Hengameh Yaghoobifarah: "Deutsche, schafft Euch ab!"
Print Friendly, PDF & Email

VON PETER BARTELS | Türken, Perser, Araber, Afrikaner – alle kassieren Geld von Deutschland. Obwohl fast alle Deutschland hassen wie die Pest. Ein Türke: “Endlich! Super! Wunderbar! Deutschland schafft sich ab!“ Eine Perserin: „Ich hoffe, sie beeilen sich.“

„No Hate Speech“!! Der Europarat, der die Anti-Hass-Kampagne erfand, schweigt grinsend … Das „deutsche“ Familienministerium, dass sie ideell und finanziell mit Millionen pampert, gähnt: „Wir sehen da keine Menschenfeindlichkeit, höchstens satirisch zugespitzte Kritik, ergo auch keinen Handlungsbedarf“. Der Deutsche Presserat: „Ein Meinungsstück … sehr pointiert und überspitzt … im Rahmen der Meinungsfreiheit jedoch zulässig“.

So what …

Zehn Deutsche hatten sich beschwert. „Rassismus“, „Hassrede“, „Volksverhetzung“. Die „Autorin“, eine fette Berliner Plumpabacke namens Hengameh Yaghoobifarah (25) aus Persien, hatte in der TAZ, dem ewigen linken Bettel-Blatt („Hasse ma ’n Heiermann, die Auflage sinkt schon wieder?!“) ellenlang um die Abschaffung der „deutschen Dreckskultur“ gebettelt, den „Kartoffeln“, die alle „Schleifspuren in der Unterhose“ haben, das hoffentlich baldige Ende gewünscht. Und jetzt, auf Nachfrage der Schweizer Basler Zeitung, gehöhnt: Das könne schon deshalb juristisch keine Volksverhetzung sein, weil der türkische GRÜNEN-Politiker Malik Karabulut in Hamburg auch von der Volksverhetzung freigesprochen wurde, obwohl er die Deutschen eine „Köterrasse“ genannt, auf Internet gefleht hatte: „Gott möge ihren Lebensraum zerstören“.

Inshallah…

Lange vor der Tralala-Tussi (legt Platten auf!) hatte ein Türke namens Deniz Yücel in derselben „TAZ“ sich vor Begeisterung fast ins Höschen gemacht, als das Statistische Bundesamt meldete, die deutsche Geburtenrate sinkt: „Deutschland schafft sich ab, die Ossis zuerst“, kreischte er. Und jubelte, welche elenden deutschen Wörter damit endlich verschwinden würden: „Blitzkrieg, Feierabend, Gemütlichkeit, Gummibärchen, Hausmeister, Heimweh, Kindergarten, Ordnungsamt, Wirtschaftswunder, Zwieback.“

Und, wie selbst ein Hassprediger in der Moschee sich kaum trauen würde: „Für seinen Schäferhund und seine Schrankwand empfindet der Deutsche mehr Zärtlichkeit als für die deutsche Sprache…“ Schließlich, die schaumgekrönte Frage, was man mit dem Raum ohne Volk anfangen soll: „Auf eBay versteigern? Palästinensern schenken? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln? Etwas besseres als Deutschland findet sich allemal.“

Mehr Volksverhöhnung, Volksverhetzung geht nicht? Natürlich nicht. Der Staatsanwalt?? Nein, der Springerverlag kam. Die WELT macht Deniz Yücel zum Chefkorrespondent. Dickes Gehalt. Und dann ganz dicke Tränen: Der Staatsanwalt war doch noch gekommen – in der Türkei, der geliebten Heimat des Türken mit „Deutsch-Pass“. Er soll die Kurden gegen Sultan Erdowahn aufgestachelt haben. U-Haft, immerhin, bis zu 25 Jährchen Türkenknast drohten. Bei seiner Volksverhetzung nach deutscher Art in der Türkei hätte er wahrscheinlich dreimal Lebenslänglich bekommen. Und keine Merkel der Welt hätte ihn mit noch so vielen nagelneuen deutschen Panzern freikaufen können.

Die Basler Zeitung hat jetzt den Spieß in Sachen Perser-Plautze umgedreht, aus den „Kartoffeln-Deutschen“ Kümmel-Türken gemacht, die sich „endlich abschaffen sollen“. Was wäre wenn? Die Zeitung: Bundesweite Demos gegen Hass von Rechts, Zeitungen, Fernsehen, Bundestagsdebatten, Gesetzesverschärfungen.

Der Schweizer Kollege Eugen Sorg ist ein typisch netter Diplomat, wie die Schweiz seit 400 Jahren neutral. Wilhelm Tell allerdings hätte den Deutschen wahrscheinlich geraten, schon mal die Armbrust aus dem Spind zu holen, weil Erdowahn die Grauen Wölfe von der Leine lassen würde. Denn nie war die Bundeswehr wehrloser als nach fünf Jahren Flintenuschi, nach 13 Jahren Merkel …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

369 KOMMENTARE

  1. Es gibt noch 6% Weisse und man nennt Neger und Psslamer eine Minderheit.
    WIR sind die Minderheit, aber da man uns ausrotten will, werden wir nicht geschuetzt.

  2. Sind hingegen linksgrüne GeringnutzIxxe in der Schusslinie, suchen sie Hilfe beim ach so verhassten Schweinestaat, diese linksgrünen HeuchlerInnen:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Ricarda-Lang-Viele-Menschen-stehen-hinter-mir

    Die nach der Hasswelle einsetzenden Zweifel daran, dass sich ihr Einsatz lohnt, sind inzwischen verflogen. Lang hat in den vergangenen Tagen nicht nur von Grünen viel Solidarität erfahren. „Viele Menschen stehen hinter mir“, sagte sie. Sie will jetzt möglichst viele der Hassnachrichten zur Anzeige bringen.

  3. Für mich das erste ernsthafte Argument Pro Vollverschleierung und Burka. Die ist so hässlich das nicht mal der notgeilste Muselmann sie Dauerschwängert und das will was heissen !

  4. Was die Herrschaften , „ Deutschlandhasser „ wohl ohne dieses Land wären . Aber Dankbarkeit ist bei bestimmten Personengruppen gänzlich unbekannt , statt dessen Anspruchsdenken und eine völlig unbegündete Überheblichkeit .

  5. Ach, wenn die Kopfwindel tragenden Iraner, die Kümmeltürken und arabischen Kameltreiber endlich abgeschafft würden, was wäre das für eine friedliche Welt! Was die Iraner betrifft: Da hilft Trump hoffentlich ordentlich nach.

  6. Nuernberger 10. August 2018 at 20:11

    Was die Herrschaften , „ Deutschlandhasser „ wohl ohne dieses Land wären . Aber Dankbarkeit ist bei bestimmten Personengruppen gänzlich unbekannt , statt dessen Anspruchsdenken und eine völlig unbegündete Überheblichkeit .

    Michael Klonovsky drückte es einst folgendermaßen aus:


    Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.

  7. @ Tessa Lonicher 10. August 2018 at 20:12

    Trump macht grade Erdogan platt. Wirtschaftlich geht es mit der Türkei steil abwärts.

  8. Wenn die Evolution in die Hose geht, dann kommt so etwas wie Hengameh Yaghoobifarah heraus.
    Einfach mal Bilder Googeln (auf eigene Gefahr).

  9. OT
    auf t-online gibt die Buchautorin und Ex-AfD-Mitglied Franziska Schreiber ein Interview !
    Lesenswert !
    Man darf auf die Reaktion der AfD gespannt sein.

  10. „Denn nie war die Bundeswehr wehrloser als nach fünf Jahren Flintenuschi, nach 13 Jahren Merkel …“

    ich vermute unsere Verteidigungsministerin ist genauso gerissen, wie die größte Kanzlerin aller Zeiten. Wahrscheinlich denkt sie genauso vom Ende her. Eine Bundeswehr, die keine funktionierenden Waffen mehr hat, dafür Schwangeren taugliche Schützenpanzer wird von einem potentiellen Gegner nicht mehr als Gegner wahrgenommen. Die klassische Konflikt Verhinderung

  11. Randbemerkung:
    Die Leo’s welche man beim Putschversuch in der Muselkei gesehen hat, waren allerdings nicht nagelneu, sondern locker mal 30 Jahre alt. Leider aber einsatztauglich, im Gegensatz zu Uschis Topmodellen.

  12. @ ghazawat 10. August 2018 at 20:18

    Flintenuschi hat genauso wie die Kanzlerin der Schmerzen eine Europäische Lösung gesucht. Nur hatte sie Pech und andere Länder wollten nicht so mitmachen.

  13. Dieses nerdige androgyne Feminatsi Hipstermischwesen.
    Was es wohl mit dem Bullshit-Schreiben verdient?

  14. Haremhab 10. August 2018 at 20:14
    @ Tessa Lonicher 10. August 2018 at 20:12

    Trump macht grade Erdogan platt. Wirtschaftlich geht es mit der Türkei steil abwärts.

    Im Gegensatz zur linksgrünen FDJ-IslamkanzlerIx Merkel zeigt Trump dem Turkmohammedaner Erdogan, wo der Hammer an der Mondsichel hängt.

    Nachdem uns der Turkmohammedaner Erdogan als Nazis beschimpft hat, wird er im September wie ein kleiner Hartz IV-Türkenschläger, der aus Versehen auf 2 Fallschirmjäger traf, FDJ-Merkel um Milliarden Euro des Steuerzahlers anbetteln.

    11. September: Tag des Istanbuler Pfandflaschensammlers

  15. Transporteur 10. August 2018 at 20:26

    sie hat sicher bei der größten persischen Mathematikerix allah Zeiten, Naika Fourotan, promoviert…..

  16. Vielen Dank für das erquickliche Titelbild dieses Artikels. Es geht doch nicht über klassische griechische Schönheit.

    Kotz

  17. … keine Sorge, es kommt die Zeit, in dem diese parasitären Wesen „höflich“ gebeten werden, das Land und das Volk, das sie freundlich aufgenommen und umsorgt hat, zu verlassen! Es wird eine schmerzliche Erkenntnis für diese Geschöpfe Allahs werden, dass es sich hier nicht um die versprochene große Beute handelt!
    Na ja, und wenn wir es nicht schaffen diese deutschfeindlichen Parasiten loszuwerden, dann holt sie eben ihr eigenes „geliebtes“ islamisches Leben in einem von ihnen selbst verwüsteten Land ein.

  18. Transporteur 10. August 2018 at 20:16

    Wenn die Evolution in die Hose geht, dann kommt so etwas wie Hengameh Yaghoobifarah heraus.
    Einfach mal Bilder Googeln (auf eigene Gefahr).

    Biddäscheen – https://tinyurl.com/y9q4t55t

    PS
    Ich hab Rechtsschutz

  19. Ist schon schlimm genug, dass solche Mutanten wie der da oben so dermaßen am Drücker sind – nein, wir lassen auch noch zu, dass die Verstrahlten unser Land zerstören! 1945 – 2005 haben wir uns höchst erfolgreich was vorgemacht und uns gegenseitig angeschmiert – jetzt kommt der schon immer vorhandene Linksdrall der Deutschen zu seiner offenen Entfaltung! Was wir derzeit erleben, ist nichts weiter als eine seltsame Charakterwandelung. Merkel hat den Knopf gedrückt, den Rest erledigen wir.

  20. Was bildet sich das gut genährte „Printengesicht“ Heckmeck Yoghurt eigentlich ein ?
    Vorteile „mitnehmen“ in Germony aber gleichzeitig auf alle spucken die hier geboren sind.
    „Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen !“
    So etwas wie die ist so wichtig wie ein „Kropf“.

  21. Nur die Ruhe, Leute! Irrsinn kommt aus dem lateinischen Erare Sinnus und ist der Oberbegriff für absolutes und unnützes Blödsein. Aus diesem Schwachsinn erfolgen Handlungen und Denkweisen, die den Menschen eigentlich beschämen sollten. Irrsinn kann als eine Art Krankheit betrachtet werden.

    Irrsinn ist das, was Menschen dazu verleitet, zu denken. Entwicklungen, Erfindungen und sogar Erdichtungen aller Art sorgen für ein heiteres Untergehen der Zivilisation. Man kann behaupten, dass Irrsinn auch bloß Irrsinn ist, also nichts weiter als irgendein Schrott, den man schlicht und ergreifend nicht braucht. Für Verdummte ist Irrsinn ein Grund zum Leben, für die, die verdummen wollen wohl eher Hirnnahrung. Hengameh Yaghoobifarah ist hierbei nur eine Köchin. Die Zutaten liefern Andere. Bon appétit:

    https://pre00.deviantart.net/5a45/th/pre/i/2011/198/a/c/bon_appetit_by_vivalavida-d3yc3ao.jpg

  22. Und da wundern sich Menschen, denen man Hass schon einfach ansieht, dass gar niemand sie lieben mag!

    Meine Befürchtung bzgl. Verbreitung von Links und Islam, alles nur Kinder die nie geliebt wurden und deswegen nur noch Hassen können…

  23. OT
    Invasion in Spanien
    Update Freitag, 10. August

    Pateras hoy 20h, Estrecho: Concepción Arenal, 2 pateras con 42 y 36 personas, a Barbate y María Zambrano patera con 13 y kayak 2, a Algeciras. Alborán: Calíope con 52 personas, SAR Mastelero con 57, ambos van a Motril. Spica va al rescate de patera en Cabo Gata (10-15 personas)

    Stand 20 Uhr
    ca. 220 Afrikaner heute aus der Meerenge von Gibraltar bzw. dem Meer von Alborán gefischt. War wohl etwas Seegang heute. Die eigentliche Invasion startet bei ruhiger See und Wellenhöhe maximal 50 cm.

    Und das meint ein spanischer Twitter-Kommentator zu diesen „Rettungsaktionen“:

    Buen trabajo! vuestro nietos os van a estar muy agradecidos.

    Gute Arbeit. Eure Enkel werden euch sehr dankbar sein

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1027980623108087809

  24. @PI
    Ich wollte eigentlich heute Abend keine weitere Flasche Rotwein öffnen, aber die Visage dieses Subjektes:
    Hengameh Yaghoobifarah
    Auweia, ich fürchte, ich werde heute nicht so viel trinken können, als daß ich in einen nicht von Alpträumen geplagten Schlaf fallen werden.
    Kommt diese Kreatur aus irgendeinem Genlabor, wo ein Experiment aus dem Ruder lief?

  25. Der Fettklumpen auf dem Titelbild hat soviel Metall im Pfannkuchengesicht, weil sie hofft, daß dann wenigstens der Blitz mal bei ihr einschlägt. Ansonsten sieht man bei ihr recht deutlich, warum sich solche Zellhaufen in ihrer Heimat unter dem Gesichtsschleier verstecken müssen!

  26. Ich finds gut. Genau solche Artikel bringen die Leute zum nachdenken, treiben sie zu Alternativen Medien, machen Wähler für die Afd und die eh schon afd Wähler sind verfestigen sie, und öffnen sie für Konzepte, die deutlich konsequenter sind als alles was die afd momentan zu bieten hat. Nur eine Frage der Zeit bis eine Partei mit fleischigeren Ansätzen für unser zusammenleben erscheinen und der doch recht linksmoderaten afd beine unterm hintern machen.

  27. Was wäre das Gesochse nur ohne den besonderen Schutz der Staatsmacht?

    Vermutlich mäuschenstill.
    In Orientalien ist es nämlich üblich, dass sich kleine Kläffer hinter der Sippe verstecken, damit der Angekläffte nicht dran kommt.
    Das nennen sie dann „Ährä“ und „Mut“. :mrgreen:
    Nur ist die Sippschaft nicht hier!

    Und ich kann nur wiederholen:

    Gut, wenn wir Deutschen eine Köterrasse sind, dann sind die Parasiten, die sich an uns fettsaugen, eine Rasse von Köterflöhen.
    *knicks*

  28. Ach ja…

    War Hängamadingsbums nicht das, was nicht weiss, ob es nun Burka oder Kaftan tragen soll?
    So genderdingsmässig verwirrt, meine ich.

  29. Hallo Freya! Alles gut? War von ein paar Tagen ein wenig ‚aus dem Häuschen‘. Der Rotwein tat sein übriges. Sind wir noch Freunde? Wenn es einen Grund gibt, mich zu entschuldigen, so tue ich das hiermit in aller Form! Herzlich, Alberich! …und ich gelobe Besserung! 🙂

  30. Freya- 10. August 2018 at 20:01

    Er gab gegenüber der Polizei auch zu, am 17. Februar bei ihr in Essen gewesen zu sein, um neue Phantasien zu besprechen, die er mit der Domina bei späteren Treffen verwirklichen wolle.
    ———————————
    Wundert mich nicht.
    So wie die Afrikaner auf dicke Frauen stehen weil in Afrika mehrheitlich nur heruntergehungerte Frauen rumlaufen so stehen Moslems auf dominante Frauen weil die dort nur unterwürfige Frauen haben.

  31. @Freya- Achso,was ich noch fragen wollte. Sei mir nicht gleich böse, aber bist Du wirklich ein ‚Kerl‘, wie einer der Kommentatoren meinte? So mit Muskeln und allem Drum-und-dran? 🙂

  32. Isch moeschte das nuescht 10. August 2018 at 20:50

    So wie die Afrikaner auf dicke Frauen stehen weil in Afrika mehrheitlich nur heruntergehungerte Frauen rumlaufen so stehen Moslems auf dominante Frauen weil die dort nur unterwürfige Frauen haben.

    Wie ich beobachten konnte, sehen die afrikanischen Frauen, die es bis hierher geschafft haben, keineswegs heruntergehungert aus. Eher das Gegenteil.

  33. In Gießen war heute eine „Seebrücke“ Demo 10.08.2018.
    Ich habe mich mit Studentinnen aus Marburg, die an der Demo teilnahmen, unterhalten.
    Sie finden das lustig, das es viele Opfer gibt.
    Sie lachen, weil sie selbst noch keine Opfer geworden sind, über die Opfer.
    Diese Studentinnen lachten auch als ich ihnen sagte, es gab Vergewaltigte und nach der Vergewaltigung getötete Opfer.
    Was sind das nur für biodeutsche Studentinnen, die das alles zum Lachen finden?

    Im Anschluss traf ich Bekannte, arbeitende Frauen mit eigenen Kindern, Töchtern, die mitteilten, wir wählen auf jeden Fall AfD und meinten solche lachenden Studentinnen an den Unis die über Vergewaltigten und nach Vergewaltigung Getöteten sollten weg von den Unis, dafür möchten für die nicht mehr Steuern bezahlen und deren Studium durch Steuern mitfinanzieren 🙁

  34. .
    Wenn ich
    bloß wüßte,
    worauf die denn
    eigentlich stolz sind.
    Wenn ich mir mal diese
    K-Weiber ansehe, finde ich
    für gewöhnlich nur sehr wenig
    Liebreiz im Gesicht, von der
    Figur ganz zu schweigen.
    Ganz egal ob mit Kotu
    oder nicht. Tja, das
    Steuerprogramm,
    das Partnerwahl
    regelt, taugt
    bei denen
    nichts.
    .

  35. Wenigstens die Reaktion des Presserates gibt Grund zur Hoffnung, dass er sich bald selber abschafft oder seiner Fremdabschaffung nichts Rationelles entgegenzusetzen hat.

    Der Presserat hat offensichtlich eingesehen, dass das, wofür der Presserat steht, eine Drecks-Multikultur ist und Multikultisten wie Köter sind.

  36. @ a_l_b_e_r_i_c_h 10. August 2018 at 20:53
    @Freya- Achso,was ich noch fragen wollte. Sei mir nicht gleich böse, aber bist Du wirklich ein ‚Kerl‘, wie einer der Kommentatoren meinte? So mit Muskeln und allem Drum-und-dran? ?

    Quatsch, ich bin Dir nicht böse. Kann auch über mich selbst lachen.
    Ich bin was immer Du willst LOL 😉

    Mir wurscht was der Kommentator sagt. Ich weiß was ich bin. Lächerlich. Weiß nicht was ihm das bringen tut. Scheint eine Stasi-Masche gg politische Gegner zu sein.

    Ist auch egal, hab wichtigeres zu tun. D. h. die explodierende Kriminalität und Gewalt in diesem Lande im Auge zu behalten.

  37. Transporteur
    10. August 2018 at 20:16
    Wenn die Evolution in die Hose geht, dann kommt so etwas wie Hengameh Yaghoobifarah heraus.
    Einfach mal Bilder Googeln (auf eigene Gefahr).

    Das hier ist auch sehenswert:

    https://goo.gl/images/Jzspnc

  38. Die Tussi gehört mal zurück in den Iran! Da kann sie ihren -Müll ablassen!

    Wetten die erlebt den nächsten Tag nicht mehr?

    So was Dämliches darf hier leben! Es ist nur noch unterirdisch. Aber was soll man von Linken auch erwarten!

  39. Diese dummer Tante gehört ausgebürgert, zum Teufel gejagt wo man sie nur findet. Sie ist einers der vielen Trojanischen Pferde in Deutschland. Damit muß ein Ende sein. Merkel muß weg! AfD wählen ist die letzte Möglichkeit…

  40. „Türken, Perser, Araber, Afrikaner – alle kassieren Geld von Deutschland. Obwohl fast alle Deutschland hassen wie die Pest.“

    Man leihe jemandem uneigennützung
    (d.h. ohne Schuldzins, gar nicht so streng genommen
    bedeutet dies der stetigen Inflation wegen einen Verlust)
    und fordere dies nicht termingerecht restriktiv zurück.

    Dan ist (in der Regel(?) der Teufel los.
    Verfluchen, Ausspucken mögen eher harmlose Folgen sein,
    der Schuldner könnte ja beispielsweise auch die Hütte anzünden.

    Nach kompromissloser Einforderung ist alles paletti,
    man erfährt große Ehrerbietung.
    Tut man dies nicht, dürfte man eubeb tidfeubd generiert haben.
    (Ausnahmen bestätigen die Regel, sonst wären´s keine)

    Woher kommt der Hass?
    Er entspringt (wohl) der Einsicht (oder der Verdrängung) der Schuld.
    Eine weitere Ursache könnte eine erstrebte Distanz
    (und damit Unterbindung einer Mahnung)
    durch aggressives Verhalten sein.
    Möglich ist auch gewollte Kompensation eines Minderwertgefühls.

