einsiedelAm Montag Abend zeigten die Chemnitzer im Stadtteil Einsiedel, dass sie bereit sind, sich zu wehren und in kürzester Zeit mobil machen können. Am Montagnachmittag postete PEGIDA-Chemnitz-Erzgebirge auf Facebook: „So wie wir gerade erfahren haben sind die Busse mit den Invasoren jetzt unterwegs nach Einsiedel. Wer Einsiedel helfen will und sich am Infostand informieren möchte. Jetzt wäre die Gelegenheit.“ Von da an strömten die Menschen in den Ort. Gegen Abend hatten sich an der einzigen Zufahrtsstraße zum geplanten Heim im ehemaligen Pionierlager an die 600 Menschen versammelt. Sie blockierten mit Autos, Traktoren und LKWs die Straße. Auch die Einsatzfahrzeuge der Polizei konnten nicht passieren.

(Von L.S.Gabriel)

Obwohl die Versammlung nicht angemeldet war, blieben die Beamten gelassen und ließen die Bürger gewähren. Es soll keine einzige Anzeige gegeben haben. Da standen junge Eltern mit Kindern ebenso wie Rentner und Hooligans, also ein echter Bürgerprotest. Eine Ausweichroute durch den Wald wurde von Bauern mit Baumstämmen blockiert.

chemnitz

Seitens der Polizei wurde versucht zu vermitteln, aber auch Gespräche mit Ortsvertretern halfen nicht. Sie hätten es abgelehnt, die Bürger zum Abbruch der Blockade aufzufordern, hieß es.

einsiedel1

chemnitz1

In der Innenstadt von Chemnitz fand zeitgleich ab etwa 18.30 Uhr die angemeldete Kundgebung von PEGIDA Chemnitz-Erzgebirge – u.a. mit Michael Stürzenberger – statt. Dort war die Polizei auch gefordert, es flogen Steine aus der Gegendemonstration auf die PEGIDA-Teilnehmer. In der Innenstadt wie auch in Einsiedel waren jeweils etwa 150 Polizeibeamte im Einsatz.

Die Asylforderer zogen an diesem Tag nicht ein. Einsiedel hat gezeigt, dass friedlicher Widerstand mit ganz einfachen Mitteln möglich ist und dass immer mehr Bürger bereit sind, sich zu engagieren, raus zu gehen und sich dem inszenierten Untergang entgegenzustemmen. Gut gemacht PEGIDA-Chemnitz.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

207 KOMMENTARE

  1. ****Breaking News*****Breaking News*******
    Sachsens Innenminister Ulbig spricht am 05.10.15 historische Worte in der Fluechtlingskrise (er hatte bestimmt die infos von der Blockade in Chemnitz-Einsiedel und die schon eine woche anhaltende Blockade in Dresden übigau):

    Ulbig: „Für mich geht es im Moment als Landesinnenminister nüchtern darum, dass die Einsicht in die Realität Oberhand gewinnt. Das ist notwendig. Denn auf Dauer kann man eine Politik gegen die Mehrheit der Bevölkerung auch nicht machen.“

    ->d.h.: hohen Politiken ist klar das Sie bewusst Politik gegen die Mehrheit der Bevölkerung machen…Sie handeln bewusst gegen Volkeswillen!!!!!!…und dann kommen die gleichen politiker und erzählen was von Demokratie->das undemokratisch handelne System ist endgültig entlarvt

    Video ab ca. 2:05 min angucken: http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video301512.html

    Web: http://www.sz-online.de/sachsen/fuer-ulbig-ist-grenze-des-machbaren-erreicht-3215454.html

    ****Breaking News*****Breaking News*******

  2. Nicht nur Dresden, nein: Ganz SACHSEN zeigt wie es geht. Ich hoffe die deutschen Michels in den anderen Bundesländern wachen endlich auf und machen es den Sachsen nach!

    DANKE SACHSEN!

  3. Super Aktion!!!!!

    Wäre gerne dabei gewesen, aber leider ist Chemnitz zu weit weg für mich.

    Wer kann mir sagen, ob es so etwas auch in Bremen und Umgebung gibt?

    Wo kann ich mich über solche Aktionen im Netz erkundigen?

  4. Meine Kompliment an Chemnitz!!
    Ich bin zwar eher pessimistisch, was die Hoffnung auf einen Wandel angeht (zumindest hier im Westen!) Aber in Ostdeutschland scheint die staatliche Gehirnwäsche erfreulicherweise keinen Erfolg zu haben.
    Nehmt ihr im Notfall noch (west)deutsche Flüchtlinge
    auf??

  5. Ich überlege ernsthaft in den Osten von Deutschland zu ziehen…. Ihr seid einfach spitze… Danke Sachsen

  6. Ich wohne zwar derzeit im amerikanisches Kontinent, aber wenn es soweit ist dann bin bin ich da!

  7. Vergesst es! Das System wird sich kurz besinnen und dann mit voller Wucht zurück schlagen. Es sei denn, das, was in Sachsen passiert, verbreitet sich wie ein Lauffeuer über das ganze Land. So sieht es aber nicht aus. Gegen Systemparteien, Lügenpresse, Wirtschaftslobbyisten, Transatlantiker, USA, Links-Grün-Faschisten und staatlich unterhaltene AntiFa-Schläger sieht es einfach schlecht aus.

  8. In Sachsen strahlt das Licht am hellsten. Ihr seid nicht Dunkeldeutschland… Das sind wir, der Westen…zumindest noch 🙁

  9. Habe mich bei den gestrigen Fernsehbildern von der Air France Betriebsversammlung wiedermal gefragt, warum normale Franzosen Widerstand gegen Entscheidungen von Oben leisten können, während die normalen Deutschen wie doofe Untertanen alles hinnehmen. Dieser Bericht zeigt, dass der Widerstandswille auch in Deutschland da ist.

  10. In den Niederlande bekamen friedliche demonstranten
    In Enschede, die polizei an der hausture fur ein „“gesprach““!!

    DDR auf klompen.!

  11. „Es flogen Steine aus der Gegendemonstration auf die PEGIDA-Teilnehmer“.

    Das gleiche primitive Pack wie die Illegalen. Was anderes können die nicht. Hier muss die Polizei endlich mit voller Härte durchgreifen.

  12. Es ist keine Obergrenze Geplant,
    bei den Kosten.
    Da Steckt ein Plan dahinter,
    Wie in allen offensichtlich Geplanten Vorhaben,
    Kennt jeder das salami Prinzip:
    z.B. BER erst eine Millionen! dann 10 Millionen,
    dann 100 Millionen,1 Milliarde,5 Milliarden usw.
    Flüchtlings Unterkunft:(Geplant)
    Geplant, 500 Illegale, dann 1500 zuletzt
    3500 und noch zusätzliche Zelte.
    Soviel zu den Eliten in Deutschland!
    Eiserner Grundsatz der Regierenden:
    „Kostet nichts Bezahlt der Staat“

  13. BRAVOOOOOOO! Wann wacht der Rest von Deutschland endlich auf?!

    Sachsen kann es nicht alleine schaffen!!! 🙁 Wir brauchen Widerstand im ganzen Land und das sofort!!!!

  14. Auf unsere mitteldeutschen Freunde kann man wirklich stolz sein.
    Denn in naher Zukunft wird sich rausstellen, dass dort das „helle Deutschland“ existiert, während im Westteil alles sehr schnell dunkel wird…..

    In Oberursel, vor 2 Jahren wurde dort immerhin noch ein „Grillen nach muslimischer Art“ durch PI und vielen Zuschriften verhindert, wird der große Anlauf genommen, bald bis zu 1000 neue muslimische Grillmeister als Mitbürger zu begrüßen.

    http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Warten-auf-die-Fluechtlinge;art48711,1626513

    Immerhin, es soll eine „Infoveranstaltung“ geben – wie immer nachdem bereits alles gelaufen ist und die Invasoren eingezogen sind.

    Immerhin reagiert die AfD darauf und hat einen entsprechenden Presseartikel verfasst:

    http://www.afd-hessen.org/afd-hessen-fordert-aufnahmestopp/

    Aber es wird nichts nutzen, solange die Bürger den immer gleichen selbstabschaffenden Einheitsbrei wählen, denn schon vor einigen Monaten waren dem 1. Stadtrat (Grüne, was sonst) die Sorgen der Oberurseler Bürger sehr egal:

    http://oberursel.afd-hochtaunus.de/oberursels-erster-stadtrat-fink-die-gruenen-nennt-hinweise-besorgter-anwohner-scheisshaus-parolen/

    So kommen nun eben 1000 dazu, es werden wohl bis Weihnachten 3000-4000 werden, die noch kommen, denn die 2 Millionen deutschlandweit will Horror-Mutti schon noch schaffen….!!

  15. &dekadenzdingsbums (muss man so einen schweren Namen nehmen?XD): Ihr würdet nicht als Flüchtlinge gelten. Wir sind Brüder. Wir sind beim Abgreifen des Begrüßungsgeldes auch nicht blöd angemacht worden und wir könnten uns bissl revangieren, denn ohne euch wär hier jetzt dritte Welt und Bürgerkrieg.

    Euch aufzunehmen wäre für viele von uns alternativlos.

  16. Ziviler Ungehorrsam! Sehr gut.

    Baumstämme, Sand, Müll…
    Blockaden und Barrikadenbau beherrschen nicht nur die Linken.

    ——-


    Am Freitag wird der Friedensnobelpreis verliehen!!

    Angela Merkel ist Favoritin, wegen ihrer Asylpolitik (Grenzen auf für alle).

    Der Nobelpreis für die Zerstörung des eigenen Landes.
    Diesen Judaslohn verdient sie nicht.

    Der angemessene Judaslohn für Merkel: ein Platz im Exil neben Margot Honecker!

    ——-

    die Hetze wird aber immer schlimmer.
    Wie beim Göbbels.

    Tagesschau gestern um 20.00 Uhr wirft Pegida „Fremdenfeindlichkeit“ vor,
    erhebt Vorwürfe ohne Belege und Zeugen,

    aber spricht noch immer pauschal von „Flüchtlingen“…

    Undifferenzierte Stimmungsmache gegen kritische Bürger!

  17. OT

    05.10.2015 | 21:23 Uhr | Vera König
    „“Krise
    Flüchtlinge ziehen ins Maritim-Hotel

    Die einst feinste Adresse der Stadt wird zur Flüchtlingsunterkunft: Ins Maritim-Grand-Hotel am Neuen Rathaus könnten schon im Januar 520 Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten einziehen.

    Hannover. Wie berichtet, wird die Maritim-Kette den Standort Ende des Jahres aufgeben. Die Berliner Intown-Gruppe, der auch das Ihme-Zentrum gehört, hat die Immobilie gekauft und plant eine umfangreiche Sanierung. Allein die neue Fassade und Anbauten aus Stahl und Glas würden rund zehn Millionen Euro kosten. Der Rat muss zustimmen und Bebauungspläne ändern. Das dauert Monate – ebenso die Ausschreibung der Gewerke.

    OB Stefan Schostok will die Zeit zwischen Aufgabe und Umbau sinnvoll nutzen. Mit dem israelischen Intown-Gesellschafter Amir Dayan hat er dazu gestern auf der Immobilienmesse Expo Real in München Gespräche geführt…““
    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Fluechtlinge-ziehen-ins-Maritim-Hotel

    ++++++++++++++++++++

    FRECH, WIE ROTZ!

