imageBundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel und anderen zuständigen Ministern zu den Konsequenzen aus den Terrorattacken von Paris geäußert: „Auch Deutschland steht unverändert stark im Fadenkreuz des internationalen Terrorismus… die islamistischen Gefährder werden überwacht, aber wir überwachen auch die Rechtsextremen, die darauf reagieren könnten.“ Genauso hat man in Berlin seit 9/11 nach jedem islamischen Anschlag reagiert, und so rückten die Entscheider der Politik und im Gleichschritt mit ihnen die Medien immer weiter nach links und der Souverän notgedrungen nach rechts. Inzwischen gehört alles, was nicht links verortet werden kann, zum rechten Rand.

(Von Alster)

Nach jedem Terroranschlag hofften Europas mündige Bürger vergeblich auf angemessene Reaktionen der Verantwortlichen gegenüber dem antiwestlichen Islam; auf einen „Game Changer“. Und diesmal? Weit gefehlt! Dieses Mal kommt die von Merkel forcierte „Flüchtlingskrise“ mit den wohl mindestens um die 80+ Prozent meist jungen Moslems hinzu, und damit die Angst der etablierten Politiker mitsamt gleichgeschalteter Medien vor einem Erstarken der „Rechtspopulisten“. So bittet denn der Innenminister de Maizière ausdrücklich darum, keine Verbindung zwischen dem islamischen Terror und dem hauptsächlich islamischen Asylantenforderer-Ansturm herzustellen: „Bitte, bitte keinen Bogen zur Flüchtlingsdebatte herstellen!“ So ein Pech, Herr Minister, der „Bogen“ ist längst da, denn zwei Terrorverdächtige kamen über Griechenland als „Flüchtlinge“, wie AFP bestätigte.

Nun zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Mainstream-Presse und Fernsehtalk-Schwätzereien, dass nicht nur der Islam nichts mit dem islamischen Terror zu tun hat (Mazyek mit Saudi-Arabien mal wieder vorneweg), nun dürfen wir die Hinweise des Verfassungsschutzes, dass unter den „Flüchtlingen“ Personen mit islamischem Kampfauftrag seien, nicht mal mehr aussprechen! Verboten!

Wie sagte de Maizière?: „…die islamistischen Gefährder werden überwacht, aber wir überwachen auch die Rechtsextremen, die darauf reagieren könnten.“ Und so geht das: Die Bundesregierung richtet 250 zusätzliche Stellen im Bundesamt für Verfassungsschutz ein, davon 150 für die Bekämpfung des Rechtsextremismus. „Es ist absolut notwendig, dass wir angesichts der Terrorgefahr durch Islamisten und Rechtsradikale unsere Geheimdienste personell verstärken“, zitierte die Bild am Sonntag ein namentlich nicht genanntes Mitglied der Großen Koalition.

Der islamische Terror in Paris hat zielgerichtet wesentliche Bestandteile unserer westlichen Zivilisation angegriffen, die seit vielen Jahren in unserem Alltag schleichend abgeschafft werden, wie: Musik, Sport, Haram-Restaurants und Bars. Man will unsere westliche Lebensweise sukzessive durch die „islamische Lebensweise“ (so nennen islamische Organisationen die Scharia in ihren Grundsatzpapieren) ersetzen. Politik und Medien wollen/können das nicht thematisieren und wollen Kritik daran am liebsten komplett verbieten.

Derweil zeigen allerorts „Flüchtlinge“ ihre Dankbarkeit über die großzügige Aufnahme in Europa. Hier „bitten“ sie in der Cafeteria einer Asylunterkunft in Schweden um besseres Essen. Keiner würde sich um sie kümmern, meinen sie und rufen „Diebe, Diebe“ (ab 0:50 min). Ein Versuch, mit dem Video um Sympathie und noch mehr Willkommenskultur zu werben:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

240 KOMMENTARE

  1. „Keiner würde sich um sie kümmern, meinen sie“ – man sollte Sorge tragen, daß sie Recht haben.

  2. Angela Merkel hat in Paris mitgemordet:

    Mindestens zwei Attentäter waren „Flüchtlinge“

    17.28: Ein Täter soll über Griechenland in EU eingereist sein
    Wie der griechische Bürgerschutzminister Nikos Toskas mitteilte, soll einer der Attentäter über die griechische Insel Leros in die EU eingereist sein – und das bereits am 3. Oktober. Das schrieb eine Griechenland-Korrespondentin der „New York Times“ auf ihrem Twitter-Account.
    NikiKitsantonis @NikiKitsantonis Greek Public Order Min Toskas: holder of Syrian passport found at Paris terror scene passed thru Leros 3/10 (was IDed on basis of EU rules). 16:48 – 14 Nov 2015 · Greece, Hellas

    Die zweite Meldung von AFP gegen 21h:

    Two men linked to Paris attacks registered as migrants in Greece: police…. A Greek police source said the second man had also registered in Greece, with TV station Mega adding this was also on Leros in August.

    http://news.yahoo.com/two-men-linked-paris-attacks-registered-migrants-greece-195255102.html;_ylt=AwrBT9HdkkdWP3IA_SJXNyoA;_ylu=X3oDMTEyN2RpcXU4BGNvbG8DYmYxBHBvcwMxBHZ0aWQDQjEzMjRfMQRzZWMDc2M-

    Wenn wir uns vergegenwärtigen, daß nach offiziellen Schätzungen 50% der „Flüchtlinge“ gar nicht registriert werden dann könnte man spekulieren, daß die Mehrheit der feigen Mörderbande wohl von östrogengefluteten GutmenschInnen mit Luftballons und Teddybären empfangen worden ist, oder wenn diese noch nicht zugeschlagen haben, noch darauf warten zuzuschlagen.
    Damit hat Angela Merkel durch ihre Gutmenschenpolitik in Paris mitgemordet

    Aus nichtdeutschen Quellen wissen wir: „Rasierte IS-Dschihadisten mischen sich in der Türkei unter die Flüchtlinge“ http://de.sputniknews.com/panorama/20151016/304993552/dschihadisten-trennen-sich-panisch-von-vollbaerten.html#ixzz3qbwOpMEB

    Und was erzählt uns unsere Lügenpresse im Auftrag der Herrscherkaste noch gestern?

    „BKA: Flüchtlinge nicht häufiger straffällig als Deutsche“

    Und einen Tag später haben offensichtlich auch „Flüchtlinge“ ein Massacker angerichtet. Jou klar liebes BKA: „Flüchtlinge nicht häufiger straffällig als Deutsche“ denn Deutsche richten ja täglich Massacker an, das ist unser Hobby sozusagen und deswegen kommts auf das eine Massackerchen durch den Islam-ist-Frieden-Flüchtling nicht weiter an, schwamm drüber…

    Aber das ganze hat ja auch nix mit dem Islam zu tun. Steht zwar alles in Sure 3:151 drinnen im Koran

    Wir werden die Ungläubigen gewiß mit Schrecken erfüllen, weil sie Gott andere Gottheiten beigesellt haben, wofür von Ihm keine Ermächtigung herabgesandt worden ist. Sie enden in der Hölle, der schlimmsten Bleibe der Ungerechten.

    Aber in Deutschland bekommen wir den Koran ja von den zwei evangelischen Pfarrer(stöchtern) Gauck und Merkel erklärt, die uns Deutschen sagen, daß sie den Koran besser kennen, als der islamegelehrte Chef des IS-Staats al Bagdhadi

    Mir scheint, die ganze Herrscherkaste in diesem Land ist nur noch mit Irren besetzt

  3. Ja,ja. Die pösen „Rechten“.Da die NS Bonzen pro Islam waren und Ferkel und ihre Bande ja dem Islam weiter in den Hintern kriechen, frage ich mich, wer eigentlich die wirklichen „Neo-Nazis“ sind:
    https://www.youtube.com/watch?v=C_UkD-ySxhQ

    Also, ihr Angehörigen der jetzigen und zukünftigen Opfer: Die Schuldigen sind auch Merkel und ihre Bande.Das darf nie vergessen werden.

  4. Das war zu erwarten. Solange die Stegners, Friedmanns und Fahimis in Talkshow die Richtung vorgeben, solange wird sich nichts grundsätzliches ändern. Die Nazis sind immer Schuld, auch am Iran-Irak Krieg.

  5. Deutschland ist echt die größte Freiluftpsychiatrie auf dieser Welt.

    Einfach nur noch lächerlich und bizarr diese deutschen Politkasper.

    Wird Zeit, dass Deutschland endlich in Brand gesteckt wird. Nur auf eine so radikale Weise kann man endlich einen Neuanfang wagen.

    OT

    Alle Dr. Proebstl Videos direkt downloaden
    http://goo.gl/CGD38R

  6. Tja, wer hätte sich vor einigen Jahren noch träumen lassen, daß Merkel eines Tages sogar die Antifaspinner mit ihrem Refudschiss-Wellkom-Gebrüll links überholen wird.

    Bei einer solchen Verschiebung des Koordinatensystems ist natürlich jetzt die ganze Welt „rechts“

    Die kühnsten Träume können nur noch durch die Realität überholt werden

  7. Das ist galoppirender WAHNSINN…oder auch ganz einfach Verrat am eigenen Volk und an den europäischen Völkern.

    „Die Irre vom Kanzleramt schlägt wieder zu“

  8. Ausgehverbot für Muslime gefordert.

    Das ist krass NAZI – oder eben einfach nur blöde. Shit-Storm !

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/FDP-Politikerin-fordert-Ausgehverbot-fuer-Muslime-18237179

    «Ausgehverbot ab 20 Uhr in allen muslimischen Quartieren in Europa, Moscheen schliessen und Wohnung durchsuchen bis zur restlosen Aufklärung!» Diesen Tweet setzte Christine Kohli, 36-jährige Präsidentin der FDP Konolfingen, gestern Abend ab – und sorgte damit für viel Wirbel.

    Ein Twitterer schreibt: «Die Frau wäre der PNOS eine tolle Galionsfigur.» Und Nutzer Sascha Moore schreibt: «Die Hetze geht weiter! Sowas haben wir schon einmal erlebt! Nie wieder!»

  9. Rechte Reaktionen auf Anschläge in Paris

    Das Anheizen nach den Schüssen

    Nach den Attentaten in Paris verschärft die rechte Szene Deutschlands den Ton. Vorneweg: Pegida und AfD. Sie attackieren erneut die Flüchtlingspolitik.

    (….)

    In rechten und rechtsextremen Internetportalen wird es noch martialischer. „Das Schlachten hat endgültig begonnen“, heißt es nach den Anschlägen im islamfeindlichen Hetzform PI-News. Jetzt gehe es nicht mehr darum, welche Gesellschaft die freiere ist, „sondern welche überlebt“.

    Einer der dortigen Autoren und Redner des Pegida-Ablegers in München, Michael Stürzenberger, verstärkt die Bürgerkriegsrhetorik. Der Islam, schreibt er, befinde sich „im Kriegszustand“, es stehe ein „unvorstellbarer Massenmord“ in Europa bevor.

    Die Sicherheitsbehörden befürchten längst mehr als drastische Worte. Die Bundesregierung wies noch am Wochenende an, den Schutz von Flüchtlingsunterkünften im Land zu verschärfen. Und Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kündigte an, auch Rechtsextremisten „ganz genau zu überwachen, die auf einen solchen Anschlag reagieren könnten“.

    http://www.taz.de/Rechte-Reaktionen-auf-Anschlaege-in-Paris/!5251426/

  10. Man will Kritik im Keim ersticken, wer es anders sieht als Marionetta Merkel ist Rechts und muss bekämpft werden.
    Ein Eigentor Misere, Eure Lügen könnt ihr euch sonst wohin schieben, ihr unfähigen Nichtsnutze!!

  11. Paris: Attentäter hießen nicht Peter, Franz, Claudia oder Nadin! Überraschung!!!

    Meine Güte ich hatte Recht: Woher wußte ich das? Eben hat man den ersten Namen eines der islamischen Attentäter veröffentlicht: Ismail Omar M. !!! Mohammed wirkt!

  12. Die Nazis sind schuld an meiner schlechten Verdauung und am miesen Fernsehprogramm! Die Angst vor den Nazis bringt Deutschland noch ins nächste Grab – dieses Mal wohl für immer..!

    Klammheimlich haben die Birkenstock-Faschos schon längst die Macht im Land ergriffen und nur ein geringer Bruchteil der Bevölkerung merkt´s!
    Rot + grün = eben immernoch braun!

  13. Das steht gerade im Contra Magazin:

    Ich könnte kotzen wenn ich diesen Volldeppen sehe, das ist sicherlich ein Bruder von Dick & Doof Siggi …….
    ————————————————————————————————–
    „“““Mazyek: Auch Muslime Opfer des Terrors
    Mazyek sieht den Koran missbraucht und deswegen auch die Muslime als Opfer der Anschläge. Es gelte Willkommenskultur und Familienzuzug aufrechtzuerhalten; Mazyek sprach sich aber für eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen aus.

    Von Redaktion/dts

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, sieht nach der Anschlagsserie in Paris auch Muslime als Opfer des Terrors. Terroristen missbrauchten den Koran, um Macht und Gewalt auszuüben, sagte er im „Deutschlandfunk“. Ihr Krieg richte sich gegen die Menschlichkeit und damit auch direkt gegen den Islam.

    Der größte Feind der Terroristen sei die Willkommenskultur, betonte Mazyek. Sie müsse daher weiter aufrecht erhalten werden. Den Familiennachzug zu stoppen hält Mazyek für das falsche Signal: Die Integration junger Männer werde viel einfacher sein, wenn Familien nachzögen. Zugleich sprach Mazyek für eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen aus. Ein System implodiere, wenn man zu viele Menschen aufnehme.““““

  14. Merkel uns Co. bedanken sich doch noch bei den Moslems „toll habt ihr das in Paris gemacht. Wir gucken euch bisschen auf die Finger, passieren wird euch aber nichts. Wir gucken auch brav danach, dass die bösen Nazis euch kein Aua machen!“… wie kann eine Regierung nur so blind sein! Tut einfach nur weh… aber nächstes Jahr wird sich bei den Wahlen Gott sei Dank (und hoffentlich) alles ändern

  15. Hannelore Kraft (NRW-SPD) plant dasselbe, sie will vordergründig sich

    „dem Terror entgegenstellen“

    Aber in Wahrheit soll gegen Rechts losgeschlagen werden.

    Alles was Kraft tun wird sagt sie im zweiten Teil ihrer Aussage: „dafür sorgen, dass die rechte Propaganda das Attentat nicht für ihre Zwecke nutzt“.

    Im Klartext heißt das, sie wird den Islam reinwaschen und die bürgerliche Opposition härter bekämpfen als zuvor, mehr wird sie nicht tun.

    Das NRW-Kalifat bleibt das islamische SchlarAffenland für Salafisten und IS-Dschihadisten.

    https://twitter.com/aktuelle_stunde/status/665506991662620677/photo/1

  16. Lange Rede, kurzer Sinn.
    Man kann solche Mörder, die unbedingt Märtyrer werden wollen, nur auf einem Weg stoppen. Anhänger der IS und anderer islamischer Mörderbanden muss man für immer neutralisieren bevor sie Schaden anrichten können!

    Das stattdessen die Regierung gegen die eigene Bevölkerung vorgeht, also jede Islamkritik als Nazismus diffamiert und Patrioten verfolgt, zeigt wie weit unsere Gesellschaft schon islamisiert ist.

    Das ausserdem die EU Zeit findet jüdische Produkte aus Judäa und Samaria zu stygmatisieren, während die EU und Deutschland zusammenbrechen, zeigt deutlich deren Prioritäten. Nämlich pro Islam und Anti Israel zu sein.

  17. #9 Bernhard von Clairveaux

    „Tja, wer hätte sich vor einigen Jahren noch träumen lassen, daß Merkel eines Tages sogar die Antifaspinner mit ihrem Refudschiss-Wellkom-Gebrüll links überholen wird.“

    Jemand, der sich die Frage gestellt hat, warum der Christdemokrat Helmut Kohl, genau wie sein Mädchen, die BUNTE Kanzlerin, den Coudenhove-Kalergi-EUropapreis erhalten hat.

    Und sich erkundigt hat, was es mit diesem Coudenhove-Kalergi, Gründer der PanEUropäischen Union, Mitgründer der EUropäischen Union, eigentlich auf sich hat.

  18. Merkel muss zurücktreten, wenn auch nur ein einziger Terrorist über Deutschland nach Frankreich eingereist ist.

  19. 150 neue Stellen im VS im Kampf gegen „Rechts“???

    Dabei wissen wir doch alle, daß die ganze rechte Szene zu 1/3tel aus Verfassungsschutzleuten besteht.

    Laut NPD-Urteil konnte die NPD nicht verboten werden, da der Staat die NPD über den VS mitsteuert.

    Der Attentäter von MultiKulti-Reker in Köln war Mitglied des VS http://www.bild.de/regional/koeln/henriette-reker/ist-der-attentaeter-ein-spitzel-des-verfassungsschutz-43097918.bild.html

    Welch ein Affentheater!

  20. #14 media-watch (15. Nov 2015 15:17)
    Paris: Attentäter hießen nicht Peter, Franz, Claudia oder Nadin! Überraschung!!!
    Meine Güte ich hatte Recht: Woher wußte ich das? Eben hat man den ersten Namen eines der islamischen Attentäter veröffentlicht: Ismail Omar M. !!! Mohammed wirkt!
    ++++
    Selbst wenn Du ein Pfund Scheiße gegen ein Luxus-Kreuzfahrtschiff gewettet hättest, würde Niemand dagegenhalten!

  21. #4 Eurabier

    Der Anschlag passt doch jetzt super ins Konzept der Gutmenschen unsere Rechte zu beschneiden.

    Es sollen alle zuhause sitzen und darauf warten das die Moslems unsere Häuser stürmen, uns töten und sich dann einnisten.

    Sollte ein Anschlag in Deutschland passieren, wären ja auch Wohnungen frei, für noch mehr „Flüchtlinge“

    2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  22. Diese BND Leute verstehen doch noch nicht einmal arabisch, wie also sollen sie den Islam in aller breite überwachen?

    Das einzige was sie können ist, gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen…..!

    Wie niederträchtig doch dieser Zusammenhang ist.

  23. #11 Werdecker

    Weise + kluge Frau
    die Idee finde ich gut…wird aber scheitern an den „GutMenshVollPfosten“ oder auch an den „Bunt-Faschisten“

    Übrigens die gleiche Idee hat Wilders vor kanpp 10 Jahre auch gehabt als Marokkanern seine Heimatschadt Den Haag terrorisiert haben.

    Jetz muss ER unter Polizeischutz leben wegen einer Fatwa anstatt das ganze Gesindel nach Saudi Barbarien zu schicken

    Verkehrte Welt

  24. Warum auch nicht?

    […] die Gewaltbereitschaft der sogenannten Grauen Wölfe, also der Ultranationalisten mit Nähe zur türkischen MHP, die in Deutschland vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft und beobachtet werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148771570/Eine-tuerkische-Pegida-mitten-in-Deutschland.html

    Ausserdem läust doch alles nach Plan:

    Spiegel 12.08.2005(!)

    So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen – und zwar ein Kalifat.

    Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die „totale Konfrontation“ vor.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  25. Wenn ihr mal eine Alternative zu PI braucht, empfehle ich euch die Facebook Seite der CDU. Da geht’s rund!

  26. #24 Haudraufundschlus

    Freiwillig wird Merkel nie zurücktreten, selbst dann nicht, wenn ein Selfie von Merkel und einem der durch Deutschland nach Paris gereisten Islamterroristen auftauchen würde.

