migraintsDie Zahl der Bootsflüchtlinge, die seit Jahresanfang nach Italien kamen, erreichte einen neuen Höchststand. Bis Montag wurden den italienischen Behörden zufolge bereits mehr als 171.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht. Im bisherigen Rekordjahr 2014 lag die Gesamtzahl bei 170.100 Geretteten. Nach UN-Angaben kamen seit Jahresbeginn mindestens 4690 Männer, Frauen und Kinder bei der gefährlichen Überfahrt ums Leben.

Etwa 1400 Flüchtlinge sind am Montag vor der Küste Libyens aus dem Mittelmeer gerettet worden. Die meisten von ihnen waren in überfüllten Schlauchbooten zur Überfahrt nach Italien aufgebrochen, wie die italienische Küstenwache mitteilte. Demnach beteiligten sich neben italienischen Einsatzkräften auch die irische Marine, zwei Handelsschiffe sowie die von Ärzte ohne Grenzen und der französischen Hilfsorganisation SOS Méditerranée gecharterte „Aquarius“ an den Rettungsaktionen.

(Aus einem Artikel der österreichischen „Presse“)


Die „Rettungsaktionen“ der EU-Schiffe vor der libyschen Küste sind nichts weiteres als ein eingerichteter Fährdienst Richtung Italien. Und dort wollen die „Ich-reise-um-die-halbe-Welt-durch-zig-sichere-Länder-zielgerichtet-in-das-Land-mit-dem-besten-Sozialsystem“-Flüchtlinge nicht bleiben. Nachfolgender Filmbeitrag stammt aus dem norditalienischen Como, in dem „Flüchtlinge“ aus den Urlaubsländern Senegal und Gambia zu Wort kommen. Diese geben vor laufender Kamera offen zu, nur in Deutschland „Asyl“ beantragen zu wollen, weil sie dort 350 Euro bekommen.

Diese Invasion wird niemals enden. Bis zum Jahr 2100 wird sich die Bevölkerung Afrikas aufgrund einer völlig verantwortungslosen und selbstverschuldeten Bevölkerungsexplosion auf 4,4 Milliarden von heute an nahezu vervierfachen. Laut Umfragen möchten sich 38 Prozent der Afrikaner in Europa ansiedeln, sodass sich die Europäer auf über eine Milliarde neuer Mitbürger alleine aus Afrika freuen dürfen.

Europäer stellen weltweit schon jetzt eine ethnische Minderheit dar. Sie werden eher kurz- als langfristig auch zu Minderheiten in ihren eigenen Ländern und dann als Völker aus der Geschichte ausradiert. In diesem Zusammenhang verweisen wir wie stets auf den PI-Artikel „Was ist ein Völkermord gemäß UN-Defintion?“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Kann mich nicht endlich jemand aus diesem nie – enden wollenden – Albtraum der Liga Hieronymus Bosch aufwecken!

  2. Es ist nur noch grotesk!

    Man steigt in einen wackeligen Nachen, um „gerettet“ zu werden.

    So läuft das und ist von den Schleuser-Banditen genauestens berechnet.

    Die unvorstellbaren Massen der Beglücker speziell aus Afrika werden Deutschland endgültig das Genick brechen.

    Überall wohin man schaut–egal ob Land oder Stadt–NEGER! Designerklamotten, Smartphone, Markenzigaretten und Alk.
    Dazu dieser provozierende, gelangweilte Schlenkergang oder das trostlose Rumflezen auf öffentlichen Plätzen. Drogen spielen eine große Rolle.
    Diese Experten werden NIEMALS bei uns arbeiten, warum sollten sie auch?

  3. „Flüchtlinge..Flüchtlinge…“ meine Fresse wenn ein Hund auf die Strasse scheisst nenne ich das auch nicht Bockwurst weil es Ähnlichkeiten hat

  4. Spuert das Volk, tschuldigung, die Bevoelkerung die Verarsche eigentlich noch oder ist das schon alles als „normal“ abgehakt!!

  5. Unser Idiotenstaat wird diese Neger schon mit Freuden wieder aufnehmen.
    Diesmal halt ein bißchen heimlicher, alles ohne die Mainstreammedien, damit das Volk nichts mitbekommt.

    Kommen diese völlig Kulturfremden nach Europa, so kommen sie automatisch nach Deutschland. Mittlerweile gibt es in der EU ja gar keinen Staat mehr,außer dem unsrigen, der diese „Ärzte und Ingenieure“ ins Land läßt (Italien und Griechenland sind ja nur Durchgangsstationen).

  6. Die schwarzen Herrenmenschen im Video sind offenbar hacke und rotzfrech-fordernd!

    Unsere „Regierung“ will uns weismachen, daß solche Hornochsen eines Tages unsere Renten erarbeiten. Dabei sind Drogengeschäfte doch gar nicht abgabenpflichtig.

    Was PI-Leser schon längst wissen:

    die neue „Rattenlinie“ (rat-line) führt über die SCHWEIZ!

    Bloß: wieviele kommen täglich? Hunderte? Tausende?
    Diese Riesensauerei wird in den Medien–wohl auf höchste Anweisung!!–KOMPLETT TOTGESCHWIEGEN!
    Warum spielt die Schweiz in dem schmutzigen Spiel mit?

