MoscheeAm kommenden Samstag wird im oberbayerischen Imamhofen – nein, NOCH heißt es Pfaffenhofen – eine weitere türkisch-islamische Filiale der DITIB eröffnet (Foto: So war sie geplant). Die FREIHEIT veranstaltet an diesem Tag eine Protestkundgebung. Der Grüne Bürgermeister Pfaffenhofens, Roland Dörfler, kündigte via Donaukurier an, dem Protest „den Saft abzudrehen“, wenn die Lautstärke „unangemessen“ sei. Die Islamkritiker würden „rechtspopulistischen Schwachsinn verzapfen“. Mir attestiert er keinen IQ, sondern einen AQ, einen „Arschquotienten“. (PI berichtete) Daraufhin bekam dieser ganz offensichtlich total unwissende und überaus freche Grünling wohl per email aufklärende Nachrichten aus der Bevölkerung. Darunter sollen laut FOCUS auch Morddrohungen gewesen sein.

(Von Michael Stürzenberger)

Der FOCUS berichtet:

Rund 40 böse E-Mails seien in seinem städtischem Postfach eingegangen, sagte Dörfler. Der Inhalt reiche von übelsten Beschimpfungen und Beleidigungen („grüner Kinderficker“) bis hin zu Morddrohungen. „Wir wissen, wo du wohnst“, zitiert Dörfler. Oder: „Wir werden dir auflauern und dich ermorden.“ Bürgermeister Thomas Herker (SPD), den Dörfler urlaubsbedingt vertreten hatte, bestätigte die Morddrohungen gegen seinen Stellvertreter und rief zugleich zu einer Gegen-Demo unter dem Motto „Pfaffenhofen ist bunt“ auf.

In der WELT ist zu lesen, dass ich ein „radikaler“ Islamkritiker mit Verfassungsschutzerwähnung sei und Pfaffenhofens erster Bürgermeister Herker via Facebook zur Gegendemo aufrufe:

Veranstaltet wird die Demo von der Kleinpartei „Die Freiheit“. Über deren Chef, Michael Stürzenberger, hatte Dörfler in einem Interview mit dem „Donaukurier“ gesagt, dieser habe „keinen IQ, sondern einen AQ – einen Arschquotienten“. Daraufhin erhielt Dörfler mehrere Dutzend böse Mails bis hin zu Morddrohungen.

Stürzenberger gehört zu den radikalen Islamkritikern: Immer wieder taucht sein Name im bayerischen Verfassungsschutzbericht auf. In München sammelte Stürzenberger, ehemals Sprecher der CSU-Politikerin und Strauß-Tochter Monika Hohlmeier, Unterschriften gegen ein Islamzentrum. (..)

Als Reaktion darauf hat Pfaffenhofens erster Bürgermeister Thomas Herker dazu aufgerufen, gegen die Moscheekritiker zu demonstrieren. Auf Facebook forderte er seine Stadt dazu auf, das Bündnis „Pfaffenhofen gegen Rechts – Bürger für Toleranz“ zu unterstützen und am Samstag an der „bunten“ Gegen-Demo teilzunehmen.

Herker, Dörfler und die anderen Islam-Verharmloser im Pfaffenhofener Rathaus brauchen ganz offensichtlich erheblichen Nachhilfeunterricht zum Islam, zur DITIB, ihrer totalen Abhängigkeit von der türkischen Religionsbehörde DIYANET und den Zielen des größenwahnsinnigen türkischen Ministerpräsidenten Erdogan, der offensichtlich an der Wiederauferstehung des Groß-Osmanischen Reiches arbeitet, die Türkei als „Weltmacht“ sieht, Jerusalem erobern will und „rund um die Uhr“ den Koran zum Lesen verordnet. Unvergessen seine klare Ansage:

„Die Moscheen sind unsere Kasernen,
die Minarette unsere Bajonette,
die Kuppeln unsere Helme
und die Gläubigen unsere Soldaten

Jede islamische Moschee Kaserne, die in Deutschland errichtet wird, ist eine Landnahme. Die hier lebenden türkischen Moslems werden von Erdogan als 5. Kolonne Ankaras gesehen. Hierzu einige Infos der Journalistin und Buchautorin Dr. Gudrun Eussner:

Sie rollen das Land auf von den Provinzen her. Dort kaufen sie, finanziert von Diyanet, günstig große Gelände, die ein für allemal islamisch sind und bleiben, bis zum Jüngsten Gericht. In Pfaffenhofen gibt es nun eine türkische Enklave, verwaltet vom Amt für Religiöse Angelegenheiten in Ankara. Eines Tages vernetzen sie die Enklaven, und das war’s dann.

In ihrem Artikel „Moschee-Areale im Westen, vom Islam erobertes Gebiet“, ist zu lesen:

Die islamische Demokratie hört bei ihren Funktionären auf. Das erklärt, warum auf freiem Feld riesige Moscheen gebaut werden, obgleich es in der Gegend vielleicht nicht einmal 50 Muslime gibt. Die scheinbare Rechtfertigung für die riesigen Areale wird den Kommunalbehörden von den Muslimfunktionären geliefert.

Die Machtverteilung unter den Muslimverbänden geschieht auf Grund des im dar ul-harb bereits islamisierten Bodens. Der gehört den Repräsentanten der jeweiligen Finanziers, in Frankreich entweder der UOIF, der französischen Abteilung der Muslimbrüder und derer Freunde aus den Scheichtümern, der marokkanischen Krone oder der algerischen Regierung, in Deutschland den Repräsentanten der türkischen Religionsbehörde, des europäischen Zweiges der Muslimbrüder, unter der Leitung von Tariq Ramadan und Ibrahim el-Zayat oder der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde.

Das liegt auf der Linie der Forderung des Korans, friedlich oder gewaltsam Territorium für den Islam zu erobern. Wer das meiste Geld ausgibt für Grundstücke und überdimensionierte Moschee-Komplexe, ist Sieger. Mit Religionsausübung der einzelnen Muslime, mit ihrer Religionsfreiheit, hat das nichts oder allenfalls sekundär zu tun. Was zählt, ist die Demonstration der politischen Macht des Islams.

Die in Frankreich lebende Dr. Gudrun Eussner liefert in einem ihrem Artikel „Moscheen symbolisieren den Wunsch zu dominieren“ weitere interessante Informationen:

Wichtig ist das Areal, das islamisiert wird: „Je größer, desto Islam“. Die Stimmen im Muslimrat Frankreichs richten sich nach der zusamengerechneten Größe der Moschee-Areale der einzelnen Vereinigungen, nach dem Motto Religion & Boden.

Die Großmoschee in Ingolstadt, verziert mit einer riesigen türkischen Fahne und einem kleinen schwarz-rot-goldenen falsch herum aufgehängten Fetzen, das vom CSU-Landtagspräsidenten Alois Glück bewunderte, vom Scheichtum Sharjah finanzierte Islam-Forum der Murabitun, in Penzberg bei München, das neue Gravitationszentrum der Islamisierung Europas, der Koloß von Duisburg, solche Bauten zum Ruhme Allahs sind in Deutschland angesagt.

In Penzberg wird die Koransure 49:13 frei phantasiert, um die Offenheit des Islams für andere Relegionen zu belegen: „Ihr Menschen! Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und haben euch zu Völkern und Stämmen werden lassen, damit ihr euch kennenlernt.“ Ich habe darüber geschrieben im Artikel „Die Islamisierung Deutschlands und Europas von München aus“, der Vers ist anders gemeint, als Benjamin Idriz es uns weismacht. Es geht im Koran nicht darum, daß sich Völker und Stämme kennenlernen, etwa Juden, Christen und Muslime, Deutsche, Israelis, Bosnier und Mazedonier, sondern darum, daß die muslimischen Völker und Stämme einander erkennen mögen, wer dem Islam am treuesten und konsequentesten anhängt, am gottesfürchtigsten ist. Es geht allein um Muslime.

Es wäre schön, wenn am Samstag beim Protest möglichst viele Patrioten anwesend wären und den zur Moschee-Eröffnung kommenden Islam-Verharmlosern zeigen, dass die Bevölkerung anders über die Kolonisierung ihrer Heimat durch eine Eroberungs-Ideologie denkt.

Samstag, 13. Juni
Pfaffenhofen a.d. Ilm
Hohenwarter Straße
12-16 Uhr

Dem Grünen Bürgermeister kann man weiterhin Aufklärung zum Islam und zur mit Volldampf von der AKP islamisierten Türkei zukommen lassen, denn er sollte bei seinen dummen Äußerungen nicht weiter auf faktische Ahnungslosigkeit plädieren können. Wir appellieren an all unsere Leser, die wir als äußerst sachkundig, zivilisiert und friedlich kennen: Bitte weder Beleidigungen noch Drohungen. Wir lassen uns doch nicht auf das Niveau dieses Grünlings herab. Auch der SPD-Mann, wie so oft bei Linken, scheint ein erhebliches Informationsdefizit zu haben.

Erster Bürgermeister Thomas Herker (SPD):

» thomas.herker@stadt-pfaffenhofen.de

Dritter Bürgermeister Roland Dörfler (GRÜNE):

» roland.doerfler@stadt-pfaffenhofen.de

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. „bis hin zu Morddrohungen. „Wir wissen, wo du wohnst“,“

    das riecht nach einer Aktion unter falscher Flagge aus der islamischen oder linken Aktivistenszene.

  2. Bekommen alle, die in eine öffentliche Position kommen vor Amtsantritt eine Spritze verpasst?
    Oder warum nennen alle Mainstream-Idioten irgendwelche „Protestaktionen“ gegen die bösen „Rechtspopulisten“ immer und vor allem überall einfallslos „XXX ist bunt“….
    Das ist nicht nur ziemlich ausgelutscht, sondern falsch. Denn in diesem Pfaffenhofen ist es vielleicht derzeit „bunt“ wenn die Hautfarben weiß, schwarz und dunkelbraun bereit zur „Buntheit“ reichen. In Zukunft wird es eher ziemlich grau werden, um nicht zu sagen „zugehängt“. Darüber hinaus könnte ziemlich schnell die schwarze Flagge wehen und damit ist nicht die Antifa gemeint…..