    Merkel ist stur und trotzig wie ein Kleinkind. Und alle leidgeplagten Eltern wissen wie man mit trotzigen und sturen Kindern umzugehen hat, nicht diskutieren, sondern am Schlafittchen packen und dem Spuk des Sprösslings (Merkel) so ein Ende bereiten.
    😉 🙂

  27. Mann oh Mann ist das ne Logik. Der ISLAM ist rechts? Das wusst ich nicht, da greift er ja uns Bürger nicht an, sondern die Flüchtlingsheime. Das ist ja erschreckend, dacht das waren immer die Glatzen bisher. Kann es sein, dass unsere Regierung unter latententer Amnesie leidet.Da alle Deutschen Nazis sein müssen oder per Dekret sind, frage ich mich eh immer, was hier so attraktiv ist an Deutschland. Ich blicks nicht mehr oder ich durchschaue die Merkelsche Politik nicht, einfach zu dumm, mein Schicksal.Oder was ist der ISLAM dann.

  28. Wann tritt diese Irre und Mörderin endlich ab?Wer weiter islamophile Politik betreibt, muss umgehend aus sämtlichen Ämtern entfernt werden.

  29. Bisher dachte ich ja, der Wahnsinn sei kaum zu toppen, aber man lernt ja gern dazu:

    http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/!ut/p/c4/NYuxDsIwDET_KG6mqmxUlYCFgaW0C0pbq1gkTmVcsvDxJAN30lveHYyQy-5Dq1OK7DzcYZjpMCUzpQWNe-mO3uPbJCRFwYc-MSBDX455MEdGLVRkpcxVnEYxWxT1xewi2RhaYKhs19q6-sd-m_F8uva2qbtLe4MthOMPQ7-jZw!!/

    Bisher dachte ich, die stehen leer.
    ‚Mitnutzung‘ ist das Zauberwort, man muß sich sicher keine Sorgen machen, aber so langsam … wird mir der Kragen eng.

  30. Wenn das mal ein bestellter T Anschlag war?
    Man will die Masse auf Linie bringen für die Umvolkung.
    Denn die Masse steht dieser Umvolkung mehr als skeptisch gegenüber und ist somit RECHTS!
    Ich hoffe, ich irre mich, aber wenn der Kampf gegen Rechts eine der Hauptaufgaben nach so einem furchtbaren Anschlag ist und nicht so eine banale Aufgabe wie die Schließung der Grenze, läßt es leider solche Vermutung zu

  31. #34 Mosigohome

    Bitte in Zukunft mit Link!

    Das erspart uns Lesern Zeit fürs suchen, und Zeit ist kostbar.

    Danke im voraus.

  32. #26 Bernhard von Clairveaux

    Da kann ich nur zustimmen. Laut übereinstimmenden Medienmeldungen ist die rechte Szene von IM’s des VS so stark durchsetzt, das deren Abzug den Zusammenbruch des rechten Spektrums bedeuten würde.

    Hier geht es doch darum jede demokratische Opposition gegen die Islamisierung Deutschlands zu verfolgen und zu unterdrücken.

    In diesem Zusammenhang empfehle ich die technische Verschleierung der IP Adresse, und eine anonyme Email Adresse.

  33. Jetzt kann ja das Islamzentrum in München gebaut werden da es mehr Geld gegen Recht gibt
    Und den Attentäter gehuldigt werden

  34. An die deutsche Regierung .

    Es ist Bürgerkrieg in Europa –

    und als Europäer ist das so als wäre es in Deutschland passiert , so ist meine Betroffenheit ! Es heißt doch immer wir sind ein Europa und jetzt tun unsere Politiker so als wäre das in einem anderen Land .

    – sie sagen :
    das ist der Preis unserer Lebensweise , unserer Art von Freiheit , wo sich die Frage stellt wessen Lebensweise , wessen Freiheit da gemeint wurde ???

    – sie sagen :
    deshalb müssen wir damit leben , es gibt keine 100% Sicherheit !
    Sagen Sie das mal den Opfer und Angehörigen ins Gesicht !??

    – es sieht aber so aus :
    wir haben keine Kontrolle, wir sind den Wölfen schutzlos ausgeliefert , was für ein Armutszeugnis für eine Regierung – treten Sie zurück !

    – ihr könnt eure Leute nicht schützen , noch die Grenzen kontrollieren :
    dann seid ihr für den Posten die falschen Leute – treten Sie zurück !
    Die einzigen die momentan Politik machen , — Fakten schaffen – sind Ihre heiß geliebten Moslems !

    Oder :
    Sie wollen das es genau so kommt : und ihre beschwichtigungen und Trauerbekundungen dienen nur dazu um Zeit zu gewinnen , für Ihr scheiß Programm .

    Ich drücke es mal so aus :
    tun Sie was , sonst wird die Geschichte über Sie hinwegfegen und zwar mit einem Stahlbesen!

  35. Verkehrte Welt?
    Vergleich:
    Um eine Kartoffelernte vor dem Kartoffelkäfer zu schützen, würde man dann die Krähen bekämpfen?
    Welches Buch ist gefährlicher MEIN KAMPF, oder der KORAN?

    Es ist absolut grotesk, dass man den „Kampf gegen Rechts“ verstärken möchte, einen Kampf gegen den VS wäre hierbei sicher ehrlicher, denn eine rechte Gefahr wird offenbar erst durch den VS erst am Leben gehalten. (siehe die Zahl rechter Spitzel und Provokateure)
    Der Islam ist das weltweite Problem, das sollte man endlich einmal auch ideologiefrei realisieren. Wegen „Rechten“ wurden die Kontrollen an allen Flughäfen der Welt nicht eingerichtet! Wie viele rechte Selbstmord-Attentäter gab es denn die letzten 10 Jahre? Wie viele rechte Terror-Organisationen haben in den letzten 10 Jahren auch nur annähernd so viele Opfer hinterlassen wie die Islamisten in nur einem Jahr?
    Es ist also ein reiner Treppenwitz jetzt den Kampf „gegen Rechts“ verstärken zu wollen, nur weil man für den Kampf gegen den Islam zu feige ist.

  36. Es gibt keine Gefahr von rechts, das ist alles billige Staatspropaganda.

    Der wahre Gegner heißt Islam, den unsere größtenteils illegalen Invasoren eingehämmert in ihren Köpfen zu uns mitbringen.

    Schaut euch die Muslime an, die in UK den Anschlag von Paris feiern.

    Überall wo diese Leute sind wird es immer Krieg geben, diese Personen sind selbst der Krieg. Der Krieg ist also zu uns eingewandert. Wer massiv zur Erhöhung der Einwandererzahl beigetragen hat wissen wir alle. Die Person, die heftig gegen das eigene Volk arbeitet.

    Eine Integration wird es mit diesen Leuten niemals geben. Wir bekommen feindselige Parallelgesellschaften, mehr ist nicht zu erwarten.

    Es ist immer wieder interessant, mit welchen plumpen Mitteln die Hauptverursacherin der ganzen Katastrophe versucht von sich abzulenken.

  37. #24 Haudraufundschlus

    Sind bestimmt beide. Und weitere sind bestimmt auch noch dabei.
    Merkel wird das aber leider nie machen. Einsehen, dass sie ne Mitschuld trägt schon 3 mal nicht…

  38. Warum wird eigendlich nicht das ganze geld von den sozialschmarotzer für deutsche familien ausgegeben?

    warum lassen wir uns einreden wir bräuchten millionen ausländer die später unsere rente bezahlen?

    Gebt jeder deutschen familie 10 000 euro für jedes kind plus kindergeld monatlich , dann werdet ihr sehen wieviel kinder deutsche machen.

    der deutsche ist nicht so doof wie die afrikaner , denen ist es egal ob sie ihre kinder ernähren können , die machen weiter welche obwohl die verhungern , der deutsche will finazielle sicherheit für sein kind ,
    DARUM SOLLTE DER STAAT UNSER GELD IN DEUTSCHE FAMILIEN STECKEN .!!!

    Asylanten aus aller welt brauchen wir keinen einzigen !!!

  39. #

    15 media-watch (15. Nov 2015 15:17)

    Paris: Attentäter hießen nicht Peter, Franz, Claudia oder Nadin! Überraschung!!!

    Meine Güte ich hatte Recht: Woher wußte ich das? Eben hat man den ersten Namen eines der islamischen Attentäter veröffentlicht: Ismail Omar M. !!!

    Echt jetzt? Ich hätte schwören können, der Täter hätte sich als ein „Uwe“ herausgestellt. Oder zumindest das allseits beliebte „Uwe (Name geändert)“.

    Im Ernst: als es gestern hieß, der „Franzose“ sei auch in „Frankreich aufgewachsen“, war so oder so alles klar. Presse-Codes zu entziffern war ja schon in der DDR zweite Fremdsprache. BRD im Rückwärtsgang. Kommt alles wieder. Nur in hipperem Design.

    Übrigens stelle ich mir die Frage, ob die Merkel in Wahrheit von der Phantasie beseelt ist, als so eine Art Günter Schabowski des 21. Jahrhunderts in die Historie einzugehen. Also im Alleingang die Grenzen einzureißen und damit Geschichte zu schreiben.

    Ich glaube, das ist der Wahn, in dem sie unterwegs ist, besonders seit sie vor wenigen Tagen sagte, es liefe alles genau nach ihren Vorstellungen.

    Dass zwischen der deutsch-deutschen Mauer und dem Abschaffen jeglicher Grenzkontrollen ein himmelweiter Unterschied besteht und das hier ein absolut irrsinniges Menschenexperiment ist, das Zeug zum Dritten Weltkrieg hat – das hat „Serial Mum“ Merkel schon lange nicht mehr auf ihrem Radar.

  40. #1 Werdecker (15. Nov 2015 15:10)

    Wer von links weg will, muss nach rechts lenken. Dann ist man NAZI.

    Deswegen: NAZI NEIN DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich bin lieber ein RECHTER!

  41. Der Grund warum Sie den „Kampf gegen Rechts“ verstärken wollen ist:
    Weil Sie merken das Ihnen AFD und Pegida zu gefährlich werden.
    CDU hat nur noch 34% und SPD 22% dagegen AFD steigt auf 10%.
    Da würde mir auch das Arschwasser kochen. Die wollen doch alle an der Macht bleiben.

  42. So ein Pech, Herr Minister, der „Bogen“ ist längst da, denn zwei Terrorverdächtige kamen über Griechenland als „Flüchtlinge“, wie AFP bestätigte.

    Aber Herr Alster, Sie fallen auch auf die billigste Propaganda herein. Es ist doch klar, daß die AFD das bestätigt, daß sie nicht vor den infamsten Lügen zurückschreckt, um ihr übles politisches Süppchen auf dem Rücken der Ärmsten zu kochen, zu Lasten also von Menschen, die in großer Not zu uns kommen und die Anspruch auf unsere uneingeschränkte Hilfe haben!

    Ach so, jetzt hatte ich mich doch glatt verlesen: das heißt ja gar nicht AFD, sondern AFP. Das ist mir jetzt aber peinlich. 🙂

    Frage am Rande (an Radio Eriwan): Kann man eine Suppe auf dem Rücken eines anderen kochen? – Antwort: Im Prinzip ja. Man muß nur dafür sorgen, daß er stillhält, damit der Topf nicht überschwappt.

  43. Unseren Politikern geht der Arsch auf Grundeis. Die wissen was sie sich da ins Land geholt haben und das in Paris wahren nur 7 in einer Stadt.

  44. Na endlich, ich hatte mich schon gefragt, wo die entschiedene und angemessene Reaktion unserer Regierung bleibt. Motto: Lustig in den Untergang…

    Heute im Radio auf SWR 3 wurde übrigens lang und breit über eine Kampagne #NotInMyName berichtet. Dort distanzieren sich Muslims vom IS. Der Bericht wurde eingeleitet mit den Worten: Im Internet wird nach den Anschlägen von Paris gegen Muslims „gehetzt“. Ja nee, is klar: In Paris werden über 120 Menschen hingemetzelt und die größte Sorge unserer Medienschaffenden gilt dem guten Ruf der Muslime. So viel Feinfühligkeit hätte ich mir mal nach den Missbrauchsvorwürfen gegen einzelne Priester in der katholischen Kirche gewünscht. Apropos: Wenn jemand nicht mit den Morden des IS einverstanden ist, wieso tritt der dann eigentlich nicht einfach aus des muslimischen Kirche aus?

  45. Nach Islam-Terror in Paris: Bundesregierung will „Kampf gegen Rechts“ verstärken

    Eine mehr als nur logische Entscheidung. Respekt.

    Wo sind die Männer mit den Jacken ?

  46. Super Artikel von achgut.

    Merkel: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der gestrigen ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung. Manchmal schien es, als ob sie dem, wonach sie von den Journalisten Bettina Schausten und Peter Frey gefragt wurde, schlichtweg nicht folgen konnte. Dann wieder reagierte sie schnippisch gekränkt, wenn sie nicht gleich in den Pluralis majestatis verfiel. Wie ehedem bei den Monarchen üblich, sprach sie von sich in der Dritten Person, als sie etwa erklärte: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff, auch die ganze Bundesregierung.“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_nicht_mehr_alle_tassen_im_schrank

  47. Ich selbst war nie rechts, ich kann sogar beweisen, dass ich mich als „Gutmensch“ eingesetzt habe, in Sachen wo dies rechtfertig erschien.

    Auch jetzt bin ich nicht rechts, werde nur so definiert, weil ich versuche Kritik zu aessern daran, dass unsere humanistischen Werte mit denen von Barbaren erstattet werden sollen.

    Dabei wird es wird immer klarer, dass man zu drastischen Massnahmen greifen muss, um dabei zu helfen, das zu retten, was zu retten ist.
    Und genau das soll verhindert werden, dass normalerweise friedliche Buerger aktiv werden.

    Momentan gibt es keine Alternative, als sich dazu jenen anzuschliessen, die aus Ueberzeugung rechts von der Mitte liegen.

  48. Man kann nicht den „Kampf gegen Rechts“ gewinnen indem man „Refugee welcome“-Politik betreibt.

    Je mehr Bereicherung umso mehr Menschen gehen auf die Straßen. Das ist doch klar. Darum wird diese Politik eindeutig scheitern. Spätestens dann wenn sie die ganze deutsche Bevölkerung unter „rechts“ eingeordnet hat.

    Wenn man diesen Terror bekämpfen will, so muss man auch diejenigen festnehmen, die unsere Grenzkontrollen abgeschafft haben und unkontrolliert Illegale ins Land lassen. Und das wird diese Politik auch nicht machen.

    Es ist also egal was diese Politik sagt, plant, macht – alles wird in einer Katastrophe enden, denn sie ist selbst für diesen Wahnsinn verantwortlich. (und nicht ein Pegida-Demonstrant)

  49. 13.11.2015 Obama: IS auf Syrien und Irak eingedämmt

    13.11.2015 Merkel: Flüchtlinge kommt bitte zu uns!

    13.11.2015 Paris: Islamische Anschläge

    14.11.2015 Zwei Attentäter als Flüchtlinge eingereist

    Reaktionen aus Deutschland:
    1. Das hat nichts mit dem Islam zu tun
    2. Flüchtlinge sind unsere Freunde
    3. Wir müssen die Rechte Gewalt bekämpfen

    Das klingt doch stark nach vollkommener Fehlleistung!

    Die Konsequenz aus islamischen Anschlägen in Paris kann nicht das Verbot von Pegida und AfD sein.

  50. #59 Brigitte

    Und diese Umfrage waren alle vor Paris, ich bin schon gespannt was die Umfragen in 1-2 Wochen ergeben, wenn dieser Terroranschlag so richtig seine psychologische Wirkung auf die Massen entfaltet.

    Ich kann mir nur zwei Auswirkungen vorstellen, entweder scharrt sich alles vor lauter Angst unter Merkels Rock zusammen und die CDU steigt in den Umfragen, oder Totalabsturz der CDU unter 30%, und die AfD wird auf weit über 10% steigen. Weitgehende Stagnation in den Umfragen wie bisher halte ich für ausgeschlossen. In 1-2 Wochen werden wir es genau wissen.

  51. Ja so ist das,

    2007 gezeichnet und heute aktueller denn je

    http://islam-haram.ueuo.com/_/denk_ich_an_dland/index.htm

    http://islam-haram.ueuo.com/_/eurotanic/eurotanic-1024.htm

    aber immer daran denken was uns unsere Oberspacken quer durch alle politisch korrekten Parteiklüngel mit Hilfe der ÖR-Mafia eintrichtern wollen:

    Der Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun..

    genau wie alle Saufbolde noch in der Geschlossenen behaupten:

    Der Alkoholismus hat nix mit dem Alkohol zu tun

    Darauf ein frisches Kölle Allah!

  52. Wie sagte de Maizière?: „…die islamistischen Gefährder werden überwacht, aber wir überwachen auch die Rechtsextremen, die darauf reagieren könnten.“

    Jetzt im Ernst: Das ist so irre, so pervers, so ungeheuerlich, daß man es alles nicht mehr fassen kann: Die Hütte brennt lichterloh, wir sind in tödlicher Gefahr, und da kommt dieser erbärmliche Totalversager mit dieser Nummer an. Wahnsinn! Was für ein Irrenhaus!

  53. Der Kampf gägän Rächtz ist wirklich nötig/sarc.

    Mordende Asylanten in Deutschland 2015: 19 dokumentierte Tote bisher; der letzte Fall gestern abend, „Libanese“ ersticht Marokkaner. KEINER, nicht ein Asylant, wurde von Deutschen ermordet. In der Aufzählung sind keine Unfälle durch Blödheit der 3.-Weltler, dann gäbe es noch mehr Tote, sondern nur die Fälle, in denen ein Asylant den anderen – oder einen Deutschen – in Deutschland umbringt. Alles mit externen Links belegt, die man jederzeit an Leute verschicken kann, die PI nicht mögen.

    # Eritreer Hassan Saleh ersticht Eritreer Khaled Idris Bahray (Dresden)

    *https://hansberndulrich.wordpress.com/tag/hassan-saleh/

    #Marokkaner ersticht Marokkaner (Dresden)
    *https://mopo24.de/nachrichten/toedliche-messerstecherei-in-asylheim-6514

    #MUFL-Afghane ersticht MUFL-Afghanen (Hamburg)

    *http://www.sat1regional.de/aktuell/article/mord-in-hamburg-17-jaehriger-afghane-im-deutschkurs-erstochen-171873.html

    #Eritreer Biniam Hailu Werku wird in Disco von Mihigrus halbtot geprügelt, stirbt im Krankenhaus. (Verden)

    *http://www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-24-jaehriger-Fluechtling-ist-gestorben-_arid,1102191.html

    *http://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/vorlaeufiges-obduktionsergebnis-erfordert-weitere-untersuchungen-5001835.html (Schreckliches Bild wilder Völker)

    #Russe ersticht Ukrainer (Wismar)

    *http://www.focus.de/regional/mecklenburg-vorpommern/kriminalitaet-mann-in-asylbewerberheim-in-wismar-getoetet_id_4652355.html

    #Inder schlagen Inder tot. (Haldensleben)
    *http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/asylbewerberheim-in-haldensleben-inder-bei-streit-von-landsleuten-getoetet,20641266,30674102.html

    #Syrer ersticht Syrer (Leipzig)

    *http://www.mdr.de/nachrichten/toter-asylbewerber-leipzig100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    #Eritreerin von Ehemann (Eritreer) erstochen (Wiesbaden)

    *http://www.fr-online.de/wiesbaden/wiesbaden-asylbewerberin-in-wiesbaden-getoetet,1472860,31449420.html

    #Somalier schubst Somalier vor Zug (Tostedt)

    *http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/blaulicht/somalischer-asylbewerber-stirbt-bei-naechtlicher-rangelei-mit-einem-landsmann-d63329.html

    *http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/3060692

    #Somalier ersticht Somalier (Teltow)

    *http://www.nordkurier.de/brandenburg/asylbewerber-in-fluechtlingsheim-getoetet-0614686805.html

    #Somalier ersticht Somalier (Neuenkirchen, Heidekreis NDS)

    *http://www.bild.de/regional/hannover/fluechtlingsheim/somalier-in-fluechtlingsheim-erstochen-43056080.bild.html

    # Afghane ersticht Afghanen (Wutha-Farnroda/Thüringen)

    *http://www.lvz.de/Mitteldeutschland/Polizeiticker-Mitteldeutschland/Afghane-bei-Streit-unter-Asylbewerbern-getoetet

    *http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-zwei-tote-bei-streits-zwischen-asylbewerbern-in-thueringen-und-niedersachsen/12464404.html

    #Tunesier ersticht Marokkaner (Plauen)

    *http://www.spitzenstadt.de/plauen/1-plauen-nachrichten-aktuell/tunesier-in-plauen-verhaftet-.html

    #Marokkaner ersticht Tunesier (Delitzsch)

    *http://www.bild.de/regional/leipzig/totschlag/marokkaner-sticht-tunesier-im-fluechtlingsheim-tot-42408560.bild.html

    #Syrer erschlägt syrische Ehefrau (Trier)

    *http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/trier/nach-tod-einer-asylbewerberin-in-trier-ehemann-festgenommen/-/id=1672/did=16014108/nid=1672/y2vcr1/index.html

    #Kosovo-Moslem erschlägt Deutschen (Freiberg)

    *http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/FREIBERG/Balkon-Toter-Mutmasslicher-Taeter-ist-Asylbewerber-artikel9253195.php

    #Algerier ersticht Algerier (Gelsenkirchen)

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article147729226/Asylbewerber-ersticht-im-Streit-Kontrahenten.html

    *http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/19-jaehriger-bei-messerstecherei-in-gelsenkirchen-getoetet-id10937169.html

    #Jemenit ersticht Somalier (Westerland/Sylt)

    Bei dem Opfer handelt es sich um einen 21-jährigen Somalier, der in Bayern einen Asylantrag gestellt hatte. „Das Opfer war vermutlich auf Sylt bei Familienangehörigen zu Besuch.“ Der aus dem Jemen stammende Tatverdächtige hat bereits ein Geständnis abgelegt.

