Blumen und Kerzen vor dem Tatort in Kandel (kleines Bild: Symbolfoto).
Blumen und Kerzen vor dem Tatort in Kandel (kleines Bild: Symbolfoto).
Print Friendly, PDF & Email

Heute Mittag gab es zum gestrigen Messer-Massaker an einer 15-jährigen Deutschen (PI-NEWS berichtete) durch einen angeblich gleichaltrigen afghanischen Gast der Kanzlerin in einem Drogeriemarkt im rheinland-pfälzischen Kandel eine Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft. Angelika Möhlig, Leiterin der Staatsanwaltschaft Landau führte darin aus, dass es sich beim Täter offenbar um den Ex-Freund der Toten handelte. Die beiden seien an diesem Tag „zufällig“ aufeinander getroffen.

Das Mädchen habe sich von dem angeblichen MUFL (minderjähriger unbegleiteter „Flüchtling“) Anfang Dezember nach mehrmonatiger Beziehung getrennt. Das konnte der afghanische Herrenmensch, wie bei dieser Klientel üblich, offenbar nicht akzeptieren.

Der Täter soll das Mädchen in den Drogeriemarkt verfolgt haben, wo er mit einem 20 Zentimeter langen Messer mehrfach auf sein Opfer eingestochen habe. Die beiden männlichen Jugendlichen, in deren Begleitung sich das Opfer befunden hatte, sollen gemeinsam mit anderen Zeugen den Afghanen dann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben. Trotz rascher Hilfe erlag die 15-Jährige, die von Zeugen „Mia“ genannt worden sein soll, kurz darauf ihren Verletzungen.

Der Afghane war bereits polizeibekannt

Außerdem wurde heute bekannt, dass die Eltern der Getöteten den „MUFL“ bereits Mitte Dezember wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung angezeigt hatten. Er soll die 15-Jährige davor auch schon geschlagen haben. Dieser Anzeige war seitens der Polizei eine Vorladung erfolgt, der der Afghane nicht nachgekommen sei. Am Tattag sei dem bereits davor wegen Gewalttätigkeit polizeibekannten Täter dann von Polizisten eine weitere Vorladung persönlich ausgehändigt worden.

Wie die Polizei angibt, ist die Messerfachkraft im Frühjahr 2016 als „flüchtender“ Gast der Kanzlerin nach Deutschland gekommen. Er sei ein „anerkannter Asylbewerber“,  das Verfahren befinde sich aber noch in der Prüfungsphase. Zuletzt wohnte der Täter in einer betreuten Jugendwohngruppe in Rheinland-Pfalz.

Laut Polizeivizepräsident Eberhard Weber soll er in sozialen Medien damit gedroht haben seine Ex-Freundin „abzupassen“. Ganz so „zufällig“ dürfte das Aufeinandertreffen, zu dem der Afghane ein Küchenmesser mitbrachte, dann wohl doch nicht gewesen sein.

Hier lief eine Menge schief. Mia könnte noch leben, hätte man dem Kind statt linker Multikultiträumereien gesunde Angst vor dem Fremden beigebracht und hätte man die Drohungen der afghanische Zeitbombe seitens der Behörden, im Hinblick auf die Erfahrungswerte der vergangenen Jahre mit dieser Klientel, etwas ernster genommen. Mia war ein Teenager und mit ihren 15 Jahren hätte sie darauf vertrauen können müssen, dass andere für sie bedenken, was sie selber ganz klar nicht einschätzen konnte. (lsg)

Die Pressekonferenz:

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

384 KOMMENTARE

  1. Finde den Widerspruch

    „Die beiden seien an diesem Tag zufällig aufeinander getroffen.“

    „Der Täter soll das Mädchen in den Drogeriemarkt verfolgt haben, wo er mit einem 20 Zentimeter langen Messer mehrfach auf sein Opfer eingestochen habe.“

    „Laut Polizeivizepräsident Eberhard Weber soll er in sozialen Medien damit gedroht haben seine Ex-Freundin „abzupassen“.

  2. OT:

    Ich tippte auf Merkels Moslem-Brut beim folgenden Übergriff.

    Zwar keiner ernsthaft verletzt (außer vermutlich diversen seelischen Folgen auf Seite der erwachsenen und kindlichen Opfer).

    https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/schlag-auf-den-hinterkopf-kinderarzt-wird-in-der-praxis-angegriffen-id18671006.html

    Zitat:
    „Zwei Männer, der Vater des kleinen Jungen und ein Begleiter, traten nach Aussage des Praxispersonals gleich fordernd aggressiv in der Praxis auf. Obwohl ihnen gesagt wurde, dass sie als nächstes dran seien, pöbelten sie herum“

    „Als das Praxisteam die Polizei alarmierte, verließen die beiden Männer mit dem Kind unter lautstarkem Pöbeln die Praxis, rissen Sachen vom Tresen und von der Wand. Der Begleiter kehrte noch einmal zurück, versetzte Bigalke einen Schlag auf den Hinterkopf und zerriss sein Hemd.“

  3. Also waren die beiden mal zusammen.
    Na dann hält sich die Trauer in Grenzen.

    Viele lernen leider nur durch Schmerz.

  4. blumen hinlegen und kerzerl anzünden ist alles, was deutsche weicherei können.

    die geschichte wird EUCH nicht vermissen!

  5. Solche Taten von Moslems aller Altersgruppen überraschen mich schon lange nicht mehr. Ich bin aber immer noch überrascht wie naiv und sorglos viele Eltern dabei zuschauen, wenn ihre Tochter auf einmal einen muslimischen „Boyfriend“ anschleppt.

    Erziehe da meine Tochter in eine wesentlich andere Richtung. Nicht jetzt direkt gegen Ausländer, aber gegen alles was mit Islam zu tuen hat.

  6. Dazu bei FB: „Zusammen gegen Intoleranz“
    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.
    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/posts/163709934244556?comment_id=329985830817369&notif_id=1514463071290255&notif_t=feed_comment_reply

    Wie vollkommen irre muss man eigentlich sein, um hier von einen UNFALL sprechen zu können?
    Wieder so so ein Gutmenschen-Ignoranten-Verein?

  7. Merkel wählen Leichen zählen.
    Die Schuld liegt an Merkel und der Polizei. Bei einem Deutschen der die Vorladung nicht nachgekommen wäre den hätte man den BND auf die Fersen gesetzt. Leute dieses System ist gescheitert, ich sage es nur noch Selbstjustiz. Lieber gehe ich in den Knast aber der Täter lebt nicht mehr. So schlimm ging es nicht mal uns Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg als die Barbaren unsere Frauen zu tausenden Vergewaltigt haben.

  8. In allen „Qualitätsmedien“ steht groß und dick, die Begegnung in dem Geschäft zwischen Opfer und Täter war rein zufällig. Genau. Und ich werde täglich von außerirdischen Wesen entführt, die auf ihrem Mutterschiff dann sexuelle Handlungen an mir vornehmen.

    Der Spiegel schreibt gar, das Opfer habe den Täter vor der Tat beleidigt…..na dann…darf man auch Menschen abstechen……nicht wahr, Herr Augstein?

    Und das Brotmesser hatte er auch nur zufällig dabei.

    Laut Polizeibericht lagen Anzeigen der Familie des Mädchens gegen den Mörder vor. Die Polizei versuchte mehrfach vergeblich, diese Vorladung dem Muslim zuzustellen. Erst Stunden vor der Tat konnte die Polizei dem Afghanen die Vorladung persönlich übergeben.
    Und zwei Stunden später trifft er rein zufällig in der Drogerie auf sein weibliches Opfer……
    ich muss Schluss machen…….das UFO holt mich wieder ab. Man lebt ja schließlich in Deutschland, in dem Land, in dem merkwürdige Dinge vor sich gehen.

  9. Die Strafe sollte entsprechend seinem Herkunftsland verhängt werden.

  10. Klares Versagen des Staates. Da braucht keiner der Verantwortlichen sich jetzt mit einem betroffenen Gesicht hinstellen.
    Wie lange hätte man dem Bürschchen die Vorladung denn noch zugeschickt oder überreicht???? Gleich festsetzen und aufs Revier. Und wenn er den Mund nicht aufmacht gleich ab in Beugehaft.

    Das Mädel könnte noch leben. Aber Vater Staat hat halt mal wieder Kuscheljustiz gespielt.

  11. aenderung 28. Dezember 2017 at 15:53
    Die Amadeu-Antonio-Stiftung und Pro Asyl haben für 2017 bundesweit bislang 1713 Straftaten gegen Flüchtlinge dokumentiert.
    Alles klar!

  12. 15 Jahre war das Mädel, da sind Kinder naiv, probieren dieses und jenes, machen erste Erfahrungen. Wenn die deutschen Jungs sämtlich zu Weicheiern erzogen werden und nur im Computerspiel ihre Männlichkeit ausleben können, fühlen sich Mädchen eben zu Kerlen hingezogen, die ihnen auch mal „zeigen wo’s lang geht“ (O-Ton). Die lassen sich dann von Mohammedaner-Machos Sachen gefallen, für die sie Kevin-Jan längst eine getartelt hätten. Aber wer weiß, wie es mit Mia wirklich war…

  13. trappermann 28. Dezember 2017 at 15:56

    Klares Versagen des Staates. Da braucht keiner der Verantwortlichen sich jetzt mit einem betroffenen Gesicht hinstellen.
    Wie lange hätte man dem Bürschchen die Vorladung denn noch zugeschickt oder überreicht???? Gleich festsetzen und aufs Revier. Und wenn er den Mund nicht aufmacht gleich ab in Beugehaft.

    Das Mädel könnte noch leben. Aber Vater Staat hat halt mal wieder Kuscheljustiz gespielt.
    ____________________________________

    Ich kann das Wort „Staatsversagen“ nicht mehr hören, geschweige denn aktzeptieren!

    Wir habe doch gar keinen Staat mehr!

  14. Hier lief eine Menge schief…………. Falsch !
    Hier laeuft eine Menge schief !!!
    Wieviel hat Merkel schon ermordet ? Vergwaltigungen mitgezaehlt !

  15. Ich war heute in Moers und Krefeld. Überall Teenies mit diesem Abschaum an der Hand.

    Ich gehe mal davon aus, das die Eltern zu den 87% gehören, sonst hätten sie es verhindert.

  16. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. Dezember 2017 at 15:54

    Die Strafe sollte entsprechend seinem Herkunftsland verhängt werden.
    ————————————————————————————————————————-

    In Afghanistan gibt es aber keine Bestrafung, wenn man Frauen abschlachtet, die Ungläubig sind oder gegen die islamischen Gesetze oder afghanischen Sitten verstoßen.
    Da gehört das zum guten Ton, Frauen abzuschlachten, die als solche erkennbar sind. Frauen wurden da zu wandelnden Lumpensäcken degradiert. Alles andere darf, ja muss getötet werden.
    Und diese Einstellung bringen Merkels Gäste ins Land der Dichter und Denker, in unsere Industrie- Nation.

  17. Hier lief eine Menge schief. Mia könnte noch leben, hätte man dem Kind statt linker Multikultiträumereien gesunde Angst vor dem Fremden beigebracht und hätte man die Drohungen der afghanische Zeitbombe seitens der Behörden, im Hinblick auf die Erfahrungswerte der vergangenen Jahre mit dieser Klientel, etwas ernster genommen. Mia war ein Teenager und mit ihren 15 Jahren hätte sie darauf vertrauen können müssen, dass andere für sie bedenken, was sie selber ganz klar nicht einschätzen konnte. (lsg)

    ——————–
    Das Wichtigste wäre die Grenzen mit Hilfe der BW zu sichern und mit Hilfe der BW die Asylanten zurückzuführen! Die BW hat im Ausland nichts zu suchen, sie müsste jetzt Dtld verteidigen.

  18. Flüchtlinge – Polnische Journalistin erklärt Deutscher Moderatorin die Demokratie !!

    https://www.youtube.com/watch?v=ZaZKsPwVYYU

    Wieviel Deutsche würden inzwischen überfallen, ausgeraubt, vergewaltigt oder getötet durch die Merkelgäste und die Goldstücke des Sozis herrn schulz?????????????????????????????????????????????????????????????????????

  19. Wer sich gern in Gefahr begibt, kommt darin um (Jesus Sirach 3, 27 – jüdischer Weisheitslehrer
    * 2. Jh. vChr)

    Tja, es ja heutzutage „hipp“ so einen Musel zu haben…
    Und wenn die Mädels dann nicht so tanzen wie es diese Primaten mit ihrer faschistischen Ideologie wollen… Kann es auch oft so enden, Nein, kein Mitleid mit dem Mädchen.
    Und wo waren die Eltern? Wissen die nicht wie oft solche Beziehungen enden?

  20. Hier lief eine Menge schief. Mia könnte noch leben, hätte man dem Kind statt linker Multikultiträumereien gesunde Angst vor dem Fremden beigebracht…

    Auch dieses Kind haben seine Eltern als fanatische Anhänger der linksgrünen Sekte auf dem Gewissen.

    Weltoffen, Tolerant, tot.

    Kein Mitleid mit den Eltern. Die wollten es so.

    Und von den Behörden ist nichts anderes zu erwarten.

    Kapiert endlich: Die Polizei ist NICHT zum Schutze der Bevölkerung da. Sondern nur zum Schutze des Regimes. So war es immer, so wird es immer sein.

    Die beiden männlichen Jugendlichen, in deren Begleitung sich das Opfer befunden hatte, sollen gemeinsam mit anderen Zeugen den Afghanen dann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben.

    möglicherweise waren auch das Kana*enkinder, falls aber nicht, ist das umso erschreckender, dass sie das Stück Scheiße, das gerade das Mädchen abgestochen hat, nur festgehalten und nicht kalt gemacht haben.

    Was wächst da eine Generation von eierlosen Waschlappen heran…

  21. @alles-so-schoen-bunt-hier

    Da ist was Wahres dran. Wenn ich mir die deutschen Jungs angucke und die mit den gleichaltrigen „Südländer“ vergleiche… Mann, da liegen Welten dazwischen. Torben und Jan-Paul sind einfach zu soft und gefühlsduselig. Hätte ich Kinder würde ich sie definitiv NICHT so erziehen.

    Jedenfalls werden so manche Einwanderer in Zukunft -ab einer gewissen Durchdringung- ein relativ leichtes Spiel mit diesen deutschen Bubis haben.

  22. Mitschuld tragen bestimmte Promis(Schweiger, jetzt auch Nuhr u. Thomalla), Pädagogen, Journalisten, Experten, Politiker, Pfarrer, Gewerkschafter, Gutmenschen, Ehrenamtliche, Aktivisten(z.B. Antifa), Xeno- u. Islamophile u. Taqiyya-Meister(z.B. Khorchide, Idriz, Mazyek, Özoguz), die unsere Kinder u. Jugendlichen dem teuflischen Götzen Baal(Hubal/Allah) opfern.

  23. Mia könnte noch leben

    Es können noch so VIELE Leben!!

    z. B. die Opfer von Jihadi http://legacy.quran.com/4/74-76 Anis Amri

    Oder die Opfer vom Boston Marathon Attentat 8/59-60, 41/28
    —wenn NICHT sämtliche Jihad 8/12-17, 8/39 Traingsmaterialien von Robert Spencer von der CIA auf Geheiß von Muslims geschreddert/vernichtet wären.

    Der russische Geheimdienst hatte mehrfach die CIA gewarnt, daß Tsarnaev ein Jihadi ist
    Die CIA konnte damit aber nicht viel anfangen, weil Obama sie wieder 2:00 min. ‚re-trained‘ hatte (umgeschult) und sagte, daß Jihad
    (z. B. komplette dritt letzte Kapitel #8 ‚Krieg & Beute‘) nur ein ‚innerer Kampf‘ sei

  24. Gerade auf nIXNUTZ-tv: 4 „Männer“ aus JVA in Bürlün geflüchtet! Die Flex zum Durchtrennen einer Betonstrebe hatten sie aus der Anstalts-KFZ-Werkstatt in der sie „arbeiteten“. Dann sind sie über einen Absperrzaun der oben mit Stacheldraht gesichert ist – dummerweise sind die unten durch den Zaun, weil da war der offen wie Deutschlands Grenzen :O)

  25. Weitere Einzeheiten zum Einzefall „Mia und der MUFL“

    https://blaulichtreporter-karlsruhe.de/2017/12/28/kandel-mordopfer-war-ex-freundin-des-afghanen-bereits-angezeigt-5878/

    Diese Strafanzeige war auch nicht der erste Kontakt des Flüchtlings, der in einer Wohngruppe in Neustadt lebte, mit der Polizei: Er wurde bereits bei einem Streit auf dem Schulhof gewalttätig. Am Mittwochvormittag war die Polizei noch persönlich bei dem Täter, nachdem dieser mehrfach die Vorladung wegen des Nötigungsverfahrens ignoriert hatte. Ob dies für ihn den Grund war, dass er seine Ex-Freundin Mia „abpassen“ wollte, wie er in sozialen Medien androhte, ist unklar.
    Werbung

    Wahrscheinlich ist aber, dass er bereits geplant hatte, seine Ex-Freundin anzugreifen – denn er führte ein 20 Zentimeter langes Küchenmesser, die Tatwaffe, bei sich. Wie eine Zeugin der BILD-Zeitung erzählte habe es erst einen lautstarken Streit zwischen dem Opfer und ihrem Ex-Freund gegeben, bevor der 15-Jährige „dreckig grinsend“ neben dem auf dem Boden liegenden Mädchen stand. Geschockte Jugendliche sollen um das Opfer gestanden haben und flehten, dass sie wach bleiben solle.

  26. Wieder ein Fall der zeigt das unsere Polizei nicht mehr in der Lage ist zu helfen. Wir sind allmählich auf uns alleine gestellt. Ich überdenke derzeit die Möglichkeiten die ich habe.

  27. Ohh Man, wann kapieren diese Frauen endlich, dass sie die Finger von Moslemkuffnucken lassen sollen!

    Das bringt nur Unglück!

    Trotzdem, mein Beileid für das Mädchen! War wohl durch Schule, Familie etc falsch gepolt!

    War erst ein Kind!

  28. Allein der Umstand, dass das Gericht nicht bereit ist, Auskunft darüber zu geben, ob es sich bei dem „Goldstückchen“ um einen „minderjährigen“ Schutzsichenden handelt, erhöht die Wahrscheinlichkeit der positiven Beantwortung dieser Frage.
    Ob der Afghane tatsächlich der Altersangabe von 15 Jahren entspricht, wirft die nächste höchst berechtigte Frage auf.

    In diesen beiden Fragen stecken für die Öffentlichkeit wichtige Informationen, die ein erneutes, stetiges Versagen der Politik deutlich werden lassen könnte.
    Die Politik und auch die Justiz, die sich immer mehr zum Handlanger einer verfehlten, völlig verantwortungslosen Politik entwickelt, sind sehr darum bemüht, derartige, sehr beunruhigende Vorgänge, möglichst verdeckt zu halten und nur das Unvermeidbare der Öffentlichkeit preiszugeben.

    Doch Mord und Totschlag ist nun einmal im Interesse der Öffentlichkeit, besonders dann, wenn eine latent steigende Bedrohung durch eine bestimmte Klientel zu erwarten ist.

    Anstatt die Gesellschaft vor dieser realen Bedrohung zu schützen und sie auf diese Gefahrenlage wirksam einzustellen, wird vorsätzlich und verantwortungslos die Bevölkerung diesen Gefahren schutzlos weiterhin ausgesetzt.

  29. Hoffentlich wird dieser Fall so weit bekannt, dass die pubertierenden Jungs und Mädels einfach immer Abstand halten von diesen Monstern.

  30. „Hier lief eine Menge schief. Mia könnte noch leben, hätte man dem Kind statt linker Multikultiträumereien gesunde Angst vor dem Fremden beigebracht.“

    Hätte man das gemacht wäre es Hetze und Hass gegen Ausländer gewesen. Die Marx&Bedford-Brüder-in-Christi Prämisse es seien alle Menschen gut, verkennt dass nicht einmal alle Menschen Menschen und schon gar nicht gut sind. Jeder normale Mensch und jedes Tier bewahrt beim ersten Kennenlernen eine angeborene Sicherheitsdistanz. Dies um so mehr wenn die Individuen aus schlagenden Kulturkreisen kommen. Nicht so die von der GEW-Lehrerschaft denaturierte Jugend. Für die gilt es als supergeil mit dem Pack anzubandeln.

  31. @ V8 28. Dezember 2017 at 16:04

    Wie verroht u. wüst sind Sie denn, daß Sie auf einem 15-jährigen Opfer, das vor rd. einem Jahr(bis 14) noch als Kind galt, auch noch herumtrampeln? Mir graut es vor solchen bösartigen gehässigen Typen, die hoffentl. niemals Macht in Deutschland haben werden. Mit solchen schadenfrohen Monstern käme das deutsche Volk vom linken Regen in die rechte Traufe, statt Pest, nun Cholera.

  32. Die beiden seien an diesem Tag zufällig aufeinander getroffen….u.s.w…Der Täter … u.s.w…. mit einem 20 Zentimeter langen Messer …u.s.w.

    zu-fäl-lig ? demnach hätte der Afghanische Messer-MUFL wohl auch ein 20 Zentimeter langes Messer dabei, auch wenn er nicht auf seine Ex getroffen wäre, oder was,

  33. Halten wir fest: Während unsere Elite mit Bodyguards weihnachtlich urlaubt töten Merkelgäste Einheimische und die Kinder der hier lebenden Deutschen. Weder „betreutes Wohnen“ in Jugendwohngruppen noch sozialpädagogische Sonderprogramme können die völkischen Unterschiede sowie rassistische und religiöse (christiliche) Phobie gegenüber der einheimischen Bevölkerung so lindern, dass es hier nicht zu Konflikten kommt. Töten, Vergewaltigen, Mord und Totschlag infolge der Einwanderung sind bei der Bevölkerung angekommen. Noch schlimmer: Politik und Medien begleiten die Zustände als wäre es das normalste in der Bundesdeutschen Tagesordnung. Ist es ebe nicht!!! Es wurde seit 1945 noch nie soviel gemordet wie seit 2015! Dazu kommt daß es islamisch motivierte Morde sind. Den Teppich dafür bereitete unsere Politik. Das ist die nüchterne Bilanz der Regierung Angela Merkel. Eine weitere Bilanz in Bezug auf die etablierten Parteien fällt so aus: Es wurde noch nie soviel medial unterdrückt, verbogen und vertuscht wie seit 1945. Somit hat auch die Kaste der Medienschaffenden seine Schuld an den Zuständen. Jeder der die Zustände erkennt und nicht dagegen aufsteht macht sich schuldig.

  34. Frau Merkel ..Sie Mörderin !!!!!

    aber warum haben die Eltern des Mädchens ihre Tochter nicht vor dem Abschaum gewarnt ?

    MOD: ***gelöscht***

  35. Wenn sie tatsächlich mit ihm zusammen war , muss man nicht um sie trauern ! Dummheit muss bestraft werden !

  36. In den meisten Ländern dieser Welt hätten die Eltern in diesem Fall ein paar korrupte Polizisten angeheuert, die den Stalker abpassen und ihn entweder bis zur Unkenntlichkeit verprügeln oder gleich dem Fährmann zum Übersetzen des Styx übergeben.
    Wie hätte man in Afghanistan reagiert? Afghanische Eltern hätten sich das wahrscheinlich nicht gefallen lassen.

  37. Anzeige wegen Nötigung, Bedrohung…………etc……….und was passiert ? Nichts.

    Vorladungen werden ignoriert. Was passiert ? Nichts !

    Stattdessen läuft die Polizei (hat wohl sonst nix zu tun ?) dem SCHWERKRIMINELLEN hinterher, um ihm die Vorladung „persönlich zuzustellen“, anstatt dieses MONSTER auf der Stelle festzunehmen, und in die Haftzelle zu verbringen, wo es hingehört hätte.

    Klarer Fall von Staatsversagen und AMTSPDLICHTVERLETZUNG (!)

    Ein Fall von STAATSHAFTUNG (!) Das macht das Mädchen jedoch nicht mehr lebendig. Ein TRAUERSPIEL, welches sich – bundesweit – täglich tausendfach wiederholt, ohne daß verantwortliche Polit-Verbrecher an diesem Zustand ernsthaft etwas zu ändern beabsichtigen würden. Im Gegenteil: Es sollen immer mehr gewaltbereite und gewalttätige Afrikaner und Moslems ins Land geholt, und die längst nicht mehr gegebene öffentliche Sicherheit noch weiter BESEITIGT werden. Nicht jeder Afrikaner und Moslem ist ein Verbrecher, aber eben doch sehr viele von denen, die „neu“ in unser Land gelassen werden (s. Polizei-Statistik, die keine Fragen in dieser Hinsicht offen läßt).

    Diese „Politik der offenen Grenzen“ Merkel`scher Prägung, ist KEIN Akt von „Humanität“, sondern wird immer mehr zum blanken STAATSTERROR gegen die einheimische – gesetzestreue – Bevölkerung.

    KRIMINELLE Invasoren und MUFLS – ignorieren – einfach behördliche und / oder polizeiliche Vorladungen, und es passiert (?) NICHTS (!)

    Wegschauen, wegducken, STAATSVERSAGEN auf ALLEN EBENEN dieses Landes, und die Dummen sind anschließend die inzwischen unzähligen GEWALTOPFER des Verbunds links-grüner und islamfaschistoider, anti-demokratischer und staatszersetzender Ideologie, protegiert von der größten „Kanzler-Darstellerin“ aller Zeiten.

    Wenn aber ein alter OPA, dessen Rente gerade mal zum Verhungern reicht, Flaschen aus stinkenden Mülleimern zieht, rückt ihm der Staatsanwalt mit verbissenem, ekelhaften EIFER auf die Pelle, und verfolgt ihn durch die Instanzen wie einen Massenmörder.

    Und wenn eine alte OMA, ihre GEZ-Gebühren nicht bezahlen kann, weil ihre Rente zum Verhungern reicht, steckt man sie in den Knast, denn das ist ja – im Gegensatz zu Nötigung und Bedrohung und Körperverletzung, wie sie täglich tausendfach von sog. MUFLs begangen werden – ein „Kapitalverbrechen“

    Jeder dieser „MUFL“, von denen der größte Teil ILLEGAL von unserer „Kanzler-Darstellerin“ ins Land gelassen wurde, sind – was längst offiziell bekannt ist – gar keine „Minderjährigen“, sondern ERWACHSENE Asyl-Betrüger, die sich bewusst vorsätzlich täuschend als „Jugendliche“ ausgeben, und den Steuerzahler – DESHALB (!) – 5000 Euro und mehr (I.W: Fuenftausend Euro)monatlich kosten. Skandalös.

    Die GRÜNEN, SPD und LINKEN gehören mit auf die ANKLAGEBANK.

  38. Warum Weiber sich mit solchen einlassen?

    Darum achtet als Eltern darauf. Keine Moslems oder Neger an das Kind lassen.

  39. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 16:05

    Mitschuld tragen bestimmte Promis(Schweiger, jetzt auch Nuhr u. Thomalla), Pädagogen, Journalisten, Experten, Politiker, Pfarrer, Gewerkschafter, Gutmenschen, Ehrenamtliche, Aktivisten(z.B. Antifa), Xeno- u. Islamophile u. Taqiyya-Meister(z.B. Khorchide, Idriz, Mazyek, Özoguz), die unsere Kinder u. Jugendlichen dem teuflischen Götzen Baal(Hubal/Allah) opfern.
    ———————————————————————————————————————————–

    Der Schwieger hat doch auch Töchter! Aber die beschützt er wohl gut! Nur nach außen gibt er den Gutmensch!

