Wie lange hält ZDF-Intendant Thomas Bellut (r.) noch an Behinderten-Basher Oliver Welke fest?
Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Diesmal ist es mit einer läppischen Entschuldigung und unglaubwürdigen Ausreden nicht getan – diesmal muss der ZDF-Denunziator Oliver Welke entweder selbst die Konsequenzen aus dem „Stotter“-Desaster der von ihm moderierten „Heute Show“ ziehen oder von Dauerprotesten zum Rückzug vom Bildschirm gezwungen werden.

Diesmal kann es kein Verständnis, kein Verzeihen und Vergeben geben. Denn wer so leichtfertig wie böswillig den sprachlich behinderten AfD-Fachreferenten Dieter Amann vor einem Millionenpublikum zur Lachnummer erniedrigt, zeigt eine Menschenverachtung, die kein Gebührenzahler hinnehmen kann und darf. Leute wie Welke würden niemals die geringste Nachsicht walten lassen, wenn einer ihnen politisch missliebigen Partei oder Person ein ähnlicher Missgriff passiert wäre wie diese gnadenlose Verächtlichmachung eines Mannes, der vor seinem Redebeitrag in einem Bundestagsausschuss die Anwesenden ausdrücklich über seine Sprachbehinderung informiert hatte.

Welke kann sich nicht herausreden, als Moderator davon nicht gewusst zu haben. Vielmehr ist es so, dass er und die Redaktion der Sendung – wie stets – supergeil darauf waren, der verhassten AfD zu schaden. Wer so denkt und handelt, den kümmern keine störenden Hintergründe, denn von denen will er nichts wissen, auch wenn er von ihnen wissen könnte. Der Schriftsteller und Lyriker Ulrich Schacht, der in der DDR inhaftiert war, hat kürzlich in einem Interview gesagt: „Der Paragraph der Volksverhetzung jedenfalls ist inzwischen auch auf zahlreiche Beiträge in den öffentlich-rechtlichen Medien anwendbar.“

Diese bittere Feststellung trifft auf die „heute-Show“-Beiträge über die AfD und ihr politisches Personal in besonderer Weise zu. Selbstverständlich soll und darf Satire auch die AfD nicht verschonen. Doch zwischen Satire und dem offensichtlichen, völlig unverhüllten Bestreben der öffentlichen Vernichtung Andersdenkender besteht ein grundlegender Unterschied. Die Welkes von ARD und ZDF sorgen sich einen Dreck um diesen Unterschied, der für Betroffene im Merkel/Maas-Staat oft genug gesellschaftliche Ausgrenzung, berufliche Nachteile, gewalttätige Angriffe und ruhelose Nächte bedeutet.

Welke kann sich nicht hinter einem „Fehler“ anderer verstecken oder glauben, mit einer billigen „Entschuldigung“ diese Demütigung von Dieter Amann vergessen machen zu können. Welke ist das Gesicht dieser „Heute Show“, er wird dafür ganz gewiss äußerst fürstlich bezahlt. Nun muss er aus dieser unerträglichen Affäre auch die Folgen ziehen. Da bei solchen Charakteren nicht anzunehmen ist, dass sie aus eigenen Stücken die Konsequenzen ziehen und sich zumindest in den ZDF-Innendienst zurückziehen, müssen alle Menschen in Deutschland, die Wert darauf legen, in einem restzivilisierten Land zu leben, nicht aufhören, seinen Rückzug so lange zu fordern, bis er erfolgt. Das sind wir alle Dieter Amann, das sind wir aber auch uns selbst schuldig.

» Kontakt: zuschauerservice@zdf.de


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

246 KOMMENTARE

  1. Welke wird bleiben, das ist so ziemlich sicher. Wenn das ZDF jetzt nachgibt, ist demnächst der nächste Rotfaschist dran. Das wissen die, insbesondere der Intendant Bellut.

    Sicher ist aber auch, dass Welke – diese Person ohne Hals, weil überfettet – jetzt angeschlagen ist. Welke ist eine durch und durch ideologisierte rote Socke. Ein Mensch, der vor nichts zurückschreckt, um seine rote Agenda durchzusetzen. Ja, Welcke ist angeschlagen und wie man im Boxsport so schön sagt, auf einen angeschlagenen Gegner muss man kontinuierlich weiter einschlagen, dann geht er irgendwann zu Boden oder er verschwindet von selbst, weil er das Ende sieht.

    Also – dranbleiben an dem Mann!

  2. Ich habe schon lange aufgehört die heute show zu sehen. Den Welke fand ich extrem unsympathisch.

  3. Entschuldigt die Wiederholung aus dem letzten Post, aber es soll nicht untergehen:

    Mal eine kurze Info zu dem toten Mädchen in Zwickau. Der „Selbstmord“, begangen lediglich in Unterwäsche, im Winter an einem Teich, an dem sich oft Jugendliche treffen und rumhängen. Die Gerichtsmedizin hat wohl keine ausgedehnte Obduktion vorgenommen, sondern sich mit dem „ist ertrunken“ zufrieden gegeben. Ob sie im Teich ertrunken ist oder wo anders, ob Sie vorher bewustlos war usw. war alles uninteressant. Noch interessanter ist aber, dass just an jener Stelle am Ufer an der Kerzen etc. niedergelegt wurden und die in räumlicher Nähe zum Fundort liegt, die Stadt Zwickau der Meinung war ganz schnell mal mit dem Bagger umgraben zu müssen. Am Ende findet noch jemand Hinweise gegen einen Selbstmord. Der Ausgewogenheit halber: Das Mädchen war Schülerin an einem Gymnasium, das den Ruf eines, sagen wir mal, gehobenen Gymnasiums hat. Musisches Profil und schon immer Anlaufpunkt der „besseren“ Bürger. Die Schüler schon zu meiner Schulzeit vor 20 Jahren oft Typus Schneeflöckchen, Weltverbesserer.

  4. Das ARD Morgenmagazin muß man nach wenigen Sekunden heute abschalten. Jetzt haben „optische Terroristen-Moderatoren mit Vollbart“ vollends das Kommando beim GEZ übernommen. Vielleicht sehe ich das alles zu eng, aber zum Glück kann MANN abschalten, wenn ich die vollbärtige Terroristen-Optik auch in den GEZ-Medien sehe. IS übernehmen sie. Ja, rein gefühlsmässig schon passiert! ARD wird zu IS.

    Welke war schon immer sympathy for the devil in Person. Einen Stotterer zu beschimpfen und überhaupt zum Thema zu machen ist für mich ebenso wie Juden zu vergasen! Welke hat wohl zu spät gelebt. Das hat nichts zu tun mit jeglicher politischer Richtung!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Welke, du lebst schon lange davon, über andere Dreck zu werfen. Kannst du dieses miese Verhalten eigentlich nach Feierabend abstellen oder bist du auch privat so, bist du so ein Charakter? Was hat dich dazu gemacht?
    Du hast das Recht, dich zu ändern. Versuche es wenigstens!

  6. Er wird nicht zurücktreten oder ersetzt werden, aber er steht ganz kurz davor und wird daher in Zukunft erheblich vorsichtiger agieren und sein Stresspegel wird auch höher sein. Schon alleine das wird dazu führen, dass er nicht mehr den Biss haben wird, wie früher und längerfristig doch ersetzt werden wird.

    Ging genauso beim Böhmermann… der hat mit dem Gedicht eben übertrieben und ist angezählt. Auch er verschwindet mehr und mehr in der Versenkung.

    Bei beiden gilt: zwar kein Blattschuss, aber trotzdem erwischt.

  7. Welkes Entschuldigung ist so schäbig: wenn ich von der Sprechbehinderung gewusst hätte, hätte ich es nicht gesendet.
    Er HAT davon gewusst.
    Denn Aumann hat ja zu Beginn seiner Rede klipp und klar drauf hingewiesen.
    Was mich ärgert ist, dass ich für diesen Scheixx Zwangegebühr zahlen muss. Ich fordere eine schriftliche Stellungnahme von Herrn Bellut, inwieweit Äußerungen dieser Art dem Bildungsauftrag des ZDF entsprechen.
    Das, was Welke hier gemacht hat, ist noch eine Etage unter Stefan Raab. Der niveaulose Studium-Abbrecher hat sich bei TV Total über Leute wegen ihres Nachnamens oder ihrer Unbeholfenheit lustig gemacht, nicht aber über Sprechbehinderungen gelacht. Unter Raab-Niveau. Und dafür Zwangsgeld zahlen?

  8. @ Alvin

    dieser unrasierte Moma-Vogel, heißt ja auch Til Nazif

    Nomen est Omen!

    Ich hab das Moma heute auch nicht aushalten könnten – hat mit dem realen Leben auf unseren Straßen und in unseren Städten nichts mehr zu tun – die verklären den Horror von Multi-Kulti und der Islamisierung jeden Tag zur heilen Welt und zum Ponyhof.

  9. Dass die Fettschwarte jedesmal die AFD auf Korn nimmt ist kein Zufall, das ist gezielte Politik von diesen
    Flüchtlings-verherrlichern!

  10. Wer Herrn Welke seine persönliche Begeisterung über dessen einzigartigen Sinn für „Humor“ direkt mitteilen möchte, kann das hier tun :


    E-Mail : owelke@knacker-einfach.de oder
    E-Mail : info@knacker-einfach.de

    Telefon : +49 (0)89-74 999 01 oder
    Fax : +49 (0)89-74 999 02

    oder per konventioneller Post unter


    KNACKER EINFACH GmbH
    Harthauser Str. 115a
    81545 München

    Geschäftsführer : Oliver Welke und Matthias Krüger
    eingetragen beim AG MÜNCHEN : HRB 177547

    (Angaben gem. Impressum, öffentliche Weiterverbreitung – auch auf Blogs – vollkommen legitim)

  11. Dass man den Anfang mit der Erklärung nicht gekannt haben soll, können die ja mal einem Cutter erzählen…. lachhaft!

    Verlogen und hinterhältig und ehrlos:

    Fake News

    Very fake news!

  12. Da es noch immer keine Korrekturfunktion und keine Nummerierung gibt, hier mein Kommentar noch einmal:
    O. Welke hat sich vom kindlichen Würstchen-Model jetzt zum Würstchen selbst gewandelt!

  13. Welke sollte schon konsequent sein und sich an den Pranger stellen. Über eine Behinderung anderer Menschen macht man sich einfach nicht lustig. Sowie alle anderen aus den Fraktionen CDU, CSU, FDP, Grüne und Linke, die in dieser Bundestagsdebatte über das Sprachverhalten des Herrn Amann im Vorhinein von ihm persönlich informiert wurden, und dennoch Herrn Amann ausgelacht haben. Niederstes Niveau.
    Warum werden eigentlich nicht die Amann auslachenden Politiker zur Rechenschaft gezogen. Man kann doch sehen, wer das war.

  14. Vor allem wußte die Redaktion von diesem charakterlosen schändliche Treiben.
    Für mich reicht das Bauernopfer Welke nicht aus !
    Es muß weitere Konsequenzen geben, v.a muß dieser charakterlose Saustall, der sich Redaktion nennt, weiter ausgemistet werden. in dieser „Heuteshow“ wurde nämlich die Grenze des guten Geschmacks schon des öfteren überschritten.
    Das muß die AFD unbedingt aufgreifen, um endlich diese schändliche GEZ-Gebühr abzuschaffen. Es muß endlich wieder eine Auswahl der klugen und fähigen Köpfe geben, nicht der systemischen Arschkriecher !!

  15. @Spektator

    Die Ausrede, man habe von dem Hinweis über die sprachliche Behinderung, die Amann am Anfang seiner Bundestagsrede deutlich zu verstehen gab, nichts gewußt, weil der PHÖÖÖÖSE, PHÖÖÖÖSE Cutter das weggeschnitten hat, ist an CHUZPE kaum zu überbieten, übertrifft an Frechheit den eigentlichen Anlaß.

    Wer sich wie Welke regelmäßig derart aus dem Fenster hängt, riskiert, irgendwann einmal abzustürzen.

    Und wie der Autor des Artikels richtig feststellt : Es ist mit einer bloßen „Entschuldigung“ – die faktisch unterblieb – längst nicht mehr getan.

    Bildlich gesprochen : Welkes Kopf muß rollen !

  16. Auf eine Zuschauerbeschwerde, die Titulierung der AfD und ihrer 40 000 Mitglieder als „die Scheiße“, verbunden mit der Beschuldigung von sechs Millionen Bundesbürgern, „die Scheiße“ gewählt zu haben in der „heute show“ vom 29. September 2017, verstoße gegen § 3 der ZDF-Satzung („Die Anstalt hat in ihren Angeboten die Würde des Menschen zu achten und zu schützen“) lautete die Antwort aus dem Satzbaukasten der Lerchenberger Intendanz: Die Entwürdigung von Menschen als „Scheiße“ bewege sich „im Rahmen einer üblichen satirisch-kaberettistischen Auseinandersetzung“.

    Auch der 60köpfige ZDF-Fernsehrat, der angeblich die Interessen der Zuschauer vertritt, fand an der Einstufung von sechs Millionen Wählern einer demokratischen Partei als Fäkal-Fetischisten nichts auszusetzen: „Wenngleich auch für eine satirisch-kabarettistische Auseinandersetzung Grenzen gelten, wird das erträgliche Maß an Überspitzung hier nicht überschritten.“

    Womit bewiesen wäre: (Nicht nur) in Grenzfragen ziehen die Mainzer Mainstreamanstalt und ihr großes politisches Vorbild an einem Strang. Grenzen? Kennen wir nicht!

  17. Danke Herr Hübner für die vielen guten Artikel.
    Auch dieses Mal sind einige vernünftige Argumente zu finden, aber:
    „…Diesmal kann es kein Verständnis, kein Verzeihen und Vergeben geben …“
    Warum sollte ich meine Seele wegen einer „Kränkung“ belasten mit so einem Gift? Selbst Herr Amann will die Entschuldigung (unter Bedingung) annehmen.
    Wahrscheinlich ist das eine politische Forderung, aber mir persönlich sind solche politischen Spielchen nicht genehm. Und wenn sie die anderer Seite noch so gerne spielt in ihrer Echauffiertheit, dieses „ich will Blut sehen“ sollten die alleine spielen.
    Sind das nicht die selben Aufgeregtheiten, mit denen sich Herr Höcke immer rumschlagen muß?
    Ja, Herr Welke wollte der AFD absichtlich schaden, koste es was es wolle.
    Ja , er hat einen politisch incorreten Witz gemacht.
    Ja, der Witz war deswegen nicht besonders gelungen.
    Ja, die auf Zwangsgebühren sich finanzierenden Medien sind nicht demokratisch (dem Wahlergebnissen entsprechend) aufgestellt.
    Ja, die wollen manipulieren.
    Ja, auch dafür bekommt Herr Welke sein Geld.
    Das gilt es zu Bedenken und zu Verinnerlichen, aber weiter sollte es das Gemüt auch nicht belasten.

  18. Bitte nennt Ihn verwelkte Olivia, dass passt besser.
    Abgesehen von der Fäkalkomik, gehört Olivia, rein aus volkgesundheitlicher Erziehngswirkung mit sofortiger Wirkung von den Bildschirmen verbannt. Schwertransporter dürfen ja auch nicht überall fahren!

  19. „das welke, das morsche ist zusammengebrochen, es muss weg. es lebe das neue, es lebe ein öffentlich rechtlicher rundfunk ohne zwangsabgabe und ohne propagandaauftrag …“
    Zitat aus der Gründungsrede eines Indendanten nach Abschaffung der GEZ

  20. Welke hat bewiesen, dass er ein Rassist gegen das eigene Volk ist. Da reicht ein Gebrechen, eine Behinderung, um sich über einen Menschen hierzulande öffentlich lustig zu machen. „Was hast Du nur für eine fiese Charakter?“
    Man muss also nicht mal eine andere Hautfarbe haben, um der Lächerlichkeit preisgegeben zu werden.
    Und nicht nur Welke und das ZDF klopfen sich vor Lachen auf´s Knie, sogar der halbe Bundestag soll gelacht haben.
    SIND WIR SCHON WIEDER SOWEIT?
    .
    Kurz vor dieser Diskriminierung hatte Welke sich bereits über die Behinderung eines anderen Menschen öffentlich lustig gemacht. Es ist bei diesem fiesen Menschen, der vom ZDF gefördert wird, also kein Einzelfall gewesen.
    .
    https://www.bz-berlin.de/leute/aerger-um-heute-show-weil-welke-ueber-trump-runde-witzelte
    .
    Welke ist nicht mehr tragbar, und Chefs, die das nicht erkennen, müssen auch gleich ihren Hut nehmen. Am besten Slomka und Kleber gleich mitnehmen.

  21. Es lief ja auch schon im „Mittagsmagazin“, da hat sich schon vorher ein ganzes Regiment hinter dem Regiepult, über dem AfD Mann lustig gemacht.

  22. Dreht denen den Geldhahn ab und schon erledigt sich das Problem von selbst.

    Noch NIE habe ich die GEZ bzw. die heutige „Demokratieabgabe“ bezahlt.

    Auch dieses System hat Lücken und Schlupflöcher. Nicht immer einschüchtern lassen, oder denken gegen die kann man nichts ausrichten.
    Ich habe die so „besoffen“ geredet, geschrieben und vorgeführt, so das ich draussen bin.

    Vor allem wenn sich immer mehr daran beteiligen, was wollen sie denn machen?

    Wehrt euch ❗

  23. Ich muß eines ganz klar sagen: Würde ich stottern, hätte ich es mir zehn Mal überlegt, eine öffentliche Rede zu halten (und mich wohl dagegen entschieden). Gut, Herr Amann ist nicht ich.

    Ansonsten bleibt es ihm unbenommen, einen Anwalt zu konsultieren und mit dem zu erörtern, ob hier nicht eventuell ein angemessenes Schmerzensgeld gefordert werden soll (kann angesichts der Reichweite und der objektiven Umstände eventuell recht üppig ausfallen). Da wird sich der AbGEZockt-Clown jedenfalls nicht darauf zurückziehen können, nichts gewußt zu haben: Informationspflicht. Abgesehen davon würde ich aufgrund der Gesamtumstände ohnehin davon ausgehen, daß hier gezielt lächerlich gemacht werden sollte.

    Solche Strafen treffen den Täter persönlich und eventuell auch hart. Ansonsten kann man ja mal den Schundfunkvertrag zu weiteren Maßnahmen heranziehen.

  24. Besten Dank @ Kurzschlussingenieur 7. Februar 2018 at 07:47.
    Werde mal googeln.

    Dank an Herrn Hübner, dass er dran bleibt an dieser unerträglichen Beleidigung von Herrn Amann durch Herrn Welke.

  25. OT

    EXTREM WICHTIG!!! EILT! EILT! EILT!

    DIE WAHRHEIT DRINGT ANS LICHT!!!

    STADT LEIDET UNTER „FLÜCHTLINGEN“.

    „Wir fühlen uns nicht mehr sicher!“ – Wie eine ganze Kleinstadt unter kriminellen Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive leidet: Heute 22:20 Uhr bei akte.

    https://www.facebook.com/akte/videos/1790216191011494

    HIER GILT ES, HEFTIG ZU KOMMENTIEREN!! Gegenhalten. Und die „harten Gutmenschen“ müssen wir auf die LISTE nehmen!!!

    wer kann es ÜBERSETZEN!!!

    Wer kann sagen, WO DAS IST! Bildet Bürgerwehren! Hinfahren, dort für Ordnung sorgen. Mit aller Macht!!!

    MERKEL MUSS WEG! MERKEL und das System Merkel, DAS SIND DIE SCHULDIGEN. Die Auswüchse in dieser Kleinstadt sind nur SYMPTOM, die KRANKHEIT heißt Merkel, politische Korrektheit, LINKSGRÜN und GUTMENSCHTUM.

  26. Zeigt eine Menschenverachtung, die ihn als NAZI ausweisen, als geistigen Brandstifter und übelsten Demagogen.

    Das Lügenmedien Pack eben, wie es unter Merkel leibt und schmarotzt

  27. @womo

    …Auch der 60köpfige ZDF-Fernsehrat, der angeblich die Interessen der Zuschauer vertritt…

    Betonung liegt auf ANGEBLICH.

    Dieser „Fernsehrat“ ist ein Abbild der etablierten Polit-Kamarilla, Teil des Parteien-Filzes, sozusagen das Zensoren-Gremium mit dem politischen Auftrag, notorisch „AfD-Bashing“ im Sinne der herrschenden Kaste zu betreiben.