  7. Hallo, Deutscher Depp“
    „Hallo, Herr Asylbewerber, na wie geht’s?” „Oh, ganz gut, bring für die Deutschen Aids. Komm direkt aus Afrika und Übersee.hab Rauschgift mit, so weiß wie Schnee. Verteil im Sommer, wie im Winter,sehr viel davon an deutsche Kinder.Bin auch gern mal ein versteckter Terrorist,der bald zeigt, was eine Bombe ist.Und der Sprengstoff ist schon da, weg mit deutschem Christen – Depp, Allahu Akbar.
    Wie geil doch blonde deutsche Mädels sind,da mach ich doch sofort mit Gewalt ein Kind.Muss nicht zur Arbeit, denn zum Glück, schafft deutsches Arschloch in Fabrik. Hab Kabelfernsehen, und lieg im Bett, werd langsam wieder dick und fett. Zahl weder Miete, Strom noch Müllabfuhr, das müssen dumme Deutsche nur. Auch Zahnarzt, Krankenhaus komplett, muss zahlen jeden Monat deutscher Depp. Wird deutscher Depp mal Pflegefall, verkauft ihm Staat Haus, Hof und Stall. Man nimmt ihm einfach alles weg, schafft fünfzig Jahr umsonst der Depp. Wenn deutscher Dummkopf ist gestorben, dann müssen Erben Geld besorgen. Depp muss bezahlen für Pflegeheim und Grab, was als Asylbewerber umsonst ich hab. Man sieht, dass Deutscher ein Idiot, muss noch bezahlen, wenn er tot. Ich liebe Deutschland, denn wo auf der Welt, gibt’s für Asylbewerber so viel Geld. Ist Deutschland pleite, fahr ich heim und sag: Leb wohl Du dummes, deutsches Nazi-Schwein!

  8. Sie kommem,Sie kommem, zu Wasser, zu Lande ,im Flugzeug, Schulz-Junker-Merkel hält weder Ochs noch Esel auf, bei der
    Zerstörung Europas, es ist nicht fünf vor, sondern fünf nach Zwölf, es ist höchste Zeit diese Typen aus ihren Posten zu entfernen
    Es wird höchste Zeit sie zu entmachten, wie kann es sein , dass drei Politiker es schaffen 500 Millionen Europäer
    ins Unglück zu regieren, währet den Anfängen ist überholt, wehren wir uns gegen unser kuturelles Ende.
    Und es bleibt uns nicht mehr viel Zeit, Jeder Tag ist einer Zuviel, wie uns diese drei Verbrecher weiter
    wie Kinder behandeln dürfen, so und jetzt gehe ich kotz..

  9. Heute die Masse mit einem Durchschnitts-IQ von 70,
    Morgen das Spitzenpersonal von den Linken, Grünen, SPD.

    Totsicherer Plan.

  10. #3 misop (30. Nov 2016 17:07)

    „Flüchtlinge..Flüchtlinge…“ meine Fresse wenn ein Hund auf die Strasse scheisst nenne ich das auch nicht Bockwurst weil es Ähnlichkeiten hat

    Es könnte aber auch Ähnlichkeit mit einem kraftlos zusammengebrochener Flüchtling heben.
    🙂

    Passend dazu, gerade auf Youtube veröffentlicht:
    Das Wahlgespenst

  11. Achtung
    Flüchtlimgs Industrie sofort an die Börse!
    Gigantischer Umsetz ? Gigantische Gewinne
    So haben die schon Länger hier Wohnende auch eine Chance an
    Teilhabe
    Volle Taschen für alle, nach uns die Sintflut…

  12. Wertes PI-Team.
    Bitte verzichten sie darauf, daß irreführende Vokabular *Flüchtlinge* und *gerettet* der Lügenmedien hier in diesem Forum zu gebrauchen. Jedermann weiss doch inzwischen, das die übergroße Mehrheit dieser Invasoren alles andere, nur keine wirklichen Flüchtlinge sind. Des weiteren werden diese illegalen Einwanderer auch nicht *gerettet*, sondern direkt vor der libyschen Küste abgeholt, wo sie bereits beim Besteigen der Schlepperboote per Handy den europäischen Transfer-Service anrufen. Diese Leute waren nie in Seenot, wie uns das hier suggeriert wird.

  13. Bitte bedenken Sie:

    auch die Balkanroute ist NICHT DICHT!

    Dazu die vielen Flugzeug- und Busladungen aus Griechenland, Italien und dem Truthahnland (Turkey).
    Niemand kennt genaue Zahlen–aber eines ist klar:
    in diesem Jahr kommen weit MEHR arabs & negroes als 2015!
    Lediglich die Schweigespirale funktioniert besser.
    Auch aus Turkey sind schon viele Regimegegner angekommen (ganz offiziell!). Hunderttausende sind laut BILD in Syrien unterwegs Richtung Westen(sprich: Germoney).

    Wie saufen ab!!!

  14. OT

    Brutale Raubserie auf Frauen in Hamburg aufgeklärt.

    Der 18 jährige Mann aus Guinea Bissau schlug den Frauen eine Glasflasche auf den Kopf oder ins Gesicht und entriss ihnen die Handtasche.
    Die Frauen erlitten erheblich Kopf und Gesichtsverletzungen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3497135
    ____________________________–

    Auch diese Frauen können sich bei Merkel bedanken!