    Dreckspack! Schaue keine Filnme mehr von so schwachsinnigen Medienhuren!

    Die bekommen irgendwann auch ihre gerechte Strafe…..

  40. Naja..Eltern sollten ihre Kinder warnen,mit Merkels Gästen einen Umgang zu pflegen..Ansonsten endet dies tödlich..
    Das Mädchen würde aber noch leben,wenn Merkel nicht alle kriminellen Muslimen freien Eintritt gewähren würden..
    Ob der Täter 15 Jahre alt ist,mag sicherlich bezweifelt werden..Ich denke da an den „17 jährigen“Afghanen von Freiburg,der eine Studentin vergewaltigte und dann auf grausamste Art tötete..
    Der Vater des Täters gab ja eine Erklärung ab,indem er sagte,dass sein Sohn schon 33 Jahre alt ist ..

    Der gestrige Täter kam Anfang 2016 in unser Land..Wahrscheinlich passlos und am 1.1…..geboren,lt. eigenen Angaben..
    Hätte Merkel im Sept. 2015 nicht die Schleusen geöffnet,gäbe es gewisse Kriminelle nicht in unserem Lande..
    Aber die,die 2015 einmarschieren durften,gaben diese Meldungen an Bekannte in ihren Heimatländern wieder und teilten denen mit,dass es leicht ist,in Deutschland ohne Pass-und Papiere einzureisen..

    Auch gab man sich die Infos,dass man sich bei seinen Angaben am besten als Minderjähriger ausgibt,da dann sofort gewisse Vorteile greifen..

    Fazit:wir hatten noch nie so viele 25,340,40 jährige Kinder im Lande,wie es heutzutage der Fall ist..

    Es wird Zeit,dass die Verursacher dieses Dramas,sprich Merkel und ihre Jünger endlich verhaftet werden und dies ohne wenn und aber!°

  41. Das Mädchen würde noch leben wenn diese Dreckspolitik nicht auf ganzer Linie versagt hätte. Einschließlich der Polizei, die wissen mussten, wie oft solche Beziehungen unter dem Messer enden, zumal die Eltern die Bedrohungen angezeigt haben. War da etwa die Hosenscheißerangst vor einem Nazi-Vorwurf der Grund, aus dem der Mörder nicht vor der angekündigten Tat festgesetzt wurde?
    Merkwürdige Flüchtlinge mit zufälligen Küchenmessern in der Tasche.

  42. Warum liest man in den Medien nie?

    15 jähriger Biodeutscher pringt seine Ex-Moslemfreundin um?
    Warum sieht man kaum Moselmweiber mit Deutschen oder anderen Christen zusammen?

    Ich denke, diese Frage kann sich jeder selbst beantworten…

    Aber umgekehrt umso mehr, da spielt der Islam eine große Rolle
    Moslemmann und Ungläubige, gestattet, ja sogar gewünscht um die Christen oder andere auszurotten
    Umgekehrt? Niemals, außer der Doofbeutel konvertiert weil der Islam es so will
    Nur Idioten erkennen den radikalen Ansatz dahinter nicht

  43. “ alexandros 28. Dezember 2017 at 15:56

    aenderung 28. Dezember 2017 at 15:53
    Die Amadeu-Antonio-Stiftung und Pro Asyl haben für 2017 bundesweit bislang 1713 Straftaten gegen Flüchtlinge dokumentiert.
    Alles klar!“

    Das ist doch der absolute Wahnsinn. Ständig versucht der Bevölkerung ein schlechtes Gewissen einzuimpfen. Das ist sowas von krank und für jeden klar denkenden Menschenschen absolut durchschaubar. Aber leider sehen die meisten Leute nicht klar (siehe Wahlen).

  44. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. Dezember 2017 at 15:54

    Sie wollen also gar keine Strafe? Denn eine „Kafira“ im (islamischen) Afghanistan umzubringen, ist dort doch korankonformer Mainstream.

  45. Mohammedaner und ihre Bräuche, Sitten und Kulturen (sofern solche bei Mohammedanern überhaupt vorhanden sind) sind für mich nichts weiter als ABSTOßEND UND WIDERLICH.

    Sonst noch irgendwelche Fragen?

  46. Ob es die Eltern oder doch eher die Schule war die unsere Kinder zu dummen Schafen erzieht bleibt zu überlegen. Wohl beide. Die Eltern versuchen der Nazikeule stets zu entrinnen und die Schulen giessen immer schön den Baum aus dem sie geschnitzt wird.

  47. cybex 28. Dezember 2017 at 16:02
    Ich war heute in Moers und Krefeld. Überall Teenies mit diesem Abschaum an der Hand.

    Ich gehe mal davon aus, das die Eltern zu den 87% gehören, sonst hätten sie es verhindert.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    in Berlin erlebe ich das jeden Tag auf den Weg zur Arbeit und zurück
    in Potsdam auch schon gewohntes Bild … Teenies/ Girlies mit dem Abschaum an der Hand .. ach die sind ja so süüüüüüssss …. wo sind da die Eltern ? klärt eure Kinder auf über diesen Abschaum !!!!!

  48. Wer einen solchen Jungmännerüberschuss ins Land lässt, sollte wegen Völkermordes angeklagt werden. Das kann nicht gut gehen und das konnte auch noch niemals gut gehen. Diese willentliche Verschiebung der Bevölkerungspyramide kommt einem gezielten Völkermord Angriff auf die Integrität des deutschen Volkes gleich.

  49. Auf der Website des Innenminister von RLP, Roger Lewentz, heißt die erste Meldung:

    „Innenminister Lewentz hat Zivilcourage als wichtige Voraussetzung für ein soziales, gerechtes und friedliches Zusammenleben bezeichnet. „Wir alle gestalten mit unserem Verhalten unsere Gesellschaft. Wir sollten aufeinander achtgeben und uns darauf verlassen können, Hilfe zu bekommen, wenn wir sie benötigen“, sagte der Minister bei der Verleihung des Preises für Zivilcourage in Mainz an Menschen, die durch ihren besonnenen wie mutigen Einsatz Leben geschützt und gerettet haben.“ https://mdi.rlp.de/de/startseite/

    Das klingt wie Hohn, nachdem nicht einmal seine Polizisten diesem bedrohten und verfolgten Mädchen helfen konnten!

    Herr Lewentz, treten Sie zurück. Machen Sie Platz für jemand, der dafür sorgt, dass die Polizei wieder den gesetzestreuen Bürger schützt und das Gewaltmonopol des Staates durchsetzt!

  50. alexandros 28. Dezember 2017 at 15:56
    aenderung 28. Dezember 2017 at 15:53
    Die Amadeu-Antonio-Stiftung und Pro Asyl haben für 2017 bundesweit bislang 1713 Straftaten gegen Flüchtlinge dokumentiert.
    Alles klar!

    Kann ja nicht so schlimm sein… denn offensichtlich hält es ja keinen einzigen Kana*en aus Negerien und Mohammedanistan davon ab, hier einzumarschieren.

    Abgesehen davon, wenn jede „Tat“ die da mitgezählt wurde, also auch so Kaliber wie der Klassiker „rassistische Beleidigungen/Diskriminierung“, auch bei den Schmarotzerinvasoren mitgezählt würden, also außer Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Körperverletzung, Raub, Diebstahl, Verstöße gegen das Waffengesetz und das BTMgesetz auch gegen Einreisegesetze, Passfälschung, Betrug und Ähnliches, was in einer normalen Gesellschaft deutlich höher zu bewerten ist, wie „Verunglimpfungen oder Diskriminierungen“ oder ein irgendwo hingekrakeltes Symbol und würden dann auch nicht nur die neulich eingefallenen Horden einrechnen, sondern das ganze Kana*enpack, was sich seit Jahrzehnten hier breitmacht, dann hätten wir eine Statistik, bei der auf eine Straftat eines normalen Menschen an einem Kana*en (d.h. nur ein Teil aller Ausländer in Deutschland, denn auf keinen Fall dürfen alle Ausländer mit diesem Abschaum in einen Topf geworfen werden!) 1000 Straftaten von Kana*en an normalen Menschen.

  51. Renitenter 28. Dezember 2017 at 16:04

    möglicherweise waren auch das Kana*enkinder, falls aber nicht, ist das umso erschreckender, dass sie das Stück Scheiße, das gerade das Mädchen abgestochen hat, nur festgehalten und nicht kalt gemacht haben

    ——-

    Ja klar, ich gehe in den Bau, weil ein Flittchen es nötig hatte, sich mit einem Wichser zu paaren. So weit käm`s noch.

  52. Haremhab 28. Dezember 2017 at 16:13
    Warum Weiber sich mit solchen einlassen?
    Darum achtet als Eltern darauf. Keine Moslems oder Neger an das Kind lassen.

    Man sollte etwas vorsichtig sein, zu glauben, dass die zwei wirklich ein Paar waren – ich jedenfalls habe an der Version erhebliche Zweifel.
    Mohammedaner und Schwarzafrikaner denken in ihrer Blödheit, ein unverbindliches Lächeln oder freundliches Plaudern bedeutet bei jungen Mädchen oder Frauen die Einwilligung zum Sex oder gar zur Ehe.

  53. und die afgh. Fachkraft wird sich jetzt fragen, warum er im Knast sitzt… ???
    daheim ist das völlig normal und kein Hahn würde danach krähen, weil er die kleine „Schlampe“ die seine „Ehre“ verletzt hat, entsprechend bestraft hat.

    Wir müssen wohl das Zusammenleben neu aushandeln…..

  54. Cedric Winkleburger 28. Dezember 2017 at 16:01

    Die Eltern von Mia gehören geohrfeigt.

    Da fehlt mir einfach das Detailwissen, ob die Eltern „geohrfeigt“ gehörten. Sie haben doch mit ihren möglichen Kräften einiges getan, den von Merkel hereingeschleppten Killer zu neutralisieren. Sie haben ihn angezeigt, doch das Subjekt lacht doch nur über die hiesigen Polizei-Maßnahmen.

    Wie dieses Beispiel zeigt, ist die Bevölkerung diesen Killern wehrlos ausgesetzt, Ein Staatsversagen des Merkel-Regimes auf der ganzen Linie.

  55. Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 15:56
    87% haben mitgemordet!
    ——————————————————-
    Wie in dritten, so auch in vierten Reich

  56. Es ut mir so extrem leid wie viele unschuldige Mädchen durch diese Merkel-Messer-Mörder Bande zu Tode gekommen sind. und jedes gott verdammte mal muss man lesen dass sich die dummen Mädchen mit diesen MoslemViechern vorher vekuppelt haben. Ich kann es nicht verstehen bis zu einem bestimmten Alter muss man die Eltern verantwortlich machen aber auch Erwachsene Frauen treiben es mit diesen Triebtätern. Jetzt kommt ihr bestimmt mit Pauschalisierung: Ja man kann alle Moslems über einen kamm scheren denn alle Moslems glauben an ihr Vorbild den perversesten Massenmörder der Welt. Also Mädels ich weiß hier in der Gruppe sind alle normal und Gutmenschinnen lesen das nicht aber wie will man sonst warnen. Mädels meidet diese Moslembrut das sind alles unzivilisierte ekelhafte stinkende Dummköpfe und potentielle Mörder. Ach was rege ich mich auf. Ich bin nicht mit so einer Bestie zusammen . Irgendwann gibt es keine deutschen Frauen mehr. die nächste generation ist doch schon vorprogrammiert und man sieht es immer wieder. hellbraune Kinder die aussehen wie der Vater. Die deutsche Frau hat einfach keinen stolz mehr und sucht nach nem Macho der sie schlägt und hinterher ermordet. Wie dumm können Frauen sein. In diesem Fall gibt es drei Schuldige: Merkel und Mutter und Vater des Mädchens. Und unzählige Bahnhofsklatscher wo das Mädel bestimmt auch stand. Aber wer kanns ihr verübeln sie bekommt in der Schule erzählt dass sie sozial sein muss und sich den Viechern am besten hinzugeben hat. Traurig. Manchmal wünshe ich mir alte Zeiten zurück die ich nie erleben durfte aber nur gutes von älteren Frauen gehört habe

  57. Es gibt Zeiten, in denen große Frauen die Bühne der Wirklichkeit betreten und beispielhaft vorangehen, wahre Heldinen einer höheren Gerechtigkeit.
    Marianne Bachmeier z.B. könnte in diesen Zeiten der langen Messer Vätern und Müttern, denen übles widerfährt ein Vorbild sein.

  58. Die Zeit schreibt es ja heute in Ihrer Angekommen?-Serie:

    Dort steht:
    Hekmatullah schimpft auf die „schlechten Jungen“ in seinem Haus, die nur ans Heute denken und nicht an die Chancen, die sie haben könnten. Einer hat seinen Ausbildungsplatz nach einem Monat wieder hingeschmissen, weil das Sozialamt schließlich fast genauso viel Geld zahlt. Ein anderer war in eine Prügelei geraten und hat sich über die deutschen Polizisten mokiert, weil die weder schlagen noch sich bestechen lassen.

  59. Nicht die Flüchtlinge brauchen Integrationskurse, sondern die Mehrheit der Bevölkerung (etwa 87%) bräuchte als lebenserhaltende Massnahme dringend Pflicht-Aufklärung über Islam und Negerbrauchtum. Eine neue Regierung sollte schleunigst einen Impfstoff gegen den Willkommenserreger und das Inklusionsbakterium zur Massenimmunisierung entwickeln lassen. Der sich anbahnende Multikulti Epidemie wird mehr Opfer fordern als Aids und die spanische Grippe. Infizierte kirchliche Einrichtungen sollten ausgeräuchert und desinfiziert werden. Ansteckende politische Parteien und Politiker gehören in einer Isolierstation.

  60. Mir persönlich würde es gefallen, wenn der Genosse Gabriel den hinterbliebenen Angehörigen des Opfers seinen Satz, Zitat…
    Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen hier ab 1.53 min. …klick ! … nochmal direkt ins Gesicht sagt

  61. Die WAHRHEIT ist:

    Solange, all die „tapferen“ (?) Demokraten, und Patrioten (?), die hier und anderswo fleißig schreiben sich nicht endlich zum öffentlichen PROTEST auf die STRASSE (!) trauen, weil sie Angst haben (??), irgendeine linksgrüngestörte Hackfresse könnte sie einen „Nazi“ taufen, weil sie für Recht und Ordnung eintreten, wird sich nicht nur NICHTS zum Besseren hin ändern, sondern es wird noch VIELVIEL SCHLIMMER werden (!)

    Und…………JEDER………….der – gleich ob er will oder nicht – irgendwann seine SOFA-KOMFORTZONE verlassen MUSS, um bspw. einzukaufen, oder einen Arztbesuch zu absolvieren, kann das NÄCHSTE OPFER sein (!)

    Liebe Mitforisten und PI-Leser, wollt ihr SCHWEDISCHE BÜRGERKRIEGSVERHÄLTNISSE bekommen?

  62. kleiner Nachtrag: ich habe erst letzte Woche ein deutsches Mädchen mit Schultasche auf dem Rücken ca 15 Jahre hier in Begleitung zweier Moslemasylanten ins flüchtlingsheim spazieren gehen sehen. Mal sehen wann ich ihre Pressekonferenz der Polizei höre bzw. sehe … Es ist so traurig. Eine verlorene Generation Frauen. Dank dieser fetten Merkel

  63. alexandros 28. Dezember 2017 at 15:56

    aenderung 28. Dezember 2017 at 15:53
    Die Amadeu-Antonio-Stiftung und Pro Asyl haben für 2017 bundesweit bislang 1713 Straftaten gegen Flüchtlinge dokumentiert.
    Alles klar!

    _________________________________

    Ich denke, so krank das hier alles geworden ist, da sind ettliche Fälle (wenn diese Zahlen überhaupt belegbar und belastbar sind), von Selbstverteidigung dabei!

    Das bedeutet, die Angreifer erlitten durch die Gegenwehr Verletzungen, die jetzt in diese ominöse „Statistik“ mit eingeflossen sind!

  64. Das klingt zwar jetzt vielleicht pietätlos, aber man sieht ja jetzt immer öfter, wie schnell es gehen kann, daß der eigene Nachwuchs weg ist und man zu alt ist, neue Kinder zu bekommen.
    Also junge Paare, weg von der 1-Kind-Familie, wieder hin zur 2- bis 3-Kind-Familie (oder mehr).
    Wer auf Geld verzichtet und dafür mehr Kinder hat, wird immer reicher sein, als jeder Millionär, der nur für sein Geld gelebt hat!

  65. Die deutsche Waschappengesellschaft erzieht ihre Kinder ebenfalls zu Weicheiern, und Bücklingen und Duckmäusern. Mein Sohn wird definitiv nicht als Mitschwimmer erzogen. Er soll laut sein, sich gross machen, stolz und stark von innen heraus. Schickt Eure Kinder zum Kampfsport. NEIN, nicht, damit sie sich auf der Strasse die Köppe einhauen, aber so erfahren sie innere Stärke, Selbstbewustsein und Durchstzungsvermögen. Meinen Sohn melde ich in meinem Club an, sobald er 5 ist. Ausserdem lernt er dort vernünftige Kinder und Jungs kennen, diese Jungs werden keine Opfertypen werden, das ist schön zu erleben.

  66. Obronski 28. Dezember 2017 at 16:30

    Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 15:56
    87% haben mitgemordet!
    ——————————————————-
    Wie in dritten, so auch in vierten Reich

    _____________________________

    Amen!

  67. Ich wäre auch vorsichtig mit der Bewertung der „Beziehung“ zwischen Mia und dem MUFL und auch mit den Vorwürfen an die Eltern. Pubertierende Kinder sind neugierig und probieren aus, die Medien gaukeln ihnen ja Geschichten von den Traumprinzen vor. Der Einfluss der Eltern ist ab einem gewissen Alter gering, was spricht dagegen wenn eine 15-Järige mit Freunden zum dm geht. Eigentlich nichts. Es kann aber natürlich auch sein, dass die Eltern wie bei Maria Ladenburger gutmenschlich verstrahlt sind.

  68. @Reiner07: sicher war das nur ein UNFALL, das arme junge Mädchen ist 7 x in das Messer gefallen, das der 15-jährige Afghane zufällig und plötzlich in der Hand hatte..

    Tut mir leid das sagen zu müssen, mich und meine Familie hätte dieser 15-Jährige moslemische Afghane nur 1 x beleidigt und bedroht vor meinem Haus oder Wohnung, dann nie wieder, der hätte auch ganz zufällig einen Unfall gehabt

  69. Merkel, ich wünsche Ihnen nur ein´s, daß Sie keine Nacht mehr ruhig schlafen können und vielleicht von solch einer islamischen Bestie selbst einmal angegriffen werden.

    Und im übrigen, lege ich hier absichtlich meine ansonsten gute Kinderstube ab ud sage nur den einzigen Satz:

    Raus, mit dem gesamten verdorbenen Islampack aus Deutschland und Europa sowie Verbot des Schandbuches Koran, der Scharia und aller anderen islamischen Schundschriften auf europäischem Boden !!

  70. Und wieder ein Opfer der Lügenmedien und Gutmenschen. Würde man unsere Kinder aufklären und diesen absurden „alle Menschen sind gleich“ Schwachsinn nicht lehren, würde das Mädchen noch leben. Ihr linken Vollidioten, könnt ihr noch in den Spiegel schauen? Ihr habt Blut an euren Händen.
    Würden die Medien, so wie sie es per Gesetz müssten, über die täglichen Bereicherungen berichten, würde so etwas nicht geschehen. Das arme verblendete Mädchen war die ex Freundin des Mörders.

  71. @ ebre 28. Dezember 2017 at 16:12

    Na hören Sie mal, das Mädchen war noch fast ein Kind! Außerdem hatte es sich ja schon getrennt. WIR Erwachsenen müssen unseren Kindern u. Jugendlichen vermitteln, wer sich mit den Kulturfremden einläßt, bekommt keine zweite Chance von denen. Doch die Öffentlichkeit macht es einem schwer, denn sie ist xeno- u. islamophil. Jugendliche sind manchmal trotzig u. geblendet von dem, was „in“ ist u. das ist derzeit überdrehte Fremdenliebe.

    o. g. „FALL“ IST EIN EHRENMORD!!!

    1. Der Hauptschuldige ist immer der Mörder
    2. Anstifter können ebenfalls „Lebenslänglich“ bekommen, wenn sie beim Mord beteiligt waren, etwa das Opfer festhielten, die Waffe besorgten, Schmiere standen, den Mörder anfeuerten o.ä.
    3. Indirekte Mittäter können auch bestraft werden, z.B. Asylantenlockvögel, wie Merkel, Gauck, Micksch, Kahane, Gabriel, De Misère, Beford-Strohm, Özoguz, Chebli, Bellut, Augstein, Burda, Bertelsmann-Mohn, Springer usw.
    4. Begünstiger müssen auch bestraft werden. Ich denke da an Kuppler, wie die Lehrer des Mädchens u. die Betreuer des angeblichen MuFl; hier würde mich noch interessieren, wie alt er wirklich ist.

  72. @ Haremhab … … at 16:13… …Warum Weiber sich mit solchen einlassen?…u.s.w.

    diese Weiber sind bipolar gestört und ernsthaft krank, die leiden am … “ AMIGA SYNDROM „ …klick !

  73. Was läuft in deutschen Familien schief, in denen die Tochter einen Afghanen, Pakistani, Türken, Araber, Neger oder sonst was zum „Freund“ hat ❓

  74. @Renitenter: die sogenannten Straftaten gegen Flüchtlinge beinhalten auch die Straftaten Flüchtlinge „gegen Flüchtlinge“ und sagen deshalb gar nichts aus. Und wieviele hunderttausend Straftaten Flüchtlinge gegen „schon länger hier Lebende“ haben die gezählt ? Die waren scheinbar zuviel um die zu zählen !!

  75. Ist der Opferbeauftragte der Bundesregierung schon aktiv und was sagt Kurt Beck den Eltern? Hier wäre ich gerne dabei. Vielleicht vermittelt er ihnen, dass beim Nachzug der Eltern das Ganze nicht passiert wäre. Der Islam ist eine vernichtende Botschaft an alle Frauen, er hat bei uns nichts verloren, eine Schande der Menschheit.

  76. Ein Satz für das Morde-Sammel-Tagebuch von Frau Angela Hide-Mehrkill, Zitat von Obig: Mia war ein Teenager und mit ihren 15 Jahren hätte sie darauf vertrauen können müssen, dass andere für sie bedenken, was sie selber ganz klar nicht einschätzen konnte. (lsg) Ende des Zitats

    Die Frau die Übermutter der islamen Frauenunterdrücker sein will – „Umm Merkel“ wird sie von Muslimen genannt – hat vielleicht deswegen nicht soviel Anstand das Kanzleramt zu verlassen oder ihre Politik zu wandeln – weil sie genau sowas poassiert sehen will ? Und wieviele Polizisten kuschen auch vor den islamen „Herren“menschen““ ?

    Die Massenwahne aus dem Matthäus-„Evangelium produzieren etwas Schleichendes Unterwürfiges in den Islam hinein. Das Besonders Tückische an „Matthäushaften“ und dem daraus entstammenden Mohammedabnismus sind die raschen Wechselmachbarkeiten zwischen Menschlich und Unmenschlich.
    Die Sinnschärfen für die Wahrnehmbarkeiten dieser Wechsel braucht Training. Erst wer die heuchlerischen Tücken des Matt.-„Evs“ durchschauen kann kann die feinsten Nuancen der islamen Tücken erkennen.
    Was hilft stets: Klarheit des Denkens und die Feinsinnigkeitsbelebung durch Geduld in der Beobachtung sofórt jeden Ausbruchsversuch ins Unmenschliche zu bemerken,
    Ein typisches Phänomen der ins Unmenschliche Abgeglittenen ist eine sofortig ausbrechende Geschwätzhaftigkeit unmittelbar nach dem Umschalten in eines der Ereignisse der Unmenschlickeit !

  77. Hat sich Christian Streich (FC Freiburg) schon zu Wort gemeldet ❓

    Der „Bub“ des Trainers vom SC Freiburg, Christian Streich
    ( https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/ ), der „Goldjunge“ Hussein K. soll weitere Frauen belästigt haben.
    ( http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-zum-mord-an-maria-l-hussein-k-will-zum-tatvorwurf-aussagen_id_7575307.html )
    Des Weiteren gibt der afghanische Täter Streich „Bub“ an, dass ihm der Sex mit einer Toten nichts ausgemacht hätte!
    Bereits als 14-Jähriger soll er eine Zwölfjährige vergewaltigt haben, woraufhin er eine Prügelstrafe erhielt.

  78. Merkel und das gesamte linksrotgrüne Kartellgesocks sind MITTÄTER, und gehören vor die Schwurgerichtskammer zur strafrechtlichen Aburteilung.

    Wo bleibt der HAFTBEFEHL für Merkel, De Maiziere & Co. , Herr GENERALBUNDESANWALT ??
    Wollen Sie diesem Staats-TERROR etwa weiterhin – däumchendrehend – zusehen?

  79. lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42
    Was läuft in deutschen Familien schief, in denen die Tochter einen Afghanen, Pakistani, Türken, Araber, Neger oder sonst was zum „Freund“ hat ?

    An der Version, dass die zwei wirklich ein Paar waren, habe ich doch erhebliche Zweifel.
    Ich unterstelle einfach einmal, dass das explizit hervorgehoben wird, um unterschwellig dem Mädchen die Schuld zuzuschieben.

  80. Was lernen wir aus der Geschichte? Der Muslim, insbesondere wenn es sich um einen „Flüchtling“ handelt. darf in Deutschland ohne Probleme nach seinen eigenen Regeln leben und handeln. Während der deutsche Staatsbürger für jede Kleinigkeit zumindest mit einer empfindlichen Geldstrafe zu rechnen hat, hat man diesem „Goldstück“ oder „Merkels Ehrengast“ die Vorladung ein zweites Mal zugestellt.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

    Ich bekomme eine Vorladung und gehe da nicht hin. Anstatt mich die Polente mit der grünnen Minna gleich einkassiert, wird also eine zweite Vorladung persönlich zugestellt. Klingt fast so wie: Also ich hab hier ein amtlichen Amtschreiben Herr Wernersen wie aus dem Film….

    Die Eltern, so in der Pressekonferenz zu hören, haben Strafanzeige gestellt u. a. wegen Nötigung. Passiert ist – NICHTS. Im Gegenteil. Dürfen wir Sie noch einmal freundlichst darauf aufmerksam machen, wenn es ihnen ihre kostbare Zeit gestattet einmal Vorstellig zu werden…..

    Die Eltern hätten nur die Alternative gehabt, sich mit dieser Bestie selbst zu schlagen oder selbst zum Messer zu greifen. Aber damit hätten sie auch nur verloren. Entweder ihr Leben oder sie wären ohne wenn und aber in den Knast gelandet.

    Aber nun wissen wir wenigstens bescheid. Der Staat schützt uns nicht er lässt uns aber auch nicht zur Selbstjustiz bzw zum Selbstschutz greifen. Man kann daraus nur folgern, das der deutsche Staat will, das wir alle verrecken und abgeschlachtet werden…..