    *http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/toedlicher-messerangriff-im-sylter-fluechtlingsheim-26-jaehriger-in-psychiatrie-id11132481.html

    *http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/toedlicher-streit-im-sylter-fluechtlingsheim-26-jaehriger-gesteht-id11128101.html

    #Libanese ersticht Marokkaner (Espelkamp)

    *http://www.kreiszeitung.de/lokales/minden-luebbecke/espelkamp-ort75354/espelkamp-31-jaehriger-messerstecherei-asylbewerberunterkunft-getoetet-5866391.html

  54. Die Vorgehensweise unserer Politiker sorgt dafür, dass auch in Zukunft bei uns eine Bombenstimmung herrscht. Ich sehe schon die hohlen Ansprachen und das standardmäßige Betroffenheitsgefasel wenn der Dampfkessel bei uns explodiert.

  55. Die Pläne zur verstärkten Vorratsdatenspeicherung liegen bereits auf dem Tisch.

    Die Grenze wird nicht kontrolliert, dafür aber die Internetverbindungen der Deutschen. Da sieht man ja gleich wo die Prioritäten dieser Volksverträter und selbsternannten Demokraten liegen.

    Die deutsche Bevölkerung steht unter dem Generalverdacht und die Refugees sind Fachkräfte und nebenbei noch Ärzte.

    Die Frage ist nicht ob dieses System uns um die Ohren fliegen wird – die Frage ist nur wann.

  56. eine krise ist doch auch eine chance,
    werden sie sich im kanzlerettenbunker gesagt haben, denn damit können sie gleich ihren politischen gegner mundtod machen…

    schon sehr widerlich das ganze, aber eben, wer hat den ferkel und co. gewählt?

    die reptilanten sind es jedenfalls nicht gewesen.

  57. #68 fiskegrateng (15. Nov 2015 15:45)

    Ich selbst war nie rechts, ich kann sogar beweisen, dass ich mich als „Gutmensch“ eingesetzt habe, in Sachen wo dies rechtfertig erschien.

    Auch jetzt bin ich nicht rechts, werde nur so definiert, weil ich versuche Kritik zu aessern daran, dass unsere humanistischen Werte mit denen von Barbaren erstattet werden sollen.

    Dabei wird es wird immer klarer, dass man zu drastischen Massnahmen greifen muss, um dabei zu helfen, das zu retten, was zu retten ist.
    Und genau das soll verhindert werden, dass normalerweise friedliche Buerger aktiv werden.

    Momentan gibt es keine Alternative, als sich dazu jenen anzuschliessen, die aus Ueberzeugung rechts von der Mitte liegen.

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Welch laues GESCHWÄTZ.

    NAZIS/HUMANISTEN-NEIN DANKE!

  58. „Inszenierte Terror-Wahrheiten: Was die Lügenmedien uns jetzt verschweigen
    Udo Ulfkotte
    Die Propagandamaschine läuft jetzt auf Hochtouren. Spin Doktoren empfehlen Politikern, was sie in diesen Stunden in die Kameras sagen müssen, um bei Umfragen nicht zurückzufallen. Und sie schreiben Politikern vor, was sie besser verschweigen sollen. Leitmedien unterstützen das alles und offenbaren so ihre Gleichschaltung….“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/inszenierte-terror-wahrheiten-was-die-luegenmedien-uns-jetzt-verschweigen.html

  59. Merkel selbst kann gar nicht mehr nach links driften, da sie ohnehin schon am linken Rand steht. Innerlich ist sie immer die Deutschland und „den Kapitalismus“ hassende Kommunistin und FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda geblieben. (Sie ist übrigens nie in der Ost-CDU Mitglied gewesen. Zur CDU kam sie über die Fusion mit dem „Demokratiachen Aufbruch“, der ursprünglich sozialistisch orientiert war und nur eine „asozialistisch-reformierte“ DDR wollte.)

    Merkel zieht die CDU immer weiter nach links.

    Wenn es der CDU nicht endlich gelingt, Merkel zu stürzen und sich von iher zu befreien, wird Merkel das Ende der CDU als Volkspartei herbeiführen.

    P.S.:

    Zum Video ist nur zu sagen:

    Wenn den Herren Asylanten das Essen im Heim nicht schmeckt, sollen sie sich auf eigene Kosten Essen nach ihrem Geschmack besorgen.

    Mich kümmert es überhaupt nicht, wenn die einen „Hungerstreik“ vortäuschen.

  60. Einer der Täter soll zwischen 2004 und 2010 achtmal verurteilt worden sein, ohne jemals hinter Gitter geraten zu sein! Da braucht man sich nun wirklich nicht mehr zu wundern. Und heute kommt noch der Dömäsier mit dem Hinweis, dass auch die Rechte vermehrt beobachtet werden wird. Ausgerechnet! Dies wären doch gerade jene, die auf der Islamseite aufräumen würden.

  61. Wann wird dieses kriminelle Stück Merkel endlich festgenommen? Fettbackes Schariapartei allein wäre auch nicht schlimmer gewesen.

    Wie eine betrunkene Rotlichtsünderin heute schon sagte:

    GROßER GOTT, HILF!!!

    BITTE, BITTE, BITTE!!!

  62. Morgen werden diese lupenreine Demokraten ihre Berufsdemonstanten nach Dresden schicken.

    Um gegen die Pegida mit Steinen und Flaschen zu „demonstrieren“, die gegen genau diese wahnsinnige Politik demonstriert.

    Diejenigen, die gegen den Terror demonstrieren, werden mit dem linken Terror überzogen – die Isis Helfeshelfer packen schon ihre Schlagstöcke ein.

  63. Wir müssen diese Ratten ausrotten.
    Die Hirnlosen und verkalkten Hohlbirnen..

    Wenn sind diese endlich aus ihren Ämtern?

    Oder haben wir ein Königreich?
    Das sollen Volksverzreter sein?

    Die benehmen sich als gehöre Ihnen alles und wir sind deren Untertanen.

    Wer nicht spurt ist ein Nazi ,dann bin ich halt einer, na und ,besser als Nazi leben als Spinner regieren.

    Freiwillig gehen die doch nie.Die kann man nur rausjagen wer das Volk als recht und Nazi bezeichnet hat nichts mit dem Volk gemeinsam, das Rotz-Grüne Gesindel.

  64. #73 Babieca (15. Nov 2015 15:48)

    Der Kampf gägän Rächtz ist wirklich nötig/sarc.

    Mordende Asylanten in Deutschland…

    Wir gedenken heute: Frederike von Möhlmann

    Frederike von Möhlmann († 4. November 1981 bei Hambühren, Landkreis Celle) war eine deutsche Schülerin. Sie fiel im Alter von 17 Jahren einem Sexualverbrechen zum Opfer. Ein Mordverdächtiger wurde zunächst verurteilt, dann rechtskräftig freigesprochen. DNS-Spuren, die damals noch nicht ausgewertet werden konnten, deuten jedoch auf seine Täterschaft hin.

    Frederike von Möhlmann war Schülerin des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums in Celle. Am Abend des 4. November 1981 wollte sie um etwa 19:30 Uhr nach dem Musikunterricht in der Celler Stadtkantorei in ihren Heimatort Hambühren – vermutlich als Anhalterin. Zu Hause kam sie aber nie an. Vier Tage später wurde ihre Leiche in einem Waldstück gefunden. Die Schülerin war vergewaltigt worden und wurde von dem Täter anschließend mit einem zweischneidigen Messer und einer Vielzahl von Stichen getötet. Als Tatverdächtiger wurde Ismet H. ermittelt, ein junger Mann, der in Celle wohnte. Das Landgericht Lüneburg verurteilte ihn im am 1. Juli 1982 zu lebenslanger Haft. Der Bundesgerichtshof hob das Urteil jedoch auf und verwies den Fall an das Landgericht Stade, das H. 1983 freisprach. Ein wichtiges Beweismittel stellten Reifenspuren am Leichenfundort dar; umstritten war und ist, ob diese von dem Wagen des Angeklagten stammen konnten.

    Im Jahre 2012 ergab eine – in den 1980er-Jahren technisch noch nicht mögliche – DNA-Untersuchung an einer Binde der Getöteten eine Übereinstimmung mit Haaren von Ismet H.. Zu einer Wiederaufnahme des Strafverfahrens kam es jedoch nicht, da eine solche gemäß § 362 der Strafprozessordnung nur unter sehr engen Bedingungen möglich ist und kein Geständnis von H. vorliegt.

    Vater eines Mordopfers: Der lange Kampf des Hans von Möhlmann

    Frederike von Möhlmann wurde vor 34 Jahren ermordet. Neue DNA-Spuren belasten den mutmaßlichen Täter – doch sein damaliger Freispruch verhindert einen neuen Prozess. Der Vater des Opfers hofft nun auf einen juristischen Umweg.

    Der wohl steinigste und verschlungenste Weg überhaupt, der überdies auch noch teuer werden kann, ist der des Rechts. Diesen Weg zu beschreiten, einen Leidensweg, hat sich der 72-jährige Hans von Möhlmann entschlossen, dessen Tochter Frederike in der Nacht vom 4. November 1981 im Alter von 17 Jahren von einem Unbekannten vergewaltigt und ermordet wurde.

    Jüngste Station auf diesem Weg: die Verhandlung vor der 2. Zivilkammer des Landgerichts Lüneburg mit der Vorsitzenden Richterin Esther Pfister. In dieser Sitzung ging es nicht um das sogenannte gute Recht eines Angehörigen, der verlangt, dass sich der mutmaßliche Mörder seines Kindes endlich vor Gericht zu verantworten habe. Es ging auch nicht um die Frage, ob es sein kann, dass ein so gut wie überführter Mörder straflos davonkommt. Sondern es wurde über eine Verjährungsfrist gestritten, die die Tür öffnen könnte zu einer Wiederaufnahme des Falls – zuungunsten des mutmaßlichen Täters. Diese Frist aber ist verstrichen.

    Damals, vor 34 Jahren, war der Verdacht auf den 22 Jahre alten türkischen Einwanderer Ismet H. gefallen, der 1982 vom Landgericht Lüneburg wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Doch nach erfolgreicher Revision sprach eine Kammer des Landgerichts Stade H. frei. Und dieser Freispruch wurde rechtskräftig.

    Heute aber „ist der Staat schlauer geworden“, wie sich Möhlmanns Anwalt Wolfram Schädler ausdrückte. Denn was weder die Staatsanwaltschaften noch die Richter in den achtziger Jahren wussten, liegt, als Beweismittel vom Bundesgerichtshof anerkannt, inzwischen auf dem Tisch: die DNA Ismets H.s an einer Binde des jungen Mädchens, die exakt die gleichen Merkmale aufweist wie eine Haarprobe des Verdächtigen.

  65. Gibt es zu diesem Video mit der Kantinenrevolte auch einen Kontext? Das wäre hilfreich. Sonst könnte man ja glatt auf den Gedanken kommen, dass dort in Schweden der Thilo Sarrazin – in hochbezahlter, beratender Tätigkeit versteht sich – versucht hat seinen Speiseplan für Sozialschwache in der Halal-Variante (Billig-Kochbuch für Hartz-IV-Empfänger – gesunde ausgewogene Ernährung für 4 Euro am Tag) – an den Mann (bzw. die Männer) zu bringen.

    Man erinnert sich:

    http://www.bild.de/regional/berlin/billig-kochen-fuer-hartz-iv-empfaenger-6533320.bild.html

  66. #81 Rudi1 (15. Nov 2015 15:55)

    Einer der Täter soll zwischen 2004 und 2010 achtmal verurteilt worden sein, ohne jemals hinter Gitter geraten zu sein!

    —–

    Das übliche Bild halt. Wir haben doch ständig mit solchen Einzelfällen zu tun. 30 Straftaten – und immer noch ein Einzelfall mit 30 Einzelstraftaten.

    Die Richter, die sie immer wieder frei lassen, sollten seblst im Knast landen.

  67. #70 BePe
    In 1-2 Wochen werden wir es genau wissen.
    ——————————–

    Ich kanns kaum erwarten.

    Ich habe immer schon den Verdacht, dass unsere Wahlen manipuliert werden so koruppt unsere Bundesregierung ist.

  68. 13.11.2015 Obama: IS auf Syrien und Irak eingedämmt

    13.11.2015 Merkel: Flüchtlinge kommt bitte zu uns!

    13.11.2015 Paris: Islamische Anschläge

    14.11.2015 Zwei Attentäter als Flüchtlinge eingereist

    Reaktionen aus Deutschland:
    1. Das hat nichts mit dem Islam zu tun
    2. Flüchtlinge sind unsere Freunde
    3. Wir müssen die Rechte Gewalt bekämpfen

    Das klingt doch stark nach mentaler Fehlleistung!

    Würde mich mal interessieren, wieviele Bundesbürger sich vor Rechter Gewalt fürchten und wieviele Angst vor den Messer-Fachkräften haben. Das Ergebnis wird wohl recht eindeutig ausfallen.

    Die Politik hat sich inzwischen komplett vom Volk entkoppelt.

    Vielleicht werden andere Länder schlauer.
    Größe Hoffnung habe ich für Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn. Ein wenig Hoffnung für Frankreich, Belgien und Dänemark.

    Deutschland hingegen ist verloren. Und im aktuellen Zustand auch keine Träne wert.

  69. Die Bundespolitiker fordern durch die Bank, die Migrationsdebatte und die Terrorgefahr nicht zu vermischen. Aber neu ist diese extrem linke Forderung nicht.

    Die Zuwanderungsdebatte wurde mit den Diskussionen über Terrorismus und innere Sicherheit verbunden, ja sie ging manchmal darin förmlich auf. Diese sehr gefährliche Vermischung haben wir besonders im Spiegel beobachtet, aber auch in anderen seriösen Medien.

    Christoph Butterwegge (Politologe) in einem taz Interview am 18.03.2006

    Die Misere (de Maiziere) forderte im ARD Brennpunkt:

    Das soll bitte nicht vermischt werden.

    Heiko Maas stößt in dasselbe Horn bei Illner:

    Maas warnte davor, jeden Flüchtling „als potentiellen Täter“ anzusehen.

    Also ich bin hochzufrieden, zu wissen, dass nicht nur Terroristen unkontrolliert in und durch das Land kommen. Beruhigt schon sehr.

    So oder so ist die Ansage an die Presse eindeutig. Bringt die Einwanderer nicht mit Terroristen in Verbindung und ächtet jeden, der das tut. Bleibt abzuwarten, ob sich die Massenmedien auch in diesem Fall einer freiwilligen Selbstkontrolle unterwerfen. Zweifel habe ich aber keine daran.

  70. #73 Babieca (15. Nov 2015 15:48)

    Der Kampf gägän Rächtz ist wirklich nötig/sarc.

    Mordende Asylanten in Deutschland…

    Entschuldigung, muß nachmals stören.

    Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  71. http://www.welt.de/politik/deutschland/article148853292/Kommt-nach-dem-Terror-die-Wende-der-Kanzlerin.html

    „Und dann geben wir auch als Bürger eine klare Antwort: Wir leben von der Mitmenschlichkeit, von der Nächstenliebe, von der Freude an der Gemeinschaft. Wir glauben an das Recht jedes Einzelnen, sein Glück zu suchen und zu leben, an den Respekt vor den anderen und an die Toleranz…“

    Kein Wort von Wende oder Grenzschließung. Ein weiteres Indiz gegen eine Kursänderung ist, dass Merkel Seehofer an diesem Morgen ignorierte.

    DIE IRRE LÄSST SICH DURCH NICHTS BEIRREN.
    Sie redet über „wir als Bürger“, obwohl das Volk sie hasst.
    Und alle „Glücksuchenden“ dürfen kommen, weil „wir“ „von der Freude an der Gemeinschaft“ leben.

    Der Wahnsinn wird weiter gehen, solange die Wahnsinnige an der Macht ist.
    MERKEL MUSS WEG!

  72. Die Flutung unseres Landes mit dem Lumpenproletariat des Orients und Afrikas wird Merkel wegen der „paar“ Normalbürger nicht stoppen.
    Von den islamischen Terroristen geht für die Marionetten des internationalen Großkapitals keine Gefahr aus, denn mittels eigener Sicherheitsbereiche und Sicherheitskräfte können sie sich wunderbar von der Welt der einfachen Leute abschirmen.
    Die größere Gefahr für die politischen und wirtschaftlichen Eliten geht von patriotischen Bürgern aus, die ihre Kultur und ihr Wertesystem erhalten wollen.
    Diese Einstellung steht im Konflikt zu der vom Großkapital angestrebten globalisierten und multikulturellen Welt, in der sie frei von Zöllen, nationalen Beschränkungen und souveränen demokratisch gewählten Instanzen Waren und Humankapital zur Profitmaximierung hin und her schieben können.

  73. ich frage mich die ganze zeit ,was würde passieren wenn in nächster zeit hier so ein terrorakt wie in paris wäre ?

    was wollte die politik uns dann sagen ?

    einzelfälle ?
    nix mit dem islam zu tun ?
    waren ja nur vereinzelte flüchtlinge , die anderen sind ja friedlich ?
    die zerfetzten menschen waren zur falschen zeit am falschen ort ?
    pegida und alle rechten haben die terroristen provoziert ?
    weihnachten und weihnachtsmärkte fallen aus ?
    sylvester keine böller oder raketen mehr ?
    Konzerte verboten ?
    im sommer keine freizügigen klamotten mehr ?
    Seit tolerant oder ihr werdet sterben ?
    die liste wäre noch endlos weiter zu führen …

    AM SCHLUSS WÜRDE ES NOCH HEISSEN ,DEUTSCHE GEHT ARBEITEN UND HALTET DIE FRE..E
    , WIR BRAUCHEN EURE STEUERGELDER UND EURE WAHLSTIMMEN “ SONST SEIT IHR ZU NICHTS ZU GEBRAUCHEN !

