Von BEOBACHTER | Donald Trump hat die erste Stufe von Wirtschaftssanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Von der deutschen Bundesregierung und Europa bekommt er indes keine Unterstützung. Berlin und Brüssel fallen dem amerikanischen Präsidenten offen in den Rücken.

Es geht um Handelssanktionen gegen das Mullah-Regime nach Aufkündigung des Atom-Abkommens, das noch unter Trumps Vorgänger Obama ratifiziert wurde. Zur Wirkung gehört, dass die Sanktionen nicht von iranischen Handelspartnern in der Welt unterlaufen werden. Trump hatte unmissverständlich erklärt: Wer mit dem Iran weiterhin Geschäfte macht, macht keine mehr mit Amerika.

Das stört die deutsche Bundesregierung und die EU-Außenbeauftragte Frederica Mogherini offensichtlich einen feuchten Kehricht. Sie halten weiterhin fest am Atom-Abkommen und stemmen sich wie zum Trotz gegen die jetzt greifende erste Stufe von Wirtschaftssanktionen, die im November noch hinsichtlich von Irans Öl-Exporten verschärft werden.

Außenminister Heiko Maas trat noch verhältnismäßig moderat auf. Er kündigte an, europäische Unternehmen, die „legitimerweise“ in Iran tätig seien, zu unterstützen. Wie das konkret aussehen soll, bleibt momentan noch sein Geheimnis.

Die EU-Außenbeauftragte ermutigte dagegen am Dienstag europäische Unternehmen zum Handel mit dem Iran. Maas und Mogherini verhalten sich damit nicht als ausgewiesene westliche Bündnispartner Amerikas, sondern als Interessenspartner eines Regimes, das erklärter Todfeind der Israelis ist und seine Milliarden als Unruhestifter in der arabischen Welt verpulvert. An diesen unverantwortlichen vertraglichen Schwächen litt das Obama`sche Atom-Abkommen. Hinzu kam, dass der Iran sein Nuklearprogramm nach Trumps Lesart weiter betreiben konnte. Trump war nicht gewillt, die Mullahs weiterhin unter diesen Voraussetzungen zu pampern und kündigte das Vertragswerk einseitig.

Die westlichen Co-Vertragspartner, allen voran die deutsche Kanzlerin und die Brüsseler Machtclique, warfen daraufhin Trump unlauteren Vertragsbruch vor und hielten stattdessen in Treue fest zu Irans Präsident Hassan Rouhani. Bündnispartnerschaft sieht anders aus.

Doch Trump hat (schon wieder) Recht behalten: Die iranische Revolutionsregierung steuert nach Ansicht von Experten auf einen wirtschaftlichen Kollaps zu. Die schon lange schwelende Unzufriedenheit in Teilen der iranischen Bevölkerung richtet sich indes weniger gegen Amerika und den amerikanischen Präsidenten als mehr gegen die eigene Führung. Das jedenfalls meldete der Phoenix-Reporter am Dienstag im Interview vor Ort, der von ständigen Protesten berichtete.

Der einfache Bürger fragt sich: Sind die Regierungspolitiker in Berlin und Brüssel so naiv und blind, dass sie die sich abzeichnenden Risse im Mullah-Regime nicht erkannt haben? Werden sie von ihren Geheimdiensten nicht hinreichend informiert oder sind sie inzwischen total hirngewaschen von schmeichlerischer islamischer Propaganda, dass sie sich offen gegen ihren wichtigsten westlichen Partner stellen und ihm die Rückendeckung verweigern?

Der FDP im Bundestag war es vorbehalten, aus dieser islamverklemmten Phalanx auszubrechen. Ihr außenpolitischer Sprecher Bijan Djir-Sarai zeigte im Phoenix-Interview die Schwächen des Atomabkommens auf und riet zu neuen Verhandlungen.

Solche Verhandlungen zum Zwecke der Friedenssicherung und iranischen Verhaltensänderung hatte der amerikanische Präsident selbst immer wieder und auch jüngst in Aussicht gestellt. Natürlich feuern die medialen Sturmgeschütze aus allen Rohren gegen ihn und unterstellen, es gehe ihm nicht um ein neues Atomabkommen, sondern um einen Regimewechsel im Iran.