  81. p-town 28. Dezember 2017 at 15:46
    Warum hat der Vater des Mädchens, ihn nicht „verschwinden“ lassen?
    p-town

    Er, der Vater, tat doch sein Menschenmögliches. Er ging zu Polizei und zeigte ihn an.
    [/Zynismus off]

  82. lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42
    Was läuft in deutschen Familien schief, in denen die Tochter einen Afghanen, Pakistani, Türken, Araber, Neger oder sonst was zum „Freund“ hat ?
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    und genau diese Primaten aus den Ländern machen nur Probleme … allesamt aus den
    Ländern der 3.Welt die einfach nur Abschaum sind

  83. Lasst mich in Ruhe mit solchen Meldungen. Ich bin immer noch nicht über den rassistischen, rechtsradikalen Messerangriff auf den Willkommensbürgermeister hinweg und es wird noch Monate dauern, das zu verarbeiten.

  84. Eine Maus, deren Eltern sagen, dass Katzen Frieden und Bereicherung seien, würde ihre Lebensdauer arg reduzieren.

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecherin-Claudia-Fatima-Roth-Umvolkungsmoschee

  85. lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42 :

    kann ich dir sagen ich kenne es selber aus meinem Familienkreis: Die sagen immer: xyz ist nicht so weie die anderem Moslems. xyz ist anders. Seine Familie ist zwar so aber er nicht……. Ich erwidere immer: Wenn meines Schwester irgendwann im TV zu sehen ist dann habt ihr (eltern) die schuld daran.

  86. Gerade vor einigen Stunden geschrieben:
    Solange es noch möglich ist, sollte man unsere alten, zum Teil noch germanischen Traditionen, ausleben; denn das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass es damit in absehbarer Zeit vorbei ist. Wir sind in den „Raunächten“. Was tut die Nachhut unserer vor 75-70 Jahren im Kampf gefallenen germanischen Recken? N i c h t s !! Sie lassen sich selbst und ihre Söhne und Töchter von den eingedrungenen asiatischen Horden hinmetzeln, verletzen und beleidigen. Ich muss aber zugeben, dass die weiblichen Nachkommen der germanischen Mädchen (wie sie vor 80 Jahren waren -schlank und meist blond) heute genau die Dekadenz hinlegen wie die Herren des deutschen Volkes. Wenn man bedenkt, wieviel Familien seit Beginn der neuen Wahlperiode schon Schaden erlitten haben, ist es nicht mehr nach zu vollziehen, warum N i e m a n d sich öffentlich zeigt, um zu protestieren? Weiter so, liebe deutsche Landsleute!!! In 100 Jahren wird es Deutsche nicht mehr geben, und kein Bürger der Welt wird mehr wissen, dass es Deutsche gab, die das Weltgeschehen und den Fortschritt der Technik gravierend mit gestaltet haben. Gibt Anlass zum Nachdenken? Oder?

  87. #p-town / Das_SANFTE_Lamm 16.47

    Bitte auf dem BODEN bleiben ! Mit solchen „Mord-Phantasien“ ist WIRKLICH NIEMANDEM gedient.

    Lieber die ENERGIE ist kluge, öffentlichkeitswirksame AKTIONEN investieren.

  88. lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42
    Was läuft in deutschen Familien schief, in denen die Tochter einen Afghanen, Pakistani, Türken, Araber, Neger oder sonst was zum „Freund“ hat ?

    Es sind nicht die deutschen Familien, es ist die „Entmännlichung“ des deutschen Mannes.
    Auch trotz „Genderforschung“ und der schwachsinnigen Sexismus-Debatte und was es noch alles an diesem hanebüchenen Unfug gibt, lässt sich die Biologie nun mal nicht übers Ohr hauen – eine Frau such sich jemanden, der Männlichkeit ausstrahlt – umgekehrt genauso.
    Und wenn beim deutschen Mann keine Männlichkeit bzw. männliche Ausstrahlung mehr vorhanden ist, greift Frau zum Männlichkeit in der archaischen Form, wie sie eben vor allem noch bei Türken vorhanden ist.

  89. Waldorf und Statler 28. Dezember 2017 at 16:41

    @ Haremhab … … at 16:13… …Warum Weiber sich mit solchen einlassen?…u.s.w.

    diese Weiber sind bipolar gestört und ernsthaft krank, die leiden am … “ AMIGA SYNDROM „
    ____________________________________________

    Wieder etwas gelernt…danke!

  90. @ Sanftes Lamm
    Den Deutschen wurde jahrhundertelang eingeimpft, dass es eine Obrigkeit gibt, die für die Sicherheit sorgt und nicht der Clan (oder die Großfamilie). Das hat auch jahrhundertelang mehr oder weniger gut funktioniert.

    Angenommen der MUFL hätte ein arabisches, kurdisches, türkisches, albanisches Mädchen belästigt, dann wären deren Eltern nicht zur Polizei gegangen, sondern die Großfamilie hätte den MUFL „besucht“. In der aktuellen Situation sind deshalb die Mohammedaner mit ihren Großfamilien eindeutig im Vorteil.

  91. Wir müssen die Rhetorik ändern: Statt Gutmenschen – Mittäter, Mitverantwortlichen, weil sonst sieht das so das „Gut“ zu sein einfach doof oder Hirnlos wäre.
    In der Bibel steht, dass man seinem Nächsten (dir nah stehenden) wie sich selbst lieben sollen. Es gibt eben eine Hierarchie der Liebe (Caritas). Jeder Vater ist erst für seine Kinder verantwortlich und dann kann er nach dem Ermessen und Möglichkeiten den Kinder des Bruders, Schwester und immer weiter nach Außen helfen.
    Die offiziellen Vertreter der Kirchen verstehen das nicht mehr, weil sie sowieso weit, weit weg von der Wahrheit sind. Wenn man bedenkt, dass in den religiösen Austausch keine Diskussion sondern ein Diskurs herrscht.

  92. „Der Schutz des Hauses wird durch den mit einer Axt in der Tür stehenden Vater und seine hinter ihm stehenden, bewaffneten Söhne garantiert …“ oder, der Mohammedanismus kommt, die Sicherheit geht. Rückfall in die agonale Gesellschaft wird von Gut- und Bessermenschen gerne als multikulti, bunt und interessant bejubelt … woraus sich eine ’neue und bessere Kultur durch Mischung‘ herausbilden soll … Scheixx

  93. Geringes Abschieberisiko – Kaum ein Afghane reist freiwillig aus
    Von Marcel Leubecher | Veröffentlicht am 24.10.2017

    Wegen des sinkenden Abschiebungsrisikos reisen weniger Afghanen freiwillig aus. 2017 waren das bisher nur 957 Personen.

    Derweil ist die Zahl ausreisepflichtigen Afghanen von 11.887 auf 14.263 gestiegen…

    Allein in diesem Jahr entschied das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bis Ende September über 99.724 Asylanträge von Afghanen. Davon wurden laut der Behörde 49.259 abgelehnt. Weitere 6176 Verfahren endeten ebenfalls mit einer negativen Entscheidung; sie wurden schon während des Asylverfahrens abgebrochen – weil der Antragssteller sich nicht mehr meldete oder weil die Zuständigkeit eines anderen Staats festgestellt wurde.

    Obwohl mehr als die Hälfte der Anträge von Afghanen negativ entschieden wird, kehren nur wenige wieder zurück. Bis zur Jahresmitte 2017 erfolgten 261 Abschiebungen nach Afghanistan; im Vorjahr waren es 324. In den Jahren zuvor waren es jeweils nur weniger als zehn…

    Inzwischen ist die Zahl der in Deutschland lebenden ausreisepflichtigen Afghanen nach BAMF-Angaben von 11.887 zum Jahreswechsel auf 14.263 Ende September gestiegen. Von ihnen verfügten 10.105 über eine Duldung, weil die Rückführung trotz weiterhin bestehender Ausreisepflicht auf absehbare Zeit nicht möglich ist…

    Gemessen an der Bevölkerungsgröße Afghanistans, ergibt sich daraus ein Risiko von eins zu 10.000, als Zivilist bei Kampfhandlungen getötet zu werden…

    Auch unter der knappen Hälfte der Afghanen, deren Asylanträge in diesem Jahr positiv entschieden wurde, sind nur wenige persönlich Verfolgte. 15.793 waren Flüchtlinge im Rechtssinne – also solche, die entweder Asyl nach dem Grundgesetz erhielten (94) oder Flüchtlingsschutz nach der Genfer Konvention…

    HIER NOCH MEHR OFFIZIELLE ANGABEN:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169979027/Geringes-Abschieberisiko-Kaum-ein-Afghane-reist-freiwillig-aus.html
    DIE WAHREN ZAHLEN KENNT WOHL KEINER.

  94. BERICHT AUS DER ANSTALT:
    Unsere Gedanken sind bei den Familien der beiden Jugendlichen, dem traumatisierten Jungen und dem inzwischen verstorbenen Mädchen. #ZGI #ZusammenGegenIntoleranz
    Eine ansteckende Geisteskrankheit geht um.

  95. WENN das eine „Beziehungstat“ war- wie die Staatsanwaltschaft meint, dann ist der Strafrahmen hoffentlich um einiges strenger als wenn die Ermordete „nur“ eine Unbekannt war.

    Die Psychopathologie ist ohne Zweifel größer, wenn wer wen ermorden will, den er oder sie einst geliebt hat …. als wenn wer spontan eine oder einen Unbekannten ermordet.

    Wer eine „Beziehungstat“ eher als strafmildernd ansehen wollte stünde auf der falschen Seite … auf Seite der Anti-Menschlichkeit !

    Hätte ich diesen Verdacht nicht gehabt, hätte ich nichts geschrieben !

  96. Polit222UN 28. Dezember 2017 at 16:53

    #p-town / Das_SANFTE_Lamm 16.47

    Bitte auf dem BODEN bleiben ! Mit solchen „Mord-Phantasien“ ist WIRKLICH NIEMANDEM gedient.

    Lieber die ENERGIE ist kluge, öffentlichkeitswirksame AKTIONEN investieren.
    ________________________________

    Síe haben selbstredend Recht…das etwas robuste kommentieren, hilft aber ungemein, dieses und andere Verbrechen, zu verarbeiten!

  97. Ich frage mich was das für verantwortungslose Eltern sind, die zugelassen haben, daß sich ihre Tochter mit einem mohammedanischen „Flüchtling“ aus Afghanistan anfreundet. Ihre Tochter mußte ihr Gutmenschentum mit dem Leben bezahlen. Auch sie sind Schuld, nicht nur Frau Merkel.

  98. Die deutsche Elite ist extrem links!!!!!!!!!!!!!!Lernt nichts dazu obwohl täglich geschlachtet wird.Holt noch die Familien von dem Gesindel nach.Die verkaufen wahrscheinlich die Familienplätze um je 10.000 €.Ich höre von Kollegen, dass es auch auf den österreichischen Psychiatrien rund geht mit Problemen die wir alle nicht haben müßten.Wie kommen Ärzte dazu in den langen Gängen in der Nacht in den Spitälern ständig in der Angst leben zu müßen abgestochen zu werden?

  99. Ich frage mich oft, was wohl in den Köpfen dieser Mädchen und Frauen vor sich gehen mag…
    Die Frühsexualisierung…. nicht nur über die Schule sondern auch in den öffentlich rechtlichen Medien gefördert.
    Kurz bevor wir vor Jahren den Fernseher in den Keller verbannt hatten, war ich baß erstaunt, als der Tatort kurz nach der Tagesschau mit einem minutenlangen Sexualakt irgendwelcher Kommissare begann, was keinesfalls zum eigentlichen Tatgeschehen beitragen konnte.
    Außerdem diese vielen dunkelhäutigen medial hochgepeppten „Stars“, das mag alles zu dieser verlodderten sexuellen Beliebigkeit, dem mangelnden Stolz der jungen Frauen beigetragen haben.

  100. @ Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 16:11:

    Was soll den Ihre Diffamierung? Sparen Sie sich Ihre billige Polemik! Ich trampel nicht rum, sondern nenne nur die harten Fakten! Ja, es ist traurig, dass das Mädchen nicht mehr lebt. Aber das alles hätte nicht sein müssen, aber das „Fremde“ bzw. „Unbekannte“ ist doch viel toller als das was man selbst ist bzw. kennt. Schuld hat der Afghane, der das Mädchen ermordet hat, das ist Fakt. Zweifelt auch hier niemand an, auch ich nicht liebe Maria-Bernhardine! Aber die meisten Deutschen sind dafür bekannt, dass das Fremde oft reizvoller ist als das eigene, das hat schon Bismark erkannt!
    Weder kenne Sie mich noch wissen Sie wie ich wirklich denke oder meine. Wie oft kam es vor, dass oft deutsche oder christliche Mädchen, Frauen von Ihren ehemaligen Moslempartnern regelrecht abgeschlachtet wurden? Merken die nicht, dass diese Leute eine andere Lebenseinstellung haben, vor allem diejenigen, welche seit 2015 wie Heuschrecken in der BRD einfallen? Und was suggerieren die Medien, Politik, Lehrer und vielleicht auch solche Leute wie sie? Die brauchen wir, harmlos, traumatisiert, bla bla bla.
    Nennen Sie mich wie Sie wollen, ich hoffe nur das solche Menschen wie Sie, die wahrscheinlich niemals dazu lernen an die Macht in der BRD kommen. Und ich bin weder links noch rechts eingestellt, sondern realistisch. Und die derzeitige Realität ist mit Verlaub, beschissen! Sparen Sie sich also Ihre Spintisiererei! Törichte Aussagen brauche ich von Ihnen garantiert nicht.

  101. D Mark 28. Dezember 2017 at 16:53

    Den Deutschen wurde jahrhundertelang eingeimpft, dass es eine Obrigkeit gibt, die für die Sicherheit sorgt und nicht der Clan (oder die Großfamilie). Das hat auch jahrhundertelang mehr oder weniger gut funktioniert.

    Bis in die 1990er flächendeckend in ganz Deutschland, bis die Grünen Kinderficker an die Macht kamen und dem christlichen, weißen Mann mit Berufsausbildung und Steuerzahlerhintergrund den totalen Vernichtungskrieg erklärt haben!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecherin-Claudia-Fatima-Roth-Genozidmoschee

  102. Da stimmt doch etwas nicht.
    Entweder sie sind im Drogeriemarkt „zufällig aufeinandergetroffen“ oder er hat sie „dorthin verfolgt“.
    Was stimmt denn nun? Widersprüche über widersprüche.

  103. D Mark 28. Dezember 2017 at 16:53
    @ Sanftes Lamm
    Den Deutschen wurde jahrhundertelang eingeimpft, dass es eine Obrigkeit gibt, die für die Sicherheit sorgt und nicht der Clan (oder die Großfamilie). Das hat auch jahrhundertelang mehr oder weniger gut funktioniert.
    Angenommen der MUFL hätte ein arabisches, kurdisches, türkisches, albanisches Mädchen belästigt, dann wären deren Eltern nicht zur Polizei gegangen, sondern die Großfamilie hätte den MUFL „besucht“. In der aktuellen Situation sind deshalb die Mohammedaner mit ihren Großfamilien eindeutig im Vorteil.

    So minderbemittelt und grenzdebil diese Morgenland-Primaten (und zwar ALLE) auch sind:
    Eines lernen die blitzschnell, und zwar dass die hier auf eine verweichlichte, wehrlose und pathologisch-krankhaft pazifizierte Gesellschaft treffen, die alles mögliche tut, nur nicht sich zu wehren.

  104. #Das_Sanfte_Lamm 16.53

    Es ist die linksgrüne, absolut lebensfremde und menschenfeindliche totalitäre MultiKulti-Ideologie, die sich in den Hirnen der Leute festgefressen hat.

    Vernebelung, Verschleierung, Verharmlosung, Verniedlichung und VERHEIMLICHEN.

    Damit BETEILIGEN sich die linksgrünen, anti-demokratischen und staatszersetzenden Hackfressen unmittelbar an jeder einzelnen GEWALTTAT, denn GEWALT, ANARCHIE und DROGEN (STEINEWERFER-JOSCHKA) Crystal Meth (Beck), Cannabis (Özdemir) und Pädophilie (Cohn-Bendit) sind FESTE DNA-BESTANDTEILE dieser demokratiezersetzenden, LINKS-SOZIALISTISCHEN (Schwesig: Linksextremismus wird aufgebauscht zu G 20 – Krawallen).

    Deshalb bekommen auch keine hungernden RentneINNEN in Berlin eine Ausstellung, sondern gewaltkriminelle DROGEN-DEALER.

  105. Bei einer Abwertung der türkischen Lira um das 6fache in 15 Jahren ist Großmaul Erdogan nun Pleite und hält plötzlich seine turkmohammedanische F…e und will bei uns wieder kleinlaut Geld, damit er uns hinterher als Nazis beschimpfen kann:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171962502/Entspannungskurs-Warum-Erdogan-ploetzlich-Naehe-zu-Deutschland-sucht.html

    Überraschende Töne aus Ankara: Die Türkei müsse die Zahl ihrer Feinde verringern und Freunde vermehren, sagt Erdogan. Und er denkt dabei ganz besonders an Deutschland. Was hinter dem Tauwetter stecken könnte.

    Na, Nobelpreis- und Wirtschaftssüpermacht Turkyie: Pleite?

  106. Obronski 28. Dezember 2017 at 16:54 ?
    In der Bibel steht, dass man seinem Nächsten (dir nah stehenden) wie sich selbst lieben sollen. .

    In der Bibel steht aber auch, dass man dem Herrn, dem Fels, dafür danken soll, dass er den Fäusten lehrte, Krieg zu führen.

  107. @ V8 at 17:00 Uhr, welcher schrieb:

    „noch wissen Sie wie ich wirklich denke oder meine“

    ACH! DANN IST DAS GAR NICHT IHRE MEINUNG, DIE SIE HIER VERÖFFENTLICHEN?

  108. Polit222UN 28. Dezember 2017 at 17:03
    #Das_Sanfte_Lamm 16.53

    Diese ganzen linksgrünen Verbrecher gehören wegen Völkermordes an den indigenen Europäern vor das Tribunal in Den Haag!

    2020 – Studienabbrecherin-Claudia-Fatima-Roth-Genozidmoschee wird Kölner

  109. kalafati 28. Dezember 2017 at 16:32
    „Es gibt Zeiten, in denen große Frauen die Bühne der Wirklichkeit betreten und beispielhaft vorangehen, wahre Heldinen einer höheren Gerechtigkeit.
    Marianne Bachmeier“

    Die arme Frau wurde nachträglich fertiggemacht und ist jämmerlich verreckt!
    Sie war eine traurige Heldin!
    Ihre Tochter:
    „Die kleine Anna ist ein fröhliches, aufgeschlossenes Kind, so erinnern sich Freunde. Sie wächst bei ihrer Mutter auf, die in Lübeck eine Kneipe betreibt. An dem verhängnisvollen 5. Mai 1980 schwänzt die Siebenjährige nach einem Streit mit der Mutter die Schule und fällt Klaus Grabowski in die Hände. Der 35-Jährige ist wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern vorbestraft, war in der Psychiatrie und ließ sich freiwillig kastrieren. Später unterzog er sich – mit gerichtlicher Genehmigung – einer Hormonbehandlung, die seinen Sexualtrieb wiederherstellte. Grabowski hält Anna stundenlang in seiner Wohnung gefangen und erwürgt sie mit einer Strumpfhose.
    Annas Leiche verscharrt er in einem Karton am Ufer eines Kanals.

    Viele geben der Justiz eine Mitschuld an der Tat, weil sie einem Mann, der bereits zwei Mädchen missbrauchte, erlaubte, mit Hormonen seinen Sexualtrieb wieder herzustellen. Andere werfen Marianne Bachmeier vor, Anna vernachlässigt zu haben und zweifeln an der Glaubwürdigkeit ihrer Trauer. Wieder andere bekunden offen ihre Sympathie für den Racheakt.

    Der mutmaßliche Täter, Klaus Grabowski, ist ein vorbestrafter Sexualstraftäter, hat den Mord bereits gestanden.
    Er sitzt in Saal 157 des Lübecker Landgerichts, als sich von hinten Marianne Bachmeier nähert – Annas Mutter.
    Sie zieht eine Beretta, Kaliber 22, aus ihrer weiten Manteltasche, zielt auf Grabowskis Rücken und drückt acht Mal ab. Sechs Schüsse treffen.
    Der 35-jährige Fleischer stirbt noch im Gerichtssaal.
    „Ich wollte ihm ins Gesicht schießen. Leider habe ich ihn in den Rücken getroffen. Hoffentlich ist er tot“, sagt Marianne Bachmeier kurz nach der Tat. Die 31-Jährige lässt sich widerstandslos festnehmen.
    1996 erkrankt Marianne Bachmeier unheilbar an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Am 17. September 1996 stirbt sie im Alter von 46 Jahren.

    Ihre Rachetat hat Marianne Bachmeier nie öffentlich bereut.“

  110. Für mich erscheint dieses Verbrechen nun in einem etwas anderen Licht.
    Täter ist mal wieder polizeibekannt, lebte sogar in einer „betreuten Wohneinrichtung“ (also wohl behütet), und hatte bereits eine private Beziehung zu seinem späteren Opfer.
    Also haben bisherige Integrationsmaßnahmen, einschließlich der Privatbeziehung, diesen Mord nicht verhindern können.
    Jeder Erzieher, Pädagoge und Psychiater weiß, daß Kinder in den frühesten Wochen nach ihrer Geburt entscheidend geprägt und sozialisiert werden. Ist da aber etwas schief gelaufen, ist das in späteren Jahren kaum noch zu korrigieren. Und wenn diese Menschen dann auch noch aus einem archaischen, gewaltorientierten und bildungsfernen Kulturkreis kommen, ist Hopfen und Malz verloren! Wer etwas anderes behauptet, lügt sich und andere in die Taschen.
    Zur Abrundung dieses Verbrechens gehört nur noch, daß das Opfer an eine
    „Schule gegen Rassismus – Schule für Weltoffenheit und Toleranz“
    gegangen ist.
    Deutschland schafft sich ab!

  111. Polit222UN 28. Dezember 2017 at 17:03
    #Das_Sanfte_Lamm 16.53

    Diese ganzen linksgrünen Verbrecher gehören wegen Völkermordes an den indigenen Europäern vor das Tribunal in Den Haag!

    2020 – Studienabbrecherin-Claudia-Fatima-Roth-Genozidmoschee wird Kölner Dom

  112. Wie schon einige andere hier meinten, wird es keine Freundschaft oder gar Liebschaft zwischen dem fünfzehnjährigen Mädchen und dem 15, 18, 25 oder vielleicht sogar bereits 30 Jahre alten Afghanen gewesen sein, sondern bloß eine Bekanntschaft, die vom islamischen Herrenmenschen, dem Eltern, Verwandte und der Koran die Illusion vermittelten, jemand ganz Besonderes zu sein, völlig falsch verstanden wurde.

    Günter Burkhardt von Pro Asyl fordert trotz allem weiterhin freie und unbegrenzte Einwanderung ausgerechnet aus Afghanistan:

    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-guenter-burkhardt-geschaeftsfuehrer-von-pro-asyl-was-erwarten-fluechtlinge-von-deutschland-was-erwartet-deutschland-von-fluechtlingen_id_7975589.html

    Günter Burkhardt anzuhören macht übrigens besonders viel Spaß, wenn man auf YouTube über das Zahnradsymbol in der Fußleiste die eineinhalb- bis zweifache Geschwindigkeit einstellt. So kommt das Schafsartige optimal zum Ausdruck. Hier gleich ein Beispiel zum Testen:

    https://www.youtube.com/watch?v=MRN0HvhaahU

  113. lisa 28. Dezember 2017 at 16:14

    Naja..Eltern sollten ihre Kinder warnen,mit Merkels Gästen einen Umgang zu pflegen..Ansonsten endet dies tödlich..
    ————-
    Man kann sich den Mund fusselig reden, es hilft einfach nichts. Vor Jahren bat mich eine Nachbarin um Rat. Sie sagte, ihre Nichte wolle einen Türken heiraten, was ich davon hielte. Gar nichts, sagte ich. Wenn sich die Nichte viel Kummer und Leid ersparen wolle, dann solle sie die Finger von dem Kerl lassen. Man müsse nicht glauben, nur weil mein Ehemann (längst Ex) und ich zurzeit in Frieden lebten, das sei immer so. Dann habe ich ihr bestimmt eineinhalb Stunden lang all die Unterschiede zwischen unseren Kulturen und dem Gebaren dieser islamischen Männer klar gemacht und am Schluss gesagt, leider werde alles reden nichts helfen, die Nichte glaubt es einfach nicht.

    Das Ende kam wie so oft: die junge Frau, Filialleiterin eines Drogeriemarktes heiratete den Kerl. Er betrog sie von Anfang an mit einer Türkin, verprügelte seine Frau, die lief weg, versteckte sich bei ihrer Tante, Versöhnung und alles wie gehabt, bis sie sich scheiden lassen wollte. Da erstach er sie aus Wut, weil die drei Ehejahre, nach denen er eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen hätte, noch nicht um waren. Die Mutter der jungen Frau, die sich vor ihr Kind stellte, hat er auch noch fast umgebracht. Er bekam 15 Jahre, ging in Berufung und bekam diesmal einen gnädigen Richter. Der machte daraus gut sieben Jahre, er kam bald wieder aus dem Knast. Die Mutter weint immer noch um ihr Kind – aber das kann Merkel ja nicht passieren!

  114. OT

    „Desaströse Umfragewerte für Merkel bestätigen, was sie auch selbst ahnen dürfte“

    27.12.2017

    Mehr als drei Monate sind seit der Bundestagswahl vergangen, eine neue Regierung ist noch nicht in Sicht – die Schuld geben viele Deutsche offenbar der Kanzlerin. Hat Merkel den richtigen Zeitpunkt für ihren Abgang verpasst? So kommentiert die Presse.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/so-kommentiert-deutschland-merkels-zukunft-zeiten-in-denen-merkel-nach-belieben-schalten-und-walten-konnte-sind-vorbei_id_8126609.html

  115. Ein Kommentar ist mir hier gerade extrem aufgefallen…

    „Die Polizei war noch nie zum Schutze der Bevölkerung da, sondern immer nur zum Schutz der Regierung.“

    Damit ist unsere Situation klar umrissen und auch die Härte gegen die eigene Bevölkerung ( Rentner kommen in den Knast wenn sie Brötchen klauen usw. ) erklärt sich.
    Nun bricht neben der richterlichen Gewalt ( Gutmenschen als Richter eingesetzt ) noch die polizeiliche Gewalt weg, die gesetzgebende Gewalt ist ja schon länger dem Wahnsinn verfallen und hat die Bedingungen für den Jetzt-Zustand erst geschaffen.
    Ja… es scheint die Bevölkerung steht völlig allein gegen diese Bedrohung, Polizei anrufen lohnt nicht mehr, es passiert doch nichts bzw. die Polizei hat keine Chance etwas zu machen, weil die Gesetze sie im Zweifel angreifbar macht… so Dienstaufsichtsbeschwerde oder dergleichen.
    Irgendwie sieht das nach Suizid des gesamten Staates aus.
    Falls die Eltern des Mädchens etwas Unüberlegtes machen sollten… dann sind die schneller und länger weg wie der Täter ; daneben warten im Knast bestimmt gute Freunde vom Täter und erledigen den Rest.
    Somit… ein Staat der mit allen drei Pfeilern der Macht nicht gerettet werden will, der wird auch untergehen, es sei denn… ja es sei denn die drei Pfeiler werden neu besetzt.