  15. Zitat:“Wir müssen den Zustrom begrenzen. Das weiß im Grunde auch jeder. Dazu muss man Härten in Kauf nehmen. Denn es muss sich erst herumsprechen, dass es sich nicht lohnt, nach Deutschland zu kommen. Wir dürfen unsere Souveränität nicht aufgeben. Frau Merkel darf nicht zum Wohle fremder Regierungen und auf Kosten des deutschen Volkes handeln. Ihr Amtseid sieht das Gegenteil vor. Hier schwingt ein moralisches Überheblichkeitsgefühl mit. Man muss sich für das eigene Volk einsetzen – und nicht davonlaufen.“

    Professor Dr. Alexander Demandt

  16. Warf Tramfahrer Mädchen mit Kopftuch raus?

    In Berlin ermittelt die Polizei gegen einen Straßenbahnfahrer, der eine 14-Jährige genötigt haben soll, auszusteigen. Das Mädchen sagt, ihr Kopftuch sei die Ursache gewesen.

    In Berlin soll ein Straßenbahnfahrer eine 14-Jährige aus der Bahn geworfen haben, weil sie ein Kopftuch trug. Die Jugendliche gab bei der Polizei an, sie sei am Dienstagnachmittag gegen 14.35 Uhr in eine Bahn in Richtung S-Bahnhof Friedrichshagen gestiegen. Der Fahrer soll das Mädchen über Lautsprecher zum Aussteigen aufgefordert haben, da niemand von ihm befördert würde, der ein Kopftuch trage, wie die Polizei mitteilte.

    Die Jugendliche gab den Polizeiangaben zufolge an, sie habe von keinem der anderen Fahrgäste Unterstützung erhalten und sei daraufhin verunsichert ausgestiegen. Anschließend habe sie den Vorfall einer Erwachsenen mitgeteilt, die Anzeige erstattete.
    DER POLIZEILICHE STAATSSCHUTZ DES LANDESKRIMINALAMTES ÜBERNAHM DIE ERMITTLUNGEN.

    Eine Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe sagte, derzeit würden die Videodaten aus allen in Frage kommenden Zügen überprüft. Dies werde voraussichtlich bis Donnerstagnachmittag dauern.

    So, wie der Vorfall von der Jugendlichen geschildert wurde, müsste er auf dem Videomaterial zu sehen sein, sagte die BVG-Sprecherin weiter. Der Straßenbahnfahrer soll so lange an der Haltestelle stehengeblieben sein, bis die 14-Jährige wieder ausstieg.

  17. Alle die, die dafür sind, alle aufzunehmen, weils ja so tragisch ist…bitteschön zur Aufnahme in deren Privathaushalt verpflichten!!!
    Immer mit gutem Beispiel voran und bitte keine „Ausreden“ ala „kein platz, nicht ausreichend zu Hause usw.“
    Mal sehen, wie gross die Nächstenliebe dann noch ist.
    Zusätzlich wäre es dann nur fair, dass genau diese Befürworter auch auf Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld verzichten bzw. dieses konsequent zur Flüchtlingshilfe verwendet werden muss.

    Niemand von denen wird das tun!

    OT: Wunschbaum der ortsansässigen Sparkasse,initiiert vom Lionsclub, interessehalber die Wunschkarten angesehen: alles männliche Flüchtlinge 16-18 Jahre alt, hauptsächlich aus Afghanistan lt.Karte…hätte gern geholfen, aber bin nicht bereit, Markenklamotten ala Nike etc. zu finanzieren.
    Zudem scheinen keine Mädchen mit Wünschen vorhanden zu sein.
    Der ursprüngliche Gedanke war vor langer Zeit, benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Wunsch zu erfüllen, aber da sich nur noch auf den erlesenen Kreis konzentriert wird, bin ich raus!
    Werde dieses Jahr das Tierheim unterstützen 😉

  18. Bahnstrecke zwischen Kufstein und Rosenheim musste zweimal gesperrt werden
    Flüchtlinge sprangen in Bayern aus fahrenden Güterzügen
    Mittwoch, 30. November 2016 | 14:35 Uhr
    https://www.suedtirolnews.it/chronik/fluechtlinge-sprangen-in-bayern-aus-fahrenden-gueterzuegen
    Ich würde vorschlagen, dass diese hochqualifizierten Fachkräfte , die in Deutschland als Rentensicherer erwartet werden, auch
    dementsprechend eine angemessene Einreise bekommen, für die Grünen muss dass ja einen Schande sein, dass sie Güterzüge
    benutzen müssen wie ein ungläubiges Schlacht-Schwein , da muss schon ein ICE-nur mit 1.Klasse her, der zwei-mal die Woche täglich
    Bari-Berlin verkehrt, und einen Namen gibt es auch schon ICE-Merkel-Renzi Allah wünscht gute Reise für den Montag, für den Freitag heisst er
    Rammelow-Roth

  19. „Warf Tramfahrer Mädchen mit Kopftuch raus?

    In Berlin ermittelt die Polizei gegen einen Straßenbahnfahrer, der eine 14-Jährige genötigt haben soll, auszusteigen. Das Mädchen sagt, ihr Kopftuch sei die Ursache gewesen.“

    Glauben Sie bitte KEIN WORT!!

    Die kleinen Biester lügen wie irre.

    Oder die ganze Chose (die zum Himmel stinkt!) wurde von Agenten inszeniert, um Deutschland zu schaden!

  20. Das Video ist ja mal super sehenswert:

    Absoluter Höhepunkt: 3:20

    Was für miese verlogene schmarotzer, die zweitgrössten nach unseren Politikern. Europa wird gerade erobert von den Faulen und Unnützen!

  21. Das Utopia vom identitätslosen multikulturellen Menschenzoo in Europa wird auf Biegen und Brechen und mit allen, nochmal ALLEN Mitteln in die Realität umgesetzt.
    Koste es was es wolle.