    WESHALB DEMONSTRIEREN DIE NEGER NICHT VOR DEN PALÄSTEN

    IHRER NEGERKÖNIGE, HÄUPTLINGE u. KLEPTOKRATEN IN AFRIKA?

    05.10.2015 | 14:26 Uhr
    „“Protest
    Hannover: Flüchtlinge starten Hungerstreik
    Am Weißekreuzplatz bereiten die sudanesischen Flüchtlinge gerade ihre Demonstration durch die Stadt zum Landtag und zur Staatskanzlei (Planckstraße) vor.

    Hannover. Dort angekommen wollen etwa 50 Demo-Teilnehmer in einen Hungerstreik treten.

    “Wir werden hungern, bis unsere Ziele erfüllt werden“, so Diefala Alrieh, Campleiter(FACHKRAFT-BERUF).

    (…)

    Mit dem Protestcamp wollen die Flüchtlinge vor allem auf die Situation im Sudan aufmerksam machen und damit eine Veränderung erreichen. Dabei sehen sie sich als politische Kämpfer und weniger als Asylsuchende…““
    AB MIT DEN UNVERSCHÄMTEN NACH AFRIKA, ABER DALLI!
    Mit Fotostrecke:
    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Fluechtlinge-starten-Hungerstreik

    (Anm. d. mich)

  18. @ Asbach 15

    Kommen Sie auch aus der Gegend?
    LaLo ist schon heftig was da abgeht…
    Sind das nicht mehr als 3 mal so viele Flüchtlinge als Einwohner?

    In Eltville (Rheingau/Hessen) sollten 500 Asylforderer in eine Turnhalle einziehen… Stattdessen kamen ca 54 junge,kräftige Männer… Nix von wegen ´Familien´…
    Die Kinder und Jugendlichen der benachbarten Realschule müssen nun ihren Turnunterricht im freien verrichten..
    Ich denke mal, nun haben Eltern Angst um ihre Kinder in der Nähe der Schule…

    Gestern gab es eine Info-Veranstaltung dazu in Eltville.

    Leider gibts hier keinen Widerstand gegen diese Zustände :/

  19. Respekt! Ich verneige mich vor den Helden von Einsiedel.

    Eine organisatorische Sache:

    Ich war gestern zur Legida und habe gezielt Linke (lobotomierte Gegendemonstranten) fotografiert. Außerdem habe ich die Bilder der örtlichen Lügenpresse ausgewertet. Diese Beweisbilder werde ich veröffentlichen und gezielt die Identitäten dieser Linksterroristen hinterfragen. Es wird Zeit, dass die Antideutschen ihre Maske fallen lassen. Wer als Unternehmer/Arbeitgeber einen Linken erkennt, sollte ihn schnurstracks kündigen.

  20. „Einsiedel“ – was für ein symbolträchtiger, traditionsreicher Name. Beim Gugeln nach „Maria Einsiedel“ zum Beispiel findet man etliche Beiträge und Bilder; das sind alles ellenlange URLs, deshalb hier nur Stichworte:

    Tradition nicht nur pflegen, sondern erleben – Wallfahrt der Ungarndeutschen nach Maria Einsiedel

    Kapelle_Maria_Einsiedeln

    Kloster_Einsiedeln

    Und all das ist durch die historisch einmalige – weil offiziell gewollte und geförderte! – Invasion in Gefahr! Wir müssen unsere Kultur verteidigen! Es ist ein Kampf auf Leben und Tod!

  21. Der Bundestag ist wegen seiner „Flüchtlingspolitik“ zum lebensbedrohlichen Krebsgeschwür in Deutschland geworden!
    Eine gründliche Operation muß sofort erfolgen!
    Merkel und das ganze Gutmenschegeschwulst müssen sofort entfernt werden!

  22. wären das keine demonstranten gegen den bevölkerungstausch, sondern steinewerfende friedensdemonstranten („nie wieder deutschland!“)vor einer natokaserne, claudia-fatima würde sich multipel orgasmierend auf dem boden wälzen und den edlen mut der linksrandalierer bejubeln.

  23. Sau coole Aktion!

    In letzter Zeit mehren sich die (meiner Meinung) guten Berichte. Auch viele Meinungen der Politiker scheinen sich zu ändern. Ob das wirklich schon das Licht am ende des Tunnels ist oder nicht sei mal dahin gestellt…

  24. Es ist schon denkwürdig und traurig.
    1989 kämpften die Ossis für Ihre freiheit unter weitaus schlimmeren Umständen. Keiner konnte wissen, ob die SED Führung (heute die Linke) Panzer und Soldaten gegen friedlich Bürger einsetzt.

    Heute kämpfen die Ossis wieder für Ihre Freiheit. Leider auch für uns im Westen.
    Man muss aber immer wieder sagen, die Menschen hier im Westen haben Angst.

    Ich ziehe bald auch in den Osten!

  25. #39 kaeptnahab (06. Okt 2015 09:00)
    …claudia-fatima würde sich multipel orgasmierend auf dem boden wälzen und den edlen mut der linksrandalierer bejubeln.
    ++++

    Das macht sie ständig auch ohne Grund!

  26. OT
    Von der Leyen springt Merkel bei
    Mehrheit der Deutschen will Grenzkontrollen

    War es richtig, syrische Flüchtlinge ohne Kontrollen nach Deutschland kommen zu lassen? Eine Mehrheit der Deutschen sagt mittlerweile „Nein“, wie eine Umfrage zeigt. Verteidigungsministerin von der Leyen ruft die Deutschen auf, nicht kleinmütig zu werden.

    Die Deutschen beurteilen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zunehmend skeptischer. 59 Prozent hielten die Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel für falsch, syrische Flüchtlinge aus Ungarn unregistriert nach Deutschland einreisen zu lassen, ergab eine Umfrage im Auftrag der Initiative Markt- und Sozialforschung. Hingegen fanden es Anfang September laut ZDF-Politbarometer noch 66 Prozent der Befragten richtig, Zehntausende Flüchtlinge aus Ungarn einreisen zu lassen.

    http://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-der-Deutschen-will-Grenzkontrollen-article16078391.html

  27. Was die Linksgrünen mit Castor-Transporten können, können die Sachsen auch. Kein Endlager für Immigranten in Deutschland!

  28. Wenn man noch ein paar wütende Fernfahrer findet kann man solche Blockaden noch viel effektiver gestalten, wie es sich in Frankreich immer wieder zeigt.

    Leider können solche Blockaden wie in Einsiedel nur sehr lokal organisiert werden, weil es immer wieder krumme Hunde gibt, die das Vorhaben dann bereits in der Vorbereitungsphase an die Staatsorgane verplappern.

  29. Es wird Zeit, dass die Antideutschen ihre Maske fallen lassen. Wer als Unternehmer/Arbeitgeber einen Linken erkennt, sollte ihn schnurstracks kündigen.
    #36 Dunkeldeutscher_XYZ (06. Okt 2015 08:58)

    Richtig! Wir sollten mit den gleichen Waffen zurückschlagen, die wir eigentlich bisher bei unseren Feinden kritisiert haben. Nur keine Hemmungen! Schmutzige Tricks können wir auch! Die haben damit angefangen. Kein Pardon! Keine Gnade! Dazu sitzt der Haß mittlerweile zu tief!

    Wir müssen aufhören, „anständig“ zu sein! Dazu dieser großartige Satz von Peter M. Messer:

    Es ist irrwitzig, einerseits zu beschwören, dass es erst noch schlimmer kommen müsse, und andererseits Werte und Normen hochzuhalten, die dafür sorgen, dass man immer mehr hinnimmt.
    http://www.pi-news.net/2015/08/wirtschaftliche-mittelschicht-als-politische-unterschicht/

  30. Was die Linksgrünen mit Castor-Transporten können, können die Sachsen auch. Kein Endlager für Immigranten in Deutschland!
    #48 Schlagwort (06. Okt 2015 09:09)

    Super! Ganz genau!

  31. #18 pustel (06. Okt 2015 08:32)

    @PI Ihr solltet vielleicht die Werbung für den Pröbstl rausnehmen:
    ——————————-
    Wieder einer, der sich in die Knie zwingen lässt und zurückrudert. Er wird nicht der/die Letzte sein.

    OT

    SPANNENDE FORMULIERUNG – Ermittlungsverfahren wg. Körperverletzung, obwohl niemand verletzt wurde (?) und beim „Opfer“ tritt nach einem Kuss auf die Wange plötzlich ein „Krankheitsfall“ (Krätze vor Ekel?) ein.

    6.Oktober 2014
    Göttingen (ots) – Friedland, Heimkehrerstraße Montag, 5. Oktober 2015, gegen 19.50 Uhr
    FRIEDLAND (jk) – Mutmaßlich ein ungewollter Kuss eines Irakers auf die Wange einer verheirateten Frau aus Afghanistan hat am Montagabend (05.10.15) gegen 19.50 Uhr einen Großeinsatz der Polizei auf dem Gelände der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) in Friedland ausgelöst.
    Ersten Erkenntnissen zufolge kam es kurz nach dem Vorfall zu Solidarisierungseffekten der jeweiligen Nationalitäten mit gegenseitigen verbalen Provokationen.
    Auf dem Unterkunftsgelände als Präsenzstreifen eingesetzte Beamte der Bereitschaftspolizei registrierten eine sich offensichtlich anbahnende körperliche Auseinandersetzung zwischen den Parteien. Durch sofortiges Handeln konnten die Polizisten aber ein Aufeinandertreffen der beiden sich gegenüberstehenden Gruppen verhindern, noch bevor es zu einer Schlägerei kam. Die Menschenmenge wuchs anschließend von zu Beginn jeweils ca. 30 Flüchtlingen auf insgesamt bis zu ca. 100 Personen an.
    Über die Lage- und Führungszentrale der Polizeidirektion Göttingen wurden sofort weitere Funkstreifen nach Friedland entsandt. Mithilfe der personellen Unterstützung gelang es den Einsatzkräften vor Ort, die räumliche Distanz zwischen den beiden Flüchtlingsgruppen noch weiter zu vergrößern. Zu Übergriffen auf die Beamten kam es dabei trotz der sehr aufgeheizten Stimmung nicht.
    Die Polizei setzte Sprachmittler ein, um deeskalierend auf die aufgebrachten Menschen einzuwirken, aber auch um über Lautsprecher gezielte Gefährderansprachen durchzuführen und polizeiliche Folgemaßnahmen anzudrohen.
    Gegen 22.00 Uhr hatte sich die Lage dann entspannt.
    Ein Teil der Kräfte konnte daraufhin aus dem Einsatz entlassen werden. Einige Beamte verblieben aber noch bis zum Morgen vor Ort.
    Die junge Afghanin musste aufgrund eines plötzlich auftretenden Krankheitsfalles mit dem Rettungswagen in die Krankenstation der LAB NI eingeliefert werden. Weitere Informationen über Verletzte liegen der Polizei aktuell nicht vor.
    Der mutmaßliche Verursacher der Streitigkeiten wurde von der Polizei nach Göttingen transportiert und mittels Sprachmittler zum Sachverhalt vernommen. Der Iraker wurde anschließend in eine andere Unterkunft verlegt, um eine erneute Eskalation in der LAB NI zu verhindern.
    Die Beamten nahmen außerdem einen unter Alkoholeinfluss stehenden Flüchtling in Gewahrsam, der durch sein Verhalten die aggressive Stimmung noch zusätzlich angeheizt hatte. Auch er wurde im Laufe der Nacht in eine andere Unterkunft gebracht.
    Insgesamt waren an diesem Abend ca. 90 Beamte der Polizeiinspektion Northeim/Osterode, der Bereitschaftspolizeien Göttingen und Braunschweig, des PP Nordhessen aus Kassel und der Polizei Göttingen in Friedland im Einsatz.
    Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung eingeleitet.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/3139928

  32. http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Streit-eskaliert-Asylbewerber-niedergestochen

    Verdammte Axt, da ist was los in den Flüchtlingsheimen! Vier Albaner stechen einen jungen Kenianer nieder, aber keinem von ihnen droht die Abschiebung, obwohl sie ja aus einem sicheren Herkunftsland kommen, gar keine Asylberechtigten sind und auch noch straffällig geworden sind. Das verstehe, wer will, ich nicht. (Aber das waren ja auch aller Wahrscheinlichkeit nach nur vier Rechtgläubige gegen einen Kuffar, andersherum wäre natürlich der Teufel los).

