Von HOLGER JOHANNES TENSCHERT | Eine Gruppenvergewaltigung ist auch immer ein kleiner Hilfeschrei „junger“ „Männer“ aus „???“. Läse man nur die Täterschutzberichte deutscher „Wochenmagazine“ käme man unweigerlich zu dieser zur Zeit politisch korrekten Erkenntnis. Der LOCUS – Cloaca Maxima der Journalistenehre!

Wie im Fall der bestialischen Vergewaltigung einer polnischen Strandspaziergängerin in Rimini mit anschließendem dreifachem Mordversuch. Die diesbezügliche Berichterstattung des „investigativen Nachrichtenmagazins“ Focus ist für den Lokus. Denn die trotzige Political Correctness stinkt in dieser journalistischen Cloaca Maxima gewaltig zu Himmel – wie haltet Ihr den Lügen-Gestank nur aus im schicken Bogenhausen?

Geld stinkt nicht, aber das wöchentliche Qualitätsmagazin „FOCUS“ mit seiner eigenspezifischen Weise, mit der Wahrheit umzugehen, kämpft ums Überleben. Es ist mittlerweile auf Platz 38 !! des deutschen IVW-Zeitschriften-Rankings angekommen. Im harten Verdrängungskampf der Des-Informations-Medien geht es derzeit insbesondere um Blödsinns-Kampagnen-Etats der Bundesregierung für das Jahr 2018 in fast dreistelliger Millionenhöhe … aus Steuermitteln. Diese sind kurioserweise kurz vor der Bundestagswahl im „Pitch“! Legal? Scheißegal für Focus und das Lügel-Magazin.

PI-NEWS berichtete früh über die Gewaltverbrechen von Rimini durch vier afrikanische Gewalttäter und deren Herkunft. Auch heute Morgen nannte die PI schon Ross und Reiter und den Namen des Haupttäters, „Guerlin“ Butunga, aus der Demokratischen Rapepublik Kongo. So einfach geht das, faktenlose Focuslinge!

In der aktuellen Focus-Online-Meldung zu den Gewaltverbrechen an Touristen vermisst der bis dato geschätzte Focus-Leser dieses verkehrsübliche journalistische Handwerk gänzlich – verdammte Axt!

Fakey Lücken-Focus – Die Schande des Pressedschungels

Soviel Fremdschämen geht gar nicht mehr – denn dort steht im Fließtext zur Meldung TAT-SÄCHLICH folgende TATSACHEN- und Täterbeschreibung:

„Vier Verdächtige“, „mutmaßliche Täter“, „Söhne“, „die Beiden“, „Verdächtige“, „Täter“, „die Minderjährigen“, „der 20-Jährige“, „Männer“, der „Hauptverantwortliche“, „Männer“, „Minderjährige“, „Mittäter“, „Brüder“, „Söhne“, „20-jähriger“, „mutmaßlichen Täter“, „Söhne“.

Und am Ende: „Hype nach dem Thermomix“ und „Tipps vom Experten: So schützen Sie sich an Karneval vor Belästigungen“!!

„Thermomix“ im Täterprofil – Focus!

War der Haupttäter der sagenumwobene Thermowix? Ein Gallier? Lambda-tragende Spartaner von den Thermopylen? Identitäre? Europaretter Martin Sellner auf dem Heimweg von Malta via Rimini? Vier kleine Italiener? „Eros“ Rambazamba-zotti?

Der nicht ganz so helle „flüchtig-betrachtende“ Focus-Online-Leser geht beim Friseur (wo liest man sonst noch Focus?) von „Vier kleinen Italienern aus“. Damit ist der von oben gesteuerten Informationspflicht Genüge getan. Nun darf das „Duett der Volksverdreher“ wieder im Focus der Hofberichterstattung stehen.

Liebe zukünftige Ex-Kollegen im Arabella-Park, hier dürft Ihr jetzt Eure Hausaufgaben machen, so wie Ihr das in der Journalistenschule eventuell gelernt habt.

Fülle den derzeitigen LÜCKENTEXT wahrheitsgemäß aus.

Füge dazu die Wörter „Nordafrikaner – Geflüchteter – Marokkaner – Schutzbedürftiger – Kongolese – Goldstück – Nigerianer – Taharrush – Refugee – Nafri  – Vergewaltiger – Afrikaner – völlig Traumatisierter – Drogenhändler – Vergewaltigungsfachkraft – Maghrebiner und Merkelgast“ ein.

„Nach einer Aufsehen erregenden Doppelvergewaltigung im italienischen Urlaubsort Rimini hat die Polizei vier ____ Verdächtige festgenommen. Der Vater von zwei ____ mutmaßlichen Tätern erkannte seine ____ Söhne in einem Fahndungsvideo und zwang die Beiden ____, sich zu stellen.

In den Ermittlungen zu der Doppelvergewaltigung im italienischen Badeort Rimini hat die Polizei mittlerweile vier ____ Verdächtige festgenommen. Drei der mutmaßlichen ____ Täter sind noch minderjährig, der vierte, ein 20-Jähriger ____, soll der Hauptverantwortliche ____ sein. Den vier ____ Männern wird vorgeworfen, in den frühen Morgenstunden des 26. August ein polnisches Pärchen am Strand angegriffen und zu haben. Dabei sollen sie den Mann geschlagen und die Frau brutal vergewaltigt haben. Anschließend sollen ___ sie zudem eine peruanische Transgender-Frau vergewaltigt haben.

Bei den beiden ____ Minderjährigen handelt es sich laut der italienischen Polizei um ____ Brüder. Der Zeitung „Il Resto del Carlino“ zu Folge soll der ____ Vater der beiden seine ____ Söhne auf einem Fahndungsvideo erkannt und gezwungen haben, sich zu stellen. Er macht den 20-Jährigen ____ für die Taten seiner ____ Söhne verantwortlich: „Er hat sie von einer Bar in die nächste gebracht, mit ihnen getrunken“, sagte er der Zeitung. Außerdem soll er ihnen Geld und gestohlene Handys versprochen haben. Nächster Hype nach dem Thermomix? Miele präsentiert neue Wunder-Küchenmaschine. Auch im Video: Tipps vom Experten: So schützen Sie sich an Karneval vor Belästigungen ____ von ____ .

(Screenshot)

Lügdeutsche Zeitung: „Rimini – Lust aufs Mehr!“

Auf sueddeutsche.de wurden bis gestern in einem Artikel nur die „Übertreibungen der italienischen Politik und Presse über die Migrationspolitik“ (!!!) verurteilt, mit einer kurzen Randnotiz zu „Rimini“ und keinem „Sterbenswörtchen“ über den dreifachen Mordversuch am beliebtesten Strand der süddeutschen Touristen. Bei Google ergab die Eingabe „Süddeutsche Zeitung“ und „Rimini“ bis heute Mittag lediglich folgendes:

„Rimini – Die Lust auf’s Mehr!“

Und Spiegel-Online liefert zu den Gewaltverbrechen in Rimini derzeit folgende TAT-SACHEN:

______________________________________________________________________________________________________________________________________________

(Also, bitte selbst ausfüllen)

Der „leere Spiegel“ sozusagen. Zen in der Kunst der Nichtberichterstattung.

Politically Incorrect vs. Untertanen-Presse:

Focus hatte 2016 eine IVW-Auflage von 237.000 Abo plus Einzelverkauf, Tendenz abwärts, also bereinigt 200.000. Zu Helmut Markworts Zeiten mit seinen markigen Worten waren es mal bis zu 1.200.000 !! Millionen – seid verschlungen (PI verzeichnete gestern 836.828 Seitenaufrufe).

Es reicht nun vollkommen!

Wann nennt Ihr ENDLICH die „Kinder“ beim Namen. Es ist eure VERDAMMTE PFLICHT, den Menschen in Deutschland und potenziellen Opfern gegenüber. Das ist kein journalistisches Kavaliersdelikt mehr, Ihr verblendeten Verharmloser im Auftrag eines verbrämten Gutmenschentums.

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher“. „Brecht“ ihr nicht auch manchmal, wenn Ihr das hört ??

TÄTERSCHUTZPRESSE – Ihr reitet ein totes Pferd. Könnt Ihr morgens eigentlich noch in den „Spiegel“ schauen, Focus?

Falls Ihr noch Bilder sucht:


(PI-Gastautor Holger Johannes Tenschert studierte Rechtswissenschaften, Kommunikationswissenschaften und BWL in München und St. Gallen und ist als internationaler Manager tätig. Er schreibt für moderne Zeitgeistmagazine. Er würde gerne öfters Focus und Spiegel kaufen – leider hat nun auch die letzte Tankstelle in seiner Umgebung diese Presseerzeugnisse aus dem Sortiment genommen.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Das nicht weit von rimini entfernte san marino lässt schon lange keine musels und neger mehr ins land.während rimini neger-und muselverseucht ist,sieht man in san marino nur Einheimische und touristen aus der weissen welt und ostasien

  2. Der Focus sperrt schon seit Monaten alle meine Kommentare, selbst die, die gar nicht politisch sind.
    Auch die netten, lobenden Kommentare zu harmlosen Themen.
    „FOCUS-Online: Kommentar abgelehnt
    Es gibt mehrere mögliche Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.
    Nutzer-Kommentare werden abgelehnt, wenn sie … (BlaBlaBla)“
    Ich kann nur noch favorisieren, aber ich denke manchmal, das ist auch nur Fake und es wird nur mir angezeigt (shadow banning).
    Der Focus ist das letzte!

  3. Hier wird angedeutet, der Focus würde querfinanziert. Von der Bundesregierung.
    Mit Steuermitteln. Über Anzeigen-Kampagnen.

    Der Empfänger dieser Gelder wäre nicht leserzahl-abhängig. Es würde ein Medium auf seine politische Haltung überprüft.

    Nie wieder dürfen sich Deutsche dann über das demokratische Niveau von Nicaragua oder Afghanistan lustig machen.

  4. Es hat seine Gründe warum mein soziales Umfeld und ich deutsche Medien meiden und das jetzt schon viele Jahre…es sind jetzt 21 um genau zu sein. Es fing alles mit der Abschaffung des Fernsehers/Raadios an, dann Zeitungen, Werbung, Bücher, Filme….

