Steinmeier bei seiner Rede in Tallinn.
Steinmeier bei seiner Rede in Tallinn.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es wäre ja mal wirklich an der Zeit, dass ein Bundespräsident der in Deutschland besonders gepflegten und geförderten Instrumentalisierung eines zwölfjährigen Abschnitts der nationalen Geschichte zur Erzielung politischen Profits eine geharnischte Absage erteilen würde. Doch das ist vom aktuellen Amtsinhaber, dem SPD-Politiker Frank-Walter Steinmeier, nicht zu erwarten. Denn gerade Politiker und Mitglieder seiner Partei sind oft ganz schnell mit von der Partie oder geben dabei sogar die übelsten Töne an, wenn es gilt, unliebsame politische Konkurrenten wie die von der AfD als „Nazis“, „rechtsradikal“ oder auch „antisemitisch“ zu diffamieren.

Wenn allerdings Russland, das inzwischen systematisch und gegen alle einstigen Absprachen von Nato-Truppen in Europa fast vollständig eingekreist worden ist, sich ab und zu an seine leidvollen Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg erinnert, dann sagt Steinmeier anlässlich seines gegenwärtigen Besuches in Estland: „Stattdessen erleben wir mehr und mehr, dass Politiker die Geschichte zu Waffen schmieden. Leider stellen wir solche Entwicklungen selbst innerhalb der Europäischen Union fest.“ Er spielt im Kontext seiner vorab in der FAZ vom 23. August in Auszügen veröffentlichten Rede direkt auf Russland und indirekt wohl auf Polen und Griechenland an.

Steinmeier kritisiert im ehemals sowjetischen Estland, dem heutigem EU- und Nato-Mitglied, ungewöhnlich scharf die russische Politik. Das ist mit der Merkel-Regierung natürlich abgesprochen, schließlich war Steinmeier noch kürzlich deren Außenminister. Seine Bekräftigung, die „völkerrechtswidrige Annexion der Krim“ nicht anzuerkennen, mag nur ein verbales Bekenntnis sein, wird aber an den geschaffenen Tatsachen erstens nichts ändern, zweitens allerdings von der Führung in Moskau als schwelende Herausforderung verstanden werden, gegen die man militärisch gerüstet sein muss. Über diesen und etliche andere Aspekte der Steinmeier-Rede in Tallinn wäre noch einiges zu sagen. Doch zurück zur Klage des Präsidenten über „Politiker, die Geschichte zu Waffen schmieden.“

Nirgendwo in Europa haben solche Politiker besessenere und fleißigere Lehrmeister als im Land des “Vergangenheitsbewältigungsweltmeisters“ Deutschland. Denn hier wird ja nicht nur politische Konkurrenz mit einer anderen als der herrschenden „antifaschistischen“ Gesinnung offen stigmatisiert und ausgegrenzt. Hierzulande wird im Zusammenspiel von Politik, Medien, Subventionskunst und den verschiedensten Institutionen das ganze deutsche Volk, dessen Personenanteil an Altnazis schon aus biologischen Gründen längst deutlich weniger als ein Prozent beträgt, jeden Tag in verschiedenster Weise an irgendeinem oder eher an vielen Orten mit den Verbrechen der nationalsozialistischen Diktatur konfrontiert.

Offiziell wird das mit Aufklärung und Warnung für die nachwachsenden Generationen begründet. Das mag da und dort auch ehrlich gemeint sein. Doch kann niemand leugnen, dass aus notwendigem Geschichtsbewusstsein in Deutschland längst auch ein sehr profitables Erinnerungsgeschäft gemacht worden ist. Das wird bekanntlich immer dann – mal plump, mal subtil – besonders aktiv betrieben, wenn es gilt, den Deutschen solche Frechheiten wie das Verlangen nach Volksentscheiden oder echter Souveränität auszutreiben. Auch wird nun schon der dritten oder gar vierten Generation der Nachgeborenen eingebläut, eine ebenso nebulöse wie einschüchternde „Verantwortung“ für das Nazi-Erbe zu haben. Wogegen ausgerechnet die Russen, die ungeheure Opfer im letzten Weltkrieg verzeichnen mussten, auch in Zeiten der Sowjetunion stets viel genauer zwischen dem Hitler-Regime und dem deutschen Volk unterschieden haben als zum Beispiel Franzosen oder Holländer.

Wenn ein lediglich von Machtspielen der Parteien ins Amt beförderter Bundespräsident Steinmeier in Estland offen beklagt, dass Russland im Bewusstsein seiner faktischen Einkreisung und der westlichen Sanktionspolitik sich wieder mehr der historischen Invasionen des Landes durch Schweden, Polen, Napoleon und Hitler erinnert, dann ist das nicht nur eine gezielte Provokation, sondern auch nackte Heuchelei. Die könnte Steinmeier nur damit vergessen machen, indem er die so überfällige Grundsatzrede über die Beendigung der politischen und gesellschaftlichen Instrumentalisierung der Nazi-Zeit halten würde. Aber diese Rede wird es schon deshalb von dem SPD-Politiker nie geben, weil er nur zu gut um die vielfältige Profitabilität dieser Instrumentalisierung weiß.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Wenn der Herr Steinmeier meint………naja, er an sich, ist instrumentalisiert . Bizarre Zeit sind das.

