Von JOHANNES DANIELS | „Nun sind sie halt da“, so die Migrations-Matrone Merkel. Und sie sind alle gekommen, um zu bleiben – und sich in unseren Sozialsystemen wohl zu fühlen. Während in Syrien und im Irak der „IS“ weitgehend militärisch besiegt ist, in Damaskus bereits wieder die „International Trade Fair“ mit zehntausenden Besuchern und Ausstellern aus 23 Nationen, darunter Deutschland, England und Frankreich stattfindet und relativ geregelte staatliche Strukturen – insbesondere im Nordirak – greifen, versinkt die deutsche Justiz im Asylchaos.

Denn bei diesen neuesten Zahlen aus Verwaltungsgerichtskreisen wird einem asyl-schwindelig: Die Zahl der Asylklagen gegen die Bundesrepublik Deutschland hat sich innerhalb nur eines Jahres verfünffacht. Das hat man nun von der unkontrollierten Grenzflutung seit September 2015 und der gutmütigen Hilfsbereitschaft weitester Bevölkerungskreise in der Humanitär-Diktatur Deutschland.

Die Gerichte verzeichneten zum 30. Juni 2017 mehr als 320.000 anhängige Verfahren. Ein Jahr zuvor waren es noch knapp 69.000 laut einer Antwort des Bundesinnenministeriums.

Verfahrensflut verfünffacht – wenn Juristen über Klagen klagen …

Juristen nennen die Zunahme der Verfahren „hochdramatisch“. Die Verwaltungsgerichte sind für die nächsten Jahre und Jahrzehnte bereits „mehr als überlastet“. Der Vorstand des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Erich Müller-Fritzsche, beklagte am Donnerstag eine „dramatische Zunahme“ der Asylklagen. Die Verwaltungsgerichte seien so stark belastet, „dass sich die Arbeit mit dem gegenwärtigen Personal nicht zeitnah bewältigen lässt“. Zwar habe die Politik angekündigt, personell aufzustocken, Müller-Fritzsche bezweifle jedoch, dass diese Maßnahme ausreichen werde.

Vergewaltigung der Verwaltungsgerichte mit Bleiberechtsklagen der Schatzsuchenden

Für viele auf „Ausländerrecht“ spezialisierte so genannte „Rechts“-Anwälte der Asylindustrie ist „Klagen“ mittlerweile lukrativer als Taxifahren. Rund 1,6 Millionen Schutzsuchende waren zum Jahreswechsel in Deutschland registriert. Das waren 16 Prozent der ausländischen Bevölkerung und 851.000 Personen mehr als Ende 2014, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Wenige Wochen nach der Bundestagswahl – also die echten Zahlen für die „Zahlenden“. Als so genannte „Schutzsuchende“ zählen Ausländer, die unter Berufung auf humanitäre Gründe nach Deutschland kommen, also etwa Menschen im Asylverfahren, anerkannte Flüchtlinge nach der „Genfer Konvention“ oder auch abgelehnte Asylbewerber, die sich weiter hier aufhalten können.

Deutschland in „Duldungs-Starre“ – Steuerdeppen zahlen die Rechtsmittel-Schlacht

Die „Rechts“-Anwälte der Asylindustrie finden immer neue „Tricks or Treats“, um die rechtmäßige Abschiebung der hunderttausenden Illegalen zu verhindern und eine angenehme Duldung in den deutschen Sozialsystemen für ihre schutzbedürftigen Schützlinge zu erwirken. Auch die zwangsfinanzierten ÖR-Medien helfen offensiv dabei, den Sozialschmarotzern „in Deutsch, Englisch, Persisch und Arabisch nützliche Tipps und Tricks“ zu erteilen, um die deutsche Gesetzgebung zu umgehen. So veröffentlichte zum Beispiel der „offzielle Flüchtlingssender“ des WDR auf seiner Facebookseite ein Video auf Deutsch und Arabisch, worin erklärt wird, wie man es schafft, auch als Illegaler in Deutschland zu bleiben (PI-NEWS berichtete). Pro Asyl, der Parasitärische Wohlfahrtsverband, die Caritas und das „Dämonische Werk Deutschlands“ (formerly known as „Diakonisches Werk“) zeigen den illustren Relocation-Gästen der Sonnenkönigin aus der Uckermark, wie die Steuergeld-Töpfe für ihre Rechtshilfe-Zuschüsse unbürokratisch abzurufen sind und wo die ausgefuchstesten gutmenschlichen Winkeladvokaten ihre Asyl-Kanzleien betreiben. Die Taxifahrt dorthin und an die Verwaltungsgerichte geht zulasten des Steuerdeppen. Ebenso die gigantischen Prozesskosten, Dolmetscher (ca. 120 € / Std.) inklusive.

400.000 Migranten sind „Schutzsuchene“ – oder auch nicht

Bei knapp 400.000 Ausländern war aus den Daten im Ausländerzentralregisters (AZR) laut Bundesamt nicht eindeutig ersichtlich, ob es sich um Schutzsuchende handelte oder nicht. Unter den Schutzsuchenden hatten 573.000 (36 Prozent) einen offenen Schutzstatus, über ihren Asylantrag war also nicht entschieden. 872.000 (54 Prozent) verfügten über einen „humanitären Aufenthaltstitel“, überwiegend war diese Anerkennung jedoch nur befristet (600.000). Bei 158.000 Schutzsuchenden wurde der Antrag auf Asyl abgelehnt, sie waren daher grundsätzlich ausreisepflichtig. In drei Viertel der Fälle war diese Ausreisepflicht aufgrund einer Duldung jedoch vorübergehend ausgesetzt. Etwa die Hälfte aller Schutzsuchenden kam der Statistik zufolge aus drei Herkunftsländern: Syrien (455.000), Afghanistan (191.000) und dem Irak (156.000). Die meisten Schutzsuchenden mit offenem Schutzstatus waren Afghanen, die Mehrheit der Schutzsuchenden mit befristeter Anerkennung stammte aus „Syrien“. Die meisten Schutzsuchenden mit abgelehntem Antrag kamen aus Serbien und Albanien.

Gratulation zum „Aufstieg“ ins Sozialsystem – Hartz-lich Willkommen im Willkommensland

Die Zahl der Flüchtlinge, die ins reguläre Sozialsystem aufsteigen und Hartz IV beziehen, nimmt rapide zu. 777.000 Menschen aus „nicht europäischen Asylherkunftsländern“ erhalten jetzt die Grundsicherung für Arbeitssuchende, ein Anstieg um 431.000 oder 124 Prozent innerhalb eines Jahres. Allein eine halbe Million Hartz-IV-Empfänger kommt aus Syrien, 110.000 aus dem Irak, 65.000 aus Afghanistan. Vor allem diese Entwicklung führt nun auch zu einer massiven Veränderung im Hartz-IV-System: Inzwischen ist fast jeder dritte Hartz-IV-Empfänger (31,1 Prozent) ausländischer Nationalität – 2011 lag der Ausländeranteil noch bei 19 Prozent, 2016 war die Quote schon auf 27 Prozent gestiegen. Insgesamt haben dem Behördenbericht zufolge 1,89 Millionen Ausländer Anspruch auf Hartz IV, ein Plus von 409.000 innerhalb eines Jahres.

Die neuen Zahlen für die „Zahlenden“ – sechs Wochen NACH der Wahl …

Zum Zuwachs beigetragen haben auch EU-Bürger, etwa jene 150.000 Rumänen und Bulgaren, die aktuell die Grundsicherung beziehen. Dass die Statistik nicht insgesamt in die Höhe schießt, liegt daran, dass parallel die Zahl deutscher Hartz-IV-Empfänger sinkt – um 235.000 innerhalb eines Jahres. „Die Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes wird zunehmend von Migration beeinflusst“, schreibt die Bundesagentur BAMF, die sich auf Daten von Februar und März 2017 stützt.