    Soweit zum Selbstanspruch aus dem „RUNDFUNKBEITRAGSSTAATSVERTRAG“, „unabhängig“ zu sein und deswegen Zwangsbeiträge fordern zu dürfen.

    Die – angeblichen – „Rechtsgrundlagen“ für die GEZ-Zwangsbeiträge waren also noch nie vorhanden !

    GEZ-Sender abwickeln und dem Schweizer Beispiel („No-Billag“-Volksabstimmung am 04. März 2018) folgen !

    Dieser gehört – angesichts dieses Eingeständnisses – genauso zum Teufel gejagt, wie Welke selbst.

  28. Kurzschlussingenieur 7. Februar 2018 at 07:47

    Entschuldigt die Wiederholung aus dem letzten Post, aber es soll nicht untergehen:

    Noch interessanter ist aber, dass just an jener Stelle am Ufer an der Kerzen etc. niedergelegt wurden und die in räumlicher Nähe zum Fundort liegt, die Stadt Zwickau der Meinung war ganz schnell mal mit dem Bagger umgraben zu müssen.

    Welchen Zweck sollte das mit dem baggern dienen? Wie viele Kulturbereicherer leben in Zwickau?
    Das war sicher kein Selbstmord!

  29. Welkes scheinheilige Bitte um Entschuldigung war nichts wert, denn er hätte gar nicht die einleitenden Worte Dieter Amanns an Anfang seiner Rede mitbekommen müssen, um selbst sofort ohne den geringsten Zweifel zu erkennen, dass der AfD-Abgeordnete stotterte. Selbst einem halbgebildeten charakterlosen Hanswurst wie Welke dürfte diese Sprachbehinderung nämlich bestens bekannt sein.

    Anhand eines anderen Beispiels verdeutlicht: Sich über jemanden im Rollstuhl lustig zu machen wird nicht weniger schlimm, wenn der Lästerer auf Kritik an seinen beleidigenden Worten mit der Entschuldigung reagiert, er habe bisher nicht gewusst, dass derjenige im Rollstuhl einen Unfall erleiden musste.

  30. @Rechtsgut
    Danke für den Tipp. Werde ich mir angucken. Clsus Strunz ist einer der wenigen, die Klartext reden statt zu versuchen, das Volk zu erziehen.
    Dank Merkels Rechtsbrüchen wird es bald einfacher sein, die Kleinstädte aufzuzählen, wo man sich noch sicher fühlt, statt die aufzuzählen, wo es nicht mehr sicher ist.

  31. Das finde ich ehrlich gesagt ein wenig kleinkariert. Er hat sich entschuldigt, damit ist für mich die Sache gegessen.
    Wir nennen uns hier Politically Incorrect, oder? Wir sollten uns lieber dafür engagieren, dass alle ein Recht auf freie Meinungsäußerung haben, statt bei der Knebelung unliebsamer Aussagen mitzumachen.

  32. Und selbst wenn es nur ein Nachäffen von Versprechern wäre, die in der Aufregung passieren können – das ist für meinen Geschmack schon schlimm genug, unterste Schublade! Glaubt das ZDF tatsächlich, dann wäre das alles in Ordnung?

  33. Laßt Welke, den Büttel des Merkelismus, nur ruhig weiterhetzen. Solche Leute entlarven sich doch selbst. Mein Uropa pflegte in solchen Fällen zu sagen: „Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich eine welsche Sau dran reibt.“

  34. WITZIG WITZIG Schweinekopf mit Brille

    und dazu den irren schreienden Opazwerg

    weg mit diesen Arschlöchern die wir mit Zwangsgebühren zu Millionären machen

  35. Als AfD-Basher wird Welke niemals im zwangsfinanzierten GEZ-Schweine-TV irgendwelche Nachteile hinnehmen müssen.
    Er macht seinen Job zur vollsten Zufriedenheit der GroKo-Parteien, wie von ihm verlangt.

    Vermutlich wird er eines Tages Intendant!
    Falls noch nicht geschehen, muß er vorher aber noch in die SPD oder CDU/CSU eintreten.

  36. Sehr lustig sind die Reaktionen der links-grün-bunt-toleranten Superübergutbestmenschen auf einen Tweet der AfD zum Thema. Die Antworten auf diesen Tweet sind ein intellektueller Amoklauf sondergleichen.

    https://twitter.com/AfD/status/960832084242784256

    Besonders lustig finde ich ja das neue stilistisch hervorragend durchdesignte ZDF-Logo. Hoffe sieht man es bald auf den Bildschirmen

    Ist das wahr?
    oder ist das vom ZDF?

  37. Freunde, nicht der Welke sollte einpacken, sondern die ganze Redaktion!
    Dieser Knabe plappert doch nur den Mist nach, den man ihm vorlegt! Hat sich eigentlich schon der Intendant des ZDF, Dr. Thomas Bellut, zu Wort gemeldet? Oder sind diese Gestalten nur für die fetten Gehälter zuständig, die man auf diesem Posten abgreifen kann!

  38. fritz72
    7. Februar 2018 at 08:50
    Laßt Welke, den Büttel des Merkelismus, nur ruhig weiterhetzen. Solche Leute entlarven sich doch selbst. Mein Uropa pflegte in solchen Fällen zu sagen: „Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich eine welsche Sau dran reibt.“
    ++++

    Dein Uropa hätte aber auch zur Kenntnis nehmen müssen, dass solche TV-Schweinedarsteller das Wahlvieh manipulieren!

  39. Eines der beschämendsten Dinge in diesem Land ist GEZ und damit Welke und die unverschämten Betriebsrenten der Angestellten bei der GEZ bezahlen zu müssen. Welke zu bezahlen ist das LETZTE!
    Wer Stotterer so nieder macht gehört selber auf Hatz 4 gestellt. Der „Grimme-Preis “ o.ä. für die Welke show ist das LETZTE, ebenso wie der Nobelpreis für den Killer O-magma.

  40. Leider manifestiert der Herr Welke und die Lügenmedien, wie moralisch verwerflich sie geworden sind. Gegenüber sich selber und ihrer Klientel wehleidig. Gegenüber anders denkenden: auf Neanderthaler Niveau.

    Die haben fertig! Leider zu spät…

  41. Aufforderung zum Rücktritt

    Sehr geehrter Herr Welke
    wenn Jan Böhmerman den demokratisch gewählten Tütkischen Präsidenten einen Ziegenficker nennt, ist mir das zwar egal, weil ich beide nicht mag, es ist dennoch eine Schande, wenn ein öffentlich rechtliches Fernsehen so etwas macht. Es wird von meinem hart verdienten Geld bezahlt.

    Wenn dann durch den gleichen Sender -in Person Oliver Welke- also Sie ganz persönlich, deutsche Politiker mit Behinderung der Lächerlichkeit preisgeben werden, nur weil sie einer Partei angehören die Ihrer Meinung nach nicht ins System passen, wird es Zeit, dass die Zwangsgbühr endlich abgeschafft wird. Denn einem Antidemokraten wie Sie Herr Oliver W. will ich mein Geld nicht anvertrauen. 
    Wenn im Anschluß die billige Ausrede kommt, dass Sie nicht wussten, dass Dieter Amann behindert ist, dann ist das noch schlimmer. Was wissen Sie dann??

    Darum schalten viele von den einstigen Zuschauern das Fernsehgerät nur noch selten ein und informieren sich lieber im Internet.
    Es ist genau das, was bei ANEWILL, MAISCHBERGER, ILLNER, LANZ, PLASBERG, SLOMKA, Kleber und Co passiert, dass Texte, Passagen von Reden aus dem Zusammenhang gerissen werden und so eine einseitige Meinung wiedergeben.

    Hätten Sie sich die Rede des Herrn Dieter Amann von Anfang an angehört, hätten Sie gewusst warum er stottert. 

    Was ich mit Sicherheit nicht mehr brauche, ist eine Heuteshow.
    Sie Herr Welke sollten beten, dass Ihnen nicht gleiches widerfährt wie Herrn Dieter Amann. Ein kleiner Schlaganfall und es ist aus mit Ihrer Überheblichkeit. Es ist ein altes Naturgesetz, das dass was man anderen antut auf einen Selber zurück fällt.

    Einen Politiker einer Ihnen nicht gefälligen Partei, der ähnliches „Verbrechen an der Menschenwürde“ begangen hätte, würden Sie jetzt hetzen und zum Rücktritt bringen und die Tagesthemen würden Wochenlang darüber berichten, dazu Sondersendungen bei Maisberger und Co. Ich erinnere nur mal an den Ausdruck „Entsorgen“ welcher bei Herrn Gabriel niemand auffiel, bei Gauland einen Skandal ausllste.

    Ich denke Ihre Zeit ist abgelaufen. Ihr Gesicht möchte ich im Fernsehen nicht mehr sehen. Entweder Sie räumen Ihren Stuhl oder mein Fernseher bleibt solange aus.

    Kopie geht an das ZDF

    Mit freundlichen Grüßen 
    Johann Huber 

    — 
    Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet.

  42. unglaublich
    7. Februar 2018 at 08:54
    Dieser Knabe plappert doch nur den Mist nach, den man ihm vorlegt!
    ++++

    Genau deshalb wird er im GEZ-Schweine-TV Karriere machen!

  43. Der eklige Welke imitiert auch noch das Stottern. Also wusste er sehr genau, um was es da geht. Diese Entschuldigung des ZDF hinterher ist nichts als eine Farce und die können sie sich sonst wohin stecken.

  44. @Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt

    „MIMIKAMA.AT“ ist ein – angeblich – „privates“ „Fake-News“-Clearing-Portal, das inhaltlich jedoch darin besticht, höchst auffällige Deckungsgleichheit zu reGIERungsamtlichen Verlautbarungen und „Sprachregelungen“ zu besitzen.

    Der Eindruck, Geheimdienst-gesteuert zu sein, nötigt sich bei „MIMIKAMA“ geradezu auf !

  45. Der Unterschied zwischen Herrn Amann und Welke: ersterer hat sich zu seiner Behinderung bekannt und auf diese hingewiesen.
    Herr Welke…

  46. OT
    ZUR VON FLÜCHTLINGEN TERRORISIERTEN KLEINSTADT

    Es handelt sich un Oerlinghausen

    hier die Wahlergebnisse für die AFD

    Landtagswahl Mai 2017 – Erststimmen 5,79% Zweitstimmen 7,61%
    Bundestagswahl Sept 2017 – Erststimmen 9,42% Zweitstimmen ca 9%

    Tja, liebe Oerlinghauser Bürger – wenn es so schlimm ist, wieso seid ihr dann nicht im Stande, die Anti-Merklepartei mit mindestens 20% oder mehr auszustatten?

    SELBST SCHULD! KEIN MITLEID!

    Wer aber Spaß an BÜRGERWEHR und dergleichen hat, der fährt einfach mal nach OERLINGHAUSEN. Liegt zwischen Bielefeld, Detmold, Paderborn. In die Autos, dort hinfahren, nach dem Rechten sehen!!!

  47. ZDF-Bellut ist wie Diesel-VW-Audi. Biggest Lügner Schulz gehört auch dazu. Deutschland 2018. Bei VW-Audi kann ich reagieren. Bei GEZ-ZDF-Bellut leider NOCH NICHT. Ich liebe die Schweiz für ihre Volksabstimmungen (aktuell GEZ-Schweiz). Bellut hat in Rente denselben Gehalt PLUS wie zu Arbeitszeiten (nix mit 48%). Wer bezahlt es? Nicht die Schweizer!

  48. … nicht mehr in Deutschland. Welke bleibt, Merkel bleibt, Staatsfunk bleibt. Bis zum bitteren Ende.

  49. Das ist Satire, wer das nicht ab kann schalte wo anders hin. Ich habe das Gefühl, dass hier doch so manch ein Vorgartenzwergzüchter zu viel Gift absondert.
    Und die AfD ist angepisst? Mich als Arbeitnehmer vertreten die nicht! Können die auch gar nicht, schließlich hat von denen noch kein Einziger /bis auf Guido Reil?/ jemals den Genus richtiger ehrlicher Arbeit gekommen. Das ist eher FDP 2.0
    Das ist doch das selbe Gesippe, was da schon sitzt.

    Gegen Satire hetzten?? Damit stellt man sich auf die selbe Stufe wie die Charlie Hebdo Killer! Ich wüsste gerne wie viele hier überhaupt Charlie gelesen haben, die haben Ende letzten Jahres ihre Deutsche Version eingestellt, da das überhaupt niemand gelesen hat. Aber wenn ich mir diesen Threat und die Kommentare hier so durchlese, Charlie habt ihr nicht gelesen!

  50. Karlmeidrobbe 7. Februar 2018 at 08:57
    @Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    „MIMIKAMA.AT“ ist ein ….“

    Ich fand nur das Bild sehr passend, ansonsten ist mir diese Seite unbekannt. Wenn ich ihren Ausführungen folge wahrscheinlich auch zurecht.

  51. Nur 32 KOMMENTARE?
    Hmm, vielleicht ist es wirklich besser und genug, einen schon welken Dahinwelkenden langsam vertrocknen zu lassen.
    Er kann der AfD gar nicht mehr helfen, wenn er aus dem Verkahr gezogen wird.

  52. @Kurzschlussingenieur 7. Februar 2018 at 07:47: Da habe ich auch meine Zweifel. Die Todesanzeige stützen meine Zweifel. Das scheinen geordnete Verhältnisse und eine intakte Familie gewesen zu sein. Gedenkgottesdienst ist heute. Da gibt es eine Hobbyermittlerseite, auf der die richtigen Fragen gestellt werden. Ich denke, sie bleiben am Ball. Danke für Ihren Hinweis!

  53. onkel77
    7. Februar 2018 at 09:05
    Dieses Schweinsgesicht gehört weg vom öffentlichen Trog!
    ++++

    Das wird die linksgrüne Bande mit Merkel an der Spitze nicht zulassen!

    Schließlich fressen die alle gemeinsam aus dem gleichen Trog, der vom Steuerzahler prall gefüllt wird!

  54. waere nur gerecht diesen Schaedling weg zu jagen. Aber meine Meinung nach davon wird nix. Der wird abgeschaft nur zusammen mit allen Luegenkanaelen. Und das unausweichlich!

  55. @ RechtsGut 7. Februar 2018 at 09:01

    wie soll denn die AfD auf über 20% kommen, wenn…
    -die Lügenpresse ständig die AfD in Verbindung bringt mit „rechtspopulisten, nathzi, rechte usw ?
    -das Lügen-GEZ-TV das gleiche macht…
    -mal einer von der AfD in einer Lügen-GEZ-TV Talkshow eingeladen wird, wird er ständig unterbrochen
    -Linksterroristen wie z.B. Antifa ungestört Plakate der AfD zerstören können
    -Werbestände von AfD von Linksterroristen belagert werden
    -Vollpfosten wie Welke billige Witze über die AfD machen darf

  56. ……welkes „produktionsfirma. Knacker-Einfach gmbh ……… hat ein. „N“ zuviel !!
    ……un Th. Bellut als Intendant, als ehemaliger „Nachrichtensprecher“, wie T. burow,
    Welch eine Quali !! Der Wahnsinnn, kein Wunder dass solche Gez zwangsbezahlten
    Drechssendungen dem Michel vorgesetzt werden………

  57. Welke ist kein Satiriker, die Grenzen zu bösartiger Demagogie hat er längst erreicht. Rücksichtslos und ohne Skrupel verleumdet er Andersdenkende, spritzt Gift und Galle auf demokratische Mitglieder des Deutschen Parlaments ganz in der Manier linker Demagogen aus den dreißiger Jahren. Ebenso reagieren seine handverlesenen Klatschhasen wie das Publikum von Anno dazumal. Welke gibt die Stichwörter und seine „Gäste“ antworten auf die schlimmsten Unverschämtheiten mit donnerndem Klatschen, mit Lachen und Schreien. Das soll Satire sein? Im Leben nicht! Und alles auf Kosten des DEUTSCHEN Zwangs-GEZ-Zahlers! Damit Herr Welke sich einen fröhlichen Lenz machen und dem Steuerzahler bis zu seinem Lebensende auf der Tasche liegen kann! Der ÖRF gehört in dieser Form dringendst abgeschafft, wie dieser beleidigende Herr Welke!

  58. TotalVerzweifelt
    7. Februar 2018 at 08:47
    Das finde ich ehrlich gesagt ein wenig kleinkariert. Er hat sich entschuldigt, damit ist für mich die Sache gegessen.
    Wir nennen uns hier Politically Incorrect, oder? Wir sollten uns lieber dafür engagieren, dass alle ein Recht auf freie Meinungsäußerung haben, statt bei der Knebelung unliebsamer Aussagen mitzumachen.
    ++++

    Du hast offensichtlich noch nicht bemerkt, dass es hier um das systematisierte manipulieren vom zwangsfinanzierten GEZ-Schweine-TV geht!

  59. Mails ans ZDF schreiben, bis denen der Posteingang überquillt.

    Gibt’s eigentlich eine übergeordnete Stelle, bei der man sich über Programmbeiträge der ÖR-Medien beschweren kann?

  60. Man sollte sich die Aufnahmen dieser Sitzung in Nahaufnahme genau anschauen. Bin mir sehr sicher, dass bei der Rede von Herrn Aman auch Politiker anderer Parteien feixend im Sessel lagen. DIE gehören auch identifiziert und sollten zur Rede gestellt werden. Wäre eine Fleißarbeit für die AfD Fraktion.

  61. Habe eben gelesen, dass derzeit in Berlin ein Polizeikongress stattfindet. Da kaufen sich Rüstungskonzerne und andere Geschäftemacher Einfluss via Redezeit.

    https://de.sputniknews.com/politik/20180206319422209-polizei-kongress-linke-andrej-hunko-eu-sicherheit-gewalt-terrorgefahr/
    „… Sie kritisieren, dass der Kongress vor allem eine Verkaufsmesse mit zahlreichen Lobby-Vertretern ist. Welchen Einfluss hat die Industrie auf die Innere Sicherheit und die politischen Entscheidungsprozesse?
    Der Name „Polizeikongress“ soll darüber hinwegtäuschen, dass sich private Sponsoren Redezeit im Hauptprogramm oder in Workshops kaufen. Dort werden Themen behandelt, die gerade im Bereich der inneren Sicherheit ganz auf der Agenda stehen. Für eine Demokratie ist es aus meiner Sicht höchst bedenklich, wenn Rüstungskonzerne, Drohnenhersteller und die Überwachungsindustrie auf diese Weise Einfluss auf die staatliche Sicherheitspolitik nehmen. …“

  62. Thema „AfD bei 20%“…: Wer hätte wirklich gedacht, dass die AfD bei den Bundestagswahlen auf fast 13% kommt und jetzt Oppositionsführer wird? Es ist ein neuer Platz frei im Land! Der für eine neue bürgerliche Partei. Das hat gefehlt. Das wird die AfD.

  63. der bleibt und daher sollten wir im ersten Schritt die Abbuchung der Gebühren kündigen. —
    Gibt es dafür ein Musterformular , evtl. mit Welke-Begründung? —
    Auch die folgenden Schritte sollten wir abstimmen, denn viele Tausend erreichen mehr als einzelne. —

  64. Der Tagesspiegel vom 28.10.2014:

    „Am Ende, für einen kurzen Moment, verwandelt er sich. Seine Stimme kippt ein wenig, wackelt, flattert wie bei Menschen, die aufgewühlt sind, bestürzt, die Herzrasen haben. Sie verliert ihr Fundament. „Diese Sendung heute wird nach fast 30 Jahren die kürzeste sein: nämlich die letzte.“ Karl-Eduard von Schnitzler sagt, dass er nichts zu bereuen habe und er seine Arbeit als Kommunist und Journalist fortsetzen werde, „als Waffe im Klassenkampf, zur Förderung und Verteidigung meines sozialistischen Vaterlandes. Und in diesem Sinne, meine Zuschauerinnen und Zuschauer, liebe Genossinnen und Genossen: Auf Wiederschauen!“

    Los Oliver, das kannst Du auch…

  65. Das Beispiel zeigt, was unter Satire (des ZDF) zu verstehen ist.
    Welke erklärt, er habe sich nicht die Mühe gemacht,
    die Rede des AfD Mannes vollständig zu hören.
    Welke hat nur zwei Komponenten gehört:

    a) AfD (Mann)
    b) Stottern

    Bingo! Der Leistungsauftrag des Merkel-Kanals, die Verbreitung von Hass und Häme gegen die AfD ist erfüllt. Satire, de alles darf, erschöpft sich somit im Erkennen von Material, mit dem der politische Kontrahent vernichtet werden kann.