  116. #Roadking 16.53

    Es ist allerhöchste ZEIT, daß es den VERDAMMTEN KESSEL endlich zerreißt (!), und die Leute endlich AUF DIE STRASSE GEHEN, weil es ihnen REICHT (!)

    WEG mit dem MERKEL-SPD-GRÜNE-VOLKSVERRÄTER-GESOCKS (!)

  117. *http://www.bild.de/regional/berlin/jva/ausbruch-mehrerer-haeftlinge-54315808.bild.html

    In der Justizvollzugsanstalt Plötzensee sind derzeit 362 Personen inhaftiert. 102 von ihnen verbüßen eine Ersatzfreiheitsstrafe.

    ###

    http://www.bild.de/news/inland/unfaelle/polizistin-stirbt-nach-unfall-auf-autobahn-54314036.bild.html

    Lkw-Fahrer hatte über 2 Promille

    https://www.welt.de/vermischtes/article171956108/23-jaehrige-Polizistin-stirbt-Sie-wollte-ihn-stoppen-Lkw-Fahrer-faehrt-in-Streifenwagen.html

    Doch der Ukrainer kracht mit voller Wucht in den Einsatzwagen.

    Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Weil der Mann aus der Ukraine stammt, wurde er vorläufig festgenommen – die Polizei sah Fluchtgefahr. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab den Angaben zufolge einen Wert von mehr als zwei Promille. Das Innenministerium ordnete für alle Streifenwagen Trauerflor an.

    ###

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article171958435/Flucht-vor-Erdogan-Wie-sich-reiche-Tuerken-die-Einreise-in-die-EU-erkaufen.html

    Möglich machen das „Golden Visa“-Investitionsprogramme wie das von Griechenland, das wiederum das Geschäftsmodell von Panos Rozakis ist. Rozakis ist Geschäftsführer von Greek Residency, einer Firma, die „goldene Visa“ vermittelt. Das staatliche Programm, das Investoren nach Griechenland locken soll, funktioniert so: Wer mindestens 250.000 Euro etwa durch den Kauf einer Wohnung in Athen investiert, erhält „ab dem ersten Tag“ eine griechische Aufenthaltsgenehmigung – und zwar für sich, den Ehepartner, Kinder bis zum Alter von 21 Jahren, die Eltern und noch dazu die Schwiegereltern.

    ###

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171944257/Gewalt-im-Fluechtlingsheim-Alarmierte-Kommunalpolitiker-schreiben-Brandbriefe.html

  118. http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/darf-man-spenden-von-der-afd-ablehnen-54311838.bild.html

    „Das Menschenbild von Diakonie und Kirche ist mit dem der AfD nicht vereinbar und wir möchten uns klar davon abgrenzen.“

    „Die Diakonie darf frei entscheiden, von wem sie Geld annimmt. Aufgedrängte Bereicherung von der AfD muss niemand dulden.“

    SPD-Vize Ralf Stegner (58): „Die Spende kam explizit von ihm als AfD-Politiker und nicht als normalem ❗ Menschen, der etwa Geld in den Klingelbeutel steckt.
    Da hat die Diakonie, die auch Flüchtlingsbetreuung macht, das gute Recht, diese Spende zurückzuweisen, denn das Menschenbild der AfD entspricht erkennbar nicht dem der Diakonie.“

    Peter Hahne (65), TV-Moderator, Bestsellerautor und 18 Jahre Mitglied des EKD-Rates:
    „Konsequente Kirchen werden jetzt sicher auch alle Listen durchforschen, um die Kirchensteuer der AfD-Funktionäre und der über 6 Millionen AfD-Wähler zurückzuzahlen. Die AfD kann sich über dieses Weihnachtsgeschenk kostenloser Wahlkampfhilfe nur freuen!“

    ###

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ist-das-Logo-der-Machwitz-Roesterei-in-Hannover-rassistisch

    Ein afroamerikanischer Dozent hat das Logo der hannoverschen Kaffeerösterei Machwitz kritisiert. Unterstützung bekommt Kenton Emery Barnes vom Präsidenten des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland: Die drei dunkelhäutigen Figuren im Logo seien „entwürdigend“. Machwitz wies den Vorwurf zurück, zeigte sich aber offen für eine Diskussion.

    Hannover. Als Kenton Emery Barnes das Bild zum ersten mal sah, war er schockiert. Inzwischen wägt der Amerikanistik-Dozent der TU Braunschweig besonnen seine Worte: „Ich finde dieses Logo etwas rassistisch“, sagt Barnes. Das bekannte Firmensignet, mit dem die hannoversche Traditionsrösterei Machwitz-Kaffee für sich wirbt, schaffe ein eindimensionales Bild von Schwarzen: „Es entmenschlicht eine ganze Rasse“, sagt Barnes.

    Die „Machwitz-Mohren“ passten nicht mehr in die moderne Welt: „Machwitz-Kaffee sollte das Logo durch ein neues ersetzen, das niemanden beleidigt“, sagt Barnes, der selbst Afroamerikaner ist.

    Generationen von Hannoveranern sind mit diesem Logo aufgewachsen, ebenso wie mit dem Machwitz-Slogan „Jede Tasse Extraklasse“. Seit 1919 hat die Firma in Hannover einen Sitz, doch laut Seniorchef Jörg-Walter Koch gibt es das Logo bereits, seit die Firma 1883 in Danzig gegründet wurde. Es ist ein Relikt aus jener Zeit, als Deutschland sich zur Kolonialmacht aufschwang und Kaffeeduft noch ein exotisches Aroma war, das einen Hauch von großer, weiter Welt verbreitete.

    „Die Abbildung von Weißen wäre doch auch nicht rassistisch“

    „Wir haben das Logo aus Tradition bis heute beibehalten“, sagt Jörg-Walter Koch. „Es richtet sich gegen niemanden; wir wollen Dunkelhäutige nicht diskriminieren und lehnen Rassismus ab“, versichert er. Der Kaffee von Machwitz stammt unter anderem aus Uganda, die Firma wirbt damit, fair gehandelte Bohnen zu verwenden. Die Kritik am Signet kann Koch nicht nachvollziehen: „Die Abbildung von Weißen wäre doch auch nicht rassistisch“, sagt er.

    Um eine reine Abbildung handele es sich bei dem Bild jedoch nicht, moniert hingegen Abayomi Bankole, Präsident des Afrikanischen Dachverbandes Norddeutland: „Die Figuren mit ihren Glupschaugen sind eher eine entwürdigende Karikatur von Afrikanern“, sagt er. Dass das Logo eine lange Tradition habe, sei allein noch kein Grund, es auch künftig beizubehalten: „Die Zeiten haben sich geändert“, sagt Bankole, „die Firma sollte wirklich anders Werbung machen.“

    Es ist dieselbe Debatte, die auch um Negerküsse und Zigeunerschnitzel schon geführt wurde. Eine Debatte, wie sie immer dann aufkommt, wenn ein Land neu aushandelt, was als rassistisch gelten muss und wie man mit Minderheiten und seiner eigenen Geschichte umgehen soll. Bei Machwitz wolle man sich dieser Debatte nicht verschließen, sagt Seniorchef Koch: „Wir sind zu Gesprächen bereit.“
    Der Sarotti-Mohr ist jetzt hellhäutig

    Immer wieder gab es in den vergangenen Jahren heftige Debatten um vermeintlich diskriminierende Bücher und Bilder. Dabei stand meist der Vorwurf des Rassismus gegen den Vorwurf politisch korrekter Indoktrination, es ging um persönliche Verletzungen, die Freiheit der Kunst und darum, dass Wörter ihre Bedeutung wandeln. Das Café Niederegger in Lübeck etwa hat seine „Mohrenkopftorte“ nach Rassismusvorwürfen in „Othellotorte“ umbenannt. In den neuen deutschen Ausgaben von „Pippi Langstrumpf“ ist der Vater der Titelheldin kein „Negerkönig“ mehr, sondern ein „Südseekönig“. Auch Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“, in dem früher von „Negerlein“ die Rede war, ist heute in einer korrigierten Version erhältlich. Für besonderes Aufsehen sorgte auch die Debatte um den Sarotti-Mohr. Die Schokoladenfirma Stollwerck wandelte das Wahrzeichen 2004 in einen „Magier der Sinne“ um. Dieser hat zwar nach wie vor einen Turban, doch eindeutig helle Haut. Seinem Tausendundeine-Nacht-Zauber hat das nicht geschadet.

  119. @ erich-m 28. Dezember 2017 at 17:01

    IN SO EINEM KLEINEN ORT KANN MAN SICH WOHL KAUM AUS DEM WEGE GEHEN

    KANDEL EINWOHNER: 8943 (31. Dez. 2015)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kandel_(Pfalz)

    dm-Drogeriemarkt!

    Polizeilich bekannt war der Jugendliche der Polizei auch wegen einer mutmaßlichen Körperverletzung auf einem Schulhof. Nach einer Beleidigung soll er mit der Faust zugeschlagen haben. Ob dies im Zusammenhang mit der späteren Bluttat stand, ist aber unklar…

    Plus 5 Bilder:
    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.messerangriff-in-kandel-mord-an-15-jaehriger-richter-entscheidet-ueber-haftbefehl.bc0a8943-7c32-45a4-b62b-d22a45d9141f.html?utm_source=taboola&utm_medium=none&utm_campaign=feed

    OPFER MIA V.

    Der Jugendliche(MÖRDERISCHE AFGHANE) hat sich laut Staatsanwaltschaft bislang nicht zu der Tat geäußert. Er ist den Angaben zufolge im April 2016 als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Nach seiner Registrierung in Frankfurt sei er ins pfälzische Germersheim gebracht worden und habe dort bis September dieses Jahres in einer Jugendhilfeeinrichtung gelebt. Er sei dort auch zur Schule gegangen…
    https://rtlnext.rtl.de/cms/sie-hatte-sich-von-ihm-getrennt-15-jaehriger-toetet-exfreundin-4137589.html

  120. „Hier lief eine Menge schief. Mia könnte noch leben, hätte man dem Kind statt linker Multikultiträumereien gesunde Angst vor dem Fremden beigebracht und hätte man die Drohungen der afghanische Zeitbombe seitens der Behörden, im Hinblick auf die Erfahrungswerte der vergangenen Jahre mit dieser Klientel, etwas ernster genommen. Mia war ein Teenager und mit ihren 15 Jahren hätte sie darauf vertrauen können müssen, dass andere für sie bedenken, was sie selber ganz klar nicht einschätzen konnte. (lsg)“

    So ist es leider,komplettes Staatsversagen oder……

    es ist so gewollt,herbeigeführt und da die Deutschen keinen Bürgerkrieg führen werden,und wie ein User schrieb in der Vergangenheit auch noch nie geführt haben,aber sehr wohl sich selbst bekriegen;zu Napoleone Zeiten kämpften Sachsen gegen Preußen,üben sie sich in Erduldung bis hin zur Erlöschung/Erlösung….

    oder es ist alles nur eine Verschwörungstheorie und der Michel schläft wieder beruhigt ein und geht zur Arbeit.

  121. DerPatriot12345611 28. Dezember 2017 at 16:35
    kleiner Nachtrag: ich habe erst letzte Woche ein deutsches Mädchen mit Schultasche auf dem Rücken ca 15 Jahre hier in Begleitung zweier Moslemasylanten ins flüchtlingsheim spazieren gehen sehen. Mal sehen wann ich ihre Pressekonferenz der Polizei höre bzw. sehe … Es ist so traurig. Eine verlorene Generation Frauen. Dank dieser fetten Merkel
    ——————————————————
    Ich habe manchmal auch den Verdacht, daß sich so manch ein „deutsches Mädchen“ das Taschengeld auf eine bestimmte Art aufbessert. Diesen Typ „deutsches Mädchen“ sieht man vorzugsweise in Shoppincenter vor McD oder BK, und sie werden von den Kuffnucken umschwärmt wie ein Haufen Scheixxe von den Fliegen.

  122. Für Mia ist zwar jetzt doof aber vielleicht fühlte sich der junge Mann noch fremd in seiner neuen Umgebung; da kann man dann halt nichts machen!

  123. Man kann daraus nur folgern, das der deutsche Staat will, das wir alle verrecken und abgeschlachtet werden…..

    Merkel und ihr höriges Pack hat den Deutschen den Krieg erklärt.

  124. Hier liegt doch kein Staatsversagen vor. Um zu versagen, muss man erst einmal tätig werden. Dieser Staat tut einfach nichts, vor allem nichts für die deutsche Bevölkerung mit einem Pass. Der Merkel-Staat alimentiert großzügig Parasiten, drückt bei deren niederträchtigen Straftaten sogar beide Augen zu und macht Deutschland zu einem Verbrecherparadies für Minderbemittelte, die in ihren kulturellen Fertigkeiten noch auf der Stufe eines Neandertalers stehen. Selbst einfachste kommunikative Kompetenz fehlt diesen Steinzeitmuslimen: Es spricht immer gleich die Galle, und gezückt wird ein langes Messer zur Durchsetzung ihrer Forderungen, was schon zeigt wie viel Selbstbeherrschung, Bescheidenheit und Anstand diese Figuren haben. Die meinen doch tatsächlich, alles, was es hier gibt (einschließlich der Frauen), stehe ihnen zu. Erstaunlich, wie lange der Bürger da schon zuschaut und schweigt. Es bleibt abzuwarten, wie lange die bleierne Merkel-Ära noch anhält. Diese selbstverliebte, empathielose, kurzgeistige und unfähige Frau – sollte sie im Amt bleiben -, wird weiterhin rummurksen, bis das Land gründlich und nachhaltig verkommen ist, ja, bis es hier so aussieht wie in den Ländern, aus denen die Wirtschaftsflüchtlinge kommen. Und es ist keine Lösung in Sicht. Merkel ist nicht die Lösung, sie ist das Problem.

  125. @ notar959 28. Dezember 2017 at 16:54
    „Der Schutz des Hauses wird durch den mit einer Axt in der Tür stehenden Vater und seine hinter ihm stehenden, bewaffneten Söhne garantiert …“ oder, der Mohammedanismus kommt, die Sicherheit geht. Rückfall in die agonale Gesellschaft wird von Gut- und Bessermenschen gerne als multikulti, bunt und interessant bejubelt … woraus sich eine ’neue und bessere Kultur durch Mischung‘ herausbilden soll … Scheixx
    * * * * *

    Es ist jeden Biodeutschen angeraten, mindestens 2 indianische Handwerkszeuge zu besitzen (wenn man nicht legal/iilegal eine Schusswaffe besitzen kann).
    Eines hinter der Tür und eines im KFZ.
    Es gibt diese in diversen Längen und Ausführungen – von ca. 30Euro – 120Euro.
    Ist bei vielen Militärs dieser Welt Standard:

    Tomahawk
    https://www.google.de/search?q=tomahawk+milit%C3%A4r&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiP-fj4ja3YAhWRyKQKHWtvADAQ_AUICigB&biw=1357&bih=761

  126. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 17:06
    Obronski 28. Dezember 2017 at 16:54 ?
    In der Bibel steht, dass man seinem Nächsten (dir nah stehenden) wie sich selbst lieben sollen. .
    In der Bibel steht aber auch, dass man dem Herrn, dem Fels, dafür danken soll, dass er den Fäusten lehrte, Krieg zu führen.
    ————————————————-
    Sie haben mich falsch verstanden. Sicherlich dürfen, sogar müssen wir unseres Leben und das Leben unserer Angehörigen vorerst schützen. Deshalb haben wir die s.g. Schutzorgane, wie Polizei, Wehr, Gerichte damit sie die Bürger schützen. Aber hier zeigt sich das ganze Versagen der staatlichen Organe. Wir können als Bürger sich nicht mehr auf sie verlassen. Deshalb werde ich….. meine Nächsten im Ernstfall selbst mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln schützen müssen. der Angreifer muss sich im klaren sein, dass er bei solchen Eingriff selbst getötet werden kann. Es ist keine Selbstjustiz, sondern Recht jeden Menschen sein Leben und Leben seinen Nächsten zu erhalten.

  127. „Das Menschenbild von Diakonie und Kirche ist mit dem der AfD nicht vereinbar und wir möchten uns klar davon abgrenzen.“

    Euer Menschenbild könnt ihr euch in den Hintern schieben.
    Das wollen wir nicht mal geschenkt, geschweige, wir kaufen euch eure Lügen ab.

    Davon grenzen wir uns gerne ab, nein wir müssen das ganz dringend tun.

  128. Merkels Propaganda-TV zur Zeit in Form von Brisant überbietet sich wieder mit übelster Hetze gegen all jene Deutsche, die vor dem Drogeriemarkt „Mahnwache“ abhalten oder abhielten. Die Ratte Mareile Höppner labberte wieder einmal von Populisten oder regte sich auf, das man ja erst die Ermittlungen abwarten müsste. Hätte jedoch ein Deutscher einen Vermummte gekillt, ja dann wären bis 2019 unentwegt nur Sondersendungn gebracht worden. Hier spricht man von einem 15 jährigen Schüler aus Afghanistan. Diese Kreatur hätte man einfach beim „Fluchtversuch“ erschiessen sollen , anstatt jetzt wieder jahrelang Prozesse zu führen. Merkel, lass es dir gesagt sein, bei jedem Deutschen, der von Deinen Gästen ermordet wird hast die mitgemordet, bei jedem!

  129. alexandros 28. Dezember 2017 at 15:47
    Uwe Junge war bei der Budeswehr. Er wird die Rot/GRÜN/Gelben Misstände in Rheiland-Pfalz aufarbeiten

    DER Uwe Junge, welcher der Meinung ist, nach Afghanistan dürfe/könne man nicht abschieben?

  130. Die „Jungs“ schaffen Hieb-und Stichfeste Tatsachen. Normal wäre, wenn der auffällig/kriminell ist in Abschiebehaft und raus. Jetzt hat man wieder eine Tote, einerseits Justiz/Politikversagen, andererseits Gutmenschliche Naivität die zu gefährlicher Unvorsichtigkeit führt…..in diesem Fall tödlich endend. Die Tochter einer Nachbarin hatte auch so einen ….sogar mit Auto, angeblich Student. Er parkte immer verkehrswidrig (zumindest wäre das für Deutsche so ). Plötzlich war Schluss, auf die Nachfrage kam dann
    auch nichts mehr. Ich gehe davon aus das hier rechtzeitig nach Drohungen die Reißleine gezogen wurde………..ISCH SAG DIRR DU GESSST NISCHT ALLEIN WEG ABBENDSS SONNS BASSIRRT WASS…..so was dürfte da gelaufen sein. Mit ein Rätsel was eine Deutsche Frau an diesen Arabern und Afrikanern ( ok, bei denen dann die Fleischaubergine …..) findet.

  131. „Ein Kriseninterventionsteam der Polizei kümmerte sich um die Mitarbeiter des Drogeriemarkts und Kunden, die die Tat ansehen mussten. Nach Angaben der Polizei sollen sich zum Tatzeitpunkt zwischen 15 und 20 Personen in der Drogerie aufgehalten haben.“

    „MUTMAßLICHE BEZIEHUNGSTAT“

    „HINTERGRÜNDE SCHNELL KLÄREN“

    ZIEL, DEM OPFER EINE MITSCHULD ZU GEBEN ODER

    DER „SCHLECHTEN KINDHEIT“ DES ANGEBL. 15-JÄHRIGEN?

    „“Auch die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) und Innenminister Roger Lewentz (SPD) reagierten betroffen auf den gewaltsamen Tod des Mädchens. „Unsere Gedanken und die Anteilnahme der Landesregierung gelten der Familie und den Freunden des Opfers“, sagte Spiegel am Donnerstag. Es werde alles getan, um die Hintergründe der „schrecklichen Tat“ aufzuklären.

    Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Martin Brandl, erklärte: „Wir als CDU-Fraktion sind sehr betroffen und drücken den Angehörigen des Mädchens unser tiefstes Mitgefühl aus. Es gibt wohl keine Worte, um ihr Leid zu ermessen.“ Wichtig sei eine schnelle und gründliche Aufarbeitung der Tat und der Hintergründe, so Brandl weiter.““
    https://www.swr.de/swraktuell/rp/streit-in-kandel-15-jaehrige-stirbt-nach-messerattacke/-/id=1682/did=20875800/nid=1682/y48iyi/index.html

  132. Ballermann 28. Dezember 2017 at 16:12
    aber warum haben die Eltern des Mädchens ihre Tochter nicht vor dem Abschaum gewarnt ?
    ____________
    An den Schulen …
    In unserer Stadt haben sich auch Mädchen bei mir beklagt über Vorfälle, ich sprach daraufhin mit verschiedener Lehrerschaft: deren Argument wider Personen die das ansprechen lautet ‚es bleibt bunt‘, ‚bei uns alles ist alles toll und super‘, ‚wir können Integration vorbildlich‘ usw. bis sich niemand mehr traut über was zu reden, was es zu reden gäbe: die Mädchen hatten sich ja an mich gewandt, weil sie nicht getraut hatten in der Schule mit den Lehern über diverse Vorfälle (sexuelle Übergriffe) zu reden und ich habe erlebt das den Lehrern das egal war, doch nicht egal war denen, das ihre Wunschvorstellungen, wie es angeblich sei, nicht platzen: die Mädchen waren sichtlich eingeschüchert worden in den Schulen und hatten Angst vor Sanktionen von der Lehrerschaft, wenn sie die Wahrheit zu den sexuellen Übergriffen sagen, weil sie ja dann auch sagen müssen wer auf sie übergriff, was die Lehrerschaft eben nicht als übergrifigen Personenkreis hören möchte, weil es nicht in ihr ‚refugees welcome‘ Bild passt 🙁

  133. MingaBua 28. Dezember 2017 at 15:52
    Merkel wählen Leichen zählen.
    ———————————–

    Wieviel TAUSENDE hat die schon auf dem Gewissen?

  134. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. Dezember 2017 at 15:54

    Die Strafe sollte entsprechend seinem Herkunftsland verhängt werden.

    Das gilt dort als Sachbeschädigung.

  135. Also doch das, was hier Asylkind genannt wird, 10% davon sind effektive Ankerkinder, d.h. die grausige Sippe kommt auch noch hinterher und wird auf einen goldenen Thron mit Sonderrechte und Begünstigungen gesetzt wie alle Scheinasylanten hier.

    Mia ist tot, weil diese Unmenschen als gleichwerig gelten und auf normale Menschen losgelassen werden.
    Die sind nicht so wegen ihrer Kultur und Religion, sondern es ist umgekehrt.
    Keine heute bekannte Massnahme macht aus denen vollwertige Menschen mit Mitgefühl.

  136. lorrtsinnkleer 17:32
    „..ein Rätsel was eine Deutsche Frau
    an diesen Arabern und Afrikanern..“

    Uns Männchen wird vorgeworfen,
    wir denken mit dem . .
    Weibchen denken mir der . .

    Biologie.

  137. Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 16:02
    Den Job will keiner machen, denen graust es allen vor den Mufln!
    .„An Grundschulen fehlen 1000 Direktoren
    In Deutschland fehlt an jeder zehnten Grundschule ein Schulleiter. Das ergab ein Umfrage unter den Kultusministern der Länder. Und auch Lehrer fehlen – schätzungsweise 20.000……“
    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/An-Grundschulen-fehlen-1000-Direktoren
    ________
    Dann sitzt die Ursache wohl im Kultusministerium und den Schulämtern (abgeschottete Pädagogen mit unumsetzbaren Vorgaben?), weil der Job mit direktem Draht dorthin, statt weiter unten als Lehrer_In nicht mehr so ansprechend ist?

  138. Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 15:58
    Ich kann das Wort „Staatsversagen“ nicht mehr hören, geschweige denn aktzeptieren! […]

    Das ist kein Versagen! Es ist absichtliches Unterlassen! Und zwar das Unterlassen des Schutzes der körperlichen Unversehrtheit des Deutschen Volkes (unter anderem) lt. GG.

    Und, da die Verfassungsschützer nicht einschreiten, alle überlebenden Opfer (bei denjenigen, die so schwer verletzt wurden, daß sie dazu nicht mehr in der Lage sind: deren Angehörige) sowie die Hinterbliebenen von Niedergemetzelten müssen endlich die Regierung und auch Richter und Staatsanwälte, die die Rechtsbrüche manifestier(t)en, mit Strafanzeigen überziehen, daß es im Karton so richtig rappelt.

    Sollte das nicht wirken, dann müssen sie ohne Rücksicht auf irgendwelche „Klagewege“ Anzeige erstatten/Klage einreichen beim Menschenrechtsgerichtshof (?) gegen D und dessen Regierung und die Judikative.

  139. http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Freimaurer-Kritik.htm

    Die „diskreten Gesellschaften“ werkeln bevorzugt im Verborgenen und Dunkeln; denn im Dunkeln ist gut Munkeln, wie der Volksmund treffend sagt. Deshalb ist es kein Wunder, wenn über 90 % der Bevölkerung keine oder eine höchst bruchstückhafte oder auch falsche Vorstellung von den Dunkelmännern unserer Tage hat. So ging es auch mir. Zwar hatte ich in meiner zwanzigjährigen Tätigkeit als Rechtsanwalt häufig mit vielfältigen Rechtsbrüchen zu tun. Für einen Strafverteidiger wäre dies nichts besonderes, aber es ging um illegale Handlungen von Richtern, Staatsanwälten, Anwaltskollegen, Beamten, Kammerfunktionären usw., die trotz Anzeigen und Dienstaufsichtsbeschwerden nicht verfolgt und geahndet wurden. Ich hatte mich schon fast mit der Erklärung abgefunden, das seien wohl die früher von Sozialdemokraten oft angedeuteten und verhalten kritisierten „besonderen Bedingungen“ in einem weitgehend denazifizierten Bundesland und die Generation der Söhne und Enkel der braunen Parvenüs knüpften in Schleswig-Holstein dort wieder an, wo der Volksgerichtshof und die Sondergerichte 1945 aufgehört hatten.

    Im August 1997 plauderte ich zwanglos mit einem Mediziner über den Gartenzaun, wobei der eine oder andere Name aus Justiz, Ärzteschaft und sonstigem Establishment fiel und zwar mit dem für mich überraschenden Zusatz, welcher von den „ganz besonderen Ganoven“ im Rotary- oder Lionsclub sei. Es fiel mir wie Schuppen von den Augen.

  140. Ich lese hier in vielen Kommentaren, dass man auch die Eltern beschuldigt.
    Haben die hier Kommentierenden als Sie 15 Jahre alt waren gegen die Eltern Zigaretten, Schnaps ausprobiert und ein Mädchen die Händchen gehalten und sie auf den Mund geküsst. Wenn die Eltern gewusst hätten was man alles gemacht hat…
    Wer sagt, dass die Eltern es erlaubt hatten sich mit den Fremden Männer zu treffen? Vielleicht wollte das Mädchen sowieso nichts von den Typen wissen?
    Wir als Eltern können nur unseren Kindern helfen aber nicht das Leben unserer Kinder bestimmen.
    Die Eltern des Mädchens haben sich um die Tochter gekümmert und haben sogar Strafanzeige erstatten, und wes passierte, …nichts, und jetzt ist sie Tod. Die Verantwortlichen werden sich vielleicht entschuldigen und das war’s.