    Ich habe den Eindruck, dass alle Politiker, die so ticken durch eine Gehirnwäsche bzw. einer Behandlung gefügig gemacht wurden, ähnlich wie beim Film „Die Dämonischen“.

  3. Es wäre schön, wenn am Samstag beim Protest möglichst viele Patrioten anwesend wären….

    Ja, das finde ich auch. Es wäre schön, wenn man sich hier mit Gleichgesinnten verabreden könnte, zwecks Fahrgemeinschaften und so. Ich wäre sehr gerne dabei. Doch leider finde ich niemanden in meinem Umfeld, der mich begleiten würde.
    Und als Frau, so ganz alleine, in einer mir völlig unbekannten Gegend? Nein, ich glaube dass muss nicht sein.

    Übrigens lief heute vormittag im Radio auf Bayern3 in den Nachrichten ein Bericht zu dieser Moschee-Eröffnung. Es würde eine islamkritische Kundgebung geben. Es wurde dringend dazu aufgerufen möglichst zahlreich an einer Gegendemo teilzunehmen. (Ob die dann auch 150m Abstand einhalten müssen?)

    Also, es dürfte mal wieder mit Gegenwind zu rechnen sein.

  4. Die Welt nennt Byzanz in ihrem Hetzstück sogar beim Namen:).

    Veranstaltet wird die Demo von der Kleinpartei „Die Freiheit“. Über deren Chef, Michael Stürzenberger, hatte Dörfler in einem Interview mit dem „Donaukurier“ gesagt, dieser habe „keinen IQ, sondern einen AQ – einen Arschquotienten“. Daraufhin erhielt Dörfler mehrere Dutzend böse Mails bis hin zu Morddrohungen.

    Stürzenberger gehört zu den radikalen Islamkritikern: Immer wieder taucht sein Name im bayerischen Verfassungsschutzbericht auf. In München sammelte Stürzenberger, ehemals Sprecher der CSU-Politikerin und Strauß-Tochter Monika Hohlmeier, Unterschriften gegen ein Islamzentrum.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article142239028/Morddrohung-gegen-Buergermeister-wegen-neuer-Moschee.html

    Wer steckt bei der Welt hinter dem Autorenkürzel „fot“, das diesen Artikel zeichnet? Und das „immer wieder“ ist hart an der Grenze des Justiziablen, da m.W. eine Tatsachenbehauptung.

  5. Richtigstellung fuer die Luegenpresse

    M. Stuerzenberger ist ein Deutscher Patriot, der gegen Islamisierung kaempft,

    die vereinigte Blockparteienfraktion sind ueberwiegend uebelste Verraeter, die die Interessen der einheimischen Bevoelkerung, die sie dummerweise waehlten, bewusst an deren Todfeinde, dem Islam ausliefern,
    anscheinend in ihrem Wahn vergessend, dass sie selbst auch auf der Strecke bleiben werden.

  6. Ich hab da keine Hoffnung mehr für uns und unser Land. Wir können nur noch zusehen, wie aus etwas Gutem (das alte Deutschland als es noch den Deutschen gehörte) etwas Schlimmes (Buntland und islamisch erobertes Gebiet) wird. Ein historischer Prozess sozusagen an dem die wenigen Durchblicker (gemeint sind wir;-)) nicht wirklich etwas ändern werden. Die Mehrheit der Landsleute haben nämlich einen am Appel und haben- ohne daß sie es wissen- Spaß am Untergang.

  7. Kommt grüner Schleim aus der Nase, weiß man, man hat ein Problem.

    Kommt grüner Schleim aus dem Rathaus, weiß man, man hat ein Super-Problem:

    „Deutschland verschwindet jeden Tag ein bisschen mehr, und ich finde das einfach großartig“

    … will Jürgen Trittin angeblich nicht gesagt haben (und verklagt jeden, der ihm das nachsagt).

    Aber ist es wichtig, welcher Grüne genau nun den Satz erfunden hat, wenn sie alle zusammen dieses Prinzip täglich LEBEN?

  8. #6 Babieca

    gegen radikalen Islam
    hilft nur
    radikale Islamkritik!

    die Islamverteidiger werden
    sich mal wundern, wenn der
    Islam in einer Mehrheitsposition
    sein wird – in zehn Jahren!

  9. Hoffentlich kommt dieser Dorftrottel noch zur Besinnung und dreht den „Saft“ ab, wenn der Muezzin sein Allahu akbar in Arabisch(!)laut vom Turm krächzt!

    Jede Moschee – zumal auf fremden Boden – ist ein sichtbarer Herrschaftsanspruch des Islam und seines Mondgötzen Allah! Wann begreifen es diese Polit-Deppen endlich?

  10. Die wissen ganz,ganz genau wie man jeglichen Widerstand an der Islamisierung Deutschlands,schon im Keime erstickt.

  11. #2 PSI
    Morddrohungen? False Flag, wie etliche Hakenkreuzschmierereien!

    Wenn ein grüner Islamling Drohungen erhält, kann das natürlich auch auf die allseits bekannte innerislamische „Diskussionkultur“ hindeuten. Vielleicht hat er den Koran zu bunt und weltoffen interpretiert…

  12. Dörfler und Herker ist ein asoziales Gesindel, ungebildet und verblödet. Mehr kann man dazu nicht sagen. Dörflers Kinderstube lässt schwer zu wünschen übrig. Wer sowas wählt ist auch nicht besser. Dann passt es ja wieder mal. Dumm, dreist, Frech – SPD, Grün und Links.

  13. Auch in bin kein Freund von solchen Drohungen und verurteile Sie. Trotzdem muss ich doch mit einer gewissen Schadenfreude attestieren, dass immer! die mit der großen Fresse, die absoluten Undemokraten („Arschquotient“), ganz schnell ins Heulen kommen, wenn sie ihr eigenes Gift zu saufen bekommen.

  14. #7 Freidenker (10. Jun 2015 15:52)

    Die Mehrheit der Landsleute haben nämlich einen am Appel und haben – ohne daß sie es wissen – Spaß am Untergang.
    ————————
    Deutschland schafft sich ab – und alle machen mit: solidarisch, versteht sich, man will ja nicht auffallen!

  15. Politdeppen, die ausser sinnlos daher schwaetzen und hohe Gehaelter einstecken, nichts gelernt oder zu bieten haben

    aendern sich erst, wenn das Messer ihnen am Halse steckt, allerdings etwas zu spaet.

    Deshalb sind es wieder die Nichtpolitiker, der Mann von der Strasse, der endlich sich ein Herz nehmen muss, dagegen zu hundertausenden demonstriert.

    allerdings gehoert dann ein IQ dazu, der kapiert was in Europa, bes. Deutschland ablaeuft.

  16. Thomas Herker (SPD), den Dörfler urlaubsbedingt vertreten hatte, bestätigte die Morddrohungen gegen seinen Stellvertreter und rief zugleich zu einer Gegen-Demo unter dem Motto „Pfaffenhofen ist bunt“ auf.,

    Fällt denen nichts anderes mehr ein..

    Das sie es sind,die jeden unbescholtenen
    Deutschen,zum äußersten treiben,geht denen nicht in den Schädel.

    Mit Österreich wirds auch bunt getrieben..
    Man möchte den Bismarkschen alten Bund neu
    wiederbeleben, der am 7. Oktober 1879 zwischen dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn abgeschlossen wurde.

    Ungarn wäre ein verläßlicher Partner.

    Die ÖSIs haben die FPÖ..die traun sich
    wenigstens was.
    wir haben einen Lucke…traurig genug.

  17. #11 Lepanto2014 (10. Jun 2015 15:58)

    #2 PSI
    Morddrohungen? False Flag, wie etliche Hakenkreuzschmierereien!

    Wenn ein grüner Islamling Drohungen erhält, kann das natürlich auch auf die allseits bekannte innerislamische „Diskussionkultur” hindeuten. Vielleicht hat er den Koran zu bunt und weltoffen interpretiert…
    ————–
    Vermutlich ein Anhänger des ominösen „Euro-Islam“! 🙂

  18. jaja, unsere gutesten gutmenschen – austeilen können sie, denn sie haben ja das „richtige“ bewusstsein, aber einstecken? mir kommen die tränen, was der arme arme dörfler so durchmachen muss.

  19. #7 Freidenker

    Vielen Dank für Ihren äußerst hilfreichen Kommentar, der uns sehr viel weiter bringen wird und uns motiviert! Würden doch nur mehr solcher Kommentare hier gepostet.*

    *Vorsicht, dieser Post könnten Spuren von Sarkasmus beinhalten.

  20. #15 Tabu (10. Jun 2015 16:02)

    Thomas Herker (SPD), den Dörfler urlaubsbedingt vertreten hatte, bestätigte die Morddrohungen gegen seinen Stellvertreter und rief zugleich zu einer Gegen-Demo unter dem Motto „Pfaffenhofen ist bunt“ auf.,
    ——————-
    Da werden sie bunte Fähnchen schwenken und bunte Luftballons steigen lassen, mit der Botschaft: alle Menschen sind lieb, bis auf die Deutschen. Und die Politiker werden ihre Worte in bunte Seifenblasen einbetten. – So gefällt es diesen link(isch)en, bösen Kindern und ihren vertrottelten Eltern!

  21. Parallel zur Ditib ist auch die Ahmadiyya mit ihrem Moscheebaubrogramm schwerstaktiv: In diesen Tagen braust der Ahmadiyya-„Weltkalif“ Mirza Masroor Ahmad aus London mit gepanzerter Limousine und Polizeieskorte quer durch Deutschland von einer Moschee-Grundsteinlegung zur nächsten. Nebenbei eröffnet er diverse Fertiggebaute. Es ist zum Halbmondhusten. Bericht aus Iserlohn:

    Der kam dann gegen 13.30 Uhr mit etwas Verspätung in einem Konvoi von neun schwarzen Limousinen mit Polizeieskorte aus Frankfurt angerauscht. (…) Kalif Mirza Masroor Ahmad, der seit 2003 im Amt ist, lebt durchaus in Gefahr, reist von London aus immer mit dem eigenen, gepanzerten Fahrzeug durch Europa und überlässt auch bei seinen Besuchen vor Ort nichts dem Zufall. Mit einem eigenen Sicherheitsdienst wurde das ganze Areal rund um die zukünftige Baustelle abgeriegelt und bis zu seiner Abreise haben die Mitarbeiter auch den Wald oberhalb des Barendorfer Bruchs genau beobachtet – Extremisten, so hieß es, könne es überall geben.