    Hitler hat sein Reich mit Terror und Propaganda, mit Himmler und Goebbels, geführt.
    Werkel hat Melke.

  66. „onkel77 7. Februar 2018 at 09:05
    Dieses Schweinsgesicht gehört weg vom öffentlichen Trog!“
    Volle Zustimmung,bis auf die Schweine,denn die sind klug und reinlich (wenn man sie lässt) — Wie wäre „Ratte“ ? —

  67. Die Nazi Propaganda-Verbrecher von ARD, WDR & DLF verbreiten erneut Giftgas-Lügen von al Kaida in Idliv Syrien als wären es erwiesene Fakten

    Neue Lügen auch über Khan Sheikoun, denn die Aufklärung dieses Vorfalls VOR ORT, wie von Russland gefordert, wurde von USA verhindert

  68. ha-be 7. Februar 2018 at 09:16

    @ RechtsGut 7. Februar 2018 at 09:01
    —————-
    JEDEN MORGEN, tatsächlich seit JEDEN Morgen bekommt ein GRÜNER im linksversifften DLF seinen großen Auftritt. Der darf auch durchaus mal, mit Verlaub, über 15 Minuten gehen – selbstverständlich ohne große Unterbrechungen und peinliche Zwischenfragen. Was hier in unserem Land in Sachen sogenannter Demokratie der Altparteien abgeht ist eine einzige Unverschämtheit. Diese Altparteien haben sich selbst so was verbogen und verlogen, da ist das Ende von weg.

    Zum Beispiel hier, da verlangen die Grünen doch tatsächlich, dass einigen (ungenehmen) Künstlern Auftritte verboten werden sollen. Das stelle man sich vor: Künstlern die Worte vorzuschreiben, das hat es seit 300 Jahren nicht mehr gegeben, außer … ihr wisst selbst, wann!! Sind die Altparteien wieder dort angekommen?

    Grüne wollen Konzerte von Frei.Wild & Xavier Naidoo verbieten
    http://info-direkt.eu/2018/01/26/gruene-wollen-konzerte-freiwild-xavier-naidoo-verbieten/

  69. In Anbetracht der Reichweite und der öffentlichen Finanzierung …

    Wieviel kostet HATE-Speech noch mal genau ? 50 Mio

    Gab es nicht mal einen Musterprozess zum Schadenersatz auf Basis „das Internet lässt sich nicht löschen“ ?

  70. 9:30 – wie es aussieht wird pi-news wieder bombadiert.
    Wegen der heute-show?
    Bei mir geht pi kaum noch auf alles schleichend.
    habe eben eine „Hosting Server Connect Timeout“ gehabt.

  71. @ Alvin 7. Februar 2018 at 07:48

    Welke war schon immer sympathy for the devil in Person. Einen Stotterer zu beschimpfen und überhaupt zum Thema zu machen ist für mich ebenso wie Juden zu vergasen! Welke hat wohl zu spät gelebt. Das hat nichts zu tun mit jeglicher politischer Richtung!!!!!!!!!!!!!!!“

    Ein (eventuell geschmackloser) Witz = Mord? Geht es noch?

  72. In der Regel haben Stotterer Probleme beim Sprechen, nicht mit der Sprache. Churchill, Somerset Maugham, Charles Darwin waren Stotterer, sprachliche Störungen bei den genannten sind mir nicht ersichtlich .
    Wie man sich nicht bei einer Bank entschulden kann , ist eine ausgesprochene Entschuldigung unwirksam. Man kann nur um diese bitten.

  73. „Der Schriftsteller und Lyriker Ulrich Schacht, der in der DDR inhaftiert war, hat kürzlich in einem Interview gesagt: „Der Paragraph der Volksverhetzung jedenfalls ist inzwischen auch auf zahlreiche Beiträge in den öffentlich-rechtlichen Medien anwendbar.““

    Volksverhetzung = das Aufstacheln (mittels demagogischer Reden) zum Hass gegen Teile der Bevölkerung mit der Aufforderung zu Gewalt- und Willkürmaßnahmen gegen sie.
    Mit dem Begriff sollte man sehr sparsam umgehen. „Dicke sind eklig“ wäre z.B. noch lange keine Volksverhetzung.

  74. Church ill 7. Februar 2018 at 09:26

    Das Beispiel zeigt, was unter Satire (des ZDF) zu verstehen ist.
    Welke erklärt, er habe sich nicht die Mühe gemacht,
    die Rede des AfD Mannes vollständig zu hören.
    ————-
    Ich behaupte der Mann lügt, der hat es gewusst. Der will keine Zuträger haben? Oder Zuträger, die ihn belügen? Der hat nur geglaubt, dass er wieder mal mit seinen miesen Beleidigungen durchkommt.

  75. Ich finde es gut, dass PI in einem 3. Beitrag diese unsägliche Entgleisung thematisiert.
    Man sollte aber so langsam aus diesem Vorfall mal die politische Thematik herausnehmen, Herr Amann ist ja AfD- Abgeordneter. Es ist völlig egal, wer da von welcher Gruppierung jemanden aus welch anderem politischen Lager auch immer fertig gemacht hat. Diese Sprechprobleme können jeden treffen. Sie fragen nicht nach Charakter oder politischer Ausrichtung. Deshalb macht man es Herrn Welke sehr einfach, immer die AfD- Angehörigkeit von Herrn Amann zu benennen. So kann er sich herausreden, er sei eben ein AfD- Feind. Er ist aber mehr als das, er ist ein Menschenfeind. Ein Hasser. Ein Sadist. Ein Narzisst, der nicht davor zurückschreckt, zum gesellschaftlichen Meuchelmörder zu werden- vor Millionenpublikum. Und dabei geht es ganz sicher nicht mehr um Politik. Eine Stotterproblematik trifft nicht nur Anhänger der AfD oder „böse Rechte“.
    Welke hätte auch keine Probleme, Herrn Altmaier wegen seiner Hasenscharte zu verhöhnen, Schäuble, weil er im Rollstuhl sitzt, Frau Weidel, weil sie auf Frauen steht oder Oskar Lafontaine, weil er von einem weißen Gespenst (Adelheid Streidel) mit Blumenstrauß in der Hand, abgestochen wurde.

    Ja, Oliver Welke muss weg. Er hat vor einem Millionenpublikum einen stotternden redlichen Mann verhöhnt, verlacht und der Lächerlichkeit preisgegeben. (Das wird auch dadurch nicht besser, dass viele eben nicht darüber lachen konnten.)
    Ich vermisse den ultimativen Aufschrei ALLER anständigen Menschen. Jeder kennt doch irgendjemanden, der mit großen gesundheitlichen Einschränkungen und Problemen zu kämpfen hat. Die meisten würden nicht wollen, dass dieser einer geifernden Menge für eine gute Einschaltquote geopfert wird. Siehe den Film „Running Man“.

    Wenn ich richtig gesehen habe, wurden zwei Beiträge von mir zu diesem Thema von der Moderation gesperrt. War sicher gut gemeint, da sie sehr polarisierend waren. Dennoch lagen sie richtig. Faschistische Ideologien und Religionen jeglicher Coleur brauchen genau solche Sadisten und Narzissten, wie Oliver Welke einer ist. Gegen Oliver Welke ist Michel Friedmann ja geradezu ein Abbild von Anstand und Aufrichtigkeit. Wenn ich Friedmann höre oder sehe, kräuseln sich mir die Fußnägel, ich habe aber nie erlebt, dass dieser einen einzelnen Menschen auf Grund einer gesundheitlichen Behinderung fertig gemacht hat. Ja, ich schließe nicht mal aus, dass Friedmann sich bei so etwas immer auf die Seite des Opfers stellen würde.

    Somit ist Welke einfach das Letzte.

  76. @ Church ill 7. Februar 2018 at 09:26

    „Hitler hat sein Reich mit Terror und Propaganda, mit Himmler und Goebbels, geführt.
    Werkel hat Melke.“

    Dieser Hitler war ein Nazi! Bringen sie im Fernsehen viel zu wenig über den, deshalb finde ich es gut, wenn hier in jedem Kommentarstrang der Leibhaftige erwähnt wird.

  77. Wenn schon behinderte bashen, dann soll er sich auch über die Kanzlerin lustig machen.
    Die nagt an ihren Stummeln wie eine Zwölfjährige und zudem hat auch sie einen Sprachdefekt sie kann reden und reden und reden ohne was zu sagen. Politisches Zungenreden. Kann geheilt werden. Sperrt sie drei tage in ein Asylantenheim, plötzlich wird sie klare Sätze sagen können.Wetten?

  78. GEZ weg, Welke weg!

    Im Zeiten des codierten Bezahfernsehens kann der propagandahörige Bürger eine GEZ-Box anschließen, um sich regierungskonform berieseln zu lassen. Da kommt nicht mehr viel zusammen an teuren Pfründen.

  79. http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Toedliche-Messerstiche-Taeter-und-Opfer-kannten-sich;art1491,3981655

    Die Ermittlungen der Polizei ergaben bislang, dass sich die beiden deutschen Staatsangehörigen aus ihrer gemeinsamen Mitgliedschaft in einer islamischen Glaubensgemeinschaft aus Schwäbisch Hall persönlich kannten. Die Ermittlungen zur Motivlage dauern an, das Motiv dürfte aber vermutlich im zwischenmenschlichen Bereich liegen.

    Der Tatverdächtige wurde am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Haftanstalt überführt. Die Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn, Zweigstelle Schwäbisch Hall, und durch das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall dauern an.

    Deutsche Staatsangehörige kennen sich aus Islamischen Glaubensgemeinschaft!!!!
    Dinge gibt es die glaubt man einfach nicht mehr!!!

  80. Diese Forderung unterschreibe ich nur zu gern, denn das ist nicht das erste Mal das dieser Welke gegenüber Behinderten und Andersdenkenden ausfällig wurde. Der muß weg!!!!!!!!!

  81. Ich hab mir diese Scheixxe noch nie angeschaut.Wenn ich den Kerl im Bildschirm sehe,weiß ich schon,das wird nicht lustig.

  82. Dieser antideutsche Kommunist (BUNT-Bolschewist) Oliver Welke ist ein mieser Lump.
    Aaaaber: sehr schlechte Idee, ausgerechnet einen Stotterer als Redner aufzustellen. Und ich halte auch nichts davon, die Causa hier hochzusterilisieren, einen Witz über eine Behinderung zu machen ist kein Kapitalverbrechen.

  83. @ München 2018 :

    Brillant auf den Punkt gebracht !

    Während Flüchtelanten millionenfach ohne Papiere hier einsickern und alles abgreifen dürfen, was das hiesige Sozialsystem hergibt, inklusive vom Steuerzahler bezahlte „Berater“, die sämtliche Lücken und Tricks kennen und zu Gunsten ihrer Klienten verwerten, erhalte ich als Deutscher – sofern ich keine gültigen Papiere vorweisen kann – saftige „OWiG-Geldbußen“ obendrauf und werde – sofern länger als ein Jahr arbeitslos – stasi-mäßig rund um die Uhr „betreut“.

    ………….Wir haben einen außerordentlich hohen Kontakt zu den Werktätigen.
    Ich liebe doch alle, ich setze mich für sie ein…………

    ERICH MIELKE, DDR-„Stasi“-Chef, am 13.November 1989 vor der DDR-Volkskammer

    https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

    *

    Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert

    Milos Zeman, gegenwärtig amtierender Staatspräsident der Tschechischen Republik

    *

    Willkommen in der auto-rassistischen Idioten-Republik MERKEListan………….Pol Pot hätte vermutlich Merkel gewählt.

  84. Liebe Patrioten,

    es wird Zeit, dass die AFD das Problem in den Parlamenten an der Wurzel angeht und die Zwangsabgabe, die solche Sender am scheißen hält, dann beseitigt.

  85. Es hat sich schon einmal jemand hämisch über eine Person mit körperlicher Einschränkung lustig gemacht. Vor dem haben wir Gott sei Dank seit Monaten unsere Ruhe, weil man in einem türkischen Knast seine Fresse nicht allzu weit aufreißen kann.

  86. Ausnahmezustand auf der Inselkette Warum auf den Malediven plötzlich die Hölle los ist
    Reisewarnung für Urlauber!
    Hotel-Razzien wegen Alkohol und Schweinefleisch!
    Auf den Malediven, wo der Islam Staatsreligion ist..
    http://www.bild.de/politik/ausland/malediven/warum-auf-den-malediven-die-hoelle-los-ist-54716764.bild.html
    ^^^
    Überall wo diese Friedensreligion herrscht oder expandiert gibt es Unruhen.
    Die Malediven sind zb ein Super-Beispiel ,welche Dussels verbringen denn dort noch ihren Urlaub ? 😉

  87. GroKo Koalitionsvertrag steht.
    Jetzt muss nur noch die SPD-Basis mit ihren zahlreichen ausländischen Mitgliedern zustimmen.
    Nicht wahlberechtigte ausländische Sozen stimmen also über unser Land ab!
    Ein klarer Verstoß gegen unsere Verfassung!
    So wird gesetzeswidrig ein Wahlrecht für ausländische Neger, Zigeuner usw. durch die Hintertür eingeführt!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173286756/Grosse-Koalition-Union-und-SPD-einigen-sich-auf-Koalitionsvertrag.html

  88. Passt auf das diese Protestwellen und Reaktionen nicht lächerlich werden.
    Welche hat einne Fehler gemacht. Einer der gar nicht geht und entsprechend geahndet werden muss. Die Afd und die Alternativen Medien haben reagiert. Das Thema öffentlich gemacht , so das dieses auch in den Massenmedien breitgetreten wurde.
    Welche und ZDF haben sich entschieden und angekündigt in der nächsten Sendung darauf einzugehen .

    Damit sollte für alle der Fall erledigt sein.
    Wenn er daraus gelernt hat ist gut, wenn nicht, dann kann man erneut Reagieren.
    Auf alle Fälle wird er gemerkt haben das nicht alles machbar ist un dien Gegenöffentlichkeit immer stärker wird.

    Die Afd , bzw. Einzelne Afdler haben auch schon Grenzwertige Dinge gebracht und Entschuldigungen abgegeben.
    Das oftmals mit , vorsichtig gesagt, sehr wagen Begründungen
    Seien es Praktikanten oder Mitarbeiter die etwas gepostet haben, Dann ist man auf einer Maus ausgerutscht usw.

    Die Systemmedien und Politiker der Altparteien haben auf die Entschuldigungen nicht gehört und weiter eingeprügelt. Das ist Stil und niveaulos. Dazu ab einem bestimmten Punkt auch kontraproduktiv.
    Wir könnne jetztauf das Niveu derer begeben die wir bekämpfen wollen und genauso Stil und Nivaulos sein. Oder denen zeigen wie man es vernünftig macht.

    Die Bundestagsabgeordneten der Afd machen es uns doch vor. Was haben wir uns über den Niveaulimbo der Altparteien aufgeregt. Nicht anwesend, niveaulose, ideologisch verpeilte Reden. Kekeife und Gekreische bei den Reden und Zwischenrufen. Abgewrackte Typen , teilweise wie von einer Kleiderspende angezogene wollen Deutschland repräsentieren.

    Die Afd Fraktion führt gerade die Altparteien vor weil die es wesentlich besser machen.
    Niveu und Stilvolles auftreten wie es sich für einen Repräsentanten eines Volkes Gehört. Anwesenheit beinSitzungen wenn kein anderer Termin vorliegt. Sachbezogene Redebeiträge usw usw.

    Lässt uns es auch hier besser machen.
    Sinnfreies Beleidigen, Nachtreten bis zum geht nicht mehr ist verachtenswertes, linkes Gehabe.
    Wenn wir die vorführen und wirklich etwas ändern wollen, müssen wir es besser machen.

  89. Die Welkes müssen weg. ARD und ZDF müssen privatisiert werden.

    Jeder von uns kann dazu beitragen- einfach mal mit unterschiedlichen Namen 2-3 Minuten am Tag den Herrschaften/Profiteuren vom Staatsfunk auf Youtube, Twitter, Facebook mitteilen, dass wir den Rundfunkstaatsvertrag gekündigt haben wollen.

    Lassen wir die Wut nicht hier auf PI raus. Sondern dort, wo das vom Staatsfunk gelesen wird.

  90. Marija 7. Februar 2018 at 09:43

    Ich behaupte der Mann lügt, der hat es gewusst. Der will keine Zuträger haben? Oder Zuträger, die ihn belügen? Der hat nur geglaubt, dass er wieder mal mit seinen miesen Beleidigungen durchkommt.
    ______________________________________
    Selbstverständlich lügt Welke, er hat sich auf die Narrenfreiheit verlassen, die ihm Merkel gewährt und übersehen, dass auch Merkels Macht in Fragen des Anstandes noch Grenzen findet.
    (der Begriff „Narr“ für Welke ist ein Euphemismus, der Hofnarr möge den Vergleich entschuldigen)

    Welke sitzt im Cockpit der Merkel-Propaganda-Maschine.
    Man stelle sich vor, der Lufthansa-Pilot crasht und meldet, er habe den Füllstand des Treibstoffs nicht geprüft.
    Erst recht ein Grund zur Entlassung.

  91. PI, wir sollten zur Nachdrücklichkeit der Forderung, daß (neben anderen) Welke weg muß, darauf hinweisen, daß der 15. Februar als nächster GEZ-Quartalszahltag ansteht und jetzt die Einzugsermächtigungen zurückgezogen werden können oder die Daueraufträge gekündigt oder zur Not die Einzüge zurückgebucht werden.

    Es sind schon Millionen GEZ-Verweigerer (nach einem Focusartikel von Juni 2015 über vier Millionen Haushalte, Stand 2014 https://m.focus.de/finanzen/videos/widerstand-gegen-zwangsgebuehren-sie-zahlen-einfach-nicht-millionen-deutsche-verweigern-die-gez-abgabe_id_4764622.html ) und es sind gewiß nicht weniger geworden. Aktuellere Zahlen kenne ich nicht. Aber deren Inkasso muß gerade zusammenbrechen, was man daran erkennt, daß es ca. 2 Jahre dauert, bevor mehr passiert als Mahnungen und lachhafte „Festsetzungsbescheide“.

    Mit jedem Verweigerer zusätzlich schützen wir uns besser gegen das AbGEZocke und zeigen den Welkes und Klebers die rote Karte, denn die gelbe verstehen sie nicht!

    PI, könnten Sie eine halbwegs aktuelle Erhebung über die Boykottbewegung bringen oder auf andere aktuelle Artikel hinweisen? Oder auf Prominente, die auch boykottieren (aber keine Fakes wie Broder, bei dem zahlt nun die Frau)?

  92. Kurzschlussingenieur 7. Februar 2018 at 07:47

    Das sind interessante Zusatzinfos (das Baggern etc.).
    Als ich von dem Leichenfund des Mädchens las und sofort vermeldet wurde- noch VOR einer Obduktion-, dass die Polizei von Selbstmord ausgeht, dachte ich auch sofort, dass etwas vertuscht werden soll.
    Das beste Beispiel für das verräterische Vorgehen an Deutschen seitens der Exekutive (sowie natürlich Legislative und Judikative) ist Malina Klaar, deren Leiche man nicht barg, obwohl die Polizeihunde bereits Tage vorher im Bereich der Donau angeschlagen hatten. Man hat mit der Bergung ihrer Leiche so lange gewartet, bis am Körper Spuren nicht mehr auszumachen waren bzw. ausgemacht werden konnten, was bei Leichen im Wasser schnell der Fall ist.

    Das Mädchen in Zwickau war in Unterwäsche, Malina K. hatte angeblich vorher ihr Smartphone am Ufer postiert, ehe sie – nach offiziellen Angaben- „versehentlich“ in die Donau fiel. Natürlich stimmt da was nicht.

  93. Ja, Welke muss weg❗ 😎
    Ja, Welke ist ein echter Hetzer der sich über Behinderte lustig macht❗ 👿
    Ich kann es mir nur so erklären, dass er starke Minderwertigkeitsgefühle entwickelt hat wenn er morgens im Spiegel seinen adipösen Körper sehen muss 😥

  94. Ich finde, er sollte bleiben !

    Denn als speichelleckende, kriechende, selbstdemontierende, erbärmliche „Witzfigur“ eines linksbunten und Kinderschänder-Muslimen freundlichen Antifa-Deutschland zieht er mehr und mehr Hass auf sich.

