Khamzat Azimov (kleines Bild) stach wahllos auf Menschen ein, tötete eine Person und verletzte vier. Nachdem die Polizei auf ihn geschossen hatte, erfolgte ein routinemäßiger Wiederbelebungsversuch.
Print Friendly, PDF & Email

Jener Moslem, der am Samstag gegen 21 Uhr im zweiten Pariser Arrondissement, nahe der Oper, unter Allahu akbar-Geschrei wahllose auf Menschen einstach (PI-NEWS berichtete) und dabei eine Person tötete und vier zum Teil schwer verletzte wurde als der 21-jährige Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert. Der Dschihadist war 2010 in Frankreich eingebürgert worden und somit französischer Staatsbürger. Er soll nicht vorbestraft gewesen sein, war den Behörden aber als „potenzielle gefährliche Person“ bekannt und stand auf einer Liste radikalisierter Personen.

Schon bald nach der Tat, bei der Azimov von der Polizei erschossen wurde, reklamierte der IS sie für sich und nannte den Täter einen „Soldat des islamischen Staates“. Frankreich ist Teil der internationalen Militärkoalition, die in Syrien und im Irak gegen den IS interveniert. In seinem Anspruch zum Attentat behauptet der IS, der Angriff sei ursächlich dieser Koalition.

Da der Täter keine Ausweispapiere bei sich hatte, konnte er auch nicht sofort identifiziert werden. Mittlerweile wurden auch seine Eltern vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Bei dem tödlich verletzten Opfer handelt es sich um einen 29-jährigen Mann. Zwei Personen, ein 34-Jähriger Luxemburger, chinesischer Abstammung und eine 54-jährige Frau wurden schwer verletzt. Zwei weitere Passanten erlitten leichtere Verletzungen. Mit Informationen zu Identitäten und Nationalitäten der Opfer halten die Behörden sich nach wie vor zurück. Innenminister Gerard Collomb zufolge befinden sich mittlerweile alle außer Lebensgefahr.

Staatspräsident Emmanuel Macron bezeichnete den Täter bereits kurz nach der Tat als Terroristen. „Frankreich zahlt erneut den Preis des Blutes, gibt aber gegenüber den Feinden der Freiheit nicht ein Zoll nach“, so Macron auf Twitter.

Die deutsche Lückenpresse informierte aber die ganze Nacht über einen „Kriminaltätsfall“ bei dem die Terrorabwehr sich noch nicht in die Ermittlungen eingeschaltet habe. Auch über das Motiv des Allahu akbar plärrenden Schlächters rätselte man – es sei noch völlig „unklar“.

Nun gibt es wieder die schon routinemäßigen Beileids- und Betroffenheitsbekundungen der europäischen Zerstörerelite, aber auch die Opfer von gestern Abend werden wohl kaum etwas ändern, an der Politik der offenen Grenzen und geschlossenen Augen gegenüber der Gefahr des Islam. Seit 2015 starben in Frankreich 240 Menschen bei islamischen Terrorattacken.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Es ist im übrigen der „mutmaßliche“ Attentäter. Wir wollen schon politisch korrekt sein.

  2. Es ist im übrigen der „mutmaßliche“ Attentäter. Wir wollen schon politisch korrekt sein.

  3. Ein routinemäßiger Wiederbelebungsversuch für dieses mordende islamische Monster?

    Unbegreiflich…

  4. 240 Tote durch Mohammedaner in F seit 2015, erschreckend! Würde gerne wissen, wieviele in D diesem Krebsgeschwür schon zum Opfer gefallen sind…

  5. Warum wird da versucht, dieses Terror-Schwein zu reanimieren? Diese falsch verstandene „Menschlichkeit“ mit dem Moslemterror wird uns nochmal alle den Kopf kosten, im wahrsten Sinne.

  6. Jetzt muss Fotz…fresse Mazyek anfangen die Gebetsmühlen wieder rotieren zu lassen.
    Das hat alles mit dem Islam nichts zu tun ….
    Die Moslems sind die eigentlichen Opfer ….
    Die Intoleranz des Westen ist schuld ….
    Ausgrenzung , bla , blubb ect ….

  7. Wann begreift die Welt endlich, dass diese sogenannte Religion bei vielen ihrer Anhänger zu schwersten geistigen Erkrankungen führen kann – mit verheerenden Folgen für den Rest der Menschheit?
    Personen, die derartige Bluttaten durchführen müssen wahnsinnig sein. Ein halbwegs normaler Mensch würde soetwas niemals tun.

  8. Bei den heutigen islamischen Kirchenmassakern in Surabaya/Indonesien kamen die Schlächter übrigens alle aus EINER Familie! Das sind so Clans, die wir per Nachzug-Nachtzug dringend alle in Deutschland brauchen!

  9. Selbst wenn die Hälfte der Deutschen gemeuchelt werden würde, wird der Gutmensch sagen:“ Na und, es betrifft doch nicht alle“.

  10. fremdländisch Islamische Variante von … “ Hau den Lukas “ </

    OT,-….Meldung vom 13.5.2018

    Antwerpen: Vater und Sohn vor Halal-Cafe zusammengeschlagen, weil sie alkoholisches Getränk bestellen wollten

    Ein aktuelles Video macht derzeit die Runde in den sozialen Netzwerken: es zeigt, wie ein älterer Mann und sein Sohn von einer größeren arabischen (?) Männergruppe – unter anderem mit dem Inventar eines Straßencafes – zusammengeschlagen werden.Der Gewaltausbruch hat sich gestern – kurz vor Beginn des Ramadan am kommenden Dienstag – nach Angaben der Lokalpresse vor einem Cafe in Antwerpen am Rooseveltplaats ereignet.Anlass soll die Tatsache gewesen sein, dass sie in dem Halal-Cafe ein alkoholisches Getränk bestellen wollten.Ob auch von den beiden belgischen Gästen des Cafes Gewalt ausging, ist noch unklar. Die verfügbaren Aufnahmen zeigen nichts dergleichen. … Video im Link …–> https://philosophia-perennis.com/2018/05/13/antwerpen-vater-und-sohn-vor-halal-cafe-zusammengeschlagen-weil-sie-alkoholisches-getraenk-bestellen-wollten/

  11. OT

    Versuchte Vergewaltigung an Joggerin

    13.05.2018 – 12:00
    Die 35-Jährige wurde am Ingolstädter Donaudamm überfallen und zu Boden gerissen

    (ty) Eine 35-jährige Frau joggte am Freitag gegen 20.20 Uhr am Steckenlohweg auf dem Donaudamm in westlicher Richtung und hörte dazu Musik über Kopfhörer. Plötzlich wurde sie von hinten zu Boden gerissen, so dass sie den Donaudamm hinunterstürzte. Auf dem Rücken liegend stellte sich ein bislang unbekannter Mann über sie und versuchte, ihr T-Shirt noch oben zu ziehen. Das Opfer ließ sich nicht einschüchtern und setze sich mit massiven Fußtritten zur Wehr. Es gelang ihr, den offensichtlich sexuell motivierten Angreifer in die Flucht zu schlagen. Der fuhr mit einem silberfarbenen älteren Damenrad in östlicher Richtung davon. Die Geschädigte erlitt durch den Angriff Schürfwunden an den Beinen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung blieb ohne Erfolg, ebenso wie den Einsatz eines extra angeforderten Personensuchhundes.

    Das Opfer beschrieb den Täter wie folgt: Es handelt sich um einen 170-175 cm großen, etwa 18 bis 25 Jahre alten Mann, dunkelhäutig, schwarzafrikanischer Typ, schlanke bis dünne Figur. Seine Kopfhaare waren zur Glatze abrasiert. Bekleidet war er mit eine dunkelblauen Jeans und einen grün-braunen ausgewaschenen camounflage T-Shirt. Er trug beige Sandalen ohne Socken.