    Bevor keine der Verantwortlichen in Handschellen vor ein Gericht gestellt wird, glaube ich nicht mehr an den Rechtsstaat.

  141. Das Strafmaß für den kleinen Drecksack wird interessant werden. Unsere Gerichte sind derart verkokst, vernebelt und korrumpiert, daß sie für eine schnelle „Familienzusammenführung“ sorgen werden, um eine günstigere Sozialprognose für den Killer zu erschleichen.

  142. #Ein Kessel………17.53

    Nicht täuschen lassen ! Das dient nur zur Ablenkung, Einlullung und „Besänftigung“……ein – bisschen – so „tun als ob“…………..

    Diese SCHMIEREN-Journaille ist zu 100 % regimetreu.

  143. @ Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 17:05

    …und jetzt das große Ratespiel:
    WIE ALT IST DER MÖRDERISCHE AFGHANE WIRKLICH?

  144. Bei Lokus-online darf ein gewisser Andreas Dexheimer, seines Zeichens Sozialpädagoge u. Mufl-„Betreuer“, den Mord seinem Weltbild anpassen u. die Leserschaft belehren:
    „FOCUS Online: … Könnte das Frauenbild, das er auch seiner Heimat mitgebracht hat, eine Rolle spielen?
    Dexheimer: Ich denke nicht, dass es irgendeine Rolle gespielt hat. Denn grundsätzlich ist das Frauenbild von jungen Afghanen von Wertschätzung geprägt. Die Mutter hat in der Familie die Hosen an. Diese Wertschätzung gilt ebenfalls jüngeren Frauen oder Gleichaltrigen. Das zeigt auch die Erfahrung unserer Mitarbeiterinnen, die mit jungen afghanischen Männern keine besonderen Probleme haben.“
    doch später:
    „Junge Afghanen … haben erfahren, dass Gewalt ein Mittel der Auseinandersetzung ist, mit der sich der Stärkere gegen den Schwächeren durchsetzen kann.“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/messerattacke-in-kandel-psychologe-ueber-mord-an-15-jaehriger-junge-afghanen-sind-in-gewalt-aufgewachsen_id_8138262.html

  145. Zufällig haben sie sich im DM getroffen !
    So ein Scheiss können die Ihrem Frisör erzählen !!!
    Seit wann geht so ein dreckiges Arschloch zum DM ?????
    Da geh ICH (Mann) nich ma rein, dat is n Weiberladen, zudem teuer !!! Ich bin gespannt auf das Urteil ! Vielleicht bringt der Fall dass FASS zum überlaufen …

  146. alexandros 28. Dezember 2017 at 15:56

    aenderung 28. Dezember 2017 at 15:53
    Die Amadeu-Antonio-Stiftung und Pro Asyl haben für 2017 bundesweit bislang 1713 Straftaten gegen Flüchtlinge dokumentiert.
    Alles klar!
    —————————————————————————
    Ist zwar Quatsch was diese AAS da dokumentiert hat aber man kann diese Zahlen auch gegen diese Stiftung verwenden indem man einfach argumentiert Deutschland sei kein sicheres Land mehr für Flüchtlinge also mal genauso mit diesem Nicht-sicheres-Herkunftsland-Argument der Pro-Asyl-Spinner kommen.

  147. Als ich heute dies im anderen Beitrag lass, hatte ich sofort einen Gedanken, der jetzt bestätigt wurde. Wenn man sein Kind mit Klapperschlangen spielen lässt, braucht man sich nicht zu wundern, wenn es gebissen wird, daran ändert auch der Teddybär nichts, den man zum Bahnhof geschleppt hat! Leider kann ich mit solchen Eltern kein Mitleid empfinden !

  148. Wieviel TAUSENDE hat die schon auf dem Gewissen?

    Fang beim Irak-Krieg an.
    Ihr hohes Lied im Parlament auf die Friedensstifter.

  149. „Junge Afghanen … haben erfahren, dass Gewalt ein Mittel der Auseinandersetzung ist, mit der sich der Stärkere gegen den Schwächeren durchsetzen kann.“

    Lernen können sie das von Bush, Blair und Merkel.
    Wenn sie mal wieder ihre NATO Killer einsetzen.

  150. Stattdessen läuft die Polizei (hat wohl sonst nix zu tun ?) dem SCHWERKRIMINELLEN hinterher, um ihm die Vorladung „persönlich zuzustellen“, anstatt dieses MONSTER auf der Stelle festzunehmen, und in die Haftzelle zu verbringen, wo es hingehört hätte.

    1. Die Polizei soll nach Gesetz handeln, nicht nach Lust und Laune.
    2. Jeder Richter hätte diese Kröte sofort wieder auf freien Fuß setzen lassen und die Sheriffs wegen Freiheitsberaubung belangt.

  151. Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    Dazu bei FB: „Zusammen gegen Intoleranz“
    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.
    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/posts/163709934244556?comment_id=329985830817369&notif_id=1514463071290255&notif_t=feed_comment_reply

    Wie vollkommen irre muss man eigentlich sein, um hier von einen UNFALL sprechen zu können?
    Wieder so so ein Gutmenschen-Ignoranten-Verein?
    ——————————————————————————-
    Je länger man über diese Gutmenschen und Teddybärenschwenker-Truppe nachdenkt desto mehr erhärtet sich der Verdacht dass man es hier mit einer komplett irren und realitätsverleugnenden Sekte zu tun hat.
    Diese täglich stattfindenden Einzelfälle sind aus der Sicht dieser Realitätsverweigerer im Grunde genommen Menschenopfer auf dem Altar dieser komplett durchgeknallten Multi-Kulti und Kein-Mensch-ist-Illegal-Ersatzreligion. Deswegen reagieren diese Leute auch auf keine Tatsachen mehr. Das ist eine Sekte in der sich der gesunde Menschenverstand schon längst verabschiedet hat. Da helfen nur noch Zwangsjacke, Gummizelle und starke Beruhigungsmittel.

  152. Hier wird es wieder einmal ganz deutlich:
    Der Verbrecherstaat ‚BRD‘ schützt Mörder und Kriminelle – mit allen Mitteln!

    Nicht nur, das dieser hochgradig auffällige Schwerkriminelle nicht in Gewahrsam genommen wurde – nun wird auch seitens der Polizei schon auf eine möglichst geringe Bestrafung hingearbeitet. Wetten, das dieses importierte Stück S******* auch noch von einem durch das Mehrkill-Regime bestellten Gutachter als strafunmündig erkannt wird? Obwohl es sehr wahrscheinlich schon über 20 sein dürfte? *strahlkotz*

  153. „Wer Kalkutta hierher einlädt, hilft nicht Kalkutta, sondern schafft hier Kalkutta“ (P. Scholl- Latour)
    oder:
    „Wer ein modernes Babylon schafft, braucht sich nicht wundern, wenn er in einem biblisches Babylon leben muß!“

    Die Lehrer sind eine der Berufsgruppen, die die heutige Jugend indoktrinieren und für die vermeidbaren Verbrechen auch Mitverantwortung tragen!
    Warum nur lernt man nicht aus den Fehlern der letzten 50 Jahre?

    … der Bürgerkrieg (wann wird er offen ausbrechen, so dass ihn nicht mal die öffentlich-rechtlichen Lügenmedien ignorieren können? In 10 Jahren oder erst in 30 Jahren? Oder bereits beim Zusammenbruch des Euro/der EU?) wird den 30-jährigen Krieg in den Schatten stellen. Danach wird es kein deutsches Volk mehr geben!

    Oder gibt es sie doch, die Waldgänger?
    https://www.youtube.com/watch?v=WamwcDiLQjk

  154. Kohlenmunkpeter 28. Dezember 2017 at 15:53

    „……Und das Brotmesser hatte er auch nur zufällig dabei……“

    Genau diesen Sachverhalt zu thematisieren vermisse ich bei den Massenmedien.
    Wie krank muss man sein mit einem Brotmesser einkaufen zu gehen?
    Das spricht entweder für einen gewissenlosen Intensivstraftäter oder einen an Schizophrenie erkrankten Psycho.

  155. @ BX744 28. Dezember 2017 at 17:43

    VON UNGEFÄHR ZWEIDUTZEND MACHTMÄNNERN

    PICKE ICH HEUTE NUR VIER HERAUS & FRAGE:

    „Was finden diese Männer an diesen Islam-Kröten?“

    🙁 NEUMANN & ÖZOWUTZ:
    https://odatv.com/images/2016_01/2016_01_18/turk-bakanin-esi-istifa-etti-1801161200_l2.jpg

    VESPER & FORUDASTAN, 1999:
    https://www.welt.de/img/bildergalerien/mobile107924515/5372506447-ci102l-w1024/NRW-Bauminister-Michael-Vesper-heiratet.jpg

    BELLUT & ÖZKAN:
    http://www.deutscher-fernsehpreis.de/wp-content/gallery/2014/2014__14_20141002_1499059815.jpg

    😛 SCHMID & TÜLAY
    https://www.esslinger-zeitung.de/cms_media/module_img/61/30873_1_fullwide_1511201015ca07uq.jpg

  156. Watschel 28. Dezember 2017 at 18:06
    Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    Das sieht mir stark nach einer fake Seite aus. Ganz im Ernst, sowas könnte doch satirisch eher auf PI stehen:

    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.
    Psychologe Mustafa Al-Afghani zu ZGI: „Konflikte gehören natürlich zum Erwachsenwerden. Leider unterschätzen Jugendliche oft die Tragweite ihres Handelns, weshalb es immer wieder zu solchen furchtbaren Unfällen kommt. In diesem Alter reichen oft Provokationen, die zu einer Eskalation führen. Es muss nur ein Gegenstand, wie in diesem Fall ein Messer, in der Nähe liegen, schon kann dies im Affekt als Waffe genutzt werden. Besonders betroffen ist der minderjährige Bursche – er wird den Rest seines Lebens mit schweren Traumata zu kämpfen haben. Jedoch sind auch die Familien der beiden Heranwachsenden die Leidtragenden.”
    Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt. Der wohl unter Schock stehende Minderjährige war bis jetzt nicht für eine Stellungnahme zu erreichen, da er sich aktuell noch zur Aussage in der Polizeiwache befindet.

  157. Auf willige Deutsche Frauen baut unsere Regierung …….auf das die Deusche Rasse schön durchgemischt wird und in 20 Jahren ganz verschwindet .
    Es gibt doch im Internet Videos wo Neger sagen,
    “ wir machen den Deutschen Frauen Kinder , wo die Mutter sich nicht mehr drin erkennen kann “ !
    So verschwindet die weisse Frau aus Europa !

    Ich würde mein Kind so erziehen , daß es keine Sekunde daran verschwendet sich mit einem Moslem einzulassen .

  158. Watschel 28. Dezember 2017 at 18:12

    Kohlenmunkpeter 28. Dezember 2017 at 15:53

    „……Und das Brotmesser hatte er auch nur zufällig dabei……“

    Genau diesen Sachverhalt zu thematisieren vermisse ich bei den Massenmedien.
    Wie krank muss man sein mit einem Brotmesser einkaufen zu gehen?
    Das spricht entweder für einen gewissenlosen Intensivstraftäter oder einen an Schizophrenie erkrankten Psycho.
    —————————————————————————————————————————-
    Wer mit einem 20cm Messer einer ex Freundin hinterherstellt ….. das ist in meinen Augen ein geplanter MORD !

  159. #Fakten 18.05

    Genau dieses Richter-Verhalten kann und MUSS geändert werden. Denn es gibt inzwischen unzählige Beipiele, in welchen gerade DIESE – richterliche (!) – RechtsBEUGUNG den betroffenen OPFERN das LEBEN GEKOSTET hat.

    WENN das diese „Richter“ nicht stört, sind sie FEHL AM PLATZ, und gehören – stattdessen – selbst in die Zelle.

    Genau darum geht es, daß diese menschenverachtende, achselzuckende IGNORANZ künftig FOLGEN haben MUSS, und zwar für die IGNORANTEN.

  160. Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    Dazu bei FB: „Zusammen gegen Intoleranz“
    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.

    Dieser FB-Eintrag kann einem den letzten Rest des Glaubens an die Menschheit nehmen:

    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.

    Psychologe Mustafa Al-Afghani zu ZGI: „Konflikte gehören natürlich zum Erwachsenwerden. Leider unterschätzen Jugendliche oft die Tragweite ihres Handelns, weshalb es immer wieder zu solchen furchtbaren Unfällen kommt. In diesem Alter reichen oft Provokationen, die zu einer Eskalation führen. Es muss nur ein Gegenstand, wie in diesem Fall ein Messer, in der Nähe liegen, schon kann dies im Affekt als Waffe genutzt werden. Besonders betroffen ist der minderjährige Bursche – er wird den Rest seines Lebens mit schweren Traumata zu kämpfen haben. Jedoch sind auch die Familien der beiden Heranwachsenden die Leidtragenden.”
    Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt. Der wohl unter Schock stehende Minderjährige war bis jetzt nicht für eine Stellungnahme zu erreichen, da er sich aktuell noch zur Aussage in der Polizeiwache befindet.
    Unsere Gedanken sind bei den Familien der beiden Jugendlichen, dem traumatisierten Jungen und dem inzwischen verstorbenen Mädchen. #ZGI #ZusammenGegenIntoleranz

    Und zum Schluss der Spendenaufruf:

    Werbung: Spenden Sie für afghanische Flüchtlinge!

    Unglaublich! Unfassbar!

  161. Cherub 28. Dezember 2017 at 16:45

    Die Massenwahne aus dem Matthäus-„Evangelium produzieren etwas Schleichendes Unterwürfiges in den Islam hinein. Das Besonders Tückische an „Matthäushaften“ und dem daraus entstammenden Mohammedabnismus sind die raschen Wechselmachbarkeiten zwischen Menschlich und Unmenschlich.“

    Ja sehen Sie nun, weshalb ich mit den Weisheiten aus dieser gesamten Region nichts zu tun haben möchte? Das ganze Temperament ist fremd. Geschenk JHWHs bedeutet der Name. Was Sie also Matthäushaft nennen, liegt auf der Hand. Dieser ewige Zorn, dieses ewige Beleidigtsein, das Hin und Her ,die Drohungen, der Hass. Ganz abgesehen von der Frau aus der Rippe, du liebe Zeit, was für ein scheußliches Konzept. i

  162. Wenigstens hat er den Kopf dran gelassen, war also so gut wie integriert,und ja man wird zynisch,und zu den Eltern wenn sie etwas anderes als die AfD gewählt haben,dann haben sie den Tod ihrer Tochter mit gewählt.

  163. Wieder ein 48 jähriger Messer als Haupttäter.

    „In einem Schnellrestaurant im Frankfurter Hauptbahnhof sind am Donnerstagmorgen zwei Gäste niedergestochen worden. Ein 75-Jähriger hat dabei schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit. Mit leichten Verletzungen kam ein 30 Jahre alter Mann davon.
    Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Andere Gäste hatten unter anderem Stühle nach dem mutmaßlichen Täter geworfen. Als der 48-Jährige fliehen wollte, wurde er von der alarmierten Bundespolizei festgenommen.
    Warum der Frankfurter auf die beiden Männer mit einem Messer eingestochen hatte, war zunächst unklar. Bei dem Eingreifen der anderen Gäste wurde noch ein weiterer Mann leicht verletzt.“
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82965974/zwei-maenner-im-frankfurter-hauptbahnhof-niedergestochen.html

  164. Asylantenstopp sofort!

    Alle polizeibekannten Invasoren sofort abschieben!

    Diese Tat beweist wieder einmal, was ich schon immer predige:

    Auf den Staat und der Polizei ist kein Verlass!

    Man muss die Dinge selbst in die Hand nehmen, sobald so ein Asylschmarotzer ein Familienmitglied bedroht!

  165. servus ,
    also , … für das mädchen hält sich mein mitleid in grenzen :
    wer sich mit einem moslem einläßt , hat zu wissen , daß man ab dann sein eigentum ist .
    die eltern ….. könnten einem wirklich sehr leid tun , ich nehme einmal zu ihrem gunsten an , daß sie ihre tochter vor dem afghanen gewarnt haben . aber wer selbst töchter in diesem alter hat , wird wissen , daß so mancher gute rat ….. ungehört bleibt .
    für den buben fordere ich jedoch freispruch !! , er hat nur sein legitimes recht ( scharia , etwas anderes gilt für einen moslem NICHT ) einer seiner weiblichen untergebenen zu töten , wahrgenommen .
    mehr nicht .
    außerdem ist der bub doch erst 15 – oder 13 ….. 8 ????
    ergo absolut strafunmündig .

    wer seine töchter ( bzw. kinder ) nicht bewacht ( wie es übrigens ALLE politer tun – bzw. lassen ) ist
    halt selber schuld .
    panta rei , alles fließt , alles verändert sich ; gewöhnt euch dran .

  166. FAKE-NEWS , FAKE-BRD , FAKE-REFUGEES , FAKE-WORLD , FAKE-REALITY , FAKE-RELIGION , FAKE-MERKEL , FAKE-MOHAMMED , FAKE-ISLAM , FAKE-ALLAH , FAKE-LOVE , FAKE-UNIVERSE , FAKE-POLITIC , FAKE-MOSCHEE , FAKE-HALAL , FAKE-IMAM , FAKE-BURKA , FAKE-ASYL = > > > > > > > > “ NO FAKE ADOLF HITLER ° ? ? ? ? ? ? ? ?

  167. Im Süden der Republik brodelt es unter der Bürgermeistern und Landräten. Es gehen vermehrt Brandbriefe an die Landeschefs und nach Berlin. Angesichts der fast täglichen ‚Rangeleien‘, ‚Schubsereien‘ und ‚Bubebereien‘ der männlich, mohammedanischen Schutz- und Beutesuchenden in ihren Kommunen sehen sich die Brandschriebschreiber „zusehends außerstande die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten und befürchten eine langsame Zerstörung der Gesellschaft …“

    Übrigens: Die wohl größte zivilisatorische Tat ‚westlicher Gesellschaften‘ ist der Deal zwischen Staat und Gesellschaft der da lautet: Der Staat garantiert die innere und äußere Sicherheit, die Bürger verzichten dafür auf Gewalt und zahlen zum Wohle Aller Steuern. Wird auch Gesellschaftsvertrag genannt oder abfällig als Law and Order diffamiert. Geht das Zutrauen des Bürgers in seine Institutionen verloren – und danach sieht es derzeit aus – kommt die agonale Gesellschaft zurück bis hin zur Brandfackel und Mistgabel = Bürgerkrieg.

    Gleichzeitig überlegen alle sich selbst für demokratisch haltende Parteien wie sie den Zerfallsprozess weiter anheizen können, indem möglichst noch viel mehr zivilisationsresistente Menschen aus Gesamtmohammedanistan hierher nachgezogen (Familienzusammenführung) werden können, als Brandbeschleuniger sozusagen. Die Scharia Partei Deutschlands treibt es besonders doll und argumentiert ausgerechnet in diesem Fall von ‚familiären Werten‘ die sie aber selbst in den letzten 50 Jahren gekonnt als „rückständig, vermodern und reaktionär“ hat gar nicht schnell genug abbauen können. Heuchler, Lügner und Pharisäer – elendige.

  168. #VivaEspana 18.38

    „Bede besuchten die integrierte GS…………….“

    Und nu haben wir das Integrationsergebnis, und die linksgrünen DRECKSCHWEINE freuen sich hüpfend und klatschend über diesen ERFOLG.

  169. #notar 959 18.41

    Die linksrotschwarzgrünen Volksverräter, die diesen STAATSTERRORISMUS vorsätzlich (!) betreiben und befeuern, um das Volk -globalistisch, freiheitszerstörend und demokratiezersetzend – zu knechten, werden als ERSTE am Baukran baumeln……….

  170. nairobi2020 28. Dezember 2017 at 16:37

    @Reiner07: sicher war das nur ein UNFALL, das arme junge Mädchen ist 7 x in das Messer gefallen, das der 15-jährige Afghane zufällig und plötzlich in der Hand hatte..

    Tut mir leid das sagen zu müssen, mich und meine Familie hätte dieser 15-Jährige moslemische Afghane nur 1 x beleidigt und bedroht vor meinem Haus oder Wohnung, dann nie wieder, der hätte auch ganz zufällig einen Unfall gehabt
    ——————————————————————————-
    100 % Zustimmung !

  171. FoCS 28. Dezember 2017 at 18:25
    Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    … Ja, der Täter wird „für den Rest seines Lebens traumatisiert sein“ das Opfer allerdings für den Rest seines Lebens einfach nur tot 🙁

  172. Habe auch stets ein 20 cm langes Bajonett bei mir, um es einem „zufällig mich angreifenden“ Afrikaner in die Eingeweide zu rammen. Der Spass ist vorbei und wer sich jetzt noch nicht bewaffnet hat, hat die Lage hierzulande noch nicht erkannt!

  173. VivaEspaña 18:46
    „BLöD hat ein Bild“

    Also,

    wenn ich mir die deutschen Jung-Heroen anschau,
    dann verstehe ich Mia.

  174. FoCS 28. Dezember 2017 at 18:25
    Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    Ich vermute mal das soll Ironie sein „Psychologe Mustafa Al-Afghani“

  175. Dieses ewige Aufstellen von Blümchen, Kerzen, Teddybären und Pappkatons mit der Aufschrift
    „WARUM?“
    geht mir auch auf den S*ack, resp. die Eier.

    WARUM marschiert das blöde Schafsvolk nicht mal vor dem Glaspalast der BKIn auf und schmeißt der verantwortlichen Blutraute da wenigstens ein paar Schuhe rein.

  176. #VivaEspana 18.48

    Ist es möglich, daß der „Jugendliche – MUFL“ das 21-ste Lebensjahr“ schon länger“ hinter sich hat ?

    Könnte man dann nach Erwachsenem-„Straf“-Recht mit Musel-Dusel-Bonus (= illegaler Strafrabatt bis zum ERBRECHEN durch RICHTERLICHE RECHTSBEUGUNG) „urteilen“…..

    Rechtsbeugung ist ein VERBRECHENSTATBESTAND (339 StGB) = Knast für den Richter, statt für den Schlichter-Dichter……

  177. @ V8 Die Kombi deutscher Junge – muslimisches Mädchen gibt es tatsächlich, die lassen sich aber nicht so häufig blicken. Wenn das die Brüder oder Väter merken, weiß isch, wo Haus wohnt oder Bett schläft. Zuweilen gelingt es den Mädels sogar, sich hier zu integrieren. Die haben oft mehr Grips als ihre Brüder und wissen, daß ein deutscher Mann hart arbeitet statt im Cafe herumzulungern und sie als Partnerin achtet und nicht schlägt.

  178. BX744 28. Dezember 2017 at 18:58

    VivaEspaña 18:46
    „BLöD hat ein Bild“

    Also,

    wenn ich mir die deutschen Jung-Heroen anschau,
    dann verstehe ich Mia.

    Sag ich doch: Fesch. Mit Fliege.
    Wie ein braver Konfirmand.
    Nur ein bißchen zu alt dafür…..

    :mrgreen:

  179. #dy 18.38

    Nicht vorschnell ver-urtelen. Das ist / war eine JUGENDLICHE. Jugendliche ticken bekanntlich – unberechenbar -, immer und überall, und sind – oftmals – nicht in der Lage, Risiken abschließend einzuschätzen, bzw. auch nur zu überblicken oder zu erkennen.

    Deshalb Vorsicht mit solchen – abschätzigen – Urteilen gegenüber minderhährigen Opfern.

    Außerdem kennt keiner von uns die – entscheidenden – Details……..

    Nicht über das OPFER herfallen, auch wenn man sein Verhalten nicht „gut“ findet……..

  180. Für mich sind all diejenigen Mitverantwortlich, welche in den Bundestagswahlen 2017 diejenigen Parteien gewählt haben die uns diese Scheiße eingebrockt haben.

  181. @ coriolanrex 28. Dezember 2017 at 19:06

    Sie können nicht Millionen Deutsche in den Gulag werfen…!

  182. Offenbar reicht die Stütze, um sich einen Smoking kaufen zu können………? Oder war der geklaut?
    😉
    Oder hat der reiche Warlord in der Heimat den finanziert, um die „Heiratschancen“ des jungen (??) und – etwas impulsiven – Herrenmenschen zu erhöhen?

  183. #Mentiroso 18.52

    Komatöse SCHLAF-SCHAFE, sowie linksgrün INDOKTRINIERTE HIRNGEWASCHENE, tun sich schwer mit Volk und Sturm……….

    Die warten lieber in ihrer NOCH (!) -„Komfort-Zone“, bis der BÖSE WOLF zu ihnen kommt, und ihnen den Kopf ABBEISST, oder – scharia-konform – abschneidet.

  184. Das Messen und Bewerten mit zweierlei Maß ist bereits der Vollzug des Bürgerkriegs gegen das Eigene Volk.

    Interessant: Es schlagen sich nahezu ausschließlich ökonomisch parasitäre Elemente der Gesellschaft auf die Seite der sogenannten „Flüchtlinge“, die im Wesentlichen Glücksritter, nicht selten Invasoren sind. Das ist deren Mindset, das sie auch offen ausplaudern, regelrecht damit Prahlen. Politiker sind ökonomisch grundsätzlich Parasitär, Ihr Wert liegt ausschließlich im Umsetzen des Volkswillens. Daran Gemessen sind es zur Zeit bis auf die AfD und Teilen von CDU/CSU reine Parasiten. Die Sozialindustrie mit den politischen Amtskirchen sind es ebenso. Die Journallie auch. Alles „Kräfte“, die in keinster Weise die Lebensqualität verbessern, sondern ausschließlich eine Belastung darstellen.

    „Silber und Gold habe ich nicht. Was ich aber habe gebe ich dir“ sprach eins der Apostel Petrus. Die heutige Kirche hat Silber und Gold aber keine Glaubenskraft und keine Heilskraft. Sie ist politischer Verräter geworden. Das wird sichc bald bitter rächen.
    Jed
    Durch die Heuchlerische Berichterstattung und die vollständig Fehlende Einsicht, null Reue über den ganzen Verrat der letzten Jahre seitens Merkel & Co gegenüber dem eigenen Volk, kocht der Hasst immer mehr hoch. Da der deutsche aufgrund von Propaganda und Wohlstandsverwahrlosung kampfunwillig und kampfunfähig gezüchtet wurde, brennt die Bude noch nicht. NOCH. Bundeswehr und Polizei kochen durchaus schon langsam hoch. Es gleicht einem Schwelbrand.

    Man kann nur hoffen, dass freiheitlich-rechtsstaatliche Kräfte sich nach dem kommenden Bürgerkrieg durchsetzen werden. Frau Merkel und Ihre Handlanger müssen vor einen Volksgerichtshof gestellt werden. Finanzielle Entschädigung ALLER OPFER seit 2015 auf deren private Kosten ist das Mindestmaaß. Um dem Sühnegedanken auch nur im Ansatz gerecht zu werden, wäre aufgrund von Hochverrat eigentlich die Todesstrafe zu fordern. Es ist meine persönliche Überzeugung, dass Frau Merkel so oder so keines natürlichen Todes sterben wird. Wer so liederig mit seinen anvertrauten Schutzbefohlenen umgeht, den straft über Kurz oder lang eine andere höhere Gerechtigkeit.
    Wenn nicht in dieser, dann in jener Welt. Deus Vult!

