innsbruckDie 70-jährige Sabine K. traute am 10. Januar dieses Jahres ihren Augen nicht: Drei Tage nach den Charlie-Hebdo-Morden von Paris verteilten Salafisten an einem „Lies“-Stand in der Innsbrucker Innenstadt die Betriebsanleitung für das Töten. Sie protestierte engagiert und rief den Langbärten zu, dass es eine Frechheit sei, nach den Morden in Paris und den Massenmorden im Islamischen Staat hier dieses Buch unter die Menschen zu bringen. Sabine warf einen der Gratis-Korane auf den Boden und stellte sich mit einem Fuß darauf. Das befand die österreichische Justiz als bestrafungswürdig: Die Rentnerin wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StGB zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

(Von Michael Stürzenberger)

Den Stein ins Rollen brachten Polizisten, die sich in der Nähe des Salafisten-Standes aufhielten und die Personalien der couragierten Rentnerin aufnahmen. Ähnlich muss sich damals Sophie Scholl gefühlt haben, als sie für ihren ebenfalls mehr als berechtigten Widerstand von den Vollstreckern der herrschenden Macht abgeführt wurde. Austropress berichtet über die verabscheuungswürdige Behandlung einer mutigen, kritischen, hellwachen und verteidigungsbereiten Bürgerin, die sich als eine der Wenigen gegen die Ausbreitung einer faschistischen Ideologie wehrt:

Den uns vorliegenden Gerichtsdokumenten zufolge rief sie „Das traut ihr euch noch, nach diesen Massenmorden in Paris und den Morden in Syrien, Irak, Iran hier dieses Buch zu verteilen!“. Nach diesen Worten warf sie einen der Gratis-Korane auf den Boden und setzte ihren Fuß darauf. „Ich wollte damit ein deutliches Zeichen setzen“, so Sabine K.

Die offenbar in der Nähe der angemeldeten Verteilaktion befindliche Polizei unterbrach das Geschehen sofort, nahm die Daten der Pensionistin auf und brachte sie zur Anzeige: Herabwürdigung religiöser Lehren nach §188 StBG.

Ein erstes Angebot zur Diversion – einen Zahlungsbescheid in Höhe von 210 Euro, schlug die Beschuldigte aus. Am 2. Oktober wurde vor dem Bezirksgericht Innsbruck verhandelt. Hinweise auf die Meinungsfreiheit und die nach Meinung von Sabine K. „blutigen und brutalen Inhalte des Korans“ fanden kein Gehör. Die Richterin Dr. Stix-Jaudl verwies darauf, dass auch im Alten Testament blutige Stellen vorkämen. Das Verfahren endete mit einem Diversionsangebot zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit.

Wie damals bei den Nazis, muss auch jetzt erst die Katastrophe hereinbrechen, bis die Kollaborateure in Justiz, Medien, Politik und Polizei aufwachen. Es müssen erst zerfetzte Leichenteile auf österreichischen und deutschen Straßen liegen, bis die Betonköpfe allmählich begreifen, dass sie es mit einer todbringenden Ideologie zu tun haben, die gefährlicher ist als Nationalsozialismus, Kommunismus, Sozialismus und Faschismus zusammengenommen. Die denkblockierten Schrumpfhirne können offensichtlich die einfachsten Zusammenhänge nicht verstehen: Dass das 1400-jährige Massenmorden auf den grausamen Befehlen eines einzigen „Heiligen“ Buches und des brutalen Wirkens seines Schöpfers begründet ist.

Und so verurteilt diese verkommene Justiz eine 70-jährige Renterin, die sich völlig zurecht gegen die Verteilung dieses todbringenden Buches wehrt. Dieser Schwachsinns-Paragraph 188 StBG über die „Herabwürdigung religiöser Lehren“ gehört unverzüglich gestrichen, zumal sich in Österreich auch jeder über das Christentum lustig machen darf, wie Austropress berichtet:

Führt der §188 StBG möglicherweise nur bei „Vergehen“ gegen den Islam zu einem Gerichtsverfahren? Anlässlich der Charlie-Hebdo-Morde überboten sich österreichische Medien gegenseitig in der Beurteilung, ob die Karikaturen des Satiremagazins hierzulande überhaupt erlaubt oder gar verboten und strafbar wären. Die oftmals deutlich drastischere Verhöhnung der christlichen Religion durch Liebkinder der Regierungspartei SPÖ wie Manfred Deix, Gerhard Haderer oder Herrmann Nitsch führten hingegen regelmäßig zu Verfahrenseinstellungen. So zeichnete Haderer 2002 Jesus als Marihuana rauchenden Hippie. Die Staatsanwaltschaft sah dies als „milden Spott“ an. Ob ein Marihuana rauchender Mohammed zu blutigen Ausschreitungen und ausgelöschten Zeitungsredaktionen führen würde, traut sich zumindest in Österreich niemand herauszufinden.

Offensichtlich knickt in Österreich die Justiz in vorauseilender Unterwerfung vor dem Droh- und Gewaltpotential des Islams feige ein. Christen protestieren eben nicht wutschnaubend und kündigen blutige Vergeltung an, wenn man sich über Jesus oder die christliche Lehre lustig macht. Austropress schildert diese offensichtliche Ungleichbehandlung ebenso wie die Gefährlichkeit der Salafisten, die wie ein Durchlauferhitzer für Terroristen sind:

Abou-Nagie und sein Weggefährte Pierre Vogel bejahen islamisches Märtyrertum und den Jihad im Sinne von Gewaltausübung gegen Andersdenkende. Immer wieder finden sich Fotos von Personen, die sowohl bei Veranstaltungen und Ständen der „Lies!“-Stiftung als auch als Kämpfer des Islamischen Staates in Erscheinung treten. Einer von ihnen war der bekannte deutsche Rapper Dennis Cuspert, ein weiterer der Austro-Islamist Mohamed Mahmoud. Gegen Abou-Nagie wurde in Deutschland unter anderem wegen Anstiftung zum Mord ermittelt. Gegenwärtig steht er seit Jahren wegen mutmaßlichem Sozialhilfebetrug vor Gericht.

Salafisten dürfen das gefährlichste Buch der Welt verteilen, das den Weg für den Terror bereitet, der ganz Europa in Angst und Schrecken versetzt. Mutige Kritiker dieser tickenden Zeitbombe werden hingegen bestraft. Geistesgestörter Irrsinn mit Vorsatz im Jahre 2015.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

156 KOMMENTARE

  1. Die 70-jährige Sabine K. traute am 10. Januar dieses Jahres ihren Augen nicht

    Gegen Rentner ist man in Europa stark.

    Da zeigt man klare Kante und traut sich.

    86 Jahre alte Frau wegen Schwarzfahren verhaftet.

    Ennepetal – Eine arme Rentnerin musste ins Gefängnis. Weil sie mehrfach beim Schwarzfahren erwischt wurde.

    Der Hintergrund: Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof. Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    Warum ist Gertrud F. (86) denn überhaupt schwarz gefahren?

    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.” Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten. Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

    Schämt euch ihr Drecks*p*ack.

  2. Würde bei uns wegen Dr.M&M,Merkel und Maas,auch so laufen!
    Wenn man die Namen zusammenwürfelt,kommt mean fast auf einen Doktor,
    der das gleiche angerichtet hat,was gerade mit dem deutschen Volk geschieht:Grausame Hinrichtungen.

  3. kein Mensch verwendet das „Alte Testament“ ich habe in meiner langen Lebenszeit auch noch nie gesehen, dass das „Alte Testament“ irgendwo auf der Strasse kostenlos an die Moslems verteilt wird.

    ich weiss ja nicht was die Richter/Innen im katholischen Österreich so konsumieren oder rauchen?

  4. Ungeheuerlich, was die österr.Justiz hier für Schandurteile begeht! Hier ist das öst. Parlament gefragt, solche Gummiparagrafe zugunsten einer Mordreligion darf es in Österreich nicht geben.z, einmal Graz, einmal Wien, einmal Innsbruck usw.
    Solche Sprüche gehen einfach so weiter,
    Das sind jetzt die Folgen, dass der Islam-Apparatschik Häupl und seine Genossin Claudia Schmied diese Mörderbande in Österr. anerkennen ließen!

  5. Zivilcourage wird leider immer noch bestraft…..oder falsch bewertet.
    Aber die Justiz wird sowieso immer mehr und mehr islamisiert.

  6. Tja die werden hofiert wo es geht……

    lese gerade RBB Videotext S.123

    Es gibt eine Klage einer muslimischen Lehrerin gegen das Berliner Kopftuchverbot……

    Denke mal auch da wird ihr geholfen bei dem Politikergesinde hier……

    auch das Volksbegehren mit dem Tempelhofer Feld wird langsam ausgehebelt – das Feld soll voller Bereicherer in Traglufthallen bevölkert werden…..

    HERRLISCH …

  7. Man kann nur hoffen das die Österreicher das nächste mal das Kreuz an der richtigen Stelle machen.

    Salafisten dürfen ganz öffentlich Werbung für ihre faschistoide Ideologie machen und eine Rentnerin die dagegen protestiert wird wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StBG. zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

    Dass ist einfach nur irrsinig!

  8. Sabine warf einen der Gratis-Korane auf den Boden und stellte sich mit einem Fuß darauf. Das befand die österreichische Justiz als bestrafungswürdig: Die Rentnerin wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StBG. zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

    Wiederholung des Experiments:

    Sabine warf eine der Gratis-Bibeln auf den Boden und stellte sich mit einem Fuß darauf. Das befand die österreichische Justiz als bestrafungswürdig: Die Rentnerin wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StBG. zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

    Ganz abgesehen davon: Wo leben wir eigentlich? Ein säkulares, entspanntes, tolerantes Europa mit christlichem Hintergrundrauschen (gut so) fällt freiwillig in den Abgrund (in die Falle) der ausschließlichen Religion zurück?

    Die ticken doch nicht sauber!

  9. Der 70-jährigen Sabine K. gehört ein Bundesverdienstkreuz verliehen.
    „Herabwürdigung religiöser Lehren“. Was für eine religiöse Lehre soll das sein, die das Töten lehrt. Ja wenn es um die eigene Bevölkerung geht zeigt sich die Justiz knallhart.
    Warum, weil sie keinen Widerspruch erwarten muss. Ich kann diese Justiz nur noch als kriminelles Gesindel bezeichnen. Wenn wir wüssten was da als für Deals abgeschlossen werden, nicht auszudenken. Habe mal so einen Richter auf einem Weinfest erlebt. Nur übelste Sorte. Wurde dann später von Kollegen heim gebracht.

  10. Wir sollen alle mit der Rentnerin zum Gericht gehen und uns dort anketten, bis das Urteil aufgehoben ist. Von den Islamforderern sollten wir lernen: Das Fordern. Unser Recht. Die haben doch alle nur Angst von noch mehr Terror. Immer diese Beleidigungsparagraphen. Die gehören nicht mehr in dieses Jahrhundert. Weg damit!!!

  11. Strafverschärfend ist, dass Frau Sabine im örtlichen Moslemhotel 60 Stunden lang das lactosefreie Essen verteilen und die zugeschi…nen Männerklos putzen muss.