    Der Kinderchor singt das Lied

    „Moschee, Moschee – viel weißer als der Schnee“

    *Brech* Und hier der aktuelle Stand der Ahmadiyya-Landnahme:

    Gestern Abend hat der Kalif noch eine neue Moschee in Vechta eingeweiht, die Nummer 47 in seinem „100 Moscheen für Deutschland“-Programm. Welche Nummer die Iserlohner Moschee wird, ist noch nicht ganz klar. Neben Barendorf wurden und werden aktuell zwölf weitere Grundsteine gelegt.

    Selten so einen schleimigen, devoten, kriecherischen Jubelartikel wie diesen gelesen.

    http://www.derwesten.de/staedte/iserlohn/ein-kalif-im-barendorfer-bruch-id10762067.html

  22. Islamkritiker bedrohen niemanden mit dem Leben! Pegida-Demos waren bisher immer extrem friedlich. Ganz im Gegensatz zu den Politschlägern der linken Antifa-SA!

    Das ganze stinkt doch zum Himmel. Dahinter steckt doch wieder mal die Antifa-SA. Genauso wie Antifa-Nazis Asylantenunterkünfte anzünden um den Kampf gegen Rechts anzuheizen genauso so richten sie Morddrohungen gegen Bürgermeister unter falschen Namen.

    Ich hoffe die Antifa-SA wird bald verboten. Sobald die Stimmung kippt werden die Antfa-Schläger-Truppen von ihren rotgrünen Gönnern und Unterstützer ganz schnell fallen gelassen!

    Wetten?

  23. Schützenvereine und Jäger im Visier des Islam

    Es gibt Entwicklungen, die haben wir nicht wirklich auf dem Visier. Wie kommt man als radikaler Muslim in Europa ganz legal an eine Waffe?

    Ein Mitarbeiter des Bundeskriminalamts (BKA) berichtete mir unlängst bei einem zufälligen Treffen am Rande einer kirchlichen Veranstaltung über eine Facette der Bewaffnung von Muslimen in Deutschland, von denen ich so noch nie zuvor gehört hatte. Und das, obwohl ich mich intensiv auch mit dieser Thematik beschäftige. Er sagte: »Radikale Islamisten bewaffnen sich derzeit in Deutschland völlig legal.«

    … …

    Dummerweise haben Sicherheitsbehörden wie Staatsschutz und BKA ja allerdings erst einmal keine Hinweise auf die in Fußgängerzonen angesprochenen künftigen Konvertiten. Denn diese jungen Erwachsenen haben einen deutschen Pass mit einem deutschen Namen. Die heißen Heinz oder Kevin, aber ganz sicher nicht Bin Laden. Solange sie ihren deutschen Geburtsnamen behalten und in sozialen Netzwerken nicht damit prahlen, zum Islam konvertiert zu sein, fallen sie schlicht nicht auf.

    Und genau diese völlig unverdächtig erscheinenden Deutschen sollen – so der BKA-Mann ? auf Bitten ihrer neuen Freunde in Schützenvereine eintreten oder sie absolvieren Intensivkurse für die Jägerprüfung. Im letztgenannten Fall könnten sie als »Heinz« oder »Kevin« völlig legal fast alle Schusswaffen sowie die zugehörige Munition erwerben. Egal, ob Elefantenbüchse oder Repetierer. Und niemand fragt danach, ob sie eine oder 35 Flinten und tausende Schuss Munition dafür kaufen.

    …. …

    es dauert nicht mehr lange, und die Schützen und Jäger können einpacken, weil es keine Waffen mehr gibt. Da wird wohl „Der Islam gehört zu Deutschland“ Wulff nicht mehr oft auf ein niedersächsisches Schützenfest gehen können, weil des die bald nicht mehr gibt.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/schuetzenvereine-und-jaeger-im-visier-des-islam.html

  24. Will sich da vielleicht ein Funktionär aus der dritten Reihe interessant machen, damit es mit der Parteikarriere besser klappt?

    Solche Leute sind doch gar nicht wichtig genug um einen Anschlag auf sie durchzuführen.

  25. #16 PSI

    Vermutlich ein Anhänger des ominösen „Euro-Islam”! 🙂

    Euro-Vision etwa?

    Hmm? – Erfahrungsgemäß doch eher Mohmmedanismus. Aber hat man beim Dorftrottel denn schon ein Lebkuchenmesser gefunden? Ich bin sicher, Oberinspektor Mannichl wird den Fall sicher aufklären.

  26. #23 magnum (10. Jun 2015 16:14)

    Ich hoffe die Antifa-SA wird bald verboten. Sobald die Stimmung kippt werden die Antfa-Schläger-Truppen von ihren rotgrünen Gönnern und Unterstützer ganz schnell fallen gelassen!

    Wetten?
    ———————
    Ich fürchte gar nix wird passieren und wir alle sollten uns vielleicht so ein Ding zulegen wie Dein Nick es andeutet! 🙂

  27. Kann mir mal jemand erklären warum in Deutschland die Autobahntoilettenhäuschen immer grösser und noch grösser gebaut werden?

  28. #26 Der boese Wolf (10. Jun 2015 16:17)

    #16 PSI

    Vermutlich ein Anhänger des ominösen „Euro-Islam”! 🙂

    Euro-Vision etwa?

    Hmm? – Erfahrungsgemäß doch eher Mohammedanismus. Aber hat man beim Dorftrottel denn schon ein Lebkuchenmesser gefunden? Ich bin sicher, Oberinspektor Mannichl wird den Fall sicher aufklären.
    —————
    Ach, wenn doch Miss Marple noch leben würde 🙂

  29. #28 Verwirrter (10. Jun 2015 16:21)

    Kann mir mal jemand erklären warum in Deutschland die Autobahntoilettenhäuschen immer grösser und noch grösser gebaut werden?
    ——————
    Du wirst es uns sicher gleich verraten! 🙂

  30. #15 Tabu (10. Jun 2015 16:02)
    wir haben einen Lucke…traurig genug.

    Wie wärs mit diesem Neologismus:

    Du luckst doch nicht richtig, oder einen an der Lucke haben?

  31. Wer der Islamisierung die Tore öffnet, begeht Mord am deutschen Volk, warum schreit dieser Blödian wenn es ihm betrifft ? Ist ihm die Zukunft der Kinder egal?

  32. Wenn das stimmt, dann sollte der Herr Bürgermeister auf jeden Fall Anzeige erstatten und die Sache verfolgen lassen. Man kann ja feststellen, wo eine Email herkommt, falls da nicht jemand am Werk war der weiß wie man wirksam solche Spuren verwischt. Das ist längst nicht immer der Fall, also zumindest versuchen. Wenn die Motivation zur Aufklärung dagegen eher lau ist, dann darf man sich nicht wundern, wenn hier spekuliert wird woher der Wind weht…

  33. Diese Pfaffenhofener Scharia-Knechte charakterisieren den typisch buntländischen Volksverräter mit gut dotiertem, weil Steuergeld genährtem Beamtenpöstchen: Mit Leidenschaft u. Vehemenz gegen die eigenen Landsleute, Steuerzahler, Wähler u. deren Kultur opponierend; doch bereits bei geringfügigem Widerstand erfolgt medienwirksames Rumflennen samt gönnerhafter Jammer- u. Anklageartikel. Derartige Typen können u. wollen schlicht nicht verstehen, dass dem dt. Volk die eigene Verdrängung wenig behagt u. dafür folgerichtig -auch- die politischen Obertanen zur Verantwortung gezogen werden dürfen u. müssen.

    „Pfaffenhofen ist bunt“ – u. mir wird schlecht.

    Auch das Gros der Focus-Leserschaft lässt sich immer weniger Buntisierungs-Märchen erzählen; deren Stimmung kippt den Kommentaren nach merklich, wenn es um die zunehmenden Invasions-Frontberichte geht, wie bspw. der Islamisierung durch staatlich geförderte Moscheebauten sowie die Familien“streitereien“ der letzten Woche.

  34. #27 PSI (10. Jun 2015 16:20)

    Ich fürchte gar nix wird passieren und wir alle sollten uns vielleicht so ein Ding zulegen wie Dein Nick es andeutet!

    Nur nicht die Schultern hängen lassen!

    Magnum bedeutet übrigens wörtlich übersetzt:

    Eineinhalbliterflasche!

    Allerdings nur für Pazifisten! 🙂

  35. Pfaffenhofen ist bunt.

    In bunten Bildern wenig Klarheit,
    Viel Irrtum und ein Fünkchen Wahrheit,
    So wird der beste Trank gebraut,
    Der alle Welt erquickt und auferbaut.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

    Quelle: »Faust. Der Tragödie erster Teil«

  36. @(Foto: So war sie geplant)

    … so war sie tatsächlich geplant? Die Minarette sehen aber der NATO-Patrone 7,62×51* verdammt ähnlich. Was hat der hocherhabene Architektenkünstler uns wohl damit sagen oder insgesamt ausdrücken wollen????
    *Die NATO-Patrone 7,62×51 ist die Standardpatrone für das Kampfgewehr-G3 und jetzt dem G36.

  37. Unsere Hauptaufgabe in der Gegenwart und Zukunft wird es sein, die Politreligion ISLAM als politisch totalitäre Ideologie darzustellen, überall und permanent.Öffentlich und privat.

    Denn nur eine wirkliche Religion, die wirklich friedvoll ist und nicht ständig penetrant in die Öffentlichkeit drängt, soll und kann Glaubens-und Bekenntnisfreiheit geniessen.