  5. @Pedo Muh.

    Dhimmi 9/29 (UNgläubiger der nicht allah kritisiert & geschützt vor allah Selbst ist)
    Woelki Islam gehört NICHT zu Deutschland:

    allah’SS40/2 -> 3/141 -> 8/17 imperative tötet sie ‘kill them wherever ye find them’ https://quran.com/4/89 9/5

    Heute,
    „Wenn du ein Lkw-Fahrer bist, ramme deine Massen, bis ihre Straßen mit ihrem schmutzigen 8/37 Blut laufen“
    https://www.jihadwatch.org/2017/09/jihadi-quotes-quran-tells-muslims-if-youre-a-truck-driver-ram-their-crowds-until-their-streets-run-with-their-filthy-blood

  6. Rimini ist überall..Und diese fatale gleichgeschaltete Lügenpresse ist auch überall,die aus brutalen Verbrechen von Nordafrikaner eher als Event beschreiben,anstatt über diese Brutalität dieser Verbrechen..

    Aber wen ein Hakenkreuz auf eine Asylunterkunft besprüht wird,sind die Medien voll drauf und berichten einstimmend über ein großes Verbrechen!
    Und wenn sich Tage später heraus stellt,dass Merkels Gäste ihre Hauswand des Asylheimes selbst „verschönert§haben ,um es mal salopp zu sagen.hört man nichts mehr!!

    Wir sind in einem Staat gelandet wo aus ideologischen Gründen der Selbstbetrug zur Tagesordnung wird.

    Was unterscheidet das heutige Deutschland noch von der DDR„???

  7. Markus Sternberg 4. September 2017 at 20:50

    Wenn Deine Kommentare in Medien wie SPIEGEL, Focus, ZEIT o.ä. dauerhaft durchkämen, würde das auch dafür sprechen, dass Du Demokratie nicht verstehst.

    Vielleicht sollten wir mal mit Fake-Namen absichtlich anti-demokratische Beiträge einbringen. Ob diese gelöscht würden?

    Also z.B. „Parlament auflösen, damit die Kanzlerin endlich freie Hand beim Familiennachzug hat“
    „Enteignung von Rechtspopulisten“/Entfernung aus öffentlichen Ämtern. Berufsverbote.
    Verbot von AfD-Werbung in Printmedien. Ha!

  8. Ich weiß nicht, was sich die Lückenpresse von dieser Art Berichterstattung erhofft. Im Zeitalter des Internets fliegen denen die Vertuschungen und Lügen sowas von um die Ohren und wie man an den Absatz/Verkaufszahlen der MS-Presse sieht wollen das immer weniger Leute noch kaufen, da sie ja Gezwungenermaßen schon für Lücken/Lügen zahlen müssen.
    Ihr merkt nichts mehr in den linksbunten MS-Verlagshäusern was???

  9. DER F O C U S HAT SICH EINE NEUE LIST AUSGEDACHT:

    Die brutalen Überfälle von Messerattacken und Vergewaltigungen bringt er abseits in kleinen Kästchen versteckt und verstreut unter REGIONALES. Diese Berichte der Schandtaten lassen sich dann nicht kopieren, und die LINKS NICHT MEHR ÜBERTRAGEN um sie so weiter zu verbreiten wie:

    „Kriminalität in München: 18-Jähriger würgt und bedrängt 16-Jährige, sie entgeht knapp der Vergewaltigung „ (vom 28.8) . (Handelt sich um einen Afghanen).

    Kommentare dazu:
    29.08.17, 07:47
    Von Herrn Bauer
    Herr Schwaderer
    4 Uhr steht da, aber nichts von Nachmittag. Daher würde jeder Leser an 4 Uhr morgens denken, zudem am Nachmittag dort extrem viel los ist und die Sache nicht verborgen geblieben wäre. So oder so, das Mädchen war leichtsinnig und der Täter wird jetzt Bayerisches Recht hautnah kennen lernen. Dazu gehört final auch die Heimreise.
    von Renate Dr. Gähler
    Herr Schwaderer
    Ich weiss nicht, wo Sie das gelesen haben, im Artikel steht nichts von Nachmittag. 4 Uhr wäre 4 Uhr und nicht 16 Uhr. Aber bei einem Schreiber, der nicht einmal weiss, wie „streifen“ in Vergangenheitsform heisst, muss man sich nicht wundern.

    ———————–
    Zu einer anderen brutalen Vergewaltigung an einer Joggerin in Leipzig, die Freitag vormittag zusammengeschlagen und vergewaltigt wurde, nebst saudämlichen Polizeianweisungen „ Marke Reker“, wurde beim FOCUS von 19:00 h bis Mitternacht nur E I N KOMMENTAR zugelassen!!
    —————————–

    Und dann gibt es beim FOCUS auch Kommentare die sich nicht kopieren lassen. Die muss man abschreiben wie folgenden. Da ging es um einen Artikel worin der FOCUS einen renitenten Afghanen bedauert, der von zwei Wachmännern eins auf die Nase bekommen hat. so dass er in die Klinik musste:

    Hier der Kommentar eines Leser, auch noch ein AFD Wähler:
    „Und der ganze Spaß wird von uns Steuerzahlern finanziert. Ich frage mich, warum die Steuern nicht dramatisch abgesenkt werden, da ja anscheinend viele Milliarden für die Vollalimentierung von Millionen Fremden da sind. Dass das auf die Dauer nicht gutgehen kann sollte sich auch Politikern ohne höheren Bildungsstand erschließen. Ich wähle auf jeden Fall nur noch blau!“

    …………………………………………………

    Alle möglichen Verbrechen wie Messerstechereien überall versteckt!

    Hier noch ein anderer Leserkommentar:
    „………nur so kann man von den Tätern immer mehr ablenken, die Opfer sind schuld, warum sind sie auch immer am falschen Ort. Und erst mal die vielen Polizisten, die viel zu wenig vor Gericht landen. Genau das ist es, was Deutschland unsicher macht. Zuviele Polizisten noch, die viel zu wenig vor Gericht landen. Welcher besoffene Journalist hat das denn geschrieben. Ich kenne ein ganz anderes Klientel, das viel zu wenig vor Gericht landet, das sind die besonderen Lieblinge unserer Bundeskanzlerin und ihren selbstverliebten Multikulti-Schwestern, die gar nicht genug davon bekommen, aus Deutschland ein Gruselkabinett zu stricken. Es gruselt mich wahrhaft, diese Auswüchse von realer spätpubertärer Hirnwichserei erleben zu müssen, von denen nicht einmal die Gebrüder Grimm eine Ahnung hatten. grusel gru „

  10. Hallo PI,

    ich möchte an dieser Stelle darum bitten, die Moderation meiner Beiträge aufzuheben. Ich bin nun auch schon einige Jahre in unregelmäßigen Abständen immer wieder aktiv hier und allmählich sollte das nicht mehr nötig sein.

    Beste Grüße
    Hans Haseloh

    MOD: Sie stehen gar nicht unter Moderation, wie sie vmtl. an diesem Post bemerkt haben. Aber wenn sie so wie davor mehr als 3 Links posten geht ihr Kommentar automatisch in die Moderation (sollten Sie nach „einigen Jahre“, wenn auch „in unregelmäßigen Abständen“ aber wissen 😉 )

  11. Deutsche Lügenpresse: Islamistischen Terror gibt es nicht, Einzelfälle auch nicht! Trump ist ein Nazi und kranker Egomane, was man schon am Händedruck erkennt (solche Bagatellen am besten mehrfach täglich durchkauen)! Jeden noch so belanglosen Hitlergruß bei der Bundeswehr zum Skandal aufbauschen und über den muslimischen Terror stellen! Täterherkunft generell verschweigen – gut und gerne darf aber genannt werden, wenn Deutsche mal handgreiflich werden! Die rechtspopulistische Bedrohung ist allgegenwärtig und nimmt bedrohliche Ausmaße an, Hitler lässt grüßen! AfD-Bashing so viel es nur geht! Linke Gewalt gibt es nicht! Gibt es einen muslimischen Anschlag, dann muss die „rechte Hetze“ verurteilt werden, aber nicht das Vergehen selbst! usw. usf.

    Wundert sich noch irgendjemand über irgendwas??

  12. OMG – Ätzdemir vergisst (wie üblich), sein Hirn einzuschalten, bevor er losquasselt.

  13. OT:

    Der „Fünfkampf der Kleinen“ nach dem TV Duell LIVE. Weidel bereits paar mal dran und sie ist phantastisch. Auch die Moderatoren sind bisher verblüffend klar und hart beim Fragen. Man kann den Stream zurückspielen und die Beiträge von Weidel suchen.

  14. Wo solche Köppe stecken ist sowiso egal.
    Gerade habe ich gelesen;

    5-jährige Christin verweigert Rückkehr zur muslimischen Pflegefamilie

    In London wurde ein fünfjähriges Mädchen ihren Eltern weggenommen und dann einer muslimischen Familie zugeteilt. Dort erlebte sie viele Dinge, die sie verstörten. Dass niemand ihre Sprache beherrschte, war nur eins.

    https://www.welt.de/vermischtes/article168104875/5-jaehrige-Christin-verweigert-Rueckkehr-zur-muslimischen-Pflegefamilie.html

    ——————————————————————————————————————————

    Die meißten Kommentare sind auf unserer Seite und das ist meißtens so.
    Da fragt man sich doch echt wie diese ganzen Verbrecher die Bundestagswahlen gewinnen werden,weil das auch fast sicher ist.
    Hier in Wilhelmshaven haben sie an der Kreuzung Bismark-Grenzstrasse ein Intergrationsbüro für syrische Flüchtlinge eröffnet,in Deutsch und Arabisch sehr große Buchstaben.
    Da weiß man wo die Reise hingeht,die ganze Stadt voll 20 jähriger wilder Barbaren auf Fahrrädern mit ihren Smartphones Bärten,Kopftücher Kinderwagen wo man geht und steht,einfach nur die Hölle!

  15. AUS HUMANITAEREN GRUENDEN WURDE ER NICHT ABGESCHOBEN, AUS HUMANITAEREN GRUENDEN…..UEBERSETZT, AUS MENSCHLICHEN GRUENDEN….. MENSCHLICH…… MENSCH….KONGO.