  12. Diese Justiz funktioniert bereits ganz im Sinne der moslemischen Invasoren. Bestimmte Paragraphen werden einfach shariagemäß ausgelegt und angewendet.
    Eine solche Justiz steht damit nicht mehr auf dem Boden der Verfassung (hier: Österreich), sondern wendet sich, im Gegenteil, gegen das eigene Volk, um einer fremden, verfassungsfeindlichen Ideologie den Weg zu ebnen und deren Ausbreitung zu flankieren, also etwa gegen Kritik zu schützen.
    Das System ist von innen her faul.

  13. Dieses Speichellecken dieser Justiz,und das garantiere ich ,wird keinen einzigen der in Zukunft abgeschlachteten Unschuldigen weniger bedeuten.
    Der Islam ist der Antichrist.

  14. Ich dachte immer, dass Mut, couragiertes Handeln, Zivilcourage ein Vorbild für alle darstellen. In Staaten, die immer tiefer in den (Meinungs-)faschismus der politischen Korrektheit abrutschen, ist das offensichtlich nicht mehr der Fall.

    Herzlichen Glückwunsch den Lügnern, Heuchlern und Ignoranten. (Ihr werdet es eines Tages auch noch lernen, die Lehrmeister werden dann aber vermutlich andere sein! Die, die ihr bestellt habt. Dann viel Spaß und Freude!)

    Was gibt es nur für arme Würstchen in der Justiz…

    Hochachtung vor dieser älteren Dame!

  15. Traurig Traurig da sagt eine Frau die sicher lange gearbeitet hat Kinder großgezogen …..
    mal ihre Meinung und …..
    Die Östereicher sind genau so blöd wie die Deutschen. Na das hatten wir auch schon mal.
    Ganz sicher werde ich auch verurteilt werden sollte mir einer dieses Machwerk in die Hand drücken wollen. Leider hab ich als Nichtraucher ja keine Feuerzeug dabei aber man kann ja höfflich fragen.

  16. @ #11 Babieca

    Die Bibel kann selbstverständlich jeder straflos herabwürdigen, das nennt sich dann „Kunst“ oder „Meinungsfreiheit“, wie auch immer.

    Erstaunlich finde ich, dass diese Richter nicht einmal den elementaren Unterschied zwischen Bibel und Koran begriffen haben: Erstere erzählt von Mord und Totschlag (ein paar tausend Jahre zurückliegend), letzterer ruft dazu auf (heute wie in allen Zeiten gültig). Das ist nicht einmal wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen – eher Äpfel mit Kanonenkugeln.

  17. Gilt für Burkaträgerinnen eigentlich die StVZO?
    Also müssen die sich im Dunkeln beleuchten?
    So eine orangene Blinkleuchte auf dem Kopf?

  18. Dieses Salafistenpack wird doch bestimmt von Fundamentalisten aus SauArabien finanziert. Woher haben die denn sonst das Geld für diese Verteilungsaktionen ?

  19. Im vorletzten Jahrhundert schrieb ein Mann, dass Religion das Opium des Volkes sei. Den Islam natürlich inbegriffen. Was viele aus der buntromantischen Szene nicht mehr wissen oder vergessen haben.
    Der österreichische Richter scheint eine derart hohe Dosis des Opiats Islam zu sich genommen zu haben, dass er so benebelt, ein solches Urteil fällt.
    Hut ab vor dem Mut von Frau Sabine K.

  20. Tja Österreich da gehts jetzt auch los

    Tut euch zusammen kauft Häuser auf Dörfern bald gibt es nur noch eine Handvoll Deutsche also eine Minderheit Ihr könnt sehen in der Türkei wie Minderheiten behandelt werden

  21. #13 yael777 (26. Nov 2015 13:05)

    Wir sollen alle mit der Rentnerin zum Gericht gehen und uns dort anketten, bis das Urteil aufgehoben ist. Von den Islamforderern sollten wir lernen: Das Fordern. Unser Recht. Die haben doch alle nur Angst von noch mehr Terror. Immer diese Beleidigungsparagraphen. Die gehören nicht mehr in dieses Jahrhundert. Weg damit!!!

    Bin dabei! Wo muss ich hinkommen?

    Unfassbar das Ganze! Kann man der heldenhaften Sabine irgendwo eine Nachricht hinterlassen? Ich möchte sie zu diesem Mut beglückwünschen!

  22. Die DITIB – Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V. untersteht dem Präsidium für religiöse Angelegenheiten des türkischen Staats. Bekanntlich herrscht in der Türkei die islamistische Partei AKP unter Erdogan.

    Hierzulande präsentiert sich die DITIB als verfassungskonforme Organisation und verurteilt offiziell die islamischen Anschläge.

    Die DITIB Melsungen hatte einen Lehrtext über Juden veröffentlicht mit dem Titel: Die Lehre über den Juden.

    Hierin heißt es:

    Lernen wir die Juden nach dem Kuran kennen :

    1. Die Juden verleugnen die Gebete Gottes.
    2. Die Juden bezichtigen Gott mit Geiz, und sind selbst mit Geiz verdammt worden.
    3. Die Juden und Christen glauben sie seien Gottes Söhne und geliebte Geschöpfe. Wenn dem so ist, warum werden sie, über ihre Sünden hinaus, gequält ?
    4. Sie wollten unglaubliches von Gott, und sind wegen ihrer Untat vom Blitz getroffen worden.
    5. Aufgrund ihres Neides leugnen sie den Propheten.
    6. Die Juden haben gegenüber Gott nicht Wort gehalten, so werden sie es erst recht nicht gegenüber den Menschen.
    7. Die Juden predigen Gutes, aber hören nicht auf Böses zu tun.
    8. Sie haben die falschen Freunde und sind Frevler.
    9. Die Juden sind gemein/niederträchtig.
    10. Juden haben ihre eigenen Propheten verleugnet.
    11. Juden haben ihre eigenen Propheten umgebracht.
    12. David und Jesus haben die Juden verflucht.
    13. Sie sind rebellisch und extremistisch.
    14. Juden sind geizig.
    15. Juden sind eine überhebliche Gesellschaft.
    16. Juden gehen den Weg der Hexer.
    17. Juden sind langlebig (bemüht um langes Leben) Gott sieht gleichwohl ihre Fehler.
    18. Juden geben Lügen Gehör und essen sündig.
    19. Juden sind schwache Kämpfer.
    20. Sie lügen und stehlen.
    21. Juden qualifizieren Gott arm, sich reich.
    22. Sie sind gegen den Erzengel Gabriel.
    23. Die Arbeit der Juden beruht darauf, die Wahrheit zu verdrehen.
    24. Die Juden glauben, sie verweilten nur kurz in der Hölle.
    25. Sie verstoßen gegen die Tora
    26. Sie überhöhen ihre Geistlichen
    27. Sie schreiben Gott Kinder zu
    28. Juden und Christen missionieren
    29. Sie verfälschen die Tora
    30. Juden brechen Versprechen/Verträge

    Quelle:
    https://bgakasselblog.wordpress.com/2015/11/22/ditib-melsungen-die-lehre-ueber-den-juden/

    Die Original Veröffentlichung wurde zwischenzeitlich aus dem netzt genommen.
    Es wurde jedoch ein Screenshot als pdf gesichert:
    https://bgakasselblog.files.wordpress.com/2015/11/screenshot_ditib-melsungen-23-11-15.pdf

    Ja, lieber islamophilen Buntbürger und Politstricher des Islam. Dank eurer Naivität bzw. aalglatten politischen Islamstricherei werden zukünftig die Juden in Deutschland erneut vom Antisemitismus heimgesucht. Vor 70 Jahren waren es die Nazis, nun die Muslime.

    Der Judenhass ist im Islam angelegt und im Koran und der Sunna nachlesbar. Es ist kein Phänomen des Wortkonstruktes Islamismus.

    Sayyid Qutb hatte den kampf des Islam mit den Juden ebenfalls beschrieben:
    http://www.cl-netz.de/foren/cl.weltanschauung.glauben/Dokumentation:-Unser-Kampf-mit-den-Juden-51944.pdf

    Aber, der Islam ist ja die Religion des Friedens und der Toleranz. Ausserdem total Demokratiekompatibel. Ihr seit so naiv und deshalb genauso gefährlich wie die Surensöhne die Leute ermorden, weil ihr den Islam verharmlost.

  23. So eine Ka*ke. Wenn mir jemand etwas schenkt, dann kann ich damit Tun und Lassen, was ich will. Und wenn ich es zum A*sch abputzen nutze.

  24. So, hier der Werbeblock für die Vorweihnachtszeit:

    Habe heute frisch erworben:

    Sabatina James

    Scharia in Deutschland
    Wenn die Gesetzte des Islam das Recht brechen

    (gehört übrigens auch zu „religiösen Lehren“, denen des Islam, klasse, nicht wahr?)

    Nach den ersten Seiten zu urteilen gut lesbar und trotzdem fundiert, so, wie man es von Sabatina James gewohnt ist.

    KAUFEN, LESEN UND VERSCHENKEN!!!

  25. Ich bin gerade kurz vorm heulen, wegen das was gerade in Europa abgeht. – könnte nur noch kotzen.

    Habe nichts gegen tatsächliche Kriegsflüchtlinge und auch nichts unbedingt gegen Wirtschaftsflüchtlinge wenn diese sich hier integrieren.

    Aber diese widerliche Pentranz denen man von vielen Tag für Tag ausgesetzt ist, geht mir so dermassen auf den Sack.
    Ich will mich nicht ständig vor irgend ein paar agressiven Musel, – ja ich nenn sie jetzt si, behaupten müssen, – auch viele Schwarzafrikaner legen so ein arrogantzes, ignorantes Verhalten an den Tag, das ich kurz vorm Ausrasten bin.

    Ich werde mich niemals einer mitterlaterlichen, totalitären Ideolgie mit eindeutigen faschistischen Zügen wie den Islam unterordnen. – dagegen werde ich kämpfen bis zum letzten Atemzug.

    Und diese ganzen linken Vollspasten von Öko-Studi`s die bei jeder berechtigten Kritik sofort Nazi`s raus schreien bringen mich echt zur Weissglut. – auch das diese unbelehrbar sind und jegliche Fakten leugnen.

    Was ist nur aus unser schönes Deutschland geworden, – die Ghettokultur hällt immer mehr Einzug 🙁

    Die fette Stasi-Mutti namens Ferkel muss weg, und ihr ganzes Mitläuferkabinett auch.
    Ich wäre sofort bei einen Putsch dabei.

    https://www.youtube.com/watch?v=fFN-jr-rZjI – Min 18:00 – Ex-NPD-Mitglied hat seine Fehler eingesehen & redet ganz offen über seine Vergangenheit – will Tolleranz zeigen, und was macht die Türkin?, – will unbedingt ihren Herrschaftsanspruch bestätgt wissen und macht so grosskotzige arrogante und ignorante Ansagen, – da wird mir speiübel.
    Wenn ich das schon höre, – Deutschland haben Ausländer aufgebaut, – was für eine dumme Klischee-Lüge

  26. Im übrigen: Der Koran wurde der couragierten Dame doch geschenkt, er war de facto in ihren Besitz übergegangen. Seit wann darf ich bedrucktes Papier, das sich in meinem Besitz befindet, nicht auf den Boden oder in die Mülltonne werfen?