    Die Kripo Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Tatort wurden noch am Freitag alle Spuren gesichert. Eventuelle Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatverdächtigen oder verdächtige Wahrnehmungen zur Tatzeit gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kripo unter (0841) 9343-0 in Verbindung zu setzen.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–versuchte-vergewaltigung-an-joggerin%5B42008%5D.html

    p-town

  12. Wenn ich das Bild von dem Stück Dreck da sehe frage ich mich ob es nicht machbar ist Infusionsflüssigkeiten auf Basis von Schweineprodukten herzustellen. Das wäre genau das richtige für solche Fälle.

  13. Glaube das mit dem IS dient nur der relativierung. Der IS ist doch ne proxy Armee um unliebsame Diktatoren aus dem Weg zu räumen, als dank gibts ein Kalifat wie in Libyen oder geplant in Syrien.

    Was hat der IS von einem Messerstecher? Das gehört DOCH bereits zum Alltag, nur mal ist es ein Terrorist und mal ein „Messerjunge“ ,oder eine Beziehungstat, wo ist da der Unterschied??
    Die Medien machen den Unterschied.

  14. RDX 13. Mai 2018 at 15:35

    Es ist im übrigen der „mutmaßliche“ Attentäter. Wir wollen schon politisch korrekt sein.
    ——————————————–
    Stimmt, er wurde ja noch nicht rechtskräftig verurteilt.

  15. Was machen die mit dem Drecksack,wollen die den Musel zurückholen ?
    Ich glaub es nicht.
    So wie er da liegt, liegt er gut !

  16. Das Abschlachten mit dem Messer macht den Muslimen so schnell keiner nach (wie mit dem Auto). Da muss man bestialisches Vieh sein. Allahu Akbar.

  17. Eurabier 13. Mai 2018 at 16:00
    Und ab Dienstag wird wieder ein Ereignis die Schlagzeilen dominieren:

    https://www.welt.de/vermischtes/article176309221/Kein-Essen-kein-Trinken-Aerzte-warnen-vor-Ramadan-Fasten-fuer-muslimische-Kinder.html

    KEIN ESSEN, KEIN TRINKEN
    Ärzte warnen vor Ramadan-Fasten für muslimische Kinder

    Es ist kein Fasten, es ist Fressen bis zum Krankwerden wenn es dunkel ist.
    Typisch Islam, die Idee von Fasten geklaut von Religionen wie alles andere und dann ihrem perversen Wesen angepasst.
    Ramadan ist muslimische Wichtigtuerei und Fanatismus. Diese blöden Herrenmenschen-Wichser. Deren Kinder sind auch Monster wie die Eltern.

  18. Eurabier 13. Mai 2018 at 16:00

    Ramadan-Zeit ist Dschihad-Zeit!

    Ramadan betrifft den Zeitraum vom 15. Mai bis 14. Juni 2018

  19. Warum erzählt ihnen ihr Imam nicht, dass Sie einen schweren Fehler machen, uns zu meucheln.
    Wer soll ihnen dann den Unterhalt erwirtschaften, wenn alle Steuerzahler tot sind und die Fachkräfte ausgewandert sind?

  20. Tschetschenen sind mittlerweise massenhaft in Deutschland, der „Politik der offenen Grenzen“ „sei Dank“:
    *http://www.maz-online.de/Brandenburg/Ein-Tschetschenen-Clan-bereitet-in-Wittstock-Sorgen

    Der Verfassungsschutz hat auch schon „gewarnt“; darauf beschränkt er sich:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175443449/An-Waffe-ausgebildet-Verfassungsschuetzer-warnen-vor-Islamisten-aus-Tschetschenien.html

    „Rund 130 Islamisten zählt der Verfassungsschutz in Brandenburg. Behördenchef Frank Nürnberger bereiten vor allem Separatisten aus Tschetschenien Sorgen. Viele von denen sind nach Jahren des Bürgerkriegs kampferfahren.“
    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/05/brandenburg-verfassungsschutz-chef-frank-nuernberger-warnt-extremisten-tschetschenien.html

    „Tschetschenen haben Brandenburgs islamistische Szene übernommen“
    *https://www.focus.de/politik/experten/osthold/ungeloestes-islamismus-problem-tschetschenen-haben-brandenburgs-islamistische-szene-uebernommen_id_7776597.html

    Auch das BKA gibt sich besorgt:
    „BKA warnt- „Hohe Gewaltbereitschaft“: So skrupellos gehen Tschetschenen-Clans in Deutschland vor“
    *https://www.focus.de/politik/deutschland/bka-warnt-hohe-gewaltbereitschaft-so-skrupellos-gehen-tschetschenen-clans-in-deutschland-vor_id_8600849.html

    Das hiesige Regime/ die Medien-Vasallen hat bzw haben auch schon die „Fluchtursache“ ausgemacht, die die kriminellen Tschetschenen-Clans nach Deutschland treibt: Schuld ist demnach das „brutale Regime“ des „moskautreuen Präsidenten“ (natürlich…):

    „Immer mehr Tschetschenen fliehen vor dem brutalen Regime des moskautreuen Präsidenten Ramsan Kadyrow nach Deutschland.
    Zwischen Januar und Mai stellten russische Staatsbürger 3031 Asylanträge. Die überwiegende Mehrheit sind Tschetschenen. Sie reisen über Weißrussland nach Polen ein. Über die polnische Grenze kommen sie nach Brandenburg und Sachsen.
    In den vergangenen Monaten ist die Anzahl von Asylanträgen russischer Staatsbürger in Deutschland angestiegen. Die meisten davon sind Tschetschenen. Deutsche Sicherheitsbehörden sind über den Anstieg besorgt und fürchten, dass unter Flüchtlingen aus dem Nordkaukasus Islamisten sein könnten.“
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article156456077/Warum-ploetzlich-so-viele-Tschetschenen-kommen.html

    „Im Frühjahr 2013 waren – ohne ersichtlichen Grund – die Flüchtlingszahlen aus Tschetschenien dramatisch in die Höhe geschnellt. Innerhalb weniger Monate machten sich damals Zehntausende Tschetschenen auf den Weg nach Deutschland, mehr als zu Kriegszeiten.“
    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-darum-kommen-viele-tschetschenen-nach-deutschland-a-1099180.html

  21. Selbsthilfegruppe 13. Mai 2018 at 16:24
    Tschetschenen sind mittlerweise massenhaft in Deutschland

    Dreck wie Islam muss in fruchtbaren Boden fallen. Das funktioniert nicht bei jeder ethnischen Gruppe.

  22. Es ist KEIN Tschetschene, es ist ein Dagestaner aus Tschetschenien! 97% Tschetschenen und 3% Minderheiten, darunter Dagestaner! Ist so, wie wenn die Lügenpresse schreibt, es war ein Bulgare und in Wahrheit wars ein Zigeuner aus Bulgarien!

    MOD: Im Artikel steht nicht, dass er „Tschetschene“ war, sondern dass er aus Tschetschenien kam.

  23. Ach, das ist jetzt aber eine Überraschung für mich, dass der Täter ein Mohammedaner war.
    Und ich hatte schon befürchtet, es war ein deutscher Neonazi aus Brandenburg.

  24. Es gab hierzulande auch schon den Tschetschenen-Rabatt (PI berichtete), weswegen ein bestialischer Mord tschetschenisch-muslimische Folklore von den Richtern eben nicht als Mord angesehen wurde:

    „Der Fall, der für Empörung sorgt: Der tschetschenische Asylbewerber Rashid D. (32) hatte seine Frau Luzia D. (27) bestialisch umgebracht. 19 Messerstiche, sie dann aus dem Fenster geworfen, ihr schließlich viermal die Kehle durchgeschnitten. Sein Motiv: Eifersucht.

    Doch der Vorsitzende Richter Frank Schollbach (51) verurteilte ihn nicht wegen Mord, sondern nur wegen Totschlag zu 13 Jahren Haft. Religions-Rabatt für den Moslem, der glaubte, seine Frau sei fremdgegangen – und deshalb habe er das Recht, sie zu töten?“
    https://www.bild.de/regional/berlin/urteil/riesen-empoerung-ueber-skandalurteil-von-cottbuss-52157684.bild.html

  25. Selbsthilfegruppe 13. Mai 2018 at 16:24

    das wird noch bitter und die gutis werden auch nicht verschont bleiben.