So vermessen, auf einen Regimewechsel zu setzen, dürfte Trump nicht sein. Zumal niemand nach den Erfahrungen im „arabischen Frühling“ – auch hier versagten die westlichen Führungsriegen in der richtigen Einschätzung reihenweise – nicht sicher sein kann, dass es anschließend noch schlimmer kommt als vorher. Aber um politisch Druck gegen ein verbrecherisches Regime aufzubauen und zum nachhaltigen Einlenken zu bewegen, taugen Trumps Maßnahmen allemal.

Wie ihn Berlin und Brüssel dabei und zum Nachteil Israels im Stich lassen, wird sich rächen. Natürlich gehört es zu den Aufgaben einer Regierung, seine eigene Wirtschaft und heimische Arbeitsplätze zu schützen. Dies kann man auch diplomatisch still und leise tun. Die drei Milliarden Handelsvolumen deutscher Unternehmen mit dem Iran können kein triftiger Grund sein, den Mullahs politisch das Händchen zu halten. Solche Verluste sind Peanuts im Verhältnis zu den zweistelligen Milliarden-Summen, die das deutsche Umvolkungs-Experiment jährlich kostet und könnten leicht aus Merkels Portokasse bedient werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

144 KOMMENTARE

  1. Wenn es gegen Trump geht sind alle Mittel recht. Und die schlimmsten Feinde werden auf einmal die größten Freunde. Um Trump eins auszuwischen würden sich die Regierungsmedien sich sogar mit Ad*lf Hitler solidarisieren.

  2. Trump sieht sein Land zuerst und danach kommen andere. Merkel macht mehr für Ausländer als für Deutsche.

  3. „Trump hatte unmissverständlich erklärt: Wer mit dem Iran weiterhin Geschäfte macht, macht keine mehr mit Amerika.“

    Wirtschaftskrieg gegen die USA?

    Da wird der EURO tief tauchen!

  4. Wer mit Saudi Arabien Handel betreibt kann auch mit dem Iran Handel betreiben. Die Araber sind hundertmal schlimmer als die Perser. Die Amis wollen sich lediglich die Erdöl- und Erdgasvorkommen des Iran unter ihren Nagel reissen und dann an ihren Petrodollar-Ölbörsen verticken. Die Sanktionen gegen den Iran schädigen vor allem europäische Unternehmen, genau wie bei den Russlandsanktionen damals.

  5. @ Vlad III. Draculea 7. August 2018 at 20:59

    Venezuela genauso. Da sind Chinesen als ersten dran.

  6. Trump
    einer der nachvollziehbarsten – glaubwürdigsten und engagiertesten „Politiker*“ aller Zeiten; vielleicht nicht der symphatischste – Lincoln war ihm sehr ähnlich, was die Publikumswirksamkeit angeht.
    Gut für die Balance der Supermächte – kantig aber beseelt.
    ( eigentlich kein Politiker, sondern ein Idealist der Grenzen auslotet, im Sinne, der in seinen Augen, besten Vorgehensweise und für seine Widersacher sehr ärgerlich, weil damit sehr erfolgreich – sein Volk steht hinter Ihm. – Auszeichnung genug )

  7. Wo bleibt der europäische Untertanengeist? Ein tweet von Trump sollte nun wirklich ausreichen! Hopp hopp.

  8. Mir wäre es sympathischer, wenn er sich wirklich gegen den Islam stellen würde, aber er muss ja Schwerttänze in Saudi Arabien machen. Er selektiert und das ist Schei…!

  9. Kanada hat die Saudis gekränkt. Hoffentlich weist Trump jetzt auch den kanadischen Botschafter aus und macht wirtschaftlichen Druck. Es geht schließlich um die Ehre eines engen Verbündeten.