    Wer diese Frau nicht freispricht, der ist ein Verbrecher auf dem Richterstuhl!

  27. Als jemand, der mal eine Zeit jn Innsbruck gelebt hat,kann ich nur hoffen, dass die verbliebene Heimatliebe der Tiroler diesem Treiben ein baldiges Ende beschert. Aber leider auch in Innsbruck haben die grünen Feministen-Schlampen das Sagen und führen die Bürgermeisterin vor, die es sich gern gefallen lässt.

  28. „“Die Idee, den Koran anders zu interpretieren, ist im Islam nicht groß in Mode.

    Erzbischof Nona: Nein, das ist es nicht. Die Moslems sehen im Koran etwas Ewiges und Unveränderliches. Der Koran ist für sie nicht irgendwann in einer Zeit und für eine Zeit geschrieben, sondern ein ewiger Text für alle Zeiten. Der Koran, so die islamische Vorstellung, existierte immer schon als Buch bei Gott, bis Gott ihn irgendwann in der Geschichte Mohammed übergab, um ihn den Menschen bekanntzumachen. Man kann die Verse daher nicht uminterpretieren oder sie im Licht der Vernunft oder zeitbedingt auslegen. Das geht völlig am islamischen Denken vorbei…““
    http://www.katholisches.info/2015/11/25/chaldaeischer-erzbischof-zu-den-attentaten-von-paris-wenn-der-westen-nicht-handelt-wird-sein-schicksal-schlimmer-als-unseres-sein/

  29. „Herabwürdigung religiöser Lehren“

    Islam ist genauso viel oder wenig eine „religiöse Lehre“, wie der Nationalsozialismus.

    Wie sieht es eigentlich mit der „Herabwürdigung“ aus, wenn man den Koran zitiert? Ist das nicht eher eine Würdigung?

  30. verstehe die Justiz, die alte Frau hatte sicherlich ihre Schuhe nicht ausreichend geputzt.

    Vor ein paar Wochen war ich in Salzburg tanken und habe mich an der Kasse über das „mäßige Milieu“ in der Stadt ausgelassen und an bessere Zeiten erinnert. Da wurde mir bedeutet, daß die Polizei auch in Ösiland zur Verschwiegenheit über die Verhältnisse verpflichtet sei um den Bereicherern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

  31. Der Islam hat nichts mit den Anschlägen von Paris zu tun? Die historische Quelle für die Charlie Hebdo Attentate finden sie in den Hadithen, also die Sammlung der Worte und Taten des Mohammed. Hier Hadith 369 in Buch 59 Sahid Bukhari: https://muflihun.com/bukhari/59/369

    Der jüdische Künstler Ka’b bin Al-Ashraf hat Mohammed mit Poesie und Musik kritisiert. Alos eine Form von Satire mit der Mohammed entlarven und lächerlich machte. Hierfür hat Mohammed Ka’b bin Al-Ashraf köpfen lassen.

    Die Versklavung und Vergewaltigung von Frauen ist unislamisch? In Sunna Abu Dawud , Hadith Nr. 2150 finden sie die historische Legitimation durch Moahmmed der sich selbst und seinen Muslimen die Verskalvung und Vergewaltigung von Frauen erlaubte: http://sunnah.com/abudawud/12

    Abu Said al-Khudri sagte: “Der Gesandte Allah’s sandte Krieger nach Awtas während der Schlacht von Hunain. Sie kämpften mit ihren Feinde, besiegten sie und nahmen Gefangene. Einige von Mohammeds Kriegern zögerten mit den gefangenen Frauen in Gegenwart der ungläubigen Männer Sex zu haben. Und so sandte Allah der Erhabene die Koransure hinab: “Sex mit verheirateten Frauen ist euch verboten, bis auf die Frauen, deren Rechte ihr im Kampf erworben habt. Dies bedeutet, dass ihr sie rechtmäßig besitzt, wenn die Wartezeit vorbei ist”.

    Sahid Bukhari auf deutsch.
    http://www.way-to-allah.com/dokument/Auszuege_aus_Sahih_Al-Bukhari.pdf

  32. islamische Bereicherer kennen keinen Funken Pietät und Empathie. Das hat Kinderschänder und Massenmörder Mohamett nicht vorgelebt, also sind dies für Anhänger dieses barbarischen Faschistenkults keine erstrebenswerten Eigenschaften.
    Heut hat mir ne Bekannte von einem Fernsehbericht über einen Jungen erzählt, der von der Schule flog, weil er unmittelbar nach den islamischen Morden von Paris ein schwarzes T-Shirt tragen musste, welches Paris verächtlich machte.
    Zu dem Fall aus Österreich:
    Wenn das Buch in das Eigentum der Rentnerin übergegangen ist, dann darf sie doch mit ihrem Eigentum machen, was sie will (in Buntland Paragraph 903 BGB, so eine Vorschrift dürfte es in Österreich auch geben). Gesinnungs-Strafvorschriften wie diesen 188 StGB sollte man abschaffen.
    Würde diese Gesinnungsterroristin in Richterrobe gerne mal sehen, wenn Christen Bibeln auf der Straße verteilen und ein Moslem das Verhalten der alten Dame übernähme- gleicher Fall, garantiert anderes Urteil.
    Nur allzu viele Staatsdiener sind wendefreudig wie das Fähnlein im Wind. WENN erst mal eine rechte Regierung dran ist, werden die schwarzen Krähen wie diese Frau Stix Bindestrich sicher mitziehen. Karriereleiter ist ja wichtig….

  33. Wenn in Alpendeutschland sowieso jede Islamkritik strafbar ist empfehle ich, konsequent zu sein und diese Stände bzw. Personen gleich mit Schweinefleisch zu bewerfen.

  34. #17 pippo kurzstrumpf der erste (26. Nov 2015 13:08)

    Ich dachte immer, dass Mut, couragiertes Handeln, Zivilcourage ein Vorbild für alle darstellen. In Staaten, die immer tiefer in den (Meinungs-)faschismus der politischen Korrektheit abrutschen, ist das offensichtlich nicht mehr der Fall.

    Wo dachten Sie nur hin? In unserer Diktatur ähm „Konsensdemokratie“ sind „Courage“ und „Gesicht zeigen“ gleichbedeutend damit, daß ein paar Hundert von staatlichen und halbstaatlichen Stellen herbei-gekarrter und finanzierter schwarzgekleideter, vermummter „Antifaschisten“ ein Häuflein von vielleicht höchstens fünfzig Unentwegter gefälligst niederzubrüllen oder gerne auch zu -prügeln hat, wenn das, was sie zu denken und überflüssigerweise auch noch öffentlich zu artikulieren wagen, ihren Bonzen a la Maas, Merkel und Konsorten nicht gefällt.

    Sie Sie etwa ein Nazi, weil Sie anderes denken, Sie böser Rechtspopulist? Pfui aber auch! 😉

  35. ot

    #4 coolejahn

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/facebook-kommentare-flughafen-hat-aerger-mit-dem-wintermarkt-1.2751070

    Die Macher der Hetz-Seite Anonymous geißelten die Namenswahl der Veranstaltung als Beispiel dafür, „wie Deutsche im eigenen Land diskriminiert werden“.

    Aus dem „traditionellen Christkindlmarkt oder dem Weihnachtsmarkt machte der Flughafen kurzerhand einen Wintermarkt“, heißt es weiter – mit der Aufforderung, sich dort zu beschweren. <<

    .

    Thema: Linksfaschismus

    http://donnerunddoria.welt.de/2015/11/21/der-neue-volkssport-afd-provozieren/

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ermittlungen-in-HoGeSa-Fall-eingestellt

    Der brutale Übergriff auf vier Teilnehmer einer Hooligan-Demonstration vor gut einem Jahr bleibt vorerst ungesühnt.

    Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung eingestellt.

    Gulag HannoverGaza. „Wir konnten trotz intensiver Bemühungen keine Tatverdächtigen in dem Fall ermitteln“, sagt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge.

    Nach Abschluss der Demonstration der Gruppierung „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) am 15. November 2014 auf dem Zentralen Omnibusbahnhof hatte sich die vier Teilnehmer aus Bielefeld zu ihrem Wagen an der Ecke Striehlstraße/Postkamp begeben, um die Heimreise anzutreten.

    Plötzlich wurden die Männer, von denen mindestens einer bis heute in der Hooligan-Gruppe „Blaue Horde Bielefeld“ organisiert ist, von 30 bis 40 zum größten Teil vermummten Linksautonomen attackiert.

    Die Angreifer beschimpften die Bielefelder zunächst als Nazis, sprühten ihnen Pfefferspray ins Gesicht und prügelten dann auf sie ein, wobei ein Messer oder ein Schraubendreher zum Einsatz gekommen sein muss.

    Zwei der Männer konnten sich retten. Die übrigen zwei kamen mit einem Augenhöhlenanriss, einer zweifachen Schädelfraktur und mehreren Rippenbrüchen in Krankenhäuser.

    Es gebe Anhaltspunkte, dass die Täter in einem Fall den Tod eines Opfers mindestens billigend in Kauf genommen hätten, hieß es in der Mitteilung der Polizei nach den Ereignissen.

    Die Ermittler ließen nichts unversucht 😆 , um den brutalen Überfall am hellen Tag mitten in der Innenstadt aufzuklären.
    Sie werteten die Videos der Überwachungskameras rund um den Tatort aus. Sie befragten zahlreiche Zeugen, die den Vorfall zum Teil mit ihren Handys gefilmt hatten.

    „Nichts davon hat uns am Ende weitergeholfen“, sagt Oberstaatsanwalt Klinge. Sollten sich in der Zukunft allerdings konkrete Ansatzpunkte zur Aufklärung des Verbrechens ergeben, könnten die Ermittlungen in diesem Fall umgehend wieder aufgenommen werden. <<

    Have a nice day.

  36. Minister Müller über Flüchtlingscamps:
    „Es droht der Ausbruch der Cholera“

    Die Zustände in den Flüchtlingslagern rund um Syrien sind laut Entwicklungsminister Müller katastrophal. „Die Menschen leben in Nässe und Dreck.“ Die Sorge des CSU-Politikers: Tausende könnten sich auf den Weg nach Deutschland machen.

    HERR MÜLLER WAS IN SYRIEN IST INTERESSIERT MICH NICHT DIE BOHNE ,MICH WÜRDE EHER INTERESSIEREN WIE ES UNSEREN OBDACHLOSEN UND DEM REST DEUTSCHLANDS GEHT,

    ACH ICH VERGASS SIND JA NUR ASOZIALE DEUTSCHE ,DA MACHEN SIE SICH KEINE GEDANKEN DRÜBER !!

    Wenn die Cholera hier ausbricht , hoffe ich das IHR POLITIKER sie als erstes bekommt , genauso wie die Willkommensklatscher !

    MACHT ENDLICH DIE GRENZEN ZU !

    DAS VOLK WILL NEUWAHLEN !

  37. Über solche „Urteile“ lachen die Salatfisteln doch noch. Sie sehen sich bestärkt und das autochthone Europa zeigt Schwäche und macht sich Lächerlich.