    Wir sollten auch aufhören, auch bei PI, von Religionsfreiheit in Deutschland zu reden.
    In Wirklichkeit geht es um die Glaubens-Bekenntnis-und Gewissensfreiheit.
    Das Glaubensfreiheit schließt die innere und äuere Freiheit ein, seinen Glauben sichtbar zu äußeren.Und auch die Freiheit seinen Glauben zu verbreiten, soweit rechtsstaatliche Prinzipien beachtet werden.

    Da fängt aber das Problem schon an. Die geistigen Grundlagen des Islams sind der Koran, die Biographie Mohammeds, die Sunna und
    Hadithe und auch die Fatwas.

    Der Koran ist kein rein religiöses Buch, sondern enthält auch politische Anweisungen, die zur Verachtung, Diskriminiereung und Tötung führen können.

    Anderes Beispiel.Moscheen sind nicht mit unseren Kirchen vergleichbar, denn sie sind gleichzeitig Gebetsort und Ort politischer Agitation.

    Wie kann denn der Alleinvertretungsanspruch als “ die einzig wahre Religion “ zu gelten, überhaupt religiös begründet werden ?. Man vergesse nicht, alle totalitären Ideologien, insbesondere der Faschismus und Kommunismus, kennen solche Alleinvertretungsansprüche.

    Ich werde in Zukunft immer wieder auf diese Gedanken zurückkommen.

  38. Diese Morddrohungen per E-Mail können auch fals-flag-Aktionen sein, aber auf jeden Fall dürfte es kein großes Problem für die Ermittlungsbehörde sein, die Absender herauszufinden.

  39. Drücken dem Team um Michael am Samstag alle Daumen!

    Hinter jedem der dort ist, stehen 100 andere, die sich noch nicht hingetrauen!

    Minarette wie Patronen – das passt natürlich nicht zu dieser Religion des Friedens. War bestimmt ein fehlgeleiteter ungläubiger Architekt.

  40. http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland_aid_119798.html

    Artikel von 2006
    Doppelt soviele Moscheen als Kirchen..
    Der Islam ist auf dem Vormarsch so
    Salim Abdullah.

    Dazu schickt die Türkei,zusätzlich jährlich 700 Imame nach Deutschland.

    Allein im Bistum Essen wurden 250 Kirchen zum Verkauf angeboten.

    Grund:Fehlende Kirchgänger..

    Und hier noch,ein Beleg zur Blödheit
    Erdodingens,der in jedem hügeligem Haufen,
    eine Moschee erblickt.
    Der kackt bestimmt auch Zwiebeltürme.

    Die Moschee des Kolumbus
    Haben muslimische Seefahrer Amerika entdeckt, wie es der türkische Ministerpräsident Erdo?an behauptet?
    http://www.sprachlog.de/2014/11/16/die-moschee-des-kolumbus/

  41. Hatte mal folgenden Beitrag über die Islamisierung gelesen:

    Natürlich ist die Islamisierung Europas der Masterplan der Golfstaaten und der in Europa gekauften Politiker. Und während Europa mit muslimischen Flüchtlingen geflutet wird, folgt gleichzeitig die Islamisierung in allen bereits bekannten Formen:
    Belege für die von Medien und Politik bestrittene Islamisierung Deutschlands und Europas, herbeigeführt durch die herrschende Politik:
    1. Islamisierung in Schulen und Kindergärten: Keine Zubereitung von Schweinefleisch mehr in vielen Küchen und Kantinen. Vielfach keine Klassenarbeiten im Ramadan und Sonderferien für muslimische Schüler
    2. Islamisierung in Schwimmbädern: Spezielle Badetage nur für muslimische Gäste. Andersgläubige müssen draußen bleiben.
    3. Islamisierung christlicher Gebäude: Kirchen werden Muslimen überlassen und zu Moscheen umgebaut.
    4. Islamisierung in der Justiz: Shariagerichte und Friedensrichterurteile als Paralleljustiz bereits an vielen Orten Deutschlands.
    5. Islamisierung auf Friedhöfen: Große Bereiche werden nur für Muslime reserviert und sie dürfen dort Ihre Toten ohne Sarg oder Urne – nur mit Tuch begraben, was früher aus hygienischen Gründen verboten war.
    6. Islamisierung im Eherecht: Polygamie, durch illegale Hochzeiten in deutschen Moscheen wird nicht bestraft.
    7. Islamisierung der Städte: Neue Moscheen werden tagtäglich in deutschen Städten gebaut. Selbst der Muezzinruf ertönt in mittlerweile 15 deutschen Städten: Aachen, Dortmund, Duisburg, Bochum, Hamm, Siegen, Düren und anderen.
    8. Islamisierung in den Medien: Verbot von Islamkritik – nur Islamismus darf kritisiert werden.
    9. Islamisierung auf der Straße: In manchen Städten patroulliert schon eine Shariapolizei und achtet auf islamische (Kleidungs-)Vorschriften.
    10. Islamisierung beim Demonstrationsrecht: Judenhass auf Islamdemos. Muslime dürfen straffrei (!) “Jude ab ins Gas” rufen.
    11: Islamisierung der Sprache sowie christlicher Bräuche: Weihnachtsmärkte werden in Wintermärkte umbenannt. Weihnachtsfeste (oder -feiern) in Unternehmen werden in Jahresabschlussfeiern oder Jahresendfeste umbenannt. St. Martins Umzüge werden umbenannt in Lichterfeste.
    12. Islamisierung in der Politik: Immer mehr muslimische Politiker, die immer dreistere Forderungen nach Sonderrechten für Muslime stellen
    13. Islamisierung in öffentlichen Gebäuden und Schulen: Kruzifixe müssen abgehängt werden.
    14. Islamisierung unserer Kultur: Absage von Faschings- und Karnevalsveranstaltungen aus Angst vor islamischen Anschlägen oder demnächst, weil sie die Gefühle von Muslimen verletzten.
    15. Islamisierung in Gefängnissen: Überproportional viele Kriminelle sind Muslime, angestiftet durch Predigten gegen Ungläubige in Moscheen.
    16. Islamisierung / Verbrechen an Kleinkindern: Immer mehr Genitalverstümmelungen bei kleinen Mädchen mitten hier unter uns in Deutschland
    17. Islamisierung / Bedrohung von (europäischen) Mädchen und Frauen: Stark steigende (Überfall-)Vergewaltigungsraten in allen europäischen Ländern mit hoher muslimischer Einwanderung
    18. Islamisierung bei Zuwanderern: Laut Umfragen des Wissenschaftszentrums Berlin halten zwei Drittel der europäischen Muslime religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben
    19. Islamisierung der Medien: Öffentliche und große private Medienanstalten werden angehalten positive Beiträge über den Islam zu bringen.
    20. Islamisierung in großen Konzernen: Katar und andere Golfstaaten kaufen große Aktienpakete auf und nehmen Einfluss auf die Unternehmenspolitik zum Schaden der Europäischen Bürger.
    21. Islamisierung unserer Einkaufsplätze und Promenaden: Koranverteilungen von Salafisten an (fast) jeder Ecke.
    22. Islamisierung im Supermarkt: Halal-Nahrungsmittel bei Aldi, Penny, Lidl und anderen. Tiere wurden dazu vorher grausam geschächtet. Tierschutz ist Muslimen und ihren rotgrünen Unterstützern dabei völlig egal.
    23. Islamisierung von Feiertagen: Niedersachsen und andere Bundesländer wollen muslimische Feiertage einführen. Schon jetzt erhalten Muslime immer mehr mehr Sonderferien.
    24. Islamisierung in der Öffentlichlkeit: Immer mehr Burkas (und Kopftücher) als klares Zeichen der Ablehnung westlicher Werte
    25. Islamisierung in den Nachrichten: Jeden Tag Meldungen über Terroranschläge, Enthauptungen und Entführungen, ausgeführt von Muslimen gegen Andersgläubige.
    26. Islamisierung der Gesellschaft: Anstieg der muslimischen Bevölkerung in Deutschland von wenigen Tausend Anfang der 60er Jahre auf mittlerweile 4-5 Millionen (offiziell) oder in Wirklichkeit wohl schon weit mehr…
    27. Islamisierung als Aufgabe des Staates: Hamburg, Bremen (und andere Länder) haben bereits Staatsverträge mit Muslimen beschlossen.
    28. Islamisierung von Wahlen, Parlamenten und Volksvertretungen: Immer mehr Muslime auf den Wählerlisten. Wahlplakate (ganz) auf Türkisch gibt es immer mehr.
    29. Islamisierung der christlichen, jüdischen und atheistischen Europäer: Wir als Nichtmohammedaner müssen uns an immer mehr islamische Gebote und Regeln anpassen (vor allem im Ramadan).
    LISTE ZUM AUSDRUCKEN UND VERTEILEN AN ALLE, DIE IMMER NOCH AN DAS MÄRCHEN DER MEDIEN GLAUBEN, ES GÄBE KEINE ISLAMISIERUNG

  42. #13 terminator (10. Jun 2015 15:59)

    Trotzdem muss ich doch mit einer gewissen Schadenfreude attestieren, dass immer! die mit der großen Fresse, die absoluten Undemokraten („Arschquotient”), ganz schnell ins Heulen kommen, wenn sie ihr eigenes Gift zu saufen bekommen.

    Jepp. Stellt man dieses Gesinde mal in einem 4-Augen-Gespräch, erlebt man sein blaues Wunder.
    Ausweichend, „de-eskalierend“ in vorab-paranoider ERWARTUNG darüber, dass sie gleich Prügel beziehen, obwohl nicht im Ansatz daran gedacht wird.
    Derart paranoide Anwandlungen sind psychologisch ein klarer Hinweis auf massiven Drogenkonsum und das meine ich ernst.

    Dabei lautete seinerzeit meine Standard Frage eigentlich immer nur, ob sie in ihrer „Bunterei“ eigentlich noch irgendwas mitbekommen von der Realität.
    Ob sie mitbekommen, dass es gerade ihre Guties sind, die beim Brunnenbau im Ausland von den Moslems reihenweise geschächtet werden.