  10. Invasion in Spanien
    Update Dienstag, 7. August

    Rescate pateras 20:00h, Alborán: SAR Mastelero 5 pateras con 53, 57, 55, 56 y 38 personas (6 niños). Se dirigen a Málaga. Guardamar Polimnia 3 pateras con 38, 59 y 56 (7 niños), van a Motril (21:15h). Estrecho: Luz de Mar rescata patera con 46, trasladados a Algeciras

    Die Mühe das zusammen zu zählen mache ich mir jetzt nicht. Geschätzt sind heute ungefähr 450 Afrikaner auf ca. 9 Schlauchbooten von der Salvamento Maritimo und der Guardia Civil nach Europa geschleppt worden

    https://twitter.com/salvamentogob/status/1026891435474399233

  11. Dieser Präsident wird einfach besser und besser.
    Kicking those desert jerks with 5 wives in the ass, and making Obama look like an fool again, love it—MAGA!!!!

  12. afghanische Variante von … …“ Fifty Shades of Grey „

    OT,-….Meldung vom 07.08.2018 – 19:23

    Asylbewerber (25) soll schwangere Ehefrau bewusstlos gewürgt haben

    Geretsried – Ein 25 Jahre alter Mann ist nach einer Attacke auf seine schwangere Ehefrau wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft genommen worden.Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der afghanische Staatsangehörige seine schwangere Ehefrau am 29. Juli im gemeinsamen Zimmer einer Gemeinschaftsunterkunft in Geretsried (Bayern) attackiert haben. Laut Polizei soll er seine Frau geschlagen und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt haben. Sie hat sich inzwischen wieder von dem Angriff erholt. Nach der Attacke war der Mann tagelang nicht auffindbar gewesen. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft und muss sich wegen versuchten Mordes verantworten. https://www.tag24.de/nachrichten/asylbewerber-25-soll-schwangere-ehefrau-bewusstlos-gewuergt-haben-722075

  13. Invasion in Spanien
    Update Dienstag, 7. August

    Das Spanische Fernsehen (Telediario/Hauptnachrichten) meldet soeben folgendes:
    die Open Arms, das Schlepperschiff der gleichnamigen spanischen NGO, befindet sich auf dem Weg ins andalusische Algeciras. Mit 87 Neschämännern an Bord. Und das Empfangskomitee samt Feuerwerk, Cheerleader-Girls und Paella für die Flüchtilanten hat sich schon formiert.

    Also liebe Spanier, nehmt es mir nicht übel, aber ihr habt wirklich einen Sprung in der Paella-Pfanne.

  14. Es ist ja bekannt dass im linksversifften Brüssel und Berlin viele Trump als schlimmer bewerten als die iranischen Mullah-Mörder!

  15. Die Unternehmen scheren sich nicht darum, was Brüssel und Berlin empfehlen. Ein verantwortungsbewusster Unternehmer wird niemals seine Geschäftsbeziehungen mit den USA gefährden, nur wegen den iranischen Kopfwindelträgern.
    Was die Pappnasen in der Politik vorgeben, ist doch nichts weiter als ein trotziges LINKES Jetzt-erst-recht-Kindergarten Gebaren, das jedoch von der Realität sehr schnell eingeholt werden wird.

    Die linksversiffte Mogherini und ihre pädophilen EU Parasiten würden jeden Unternehmer der in Schwierigkeiten gerät erbarmungslos absaufen lassen. Die wissen doch gar nicht was es heißt ein Unternehmen zu führen. Woher sollen sie das auch wissen? Linkes Parasitentum ist und bleibt ihr einziges Metier.

  16. Hannover (NDS)
    ______________________
    „Schutzsuchender“ (Afrikaner) vergewaltigt und tötet
    63 jährige Susanne M.
    Die Frau soll sich in der Randständigen-Szene bewegt
    haben und sammelte Pfandflaschen.