Die Asyl-Politikerin Ulla Jelpke von der „Linken“ kritisierte, dass nun die Gerichte die Asylpolitik der Bundesregierung ausbaden müssten. „Die Abschreckungspolitik der Bundesregierung steigert die Bürokratie in Behörden und Gerichten“, monierte Jelpke. Den betroffenen Flüchtlingen werde hingegen „der Schutz versagt, den sie für eine gute Integration dringend benötigten“.

Und auch die Grüne Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt äußerte sich zum Sachverhalt: „Es wird Aufgabe der neuen Bundesregierung sein, Transparenz und Klarheit bei der Registrierung von Flüchtlingen zu schaffen. Doppelregistrierungen, Ausreise ohne Löschung im Register und Untertauchen darf es nicht geben.“ Wir freuen uns drauf!

„Hunderttausende Abschiebepflichtige untergetaucht“ – da haben wir die Maizière

Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Meldung des Bundesinnenministeriums fehlt den Behörden nun offenbar der komplette Überblick, wo „rund 30.000 abgelehnte, sofort ausreisepflichtige Asylbewerber“ stecken. Nach Auskunft haben sie „Deutschland wohl einfach verlassen“ (Maizière-Märchenstunde …) – oder sind hier „einfach untergetaucht“. Nach einer Meldung der WELT von heute werden in Deutschland aber eher „Hunderttausende Untergetauchte“ vermutet. Diese werden ebenso alsbald vor deutschen Verwaltungsgerichten ihren ihnen aus humanitären Gründen versprochenen Aufenthaltsstatus einfordern.

Deutschland im Umvolkungs-Chaos 2017 – der Totalkollaps!

image_pdfimage_print

 

102 KOMMENTARE

  1. Treffen sich zwei Anwälte. Fragt der eine den anderen: „Wie geht’s dir?“ Darauf der andere: „Schlecht! Ich kann nicht klagen.“

  2. Von dem einen oder anderen abgelehnten Untergetauchten werden wir wieder hören. Und zwar dann, wenn er irgendjemanden überfallen, beraubt, erschossen oder abgeschlachtet hat. Bei den größten Kapitalverbrechern des letzten Jahres handelte es sich um solche, die sich nicht rechtmäßig in Deutschland aufgehalten haben. „Er hätte eigentlich schon abgeschoben werden müssen“, wird es dann heißen. – Aber leider war er entschwunden, weil er nicht sofort rausgeschafft oder in Abschiebehaft genommen wurde.

    Es werden immer mehr Leute, denen man in Deutschland besser aus dem Weg geht.

  3. Auch hier zeigt sich, wie der Rechtsstaat, und damit die gesamte freiheitlich-demokratische Grundordnung vom Merkel-Regime, und seinen willfährigen, rückgratlosen und arschkriechenden Claqueuren vorsätzlich außer Kraft gesetzt wird.

    Widerstand ist angesagt. Art. 20 IV GG war noch nie so praxisrelevant wie heute. Wir müssen jetzt die Menschen auf die Strasse bringen, damit sie dort für den Erhalt unserer freiheitlic- demokratischen Grundordnung und die Meinungsfreiheit, ebenso aber auch für direkte Demokratie aus dem Volk und fßr das Volk eintreten.

    Die Zeiten auf dem Sofa sind vorbei. Der Kampf der aufrechten Demokraten und Patrioten muss jetzt auf die Strasse getragen, und dort geführt werden.

    Wir dürfen nicht warten und zusehen, bis eine Jamaika-Apokalypse, bestehend aus übelsten Volksverrätern dieses Land und seine Menschen vollends in den Abgrund reißt. Die bestehende freiheitlich-demokratische Ordnung muss friedlich, aber konsequent verteidigt werden.

    Jetzt oder nie (!)

  4. Seit dem 24. September 2017 kam zum Staatsversagen noch das Volksversagen hinzu!

    Das Volk hat diesen ganzen Irrsinn legitimiert und will untergehen!

  5. Irrenhaus 3. November 2017 at 19:17


    Von dem einen oder anderen abgelehnten Untergetauchten werden wir wieder hören.

    Im Falle von Anis Amri ist der gleich 23 mal wieder aufgetaucht. In vier Wochen beginnt im ehemaligen Deutschland das Lichterfest mit Merkellegos und schwulen NikoläusInnen!

  6. Zu diesem juristischen Thema passend:
    https://twitter.com/hamed_samad?lang=de

    Hamed Abdel Samad, der von Twitter gesperrt wurde, ist wieder erreichbar. Er wurde (und jetzt halte man sich fest!) von einem algerischen Islamisten und seiner Gang bei Twitter gemeldet. Dieser Typ hat Asyl in Deutschland beantragt.

  7. Hallo PI Gemeinde,

    Chris Ares hat ein Super Video gemacht zum Thema Migranten/Mohammedaner in der Polizei,
    dabei wird auch die Ton Aufnahme des Berliner Polizeiausbilder abgespielt, der schildert, was für Leute in Berlin bei der Polizei eingestellt wurden.

    Es scheint sich tatsächlich um Sharia Moslems zu handeln, die in die Polizei wollen, um dort Sharia Islam und Mohammedanisches Macho Gehabe auszuleben.

    https://www.youtube.com/watch?v=6lgmjFLUAN4

    Ein Eindruckvoller Beweis dafür, dass Integration bis heute nicht existiert sondern in Wirklichkeit alles auf eine islamische Übernahme aller Räume und Institutionen in Deutschland hinausläuft

    https://www.youtube.com/watch?v=6lgmjFLUAN4

    Wenn wir es nicht schaffen, diese Entwicklung umzukehren, dann Gnade uns Gott!

    Verbreitet das Video bitte massenhaft über Facebookt, WhatsApp, E-Mail usw.

  8. Hammerhart!

    Hamed Abdel-Samad hat 6 neue Fotos hinzugefügt.
    28. Oktober um 22:06

    Deutschland, was machst du nur mit uns? Ein gefährlicher Islamist aus Algerien ist gerade bei uns als „Geflüchtete“ angekommen, nachdem er in Frankreich und Belgien Urlaub machte. Vor genau zwei Monaten posierte er mit dem Schwert und schrieb „Morgen ist der Tag des Schlachtens, und ich sehne mich nach Blut für die Sache Allahs“. Jetzt hat er den Bart abrasiert und posiert in der Ditib Moschee in Köln. Damit sich die Geschichte Anis Amris nicht wiederholt, richte ich dieses Posting an die Sicherheitsbehörden in Deutschland. Stoppt diesen Wahnsinnigen!

    https://www.facebook.com/hamed.abdelsamad/posts/10155820143760979

    Wie kann dieser islamistische Abschaum hier in Deutschland als Asylbewerber durchkommen?

  9. Ich kann mich nur wiederholen:

    Das System muß selbst ob seiner eigenen Last zusammenbrechen. Vorher wird sich nichts ändern. Protest von der Straße? Pegida? Legida? Bergida? Träumer! Das ist alles Kaspertheater. Wenn da nicht 100.000 und mehr in Berlins, Leipzig oder Dresdens Straßen protestieren, passiert hier gar nix. Ich war in Dresden mehrfach dabei. Wie sagte noch vor einiger Zeit Biedenkopf: ‚Laßt sie doch demonstrieren‘. Ja, laßt sie doch demonstrieren. Der Biedenkopf ist ein alter Profisack! Was bringt’s? Nix! Ich versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten dem System Energie zu entziehen, indem ich freies Geld in Edelmetall transferiere und keine Schulden habe. Für Interessierte gibts zwei hüsche Seiten: bachheimer_com und hartgeld_com. Letztere lese ich seit einiger Zeit eher skeptisch, wenngleich ich dem Herrn Eichelburg nicht jedwede Kompetenz absprechen möchte. Aber, soll sich jeder sein eigenes Bild machen.

    Ich lehne mich zurück. Treffe persönliche Vorsorge und harre der Dinge die da zwangsläufig kommen werden.

    Hoffentlich fragt mich keine links-grüne Zecke mal nach einem Kanten Brot!