  16. Wir gedenken heute Thorsten Tragelehn aus Lohfelden bei Kassel

    Lohfelden.
    Die Tat erschütterte Lohfelden und die gesamte Region: Heute vor 18 Jahren, in der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht.
    Er wurde nur 20 Jahre alt.

    Die Familie Tragelehn kann sich der unverminderten Anteilnahme vieler Mitbürger am tragischen Tod ihres beliebten und im Handball aktiven Sohnes sicher sein. „Thorsten wollte doch nur vermitteln und dann hat es ihn getroffen“, sagt ein älterer Mitbürger, der wie viele Lohfeldener heute noch von der Gewalttat geschockt ist. Er habe sich am Sonntag nach der Tat an dem großen Trauerumzug durch den Ort beteiligt.

    Gegen die Täter – drei Türken und ein Iraner – verhängte das Gericht zum Teil mehrjährige Strafen.

    Am 05. September 2000 verhängte das Landgericht Kassel folgende Urteile: Ramazan Y.: 7 Jahre Jugendstrafe wegen Totschlags; Adnan Güler: 1 Jahr und 8 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit; Ramin Sharifi: 2 Jahre und 6 Monate Jugendstrafe; Özcan Kilic: 3 Jahre und 6 Monate Erwachsenenhaft [ schlug u.a. mit einem Schlagstock unzählige Male auf den bereits am Boden liegenden Thorsten ein]; Marco Philippent: 10 Monate Jugendstrafe auf Bewährung + 200 Stunden gemeinnützige Arbeit [verteilte die in seinem Auto befindlichen Waffen -Messer, Schlagstock, Schlagringe- an die Täter].

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

    Seit dem tragischen Geschehen vom 3. September 1999 gehören Heimatfeste im Nordhessenstadion der Vergangenheit an. Stattdessen werden in den Ortsteilen im jährlichen Wechsel folkloristisch geprägte Dorffeste organisiert. Laut Bürgermeister Michael Reuter werden überdies bei allen größeren Veranstaltungen der Gemeinde Sicherheitsdienste beschäftigt, um Geschehnisse wie 1999 auszuschließen.

    https://www.hna.de/kassel/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

  17. lisa 4. September 2017 at 21:01
    Rimini ist überall..Und diese fatale gleichgeschaltete Lügenpresse ist auch überall,die aus brutalen Verbrechen von Nordafrikaner eher als Event beschreiben,anstatt über diese Brutalität dieser Verbrechen..

    Aber wen ein Hakenkreuz auf eine Asylunterkunft besprüht wird,sind die Medien voll drauf und berichten einstimmend über ein großes Verbrechen!
    Und wenn sich Tage später heraus stellt,dass Merkels Gäste ihre Hauswand des Asylheimes selbst „verschönert§haben ,um es mal salopp zu sagen.hört man nichts mehr!!

    Wir sind in einem Staat gelandet wo aus ideologischen Gründen der Selbstbetrug zur Tagesordnung wird.

    Was unterscheidet das heutige Deutschland noch von der DDR„???

    alles in BRD ist wesentlich teure. Und N eger sind mehr….

  18. RDX 4. September 2017 at 21:11
    Die Kommunistin sieht offene Grenzen als Zukunftsvision.

    „Wer Visionen hat, sollte mal zum Arzt gehen“
    Helmut Schmidt

  19. Unsere italienischen Leidensgenossen und Freunde werden bald vollständig erwachen und gemeinsam Seite an Seite werden wir die Bedrohungen aus dem Inneren und dem Äußeren – „entsorgen“.

  20. Die Alice Weidel wird bei vielen wegen ihrer Ruhe sehr gut ankommen sein. Dabei hat sie bei der „Flüchtlingspolitik“ klar gemacht dass sowohl das Grundgesetz als auch die Genfer Flüchtlingskonvention angepasst gehören. Mit einer konsequenten Abschiebung kommen wir so auf eine negative Zuwanderung. Alle andere Themen sind zweitrangig weil mit der „Flüchtlingsfrage“ werden auch die Sicherheit-, Sozial- , Rente und Finanzproblemen teilweise gelöst. Sarah Wagenknecht blieb nichts anderes übrig als gegen die AfD die Nazikeule auszupacken. Eine unparteiische Bestätigung dass die AfD richtig liegt.

  21. Ich hatte kürzlich ein Telefongepräch mit einer alten Freundin geführt, die reichlich grün angehaucht ist. Wir kamen bald auf Politik zu sprechen. Sie fragte, ob ich die AfD wählen würde, was ich bejahte. Ich erzählte ihr auch die Gründe, unter anderem die gestiegene Kriminalität durch Flüchtlingem bzw. Immigranten, u.a. auch die Silvestervorfälle in Köln, ebenso die Gruppenvergewaltigung in Italien und die in Mallorca, die angeblich von Deutschen begangen wurde, die aber einen marokkanischen Hintergrund hätten.
    Sie erzählte mir, dass es solche Verbrechen schon immer gegeben hätte, nur dass sie heute durch das Internet schneller verbreitet würden, und sie würde den Medien misstrauen, wenn es auf einmal hieße, dass es keine Deutschen, sondern Marokkaner waren.
    Als wir auf den Islam zu spreche kamen und ich ihr sagte, dass der Islam ein totalitäres System errichten werde, wenn er die Mehrheit erhielte, sagte sie, dass das die AfD doch auch wolle. Als ich ihr dann erklärte, dass Volksentscheide alles andere als totalitär seien, brach sie das Gepräch ab.

    Ich habe jetzt wohl eine Freundin weniger. *-schnief-*
    😀 😀 😀

  22. Ich hatte mal 2 Jahresabos dieses „Qualitätsblattes“! Inzwischen will ich die Postille nicht mal mehr geschenkt haben. Focus online rufe ich bestenfalls dann auf, wenn es hier oder auf jouwatch verlinkt ist. Aber meistens tue ich mir nicht einmal das mehr an.
    Was für ein Niedergang!

  23. Marnix 4. September 2017 at 21:37

    War auch mein Eindruck. Beeindruckend auch, dass Weidel mit Fachwissen, Zahlen und Fakten kam. Ich habe mir die Gegenschnitte (wurden schnell abgeblendet) der Kontrahenten dabei auf dem Stream nochmal in Zeitlupe angeschaut. Denen sind die Gesichtszüge entgleist.

  24. Dichter 4. September 2017 at 21:39

    Ein paar solcher „FreudInnen“ habe ich auch schon entsorgt (ups!!!)

  25. Er würde gerne öfters Focus und Spiegel kaufen – leider hat nun auch die letzte Tankstelle in seiner Umgebung diese Presseerzeugnisse aus dem Sortiment genommen.)

    Dem ist hier in Düsseldorf leider nicht so.
    Spiegel, taz, Süddeutsche und Zeit hat JEDE kleinste Klitsche.
    Junge Freiheit, Preußische, Compact oder Zuerst gibt es nur an wenigen Stellen oder GAR NICHT.

  26. coolejahn 4. September 2017 at 21:31
    Unsere italienischen Leidensgenossen und Freunde werden bald vollständig erwachen und gemeinsam Seite an Seite werden wir die Bedrohungen aus dem Inneren und dem Äußeren – „entsorgen“.

    Ich befürchte eher, dass die Italiener den Horden Freifahrttickets nach Norden ins gelobte Land schenken werden.

  27. Marnix 4. September 2017 at 21:37

    Die Alice Weidel wird bei vielen wegen ihrer Ruhe sehr gut ankommen sein. Dabei hat sie bei der „Flüchtlingspolitik“ klar gemacht dass sowohl das Grundgesetz als auch die Genfer Flüchtlingskonvention angepasst gehören. Mit einer konsequenten Abschiebung kommen wir so auf eine negative Zuwanderung. Alle andere Themen sind zweitrangig weil mit der „Flüchtlingsfrage“ werden auch die Sicherheit-, Sozial- , Rente und Finanzproblemen teilweise gelöst. Sarah Wagenknecht blieb nichts anderes übrig als gegen die AfD die Nazikeule auszupacken. Eine unparteiische Bestätigung dass die AfD richtig liegt.
    ———————–
    Das muss Wagenknecht so machen, sonst bleibt es bei der eigenen Klientel diesmal nicht bei einer braunen Torte ins Gesicht, möglicherweise könnte es sonst zum Einsatz von Farbbeuteln oder „Mollys“ kommen.
    So sind die „linken Demokraten“ eben. Selbst Wagenknecht wird wissen, dass offene Grenzen und Sozialsystem nicht zusammen zu haben ist. Beides schließt sich ja wohl aus. Wenn die so sozial ist, dann muss auch sie die Grenze dicht machen, um aber von diesem Umstand abzulenken (wegen fehlender Argumente) kommt dann die Nazikeule – wie durchsichtig!

  28. Man hätte nie auch nur einen einzigen Kultur-Inkompatiblen einreisen lassen dürfen.

    Die Rechnung sieht doch so aus:

    – dass einige davon war wacker billige (und teils sehr gute) Arbeiten machen.
    – Während der Rest aber unser Gemeinwesen zu einer barbarischen, hoch gefährlichen Idiotie macht,
    – über die sich nur links-grün merkelnde Staatsverräter freuen können.

    Besser so viel wie möglich von den Importen wieder raus,
    als auch nur einen importierten Irren übersehen zu haben.

  29. Dichter 4. September 2017 at 21:39
    Ich hatte kürzlich ein Telefongepräch mit einer alten Freundin geführt, die reichlich grün angehaucht ist. Wir kamen bald auf Politik zu sprechen. Sie fragte, ob ich die AfD wählen würde, was ich bejahte. Ich erzählte ihr auch die Gründe, unter anderem die gestiegene Kriminalität durch Flüchtlingem bzw. Immigranten, u.a. auch die Silvestervorfälle in Köln, ebenso die Gruppenvergewaltigung in Italien und die in Mallorca, die angeblich von Deutschen begangen wurde, die aber einen marokkanischen Hintergrund hätten.
    Sie erzählte mir, dass es solche Verbrechen schon immer gegeben hätte, nur dass sie heute durch das Internet schneller verbreitet würden, und sie würde den Medien misstrauen, wenn es auf einmal hieße, dass es keine Deutschen, sondern Marokkaner waren.
    Als wir auf den Islam zu spreche kamen und ich ihr sagte, dass der Islam ein totalitäres System errichten werde, wenn er die Mehrheit erhielte, sagte sie, dass das die AfD doch auch wolle. Als ich ihr dann erklärte, dass Volksentscheide alles andere als totalitär seien, brach sie das Gepräch ab.