    Das Goldstück gibt die Vergewaltigung, aber nicht den Mord zu.
    Er hatte sich nach der Tat abgesetzt und wollte sich neue
    Ausweispapiere besorgen, wahrscheinlich um Germoney zu verlassen:
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Mord-an-Susanne-M.-in-der-Oststadt-Hannover-Polizei-nimmt-Verdaechtigen-in-Helmstedt-fest
    _______________________
    Ein weiterer Kollateralschaden von Merkels Gnaden !
    Aber was ist schon eine randständige Deutsche wert…

  17. Seit Rohani – ein strammer Co-Bückbeter Khomeinis (hier ist er die weißgewandete Kopfwindel links hinter dem Schlächter: https://www.jta.org/wp-content/uploads/2013/06/Rohani-and-Khomeini-350×427.jpg)

    und seit 1979 Chefideologe für das „wir jubeln dem Westen die islamische Bombe unter“- Irans Oberwilliy wurde, haben Islam- und Islamkenner vor dieser Kopfwindel gewarnt.

    Was passierte in diesen verschenkten Jahrzehnten? NIX! Außer kuschen vor der Islamischen Republik Iran, IRI. Immer vorne weg: Deutschland mit seiner 1A iranischen Infrastruktur. Bei HH angefangen…

    Die englische Wiki ist da übrigens ganz handfest. Am Beispiel Ruhani zeigt sich deutlich, woran es bei der deutschen Wiki krankt….

    https://en.wikipedia.org/wiki/Hassan_Rouhani

  18. This will not come to a good end!

    Trump wird die ganzen EU-Eunuchen noch ordentlich in den Schritt greifen. Recht so!

    I will enjoy this show!

  19. Yes Mr. Trump – grab all the pussies of these european bitches! And grab them most rude! I will highly appreciate you doing so!

  20. M 7. August 2018 at 21:10
    Donald wird es Angela heimzahlen.Das könnte ihr den Kopf kosten.
    ————————-

    Man hofft es!

  21. Ich sag’s mal so: lieber Pornostarliebhaber Donald als Pizzagate Hillary, wobei ich schon sagen muss, dass ich seine ganzen (sexuellen) Eskapaden (außerehelicher Sex mit Pornostar, also Fremdgänger) eher menschlich entlarvend finde. Ein wirklich „edler“ Charakter sähe mE anders aus… vielleicht bin ich hier aber einfach unrealistisch anspruchsvoll bzw. schließe von mir selbst auf andere.

    Wie seine Politik zu bewerten ist, darüber bin ich mir noch nicht ganz im Klaren. Meine amerikanischen Verwandten und Freunde sind auch sehr zwiegespalten.

  22. Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?

    Bedford-Strohm bei der Trauerfeier des Nafri-Opfers Sophia Lösche

    Was dieses Gesülze mit dem Irak, der EU und der Regierung der BRD zu tun hat?

    Nun, es geht um das Opfern anderer Leute für seine Ideologie bzw. Politische Agenda, Strohm opfert seine Schäfchen, die Kanzlerin opfert ihr Volk und Land.
    Zwar nicht unbedingt und ausschliesslich für die Ideologie EUrabien – oder fachlich korrekt: Mittelmeerunion mit Muselmanien – so aber doch für ihre Idee, in Deutschland „dauerhaftes Wirtschaftswachstum“ zu generieren, damit wir den gesamtEUropäischen Unsinn gefälligst mit unseren Steuern finanzieren.
    Dazu kommt noch der Stein im Brett von UN und OIC, den sie ihrer EU damit verschafft, mit Hardcore-Muselmanen Geschäfte zu machen und dem Satan USA – Trump – ans Bein zu pissen, was weitere stinkende Geschäfte mit OInC-Stinkerstaaten nach sich zieht.

    Verbrämt wird das Ganze mit dem „Humanitären Imperativ“ und dem „Schutz der nahöstlichen Regierungen und Geschäftspartner Gesellschaften durch Wohlstandswachstum“ beim Fussvolk-Mohammed.

    Aber einen Vorteil kann es haben, wenn sie so weitermacht, sind Chile und Paraguay vom Tisch, sie wird ins Burka-Exil müssen.
    :mrgreen:

  23. a_l_b_e_r_i_c_h 7. August 2018 at 21:28
    I will enjoy this show!
    ————————————————————–
    Ich auch…….weil mein Geld nicht nach EURO riecht.

