Die BILD berichtet, dass der in München auch als „Prügel-Imam“ bekannt gewordene Mohammedaner Abu Adam wurde Ende April bei einer großen Razzia von spanischen Polizeieinheiten in seiner Villa auf einem 10.000 Quadratmeter großen Anwesen in Alicante verhaftet. Abu Adam soll IS-Terroristen, die teilweise mit internationalem Haftbefehl gesucht werden, bei der Rückkehr aus dem Irak und Syrien unterstützt haben, indem er ihnen Zuflucht, Geld, Dokumente und Pässe besorgte. Zudem habe er in der islamischen Gemeinde Alicante Werbung für den Islamischen Staat und seine Attentate gemacht. Ein Richter vom Nationalen Strafgerichtshof in Madrid wies den Imam in ein Gefängnis ein.

(Von Michael Stürzenberger)

Am heutigen Samstag prangt die Schlagzeile an den Zeitungskästen der BILD in München:

In der gedruckten BILD nahm der Artikel über den Prügel-Imam mehr als die Hälfte der ersten Seite des München-Teils ein:

Der Artikel ist online bei BILD-Plus für 99 Cent im monatlichen Test-Abo zu lesen. Auch der Focus meldet:

Er gab sich als Verfechter eines friedlichen Islams aus, der sich für die Deradikalisierung von Jugendlichen einsetzte. Schon damals gab es Zweifel an dieser Version.

Nun wurde er festgenommen. Wie mehrere spanische Zeitungen berichten, wird ihm vorgeworfen, dschihadistische Kämpfer beherbergt und Propaganda-Material der Terrormiliz Islamischer Staat verbreitet zu haben. Wie das spanische Portal „Información“ berichtet, wird ihm vorgeworfen, dem IS anzugehören. Dem spanischen Innenminister zufolge steht er im Verdacht, Dschihadisten aus dem Irak und Syrien aufgenommen und unterstützt zu haben. Er soll ihnen Geld und Dokumente beschafft haben.

Am Freitag berichtete ich bei Pegida Fürth über den Vorfall:

Abu Adam galt jahrelang als Vertreter des sagenumwobenen „moderaten“ und „friedlichen“ Islams. Am 13. November 2010 war er zusammen mit der damaligen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und den Islam-Verharmlosern der Evangelischen (Rainer Oechslen) sowie der Katholischen Kirche (Andreas Renz) bei einer DiaLÜG-Veranstaltung im Gymnasium Geretsried. Abu Adam täuschte vor, Moslems vor dem Abgleiten in die Radikalität zu bewahren. Andächtig lauschte ihm die Justizministerin während eines „Gebetes“:

Mitglieder von PI München und Augsburg waren auch vor Ort. Wir fragten ihn unter anderem auch nach dem Frauenprügelvers 4:34, und er meinte mit treuem Augenaufschlag, dass man Frauen nur „sanft“ schlagen solle, beispielsweise mit einer Zahnbürste.

Nur zwei Wochen später zeigte er, dass es in der Realität ganz anders vor sich geht, indem er einer seiner drei Frauen krankenhausreif die Knochen brach, wofür er acht Monate in Untersuchungshaft wanderte. Währenddessen griffen ganz offensichtlich die Regeln der Scharia, es gab vermutlich eine Einigung hinter den Kulissen, bei der wohl viel Geld bezahlt wurde, und dann sagte Ehefrau Nr. drei allen Ernstes vor Gericht aus, dass er sie gar nicht geschlagen hätte, sondern sie hingefallen (!) sei. Auf diese Weise werden deutsche Gerichte durch die Scharia dreist hinters Licht geführt, so dass die moslemischen Täter ihrer verdienten Strafe entgehen.

Seine mittlerweile geschlossene Münchner Moschee „Darul Quran“ in der Nähe des Kreisverwaltungsreferates besuchten an Freitagen gut 1.000 Moslems, die schon optisch den Eindruck von Fundamentalisten vermittelten:

Der staatenlose Palästinenser studierte „Koranwissenschaften“ und islamisches Recht in Ägypten, Libyen, Saudi-Arabien, Pakistan und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Er hat vier Ehefrauen und 16 Kinder. Können diese Augen etwa lügen?

Die Naivität deutscher Politiker in Bezug auf den Islam ist leider immer noch grenzenlos und damit sicherheitsgefährdend für unser Land.

image_pdfimage_print

 

108 KOMMENTARE

  1. Klar ist der moderat. Ein echter Islami hätte nicht geprügelt, sondern gesteinigt.
    😉

  2. „Können diese Augen etwa lügen?“ – Gegenfrage: Können die auch noch was anderes?

  3. Sicher nur ein Mißverständnis, das nichts mit dem Islam, den es ja gar nicht gibt, zu tun hat.

    Das Fatale ist:
    Hier versteht jeder die Ironie.
    In diesem Land aber, halten das über 90% der Bevölkerung für eine Tatsache.

  4. Bekommt der Imam jetzt weiter Sozialhilfe aus Doitsland? Oder ruhen die Zahlungen, solange er im Knast untergebracht und verpflegt wird?

  5. Wer weiß, wie viele Sozialingenieure es wieder braucht zu ergründen, wie man sich nur so täuschen konnte.

    In Bayern genügt der Satz:
    „Agschaut und kennt.“

  6. #3 hiroshima (06. Mai 2017 22:10)
    Bei 16 Kindern bekommt er sagenhafte 3.481€ Kindergeld

  7. Wenn er staatenlos ist, sollten wir ihm schleunigst einen deutschen Pass schenken. Wo und wovon leben eigentlich die vier Frauen und 16 Kinder ?

  8. „Am 13. November 2010 war er zusammen mit der damaligen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und den Islam-Verharmlosern der Evangelischen (Rainer Oechslen) sowie der Katholischen Kirche (Andreas Renz) bei einer DiaLÜG-Veranstaltung im Gymnasium Geretsried. Abu Adam täuschte vor, Moslems vor dem Abgleiten in die Radikalität zu bewahren. Andächtig lauschte ihm die Justizministerin während eines “Gebetes”“

    Herr Scholl-Latour, ich glaube zu wissen, was Sie jetzt sagen würden.

  9. Raus mnit diesem Musel-Abschaum – es reicht!

  10. dieser kriminelle Iman sieht ja fast so aus,wie
    Bin-Laden..
    Seine Gesichtszüge sind härter und brutaler,als die von Bin-Laden seinerzeit.

    Ansonsten denken diese kriminellen Oberhirten des Islams doch überall deckungsgleich.

