In diesem Drogeriemarkt im rheinland-pfälzischen Kandel stach der 15-jährige Afghane das gleichaltrige deutsche Mädchen ab.
In diesem Drogeriemarkt im rheinland-pfälzischen Kandel stach der 15-jährige Afghane das gleichaltrige deutsche Mädchen ab.
Print Friendly, PDF & Email

Am Mittwochnachmittag, gegen 15.20 Uhr wurde in einem Drogeriemarkt im rheinland-pfälzischen Kandel ein 15-jähriges Mädchen zum aktuellen Opfer ausländischer Gewaltmigration. Dem Polizeibericht zufolge wurde die junge Deutsche von einem gleichaltrigen Afghanen im Streit erstochen. Das Opfer sei noch ins Krankenhaus eingeliefert worden, dort aber seinen schweren Verletzungen erlegen. Passanten konnten den afghanischen Hoffnungsträger im Kampf gegen die inzuchtgefährdete deutsche Gesellschaft  festhalten bis die Polizei eintraf. Nach derzeitigem Erkenntnisstand sollen Täter und Opfer das Geschäft nicht gemeinsam betreten haben, auch der Auslöser des Streits ist noch nicht bekannt. Der Afghane wurde festgenommen und wird voraussichtlich am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Die deutsche „Qualitätspresse“ titelt nun zum Beispiel: „15-Jähriger ersticht Gleichaltrige in Rheinland-Pfalz“. Die Headline des Spiegel lautet: „15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt“. Das Blatt nennt den Mörder dann auch noch liebevoll „der Junge“.  Also wieder so ein afghanischer „Bub“, wie Hussein Khavari, der Maria Ladenburger ermordet hat.

Besonders hervorheben möchten wir aber das Regionalblatt „mannheim24„, das überschrieb nicht nur die Bluttat eines Ausländers an einem deutschen Kind mit: „Jugendliche (†15) in Drogeriemarkt erstochen!“, sondern bewies in einem Nachsatz auch noch echte Demut gegenüber der linken Meinungsdiktatur:

Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.

Der „Pressekodex“ ist ein selbstauferlegter Maulkorb für Journalisten, die dieser Berufsbezeichnung nicht würdig sind, sondern täglich an ihrem Ruf als Lügen- oder Lückenpresse arbeiten. (lsg)

572 KOMMENTARE

  1. Die lange und breite Blutspur der Vertreter der Religion des Friedens und der Toleranz kotzt mich an.

    Wieviele Tote und Verletzte hat die Religion der Achtung und des Respekts seit der Grenzöffnung/dem Beginn der Gastarbeiteranwerbung auf dem Gewissen?

  2. Wie widerwärtig , empathielos, unmenschlich und EISKALT ist es, sich bei solch einer Tat hinter dem linksgrün-versifften und – verlogenen „Pressekodex“ zu verschanzen.

    Und DOCH (!) verdammt nochnmal, ihr dämlichen, ignoranten Schmierfinken: Diese Tat hat SEHR WOHL etwas mit HERKUNFT und NATIONALITÄT des Täter zu tun (!!)

  3. Welcher halbwegs normale Jugendliche geht denn mit einem Messer zum Einkaufen?
    Alles Gewäsch, welches wir uns werden anhören müssen von wegen „traumatisiert“,“wurde provoziert“,“nicht, oder vermindert schuldfähig“,“Tat geschah im Affekt“ usw. ist doch alles Bullshit.
    Wer mit einem Messer zum Einkaufen geht, hat auch vor, dieses einzusetzen. Und was wir von „minderjährigen“ Schutzsuchenden halten dürfen, wissen wir spätestens seit Freiburg.

  4. Merkels Kuffnucken sind halt so!

    Na ja, immerhin haben mittlerweile ca. 50 % der Wahlschafe gemerkt, dass die Kuffnucken- und Zonenmastgans weg muß!

    Deshalb hat die Zonenmastgans auch so große Angst vor Neuwahlen!

  5. „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“ – Was für ein Blödsinn. Die Nationalität ist doch im Falle von Messerattacken der eindeutige Sachbezug, denn das tun fast ausschließlich Moslems und keine autochthonen Deutschen.

  6. Gehören deren Eltern zu den 87% der Umvolkungseliten?
    Dann sage ich nur: ihr seid die Nächsten!
    Ihr hab Eure Tochter auf dem Gewissen!!!
    Das Mädchen tut mir leid.

  7. „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“
    _______________
    Dazu würde ich sagen, der begründete Sachbezug ist sehr wohl vorhanden.
    Sofort das immer mitgeführte Messer ziehen und zustechen, egal wohin, das gehört zur Kultur der hier eingefallenen Anhänger des Islam.
    Das bedauernswerte Mädchen wird noch lange nicht das letzte Opfer sein.

  8. Die Nationaliät ist ein „begründeter Sachbezug zu einer Straftat“, denn Straftaten einer solchen Brutalität hatten wir vor dem Asyl(betrugs)-Tsunami nämlich nicht. (Bei Vergewaltigung Benzin in Vagina füllen und anzünden, Fisting von Maria L. bis zur Bewusstlosigkeit und dann noch Verkehr mit der Leiche usw. usf.). Wenn die Kanalisation versagt, dann kommen die Ratten nach oben oder eben: Wenn die Grenzsicherung versagt, kommen die Kanalratten aller Ländern nach Deutschland.

  9. Wäre ein 15jähriger Afghane von einer Deutschen erstochen worden, wären vermutlich unsere Kanzlerdarstellerin und Steinmeier schon vor Ort, um medienwirksam betroffen zu sein und das Fernsehprogramm würde für Sondersendungen unterbrochen.

  10. Mal wieder ein junger Afghane. Ein sogenanntes Asylkind etwa? Die Afghanen sind schon sehr speziell. Dass man sich dieses Pack aufhalst, kommen illegal, lügen und betrügen und morden auch noch.

  11. Pedo Muhammad
    27. Dezember 2017 at 22:11
    … Der „Pressekodex“ ist ein selbstauferlegter Maulkorb für (die feigen) JournalistenPropagandisten, wie Nazi-goebbels einer war!
    ++++

    Wenn die Zonenmastgans abgewählt ist, wird es anschließend eine Kündigungswelle für die regierungstreuen Schweinejournalisten geben!

  12. Leider werden Kinder auch nicht ausreichend gewarnt und lassen sich sogar freiwillig von Afghanen und ähnlichem Abschaum besteigen.

  13. @ NormalerMensch 27. Dezember 2017 at 22:10

    Ich gehe inzwischen mit mindestens 2 Messern vor die Türe. Aber ich bin auch kein Jugendlicher mehr. Die Türsteher denen ich das immer abgebe, schauen mich immer an, als sei ich vom Mond und ich frage die dann, ob die in ihrem Job an der Türe denn nichts gelernt haben. Dann sind die ganz schnell einsichtig.

  14. Dieser arme 15 jährige Afghane! Wer weiß was der Zuhause alles vorgelebt bekommt und alle schon erlebt hat!

    Wie die Blöd schreibt, weiss man nicht ob es ein Flüchtling ist!

    Noch schlimmer, wenn der hier schon länger lebt oder sogar geboren ist, weil dann hat die Integration ja super geklappt!

    Das neue Deutschland!
    Wer dir nicht passt, wird an Ort und Stelle entsorgt!

  15. Hier schreiben einige nur die Illegalen sollten ausgewiesen werden…
    Offiziell sollen in Germanistan 7.9 Mio Mohammedaner schmarotzen.
    Nach meiner Rechnung müssten mindestens 15 Mio Mohammedaner in kürzester Zeit ABGESCHOBEN werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  16. Selbst bei web.de wird die af(f)ghanische Herkunft genannt und das ist ein dpa Artikel. Demnach kann man sich ausmalen, wie weit links dieser berliner Rotzklumpen steht.

  17. Neue Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten (Gültig ab 22.03.2017)

    In der Berichterstattung über Straftaten ist darauf zu achten, dass die Erwähnung der
    Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu ethnischen, religiösen oder anderen
    Minderheiten nicht zu einer diskriminierenden Verallgemeinerung individuellen Fehlverhaltens
    führt. Die Zugehörigkeit soll in der Regel nicht erwähnt werden, es sei denn, es besteht ein
    begründetes öffentliches Interesse.

    Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren
    könnte.

    Bisherige Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu
    religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis
    des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

    Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren
    könnte.

  18. Wann endlich ist das Deutsche Volk soweit???!!! Wann platzt endlich „die Bombe“??? Muß den erst in jeder Familie ein Kind geopfert werden, bis Widerstand entsteht???!!!

  19. 90,6% der Deutschen sind bereit, derartige Kollateralschäden schweigend hinzunehmen…

    Würden gern die Töchter der anderen ihrem Gutmenschentum zu opfern

    Deshalb tun sich Patrioten zusammen, IHRE und ausschließlich IHRE Töchter zu verteidigen

  20. Ich will in meinem Land nicht zwangsweise mit diesen Horden zusammengepfercht werden und dann unter Strafandrohung das Maul halten müssen!

  21. Pedo Muhammad 27. Dezember 2017 at 22:11
    … Der „Pressekodex“ ist ein selbstauferlegter Maulkorb für (die feigen) JournalistenPropagandisten, wie Nazi-goebbels einer war!
    —-

    Den Asylwahnsinn und die Islamisierung würde kein normaler informierter Mensch freiwillig mitmachen, das bekommt man nur mit massiver Propaganda und Zwang durchgesetzt.

  22. Und noch vier Tage bis Silvester…

    Jedes Mitglied der Kartellparteienm der durch seine Mitgliedschaft für Islamisierung, Umvolkung und Genozid an den indigenen Europäern steht, hat in Kandel mitgemordet!

  23. Deutscher Presserat – Pressekodex Paragraph 12.1 (besser formatiert)

    Neue Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten (Gültig ab 22.03.2017)

    In der Berichterstattung über Straftaten ist darauf zu achten, dass die Erwähnung der Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu ethnischen, religiösen oder anderen Minderheiten nicht zu einer diskriminierenden Verallgemeinerung individuellen Fehlverhaltens führt. Die Zugehörigkeit soll in der Regel nicht erwähnt werden, es sei denn, es besteht ein begründetes öffentliches Interesse. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

    Bisherige Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten

    In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht. Besonders ist zu beachten, dass die Erwähnung Vorurteile gegenüber Minderheiten schüren könnte.

  24. „Der „Pressekodex“ ist ein selbstauferlegter Maulkorb für Journalisten, “

    der PC (Pressecodex, und nicht zufaellig auch „political correct“)
    ist das offene eingestaendnis der vorgeblich freien unabhaengigen „presse“,
    sich mit der Politik/regierung gemein zu machen / gemeinsame sache zu machen.
    es ist niederste feigheit vor allen feinden der reinen wahrheit,
    bzw den an luegen/vertuschungen/verdrehungen interessierten kreisen.

    gut, dass ich diese ehrenwerten pressekreise frueh hinter mir gelassen habe.
    ich fuehle mich geistig freier, meinungsoffener, vielseitiger, wohler in meiner arbeit.

  25. Wir brauchen eine Diktatur des gesunden Menschenverstandes (Selbsterhaltungstrieb)!!
    Erste Amtshandlung:
    1. ISlam verbieten!
    2. ALLE Moscheen abreissen!
    3. ALLE Mohammedaner binnen 48 h rausschaffen!
    -Direkte Umsetzung: Hunderte mobile Rollkommandos (jeweils 20-30 Mann, schwerbewaffnet)
    4. Grenzen dicht, notfalls wird geschossen!
    Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger, Araber, Afgahnen/Paschtunen, Zigeuner o.ä. Drecksgesocks!
    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!
    Globalisierung ist ein IRRWEG!!!
    Gebt den Rentnern das Geld, was ihnen zusteht!!!!
    Das erarbeitete Steuergeld steht ausschliesslich den DEUTSCHEN zu!!!
    Nur mit eisernem Besen kann man, in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    Es kann so einfach sein, wenn man nur will!
    Mehrkill muss weg!
    Dann Nationaler Aufstand!!

  26. @Kochender Frosch,

    Ich habe da auch kein Bock drauf!
    Das ist doch alles nicht mehr normal!

    Diese linksgrünen versifften finden es bestimmt auch noch geil, wenn wir weniger Deutsche werden!

  27. #Daniel 22.16

    „Nicht sicher, ob Asylbewerber…………“

    Aller Voraussicht nach ist das ein die Welt bereisender Weltenbummler, mit einer ausgeprägten Leidenschaft für originelle Messer-„Spiele“…..und Totstechungen….;-)

  28. GroKo 2018:

    Massiver Familiennachzug

    Massive Steuererhöhungen

    Massive Strompreissteigerungen

    Anhebung des Krankenkassenbeitrages

    Sparmaßnahmen bei der Köterrasse

    Hunderte ermordete und vergewaltigte Deutsche

    Wer stoppt das wahnsinnige #Merkelregime?

  29. Warum wird es nicht veröffentlicht, daß diese hirnlosen primitiven Kreaturen in ihren Hohlkörpern, im Volksmund Köpfe genannt, denken, wenn ein Mädchen sie anlächelt, daß sie dann in dessen Eigentum über geht. Aber versucht man das zum Beispiel auf FB oder woanders mal zu erklären ist man gleich rechts und fremdenfeindlich. Wie kann man es nur zulassen, dass sein 15 jähriges Kind mit so einem zusammen ist?
    Lieber bin ich rechts und fremdenfeindlich aber am Leben, als politisch korrekt und tot!

  30. Deutschland ist ein riesiges afghanisches, irakisches und schwarzafrikanisches Kinderheim geworden.

    Da werden die nächsten Generationen ordentlich dran zu knabbern haben. Die Melkkühe der Nation zu seien.

    Wir sind das dämlichste Volk auf der Welt.

  31. Wieder mal so ein afghanischer Lauselümmel!
    Wird die Zonenmastgans ihn in ihrer Neujahrsansprache erwähnen?

    Etwa mit der Bemerkung:
    Wir müssen für die eingeschleusten Mord- und Totschläger einfach mehr Verständnis aufbringen!
    Nun sind sie halt hier!
    Wia paffen daff!

    *totlach*

  32. Der Artikel auf Spiegel Online ist die Härte. Paradebeispiel für Ideologie frisst Hirn.

    Oury Jalloh selbst nach 12 Jahren wöchentlich thematisieren, aber hier die Nationalität des Afghanischen „Bubs“ nicht nennen wollen. Jakob Augstein lässt grüßen.

  33. Maria Ladenburger war nur der ganz kleine Anfang!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Umvolkungsmoschee

  34. Deutschlandfunk
    Ausssage eines Nachrichtenredakteurs (wortwörtlich)

    Der Deutschlandfunk sendet keine Informationen, die bei seinen Zuhörern fremdenfeindliche Einstellungen fördern könnte

    Ziemlich klare Aussage.
    siehe auch Pressekodex 12.1

    Wir leben schon lange nicht mehr in einem freiheitlichen Staat. Schon lange nicht mehr. Dies ist eine Pseudo-Demokratie, die unter der Fuchtel von indoktrinierenden Massenmedien bzw. politischen Klasse steht.

  35. richtig wäre:
    „Messer tötet 15-jährige…“

    „Und jetzt ist der Bub, der was ganz Schlimmes gemacht hat, aus Afghanistan. Und dann sind es die Afghanen oder die Ausländer.“ “
    ach sorry, das was jetzt was anderes…. oder doch nicht ?

    Man stelle sich vor:
    „Manfred ersticht 15-jährige Muslima. Vermutlich was Hass auf Ausländer und Moslems der Grund“
    Sondersendung in den MSM – ab so ? Kollateralschaden – man muss das große Ganze sehen.
    Sorry für das – mit tut das Mädel & die Eltern leid. Es muss schrecklich sein, sein Kind zu verlieren, vor allen auf so eine Weise….
    Aber die Gewalt kommt ja von Rechts – Ausländer + Gewalt gibt es nicht.

  36. Volkswut, wo bist du?
    Volk, wann wachst du auf!
    Wenn das unsere verstorbenen Großeltern sehen würden, Schande über uns, schande.

  37. Wer schützt uns vor den „Schutzsuchenden“?
    Wohin können wir vor den „Flüchtlingen“ flüchten?

  38. Wenn Merkel in ihrer 12 jährigen Amtszeit einmal etwas richtig machen will, dann soll sie auf der Stelle zurücktreten!

  39. @ Sarastro 27. Dezember 2017 at 22:19
    „Wann endlich ist das Deutsche Volk soweit???!!!“

    wenn der schalter fuer bahnsteigkarten oeffnet, ausser:
    Montags Ruhetag, Mittwochs 9-12, freitag bis 15uhr. nach 18 uhr nachtzuschlag.

  40. Mittlerweile vergeht kein einziger Tag mehr, ohne dass deutsche Kinder und Jugendliche von sogenannten „Flüchtlingen“ erstochen und ermordet, deutsche Mädchen und Frauen von sogenannten „Flüchtlingen“ vergewaltigt und missbraucht und deutsche Bürger insgesamt von sogenannten „Flüchtlingen“ überfallen und beraubt werden. Und Politik, Justiz und Polizei tun absolut gar nichts dagegen, ebenso wie die Medien so gut wie nie darüber berichten und wenn doch, dann meist nur im Rahmen des kläglichen Versuchs solche Taten zu verschleiern oder sie unterschwellig Deutschen in die Schuhe zu schieben. Dabei sind die Gründe für solche Straftaten immer dieselben und immer im Koran zu finden, mit seinen vielfältigen Befehlen genau so zu handeln und „Ungläubige“ anzugreifen und zu töten wo immer es den vermeintlich Rechtgläubigen möglich ist. Und diese Möglichkeiten haben sie leider mittlerweile viel zu oft im mit Millionen Migranten aus dem Orient und Afrika gefluteten, bis zur Unkenntlichkeit toleranten und zur völligen Wehrlosigkeit erzogenen Deutschland. Kein Politiker, der sich vor die Opfer stellt, keine Presse, die die traurigen Geschichten der tausenden, vielleicht zehntausenden Opfer allein in diesem Jahr erzählt, kein Gericht, das die Täter verurteilt und für lange Zeit wegsperrt, und kein Polizist, der die Täter stellen und verhaften darf, um weitere Opfer zu verhindern. Nur völlige Narrenfreiheit und fast immer Straffreiheit auf Bewährung für die Täter und damit ein weiterer Schlag ins Gesicht der Opfer, die ohnehin sich selbst überlassen bleiben. Traurig aber wahr, dass dieses Land allmählich wirklich fertig hat und man es wehrlos den Kriminellen und Terroristen überlässt, die auf den Straßen tun und lassen können, was sie wollen.

  41. Hier in der Nähe hat gestern ein „Unbekannter“ versucht sich eine Frau zu packen, aber sie hatte ihren Hund mit, den dieser „Unbekannte“ wohl übersehen hat! Jetzt wird dieser „Unbekannte“ gesucht!

  42. Vermutlich kommt der Afghane eh wieder frei. Lektion gelernt, das nächste mal nur in den Schlüpfer fassen ohne das Messer zu zücken! Warum sollte sich Deutschland die Chance auf eine neue Spitzenkraft entgehen lassen? Wir müssen kultursensibel reagieren, wenn noch einpaar Sitten und Gebräuch aus der alten Heimat nach Neu-Absurdistan transportiert werden…

  43. Veganer1986
    27. Dezember 2017 at 22:27
    Wenn Merkel in ihrer 12 jährigen Amtszeit einmal etwas richtig machen will, dann soll sie auf der Stelle zurücktreten!
    ++++

    Am besten, wenn sie mit dem Rücken an einer steilen Felswand steht!

  44. HORRORHAUS DEUTSCHLAND!

    Unerträglich solche Nachrichten!

    Frau Merkel, wieder ein junges totes Mädchen, das das ganze Leben noch vor sich hatte und durch ihre Gewissenlosigkeit bestialisch sterben musste!

    Was hat der afghanische Messerstecher hier überhaupt in unserem Land verloren! Wenn sie Leute erstechen wollen, dann sollen sie zurück nach Afghanistan gehen, schwimmen oder hüpfen, dort Leute erstechen und hier nicht den bedürftigen Flüchtling markieren! – Es wird nicht lange dauern, irgendein Vater wird die Nerven verlieren und dann Selbstjustiz verüben und solch eine Mörderbestie früher oder später genauso auf offener Straße hinrichten. Das ist nur noch eine Frage der Zeit. Und man könnte es ihm nicht einmal übel nehmen!

    Das Regionalblatt Mannheim24 samt Personal soll zur Hölle fahren bevor es auf seiner eigenen schleimigen Blutspur ausrutscht! Wie erbärmlich!

    In DEUTSCHLAND brauchen wir keine HORRORFILME mehr im TV das gibt es hier jeden Tag LIVE!

  45. Gaucks verlogene Weihnachtsansprache | PI-NEWS
    http://www.pi-news.net/2012/12/gaucks-verlogene-weihnachtsansprache/

    24.12.2012 – „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ Da bleibt einem die Spucke weg! Wo lebt eigentlich dieser Ignorant von Bundespräsident? Es ist nicht zu fassen! Laufend (google)

    Hervorheb von mir.

  46. @ NoDhimmi 27. Dezember 2017 at 22:13
    „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“
    _______________
    Dazu würde ich sagen, der begründete Sachbezug ist sehr wohl vorhanden.
    Sofort das immer mitgeführte Messer ziehen und zustechen, egal wohin, das gehört zur Kultur der hier eingefallenen Anhänger des Islam.
    Das bedauernswerte Mädchen wird noch lange nicht das letzte Opfer sein.
    * * * * *

    In Franken wird den kritischen Lesern sogar öffentlich gedroht:

    OT

    „…Wir bitten daher von weiteren Provokationen Abstand zu nehmen, da wir sonst in der Moderation in den sozialen Netzwerken härter durchgreifen…“

    aus

    Warum wir mutmaßliche Straftäter unzureichend beschreiben

    Immer wieder erreichen uns Beschwerden, wir würden markante Merkmale bei Täterbeschreibungen weglassen, Identitäten, Hautfarben und ähnliches verschweigen. Dem ist nicht so. Gerade Reporter24 ist dafür bekannt und auch verhasst, dass wir das Kind beim Namen nennen. Alles was greifbar oder in Erfahrung zu bringen ist, veröffentlichen wir. Oftmals sind Opfer aber nicht in der Lage, detaillierte Beschreibungen abzugeben. Auch wenn einige Details genannt werden, fallen so manch andere durch das Raster.
    Da liegt auch keine böse Absicht der Opfer vor. Denn kriminalpsychologisch wurde das schon oft untersucht. Auch bei Fallbeispielen werden oft Szenen nachgestellt und potentielle Opfer müssen später einen mutmaßlichen Täter beschreiben. Das geht vorbereitet schief, und dann im realen Leben mit Panik erst recht. Reporter24 berichtet gerade in dem vom besorgten Bürger angesprochenen Fall gerne über Details.
    Gibt es Hinweise auf relevante bzw auffällige Punkte wie Hautfarbe, Herkunft oder besondere Tätowierungen und Piercings, so werden diese genannt. Scheint eine gesuchte Person einer bestimmten Region (Afrika, Asien, etc) zuordenbar zu sein, so wird das auch publiziert. Wir bitten daher von weiteren Provokationen Abstand zu nehmen, da wir sonst in der Moderation in den sozialen Netzwerken härter durchgreifen.
    http://reporter-24.com/2017/12/warum-wir-mutmassliche-straftaeter-unzureichend-beschreiben/

  47. Die Regierung denkt jetzt bestimmt über eine Verschärfung des Waffenrechts nach. Es liegt natürlich am zu laschen Waffenrecht. Ausserdem ist Frau Merkel bestimmt mit ihren Gedanken bei der Familie des Opfers. Diese verdammten Moslems können anscheinend nur mit einem Messer in der Tasche auf die Straße gehen. Die würden sich ohnehin nicht davon beeindrucken lassen ,wenn man ihnen verbieten würde sie dafür zu bestrafen. Diese Leute gehören nicht hierher. Sollen sie sich doch in ihrem eigenen Land gegenseitig aufschlitzen. Das Mädchen hätte sich besser von diesem Tier ferngehalten. Leider werden die Kinder in Deutschland auch noch ermutigt sich mit diesen Leuten abzugeben. Die Lehrer und Eltern werden ja auch nicht „abgezogen“ oder abgestochen. Hinterher ist das Geschrei dann groß wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. So wie jetzt. Da nützt auch eine Armlänge Abstand nichts.

  48. Wie war das vor ein paar Jahren, als alle Medien hyperventilierten, weil eine junge Türkin verprügelt wurde und an den Sturzfolgen verstarb?
    Nicht, daß ich die Empörung für falsch hielt, obwohl es tatsächlich kein vorsätzlicher Mord war, aber nun bin ich mal gespannt auf die zahlreichen Sondersendungen, Erste-Seite-Schlagzeilen-Berichte, Politikertränen und Bundesverdientskreuzforderungen.

  49. Sarastro 27. Dezember 2017 at 22:19
    Wann endlich ist das Deutsche Volk soweit???!!! Wann platzt endlich „die Bombe“??? Muß den erst in jeder Familie ein Kind geopfert werden, bis Widerstand entsteht???!!!

    Deutsche haben nich nie Bürgerkriege geführt und werden auch nie welche führen.
    Das liegt nicht im Naturell des Deutschen.
    Ist zwar auf der einen Seite traurig, lässt sich aber nun mal nicht ändern.

  50. Merkel:

    ich wüsste nicht was „wir“ besser hätten machen können.

    Kann also durchaus sein, dass die Alte wegen Idiotie später mal für Schuldunfähig erklärt wird.

  51. 15 jähriger Afghane? Also so Mitte Zwanzig. Egal. Nicht mehr als 3 Jahre Gefängnis wegen Totschlag würde ich mal tippen. In der Zeit werden sie ihm auch noch schön Deutsch beibringen und ihm bei einer Berufsausbildung helfen, damit er sich hier schön integriert.

  52. Wenn der Staat uns vor diesem primitiven Mordgesindel nicht mehr schützen kann, wäre es ggf. sinnvoll, dass wir Bürger uns das an den Staat verliehene Gewaltmonopol wieder zurückholen und und selbst schützen.

  53. Frostbringer 27. Dezember 2017 at 22:36
    15 jähriger Afghane? Also so Mitte Zwanzig. Egal. Nicht mehr als 3 Jahre Gefängnis wegen Totschlag würde ich mal tippen. In der Zeit werden sie ihm auch noch schön Deutsch beibringen und ihm bei einer Berufsausbildung helfen, damit er sich hier schön integriert.

    Totschlag?!
    Ich tippe auf eine Absurdität aus dem deutschen Kuriositätenkabinett wie „versuchte Körperverletzung mit Todesfolge“ oder ähnliches.

  54. und auch heute wird keine wuetender Menge zu Tausenden durch Kandel ziehem um die Rechtstaatlichkeit wieder herzustellen.

  55. Und die Eltern? Morgen erstmal gegen rechts, oder?

    Da sieht man, was diese VERSCHISSENEN, LINKEN – DRECKSLEHRERINNEN UND DIE NOCH VERSCHISSENEREN – DRECKSMEDIEN, anrichten!

    Überall sehe ich jüngste Mädchen und Frauen mit diesem stinkenden Gesindel!

  56. Es ist doch ganz einfach so:
    Wäre dieses Stück Dreck nicht in Deutschland, hätte es dieses Mädchen nicht erstechen KÖNNEN.
    Punkt.
    Wozu führt uns diese einfache Erkenntnis?

    Genau.

    (Mein Beileid)

  57. Hab es grad bei der österr. Kronen-Zeitung online gelesen. In den deutschen „Qualitätsmedien“ bisher keine Meldung davon, vielleicht übermorgen unter Vermischtes. Ist halt nur von „regionaler Bedeutung“.

  58. Gefährliches Netzwerk aus radikal-islamischen F R A U E N rekrutiert Salafisten und H E T Z T gegen Anders-und Ungläubige.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/behoerden-warnen-vor-radikalen-frauen-netzwerken-selbst-die-kinder-der-salafisten-schwestern-fabulieren-schon-ueber-das-toeten_id_8126649.html

    Wer dieses WIDERWÄRTIGE G E S I N D E L ins Land läßt, und / oder nicht auf der Stelle abschiebt/raus schmeißt, wird bald Blut an den Händen haben.

  59. Hat der Bürgermeister im rheinland-pfälzischen Kandel schon einen Runden Tisch gegen „rechts“ organisiert?

  60. Ich muss lesen:
    „15 Jähriger, gleichaltrig, TÖTEN“…..
    und dann weiter : Presse-Kodex ….

    Wo um Himmels willen sind wir hier????

  61. Ich habe heute schon wieder genügend Elend gelesen, der Tag ist gelaufen. Was gegenwärtig in einer Woche durch dieses Dreckspack passiert, hat man früher in einem Jahr nicht erlebt.

  62. Eurabier
    27. Dezember 2017 at 22:24
    Wer stoppt das wahnsinnige #Merkelregime?
    ++++

    Wer weiß – vielleicht wartet schon irgendwo eine Glock auf ihren großen Knall!

  63. @Eurabier
    Deutsche Opfer von Moslems = 1 weiße Rose
    Opfer Moslem – Täter Deutscher =
    1. Sondersendungen ca. 2 Wochen lang
    2. SPIEGEL : „4. Reich erwacht“
    3. Lichterketten
    4. 1.000 Blumen & ein Berg von Kuscheltieren
    5. Gedenktafel nach 1 Woche
    6. Angehörigen werden zu Merkel & Co. eigeladen und bekommen Asyl + Familiennachzug (also alle Verwandten, Bekannten und alle, die sie jemals gesehen haben)
    7. Entschädigung & lebenslange Rente nach ca. 2 Wochen
    8. mehr Mittel für den „Kampf ggn. Rechts“
    9. Abschaltung aller Internet-Seiten, die „Hass“ verbreiten

    Was vergessen ?

  64. Google-News zum Thema – deutsche Presse berichtet neutral, objektiv und wahrheitsgemäß

    15-jähriger ersticht Gleichaltrige in Ladengeschäft
    Meinung FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung Vor 19 Min.

    15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt
    SPIEGEL ONLINE Vor 1 h

    15-jähriger ersticht Gleichaltrige im Supermarkt
    DIE WELT Vor 30 Min.

    Stuttgarter Zeitung
    Rheinland-Pfalz 15-Jähriger ersticht Mädchen im Supermarkt
    Stuttgarter Zeitung Vor 2 h

    Kandel: 15-jähriges Mädchen nach Streit in Drogeriemarkt erstochen
    RTL Online Vor 2 h

    Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Tötungsdelikt …
    FOCUS Online Vor 3 h

    Teenager ersticht 15-Jährige im Drogeriemarkt
    Heute.at Vor 2 h

    Sie lügen und lügen und lügen und lügen…. und wenn sie nicht gestorben sind dann lügen sie noch heute

  65. … Passanten konnten den afghanischen …u.s.w…. festhalten bis die Polizei eintraf. …

    hier wird gemeuchelt, und die Merkel macht “ Urlaub “ in Sankt Moritz (Schweiz), könnte wetten, auch diese oben benannten Passanten sind sehr gespannt auf die Neujahresansprache eben dieser Urlauberin

  66. Hätte ich in diesem Lande etwas durchzusetzen, dann dies:

    Jeder Ausländer, der sich in Deutschland aus Flucht- oder Asylgründen aufhält, verwirkt sein Aufnahmegesuch, wenn er mit einem stehenden, nicht zum Tafelgeschirr gehörenden Messer in seiner Kleidung oder in mitgeführten Taschen erwischt wird.

  67. Genauso wie ich diese Bestie hasse, hasse ich die Daumen Rot Drücker bei Focus… dort bin ich nicht angemeldet, aber vielleicht lesen die 2-4 roten Daumen Drücker auch hier, um sich über die bösen Rassisten aufzuregen…. Ihr Rot Drücker seid keinen deut besser, als diese Bestie von Afghane ……

  68. Demokratie statt Merkel
    27. Dezember 2017 at 22:35
    Merkel:
    ich wüsste nicht was „wir“ besser hätten machen können.
    Kann also durchaus sein, dass die Alte wegen Idiotie später mal für Schuldunfähig erklärt wird.
    ++++

    Normalerweise hätte die Zonenmastgans schon vor vielen Jahren in die Geschlossene gemußt!
    Es gibt aber zu viele Irre hier, die das verhindert haben!
    Sozen, Grüne und ähnliches Geschmeiß!

  69. Das_Sanfte_Lamm
    Was Du beim Thema:
    Focus: 600.000 Moslems kämpften im Nazi-Islam-Pakt
    kommentiert hast- 100% Zustimmung!!!

  70. Ergänzung:

    verwirkt sein Aufnahmegesuch bzw. seinen erworbenen Aufenhaltstitel, wenn er mit einem stehenden… Messer in seiner Kleidung oder in mitgeführten Taschen erwischt wird.

  71. Das_Sanfte_Lamm 27. Dezember 2017 at 22:38

    Frostbringer 27. Dezember 2017 at 22:36
    15 jähriger Afghane? Also so Mitte Zwanzig. Egal. Nicht mehr als 3 Jahre Gefängnis wegen Totschlag würde ich mal tippen. In der Zeit werden sie ihm auch noch schön Deutsch beibringen und ihm bei einer Berufsausbildung helfen, damit er sich hier schön integriert.
    ___
    Totschlag?!
    Ich tippe auf eine Absurdität aus dem deutschen Kuriositätenkabinett wie „versuchte Körperverletzung mit Todesfolge“ oder ähnliches.

    Nein, nein, FREISPRUCH.
    Sicher wird sich ein Gutachter finden lassen, z.B. von hier:
    http://www.research4rare.de/zentren-fuer-seltene-erkrankungen/

    der bescheinigen wird, dass das Mädchen an einer extrem seltenen Erkrankung, wie gestörte Hautbarriere, fehlende Gewebedichte, spontane Muskelauflösung o.ä. geliiten hat,
    und der Bub nur spielen wollte und sie dabei versehentlich ein bißchen angeritzt hat.

    Bei Gesunden, wie beim Altena-Bürgermeister reicht in solchen Fällen ein kleines Pflaster…

    Anschließend wird der Bub einer Traumatherapie inclusive Delphinschwimmen in Florida unterzogen und erhält einen Schadenersatz, der ihn lebenslang ernährt.
    Wieso hat die blöde kleine deutsche Kuh auch einen Streit mit ihm angefangen.
    Selber schuld.

    PS Jemand vom K-Club zugegen?

  72. Man, man, man….15 Jahre jung!

    WO SIND DENN DIE BEILEIDSBEKUNUNGEN, DIESER VÖLKERMÖRDER, DIE SICH HIER POLITIKER SCHIMPFEN?

    DIESE MISSGEBURTEN!!!!!!

    (Das musste jetzt einfach mal raus…)

  73. Bundesfinanzminister 27. Dezember 2017 at 22:34
    Wie war das vor ein paar Jahren, als alle Medien hyperventilierten, weil eine junge Türkin verprügelt wurde und an den Sturzfolgen verstarb?
    Nicht, daß ich die Empörung für falsch hielt, obwohl es tatsächlich kein vorsätzlicher Mord war, aber nun bin ich mal gespannt auf die zahlreichen Sondersendungen, Erste-Seite-Schlagzeilen-Berichte, Politikertränen und Bundesverdientskreuzforderungen.

    Xxxxxxxxxx

    Dass Mosleminnen hier plattgemacht werden, kommt nie vor (ausser familiär, was etwas Anderes ist). Deshalb hat die schmierige Mediengemeinschaft es ausgeschlachtet.
    Deutsche , die plattgemacht werden, ist ja nix Neues mehr.

    Weil den Moslems hier niemand etwas tut, geilt die Mediengemeinschaft sich ja schon an jedem Kopftuchgezupfe auf.

    Ich bin nur noch wütend……

  74. In herxheim, um die Ecke von Kandel soll die hitlerglocke, koste es was es wolle, ausgetauscht werden! Anstatt die Merkel auszutauschen…, was wollen die von dieser harmlosen kirchenmausglocke.

    Nur fürs Vaterland- Adolf Hitler

    Steht auf der Glocke.

    Egal, welchen scheiss der verzapft hat, er hat sein Land geliebt! Wer liebt heute noch sein Vaterland? WER!!!!

  75. Der Pressekodex stammt noch aus der Nachkriegszeit. Damals durften die Verbrechen der „Befreier“ auch nicht veröffentlicht werden, damit keine Vorurteile in der Bevölkerung aufkommen.

  76. Gut, ich hatte E-Mail-Nachrichten von PI lern, die da sagten, ich sage zu viel von mir aus. Das mag wahr sein. Nur, seit 2011 bin ich hier bei. Meine Mail Anschrift anzugeben, dass hat mir nie geschadet . Nie habe ich „schlechte“ Mails bekommen. Auch die Dienste haben mich zwar schon zwei mal belästigt, sind aber wieder abgefahren.
    Ein Deutscher Staatsbürger, der auch noch einen israelischen Pass besitzt, hier zugegeben hat, dass er in zwei Libonankriegen geflogen ist (siehe Post der letzten 10 Jahre ) hat viele Fragen zu beantworten. Ich antworte darauf: Ich bin stolz darauf ,deutscher Patriot zu sein. Ich bin stolz darauf Jude zu sein!
    Und eine meiner Adresse werde ich nicht aufgeben anzugeben. Und weiter werde ich allen PI-lern, die in Bedrängnis kommen weiter helfen; soweit es in meiner Macht steht !
    Ich grüße unseren Dativ, den ich zu Silvester anrufen werde,
    den Lorbas, er immer noch auf eine Mail wartet
    und EUCH ALLE!
    Ohne Euch, da wäre das Leben
    schwieriger, nicht lebenswert?
    Ihr alle, ihr gebt mir Hoffnung !
    Uri

  77. In Afghanistan würde er dafür sofort kaltgemacht.

    In Deutschland bekommt er ‚Hilfe‘ – Pädagogen/Dolmetscher/Integrationsmassnahmen/und viiieeeel Verständnis für seine Tat.
    Und wenn er seinen Kaffee und Kuchen brav verzehrt dann klappt’s auch mit dem Sippen-Nachzug.

    Wetten ????

  78. Der 15 Lenze Flüchtlingsbub‘ aus Affghanistan zählt sicher eher 19 stramme Jahre, und das Mädchen ist Opfer Merkels, ihres Flüchtlingsterror, buntideoligisierter Lehrkörper und feigtoleranter Eltern.

  79. Jemand sagte mal „Deutschland wird am Hindukusch verteidigt“. Ich habe soeben meinen SPD wählenden und soeben Heute Journal schauenden Vater direkt darüber informiert – so mache ich es oft.

    Was soll man dazu noch sagen? Hätte ich Kinder, dann würde diese Bestie dafür bezahlen.

  80. eule54 27. Dezember 2017 at 22:51
    Normalerweise hätte die Zonenmastgans schon vor vielen Jahren in die Geschlossene gemußt!
    Es gibt aber zu viele Irre hier, die das verhindert haben!
    Sozen, Grüne und ähnliches Geschmeiß!

    Superkommentar. Einfach TOP.

    Aber, ich habe es schon einmal geschrieben: ES ist keine Mastgans sondern ein Kapaun!

    :mrgreen:

  81. aber aber, Lynchen ?
    man stelle sich vor, die „Festhalter“ hätten dem Bub weh getan, gekratzt, einen blauen Fleck verpasst?
    „Neo-Nazis verprügeln afgh. Teenager“
    „Selbsjustiz ggn. Bub nach Unfall in Drogerie“
    „Mädchen verletzt sich an Messer – Pack lyncht psychisch Kranken“
    Schlagzeilen wären bestimmt noch ausbaufähig….

  82. Bin heute nach einiger Zeit mal wieder U-Bahn in S gefahren. Ich habe überschlagen gezählt: 30-40% Ausländeranteil in der Bahn, manchmal mehr.
    Ich bekomme da ein mulmiges Gefühl! Freunde, das ist mir zu viel! Bitte, Politiker, respektiert das! Ab spätestens 5-10% Migranten wird es ungemütlich bei uns.Unbegrenzter Zuzug bringt das Fass zum Überlaufen!

    Kann es sein, dass die, die immer mehr reinlasxen wollen, nie U Bahn fahren, nie im öffentlichen Raum unterwegs sein müssen, nie ein normales Geschäft betreten müssen?
    Ich habe langsam einen immer stärkeren Fluchtreflex. Ich habe keine Probleme mit fremden Kulturen, aber das sind Menschen, die meine Kultur nicht verstehen/ schätzen. Es ist wahrlich keine Übertreibung, aber wir werden ausgetauscht unter dem Vorwand doch gefälligst christlich zu sein.
    Wachen wir auf! Wir schaffen das NICHT! Zumindest nicht, ohne selbst vor die Hunde zu gehen.