  2. Auch die SED-Mauermörder möchten nicht mehr an ihre Verbrechen in der „DDR“ erinnert werden („ach, das ist schon so lange her“), obwohl diese erst vor 28 Jahren kollabierte, mahnen aber stets vor 1933….

  3. Ich weiß nicht genau warum, aber „Steinmeier“ läuft bei mir unter „der dicke Bäckersmeister mit der Schwulenbrille aus der Reklame-Agentur“. – Ich weiß, wann Bäcker nachts aufstehen. Bitte möge sich kein Bäcker beleidigt fühlen. Als Kartoffel liebe ich Graubrot.

  4. Hahahahaaa…..ist die Bundeseule in den Rumtopf gefallen?

    Es gibt weltweit nirgendwo Politiker, die die Geschichte mehr für sich instrumentalisieren benutzen wie in Deutschland!

  5. Ich warte gespannt auf die erste Rede Steinmeiers in Washington. Schon jetzt freut er sich darauf, dass sein Parteifreund Schulz ein noch schlechteres Wahl-Ergebnis einfährt als er 2009.

  6. Wenn man sich im Völkerrecht nicht auskennt, dann sollte man das Amt des Grüßaugust auch nicht ausüben. Außerdem gehören diese albernen Politkasper allesamt hinter Gittern!

  7. Schönes Laufband da oben, dachte schon die Doof-Merkel ist zurückgetreten oder verunfallt!

  8. misop 23. August 2017 at 15:55

    Arbeitet am Renten-Aufsichtsratsposten in Poroschenkos Schokoladenkonzern, da kann er den produzierten Mist wenigstens essen.

  9. Steinmeier tritt wunderbar in die Fußstapfen der Oberpflaume Wulf.
    Ebenso wie jener ist er Antigermanist und Internationalist. Ein wahrer Freund der Mondgott-Jünger.
    Als Außenminister war er kaum wahrnehmbar, als Buprä ist er überflüssig wie das Amt selbst.
    Er versucht stets, staats- und weltmännisch dreinzuschauen. Mit seiner Leichenbittermine.
    Dahinter steckt: Leere.
    Mein Gott, wie ist die SPD doch gesunken!

  10. Meinte Steinmeier mit geschichtlicher Instrumentalisierung,
    dass Urteil gegen Herr Stürzenberger ….

    Wie gut das wir darüber reden!

  11. ein gesamtes mafiöses, hochkriminelles System ( sog. BRD) besteht doch nur noch aufgrund von Geschichtsklitterung und -fälschung. Ein Lakai und Wasserträger dieses Systems plustert sich hier aber gehörig auf… .

  12. @Besorgter
    Das ist der Kunst der Politik von heute! 1 Stunde reden ohne wirklich etwas gesagt zu haben. Genau das ist Merkels Erfolg.

  13. weil er nur zu gut um die vielfältige Profitabilität dieser Instrumentalisierung weiß.

    Allerdings, die Zeiten ändern sich. Man muss mit der Zeit gehen, denn wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

  14. Steinmeier kritisiert im ehemals sowjetischen Estland, dem heutigem EU- und Nato-Mitglied, ungewöhnlich scharf die russische Politik.
    ——————-
    Und das ausgerechnet heute am 23. August – wenn das keine Instrumentalisierung ist, was dann…..?

    Warum denn überhaupt diese ständige Leier von 12 Jahren…..?
    Und immer schlimmer…..
    Bei den Zuständen, die wir heute haben, könnte jemand Vergleiche ziehen…..zu Mieten, Tarifen, Löhnen, Familienförderungen usw. usf.

  15. „Stattdessen erleben wir mehr und mehr, dass Politiker die Geschichte zu Waffen schmieden. Leider stellen wir solche Entwicklungen selbst innerhalb der Europäischen Union fest.“

    —————-
    Steinmeier und seine verrohte SPD tut dergleichen selbst. Wir haben gut 30 Jahre verloren, eine Zeit in der wir die verrohten Linken haben gewähren lassen.
    Die CDU hätte das Korrektiv sein sollen. Jahrzehnte haben sie unsere Stimmen aufgesaugt und uns hingehalten. Die CDU muss verschwinden damit Demokratie und Freiheit wieder eine Chance haben.

  16. Der Spiegel in 1/1965:
    Den Rückweg weist ein zugelaufener Negerjunge. Er behauptet, in dem Dorf Kataminga lebe noch ein Weißer.

    Die Maschinenpistole im Anschlag, schleichen sich weiße Söldner und schwarze Soldaten in das menschenleere Negerdorf
    Ein Soldat stößt die Tür der vorn Negerjungen bezeichneten Lehmhütte auf und zeigt grinsend auf ein Zeitungsphoto von Lumumba, das an der Wand hängt
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46169017.html

    Liest sich noch ganz entspannt sowas:- ( )

  17. Ueber Geschichte gesprochen:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundesbank-holt-deutsches-gold-vorzeitig-zurueck-a-1164170.html#js-article-comments-box-pager

    Deutschland hat all sein Gold von den Franzosen zurueck bekommen. Von den Englaendern und Amerikanern werden sie diese Kriegsbeute nie zurueck bekommen.