    Das unsere Politeliten diesen islamistischen Abschaum hofiert ist ja der eigentliche Skandal.

    Aber wie haben ja viele Politiker in den Altparteien sitzen,die für unser Land genauso gefährlich sind,wie diese fatalen kriminellen Islamisten!

  11. Können diese Augen lügen?
    Mich frierts an meine Augen,wenn ich in seine schaue.Und unsere dummen Politiker lassen sich von seinen genauso verlogenen Glaubensbrüdern weiterhin hinters Licht führen.Für alle wird es ein schmerzhaftes Erwachen geben.

  12. Spanien macht was.
    Entsetzlich, dass diese muslimischen Steinzeit-Typen hier immer wieder unsere gutgläubigen Weltfremden mit linksgrünem Helfersyndom hinters Licht führen können.
    Die Steinzeitmoslems sind schon nicht die hellste Kerze am Leuchter, aber zum erfolgreichen Bescheißen und Lügen bei den Linksgrünvernebelten reichts immer.

  13. Bitte keine Hetzereien hier!

    Solche Heimatvertriebenen gehören integriert.

    Das behauptet auch die AfD!

  14. […]“Münchener Iman“[…]

    Etwas wie „Münchener“ Imane gibt es nicht. Das ist eine Wortschöpfung wie….„Deutsch-Türke“

  15. Gerne wiederhole ich’s zum xten Male bis an mein Lebensende: es gab, gibt und wird nie einen moderaten, friedlichen Islam geben. Es gibt allerhöchstens einen schlafenden, abwartenden Teufelskult aka Islam.

  16. München ist bunt. Das gehört einfach dazu, zur „offenen Gesellschaft“. Daran müssen wir uns gewöhnen. Sicherheitsrisiko? Nein, nein, das einzige Sicherheitsrisiko ist der Stadtrat Karl Richter von der BI Ausländerstop, meint zumindest der OB Reiter, und der muss es ja schließlich wissen.
    Im Ernst: München wird mehr und mehr ein multikriminelles Drecksloch, und die Hauptverantwortung dafür trägt dieser verkommene OB Reiter und seine niederträchtige Sharia-Partei. Wer Linken Macht gibt, bekommt Niedergang und Zerstörung geliefert. Insofern bekommen die Münchner genau das, was sie bestellt haben.

  17. Bei dem Imam ist auch die Mode zu bewundern, die Augenlider mit Kajal schwarz zu umranden.

  18. Wie blind und naiv darf man eigentlich sein? Einige beginnen ja aufzuwachen (Stürzenberger: „National-Sozialisten“), die Masse pennt noch.

    Ich behaupte, die Inter-Nationalsozialisten wollen Hitlers Werk vollenden und das deutsche Volk ausradieren, ein neues, stärkeres zu installieren, wie ihr Führer es wollte:

    Am 19. März 1945 erklärte Hitler Rüstungsminister Albert Speer:

    „Wenn der Krieg verloren geht, wird auch das deutsche Volk verloren sein. Es ist nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das deutsche Volk zu seinem primitivsten Weiterle-ben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil, es ist besser, selbst diese Dinge zu zer-stören. Denn das Volk hat sich als das schwächere erwiesen, und dem stärkeren Ostvolk gehört schließlich die Zukunft. Was nach diesem Kampf übrigbleibt, sind ohnehin nur die Minderwertigen, denn die Guten sind gefallen.“

  19. #13 Rumpelstoss (06. Mai 2017 22:35)
    Das Video kann bei mir nicht angezeigt werden.
    Gibt es irgendwo ein Video, wo man diese Rede von Frans Timmermans sehen kann?

  20. „#5 alexandros (06. Mai 2017 22:13)
    #3 hiroshima (06. Mai 2017 22:10)
    Bei 16 Kindern bekommt er sagenhafte 3.481€ Kindergeld“

    Man sollte ihn Mr.Biber nennen! Baut sich sein Haus mit dem Schwanz!

  21. Unser Stürzi kennt sie doch alle,
    und Recht hat er!

    Warum wurde diese Moschee eigentlich geschlossen?

    Und das mit den Augen ist fast schon gruselig!
    Die Terroristen haben alle diesen seltsamen Alien-Blick!
    Man erkennt sie- wenn man will!!

    Und das meine ich völlig Rassismus-frei, sieht man auch bei deutschen Konvertiten!

  22. Ich frage mich nur, wohin wird sich Frau Dr. Merkel mal absetzen, wenn wir hier ein Kalifat haben?
    Nach Kuhweid im Winkel?

    Sie wird es aber auf jeden Fall erleben und

    Verräter haben es unter den Eroberern auch nicht leicht: sie werden vielleicht verschont, aber geachtet werden sie nicht!

  23. ….Ende April bei einer großen Razzia von spanischen Polizeieinheiten in seiner Villa auf einem 10.000 Quadratmeter großen Anwesen im spanischen Alicante verhaftet.

    —-
    Da ist es kein Wunder, wenn die Islamisten in München nicht das Geld für ihren Riesen-Hasstempel zusammengekriegt haben.
    Der Imam scheffelt die Millionen nach Spanien

    LOL

    Hoffentlich alles Spenden von braven Moslems, die sich damit das Paradies erkaufen wollten …

  24. #28 DocTh (06. Mai 2017 22:58)

    Ich frage mich nur, wohin wird sich Frau Dr. Merkel mal absetzen, wenn wir hier ein Kalifat haben?
    Nach Kuhweid im Winkel?

    ——————————————
    Nach Paraguay. Einfach mal googeln.

  25. Schoen wie solche die keine Arbeit haben ueberall rumreisen koennen!

    Einfach toll wenn die Grenzen offen sind!

  26. Michael Graf von Stürzenberg.

    Und es sage keiner in 20 Jahren, er hätte es nicht gewusst!

    Ja, es gibt Widerstand, friedliche Aufklärung und Protest- trotz aller MSM.

  27. OTOTOTOTOT

    Ausnahmsweise erlaube ich mir auch mal (wieder) ein „OT“.

    Es geht um Macron und den Wahlkampf in Frankreich.

    Der Kram da jetzt mit den geleakten Dokumenten ist doch volle Pulle Wahlkampf. Offiziell werben dürfen die da ja jetzt nicht mehr, aber so ist der Name Macron in jeder Nachrichtensensendung präsent.

    Ist natürlich nur mein ganz persönliches Bauchgefühl, ich versteh die Sprache auch nicht, aber es passt wie Arsch auf Eimer.

    Guten Abend.

  28. Moderater Islam bedeutet, sie lügen dich dreist an (Taqiyya)!
    Radikaler Islam bedeutet, sie schneiden dir den Hals ab!