  185. Las gerade auf welt-online, warum DDR1 nicht über den Mord berichtet hatte.

    Und zwar, weil es sich um die Kategorie Beziehungstat handelt.

    Vielleicht wird das Gericht ja auch sagen:

    Beziehungstat? Da ist die Justiz nicht für zuständig.

  186. IM FOCUS kommt der Psychologe DEXHEIMER, der minderjährige Flüchtlinge betreut, zu Wort:

    Er erklärt wie ein Beziehungsende sich bei Pubertierenden auf die Psyche auswirkt und versichert dabei, das Frauenbild spiele bei den Afghanen keine Rolle! Das FRAUENBILD VON JUNGEN AFGHANEN SEI VON WERTSCHÄTZUNG GEPRÄGT! Sein TÄTER erlebt eine POSTTRAUMATISCHE BELASTUNGSSTÖRUNG.
    Fazit: Die BETREUUNG in Deutschland ist an der Tat schuld und dass dem Täter die Familie fehlt!
    Ferner ist die Polizei dran schuld und die Jugendbehörde, die nicht ordnungsgemäß benachrichtigt wurde und dementsprechend gehandelt hat. Alle sind schuld nur das Monster selbst trifft keine Schuld!

    Lieber Herr DEXHEIMER,

    einen Schuldigen haben Sie noch vergessen, die Person im Kanzleramt, die den Afghanen & seine Freunde überhaupt in unser Land gelassen hat und sich weigert, die Grenzen zu schließen, damit noch mehr traumatisierte Mörder eindringen können!

    Wenn ein Afghane, der es gewohnt ist Frauen zu schätzen, eine narzisstische Kränkung erlebt, dann bleibt ihm gar nichts anderes übrig als dem Mädchen aufzulauern und es mit einem Küchenmesser feige und hinterhältig vor allen Leuten kaltblütig abzuschlachten?? Eine Polizeivorladung hatte er schon sausen lassen. Solche blutrünstigen Bestien brauchen wir hier nicht! Auch keine Kindersoldaten!!! WER WEISS WIEVIELE DER KLEINE MISTKERL SCHON IN AFGHANISTAN GETÖTET HAT! Mit dem Messer konnte er blitzschnell und gezielt umgehen zum Töten!

    Noch mehr von Ihren traumatisierten afghanischen und afrikanischen ZEITBOMBEN brauchen wir hier überhaupt nicht, und deren Familiensippen schon gar nicht, noch einen verfünffachten Risikofaktor wie verfünffachten Kostenfaktor und noch mehr Platzverdränger im Land!

    Falls Ihr Interview im FOCUS den Tenor haben soll: FAMILIENZUZUG DAMIT NICHT NOCH MEHR MÄDCHEN/FRAUEN ABGESCHLACHTET WERDEN, dann rate ich Ihnen: Wenn Sie in Sorge sind arbeitslos zu werden, dann nehmen sie Ihre Psychokumpels und machen sich auf nach Afghanistan, helfen dort ehrenamtlich allen Unglücklichen an Ort und Stelle und verschonen Sie Deutschland mit Ihren dilettantischen Menschenexperimenten!

    Danke!

    https://www.focus.de/politik/deutschland/messerattacke-in-kandel-psychologe-ueber-mord-an-15-jaehriger-junge-afghanen-sind-in-gewalt-aufgewachsen_id_8138262.html

  187. Wie ich es mir schon dachte, der Bub[tm] dürfte glatt 10 Jahre älter sein . Würde mich auch nicht wundern, wenn er auf seiner „Flucht“ nicht schon ähnliche Verbrechen begangen hat.
    Ein weiteres Opfer auf Merkels stetig wachsender Todesliste. Den Eltern mein Beileid.

  188. Also Weisse Frauen suchen sich ihre Boyfriends generell nach Rennomé das der im Freundeskreis bringt und einen Bad Boy, den sie zähmen zu meinen können. Deshalb nehmen viele Frauen die größten Arschlöcher! Zähmen kann man eine Bestie nicht. In vorliegendem Fall, verstehe ich echt nicht, warum die Mitteilung dem Genmüll verkehrte. Behörden und Eltern auch nicht. Meiner Tochter droht einer ein einziges Mal! Dann ist es dazu nicht mehr im Stande. Behörden sind für mich inexistent.

  189. Er wollte sie „abpassen“, habe er „sozialen Medien angekündigt“ und führte ein 20 cm langes Küchenmesser mit sich.

    Totschlag?
    Hä?

    Mordmerkmal Heimtücke:
    Wahrscheinlich ist aber, dass er bereits geplant hatte, seine Ex-Freundin anzugreifen – denn er führte ein 20 Zentimeter langes Küchenmesser, die Tatwaffe, bei sich. Wie eine Zeugin der BILD-Zeitung erzählte habe es erst einen lautstarken Streit zwischen dem Opfer und ihrem Ex-Freund gegeben, bevor der 15-Jährige „dreckig grinsend“ neben dem auf dem Boden liegenden Mädchen stand. Geschockte Jugendliche sollen um das Opfer gestanden haben und flehten, dass sie wach bleiben solle. Der DM-Markt hat am Donnerstag wieder geöffnet, vor der Tür liegen Blumen und Kerzen.

    link folgt

  190. Sowas passiert halt, wen man der Aufforderung der Politbonzen folgt, auf solche Leute „zuzugehen“.

    Ich setze auf allerstrikteste Abgrenzung in allen Bereichen und lasse das Merkelvolk überall durch Blicke, Gesten und Verhalten deutlich spüren, daß ich nicht das Allermindeste mit ihm zu tun haben will.

    Das sind nicht und werden nie meine Landsleute sein.

  191. VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 18:46
    BLöD hat ein Bild
    von
    Abdul B
    Fesch. Mit Fliege.
    http://www.bild.de/news/inland/verbrechen/so-wurde-der-afghane-vom-fluechtling-zum-killer-54318456.bild.html
    Ich hab mir schon gedacht, dass er nie, nie 15 Jahre alt ist. Vielleichte war er vor 5 bis 10 Jahren.

    ———————————————————————————————————

    Meine Güte, für wie blöd müssen uns die Moslems halten? Ich schäme mich zutiefst für die meinem naiven Mitbürger. Oh, Gott, wie ich mich schäme für den Hirnmassenverlust meiner Mitbrüder und Mitschwestern.
    Meine Güte, dieses System schafft nicht nur hirnlose sondern auch noch blinde Kreaturen.

    Eh Deutschland, Du Land der Denker und Dichter stehe aus deinen Knien empor. Ich kann diesen unwürdigen Untergang dieser Nation nicht mehr ansehen.
    Oh Gott, bitte sende Deinem Heiligen Geist und erneuere dieses Land, gibt Ihm bitte einem neuen Geist, ein neues Herz. Ich flehe Dich an!!!

  192. Johannisbeersorbet 28. Dezember 2017 at 19:24
    Sowas passiert halt, wen man der Aufforderung der Politbonzen folgt, auf solche Leute „zuzugehen“.

    Ich setze auf allerstrikteste Abgrenzung in allen Bereichen und lasse das Merkelvolk überall durch Blicke, Gesten und Verhalten deutlich spüren, daß ich nicht das Allermindeste mit ihm zu tun haben will.

    Das sind nicht und werden nie meine Landsleute sein.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    auch meine Verachtung bekommt dieses Gesindel immer zu spüren …

  193. #VivaEspane 19.23

    MORD (§ 211 StGB) wird doch – wegen unmenschlicher Unmenschlichkeit (lt. Zenur-Minister Maas-Los) nicht mehr angewandt werden.

    Mörder kommen jetzt in den Streichelzoo, und werden dort von SOZIS betreut.

  194. jeanette 28. Dezember 2017 at 19:17

    IM FOCUS kommt der Psychologe DEXHEIMER, der minderjährige Flüchtlinge betreut, zu Wort:
    ….
    Herr DEXHEIMER !!!
    Warum morden, vergewaltigen und klauen eigentlich unsere alleingelassenen Bundeswehrsoldaten mit posttraumatischen Belastungsstörungen und anderen psychischen Leiden nicht in der unfassbaren Häufung wie die Merkills Gäste und Chulpfs Goldstücke???

  195. Der darf jetzt bestimmt seine ganze Horde zur Resozialisierung nach gut Doofland holen und nach dem Bild in der Bild sieht der für mich nicht aus wie 15 niemals

  196. Istdasdennzuglauben 28. Dezember 2017 at 16:53

    Ein zwei (2)Zentimeter Kratzer aus Altena,
    reichte für Sondersendungen!
    Erst wenn es den Politdarstellern an den Hals geht, wird sich vielleicht etwas ändern!
    —————————————————————————
    Das beste Beispiel hierzu war doch der Terror der RAF an Repräsentanten des Staates. Deswegen wurde die Polizei damals personell und materiell großzügig ausgestattet weil den politischen Entscheidungsträgern der Arsch auf Grundeis ging. Wäre stattdessen der Normalbürger Ziel der RAF-Attacken gewesen hätten wir damals schon die unerträglichen sicherheitspolitischen Missstände gehabt unter denen wir heute leiden.
    Es muss erst noch viel schlimmer werden bevor es besser werden kann.
    Man stelle sich nur mal vor das Opfer wäre eine Kopftuchtante gewesen und der Täter ein Biodeutscher, dann würden eine Sondersendung die andere ablösen, Sondersitzung des Bundestags, Claudia Strohdumm mit verweinten Augen und tränenunterdrückter Stimme, Lichterketten und öffentliche Seifenblasen Statements der Politiker würden gar nicht mehr aufhören, Talkshows ohne Ende, Tisch gegen Rechts, Mega Denkmal für das islamische Opfer usw. usf.
    So ist es halt nur ein bedauerlicher Einzelfall, kaum der Rede wert und nur von regionalem Interesse, „Gewalt ist auch ein Hilferuf“, die Tat eines schwerst traumatisierten Schutzsuchenden; tragischer Unfall, kulturell bedingtes Mißverständnis…….bla-bla-blubb

  197. Auf dem Bild sieht er eher wie 30 anstatt 15 aus
    Wie dumm die Behörden sind – keine Frage aber wie dumm sind die Eltern des Mädchens?

  198. Wofür braucht denn ein 15jähriger MUFL-M*selmane einen Smoking?
    Zur Konfirmation höchstwahrscheinlich nicht.

    Und wer hat denn den Smoking bezahlt?
    Am Ende Mias Papi für die anstehende Verlobung?
    Vielleicht ging er auch zur Tanzstunde, das macht man ja so mit 15, und der Abschlußball stand an?

    Oder hat Klein-Abdul den Smoking als Ankommender (neuester Wort-Hit für das Pack, Quelle finde ich nicht mehr) im Fluchtgepäck gehabt?

    :mrgreen:

  199. dy 28. Dezember 2017 at 18:38
    „wer seine töchter ( bzw. kinder ) nicht bewacht ( wie es übrigens ALLE politer tun – bzw. lassen ) ist
    halt selber schuld .
    panta rei , alles fließt , alles verändert sich ; gewöhnt euch dran .“
    ————————————
    Nein. Weder gewöhne ich mich daran, denn das war bis 2015 eben nicht so in meinem deutschen Vaterland. Da waren es wirklich nur seltene Abnormitäten. Noch werde ich mich feige verkriechen. Denn beispielsweise in Israel können junge Mädchen ohne Aufpasser in Haifa in der Dunkelheit am Strand sitzen, ohne angemacht oder verletzt zu werden. Habe es selbst erlebt. Desgleichen in Singapur. Und vielen anderen westlichen Gegenden.

    Dieser Defätismus meiner deutschen Landsleute ist gruselig. Es handelt sich um Staatsversagen in Deutschland und schuldig ist die Politkaste. Eine sicheres Leben ist möglich. Ein junges Mädchen in Deutschland darf in einen Drogeriemarkt gehen und hat das Recht, darin unversehrt zu bleiben. Das ist der Normalzustand. Dann müssen wir, das deutsche Volk, diesen Normalzustand erzwingen. Dazu benötigt man allerdings Bürger und keine Feiglinge. Daran scheint es hierzulande zu hapern.

  200. Daß die Eltern zugelassen haben, daß sich ihre Tochter mit einem erwachsen Mann einlässt, der ganz offensichtlich weit über 20 Jahre alt ist, macht sie mitschuldig. Außerdem schuldig sind alle Beamten und Sachbearbeiter die mitgewirkt haben, daß ein zweifelsfrei erwachsener Mann eine neue Identität als 15-jähriger bekommen hat. Der Mörder ist zweifellos weit über 20, möglicherweise sogar bereits über 30 Jahre alt. Im Vergleich zu diesem Mörder, den die Bildzeitung Abduhl D. nennt, sah der Mörder von Maria Ladenburger, tatsächlich noch wie ein Kind aus.

  201. Aus Bild:

    Die beiden Begleiter des Mädchen halfen mit, den Messerstecher bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

    WTF? Zwei Begleiter und kein Schutz, keine Vergeltung? Einfach nur die Polizei gerufen?
    Echt schwach das!

  202. Man traut seinen Augen und seinem Verstand nicht. Der Typ ist doch mindestens 20, wenn nicht sogar 25 Jahre alt. Und sowas wird hier wie ein Baby umhätschelt.
    Erwachsene Männer von Möchtegern- Sozialpädagoginnen an die Hand genommen. Absolut Pervers. Da kann ja nur Mord und Totschlag bei rauskommen.

  203. #jeanette 19.17

    Der schräge Psycho muß wohl erstmal selbst in die Psychiatrie…………oder Psycho-Pathologie ? Egal, Hauptache ZWANGSJACKE mit MAULKORB, lebenslang…………wenn möglich.

  204. Nicht alle Beziehungsenden verlaufen so sauber wie das von der Moderatorin SILVIE MEIS und ihrem „Orientalen“, die zum Abschied noch einen 5 Karäter behalten darf anstelle ein Messer in den Rücken zu bekommen.

    Aber bei Silvie Meis kennt der FOCUS keine Gnade! Da wird die Kommentarspalte geöffnet und Ergüsse der Abscheulichkeiten werden über der aparten wie erfolgreiche Moderatorin ausgeschüttet, in der Fülle von Neid und Missgunst toben sich nicht nur schadenfrohe Geschlechtsgenossinnen aus, sondern auch die sogenannten Herren lassen ihr neidisches Gift ab:

    Ein Hans Maurer, der in 5 Jahren 3 Liebhaber gezählt haben will, die seiner Meinung nach verjagt worden sein sollen, was er aus seiner Straße gut beobachten konnte macht Andeutungen will aber keine Namen direkt nennen. Ein Mathias Börsch spricht sogar von „Wanderpokal“, eine Karin Deu rät der hübschen Moderatorin nicht zu glauben, etwas Besseres zu sein und erkennt sich gleich solidarisch mit dem fremdgehenden Ex-Fußballer.

    Doch Frau Meis ist etwas ganz Besonderes!

    Sie ist mit einem Orientalen liiert gewesen und sie lebt nicht nur noch, sondern wurde auch reich beschenkt und trägt anstatt ein Messer im Rücken, als Erinnerung ca. 100.000 EUR an der Hand!
    Wenn das/sie nichts Besonderes ist!

  205. Soeben wurde auf MDR durch den durchgeknallten „Kriminalisten“ Pfeiffer diese schreckliche und abscheuliche Tat relativiert! Der hat absolut was an der Klatsche! Wie pervers ist denn so was?
    Ich bin fassungslos! Fassunslos wütend!!! 🙁

  206. Was für ein Land voll Idioten. Gutmenschen sind das Letzte. Jeder der auch nur im entferntesten dazu beiträgt oder sich nicht entschieden dagegen einsetzt das Moslems auf unsere Kinder losgelassen werden ist menschlich und charakterlich unterste Schublade. Dummheit oder Unwissenheit ist lange keine Ausrede mehr für niemanden. Und ja die sind alle so weil sie alle in der islamischen Kultur sozialisiert wurden und in den deutschen Parallelgesellschaften auch weiter werden. Da müssten das schon Autisten sein um nichts davon mitzubekommen. Aber Autisten würden nicht diesen asozialen bzw. islamischen Plan fassen und nach Deutschland einzufallen um zu betrügen, plündern und zu übernehmen.

  207. FAKT ist, und das kann man FESTHALTEN:

    Die linksgrünversiffte, totalitäre, bürgerfeindiche und – verachtende Multikulti-Ideologie ist menschenverachtend, und hat bereits ABERTAUSENDE brutalste GEWALTVERBRECHEN auf dem Kerbholz.

    MULTIKULTI = SELBSTMORD (!)

    Leider „merken“ das viele „Gutis und Menschis und Anti-Rassistis“ erst, wenn sie mausetot sind.

  208. In der Bild ist nun ein Foto vom Afghanen (weiter oben in den Kommentaren bereits verlinkt). Der Typ ist sicher nicht 15. Die Augen auf dem Foto sind zwar verdeckt, aber von Statur und Gesamtbild schätze ich den auf mindestens 23-25, wenn nicht sogar deutlich älter.

  209. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 16:53
    lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42
    Was läuft in deutschen Familien schief, in denen die Tochter einen Afghanen, Pakistani, Türken, Araber, Neger oder sonst was zum „Freund“ hat ?
    Es sind nicht die deutschen Familien, es ist die „Entmännlichung“ des deutschen Mannes.
    Auch trotz „Genderforschung“ und der schwachsinnigen Sexismus-Debatte und was es noch alles an diesem hanebüchenen Unfug gibt, lässt sich die Biologie nun mal nicht übers Ohr hauen – eine Frau such sich jemanden, der Männlichkeit ausstrahlt – umgekehrt genauso.
    Und wenn beim deutschen Mann keine Männlichkeit bzw. männliche Ausstrahlung mehr vorhanden ist, greift Frau zum Männlichkeit in der archaischen Form, wie sie eben vor allem noch bei Türken vorhanden ist.

    Genau so ist es, der SPD- Links-GRÜNE Alt68er Siff hat den deutschen Männern den Selbstbehauptungswillen abtrainiert indem sie Ihnen vom Grundschulalter an Schuldgefühle in den Kopf pflanzten.

    Die Männer der Hipstergeneration sind verschwulte Kapaune, ihre Bärte sind nur Fassade hinter der sich ein konfliktscheues Wesen ohne Selbstwertgefühl und Durchsetzungsvermögen verbirgt.
    Um sich eigene Vorteile zu verschaffen bleibt diesen SPD-LINKS GRÜNEN Elendsgestalten nur das Mittel der Hinterlist und dreist schmutziges agieren in der Gruppe.

    Der ehrliche, aufrechte Deutsche Charakter wurde diesen Männern von Kindesbeinen aberzogen, so dass diese wehrunfähigen Schwuletten nun auf die von Angela Merkel eingeschwemmten Moslems mit Herrenmenschenanspruch stoßen und von diesen wie von starken Hähnen im Hühnerstall kaputtgepickt werden und sich noch wie Masochisten darüber freuen, dass sie als Schuldkrüppel in der Hackordnung ganz unten stehen.

    Die noch wehrhafte deutsche Jugend muss sich daher gegen diese von LinksGRÜN betriebene Entmannung wehren und sich organisieren, in der AfD, IB und in Bürgerinitiativen, die sich für eine starke selbstbewusste deutsche Jugend einsetzen.

    Stählt eure Körper und euren Geist – lasst euch nicht mehr klein machen und zu ewig schuldigen degradieren, die von Moslems jede Schikane zu erdulden haben.

  210. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 17:56

    @ Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 17:05

    …und jetzt das große Ratespiel:
    WIE ALT IST DER MÖRDERISCHE AFGHANE WIRKLICH?

    ______________________________________

    Mein Tip, mind. 25 J. Wer bietet mehr?

  211. +++ DerPatriot12345611 28. Dezember 2017 at 16:52
    lorbas 28. Dezember 2017 at 16:42 :
    kann ich dir sagen ich kenne es selber aus meinem Familienkreis: Die sagen immer: xyz ist nicht so weie die anderem Moslems. xyz ist anders. Seine Familie ist zwar so aber er nicht……. Ich erwidere immer: Wenn meines Schwester irgendwann im TV zu sehen ist dann habt ihr (eltern) die schuld daran.
    +++
    Bei uns ist es genauso. Wir haben z.B. einen Bekloppten im Bekanntenkreis, der sagt immer „Die sind ja nicht alle so, da sind auch gute dabei“. Ich bekomme dann immer hohen Blutdruck und es folgt eine klare Ansage. Beim nächsten Treffen sagt der dann wieder „Die sind ja nicht alle so, da sind …“
    Es ist zum kotzen!

  212. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 19:56

    Sagen wir es ganz deutlich:

    Keine Trauer um Musel-Flittchen!

    Wer sich diesen Typen mit ihrem Glauben andient, soll unter der Scharia leben und sterben!
    ———————-
    Auch in diesem Fall haben noch ganz andere Institutionen versagt: Schule, Eltern, Medien, GEZ-Fernsehen… denn die Vertuschungen, Beschönigungen, Welcomehype, usw. haben dem Mädel sicher bei der Beurteilungen ihrer Lage nicht geholfen.

  213. #WahrerSozi 19.56

    Das ist nicht in Ordnung, so abschätzig über eine Jugendliche zu urtelen und diese zu ver-urteilen, noch dazu, wenn man selbst viele Details des Sachverhalts gar nicht kennt.

  214. Selbst unser STALKING GESETZ schützt die gestalkten Frauen nicht!

    Jede Frau, die einmal Opfer von einem gewalttätigen Stalker geworden ist wird sagen: „Wenn ich mich von einem Stalker bedroht fühle würde ich ihn besser töten, denn dann sitze ich vielleicht ein paar Jahre im Gefängnis „unversehrt“, andernfalls muss ich ein Leben lang Angst haben, dass er mich umbringt. Und falls er es schon versucht hat und im Gefängnis sitzt, dann kommt er wieder heraus, und mein Leben wird wieder zum Albtraum und Sicherheit vor ihm wird es nie geben!“

    Eine meiner Freundinnen ist von einem Verrückten, einem Stalker fast umgebracht worden. Er hörte auch nicht mit dem Stalken auf nach seiner Haftentlassung. Erst als sie ein paar „Freunde“ zur Hilfe holte, die ihm nachhaltig „Beine machten“ ließ dieses Monster von ihr endgültig ab. Zu diesem nachhaltigen Sinneswandel konnte den Verbrecher die Justiz mit ihrem Kuschelkurs leider nicht bewegen!

  215. @Bin Berliner: Das mit den 87% war auch mein erster Gedanke!
    @Waldorf und Statler: Danke für den AMIGA-Link. Extrem passend!
    @Istdasdennzuglauben: „Erst wenn es den Politdarstellern an den Hals geht, wird sich vielleicht etwas ändern!“ Die absolute Wahrheit!
    Solange sich diese Volksverräter hinter Panzerglas und mit Bodyguards unangreifbar fühlen, wird sich nichts ändern!
    Die einzig wirklich ‚öffentlichkeitswirksamer AKTIONEN‘ wären welche, bei denen Block-Politiker der Altparteien mit Fackeln und Mistgabeln über die Felder getrieben werden und links-grün versiffte Antifanten in Arbeislagern lernen, was es heisst, für etwas zu essen und ein Dach über dem Kopf malochen zu müssen.

    Dumme Kommentare über die getötete Jugendliche sind niveaulos – auch wenn sie einem auf der Zunge liegen. In dem Alter darf man noch naiv sein. Vor groben Fehlern sollten einen die Erziehungverpflichteten schützen – anstatt den ganzen Tag RTL2 zu glotzen!

  216. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 19:56
    Sagen wir es ganz deutlich:
    Keine Trauer um Musel-Flittchen!

    Ein 15-jähriges Mädchen?

  217. Der Typ sieht locker wie 26 aus. Ein 15 jähriger hat doch kein Mut mitm Messer jemanden abzustechen, da muss man schon etwas erwachsen sein. Der Mann ist meiner Meinung nach locker 26 und ist mit der Abfuhr nicht klargekommen. Ich mach dem Mädchen keine Vorwürfe.

    Teenager sind in dem Alter einfach naiv, hier hat ein Mann um die Gunst von einem jungen, naiven, gutgläubigem Kind geworben, sie angeschwärmt, es hat ihr gefallen, etc., sowas kommt leider überall auf der Welt vor. Das Mädchen war für mich noch ein Kind. Was weiss sie von Politik, Flüchtlingen, Invasoren. Wahrscheinlich weiss sie nichtmal was Afghanistan liegt.

    So eine scheisse mit dem Alter kannst du wirklich nur in Deutschland abziehen. Also wer den jetzt als Bub bezeichnet gehört echt in die Klappse.

    In Russland hätten sie gesagt: Junge, sag jetzt nochmal wie alt du bist und wenn du uns verarschst gibts paar Ohrfeigen. Bei seiner Einreise in Germoney muss er dann wohl 13 oder 14 gesagt haben und die haben das einfach so hinterlegt, nicht gefragt, einfach mal so aufgenommen. Bestimmt haben die unter sich gesagt: Hey, sag einfach 12 Jahre alt. Die sind dumm und glauben dir das. Dann passiert dir nichts, die schieben dich nicht ab.

    http://www.bild.de/news/inland/verbrechen/so-wurde-der-afghane-vom-fluechtling-zum-killer-54318456.bild.html

  218. WahrerSozialDemokrat 19:56
    „Keine Trauer um Musel-Flittchen!“

    Find ich happig!
    Man muss als Ferner nicht Trauern,
    aber Bedauern sollte drin sein.

    Wo ich zustimme, Mia war verantwortlich.
    Wenn ich 1 und 2 und 3 zähle,
    Mia schein eher aus einfachen Milieu zu stammen,
    desto verantwortlicher waren Familie und Gesellschaft.

  219. @ WahrerSozialDemokrat

    Und ich sage ganz deutlich: Sie sind ein Arschloch.

    Es geht hier um ein 15jähriges unerfahrenes Mädchen ohne Erfahrung, wahrscheinlich von ihrer Schule multikulturell gehirngewaschen. Es ist nicht ihre Schuld wenn sie auf einen 25-30jährigen Taliban hereinfällt, den sie für die wahre Liebe hält. Schuld allein ist dieses Miststück in Berlin.

  220. Buntlanddissident 28. Dezember 2017 at 20:04
    guten Tag in die Runde, ich bin neu hier (nicht als Leser)
    Besteht die Möglichkeit einer unangekündigten Massendemonstration vor dem Haus von Merkels Statthalter in Kandel (dem Bürgermeister)? Dieser ist bereits 2014 hyperaktiv bei der Einschleppung der Illegalen gewesen! Siehe hier:
    https://www.rheinpfalz.de/artikel/fluechtlinge-kandel-widmet-adventsaktion-um/
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    gute Idee … aber ruhig anmelden die Demo .. sonst heisst es wieder „die Räääächttten“

    als Preusse ist mir da leider eine kurzfristige Anreise verwehrt .. hier sollten Patrioten aus RP die Orga übernehmen

    mich kotxxx diese Bürgermeister einfach nur noch an, die immer lauter und mehr von diesem Abschaum in die Städte holen

  221. @all

    zeigt eure Verachtung jeden Tag .. jeden Tag gegen diesen Abschaum !!!