  74. O.T

    Fuk-us-hima – BRD

    Bundesnetzagentur Rund 350.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt

    Die sozialen Probleme bei der Energiewende vergrößern sich: Im vergangenen Jahr wurde so vielen Haushalten der Strom abgeklemmt wie nie zuvor. Grund sind die steigenden Preise für Elektrizität.

    Wenn die Krankheit verzweifelt ist, kann ein verzweifelt Mittel nur helfen oder keins.

    William Shakespeare (1564 – 1616)

  75. Derweil zeigen allerorts „Flüchtlinge“ ihre Dankbarkeit über die großzügige Aufnahme in Europa.

    http://www.derwesten.de/politik/massenschlaegerei-unter-asylbewerben-in-fluechtlingsunterkunft-id11284388.html
    Massenschlägerei unter Asylbewerben in Flüchtlingsunterkunft

    Hunderte Asylbewerber haben sich in einer Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten auf der Schwäbischen Alb bei einem Streit an der Essensausgabe Schlägereien geliefert. Es seien auch Steine geflogen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagabend. Es gebe mindestens einen Verletzten. An der betroffenen Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) waren 50 bis 100 Polizisten im Einsatz, die Präsenz werde noch verstärkt, hieß es. „Die Polizei hat die Lage im Griff“, sagte der Sprecher. Dem Vernehmen nach kamen mehrere Asylbewerber in Gewahrsam.

    PS „Die Lage im Griff.“
    Wohl von Mad Mama Merkel abgeschrieben?

  76. Sehe gerade auf Phönix eine Diskussionsrunde.

    Ein Michael Lüder, „Präsident der deutsch-arabischen Gesellschaft“, bezichtigt alle Deutschen der „Islamophobie“: Wir müssen alle ganz lieb zu den Mohammedanern und Arabern sein, damit sie nicht böse werden.

    Die „Rechtsextremen“ sind an allem Schuld!

  77. Nach Islam-Terror in Paris: Bundesregierung will „Kampf gegen Rechts“ verstärken

    Wenn das dumme Ferkel wüsste, dass der Islam und der Nationalsozialismus im Wesentlichen den gleichen blutigen Weg beschreiten bzw. beschritten haben, würden nicht solche dumme Befehle von der Kanzel kommen….

    Der Islam gleicht sich in vielen Bereichen dem NS:

    Antisemitismus
    Herrenmenschen
    Ariertum
    Barbarei
    Einschüchterung Andersdenkender
    Todes- bzw. Mordlust (Spaß am Quälen)
    usw…

    Oder andersrum betrachtet, ist das Ferkel sogar psyschisch krank, es hat Paranoia:

    Es verstärkt den „Kampf gegen Rechts“, das wäre im Prinzip schon richtig, wenn man den Islam mit dem Nationalsozialismus gleichstellt, und somit auch den Islam „gleichstark“ bekämpfen würde; tut es aber nicht.

    Im Gegenteil, in der Paranoia des Ferkels hat der flächendeckende weltweite islamische Terror nichts mit dem Islam zu tun! Und viel schlimmer noch, es unterstützt diesen christen-, juden-, und demokratiefeindlichen Islam auch noch im eigenen Land, indem es diese „Flüchtlinge“, hauptsächlich junge männliche Moslems im besten Kampfesalter, darunter auch nicht wenige Selbstmordattentäter, Terroristen, Demokratie- und Deutschenfeinde bzw. Feinde der westlichen Werte, Sitten und Kultur, etc.., ins Land schleust bzw. wohlwollend durch diese abartigen Willkommenskultur einschleußen lässt! Diese Schleuserbanden und die GroKo, im Prinzip die deutsche Mafia, arbeiten Hand in Hand!

    Zudem meint das paranoide Ferkel mit „Kampf gegen Rechts“ auch nicht nur die Nazis bzw. Rechtsradikale, also Nationalsozialisten, welche es in der BRD kaum noch gibt, sondern auch uns, Pi-Sympathisanten, Pegida, Patrioten, Konservative, oder sonst alles, was nicht mittelinks bis ganz linksextrem ist!

  78. Warnung.

    Wenn man sieht, zu was für perfiden Methoden die Irren aus dem Merkelansabberverein, der sich „Regierung“ nennt, mittlerweile greifen:

    Es ist nahezu ausgeschlossen, dass sie uns die gefährlichste Waffe gegen sie, nämlich das Kreuz auf den Wahlzetteln, unangetastet lassen werden!

    Von daher:
    so viel wie möglich sollen sich entschließen und darauf vorbereiten, die kommenden Wahlfälschungen zu belegen und/oder zu verhindern: z.B. das eigene Kreuzchen mit dem Handy fotografieren, am Wahlabend bei der Auszählung dabeibleiben, usw.

  79. Der größte Feind der Terroristen sei die Willkommenskultur, betonte Mazyek. Sie müsse daher weiter aufrecht erhalten werden.
    – – –
    Klar, wenn ich merke, daß ich Gift gesoffen habe, dann hilft es nichts, damit aufzuhören, dann muß ich einfach weiter Gift saufen, damit es besser wird.
    Diese „Logik“ ist nur mit dem Ergebnis einer erheblichen Inzuchtrate zu erklären.
    Oder es spricht ein Verbrecher.

  80. Das ist doch normal. Der Überbringer einer schlechten Nachricht wird geköpft.

    Da man uns nicht köpfen kann, weil die Guillotinen zur Zeit außer Betrieb sind, muß man eben den Kampf gegen uns (= Rechts) verstärken.

    Anstatt daß sich die politische Mischpoke endlich bei uns entschuldigt, weil wir es richtig vorausgesagt haben und noch weiter voraussagen, und die Hetzer gegen Rechts uns in eine mißliche Lage hineingeritten haben.

  81. #9 Bamboocha (15. Nov 2015 15:14)
    Deutschland ist echt die größte Freiluftpsychiatrie auf dieser Welt.

    Interessant ist, dass die Geschäftsleitung am verrücktesten ist.

  82. #97 le waldsterben (15. Nov 2015 16:10)

    „Genossen, es ist nicht wichtig, wie das Volk wählt, es ist wichtig, wer die Stimmen zählt.“

    Josef W. Stalin, Linksparteigründer

  83. Während die meisten bedauernswerten Opfer noch nicht begraben worden sind,versuchen unsere widerwärtigen Politiker,jedwede Kritik an den wirklichen Ursachen dieses Terrors zu unterbinden.

    Der Ungeheuerlichkeit des sofortigen Kampfes gegen Rechts ist im Angesicht des islamischen Terrors gestern in Paris,ein Armutszeugnis unserer Medien und Politiker.
    Dadurch soll islamischer Terror latent als Gott gegeben hingenommen werden,der Bürger hat gefälligst die Klappe zu halten.

    Frau Merkel und Co. haben uns somit persönlich den Krieg erklärt,wir sollten gemeinsam diesen Kampf annehmen.

  84. … „Bitte, bitte KEINEN Bogen zur Flüchtlingsdebatte herstellen!“ So ein Pech, Herr Minister, der „Bogen“ ist längst da, denn zwei Terrorverdächtige kamen über Griechenland als „Flüchtlinge“, wie AFP bestätigte.

    Heute,

    „KEIN neues Überdenken der Flüchtlinge nach Paris Attacke“

    „NO need complete REthink refugees after #ParisAttacks“

    … sagt PhD in Islamic studies @JunckerEU

    https://twitter.com/schnellmann_org/status/665850826708135936

  85. Unser Land ist doch für Terroristen der beste Rückzugsraum mit Vollversorgung. Selbst der dümmste Terrorist besudelt nicht das eigene Nest, das nach seinem Dahinscheiden von Nachfolgern noch gebraucht wird …ok, stimmt so nicht ganz.
    Egal, auf jeden Fall glaubt unsere Politikerelite wohl Willkommenskultur um jeden Preis sowie die reflexartige Verortung von Kritikern und Warnern nach rechts außen schützt unser Land vor Anschlägen. Wenn dann halt in einem Nachbarland Anschläge verübt werden ist es eben deren Pech.
    Welch ein Zynismus.

  86. „Auch Deutschland steht unverändert stark im Fadenkreuz des internationalen Terrorismus… die islamistischen Gefährder werden überwacht, aber wir überwachen auch die Rechtsextremen, die darauf reagieren könnten.“

    DIE IRRSINNIGEN,
    DIE IHR EIGENES HAUS ANGEZÜNDET HABEN,
    WOLLEN JETZT FEUERWEHR BEKÄMPFEN.

  87. Merkel und ihre Marionetten-Truppe haben doch nicht alle Tassen im Schrank.

    Ich sehe die Merkel immer noch, wie sie dem Gröhe mit angewidertem Gesichtsausdruck die Deutschland-Fahne wegnimmt und in eine Ecke schmeisst !!!!!!

    Und der Gröhe klatscht noch Beifall !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  88. Hat man endlich wieder einen Grund um den Kampf gegen „rechts“ aufzunehmen. Wenn die weiter keine Sorgen haben.
    Linksextermismus ist weit aus schlimmer als „rechts“ zu sein und der sollte bekämpft werden.

    http://www.huffingtonpost.de/2015/02/26/linksextremismus-linke-gefahr_n_6752454.html

    Als ich beim Pegidaspaziergang in Dresden dabei war habe ich keinen einzigen vermummten Spaziergänger gesehen. Auch hatte ich keine Angst das mir jemand den Schädel einschlägt oder mich mit Steinen attakiert. Die anwesenden Polizisten waren eigentlich nur da um die Spaziergänger zu schützen, nichts weiter – ja, vor wem denn?? Die vom Staat finazierten und stets zusammen getrommelten Linken sind die wahre Gefahr, nur leider erkennen das so viele nicht, da Medien und Presse alles so darstellen, das eben die „Rechten“ die Bösen sind.

  89. Ich lache mitterweile nur noch über die Volksverräter und deren Lügenmedien.

    Deutschland ist eine Freiluft Psychoanstalt.

    Wer aus den Ereignissen in Paris die Schlussfolgerung zieht, dass die Grenzen weiterhin für sämtlichen Primitivlinge diese Welt offen stehen muss und der Kampf gegen Reeeeechts verstärkt werden muss, sollte einen Arzt aufsuchen. DRINGEND!

  90. Die angemessene Reaktion wäre die Gründung eines Ministeriums für Rückführung von Muslimen in ihre Heimatländer – und zwar in jedem europäischen Land. Unser Staat ist weder willig noch fähig uns zu schützen. Ist dies nicht die Hauptaufgabe eines jeden Staates? Und wenn er es nicht tut, kann man das Staatswesen außer Kraft gesetzt sehen, und muß ich dann noch Steuern bezahlen?

  91. #10 Bernhard von Clairveaux (15. Nov 2015 15:14)
    Tja, wer hätte sich vor einigen Jahren noch träumen lassen, daß Merkel eines Tages sogar die Antifaspinner mit ihrem Refudschiss-Wellkom-Gebrüll links überholen wird.

    Merkel mit ihrer Weigerung die deutschen Grenzen zu sichern hat praktisch die bunt-anarchistischen Grundsätze „Welt ohne Grenzen“ / „Kein Mensch ist illegal“ übernommen.

    EIN STAAT, DER VON ANARCHISTEN REGIERT WIRD, IST DEM UNTERGANG GEWEIHT.

  92. Mensch, Maasmännchen, du bist ja immer noch nicht in eine Moschee gerutscht! So geht es aber nicht! Im Januar nach CHARLIE HEBDO und Supermarkt mit 17 Toten warste da, und jetzt sind es viel mehr Tote, da biste nicht da? Wo bleibt denn da die Logik? Jetzt hättest du doch ein mindestens achtmal stärkeres Motiv!

    Also, Maasmännchen, ab in eine Moschee, aber subito! Und zieh dir sicherheitshalber neue Socken an, du weißt ja, daß du dir da immer die Schuhe ausziehen mußt, kennste ja. Nachher hast du noch Löcher in den Socken, was sollen denn da die Muslime von dir denken? Ich sage dir, was die denken werden: Das soll eine Solidaritätsbekundung sein, werden sie denken, von einem, der Löcher in den Socken hat?

    Maasmännchen, dann fühlen sie sich am Ende noch beleidigt, und dann geht der Schuß nach hinten los. Also: neue Socken anziehen, kämm dich vorher noch mal, mach dich fein, und dann ab in die Moschee, kapito?

  93. Fortsetzung zu # 107

    Das würde sich in der Schweiz kein einziger Politiker erlauben.

    Denn sonst ist er weg vom Fenster !!!!

  94. #45 Eminenz (15. Nov 2015 15:32)

    (2. Versuch – ohne Korrekturmöglichkeit halt…)

    Man schaue hier:

    KLICK

    _______________

    und noch einmal. bitte teilen und „liken“.

  95. #107 Simbo (15. Nov 2015 16:16)
    Merkel und ihre Marionetten-Truppe haben doch nicht alle Tassen im Schrank.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_nicht_mehr_alle_tassen_im_schrank
    Merkel: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der gestrigen ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung.

  96. Wie sagte de Maizière?: „…die islamistischen Gefährder werden überwacht, aber wir überwachen auch die Rechtsextremen, die darauf reagieren könnten.“ Und so geht das: Die Bundesregierung richtet 250 zusätzliche Stellen im Bundesamt für Verfassungsschutz ein, davon 150 für die Bekämpfung des Rechtsextremismus.

    Zu Adolfs Zeiten endete das in Schutzhaft.

  97. Ich lasse mich gar nicht mehr auf diese Rechts Links Debatte ein, da die Begriffe völlig verbrannt sind. Ich halte Teile der Antifa für rechtsradikale Schlägertrupps und nach der Definition der Presse nach der Wiedervereinigung, dass die russischen Altkommunisten plötzlich auch als Rechte bezeichnet wurden, nur weil sie nicht für Gorbi waren, ist rechts links nur noch populistischer Blödsinn, mit dem man sich gegenseitig mundtot machen und vom wahren Problem ablenken will.
    Ich habe kein Problem mit Flüchtlingen, Ausländern, egal woher sie sind, ich habe ein Problem mit dem Islam, den die meisten von ihnen in ihrem Kopf mitbringen.
    Und eine ehrliche Debatte über die Problematik der Terrorgefahr muss bei der Grundanalyse ansetzen:
    Hätten wir keinen Islam in Deutschland und funktionierende Grenzen, dann hätten wir das Sicherheitsproblem Frankreichs nicht. Punkt. Ganz einfach.
    Von dieser klaren sachlichen Analyse aus kann man weiterdenken, wie man von dieser Analyse aus Menschen islamischen Glaubens in einem Land, das auch in Zukunft kein islamisches Sicherheitsproblem haben will, ein Angebot machen kann, wenn man denn will. Und wenn Politiker keine Minizaren sind und einen Scheißdreck auf das Sicherheitsbedürfnis ihrer Menschen geben.
    Dann könnte man Muslimen, wenn sie denn unbedingt in diesem Land leben wollen, die Entscheidung vorlegen, sich von den gefährdenden Passagen in ihren religiösen Schriften zu distanzieren, nicht allgemein, sondern explizit und denen, die dazu nicht bereit sind, eine Einreise bzw den dauerhaften Aufenthalt in diesem Lande nicht gestatten. Nicht, weil man sie als Menschen nicht mag, weil man ihre Hautfarbe abwertet oder weil man ihrer Kultur keinen Respekt zollt, sondern ganz einfach, weil sie ein Sicherheitsrisiko sind.
    Wer das dann immer noch Rassismus nennt, der muss jeden Polizisten oder Juristen, der ein Sicherheitsrisiko mindert, des Rassismus beschuldigen.
    Absurdistan ist, wenn überhaupt, nur noch mit klarer Logik zu besiegen.

  98. Die Hoffnung, daß es hier nur mal richtig krachen muß damit sich was ändert, hat sich leider nicht bestätigt. Wenn ein solcher Anschlag in Berlin stattfindet, werden die Reaktionen der deutschen Volksverräter ganz genau gleich sein. Man fordert noch mehr Willkommenskultur, um damit die Moslems zu besänftigen. Denn die Politik wird in Deutschland nicht von klar denkenden Menschen gemacht, sondern von verweichlichten, mitfühlenden Idioten, die noch nie in ihrem Leben einer ehrlichen Arbeit nachgegangen sind. Die sind soweit vom wirklichen Leben entfernt, wie Pluto von der Sonne. Solange wir von solchem nutzlosen Pack regiert werden, ist der Untergang unvermeidbar.
    https://youtu.be/qcidW0B6Sy8

  99. Ich hatte zuerst unter dem Artikel irgendwo einen Verweis auf „Satire“ gesucht, aber das scheint wirklich ernst gemeint zu sein. Mir fehlen die Worte

  100. N24 sagt gerade, dass durch mohammedanische Terror „diffuse Ängste“ dazu führen könnten, die AfD und Pegida zu stärken.

    Wenn man bedenkt, dass die linksgrünen Faschisten durch diffuse Ängste vor Kernkraft (bisher 0 Tote) in die Parlamente kamen!

    Der Islam hat ganz diffus am Freitag 160 Menschen getötet!

  101. Fortsetzung:

    So eine Aktion (Schweizer-Fahne wegwerfen) soll sich mal ein CH-Politiker erlauben.

    Der wäre schneller weg vom politischen Fenster als man schauen kann :lol:.

  102. #119 hiroshima (15. Nov 2015 16:23)

    Nach Fukushima (0 Tote in den KKWs) hat FDJ-Merkel unsere KKWs ausgeschaltet, nach Paris wird sie sicher noch mehr Mohammedaner einladen!

  103. nun steht fest, dass mindestens 2 Täter die Griechenland-Österreich-Deutschland Route genommen haben, vollkommen anonym denn die vorgezeigten Pässe sind vermutlich falsch. Aber illegal in Deutschand ohne jede Kontrolle und Registrierung eingereist…

    Und der Kampf gegen Rächtzzz ist ja sicher einfacher als gegen die IS die man ja auch unter anderem direkt neben den Waffenlagern in den Kasernen einquartiert hat… Absicht? Oder Fahrlässig? Oder Beides?

  104. #80 Kleinzschachwitzer (15. Nov 2015 15:54)

    Noch halbwegs kann ich mich an das Ende der Democrazia Christiana erinnern. Das war die italienische CDU. Oft hatte sie die Regierung gebildet aber sich irgendwann in Korruption verfangen.
    „Es muß doch möglich sein, daß diese große, erfolgreiche Partei eine innere Reinigung schafft“ hiess es damals in den Zeitungen. Sie hat es nicht geschafft und die Partei spaltete sich auf.
    Wie lange kann die deutsche CDU den offensichtlichen Etikettenschwindel einer bürgerlichen Partei ihren Wählern noch verkaufen.

    Zitat Wikipedia:
    „Die Democrazia Cristiana (DC; italienisch für Christliche Demokratie) war die wichtigste politische Partei Italiens zwischen 1945 und 1993 und stellte fast alle Ministerpräsidenten in diesem Zeitraum. Sie verstand sich als gemäßigte katholische Volkspartei der Mitte“.

  105. Das ist die Perversion des Zynismus,man lenkt vom eigenen Unvermögen und Versagen ab in dem man von angeblichen Rechten Terror spricht und mutmaßt.
    Natürlich haben unbewohnte Asylunterkünfte gebrannt,wobei kaum eines dieser Straftaten aufgeklärt werden konnte, wo aber wurden die Invasoren in Massen getötet,wie jetzt in Paris?
    Hier praktiziert man lieber einen staatlichen Meinungs-und Gesinnungsterror,durchsucht Wohnungen wegen angebl.rechter Hetze anstatt sich um die Massen von untergetauchten,potenziellen Attentäter zu kümmern…
    Wenn man meint die Spitze der Dummheit,Arroganz und des Versagens erreicht zu haben,setzen diese Politverbrecher noch eins drauf…
    Ich hoffe die ersticken mal alle an ihren Lügen und der damit einher gehenden Volksverdummung und Gefährdung…

  106. ich verstehe immer nur:

    Kampf gegen Recht.

    und da haben wir ja
    schon massig Vorgeschmack
    erleben müssen/dürfen.

    aber was kann man von Mirrkel auch
    schon anderes erwarten.