  33. Genauso gehört sich das. Respekt an die Sachsen.
    Beneidenswert.

    Die Münchner sind vom Oktoberfestbier so „benebelt“, da bezahlt die Stadt München 150.000,- Euro für ein Gratiskonzert für die illegalen Einwanderer. Grönemeyer und andere Musiker machen da auch Jubelnd noch mit.

    Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Also Herr Innenminister, SIE (neben vielen anderen in Politik und Verwaltung) verstoßen zigtausendfach gegen unsere Gesetze und auch gegen das Grundgesetz, was besonders schwer wiegt.

    Da Sie dies leicht hätten erkennen können, kommt hier auch noch Vorsatz in Frage.

    Daher werden Sie nun fristlos gekündigt.

  34. #2 last_Patriot1 (06. Okt 2015 08:15)
    Ulbig: „Für mich geht es im Moment als Landesinnenminister nüchtern darum, dass die Einsicht in die Realität Oberhand gewinnt. Das ist notwendig. Denn auf Dauer kann man eine Politik gegen die Mehrheit der Bevölkerung auch nicht machen.“
    ++++

    Ulbig ist nicht so klug wie Merkel und C. Roth!
    Merkel und C. Roth wissen nämlich, dass mit zugewanderten Zigeunern, Negern und Islamisten in Deutschland endlich die Infrastruktur saniert werden kann, die Steuern gesenkt werden und die Renten erhöht werden können.
    Außerdem wird es durch die Zuwanderer endlich sauber in Deutschland, die Kriminalität sinkt und die Innere Sicherheit wird drastisch erhöht!
    Und in den Innenstädten wird es lustiger:

    http://www.nachhaltigkeits-guerilla.de/wp-content/uploads/2009/09/burka_muell_igfm.jpg

  35. @58 Bärbelchen, das ist nicht so schwer zu verstehen.

    Die Kumpels werden hier zur Destabilisierung importiert. Die sollen aufmischen. Es sind genau die Richtigen gekommen, viel Aggression, wenig Gewissen.
    Wenn das Volk aufsteht, kommt Plan B zum Einsatz,(der eigentlich schon immer Plan A war).

    https://www.youtube.com/watch?t=21&v=YkPIqEyN750

    Der Volksaufstand wird mit EUROGENDFOR niedergeschlagen, es kommt eine Diktatur.
    Und schon haben wir ein gefügiges und produktives Europa ohne Aufsässige oder Nationalisten.
    Meine Lieblings-Verschwörungstheorie.
    Angela jedenfalls weiß, dass sie noch ein bisschen Zeit hat, um Tatsachen zu schaffen.

  36. Rechtlich einwandfrei widerstand demonstrieren

    http://Www.epetition.de

    Petition nr. 61073 zur verschaerfung des asylrechtes mitzeichnen, sofern wir genuegend stimmen zusammenkriegen muss der bundestag beraten und antworten, keine chance zum ausweichen fuer den missbrauch unseres systems !
    Ich liebe mein Land und meine Demokratie.

  37. Man kann jetzt aber davon ausgehen, dass diese Blockade als „fremdenfeindliche Straftat“ in den Statistiken geführt werden wird. Das sollte aber jedem völlig egal sein. Super Aktion!

    _________________________________________________
    MERKEL MUSS WEG! – Und das ist alternativlos.

  38. #55 Ottonormalines (06. Okt 2015 09:18)

    Das ist gar nicht OT!
    Das ist genau Thema dieses Threads: Mut zu Regelverletzungen – und MUT überhaupt! Sollte „Dr. Proebstl“ tatsächlich so erbärmlich zu Kreuze gekrochen sein, wäre das eine Riesenenttäuschung. Es wäre eine totale Entwertung all dessen, was er bisher gesagt hat. Und ich sage vorher: Er wird diese Feigheit und Schwäche noch bereuen, er wird nie mehr glücklich sein im Leben.

  39. #69 Biloxi (06. Okt 2015 09:26)

    #55 Ottonormalines (06. Okt 2015 09:18)

    Das ist gar nicht OT!
    Das ist genau Thema dieses Threads: Mut zu Regelverletzungen – und MUT überhaupt! Sollte „Dr. Proebstl“ tatsächlich so erbärmlich zu Kreuze gekrochen sein, wäre das eine Riesenenttäuschung. Es wäre eine totale Entwertung all dessen, was er bisher gesagt hat. Und ich sage vorher: Er wird diese Feigheit und Schwäche noch bereuen, er wird nie mehr glücklich sein im Leben.

    Ich weigere mich grad noch, wirklich daran zu glauben. Jeden Dienstag hab ich auf den Neuen Proebstl gewartet *heul*

  40. #69 Biloxi (06. Okt 2015 09:26)

    Ich äussere mich zu dem Thema erst, wenn es nähere Infos dazu gibt. Berichte in der Lügenpresse sind KEINE näheren Infos.

    Faszinierend, wie viele immer noch über jedes Stöckchen springen, das ihnen die Lügenpresse hinhält.

  41. müßte man diese aktionen nicht viel eher vor den villen der buta-abgeordneten, landräte, land- und kreistagen, eu-parlament veranstalten?
    da würden es die verantwortlichen viel anschaulicher mitbekommen.
    die asylforderer , die letzten endes auch nur arme schweine sind, würde ich als ziele von protesten aussparen.
    im bundestag müssen die abgeordneten wissen, daß es kein ruhiges hinterland(wochenend-datsche) für sie gibt, solange sie weiter gegen das volk regieren.

  42. In der Innenstadt von Chemnitz fand zeitgleich ab etwa 18.30 Uhr die angemeldete Kundgebung von PEGIDA Chemnitz-Erzgebirge…

    Sollte das ein strategischer Schachzug gewesen sein?

    Ich denke nicht – so viel Intelligenz traue ich den Volksverrätern nicht zu.

  43. #68 Eurabier (06. Okt 2015 09:25)
    Steuern rauf?
    ++++

    Diese Frage erübrigt sich wohl bei unseren Politikern, die gegen das Volk regieren!

  44. #73 Stefan Cel Mare (06. Okt 2015 09:34)

    #73 Stefan Cel Mare (06. Okt 2015 09:34)
    #69 Biloxi (06. Okt 2015 09:26)

    Ich äussere mich zu dem Thema erst, wenn es nähere Infos dazu gibt. Berichte in der Lügenpresse sind KEINE näheren Infos.

    Faszinierend, wie viele immer noch über jedes Stöckchen springen, das ihnen die Lügenpresse hinhält.

    Genau deshalb mein Post #72. Auch ich warte dringend auf Infos aus verlässlicher Quelle!

  45. #13 Polarkreistiger,
    nicht weiter jammern,sondern Initiative ergreifen.Dazu beitragen, daß sich die 2% Aufgewachten und Aufgeweckten zusammenschließen und Aktionen gegen den Asylwahnsinn beginnen.
    #15 Asbach
    Die Leute in Langenlonsheim zur Solidarität aufrufen und Aktionen beginnen
    #17the.sprevan
    Frankreich? Die Franzosen sind doch gepitscht mit ihren Marokanern, Tunesiern etc.p.p. und ihren marodierenden „Einwohnern“ in den zahlreichen NoGos-Stadtgebieten. Südfrankreich kann man doch bald komplett knicken.
    Als sei es in Frankreich besser! LOL!!
    #35Frankoforte
    Okay, in Eltville werden sie ihre Weinkrüge wegschmeißen können, ihre Idylle wird nach Fäkalien stinken, die Touristen werden vermehrt wegbleiben. Also, wenn die Weinseeligen dann ihren Asylanti-Kater erleiden, werden sie wohl aktiv werden, so hoffe ich. Aufräumen kann man ja hinterher immer noch…

  46. Wenn die Kraft gebündelt wäre in gesamt Deutschland, alle Demos unangemeldet an einen Tag stattfinden , dann ist der Spuck schnell vorbei. Warum soll ich eine Demo bei Leuten anmelden, die die Rechte und Sorgen der Bürger mit Füssen treten?

  47. Vielen Dank an die Brüder und Schwestern

    im strahlenden Sachsenland !

    Einer aus Bayern !

  48. #74
    Auch die müssen merken, dass sie das Volk nicht haben will ansonsten gehen die Videoanrufe nach Hause weiter nach dem Motto kommt aller hier her. Wir können hier machen was wir wollen und wenn uns die Unterkünfte nicht gefallen, kriegen wir andere zugewiesen. ..
    Diese Blockaden dürften den Damen und Herren Politikern nicht unbekannt bleiben.

  49. #16 Werdecker

    Es ist schon verblüffend, wie perkekt Merkel in den Schador passt. Dieses Gesicht, dieser bitterböse, leicht verklärte Blick! Das Bild sieht nicht aus wie eine Fotomontage, weil sie auf dem Foto wirkt, als würde schon zeitlebens einen Schador tragen.

  50. DEMO GEGEN ILLEGALE!

    Endlich mal die Chance für Hamburger und Norddeutsche Ihre Meinung effektiv kundzutun!
    Demonstration am 10. Oktober um 11 Uhr in Neugraben Fischbek! Hier 2 Flüchtlingsverliebte Artikel in denen aber zumindest auf die Demo hingewiesen wird:

    https://aus-suederelbe.de/blog/index.php/Entry/673-Polizei-bestätigt-Demo-gegen-die-Masse-an-Flüchtlingen-in-Neugraben-angemeldet/

    Im 2ten Artikel wird auch wieder versucht, alle die diese wunderbare Wiese und ganz Neugraben, Harburg und Hamburg vor den Invasoren schützen wollen in die Nähe der NPD zu rücken! Lasst Euch nicht abstempeln!
    Islam ist Faschismus! Kommt alle die Ihr könnt!
    http://www.harburg-aktuell.de/news/politik/fluchtlinge-plotzlich-mischt-auch-die-npd-mit.html

  51. Nach einem Brand in einem Asylbewerberheim in Saalfeld (Kreis Saalfeld-Rudolstadt/Thüringen) ist ein toter Mann gefunden worden. Nach Angaben einer Polizeisprecherin in Saalfeld handelt es sich vermutlich um einen 29-Jährigen aus Eritrea. Bislang gebe es keine Hinweise auf einen Brandanschlag, sagte die Sprecherin weiter. Wie der Flüchtling genau ums Leben kam, war noch unklar.