  38. Die Richterin Dr. Stix-Jaudl verwies darauf, dass auch im Alten Testament blutige Stellen vorkämen.

    Diese Dr. Strix-Jaudel (Doppelnamen – Gröhl) kennt wohl nicht den Unterschied zwischen einem Geschichtsbuch und einem Buch mit Handlungsanweisungen. Die Bibel dient auch keinen halbwilden Horden als Rechtfertigung für ihre Gewalttaten.

  39. Der Zweite im Orgastab der Koran-Verteilaktion ist Mohammed Mahmoud, der über D+A äußerte: „Mit Deutschen und Österreichern verbindeen mich nur Hass+Verachtung. Entweder sie konvertieren zum Islam oder wir schlagen ihnen die Köpfe ab.“ Quelle: Bruno Schirra, ISIS, S. 259, ab Z. 5 und Irfan Peci, DER DSCHIHADIST.
    Ich geb´dieser Justizlusche gern Nachhilfe!

  40. Oh Mann…. erstens ist es das Neue Testament, das den christlichen Glauben ausmacht (hätten wir nur das Alte, wären wir Juden), zweitens ist bei uns Religion und Staat getrennt, das heißt, die Bibel ist nicht das Grundgesetz, sie ist nur ein Angebot, vermittelt Werte, ist aber nicht zwingend. Auch wer nicht an sie glaubt, sich aber an das Grundgesetz hält, ist ein vollwertiger Mensch.

  41. hätte sie einem der Bettlakenträger mal besser mit dem Stock einen übergezogen, dann wäre sie besser weggekommen

  42. Grauenhaft, ich hätte es nicht gedacht, dass ich so etwas einmal erleben muss. Dass einem permanent die Realität aufzeigt, dass man – egal ob Deutschland oder Österreich – in einem Land lebt, das einem vor Augen führt, wie es sich in der NS-Zeit angefühlt hat, zu leben.
    Wie ist es nur möglich, dass solche Regimes entstehen, die so ganz anders regieren, als das Volk es gewollt hat?
    Und wie kommt es, dass keiner dieser Diktatoren mit friedlichen Mitteln abgesetzt wird – etwa durch ein Misstrauensvotum?
    Unser System ist viel zu anfällig gegen solche Machthaber, es sollten unbedingt Möglichkeiten eingebaut werden, dass durch Volksabstimmungen solche Volksschädlinge nicht nur entmachtet, sondern auch zur Verantwortung gezogen werden können.

  43. Offensichtlich knickt in Österreich die Justiz in vorauseilender Unterwerfung vor dem Droh- und Gewaltpotential des Islams feige ein. Christen protestieren eben nicht wutschnaubend und kündigen blutige Vergeltung an, wenn man sich über Jesus oder die christliche Lehre lustig macht.“
    —————————————————–

    Die Justiz reagiert ja schon lange so in solchen Fällen. Der Migrantenbonus ist ja schon seit Ewigkeit Standard in fast allen Rechtsprechungen. Die Kehrseite ist die brutale Unterdrückung der Einheimischen durch dieselbe Justiz. So wie die Kirchen wird die Justiz auch immer mehr zur Handlangerin des MÖRDERKULTS ISLAM, und Richter wie die besagte Richterin Dr. Stux-Jaudl zu persönlichen Mittätern!

  44. Tja! Vor uns liegen Jahre des Drangsales (anders kann man das nicht nennen) un der Unterdrückung.
    so langsam fällt, jeden tag Stück für Stück, die Maske und die häßliche Fratze der EU-Diktatur kommt zum Vorschein.

    Passt genau zum artike den ich in der itlienichen Presse gefunden habe.

    Diese Muslima, Bahar Mustafa, hat bereits letztes Jahr die weltweite Aufmerksamkeit auf sich gezogen mit ihrem Haashtag: #killallwhitemen.

    Nun, dieses Mal hat sie Pamela Geller gegenüber gesagt: „Ich hoffe, dass dich eine Horde Moslems Vergewaltigen wird“

    Hier der Artikel (auf italienisch): http://www.ilgiornale.it/news/mondo/lislamica-giornalista-spero-che-i-musulmani-ti-stuprino-1198729.html

    Hier auf Englisch: http://www.breitbart.com/london/2015/11/25/you-deserve-to-be-raped-in-every-hole-by-hordes-of-muslims-email-sent-from-killallwhitemen-campaigner-bahar-mustafa-to-pamela-gellar/

  45. 1. Auch schick: Linke und Grüne, also Dunkel-Linke, waren immer gegen „religiöse Lehren“.

    2. Wo sie herrschten, war immer Schicht im Schacht mit Glauben.

    3. Sie massakrierten daher immer den Islam. Und wurden von ihm massakriert.

    4. Rabiate Fuzzies massakrierten immer „Christen“.

    5. „Sie“, die „humanistische SPD“, wußte zeitgleich immer was töfte ist. Und ich kenne diesen Asbach-Affentrick, das Sandkastenspiel der SPD-Linken-Parteispinner seit den 70ern, zügig was was aus dem NT zu zitieren, wann immer es gegen die CDU geht.

    Warum ich das geschrieben habe: Weil sich die verlogene protestantisch-„säkulare“ SPD unermüdlich an der verlogenen katholisch-„säkularen“ CDU abarbeitet.

    Inzwischen sind beide nur noch Knallos. Statt Lösungen bieten sie immer noch den Sandkasten religöser Förmchen.

  46. Ist schon grotesk: Da wird Herabwürdigung religiöser Lehren moniert, wo doch genau das Machwerk andere religiöse Lehren selbst herabwürdigt.

  47. Unser tirol 24 berichtet, dass die österreichische Schülerin in Graz, die von sechs Mitschülern vergewaltigt wurde, Opfer von 5 afrikanischen Mitschülern wurde.

    War mir gleich klar, schon als ich die manipulierten Berichte dazu gelesen hatte.

    Und nein, das habe ich nicht schon mal gesagt, was soll der Quatsch schon wieder.

  48. Nachtrag: Die fanatischsten Religionshasser (Grüne) werden von ihrer Lieblingsreligion (Islam) vernichte.

    Das ist logisch Gaga. Aber beschert – wie schon Iran nach Einschweben Khomeins 1979- echtes Gemetzel:

    Predator vs Alien.

  49. WO IST HIER DIE FPÖ ?

    Die wettert doch sonst so eifrig gegen die Islamisierung?

    Oder sind das auch große Heuchler?

  50. #47 Pedo Muhammad

    Boah, die trauen sich was 😉

    # Ich oben 😉

    Link vergessen

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article149293904/Nazi-Fresse-halten-Drohung-an-Gegner-von-Grossunterkunft.html

    ————————-

    OT + repost = trotzdem wichtisch:

    Neben Milliardenkosten für Hepatitis C und Tuberkulose………………

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/hoechststand-der-hiv-infektionen-in-europa-laut-who-bericht-13933296.html

    Obwohl die Zahl der infizierten Migranten rückläufig ist, warnt die WHO, diese Gruppe zu vernachlässigen.

    „Wir bei der WHO fordern alle Länder in Europa auf, HIV-Tests, Präventions- und Behandlungsangebote für alle Flüchtlinge und Migranten bereitzustellen, unabhängig von ihrem rechtlichen Status.

    Das ist auch der sicherste Weg, die eigene Bevölkerung vor einer HIV-Infektion zu schützen.“

    Have a nice day.

  51. Wenn Korane verteilt werden, einfach so viele wie möglich mitnehmen und anschließend im Müll entsorgen. So entzieht man diesen Islamisten wenigstens etwas Geld und dieser Mist landet dort wo er hingehört.

  52. #4 coolejahn (26. Nov 2015 12:50)

    Jetzt hat der Super Gau eingesetzt, alles dagewesene ist nur noch Makulatur, der nächste Schock: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/fluechtlinge-in-duesseldorf-streit-ueber-schoko-nikolaeuse-aid-1.5587779

    Typisch links – mal eben öffentliche Gelder für ihre neueste Schnapsidee ausgeben wollen und dann beleidigt sein, wenn es nicht genehmigt wird.

    Bei der Gelegenheit: Da Nikolaus ein vorislamischer Heiliger ist, haben die hiesigen Mohammedaner relativ wenig Probleme mit Nikolausfeiern. Aber vielleicht ändert sich das ja jetzt, wo so viele Steinzeitmuslime dazukommen.

    In diesem Jahr sollte man zu Nikolaus aus gegebenen Anlaß auch dem heiligen Nikolaus Dwali gedenken.

  53. Interessantes Interview mit einem chaldäisch-katholischen Erzbischof aus dem Irak:

    „Wenn der Westen nicht handelt, wird sein Schicksal schlimmer als unseres sein“

    http://www.katholisches.info/2015/11/25/chaldaeischer-erzbischof-zu-den-attentaten-von-paris-wenn-der-westen-nicht-handelt-wird-sein-schicksal-schlimmer-als-unseres-sein/

    Sind die Moslems in Sydney anders als jene, die Sie im Irak kennengelernt haben?

    Erzbischof Nona: Ja, die Moslems, die hier leben, wie auch jene in den USA oder in Westeuropa, sind viel fundamentalistischer. Wenn sie in die westliche Welt kommen, radikalisieren sie sich, weil die Moderne, die sie antreffen, in allem ihrer Mentalität widerspricht und im Widerspruch zum Islam steht. Sie werden deshalb aggressiver und reizbarer. Das Problem ist: Zum Wesen des Islam gehört nicht nur, in ihm die einzige wahre Religion zu sehen, sondern auch, ihn mit Gewalt aufzwingen zu wollen, und das weltweit.

    Der Westen durchlebt eine innere Krise, er verliert die Grundwerte des Lebens, das macht Euch schwach, verängstigt und – wie ich beobachten muß – völlig unfähig, auf eine äußere Krise wie den Islamischen Staat zu reagieren. Die Terroristen sind eine Minderheit, genauso sind auch die Moslems in Euren Staaten eine Minderheit, und doch machen Euch beide Angst. Solche Angst, daß Ihr geradezu in Ehrfurcht vor ihnen erstarrt. Ihr selbst aber habt sie in Eure Länder gelassen, die einen wie die anderen, denn sie gehen Hand in Hand…

    Fazit: Nicht – wie immer behauptet – mangelde Integration führt zur Radikalisierung der jungen Moslems, sondern im Gegenteil der Versuch der westlichen, modernen Gesellschaften, die Muslime zu integrieren! Damit kommen sie nicht zurecht, weil es ihrer Mentalität und dem Wesen des Islam widerspricht!

  54. #20 K.Ebert (26. Nov 2015 13:14)
    Gilt für Burkaträgerinnen eigentlich die StVZO?

    Hi, jetzt sage ich euch was. Darüber hat sich bestimmt noch keiner Gedanken gemacht. Helmpflicht Motorrad. In dem Land wo ich gerade bin gilt Helmpflicht. Sonst Strafzettel. Für Kopftücher gilt das nicht. Die sind befreit. Ich meine das ist jetzt nicht so schlimm und gut so wenn die sich ihre hohle Birne einrennen. Aber man sieht, überall gibt es für das Pack ausnahmen.