    Ich habe jetzt wohl eine Freundin weniger. *-schnief-*

    Das Überleben sie auch!
    Bei mir war es so, da redeten einige schlecht über die AfD“““Rentner““““im Hausflur. Da hab ich denen mal die Meinung gesagt,und plötzlich sagten die zu mir, ja ja sie haben ja recht!
    Die Argumente, lagen ja auf meiner Seite.
    So kann es gehen!

  30. Scheintote Neger sollte man besser einfach liegen lassen.
    Bereits am Freitag, den 01.09.2017, ereignete sich in Neuenburg in der Friedhofstraße folgender Sachverhalt: Ein 29jähriger Mann sah im Bereich der Haltestelle Friedhof einen Mann scheinbar bewusstlos am Boden liegen. Als er ihn fragte, ob er ihm helfen könne schlug ihm der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und forderte von ihm Handy und Bargeld. Im Laufe des folgenden Gerangels wurde dem Geschädigten zudem mit einem unbekannten Gegenstand eine Schnittwunde zugefügt. Glücklicherweise wurde er hierdurch nur leicht verletzt.
    Der Täter flüchtete ohne Diebesgut in Richtung Breisgauerstraße und kann folgendermaßen beschrieben werden: Etwa 1,75m bis 1,80 m groß, dunkelhäutig, sportlich Statur, Glatze. Er trug schwarze Bekleidung (schwarze Stoffhose und Stoffjacke). Er sprach gebrochenes deutsch.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3726299

  31. „Nordafrikaner – Geflüchteter – Marokkaner – Schutzbedürftiger – Kongolese – Goldstück – Nigerianer – Taharrush – Refugee – Nafri  – Vergewaltiger – Afrikaner – völlig Traumatisierter – Drogenhändler – Vergewaltigungsfachkraft – Maghrebiner und Merkelgast“

    Antwort: An der AfD kommt niemand vorbei, der verantwortungsvoll am 24. Sept. seine Kreuzchen macht. Die ARD- Wahlsendung, die gerade zuende gegangen ist, zeigt es deutlich. Deutlicher geht es wirklich nimmer..

  32. Dichter 4. September 2017 at 21:39

    Tja…wenn Realität auf Wunschbild und Ideologie trifft. Im Computerbereich nennt man das „buffer overflow“. Klassischer Absturz des Gutmenschen-Betriebssystems.

  33. Vielleicht steht die ganze Täterpresse, von Focus, Spiegel und wie sie sonst alle heißen jetzt auf den Tankstellenklo?

    Zum.. Na, Sie wissen schon..

  34. @Dichter 4. September 2017 at 21:39

    Uch habe seitv2015 ein paar Freunde weniger. Aber ich habe seit der Zeit auch neue Freunde.
    Die Spreu trennt sich vom Weizen!

  35. Treysa: Fünf Männer bedrängen Jugendliche sexuell

    Freitag, den 01. September 2017

    TREYSA. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 12 Uhr und 12:50 Uhr wurde eine 16-jährige Jugendliche auf dem Bahnhofsvorplatz in Treysa von fünf arabisch und asiatisch aussehenden Männern bedrängt, sexuell belästigt und begrapscht.

    Die junge Frau saß zur Tatzeit auf einer Bank am Bushalteplatz, als nach einiger Zeit ein Mann aus der Spielothek kam, sich neben sie setzte und »schöne Frau« zu ihr sagte. Plötzlich stand dann ein weiterer Mann direkt vor ihr. Als sie aufstehen wollte, da es ihr unangenehm wurde, schubste der erste Mann sie zu dem zweiten Mann, der sie am Handgelenk festhielt und den Hals zudrückte. Parallel kamen noch weitere drei Männer hinzu. Einer dieser Männer hielt der 16-Jährigen die Arme auf dem Rücken fest, streichelte über ihre Haare und fasste sie an den Po. Die beiden weiteren Männer beteiligten sich nicht aktiv, sie schauten zu bzw. beobachteten die Umgebung. Ein Passant war auf die Situation aufmerksam geworden und rief den Männer mehrmals zu: »Lasst das Mädchen in Ruhe«, woraufhin die fünf Männer wohl auf ihn losgehen wollten. Erst als eine Frau rief: »Ich hole jetzt die Polizei!« flüchteten die Männer.

    Die fünf Täter waren offensichtlich alle arabischer Herkunft, nach Angaben der 16-Jährigen soll es sich vermutlich um Flüchtlinge handeln.

    Von den Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Der erste Täter, welcher sich mit auf die Bank gesetzt hatte ist schlank, ca. 35 Jahre alt und ungefähr 165 cm groß. Er hatte einen dunklen Teint und oberhalb der Oberlippe ein Muttermal. Er hat kurze wuschelige schwarze Haare, braun/schwarze Augen und breite Augenbrauen die zusammengewachsen waren. Bekleidet war er mit einer ungepflegten schwarzen langen Hose und einem ungepflegten braun/grauen T-Shirt. Der zweite Täter, welcher sie am Hals festgehalten hat, ist 190 – 195 cm groß, muskulös und ca. 20 – 30 Jahre alt. Er hat hellbraune Augen, dunklere Haut, Augenringe und sehr gepflegte und geschwungene Augenbrauen. Seine schwarzen Haare waren an den Seiten rasiert und das obere Haar war gegeelt. Er hatte eine breite Goldkette um, trug ein enges grau/schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe mit roten Schnürsenkeln. Vom dritten Täter ist bekannt, dass er ca. 165 cm groß ist und mittellange ungepflegte Haare hat. Der vierte Täter wirke wie ein Asiate, er hat schmale Augen, dunkelbraune Haut und schwarze Haare.

    Von dem fünften Täter liegt keine Beschreibung vor.

    Hinweise bitte an die Kripo in Homberg/Efze, Tel. 05681-7740.

    http://www.nh24.de/index.php/polizei/96456-2017-09-01-09-13-33

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache

  36. „5 Kampf“ in der ARD:
    Nr. 1 Wagenknecht. Argumentativ stark und überzeugend. Repräsentiert nicht ihre Partei.
    Nr. 2 Bonusmeilen-Cem: Guter Redner, repräsentiert nicht seine Partei.
    Nr. 3 Lindner. Merkwürdig zurückhaltend.
    Nr. 4 Weidel. Die Zusammenhänge zwischen der EZB-Geldpolitik und dem Wohnungsbau versteht der Normal-Wählermichel nicht. Da hätte viel mehr kommen müssen („Ausländer-Kriminalität“). Wer am Ende recht hat mit der Luftbelastung ( die hässliche Miekisch oder Weidel ) weiß ich nicht. Ein gefährliches Terrain. Wenn Cem Ö. über seinen 7jährigen Sohn redet der Dieselabgase einatmet verstehen ihn die Wähler aber die abstrakte Geldpolitik in einer Minute erklären? Viel zu kompliziert.
    Nr. 5 Herrmann. K.T.zG., wann kommst Du?

  37. Dichter 4. September 2017 at 21:39

    Danke für die Geschichte.
    Die wir wohl alle so oder so ähnlich erlebten. Traurig.

    Denn dieser Riss der Gesellschaft erscheint eigentlich nicht mehr kittbar. Sie würde nicht zusätzlich arbeiten wollen, wenn Du in Not wärest. Und Du nicht, wenn sie z.B. arbeitlos wäre.

    Wir PI-Leser würden das aber für einander tun, weil gleiche Grundeinstellung und man sich- bei einem gemeinsamen Vertrag- also Verfassung- aufeinander verlassen könnte.

    Das wird sich in irgendeiner Form irgendwie realisieren.

  38. Namen des Haupttäters, „Guerlin“ Butunga, aus der Demokratischen Rapepublik Kongo. Butungu war im Jahr 2015 als „Asylsuchender“ nach Italien gekommen und hatte bis 2018 eine Aufenthaltsgenehmigung „aus humanitären Gründen“.

    EIN BÖSER NEGER AUS DEM KONGO
    MACHTE BUNGA-BUNGA-BONGO!
    DIE FRAU FAND ES NICHT SCHÖN,
    IHR MANN KONNT‘ ES NICHT SEHN!
    ER WURDE ZUSAMMENGESCHLAGEN,
    KONNTE NICHTS DAGEGEN SAGEN.
    DIE LINKSMEDIEN LÜCKEN FRECH,
    LASSEN DEN NEGER EINACH WEG.

    🙁

    +++++++++++++++

    KANZLERSHOW, ÄH -DUELL 2017

    MERKEL meinte, Deutschland habe die Grenzen aus humanitären Gründen öffnen müssen, dies sei nach nationalen u. internationalen Gesetzen unsere Pflicht gewesen.
    „Mit Wasserwerfern gegen Menschen vorgehen? Ist das der Weg, wie man Probleme löst? Ich denke nicht.
    ➡ Wir haben nach dem ersten Artikel des Grundgesetzes gehandelt. ‚Die Würde des Menschen ist unantastbar.’“
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl/alle-schlagzeilen/tv-duell-schulz-merkel-das-detaillierte-protokoll-zur-fernsehdebatte/20277162.html

    ➡ SCHULZ bestätigte den Umgang mit der Flüchtlingskrise.
    „Im Grundgesetz steht: Die Würde des Menschen ist unantastbar, da steht nicht, die Würde des Deutschen ist unantastbar.“
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/tv-duell-angela-merkel-vs-martin-schulz-die-besten-zitate-fotostrecke-151847-7.html

    +++++++++++++++++++++++++

    ALLE SIND MENSCHEN,
    AUßER DEUTSCHE;
    DEUTSCHE SIND
    DUKATENESEL
    u. STIMMVIEH!