    ————————————–

    Noch keine Schuldzuweisung, kein das waren Neonazis – also doch ein Kampf um Drogenmärkte oder der Kampf ums bessere Handy oder die falsche ethnische Frau vergewaltigt ?

  52. #64 BadReligion2.0

    Was soll man dazu sagen, wenn Zalando ein Jahr lang Waren im Werte von insges. 181.000 Euro in ein „Flüchtlings“heim schickt, ohne dass auch nur eine Rechnung bezahlt wird? Jedenfalls fällt mir dazu nichts Gutes über Zalando ein.

  53. „#52 Biloxi (06. Okt 2015 09:15)
    Es wird Zeit, dass die Antideutschen ihre Maske fallen lassen. Wer als Unternehmer/Arbeitgeber einen Linken erkennt, sollte ihn schnurstracks kündigen.
    #36 Dunkeldeutscher_XYZ (06. Okt 2015 08:58)
    Richtig! Wir sollten mit den gleichen Waffen zurückschlagen, die wir eigentlich bisher bei unseren Feinden kritisiert haben. Nur keine Hemmungen! Schmutzige Tricks können wir auch! Die haben damit angefangen. Kein Pardon! Keine Gnade! Dazu sitzt der Haß mittlerweile zu tief!
    Wir müssen aufhören, „anständig“ zu sein!“

    Wir sind anständig, lassen die anderen ausreden, gehen arbeiten und ruinieren unsere Zukunft. Wir müssen frecher werden, nicht so blöd wie die Linksfaschisten, aber eben nicht mehr so anständig wie bisher.

  54. Eine Bürgerin auf change.org:

    Leider ist nie genug Geld für die eigene Bevölkerung da. In den Schulen fällt Unterricht aus, weil keine neuen Lehrer eingestellt werden dürfen. Aber die Bildung ist ja anscheinend nicht so wichtig!!!

    Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche wie z.B. Schwimmbäder werden geschlossen, es ist ja kein Geld da. Kulturelle Einrichtungen werden geschlosse, dafür ist auch kein Geld da (komischerweise wohen jetzt teilweise Asylanten darin, vorher war für die Unterhaltung der Gebäude kein Geld da). Der Mindestlohn war echt umkämpft, der Wirtschaft geht es immer noch nicht gut genug, die Unternehmen haben nicht genug Geld um Ihre Arbeitnehmer ordentlcih zu bezahlen. Staatliche Unternehmen werden privatiesiert. Man sieht ja wieviel Strom wir jetzt alle zahlen müssen, wie oft de Post nicht kommt u.s.w. Selbst bei der wasserversorgung wird überlegt, dann können wir es bald aus Kaninstern kaufen. Aber auch dafür ist ja kein Geld da. Aber Geld ist da, um Banken zu retten ( bei Gewinnen haben wir komischerweise auch nie etwas abbekommen.)

    Flüchtlinge können in Massen aufgenommen werden, egal ob sie unsere Grundgesetzte achten (Frauen und Männer sind gleich!!!) Aber anscheinend geht eine Religionszugehörigkeit vor dem Grundgesetz, Männer nehmen kein Essen das von Frauen serviert wird, können Helferinnen nicht die Hand geben.

    Asylanten schlagen sich in Flüchtlingsheimen, doch satt diese wenigen dann konsequent zurück zu schicken , wird darüber nachgedacht sie nach Religionen und Lnadzugehörigkeiten zu trennen. Was soll das für ein Signal sein? Hier darf man alles? Statt froh darüber zu sein, sich in Sicherheit zu befinden, schlägt man mal munter drauf los. Polizisten werden dabei auch verletzt. Wo kommen wir da hin? Nur um einen Friedensnobelpreis zu bekommen, macht Frau Merkel wohl ziemlich alles. Aber was hat Deutschland davon. Das ist ein persönliches Ding. Dafür kann man nicht verlangen, dass alle zahlen. . Und der liebe Bürger schluckt alles und zahlt. Dafür ist plötzlich genug Geld da. Der abgegebene Amtseid lautet anders.Tja Fr.Merkel, man fragt sich, ob es nicht besser ist kein deutscher Bürger zu sein. Wir sind fast alle ausländerfreundlich, aber es muss in Grenzen bleiben. Darüber sollte Sie mal nachdenken.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    BITTE WEITER ZEICHNEN UND TEILEN! DIE 150.000 haben wir bald voll. Und es wachen immer mehr auf.

    Merkel kann sich ihren Friedensnobelpreis ans Bein schmieren. Von mir aus soll sie sich ihn abholen und dann schleunigst aus dem Amt verschwinden.

  55. Jeder kann mit seinen persönlichen Ungehorsam zeigen, was er von dieser Politik hält.
    Busfahrer weigern sich, die Invasoren zu transportieren. Zugschaffner schaffen Invasoren raus, wenn sie kein Ticket haben. Verkäuferinnen wehren sich lautstark, wenn in ihrem Laden geklaut wird. Jeder Übergriff sollte sofort dokumentiert und online gestellt werden. Kein Wohnraum für Invasoren.
    An die Bürgermeister und Stadträte mailen.
    Es ist unbequem, gegen den Strom zu schwimmen, aber wenn wir es nicht für uns tun, sollten wir es für unsere Kinder tun.
    Ich habe Angst um unsere Kinder, ganz ehrlich. Wenn die Kleinen zur Schule gehen und eine Horde von Schwarzen entgegen kommt… In muslimischen Ländern werden kleine Mädchen an alte Männer verschachert, sogenannte Kinderbräute.
    Wir wollen hier nicht solche Zustände. Wo leben wir denn, dass man jeden Tag Angst um seine Kinder haben muss, ob die unversehrt nach Hause kommen, oder von Migrantenhorden überfallen wurden.
    Wenn ihr jetzt nichts macht und weiterhin zu allem Ja sagt, wegen Angst um den Job, dann macht ihr euch mitschuldig und habt genauso Blut an den Händen kleben wie die Islamisten.

  56. # # # GROßARTIGE AKTION # # #
    —————————————-

    #33 LetzterDeutscher (06. Okt 2015 08:56)

    Ziviler Ungehorrsam! Sehr gut.

    Baumstämme, Sand, Müll…
    Blockaden und Barrikadenbau beherrschen nicht nur die Linken.

    Fast jeder hat ein Auto. Und wenn erstmal ein paar Landwirte einige Trecker und Hänger an der richtigen Stelle abstellen, ist die Blockade schon da. An Mitteln fehlt es wahrlich nicht!

    Das Titelbild von diesem Buch gefällt mir sowas von gut! Gibt es auch einzlen als Puzzle.

    http://antaios.de/media/image/thumbnail/weissmann_deutsche-geschichte560a4f65b02fc_720x600.jpg

  57. Wieso fordert die Hugenotten-Zahnbaracke immer nur?
    Fehlt ihm der Ansprechpartner, der seine Forderungen umsetzen soll, nach dem Motto: Wasch mich – aber mach mich nicht naß?

  58. eines aber ist sicher: je mehr flüchtlinge hereinkommen, desto mehr prallgefüllte verlorene portemonnaies von rentnern werden von ehrlichen flüchtlingen abgegeben, bald werden die rentner im geld schwelgen…
    ——
    *ironie off

  59. >Wenn ihr jetzt nichts macht und weiterhin zu allem Ja sagt, wegen Angst um den Job, dann macht ihr euch mitschuldig und habt genauso Blut an den Händen kleben wie die Islamisten.

    Wieso haben so viele hier eigentlich Angst vor dem Jobverlust? Kann man in Deutschland wirklich wegen der Äußerungen politischer Meinungen den Job verlieren? Glaube ich nicht. Solche Kündigungen dürften sich ja spätestens vor dem Arbeitsgericht erledigt haben.

  60. Wie schon oben erwähnt sollte Übigau auch beachtet werden. Dort blockieren die Anwohner schon seit Tagen die Zufahrt zu einem geplantem Heim. Und in Prohlis gibt es auch Widerstand. Dort soll das Heim direkt neben eine Schule.

  61. #14 Jens Eits (06. Okt 2015 08:30)

    Hier versucht Manuela Schwesig das Kippen der Stimmung in der Bevölkerung zu verhindern:

    http://www.stern.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise–manuela-schwesig-erwartet-massiven-nachzug-von-frauen-und-kindern-nach-deutschland-6485678.html
    **********************************************
    Wenn die erst mal hier sind, dann vermehren die sich noch rasanter als im Nahen Osten ohnehin schon. Wir müssen denen was ins Trinkwasser mischen oder dafür sorgen, dass von denen kein einziger ein Recht auf Familiennachzug hat. Knallhart!
    H.R

  62. ++++AUSNAHMEZUSTAND! — 2015 voraussichtlich 1,5 Millionen Asylbewerber, mit Familiennachzug angeblich 7 Millionen, bereits jetzt 290.000 unregistrierte Illegale im Land, 230.000 Flüchtlinge in nur 3 Wochen, 10.000 pro Tag, POLIZEIGEWERKSCHAFT WARNT VOR ASYLGEWALT UND GEFÄHRDUNG DER INNEREN SICHERHEIT — DEUTSCHLAND KEIN RECHTSSTAAT MEHR DANK ANGELA MERKEL — AUSNAHMEZUSTAND!+++

    Bitte sämtlichen Abgeordneten volles Rohr Protestmails schicken und den Rücktritt von Merkel bzw. Misstrauensvotum fordern:

    http://www.bundestag.de/abgeordnete

    Die Mail-Postfächer müssen täglich überquellen.

    Bitte den Wahlkreisabgeordneten persönlich in der Bürgersprechstunde aufsuchen und entschieden die anarchischen Zustände in Deutschland kritisieren.

    Bitte auch Herrn Seehofer, Herrn Friedrich, Herrn Bosbach und Frau Steinbach zum Putsch anspornen!!

    Bitte die Petition zeichnen und den Link überall im Internet teilen, z. B. bei Focus, Die Welt, Junge Freiheit, blu-news, Kopp-Verlag, shortnews, Facebook, YouTube, Politikforen etc.

    https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Wenn ihr die Petition pushen wollt, macht es doch so wie ich. Ich habe mir bei der Firma Vistaprint Visitenkarten bestellt mit dem Text „Petition Rücktritt Dr. Angela Merkel“, dem Link zur Petition sowie einem Merkel-Verbotsschild (roter Kreis um den Kopf mit rotem Querbalken) aus dem Internet. Diese Visitenkarten werde ich nun samstags in der Fußgängerzone verteilen.

    Bitte auch die AfD mit Beitritten, Verteilen von Flyern, Spenden (z. B. Plakat für Herbstoffensive) unterstützen.

  63. wo sind eigentlich alle toleranzbesoffenen und mediengeilen kirchenasyls-pfaffen mit ihren leerstehenden gotteshäusern abgetaucht, jetzt, wo tausendfacher räfjudschie-wohnraum gebraucht wird und nicht nur ein bißchen publicityträchtiges kirchenasyl?