  10. Eine 8 % Partei (Grüne) herrschen schon heute in Deutschland. Merkel unterstützt das auch noch, abwarten! Da kann man nur gratulieren, diesem Fleck Erde. Den alten Namen (siehe oben) gebe ich diesem Gebiet nicht mehr.

  11. Überlastet?ach was schnickschnack, alles gedungene Schweigefüchse des Systems die ihre gedungenen Visagen maximal in der Kantine aufsperren,mitschuldig und als Hauptschuldige zu behandeln,denn sie wissen um die Lawine die ihren Landsleuten droht.Immer und immer sind die kuschenden Opportunisten das schlimmste Übel.

  12. Rechtssystem in Berlin zusammengebrochen

    Staatsanwälte: „Wir sind am Ende“

    20.10.2017

    Das Rechtssystem in Berlin ist zusammengebrochen. Richter und Staatsanwälte schlagen Alarm. Doch die rot-rot-grüne Regierung beschäftigt sich lieber mit Problemen von „Transmenschen“.

    Richter und Staatsanwälte stellen fest, dass die Berliner Justiz „am Abgrund“ stehe. Die Vereinigung der Berliner Staatsanwälte konstatiert, ein funktionierendes Rechtssystem sei in der Hauptstadt nicht mehr vorhanden. Die Berliner Richter bestätigen dies, wie der „Tagesspiegel-Checkpoint“ jetzt berichtet: In einem dramatischen Brief des Landgerichtspräsidiums an die Justizverwaltung heißt es: „Wir wissen nicht, wie wir die Eingänge verteilen sollen.“ 19 von 21 Strafkammern haben demnach Überlastung angezeigt, wegen der Engpässe ist die rechtzeitige Eröffnung von Hauptverhandlungen vier Monate nach der Anklage gefährdet. Die Staatsanwaltschaft („Wir sind am Ende, wir können nicht mehr“) befürchtet Freilassungen von tatverdächtigen Kriminellen aus der Untersuchungshaft: „Eine tat- und schuldangemessene Ahndung von Straftaten ist beim Landgericht nicht mehr zu erwarten.“ Statt Abschiebung geht das Morden weiter Nach mehreren Morden im Berliner Tiergarten eskaliert die Situation. Letzter Fall: Ein Mann aus Tschetschenien überfiel eine 60-jährige, raubte ihr 50 Euro und ermordete sie. Noch minderjährig, hatte er bereits 2015 mehrere zum Teil behinderte ältere Menschen brutal ausgeraubt und teils schwer verletzt. Im September 2015 war er dafür zu 18 Monaten Haft verurteilt worden. Die Berliner Ausländerbehörde hatte den verurteilten Jugendlichen nur zwei Monate später zudem als „Gefahr für die öffentliche Ordnung und Sicherheit“ eingestuft und beschlossen, ihn nach Verbüßung der Haftstrafe umgehend abzuschieben, was jedoch (ebenso wie im Fall des Massenmörders vom Berliner Breitscheidplatz Anis Amri) nicht geschah.

    Rechtssystem in Berlin zusammengebrochen: Staatsanwälte: "Wir sind am Ende" | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/9989232-rechtssystem-berlin-zusammengebrochen-staatsanwaelte-wir-ende

  13. Fake News! Es gibt keine Verwaltungsgerichte.

    Tja, seit 2015 erklären wir, dass G-E-N-A-U DAS (aber so was von genau das, dass es dasiger gar nicht geht) eintreten wird und die Verwaltungsgerichte nannten uns Babymörder. Hört auf zu heulen, ihr Vollspackos! Wenn ihr das nicht kommen saht, dann macht die Plätze frei für diejenigen, die sich besser damit auskennen! Ich habe überhaupt gar keine Ahnung über Verwaltungsgerichte und die dortigen Prozesse, aber trotzdem noch mehr als ihr – wie pervers!
    Jetzt, wo eure Fressen auf Beton schleifen, spürt ihr die Schmerzen. Jetzt, wo eure Drecksgriffel auf der heißen Herdplatte liegen, heult ihr.

    „Leg deine Hände nicht auf die heiße Herdplatte!“
    „Du hast mir gar nichts zu sagen! Das ist Hetze gegen Herdplatten, du Babymörder!“

    *Zisch* „Auaaaaaaa!!!“

  14. OT

    Berlin-Mitte
    Jugend-Raum „Jara“ soll den Alex künftig sicherer machen

    Berliner rotz-rotz-grün-Regierung bläst MUFLS die Steuergelder in den Allerwertesten.

    Zielgruppe sind Kids vom Neptunbrunnen
    Die Zielgruppe: Etwa 200 Jugendliche, die sich immer wieder am Neptunbrunnen treffen. Viele von ihnen sind Flüchtlinge. Der Bezirk Mitte hat bereits versucht, mit Sozialarbeitern an die Jugendlichen heranzutreten – offenbar ohne Erfolg.

    Sollen jetzt Malkurse Jugendliche vom Abrutschen in die Kriminalität abhalten? Jugendsenatorin Sandra Scheeres (47, SPD) erklärt auf B.Z.-Nachfrage: „Es gibt eine große Gruppe, in der eine kleine Gruppe Aggressionen ausbreitet. Da hat die Polizei die Aufgabe, einzugreifen.“ Der Jugendaktionsraum sei für diejenigen, die nicht in den Brennpunkt Alex hereingezogen werden wollten.

    Bla Bla Bla. Da treffen sich täglich 200 Krimylanten-MUFLS am Alex und zur Belohnung baut man denen dann auch noch eine Hütte wahrscheinlich mit Stereo, WLAN und Sektbar. Die gehören raus aus Deutschland.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/jugend-raum-jara-soll-den-alex-kuenftig-sicherer-machen

  15. der Rechtsstaat kann
    n i e
    am Ende sein.
    und wenn er zugrunde geht.
    mir doch egal.
    dann ist es halt so.
    warum kauft mir meine Mutter . . . ach so,
    ist ja ein anderes Thema.

  16. Das Jammern der „Juristen“ geht mir ganz gewaltig auf den Zeiger! Kenne dieses Klientel. Menschenhasser im Namen ihrer Geldbörse.
    „Geld regiert die Welt, Leistung- Nein Danke, System- Warum Nicht?“
    Diese Handlanger, diese Lakaien des Systems leiern dir Pragraphen rauf und runter und glauben auch noch daran. Eine widerlich verlogene Zunft. Diese staatsbefohlenen Scharlatane bedienen sich Gesetzestexten, die noch nicht einmal den Dreck, unter den Fingernägeln, eines ehrlichen Arbeiters wert sind.

    Abschaum, wie jede gewaltenteilende Institution in dieser unseren staatlich-demokratisch bestimmten Gesellschaft.

    DÖF – Codo … düse im Sauseschritt 1983 – Live Auftritt
    https://www.youtube.com/watch?v=aW10Edh2jys

  17. OT

    MUFLS in Berlin

    Sie trinken oder nehmen Drogen

    Dort sollen vor allem junge Flüchtlinge die Möglichkeit haben, sich beraten zu lassen und ihre Freizeit zu verbringen – damit sie gar nicht erst in die Kriminalität abrutschen.

    Nach einem internen Schreiben der Polizei, das der Berliner Zeitung vorliegt, haben zuletzt überwiegend junge Mehrfachtäter aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und Pakistan Straftaten auf dem Alexanderplatz begangen.

    „Auch bedingt durch den Konsum von Alkohol und Betäubungsmitteln ist seitens der Täterklientel gesteigerte Gewaltbereitschaft unter Inkaufnahme von Gefährdungen und körperlichen Schäden Dritter feststellbar“, erklären die Autoren des Schreibens.

    Vor allem abends und am Wochenende treffen sich junge Männer unter dem Fernsehturm, sie trinken oder nehmen Drogen, andere verkaufen sie. Einen festen Wohnsitz hat hier nicht jeder. Je mehr Aufputschmittel konsumiert werden, desto eher geraten Gruppen aneinander. Seit diesem Sommer registriert die Polizei vermehrt Massenschlägereien rund um den Platz, über den durchschnittlich 360.000 Menschen am Tag laufen.