    Es ist wohl so, wie ausgerechnet Frau Ditfurth (ehem. Vorsitzende dieses Pädphilenhaufens) es sagt.
    „Die Grünen der neuen Generation“ (ab den 90er Jahren) sind nichts weiter als ein Haufen von Verrätern an der eigenen Sache.
    Zurückgezogen in gated Communities, Besserverdiener mit Zweitwagen, halsen sie der allgemeinen Bevölkerung ein unermeßliches Elend auf.
    Sei dies nun mit Hartz4 oder wie aktuell dem Ausverkauf der Deutschen Bevölkerung an eine Mörderkultur aus aller Herren Länder.

    Zusammen mit der SPD sind sie nichts weiter als eine akute Gefahr für diese Bundesrepublik, die weit mehr die Beobachtung durch den Verfassungsschutz notwendig hätte als die, die unter dieser miesen Ägide immer verzweifelter und dementsprechend wütender werden.

  43. Der grüne Dorfdepp ist von seinen Bürgern ins Amt berufen worden. Jetzt können sie die Früchte ihres Tuns genießen…

    Die Minarette sehen übrigens aus wie Gewehrpatronen.

  44. #52 Negerkuss (10. Jun 2015 17:27)

    Der grüne Dorfdepp ist von seinen Bürgern ins Amt berufen worden. Jetzt können sie die Früchte ihres Tuns genießen…
    ——————–
    Und tagtäglich das Gejaule aus den Lautsprechern hören. 🙂

  45. #38 notar959 (10. Jun 2015 16:44)
    @(Foto: So war sie geplant)
    … so war sie tatsächlich geplant? Die Minarette sehen aber der NATO-Patrone 7,62×51* verdammt ähnlich. Was hat der hocherhabene Architektenkünstler uns wohl damit sagen oder insgesamt ausdrücken wollen????

    Du hast ein scharfes Auge! Die sehen tatsächlich wie Patronen aus. Das Gebäude davor gleicht übrigens einer liegenden Munitionskiste:

    http://www.ammo-shed.com/Art/50sp-4o.jpg

    Da wird Adogan in Zukunft viel erläutern müssen: „…unsere Minarette sind…“ – „…unsere Moscheen sind…“

  46. OT aber zur Islamisiserung:

    Heute war Eritrea-Kampftag im Deutschen Bundestag. Geschlagene 45 Minuten haben ALLE Redner aller Parteien das immer gleiche gesagt: Keine Menschenrechte, Willkür, Diktatur, Armut … und alle haben die gleiche Forderung aufgestellt: Alle geflüchteten Eritrea haben einen Anspruch auf Asyl bei uns und einen Anspruch auf einen geschützten ShuttleService von Eritrea direkt nach Deutschland durch uns.
    360.000 Flüchtlinge aus Eritrea befinden sich aktuell in Europa. Die meisten Flüchtlinge sind bei uns, sehr viele davon in Gießen. Monatlich flüchten weitere 5.000 aus dem Land. Übrigens die Flüchtlinge haben eine ‚Auslandssteuer’ an den eritreäischen Staat abzuführen, eingezogen wird das Geld von der eritäischen Vertretung (Botschaft) in Deutschland und durch ‚Vertrauenspersonen’. Diese Steuer wird auch von im Asylverfahren stehenden Eriträer eingezogen. Der Staatshaushalt von Eritrea wird zu 70% von dieser ‚Auslandsteuer’ gefüllt – irre.

    Was nicht gesagt wurde:
    (1) Mit der Eroberung durch die Türken wurde Eritrea 1554 für fast 400 Jahre eine Kolonie des Osmanischen Imperiums. Die Ureinwohner und Anhänger der äthiopisch-orthodoxen Kirche wurden zwangsislamisiert. Das Gebiet war die osmanische Provinz Habesch mit der Hauptstadt Massaua.
    (2) Italien war Besatzungsmacht von 1890-1941. Von 1941-191 Stand Eritrea unter Herrschaft der Briten und Äthiopien. Die von den Italienern sehr gut ausgebaute Infrastruktur wurde zunächst von den Briten und später von den Äthiopiern weitestgehend wieder zerstört.
    (3) 30-40% der Bevölkerung ist analphabetisch, 90% der Frauen werden ‚beschnitten’.
    (4) Die Politik Eritreas wird von der Volksfront für Demokratie und Gerechtigkeit (PFDJ), ihrem Parteivorsitzenden und gleichzeitigem Staatspräsidenten Isayas Afewerki diktatorisch bestimmt. Eritrea wird das ‚NordKorea Afrikas’ genannt.
    (5) Eine der beiden Amtssprachen ist arabisch.
    (6) Die PFDJ ist eine ‚mohammedanische ClanVeranstaltung’ mit kommunistischen und mohammedanischen ‚Volksbeglückunsweisheiten’ und ebensolchen ‚Angstverbreitungsmaßnahmen’. Ihre Aufgabe ist die Ausbeutung des eigenen Volkes zum Wohlergehen einer klitzekleinen ‚Elite’. (Vorlagen siehe Animals Farm, Stalin, Pol Pot etc. etc. etc.).

    Unser Entwicklungsminister Müller fährt kommende Woche nach Eritrea, er soll dort ‚tacheles Reden’ (sic.), so sein Auftrag aus dem Deutschen Bundestag. Was wir mit dem 4.-größten Flüchtlingskontingent in Deutschland anfangen sollen? Darüber hat der Bundestag nichts gesagt, außer, das die Zustände in Eritrea wohl noch sehr lange so bleiben wie sie derzeit sind – auch nachdem unser Herr Minister dort mal so richtig ‚tacheles’ gesprochen hat. Zuletzt hat unser Herr Minister übrigens die Leipziger Philharmoniker nach Eritrea geschickt, um dort zum Nationalfeiertag aufzuspielen – völlig normale Entwicklungspolitik halt.

  47. Nato Patrone, das war mal, jetzt schiessen sie mit Kleinkaliber, damit dieSchwächlinge bei der BW nicht überanstrengen und auch Frauen dieses Kleinkaliber verwenden können, die Quote machts!

  48. Bisher 53 Kommentare:
    #1 BePe (10. Jun 2015 15:39)
    „bis hin zu Morddrohungen. „Wir wissen, wo du wohnst“,”

    das riecht nach einer Aktion unter falscher Flagge aus der islamischen oder linken Aktivistenszene.

    #2 PSI (10. Jun 2015 15:39)
    Morddrohungen? False Flag, wie etliche Hakenkreuzschmierereien!
    ——————————————————

    Solche links-getürkten Aktionen gibt’s ja neuerdings zuhauf.

  49. #46 magnum
    „Und wir haben verdammt gute Argumente….“ Ja haben wir, aber die meißten wollen sie nicht hören, geschweigee denn verstehen.

  50. Wie ist denn die Stimmung bei dem Thma in Pfaffenhofen selbst? Gibts da auch Einheimische, denen die Kaserne nicht passt, oder ist das ein von Aussenstehenden reingetragenes Problem?

    Falls da auch Einheimische sich unwohl fühlen, warum wurde denn kein Bürgerbegehren durchgeführt?

    Zu finden wäre es hier: http://www.pfaffenhofen.de/showobject.phtml?La=1&object=tx|310.1032.1&La=1

    Da steht zwar nicht, wie viele Unterschriften es braucht, aber ich schätze mal mehr als 2.000 braucht es nicht.

    Damit hätte zb. ein Anwendungsverbot der Scharia in die Gemeindeverfassung geschrieben werden können. Die (Sunni?)Moschee wäre dann tot gewesen.

  51. #59 notar959

    und hier bucht der rot-grüne Oberstudienrat, die rot-grüne Kulturwissenschaftlerin usw. ihre Eritrea-Reise für 1590 Euro:

    Das kleine Land besticht mit großer landschaftlicher und kultureller Vielfalt und bietet auch (Tauch-) Erlebnisse am Roten Meer mit der alten, arabisch geprägten Hafenstadt Massawa. Seit 2014 sind alle Ziele dieser Reise (wie die axumitischen Ruinen von Kohaito) bereits ab einer Person zu besichtigen.

    http://oasereisen.de/tours/tourverlauf/28/15

    da müssen echt schlimme Zustände herrschen wenn die chnonisch ängstlichen deutschen Touristen so viel Kohle ausgeben um dort Urlaub zu machen.

  52. #59 notar959 (10. Jun 2015 17:57)

    Bei Eritrea platzt mir regelmäßig der Kragen. Seit etwa drei Jahren hat Eritrea selbsttätig per Ketteninvasion in großem Stil begonnen, sich in Deutschland anzusiedeln. Statt das xyz hochkant wieder rauszuschmeißen, werden jetzt im Nachhinein weinerliche Gründe erfunden, warum die unbedingt alle kommen und bleiben müssen.

    Und genau was du schreibst: Zu der mörderischen Koloninalgeschichte von Afrika bis Indien islamischer Kalifate, darunter dem Osmanischen Reich, die länger währte als der komplette europäische „Kolonialismus“ zusammen, gibt es bis heute keinen Piep. Hauptsache, die Europäer sind schuld.

    Dazu was sehr Interessantes aus Frankreich, wie da gerade per Schule versucht wird, die für Europa und die Moderne elementar wichtige, zentrale Epoche der Aufklärung zugunsten des Islams und der ewigen Schuldzementierung „Wir Europäer sind an allem und immer schuld“ in Lehrplänen zurückzudrängen:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/schulkampf_in_frankreich_teil_2_geschichte_im_geist_des_schuldgefuehls

    Lesenswert. Denn klar wird (wieder mal): Was bei Deutschen die ewige Nazi-Keule, ist z.B. bei Franzosen die ewige Kolonialismus-Keule.