  29. Ausnahmslos können solche Kreaturen nur mit Hilfe der obersten Politik ihr mordbrennendes Primitiv-Unwesen treiben.

    Das solche Anti-Menschen irgendwann verhaftet werden, ist kein Gegenbeweis.

    Das solche Kreaturen sich überhaupt eine Minute in unserem Land (oder der EU) aufhalten können, ist der Beweis für die vollkommene Abartigkeit der Politik.

    Und wegen Schnarrenberger:

    die heulte seinerzeit in laufende Kameras(!) weil die Geldwäschegesetze verschärft werden sollten, um die (importierte) organisierte Kriminalität einzudämmen.

    Die ist für ihren Justizbereich so was wie die Claudia Roth für die Klugheit.

    Schon Schnarrenbergers wirr zuckende Augen beim Sprechen, wiesen führzeitig auf schwersten Charakterschaden hin.

    Also: war sie denn auch tauglich für den Bundestag.

  30. Ist Euch mal aufgefallen, wie viele „Flüchtlinge“ Diabetes (Zuckerkrankheit) haben, obwohl es doch angeblich lauter gesunde ,starke Menschen sind?

    Türken, Araber und Nordafrkaner sind anfälliger für Diabetes al Europäer!

    Eine Studie der Universität Gießen, bei der 1067 türkische Mitbürger untersucht wurden, ergab, dass 15 % davon an Diabetes erkrankt sind. Somit ist die Diabetikerrate der in Deutschland lebenden Türken doppelt so hoch wie die der einheimischen Bevölkerung.
    In Österreich und der Schweiz liegen dazu noch keine genauen Zahlen vor, jedoch muss mit einer ebenso hohen Anzahl von Diabetikern unter der türkischen Bevölkerung gerechnet werden.

    Eine andere Quelle schreibt:
    Etwa 15 Prozent aller Türken haben Diabetes. Die Neuerkrankungen sind in den vergangenen zehn Jahren um 100 Prozent gestiegen.

    … und noch eine:
    Das Ausmaß, das das Leiden in den Golfstaaten annimmt, ist erschreckend. 25 bis 30 Prozent der Emiratis leiden schon darunter, dicht gefolgt von Saudi-Arabien oder Ägypten.

    Schon jetzt leiden 26,6 Millionen Menschen in den arabischen Ländern Nordafrikas unter Diabetes, bis 2030 soll sich diese Zahl verdoppeln.

    Nun, was kostet uns denn nun ein Diabetiker mehr>/b> als ein Normalversicherter ohne Diabetes?

    Die mit der Diabeteserkrankung verbundenen Kosten stellen eine der größten Herausforderungen für die langfristige Finanzierbarkeit der Gesundheitsversorgung dar. Zahlreiche Studien haben bereits belegt, dass Menschen mit Diabetes im Durchschnitt deutlich höhere Gesundheits- und Behandlungskosten haben als Menschen ohne Diabetes.

    Die Ergebnisse der bislang größten Studie zu den Gesamtkosten des Diabetes in Deutschland, der KoDiM-Studie („Kosten des Diabetes mellitus“), wurden kürzlich von der PMV-Forschungsgruppe der Universität zu Köln veröffentlicht.

    3515 € pro Kopf und pro Jahrblockqoute/>

    Da werden wir wohl den Krankenkassen-Beitrag anheben müssen!!!

  31. ich bin mir absolut sicher.
    morpheus wird demnächst bei mir vorbeischauen und mir die rote oder blaue pille anbieten.

    anders ist dieser wahnsinn nicht zu erklären.

    hier wird ein grosses spiel von einer zutiefst zu verachtenden elitesoziopathenbande betrieben.

    warum lässt das die bevölkerung des westens zu?

  32. Wir fragten ihn unter anderem auch nach dem Frauenprügelvers 4:34, und er meinte mit treuem Augenaufschlag, dass man Frauen nur “sanft” schlagen solle, beispielsweise mit einer Zahnbürste.

    ———-

    Was soll das denn bedeuteten ?Islamischer Zynismus,oder wie ? Totale Verarschung!!!

  33. #33 DocTh (06. Mai 2017 23:30)
    Ist Euch mal aufgefallen, wie viele “Flüchtlinge” Diabetes (Zuckerkrankheit) haben, obwohl es doch angeblich lauter gesunde ,starke Menschen sind?

    Türken, Araber und Nordafrkaner sind anfälliger für Diabetes al Europäer!
    […]

    Verwandtenehen, gesundheitsmedizinische Rückständigkeit und Ernährungsgewohnheiten, die man sich in unseren Breitengraden nie angewöhnte

  34. Deutschland ist endlich bunt!!!!
    Ein 53jähriger Schwarzer ist Deutschlands Superstar!!!
    Eltern versteckt Euere Töchter…
    Pädophilen-Alarm!!!

  35. Abschieben..

    ABSCHIEBEN

    SOFORT ABSCHIEBEN!!!!

    und btw. OT:

    ich hätte gerne die Nagelpilzreklame wieder.
    nicht sonderlich appetitlich,..

    aber besser als Verhüllte Schleiereulen und grinsende Ölscheichs mit unlesbaren arabisch-hyroglyphen ansehen zu müssen…
    Danke!

  36. Er hat vier Ehefrauen und 16 Kinder. Können diese Augen etwa lügen?
    ——————————————
    Der Kerl ist nicht nur ein Prügeliman, er ist auch eine Schwuchtelimam. Welches Kosmetikstudio besucht dieser Widerling?

  37. Wenn ich sagen würde, was ich denke, wie ich handeln würde, wäre ich ÜBERALL (international) gesperrt!
    Aber die Gedanken sind frei!
    Allah Akbar

  38. #33 DocTh (06. Mai 2017 23:30)

    Ist Euch mal aufgefallen, wie viele “Flüchtlinge” Diabetes (Zuckerkrankheit) haben, obwohl es doch angeblich lauter gesunde ,starke Menschen sind?

    ++++++
    Wenn gesunde Menschen Tee mit bis zur Sättigung angereichertem Zucker trinken, was im Morgenland durchaus üblich ist, frage ich mich, weshalb da noch Menschen ohne Diabetes herumlaufen.

    Zucker wird neben Salz auch als Konservierungsmittel eingesetzt, wie der nervigste aller TV-„Wissenschaftler“ hier erklärt:

    http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wissen-vor-acht-ranga-yogeshwar/sendung-ranga-yogeshwar/2010/warum-konserviert-zucker-folge-397-100.html

    Wenn man keinen Kühlschrank hat, stirbt man demnach verfrüht an Bluthochdrukfolgeerscheinigungen (Salz) oder eher an Diabetes (Zucker), je nach geschmacklicher Vorliebe.