    Und was macht der Berliner Senat? Die Leute dorthin zurück befördern wo sie herkamen? Von wegen. Denen baut man eine Luxushütte am Alex und kosten tut das nix das kostet nämlich höchstens 140.000 EURO und das bezahlt der Staat äh die Stadt.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/brennpunkt-alexanderplatz-jetzt-soll-sich-etwas-aendern-am-gefaehrlichsten-ort-berlins-28758436

  18. Ich weiß nicht worüber unsere Juristen klagen. Unsere Richter haben das Urteil in der Hand und der Sozialleistungssuchende muß erstmal beweisen das er in seinem Heimatland verfolgt wird. Kann er das nicht, dann kann der Richter ein schnelles Urteil fällen. Ein Richter könnte so ohne weiteres 16 Urteile pro 8Stunden-Arbeitstag fällen. Innerhalb eines Jahres wäre der ganze Berg abgearbeitet.

  19. es ist ungeheuerlich … und niemand geht auf die Straße???

    Wozu auch … 90,6% der Deutschen hatten am 24.09. die Gelegenheit, das zu ändern und taten es nicht

    SELBST SCHULD !!!

  20. Polizei, Justiz, Strafvollzug alle sind am Rande des Kollaps oder er ist streckenweise bereits eingetreten.
    Wenn nicht energisch Gegengesteuert wird, droht die öffentliche Ordnung zusammenzubrechen.
    Die Schritte müssten mittlerweile so drastisch sein, dass die Regierenden diese sicher nicht einleiten werden und lieber die Augen zumachen werden und alles Beschwichtigen und Schönreden werden.
    Es werden keine Wohnungen für die Asylforderer benötigt, sondern Gefängnisse, Lager!

  21. Wieso haben die überhaupt „das Recht“ zu klagen ?

    Wenn sie abgelehnt werden, dann sind sie abgelehnt und müssen Deutschland verlassen.-

    BASTA !!!!!!!!

  22. Schwarzhäutige Männer werden handgreiflich
    Freiburg (ots) – Freiburg-Altstadt – Am 29.10.2017, gg. 00:30 Uhr, befanden sich nach derzeitigem Ermittlungsstand zwei Frauen im Alter von 22 und 23 Jahren auf dem Nachhauseweg und passierten hierbei den Baustellenbereich vor dem Colombi-Park, als eine der Frauen plötzlich von einem unbekannten Mann gegen ihren Willen an die Taille gefasst wurde, wobei dieser ihr hierbei eine Faust zeigte. Als die Frau anfing zu schreien und ihre Begleiterin ihr zu Hilfe kam, wurden die Frauen von mehreren Männern umringt und mindestens von einem der Männer begrabscht und auch geschlagen. Als ein Taxifahrer verbal in die Situation eingriff, entfernten sich die Angreifer von der Örtlichkeit.
    Die Männer – insgesamt vier bis sechs – werden als schwarzhäutig beschrieben.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3778259
    Schutzsuchende Männer geraten in Streit
    Freiburg (ots) – Am heutigen Freitag, 03.11.2017, wurde der Polizei um 12:35 Uhr durch Zeugen gemeldet, dass im Bereich des Stadtgartens wohl eine Auseinandersetzung zwischen Männern eskaliert sei. Es lagen Aussagen vor, dass ein Täter mit Machete bewaffnet geflüchtet sei, weshalb unmittelbar mit einer Vielzahl von Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord die Örtlichkeit angefahren wurde. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnten ein 24- sowie ein 31jähriger Mann, beide syrischer Staatsangehörigkeit, festgestellt werden. Die beiden in Neuenburg wohnhaften Männer waren in der Vergangenheit bereits mehrfach miteinander in Streit geraten, was bereits in körperlichen Auseinandersetzungen mündete.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3778323

  23. Wenn vorerst 65 Millionen Migranten eine Anspruch auf dezidierte juristische Aufarbeitung ihrer individuellen Situation inklusive Revision erhalten, dann benötigen wir noch eine Millionen Juristen mehr… 🙂
    Damit wären wir wieder das Volk der Dichter und Denker.

  24. Wenn es darum geht den dummen Deutschen auszuquetschen, sehe ich hier keinen Richtermangel oder gar Überlastung. Ob GEZ, Unterhalt o.ä. Für „Schon länger hier Lebende“ schlägt das System erbarmungslos und fristgerecht zu. Mein Mitleid für juristische Berufsgruppen, die zum Nachteil des deutschen Volkes agieren, hält sich daher in Grenzen. Meinetwegen soll sie die „Überlastung“ dahinraffen.

  25. lorbas 3. November 2017 at 19:35

    Das meine ich. Berlin ist am Ende (Bin Berliner 3. November 2017 at 19:35: Leute wie Sie tun mir fürchterlich leid, alle anderen nicht), ist die erste gefallene Stadt. Dort herrscht jetzt die Anarchie, Blut läuft über die Straßen. Berlin ist für keinen Menschen mehr sicher. Innerhalb von zwei Jahren ist aus einem Moloch eine No-Go-Area geworden. Der Punkt ohne Umkehr ist nun erreicht. Ab jetzt geht alles immer schneller bergab, die Hölle saugt alles immer tiefer in sich hinein wie ein schwarzes Loch.

    -Legalisierung aller Drogen
    -Feinde unseres Landes in der Judikative (Polizeiakademie)
    -Jeden Tag mehr und mehr Morde
    -Schariaspielplätze
    -Hausbesetzungen legalisiert
    -Notrufer werden im Stich gelassen
    -Polizei auf dem Rückzug
    -Keine Strafverfolgung mehr

    Von hier an heißt es für jeden verbliebenen Patrioten in Berlin: Raushalten! Aus allem raushalten, wenn die Mordslems die Gutmenschen töten. Um Gottes Willen nicht einmischen! Am Ende bezahlt ihr mit eurem Leben für etwas, das diese Typen, die euch vorher als Babymörder bezeichneten, euch nachstellten, jagten, euch töten wollten, heraufbeschworen haben. Wenn sie um Hilfe schreien, dann geht in Deckung! Schützt euch und eure Familien, das ist wichtig!

    Wenn die Gutmenschen endlich kapieren, dass sie vernichtet werden, kann es passieren, dass sie endlich selbst aufstehen und kämpfen. Auch da gilt: Mischt euch nicht ein! Wenn eine Seite gewonnen hat, dann Feuer frei! Feuer frei, wenn die dezimierten Mordslems gewonnen haben. Wenn die Gutmenschen (wider Erwarten) die Oberhand bekommen sollten, zeigt keine Solidarität! Niemals!

    Irgendwann muss ein Standpunkt vertreten werden. Meiner heißt: Raushalten, wenn die Verursacher eines Krieges selbst geschlachtet werden!

    „Fass die heiße Herdplatte nicht an!“
    „Halts Maul, du gegen Thermodynamik hetzender Babymörder, oder ich bringe dich um!“

    *Zisch* „Auaaaaaa!“

  26. erich-m 3. November 2017 at 19:51

    Es ist wie in dem Moment, in dem man merkt, dass man in einem Supermarkt aus Versehen die unterste Büchse eines hohen Pyramidenstapels hervorgezogen hat. Man verzieht das Gesicht, hält die Hände vor die Augen und wartet auf das Scheppern. Danach nimmt man die Hände wieder runter und sieht sich schockiert und peinlich berührt an, was man gerade angerichtet hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=eM83LrpCiXY

    https://www.youtube.com/watch?v=09vir0818-k

  27. Die Idee, daß Asylverfahren über die Justiz laufen, ist ja auch mal wieder eine typische Idee unseres Selbstbehinderungsstaates nach dem Motto, wie schade ich mir selbst so stark wie möglich? Entscheidungen über Asyl in Deutschland müßten einfach und schnell über die zuständigen Ämter erfolgen, ohne die Möglichkeit, jahrelang die Justiz zu beschäftigen.