    GESTERN ca. 20:39 Uhr,
    MERKEL FANTASIERT:
    „Islamische Geistliche müssen deutlicher machen, dass der Terrorismus nicht zum Islam gehört. Wir brauchen einen verfassungskonformen Islam, einen, der sich deutlich abgrenzt.“
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/bundestagswahl/tv-duell-2017-live-so-schlug-sich-martin-schulz-gegen-angela-merkel-aid-1.7053783

    SCHULZ LIEBT DIE IRANISCHEN
    SCHIITEN, DIESE ANTISEMITEN:
    :::Nach 22 Minuten sagt Schulz zum Thema Integration: „Ein großartiges Zitat, das ich eigentlich fürs Schlusswort dieser Sendung aufheben wollte: ,Jenseits von richtig oder falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns.‘ Ein wunderbares Zitat eines großen schiitischen Philosophen, Dschalal Ad-din, ein Schiit aus dem Iran. Sie sehen, der Islam ist eine Religionsgemeinschaft wie jede andere auch, die integrierbar ist in unserem Land.“

    ABER: Das Zitat wird gar keinem Schiiten zugeschrieben. Dschalal ad-Din Muhammad ar-Rumi, den Schulz zitiert, ist ein persischer sunnitischer Gelehrter und Sufi-Mystiker. Er lebte von 1207 bis 1273 und zählt zu den bedeutendsten persischen Dichtern des Mittelalters. Er trägt den arabischen Beinamen Maulana, in der türkischen Schreibweise Mevlana.

    Der Sufismus betont seine Nähe zum Sunnitentum, die väterliche Abstammung ar-Rumis soll auf Abu Bakr(Anm.: Der Karrieregeile, der seine kleine Tochter Aischa dem perversen Mohammed gab.) zurückgehen, den die Sunniten als legitimen Nachfolger des Propheten Mohammed betrachten:::
    http://www.bild.de/politik/inland/tv-duell/schulz-greift-an-und-merkel-ueberzeugt-53087274.bild.html

    ++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  39. @ RDX 4. September 2017 at 21:11

    Die Kommunistin sieht offene Grenzen als Zukunftsvision.

    Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen – meinte einst Helmut Schmidt.

  40. Man schaue sich doch bei der Lügenpresse mal die Aktienhalter an,durchsetzt von etablierten Parteien.
    Da gehen die entsprechenden Vorgaben und Verhaltensweisen, dann vom Besitzer über den Chefredakteur zum Journalisten und Subalternen Schreiberling,weil der gar keine andere Möglichkeit hat,sonst war das der letzte Artikel.
    Somit kann man mit Fug und Recht behaupten,daß der lange Arm des Merkelsystems und seiner willigen Helfer,die Lügenpresse im Klammergriff hat und deren Vorgehen bestimmt.
    Genauso ist es bei der Polizei,der Bundeswehr,den Staatsanwaltschaften,sind ja bekanntlicher Weise,Weisungsgebunden gegenüber der Politik,bis hinunter zum kleinen Gewerkschafts Sekretät,der auch seine Zukunft nicht aufs Spiel setzen will.
    Ach ja,die Kirchen,die machen freiwillig mit,die Obrigkeit saß schon immer im Anus der Mächtigen,bis an die Ohren…
    So verkommt ein Land und versinkt in Meinungs-und Gesinnungsmache,auf der Strecke bleibt die Demokratie und vor allem die Meinungsfreiheit.

  41. Seriöse deutsche Leitmedien gibt es nicht mehr. Es ist alles nur noch Dreck, widerlicher Propagandadreck.

  42. Markus Sternberg 4. September 2017 at 20:50
    ———————————————————–
    Schön, Ihren Kommentar zu lesen und zu sehen:
    Ich bin nicht allein!
    🙂 🙂 🙂

  43. Habe Focus nicht gelesen, glaube aber auch so PI.
    Mal abgesehen, dass die Berichterstattung im Fokus so auch kaum zu glauben ist.
    Es ist schon fast eine Kunst, über dieses abscheuliche Verbrechen so „neutral“ zu schreiben.
    Es waren nun mal Neger – das sollte auch einem blöden Fokus-Leser klar sein.
    Dann noch Lidl mit den retuschierten Kreuzen.
    Was für kranke Köpfe haben da das Sagen.
    Wir brauchen einen Re-Start – schlimmstenfalls á la Erdogan.
    Wer es nicht so macht, dem geht es wie Trump.

  44. Die Frage ist was machen wir am 25.9? Lassen wir das Wahlergebnis auf sich beruhen akzeptiert man weiterhin den Merkel Schulz Wahnsinn? Ich bin gespannt

  45. Wenn die Auflage völlig einbricht, kann der Focus sein Verlagshaus ja noch an Merkels Goldstücke vermieten. Machen notleidende Hotels doch auch. Ein paar Euronen kommen dabei schon noch rum. Nur die ganzen Journalunken werden dann nicht mehr gebraucht. Und das ist auch gut so.

  46. Schön ist es in Rimini. Erst Recht wenn man auf Kongokannibalen trifft. Man kann auf dem Video deutlich sehen wie ungeheuer traumatisiert er sein muss. Jaja, das Leben ist hart im Kongo. Da trifft es sich ja gut wenn die europäischen Grenzen durch Drehtüren ersetzt wurden. Außerdem haben wir uns ja alle an Afrika versündigt. Da kann man ja bei ein paar lächerlichen Gruppenvergewaltigungen mal ein Auge zudrücken. Man muß das ganze Bild betrachten. Die polnische Frau hat sich bestimmt provozierend benommen. Jetzt müssen die Gefängniswärter mit dem Scheusal leben. Ekelhaft!

  47. Nur weil unsere „Politiker“ zum schlimmsten Siff mutieren,
    um unter allen Umständen „Politiker“ sein und bleiben zu können,
    wird unsere Zivilisation mit dem Abfall der Menschheit angereichert.

    Normal hätte man eine Grenze, die bewacht und geschützt wird.
    Nur wo an ihrem linkisch sein Verwesende sich die Politik aneignen konnten,
    ist so eine Grenze in Wirklichkeit der Freifahrtschein für jeden (oftmals) Parasiten.

    Abartige und Parasiten im Land?

    Das geht nur, wenn „diesseits“ vornehmlich Abartige und Parasiten in der Regierung sind.

    Beispielsweise wurde die CDU so gesiebt, dass nur noch abnormster Menschen-Müll geblieben ist,
    welcher der SED-Merkel korrupt-bräsig zu Willen ist.

  48. Patriot2016 4. September 2017 at 23:28

    Die Frage ist was machen wir am 25.9? Lassen wir das Wahlergebnis auf sich beruhen akzeptiert man weiterhin den Merkel Schulz Wahnsinn? Ich bin gespannt
    ++++

    Ich finde auch, dass die Sache spannend ist. Irgendwie scheint sich der Wind zu drehen.
    Merkel wird weitere 4 Jahre ihr zerstörerisches Werk fortsetzen, so weit schon klar.
    Aber wie massiv wird der Wahlbetrug sein. Wie viel Zustimmung hat die AfD wirklich.
    Wie viel AfD im Bundestag lassen „die“ zu ? Uns mit unter 10% abzuspeisen wird eine Gratwanderung.
    Unter 5%, damit kommen „die“ definitiv nicht mehr durch. Drittstärkste Kraft ? Dann wird es für Merkel & Co. richtig anstrengend.

  49. Ich schlage die Medienhuren vom Focus für den Preis „die goldene Hoftrompete“ vor.

    „Der Vater von zwei ____ mutmaßlichen Tätern erkannte seine ____ Söhne in einem Fahndungsvideo und zwang die Beiden ____, sich zu stellen.“

    Die Betreutes-denken-Presse möchte uns mit diesem Tendenzsatz wohl suggerieren, dass immerhin einer in der Kongolesenfamilie kein Tier (tschuldigung, wollte nicht die Tiere beleidigen), sondern ein Mensch mit Anstand sei, für den moralische Mindestgrundsätze gälten. Leider ging auch dieser Versuch daneben. Denn leider ist in der westlichen Welt bekannt, dass Brutalität nicht vom Himmel fällt, sondern die Söhne die Brutaliät gegen Frauen vom Vater erlernen. Wahrscheinlich mussten „die Söhne von Rimini“ die Schläge und Vergewaltigungen der Mutter mitansehen, bevor sie die Mutter verrieten und selber zu Tätern/Vergewaltigern wurden. Der afrikanische Daddy wird seine Söhne wohl kaum aus heroischen, selbstlosen Gerechtigkeitsempfinden, Anstand und Respekt gegenüber Frauen gezwungen haben (wie denn?) sich zu stellen, sondern weil ihm klar wurde (eine intelligible Fachkraft?), dass seine Bestiensöhne sowieso gefasst würden und im Knast sicherer seien als auf der Straße bei rachedurstigen europäischen Südländern.

  50. Meine Ex hat mir heute erzählt, dass sie jetzt doch AFD wählen wird und der Islam rückständig sei und keine Entwicklung zulasse.
    Ich sagte: ich gratuliere, aber das habe ich dir schon vor zehn Jahren erzählt.
    (Das war aber nicht der Scheidungsgrund …), aber ich habe mich über die Stimme gefreut
    Sie ist Erzieherin in einer Mighru Kita.
    Das Problembewusstsein wächst mit der Nähe zum Problem.
    Das war bei mir genauso.
    Ich werde weiter missionieren.

  51. Der Feminismus hat die europäischen Frauen ans Messer geliefert

    „Zwischen Mann und Frau scheint von Natur aus ein Verhältnis der Freundschaft oder der Liebe zu bestehen. Denn der Mensch ist von Natur noch mehr zur ehelichen als zur bürgerlichen Gemeinschaft bestimmt, da die Familie früher und notwendiger ist als der Staat und die Fortpflanzung allen Sinneswesen gemeinsam ist.“ Sagt Aristoteles und daran kann man auch sehen wie verfehlt der Feminismus schon an sich angelegt war, indem er eine Feindschaft zwischen Männern und Frauen künstlich erzeugen wollte und leider zum Teil auch erzeugt hat. Ferner gehörte zu seinen Zielen, den Frauen die Mutterschaft auszureden und nun haben die europäischen Frauen den Salat. Weil sie viel zu wenig Kinder bekommen, wird Europa nun von Afrikanern und Morgenländern überrannt und wie diese ihre Frauen zu behandeln pflegen, sollte ja bekannt sein. Und so werden die europäischen Frauen auf ihre alten Tage tiefer fallen als ihre Vorfahrinnen jemals in der europäischen Geschichte gestanden haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  52. OT

    ANTI-DEMOKRATISCHE SYSTEMLINGE:
    KANALRATTEN VON DER „DIE PARTEI“
    SIND VERBRECHER!