  107. und die Misere soll mir mal erklären wie er die „moselmischen Gefährder“ überwachen will? Nach früheren Angaben waren ja sschon letztes Jahr 6000 dieser „moslemischen Gefährder“ hier in Deutschland, um einen einzigen dieser „moslemischen Gefährter“ rund um die Uhr zu überwachen bräuchte man 180000 Überwacher. Daran sieht man doch das diese Misere nur heisse Luft und Beruhigungspillen ablässt als Opium fürs Volk. Der Kampf gegen Rächtzzzz ist natürlich einfacher, Rächtzzz ist eh durch den VfS total durchsetzt, da gibts nichts zu überwachen…

  108. Nach jedem Terroranschlag hofften Europas mündige Bürger vergeblich auf angemessene Reaktionen der Verantwortlichen gegenüber dem antiwestlichen Islam;
    ———————————
    Hier muss ich „Alster“ leider widersprechen :
    Fast alle europ. Länder tun was.
    Die Maßnahmenliste des frz. Innenministers Cazeneuve hat es in sich. Sogar die Departments erhalten eine starke Vollmacht, und so etwas im zentralistischen Frankreich wo Paris allein bestimmt und die Länder nichts zu sagen haben.
    Belgien, die normalerweise eigentlich nix machen werden werden aktiv.
    Dänemark nimmt Asylanten die Wertsachen weg. Polen, wo man wirklich kein Asylant sein möchte, vereidigt heute seine konservative Regierung und dann scheixxxen sie auf die Quote usw.

    Nur die an den Morden mitverantwortliche Merkel … lässt Asylantenheime besser schützen wohl ahnend daß das verhasste eigene Volk die ursächlichen Zusammenhänge zwischen illegaler Merkel-Einwanderung, offenen, unkontrollierten Grenzen, unbegrenztem Asyl und Terrorismus langsam, ganz langsam erkennt.

    Da muß sich die Lügenpresse morgen sich ganz schön ins Zeug legen um Michel zu überzeugen daß dies nicht so ist sondern alles nur Einzelfälle und Heiko Maas verhaftet morgen Pegida-Teilnehmer in DD persönlich bzw. steckt denen im Hubschrauber nach Karlsruhe den Sack über’n Kopp.

    Heute regnet’s überall, genug Muße um einen Galgen zu basteln 😉

  109. Ziel ist es, die Demonstrationen von Pegida und die Partei AfD zu verbieten. Gründe dafür wird man schon noch bis zu den nächsten Wahlen finden. Ein Grund ist ja jetzt schon gefunden: Der Terroranschlag mit hunderten Toten und Verletzten in Paris.
    Nur mit einem Verbot könnten die jetzigen Parteien „ihre Macht“ erhalten.
    .
    Und während wir hier diskutieren, strömen wieder tausende Migranten nach Deutschland.

  110. Aber dass viele, sehr viele Unionsabgeordnete zunehmend mit diffusen Ängsten und konkreten Sorgen von ihren Wahlkreisterminen zurück in die Hauptstadt kommen, ist unüberhörbar.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/angela-merkel-und-die-fluechtlinge-das-thema-putsch-kann-man-ad-acta-legen/12586390.html

    Das wurde am Freitag noch vor den Anschlägen veröffentlicht.

    Was bedeutet diffus? Der Duden sagt:

    unklar, ungeordnet, konturlos, verschwommen

    Meine Frage an alle Realitätsverweigerer. Waren die Anschläge nun konkret genug, um nicht „diffuse Ängste“ genannt zu werden?

  111. #131 Cassandra (15. Nov 2015 16:30)

    Ziel ist es, die Demonstrationen von Pegida und die Partei AfD zu verbieten. Gründe dafür wird man schon noch bis zu den nächsten Wahlen finden.

    Welche Wahlen? Man wird bald den Notstand ausrufen und Wahlen auf „unbestimmte Zeit“ aussetzen….

  112. so ist es wohl,Regierungen bestellen Terroranschläge, um danach ihre Richtung bei der träumenden Bevölkerung durchzusetzen.

  113. Der lange Arm der Regierung reicht bis weit in die Medien hinein und erst recht in die Staatsmedien. Es wird kaum thematisiert, dass 2 Attentäter über einen Asylantrag einreiste. Wo sind die Schlagzeilen wie bei HOGESA? Wo ist die Empörung? Ich lese nichts. Stattdessen setzt die Beschwichtigungsspiral ein.

  114. #12 Werdender

    Das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Eine Art Kontinentalscanning. Oben drauf müssen jedoch die Grenzen dicht gemacht werden. Alle!

  115. Gute Menschen scheixxen in die dafür vorgesehene Schüssel – vermeintlich clevere scheixxen überall hin. Die neue Strategie unserer Volksverdummer.

    An Mod.: Ich schreibe die Kommentare also zu schnell? Dann bin ich eben raus, danke!

  116. Vielleicht hilft es ja einfach die Wahrheit auszusprechen: Unser Feind ist der ISLAM!

    Wir sind ja stellenweise schon so weit, dass wir uns damit abgefunden haben, demnächst zerbombt zu werden. Es konnte nur so weit kommen, weil eine völlig verrückte Führung uns mit aller Gewalt in den Abgrund geführt hat.

    Diese völlig an der Realität vorbeiarbeitende Regierung ist für uns tödlich und muss dringend abgesetzt werden.

  117. Das ist kaum mehr auszuhalten.
    Die beiden DDR-Phrasendreschmaschinen sondern unentwegt geistigen Müll ab, sind sonst aber zu nichts zu gebrauchen.

    In ein paar Wochen wird über den Anschlag in Paris keiner mehr reden, bis zum nächsten Anschlag.
    Und dazwischen werden wieder zigtausende potentielle IS Terroristen ins Land geholt.

  118. Es ist extrem ärgerlich, dass es wieder, wie im Fall der Rotherham Vergewaltiger, heißt, einer der Haupttäter sei Franzose gewesen. So wie es bei jenen hieß, sie seien Asiaten gewesen. Womit man katholische Philippinos in den Generalverdacht gezogen hat, um dem Islam das schlechte Image zu ersparen, das er aufgrund des Verhaltens vieler seiner Gläubiger verdient. Nur so funktioniert die moralische Überlegenheit, die uns immer wieder vorgegaukelt wird. Die Massenvergewaltigungen in England und Schweden werden verschwiegen.
    Die Dauervergewaltigungen der versklavten Frauen, Mädchen und Kinder im IS werden kaum thematisiert.
    Und dann kommen sie und spielen in Paris den moralischen Oberrichter, diese Perversen. Die Sklavinnen im IS halbnackt verkaufen. Die Sex mit Minderjährigen erlauben, die für den Sex mit Kindern Handlungsanweisungen herausgeben, wie man sich mit ihnen vergnügen soll, ohne in sie einzudringen.
    Das sind die moralischen Richter, die andere dafür abknallen, dass sie ein Rockkonzert besuchen. Sollen sie erst mal bei sich selber anfangen. Wer so verkommen ist, ist keine moralische Instanz.
    Sie können sich nur auf unsere Presse verlassen, die aus lauter Feigheit schweigt und die moralische Begründung für die feigen Attentate einfach unkommentiert liefert, ohne sie kritisch mit der ganzen Verkommenheit des IS zu vergleichen.
    Nein, das waren keine Franzosen. Ich habe gleich gedacht, ich will die Namen hören. Ob es ein Jaques war oder ein Omar oder Abdullah.
    Und siehe da, es war kein Jaques. Es war auch kein Franzose. Der war nie Franzose. In seinem Leben noch nicht.
    Und zu dieser Differenzierung muss es wieder kommen. Viele derjenigen, die auch in unserem Land als Deutsche bezeichnet werden, sind es weder in ihrem Kopf noch in ihrem Herzen, nur in ihrem Pass steht es zufällig.
    Oder man schenkt sich in Zukunft dann bitte jeden Hinweis auf den Täter und nennt ihn nicht Franzose, sondern Europäer lol.

  119. #73 Babieca

    Danke, für die Übersicht…
    Man sollte wirklich mal noch auflisten, wie viele Deutsche von Ausländern getötet wurden. Aber natürlich liegt die Gefahr bei den Rechten.

  120. Ich fragte mich schon immer, wie es sein konnte, das ein ganzes Volk Kreaturen wie Hitler ganz nach oben bringen konnte um es ihm so ermöglichten, sein Unwesen zu treiben.
    Heute habe ich eine Antwort,
    den es passiert gerade wieder.
    Diktaturen entstehen nicht durch den Diktator, sondern durch diejenigen, die ihm folgen.

  121. Angela Merkel:
    .
    „In MEINEM Land darf jeder sagen, was ich will.“
    .
    PS: „Das trifft auch auf MEINE Medien zu.“

  122. Ach, die guten alten „diffuse Ängste“
    (#121 Eurabier).

    Daß ich das noch erleben durfte! Haben sie auch „schüren“ dazu gesagt? Nein, das paßt hier ja auch nicht, „schüren“ tun ja immer nur die Bösewichte, und zwar machen sie das planvoll und heimtückisch, die „Fischer am rechten Rand“, die „Populisten“. Hier ist das ja nur ein Kollateralschaden des Terrors. Also, Ängste schüren die schon, und zwar massive, und das wollen sie ja auch, das will Terrorismus immer, aber das ist ja ihr erklärtes Ziel, und das ist längst nicht so schlimm wie dieses hinterhältige „Ängsteschüren“ der rechten Brandstifter.

    Bei N24 und vielen anderen Medien ist das ja so: Da hängt so eine Tafel an der Wand, da stehen für solche Anlässe Wörter drauf wie eben „diffuse“, „Ängste“, „schüren“ und weitere wie „dumpfe“, „Ressentiments“, „auf dem Rücken der Schwächsten“, „Vorurteile“, „Populisten“, „Rechtspopulisten“, „Stammtisch“, „Fischen am rechten Rand“, „Zündler“, „Spalter“, „Brandstifter“ usw. Und der dümmste Aushilfspraktikant wirft dann Pfeile auf die Tafel, und je nach dem, was er gerade trifft, wird das dann genommen.

    Bei der großen Sarrazin-Debatte vor fünf Jahren gab es in allen Redaktionen die Anweisung, in jedem Artikel mindestens einmal die Wendung „krude Thesen“ zu nehmen. Das muß so gewesen, denn es kam in wirklich jedem Artikel vor. Es ist also keine andere Erklärung möglich.

  123. …Steinmeier zufolge deutet nichts darauf hin, dass
    die Menschen in Paris ermordet worden sind. Sie seien vielmehr an den Strapazen der Entführung gestorben.
    Mazyek spricht von Herzinfarkt

  124. Was wir derzeit erleben, muss Massenpsychose genannt werden – Total übergeschnappt und jenseits jeder Vernunft und die Leute handeln wie damals im Hexenwahn und erst kürzlich im McCarthyismus und obwohl sie wissen, dass bei kritischem Hinschauen Alles zambräche: Wer seine Nachbarin nicht denunzierte, weil´s ja Nix zum Denunzieren gab, musste SEI-nerseits fürchten, unterstellt zu bekommen, Sex mit dem Teufel zu haben oder Kommunist zu sein. Und wer heute den Andern nicht anhängt, Nazi zu sein, muss fürchten, SEL-ber Nazi geheißen zu werden, weil er sich ja weigert, die AN-dern Nazi zu heißen. Der gesamte Bundestag gehört in die Klappse.

  125. Merkel will doch nur von ihrer Dummheit ablenken. Das ihr keiner aus der Eurotruppe mal die Leviten liest.

  126. #113 Biloxi (15. Nov 2015 16:19)

    …Nachher hast du noch Löcher in den Socken, was sollen denn da die Muslime von dir denken?…
    ————————————————
    Wer einen Sockenschuß sein Eigen nennt, hat mindestens EIN Loch im Socken.

  127. „Aber dass viele, sehr viele Unionsabgeordnete zunehmend mit diffusen Ängsten und konkreten Sorgen von ihren Wahlkreisterminen zurück in die Hauptstadt kommen, ist unüberhörbar.“
    #132 Anti-Naf (15. Nov 2015 16:30)

    Ach, im TAGESSPIEGEL auch. Geil! 🙂

  128. #100 Oxenstierna (15. Nov 2015 16:12)

    Das ist doch normal. Der Überbringer einer schlechten Nachricht wird geköpft.

    „Im Land der Blinden wird der Einäugige zuerst totgeschlagen.“
    (Rachel Haywire)

  129. Die Regierung hat mehr Angst vor ihren angeblich 10 000 Pegida Rechten als vor den 2000000 islam Terroristen.

    Die soll sich an den Kopf greifen und endlich den Stuhl räumen diese Geisteskranke .

    Hitler war schlimm ,aber die ist viel schlimmer als Hitler und Stalin zusammen.

  130. jetzt müssen wir aber ALLE am Dienstag Fussball schauen, Deutschland gg. Holland, dann wird das Merkel mit ALLEN Ministern dabei sein. Das Wintermärchen 2015

  131. Wie schizophren, krank und widersinnig ist das denn?: Wieder einmal werden von Moslems im Namen des Islam grauenhafte Anschläge auf Unschuldige verübt und als Reaktion unserer Regierung, werden diejenigen vermehrt überwacht, die genau hiervor warnen.
    Ich bin wahrlich kein Freund von rechter Gewalt. Allerdings fällt mir kein Attentat von sog. Rechtsradikalen ein, das auch nur im entferntesten mit islamischen Massakern (die es zuhauf gibt) vergleichbar wäre – oder geht es da nur mir so?
    Jedesmal wenn ich durch unsere Stadt gehe (Augsburg) sehe ich unzählige Verschleierte und bärtige Bereicherer, nicht selten auch so einen unsäglichen „Lies“-Stand der Salafisten. Aus irgendeinem Grund sehe ich aber keine Nazis und Rechtsradikalen, die doch angeblich die größte Gefahr für unsere Gesellschaft darstellen sollen. Bin ich blind? Verstecken die sich? oder wird uns von Seiten der Politik einfach nur eine große Lüge zur Ablenkung aufgetischt?

  132. #86 Der Kaiserschmarren

    Gibt es zu diesem Video mit der Kantinenrevolte auch einen Kontext? Das wäre hilfreich…

    Es gibt ja viele Dokumente und Videos über das merkwürdige „dankbare“ Benehmen der Asylforderer.Dieses ist zeitnah beim schwedischen Pendanten zu PI gesehen und zeigt „streikende“ Invasoren in einem ziemlich komfortablen Asylheim im ansonsten kollabierenden Schweden. Sie fordern besseres Essen und größere Wohnräume und schreien, wie schlecht die Schweden sind. Die regionale Zeitung „Fagersta-posten“ hat das aufgenommen,es ist also gestellt, und sollte eigentlich für mehr Sympathie für die „Streikenden“ sorgen.
    Im gleichen Link ist ein älteres bekanntes Video, das auch die Forderungen der „Luxus-Flüchtlinge“ dokumentiert.
    Höchstwahrscheinlich hat das erste Video den Schwedendemokraten ein paar Prozente mehr beschert. Letzte Umfrage: 26,8%
    http://avpixlat.info/2015/11/13/talande-film-fran-protest-pa-asylboende-i-fagersta/#more-160213

  133. Die Leute,die sich in den letzten Monaten und
    Jahren fürs Auswandern entschieden haben,haben
    im Nachhinein alles richtig gemacht!Dieses Land
    ist mMn völlig im Eimer.Daran werden auch zig
    weitere Pegida-Demos,irgendwelche quer
    schießenden CSU-Politiker oder der Einzug der AfD in den Bundestag noch irgendetwas ändern können :/

  134. „Nach den Terrorattacken von Frankreich fühlen sich die Hardliner in der deutschen Flüchtlingsdebatte bestätigt. Söder und Co. schüren Ängste vor Migranten – und wollen die Kanzlerin zum Kurswechsel zwingen.
    #128 Eurabier (15. Nov 2015 16:29)

    Und da kommt ja schon der SPIEGEL mit „schüren“, hehe! Eben (#151) sage ich es noch. 🙂 Aber ohne „diffuse“, das ist bissi schwach. Also, ihr SPIEGEL-Blindschleichen, wie heißt das? „Diffuse Ängste schüren“, genau, schreibt euch das hinter die Ohren!

  135. #148 ösi (15. Nov 2015 16:46)

    Ich fragte mich schon immer, wie es sein konnte, das ein ganzes Volk Kreaturen wie Hitler ganz nach oben bringen konnte um es ihm so ermöglichten, sein Unwesen zu treiben.
    Heute habe ich eine Antwort,
    den es passiert gerade wieder.
    Diktaturen entstehen nicht durch den Diktator, sondern durch diejenigen, die ihm folgen.

    ###################################

    Werter deutscher Bruder aus Österreich ,

    der Hauptgrund ist doch längst bekannt :

    VERSAILLER VERTRAG . Müsstest Du eigentlich wissen . Helmut Schmidt spricht übrigens von VERFÜHRUNG durch die Nat.Soz. . Ausdrücken will er damit , dass die Deutschen Hitler guten Glaubens gewählt haben . Wer „Mein Kampf“ kannte , hätte aber ahnen können , dass da mehr läuft als die Revision des Versailler SCHAND-Vertrages . Aber wer liest schon Bücher. Und dann noch dicke Bücher … . 🙂

  136. Die Klopfzeichen aus dem Maschinenraum – von PI übrigens schon seit mehr als einem Jahrzehnt gesendet – werden lauter. Von genau denen, die immer vorneweg beim Leugnen waren. Textkondensat, zwei Artikel aus dem HH-Asylantenblatt. Besonders beachten: In der Politik ist selbst auf Piffelskommunalebene der ungebrochene Zustrom von 1 Mio Invasoren pro Jahr schon eingeplant: … wenn Deutschland in den kommenden zehn Jahren jährlich eine Million Menschen aufnähme, hat Thomas Schreitmüller schon ausgerechnet…:

    Juhu-Kommunalpolitikern dämmert was (nicht lachen!):

    Stormarn. Flüchtlinge. Wie viele werden noch kommen? Und wer soll das alles bezahlen? Stormarns Landrat Klaus Plöger: „Der Bund muss mehr Geld geben für das, was er anrichtet.“ Noch vor Kurzem wäre er wahrscheinlich aufs Heftigste kritisiert worden für seine Aussage, für die Wortwahl. Nun sagt er: „Sie müssen mal hören, was die Menschen so sagen, wenn man mit ihnen allein ist.“

    Akzeptanz ist ganz offensichtlich auch eine Frage des Geldes. Jörg Bülow, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetags (SHGT): Integration werde nur mit der Unterstützung der Bevölkerung gelingen. „Und diese Unterstützung gibt’s nur, wenn die Bevölkerung erkennt: Meine Kommune bleibt handlungsfähig, um auch die Fürsorge für andere Bedürftige und Aufgaben wie Kinderbetreuung, Schule, Straßenbau, Breitbandausbau, Energiewende, Kultur und Sport zu leisten.“

    Verbandschef Jörg Bülow fordert die Bürgermeister auf zu artikulieren, dass ihren Gemeinden durch die Aufnahme von Flüchtlingen Mehrkosten entstünden.
    Was es nach dem Verteilungsschlüssel für seine Gemeinde bedeutete, wenn Deutschland in den kommenden zehn Jahren jährlich eine Million Menschen aufnähme, hat Thomas Schreitmüller schon ausgerechnet: „1500 Neubürger innerhalb von zehn Jahren für Barsbüttel. Wie ein neuer Ortsteil.“

    http://www.abendblatt.de/region/stormarn/article206572143/Fluechtlinge-Stormarn-stoesst-an-seine-Grenzen.html

    Der Polizei reicht es auch so langsam:

    Kreis Pinneberg. „Ich erwarte von der Politik, dass sie der Bevölkerung reinen Wein einschenkt.“ Mit diesem deutlichen Appell in Richtung Kiel fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Regierung auf, auch Probleme durch die Zuwanderung von Flüchtlingen zu benennen, die unmittelbare Auswirkungen auf die Menschen in Schleswig-Holstein haben. Denn immer mehr Polizisten würden von ihren eigentlichen Aufgaben abgezogen, um in Erstaufnahmeeinrichtungen Menschen … zu schützen.