  22. Eine Stadt wie Köln hat etwas über eine Millionen Länger da Wohnende!
    Solche Stadt muss Tag ein Tag aus mit allem Versorgt werden,
    z. B. Güterzüge voll mit Lebensmittel,
    Hunderte LKW mit Kleidung und Dinge des täglichen Bedarfs
    Über 100 Liter Trinkwasser und die Abwässer pro Nase
    Strom und Heizung usw usf.
    Wer soll das auf Dauer Stemmen Liebe Gutmenschen
    Das bei „nur“ eine Millionen
    zur Erinnerung eine Stadt so gross wie Köln mit all den Wohnungen und Häusern ohne Sozial Arbeit ectr..

  23. #20 ike (30. Nov 2016 17:25)
    Die Dänen haben die Schnauze voll,und wollen Asylanträge nur noch in der Heimat der Invasoren
    annehmen!

    http://www.focus.de/politik/videos/aenderung-der-fluechtlingspolitik-drastischer-schritt-daenemark-will-antraege-nur-noch-aus-herkunftslaendern-akzeptieren_id_6275466.html

    Frauen müssten wenige Tage nach der Geburt ihrer Kinder wieder in die Turnhallen zurück.

    Geburten-Jihad.

    Ein Jugendlicher aus dem Irak habe sich vor kurzem die Pulsadern angeritzt, weil er so hoffte, aus der Turnhalle in eine andere Unterkunft verlegt zu werden

    Die sind nicht krank, sondern einfach sehr anders als zivilisierte Menschen.
    Was sollen die hier?

  24. Bleibt nur zu hoffen, dass „die drittgrößte EU-Wirtschaft“ (= Italien lach!)am Montag krachend zusammenbricht, damit dieser sch… Euro endlich verreckt! Dass Ösiland NICHT diesen schwu… VdB wählt und endlich Marine le Penn in F und Wilders in NL an die Macht kommen. Spätestens dann ist Schluß mit der illegalen Imigration von primitiven, ungebildeten „kulturfremden“!

  25. „Menschenunwürdig untergebracht“???

    Zum Schießen! Die Aliens wohnen in Hotels, Pensionen und klimatisierten Sporthallen.

    Internet gratis. 3 Mahlzeiten gratis. Krankenversorgung und sogar Bespaßung.

    Davon träumen Hunderttausende deutsche Arme und Obdachlose.

  26. Jetzt, wo El Máximo Líder seine dicken Stumpen irgendwo im Jenseits schmöökt, könnte es doch sein, dass in baldiger Zukunft eine Immigrationswelle völlig anderer Art über unseren Kontinent hereinschwappt:

    Gutaussehende, glutäugige Senoras und Senoritas, die obendrein noch lesen und schreiben können, von denen viele außer Spanisch noch die eine oder andere Sprache beherrschen und einige sogar schon mal eine Universität von innen gesehen haben…!

    Na, Jungs – dieser Invasion sehen wir doch schon jetzt mit einem breiten Willkommenslächeln entgegen, oder?

    Wenn wir demnächst am Kai stehen, um die Damen mit Blumensträußen und Pralinen zu empfangen, werden uns die Teddybärschmeißerinnen garantiert nicht im Wege sein. Die werden sich dort nicht blicken lassen – diese Sorte „Räffjutschies“ sind bei denen alles andere als „wällkamm“!

    (Gern hätte ich übrigens die beiden spanischen Wörter in der ersten Zeile des zweiten Absatzes korrekt geschrieben, nämlich mit einer Schlangenlinie – in Fachkreisen auch „Tilde“ genannt – über dem „n“. Ich fürchte jedoch: wenn ich diesen Buchstaben jetzt irgendwo rauskopiere und einfüge, wird dort lediglich ein Fragezeichen zu sehen sein. Ich belasse es deshalb bei der „unbetildeten“ Schreibweise. Disculpe!)

  27. OT:
    Ok, wählen wir doch einfach das Establishment bekämpfende Milliardäre und ab gehts!

    Mnunchin, Goldman Guy, hunderte Millionen.
    Rickets, Sohn eines Milliardärs
    Ross, Multimilliardär.

    MAKE AMERICA GREAT AGAIN! Der Sumpf muss trockengelegt werden!

    Gott ist das alles schrecklich, weltweit.

  28. OT: Mädchen zu begrapschen, teils an Brust und Po fassen, wird statistisch nur als „Beleidigung“ erfasst. Kommt zwar nun des öfteren vor, das alles sei aber nicht so schlimm, denn:

    „Tatsächlich sind selbst auf ausländerfeindlichen Websites und Facebook-Plattformen wie beispielsweise „YX-Einzelfall“ für 2016 bundesweit kaum mehr als 80 Übergriffe in Schwimmbädern aufgeführt. Und das ohne jede Vergleichszahl, wie viele ausländische oder deutsche Tatverdächtige daran beteiligt waren.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-zwischenfall-in-prenzlauer-berg-uebergriff-im-bad-und-warum-nichts-im-polizeibericht-stand/14901112.html

    Kein Grund zur Sorge also, nicht hinsehen, weitergehen, es ist alles prima, nur 80 Fälle in 2016, sonst hätten es ja die Nazis, die auch die Mittel haben, jeden Fall in der BRD systematisch zu erfassen, höhere Zahlen gemeldet !