  26. wurde als der 21-jährige Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert.

    Und mein Weltbild steht weiter kerzengerade.

  27. Danke für das Zusammtragen der Hintergrundinformationen. PI News ist eine Top Informationsquelle, die trotz der amateurhaften Gestaltung um Meilen besser ist als jede größere Zeitung.

  28. Verlogenes Pack in dieser unheilvollen Welt. Der Dumm Merkel ihre ansteckende Blödheit hat wohl den halben Erdball verseucht. Jeder deutsche Depp tackert sich mit irgendeinem Scheiß sein Gesicht zu, bemalt seinen Körper von oben bis unten mit allerlei Bildchen und findet sich doch so schick, so IN!
    Zerrissene Jeans, Topschnittfrisuren und Fielmann Brillen inbegriffen. Sonnenbrille hochgesteckt auf dem hohlen Schädel, ich gehöre dazu.
    Nur noch abartig und grauenvoll. Was interessiert denn da noch das tägliche morden auf unseren Straßen, solange es mich nicht betrifft. Ich erkenne meine Ossis seit langem gar nicht mehr. In der Evolution völlig zurückgeworfen.

  29. Frek Wentist 13. Mai 2018 at 16:35
    wurde als der 21-jährige Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert.
    Und mein Weltbild steht weiter kerzengerade.

    Mein Weltbild war lange Zeit durch Linke Ideologie verzerrt (von wegen Gleichwertigkeit und „sie brauchen eine Chance, dann sind sie wie wir“).
    Ich habe es faktenbasiert auffrischen müssen

  30. Das Mundwerk der CSU tönt zwar immer lauter aber es folgen keine Taten. Ein einziger Neger-to-go & sein Anwalt und nicht die monatlich tausenden von Negern die das Land überfluten, führen zur Schnappatmung beim Bundesinnenminister. Der Seehofer und Spahn wurden von Merkel beim Einrahmen politisch entmannt. Nicht einmal das Aufhängen von Kreuzen konnte vom Horsts Versagen beim Stoppen der Negerinvasion ablenken. Jeder neutrale Beobachter würde deshalb die Bezeichnung „brauner Schmutz“ nicht in erster Linie auf die AfD sondern auf die menschlichen Massen die uns überfluten, beziehen.
    Wenn es ihm um die Bekämpfung mutmasslicher Nationalsozialisten geht – wenn es solche denn überhaupt gäbe – würde der bayerische Wähler bestimmt nicht CSU sondern direkt die Rothgrünen wählen. Da kämpft die CSU offenkundig an der falsche Front. Die CSU-Wähler denen der Neger-Muslim- Pegel im Freistaat zu hoch wird, erwarten Taten und kein Getöse aus Berlin. Der Bayerische Wähler der die wichtige Bundestagsdebatten folgt lässt sich vom Stinkefinger Gehabe der CSU gegen die AfD nicht mehr imponieren. Es drohen seitens der AfD keine Nürnberger Rassegesetzen, keine territoriale Forderungen gegen Belgien, Frankreich, Dänemark oder Polen. Lediglich die Steinmeiersche Traditionsparteien nötigen Nachbarstaaten zur Zwangseinquartierung vom deutschen Neger- und Muslimüberschuss. Der ausländische Beobachter kann nur feststellen dass wenn es denn um hitlerische Einschüchterung ginge die AfD eine blütenreine Weste hat, während die Traditionsparteien mit allen voran das Staatsoberhaupt und die Kanzlerin nicht viel Respekt für die souveräne Unversehrtheit der Territorien der Nachbarstaaten haben. Auch Hitlers Forderungen waren immer seine Letzte. Bei der merkelschen „Solidarität“ wird es nicht anders sein, sobald Orban auch nur einen einzigen Neger reinlässt, folgt postwendend die nächste Lieferung auf Anordnung von Berlin. Wenn Merkeldeutschland dann meint eine Schuld à la Karamba Diaby Negerafrika gegenüber tilgen zu müssen, dann bitte nicht zu Lasten Dritter wie Ungarn.
    Bei der kaum bemäntelten Aggression wirkt Merkels Lampe des Friedens nur jämmerlich
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176299392/Lampe-des-Friedens-Friedenspreis-fuer-Merkel-Lob-fuer-unpopulaere-Grenzoeffnung.html
    Nach der deutschen Lügenpresse war die Grenzöffnung „grandios“, jetzt erfahren wir auf Umwegen dass sie „unpopulär“ war.

  31. Die hätten ihm den Defibrillator an die Nüsse halten sollen; dann wäre er nochmal kurz zurückgekehrt.

  32. Eine solche Wortwahl der FAZ scheint ungewohnt; aber der Titel ist aus dem Jahr 2013, also aus der Zeit, als Kritik an Moslems noch ab und an anklang und der ISlam noch nicht hochoffiziell Ersatz-Götze war:

    „Flüchtlinge aus Tschetschenien : Verroht und hoch aggressiv

    Der Glaube und die Kinder, das sei das Wichtigste, sagt Aslan. Wegen seiner drei Jungen sei er nach Deutschland gekommen, die sollten einmal normal aufwachsen. Aslan ist Mitte dreißig und schon ziemlich ergraut. Seine Geschichte, die er beim Tee in Andeutungen erzählt, klingt wirr. Monatelang habe er sich verstecken müssen vor den Leuten, die ihn in Tschetschenien zum Sklaven machen wollten.
    In einer Nacht-und-Nebel-Aktion sei er mit Frau und Kindern nach Deutschland geflohen. Und ja, er habe Helfer gehabt und bezahlt. Dass er ein T-Shirt trage, das in großen Lettern den Sieg des Islam verkünde, habe nichts zu sagen. Eines ist für Aslan klar: Nach Tschetschenien will er nicht zurück.“

    Auch 2013 bereits eine klare Agenda des Regimes:

    „Eigentlich müssten die meisten tschetschenischen Flüchtlinge nach der Dublin-II-Verordnung wieder nach Polen zurückgebracht werden, weil sie dort ihren ursprünglichen Asylantrag gestellt haben. Doch in der Praxis geschieht das selten.
    „Wir reißen Familien nicht auseinander“, sagt Frank Nürnberger, Leiter der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt. Wenn sich Familien einfinden sollen, um nach Polen abgeschoben zu werden, dann fehlt regelmäßig ein Familienmitglied, ist angeblich krank oder nicht aufzufinden. So umgeht man den Rücktransport.
    In diesem Jahr sei eine einzige fünfköpfige Familie zurück nach Polen gebracht worden, sagt Nürnberger. Bundesweit müssten in diesem Jahr rund 7000 tschetschenische Flüchtlinge nach Polen überstellt werden. Doch nur 1250 hat man tatsächlich dorthingebracht. Die Flüchtlinge kennen inzwischen die Möglichkeit, Petitionen an den Bundestag zu richten, die eine aufschiebende Wirkung haben. Wer es schafft, sich sechs Monate hier aufzuhalten, hat das Recht auf ein Asylverfahren in Deutschland.“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-aus-tschetschenien-verroht-und-hoch-aggressiv-12574365.html

  33. Selbsthilfegruppe 13. Mai 2018 at 16:24

    Tschetschenen wurden in der Merkel-Zeit ein paar Jahre lang bevorzugt auf deutschem Gelände angesiedelt.
    Es gibt Schätzungen von 100.000 Mitgliedern.

    Das wären ca. 6 % des gesamten tschetschenischen Volkes, die bis jetzt hierhin wanderten.

  34. MichaelK. 13. Mai 2018 at 16:21

    „Wer soll ihnen dann den Unterhalt erwirtschaften, wenn alle Steuerzahler tot sind und die Fachkräfte ausgewandert sind?“

    Die machen es wie sie es schon 1400 Jahren machen, sie wandern den Fachkräften hinterher.