  39. #19 coastguard18 (06. Mai 2017 22:41)

    Ist Abu Adam nicht Pierre Vogel (alias Abu Dickdarm)?
    ………………………………………..
    Eigentlich Pierre Kackvogel alias „Abu Enddarm“.

  40. Hoffentlich behalten die den, dann besteht zumindest ne kleine Chance, dass er die verhängte Strafe auch absitzt.

    #12 Demonizer; Spanien hatte im Mittelalter einige 100 Jahre mit solchen Typen gehörigen Ärger, kein Wunder, dass sich die heute nicht mehr so viel gefallen lassen.

    #26 lorbas; Marburg, ist das nicht die deutsche Übersetzung für Ebola?

    #33 DocTh; Kein Wunder, während dem Rammeldarm solange es hell ist weder essen noch trinken, sobalds finster wird, haut man sich den Bauch mit allem möglichen ungesunden, fettem, zuckrigem Zeug voll, dass man am Morgen beinahe platzt. Ausserdem ist Fettleibigkeit grade bei den angeblich so armen Leuten am weitesten verbreitet. Ob das jetzt Türkei, die ganzen istan länder oder Griechenland, auch Amerika ist.

    Gut ist aber auch folgendes
    https://www.welt.de/vermischtes/article164310032/Randalierer-setzt-Polizeiwache-in-Koeln-unter-Wasser.html
    Klingt auch sehr nach Bereicherer, auch wenn das hohe Alter eher untypisch ist.

  41. Der studierte Islam- und Koranwissenschaftler hat doch von Islam und Koran keine Ahnung.

    Islam ist Frieden, Toleranz, Liebe und ein Teil Deutschlands und EUropas, so befanden es jedenfalls unsre Staatslenker wie Politfachkraft Leutheusser-Doppelname-Schnarrenberger, und die müssen es ja am besten wissen.

    Mmmuuuaaahahaha….

    Islam ist…nichts, was ein Mensch haben muss.

  42. Viva España!

    OT, aber auch spanisches Aufräumen:

    MIT KLOPAPIER WALD AUF LA PALMA ANGEZÜNDET
    (…)
    (Foto)Bildunterschrift:
    Rastalocken, Zottelbart, Brille: Der deutsche Aussteiger Scott S. fackelte mehrere Tausende Hektar Wald ab.
    (…)
    Jetzt wurde Scott S. (27) vom Landgericht in Santa Cruz zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, wegen grob fahrlässiger Brandstiftung. Und das ist nicht alles: Der Feuer-Idiot muss 1,87 Millionen Euro Schadenersatz bezahlen!
    Dazu kommen noch festzulegende Entschädigungen für vier betroffene Gemeinden und die Witwe und Kinder des Forstbeamten Francisco José Santana Álvare (54), der bei den Löscharbeiten ums Leben kam.

    http://www.bild.de/news/ausland/waldbrand/deutscher-verurteilt-nach-klo-papier-brand-auf-la-palma-51613082.bild.html

  43. #55 VivaEspaña (07. Mai 2017 00:41)
    Und was bekommt der „sürische Schmierbauch“ Hamza?
    Ne Pallette Schokopudding plus drei mal abwaschen in dem vollgeschissenen Invasorenbrütter…
    Leute, irgendwann ist nur noch bewaffneter Widerstand möglich!
    Schwuppsiheiko übernehmen….

  44. Und? Kriegen wir den jetzt wieder?

    Weil, wir können doch auf kein Talent verzichten und de Misere hätte gerne seinen Sohn zurück.

    Ja, ich weiss, wir kriegen den wieder, die Spanier sind nicht so blöde, den zu behalten.

  45. #55 VivaEspaña (07. Mai 2017 00:41)

    1,87 Mio. Schaden. Na, wenn er sich nach Verbüßung der Gefängnisstrafe an den Bahnhof stellt und jeden Tag nach einem Euro schmarotzt (wie es man von dieser Klientel gewohnt ist) ist er nach 5.120 Jahren schuldenfrei.

  46. Die Islam-Gesäßkriecherin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger – manche in der FDP träumen tatsächlich davon, dieses hässliche Ekelpaket, diese Totengräberin des Liberalismus wieder zur Justizministerin zu machen! – und die Islam-Gesäßkriecherin Angela Merkel zusammen in einen Raum gebracht – eine gruseligere antiästhetische Demonstration kann man sich nicht ausmalen.

  47. Darum geht es bei allen arabischen Religionen.
    Letztendlich nur darum die Dummen zu fangen, zu verarschen und abzuzocken.
    Dabei nutzt man die Allerdümmsten um Schrecken bei den Kritikern (Ungläubigen)zu fabrizieren.

    Religion ist nur was für Idioten die nicht selbständig denken können. Und für uns Germanen ist es sowieso nur der Dreck den uns die Franken aufgezwungen haben.

    Deswegen kann ich mich auch nicht mit „Pegida“ indentifizieren. Das „Christliche“ ist ein Dreck!
    Erst die Aufklärung hat uns von diesem verkommenen arabischen Dreck halbwegs befreit.
    Ohne diesen wären wir schon vor tausen Jahren auf dem Mond gewesen und würden längst hunderte ander Planeten befölkern.
    Der „Glaube“ an einen „Gott“ ist nur die Bekenntnis zur eigenen Dummheit und der Unterwerfung unter das Böse!

  48. Oliver Zimski auf achgut.com:

    Oliver Zimski

    Die bedingungslose Verteidigung des Morgenlandes

    (…)

    Wieso kennt kaum jemand die zwölf Toten vom Breitscheidplatz, wohingegen die zwölf Opfer der NSU-Mörder mit staatlichen Ehrungen überhäuft, ja sogar Straßen nach ihnen benannt wurden? Dass die 11-jährige Ebba aus Stockholm, ein bildhübsches, fröhliches Mädchen mit langen dunkelblonden Haaren, auf dem Nachhauseweg von einem Dschihadisten, der es nach Zeugenberichten mit seinem Lastwagen gezielt auf Frauen und Kinder abgesehen hatte, buchstäblich zerstückelt wurde; dass ein Foto von ihren sterblichen Überresten, die wie nasser Müll auf dem Asphalt klebten, auf islamistischen Webseiten kursierte und dort mit begeisterten Kommentaren und vielen „Likes“ versehen wurde – wer weiß das schon, und wen regt es auf?