    Es sei denn man verhalt sich wie die Hollaendische Regierung und kooperiert mit den Amerikanern, wie zB mit der Zudeckung der wahren Umstaende des MH17-Drama, wo 200 Niederlaendern starben [*]. Das hat Holland denn doch die Repatriierung von 130 Ton Gold (20% NL-Bestaende in den USA) eingebracht. Sonnst kann man es vergessen.

    Frankreich ist eine Deutsche Verbuendete, US-UK der Kolonialherr.

    [*] Die meist wahrscheinliche Version ist dat MH17 von den Ukrainer abgeschossen wuerde um es die Russen in die Schuhe zu schieben.

  18. Glauben Sie dem Herrn Spahn kein Wort! Es ist Wahlkampf.

    In Wahrheit vertritt er eine kosmopolitische, homophile, antideutsche, „moderne“ Linkskultur.

  19. Schon seltsam das niemand die tatsächliche Kollektivschuld der Moslems bemerkt.
    Die sind nämlich freiwillig Anhänger einer Ideologie die das Ermorden der „Ungläubigen“ fordert.
    Wären sie gegen den Terror, würde es nach jedem Terroranschlag eine Austrittswelle geben.

    Außerdem findet der islamische Terror hier und heute statt während die NS-Zeit vor 77 Jahren für immer endete.

  20. Jaja, Volksabstimmungen sind für Linke gerne „völkerrechtswidrig“, weil sie für gewöhnlich nicht wie gewünscht ausgehen. Der Russe sieht in einem wie Steinmeier nur einen Wellensittich, der mit seinem eigenen Spiegelbild redet. Das, was ihnen wirklich Sorge bereitet, kommt woanders her. Unterdessen wird die Krim-Brücke bald fertig sein. Von mir alles Gute und Druschba.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCcke_%C3%BCber_die_Stra%C3%9Fe_von_Kertsch

  21. OT

    Obergrenzen-Forderung Seehofer will Flüchtlinge notfalls an deutscher Grenze stoppen

    Eine Obergrenze für Flüchtlinge war für Horst Seehofer zuletzt keine ausdrückliche Bedingung für eine Koalition im Bund mehr. In einem Interview gibt sich der CSU-Chef nun wieder als Hardliner.
    ___________________________________________________________________

    Ist der Mann Schizophren?

  22. Nur gut, dass wir Deutschen nur eine vernachlässigbar unbedeutende Geschichte haben, die zum Instrumentalisieren nicht taugt. Das Einzige, was uns schon länger hier Lebenden von den noch nicht so lange hier Lebenden trennt ist im Grunde eigentlich nur die Sprache. Naaaajaaa…und der Nationalsozialismus. Der gehört uns ganz allein. Und wehe, wehe nehmen wir, also die schon länger hier Lebenden, ihn nicht als ewiges Versagen und Schuld an. Dann sind wir genauso wie die Judenmörder. Und wenn wir irgendwas kritisieren an den schon länger hier Regierenden, dann sind wir auch Judenmörder.

  23. „… dass Politiker die Geschichte zu Waffen schmieden“

    Ui, ui, auf diese Formulierung ist er, oder sein Redenschreib-Fuzzi, bestimmt mächtig stolz.
    Wenn schon Schmieden, dann lieber „Schwerter zu Zapfhähnen!“ Prost!

    Aber es ist eh egal, was dieser langweilige Apparatschick sagt: es ist nie interessant oder authentisch. Mit einer Ausnahme: als er Trump einen Haßprediger nannte. Da war er authentisch: dämlich. Sein Amtsvorgänger nervte wenigstens noch, als salbadernder, heuchlerischer Pfaffe. Was macht Steinheini? Ödet nur.

    II
    was macht der Uhu jetzt eigentlich beruflich?
    misop 23. August 2017 at 15:55

    Hehehe.
    Vgl.: „Was ist Ihr Friseur eigentlich von Beruf?“

  24. Goldschatz 23. August 2017 at 16:30

    OT
    Versuchte Vergewaltigung in München – 18 jähriger Afghane durch Warnschuss aufgehalten
    ____________________________________________________________________

    „Dort wird offiziell, die Haftfrage geklärt“

    Was zum Henker muss bei einer versuchten Vergewaltigung noch geklärt werden?

    Und ne klar, ein „17“ Jahre alter Afghane….Forerver seventeen, oder was?

  25. @ Tritt-Ihn 23. August 2017 at 16:07

    Islam und Antifa haben gemeinsamn, dass sie kackfrech und aggressiv auftreten und so in der linksweichgespülten BRD immer ihren Willen kriegen.

  26. Die gesamten Goldreserven der Deutschen Bundesbank haben einen Wert von ca. 120 Milliarden €.

    Klingt viel, ist aber nicht mehr, als 4 Millionen von Merkels eingeschleusten Kuffnucken pro Jahr für die Durchfütterung benötigen!