  29. Die angeblich 4000 Toten und mehr – die gehen meiner Meinung nach voll auf die Verantwortung und Zuständigkeit der Merkel-Junta.

    Auch die Kosten für die Invasore und die Straftaten für die ungebetenen Merkel-Gäste in GANZ EUROPA (seit 1. September 2015!) gehen meiner Meinung nach voll zu Lasten der Merkel-Junta und aller, die diese „Führung“ befeuern, unterstützen, nicht stürzen, die die Merkel nicht entmachten (Gabriel, Seehofer u.v.a.m.).

    Es kommt der Tag der Abrechnung, da bin ich mir sehr sicher. Darauf freue ich mich.

  30. Eine Verlustquote von 2,7%.
    Bedauerliche Einzelfälle, für die die kriminellen Merkelisten und George Soros die volle Verantwortung tragen.

  31. Cäsar musste mit seinen Truppen nur den Fluss Rubikon überschreiten um einen Bürgerkrieg zu beginnen.

    Für die ehemalige FDJ-Funktionärin, die eine Abscheu gegen die Bundesflagge hat, ist selbst das Mittelmeer kein Hindernis, grenzenlos Horden von Invasoren bequem per Schiff nach Europa, also Deutschland, einzuschleusen und damit früher oder später einen Bürgerkrieg heraufzubeschwören.

  32. Welche Firma stellt eigentlich diese komischen Schlauchboote her? Ist das eine deutsche? Dann lass mal da hingehen und denen in den A+++ treten. Ich kann diese Boote echt nicht mehr sehen.

  33. Wieviele Deserteure, Berufsverbrecher, Isis-Agenten, Drückeberger, Faulenzer, Aids-Kranke,
    Drogensüchtige, Insassen von Irrenanstalten usw. mögen unter den 171.000 Beglückern sein?

  34. #31 FailedState (30. Nov 2016 17:41)

    Welche Firma stellt eigentlich diese komischen Schlauchboote her?

    Made in China. Habe vor etwa einem Jahr was darüber gelesen, blöderweise nicht gespeichert.

  35. Rettungsnötiger,die es bewußt auf unsere Werte, wie Menschlichkeit,abgesehen haben, da fängt das Ausnutzen schon an…

  36. #33 Babieca   (30. Nov 2016 17:44)  
    #31 FailedState (30. Nov 2016 17:41)
    Welche Firma stellt eigentlich diese komischen Schlauchboote her?

    Made in China. Habe vor etwa einem Jahr was darüber gelesen, blöderweise nicht gespeichert.

    Die Chinesen machen nichts für lau – daher ist die entscheidende Frage, wer sie bezahlt.

  37. #31 FailedState (30. Nov 2016 17:41)

    Welche Firma stellt eigentlich diese komischen Schlauchboote her?

    Wußte ich doch, China. Weiß auch EUNAVFOR, also der Schleuserdienst der europäischen Kriegsmarinen.

    http://www.independent.com.mt/articles/2016-02-20/local-news/Rubber-boats-for-Libyan-human-smugglers-imported-from-China-transhipped-through-Malta-6736153656

    Übrigens ist die Umweltverschmutzung gigantisch: Alles Plastik. Habe von Grünpiss noch gar keinen Schluckauf gehört. Man sehe sich die Müllhalden an:

    http://tinyurl.com/hf4hsly

  38. 57 Das_Sanfte_Lamm

    Genau das ist die Frage,wo sind die Schleusergelder hin gegangen?
    Man spricht von über 3,8 Milliarden Euro…

  39. #57 Das_Sanfte_Lamm (30. Nov 2016 17:49)

    Die Chinesen machen nichts für lau – daher ist die entscheidende Frage, wer sie bezahlt

    Läuft wohl ganz easy, laut dem Bericht des Independendent. Oberreiche Moslemschmuggeldrahtziehfuzzies in Tripolitanien bestellen die Gummiboote in China, das Ganze geht über Malta und Geld spielt keine Rolex.

  40. #37 BePe (30. Nov 2016 17:32)

    #17 Ost-West Fale

    Das stimmt nie und nimmer!

    —————-

    Glaube auch nicht das der Rausschmiss, so er denn überhaupt stattgefunden hat, einzig daran lag das ein Kopftuch getragen wurde. Wenn dem so wäre, würde der Straßenbahnfahrer wohl zeitweilig allein in der Gegend rumgondeln.

  41. Das sind doch diese Landungsboote aus „Saving Private Ryan“.

    Die Sturmtruppen aus Afrika landen jetzt, leider gibt es keine Verteidigung am Strand.

  42. #59 Babieca
    —————
    Vielleicht sollten wir China den Krieg erklären. *smirk*

    Grad kam ne Po++++v++++ bei mir an und verlangte, ich soll mein 1000 EUR-Fahrrad in den Keller bringen, wo es regelmäßig von Po++++++ geklaut wird. Yeah, Ill do that!

  43. OT

    #17 Ost-West Fale
    #37 BePe (30. Nov 2016 17:32)

    Das Nachwuchskopftuch hat das frei erfunden. KEIN städtischer Angestellter im ÖPNV Berlin wagt es nicht einmal in seinem geheimsten Traum, eine solche Ansage zu machen. Und KEIN deutscher Kommunalangestellter hat je sowas gesagt oder würde sowas sagen. Deutschland ist nämlich – Überraschung, Moslems! – tatsächlich sagenhaft höflich, beherrscht und tolerant.

    Die Moslem-Elli ist schlicht zu spät nach Hause gekommen und hat sich die übliche, im Moslemhirn fest verankerte Ausrede geschnappt.