    Solche Hintergrundinformationen muss man sich mühsam aus in- und ausländischen Quellen zusammensuchen. Die unbestätigten Gerüchte hingegen, wonach eine ägyptische Studentin, die in Cottbus angefahren wurde, im Sterben liegend, von Insassen des Unfallwagens fremdenfeindlich beleidigt wurde, gingen vor wenigen Tagen wie ein Lauffeuer durch alle wichtigen deutschen Medien. Natürlich ist das verabscheuenswürdig, wenn es wahr sein sollte, aber stimmen hier wirklich die Gewichtungen in der Berichterstattung? Wieso werden Menschen, deren Leben durch islamistische Anschläge ausgelöscht wurden, wie Opfer dritter Klasse behandelt?

    Der Grund dafür ist wohl die Tabuzone, die in der deutschen Öffentlichkeit rund um den Islam errichtet wurde, um diesen vor Kritik zu schützen. Sobald irgendetwas geschieht, was ein ungünstiges Licht auf ihn werfen könnte, schwärmen die Nachtwächter seiner Lobbyverbände samt ihrer medialen Unterstützern aus und stimmen die immer gleiche Leier an: das Geschehene habe nichts mit dem Islam zu tun, man müsse bitte jeden Generalverdacht gegenüber Muslimen vermeiden, dürfe ihnen nicht zumuten, wegen Extremisten unter Rechtsfertigungsdruck zu geraten, und solle im Übrigen ruhig weiterschlafen.

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.achgut.com/artikel/die_bedingungslose_verteidigung_des_morgenlandes

    SEHR LESENSWERT!

  49. Keine Razzia in NRW oder SWH ? Nicht vor den Wahlen !
    Der Verfassungsschutz hat derzeit Wichtigeres zu tun. Etwa AFD und IB zu beobachten.
    Auf der politischen Ebene gab es sicherlich Gespräche mit den Vertretern der streng Gläubigen in dieser für das politische Establishment wichtigen Wahlkampf-Phase sich ruhig zu verhalten.
    Dabei könnten sie alleine in NRW jeden Tag ganze Mannschaftsbusse der Polizei mit solchem Ungeziefer füllen.
    Bloß wohin damit ? Die Ursprungsländer sind froh dass es weg ist und denken keine Sekunde an eine Rücknahme.
    Aus Wahabitistan wird schon bald eine Zahlung zur Auslöse dieses geistigen Würdenträger nach Spanien folgen, damit dieser seinen Auftrag in Europa weiter nachgehen kann.
    Ab so kurz vor den Wahlen ist das politisch nicht gewollt. Da gibt sicherlich besondere Anweisungen an die Behörden die Füße still zu halten. Und nach den Wahlen können wir wieder mit dem mittlerweile zum alltäglichen Risiko herunter geredetem Terror rechnen.

  50. Die Deutschen werden schon noch rechnen lernen, was es bedeutet, diesen beständigen Kindersegen zu finanzieren. Und am Ende werden sie es dann geschafft haben. Ein Millionenheer von Muslimen im Land zu haben, die natürlich alle moderat sind. Da kann man sich zu so einer reifen Leistung auf die Schulter klopfen. Und immer schön brav Islam unkritische Parteien wählen, damit es auch klappt mit der Scharia in Deutschland.

  51. Der Darling (Abu Knochenbrecher) von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, erklärt mal eben hier die Friedenssuren im Koran.
    Weil das alles so integrationsförderlich ist.

    Schnarre (Mitglied bei SPD, CDU oder Päderasten 90, wurscht) ist von der Knochenbrecher-Lügenbacke regelrecht begeistert.

    Zum allergrösten Glück leben in NRW noch haufenweise Wählerinnen, die solche Integrationskanonen wie Abu Knochenbrecher immer noch zu schätzen wissen und deshalb auch weiterhin CDU, SPD oder Päderasten 90 wählen.

  52. Och – und schon wieder die „Zahnbürste“, ehrlich?
    Mohammed hatte keine Zahnbürste, wie wir sie kennen, sondern benutzte zum Zähneputzen einen Zweig des „Miswak“ = zu deutsch: Zahnbürstenbaum.
    Dessen Zweige / Äste werden bis 3 Meter lang.
    Und mit genau diesen Ästen werden in Saudi Arabien die Menschen nach islamischem Recht verprügelt.
    Wenn es irgenwo heißt „Auspeitschung“ im Bezug auf Saudi Arabien, dann geht es genau darum, dass jemand verprügelt wird. Nicht mit einer Peitsche, sondern mit einem Ast des „Zahnbürstenbaums“. Raif Badawi ist daran fast gestorben und er ist nicht der Einzige.

    „Die Zahnbürste“, das ist Taquiyya vom Feinsten.
    Die Frau soll mit dem Miswak verprügelt werden, wenn der Gatte Ungehorsam befürchtet.
    Der Miswak kann 3 Meter lang sein. Das, was wir unter „Zahnbürste“ kennen nicht.
    Warum soll bitte ein Moslem beim korischen Verprügeln seiner Eherfrau mot de, Miswak auf die westliche Zahnbürstenlämnge kommen?
    Ach so, das ist die Geaschichte für die deutschen toleranzbesoffene, für Gutmenschen und Dhimmis.
    Ja, wer hätte denn das erwartet, dass er von einem Imam kackfrech ins Gesicht gelogen wird?
    Jeder, der nicht völlig verblödet ist vermutlich.
    BTW
    Nach 50 Stockhieben war Raif Badawi beinahe tot.
    Stockhiebe mit dem Miswak.
    Genau das war die vielgenannte „Zahnbürste“.

    Aufwachen! OK, ihr seid schon wach, sonst wärd ihr nicht auf PI.
    Aber diesen Stuss haben die meisten von euch noch nicht gekannt.
    Haut ihn den Gutmenschen um die Ohren, wie sie es verdient haben!

    Und denkt daran: Die muslimische Zahnbürste „Miswak“ wird auch schon mal 3 Meter lang, ist sehr flexibel und hat eine lange Tradition zum „Auspeitschen“ und Totschlagen.

  53. Oh, sorry für die Rechtschreibfehler, bin gerade voll.
    Es sollte in Kommentar 69 natürlich eher sowas heißen wie:

    +
    Das, was wir unter “Zahnbürste” verstehen, kennt der Islam nicht.
    Warum soll bitte ein Moslem beim koranischen Verprügeln seiner Eherfrau mit dem Miswak auf die westliche Zahnbürstenlämnge kommen?
    Der Miswak wird bis 3 Meter lang, die westliche Zahnbürste vielleicht 20cm.
    +

    Das (die Zahnbürste) ist eine der liebsten Lügen von Muslimen.
    Bitte recherchieren und diese Lüge den Muslimen und den Linken un die Ohren hauen.
    danke.