    1 Kuffnuck braucht im Durchschnitt 30.000 € im Jahr.
    4 Millionen Kuffnucken folglich 120 Milliarden €/Jahr.

    Ich vermisse solche Vergleichsrechnungen von der Politik und den Lügenmedien!

    http://m.bild.de/geld/wirtschaft/edelmetalle-gold/deutscher-goldschatz-wo-lagert-das-gold-52966562.bildMobile.html

  27. Goldschatz
    23. August 2017 at 16:30
    OT
    Versuchte Vergewaltigung in München – 18 jähriger Afghane durch Warnschuss aufgehalten.
    ++++

    Warnschuss in die Eier?

  28. „Es wäre ja mal wirklich an der Zeit, dass ein Bundespräsident der in Deutschland besonders gepflegten und geförderten Instrumentalisierung eines zwölfjährigen Abschnitts der nationalen Geschichte zur Erzielung politischen Profits eine geharnischte Absage erteilen würde.“

    Von den Profiteuren braucht, besser darf man das von denen nicht erwarten. Aber die Arbeit nehme ich doch den Nazis gerade ab:

    https://www.pdf-archive.com/2017/08/01/deutsche-kollektivschuld-2/

    Rechtzeitig zur Wahl veröffentliche ich dann noch mein Kapitel zur Adenauer-CDU: „Zurück in die Zukunft“. Wie uns die Nazis mit „Rechts“ verarschen, mit Hitler sei das Ende des „bürgerlich-kapitalistischen Zeitalters zu Ende“ gegangen. Sozialisten sind wirklich blöd wie Brot, gelle, Schweinmeier!

  29. Neue deutsche Rechtschreibung = plemplem!

    „Generation der Nachgeborenen eingebläut“

    😛 BLAU EINFÄRBEN ODER WAS?

    Leider nicht mehr gültige Schreibweise: einbleuen
    Herkunft: Derivation (Ableitung) des Verbs bleuen „schlagen“ mit dem Präfix ein-, „jemanden mit Hilfe von Schlägen etwas beibringen“

    Duden, Herkunftswörterbuch:
    …es handelt sich um ein german. Verb mittelhochdt. bliuwen, althochdt. bliuwan = schlagen, got. bliggwan = schlagen prügeln, niederl. blouwen = Flachs brechen; die Arme umeinanderschlagen, um warm zu werden.
    Flachsbrechen ging so, aber nicht in der Sonntagstracht:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/5/52/Spreewald%2C_Postkarte%2C_1903b.jpg

  30. DIEBSTAHL UND SACHBESCHÄDIGUNG

    Gestern Nachmittag sah ich, wie AfD-Plakate aufgehängt wurden.
    🙁 Bis auf eines, heute schon verschwunden.

    Wenn ich die linken Spitzbuben fassen könnte, müßten die den Schaden sofort bar bezahlen u. in der ganzen Stadt neue aufhängen. Dabei müßte man sie filmen u. diesen „Sozialstunden-Dienst“ bei Facebook oline stellen.

  31. Übrigens ist mir vor einigen Jahren ein Papier der Scharia-Partei in die Hände gefallen (betraf die AfD), wo die ganz ungeniert einräumen, daß es „politische Kultur“ in Deutschland sei, neue Parteien als „rechts“ zu diffamieren. Freut euch auf das Kapitel zur Adenauer-CDU!

  32. Nur gut, dass diese politische Nebelkrähe nicht das Deutsche Volk vertritt, sondern nur die gammeligen Reste einer verluderten Altpartei.

  33. „Völkerrechtswidrige Annexion der Krim“ (Steinmeier)?? Wie dumm und antideutsch diese Berliner Politmarionetten doch sind. Stattdessen sollte die Rede sein von der 1990 uns aufgedrückten TEIL-Wiedervereinigung, denn es gibt ja noch die unter russischer und polnischer Verwaltung stehenden Ostgebiete Deutschlands. UND, nicht zu vergessen, es gehört völkerrechtlich auch das „Neu Schwabenland“ zu Deutschland, also die Gebiete, die das Deutsche Reich in der Antarktis-Expedition 1938/39 rechtswirksam als sein Hoheitsgebiet abgesteckt hat.

  34. eule54 23. August 2017 at 16:50
    Ich vermisse solche Vergleichsrechnungen von der Politik und den Lügenmedien!

    ———————————————————
    Ich auch, schon seit Jahren! Aber einer wie der andere (ich verzichte jetzt ganz auf die idiotische n-e-u-e Rechtschreibung) ist nicht nur zu doof zum recherchieren, zu doof für jede Art von Fakten, die sind auch zu doof um ein paar Zahlen zusammen zurechnen.

  35. Was ist eigentlich aus der völkerrechtswidrigen Annexion Nordzyperns durch die widerliche Türkei geworden?

  36. Auch nur so ein Dummschwätzer, der zu aktuellen Probleme nur Phrasen drescht auf der Metaebene. Nichts Konkretes. Hohles Blabla aus dem firmeneigenen Satzbaukasten. Hau doch ab.
    Dir würde ich den Sold so kürzen, bis du Schulden hast du Depp!