  64. Asylanten „schreien vor Glück“, denn Zalanda lieferte ein Jahr lang kostenlos in die Asylresidenz nach Lebach.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/versandhaendler-zalando-zeigt-fluechtlinge-an/12409006.html

    Warum machts Zalando nicht wie der gewöhnliche Einzelhandel …. schweigt zu der Illegalenkriminalität und kassiert die Kohle von irgendeinem Bundesministerium? Läuft doch schon flächendeckend das Programm. Nur keine Ressentiments erzeugen.

  65. Gratulation an die Beteiligten! Gewaltfreier Widerstand bringt eben doch was. Und von steinewerfendem radikalem Linkspack muss man sich distanzieren. Oder wollen wir uns mit solchen Leuten auf eine Stufe stellen?

  66. #51 Eurabier (06. Okt 2015 09:14)

    Friedland ist Frieden:

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-ort108199/polizeigrosseinsatz-fluechtlingslager-friedland-5601519.html

    Bis zu 100 Personen beteiligt, 90 Polizisten im Einsatz

    Polizeigroßeinsatz in Flüchtlingslager in Friedland

    06.10.15 – 06:26

    Friedland. Mutmaßlich ein ungewollter Kuss eines Irakers auf die Wange einer verheirateten Afghanin hat am Montagabend einen Großeinsatz der Polizei in Friedland ausgelöst.
    __________________________

    Diese Art Vorkommnisse gibt es ja zu Hauf unter Moslems in den Unterkünften.

    Als Moslems dürften sie aber doch wissen, daß so etwas mehr als tabu ist. Warum also wird das gemacht?

    Das sollte man mal hinterfragen.

  67. Endlich!
    Endlich fangen Deutsche an, sich gegen die Überflutung unseres Landes mit hier ein- dringenden Primitivethnien mit demokra-tischen Mitteln zu wehren. Höchste Zeit und richtig so!

    Wieso müssen wir diese Fremden auf unsere Ko- sten aufnehmen, beköstigen und unterbringen???

    Warum jagen die in ihren Herkunftsländern den
    IS nicht zum Teufel und bauen ihr Land wieder auf, statt hier einzudringen, zu randalieren und immer nur zu fordern, fordern, fordern???

  68. #72 Ottonormalines (06. Okt 2015 09:32)

    Sollte „Dr. Proebstl“ tatsächlich so erbärmlich zu Kreuze gekrochen sein, wäre das eine Riesenenttäuschung. Es wäre eine totale Entwertung all dessen, was er bisher gesagt hat. Und ich sage vorher: Er wird diese Feigheit und Schwäche noch bereuen, er wird nie mehr glücklich sein im Leben.

    Ich weigere mich grad noch, wirklich daran zu glauben. Jeden Dienstag hab ich auf den Neuen Proebstl gewartet *heul*

    Ich vermute, durch seine Enttarnung war es möglich, ihn und seine Familie (2 Kinder) zu bedrohen.
    Welcher Normalbürger wäre da nicht zu Kreuze gekrochen? Ich kenne nicht viele, die das aushalten würden.

    Übrigens, gestern waren wir fast exakt 23.000. Mehrere unabhängige Zähler (einer davon mein Freund) kamen zu diesem Ergebnis.
    Heute früh sprach ein mdr-Reporter, der gestern ebenfalls auf dem Neumarkt war, in einem Interview mit dem Moderator von über 20.000 Teilnehmern und er war traurig, daß keiner mit ihm reden wollte, als er sich als mdr-Reporter zu erkennen gab. Er mache ja auch nur seinen Job. :heul:
    Dann wurde allerdings gleich wieder von „mehreren 1.000“ gesprochen – was ja nicht gelogen ist. 😉

  69. Dass diese Einwanderung voellich undemokratisch zugelassen wird, stimme ich zu.
    Warum denkt ihr aber, dass der Westen islamisch wird?
    Bulgarien, Armenien, der ganze Balkan waren 500 Jahre von Mohamedanern versklavt, geschlachtet, vergewaltigt, deren Kinder wurden weggenommen, etc und diese Laender gibt es ja immer noch, und die sind Christlich. Wieso glaubt ihr denn, dass der Westen, der ja so unglaublich diesen „Migranten“ ueberlegen ist, ploetzlich islamish wird??
    Deutschland droht nicht mal 0.0001% von dem, was diesen Laendern angetan wurde – und sie sind immer noch da, und sind immer noch Christlich, und haben ihre Kultur bewahrt.
    Im Vergleich zu dem, verstehe ich die Angst hier nicht. Der Deutsche Staat ist unglaublich viel maechtiger, sobald die Entschlossenheit da ist, dieses Problem zu loesen, wird es sofort geloest. Warum jammert ihr alle? Macht doch Aufstand, geht auf die Strasse, zeigt den Volkswillen, blockert die Strassen, Kreuzungen, autobahne. Zeigt, was ihr wollt, wie sollen die Politiker sonst wissen, wenn ihr zu Hause sitzt und auf die naechste Wahl wartet? Wenn das ganze Land Aufstand macht, wie kann die Regierung dann diese Politik fortsetzen?
    Oder ist das nur mein Bulgarischer Instinkt? Wir wuerden sofort auf die Strassen gehen und das ganze Land lahm legen, bis der Wahnsinn aufhoert…

  70. OT

    UNBEDINGT LESEN! WEITERGEBEN! VERIFIZIEREN!!!

    Leser-Zuschrift-AT zu André Hellers Rede über das Ende Europas ! must read!!!

    Eine sehr gute Bekannte war letzte Woche von Herrn Heller
    in einem Wiener Palais zu einem Vortrag eingeladen. Sie dachte sich noch nicht hinzugehen, da sie eine Flüchtlingsjammerspendenaktion vermutete.Doch es kam
    anders als man glauben könnte !
    Vor fast 100 Menschen begann André Heller über das Ende Österreichs und Europas zu referieren. Er nahm sich kein Blatt vor den Mund, die Flüchtlinge wurden richtigerweise
    als Invasoren bezeichnet, und warnte vor der noch größeren
    Welle der Hungerflüchtlinge da er aus guten Quellen von einer
    bevorstehenden Hungerkatastrophe weiß.
    Die Ursache, sagte er seien die USA, die Europa vernichten
    wollen. Meiner Bekannten, einer klassischen Realitätsverweigerin blieb der Mund offen, und der Großteil des Saales begann zu weinen !
    Auf die Frage aus dem Publikum warum er den das nicht schon früher verlautbart hätte, wies er darauf hin das er nicht
    erschossen werden wollte.
    Er wiederholte mehrmals das es vorbei ist mit unserer Kultur und unseren europäischen Völkern.Wer will soll kämpfen, aber es sei sinnlos den wir haben verloren !!!!!
    Nach Beendigung seiner Rede ging er in die Menge und tröstete die weinenden Menschen, Die Verabschiedung unseres Volkes von André Heller!

    Wenn ein linksorientierter Künstler eine Ansprache hält, die
    eigentlich Wort für Wort von Cheffe hätten sein können, dann
    ist 5 Minuten nach 12.

  71. Mal ne Frage: Werden die Syrer jetzt eigentlich alle als Flüchtlinge anerkannt?

    Eigentlich hätten sie als Bürgerkriegsflüchtlinge ja nur Anspruch auf subsidiären Schutz.

  72. @#103 Alex68 (06. Okt 2015 10:10)

    Wieso haben so viele hier eigentlich Angst vor dem Jobverlust? Kann man in Deutschland wirklich wegen der Äußerungen politischer Meinungen den Job verlieren?

    Bei einer Versetzung oder Mobbing durch andere macht der Job keinen Spaß mehr und man geht vielleicht freiwillig. Auch somit hat man den Job wegen einer Äußerung verloren. Ich spreche aus persönlicher Erfahrung. Meine Äußerung war Kritik am unfähigem Abteilungsleiter. Darauf hin ging es los mit dem Mobbing.

  73. War vor ein 6 Jahren in Chemnitz.
    Habe ein Auto abgeholt.
    Musste feststellen das bis auf einen ALLE Gebrauchtwagenhändler in musulmanischer Hand waren!

  74. Was gibt es da von Seiten der Polizei zu vermitteln?

    Auf der einen Seite Hochverrat, gepaart mit Niedertracht und Heimtücke, wie sie wohl einmalig in der deutschen Geschichte sind und auf der anderen Seite aufrechte Bürger, die kein Heerlager von Invasoren und Eroberer in ihrer Stadt haben wollen.

  75. zu 110 Friedland ist Frieden

    Wenn die Asylanten irgendwann mal arbeiten dürfen, werden sich die Massenschlägereien auf die Firmen ausdehnen; dann können wir dann Schlagzeilen lesen, wie: Massenschlägerei bei Audi,Thyssen oder Bayer, das wird kommen, da braucht man kein Hellseher zu sein, die Herkunft der Beteiligten wird dann verschwiegen

  76. Schade, dass wir das im Westen nicht auf die Reihe kriegen. Ich wäre sofort dabei.
    Meinen Dank an Euch mutige, großartige Sachsen!

  77. Richtige Antwort der Bevölkerung. Es reicht endgültig, die Politiker terroriesieren das eigene Volk und meinen, sie müssen sich nicht an Asylgesetze halten. Weg mit dieser Pseudoelite, ihr im Osten seid super, wir im Westen brauchen leider noch weitere „Bereicherungserlebnisse“ bis es kracht.

  78. Komisch, dass mich Merkel, de Maizière und andere Politiker an die einst – wenn auch in anderem Zusammenhang – vom Altkanzler Helmut Schmidt im Bundestag gesprochenen Worte erinnern:
    „Sie halten sich für eine ausgewählte kleine Elite…Sie irren sich: Die Massen stehen gegen Sie. Sie wollen die Funktionstüchtigkeit unseres demokratischen Gemeinwesens unmöglich machen, Sie wollen demokratische Politik schlechthin unmöglich machen…“

  79. Unser regionales Käseblatt fordert mit unverdrossener Naivität immer weitere Solidaritätsbestleistungen für die „Flüchtlinge“. Offenbar brennt es an allen Ecken.

    Ich selbst bin ein altruistischer Mensch, aber ich zwinge mich systematisch dazu bei den „Flüchtlingen“ auf totale Ablehnung zu schalten. Ich hoffe, daß ich das bis auf gelegentliche Ausrutscher durchhalte und gnadenlos hart bleibe:

    Von mir gibt es gar nichts, nicht einmal gebrauchtes Toilettenpapier. Ich lehne den Betrug konsequent ab und schalte auf stur.

    Die gleiche Heuchler, die jetzt auf unsere Kosten die großen Spender spielen wollen waren auch sehr hartleibig als es um deutsche Armutsrentner ging. Da war plötzlich jeder Cent zu teuer und da wurde gespart und geknappst, während man jetzt mit Milliarden wie mit Dreck um sich wirft.

    Deutsche in Not werden systematisch kurzgehalten. Da gibt es massenhaft fehlerhafte Bescheide, die wohl nicht nur aus mangelnder Fachkenntnis und Schlamperei Deutsche benachteiligen sondern mit voller Absicht.

    Jetzt sollten wir uns eisern wehren. Wer uns betrügt und andere mit unserem Geld überschwemmt muß weg!

    Totale Ablehnung gegen Asysbetrug. Es ist nahezu verbrecherisch, daß hunderttausende deutscher Rentner mit lumpigen 500 Euro im Monat abgespeist werden und das Betrüger und Glücksritter nur die Hand aufhalten müssen.