    Undercover-Aktion
    Satiriker übernehmen rechte Facebook-Gruppen
    In einer lange vorbereiteten Aktion hat die Satire-Partei Die Partei am Wochenende 31 AfD-nahe Facebook-Gruppen übernommen. Die AfD droht mit Strafanzeige. Doch der Initiator fühlt sich sicher.

    Montag, 04.09.2017 20:21 Uhr

    Die Satire-Partei Die Partei hat am Wochenende 31 Facebook-Gruppen, die für die AfD warben, unter ihre Kontrolle gebracht. Den Mitgliedern der Gruppen werden seither Wahlwerbung für Die Partei und AfD-kritische Beiträge in die Timeline gespielt.

    Die Aktion war offenbar lange geplant: Vor elf Monaten habe er begonnen, zusammen mit einigen Helfern diverse Facebook-Gruppen mit AfD-Bezug zu infiltrieren, sagt Satiriker Shahak Shapira. Die Teilnehmer der Aktion gaben sich als AfD-Sympathisanten aus, erwarben sich das Vertrauen der Betreiber der Gruppen und bekamen schließlich Administrationsrechte – und damit die Kontrolle über die Gruppen. Rund 180.000 Mitglieder sollen in diesen Gruppen organisiert gewesen sein.

    Nach der Übernahme manipulierte Die Partei die Seiten der Facebook-Gruppen mit eigenen Logos. Zudem wurde jeweils an der obersten Position ein Video eingebaut, in dem Shapira als „Reichspropagandaleiter“ die feindliche Übernahme erklärt. Von nun an würden die Nutzer „von echten Menschen verarscht“, so Shapira in dem Video…

    Gegenüber SPIEGEL ONLINE sagt Shapira, er und sein Team hätten bereits im November damit begonnen, die AfD-Gruppen zu infiltrieren. Ziel der Aktion sei es gewesen, „das Netzwerk zu stoppen“, das sich über Facebook verbreitet hätte…
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/die-partei-uebernimmt-rechte-facebook-gruppen-a-1166029.html

  53. mich würde nicht wundern,wenn soziopathen wie soros die auflagen der übelsten medienerzeugnisse komplett aufkauft um dort das sagen zu haben.

    vielleicht gibt es die blöd in zukunft mit den werbeprospekten gratis freihaus geliefert werden.

    anders kann ich mir deren immer offener vorgetragenen volksbetrug nicht erklären.

  54. @ Maria-Bernhardine 5. September 2017 at 00:58

    Shahak Shapira ist ein linker Agitator u. Diktator … sollte zum Islam konvertieren. Da genau gehört dieser Verräter hin.

    Von Beruf ist er nichts Gescheites, sonderen Unterhalter;
    er zehrt von seinen einst von Nazis verfolgten jüdischen Vorfahren:

    Shahak Shapira (hebräisch: … geboren am 1. April 1988 in Petach Tikwa, Israel) ist ein in Deutschland lebender israelischer Künstler, Schriftsteller, Musiker und Satiriker.

    Shapira wuchs in der jüdischen Siedlung Oranit im Westjordanland auf. Der Vater leitete dort ein Familienfreizeitzentrum, seine Mutter war Choreographin. Shapiras Großvater mütterlicherseits war der einzige Holocaust-Überlebende seiner Familie. Sein Großvater väterlicherseits, Amitzur Schapira, war Trainer der israelischen Leichtathleten bei den Olympischen Spielen von 1972 und starb als Geisel palästinensischer Terroristen der Gruppe Schwarzer September auf dem Militärflughafen Fürstenfeldbruck…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Shahak_Shapira

  55. @ Maria-Bernhardine 5. September 2017 at 00:58
    Ich denke, das ist nur wieder eine Aktion, damit sich die Linken versichern können, dass sie gewinnen.
    Erinnert sich noch jemand an diese linke Initiative „pulse of Europe“. Die wurden in den Medien hoch und runter gepuscht. Es wurde als neue „Bewegung von unten“ angepriesen. „Endlich zeigen die normalen Bürgern was sie von den Rechten halten.“ Einige (oder ein Haufen) Promis waren auch dabei.
    Und was hört man von denen heute noch?
    Der größte Verbündete von Merkel und Co ist der Hang zum Phlegma bei den Normalbürgern. Diese linken Aktionen bewirken gar nichts. Sie verschaffen den Linken nur kurzfristig ein gutes Gefühl.

  56. @ Maria-Bernhardine 5. September 2017 at 01:13
    Man muss sich nur den Wikipedia-Eintrag (sollte eigentlich eine Art Lexikon sein) zu Shahak Shapira ansehen und weiß WIE links Wikipedia ist.
    Der Typ ist in einer jüdischen Siedlung aufgewachsen, die die Linken sicherlich als „illegal“ bezeichnen würden. Dann ist seine Mutter mit ihm (ohne den Vater) nach Deutschland „immigriert“.
    Ich denke bei dem ist in der Kindheit einiges schiefgelaufen. Und das reagiert er jetzt an den „bösen Rechten“ ab.

  57. @ survivor 5. September 2017 at 00:12
    Sehr gut!
    Ich bin aber immer skeptisch. Ich habe schon so viele opportunistische Umfaller erlebt.
    Selbst wenn sie es irgendwann erkennen, kehren viele doch zum alten „Glauben“ zurück, weil man damit (mit dem Kopf in dem Sand) all die Probleme besser verdrängen kann.
    Man könnte auch sagen: Sie wollen wieder in die Matrix zurück, weil die Realität unschön ist.

  58. Als der Focus in Flammen stand
    die Gesamt- Redaktion verbrannt
    Denn die guten Mensch tauchten
    Währ´ nd die Hinterteile rauchten
    ihren Kopf standhaft in den Sand

    Auch ein Lektor ist voll verbrannt
    Weil er nicht mehr den Ausgang fand
    Und die meisten Journalister
    Sprangen brüllend in´s Geknister
    Als der Focus in Flammen stand

    Als der Focus in Flammen stand
    Sah ich selbst mit aller Ruhe
    Aus der Ferne das Getue –
    Als der Focusus in Flammen stand

    (*nach Georg Kreisler : „Als der Zirkus in Flammen stand“*)
    https://www.youtube.com/watch?v=518OQzkKhzw

  59. letzterTeutone 4. September 2017 at 23:03
    Seriöse deutsche Leitmedien gibt es nicht mehr. Es ist alles nur noch Dreck, widerlicher Propagandadreck.
    ———————————————————————————————-

    Tja, die LINKE Dressur“Elite“ hat uns weis gemacht, daß es „sowas“ wie eine Leitkultur nicht gebe; und schon gar keine deutsche.
    Nun gibt es auch keine „Leit“- Medien mehr.
    Aber keine Sorge, selbst wenn die LÜGENdschournalist_innen ihre Propagandasudelei nur noch selber lesen werden; sie werden auch ohne „Kund_innen“ von unseren hart erarbeiteten Steuergeldern zwangsgerettet und „honoriert“.

    Bahhhh !

  60. Ist ja nicht ganz falsch, (F/L)OCUS gibt keine richtige Beschreibung der Taeter und ist Lueckenpresse….
    Aber sind sie das nicht alle? Kein Blatt gibt eine bessere Beschreibung, alle drucksen drum herum wie der FOCUS eben auch.
    Der Unterschued ist das der Focus noch einen Kommentarbereich hat in dem wenigsten einiges durchgeht, ich habe immer das Gefuehl da sind 2 Admins, ein Gutmensch der fast alles blockt und sehr zensurativ ist (von mir blockt er absolut ALLES ganz egal was ich schreibe) und der ander laesst fast alles durch…
    Beim Spiegel bin ich schon lange geblockt ohne das ich jemals irgendetwas wirklich heftiges geschrieben haette, war wohl nur der Punkt das ich irgendwann mal schrieb das Millionaerssoehnchen Augstein vom echten Leben keinerlei Ahnung hat…. geblockt.
    Stern hat garnicht erst einen Kommetarbereich und das waren sie schon, die 3 grossen. (Von allen anderen rede ich nicht, habe keine Zeit/Lust mir FAZ ZEIT oder sonstwas anzutun, ich bin weder Publizist noch Journalist sondern ein normaler Mensch der nach der Arbeit eben mal in den grossen Magazinen liest die ich von damals -vor dem Internetzeitalter- eben noch kenne und das bedeutet:
    Stern: Totaler Muell und clicke ich schon lange nicht mehr an weil indoktrination pur und keine Kommentarfunktion. Spiegel: Super Indoktrination, nur linke Ratten im Kommentarbereich und schreibst du was das denen nicht passt… Geblockt! FOCUS: Halbindoktrinativ aber immerhin noch ein Kommentarbereich und 50/50 Chance das selbst deftige Kommentare durchgehen.
    And the (Mainstream-)winner is… ganz klar der FOCUS… unter den Blinden ist der Einaeugige nunmal Koenig.

  61. Der „leere Spiegel“ sozusagen. Zen in der Kunst der Nichtberichterstattung.

    Hab mich schon vo längerer Zeit dran gewöhnt: „Zen und die Kunst nicht mehr auf den Spiegel zu warten“

  62. Sowieso bald wieder frei denn …
    Sie werden erwischt bei einer Vergewaltigung,
    kommen aufs Revier und deuten das,
    was dann geschieht, so:
    „Die machen ein weißes Papier schwarz und lassen uns wieder gehen.“

  63. @ jeanette
    Vielen Dank für die Hinweise, welche Varianten Focus zur Meinunungsmanipulation einsetzt. Vielleicht noch als Ergänzung die zwei Varianten:

    1. Nicht genehme Beiträge verschwinden einfach im Nirvana, sie werden weder bestätigt noch werden sie offiziell wegzensiert

    2. Nicht genehme Beiträge werden zwar per EMail offiziell geehmigt, du findest sie aber nirgends, der Bestätigungslink, den du nur als Autor bekommst, existiert nicht.