    Gut 500 Mitarbeiter der Landespolizei seien derzeit in einer sogenannten „Besonderen Aufbauorganisation Flüchtlinge“ eingebunden. „Das reißt natürlich Löcher an anderer Stelle“, sagt Manfred Börner, Landesvorsitzender der GdP in Schleswig-Holstein: „Jetzt offenbart sich, dass unser Personal seit Jahren auf Kante genäht ist.“

    „Die Politik muss den Bürgern jetzt sagen, dass die Polizei nicht, wie gewohnt, jederzeit da ist. Und dass die Menschen bei Anrufen auch mal in der Warteschleife landen“, sagt Manfred Börner.

    Aus Kiel heißt es: „Die Polizei wird operative Aufgaben der Prävention und der Verkehrsüberwachung bis auf Weiteres ruhen lassen.“ Börner: „Das heißt, dass es an den Schulen keine Verkehrslehrer geben wird.“ Auch werde es kaum noch Verkehrskontrollen auf den Straßen geben. Börner: „Im Hinblick auf die Verkehrssicherheit ist das bedenklich.“ Verkehrslehrer, die eigentlich Kinder schulen sollen, kutschierten Busse mit Flüchtlingen durch die Gegend, heißt es.

    Auch wenn es im Kreisgebiet bisher keine Großunterkünfte gibt, so müssen die Reviere dennoch Personal abtreten, um andere Orte mit Großunterkünften zu unterstützen.
    Auch die Bekämpfung der Einbruchskriminalität leide unter den derzeitigen Entwicklungen. „Hier muss die Politik reinen Wein einschenken.“

    Überall dort, wo sehr viele Flüchtlinge untergebracht sind, werden vor Ort eigene Polizeiwachen aufgebaut und das Personal dafür aus der Fläche abgezogen. So hat Pinneberg zwei Mitarbeiter abgestellt, die in den Einrichtungen in Neumünster und Boostedt Dienst tun. Von Pinneberg wie auch aus anderen Wachen des Kreises werden Einsatzkräfte abgestellt, wenn es in der Massenunterkunft in der ehemaligen Druckerei Prinovis in Itzehoe oder in den ehemaligen Baumärkten in Hamburg, die jetzt durch Flüchtlinge belegt sind, zu größeren Einsätzen kommt. „Das ist dann ein Wagen, der in Pinneberg für mehrere Stunden fehlt“, sagt Wieske. „Die Belastung für die Wachen vor Ort ist angesichts der Flüchtlingsproblematik spürbar gestiegen.“

    „Sonst waren wir am Limit, jetzt liegen wir über dem Limit“, kommentiert Reimer Kahlke, Vorsitzender der Regionalgruppe Segeberg-Pinneberg der GdP.

    http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article206572559/Fluechtlingshilfe-zehrt-an-Kraeften-der-Polizei.html

  137. Stoppt die unfaehige, irrationale Deutschlandhasserin an der Spitze

    mit ihr das System Merkel und all ihre willigen Helfer.

    Sie hat entschieden, den Kurs in den Untergang beizubehalen,

    die Patrioten die sich dem entgegenstellen, mit aller staatlicher, missbrauchter Macht sowsie dem Trommelfeuer der Luegenmefdien zu verstaerken.

    Merkel und ihr Horrorkabinett, Unterstuetzer incl. dem Kauder, der wie ein Karnickel auf die Schlage schielt muessen weg vor Gericht um sich wegen Verrates verantworten.

    Es lebe das heilige christlich gepraegte Deutschland.

    Es sterbe der Linkstrend, den uns die 3 Linksparteien aufgezwungen haben.

    Es lebe der Widerstand gegen Unrecht und Verdummung.

  138. Falls die wirklich „Rechtsextremisten“ und nicht „Rechte“ (als konservative Bürger) meinten, dann frage ich mich, wann Rechtsextremisten schon mal zugeschlagen haben. OK, spontan fällt mir ein der Oktoberfestanaschlag (aber der ist schon Jahrzehnte her) und natürlich der NSU – aber der ist offensichtlich ein Konstrukt des Verfassungsschutzes. Die Wahrheit werden wir wohl nie erfahren.

    OK, dann gibt es noch die „hunderte Anschläge“ auf Asylbewerberheime. Aber wieviele davon wurden tatsächlich von Rechtsextremisten begangen und nicht etwa von den Einwohnern selbst. Oder wieviele waren false-flag-Aktionen oder einfach nur Versicherungsbetrug?

  139. Mir fehlen die Worten. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch sagen soll. Ich sitze vorm Bildschirm und schüttel den Kopf. Das kann doch alles gar nicht wahr sein. In was für einem Land lebe ich denn?

  140. Ja, genau, ihr Deppen…Erschießt den Überbringer der schlechten Nachricht und macht weiter das, was König Islam euch befielt. Ihr seid sowas von widerlich!

  141. Danke Frau Merkel!

    Sie tragen die politische Verantwortung für die schweren Folgen ihrer Flüchtlingswillkommensparanoia, die sich garantiert nicht nur auf Flüchtlingslager beschränken werden (wie man schon heute jeden Tag in jeden x-beliebigen Polizeibericht nachlesen kann), wenn diese demokratiefeindlichen Moslems erstmals mitten im deutsche Volk ihr vom Koran befohlenen Dschihad ausleben werden:

    eine

    Politik
    Flüchtlingsheim
    16:25
    Aufgeheizte Lage in Meßstetten nach Massenschlägerei

    Polizisten sichern nach der Schlägerei unter Asylbewerbern mit mehr als 300 Beteiligten die Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten. Die Lage sei weiterhin aufgeheizt, so ein Sprecher.

    Nach einer Massenschlägerei unter Asylbewerbern bleibt die Situation in einer Flüchtlingsunterkunft in Meßstetten auf der Schwäbischen Alb weiter angespannt.

    Es war am Freitag bereits das dritte Mal, dass es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingen in der Unterkunft gekommen ist. 3000 Menschen sind hier untergebracht.

    Wegen der aufgeheizten Lage seien weiter Einsatzkräfte an Ort und Stelle, sagte ein Polizeisprecher. Auch Mitarbeiter des Sicherheitspersonals der Einrichtung waren bei dem Zwischenfall nach einem Streit an der Essensausgabe angegriffen worden.

    Bei der Massenschlägerei am Freitagabend hätten sich unter den 200 bis 300 Beteiligten mehrere Menschen leichte Verletzungen zugezogen. Rund 100 Polizisten waren im Einsatz.

    Schwere Auseinandersetzungen zwischen den Flüchtlingen

    „Die Polizei hat die Lage im Griff“, sagte der Sprecher. Ein „Hauptunruhestifter“ sei vorläufig festgenommen worden. Polizeibeamte seien nicht verletzt worden.

    Die Hintergründe des Zwischenfalls waren weiter unklar. Wegen sprachlicher Schwierigkeiten dauere es mit der Aufklärung. In der Erstaufnahmeeinrichtung sind nach Polizeiangaben rund 3000 Menschen untergebracht, darunter viele Asylbewerber aus Syrien.

    In der Flüchtlingsunterkunft war es im Oktober und im September zu schweren Auseinandersetzungen unter Flüchtlingen gekommen. Dabei waren Bewohner der Einrichtung einmal auch mit Eisenstangen aufeinander losgegangen.

    Ein Polizeisprecher sagte, dass es eine auffällige Zunahme solcher Zwischenfälle gebe. Die Beamten seien beunruhigt. In den baden-württembergischen Flüchtlingsunterkünften kommt es immer wieder zu Spannungen unter Asylbewerbern, die dann mit Gewalt ausgetragen werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148871207/Aufgeheizte-Lage-in-Messstetten-nach-Massenschlaegerei.html

  142. Kampf gegen Rechts

    Langweilig der Schwachsinn. Heiße Luft.

    Sehe kein Kampf oder Rechte, geschweige wackere Kämpfer dazu.

    Links, Oben, Unten, Vorne, Hinten gibt es ja auch….bleibt verschont …. wahrscheinlich weil Links nicht Rechts ist oder Oben nicht Unten ist.
    Merkel ist Oben…oder Unten, deren Gurkentruppe weder Vorne noch Hinten usw….

    Islam was ist das ?, Islamisten, Islamistischer Staat usw…… die kämpfen als heiligen Krieger und wissen genau gegen wem oder was. Fachkräfte eben und daher sind das auch sehr böse Terroristen.
    Und drücken die sich klarer aus zum Feind.
    Agieren mit klarer Kante….. geschweige mit dubiosen (V) Menschen usw.
    oder mit Wattebäuschchen usw.

    Unser „friedlichen“ Flüchtlinge warum nicht, betteln und fordern nur um ein besseres Leben. Sind Ihr armseliges Leben leid und sind daher auf der Flucht !
    Daher kämpfen die Herren auch nicht gegen ihre extrem entgleisenden Glaubensbrüder

    Merkel bekanntlich gegen Rechts ! Nun plötzlich will sie sich auch noch am Krieg gegen die IS beteiligen. Die Franzosen brauchen Hilfe und Wir schaffen das.

    Und da unsere Kämpfer ja bissel schwach auf der Brust sind, Mob, zu alt..zu Rechts usw… da kommt seltsamer Weise keiner auf die Idee die armen friedlichen Moslems, gut gebildeten, strammen jungen Männer aufzufordern mit zu kämpfen. Ob im Kampf gegen Rechts und natürlich auch gegen die bösen radikalen Verbrecher die ihren friedlichen Glauben vergewaltigen und den Rest der Gläubigen „Ungläubigen“ bekanntlich ja auch gleich mit usw…

    Für ihr tolles Heimatland damit weiter Milch und Honig fließt.

  143. Nach jeder muslimischen Terrortat heulen die Islamvertreter von neuem rum: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Wir werden unter Generalverdacht gestellt. Buhu, keiner hat uns lieb!“ Aber kein einziges Wort des Bedauerns für die Opfer! Immer dreht sich alles um die eigenen Befindlichkeiten!

  144. Natürlich muss nach diesen Anschlägen der Kampf gegen Rechts verstärkt werden. Der BND hat Hinweise erhalten, dass demnächst wieder ein Polizeibulli umgeschmissen werden soll.

  145. Man muss die politisch korrekte Gehirnwäsche mal genauer unter die Lupe nehmen, die sich bis in die konservativen Medien und Presseabteilungen von Polizei und Justiz erfolgreich ausgebreitet hat:

    – Wenn ein Deutscher einen Migranten/Flüchtling/Asylanten verprügelt, wird grundsätzlich von einem fremdenfeindlichen oder gar rassistischen und rechtsradikalen Hintergrund geschrieben. Die eigentliche Ursache für die Auseinandersetzung interessiert nicht.

    – Das gleiche gilt auch, wenn das MiHiGru-Opfer einen Deutschen Pass hat oder sogar hier geboren ist: es ist immer noch von einem fremdenfeindlichen Hintergrund die Rede

    – Wenn im umgekehrten Fall ein MiHiGru mit Deutschem Pass eine Straftat begeht, ist selbstverständlich von einem Deutschen Täter die Rede. Und wenn er keinen Deutschen Pass hat, wird seine Herkunft verschwiegen oder aus Ali Ü. wird Andi U.

    – Wenn in einem Asylantenheim z. B. ein Afghanischer Moslem einen Syrischen Christen ermordet, wird NICHT von einem fremdenfeindlichen Hitergrund gesprochen, obwohl sich Afghanen und Syrer ja untereinander auch fremd sind und der Syrer dem Afghanen vielleicht noch fremder ist als der Syrer einem Deutschen

    – Wenn ein Migrant/Flüchtling/Asylant einen Deutschen verprügelt, messert oder ermordet, wird auch nicht von einem fremdenfeindlichen Hintergrund gesprochen, obwohl der Deutsche für den MiHiGru ja auch ein Fremder ist und selbst wenn der MiHiGru bei der Tat „Scheiß Deutscher“ gerufen hat

    Es ist einfach nur noch zum Kotzen, was hier abgeht. Wenn der Mars bewohnbar wäre, würde ich mich für den nächsten Flug dorthin bewerben.

  146. Kampf-gegen-Rechts™ bedeutet nichts weiter als staatliche Repressalien gegen den deutschen Arbeitnehmer. Je mehr davon, je mehr suhlen sich die alten Westlinken in ihren eigenen Fäkalartigen Deutschenhass.

  147. Der Terrorakt von Paris bedeutet die Bankrotterklärung der westlichen Politik, er offenbart die ganze Schwäche und Dekadenz des Westens. Die Reaktion des deutschen politisch-medialen-„wissenschaftlichen“ Komplexes bedeutet ebenfalls seine Bankrotterklärung. – Hier ein Musterbeispiel; das ist möglicherweise in der Vielzahl der Kommentare im allerersten Paris-Thread untergegangen, was schade wäre. Man muß es schwarz auf weiß lesen, um es glauben zu können:

    #1063 roland_w (14. Nov 2015 08:04)

    Hier schon ein erster dämlicher Kommentar, wie er zu erwarten war:
    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/terror-in-paris–der-anschlag-galt-uns-allen—ein-kommentar-zu-den-anschlaegen-6554850.html

    Sie wollen unsere Gesellschaft
    vergiften. Und das Gift fängt schon an zu wirken. Hetzautoren, Spinner und auch sogenannte Intellektuelle kommen bereits aus ihren Löchern. Fordern härtere Grenzkontrollen, beschimpfen Angela Merkel ob ihrer Flüchtlingspolitik, versehen ihre debilen Posts mit Smileys. Und verbreiten so das Gift der Attentäter weiter. Werden so zu ihren Handlangern.

    Jeder hat Angst. Und das auch zu recht. Trotzdem müssen wir weiterleben. Weiter Menschen willkommen heißen. Weiter mutig sein. Weiter zu Konzerten, ins Restaurant und ins Einkaufszentrum gehen.

  148. Die beiden höchsten Ämter im Staat sind von zwei ehemaligen Stasi-IMs besetzt!!! Das sagt doch ALLES!!!

  149. #184 Hans R. Brecher (15. Nov 2015 17:36)


    Nach jeder muslimischen Terrortat heulen die Islamvertreter von neuem rum: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Wir werden unter Generalverdacht gestellt. Buhu, keiner hat uns lieb!“ Aber kein einziges Wort des Bedauerns für die Opfer! Immer dreht sich alles um die eigenen Befindlichkeiten!

    Dazu ein Zitat von Herrn Aiman Mazyek

    „Die Terroristen führen Krieg gegen die Menschlichkeit und damit auch direkt gegen den Islam“

    Nein Terroristen sind alle Muslime die einen besonders konservativen und wortgetreuen ISLAM mit Gewalt durchsetzen möchten. Sie sollten eigentlich wissen was in Ihrem Moscheen gepredigt wird – für den Fall, dass dies Ihnen nicht bekannt ist – hier einen kleinen Teil einer Freitagspredigt:

    Von Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

    Zitat der Predigt des o.g. Imams:

    „Wir machen keinen Unterschied zwischen
    Zivilisten und Nicht-Zivilisten,

    zwischen Unschuldigen und Schuldigen –
    nur zwischen Moslems und Ungläubigen.

    Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Um es Ihnen noch einmal in aller Deutlichkeit zu erhellen: „Muslimische Imame (für die alle NICHT-MUSLIME Scheißdreck oder unwertes Leben sind) tragen Mitschuld daran – dass Ihre in Ihren Moscheen radikalisierte MUSLIME unschuldige Menschen (Christen) in unseren europäischen Ländern abschlachten! O-Zitat Ihres IMAMS:
    „Das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“ Wie soll dies anders verstanden werden??

    Ohne westliche Medizin ohne westliche Wissenschaft wären solche Schwachköpfe nicht am Leben – ohne westliche Medizin würde es höchstens 160 – 200 Millionen Muslime auf der Welt geben ohne eines Fritz Haber könnten diese nicht ernährt werden! Welche Erfindungen haben Muslime gemacht? Was hat der ISLAM zur Entwicklung der Menschheit beigetragen? Nun er versucht das Mittelalter wieder weltweit einzuführen. Wenn es keine Muslime auf der Welt geben würde – dann wäre die Welt auf weitaus bessere wie sie gegenwärtig ist!

    Nein die Terroristen des IS führen keinen Krieg gegen den ISLAM sie sind ein wesentlicher Teil des ISLAM und zwar der Teil, der von sich beansprucht der EINZIG WAHRE ISLAM zu sein, da er den KORAN wortgetreu auslegt!

  150. #179 UglySide

    Mir fehlen die Worten. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch sagen soll. Ich sitze vorm Bildschirm und schüttel den Kopf. Das kann doch alles gar nicht wahr sein. In was für einem Land lebe ich denn

    Es gibt nichts mehr zu sagen. Es wird alles so weiter laufen wie bisher. Politiker dürfen uns als Pack, Mischpoke, Nazis und was weiß ich noch alles bezeichnen. Und das deutsche Volk macht nichts. Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.

    Ich habe keine Lust mehr horrende Steuern für dieses BRD-Projekt zu bezahlen. Und meine Kinder werde ich auch nicht in der Schule als Versuchskaninchen dieser bunten Vielfaltsrepublik missbrauchen lassen.

    Dieser Lübke hat recht mit seiner Aussage: ich vertrete die „Werte“ in diesem Land nicht und deshalb werde ich dieses Land verlassen.

    Jeder der kann, sollte dieses Land verlassen.

  151. #HARMS (15. Nov 2015 17:33)
    Kampf gegen Rechts

    Langweilig der Schwachsinn. Heiße Luft.
    [..]

    Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
    Kampf-gegen-Rechts™ bedeutet verklausuliert staatliche Repressalien und Unterdrückungsmaßnahmen gegen den Normalbürger.
    Mit Sicherheit wird in dieser Hinsicht auf den deutschen Arbeitnehmer noch einiges zukommen – die Drohungen im Zusammenhang mit den Pegida-Demonstrationen waren unzweideutig, was beim manch einem der „Volksvertreter! im Kopf an Ideen herumschwirrt, was man alles mit dem Deutschen alles anstellen möchte.

  152. Islamistische Gefährder und Rechtsextreme sollen stärker überwacht werden. Als Linker denkt man also, man muss nur einzelne moslemische Gefährder überwachen, aber alle, die aus linksextremistischer Sicht „rechtsextrem“ sind. Da bin ich gespannt, wie 40 Millionen „Rechtsextreme“ überwacht werden sollen. Noch mehr bin ich auf das Ergebnis gespannt.

    Nach der freiwilligen Selbstzensur der Medien in Form der früheren DDR, folgt nun die, wenn auch nicht freiwillige, Überwachung der Bevölkerung, entsprechend zur damaligen DDR.

    Also aus meiner Sicht sollte auch die norwegische Botschaft überwacht werden. Außerdem die Münchner Faschingsvereine, der Kieler Hasenzüchterverein und die Feuerwehr Murnau. Natürlich haben die nichts mit Terror zu tun, aber darum geht es ja anscheinend auch nicht.

  153. Dieser „Kampf gegen Rechts“ ist doch nur folgerichtig, wenn man Folgendes bedenkt:

    „Herbst der Kanzlerin. Geschichte eines Staatsversagens“, Welt v. 09.11.2015, v. Stefan Aust, Manuel Bewarder, Wolfgang Büscher, Martin Lutz, Claus Christian Malzahn.

    Die Fronten sind starr – hier das Kanzleramt, dort die Experten. Sie machen sich große Sorgen. Unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursiert eine Analyse, die deutlich warnt: Die deutschen Sicherheitsbehörden ‚sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen‘.