  35. Naddel2 13. Mai 2018 at 16:17
    OT: Polizei in Herdecke muss bei einem Einsatz die Polizeifahrzeuge bewachen.
    Hat aber nicht genügend Personal.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/polizei/polizei-entfernt-kennzeichen-aus-angst-vor-jugendlichen-55679470.bild.html

    Lesotho. Afghanistan. NRW.

    Wie lange soll sich die Übergangsphase noch hinziehen? Sollen sie endlich sagen „OK wie haben das shithole-Pack in Massen angesiedelt, jetzt sind wir ein shithole“ und fertig. Oder das Pack zusammenschiessen und fertig.
    Diese ewigen sinnlosen Auseinandersetzungen mit den shithole-Ethnien sind einfach nur noch überflüssig, langweilig und sinnlos.

  36. Würde mich nicht wundern, wenn er auch hier irgendwo im Merkel-Chaos bei einem Sozialamt abgezockt hat und mit einer anderen Identität hier in Deutschland registriert war.

    Hier bei uns im Asylheim lungern diese Tschetschenen auch herum.

    Putin wirft die aus dem Land, wei sie unter anderem für Terroranschläge in Moskau verantwortlich sind.
    Von den Tschetschenischen Moslems gehen in Russland seit Jahrzehnten Terror und Verbrechen aus.

    Deshalb sollten auch wir die so schnell wie möglich aus Deutschland rausschmeissen.

    Es ist schon schlimm genug, dass Merkel CDU und SPD uns zum Sozialamt der Welt gemacht haben, wir müssen aber nicht noch die Müllhalde der Welt werden!

  37. Morgen, 18.30 Postplatz Dresden
    P-atrioten
    E-uropas
    G-egen die
    I-S-lamisierung
    D-es
    A-bendlandes
    Das sagt alles und jeder der für unser, also
    sein deutsches Vaterland, in Europa „etwas übrig hat“,
    ist verpflichtet an Ort und Stelle dem Widerstand
    beizutreten.
    „Leute lasst das Glotzen sein, auf die Straßen,
    reiht euch ein“ !

  38. Naddel2 13. Mai 2018 at 16:43

    Tschetschenen wurden in der Merkel-Zeit ein paar Jahre lang bevorzugt auf deutschem Gelände angesiedelt.
    ____________________________

    Passt voll ins Bild. Hochaggressive, trainierte, ungebildete Moslem-Söldner, die sich hier schon schlachtend betätigt haben. Sowas führt zu dem, was das Kartell für Deutschland plant und lange umsetzt. Man beachte auch, dass diese Klientel so gefährlich ist, dass die deutschen Sicherheitsbehörden lieber nichts tun…(Was sie- gemäß Plan-Umsetzung- aber auch nicht sollen.)

    „Seitdem schauen sich die deutschen Sicherheitsbehörden die hiesige Szene tschetschenischer Islamisten genauer an. Sie erkennen dabei vor allem, wie wenig sie wissen. Zwar gibt der Verfassungsschutz an, dass seit Jahren rund 200 Anhänger des „Kaukasischen Emirats“ in Deutschland leben. Doch kennen die Behörden eher Einzelpersonen, die in die organisierte Kriminalität verwickelt sind. Die Strukturen des „Emirats“ in Deutschland bleiben im Dunkeln.
    Denn die Tschetschenen sind in Clanstrukturen organisiert, die sich streng abschotten.
    Die Anhänger des „Emirats“ sind in der Regel jünger als 35 Jahre, sie betreiben Kampfsportarten, Boxen oder Ringen, sind wenig gebildet und hochgradig aggressiv.

    Die Aufklärung trifft auf Hindernisse, weil ein übliches Vorgehen, etwa die Ansprache durch Verfassungsschützer, zu gefährlich ist. Die Beamten laufen schlicht Gefahr, angegriffen zu werden. Wer etwas sagen könnte, schweigt auch aus Angst vor den eigenen Leuten. Noch haben die Sicherheitsbehörden keine Belege dafür, dass die Zahl der Anhänger des „Emirats“ in Deutschland durch die Welle tschetschenischer Asylbewerber wächst. Doch wäre es ungewöhnlich, wenn das nicht der Fall wäre.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-aus-tschetschenien-verroht-und-hoch-aggressiv-12574365-p3.html

  39. „Der Dschihadist war 2010 in Frankreich eingebürgert worden und somit französischer Staatsbürger. Er soll nicht vorbestraft gewesen sein, war den Behörden aber als „potenzielle gefährliche Person“ bekannt und stand auf einer Liste radikalisierter Personen.“

    Futter für Soziologen: die Integration und Einbürgerung eines Mohammedaners führt (zwangsläufig?) zur dessen Radikalisierung?. Wahrscheinlicher ist es dass die Integration vorgetäuscht wurde, wie auch wir entsprechend von Medien wie taz oder ZEIT über solche Fälle wundersamer Integration getäuscht werden.

  40. War gerade mit meinem Sohn Tischtennis spielen.Sonst ist der Platz total mit Steinzeitprimaten besetzt.Aber die sind ja gerade mit ihren Rammeldarm beschäftigt.
    Ist wie mal wieder richtig Luft zu holen.Ein Segen!

  41. Selbsthilfegruppe 13. Mai 2018 at 16:42
    Eine solche Wortwahl der FAZ scheint ungewohnt; aber der Titel ist aus dem Jahr 2013, also aus der Zeit, als Kritik an Moslems noch ab und an anklang und der ISlam noch nicht hochoffiziell Ersatz-Götze war:

    „Flüchtlinge aus Tschetschenien : Verroht und hoch aggressiv

    Der Glaube und die Kinder, das sei das Wichtigste, sagt Aslan. Wegen seiner drei Jungen sei er nach Deutschland gekommen, die sollten einmal normal aufwachsen. Aslan ist Mitte dreißig und schon ziemlich ergraut. Seine Geschichte, die er beim Tee in Andeutungen erzählt, klingt wirr.

    Islamischer Glaube und „normal“ ist schon wirr, ja.

    Man hat eben den menschenfeindlichsten und am schnellsten proliferierenden „Menschen“-Dreck hereingeholt. Egal woher. Hauptsache affenartig aggressiv, IQ max. 100, parasitär und fickstark.

    Die Umvolker wussten seit jeher, wie grundlegend verschiedenwertig Ethnien sind. Wir anderen Indoktrinierten mussten das erst selber erleben. Jetzt wissen wir es auch alle.

  42. Istdasdennzuglauben 13. Mai 2018 at 16:55
    War gerade mit meinem Sohn Tischtennis spielen.Sonst ist der Platz total mit Steinzeitprimaten besetzt.Aber die sind ja gerade mit ihren Rammeldarm beschäftigt.
    Ist wie mal wieder richtig Luft zu holen.Ein Segen!

    Während Rammeldarm nerven die Klohammedaner tagsüber weniger. Dafür ist mehr „Terrorismus“ (also islamische Tötungsgeilheit) und nachts Autos anzünden durch klohammedanischen jugendlichen Ausschuss (noch behauptet die Polizei, in Oslo hätten wie keine no-go-Zonen, aber die Autos brennen lichterloh und die Pistolenkugeln pfeiffen einem um die Ohren).

  43. Kanelboller 13. Mai 2018 at 16:45
    „Wie lange soll sich die Übergangsphase noch hinziehen?“

    Die Entscheidung hat die deutsche Politik gar nicht mehr in der Hand. Die Gläubiger/Investoren werden demnächst sagen- „dieser Staat ist so gescheitert, der kann nichts mehr zurückzahlen“.

  44. Kanelboller
    13. Mai 2018 at 17:03
    ……..
    Leider wohnen wir inzwischen mittendrin!
    Neben uns Türken gegenüber eine Riesen
    Syrersippe!Jeden Tag Remmi Demmi!Die scheren sich einen Dreck um ihre Nachbarn.
    Ich werde auf jeden Fall mein Haus verkaufen.Ich hasse diese verdammten Politdarsteller, die sich in ihre edlen Festungen zurück ziehen können!
    Hier, in einer vom VS “ beobachteten“ Kleinstadt ist der Moslem los!Total irre!