    Wieder etwas zurück zum Text:
    „Etwas besseres als Deutschland findet sich allemal.“

    Nicht für die Türkei.
    De Sultan goes bankrott.
    Gar nicht so streng genommen ist er es schon seit einiger, längerer, langer Zeit.

    Wo waren wir stehengeblieben?
    Ach so, ja, der Text…….

  41. @ Dichter 10. August 2018 at 20:54

    Das hat einen anderen Grund. In Afrika haben die Leute Angst vor AIDS. Bei der Krankheit sehen die Betroffenen verhungert aus. Männer wollen in Afrika deshalb lieber dickere Frauen haben.

  42. Ich hasse auch Deutschland. Den einzigen Kontakt habe ich mit dem Staat wenn es um die Umsatzsteuer, die Einkommenssteuer, die Gewerbesteuer, die GEZ und irre Bußgelder geht. Übrigens fühlen alle Gewerbetreibenden so ganz gleich wo her sie kommen. Der fette Mops greift doch nur ab. Er müsste den ganzen Tag auf den Knien rutschen und demütig danken. Aber er ist undankbar, dass ihm diese bolschewistische Diktatur hilft seinen Unterhalt zu finanzieren. Wenn der Staat auf ein gesundes Maß zurückgeführt worden würde, hätte er nichts zu beißen. Die TAZ abbonieren nur Menschen, die vom Staat leben. Das ist die Wahrheit.

  43. nicht die mama 10. August 2018 at 21:06

    Dichter 10. August 2018 at 20:54

    Wie ich beobachten konnte, sehen die afrikanischen Frauen, die es bis hierher geschafft haben, keineswegs heruntergehungert aus. Eher das Gegenteil.

    Und immer unglaublich stilsicher in Presswurst-Leggins unterwegs und mit Bewegungen so grazil wie ein Reh oder wie das Tier mit dem Rüssel heisst.
    http://cdn3.spiegel.de/images/image-374442-galleryV9-hobl-374442.jpg
    —————————–
    Hahaha, genau so.
    Im Westen sind viele schwarze Frauen geradezu unappetitlich adipös.

  44. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4031786

    Bückeburg (ots) – (ma)

    Aus einem Optikerfachgeschäft an der Langen Straße in Bückeburg hat gestern gg. 18.15 Uhr ein Ladendieb vermutlich fünf Brillen gestohlen.

    Der unbekannte Mann hielt sich im Ladengeschäft auf und steckte sich mehrere Sonnenbrillen in eine Umhängetasche. Danach flüchtete der Mann in Richtung Braustraße.

    Der Geschäftsinhaber folgte dem Flüchtenden und konnte den Dieb auf dem Sable-Platz einholen und stellen. Beschwichtigend hob der ertappte Dieb seine Hände, legte drei gestohlene Brillen auf den Boden und setzte seine Flucht fort, um in der Petersilienstraße zu verschwinden.

    Bei einer ersten Schadensaufstellung wurde bemerkt, dass der Ladendieb wahrscheinlich neben den drei zurückgegebenen Brillen zwei weitere Augengläser gestohlen hatte.

    Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

    – südländisches Aussehen
    – ca. 20 Jahre alt
    – schlank
    – ca. 1,70m groß
    – Kinnbart
    – rotes T-shirt
    – beige/graue Chinohose
    – dunkle Umhängetasche
    Täterhinweise nimmt die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930, entgegen.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4031770

    Offenburg (ots) – Die Diebstähle mehrerer Mobiltelefone, der Unfall eines Fluchtfahrzeuges, der Diebstahl eines Autos und schließlich die Festnahme von vier Tatverdächtigen beschäftigten am Freitag die Polizei in Offenburg.

    Zunächst betraten drei Angehörige der bis dahin unbekannten Tätergruppierung ein Mobilfunkfachgeschäft in der Steinstraße, wo sie zwei Telefone gewaltsam aus deren Sicherungen rissen und anschließend flüchteten. Auf die gleiche Weise erlangten sie nur wenige Minuten später ein weiteres Telefon in einem anderen Mobilfunkfachgeschäft in der Hauptstraße. Nach den Taten, die sich zwischen 11:30 Uhr und 11:40 Uhr ereigneten, flüchtete die Gruppe zunächst zu Fuß in Richtung Friedenstraße, wo sie ihr Fahrzeug, einen in Frankreich zugelassenen roten Peugeot, bestiegen. Bei der weiteren Flucht kam zu diesem Zeitpunkt bereits ein Fahrzeug der Verkehrspolizei entgegen, welches im Bereich der Grabenallee die Verfolgung aufnehmen konnte. An der Einmündung Freiburger Straße / Im Unteren Angel kollidierte der Peugeot frontal mit einer Gartenmauer, an der hierbei ein Schaden von etwa 2.500 Euro entstand. Die Verdächtigen ließen daraufhin das Fahrzeug zurück und setzten ihre Flucht zu Fuß in unterschiedliche Richtungen fort. Einer der Tatverdächtigen konnte hierbei festgenommen werden. Den übrigen Verdächtigen gelang es, in einem Haus in der Straße Am Unteren Mühlbach an die Fahrzeugschlüssel eines Opels und Schmuck der Bewohner zu gelangen. Mit dem erbeuteten Fahrzeug setzten sie ihre Flucht fort. Am Nachmittag konnte das technisch entsprechend ausgerüstete Fahrzeug lokalisiert werden.

    Unterstützt durch Beamte der Bundespolizei, konnte die Offenburger Polizei gegen 15:30 Uhr die drei Flüchtigen auf Höhe eines Autohauses in der Freiburger Straße festnehmen. Zuvor wurde das gestohlene Fahrzeug bereits in der Okenstraße, mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, verfolgt.

    Nach der Fahndung durch die Besatzungen mehrerer Streifenwagen, der Spurensicherung durch Kriminaltechniker an den verschiedenen Tatorten und schließlich der Festnahme aller Gesuchten, haben die Beamten der Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aufgenommen.

    Die zum Teil jugendlichen Verdächtigen befinden sich derzeit weiterhin in Polizeigewahrsam. Durch die Staatsanwaltschaft Offenburg wird geprüft, ob Untersuchungshaftanträge gestellt werden.

    Ob ein Zusammenhang zu einem ähnlichen Vorfall
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4030779
    tags zuvor in Oberkirch besteht, ist ebenfalls noch Gegenstand der Ermittlungen.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4031761

    Mainz/A60 (ots) – Am Freitag, 10.08.2018, gegen 13.15 Uhr kam es auf der A60 in Richtung Darmstadt, kurz nach dem Hechtsheimer Tunnel, zu einem Verkehrsunfall. Dabei war der 27 jährige rumänische Fahrer eines Kleintransporters dem vorausfahrenden PKW eines 35 jährigen aus dem Main-Kinzig-Kreis hinten aufgefahren. Beide Fahrer hielten anschließend zunächst auf dem Seitenstreifen an und unterhielten sich. Während der Fahrer des PKW ein Warndreieck aufstellte, stieg der Rumäne plötzlich in sein Fahrzeug ein und flüchtete vom Unfallort. Der Fahrer des PKW nahm sofort die Verfolgung auf und informierte die Polizei. Eine bereits auf der Anfahrt zur Unfallstelle befindliche Streife der Autobahnpolizei Heidesheim nahm nun ebenfalls die Verfolgung auf, jedoch mit einem Abstand von mehreren Kilometern. Der Rumäne fuhr bei dichtem Verkehr über die A60 nach Hessen, von dort über das Rüsselsheimer Dreieck auf die A67 in Richtung Frankfurt/Main, anschließend über das Mönchhofdreieck auf die A3 und schließlich über das Frankfurter Kreuz auf die A5 Richtung Basel. Dabei wurde er ständig vom Geschädigten verfolgt, der laufend den aktuellen Standort durchgab. An der Abfahrt Frankfurt/Zeppelinheim fuhr der Flüchtende schließlich auf das Gelände des Cargo-Bereiches des Frankfurter Flughafens auf. Dort konnte er von der Streife der Autobahnpolizei Heidesheim mit Unterstützung der hessischen Polizei, die unmittelbar in die Fahndung involviert war, gestellt werden. Warum der Rumäne vom Unfallort geflüchtet war, konnte zunächst nicht in Erfahrung gebracht werden, da er die Aussage verweigerte. Hinweise auf Alkohol oder Drogen ergaben sich nicht, auch war er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht zu. /JT

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4031708

    Gießen (ots) – Gießen: Klautasche dabei

    Auf Uhren im Wert von fast 100 Euro hatten es Ladendiebe am Donnerstag, gegen 19.15 Uhr, in einem Kaufhaus im Seltersweg abgesehen. Die beiden Verdächtigen, zwei algerische Asylbewerber im Alter von 24 und 41 Jahren, konnten durch eine Zivilstreife der Gießener Kripo jedoch wenig später mit dem mutmaßlichen Diebesgut festgenommen werden. Die beiden Personen hatten die Uhren offenbar in sogenannte Klau – Taschen verstaut. Sie flüchteten und wurden durch Detektive noch verfolgt. Im Zuge der Fahndung konnten sie jedoch festgenommen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

  45. Freya- 10. August 2018 at 20:58

    Hallo Freya, schön, daß Du das so entspannt siehtst. Ich glaube, auch wenn die Zeiten miserabel sind, so sollten wir uns einem Humor nie verschließen! Aber man sollte nicht gleich hinter jedem Kommentator dann die Stasi-Masche vermuten. Alles gut! Hier auf PI treffen sich doch überwiegend die Gleichgesinnten, die einfach mal über die derzeitigen Zustände abkotzen wollen. Und hoffentlich auch weiterhin können. Und… ich finde es sehr gut, daß Du hier auch immer wieder Links einbringst, die interessierte Leser auf Mißstände aufmerksam machen. Nicht jeder hat die Zeit,nach der Arbeit noch 3-4 Stunden das Netz zu durchforsten. Also, Freya, Göttin der Fruchtbarkeit und des Frühlings, des Glücks und der Liebe, sowie als Lehrerin des Zaubers, mach‘ weiter! Egal ob Du Frau oder Kerl bist. Alles Gute! Und wenn ich mal wieder einen Scherz mit Dir mache. Spanischer Rotwein. Dieser Lümmel verleitet mich immer mal wieder zu einem Schabernack! 🙂

  46. Ganz einfache Regel: Links = Deutschenhass. Bzw. allgemein Europäer-Hass.
    Nichts Neues. Nur die dumme Mtiläufermasse weiß es nicht. Oder sie tut es als „Spinnerei“ ab. Es ist aber DER LINKE KERN.

  47. Eugen Sorg ist mir durch sein phantastisches Buch „Die Lust am Bösen – Warum Gewalt nicht heilbar ist“ schon länger bekannt. Er war Anfang der 90er Jahre als Korrespondent im auseinanderbrechenden Jugoslawien, kannte alle Parteien dort und hat als gelernter Psychotherapeut einen guten Einblick in die Abgründe menschlicher Seelen.

    Er beschreibt auch die Dinge, die in der Öffentlichkeit nicht berührt werden dürfen, einfach ein guter, aufrichtiger Mann. Wenn man in einer Schweizer Zeitung einen Artikel von ihm ergattern kann, sollte man ihn immer lesen, es lohnt sich. Wer philosophisch/psychologisch über das Böse nachdenkt, dem sei das Büchlein empfohlen.

    Schön, wie er den Artikel von der unsäglichen Hengameh Yaghoobifarah: „Deutsche, schafft Euch ab!“ umdreht und zeigt, dass er vor Hatespeech bzw. echtem Hass auf Deutsche trieft!

  48. OT „Sich von der 68er Elite verabschieden“, das neue Projekt Viktor Orbáns

    Auszug:

    Große Ziele

    Das ist jene Stabilität, die all das nicht als blasiert oder von der Wirklichkeit losgelöst erscheinen lässt, was ich hiernach sagen möchte. Was kann man in solch einer Situation tun? In solch einer Lage, mit einer Unterstützung von Zweidritteln bei den Wahlen kann eine nationale Regierung sich nicht weniger vornehmen, als sich große Ziele zu setzen. So große Ziele, die sie früher für unvorstellbar hielt. Derart große Ziele, die der Arbeit der kommenden Jahre einen Sinn geben. Diese Ziele haben wir formuliert, ohne sie auszuführen, auf die Frage antwortend, was hier geschehen wird. Jetzt erwähne ich die wichtigsten von ihnen. Mit einem zeitlichen Horizont von 2030 rechnend möchten wir, dass Ungarn zu den fünf besten Ländern der Europäischen Union gehört. Zu den fünf besten Ländern, in denen es am besten ist, zu leben, zu wohnen und zu arbeiten. Bis 2030 sollen wir zu den wettbewerbsfähigsten Ländern der EU gehören. Bis 2030 wollen wir den Bevölkerungsschwund aufhalten, bis 2030 wollen wir Klein-Ungarn auch physikalisch mit den anderen Gebieten verbinden. Die Schnellstraßen sollen bis an die Staatsgrenzen führen. Bis 2030 soll Ungarn die Unabhängigkeit im Energiebereich erreicht haben, die zu einer wichtigen Dimension der Sicherheit geworden ist. Paks soll fertiggestellt werden und die neuen Energiequellen sollen genutzt werden. Drängen wir die Volkskrankheiten zurück, errichten wir die neue Ungarische Armee, und beginnen wir auch mit dem wirtschaftlichen Aufbau von Mitteleuropa!

    Mitteleuropa-Thesen

    Wenn wir mit dem Aufbau des Karpatenbeckens fertig geworden sind – oder womöglich parallel dazu –, steht auch die Aufgabe vor uns, Mitteleuropa aufzubauen, das weiter und mehr ist als das Karpatenbecken. Hier ist die Möglichkeit, in den vor uns stehenden Jahren die große, starke, sichere politische und Wirtschaftsregion Europas zu errichten, also Mitteleuropa. Sprechen wir es aus, dass neben der wirtschaftlichen Entwicklung, neben ihren Eigenheiten Mitteleuropa auch eine Region mit einer eigentümlichen Kultur ist. Es ist anders als Westeuropa. Errichten wir es und lassen wir es akzeptieren. Im Interesse dessen, damit Mitteleuropa in Europa dem ihm zukommenden Platz erhält, lohnt es sich, einige Thesen zu formulieren. Ich habe fünf Thesen für den mitteleuropäischen Aufbau formuliert. Die erste lautet, dass es das Recht eines jeden europäischen Landes ist, seine christliche Kultur zu verteidigen, es das Recht besitzt, die Ideologie des Multikulturalismus zurückzuweisen. Unsere zweite These lautet: Jedes Land besitzt das Recht, das traditionelle Familienmodell in Schutz zu nehmen, es besitzt das Recht, zu deklarieren, dass jedes Kind das Recht auf eine Mutter und auf einen Vater hat. Die dritte mitteleuropäische These lautet so, dass jedes mitteleuropäische Land das Recht besitzt, seine in nationalstrategischer Hinsicht eine Schlüsselbedeutung besitzenden Wirtschaftszweige und auch seine Märkte zu verteidigen. Die vierte These lautet, dass jedes Land das Recht besitzt, seine Grenzen zu verteidigen, und es besitzt das Recht, die Einwanderung zu verwerfen. Und die fünfte These lautet: Jedes europäische Land besitzt das Recht, in den wichtigsten Fragen auf das Prinzip von „eine Nation – eine Stimme“ zu bestehen, und dieses Recht kann man auch nicht in der Europäischen Union umgehen. Das heißt, wir, Mitteleuropäer, behaupten, dass es ein Leben jenseits des Globalismus gibt. Er ist nicht der einzige Weg, den man beschreiten kann. Und der Weg Mitteleuropas ist der Weg des Bündnisses der freien Nationen. Dies ist eine Aufgabe, die über das Karpatenbecken hinausführt, es ist eine Sendung, die auf uns wartet.

    VOLLSTÄNDIGE REDE https://visegradpost.com/de/2018/07/30/sich-von-der-68er-elite-verabschieden-das-neue-projekt-viktor-orbans-vollstandige-rede/

  49. Haremhab 10. August 2018 at 21:12
    @ Dichter 10. August 2018 at 20:54

    Das hat einen anderen Grund. In Afrika haben die Leute Angst vor AIDS. Bei der Krankheit sehen die Betroffenen verhungert aus. Männer wollen in Afrika deshalb lieber dickere Frauen haben.

    ——————–

    Deshalb Julius Caesar: Laßt dicke Männer um mich sein 🙂

  50. Wasn das fürn Horrorclown oben auf dem Bild?
    Da kriegen kleine Kinder ja Angst.

    Wer so aussieht, der/die/das sollte nur geburkt auftreten.

  51. Ich versteh‘ nicht mehr, warum sich das Merkel-Regime das bieten läßt !?

    Offizielle Politik ist es doch, Krethi und Plethi aus der ganzen Welt hier zu „integrieren“.
    Glaubt man denn wirklich, daß ‚Dreckskultur‘ und ‚Köterrasse‘ attraktive Integrationsangebote sind?
    Oder sollen die erst kürzer hier Lebenden mit der Hoffnung auf den Status „schon länger hier Lebender“ gelockt und mit bedingungslosem Grundeinkommen (Hartz4) zum Langzeitaufenthalt ‚in diesem Land‘ animiert werden?
    Warum wollen denn unsere „Geflüchteten“, „Schutzsuchenden“, „Fachkräfte“ unbedingt die Pässe ihrer bösen und undemokratischen Verfolgerstaaten behalten? und scheuen vor der „heutzutage unmodernen“ [so das Ex-Oberhaupt des deutschen Staates Gauck] alleinigen deutschen Staatsbürgerschaft zurück?

    Und ist es daher eigentlich verwunderlich – was sagen Sie, Frau Bundestagsvizepräsidentin Roth – daß ein Herr Ösil nun lieber doch nicht mehr für „das miese Stück Scheiße“ gegen den Ball treten will?

  52. VivaEspaña 10. August 2018 at 21:17
    Wasn das fürn Horrorclown oben auf dem Bild?
    Da kriegen kleine Kinder ja Angst.

    Wer so aussieht, der/die/das sollte nur geburkt auftreten.

    ———————————–

    Vermutlich ein aus dem Ruder gelaufenes Gen-Experiment! Das kommt davon, wenn man ‚Sus scrofa domesticus‘ mit menschlichen Genen zu kreuzen versucht. Ich sag’s ja immer. Gentechnik. Ein Teufelszeug!

  53. „No Hate Speech“!! Der Europarat, der die Anti-Hass-Kampagne erfand, schweigt grinsend … Das „deutsche“ Familienministerium, dass sie ideell und finanziell mit Millionen pampert, gähnt: „Wir sehen da keine Menschenfeindlichkeit, höchstens satirisch zugespitzte Kritik, ergo auch keinen Handlungsbedarf“. Der Deutsche Presserat: „Ein Meinungsstück … sehr pointiert und überspitzt … im Rahmen der Meinungsfreiheit jedoch zulässig“.

    Wenn diese Herrschaften des Presserates oder den Ministerien zweierlei Maß ansetzen, beweisen sie damit lediglich, daß sie Rassisten sind. Von Rechts wegen gehört diese Bande, die Deutschland offensichtlich abgrundtief haßt, selbst vor Gericht. Dieses Irrenhaus sollte endlich geschlossen werden.

  54. Freitag, 10. August 2018
    „Gericht weist Bamf-Antrag ab- Abschiebeverbot für Sami A. bleibt bestehen

    Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen bleibt dabei: Sami A. hätte nicht nach Tunesien abgeschoben werden sollen, denn ihm droht dort Folter.
    (…)
    Das Bamf hatte argumentiert, dass Sami A. seit seiner Abschiebung aus Deutschland in Tunesien nicht gefoltert worden sei und somit die Bedenken des Gerichts unbegründet seien. Die Richter schlossen sich dieser Sichtweise nicht an. Nach ihrer Ansicht hat sich die Menschenrechtslage in dem nordafrikanischen Land in den zurückliegenden Wochen nicht geändert. Für Sami A. bestehe weiterhin „beachtliche Gefahr einer menschenrechtswidrigen Behandlung“, heißt es in der Begründung.“

    https://www.n-tv.de/politik/Abschiebeverbot-fuer-Sami-A-bleibt-bestehen-article20567771.html

    Die deutschen Richter urteilen offenbar wider die Realität.
    Fakten spielen keine Rolle. Wenn sie meinen, in Tunesien werde Sami A. gefoltert, dann ist das so, auch wenn es nicht den Tatsachen entspricht.
    Woher haben die ihr -angebliches- Wissen über Folterungen? Ziehen die „Gutachten“ von NGO´s heran, die von Soros finanziert werden?
    Unglaublich.

  55. Genf im Schockzustand Schläger-Trupp prügelt Frau ins Koma

    In Genf hat eine Gruppe junger Männer am Mittwoch fünf Frauen spitalreif geprügelt. Jetzt liegt eines der Opfer im Koma.

    Gemäss den Aussagen eines Rentners gegenüber der «Tribune de Genève» soll es «eine halbe Stunde lang lautes Geschrei» von Männern und Frauen gegeben haben.

    Die Opfer sind im Alter zwischen 22 und 33 Jahren. Bei den Schlägern soll es sich um 18- bis 19-jährige Männer handeln. Die Genfer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den Tätern wird gefahndet. Die Polizei sucht nach Zeugen, die von der Tat Bilder oder Videos gemacht haben.

    Infolge der massiven Gewalt gegen die Frauen kam es am Donnerstag in Genf zu einem Protestaufmarsch von rund 200 Demonstranten.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/genf-im-schockzustand-schlaeger-trupp-pruegelt-frau-ins-koma-id8711049.html

    Johannes Weis aus Bellinzona heute, 16:33 Uhr

    Würde mich nicht wundern, wenn die Schläger einen Migrationshintergrund haben.
    Tja, liebes Bundesbern, da habt ihr eure tolle Integrationspolitik.