  54. Naja, das alles hat doch aber nichts mit dem Islam zu tun.
    Und Geld scheint in diesen Kreisen wohl auch keine Rolle zu spielen.

  55. #35 sophie 81 (06. Mai 2017 23:08)

    !Michael Graf von Stürzenberg.
    Und es sage keiner in 20 Jahren, er hätte es nicht gewusst!
    Ja, es gibt Widerstand, friedliche Aufklärung und Protest- trotz aller MSM.“
    —————————————————–
    Jeder, insbesondere das eifrige Beamtenheer, wird später behaupten, er wäre im „Widerstand“ gewesen und hätte damals „schon immer gewarnt“.

    Heute wird’s wohl in SH den nächsten Niederschlag für uns geben.

  56. OT (Weil gut abgelacht)

    Film Tip:

    „Monsieur Claude und seine Töchter“ (2014)

    Thema: Rassismus, Tolleranz und Integration ;-))

  57. Mehr Mord. Mehr Totschlag. Mehr Drogendelikte. Das ist die Schreckens-Bilanz der aktuellen Kriminalstatistik für Deutschland!
    (…)
    Laut Egg sind Großstädte Hotspots für Gewaltverbrechen. „Das ist weltweit so, dass sich Gewalttäter viel mehr in großen Städten befinden als auf dem flachen Land. Denn dort kommt alles zusammen: Illegale Geschäfte, Drogenhandel, Frauenhandel, Waffenhandel. Das passiert nicht auf dem Dorf sondern in Berlin und Hamburg.“ Eine Ausnahme sei aus verschiedenen Gründen, unter anderem wegen der bayrischen Polizei, München.
    (…)
    ? TÄTER: Es wurden 2,36 Millionen Tatverdächtige ermittelt. Der Anteil von Personen ohne deutsche Staatsangehörigkeit erhöhte sich auf mehr als 40 Prozent.
    (…)
    ?ZUWANDERER: Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer stieg um 52,7 Prozent auf 174.438. Dazu zählt die Kriminalstatistik Asylbewerber, Menschen mit Duldung, Kontingent- und Bürgerkriegsflüchtlinge oder Personen mit unerlaubtem Aufenthalt, nicht aber anerkannte Flüchtlinge. Bei Taschendiebstählen stellen Zuwanderer einen Anteil von 35 Prozent aller Tatverdächtigen, bei Ladendiebstählen 16,8 Prozent, bei Raubdelikten 14,3 Prozent, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung sowie gefährlicher und schwerer Körperverletzung je 14,9 Prozent.
    (…)

    http://www.bild.de/politik/inland/kriminalstatistik/krimi-atlas-deutschland-51446202.bild.html

  58. Oh Gott, die Leuthäusser-Schnarrenberger. Mit der hatte ich viel zu tun während meiner „öffentlichen Dienst-Zeit“. Da war noch Krause Verkehrsminister. Wenn Schnarrenberger am Telefon war, kräuselten sich mir die Nackenhaare. Sie flötete ganz hoch und sowas von arrogant: Leuthäusser-Schnarrenberger, ist der Dr. so und so da?
    Die gehörte doch zur FDP, oder?

  59. Auf diese Weise werden deutsche Gerichte durch die Scharia dreist hinters Licht geführt, so dass die moslemischen Täter ihrer verdienten Strafe entgehen.
    —-
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß die Gerichte schon wissen, was da abgeht, damit aber total überfordert sind oder einfach die Augen verschließen wollen.

  60. 300% mehr Vergewaltigungen in Deutschland, seit 2015?

    Von 20 täglich auf 60 täglich..?

    Hatte ich hier irgendwo gelesen..mit Link..finde aber leider, weder das Eine, noch das Andere!

    Aber dafür das hier, welches mich allerdings eher verwirrt.. Kriminalität Drastisch mehr Vergewaltigungen – Meiste Tatverdächtige sind Deutsche – Quelle: http://www.ksta.de/26148532 ©2017

    (Also, alles ganz locker…wie gehabt, hat nix mit nix zu tun, einfach weiter pennen)

  61. Einen Münchner Imam ? was soll das sein? So was gibt’s nicht schließt sich logisch aus.
    Gibt ja auch keine Unterwasser Kuh oder Mond Schweine, ok, Schweine im Weltall gibt’s und da gehören Muselanten auch hin, aber Münchner Imam liest sich wie einheimischer Sahara Eisbär südlich von Kairo oder so

  62. Wenn ich diese Bilder sehe, benötige ich einen Kotzeimer neben mir. In meinem Bekanntenkreis werden bei fast allen Leuten (incl. völlig unpolitische, die die AFD nicht kennen) TV-Programme abgeschaltet, so bald Burkas etc. zu sehen sind. Diese muslim. Gestalten sind beim Volk nicht gern gesehen. Sehr verpönt und geradezu verhasst. Leider wählen diese Leute aus vielen Gründen nicht AFD. Das ist zum Großteil Nichtinteresse an der „gewählten Politik“.
    Wenn die TV-Sender noch mehr Burka-Programme bringen, sind sie bald relativ alleine zu Haus.

  63. Auf dem einem Bild trägt der Prügel-Imam eine Art Burka.
    Ein Beleg mehr für die völlige Gleichberechtigung von Mann und Männin im Islam.

  64. OT

    Maskierte Männer schlagen zu und flüchten

    Hettingen

    Ein Anwohner der Hettinger Hauptstraße ist am Mittwoch in seiner Garage von zwei unbekannten, maskierten Männern leicht verletzt worden. Diese attackierten den Geschädigten wortlos mit jeweils einer Eisenstange sowie Pfefferspray und flüchteten anschließend in Richtung Ortsmitte.

    Bei den Flüchtigen handelt es sich laut Polizei um zwei 30 bis 35 Jahre alte, 170 bis 175 Zentimeter große Männer mit dunklem Teint, die dunkle Oberbekleidung und blaue Jeans getragen haben.

    Einer war mit einer schwarzen Wollmütze, der andere mit einem Schal oder Rollkragenpullover maskiert. Nach ersten Ermittlungen fiel einem Zeugen in den vergangenen Tagen wiederholt ein ortsfremder schwarzer Jaguar auf.