  45. Er war integriert und eingebürgert.
    Seine Familie war auch schon da.
    Trotzdem hat er sich radikalisiert.
    Müssen wir jetzt umdenken?

  46. Der Endergebnis des Islam bedeutet doch ausschließlich Hass, Terror und Zerstörung. Das hat uns der IS doch ganz genau gezeigt. Alle wissen das. Warum sind so viele Moslems unter uns? Weil sie aus ihren Ländern flüchten mussten, die sie mit ihrer „Religion“ und ihrer „Kultur“ in Shitholes verwandelt haben.
    Wir haben so viel Information.
    Und die Völker lassen Moslems weiter unter sich leben. Die westlichen Völker haben kein Problem damit, wenn Moslems ihre Religion ernst nehmen und allen „Ungläubigen“ mal eben deren Leben.
    Der Moslem, wenn er seine Religion ernst nimmt, hat auch kein Problem damit seine ganze Familie zu Massenmördern zu machen, dem sind seine eigenen Kinder egal:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/indonesien-eine-familie-soll-drei-islamistische-selbstmordanschlaege-veruebt-haben-a-1207497.html

    Solange auch hier immer noch über 80% der Deutschen Parteien wählen, die diese Zustände für kein Problem halten, solange leben wir auch weiterhin mit diesem selbst gemachten Problem.
    Solange die Weltkriegsbombe unter der Diele nicht hoch geht, solange habe ich kein Problem.

  47. Er fällt aus der Reihe. Normale Islamisten sind Drogensüchtige und Kleinkriminelle und tragen ihre Ausweispapiere bei sich.

  48. @ MichaelK. 13. Mai 2018 at 16:21

    sklaverei oder wie es bei uns im mittelalter hieß: leibeigenschaft…

  49. Halten wir also fest, schon wieder hat ein westlicher „Rechtsstaat“ einen ihm bereits bekannten Gefährder, einen Soldaten einer feindlichen Armee mit voller Absicht auf seine wehrlose Bevölkerung losgelassen, und es hat dabei Todesopfer gegeben. Mit seiner Erschießung sind damit längst nicht alle Schuldigen gefaßt.

  50. Im Mittelter hatten die Deutschen anscheinend noch ein Hirn im Kopf , das funktionierte . Da hatte zumindest in Süddetschland jedes eund größere Städtchen eine Stadtmauer zum Schutz der Bürger am Tag und besonders in der Nacht . ab einer bestimmten Uhrzeit kam keiner mehr rein .
    Und da wohnten im deutschen Raum meist nur Deutsche und ein paar Juden und einige Zigeuner .

    Heute gibt es keinerlei Schutz mehr , außer der völlig überlasteten Polizei
    und dabei haben wir Millionen, die einer Haßrelgion zugehörig sind im Land. – Wird unser Land mittlerweile fast nur noch von Irren regiert und bewohnt , die diese auch noch wählen . – Oder sind wir auf dem Suizid-Trip ?

  51. gibt aber gegenüber den Feinden der Freiheit nicht ein Zoll nach

    Die übliche Phrase. In der Praxis heißt das: Mohammedaner, Neger und andere Primitivvölker dürfen bei uns ungestört wüten, wie sie wollen. Weil sie „Freiheit“ weder wollen, noch verstehen. Außer als Freibrief, sich herrschaftlich-primitiv-brutal durch die Zivilisation zu terrorisieren. Und hierzulande tollwütig SOFORT alles anzugreifen (vom Arzt bis zum Sachbearbeiter, vom Polizisten bis zum Busfahrer), was ihnen mitteilt, daß es hier Regeln gibt, die ihnen ein „Nein“ bescheiden; die sie an zivilisatorisches Benehmen erinnern. Die einzige Antwort der vollversorgten 3-Welt-Schmarotzer ist immer und sofort: Gewalt!

    Aber Hauptsache, Schönschwätzer aus dem Elfenbeinturm haben die moralische Lufthoheit…

    ————-

    Nur zur Erinnerung: Der moderne westliche Verfassungsstaat der letzten 300 Jahre hat genau deshalb Hoheitsrechte (Polizei/Truppen) an den Staat übertragen, weil er sich von diesen staatlichen Profi-Truppen Schutz und Frieden erhoffte. Statt den Frieden Bürgerwehren und Söldnern zu überlassen. Die Verfassung der USA, Tochter der europäischen Aufklärung/Moderne, bildet da eine bemerkenswerte Ausnahme: Als sie geschrieben wurde, herrschte bereits Skepsis gegenüber dem „Staat“, auch wenn er begrüßt wurde. Deshalb ließ und läßt die amerikanische Verfassung – auch über den 2. Verfassungszusatz (Recht zum Waffentragen) – dem Bürger von Beginn an eine Möglichkeit, sich gegen den Staat zu wehren. Und ein Reservoir von potentiellen Wehrhaften, sollte der Staat in seiner Wehrhaftigkeit (in Erstellung der Streitkräfte) versagen. Genau wie sie dem Staat Rechte einräumt, das Waffentragen zu begrenzen.

    Die amerikanische Verfassung von 1789 ist ein Musterbeispiel rationaler Erwägungen, die die menschliche Natur, Angriff, Verteidigung und Realität, Staat und Individuum vor dem Hintergrund bisheriger europäischer Praxis freiheitlich öffnet.

    Ich schweife ab.
    —————–

  52. Der bestens integrierte Islamanhänger hatte seinen „Stichtag“…und wurde zum „Erlebenden“.

  53. Haremhab 13. Mai 2018 at 17:10

    Indonesien: IS bekennt sich zu Attentaten in Surabaya

    Nur zur Ergänzung: Dieses „xyz-Islamorganisation bekennt sich zu“ ist lächerlich. Die letzten Jahrzehnte ging das z.B. so: „Muhajeddin bekennen sich zu“; „Taliban bekennen sich zu“; „Al Qaeda bekennt sich zu“, „IS bekennt sich zu“, und was für weitere Namen die islamische Hydra von Afrika (Boko Haram, Al Shababb) bis Asien (Al Sayyaf) noch hat. Es ist alles normaler, regulärer, textgetreuer Islam, der ununterbrochen neue Ableger laicht. So und nach genau den Vorgaben, wie sie alle Muftis und Islamstaaten von Marokko über Saudi bis Indonesien als Staats- und Privatnorm vorschreiben.

    Ist so, als bekennten sich After Eight, Kitkat, Smarties, Nescafe, San Pellegrino, Contrex, Buitoni unabhängig für irgendwas – dabei sind es alles Nestlé-Töchter.

  54. TAQIYYA & PROPAGANDA
    In seinem Anspruch zum Attentat behauptet der IS,
    der Angriff sei ursächlich dieser Koalition (in Syrien und im Irak).

    10. Vergeltung oder religiöse Verpflichtung?

    (:::)

    Wenn Bin Laden jedoch eine westliche Zuhörerschaft anspricht, ändert sich sein Ton dramatisch: Er zitiert nun eine lange Liste von „Beschwerden“ – von der palästinensischen Unterdrückung über die Ausbeutung der Frauen im Westen (!) bis hin zu der Unterlassungssünde der Amerikaner, das Kyoto Protokoll nicht unterschrieben zu haben –

    ➡ ohne je zu erwähnen, daß die USA einfach deshalb bekämpft werden muß, weil sie eine ungläubige Entität ist welche unterjocht werden muß. In Tat und Wahrheit beginnt er seine Reden an den Westen oft indem er davon redet, daß „Vergeltung Teil der Gerechtigkeit ist“ oder daß „Friede hat wer immer der Rechtleitung folgt“. (Quelle)
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

  55. „Was machen Russische Killermoslems in Paris?“
    ***************************
    Sich integrieren. Dazu braucht man eben ein Messer.