  28. Schnellentscheidungen statt langwieriger Prozesse bzw. einfach die bestehenden Gesetze konsequent anwenden, das wäre die Lösung! Aus sicherem Drittland illegal eingereist? Raus, und zwar sofort! – Es kann manchmal so einfach sein (schnüff)!

  29. Die Juristerei wird doch für Asylbetrüger nur vorgeschoben, um Zeit zu gewinnen.
    Solange, bis die asylbetrügenden Kuffnucken hier bleiben dürfen, um die Kultur und die Sozialsysteme zu zerstören.

    Das ist das Ziel der Zonenwachtel und ihrer linksgrüne Verbündeten!

    Dagegen hilft nur AfD zu wählen!

    Sonst gibt es schon bald einen Bürgerkrieg hier.
    Das wußte sogar schon 1981 der damalige Sozenkanzler Helmut Schmidt!

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/12/12/helmut-schmidt-1981-wir-koennen-nicht-mehr-auslaender-verdauen-das-gibt-mord-und-totschlag/

  30. DER ISLAM ERDRÜCKT UNS! MAN WIRD MIT DEM ISLAM ERSCHLAGEN UND ÜBERROLLT!

    Überall nur noch ISLAM. Auf den Kinderspielplätzen, in den Kindergärten die Szenen und der Kampf um muslimgerechte Kost, in den Schulen die ungehorsamen ungelehrigen Muslime, die den Unterricht stören, auf den Straßen Gewalttaten durch Muslime, unsere Gelder an mittellose Muslime, in den Gefängnissen haufenweise Muslime, Drogenhandel und Straßenkämpfe in unseren einst so liebevoll gepflegten Parks, auf den Straßen Gewalttaten, Terror und Vergewaltigungen durch Muslime, Bandenkriege der Muslimischen Großfamilien, BetGelage auf den Straßen durch Muslime, dazu Salafisten, Terrorattentäter, die unsere Deutschen ermorden dies sogar an Weihnachten oder gerade an Weihnachten , neuerdings werden sogar jetzt auch schon polizeilich erfasste muslimische DIEBE in den Polizeiapparat INTEGRIERT, vorausgesetzt sie signalisieren „Besserung“, dazu klingen orientalischen Töne aus jedem vorbeirasenden Auto!

    MUSLIME ISLAM MUSLIME!

    Das Wort MUSLIME hört man leider immer nur in Verbindung mit SCHANDTATEN!
    Wann hat man jemals etwas POSITIVES über MUSLIME gehört? Außer natürlich den erfundenen Lügengeschichte über ehrliche Finder die angeblich beträchtliche Gelder auf der Straße aufgelesen haben wollen und diese dann auch noch angeblich bei der Polizei abgeben haben sollen, und die Mitleid heischenden phantastischen Leidens- und Elendsgeschichten der traumatisierten Kreaturen.

    Was ist bloß aus uns DEUTSCHEN geworden?
    Die DEUTSCHEN lassen sich von einer unterentwickelten Kultur erdrücken und werfen sich ihr würdelos zu Füßen! Und wer sich nicht beugt, der bekommt halt etwas „Schmiergeld“ in Form von öffentlichen Zuschüssen! Geld stinkt nicht! Es ist traurig und zum Weinen!

    Wir wollen diese Leute hier nicht haben?
    WIR WOLLEN AUCH KEINE SPIELFILME MEHR ÜBER DIESE LEUTE SEHEN!
    Ist das so schwer zu verstehen?
    Wir wollen ohne diese Leute hier leben so wie in Ungarn, Tschechien und in Polen!!!
    Mit einem ZAUN geschützt vor diesen unangenehmen, gefährlichen wie UNERWÜNSCHTEN ZEITGENOSSEN!

    Hallo Frau Merkel!
    Geben Sie diesen Leuten KEIN GELD MEHR! KEIN BARGELD!
    NUR NOCH EIN E-TICKET IN PAPIERFORM ZURÜCK IN IHRE HEIMAT!
    DENN DER KRIEG IST VORBEI!

  31. Wozu noch Asylverfahren? K***nucken-Merkel läßt doch eh‘ alle hier bleiben.

    Und außerdem: die volksfeindlichen Verbrecher in Roben erfrechen sich auch noch rumzumosern? Von diesem Abschaum gehören 9/10 ins Zuchthaus! Die BRD-Schandjustiz™ gehört ausgeräuchert, aber gründlichst. Unter den Talaren immer noch der Muff von 1040 Jahren!

  32. „Steuerdeppen zahlen die Rechtsmittel-Schlacht…“

    Nur wenn sie weiterhin brav Zahlschaf und Maloch-Muli bleiben.

    Wer Konsequenzen zieht und sich nicht länger ausnützen läßt lebt auch nicht schlecht. Lieber Sand im Getriebe sein wo es nur geht. Lieber Kassyrer sein als kranker, abgearbeiteter Ackergaul.

    Für clevere Normalverdiener, die sich zu helfen wissen, macht es bei der Rente keinen Unterschied.

  33. ALI BABA und die 4 Zecken 3. November 2017 at 19:44

    Das Jammern der „Juristen“ geht mir ganz gewaltig auf den Zeiger! Kenne dieses Klientel. Menschenhasser im Namen ihrer Geldbörse……..
    DÖF – Codo … düse im Sauseschritt 1983 – Live Auftritt
    https://www.youtube.com/watch?v=aW10Edh2jys
    *****************************************

    Das „Erwachen“ wird um so böööser werden….

    Feltman trommelt – Ahoi -1982 ( leider keine LIVE- Aufnahme vorhanden)
    https://www.youtube.com/watch?v=KEyUrd4dKOM

  34. Ein Bekannter arbeitet beim Arbeitsamt. Und so erfährt man auch schon mal die Wahrheit: In Wirklichkeit haben ca. 80 Prozent der Hartz4-Empfänger eine Migrationshintergrund. Manche von denen haben einen deutschen Nachnamen, können aber nur gebrochen Deutsch.
    Andere Statistiken werden sicherlich ähnlich zurecht gebogen, damit es nicht ganz so schlimm aussieht.

  35. Das Lügen-ZDF hat ein Kamerateam zur Berliner Polizeiakademie geschickt. Fazit: Alles ok, nur freundliche Migranten. Aber man benötigt mehr Geld für die Integration. Volksverarschung pur mal wieder!

  36. weanabua1683
    3. November 2017 at 20:18
    Die deutsche Justiz versinkt im Asylchaos!

    DIE GESETZE MÜSSEN GEÄNDERT WERDEN!
    ++++

    Bitte nicht vergessen, dass die ca. 99 % asylbetrügenden Kuffnucken nach bestehendem Recht gar keinen Anspruch auf ihre Klagen haben.
    Also ist die Politik und die Justiz selber Schuld an den Verhältnissen!
    Kein Kuffnuck, der auf dem Landweg nach Deutschland eindringt, hat einen Anspruch auf Asyl und somit auch kein Klagerecht!

  37. Wer nur um eine einzige Ecke herum denken kann, der kann doch diese Zustände allein aufgrund einfacher Logik vorhersehen !!!

    Wäre der Zustand aufgrund reinster Dummheit herbeigeführt, wäre der Kampf gegen die selbsternannten Eliten wesentlich einfacher.