  55. … PhD in Islamic studies & es_sich_leicht_machen 🙂 ‚Richterin Dr. Stix-Jaudl verwies(?, wie ‚Apples & Oranges‘ Vergleicher Gabriel) darauf, dass A U C H im Alten Testament blutige Stellen vorkämen.‘

    –N U R keine Marschbefehle(Imperative) an A L L E Gläubigen z.B. Love™ allah, Q9:5‚TÖTET‘, 29‚KÄMPFT‘ erfüllt in 111‚ERMORDET‘ oder 24:2 ‚PETSCHT Ehebrecher mit 100 Hieben‘, 5:38-40 ‚AMPUTIERT Hände‘ ohne Betäubung (vs. Art 2, 2 ‚UNrein‘es 8:37 Grundgesetz)

  56. Die Umerziehung des Volkes ist in vollem Gange,jedwede Kritik am Bückbetertum und dessen kritische Auseinandersetzung mit der Realität muß im Keim erstickt werden.
    Alle Macht den Musels,bis sie Europa vernichtet haben..
    Ich hoffe diese Richter landen irgendwann mal am Galgen des IS und dann könnens kurz vorm Abhängen nochmal über alles nachdenken…

  57. ***Brechende Neuigkeiten***

    Deutschland wil sich am Kampf gegen IS in Syrien beteiligen.

    Deutsche Spezialfähigkeiten sind u.a.:

    – Geld verteilen
    – Klohäuschen aufstellen
    – Kindergärten bauen

    DAS wird dem IS das Fürchten lehren!!!

  58. OT: Deutschland beteiligt sich aktiv am Krieg in Syrien und schickt Tornados.

    http://www.bild.de/politik/inland/bundeswehr/syrien-isis-terror-hilfe-merkel-43556286.bild.html

    Die Merkel ist wohl jetzt völlig übergeschnappt! erst holt sie das Pulver in form von 1 Mio Migranten zu uns ins Land (wenn nur weniger als 1 Promille davon nicht koscher ist, langt das für einen veritablen Bürgerkrieg!) und nun legt sie auch noch eigenhändig die Lunte an dieses Fass, in dem sie den Terroristen die Legitimation für ihr Tun auch noch in die Hände spielt.

    Es langt:

    Die Merkel muss weg!

  59. „§ Herabwürdigung religiöser Lehren“

    Auch das ist schon falsch.
    Islam soll „Religion“ sein?
    Da lachen doch die Hühner!

    Islam=Faschismus, der sich als Religion tarnt.

    Mohammed hat die Religion mißbraucht zum krankhaften Ausleben von Sex, Macht und Gewalt.

  60. wenn ich diese Geschichte lese, mit diesem Urteil an einer 70 jährigen, es könnte die Mutter von vielen PI,- Freunden sein, ja dann muß man sich selbst beherrschen können, mir braucht keiner mit couragiert verständnisvollem Auftreten gegenüber Moslems od. dem Islam zu kommen. ich kann mir nur wünschen, das die alte Dame in der Ableistung ihrer gemeinnützigen Strafe einen Verein findet, in der sie vor den Gefahren und Bedrohungen des Islams warnen kann

  61. Dieser Staat ist ein Dreckstaat, wo die Musels und die SA der Linksfaschisten das Kommando haben.
    Sie wollen uns gegen die Musels austauschen,. aber es wird nicht klappen.Siehe Iran, als der Khomeni die linken Helfershelfer nach getaner Arbeit aufhängte. Recht geschieht es Euch, Ihr Verräter.

  62. c. What about the violent passages in the Bible?

    First, violent Biblical passages are irrelevant to the question of whether Islam is violent.

    Second, the violent passages in the Bible certainly do no amount to a standing order to commit violence against the rest of the world [z.B. 9:5, 29, 111].

    Unlike the Quran, the Bible is a huge collection of documents written by different people at different times in different contexts, which allows for much greater interpretative freedom.

    The Quran, on the other hand, comes exclusively from one source: Muhammad. It is through the life of Muhammad that the Quran must be understood, as the Quran itself says. His wars and killings both reflect and inform the meaning of the Quran. Furthermore, the strict literalism of the Quran means that there is no room for interpretation when it comes to its violent injunctions. As it is through the example of Christ, the „Prince of Peace,“ that Christianity interprets its scriptures, so it is through the ‚best example‘ Q33:21 of the warlord and despot Muhammad that Muslims understand the Quran.

    d. Could an Islamic „Reformation“ pacify Islam?

    http://www.jihadwatch.org/islam-101

  63. Mir geht jede Religion am Allerwetesten vorbei,jedemm das Seine.
    Der Ihschlamm ist keine Religion,sondern eine Ideologie und DIE ist verachtenswert!
    In Duisburg stehen immer ein paar echt hübsche Frauen mit so Heftchen „Was Gott wirklich sagt“,
    sind Christen,die ich echt mutig finde.
    Ich überlege täglich,ob ich mich nicht bewaffnet daneben stellen sollte.
    Aber bisher ist nichts passiert und ich kann auch nicht überall sein.Ausserdem wäre wohl ich in der Beweispflicht,dass ich die Frauen verteidigen wollte,als ich die bereicherer mit CS und Pfeffer beschenkt haeb.
    Armes Deutschland!

  64. Aufgrund vom KORAN, in dem das mörderisch-kriminelle Verhalten vom Faschisten Mohammed gehuldigt wird, wurden bisher rund 270 Mio. Menschen geschlachtet, geköpft, gesteinigt, verbrannt, abgeschossen, gesprengt …. .

    Was soll man mit diesem bluttriefenden, satanisch-faschistischen Buch machen?
    Container weise verbrennen wäre das Richtige, auf ein einzelnes Exemplar drauf treten,
    ist ein guter Anfang.

  65. Die haben keine Ruhe bis wir uns in einem Krieg befinden, den wir nie gewollt haben. Sollen doch die Alte und der Sigi zu den Einsätzen fliegen. Aber die passen in keine Maschine rein. Und eine Trans All ist zu langsam. Das Pack muss jetzt weg und das so schnell wie möglich.

  66. Wo sind die Muslime, die sich glaubhaft von Gewalt und Terror, also auch vom Terroristen und Massenmörder Mohammed distanzieren und
    öffentlich ihren Koran verbrennen???

    Und dabei laut rufen
    Herr, erbarme Dich der Sünden unserer Vorfahren!
    Blut klebt an unseren Händen!
    Wir distanzieren uns von diesem Massenmörder Mohammed!
    Es gibt keinen Satan ausser Allah
    und Mohammmed ist sein Henker!

    Mohammed soll mit seinem Koran in der Hölle schmoren!

    (siehe Dante, Göttliche Komödie)
    http://www.pi-news.net/2012/04/dantes-gottliche-komodie-verbieten/

  67. Es wird langsam Zeit, dass die Bürger über ihre Regierung und Justiz richten, Zeit für Barrikaden und Standgerichte!

  68. Während moslemische Terroranschläge zwar nicht nicht direkt begrüßt, jedoch als „kulturelle Vielfalt“ fast schon toleriert werden (das müssen wir aushalten…), schlägt hier die Härte des Gesetzes voll zu. Wenige Tage nach einem blutigen Massaker im Namen Allahs, wird von dieser gewaltfordernden Vereinigung Werbung für sich selbst gemacht – und dagegen darf nicht protestiert werden !
    Nahezu alle Terrorakte, die die Welt seit Jahren erschüttern, haben trotz unterschiedlicher politischer und soziologischer Co-Faktoren immer eine Gemeinsamkeit: Die Attentäter sind bekennende Moslems.
    Solange diese Gemeinsamkeit (Islam) systematisch ausgeklammert und geleugnet wird, wird kein Kampf gegen den Terror erfolgreich sein.

  69. #74 unverified__5m69km02 (26. Nov 2015 14:07)

    ***off topics***

    Deutsche Tornados im Syrien-Einsatz.
    Merkel verrückt !

    ——————

    Nur die üblichen Alibi-Aufklärungseisätze von ein Paar altersschwachen Tornados sind geplant. Keine Sorge, dem IS wird durch deutsche Waffen sicher nichts getan werden:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-experte-bestaetigt-deutschen-militaereinsatz-in-syrienkonflikt-a-1064738.html

    Scharfe Munition wird nicht ausgegeben.

  70. In bester Tradition totalitärer Gesinnungsjustiz.
    Hätte sie bloß die Bibel oder das Grundgesetz zertrampelt.
    Das würde keinen der Systemhyänen interessieren.
    Mir wird täglich mehr übel….

  71. #87 Synkope, Ergänzung

    Und dabei laut rufen…

    => Wir lösen uns von der satanischen Shahada in dem wir die Wahrheit aussprechen: <=

    Es gibt keinen Satan ausser Allah
    und Mohammmed ist sein Henker!

  72. Kleine Geschichte zum aufmuntern.

    Mein Sohn 105 kg, kam dieser Tage mit dem Fahrrad aus dem Fitnessstudio.
    Unterwegs wurde er von einem Auto mit französischen Kennzeichen, in dem zwei Schwarzgelockte saßen durch falsches fahren des Fahrzeugführers, fast zu Fall gebracht.
    Das Fahrzeug fuhr weiter, mein Sohn zeigte den Finger.
    Darauf kam das Fahrzeug rückwärts auf meinen Sohn zugefahren.
    2 Schwarzgelockte stiegen aus und griffen meinen Sohn an…………………
    Sie wurden vorschriftsmäßig und fair getakelt.
    Im Bruchteil einer Sekunde lagen die beiden auf der Schnauze.
    Mein Sohn gab ihnen 3 Sekunden um zu verschwinden.
    Überrascht von ihren gezeigten Flugkünsten suchten sie mit ihrem Auto das Weite.

    Mein Sohn war früher Bundesligaspieler in der Defense eines Footballclubs.

  73. Die DDR zerbrach an der massenhaften Auswanderung.
    Die BRD zerbricht an der massenhaften Einwanderung.

  74. #13yael 777
    also mal ganz schön.
    „Wir sollen alle mit der Rentnerin zum Gericht
    gehen …usw.“
    Genug geoabert und geträumt von heldenhaften taten.
    Anfangen bitte, realisieren, in die Tat umsetzen,
    Solidarität und Zivilcourage zeigen
    Maul aufmachen, ich bin gespnnt wie es gelau fen ist.
    Hätte gerne einen Bericht darüber gelesen.
    besten Dank im Voraus

  75. #64 Bundesfinanzminister (26. Nov 2015 13:57)

    OT Hochqualifiziertes Bilderbuchtalent

    Murat B. (39, Name geändert). Porsche-Fahrer, arbeitslos und sehr aggressiv.

    http://www.express.de/koeln/polizei-ermittelt–maskierte-gegen-schiri–pruegel-arie-in-der-kreisliga–23203312

    Selbstverständlich wird unser „Rechts“system nicht der Frage nachgehen, wie der gute Murat seinen Porsche finanziert, oder ihm gar finazielle Zuwendungen streichen.

    Bestimmt nur ein „Einzelfall.“

    Todraser, der vorbestrafte und arbeitlose, Omid S., der einen Studenten auf dem Berliner Ku’damm in Höhe des Lehniner Platzes tot fuhr, zeigte bei Prozessbeginn keinerlei Reue. In einem gemieteten 457 PS starken Mercedes, mit dem der Hartz IV-Empfänger mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Busspur unterwegs war, setzte er dem Leben des 18-jährigen Fabian L. ein Ende.