    Mein Haß, meine Wut, mein Zorn wachsen – hütet euch ihr Politverbrecher auch ihr werdet den Preis zahlen müssen. Darüberhinaus sollte man nach der Wende auch die Wichtigtuer, die jetzt den „ehrenamtlichen Helfer“ spielen für ihre Mitverantwortung am Geschehen zur Rechenschaft ziehen.

  80. Das ist Zivilcourage ! Vor allem gehörte jede Menge Mut dazu. Denn wer auf den (Polizei)Fotos entdeckt wird, muss sich aller Wahrscheinlichkeit im Alltag Reaktionen des Systems entgegen sehen.

    Doch dies ist ein Beispiel, dass es sich lohnt sich zu wehren. Es müsste nur in allen unseren Städten so geschehen. Doch ist das schwierig. In jeder Stadt wird in irgendeiner Form massive Pro-Flüchtlings Propaganda geschürt, so dass viele entweder eingenebelt sind oder halt Angst vor Repressalien haben.

    Doch Chemnitz sollte uns allen Mut machen, dass wir als das Volk etwas bewegen können. Und das System machtlos wäre, wenn wir endlich alle NEIN sagen.

  81. Tolle Aktion, ich hoffe, dass sich das herumspricht. Im Gegensatz zu Petry und v.Storch sehe ich es als legitim, nötig und gerechtfertigt an, auch den „Flutlingen“ zu zeigen, dass wir sie in diesen Massen (und nur Männer) nicht hier haben wollen, dass sie illegal hier sind und wieder gehen müssen.
    Gestern habe ich das you-Tube-Video von Stephanie S gesehen. Auch so eine Idee, die viele übernehmen sollten. JedeR die/der kann, sich traut, will, sollte darüber sprechen oder schreiben, was ihn/sie wütend macht. Immer (versuchen) sachlich zu bleiben, keine Aufrufe zu Gewalt, dann wird es schwierig, alle Videos oder offenen Briefe zu löschen. Wer Fremdsprachen kann: das alles auch auf Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch, …. ins Netz stellen und die Welt wissen lassen, was hier wirklich los ist. Allen sagen, dass die Regierung (deutsche oder eu) den Völkermord am deutschen und europäischen Volk plant!
    Ich drucke mir gerade alle meine Kommentare (auch/gerade) die zensierten von der WELT aus, und werde versuchen, daraus einen Text zusammenzustellen. Also, bis dann im Netz.

  82. @ #133 Tritt-Ihn

    „Der Kuss auf die Wange einer verheirateten Afghanin im Flüchtlingslager löst Polizei-Großeinsatz aus.“


    Spätestens bei dieser Meldung, sollte JEDER im Land verstanden haben, was da für Leute zu uns kommen. Wer da noch meint, die „integrieren“ zu können, der glaubt auch als Fünfzigjähriger noch an Osterhase und Weihnachtsmann.

  83. Ein Gruß von der Nordsee an unsere Tapferen Patriotischen Freunde in Sachsen…..WEITER SO!! Auch im Westlichen Norden wachen die Leute auf und werden langsam mobil….leider nur langsam, aber immerhin. MERKEL UND IHRE POLITBANDE MÜSSEN WEG::::SOFORT!!

  84. #131 Hans_im_Glueck (06. Okt 2015 11:35)

    Unser regionales Käseblatt fordert mit unverdrossener

    Mir geht es genau so… Nichts werde ich für die tun, nichts werde ich geben.

    Als ich die Geschichte von den Obdachlosen hier vor einigen Tagen gelesen hatte (die wurden von der Essensausgabe der Illegalen vertrieben)kam ich auf eine Idee. Ich besorgte mir von einem Freund der eine Catering Firma hat eine „Gulaschkanone“ und er kochte eine riesige Gulaschsuppe mit viel Fleisch, Kartoffeln und Gemüse.

    Dann hängte ich sie an meinen PKW und fuhr in die Nähe des Asylantenstelle. Dort waren alle begeistert, hurraaaaah….. aber ich sagte, NEIN, die ist nicht für die Wilden Illegalen, diese Gulaschkanone ist für unsere DEUTSCHEN Obdachlosen.

    Aufschrei und Ungunst kam mir entgegen und keiner verstand warum ich den „Flüchtlingen“ nicht helfe…

    Hahahaha, sagte ich, nichts von mir.

    Damit hatte ich meinen Frust etwas abbauen können, die Obdachlosen waren glücklich…ein schöner Tag war das.

  85. Vielleicht muss ich doch nicht ins Ausland auswandern, vielleicht kann ich ja auch zu euch nach Sachsen kommen. 🙂

    Im Übrigen glaube ich nicht wirklich, dass Merkel einen Plan hat oder die NWO will. Ich halte sie für eine höchst einfältige, bigotte Pastorentochter, die sich wirklich einbildet, das Werk des Herrgotts zu tun. Scheißegal, wenn sie damit ihr eigenes Volk abschafft.

  86. Die Asylforderer zogen an diesem Tag nicht ein. Einsiedel hat gezeigt, dass friedlicher Widerstand mit ganz einfachen Mitteln möglich ist und dass immer mehr Bürger bereit sind, sich zu engagieren,
    —————————
    Falsch! Eine Blockade wird als Nötigung gewertet und diese als Gewalt. Das habe die Startbahn West / Wacksersdorf / Castor Gegner seit Jahren zu spüren bekommen.
    Aber schon klar, wenn sich ein Atomkraft Gegener auf Gleise setzt, dann ist das ein links Terrorist der ins Arbeitslager gehört, blockiert ein (vermeidlicher) echter Patriot Zugangsstraßen durch Bäume dann ist das eine heldenhafte Tat.

    Und wie immer ist man hier opportunistisch und tut so als wenn man alles richtig macht.

  87. Was in diesem Land abgeht ist eigentlich nicht mehr zu beschreiben.
    Themenwoche im Ersten DDR Programm H E I M A T.
    Schön, nur es geht nicht um unsere Heimat sondern um die Heimat von irgendjemand. Das interessiert mich aber nicht. Zum Überdruss kommt , das diese Gehirnwäsche Heimat nicht nur im Esten DDR Programm läuft sondern die anderen Programme machen auch noch mit. Wo du hinschaust geht es nur noch um Flüchtlinge. Grauenhaft !
    Was wollen die erreichen ? Schade, das so viele Menschen wie Journalisten, Regisseure, Berichterstatter da mit mitmachen und das Volk kontinuierlich Verarschen und Blenden.
    Eure Aufgabe ist es N E U T R A L zu berichten ! Das haben viele von euch vergessen und scheinbar verlernt. Oder der Charakter dieser Menschen ist halt so. Aber es gab schon immer Menschen die lieber auf Verlierer standen, wobei ich die Invasoren nicht als Verlierer bezeichne. Das sind bis jetzt die Gewinner !
    Und die Verlierer seid Ihr und das Deutsche Volk ! Bravo, seid stolz auf euch ihr Versager !

  88. @#142 Ralph Steinadler (06. Okt 2015 12:06)

    Ohne Dich absichtlich diffamieren zu wollen: Aber warum verbreitest Du absichtlich Unwahrheiten? Lass die Kirche im Dorf. Genau so wie ich Deine Lügen durchschaue, genau so tut dies auch der Gegner. Und dies schadet der Sache. Zum einen stammt das Foto vom Angriff aus einem Video. Die Veranstaltung dazu liegt schon einige Tage mehr zurück. Ja, es war die Antifa die Rentner angegriffen hat, allerdings nicht am Montag in Gütersloh. Und die unkenntlich gemachten Personen auf dem Foto zeigen Grüne bei einer Anti Pegida Demo am 20.07.2015 in Bielefeld.
    Zum 20.07.2015 scrollen.

    http://www.gruene-owl.de/aktuell-aus-owl/

    http://maik.nrw/bewegung/pegida-glaenzte-durch-abwesenheit/

    Ich traue Dir immer noch nicht, und ich werde es auch weiterhin nicht tun!

  89. #117 Alex68; Welche Syrer denn eigentlich. Die mit gefälschtem bzw verlorenem Pass sicher nicht.
    Vor ein paar Wochen war in der Welt eine Grafik, wieviele Syrer in den Ländern rundum aufgenommen wurden. Wenn man alles zusammenzählt, kamen da recht genau 4Mio raus.
    Wikipädo behauptet, dass aus Syrien 4Mio abgehauen sind. Demzufolge dürften zu uns lediglich ein paar Handvoll Syrer kommen.

    #131 Hans_im_Glueck; Unser Käseblatt (NN) ist sich momentan nicht so recht einig, was jetzt richtig ist, gestern ein grosser Artikel über AfD, heute einerseits zwar wieder das übliche Fachkräfte, aber andereseits Aussagen, dass das mit den Fachkräften, womöglich doch nicht stimmt.
    Die Betriebe kriegen angeblich keine Lehrlinge, die BerufsSchulen sagen aber, wir schaffens nicht mal, diejenigen die in diesem Jahr ihre Ausbildung anfangen unterzubringen und gemäss Plan zu beschuelen.

  90. Die Nachfolgenden Personen unterstützen die Unterbringung von Asyl (hüstel) suchenden Menschen in Heidelberg.
    Professor Dr. Guido Adler (Uniklinikum Heidelberg)
    Email: lead@med.uni-heidelberg.de

    Michael Allimadi (Vorsitzender des Ausländer- und Migrationsrats)
    E-Mail: 01-sitzungsdienste@heidelberg.de
    Homepage: http://www.heidelberg.de/gemeinderat

    Dr. Joachim Dauer (Dekan, Katholische Kirche in Heidelberg)
    E-Mail: joachim.dauer@heidelberg-neckartal.de

    Andreas Epple (Unternehmer)

    E-Mail: philipp.knapp[at]eppleimmobilien.de
    (klar mit der Vermietung von Immobillien an Asylis kann man einen Haufen Kohle verdienen)

    Professor Dr. Anthony D. Ho (Uniklinikum Heidelberg)

    E-Mail: sekretariat.ho@med.uni-heidelberg.de
    Uwe Hollmichel (Deutsche Bank Heidelberg)
    (Keine Email gefunden, warum nur)

    Jagoda Marinic (Interkulturelles Zentrum i. G., Schriftstellerin)
    E-Mail: stadt@heidelberg.de
    E-Mail: izig@heidelberg.de

    Manfred Metzner (Verlag Das Wunderhorn)
    (Erzlinker, Rechtsanwalt, vermietet Immobilien)

    Gudrun Sidrassi-Harth (Asyl-AK Heidelberg)
    E-Mail: asylarbeitskreis-heidelberg@t-online.de/ Ak Asyl HD- Rohrbach
    Derek Coffie- Nunoo Generation HD biedert sich aktuell bei den Grünen an)
    Valentina Schenk (Leiterin einer Kita und bei PÄd- aktiv tätig)
    Anette Bellm (Psycchotherapeutin)
    Paul Gail
    Jürgen Ripplinger ( Erziehungswissenschaftler und Coach)

    Rafik Schami (Schriftsteller)
    (Keine Email gefunden)
    Holger Schultze (Intendant des Theaters Heidelberg)
    theater@heidelberg.de
    Dr. Marlene Schwöbel-Hug (Dekanin der Evangelischen Kirche in Heidelberg)
    Mail: dekanat[dot]heidelberg[at]kbz[dot]ekiba[dot]de ( Steht exakt so auf der Website.looooooooooooooool)