  24. Tritt-Ihn 7. August 2018 at 21:26

    „Schutzsuchender“ (Afrikaner) vergewaltigt und tötet 63 jährige Susanne M. Die Frau soll sich in der Randständigen-Szene bewegt haben und sammelte Pfandflaschen.

    Die „Randständigen-Szene!“ Ich bekomme hier gleich einen Vollmeise. Obwohl es alle wissen, nochmal im Chor: „Deutschland ist ein reiches Land!“ SPD und Caritas und Bettwurst-Stroh: „Hier muß niemand Not leiden!“

    Was ich täglich sehe: Was Neger SOFORT! kapieren, ist, das es für leere Pullen Geld gibt. Deren mörderische Brutalität, Frechheit, Aggression gegenüber Einheimischen Pfandflaschensammlern – übrigens auch dir gegenüber, wenn du gerade aus einer Pfandflasche den letzten Schluck nimmst und sich dann ein herrischer Neger vor dir aufbaut und „Gib!“ fordert – ist Z.K!

  25. Der Geschaeftsmann (kein Politiker) Trump macht wohl alles richtig 🙂 … bis auf zweimaligen Angriff auf Assad (angeblich: Giftgas) … fur die U.S. Waffen-Lobby

  26. Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?

    Bedford-Strohm bei der Trauerfeier des Nafri-Opfers Sophia Lösche

    Was dieses Gesülze mit dem Irak, der EU und der Regierung der BRD zu tun hat?

    Nun, es geht um das Opfern anderer Leute für seine Ideologie bzw. Politische Agenda, Strohm opfert seine Schäfchen, die Kanzlerin opfert ihr Volk und Land.
    Zwar nicht unbedingt und ausschliesslich für die Ideologie EUrabien – oder fachlich korrekt: Mittelmeerunion mit Muselmanien – so aber doch für ihre Idee, in Deutschland „dauerhaftes Wirtschaftswachstum“ zu generieren, damit wir den gesamtEUropäischen Unsinn gefälligst mit unseren Steuern finanzieren.
    Dazu kommt noch der Stein im Brett von UN und OIC, den sie ihrer EU damit verschafft, mit Hardcore-Muselmanen Geschäfte zu machen und dem Satan USA – Trump – ans Bein zu pissen, was weitere streng riechende Geschäfte mit streng riechenden OInC-Stin*erstaaten nach sich zieht.

    Verbrämt wird das Ganze mit dem „Humanitären Imperativ“ und dem „Schutz der nahöstlichen Regierungen und Geschäftspartner Gesellschaften durch Wohlstandswachstum“ beim Fussvolk-Mohammed.

    Aber einen Vorteil kann es haben, wenn sie so weitermacht, sind Chile und Paraguay vom Tisch, sie wird ins Burka-Exil müssen.
    :mrgreen:

  27. Ach ja, Berlin und die Bonzen in der EU? Wo ist Warschau, Rom, Amsterdam, London….?

    Tja, Trump beschleunigt gerade den Zusammenbruch des EU- und Euro-Irrsinns. Nicht seine schlechteste Idee.

  28. Kritik muss erlaubt sein und deshalb möchte ich zu diesem Artikel kritisch anmerken, dass diese Sanktionspolitik das Gegenteil bewirken wird und die Iraner noch enger zusammenschweissen wird, zumal China und Russland sich um diese Sanktionen nicht weiter scheren werden. Geld stinkt nicht und wenn der eine mit den Saudis Geschäfte macht, weshalb sollte der andere nicht mit den Iranern handeln!? Die ganze Debatte ist verlogen, so wie deutsche Deals mit der Türkei oder eben amerikanische mit den Saudis, die den ganzen Jemen mit westlichen Waffen von der Öffentlichkeit unbemerkt einäschern. Ausserdem: es ist eben nicht der schiitische Iran, der Irak, Syrien oder Lybien in Terrornester verwandelt und Flüchtlingsströme ausgelöst hat. Das waren sunnitische „Rebellen“, hofiert vom Westen, den Saudis, Qatar, den Türken und die – ganz nebenbei bemerkt – auch für alle Terroranschläge verantwortlich gemacht werden können, die westliche und auch asiatische oder afrikanische Staaten in den letzten Jahren erschüttert haben.