    @ all zeig eure Verachtung jeden Tag gegen Asyl- und Flüchtlingshelfer , gegen Merkels Helfershelfer und Bessermenschen !!

  222. @Maria-Bernhardine
    Da haben sie mir etwas unterstellt was ich zutiefst ablehne. Ich finde es nicht in Ordnung wenn sie mir etwas unterstellen was ich nicht gesagt oder gedacht habe!
    Ich habe darauf hingewiesen das es 2017 eine Bundestagswahl gab. Bei dieser Wahl hat der weit überwiegende Teil der Bevölkerung die etablierten Parteien gewählt. Damit hat die demokratische Mehrheit der Wahlberechtigten die Zuwanderungspolitik der Bundeskanzlerin gut geheißen. Ich beuge mich dem demokratischen Votum. Zeitgleich finde ich das diejenigen die sich für eine unkontrollierte und unqualifizierte Zuwanderung stark machen eine Mitverantwortung für die Zunahme der additiven Kriminalität tragen.

  223. Umkehr 28. Dezember 2017 at 19:51

    Bei einem Fünfzehnjährigen ist das Höchststrafmaß bei Totschlag oder Mord gleich, nämlich 10 Jahre.
    Sollte der Täter nach dem Erwachsenenstrafgesetz verurteilt werden, so ist das Strafmaß zwischen Totschlag und Mord jedoch unterschiedlich hoch.
    Man hat den wackeren Afghanen deshalb wohl schon einmal weise voraussehend wegen Totschlags festgenommen. 🙁

  224. Drobo 28. Dezember 2017 at 17:28

    „Das Menschenbild von Diakonie und Kirche ist mit dem der AfD nicht vereinbar und wir möchten uns klar davon abgrenzen.“

    Euer Menschenbild könnt ihr euch in den Hintern schieben.
    Das wollen wir nicht mal geschenkt, geschweige, wir kaufen euch eure Lügen ab.

    Davon grenzen wir uns gerne ab, nein wir müssen das ganz dringend tun.
    ———————————————————————————-
    Haargenau richtig erkannt.
    Wer sich selbst auf die höchste moralische Stufe stellt und gleichzeitg keinerlei Empathie für die notleidende eigene Bevölkerung (Armutsrentner, Aufstocker, Hartz-IV-Empfänger, Obdachlose) entgegenbringen kann dafür aber den allerletzten primitivsten kriminellen und menschverachtenden Rotz aus der dritten Welt in höchsten Tönen lobt und deren Verbrechen verharmlost weil sich in der Asylindustrie wunderbar massenhaft staatliche Kohle abgreifen lässt hat ein zutiefst menschenverachtendes, heucherliches und anti-christliches Menschenbild verinnerlicht.
    Ich schei#e auf diese Pharisäer ! Ende der Durchsage!

  225. Wenn man mal davon absieht, dass die „MUFLS“ sowieso fast zu 100 % männlich sind: Der Typ hätte sicher auch seine eigene Schwester abgestochen, wenn die was mit einem Deutschen gehabt hätte. Man erinnere sich an den Fall Morsal Obeidi:

    https://www.youtube.com/watch?v=wIyOHOpq1ws

    …oder Hatun Sürücü:

    https://www.youtube.com/watch?v=M9V2nGMGqlA

    So sind sie nun einmal, diese ekelhaften Moslem-Heuchler: Hinter den deutschen Mädchen sind sie her, aber wehe wenn die eigene Schwester… ja – dann, dann gibt es gleich einen „Ehren“-mord.

    Und wenn die Deutsche nicht pariert, wird ebenfalls das Messer gezückt.

  226. Wie kann man denn nur das Alter in Frage stellen?

    Fast so schön wie der zu unrecht abgeschobene und auf Kosten des deutschen Steuerzahlers ins Reich zurück geholte Haschmatullah F. An den bereits leicht grau werdenden Schläfen und bis an den Hinterkopf reichenden Geheimratsecken erkennen wir: Eindeutig erst 23 Jahre alt!

  227. #Muden 19.42

    „Echt schwach das“!

    Was hätten – ihrer Meinung nach – die Begleiter des Opfers tun sollen ?

  228. Obronski
    Haben die hier Kommentierenden als Sie 15 Jahre alt waren gegen die Eltern Zigaretten, Schnaps ausprobiert und ein Mädchen die Händchen gehalten und sie auf den Mund geküsst. Wenn die Eltern gewusst hätten was man alles gemacht hat…
    Wer sagt, dass die Eltern es erlaubt hatten sich mit den Fremden Männer zu treffen?

    Genau,man hat da doch auch Sachen gemacht,wovon die Eltern nichts wußten.

    Noch zur BILD
    also wie 15 Jahre sieht der Bub nicht mehr aus, bestimmt so Mitte 20.
    Wir kennen persönlich einen 19 Jahre alten Afghanen, wenn wir nicht wüßten. das er 19 Jahre ist, würden wir sagen es ist so 17 Jahre.

  229. Hey Maischberger, wann gibt`s den Talk zur korrekten ALTERSBESTIMMUNG und ABSCHIEBUNG von MUFLS ? Noch in der „Planung“, oder schon in der „Verwerfung“??

  230. @ u.a. D500 28. Dezember 2017 at 16:38
    Und wieder ein Opfer der Lügenmedien und Gutmenschen.

    jo, sicher…

    Problem nur, daß die das selber nicht merken(wollen)…!!!

    grade vor 2 std. mit einer Bekannten darüber(obiger Fall) gesprochen.
    und die ist mmn. noch mit etwas rest-realismus gesegnet.

    aber auch da die essenz was im Hirn ankommt:

    „JAAAAAAA, es war zuuuufällig ein MUFL-islam-kuffnucke …

    AAAABER es hätte GENAUSOGUT auch ein ureingeborener Deutschnationalnazi sein KÖNNEN, weil das haben die in der Presse/in Aktenzeichen xyz /der Brigitte usw. in den letzten jahrzehnten doch immer und immer wieder allen Dummmichels eingebläut.-….!“

    Was soll ich solchen Menschen da noch erklären von wegen zusammenhang islam+gewalt usw.?

    da wird JEDES ATTENTAT JEDER übergriff , die horrenden sozialkosten der muslimifizierung und und und sofort automatisch im hirn negiert/kleingeredet/relativiert nach dem motto „es hätte aber sein können und…..“

    Hopfen und Malz verloren!

    wir werden extrem lange und extrem hart arbeiten müssen, um den gesunden menschenverstand bei großen teilen der bevölkerung wieder zu reparieren…

  231. wuerde meine 17 jaehrige Tochter bedroht oder sogar geschlagen wuerde ich demjenigen zuerst mal beide Arme brechen um ganz sicher zu sein, dass ich nicht missverstanden werde.

  232. Bin mir sicher,

    dem Ort Kandel werden jetzt doppelt so viele Mittel zum Kampf gegen Rechts zugewiesen.

    Und für den Inhaftierten werden bei Merkel Ersatz-Moslems angefordert.
    Bessere gleich so 20 Stück, sollte mal wieder einer ausfallen…

    Und zwecks Gehirnwäsche der Bewohner nun täglich eine Veranstaltung
    durch Verdi, Antifa, Kirche, Grüne, Linke und ähnlichen verkommenen Abschaum.

  233. VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 18:46
    ————————————–
    Der Kerl ist im Leben keine 15, eher Anfang 40. Das Mädchen hat ganz sicher keinerlei Beziehung mit dem gehabt, sondern der hat der vielmehr nachgestellt und sie schon länger bedroht und ihr Angst gemacht. Darum hatte das Mädchen auch gleich 2 Jungen (wahrscheinlich ihres Alters, solche, denen sie vertraute) dabei, sie vor dem zu schützen. Was leider nicht gelang.

  234. Maria-Bernhardine 8:13
    „VON UNGEFÄHR ZWEIDUTZEND MACHTMÄNNERN“

    Das Problem sind hunderttausende von simplen
    Frauen die sich mit primitiven Underdogs aus Afrika
    und Arabien einlassen.
    Diese betreiben die Umvolkung.

  235. Hey KLEBER-/ BELLUT, wann gibt`s das ZDF-Spezial zu diesem bestialischen MORD ???

    Hey Reschke, wann gibt`s den ARD-BRENN-PUNKT zum bestialischen MONSTER-MORD ??

  236. lorbas 28. Dezember 2017 at 16:45

    „Hat sich Christian Streich (FC Freiburg) schon zu Wort gemeldet?“

    Das kann ich auch.

    Was sagt eigentlich Sarah Rambatz zu dem Vorfall? Hat sie sich wenigstens bereits dem Afghanen als neue Freundin angeboten?`Immerhin ist er kein Scheissdeutscher.

    Nicht vergessen: Sarah Rambatz sässe unter „normalen Bedingungen“ heute im Bundestag – wie auch Aniela Kazmierczak, Sawsan Chebli und Frau Kepetry. Hätte sie sich nicht – rechtzeitig vor der Wahl – ein klitzekleines Missgeschick geleistet.

  237. Hey Wölki / Bedford-Strom…………….gibts ne SONDER-MESSE für das bestialisch hingerichtete OPFER (?), oder wäre das gutmenschlich-unchristlich-scheinheilig (?)

    Läuten die Glocken, oder laßt ihr lieber die Minarette jaulen (?)

  238. Watschel 28. Dezember 2017 at 20:28
    —————————————————
    Da schließe ich mich vollumfänglich an! Neulich nannte hier jemand die Tafel „etwas Gutes“. Das ist sie nicht! Sie ist vielmehr Ausdruck dieses Phariäsertums und der Heuchelei der Gutmenschen. Sie geben ihren eigenen Armen Abfälle und erzählen ihnen, das könne man ruhig noch essen. Wenn das so ist, warum wird es dann weggeworfen bzw. nicht mehr verkauft? Damit erniedrigen sie ihre eigenen Armen, anstatt ihnen dasselbe zu essen zu geben oder wenigstens zu gönnen, was sie selber essen. Verlogener geht es nicht! Es heißt doch aber, liebe deinen Nächsten wie dich selber. Sprich, natürlich kriegt der Nächste nur das zu essen, was du auch essen würdest!
    Und mit den Moslems ist es genauso. Da erzählen sie, die wären friedlich und „genauso wie wir“, auch wenn sie allmählich wissen, dass dem nicht so ist.

  239. @ReneGator
    Hahaha der Haschmatullah F. wird dann wohl mit 40 Jahren als Fachkraft mit dem Rollator in der Firma verbeischauen um die Krankmeldung abzugeben.

  240. jeanette 28. Dezember 2017 at 20:12

    Dieses Scheusal ist doch mindestens 38!
    Das ist ein Soldat!
    15?? Sind die hier alle verblödet?

    BILD von dem Kerl:

    http://www.bild.de/news/inland/verbrechen/so-wurde-der-afghane-vom-fluechtling-zum-killer-54318456.bild.html

    —–
    Nein, die sind nicht alle verblödet. Die wissen genau, dass das Gegenüber lügt und betrügt. Strafanzeigen gegen die zuständigen Leiter der Behörden, die für die Alterseinschätzung zuständig sind, müsste es hageln.
    Der Typ hat schon Nasolabialfalten, tippe auch auf 30+

  241. Ein absoluer Abgrund an moralischer Verkommenheit kann beim antisemitischen SPIEGEL in Augenschein genommen werden (ich setze keinen Link zu dem Extremistenblatt – bei Bedarf googeln):

    Rheinland-Pfalz 15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt

    Nach einer Messerattacke in einem Geschäft ist ein 15 Jahre altes Mädchen ihren Verletzungen erlegen. Tatverdächtig ist ein gleichaltriger Junge – er wurde von Passanten überwältigt.

    Ein 15 Jahre alter Junge hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen.

    Der Junge soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

  242. Moggy73 28. Dezember 2017 at 20:42

    „sofort automatisch im hirn negiert/kleingeredet/relativiert “

    Tja, gottverdammte Relativitätstheorie…

    Das ist das einzige, was von der revolutionären, vor genau einem Jahrhundert entworfenen „neuen Physik“ der Herren Hilbert, Kaluza, Klein und Einstein übriggeblieben ist.

  243. Ich bin heute abend beim Zappen zufällig auf einen Bericht auf ARD über den Mord gestoßen. Neben dem üblichen Palaver wurde dort auch ein einzelner tapferer Mann gezeigt, der vor dem Drogeriemarkt protestierte gegen die Invasorenpolitik der Kanzlerin. Auf seinem Schild waren Aussagen von linksgrünen Politikern sowie ein Bild Merkels.
    Der Kommentar von ARD dazu: „Politik statt Pietät“

  244. Im Grunde hätten die Eltern darauf bestehen müssen, solange der Kerl auf freiem Fuss ist geht sie nicht mehr in die Schule oder bekommt zwei staatlich ernannte Bodyguards. Sie hätten sie von zuhause nicht mehr rausgehen lassen dürfen!

  245. alexandros 28. Dezember 2017 at 20:55

    ARD-Entscheidung Deshalb berichtet die „Tagesschau“ nicht über Kandel

    Anscheinend haben sie sich das in letzer Minute doch noch anders überlegt. Habe es eben in der tagesschau gesehen.
    Die 19.00 Nachrichten im ZDF haben ebenfalls berichtet. Sogar „Afghane“ wurde erwähnt.

    Dass der „Bub“ erst 15 jahre sein soll, glaube ich auch nicht. Wenn er Anfang 2016 als „unbegleiteter Jugendlicher“ eingereist ist, dann kann er da ja erst 13 oder 14 gewesen sein. – Glaub ich nicht.

  246. Frau Merkel, was sagen Sie den Hinterbliebenen, des getöteten Mädchens?

    Frau Merkel, Sie sind keine Deutsche.

  247. alexandros 28. Dezember 2017 at 20:55
    Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal Skandal

    ARD-Entscheidung Deshalb berichtet die „Tagesschau“ nicht über Kandel
    https://www.welt.de/vermischtes/article171997257/ARD-Entscheidung-Deshalb-berichtet-die-Tagesschau-nicht-ueber-Kandel.html
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    diese verlogenen Medienhuren … verrecken sollt Ihr !!!!! ich wünsche Ihren Familien die volle Bereicherung durch den Asylabschaum !!!

    es wird der Tag kommen und ein Sturm wird über Deutschland losbrechen und wir werden wieder frei sein

  248. Die Eltern hätten die Tochter zu Verwandten schicken sollen. Dann ist sie halt weg! So wie die Flüchtlinge sonst immer „weg sind“.
    Dann gibt es eben keine Schule mehr! Was hätten die Schulbehörden machen können, wenn das Kind „weg ist“! Um Kinder die weg sind kümmert sich sonst auch keiner!

    Und für die Nachbarn der Verwandten wäre sie halt 19 und arbeitslos gewesen!
    Die Zustände in Deutschland werden immer schlimmer wenn man überleben will!

  249. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 19:56

    Sagen wir es ganz deutlich:

    Keine Trauer um Musel-Flittchen!

    Wer sich diesen Typen mit ihrem Glauben andient, soll unter der Scharia leben und sterben!
    ———————————————————–
    Eine 15-jährige kann gar kein Flittchen sein. Und warum sollte die es nötig haben, sich irgendjemandem „anzudienen“? Eher war es wohl so, dass die kleine Maus gejagt wurde von einem (erwachsenen) „Schwarzen Mann“. Wissen sie, ob sie Todesängste ausgestanden hat die letzten Monate, die Eltern um Hilfe angefleht, die zur Polizei gingen und Anzeige erstatteten, die geschlagen wurde auf dem Schulhof und die sich sogar 2 Beschützer organisiert hat, aus Angst, sogar bei Tag allein auszugehen?
    Statt der Kleinen die Schuld zu geben, organisieren Sie doch mal lieber eine Silvesterwache auf dem Kölner Bahnhofsvorplatz!
    Das wäre doch genial, wenn dort recht viele Patrioten mit Deutschlandflaggen auflaufen würden und mal anfingen, Deutschland genau dort zu verteidigen! Motto: Mädels, ihr könnt hier ohne Angst feiern! Wir passen auf euch auf!

  250. Ach Mia, es tut mir so unendlich leid. Du hast eine Beziehung zu diesem Monster gehabt, vielleicht weil man dir im grünrot versifften Multikultiwahn immer wieder erzählt hat, wie bereichernd so ein Goldstück sein kann. Alle Selbsterhaltungsinstinkte hat man dir abtrainiert. Mit deinen unschuldigen 15 Jahren hast du das natürlich geglaubt. Aber du hast erkannt, dass es irgendwo doch nicht so ist, wie man es dir sagte. Du hast dich von ihm distanziert und damit gezeigt, dass du verstanden hast. Aber offenbar hat dir niemand so richtig zugehört. Du konntest nicht damit rechnen, dass du dich seit diesem Zeitpunkt in Lebensgefahr befandest. Soetwas kennen wir hier nicht. Deine Eltern haben eine Anzeige erstattet – im Vertrauen auf den Rechtsstaat. Aber der ist mittlerweile ein zahnloser Tiger. Er brüllt nichtmal mehr. Vielleicht triffst du da oben die Maria Ladenburger, da könnt ihr mal schwatzen …
    Eines kann ich allerdings (als Vater einer 17-Jährigen) nicht so recht nachvollziehen – die Tochter wird seit Wochen verfolgt und bedroht. Wenn das meine gewesen wäre, hätte man irgendwann gemerkt, dass der Typ sein Geld nicht abholt 😉

  251. Lügenpresse halt die Fresse!:

    ARD-ENTSCHEIDUNG
    Deshalb berichtet die „Tagesschau“ nicht über Kandel
    Stand: 18:58 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Wer sich am Donnerstag in der „Tagesschau“ über das Nachrichtengeschehen informierte, erfuhr nichts von der Bluttat in Kandel. Nun begründet die ARD ihre Entscheidung, über den Fall nicht zu berichten.

    Eine grausame Bluttat erschüttert die Besinnlichkeit der Nachweihnachtstage: Im rheinland-pfälzischen Kandel soll ein 15-Jähriger am Mittwochnachmittag seine gleichaltrige Exfreundin erstochen haben. Viele Medien berichten derzeit über den Fall – so auch die WELT. Wer sich am Donnerstag in der ARD über das Tagesgeschehen informierte, erfuhr allerdings nichts davon: In der „Tagesschau“ wurde der Fall nicht thematisiert.

    In einer Stellungnahme auf der Facebookseite der „Tagesschau“ begründet Marcus Bornheim, zweiter Chefredakteur bei ARD-aktuell, nun die Entscheidung, in den ARD-Nachrichten nicht über die Tat zu berichten. Zuvor war dem Sender in den sozialen Netzwerken von vielen Nutzern vorgeworfen worden, er wolle bewusst etwas verschweigen. Am Morgen war bekannt geworden, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 15-jährigen afghanischen Asylbewerber handelt.

    Bornheim schreibt in dem Beitrag, dass in Kandel allem Anschein nach eine Beziehungstat passiert sei. Das sei der Grund, warum darüber in der „Tagesschau“ und auf „tagesschau.de“ nicht berichtet worden sei: „So schrecklich sie (die Tat, Anm. d. Red.) gewesen ist, vor allem für die Eltern, Angehörigen und Bekannten – aber tagesschau und tagesschau.de berichten in der Regel nicht über Beziehungstaten.“ Zumal es sich hier um Jugendliche handele, die „einen besonderen Schutz“ genießen.

    Beitrag löst rege Diskussion unter Usern aus

    Ein „professioneller Blick“ auf die Tat sei notwendig, heißt es abschließend in dem Beitrag. Es folgt ein Hinweis darauf, dass der SWR bereits berichtet habe und den Fall weiter beobachte: „Aber wir werden das mit dem journalistischen Know-How machen, das geboten ist“.

    Unter dem Post entwickelte sich innerhalb von Minuten eine rege Diskussion über das Statement. In den Kommentaren findet sich überwiegend Unterstützung für das Vorgehen der „Tagesschau“: „Danke für so viel journalistische Sorgfalt statt reiner reißerischer Berichterstattung“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer bekräftigt: „Lieber abwarten und dann die richtigen Infos zu nennen, dafür muss man sich nicht rechtfertigen (sic!).“

    Andere kritisieren die Entscheidung scharf: „Aber, liebe Tagesschau, wäre der Täter ein deutscher Jugendlicher gewesen hätten sie direkt darüber berichtet (sic!)“. Viele User bekräftigen diese Kritik in ähnlichen Kommentaren. Am frühen Donnerstagabend war die Diskussion noch in vollem Gange, hunderte Facebook-Nutzer beteiligten sich daran.

    https://www.welt.de/vermischtes/article171997257/ARD-Entscheidung-Deshalb-berichtet-die-Tagesschau-nicht-ueber-Kandel.html

  252. Henk Boil 28. Dezember 2017 at 17:57

    „…..„FOCUS Online: … Könnte das Frauenbild, das er auch seiner Heimat mitgebracht hat, eine Rolle spielen?
    Dexheimer: Ich denke nicht, dass es irgendeine Rolle gespielt hat. Denn grundsätzlich ist das Frauenbild von jungen Afghanen von Wertschätzung geprägt. Die Mutter hat in der Familie die Hosen an….“

    Aber klar doch. Diese kulturell bedingte spezielle Art der afghanischen Wertschätzung gegenüber Frauen kann man jeden Tag im aktuellen polizeilichen Lagebild nachlesen.
    Lautsprecherdurchsage: „Herr Dexheimer bitte dringend zur Tablettenausgabe. Herr Dexheimer bitte…..“

  253. Ok der Afghane ist für unsere Staatsmedien ein Mensch und wird deshalb auch nicht als Afghane bezeichnet anders wäre es schon wenn er zB Pole gewesen wäre …da ist man doch auf der sicheren Seite und kann mal ein bißchen ehrlich sein oder liebe Staatsmedien ? Das deutsche Mädchen ist letztlich ein Opfer Merkels und der Staatsmedien die es vermutlich so ohne Merkel Cdu und Spd nicht mehr gäbe -weil veraltet…

  254. Failed State & Wahrer Sozialdemokrat!

    Tot ist das Mädchen weil sie eben kein FLITTCHEN sein wollte!
    Wenn sie ein Flittchen wäre, dann wäre sie vermutlich noch am Leben!
    Es wurde ihr zum Verhängnis eben nicht als Flittchen zur Verfügung stehen zu wollen!
    Das ist das Problem hier!
    Da muss man gar nicht streiten!
    Eine 15 jährige kann einfach nicht wissen, dass sie mit solchen Kerlen dieser Kultur besser nicht auch nur ein einziges Wort wechseln darf!

  255. https://www.youtube.com/watch?v=BBgw-Hsy1Bk

    Europa muss wieder rein werden wie dieses Lied.Sagt es euren Töchtern und warnt sie vor Südländern denn der Islam ist der Tod unserer Ethnie.Die Kinder ,Schüler und Mädchen dürfen sich nicht auf die Fick-Fachkräfte einlassen.Sonst ist das humane christliche Europa Geschichte und Mord Totschlag Vergewaltigung und Korruption werden zum alltäglichen Leben.Der Film „Brüder“Loverboy“ sollte in allen Schulen gezeigt werden.

  256. lfroggi 28. Dezember 2017 at 18:23

    Watschel 28. Dezember 2017 at 18:12

    Kohlenmunkpeter 28. Dezember 2017 at 15:53

    „……Und das Brotmesser hatte er auch nur zufällig dabei……“

    Genau diesen Sachverhalt zu thematisieren vermisse ich bei den Massenmedien.
    Wie krank muss man sein mit einem Brotmesser einkaufen zu gehen?
    Das spricht entweder für einen gewissenlosen Intensivstraftäter oder einen an Schizophrenie erkrankten Psycho.
    —————————————————————————————————————————-
    Wer mit einem 20cm Messer einer ex Freundin hinterherstellt ….. das ist in meinen Augen ein geplanter MORD !
    —————————————————————————
    Klar doch aber der Pro Asyl Anwalt macht daraus beim Prozeß ein kulturelles Missverständnis eines schwerst traumatisierten Schutzsuchenden und der alt 68 Generation versiffte linke Richter nimmt diese Sichtweise gerne dankbar in der Urteilsfindung auf.
    In einigen Jahren wird dieser Kulturbereicherer sogar noch einen Integrationspreis in Empfang nehmen können.
    Mich wundert nichts mehr in dieser Freiluftklapse Deutschland.

  257. Der Typ ist doch im Leben nicht erst 15 Jahre alt. Nie und nimmer. Aber die bei uns sind so unfassbar doof, die stufen selbst einen 30ig-jährigen noch als minderjährig ein. Wie dem aber auch sei, was erwartet ihn? Entweder geht es nach Jugendstrafe oder er hatte eine schwere Jugend, viel wird da nicht nach kommen. Was mich mal wieder schockt, gestern der, der besoffen die Polizistin todfuhr, da wird Mord vorausgesetzt. Hier nur Todschlag obwohl er ein Messer beihatte. Das hatte er doch nicht dabei um Apfelsinen zu schälen. Ich kann diesen Stuss nicht länger ertragen bei uns.

  258. jeanette 28. Dezember 2017 at 21:42
    aber in der Schule kommst du zwangsläufig mit denen zusammen.Und wenn du den Muselmanen beleidigst hast du in deiner deutschgruppe ein Problem.Realität ist viel schlimmer….

  259. War halt bestimmt obercool mit einem K*n*ck*n Hand in Hand an den spießigen Kartoffeln vorbeizugehen.

    tja.

  260. jeanette 28. Dezember 2017 at 21:42
    ——————————-
    Nun, vielleicht waren ja ihre Worte einfach nur: „Laß mich in Ruhe!“ und später, als er ihr weiter nachstellte, ein etwas Herberes „Hau ab!!“ Und als auch das nicht half: „Verpiß dich! Ich stehe auf deutsche Jungs meines Alters! Ich mag keine Moslems!“ (Sie soll ihn ja „beleidigt“ haben!).
    Ich finde es schlimm, der Kleinen hier eine „Beziehung“ mit diesem erwachsenen Mann anzudichten. Da hast du sehr recht, Jeanette. Nur Frauen, die aufdringliche Typen abweisen, werden in der Regel verfolgt und umgebracht, so wie dieses Mädchen.

  261. Langsam verstehen wir deren Sprache auch besser bevor sie unsere verstehen.

    FUCKEN & TÖTEN! (Köln Silvester 2015)

    Gemeint scheint zu sein: Entweder das Eine oder das Andere! Schlimmsten Fall beides!

  262. Auf Bild.de ist ein Bild des Täters und da kann sich jeder ein Bild machen, wie alt der Täter ist! 15??

  263. Failed State

    Ich kann mir genau vorstellen wie das war.
    Er hat sie irgendwann mal angequatscht UND SIE WAR FREUNDLICH!
    Dann ist er aufdringlich geworden wie eine SCHMEISSFLIEGE!
    Und dann ging es in diesen Stil weiter. Und als er merkte er kann nicht landen, dann gingen die Beleidigungen, Erpressungen und Aggressionen los! Die Eltern unterdessen machtlos, rennen zu Polizei, aber wissen nicht, dass die Polizei nichts macht und nichts machen kann.

    Anstatt das verkommene Subjekt sofort am Genick zu packen und mit der nächsten leeren Maschine nach Afghanistan zu senden lief alles weiter wie gehabt!