    Die typische Mischung aus Migranten, realitätsverrweigernden Religiösen und Profiteure wie in anderen Städten auch.
    Wer Emails schreiben will kann das gerne tun aber bitte bleibt sachlich. Nur so kommen wir weiter.
    Angela Haas – Scheuermann (Stadt Heidelberg)
    Amt für Wohnungsnotfälle (Asyl)
    Herr Hepp
    E-Mail: Sozialamt@heidelberg.de
    Angela Haas- Scheuermann ist Abteilungsleiterin des Amtes für Soziales und Senioren.
    Sie ist also für genau die Klientel( Sozial Schwache, Behinderte Senioren usw tätig denen sie mit ihrem Engagement für Flüchtlinge ordentlich in den Hintern trit

    Der Stadtteilverein Heidelberg/ ( Hat auch seine Finger drin)
    https://de-de.facebook.com/stadtteilverein.rohrbach
    Auf der Homepage findet ihr die Emails- und Rufnummern
    Asylband Jutta Glaser
    info@Jutta Glaser.de

    OB Würzner
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
    Dr. Eckart Würzner
    Oberbürgermeister
    Rathaus – Marktplatz 10
    69117 Heidelberg
    obhd@heidelberg.de
    06221 58-20100/-20110

    Asylarbeitskreis Heidelberg
    Plöck 101
    69117 Heidelberg
    Telefon: 06221 182797
    E-Mail: asylarbeitskreis-heidelberg@t-online.de

    Diakonie Heidelberg
    http://www.facebook.com/diakonisches.werk.heidelberg

    Caritas Heidelberg
    Email: caritas@caritas-heidelberg.de

    Bitte Lasst die Drähte glühen, schreibt Emails.
    Äußert euren Ärger aber bleibt sachlich.

  91. Bin gespannt, was in Zwickau abgeht, wenn der Ort „Erstaufnahme“ richtig wird. Ruhe sanft war gestern!

  92. sorry bei meinem noch nicht veröffentlichten Post ist was verrutscht. Kann es leider nicht mehr ändern

  93. # 148 Klara Himmel

    >>>Die Veranstaltung dazu liegt schon einige Tage mehr zurück. Ja, es war die Antifa die Rentner angegriffen hat, allerdings nicht am Montag in Gütersloh. Und die unkenntlich gemachten Personen auf dem Foto zeigen Grüne bei einer Anti Pegida Demo am 20.07.2015 in Bielefeld.
    Zum 20.07.2015 scrollen.

    Da ist offenbar ein U-Boot unterwegs. LOL. 🙂

  94. #37 Suppenkaspar
    Und,was soll dein kommentar jetzt ?
    Sind das vielleicht exotische Pastarezepte oder etwas was uns alle interessiert ?
    Ich kann ja mal zum Italiener um die Ecke gehen.
    Vielleicht kann der Koch ja übersetzen.

  95. Wenn sie auch den wachsenden Pegida-Protest ignorieren, Baumstämme auf Feldwegen müssen sie als Realität anerkennen.

    Super Idee!

  96. #140 robbie6444 (06. Okt 2015 11:57)
    #131 Hans_im_Glueck (06. Okt 2015 11:35)

    Unser regionales Käseblatt fordert mit unverdrossener

    Mir geht es genau so… Nichts werde ich für die tun, nichts werde ich geben.

    Als ich die Geschichte von den Obdachlosen hier vor einigen Tagen gelesen hatte (die wurden von der Essensausgabe der Illegalen vertrieben)kam ich auf eine Idee. Ich besorgte mir von einem Freund der eine Catering Firma hat eine „Gulaschkanone“ und er kochte eine riesige Gulaschsuppe mit viel Fleisch, Kartoffeln und Gemüse.

    Dann hängte ich sie an meinen PKW und fuhr in die Nähe des Asylantenstelle. Dort waren alle begeistert, hurraaaaah….. aber ich sagte, NEIN, die ist nicht für die Wilden Illegalen, diese Gulaschkanone ist für unsere DEUTSCHEN Obdachlosen.

    Aufschrei und Ungunst kam mir entgegen und keiner verstand warum ich den „Flüchtlingen“ nicht helfe…

    Hahahaha, sagte ich, nichts von mir.

    Damit hatte ich meinen Frust etwas abbauen können, die Obdachlosen waren glücklich…ein schöner Tag war das.

    Sehr gute Aktion. Es ist immer wieder gut, wenn man den Schafen gegenüber deutlich zeigt, daß man sich nicht verdummen läßt.

    Außerdem sollte man die „Ehrenamtlichen“ immer darauf hinweisen, daß man sie nach der Wende für eventuelles gemeinschaftsschädliches und asylbetrugsförderndes Verhalten zur Rechenschaft ziehen wird.

    Wer sich jetzt wichtig tun will, indem er sich am staatlich organisierten Rechtsbruch beteiligt, der darf nicht auf Straflosigkeit hoffen.

  97. @#153 Alex68 (06. Okt 2015 12:43)

    Ist das eigentlich ein Hasskommentar wenn ich jetzt schreibe das ich so etwas hasse? Es gibt so viele Möglichkeiten sich gegen andere zu wehren. Aber das von Ralph Steinadler kann ich nicht gutheißen. Im Gegenteil, ich hasse so plumpe Lügen. Egal von welcher Seite. Damit beleidigt man meine Intelligenz! Das durchschaut doch ein blinder. Google Bildersuche an und das Ding ist entlarvt.

  98. #158 Klara Himmel (06. Okt 2015 12:52)
    @#153 Alex68 (06. Okt 2015 12:43)

    Ist das eigentlich ein Hasskommentar wenn ich jetzt schreibe das ich so etwas hasse? Es gibt so viele Möglichkeiten sich gegen andere zu wehren. Aber das von Ralph Steinadler kann ich nicht gutheißen. Im Gegenteil, ich hasse so plumpe Lügen. Egal von welcher Seite. Damit beleidigt man meine Intelligenz! Das durchschaut doch ein blinder. Google Bildersuche an und das Ding ist entlarvt.

    Der Mann ist ein Linker, der den „Rechten“ spielt umd die angeblich so doofen Rechten zu verarxxen. So eine Art Satire-Nummer mit einem Dr. Proebstl von der anderen Feldpostnummer, der sich für besonders „intellent“ hält und mit uns „dummen Rechten“ spielen will.

    Dazu müßte er aber mehr drauf haben. Ein 30-Sekunden-Blick auf seine Seite reicht doch aus um zu erkennen, daß da einer ein „Möchtegern-Titanic-Schreiber“, ein Möchtegern „Oliver-Weltke“, ein Möchtegern „extra-3-ler“ ein Möchtegern „Christoph-Süß“ sein will.

    Einfach ignorieren.

  99. Ich bin Hamburger und würde gern nach Osten abwandern weil es dort starke Persönlichkeiten gibt. Ich bin kein Weichei und kein Warmduscher und stehe meinen Mann. Rostock oder Dresden wäre mein Ziel.

    Vielleicht müsste man wieder über einen Mauerbau nachdenken wenn es hier im Westen kracht und ungemütlich wird… Wir Deutschen müssen uns verteidigen und dagegen vorgehen.

  100. @#36 LetzterDeutscher – – –
    Es gibt nur einen angemessen Judaslohn für Hochverräterin Merkel:
    sie gehört an die Wand gestellt und erschlagen – nicht erschossen – nein erschlagen und bei jedem Schlag ertönt: „inch allah“……

  101. @#164 Ralph Steinadler (06. Okt 2015 13:27)

    Was kommt als nächstes? Ihr seid ein Geheimbund der sich Nachts immer bei Dir im Keller trifft um Merkels Sturz vorzubereiten? Wirst Du eigentlich rot beim lügen? Was ist mit der Aussage das ihr keine Fahnen oder Tranzparente dabei hattet? Auf dem Foto vom angeblichen Angriff auf Euch sieht man doch ganz klar eine Deutschlandfahne. Das original Video aus dem dieses angebliche Foto stammt kenne ich. Garantiert nicht aus Gütersloh diesen Montag. Hätte ich den Link zu dem Video, ich würde ihn jetzt posten. Aber vielleicht kann ja ein Mitleser hier aushelfen.

  102. ich werde oft von trägen deutschen gefragt, was sollen wir denn machen, können eh nichts ändern. da schwillt mir der hut. einsiedel ist ein gutes vorbild.
    manchmal wünscht man sich die grenze wieder. bisher habe ich diesen Gedanken für absurd gehalten, aber jetzt… mauer hoch, 3x so hoch, alle Politiker mit ihren neuen freunden in den westen. @ derdekadenzasket und Robbie: alle offenen und eigenständig denkenden westDEUTSCHEN, sind als Flüchtlinge im osten gern gesehen. *grins* oh, jetzt werde ich sicher auch als Nazi angesprochen. mir egal!

  103. #141 Alex68 (06. Okt 2015 12:02)

    Vielleicht muss ich doch nicht ins Ausland auswandern, vielleicht kann ich ja auch zu euch nach Sachsen kommen. 🙂

    Im Übrigen glaube ich nicht wirklich, dass Merkel einen Plan hat oder die NWO will. Ich halte sie für eine höchst einfältige, bigotte Pastorentochter, die sich wirklich einbildet, das Werk des Herrgotts zu tun. Scheißegal, wenn sie damit ihr eigenes Volk abschafft.

    ——————————————

    Du findest aber genug Aussagen von ihr ( auch auf youtube ) , wo sie sehr wohl die NWO will . Natürlich ganz brav und humanistisch formuliert … .
    Einerseits ist Merkel eine ewige Anpasserin , andererseits sollte man ihre christliche „Wir sind alle gleich“-Erziehung nicht unterschätzen . Das Christentum kennt keine Kategorien „Volk“ und „Nation“ – vergessen wir das bitte nicht . Aus christlicher Sicht handelt sie doch RICHTIG !!!

    Desweiteren ist sie Mitglied der deutsch-amerikanischen Denkfabrik „Atlantik-Brücke“ . DIE wissen sehr genau , was sie wollen und NICHT wollen .

    Aus Spass besucht der US-Botschafter in Deutschland nicht die Lageso .

    http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/4006600-958092-usbotschafter-besucht-lageso-andrang-wei.html

  104. #170 Klara Himmel (06. Okt 2015 13:43)

    Da die Polizei noch gegen Unbekannt ermittelt dürfen die offiziellen Beweismaterialien noch nicht veröffentlicht werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

  105. Man ist es auch einfach Leid, dieses ewige…Ihr müsst, ihr sollt, das schafft Ihr..Ihr..Ihr..Ihr…Ich habe die Schnauze gestrichen voll!

    IHR MÜSST…IHR SEID DIE VOM VOLK GEWÄHLTEN VERTRETER….WIR HABEN ZU FORDERN UND NICHT IIIIIIIHHHHRRRRR! VERRÄTERPOLITIKER!

  106. @#181 Schrumpfgermane (06. Okt 2015 14:43)

    Natürlich darf der letzte Absatz in dem Artikel nicht fehlen:

    In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland gegeben…

    Die haben wohl nur vergessen PEGIDA, Orban und Putin mit zu erwähnen.