  56. Babieca 13. Mai 2018 at 17:36
    gibt aber gegenüber den Feinden der Freiheit nicht ein Zoll nach
    Die übliche Phrase. In der Praxis heißt das: Mohammedaner, Neger und andere Primitivvölker dürfen bei uns ungestört wüten, wie sie wollen. Weil sie „Freiheit“ weder wollen, noch verstehen. Außer als Freibrief, sich herrschaftlich-primitiv-brutal durch die Zivilisation zu terrorisieren. Und hierzulande tollwütig SOFORT alles anzugreifen (vom Arzt bis zum Sachbearbeiter, vom Polizisten bis zum Busfahrer), was ihnen mitteilt, daß es hier Regeln gibt, die ihnen ein „Nein“ bescheiden; die sie an zivilisatorisches Benehmen erinnern. Die einzige Antwort der vollversorgten 3-Welt-Schmarotzer ist immer und sofort: Gewalt!

    Aber Hauptsache, Schönschwätzer aus dem Elfenbeinturm haben die moralische Lufthoheit…

    ————-

    Die Verfassung der USA, Tochter der europäischen Aufklärung/Moderne, bildet da eine bemerkenswerte Ausnahme: Als sie geschrieben wurde, herrschte bereits Skepsis gegenüber dem „Staat“, auch wenn er begrüßt wurde.
    Die amerikanische Verfassung von 1789 ist ein Musterbeispiel rationaler Erwägungen, die die menschliche Natur, Angriff, Verteidigung und Realität, Staat und Individuum vor dem Hintergrund bisheriger europäischer Praxis freiheitlich öffnet.
    ____

    Stimmt, aber hauptsächlich geht es um das MENSCHENRECHT sich und seine Familie verteidigen zu können. Der Staat der seinen Bürgern dieses Recht versagt, ist schlichtweg kein Rechtsstaat. Die Polizei kommt immer nach den Verbrechen an den Tatort und unser Strafvollzug wirkt auf Primitivkulturen alles andere als abschreckend, ganz im Gegenteil.
    Das strenge Waffengesetz war okay solange wir eine homogene, hauptsächlich europäische, Gesellschaft waren. Das ist lange vorbei.

    Ich mag folgenden Spruch: God created men and Samuel Colt made them equal.

  57. Dass muslimische Tschetschenen absolut schmerzfrei sind, haben sie vielfach unter Beweis gestellt.
    Was wird wohl die deutsche „Regierung“ machen, wenn sich zeitgleich sagen wir mal 1.000 solcher Islam-Kämpfer gleichzeitig mit Sturmgewehren, Handgranaten und Panzerfäusten in zehn deutschen Großstädten jeweils als Hundertschaft bei Großereignissen (PublicViewing Fussball WM) verabreden? Die zehn deutschen Großstädte wären: Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Leipzig. Zeitgleich dazu werden in allen zehn Großstädten Großaufstände der jeweiligen Asyl-Lager organisiert, welche etwas früher beginnen, damit die Polizei vor Ort bereits gebunden ist. Dazu noch irgendein AKW angegriffen oder die Trinkwasser-Versorgung vergiftet, so dass die Rettungskräfte kapazitiv ausfallen. Was dann?

  58. Sicherheit in Europa wird erst wieder sein, wenn alle Moslems vertrieben sind. Unsere Altvorderen haben nicht ohne Grund dreimal gegen diese Teufelsbrut kämpfen müssen. No Moslem, no cry!

  59. @mike hammer 13. Mai 2018 at 17:31
    Was machen Russische Killermoslems in Paris?

    _______________________________________
    Quatsch!
    Moslem Abschaum den die Russen bekämpfen.

  60. @ Religion_ist_ein_Gendefekt 13. Mai 2018 at 17:38

    Sie stehen vorm Himmelstor auf höchster Stufe
    und warten zitternd, daß Allah sie hereinrufe.
    Sie warten und warten und schieben Frust,
    denn Götze Allah hat gerade gar keine Lust.
    Allah ist der allergrößte Listenschmied,
    weshalb er auch seine Anhänger belügt:

    6. Die Heilsungewißheit in Islam

    Kann ein frommer und gottesfürchtiger Muslim mit Gewißheit sagen, daß er am Ende seines Lebens in das Paradies eingehen wird? Nein, das kann er nicht. Denn selbst von Mohammed ist nicht mit letzter Gewißheit zu sagen, daß er das Paradies erlangt habe…
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html#Heilsungewissheit

  61. Wenn die Reanimation erfolgreich gewesen wäre, wäre das quasi ein coitus interruptus bei den 72 Jungfrauen gewesen…..

  62. “ Marie-Belen 13. Mai 2018 at 16:21
    Eurabier 13. Mai 2018 at 16:00
    Ramadan-Zeit ist Dschihad-Zeit!
    Ramadan betrifft den Zeitraum vom 15. Mai bis 14. Juni 2018″

    Rammeldam ist vor allem Grillzeit, ist ungeheuer lecker, wenn gegen Abend der Duft von Grillgut durch die Gegend zieht, geht auch schon Mittags und lecker Bier dazu und auf der Straße – wenn möglich – Eis …. außerdem hoff ich mal auf eine Hitzewelle, dann glaub ich wieder an den da oben.

  63. Ich frage mich immer, was bei denen früher oder aktuell im „Hirn“ schiefgegangen ist / schiefgeht, dass sie denken, in ihren Gastländern Menschen auf offener Strasse töten zu können, welche nicht ihren „Glauben“ bzw. ihre Ideologie teilen. Diese Menschen kann man auch nicht mehr normalisieren und integrieren ohnehin nicht. Gefährder gehören allesamt abgeschoben – sofort.

  64. Maria-Bernhardine 13. Mai 2018 at 18:39
    @ Religion_ist_ein_Gendefekt 13. Mai 2018 at 17:38

    Sie stehen vorm Himmelstor auf höchster Stufe
    und warten zitternd, daß Allah sie hereinrufe.
    Sie warten und warten und schieben Frust,
    denn Götze Allah hat gerade gar keine Lust.
    Allah ist der allergrößte Listenschmied,
    weshalb er auch seine Anhänger belügt:

    6. Die Heilsungewißheit in Islam

    Kann ein frommer und gottesfürchtiger Muslim mit Gewißheit sagen, daß er am Ende seines Lebens in das Paradies eingehen wird? Nein, das kann er nicht. Denn selbst von Mohammed ist nicht mit letzter Gewißheit zu sagen, daß er das Paradies erlangt habe…
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html#Heilsungewissheit

    Da Klohammed von Allah geschaffen als klassischer Psychopath (neben Sadist und Kinderschänder) ein pathologischer Lügner war, ist das natürlich so eine Sache.

    Aber diese Perversen Muslime befriedigen ohnehin nur ihre Lust am Töten (also totales Paradis auf Erden bis zum Anschlag und Ableben) und heiligen das durch ihre sogenannte Religion.

  65. KEIN TEXT-BAUSTEIN VON SYRER MAZYEK
    ZUM ISLAM-TERROR,
    SONDERN JUBEL:
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Yusuf / Cat Stevens
    ?Verifizierter Account @YusufCatStevens
    Vor 1 Stunde
    Oh, baby, baby, it’s a wild world
    It’s hard to get by just upon a smile

    Muslimbruderschafter Aiman Mazyek, mit Zuhälterfrisur,
    auf dem Scheinkatholikentag in Münster, Foto
    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    Vor 22 Stunden
    Viel Podium, viel Streit im Gutem & viel Gemeinsames auf dem @katholikentag
    „Reformdruck in der Religionspolitik? Oder: „Gemeinsame Verantwortung: Christen und Muslime in der pluralen Gesellschaft“ mit @zdkonline Präs.Sternberg, Rabbiner Walter Homolka, StS Serap Güler u.a.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Armin Laschet
    ?Verifizierter Account @ArminLaschet
    vor 22 Stunden
    Armin Laschet hat Mathea Schülke retweetet
    Wenn Vorstand der Jüdischen Gemeinde, vorm. Bischof von Aachen, CDU-Oberbürgermeister und vorm. SPD-Ministerin Ulla Schmidt gemeinsam mit Vorsitzendem der Moscheegemeinde,einem grünen Kommunalpolitiker, ein Gotteshaus einweihen, dann dient dies dem Zusammenhalt der Gesellschaft

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    12. Mai
    I have 25 new followers from Turkey, and more last week. See *http://tweepsmap.com/!aimanMazyek

    LÜGEN IST DES MUSLIMS LUST
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
    ?Verifizierter Account @BMI_Bund
    8. Mai
    #Kriminalstatistik: Die Zahlen im Bereich der Hasskriminalität gehen zurück. Ausnahme: antisemitische Straftaten. Bei der großen Mehrheit davon handelt es sich um rechte Delikte. Mehr Infos zur Politisch motivierten Kriminalität (PMK): *https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/2018/pmk-2017.pdf?__blob=publicationFile&v=4 … #PKS #Antisemitismus
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  66. Nathan der Weise
    Quatsch?