    Da wir schon bei den FOCUS Manipulationskünsten sind, Beiträge, die sich mit Merkels Rechtsbrüchen beschäftigt, mag FOCUS nicht:

    Hallo xxx,

    Ihr Beitrag: xxx

    Hätten Sie evtl. einen Link für Ihre Aussage. Dass Focus meint, die Anzeigen seien haltlos. Diese Meinung kann Focus durchaus haben. Ich würde mich eher auf ein amtliches Schreiben der Staatsanwaltschaft stützen, wo die Rechtsgrundlage dieser angabengemäßen Haltlosigkeit benannt wird. Oder gibt es bisher keinerlei offizielle Reaktion auf die 1000 Strafanzeigen gegen Merkel?

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  64. Kein Verständnis dafür, dass die italienische Presse die Täter nicht vor Islamophobie, Rassismus und haltlosen Verdächtigungen schützt. Das geht ja wirklich nicht. Deutschland macht das besser. Der Täter ist da Mensch, darf, muss gemocht werden, ist gleichsam das größere Opfer seiner eigenen Tat, die nur Schrei nach Hilfe und Inklusion ist. Aus dieser Perspektive ist das tragische Unglück in Italien — grundlos von den Touristen provoziert — eine harmlose Kleinigkeit, die sich mit einem Runden Tisch gegen Fremdenfeindlichkeit am besten beheben lässt.

    Deshalb kaufen die schon länger hier Lebenden FOCUS & Co. auch nicht mehr, und die anderen können ihn ohnehin nicht lesen und finden tierisches Unmenschen-Verhalten sowieso normal, weil es zu ihrem afrikanischen und arabischen Alltag gehört.

  65. Früher gab Man(n) wirklich teilweise gerne Geld für diese Magazine aus. Heute überhaupt nicht mehr. Alle Redakteure haben wohl vergessen, von wem sie letztendlich ihren Lohn beziehen, vom nicht mehr vorhandenen Leser. Man weiß schon im vornherein, welche Gesinnung die Artikel verfasst. Es ist nicht die Gesinnung der schlichten Wahrheit und er schlichten Information, sondern eine gewollte politische Richtung, die in die Arme der aktuellen Regierung in Berlin geht oder in die altbekannte „linke Ecke“ (siehe G 20 in Hamburg). So ist es übrigens in fast allen Medien. Leute mit eigenem Gehirn geben für so etwas kein Geld mehr aus. Die AFD hat den höchsten geistigen Schulabschluss-Standard aller Parteien. Man sieht wo der heutige Geist hin wandert! Es ist mir fast peinlich, das zu erwähnen, aber auch „AFD-Idioten“ wie ich können zurück schlagen! Leute mit Gehirn kaufen die bekannten Magazine immer weniger, denn meine Meinung bilde ich mir selber.

  66. Gleichgeschaltete Dreckspresse!
    Hatten wir schon oft in Deutschland…..
    Dank Internet spricht es sich aber weltweit rum, wo man noch sicher Urlaub in der Narrenrepublik verbringen kann!
    Kein Wunder, das man auf Rügen, Usedom, in Sachsen, also in den AfD Hochburgen, jetzt auch sehr viele Bürger aus Israel trifft, auch auf Zeltplätzen, mit Wohnmobilen……..
    Von Multikulti in Berlin, Hamburg, München, Köln……haben die scheinbar die Schnauze voll!
    Tja, und zum Abenteuerurlaub könnten die auch ins Westjordanland fahren……..

  67. Marnix 4. September 2017 at 21:37
    Die Alice Weidel wird bei vielen wegen ihrer Ruhe sehr gut ankommen sein. Dabei hat sie bei der „Flüchtlingspolitik“ klar gemacht dass sowohl das Grundgesetz als auch die Genfer Flüchtlingskonvention angepasst gehören. Mit einer konsequenten Abschiebung kommen wir so auf eine negative Zuwanderung. Alle andere Themen sind zweitrangig weil mit der „Flüchtlingsfrage“ werden auch die Sicherheit-, Sozial- , Rente und Finanzproblemen teilweise gelöst. Sarah Wagenknecht blieb nichts anderes übrig als gegen die AfD die Nazikeule auszupacken. Eine unparteiische Bestätigung dass die AfD richtig liegt.
    ___________________________________________________________________________________
    Mein Kommentar.
    Sehe ich ebenso. Frau Weidel lag sehr richtig und lag sehr gut. Wagenknecht machte dann , was alle machen, holt die NAZI-Keule raus. Der aktuelle Wahlkampf sagt aber vielen Deutschen, dass das so nicht stimmen kann, ansonsten wäre die AFD bei 5 %. Der normale Wähler sieht mehr und mehr, dass die AFD eben eine ganz normale Partei ist, mit teilweise eigenen Meinungen, aber eben „normal“. Das stößt dem Parteien-Rest schlecht auf! Es gibt nämlich neue Konkurrenz!

  68. Abenteuer-Urlaub ist heute in ganz anderen Gebieten wie noch vor Jahren. Heute fragt man sich „fahre ich in ein burka-freies Land/Stadt“ oder „suche ich Abenteuer und Terror-Kick“, wie jetzt auch „Barcelona“.
    Köln, Paris, Istanbul, selbst London ist gestorben als Ziel. Mit seinen Lieben geht man da nicht mehr hin. Allein, mit Kampfanzug und Waffen!

  69. Südtirol Winkt durch
    Artikel-Überschrift
    http://www.focus.de/politik/ausland/hilfsorganisation-erhebt-vorwuerfe-winkt
    -suedtiroler-regierung-gueterzug-fluechtlinge-einfach-durch_id_7539388.html
    Da hat der Locus auch dreist gelogen, denn in Südtirol steigt so gut wie kein
    Flüchtling auf Güterzüge, weil sie mit 50 Kmh durch den Bahhof durchfahren, die Nacht sowiso
    undtagsüber hält der Zug max.auf Gleis 1.-2 für ca 5 bis 20 min und das sind
    sie unter Aufsicht der Bahnpolizei,

  70. Diese Typen sind so dreist eben auch in die reichen Gegenden zu gehen weil sich da am meisten rauben lässt, wo die kohle ist. meine Hoffnung ist alleine, dass die aufgescheuchten oberen Zehntausend auf die Barrikaden gehen. Aber das führt dann nur dazu, dass wie bisher in die Ghettos verbannt werden und die armen Leute da haben kein Geld für Security und priv. Wachmannschaften.
    Die Medien , die dauernd die massenhaften Vorfälle verschweigen oder lückenhaft nur auf den letzten Seiten bringen : Befragt darüber warum, heisst es ja immer, man möchte den „Rechten“ keinen Auftrieb bescheren.
    Die Frage ist : Wenn man die Wahrheit so verbiegt,- macht man nicht genau das ? Die Leute merken so oder so, was los ist, wenn auch etwas später ohne eine öffentliche Berichterstattung.
    es nutzt also gar nichts, den Kopf in den Sand zu stecken, weil es irgendwem in Berlin nicht gefallen könnte, was man schreibt.
    Auch ich kenne die Zensur bei den digitalen Medien in den Diskussions-und Kommentarfunzen. – obwohl ich wirklich nicht gegen die sog. “ Nettiquette“ oder AGB verstossen habe. Andere Zeitungen leisten sich nicht mal mehr bezahlte Ghostschreiber , sie haben die Funzen gleich ganz eingestampft . Das alleine zeigt, wie unzufrieden große Teile der Bevölkerung sind. – und wie es bestellt ist wirklich in diesem angeblich so „reichen“ Land und mit der Zufriedenheit der Merkel- Politik. – vorausgesetzt die Merkelanhänger können auch schreiben, wovon ich noch ausgehe.

  71. Die Printmedien wie der Focus und Co sind viel zu teuer für die meisten Leute. Deshalb kämpfen sie ums Überleben und setzten immer mehr aufs Netz als digitale Medien, die deshalb aber kaum billiger sind im Abo.
    Ich bin leider neulich erst einer Abofalle am Telefon aufgesessen, wo Leuten ein angeblicher Gewinn präsentiert wird, wenn sie ein Abo abschließen. Das läuft über die PVZ ( Presseverteilzentrum), die jeder googeln kann, die aber ernsthaft nachgefragt meinen damit nichts zu tun zu haben. Na ja – die dubiosen Callcenter werden sicher nicht aus Jux und Dollerei einem Focus, Hörzu und Co an die Backe labern. Die werden dafür ja bezahlt. Von wem wohl ?

  72. Überall dort, wo die Namen der Täter verschwiegen werden, stehen die Namen der mordbrennerischen Hintermänner und Mittäter eindeutig fest. Diese Namen lauten:
    Wulff, Gauck, Steinmaier, Merkel, Gabriel, Kässmann, Bedfort ….. und sonst noch viele andere mehr, serbstverständlich den klebrigen Klaus und sonstige Lumpen nicht zu vergessen.

  73. @Alvin 5. September 2017 at 07:03

    „Alle Redakteure haben wohl vergessen, von wem sie letztendlich ihren Lohn beziehen,…“

    Die Redakteure wissen ganz genau von wem sie ihren Lohn bekommen, des halb schreiben sie genau dass was sie schreiben. Das nennt man Pressefreiheit.