  83. Die Hintergründe der Tat sind vollkommen unklar. Aber eines ist sicher: Ohne die Merkel’sche Grenzöffnung wären einige Leute noch am Leben. Fehlgeleiteter Humanismus bedeutet Tod, die historische Entwicklung sozialistischer Gesellschaftsexperimente belegt dies eindrücklich. Jeder Deutsche ist aufgerufen, diesen Irrsinn zu stoppen!

  84. Wer heute noch Kinder und Enkel hat und weiter Blockparteien wählt ist entweder strohdumm oder haßt seinen Nachwuchs wie die Pest.

  85. <blockquoteDer boese Wolf 27. Dezember 2017 at 12:37
    Das_Sanfte_Lamm hüpft jetzt im Achteck …

    Wie sogar Sie eventuell feststellen, ist das nicht geschehen und ausser mir haben viele andere hier dieses unkritische und unreflektierten Übernehmen einer unseriösen Historiker-These sachlich und fundiert kritisiert und in großen Teilen auch ebenso sachlich und fundiert widerlegt.

  86. Das_Sanfte_Lamm 27. Dezember 2017 at 23:02
    Der boese Wolf 27. Dezember 2017 at 12:37
    Das_Sanfte_Lamm hüpft jetzt im Achteck …
    Wie sogar Sie eventuell feststellen, ist das nicht geschehen und ausser mir haben viele andere hier dieses unkritische und unreflektierten Übernehmen einer unseriösen Historiker-These sachlich und fundiert kritisiert und in großen Teilen auch ebenso sachlich und fundiert widerlegt.

    Ups, bin im falschen Strang gelandet – MOD, bitte löschen, wenn möglich

  87. Selbst wenn dieses 15 jährige Ding seine Avancen nicht erwidert hat, so kann man doch keinen Menschen abstechen!
    Diese „Kulturen“ sind Mörderbestien!!!

  88. eule54 27. Dezember 2017 at 22:51

    Superkommentar. Einfach TOP.
    Aber, ich habe es schon einmal geschrieben: ES ist keine Mastgans sondern ein Kapaun!

    :mrgreen:

  89. Zum Glück habe ich keine Kinder! Mir reicht schon meine Kleine und meine Famillie. Jeden Tag habe ich Angst um meine Zuckerkatze!

    Als Vater, säße jetzt im Flieger nach Afghanistan….damit nie wieder, aus dieser Sippe, irgendwelche Genetik, das Licht der Welt erblickt…

    Und hier würde ich dann einfach abwarten! Oder eine Menge Geld bezahlen!

  90. Bis zur Grenzschließung und Ausweisung der 5 Millionen schnellstmöglich Gesetze:

    Mitführen von Messern bei sog. „Flüchtlingen“ sollte sofortige Ausweisung nach sich ziehen. Anlasslose Kontrollen sollten gesetzlich möglich sein.
    Bestrafung des Vormundes bei allen strafbaren Handlungen der MUFLs.

  91. Die Moslem-Community wird sicher ganz traurig sein:

    aus der 15-jährigen Deutschen wäre im Lauf des merkelns sicher noch eine gute Muslima geworden.

  92. vermutlich was sie bluterin – er wollte ihr nur das traditionelle Erbstück des Großvaters zeigen, sie hat sich geritzt und jetzt schlachten die Neo-Nazis das für sich aus. Einfach nur ekelhaft…..

  93. die Merkel erholt sich im elitär “ exklusiv Urlaub “ beim Skifahren im idyllisch verschneiten Sankt Moritz säuft Abends irgendetwas hochprozentiges und lässtam Ende des Tages privat die “ Chippendales “ für sich tanzen und hier wird in der Zwischenzeit mal wieder, in diesem fall ein 15-jähriges Mädchen auf brutale Art gemeuchelt, wie abgebrüht ist dieses Weib !

  94. Und ich wette das jetzt wieder vor Gericht das klassische Argument kommt, das die 15-jährige sich rassistisch geäußert hat.

    Vor ein paar Monaten zeigte Spiegel-TV ein Verhör wo ein U-Bahn-Schläger die Überwachungsvideos gezeigt wurden, wo er mit seinen 3 Freunden auf einen am Boden liegenden Mann eindroschen (Kopftreten und so.).
    Der Verhörte (ich glaub das war ein Marokkaner) log sofort in dem er behauptete, der Mann hätte zuvor ein Kind gewürgt. Der Beamte machte ihn darauf aufmerksam das die Zeugen und seine Mitangeklagten was anderes behaupten.

    Die lügen so kackdreist das man dies eigentlich noch zusätzlich bestrafen müsste. Da bekommt man die kalte Wut.

  95. OmaRosi 27. Dezember 2017 at 23:06

    Mal abwarten, wie alt der Täter wirklich ist.

    Da Röntgenaufnahmen von Handknochen mit der Menschenwürde nicht vereinbar sind,
    könnte ja mal jemand nachguggen, ob er schon S*ckhaare hat..

    😯

  96. @Cendrillon 27. Dezember 2017 at 22:46
    Google-News zum Thema – deutsche Presse berichtet neutral, objektiv und wahrheitsgemäß….
    ___________________________________________________________
    Passt doch, wenn die Nationalität nicht genannt wird, denn so weiß jeder, dass es kein eingeborener Deutscher ist. Bei dem, was sich heute alles „deutsch“ nennt, haben die Medien ohnehin ein Problem. Nennen sie einen Mörder „Deutscher“ und liefern kein Bild eines blonden, weißen Mannes, denkt jeder, er hat Migrationshintergrund.
    Der Pressekodex hat genau das Gegenteil bewirkt.

  97. Es ist unfassbar traurig und macht sehr wütend.
    Den Eltern wurde die Tochter genommen – mit 15 Jahren.
    Den Großeltern die Enkelin.
    Den Schülern ihre Mitschülerin.
    Den Freunden die Freundin.
    Den Lehrern ihre Schülerin.
    Es gibt einen Täter, aber viele, viele Schuldige in diesem Land.
    Welchen Anteil habt ihr Gutmenschen, Politiker, Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte, Kirchenleute und Journalisten daran?
    Gemordet hat der Afghane, aber ihr habt es ermöglicht!

  98. „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“
    ———————————————
    Ergänzend zu diesem Hinweis!
    Dieser Hinweis behält nur solange seine Gültigkeit, sofern es sich NICHT um einen deutschen Täter handelt. In diesem Fall wird natürlich die Herkunft, der Lebenslauf, der vollständige Name, mitsamt Adresse angegeben.

  99. D-Day will come… Caedite eos.
    Novit enim Dominus qui sunt eius.
    Wie man in Amiland so schön sagt: „Kill them all; let God sort them out.“

  100. Zu „Mannheim24“

    Zuerst um 19.50 Uhr:
    https://www.mannheim24.de/region/kandel-jugendliche-drogeriemarkt-erstochen-taeter-gefasst-9481646.html
    Kandel – Eine schreckliche Tat ereignet sich am Mittwochnachmittag in rheinland-pfälzischen Kandel. Eine 15-Jährige wird in einem Drogeriemarkt erstochen!

    Am Mittwochnachmittag, gegen 15:20 Uhr kommt es zwischen einem 15-jährigen Jungen und einer 15-jährigen Mädchen zum Streit. Plötzlich zieht der 15-Jährige ein Messer und sticht auf die 15-Jährige ein! Die Jugendliche erliegt später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

    dann, aber ach, um 22.12
    https://www.mannheim24.de/welt/15-jaehriger-ersticht-gleichaltrige-im-supermarkt-zr-9481637.html
    Tödliche Messerattacke in einer Drogerie in Rheinland-Pfalz. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls ein Teenager.

    Kandel – Ein 15-Jähriger hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen. Passanten überwältigten den jungen Afghanen nach der Tat am Nachmittag, die Polizei nahm ihn fest. Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Das deutsche Mädchen sei im Krankenhaus an den Verletzungen gestorben.

    Die Journaille wieder mal…
    „AT ITS BEST“

  101. Gegen Todesstrafe kann man ja aus Justizromantik sein, aber 25 Jahre Zwangsarbeit bei Wasser und Brot und anschließende Heimreise an den Hindukusch: das dürfte doch bei Mord und Notzucht doch als humanistisches Strafmaß durchzusetzen sein — spätestens, wenn Allahs Messer regelmäßig in die besseren Wohnviertel der minusdeutschen Bessermenschen fährt.

  102. ausser inszenierter bestürztheit vor deren medienkomplizen,wird das regime machen,was es immer gamcht hat.

    nichts….

    ungeheuerlich das 87% diesen volksverrat unterstützen.

  103. Hat eigentlich noch jemand den Überblick, wieviele Tote die toxische MerKILL mittlerweile persönlich zu verantworten hat?

    Die täglichen Messer- und Vergewaltigungstoten zzgl. der Namenlosen, die infolge MerKILLs toxischem Lockruf im Mittelmeer ersoffen sind …. es müssten das doch locker schon 10.000 Tote sein.

    MerKILLs innenpolitisches Ziel ist zweifelsfrei die Endlösung der Deutschenfrage. Dem wird alles untergeordnet. Dieses hochtoxische Weib ist irre und gehört vor ein Volksgericht. Wir müssen aufpassen, dass die hier nicht voher flüchtet und sich der Verantwortung entzieht. Das kann wie bei Honecker mal alles sehr sehr schnell gehen. Glaube kaum, dass es schon handlungsfähige Strukturen gibt, die das im Namen des deutschen Volkes verhindern. Wir sollten darüber offen reden.

  104. Dieser permanente ISlamdreck gehört restlos raus aus Deutschland!!
    Wer sich nur wagt, Allah Quarkbein zu rufen, sollte inerhalb 2 h im Flieger sitzen!!!
    🙂

  105. Zurzeit hört man immer öfter von Psychologen und sonstigen Pseudo-Eliten, dass das böse, böse soziale Umfeld bei uns indem diese armen traumatisierten Bestien, äh sorry, Goldstücke leben müssen schuld daran sei, dass sie solche bestialischen Taten begehen.
    Also ihr, ich, wir alle sind schuld daran.

  106. nur um so schneller ist das neue Schwert geschmiedet

    am Kahlenberg der neue habsburgische Griff,
    in Polen die feurige christliche Klinge,
    hinein mit Ihr ins schwarze Öl der Rache,
    die alten Eide brechen nicht,
    sie scheinen nur vergessen.

  107. Was wollte der arme Bub mit seiner Tat ausdrücken, hatte das Mädchen wenigsten einen Migrationshintergrund, um noch ein Gesicht zu bekommen ?

  108. Dank solchem Abschaum wird eine Stich sichere Weste bald zum Standard.
    Das Blut dieses 15 jährigen Mädchen klebt an Merkels Händen!
    Sie töten uns, sie töten unsere Frauen und sie töten auch unsere Kinder!
    DEUTSCHLAND WACH ENDLICH AUF!!!
    Ohne Bürgerkrieg ist dieses Land nicht mehr zu retten!
    Das hier ist ein ÜberlebensKAMPF!
    Eine Seite muss sterben, entweder wir wenn wir uns nicht endlich wehren oder Merkels importe wenn die Deutschen sich endlich mal trauen Wiederstand zu leisten und das mit ALLEN Mitteln!
    Wieviele Deutsche müssen noch sterben?! Der/die nächste Tote könnte euer Sohn/eure Tochter sein!!!

  109. Trauriger Nachtrag:
    Ich glaube jetzt zu verstehen, worum es sich im Film „Die Unendliche Geschichte“ mit der sich immer weiter ausbreitenden dunklen Leere, dem alles verschlingenden „Nichts“ handelt. Es ist nicht der Krieg, der Tod, die Angst oder der Haß…es ist schlicht und einfach die „Gleichgültigkeit“!…dieselbe, die sich in unserem Land und in unseren Köpfen breit macht. Umso mehr ich augenscheinlich intelligenten Menschen all diese „Einzeltaten“ vor Augen führe, umso mehr wenden sich davon ab und reagieren gleichgültig…vielleicht ein Schutzmechanismus vor „zuviel“ Negativem…dennoch erschreckend…irgendwann erwischt vielleicht auch MICH das NICHTS…?

  110. Immerhin gibt es seit diesem Jahr eine AfD im Landtag von Rheinland-Pfalz.
    Die wird hoffentlich schon jetzt eine Anfrage vorbereiten.
    Inhalt:
    Wieviele afghanische „Schutzsuchende“ leben in Rheinland-Pfalz?
    Wieviele davon sind (angeblich) unter 18?
    Wieviele sind bisher polizeilich aufgefallen und wenn ja, wodurch?
    Wieviele afghanische Schutzsuchende sind vollziehbar ausreisepflichtig?
    Wieviele sind ausreispflichtig, aber können aus welchen Gründen nicht abgeschoben werden?
    Weitere Fragen bitte ergänzen und an die AfD Rheinland-Pfalz weiterleiten.

  111. VivaEspaña
    27. Dezember 2017 at 23:05
    eule54 27. Dezember 2017 at 22:51

    Superkommentar. Einfach TOP.
    Aber, ich habe es schon einmal geschrieben: ES ist keine Mastgans sondern ein Kapaun!

    :mrgreen:
    ++++

    Na ja, früher Wachtel oder auch Kapaun.
    Seit ihr Gesäß aber Brauereigaulformat angenommen hat, ist Mastgans meiner Meinung nach viel zutreffender! 😉

  112. von wegen ….„15-Jähriger … “ Afghane “ … ersticht Gleichaltrige“ …u.s.w.

    so sehen die angeblich Minderjährigen schutzbefohlenen Afghanen aus, der hier will 17 ( SIEBZEHN ) sein … KLICK ! und der andere hier will 19 ( NEUNZEHN ) sein … … KLICK ! … Das ist organisierte Volksverdummung !

  113. DIESE DRECKSMEDIEN:

    „Eine 15-Jährige ist nach einer Messerattacke am Mittwochnachmittag an ihren Verletzungen gestorben. Ein gleichaltriger junger Mann war auf sie losgegangen. Dem Angriff im Drogeriemarkt sei ein Streit zwischen den Teenagern vorausgegangen.“

    https://www.swr.de/swraktuell/rp/streit-in-kandel-15-jaehrige-stirbt-nach-messerattacke/-/id=1682/did=20875800/nid=1682/y48iyi/index.html

    Ich kann euch sagen, was hier los war, dieses stinkende Stück Scheiße, hat diesem Mädchen mit Sicherheit an den Po gefasst, daraufin wird Sie ihm eine geklatscht haben.

    Dann hat dieses Insekt zugestochen. Punkt!

  114. Benno Landser
    27. Dezember 2017 at 22:56
    In herxheim, um die Ecke von Kandel soll die hitlerglocke, koste es was es wolle, ausgetauscht werden! Anstatt die Merkel auszutauschen…, was wollen die von dieser harmlosen kirchenmausglocke.
    ++++

    In meiner Taufkirche in Faßberg bei Celle läutet auch eine Glocke mit Hakenkreuz.
    Da gibt es deshalb derzeit auch Zwergenaufstände vom linksgrünen Geschmeiß!

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Glocke-mit-Hakenkreuz-soll-weiter-laeuten,glocke306.html

  115. sondern bewies in einem Nachsatz auch noch echte Demut gegenüber der linken Meinungsdiktatur:

    Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.
    ++++++++++++++++++++
    Naja, da kann man anderseits auch prima zwischen den Zeilen lesen. 🙂
    Was den „Pressekodex“ betrifft: Mir fiel seit Jahren auf, dass er fast ausschließlich von linksgerichteten Journalisten bemüht wird.

  116. Ja die Afghanen sind ungefähr so lecker Goldstücke wie die Maghrebaner. Da wundert es nicht dass das arme Mädchen sein Leben lassen musste . Nur…Warum ließ sie sich mit so einem Abschaum erst ein ???

  117. Horst_Voll 27. Dezember 2017 at 23:27

    Man könnte auch schreiben:
    87% der Wähler haben mitgemordet!

  118. Die WELT schreibt Klartext, in letzter Zeit immer öfter, hat es dort einen Personalwechsel in den Schlüsselpositionen gegeben…?:

    RHEINLAND-PFALZ
    15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt
    Stand: 20:21 Uhr
    Tödliche Messerattacke in Rheinland-Pfalz: Ein 15-Jähriger ersticht ein gleichaltriges Mädchen in einem Drogeriemarkt. Bevor er flüchten konnte, griffen Passanten mutig ein.

    Ein 15 Jahre alter Afghane hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges deutsches Mädchen erstochen. Dem Angriff sei ein Streit zwischen den Teenagern in einem Drogeriemarkt vorausgegangen, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit.

    (weiterlesen)
    https://www.welt.de/vermischtes/article171954009/Rheinland-Pfalz-15-Jaehriger-ersticht-Maedchen-in-Drogeriemarkt.html

    Zu diesem multikriminellen Vorfall an sich:
    Weg, weg, weg mit dem Dreck! Ich kann diese feige islamische Mörderbrut hier nicht mehr sehen, wie sie reihenweise deutsche Mädchen und Frauen vergewaltigen und abstechen! Todesstrafe für diese Teufelsbrut, sie haben ihr Leben verwirkt, indem sie absichtliche ein anderes Leben ausgestochen haben!

    Ebenso das dreckige Ferkel weg, die uns das alles eingebrockt hat, die schlimmste Volksverräterin nach Hitler!

    , hauptsächlich aus des Teufels Schoss Islam gekrochen,

  119. „ein Streit“……….
    Das kennen wir schon lange. Vor einigen Jahren hieß es noch „ein Streit um eine Zigarette“, wenn ein „Südländer“ einen „Grund“ suchte. D. h. man gab ihm keine Zigarette und schon war der „Streit“ da. Vor Gericht gab und gibt es dann immer in irgendeiner Form mildernde Umstände.

    Heute, mit Millionen Jungmännern mehr im Land aus Islamien, verlagert sich der „Streit“ dann mehr auf die Frauen und Mädchen, die nicht angemacht und belästigt werden wollen. Die Frauenwelt wird sich darauf auch einstellen müssen………..

  120. VivaEspaña
    27. Dezember 2017 at 23:25
    eule54 27. Dezember 2017 at 23:19
    (..)Seit ihr Gesäß aber Brauereigaulformat angenommen hat, (..)

    Ok, dann aber schnellstens ab zum Pferdeschlachter/metzger

    PS unser Hund war verrückt nach Pferdewurst…
    ++++

    Der Hund wußte Bescheid!

    Schmeckt nämlich nicht schlecht! 😉

  121. Waldorf und Statler 27. Dezember 2017 at 23:24

    von wegen ….„15-Jähriger … “ Afghane “ … ersticht Gleichaltrige“ …u.s.w.

    so sehen die angeblich Minderjährigen schutzbefohlenen Afghanen aus, der hier will 17 ( SIEBZEHN ) sein … KLICK ! und der andere hier will 19 ( NEUNZEHN ) sein … … KLICK ! … Das ist organisierte Volksverdummung !
    ++++++++++++++++++++++++
    Herrlich! Danke für diesen Hinweis auf unfreiwilligen Humor.
    Der „17-Jährige“ hat arge Krähenfüße um die Augen. Bei Frauen treten die so ab 45 auf, bei Männern viele Jahre später.
    Dieser Mann dürfte mit 45 bis 48 Jahre realistisch geschätzt sein.
    Mich verwundert, dass dies Redakteuren nicht peinlich ist, das Bild eines 45-Jährigen zu sehen und im Text von einem 17-Jährigen zu schreiben.

    „Wali“ wird im Text wenigstens als „offiziell als 19-jährig“ gemeldet“ bezeichnet.

    Stellt sich jedenfalls die Frage, warum sich offenkundig 40- bis 50-jährige Männer als um 20 Jahre jünger, zumeist gar als minderjährig deklarieren lassen.
    Ein solches Verhalten legt nahe, dass die Betreffenden Straftaten planen und im Fall des Erwischtwerdens auf milde Jugendstrafe spekulieren. (Wie wir mittlerweile längst wissen, gehen die meisten trotz schwerster Straftaten komplett straffrei aus).

  122. +++ Dieser Polizeihund hat mehr Zivilcourage als alle deutschen Richter zusammen +++

    „Ein Diensthund der Polizei hat in einer Freiburger Asylunterkunft einen Randalierer unter Kontrolle gebracht, nachdem dieser einen Beamten der Hundestaffel angegriffen hatte, teilt das Unternehmen news aktuell unter Berufung auf das Polizeipräsidium Freiburg am Mittwoch mit.“

    Quelle: https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20171227318869523-freiburg-fluechtling-polizist-diensthund/

  123. NoDhimmi 27. Dezember 2017 at 22:13

    „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mit so einem Hinweis weiß man schon, dass es ein K*ffn*cke war. Ist nur noch die Frage, ob Afghane, Libanese, Tunesier oder sonstwas. Und ehrlich: So genau muss ich es aber eigentlich gar nicht wissen.

  124. Gibt‘ s denn hier keine Leser aus Kandel?

    Wenn ich Kandel und „Flüchtlinge“ bei googel eingebe, kommt da eine Menge Willkommenskultur zum Vorschein. Vielleicht eine Erklärung………..

  125. Polit222UN 27. Dezember 2017 at 23:04

    OT: Zugetändnisse der FPÖ größer als ÖV-Zusagen

    https://www.nzz.ch/international/die-heiklen-zugestaendnisse-der-fpoe-ld.1341890

    So könnte es auch der AfD eines Tages gehen: Also OBACHT (!)
    —————————————————————————————————————————
    Der große Erfolg der FPÖ, nämlich zu regieren und ihre Agenden wie illegale Migration, Salafismus, Islamisierung, Mindestrente von 1200.00EUR, Steuersenkung, aktiv und in Schlüsselressorts umsetzen zu können, wiegt viel mehr, als die Zugeständnisse, welche in einer Koalition zwangsläufig sind. Ich sehe das genau so wie Johann Gudenus (FPÖ): ,,Nicht die ÖVP, oder die FPÖ haben sich mehr durchgesetzt, sondern die Vernunft im Sinne Österreichs.“

  126. Ha, ha:

    Schäuble will „innere Ordnung aufrechterhalten“ und meint, dass AfD-Wähler die Probleme nur „empfinden“:

    In einem Interview mit der „Welt“ hat Wolfgang Schäuble die eigene Partei sowie die Linken davor gewarnt, die gleichen Fehler wie in der Weimarer Republik zu begehen – was letztendlich zur Machtübernahme Hitlers führte. Außerdem verspricht er, „die innere Ordnung“ aufrechtzuerhalten.

    Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat davor gewarnt, dem Rechtsextremismus durch überzogene Polarisierung Auftrieb zu verschaffen. „Wir und auch die Linken sollten die Lehren aus der Weimarer Republik nicht vergessen: Zu viel Polarisierung, also der Wettbewerb darum, wer der beste antifaschistische Kämpfer ist, wird am Ende nur die Rechten stärker machen“, sagte Schäuble im Interview der Zeitung „Die Welt“ (Donnerstag). „Lass uns die Leute nicht wichtiger nehmen, als sie es sind, aber lass uns die Probleme, die sie empfinden, soweit es berechtigt ist, so gut wie möglich lösen.“
    Schäuble will „innere Ordnung “ aufrechterhalten

    Der CDU-Politker ergänzte: „Wir werden auch weiterhin Flüchtlinge aufnehmen, aber wir bemühen uns gleichzeitig, die innere Ordnung aufrechtzuerhalten.“ Zudem versprach er Bemühungen, bessere Wege zu finden, damit nicht alle Menschen, „denen es auf dieser Welt schlechter geht als uns, nach Europa kommen“. Dies sei bisher nicht optimal gelungen und müsse besser werden. Die rechtspopulistische AfD hatte bei der diesjährigen Bundestagswahl 12,6 Prozent der Stimmen erreicht und war bereits zuvor in mehrere Landtage eingezogen. Manchen Mitgliedern werden Beziehungen zu rechtsextremen Kreisen nachgesagt.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-politiker-im-interview-wolfgang-schaeuble-warnt-vor-polarisierung-im-kampf-gegen-rechtsextremismus_id_8124846.html

  127. Also wenn da in zwei Jahren der Gerichtsprozess nach 20 Verhandlungstagen und mit 3 Dolmetschern und 5 Verteidigern zu Ende sein wird, was wird es da wohl wieder für ein hartes Urteil mit der vollen härte des Rechsstaates geben?

    Zwei Jahre auf Bewährung wegen fahrlässiger Körperverletzung mit Todesfolge, Mitschuld des Opfers nicht ausgeschlossen. Und wegen der besonderen Haftempfindlichkeit von Afghanen und Schutzsuchenden. Oder vielleicht sogar eine Unterbringung in der 5-Sterne-Unterkunft (Psychatrie) mit 24h-Rundum-Vollversorgung und -Bespaßung (Kosten ab 5.000 € / Monat aufwärts).

    Und wenn die Abschiebung ins bis auf ewige Zeiten total unsichere Afghanistan droht, dann werden wieder 600+ Aktivisten von Pro-Asyl etc. das in letzter Minute zu verhindern wissen. Auf solche Hoffnungsträger und unsere-Renten-Sichererer kann man doch nicht einfach so verzichten.

  128. Frohe Merkel-Wehnachten!

    Noch eine Tote auf Merkels Gewissen!

    Wie Bitte? Merkel – Gewissen?

    Die hat doch kein Gewissen!

  129. johann 27. Dezember 2017 at 23:44

    Gibt‘ s denn hier keine Leser aus Kandel?

    Wenn ich Kandel und „Flüchtlinge“ bei googel eingebe, kommt da eine Menge Willkommenskultur zum Vorschein. Vielleicht eine Erklärung………..
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die dummen Deutschen….

    Wenn diese ganzen Arxxxlöcher bei den ewigen „Asylkreisen“ und freiwilligen Hilfsleistungen für Flüchtlinge nicht mitschaffen täten, wäre der ganz Schwachsinn schon kollabiert. Ziviler Ungehorsam – hier wäre er einmal geboten gewesen.

  130. so einfach ist das ! , schon gehört

    OT,-….Meldung vom 27.12.2017 – 21:13

    Illegales Raketen-Zünden vorm Hauptbahnhof: „Deutsche Gesetze gelten nicht für uns“

    Leipzig – Vier Tage vor Silvester gab es in der Leipziger Innenstadt schon reichlich Knallerei und Ärger um Feuerwerkskörper.Wie Polizeihauptkommissar Dietrich auf Anfrage von TAG24 sagte, zündeten einige Migranten am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr Feuerwerkskörper auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Leipziger Hauptbahnhof. Verletzte habe es dabei nicht gegeben.Als die Polizei einschritt und die Männer darauf hinwies, dass das Zünden von Silvesterraketen nicht gestattet ist, haben diese erwidert, dass die deutschen Gesetze nicht für sie gelten, so Dietrich weiter. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Grundsätzlich ist das Entzünden von Pyrotechnik in Deutschland nur in der Zeit vom 31. Dezember bis zum 1. Januar erlaubt. https://www.tag24.de/nachrichten/maenner-zuenden-vor-leipziger-hauptbahnhof-feuerwerkskoerper-408705

  131. eule54 27. Dezember 2017 at 23:39

    Nachtrag zur Zonenwachtel (Zonenkapaun oder auch ZonenkapaunIn geht irgendwie nicht):

    Die Wortschöpfung Zonenmastgans ist natürlich unübertroffen und auch sehr bezeichnend.
    Kann weiter verwendet werden. 😀 😀 😀

    PS Der Hund war ein ganz Schlauer. Der hätte DAS Merkel SOFORT gebissen.

  132. Die Wehr
    27. Dezember 2017 at 23:37
    Die WELT schreibt Klartext, in letzter Zeit immer öfter, hat es dort einen Personalwechsel in den Schlüsselpositionen gegeben…?:
    ——-
    Eher nicht. Meine Kommentare z. B. werden da seit einigen Wochen nicht mehr veröffentlicht. Bin also gesperrt, denke ich.

    Und was das 15 jährige Mädchen angeht, was heute von Merkels deutschlandvernichtenden Helfern abgestochen wurde, bin ich total fassungslos. Und ich hoffe, daß der Rest der Nation es ebenso ist und sie merkt, daß es nach dem grausamen Mord eines „Asylsuchenden“ an Maria Ladenburger und anderen mit dem Abschlachten nicht vorbei ist. Gnade uns Gott.

  133. johann 27. Dezember 2017 at 23:44

    Gibt‘ s denn hier keine Leser aus Kandel?

    Wenn ich Kandel und „Flüchtlinge“ bei googel eingebe, kommt da eine Menge Willkommenskultur zum Vorschein. Vielleicht eine Erklärung………..
    ______________________________

    Ich denke momentan nicht..die sind hoffentlich alle zum schämen in den Wald gerannt!

  134. Und in einigen deutschen Schmierblättern werden Bessermenschen in Kommentaren schreiben „Das gab es vor 30 Jahren auch schon…“

  135. 1.) Schon wieder ein Afghane; die Hindukuscher sind noch schlimmer als die vermaledeiten Türken u. Araber!
    2.) Ist der afghanische Muselmann wirklich erst 15 Jahre alt?
    3.) Wurde der mörderische Afghane etwa in dieselbe Schulklasse, wie das Opfer gesteckt oder ist er an derselben Schule?
    4.) Ist der afghanische Mörder als Merkelgast 2015 eingereist, etwa als echter oder getürkter MuFl?

  136. Ein tragischer Einzelfall™
    Ein traumatisierter™ MUFL, der unser vollstes Verständnis braucht
    usw…usw…usw
    Dieser „Einzelfall“ wird nichts ändern, das linksgrüne Pack wird die Invasion weiter fordern!

    Zitat Katrin Göring-Eckardt
    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Ja, freut euch, ihr linksgrünes Pack: Das Blut der Opfer klebt an eueren Händen!

  137. *http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/sexuelle-belaestigung-in-aegypten-fast-jede-frau-betroffen-a-1183910.html

    „Als Ägypterin kämpfst du ein Leben lang mit sexuellen Übergriffen“, sagt die 24-Jährige.

    „Meine Mutter ist Mitte 50 und wird immer noch belästigt.“ Laut einer Uno-Studie aus dem Jahr 2013 wurden mehr als 99 Prozent aller Ägypterinnen mindestens einmal Opfer von Belästigung – also quasi alle. Kairo ist der Thomson Reuters Foundation zufolge derzeit die gefährlichste Megastadt der Welt für Frauen.

    Sexuelle Gewalt sei eine „historische Waffe der ägyptischen Behörden“, unabhängig von der herrschenden Politik.

    Mob-Vergewaltigungen sind oft brutaler und lebensbedrohlicher als Übergriffe durch Einzeltäter, ihre Dynamik greift Experten zufolge häufig auf Zuschauer über. Die Täter stacheln sich gegenseitig an, erniedrigen und entmenschlichen ihre Opfer.

    Nach der Tat stelle sich ein Hochgefühl ein, vergleichbar einem Triumph nach einem sportlichen Sieg.

    ##

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/betriebsratswahlen-dgb-beobachtet-mobilisierung-durch-rechte-gruppierungen-a-1185191.html

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beobachtet vor den im Frühjahr anstehenden Betriebsratswahlen eine zunehmende Mobilisierung durch die AfD und andere rechte Gruppierungen in den Betrieben.

    Es gehe ihnen nicht darum, die Interessen der Beschäftigten zu vertreten, sondern sie wollten die Belegschaften spalten, sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

    „Wir beobachten die Entwicklung sehr genau.“ ❗ ❗

    ##

    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/eintracht-praesident-fischer-bezieht-position-gegen-afd-15360425.html

    Der Präsident von Eintracht Frankfurt will nicht, dass Vereinsmitglieder die AfD wählen, wie er im Interview mit der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. sagt.

    Die Werte jener Partei vertrügen sich nicht mit der Satzung der Eintracht.

    ##

    *https://www.thelocal.fr/20171113/france-could-set-legal-age-of-sexual-consent-at-13-after-man-acquitted-of-raping-11-year-old

    France could introduce a law to rule that anyone aged under 13 is automatically considered unable to consent to sex after a 28-year-old man was acquitted of raping an 11-year-old because the relations were deemed consensual.

  138. Ich denke unsere Lügenmedien und links – grün versifften Volksschädlinge werden erst wach, wenn wir Biodeutsche auch mit Waffen zum Einkauf gehen und dann vorsorglich schon mal alles NICHTDEUTSCHE liquidieren. Natürlich reine PRÄVENTION.

  139. ich bin fassungslos .. mir fehlen zu dieser Tat einfach die Worte. Dieses Stück Schexx ist bestimmt keine 15 …

    raus mit Mufls , raus mit Negern und Arabern aus Deutschland !!!!

    Deutsche wehrt euch !!!!!! weg mit Asyl und Flüchtlingshelfern !!!!!

    Frau Merkel anklagen wegen Beihilfe zum Mord und Hochverrat !!!!!

  140. “ Besonders hervorheben möchten wir aber das Regionalblatt „mannheim24„, das überschrieb nicht nur die Bluttat eines Ausländers an einem deutschen Kind mit: „Jugendliche (†15) in Drogeriemarkt erstochen!“, sondern bewies in einem Nachsatz auch noch echte Demut gegenüber der linken Meinungsdiktatur:

    Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“
    ———————–

    Da gibt die LÜGENPRESSE mal zur Abwechslung ehrlich zu, warum sie LÜGEN muss!

  141. https://www.tag24.de/nachrichten/maenner-zuenden-vor-leipziger-hauptbahnhof-feuerwerkskoerper-408705#article

    Als die Polizei einschritt und die Männer darauf hinwies, dass das Zünden von Silvesterraketen nicht gestattet ist, haben diese erwidert, dass die deutschen Gesetze nicht ❗ für sie gelten, so Dietrich weiter.

    Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

    ##

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Polizei-stoppt-ekligen-Doener-Transport

    Lecker ist anders: Die Polizei hat bei Vechta einen Transporter mit Döner-Spießen aus dem Verkehr gezogen.

    Die Spieße befanden sich auf einer völlig verdreckten Ladefläche.

    Der Firmenchef zeigte sich uneinsichtig.

    ##

    *http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/hochrangiges-mafia-mitglied-in-moers-festgenommen-15360286.html

    Antonio S. soll zu einer der Familien gehören, die 2007 in die Mafiamorde von Duisburg involviert waren.

    Jetzt muss das Oberlandesgericht Düsseldorf über seine Auslieferung nach Italien befinden.
    Das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt geht nach eigenen Angaben bei rund 100 Personen davon aus, dass sie einer italienischen Mafia-Organisation angehören oder Bezüge dazu haben.

    Die meisten von ihnen sollen der ’Ndrangheta angehören. Die ’Ndrangheta sei vor allem am Niederrhein und im westlichen Ruhrgebiet zu verorten, die Cosa Nostra im Kölner Bereich und die Camorra im östlichen Ruhrgebiet.

    ##

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Maenner-mit-Schlagring-ueberfallen-26-Jaehrigen

  142. 3141592653
    27. Dezember 2017 at 23:56
    Dieser „Einzelfall“ wird nichts ändern, das linksgrüne Pack wird die Invasion weiter fordern!
    ——
    Genau. Und das macht mir Angst.
    Da heißt es, wenn die GroKo nicht zustandekommt, werden die Jamaika-Gespräche wieder aufgenommen. Beides ist für den Arsss. Fast 13 Prozent Wählerwillen werden total ignoriert. Was für ein Land.

  143. Für die Würde des Opfers
    will ich morgen gern den Namen und ein Bild des ermordeten Mädchens in den Medien sehen.

  144. Es ist nur noch erschreckend, man kommt aus den Weihnachtsferien zurück, erhält diese Botschaft und liest dann hier nach! Die Mordbestien sind in den kleinsten Käffern, stets mit Mordwerkzeugen bewaffnet unterwegs um Einheimische des Landes, welches sie großzügigst aufnahm, beherbergte, verpflegte, bespasste, be-Taschengeldete, usw. usw – ja um die Bürger von Deutschland zu TÖTEN!
    Ich lese hier sehr viel Wut, absolut verständlich, aber auch vernünftige Ansätze heraus: Die „Pflegeeltern“ sollten hier eindeutig haften und zur Verantwortung gezogen werden, so wie die Pflegeeltern von dem ewig 17jährigen Zweiunddreissigjährigen Hussein Khavari auch: Wer über Monate mit einem vermeintlich „17-jährigen“ zusammen“lebt“, aber dann vor Gericht kleinlaut einräumen muss, ihn wochenlang weder „betreut“, noch gemaßregelt, noch gesehen, noch nach ihm geforscht zu haben, ABER im Gegenzug dafür 150 und 165 Euro PRO TAG, also 4500 bis 4950 EURO pro Monat erhält, der kann doch um Himmels willen nicht straffrei ausgehen! Und die hatten ja sogar DREI Mufls bei sich! Sprich, dieses dubiose Ärzteehepar in Freiburgs Osten haben pro Monat satte 13500 bis 14850 Euro pro Monat(!!!) fürs Nichtstun kassiert und die kriminelle Brut hatte eigene Wohnung mit separatem Zugang (Schlüssel) und konnte tun und lassen was sie wollte ohne jegliche „Pfege“ der „Eltern“! Ich glaube ja inzwischen, dass die gewusst haben MUSSTEN, dass der Hussein Khavari gar nicht 17 ist, wenn sie mit ihm geredet haben…
    ==========================================
    Und ich möchte kurz zu dem OT von Eurabier 27. Dezember 2017 at 22:28 etwas sagen: Zur selben Zeit, während der Mord eines Afghanen an einer Deutschen bekannt wurde haben 363 Kommentare der „ZEIT“ nichts besseres zu tun, als darüber zu diskutieren ob AfDler beim FC Bundestag mitkicken dürfen oder doch lieber nicht, so der Konsens – dabei ist das 1. Training erst im Januar! (Der Artikel von Paul Schwenn ging um 20:35 online, die Info des Mordes eines Afghanen wieder einmal an einem deutschen Mädchen wurde mir ab 19:37 von drei Leuten zugemailt) Den ach-so-intellektuellen Bild(?)ungsbürgern der „ZEIT“ ist dieses Thema wirklich sehr wichtig, leidenschaftlich und seitenlang diskutieren sie allen Ernstes darüber, es ist zumindest auf der ersten Seite KEINER dabei, der merkt wie weltfremd, vollkommen irreal und außerhalb jeder Vernunft diese „Zeit“ Leser eben sind, KEINER der einmal einwirft: „Leute, da wurde ein 15-jähriges Mädchen ermordet und Ihr diskutiert solch eine Belanglosigkeit sondergleichen?!?“
    Nein, denn Hauptsache ist, dass der Herr Münzenmaier bitte NICHT mitkicken darf, wen interessiert denn angesichts dessen ein unwichtiger Mord eines Afghanen an einem deutschen Mädchen die Zeit-Leser?

  145. Es gab doch den Migranten aus Schweden, der bei den Minderjährigen der schnellste Läufer des Landes wurde. Sah aus wie 35 und war aber offiziell um die 16.

    Dazu zeigte man Bilder von ca. 30 jährigen Afghanen die im Kinderheim mit Teddys spielten. Offiziell waren das alles Kinder.

  146. Frau Merkel stellen sie sich selber. Verringert ihre Haftstrafe von mehrfach lebenslänglich auf bis zum Tode. Und versuchen sie ja nicht zu fliehen, denn wenn sich ihre Personenschützer einfach umdrehen und wegschauen tut es richtig weh … aber selbst dann finden wir Verwendung für ihren Kadaver. In der Tierkörperverwertung.

  147. Da hatte ein Imam in seinen Hasspredigten wieder ganze Arbeit geleistet.
    Auch wenn diese Drecksäcke bei uns kaum noch Selbstmordattentäter rekrutieren können, ist deren Ausbeute an Messerstechern nach wie vor weit über Einzelfallniveau. Perfiderweise sind Jugendliche besonders Anfällig so einem Schwein ihren wahren „Glauben“ zu beweisen.

  148. Clint Ramsey 27. Dezember 2017 at 23:58

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) beobachtet vor den im Frühjahr anstehenden Betriebsratswahlen eine zunehmende Mobilisierung durch die AfD und andere rechte Gruppierungen in den Betrieben.

    Es gehe ihnen nicht darum, die Interessen der Beschäftigten zu vertreten, sondern sie wollten die Belegschaften spalten, sagte DGB-Chef **Reiner Hoffmann dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.

    *„Wir beobachten die Entwicklung sehr genau.“ ? ?
    ______________________________________

    *Ach echt? Und dann? **Du Stasi, Nazi – Witzchen!

  149. Frau Merkel, es reicht !!!

    Wer entscheidet hierzulande eigentlich darüber, wie viele Opfer noch „vertretbar“ sind?
    Sie, Frau Merkel?
    Wer maßt sich an zu bestimmen, dass einige Bürger /-innen im Zuge der Masseneinwanderung nun mal „hops“ gehen?
    Sie, Frau Merkel?