    So gefällt er mir einfach besser. Sicher muss er jetzt schon selbst sofort kotzen, sobal er in den Spiegel schaut. Die Familie ist bestimmt auch furchtbar Stolz au Ihn !

    Sobald jetzt auch mehr und mehr Verantwortliche in Deutschland zur Besinnung kommen, werden solche „Staatsdiener der falschen Seite“ im besten Fall sehr einsam werden …

  95. Als Brechmittel könnte die Heute-Schand des Zweiten Deutschen Fake-Zentrums
    bei verdorbenem Magen gute Dienste leisten.

  96. Den Skandal über das widerliche Betragen Welkes kann man gar nicht genug betonen. Die Hetzer zeigen ihr wahres Gesicht! Gab es nichtmal auch zu Sarrazins Sprechschwierigkeiten nach seinem Schlaganfall?

    Was mir gegentlich aber auch sauer aufstieß sind hämische Bemerkungen über Altmeiers Hasenscharte oder Schäubles Gehbehinderung – das haben die beiden sich nicht selbst ausgesucht… Gegen die beiden findet sich auch auf sachlicher Ebene genug zu kritisieren. Könnten manche sonst geschätzte Kommentatoren ja mal drüber nachdenken.
    Wobei ich selbstverständlich einen gewaltigen Unterschied sehe zwischen einem (womöglich gerade wütenden) Kommentator und einem gutbezahlten Medienmenschen des ÖRR.

  97. Marie-Belen 7. Februar 2018 at 09:57
    EINIGUNG
    KOALITIONSVERTRAG

    „Nach Informationen der „Bild“ sollen die Sozialdemokraten das Außenministerium bekommen, außerdem die Ressorts Finanzen und Arbeit.“

    Arghhhh…

  98. „Sexuelle Belästigung- Wieder belästigt ein Mann im Bad Krozinger Kurpark zwei Frauen

    Die beiden Frauen aus dem Landkreis Ravensburg im Alter von 27 und 32 Jahren waren zu Fuß auf dem Weg vom Kurhaus zu ihrem Hotel, in Richtung Thürachstraße.

    Dabei seien ihnen zunächst zwei Personen gefolgt, ohne dass es den Frauen zunächst ungewöhnlich vorgekommen sei. Einer der Männer sei weitergegangen, während der andere sich vor die beiden Frauen gestellt hätte. Er sei aggressiv auf sie zugegangen und hätte beide unsittlich berührt, obwohl sie sich auch körperlich zur Wehr gesetzt hätten. Nachdem ein Passant hinzugekommen sei, hätte sich der aufdringliche Mann plötzlich entfernt.

    Zur Beschreibung des Tatverdächtigen:
    Männlich; afrikanisches Aussehen; 180 bis 190 Zentimeter groß, und bekleidet mit einem grauen oder beigefarbenen Mantel oder Parka, und einer grauen oder beigegarbenen Jogginghose.

    Der andere Mann, der ihn vorher begleitet haben soll, würde ebenfalls afrikanisch aussehen und sei etwas kleiner als der Tatverdächtige gewesen.“

    http://www.badische-zeitung.de/bad-krozingen/wieder-sexuelle-belaestigung-in-bad-krozingen

  99. Selbstverständlich muss Welke weg. Was soll denn sonst noch kommen? Der fette Kerl hat sich doch von Mal zu Mal gesteigert. Die ersten zwei – zweieinhalb Sendungen hab ich auch gesehen, aber dann wurde es immer primitiver bis zu dieser unterirdischen Entgleisung. Und sein Publikum und die notleidende Regierung brauchen immer härtere Schläge um ihren Kritikern „das Maul zu stopfen“! Nein, damit muss Schluß sein, Deutschland ist schon auf der ganzen Welt d-i-e Witzfigur.

  100. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 7. Februar 2018 at 10:06

    Das Außenministerium wohl, weil Siggi sich so gut bewährt hat und das Finanzministerium, damit das Motto „Reichtum für alle“ durchgesetzt werden kann.

    Ironie off.

  101. Das Welke weg muss habe ich schon gestern gepostet.
    Noch besser wäre „Die Abend Show“ muss weg!

  102. Der Redaktion hatte vermutlich ein Praktikant einen bereits geschnittenen Beitrag untergejubelt. Trotzdem sollte der Moderator, als Aushängeschild der Sendung, Grösse zeigen und weitreichende Konsequenzen in Anbetracht ziehen.

  103. Marie-Belen 7. Februar 2018 at 09:57
    EINIGUNG
    KOALITIONSVERTRAG

    ——

    Juhu , eine starke Koalition die vertrauensvoll Zusammenarbeit, das Volk mitnimmt und die aktuellen Probleme löst sowie für die Zukunftsprobleme Vorsorge trifft.

    Muahahahahahhahahahha

    Wenn ich sehe was in den Medien los war als Teump nach der Wahl in den Umfragen absackte und es mit einigen MA Streit gab, bin ich gespannt was nun Medial passiert.

    Wahrscheinlich wenig bis nichts.
    Merkel massiv angeschlagen , verliert intern immer mehr Rückhalt.
    Der CSU Spitzenkandidat Seehofer entmachtet.
    100% Kim Jong Schulz in der SPD komplett entmachtet. Aufstand der Basis gegen die LoKo ( looser Koalition)
    Die LoKo hat in den aktuellen Umfragen nicht einmal mehr die Mehrheit.
    Die allerwichtigsten Themen die den Abstürze der LOKo Parteien beförderte un den Unmut in den Parteien brachten wurden nicht gelöst und werden nicht geändert.
    Weiter so bei der Masseneinwanderung in die Sozialsysteme.
    Weiter so bei dem Kontrollverlust der inneren Sicherheit
    Weiter so bei dem Kontrollverlust Islamisierung
    Weiter Melkkuh Europas.

    Die LoKo scheitert hingegen fast an der Frage befristete Arbeitsverträge — wenn das kein großer Wurf ist
    Bessere Voraussetungen für eine starke Regierung und ein starkes Deutschland gibt es kaum.

  104. Der mit Zwangsgeldern fürstlich entlohnte (Zwangsgelder, für die zahlungsunwillige oder zahlungsunfähige Mütter mit Babies in den Knast geworfen wurden) PropagandaChef Welke – dessen Kerngeschäft Hetze, Hohn und Manipulation der Massen ist -wird vom Fleischtrog weder gehen noch gegangen werden! Denn was der tut, geschiet ausdrücklich auf Befehl seiner noch fürstlicher entlohnten Intendanten, die im warmen Arsch der Regierung hausen.
    Satire ist eine Sache, Menschen vorsätzlich fertigmachen eine andere. Mir fallen viele Beispiele für die öffentliche Fertigmache und Terror gegen unliebsame RegierungskritikerInnen, Ungehorsame und abtrünnige, ehemalige KollegInnen ein. Nicht nur dieser Politiker.

  105. @leevancleef: da war doch ein Parteitag der Grünen wo so ein „Neger“ rumgeflennt hat „wir wollen doch hier nichts ändern, wir wollen euch doch nichts wegnehmen“ vermutlich war das „Wollen“ schon nach 5 Sekunden wieder vergessen !!

  106. Ich denke, jetzt wird die übliche Inszenierung kommen – linientreue „Künstler“ werden sich mit Welke solidarisch zeigen und – ich nehme Wetten an – kommt die Opferinszenierung indem er plötzlich aus rechten Kreisen bedroht wird und erhält für eine Zeit Personenschutz – was natürlich in allen Leidmedien breitgetreten wird.

  107. Wenn der Welke oder am Besten gleich das ganze zdf weg wären, würde es mir gar nicht auffallen. Ergo: Welke und zdf – Überflüssig wie eine Furunkel am Arm.

  108. Selbsthilfegruppe 7. Februar 2018 at 10:08

    OT
    „Kelek: Syrische Ehen müssen nirgendwo registriert werden

    Nach syrischem Personalstatutgesetz ist eine Ehe „formfrei“, sie könne auch am Telefon geschlossen werden. Da müsse nichts registriert werden, sondern nur von zwei muslimischen Männern bezeugt werden, erklärt Necla Kelek. Das eröffnet große Mißbrauchsmöglichkeiten für den Familiennachzug.“
    ************************************

    Zusammen mit Der neuen GROKO eröffnet das für Mohammedaner paradiesische Möglichkeiten in Deutschland!

  109. „Zwickau/Fulda (dpa) – Ein Mord ohne Leiche im November 2017 in Gera steht vor der Aufklärung. Knapp drei Monate nach dem Geständnis eines jungen Pärchens aus Zwickau wurde nahe Bad Hersfeld (Hessen) eine Männerleiche aus der Fulda geborgen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um das Mordopfer handelt – einen vermissten 45-Jährigen aus Gera. «Mit Sicherheit wissen wir das erst nach der DNA-Untersuchung in ein bis zwei Tagen», sagte die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Zwickau, Ines Leonhardt, am Dienstag. Bei der Obduktion wurden mehrere tödliche Stichverletzungen entdeckt.

    Nach dem Opfer des Verbrechens war seit der Festnahme der Schülerin und ihres Freundes mehrfach aufwendig, aber ohne Ergebnis gesucht worden. «Aufgrund der Witterungsbedingungen war das schwierig, wegen Hochwassers», sagte Leonhardt. Am vergangenen Freitag dann hatte ein Spaziergänger den leblosen Körper in der Flussmitte zwischen Bad Hersfeld und Niederaula entdeckt.

    Die 17-Jährige und der 20-Jährige hatten gestanden, einen 45-Jährigen aus Gera mit Messerstichen in Hals und Oberkörper umgebracht zu haben, um an dessen Auto zu kommen. Mit der Leiche im Kofferraum waren sie nach eigenen Angaben Richtung Bad Hersfeld gefahren und hatten den Toten in die Fulda geworfen. Das Paar und der Mann kannten sich nicht. «Er war ein Zufallsopfer», sagte Leonhardt.

    https://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/ZWICKAU/Mordfall-vor-Aufklaerung-Leiche-mit-Stichverletzungen-geborgen-artikel10123149.php

    Messerstiche im Hals sind eine Codierung für´s Schächten.

  110. @Selbsthilfegruppe: das ist ein alter Hut: hier in Deutschland wurden bereits pakistanische Ehen anerkannt die am Telefon geschlossen wurd. Aber die thailändische ehe eines Arztes aus Nürnberg wird einfach negiert und die Ehefrau die keine Gelder vom deutschen Staat benötigt, entführt und ohne Wissen des Ehemannes der in der Klinik war zu diesem Zeitpunt, abgeschoben

  111. Resistor 7. Februar 2018 at 10:12
    Das Welke weg muss habe ich schon gestern gepostet.
    Noch besser wäre „Die Abend Show“ muss weg!

    Weg mit der GEZ und wer die ÖRR sehen und Hören will, kann das, wie beim Bezahl-TV, über einen Receiver und Smartcard tun.
    Die Technischen Möglichkeiten sind dafür zur Genüge vorhanden.

  112. GroKo
    „Die CSU bekommt laut der Nachrichtenagentur Reuters ein um den Bereich Heimat aufgewertetes Innenministerium, das von Horst Seehofer geleitet werden soll.

  113. Der Staatsfunk Propagandist Welke gehört entfernt

    Hetzer Welke ist bei seinem politischen Gegeifer gegen die AfD nicht der erste Skandal passiert.

    An den dümmlichen Politclown der Heute-Show, den Welke bei einer AfD Demostration in die Spur schickte, um „Gewalttaten der Nazis von der AfD“ zu inszenieren, wird sich noch mancher erinnern.

    http://www.pi-news.net/2015/11/p489949/

    Dabei verläuft das Hetzmuster stets ähnlich, ob nun vom Staatsfunk-RB–Beamten Thadeusz, der sich in unflätiger Weise faktenfrei in einer Talkshow über dei AfD auskotzt, oder hier bei Welke, stets wird versucht, das Weltbild der AfD-Wähler zu diskreditieren, wie etwa mit kruden Einschätzungen einer einfältigen Frau aus Görlitz. Dumm nur, dass die Kronzeugin ausgerechnet eine Lokalpolitikerin der Linken ist, deren Äußerungen fälschlicherweise so dargestellt wurden, als sei sie früher NPD-Wählerin gewesen und sympathisiere jetzt mit der AfD. Es verdichten sich mithin die HJinweise, daß es sich bei Welke um einen gewerbsmäßigen Lügner handelt, der auf Teufel komm raus Hetzprodukte gegen die AfD erzeugt, ohne die Tatsachen seriös zu recherchieren.

  114. eben abgesandt: @zuschauerservice@zdf.de

    Es ist einfach WIDERLICH wenn sich Gutmenschen über körperlich beeinträchtigte Menschen lustig machen –

    da hört der Spaß auf!

    Deshalb unterstütze ich auch künftig die AfD in ihrer Forderung, die Zwangsbeiträge für dieser Art „Qualitätsfernsehen“ abzuschaffen

    WEG MIT DEN ZWANGSABGABEN FÜR DERARTIGEN SCHMUTZ

  115. „Welke ist das Gesicht dieser „Heute Show“ …“
    ———–
    Wenn ich nur ein Foto dieser welken Teigfresse
    sehe, wird mir speiübel – Proto-Kotzbrocken
    fällt mir zu dieser Figur nur ein.

  116. Da darf sich niemand was vormachen: Die Sendung wird niemals abgeschafft und Welke wird auf keinen Fall rausgeworfen, denn schließlich hat die Sendung eine sehr gute Quote und wird regelmäßig mit Preisen überhäuft. Das ZDF wirbt ja auch entsprechend mit der Sendung: „heute show“ – die preisgekrönte ZDF-Nachrichtensatire mit Oliver Welke“.

  117. Ich habe das schon in einem anderen Strang geschrieben. Diese Geschichte um Welke, ist EIN Symptom der Krankheit.
    Das jetzt hoch zu kochen halte ich für übertrieben.
    Es gibt Bereiche, die wichtiger sind und mehr Aufmerksamkeit erfordern.
    Die ausufernde Korruption in sämtlichen staatlichen Einrichtungen, wo Posten nach Parteibuch und nicht nach Fähigkeit zugeteilt werden. Kinderarmut, kaputtes Schulsystem, auf Gehirnwäsche getrimmte Rahmenlehrpläne, verarmende Rentner, Eine kreuzbrechende Besteuerung der Leistungsträger in diesem Land, eine katastrophale Sicherheitslage, Verteidigungsunfähigkeit dafür aber Panzer mit Wickeltisch, Steuergeldverschwendung an die Asylindustrie, Gewerkschaften, die Ihre Klientel im Stich lässt, Arbeitnehmer die immer weiter, auch durch Leiharbeit, in den Billiglohnsektor gedrängt werden, allgemein ein Erziehungsstaat im Regulierungswahn, der dem Einzelnen noch vorschreiben will, wie er sich den Hintern zu wischen hat, systematische Zerstörung des Sozialstaates, usw…….
    Man weiß nicht mehr wo man zuerst ansetzen soll.
    Und anscheinend realisieren wir in all dem Chaos nicht, wie uns unser Land unter dem Hintern durch die nicht legitimierten EU-Aparatschicks, internationalen Konzernen und Banken weggepfändet wird und wir zu Sklaven im eigenen Land werden.
    Ein Sprachherausgeforderter wird von einem anderen Sprachherausgeforderten angegangen. Das ist natürlich eine Sau, die unbedingt durch das Dorf gejagt werden muss.

  118. Wie sieht die Namensliste der neu hinzugekommen SPD-Parteimitglieder aus,
    die über die/eine GroKo abstimmen?

    Ahmed Ülgüm
    Mohammed …
    Aishe…….
    ……….?

  119. Naddel2 7. Februar 2018 at 10:01

    „Die Welkes müssen weg. ARD und ZDF müssen privatisiert werden.“
    Mal bei den Privaten geschaut die sind genau so schlecht bekommen aber das Doppelte wie bei den öffentlichrechtlichen.

  120. Die AfD soll sich beim ZDF und bei W. bedanken. Mit solchen Aktionen fördert man nur den Zulauf!

  121. Die Propaganda gegen Assad muss mal wieder aufgefrischt werden, sonst könnten die Leute noch auf die Idee kommen, zu fragen, warum Moslem-Sippen aus einem befriedeten Land, in dem auch Christen geschützt werden, nach Deutschland „flüchten“; also, pünktlich zum „Familiennachzug“ wird das gebracht
    (mal wieder inklusive angeblicher Giftgaseinsätze durch Assad, http://www.deutschlandfunk.de/mutmasslicher-giftgas-angriff-in-syrien-die-machtlosigkeit.694.de.html?dram:article_id=410091; dumm nur, dass es keine Beweise gibt…(Büüsker, DLF: „Wie das bei Nachrichten aus dem Krieg so ist: Unabhängige Bestätigungen dafür gibt es nicht.“):

    „Seit dem Wochenende hat die syrische Armee die Offensive auf Ost-Ghuta und die Provinz Idlib jedoch noch einmal verstärkt. Allein in Ost-Ghuta seien durch Luftangriffe 63 Zivilisten getötet worden, berichten Aktivisten.
    Ihre Angaben können jedoch nicht überprüft werden.“

    http://www.deutschlandfunk.de/uno-kommission-deeskalationszonen-in-syrien-drohen-zur.1939.de.html?drn:news_id=848007

    Man beachte den letzten Satz.

  122. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 7. Februar 2018 at 10:15
    Marie-Belen 7. Februar 2018 at 10:10
    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 7. Februar 2018 at 10:06

    „Das Außenministerium wohl, weil Siggi sich so gut bewährt hat …“

    Ja hier zum Beispiel.
    http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/226002568/1.5380312/format8_3_breit/servile-geste-oder-gebot-der.jpg

    Legendärer für mich die Beleidung Von Millionen Franzosen als er, als Außenminister, die Ratten nanntet die der Rattenfängerin Le PEN folgen. Wörtlich nannte er Le PEN Rattenfängerin. Ergo sind die LePen Wähler Ratten.

  123. Karlmeidrobbe 7. Februar 2018 at 09:53

    Ich denke mittlerweile felsenfest, dass bei Pol Pots Truppenteilen solche Kreaturen wie die Gottkanzlerin
    ganz oben auf der Liste gestanden haben.

  124. RAMIN PEYMANI
    Hemmungsloser Hass:
    Welkes Missbrauch eines behinderten Andersdenkenden
    05/02/2018
    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk fällt regelmäßig aus der Rolle. So oft, dass es schon fast zum Alltag gehört und viele Zuschauer gar nicht mehr bemerken, was ihnen da an Unwahrheiten, Propaganda und Verleumdungen aufgetischt wird. Selbst bei kritischen Geistern ist der Abstumpfungseffekt mittlerweile spürbar. Die perfide Strategie des Staatsfunks scheint also aufzugehen. Ohnehin überwiegt das Gefühl der Machtlosigkeit, weil man sich der Erpressung der Fernsehgebühren nicht erwehren kann und damit keinen wirksamen Hebel hat, um die Verantwortlichen zur Räson zu bringen.

    Zwar mussten sich die Programmmacher, die mit Vorliebe ihren Kinderkanal nutzen, um mit der Indoktrinierung möglichst frühzeitig anzufangen, schon einige Male entschuldigen, weil sie in ihrer Berichterstattung die Fakten verdreht, Täter zu Opfern gemacht oder schlichtweg gelogen hatten, doch hält sie dies nicht davon ab, immer wieder Nebelkerzen zu werfen und den politischen Gegner zu verunglimpfen.

    Am vergangenen Freitag hat nun die “heute-show” einen neuerlichen Tiefpunkt gesetzt. Moderator Oliver Welke, der sich in seiner Sendung mit Vorliebe auf die üblichen Opfer des links-grünen Meinungskartells stürzt, machte sich diesmal über den baden-württembergischen AfD-Politiker Dieter Amann lustig, der aufgrund einer Sprachbehinderung Schwierigkeiten hatte, in einem Bundestagsausschuss zu reden. Welke führte dem johlenden Publikum das Video des Stotternden vor, wobei er die Selbstvorstellung Amanns wegließ.

    Auf Minderheiten lässt es sich eben herrlich eindreschen, wenn man sich im Kreis der selbsterklärten Guten wähnt

    In dieser hatte der als Sachverständiger Geladene die Mitglieder des Ausschusses um Verständnis für seine Sprachbehinderung gebeten, was den Studiobesuchern und Fernsehzuschauern verborgen blieb, die sich bei Welke so gerne an der Verteufelung all jener befriedigen, die nicht zum links-grünen Milieu gehören. Das Ganze wäre für sie aber nur halb so lustig gewesen, hätte sich Welke den Abgeordneten einer anderen Partei vorgeknöpft. Denn am liebsten berauscht sich der Mainstream an der Hetze gegen Andersdenkende.