  56. Der Konsens in der Gesellschaft schwindet, weil dem andersdenkenden das Recht auf seine Meinung abgesprochen wird. Politik und Medien gießen noch Öl ins Feuer, da „Rechtspopulistische“ Meinungsäußerungen ausgegrenzt werden sollen.

    Linke gegen Rechte in Amerika : Alles Rassisten!

    Die „New York Times“ heuert eine Journalistin an, die mit abfälligen Tweets über „white people“ aufgefallen ist. Eine konservative Aktivistin ersetzt „white“ durch „jewish“. In dieser vergifteten Debatte schießt jeder gegen jeden. Ein Kommentar.
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/linke-gegen-rechte-und-jeder-gegen-jeden-in-den-usa-15728855.html

  57. „Wenn diese Herrschaften des Presserates oder den Ministerien zweierlei Maß ansetzen, beweisen sie damit lediglich, daß sie Rassisten sind. Von Rechts wegen gehört diese Bande, die Deutschland offensichtlich abgrundtief haßt, selbst vor Gericht. Dieses Irrenhaus sollte endlich geschlossen werden.“

    Man hat sich gegen die kleinen Arschlöcher, die man aussaugt, verbündet.
    Aber die Arschlöcher haben Selbstmord beschlossen,
    sie sterben aus.
    Und wer denkt an die „Elite“?
    Hä?

  58. Oh, die gute Hengameh ist ja jetzt nicht gerade so die Schönheit, von der sich Herr Schäuble seine genetische Auffrischung erhoffen dürfte. Um nicht so sagen: Geradezu unwirklich im Ausmaß des Abstoßenden. Erinnert ein wenig an Miss Swan aus Mad TV.

    Das ist bestimmt eine scharia-konforme Feministin. 🙂

  59. Deutschland als Magnet des kriminellsten, gefährlichsten Abschaums der Welt.Hier gibt es für die Schwerverbrecher die Garantie, dass sie (vollfinanziert) ein Leben lang bleiben, je mehr Morde, Folterungen, Vergewaltigungen etc. sie auf dem Gewissen haben.
    Verbrechen wird hier belohnt.

  60. @Oneiros0630 10. August 2018 at 20:42
    Bekommt das die Masse in den Alt-Medien überhaupt mit?
    Die wissen doch all diese „Äußerungen“ gar nicht.

  61. @WahrerSozialDemokrat 10. August 2018 at 21:30
    Ehrlich gesagt: Mit allen AfD-Wählern und Artverwandten fühle ich mich verbunden und solidarisch.
    Mit all den Linken und Gutmenschen nicht. Denen kann passieren was will. Das ist deren Sache. Das geht mich nichts an.

  62. Moslems wollen sich nicht integrieren. Sie wollen lieber viele gleichgesinnte um sich haben. Damit ist es wie in ihrer Heimat. Nur hier gibt es Sozialleistungen vom Staat.

  63. „Fahrrad durchs Fenster geworfen: Aufruhr an der Asyl-Unterkunft in Geretsried

    (…)
    Als herbeigerufene Polizisten den 41-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten, eskalierte die Situation offenbar weiter: Mehrere Bewohner der Asylunterkunft, darunter die Ehefrau des Mannes, versuchten den Abtransport zu verhindern. Die Polizei spricht von einer Unterstützer-Gruppe von etwa 30 Menschen aus afrikanischen Ländern.“

    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/geretsried-landkreis-bad-toelz-wolfratshausen-fahrrad-durchs-fenster-geworfen-aufruhr-an-asyl-unterkunft-in-geretsried-10080639.html

  64. Diese Gesinnungsjustiz wird immer schlimmer. An jeder Ecke lauern rote Blockwarte und wittern „Rechts“.Jetzt sollen schon legale Fahnen am eigenen Eigentum verboten werden. Böse Rechte missbrauchen Fachwerkhäuser, indem sie legale Fahnen aufhängen.

    https://www.wr.de/staedte/hagen/umstrittene-fahne-weht-an-bedeutendem-fachwerkhaus-in-hagen-id215060319.html
    Eine Fahne, die an die Reichskriegsflagge erinnert, weht an einem Haus in Hagen. Das ruft den Staatsschutz und den Stadthistoriker auf den Plan.
    Und jetzt wird unsere Stadtgeschichte auf diese Weise von Rechtsgesinnten besudel
    Historiker ärgert sich über „rechtliche Hilflosigkeit“
    Trotzdem ärgert Dr. Ralf Blank die „rechtliche“ Hilflosigkeit. „Diese Szene ist gut vernetzt. Hier wird bewusst immer wieder mit den Grenzen der Demokratie gespielt, um rechtes Gedankengut wieder salonfähig zu machen.“

  65. @Eurabier 10. August 2018 at 20:14
    Nichts für ungut, aber „Dankbarkeit“ war noch nie eine Kategorie in der Politik.
    Leider aber Dummheit, und hier speziell der Deutschen.
    Auch von mir früher bevor ich aufgewacht bin.

  66. Mir schwirrt die ganze Zeit Züchtigung, Zuchthaus, Arbeitstherapie mit wertschöüfender schweisstreibender Arbeit, z.B. wunderschön handgearbeitete Kacheln und Fliesen, jedes Teil ein Unikat, Mitarbeiter des Monats darfs dann auch geben, durchs Hirn…
    Schade, dass man heute wieder an sowas denken muss bzw. es sich oft zurückwünscht, zumindest für eine Weile 🙁 Eine „2-Klassen“ Justiz / Exekutive wäre evtl. auch vorrübergehend angebracht. Immer drauf beim kleinsten zucken der Wimpern…

    Desweiteren überlege ich grade warum einige fliehen, weil einige mit ihrem Dünnschiss in der Heimat rigoros eins auf die Mütze bekamen / bekämem und hier frohmunter weiter machen…ins extreme gehen…
    Abhilfe: s.o.

  67. @ Dortmunder1 10. August 2018 at 21:34

    Selbst die Deutschlandflagge wird als rechts bezeichnet. Merkel hat mal eine weggeworfen. Früher waren sogar Linke patriotisch. Nach 1990 wurde vieles nur schlechter.

  68. Deutschland soll sich also abschaffen. An dieser Forderung sieht man, mit was für Schwachköpfen man es zu tun hat.

    Wenn das Wirtstier tot ist, wer soll denn dann die vielen Parasiten ernähren?

    Selbst die echten Parasiten im Tierreich haben mehr Verstand, denn die bringen niemals ihr Wirtstier um.

  69. Das Gute ist, Türke, Perser, Neger, Muselman habe alle Heimatländer, in die sie zurückkehren können. Bekanntlich floriert die Wirtschaft dort, das Menschenrecht, Weiber wählen und alle sind satt und gesund in sozialstaatlicher Umarmung — warum setzen die Edlen sich den Gefahren und dem Leid im bösen Deutschland aus, statt sich im bewährten Gumminachen über das Mittelmeer heimzuschiffen? Ei, so arg ist es wohl in Germoney (leider noch) nicht!

  70. @Haremhab 10. August 2018 at 21:38
    Die Linke war spätestens seit 1968 antideutsch. Man hat es nur nicht so mitbekommen oder es war einem nicht so bewusst.
    Die Linken haben ja auch die Ostdeutschen gehasst und verachtet. Die Wiedereinigung war ein Graus für sie.
    Im Grunde haben sie eine tiefe Verachtung und einen tiefen Hass auf alles Deutsche. Das ist für sie spießig und miefig und kleinbürgerlich. Sie dagegen sind international und Weltbürger. Vor allem kann man sich so über andere erheben. Über Türken und Neger dürfen sie sich ja nicht erheben. So ist es doch schön sich gegenseitig zu versichern, wie weit man doch über dem „gewöhnlichen Deutschen“ steht.

    Die alte Linke unter Brandt und Schmidt war patriotischer das stimmt.

    Das einzige Problem ist, dass die Leute, die aus „sozialen Gründen“ noch die Linken wählen, das nicht wissen, wie sie von denen verachtet werden.

  71. Was um Himmels Willen ist ein Hengameh Yaghoobifarah ❓
    Das Ding würde keine Nacht alleine in einer „bunten“ deutschen Großstadt überleben.
    Das fette Teil kann nur ihre Fresse so aufreissen weil wir noch so ein freies Land sind. Haben sich die Mehrheitsverhältnisse erst einmal gedreht, ist Schluss mit der taz und dem dicken, dummen Kind.
    Übrigens gebe ich dir einen Rat, Lauf mir nicht über den Weg.

  72. Was issn das auf dem Bild : Ein vergendertes Gespenst oder Dr. Frankensteins Gesellenstück ?

  73. Lächerlich…

    Mir kommt bei dieser fetten, mit Honig gemästeten, hässlichen – Schranze, die Kotze hoch!

  74. @ Cendrillon 10. August 2018 at 20:10

    Oh nein! Nicht Hengameh. Jetzt noch Sibel Schick und ich lauf in den Luftschutzbunker.

    Der war klasse, danke für den Lacher am Abend 🙂 🙂 🙂

  75. Egal ob unter Obama oder Trump, Subjekte wie Yaghoobifarahs oder der Presserat, könnten in den USA nicht überleben. Wer in den Staaten solche Volksverhetzungen abliefert oder wie der Presserat als Kunst ausgibt, ist ein Antiamerikaner und wäre Vogelfrei wie Lenin,Stalin oder gar Hitler. Bei den Deutschen sieht es anders aus. Der Hochmut weil man knapp am Morgenthau-Plan vorbeischrammte ist schon dümmer als doof. Jeder anatolische Bauer hat mehr Stolz, als eine „Grüne“ Biobirne. Welches Volk, außer wir, zägt den Ast ab auf dem es sitzt. Eigentlich Völker sterben vom dümmsten. Werden linksgrüne eigentlich Erregt, wenn sie ihren selbst eingeleiteten Untergang anpreisen? Amoreli bietet doch Hilfsmittel mit Lithiumpower Zellen an? Nein ihr Grünen, ihr werdet nicht Schwanger davon und müsst danach den Bastard abtreiben. Es gibt bestimmt auch Artikel wo das Wort Bio vorkommt.

  76. Haremhab 10. August 2018 at 21:38
    @ Dortmunder1 10. August 2018 at 21:34

    Selbst die Deutschlandflagge wird als rechts bezeichnet. Merkel hat mal eine weggeworfen. Früher waren sogar Linke patriotisch. Nach 1990 wurde vieles nur schlechter.

    Ja und…….? Ich bin Rechts, und das ist auch gut so.

  77. Ich weiß nur eins: Diese Trulla hat nicht nur eine Meise unterm Pony, da muß ein ganzes Nest sein.

  78. Der Deutsche Presserat ist ein linksgrünes Schweinepack!
    Korrumpiert von der linksgrünen Bundesregierung mit der kaputten Kanzlerin an der Spitze!

  79. Genf: Nachdem eine Gruppe junger Männer™ am Mittwoch vier Frauen nach einem Diskobesuch krankenhausreif und eine ins Koma geprügelt hat, geben sich die schweizer Behörden immer noch verdächtig zugeknöpft. Es gibt keine offizielle Fahndung, 20 Minuten lässt verlauten, die Suche nach den jungen Männern™ sei inoffiziell auf Frankreich ausgedehnt worden.

    Diverse schweizer Kommentatoren vermuten Sharia Police hinter der brutalen Attacke. Opfer und Täter hätten sich nicht gekannt.

    http://www.20min.ch/ro/news/geneve/story/Suspects-de-l-agression-recherches-en-France-10429157

    Feministinnen und Rote veranstalten Demo, wollen wieder vom wahren Hintergrund der Täter ablenken, man kennt es ja. Die üblich Verdächtigen.

    Ein (PKK) Kurde berichtet auf seinem Blog über die Demo gegen Gewalt gegen Frauen, siehe Fotos:

    http://demirsonmez.blog.tdg.ch/archive/2018/08/09/rassemblement-genevois-contre-les-violences-faites-aux-femme-293586.html

  80. Mal ein bisschen OT – obwohl, nee doch ni.

    Gerade beim Spiel Sankt Pauli:

    1: In der Halbzeitpause wurde Hooliganismus beworben. Dieses Lied wurde gespielt:

    https://www.youtube.com/watch?v=iQ4jtmHaFHA

    2: ‚“Die Zuschauerzahl: soundsoviele Menschen“ – Zuschauerzahlen ist doch ungender? Und können es denn keine Menschen sein, die im Stadion sind?

    3: Der Schiedsrichter pfeift irgendetwas, was diesen Stalinisten nicht passt und die Stalinisten rufen vereint „Nazi“. Jaklaaa.
    ———————

    Villen lihben Dank, lihber Onkel Adolf Hitler, das du so ville Juden vergasst haben tust. Damit haßt du uns etwas gegebm, mit das wir jeden, denn wier irgentwie nicht mögen tun, einen Nazi nenen dürfen können. Hätte es dich nicht gegebm, dan würden wir nicht wiesen tun, was wier sonst sagen tun können.

    Villen Dank, wir liben dich.

    Deine Antifa.
    —>Für die ist das keine ernste Sache, sondern eine Art Deine-Mutter-Witz – Opferverhöhnung allerübelster Sorte!!!
    Bah, pfui Teufel, was sind das für abartige Zeitgenosseninnenixe!
    —————–
    Ich bin gespannt, ob der DFB Werbung für Hooliganismus gut findet.

    Wenn mein Klub auch mit „So und so viele Menschen sind im Stadion“ anfängt, dann gebe ich meine Dauerkarte ab und gehe nach Tschechien Fußball schauen.

  81. Warum ist das nicht in der Politik, z.B. als Double von C. Roth?
    Und warum macht mein Korrekturprogramm immer aus Roth Rotz?

  82. Haremhab
    10. August 2018 at 22:18
    @ eule54 10. August 2018 at 22:12

    AM ist psychisch krank. Normale würde sowas nicht tun.
    ++++

    Sie gehört in den Knast oder in die Geschlossene!
    Bis zu ihrem Ableben!
    Vielleicht haben wir ja Glück und sie stirbt schon bald an Herzverfettung, was kostengünstiger für uns als Steuerzahler wäre!

  83. SATIRE

    😉 Die schiitische Schreibtussi, eine fette queere Lesbe namens Hengameh Yaghoobifarah (40), aus der iranisch-islamischen Herrenrasse. Sie sollte in den Iran heimkehren u. dort Volk u. Mullahs beleidigen, natürlich ohne Tschador zu tragen, sondern wie bei uns mit Nasenring u. Nutten-Look. Vielleicht findet sie einen frommen Muslemann, der Speck liebt u. sie für eine 30-minütige Zeitehe hernimmt:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mut%CA%BFa-Ehe
    IST SIE KUNST ODER KANN SIE WEG?
    https://queervanity.com/2015/12/28/dresscode-fabulous/

  84. Manfred_K
    10. August 2018 at 22:23
    Warum ist das nicht in der Politik, z.B. als Double von C. Roth?
    Und warum macht mein Korrekturprogramm immer aus Roth Rotz?
    ++++

    Das Double von Claudia Roth könnte Peter Altmaier sein.
    So von der Figur her. 🙂

  85. Und jetzt gleich wieder bei ZDF Polit Barometer:

    Alle lieben Merkel !

    Merkel macht alles super !

    Und Heiko Mass sogar noch viel mehr !

    heutejournal kleber slomka

  86. Aber, aber… Irgendjemand muss doch Arbeiten und dann Geld abdrücken, um unser Schmarotzerdasein zu finanzieren!

    Wie wär’s, Krankenversicherung für Alle (Einheimischen) einzuführen? Falls nicht, warum nicht?

    Obdachlosen genau dieselben Gelder sofort, formlos und unbürokratisch anbieten…

    Murksel schafft Begehrlichkeiten und Anreize.

    Habt Euch nicht so. Wie soll der Kaiser gerufen haben? „Hunde, wollt ihr ewig Leben“?!?

  87. Man kann es sozusagen mit dessen eigener „Genehmigung“ folgenderma(a)SSeen ausdrücken:
    Der Deutsche Presserat ist ein verlogener Drecksverein! Er sollte sich abschaffen! Punkt!

  88. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wie-stiftungen-die-demokratie-vor-populismus-schuetzen-koennen-15728607.html

    Empörung über die neue autoritär-nationalistische Konkurrenz reicht nicht aus. Stiftungen müssen neue Wege zur Stärkung der Demokratie einschlagen – und dabei selbstbewusst und reflektiert vorgehen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-bundestagsabgeordneter-soll-beamtenstatus-verlieren-15731995.html

    Thomas Seitz ist nicht nur Bundestagsabgeordneter, sondern auch verbeamteter Staatsanwalt – zumindest noch. Das baden-württembergische Justizministerium wirft ihm vor, die Pflicht zur Neutralität verletzt zu haben.

  89. Was mir bei vielen Artikel auffällt ist das sich viele einfach nur Sicherheit, ihr altes ruhiges Leben und Frieden wünschen doch mit jedem Tag wird mir leider immer mehr klar das es ohne Kampf niemals wieder so werden wird wie es einmal war!

    Ich bin erzogen worden wie viele hier sicher auch, in dem Glauben das es nichts schlimmeres in der Geschichte Deutschlands gab als Hitler mit seinem Krieg und dem Judenmord.
    Doch wenn ich mich heute umsehe weiß ich das es sehr wohl noch schlimmer geht, wir sind gerade erst am Anfang!

    Ich bin heute und vor 3 Tagen mit der >S-Bahn gefahren, in einem kleinen Ort steigen dort hundert (plos) Maximalpigmentierte (nur) Männer ein. Die Stimmung verändert sich von einer Sekunde zur anderen, Menschen die gerade noch lachten und sich intensiv unterhielten reden kein Wort mehr.
    Man hört nur noch ausländisches lautes Gerede von unfreundlich aussehenden Männern die sich ohne Anstand benehmen. Wenn dann 90% am Ostbahnhof aussteigen kann man in vielen Gesichter Erleichterung erkennen.
    Aber egal wie man es auch dreht und wendet, das ist nicht mehr meine Heimat, niemand hat mich gefragt ob es mir recht ist das diese Menschen nun hier sind.

    Aber und das sollen die Politiker wissen die für diesen Zustand verantwortlich sind, ich liebe meine alte HEIMAT

  90. https://meedia.de/2018/08/09/thema-altersarmut-zdf-talk-dunja-hayali-holt-schlechteste-quote-der-format-geschichte/ hehe 🙂 🙂

    https://meedia.de/2018/08/09/darf-man-sich-freuen-dass-assads-frau-krebs-hat-bild-stoesst-mit-pietaetlosem-gedankenspiel-auf-irritation-und-kritik/

    Bild stößt mit pietätlosem Gedankenspiel auf Irritation und Kritik.

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article180923628/Malu-Dreyer-SPD-Gruen-besitzen-nie-klares-sozialpolitische-Profil.html

  91. … und bin bereit für sie zu kämpfen!

    Mehr, als dieses Pak was über meinen Kopf hinweg entschieden hat, als ihr glaubt!

  92. Das herzende und dicke etwas regt sich über die Ablehnung bzgl. eines Feiertages für Moslems auf.
    Weshalb kein buddhistischer Feiertag, oder ein jüdischer Feiertag ❓

    Zum Beispiel Jom Kippur 😀

  93. Wunderbares Titelbild, die sehen alle so aus, Arschgesichter eben, und genau so dumm. Aber noch dümmer sind unsere Wähler und Nichtwähler. Die sind verantwortlich, dass es denen allen gut geht, den Menschen, die neu hinzugekommen sind. Den Menschen, die schon länger hier leben geht es offenbar zu gut. (frei nach der Ossi-Oma)

  94. sowas wie deutschland heute hat`s noch nie gegeben und ich bin dabei.so ein scheiß aber auch. was anderes fällt mir heut abend nicht mehr ein nach ausgiebigem studium von PI ! mensch stürzi was machen wir bloß um dem ein ende zu bereiten……….?

  95. Die Magnetwirkung des deutschen Sozialstaates und die Wohltaten der staatlichen Transferleistungen in Deutschland haben sich bereits in vielen Ländern herumgesprochen

    Insbesondere aus arabischen, muslimischen Ländern zogen und ziehen noch immer #Großfamilien und kriminelle #Clans in Massen nach Deutschland.

    Ganz vorne steht dabei die #Türkei, aber auch #Libanesen haben die Vorzüge des deutschen Sozialstaates entdeckt.

    Über den sog. „#Familiennachzug“ sickern immer mehr #Clan-Mitglieder der #Grossfamilien nach #Deutschland ein, die als „Facharbeiter für spontane Eigentumsübertragung“ in unserem Land üblicherweise #Sozialhilfe beziehen. Diese #Transferleistungen betrachten sie als eine Art „Gehalt“, auf das sie selbstverständlich einen „Anspruch“ haben. Gleichzeitig fahren sie mit Luxuskarossen durch deutsche Städte.

    WIE LANGE WOLLEN WIR UNS VON DIESEN FIGUREN EIGENTLICH NOCH AUSNEHMEN LASSEN?

    WIE LANGE WOLLEN WIR DER DREISTEN PLÜNDERUNG UNSERES SOZIALSTAATES NOCH ZUSEHEN?

    N O W A Y – #EUROPE IS NOT YOUR HOME!

    https://abakusdotnews.wordpress.com/2018/08/09/araber-clans-betrachten-deutsche-sozialhilfe-als-eine-art-gehalt/

  96. Frei nach der Bild-Zeitung: Vielleicht bekommt sie ja Krebs, Brustkrebs.

    Hirnkrebs hat sie ja schon.
    Als Beweis schaue man sich ihre geistigen Ausfälle an.