    Dazu reicht Ihr Mandat nicht, Frau Merkel.
    Sie sind keine Gottkönigin, die mit uns machen kann, was sie will.

    Täglich Vergewaltigungen, sexuelle Übergriffe, Antanzdiebstähle, erhöhte Terrorgefahr, marodierende „junge Männer“, Messerattacken, Exhibitionisten, Grapscher mit „dunklem Teint und gebrochenem Deutsch“, ausverkaufte Pfeffersprays, Betonpoller auf Weihnachtsmärkten (aka „Wintermärkte“/“Lichtermärkte“), Taschenkontrollen auf Volkfesten usw. All das gab es vor 3 Jahren noch nicht.

    !!! Es ist ungeheuerlich und skandalös, wie sehr sich Deutschland seit 2015 zum Negativen verändert hat!!!

    Wenn Willkommenskultur, „moralischer Imperativ“, „freundliches Gesicht“, „historische Verantwortung“, „Gebot der Menschlichkeit“ bla,bla,bla blubb, würg, brech.. bedeutet, dass wir einen solch hohen Preis bezahlen müssen (Tote, Vergewaltigte, Geschändete usw.) dann sage ich: Schluss damit!!! Raus mit den Abgelehnten, raus mit den Asylschwindlern, raus mit den Illegalen, raus mit den Kriminellen die nichts mehr zu verlieren haben, raus mit den vielen Zwielichtigen von denen wir nicht einmal wissen wie sie heißen, wo sie herkommen und was die womöglich schon auf dem Kerbholz haben. Wir haben scheinbar jede Menge Schwerverbrecher ins Land gelassen, die in deren Heimatländern möglicherweise schon Kriegsverbrechen begangen, Frauen vergewaltigt oder gemordet haben.

    Und jetzt „sind sie nun mal da“ und machen bei uns einfach weiter.

    Es reicht, Frau Merkel.
    Wie viele Opfer wollen Sie noch auf dem Gewissen haben???

  150. @ Horst_Voll

    …und werden es auch in Zukunft so wollen! Warum…- weil sie durch öffentlich-rechtliche Medien (und die andere Lügenjournaille) total verblödet werden! Was habe ich letztens in der „ARD-Mediathek – Rubrik Nachrichten“ lesen müssen (ja, ab und zu schaue ich da mal rein, man muss ja wissen was der Gegner so schreibt)…“Wir bedanken uns bei 10,41 Mio. Zuschauern….“ Laut ZDF-Heute-Journal sind die Einbrüche dieses Jahr ja stark zurück gegangen…Eben die letzten Sätze vom Tagesthemen Kommentator Robin-(schon-ewig-da)-Lautenbach vernommen, einfach unfassbar wie da gelogen und die Wirklichkeit verleugnet wurde! Nichts wird sich ändern solange die Medien weiter mit Merkel sind, resignierend denke ich mittlerweile dass der Filz zwischen Politik und Medien in diesem Land bis zum bitteren Ende fortbestehen wird! Der „GröFaZ“ wollte ja die Wahrheit auch nicht sehen und fabulierte noch was von irgendeinem „Endsieg“, mit ihm seine „Entourage“, Rundfunk, Fernsehen, Wochenschau etc.! Und genau so wird es bei der „GröKaZ“ laufen, genau so in der Hinsicht, dass keine/r das Maul aufmachen wird! Das ist doch alles nur noch der reinste Irrsinn!

  151. Das kommende Jahr wird schrecklich werden. Vielleicht haben wir schon die kritische Masse an Islamisten im Land. Passt auf Eure Familien auf!

  152. @Mindy 27. Dezember 2017 at 23:54
    Ich bin dort auch gesperrt, und…??? Ich danke den Lügendeppen dort sogar dass sie mich gesperrt haben, sonst würde ich noch mehr wertvolle Lebenszeit an diese psyschischen Vampire verschwenden! Ich bin nur noch auf PI, das ist eine der wenigen Webseiten weltweit, die noch so etwas wie Meinungsfreiheit gewähren, sonst nirgends mehr!

    Aber mir ging es ja gar nicht um die seichten gleichgeschalteten Kommentare, sondern um die Nachrichten dort, die in letzter Zeit immer öfters klar die Herkunft des Täters UND des Opfers nennen, was bis vor wenigen Tagen nie der Fall war.

    Natürlich schwenken die nicht über Nacht zu 180° auf den patriotischen Weg um, zu sehr scheißen sie sich noch in die Hosen vor der Nazi-Keule, aber der Wind dreht sich zumindest gaaaaaaaaaaanz langsam.

  153. die Nürnberger Nachrichten legen de Pressekodex nach ihren eigenen Regeln aus: in Hamburg erschlagen 2 Jungtürken einen jungen Deutschen wegen 20 Cent (20 Cent Mörder) die Nürnberg Nachrichten verschweigt nach Pressekodex die 2 Jungtürken als Täter und ihre Herkunft, aber sie verpassen den 2 Jungtürken urdeutsche Namen… so kann man es auch machen

    Vor einigen Jahren hat eine junge Moslemin einen jungen Serben angegriffen und auf ihn eingeschlagen, er hat ihr daraufhin eine (1) heftige Backpfeife verpasst, sie ist umgefallen, auf den Kopf und später verstorben. Er wurde verurteilt hat seine Strafe verbüßt und wurde abgeschoben nach Serbien. Da waren die Zeitungen monatelang, jahrelang voll, selbst jetzt wird dieser Fall immer wieder hochgekocht. Die 15-jährige Deutsche wird ganz schnell vergessen sein, falsches Opfer, richtiger Afghanischer Täter

  154. Jens Eits 28. Dezember 2017 at 00:07

    Frau Merkel, es reicht !!!
    _______________________________

    Danke, Top Kommentar!

    Ich koche……

  155. Interessantes interview mit Max Otte gestern morgen im Deutschlandfunk

    Auszug:

    Wirtschaftswissenschaftler Max Otte
    „Das Schuldenproblem ist mitnichten gelöst“

    Der Fondsmanager Max Otte hält auch die halbierten Neukäufe von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank für „direkte Staatsintervention“, mit „sozialismusähnlichen Zügen“. Im Dlf warnte er, diese Politik gehe „auf Kosten der deutschen Mittelschicht, die von negativen und Niedrigzinsen schleichend ein Stückchen ärmer gemacht“ werde.

    Max Otte im Gespräch mit Dirk Müller

    Dirk Müller: 2017, für viele Beobachter ein äußerst produktives, konstruktives Jahr für den Euro. Die gemeinsame europäische Währung hat sich demnach weiter stabilisiert, gegenüber dem Euro hat der Dollar sogar zugelegt. Auch die Krisenländer der Eurozone sind in ruhigeres Fahrwasser gekommen, dies soll selbst inzwischen für Griechenland gelten. Und auch die Europäische Zentralbank will weniger Milliarden in den Ankauf maroder Staatspapiere stecken. Der Euro und die Wirtschaft, das ist originär ein Thema mit dem Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler und dem Fondsmanager Professor Max Otte. Max Otte betrachtet den Euroraum, den Euro seit vielen Jahren äußerst kritisch und hat dies auch immer wieder in Interviews hier im Deutschlandfunk getan. Im Herbst hat er aber dann mit einem anderen Thema für ganz große Aufmerksamkeit gesorgt, weil er angekündigt hat, bei der Bundestagswahl die AfD zu wählen. Guten Morgen, Herr Otte!

    Max Otte: Morgen, Herr Müller, schön, dass wir wieder sprechen!

    Müller: Freut mich auch! Sind Sie jetzt gebrandmarkt?

    Otte: Ja, natürlich. Das wusste ich aber vorher. Es gibt tatsächlich etliche, die nicht mehr mit mir sprechen. Es gibt einen privaten Fernsehsender, mit dem ich seit 15 Jahren zusammenarbeite, der alles abgesagt hat. Das war mir aber klar, dass man stigmatisiert und ausgegrenzt wird in gewisser Weise. Ich wollte trotzdem da ein Zeichen setzen. Und das Witzige ist ja, ich bin und bleibe CDU-Mitglied. Ich bin in der Werte-Union, ich arbeite mit anderen daran, dass Merkel endlich geht, dass die CDU sich wieder ändert und zu ihren Wurzeln zurückfindet. Es war eine einmalige Wahlentscheidung. Wer weiß, vielleicht hätte ich nach dem Jamaika-Aus auch Herrn Lindner gewählt. Aber nun habe ich mal so gewählt.
    „Ich wusste ja, was auf mich zukommt“

    Müller: Und von der CDU gab es da auch keine Bemerkungen, die gesagt haben, na ja, da kannst du ja gleich unsere Partei verlassen?

    Otte: Nein, im Gegenteil. Es gibt ein paar Hundert Mitstreiter in der Werte-Union, die habe ich darüber kennengelernt. Das war ganz positiv, und natürlich schweigen die Offiziellen das eher tot, denn das ist ja peinlich für sie.

    Müller: Bereuen Sie den Schritt?

    Otte: Nein. Ich wusste ja, was auf mich zukommt, ich wusste, dass wir eine hoch emotionalisierte Debatte haben, dass bei Menschen zum Teil der Verstand aussetzt und dass sie gleich mit Schlagworten kommen, die ihnen eingetrichtert wurden. Von daher war ich mir über die Konsequenzen im Klaren, und ich bereue es nicht. Aber dadurch, dass der Herr Lindner sich jetzt profiliert hat, wäre auch eine andere Alternative vor der Wahl zur Verfügung gestanden. Diese CDU war es auf jeden Fall für mich nicht.

    Müller: Inwieweit können Sie die Kritik denn nachvollziehen, Herr Otte? Wenn jemand sagt, Sie begeben sich dort in die Hände einer Partei – beziehungsweise es war ja eine Wahl, Sie sind ja nicht eingetreten in die AfD …

    Otte: Das ist immer dieses debt by association, also Schuld durch Dazugesellen, die man immer so gern hat. Natürlich gibt es da ein paar Leute, die man beobachten muss, das habe ich auch immer wieder gesagt. Und wenn die anfangen, gegen das Grundgesetz zu verstoßen, dann müssen die rausgeworfen werden. Wir haben in Deutschland mit die strengsten Gesetze gegen Volksverhetzung. Das muss man beobachten, das ist in jeder neuen Partei so.

    Aber das invalidiert für mich nicht das Basisargument, dass es mit dieser CDU nicht geht und dass eine große Koalition Gift für unser Land ist. Das sehen übrigens auch die Menschen so. In der „Zeit“ gab es eine Onlineumfrage vor ein paar Wochen direkt nach der Wahl, wo also mit 80 Prozent oder so, überwiegend von 100.000 Leuten, die abgestimmt haben, auf keinen Fall große Koalition. Also, man führt dieses technokratische Merkel-Regime weiter. Natürlich kann man das demokratisch legitimieren, aber ich glaube nicht, dass die Wähler das wirklich gewollt haben.
    „Ich habe im AfD-Programm jetzt geringe, sagen wir mal, Abweichungen vom Grundgesetz festgestellt“

    Müller: Jetzt haben Sie die AfD gewählt, jetzt kriegen Sie sie trotzdem, die große Koalition, die von Ihnen so ungeliebt ist.

    Otte: Ja nun, es ist eben diese Abwehrhaltung, diese Ausgrenzungshaltung. Es wäre ja auch eine Minderheitsregierung möglich gewesen mit FDP/CDU mit Tolerierung. Aber solange diese Frau Merkel da ist, die aus meiner Sicht alles falsch gemacht hat, was man falsch machen kann, so ungefähr wie der Jürgen Schrempp bei Daimler, solange wird sie versuchen, sich mit allen Mitteln an der Macht zu halten, und auch mit der großen Koalition. Von daher war das auch durchaus absehbar.

    Müller: Sie haben gesagt, ein paar Stimmen in der AfD, die wollen wir jetzt nicht einzeln zusammentragen, das stört Sie schon gewaltig. Björn Höcke, André Poggenburg zum Beispiel wollen wir nicht weiter thematisieren inhaltlich. Aber das hat Sie jedenfalls nicht davon abhalten können zu sagen, so weit gehe ich jetzt nicht, die AfD zu wählen. Warum nicht?

    Otte: Richtig. Weil für mich im Moment die CDU unter Merkel die Rechtsbrüche begeht. Ich habe im AfD-Programm jetzt geringe, sagen wir mal, Abweichungen vom Grundgesetz festgestellt, die gibt es zum Teil auch. Wenn es um die Kirchen des Islam geht, da schießt man vielleicht übers Ziel hinaus. Aber solche verheerende Rechtsbrüche wie unter Merkel sehe ich nicht im Programm der AfD.

    Müller: Was meinen Sie? Flüchtlingspolitik?

    Otte: Ja, gut, wenn man sagt, man will die Grenzen schützen, das ist der Frau von Storch ja sehr negativ ausgelegt worden, das ist zunächst einmal die Pflicht und das Recht jedes Staates, Sozialstaat und offene Grenzen schließen einander aus, Hajek – also da gibt es ja doch viele Themen, wo ich durchaus sage, das muss man etwas weniger emotional diskutieren.
    „Überwiegend hat mein Umfeld positiv reagiert“

    Müller: Sie haben eben gesagt, es gab wirtschaftliche Nachteile zum Teil, also für Medien, mit denen Sie zusammengearbeitet haben. Ich darf das sagen, also N-TV, da haben wir Sie häufiger gesehen, da sind Sie aufgetreten. Das funktioniert jetzt offenbar nicht mehr. Wie hat Ihr Umfeld, Ihre Bekannten, wie haben die reagiert?

    Otte: Sagen wir mal, im engsten Familienkreis war man etwas besorgt, was jetzt passieren würde. Das verstehe ich auch. Also manche mit wenig Verständnis, aber meine näheren Bekannten, auch die so mittelgut Bekannten die meisten mit Verständnis, viele auch. Ich habe viele Glückwünsche und viel Zuspruch bekommen. „Danke für Ihren Mut“, „das ist mutig“ und so weiter. Natürlich habe ich auch das Gegenteil bekommen, also „wie kann man nur“ und so weiter und so fort. Das war sehr gemischt. Es würde polarisieren. Aber überwiegend hat mein Umfeld positiv reagiert.

    Müller: Haben Sie Freunde verloren?

    Otte: Echte Freunde würde ich nicht sagen. Wenn die aufgrund einer Wahlentscheidung in einer Demokratie bei einer demokratischen Partei gehen, dann hätte ich dafür kein Verständnis. Aber es gibt Geschäftsbeziehungen, die gewackelt haben, und ein, zwei, die auch geendet haben.

    Müller: Also negativ für Sie.

    Otte: Die direkten Konsequenzen negativ. Das wusste ich vorher. Ich weiß ja, wie die Atmosphäre ist. Aber das hat mich nicht davon abhalten können. (…..)

    http://www.deutschlandfunk.de/wirtschaftswissenschaftler-max-otte-das-schuldenproblem-ist.694.de.html?dram:article_id=406918

    Audio unter obigen link erreichbar.

  156. @ A.T. IST 27. Dezember 2017 at 22:58

    Nö, wenn es ein Christenmädchen wäre, würde ihm gar nichts passieren, sondern die islamischen Gaffer würden ihm noch helfen.

  157. Aus einer CDU-Quelle weiß ich, daß die Invasion schon vor dem September 2015 bekannt war. Und keine Maßnahmen ergriffen wurden, weil das Ausmaß nicht bekannt war und im Nachhinein erschreckend und nicht mehr kontrollierbar ist !!! Was wir hier ja alle wissen, der Großteil der Bevölkerung aber nicht – um es mit den Worten des @Sanften Lammes auszudrücken – Trommelfeuer aus allen Kanälen – wie toll die neue Bereicherung für das schlimme deutsche Völkchen ist.

  158. @ Blue02 27. … … at 23:41

    … …. Herrlich! Danke für diesen Hinweis auf unfreiwilligen Humor. …u.s.w….Stellt sich jedenfalls die Frage, warum … …zumeist gar als minderjährig deklarieren lassen….

    Bitte sehr ! zur Frage … warum sich die Afghanen als minderjährig deklarieren lassen

    wurde schon thematisiert, diese angeblichen minderjährigen Asylanten kommen auf diese Weise als MUFL´s getarnt in irgendwelche Kinder und Jugendheime und können sich dort in fieberhafter Wallung unter “ gleichaltrigen “ ( Opfern ) austoben, am wichtigsten ist aber, dass es durch das Strafgesetz geringere Strafen für Jugendliche als bei gleichen Taten durch eben Erwachsene gibt

  159. Frau Merkel, Sie haben BLUT an Ihren ungepflegten Pfoten mit den abgefressenen Fingernägeln!
    Ich hoffe inbrünstig, dass man Sie 2018 aus dem Amt jagt, Sie sind eine Katastrophe für dieses Land!
    Mögen all die Toten, all die Opfer Ihrer Politik, Ihnen keine ruhige Minute mehr gönnen!
    Wenn das ginge, ich würde Sie verfluchen mit dem schlimmsten Fluch, den man nur über einen Menschen verhängen kann!

  160. Ein Einzelfall! Es sind nicht alle so. Mit dem Islam hat das nichts zu tun! Der Täter war kein wahrer Muslim! Islam ist Frieden und DEN Islam gibt es mal schon gar nicht. Ich hoffe meine Ausführungen genügen, um wieder Ruhe in die Diskussion zu bringen und in Zukunft wieder sachlich zu diskutieren!

  161. Keinen begründeten Sachbezug? Aber natürlich hat das einen „Sachbezug“ wenn es wieder mal der Moslem ist, der eine Frau niedersticht und nicht der autochtone Sören aus Husum, Maximilian aus München oder Stefan aus Frankfurt! Die morden nämlich gewöhnlich nicht Mädchen im vorbeigehen oder doch zumindest sehr, sehr, sehr selten! Zum Vergleich: In Deutschland werden jährlich etwa 400 Frauen getötet (dies ist nur das kriminelle Hellfeld! Noch nicht mitgezählt sind in dieser Statistik die tausenden verschollenen Frauen jährlich und nicht die „tragischen Unfälle“ etc.) . Aus Gründen der politischen Korrektheit darf keine Tätererhebung nach Nationalität oder Herkunft gemacht werden, obwohl die begründete Berichterstattung darüber Warnung wäre, zur Vorsicht aufriefe und also Frauenleben retten könnte! Soll aber wohl nicht gerettet werden. Man gewöhnt sich an alles. So wie in der Türkei: Da werden jährlich über 5000!!! Frauen getötet. Was solls?
    Das Blut der toten und schwer verletzten deutschen Frauen (der „Sachbezug“!) klebt an Merkels Händen genauso wie an den ehrentkernten, verweichlichten Schreibstubenhockern oben, oder den „verständnisvollen RichterInnen“.
    Über 100 000 Abtreibungen deutscher Frauen jährlich und der verschwiegene Gebärstreik sind noch nicht genug für dieses Land! Mögen die Entscheider/Innen von heute als schutzlose GreisInnen in den Altersheimen von morgen, in ihren vollgeschissenen Betten verfaulen und beim verdursten von zwangsverpflichteten analphabetischen MohamedanerInnen ausgelacht werden. Sie haben es verdient.

  162. Irgendwie hatte Peter Struck (SPD-Verteidigungsminister) doch Recht:
    „Die Freiheit Deutschlands wird auch am Hindukusch verteidigt.“

    Nun ist der halbe Hindukusch nun mal hier.
    Die von den Bundeswehrsoldaten seit 2002 in Afghanistan gemachten Erfahrungen hätte die Regierung mal auswerten und bewerten sollen.
    Grenzen schließen – Illegale, Gefährder und Abgelehnte innerhalb von 72 Stunden ausfliegen – egal wohin, am Besten nach Mekka zur Pilgerfahrt. Von dort finden alle wieder nach Hause.

  163. johann 28. Dezember 2017 at 00:12

    Interessantes interview mit Max Otte gestern morgen im Deutschlandfunk
    _____________________________

    Danke!

  164. kleinerhutzelzwerg 27. Dezember 2017 at 23:52
    @johann
    Tipp: nur Kandel eingeben!?Bei mir ergänzt Google dann automatisch zu „kandel mädchen erstochen“.?Dann nach vorne durchklicken un man kommt hierhin: https://news.google.com/news/story/dwJzEkK3MNv6fvMfolUvxAzlo6sCM?hl=de&ned=de

    „Streit“ soll suggerieren, dass beide Kontrahenten gleichstark an der Eskalation beteiligt waren. Ich denke, der „Bub™“ hat sich eine Abfuhr eingehandelt und hat darauf in bester mohammedanischer Tradition reagiert.

  165. Entsprechend vernichtend sind die Leserkommentare bei „mannheim24“:

    Danke, dass Sie nicht veröffentlicht haben, dass es ein Afghane war, es würde die Bevölkerung unnötig verunsichern und Unmut beim Bleiberecht vieler afghanischer Flüchtlinge hervorrufen. Man sollte auch nicht berichten, dass ein Afghane vor einer Woche eine 17-Jährige in der Havel ertränken wollte. Auch dass der Freiburger Mädchenmörder Hussein K. aus Afghanistan stammt, sollte man nicht berichten!

    Auf Euren Scheiß-Pressekodex könnt Ihr verzichten. Wir können inzwischen auch zwischen den Zeilen lesen und wissen, welcher Nationalität das Monster war.

    Wann merken die Medien, dass in Zeiten des Internets solche Zensurmaßnahmen eher ein Bumerang sind? Verschweigen der Wahrheit wegen PC ruiniert den Ruf der Medien noch mehr.

    Passanten konnten den afghanischen Hoffnungsträger im Kampf gegen die inzuchtgefährdete deutsche Gesellschaft festhalten, bis die Polizei eintraf.

    Geht es Euch wirklich immer noch zu gut?

    Wie jemand richtig schreibt, sorgt das beim Merkelregime zutiefst verhasste Internet für sofortige Aufklärung und blamiert die regimehörigen linken Medienknechte wie die bei „mannheim24“.

    Apropos Kommentare:

    Geht man von dem aus, was in den Foren der Online-Ausgaben von Focus und WELT zu lesen ist, müsste es trotz der Zensur 95 Prozent AfD-Wähler geben. Schreiben die obrigkeitsgläubigen Leser keine Kommentare (außer natürlich massenhaft im kulturbolschewistischen Spiegel Online, wobei die stramm linke Redaktion dort vermutlich munter mitschreibt), oder werden die anderen in der Wahlkabine von fürchterlichen Gewissensbissen befallen (Gott schaut ja von oben herein 😉 ), so dass sie dann zwanghaft doch die Systemparteien wählen?

  166. Die Notmassnahmen/Peinlichkeiten beim Regierungsversagen „Einwanderung“
    als etwas natürlich positives im Deutschen einpflanzen – mit allen mitteln, aus allen rohren.

    Afrikanische „Jazz“-Musik hier, eine rührige Ankerkinder-Afghanenflucht dort,
    eine Asylanten-Langzeitstudie vom NDR, heimkehrfeier eines Marine-Schlepperschiffes,
    das im Mittelmeer illegale aufgefischt hat, eine talg-schoh mit syrischen „augenzeugen“,
    dazwischen wohnungsfordernde busgaeste und lückende presse.

    mir faellt an mir (und an anderen) auf, dass ALLE STAATSMEDIEN –
    und der sozial- und migrationsindustrielle komplex sowieso –
    mit allen mitteln und aif allen kaenaelen versuchen mein hirn zu bearbeiten.

    weil ich (und zunehmend viele andere nicht schlafmichel auch)
    parallel dazu die ekelhafte, kontraere blutige realitaet erlebe.
    ich als zahlender buerger kann der politik nur in aller freundlichkeit sagen :

    „eure alten werkzeuge sind stumpf, die maschen funktionieren nicht mehr.
    macht euch gedanken, wie ihr schnellstens vertrauen im volk wieder gewinnt,
    der michel ist muede, aber nicht schlaefrig und einfallslos > 1989 und so.“

  167. VivaEspaña
    27. Dezember 2017 at 23:53
    eule54 27. Dezember 2017 at 23:39
    Die Wortschöpfung Zonenmastgans ist natürlich unübertroffen und auch sehr bezeichnend.
    Kann weiter verwendet werden. ? ? ?
    PS Der Hund war ein ganz Schlauer. Der hätte DAS Merkel SOFORT gebissen.
    ++++

    Na ja, mir wäre die verwurstete Zonenmastgans etwas zu fett.
    Aber wenn ich eine Woche nichts auf dem Teller gehabt hätte, würde ich natürlich auch schonungslos zubeißen! 🙂

  168. @ Micro Cube 28. Dezember 2017 at 00:27
    „Lt. Rhinpfalz „Beziehungstat.“ “

    „beziehung, die (m.) , von „bezug“, m., der,
    jemanden ansehen, der das merkt. schon sich parallel treffende blickachsen
    oder auch nur ein in grobrichtung augen jedoch ueber schulter hinweg blicken
    fuer nur 1/30s reichen, um eine beziehung herzustellen.
    die festsellung einer „beziehung bedarf keine bilateralen bestaetigung.
    beim i.-maennchen reicht eine vermutung/wunschdenken/stimmen/eingebung.

  169. Mindy 28. Dezember 2017 at 00:17
    Aus einer CDU-Quelle weiß ich, daß die Invasion schon vor dem September 2015 bekannt war. Und keine Maßnahmen ergriffen wurden, weil das Ausmaß nicht bekannt war und im Nachhinein erschreckend und nicht mehr kontrollierbar ist !!! Was wir hier ja alle wissen, der Großteil der Bevölkerung aber nicht – um es mit den Worten des @Sanften Lammes auszudrücken – Trommelfeuer aus allen Kanälen – wie toll die neue Bereicherung für das schlimme deutsche Völkchen ist.

    Und das „Beste“ daran ist aus meiner Sicht:
    Ein erheblicher Teil der Leute glaub diesen Quark, wie ich feststellen durfte.
    Und das sind nicht einmal alles Mitglieder der Nomenklatura, sondern vorwiegend Arbeitende aus der Mittelschicht.
    Wie zum Beispiel ein Ex-Kollege, der aus dem „Pott“ (Altenessen) stammte, gelernte Stahlgiesser und auf dem zweiten Bildungsweg den Ing. gemacht.
    Man sollte meinen, dass man jemandem, der aus der Malocherschicht stammt, kein „X“ für in „U“ vormachen kann – weit gefehlt.
    Was der an linksgrünroten Ansichten von sich gab, ging auf keine Kuhhaut mehr.

  170. @ Waldorf und Statler 28. Dezember 2017 at 00:17
    Darf ich Sie korrigieren: NEIN; die kommen, wenn sie alle sagen „ich 16“ in Privatwohnungen (!) bei Gutmenschen und eben NICHT in Sammelunterkünfte, Wohnheime oder Läger, das ist ja gerade der Clou – und sie bekommen Taschengeld und besseres Essen!
    =========
    @ sophie 81 28. Dezember 2017 at 00:23 : Mit dem Peter Struck haben Sie nun leider einen hochbrisanten Namen genannt….
    … Das war Udo Ulfottes letzter Artikel… (Compact Januar 2017) ging um Bacha Bazi in Afghanistan…. kur nach Erscheinen des Artkikels war Ulfkotte tot!
    Siehe Video hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=l9bfF_oSKxE
    https://www.youtube.com/watch?v=UxzlGs0bwgo

  171. Merkel wird nie um ein Kind trauern müssen, weil sie keins hat und genau das ist das Problem an dieser verantwortungslosen Gestalt. Mich würde es wirklich nicht wundern, wenn nun wieder so ein linker Richter entscheiden würde, dass der traumatisierte Bub nun seine Familie nachholen darf um ihn bei alldem was nun auf ihn zukommt zu unterstützen. Es kann aber auch sein, dass gar nichts auf ihn zukommt im Buntland.

  172. Die Mengela M. und ihre Genossen muss vor das Kriegsverbrechertribunal in den Haag zugestellt und eine Anklage wegen Kriegsverbrechen gegen „hier länger Lebenden“ erhoben werden.

    Unsere ersten Massnahmen: Morgen Gespräch beim Chef – wir müssen erst unsere Kinder in die Schule fahren, deshalb können wir erst später mit der Arbeit beginnen. – Begründung: Kriegszustand in Deutschland. Unsere Kinder werden abgeschlachtet.

  173. War heute in Rosenheim und habe eine Menge DNA-zerbeulte Zellhaufen mit Zauselbärten, Kräuselköppen und Kopflumpen gesehen.
    Ich könnte im Strahl kotzen….

  174. Wieder so ein 15jähriger, mit grauen Schläfen und Vollbart? Ich bin schon gespannt, wann die ersten Demonstationen der spargelärmigen Antifanten folgen, welche gegen die Instrumentalisierung dieses “ Unfalls“ durch Rechte auf die Strasse gehen.
    Meine Tochter ist 14, ich kann garnicht soviel essen wie ich kotzem muss!!!

  175. Das Schlachten ist in vollem Gange, Akifs geradezu prophetischer Text bewahrheitet sich jeden Tag mehr.
    Wir sind im Krieg, wir sollten, wir müssten eigentlich zurückschlagen, aber (noch) rührt sich fast nichts. Wie lange noch?

  176. Bundesfinanzminister 27. Dezember 2017 at 22:34

    Wie war das vor ein paar Jahren, als alle Medien hyperventilierten, weil eine junge Türkin verprügelt wurde und an den Sturzfolgen verstarb?

    Nicht, daß ich die Empörung für falsch hielt, obwohl es tatsächlich kein vorsätzlicher Mord war, aber nun bin ich mal gespannt auf die zahlreichen Sondersendungen, Erste-Seite-Schlagzeilen-Berichte, Politikertränen und Bundesverdientskreuzforderungen.
    ____________________________________

    Superkommentar/e!

    Allerdings…Und bei diesem Verbrechen, wird nix dergleichen geschehen!

    Was läuft im Tatort? Lasst mich raten, ein blonder, blauäugiger, 15 jähriger, ersticht ein gleichaltriges Flüchtlingsmädchen, oder?

    Das ganze Land, ist ein Skandal!

  177. Micro Cube 28. Dezember 2017 at 00:27

    Lt. Rhinpfalz „Beziehungstat.“

    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/kandel-15-jaehrige-erstochen/

    Ermittler gehen von Beziehungstat aus

    Die 15-Jährige erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Der Angreifer, der laut Staatsanwaltschaft aus Afghanistan stammt, konnte von Passanten überwältigt und von der Polizei festgenommen werden. Nach Informationen der RHEINPFALZ gehen die Ermittler von einer Beziehungstat aus,

    Damit ist das entsprechende STICHWORT schon gefallen……

    Bei einer angeblichen „Beziehung“ zwischen einem 15jährigen Mädchen mutmaßlich 20 jährigen (plus x älteren) Mann aus Afghanistan von einer „Beziehungstat“ zu sprechen, zeigt den ganzen Notstand an, den unsere Gesellschaft durch Merkel u. Co. erreicht hat.

  178. Habe jetzt eine geschlagene halbe Stunde versucht, diese Kommentarseite zu aktualisieren. Auf der Hauptseite klappt es manchmal, auf der Kommentarseite nicht. Meine Anmeldung ist meistens auch futsch. Woran kann das liegen, haben noch mehr dieses Problem?

    @Das_Sanfte_Lamm
    Selbst die beschriebenen Merkelkritiker wählen wieder Merkel. Was will man dazu noch sagen. Die wissen, daß nichts mehr zu retten ist und geben dies auch noch zu. Und sagen auch, selbst eine innerparteiliche Änderung – Merkel muß weg – kann den Schlamassel, in den sie sich reinmanövriert hat, nicht mehr ändern. Sie sagen, Integration ist in 98 Prozent der Fälle nicht möglich.

  179. aber immer wieder sieht man junge Mädels , so um die 14 , 15 , 16 Jahre alt, die sich mit diesen Mufls abgeben …

    Die Tat ist mit nichts zu rechtfertigen, nur was geht in den Köpfen dieser Mädels vor ?

  180. gonger 28. Dezember 2017 at 00:47
    Oh, oh. Das sieht aber nicht gut aus! Handelte es sich um eine Beziehungstat?
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/kandel-15-jaehrige-erstochen/
    15-jährige Mädchen sind in der Regel absolut unbelehrbar.
    […]

    Ja, die früher berühmt-berüchtigte Gerichtsreporterin des „SPIEGEL“ versuchte in ihrem Bericht über den „S-Bahn-SCHUBSER“ von Hamburg unterschwellig eine „Beziehungstat“ zu machen.
    Zur Erinnerung:
    Im Jahrhundertsommer 2003 wurde eine damals 17jährige von einem illegal in Deutschland lebenden Türken vor eine einfahrende S-Bahn “geschubst“, nachdem er sie ansprach und sie ihm eine Abfuhr erteilte.
    Wer sich die heutige Nacht und den morgigen Tag versauen will, kann sich den Artikel über den Gerichtsprozess gerne durchlesen, oder besser: sich antun.

    MOD: Hast du noch einen link dazu?

  181. Ich fordere Angela Merkel auf, sofort zurück zu treten und damit den Weg für Neuwahlen frei zu machen!

    Alles Andere, ist nicht mehr hinnehmbar!

    Sie Schaden dem Volk! Mehr Versagen geht nicht!

    Unverzüglich, haben Sie das verstanden! Ich erkennen Sie nicht als Kanzlerin an.

    Vollkommen rechtswidrig und kriminell, bleiben Sie einfach im Amt.

    Das steht Ihnen nicht mehr zu! Wenn Wir noch Juristen hätten, mit Ehre und Eid, dann würde diese Kriminelle unverzüglich verhaftet werden!

    Ick glob ick spinne…..

  182. Der Staat hat keine Kontrolle (mehr) über seine Moslem-Importe.

    Bzw.: so eine Kontrolle hat er auch nie haben gewollt.

    Vom herrschenden Polit-Abschaum ist somit auch keine Hirnleistung zu erwarten,
    wie der Moslem-Abschaum aus unserem Land wieder entfernt werden kann.

    Und so wird das Niedermorden von Einheimischen auch immer weitere gehen.

  183. Ballermann 28. Dezember 2017 at 00:51

    Immerhin konstant 13 Prozent bei der Landtagswahl und bei der Bundestagswahl für die AfD. Offensichtlich gibt es mehr informierte Bürger in Kandel als in manch anderen Regionen (z. B. bei mir im Münsterland mit 5 prozent……..)

  184. Al Bundy 27. Dezember 2017 at 22:41

    Hab es grad bei der österr. Kronen-Zeitung online gelesen. In den deutschen „Qualitätsmedien“ bisher keine Meldung davon, vielleicht übermorgen unter Vermischtes. Ist halt nur von „regionaler Bedeutung“.
    ———————————————————————————————————————————–
    Stimmt nicht so ganz: https://www.google.de/search?client=firefox-b&dcr=0&q=15+j%C3%A4hrige+erstochen+kandel&spell=1&sa=X&ved=0ahUKEwiK573qs6vYAhVC16QKHWJCCAkQBQgkKAA&biw=1280&bih=891

  185. Es ist so unglaublich: WÄHREND DIE SCHLÄCHTERIN UND GESCHÄFTSFÜHRENDE BUNDESKANLERIN UNSERES LANDES URLAUBT SCHLACHTEN IHRE GÄSTE DIE EINHEIMISCHEN KINDER AB!!!

    DAS HAT MIT KULTUR ZU TUN
    DAS HAT MIT VÖLKISCH ZU TUN
    DAS HAT MIT RASSISMUS GEGEN DEUTSCHE ZU TUN
    DAS HAT MIT DEM ISLAM ZU TUN

  186. Was regt ihr euch denn auf? Ist doch nur wieder ein „bedauerlicher Einzelfall“! Der Täter ist traumatisiert, hat auf der schweren Flucht durch zahlreiche sichere Staaten vermutlich nicht nur sämtliche Dokumente verloren, sondern auch sein Smartphone nicht regelmäßig aufladen können! Und wenn man seine Vita weiter verfolgt, hatte er in seinem Heimatland womöglich noch einen weiten Schulweg…
    Insofern ist er das Opfer…

  187. Ballermann 28. Dezember 2017 at 00:57

    aber immer wieder sieht man junge Mädels , so um die 14 , 15 , 16 Jahre alt, die sich mit diesen Mufls abgeben …

    Die Tat ist mit nichts zu rechtfertigen, nur was geht in den Köpfen dieser Mädels vor ?
    ___________________________________

    Die natürliche Skepsi, oder Scheu, wurde denen Stück für Stück abtrainiert…und wie man sieht, mit tötlichen Erfolg!

  188. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 00:57

    ?MOD: Hast du noch einen link dazu?

    Hier ist er. Wobei ich ausdrücklich um Entschuldigung bitten muss, da den Artikel jemand anders schrieb, als ich mich erinnre, was ihn aber nicht besser macht.

    Bereits damals hat es in mir ob der Unverfrorenheit der Türken vor Gericht gebrodelt – wenn ich damals schon gewusst hätte, was heute in Deutschland los ist……..

    MOD: Vielen Dank. Das nimmt den anderen Lesern die Suche ab.

  189. Die Wehr
    28. Dezember 2017 at 00:09
    —-
    Bei der Welt hatte ich einige Zeit den Eindruck, daß sie versucht, wahrheitsgetreu zu berichten, was sich dann aber wieder durch linke Würg-Artikel relativiert hat. Da muß man nicht kommentieren, v. a. in vielen Artikeln nur ausgesuchte zugelassene Kommentare. Es wäre lobenswert, wenn dieses Blatt umschwenkt, glaub ich aber nicht.

  190. Der „friedliche“ Islam benutzt Kinder als Waffe:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/behoerden-warnen-vor-radikalen-frauen-netzwerken-selbst-die-kinder-der-salafisten-schwestern-fabulieren-schon-ueber-das-toeten_id_8126649.html

    „Wie die Salafistinnen ihre Kinder indoktrinieren, lässt erschaudern.“

    Da kann man froh sein, dass nicht noch viel mehr passiert. Wahrscheinlich erfolgen die Nadelstiche nicht gleich mit Tötungsabsicht, denn schwere Verletzungen bleiben eher im Verborgenen als die Tötung einer 15-Jährigen.

  191. Aber es gibt auch „Männer“ die unsere Frauen bis zum Äussersten Verteidigen!
    Notfalls mit ihrem Leben.
    Z.B. Dobermänner (und natürlich auch Doberfrauen).
    Aber auch Rottweiler und DEUTSCHE Schäferhunde.

  192. Remigration 28. Dezember 2017 at 00:48

    Wieder so ein 15jähriger, mit grauen Schläfen und Vollbart? Ich bin schon gespannt, wann die ersten Demonstationen der spargelärmigen Antifanten folgen, welche gegen die Instrumentalisierung dieses “ Unfalls“ durch Rechte auf die Strasse gehen.
    *Meine Tochter ist 14, ich kann garnicht soviel essen wie ich kotzem muss!!!

    __________________________________

    Mein reden, mit diesen Streichholzärmchen :))

    Meine Ärmchen waren mal bei 60cm…jetzt hart wieder langsam bei 54-55cm “ (Umfang:))

    Sollen Sie kommen….

    *Das Glaube ich Ihnen..

  193. Wäre interessant die Hintergründe zu erfahren.
    Hatte das Mädchen schon vorher Kontakt zu dem SCHÄCHTER?
    Und sich dadurch in den Besitz des MORDBUBEN begeben?

  194. Krankes Land ❗

    15jährige deutsche Mädchen werden von Afghanischen ermordet und Salafist_Innen indoktrinieren ihre Kinder.

    Und es passiert nichts ❗

    Krankes Land ❗

  195. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 01:13

    MOD: Hast du noch einen link dazu?
    Hier ist er. Wobei ich ausdrücklich um Entschuldigung bitten muss, da den Artikel jemand anders schrieb, als ich mich erinnre, was ihn aber nicht besser macht.
    Bereits damals hat es in mir ob der Unverfrorenheit der Türken vor Gericht gebrodelt – wenn ich damals schon gewusst hätte, was heute in Deutschland los ist……..

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-32060883.html

    Wobei ich mich heute noch frage, wie man als Türke, der illegal in Deutschland lebt, in Hamburg an eine eigene Wohnung kommen konnte.

  196. Damit sie später mitleidlos „Ungläubige“ abschlachten werden schon Kleinkinder in die SCHÄCHTEFESTE involviert.
    Damit sie beim Anblick des Niedermetzelns hilflos angeketteter Lämmer und Zicklein lernen Lust zu empfinden.
    Wichtig das das Blut umher spritzt!
    So entsteht: Vergewaltigung – Messermord (oder wie in Freiburg TOTBEISSEN) – Blut(durst) = Lust.