    Auf Minderheiten lässt es sich eben herrlich eindreschen, wenn man sich im Kreis der selbsterklärten Guten wähnt. Es dauerte nicht lange, bis die Vollversion des Ausschussmitschnitts im Internet auftauchte. Nun wurde klar: Dieter Amann verdient großen Respekt dafür, sich trotz seiner Behinderung an exponierter Stelle politisch zu betätigen. Es dürfte dem Sachverständigen der AfD alles andere als leicht gefallen sein, auf ungewohnter Bühne vor so vielen politischen Kollegen zu sprechen, die seiner Partei weit überwiegend feindlich gegenüberstehen. Schon ohne sein Sprach-Handicap wäre dies eine enorme Herausforderung gewesen.

    Doch statt Respekt setzte es durch die Weglassung der Fakten Häme, weil es um das Thema Familiennachzug ging und Amann sich gegen die schleichende Aufgabe nationaler Grenzen wendete. Da wollte die “heute-show”-Redaktion wie zum Trotz wohl auch gleich noch die Grenzen des Anstands abschaffen.

    Erinnern wir uns: Der massenhaften Ermordung von Menschen ging immer ihre Entmenschlichung voraus

    Ein nicht enden wollender Shitstorm ergoss sich zu Wochenbeginn über Welke und seine Redaktion, als immer mehr Internetmedien über die miese Masche der “heute-show” berichteten. Zunächst versuchte das ZDF den Skandal kleinzuhalten, indem fortlaufend kritische Kommentare von den eigenen Seiten in den sozialen Netzwerken gelöscht wurden. Als man der Beschwerden nicht mehr Herr wurde, suchte der Sender die Flucht nach vorn – und machte damit alles nur noch schlimmer. Die Sprachbehinderung sei für die Redaktion “nicht erkennbar” gewesen…
    http://peymani.de/hemmungsloser-hass-welkes-missbrauch-eines-behinderten-andersdenkenden/

  125. Der/ein Generalstreik beginnt am St.Nimmerleinstag.

    Sie strampeln weiter.
    Der Miniaturelfenbeintürme gbit es viele.

  126. Wer unterbietet WELKE ?

    Na, wer wohl ?

    DER SPIEGEL – grenzdebil-postsozialistisches Zentralorgan hiesigen Gutmenschentums, Stammpostille intellektuell Retardierter – sudelt in einem Bezahlartikel gegen diejenigen, die sich über Welkes „faux pas“ echauffieren.

    https://daily.spiegel.de/meinung/oliver-welke-wie-die-afd-einen-entgleisten-heute-show-witz-fuer-ihre-zwecke-nutzt-a-64162

    (Anmerkung / WARNHINWEIS :
    Es reicht, das unentgeltlich sichtbar Gebliebene des Artikels zu lesen, um gegen das Frühstück zu kämpfen, das rückwärts wieder raus will !)

  127. OT:
    Dieser dauergrinsende Herr Seehofer…….
    Für mich fast der Schlimmste, der drei Verlierer.

  128. Herr Amann nimmt die Entschuldigung Welkes an, wenn…

    Das ist ein generöses Verhalten mit dem man die Systemmedien und Politiker vorführt.
    Sehr schöne Stellungnahme
    Nachfolgend die Stellungnahme des betroffenen AfD-Mitglieds Dieter Amann, der die Entschuldigung unter der Bedingung annimmt, dass der Moderator Oliver Welke diese in der nächsten Sendung vorträgt.
    „Meine demütigende Darstellung als behinderte Lachnummer hat traumatische Kindheitserinnerungen wiedererweckt, die ich längst vergessen wähnte und mich zutiefst geschmerzt. Nun hat sich Herr Welke mit angeblicher Unkenntnis dessen entschuldigt, dass ich sprachbehindert bin. Wenngleich mir das nur schwer glaublich scheint, möchte ich ihn als Mitmenschen nicht der Lüge bezichtigen und unterstelle ihm Aufrichtigkeit, wenn diese auch in der Sendung wiederholt wird. Mich tröstet mehr, dass nun die moralische Rechtfertigung des Gebührenzwangsfernsehens vor aller Augen öffentlich demontiert wurde – auch ich kann die Sender nicht abbestellen, die mich schwer beleidigt haben, muss die Verantwortlichen vielmehr weiter finanzieren. Mein Auftritt vor dem Ausschuss war ein schwerer Dienst für Partei und Fraktion der AfD, deren Ruf ich dennoch ohne Zögern folgte und wieder folgen werde, da ich von der Aufrichtigkeit und der Berechtigung unserer Anliegen zutiefst überzeugt bin. Ich bin gegenüber unserer gemeinsamen großen Idee unbedeutend – wer mit mir solidarisch sein will, möge solidarisch mit der AfD sein.
    Ihr Dieter Amann“
    Zeigen Sie Solidarität – werden Sie jetzt Mitglied in der AfD:
    http://www.afd.de/mitwirken

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/?ref=py_c

  129. Alvin 7. Februar 2018 at 08:54

    Eines der beschämendsten Dinge in diesem Land ist GEZ und damit Welke und die unverschämten Betriebsrenten der Angestellten bei der GEZ bezahlen zu müssen. Welke zu bezahlen ist das LETZTE!
    Wer Stotterer so nieder macht gehört selber auf Hatz 4 gestellt. Der „Grimme-Preis “ o.ä. für die Welke show ist das LETZTE, ebenso wie der Nobelpreis für den Killer O-magma.
    —————-
    Wer von diesen Herrschaften immer noch glaubt, dass er/sie eines Tages in den Genuß selbstverordneter gewaltiger Betriebsrenten und Pensionen kommt, der sollte sich den Zahn mal langsam ziehen lassen. Weder unsere Nachkommen, die dereinst am Hungertuch naschen werden oder die von den Herrschaften angestrebte Herren-Rasse wird das zahlen können, oder im zweiten Fall, zahlen wollen. Das haben sich die heutigen Politik-Dummen selbst zuzuschreiben. Ist nun mal der Nachteil von Merkels ’nach mir die Sintflut‘!

  130. Widerstand funktioniert auch mit Boykott. Solche Sendungen einfach nicht mehr einschalten und somit die Quote um 13% senken. Das gleiche gilt für die Sendung mit den uniformgeilen Alkoholikern bei Mainz bleibt Mainz, die am kommenden Freitag ausgestrahlt wird. Dort hat man im vergangenen Jahr den RLP AFD Vorsitzenden Uwe Junge dermaßen beleidigt, dass er den Saal verlassen hat. So gibt es viele Beispiele aus den Bereichen Medien, Wirtschaft, Sport (Eintracht Frankfurt) usw..

  131. Das_Sanfte_Lamm 7. Februar 2018 at 10:19

    Ich denke, jetzt wird die übliche Inszenierung kommen – linientreue „Künstler“ werden sich mit Welke solidarisch zeigen und – ich nehme Wetten an – kommt die Opferinszenierung indem er plötzlich aus rechten Kreisen bedroht wird und erhält für eine Zeit Personenschutz – was natürlich in allen Leidmedien breitgetreten wird.
    ____________________________________________

    Genaus so wird die Propaganda jetzt ablaufen!
    Opfer-Täter-Tausch! Eine uralte Masche aus den 30-er Jahren des letzten Jahrhunderts!!!!

  132. RechtsGut 7. Februar 2018 at 08:40
    OT
    EXTREM WICHTIG!!! EILT! EILT! EILT!
    DIE WAHRHEIT DRINGT ANS LICHT!!!
    STADT LEIDET UNTER „FLÜCHTLINGEN“.
    „Wir fühlen uns nicht mehr sicher!“ – Wie eine ganze Kleinstadt unter kriminellen Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive leidet: Heute 22:20 Uhr bei akte.
    https://www.facebook.com/akte/videos/1790216191011494
    HIER GILT ES, HEFTIG ZU KOMMENTIEREN!! Gegenhalten. Und die „harten Gutmenschen“ müssen wir auf die LISTE nehmen!!!
    wer kann es ÜBERSETZEN!!!
    Wer kann sagen, WO DAS IST!

    He he he, Oerlinghausen …
    Wenn man von Padeborn nach Bielefeld fährt über die A33 oder die Bundesstrasse durch Schloss Neuhaus,
    dann kommt man kurz vor Bielefeld an Oerlinghausen vorbei.
    Man kann versichert sein, dass es da genau die Richtigen erwischt hat. Durch die Nähe sind das im Grunde alles Bielefeld-Sozialisierte. Dort wurde so lange und ausgiebieg SPD gewählt, bis dass der Muezin mit seiner Familie persönlich auf dem Dachboden lebte und mit Benzinkanistern spielte. Die hatten wirklich den Kopf in den Sand gesteckt. Und mit einem male brennt der Busch.
    Es ist ein Ort, wie so viele in Westfalen, mit Leuten, die nie aufmucken, die gnadenlos
    über die Jahrzehnte hinweg nur SPD oder CDU wählten. Alles fressen und schlucken … und denen man deshalb, so Hemer-mässig, dann ein Überkontingent an Rapefugees auf´s Auge drückte.
    Autsch, wir waren doch so lieb, wieso ? warum ? Das wollten wir nicht.

    Jetzt kommt der pädagogische Teil der Erwachsenenbildung. Nämlich der schmerzhafte.
    Die schwere Zeit wo Immer-Das-Gleiche-Wähler nun zum Anders-Wählen gedrängt werden.
    Was gegen alle Gewohnheiten in Bielefeld und Umgebung steht.
    Aber das kann dauern,
    und hat ja auch schon zu lange gedauert.
    Besonders leid tun mir die Oerlinghauser, so wie ich sie kenne, nicht.
    Eine schöne Lektion für die Generation, die es verschuldet hat,
    dass sie es hier endlich mal noch selber miterleben darf, was sie sich bisher zusammengewählt und angetan haben.

  133. Welke ist das hässliche Gesicht eines rotten Systems. Wenn der weg ist, taucht an dessen Stelle der nächste Kopf der Hydra auf.
    Die Forderung muss also weiter gefasst werden: Zwangsgebühren für Volksverhöhnung/-verdummung abschaffen!

    In diesem Zusammenhang sei auch noch die ZDF-Manipulation (eine von vielen…) des Fotos erwähnt, das (ursprünglich) die Terror-Milizen-Fahne auf dem Bus zeigte, der dann wiederum als Vorbild für die Unverschämtheit diente, die vor der Frauenkirche aufgestellt wurde:

    „ARD und ZDF unterdrücken den islamistisch-terroristischen Hinter­grund des Bus-Mahnmals in Dresden“
    https://propagandaschau.wordpress.com/2017/02/08/ard-und-zdf-unterdruecken-den-islamistisch-terroristischen-hintergrund-des-bus-mahnmals-in-dresden/

  134. Ach kommt, lasst man gut sein, man kann‘s auch übertreiben. Für Welke und Konsorten ist es schon Strafe bzw. Demütigung genug, dass sie sich bei der AfD, ihrem Hassgegner, entschuldigen mussten, wie in allen Gazetten zu lesen ist. Generell ist aber zu fragen, ob ein Format auf Klippschulniveau wie die „heute-show“ in einem öffentlich finanzierten System überhaupt einen Platz haben sollte.

    Aber solange das ZDF mit der „heute-show“ gute Quoten einfährt – fast vier Millionen letzten Freitag, und das nachts um halb elf! –, wird sich daran nichts ändern, man sollte aber immer wieder fordern, dass die GfK endlich die Zusammensetzung ihres Zuschauerpanels offenlegt, weil das Prekariat dort überrepräsentiert sein dürfte.

  135. @ Ekirlu 7. Februar 2018 at 07:38

    „IM ANFANG WAR DAS WORT“

    …es geht ja nicht nur um uns. Denn wir wollen
    unser Volk aufwecken u. zeigen, daß man sich
    wehren kann.

    Viele unterschätzen Worte. Aber, wenn Worte so
    harmlos wären, weshalb gibt es dann die Straftaten
    Beleidigung u. Verleumdung? Weshalb zücken
    Merkel-Gäste wegen jedem angebl. falschen
    Wort gleich Messer?
    Dann bräuchte die Merkel-Junta auch keine
    Maas´schen Internet-Zensurgesetze u. auch nicht
    ihre Schnüffler u. Wachhunde der Kahane-Stasi.
    Wenn Worte wirklich harmlos wären, dann gäbe
    es auch keine „Haß-Rede“-Verfolgung.

    LASSEN WIR ALSO DEM HOFNARREN MERKELS,
    DEM OLIVER WELKE, DIE „HATE-SPEACH-KEULE“
    AUF DIE GLATZE FALLEN!

  136. Welke & S(t)aat & Tiere

    Dresden: Brutaler Raub am Hauptbahnhof – Alte 70 jährige Dame am Boden getreten, Enkelin ins Gesicht geschlagen

    *http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/dresden-brutaler-raub-am-hauptbahnhof-alte-dame-am-boden-getreten-enkelin-ins-gesicht-geschlagen-a2341685.html?latest=1

  137. Die SPD will französische Verhältnisse in Deutschland

    Die SPD will noch mehr Geld nach Griechenland, Italien, Frankreich … überweisen. Die SPD will das Geld der deutschen Arbeiter ans afghanische Proletariat verteilen. Die SPD will gleiche Lebensverhältnisse in ganz Europa, also griechische und französische Verhältnisse in Deutschland. Die SPD will die deutschen Töchter der Völkerverständigung opfern. Bezahlen soll all das der deutsche Arbeiter.

    „Sehr geehrter Herr Klonovsky,

    wenn ich als wohlsituierter studierter Industriebeamter abends auf meinem Sofa sitze und den im feinstaubproduzierenden Komfortkamin züngelnden Flammen nachsehe, plagen mich unreine Gedanken. Vor meinem inneren Auge erscheint Klaus Staecks Plakat – eine Ikone der Sozialdemokratie. Sichtbetonbungalow in Hanglage. Was man damals so für modern und schön hielt. Darüber die Schrift ‚Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen.‘ Das Bild verblasst.

    Als nächstes erscheint das Bild eines sich in drei Richtungen gabelndes Wegs. Im Hintergrund das schöne blaue Mittelmeer. Auf dem rechten Weg fährt eine Landmaschine auf die spanische Flagge zu. Auf dem Mittleren Weg eine Premiumfahrzeug auf die italienische. Auf dem linken ein Schützenpanzer auf die griechische. ‚Deutsche Arbeiter! Die SPD will den Clubmed noch mehr bei euch anschreiben lassen.‘ Das Bild verblasst.

    Ein Paschtune läuft durch die Fußgängerzone einer deutschen Innenstadt. Filialen der gängigen Ketten sind im Hintergrund erkennbar. Ihm folgen in gebührendem Abstand seine bodentief verhüllten, weiblichen Besitztümer. Sie tragen volle Plastiktüten. ‚Deutsche Arbeiter! Die SPD will eure Abgaben auch an das Proletariat vom Hindukusch verteilen.‘ Das Bild verblasst.
    Wann wird die Verwahrlosung auf der materiellen Ebene ankommen?

    Eine Banlieue in Frankreich. St. Denis, was auch immer. Araber und Afrikaner bewerfen französische Polizeitruppen mit Pflastersteinen. Reifen brennen. Rauch und Tränengasschwaden treiben über das Schlachtfeld. ‚Deutsche Arbeiter! Die SPD will gleiche Lebensverhältnisse in ganz Europa.‘ Das Bild verblasst.

    Ein junges, schönes Mädchen. Seltsam blass. Die Gliedmaßen unbequem verrenkt und halb entblößt liegt sie am Ufer. Ein Schnitt seitlich am Hals. ‚Deutsche Arbeiter! Die SPD will eure Töchter für die Völkerverständigung.‘ Das Bild verblasst.

    Ich würde es mir einiges kosten lassen, solche Plakate an S-Bahnhöfen und in den Industriegebieten vor den Werkhallen jener Betriebe zu sehen, die heute noch dafür sorgen, dass die Verwahrlosung dieses Landes noch nicht auf der materiellen Ebene angekommen ist.“

    Quelle: Acta diurna

    http://www.theeuropean.de/michael-klonovsky-und-juergen-fritz/13483-mehr-geld-nach-griechenland-italien-frankreich

  138. Die Medien sind ein zentraler Teil der psychologischen Kriegsführung, hier bei uns wie in allen anderen zur Vernichtung vorgesehenen Nationen. Es macht inhaltlich keinen Unterschied ob sie zwangs- oder durch Werbung finanziert sind. Sich an einzelnen Beiträgen abzuarbeiten kann sinnvoll sein, wenn es darum geht die Methoden zu analysieren, die angewendet werden um die Konsumenten zu programmieren und dann andere darüber aufzuklären.

    Der Welke Charakter (Welke hat Schauspielerfahrung) ist eine der Kunstfiguren, die dazu eingesetzt werden Aufreger zu produzieren über die die Leute reden, die emotional reinhauen und dann die Lagerbildung vorantreiben. Der Ton der Auseinandersetzung wird vorgegeben und der soll sich verschärfen. Unsere Aufregung ist Teil des Drehbuches. Unsere Reaktionen werden anschließend regelmäßig zu einem Werkzeug gegen uns geschmiedet. Das ist leicht zu durchschauen.

    Ich sehe mir das alles nicht mehr an habe allerdings den kleinen Welke Videoausschnitt angeschaut und mir fiel auf, dass von einer Sprachbehinderung des AfD Mannes nicht recht was zu merken ist und das kreischende Gelächter ungewöhnlich schnell einsetzte, bevor der kleine Holperer kam. Gibt es überhaupt ein Studiopublikum? Ich kenne die Sendung nicht.

    Wir stehen hier in Deutschland im Bereich der Brutalpropaganda noch recht weit hinter den USA zurück. Dort verbreitete die Komikerin Sarah Silverman gerade über Twitter, die Abtreibungsgegner würden in ihr den Wunsch wecken, abgetriebene Föten zu essen. Natürlich wirft das ein Licht auf Silvermans Charakter aber wichtiger ist die kulturschaffende Struktur in der sie verankert ist und die nun schon seit einiger Zeit über die Unterhaltungsindustrie Kannibalismus normalisiert. Wurde uns nicht immer erzählt es habe nie kannibalisitsche Kulturen gegeben, das sei alles nur weiße Propaganda, die gegen Naturvölker gerichtet ist?

    Für uns ist es glaube ich wichtig, all diese Vorstöße nicht in unsere Gefühlswelt eindringen zu lassen, sie aber als Signale zu verstehen, die uns fit für eine geplante Zukunft machen sollen in der unsere Vorstellungen von Moral verdrängt und verschwunden sind und die Massen ohne eigene moralische Urteilskraft wie fremdgesteuerte Zombies reagieren, die keinen anderen Unterschied zwischen Gut und Böse kennen als den, den sie vom Regime präsentiert bekommen.

    Da kommt Welke wieder ins Bild, der seinem Publikum klar macht, dass es in einer behindertenfreundlichen Toleranzgesellschaft Menschen gibt, die außerhalb der gesetzten moralischen Normen stehen. Im Hintergrund kann man die Zeile lesen „Mitgefühle haben Schweigepflicht“ – das ist es was er zeigt. „Empathie endet genau hier.“ Selbst Teile einer geschützten Gruppe verlieren den sonst sogar gesetzlich verankerten Schutz, wenn das Regime sie zu Ausgestoßenen erklärt. Es gibt zweierlei Recht und der Baum der Erkenntnis, das Wissen über Recht und Unrecht, ist tabu. Die Medien knipsen Empathiewellen an und sagen auch wann „Mitgefühle Schweigepflicht“ haben.

    Wie weit das funktioniert, auch z.B. dadurch, dass wir die Empathielosigkeit, den präsentierten Hass einfach nur spiegeln und damit die Regel anerkennen, können wir individuell beeinflussen. Dafür müssen wir an uns selbst erkennen, wann wir getriggert werden und unsere Reaktion sich auf der Reflexebene bewegt. Reflexe lassen sich nicht verhindern aber die Reaktion können wir durch unseren Verstand beeinflussen, wenn wir den „Aufreger“ als Werkzeug erkennen.

    Wann wir uns Aufregern“ aussetzen können wir ebenfalls beeinflussen. Reflexe haben ihren natürlichen Nutzen aber sie sind auch leicht berechenbar und daher ein Schwachpunkt, den die psychologische Kriegsführung ausgiebig nutzt.