    In welchem Land liegt Tschetschenien wenn nicht in Russland?
    Welchen Paß haben die Tschetschenen wenn keinen Russischen?
    Wessen vollste Unterstützung genießt der Obertschetschen Kdyrov wenn nicht Putins?
    Wer erledigt die Blutigen Jobs für Putin in Russland wenn nicht Tschetschenen?

    Denk nach Jonny

  67. OT

    Henryk M. Broder / 13.05.2018
    Antisemitismus als Arbeitsbeschaffungs-Maßnahme

    Seit kurzem haben wir einen von der Bundesregierung ernannten „Antisemitismus-Beauftragten“, und inzwischen wissen wir auch, wie er den Kampf gegen den Antisemitismus zu führen gedenkt: indem er Vorschläge macht, wer ein Bundesverdienstkreuz bekommen sollte, weil er – oder sie – gegen den Antisemitismus Stellung bezogen hat.

    (:::)

    Und was hat Prof. Benz, der langjährige Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin, Neues gesagt? Wir nehmen an, dass man sauber zwischen Antisemitismus und Israelkritik differenzieren müsste und dass die Islamophobie der Antisemitismus des 21. Jahrhunderts ist. Das sind seine zwei Lieblingsthesen, seit er herausgefunden haben will, dass die Muslime die neuen Juden sind…
    http://www.achgut.com/artikel/antisemitismus_als_arbeitsbeschaffungsmassnahme

  68. mike hammer 19:13
    „Welchen Paß haben die
    Tschetschenen wenn keinen Russischen?

    Der Gute hatte seit Jahren einen französischen Pass.

  69. dnnleser 13. Mai 2018 at 18:59
    Ich frage mich immer, was bei denen früher oder aktuell im „Hirn“ schiefgegangen ist / schiefgeht, dass sie denken, in ihren Gastländern Menschen auf offener Strasse töten zu können, welche nicht ihren „Glauben“ bzw. ihre Ideologie teilen. Diese Menschen kann man auch nicht mehr normalisieren und integrieren ohnehin nicht. Gefährder gehören allesamt abgeschoben – sofort.
    ————————–

    Der Islam ist wie ein Tollwutvirus der das Gehirn zerfrisst, was Menschen fürs „normale“ Leben einfach unfähig macht. Ein Vergleich mit orientalischen Christen veranschaulicht das besonders: Derselbe Menschenschlag – aber wie anders und „normal“ die wirken!

  70. Ich hab grad mal den Focus, Spiegel und Lokalpresse aufgerufen.
    Thema ist schon durch. Nix mehr auf den Startseiten.
    Dafür ganz wichtige Dinge „Werder Bremen muss Testspiel wegen Unwetter abbrechen“, diese Musikveranstaltung und sonstiges. Wir haben uns dran gewöhnt, wohlerzogenes Volk, gehört heute eben dazu.
    Ach, das ist beim Spiegel sehr schön weit oben platziert, man muß halt Prioritäten setzen.

    http://www.bento.de/politik/so-arbeiten-rechte-trolle-im-internet-hans-aus-der-doku-loesch-dich-im-interview-2365770/

  71. BX744
    du siehst doch paß deutsche nicht als deutsche, warum sind also paß französische russen franzosen für dich?

  72. mike hammer 19:31
    „..warum sind also paß französische
    russen franzosen für dich?“

    Mike,

    warum sind also Pass-Russische Tschetschenen
    Russen für dich?

  73. „Ärzte warnen vor Ramadan-Fasten für muslimische Kinder“ schreibt die Welt. —
    Das ist sehr wichtig , denn muslimische Kinder sind ja häufig tätig als Gehirnchirurgen , Taxifahrer , Chefs von Atomanlagen und andere verantwortungsvolle Aufgaben. —

    Gottseidank gilt das nicht für erwachsene Muslime , denn die sind meist arbeitslos und stellen wegen des Ramadan-Flüssigkeitsentzugs keine Gefahr da. —

  74. BX744
    weil Paßdeutsche Schwaben Deutsche sind wie Paßrussische Tschetschenen Russen, oder sind etwa
    Russen illegale Besatzer Tschetscheniens und die ISLAMIS nur Asylsuchende vertriebene vor Russland?
    Russland ist doch nicht etwa ein kriegstreibender besatzer, doch nicht wladipu von der jungfräulichen geburt?

  75. mike hammer 13. Mai 2018 at 19:13,

    Dazu kann man ergänzen, daß sich Rußland da ganz schlimm seiner Tschetschen und anderer Kaukasier entledigt. Russische Polizisten bringen diese in den putinschen Satelitenstaat Belarus und sie werden dort orchestriert wo und wie der illegale Grenzübertritt nach Polen funktioniert. Davor werden ihnen natürlich die RF Identitätsausweise abgenommen. Alles von polnischer Polizei und Geheimdiensten bereits längst dokumentiert. Putin genügt es also nicht einen polnischen Staatspräsidenten und dessen Entourage infam zu ermorden, nein er schickt auch seinen Terror-Kaukasusabschaum gen Westen. Den Tschetschen-Rest, den er in RF belässt, sind seine Leute fürs Grobe und ganz Brutale mit Kadyrow als deren Großmeister.

  76. mike hammer 0:01
    „..weil Paßdeutsche Schwaben Deutsche sind ..“

    Mike, jetzt bist Du voll ins Näpfchen voll Fett getreten!
    Ich verbitte mir als Schwabe, mit Tschetschenen,
    oder, egal welchen Völkerschaften,
    in einen Topf geworfen zu werden.

    Tschetschenien ist autonome Republik.
    Schwaben . . leider nicht.

    Ohne den fighter Putin und sein
    herrsche und teile Angebot an Ramsan Kadyrow,
    den Tschetschenen-Häuptling, hätte Russland einen
    wichtigen Puffer verloren.

    p.s.
    . ab jetzt, mehr Müller-Thurgau.
    . Mike, deine ersten Kommentare mit dem Bemühen
    um Groß/Kleinschreibung sind angenehmer zu lesen.

  77. Pio Nono Locarno TI

    Pass auf, das ist politish inkorrect, dasmögen die nicht wenn man Wladipu demaskiert, den kremelschen botox giftzwerg.

  78. Pio Nono Locarno TI 20:13
    „Den Tschetschen-Rest, den er in RF belässt,
    sind seine Leute fürs Grobe und ganz Brutale
    mit Kadyrow als deren Großmeister.“

    100% richtig, Putin ist ein Ass!
    Ok, manche sagen Aas . .

  79. Noch gibt es wackere Franzosen, die mit der Knarre gut umgehen können.
    Das Makrönchen hätte erst mal in den Spiegel geschaut, ob das make up noch passt.
    …und das Merkel hätte sofort dem Polizisten einen Prozess machen lassen…

  80. BX744 13. Mai 2018 at 20:20
    mike hammer 0:01
    „..weil Paßdeutsche Schwaben Deutsche sind ..“

    Mike, jetzt bist Du voll ins Näpfchen voll Fett getreten! Ich verbitte mir als Schwabe, mit Tschetschenen,
    oder, egal welchen Völkerschaften, in einen Topf geworfen zu werden.