  197. Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 01:13

    Wirklich bemerkenswert, was ein Spiegel-Gerichtsreporter 2004 noch schreiben DURFTE:

    06.09.2004
    Aufstand der Hormone
    Ortstermin: Der S-Bahn-Schubser von Hamburg steht vor Gericht – und wird von seinen Freunden als Held gefeiert.
    Quer im Saal steht eine Wand aus Sicherheitsglas. Sie trennt die Männer – sie sind jung, kaum einer ist älter als 25 – von den drei Richtern, dem Staatsanwalt, den Journalisten, und sie trennt sie auch von Ugur I., ihrem Freund und Kumpel, der gezwungen wird, auf der anderen, der falschen Seite der Wand zu sein.
    Ugur, 19 Jahre alt, sitzt neben seinem Verteidiger auf der Anklagebank des Saals 378 im Landgericht Hamburg. Er ist kompakt gebaut, redet nur, wenn er gefragt wird, und er könnte der brave Bruder des Randalierers sein, der gerade in einem Videofilm zu sehen war.
    Der Film wurde Anfang Mai von einer Überwachungskamera aufgenommen, in Hamburg, im S-Bahnhof Reeperbahn. Er zeigt Ugur nach einer langen Nacht mit seinen Freunden. Die Nacht begann mit Bier in Ugurs Wohnung, dann ging es ins Schallwerk, zu dreifachen Gin Tonics und einer türkischen Party, dann Richtung Reeperbahn. Und überall waren Frauen, Mädchen, sexy, schön und unerreichbar. Nun ist es kurz nach fünf am Morgen, und sie sind frauenlos, immer noch. Ein Haufen Jungs, aufgedreht und unbefriedigt, die kaum noch gerade gehen können.
    Es ist eine Nichtigkeit, der Rempler eines Passanten, der Ugur aus der Balance wirft. Der Mann will die Bahn kriegen, deren Türen sich gerade schließen. Ugur flucht, schlägt mit den Armen, folgt ihm, aber Freunde halten ihn zurück, bis die Türen der Bahn geschlossen sind.
    Zwei Frauen laufen nun ins Bild. Sie sind jung, schön, auch sie haben die Nacht gefeiert. Ugur kommt ihnen entgegen. „Sein Blick sagte: Aus dem Weg, ihr Schlampen“, das werden die Frauen während des Prozesses berichten. Als sie einander begegnen, stößt Ugur eine von ihnen mit aller Kraft vor die S-Bahn, die in diesem Moment anfährt.
    Doch die Frau fällt nicht vor den Zug, sie prallt gegen ihn, ihr rechter Fuß verschwindet zwischen Zug und Bahnsteigkante. Sie hält sich an ihrer Cousine fest, fällt zu Boden und schaut nach unten, auf ihren Knöchel. Der Fuß ist noch da und unversehrt. Sie versteht, sie hätte sterben können, lacht erst über ihr Glück, dann trifft sie der Schock, und sie beginnt zu weinen. Ugur dreht sich zu ihr um, scheint zu grinsen und stapft aus dem Bild.
    „Warum haben Sie das getan?“, fragt einer der Richter zu Beginn des Prozesses. „Sie hatte irgendetwas zu mir gesagt“, antwortet Ugur. „Was war das?“, fragt der Richter. Ugur sagt, er könne sich nicht erinnern, er sei zu betrunken gewesen.
    Ihm gegenüber, neben dem Staatsanwalt, sitzt Jennifer D., 21 Jahre alt, Schülerin, blass und übermüdet. Sie ist Ugurs Opfer, und sie klammert sich an einen Teddy, der auf ihrem Schoß liegt. Als sie erzählt, was sich auf dem S-Bahnhof zugetragen hat, beginnt Ugurs Fanclub hinter der Wand wütend zu murmeln. Jennifer erzählt, dass sie seit dem Angriff täglich ans Sterben denke, dass sie ein Testament aufgesetzt habe. Das Murmeln wird lauter, die Wachmänner richten sich auf, der Richter droht, den Saal räumen zu lassen.
    In den Verhandlungspausen steigt die Spannung, statt zu sinken. Draußen auf dem Gang stehen Ugurs Fans, sie fordern Gerechtigkeit und meinen Freispruch. Drinnen, im Saal, verliert Jennifer die Fassung: „Ich werde mich in meinem Zimmer einmauern, ich gehe nicht mehr raus. Die wollen mich kriegen.“ Wenn sie den Saal verlässt, wird sie von Wachmännern durch eine schulterbreite Gasse eskortiert, die Ugurs Freunde widerwillig bilden. Durch sie müssen auch die Zeugen, die dort nicht allein lang wollen, und sich von Justizangestellten begleiten lassen.
    Es ist ein kleiner Kampf der Kulturen, der da ausgetragen wird im Landgericht Hamburg, ein Kampf, der jeden Tag stattfindet, in Schulen, Discotheken, auf der Straße. Auf der einen Seite stehen türkische Jungs, erzogen im Glauben an die männliche Überlegenheit und bis zur Unterlippe voll mit Testosteron. Burschen wie sie, Vertreter des pubertierenden Patriarchats, sehen in Jennifer kein Opfer, sondern die Täterin. Was macht sie nachts ohne Freund, ohne Bruder auf der Reeperbahn? Warum zieht sie sich so aufreizend an? Und warum jammert sie? Es ist doch nichts passiert. Nicht einmal einen blauen Fleck hat sie gehabt. Auf der anderen Seite steht eine junge Frau, die das Recht haben will, auch morgens um fünf Uhr unbehelligt nach Hause fahren zu dürfen.

    Mit naiver Freude schildern die Jungs als Zeugen, wie viel Ugur, ihr Held, während der Nacht getrunken hat: sechs Holsten, zwei Rigo und dann vier Stunden lang Gin Tonic. Und er konnte immer noch gerade gehen und ziemlich klar reden, er hat sich sogar noch geprügelt, wurde verhaftet und konnte fliehen. Was für ein Kerl.
    Der sitzt nun da auf seiner Anklagebank, blickt auf den Tisch vor sich, als läge dort sein Manuskript und ringt um eine Entschuldigung: „Du musst dich nicht vor mir fürchten, ich kenne dich doch gar nicht. Es tut mir Leid.“ Jennifer würdigt ihn keines Blickes.
    Dann wird der Prozess vertagt. Die Wachmänner und Ugur stehen auf, seine Freunde ebenfalls. Sie rufen seinen Namen und ballen die Hände zu Fäusten, den Daumen nach oben gereckt.
    Ugur winkt zurück und verschwindet hinter einer Tür. Das Letzte, was man sieht, ist sein Gesicht. Er hat Angst. UWE BUSE
    Von Uwe Buse

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-32060883.html

  198. Selbst das traut sich der Speichel heut wohl nicht mehr zu schreiben.

    << Es ist ein kleiner Kampf der Kulturen ❗ , der da ausgetragen wird im Landgericht Hamburg, ein Kampf, der jeden Tag stattfindet, in Schulen, Discotheken, auf der Straße. Auf der einen Seite stehen türkische Jungs, erzogen im Glauben an die männliche Überlegenheit und bis zur Unterlippe voll mit Testosteron. Burschen wie sie, Vertreter des pubertierenden Patriarchats, sehen in Jennifer kein Opfer, sondern die Täterin. Was macht sie nachts ohne Freund, ohne Bruder auf der Reeperbahn? Warum zieht sie sich so aufreizend an? Und warum jammert sie? Es ist doch nichts passiert. Nicht einmal einen blauen Fleck hat sie gehabt. Auf der anderen Seite steht eine junge Frau, die das Recht haben will, auch morgens um fünf Uhr unbehelligt nach Hause fahren zu dürfen. <<<

    ######

    Scheiße im Kopp + CO + Koran

    http://www.bild.de/politik/inland/wasserpfeife/shisha-bar-co-melder-pflicht-54301070.bild.html

    Das kann nicht gutgehen.

    ##########

    *https://www.n-tv.de/ticker/Mann-bedroht-in-Berlin-mehrere-Menschen-und-raubt-Autos-article20203426.html

    Nach derzeitigen Ermittlungen soll der Mann mindestens drei Autos in der Hauptstadt geraubt haben.

    ####

    https://www.n-tv.de/politik/Rechts-im-Hintergrund-article20199408.html

    Exodus nach Petrys Austritt bleibt aus

    ####

    *https://www.n-tv.de/wirtschaft/DGB-sieht-Mobilisierung-von-rechts-article20203109.html

    Von Mitte Februar bis Mai werden 180.000 Betriebsräte in Deutschland neu gewählt.

    Dem Bericht zufolge werben auch Initiativen um Stimmen, die personell und inhaltlich eng mit der AfD und anderen rechten Gruppierungen verbunden sind.

    "Die rechten Dünnbrettbohrer am Rande wissen nicht, was eine richtige Gewerkschaft ist und wollen auch keine Interessenvertretung der Beschäftigten, sondern Belegschaften spalten", sagte Hoffmann.

  199. johann 28. Dezember 2017 at 01:27
    Das_Sanfte_Lamm 28. Dezember 2017 at 01:13
    Wirklich bemerkenswert, was ein Spiegel-Gerichtsreporter 2004 noch schreiben DURFTE:
    […]

    Dieser Fall und die Causa „Mehmet“ wurden damals unter den Türken im Sportverein diskutiert und ich hörte, wenn die auf deutsch darüber redeten, gespannt zu.
    Danach tendierten mein Verhältnis sowie meine Sympathien für Türken
    schlagartig und endgültig gegen Null – sogar noch eher darunter.

  200. Memuweg 28. Dezember 2017 at 00:21

    Frau Merkel, Sie haben BLUT an Ihren ungepflegten Pfoten mit den abgefressenen Fingernägeln!
    ________________________________

    Hässlicher hätte ich es nicht ausdrücken können..“Pfoten“ :))

  201. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Arbeitslosigkeit-bei-Fluechtlingen-in-Niedersachsen-hoch

    Immerhin 6563 Flüchtlinge konnten 2017 in Niedersachsen in einen Job vermittelt werden.

    Dennoch ist die Arbeitslosigkeit unter Flüchtlingen gewachsen.

    Hannover. Knapp jeder zehnte Arbeitslose in Niedersachsen ist ein Flüchtling oder Asylbewerber.

    Das geht aus jüngsten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit hervor. So hat die durchschnittliche Zahl aller Arbeitslosen in Niedersachsen zwischen dem Dezember 2016 und dem November dieses Jahres 245.361 Menschen betragen, davon kamen 21.494 Menschen aus Asylherkunftsländern.

    Während die Gesamtzahl aller Arbeitslosen im Jahresvergleich leicht abnahm (2016 waren es noch 252.693) stieg die Zahl der arbeitslosen Asylsuchenden – 2016 waren es noch 15.502 Menschen.

    Immerhin haben in diesem Jahr 6563 Flüchtlinge eine Beschäftigung aufgenommen, berichtet Sonja Kazma von der Bundesagentur für Arbeit auf Anfrage. Im Vorjahr seien es noch 3733 Menschen gewesen.

    581 Asylbewerber hätten eine betriebliche Ausbildung aufgenommen – ein Umstand, den die Mitarbeiter der Jobcenter freut, weil die Vermittlung von Ausbildungsplätzen an Migranten nach Kazmas Worten „ein wirklich dickes Brett“ sei, weil der Wert der deutschen betrieblichen Ausbildung bei vielen Flüchtlingen oft gar nicht erkannt werde.

    „Es bedarf ziemlicher Anstrengung, die Leute in eine Ausbildung zu bringen, weil viele ihren Familien in den Heimatländern Geld schicken und viele Migranten deshalb lieber schnell einen Job haben wollen.“
    Zudem scheuten sie wegen oft unklarer Zukunftsaussichten vor einer mehrjährigen Ausbildung zurück.

    Die Arbeitslosigkeit unter Flüchtlingen ist auch deshalb im Gegensatz zur allgemeinen Entwicklung gestiegen, weil sich vermehrt Flüchtlinge nach Abschluss ihrer Asylverfahren bei den Jobcentern arbeitslos gemeldet haben.

    Da viele der Flüchtlinge nur über ein lückenhaftes Deutsch ❗ verfügten, könnten sie nicht sofort eine Arbeit aufnehmen.
    Auch fehlten ❗ in den überwiegenden Fällen berufliche Qualifikationen. ❗ ❓

    „Es hat sich gezeigt, dass die Qualifikationen, die viele Menschen mitbringen, nicht so gut sind, wie man noch vor zwei Jahren dachte“, sagt die Sprecherin der Regionaldirektion.

    So blieben oft nur Jobs im sogenannten Helferbereich, die von den Arbeitsgebern aber nicht besonders stark angeboten würden, während im Facharbeiterbereich ein echter Mangel herrsche.

    Deshalb förderten die Jobcenter und Arbeitsagenturen Flüchtlinge besonders intensiv, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

    So seien zwischen Januar bis Ende August zwischen 7000 und 9000 Personen monatlich mit besonderen arbeitspolitischen Maßnahmen gefördert worden, etwa mit Eingliederungszuschüsse an Arbeitgeber.

  202. Die machtbeseSSenen „Eliten“ und ihre gehirngewaschenen Vasallen mit ihren „humaniSStischen“ Helfershelfer_innen der sog. „Zivilgesellschaft“ halten, das deutsche Volk in Schach halten zwingen es mit ihrer MORALkeule zum Sklavendienst, während ihre eingeladenen iSSlamischen Berserker unsere Kinder abschlachten.

    Schluss damit !

    Deutschland erwache !

    Europa erwache !

    Reconquista !!!!!!!!!!!!

    http://tinyurl.com/3dkmmka
    Bundeslied vor der Schlacht

  203. @Waldorf und Statler 28. Dezember 2017 at 00:17

    Bitte sehr ! zur Frage … warum sich die Afghanen als minderjährig deklarieren lassen

    wurde schon thematisiert, diese angeblichen minderjährigen Asylanten kommen auf diese Weise als MUFL´s getarnt in irgendwelche Kinder und Jugendheime und können sich dort in fieberhafter Wallung unter “ gleichaltrigen “ ( Opfern ) austoben, am wichtigsten ist aber, dass es durch das Strafgesetz geringere Strafen für Jugendliche als bei gleichen Taten durch eben Erwachsene gibt
    +++++++++++++++++++
    Das zweite ist für mich, aus deren Perspektive betrachtet, unmittelbar nachvollziehbar. Das erste finde ich erst mal zu abwegig. Dann würde es sich bei Teilen der MUFLs um Kinderschänder-Importe handeln. Kamen die in ihrer Heimat an so viele Kinder ran? Zwar wissen wir hier um die „Tradition“ der sog. „Tanzjungen“ in Afghanistan, also eine Art ritualisierter Homosexualität mit starkem Hierarchie-Gefälle, wobei die „Tanzjungen“, zumindest offiziell, als eine Art „Ersatz-Frauen“ dienen.

    Für beide Möglichkeiten muss es indessen eine deutsche, inländische Infrastruktur geben, die solche Dinge unterstützt, den Eindringlingen Klarheiten über Möglichkeiten verschafft, ihnen übersetzt, Behördenschranken zu überwinden hilft. Klar, die gibt es bei der „Antifa“, bei den Linken (inkl. „SPD“, Grüne sowieso) zur Genüge. Allerdings propagieren nur die Grünen offen das Kinderschändertum.

  204. Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex…
    Also ich sehe das anders. Zwischen den Zeilen lese ich:
    Liebe Leser, sie haben recht. Der Täter ist kein deutscher, aber wir sollen das nicht schreiben. Darum unser Hinweis auf den Pressekodex.

  205. Die wertvolle und erfolgreiche Arbeit der hoch dotierten Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration Frau Aydan Öz?guz , kann sich zum kommenden Jahreswechsel eine weitere grausige ( 100derte ) Blutspur ………..! Danke Frau Merkel

    Deutschland Bevölkerungsuhr
    28-12-2017 01:35:59
    249 314 Nettozuwanderung dieses Jahr
    46 Nettozuwanderung heute

  206. Bin Berliner 28. Dezember 2017 at 01:01
    Ich fordere Angela Merkel auf, sofort zurück zu treten und damit den Weg für Neuwahlen frei zu machen!
    (…)

    —————————————

    Meinerseits möchte ich den Merkel auffordern, umgehend SUIZID zu begehen!

    So würde sie zumindest ein kleines Signal senden, dass ihr klar ist,
    was sie in ihrer Idiotie den Einheimischen angetan hat.

    Merkels verkommenes Inneres ist das einer Mörderin.
    Wer den Islam ins Land lässt tut dies in der Abartigkeit, dann ja gar nicht selbst Morden zu müssen.

  207. Blue02 28. Dezember 2017 at 01:38

    Eigentlich sollte jeder Sozialarbeiter und jedes Amt, das mit Afghanen zu tun hat, mit einem gewissen Grundwissen ausgestattet sein, notfalls aus deutschen Zeitungen (hier was aus 2009):

    So liebt Afghanistan
    Liebe, was ist das?

    Zweisamkeit von Mann und Frau, Heirat aus Zuneigung, zärtliche Stunden – all das ist verpönt, oft verboten oder gar lebensgefährlich.

    Von Christoph Reuter

    (…)

    Er würde in eine große Stadt gehen müssen, so viel war ihm klar. Fort aus dem Dorf, vom Gerede und den Blicken, fort von den Schergen des örtlichen Taliban- Kommandeurs. In der Großstadt gäbe es Freiheit. Also verkaufte Mohammedullah die beiden Esel und machte sich mit Frau, Kindern und seinem jüngeren Bruder auf gen Westen. Nach Kandahar. Ausgerechnet.

    Nirgendwo sonst auf der Welt käme jemand auf die Idee, die Gründungsstadt der Taliban-Bewegung als weltoffen zu bezeichnen. Aber von Sabul aus betrachtet, von Mohammedullahs karger, bitterarmer Heimatprovinz ganz im Südosten, bedeutete selbst Kandahar einen Schritt in die Freiheit. Wo Mohammedullah endlich zu sehen hoffte, was er in den fünf Jahren seiner Ehe noch nie im Hellen geschaut hatte: das Gesicht seiner Frau.

    Niemals unverschleiert

    Kein Mann außer ihrem Vater und ihren Brüdern hatte sie je unverschleiert gesehen. Auch die anderen Frauen im Dorf zeigten sich selbst ihren Männern nicht mit offenem Gesicht.

    Mohammedullah war im Iran gewesen, hatte dort illegal als Tagelöhner gearbeitet. Zu Hause beschloss sein Vater: Nun sei es an der Zeit, ihn zu verheiraten. Mit einer Cousine, wie üblich. Mohammedullah wurde nicht gefragt, die Braut erst recht nicht.

    Auch danach nahm sie niemals ihren schwarzen Schleier ab. Nicht im Hof, nicht im Haus. Nach draußen ging sie ohnehin niemals, treu der paschtunischen Tradition, dass die Frau nach der Hochzeit ihr Heim, ein hoch ummauertes Anwesen von der Größe eines halben Fußballplatzes, erst als Tote wieder verlassen sollte.

    Kondome aus dem Iran

    Nie rufe er sie bei ihrem Namen, erzählt Mohammedullah: „Ich sage immer nur: Komm her! Tu das! Mach jenes!“ Auch der Sex, erwähnt er beiläufig, sei nicht so viel anders als mit einem Schaf: kurz, bündig, von hinten. Dass sie nach fünf Jahren nur zwei Kinder haben, liegt daran, dass er aus dem Iran etwas mitgebracht hatte, was in seinem Dorf sonst keiner kannte: Kondome. Die wieder und wieder benutzt wurden, denn Nachschub war in Sabul nicht zu bekommen. (…)

    https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/so-liebt-afghanistan-liebe–was-ist-das–3531154.html

  208. TUUUUT TUUUUUUUUT..

    WEG DA…PLATZ DA…

    Derweilen der Umvolkungsexpress, zerstörend, mit Volldampf durch die Vernunft, direkt in den Wahnwitz des Irrsinns weiter rast! (Mit uns als Insassen)

    Und alle die dabei nicht hystrerisch, schrull, mitschreien: „Mehr, mehr, mehr“….sind Nazis!

    Fazit: Das Land scheint besessen….

  209. johann 28. Dezember 2017 at 01:41
    Nach brutalen Massenvergewaltigungen in Malmö:
    Schwedische Polizei setzt Sperma-Spürhunde ein
    https://www.derwesten.de/panorama/polizei-setzt-nach-brutalen-gruppen-vergewaltigungen-sperma-hunde-ein-id212949237.html

    Fragen über Fragen:

    (…)Aber was zur Hölle macht ein Sperma-Hund? Einmal durch die Stadt an der Sperma-Spur entlang? Riecht der mal an jedem Mann? Oder jeder Frau?
    (…)

    Nachtrag: *Seufz*
    Es gingen verschiedenerlei Zuschriften ein. So gibt es Unstimmigkeiten, ob es Sperma-Hunde oder Spermahunde heißt.
    (…)
    Wenn Suchhunde doch regelmäßig etwas finden müssen, um die Lust am Suchen nicht zu verlieren, womit trainieren die dann ihre Spermahunde?

    link folgt sogleich

  210. https://www.welt.de/wissenschaft/article171928282/Sterbender-Eisbaer-Stimmt-die-These-vom-Klimawandel.html

    <<<Dieses ertrunkene Syrerkind das aus der Türkei "geflüchtet" war, wurde auch nachweislich von der Fotografin nochmal richtig in Szene gelegt. Das sind hier auch eine Menge Leute drauf reingefallen.<<<

    <<<Wenn es unter Tieren Demokratie gäbe, wäre es längst um die Eisbären geschehen. Fragt doch mal die Robben, was sie von den großen Ungeheuern halten. "An den Eislöchern harren die Jäger oft stundenlang aus, bis eine Robbe zum Luftholen an die Oberfläche kommt, und erlegen dann die Beute durch blitzschnellen Zugriff mit Gebiss und Pranken. " (Wikipedia)<<<

    ##

    *http://www.spiegel.de/panorama/leute/lewis-hamilton-entschuldigt-sich-fuer-kommentare-ueber-seinen-neffen-a-1185110.html?#ref=recom-outbrain

    Kritiker warfen Hamilton in sozialen Netzwerken vor, ein Kind öffentlich an den Pranger gestellt und Geschlechterstereotype bedient zu haben.

    ###

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/der-neue-nazi-sex-boom-15354764.html

    Domina, Luder oder gefährliche Verführerin – ständig werden Frauen, die zur neuen Rechten gehören, in den Medien sexualisiert.

    Warum eigentlich?

    Es sind Antifaschisten, die diese Verbindung Nazis-und-Sex als erste herstellen. Es beginnt in den dreißiger Jahren, beginnt in politischen Karikaturen, Liedern, Texten, Romanen, meist im Exil.

    Bertolt Brecht beispielsweise schreibt die „Ballade vom 30. Juni“, in der es um Hitlers angebliches Sexabenteuer mit Stabschef Ernst Röhm geht. Dass Nazis schwul sind, schreiben damals und später einige aufrechte Nichtrechte.

    In „Sexualisierte Nazis“ nennt die Autorin Julia Noah Munier ihre Namen: Heinrich Mann, Paul Zech, Alfred Andersch, und auch Heinrich Böll.

    „Rottet die Homosexuellen aus – und der Faschismus verschwindet.“ Das ist ein bekanntes sowjetisch-antifaschistisches Sprichwort. Das schreibt Maxim Gorki im Jahr 1934 in der „Prawda“.

  211. Die primitivste Lebensform auf Erden,
    das sind neben dem abartigen Islam,
    so komplett abartig verkommene Huren-Charaktere wie der Merkel,
    sowie deren schon längst blubbernde kanzerogene CDU/CSU-Geschwüre.

  212. VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 01:54

    Ja, für die vielen Rettungshundeorganisationen wird das auch eine Umstellung bedeuten. Neben Lawinen, Erdbeben, Leichen etc. müssen jetzt auch Vergewaltiger gesucht werden.
    Spermaspuren auslegen wird eine ganz neue Disziplin im Suchhundetraining werden.
    Der Bernhadiner mit Schnapsfass unterm Hals (ich weiß, Legende) ist vorbei………..

  213. Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 01:57

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/der-neue-nazi-sex-boom-15354764.html
    Domina, Luder oder gefährliche Verführerin – ständig werden Frauen, die zur neuen Rechten gehören, in den Medien sexualisiert.
    Warum eigentlich?
    Es sind Antifaschisten, die diese Verbindung Nazis-und-Sex als erste herstellen. Es beginnt in den dreißiger Jahren, beginnt in politischen Karikaturen, Liedern, Texten, Romanen, meist im Exil.
    Bertolt Brecht beispielsweise schreibt die „Ballade vom 30. Juni“, in der es um Hitlers angebliches Sexabenteuer mit Stabschef Ernst Röhm geht. Dass Nazis schwul sind, schreiben damals und später einige aufrechte Nichtrechte.
    In „Sexualisierte Nazis“ nennt die Autorin Julia Noah Munier ihre Namen: Heinrich Mann, Paul Zech, Alfred Andersch, und auch Heinrich Böll.
    „Rottet die Homosexuellen aus – und der Faschismus verschwindet.“ Das ist ein bekanntes sowjetisch-antifaschistisches Sprichwort. Das schreibt Maxim Gorki im Jahr 1934 in der „Prawda“.

    Wo man wieder bei der Beliebigkeit angelangt wäre, mit der man sich alles hinbiegen kann, wie es gerade passt.

    Ist ein Sommer verregnet, ist es der Klimawandel, ist es im Sommer über Wochen trocken und 30 Grad,
    ist es genauso der Klimawandel.
    Äußern sich Grünen-Politiker positiv über Kinderliebe (vulgo: Pädophilie) ist es progressiv, modern und ein Zeichen von Vielfalt und Toleranz, sind „Rechte“ und „Nazis™“ homosexuell, muss man sie ausmerzen.

  214. „Aus Asylländern kommen zahlreiche Fachkräfte ™

    60 Prozent der Beschäftigten aus den wichtigsten Asylländern arbeiten in Jobs,
    die eine Qualifikation ™ erfordern. Besonders unter Afghanen sind viele Fachkräfte“
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-12/iw-studie-asyllaender-fachkraefte-fluechtlinge

    Rund 43 Prozent haben Jobs, die mindestens eine zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung erforderten. 9,4 Prozent arbeiteten in Positionen, die *in der Regel* ™ ein Diplom,
    einen Master- oder Bachelor-Abschluss voraussetzten.“

    *Afghanen* sind Herointypen oder langhaarige Koeter.

  215. Hmm …

    Ich bin gespannt, wann der erste Vater/Bruder/Onkel ausrastet, sich ein hübsches Spielzeug besorgt (so schwer ist so Spielzeug nicht zu bekommen) und damit dann für ordentlich Stimmung freitags in einem Götzenanbetertempel sorgt …

    Könnte spannend werden …

  216. Ich habe auch mal zu Weihnachten einen Afghnen geschenkt bekommen. Da war ich aber nicht so dumm um ihn beim DM umzutauschen. Hab ihn einfach weg geraucht.

  217. OT
    @ Clint Ramsey 28. Dezember 2017 at 00:01

    Wie „schaffen“ Sie es, so viele links mit Zwischentexten in einem einzigen Kommentar unterzubringen?
    Früher konnte ich das auch, seit einigen Tagen nicht mehr. *)

    @ johann
    *) Gibt es eine Erklärung dafür?

  218. @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 01:54
    „womit trainieren die dann ihre Spermahunde?“

    man koennte die sensorische konditionierung der spermahunde verwirren,
    indem vor sperma-absonderung grosse mengen mandarinen konsumiert wuerden,
    und danach grosse mengen von zb „apostels tzatsiki“.

    diese aenderung zb zitrusfrucht > knoblauch verwirrt hunde.
    petroleum saufen ginge zur not auch, wirkt aber stark abfuehrend.

  219. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 02:30
    @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 01:54
    „womit trainieren die dann ihre Spermahunde?“

    fragte (in seinem sehr witzigen Artikel)
    Hadmut Danisch – Ansichten eines Informatikers
    http://www.danisch.de/blog/2017/12/25/sperma-hunde/

    Aber diese subversive Anleitung ist ja nun wirklich keine Antwort auf die Frage:
    man koennte die sensorische konditionierung der spermahunde verwirren,(…)

  220. @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 02:36
    „Aber diese subversive Anleitung ist ja nun wirklich keine Antwort auf die Frage:“

    meine antwort fasst erfahrungswerte (spermageruch typisch, sowie als funktion der nahrung)
    und die antwort (aenderung des geruches zur verwirrung) zusammen.
    sexuell aufgeschlossene paare koennen variable sperma/sekret gerueche bestaetigen.
    hunde koennen die geruchsaenderung ja nicht wissen,
    und laufen im beispiel der mandarine hinterher.

  221. VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 02:24

    Offensichtlich setzt er vor alle hptml-links ein Sternchen, sobald sie mehr als zwei sind………

  222. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 02:33
    „„Sexualisierte Nazis“ nennt die Autorin Julia Noah Munier“
    genderforscher, uni bremen > hein böll stiftung > sic.

    Ich habe mich zum Einen nahezu komplett von den „Leidmedien“ verabschiedet und hätte
    den Artikel wegen des Werbeblockers ohnehin nicht lesen können.
    Aber anscheinend habe ich anhand der Vita dieser Dame wohl auch nicht viel verpasst.

  223. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 02:16

    Sowas nennt man wohl fake news:
    IW-Studie: Aus Asylländern kommen zahlreiche Fachkräfte
    60 Prozent der Beschäftigten aus den wichtigsten Asylländern arbeiten in Jobs, die eine Qualifikation erfordern. Besonders unter Afghanen sind viele Fachkräfte.

    Knapp 60 Prozent der aus wichtigen Asylländern stammenden Beschäftigten arbeiten einer Studie zufolge als Fachkraft. Rund 43 Prozent haben Jobs, die mindestens eine zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung erforderten. 9,4 Prozent arbeiteten in Positionen, die in der Regel ein Diplom, einen Master- oder Bachelor-Abschluss voraussetzten. Das geht aus einer Untersuchung des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) hervor, die der Funke Mediengruppe vorliegt.

    Das IW bezieht sich dabei auf inzwischen überholte Basiszahlen des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) vom März 2017, als die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten aus den acht wichtigsten Asylherkunftsländern noch bei rund 140.000 gelegen hatte. Ende September waren bereits 195.000 Menschen aus diesen Staaten sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Nicht alle davon sind Flüchtlinge. (…)

    Es sind schon ein paar Leserkommentare zu diesem seltsamen Artikel eingetrudelt:

    Western gold rush
    #9 — vor 12 Minuten
    6

    Jetzt geht das wieder los mit den Fachkräfte … :It’s so 2015…

    Der Artikel bezieht den prozentualen Anteil der Facharbeiter auf diejenigen MIT Beschäftigung als Grundgesamtheit und nicht auf alle Flüchtlinge. Dadurch werden diejenigen ohne Beschäftigung in der Betrachtung außen vor gelassen.

    „600.000 Flüchtlinge beziehen Hartz IV“
    https://www.welt.de/polit

    Osho-Leser
    #13 — vor 10 Minuten
    7

    Überschrift und Teaser halten nicht wirklich dem Inhalt stand. Mit solchen Widersprüchen bringt man doch nur immer mehr Leute auf 180. Das geht echt solange, bis der letzte potentielle SPD-Wähler doch noch gegen seine innerste Überzeugung AfD wählt.

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-12/iw-studie-asyllaender-fachkraefte-fluechtlinge?page=3#comments

  224. wir brachen endlich ein abschieberecht

    die linken drängen auf ein einwanderungsrecht das macht nur noch mehr einwanderung und will uns glauben lassen das das weniger einwanderung bedeutet

  225. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 02:47

    Ja, nee, is klar.

    Spermageruch könnte sogar individualtypisch sein (MHC).
    Bleibt aber immer noch unklar, wie
    a) die Spürhunde trainiert werden (haben die da eine Samenbank?)
    und
    b) wie sie den Täter überführen wollen, à la DNA-Abgleich? Geruchsabgleich?

    (aus Selbstzensurgründen verichte ich hier auf weitere methodische Detailfragen)

    Und
    c) steht hier in der ersten Quelle, daß sich M*uselmanen nicht gerne von unreinen Hunde im Schritt beschüffeln lassen wollen. Gab schon mal Riesenärger:

    Flughafen-Spürhund störte türkische Passagiere – Niederösterreich …
    http://www.heute.at/…/story/Flughafen-Spuerhund-stoerte-tuerkische-Passagiere-45470423

    20.10.2017 – Bei einem Routine-Einsatz mit einem Spürhund am Flughafen Wien Schwechat hat der Zoll für Aufregung unter türkischen Passagieren gesorgt. … Keine Warenverkehr (gar keine) und auch keine Menschenverkehr zwischen Europa und muslimischen ländern. Das wäre interessant zu sehen wie lange …
    Spürhund verstörte türkische Passagiere in Wien-Schwechat …
    https://diepresse.com/…/Spuerhund-verstoerte-tuerkische-Passagiere-in-WienSchwech…

    20.10.2017 – Der Routine-Einsatz eines Spürhundes am Flughafen Wien-Schwechat hat offenbar für Aufregung unter Passagieren der Turkish Airlines gesorgt – und sogar das türkische Außenministerium auf den Plan gerufen.
    Es fehlt: muslime
    Türkischer Spürhund verstört österreichische Passagiere …
    https://turkishpress.de/…/tuerkischer-spuerhund-verstoert-oesterreichische-passagiere

    20.10.2017 – Der Routine-Einsatz eines Spürhundes am Flughafen Wien-Schwechat hatte in der türkischen Community in Europa für Aufregung gesorgt, weil Passagiere der Turkish Airlines im Boarding-Bereich durch einen Zoll-Spürhund beschnuppert wurden und der Beamte nach der Menge an Bargeld befragte.
    Türkische Regierung protestiert gegen umstrittenen Zollhund-Einsatz …
    https://deutsch.rt.com/…/59325-turkische-regierung-protestiert-gegen-umstrittenen-zo…

    20.10.2017 – Das türkische Außenministerium hat gegen den Einsatz von Zollhunden bei türkischen Fluggästen am Wiener Flughafen Schwechat protestiert. Das Ministerium reagierte damit auf Videos, die in sozialen Netzwerken kursieren. Sie sollen einen österreichischen Zollmitarbeiter zeigen, der seinen Spürhund …

    😯

  226. Nachtrag zu LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 02:47
    visa espagna „womit trainieren die dann ihre Spermahunde?“

    mit sperma, eine handelsware wie blut. kann man an der uni spenden,
    im handel verkaufen, kaufen, einfrieren, auftauen und benutzen.

    ein hund nimmt sperma nicht als „bäh, glibber“wahr sondern als lockstoff fuer leckerli.
    interessant wirds, ob und wie genau der sensor „hund“ geruchsunterschiede im
    angetrockneten, aelteren sperma mit frischem sperma/hosensekret erkennen kann.
    auch interessant waere der staatlich schwedische lehrplan des spermahundetrainers.

    ich glaube, ein darauf trainierter hund koennte das.

  227. @ johann 28. Dezember 2017 at 02:51

    Mit mehr als zwei links und den Sternchen (die ich oft vergessen habe) bei mehr als zwei links hat das seit ein paar Tagen neu aufgetretene Problem nichts zu tun.

    Wenn ich hier von derselben PI-Seite etwas verlinke (C&P), geht das problemlos.

    Hole ich einen link (URL?) von wo anders, verlasse also die PI-Seite zwischendurch, verschwindet das
    zuvor Geschriebene, was früher (im Zwischenspeicher?) stehen blieb und ergänzt werden konnte.

    PS Bin kein IT-Experte.

  228. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 03:07

    Das könnte ein darauf trainierter Hund bestimmt.
    Das wirft aber auch noch „ethische Fragen“ auf.
    In der BDRDDR wäre es bestimmt nicht erlaubt, menschliches Sperma zu Hundetrainingszwecken zu verwenden.

  229. @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 02:59
    „M*uselmanen nicht gerne von unreinen Hunde im Schritt beschüffeln lassen wollen.“

    „G’Day Mr. Erdowahn, welcome to Antwerp Airport.
    Could you please move your legs apart ? This is Deborah, my black cum-dog from israel.
    please allow her sniffing on your pants zipper.“

  230. LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 03:16

    HAHAHA, *LOL*

    Und was bitte ist Hosensekret?
    ( LEUKOZYT 28. Dezember 2017 at 03:07 )

    Oh my god, wenn amerikanische und dreifaltige Ladies das hier wieder alles lesen …

    😯

  231. VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 03:10

    Ich geh jetzt schlafen. heute abend werde ich auf einem jazz konzert sein. Also etwas Abwechslung von der grausamen Realität…………….

  232. @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 03:13
    „In der BDRDDR wäre es bestimmt nicht erlaubt,…“

    also gut, auch noch die ethisch-rechtlichen aspekte der spermahunde.
    sperma und eizellen allein kann man produzieren, verschleudern, vertickern
    solange die gesundheit mitmacht. jeder, deshalb ist der preis auch niedrig.
    hier bei mir war noch nie einer, der das kontrollieren wollte.

    wimre, sind nur mit sperma befruchtete eizellen teilend und damit schon leben.
    nach 90tagen teilungsprozess egal wo darf man den nicht mehr ohne weiteres entfernen.
    das ist dann ein mensch, also was anderes.

  233. werta43 28. Dezember 2017 at 00:04
    […] der bei den Minderjährigen der schnellste Läufer des Landes wurde. Sah aus wie 35 und war aber offiziell um die 16. […]

    Oder
    hier,
    das 12jährige Fußballwunderkind …

    Weiterhin: Wiedermal Hofierung eines illegal Eingereisten und Deserteurs; der kam lt. Artikel u. a. über Griechenland (immerhin hat er aber schon ganz annehmbar die deutsche Sprache gelernt). Dazu auch auf youtube in die Suchzeile eingeben: Udo Lindenberg – Wir werden jetzt Freunde (Sternentaler e.V.)

    Hat U. L. auch schon solche Videos mit Dt. Hartz-IV-Jugendlichen gedreht? Da gibt es ganz bestimmt auch viele mit entsprechenden Talenten …

  234. Alle dieser schrecklichen Einzelfälle lassen doch schlussendlich nur das eine Fazit zu: „Islam tötet“. Nicht nur auf dem Weihnachts- oder im Drogeriemarkt, sondern zuverlässig seit Jahrhunderten. Sich räumlich ausbreitend ein Millionenheer von Todesopfern. In Deutschland stehen wir erst am Anfang. In anderen Ländern kann man gut sehen, wie es abgelaufen ist, wenn der Anteil der Muselmanen stetig steigt und schließlich die Bevölkerungsmehrheit stellt: Erst Einzelfälle, dann Terror, dann Bürgerkrieg, dann Unterdrückung der andersreligiösen Minderheiten und schließlich der Genozid an diesen. Vermutlich wird das hierzulande im Verlauf des jetzigen Jahrhunderts auch diesen Verlauf nehmen. Mir graut es vor der Zukunft meiner Nichten und Neffen – eigenen Kindern mochte ich diese linksgrüne Lügensuhle von Deutschland nicht zumuten. Ein Volk von sedierten, weichgespülten Gutmenschenzombies und vaterlandslosen, rückgratlosen Bücklingen, die sich freiwillig ans Messer der islamischen Mordbestien liefern… Pfui Teufel! Eigentlich müssten vor dem Kanzleramt Barrikaden brennen und aufrechte Bürger der Blutraute mit Mistgabeln auflauern. Und wenn man mit der Fetthenne fertig ist, dann gleich zum Kreuzzug im eigenen Land übergehen und aufräumen mit der bückbetenden Pest!

  235. @ VivaEspaña 28. Dezember 2017 at 03:19
    „Und was bitte ist Hosensekret?“

    nun, …aber wahrscheinlich muss der schwedische spermahund
    auch nicht am hosenschlitz des probanden oder darunter schnuppern lassen:

    intime sekrete koennen selbst bei intensiver handwaesche unglaublich lange
    an den fingern kleben. und ueber nase und gehirn weiterwirken.

  236. @ mod wg thread „schwedische spermahunde suchen Straftaeter_Innen“

    das thema ist nicht aufreizend, sondern haesslich, brutal, dreckig, ungeil.
    ich habe mich bemueht, es auch nicht im text so darzustellen,
    aber ein rest erkennen von „herrenwitz“ bleibt jedem ueberlassen.
    fuer hundekenner – und es geht um hunde – alles nachvollziehbar.

    loeschen oder lassen, ganz eure entscheidung.

  237. Die Leute sollten mal so langsam anfangen, Ihr Weltbild zurecht zurücken.

    Sonst bleibt von dem Land und den Menschen hier, nicht mehr viel übrig!

  238. Sorry, aber unabhängig von dieser Katastrophe: warum geben sich westliche Frauen und Mädchen überhaupt mit einem Muslim ab? Wissen die immer noch nicht, was sie als „Ungläubige“ für den Moslem in Wirklichkeit darstellen?!