  44. Und in der Zwischenzeit (heute) haut unsere Die Misere, anlässlich der Innenministerkonferenz, einen neuen Gassenhauer unters Volk: „Die Abschiebung von Menschen ohne Aufenthaltstatus muss jetzt forciert werden“ , er schlägt eine bundesweite Organisation vor, die diese Aufgabe übernimmt. Mit diesem Dummspruch verdient sich der OberInnenMinister den Titel eines ‚AnkündigungsMinisters‘ auf dessen Ankündigungen nichts folgt. Solche folgenlose Sprüche dienen einzig dem Erhalt von Wahlchancen für den Kanzler. Wir rechnen mal. Wollte man die geschätzt 700.000 Invasoren ohne Aufenthaltsstatus binnen 12 Monate aus dem Lande schaffen, dann müssten täglich 2.000 ausgeflogen werden … wohin genau? – sagt er nicht.
    Übrigens, z.Zt. werden ca. 50 solcher Menschen täglich expediert. Das Verhältnis 50 : 2.000 finde ich nicht ‚überzeugend‘ und die neue Ankündigung des Ministers als dummenfängerischen Populismus … – Sack.

  45. Es ist grotesk:

    Wieder 171.000 neue, zumeist afrikanische Männer für unsere deutschen Sozialkassen – allein über den EU-Fährdienst!
    Aber Merkel zeigt sich weinend mit einem kleinen eingewanderten Jungen auf dem CDU-Parteitag – und alles ist gut.

  46. Die allermeisten der Bootsbeglücker werden irgendwo als Strandgut in Deutschland anlanden.
    Für sie gibt es weder geeignete Schulen, noch Lehrstellen, geschweige denn Universitäten.

    Es kommt überhaupt nur allereinfachste Hilfsarbeit (schwarz) infrage.
    Es sind Anal-Phabeten ohne die geringsten Chancen.
    Also wird man sie daueralimentieren bis zur „Rente“.
    Die jetzt Angeschwemmten sind natürlich nur die Vorhut. Sobald sie hier die berühmten 350 Euro haben, simsen sie in den Tschad: „bono, bono, germoney gutt, nixe abbeit, ville Money and fiki-fiki

    yours Ngomo

  47. Die haben jetzt in diesen Fernsehbeitrag (ohne selbst GEZ zu zahlen) gesehen, wie sie am schnellsten und besten eine schon länger hier wohnende FRAU für sich gewinnen können.

    Man sollte endlich eine Fernsehsendung nachschieben, in der das Scheitern dieser Spezies hier endlich im ehemaligen Osmanischen Herrschaftsgebiet publik gemacht wird !!!

  48. Von mir aus können die die Ficklinge vorm ertrinken retten,wenn das ihr Gewissen beruhigt!(hat vor 3 Jahren keinen von denen jetzt so laut heulenden Gutmenschen gejuckt!)
    Aber danach dann sofort an den Libyschen Strand zurückkarren und ausladen,oder vom Schiff runterjagen,wenn die nicht wollen…
    Nach einem Monat sollte dir Zahl der Schlauchbootkapitäne schon „merkelig“ zurückgegangen sein…

  49. #67 notar959 (30. Nov 2016 18:23)

    Und in der Zwischenzeit (heute) haut unsere Die Misere, anlässlich der Innenministerkonferenz, einen neuen Gassenhauer unters Volk: „Die Abschiebung von Menschen ohne Aufenthaltstatus muss jetzt forciert werden“ , er schlägt eine bundesweite Organisation vor, die diese Aufgabe übernimmt.
    —————————————————-
    Dieser Voll…. (Ergänzung bitte selbst einfügen). Inzwischen wird ja nicht einmal mehr nach Ungarn abgeschoben, wie gestern zu lesen war. Alles Augenwischerei zur bevorstehen BTW.

  50. Da sage noch einer, die Beschimpfung „Volksverräter“ sei übertrieben:

    Selbst die Flüchtlinge und Migranten wundern sich, warum man in Berlin die vielen Obdachlosen vergisst, die man überall unter den Brücken, auf den Parkbänken und auf der Straße sieht. „Warum werden Flüchtlinge besser behandelt als die Menschen auf den Straßen der Stadt?“, fragt sich der Zuwanderer Bilal Al Dumani im Tagesspiegel.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/die-vergessenen-armut-in-berlin-regierung-blickt-weg-10069351/

  51. Einer der ersten Amtshandlung einer AfD-Regierung ist, die deutsche Schiffe sofort abzuziehen und die Kommandanten unter Anklage wegen Hochverrats zu stellen.

    Die einfachen Soldaten der Grenzsicherung der DDR durften sich ja auch nicht auf die Schieß-Befehle ihrer Vorgesetzen berufen.

    Und genau so muss man die deutschen Kapitäne des Fährdienstes aburteilen!

    🙂

  52. Wolfenstein wagte (um 19.31 Uhr) einen Blick in die Zukunft:

    „Einer der ersten Amtshandlung einer AfD-Regierung ist, die deutschen Schiffe sofort abzuziehen und die Kommandanten unter Anklage wegen Hochverrats zu stellen.“

    Vor allem sollten die Kommandanten der Kommandanten wegen Hochverrats angeklagt werden!