  37. @ Cherub 23. August 2017 at 17:12

    Dickmops Steinmeiers Tochter, Dickmops Merit (20) schleimt sich
    schon dem Kalifat bzw. zukünftigen Kalifen an: sie studiert in
    Leipzig u. im Orient Arabistik.
    Das Foto ist aber schon von 2013…
    https://cdn-img.pressreader.com/pressdisplay/docserver/getimage.aspx?regionKey=dK43q%2B65wscuidbgo8EgDQ%3D%3D&scale=100
    …vom ev. Kirchentag,, hier mit Mutter Elke Büdenbender…
    https://cdn2-img.pressreader.com/pressdisplay/docserver/getimage.aspx?regionKey=gq8xxjoOmewsSeur%2FDQesA%3D%3D&scale=100
    …der rote Steinmeier ist ein ev. Reformkirchler…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Frank-Walter_Steinmeier#Privates
    …u. produzierte gemeinsam einen Integrationssong mit dem Türke Muhabbet. „Einen Tag später machte der Sänger Muhabbet nach Darstellung der Fernsehjournalistin Esther Schapira eine radikale Aussage, darauf wurde in den Medien berichtet, dass Muhabbet in seinen frühen Texten nicht nur Kriminalität und Gewalt verherrlicht habe, sondern auch ein Islamist sei, der den Mord an Theo van Gogh verteidigt habe.“…

    …Tochter Merit ist sein ganzer Stolz…
    http://www.bunte.de/panorama/politik/frank-walter-steinmeier-tochter-merit-ist-sein-ganzer-stolz-0.html

    …Am 29. September 2013 berichtete das Magazin Focus, dass Uwe Kamenz, Wirtschaftsprofessor an der Fachhochschule Dortmund, den Verdacht von Plagiaten gegen Steinmeier in dessen Doktorarbeit erhoben hatte.[49][50] Steinmeier nannte dies einen „absurden Vorwurf“[49] und bat am Folgetag den Präsidenten der Universität Gießen, Joybrato Mukherjee, um eine „förmliche Überprüfung“.[51] Anschließend wurden die Vorwürfe auf VroniPlag Wiki händisch untersucht, wobei bis zum 5. November für etwa ein Viertel der Seiten (95 von 395 Seiten) Textstellen dokumentiert wurden, die als Plagiate, hauptsächlich Bauernopfer, kategorisiert wurden…

    …In der Debatte um Deutschlands Anerkennung des Völkermords an den Armeniern im Rahmen dessen hundertsten Gedenktags trat Steinmeier als offensivster Gegner der Anerkennung auf, da diese den Holocaust relativiere. Dies brachte ihm vielerseits Kritik ein,[62][63][64][65][66] unter anderem, weil auch Israels Präsident Reuven Rivlin die Formulierung begrüßte.[67]
    (SIEHE LINK OBEN; WIKI)

  38. Hätte es keine „völkerrechtswidrige Annexion der Krim“ gegeben, hätten wir längst einen Krieg in Europa. Und zwar – definitiv. Es ist einfach nur erstaunlich, dass dieser offensichtliche Umstand gar nicht thematisiert wird. Andererseits kann man die Angst der sog. „Russland-Experten“, den warmen Platz am Futtertrog zu verlieren, verstehen. Wie auch immer war dieser Krieg der einzige Grund für den letzten ukrainischen Putsch, denn die Krim war die letzte und äußerst sichere Chance, Russland in einen Krieg zu verwickeln. Gott sei dank klappte das nicht. Einige Hintergründe dazu kann man gier lesen: http://www.rusfunker.com/2017/04/als-spam-erkannt.html

  39. Herr Hübner, nicht das ich Ihren Beitrag zu diesem Herrn mit Namen Steinmeier schmälern möchte,
    aber soviel Mühe und Aufwand ist dieser Kadergenosse aus der SPD nun wirklich nicht wert.

    Wenn dieser Herr Namens Steinmeier Charakter hätte, dann würde Er noch heute vom Amt des
    BP zurücktreten, denn von der überwältigenden Mehrheit der DEUTSCHEN wird Er als Bundespräsi-
    dent abgelehnt.

  40. Ach, der dumpfe linke Lefzen-Uhu meldet sich mal wieder in seiner neuen Rolle als Bundespräsidentendarsteller, damit man auch nicht vergisst, ihm den monatlichen Gehaltsscheck zu schicken.

  41. Sozieule „Grauer Star“ beweist einmal mehr, warum Sozialisten zu den unbeliebtesten Geschöpfen gehören.
    Außer Demagogie und Propaganda können sie nichts.
    Macht aber nichts, denn das Amt des Bundespräsidenten wurde bereits vom Bundesgauckler nachhaltig zerstört. Wer jetzt die Versorgung im Schloß Bellevue genießen darf, ist vollkommen unwichtig. Ein Schmarotzer mehr oder weniger.
    Wir schaffen das….

  42. Instrumentalisierung der Geschichte? In Deutschland? BRÜLLER! Gerade in Deutschland ist die Geschichte Waffe — Selbstmordwaffe.