  29. Für allen die einigermaßen des Englischen mächtig sind, sei dieser Kanal dringend emphohlen:
    ttps://www.youtube.com/channel/UCm5CkXzGXb-A2XX0nuTctMQ/videos

    Die neuesten Q-Posts excellent erklärt.

  30. @Pedo Muhammad 7. August 2018 at 21:37
    Der Geschaeftsmann (kein Politiker) Trump macht wohl alles richtig ? … bis auf zweimaligen Angriff auf Assad (angeblich: Giftgas) … fur die U.S. Waffen-Lobby

    ———————————–

    Auch Trump muß sich manchmal gewissen Entitäten des Systems noch unterordnen, wenn er nicht gleich von einem Tag auf den anderen den JFK-Weg gehen will. Es ist mehr komplex, als wir uns das auf PI-News auch nur ansatzweise vorstellen können. Aber ich bin fest davon überzeugt, daß Trump das richtig macht. Er muß in gewisser Weise ein Spiel mitspielen. Aber ich glaube, daß Trump das Spiel gewinnen wird. Sollte der Deep-State ihn wirklich abmurksen, dann hat die Welt die letzte Chance verloren. God bless Donald Trump!

  31. Das Mullah-Regime im Iran ist extrem israelfeindlich.
    Das sollten wir nicht vergessen.
    Zugleich Kooperation mit Russland und der Türkei in Syrien machen die Sache nicht einfacher.
    Und dann der Sonderstatus als Schiiten in der muslimischen Welt.

    Ich denke aber, dass religiöse Mullah-System abzulösen , ist in jedem Fall gut.

    Schade, dass Maas-Männchen dies nicht kapieren kann.
    Der kennt ja nicht einmal den Unterschied zwischen Sunniten, Schiiten und Dynamiten.

  32. Robert Spencer (Jihadwatch), quellensatt und und immer tadellos vernetzt, warnt seit Jahren und schon lange vor dem „Atomdeal“ – er hat übrigens auch protokolliiert, wie Rohani nach dem „Atomdeal“ ganz islamisch die westliche Blödheit gefeiert hat – seit Rohanis Amtsantritt vor diesem Mustermoslem in der islamischen Musterdiktatur des fanatischen schiitischen Staates, der Weltherrschaft reklamiert, in der „Islamischen Republik Iran“.

    Problem mal wieder mit den islamischen Namen: Die Schreibweise: Rohani, Ruhani, Rouhani. Aber alles dreht sich um den IslamIslamIslam-Oberwilly Islamiraniens:

    https://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=rohani

    https://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=rouhani

  33. DIE NÄCHSTEN OPFER DER ROT/GRÜNEN/MERKELWILKOMMENSKULTUR?
    GESTERN EINE 12 JÄHRIGE AUS WOHNHEIM VERMISST, HEUTE EINE 17 JÄHRIGE :
    http://www.nordbayern.de/region/17-jahrige-aus-wohnheim-bei-aschaffenburg-vermisst-1.7922844

    17-Jährige aus Wohnheim bei Aschaffenburg vermisst

    Alzenauer Polizei sucht nun mithilfe von Lichtbild nach Hinweisen – vor 4 Stunden

    SCHÖLLKRIPPEN – Seit Ende Juli wird ein 17-jähriges Mädchen aus dem Landkreis Aschaffenburg vermisst. Die Alzenauer Polizei sucht nach der Jugendlichen und erhofft sich durch eine Öffentlichkeitsfahndung nun neue Ansatzpunkte.