    Ein Hartz-IV-Empfänger fuhr mit AMG-Mercedes (2700 Euro Miete) einen Studenten tot – Prozessbeginn.

    Er lümmelt auf der Anklagebank im Amtsgericht Tiergarten: Omid S. (24) aus Kreuzberg. Kein Beruf. Teilzeitpfleger. Hartz-IV-Empfänger, lebt bei den Eltern. Nackentolle. Markenklamotten. Diverse Jugendverfahren, drei Verurteilungen als Erwachsener, auch wegen Fahrens ohne Führerschein. Er sagt hier gar nichts. Das erledigen für ihn zwei der besten (und teuersten) Anwälte Berlins.

    Kaum anderthalb Monate, nachdem er den Führerschein wieder bekommen hatte, mietete er ein Auto. Mercedes-Benz C 63 AMG, V 8 Motor, 457 PS, von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Ein Angeber-Geschoss. Der Hartz-IV-Empfänger blätterte dafür 2700 Euro hin.
    (…)
    Er kam erst ein paar Wochen zuvor nach Berlin, aufgewachsen in der Provinz: Fabian L. (18). Gutes Abitur. Wollte Wirtschaftsingenieur werden. Studierte an der Technischen Universität.

    Es war dunkel, und die Fußgängerampel zeigte wahrscheinlich schon Rot, als er den Kudamm von der Mittelinsel kommend überquerte. Ein Auto wartete, ließ ihn vorbei. Die Busspur schien frei.

    „Ich hörte ein extremes Motorengeräusch aus Richtung Lehniner Platz“, erinnert sich Daniel W. (35) als Zeuge. „Der Mercedes raste auf der Busspur heran, ich schätze mal mit 100 Km/h. Der Junge hatte es fast geschafft gehabt über die Busspur . . .“ Die Stimme versagt. „Ein extremes Dröhnen, ein extremer Beschleunigungsvorgang. Der Junge wurde hochgeschleudert, prallte auf den Asphalt . . . Sind Angehörige von ihm hier?“

    „Ich bin der Vater“, sagt ein Mann leise. „Mein tiefes Beileid“, ringt der Zeuge um Worte. Auch Mutter und Schwester des Studenten sitzen weinend im Saal.

    Laut Anklage fuhr Omid S. mindestens 23 Km/h mehr als die erlaubten 50 Km/h. Der Mercedes krachte nach dem Aufprall noch in den Range Rover eines Berliner Promi-Anwaltes (verletzt).

    Der Angeklagte guckt weg. Kein Wort des Bedauerns, der Trauer, der Reue. Angeblich ist er in Therapie.

    http://www.pi-news.net/2010/01/todraser-ohne-reue/

  76. Das alte Testament ist nicht die christliche Botschaft, sondern die jüdische.

    Die christliche Botschaft ist ausschließlich das Neue Testament und da steht drin:

    Haltet Eure andere Wange hin und liebet Eure Feinde.

    Was mir im Moment zugegebenermaßen etwas schwer fällt.

  77. Die Situation des Islams in Österreich ist insofern in Westeuropa einzigartig, als dass er den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts genießt und schon 1912 als Religionsgesellschaft anerkannt wurde
    [1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_%C3%96sterreich#Republik

    Beim Islam kann man Österreich nicht mit Deutschland vergleichen und deshalb kann es ganz unterschiedliche Urteile geben.Meine Meinung.
    österreich ist anders.
    http://www.eslam.de/begriffe/a/anerkennung_des_islam_in_oesterreich.htm

  78. #10 Brutus40

    wie aus gewöhnlich gut
    unterrichteten Quellen
    zu erfahren ist,
    ist eine Taskforce eingerichtet worden,
    die untersucht,
    welche Kennzeichnung statt eines Kreuzes
    zukünftig auf den Wahlzetteln
    zugelassen sein wird.

    ich hab keine Phantasie.
    mir fällt und fällt nichts
    passendes ein.

    vielleicht ein Ringelschwänzchen?
    könnte ja auch …
    das verkneif ich mir,
    ich denke da an ein arabisches Schriftzeichen.

  79. ……und die richtigen Verbrecher lachen sich halbtot. „Den Islam beleidigt „….Diese Anhänger der „Religion des Friedens“ beleidigen jeden Tag andere Religionen. Sie bezeichnen die Anhänger anderer Glaubensrichtungen als „Ungläubige „. Ich selbst bin Atheist. Das alles mit anzusehen, erschreckt mich immer mehr. Da niemand bereit ist nachzugeben, wird die Situation in Europa irgendwann genau so festgefahren werden wie der ewige ,sogenannten „Nahostkonflikt“. Blutvergießen im Namen der Religion. Der Islam war, auch bevor die Rede von Terror und Islamismus war, auch schon intollerant und frauenfeindlich. Das besonders Linke und Frauen sich für den Islam einsetzen, in der Annahme der Islam wäre das Gegenteil von Rechts,werden sie garantiert noch bereuen. Der Islam muss in die Schranken gewiesen werden. Solche Urteile tragen nur dazu bei, das sich
    das Lumpenpack von Moslems nur noch stärker fühlt. Well done, Frau Stix-Jodl. Das war ganze Arbeit! SIE MÜSSEN SEHR STOLZ AUF SICH SEIN!!!!!!!!!!!!! IM NAMEN DES VOLKES…………BRAVO

  80. ot

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Prozess-nach-Todesschuss-in-Anderten-startet

    Das Schwurgericht Hannover verhandelt ab dem 8. Dezember über den Fall Bassam A.

    Der Werkstattbesitzer aus Anderten soll einen mutmaßlichen Einbrecher erschossen haben. Der Angeklagte ist der Überzeugung, aus Notwehr gehandelt zu haben, da er bei einem der Täter eine Waffe gesehen haben will.

    GulagHannoverGaza. Um die Gegebenheiten am Tatort und den Hergang richtig einschätzen zu können, plant das Schwurgericht bereits einen Tag nach der Eröffnung des Verfahrens einen Ortstermin.

    Gegen 20 Uhr trifft sich die Kammer mit dem Angeklagten und seinen Rechtsanwälten und dem Vertreter der Staatsanwaltschaft in Anderten, um sich in dem Wohnhaus von Bassam A. und der Werkstatt umzusehen.

    Läuft das Verfahren wie geplant, ist noch in diesem Jahr mit einer Urteilsverkündung zu rechnen.

    Anfang Juni hatte der 40 Jahre alte Werkstattbesitzer auf drei Männer vor seinem Haus an der Lehrter Straße gefeuert und dabei einen 18-Jährigen getroffen.

    Der junge Mann schaffte es noch, sich 200 Meter weit zu schleppen, brach dann aber leblos zusammen. Trotz einer Notoperation starb er in einer Klinik. <<

    Ein Talent weniger.

    .

    Gute Nachrichten aus USA

    Lügenpresse in Topform:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-gegen-muslime-amerikas-moderne-hassprediger-a-1064315.html

    Europas Terror ist für die Amerikaner weit weg. Trotzdem hetzen Demagogen wie Donald Trump immer lauter gegen Muslime und Flüchtlinge.

    Die historischen Parallelen sind beklemmend – doch die Parolen kommen an.

    Seit den Anschlägen von Paris hetzt der US-Republikaner am liebsten gegen Muslime: "Abertausende" hätten am 11. September 2001 von New Jersey aus den Einsturz der Twin Towers "bejubelt" – ein altes, widerlegtes islamophobes Märchen. ❓ 😆

    Doch für Trump ist das egal, er legte sogar noch mehrmals nach und behauptet:
    „Ich habe es gesehen.“

    „Rassistische Lügen“, empört sich die „New York Times“ – vergeblich.
    Denn Trump spricht aus, was viele denken. Die Anschläge von Paris und Mali haben in den USA eine heftige Gegenreaktion provoziert, die Stimmung kippt, nicht nur gegen Muslime.

    Sondern auch gegen alle Syrien-Flüchtlinge, die über Nacht von gesichtslosen Opfern zu gesichtslosen Tätern wurden – eine

    Entwicklung mit düsteren historischen Parallelen.
    Nichts Neues, kommentierte das Institut dieses Ergebnis lakonisch.

    In der Tat stellte Gallup schon 1939, als antisemitische Hassprediger den Äther beherrschten, eine vergleichbare Frage.
    Da ging es um jüdische Kinder aus dem Dritten Reich. 67 Prozent lehnten deren Aufnahme ab: „Juden sind anders“, so die Mehrheit. Ihr Zuzug solle „eingeschränkt werden.“

    Trumps Popularität bleibt ungebrochen – und seine Chancen auf die Nominierung seiner Partei wachsen immer weiter. << 🙂

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-haushalt-dafuer-gibt-die-europaeische-union-ihr-geld-aus-a-1064576.html

    Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise werden in diesem und im nächsten Jahr aus dem EU-Haushalt insgesamt 9,3 Milliarden Euro mobilisiert.

    Für eine vertiefte Zusammenarbeit mit der Türkei, einem Schlüsselland in der Flüchtlingskrise, sind im Gemeinschaftshaushalt mindestens 500 Millionen Euro vorgesehen.

    Im Haushaltsjahr 2014 hat Deutschland pro Einwohner 190,97 Euro mehr in den EU-Haushalt eingezahlt, als es empfangen hat. <<

    Have a nice day.

  81. Unfaßbar, mit welcher Geschwindigkeit sich unsere aufgeklärte – oder besser gesagt scheinaufgeklärte – Gesellschaft in voreilendem Gehorsam dem Vormittelalter nähert. Der gutmenschliche Ansatz, alle kulturellen Ausrichtungen dieser Menschheit gleichzustellen, wird bei uns zum Zerfall unserer aufgeklärten Gesellschaft führen. Denn durchsetzen wird sich das Aggressive, das, das fordert und nicht toleriert und das andere dann unterdrückt. Unterlegen wird das sein, das alles gleichmachen will, das seine Qualitäten verleugnet und sich nicht behauptet. So zumindest wird nicht nur unsere aufgeklärte Gesellschaft verschwinden, die gesponnenen Gutmenschenidiotien werden auch weichen. So what!

  82. WER sagt daSS ISS8:37lam eine Religion sei?

    188 StBG über die „Herabwürdigung religiöser Lehren“

    Die Ziele von Allah sind knallhart politisch–WELTherrschaft, Q61:4-9, 8:39 9:5, 29-33, 111

    —Page 67 „… then Islam surely fails that litmus test completely.“—Ali Sina, Dr

  83. 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt…

    Dort wird Sabine vielen Menschen erzählen, dass im Korampf der Rassist, Massenmörder und Faschist Mohammed verehrt wird.

    Am Ende der 60 Stunden werden 100 Menschen in Innsbruck ein Zeichen setzen, sich mit den Füßen auf einen Korampf stellen
    und dabei viele Korampfe verbrennen
    zwischen drin auch mal ein MeinKampf, das Kapital und das Rote Buch von Mao, weil das auch so faschistische Bücher sind, durch die Millionen von Menschen ermordet wurden.