  43. „BRD“- Politiker sind die größten Instrumentalisierer der Geschichte wenn es um die Knechtung ihres verhassten deutschen Volkes geht.

  44. Laber, laber Steinmeier. Nicht mein BuPrä, nicht wirklich gewählt, kein Volksvertreter – ein Spaltpilz mit „staatstragendem Word-Textbausteinsatz“ gern in Wiederholungsschleife. Dem kann man nicht lange zuhören, der nervt … der muss auch weg.

  45. Der Grußaugust aus Schloß Bellvue möge doch bedenken, daß der böhmische Gefreite es war, der das Baltikum an Stalin ausgeliefert und die Deutschbalten „heim ins Reich“ holte.
    Bismarck machte einmal einen Generalstäbler zur Minna, der auf dem Kartentisch einen Angriffskrieg gegen das Zarenreich durchspielen ließ; der eiserne Kanzler warnte, daß es zu einem solchen nie kommen dürfe, allein der Gedanke daran sei reiner Wahnsinn, der zum Untergang Deutschlands führen müsse. Außerdem sandte er nach St. Petersburg nur die hellsten Köpfe.

    Ceterum censeo AFD esse eligendam.

  46. Die farblose Steinlaus versucht halt wie seine Vorgänger Gauckler und Wulff, „Akzente zu setzen“.

    Nur Bundesgrussonkel zu sein genügt dem Uhu nicht; da muss das alte Ressort schon noch bemüht werden -und wenn es die private Neben-Aussenpolitik ist.

    Vorbilder und Nachahmer_innen sind im
    Polit-Establishment reichlich vorhanden, nur halt weniger offensichtlich.

  47. Das Volk nimmt diese Berufsschwätzer doch schon lange nicht mehr wahr und ernst.
    Die haben alle verspielt,beten sie doch nur die Parteiprogramme herunter ,ohne wirkliche,eigene Akzente zu setzen.

  48. Kewil, ich staune! Singst Du neuerdings das Hohelied der glorreichen Sowjet-Union unter dem Pseudonym „Wolfgang Hübner“?

  49. 95,7% der Bewohner der Krim zeigen dem Tyrannen im Weißen Haus den Stinkefinger

    http://www.antikrieg.com/aktuell/2014_03_17_krim.htm

    Paul Craig Roberts (Ex stellvertretender US-Minister für Finanzen)

    Der Artikel wurde bereit im März 2014 geschrieben

    Mit einem unerwarteten Ergebnis, das bei Wahlen im Westen unvorstellbar ist, stimmten 95,7% der Bewohner der Krim dafür, Russland beizutreten. Wie ich vor kurzem ausgeführt habe, war entsprechend der verdrehten Logik Washingtons die Krim nie ein Teil der Ukraine, da die Russen nicht abstimmen durften, als der sowjetische Diktator Chrustschow 1954 die russische Provinz der Ukraine angliederte.

    Während die Bewohner der Krim in den Straßen feiern und internationale Beobachter erklären, dass das Referendum total fair und frei war von jeglicher Einmischung oder Drohung, erklärte das Neonazi-Weiße Haus, dass „wir keine stinkige Abstimmung anerkennen.“ Der idiotische Sprecher des Weißen Hauses sagte, dass das Weiße Haus und die „internationale Gemeinschaft“ – Washington glaubt in seiner Arroganz, die Stimme der „internationalen Gemeinschaft“ zu sein – die Ergebnisse von gelebter Demokratie nicht anerkennen.
    Demokratie ist für Washington oder die armseligen zwei-Cent-Marionetten, die für Washington in Deutschland, im Vereinigten Königreich und in Frankreich regieren, nicht akzeptabel, wenn die Demokratie nicht Washingtons Agenda der Herrschaft über die gesamte Welt dient. Der Sprecher des Neonazi-Weißen Hauses log nach Strich und Faden, als er behauptete, dass das Referendum, das von internationalen Beobachtern für völlig frei befunden worden war, „unter Drohungen von Gewalt und Einschüchterungen“ abgehalten wurde.
    Diese Erklärung, von der die ganze Welt jetzt weiß, dass sie falsch ist, kennzeichnet die Regierung in Washington und ihre unterwürfigen Medien als den schlimmsten und gefährlichsten Lügner, den die Welt je gekannt hat.

    Alles was Washington kann, ist lügen: Saddam Hussein hat Massenvernichtungswaffen und Verbindungen zu al-Qaeda, der syrische Präsident Assad setzte chemische Waffen gegen seine eigenen Bürger ein, der Iran verfügt über ein Atomwaffenprogramm, Gaddafi gab seinen Soldaten Viagra, damit sie besser libysche Frauen vergewaltigen konnten, Russland marschierte in die Krim ein, Osama bin Laden war der Drahtzieher hinter 9/11. Ich könnte hunderte weitere Beispiele anführen für Washingtons Verlogenheit. In der Tat ist das Wort Washington bei bewussten Menschen gleichbedeutend mit Lügner.