  107. Ganz große Klasse das war die beste Aktion seit langem. Nun müssen noch andere Städte folgen.

    Endlich zeigt der Kampf Früchte .

    Nun wird die Merkel endlich davon gejagt.

    Das Volk ist endlich wach geworden .

  108. Ja. So und nicht anders.
    Und wenn ich noch gelesen hätte, daß paar erzgebirgische Bauern mit ihren grobgeschnitzten Fäusten den Linken paar richtige auf die Matschbirne gegeben hätten, würde ich jetzt einen Piccolo entsichern…

  109. „….es flogen Steine aus der Gegendemonstration auf die PEGIDA-Teilnehmer.“

    Hooligans, bitte übernehmen! 🙂

  110. Super Sache – Chemnitz rockt!

    Anders lernen die es nicht; was wir jetzt noch brauchen sind Leute in den Ausländerämtern, Ordnungsämtern, Landräte, kleinere Bürgermeister die sich einfach weigern Asylanten in ihren Ort zu lassen und sich gemeinsam mit den Volksmassen den Bussen mit den Invasoren in den Weg stellen, Tag und Nacht.

    Ziviler Ungehorsam ist das Gebot der Stunde, überall!

    Der Einzelhändler und Bäcker den den Asylanteneheimen keine Nahrung mehr liefert, die Handwerksbetriebe die sich weigern dort irgendetwas anzuliefern oder zu reparieren.
    DRK, Caritas, etc. die sich nicht mehr als angeblich „freiwillige“ Helfer zur Verfügung stellen; Leute die in den Heimen Sabotage durchführen und zB, telefonisch Asylbewerber in falsch Orte schicken oder sonstwie für Verwirrung sorgen.

    Wir brauchen eine friedliche Stadt-und-Land-Guerilla die Sand im Getriebe des Umvolkungswahnsinns ist.

    Alle Räder stehen still, wenn unsere starke Hand das will!!!

    Wir stoppen den Asyl-Wahn von Merkel & Co!

  111. @#142 Ralph Steinadler (06. Okt 2015 12:06)

    Was soll das hier von dir?
    Die Fotos auf deiner Seite stammen in Wirklichkeit von einer Pegida-Demo in Bielefeld vor 10 Tagen!!! Du lügst und fälschst.

    Du bist doch ganz eindeutig ein Antifa-Fake;du willst hier nur an Namen und Adressen etc rankommen. Deine Netzseite ist so offenkundig klar gegen die Interessen dieses Blogs und aller nationaldenkenden Menschen gerichtet, das es keinen Zweifel mehr gibt….

    Du bist ein linkes U-Boot! Vorsicht vor diesem Ralph Steinadler!!!

  112. DIE STIMMUNG IST GEKIPPT.
    MEHRHEIT DER DEUTSCHEN WILL GRENZKONTROLLEN

    http://www.n-tv.de/politik/Mehrheit-der-Deutschen-will-Grenzkontrollen-article16078391.html

    Die Deutschen beurteilen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zunehmend skeptischer. 59 Prozent halten die Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel für falsch, syrische Flüchtlinge aus Ungarn unregistriert nach Deutschland einreisen zu lassen, ergab eine Umfrage im Auftrag der Initiative Markt- und Sozialforschung…

    Zwei Drittel der Deutschen sehen ihr Land zwar als Einwanderungsland, jedoch sind über drei Viertel der Meinung, die Zuständigkeit für Flüchtlinge sollte weiterhin bei dem ersten sicheren Land liegen, welches ein Flüchtling erreicht. Mehr als vier Fünftel wollen wieder Grenzkontrollen einführen.

    Wenn die frisierten Umfragen so etwas zeigen, dann muss das reale Bild verheerend sein.
    Man kann ruhig davon ausgehen, dass mehr als 90% Angst vor Zuwanderung haben und mit der Regierung unzufrieden sind.

  113. #190 Michael2014 (06. Okt 2015 16:51)
    Super Sache – Chemnitz rockt!

    Anders lernen die es nicht; was wir jetzt noch brauchen sind Leute in den Ausländerämtern, Ordnungsämtern, Landräte, kleinere Bürgermeister die sich einfach weigern Asylanten in ihren Ort zu lassen und sich gemeinsam mit den Volksmassen den Bussen mit den Invasoren in den Weg stellen, Tag und Nacht.

    Ziviler Ungehorsam ist das Gebot der Stunde, überall!

    Der Einzelhändler und Bäcker den den Asylanteneheimen keine Nahrung mehr liefert, die Handwerksbetriebe die sich weigern dort irgendetwas anzuliefern oder zu reparieren.
    DRK, Caritas, etc. die sich nicht mehr als angeblich „freiwillige“ Helfer zur Verfügung stellen; Leute die in den Heimen Sabotage durchführen und zB, telefonisch Asylbewerber in falsch Orte schicken oder sonstwie für Verwirrung sorgen.

    Wir brauchen eine friedliche Stadt-und-Land-Guerilla die Sand im Getriebe des Umvolkungswahnsinns ist.

    Alle Räder stehen still, wenn unsere starke Hand das will!!!

    Wir stoppen den Asyl-Wahn von Merkel & Co!

    Diesen Aufruf kann ich jetzt überhaupt nicht unterstützen. Ich als selbständiger Bäckermeister werde weiterhin meine in reinem Schweinefett ausgebackenen Croissants an die Fackkräfte-Etablissements ausliefern und die Herren zur gegebenen Zeit darüber unterrichten, welche Qualitätsware man ihnen serviert.

  114. HALLO CHEMNITZER
    ICH BIN SO STOLZ AUF EUCH, IHR HABT WIRKLICH EIER UND SEID DIE HELDEN, DIE DIESES LAND DRINGENST BRAUCHT 99% DES VOLKES WILL DIESE POLITIK DER LANDESZERSTOERUNG NICHT, TRAUT SICH ABER WEGEN VIELERLEI REPRESALIEN, ÜBER „VOLKSVERHETZUNGSPARAGRAPH“ (MAUL HALTEN GESETZ,
    ARBEITSPLATZVERLUST U.S.W.
    ABER AUCH DENEN LANGT ES IRGENDWANN UND DANN GEHT AUCH DIE 90 JAEHRIGE OMA NOCH MIT.
    DIE „OSSIS“ RETTEN DEUTSCHLAND VOR DEM UNTERGANG.
    DAS MUSS SPÄTER IN DIE GESCHICHTSBUECHER, WENN WIEDER POLITIKER MIT INTERESSE AM EIGENEN VOLK GEWÄHLT WURDEN.

  115. Super Leute mit Mut und Tat!!
    Ich will auch keine weiteren Isalm Invasoren, Ziegenhirten, Ex Isis Kämpfer und unintegrierbares Religionsgestörtes Pack mehr im Land, egal wo!
    Wir Deutschen haben die ganze scheiss Eu und Griechenland Spanien, plus deren Banken „gerettet“
    JETZT IST SCHLUß mit Deutschland hier und Deutschland da!!!
    Es sind nun andere Staaten dran!!!

  116. Ich bin selten so Stolz gewesen , wie in „diesen Tagen“!! Die Zeit ist Reif…!,Wut-Zeit ;Sturm-Zeit;Wolf-Zeit;.,.Unsere Zeit!!!

  117. Hallo liebe Gemeinde,

    ich möchte gern am nächsten Montag nach Einsiedel fahren und mich mit einbringen. Wo kann ich Informationen zum Standort und Treffpunkt bekommen? Hat bitte jemand eine Info für mich? Wäre auf JEDEN Fall bei der nächsten Aktion mit dabei! Danke euch Patrioten.

  118. Jawohl, so hat dies auszusehen, es lebe der Wiederstand!!! Wichtig wäre ein Flächenbrand der auch über die Grenzen hinausgeht. Es kann und darf keinesfalls so weitergehen wie bisher. Das eigene Volk ist gegenüber den Invasoren nichts mehr Wert, die eigenen Leute werden in die Armut geführt, und die restliche noch Arbeitende Bevölkerng dient nurmehr für den Erhalt der Bonzen und den zugerasten Asylschmarotzern.Eine dringende Änderung des Systems muss her.

  119. Hut ab und Gratulation, für die die sich den Illegalen Transport entgegengestellt haben. Mit Traktoren LKW .. wie geil ist das denn ..

    weiter so, grüße aus Preußen (Potsdam ) nach Sachsen

  120. richtig so, weiter so .. Leute wehrt euch .. überall .. wenn 1,5 Millionen kommen und dann Familiennachzug .. dann kollabiert das System .. bricht alles zusammen .. wer soll den Wahnsinn bezahlen ? wir holen uns die Kriminalität ins Land, Grenzen dicht !!!!! FlüchtlingsSoli ? GriechenSoli ?.. Steuern rauf, KK-Beiträge rauf .. das wird so kommen

  121. Ein Hoch auf die Sachsen! Ihr macht Hoffnung.

    Hier in Baden-Württemberg finden sich vielleicht höchstens 100, die gegen diesen Wahnsinn auf die Straße gehen. Aber ich geben die Hoffnung nicht auf.

  122. @#143 verwundert (06. Okt 2015 12:10)
    Die Asylforderer zogen an diesem Tag nicht ein. Einsiedel hat gezeigt, dass friedlicher Widerstand mit ganz einfachen Mitteln möglich ist und dass immer mehr Bürger bereit sind, sich zu engagieren,
    —————————
    Falsch! Eine Blockade wird als Nötigung gewertet und diese als Gewalt. Das habe die Startbahn West / Wacksersdorf / Castor Gegner seit Jahren zu spüren bekommen.
    Aber schon klar, wenn sich ein Atomkraft Gegener auf Gleise setzt, dann ist das ein links Terrorist der ins Arbeitslager gehört, blockiert ein (vermeidlicher) echter Patriot Zugangsstraßen durch Bäume dann ist das eine heldenhafte Tat.

    Und wie immer ist man hier opportunistisch und tut so als wenn man alles richtig macht.
    ———–

    Selbstverständlich ist das RICHTIG. Und sogar durch Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes abgedeckt.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Alle Politiker und Staatsorgane verstoßen gegen Gesetz und Grundgesetz.

    Daher ist Widerstand gerechtfertigt. Ein mit einer Panne liegengebliebener LKW stellt keine Blockade dar, auch wenn der Weg faktisch blockiert sein sollte. Es ist halt eine Panne.

    Die Bäume auf dem Waldweg hat der Wind dorthin geweht. Soll erstmal jemand konkret das Gegenteil BEWEISEN.

    Eine auf der Strasse stehende Person ist auch keine Blockade. Man kann diese Person ja freundlich bitten, zur Seite zu gehen. Wird sie sicher machen. Das müsste man dann bei allen 600 Personen so machen. Bräuchte man halt 600 Polizisten dafür. Wenn man die halt nicht hat, ist das nicht das Problem der Personen.

  123. DER GRÖHLE-MEIER REDET HALT SO WIE ER „SINGT“, ALS WENN IHM JEMAND DAUERND EINEN BASEBALLSCHLÄGER IM ARSCH REIN UND RAUS SCHIEBT. AM ENDE IST ALLES VOLL SCHEISSE UND ALLE KLATSCHEN ÜBER DIESEN ABGEHACKTEN JAUL UND ODEL GESTANK.

Comments are closed.