    Nie wieder Faschismus!

    Danke an Sabine!
    Sie hat Zivilcourage gezeigt!

  84. #98 lorbas (26. Nov 2015 14:36)

    Da gibt es eine Lösung, die „unsere“ Ingenieure lässig hinbekommen: Jede Moslemschleuder bekommt einen Infrarotsuchkopf, der sich in dem Moment aufschaltet, in dem ein Laternenmast/Baum ab Kmh xyz in Reichweite ist. Die Parameter sind im Labor zu ermitteln.

    ;))

  85. Bei schwachen, alten Menschen, da trauen die sich, Härte zu zeigen, und wenn sie dafür Straftaten herbeikonstruieren. Ich wette bei einem libanesischen Intensivtäter knicken die angesichts seiner 20 Kumpels in den Zuschauerrängen ein. Wir haben keinen Rechtsstaat, wir haben einen Privilegienstaat.

  86. #25 Karl Martell:

    Bei DITIB Mannheim konnte man Maududis Traktat „Als Muslim leben“ lesen (176 Seiten). Nachdem wir beim ZDF-„Forum am Freitag“ dagegen polemisiert hatten, verschwand der Text kommentarlos. Maududi:

    Wo ihr euch auch befindet, in welchem Land auch immer ihr lebt, müsst ihr euch bemühen, die falsche Grundlage der Regierung zu korrigieren und die Macht denen abzunehmen, die keine Gottesfurcht haben, um selbst zu regieren und Gesetze erlassen zu können. Ebenso seid ihr verpflichtet, den aufrichtigen Dienern Gottes zu Führungspositionen zu verhelfen, ihre Angelegenheiten in Übereinstimmung mit Gottes Gesetzen zu bringen, und euch ständig bewusst zu sein, dass ihr in Gegenwart Gottes lebt und Ihm im Jenseits verantwortlich seid. Diese Anstrengung, dieser Einsatz heißt Dschihad.

    DITIB, das ist der Verein, dem FAZ-Bahners gestern bescheinigt hat, ein „lockeres, sozusagen liberales Modell der Vergesellschaftung“ zu sein, das sich von Ankara „in genügendem Maße emanzipiert hat“.

  87. #77 Synkope
    #107 Pedo Muhammad

    Kommt der Islam in einen Hühnerstall,
    richtet sich auf, holt tief Luft und verkündigt würdevoll: Ich bin eine Religion!

    Sekunden langes Schweigen, Schockstarre, alle Hühner schauen fassungslos auf den Islam.
    Dann bricht ein tosendes Gelächter aus, die Hühner kugeln sich auf dem Boden.
    LOFL auf hühnisch. Das muß man gesehen haben.

    Und die Moral von das Geschicht?
    Die Hühner haben mehr Intelligenz als das Richter*in Innsbruck.

  88. Januar 2016:
    Nach der Winterpause hat der Bundestag beschlossen,
    dass se ab sofort verboten ist,
    zu behaupten,der IS habe Menschen geköpft.
    Ferner wurde grüngerechtskonform beschlossen,
    die Tatsachen im Folgenden so darzustellen:
    „Es ist völlig Abwegig,zu behaupten,dass es in Reihen des Islam gewalttätige Menschen gibt,
    denn der Islam ist Friede.
    Die nun hier eingebürgerten EX-IS-Kämpfer wollten den Iioten,die den Kopf berloren haben,lediglich zeigen,wie man sich Korankonform rasiert.
    Da die rückständigen Europäer viel zu unbeholfen waren,haben sich ein paar Einzelfälle ereignet,in denen die später verstorbenen das Rassiermesser falsch benutzt haben.“

  89. #86 Synkope:

    Was soll man mit diesem bluttriefenden, satanisch-faschistischen Buch machen?

    Bitte nicht so pathetisch! Das Alte Testament, da hat Richterin Stix-Jaudl durchaus recht, ist genauso bluttriefend, wenn nicht triefender. Man denke nur an Jaël, die erste Mörderin der Geschichte, die dem schlafenden Sisera einen Zeltpflock in die Schläfe rammte, „daß er in die Erde drang“ (Ri 4,17-24), oder an die völlig sinnlose Zerstörung Jerichos, die Bibel ist voll davon, nur die Hure Rahab überlebte, und zwar auf Anordnung des HErrn.

    Der große Unterschied ist der, dass wir die Bibel historisiert und nicht zur Grundlage unserer Gesetzgebung gemacht haben, während der Koran das unveränderliche und ewig gültige Wort Allahs ist, das auch heute noch das Leben der Gläubigen bestimmt. Darauf hätte die Pensionistin verweisen sollen.

  90. Es hilft alles nix mehr, Steuer & Abgabenboykott und aktive Bewaffnung. Raus aus Euro rein in Land, Silver/Gold. Alternativ auswandern.

  91. Heta (26. Nov 2015 14:58)
    Ja, der Bahners. Ob doch jener von Ihnen wenig geschätzte Herr Ulfkotte doch Recht hat mit seiner Behauptung, die FAZ wird von diversen Golf-Staaten geschmiert? Jedenfalls wurde er meines Wissens dafür nie angezeigt…
    Dass der Staat gegen solche grundgesetzfeindlichen KLar-Texte wie den von DITIB Mannheim nicht von selbst vorgeht, statt dessen DITIB geradezu hofiert, ist ein Zeichen der schlimmen Verrottung Deutschlands. Haben Sie noch Hoffnung? Ich nicht….

  92. #11 Babieca (26. Nov 2015 13:04)

    Sabine warf einen der Gratis-Korane auf den Boden und stellte sich mit einem Fuß darauf. Das befand die österreichische Justiz als bestrafungswürdig: Die Rentnerin wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StBG. zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.
    ========================================
    Genau so werden uns die Moslems behandeln wenn sie die Macht inne haben.

    Nur werden die dann eher 600 gemeinnütziger Arbeit bzw 60 Peitschenhieben (wie in Saudi-Barbarien grad) austeilen.
    Und das wegen Nichtigkeiten.

  93. @ #33 Der boese Wolf (26. Nov 2015 13:32)

    Also im „Goldenen Islam-Zeitalter“ Al-Andalus, galt es als Schmähung, wenn ein Christ aus dem Koran zitierte u. es folgte mindestens die Prügelstrafe.

    „“Als Aurelius aber eines Tages Zeuge wurde, dass ein christlicher Kaufmann namens Johannes, als er öffentlich auf dem Markt seine Waren verkaufte, für deren Qualität werbend den islamischen Eid, etwa beim Barte des Propheten, darauf abgelegt hat und dies, wie er sagte, zugegebenermaßen nur zum Spaß, den aber seine muslimischen Kunden und Zuhörer nicht zu schätzen wussten,

    denn er hatte, nach ihrer Auffassung, den Namen Mohammeds verhöhnt, also sich einer Blasphemie schuldig gemacht; er wurde also vor den Qadi gebracht und zur Strafe grausam ausgepeitscht, keineswegs zum Spaß sehr gedemütigt und eingekerkert.

    Da entschloss Aurelius sich, zusammen mit seiner Ehefrau Sabigotho, sich auf das Martyrium vorzubereiten. Sie lebten ein Büßerleben, indem sie ihre eheliche Gemeinschaft in eine geschwisterliche verwandelten und gefangene Christen im Gefängnis von Cordoba besuchten, u.a. den armen Kaufmann Johannes, auch den heiligen Eulogius (47) der zu der Zeit, im Herbst 851, noch dort eingekerkert war.““
    https://www.heiligenlexikon.de/MRFlorilegium/3Juni.html
    Öffentlich zum Christentum bekennen, wurde übrigens mit der Todesstrafe quittiert. Tolle tolerante (islamische) Maurenherrschaft, gell!

  94. Ich wusste es schon immer, die Österreicher sind noch bescheuerter als wir. Diese Richter gehört mit sofortiger Wirkung das Mandat entzogen. Die haben ja voll eine an der Klatsche. Die machen noch solange bis das Volk die Gesetze in die Hand nimmt. Was dann ?

  95. Was passiert, wenn ein Moslem die Bibel auf den Boden wirft ? Was passiert, wenn die deutsche oder israelische Fahne verbrannt wird ? Das ist auch eine Herabwürdigung. Diese Frau hat ihren Unmut über dieses Buch zum Ausdruck gebracht. Würde man die Gewaltstellen im Koran streichen, wäre der Koran ein dünnes Heftchen, da 95 % gewalttätiges zum Ausdruck bringt.

  96. Solche Bestrafungen von alten Menschen deuten die nahe Wende an. Es wird noch einmal aus allen Rohren gefeuert. Bald werden wir diesen Moslemhorden die Zeigefinger abschneiden, wenn sie unsere Gebiete nicht freiwillig verlassen.

  97. November 2025: Die sich auf Lebenszeit ernannte Kanzlerin Angela Merkel feierte ihre 20 Jahre Kanzlerschaft. Zur Feier des Tages, wohnte sie am Abend einer Steinigung bei. Dazu hatte sie ihr Minister für Islam, Pierre Vogel, eingeladen. Merkel sowie Claudia Roth, Kathrin Göring Eckart sowie weitere Frauen hatten ihr islamisches Kopftuch umgebunden.
    +++++Satire++++ hoffentlich nicht der Fall+++

  98. Mir fallen da noch ganze andere Dinge ein: Seiten aus dem Koran reißen, und sich den Ar… abwischen, auf den Koran pissen, in den Schweinestall werfen etc.. Ein schönes Video produzieren und auf Youtube posten.

  99. Das geht besser !

    Ich habe mir mehree Kloorane schenken lassen.

    An einem stark frequentierten Spazierweg am Rande des Waldes habe ich sie an Bäume genagelt.

    Reaktion: Einige Empörungen, viel Zustimmung, grosses Interesse, einige Klooran-Abnahmen(offensichtlich Versenkungen)

  100. #124 ArmesDeutschland
    Da muss ich Ihnen widersprechen. Wer hat damals einen schlecht gelaunten Österreicher zum deutschen Staatsoberhaupt gewählt?
    😉

  101. Die Rentnerin wurde wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach §188 StBG zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

    Mehr gemein als nützlich. Wenn die Herabgewürdigte den Zauselbärten beim Verteilen ihrer „religiösen Lehre“ behilflich sein müßte, wäre die linke Logik perfekt.

  102. Hallo@alle,
    mein Vorschlag damit in Europa und der ganzen Welt langfristig Frieden herrschen wird:
    alle nicht Moslems ausweisen also eine gratis Heimreise spendieren ,dann mit allen islamischen Ländern die Handelsbeziehungen und diplomatischen Beziehungen einstellen. So bald diese Länder in der modernen Gesellschaft angekommen und eine Phase der Aufklärung durchlaufen haben können wir wieder mit ihnen kontakt aufnehmen.
    In der Zwischenzeit sollte auch keine Entwicklungshilfe etc. mehr geleistet werden und die Menschen in den friedlichen Muselmannen Länder sollten dann ja in paradiesischen Zuständen den ganzen Tag Allah huldigen können…..ohne von Juden,Christen oder Atheisten belästigt zu werden.