  139. der Welke wußte ganz genau was er tat, eben wo er seine vermeintlich witzige Pointe einsetzen muß, es war eine gezielt provokante Absicht, und das noch dümmere Publikum im Studio, aus fünf Tagebart trägern, E- Zigaretten Rauchern, unaufhörlich allerorten Strickmützen trägern, aus der verweichlicht, unbeholfenen, halbschwulen Generation … “ Sorglos “ … lacht auch noch schallend im Hintergrund !,
    und dann wird dem Pegida Sympathisanten, dem AfD Wähler, dem zivilcouragierten Kandel od. Cottbus DEMO Gänger und jedem aufgeklärten PI,- Kommentatoren … „ Verrohung der Gesellschaft “ … vorgeworfen, oder was ? ich kann mir nur wünschen, dass es die AfD irgendwie schafft die sogenannte “ GEZ “ abzuschaffen

  140. Dieser rotgrünzeugbelastete welke Oliver wird
    erst dann verschwinden, wenn die Diktatur zu Ende ist.
    Sogar der Sudel-Ede des Stasi-1-Fernsehens
    hat sich solcher Methoden nicht bedient.
    Und zu sagen, man hat nicht die Erklärung
    „gesehen“, ist glatt gelogen. Ob der welke Oliver oder
    die anderen Systemschleimlinge der Diktatur.

  141. Liebe Mitmenschen, ich habe jetzt die Kommentare nicht gelesen bevor ich meinen schrieb, tue es aber noch.
    Als eine, die seit 2006 keinen Fernseher mehr besitzt und auch nicht anderswo schaut, kann ich nur innerlich aufschreien: warum gebt ihre eure Energie auch – auch noch doppelt – für diesen Scheiss hin???
    Doppelt, weil
    a) Energie verschwendet wird (und Zeit) den Scheiss anzuschauen
    b) auch noch Zwangsgebühren dafür entrichten
    Fernsehen löst Erschöpfung und Hypnose aus.
    Schmeißt das Teil aus der Wohnung!!

  142. Hinguckerin 7. Februar 2018 at 11:17

    Habe ich kein Fernsehen und mir fehlt- nichts, gar nichts!

  143. Dem ZDF entgeht nichts, wie man sieht. Davon nichts gewusst zu haben ist unglaubhaft. Sie haben es einfach darauf ankommen lassen!

    Das ZDF hat geglaubt, sich mit der AFD alles erlauben zu können, ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn schon AFD Autos angezündet werden dürfen ohne Konsequenzen, Büros verwüstet und AFD Leute verprügelt werden können auf offener Straße, was kann da schon eine kleine dreckige menschenverachtende Bemerkung bewirken.

    ZDF machte die Heute Show ohne das Maas Gesetz. Jetzt sitzen sie fest!

    ZDF gucken dumm herum!

    Seht, ihr lieben Kinder, seht,
    wie’s dem Welke weiter geht!
    Schaut genau auf dieses Bild!
    Seht! Er schaukelt gar zu wild,
    bis der Stuhl nach hinten fällt;
    da ist nichts mehr, was ihn hält;
    nach dem Tischtuch greift er, schreit.
    Doch was hilft’s? Zu gleicher Zeit
    fallen Teller, Flasch‘ und Brot.
    ZDF in großer Not,
    und der Welke blicket stumm
    auf dem ganzen Tisch herum.

  144. „Wie lange hält ZDF-Intendant Thomas Bellut (r.) noch an Behinderten-Basher Oliver Welke fest?“

    IST ZDF-INTENDANT BELLUT LÄNGST MOSLEM?

    …solange seine Turkfrau Hülya Özkan zu ihm hält u. dies
    wird sie, denn die AfD ist solchen ein Dorn im Auge.
    Außerdem steht die Frage im Raume, ob Bellut nicht längst
    – korankonform – von der Turksippe seiner Gattin, zur
    Konversion überredet wurde oder ob er gar mit Begeisterung
    zur Haß- u. Kriegsreligion Islam wechselte.

  145. Die „heute-Show“ resp. Oliver Welke unterstellen ihren Rezipienten gleichsam, dass sie es lustig finden, wenn die sich über Behinderte mokieren. Das ist schon mal das erste Ding.

    Hinzu kommt, dass diese Sendung eher bemüht komisch daher kommt (gähn), kann man also auch gut darauf verzichten.

    Unser Geld sollte lieber für andere Sendungen ausgegeben werden, die uns nicht auf ein Niveau herabwürdigt, wo wir als GEZ-Zahlende nicht hingehören.

  146. Ich würde sagen Welke soll bleiben. Vielleicht bessert er sich dann jetzt. Ich schreibe ja hier nie vom Michel. Weil ich davon ausgehe, dass der größte Teil der Michel zumindest emotional normal ist, genau wie ich. Und soweit die das mitbekommen haben, werden die das nicht gut heißen was der Welke da gemacht hat. Und so was kann er sich nicht nochmal erlauben. Das wird ihn auch sonst zähmen.
    Wenn dann sollte Welke nicht auf Foderung von PI stürzen (dann wird er noch zum Märtyrer), sondern über die Quoten durch das zuschauende (bzw. wegschauende) Volk.
    Aber wie gesagt, wir wissen nicht genau was die Welkes und Crönerts umtreibt, aber es besteht vielleicht die Möglichkeit, dass sie sich noch besser. Aber keine Ahnung, ob as passieen kann.

  147. Ach so, die nächste Heute-Show wird die erste die ich mir ansehe (danach auch nicht wieder), um zu sehen wie Welke gehemmt agiert.

  148. Bei 15:46 macht er sich sogar über die Gesichtsbehinderung von Wilfried Stegner lustig! (Hat der liebe Gott den Mund aus Versehen verkehrt herum drangemacht, na und, kann passieren.)

    Das geht zu weit! – Stottern kann ein Logopäde erfolgreich behandeln – bei Gesichtsstegner aber hilft nicht einmal mehr ein Behandlungsmarathon! 🙁

    https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-vom-2-februar-2018-100.html

    Wenn wir erst dran sind, dann … dann, dann stellen wir die Meinungsfreiheit wieder her, und dann gibt es nur noch „Laut nachgedacht“ und „Dr. Alfons Proebstl“ – ein Brüller wird den nächsten jagen! Jawohl, sie werden sich jaaagen!

    Patriotische Unterhaltung pur also! Und dann werden wir es diesen lispelnden Watschelenten und den Giftzwergen und den fetten Schwabbelbacken und den schwulen Crystal-Schnupfern und den geistig minderbemittelten Negern endlich richtig zeigen, sich political incorrect über Behinderungen auf unsere Kosten lustig zu machen, pfui!

    Ich fordere die bestehende, verantwortliche, Heute-Show-Redaktion auf oonvääärrrrzööögläch ihren Anchorman gegen einen anderen, weniger scharfzüngigen, auszutauschen, so dass die Satire-Anfeindungen speziell gegen die AfD endlich milder werden – und somit das (derzeit entartete) Wesen der Satire wiederherzustellen!

    Und das Gesicht dieser fetten Schwabbelbacke, das werden wir uns merken, jawohl! Und was wir mit dem machen, am Tage der Abrechnung, das, ja, daaaas will ich nicht einmal hier schreiben!

    Abär är wärd ons nächt äntkommen!

    (Meine persönliche Laubharke steht schon hinten im Schuppen bereit.)

    WELKE MUSS WEG! WELKE MUSS WEG!

    (Dieser Schlachtruf war schon immer sehr effektiv!)

  149. Wie in diesem Kommentar zu lesen…

    https://winniewacker.de/heute-show.php

    …kann ich es auch nicht glauben, dass keiner im Heute-Show-Team die Behinderung erkannt hat. Das Stottern von Herrn Amann ist dermaßen typisch, daß man das sofort als Stottern erkennen muss. Ich halte die Entschuldigung für eine glatte Lüge. Verständlich zwar, aber eben eine Lüge. Am schlimmsten daran ist, dass der Zuschauer für so demm gehalten wird, diese billige Ausrede zu schlucken.

    Pustekuchen

  150. Mao-Hemmer 7. Februar 2018 at 12:05
    Bei 15:46 macht er sich sogar über die Gesichtsbehinderung von Wilfried Stegner lustig! (Hat der liebe Gott den Mund aus Versehen verkehrt herum drangemacht, na und, kann passieren.)

    Das geht zu weit! – Stottern kann ein Logopäde erfolgreich behandeln – bei Gesichtsstegner aber hilft nicht einmal mehr ein Behandlungsmarathon! ?

    Hier irren Sie sich
    Stottern kann in bestimmten Fällen geheilt werden
    In anderen nicht
    Oder glauben Sie Herr Amann würde nicht zum Logopäden rennen wenn es so einfach wäre?

  151. Grundsätzlich nicht einschalten !
    Wenn das mehr Zuschauer durchziehen, wäre das schon einigermaßen“wirksam“ !!
    Gucke kein Nuuuhhhr, keine Kebekotz, keinen VerWelkten, keinen VerKleber
    und andere Selbstgerechte nicht mehr.

  152. Jetzt bitte, hier nur nicht, sprachlich Behinderte und geistig Behinderte gegeneinander aufhetzen.

  153. katharer 7. Februar 2018 at 12:19 Mao-Hemmer 7. Februar 2018 at 12:05 Hier irren Sie sich Stottern kann in bestimmten Fällen geheilt werden In anderen nicht Oder glauben Sie Herr Amann würde nicht zum Logopäden rennen wenn es so einfach wäre?

    Wünschte ich hätte mich nur hier geirrt. Denn dann hätte ich nicht mehrmals in Folge Merkel gewählt.

    (Tschuldigung.)

  154. RechtsGut 7. Februar 2018 at 08:40

    OT

    EXTREM WICHTIG!!! EILT! EILT! EILT!

    DIE WAHRHEIT DRINGT ANS LICHT!!!

    STADT LEIDET UNTER „FLÜCHTLINGEN“.

    „Wir fühlen uns nicht mehr sicher!“ – Wie eine ganze Kleinstadt unter kriminellen Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive leidet: Heute 22:20 Uhr bei akte.
    ———————–

    Welcher Kanal? 🙁

  155. Welke genauso ein GEZ-Loser wie Böhmermann!

    Hängen am Tropf der GEZ-Zahler!

    Fällt die GEZ endlich weg, können die uns mal! Sollen hartzen gehen, oder so….

    Schaue ihre Dummshows nie an!

  156. Rette sich wer kann: Jetzt wird es sogar schon den „Flüchtlingshelfern“ in Deutschland zu bunt (oder die Ratten verlassen das sinkende Schiff):

    „Schon zu spät für Deutschland“: Flüchtlingsbetreuerin flieht aus Angst nach Polen

    Die deutsche Menschenrechtlerin Rebecca Sommer, die zuvor aktiv die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützte, will nun nach Polen ausreisen. Für Deutschland sei es bereits zu spät, erläuterte sie im Interview mit der polnischen Online-Zeitung „Do Rzeczy“.

    Zuvor habe sie gedacht, dass die Migranten aus der Hölle geflohen seien und man sie in Deutschland aufnehmen müsse. Mit 300 weiteren Freiwilligen habe sie Deutschunterricht erteilt und den Neuankömmlingen geholfen, sich in die für sie neue Gesellschaft zu integrieren.

    Eigenen Aussagen zufolge hat Sommer gehofft, dass die „mittelalterlichen Ansichten der Araber sich mit der Zeit ändern müssen“, aber bald musste die Frau begreifen, dass „die muslimischen Flüchtlinge mit einem deutlich anderem Wertesystem aufgewachsen sind, von Kindheit an der religiösen Gehirnwäsche unterzogen wurden und überhaupt keinen Wunsch haben, sich an das westliche Leben zu adaptieren“.

    Unter anderem hätten die Migranten Sommer mit „Arroganz und Verachtung“ behandelt. In Gesprächen unter sich hätten sie die Frau eine „dumme deutsche Schlampe“ genannt. Aus diesem Grund hätten die Freiwilligen leise ihre Stellen gekündigt.

    Zurzeit wolle Sommer nach Polen ausreisen, weil sie sich – auch nachdem sie ihre Arbeit mit den Flüchtlingen beendet habe – nicht sicher fühle: fünfmal hätten arabischstämmige Männer sie angegriffen.

    Laut Sommer gibt es auch eine steigende politische Kraft des Islams, die bereits in den Schulen, politischen Parteien und der Regierung zu spüren ist. Somit könnten islamische Denkweisen bald dominierend in der deutschen Gesellschaft werden.

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180206319417329-deutschland-flchtlinge-folgen-krise-rebecca-sommer-migrationspolitik-kultur-angst/

  157. Vielfaltspinsel, der Troll und Relativierer, bei der Arbeit:

    Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 09:53
    Aaaaber: sehr schlechte Idee, ausgerechnet einen Stotterer als Redner aufzustellen. Und ich halte auch nichts davon, die Causa hier hochzusterilisieren, einen Witz über eine Behinderung zu machen ist kein Kapitalverbrechen.

    Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 09:37
    @ Alvin 7. Februar 2018 at 07:48
    Das hat nichts zu tun mit jeglicher politischer Richtung!!!!!!!!!!!!!!!“

    Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 09:43
    Mit dem Begriff sollte man sehr sparsam umgehen. „Dicke sind eklig“ wäre z.B. noch lange keine Volksverhetzung.

    Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 09:47
    @ Church ill 7. Februar 2018 at 09:26
    Dieser Hitler war ein Nazi! Bringen sie im Fernsehen viel zu wenig über den, deshalb finde ich es gut, wenn hier in jedem Kommentarstrang der Leibhaftige erwähnt wird.

    Vielfaltspinsel bemüht sich geschickt, die Kritik im Forum einzudämmen.
    Eurovision und andere waren da leichter durchschaubar.

    Selbstverständlich
    – darf und soll die AfD einen Stotterer aufstellen, wenn er kompetent ist
    – sind Witze über Behinderte ein Supergau für ÖR-Medien
    – hat dies mit der politischen Richtung zu tun, nämlich gegen die AfD
    – betreibt Welke Volksverhetzung
    – müssen Quervergleiche zu faschistischen Propagandasystemen gezogen werden

  158. Welke ganz in Nazimanier.Hr.Amann ist für ihn mir sicherheit ein nicht lebenswerter Untermensch.Gell Hr.Welke? Figuren wie er waren in den KZ`s die Aufseher.

  159. @ Church ill 7. Februar 2018 at 12:40

    „Vielfaltspinsel bemüht sich geschickt, die Kritik im Forum einzudämmen.“

    Bin hier nicht der einzige, der sich etwas mehr Seriösität im Kommentarbereich wünscht.

    „Eurovision und andere waren da leichter durchschaubar.“

    Ein nicht besonders gescheiter EUropafanatiker. Ich hingegen bin radikaler EUropagegner. Unser Europa kann nur überleben, wenn die EU versenkt wird.

    „Selbstverständlich
    – darf und soll die AfD einen Stotterer aufstellen, wenn er kompetent ist“

    Sie darf es. Ist aber mit Sicherheit nicht die optimale Besetzung so einer Rolle. Es ist nun einmal anstrengender, den Vorträgen eines Stotterers zu lauschen.

    „– sind Witze über Behinderte ein Supergau für ÖR-Medien“

    Wollen Sie eine Spaßpolizei? Positive Diskriminierung für bestimmte Menschengruppen, ähnlich, wie es in Zeckenkreisen auch verlangt wird?

    „– hat dies mit der politischen Richtung zu tun, nämlich gegen die AfD“

    Ja.

    „– betreibt Welke Volksverhetzung“

    Nö. Er fordert schließlich nicht zur Gewalt gegen bestimmte Menschengruppen auf, sein Witz führt auch nicht zu anschließenden Tumulten in weiteren Teilen des Volkes.

    „– müssen Quervergleiche zu faschistischen Propagandasystemen gezogen werden“

    Nicht müssen. Können von mir aus. Darauf muß man aber erst einmal kommen, einen antideutschen Kommunisten nicht als antideutschen Kommunisten zu bezeichnen, sondern als Faschisten. Sehr raffiniert, so den Schuldkult zu nähren und zu bedienen.
    Wenn schon ein Rückbezug, warum dann kein Verweis auf die historischen Verbrechen der Kommunisten?

  160. @ Pellkartoffel 7. Februar 2018 at 12:48

    „Welke ganz in Nazimanier.Hr.Amann ist für ihn mir sicherheit ein nicht lebenswerter Untermensch.Gell Hr.Welke? Figuren wie er waren in den KZ`s die Aufseher.“

    Welke ist ein antideutscher Kommunist. Nach der Machtergreifung der Bolschewisten in Rußland gab es zwar KL, aber dann wurde das Gulag-System eingeführt.
    Nach 1933 wurden Kommunisten kostenlos in Ferienlager gefahren, wo sie sich bei Gratismahlzeiten entspannen und konzentrieren konnten. Ein Kommunist hatte keine Chance auf eine Karriere als KL-Aufseher.

  161. Welke ist ein Schmierfink und Prolet der untersten Kiste mit seiner Sendung – immer schon gewesen. Und das johlende Publikum dürfte nicht älter als 17/18 Jahre sein, die über diesen Müll lachen können.

  162. Solche Schläge unter die Gürtellinie liebt doch der pol. Gegner! Wenn Welke bleibt wird er zum umjubelten Star der Linksszene und sein Preis wird steigen. Ob wir ihm ganz den Stuhl absägen können? Ich fürchte , Nein!

    Aber so prickelnd ist das Thema doch auch nicht. Die Slomkas, Kleber, Will, Maischberger und Gerster sind schlimmer, da sie unter einer biederen Fassade versteckt schleichend ihr Gift spritzen.

  163. Im Gegensatz zur Tagesshow (ARD nennt sie Tagesschau) und den anderen Nachrichtensendungen, die mehr oder weniger unvollständig oder verdreht und fast immer tendenziös sind, sehe ich die ZDF Heute Show nicht ungern. Immerhin weiß man da sofort, worum es gehen soll, jedenfalls nicht um ernst servierte Nachrichten.

    Oliver Welke sollte zumindest bei der nächsten Heute Show zu Beginn eine ernstzunehmende Entschuldigung für den Fauxpas aus der letzten Sendung bringen. Übermorgen hätte er dazu schon Gelegenheit.

  164. Hab mal geschrieben, hier mal die stereotype Antwort…wohl zig-fach versendet:
    Original Anfrage:
    Von:
    An: zuschauerservice@zdf-service.de
    Datum: 07:02:2018
    ———————————

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    nach der neuerlichen, nicht der ersten, sprachlichen, moralischen und menschlichen Entgleisung des sog. Satirikers Welke, die mich in Arroganz, Derbheit und Menschenverachtung fast schon an Aufmachungen bestimmter Schmierenblätter aus dem ersten Drittel des vergangenen Jahrhunderts erinnert, erwarte ich eine vorbehaltlose Distanzierung des Senders, ebenso öffentlich wie die erfolgte Verächtlichmachung, und Beendigung der Zusammenarbeit, zumal es für ein „Wehret den Anfängen“ schon lange zu spät ist. Scherze auf Kosten anderer mit bezweckter Beifallsheischung im Plenum oder der Zuschauer, sind billig und dumm, aber man kann so was im Einzelfall machen, je nach persönlicher, moralischer Integrität. Scherze auf Kosten der Gebrechen eines Menschen, der damit ein Leben lang leben musste, und sich dennoch bewährt und engagiert und seinen Weg gemacht hat, sind einfach nur verabscheuungswürdig. Was hat dieser Herr Welke für ein Menschenbild? Was sagt das über seine Einstellung und die des Senders zu und über Menschen mit Gebrechen? Erbärmlich! – Butterweiche und kaum glaubhafte Entschuldigungen, die mehr denn je an Vertuschen und Rausreden erinnern, entsprechen dem bisher und ändern am Eindruck nicht das Geringste wie diese öffentlich-rechtlichem Auftrag unparteiischer und objektiver Sendung entsprechen, was auch für vermeintliches, nach meiner Meinung genberell sehr schlechtes, Kaberett zu gelten hat.
    Ich sehe Ihrer Stellungnahme, mehr noch Ihrer klaren Entscheidung entgegen.

    Mit vorzüglicher Hochachtung

    Antwort:

    Sehr geehrter Herr…
     
    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.
     
    Ihre Kritik haben wir in unsere tagesaktuelle Auswertung der Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird der verantwortlichen Redaktion und einem weiten Empfängerkreis in unserem Haus, inklusive der Geschäftsleitung, übermittelt und dort in der internen Auseinandersetzung mit dem Programmangebot berücksichtigt.
     