  97. Re Geschäftsführer Deutscher Presserat und Diskriminierungt –
    „……An der Idee des Diskriminierungsverbots wolle man ausdrücklich festhalten, sagte Tillmanns. In der neuen, ausführlicher formulierten Fassung der Richtlinie 12.1 heißt es deshalb, die Zugehörigkeit von Straftätern oder Verdächtigen zu ethnischen, religiösen oder anderen Minderheiten solle in der Regel nicht erwähnt werden, es sei denn, es bestehe ein begründetes öffentliches Interesse.“

    Wenn Dreckskultur und Köterrasse keine Diskriminierung der Bio-Deutschen sind, dann ist es auch sicherlich keine Diskriminierung, wenn ich Hengameh Yaghoobifarah – die sich selbst als nicht-binär, also ANALog sieht – als iranischen „Schmerz im Hintern“ sehe . Ich tippe auf eine Fissur…..

  98. irgendwie wünsche ich mir inzw. auch, dass sich Deutschland abschafft.
    dann ist keiner mehr da, der für alle anderen auf diesem Planeten zahlt.

  99. OT ?
    Mäharbeiten überall,wo vorher JAHRZEHNTE nich gemäht wurde..WARUM ???
    Läuft offiziellunter Naturschutz……in Wahrheit ?..bitte lesen Sie selbst !

    https://www.infranken.de/regional/kulmbach/maeharbeiten-in-der-kulmbacher-flutmulde-verwundern-die-menschen-aber-sie-muessen-sein;art312,3611531

    Naturschutz
    Mäharbeiten in der Kulmbacher Flutmulde verwundern die Menschen – aber sie müssen sein
    Über die Mäharbeiten in der neuen Flutmulde haben sich manche Menschen gewundert. Manche haben sich auch geärgert.
    „Grundsätzlich müsse das Gelände offen gehalten werden, erfuhren wir von ihr. Das sei nötig, um im Fall des Falles den Hochwasserabfluss sicherzustellen. Dies betreffe insbesondere den der Nordumgehung zugewandten Bereich.“
    Hier wird Hochwasser als Grund angegeben, bei uns in der Gegend wird angegeben,man müsse das Gebiet als Versandungsfläche gestalten.
    Die Wahrheit ist daß man oofen gehaltene Flächen leichter überwachen kann,z.B.mit Phasengesteuertem Radar..
    Nur wozu ist das neuerdings notwendig ???
    Nun lesen Sie regelmäßig PI news???, so wissen Sie daß IM Merkel+ROT/GRÜN, en Mass
    “ Bereicherer“ importieren, welche gerne Terroranschläge begehen, Morden, Rauben und Vergwaltigen was das Zeug hält.
    Zum Anderen waren auch in der DDR saubere Planquadrate,und abgemähte freigehaltene Flächen,
    von der „Partei“ diktiert……..eben zur besseren Überwachung….der Systemfeinde…

  100. Die Köterrasse tut alles damit diese Menschen hier im Köterland gut und gern leben können. Die wahren Köter nennen sich Regierung. Und ich armer Köter erwirtschafte mit meinen Steuergeldern das Paradies für diese Affen. Wo bleibt eine längst fällige Steuerreform? Die Köter müssen finanziell entlastet werden. Ich habe 4 Kinder in dieses Köterland in die Welt gesetzt und jetzt muß ich zusehen wie die Affen unser Land einnehmen und plündern.

  101. 2017 als fetter Boy
    https://pbs.twimg.com/media/DMwVV4BWkAUe_Cw.jpg
    2015 im Kinderpyjama
    Wie gut, dass wir gerade für dieses Spezial eine neue Missy in unserem Kreis haben. Hengameh Yaghoobifarah ist sozusagen netzfeministische Native und kennt sich da bestens aus. Aber auch sonst hat sie uns mit ihren Ideen erobert, weshalb wir sie auch zu fast jeder Geschichte gleich mitfotografiert haben. Ein weiterer personeller Neuzugang, der uns ein euphorisches Lächeln ins Gesicht zaubert, ist Lady Bitch Ray aka Dr. Reyhan Sahin. In dieser Ausgabe startet sie mit ihrer Kolumne „Frag Dr. Bitch Ray“ – diesmal zum Thema #JeSuisEinKopftuch­Mädchen.
    https://missy-magazine.de/editorial-0115/

  102. Heta 10. August 2018 at 22:50

    Wie „nicht kopieren“?

    Copy and Paste geht nicht?
    Bei mir geht`s.

    Versuchen Sie`s mal mit dem „Snipping-Tool“ in Windows, wird allerdings in Screenshot im JPG- oder PNG-Format.

    „Start“ klicken, ins Suchfeld „snip“ eingeben und dann sollte das Win-eigene Tool auch schon angezeigt werden.

  103. Die Einzigen, die sich definitiv abschaffen, ist die Familei der Yaghoobifarahas, weil sich deren asexueller Sproß nicht vermehren wird. :] Freut uns das? 😀

  104. mein Problem – ich liebe Deutschland – meine Heimat – und ich habe hier noch Besitz, von meinem Opa, meinen Eltern.
    Wäre ich nur ein Mieter oder würde das Haus abbrennen – ich glaube ich wäre weg und die CDUSPDGRÜNDIELINKE Einheitspartei könnte sich mit der kath. und evang. Kirche sowie den Bessermenschen in DE so ein richtig gemütliches, kuscheliges LiLaLu Land basteln wo sich alle an der Hand halten, im Kreis mit Blumenkränzen um den Hals tanzen und Kumbaja singen.

    Habe überlegt, nach Kanada zu gehen, dort kann man den qm für so 2 Euro kaufen. Leider ist Kanada ja auch Mulit-Kulti.
    Singapur wäre auch toll.

    Der Knackpunkt ist – wie kann man dem System die finanzielle Unterstützung entziehen ?
    Hat man Besitz, ist man außen vor.
    Man ist gezwungen, zu arbeiten.

  105. inspiratio 10. August 2018 at 20:54

    Studenten? Werte werden neu verhandelt. Schnellstmöglich zur Rückkehr von Studiengebühren, weg mit Dekadenz und Niedrigst-Level. Kein Rentner soll Flaschensammeln, damit hier junge Leute staatsgesponsort Linksextremismus betreiben.
    Und mit Studiengebühren- hilft man den Leuten auch schnell die Realität zu erleben. Dafür haben sie später dann weniger Abgaben.

    Sobald die ersten AfD-Landesregierungen stehen: Exzellenz-Unis, nur die Sahne.
    Der Rest muss in die rot-grün-CDU-geführten Bundesländer.

  106. Der deutsche Presserat spricht nicht in meinem Namen.

    Und dieses hässliche Pottschnittdingens da oben auf m Foto ist psychisch obendrein so gestört, dass ich für es Mitgefühl habe. Armes Hascherl.

    Türken, und sowas (s.o.) brauchen sich meinetwegen auch nicht abzuschaffen. Da bin ich ganz generös.
    Raus aus meinem Land!
    Das reicht schon.

    Die Erde ist groß und besteht ja nicht nur aus Deutschland und Deutschen. Wie kleingeistig ist dieses hassende Pack eigentlich?
    Merken die nicht, wie die vom System benutzt werden, wie Vieh?

  107. „Hengameh Yaghoobifarah (25) aus Persien“ wäre sicherlich ein dickes und dummes, aber (!,kommt hier etwa wieder dieses heimtückische Ossi-‚Aber‘?), auch ein durchaus nettes Mädchen geworden, daß ihre intellektuelle Kapazität durch die gewissenhafte Reinigung irgendeiner orientalischen Imbissbude jeden Tag die Gelegenheit gehabt hätte unter Beweis zu stellen, wenn!, – ja wenn sie dort geblieben wäre woher sie kommt, bzw ihre Eltern kamen – in Persien!

    Daß sie wurde wie sie ist, ist eindeutig die Schuld des BRD-Systems, hier ist tatsächlich „die Gesellschaft schuld“! Dieses asoziale System züchtet dieses Ge. . . . . e -; we live, in the reign of siff.

  108. Ich sehne den Tag herbei,wo solche Gestalten genau 2 Möglichkeiten haben,
    erstens,mal mit richtiger Arbeit,ohne dumme Sprüche, Geld verdienen zu müssen,
    und zweitens,
    falls sie dies nicht schleunigst in Angriff nehmen,ausgewiesen zu werden,ab
    nach dahin woher sie oder ihre Eltern, gekommen sind und dann kann sie ja mal die Mullahs und andere,
    mit ihren Sprüchen beglücken.
    Ich wette,daß dauert keine 3 Tage und sie wird nachdrücklich,zur Baukranbesichtigung, eingeladen…

    Ansonsten, wünsche ich diesen Linksversifften Schmierblättern,ohne Ehre,und all ihren
    Mitarbeitern,die ebenfalls zu den Merkelsystem Beklatschern gehören,einen schnellen
    Bankrott,möge irgendwann, aus den dann still gelegten Druckerpressen,wieder die Wahrheit hervorgehen!

  109. Dass die Pysiognomie auf die Intellegenz schließen läßt ist rassistisch aber egal wen ich zu Gesicht bekomme jedesmal denke ich: Das Gesicht paßt zur Intelegenz.Hier ist es ein ganz besonders krasses Beispiel aber Ausreißer aus der allgemeinen Häßlichkeit kommen eben vor. Der schönste Beweis, dass die nicht ganz rund laufen ist der Umstand der Flucht aus ihren Ländern, weil sie mit den Verhältnissen dort nicht einverstanden waren. Nun versuchen sie genau diese Verhältnisse hier herzustellen! Bekloppter geht es ja wirklich nicht! In welches Land werden sie ziehen wenn das Werk vollbracht ist? In Richtung Osten, das könnte ungesund sein wegen bleihaltiger Luft. Nach Westen? Da sind schon andere am Werk. Wohin also? Vielleicht fällt auch alles in sich zusammen und sie müssen zurück in ihr Land wenn z.B. die Deutschen sagen, warum soll ich noch arbeiten gehen es lohnt nicht mehr wer wird dann die ganzen unnützen Mitessser ernähren?

  110. Zitat: “ Die „Autorin“, eine fette Berliner Plumpabacke namens Hengameh Yaghoobifarah (25) aus Persien, hatte in der TAZ, dem ewigen linken Bettel-Blatt („Hasse ma ’n Heiermann, die Auflage sinkt schon wieder?!“) ellenlang um die Abschaffung der „deutschen Dreckskultur“ gebettelt, den „Kartoffeln“, die alle „Schleifspuren in der Unterhose“ haben, das hoffentlich baldige Ende gewünscht.“
    Ohne die Deutschen würde doch diese fette Berliner Plumpabacke namens Hengameh Yaghoobifarah (25) aus Persien verhungern. Deswegen sind die Migranten ja in Deutschland, weil sie unfähig sind, sich zu Hause ein gutes Land aufzubauen. Auf jeden Fall würde sie dann schlank, durch Nahrungsmangel und körperlich schweißtreibende Arbeit.

  111. @Freya- 10. August 2018 at 22:42

    Freya, man darf die Dummheit einfach nicht unterschätzen!
    Aber …. mach‘ weiter!

    In einer hoffentlich bald neuen Gesellschaft bekommst du den ‚Mutter-Orden‘. Ich stimme auf jeden Fall für Dich! Ehrlich. Ohne Sarkasmus! Die Gesellschaft braucht Kommentatoren wie Dich! Chapeau!

    Ich höre sie schon, die Stasi-Leute, ja, der Alberich will sich bei der Freya nur einschleimen, damit er sie früher oder später in’s Bett zerren kann. Nix da! Das ist ganz ehrlich gemeint, Freya! Mach‘ weiter so!

  112. @Blimpi 10. August 2018 at 23:03

    Hartgeld.com

    ….. ganz Ihre Linie! 🙂

    Ich warte seit 2015 auf den Kaiser! Leider immer wieder von Monat zu Monat bislang verschoben.
    aber….. alternativ:

    bachheimer.com

    Die warten zwar dort nicht täglich auf den Untergang, aber eine gute Seite für tagesaktuelle Entwicklungen in der Übersicht.

  113. @ Mindy 10. August 2018 at 23:02
    „Warum steht das hier noch nicht?
    „Hengameh Yaghoobifarah (* 1991) ist ein iranisches Etwas[1], das zufällig in Nord­deutschland geboren wurde und einen unbändigen Hass auf Deutsche hat. Für seine Deutschfeindlichkeit bietet die taz ihm eine Bühne:…..“
    http://de.wikimannia.org/Hengameh_Yaghoobifarah

    Der Name des Etwas klingt schon wie eine neue Geschlechtskrankheit. In dem Text steht es lebt in Berlin. Berlin bleibt auch nichts erspart….

  114. @ lorbas 10. August 2018 at 23:08:

    Den Link kann ich kopieren, nur den Text nicht. Markieren geht, kopieren nicht. Und ein „Snipping-Tool“ habe ich nicht.

  115. Alles nicht so schlimm.
    Die is halt e bissl verquer.
    Das gehört zum An- und Aufgeilen. Die Provokation, meine ich.
    Die braucht halt e bissl Druck.

  116. Tja, Herr Bartels, wenn INVASOREN Deutschland verunglimpfen, dann sprechen sie den mehrheitlich linken deutschen Gutis ja von der Seele. Denn letztere tragen einen seit 50 Jahre von 68ern anerzogenen Selbsthass in der Seele. Dieser Selbsthass ist ihre Religion, ihr Lebensinhalt, und wer diesen anspricht wie die fette Gans da im Bild, der ist ihr Gott. Und das wissen diese Invasorenfratzen genau, und das nutzen sie aus bis aufs Blut!

  117. OT
    In den Niederlanden wird die Politikerin Willie Dille von einer Moslemgang vergewaltigt und über ein Jahr mit Todesdrohungen verfolgt. Niemand gibt ihr Schutz. Die Mutter hat Angst um ihre 4 Kinder. Sie begeht, wahrscheinlich um ihre Kinder zu schützen, Selbstmord (oder sie wurde „geheisigt“). Über diesen ungeheuren Skandal schweigt die deutsche Mainstreampresse eisern und geschlossen, auch der deutsche Staatsfunk schweigt. Das ist UNGEHEUERLICH! Ist das ein Fall von „ein lokaler Zwischenfall, gehen sie weiter!“? Man stelle sich vor „Rechte“ hätten eine linke Politikerin, sagen wir mal Frau Roth, gemeinschaftlich vergewaltigt und sie mit Todesdrohungen in den Tod getrieben! Was wäre dann wohl los hier?
    Willie Dille war eine mutige Frau (weil sie den Islam öffentlich zu kritisieren wagte (Ayaan Hirsi Ali, die dasselbe tat, fand in den USA Asyl und lebt immer noch unter Polizeischutz. In den USA immerhin bekommt man den!), sie war politisch eine Märtyrerin und als (Adoptiv-)Mutter eine Heilige! Hier wird der Fall komplett totgeschwiegen. Das dekadente Europa hat fertig. Worauf soll man hoffen? Neuwahlen? Umsturz? Das die Amerikaner wieder eingreifen?

  118. Haremhab 10. August 2018 at 20:14
    @ Tessa Lonicher 10. August 2018 at 20:12
    Trump macht grade Erdogan platt. Wirtschaftlich geht es mit der Türkei steil abwärts.
    ***************************
    Das ist ganz schlecht für die Köterrasse; denn wenn die Türkei platt ist, werden alle Deutschland-Aufbau-Türken zurückkehren um nun ihre geliebte Heimat aufzubauen. Dann stehen wir von der Köterrasse aber ganz schön dumm da. Doch Gott sei Dank, da gibt es ja noch die Edlen aus Afrika. Sie werden die Aufbauarbeit der frommen Moslems weiterführen, Deutschland aufbauen oder wie die Spür-Syrer, verlorene tausende Euros finden.

  119. kleiner_Onkel 10. August 2018 at 23:15
    […]

    Der Name des Etwas klingt schon wie eine neue Geschlechtskrankheit. In dem Text steht es lebt in Berlin. Berlin bleibt auch nichts erspart….

    Berlin ist eben hip, bunt, einfältig vielfältig, arschoffen und tol(l)erlant*
    * toll= altmittelhochdeutsch für bekloppt, meschugge, geisteskrank

  120. Ja liebe Leute, ich wollte es auch immer nicht so richtig wahr haben, heute kam der Beweis. Unsere Regierung will uns Deutsche, wie soll ich es sagen, vernichten lassen? Wie soll man es anders Bewerten? Da werden zwei Terroristinnen vom IS aus irakischer Gefangenschaft befreit und nach Deutschland gebracht. In irakischer Gefangenschaft töten die keine Deutschen. Also, befreien und hier her bringen. Die werden auch nicht vor Gericht gestellt und ,wie Beate Tschäpe, Lebenslang weg gesperrt, nein, dann können sie ja keine Deutschen töten. Leute wir werden von völlig verrückten Deutschenhassern regiert. Entweder wir wehren uns jetzt, oder wir landen auf der Schlachtbank.

  121. Elvezia
    10. August 2018 at 23:23
    Wer dies gelesen hat, kriegt Mitleid mit dem Mädchen…
    ——
    Nöh, kein Mitleid.
    Ein klarer Fall für die Psychiatrie.

  122. Noch nie seit den Zeiten der Aufklärung waren die Deutschen so mit Blödheit und wahrer Dummheit gekennzeichnet wie momentan. Hat man ihnen in der Vergangenheit ihr Land Stück für Stück ohne Gegenwehr verkleinert, bieten sie heute ihren noch verbliebenen Rumpfstaat der gesamten Weltbevölkerung freiwillig zur Nutzung und Ausbeutung an. Und das ist immer noch nicht genug, um ihren ach so großen Schuldkomplex zu stillen. Sie geben von ihrem manchmal sehr hart erworbenen Arbeitslohn freiwillig dem Staat, und damit den Politikern die Macht, dieses Geld an alle Bedürftigen dieser Erde zu verteilen. Diese Handlungen, die vom Volk geduldet werden, grenzen schon fast an Wahnsinn!! Deutsche lassen öffentlich durch Dummsprüche und Hasstiraden gegen unser Land durch Türken, Iraner, Iraker beleidigen und senken nur ihr „Schuld beladenes“ Haupt, anstatt sich zu wehren. Nur eine Tatsache vergessen diese „Dummschwätzer“ mit fremden Wurzeln: Wenn deutsche Fachkräfte das Land nicht mehr halten, auch ihre Schmarotzerzeit hier zu Ende geht!!!

  123. Mindy 10. August 2018 at 23:02

    Warum steht das hier noch nicht?

    „Hengameh Yaghoobifarah (* 1991) ist ein iranisches Etwas[1], das zufällig in Nord­deutschland geboren wurde und einen unbändigen Hass auf Deutsche hat. Für seine Deutschfeindlichkeit bietet die taz ihm eine Bühne:…..“

    http://de.wikimannia.org/Hengameh_Yaghoobifarah

    Das Etwas könnte auch ein Kerl sein.
    Oder das 357. Geschlecht.
    Als Horrorclown geboren.

  124. Die Dame samt Presserat in eine Transall setzen, Fallschirme umschnallen und über dem Iran abspringen lassen.

  125. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4031684

    Wetzlar: Handtasche aus Einkaufswagen stibitzt –

    Am Donnerstagmorgen (09.08.2018), gegen 09.20 Uhr griff sich ein dreister Dieb aus einem Einkaufswagen eine Handtasche. Die Besitzerin war durch ihre Einkäufe im Lidl am Hörnsheimer Eck abgelenkt. In einem unbeobachteten Moment schnappte der Täter zu. Ihm fielen eine Geldbörse mit Bargeld, Bankkarten sowie ein Mobiltelefon in die Hände. Der Wert der Beute liegt bei mindestens 300 Euro. Das Opfer sah den Dieb noch aus dem Markt flüchten. Er war ca. 170 cm groß und von südländischem Teint. Er hatte einen dunklen 3-Tage-Bart sowie schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt sowie eine Jeanshose. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4031683

    Hamburg (ots) – Tatzeit: 09.08.2018, 15:20 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Billstedter Hauptstraße

    Eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats 42 wurde gestern Nachmittag auf eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen aufmerksam. Im Rahmen des mit 13 Funkstreifenwagen geführten Polizeieinsatzes stellten die Beamten eine scharfe Schusswaffe sicher.

    Nach den ersten Erkenntnissen kam es in einem Café zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen mehreren Personen und einem 45-jährigen Angestellten eines Geschäfts. Es ging offenbar um finanzielle Streitigkeiten.

    Die Streitigkeiten eskalierten dann insofern, als der 45-Jährige in ein Nachbargeschäft flüchtete und mit seinem 25-jährigen Sohn und ausgerüstet mit einem Besenstiel zurückkam. Gemeinsam mit weiteren Personen attackierten sie einen der vorherigen Gesprächspartner dann körperlich. Hierauf wurde die zufällig vorbei fahrende Funkstreifenwagenbesatzung aufmerksam.

    Bei dem Attackierten handelt es sich um einen 45-jährigen Türken. Bei ihm fanden die Beamten ein Messer, das sie sicherstellten.

    Bei einem der Begleiter des Angegriffenen handelt es sich um einen 60-jährigen Aserbaidschaner. Bei ihm fanden die Beamten eine geladene, scharfe Schusswaffe, die sie ebenfalls sicherstellten. Darüber hinaus hatte er mehrere Kreditkarten und Ausweise bei sich, die allerdings auf andere Personen ausgestellt waren.

    Zwei weitere mutmaßliche Begleiter der beiden flüchteten und konnten nicht mehr angetroffen werden.

    Der Attackierte und sein Begleiter wurden wegen des Verdachts der Nötigung und der Bedrohung zunächst vorläufig festgenommen. Im weiteren Verlauf wurden sie mangels Haftgründen aber wieder entlassen.

    Hinsichtlich des Angriffs auf den 45-Jährigen wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gesondert ermittelt, unter anderem gegen den 45-Jährigen und dessen Sohn.

    Der 60-Jährige muss sich darüber hinaus wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

    Die Ermittlungen der Beamten des zuständigen Landeskriminalamts 161 dauern an.

    .