  34. Kirpal 7. August 2018 at 21:31; Das mit der Pornomaus ist doch schon ein Dutzend JAhre her, spielt also heutzutage keinerlei Rolle mehr. Wobei man sich immer fragt, ists auch wahr, hats denn ein schwerreicher Unternehmer der auch schon mal Misswahlen, oder was es war ausgerichtet hat überhaupt nötig, mit einer eher durchschnittlich aussehenden Pornodingens was anzufangen und ihr mehrere 100.000$ nachzuwerfen.
    Wenns wenigstens solche gewesen wären, die aufm Konto vom Martin Sheen stehen.
    Der linke Heiland JFK hat während seiner Präsidentenzeit, gschlamperte Verhältnisse mit Dutzenden Frauen gehabt, die bekannteste davon MM. Das darf man aber bei den JFK-Fans gar nicht erwähnen, wobei der garantiert Massen an Geheimnissen ausgeplaudert hat.

  35. das bringt uns bestenfalls die atombombe
    diese einheitsregierung baut auch nur müll

  36. @a_l_b_e_r_i_c_h
    21:46

    @Pedo Muhammad 7. August 2018 at 21:37
    Der Geschaeftsmann (kein Politiker) Trump macht wohl alles richtig ? … bis auf zweimaligen Angriff auf Assad (angeblich: Giftgas) … fur die U.S. Waffen-Lobby

    ———————————–

    Auch Trump muß sich manchmal gewissen Entitäten des Systems noch unterordnen, wenn er nicht gleich von einem Tag auf den anderen den JFK-Weg gehen will. Es ist mehr komplex, als wir uns das auf PI-News auch nur ansatzweise vorstellen können. Aber ich bin fest davon überzeugt, daß Trump das richtig macht. Er muß in gewisser Weise ein Spiel mitspielen. Aber ich glaube, daß Trump das Spiel gewinnen wird. Sollte der Deep-State ihn wirklich abmurksen, dann hat die Welt die letzte Chance verloren. God bless Donald Trump!
    ******

    Trump, President of action (vorherige nur gelabert ->) Anerkennung als Hauptstadt und Umzug der Botschaft von Tel Aviv nach Jerualem 🙂

  37. All das wo das Ferkel im Wellness Urlaub ist.
    Jetzt dürfen andere, wie der 3 Käse hoch aus dem AM.

    Dann gibts Backpfeifen wenn Mutti wieder zurück ist.

  38. Amerikanerin 7. August 2018 at 21:20

    Um Obama geht es doch schon lange nicht mehr. Es geht um Soros, der sein letztes Gefecht begonnen hat. Er kann sich keine Wartezeit von 1-2 Dekaden mehr leisten.

    Folglich hat er aktuell sehr viel Geld in die Hand genommen, um

    – einen realen Brexit zu verhindern und das UK zu destabilisieren,
    – den ungehinderten Nachschub afrikanischer Migranten nach Europa via Spanien sicherzustellen,
    – die durch Italien angeschlagene EU halbwegs zu stabilisieren,
    – den Druck auf seine NGOs zu verringern.

    Auch alle Aktionen, die in den USA aktuell gegen Trump laufen, sind Teil dieser Strategie. Aber Soros ist in der schlechteren Position: faellt eines dieser Dominosteinchen, fallen alle.

    Donald Trump hat es doch schon gesagt: der Feind ist nicht Putin. Der Feind ist die EU!

  39. uli12us 7. August 2018 at 21:53
    Der linke Heiland JFK hat während seiner Präsidentenzeit, gschlamperte Verhältnisse mit Dutzenden Frauen gehabt, die bekannteste davon MM. Das darf man aber bei den JFK-Fans gar nicht erwähnen, wobei der garantiert Massen an Geheimnissen ausgeplaudert hat.
    —————————————————————————————————————–

    Man darf auch nicht erwähnen, dass die linke EU-Bonze Juncker schwerster Alkoholiker ist, im Amt wohlgemerkt.

    Man darf auch nicht mehr erwähnen, dass der linke Joschka Fischer Polizisten verletzt hat und Kontakte zur RAF hatte.

    Man darf auch nicht erwähnen, dass die linken Gregor Gysi, Petra Pau und Sylvia Bretschneider für die Stasi gearbeitet haben.