  38. @ non smoking woman 3. November 2017 at 19:41

    Nein, im satanischsten Extremfall:

    es geht um endgültig automatisches Geldabgreifen der Geldabgreifer ohne Einsatz von Energie dafür am Humankapital über Grundbedürfniskomplettkontrolle (unvergifter Wasserbedarf) und um Geldabgreifer-Unsterblichkeitsbestrebungen durch genetische Komplettkontrolle aller (Organentnahme, weil die Aufgetauten sonst nicht revitalisierbar sind) 🙁

    Erklärung dazu:
    Warum fahren sie derzeit Plan A und Plan B? Die menschlichen Nichtgeldabgreifer Gehirne sind evolutionär involviert und deswegen nicht robotisierbar Plan A: es läuft nun mehr Plan B,

    Vorausschau durch Überlieferung:
    der scheitert wegen Plan C, ob er nun göttlich ist oder nicht, wie von den Ahnen eben überliefert, wegen 100% Empathie Plan C wider 0% Empathie Plan A und Plan B:

    Ausweg aus dem Plandilemma:
    wenn sie ihr Empathiemanko erkennen, dann gibt es einen Planabbruch A und B und Frieden, statt im Endeffekt Plan C 🙁

  39. 7berjer 3. November 2017 at 20:36

    Ja, das Spiel ist definitiv aus!

    Übrigens sehr geil, „diese Nummer“ – kannte ich noch nicht, ist aber jetzt abgespeichert.

    Bös` Das – in der Tat!

    Bedanke mich.

  40. Wer glaubt die Kuffar Merkel würde jedem Fluchtsimulanten ein Auto schenken, glaubt auch an die 72 Jungfrauen. Man kann sich gar nicht vorstellen wie gehirnamputiert die Fachkräfte doch sind.

  41. GERMANIZER 3. November 2017 at 20:36

    „Moin/Böhse Onkelz – Wenn du wirklich willst“

    Moin zurück, aber das geht besser und bleibt auch „in der Familie“:

    DER W (Stephan Weidner) — Kafkas Träume (Offizielles Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=EiwFIs6M3VI

    PS: Wenn Du wirklich willst, lässt Du die Anglizismen einfach links liegen.

    Dein altmodischer Onkel.

  42. Zitate von Merkel

    „Das Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt.“ – Auf dem Landesparteitag am Samstag in Mecklenburg-Vorpommern am 25. Februar 2017[13]

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ – Auf der Fraktionssitzung der CDU am 22. September 2015[14]

    „Das ist nicht mein Land.“ – Pressekonferenz am 15. September 2015[15]

    „Wir schaffen das.“ (Auf der Sommerpressekonferenz vom 31. August 2015 bezogen auf die Integration von Flüchtlingen)[16]

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist grandios gescheitert.“ – Rede auf dem CSU-Parteitag am 20. November 2004[18]

  43. Jetzt jammert diese verblödete, selbstzufriedene Beamtenbande. Sie haben und hatten es in der Hand, sich und uns von diesem Abschaum zu befreien. Aber man muß ja „Gutmensch“ spielen, sämtliche Regeln und Gesetze über den Haufen werfen für das ungebeten gekommene Pack, das sich hier sowieso an nichts beteiligen will und schon gar nicht ein Recht darauf hat, hier zu sein, die Pranke aufzuhalten, zu schmarotzen und sich über den doofen Deutschen lustig zu machen. Wählt weiterhin die rot/schwarz/grüne /linke und auch gelbe Pest. Der Untergang ist nur noch mit einem Volksaufstand auzuhalten!

  44. Wenn Anwälte jede erdenkliche Spur verfolgen müssen kann das eben dauern:

    F: = fragender Anwalt
    A: = befragter Arzt

    F: Doktor, bevor sie mit der Autopsie anfingen, haben sie da den Puls gemessen?
    A: Nein.
    F: Haben sie den Blutdruck gemessen?
    A: Nein.
    F: Haben Sie die Atmung geprüft?
    A: Nein.
    F: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war als sie ihn autopsierten?
    A: Nein.
    F: Wie können sie so sicher sein Doktor?
    A: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.
    F: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?
    A: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt praktizierte.

    (diese Antwort hat dem Arzt 3.000 Dollar Strafe wegen Ehrbeleidigung eingebracht.
    Er hat sie wortlos, aber mit Genugtuung bezahlt…)

  45. Lest Euch nmal den Artikei in der WAZ durch. Jahrelang haben die uns verarscht. Es kommen Ärzte und Ingenieure. Unsere Rentenkassen werden gerettet,ein neues Wirtschaftswunder kommt, Flüchtlinge zahlen jährlich 2000 € mehr in die Sozilkassen/Steuern als sie wieder hinaus bekommen. Und dann im letzten Jahr, die Armutszuwanderung aus Osteuropa ist beendet, aus Rumänin/Bulgarien kommt die Miitelschicht. Ärzte und Architekten. Ich sehe nur Tanzbärtrainer, Kesselflicker und Wohnungseinbrecher.

    Heute nennt die WAZ zum ersten mal die Wahrheit. Und noch besser, Leserkommentare werden nicht gelöscht.Jedes Jahr sinkt die Auflage bei der WAZ um 8 %.Oder ist es die AfD im Bundestag.

    Heir mal aus Leserkommentaren.

    Alle die mit sachlichen Worten gewarnt und gemahnt hatten wurden in die rechte Ecke gestellt, wurden auf´s übelste beschimpft und sachliche Kommentare wurden gerne gelöscht. Heute haben wir eine Flüchtlingskrise.

    Wenn sich nicht bald etwas ganz drastisch ändert sehe ich schwarz. Hoffnung habe ich wenig da es solche verklärten Träumer wie Kathrin G – E gibt.

    Es läuft vieles schief im Staate, beginnend mit der General-Einladung von der Raute des Bösen

    https://www.waz.de/politik/was-laeuft-schief-bei-der-asylpolitik-in-deutschland-id212428089.html
    Was läuft schief bei der Asylpolitik in Deutschland?

  46. Links-Grüne (wie also auch der Moslem-Watschel von der CDU) sind bar jeder Vorstellung,
    welche Folgen ihr Handeln hat.

    Sollte eine Stinkmorchel an einem bestimmten Flecken vom Grundgesetz „eventuell“ geschützt sein,
    so würden diese Irren lieber die Bewohner eines ganzen Bundeslandes ausrotten,
    als dass die Stinkmorchel sich einen andere Platz zu suchen hätte.

  47. Achtung, traditionell obrigkeitshörige und regimetreue deutsche Justizbeamte: Eure Chefin hat „Wir schaffen das!“ befohlen, und deshalb habt Ihr gefälligst zu kuschen, statt wie Weichlinge rumzujammern 😉

  48. In einem Bericht von gestern,wurde von 320 tausend offenen Klagen berichtet,
    man klagt sich durch alle Instanzen,ein Rechtsanwalt,der auf einen Termin in einer Bausache wartete,wartet nun schon seit 5 Jahren,wegen überbelastete Gerichte.
    Ein ganzer Staat wird durch das Merkelsystem lahm gelegt,es geht ja auch noch weiter,es fehlt einfach die entsprechende Infrastruktur für diese Menschenmassen,aber ist ja alles so toll und läuft wie geschmiert.
    Es ist Propaganda wie einst 1945,wo die Deutschen Truppen,überall vor dem Endsieg standen…
    Die Realität von damals kennen wir, und die der heutigen Tage ebenfalls.
    Alles Lug und Betrug um das Volk ruhig zu halten!

  49. Treffen sich zwei (Asyl)Anwälte.
    Fragt der eine: „Und wie geht’s?“
    Darauf der andere: „Schlecht, ich kann nicht klagen …“

  50. Blimpi 3. November 2017 at 22:30

    Alles Lug und Betrug um das Volk ruhig zu halten!
    ————-
    Das Volk, das sich in heutigen Zeiten ruhig halten läßt, obwohl es alles erfahren kann, was im Argen liegt, ist selber schuld.

  51. Der “ Rechtsstaat “ stranguliert sich in seinen eigenen Gesetzen !

    Jeder, der über die sperrangelweit offene Grenze hier einmarschiert, eine oder mehrere beliebige Identitäten erfindet, da er angeblich seine Papiere verloren hat, das Wort “ Asyl “ stammeln kann und rotzfrech ad infinitum fordert, darf nach einer gewissen illegalen Verweildauer bleiben Seine Mischpoke nachholen und sich kräftig vermehren, dank der Wurfprämien, die es ja in seiner Heimat nicht gibt.
    Fragt man dann den Nachwuchs nach Berufswünschen und -zielen, erfolgt prompt die Antwort “ Na, Hartz IV ! Was denn sonst ! “
    Dies überliefert von H.Buschkowsky, weiland Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln !

    Daß für Menschen aller couleur aus den Prekariaten dieser Welt ein Sozialstaat mit kostenloser Rundumversorgung und all inclusive ein Schlaraffenland bedeutet und sie unwiderstehlich anzieht, dürfte keine Frage sein.

    Wenn aber ein Sozialstaat solche Leute ausdrücklich mit Videos ins Land lockt, um mit ihnen demographische Löcher zu stopfen und mit Analphabeten den Fachkräftemangel zu beheben sucht, dann
    müßte auch der letzte Schläfer angesichts der bereits erfolgten Nebenwirkungen aufwachen !

    Das tut er aber nicht, im Gegenteil !

    Er läßt sich als Sündenbock der dt. Neo – Religion weitere Schuld zumessen !

    Die vergrößerte er ja noch, weil er nicht mit offenen Armen auf verwirrte Einzeltäter zugegangen sei , sie marginalisiert und förmlich zu ihrem Tun gezwungen habe, usw. …

    Karl Valentin, einer der größten dt. Kabarettisten und Komiker – man vgl. damit den System- Scherzbold Böhmermann & Co. – stellte sich in den dunklen Jahren in Erwartung alliierter Bomberflotten auf einen Platz in München, schaute auf die Uhr und murmelte : Wo bleiben sie denn ? Es wird ihnen doch hoffentlich nichts zugestoßen sein ? …

    In der gleichen Situation befinde ich mich und , wie ich denke, viele Kommentatoren bei PI.

    Es sind keine Bomberflotten des Harris, die sich geistig gestörte Grün-Rote masochistisch herbeiwünschen;
    diesmal sind es andere, mit denen sie sich verbündet haben, weil ihnen hierzulande der Proletarier ausging:

    Kunta Kinte und Mohammed !

    Und die sind ja auch nicht ganz ohne !

  52. Ich habe auch ein Interesse an Zahlen:
    In wie vielen Ländern dieser Welt können Ausländer einreisen und Versorgung fordern?
    In wie vielen Ländern dieser Welt zahlen die Staatsbürger dafür, dass Asyl oder Versorgung Suchende gegen den ihren Staat klagen können?
    Nebenbei interessiert mich noch, wie viele Juristen dafür gekämpft haben, dass das möglich wird.
    Die Geister die ich rief (eine Art ABM für Juristen), die werd‘ ich nun nicht los? – Oder was soll man davon halten?

  53. Das ist ein riesiges Geschäftsmodell in dem untereinander bekannte Rechtsanwälte und Richter Geld schmarotzen. Mit den Invasoren werde die Rechtsanwälte durch die Asylmafia bekanntgemacht. Schnell wird denen klar, welcher Anwalt es denn sein muss, damit die Sache läuft. Die Taxifahreranwälte werden also weiterhin draußen gehalten.

  54. eule54 3. November 2017 at 20:41

    Bitte nicht vergessen, dass die ca. 99 % asylbetrügenden Kuffnucken nach bestehendem Recht gar keinen Anspruch auf ihre Klagen haben.
    Also ist die Politik und die Justiz selber Schuld an den Verhältnissen!
    Kein Kuffnuck, der auf dem Landweg nach Deutschland eindringt, hat einen Anspruch auf Asyl und somit auch kein Klagerecht!

    Nah ja es gibt da noch Ausnahmen wie in Griechenland wo es Amtlich ist das das System zusammengebrochen ist.
    Auch für Schweizer gibt es das Klagerecht

  55. ExLinker 3. November 2017 at 20:38

    Ein Bekannter arbeitet beim Arbeitsamt. Und so erfährt man auch schon mal die Wahrheit: In Wirklichkeit haben ca. 80 Prozent der Hartz4-Empfänger eine Migrationshintergrund. Manche von denen haben einen deutschen Nachnamen, können aber nur gebrochen Deutsch.
    Andere Statistiken werden sicherlich ähnlich zurecht gebogen, damit es nicht ganz so schlimm aussieht.

    Das die Einwanderer aus Russland häufiger auf harz4 sind als die aus der Türkei, ist jetzt wirklich nichts Neues.

  56. Artikel 16a Grundgesetz, Absatz 1 über Klagen gegen die Abschiebung in sichere Drittstaaten:

    (…) In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.

    List kein Richter / Politikerr das Asylgesetz???

  57. Das ist wie eine DoS-Attacke auf die deutschen Gerichte. Und solange die Klagen nicht abgearbeitet wurden, werden die Illegalen geduldet.

    Die Gesetze/unser ganzes System ist offen wie ein Scheunentor. Wie ein veralteter Programmcode, dessen Lücken nicht mehr geschlossen werden (dürfen) und Eindringlinge aller Art nutzen die Exploits.

  58. Die Gerichte sind überlastet. Aber es gibt wenigstens eine Gruppe die massiv von den Invasoren monentär profitiert: Unsere Anwälte. Hätte nur die Hälfte von ihnen ein Gewissen sähe es in diesem Land doch um einiges besser aus.

  59. henrik5 3. November 2017 at 23:18
    Mit den Invasoren werde die Rechtsanwälte durch die Asylmafia bekanntgemacht. Schnell wird denen klar, welcher Anwalt es denn sein muss, damit die Sache läuft.

    Ja,allerdings machen die das auch nicht zum PKH Satz.
    Da legste erst einmal zusätzlich noch private Kohle auf den Tisch,ist genau wie bei
    der Krankenkasse,den Chefarzt gibt´s auch nur für Privat…
    Ferner ist denen ja vollkommen egal,welches Urteil am Ende herauskommt,er hat seinen Schnitt gemacht.

    Aus einer Kabinettsorder des preußischen Königs Friedrich Wilhelm I. vom 15.12.1726:

    „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwartze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennt“.

  60. Wer permanent Haftverschonung für Verbrecher urteilt, darf sich nicht über vermehrte Arbeit durch haftverschonte Verbrecher beklagen!

    Nichtabschiebung und Bewährungsstrafen sind das Gegenteil von Verbrechensbekämpfung!

  61. Blimpi
    Wenn die den „Prozess“ gewinnen gibt es auch den normalen Satz und nicht PKH. Und die Kriminellen, welche Hartz-IV beziehen und draußen ihren Mercedes stehen haben um ihre Drogen zu transportieren geben auch gerne noch Schwarzgeld für den Richter und den Anwalt dazu.

  62. Zwei Anmerkungen hierzu:

    Zitat: „Das hat man nun von der unkontrollierten Grenzflutung seit September 2015 und der gutmütigen Hilfsbereitschaft weitester Bevölkerungskreise in der Humanitär-Diktatur Deutschland.“
    ——————-
    Ich darf darauf hinweisen, dass ich mich an der „gutmütigen Hilfsbereitschaft“ von Beginn an nicht beteiligte. Ich hoffe, alle anderen auch nicht.
    Denn es war offensichtlich, dass an dieser politisch gesteuerten arabischen Völkerwanderung einiges gigantisch faul war. Die verwendeten Begrifflichkeiten wechselten alle paar Wochen. Vor allem wechselten ständig die Begründungen für das, was – offensichtlich gewollt – geschah.
    Die „dringend benötigten Fachkräfte“ und Maschinenbauingenieure wurden zu geschenkten Menschen, diese zu „Schutzsuchenden“, diese zu „Zuflucht Suchenden“, „Refugees“. Grenzdebile Germanistik- und Theaterwissenschaftsstudentinnen aus dem Waldorfschulen- und Ökofascho-Millieu putzten mit Leidensmiene und Jesusaura a la Göring-Eckhardt deutsche Bahnhöfe und flehten um Hilfe und Beistand, jungen, kräftigen und wohlgenährten, teils offen aggressiven Männern Brötchen zu schmieren.
    Eine offenkundige Farce ohnegleichen.
    Eine offenbar neue Form des religiösen Ablasshandels.