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4031660

    Mettmann (ots) – Am Freitag, dem 10.08.2018, gegen 10:40 Uhr, konnte der Ladendetektiv einer Hildener Drogerie an der Mittelstraße in dem Verkaufsraum des Geschäftes zwei männliche Personen beobachten, die sich auffällig in der Parfumabteilung umschauten. Da beide Männer dem Mitarbeiter bereits auf Grund zurückliegender Ladendiebstähle bekannt waren, sprach er die Personen an und bat sie, mit in sein Büro zu kommen. Nachdem die Männer zunächst seiner Anweisung gefolgt waren, stieß einer der Angesprochenen ihn so heftig, dass der Detektiv zu Boden fiel. Glücklicherweise blieb er dabei unverletzt. Die Männer flüchteten aus dem Geschäft und liefen in Richtung der Straße „Am Rathaus“. Eine anschließende Nachschau ergab, dass die beiden Männer Parfum im Wert von insgesamt knapp 540,- Euro entwendet hatten.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben:

    1. Person:

    – ca. 30 Jahre alt
    – ca. 1,80 m groß
    – kurze, dunkle Haare
    – bekleidet mit einem grauen T-Shirt
    – osteuropäisches Aussehen
    2.Person:

    – ca. 30- 35 Jahre alt
    – ca. 1,75 m groß
    – bekleidet mit einem grauen T- Shirt
    – trug eine schwarze Sonnenbrille, die er während seiner Flucht
    verlor
    – führte eine helle Plastiktüte mit sich
    Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg.

    Zeugen der Tat oder Personen die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hilden: Telefon: 02103/ 898-6410, in Verbindung zu setzen.

  126. Made in Germany West 10. August 2018 at 20:30
    Was hängt der denn an der Nase? Sieht irgendwie eklig aus. Weckt Assoziationen an weißlich-grünes Zeug.
    Nee das ist die Vorrichtung für die Kette…

  127. VivaEspaña 10. August 2018 at 23:3r
    „Hengameh Yaghoobifarah (* 1991)…Als Horrorclown geboren.“

    treffen sich zwei kannibalen zum horrorclown verspeisen. sagt der eine:
    „schmeckt irgendwie komisch“.

  128. Das Foto ist jetzt nicht echt, oder?

    Hengameh Yaghoobifarah – das stärkste Argument für die Zwangsverschleierung.

  129. Hengameh identifiziert sich nicht als Frau, aber auch nicht als Mann, sondern bezeichnet sich als nicht-binär. „Unter den Schirmbegriff ’nicht-binär‘ fallen Menschen, die sich als geschlechtsneutral oder geschlechtsfluide bezeichnen. Ich bin mir (noch) nicht sicher, wie genau ich mein Geschlecht identifiziere – ob als geschlechterlos oder geschlechterfluide. Meine Muttersprache ist persisch. In der persischen Sprache gibt es ein Pronomen für alle, es wird nicht zwischen er, sie oder es unterschieden. Damit kann ich mich identifizieren.“, erklärt Hengameh. „Doch obwohl ich nicht-binär bin, bin ich mir unsicher, ob mich andere Menschen auf den ersten Blick auch als Gender-Outlaw betrachten.“

    Quelle: Vogue, link folgt

  130. „Am Freitagmorgen habe ich mich darüber gefreut, dass wir als Grüne Jugend eine inhaltliche Debatte über die Folgen des Klimawandels angestoßen haben“

    Nichts Neues.
    Die Grünen stießen auch eine Debatte über die Folgen des Waldsterbens an.
    Der Wald spielte bekanntlich nicht mit.
    Na und?
    Ist das die Schuld der Grünen?

    …Fragen!…

  131. Das Schimpfwort ‚Köter‘ bezieht sich nolens volens auch auf die Figuren beim Deutschen Presserat! 🙂

  132. Hengameh Yaghoobifarah ist das klassische Beispiel für eine mißlungene Integration in den deutschen Staat.
    Jeder, der so denkt, wie dieses Etwas, sollte sich schnellstmöglich Gleichgesinnte und den Grenzzaun suchen in der Hoffnung auf ein besseres Leben fern ab dieses ihnen verhaßten Staates.
    Und schon würde es besser werden, auf beiden Seiten.

  133. @ Alle und PI Moderation, Artikelwert???
    Wiederholung meines Kommentar zu einem anderen Artikel von PI:

    Zufällig gefundene OT aus 2015 lokal aus Limburg/Hessen,
    ist das eine wichtige Information zur Hessenlandtagswahl,
    ist das immer noch so bis heute???

    Wissen die Hessen überhaupt wie viele Mohammedaner in Hessen in welcher Stadt leben, wie islamisiert Hessen dann schon wo ist oder erhebt jemand anderes als das Einwohnermeldeamt noch die Zahlen???
    ___________________
    denn siehe hier: aus einem Artikel von 2015 steht, dass vom Einwohnermeldeamt in Limburg z. B: nicht erhoben wird wer welcher Religion angehört, sondern nur bei Katholiken und Evangelen…

    http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Info-Fuenf-Moschee-Vereine-in-Limburg;art680,1235107
    Screenshot???

    Woher weiß man dann in diesem Land eigentlich wie viele Mohammedaner bereits hier leben, wenn das bei Einwohnermeldeämtern nicht überall erfasst wird/wurde?

  134. Wer fällt denn noch auf die Presse wirklich rein? Nur DEPPEN! Die Presse ist in ihrer heutigen Struktur der Volksempfänger der Neuzeit. Mehr NICHT! Gut das es noch analoge Tonträger gibt. Ich habe die Möglichkeit mir aus 2500 LPs, 600 Singles und mindestens 2000 Filme mein eigenes Unterhaltungsprogramm zusammenzustellen. Demnach bin ich mein eigener Unterhaltungsapparat.Mit dem gravierenden Unterschied:
    OHNE PROPAGANDA! Presse? LECKT MICH!

  135. @inspiratio
    11. August 2018 at 00:13

    Dann geh mal nach Limburg, da weißt du Bescheid. Nur noch jeder fünfte gefühlt deutsch. Und Mohammeds statistisch zu führen ist voll rassistisch.

  136. @Starost 10. August 2018 at 23:55
    Ist die Abbildung echt ?
    Etwas Asexuelleres als das habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

    Die kannst Du zur Abschreckung an die Nordkoreanische Grenze stellen. Da wird der Feind freiwillig wegrennen.

    Ein Millenial mit MiHuGru, und einer radikalen Wahnideologie unter der Schädeldecke, was für eine fiese Kombination vereint in einem verfettem Körper.

  137. Woher weiß man dann in diesem Land eigentlich wie viele Mohammedaner bereits hier leben, wenn das bei Einwohnermeldeämtern nicht überall erfasst wird/wurde?

    Ich gehe mal davon aus, dass die Namen dieser „Leute“ sich dermaßen oft wiederholen, dass eine direkte wirkliche Zuordnung faktisch unmöglich ist. ALI-Mohamad-Mohamed usw. IMMER die selbe Leier. Darauf beruht das ganze auch gleichsam aus dem Ruder zu laufen. Wer will den wirklich in den Behörden die Namen mit der dazugehörigen Person „archivieren“? Erstens geht dieses gar nicht, und zweitens würde jeder Beamter verrückt werden. Da hilft selbst ein Passbild nicht mehr. Eine einzige Katastrophe mit einem Unterton von Hilflosigkeit.

  138. (…)Bei all Ihren weltweiten Netzwerken haben Sie ein Nichtverhältnis zur Kanzlerin. Wie kommt’s?

    Mein Verhältnis zu Angela Merkel ist schon immer auf null. Wir trafen uns vor vielen Jahren im Schweizer Hof in Davos, als sie noch Oppositionsführerin war. Da erzählte sie bei einem Meeting über Wirtschaftsthemen schlichtweg Bullshit. Ein namhafter deutscher Un­ternehmensberater und ich haben uns erlaubt, ein paar Dinge richtigzustel­len. Kurz darauf rief mich der deutsche Botschafter in Bern – Frank Elbe, ein alter Freund von mir – an und sagte: „Mensch, Uli, du hast bei der Merkel einen roten Reiter.“ Sie hatte selbst eine Anfrage über mich an die Botschaft geschickt. Jahre später sollte ich mit anderen Unternehmern die Kanzle­rin auf eine Asienreise begleiten. Eine Woche vorher bekam ich eine Absage. Ein Freund aus dem Außenministeri­um sagte mir: „Du, die Merkel hat dich selbst mit dem Edding rausgestrichen.“ So ein Kleingeist. Ich war froh, dass ich Zeit hatte, zur Jagd zu gehen.(…)

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/ulrich-bettermann-merkel-hat-uns-230-milliarden-gekostet/

  139. DieStaatsmacht 11. August 2018 at 00:21

    Diese Kombination ist die sich selbst erfüllende Prophezeiung (positive Rückkopplung zwischen Aussehen und Verhalten). Wie bei Typen, die in der Schule gehänselt werden und deswegen dann in der Freizeit umständehalber zuhause lieber vorm PC hocken und dann letztlich IT Spezialisten werden, mit ’nem prosperierendem Startup.

  140. Ich sehe das inzwischen wie Tim Kellner. Ich frage nur noch bist du für oder gegen Deutschland?
    Antideutscher Dreck wie Frau Yoghurt gehört dann in ihre Drittwelt Shitholes entsorgt, deutschen Verrätern die Staatsbürgerschaft entzogen.
    Ein Zusammenleben ist unmöglich.

  141. OT – Dr. Gottfried Curio im Bundestag: „Werden Sie Ihrer Verantwortung für das Land gerecht. Entfernen Sie diese Frau (Merkel) aus dem Amt. – Wählen Sie sie ab! Sprengen Sie die Fesseln der Parteidisziplin und den Würgegriff dieser Politik unendlichen Schadens…“

    Aus dem Plenarprotokoll 19/40 Deutscher Bundestag
    Stenografischer Bericht; 40. Sitzung

    Berlin, Freitag, den 15. Juni 2018

    Quelle: http://dipbt.bundestag.de/dip21/btp/19/19040.pdf#P.3911

    Dieser Redebeitrag von Dr. Curio – ist auch als Youtube-Dokument des Parlaments publiziert:
    https://www.youtube.com/watch?v=9m8ilbN1fTg

    (Man kann hier also gleichzeitig Rede mit dem TEXT verfolgen, letzteres zur besseren Gedächtnis-Bildung …)

    Sehr geehrter Herr Präsident! Geehrte Abgeordnete!

    Bei der Grenzöffnung wurde sehenden Auges voll auf Risiko gefahren, der Verlust der Sicherheit einfach einkalkuliert
    .
    Der Fall Susanna zeigt beispielhaft den Maximalschaden der Durchwinke-kultur
    .
    Ein Hohn, wenn Frau Merkel uns erzählt, der Mord sei eine Aufforderung an uns alle, die Integration sehr ernst zu nehmen
    .
    Der Mörder war als abgelehnter Asylbewerber ohnehin kein Fall für Integration, sondern abzuschieben
    .
    Aber selbst ein Mord ist nur Anlass für sie, ihre abwegigen Dogmen zu propagieren. Sie lässt unberechtigte Personen unerkannter Identität rein Vergewaltiger, Mörder, Terroristen inklusive und wir sollen uns verantwortlich fühlen
    .
    Nicht wir haben zu handeln, die Verursacherin muss endlich Verantwortung
    übernehmen und zurücktreten!

    Ein Staat, der seine Bürger nicht schützt, aber sie zwingt, Betrüger zu alimentieren
    .
    Wer illegal die Grenze übertritt, ist Betrüger; wer ohne Papiere kommt, will das deutsche Volk betrügen
    .
    Dieser Betrug ist Raub, ist Gewalt, ist Kriminalität
    .
    Und wer Leute ohne Papiere reinlässt, leistet Beihilfe, ist Mittäter
    .
    Jeder darf sich doch jetzt fragen: Merkels „Ist mir egal, ob ich schuld an den Migranten bin; jetzt sind sie halt da“, meint das auch:

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Schicksal der Mädchen bin, jetzt sind sie halt tot“? Wann ist endlich Schluss mit diesem Wahnsinn, mit dieser allzu oft tödlichen Willkommenskultur?

    Da wird ein Millionenheer archaisch geprägter junger Männer ins Land gelassen, denen Frauen als Schlampen und Übergriffsobjekte gelten, wenn sie sich nicht der islamischen Unterdrückungskultur anbequemen
    .
    Gelernte Frauenverachtung aber ist programmierter Frauenmord
    .

    Beim BAMF braucht es nicht mehr Bearbeiter, sondern weniger Scheinasylanten
    .
    Seit 2015 ging es doch nur noch um den Anschein von Bearbeitung
    .
    Herr Weise hatte Potemkinsche Dörfer zu errichten, die Bürger zu täuschen durch angeblich bewältigte Fallzahlen, hinter denen aber gar keine seriöse Bearbeitung stand
    .
    Erscheinen des Antragstellers? Braucht es nicht
    Das Gewünschte ankreuzen geht schneller
    Identitätsnachweis? Braucht es nicht. Noch schneller
    Papiere? Braucht es nicht
    Vereidigte Dolmetscher? Braucht es nicht
    Ausgebildete Entscheider? Braucht es auch nicht
    .
    Alles ganz nach Merkels Motto „Aus Illegalen Legale machen“
    .
    Ein Amt nicht für Geldwäsche – nein, für Rechtswäsche
    Hauptsache, der Wahlkampf 2017 würde ungestört laufen
    .
    Dem wurden Sorgfalt und Sicherheit geopfert
    Heute müssen wir sagen: auch Menschenleben
    .
    Merkel gibt zu: Das Kanzleramt, sie selbst ist verantwortlich
    Ein allzu billiges Wort, wenn man dann den Stuhl nicht räumt
    .
    Wenn die Koalition uns jährlich 200.000 Migranten aufzwingen will, braucht es 200 AnKER-Zentren
    .
    Der Minister hat Schwierigkeiten, sechs Pilotzentren zu schaffen.
    Da geht nichts schneller. Örtliche Konzentration schafft nicht mehr Verwaltungsrichter
    .
    Da wird nicht besser abgeschoben. Ohne erzwungene Residenzpflicht tauchen die einfach ab. Es ist nicht der Job der Bundespolizei
    .
    Die müssten die Grenze kontrollieren und die Leute erst gar nicht reinlassen
    .
    Im September 2015 gab es natürlich keine humanitäre Ausnahmesituation: Die Leute waren in Ungarn in Sicherheit und lange vorher. Denen ging es um kalte Vorteilsnahme im Staat mit den besten Sozialsystemen
    .
    Die ganze sogenannte Willkommenskultur ist inhuman. Mit demselben Geld
    Hilft man hundertmal effektiver vor Ort, und zwar den wirklich Armen.
    .

    Und wo Herr Seehofer nur bereits Registrierte zurückweisen will, also nicht mal das rechtlich Gebotene fordert, da stellt Merkel sich schon quer und erzwingt die ewige Fortsetzung ihrer sogenannten Ausnahmeentscheidung – also Dauerüberflutung durch Illegale.

    Herrn Seehofers Vorschlag ist aber völlig ungenügend:
    Die Betrüger werden sich einfach nicht mehr vor Erreichen Deutschlands registrieren lassen
    .
    Aber Frau Merkel will uns sogar erzählen, ihre gänzlich offene Grenze sei
    vorrangiges europäisches Recht. Was für ein Unsinn! Dublin III ist europäisches Recht. Gerade da ist der Erstzutrittsstaat zuständig und nicht Deutschland
    .
    Danach müssten sogar alle zurückgewiesen werden; denn sie kommen über sichere Drittstaaten aus einem anderen Erstzutrittsland
    .
    Dublin anzuwenden, ist kein nationaler Alleingang. Nationaler Alleingang war Merkels Handstreich im September 2015
    .
    Meine Damen und Herren, Zeit für den Masterplan zur Zurückweisung einer illegal agierenden Kanzlerin
    .
    Zwei Drittel der Bürger wollen die Grenzschließung sofort, appellieren an Sie als ihre Repräsentanten. Werden Sie Ihrer Verantwortung für das Land gerecht –

    Entfernen Sie diese Frau aus dem Amt
    .
    Wählen Sie sie ab! Sprengen Sie die Fesseln der Parteidisziplin und den Würgegriff dieser Politik unendlichen Schadens
    .
    Schützen Sie das Leben der Bürger! Retten Sie den Rechtsstaat!
    Befreien Sie das Land von dieser Politik !

    FAZIT: Ein Quellenstudium schärft die Analyse und hilft in der Konfrontation uns BÜRGERInnen – die bessere Meinungs-Führerschaft zu erlangen und einzubringen… ! Es müssen noch viele SCHLAFMICHEL aufgewecvkt werden !

    p.s: Es sind im Bundestags-Archiv viele interessante Dokumente… auch mal reingucken und sich vorab „schlau machen“.

  142. Ich bin eigentlich ein ruhiger Mensch. Möchte aber doch sagen, dass diese schmutzige und grauenhafte Merkel unser Land fast zugrunde gewirtschaftet hat. Lest auf Focus oder eher Jouwatch, was das BKA im April geleistet hat. WELT schrieb damals von „Rückkehrung“, tatsächlich war das eine Art Rettung von Terroristen, und diese Weiber sind hier! Und sie werden beobachtet für viel Geld. Sind wir mittlerweile nur noch ein Laboratorium?

  143. Ehrlich gesagt getraue ich mir kaum noch, PI zu lesen bei den Fotos ! Da kriegt man nachts Alpträume. Das obige Bild toppt alles, da sieht die Murkel ja wie ein Super-Model aus.
    Wo bleibt der Aufschrei des K-Clubs ?

  144. Das BKA hat diese potentiellen Terroristinnen in Irak befreit und nach DE gebracht, wo sie 24/7 überwacht werden müssen. Ist das normal?

  145. @ Laurentius 10. August 2018 at 23:38
    „Die Dame samt Presserat in eine Transall setzen, Fallschirme umschnallen und über dem Iran abspringen lassen.“

    Fallschirme? Elender Gutmensch 😉

  146. Es ist an der Zeit, eine Antirassismusdemo vor der Bundeszentrale der Grünen abzuhalten. Ich schlage mal den Spruch vor: IS = Rassisten, Grüne = auch 😛

  147. Sunny 11. August 2018 at 00:48

    Hass macht hässlich…. soviel zu dem Bild von oben…..

    Oftmals ist es auch umgekehrt. Würde das Mädel hot aussehen, müsste sie sich nicht mit einem solchen Schwachsinn selbst quälen.

  148. @ Starost 10. August 2018 at 23:55
    „Das Foto ist jetzt nicht echt, oder?
    Hengameh Yaghoobifarah – das stärkste Argument für die Zwangsverschleierung.“

    Ich würde noch weiter gehen. Bisher war mein Spruch für Jugendliche, die kaum zu ertragen sind: Ich bin für die Abtreibung bis zum Abitur.
    Bei derartigen „Etwasen“ gehe ich altersmäßig noch darüber hinaus.

    Es gab mal einen blöden Spruch: Nach der Geburt gab eine Verwechslung im Krankenhaus. Die Eltern haben die Nachgeburt ausgehändigt bekommen und liebevoll großgezogen.

    Vielleicht passiert das manchmal tatsächlich? Man weiß es nicht.

  149. „Die „Autorin“, eine fette Berliner Plumpabacke namens Hengameh Yaghoobifarah (25) aus Persien, hatte in der TAZ, dem ewigen linken Bettel-Blatt („Hasse ma ’n Heiermann, die Auflage sinkt schon wieder?!“) ellenlang um die Abschaffung der „deutschen Dreckskultur“ gebettelt, “

    Wenn es der Autorin Hängematte Joghurtfisch hier in ihrem Wirtsland nicht passt, soll sie gefälligst in ihr Heimatland abhauen. Dieses unkultivierte Shitholecountry Iran.
    Soll sie sich gleich zwei schwarze Tschadors übereinander anziehen, um ihre Unterwürfigkeit mit den Mullah-Faschisten zu demonstrieren. Das ist ein Spaß! Schön bei 40 Grad im Schatten.
    Wahrscheinlich wird sie mit einem alten Zausel zwangsverheiratet. Die „guten“ Männer sind schon vergeben. An 9-jährige Ehefrauen. Und wenn sie dem Zausel nicht treu ergeben ist, wird sie gepeitscht. Mit Sicherheit kei Spaß.
    Und wenn sie wirklich so lesbisch ist wie sie aussieht, erwartet sie im nach Kardamom duftenden Iran die qualvolle Strangulation. Und das ist mit Sicherheit kein geiles SM-Spielchen. Wir sehen also:
    Es ist schön in Persien. Warum wandert die dicke Trulla nicht aus?

  150. VivaEspaña 11. August 2018 at 00:58
    Völlig OT

    Ein doitsches Schicksal in Merkel-Land

    Nach Zoff mit Nachbar Til Schweiger auf Malle nun Escort-Dame in Frankfurter Nobel-Hotel gewürgt (sie rannte schreiend durch den Hotelflur, Quelle BLöD.de Bezahlartikel) ist Jan Ulrich nun in der Klapse..

    Ulrich ist seit Jahren insolvent und nicht mehr geschäftsfähig.
    Daher wundert es mich schon etwas, wie er sich den Flug sowie das Hotelzimmer in Frankfurt leisten konnte und dann sofort nach seiner Ankunft nichts besseres zu tun hatte als sich eine Eskortdame aufs Zimmer zu bestellen, für die man Bargeld benötigt.

  151. Viele dieser Muselmanen, die wir aus irgend einem Grund durchfüttern müssen, hassen Deutsche in erster Linie wegen einem Minderwertigkeitskomplex. Vielen ist durchaus bewusst, dass sie Bittsteller sind und von sehr großzügigen Almosen der Deutschen leben. Dies führt einerseits dazu, dass sie scharenweise nach Deutschland kommen, aber anderseits mit der Realität konfrontiert werden, dass islamische Länder shitholes im Vergleich sind. Dies macht viele dieser grundlos stolzen Zeitgenossen natürlich sehr wütend auf ihre naiven Versorger.

    Man muss hier allerdings festhalten, dass unsere Regierungen, anscheinend bewusst geistig schlicht gestrickte und arbeitsscheue Menschen nach Deutschland rein lässt oder gar anwirbt. Meine Theorie ist, dass die Elite keine Ostasiaten will, da diese eher mit ihnen in Konkurrenz treten könnten. Eine bildungsferne, kriminelle und auf Generationen gesehen arme Gruppe wie Muslime ist da eher willkommen. Klar die konkurrieren ja auch nur mit der Unter- und Mittelschicht.