    Klar, solange eine Frau exakt und widerspruchslos das tut, was ihr vom Kaftan befohlen wurde, ist alles halbwegs in Ordnung. Erstaunlich, ganz erstaunlich, wie und wie schnell sich diese ach so von Emanzipation durchdrungene sogenannte Zivilgesellschaft zurück entwickelt…

    Wo bleiben denn eure Demos und Lichterketten gegen den Islam und gegen Asyl, ihr linken Heuchler und Heuchlerinnen? Anscheinend sind noch nicht genug Menschen umgekommen. Aber wir PI-Leser wissen, wie ihr tickt: ihr Gesinnungslumpen ärgert euch bloß darüber, dass man für all die Morde keine deutschen Nazis anklagen kann. Dann wäre was los…!

    Ihr Linken messt immer mit zweierlei Maß. Wenn eine Tote oder der Täter nicht zu eurer Deutschenhass-Propaganda passen, dann wird im politisch-medialen Komplex gleichgültig mit den Schultern gezuckt, mehr passiert nicht. Ihr gehört in die Klapse.

  239. berichte

    es steht schon fest was kommt ganz vorne ausländer:

    und zwar die müttersäuenrente wird erhöht das deutsche nur 1.4 kinder haben und ausländer 2.8 oder dergleichen profitieren vor allem ausländer von dieser reform

    es ist eh schon alles ausgehandelt es scheint nur reine show zu sein über jamaika oder was auch immer

  240. die linken RAF ler was auch wollen ein einwanderungsrecht:
    der beweis:
    https://www.youtube.com/watch?v=EzDcUh8mlZc

    nur ein abschieberecht wird zuwanderung konkret limitieren

    und im mainstream wird gezielt versucht von der obergrenze abzulenken weil sie GUT ist

    „bringe ja eh nichts, sei nicht möglich, funktiniert nicht“ dazu kommt es aus mehreren richtungen

    das selbe blöde palaber wie immer

    gezielte meinungsmache also propaganda

  241. Sledge Hammer 27. Dezember 2017 at 22:12

    Gehören deren Eltern zu den 87% der Umvolkungseliten?
    Dann sage ich nur: ihr seid die Nächsten!
    Ihr hab Eure Tochter auf dem Gewissen!!!

    Sehr wahrscheinlich.
    Gesunde Eltern klären ihre Kinder auf, und warnen sie davor, sich mit Afghanen oder anderen Kulturfremden einzulassen.

  242. Wir sind im Krieg!
    Die „Asylanten“ sind die Soldaten!
    Schlepperorganisationen und Sozialverbände sind die Offiziere!
    Multikulturalisten sind die Generäle!
    Europa ist das Schlachtfeld!
    Die europäischen Völker wird ausgetauscht werden!
    Die europäische Zivilisation wird vernichtet werden!
    https://philosophia-perennis.com/2017/12/26/multikulturalisten/#comment-57955

    Im Krieg ist es ungewöhnlich Frauen und Mädchen zu vergewaltigen.
    Im Krieg ist es nicht ungewöhnlich Frauen und Kinder zu ermorden.
    Durch diese Taten sollen wir demoralisiert werden.

  243. @ Rauchwarnmelder 28. Dezember 2017 at 04:01

    Moment! Treten Sie gefälligst nicht noch auf das Opfer ein, wenn es schon am Boden liegt! Machen Sie sich nicht mit Moslems bzw. dem Islam gemein, wonach das Opfer, hier die „Kafira“, selber schuld sei!

    Sie wissen doch gar nicht, wie genau sich das Mädchen u. der Mörder kannten!
    Wurde der angebl. MuFl zur selben Schule, gar in die gleiche Klasse, wie das Mädchen gesteckt?
    Außerdem heißt es im Polizeibericht: „Nach derzeitigem Erkenntnisstand sollen die Täter und Opfer das Geschäft nicht gemeinsam betreten haben, auch der Auslöser des Streits ist noch nicht bekannt.“

    Stellen Sie sich einfach vor, der Afghane wohnte vielleicht in der Nachbarschaft des Mädchens, ging in die selbe Schule oder Sportverein. Politiker, Pädagogen u. Journalisten haben Werbung dafür gemacht, daß Deutsche mit den Asylanten Kontakt pflegen, mindestens grüßen oder sprechen sollen, wenn sie welche zufällig im Alltag sehen… Und schon bilden sich die islamischen Testtosteronbengel ein, die Deutsche sei in ihren Besitz übergegangen.

  244. Noch besser war zu lesen in der GMX links-rot-grün-versifften Nachrichten online-Gazette: „Es ist nicht bekannt, ob der Afghane ein Flüchtling ist.“ Wie blöd kann der Deutsche Michel sein, um so einen Mist verzapft zu bekommen. Das ist ganz klar ein Ankerkind, einer von diesen Drecksäcken, die hier alles klar für den 10 bis 15 köpfigen Familiennachzug. Wann hört dieser Wahnsinn hier endlich auf? Abschiebehaft, für jeden von diesen Blutsaugern.

  245. Deutsche Medienpolitik: Nichts davon in den Medien incl. TV bringen, dafür Jubelarien auf das „beste Land der Welt“ mit der „besten Regierung der Welt“ incl. Königin Merkel, die kaum mehr jemand ertragen kann. Auch das verschweigen die GEZ-Sender. So ist der Auftrag für GEZ und RTL etc.. Die wahren Nachrichten werden verschwiegen. Das ist der wahre Job der Journalisten. Drecksbande! Wer noch GEZ – Nachrichten schaut ist bekloppt. Praktisch jeder Journalist „macht den Schulz“ jeden Tag. Das ist sein wahrer Job.

  246. Z. Zt. sind 50% der Deutschen gegen Merkel.
    Ohne die Verarschung durch die Lügenpresse wären 100% gegen Merkel!

    Ob die Zonenmastgans das weiß?

  247. Kandel: Afghane (15) ersticht deutsches Mädchen in dm-DrogeriemarktNACH STREIT IN DROGERIEMARKT
    Afghane (15) ersticht deutsches Mädchen
    _________________________________________________________________
    Ein Lob auf BILD. Bild bringt den Mord!

  248. In den 6 Uhr Nachrichten von N-TV wurde der Mord an dem Mädchen nicht erwähnt.

    Man fragt sich langsam, was mit den Menschen los ist. Es ist nicht das erste Opfer aber es müsste doch jetzt mal so langsam „ein Ruck“ durch die Bevölkerung gehen. Wie vieler Morde und Vergewaltigungen und anderer Gewaltverbrechen bedarf es noch das sich endlich mal Empörung breitmacht und ein Wille erkennbar wird, das es so nicht weitergehen kann.

    Ich frage mich heute nicht mehr, warum die Menschen damals alle – nicht alle aber die meisten – wie besoffen gebrüllt haben : Führer befiehl, wir folgen! Was ich mich allerdings frage, wieso das heute im Grunde genommen wieder geschieht. Es wird vorgegeben, das man diese „Menschen“ bei uns aufzunehmen hat und man hat keine Kritik zu äußern egal, was passiert. Maul halten, mitmachen, ertragen…

    Unter A.H. hatten aber die Menschen – so sie nicht Juden, Sozialdemokraten oder Kommunisten. Zeugen Jehovas oder Homosexuell waren – in breiten Schichten Vorteile durch die NS – Politik. Kindergeld, Maifeiertag, Urlaubsansprüche, günstige Urlaubsreisen durch KdF, Arbeitsbeschaffungsprogramme, Ausbau und Schaffung neuer Verkehrswege, da kann ich es nachvollziehen, das es viele Menschen gab, die auf Atze standen.

    Aber hier geht es doch mittlerweile um ein russisches Roulette. Jeden kann jederzeit die Gewalt dieser enthemmten Bestien treffen. Und die dafür Verantwortlichen können ungestraft weitermachen, ohne das der Wähler oder die Bevölkerung abstraft.

    Als es noch vor 2 JAhren „NUR“ um die unbegrenzte Aufnahme von diesen „Menschen“ ging, fragte ich mich schon, wie es angehen kann, das ein Großteil der deutschen Bevölkerung dazu gebracht werden konnte, physikalische und demokratische Gesetzmässigkeiten völlig zu ignorieren. Kein Land der Welt kann unbegrenzt Menschen aufnehmen aber die Gutmenschen sitzen wie ein Kind vorm Wassereimer und schreien, der läuft nie über, wir müssen nur gaaanz fest daran glauben…..Und mit demokratisch meine ich, das es ja wohl logisch ist das wir an dem Tag, an dem wir eine muslimische Mehrheit haben, von dieser auch regiert werden.

    Ich habe auch eine Nichte in dem Alter des jetzt getöteten Mädchen. Auch die dreht leider völlig am Rad, wenn sie es mit Arabern zu tun kriegt. Die fährt voll auf die ab, musste zum Glück auch noch keine schlechten Erfahrungen machen. In ihrer Schule wurde sie gegen „die Gefahren“ der AfD „sensibilisiert“ was sich dahingehend äußerte, das sie meinte mit anderen Schulkameraden deren Wahlplakate abreissen zu müssen. Ob sie es getan hat, weiss ich nicht aber ich habe ihr gesagt, das ich das zur Anzeige bringe, Verwandtschaft hin oder her. Auch der vermeintlich politische Gegner hat das Recht seine Meinung zu äußern, zumal dann, wenn es sich um eine Partei handelt, die zur Bundestagswahl zugelassen ist.

    Ich fürchte, es wird wieder keinen Aufschrei geben. Das Mädel wird still und leise zu Grabe getragen, die Kanzlerin ist „in Gedanken bei den Opfern“ , wir „alle stehen in dieser schweren Stunde mit den Eltern zusammen“ und noch ehe sich der Grabhügel gesetzt hat, geht der Wahnsinn weiter.

    Ja, wir brauchen keine Horrorfilme mehr und es bedarf keiner Luftangriffe mehr, das man sich wie 1943-45 in den Städten zurufen kann; „Bleib übrig!“

    Neulich sagte mir in Polen eine Frau: ich hatte gedacht, ihr Deutschen habt Euch geändert und das habt ihr auch. Damals habt ihr mit Waffen Europa zerstört, heute damit, das ihr Menschen nach Europa lasst, die sich wie Bestien benehmen. Aber ihr könnt nach wie vor nur zerstören und alle machen mit. Und alle, die nicht damit einverstanden waren, dürfen es dann ausbaden.

    Eine kluge Frau, leider. Ich wünschte, die Verhältnisse wären anders.

    Als wir 1972 nach Deutschland kamen sagte meine Großmutter: nun brauchen wir keine Angst mehr haben, Nachteile zu haben. Keiner wird uns mehr als „Scheissdeutsche“ oder „Faschistenschweine“ bezeichnen. Wir sind frei!

    Sie würde sich im Grabe umdrehen und den Tag ihrer Ausreise verwünschen.

    Ja, so ändern sich die Zeiten……

  249. Wäre da einer von Merkills Kötern ums leben
    gekommen, würde es Lichterketten durch die ganze Republik geben.
    So aber hat alles mal wieder mit nichts zu tun.
    Ich denke, das wird nicht mal in den heutigen 2000 Uhr-Nachrichten erwähnt.
    Sollte ich mal Zeuge eines solchen Vorfalles werden, dann kann sich solch ein Bastard warm anziehen, es wird Zeit für eine andere Gangart. Es wird Zeit, in einer Sprache zu sprechen, die diese Amöben verstehen.

  250. Wäre da einer von Merkills Kötern ums leben
    gekommen, würde es Lichterketten durch die ganze Republik geben.
    So aber hat alles mal wieder mit nichts zu tun.
    Ich denke, das wird nicht mal in den heutigen 2000 Uhr-Nachrichten erwähnt.
    Sollte ich mal Zeuge eines solchen Vorfalles werden, dann kann sich solch ein Bastard warm anziehen, es wird Zeit für eine andere Gangart. Es wird Zeit, in einer Sprache zu sprechen, die diese Amöben verstehen.

  251. „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“

    Der Hinweis reicht aus um zu Wissen dass die Selbstzensur wieder zugeschlagen hat. Die kümmerliche Reste einer ehemaligen freien Presse. Eine von GEW-Lehrern zur Unterwürfigkeit (pardong: Toleranz) hirngewaschene Jugend wird ahnungslos gemessert. Kein Mensch lässt Kampfhunde ins Kinderzimmer, das gibt es nur in Merkeldeutschland und seinen EU-Satelliten. Von wegen Härtefälle wo jetzt auch die CSU einknickt.

  252. Vor 20 Jahren hätte so eine Nachricht die Republik für Monate aufgewühlt. Heute? Nach drei Tagen vergessen und vergeben.

  253. Vor 20 Jahren hätte so eine Nachricht die Republik für Monate aufgewühlt. Heute? Nach drei Tagen vergessen und vergeben.
    —-
    Pathologische Narzissten zeichnet sich gemäß klinischem Krankheitsbild durch vollkommene Unfähigkeit zur Empathie aus. Die jetzige Generation ist auf Konsum hin gezüchtet und nicht auf Mitgefühl, das steht nur im Weg. Auch davor wurde schon vor mehr als 25 Jahren in entsprechenden Studien gewarnt. 😉

  254. Kommt jetzt endlich die überfällige Debatte zu Gewalt-Computerspielen?

    Unsere Jugend verroht.

    Man sieht es auch an der vom Verfassungsschutz beobachteten rechtsextremistischen sog. Identitären Bewegung.

  255. Töte einen, bestrafe Hunderte.

    Unsere Mädchen werden mit Hurra-Geschrei die Burka annehmen, wenn sie dann sicher sind.

  256. Ich staune…..
    Eben wurde über den Mord bei RTL berichtet.
    Es wurde klar gesagt, dass das Opfer Deutsche und der Täter
    Afghane ist und das Mädchen die Ex-Freundin des Täters war.
    Tragisch.
    Wieder mal, hat man ein Mädchen nicht vor den Folgen gewarnt,
    die ein Techtelmechtel mit dieser Sorte Jungen haben kann.
    Ich muss an den vorausschauenden Lehrer denken, der in einem
    Brief an seine Schülerinnen vor Kontakt mit jungen, eingereisten Männern
    warnte und deswegen viel Ärger bekam.
    Leider, haben sich seine Befürchtungen mehr als bestätigt.
    Nicht nur in diesem tragischen Fall.

  257. Kommt jetzt endlich die überfällige Debatte zu Gewalt-Computerspielen?

    Wissen Sie warum die Irren in der Politik gegen Gewalt in Computerspielen agieren? Ganz einfach: Weil sie dieses Gewaltpotenzial nicht für ihre Zwecke nutzen können. Das ist alles. 😉

  258. Zinnsoldaten 28. Dezember 2017 at 07:10

    Merkels Vierte Reich kommt schneller als ich erwartet habe. Denunziantentum gesetzlich geregelt und als Zivilcourage gelobt. Man braucht wirklich nicht mehr in den Archiven des Reichssicherheitshauptamt stöbern Denunziantentum lässt sich in Echtzeit erforschen.

  259. Hätte man dem „15“jährigen den Nachzug seiner Familie = 4/Weiber und vorerst 14 Blagen – gestattet, es wäre vllt. nicht passiert?

  260. Ein meditinisches Wunder:
    Bei Afguhlen retardiert das Älterwerden zwischen 15 -17 für etliche Jahre.
    Um dann ab dem „Rentenalter“ in der Zeitspanne von 35 -67 innerhalb eines Monats stattzufinden.

  261. Marnix 28. Dezember 2017 at 07:28
    Für mich wiederholt sich Geschichte ständig seit Men­schen­ge­den­ken, das Einzige was sich ändert sind die Schauspieler, Darstellen Statisten und die Uniformen natürlich. Irgendwann fangen einem an Geschichtsbücher zu langweilen. Tyrannen kommen, Tyrannen gehen…ist so… 🙂

  262. Wenn man die tagtäglichen Horrormeldungen liest,
    kommt einen das kalte Grausen und es entsteht Hass und Wut,
    was die unverantwortliche Politik von einer sogenannten Bundeskanzlerin
    in unserem Land für katastrophale Folgen haben.

    Mit einem lapidaren und vor Dummheit strotzenden Einwurf:
    „Jetzt sind sie halt da“, ist dass Problem auf die Bevölkerung verlagert
    worden, aber nicht gelöst …. und Merkel schmückt sich wie immer
    mit fremden Federn, was für eine tolle angebliche Migrationspolitik sie betreibt,
    obwohl genau das Gegenteil geschieht, wenn man real durch den Alltag geht,
    und nicht die Welt in einem Mikrokosmos betrachtet, und dabei bewusst die Augen
    vor der Realität verschließt und Probleme ignoriert, wie es Merkel und ihre Vasallen machen.

    Merkel und ihr Gefolge müssen abgewählt werden, da sie völlig überschätzt werden,
    und um weiteren Schaden an unserem Land zu verhindern …

  263. Ich vermute eine BEZIEHUNGSTAT:
    Der AFGHULE sah das Mädchen im Drogeriemarkt – durchlebte eine „Blitzverliebung“ – und als er den Begleiter des Mädchens sah stach er aus Enttäuschung zu?
    Ein klassischer Eifersuchtsmord also?
    Das Urteil:
    Der „Traumatisierte handelte ohne Mordabsicht!
    Also allenfalls „Körperverletzung mit Todesfolge“.
    Ein sog. „Augenblicksversagen“.
    Unter Berücksichtigung des Alkohol- und Drogenkonsums zur Tatzeit nicht Schuldfähig.
    Deshalb Entschädigung für die U-Haft und sofortiger Nachzug des ges. Clans!

  264. begründeter Sachbezug zu einer Straftat… es hat vielleicht nicht direkt was mit der Herkunft zu tun, auf jedenfall was mit Glaube, Religionszugehörigkeit. Der Glaube bestimmt unsere Gesinnung, und unsere Gesinnungen unser Wesen/Handeln. Wenn Bücher toleriert werden mit Anleitung zu einer Straftat, …tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet… dann könnte man das auch als geduldeter Völkermord verstehen.

  265. Merkel und ihr Gefolge müssen abgewählt werden..

    Das wird aber nicht passieren, den Angst und Unsicherheit regiert das Land.

  266. ES REICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    .
    „Kritik von Farbigen
    Ist das Logo der Machwitz-Rösterei rassistisch?

    Ein afroamerikanischer Dozent hat das Logo der hannoverschen Kaffeerösterei Machwitz kritisiert. Unterstützung bekommt Kenton Emery Barnes vom Präsidenten des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland: Die drei dunkelhäutigen Figuren im Logo seien „entwürdigend“. Machwitz wies den Vorwurf zurück, zeigte sich aber offen für eine Diskussion.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Ist-das-Logo-der-Machwitz-Roesterei-in-Hannover-rassistisch

  267. Wer hätte das „soo“ gedacht?
    Inzwischen denken wahrscheinlich schon Millionen so.
    Was die Schnarchnasen allerdings nicht abhält,
    den „Merkelschrott“ weiterhin zu wählen.

  268. Wie man jetzt hört, soll der Afghane der Exfreund des 15-jährigen deutschen Mädchens gewesen sein. Der Tat soll ein heftiger Streit zwischen ihnen vorausgegangen sein.

    Um sich heftig streiten zu können, müssen die Kontrahenten aber eine Sprache sprechen. Kann der Afghane so gut deutsch oder konnte das ermordete Mädchen so gut afghanisch? Oder war es eher so, dass aus Handgreiflichkeiten ein „Streit“ wurde?

    Soll die Sache schon mal so eingetütet werden, dass es sich um eine Affekt-Tat handelte? Darüber hinaus ist der Täter 15 Jahre alt und Afghane. Das schreit ja förmlich nach Bewährung und Rundum-Bepamperung von einer Heerschar von Therapeuten jedweder Art und Geldleistungen ohne Ende. Als Krönung kann der Afghane selbstverständlich dann auch nicht abgeschoben werden.

    Und was das arme Opfer anbelangt: Dem ist bestimmt permanent eingeredet worden, dass man den „Flüchtlingen“ helfen, helfen, helfen muss, einhergehend mit dem doch so nötigen Verständnis für alles und jedes rund um das Thema „Flüchtlinge“.

    Dass Frauen im Islam nichts wert sind und der Mann immer das letzte Wort hat bzw. das Messer, wurde dem Mädchen zum Verhängnis.

  269. noname11 28. Dezember 2017 at 07:42
    begründeter Sachbezug zu einer Straftat… es hat vielleicht nicht direkt was mit der Herkunft zu tun.“

    Da widerspreche ich entschieden, es hat alles mit seiner Herkunft zu tun, wie die Berichte aus Kabul uns täglich bestätigen. Solche Wüteriche lässt man einfach nicht ins Land, auch nicht die härtesten Härtefälle.

  270. @ Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 07:47

    NEGER/Schwarze u. Mulatten sollte man gar nicht mehr erwähnen, weder in der Werbung, noch in Filmen oder Sport zeigen oder zulassen. Sie gibt es für uns einfach nicht mehr. Wir sollten ihnen gar nichts mehr geben oder verkaufen. Möglichst alle nach Afrika abschieben. Dort können sie sich Weiße an die Hüttenwände malen u. von unseren Errungenschaften träumen, bis sie den Hirselöffel abgeben.

    Neger, Inder, Araber, Asiaten(außer Japaner) usw. produzieren massenweise Kinder u. dann jammern Hilfsorgs im TV, wir (Weiße) sollten für diese Kinder was tun/spenden. Was gehen mich fremde Leute, die eh undankbar sind u. uns hassen, an? ICH nähre keine Giftnattern an meiner Brust.

  271. Nur nicht aufregen: das hat’s früher bestimmt auch schon immer gegeben. Ist halt nicht angezeigt worden, wenn deutsche Junx die Mädels abgestochen haben…

  272. Was wird heute passieren?

    Parteien und Kirchen in Kandel werden für heute Abend zu einer Mahnwache mit Lichterkette aufrufen. Die ganze Stadt wird sich daran beteiligen.
    Mutti wird vor dem dm-Markt eine Kerze niederlegen.
    Der/die MP von RLP werden den Eltern kondolieren.
    Unsere Medien werden in Sondersendungen über diesen Mord berichten.
    Der Mann des Jahres „Psycho-Streich“ wird Stellung beziehen.

  273. Die Eltern dieser ermordeten Kinder schweigen dazu. Keine Anklage, weder gegen den Staat noch gegen diese Kreaturen. Wieso? Sind ihnen ihre Kinder das nicht wert, dass sie für sie wirkliche Gerechtigkeit und eine Änderung der Flüchtlingspolitik fordern, das sie sich mit betroffenen Eltern zusammentun, um Widerstand zu leisten, damit anderen dieses Schicksal vielleicht erspart bleibt? Sind ihre Kinder umsonst gestorben? Dann sind die Deutschen das Seelenloseste, was die Menschheit hervorgebracht hat.

  274. der linksversiffte „Deutschland“funk kann das MUFL-Problem nicht mehr unter den Teppich kehren,
    heute morgen in der Presseschau:
    28. Dezember 2017
    Die Presseschau aus deutschen Zeitungen
    „Im Südwesten Deutschlands rumort es“, konstatiert die Zeitung DIE WELT. „Ein Kommunalpolitiker nach dem anderen macht seinem Unmut öffentlich Luft oder richtet Brandbriefe an die Landesregierung. Es geht um junge Männer, die als Flüchtlinge kamen und nun in den Unterkünften für jede Menge Ärger sorgen. Gewalt untereinander, aber auch gegen Betreuer und Polizisten. Wüste Pöbeleien, auch Drogenhandel. Die Bürgermeister sagen: Wir schaffen das in unseren Kommunen nicht mehr. Ein gefährlicher Zustand, ein Gefühl staatlicher Ohnmacht greift um sich. Eine schleichende Erosion der Regeln, ihre stete Missachtung und Hintansetzung können einen Staat kirre machen“, warnt DIE WELT.

    Der MANNHEIMER MORGEN resümiert: „Spätestens seit in Freiburg der Mord an einer Medizinstudentin vor Gericht verhandelt wird, hat das Thema unbegleitete minderjährige Ausländer höchste Brisanz. Dabei zeigt nicht nur der Freiburger Fall, sondern auch eine Problemgruppe unbegleiteter Minderjähriger in Mannheim, dass sich unter die vielen verfolgten jungen Leute Kriminelle mischen, die nur die Grenzen des deutschen Rechtssystems ausnutzen. Das Land, das sich sonst als Hort der Sicherheit aufspielt, muss sich schon Versäumnisse vorhalten lassen. Denn die Bürger erwarten eine Lösung der Probleme“, kommentiert der MANNHEIMER MORGEN.
    http://www.deutschlandfunk.de/presseschau-aus-deutschen-zeitungen.2287.de.html

  275. Maria-Bernhardine 28. Dezember 2017 at 06:12

    Genauso sieht es aus.

    Vor längerer Zeit wurde mir von einer total verängstigten Mutter berichtet, daß die Realschule Lehrte (Region Hannover) Unterrichtsgänge in ein von Negern bewohntes Haus veranstaltet hatte, um den Schülern und besonders wohl den Schülerinnen zu zeigen, wie diese Menschen wohnen und ihnen die Berührungsängste zu nehmen.
    Die Mutter sagte, ihr sei es so gewesen, als wären ihre Töchter angeboten worden.

  276. Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 07:47
    ES REICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    „Kritik von Farbigen
    Ist das Logo der Machwitz-Rösterei rassistisch?

    Die Norddeutschen Neger haben wie die Holländische Neger nur eine einzige Beschäftigung: nach Rassismus filzen. Die letzte Naturkatastrophe in der Karibik hat deren Hang zur Zerstörung erneut gezeigt. Nachdem das „autonome“ Neger-Eiland Sint Maarten vom Orkan zerstört wurde, erledigten die örtlichen Farbigen den Rest. NL-Soldaten (pardong: institutionalisierte Rassisten!) mussten angelandet werden um die Ordnung wiederherzustellen, die Infrastruktur zu reparieren und das Vergewaltigen zu beenden. Das Eiland ist jetzt am Ende und wir würden es gerne der BundestrottelIn Merkel als Anerkennung für ihr epochales humanitäres Wirken schenken. Ich vermute das auch Trump gerne so Puerto Rico los werden möchte.

  277. Da schau her – die deutsche LügenPresse hat ihre Titelschlagzeilen geändert:

    15-jähriger Afghane ersticht Mädchen in Supermarkt
    FOCUS Online Vor 1 h

    15-Jähriger ersticht gleichaltriges Mädchen in Drogeriemarkt
    Süddeutsche.de Vor 4 Min.

    15-jähriger Afghane ersticht Mädchen in Drogeriemarkt
    t-online.de Vor 21 Min.

    15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt
    SPIEGEL ONLINE Vor 10 h

    Mord: 15-Jährige in Drogerie erstochen – war es eine Beziehungstat?
    inFranken.de Vor 45 Min.

    Mord bei Karlsruhe: 15-jähriger Afghane ersticht Gleichaltrige im Supermarkt
    RTL Online Vor 1 h

    15-jähriger ersticht Gleichaltrige im Supermarkt
    STERN.de Vor 2 h

    Kandel: 15-jähriges Mädchen nach Streit in Drogeriemarkt erstochen
    Gratis-mmorpg.com Vor 10 h

  278. Der Junge/ Bub wird vermutlich bereits an Prostatavergrößerung und Haarausfall leiden, der Vollbart leicht grau. Das deutsche Mädchen trägt die Schuld, da es sich nicht begatten lassen wollte. Da läßt die Willkommenskultur doch zu wünschen übrig. Vermutlich hat im feierlichen Moment (des Messerns) außer dem Affen keiner ein freundliches Gesicht gemacht. Hierfür sollten wir uns schämen.
    Der Bub gehört in eine Zelle mit 10 gut bestückten maximal pigmentierten Goldstücken!

  279. Abschieben!
    Und ich meine auch die deutsche Schand- und Lügenpresse.
    Selbstverständlich ist von der Presse die Herkunft der Täter zu nennen. Das machten die doch bei deutschen Tätern in der Vergangenheit auch. Ach, ich vergaß, bei deutschen Opfern gilt das natürlich nicht.
    Na, deswegen heißt es ja auch Schand- und Lügenpresse.
    Die Vergeltung, werte invasionsgierige Journalistendarsteller, die Vergeltung wird ein Fanal!

    Ich finde es grausam, ja regelrecht irre, wenn eine Gesellschaft nicht mehr in der Lage ist, die Opfer – unsere Mitmenschen!- entsprechend gerecht zu behandeln. Und dazu gehört die Benennung der Täter. Die Benennung der Mörder und der Mittäter. Nämlich jene Mittäter, die aus politischen Gründen lügen und verschweigen. Jene, die Profit aus Asyl ziehen. Und jene, die die Grenzen offen lassen. PEGIDA ist nur das Vorgrollen. Das System der Täter wird offengelegt. Es gibt kein Vergessen und Verzeihen.

  280. Ein Kind ist tot.
    Ursache: Staatsversagen
    Staat: Die Menschen, die diesen Staat bilden.
    Wir versagen gerade.
    Ich versage gerade.
    Mein Beileid den Angehörigen.
    Meine Wut und mein Zorn.

  281. So kann man es auch umschreiben:

    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Leider unterschätzen Jugendliche oft die Tragweite ihres Handelns, weshalb es immer wieder zu solchen furchtbaren Unfällen kommt.
    Es muss nur ein Gegenstand, wie in diesem Fall ein Messer, in der Nähe liegen, schon kann dies im Affekt als Waffe genutzt werden. Besonders betroffen ist der minderjährige Bursche – er wird den Rest seines Lebens mit schweren Traumata zu kämpfen haben.

    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/photos/a.146219215993628.1073741828.145871682695048/163709234244626/?type=3&theater

  282. @ Marie-Belen 28. Dezember 2017 at 07:47

    „Ein afroamerikanischer Dozent hat das Logo der hannoverschen Kaffeerösterei Machwitz kritisiert. Unterstützung bekommt Kenton Emery Barnes vom Präsidenten des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland: Die drei dunkelhäutigen Figuren im Logo seien „entwürdigend“. Machwitz wies den Vorwurf zurück, zeigte sich aber offen für eine Diskussion.“

    Wie soll man die Neger dann darstellen? Etwa hellgrün? Habe eine CD der Musikkapelle „The Temptations“, da sind auch lauter Neger mit dunkler Haut abgebildet. Was der Zentralrat der Neger wohl dazu sagen würde?

  283. WIR HABEN ANGST UM UNSERE KINDER!!!!!! =schreien!=
    Was können wir tun? Die Kinder nicht in die Schule lassen? Wir wollen aber, dass unsere Kinder lernen. Homescool? – in Deutschland nicht möglich.
    Depression – ich mach heute und die nächsten Tage krank.

    Bitte CDU Frauen und Männer wähle eure Parteiführung ab und baue eine Koalition mit AfD. Wenn das jetzt nicht zu einer Mehrheit in Bundestag führe, dann bitte Neuwahlen und Koalition mit AfD!!!

    Und Merkel muss!!! vor Kriegsverbrechertribunal in den Haag!!!! Sie hat nicht zum Wohle des Deutschen Volkes gehandelt. Sie brachte den Krieg mitten uns.

  284. @alexandros 28. Dezember 2017 at 08:17

    Konnte es noch lesen. Danke für den Link!
    Interessant die Kommentare hinsichtlich Hass/Wut.
    Aber es ist in Wirklichkeit Zorn.
    Denn nur Wut, die verraucht schnell. Doch der Zorn seit 2015 ist eine andere Dimension. Nicht die Invasoren sind das Hauptproblem. Das Problem ist mit dem Schließen der Grenzen und der Registrierung aller Eindringlinge zu bewerkstelligen. Israel ist da ein feines demokratisches Beispiel.
    Das Hauptproblem ist die verräterische Politkaste, die willigen Lakaien im Auftrag der Asylprofiteure. Und dort muss der Zorn, der heilige und gerechte, dort muss er hineinfahren und sein Werk der Gerechtigkeit vollbringen. Es ist ZORN!

  285. Ach so, das noch:
    Merkel: „Aber wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist!“

  286. Apell an Polen, Ungarn, Slowakei und Tschechien
    Sie sehen wohin Merkels fatale „Flüchtlingspolitik“ geführt hat. Unsere Kinder sind nicht mehr sicher. Bleiben sie Standhaft und wehren sie sich gegen die Zwangsquote

    Selbst der französische Politik „Messias“ schlägt einen härteren Kurs ein.
    Frankreich Macron verschärft Migrationspolitik – Kritik von links, Feiern von rechts
    https://www.welt.de/politik/ausland/article171954437/Frankreich-Macron-verschaerft-Migrationspolitik-Kritik-von-links-Feiern-von-rechts.html

  287. „Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.“

    … während wir uns diese Zurückhaltung bei Tätern mit 4 deutschen Großeltern selbstverständlich nicht auferlegen.

    Schäbig und rassistisch zugleich.
    Solche Postillen verschwinden hoffentlich schon bald in den Löchern, aus denen sie hervorgekrochen sind!

  288. DAS MUSSTET IHR MAL IN AFRIKA SCHREIBEN.
    ===========================
    UND SCHON WIEDER EIN NEGERKIND VON EINEM WEISSEN GESCHLACHTET !!!!!!!!
    ============
    DA WAERE WAS LOS AUF DEN STRASSEN, NICHT WIE IN DOISCHELAND …

  289. hhr 27. Dezember 2017 at 22:43
    Ich muss lesen:
    „15 Jähriger, gleichaltrig, TÖTEN“…..
    und dann weiter : Presse-Kodex ….
    Wo um Himmels willen sind wir hier????
    ##########
    WO? Ich hab nur die Schlagzeile überflogen und hab dabei KABUL gelesen.
    NEIN es war nicht KABUL sondern KANDEL.
    Na ja, die paar vertauschten Buchstaben.
    Faktisch scheint das wohl mehr und mehr aufs Gleiche hinauszulaufen, oder was?
    Mein Beileid den Hinterbliebenen.
    H.R

  290. Bundesfinanzminister 27. Dezember 2017 at 22:34

    „Wie war das vor ein paar Jahren, als alle Medien hyperventilierten, weil eine junge Türkin verprügelt wurde und an den Sturzfolgen verstarb?“

    Sie wurde nicht „verprügelt“. Sie erhielt genau eine (!) Ohrfeige.

  291. alexandros 28. Dezember 2017 at 08:39
    „Selbst der französische Politik „Messias“ schlägt einen härteren Kurs ein.
    Frankreich Macron verschärft Migrationspolitik – Kritik von links, Feiern von rechts“
    ——————————————-
    Die Journalistendarsteller wollen immer noch zwischen links und rechts unterscheiden müssen. Dabei gibt es heute bloß noch den Unterschied zwischen normal und links. Das eigene Volk auszurotten, das bedeutet heute links. Die Unversehrtheit des eigenen Volkes zu erhalten, das ist normal. Die Normalen müssen wieder die Oberhand gewinnen. Wenn das rechts ist, dann bin ich rechts. Also völlig normal.

  292. Merkel konnte sich bisher durch die Nibelungentreue der Mainstream-Medien (ganz besonders des Staatsfernsehens) an der Macht halten. Diese scheint nun zu bröckeln

    So kommentiert Deutschland: Merkels Zukunft„Desaströse Umfragewerte für Merkel bestätigen, was sie auch selbst ahnen dürfte“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/so-kommentiert-deutschland-merkels-zukunft-zeiten-in-denen-merkel-nach-belieben-schalten-und-walten-konnte-sind-vorbei_id_8126609.html

  293. Die Bildung von Vorurteilen gehört zum überlebensnotwendigen Repertoire fast aller Lebewesen. Habe ich mir einmal an einer heißen Herdplatte die Finger verbrannt, entwickle ich das Vorurteil, daß alle heißen Herdplatten schmerzhafte Verbrennungen erzeugen, auch ohne daß ich sie berühre. Es wäre dumm, anzunehmen, daß heiße Herdplatten nur in Einzelfällen die Finger verbrennen und daß man deshalb die heißen Herdplatten nicht unter Generalverdacht stellen dürfte. Gerade bei drohender großer Gefahr ist es wichtig, auch aus nur wenigen Erfahrungen schnell ein Vorurteil zu erzeugen. Lieber alle afghanischen „Jugendlichen“ unter Generalverdacht stellen, als noch weitere vergewaltigte, erstochene, ertränkte deutsche Mädchen auf den Straßen liegen zu haben.

  294. Schrecklich, einfach schrecklich!!!

    Warum haben diese „Typen“ eigentlich meistens eine Stichwaffe bei sich und zögern auch nicht diese einzusetzen und sogar damit zu töten?!

    Kein normaler (15-jähriger) Jugendlicher läuft doch mit einem Messer durch die Gegend?

  295. LinksGrünRotRotvioletten Aktivistinnen in den Mund gelegt:
    „Das gab es früher auch schon!“

    Merkel in den Mund gelegt:
    „Jetzt ist sie halt tot.“

  296. Vermute mal ganz stark, dass schon auf allen Kanälen der Kalmückensender jetzt Sonersendungen laufen und in den Laberrunden heute Abend dieser Mord ganz groß Thema ist!

    Also genau so, wie in der Sowjetzone, wo auch sofort, über jede Vergewaltigung und jedem Mord durch Besatzungssoldaten, zeitnah, berichtet wurde……

  297. Die Supermärkte und Bürgersteige sind nun die neuen Schlachthöfe für die armen Flüchtlinge wo sie sich austoben. Der kleine Mistkerl, der das Mädchen gestern ermordet hat, ist erst 15, da wird ihm nicht viel Strafe zu Teil werden!

    Genau für diese MUFLS macht sich jetzt unsere Regierung stark mit dem Familienzuzug, um deren ganze Sippen nachzuholen! Demnächst müssen die Opfer gar nicht erst in die Einkaufsmärkte oder vor die Tür gehen, um erstochen und erschlagen zu werden. Das wird sich dann alles gleich in den Treppenhäusern der Mietshäuser abspielen, wo man diese Leute massenweise einquartiert zusammen mit den Einheimischen! Und diese „Nachbarschaftsstreits“ werden dann als „Privatangelegenheit“ deklariert werden!

    Solchen Leuten dann klarzumachen, dass um 22:00 Uhr Schicht im Schacht ist und die berufstätigen ungestört schlafen wollen, und auch tagsüber kein Gezeter wünschen, das wird nicht lustig werden! Da wird noch viel Blut fließen müssen bevor die AFD 40 % der Stimmen bekommt!

  298. Ich frage mich nur eines: Wie viel Blut muss noch fließen, wie viele Tote muss es noch geben, bevor der Lebenserhaltungstrieb der Deutschen erwacht? Ich hoffe immer noch, dass es irgendwann einen kritischen Punkt gibt an dem die Stimmung kippt.
    Auch Deutsche können sich zum Selbstschutz bewaffnen und sich in Gruppen zusammen tun. Das Regime kann einzelne Bürger fertig machen, was aber wenn deutschlandweit tausende ihre Grundrechte auf Selbstverteidigung wahrnehmen.

  299. Im Radio kam die Nachricht die Beiden haben nicht gemeinsam den Supermarkt betreten!

    Mit anderen Worten die haben sich wohl gar nicht gekannt!

  300. Jetzt sind sie halt da.

    Die Messer in den Taschen sind jetzt auch halt da. Was überhaupt nicht da ist, ist jegliche Hemmung, anderen Menschen das Leben zu nehmen.

    Wahnsinn auch, wie schnell die Nachricht über ein ermordetes Kind von den Startseiten der Qualitätsmedien verschwindet. Zum Glück gibt es PI.

  301. Bringt mal ein Foto des Mädchens, erzählt die Geschichte des Mädchens.
    Gebt dem Opfer ein Gesicht und eine Stimme.
    Nur so wird Anteilnahme, Emphatie geweckt.