    Siehe hier, das folgende Zitat zeigt wie das funktioniert:
    „Und dieses Kapital nun, es schafft sich zunächst eine Presse. Sie reden von der Freiheit der Presse.
    In Wirklichkeit hat jede dieser Zeitungen einen Herrn. Und dieser Herr ist in jedem Fall der
    Geldgeber, der Besitzer also. Und dieser Herr dirigiert nun das innere Bild dieser Zeitung, nicht der
    Redakteur. Wenn der heute etwas anderes schreiben will als den Herren passt, dann fliegt er am
    nächsten Tag hinaus. Diese Presse nun die die absolut unterwürfige, charakterlose Kanaille ihrer
    Besitzer ist, diese Presse modelliert nun die öffentliche Meinung. Und die von dieser Presse
    mobilisierte öffentliche Meinung wird wieder eingeteilt in Parteien. Diese Parteien unterscheiden
    sich so wenig voneinander, als sie sich früher bei uns voneinander unterschieden haben. Sie
    kennen sie ja, die alten Parteien. Das war immer eines und dasselbe. (…) Diese Parteien mit dieser
    Presse, die formen die öffentliche Meinung.“

  74. Dichter

    Was Ihrer grün verstrahlten Freundin fehlt ist die Konfrontation mit der Realität.
    Keine Sorge früher oder später kommt sie auch noch in den Genuß der kompletten kulturellen Bereicherung, dafür werden die Goldjungs schon sorgen.
    Es gibt immer mehr Berichte von belästigten oder sogar vergewaltigten Helferinnen in Invasorenheimen.
    Manche lernen es halt nur auf die harte Tour.

  75. Demonizer

    „….So sind die „linken Demokraten“ eben. Selbst Wagenknecht wird wissen, dass offene Grenzen und Sozialsystem nicht zusammen zu haben ist. Beides schließt sich ja wohl aus. …“

    Na, da wäre ich mir aber jetzt nicht so sicher.
    Schließlich hat noch jedes sozialistische Land seine Wirtschaft erfolgreich gegen die Wand gebrettert.
    Sozialisten sind Phantasten die nur ihre linke Ideologie kennen und darin leben.
    Alle wirtschaftlichen Kennzahlen werden ignoriert und schöngefärbt.
    Das kennt man doch noch aus der DDR.
    Dem Zentralkomitee wurden doch jahrzehntelang nur Erfolgsmeldungen präsentiert. Planübererfüllung wohin man auch sah.
    Die wirtschaftliche Realität war aber das komplette Gegenteil.

  76. …TÄTERSCHUTZPRESSE – Ihr reitet ein totes Pferd. Könnt Ihr morgens
    eigentlich noch in den „Spiegel“ schauen, Focus?…
    Wozu noch in irgendeinen Spiegel schauen, der doch alles seitenverkehrt
    widergibt.
    Die ganzen Diktatur-Schleimlinge betrachten lieber eine imaginäre Ikone
    der Diktatorin für Agitation und Propaganda.
    Und diesem _erkel wird ein Heiligenschein verpasst, obwohl angeblich
    evangelisch gezeugt.
    Das _erkel: Wir schaffen das, wir haben keine Täter, wir haben nur
    Täter aus den Reihen der schon länger hier Lebenden.
    Und diesen Scheiß wiederholen die System-Schmierlinge monoton,
    bis auch der letzte einsieht, dass das System immer Recht – nein
    Links – hat.
    Es wird Zeit, dass es nichts mehr zu fressen gibt, denn das war
    der Auslöser der Französischen Revolution mit der Folge, dass
    der Diktator (genannt König) kopflos wurde.

  77. Eine Weile habe ich Focus geschätzt, weil die (im Gegensatz zu SZ, SPON) wenn auch ohne Ross und Reiter zu nennen, über die Straftaten wenigstens im Stil von „2 Männner haben …“ oder „Der Düsseldorfer hat …“. Da konnte ich zu 90% wissen, wer da das Verbrechen begangen hat. (Eher habe ich das sogar vermutet, wenn mal ein Deutschstämmiger der Täter war.)
    Inzwischen bevorzuge ich welt.de, die nicht immer aber „immer öfter“ Täterherkunft nennen oder klar-andeuten (z.B.: „keinen festen Wohnsitz in Deutschland“.
    BESONDERS GUT bei welt.de ist, dass die Leserkommentare sortiert werden nach „+Bewertung“.
    Das gibt es übrigens auch bei faz.net, wo systemkritische Beiträge viel + bekommen.

    Ich werden focus.de daher kaum noch lesen.

    AFD WÄHLER SIND EINE MACHT;
    zeigt das der Journaille, den Kreuz-Ausradierern von Lidl, den Arsch-Hu-Karnevalisten, den Lichtabschaltern und Regalausräumern (siehe PI August-Beitrag), den ohne Kreuz in Jerusalmem-herumpilgerern …

  78. Zu Lorbas, 22.01 Uhr

    LÄSE man ….. , ist richtig !!!!!! Also nicht „Focus lesen“ sondern der Aktiv-Konjunktiv von „Lese“.

    Es ist der Präteritum 3. Person Singular im aktiven Konjunktiv*. Isch schwör Dir Alter, ned so krasse Fake-News abtexten, Lorbas, isch weiss wo dein Server wohnt. Der Amadeu.

    [* Grundkurs Deutsch für Neubürger Kurs B2 an der Rütli Gemeinschaftsschule in Neukölln]

    LÄSE man jeden Tag PI-News würde man DAS und anderes wissen, was andere nicht wissen in diesem Land.

    ———————————————

    lorbas 4. September 2017 at 22:01
    Läse man nur die Täterschutzberichte deutscher „Wochenmagazine“ käme man unweigerlich …
    Lese man …

  79. @ NieWieder 5. September 2017 at 04:00

    AUCH LINKE JUDEN BUHLEN MIT DEM ISLAM
    Weshalb nur bekämpft der linke Berufsunterhalter u. Systemling Shahak Shapira eigentl. nicht die Linken u. deren Lieblinge, die Hardcore-Antisemiten Pali-Araber?
    DER SCHAKAL SHAHAK SHAPIRA LEIDET WOHL UNTERM
    STOCKHOLMSYNDROM,
    WOMIT ER IN ISRAEL NICHTS WERDEN KÖNNTE:
    „Sein Großvater väterlicherseits, Amitzur Schapira, war Trainer der israelischen Leichtathleten bei den Olympischen Spielen von 1972 und starb als Geisel palästinensischer Terroristen der Gruppe Schwarzer September auf dem Militärflughafen Fürstenfeldbruck…

    „GRUPPE MÄNNER“ IN BERLIN:
    „Am Silvesterabend 2014 wurde Shapira in Berlin von einer Gruppe antisemitischer Männer angegriffen…“ (WIKIPEDIA)
    ➡ „Es waren offensichtlich sieben arabischstämmige Männer“

    „Ich will nicht euer Kanal für noch mehr rassistischen Mist gegen Araber sein.“ Der Vorfall sei nicht repräsentativ für Berlin. Damit reagierte der 26-Jährige auf den geschwollenen Kamm eines israelischen Politikers, der in der Attacke einen Beweis für die „neue Qualität des Antisemitismus“ in Berlin sieht, dem mit „harter Hand“ zu begegnen sei, wie „Times of Israel“ berichtete.

    „Ich will nicht, das irgendjemand meinen Fall dazu benutzt, um den Nationalismus in Israel zu stärken“, zitierte die israelische Zeitung „Yedioth Ahronoth“ Shapira, der in Berlin als Art-Director(LINKER AGITATOR!) arbeitet. „Ich will nicht, dass es aussieht, als sei Berlin voll mit blutrünstigen Arabern, die Juden töten. Ich will kein Kanal für den extrem rechten Flügel sein.“
    http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/israeli-in-berliner-u-bahn-angegriffen—ich-bin-nicht-euer-kanal-fuer-noch-mehr-rassistischen-mist–3475492.html
    Oliver Das Gupta: Angegriffener Jude in Berlin:
    ➡ „Das darf nicht Vorlage sein für Islamhass“. sueddeutsche.de.

  80. „Läse man“ = richtig, aber klingt scheiße.
    Deswegen „Würde man…. lesen“ und schon ist die Musik der Sprache wieder im Reinen.

    FOCUS hat verschiedene Redakteurteams, wird ein AfD- Schimpfartikel veröffentlicht, werden PRO AfD Kommentare zugelassen.

    Habe auch die Erfahrung gemacht, dass, nachdem mehrere meiner Kommentare nicht zugelassen wurden, am Ende gar keine mehr freigegeben wurden. Muss eine generelle Sperre sein.
    Als ich dann unter anderem Namen angemeldet war, gings weiter mit meinen kritischen Kommentaren, so lange, bis ich mich wieder etwas zu weit aus dem Fenster lehnte.

  81. Tja, nur langsam müßte es dem linksgrün verblödetsten Redakteur und Journalisten dämmern, daß das das Ende der Journaille ist, wie wir sie kannten. Es springen immer mehr Menschen von diesen verkommenen Lügenblättern ab bzw. lassen sie im Regal liegen, warum wohl-weil sie sich nicht mehr richtig und neutral informiert fühlen. Ja, und was nun liebe Jour(Ka-)nallien ??
    Für euch ist es zum Abspringen zu spät-ihr müßt euer Lügengebäude bist zu Schluß aufrechterhalten.
    Nur-was kommt danach. Wird es je wieder einen !Qualitätsjournalismus in einem neuen Deutschland geben. Das wird sehr mühsam, da wieder Vertrauen aufzubauen. Für mich sind diese Käseblätter ein für allemal gestorben !!

  82. rene44: Durch die ständige Verwendung von „würde“ geht die logische Struktur der Sprache verloren.

    Wenn Du mir 10 Euro gibst, würde ich den Focus lesen = richtig
    Ohne PI verstünde ich den Fokus falsch = richtig

    Das dominierende „would“ ist ein Anglizismus.

  83. Sorry @Glucke,aber ich habe in meiner Schulzeit (1956-1968) gelernt, nach wenn kein würde, das hieße, m.E. wäre der Satz so richtig:
    Wenn Du mir 10€ gibst, lese ich den Focus, oder:
    Wenn Du mir 10€ gäbest, läse ich den Focus

  84. Achtung Terroristen-Rückkehrer zu tausenden (laut EU-Koordinators für Terrorismusbekämpfung Gilles de Kerchove!)!
    Das Ende des IS in Syrien ist eingeläutet mit dem Durchbruch der Armee in Dair az-Zaur am heutigen Nachmittag. Massenflucht der IS-Terroristen. Näheres aus direkten Quellen bei: https://is.gd/iV1hNj

Comments are closed.