    Also mal Halblang, Schwaben wurden mit den Tshetshenen zusammen von Stalin nach Kasachstan Deportiert, ihr unterdrückt die Badener, tshetshenen unterdrücken ihre frauen und schafe,
    ihr seid euch nicht unähnlich, nur baut ihr bessere autos.

    Tschetschenien ist autonome Republik. Schwaben . . leider nicht.
    Natürlich ist Schwaben Autonome Republik mit Kretschmann als oberhäuptling für die üblen jobs der hinterlistigen bundesschlampe angela. ihr seid die deutschen tschetschenen wenn auch noch nicht total islamisiert.

    Ohne den fighter Putin mach dir nicht ins hemd, da kursieren gerüchte über Wladipu, von wegen fighter, schau dir mal jugendbilder von ihm an, der war angeblich, so sagt mancher, traum feuchter nächte
    manches LGBT Linken wie Arafat und co. denen ist bei sochen kleinen blonden engelchen einer abgegangen.
    und sein herrsche und teile Angebot an Ramsan Kadyrow,
    den Tschetschenen-Häuptling,
    Der ist als Russischer Speichellecker geboren worden, der deal war längst besiegelt bei Jeltzin und Kadyrovs Vater.

    hätte Russland einen wichtigen Puffer verloren. Puffer? weisst du schwäbelein wie groß russland ist? wenn du das schwabenländle ins russische puffer schmeisst, findet es keiner je wieder, puffer gegen
    Azerbaijan oder vor Georgien, den ministaaten von der größe der schweiz?
    was für einen blödsinn erzählst du da, wäre putin ein fighter würde er die N-Kaukasier Christianisieren, waren sie doch im 13 Jahrhundert noch überwiegend Christen, auch die pösen Tschetschenen,
    aber putin hat den Islam lieber, ist leichter zu lenken.
    p.s.
    . ab jetzt, mehr Müller-Thurgau.
    ja, ich muß sagen, die letzten jahre kann man das deutsche zeugs trinken, früher war der erbärmlich aber mittlerweile gibts den sogar koscher.

    .Mike, deine ersten Kommentare mit dem Bemühen
    um Groß/Kleinschreibung sind angenehmer zu lesen.

    was angenehm ist zu lesen bleibt nicht hängen, meine worte schreibe ich in die seele!

  81. Kein wunder ist er nach Paris emigriert, mit diesen messerkünsten konnte der im kaukasus keinen tag überleben. sarkasmus aus.

    ich gratuliere den französischen sicherheitskräften, das hätte viel böser enden können.

  82. Und täglich grüßt das Museltier ..

    Happy Rammeldan!

  83. Der Dschihadist war 2010 in Frankreich eingebürgert worden und somit französischer Staatsbürger.
    ————————-
    Ein Beweis dafür, dass in Frankreich jeder Hergelaufene Franzosen werden kann.

    Leider genauso bei uns – und da haben wir doch die politische Absicht, die Völker zu vernichten.

  84. Was für ein Depp!

    Nachher verpeilt er es nicht nur im Leben. Am Himmelspförtchen steht dann Petrus und ruft auch nur aus: was für ein Depp! Falsche Richtung, ab nach unten. Aber der Teufel ruft auch nur noch: was für ein Depp! Der heiße Schwefelteich ist kaputt, wir warten auf einen Whirlpool-Techniker. Und Jungfrauen gibt es schon lange nicht mehr.

    Prosit!

  85. Die Wehr 13. Mai 2018 at 15:38

    Ein routinemäßiger Wiederbelebungsversuch für dieses mordende islamische Monster?

    Unbegreiflich…
    -.-.-.-.-.-.-
    Ja, der Mensch wundert sich!
    Aber die müssen ja auch, um nicht selber in die Mühlen zu geraten.
    Doch man muss ja nicht gleich die volle Dosis drauf geben,
    so’n bisschen Ankitzeln sieht doch auch schon gut aus! 😉

  86. Er, der Mördermoslem, liebte sie halt zu Tode. Anders kann es bei der „Religion des Friedens“ doch gar nicht sein.

  87. Gähn. Wie langeweilig. Messer-Mann sticht „WAHLLOS“ auf Passanten ein.

    Nein: Moslem und Islamist sticht auf UNGLÄUBIGE ein, kommt so sicher ins Paradies, wird nämlich im Kampf für Allah getötet.

    Zack: Jungfrauen, 72 Stück.

    Mit Islam hat das nix zu tun.

    Hat es in der Tat nicht. Es hat mit der westlichen Degeneration zu tun, dass wir solchen Menschen Zutritt zu unseren Ländern, unseren Gesellschaften erteilen.

    DAS IST DER GRUND.

    Unser EIGENE SCHWÄCHE, unsere EIGENE (GUTMENSCH-)DEGENERATION.

    Die höchste Vollendung der Degeneration ist der gemeine Gutmensch_Innen.

  88. BX744 13. Mai 2018 at 20:20

    Mike, jetzt bist Du voll ins Näpfchen voll Fett getreten!
    Ich verbitte mir als Schwabe, mit Tschetschenen,
    oder, egal welchen Völkerschaften,
    in einen Topf geworfen zu werden.
    —————–

    Das ist eine beliebte, aber perfide, Methode, Auslandsdeutsche als Ausländer zu bezeichnen, welches nur von Deutschfeinden betrieben wird.

    Die schlimmste Bösartigkeit ist, dass sich das auf die Vertriebenen beziehen soll.
    Und sie werden auch noch verunglimpft, indem man z. B. Rußlanddeutsche, die am meisten gelitten haben, als Russen beschimpft.

    Um die Flut der Nafris und Orientalen zu beschönigen, werden die Vertriebenen als „Flüchtlinge“ bezeichnet!
    Erbärmlich!

  89. Dann kann seine Mudda in Tschtschenien(?) ja nun recht stolz sein auf ihren Mehrtürersohn.
    Steigert sicher ihr Ansehen.
    Wenn sie heult, dann weil er nun kein von „Unwerten“ erarbeitetes Steuergeld in Form von Sozi mehr (?) in die Heimat schicken kann.

    Die „Unwerten“ sind schuld. Wenn die Moslems gewesen wären (also richtige Moslems), dann hätte er weiter gelebt.

    Aber dann gäb s auch keine Sozi.

    Irgendwas stimmt nicht…

  90. Shinzo 14. Mai 2018 at 10:32

    Wenn sie heult, dann weil er nun kein von „Unwerten“ erarbeitetes Steuergeld in Form von Sozi mehr (?) in die Heimat schicken kann.

    -.-.-.-.-
    Ja wie, der wurde doch sozusagen „vom fr. Staat“ erschossen!
    Gibt’s denn da keine Hinterbliebenenrente??? 😉
    Obwohl – heutzutage weiß man das ja nicht wirklich:
    Ist ja alles ist möglich – so wegen „Humanität“ oder so?!

  91. Die Polen haben viele Tschetschenen aufgenommen und wissen nicht was sie mit dem Volk tun sollenl. Sie sind nicht integrierbar und dazu islamisch radikal. Putin lacht sich kaputt.

  92. Martin Schmitt 14. Mai 2018 at 18:33,
    Putin schickt diese Wahnsinnigen ganz bewußt über die Grenze, freilich werden diesen abscheulichen Kampfmaschinen des Kaukasus vorweg die Identitätsausweise, die sie als Angehörige der RF ausweisen, abgenommen. Alles in Kooperation mit belorossischer Polizei. Der poln. Geheimdienst und die polnische Polizei habe unzählige Belege über diese Methode Putins gesammelt!

  93. Pio Nono Locarno TI 14. Mai 2018 at 19:13

    Man will die Leute los werden. So hat Fidel Castro mit Kriminellen verfahren und so macht es auch Erdogan. Die EU wird an sich selbst scheitern.

Comments are closed.