  302. Gehe zu
    Abschnitte dieser Seite

    Zugriffshilfe

    Entfernen
    Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von Facebook zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du hier: Cookie-Richtlinie.
    Facebook
    E-Mail-Adresse oder Handynummer
    Passwort

    Konto vergessen?
    Registrieren

    Mehr von Prof. Dr. Jörg Meuthen auf Facebook anzeigen
    Anmelden
    oder
    Neues Konto erstellen

    Deutsch · English (US) · Türkçe · Español · Português (Brasil)

    Datenschutz · Impressum/AGB/NetzDG · Werbung · Datenschutzinfo

    · Cookies ·
    Mehr
    Facebook © 2017

    Hr. Prof. Dr. Jörg Meuthen schrieb auf den „Gesichtsbuch“,

    „Liebe Leser, aus sehr traurigem Anlass muss ich mich leider etwas früher als geplant nach meiner kurzen Weihnachtspause bei Ihnen zurückmelden.
    Der tragische Grund: Am heutigen Tage hat ein 15 Jahre alter Afghane im rheinland-pfälzischen Kandel – eine überschaubare Stadt mit gerade einmal 16.000 Einwohnern – ein wehrloses, gleichaltriges deutsches Mädchen erstochen.
    Einfach so, beim nachmittäglichen Einkauf im Drogeriemarkt einer großen Kette. Das Mädchen scheint den Afghanen vorher nicht gekannt zu haben, zumindest legen dies Zeugenaussagen nahe, wonach es nicht mit dem Täter, sondern mit einer anderen Person in den Laden gekommen war.
    Aus unbekanntem Grund kam es dann in diesem Drogeriemarkt zum Streit – mit dem oben beschriebenen, katastrophalen Ergebnis.
    Es fällt mir sehr schwer, hierfür passende Worte zu finden, denn es gibt sie eigentlich nicht. Vor drei Tagen um diese Zeit saß dieses Mädchen – so darf man annehmen – mit seiner Familie unter dem Weihnachtsbaum, und nun ist dieses junge Mädchen tot.
    Erstochen von einem 15-jährigen (?) Afghanen, der sich dank Kanzlerdarstellerin in unserem Land aufhält.
    Wann endlich, WANN wird diese „Regierung“ verstehen, was sie unserem Land angetan hat? Welchen Gefahren sie uns allen aussetzt, um ihren vollkommen übersteigerten Humanitarismus mit einer Einladung an alle Welt zelebrieren zu können?
    Frau Merkel, nehmen Sie doch endlich zur Kenntnis: In anderen Regionen dieser Welt herrschen andere Gesetze, geschriebene wie ungeschriebene. Oder denken Sie, Frau Merkel, dass es auch für deutsche Jugendliche mittlerweile normal ist, mit einem Messer bewaffnet durch die Gegend zu laufen?
    Nichts ist Deutschland, unserer Heimat, mehr zu wünschen, als dass diese unfähige Frau endlich ihren Stuhl räumt. Es kann so nicht mehr weitergehen in unserem Land – und noch ist es unser Land!
    In Anbetracht der Abscheulichkeit dieser Tat möchte ich auf meine übliche Schlussformel verzichten.
    http://www.bild.de/…/kandel-afghane-ersticht-deutsches-maed…
    —————
    Meine tiefste Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen dieses unschuldigen und wehrlosen Opfers.“

    ——————-
    Hr. Prof. Dr. Meuthen erlauben Sie mir bitte nur ein Kommentar abzugeben.

    Der Appel an die Fr. Merkel und die Regierenden ist gut gemeint aber vermute ich ohne Wirkung.
    Die Verantwortlichen dieser Zustände müssen mit Handschellen vor das Kriegsverbrechertribunal in den Haag überführt werden. Sie haben Feinde unserer Gesellschaft ins jede kleine Dorf, in jeder Schule dieses Landes installiert. Unsere Kinder sind gezwungen und müssen zwischen „tickenden Zeitbomben“ leben.
    Unseren Kindern wurde eine normale Entwicklung unmöglich gemacht und sie auf die erste Front dieses Krieges gesteckt.

    Liebe Eltern,
    wir fahren schön mit unseren privat PKW in die Arbeit aber die meisten unseren Kinder müssen mit Bus und Bahn zur Schule fahren und in der Schule sein Raum mit „tickenden Zeitbomben“ teilen und dazu noch sich fröhlich und gelassen geben.
    Unsere Kinder sind schutzlos auf die erste Front dieses an uns übertragenes Krieges gesteckt. Was für feige Menschen sind wir geworden (immer waren), dass wir alles auf Kosten unserer Kinder mitmachen.

  303. Was mich richtig aufregt ist die Ungleichbehandlung der Opfer.
    Wie es ein CDU Politiker (Altena) war der von einem wütenden Deutschen attackiert wurde gab es Sondersendungen und der Vorfall wurde exzessiv aufgearbeitet.
    Bei einem 15 Jährigen deutschen Mädchen, dass von einem Afghanen erstochen/ermordet wurde, landet der Vorfall so schnell wie möglich unter dem „Teppich“.

    http://www.pi-news.net/2017/11/maischberger-mit-alice-weidel-zum-messerangriff-auf-altena-bm/

  304. Und hier mal kurz zusammen gefasst was der Spiegel dazu schreibt: Ich fasse kurz zusammen: „15-Jähriger ersticht Mädchen in Drogeriemarkt“ „Nach einer Messerattacke in einem Geschäft ist ein 15 Jahre altes Mädchen ihren Verletzungen erlegen. Tatverdächtig ist ein gleichaltriger Junge“ „Ein 15 Jahre alter Junge hat im rheinland-pfälzischen Kandel ein gleichaltriges Mädchen erstochen.“ „Blablabla!!!“ „Der Junge soll voraussichtlich am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.“ Das sind die Deutschen Qualitätsmedien!!!!!! http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kandel-in-rheinland-pfalz-15-jaehriger-ersticht-maedchen-in-drogerie-a-1185233.html

  305. Empfehle das auf Knopfdruck vollautomatisch aufklappende Messer der Firma Böker,feststehende Klinge,hochwertiger Stahl,schönes Design,klein,leichtes sehr hartes Kunststoffmaterial als Griff,erlaubte Länge der Klinge,designed by Jim Wagner,Nahkampfexperten,Hosenklipp,Knopf zum Fenster einschlagen in Notsituationen.Loch zum Befestigen einer Schnur.Kann legal getragen werden.

  306. Stegner in den Mund gelegt:
    „Das Thema spielt nur Rechtspopulisten in die Hände!“

    Beford-Strohm und Konsorten in den Mund gelgt:
    „Nächstenliebe! Feindesliebe! Nur nicht die Nazis! Nicht die Nazis!“

  307. Epikureer 28. Dezember 2017 at 09:02

    Epikureer 28. Dezember 2017 at 09:02
    Ich frage mich nur eines: Wie viel Blut muss noch fließen, wie viele Tote muss es noch geben, bevor der Lebenserhaltungstrieb der Deutschen erwacht? Ich hoffe immer noch, dass es irgendwann einen kritischen Punkt gibt an dem die Stimmung kippt.
    Auch Deutsche können sich zum Selbstschutz bewaffnen und sich in Gruppen zusammen tun. Das Regime kann einzelne Bürger fertig machen, was aber wenn deutschlandweit tausende ihre Grundrechte auf Selbstverteidigung wahrnehmen.

    die hemmschwelle der deutschen, jemanden ernsthaft zu verletzen ist so hoch, dass ich kaum glaube dass es ueberhaupt so weit kommt. ich frage mich eher, wie viel bewæhrung der tæter im merkillregime kriegen wird

  308. Was wir zur Zeit erleben ist eine offene Ungleichbehandlung durch die öffentlichen Organe.
    Diese Situation ist neu und noch nie dagewesen, ich kann mich jedenfalls nicht erinnern es in dieser Offenheit und Konsequenz schon einmal erlebt zu haben.

    Deutschland verdankt seine Existenz dem Wohlwollen der Siegermächte des II.Weltkriegs und natürlich seiner eigenen Fähigkeit durch Fleiss und Disziplin den Wohlstand aufgebaut zu haben. Genau das ist uns aber auch über Jahrzehnte immer wieder zu verstehen gegeben worden.
    Hätten wir euch nicht verziehen, wärt ihr heute nicht mehr da.
    Die Empörung über die Nazi-Gewaltherrschaft brachte die links-intellektuelle und aufgeklärt-antikapitalistische Szene hervor. Die Kinder empörten sich über die Eltern und Grosseltern und versprachen sich alles anders und besser zu machen. Genau diese Kinder sind die heutigen Machthaber und sie verurteilen heute ein ganzes Land dazu seine Schuld abzutragen. Jetzt vollziehen diese ehemaligen Kinder die Zerschlagung und Zerstörung des eigenen Landes aus humanistischen und links-aufgeklärten weltoffenen Beweggründen ; jetzt sühnen wir gerade die Schuld unserer Grosseltern. Jetzt versucht diese Generation alles anders zu machen was im dritten Reich falsch gelaufen ist ; leider agieren sie dabei ebenso radikal und falsch in die entgegen gesetzte Richtung und sie werden Deutschland damit in den Abgrund stossen.

    Leider wurde der Nationalsozialismus in Deutschland nie vernünftig aufgearbeitet. Über diese Zeit offen und ehrlich zu reden war und ist verpönt ; ein Mann der es schaffte ein ganzes Volk so vollkommen zu vereinnahmen und zu verführen, muss unbestreitbar aussergewöhnliche Fähigkeiten gehabt haben. Es gab vor ihm auch schon andere „grosse Menschenfänger“ ; nur leider waren die Medien noch nicht so weit, diese in Bild und Ton festhalten zu können. Es gibt halt kein Beispiel vor Hitler, dass ebenso lückenlos dokumentiert werden konnte. Das „Totschweigen“ der NS-Zeit führte zum Schuldkomplex und zur Auflehnung einer ganzen Generation gegen die „Sünder des 3.Reiches“.
    Somit bringt uns Hitler noch einmal um und zerstört gerade Deutschland zum zweiten Mal.

    Die Wahrheit liegt weder rechts noch links aussen, die Wahrheit liegt dazwischen. Der unvoreingenommene Blick auf die Fakten ist nur leider keiner Seite möglich ; somit läuft es auf eine unausweichliche Konfrontation hinaus. Sowas endet für gewöhnlich im Bürgerkrieg ; es bleibt also spannend.
    Mir tut jedes Opfer auf welcher Seite auch immer unendlich leid ; jeder Mensch sollte in Frieden und auskömmlich leben dürfen. Allerdings sollte auch auf jeder Seite gleiches Recht gelten ; die Ungleichbehandlung ist gerade unerträglich. Dieses junge 15-jährige Mädchen hatte ebensowenig wie der gleichaltrige Afghane Schuld an irgendetwas, diese Kinder werden z.Zt. auf beiden Seiten für niederträchtige und schäbige Absichten missbraucht und die schuldigen Erwachsenen müssen dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Die sitzen in den jeweiligen Regierungen und missbrauchen ihr Volk für ihre Absichten.
    Wir Erwachsene werfen unsere Kinder für unsere Absichten oder Schuldkomplexe in den Ring einer durchtriebenen und hässlichen Welt. Sollen sich doch Assad und Putin mit Trump und Merkell selber abschlachten und in die Fresse schlagen ; aber lasst endlich euer Volk und eure Kinder in Frieden leben.

  309. Was lernen wir daraus?
    Jeder von denen hat ein Messer in der Tasche.
    Also, wenn ihr in Kontakt mit denen kommt, gebt ihm keine Chance in die Tasche zu greifen, sondern seid schneller und wachsam.
    Und an unsere deutschen Mädels: Seid nicht blöd, lasst euch mit keinem von denen ein oder ihr seid für unser Volk verloren.
    Und die Eltern die den Umgang ihrer Kinder mit denen tolerieren sind Volksverräter und tun mir keine Sekunde Leid, im Gegenteil, Blödheit gehört bestraft.

  310. Die importierten Kriminellen sind es nicht gewöhnt, mit Messer und Gabel zu essen. In den Herkunftsländern sitzt man auf dem Boden und isst gemeinsam mit dem Fingern aus einem Topf. Messer sind für die Jagd, zum Schlachten, zum Töten.
    Ich würde mir wünschen, dass überrlebende Opfer und betroffene Hinterbliebene lautstark ihre Stimme erheben, ihr Elend in die Welt hinausschreien, mit Nachdruck in der Öffentlichkeit auf sich aufmerksam machen. Offenbar sind alle von irgendwem ? zum Stillschweigen verdonnert.

  311. Wie hoch ist das Risiko durch Glyphosat zu sterben im Vergleich durch Ausländerkriminalität zu sterben?
    GLYPHOSAT-ZULASSUNG IN EUROPA
    Auch Wasser kann tödlich sein. Der Unkrautvernichter Glyphosat ist in der EU weitere fünf Jahre verlängert. Ökos und SPD toben, sogar eine Regierungsbildung in Berlin könnte am hochemotionalen Thema scheitern. Den Kontrahenten sei ein Blick auf die Statistik empfohlen.

    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/glyphosat-zulassung-in-europa-auch-wasser-kann-toedlich-sein/

  312. In den Mai Medien:
    Der 15 Jährige wird dem Untersuchungsrichter vorgeführt,
    der Entscheide über eine Haft?
    Also ist das Mitführen eines Messers mit anschließendem Mord kein Haftgrund?
    Könte so keinem Deutschen Passierten das noch Zweifell Bestehen!

  313. Nach dem Crash:
    Dem Anfänger, Stümper, Dilettanten in den Mund gelegt:
    „Das habe ich nicht gewusst!“

    Dem Fortgeschrittenen in den Mund gelegt:
    „Ich habe es schon immer gesagt!“

  314. Ballermann 28. Dezember 2017 at 00:57

    „Die Tat ist mit nichts zu rechtfertigen, nur was geht in den Köpfen dieser Mädels vor ?“

    Sagen dir die Worte ‚total geil aussehender Typ‘ irgendetwas?

  315. Wie auch immer, vorher gekannt, oder nicht, bei der nächsten Wahl dürfte das Stimmverhalten zumindest etwas anders aussehen, oder ist man in der Pfalz total verblödet?
    http://wahlen.rlp.de/de/btw/wahlen/2017//ergebnisse/2113340400000.html

    Aber, wenn schon Millionen Invasoren, aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, dann also „legal“, im Land sind, wird man die nicht mehr so einfach los, selbst wenn ein B. Höcke Kanzler ist!

    Da müßte man dann schon zu politischen Mitteln greifen, davor scheißt sich die Masse der wohlstandsverwahrlosten Gutmenschen ein…….

  316. Lange, bevor ich verstand, was das Grundgesetz ist, wurde ich christlich-religiös sozialisiert. Ich lernte die 10 Gebote. Sie waren mir heilig. Niemals könnte ich Hand an das Leben anderer Menschen anlegen, nicht zuletzt aus Gottesfurcht. Im Islam ist das ganz anders. Hier belohnt deren Götze das Töten von Menschen. Schon ganz kleine werden trainiert. Ich sah vor einiger Zeit ein Video von radikalen Moslems, welche ihrem zwei jährigen Sohn einen weißen Teddybären gaben und ein scharfes Messer. Damit musste er dem Teddybären den Kopf absäbeln. Und die Erwachsenen haben ihn angefeuert und Beifall geklatscht. Es wäre wirklich das allerallerletzte, einem Moslem zu vertrauen, auch wenn er noch so ein freundliches Gesicht machen würde. Es mag sein, dass ich damit auch wenige unorthodoxe Muslime über einen Kamm schere. Aber das Risiko ist mir zu hoch und ich sehe es leider niemandem von außen an, wie er tickt. Nie würde ich mich als Integrationshelfer zur Verfügung stellen, weil das von vornherein bei geschätzten 97% zum Scheitern verurteilt ist. Schade, dass unsere Regierung und die großen Kirchen die eigene Bevölkerung ins Messer laufen lassen, wenn sie unkritisch zu unkritischen Willkommenskontakten auffordern. Das ist meines Erachtens unverantwortlich. Sind die vielen Morde und Sexualdelikte denn noch nicht genug? Ich kenne niemanden, der noch unbeschwert und unbesorgt alleine seine Walkingrunden oder Joggingläufe außerhalb der Bebauung dreht. Was haben uns Merkel und rot-grün-linke Konsorten da nur eingebrockt!!!

  317. Und über dem Blut der Geschächteten der friedlichsten Menschen der Religion
    des Friedens thront immer noch #Erika Mürkül :
    „Sie (die Schächter) sind halt da.“
    Es wird aller höchste Zeit, dass SIE halt NICHT mehr da ist !

  318. Ich wundere mich über die Selbstbeherrschung der Passanten, die den Messerstecher bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben.
    Wie lange wird diese Selbstbeherrschung wohl noch bestehen?

  319. Verstehe nach wie vor nicht, warum das deutsche Volk nicht endlich zu Hunderttausenden friedlich auf die Straßen geht. Die Grenzen sichern und kontrollieren wer hier rein will. Machen viele Staaten der Welt, ist die einfachste Sache der Welt. Deutschland kann nicht das ganze Elend des Planeten heilen. Zudem gibt es hierzulande genügend Probleme, die die Regierungen hinterlassen haben. Obdachlose, Armutsrentner, kaputte Schulen…

    Sich nun immer hinter dem Österreicher und dem Schuldkult zu verstecken, was für Schmarrn. Keiner wird einen von Burkamüttern erzogenen Afghanen umerziehen. Es ist die andere Kultur, völlig Kulturfremde, bei denen gilt ein Menschenleben nichts. Wer das nicht verstehen will und vor allem akzeptiert, der mag sich zwar in der guten Sonne wähnen, aber es ist nur das Halbmondlicht der finsteren Umnachtung. Man kann Völker nicht einfach mischen, das gibt immer Unglück; ob bei Stalin oder Mao, alle Experimente gescheitert und Millionen Tote am Ende. Schicksal wird gespielt, aus Selbstüberschätzung und Dummheit. Zivilisationen scheiterten schon für weniger.

  320. Clint Ramsey 27. Dezember 2017 at 23:58

    Der Präsident von Eintracht Frankfurt will nicht, dass Vereinsmitglieder die AfD wählen, wie er im Interview mit der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. sagt.

    Beim LOCUS steht es sinngemäß so, dass er keine AfD-Wähler aufnehmen bzw. Mitglieder rausschmeißen will, die AfD wählen. Wie soll das funktionieren? Wir man bei den nächsten Wahlen den Personalausweis vorzeigen müssen und unter den Augen von Wahlbeobachtern sein Kreuz machen? Und wenn man die falsche Partei wählt, wird das ins Bundeszentralregister eingetragen. Und da schauen dann Präsidenten von Sportvereinen, Hochschulen, Behörden, Arbeitgeber etc. nach und/oder man muss einen Gesinnungstest machen, wenn man irgendwo Mitglied werden will oder sich um einen Studienplatz oder Job bewirbt.

    Anscheinend reichen die zwei deutschen Diktaturen nicht. Nach der der Nationalsozialisten und der Kommunisten will man anscheinend mit aller Macht eine Diktatur der Moralisten und Bessermenschen einführen.

  321. Über diesen Fall haben sogar die Marktschreier von n-tv eine Kurzmeldung abgesondert, die da lautete: „15-jähriger Afghane tötet Gleichaltrige“. Inzwischen heißt dieselbe Meldung „Messerattacke in Kandel 15-Jähriger ersticht Gleichaltrige“. Der Zensor ist wieder aktiv und die Lügenmedien lassen wieder weg, was nicht zu ihrer Refugees are welcome here-Ideologie passt.

    Jede junge Frau sollte doch gerade wissen, worauf sie sich da einlässt, wenn sie mit Ali und/oder seinen millionen Räubern liebäugelt!

  322. jeanette 28. Dezember 2017 at 09:01
    …..Das wird sich dann alles gleich in den Treppenhäusern der Mietshäuser abspielen, wo man diese Leute massenweise einquartiert zusammen mit den Einheimischen! Und diese „Nachbarschaftsstreits“ werden dann als „Privatangelegenheit“ deklariert werden!

    Genau so läuft es. Mir ist persönlich ein Fall bekannt, wo man Merkels Gäste in ein Mehrfamilienhaus einquartiert hat. Dazu wurden noch sog. Sprachmittler installiert. Die Folgen derartiger Zwangsvermischung sind bekannt: Dreck, Lärm, Gestank und aggressives Verhalten. Zunächst wendete man sich an den Sprachmittler – ergebnislos. Nachdem wegen des Lärmes öfter die Polizei gerufen wurde – übrigens auch ergebnislos – richteten sich die Mieter an die Hausverwaltung. Von dort kam die Aufforderung, doch direkt bei den Assogranten zu klingeln, um das Gespräch zu suchen. Ja, wir werde aus unseren Wohnungen vertrieben.

  323. Epikureer 28. Dezember 2017 at 09:02
    Ich frage mich nur eines: Wie viel Blut muss noch fließen, wie viele Tote muss es noch geben, bevor der Lebenserhaltungstrieb der Deutschen erwacht?
    ______________________________________________________________________
    Das dauert noch ein wenig.
    „Der Weise begnügt sich nicht mit dem Studium der Natur und der Wahrheit – er wagt es auch letztere Auszusprechen ,um der kleinen Zahl von Menschen willen, welche denken können und wollen, ohne Rücksicht auf die grosse Menge der Sklaven des Vorurteils welche ebenso wenig an sie heranzureichen vermögen, als es den Fröschen zu fliegen vergönnt ist.“
    Julien Offrey de la Matterie
    Wenn es zutrifft, dass nur eine geringe Menge eines Volkes wirklich klug ist und denken kann, dauert es eine Zeit bis der „Durchschnitt“ zu denken anfängt, er muss seine Erfahrungen („Bereicherung“) im Kopf erst verarbeiten, ihm die Wahrheit nur zu sagen hilft nicht.
    Entscheidende Wendungen in der Geschichte gingen immer nur von wenigen Intelligenten aus.

  324. Die wievielte Tote ist das denn jetzt?
    Und wie viele wurden schon vergewaltigt?
    Zählt jemand mit ???

    Erstaunlich, dass zum Auslösen des arabischen Frühlings 1x (in Worten: EIN !!!!!) einziger Toter gereicht hat. Und bei uns ??? Wo bleiben die Demos? Wo bleibt der Aufschrei? Wo bleibt die Wut?

    Nichts, gar nichts. Still ruht der See…

    Die Duldsamkeit der Deutschen ist schon irgendwie krank.

  325. Und wer hilft dem Buben jetzt – sofern das mit den 15 Jahren stimmt?
    Es werden doch hoffentlich sofort Wachmänner, Psychos, Seelsorger, Anwälte, Imane, Halal-Koch u. ä. bereitgestellt?
    Wird wohl auf Jugendstrafe rausgehen. Also Waldspaziergänge mit reinen Tieren, Gruppendiskussionen, Kampfsportkurse u. ä.
    Bezahlen wird das natürlich die Köterrasse.
    ARD und ZDF berichten…….. über Prüfsiegel für Feuerwerk und Familiennachzug von Flüchtlingen.
    Eine tote Deutsche ist da nicht von Interesse. Vielleicht deshalb, weil es schon zu viele davon gibt.
    Ja, wäre der Täter Deutscher und das Opfer Afghanin……… Dann würde sich das Land überschlagen.

  326. Privatier 28. Dezember 2017 at 09:41
    jeanette 28. Dezember 2017 at 09:01
    …..Das wird sich dann alles gleich in den Treppenhäusern der Mietshäuser abspielen, wo man diese Leute massenweise einquartiert zusammen mit den Einheimischen! Und diese „Nachbarschaftsstreits“ werden dann als „Privatangelegenheit“ deklariert werden!

    Genau so läuft es. Mir ist persönlich ein Fall bekannt, wo man Merkels Gäste in ein Mehrfamilienhaus einquartiert hat. Dazu wurden noch sog. Sprachmittler installiert. Die Folgen derartiger Zwangsvermischung sind bekannt: Dreck, Lärm, Gestank und aggressives Verhalten. Zunächst wendete man sich an den Sprachmittler – ergebnislos. Nachdem wegen des Lärmes öfter die Polizei gerufen wurde – übrigens auch ergebnislos – richteten sich die Mieter an die Hausverwaltung. Von dort kam die Aufforderung, doch direkt bei den Assogranten zu klingeln, um das Gespräch zu suchen. Ja, wir werde aus unseren Wohnungen vertrieben.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    schon ein, zweimal hier geschrieben … genau das wird so eintreten .. die kommunalen Wohnungsgesellschaften quartieren diesen Abschaum in den Wohnungen ein .. Geld kommt ja vom Amt .. denen ist das egal …

    in Potsdam ist das so .. die Platte hat kaum noch Leerstand, weil vermehrt Kopftücher und Neger einquartiert werden .. in meinen Haus .. wurde vor Wochen ein Neger einquartiert .. kein Wort deutsch, keine Arbeit ..

  327. wo bleiben die Sondersendungen von ARD und ZDF ? wird das thematisiert in einer TalkShow ?
    verlogene Medienhuren !!!!!

  328. ++OT++

    „SIE LIESSEN VERLETZTE AUF DEM RÜCKSITZ ZURÜCK
    Raser fliehen nach illegalem Autorennen in Berlin

    Zwei Unbekannte rasten durch Berlin, ließen nach einem Crash ihre Mitfahrerinnen verletzt auf der Rückbank sitzen und flohen.“

    Frage:
    Was für ein verkommenes, empathieloses Gesindel lässt wohl verletzte Mädchen nach einem Unfall im Auto zurück und flüchtet zu Fuß?

    Welche schmierige Ethnie genau dieses Verhalten schon zig mal gezeigt hat wissen wir alle.
    Die Wahrscheinlichkeit liegt auch hier bei 90% +X.

    http://www.bild.de/news/inland/illegale-autorennen/autorennen-in-kreuzberg-54314016.bild.html

  329. Ben Shalom 28. Dezember 2017 at 09:37
    Verstehe nach wie vor nicht, warum das deutsche Volk nicht endlich zu Hunderttausenden friedlich auf die Straßen geht.

    Einfach Demonstrieren bringt gar nichts, wenn das etwas bringen würden, wären Demonstrationen schon längst verboten. Die Regierenden lachen nur darüber.
    Wenn eine Demonstration sinnvoll sein soll, muss von der AFD zu einer solchen aufgerufen werden und dann müssen auch alle den Arsch hochkriegen. Erst so wird es eine politische Machtdemonstration.
    Wenn aber die AFD aufruft und es flogen ihr nur wenige, wäre das ziemlich schlecht und der Nimbus dahin. Noch ist es nicht so weit, noch ist die AFD nicht stark genung für eine Kraftprobe, aber die Zeit wird kommen. Gauland macht das schon, dass ist eine schlauer Kopf.

  330. Ben Shalom 28. Dezember 2017 at 09:37
    …Verstehe nach wie vor nicht, warum das deutsche Volk nicht
    endlich zu Hunderttausenden friedlich auf die Straßen geht…
    DAS deutsche Volk wird erst dann auf die Straßen gehen,
    wenn die Leberwurst 50€/kg kostet,
    wenn DAS NEUE Auto nicht mehr bezahlbar ist,
    wenn es keine Lohnerhöhungen mehr gibt,
    wenn der € von jetzt auf sofort 10 % weniger wert ist,
    wenn es also dem Volk materiell an den Kragen geht.
    Wenn es Einzelnen an den Kragen / Gurgel geht,
    schauen 87 % des deutschen Volkes einfach weg.
    „Es ist ja nicht meine Gurgel“
    Und dazu passt #Erika Mürkül : Sie sind halt da.

  331. Al Bundy 28. Dezember 2017 at 09:38
    Clint Ramsey 27. Dezember 2017 at 23:58
    „Der Präsident von Eintracht Frankfurt will nicht, dass Vereinsmitglieder die AfD wählen, wie er im Interview mit der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. sagt.“

    Das waren noch Zeiten, als Hölzenbein, Grabowski, Nickel und Co. für die Eintracht stürmten. In der heutigen Mannschaft steht oft kein einziger deutscher Spieler. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass deren Präsident durch Hetze gegen die AfD auffällt, aber nicht in der Lage ist, seine sog. Fans von ständigen Gewalttätigkeiten abzuhalten.
    Dieser Verein, dem ich lange als Zuschauer treu war, existiert für mich nicht mehr.
    Man sollte ihn umbenennen in „Internationale Francoforte“.
    So stirbt eine Ikone nach der anderen.

  332. Mentiroso 28. Dezember 2017 at 09:36
    Ich wundere mich über die Selbstbeherrschung der Passanten, die den Messerstecher bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben.
    Wie lange wird diese Selbstbeherrschung wohl noch bestehen?
    —————————————
    Die Leute können froh sein, nicht wegen Freiheitsberaubung, sexuelle Nötigung, Verstoß gegen die Persönlichkeitsdrechte von Herrn Beck und Konsorten angezeigt zu werden.
    Würde mich nicht wundern, wenn in Bälde der § 127(1) StPO ersatzlos gestrichen wird, der die FN durch jedermann auf frischer Tat erlaubt. Fadenscheinige Gründe dazu finden sich sicher leicht.

  333. LÜGEL unterschlug Mordattacke

    Soweit erischtlich, Korrekturen werden gern entgegen genommen, blieb der LÜGEL, (mit Eigendarstellung „die Hauptstadtzeitung für Politk-Entscheider“) gleich auf Tauichstation. Dann brauchte der LÜGEL auch nicht berichten, dass hier ein Merkel-Gast gemessert hat.

  334. erich-m 28. Dezember 2017 at 09:53
    …Einfach Demonstrieren bringt gar nichts, wenn das etwas
    bringen würden, wären Demonstrationen schon längst verboten…
    Schon vergessen ?
    Dezember 2014 hat PEGIDA Dresden ca. 25.000 Menschen
    mobilisiert. „Gott sei Dank“ ist ein Hitler-Schnurrbart „aufgetaucht“
    und schon waren’s 20.000 weniger.
    Das war kein „Verbot“ sondern die Beeinflussung der Diktatur.
    Und übrigens, es findet immer noch PEGIDA Dresden statt.
    Nächstes mal am 8. Januar um 18.30 Uhr auf dem Altmarkt.

  335. +++ Mic Gold 28. Dezember 2017 at 09:16
    D Mark 28. Dezember 2017 at 07:49
    So sehen die „Mitschüler“ unserer Kinder aus.
    https://ze.tt/cottbusser-schueler-versuchen-die-abschiebung-eines-19-jaehrigen-afghanen-zu-verhindern/
    ——-
    Mir macht wesentlich mehr Sorge, wie sich „unser“ Nachwuchs da präsentiert. Zum Davonlaufen.
    +++
    Warum stehen denn die Mitschüler mit dem Gesicht nach hinten auf dem Foto? … Oder… Wie jetzt? Die stehen gar nicht falsch rum? ???

  336. Und nirgends in den Online-Portalen der Mainstream-Medien (Lügenpresse) darf dieser Mord kommentiert werden!
    Das passt natürlich nicht zur gegenwärtigen Diskussion um den Familiennachzug dieser „UMFL’s“.
    Ich gehe jede Wette ein, daß auch dieser Mörder wieder lachend und das Victory Zeichen machend den Gerichtssaal verläßt, wenn es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß Gutmensch-Psychologen diesen „schwer traumatisierten“ Jungen für schuldunfähig erklären.

  337. +++ fmvf 28. Dezember 2017 at 10:03
    erich-m 28. Dezember 2017 at 09:53
    …Einfach Demonstrieren bringt gar nichts, wenn das etwas
    bringen würden, wären Demonstrationen schon längst verboten…
    Schon vergessen ?
    Dezember 2014 hat PEGIDA Dresden ca. 25.000 Menschen
    mobilisiert. „Gott sei Dank“ ist ein Hitler-Schnurrbart „aufgetaucht“
    und schon waren’s 20.000 weniger.
    Das war kein „Verbot“ sondern die Beeinflussung der Diktatur.
    Und übrigens, es findet immer noch PEGIDA Dresden statt.
    Nächstes mal am 8. Januar um 18.30 Uhr auf dem Altmarkt.
    +++
    So ist es! Und in Dresden oder Nürnberg wohnen viele Bürger! Wo sind sie? Feiges Pack!
    Wir kommen 600km aus NRW… und wo sind die Dresdner? Das ist sehr traurig.
    Aber es liegt wie immer in Wahrheit nur an den Medien. Jede Schwuchtel-Wahl in Afrika bekommt mehr Sendezeit als PEGIDA im ganzen Jahrhundert insgesamt! DAS ist das wahre Pack! DER Abschaum im Bodensatz der Menscheit! Medienhuren und Mikrofonschlampen!

  338. yps 28. Dezember 2017 at 10:04
    +++ Mic Gold 28. Dezember 2017 at 09:16
    D Mark 28. Dezember 2017 at 07:49
    So sehen die „Mitschüler“ unserer Kinder aus.
    https://ze.tt/cottbusser-schueler-versuchen-die-abschiebung-eines-19-jaehrigen-afghanen-zu-verhindern/
    ——-
    Mir macht wesentlich mehr Sorge, wie sich „unser“ Nachwuchs da präsentiert. Zum Davonlaufen.
    +++
    Warum stehen denn die Mitschüler mit dem Gesicht nach hinten auf dem Foto? … Oder… Wie jetzt? Die stehen gar nicht falsch rum? ???
    ——————————————————-
    Ist dieser alte Mann in der Mitte auch ein Schüler oder der Vater des Schülers? Oder sind wir nicht nur hirnlos sondern auch noch blind?

  339. Obronski 28. Dezember 2017 at 10:12

    Ist dieser alte Mann in der Mitte auch ein Schüler oder der Vater des Schülers? Oder sind wir nicht nur hirnlos sondern auch noch blind?
    ——————————
    Steht doch im Text drunter, der alte Mann ist 19 Jahre alt, da kann er doch nicht Vater des Schülers sein 🙂

  340. Zitat:
    Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.
    Ende des Zitats

    Afghanische islamische Frauenverachtung – insbesondere gesteigert, wenn es Nicht-Muslimas sind – stellt also dieser linken Meinung nach keinen Sachbezug zur Straftat dar.

  341. Obronski 28. Dezember 2017 at 10:12
    ———–
    Eben darum ist es falsch wenn immer gesagt wird Jüngere in die Politik. Gauland und alle Anderen in der AfD die jetzt ab 50+ erst in die Politik einsteigen sind Goldwert.

  342. Ratanero 28. Dezember 2017 at 09:23

    Die importierten Kriminellen sind es nicht gewöhnt, mit Messer und Gabel zu essen. In den Herkunftsländern sitzt man auf dem Boden und isst gemeinsam mit dem Fingern aus einem Topf. Messer sind für die Jagd, zum Schlachten, zum Töten.
    Ich würde mir wünschen, dass überrlebende Opfer und betroffene Hinterbliebene lautstark ihre Stimme erheben, ihr Elend in die Welt hinausschreien, mit Nachdruck in der Öffentlichkeit auf sich aufmerksam machen. Offenbar sind alle von irgendwem ? zum Stillschweigen verdonnert.

    Nach dem der AfD Abgeordnete Gläser herausgefunden hat, dass es dubiose steuerfinanzierte „Denkfabriken“ gibt, die im Auftrag der Kartellparteien das Denken für das Wahlvolk übernommen haben, halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass bei den Mord-Attacken von Merkelgästen auch Schweigegelder aus dem Steuertopf fließen. Finanziert werden die bisher nicht publik gewordenen und konspirativ arbeitenden Einrichtungen über Etats des Bundeskanzleramtes. Verwalter hierfür ist Merkels Hofhund Altmaier.

  343. @ Obronski
    Aber natürlich ist das ein Schüler. Seine Klassenkameraden tun alles dafür, dass Wally bei ihnen bleiben darf.

  344. Einladung zur Pressekonferenz
    28.12.2017 – 09:37

    Ludwigshafen (ots) – Anlässlich des Tötungsdelikts am gestrigen Tage in Kandel, bei dem ein 15-jähriges Mädchen infolge seiner schweren Verletzungen verstorben ist, findet heute,

    28. Dezember 2017, 13 Uhr, Polizeipräsidium Rheinpfalz Wittelsbachstraße 3, 67061 Ludwigshafen am Rhein, Raum 330

    eine Pressekonferenz statt.

    Dazu möchte ich Sie auch im Namen der Staatsanwaltschaft Landau einladen. Für Fragen steht Ihnen die Leitende Oberstaatsanwältin, Frau Angelika Möhlig, der Polizeivizepräsident Eberhard Weber und der Leiter der Ermittlungsgruppe, Herr EKHK Dieter Lippold, zur Verfügung.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Rheinpfalz
    Michael Baron
    Telefon: 0621-963-1030
    E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
    http://www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

  345. yps 28. Dezember 2017 at 10:09
    ———-
    Die Sachsen/Dresdner haben mehr getan als alle Anderen, auch wenn bei den Demos im Durchschnitt nur 5000 kommen.Die Leute sind auch mit ihrem Haushalt/Arbeit beschäftigt. Andere haben Angst gesehen zu werden und ratz fatz ist der Arbeitsplatz weg. Wenn man den Anteil der AfD Wähler in Sachsen hoch rechnet sind das 6-stellige Zahlen. Viel wichtiger wäre wenn jeder AfD Wessi in seinem Umfeld 5 neue AfD Wähler überzeugt.

  346. Wann endlich taucht hier ein Hinweis für entsprechende, sichtbare Unzufriedenheitsbeweise(Demos) auf, denen man sich dann lautstark anschließen kann(außer Pegida).
    Und tauchen dann die Antifanten auf, gibts für die was drauf. Anders ist es nicht mehr zu machen, es muß in diesem Land erst krachen.

  347. Hier könnt Ihr für die afghanischen Schüler spenden:
    —————————————
    Die von Abschiebung bedrohten afghanischen Schüler im Kreise ihrer Waldorf-MitschülerInnen in Cottbus. Foto (c) DW/Sandra Petersmann

    Einer der bedrohten Mitschüler ist Wali Yousafzai aus Kundus, berichtete Sandra Petersmann für die Deutsche Welle (zwei weitere heißen laut LR Nik Mohammad und Nuruddin, alle sind 19 Jahre alt):

    In Cottbus hat er in eine Ein-Zimmer-Wohnung in einem großen Hochhaus. Doch er schläft „jede Nacht woanders, weil ich so große Angst habe, dass sie mich nachts abholen“. Jetzt spricht er in der Landessprache Dari, um sich richtig ausdrücken zu können. „Als sein Abschiebebescheid kam, habe ich vor Wut geheult,“ erzählt Vincent [ein Mitschüler]. (…)

    Im August 2015 machte er [Wali] sich mit seinen beiden ältesten Brüdern auf den Weg Richtung Europa. (…) Er träumt davon, eine Lehre als Automechaniker zu machen. Er will Geld zu seiner Familie schicken. „Ich habe seit sieben Monaten nichts mehr von meinen Eltern und Geschwistern gehört. Ich weiß nicht, ob sie noch in Kundus sind.“

    In seiner Asylanhörung hatte Wali ausgesagt, dass er von den Taliban misshandelt worden sei und dass sie ihn und seine Brüder zwangsrekrutieren wollten. Doch das „Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“ (BAMF) glaubt ihm nicht und hält Wali für einen Wirtschaftsmigranten. Am 21. Februar 2017 stellte die Behörde Walis Abschiebebescheid aus. (…)

    Das Innenministerium des ostdeutschen Bundeslandes Brandenburg, zu dem Cottbus gehört, will den Fall der Waldorfschüler auf Anfrage der Deutschen Welle nicht kommentieren und verweist auf die Ausländerbehörde in Cottbus. Dort zuckt Stadtsprecher Jan Gloßmann vor dem Rathaus mit den Schultern. „In den Einzelfällen mag das immer sehr bedauerlich sein“, sagt Gloßmann. Aber der gesetzliche Rahmen für Abschiebungen werde allein vom Bund vorgegeben. Seine Stadt könne nicht danach gehen, was das Herz sage, sondern müsse Bundesrecht umsetzen. „Wir denken, dass das auch Erziehung zur Demokratie ist.“

    Die Initiatorin Manja Rostek informierte vor ein paar Tagen über den Fortgang der Aktion (Spenden werden aber weiter gebraucht):

    APR. 2017 — Im Namen der Schüler und unserer afghanischen Mitschüler bedanken wir uns ganz herzlich für die vielen Unterschreiber.

    Wir sind bewegt, wie viele Menschen sich dazu entschlossen haben, uns zu helfen.

    Durch den Erfolg der Petition können wir die Aufmerksamkeit der Medien (Lausitzer Rundschau, RBB, Deutsche Welle) nutzen.

    Auch das Staatstheater Cottbus hat sich bei uns gemeldet. Am 8. April findet dort um 16 Uhr die Premiere der Stückes „Flüchtling“ statt und wir werden mit einem Infostand u.a. vertreten sein.

    Infos zu dem Stück findest du hier.

    Wir haben nun auch ein Spendenkonto eingerichtet und sind für jede Unterstützung sehr dankbar! Mit den Spenden helfen wir unseren afghanischen Mitschülern die Gerichts- und Anwaltkosten zu finanzieren:

    Spendenkonto für die rechtliche Unterstützung der afghanischen Mitschüler: Waldorf-Cottbus

    IBAN: DE 36 1805 0000 3302 1024 95

    Verwendungszweck: Spende Flüchtlingsschüler

  348. Und wieder ein deutsches Kind tot?Ja in der Tat!Aber dieses deutsche Mädchen ist doch selber daran Schuld das sie nicht mehr lebt!Wer sich mit Unter Menschen abgibt der wird schon mal getötet!So einfach ist es!Klärt lieber eure Kinder auf das die nicht mit solche Subjekte unterwegs sein sollen!Dann leben auch die Kinder länger!