    Zur vollständigen Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei dringend Zeugen, die Hinweise auf den Jaguar, deren Benutzer sowie die maskierten Täter geben können, und nimmt diese beim Polizeiposten Gammertingen, Telefon 07574/92 16 87, entgegen.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Maskierte-Maenner-schlagen-zu-und-fluechten-_arid,10662267_toid,609.html

  65. „in seiner Villa auf einem 10.000 Quadratmeter großen Anwesen in Alicante verhaftet“ – Die Kohle dafür hat er bestimmt vom Dschihad-Geld abgezweigt.

  66. Sigmaringen

    Beleidigung

    Angestellte und Gäste eines Lokals in der Straße „In den Burgwiesen“ wurden am Donnerstag gegen 19.45 Uhr von „einem 35-Jährigen“ belästigt. Beim Eintreffen der hinzugerufenen Polizeibeamten wurden diese von dem deutlich alkoholisierten Mann beleidigt. Dem daraufhin erteilten Platzverweis kam er dann nur zögerlich nach.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3628642

  67. Die europäischen Nationen besonders England und
    Frankreich aber auch Belgien und Holland als ehemalige Kolonialmächte haben m.E. am Ende der Kolonialzeit nicht darüber nachgedacht, was es
    langfistig verursachen könnte, Menschen aus Ihren ehemaligen Kolonialgebieten ungehinderten Zutritt in Ihre Mutterländer zu gewähren. Sie
    haben sich dabei weder Gedanken gemacht, daß
    diese Menschen eine völlig andere Kultur hin-
    sichtlich Sozialisation, Religion und letzt-
    endlich sozialem Verhalten mitbrachten. Was
    aus diesem dramatisch politischen Versäumnis
    und Versagen geworden ist, zeigen uns die ge-
    nannten Länder täglich und im besonderen.

    Aber auch die Länder, wie Deutschland, haben,
    wenn auch aus anderen Gründen, gleiche poli-
    tische Schuld auf sich geladen, die unsere Le-
    bensart heutzutage stark beeinträchtigt. Es
    war eine der schlimmsten Erbsünden der damali-
    gen CDU und anderer Folgeregierungen, ungebil-
    dete, ungelernte muslimische Bauern aus den
    Weiten Anatoliens hier als Hilfsarbeiter nach
    Deutschland zu holen. Es wäre uns gewiß nicht
    alles aber vieles erspart gelieben, wenn man
    die langfristigen Auswirkungen dieser damali-
    gen Entscheidung besser durchdacht hätte. Es
    hätte viele andere Alternativen gegeben, zu-
    sätzliche Arbeitskräfte für das sog. deutsche
    Wirtschaftswunder hierher zu holen. Und zwar
    Menschen, die schon von Hause aus im Kern die
    abendländische Kultur und Lebensweisen mitge-
    bracht hätten. Es hätte kein einziger, tür-
    kischer Mohammedaner sein müssen. Doch die Politik ist bis heute weder willig noch ein-
    sichtig um aus den begangenen Fehlern zu ler-
    nen. Im Gegenteil, ihre fehlerhafte Politik führt sie ungeachtet und ungestraft weiter und verkauft sie dreist mit dem scheinheiligen Ar-
    gument der globalen Freiheit. Das unter dieser angeblich globalen Freiheit zigmillionen au-
    tochthoner Landeskinder schon ab der Kita/KiGa und später in der Schule zu leiden haben, in-
    teressiert, Sie, die verantwortungslosen Poli-
    tiker einen Dreck.

    Dafür machen Sie sich lieber gemein mit einer
    kriminellen, den Tod liebenden und geistig zu-
    rückgebliebenen fremden und widerlichen isla-
    mischen Religion die beileibe nichts auf dem ehrwürdigen europäischem Boden zu suchen hat. Und die Apologeten dieses ekelhaften und ab-
    stoßenden Islam verstecken sich heuchle-
    risch hinter der jeweiligen nationalen Ver-
    fassung bzw. im Falle Deutschlands hinter dem
    Grundgesetz. Hinter dieser perfiden Maske trei-
    ben Sie ihr unheilvolles Spiel und geben sich stets als die Diskriminierten aus. Nein, so
    einfach ist das nicht. Figuren wie Mazyek oder
    Alboga oder anderer DiTiB Personen sowie der
    ganze Rest sollte man unverzüglich aus Deutsch-
    land ausweisen.

    Um das klar zu sagen, ich habe nichts mit rechts oder Rechtsradikalen am Hut, ich habe
    nichts mit links oder Linksradikalen am Hut
    und ich habe auch kein Verständnis für falsche
    Liberalität und Toleranz übrig. Ich wünsche
    als einheimischer Deutscher nur diesen ver-
    brecherischen, mordenden und in Moscheen zu
    Haß aufrufenden verlogenen Islam nicht auf
    deutschem bzw. europäischem Boden. Der Islamist Erdogan spricht schon wahr, wenn er in seiner
    derben und haßerfüllten Sprache sagt, daß wir Europäer etwas gegen den Islam hätten. Nein, Herr Erdogan, daß wäre dieser widerlichen Kul-
    tur zuviel Ehre. Wir wollen nur keine dummen,
    ungebildeten und unzivilisierten Mohammedaner
    und schon gar keine die sich vor lauter Dumm-
    heit und religiöser Verblödung einem imaginären
    Propheten oder etwa einem Allah unterwerfen.

    Jeder Fremde ist uns in Europa willkommen, so-
    lange er etwas nützliches zur weiteren gesell-
    schaftlichen Entwicklung beiträgt. Der Islam mit seinen Ungeheuerlichkeiten allein die zwischen Mann und Frau und seines sonstigen
    ekelhaften und ungebührlichen Verhaltens ge-
    hört gewiß nicht dazu. Ich heiße aber als ein-
    heimischer Deutscher alle Ehemaligen oder Noch-
    muslime willkommen, die sich mutig dieser rück-
    ständigen islamischen Unkultur entgegenstellen und ihre Gefährlichkeit öffentlich anprangern!!

    Und schließlich noch ein Wort an unsere verlo-
    gene und verräterische Polit- und Medienkaste.
    Ihr lasst mir keine andere Wahl, als eben die
    AfD zu wählen, denn nur bei dieser Partei er-
    scheint mir meine Stimme und mein politischer
    Wille nicht ganz verloren – nämlich diese Un-
    kultur Islam so weit wie möglich wieder aus
    Deutschland zu entfernen. Und das hat nichts
    damit zu tun, daß ich rechts, links oder wie
    auch immer gestrickt sei. Ich habe in meinem
    politischen Leben auch schon GRÜN gewählt.