    2. Im Text ist u.a. von Caritas (katholisch) und Diakonie (evangelisch) als Profiteuren der politisch geschaffenen Situation die Rede.
    Definitiv sind dies zwei Organisationen, die von Merkels und Grünens Taliban-Import profitieren.

    Aber: Es heißt doch ständig, es würden händeringend Kräfte in der Pflege gesucht? Bringt das so viel weniger Geld ein als die Betüdelung geldsuchender arabischer und schwarzafrikanischer Glücksritter und Sozialgeld-Abgreifer?

  63. Ich kann dem Bericht kaum glauben❗ 😕
    Gegen Islam-Kritiker scheint es genügend motivierte juristische Staats-Diener zu geben. 😥

  64. Dieses Land wird wissentlich ruiniert. Allen voran die Grüne Pest mit Figuren wie Özdemir, Roth, KGE, Hofreiter etc.pp.(Dahiner wird es viel schlimmer). Diese völlig verblödete Minderheit diktiert der Trulla aus der Uckermark, was sie zu tun und zu lassen hat. Lindner, Drehhofer usw. machen alles mit, Hauptsache sie kommen bzw. bleiben an den Fleischtöpfen. Die Justiz ist schon läner nichts weiter als willfähriger, rückgratloser Gehilfe der Politverbrecher. Urteile gegen die AfD sind immer schnell zur Hand! Wie geht das bei der angeblichen Überlastun??? Die DDR oder auch Adolf-Land lassen grüßen.

  65. Politik ist viel zu wichtig, um sie Politikern zu überlassen.
    Direkte Demokratie, jetzt!
    Dann brauchen wir diese Clowns nicht mehr.
    Jeder Wahlberechtigte bekommt eine Karte und kann 3 Monate lang über jedes witige Thema abstimmen.
    In den 3 Monaten kann er sich einarbeiten in die Thematik, da Für und Wider abwägen.
    Die technischen Möglichkeiten sind vorhanden, Manipulationen müssen ausgeschlossen werden.
    Die Abstimmungen sind mit Namen und Adresse hinterlegt und es kann nachgesehen werden, wer für was gestimmt hat, so können Manipulationen ausgeschlossen werden.
    Dieses Thema sollte die AfD viel stärker in den Fokus nehmen!
    Direkte Demoktatie, statt diesem Parteinengewürge!

  66. Juristen sollten ihr Maul halten und sich nicht beklagen. Sie hätten es doch in der Hand einen Aufstand zu beginnen um die gesamte faschistische Verbrecher-Regierung hinter Gitter zu bringen. Statt dessen beklagen sie die Zustände, die sie selbst herbeigeführt haben und viele ihrer Kollegen sogar unterstützen bzw. verteidigen um sich damit ihr dreckiges, verkommenes und korruptes Leben auf Kosten der Steuerzahler zu finanzieren.

  67. Mit jedem derart Angeflogenen , geht es jeden Deutschen umso schlechter!
    Viele haben sich bereits verdrängen lassen und sind fortgezogen aus ihrer angestammten Heimat.
    In Wien ist der berliner Dialekt bereits allgegenwärttig.

  68. Ist es nicht viel mehr so, dass so einige Entscheidungen in Bezug auf Asyl förmlich zum Klagen animieren? Da wird Recht überdehnt, gebeugt und bis zur Unkenntlichkeit interpretiert. Da werden Asylbetrüger wieder eingeflogen, da wird jemand deswegen nicht abgeschoben, weil er in seinem Heimatland keine Arbeitsperspektive hat u.s.w.! Von Asylgrund „politischer Verfolgung“, scheint man ganz abgekommen zu sein.
    Bei solchen Richtern und solchen Entscheidungen, dazu die Tatsache, dass die Kläger nicht einmal für ihre Anwaltskosten aufkommen müssen, ist doch nur der der Dumme, welcher vergessen hat vor Gericht zu gehen. Das Recht wird fröhlich ausgehölt mit Hilfe unserer Steuergelder.

  69. Viele Probleme in diesem Land sind hausgemacht. Schon die Tatsache, daß man gegen ein abgelehntes Asylverfahren klagen kann, ist ein Irrsinn !
    Asyl sollte zum Gnadenakt eines Landes werden und nicht zu einem einklagbaren Recht. Was soll das denn ???
    Schafft endlich diesen Irrsinn in unserem Asylrecht ab !!
    Das hilft nur ein paar raffgierigen Anwälten, sich damit eine goldenen Nase zu verdienen, auf Kosten unserer Rechtsstaatlichkeit und inneren Sicherheit !
    Dies muß von der AFD sofort im BT thematisiert werden !!!!!

  70. Offensichtlich will diese verblödete Volk in Deutschland ein Libanon 2.0 !
    Was es ja mit seinem Votum am 24.09. deutlich zum Ausdruck gebracht hat !!

  71. a_l_b_e_r_i_c_h 3. November 2017 at 19:29

    „Ich kann mich nur wiederholen:
    Das System muß selbst ob seiner eigenen Last zusammenbrechen…“
    ————————————————————————————————————————–
    Der Zusammenbruch des Systems ist das Ziel der linksideologierten Pöbelherrschaft.
    Aus diesem alleinigen Grund haben die Chaosköpfe der 68er-Brut vor einem halben Jahrhundert ihren „langen Marsch durch die Institutionen“ angetreten, um die „faschistische Republik“ von innen heraus bis zur seiner Auflösung zu zersetzen. Das destruktive Chaos, das wir zur Zeit erleben, geschieht aus tiefster böser Absicht, wobei die linke Herrschaft mittlerweile selbst zu einer faschistischen Gesinnungsdespotie geworden ist, die das deustche Grundgesetz und die Rechte deutscher Selbstbestimmung sukzessive aushebelt.
    Die bewußte, aber nicht erklärte Staatszerstörung durch die sog. Herrschaftselite ist auf demokratischem Wege nicht mehr umkehrbar. Insofern wäre ein Aufstand der aufstrebenden konservativ-patriotischen Rechten gegen einen manifestierten quasifaschistischen rechtsbeugenden Staat legitimiert, jedoch nunmehr aus realen Gegebenheiten und nicht aus versponnenen linkspolitisierten Phantastereien.

  72. “ . Insofern wäre ein Aufstand der aufstrebenden konservativ-patriotischen Rechten gegen einen manifestierten quasifaschistischen rechtsbeugenden Staat legitimiert,“
    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Dazu sind die Bürger über das worüber wir uns hier intern schon länger austauschen zu wenig informiert. Der „Aufstand“ würde schnell zusammbrechen, svhneller als in Barcelona. Und 12,4% ( worin viele reine Protestler enthalten sind) sind dafür zu wenig.
    Nehmen wir an, dass das Chaos aus böser Absicht entstand. Die andere Möglichkeit wäre nur, dass es aus Doofheit entstand oder vielleicht einer Mischung aus beidem. Was wäre schlimmer?

    Also, weiter die Wahrheit verbreiten!!!

  73. Alles schön und gut (oder eben auch nicht). aber es wäre authentischer gewesen, den Darsteller eines völlig überlasteten Verwaltungsrichters nicht in die Robe eines Protokollführers zu stecken.

  74. Was habt ihr für Problem mit Gesetzen ? Die Zukunft für unsere Juristen.

    Es ist alles sehr einfach:
    Beispiel Menstruation: IQH – Teil 15 – Die Regeln der Menstruation und des Wochenbettes
    https://www.youtube.com/watch?v=bbrgg_Y5_dE

    4:57: „Bei der Mesnstruation gibt es keine Mindest- oder Maximaldauer…
    Aber bei dem Nifes[Wochenbett?] git es eine Maximaldauer und die beträgt 40 Tage [wie bei der Schambehaarung, die zu entfernen ist]“
    Und der Beweis dafür ist die Überlieferung in …

    Das ist die Zukunft für unsere Juristen. Beweis!

Comments are closed.