  152. @ Das_Sanfte_Lamm 11. August 2018 at 01:17
    „… Daher wundert es mich schon etwas, wie er sich den Flug sowie das Hotelzimmer in Frankfurt leisten konnte und dann sofort nach seiner Ankunft nichts besseres zu tun hatte als sich eine Eskortdame aufs Zimmer zu bestellen, für die man Bargeld benötigt.“

    Das geht alles auf Kreditkarte. Vielleicht hat er sie deswegen gewürgt, weil er bei ihr die Karte nirgendwo durchziehen konnte…..

  153. @ Viva España
    „Nach Zoff mit Nachbar Til Schweiger auf Malle“
    Wie nett übrigens von Till, dem Trinker, Herrn Ullrichs Schicksal so genüsslich in den Medien auszubreiten.
    Wenn Ullrich psychisch krank ist, soll er sich in Behandlung begeben. Nichts dabei.
    Aber dass widerliche Genuschel dieses Trinkers zur Aufbesserung der eigenen Verkaufszahlen ist nur noch peinlich.

  154. Was sich diverse Ausländergruppen gegenüber ihren Geldgebern Deutschland erlauben ist schon an Unverschämtheit nicht zu überbieten. Was wäre denn, wenn wir einfach mal den Geldhahn zudrehen würden? Die würden uns nicht mehr hassen als jetzt auch schon. Also was solls?

    Obendrein wäre es wohl mehr als angebracht diese deutschlandhassende Brut, egal woher die auch kommt, direkt aus diesem Land zu schmeißen. Solche Schmähungen machten die bei Erdogan, Trump, Putin oder Orban nur einmal, ein einziges Mal! Die säßen schneller im Flieger oder im Kaffee Viereck als die gucken können.

  155. kleiner_Onkel 11. August 2018 at 01:21

    Das geht alles auf Kreditkarte. Vielleicht hat er sie deswegen gewürgt, weil er bei ihr die Karte nirgendwo durchziehen konnte…..

    Ulrich ist seit Jahren insolvent und hat daher einen sogenannten „Titel“ beim Amtsgericht und der Kreditauskunft – mit einem „Titel“ bekommt man in ganz Europa keine Kreditkarte mehr.

  156. @ GOLEO 11. August 2018 at 01:24
    „…. Was wäre denn, wenn wir einfach mal den Geldhahn zudrehen würden? ….“

    Der Sultan hat doch palavert, dass die anderen Dollar hätten und sie Allah. Dadurch sieht der sich auch noch auf der Überholspur. Daher bin ich dafür die Importe aus TR nur noch mit Allah zu bezahlen.

  157. @ Das_Sanfte_Lamm 11. August 2018 at 01:26
    „… Ulrich ist seit Jahren insolvent und hat daher einen sogenannten „Titel“ beim Amtsgericht und der Kreditauskunft – mit einem „Titel“ bekommt man in ganz Europa keine Kreditkarte mehr.“

    Vielleicht die Kreditkarte von seiner Frau oder von einem Kumpel?

  158. VivaEspaña 11. August 2018 at 01:40

    Danke, reicht ! Schade ums Abendessen. Was rauchen solche XXX eigentlich ? Und soviel Alk gibt’s auch nicht, um sich so was auszudenken.
    Und genau das sind die Minderheiten im Promille-Bereich, die hier ständig nur fordern, ohne je einen Cent selbst erwirtschaftet zu haben. Linksgrünes Gesindel halt mit einer Gehirnzelle mehr wie eine Amöbe, um nicht ins Wohnzimmer zu scheixxen ! Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob Amöben überhaupt Gehirnzellen haben. Aber wahrscheinlich mehr wie Queer-Feministen-Genderixe.

  159. OT

    ALARMSTIMMUNG

    Ceuta: Kaserne der Legion “Tercio de Duque de Alba”.

    Hier sollen Soldaten rebellieren, da sie sich und die Grenze nicht mit Waffen verteidigen dürfen.

    An der spanischen Küste kommen unterdessen die Boote der Afrikaner im Minutentakt an.
    Die Insassen machen sich direkt auf die Weiterreise nach Deutschland.

    Unsere Medien schweigen…

    https://www.elconfidencialdigital.com/articulo/defensa/legion-protegiendo-valla-ceuta-veran-nuestros-ojos-legionarios/20180801174258114521.html

    https://www.facebook.com/bor.r.bra/videos/1869061163171542/

  160. hengameh, das LQBTQPOCNONFATSHAMING Aushängeschild der TAZ. Niemand sammelt so toll Opferpunkte auf ihrem Suppressionkonto wie sie

  161. VivaEspaña 11. August 2018 at 01:40

    Beautiful x Powerful
    Hengameh Yaghoobifarah – Feminist_in, Aktivist_in, Gender-Outlaw

    ______________________________

    Schrecklichst…wie ES einen anschaut…Ganz vorwurfsvoll…

    „Seht mal, dass habt Ihr aus mir gemacht“

  162. Bin Berliner 11. August 2018 at 01:55
    VivaEspaña 11. August 2018 at 01:40

    Hässliche Menschen versuchen die Welt zu verschlimmbessern.
    „Schöne“ Menschen kriegen Bewunderung und Preise….etc.

  163. Eurabier 10. August 2018 at 20:09

    „Viele Menschen stehen hinter mir“, sagte sie.

    Ist das eine vom Gewerbe?

  164. @ Bin Berliner 11. August 2018 at 01:55

    Schrecklichst…wie ES einen anschaut…Ganz vorwurfsvoll…
    „Seht mal, dass habt Ihr aus mir gemacht“

    DAS war schon vorher so.
    Ggf. könnte eine Chromosomenanalyse zur Orientierung helfen 😯

    @Andreas aus Deutschland 11. August 2018 at 01:52
    Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob Amöben überhaupt Gehirnzellen haben.

    Amöben sind EINzeller, sie haben KEINE Gehirnzellen.
    Deshalb sind sie viel harmloser als solcher Humanschr*tt.

  165. Yücel und dieser Fleischklops haben eines gemeinsam: Sie sind das Ergebnis von Inzucht. In deren Kulturkreis vögelt man außer mit der angeheirateten Cousine oder Cousin. Ab und an vergreift man sich schon mal an Schwesterherz. So sind sie nun mal, die Kulturbereicherer. Der Fleischklops da im Bild wäre für die nächste Medizin Vorlesung Humangenetik als lebendes Objekt hervorragend geeignet.Und dieser Yücel als Parallele gleich mit dabei. So hätte man genau ein gespiegeltes Double mit ähnlicher Genstruktur.

  166. Die Alte mit dem unaussprechlichen Namen sieht auch schon aus, als hätte sie Chancen eine Schauspielkarriere in Hollywood zu machen als Untote bei Stephen King. Was für eine Gruselfratze!
    Die Dummheit guckt ihr lang aus dem Gesicht. Da bekommt man Agressionen vom hinsehen!
    Charakter, Intellekt und die Visage passen 1A zusammen. Und wer meint, er müsste die Hand beißen, aus der er sein Brot der Schade frisst soll doch zurück zu seinen Kamelen, Datteln und Burkamumien gehen. Heuschreckenplage. Einfach nur widerlich.
    DANKE WATSCHELFERKEL!

  167. Ich kann Frau Yaghoobfirah bei ihrer Identitätskrise helfen. Sie ist eine kleine dicke hässliche Frau. Diese Diagnose war gratis. Das ist aber nicht das Problem, denn mir ist ziemlich egal, wie jemand aussieht.
    Wenn aber Zugezogene wie sie meiner Heimat und meinem Volk schaden wollen, werde ich ungemütlich.

  168. Haremhab 10. August 2018 at 20:14
    @ Tessa Lonicher 10. August 2018 at 20:12

    Trump macht grade Erdogan platt. Wirtschaftlich geht es mit der Türkei steil abwärts.

    – – – – –

    „Ja, a b e r“, militärisch sind die Türken voll am Ball! Wenn die Drahtzieher der Weltpolitik in London grünes Licht geben, rollt Erdogan über die Balkanroute mit seinen deutschen Panzern, in 24 Stunden, mal eben nach Berlin und Europa wird zum islamistisch-faschistischen Protektorat der Türkei erklärt!

    http://fs5.directupload.net/images/180811/c7wa26n9.jpg

    http://fs1.directupload.net/images/180811/d7yt9ov5.jpg

  169. 5to12 11. August 2018 at 02:02

    Bin Berliner 11. August 2018 at 01:55
    VivaEspaña 11. August 2018 at 01:40

    Hässliche Menschen versuchen die Welt zu verschlimmbessern.
    „Schöne“ Menschen kriegen Bewunderung und Preise….etc.

    _____________________________

    Nicht ganz… 😉

    http://www.pi-news.net/2018/07/spd-verleiht-preis-an-schlepper/

    Aber der will ja auch die Welt, insbesondere unserer Welt hier, verschlimmbessern.

    🙂

  170. F 40 Landes 11. August 2018 at 02:41

    Nicht nur PI bildet, auch die jüngst vergangene Tour de Frangs hat meinen Horizont erweitert. Falls die/der Kommentator*in dort ihr/seinem Dasein fröhnen darf, chapeau!
    Ich beneide ja la France um seine vielen Küstenkilometer, und vieles andere mehr. Es ist einfach ein schönes Land mit noch mehr Fläche und um etliche Millionen weniger Einwohner als das D AssoAggroMigratio-Importeurland.
    https://tinyurl.com/yc24j84q

  171. Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
    Konfuzius

  172. Hab mir gerade einfach mal eben was ausgedacht : “ Jeder Ungläubige ist einem Moslem immer extra zusätzlich spezialspeziell besonders einmal mehr überlegen , nicht zuletzt , weil er ihn durchschaut “ [ überliefert nämlich aus dem Sahara-Sandkasten , stand da mal im Sand geschrieben und wurde vom Heiligen Windkind verweht und unvergeßlich in alle endlosen Himmelsrichtungen getragen ]

  173. Der Nasenring der persischen Kuh ist ganz praktisch … da kann man sie besser im Stall festbinden!

  174. Man könnte viele Beispiele für unsinnige Ausgaben nennen, aber keines ist treffender als die Errichtung einer Friedhofsmauer. Die, die drinnen sind, können sowieso nicht hinaus, und die, die draußen sind, wollen nicht hinein.
    Mark Twain

  175. Neues-Deutsches-Zentralkomitee 11. August 2018 at 00:26
    Wann lösen wir endlich Walküre aus?

    ——————————————-
    Wir suchen noch die passende Aktentasche …

  176. Endlich…jetzt kenn ich den Grund für Vollverschleierung, bei solchen Damen macht das absolut Sinn….

  177. Nicht OT
    Eine weitere Ladung Hengamehs und Sibel Schicks ist im Anmarsch. Die Aquarius hat den Bauch voll mit 141 Afrikanern. Und jetzt eine Tüte Popcorn her

    BREAKING Die #Aquarius hat eine weitere Rettung abgeschlossen, diesmal von einem überfüllten Holzboot mit 116 Menschen, darunter auch Kinder. Es gibt 67 unbegleitete Minderjährige, die meisten aus Somalia & Eritrea.

    Die Rettung fand in den int’n Gewässern, 24 Seemeilen v. der lib. Küste, nördlich v. Abu Kammash statt. Wir haben die lib. Seenotleitstelle & andere relevante Behörden verständigt. Die #Aquarius hat nun insg. 141 Gerettete an Bord & bleibt vorerst im Such-& Rettungsgebiet. Sie hält wachsam Ausschau nach weiteren in Seenot geratenen Booten.

    https://twitter.com/SOSMedGermany/status/1027951856029495296

    Italien wird die nicht reinlassen. Der Franzose lässt sie auch nicht rein. Und Italien schon gar nicht. Denn wie sagte Matteo Salvini vor kurzem:

    Ihr werdet italienische Häfen höchstens noch auf Postkarten sehen

  178. Wie soll man dem Ganzen noch einigermaßen Einhalt gebieten? Ich weiß es nicht, außer daß ich mancher grünsozialisierten Führungs(op)positions-Tante direkt den A*sch versohlen möchte. Wie konnte man diesen Migranten-Sch*iß jemals zu lassen. Rutscht mir doch sonst wo hin, ihr großartigen Genderinnen, Bewahrer*innen der Umwelt-Welt, da ihr ja praktisch keine reale, und schon gar keine Innenwelt kennt). Werdet zu Apostel*innen mit eurem neuen Glauben. Ihr werdet sicher noch größer als der katholische, evangelische oder aller Glaube der Welt. Denn es gibt nur diesen einen öko-verpeilten Glauben, der allgegenwärtige, beinhart verstrahlte grüne Idiotenkommunismus.
    https://www.youtube.com/watch?v=DmE-la99v20
    https://www.youtube.com/watch?v=2rgepWg4rzw

  179. föllig ot: mir ist grad aufgefallen, dass ich ein wenig friere.
    ich sitz hier bei immerhin zuem fenster in schiesser feinripp und spochthose,
    und siehe da, mir ist etwas kuehl, so oben rum, aber auch an den nackichten beinen.

    ich hoffe, das wars noch nicht mit hochsommer (im sommerlochjargon „heisszeit“)
    es koennte hier jetzt gerne 5 grad mehr haben, so wie vor ner woche …

  180. Ein Minister sagte doch mal vor einigen Wochen:

    Wir nehmen alle Asylanten auf egal woher die kommen,
    wenn Sie wegen Homosexualität verfolgt werden.

    Es war der Minister: Heiko Maas SPD

  181. Ok, das sind Begrifflichkeiten wie Primitiv-Verhaltens-Unkultur oder Arschheber auch nicht so schlimm!

  182. Korrektur:
    Ok, dann sind Begrifflichkeiten wie Primitiv-Verhaltens-Unkultur oder Arschheber auch nicht so schlimm!

  183. Normalerweise ist es viel zu viel der Mühe, sich über ein Chromosomengerümpel wie diese fette Plunze oder Sibel Schick oder Ricarda Lang aufzuregen; das eigentlich Perverse daran ist, dass diese enthirnten Plattformen haben um sich und ihren geistigen Dünnschiss medienwirksam präsentieren und verbreiten zu können. Aber: Der Wind dreht sich und das ist sehr, sehr gut so….

  184. auto faehrt gegen ampel.
    na und ?
    aber es war ein porsche und der fahrer ist ein bekannter koch.
    china >sack reis. waaaar sonst noch was ?
    ja. der fahrer ist ein schwarzer.
    UM GOTTES WILLEN, NEIN ! WELCH EIN TRAGISCHES UNGLUECK !! MEIN MITLEID GILT DEN…
    ICH HOFFE DIE POLIZEI ERMITTELT IN ALLE RICHTUNGEN, auch in die mitte der gesellschaft.
    Wehret den anfaengern, solche zeiten gab es schon mal, die ampeln stehen rechts !

    wo sind die stifte von amadeo und antonio, wir muessen banner malen…

  185. psychisch verwirrter rotfaschist überschaetzt eigene position:
    gestern im buero von prof dr ralph weber, afd wolgast/mcPomm

    “ So geschehen heute in meinem Bürgerbüro in Wolgast, in dem mein Wahlkreismitarbeiter erst als „Scheißnazi“ beleidigt und unser Hausrecht verletzt wurde, weil der Täter trotz mehrfacher Aufforderung, den Raum zu verlassen, nicht nur geblieben ist, sondern meinen Mitarbeiter mit Fußtritten und Faustschlägen attackiert hat. Dabei ist er aber an den Falschen geraten – er wurde körperlich überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.“
    https://www.facebook.com/AfDFraktionMV/photos/a.580834952099811.1073741828.580401892143117/924334564416513/?type=3&theater

    instant karma. und ne portion glueck dazu, an rechtstreue buerger geraten zu sein.

  186. Ich muß immer wieder feststellen, daß die Kenntnis deutscher Rechtschreibung von Herrn Bartels zu wünschen übrig läßt. War er nicht beim Bund?
    Zur Aufbewahrung der Uniformen und Ausrüstung eines Soldaten wurde der Soldatenspind entwickelt, z. B. der Bundeswehr-Spind.

    Spint steht für: ein altes deutsches Volumen- und Feldmaß

  187. @Cendrillon 11. August 2018 at 04:40
    Salvini ist super.
    Und bei Italien trauen sie sich nicht „Die bösen Rechtspopulisten“ zu schreien wie bei anderen Ländern.

  188. Für mich ist die CDU unwählbar.
    CDU-Sunnyboy Günthers Statement werde ich verbreiten, damit alle die Wahrheit über die CDU erfahren


    CDU-Ministerpräsident offen für Koalitionen mit der Linken im Osten
    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther schließt Koalitionen mit der Linken im Osten nicht aus. Wenn Wahlergebnisse es nicht hergäben, dass ein Regierungsbündnis gegen die Linke gebildet wird, müsse die CDU „pragmatisch sein“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180983498/Daniel-Guenther-CDU-Ministerpraesident-offen-fuer-Koalitionen-mit-der-Linken-im-Osten.html

  189. @ Felix Austria 11. August 2018 at 06:50
    „Spint steht für: ein altes deutsches Volumen- und Feldmaß“

    izmir neu, aber was jetzt: volumen oder flaeche ?
    uebrigens: auch die briten verwenden das spint fuer getraenke, aber ohne „s“ –
    aus dankbarkeit wegen enger verbindungen des hauses hannover zum haus windsor.

  190. @harzerroller 10. August 2018 at 21:29
    .
    Ricarda Lang? Das Mädchen hat zwei Probleme: ihren Body-Mass-Index und ihren Intelligenzquotienten.
    Sie ist jetzt Anfang 20. Wenn sie im gleichen Tempo weiterfrisst, hat sie also eine reelle Chance, dass ihr BMI ihren IQ einholt.

  191. @ alexandros 11. August 2018 at 07:15
    „Wenn Wahlergebnisse es nicht hergäben,
    dass ein Regierungsbündnis gegen die Linke gebildet wird,…“

    …dann muessen wir die stimmenauszaehlung
    durch linientreues personal in daniel guenthers gartenhaus selbst machen.

  192. @ alexandros 11. August 2018 at 07:15

    Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben offen für Koalition mit Linkspartei

    In Merkels CDU wird auch eine Zusammenarbeit mit der SED-Nachfolgepartei nicht mehr gänzlich ausgeschlossen. Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben spricht sich dafür aus, die Partei gegenüber der Linkspartei zu öffnen. Auch für mögliche Koalitionen.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/brandenburgs-cdu-chef-offen-fuer-koalition-mit-linkspartei-10075310/

  193. Nehmt Ihr ihre hasserfüllten Tiraden nicht übel. Sie ist krank. Und einsam. Niemand wollte mit dem dicken Kind spielen. Bis heute.

  194. @ Allahu Sackhaar 11. August 2018 at 07:25

    Glaubst ja wohl selber nicht. Die Iraner halten wie alle Musels zusammen.
    Die ist ein weiteres trojanisches gefährliches Mullah-Pferd.

  195. @ alexandros 11. August 2018 at 07:15
    Für mich ist die CDU unwählbar.
    CDU-Sunnyboy Günthers Statement werde ich verbreiten, damit alle die Wahrheit über die CDU erfahren

    +

    Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben offen für Koalition mit Linkspartei

    Unter Stasi-Merkel wächst die SED eben wieder geschlossen zusammen.

  196. Ich finde, PI sollte das Foto dieses nutzlosen Zellgebirges oben irgendwie ins Profil-Bild aufnehmen. Das gibt unseren Feinden endlich ein repräsentatives Gesicht. Sozusagen eine „Persönlichkeit“.

  197. @alexandros 11. August 2018 at 07:15 :

    Wenn Wahlergebnisse es nicht hergäben,
    dass ein Regierungsbündnis gegen die Linke gebildet wird,…“

    Das Gegenteil ist der Fall. In seiner Verzweiflung sinniert der MERKEL-Wahlverein gar mit der LINKEN ins politische Lotterbett zu steigen nach dem Motto : „Wenn NICHTS mehr geht, geht ALLES“ :

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article180983498/Daniel-Guenther-CDU-Ministerpraesident-offen-fuer-Koalitionen-mit-der-Linken-im-Osten.html

    MERKE(L) : Wer für ALLES „offen“ ist, kann nicht mehr ganz dicht sein !

  198. Clint Ramsey 10. August 2018 at 22:32

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wie-stiftungen-die-demokratie-vor-populismus-schuetzen-koennen-15728607.html

    Empörung über die neue autoritär-nationalistische Konkurrenz reicht nicht aus. Stiftungen müssen neue Wege zur Stärkung der Demokratie einschlagen – und dabei selbstbewusst und reflektiert vorgehen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-bundestagsabgeordneter-soll-beamtenstatus-verlieren-15731995.html

    Thomas Seitz ist nicht nur Bundestagsabgeordneter, sondern auch verbeamteter Staatsanwalt – zumindest noch. Das baden-württembergische Justizministerium wirft ihm vor, die Pflicht zur Neutralität verletzt zu haben.

    Da bin ich aber mal gespannt, ob der Maaßen vom Verfassungsschutzamt dann auch seinen Beamtenstatus verliert, weil deutlicher wie der es getan hat, kann man seine Neutraität ja gar nicht verletzen, er hat als Exekutiver zum Schaden einer Oppositionspartei gehandelt und möglicherweise sogar sein Amt dazu missbraucht, mit dem Ziel bestimmte Personen in der AfD von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

    Strafanzeige jetzt!

  199. @ Freya- 11. August 2018 at 07:27

    Aber mal im Ernst…. wer im zivilisierten Teil der Welt nimmt die/das/es/i/d/x ernst?

  200. Leukozyt
    aber was jetzt: volumen oder flaeche ?

    steht doch da: ein altes deutsches Volumen- und Feldmaß

  201. Solche verlodderten Subjekte (Islamisten und Sozialisten) würden Deutschland regieren, wenn SPD-LINKE und GRÜNE eine Mehrheit bekämen.