    Wann wird die Welt das kriminelle Unternehmen sanktionieren, das vorgibt eine Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika zu sein?
    Wann wird das Kriegsverbrechertribunal und der Internationale Strafgerichtshof Haftbefehle gegen Obama und sein ganzes kriminelles Regime erlassen, wie auch gegen die kriminellen Regimes von Bush und Clinton?

    Wann werden die Guthaben der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika und von deren kriminellen Mitgliedern beschlagnahmt werden?
    Wie lange wird die Welt Washingtons ständige Zerstörung von Ländern und Völkern hinnehmen, von Somalia über Afghanistan über Irak über Libyen über Pakistan über Jemen bis Ukraine, mit Russland, Iran und China auf der Warteliste?

    Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika ist das schlimmste kriminelle Unternehmen der Weltgeschichte. Nicht ein Regierungsmitglied hat die Wahrheit über irgendetwas im gesamten 21. Jahrhundert gesagt. Die exekutive Gewalt belügt ständig den Kongress, und die feigen, schwachen, erbärmlichen Todeln sitzen da und lassen sich das gefallen. Der Kongress ist so nutzlos, dass er genauso gut aufgelöst werden könnte. Ich erwarte jederzeit eine Verordnung Obamas, mit der er die nutzlose Einrichtung auflöst.
    Aber wir haben „Freiheit und Demokratie.”

    Die Wahrheit ist, dass das gesamte Böse des Universums in Washington konzentriert ist. Es ist das Böse, das Millionen Leben vernichtet, und es ist das Böse, das die Welt zerstören wird.

    Kommentar

    Frau Merkel hat aktiv durch die Konrad-Adenauer Stiftung zusammen mit Obama die Teilung Europas betrieben.

    Sie hat zusammen mit Obama eine Mörderbande in der Ukraine an die Regierung gebracht, die ihr eigenes Volk im Donbas tötet.

    Sie hat einen tiefen Graben zwischen Westeuropa und Russland getrieben und somit die guten Beziehungen der Menschen in Europa und in Russland schwerstens beschädigt.

    Sie hat zusammen mit Obama absichtlich einen Keil wischen den Westen und Russland getrieben und ist auch für unnötige Aufrüstung und Konfrontation schuldig.

    Es wird höchste Zeit, dass auch ein Wandel in der Politik hier in Europa stattfindet und den Ankündigungen von Trump NIE MEHR EINMISCHUNG IN ANDERE LÄNDER UND KEINE REGIME CHANGES folgt.

    Fazit: Alle europäischen Politiker die Obama in seiner Kriegspolitik gefolgt sind, müssen abgelöst und verurteilt werden !!!

  50. Völkerrecht: Ukraine, Krim, Russland – Annexion oder Sezession?

    http://www.wissensmanufaktur.net/krim-zeitfragen

    von Prof. Dr. iur. Karl Albrecht Schachtschneider

    Kurzfassung:
    Das Selbstbestimmungsrecht der Bürger der Krim kann durch völkerrechtliche Verträge oder die Verfassung der Ukraine nicht aufgehoben werden. Die Krim hatte und hat als autonome Republik jedes Recht, einen eigenen Weg zu gehen und sich von der Ukraine zu separieren. Die Hilfestellung Rußlands beim Sezessionsprozeß der Krim war verhältnismäßig und kein Verstoß gegen das Völkerrecht.
    ———————————————————————
    Die Stammvölker von Hawaii und Alaska (beide seit 1959 US-Bundestaaten) haben den USA vorgeworfen, ihre Gebiete rechtswidrig „annektiert“ zu haben. In einem Appell an die Vereinten Nationen fordern sie ein Selbstbestimmungsreferendum.

  51. Politikerzitate beweisen deren Absicht zur Zerstörung Deutschlands:

    „Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.“

    Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle)
    ——————————————————————————–

    “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen
    ——————————————————————————–
    „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98)
    ——————————————————————————–

    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Tagesspiegel vom 16.04.2009)
    ——————————————————————————–

    Sinngemäß: „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich)Link zum Video mit der Aussage)
    ——————————————————————————–

    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg rief damit Stehende Ovationen unter den Grünen aus.
    ——————————————————————————–

    Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005
    ——————————————————————————–

    „Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen

    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen
    ——————————————————————————–

    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.
    Joschka Fischer Buch „Risiko Deutschland“
    ——————————————————————————–

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen
    ——————————————————————————–

    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“
    Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen Rundfunk

    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010
    ——————————————————————————–

    „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“

    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin am 03.02.2003 im Präsidium der CDU
    ——————————————————————————–

    „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“

    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin (Quelle: LINK)
    ——————————————————————————–

    „Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt!“

    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin (Quelle: LINK)
    ——————————————————————————–
    „Wir sind dabei, das Monopol des alten Nationalstaates aufzulösen. Der Weg ist mühsam, aber es lohnt sich, ihn zu gehen.“

    Wolfgang Schäuble, CDU und Bundesfinanzminister (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 8.10.2011)
    ——————————————————————————–
    „Es stellt sich ja gar nicht mehr die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört. Er ist da und wird in Großstädten teilweise bald die Mehrheit der Bevölkerung unter 45 Jahren stellen. Auf diese Realitäten muss man sich einstellen.“

    Christian Lindner, Generalsekretär der FDP, April 2011

  52. 63% rechnen mit Wahlfälschung bei der Bundestagswahl 2017

    https://sciencefiles.org/2017/01/24/63-rechnen-mit-wahlfaelschung-bei-der-bundestagswahl-2017/

    Wenn politische Systeme an Legitimität bei ihrer Bevölkerung verlieren, dann ist dies, je nach System, schlecht oder sehr schlecht.