  349. „Und wieder ein deutsches Kind tot! Afghane schlachtet 15-Jährige ab“

    Nun,wenn man den TV Dünnpfiff gestern schaute, auf Tele5 durfte man erst Kalkhofe anschauen. Ich hoffte insgeheim, das seine politischen Ergüsse ausbleiben würden, aber dem war nicht so.
    Was danach kam war für mich das übelste seit langem. Einer der schlimmsten perversen Hetzer gegen die Deutschen, die sich solchen Scheiß auch noch anhörten und dafür Kohle abgedrückt haben. Und natürlich auch klatschten, wenn auch sehr verhalten.Serdar Somuncu , deutscher Kabarettist aus der Türkei mit seinem Programm „Serdar Somuncu Live: H2 Universe – Die Machtergreifung „.
    https://www.youtube.com/watch?v=LC_1YsIRhzc
    Ist ein kleiner, noch harmloser Ausschnitt. Ansonsten wird sich über den Terror der Islamsiten, der Attentäter lustig gemacht. Er lädt seinen gesamten Hass über Deutsche Kinder ab, die auch noch Deutsche Namen haben. Er möchte ihnen die Köpfe abschneiden, die sind sind genauso Scheiße wie ihre Eltern. Und so was flimmert Abends über TV. Nur noch geisteskrank……
    Hier noch ein paar Ergüße dieses Türkischen Abbildes Adolfs………………
    https://www.youtube.com/watch?v=RBwcqO2Xc6o
    Und wenn man Somuncu zuhört und seinen Hass über Deutsche aufsaugt, dann braucht man sich nicht zu wundern, das solche Verbrechen hier in Deutschland an der Tagesordnung seind.

  350. Ich habe den Meinungsfaschisten von Heidelberg24 gerade folgende Nachricht geschickt:
    ======================
    Was soll der irrsinnige Hinweis auf den Pressecodex im Falle des 15-jährigen Mädchens???
    Sicher hat das was mit der Nationalität und Religion zu tun! Womit denn sonst?
    Wenn Sie selbst den „Pressecodex“ ernst nehmen, dürfen Sie auch NIE wieder schreiben, dass es Nazis oder Deutsche waren, die die Juden vergast haben.
    Dann müssen Sie pressecodexkonform schreiben: Männer haben Juden vergast.
    Sie sind elende HEUCHLER, die mit den Faschisten in der deutschen Regierung gemeinsame Sache gegen das deutsche Volk machen!
    Sie freuen sich über jeden geschlachteten Deutschen – genau wie diese türkische Yücel-Ratte.
    Aber glauben Sie mir: Wir sind eine größere Gruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, alle Verbrechen gegen das deutsche Volk zu dokumentieren und für den Fall einer Wende zu archivieren.
    Seit heute sind Sie und Ihre Redakteure auch in dieser Datenbank.
    Lustig wird das nicht für Sie wenn die Rechtsstaatlichkeit wiederhergestellt ist!!!
    Sie können mich gern anzeigen. Mein Name ist echt!
    ==========================

  351. yps 28. Dezember 2017 at 10:09
    Gut erkannt und dargelegt. Deshalb meine Zustimmung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  352. Als Dr. Mannke, besorgter und selbstdenkender Schuldirektor, zu Beginn der Welle der Zuwanderung warnte, dass die mehrheitlich Männer ein anderes Frauenbild haben und wir unsere Frauen und Mädchen diesbezüglich warnen müssten, hat man ihn als Nazi und mehr bezeichnet, die Folgen seiner nachweislich begründeten Warnung waren massiv negativ für ihn. Über diesen Skandal hat er ein Buch mit Titel „Im Land der verschwiegenen Wahrheiten – Auf dem Schafott der politischen Meinungsbildung“ geschrieben, die Medien haben sich nie entschuldigt für ihre zerstörerische Schlammschlacht. Heute ist ein gewalttätiger „fremder (volljähriger?) Bub“ mehr wert als ein angesehener Lehrer/Schuldirektor oder gar ein deutsches Mädchen, eine deutsche Oma, ein zu Hilfe eilender 16-jähriger? Wieso ging eine Welle der Empörung durchs Land, als Tugce tödlich niedergeschlagen wurde, das deutsche Mädchen aus dem Drogeriemarkt aber wird stillschweigend als banaler Schaden in die Vergessenheit geraten? Kennt wer IHREN Namen? Wie hieß das Kind? Oh, diese Ohnmacht, diese Schande, diese feige Stille im Land. Die, die die Stimme erheben, werden mundtot gemacht, da es zu wenige sind.

  353. Mittlerweile fehlen mir vor Wut die Worte. Ich hoffe dass sich Merkel eines Tages für ihr Handeln verantworten muss. Charles Bronson – wo bist du ?

  354. Ich finde, dass jeder Deutsche sich sicher und frei in einem Drogeriemarkt in Deutschland bewegen dürfen soll. Auch 15 Jahre alte deutsche Mädchen. Eine Gesellschaft, die solche Sicherheit nicht mehr gewährleisten kann, ist bereits lebensunwert und beendet. Oder soll es hierzulande mal heißen: Mit Burka wäre es nicht passiert?! Das wäre einfach nur feige.

  355. Wir sind bewußt in den Dorf nach Sachsen gezogen. In einer Autostunde bin ich in Polen (Niederschlesien) bzw. Tschechien (Nordböhmen). In den Schulklassen meiner Kinder befindet sich nicht ein moslemisches Kind (2 Russen, 1 Vietnamese – null Probleme!).

  356. Habe selber Kinder in dem Alter. Habe schon bei deutlich geringeren Vorfällen Maßnahmen gegen die entsprechende Personengruppe gefahren.
    Gehöre zu den Vätern deren Kindern so etwas nicht geschehen sollte. Ich frage mich allerdings immer mehr ob ich noch auf einen solchen Vorfall warten sollte, um die Verantwortlichen zur Verantwortung zu ziehen…..

  357. Der nächste Drogeriemarktbesuch meiner Mädels wird etwas anders aussehen. Habe gerade in Absprache mit … beschlossen, dass ein demonstrativer Personenschutz dabei sein wird. Demonstrativ deshalb, weil es eine Demonstration sein soll, dass Deutsche auch anders können und wir uns unser Land zurück holen. Dazu gehört eben auch, dass unsere Töchter und Frauen ohne Angst einkaufen gehen können.
    Merkel und Konsorten ihr habt eine Lawine losgetreten die ihr nicht mehr stoppen könnt. Das Maß ist voll. Die Wut schäumt über. Jetzt wird gehandelt.

  358. „…nach genauerer Altersprüfung stellte sich heraus, dass der Afghane bereits 28 Jahre alt war.“ So könnte der Bericht weitergehen und es wäre noch nicht einmal unwahr!

  359. Ukrainischer Asow-kommandeur Biletsky:“deutschland wird ein islamisch-afrikanischer staat und die Ukraine muss sich darauf sicherheitspolitisch vorbereiten“! Seht ihr,im osten sieht man deutschland schon nicht mehr als teil europas

  360. Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.

    Ha, ha, ha, macht nur weiter so!
    Endlich lernen auch die „Alt-Bundes-Menschen“, zwischen den Zeilen zu lesen!

  361. Aus Meuthens Thread:

    „melanieve? @melanieve · 12 Std.vor 12 Stunden
    Antwort an @Joerg_Meuthen @AfDBerlin

    Wenn deutsche 370 Morde im Jahr begehen, macht ihr nicht so ein Theater. Einzelfälle von Ausländertätern zu missbrauchen, um gegen Ausländergruppen Hetze zu betreiben ist eine alte Masche der Nazi-Psychopathen. Ab mit euch @Joerg_Meuthen & Co. in die Psychiatrie.“

    Was würde Melanie sagen, wenn ein Zugereister ihre Tochter abstechen würde? Es ist nicht relevant, wieviele Deutsche (echte Deutsche?) Morde begehen. Es geht darum, dass Menschen die hier nichts verloren haben, Morde begehen. Einfach Rechnung: Illegaler in Deutschland = Mädchen tot. Kein Illegaler in Ungarn = Niemand tot. Eigentlich sehr leicht zu verstehen – selbst für Melanie.

  362. Pressekodex Ziffer 12 offenbart die Ursachen.
    Sobald Nationalitäten verschwiegen werden und als Ursache eine Beziehungstat oder psychische Defekte genannt werden, kann man von einer Tat ausgehen, die ihre Motivation in einer religiösen Verblendung hat.

  363. Tragischer Enzelfall, schwer traumatisierte junger Mensch, leider fordern Integrationsmassnahmen Kollateralschäden, kommt halt vor. Anscheinend gehört neben dem Smartphone das Schlachtermeser zum bevorzugten Ausrüstungsgegenstand hoffnungsvoller Neubürger. Leuchtendes Beispiel die 16 jährige Schülerin Safia, die in Hannover einen Polizisten niederstach. Aber bleiben wir hoffnungsvoll. Intensive Integrationskurse werden mit Verweis auf Leitkultur & Grundgesetz zu der Erkenntnis verhelfen, dass es einfach ungehörig ist, ist, andere Mitmenschen abzustechen. Und mit den Neubürgern impotiren wir auf Geheiss der Kanzlerin auch steinzeitliche Auffassungen von „Ehre“ und Frauenrechten. „Was guckst Du? Isch schwör, du beleidigst misch!“ Wer nicht spurt, …

  364. Man schaue sich mal eine typische deutsche Klasse im „Osten“(!) der Republik an.

    https://thruttig.files.wordpress.com/2017/04/waldorf-u-afgh-schc3bcler-cottbus-dw-201403.jpg

    Was fällt auf?

    Ein totaler Männer, äh Bubenüberschuss!

    Wie wird es in der Klasse wohl zugehen? Wir haben drei Gruppen:

    1) Mohammed, Waly & Co.: Tragen immer ihr bestes Stück bei sich, zögern auch nicht, um dieses bei „Streit“, „Fremdenfeindlichkeit“,… einzusetzen. Haben nichts zu verlieren und werden bald ihre Familie nachholen. Vertrauen voll und ganz auf Mutti, die Kirchen, die Justiz, die bürgerliche Gesellschaft, die Medien und ihre Mitschüler

    2) Sofie, Lusie,..: Geben Waly und Co Nachhilfe und Sprachunterrricht. Stehen ihnen auch ansonsten für alles zur Verfügung was Männer, äh Jungs eben begehren. Sind engagiert bei metoo, im Kampf gegen „rääächts“, Sexismus und Fremdenfeindlichkeit. Werden in ca. 2 Jahren konvertieren, Kopftuch tragen und als stolze und selbstbewusste Muslima Waly, Mohammed und Co. viele Kinder schenken.

    3) Die Waschlappenfraktion um Malte & Co: Engagiert gegen rechts undaktiv in der Antifa. Kämpfen engagiert dafür, dass Waly und Co. alle Rechte und Vorteile bekommen. Natürlich machen sie auch deren Hausaufgaben. Werden bei Sofie und Luise natürlich nie zum „Zug“ kommen, ist aber egal. Die Aggressionen werden sie im Kampf gegen rechts und in Computerspielen rauslassen.

    Das ist natürlich alles nur Satire

  365. an fmvF und yps.
    Ich kann die Ungeduld der Jugend verstehen aber hört auf Herrn Gauland.
    Wenn die Zeit gekommen ist müssen und werden wir uns hinter einer Fahne versammeln.
    Die AFD hat nur eine Patrone und diese darf sie nicht daneben setzen.
    Wenn die AFD zu einer Großdemo aufruft und dann nur ein paar Figuren auftauchen, würde dies der AFD unermesslichen Schaden zufügen, ihr Numbus wäre dahin.
    Ich war auch schon bei Pegida in Dresden und Chemnitz, Pegida ist wichtig, es ist ein Stachel im Fleisch der Mächtigen, aber wirklich zählbares wurde nicht erreicht.
    Eine Demo macht nur Sinn, wenn es eine politische Führung der Demonstranten gibt die die Forderungen im Parlament auch umsetzen können. Die einzige Demo die jemals was bewirkt hat waren die Montagsdemos in Leipzig 1989 und das auch nur, weil das DDR-System instabil geworden war und Gorbatschow keine Gewaltanwendung zulies und Honnecker die Unterstützung entzog.
    Das Merkel und ihr System sitzt noch fest im Sattel, die Zeit ist noch nicht reif.
    Wir werden noch durch ein tiefes Tal der Tränen gehen müssen bevor es so weit ist.
    Jeder muss an seinem Platz und nach seinen Möglichkeiten an der Zerstörung des jetzigen Systems arbeiten. Geduld und Diszipin ist gefordert!

  366. H4Schroeder 28. Dezember 2017 at 11:20
    Richtig!
    Jeden Tag 10 schwere Messerstechereien in Deutschland. Täglich! Zumal selbst bei den absoluten Zahlen an Vergewaltigungen nicht die Urdeutschen in Deutschland vorne liegen. Also werte mitlesende Grünlinke und Merkelorgane. Bedenkt, die Zahlen sind vorhanden. Alle Vögelein werden singen, versprochen. Denn es fiel schon einmal ein System – von innen und da wurde offenbart. Und Angst haben die gehabt, die Genossen, Angst… Diesmal wird es nicht so nett wie damals.

  367. erich-m

    Es bringt dann etwas, wenn zigtausende auf die Straße gehen würden. Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass das je passieren wird. Die Leute würden nicht mal aufstehen, wenn neben ihnen eine Bombe der islamisten hochgeht. Oder ihre Tochter vergewaltigt wird.

  368. #Anita Steiner 28. Dezember 2017 at 11:27

    Mich ekelt es vor euren Millionen von muslimischen Kopftüchern und Burkas!
    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-familie-lebt-in-angst-ekliger-schweinekopf-anschlag-auf-cdu-politiker_id_8126652.html

    Habe den Artikel gelesen. Der Focus schreibt tatsächlich von einem Anschlag obwohl nur jemand einen Schweinekopf in den Garten gelegt hat. Die Familie ist weder bedroht noch ist irgendetwas zerstört worden und diese Dreckspresse nennt das dann „Anschlag“. Wie lächerlich!

  369. Die PK könnt ihr euch schenke, es wird rauskommen, dass es eine Beziehungstat war, der ein Streit vorausging.

    @ Eljah
    Vollkommen richtig! Jede dieser Tat wird nur dafür sorgen, dass die Boideutschen weiter eingeschüchtert werden, da sie wissen dass jeder dieser „Jugendlichen“ sofort bereit ist sein „bestes Stück“ sofort zu zücken. Bevor man sich abschlachten lässt oder bis ans Ende seiner Tage als „Nazi“ erledigt ist, lässt man es eben geschehen

  370. #Elijah 28. Dezember 2017 at 11:34
    erich-m
    Es bringt dann etwas, wenn zigtausende auf die Straße gehen würden. Mittlerweile glaube ich nicht mehr, dass das je passieren wird.

    Der Gang auf die Straße kann zwar nicht schaden und entfalltet natürlich auch Wirkung ist aber nicht so effektiv wie der parlamentarische Widerstand. Deshalb ist es gut, dass die AfD in den Parlamenten sitzt. Parallel dazu muss es den etablierten Politikern weh tun, wenn sie falsche Entscheidungen treffen.

  371. Ich finde den Verweis auf den Pressekodex gut. Dieser Satz heißt ja nichts anderes als „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß der große rosa Elefant mitten im Zimmer von uns nicht angesprochen wird.“ Hätte ich als Redakteur genauso gemacht.

    Richtig schlimm finde ich hingegen die Kommentatoren auf Twitter, die selbst einen solchen Mord als Anlaß nehmen, gegen die AfD zu wettern. Wie man so wenig Anstand und Gewissen haben, entzieht sich mir.

  372. @erich-m 28. Dezember 2017 at 11:30
    „Ich war auch schon bei Pegida in Dresden und Chemnitz, Pegida ist wichtig, es ist ein Stachel im Fleisch der Mächtigen, aber wirklich zählbares wurde nicht erreicht.“
    ————————————-
    Nichts zählbares? Das ist ein schwerer Irrtum. Ohne PEGIDA Dresden wäre die AfD nicht stärkste Partei in Sachsen geworden. Ohne die wöchentliche Wahltribüne am Montag hätte es nicht diese Breitenwirkung für die AfD in Sachsen gegeben. Denn die AfD Sachsen wurde nicht wegen sondern trotz Petry gewählt. Ich halte gar nichts davon, alles gegen jeden auszuspielen.

    Noch etwas, wenn auch aus der Sicht der Bürger der Stadt Dresden geschrieben. Aber es liegt in der Hand jeder Bürger einer jeden Stadt, sich eine Widerstandsbewegung zu erschaffen. Dass in Dresden im Verhältnis weniger Vergewaltigungen geschehen zum Beispiel zu Chemnitz. Denn die Asylfluter wissen, dass die die schwereren Fälle woanders hingeben müssen, um nicht den Volkszorn zu Hunderttausenden zu provozieren. PEGIDA war gerade in Chemnitz immer am schwächsten. Dort rennen aber die schlimmsten Fälle herum. Das System hat also bewusst verteilt. Das sind doch Staatsstrategen, da passiert nichts zufällig im System. Man verteilt im Sinne des geringsten zu erwartenden Widerstandes.

    Regionale Bürgerbewegungen sind äußerst wichtig. Sie sind die Basis der AfD. Keine Partei kann uns retten. Das können nur wir Bürger tun. Eine Partei ist lediglich die parlamentarische Interessenvertretung der Bürger. Entweder man tut oder man wird getan.

  373. Leistet Widerstand statt nur zu lamentieren. Verstehe eure Wut, die habe ich auch. Hilft aber bis zu diesem Stadium nichts. Aus Wut muss ein Handeln werden!
    Keine Ausreden mehr. Ihr müsst nicht gleich die Welt retten. Denkt kürzer. Schon der nächstliegende Verantwortliche ob in Politik, Kirche, Medien, Schule etc. kann durch eure „Aufmerksamkeit“ mitbekommen, dass er auf dem falschen Weg ist. Am Ende ist dann nämlich eines auf alle Fälle gewonnen – ihr könnt euch wieder ins Gesicht sehen. Damit fängt es an!

  374. ich weiss, unsere Kinder .. meine , eure .. kinder von Patrioten sind aufgeklärt über diesen Abschaum … aber es hätte auch sie treffen können ..

    was hättet ihr gemacht, wenn das passiert wäre ?

    solange Merkel udn ihre Helfershelfer am ruder sind, wird sich nichts ändern . Solange jeder kleine Partei und Ortsgruppen Fuzzi mitmacht .. solange freiwillige den Negern und Arabern den Arcxx wischen … solange selbst gestandene Politiker vor Merkel kriechen, weil sie Angst haben um ihre Pfründe wird sich nichts ändern …
    solange hundertausende in Gewerkschaften sind, weil sie sich davon mehr Lohn versprechen .. was lachhaft ist .. wird sich nichts ändern …
    Rentner werden mit minimaler Rentenerhöhung geködert und die Alten freuen sich darüber, ohne zu bedenken, dass sie nun eventuell Steuern zahlen müssen.. was dann mehr ist als die Erhöhung

    dieses land ist am Ende

    ich bin bereit für mein Land zu kämpfen, seid ihr es auch ?
    wehrt euch wo es geht !! passiver Widestand !!! boykottiert Flüchtlingshelfer und Asylhelfer !!

    unsere Eltern udn Grosseltern haben dieses land aufgebaut .. und Merkel verschenkt es an Neger und Araber Abschaum
    einer Bürgerwehr in meiner Strasse würde ich sofort beitreten …

  375. 15 Jahre alt!
    Kein Kind mehr, noch nicht Frau.
    Das ganze Leben noch vor sich
    Was mag sie ihm angetan haben?
    Kein Blick
    Kein Wort
    Kein Satz
    Keine eventuelle Beleidigung
    Nicht die Art wie sich gekleidet hat
    Nicht die Art wie sie ihre Haare getragen hat
    Nicht die Art wie sie sich bewegt hat
    Nicht weil sie sich geschminkt hat
    Nicht weil sie weisse Haut hatte
    Nichts und nichts gibt ihm die Rechtfertigung zu solch einer Tat!

    Mein aufrichtiges Mitgefühl den Eltern.

  376. Wieder eine gefallene Deutsche für deren Tod ich Merkel persönlich verantwortlich mache. Nach Ende ihrer Amtszeit sollte Merkel u.a. wegen Beihilfe zum Massenmord angeklagt werden.

  377. Kaleb 28. Dezember 2017 at 11:48
    Leistet Widerstand statt nur zu lamentieren. Verstehe eure Wut, die habe ich auch. Hilft aber bis zu diesem Stadium nichts. Aus Wut muss ein Handeln werden!
    Keine Ausreden mehr. Ihr müsst nicht gleich die Welt retten. Denkt kürzer. Schon der nächstliegende Verantwortliche ob in Politik, Kirche, Medien, Schule etc. kann durch eure „Aufmerksamkeit“ mitbekommen, dass er auf dem falschen Weg ist. Am Ende ist dann nämlich eines auf alle Fälle gewonnen – ihr könnt euch wieder ins Gesicht sehen. Damit fängt es an!
    ————————————————————————–
    Meine Frau und ich zählen nicht zu den „Angsthasen“, die sich ducken, aber unsere Erfahrung der letzten guten 2 Jahren lehrt uns, dass wir hier mit gut organisierten antiwerten System haben. Leider nicht nur Politik, aber auch die Kirchen selbst, die kirchlichen Organisationen, Schulwesen, und, und, und.
    Die Mitmenschen, die es noch gesundes Menschenverstand haben, sprechen nur mit vorgehaltener Hand über die Zustände…
    Unsere Initiativen wurden, auch mit Hilfe von Rechtsbruch, gekapert. Die meisten Leute leben von einem Urlaub bis zum nächsten Urlaub. Dazwischen immer mehr anstrengende Arbeit, keine Zeit und Lust für das Gemeindewesen, außer aufgezwungene „Flüchtlingsarbeit“, Integration und, und, und.

  378. Hatte Akif Pirincci etwa doch recht?
    Das Schlachten hat begonnen! Es ist auch egal ob der junge Mann ein „Flüchtling“ ist oder nicht. Selbst wenn er mit seinen wohlhabenden afghanischen Eltern zum Weihnachtsfest in Deutschland verweilt – was solls? Vielleicht sind die Eltern total schockiert, dass er das getan hat (und dabei noch erwischt wurde). Wurstegal! Es wird so weitergehen und der Michel wird weiter ertragen. Und Akif wird weiterhin eine Unperson bleiben. Zur Zeit gibt es wohl ca.zehn Messerangriffe pro Tag. In einem halben Jahr sind es vielleicht 20 pro Tag. Okay, nicht alle Täter sind Araber, Nordafrikaner oder sonstige Moslems. Alle zwei, drei Tage wird sich auch ein Deutscher in diese Reihe einordnen. Aber was solls? Der Michl zeigt klare Kante und lässt sei Leben nicht beeinflussen.
    Anmerkung: Dieser Kommentar wurde übrigens beim Focus abgelehnt.

  379. Die Gutmenschen-Faschos hetzen auf fb
    —————————————-
    Friedrich Fieker
    Solange er keine Gerichtsverhandlung hatte Solange er keinen Schuldspruch hat solange gilt er als tatverdächtigt. Und es ist egal welche Nationalität er hat. Den Eltern des Mädchen mein Beileid. Euch Hetzern und braunes Gesindel sage ich “ Wir brauchen Eure Hetze nicht.“Die hatten wir schon mal -lernt daraus !

  380. MERKEL IST FÜR ALLE FOLGEN VERANTWORTLICH

    Daher hier nochmals für alle – auch für alle Medienschaffenden, die hier mitlesen die seit 1993 (!) geltende Rechtslage in Deutschland: Art. 16a GG: (1)

    Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Im Klartext: Da Deutschland von sicheren Drittstaaten umschlossen ist, kann auf dem Landweg KEIN EINZIGER rechtmäßiger Asylbewerber zu uns kommen.

    Seine Entsprechung findet diese grundgesetzliche Regelung in der konkreten gesetzlichen Vorgabe des § 18 Abs. 2 des Asylgesetzes, denn dort heißt es eindeutig:

    „Dem Ausländer ist die Einreise zu verweigern, wenn er aus einem sicheren Drittstaat einreist.

  381. Vinny12

    Diese scheinbar „geisteskranken“ von ZGI skizzieren in ihren Artikeln nur die reale Weltsicht von Linken und Hypermoralisten. Klar erscheint es bitter und tut weh, aber in Deutschland laufen eine Menge Leute in führenden Macht-Positionen herum, die genau diesen Chip im Kopf haben (leider schreibgeschützt bis zum Exitus). Das ist keine Satire sondern Brutal-Sarkasmus und der ruft in beiden Lagern Proteste hervor, zeigt aber nur wie schlimm die Lage bereits ist.

  382. @Marnix „Da widerspreche ich entschieden, es hat alles mit seiner Herkunft zu tun, wie die Berichte aus Kabul uns täglich bestätigen. Solche Wüteriche lässt man einfach nicht ins Land, auch nicht die härtesten Härtefälle.“

    Ich wurde erzogen, dass es überall gute wie auch böse Menschen gibt. Wenn aus einer Nation alle Seelen verdorben sind, dann müsste es ja Einreiseverbot geben. Soweit ich weiss, war Afghanistan früher in der Vergangenheit eine Hochkultur, deswegen erwähnte ich auch das Thema Theologie, diese Religion hat dort vieles verändert

  383. Es wurden geplant-gewusst-gewollt Völkerschaften mit darwinistischem Faustrecht-Denken und – Handeln in´s Land geholt. Die Verantwortlichen des auch von der UNO propagierten „replacement migration“ (Pirincci-Buch: Umvolkung – genau die Übersetzung des UN-Programms) werden sich sich vor einem Kriegsverbrechertribunal verantworten – dies wird nicht Den Haag sein – (dies wird dann nicht mehr sein), sondern vor Feme-Gerichten, oder wahren, demokratischen Volksgerichtshöfen. Die unintegrierbaren , geschweige denn assimilierbaren Menschen werden auch notfalls durch ihr eigenes Faustrecht, da „unsere“ Gerichte nicht wollen-dürfen-können, ausser Landes, in ihre angestammte Heimat gebracht werden, wo sie sich nach ihren Regeln und in ihrer eigenen Evolutionsgeschwindigkeit weiterentwickeln können, zu tolerant-intellektuellen Gesellschaften. Dies gilt auch für nationalistisch-rassistisch-islamisch durchgewirkte oder geeichte Turkvölker, Kurden, Berbern etc.

  384. Einfache Tatsachen:
    Wäre der Afghane nicht hier, wäre das Mädchen noch am Leben.
    Ich gehe davon aus, dass offensichtlich kein Asylgrund nach Artikel 16a GG vorliegt. Somit sind die Verantwortlichen (Schleuser, Dulder, Betreuer) ebenfalls mitschuldig.

  385. Facebook-Seite ZIG – Zusammen gegen Intoleranz

    Tragischer Unfall nach Streit zwischen zwei Teenagern
    Kandel (zgi) – Ein 15-jähriger Bursche geriet in einer Drogerie im rheinland-pfälzischen Kandel mit einem gleichaltrigen Mädchen in Streit, was einen tragischen Unfall mit Todesfolge nach sich zog.
    Psychologe Mustafa Al-Afghani zu ZGI: „Konflikte gehören natürlich zum Erwachsenwerden. Leider unterschätzen Jugendliche oft die Tragweite ihres Handelns, weshalb es immer wieder zu solchen furchtbaren Unfällen kommt. In diesem Alter reichen oft Provokationen, die zu einer Eskalation führen. Es muss nur ein Gegenstand, wie in diesem Fall ein Messer, in der Nähe liegen, schon kann dies im Affekt als Waffe genutzt werden. Besonders betroffen ist der minderjährige Bursche – er wird den Rest seines Lebens mit schweren Traumata zu kämpfen haben. Jedoch sind auch die Familien der beiden Heranwachsenden die Leidtragenden.”
    Der Auslöser des Streites war zunächst nicht bekannt. Der wohl unter Schock stehende Minderjährige war bis jetzt nicht für eine Stellungnahme zu erreichen, da er sich aktuell noch zur Aussage in der Polizeiwache befindet.
    Unsere Gedanken sind bei den Familien der beiden Jugendlichen, dem traumatisierten Jungen und dem inzwischen verstorbenen Mädchen.

    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/

  386. Thomasz Gorzowski 28. Dezember 2017 at 06:54

    Ich frage mich heute nicht mehr, warum die Menschen damals alle – nicht alle aber die meisten – wie besoffen gebrüllt haben : Führer befiehl, wir folgen! Was ich mich allerdings frage, wieso das heute im Grunde genommen wieder geschieht. Es wird vorgegeben, das man diese „Menschen“ bei uns aufzunehmen hat und man hat keine Kritik zu äußern egal, was passiert. Maul halten, mitmachen, ertragen…

    Ich fürchte, es wird wieder keinen Aufschrei geben.

    Ja, wir brauchen keine Horrorfilme mehr und es bedarf keiner Luftangriffe mehr, das man sich wie 1943-45 in den Städten zurufen kann; „Bleib übrig!“

    Aber ihr könnt nach wie vor nur zerstören und alle machen mit.
    ________________
    Okay, ich erkläre das:
    die Deutschen haben im gewissen Sinne Vernichtungsängste (manche sogar bis zu Überlebensängsten und Todesängsten) gegenüber der von der deutschen Regierung seit Jahren praktizierten Politik an ihnen,
    so reden die Deutschen auch nicht von Reformen der deutschen Politik sondern von einer neuen über sie hereinbrechenden Schikane:
    nun fragt man sich jedoch warum das so nirgends steht und gesagt wird: ganz einfach, weil jeder Anflug der Wahrheit in den Menschen drin von den Medien und der deutschen Politik mit Wortwerbepropaganda beantwortet wird und mit angeblichen Ergebnissen von Studien, wie toll und super die deutsche Regierung sei und wie toll und super es den Deutschen damit ginge mundtot gemacht werden und so dreht sich diese Spirale des ‚Verschweigens der Wahrheit‘ des ‚mundtiot machens‘ und des ‚Indoktinierens‘ nun schon seit Jahren, so dass die Deutschen mittlerweile kraftlos und fix und fertig sind und im Endeffekt als Ausweg nur noch die Möglichkeit in Anspruch nehmen, sich nicht für Politik zu interessieren mit dem Spruch, ‚ich habe von Politik keine Ahnung‘ und zudem ‚ihr Entsorgtwerden im Prinzip belächeln‘, weil nur dies sie davon befreiten kann von den deutschen Politikern und deutschen Medien weiter so misshandelt zu werden:
    und einigen wenigen Deutschen geht es wirklich toll und super mit der deutschen Politik, es sind jene die sie in den Medien sehen, die allerdings nicht die Wahrheit über das Leben, Empfinden und Denken der Mehrheit der Deutschen gegenüber der deutschen Politiker abbilden 🙁

  387. Da ich noch Urlaub habe, wollte ich mir die PK tatsächlich ansehen, aber nirgends einen Live-Stream gefunden, bei SWR läuft happy gutgelaunte Musik und eine Steffi Fit spricht mit penetrant übertrieben anbiedernder Stimme über „Dagobert Duck wird 70 und nimmt ein Bad in seinem Geldspeicher“!!!
    (Stelle mir vor, wenn ManuELA Dreyer gestorben wäre, hätten die wieder „My heart will go on“ und „Candle in the wind“ in Dauerschleife gehabt und alle mit gespielt betretenem Timbre moderiert, aber so… ists ja nur ne unbekannte 15-jährige, die keiner kennt….
    Dann las ich einen Kommentar oben, „Die PK könnt Ihr euch schenken“ und klar, stimme zu, was hatte ich mir denn auch erhofft: etwa ein Eingeständnis der Behörden nach dem Motto: „Wir können hier in Rheinland-Pfalz die Sicherheit der Bevölkerung nicht mehr garantieren und haben speziell in Kandel – wie auch drüben in Mannheim – ein extrem großes Problem mit anhgeblich minderjährigen sog. „Flüchtlingen“; die erstens gar nicht minderjähirg sind, zweitens auch gar keine Flüchtlinge im eigentlichen Sinne sind und drittens uns mit Angaben generell anlügen, stehlen und auf den Straßen die Bevölkerung terrorisieren!“
    oder einen weinenden Oberbürgermeister von Kandel der eingesteht: „Ja, wir haben durch die Aufnahme von völlig unintegrierbaren Afghanen schwere Fehler begangen, wir werden dies ändern und diese Personen mit Wirkung ab sofort in schwer gesicherten Sonderbehausungen am Rande der Stadt einquartieren mit völliger Ausgangssperre, nur noch Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen um unsere einheimische Bevölkerung zu schützen und weitere Morde zu verhindern!“
    Oder die neue Ludwigshafener – OB Tante dazu mit folgenden Statement: Die Erfahrungen aus Mannheim oder auch des Kindes, welches hier in Ludwigshafen einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt plante, veranlassen uns, ab heute 28.12.2017 keinen einzigen sog. „Flüchtling“ mehr aufzunehmen und erst einmal die bereits hier einquatierten Zuwanderer strikt auf Waffen zu untersuchen uns sie nach und nach völlig zu durchleuchten…“
    Hatte ich dies wirklich erwartet von der PK ?
    Nein!
    ======================================
    Alltag in einem Land, in dem wir „gut und gerne leben“. Daran haben wir uns zu gewöhnen, sagt die Misere. Selbstverständlich sind das alles minderjährige Schutzbedürftige, die aufgrund ihrer Traumatisierung durch Kriegswirren nicht schuldfähig sind.

    Wie sagte ein Pastor aus Bayern 2015 nach den ersten Vergewaltigungen durch „Schutzsuchende“: „Die haben schließlich auch Bedürfnisse“. Und der gehirngewaschene, verblödete Michel glaubt es natürlich…und opfert weiter seine eigenen Kinder.

    Es wird leider genau so weitergehen, der nächste Mord des nächsten ‚minderjähigen‘ Affghanen an einer Deutschen wird folgen…

    =============================
    PS: Angesichts des Mordes eines Affghanen an einem deutschen Mädchen aber jetzt soeben „Hit me baby, one more time“ von Britney Spears zu spielen, setzt dem Ganzen noch die Krone auf!!!!

  388. Was mir eben auch noch einfiel: Inzwischen haben die Merkelgäste sicherlich mindestens zehnmal so viele Deutsche getötet, wie einst alle drei Generationen der RAF in mehreren Jahrzehnten. In den 70er Jahren ging es gefühlt auf jedem dritten Spiegel-Titelblatt um die RAF-Terroristen. Und heute? Über die Taten der Mehrkillgäste berichten überwiegend nur lokale Käseblätter und dann meistens anonymisiert über „Männer“, oder „Jugendliche“. Ein Skandal! Wieviele Tote sind das wohl durch Mehrkill? 500? 1000? Vermutlich bald schon noch mehr!

  389. Wann lernen die deutschen Frauen, dass sie sich auf gar keinen Fall mit Afghanen / Irakern / Syrern usw. einlassen dürfen? Damit meine ich nicht nur eine Beziehung, sondern jede Art von persönlichem Kontakt.

  390. An alle Forenteilnehmer, die sich hier berechtigt aufregen 🙁 :
    Wenn ihr mit uns(PEGIDA, Ein Prozent, Indentitären) friedlich auf die Straße gehen würdet, sehe unser Land anders aus! Aber ihr haut nur in die Tasten und denkt, ihr könnt die Welt verändern. Nur der Prodest Hunderttausender auf der Straße wird diese Volksverräter, die diese Pest ins Land geholt haben, zur Besinnung bringen. Oder auch nicht, dann fürchte ich, wird es in Gewalt(Bürgerkrieg) enden!

  391. Mufl ist im Vorfeld mehrfach auffällig gewesen, die Eltern des Mädchens haben ihn vor mehreren Tagen angezeigt…

  392. Walter Gerhartz 28. Dezember 2017 at 12:41

    Beatrix von Storch wurde doch erst soeben von Herrn Minister de Maiziere darüber belehrt, dass das deutsche Recht eben nicht mehr die Rechtsgrundlage für die Einreise von Personen aus sicheren Drittländern ist, sondern das europäische Recht. Genauer wurde er leider nicht.

  393. Polizei weiß eigentlich nichts, außer dass der MUFL 15 ist – es eine Beziehungstat war – MUFL zufällig eine Brotmesser in der Drogerie dabei hatte – und die Mädchen des Elterns das Goldstückchen im Vorfeld schon angezeigt hatten – aber offensichtlich konnte man das Mädchen nicht schützen

  394. Laubfrosch2 28. Dezember 2017 at 13:34
    An alle Forenteilnehmer, die sich hier berechtigt aufregen ? :
    Wenn ihr mit uns(PEGIDA, Ein Prozent, Indentitären) friedlich auf die Straße gehen würdet, sehe unser Land anders aus!

    ——–
    Friedlich, ihr glaubt auch, man müsse eine Klapperschlange nur lange genug streicheln, dann würde sie schon zahm

  395. Zum Tatablauf sagt er, noch könnten die Beamten nicht bestätigen, dass möglicherweise eine Beleidigung der Tat unmittelbar vorausging.
    ———–

    Aha, also fassen wir zusammen: Deutsche beendet „Beziehung“ mit traumatisierten MUFL – treffen sich zufällig in einer Drogerie – Mädchen beleidigt den von seiner Flucht womöglich noch stark tramatisierten MUFL auch noch – er hat zufällig ein Brotmesser in der Drogerie dabei –

    Also, wer hat jetzt Schuld?

  396. Es ist doch egal, ob der Mörder aus Affenstan, Kuffnuckien oder Somalien stammt: daß es kein Deutscher war, ist doch sofort klar gewesen, sonst hätten das die ganzen Lauseblättchen doch mit Triumpfgeheul herausposaunt. Man muß eben – wie damals in der“Zone“ – nicht nur darauf achten, was in der der Zeitung steht, sondern wenigstens genauso sorgfältig „lesen“, was da n i c h t drinsteht, schließlich leben wir gut und gerne im Merkelland (jedenfalls solange, bis uns ein Merkelgast ins Jenseits befördert)

  397. Wieder mußte den Wahn der alten Hexe und ihrer verbrecherischen Bande aus CDUSPDKinderficker ein Kind mit dem Leben bezahlen ! Wie lange wollen wir diesen tagtäglichen „Einzelfällen“ noch tatenlos zusehen ? Ich denke, es bringt wenig, wenn wir hier im Forum unseren Unmut kundtun. Bitte sprecht alle Eure Freunde , Bekannten oder Verwanten an, die öffentlichrechtlichen Wahrheitsmedien verschweigen den Mord wieder und versuchen, die Masse der Bevölkerung dumm zu halten.

    Aber ich denke, es wird erst besser werden, wenn, wie bei Hitler, die Hexe aus dem Weg geräumt ist. Wir brauchen danach wie 1946 die Kriegsverbrecherprozesse in Nürnberg, daß die Merkillbande vor ein Gericht kommt und für ihre Taten gegen das deutsche und europäisch Volk abgeurteilt wird !

  398. Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft ergab folgende Fakten:

    – der Mörder ist ein angeblich minderjähriger angeblich afghanischer angeblicher „Flüchtling“
    – er war im Frühjahr 2016 nach Deutschland gekommen, also ein direkter Mehrkill-Gast
    – er war der Ex-Freund des ermordeten Mädchens
    – sie hatte sich von ihm nach mehrmonatiger Beziehung getrennt
    – die Eltern des ermordeten Mädchens hatten den Afghanen bereits Mitte Dezember bei der Polizei wegen Beleidigung, Bedrohung und Verletzung der höchstpersönlichen Rechte angezeigt
    – die Polizei schickte ihm daraufhin eine Vorladung
    – dieser Vorladung war der Afghane nicht nachgekommen
    – weitere Maßnahmen der Polizei erfolgten nicht

    https://www.welt.de/vermischtes/article171967147/Toedliche-Messerattacke-in-Kandel-15-jaehriger-Taeter-war-Ex-Freund-von-Maedchen-und-traf-sie-zufaellig.html

  399. Es sind hat die falschen Opfer – wären die ersten Kinder von Promis dran, oder Promis, Politiker der Blockparteien, Banker und Wirtschaftsbosse (wie z. B. durch die RAF, Roten Brigaden etc.)
    Wie schnell wäre es mit den Messerstechern und Terroristen vorbei ?

  400. #fritz72 28. Dezember 2017 at 10:54
    Wir sind bewußt in ein Dorf nach Sachsen gezogen.

    Gute Entscheidung. Ist noch Platz? Habe mir alles ausgedruckt. Nachher waren alle dagegen. Bei meinem letzten Trip nach Sachsen sagte mein Vermieter zu mir: „Letztlich sind die, die diese ganze Scheiße mitgetragen haben, im Exil deine Nachbarn und waren schon immer dagegen“.