    Aydan Özoguz hat gezeigt, was die mit unserer Deutschen Kultur und Heimat vorhaben. Vielen Moslems und sogenannten „Kriegsflüchtlingen“ würde ich sogar zutrauen, dass sie für uns Deutsche und die noch hier lebenden Juden, sogar die Kz´s wieder in Betrieb nehmen würden, nur damit der Islam ohne Widerspruch über ganz Deutschland herrschen kann.

    Wir müssen uns deshalb wehren, damit es dazu niemals kommen wird.

  202. „Ich hatte den Exotenbonus“

    Vor knapp zehn Jahren absolvierte ich ein Praktikum in der Redaktion einer großen Zeitung. Außer mir gab es einen weiteren Praktikanten. Er kam wie ich frisch von der Journalistenschule, aber im Gegensatz zu mir war er männlich, weiß und kein notorischer Zu-spät-Kommer. Ich bekam alle tollen Jobs, durfte an großen Geschichten mitschreiben und eigene Ideen umsetzen. Der andere Praktikant durfte trotz nahezu identischer Qualifikation Kaffee kochen und kopieren. …“
    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-08/diskriminierung-metwo-metoo-rassismus-sexismus-positiv-negativ

  203. @ Felix Austria 11. August 2018 at 07:37
    „steht doch da: ein altes deutsches Volumen- und Feldmaß“

    steht bei dir. bei mir ist volumen dreidimensional, flaeche zweidimensional.
    gib mal bitte einen link, der deinen spint an beispielen erklaert,
    wie ein volumen auch flaeche sein kann.

  204. Dass die CDU heute sogar Koalitionen mit DIE LINKE einzugehen bereit ist, ist der beste Beweis dafür, dass es nur noch eine Oppositionspartei gibt, nämlich die AFD.


    CDU/SPD/GRÜNE/LINKE = SED 2.0 (alles ein stinkender sozialistischer Einheitsbrei) unter Fürhrung der ehemaligen SED-Polit-Nutte Angela Merkel!

    Annegret-Kramp-Karrenbauer ist ebenfalls so eine verkappte sozialistische Antideutsche.

  205. Hengameh Yaghoobifarah: „Deutsche, schafft Euch ab!“

    Das Gefährlichste und WICHTIGSTE was ihr ALLE in euren oberflächlichen Analysen nicht thematisiert, auch der Autor schändlicherweise nicht, ist das große A für Antifa auf dem Foto!

    Die Antifa ist eine Terror-Organisation und muss bekämpft werden bis aufs Blut.

    Es wächst eben wieder zusammen was zusammengehört:

    Israelhassende Perserin und Linke antisemitische Pro-Palästina Antifa.

  206. Warum kümmern sich die Deutschen ständig darum, was andere von ihnen halten? Wer sind diese anderen? Was haben sie vorzuweisen? Was leisten sie? Vor allem, warum lassen sie sich von Deutschen aushalten? Was oder besser wer alimentiert diese Typen, wenn die Köterrasse ausgestorben ist? Niemand kann sich aufwerten, indem er andere abwertet, nicht einmal die Deutschen. Wie sie sich darstellen und benehmen, ist es kein Wunder, dass niemand sie mag und niemand sie ernst nimmt.

    „Alle Nationen hassen den Deutschen
    wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen
    aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen,
    wird ein Zustand entstehen,
    in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus
    dem Grabe kratzen möchten.“
    Friedrich Hebbel, schon 1860

  207. @ triplex 11. August 2018 at 07:46
    Bartels ist einmalig super !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Einmalig super als Autor auf PI, ist nur Stürzenberger.
    Herr Bartels, kennt sich in vielem nicht aus, offenbar auch nicht in der „linksextremen Szene“.

    A = Antifa.

    Bis auf eine derbe Ausdrucksweise, die der Antifa Terroristin ebenbürtig ist, kann ich in diesem Artikel keinen großen Mehrwert oder neue Erkenntnisse erkennen.

    Mich würden vielmehr die Verflechtungen dieser Perserin vom Iran bis in die Antifa-Szene interessieren.

  208. weg mit den Samthandschuhen.
    keine Angst vor den Folgen.
    keine Besänftigungspolitik.
    Notstandsgesetze und durchgreifen.
    scharf bewachte Sonderzonen bis
    zur definitiven Ausweisung.
    ein Staat und seine autochtone Bevölkerung müssen das Recht auf Selbsterhaltung haben.
    wenn Mitbürger anderer Meinung sind, sollen sie in einem „gekippten“ Bundesland sich separieren und schauen, wie sie weiter kommen.

  209. Allahu Sackhaar 11. August 2018 at 07:31
    Ich finde, PI sollte das Foto dieses nutzlosen Zellgebirges oben irgendwie ins Profil-Bild aufnehmen. Das gibt unseren Feinden endlich ein repräsentatives Gesicht. Sozusagen eine „Persönlichkeit“.
    ———-
    Bitte nicht.

    Die Blöde sollte mal für sechs Monate zur „Kur“ auf´s Land in den Iran geschickt werden.
    Vielleicht renkt sich dann noch einiges im Kopf ein.

  210. Der Wolfenbütteler Bürgermeister Pink verlässt nach 40 Jahren die CDU

    Er hält Angela Merkel für verbraucht, gibt aber zu erkennen, dass er lieber noch mehr Asylanten in Deutschland haben möchte, weil der Hauptanlass für seinen Austritt war, dass man den scheinbar schärferen Asylkurs von Horst Seehofer in Niedersachsen begrüßte und sogar über einen eigenen CSU Landesverband nachdachte.

    Möglicherweise sehen wir den Typ dann bald in der Deutschen- und Sozialstaatsverräterpartei SPD.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Wolfenbuettels-Buergermeister-Pink-verlaesst-die-CDU,pink868.html

  211. Tolles Foto. Ist die aus Plastik?
    Immer wieder schön zu sehen, wie Menschenverachter aussehen. Einfach widerwärtig!

  212. Ich kann solche Nachrichten nicht mehr hören. Es ist doch das deutsche Masochismus und Selbsthass, die es so weit haben kommen lassen, dass jeder dahergekommener Hottentotte Deutschland ausnützen und bespucken darf. Ein deutscher Spitzenpolitiker muss sein eigenes Land hassen, sonst wird es nichts mit der Karriere. Wie das gehasste Land regiert wird, ist klar. Manchmal denke ich auch: Schafft Euch endlich ab, dann ist Ruhe!

  213. Immerhin ist Hangman Yogi-Fubar doppelt so schlau und erfolgreich, wie CFR. Diese hat nur einen Studiengang ohne Abschluß hinter sich gebracht.

  214. Sogar Friedrich Hebbel hat das schon im 19.Jahrhundert gewusst:

    „Es ist möglich, dass der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“

  215. Die Alte scheint wohl eine Verwandte von Max und Moritz zu sein.
    Na, mehr vom Max, da ES ihm, wie aus dem Gesicht geschnitten ist!
    Herrlich!

  216. Die Aussage dieser unerwünschten Mitesserin ist bezeichnend für ihren IQ :
    Wenn die Deutschen sich abgeschafft haben, haben sie ja niemanden mehr,
    den sie ausplündern können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  217. AfD-Waehler 9:01

    Da liegt Friedrich Hebbel jedoch falsch. Bei vielen Reisen in die ganze Welt kann ich nur sagen, überall bist du als Deutscher willkommen und beliebt.
    An vielen Orten wurde man ungläubig gefragt, warum wir Deutschen es zulassen das unser Land überfremder und zerstört wird.

  218. @ Mic Gold 11. August 2018 at 08:49
    Immerhin ist Hangman Yogi-Fubar doppelt so schlau und erfolgreich, wie CFR. Diese hat nur einen Studiengang ohne Abschluß hinter sich gebracht.

    Ach wirklich?

    Traumjob Bundestagsvize: Ran an den Fleischtopf!

    Wie hoch sind das Vermögen und Einkommen von Claudia Roth?

    1,5 Millionen Euro Privatvermögen

    zum 1. Juli 2016, seit diesem Zeitpunkt liegt die normale Abgeordnetendiät bei 9.327,21 Euro brutto monatlich.

    https://gehaltsreporter.de/promi_gehaelter/politik/claudia-roth/

  219. @ LEUKOZYT 11. August 2018 at 07:38

    Die Negerin Nana V/Fordergrund, bei der „Zeit“, fordert positive
    Diskriminierung für dunkle Hautfarben, Nichtskönner, Schmarotzer
    u. Faulpelze aus Ellenbogengemeinschaften. Ich würde ihr am
    liebsten eine Watschn verpassen.

  220. @ lorbas 11. August 2018 at 09:27
    AfD-Waehler 9:01

    Da liegt Friedrich Hebbel jedoch falsch. Bei vielen Reisen in die ganze Welt kann ich nur sagen, überall bist du als Deutscher willkommen und beliebt.
    An vielen Orten wurde man ungläubig gefragt, warum wir Deutschen es zulassen das unser Land überfremder und zerstört wird.

    Die Zeiten sind doch längst vorbei. Das war früher mal so.

    Geh mal in die Schweiz, Liechtenstein, Italien und nach Österreich und schau wie Du als Piefke dort behandelt wirst.Lange wurde man in Holland noch als Moffe (Schimpfwort für Deutsche) auf der Strasse beschimpft. Wie es die letzten Jahre ist, weiß ich nicht mehr, war schon länger nicht mehr dort.

    Wenn ich weiter weg fliege, sag ich auch nur noch ich bin Schweizerin, damit können die meisten nicht so viel anfangen. Wenn ich gesagt habe ich sei Deutsche, kamen entsprechende Fragen zu den Refugees und Merkel auch in UK und in den USA, das erspar ich mir jetzt und für die Zukunft.

    Kenne auch einen Fall von einer Freundin und ihrem Mann die in Dänermark im Cafe nicht bedient wurden, weil sie Deutsche sind.

  221. Haremhab10. August 2018 at 21:33

    „Moslems wollen sich nicht integrieren. Sie wollen lieber viele gleichgesinnte um sich haben. Damit ist es wie in ihrer Heimat. Nur hier gibt es Sozialleistungen vom Staat.“

    Hatte Sie schon jemals Kontakt zu einem Moslem? Eher nicht, sonst würden Sie hier nicht so ein sche.ß schreiben…

  222. Unerträglich wie hier verallgemeinert wird. Ja wir haben ein Problem mit der Zuwanderung und ja, hier wohnen Türken die nicht integriert sind und auch nicht integriert werden wollen, dies ist aber eine Minderheit… Die User hier (wahrscheinlich meist älterem Datums) und Herr Bartels hatten wahrscheinlich noch nie wirklich Kontakt mit Moslems, geschweige denn waren befreundet mit einem / einer, sonst würde es hier nicht die vielen widerlichen hetzerischen Komentare geben. Es wird wirklich Zeit, dass die junge offene Generation ( und nein, damit meine ich nicht Grenzen auf und alle rein) hier in Deutschland mehr an Einfluss gewinnt. Weil, die wissen, dass die meisten Moslems ( vor allem die Jungen ) wirklich nette Leute sind, die voll integriert sind und hier arbeiten wollen / tun.

  223. Unerträglich wie hier verallgemeinert wird. Ja wir haben ein Problem mit der Zuwanderung und ja, hier wohnen Türken die nicht integriert sind und auch nicht integriert werden wollen, dies ist aber eine Minderheit… Die User hier (wahrscheinlich meist älterem Datums) und Herr Bartels hatten wahrscheinlich noch nie wirklich Kontakt mit Moslems, geschweige denn waren befreundet mit einem / einer, sonst würde es hier nicht die vielen widerlichen hetzerischen Komentare geben. Es wird wirklich Zeit, dass die junge offene Generation ( und nein, damit meine ich nicht Grenzen auf und alle rein) hier in Deutschland mehr an Einfluss gewinnt. Weil, die wissen, dass die meisten Moslems ( vor allem die Jungen ) wirklich nette Leute sind, die voll integriert sind und hier arbeiten wollen / tun.

  224. Frankenstein und Heinz Erhardt wollten immer schön was zusammen machen, dann hat Gott fünf Minuten lang nicht aufgepasst.
    Mann, was müssen die beiden einen Spaß gehabt haben.

  225. Traigelberg — leben SIE im Wald? Gehen Sie bitte einmal nach Bremen, Hannover, Hamburg, Frankfurt (besonders im Odenwald) Mannheim und dem allgemeinen Ruhrpott…
    Wissen Sie, ich komme beruflich sehr viel rum. War letzte Woche im Ostharz. Da war es völlig Moslemfrei, zumindest habe ich dort noch keinen gesehen. ABER sowie man den Westharz betritt ist VORBEI!
    Ja Sie haben RECHT ich will keine Antichristen in diesem Land haben. Der Islam ist KOMPLETT antichristlich ausgerichtet. Vertritt damit eben KEINE Demokratie UND ist zudem auch noch eine absolute wirtschaftliche BREMSE. Hier brauche ich auch nicht darüber zu diskutieren wer wieviel Geld von Deutschland die letzten 40 Jahre eingesackt hat. Hier geht es faktisch nur um die Tatsache, dass wenn Deutschland damals (1962) die Souveräne Entscheidung hätte treffen können – KEINEN ISLAMISCHEN „GASTARBEITER“ aufnehmen zu wollen… DANN WÄREN WIR NÄMLICH ABSOLUT SCHULDENFREI! So sieht nämlich leider die Wahrheit aus.
    Und da geht es NICHT um irgendeine Behauptung von einem Nazi (Hitler war übrigens eine linke Sau) sondern einzig und allein um eine LOGISCHE Feststellung.

  226. So besch….. wie die aussieht könnte die doch glatt als Blendgranate bei der Bundeswehr arbeiten. 😀

  227. Bei solchen Bildern wie da oben sollte man uns Leser bitte vorwarnen,ist das wirklich ein Mensch, sogar ein Frau???https://queervanity.files.wordpress.com/2017/12/img_6132-2.jpg?w=980&h=980&crop=1
    Hier kann man lesen:“
    WikiMANNIA
    Geboren 1991

    Hengameh Yaghoobifarah (* 1991) ist ein iranisches Etwas[1], das zufällig in Nord­deutschland geboren wurde und einen unbändigen Hass auf Deutsche hat. Für seine Deutschfeindlichkeit bietet die taz ihm eine Bühne.Zitat:
    «Rassismus gegen Deutsche ist kein Rassismus»[4]

    Hengameh Yaghoobifarah sah sich mutmaßlich nicht als „Hasserin“, als sie ihrem Text, im Kern wohl als Sympathie­beweis für die Idee eines islamischen Feiertags in Deutschland gedacht, den kecken Titel „Deutsche, schafft Euch ab!“[ext] verpasste, die Deutschen als Kartoffel und Lauch darstellte und sich in spät­pubertärem Ton darüber aufregte, dass offenbar nicht alle „Kartoffeln“ die Einführung eines solchen Feiertags gutheißen.[4]

    Spiegel-Redakteur Jan Fleischhauer hat in seiner Kolumne sehr richtig erkannt:

    Zitat:
    «Das Problem an solchen Texten ist, dass sie sich nur schwer mit den Empfehlungen der Anti-Hatespeech-Broschüren in Einklang bringen lassen, deren Produktion inzwischen eine ganze NGO-Industrie am Leben hält.»[5]

    Letzteres gilt allerdings nicht nur für Nicht-Regierungs-Organisationen, sondern ebenso für (über-)staatliche Einrichtungen und Stellen. Wie verhält es sich aber mit der taz-Kolumne?[4]

    Die Initiative No Hate Speech DE hat auf eine Twitter-Nachfrage bezüglich des umstrittenen taz-Beitrags verkündet:

    Zitat:
    «Wir sehen da keine Menschenfeindlichkeit, höchstens satirisch zugespitzte Kritik, ergo auch keinen Handlungsbedarf.»[6]

    Grundsätzlich zu klären wäre, ob Rassismus in den Augen vieler „Antirassisten“ die Gesamtheit der „Deutschen“ genuin weniger treffen kann als Minderheiten jedweder Art. Dazu passt, dass nach Meinung der Staatsanwaltschaft Hamburg die Beleidigung „aller Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft“ – in diesem Fall als „Köterrasse“ -, wie unter anderem die Tageszeitung Die Welt berichtete, nicht den Strafbestand der Volksverhetzung erfüllt, da es sich nicht um einen „hinsichtlich der Individualität seiner Mitglieder fassbaren Kreis von Menschen handelt“.[4]

    So gab es einiges Unverständnis in der Öffentlichkeit darüber, dass die AfD-Politikerin Alice Weidel laut Beschluss des Landgerichts Hamburg vom Mai 2017 in der NDR-Satire­sendung „extra 3“ als „Nazi-Schlampe“ bezeichnet werden durfte.[4]

    Die Definition von Hassrede auf No Hate Speech DE:

    „Wenn Menschen abgewertet und angegriffen werden oder wenn zu Hass oder Gewalt gegen sie aufgerufen wird.“
    Die stellvertretende taz-Chefredakteurin Katrin Gottschalk sieht jedenfalls ihre Kolumnistin eindeutig als Opfer, nicht als Hassredende:

    Zitat:
    «Rassismus ist, wenn unsere norddeutsche Autorin Yaghoobifarah jetzt massiv in rechten Foren als Ausländerin beschimpft wird.»[7]

  228. Realist11. August 2018 at 10:17
    Ich lebe in Stuttgart, bekomme also alles mit, keine sorge. Religonen sind im allgemeinen eine wirtschaftliche Bremse, egal ob Christentum oder der Islam. Wir leben im 21. JH., da sollte Relgion eig. nirgendswo mehr eine Rolle spielen. Und zu Ihren Behauptungen hätte ich gerne paar seriöse Quellen, Danke!

  229. Bitte nicht wg. des Fettseins kommentieren.
    Dafür kann fast keiner etwas, es sei denn, es wird zu viel gefressen.
    Es gibt ein anderes Wesen, das fett ist und in der
    Berliner Waschmaschine 87%-ig hinterlistig daran arbeitet,
    dass das die Waschmaschine umgebende schon
    länger existierende Land nicht mehr lange existieren soll.
    Das Wesen muss nicht Nägel kauen, es gibt doch sooooooo
    viele, die auch daran arbeiten wollen. No worry.
    (Waschmaschine = berlinisch : Kanzlerbunker)

  230. Ich schreib das hier knallhart: Um Deutschland wieder in ein ordentliches, sicheres und friedliches Land zu gestalten, sind Stuhlkreise und Diskussionsrunden fehl am Platze. Das wird hier schlimme Bilder geben und ich empfehle allen Linken und kriminellen/sozialschmarotzenden Ausländern …. „Geht freiwillig, solange dazu noch die Zeit ist!“ Erst wenn Deutschland restlos aus dem Würgegriff dieser Asozialen u. Kriminellen befreit ist, kann es wieder ein verlässlicher Partner in Europa und der Welt sein. Linker und ausländischer Abschaum zerstören hier bei uns die Zivilisation und machen dieses Land für alle unkalkulierbar. Zeit zum Handeln!

  231. Traigelberg — Sie wollen eine seriöse Quelle? MOK DE KLÖSEN AUF!

    Und Religion ist nicht gleich Religion. KULTUR aber ist eine religionsbezogene EBENE! Hier geht um das Christentum welches NICHT unbedingt der Religion hin bezogen ist, SONDERN DIE ART ZU LEBEN UND EBEN DIE KULTURELLEN BRÄUCHE! KAPIERT?

    Wenn ich Wiehnachten feiern will oder Ostern oder sonst irgendeinen christlichen Brauch, so ist diese mein kulturelles RECHT und ERBE! Da brauche ich mir dieses nicht von irgendeiner antichristlich eingestellten Struktur dieses durch irgendein doofes Zuckerfest oder Ramadan oder sonst irgend einen antichristlichen Brauch NICHT aberkennen zu lassen. Bilden SIE sich einmal, wie die Entstehung der Zeitrechnung entstanden ist, und welche kulturelle Struktur damit fast Weltweit damit verbundenen ist. WIR haben 2018 NICHT die Zeit in der man Menschen noch zu Tode gefoltert und Frauen nach Männerrecht vergewaltigen durfte. Und nun: KLÖSEN OPP!

  232. @ Traigelberg 11. August 2018 at 10:38
    „Realist11. August 2018 at 10:17
    Ich lebe in Stuttgart, bekomme also alles mit, keine sorge. Religonen sind im allgemeinen eine wirtschaftliche Bremse, egal ob Christentum oder der Islam. Wir leben im 21. JH., da sollte Relgion eig. nirgendswo mehr eine Rolle spielen. Und zu Ihren Behauptungen hätte ich gerne paar seriöse Quellen, Danke!“

    Mit den Religionen haben Sie nicht ganz Unrecht. Aber wieviele islamische Länder sind wirtschaftlich erfolgreich? Nein, nicht die, die das Glück haben auf Erdöl zu sitzen, das ist kein eigener Verdienst. Ich meine die, die technologisch vorne mitspielen. Weiviele fallen Ihnen ein? Und wieviele, denen bisher der Islam erspart geblieben ist?

  233. @ Traigelberg 11. August 2018 at 10:38
    Realist11. August 2018 at 10:17
    Ich lebe in Stuttgart, bekomme also alles mit, keine sorge. Religonen sind im allgemeinen eine wirtschaftliche Bremse, egal ob Christentum oder der Islam. Wir leben im 21. JH., da sollte Relgion eig. nirgendswo mehr eine Rolle spielen. Und zu Ihren Behauptungen hätte ich gerne paar seriöse Quellen, Danke!