    Aber meinen politischen Willen, den Islam wie-
    der dahin zu schicken wo er herkommt, sehe ich,
    wenn überhaupt, augenblicklich nur bei der AfD
    vertreten!

  68. 4 Ehefrauen und 16 Kinder hat der!

    Der Armleuchter bekommt Tausende jeden Monat von uns!

  69. Endlich beginnt der Weiße in Europa aufzuwachen und erkennt die Gefahr solch Islam Schizophrener, welche auf unsere Gesellschaft ausgeübt wird und spricht Verbote aus so wie das auch üblich ist bei solchen Fällen von Gemeingefährdung.
    Es ist die Rasse der Märchenerzähler und Raligionserfinder welche mit ihren Lügen Tricks und Täuschingsmanövern den naiven Europäer ein X für ein U vormachen wollen.
    Es ist Falsche Toleranz, welche diesen Abenteurern entgegen gebracht wird.

  70. 4 Ehefrauen und 16 Kinder hat der!

    Der „Imam“ bekommt Tausende jeden Monat von uns!

  71. OT

    18-Jähriger bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

    Paderborn (dpa/lnw) – Ein 18-Jähriger ist bei einer Schlägerei in Paderborn lebensgefährlich verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen seien zwei Gruppen junger Männer am Freitag aus bislang unbekannter Ursache aneinander geraten, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag. Die Täter flüchteten. Inzwischen sei der 18-Jährige außer Lebensgefahr. Zwei weitere Männer erlitten leichte Verletzungen. Wie viele Personen insgesamt an der Schlägerei beteiligt waren, ist noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

    http://www.bild.de/regional/aktuelles/nordrhein-westfalen/18jaehriger-bei-schlaegerei-lebensgefaehrlich-51621882.bild.html?wtmc=twttr.shr

  72. Nein, diese Augen können nicht Lügen. Es sind die Augen eines Engels. Wie hieß dieser Engel nochmal? Ach ja: Luzifer!

  73. Haha……………….der mußte extra bis Spanien reisen, um endlich dort zu landen, wo er hin gehört: In den KNAST! (möglichst lebenlang!).

    Das Beispiel zeigt einmal mehr, daß der dt. „Rechtsstaat“ sich längst in alle Einzelatome aufgelöt hat.

    Da dreht es einem den Magen um, wenn man sieht, daß die dt. Justiz nicht mal einen kriminellen Imam hinter Schloß und Riegel bringt. So wie die 16 Spitzel-Imamae von Ditib, von denen 10 untergetaucht sind (und sich ins Fäustchen lachen) bevor irgendwer von unserer Null-Checker-Justiz aufgewacht ist.

  74. #80 Bin Berliner; Tartverdächtige sind grundsätzlich immer zuerst deutsche, erst wenn die Tat aufgeklärt und der Täter vor Gericht steht, stellt sich halt häufig raus, dass der entweder so deutsch ist wie ein Känguruh, oder falls ausnahmsweise tatsächlich hier geboren halt so nen typisch deutschen Namen hat, wie Ali, Achmed usw.

  75. Ach die sind doch so nett!

    Das sind doch auch nur Möntschen!

  76. Ich habe lange überlegt. Der gute Abu ist unschuldig!
    Schuld ist die Zahnbürste. Die war 2 Meter groß und 30 Kilo schwer. Daran hats gelegen. Konnte der doch nicht wissen!

  77. Am Freitag berichtete ich bei Pegida Fürth über den Vorfall:

    Da steht einer der die Wahrheit sagt und im Hintergrund trötet und pfeift es laut. Das ist der eigentliche Wahnsinn dabei.
    Ich könnte platzen, wenn ich das getröte höre.

    Wäre das ein Assoziations-Wortspiel, würde ich automatisch denken an: Napalm
    Sorry, ist einfach so.

  78. Wie dumm muss man sein, um so einem salafistischen Zottelbart überhaupt glauben zu schenken?

    Lemminge!!

  79. Er hat 4 Frauen und 16 Kinder“

    und wie viele Ehefrauen und Kinder hat er in Österreich, Frankreich, und der Schweiz?

    Die Behörden sind wirklich naiv. Politiker drücken die Augen zu , auf Grund der Drohungen der Islam-Verbände die Parteien zu verlassen!!!!
    So wie Mayzek mit seinen Anhängern aus der FDP raus und in die SPD geschlüpft ist.
    Da hängen immer einige Tausend Anhänger dran!!!
    Schulz hat es mit seiner Anbiederung gut getan, vorerst.

  80. Michael in seiner bürgerlichen Wortgewalt wieder ein heiliger Ritter des Abendlandes bei PEGIDA. Wir bräuchten noch ein paar Tausend dieser Ritter! Nehme an, dass dann sämtliche Imame freiwillig konvertieren und brav wie die Schäfchen auf der Wiese die Abendlandsonne begrüßen.

  81. Die Eiferer haben mal wieder nichts mit dem Mohammedanismus zu tun

    Verüben die mohammedanischen Glaubenseiferer mal wieder eine Gewalttat, so kann man sicher sein, daß die europäischen Parteiengecken umgehend behaupten, diese Gewalttaten nichts mit dem Mohammedanismus zu tun haben. Mögen diese dabei auch noch so laut den typischen Schlachtruf der Mohammedaner von der Größe der mohammedanischen Gottheit rufen. Doch wie immer schießt dabei die hiesige Lizenzpresse dabei den Vogel ab. So darf man in selbiger beispielsweise lesen, daß man keinesfalls das grüne Büchlein des Mohammedanismus zitieren dürfe. Schließlich befiehlt darin die mohammedanische Gottheit ihren Gläubigen, die Ungläubigen mit Feuer und Schwert zu unterwerfen. Diese merkwürdige Übung wird sich bis zur endgültigen Durchsetzung des mohammedanischen Religionsgesetzes beständig wiederholen. Heute wird dies erklärt, wenn die Eiferer im Welschenland den Narren das Maul stopfen und morgen wird dies erklärt werden, wenn die Eiferer von den Christenmenschen die Sondersteuer eintreiben werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. Wie man aus den Fotos sehen kann, hat sogar die EX-Bundesjustiministerin Leutheuser-Schmarrenberger den Kampf-Musel ihre Aufwartung gemacht.
    Vermutlich erhält der – wie jetzt der Totschläger zu Bonn (Fall Niklas) – zum Dank für seine heroischen Tagen noch eine üppige Entschädigung……quasi als Rentenansparprogramm (kann man natürlich auch Kalaschnikovs mit finanzieren…..ne;-)))

Comments are closed.