    Dieser deutsche Herbst ist noch lange nicht vorüber. Eben kommt aus Brüssel die neues-te Prognose für 2016: Drei Millionen erwartet Europa im nächsten Jahr.“

    Sie haben das Glück, neueingerückter Nachfolger zu sein und somit noch die wirklich letzte Möglichkeit, im wahrsten Sinne des Wortes das Ruder im letzten Moment herumzureißen, be-vor „die deutsche Bevölkerung“, immerhin der alles ali-mentierende Souverän, die Probleme löst – auch das Problem Merkel und „Führerbunker“:

    Studie: Ab 2012 werden die Muslime wieder überall aus Europa vertrieben, Akte Islam v. Juli 2010:

    „Das amerikanische Trend Research Institute zählt seit 1980 zu den angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von den führenden anglo-amerika-nischen Medien zitiert. In der soeben erschienen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten Trends Journal (Summer Issue 23 No. 10) heißt es in einem 28 Seiten langen Bericht, daß die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur für Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe befaßt sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen.

    Der Chef des Trend Research Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner), empfielt allen in Europa lebenden Muslimen und islamischen Gruppen schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt allmählich zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde.

    Die Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei ‚nicht übertrieben‘, schreibt die Fach-zeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein.

    Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union hätten nicht die geringste Chance, dagegen einzugreifen, weil überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen Regierungen be-drohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten aus fernen Ländern bezahlen wolle.

    Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwin-gen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten auch Migrantenquoten, Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend. Und dann brächen die alten Rivalitäten um so schlimmer auf.

    Es werde vor diesem Hintergrund möglicherweise sogar zu Kriegen in Europa kommen und die Geschichte werde sich beim Thema ethnische Säuberungen ganz sicher wieder-holen. Das sei jetzt klar absehbar. Denn überall in Europa würden die Bürger bei der Rückkehr der Wirtschaftskrise die Frage stellen, was die Migranten eigentlich kosteten – und dann müsse die jeweilige Regierung antworten.

    Die Frage nach den Kosten der Migration sei in wirtschaftlich guten Zeiten von der Politik stets verdrängt worden. Das Trend Research Institute ist unverdächtig, politisch rechts oder links zu stehen und für oder gegen eine Ideologie oder Religion zu sein. Und Gerald Celente hat in den vergangenen 20 Jahren mit der Präzision eines Scharfschützen immer wieder auf die absehbaren politischen Entwicklungen in der Welt aufmerksam gemacht. Vom Zusammenbruch der früheren Sowjetunion bis zur aktuellen Wirtschafts-krise – stets hat sein Institut Recht behalten. Aber nie wollte man seinen neuesten Prog-nosen in Europa Glauben schenken – anders als in den USA, wo er und sein Institut Stars sind. So wird es wohl auch in diesem Falle sein (Quelle: The Trends Journal Summer Issue 2010 / Vol. XVIII, Nr. 23).“

    „Kampf gegen Rechts“ meint denn Souverän, soweit er nicht von der Obrigkeit hirngewaschen wurde, Kommunisten und Sozialisten nennen solche Leute „Abweichler“, ihre Gegenstücke bei den Nazis hatten etwas gegen Nicht-„Volksgenossen“!

  154. Paris, das ist der Bummerang der seit Jahrzehnten verfehlten Ausländerpolitik Europas. Besonders Frankreich konnte in den 60iger Jahren nicht genug islamische Afrikaner (Araber und Schwarze) aufnehmen und ihnen baldigst den „Französischen Pass“ aushändigen. Den Franzosen schien dies alles egal zu sein. Nachfolger war Deutschland; nur kamen die meisten Muslime aus der Türkei. Bei vielen Deutschen erweckte dieser geballte Islam „ein mulmiges Gefühl“.Hätte man diese Menschen nicht in Europa einziehen lassen, wäre es doch schwieriger gewesen, alle Großstädte Europas bis ins Detail aus zu spionieren.Jetzt haben wir das Ergebnis. Und weiter lässt Frau Merkel 100000de ins Land, dieses seien alles friedliche Menschen. Es kommt mir so vor, als viele Deutsche nach dem 2. WK sagten, sie seien keine Nazis gewesen. Nun hat sich bei den Muslimen erneut der Drang entfacht, nach so vielen Rückschlägen (1492 und 1683) Europa endlich dem Islam zu unterwerfen. Nur die Regierungsdeppen spielen „Blindekuh“. So dumm waren selbst die Herrscher und Kaiser des Mittelalters nicht. Einzig und allein die Byzantiner waren sich der Gefahr nicht bewusst. Um endlich eine Ablösung der Berliner Truppe zu erreichen, werde ich die AfD wählen!!!!

  155. Wichtig!

    Auf ZDF info kommen gerade ganz interessante Dokumentationen über die Hintergründe des Islams. Kann sich ja jeder selbst seine Meinung darüber bilden.“

    Zuvor habe ich mir das ZDF Spezial angesehen. Das hätte ich mir auch sparen können. Einfach nur scheußlich, dass die Gutmenschen mehr Angst vor vermehrten Islam-Hass, als vor Terror-Anschlägen haben. Aber was will man erwarten, wenn Aiman Mazyek zu Gast ist. Als ihn der Reporter fragt, warum die Muslime nicht ein Zeichen gegen den Terror setzen, fällt ihm nichts besseres ein, als sich heraus zu reden (Zitat: „Das machen wir schon seit 10 Jahren“) und die Verantwortung auf die schlimmen Bürger zu übertragen, die mehr Solidarität mit dem wahren Islam zeigen sollten, um gemeinsam gegen den Terror zu kämpfen. Da fehlen mir wirklich die Worte!!!

    Und jetzt noch etwas persönliches!!!

    Als ich am Samstag in der Stuttgarter Innenstadt shoppen war, wurde mir ganz anders. Nach den schrecklichen Attentaten in Paris war da doch tatsächlich ein Stand von radikalen Muslimen aufgebaut, die den Koran verteilten. Man ist so etwas ja mittlerweile gewohnt, aber nach den Anschlägen in Paris bekam ich doch ziemliche Beklemmungen, zumal sie sich in keinster Weise von den Geschehnissen distanzierten. Aber warum sollten sie auch? Somit eine Selbstentlarvung. Über das, was auf dem Weg nach Hause geschah, kann sich auch wieder jeder selbst seine Meinung bilden. In der Straßenbahn versammelte sich ein kleines Grüppchen jugendlicher Muslime, die sich auf ihren Smartphones Videos der Terror-Anschläge ansahen und sich – ich kann es nicht anders ausdrücken – daran regelrecht aufgeilten. Der durchschnittliche Gutmensch wird jetzt wieder behaupten, dass das lediglich pubertierende Jugendliche seien, die ein wenig über die Grenze hinausgeschossen sind. Ansonsten sind sie bestimmt alle ganz brav und gehen alle auf das Gymnasium um mal zu studieren. Ich befürchte jedoch, dass die eine andere Karriere einschlagen werden.

    Leute, ich mag nicht mehr. Das ist nicht mehr mein Land. Wie laut müssen wir denn noch schreien?

    Ich habe den Eindruck, dass es von Merkel gewollt ist, dass wir eingeschüchtert werden und sie darauf hinaussteuert, dass wir irgendwann einknicken. Vielleicht gibt es dann in hundert Jahren tatsächlich keine Europäer mehr.

    Ich habe mir viele Gedanken über unsere jetzige Regierung gemacht. Ohne irgendwelche Bücher zu lesen. Einfach aus meinem Gefühl heraus. Ich kam immer zu meinem persönlichen Ergebnis, dass es nur drei Gründe geben kann, warum Angela Merkel so handelt, wie sie es tut:

    1. Macht
    2. Geld
    3. Angst

    Es spielen sicherlich noch mehr Dinge eine Rolle, aber für mich kristallisiert sich immer einer der Aspekte als maßgebend heraus: die Angst. Meine persönliche Meinung ist, dass Angela Merkel große Angst vor dem Islams hat und versucht den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben (Stichwort: Flüchtlingskriese). Auf gut Deutsch: sie versucht ihren eigenen Arsch zu retten, indem sie mehr und mehr Flüchtlinge ins Land holt, keine militärischen Einsätze gegen syrische Stützpunkte anordnet, aktiv die Türkei unterstützt, usw. usf. Wer weiß, vielleicht hat sie im Hintergrund ja schon unbemerkt Büdnisse mit islamischen Machthabern getroffen, um selbst nicht ins Fadenkreuz zu geraten.

    Wie gesagt, das sind lediglich meine Gedanken dazu, ohne großartig Recherche betrieben zu haben.

  156. Essen: Die meisten Syrer landen in Hartz IV
    „Während sich das politische Berlin über den künftigen Umgang mit Asylbewerbern aus Syrien streitet, beschäftigt sich die Stadt schon längst mit den Fakten und Folgen der massenhaften Flucht aus der Arabischen Republik: „Der Anteil der syrischen Bevölkerung wächst weiter stark an“, sagt Sozialdezernent Renzel. 4100 Menschen kennt die städtische Einwohnerstatistik inzwischen. Vor einem Jahr waren es Ende Oktober gerade einmal 1250.
    Zwar haben nicht alle Essener mit syrischer Staatsangehörigkeit auch einen Flüchtlingsstatus. Doch ziehen nach Beobachtungen der Stadt gerade jene Neuankömmlinge, die bereits in anderen Städten Deutschlands erfolgreich ein Asylverfahren durchlaufen haben, in bemerkenswerter Zahl nach Essen – „weil hier scheinbar schon Verwandte und Bekannte leben“, so Renzel, für den klar ist: Viele der Menschen werden zunächst nicht ohne staatliche Leistungen über die Runden kommen. Das gilt wohl auch für Flüchtlinge aus dem Irak (+ 7,3 %) und Afghanistan (+ 13,6 %), die in diesem Jahr nach den Syrern die zweit- und drittgrößte Gruppe der Zuzügler aus den Nicht-EU-Ländern stellen. Knapp die Hälfte davon sind jünger als 25 Jahre und für sie alle gilt nach den bisherigen Erfahrungen des Jobcenters: „Die arbeitslosen Personen aus diesen Ländern verfügen in rund 93,5 Prozent der Fälle über keine beziehungsweise noch keine abgeschlossene Berufsausbildung oder können diese zunächst nicht nachweisen“, heißt es in einem aktuellen Bericht.(…)“ Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/essen/immer-mehr-syrer-in-essen-die-meisten-landen-in-hartz-iv-id11269938.html#plx541259987

    Duisburg: Neue Unterkunft in Homberg geplant
    „Als das leerstehende Haus der Schiffergemeinde an der Dammstraße in Alt-Homberg zum ersten Mal für die Unterbringung von Flüchtlingen ins Gespräch kam, war gerade die Glückauf-Halle zum Landesasyl geworden. „Das Haus der Schiffergemeinde hätte schon damals zur Verfügung gestanden, man hatte sich aber da für die Glückauf-Halle entschieden, da diese kurzfristig zur Verfügung stand“, sagt Bezirksbürgermeister Paschmann (SPD). Nun ist aufgeschoben offenbar nicht aufgehoben. Das der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gebag gehörende Gebäude soll nun eine städtische Asylbewerberunterkunft werden. Nach einigem Zögern bestätigte auch die Pressestelle der Stadt Duisburg auf Nachfrage, dass der seit Ende Mai leerstehende Altbau als Notunterkunft für Asylbewerber genutzt werden soll. Stadtsprecherin Kopka: „Das Schifferheim ist in der mittelfristigen Planung. Wir können derzeit jedoch noch keine konkreten Angaben zur Belegung machen.“ Das Projekt sei sicherlich nicht kurzfristig zu realisieren, so die Sprecherin. Bezirksbürgermeister Paschmann geht davon aus, dass das Gebäude nach einem entsprechendem Umbau für die neue Nutzung als Notunterkunft frühestens ab März oder April kommenden Jahres zur Verfügung stehen kann. Bei dem notwendigen Umbau soll es unter anderem um einen teilweise neuen Zuschnitt der Etagen und Zimmer, um die energetische Sanierung des Altbaus, aber auch um den vorgeschriebenen Brandschutz und die Fluchtwege gehen.(…)“ Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/west/neue-asyl-unterkunft-in-homberg-geplant-id11279608.html#plx959734740

  157. Nach Islam-Terror in Paris: Bundesregierung will „Kampf gegen Rechts“ verstärken“
    ——————————————————-

    Welche Überraschung!

    Ist ja typische Reaktion unserer ANTIFA-REPUBLIK!

  158. #117 Schüfeli

    „Merkel mit ihrer Weigerung die deutschen Grenzen zu sichern hat praktisch die bunt-anarchistischen Grundsätze „Welt ohne Grenzen“ / „Kein Mensch ist illegal“ übernommen.

    EIN STAAT, DER VON ANARCHISTEN REGIERT WIRD, IST DEM UNTERGANG GEWEIHT.“

    Merkel mit ihrer Weigerung, die deutschen Grenzen zu sichern, hat praktisch die möntschenfreundlichen Forderungen von Peter Sutherland (Goldman Sachs) übernommen: Es ist das Möntschenrecht jedes Nichteuropäers, sich in jedem unserer Länder niederzulassen, ohne daß Vorbedingungen gestellt werden dürfen.

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

    Ein Staat, der von Investmentbanken der Wallstreet regiert wird, ist dem Untergang geweiht.

  159. #198 ChristFollower

    Das ist eine Möglichkeit. Vielleicht will Merkel & Konsorten auch eine „Wende“ einleiten. Wie in der DDR. Die Montagsdemos gingen damals bestimmt nicht nur vom Volk aus, sondern wurden gezielt von „Oben“ koordiniert. Dafür würden die ständigen Provokationen
    sprechen. Das wird solange durchgezogen, bis letztendlich tatsächlich eine große Menschenmenge auf die Straße geht. Schließlich betont sie ja auch immer wieder einen Plan zu haben.

    Dann gibt es noch eine Variante: es sind mehr Politiker und dessen Claqueure Muslime als wir uns vorstellen können. Sie „outen“ sich nur (noch) nicht.

  160. Ich habe in diesem Land einiges erlebt und kann das ruhig mal zusammenfassen:

    – Wer für Familie ist,
    – wer dafür ist, dass Kinder Mutter u. Vater haben,
    – wer dafür ist, dass wir unsere kulturellen Werte und nationale Souveränität erhalten,
    – wer dafür ist, nicht auf der islamischen Schlachtbank zu enden,
    – wer dafür ist, dass jede Facette von Extremismus schlecht ist,
    – wer dafür ist, dass Andersdenkende ihre Meinung straffrei sagen können,
    – wer dafür ist, dass das Volk sein Schicksal bestimmt und nicht eine Clique von korrupten Schranzen,

    …. der ist in Deutschland ein Nazi.

    Wenn o. g. Punkte ein Alleinstellungsmerkmal für einen Nazi sind, dann bin ich ein überzeugter Nazi. Um mich herum leben lauter Nazis. Das macht mich mächtig stolz. Meine Aussage ist im Zusammenhang zu begreifen. Ein auszugsweises Zitieren ist falsch.

  161. Sehr schönes Video. Allerdings wartete ich die ganze Zeit auf die Stimmen von Heinz Sielmann oder Bernhard Grzimek.

  162. #159 Biloxi (15. Nov 2015 16:53)
    „Bei der großen Sarrazin-Debatte vor fünf Jahren gab es in allen Redaktionen die Anweisung, in jedem Artikel mindestens einmal die Wendung „krude Thesen“ zu nehmen.“

    ——–

    Effektiv ist es eine Gleichschaltung. Ob das tatsächlich per Befehl geht, oder ob die Presstituierten das in Eigeninititative machen, kann ich nicht beurteilen. Mir ist das erstmals in der BRD der 1980er Jahre aufgefallen. Im Rahmen der Berichterstattung über den damaligen Afghanistankrieg (islamistische Terroristen gegen die kommunistische Regierung in Kabul) verwendeten die diversen Presseerzeugnisse diverse Namen für die von „uns“ unterstützte Kriegspartei, als da wäre „Rebellen“, „Aufständische“, „Widerstandskämpfer“, usw. Aber irgendwann, so Mai 1984 oder so, fiel mir auf, dass schlagartig alle Presseerzeugnisse ebenso wie der Rundfunk nur noch ein Wort verwendeten, nämlich „Freiheitskämpfer“. (Die selben Leute, die mit den selben Mittel für die selben Ziele kämpfen, sind heute „Terroristen“. Aber das ist ein anderes Thema.) Das war recht leicht erkennbar eine Anweisung aus Washington. Aus Bonn kam das nicht (via Bonn natürlich schon). Und man erkennt es an der Gleichzeitigkeit.

  163. Das ist doch pervers bis zum Letzten! Die armen Opfer werden zwar bedauert (schnüff schnüff), aber der Kampf gilt nun den Warnern, die in ihren Aussagen mehr und mehr bestätigt werden.
    Demnächst plant man in Berlin wohl, den Wetterbericht für das Wetter verantwortlich zu machen.
    Natürlich habe ich für Maaß, Stegner und Co auch Verständnis. Der IS ist ja keine Bedrohung, wenn man in einer Villa im abgesicherten Rotweinviertel sitzt und bei Ausflügen zu den dummen Steuerzahlern auf einen Schwarm Bodygards zurückgreifen kann. Existenzbedrohend sind doch die „Rechten“, Menschen aus der Mitte der Gesellschaft. Sie könnten die Politschmarotzer aus ihren Pfründen verscheuchen, vom Futtertrog mit Selbstbedienungscharakter. Im Bundestag sitzen und mit dem Smartphon spielen, das Hirn abschalten und bei jeder Entscheidung nur brav und unreflektiert den Leithammeln folgen.
    Dieses feine Leben muss man natürlich mit allen Mitteln verteidigen, auch mit Antifa-Schlägern in SA-Manier.
    Noch geht es den meisten Deutschen zu gut; aber irgendwann wird jeder mit der Realität konfrontiert und dann, „Willkommen Paraguay, Liebe Angela!“
    PS. Merke, nicht jede Angela muss ein Engel sein!

  164. Die Bundesregierung richtet 250 zusätzliche Stellen im Bundesamt für Verfassungsschutz ein, davon 150 für die Bekämpfung des Rechtsextremismus.

    Nun ja, dann kann schon einmal vorkommen, wenn doch der „große Führer“ der Türken, Erdogan, zu den Verbündeten und Vorbildern dieser Hasardeure, lupenreinen Demokraten allesamt, zählt. Der hatte bekanntlich behauptet, den IS-Terror bekämpfen zu wollen, was dann so aussah, daß er den IS faktisch weiter unterstützte und seinen eigenen Terrorkrieg gegen die Kurden wieder entfachte.

    Was wir hier sehen, ist also dasselbe in kleinerer Aufmachung – im Schatten des ominösen, vermeintlichen „Kampfes gegen den Terror“ (mit soeben gelieferter Begründung) läßt sich’s gar herrlich gegen Andersdenkende (allein darum als „Rechte“, sprich Rechtsextreme Diffamierte) vorgehen, wozu der weitaus größere Teil der aufgestockten Ressourcen dafür verwendet wird und wohl auch bestellt worden ist.

    Einstweilen trommeln diese Demagogen zum Krieg, den zu führen ihnen die Terroranschläge von Paris wie gerufen scheinen; die Leichen waren kam erkaltet, da erschienen schon die ersten wohlvorbereiteten Reden, da gab es überall schon die passende Betroffenheits-Ilumination in den Farben der Trikolore, da war schon vom „Bündnisfall“ die Rede, was aufgrund der Zugehörigkeit zur NATO die Möglichkeit eines Krieg zumindest in die Nähe rückt.

    Aber nicht neue Kriegsabenteuer sind die Lösung, sondern eine sofortige Rückkehr der Bundesregierung zu Recht und Gesetz, indem solche Politiker das Heft des Handelns übertragen bekommen, denen so etwas wie ihr Amtseid und die verfassungsmäßige Ordnung – und vor allem ihr eigenes deutsches Volk – noch etwas wert sind.