    In der „heute-show“ wurde ein Ausschnitt aus dem ARD-„Mittagsmagazin“ vom 29.1. verwendet, der keinen Hinweis auf eine Sprachbeeinträchtigung des Sachverständigen der AfD Dieter Amann enthielt.
    Hätte die Redaktion davon Kenntnis gehabt, wäre der Ausschnitt nicht gesendet worden. Die Redaktion hat den Ausschnitt aus inhaltlichen Gründen gewählt und ist davon ausgegangen, dass es sich um einen der üblichen Versprecher handelt, die sowohl im Bundestag als auch in den Medien regelmäßig vorkommen. Es war zu keinem Zeitpunkt die Absicht, sich über die sprachliche Beeinträchtigung von Herrn Amann lustig zu machen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Zuschauerservice
     
     
     
     
     
    ——————————–

  165. Church ill 7. Februar 2018 at 12:40 Vielfaltspinsel, der Troll und Relativierer, bei der Arbeit:

    Was für die Moslems die „Ungläubigen“, sind für die geschlossene Internetforen-Gesellschaften mit ihren ganz unterschiedlichen ureigenen Weltbildern die vermeintlichen „Trolle“: Leute, die u. U. weiter über den eigenen Tellerrand hinausblicken als vom jeweiligen Herdenführer vorgegeben wurde und zumeist eine abweichende, differenzierendere, Meinung haben als der große Rest. Die da sagen: „Aber, Moment mal!“

    Was ein Troll (Netzkultur) aber wirklich ist, wird naturgemäß bei wikipedia.org sehr gut erklärt:

    Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, die ihre Kommunikation im Internet auf Beiträge beschränkt, die auf emotionale Provokation anderer Gesprächsteilnehmer zielt. Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    „Vielfaltspinsel“ verhält sich nach meinem Ermessen jedenfalls nicht wie ein Troll, sondern wie ein auffallend gesittet auftretender Verfasser von intelligenten Kommentaren. Man könnte auch noch boshaft anfügen: “ … unter lauter Trollen.“.

    Aber boshaft ist man hier ja neuerdings nicht mehr. 😉

  166. Über die Sendung braucht man nicht mehr zu diskutieren, unterstes ZDF-Niveau. Mir fällt auf, dass auch andere GEZ-Clowns (Nuhr, Lanz usw. ) nur noch „systemkonforme Satire“ verbreiten. Hauptsache, man kann die AfD lächerlich machen (gibt es dafür eine Sonderprämie?). Wenn z.B. Herr Bosbach feststellt, dass „das das Ende von Deutschland sein würde“, dann wird das als große Erkenntnis weitergeleitet. Sagt sowas ein AfD-Mann, dann ist die Hölle los. AfD-ler werden mit Absicht immer falsch interpretiert und ich fordere, dass auch das eingestellt wird. Und weg mit dieser GEZ, einfach weg. Wer die „Öffentlichen sehen will, soll dafür bezahlen und wetten, die wären sofort pleite. Karl Eduard von Schnitzler war im Vergleich zu den Clowns der Öffentlichen“ ein Premium-Journalist.

  167. Da haben sich Herr Welke und seine Mitarbeiter zum Neger gemacht. Als ich den Vortrag von Herrn Amann in der „Heute Show“ hörte, dachte ich sofort an eine sprachliche Behinderung und war schockiert über diese erbärmliche, demütigende Vorführung eines Menschen.
    Jedem durchschnittsintelligenten Mitteleuropäer fällt sowas auf!

    Da es der „Heute Show Redation“ scheinbar nicht aufgefallen ist, nicht recherchiert wurde, es trotzdem gesendet wurde und man davon ausgehen sollte, dass bei ARD und ZDF „durschnittsintelligente Menschen“,ausgestattet mit entspr. Resilienzfaktoren, verantwortungsvoll arbeiten, hat diese Handlung einen Vorsatz, der mit einer Entschuldigung nicht abgetan werden kann.

    Welke spricht in seiner Entschuldigung sogar von 20 Menschen seiner Redaktion, die sich die Rede von Herrn Amann angeschaut haben und keinem will das aufgefallen sein??? Das macht seine „Entschuldigung“ noch unglaubwürdiger oder zeugt davon, wie beim ZDF „gearbeitet“ wird. Und dabei stelle ich mir gerade 20 schenkelklopfende, oberflächliche mainstream Effekthascher vor, die sich selbst vor Freude oder eher Schadenfreude bepissten, beim Auslachen von Herrn Amann, während sie den Clip aus dem Mittagsmagazin gusto führten.
    So wird dann wohl beim ZDF gearbeitet und der Maas wusste wahrscheinlich auch, warum er sowas wie ein Netzwerkdurchsetzungsgesetz einführte. Er schaut viel ZDF? Und der GEZ-Zahler kann sich darauf verlassen, dass er morgen der Nächste sein kann, der so vorgeführt wird. Sofern das ZDF keine Konsequenzen zieht.

  168. Es ist ein absolutes Trauerspiel in welche Richtung sich die heuteshow bewegt hat. Am Anfang war die Sendung wirklich gut, niemand wurde geschont. Politically Correctness kannten sie nicht. Mit dem Auftauchen der AfD verlor die Show jegliches Niveau und jegliche Zurückhaltung. Schade eigentlich für eine Sendung, die einmal zur Spperspitze des Humors in Deutschland gehörte. Eine ähnliche Entwicklung nahm leider auch extra3. Aus dieser Show ging ja auch der Mops Jörg Thadäusz hervor! Aber bei extra3 tauchen noch ab und zu gute Beiträge auf. Es bleibt eigentlich nur noch die Anstalt. Aber wahrscheinlich haben die Freigang, weil sonst der Shitstorm gegen die ÖR zu groß werden würde!

  169. Welkes sog. Entschuldigung ist offensichtlich verlogen und reine Schutzbehauptung darüberhinaus beweist dieser Satire-Kapo das er eine erbärmliche und feige Kreatur ist. Kaum wird es ernst und er muss sich für seine gewerbsmässige Hetze rechtfertigen kneift er seinen linken Stummelschwanz ein.

    Orientiert hat sich Welke bei seiner Tat an linken Beispielen und natürlich ist diese Art von „Satire“ auch durchaus Regierungsstil des Merkelregimes und ihrer Hilfsparteien, wie grüne Speichellecker. Diese Art der Verunglimpfung Andersdenkender hat System, wie auch die Verhöhnung von Sarrazin gezeigt hat. Mir ffällt von zwei Diktaturen in Deutschland nur eine in, die Menschen ähnlich widerwärtig angegangen ist. wie Welke und die endete scheibar 1945.

    Dieser widerwärtige abartige Mediemacher gehört aus der Öffentlichkeit entfernt und zwar ohne Pension. Es ist schlimm, dass man solche Nazis mit Zwangsabgaben finanzieren muss.

  170. @Scheinheiliges R 7. Februar 2018 at 08:25
    Sie gehören zu denen, die den Unterschied zwischen „politisch inkorrekt“ und „persönlich unflätig“ nicht recht verstanden haben.

  171. Brief ging grade raus mein Text mit einigen Anleihen aus dem Beitrag von Wolfgang Hübner kann gerne falls gewünsvjt weiterverwendet werden

    An die Programmverantwortlichen des ZDF

    Guten Tag Herr Bellut, ich möchte sie hier mit aller Höflichkeit und Respekt fragen,

    habt Ihr Leute vom zwangsfinanzierten Rundfunk überhaupt noch einen letzten Funken von Anstand und Achtung für Eure Mitmenschen im Leib?
    Der Beitrag Ihres Oberhetzers Welke , der leichtfertig wie böswillig den sprachlich behinderten AfD-Fachreferenten Dieter Amann vor einem Millionenpublikum zur Lachnummer erniedrigt, zeigt eine Menschenverachtung, die nicht einmal im Schwarzen Kanal des DDR Fernsehens von Eduard Schnitzler, genannt Sudel Ede erreicht wurde. Wie tief wollen Sie noch sinken in Ihrem völlig unverhüllten Bestreben der öffentlichen Vernichtung Andersdenkender! Es ist beschämend sich so etwas ansehen zu müssen im Bewusstsein diesen ganzen widerwärtigen Schmutz auch noch mit Zwangsgebühren finanzieren zu müssen.

    Und bitte kommen sie mir jetzt nicht mit der billigen Entschuldigung Welke und die Redaktion hätte nichts von Herrn Amanns Behinderung gewusst! Er ist das Gesicht der Show und ich erwarte von Ihnen solche miese Charaktere in Zukunft weg von der Kamera in den Hinterzimmern Ihrer Redaktionsräume zu parken .

    Mfg

    Gerhard Hain
    PS. Ich erwarte mit Spannung Ihre Antwort und bitte attestieren Sie sich nicht selber abgrundtiefe Blödheit indem sie auf ein Versehen verweisen!
    Nochmal im Klartext der unsägliche Welke muss weg. Entweder Rauswurf oder Rücktritt

  172. TotalVerzweifelt 7. Februar 2018 at 08:47
    Das finde ich ehrlich gesagt ein wenig kleinkariert. Er hat sich entschuldigt, damit ist für mich die Sache gegessen.
    Wir nennen uns hier Politically Incorrect, oder? Wir sollten uns lieber dafür engagieren, dass alle ein Recht auf freie Meinungsäußerung haben, statt bei der Knebelung unliebsamer Aussagen mitzumachen.
    ——————————————————-
    Das sehe ich auch so. Herr Amann selber fordert eine Entschuldigung in der nächsten Sendung. Damit wäre der Fall dann erledigt. AfD 2 x in einer Sendung mit großer Reichweite den Schlafschafen unter die Nase gerieben, mit Stoff zum Drübernachdenken, vielleicht geht ja dem einen oder anderen ja ein Licht auf…
    Ich hatte mich erst ein bißchen gewundert über die Einleitung der ursprünglichen Rede von Herrn Amann, aber so macht alles nun Sinn. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?

  173. Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 13:18
    „– betreibt Welke Volksverhetzung“

    Nö. Er fordert schließlich nicht zur Gewalt gegen bestimmte Menschengruppen auf, sein Witz führt auch nicht zu anschließenden Tumulten in weiteren Teilen des Volkes.
    ———————————————————–
    Es bedarf keinerlei Aufrufe zur Gewalt, um getätigte Aussagen als Volksverhetzung zu ahnden. Wie kommen Sie darauf?
    „Böswillige Verächtlichmachung“ kann bereits den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen.
    Kuckst du hier: https://dejure.org/gesetze/StGB/130.html .

  174. @ FailedState

    Ja, Sie haben recht. Das ist ein Willkürgesetz, sollte abgeschafft werden. Ich meinte meinen Beitrag so, daß man ja diesem BUNTEN Regime noch zustimmt, wenn man selber jeden Quatsch gleich als „Volksverhetzung“ beschreibt.
    Wer die Sprache seines Feindes übernimmt, hat den Kampf schon verloren, bevor er überhaupt in den Boxring gestiegen ist.

  175. @Selbsthilfegruppe 7. Februar 2018 at 10:34
    Die Propaganda gegen Assad muss mal wieder aufgefrischt werden, sonst könnten die Leute noch auf die Idee kommen, zu fragen, warum Moslem-Sippen aus einem befriedeten Land, in dem auch Christen geschützt werden, nach Deutschland „flüchten“; also, pünktlich zum „Familiennachzug“ wird das gebracht…
    ______________________________________________________________________________
    Die Tagesschau macht das immer nach dem gleichen Muster, sodass es fast schon lächerlich wird-
    Hier: https://derwaidler.wordpress.com/2018/02/06/die-tagesschau-auf-roy-blacks-spuren/

  176. @ OStR Peter Roesch 7. Februar 2018 at 15:01

    „@Scheinheiliges R 7. Februar 2018 at 08:25
    Sie gehören zu denen, die den Unterschied zwischen „politisch inkorrekt“ und „persönlich unflätig“ nicht recht verstanden haben.“

    Politisch inkorrekt: „Gauck ist senil.“
    Persönlich unflätig: „Gauland ist senil.“

  177. Antimon 7. Februar 2018 at 12:20

    Grundsätzlich nicht einschalten !
    Wenn das mehr Zuschauer durchziehen, wäre das schon einigermaßen“wirksam“ !!
    Gucke kein Nuuuhhhr, keine Kebekotz, keinen VerWelkten, keinen VerKleber
    und andere Selbstgerechte nicht mehr.

    bitte nicht nur nicht einschalten, sondern auch NICHT ZAHLEN!!!!
    das trifft die bande von propagandisten am härtesten.
    das netz ist voll von hinweisen zu verweigerern.
    gebt ihnen nicht euer sauer verdientes geld!

  178. @ Mao-Hemmer 7. Februar 2018 at 14:37

    „Was für die Moslems die „Ungläubigen“, sind für die geschlossene Internetforen-Gesellschaften mit ihren ganz unterschiedlichen ureigenen Weltbildern die vermeintlichen „Trolle“: Leute, die u. U. weiter über den eigenen Tellerrand hinausblicken als vom jeweiligen Herdenführer vorgegeben wurde und zumeist eine abweichende, differenzierendere, Meinung haben als der große Rest. Die da sagen: „Aber, Moment mal!““

    Das ist bei mir genetisch bedingt, hinterpommersches Erbe. Ein richtiger Pommer sagt nicht gerne „ja“, ist das jedoch unausweichlich, fügt er halt ein „aber“ hinzu.

    In Sachen Überfremdung unseres deutschen Vaterlandes dürften wir uns zumindest alle einig sein.

  179. Email abgeschickt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    neulich hat in der vom ZDF ausgestrahlten Sendung „Heute Show“ der Herr Oliver Welke, auf den moralischen Defekt der Schadenfreude in seiner Zuschauerschaft spekulierend, sich in billiger Schäbigkeit über Behinderte lustig gemacht. Dazu griff er auf einen kurzen Videoclip zurück, in dem man hören konnte, wie der AfD-Fachreferent Dieter Amann, der eine Sprachbehinderung (Stottern) hat, während einer Ansprache vor einer größeren Versammlung ins Stottern geriet. Mir ist nicht ganz klar, ob Herr Welke damit Menschen, die stottern, oder Menschen, die Mitglied oder Anhänger der AfD sind, oder beide Menschengruppen gleichermaßen verunglimpfen wollte. Es war in jedem Fall mehr als nur geschmacklos. Dass Herr Welke meint, sich solcher Klogriffe bedienen zu müssen, um seine eigene offensichtliche Witzlosigkeit zu kaschieren, weil ihm ganz offensichtlich der Witz ausgegangen ist, sollte der Sendeanstalt ZDF genügen, diesen Herrn nicht mehr weiter unter Vertrag zu nehmen und sich seiner baldmöglichst zu entledigen, wozu ich Sie mit diesem Schreiben gerne ermutigen möchte. Solche „Clowns“ braucht und will niemand.

    mit freundlichen Grüßen

  180. Also ich finde die Empörung ja berechtigt. Aber es wäre besser, Souveränität zu zeigen und Welke links liegen zu lassen.

    Zumal es auch ein bißchen merkwürdig wirkt, wenn man sich über die linke Empörungsguerilla und Gesinnungspolizei empört und dann jetzt so loslegt.

    Laßt ihn doch machen, den Welke. Amann braucht keine „Wiederherstellung seiner Würde“. Die kriegt er gratis von allen Menschen, die die „Heute Show“ gesehen haben und kritisch denken können. Warum den Welke feuern? Das Lügenmedienpersonal feuert sich doch tagtäglich selbst. Und auf lange Sicht werden sie auch die materiellen Konsequenzen tragen.

    Die Quoten und Auflagen sinken.

    PS: Wer guckt eigentlich solch eine Schwachsinns-Show? Satire können die nur nach rechts. Gibt’s von denen auch mal eine Veräppelung des grünen Bildungsplans für sexuelle Vielfalt in Baden-Württemberg? Da ließen sich hervorragende Sketche kreieren. Man kann sich aber recht sicher sein, daß so etwas nicht parodiert wird.

    Satire ist nur da wirklich lustig, wo sie wehtut, wo sie Gesinnungsethik und Biedermeier entlarvt. Aber die linksgestrickten Medienmenschen sind da einfach unfähig. Obwohl selbst in der „Taz“ mittlerweile Veräppelungen des Antidiskriminierungswahns zu lesen sind, die ja selbst für diesen Geist verantwortlich ist. (z.B. „schwangere Personen“ statt „schwangere Frauen“, damit Transpersonen nicht „diskriminiert“ werden, wobei sich die Zahl der jemals schwangeren Transmänner im einstelligen Bereich bewegt)

  181. Welke muß noch nicht, könnte aber bald weg sein…

    Meine Auffassung ist ähnlich der des Katharers.

    Eine „Blödelsendung“, die so flach angelegt ist, daß ein/e jede/r die Gags verstehen kann, wird immer irgendwann Grenzen überschreiten, allein um ihren Fortbestand sicherstellen und viele Zuschauer erreichen zu können.

    Sie ist deswegen besonders gut geeignet, politische Gegner der Lächerlichkeit und später der Respektlosigkeit preiszugeben. Von Anfang an war eine nicht öffentliche Entschuldigung eingepreist worden bzw. sie liegt stets bereit in der Schublade.

    Die Redaktion hat diesen AfD-Beitrag vorbereitet und ihr kann nicht entgangen sein, daß hier ein Gebrechen und keine Unfähigkeit vorliegt. Dies wurde natürlich auch dem Hr. Welke mitgeteilt, der sich zusammen mit der Redaktion trotzdem für diesen Beitrag entschieden hat.

    Es geht wohl darum, ein solch böses Image gegen die AfD aufzubauen, daß Herabsetzungen und Beleidigungen vom größten Teil des Volkes geduldet und nicht mehr hinterfragt oder kritisiert werden.

    Wenn jedoch nun die Sendung für eine öffentlichkeitswirksame Entschuldigung genutzt werden kann, wie von Hr. Aman zu Recht gefordert, kehrt sich der Nutzen ins Gegenteil herum, ätschi Bätsch! 😉

    Es wird jetzt für alle klar ersichtlich, eine eindeutige Grenze gezogen und zwar gerade von denjenigen, die genau dies unter allen Umständen vermeiden wollten.

    Und Hr. Welke muß bei der Wahl seiner Themen gegen die AfD in Zukunft vorsichtiger sein, ansonsten gilt dann :

    Du kannst jetzt gehen auf Nimmerwiedersehen…

  182. Die Erscheinung des Hofnarren

    „Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.“ Sagt Friedrich Nietzsche und deshalb ist es seit jeher ziemlich ungesund über die Herrschenden zu lachen. So kostete es dem Dichter Lucan das Leben zu sagen, daß das Gemetzel des Bürgerkrieges nicht vergeblich war, wenn Nero dafür zum Gott wird. Da aber das Lachen für das Leben notwendig ist, wie Aristoteles sagt und vergeblich hat der Mönch Jorge im Namen der Rose das Buch des Aristoteles über die Komödie aufgegessen, damit die Menschen nicht über Gott lachen können. Daher halten sich die meisten Herrschenden Hofnarren, die in einem bestimmten Rahmen Spott treiben dürfen, ohne dabei allzu große Gefahr zu laufen. Heute glauben zwar viele, daß es keine Hofnarren mehr geben würde, weil man ja nun frei sein soll. Doch kann man die Herrschenden samt ihren Lehren und Wahrheiten recht leicht erkennen, indem man darauf achtet worüber die Spaßmacher auf keinen Fall einen Witz zu machen wagen, obwohl das Volk über diese Dinge schon witzelt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  183. Apusapus 7. Februar 2018 at 11:11
    Der Welke Charakter (Welke hat Schauspielerfahrung) ist eine der Kunstfiguren, die dazu eingesetzt werden Aufreger zu produzieren über die die Leute reden, die emotional reinhauen und dann die Lagerbildung vorantreiben. Der Ton der Auseinandersetzung wird vorgegeben und der soll sich verschärfen. Unsere Aufregung ist Teil des Drehbuches. Unsere Reaktionen werden anschließend regelmäßig zu einem Werkzeug gegen uns geschmiedet. Das ist leicht zu durchschauen.

    Es soll eine Reaktion provoziert werden, da stimme ich zu. Ob aber zwingend zu unserem Nachteil, glaube ich eher nicht. Alte Weisheit: ob die Presse negativ oder positiv berichtet, ist egal. Alles ist Werbung. Hauptsache, die Presse schreibt (oder sendet) überhaupt irgendwas über das zu promotende Anliegen. In diesem Fall die AfD.