  53. Wo ist eigentlich der fette Altmaier
    (Mürkels „Flüchtlings“-Koordinator)
    abgeblieben?
    Wenn der nicht zufällig in der Politik
    gelandet wäre,würde er wohl heute noch
    auf dem Rummel für 3,50 € Stundenlohn
    in der dortigen Geisterbahn tätig sein 🙂

  54. Passend zu dem Thema lese ich gerade das Buch „Heerlager der Heiligen“, wer es noch nicht kennt, sollte es sich unbedingt zulegen. Es ist aus den 70ern und liest sich fast wie eine Tageszeitung.

  55. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, SIE SIND ANGEKOMMEN IM NEUEN DEUTSCHLAND
    +++ LÜGENPRESSE +++ LÜGENPRESSE +++ LÜGENPRESSE +++
    LÜGENPRESSE: UND ÜBER DIE MEDIEN SIND WIR IN DEN LETZTEN WOCHEN ÜBERSCHÜTTET WORDEN VON NACHRICHTEN WIE, DASS JETZT WENIGER FLÜCHTLINGER KOMMEN UND IMMER MEHR ABGESCHOBEN WERDEN!!!!
    +++ DIE DEUTSCHEN MEDIEN+ARD+ZDF+RTL+SAT1+
    +++ SZ + FAZ + BZ + AZ +++
    +++ EINHEITSMEINUNG + EINHEITSMEDIEN + EINHEITSBREI! +++
    +++ LÜGENPRESSE +++ LÜGENPRESSE +++ LÜGENPRESSE +++
    +++ NEUES DEUTSCHLAND + DDR2.0 +++ NEUES DEUTSCHLAND + DDR2.0 ++++

  56. Die spanische Guardia Civil schickt alle konsequent zurück, keiner kommt mehr ins Land und nur noch wenige ertrinken. Das ist die einzige Lösung.

    Sobald sich alles beruhigt hat, kann man über eine qualifizierte und geregelte Einwanderung ZUM ARBEITEN reden. So machen es auch die Spanier seit Jahrzehnten; es kommen Zahnärzte aus Kolumbien, Ingenieure aus Argentinien, aber natürlich auch Handwerker, etc. Der Einwanderungsprozeß kann trotz gleicher Sprache bis zu 10 Jahre dauern. Während dessen muss ein Job gefunden werden, Steuern bezahlt werden, usw. so wie es JEDER Staat, der sich als solcher achtet, durchführt.

    Die Bundesrepublik hat mit der illegalen Invasion ihre Staatlichkeit aufgegeben und die dafür verantwortliche Person hat den Schneid sich wieder zur Wahl zu stellen, irre!

  57. Allein wenn man schon solche Bilder sieht läuft einem die Galle über, obwohl es nur ein Bild ist. Was man dazu noch empfindet, das darf man gar nicht aussprechen als Deutscher hier in Deutschland!

  58. Ich bin vorgestern von Mailand Centrale (dortiger Hauptbahnhof)über Domodossola (letzter italienischer Ort vor der Grenze) nach Brig in der Schweiz mit dem Zug gefahren, ein Eurocity, der nach Genf weiter fuhr. Abfahrt ca. 17 Uhr 30 ab Mailand. Das Ticket hatte ich an einem der zahlreichen Automaten im Mailänder Bahnhof gekauft und mit Visa bezahlt.

    Auf der Fahrt wurde ich etwa auf halber Strecke vor der Grenze von einem Schaffner kontrolliert. Das war es. Der Zug fuhr ohne jede weitere Kontrolle in die Schweiz, in Brig war (gegen 20 Uhr) kein Mensch auf dem Bahnhof. Von Mailand bis in die Schweiz also kein einziger Grenzbeamter zu sehen. Ich hätte sonstwas importieren können. Von Brig bis Deutschland war es am nächsten Tag nicht anders.

    Man kann in Mailand den Bahnsteig nur nach einer sehr flüchtigen Fahrkartenkontrolle betreten, es sei denn, man steigt nur um und kommt schon von einem anderen Ort, so wie ich, der vom Flughafen Malpensa kam und mit dem Vorortzug nach Mailand fuhr. In Malpensa wurde ich nicht kontrolliert, weder beim Betreten des Bahnhofes noch im Zug.

    Die Fahrt Mailand – Brig kostete 38 Euro. Wieso ist es so leicht und billig, in die Schweiz zu kommen? Warum machen das die Asylbewerber nicht? Ok, ich bin nicht schwarz, aber ob ein Schaffner der richtige Mann ist, meine Berechtigung zu prüfen, weiß ich nicht. Zumal der Zug ja noch vor der Grenze in Domodossola hielt, so dass ich nicht zwingend Italien verlassen musste, um im Zug sein zu dürfen. Das Bezahlen mit Kreditkarte kann ja jeder freundliche Helfer (Gutmensch) gegen Bargelderstattung ermöglichen, man kann aber auch an einen Schalter im Reisezentrum gehen.

    Im gesamten Bahnhof, vor allem in den Untergeschossen mit den Läden und natürlich McDonald´s waren hunderte Schwarze, alle chic gekleidet, mit Handy und Kopfhörern. Bahnhöfe sind wohl eine Art Kulturzentrum geworden, wo man sich trifft und austauscht. Es war ein merkwürdiges Gefühl, dort als weißer Reisender rumzulaufen. Genau das ist es, was man als normaler Bürger als erste Veränderung bemerkt: Heute überlege ich mir genau, wann und wo ich noch mit Gepäck und Geld rumlaufen kann. In meinem eigenen Land bin icht nicht mehr sicher.