    Ohne den üblichen EU- und Multikulturalitätswahn unserer „Volkszertreter“, ohne die weit geöffneten, faktisch also abgeschafften Staatsgrenzen bei entsprechenden Sicherheitskontrollen und Ordnung im Lande wäre ein solches Szenario in einem westlichen Land undenkbar gewesen. Insofern trägt die westliche EU-Politik, allen voran die der Kanzlerin, ein erhebliches Maß an Mitschuld an diesem Zustand, indessen Folge solche Anschläge, ausgeführt namens einer importierten so genannten „Religion“, erst möglich geworden sind.

    Es ist also kein Wunder, daß diese Leute von derlei Gedanken, die mit voller Berechtigung den Bogen von den Terroranschlägen zu einer völlig verfehlten „deutschen“ Asylpolitik schlagen, in deren Folge ganz Europa destabilisiert wurde, nicht nur nichts wissen wollen, sondern sie von Haß und letztlich von Angst getrieben, bis aufs Messer bekämpfen. Denn daß der sonst so vielgepriesene Souverän sich gegen sie stelle, wie dies in einer wachsenden Anzahl von Demonstrationen gegen ihre Politik geschieht, das darf schließlich nicht sein.

  165. #207 cuchullain

    „Dieses feine Leben muss man natürlich mit allen Mitteln verteidigen, auch mit Antifa-Schlägern in SA-Manier.“

    Verstehe ich jetzt nicht. Habe mal gelesen, daß es sich bei dieser Sturmabteilung des Leibhaftigen um Nationalisten gehandelt haben soll. Die hätten doch bestimmt keine Globalisierungsgegner niedergepfiffen und niedergedroschen.

  166. Da muss ich der Bundesregierung ausnahmsweise recht geben. Den „Kampf gegen Rechts“ müssen sie jetzt wirklich verstärken!:-)

  167. Zitat:
    So bittet denn der Innenminister de Maizière ausdrücklich darum, keine Verbindung zwischen dem islamischen Terror und dem hauptsächlich islamischen Asylantenforderer-Ansturm herzustellen: „Bitte, bitte keinen Bogen zur Flüchtlingsdebatte herstellen!“

    So ein Pech, Herr Minister, der „Bogen“ ist längst da und ist schon überspannt!
    Man greift sich an den Kopf, wenn man solchen Schwachsinn liest!
    Natürlich, Herr Minister, wird am Montag bei PEGIDA dieses widerliche Morden Thema sein und angesprochen werden: Der Islam hat gar nichts mit dem Islam zu tun und ist eine Religion des Friedens. Für wie blöd hält man uns?

  168. Wer von uns offene Grenzen, den Verfall unserer Werte und Nationalität, die Zerstörung unserer völkischen Moral fordert, kann doch nicht gleichzeitig auf die Einhaltung von Recht & Gesetz pochen.

    Grenzenlos ist grenzenlos. Also sollten wir in jeder Sicht grenzenlos leben. Es kann nicht falsch sein, wenn der Staat das fordert und viele dazu jubeln.

  169. #206 nickes (15. Nov 2015 18:46)

    Die Sache mit der „Anweisung“ und den „kruden Thesen“ war satirisch gemeint, war schon klar, oder?

    Im Übrigen kann man, was die faktische Gleichschaltung der Medien betrifft, auf den guten Satz von Björn Höcke bei Jauch verweisen. Jauch hatte ja gesagt, die von den Gegnern, also von „uns“ angeprangerte Gleichschaltung gebe es nicht. Höcke machte klar, daß er das auch gar nicht behaupte, sagte aber: „Sie haben sich selbst konditioniert, Herr Jauch.“

  170. In Frankreich gilt der Ausnahmezustand. Der Präsident will ihn jetzt auf drei Monate verlängern (wofür die Zustimmung des Parlaments erforderlich ist, was ja kein Problem sein dürfte).

    Auf den ersten Blick (http://www.lefigaro.fr/politique/le-scan/2015/11/15/25001-20151115ARTFIG00128-hollande-veut-prolonger-l-etat-d-urgence-de-trois-mois.php) sehen die Einschränkungen der Grundrechte nicht sooo weitreichend aus. Aber das gibt ja schon zu denken. Man wird unterstellen können, dass die Einschränkung der Grundrechte auch den Kampf gegen Rechts befördern wird. (Eine Verschiebung der anstehenden Regionalwahlen wurde bereits andiskutiert.)

  171. Der jetzt diskutierte NATO-Verteidigungsfall gibt uns ie Möglichkeit „feindliche Ausländer“ in Internierungslagern zusammenzufassen und via „Rotes Kreuz“ und „Roter Halbmond“ in die Heimatländer abzuschieben.

  172. #1063 roland_w (14. Nov 2015 08:04)

    Hier schon ein erster dämlicher Kommentar, wie er zu erwarten war:
    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/terror-in-paris–der-anschlag-galt-uns-allen—ein-kommentar-zu-den-anschlaegen-6554850.html

    Jeder hat Angst. Und das auch zu recht. Trotzdem müssen wir weiterleben. Weiter Menschen willkommen heißen. Weiter mutig sein. Weiter zu Konzerten, ins Restaurant und ins Einkaufszentrum gehen.

    Ich habe keine Lust mehr das Versuchskaninchen in einem gigantischen Menschenexperiment, veranstaltet von einigen Politikern auf dem Selbstverwirklichungstrip, abzugeben.

    Es geht nicht um Angst. Es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass nun in jedem Kino oder jedem Supermarkt jemand um sich ballert. Mir geht einfach diese gigantische Anmaßung einiger intellektuell minderbegabter Politiker gegen den Strich, die in einer Mischung aus Größenwahn und missglücktem Selbstheilungsversuch von irgendwelchen frühkindlichen Minderwertigkeitskomplexen und daraus resultierendem Gernegroß-Gehabe Millionen von Menschen für irgendwelche sonderbaren Gesellschafts-Experimente benutzen, deren Ausgang sie nicht im mindesten abschätzen können und deren Ausgang sie offenbar auch nicht im mindesten interessiert.

    Ich denke da vor allem an Merkel, aber auch ihre Paladine und etliche Politiker der Grünen.

    AUFHÖREN!

  173. #92 Genderfekt (15. Nov 2015 16:04)

    Würde mich mal interessieren, wieviele Bundesbürger sich vor Rechter Gewalt fürchten und wieviele Angst vor den Messer-Fachkräften haben.

    ___________________________

    Und mich würde mal interessieren, wie seit langem hier lebende Ausländer (Spanier, Italiener, Portugiesen, Jugoslawen, Türken, etc.), auf diese Frage antworten würden.

  174. schon anderes erwarten.

    #135 Eurabier (15. Nov 2015 16:29)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/paris-anschlaege-verschaerfen-fluechtlingsdebatte-in-deutschland-a-1062918.html

    „Paris ändert alles“: Nach den Terrorattacken von Frankreich fühlen sich die Hardliner in der deutschen Flüchtlingsdebatte bestätigt. Söder und Co. schüren Ängste vor Migranten – und wollen die Kanzlerin zum Kurswechsel zwingen

    ____________________________

    Angst vor Migranten?

    Ich dachte es geht um Flüchtlinge und/oder Schutzsuchende? Haben die jetzt alle schon gültige Aufenthaltstitel?

  175. #215 Leipzig-unzensiert

    „Wer von uns offene Grenzen, den Verfall unserer Werte und Nationalität, die Zerstörung unserer völkischen Moral fordert, kann doch nicht gleichzeitig auf die Einhaltung von Recht & Gesetz pochen.“

    Wer für alles offen ist („weltoffen“), der ist nicht ganz dicht.

    Wer für alles offen ist, aber seine Haustür nicht aushängt und verbrennt, ist eine mieser kleiner Heuchler.

  176. Youtube setzt die französische Flagge in sein Logo, bei ebay und Co. wir ebenfalls „gedacht“, alle sind für 3 Wochen „Pariser“…

    Alle bekunden ihr Beileid…

    Merkel gibt sich „erschüttert“ – was nicht erschüttert wurde, ist ihr Wahn…

    Das Merkel-Regime verstärkt den „Kampf gegen Rechts“…

    Moslems sagen, das hätte (wie immer) mit Islam nix zu tun…

    (Dann ist ja alles wieder gut…)

    Jeden Tag drängen tausende weitere Moslems ungehindert in unser Land, unter ihnen sicher weitere Terroristen und Kriminelle…

    Kein Mensch hat irgendeinen Überblick…

    „Charlie“ sind wir schon lange nicht mehr – und „Pariser“ sind wir in 3 Wochen auch nicht mehr…

    Die nächste Sau wird schon bald durchs Dorf getrieben…

    Man gewöhnt sich an das Schockgefühl…
    Man kennt es ja schon…

    Wer werden die nächsten Toten sein?
    Hoffentlich Andere…

    Dann das gleiche heuchlerische Programm irgendwann erneut los.

    Was bleibt, ist Angst…

  177. Die wahren Mörder sind nicht die ausführenden Muslime,

    sondern es sind die, die heute noch Merkel unterstützen und absichern. Es ist für mich der Komplex, sehr gut bei der „Bambi“ Verleihung zusehen, welcher aus:

    Theologen,

    Künstlern,

    Journalisten

    Politikern und

    Beiwerk

    besteht.

    Das sind unsere Mörder und des freien Europas, die unsere ärgsten Feinde sind.

    Wir sind friedliebend, aber die oben genannten Kräfte wollen uns in unserem Blut liegen sehen.

    Und warum wollen sie weiß machen, dass die Attentäter mit den muslimischen Terroristen nichts zu tun haben? Können sie es beweisen?

    Und warum erzählt man uns heute, dass die Muslime angeblich in Frankreich diskriminiert würden? Und selbst wenn es so wäre, dann begründen sie es jeden Tag aufs Neue.

    Und dann blubbert einer (Lüders ?) davon, dass der Westen in der Verantwortung stehen würde, den Muslimen weltweit in ihren Heimatländern eine sozio-ökonomische Perspektive zu bieten.

    Geil, offensichtlich sind Muslime zu ungeschickt, ihren Lebensunterhalt durch eigene Arbeit abzudecken.

    Und was meint Rabenmutter damit (heute mehrfach im TV) damit, dass man „Illegales legalisieren“ müsse? Meint sie damit ihre Straftaten oder die des illegalen Grenzübertrittes, welche sie erst ermöglichtete.

    Ich kann mittlerweile jeden verstehen, der sich gegen dieses kranke Buntland System wehrt, noch verdeckt aber in Zukunft mit aller Härte.

  178. #216 Biloxi

    „Die Sache mit der „Anweisung“ und den „kruden Thesen“ war satirisch gemeint, war schon klar, oder?“

    Das Eigenschaftswort „krude“ erfreut sich enormer Beliebtheit bei verblendeten Gestalten, die als selbsternannte Journalisten bei den Wahrheitsmedien tätig sind, dort als Verschwörer gegen unser deutsches Volk agieren für ein paar schäbige Silberlinge.

  179. Merkel über die Flüchtlingskrise: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff“

    Sie lügt nicht! Diese Frau hat Deutschland und Europa fest im Griff. Ihr Programm läuft.

  180. #217 Pumpernickel

    blockquote>Eine Wende in welche Richtung meinen Sie?

    Ich versuche jetzt einmal eine Lanze für Merkel zu brechen (was mir selbst gedanklich schwer fällt!) Nehmen wir einmal an Frau Merkel denkt so wie die meisten hier bei PI. Es wäre ganz und gar unmöglich für sie, sich hinzustellen und dies öffentlich zu sagen. Sie würde höchstwahrscheinlich medial weltweit hingerichtet werden. Wenn aber das Volk geschlossen diese Richtung einschlagen würde, dann könnte sie auch dementsprechend handeln. Sie selbst kann diese Richtung nicht vorgeben. Aber wie soll sie die Bevölkerung dazu kriegen den Mund aufzumachen? Bei einem Volksaufstand kann und darf sie handeln.

  181. Nach den Anschlägen von New York haben wir diese leeren Worthülsen gehört

    Nach den Anschlägen von London haben wir diese leeren Worthülsen gehört

    Nach den Anschlägen von Madrid haben wir diese leeren Worthülsen gehört

    Nach den Anschlägen von Paris anfang dieses Jahres haben wir diese leeren Worthülsen gehört

    Und heute hören wir genau die selben leeren Worthülsen

    Wie lange noch? Ich hab es satt. Hoffentlich bomben ISIS Leute den Bundestag. Dann wird es zur Abwechlung mal die Richtigen treffen

  182. Früher hat bekanntlich die Mutti Merkel als Agitation und Propaganda – FDJ Funktionärin hinter dem antifaschistischen Schutzwall gesessen mit der festen Überzeugung, eben das Rad der Geschichte ist nicht zurück zu drehen. Die Partei hat immer Recht.

    Dann war der antifaschistische Schutzwall plötzlich weg und die sozialistische Einheitspartei durfte nicht mehr….zumindest unter diesem Namen. Die Deutsche Demokratische Volkskammer auch nicht mehr mit 99 Prozent Wählerstimmen und Wahlbeteiligung ihre Einheitspartei huldigen und den Sozialismus weiter stärken.

    Im Bundestag so nannte sich das nun, fehlten halt einige solch fähige Fachkräfte und damit waren die plötzlich alleine gelassenen Blockflöten aus der Ost-Zone gleich wieder beschäftigt.
    Einigkeit und Freiheit war (fälschlich) angesagt und das garantierte der kleinen FDJ Sekretärin einen tolle und bessere Führungsposition nun beim ehemaligen Klassenfeind.
    Aus ihren Sozialismus und antifaschistischen Schutzwall wurden plötzlich christlich freiheitliche Werte und das natürlich mit fester Überzeugung. Mit „Wir schaffen das“ auch noch bis zur Bundeskanzlerin.

    Das aber scheint den Hinterbliebenen im Osten, also die da im Tal der Ahnungslosen, gleich Rechts neben den Westen nicht so recht zu gefallen. Daher schauen „Wir“ mal Süden nach, ob da noch ein passendes Volk zu finden ist. Was mit Muttis Werten (Geld) und Überzeugung zufrieden ist.

    Das rechte undankbare Pack ist zu bekämpfen. Eine neue Willkommens – und Steinzeit-Kultur muss her. Mit Toleranz und linker Utopie. Wir schaffen das, die neue Volkskammer eben und die Partei hat eben immer Recht !
    Das Rad der Geschichte ist nun mal nicht zurück zu drehen.
    Danke Frau Merkel
    aber so nicht weiter!

    Damit wird nicht nur das deutsche Volk, letztendlich auch EUROPA, die Europäischen Völker und dessen Werte und Freiheit zerstört.

  183. Angela Merkel:
    Wer nicht für mich ist, ist gegen mich. Und wer gegen mich ist muss bekämpft werden – komme was da wolle.

  184. Ja, völlig logisch: Es brennt an allen Ecken und Enden, die Feuerwehr schafft es nicht mehr und zur Abhilfe beobachten wir die Wasserwerke!

    Für wie blöde halten die uns eigentlich? Keine ernste Frage; wir kennen die Antwort!

  185. Das ist nicht nur absurd sondern total irre.

    Die immer weiter nach links abdriftende Politik fährt in allen Bereichen das Land voll an die Wand, das Volk wird von denen ausgeraubt und in Gefahr an Leib und Leben gebracht.

    Und dann soll die Lösung sein: Kampf gegen rechts???

    Wir sollten bei jeder sich bietenden Gelegenheit, zu der jemand sich gegen „rechts“ äußert, eine Definition von „links“ und „rechts“ einfordern. Ich habe bisher noch niemanden erlebt der das einigermaßen logisch, vor allem im Bezug auf die aktuelle Politik, hinbekommt.

  186. In TV-Nachrichten vorhin, ich meine es war das ZDF, sagte der Sprecher erfreut, noch nie hätten so viele Muslime auf der ganzen Welt erklärt, daß die Taten bzw. die Terroristen, in Paris, nichts mit dem Islam zu tun hätten. Ja-ja, wer´s glauben mag! Die Stimme des Nachrichtensprechers klang überzeugt, der „Blinde“ glaubt seinen eigenen Quark.

    Anders gesagt/gefragt: Die KZs hatten nichts mit dem Nationalsozialsimus zu tun, die Gulags nichts mit dem Bolschewismus, weil es viele Anhänger dieser Ideologien beteuern???

  187. #236 Koranthenkicker

    „Wir sollten bei jeder sich bietenden Gelegenheit, zu der jemand sich gegen „rechts“ äußert, eine Definition von „links“ und „rechts“ einfordern. Ich habe bisher noch niemanden erlebt der das einigermaßen logisch, vor allem im Bezug auf die aktuelle Politik, hinbekommt.“

    Ganz einfach:

    Rechts bedeutet Subjektivität. Erst die eigene Familie, erst das eigene Volk. Rechts ist die evolutionäre Strategie des Gruppenegoismus.

    Links bedeutet Objektivität. Humanismus, paulinisches Christentum (alle sogenannten Möntschen auf diesem Erdenball sind die Kinder des morgenländischen Gottes Jahwe), das Wohl des Reisbauern in Hinterchina ist genauso wichtig wie das Gedeihen des eigenen Volkes.

    Der Rechte ist ein böser Mensch, Egoist, der Linke als ein guter Mensch ist selbstlos (befreit von seinem Selbsterhaltungstrieb, Altruist, er hat sich seiner selbst entledigt).

    Das Grundgesetz ist rechts: „… zum Wohle des DEUTSCHEN Volkes.“ „Alle Macht geht vom VOLKE aus.“ (nicht von der Bevölkerung, der Möntschheit oder von Goldman Sachs)

  188. Die deutschen Politiker arbeiten durch ihren „Kampf gegen Rechts“ kräftig den Dschihadisten zu, bis sie am Ende von ihren muselmanischen Lieblingen eliminiert werden.

  189. Können Sie nicht statt Fotos von Merkel eine Rolle Stacheldraht anzeigen? Ich kann diese Fratze nicht mehr sehen, ohne das mir schlecht wird.

  190. Wobei für dieses Hochverräterrudel jeder ein Rechtsextremist ist, der den Islam für diesen Terror verantwortlich macht und nicht den „Islamismus“!

    Die Bundesregierung richtet 250 zusätzliche Stellen im Bundesamt für Verfassungsschutz ein, davon 150 für die Bekämpfung des Rechtsextremismus

    Die Misere hat scheinbar auch Eierstöcke statt Eier!

    DIE HÜNDIN MUSS WEG !

  191. #240 spacedrummer (16. Nov 2015 01:36)

    Können Sie nicht statt Fotos von Merkel eine Rolle Stacheldraht anzeigen? Ich kann diese Fratze nicht mehr sehen, ohne das mir schlecht wird.

    … oder einfach eine Raute. Wir wissen dann schon, wer gemeint ist. Der Kotzreizfaktor dieser Person liegt inzwischen weit über dem von CFR.

  192. #232 Puschkin (15. Nov 2015 21:48)

    Wie lange noch? Ich hab es satt. Hoffentlich bomben ISIS Leute den Bundestag. Dann wird es zur Abwechlung mal die Richtigen treffen.

    Genau dies würden die ISIS Terroristen nicht tun weil diese Regierung doch alles unternimmt um den Islam in Deutschland zu stärken und zu hofieren.
    Warum sollten die ihre eigenen willigen Helfer attackieren ?

  193. Ist schon mal jemand aufgefallen dass Merkel in ihren Staements das Wort „Islam“ tunlichst vermeidet ?
    Glaubt die ernsthaft, indem sie das Kind nicht beim Namen nennt, es würde noch Bürger geben die rätseln welche religiöse Weltanschauung für all diese Terroranschläge verantwortlich ist ?
    So bescheuert kann doch keiner sein um nicht den Islam als Ursache zu erkennen !

Comments are closed.