    Grünlinksversifftes SAntifa-Stuttgart mit Zweigstelle der Moslembruderschaft: Viel Spaß damit

    https://islamism-map.com/#!/IZS

  234. @ fmvf 11. August 2018 at 10:47
    „Bitte nicht wg. des Fettseins kommentieren.
    Dafür kann fast keiner etwas, es sei denn, es wird zu viel gefressen. …“

    Anders herum wird ein Schuh daraus. Fast alle können dafür etwas, da bis auf die Handvoll, die vielleicht an Stoffwechselstörungen (Schilddrüse) oder Prader-Willi leiden viel zu viel Energie zu sich nehmen. Mag sein, dass es sich für den Betroffenen so anfühlt, als würde er gar nicht so viel essen, aber das Ergebnis spricht für sich. Im Verhältnis zur Bewegung (Energieverbrauch) ist die Nahrungsaufnahme (Energiezufuhr) offensichtlich zu hoch. Die weitaus meisten verkennen, wie lange sie sich bewegen müssen, um nur ein Stück Schoki zu „verbrennen“. Ist man zu dick stimmt die Energiebilanz eben nicht. Und das ist bei den meisten Pummeln der Fall. Nix von wegen „kann man nichts für“……

  235. Wusste gar nicht das es iranische schwarze LKW Terrosperren gibt. Hmmm, wieder was dazu gelernt.
    Manche wissen es wirklich nicht zu schätzen, hier in Deutschland zu leben.

    Deutschland komme langsam zu Dir und öffne Deine Augen.

  236. Traigelberg — sollte es wirklich islamisch geprägte Länder geben, Beispiel Türkei. Dann haben diese nur den westlichen Ingenieuren dieses Ergebnis zu verdanken. Und da nehme ich auch kein Blatt vor den Mund.
    Durch die Schaffenskraft kommt man weiter, und NICHT durch das Angeheule eines imaginären Fabelwesens!

  237. Traigelberg 11. August 2018 at 10:05
    Unerträglich wie hier verallgemeinert wird. ….. Es wird wirklich Zeit, dass die junge offene Generation ( und nein, damit meine ich nicht Grenzen auf und alle rein) hier in Deutschland mehr an Einfluss gewinnt. Weil, die wissen, dass die meisten Moslems ( vor allem die Jungen ) wirklich nette Leute sind, die voll integriert sind und hier arbeiten wollen / tun.
    ————————————-

    Ja, wirklich „nette Leute“ diese Islamos! Das dachten die Mias, Marias, Sophias auch als sie sich mit denen einließen – spätestens bis ihnen die Messer in den Rippen steckten. Ist Ihnen noch nicht passiert? Dann haben Sie ja Glück gehabt – bisher! Hauptsache es ist Ihnen noch nichts passiert, auch wenn rundum Leute hingemäht werden, nicht wahr?

  238. @Traigelberg
    Kultur-Relativierungen werden es auch nicht erreichen, dass eine bestimmte Primitiv-Verhaltens-Unkultur „rein gewaschen“ bzw. ausserhalb der Schußlinie der Kritik gerät

  239. Zum Schluss: Was ein Cemal Atatürk einst demokratisch empor gehoben hatte… Wurde durch einen islamischen Fanatiker bis auf die Grundmauern zerstört. Grund genug diesen „feinen“ Herren einen ganz besonderen Empfang in „Deutschland“ zu widmen…

  240. „Wie ich beobachten konnte, sehen die afrikanischen Frauen, die es bis hierher geschafft haben, keineswegs heruntergehungert aus. Eher das Gegenteil.“

    Ja, ja kenne ich diese Bilder, wenn mal wieder ein armes verhungertes Kind mit einer Fliege auf der Nase uns Deutschen fast täglich über das TV präsentiert werden.
    Guckste hier-https://www.welt.de/img/geschichte/mobile166324752/1982502817-ci102l-w1024/Biafra-4.jpg
    Und das läuft bei mir hier in Berlin Hohenschönhausen rum, passen kaum durch die Türen von Bus oder Bahn,ehrlich:
    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile100443622/8562500437-ci102l-w1024/kami-sibide-1-DW-Vermischtes-London-jpg.jpg
    Und wenn die erst einmal anfangen sich zu unterhalten, das ist keine Sprache das sind nur Laute, weiter nichts. Wenn die alle in ihrem Afrika so verhungert sind, wie haben die das denn geschafft, so fett zu werden??

  241. Traigelberg 11. August 2018 at 10:38
    Realist11. August 2018 at 10:17
    Ich lebe in Stuttgart, bekomme also alles mit, keine sorge. Religonen sind im allgemeinen eine wirtschaftliche Bremse, egal ob Christentum oder der Islam. Wir leben im 21. JH., da sollte Relgion eig. nirgendswo mehr eine Rolle spielen. Und zu Ihren Behauptungen hätte ich gerne paar seriöse Quellen, Danke!
    ———————————–

    Hallo – wenn bis zu 90% aller Gewalttaten von Leuten einer bestimmten Religion ausgehen dann ist es NICHT „egal“ um welche Religion es sich handelt! Darum ist es nahezu verbrecherisch, Christentum und Islam in einen Topf zu werfen, wie es ja sogar die ehemals „Christlichen“ Bischöfe wie Bedford-Strom tun, die ja nur noch Handlanger des Islams sind.

  242. Stuttgart ist in den Top 5 der Städte mit dem höchsten Ausländer-Anteil in Deutschland, nur kurz nach Offenbach und Frankfurt!
    Und weit vor Berlin!

  243. @rigleylisp, 11. August 2018, 11:25 h:
    Hallo, wie ich schon an anderer Stelle schrieb sind „Traigelberg“, „Oberlehrer“ und „cooldown“ hier im Forum damit beauftragt, „politisch korrekte“ Ansichten in die Gehirne der hier Lesenden einzubrennen! Daher verzapfen sie lonksideologisch gefärbte, angebliche „Tatsachen“, die sie als wissenschaftliche, statistische oder andere jeweils passende „Erkentnisse“ verkaufen. Bei näherer Betrachtung halten diese vermeintlichen Wahrheiten keiner ernsthaften Überprüfung stand!
    Trotzdem sind solche Leute hier durchaus gut, weilnsie uns helfen, besser zu argumentieren und Sachverhalte zu überprüfen. Auch wir sind nicht fehlerlos! (-:)
    Ermeintliche

  244. Siemens -Vorstand Josef Kaeser reiht sich in die linke Einheitsfront einer Jüngst käste er : “ Lieber Kopftuchmädel als Bund deutscher Mädel“

    Nun schon wieder : “ Er sei gegen Rassismus und Nationalismus“. ach ja , wer ist denn dafür ?

    Kaeser , verkünde deine Banalitäten in Niederbayern, wo du her kommst.wie heißt es dort im Bayernwald ? “ Mia sann im Woid dahoam „

  245. Furchtbare Person, diese Hengamäääh. Die verströmt ihre hässliche Denke aus allen Poren. Zum Kotzen. Wahrscheinlich stinkt sie wie ein Dixiklo im Hochsommer und rennt mit blonder Perrücke nachts ums Negerheim

  246. @ viele User hier im Forum die mein Beitrag kritisiert haben

    Ich kann jetzt nicht auf alle Beiräge Antworten, da wäre ich bis morgen früh beschäftigt. Ich gehe denoch jetzt auf einige Punkte ein:

    Die christlichen Länder sind unter anderem so erfolgreich und modern, weil die christliche Relgion mehrfach reformiert wurde und letztendlich vor allem im Mitteleuropa keine große Rolle mehr bei den Leuten im Leben spielt.
    Der Islam dagegen wurde nie wirklich reformiert, die meisten Leute in muslimischen Ländern leben noch wie im Mittelalter und auch die Religion steht bei den Leuten im Mittelpunkt. Dass da aus den muslimischen Ländern in der heutigen Zeit nichts modernes rüber kommen kann ist klar. Nur, dass weiß eig. jeder auf der Welt und ist ja keine neue Erkenntnis, weiß wegen dem eig. nicht warum mir das hier gesagt wird. Hat auch überhaupt nichts mit den meisten z. B. jungen Deutsch-Türken die hier leben zu tun, die wollen gar nicht in einem zurückgebliebenen muslimischen Staat leben, sondern auch die wollen in einem Staat leben, bei dem die Religion im Hintergrund steht. Mir ist bewusst, wenn man die ganze Zeit PI liest und man nur von irgendwelchen Brennpunktschulen liest, wie schlimm sich dort die Moslems benehmen, dass man dann einen schlechten Blick auf alle Moslems bekommt. Man bekommt bei PI wirklich dass Gefühl 90% der Moslems sind kriminell, frech und motivationslos. Dem ist aber NICHT so, das kann ich als Schüler der schon auf vielen Schulen war, wo z. T. viele Muslime in der Klasse waren bezeugen. Natürlich gibt es diese Brennpunktschulen, das ist ja nicht gelogen und man sollte natürlich auch diese Probleme nicht verschweigen, nur sind das von Millionenden von Schulen paar einzelne. Ich gebe Euch nur den Rat, den ihr ehh nicht befolgen werdet, mal über den Tellerrand hinaus zu schauen.

    Ps: Ich lebe gerne im Linksversifften Baden-Württemberg ( auch wenn mir ne Mitte-Rechts Regierung lieber wäre) , hier gibt es wenigstens ne anständige Wirtschaft und von hier kommen viele Namenhafte Erfinder und Fabrikanten, auf die man als Schwabe stolz sein kann. Die Leute in Ostdeutschland würden ohne uns wahrscheinlich noch wie die Moslems im Mittelalter leben, weil welche tolle und moderne Erfindung kommen denn aus Ostdeutschland??? 🙂

  247. ridgleylisp11. August 2018 at 11:25

    Hallo – wenn bis zu 90% aller Gewalttaten von Leuten einer bestimmten Religion ausgehen dann ist es NICHT „egal“ um welche Religion es sich handelt! Darum ist es nahezu verbrecherisch, Christentum und Islam in einen Topf zu werfen, wie es ja sogar die ehemals „Christlichen“ Bischöfe wie Bedford-Strom tun, die ja nur noch Handlanger des Islams sind.

    QUELLE BITTE?

  248. Solche “ Damen “ wie Hengameh und die Türkenschickse Sibl Schick haben enorme Probleme mit sich selbst .

    Es reicht , die Hangme – Bildergalerie anzusehen : ein dickes verstörtes Kind ! Ein Fall für die Couch , die eines Seelenklempners natürlich .

    Etwas anderes ist es , die Gesellschaft , in der diese Yaghoo … recht gut lebt , dafür in Regress zu nehmen und sie unflätig zu beschimpfen , um Frust loszuwerden .

    Da sollte man doch Grenzen aufzeigen und ihr bei Überschreitungen ruhig mal etwas unsanft in ihr zweites Gesicht – das in der Hose – treten .

    Ansonsten negieren !

    Nicht satisfaktionsfähig !

  249. Die DEUTSCHEN bekommen das, was sie verdienen, ja 83 % sogar wünschen – sagen viele!

    Dem(?) Ausland wird es vom lauten Kopfschütteln langsam schwindelig!
    Ungläubig fragen viele, und selbst viele Ausländer in Deutschland: Und die sollen mal eine Herrenrasse gewesen sein, die im Lande der Denker und Dichter leben?
    Niemals!!!
    Das mit den Dichter und Denker stimmt vielleicht immer noch, wenn auch jetzt sehr viele Torben´s und Jessica´s, Ali´s und Fatima´s aus der Hauptschule und von der ARGE den Ton angeben.
    Und das Land ist auch wirklich wunderschön, obwohl schon teilweise arg verdreckt.
    Aber diese apathisch wirkende Menschen, die diese Opferrolle angenommen haben……..

    Ne ne ne, es muß irgendwo noch ein anderes Deutschland geben, von dem uns unsere Eltern erzählt haben.
    Ich muß mal Google befragen…….. :(((

  250. deris11. August 2018 at 11:43

    @rigleylisp, 11. August 2018, 11:25 h:
    Hallo, wie ich schon an anderer Stelle schrieb sind „Traigelberg“, „Oberlehrer“ und „cooldown“ hier im Forum damit beauftragt, „politisch korrekte“ Ansichten in die Gehirne der hier Lesenden einzubrennen! Daher verzapfen sie lonksideologisch gefärbte, angebliche „Tatsachen“, die sie als wissenschaftliche, statistische oder andere jeweils passende „Erkentnisse“ verkaufen. Bei näherer Betrachtung halten diese vermeintlichen Wahrheiten keiner ernsthaften Überprüfung stand!
    Trotzdem sind solche Leute hier durchaus gut, weilnsie uns helfen, besser zu argumentieren und Sachverhalte zu überprüfen. Auch wir sind nicht fehlerlos! (-:)
    Ermeintliche

    Lieber deris,

    es wäre aber wirklich von Vorteil wenn ihr eure Behauptungen durch Belege/Quellen bekräftigt und nicht durch irgendwelche „Gefühle“ wie z. B. „früher habe ich nicht so oft über Kriminalität in der Zeitung gelesen, wegen dem muss die Kriminalitätsrate gestiegen sein“.

  251. @ Traigelberg 11. August 2018 at 13:03

    Ps: Ich lebe gerne im Linksversifften Baden-Württemberg ( auch wenn mir ne Mitte-Rechts Regierung lieber wäre) , hier gibt es wenigstens ne anständige Wirtschaft und von hier kommen viele Namenhafte Erfinder und Fabrikanten, auf die man als Schwabe stolz sein kann. Die Leute in Ostdeutschland würden ohne uns wahrscheinlich noch wie die Moslems im Mittelalter leben, weil welche tolle und moderne Erfindung kommen denn aus Ostdeutschland???

    Da lebe ich auch seit meiner Geburt und ich könnte über die Gutmenschlichkeit und Doppelmoral der meisten hier im Strahl kotzen. Apropos Ostdeutschland: Nicht vergessen, das stand von 1945 bis 1989 unter der UdSSR-Knute. Die hatten es rein ideologisch nicht so drauf mit Erfindungen, bestimmt lag das nicht an dem dort lebenden Volk, schon gar nicht an irgend einer beschissenen Religion.

  252. @Traigelberg 09:49

    wäre ja alles ganz ok –
    wenn es die Taqiyya nicht gäbe.
    Wie soll da Vertrauen aufgebaut werden?
    Wölfe im Schafspelz?
    im entscheidenden Augnblick werden
    die sich ihren Landsleuten anschließen!

  253. @Traigelberg, 11. August 2018, 13:17 h :
    Über Kriminalitätszahlen Habe ich mich bisher nirgends ausgelassen! Das taten dankenswerterwei andere für mich, die auch belegen können, wie überdurchschnittlich bestimmte Persinengruppen an schweren Straftaten beteiligt sind, sowie wie hoch deren Anteil an Strafgefangenen in Gefängnissen ist.
    Dass jedoch religiös motivierte Morde und Anschläge auf der ganzen Erde weitgehend eine Besonderheit der Angehörigen des ISlam sind, ist hinlänglich bekannt. Oder kennen Sie Mörder anderer Religionen, die etwa „Gorr ist der Größte“, „Jesus ist der Größte“ oder „Buddha ist der Größte“ brüllen, ehe sie das Feuer eröffnen oder einen Sprengstoffgürtel zünden! Im übrigen haben Sie außer ihrem Spruch von der „gefühlten Krininalität“ auch keine Zahlen geliefert! Sofern meine Zeit es zulässt werde ich demnächst statistische Belege vorlegen!
    Ansonsten geht es mir aber auch um Behauptungen wie der, es gebe keine “ Menschenrassen“! Von mir aus, nennen wir sie irgendwie anders (Vorschläge erwünscht). Kein Zweifel besteht aber darin, dass es klar (zumindest äußerlich) voneinander unterscheidbare „Gruppen von Menschen“ gibt!
    Soviel zunächst einmal: jed Befalls bleibe ich dabei, dass Sie und die beiden anderen von mir genannten „Kollegen“ die Aufgabe haben hier in den Strang die politisch korrekte Ideologie einzubringen, die immer besagt, dass nicht sein kann, was nicht sein darf! Pippi Langstrumpf mit „Ich mach‘ mir die Welt, wie Sie mir gefällt“ lässt grüßen!

  254. Traigelberg 11. August 2018 at 10:05
    Merkmale des kollektivistischen Selbst (Status statt Identität) sind eine starke Gruppenorientierung, ein entsprechende starker Konformitätsdruck, die Unfähigkeit zur Selbstreflexion, eine starke emotionale Ansprechbarkeit, ein Verharren in einer kindlichen Mentalität ( z.B. Ausspielen von Deutschen)…
    Das sind die Erfahrungen, die viele bereits seit Jahrzehnten machen, und die nun endlich artikuliert werden. Es sind die Mentalitätsunterschiede, die hier indirekt thematisiert werden.
    Ich persönlich kenne keine gut integrierten Migranten, ich kenne nur sich perfekt inszenierende Migranten. Die latente Deutschenfeindlichkeit kommt unter günstigen Bedingungen zum Vorschein und mit der haben vermutlich etliche hier im Blog bereits Erfahrung gemacht.
    Westeuropäer haben logischerweise etwas gegen die Entpersönlichung, die von Migranten vorgenommen wird.

  255. @ KW 11. August 2018 at 15:06

    Ich persönlich kenne keine gut integrierten Migranten, ich kenne nur sich perfekt inszenierende Migranten.

    Genau das ist es. Zu wenige können mit dem Begriff „Taqiyya“ etwas anfangen. Wie viele Parallelgesellschaften gibt es inzwischen hier? Viel zu viele, dazu no go areas, wie z.B. Duisburg-Marxloh, Dortmund-Nordstadt, Köln-Chorweiler, Berlin-Neukölln und und und… wie lange leben die Türken mittlerweile in Deutschland? 1961 wurden sie bereits gegen den Willen von Konrad Adenauer als Gastarbeiter angeworben. Es sah damals schon die extremen kulturellen Unterschiede, konnte sich aber gegen den Druck unserer größten Besatzungsmacht natürlich nicht durchsetzen.

    Für dieses bescheuerte Türkenweib gibt es für mich nur eine Lösung: Zeitnah eine Beruhigungsspritze verpassen, ab mit ihr in den nächsten Flieger mit einem Fallschirm auf dem Rücken und über Anatolien abwerfen.

  256. Traigelberg 11. August 2018 at 13:03

    Ps: Ich lebe gerne im Linksversifften Baden-Württemberg ( auch wenn mir ne Mitte-Rechts Regierung lieber wäre) , hier gibt es wenigstens ne anständige Wirtschaft und von hier kommen viele Namenhafte Erfinder und Fabrikanten, auf die man als Schwabe stolz sein kann. Die Leute in Ostdeutschland würden ohne uns wahrscheinlich noch wie die Moslems im Mittelalter leben, weil welche tolle und moderne Erfindung kommen denn aus Ostdeutschland??? ?
    —————————————

    Mal nicht so arrogant, junger Mann! Daher wissen Sie wohl nicht dass Siemens und BMW aus Berlin, bzw. Eisenach stammen, und erst durch die kommunistische Übernahme in den Westen vertrieben wurden? Die Schwaben sind emsig, aber waren bis 1945, wie viele Westler, noch Hinterwäldler in Sachen Technik und gesellschaftlicher Modernität. Und noch eins: Erst die 15 Millionen preußischer und überdurchschnittlich gebildeter Ostflüchtlinge haben nach 45 den Westen wirklich auf Trab gebracht.

    Sehen Sie, PI bildet! Sie sind noch Schüler? Dann haben Sie leider sehr viel Gehirnwäsche erfahren! Aber bleiben Sie hier ruhig weiter bei PI, nur, bitte hören Sie erstmal gut zu bevor Sie hier Ihre schulinduzierte Ideologie groß herumposaunen!

  257. Ich schrieb um 16:32 Uhr versehentlich „Türkenweib“, sie kommt ja aus Persien. Dann ersetze ich das Wort mit „Moslemweib“. Anatolien kann aber trotzdem als Abwurfstelle bleiben 😉

  258. Rücknahmeabkommen mit Spanien !
    Ich hab mir gerade in die Hose gepisst !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Sie nehmen Neger zurück , die über die deutsch – Österreichische Grenze eingereist sind und in
    Spanien schon mal Asyl beantragt haben.
    Ich musste jetzt schnell meinen Atlas holen.
    Das ist die Verarsche pur.

  259. ridgleylisp — und die Uhrenmanufaktur Glashütte, RFT (heute Technisat) und, und, und…
    Das hat er alles vergessen zu erwähnen. Der Osten mag zwar anders gewesen sein – ABER die Leute konnten sich noch selber helfen und auch sehr viel reparieren. Etwas was HEUTE scheinbar nicht mehr gefragt ist.
    Die waren schon doll, die Jungs und Mädels aus dem Osten. Deshalb stammt meine Frau auch aus Mecklenburg (grins).

  260. @ Made in Germany West 10. August 2018 at 20:30

    Was hängt der denn an der Nase? Sieht irgendwie eklig aus. Weckt Assoziationen an weißlich-grünes Zeug.

    **********************

    Das habe ich auch schon öfters bei derartigen Nasenpiercings gedacht.

    Frauen (und natürlich Männer), die sich mit so etwas entstellen, kann man nicht mehr ernstnehmen.

  261. Freya- 10. August 2018 at 20:51

    „ANGRIFF in KREUZTAL
    Frau tritt junger Polizistin von hinten die Beine weg. Beamtin schlägt mit Kopf auf den Asphalt auf.

    Nationalität wird nicht genannt “
    Bei uns hier gibts schon gar keine Berichte mehr, wenn ein Goldstück der Täter war.
    …….Ist halt einfach gar nix passiert…
    Mittelfranken ist komplett Links/Grün verseucht.
    Ich glaube, da is Alles zu spät !

  262. Was ist das da oben auf dem Bild eigentlich,mit dem bunten Halstuch ?
    Aus welcher Produktion stammt das ?
    Hat man versucht R2D2 zurück zu entwickeln ?
    Das stammt auf jeden Fall,aus einem Untergrund Versuchslabor,mit sehr schmalen Budget….
    Wenn schon die Fassade so aussieht,was muss sich da im Inneren abspielen ?!….
    Nein, nein …ich mag es mir gar nicht ausmalen…mir ist schon ganz schlecht…

  263. Man sollte sich nicht von solch einer Witzfigur provozieren lassen. Schnell scrollen! Weg mit der Person. Kann die nicht mal unglücklich stolpern?

Comments are closed.