  401. Der „Spiegel“ um Jakob Augstein bringt es wieder auf den Punkt.
    Dem Mädchen geschieht ganz recht, dass es abgeschlachtet wurde.
    Es hat den „Tatverdächtigen“ zu seinen „Ungunsten“ beleidigt………
    Warum spricht der Spiegel nicht gleich von „Sonderbehandlung“ der „ungläubigen Schlampe“?

    Zitat aus dem „Spiegel“
    „Die Ermittlungen zum Motiv, zu den Hintergründen, zum genauen Ablauf dauerten noch an. Womöglich sei „eine Beleidigung zu Ungunsten des Tatverdächtigen vorausgegangen“, sagte Polizeipräsident Weber.

    Mehr in Kürze auf SPIEGEL ONLINE.“

  402. Dieser Köter läuft mit einem Brotmesser in die Drogerie… und das soll ein zufälliges Zusammentreffen gewesen sein? Glaube dran wer will, ich nicht.
    Ist von Euch schon mal jemand mit einem Brotmesser durch die Gegend gelaufen?
    Eher nicht. Dieses ganzen ach so traumatisierten Fachkräfte sind potenzielle Killer, geflüchtet aus den Herkunftsländern vor Schrecken und Gewalt, aber
    hier können die Messer in den Taschen nicht gross genug sein.
    Was für ekeleregende Lügner und Schmarotzer.

  403. Was für ein Hohn, die Pressekonferenz fand vor einer Plakatwand statt, auf der folgende Slogans geschrieben stehen:

    – „Ihre Sicherheitspartner“
    – „Bürgernah“

    Die Verantworlichen in den Ministerien, Behörden und Sicherheitsbehörden haben inzwischen jegliche Scham und Scheu verloren, den Bürger nach Strich und Faden zu ver..schen und ihn gleichzeitig den kriminellen Horden aus aller Welt ans Messer zu liefern.

  404. @ D-Mark: Danke, habe soeben mein Brotmesser mit dem Lineal nachgemessen: 32 cm ! Dies in eine Jacken-Innentasche zu stecken, und dann eigens von Neustadt nach Kandel zu fahren, um angeblich in einem dm-Markt einzukaufen, ist vollkommen abwegig, da man sich selbst ggf. beim Laufen verletzten würde, insofern MORD MIT VORSATZ und eben kein Affekt oder „Zufallshandlung“ von wegen „sie trafen sich zufällig“! (Gibts in Neustadt keinen dm, rossmann oder Müller zum Einkaufen?!? Der hat sie gestalkt und hat ihr nachgestellt! Auch dieses ewige hundertfach geäußerte der „mutmaasliche“ Täter OBWOHL DOCH DAS MÄDCHEN IN BEGLEITUNG WAR UND DIESE BEGLEITUNG DEN MORD LIVE ANSEHEN MUSSTE!!!
    =========================================
    Kommentare zur PK unter dem Video:
    Michael Dächert: „Leute wie schlecht habt ihr die Konferenz vorbereitet… das ist ja lächerlich, Ton, Bild … und dann soll das auch noch alles glaubwürdig rüberkommen…“
    Michael Brück: „Was für eine PK so was schlechtes gibt es nicht was für Anfänger und diese Stümper wollen in unserem Land für Recht und Ordnung sorgen“
    Klaus Dobbert: „Soviele Tüten gibt’s gar nicht wie man bei diesem Geheuchel hier kotzen könnte. Es war Mord und sonst garnichts“
    Tanja U. Wolfgang Bruncke: „Der Typ ist im Vorfeld mehrfach auffällig gewesen, die Eltern des Mädchens haben ihn vor mehreren Tagen angezeigt… und wieder hat keiner was gemacht. Wie bei Amri“

  405. Frau Holle 28. Dezember 2017 at 13:56

    Das werden die Angehörigen des Mädchens als besonders zynisch empfinden, zumal sie ja schon mehrfach die Polizei auf die Gefährlichkeit des Mörders hingewiesen haben

  406. chalko 28. Dezember 2017 at 13:41
    M.Gandhi hat durch seinen friedlichen Widerstand ein ganzes Empire gestürzt. Noch Fragen?
    Übigens: Nach dem Streicheln kann man einer Klapperschlange auch das Genick brechen.

  407. lexandros 28. Dezember 2017 at 09:09
    „Was mich richtig aufregt ist die Ungleichbehandlung der Opfer.
    Wie es ein CDU Politiker (Altena) war der von einem wütenden Deutschen attackiert wurde gab es Sondersendungen und der Vorfall wurde exzessiv aufgearbeitet.
    Bei einem 15 Jährigen deutschen Mädchen, dass von einem Afghanen erstochen/ermordet wurde, landet der Vorfall so schnell wie möglich unter dem „Teppich“.“

    Dies sog.“Asymmetrie der Schuld“ begleitet uns Deutsche doch schon seit Beginn des 1. Weltkrieges bis zum heutigen Tag. Verbrechen an Deutschen werden verharmlost, Verbrechen von Deutschen werden dramatisch überbewertet: dies ist gang und gebe in der Geschichtsschreibung ( der Sieger) und findet seinen Widerhall im momentanen alltäglichen Geschehen in dieser bunten Republik.
    Der deutsche Michel findet’s normal, es ist Folge seiner indoktrinierten Schuld, die er nun schon in der 3.Generation und in vielen kommenden abarbeiten muss- wenn er denn überlebt.

  408. „15 jähriger“ MUFL, im April 2016 als Gast der Kanzlerin illegal nach Deutschland gekommen. Wie wahnsinnig müssen deutsche Eltern sein, ihrer Tochter eine Beziehung zu solchen Gestalten zu erlauben? Auch das Staatsmedien und staatsrelevanten Medien müssen für solche Fälle zur Rechenschaft gezogen werden. Wo ist die Aufklärung bezüglich der Verhaltensweisen und der (Un)kultur solcher Menschen, die durch unsere kinderlose Pastorentochter millionenfach in unsere Land gelotst wurden? Auch die Konsumenten von Staatsmedien und staatsrelevanten Medien haben ein Recht auf diese Informationen, allein um ihr Leben und das Leben ihrer Angehörigen halbwegs schützen zu können.

  409. Oje… wie ich es mir doch dachte: Opfer und Täter hatten eine Beziehung, die vor ein paar Monaten beendet wurde.

    Kann diesen naiven Mädels denn nicht beigebracht werden, dass es durchaus ungesund sein kann sich mit diesen Invasoren abzugeben? Wie naiv muss man sein?

    Unterhalte ich mich mit einem Gutmenschen über den Fall kommt sofort der Spruch: Das hätte auch ein Deutscher sein können. Wie geil und wie doof. Hätte hätte Fahrradkette. Es war aber kein Deutscher. Punkt.

  410. So, das Opfer war also mit dem Täter ‚liiert‘.
    Wie man als Mädchen nach dem Fall Ladenburger noch mit einem Afghanen zusammen kommen kann, erschließt sich mir nicht. Ich kann nur von vollkommener Hirnlosigkeit ausgehen. Insofern: die DümmstInnen sterben immer als erstes aus.
    (Und ja, dieser Kommentar ist menschenverachtend. Flame me.)

  411. jihann, 27.12. 23:49

    Schäuble will „innere Ordnung aufrechterhalten“ und meint, dass AfD-Wähler die Probleme nur „empfinden“…

    Erst einmal kann Rolli-Wolli per se überhaupt nichts aufrechterhalten, noch nicht einmal sich selbst und zweitens sollte er bezüglich „empfinden“ die Opfer, sofern sie noch leben bzw. deren Angehörige einmal fragen, ob sie die Probleme auch nur ‚empfinden’…
    Offenbar sind die höchsten Ämter im Staate seit 2010 nur noch eine Reihe von Peinlichkeiten – und ein 1:1-Abbild der gegenwärtigen Politikdarsteller der etablierten Parteien.

  412. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:

    Fragt die „Reporterin“ von der ARD in der Pressekonferenz doch tatsächlich wie folgt (wörtlich zitiert):

    Als die Pressemeldung gestern um 19:00 Uhr herauskam: „15-jähriger Afghane ersticht 15-jährige Deutsche“ titelten die Schlagzeilen danach sofort: „Afghane ersticht deutsches Mädchen“.
    Hatte die Polizei überlegt, die Nationalität des Mannes kundzutun oder macht man das standardmäßig oder waren Sie sich darüber bewusst, was das nach sich zieht?

    Die Staatanwältin erklärt dann im Anschluss der Möchtegern-Zensorin von der ARD, dass die Staatsangehörigkeit inzwischen regelmäßig in den Pressemitteilungen genannt wird. Bei nicht genannter Staatsangehörigkeit käme es ohnehin üblicherweise zu Rückfragen zur Staatsangehörigkeit und daher benenne man diese nun schon direkt in den Mitteilungen.

    Tja liebe ARD: Die Zensur-Front scheint langsam zu bröckel. Dumm gelaufen, was?

    AfD, PEGIDA und PI wirken. Die Bürger werden kritischer und die Behörden können dem öffentlichen Druck nicht mehr standhalten.
    Lediglich die Systemmedien haben noch nicht kapiert, dass der Wind beginnt, sich zu drehen.

  413. Uwe Junge war bei der Bundeswehr und wird der Misswirtschaft in Rheinland-Pfalz ein Ende setzen
    https://twitter.com/Uwe_Junge_MdL/status/946318344004816896

    Tatverdächtiger wurde von Eltern des Opfers angezeigt. Der Tatverdächtige war nach Angaben des Polizeivizepräsidenten Eberhard Weber im Frühjahr 2016 als unbegleiteter Minderjähriger nach Deutschland gekommen. Er ist ein als Flüchtling anerkannter Asylbewerber, sein Asylverfahren befindet sich noch in der Prüfung. Nach seinem Umzug von Hessen nach Rheinland-Pfalz wohnte er in einer Jugendhilfe-Einrichtung, bevor er im September dieses Jahres in eine betreute Jugendwohngruppe verlegt wurde.

    Nach Angaben der Ermittler hatten die Eltern des Opfers den Tatverdächtigen bereits Mitte Dezember wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung angezeigt. Diese Anzeige stand offenbar in Zusammenhang mit dem vorausgegangenen Ende der Beziehung zwischen Opfer und Tatverdächtigem. Einer Vorladung der Polizei war der Tatverdächtige daraufhin nicht nachgekommen.
    https://www.welt.de/vermischtes/article171967147/Toedliche-Messerattacke-in-Kandel-15-Jaehriger-wurde-von-Eltern-des-Opfers-angezeigt.html

  414. Dies als Warnung an alle 12 – 16 jährigen Mädchen.
    Wenn ihr glaubt diese Burschen sozialisiern oder erziehen zu können, seid ihr schwer im Irrtum.
    Selbst in 2. oder 3. Generation hier lebende oder geborene fallen immer wieder in ihr steinzeitliches Verhalten zurück.
    Wollt ihr tagtäglich geprügelt, euch krumm und bucklig arbeiten damit der Pascha ein schönes Leben hat und sich von euch aushalten lässt, wollt ihr euch unter das Kopftuch zwingen lassen.
    Es muss allen klar sein, wenn ihr euch mit einen einlässt, kommt ihr da nicht mehr heraus, ein ganzer Clan wird euch kontrollieren und jeden Widerstand brechen, Angehörige einschüchtern.
    Mädchen seid nicht so dumm, einmal mit so einem eingelassen und euer ganzes Leben ist versaut!

  415. Die Definitionen von Totschlag und Mord basieren auf den Erfahrungen in einer ziviliserten Gesellschaft. An Steinzeitmenschen müssen sie versagen. Dieser „Junge“ wollte töten, so hat er es in seinem Steinzeitehrenkodex verinnerlicht. Sehr wahrscheinlich ist, daß er auch in seiner Herkunftsgesellschaft zu einer kriminellen Randgruppe gehörte, in der jede Empathie, jeder Funke von Zivilisiertheit fehlt. Ein reifer , erwachsener Mensch spürt so etwas gleich, dieses Mädchen hatte sich vom Samtaugenaufschlag und kitschig süßen Reden verführen lassen, wenn auch nur für kurze Zeit. Was für ein Jammer für sie, ihre Eltern, den ihr nahestehenden Menschen. Wo bleibt der laute Aufschrei außerhalb dieses Forums?

  416. http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/markt-nach-messer-attacke-wieder-geoeffnet-54315942.bild.html

    In sozialen Medien drohte er laut Polizeivizepräsident Eberhard Weber damit, dass er seine Ex-Freundin „abpassen“ wolle. Das Paar soll eine mehrmonatige Beziehung geführt haben.

    Der Afghane reiste im April 2016 als minderjähriger unbegleiteter Flüchtling in Hessen ein. Seit September 2017 lebte er in Neustadt an der Weinstraße (Rheinland-Pfalz) zusammen mit drei Jugendlichen in einer Wohngruppe. Wegen einer Auseinandersetzung auf dem Schulhof war er polizeibekannt.

    —————————————————–

    Ein typischer Moslem-Primat, wie er nur von kranken Hirnen wie dem vom Merkel angesaugt werden kann.

    Ganz unschuldig ist das ermordete Mädchen aber auch nicht:
    sie hatte zuvor eine Beziehung zu dem Moslem-Primaten.

    Aber in dem Alter überblickt man seine Handlungen vielleicht auch noch nicht so gut.

  417. Sorry, leider ein wenig selber schuld. Wer sich als Mädchen oder Frau mit Muslimen ein gibt, der muß mit einer Gewalttat rechnen. Ein Muslim wird niemals einer Trennung ausgehend von einer Frau ohne Streit zu stimmen. (Ehe, Ehrenmord, krankhafte Besitzansprüche, billige ungläubige Schlampe! etc.) Die neue Aufgabe der Eltern-Erziehung ist es, den Kindern (Mädchen) die Nähe zu Muslimen zu verbieten, bzw. ihnen an Fallbeispielen aufzeigen, was ihnen „blühen“ kann. Die blonde 15-jährige ist das typische Beispiel, was der Jugend hier droht. Merke: fast jeder Muslim hat immer ein Messer dabei. Erziehung in 2018 heißt: Finger weg von Muslimen, wenn ihr alt werden wollt.

  418. In einer degenerierten wehrlosen Wohlfühlgesellschaft wie wir sie heute vorfinden, ist es unvermeidlich das die staatlich forcierte Invasion von Menschen aus Primitivkulturen eine Menge Opfer fordert. Das ist im Grunde ein ganz natürlicher Prozess, der aber möglicherweise nach erfolgter Positivauslese zu einer Genesung der Gesellschaft führt. Der Weg dahin wird allerdings nicht von schönen Bildern begleitet sondern von Blut und Leid.
    Um zu überleben wird es unvermeidlich sein, die eigenen aggressiven Überlebensinstinkte wiederzuentdecken und im Verbund mit den hoffentlich vorhandenen intellektuellen Fähigkeiten bei Bedarf auch effektiv anzuwenden. Gewalt intelligent eingesetzt, ist stumpfer Brutalität jedenfalls haushoch überlegen, sieht man ja wie schnell Putin dem IS in Syrien die Lichter ausgepustet hat.Der schöne Multi-Kulti-Himmel wird unseren Hypermoralisten in den nächsten Jahren um die Ohren fliegen.

  419. Wer sich als Frau mit Muslimen ein läßt wird daran sterben oder leiden oder bankrott gehen. Das ist Erziehung 2018. Die Regierung kann man leider nicht mehr erziehen.

  420. Sledge Hammer 27. Dezember 2017 at 22:23

    Wir brauchen eine Diktatur des gesunden Menschenverstandes (Selbsterhaltungstrieb)!!
    Erste Amtshandlung:
    1. ISlam verbieten!
    2. ALLE Moscheen abreissen!
    3. ALLE Mohammedaner binnen 48 h rausschaffen!
    -Direkte Umsetzung: Hunderte mobile Rollkommandos (jeweils 20-30 Mann, schwerbewaffnet)
    4. Grenzen dicht, notfalls wird geschossen!
    Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger, Araber, Afgahnen/Paschtunen, Zigeuner o.ä. Drecksgesocks!
    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!
    Globalisierung ist ein IRRWEG!!!
    Gebt den Rentnern das Geld, was ihnen zusteht!!!!
    Das erarbeitete Steuergeld steht ausschliesslich den DEUTSCHEN zu!!!
    Nur mit eisernem Besen kann man, in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    Es kann so einfach sein, wenn man nur will!
    Mehrkill muss weg!
    Dann Nationaler Aufstand!

    ——————————————————–

    Auf den Punkt!

    Anders gehts nicht!!!

  421. was macht solch eine Blut-Zecke in einem Drogerie-Markt? Der kennt höchstens DROGen.
    Das war als ein eiskalt geplanter Mord.
    Warum passt die Bundeswehr nicht auf in Affghanistan und lässt solche Typen flüchten.

  422. Alvin 28. Dezember 2017 at 06:53
    Kandel: Afghane (15) ersticht deutsches Mädchen in dm-DrogeriemarktNACH STREIT IN DROGERIEMARKT
    Afghane (15) ersticht deutsches Mädchen
    _________________________________________________________________
    Ein Lob auf BILD. Bild bringt den Mord!

    ——————————————————

    BILD ist allerdings MITTÄTER!!!

  423. Sledge Hammer 27. Dezember 2017 at 22:23
    —————————————————–

    Unterschreibe ich voll.
    Zusätzlich:
    Täter aus diesem Kreis, die auf Bewährung oder milde verurteilt wurden der ultimativen Strafe zuführen.

  424. alexandros 28. Dezember 2017 at 14:23

    Also unsere Kinder sind doch schutzlos auch wenn man schon die Schutzorgane einschaltet.
    Meine Kinder gehen nicht mehr in die „Umerziehung- und Indoktrinationsanstalten“ auch Schulen genannt.
    „Was genug ist, ist genug!“
    Mal anschauen, was noch in den paar Tagen dieses Jahres alles passiert?

  425. Ich habe keine Kinder und ich bin sehr froh darüber. Weil der Staat es nicht hinbekommt, würde der Mörder meines Kindes die gerechte Strafe bekommen. Kosten und Konsequenzen würde ich dafür in Kauf nehmen.

  426. erich-m 28. Dezember 2017 at 14:35

    Dies als Warnung an alle 12 – 16 jährigen Mädchen.
    Wenn ihr glaubt diese Burschen sozialisiern oder erziehen zu können, seid ihr schwer im Irrtum.

    ++++++++++++++
    Ich hab auch schon 18-jährige Mädchen erlebt, die den sicheren Eindruck vermittelten, die Pubertät noch nicht abgeschlossen zu haben. In der Pubertät ist man eher jemand, der nach Sozialisierung und Erziehung schreit, weniger jemand, der willens und fähig wäre, selbst (andere) zu sozialisieren und zu erziehen.
    Mag zwar sein, eine solche Anmaßung besteht bei deutschen weiblichen Heranwachsenden. Dass es so sein könnte, dafür spricht die Binsenweisheit, dass schon kleine Mädchen (vor der Pubertät) über die Mutter lernen, wie man Pappi (und damit später andere Männer) um den Finger wickelt.
    Nun treffen sie halt auf eine Sorte Mann, bei der das Spielchen nicht funktioniert. Kann man nur sagen: Arschkarte gezogen.

  427. Der Neanderthaler hatte das Mädchen noch auf dem Schulhof geschlagen und bedroht…

    „Täter und Opfer hatten die IGS in Kandel besucht. Nachdem der Afghane dort auf dem Schulhof das Mädchen geschlagen und später auch noch bedroht hatte, erstatteten die Eltern Anzeige. Vorladungen der Polizei hatte der 15-Jährige dann aber kontinuierlich ignoriert. Am Vormittag des Tat-Tags hatten Polizeibeamte die Vorladung noch persönlich bei ihm abgegeben.“

    http://www.pfalz-express.de/fassungslosigkeit-und-entsetzen-kandel-trauert-um-erstochene-15-jaehrige/

  428. Deutschland gehört kulturell nicht mehr zu Europa. Das ganze Gerede von der EU ist Vergangenheit. Nicht mehr zeitgemäß! Europäische Kultur hat nur noch der Osten incl. Russland, Polen, Ungarn.

  429. Und laut Augenzeugin stand der 15(???)-jährige aff-ghanische Schlächter nach seinem Messermord an Mia seelenruhig einfach nur da und „grinste dreckig“ (so das Zitat der Frau!) und sah zu Boden, wo das Mädchen mit dem Leben kämpfte…!!!
    Das Mädchen Mia hatte also einen neuen Freund, der auch bei der Tat dabei war, aber sie leider nicht schützen konnte…

  430. Entsetzlich die Tat, entsetzlich die Entwicklung in Deutschland. So schmerzvoll dieser neuerliche
    Mord eines von der Schandreligion Islam Verdorbenen auch ist, so sehr hoffe ich doch, daß er zu-
    mindest zu einem Fanal für ALLE ethnischen DEUTSCHEN geworden ist, es zu keinerlei Kontakte
    mehr mit diesem islamischen Abschaum kommen zu lassen. Jedem DEUTSCHEN sollte nach dieser neuerlichen alle Grenzen der Zivilisation sprengenden Tat eines Islambarbaren klar sein, daß wir
    durch den seit 2015 begangenen Gesetzesbruch einer ehemaligen SED-Agitatorin namens Merkel
    regelrecht mit dieser islamischen Kloake überflutet wurden und weiterhin werden.

    Auch dieser Mord an dem deutschen Mädchen durch einen willfährigen Anhänger dieser Verbrechens-
    religion Islam mit ihrem Psychopathen Mohafett geht letztendlich auf das Konto von Merkel. Jetzt zu fragen, wieviele Morde noch geschehen müssen bis diese Nation endlich wach wird, ist müßig. Viel-
    mehr muß man fragen, ist denn die schweigende Mehrheit der DEUTSCHEN noch willens und in der
    Lage dieses Land von einer der schlimmsten Plagen der Menschheit, dem Islam, wieder zu befreien?
    Die Verantwortung für diese grauenhaften Zustände in unserem Lande trägt zwar Merkel nicht allein,
    aber Sie war es gewesen, die 2015 dem islamischem Müll Tür und Tor öffnete und diesen religiösen
    Abschaum auch noch einlud. Hätte Sie ein solches Staatsvergehen in der ehemaligen DDR zu ver-
    worten, man hätte Sie wohl schon längst nach Hohenschönhausen oder Bautzen gerbracht. Viel-
    leicht findet sich auch hier noch jemand der Sie zumindest vor Gericht bringt.

    Unser Deutschland wird unterhöhlt von einer islamischen Zerstörung, die fast schon irreparabel weit fortgeschritten ist. Das islamische Krebsgeschwür hat sich bereits tief in den deutschen Körper hineingefressen und Wir schauen hilflos zu wie die Metastasen sich unaufhaltsam weiter ausbreiten.
    Täglich wird mir verständlicher, warum unsere Vorfahren schon vor über 1200 Jahren (Karl Martell)
    und dann im 15. Jhdt. in Spanien und vor fast 340 Jahren vor Wien diese islamische Gefahr nieder-
    rungen und von europäischem Herzland verjagten.

    Ich glaube es ist an der Zeit, diesen europäischen Verteidigungspatriotismus wieder zu entdecken
    und Europa vom widerlichen Islam zu säubern.

  431. Für mich erscheint dieses Verbrechen nun in einem etwas anderen Licht.
    Täter ist mal wieder polizeibekannt, lebte sogar in einer „betreuten Wohneinrichtung“ (also wohl behütet), und hatte bereits eine private Beziehung zu seinem späteren Opfer.
    Also haben bisherige Integrationsmaßnahmen, einschließlich der Privatbeziehung, diesen Mord nicht verhindern können.
    Jeder Erzieher, Pädagoge und Psychiater weiß, daß Kinder in den frühesten Wochen nach ihrer Geburt entscheidend geprägt und sozialisiert werden. Ist da aber etwas schief gelaufen, ist das in späteren Jahren kaum noch zu korrigieren. Und wenn diese Menschen dann auch noch aus einem archaischen, gewaltorientierten und bildungsfernen Kulturkreis kommen, ist Hopfen und Malz verloren! Wer etwas anderes behauptet, lügt sich und andere in die Taschen.
    Zur Abrundung dieses Verbrechens gehört nur noch, daß das Opfer an eine
    „Schule gegen Rassismus – Schule für Weltoffenheit und Toleranz“
    gegangen ist.
    Deutschland schafft sich ab!

  432. Wie kann man eine demoralisierte deutsche Zombi- Gesellschaft wieder zum Leben erwecken, das ist doch die Frage…

    Von der jetzigen Tetra-Pack Generation kann man das absolut nicht erwarten- die glauben doch auch noch dass die Milch aus dem Karton kommt und nicht von der Kuh!
    Die schreien nach BIO und wissen nichteinmal wie BIO wirklich schmeckt (und das nun schon über 20 Jahre lang)!
    Jene sind es die, vor und nach den Wahlen mit Ihren Strohhirnen AFDler körperlich bedrohten – oder einfach als Krawallbrüder gekauft wurden von der Polit-Konkurrenz.

    Ich war auch mal Links… doch das was wir Heute als Links bezeichnen sind extrem gefährliche Auswüchse und vor allem gefährliche Subjekte. Doch auch dieses Klientel sucht verzweifelt nach Schuldigen für eine verpasste Bildungs- und Sozialpolitik – schuldige für das was man Ihnen vorenthalten und nicht gegeben hat! Der Schritt nach Rechts ist da nicht mehr weit und allemal ein Alibi für die eigenen Schlägertrupps…. Extremissmus egal welcher Art ist schädlich, alle Arten führen in das Chaos und somit auf eine Ebene, wo Menschlichkeit, Vernunft und Moral auf der Strecke bleiben.

    Wir müssen erst einmal reinen Tisch machen, die Spreu vom Weizen trennen… anfänge gibt es schon…
    Die AfD spricht aktuell all das aus, was Millionen von Bürgern schwer auf das Gemüt drückt und das ist gut so…
    Auch das kann ein Stück weit Befreien, und WIR müssen dafür sorgen, dass dieser Prozess nicht mehr durch irgend welche politischen Intrigen gestoppt wird! Das einstmals moralisch politisch korrekte Bewusstsein einer ganzen Nation hat man durch jahrzehntelange, unzählige gesetzverschärfende Reformen und Drohgebärden in die Knie gezwungen und Menschen damit geknebelt vor allem Eingeschüchtert.

    Das aktuell durch Zensur entstandene öffentliche Meinungsverbot war bereits schon in der Geschichte als Vorbote einer kommenden faschistischen Diktatur zu verstehen…

    Wer die 1980er Jahre als junger Mensch erlebt, der weiß wie Lebensqualität und Demokratie positiv wirken können. Zu keiner Zeit ist alles Perfekt, natürlich nicht, aber Freiheit sollte erlebbar sein und nicht irgendwann nur noch ein trockener Begriff in der Staatskunde…

  433. zille1952 28. Dezember 2017 at 17:13
    …………………Deutschland schafft sich ab!

    Ich glaube Deutschland ist schon weg.Nur noch Kannaken in den Strassen die beutesuchend das Land durchstreifen.Aus den größeren Wohnungen wenn Fenster sich öffnen Schleiereulen und Kinder auf den Spielplätzen zu 90Prozent nicht deutsch.Polizisten und Armee durchwandert von Arabern u.a.Moslems.

  434. Ich bin selbst aus der Südpfalz. In Germersheim war es den Verhältnissen nach noch einigermaßen zumutbar, die Uni hat viel dazu beigetragen, dass es viele Kulturen gab.

    Türken gab es hier immer und war auch ok, jeder hat sein Süppchen gekocht. Doch mit der Invasionsflut aus dem Nahen Osten sowie aus dem Balkan hat sich alles zum Nachteil verschlechtert.

    Zuerst kamen die ganzen Osteuropär und das Stadtbild hat sich enorm verändert, vermehrt Einbrüche, etc., auch „fremde in der Stadt“. Das war schon kaum zu ertragen.

    Dann hat Merkel die Grenzen geöffnet und es kamen nun

    Syrer
    Afghanen
    Pakistaner
    Iraner
    Iraker
    Somalier
    Erriträer
    viele Afrikaner
    und was weiss ich noch hier her.

    Jetzt sieht man überall somalische Frauen mit Kinderwagen und mit Handy am Ohr, abends laufen Gruppen von jungen Asylanten durch die Gegend, etc.

    Meine Frau traut sich selbst nicht mehr so aus dem Haus, wenn dann nur mit dem Auto. Muss man sich mal überlegen, früher ist man zu Fuss zum Sport gegangen, um der Umwelt und dem eigenen Körper einen Gefallen zu tun, jetzt wird man förmlich mit den Augen „vergewaltigt“.

    Schlimm ist es wenn wir Sperrmüll haben, da sieht man plötzlich alle hier rumrennen. Wir hatten mal im Sommer Sperrmüll und einen Kirschbaum im Vorgarten. Die Szenen möchte ich nicht beschreiben, habe mich selbst als Mensch geschämt. Ich bin raus und hab die verjagt, nach zehn Minuten standen die wieder da. Dieses Jahr kommt ein grosser Zaun hin.

    Hier hat es einer schon richtig geschrieben, man fährt selbst zur Arbeit mit dem Auto, aber die Familie ist nicht sicher, sei es beim Einkaufen, zur Schule gehen, kurz mal in die Stadt, etc.

    Ein Freund von mir ist Türke (der hier geboren ist und nichts mit der Religion am Hut hat und den ich seit dem Kindergarten kenne und er selbst sehr deutsch ist), er selbst sagt dass das alles nicht normal ist, nichtmal in der Türkei gibt es solche Verhältnisse. Letztens hat er mir auf dem Smartphone gezeigt was in der Türkei passiert, wenn ein Mann auf der Stasse ein 8 jähriges Mädchen anspricht, keine Ahnung ob das der Vater war oder ein Fremder. Plötzlich greift ein Mop den Mann an und vermöbelt ihn komareif, weil man befürchtete dass es ein Kinderf… ist, die Polizei wurde selbst auch verprügelt. Da bin ich mir dann sicher, dass andere sich dann nicht wagen krumme Sachen zu machen, dort wird man einfach gelyncht. Oder da hatte ein Syrer dort eine türkische Frau auf der Strasse angemacht. Da sieht man dass da die Leute sofort reagieren und der Frau zur Hilfe eilen, die sprechen dann nicht oder halten ihn nicht bis die Polizei kommt. Dort versteht es sich von selbst, dass ALLE gemeinsam handeln, sprich gleich drauf! Den Typ haben alle zusammengeschlagen, als er kaputt war, ist die Polizei gekommen und hat ihn auf der Wache nochmal geprügelt, auf die Art: Was machst du unsere Frauen an, hätte meine Schwester, meine Frau, meine Tochter sein können. Und ich muss ehrlich sein, ich beneide diesen Zusammenhalt. Das gab es früher auch hier, aber so vor 80 Jahren. Den Typ in Kandel hätte ich die Fresse poliert.

    Der Täter aus Kackdanistan wird nach Jugendstrafe 4-6 Jahre bekommen, d.h. offiziell mit 20 wieder ausm Knast, wahrscheinlich wird er radikaler, da hilft auch keine Delfintherapie in Florida. Das einzige was die verstehen ist die Faustsprache, d.h. prügeln bis die sich unterordnen.

  435. Lest Euch mal das Interview mit dem „Experten“ auf focus online durch:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/messerattacke-in-kandel-psychologe-ueber-mord-an-15-jaehriger-junge-afghanen-sind-in-gewalt-aufgewachsen_id_8138262.html

    Das unterscheidet sich nur geringfügig vom „Wahnsinnsgrad“ der erfunden Realsatire der facebook-Seite von ZGI:
    https://www.facebook.com/ZusammenGegenIntoleranz/photos/a.146219215993628.1073741828.145871682695048/163709234244626/?type=3&theater

    Wir leben in einem IRRENHAUS und sind zum Abschuß freigegeben!

  436. Vorhin auf SWR4 in Kandel vor Ort: … Blumen und Kerzen – befragte Passanten seien geschockt – das Mädchen sei die Ex des „mutmaßlichen“ Täters gewesen und in die gleiche Klasse gegangen – eine Passantin regt sich auf, dass der Markt geöffnet sei, „als wär gar nix passiert“… zusätzlicher Kommentar der Radio-Journaille: es stünde da ein (1 !!!) Mann, der schweigend zwei Schilder hochhielte, eines mit einem Zitat der Merkel (?), eines mit einem Zitat der Göring (? – vielleicht das mit der drastischen Veränderung, auf die sich so freut) – d a s sei nach Ansicht der Passanten unerträglich (oder so ähnlich) …

    Die raffen es nicht – nicht jetzt und auch nicht in Zukunft – wahrscheinlich noch nicht einmal, wenn es sie selbst erwischt !!! Versetzen sich in ihrer Gutmenschelei oder was auch immer schon lange in die unbewußte Schlachtvieh-Trance, sehen es nicht oder wollen es nicht sehen, was da geschieht, sind geschockt, wenn die Einschläge immer näher kommen, ergötzen sich an ihrer „Empathie“, verurteilen die Öffnung des Drogeriemarktes – und diesen einen Mann mit seinen beiden Schildern verdammen sie !!!
    Egal, ob das Mädchen die Ex war oder nicht: kein Mensch hat es verdient, so zu sterben, weil sich so ein Typ wie dieser Afghane nicht unter Kontrolle hat !
    Das Mädchen tut mir leid, weil es sterben „musste“, mein Mitgefühl gilt ihrer Familie und mein Respekt diesem einen Mann, der sich wagte, die grundlegende Wahrheit hinter dieser Tragödie aufzuzeigen und bestimmt dafür angefeindet wurde (wenn nicht sogar mehr)

  437. Schon X mal geschrieben.Bewaffnet euch mit allem was es an legalen mitteln gibt und geht nich unbewaffnet aus dem Haus.

  438. Inzwischen wurde in mehreren Nachrichtensendungen berichtet, das 15-jährige Mädchen hätte eine mehrmonatige Beziehung zu dem Afghanen unterhalten. Wenn das so stimmt, muss man m.E. die Eltern als mitschuldig an der Tötung ihrer Tochter bezeichnen. Das Mädchen war minderjährig und sie hatten die Aufsichtspflicht. Entweder sie haben diese Beziehung nicht bemerkt, dann haben sie die Aufsichtspflicht vernachlässigt, oder sie wussten davon, dann hätten sie diese Beziehung mit dem ganz offensichtlich älteren Mann, dazu Afghane, von Anfang an nicht dulden dürfen.
    Dann von einem Tag auf den anderen mit der Polizei, mit Anzeigen und „Gefährderansprache“ zu kommen, war wohl zuviel für einen, der aus einem Land kommt, wo Frauen den ungefähren Wert von Ziegen haben.

    Wer minderjährige Kinder hat, hat jeden Tag Gelegenheit, sich in den Medien – oft zwangsläufig – zu informieren, was Merkels Grenzöffnung aus diesem Land gemacht hat. Die täglich steigende Gewaltkriminalität der Eindringlinge kann niemandem mehr verborgen bleiben, der nicht absichtlich den Kopf in den Sand steckt oder mit verstockter Gutmenschenideologie absichtlich leugnet. Der ein oder andere muss dann Konsequenzen tragen, man kann es auch Kollateralschäden nennen.

  439. Epikureer 28. Dezember 2017 at 19:13

    Es gibt jetzt ein Bild des Täters, bei Bild, jeder Laie erkennt, das der Bub ca 25 Jahre alt ist.
    _____
    Jedenfalls ist er mindestens 20 und damit kein MUFL, der sich dadurch Vorteile erschleichen kann.
    Das wird hoffentlich auch für die Bestrafung gelten, und zwar für vorsätzlichen Mord.

  440. Der Bürgermeister von Kandel war bei RNF ( Rhein-Neckar-Fernsehen) kurz im Interview, natürlich war es ihm am wichtigsten zu betonen, dass es mit den 200 (!) Flüchtlingen in dem Dorf bisher keinerlei Probleme gab…
    @ Epikurer: Danke, ja ich schätze auch 22 bis 25 Jahre alt! Nie und nimmer 15 Jahre alt! Wie dermaßen weltfremd muss man sein… Aber vermutlich kommt die Auflösung über das Alter über 20 erst in einem halben Jahr wie beim Hussein Khavari… und Deutschland zahlt jetzt pro Hafttag NOCH mehr wie sie als MUFL für den Dreckszellhaufen schon berappt haben….

  441. Scheiss Propaganda-Mainstreampresse, zum Thema des armen, abgeschlachteten Mädchens hatte ich heute folgenden Kommentar bei Focus-online gepostet, wurde ABGELEHNT, wahrscheinlich die Nettiquette nicht nach dem Geschmack der speichelleckenden Schreiberlinge dort.

    ——-
    Ihr Beitrag: Mitschuld

    jeden Abend muss ich mir in der Tagesschau dieses hässliche Gesicht der schlechtesten Kanzlerin aller Zeiten ansehen . Und jeden Abend klebt mehr Blut unschuldiger, deutscher Mitbürger an Ihren Händen, sogar nun von einem Kind. Denn M gesetzeswidriges Handeln seit 2015 führt zum Import von Kriminellen aus dem ganzen arabischen Raum, da kommen nämlich vor allem Wesen, welche in ihren eigenen Ländern nicht gewollt sind. Und diese feiern hier eine riesengrosse Party. Und wer bezahlt den Spass ? Wir, die Steuerzahler mit unserem erarbeitetem Geld und Frauen und Kinder mit ihrem Leben, Merkel muss weg, sofort !!!!

  442. man muss auch daran denken das die Mädchen in der Unterzahl sind, diese ganzen Asyl-Bastarde stehen in Konkurrenz zu Kevin und Mike.

  443. Es reicht. Da uns, den schon länger hier lebenden, niemand hilft müssen wir uns selbst helfen. Wir müssen Bürgerwehren gründen. P.S. An den VS Beobachter. Falls dich diese Aussage stört, was tust DU dagegen?

  444. Das Mädchen war noch ein halbes Kind, indoktriniert durch den Mainstream, der linken Meinungsmache in der Schule und vor allem der geistigen Brandstifter von Rot/Grün/Christlich-Sozialisten und dem ganzen verlogenen, scheinheiligen Gutmenschentum! „Geht in die Asylantenheime, sucht den Kontakt zu den „Schutzsuchenden“ wird propagiert, blabla…“!!! Diese Prediger schicken allerdings ihre eigenen Kinder in die Privatschulen und lassen nur deutsche Handwerker an ihrem Haus arbeiten (von wegen syrische Fachkräfte!) usw. usf… noch besser sind die Politiker der „Elite“, die obendrein von Bodyguards abgeschirmt sind keine Ahnung haben, wie der deutsche Normalbürger in den mittlerweile zu sozialen Brennpunkten verkommenen Siedlungshäusern, in denen seit geraumer Zeit bevorzugt „Asylanten“ -Großfamilien untergebracht werden, (über-) leben müssen!!!

    Dieses Mädel ist in einem Alter, in dem sie noch völlig ungefestigt und unausgereift ist, aber die LÜGENPRESSE(!!!) atmet auf, unterstellt sie doch sofort eine „Beziehungstat“ und somit haben wir wieder den für Merkel-Deutschland typischen Täterschutz für die bestellten, mörderischen Invasoren!

    Hier ein gutes Beispiel, wie der Erste Deutsche Propagandasender (ARD) relativiert, verharmlost, bzw. diese Meldung für nicht bedeutend hält:

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mord-in-kandel-wie-die-tagesschau-damit-umgeht-und-was-zuschauer-dazu-sagen-a2307067.html

    Zuerst werden die Schwächsten dieser Gesellschaft (für die gute Sache*) geopfert! Kinder, Jugendliche, Obdachlose, Frauen…

    Heute auf allen Systemkanälen in Dauerschleife: „Trump verhöhnt den Klimawandel“ … DAS SIND DIE THEMEN, DIE UNS ZU INTERESSIEREN HABEN und keine „Einzelfälle“, von eingeladenen, umsorgten afghanischen Mördern in Deutschland!!!

    *die „gute Sache“ der menschlichen Barmherzigkeit und dem Volkstod, öffnet die Grenzen für kriminelle Ausländer, Vergewaltiger, Mörder, Sozialschmarotzer, importiert den Islamfaschismus und huldigt ihren Hasspredigern! Hört auf unsere Polit-„Elite“ wie Merkel, Schulz, Gabriel, Steinmeier, Gauck, den rot-grünen Rotz! 87% der geistig umnebelten, suizidalen Wähler wollen ein weiter so und ein „jetzt erst recht“!!!

  445. …….

    Aber in dem Alter überblickt man seine Handlungen vielleicht auch noch nicht so gut.

    ———
    Deshalb bringen die Parteien auch immer wieder die Senkung des Wahlalters ins Spiel, aber ich muss aber auch sagen, so dämlich war mit 15 Jahren in meiner Klasse niemand !

Comments are closed.