  103. Himmel Arsch und Zwirn wann wachen diese Beamten auf und tun das für was sie BEZAHLT werden.Das Volk zu SCHÜTZEN.Bald laufen sie mit Turban und Halbmond als Wappen damit die Christen wissen für was sie da sind.Die Richterin wird bald in einer Burka rum laufen und die Fahne des Profeten MOHAMED schwenken.So eine hat Jura studiert an einer Uni die mit den Steuergeldern der Pensionistin finanziert wurde.WO BLEIBT DER ANSTAND DIESER FRAU???????????

  104. OT: Deutsche Tornados im Syrien-Einsatz.

    Na toll! Auf welcher völkerrechtlichen Grundlage schickt denn der vollgeschissene Hosenanzug die Tornados nach Syrien? Hat sie eine offizielle Einladung vom gewählten Präsidenten Assad, so wie die Russen? Glaub ich nicht. Oder gab es einen Beschluss vom Weltsicherheitsrat der UNO? Glaub ich dreimal nicht. Oder macht sie es wie die Amis und scheißt, wie üblich, auf Recht und Gesetz?

  105. #136 kalter Zorn (26. Nov 2015 17:53)

    Berechtigte Fragen! Das ist die nächste Sauerei unserer Regierung. Ich habe gelesen, Herr Gabriel meinte, wir wären den Franzosen noch was schuldig, schließlich haben die jahrelang die westdeutsche Grenze gesichert!
    Mir fehlen die Worte.

  106. Es wird Zeit, daß die FPÖ mehr Stimmen bekommt und solchem Treiben ein Ende bereitet.
    Richter, die derart verquer Recht sprechen,
    gehören wegen undemokratischer Rechtsprechung
    sofort entlassen unter Fortfall der Bezüge.

    Man braucht nur nachzulesen: der Koran ist die
    größte Hetzschrift und Mord- und Raubge- brauchsanweisung aller Zeiten.
    Sure 48,Vers 20:“Allah hat euch viel Beute verheißen.“
    Sure 18, Vers 29: „Wir haben für die Ungläubigen ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltddecke umschließen wird“. usw., usw.

  107. #77 arminius arndt (26. Nov 2015 14:09)
    jetzt kann sie die F-lings flut begründen

    Ich Frage mich was die Grünen und die Linken dazu sagen waren doch immer gegen Krieg und so

  108. Wenn ich ein Buch auf den Boden werfe, in dem meiner Meinung nach zu Mord augerufen wird, weshalb ist das Herabwürdigung religiöser Lehren nach §188…?

  109. @ #139 hummel (26. Nov 2015 18:35)

    Es wird Zeit, daß die FPÖ mehr Stimmen bekommt und solchem Treiben ein Ende bereitet.

    Wird in jedem Fall knapp, Österreich hat eine Menge „naturalisierte“ Moslems die mitwählen und Frauen/Teenies die an Sozialismus und grüne Politik glauben.

    Darf man in AT eigentlich Alkohol trinken oder beleidigt das auch die Kinder-und-Kamelficker-Verehrer? Ich bin jetzt verunsichert 🙁

  110. Die Polizei scheint interne Anweisung haben, insbesondere indigen deutsche Staatsbürger zu drangsalieren. Habe das neulich auch am eigenen leib erlebt. Nie im Leben hätte sich die Polente auch nur in die Nähe eines Moslem-Mobs gewagt,der spontan eine Bibel verbrennt. Es widert einen einfach alles nur noch an.

  111. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/peter-orzechowski/die-achse-des-boesen-usa-katar-ukraine-tuerkei-is.html

    Die Achse des Bösen: USA ? Katar ? Ukraine – Türkei ? IS

    Die Türkei ist wohl dem IS zuvorgekommen, als sie einen russischen Jagdbomber abschoss. Denn der IS hat bereits Ende September, kurz vor dem russischen Militäreinsatz, hoch entwickelte Flugabwehr-Militärtechnik erhalten.

    Der Weg der Waffen ist dabei von entscheidender Bedeutung: Katar kaufte das US-Gerät in der Ukraine.

    Das Rüstungsmaterial wurde durch Bulgarien in die Türkei überführt.

    Von dort gelangte es über die Grenze zu den IS-Kämpfern in Syrien.

  112. #122 2020
    Genau so werden uns die Moslems behandeln wenn sie die Macht inne haben.

    Ja, das zeigt, wie sehr die Richterin schon islamisiert worden ist und damit schon einen großen Teil ihres eigenständigen Verstandes abgegeben hat.

  113. OT

    Hallo Herr Stürzenberger, bezüglich Ihres inkriminierten Ausspruchs „Jede/r Moslem/in sei ein/ potentielle/r Terrorist/in“ schreibt eine Birgit Holzer in der Madsackpresse ungewollt Interessantes:

    Die Frau, die sich für den IS in die Luft sprengte
    Paris. Wer sie von früher kannte, kann es kaum fassen: Hasna Aït Boulahcen, dieses lebenslustige, etwas verrückte Mädchen mit dem Cowboyhut soll die Terroristin sein, die sich am Mittwochmorgen bei einem spektakulären Anti-Terror-Einsatz in der Pariser Vorstadt Saint-Denis in die Luft gesprengt hat? Noch vor Kurzem habe Boulahcen ihm erzählt, dass sie glücklich und mit einem Marokkaner verlobt sei, sagt ein früherer Nachbar. „Ich höre mit meinen Dummheiten auf“, versicherte sie. Innerhalb weniger Monate hatte sie sich von einem rauchenden und trinkenden „Cowgirl“ in eine glühende Anhängerin des Terrornetzwerks „Islamischer Staat“ (IS) verwandelt.

  114. Die Lumpen die Deutschland verschachern brauchen gar kein neues Ermächtigungsgesetz um alle Kritiker augenblicklich mundtot zu machen. Wir haben es bereits in Form der Religionsfreiheit.

    Dieses Gesetz ist mittlerweile klammheimlich zum Ermächtigungsgesetz mutiert. Der Vorfall zeigt es. Hätte man früher in der guten alten Zeit einen Fuß auf eine Bibel oder den Koran gestellt, niemanden hätte es interessiert. Bestenfalls ein Gähnen hätte man der Justiz entlocken können. Oder man hätte die Justiz zum Jagen tragen müssen.

    Heutzutage aber wird so eine Meinung in beinahe inquisitorischer Art und Weise als Herabwürdigung religiöser Lehren eingestuft.

    Man hetzt die Hunde auf denjenigen, der es wagt, vermeintlich blasphemische Handlungen zu begehen. Selbst wenn es eine alte Oma ist.
    Pfui! Das nimmt keine gute Richtung.

  115. Seitenverkehrt.
    Dehen wir mal alle um. Also
    In Teheran seht ein christlicher Missionstand
    und verteilt Bibel.
    Ein gläubiger Moslem sagt, dass Zugereiste meist Schuld sind. Das ist so, da ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Zugereisten nie passiert wäre, wenn der Zugereiste zuhause glieben wäre. Er bekommt eine Bibel geschenkt, damit er einsieht, dass dergleichen falsch ist.
    Daraufhin stellt der gläubige Moslem einen Fuss auf die Bibel und sagt dass in diesem Buch nix über Verkehrstote und der Ursache für Unfälle steht. Es kommt zur Menschenansammlung.
    Wie würde ein iranisches Gericht Urteilen.
    Wie würde der Moslem bestraft?

  116. Da fällt mir gerade ein: vor kurzem hat der Präsident der Rechtsanwaltskammer im ORF erklärt, die Verteilung des Koran durch Salafisten sei eine „kulturelle Bereicherung. So viel zu den Juristen in Österreich. Abscheulich!

  117. Das kommt daher dass der Islam in Oesterreich eine anerkannte Religion ist. Daher die Verurteilungen von Susanne Winter, Elisabeth Sabbaditsch-Wolf und Michael Stuertzenberger.

    Islam has been an official religion in Austria since 1912. The Islam law, the „Islamgesetz“, was brought in by the Habsburg Emperor Franz Joseph, after Austria’s annexation of Bosnia-Herzegovina.
    Under the law, Muslims, like Catholics, Jews and Protestants, are guaranteed wide-ranging rights, including religious education in state schools.

    Blasphemiegesetze hätten längst abgeschafft werden müssen, was natürlich wg dem Islam verhindert wurde.

  118. Die Verurteilung der Rentnerin ist in meinen Augen nicht angebracht. Objektiv betrachtet ist auch nur der Koran ein Buch auf dem getrampelt wurde, Verletzung der relegiosen gefühle hat statt gefunden jedoch was ist mit dem Atheistischen gefühlen der rentnerin die nur ihren Unmut zum Ausdruck bringen wollte?
    Es sollte genauso viel Objektivität angebracht seien als würde man auf das Buch von Sarrazin trampeln, wer scherrt sich um seine Gefühle?!

    Allerdings kann ich die Dramatik um Koran hin und her nicht mehr hören, es mag für einige zwar ernüchternd sein sich an den Symptomen aufzugeilen, die Ursache allem Übels sind jedoch ganz andere. Es spielt keine Rolle mehr ob Moslem oder Christ, linke oder rechte Gesinnung, Islam und Abendland.
    Durch dieses gegenseitige Gehetze verliert ihr das Ziel aus den Augen, und das ist es was die Macher wollen.

    Niemand an der spitze interessiert sich für Religion und Humanität und um eure wirkliche Freiheit wieder zu erlangen solltet ihr auch anfangen so zu denken.
    Fragt euch doch wer diese Hetzer sind, wer diese gigantischen Kapitalisten sind, die selbst bis heute euch vorgaukeln können das es gesund ist eine Demokratie zu haben? Glaubt ihr allen ernstes ihr, das Volk, seid der Mittelpunkt der Betrachtung???
    Was glaubt ihr den wer unsere deutsche Geschichte geschrieben hat, die euch gelehrt worden ist und unseren Kindern gelehrt wird.
    Wir werden erst dann wieder zu unseren Wurzeln finden wenn diese bodenlose Irreleitung aufgedeckt wird…anschließend könnt ihr euch Gedanken über Religion und Völkerwanderung machen.
    Seid ihr bereit als Volk euch weiter ausplündern zu lassen.

    Ich bin jahrelanger PI Leser und heute stärker Patriot als gestern, und deswegen sage ich euch das der Teufel hinter den Banner von PI steckt.

    1933 erklärte das Judentum Deutschland den Krieg!
    Heute der ganzen Welt.
    Wie konnte die Welt derart in die Irre geführt werden?

  119. Dieser Schwachsinns-Paragraph 188 StBG über die „Herabwürdigung religiöser Lehren“ gehört unverzüglich gestrichen

    Sehr richtig!

    Aber bitte genauso konsequent auch gegen den deutschen § 130 vorgehen!

  120. Ich benutze diese Lies-Bücher mit den satanischen Versen nicht zum Lesen, sondern verwende Seite für Seite zum Beseitigen des Hundekots am Gehweg.

  121. Wenn man nur den Namen dieser zu Unrecht verurteilten Lady wüsste, man sollte sie irgendwie unterstützen. Das Foto dieser Richterin habe ich auf der Seite des Bezirksgerichts gefunden. Irgendwann wird sie für ihr schäbiges Verhalten zur Rechenschaft gezogen werden!!!

Comments are closed.