  53. #62 badeofen (10. Jun 2015 18:02)

    Meine Mutter hat mal gesagt: „Nicht wer am lautesten brüllt hat Recht, sondern der, der Recht hat hat Recht. Und der braucht nicht zu schreien, da er ja Recht hat!“

    Letztendlich sind Argumente schlagkräftiger als das dummdoofe Gebrülle linker Spinner und der Antifa-SA. Wenn die Moslems hier bald das Sagen haben werden die erst mal die rotgrünen Ideale hinwegfegen. Und dann werden die rotgrünen Spinner ganz blöde aus der Wäsche schauen!

    Darauf freue ich mich besonders. Deshalb braucht Pfaffenhofen noch mehr Islam, noch mehr Scharia und ganz viel mehr Islamo-Faschismus.

    🙂

  54. Wie kann ein Grünling in Bayern nur Bürgermeister werden?!
    Leben da sehr viele Schwule und Pädos?
    Oder was ist da los?

  55. OT: Irrenhaus Deutschland:

    „Darf ein Flüchtling sich gewaltsam gegen seine Abschiebung wehren, wenn diese illegal ist? Nein, urteilt der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Fall und verurteilt den Mann wegen versuchtem Totschlag.“

    http://www.fr-online.de/panorama/prozess-fluechtling-kann-sich-nicht-auf-notwehr-berufen-,1472782,30910990.html

    Dass überhaupt so eine Frage gestellt und vor Gericht verhandelt wird, zeigt, dass unser Rechtstaat am Ende ist. Hat nun der Staat das Gewaltmonopol oder nicht? Auch wenn das Urteil am Ende noch der Rechtstaatlichkeit entspricht, aber das schlägt doch wohl dem Fass den Boden aus:
    „In der mündlichen Verhandlung am Vormittag zeigte sich der fünfköpfige 1. Strafsenat gespalten, ob im besagten Fall eine Notwehrsituation bestand. Am Nachmittag schließlich wurde aber entschieden, dass die Messerattacke auf den Polizisten strafbar war.“ Ach – wurde da etwa auch die Meinung – von deutschen Richtern!!! – vertreten, eine Messerattacke auf einen Polizisten könne gerechtfertigt sein? Haben die noch alle Tassen im Schrank?

  56. OT – sorry, nochmal Eritrea:

    #63 BePe (10. Jun 2015 18:25)
    #59 notar959

    Besonders hübsch ist die interessante Fluktuation von Piloten: Aus Äthiopien fliehen Luftwaffen-Piloten samt Jets nach Eritrea.

    http://www.tesfanews.net/eight-ethiopian-air-force-pilots-defected-to-eritrea/

    Und aus Äthiopien fliehen Linien-Piloten samt Jets nach Europa:

    http://bazonline.ch/schweiz/Entfuehrtes-Flugzeug-landete-in-Genf–CoPilot-will-Asyl-in-der-Schweiz/story/16627368

    Gleichzeitig wollen aber Eritreer, bei denen Äthiopier „Schutz suchen“, auch alle nach Europa. Und hier wollen sie dann, genau wie alle Islamis, wie alle islamischen Ethnien (ja, ich weiß, in Eritrea und Äthiopien sind nicht alle islamisch, ich will die trotzdem nicht im Land), alle islamischen Strömungen, die DITIB-Leute, die Türken, die Bosnier, die Araber, die Ahmadiyyas, die Iraner, ihre Moscheen und Sitten für „ihre Leute“.

    Eine Bitte: Bleibt allesamt in euren Ländern! Ich habe euch satt!

    Danke!

  57. #64 BePe (10. Jun 2015 18:25)

    „arabisch geprägte Stadt“????

    Wer zum Teufel will dort überhaupt Urlaub machen????
    Da kann man doch gleich nach Kreuzberg fahren!
    Ist am Ende doch das gleiche Ergebnis:
    Bestohlen,ausgeraubt zu Tode getreten und anschließend noch auseinandergemessert.
    Viel Vergnügen an all diejenigen,die in ständiger Angst leben wollen,weil man in einem Imperium „Urlaub“ macht,wo man wegen seiner bloßen Existenz als minderwertiger Untermensch gilt!

  58. #53 Paddelpfote (10. Jun 2015 17:18)
    +++ Das G36 verwendet 5.56×45mm
    —-
    … Du hast Recht, sorry …

    #64 Babieca (10. Jun 2015 18:29)
    +++ Und genau was du schreibst: Zu der mörderischen Koloninalgeschichte von Afrika bis Indien islamischer Kalifate, darunter dem Osmanischen Reich, die länger währte als der komplette europäische „Kolonialismus” zusammen, gibt es bis heute keinen Piep. Hauptsache, die Europäer sind schuld.
    __________
    Dazu heute der Bundestagsabgeordnete von BLÖDSINN90/DIE LINKE der PlusDeutsche Omid Nouripour,Sprecher für Außenpolitik: „Europa hat die Verantwortung für sein koloniales Erbe, für seine Ausbeutung des Landes über Jahrhunderte hinweg.“ = Europa und ausschließlich Europa ist Schuld und wenn mal gerade nicht, dann wenigstens die Amis oder die Israelis, zumindest aber der Weiße an sich.

  59. Wenn Leute wie Dörfler sich einer solchen Sprache bedienen, ist es kein Wunder, dass sie entsprechende Entgegnungen erhalten.

  60. Die Grünen f… nicht nur Kinder, sondern auch unsere Zukunft und unsere Kultur.

    Diese Mischpoke braucht ganz offensichtlich keinen Nachhilfeunterricht zum Islam, die machen das nämlich bewusst, absichtlich und mit Vorsatz.

    Das wird später Berücksichtigung finden müssen, vor den Schnellgerichten.

  61. Und auch der Katholische Deutsche Frauenbund, Diözeneseverband Würzburg, kriecht in Schweinfurt dem Islam weiter in den Hintern:

    15.Juni von 17.30 Uhr bis 20.30 Uhr ist „Moscheebesuch mit Führung und Diskussion“ in der DITIB-Moschee Wirsingstr. 14 ín Schweinfurt… nur für Frauen…

    Mir wird schlecht… als Frau in so einen Haßtempel?

    Wer Lust hat, sich dort anzumelden:

    09722/3375 oder schriftlich keller.irene@gmx.de

    Quelle: Markt am Mittwoch SW, Seite 7, Lokales unter „Besuch in der Moschee“

  62. #53 Paddelpfote (10. Jun 2015 17:18)
    #38
    Das G36 verwendet 5.56×45mm
    ++++

    Mit solch kleinen Kalibern haben wir als Kinder auf Ratten geschossen! 😉

  63. #43 notar959; Ich weiss zwar nicht, wie genau diese Nato-Patrone ausschaut, aber die Ähnlichkeit mit einer Patrone ob mit oder ohne Nato ist schon augenfällig.

    #66 sator arepo; Irgendeiner der Kommentatoren hat geschrieben, dass eine Duldung nur 6 Monate andauern darf. Demzufolge ist die Abschiebung keineswegs illegal, sondern, dass die Duldung über 10 Jahre akzeptiert wurde. Um dem deutschen Steuerzahler weitere Kosten zu ersparen, wär ich dafür, den Neger sofort abzuschieben.

  64. #64 Babieca (10. Jun 2015 18:29)

    #59 notar959 (10. Jun 2015 17:57)

    Bei Eritrea platzt mir regelmäßig der Kragen.

    Verständlicherweise.

    Noch zwei Aspekte:

    Der erste Staatsgast, den die neugegründete Bundesrepublik empfing, war Kaiser Haile Selassie aus Äthiopien (Eritrea war damals ein Teil davon).

    Dem präsentierte man stolz den – Transrapid, auf der Teststrecke im Emsland. Der Kaiser war beeindruckt, meinte aber, es wäre vielleicht noch etwas zu früh für Äthiopien.

    Aber immerhin zog er das Thema ernsthaft in Erwägung.

    Im kalten Krieg begann sich Äthiopien, inspiriert durch Vorbilder wie Ägypten, an die UdSSR anzunähern.

    Alte Leier: schwupps, gab es eine Separatistenbewegung (unterstützt vom Westen UND den Maoisten) und ein „unabhängiges Eritrea“.

    Na, und jetzt haben wir den Salat.

  65. Afrika hat schon Unmengen von Gelder verbraten. Entwicklungshilfen die seit Jahren fließen und scheinbar nichts gebracht haben. Heerscharen von Entwicklungshelfer verbringen ihre Zeit damit dem schwarzen Mann was beizubringen. Schauen wir uns die Elfenbeinküste an, früher ein blühender Staat und heute, nix mehr. Simbabwe, da braucht man eigentlich nicht viel zu schreiben. Jetzt kommen die Könner auch noch zu uns. Viel zu erwarten haben wir da nicht.
    Erst die Türken, jetzt die Neger, Zigeuner und und…..was kommt als nächstes. Deutschland kann, das auf Dauer nicht bewältigen. Im eigenen Land das Heer an Landesverräter. Da gibt viel zu tun, packen wir es an.

  66. Zum Zitat mit den Moscheen und Bajonetten passen die Minaretten, die verblüffend gut die Geschosse eines Scharfschützengewehrs nachahmen.
    Über die Hirnspastiker Dörfler und seinen Deputy müssen wir hier kein Wort verlieren. Denn jede Erwähnung würde sie nur aufwerten.

  67. Der Focus scheint langsam etwas zu merken…

    „Verschwiegen, brutal, rücksichtslos: Kriminelle Großfamilien sind unsere neue Mafia“

    Tja,die gehören doch nun auch zu Deutschland,nicht wahr Herr Wulff??

  68. „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß, und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“
    (Bertolt Brecht)
    ==============================================
    Antwort des Hr.Herker auf obiges Zitat:

    „bei Ihnen scheint es weiter zu fehlen. Ich vermute, IQ und AQ sind indirekt proportional zueinander.

    Sie sehen nur was Sie wollen? Ich bete für Sie, möge ihnen der Herr Gelbwurst regnen lassen!

    Ihnen hilft nur das fliegende Spaghettimonster! Pastafari, peace!

    Grüße
    TH

    So lieber Michael Stürzenberger, nun sind Sie mit dem “ geistig Erbrochenen“ des Hr.TH nicht alleine…..
    Die verschiedenen Antworten dieses seltsamen Herrn möge jeder selbst beurteilen….