    Verlieren totalitäre System an Legitimität, dann muss die Schraube des staatlichen Zwangs zur Gleichförmigkeit und Angepasstheit angezogen werden, u.a. dadurch dass die Anzahl der staatlichen Überwacher, die dafür sorgen, dass die staatlichen Vorgaben auch unwidersprochen umgesetzt werden, z.B. im Hinblick auf ein Verbot bestimmter Aussagen oder auf die Umsetzung eines Fünfjahresplans, erhöht wird.

    talmon-totalitaere-demokratieVerlieren demokratische Systeme an Legitimation, dann hat dies entweder zur Folge, dass das politische Establishment ausgetauscht wird, oder es hat zur Folge, dass die Demokratie zum offen oligarchischen System mutiert und sich langsam aber sicher in Totalitarismus transformiert. Indikatoren für Letzteren sind z.B. eine Ausweitung staatlicher Überwachung und Kontrolle, zumeist unter dem Vorwand, die Bevölkerung oder die Jugend vor Furchtbarem schützen zu müssen….ALLES LESEN !!!!!

  53. „Feindschaft zu Russland ist nicht gefragt“ – MdB Gehrcke mit Buchpremiere

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170824317145513-feindschaft-zu-russland-ist-nicht-gefragt-gehrcke-mit-buchpremiere/

    Der Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke Wolfgang Gehrcke hat ein Buch geschrieben über das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland. Er kritisiert vertane Chancen und weist auf die historische Verbundenheit der beiden Länder hin. Die Zukunft sieht Gehrcke in einem eurasischen Raum……ALLES LESEN !!!

    Kommentar

    Die Lügen über Russland von CDU-SPD-GRÜNE-FDP ist unsäglich und verlogen !!

    Deutschland hat im 2. WK die Sowjetunion angegriffen und über 20 Millionen Russen getötet.

    Russland (Sowjetunion) hat die DDR freigelassen und die USA und NATO haben versprochen die NATO nicht weiter nach Osten auszuweiten.

    Nicht Russland steht vor unserer Türe sondern die USA und die NATO stehen vor der Türe Russlands.

    Die USA führen seit dem 2. Weltkrieg Kriege und regime changes auf der ganzen Welt nach belieben durch um deren Wirtschaft zu stärken….die Millionen Tote spielen für diese Verbrecher keine Rolle.

    Die verlogenen Parteien von CDU-SPD-GRÜNE-FDP dürfen nienals gewählt werden, weil sie die Steigbügelhalter der US-Verbrecher sind.

    Willy Brand sagte zu Recht: VON DEUTSCHEN BODEN SOLL NIE MEHR EIN KRIEG AUSGEHEN !!!

    Franz kommentiert

    Lieber die LINKE , denn das ist die einzige ANTI-KRIEGS-PARTEI !!!! ==> https://www.youtube.com/watch?v=WmoWEuoueYs

    ————————————–

    Deutliche Mehrheit lehnt neue US-Sanktionen gegen Russland ab

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/russland-sanktionen-83-prozent-der-deutschen-gegen-alleingang-der-usa-a-1160159.html

    Rückendeckung für die Bundesregierung: Eine klare Mehrheit der Deutschen findet Berlins Protest gegen einseitige Russland-Sanktionen der Vereinigten Staaten richtig – und unterstellt der US-Politik egoistische Motive….ALLES LESEN !!!

    Jakob kommentiert

    Ich gehöre dazu…..Dialog mit Russland, Ende der Sanktionen.

    Ich will nicht mehr der Staatsbürger eines Landes sein, welches in Wirklichkeit komplett von den USA regiert wird. Die USA, das ist brutalster Kapitalismus im Endstadium.

    Eine unterwanderte Regierung die sich mittlerweile durch eine Art Erbfolge selber ernennt. Das ist Expansion um jeden Preis, und jeder der nicht mitzieht wird besetzt.

  54. DER WAHRE FEIND VON EUROPA SIND DIE USA

    Wenn ein Land vorwärts kommen will darf es keinen Militär Budget von 600 Milliarden $ pro Jahr haben, sondern muss sein Geld in Schulen und Ausbildung der Menschen stecken.

    Andere Länder zu überfallen und auszurauben, so wie es die USA seit sehr vielen Jahren machen, bringt eben keinen Segen und keinen Fortschritt.

    Das haben die USA bis heute nicht gelernt und es ist richtig wenn sie dafür sehr bald mit einem grossen Crash büßen müssen.

    Die NATO und die Gefolgschaft zu den USA muß endlich beendet werden und Deutschland und Europa muß sich endlich seinem Nachbarn Russland zuwenden !!

  55. Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

Comments are closed.