  264. Unsere Massenmedien machen doch ständig für unseren neuen unbedarften Invasoren positive Werbung!
    Wenn dann ein paar dumme Frauen hinterher ins Messer laufen,ist die Überraschung groß ?
    Wer ist hier wohl Schuld?

  265. Failed State

    Ich kann mir genau vorstellen wie das war.
    Er hat sie irgendwann mal angequatscht UND SIE WAR FREUNDLICH!
    Dann ist er aufdringlich geworden wie eine SCHMEISSFLIEGE!
    Und dann ging es in diesen Stil weiter. Und als er merkte er kann nicht landen, dann gingen die Beleidigungen, Erpressungen und Aggressionen los! Die Eltern unterdessen machtlos, rennen zu Polizei, aber wissen nicht, dass die Polizei nichts macht und nichts machen kann.

    Anstatt das verkommene Subjekt sofort am Genick zu packen und mit der nächsten leeren Maschine nach Afghanistan zu senden lief alles weiter wie gehabt!

  266. Unsere Massenmedien machen doch ständig für unseren neuen unbedarften Invasoren positive Werbung!
    Wenn dann ein paar dumme Frauen hinterher ins Messer laufen, dann ist die Überraschung groß!
    Wer ist hier wohl Schuld?

  267. Als Frau würde ich sagen, der Typ ist so um die 30. Das Mädchen tut mir leid, mit 15 hat man noch keine Lebenserfahrung. Die Eltern sind meiner Meinung nach diejenigen, die ihre Tochter hätten schützen müssen. Erstens vor diesem kultur -und wertefremden Musel und zweitens vor diesem deutlich älteren Typen, egal, welches Alter der vorgibt. Die Eltern hätten misstrauisch werden müssen. Drängt sich mir eine Frage auf: naive Gutmenschen?

  268. Wenn ein 30-jähriger hier als 15 durchgeht, glaubt der, er kann alles machen. Merkel muss weg! Sofort. Die ganze Regierung muss sofort weg!

  269. #DieWehr 21.30

    „Tagesschau………..“

    Jedes noch so falsche, verlogene, vorgeschobene, konstruierte, ungeprüfte „Argument“ wird von diesem verlogenen Propaganda-Pack für „werthaltig genug“ dargestellt, um eine Informationsunterdrückung gegenüber der breiten MASSE der Bevölkerung zu „legitimieren“.

    DARUM (!) geht es nämlich in WAHRHEIT: Gerade vor Tagesschau und „heute-journal“ informiert sich jeder OPPA und jede OMMA dieser Republik über das aktuelle „Weltgeschehen“……..und gerade DESHALB (!) werden solche brisanten Infos gerade DORT vorsätzlich und absichtlich unterdrückt, um die Information in der Tiefe der Gesellschaft zu verhindern.

    DAS ist die Wahrheit, und deshalb muss diesem Propaganda – und Informationsverhinderungs-Pack endlich der Zwangsgebühren-Stecker gezogen werden.

  270. Unerträglich das Ganze. Die Eltern haben natürlich auch die verdammte Pflicht, ihre Kinder, die Mädchen zumal, vor den Ölaugen zu waren.

    Und dann die Berichterstattung: Wer soll eigentlich glauben, dass der Typ „zufällig“ mit einem Messer rummrennt und das Mädchen (ein Kind von 15 Jahren! Auf Welt-Online kann man tatsächlich lesen „junge Frau“) „zufällig“ in einer Drogerie trifft, zumal in einem Ort, an dem er gar nicht wohnt.
    Das war glatter Mord. Er hat das Messer mitgeführt und dem Mädchen aufgelauert.

    Das Urteil wird Totschlag nach Jugendstrafrecht (der Typ ist mit Sicherheit keine 15, wird aber so behandelt) in einem minderschweren Fall, weil dem eine „Beziehung“ voranging (welche „Beziehung“ kann ein Mädchen mit 15 haben?). Dann kriegt er fünf Jahre, kommt nach 3 Jahren wieder raus und wird als Asylant anerkannt, weil ihm wegen der Integrationsperpektiven eine Abschiebung nicht mehr zuzumuten sei….

    Danke, Merkel!

  271. Nach Kandel kann ich mir gut vorstellen, warum die Polizei politisch korrekt keine weiteren Details preis gibt; ähnliche Täterschaft, deutsches Opfer, wie fast immer halt…???:

    BLUTTAT IN DER NEUSTADT VON HALLE
    Frau (40) in Einkaufscenter erstochen!

    28.12.2017 – 21:14 Uhr
    Halle – Am Donnerstagabend wurde in Halle (Saale, Sachsen-Anhalt) eine vierzigjährige Frau in einem Einkaufszentrum getötet.

    „Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen gegen 17.30 Uhr aufgefunden“ sagte ein Polizeisprecher. „Trotz des sofortigen Einsatzes des Rettungsdienstes verstarb die Frau.“

    Nach BILD-Informationen soll die Frau erstochen worden sein, die Bluttat ereignete sich in einem Reisebüro. Kurz nach der Bluttat in der Neustadt wurde ein Tatverdächtiger (49) festgenommen.

    Er und sein Opfer sollen sich kennen, so die Polizei. Aufgrund der laufenden Ermittlungen wollen die Beamten derzeit keine weiteren Details bekannt geben.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/mord/frau-in-einkaufscenter-erstochen-54322700.bild.html

  272. # Demonizer 28. Dezember 2017 at 20:01
    # Polit222UN 28. Dezember 2017 at 20:01
    # Fakten 28. Dezember 2017 at 20:02
    # BX744 28. Dezember 2017 at 20:04
    # Klabuster 28. Dezember 2017 at 20:08
    # FailedState 28. Dezember 2017 at 21:25
    # jeanette 28. Dezember 2017 at 21:42

    Ihr lieben „rechten Gutmenschen“ und „Musel-Flittchen-Unschulds-Versteher“, seid nicht besser wie linke Gutmenschen oder Musel-Bahnhoffs-Beklatscher…

    und für all die noch werdenden Opfer, durch eure liebevolle Entschuldigungsrhetorik keine Hilfe, ganz im Gegenteil!

    Wir reden hier nicht über kleine Kinder im Sandkasten! Sondern über junge Erwachsene! Behandelt die nicht wie kleine Kinder und packt sie nicht in Watte ein und entschuldigt alles immer stellvertretend!

    Was wäre denn besser, wenn die „Liebesbeziehung“ geklappt hätte?
    Oder der Afghane ein Nöö akzeptiert hätte?

  273. Umkehr 28. Dezember 2017 at 19:51

    „In der Bild ist nun ein Foto vom Afghanen (weiter oben in den Kommentaren bereits verlinkt). Der Typ ist sicher nicht 15. Die Augen auf dem Foto sind zwar verdeckt, aber von Statur und Gesamtbild schätze ich den auf mindestens 23-25, wenn nicht sogar deutlich älter.“
    Nur leider ist das recht unzuverlässig nicht um sonst werden die altersbestimmung mit dem rontgengerät gemacht.

  274. Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 16:53

    Waldorf und Statler 28. Dezember 2017 at 16:41

    @ Haremhab … … at 16:13… …Warum Weiber sich mit solchen einlassen?…u.s.w.

    diese Weiber sind bipolar gestört und ernsthaft krank, die leiden am … “ AMIGA SYNDROM „
    ____________________________________________

    Wieder etwas gelernt…danke!

    —————————

    ebre 28. Dezember 2017 at 16:12

    Wenn sie tatsächlich mit ihm zusammen war , muss man nicht um sie trauern ! Dummheit muss bestraft werden !

    —————————

    Ihr habt schon begriffen, dass es hier um ein 15-jähriges Mädchen geht? Der abfällige Begriff „Weiber“ und einlassen passt demnach denkbar schlecht. Ebenso das Absprechen des Mitgefühls. Das getötete Mädchen noch zusätzlich als bipolar gestört und ernsthaft krank zu bezeichnen ist widerlich, unerträglich und zeugt von einer Selbstwahrnehmung, die überdacht werden sollte.

  275. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 22:20
    ———————————————-
    Offenbar sind für Sie Kinder „junge Erwachsene“. Bei uns ist per Gesetz geregelt, dass unter 16-jährige gar keinen Verkehr haben dürfen mit Erwachsenen, sprich, die sind TABU! Auch für SIE! Ergo ist eine 15-jährige ein Kind, das keinen Verkehr mit Erwachsenen haben darf, ergo, kann dieses Mädchen auch keinerlei „Beziehung“ mit einem Musel-Mann gehabt haben. Verstanden jetzt?
    Gehen Sie lieber ins Bett! Es ist schon spät!

  276. 1. sunday 28. Dezember 2017 at 22:02
    Als Frau würde ich sagen, der Typ ist so um die 30. Das Mädchen tut mir leid, mit 15 hat man noch keine Lebenserfahrung. Die Eltern sind meiner Meinung nach diejenigen, die ihre Tochter hätten schützen müssen
    ————————————————-

    Die Eltern sind nicht mit dieser Kultur vertraut. Der Kerl war bestimmt am Anfang stinkfreundlich (katzenfreundlich), so wie sie halt sein können (Wölfe im Schafsfell). Da fanden die den vielleicht noch nett. Schlimmstenfalls tat er ihnen noch leid in seiner bedauerlichen Situation. Dass der keine 15 ist haben sie sicher gemerkt und als er plötzlich immer aufdringlicher wurde und denen das zu viel erschien und sie einen Riegel davor schieben wollten,da hat er sich entpuppt, das Schafsfell abgestreift.

    Leute, die mit dieser Kultur keine Erfahrung haben, sie können einfach nicht wissen, dass sich so ein freundlicher, charmanter Kerl Null Komma Nichts zum Monster verwandeln kann. Die krasse Verwandlung ist den Deutschen absolut fremd, tödlich fremd!

  277. sunday 28. Dezember 2017 at 22:02
    (…) Das Mädchen tut mir leid, mit 15 hat man noch keine Lebenserfahrung.

    Mit 15 Jahren hat man genug Lebenserfahrung, um von solchen Biester fernzuleiben. Es ist eher eine Mischung aus bewusster Ignoranz, Fanatismus und weiblichem Irrationalismus, der solche Taten begünstigt.

    http://fs1.directupload.net/images/171228/cy4cah4k.jpg

  278. Failed State

    Jetzt muss ich ja mal lachen!
    15 jährige dürfen keinen Sex haben, dann haben sie auch keinen? Soll das ein Witz sein?

    Lassen Sie den armen Sozialdemokraten jetzt in Ruhe, er hat jetzt schon genug gelitten. Er hat das auch sicher nicht so böse gemeint, sondern manche 15 Jährige sind zwei Meter groß und sehen aus wie 20. Mit 13 ist man noch ein Kind, aber mit 15 sieht die Sache schon etwas anders aus.

  279. jeanette 28. Dezember 2017 at 21:58

    Failed State

    Ich kann mir genau vorstellen wie das war.
    Er hat sie irgendwann mal angequatscht UND SIE WAR FREUNDLICH!
    Dann ist er aufdringlich geworden wie eine SCHMEISSFLIEGE!
    Und dann ging es in diesen Stil weiter. Und als er merkte er kann nicht landen, dann gingen die Beleidigungen, Erpressungen und Aggressionen los! Die Eltern unterdessen machtlos, rennen zu Polizei, aber wissen nicht, dass die Polizei nichts macht und nichts machen kann.

    Anstatt das verkommene Subjekt sofort am Genick zu packen und mit der nächsten leeren Maschine nach Afghanistan zu senden lief alles weiter wie gehabt!
    —————————————————
    Möglich, dass sie freundlich war, weil sie naiv und jung ist. Genauso möglich wäre aber auch meine Version, nämlich, dass sie reinweg gar nichts mit dem Kerl zu tun hatte, sondern lediglich verfolgt wurde von dem. Wenn dann Anzeigen gemacht werden wie geschehen, und das als Stalking klassifiziert wird, heißt es immer automatisch „Beziehungstat“. Wir können das Mädchen aber nicht mehr fragen, welcher Art ihre angedichtete Beziehung denn war. Daher finde ich es schlimm, wie hier einige dem Mädchen Schuld geben.
    Ich selber bin in einem Supermarkt einkaufen gegangen, wo sich eine tunesische „Security“ (narzisstisch gestört wie alle Musel-Kerle) aufspielt und ständig alle Frauen belästigt. Mich selber auch. Der fing an, mich zu grüßen, stand 10 cm neben mir, wenn ich in die Tiefkühltruhe schaute usw. Man stelle sich vor, dieser Narziß wäre narzisstisch „beleidigt“ gewesen, weil ich ihm keine Aufmerksamkeit schenkte, nicht zurückgrüßte, hätte mich irgendwann mit Messer verfolgt, um es mir „heimzuzahlen“. Da hätten die dann auch gesagt: „Ja, die kannten sich.“ Beziehungstat, obwohl keine Beziehung bestand.
    Das ist wie mit den „Streitigkeiten“, wo der Moslem dann ein Messer zückt und den Kontrahenten absticht. In Wahrheit ein Überfall auf einen völlig Unschuldigen.

  280. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 19:56
    Sagen wir es ganz deutlich:

    Keine Trauer um Musel-Flittchen!

    Wer sich diesen Typen mit ihrem Glauben andient, soll unter der Scharia leben und sterben!

    ########
    Mein lieber WSD,
    hier irrst Du!
    Das Kind kann nichts dafür, seine schäbigen Lehrer, Gutmenschen-Eltern und die A*schlöcher im Ornat aus ihrer Kirchengemeinde haben sich schuldig gemacht. Nebenbei, der Mörder gehört öffentlich (weltöffentlich)
    vor laufender Kamera mit Übertragung ins www. kastriert, sein Gemächt als Lunchpaket überreicht und danach sofort stante pede nach Kabul ausgeflogen. Die dann offenkundige Warnung sollte für’s erste reichen. Erst wenn allen gegenwärtigen und zukünftigen Mörder, Vergewaltiger sund sonstigen zweibeinigen Pestilenz-Mohammedanern in Deutschland und weltweit klar gemacht wird, dass wir uns von ihnen nicht auf den Kopf schei§§en lassen, erst dann wird der Strom versiegen,
    der Strom welcher unseren Nachwuchs tötet!
    Da bin ich sehr alttestamentarisch: AUGE UM AUGE. Wehe dem, der meine Frau, meine 3 Töchter und die kleine Schar der Enkelkinder anrührt. Das ist keine Drohung sondern ein Versprechen, meine Schwiegersöhne sehen das genauso.
    H.R

  281. jeanette 28. Dezember 2017 at 22:33
    ————————————————-
    Das ist doch keine Frage. Nur zählen diese „Beziehungen“ nicht, weil sie von Gesetz wg. eben gar nicht sein dürfen. Wenn wir anfangen die Grenzen aufzuweichen, warum empören Sie und Sozialdemokrat sich eigentlich so über die Grünen Kinderficker? Dann sollten Sie doch mit denen vollkommen konform gehen!

  282. sunday 28. Dezember 2017 at 22:02
    Als Frau würde ich sagen, der Typ ist so um die 30. Das Mädchen tut mir leid, mit 15 hat man noch keine Lebenserfahrung. Die Eltern sind meiner Meinung nach diejenigen, die ihre Tochter hätten schützen müssen. Erstens vor diesem kultur -und wertefremden Musel und zweitens vor diesem deutlich älteren Typen, egal, welches Alter der vorgibt. Die Eltern hätten misstrauisch werden müssen. Drängt sich mir eine Frage auf: naive Gutmenschen?

    ##########
    Ja,
    das getötete Kind kann nichts dafür, seine schäbigen Lehrer, Gutmenschen-Eltern und
    die A*schlöcher im Ornat aus ihrer Kirchengemeinde haben sich schuldig gemacht.
    H.R
    Bundesweite Proteste. Auf die Strasse, jetzt! Genug gepennt Äktschen bis der Moslem rennt!

  283. WahrerSozialDemokrat 28. Dezember 2017 at 22:35
    —————————-
    Ich lebe seit meinem 17. Lebensjahr auf mich allein gestellt in einer Großstadt, war obdachlos (wg. unfähiger Eltern) und habe vieles im Leben mitmachen müssen. Trotzdem höre ich nicht auf, an das Gute zu glauben und dafür zu kämpfen. Unter 16 ist ein Kind und da haben die Eltern das Sagen und nicht ein dahergelaufener Moslem oder sonstiger notgeiler Typ, der behauptet, mit dem Kind eine Beziehung zu haben!

  284. jeanette 28. Dezember 2017 at 21:58
    Failed State

    Ich kann mir genau vorstellen wie das war.
    Er hat sie irgendwann mal angequatscht UND SIE WAR FREUNDLICH!
    Dann ist er aufdringlich geworden wie eine SCHMEISSFLIEGE!
    Und dann ging es in diesen Stil weiter. Und als er merkte er kann nicht landen, dann gingen die Beleidigungen, Erpressungen und Aggressionen los! Die Eltern unterdessen machtlos, rennen zu Polizei, aber wissen nicht, dass die Polizei nichts macht und nichts machen kann.

    Anstatt das verkommene Subjekt sofort am Genick zu packen und mit der nächsten leeren Maschine nach Afghanistan zu senden lief alles weiter wie gehabt!

    #############
    100% D’accord!
    DAS SCHLIMMSTE: alles weiter wie gehabt.
    Der Büttel traut sich nicht und die Obrigkeit schei§§t auf das Volk.
    H.R

  285. Outis 28. Dezember 2017 at 22:24
    Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 16:53

    Waldorf und Statler 28. Dezember 2017 at 16:41

    @ Haremhab … … at 16:13… …Warum Weiber sich mit solchen einlassen?…u.s.w.

    diese Weiber sind bipolar gestört und ernsthaft krank, die leiden am … “ AMIGA SYNDROM „
    ____________________________________________

    Wieder etwas gelernt…danke!

    —————————

    ebre 28. Dezember 2017 at 16:12

    Wenn sie tatsächlich mit ihm zusammen war , muss man nicht um sie trauern ! Dummheit muss bestraft werden !

    —————————

    Ihr habt schon begriffen, dass es hier um ein 15-jähriges Mädchen geht? Der abfällige Begriff „Weiber“ und einlassen passt demnach denkbar schlecht. Ebenso das Absprechen des Mitgefühls. Das getötete Mädchen noch zusätzlich als bipolar gestört und ernsthaft krank zu bezeichnen ist widerlich, unerträglich und zeugt von einer Selbstwahrnehmung, die überdacht werden sollte.
    ######################
    @outis: genau diese Ambivalenz gereicht uns zum Nachteil. Wir müssen geschlossen aufbegehren gegen diesen Strom, welcher unseren Nachwuchs verschlingt. Bundesweite Proteste. Auf die Strasse, jetzt! Genug gepennt Äktschen bis der Moslem rennt! Wie sagt der Gauland so schön: wir müssen sie jagen!
    H.R
    Das schönste an der Jagd? Wenn die Strecke vor dir liegt. Guten Appetit.

  286. Die Wehr 21:30

    ARD entscheidet jetzt welche Nachrichten gesendet werden und welche unterdrückt sein müssen!
    Was bilden die sich ein. Die Leute erfahren es doch. Und dann steht ARD wieder als Lügensender da!

  287. jeanette 28. Dezember 2017 at 22:33

    Failed State

    Jetzt muss ich ja mal lachen!
    15 jährige dürfen keinen Sex haben, dann haben sie auch keinen? Soll das ein Witz sein?
    —————————
    Noch mal zur Erklärung: ERWACHSENE dürfen keinen Sex mit unter 16-jährigen haben. Ob 15jährige Sex mit Gleichaltrigen haben dürfen, sagt das Gesetz nicht. Das Gesetz wurde aber gemacht, um heranwachsende Kinder vor den Begierden von Sex-Monster-Erwachsenen zu schützen. Ich kann mich erinnern, dass ich, als ich in diesem Alter war, diese schmutzigen sexgierigen Erwachsenen ganz weit fort wünschte, auf keinen Fall wollte ich Sex mit denen haben und ich war geschockt über all die Familienväter, die ständig uns Teenagern nachstellten. Sex NUR mit etwa Gleichaltrigen. Alles über 20 war doch Asbach uralt für uns. Entsetzlich, wenn Erwachsene sagten: Hey, du siehst aber aus wie 20! Du forderst das ja geradezu heraus! Du bist schuld! Die projizierten ständig ihre schmutzigen Gedanken in uns Jugendliche. Grauenhaft. Genau wie die Musels.

  288. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 16:11
    @ V8 28. Dezember 2017 at 16:04

    Wie verroht u. wüst sind Sie denn, daß Sie auf einem 15-jährigen Opfer, das vor rd. einem Jahr(bis 14) noch als Kind galt, auch noch herumtrampeln? Mir graut es vor solchen bösartigen gehässigen Typen, die hoffentl. niemals Macht in Deutschland haben werden. Mit solchen schadenfrohen Monstern käme das deutsche Volk vom linken Regen in die rechte Traufe, statt Pest, nun Cholera.
    ——————
    Grüß Gott,
    ich war auch einmal 15 {ist zwar schon 27 Jahre her}aber ich{selbst als Mann}habe mich immer von den Koranistinnen und Koranisten
    fern gehalten!
    Ich kann nicht verstehen warum eine {junge}Frau freiwillig Kontakt mit einem mittellosen Koranisten aus Afghanistan hat der auch noch doppelt so alt ist wie sie?

  289. Das Problem an derart jungen Mädchen, die sich mit Koranern einlassen ist, dass sie oft strohdumm sind und nicht ansatzweise wissen, auf was sie sich da einlassen!
    Trainiert wird von Muselmanen hierzulande gerne an der „deutschen Hure“, die noch an Märchen aus 1001 Nacht glaubt, geheiratet wird die Cousine!

    Da haben Elternhaus, Schule und Staat vollkommen versagt!

    Trotzdem sind auch diese bedauernswerten Mädchen Opfer dieser Politik und sehr zu betrauern!

  290. Auf bezahl bild-online bezüglich Merkills abschäumigem Moslems.

    Der Vater klagt an:

    „Wir haben ihn aufgenommen wie unseren Sohn!“.

    Dieses Land hat fertig.

    Gestorben an versifften Polit-Huren und deren pro Multikulti-Propaganda.
    So gehirngewaschen, dass selbst ein völlig kultur-inkompatibler Moslem-Primat sogleich als „Sohn“ gilt.

  291. @Polit222UN

    Zwei Begleiter und kein Schutz, keine Vergeltung?

    Schutz und Vergeltung

    Schutz: Kopfschuss!
    Vergeltung: Schon mal American History X gesehen?

  292. Und morgen,
    am Freitag,
    da wird die schlimmste Negativ-Auslese an Polit-Huren und Medien-Huren
    die es jemals gab damit beginnen,
    den Import von solchen Moslem-Primaten,
    als großen Vorteil für die zukünftigen Geschicke der Einheimischen zu erklären.

    Mal sehen, was verdummte Vater der abgeschlachteten Tochter, dazu noch ablässt.

    Vielleicht ist er trotz seiner abgestochenen Tochter weiterhin bereit, ein debiler Versager zu sein.
    Und das er es mit dem nächst sich anbietenden Moslem-Primaten „als Sohn“ noch mal neu probieren will.

    Eine Tragödie das alles, so oder so.

    Aber diese Tragödie wäre nicht passiert:

    wenn nicht vollkommen abartiger Abschaum, die Richtlinien der Politik bestimmt haben könnte.

  293. Will man etwa solange noch Mehrkills Anwandlungen dulden,
    bis dieses verwesende Stück SED-Abschaum einen so kompletten Schaden hingelegt hat,
    wie seinerzeit der Hitler?

  294. Wenn es einen Staatschutz gibt,
    wenn es auf unser Land geschworene Verwaltungs-Beamte gibt,
    wenn es auf unser Land eingeschworene Polizisten gibt.
    wenn es auf unser Land eingeschworenes Militär gibt

    diese müssten noch heute Nacht,

    den gesamten linkischen Merkel für alle Zeiten außer Betrieb nehmen.

  295. @ Watschel 28. Dezember 2017 at 18:06

    Reiner07 28. Dezember 2017 at 15:52

    Dazu bei FB: „Zusammen gegen Intoleranz“

    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern

    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.

    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/posts/163709934244556?comment_id=329985830817369&notif_id=1514463071290255&notif_t=feed_comment_reply

    Wie vollkommen irre muss man eigentlich sein, um hier von einen UNFALL sprechen zu können?

    MOD: Diese Seite sieht nicht seriös aus, sondern könnte eine Art Satireversuch sein (aus welchen Motiven auch immer). Bitte überprüfen!

  296. Merkel ist nur ein Schrott, ist ein verquastes Ding, ist ein lebendig verwesendes Stück Müll.
    Wer niedere Arbeiten zu vergeben hätte, der würde einen hohen Bogen um diese Irre machen.

    Und wer unserem Land per Schwur verpflichtet ist,
    ja, öhh, wo bleibt nun die Tat, die Einheimischen vor so einem Stück Abschaum zu schützen?

    Wer per Schwur in der Plicht so einen Merkel an sich kaputt schlagen zu müssen,
    der sollte das nun bitte auch langsam mal tun.

    Denn sonst zählt er zu denen, die keine andere Strafe erhalten, als der Mehrkill selber.

  297. FailedState 28. Dezember 2017 at 23:04

    „….
    Jetzt muss ich ja mal lachen!
    15 jährige dürfen keinen Sex haben, dann haben sie auch keinen? Soll das ein Witz sein?
    —————————
    Noch mal zur Erklärung: ERWACHSENE dürfen keinen Sex mit unter 16-jährigen haben. Ob 15jährige Sex mit Gleichaltrigen haben dürfen, sagt das Gesetz nicht. Das Gesetz wurde aber gemacht, um heranwachsende Kinder vor den Begierden von Sex-Monster-Erwachsenen zu schützen.“
    16 ist nicht die Grenze sondern 14 !
    bei dem Rest geht es darum ob es eine irgendwie geartete Abhänigkeit gibt.
    Also war Marco Weiss auch nach deutschem Recht ein Vergewaltiger weil er etwas mit einer 13 Jähringen angefangen hat.

  298. Nicht das Mädchen beschimpfen.

    Als Deutscher bin ich immer auf der Seite von Deutschen. Wenn es nicht gerade explizit antideutsche Antifa-Trullas sind.

    Ansonsten ist jeder ein deutscher Patriot, er weiss es nur noch nicht.

    Merkel hat mitgemordet.

  299. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 16:05

    Mitschuld tragen bestimmte Promis(Schweiger, jetzt auch Nuhr u. Thomalla), Pädagogen, Journalisten, Experten, Politiker, Pfarrer, Gewerkschafter, Gutmenschen, Ehrenamtliche, Aktivisten(z.B. Antifa), Xeno- u. Islamophile u. Taqiyya-Meister(z.B. Khorchide, Idriz, Mazyek, Özoguz), die unsere Kinder u. Jugendlichen dem teuflischen Götzen Baal(Hubal/Allah) opfern.

    Bullshit. Der einzige Schuldige ist der Vater dieses Mädchens. Ein erbärmliches Weichei, das seine Tochter im Stich gelassen hat. Ein Vater der zulässt, dass ein solches Subjekt das eigene Kind bedroht, wie armselig. Mit 15-jährigen diskutieren ist zwecklos, da handelt man als Mann einfach.

  300. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.