  69. #63 MMaus (10. Jun 2015 18:02)
    Wie ist denn die Stimmung bei dem Thema in Pfaffenhofen selbst? Gibts da auch Einheimische, denen die Kaserne nicht passt, oder ist das ein von Aussenstehenden reingetragenes Problem?

    Falls da auch Einheimische sich unwohl fühlen, warum wurde denn kein Bürgerbegehren durchgeführt?
    ———————————-
    Ich tippe mal das 90 % der Einheimischen sich keine großen Gedanken über diese Kaserne machen. Interessieren sich nicht für Politik und wollen sich auch nicht damit belasten.
    Die staatliche Manipulation über unsere MSM zeigt Wirkung.
    Die Pfaffenhofener gehen doch nicht mal für TTIP auf die Straße. Gehen aber fleißig in die Kirche – da wird ihnen wieder das Gehirn gewaschen!

  70. Koranischer Kernwaffenstützpunkt, mit zwei startbereiten Mittelstreckenraketen im Innenhof.

  71. @ #80 Nane:

    thx für die Antwort. Also wenn niemand darauf aufmerksam gemacht wird von denjenigen die es für ein Problem halten, dann braucht man sich halt nicht wundern, wenn die Dinger unhinterfragt aus dem Boden schiessen wie Pilze.

    Pfaffenhofen ist ein kleines 20k Einwohner Nest. Die Freiheit (oder sonst eine islamkritische Organisation) hätte sich da etwas mehr engagieren können. Etwa mit einem Infoflyer über die fragwürdigen Punkte der Moscheegemeinde mit Kontakt, dass sich interessierte Leute melden können, die das auch als Problem erkennen, damit ihnen dabei hilft zb. ein Bürgerbegehren zu organisieren.

    Bei 10k Haushalten in der Stadt hätte man sogar noch
    je einmal eine Ausgabe der koranischen Trilogie in dechiffierter, chronologischer Reihenfolge mit dazu legen können, damit die Leute selbst nachlesen können, um was es sich beim (nicht reformierten) theo-ideologisch Islam handelt.

    Das wären machbare 50k Euro gewesen, oder per CD mit der Trilogie drauf vielleicht sogar unter 5k Euro. Solche Summen kann man per Spende reinholen und solche Sachen kann man mit wenigen Leuten gut organisieren.

    Ich bin mir sicher, mit etwas mehr Information wäre das Interesse an der Thematik auf über 10% gestiegen..

  72. und so wird es auch Europa ergehen:
    „Die mohammedanische Eroberung Indiens ist vermutlich die blutigste Episode der Geschichte. Es ist eine entmutigende Geschichte, denn die Moral davon ist ganz offensichtlich, dass die Zivilisation ein kostbares Ding ist, dessen empfindliche Struktur von Ordnung und Freiheit, von Kultur und Frieden jederzeit von Barbaren über den Haufen geworfen werden kann, die von aussen eindringen oder sich im Innern vermehren.“
    Will Durant >The Pleasures of Philosophy
    zitiert in
    Jaya Gopal >Gabriels Einflüsterungen,
    dort auch die Geschichte der gewaltsamen Ausbreitung des Islams mit der Zerstörung des christlichen Nordafrika und von Kleinasien nach der Eroberung Arabiens innerhalb von zwölf Jahren nach dem Tod Mohammeds.

  73. #83 Hammelpilaw (10. Jun 2015 20:15)

    Koranischer Kernwaffenstützpunkt, mit zwei startbereiten Mittelstreckenraketen im Innenhof.
    ————————
    Schade, dass die nicht zur Personenbeförderung geeignet sind 🙂

  74. So so, Michael Stürzenberger wird also ein AQ (Arschquotient) zugebilligt.
    Dem ist natürlich irgendwie zuzustimmen: Im Gegensatz zu dem Grünen Wicht HAT Michael Stürzenberger einen „Arsch“ in der Hose.
    Und das Herz am rechten Fleck (HQ – Herzquotient) und den Durchblick (DQ – Duchblickquotient) usw.
    Allerdings halte ich, im Gegensatz zu dem grünen Lausebengel, Michael Stürzenberger für erheblich intelligenter als den Durchschnitt der Bevölkerung – und unterstelle ihm einen hohen IQ.

  75. Wenn die Antifa mal jemanden schief anguckt ist man hier schnell empört; wenn das ‚gesunde Volksempfinden‘ mit Mord droht, dann ist das ja nur verständlich?

    Wozu die E-Mail Adressen am Schluss des Artikels?

    Ich habe hier im Forum manchmal das Gefühl, es würde mit zweierlei Maß gemessen…

  76. Wer weiß wieviele Linke ihm einen Gefallen taten
    und schickten ihm die pseudo-rechten Haßtiraden?
    Jammernd kann er nun die ollen E-Mails rumzeigen,
    um bei Linken und Muslims Mitleid zu erheischen.

    Türken können sich wieder in der Opferrolle suhlen,
    der Bürgermeister beschwichtigend mit ihnen buhlen.
    Die linksversiffte Journaille schreibt schön bunt:
    Halal-Fraß und Muezzin-Gejaule seien sehr gesund.

    😛

  77. Es ist doch nur bezeichnend für die ganze Real-Satire Buntland, dass so jemand überhaut Bürgermeister werden kann.Und jetzt kann er sich auch noch als Märtyrer von der Lügenpresse feiern lassen,weil ein paar Unterbelichtete ihm solche Mails geschrieben haben. Der große Widerstandskämpfer,na klar.Wahrscheinlich schlagen sie ihn für das BVK vor.Es ist total irre.

    Wieso weckt mich niemand?

  78. Selbstverständlich ist das eine äußerst schmutzige Aktion unter falscher Flagge. Nur Linke können so dreckig sein, an sich selbst Morddrohungen zu schicken, um damit mitsamt großem Propagandarummel seitens der mainstream Medien Islamkritiker durch den Schlamm zu ziehen, und halt damit auch eine tolle Gelegenheit schaffen, um eine Counterdemo zu veranstalten, deren Teilmehmer es viel leichter haben werden, dabei gegenwärtig zu sein dank finanzielle Unterstützung aus den Fonds für den „Kampf gegen Rechts“… daß heißt, aus den Steuregeldern.

    So frevelhaft. So niederträchtig. so links.

  79. wenn es in Pfaffenhofen einen PEGIDA-Spaziergang gegeben hätte, wäre doch der Absender der Morddrohung klar – oder?
    die wecken erst auf, wenn es zu spät ist.

  80. #92 Cedrick Winkleburger (10. Jun 2015 22:24)
    +++ NATO Muni ist die .223 bzw. 5,56, schon länger…
    —–
    … mit ‚meinem‘ Allerwelts-G3 schoss ich mit der ‚alten NATO-Patrone‘ auf 200 m, liegend, Einzelfeuer, immer den schwarzen Punkt der Scheibe … wie ich höre streut das Nachfolgemodell G36 und der neuen Munition auf 100 m gerne mal um 60 cm … ?

    In diesem, unserem Land geht schlimmer immer – traurig.

  81. Irgendwie wirkt diese Moschee auf mich, wie eine fremdländische
    Burg/ Kaserne auf deutschen Boden.

    Ich kann mich täuschen – aber ist das nicht so eine
    Art Kolonisation?

  82. @89ff
    Nichts, aber auch gar nichts, weist auf eine ‚false flag‘-Aktion hin. Klar wäre das denkbar. Aber lest ihr eigentlich die Nachrichten, in denen irgendwer, der aus der islamkritischen Bewegung stammt, bedroht wird, genauso?

    Angenommen jemand würde euren Säulenheiligen Stürzenberger beleidigen: wäre dann der erste Gedanke: das war bestimmt jemand von Pegida!

    Ihr unterstellt hier euren Gegnern eine Unredlichkeit, von der ihr nicht wollen könnt, das man sie euch unterstellt.

    Entspannt euch doch mal ein bisschen! Wenn alle 5 Minuten der Untergang des Abendlandes beschworen wird fällt es einem schwer bei euch zu bleiben.

  83. „Wir werden dir auflauern und dich ermorden“

    LOL, das hat wohl extra für ihn eine Journalisten-Azubine geshrieben. Damit kann der Arme sich als Held fühlen.

  84. #96 JohnDoe0815

    „Angenommen jemand würde euren Säulenheiligen Stürzenberger beleidigen: wäre dann der erste Gedanke: das war bestimmt jemand von Pegida!“

    LOL!!!
    Hat man Dich aus der Pegida-Seite rausgeschmissen, Du dämlicher Troll?
    Der Zug ist abgefahren, begreif das doch endlich. Mit euch linken Trollen will kein Mensch mehr zu tun haben, weil ihr dämlich UND unredlich seid. Punkt und Tschüß.

  85. #91 murkhr (10. Jun 2015 21:25)

    Der hätte sich ein Hakenkreuz in den A. ritzen sollen. Das hätte für einen Sonderurlaub gereicht. 😉

  86. #96 JohnDoeB (10. Jun 2015 22:52)
    „Entspannt euch doch mal ein bisschen! Wenn alle 5 Minuten der Untergang des Abendlandes beschworen…“

    Es steht Ihnen frei sich zu entspannen bei einem Rundgang durch ein Scharia-Ghetto, wie den einstmalig deutschen Stadtteilen Duisburg-Marxloh u. Berlin-Neukölln, o. Sie gehen spazieren in einem jener ehemals idyllischen Viertel, in denen jetzt Landnehmerheime für fremdländische Buntheit sorgen; aber achten Sie in aller Gedankenverlorenheit auf die unentwegt an- u. abfahrenden Einsatzwagen von Polizei, Feuerwehr u. Rettungswagen.

  87. #98 pegidist2014

    ich mach ja na nicht mal einen Hehl draus, dass ich zu den linksversifften, durch die MSM bis zum Erbrechen manipulierten, Pädo-Islamisten gehöre.

    Und ich les‘ das hier seit einem Jahr; nicht weil ich das geniesse, sondern mehr wie einen Unfall, bei dem man nicht wegsehen kann.