    Ich sehe mir das alles nicht mehr an habe allerdings den kleinen Welke Videoausschnitt angeschaut und mir fiel auf, dass von einer Sprachbehinderung des AfD Mannes nicht recht was zu merken ist und das kreischende Gelächter ungewöhnlich schnell einsetzte, bevor der kleine Holperer kam. Gibt es überhaupt ein Studiopublikum? Ich kenne die Sendung nicht.

    Das war mir auch aufgefallen. 🙂

    Wir stehen hier in Deutschland im Bereich der Brutalpropaganda noch recht weit hinter den USA zurück. Dort verbreitete die Komikerin Sarah Silverman gerade über Twitter, die Abtreibungsgegner würden in ihr den Wunsch wecken, abgetriebene Föten zu essen. Natürlich wirft das ein Licht auf Silvermans Charakter aber wichtiger ist die kulturschaffende Struktur in der sie verankert ist und die nun schon seit einiger Zeit über die Unterhaltungsindustrie Kannibalismus normalisiert.

    Die Frage ist, wem Silverman zuzuordnen ist. Der Unterhaltungsindustrie? Dann gehört sie zu denjenigen, die von der Mehrheit der Amis sicherlich abgelehnt wird. Ihre Aussage ist eine reine Provokation der meisten Menschen in USA.

    Wurde uns nicht immer erzählt es habe nie kannibalisitsche Kulturen gegeben, das sei alles nur weiße Propaganda, die gegen Naturvölker gerichtet ist?

    Sorry, aber auch bei schärfstem Nachdenken, fällt mir nicht ein, wo in den letzten 45 Jahren irgendjemand so etwas Hanebüchenes behauptet haben sollte. Im Gegenteil wurden wir darüber aufgeklärt, dass auf der einen oder anderen Südseeinsel Kannibalismus gang und gäbe war. Vor nicht allzu langer Zeit fielen dort noch westliche Touristen so etwas zum Opfer…

    Für uns ist es glaube ich wichtig, all diese Vorstöße nicht in unsere Gefühlswelt eindringen zu lassen, sie aber als Signale zu verstehen, die uns fit für eine geplante Zukunft machen sollen in der unsere Vorstellungen von Moral verdrängt und verschwunden sind und die Massen ohne eigene moralische Urteilskraft wie fremdgesteuerte Zombies reagieren, die keinen anderen Unterschied zwischen Gut und Böse kennen als den, den sie vom Regime präsentiert bekommen.

    Bei Amerikanern kann das allerdings keine Wirkung erzielen. Die sind anderweitig gehirn gewaschen. Die meisten orientieren sich aber in Fragen der Moral an ihrer örtlichen christlichen Kirche, ihrem Lieblingsradiohost oder gleich der Bibel. Selbst US-Atheisten beziehen sich in Fragen der Moral auf die Bibel. In USA eher alttestamentarisch. Auge um Auge, Zahn um Zahn, Kreuzzüge etc. Von wg. andere Wange hinhalten, wie in unseren Kirchen gepredigt wird, is da nich. 🙂

    Da kommt Welke wieder ins Bild, der seinem Publikum klar macht, dass es in einer behindertenfreundlichen Toleranzgesellschaft Menschen gibt, die außerhalb der gesetzten moralischen Normen stehen. Im Hintergrund kann man die Zeile lesen „Mitgefühle haben Schweigepflicht“ – das ist es was er zeigt. „Empathie endet genau hier.“ Selbst Teile einer geschützten Gruppe verlieren den sonst sogar gesetzlich verankerten Schutz, wenn das Regime sie zu Ausgestoßenen erklärt. Es gibt zweierlei Recht und der Baum der Erkenntnis, das Wissen über Recht und Unrecht, ist tabu. Die Medien knipsen Empathiewellen an und sagen auch wann „Mitgefühle Schweigepflicht“ haben.

    Natürlich können die Medien Stimmung machen, das ist keine Frage. Ob allerdings das Ziel war, die Leute dahingehend zu „erziehen“, dass sogar ansonsten Geschützte ausgegrenzt werden MÜSSEN, bezweifle ich. Natürlich, von dem Standpunkt eines pol. Gegners her, grenzt man denjenigen, den man gerade pol. bekämpfen will, aus. Das ist normal. Jetzt aber daraus abzuleiten, dass sämtliche Fernsehzuschauer dieser TV-Show der billigen Witze vollkommen ideologisch vernagelte 1000% Merkel-regimetreue Deppen sind, die sich einfach alles vorsetzen lassen, ist m.M.n. geradezu eine Beleidigung der TV-Zuschauer, selbst wenn die bei so einem unterirdischen Witz klatschen und der eine oder andere linksradikalisiert sein mag. Aber alle zusammen sind noch nicht so verblödet, glaub ich. Das gehört dann doch eher ins Reich des Sci-Fi??

    Dafür müssen wir an uns selbst erkennen, wann wir getriggert werden und unsere Reaktion sich auf der Reflexebene bewegt. Reflexe lassen sich nicht verhindern aber die Reaktion können wir durch unseren Verstand beeinflussen, wenn wir den „Aufreger“ als Werkzeug erkennen.

    Man kann vielleicht einen Gang runterschalten mit den Beleidigungen. 😉 Ansonsten soll es doch gesund sein, seine Emotionen auch auszuleben. Sonst Krebs oder so.
    Der größte Trigger, der momentan im Raum steht, ist die Flutung mit Millionen Moslems. Nur der erwünschte Reflex, der lässt leider (noch) auf sich warten…

  184. Viel wichtiger ist doch, dass die GEZ-Zwangabgabe, mit der durch Milliardeneinnahmen diese ganze Hetzmaschinerie gegen das eigene Volk fürstlich finanziert und am Leben erhalten wird, sofort verschwindet! Dann erledigt sich der Rest von selbst. Ein Welke, Kleber, Plassberg, Crönert, eine Slomka, Mioska, Will, Maischberger und die anderen ganzen Systempropagandisten wären weg vom dekadenten Fresstrog!

  185. Da die nächste Zwangsabgabe ja bald fällig ist, werde ich mal einen höflich formulierten Brief an die Finanzabteilung schreiben, ob es denn möglich wäre, den Betrag in kleinen Raten abzustottern. Wie sollten die da nein sagen, wo doch offensichtlich Stottern zu deren Finanzierung beiträgt. Können ja die Fehlbeträge von Welkes Gehalt (oder Gage oder wie auch immer dessen leistungunabhängige Bezahlung sch nun nennt) abziehen.
    Ich könnt nur noch kotzen…

  186. @ Failed State

    „Ja, ganz genau. Wir alle hier wollen ganz sicher dasselbe wie Sie. Denken Sie an Höckes Worte: 51% = 100 % Abschiebung. Nur kann man nicht so mit der Tür ins Haus fallen, wie Sie sich das offenbar denken. Erst gilt es, die 51% zu bekommen.“

    Ist das wahr, hat Höcke das gesagt? Mit der Bitte um den Beleg.

    Schlage Ihnen dringend vor, mal zu verfolgen, wie es jetzt in Österreich läuft nach dem Riesenerfolg der Rechtspopulisten (Strache und Kurz) und dabei nicht auf die Reden, sondern ausschließlich auf die Handlungen zu achten.

  187. Vielfaltspinsel 7. Februar 2018 at 20:27
    ———————————————-
    Natürlich hat Höcke das gesagt. Es war in seinen ersten Reden in Thüringen. Müsste ich auf youtube suchen. Suchen Sie doch mal selber und hören Sie zu.
    Österreich bzgl. Strache/Kurz, was sie momentan sagen/machen ist nicht so wichtig für uns, wichtig allein ist, dass dort „Rächte“ etabliert sind. Was machen sie denn genau? Österreich hat doch schon mal die Grenzen für D dichtgemacht, das ist doch schon mal was.
    Im Übrigen auch, finde ich es nicht gut, wenn hier gegen Amerikaner gehetzt wird. Es sind die Amerikaner, die Südafrikanern sagen, sie sollen von dort auswandern nach NZ oder Australien oder USA. Nur bloß raus da, wo sie so drangsaliert werden von dem Schwarzen Kommunisten ANC.
    Sie tun den weißen Amerikanern unrecht, wenn Sie gegen USA hetzen. Sie sind sehr besorgt über die Moslem-Invasion und unterstützen uns darin, das Kommunisten Merkel-Regime zu stürzen. Sie können es vielmehr gar nicht verstehen, warum das noch nicht passiert ist.

  188. ZDF Co, können wahrscheinlich nicht mehr anders, als den Politischen Gegner auf jeder denkbare Weise zu deskreditieren.

  189. @ FailedState

    „Natürlich hat Höcke das gesagt. Es war in seinen ersten Reden in Thüringen. Müsste ich auf youtube suchen. Suchen Sie doch mal selber und hören Sie zu.“

    Wer samma denn? Ihre Behauptung und Ihre Bringeschuld.

    „Im Übrigen auch, finde ich es nicht gut, wenn hier gegen Amerikaner gehetzt wird.“

    Ach, du heiliger Strohmann, wer hetzt denn hier bitte gegen DIE Amerikaner?

    „Sie tun den weißen Amerikanern unrecht, wenn Sie gegen USA hetzen. Sie sind sehr besorgt über die Moslem-Invasion und unterstützen uns darin, das Kommunisten Merkel-Regime zu stürzen. Sie können es vielmehr gar nicht verstehen, warum das noch nicht passiert ist.“

    Warum haben die weißen Amerikaner noch nicht ihr Regime gestürzt, obwohl die Weißen an vielen Orten schon in der Minderheit sind? Wer bitte braucht denn Mohammedaner, um Krieg gegen die Weißen zu führen? Latinos oder Neger, die keine Mohammedaner sind, tun es doch auch, um uns Weißen als Zivilokkupanten auf den Hals gehetzt zu werden.

  190. Die widerliche Altparteienpresse schreibt: „Die AfD inszeniert sich damit als Opfer“

    Was sie nicht schreiben:
    -> AfD-Fachreferenten Dieter Amann IST TATSÄCHLICH OPFER dieser Meute

  191. Leute vom ARD & ZDF werden von mir mit anderen Augen gesehen. Freunde können das nicht sein.

  192. Dieser Oliver Welke hetzt gegen den AfD-Politiker Curio wegen seiner mangelnden Artikulationsfähigkeit ( d.h. Stottern ).

    Anetta Kahane, geboren am 25.07.1954 in Berlin, Journaillistin und selbsternannte “ Menschenrechtsaktivistin. Gründerin und hauptamtliche Vorstandsvorsitzende der A-A Stiftung hetzt gegen bürgerlich-konservativ denkende Menschen..
    Ihre Eltern, der Journalist Max Kahane und die Künstlerin Doris Kahane waren beide Juden, die ihren Glauben aber nicht praktizierten.

    Ihr Vater kämpfte auf der Seite der Kommunisten im spanischen Bürgerkrieg für die Zweite spanische Republik.Seine Frau lernte er in einem Internierungslager des VICHY-Regimes kennen.Nach Ende des 2.WK kehrte er mit seiner Frau nach Deutschland zurück und beteiligte sich, als überzeugter Kommunist, am Aufbau der SBZ und später der DDR.

    Zur Auflockerung der Folgen ein Spruch von Anetta Kahane:
    „Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, würde ich sagen: Es ist Zeit für die zweite Wende und einen neuen Aufbau Ost, infrastrukturell, emotional, kulturell.“ […] „Man muss sich darüber klar werden, dass es im Osten mehr Unerfahrenheit mit Fremden, mehr Abwehr gibt“. Es sei „die größte Bankrott­erklärung der deutschen Politik nach der Wende“ gewesen, dass sie zugelassen habe, „dass ein Drittel des Staatsgebiets weiß blieb“.»

    „Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, würde ich sagen: Es ist Zeit für die zweite Wende und einen neuen Aufbau Ost, infrastrukturell, emotional, kulturell.“
    Quelle:Tagesspiegel vom 15.07.2015
    Artikel mit der Überschrift “ Es ist Zeit für einen Aufbau Ost “
    Alle aufgeführten Zitate stammen aus diesem Artikel.

    Wird in loser Folge und unregelmäßigen Abständen fortgesetzt.

    “ …..es im Osten mehr Unerfahrenheit mit Fremden, mehr Abwehr gibt….“ eine glatte und unverfrorene Lüge.Alle sozialistischen Ländern hatten politische und kulturelle Beziehungen zu Afrika, Asien und natürlich zum großen Bruder SU.Das Fremde waren ihnen also nicht fremd, wie diese IM Victoria Anetta Kahane behauptet.

  193. Oliver Welke und auch Stefan Raab (!!???) werden in einigen der hier zu lesenden Kommentaren als Verlierer und Versager betitelt.

    Nun, ein kleiner Hinweis:

    Raab ist Multimillionär. Sein Vermögen wird auf ca. 30 Millionen Euro geschätzt.

    Welcke ist ebenfalls Millionär. Nur ein kleiner Millionär. Aber immerhin. Wenn der heute von der ARD entlassen wird, der muß sicherlich nicht mehr „schaffen“ gehen.

    Wer von den PI Foristen kann das behaupten?

  194. Mahlzeit allerseits 🙂
    Nun bin ich endlich auch hier, bisher habe ich nur begeistert mitgelesen 😉
    Also der Welke wird natürlich bleiben, genau wie Markus Lanz oder Dieter Nuhr etc. – Die lassen doch keine Gelegenheit aus um ihre politische Gesinnung kundzutun und gehören doch zu den GUTEN und BESSEREN im zwangsfinanzierten öffentlich rechtlichen Staatsfernsehen…
    Da werden Milliarden verbrannt – unglaublich was sich das Personal dieser Republik alles bieten lässt !!!

  195. Es wird nicht mehr reichen nur passiv gegen den durch die Kommunisten schwindenden Rechtsstaates lau und passiv vorzugehen. Die bürgerliche Gesellschaft wird sich massiv wehren müssen und warum soll es den Welkes dieser Welt erlaubt sein, ihre Gülle über uns auszuleeren?

    Warum keine Montags-Demos auf dem Lerchenberg oder den Hauptstadtbüros?

  196. OT Anetta Kahane Haß gegen Andere

    Für drei Jahre, 1957 – 1960/61 zog die Familie Familie Kahane nach Neu-Delhi, weil ihr Vater zum ersten Auslandskorrespondenten der DDR in Indien ernannt wurde. 1961 eingeschult und kam dann zu den Jungen Ponieren.

    Nach Indien wurde ihr Vater Auslandkorrespondent für die Zeitung NEUES DEUTSCHLAND in Brasilien.Lernte etwas Portugiesisch und freundete sich mit Anna Seghers an, als diese ihre Eltern besuchte.Nach einem Zwischenaufenthalt 1964 in der DDR wollte die Familie wieder zurück nach Brsilien, was aber nicht mehr möglich war, da der “ linksgerichtete Präsident Joao Goulart durch einen Militärputsch gestürzt wurde.

    Ihre Eltern seien nach ihren Angaben als “ verfolgte des Naziregimes “ eingestuft und privilegiert gewesen. Über die Erfahrung einer unausgesprocheneen Fremdheit in der DDR habe sie zum jüdischen Glauben zurückgefunden.

    Dazu ein Ausschnitt aus einenm Interview mit der Jüdischen Allgemeinen
    vom 23.12.2010 mit Katrin Richter.
    „War das antisemitische Erbe der DDR dabei ein Hindernis?“ ( Jüdischen Allgemeine )
    „Durchaus. Alles Jüdische, einschließlich der Judenfeindschaft, war dort ein Tabu. Während man in Bonn, Köln oder Stuttgart vielleicht über Juden und deren vermeintlich schlechte Eigenschaften getuschelt hat und wusste, dass das eigentlich nicht korrekt war, wurde in Erfurt, Leipzig oder Schwerin gar nicht erst über Juden gesprochen. Man hat das Thema quasi unsichtbar gemacht. Und damit den Bürgern die Möglichkeit genommen, sich mit Juden auseinanderzusetzen. Der Antisemitismus, den es in der DDR auf jeden Fall gab, war sehr subtil und trat vorrangig durch politische, kulturelle und israelfeindliche Stereotype zutage „. So Anetta Kahane. Aber das hat nichts mit der DDR oder den Ostdeutschen zu tun, sondern ausschließlich etwas mit Sozialismus bzw.Kommunismus. Mein Kommentar dazu.

    Kommentar zu Anetta Kahane und die A.A.Stiftung im Danisch Blog
    Boes
    28.8.2015
    „Eine der treibenden Kräfte hinter der kriminalisierung von Meinungen, ist die mit viel staatlichem Fördergeld ausgestattete antonio amadeu Stiftung der Anetta Kahane.
    Familie Kahane hat sich ein wundervolles Ernährungswerk geschaffen in dem die ganz Familie an der “Umvolkung” Deutschlands werkelt und daran verdient. Blogs, Webseiten, von Dominiqu.A. Kahane, Propagandafilmchen von Peter Kahane, Experten aus dem Hause Kahane/amadeu stiftung bedienen Radio und TV .
    Inzwischen wurde die vor zwei Jahren noch offensichtliche Autorschaft der Fa. Kahane Design an den unzähligen professionell gestalteten Webseiten und Blogs gegen Ausländerfeindlichkeit ein wenig verschleiert“.
    Die A.A. Stiftung ist nach dem angolanischen Vertragsarbeiter in Eberswalde Antonio Amdeu Kiowa benannt.Leute der ehemaligen DDR wissen das natürlich.

    http://www.achgut.com/artikel/der_kampf_gegen_rechts_muss_sich_lohnen_die_amadeu
    Ansgar Neuhof / 16.07.2016
    …………………………………….

    Allgemeiner Unterstützung kann sich Frau Kahane bei ihrem Tun sicher sein. Im Stiftungsrat sitzen Vertreter aus den Reihen des Rundfunk Berlin Brandenburg und der Wochenzeitung „Die Zeit“, es besteht eine Kooperation mit dem „Stern“, und die SPD-Fraktion des Bundestags hat der Stiftung einen Bundestags-Hausausweis für Lobbyvertreter ausgestellt. Frau Kahane ist das, was ihr Vater in der DDR war: ein mit den Mächtigen vernetzter, ideologisch verhärmter Überzeugungstäter. Doch während dem Vater der Vaterländische Verdienstorden der DDR verliehen wurde, blieb Tochter Anetta bisher das Bundesverdienstkreuz versagt – noch, möchte man ergänzen, sind doch Stasi-Verbindungen mittlerweile hilfreich, siehe Beate Klarsfeld.

    Und weiter in diesem spannenden Artikel von Ansgar Neuhof.
    Diffamierung Andersdenkender – auf Steuerzahlerkosten
    Finanziell jedenfalls hat sich ihre Vor-Wende-„Ausbildung“ in der DDR für Frau Kahane außerordentlich gelohnt. Denn ihre Agitationstätigkeit kann sie mit weitreichenden Steuermitteln betreiben. Wie sich den eigenen Angaben der Stiftung auf deren Internetseite entnehmen läßt, erhielt die Stiftung von 2008 bis 2014 (die Jahre vor 2008 sind nicht veröffentlicht, 2015 auch noch nicht) fast 6,2 Millionen Euro an Zuschüssen, insbesondere vom Bundesfamilienministerium. Im Durchschnitt jährlich fast 900.000 Euro. Das sind etwa zwei Drittel der Einnahmen. Der Rest sind Spenden und sonstige Erträge, die nicht näher bezeichnet sind. In dem Zeitraum von 2008 bis 2014 erzielte die Stiftung einen Gesamtüberschuß von ca. 455.000 Euro, im jährlichen Durchschnitt beträgt der Überschuß etwa 65.000 Euro. Bezogen auf das Stiftungskapital, das in dem Zeitraum von 343.700 Euro auf 379.700 Euro anstieg, macht das eine jährliche Eigenkapitalrendite von etwa 17 bis19 Prozent. Und das steuerfrei. Davon können die meisten „bösen Kapitalisten“ nur träumen. (Die Rücklagen sind bei der Rendite außen vorgelassen, da gemeinnützige Organisationen grundsätzlich nicht auf Vermögensmehrung ausgerichtet sein dürfen)“.

    Ich habe nur die hervorstechensten Kapitel und Absätze des Artikel hier direkt eingestellt, ansonsten kann man alles unter dem angebenen LINK alles nachlesen.

    Wird später fortgesetzt.

Comments are closed.