    Aus Gesprächen mit Italienern kann ich bestätigen, was hier schon anderweitig gesagt wurde: Die Italiener sind viel mehr genervt als wir von der Invasion. Und sie sagen es auch viel deutlicher als wir es je zu sagen wagen würden, sie waren eben keine Nazis. Sie hoffen natürlich mehr oder weniger deutlich, dass die Invasion nach Germoney weiter zieht und sie auf Dauer nur Durchreiseland bleiben. Arbeit für andere haben sie sowieso nicht, sie sind froh, selbst Arbeit zu haben. Mal sehen, wie das Referendum am 4.12. ausgeht. Es geht zwar nicht um Flüchtlinge, aber man kann mit einem NO Herrn Renzi eins verpassen, der dadurch unfreiwillig zum Sündenbock wird für eine Politik, die von Deutschland ausging.

  59. Die Fiktion („Das Heerlager der Heiligen“) wird Wirklichkeit, allerdings unter tätiger Mitwirkung der europäischen Regierungen …!

  60. Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Bis Montag wurden den italienischen Behörden zufolge bereits mehr als 171.000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet und nach Italien gebracht.

    Sie „erreichten“ nicht, sie wurden gezielt gebracht, illegal eingeschleust.

    Sie wurden auch nicht „gerettet“, sie sind auf die eigens dafür angeforderten Schleuser-Schiffe umgestiegen.

    Die illegale Schleuserei wird unvermindert mit Hochdruck weiterbetrieben, unter anderem von diesen deutschen „Betrieben“:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert ebenfalls die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816
    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    gesteuert und beworben wird die Schleuserei unter anderem von:
    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

  61. Mal eben grob gerechnet 171.000 000 Euro neue Ausgaben – monatlich.
    Immobilien zur Unterbringung, medizinische Versorgung, Betreuung, etc. etc. noch nicht mitgerechnet.Und der Strom wird nicht abreissen, sondern ansteigen. Und dazu kommen, falls der Erdowahn Ernst macht, demnächst 3000 Araber täglich. Und als Gegenleistung Bedrohung und Kriminalität. Das kann man mit nichts mehr schön reden,der Zug ist abgefahren, das wird böse enden.

  62. 9 coastguard18   (30. Nov 2016 17:08)  
    Was will Italien bloss mit all den Negern?

    ——-
    Ist doch ganz einfach, die Schleuder-Mafia reich und Deutschland arm.
    Warum nehmen sie das Geld für diese Überfahren nicht für ihre eigenen Erdbebenopfer, ich hoffe die irren Iren nehmen ihr Strandgut mit heim !

  63. 51% AfD = 100% Abschiebung

    Höckes Worte. Ich hoffe, der völkische Flügel der AfD wird sehr stark. Und ich hoffe, die erinnern sich dann an ihr Versprechen.

  64. #26 Rosalinde

    „Der ursprüngliche Gedanke war vor langer Zeit, benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Wunsch zu erfüllen, aber da sich nur noch auf den erlesenen Kreis konzentriert wird, bin ich raus!

    Werde dieses Jahr das Tierheim unterstützen.“

    —–
    Eine sehr gute Idee, das Tierheim zu unterstützen!
    Städtische Tierheime gehören zu den vielen Leidtragenden der Flüchtlings-Invasion. Die Kommunen haben kein Geld mehr oder verweigern die Zuschüsse für die Tierheime, weil sie durch die ständig steigenden Kosten für die Flüchtlinge in Geldnot geraten und überall sparen müssen (Schließen von Schwimmbädern, Bibliotheken, Museen usw.)
    Und das, obwohl immer mehr Menschen ihre Tiere weggeben müssen, weil sie sich den Unterhalt nicht mehr leisten können.
    Diese armen Tiere aber können am allerwenigsten für die Katastrophe, die sich dank dem Merkel-Regime derzeit in unserem Land abspielt.

  65. #72 Offizier_56

    Die jetzt Angeschwemmten sind natürlich nur die Vorhut. Sobald sie hier die berühmten 350 Euro haben, simsen sie in den Tschad: „bono, bono, germoney gutt, nixe abbeit, ville Money and fiki-fiki
    yours Ngomo

    —-
    … jetze alle komme, ganz schnell, Mamma, Pappa, Omma, Opa, Onkel, Tanten, Kinder von Onkel u.Tanten –
    viel Geld und schene Haus für alle in Germoney,
    Deutsche schlafen gerne unte Bricke –
    yours Ngomo

  66. Vollkommen selbstverschuldet ist die afrikanische Bevölkerungsexplosion eigentlich nicht.
    Ohne Euro-Amerikanische Entwicklunghshilfe (= ’sanfte‘ Kolonialisierung) und ohne Äzte ohne Grenzen wäre das Massensterben an Krankheiten, Stamnmeskriegen, Genoziden usw. so weitergegangen, wie es das schon seit der Steinzeit getan hat.

  67. wir kennen den linken ja

    erst lügen wo es geht

    dann heisst es „in ihren land droht ihnen mit der tat was er hier gemacht hat die todesstrafe“

    und selbst dann gibt es noch ärzte die einfach krank schreiben oder es heisst „das land nimmt die nicht zurück“

    und warum macht das linke gehirn was es macht ? ganz einfach es sieht sich als rächer der menschlichkeit in ihrer welt tun sie das richtige sie haben recht andere nicht

  68. oh und

    nicht mit flügzeugen oder anderen luxus zurückschicken

    sondern wie da auf den boot

    so wie sie kamen gehen sie auch wieder

Comments are closed.