    Eine Website, die sich qua Namen dem anders-Denken-als-die-gemeine-Masse verpflichtet: wie kann die so unsagbar uniformierte Meinungen hervorbringen?

    Lies dir doch mal die Kommentare bis #50 durch: nicht ein einziger Disput!

  88. Das ist schlicht und ergreifend ein unakzeptabler Stil. Politisch Andersdenkenden wird von offizieller Seite ein „Arschquotient“ attestiert. Die Zivilisation scheint mehr und mehr den Bach runter zu gehen, aber wen wundert das noch in Buntland.

    Zu den Morddrohungen: hier sollte man erst mal die Ermittlungen der Polizei abwarten. Es gibt genug Fälle von (grünen) Ferndiagnosen, die sich im Nachhinein als haltlos herausgestellt haben.

    Leider vergessen die Buntbürger viel zu schnell.

  89. #84 MMaus

    Über den Moscheebau hat M.Stürzenberger frühzeitig in Pfaffenhofen aufmerksam gemacht.
    Mit Flyern ist relativ wenig auszurichten.
    Und M.Stürzenberger hat alles getan und versucht, was möglich ist.Aber in einer so kleinen, gemischt konfessionellen Gemeinde sind Wunder nicht so schnell zu erreichen. Jetzt müssen die Bürger der politischen Realität ins Auge sehen und um ihre kulturellen Werte hart kämpfen.

    Die Stadtratswahl und Bürgermeisterwahl 2014 ist für Pfaffenhofen a.d.Ilmm recht verwickelt.
    Die CSU ist die stärkste Partei im Stadtrat geworden.

    !.Bürgermeister ist Th.Berkner gemeinsamer Kandidat der SPD/Grünen
    2.Bürgermeister ist ein CSU-Mann und
    3.Bürgermeister ist der besagte Herr Dörfler//Die Grünen.

    Pfaffenhofen hat auch eine starke ev.-lutherische Kirche und wo Prostetanten sind, ist auch der Islam nicht mehr weit weg.

  90. OT
    ACHTUNG
    Das passt zusammen !

    Siehe
    #105 Babieca (10. Jun 2015 13:49)
    #28 BePe (10. Jun 2015 16:16)

    Inzwischen sind nicht nur deutsche Islam Konvertiten in deutschen Schützenvereinen, sonder auch direkt Islamanhäger in den Schützenvereinen, und erwerben damit den Waffenschein und damit Waffen und Munition
    Hatte mich schon gewundert warum über die Tötung eines Modaviers in Hannover in den Lügenmedien so wenig berichtet wurde.
    Nun ist alles klar. Der Schütze war der Libanese Bassam Ali Khan.

    Jetzt sind die Orientalen schon in deutschen Schützenvereinen, und besorgen sich legal Waffen……
    Das kann ja mit der weiteren faschistischen ISlamisierung in der BRDDR-Absurdistan heiter werden.
    Die Orientalen sind schon bewaffnet !
    Wieviele ISlam-Terroristen kommen jeden Tag mit den „Flüchtlingen “ nach Europa ????

    #105 Babieca   (10. Jun 2015 13:49)  
    OT

    Neues zu Hannover: Der schießende Orientale Bassam Ali Khan ist, wie bei Autohändler schon zu vermuten, Libanese. Erstes Foto von ihm:
    http://www.bild.de/regional/hannover/prozess/hausbesitzer-40-erschiesst-18-jaehrigen-41292750.bild.html
    Auch interessant:
    Bassam A. wurde schon mal Opfer eines Überfalls. Im Mai 2004 griffen ihn zehn Bewaffnete an.
    Der damit wohl zusammenhängende, mörderische, innerislamische Krieg um Reviere im Gebrauchtwagenhandel tobt inzwischen in fast jeder deutschen Stadt.

    #28 BePe   (10. Jun 2015 16:16)  

    Schützenvereine und Jäger im Visier des Islam
    Es gibt Entwicklungen, die haben wir nicht wirklich auf dem Visier. Wie kommt man als radikaler Muslim in Europa ganz legal an eine Waffe?
    Ein Mitarbeiter des Bundeskriminalamts (BKA) berichtete mir unlängst bei einem zufälligen Treffen am Rande einer kirchlichen Veranstaltung über eine Facette der Bewaffnung von Muslimen in Deutschland, von denen ich so noch nie zuvor gehört hatte. Und das, obwohl ich mich intensiv auch mit dieser Thematik beschäftige. Er sagte: »Radikale Islamisten bewaffnen sich derzeit in Deutschland völlig legal.«
    … …
    Dummerweise haben Sicherheitsbehörden wie Staatsschutz und BKA ja allerdings erst einmal keine Hinweise auf die in Fußgängerzonen angesprochenen künftigen Konvertiten. Denn diese jungen Erwachsenen haben einen deutschen Pass mit einem deutschen Namen. Die heißen Heinz oder Kevin, aber ganz sicher nicht Bin Laden. Solange sie ihren deutschen Geburtsnamen behalten und in sozialen Netzwerken nicht damit prahlen, zum Islam konvertiert zu sein, fallen sie schlicht nicht auf.
    Und genau diese völlig unverdächtig erscheinenden Deutschen sollen – so der BKA-Mann ? auf Bitten ihrer neuen Freunde in Schützenvereine eintreten oder sie absolvieren Intensivkurse für die Jägerprüfung. Im letztgenannten Fall könnten sie als »Heinz« oder »Kevin« völlig legal fast alle Schusswaffen sowie die zugehörige Munition erwerben. Egal, ob Elefantenbüchse oder Repetierer. Und niemand fragt danach, ob sie eine oder 35 Flinten und tausende Schuss Munition dafür kaufen.
    …. …
    es dauert nicht mehr lange, und die Schützen und Jäger können einpacken, weil es keine Waffen mehr gibt. Da wird wohl „Der Islam gehört zu Deutschland” Wulff nicht mehr oft auf ein niedersächsisches Schützenfest gehen können, weil des die bald nicht mehr gibt.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/schuetzenvereine-und-jaeger-im-visier-des-islam.html

  91. Die grüne Monika Schratt plant nun T-shirt mit dem Logo „Pfaffenhofen ist bunt“ am Samstag auf dem Wochenmarkt zum Kauf anzubieten. Sie will alle politischen Parteien, Kirchen und andere gesellschaftlichen Gruppen sowie alle Bürger aufrufen, bei der Menschenkette mitzumachen.
    Bitte liebe Forenmitglieder kommt recht zahlreich am Samstag zu dieser Veranstaltung.
    Ab 12 Uhr gegenüber der Moschee.

  92. Der grüne Bürgermeister ist unhaltbar! Doch Morddrohungen sind es ebenso. Selbstverständlich kann es eine False Flag Aktion gewesen sein, doch es gibt genügend Personen am rechten Rand, die genauso einfältig und gewaltbereit sind wie der gewaltbereite Teil der Antifa.

  93. Morddrohungen gegen e i n e Person?
    Unsere Politiker sind gerade dabei, ganz selbstverständlich und ohne jede Berechtigung,
    ein ganzes Volk auszurotten!

  94. #106 RomaAeterna

    doch es gibt genügend Personen am rechten Rand, die genauso einfältig und gewaltbereit sind wie der gewaltbereite Teil der Antifa.

    Personen, die Morddrohungen verüben sind keine Rechte®. Jedenfalls nicht nach meiner Definition von „Rechts“®.

  95. Was tut man nicht alles, um einen Grund für eine Gegendemo zu haben!

    ————
    #107 sauer11mann (11. Jun 2015 09:20)

    Morddrohungen gegen e i n e Person?
    Unsere Politiker sind gerade dabei, ganz selbstverständlich und ohne jede Berechtigung,
    ein ganzes Volk auszurotten!
    ————
    Dem ist nichts hinzu zufügen!
    Warum sollte man sich ohne Gegenwehr abschlachten lassen?
    Ein Hund, der das eigene Herrschen(Volk) beißt und eine Gefahr ist, wird auch eingeschläfert !

  96. #101 JohnDoeB (10. Jun 2015 23:40)

    Und ich les’ das hier seit einem Jahr; nicht weil ich das geniesse, sondern mehr wie einen Unfall, bei dem man nicht wegsehen kann.

    Den meisten hier kommt beim Anblick und Anhören von Grünen-Politiker_Innen oder einer Antifa-Rotte das Wort „Unfall“ in den Sinn!

    #96 JohnDoeB (10. Jun 2015 22:52)

    Wenn alle 5 Minuten der Untergang des Abendlandes beschworen wird fällt es einem schwer bei euch zu bleiben.

    Kannst dich auch gerne wieder trollen, Herr Blogwart. Oder gibt’s dann kein Geld mehr vom „Ministerium Schwesig“?

    P.S.: Ich gehe auch ab und zu in meinen S/M-Keller und lese Indymedia, um mich zu geißeln…LOL

  97. WerMorddrohungen ausstößt ist ein Verbrecher.Aber wer als Grüner-Bürgermeister Morddrohungen bekommt.Ist ein Held und unerschrockender Kämpfer gegen rechts.Claudia Roth übernehmen Sie ,der Mann muß vorgeschlagen werden für das Bundesverdienstkreuz.Wir brauchen Männer die in Zick Zack zum Rathaus gehen., weil sie einen Beschuß fürchten,als Vorbilder für Deutschland.Zivilcorage darf kein Fremdwort sein.

  98. Dieses Verhalten der Politiker ist auch nichts anderes als eine Morddrohung gegen das deutsche Volk!

  99. die „linke Gutmenschenlogik“:
    zuerst heißt es immer es gibt ja nur ganz wenig Moslems! von einer Islamisierung kann keine Rede sein. Dann plötzlich, die Moslems sind ein großer Bevölkerungsanteil, die ihre Kultür in der Moschee ausleben müssen….mit der ehemaligen Öko-Partei die Grünen
    (jetzt auch Pädo-Gender-Asyllobbyverein genannt)
    haben sie die richtigen Deutschland-Hasser als Fürsprecher!

Comments are closed.