    Man darf auch nicht mehr erwähnen, dass der linke Sebastian Edathy ein Kinderschänder ist.

    usw….

  40. @ Kirpal 7. August 2018 at 21:31

    Ich sag’s mal so: lieber Pornostarliebhaber Donald als Pizzagate Hillary, wobei ich schon sagen muss, dass ich seine ganzen (sexuellen) Eskapaden (außerehelicher Sex mit Pornostar, also Fremdgänger) eher menschlich entlarvend finde. Ein wirklich „edler“ Charakter sähe mE anders aus… vielleicht bin ich hier aber einfach unrealistisch anspruchsvoll bzw. schließe von mir selbst auf andere.

    Um das Programm, das sich Trump vorgenommen hat, durchzusetzen, braucht es wohl einen Charakter wie ihn (nach allem, was man über seine Persönlichkeit so mitbekommt): egoistisch, extrem selbstbewusst, rücksichtslos, aber eben auch entscheidungsfreudig, tatkräftig, direkt, deftig… Welten entfernt vom Schönredner und Zauderer Obama!

  41. sophie 81 7. August 2018 at 21:47; Die Kooperation mit der Türkei steht momentan auf sehr wackligen Füssen. Ich geh davon aus, dass die über kurz oder lang aus der Nato rausfliegen.

  42. Pedo Muhammad 7. August 2018 at 21:46

    Surprise, surprise! Deutschland ist der WICHTIGSTE Handelspartner von Iran

    Das ist nach wie vor eine Riesensauerei. Und der Grund, warum in HH weder die „Blaue Moschee“ und ihre Tentakel noch der „Al Quds-Tag“ in Berlin abgewürgt werden. Und auch ein Grund, warum die schiitischen Brüder Ötzdigutz (die von unser ex-Glubschi- Neuaushandlungs-Deutschland-Schwestah-SPD-Özoguz, mal mit dem Hamburger Innensenator Neumann, SPD, verheiratet-schlüsselfertig an den Islam übergeben müssen-SPD-Schiiten-Türktante) mit ihrem Moslemmarkt nach wie vor weiterspotzen und Halal-Zertifikate-verteilen-dürfen.

  43. @Religion_ist_ein_Gendefekt
    20:52

    …denn sie wissen nicht(?), was sie tun.
    *****

    Sie, d.h. berlin (Generalstaats“anwaltschaft“), brueSSel wissen ganz genau was sie tun:

    schmierigen feigen HOCHverrat

  44. ICH KANN MICH NICHT ERINNERN DAß ZUM TATZEITPUNKT VON DIESEM FALL, IN DEN MEDIEN BERICHTET WURDE :

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/messerattacke-vor-der-rakete-20-jahriger-vor-gericht-1.7920433
    Messerattacke vor der „Rakete“: 20-Jähriger vor Gericht

    Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann versuchten Mord vor – vor 4 Stunden

    NÜRNBERG – Wegen versuchten Mordes muss sich ein 20-jähriger Syrer vor dem Landgericht verantworten: Er soll in einer Nürnberger Diskothek einen anderen Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben.

  45. @Babieca
    22:01

    Pedo Muhammad 7. August 2018 at 21:46

    Surprise, surprise! „Deutschland ist der WICHTIGSTE Handelspartner von Iran“ (Rechtsanwalt Steinhoefel)
    ******
    (ganz vergessen)

  46. Ein Libanon ohne Hisbollah.
    Ein multiethnisches Syrien unter Assad.
    Ein freies Kurdistan um Erbil herum aus Teilen der Türkei, Syrien, Irak, Iran.
    Einen befriedeten Irak in Koexistenz zu Kurdistan und dem neuen Persien.
    Ein säkuläres Persien statt Mullah-Iran.
    Ein Taliban-befreites Afghanistan.

    Die Welt wäre um einiges sicherer und friedlicher.

  47. Vor etwa 40 Minuten hat hier jemand gepostet, der folgenden Bericht zumindest teilweise kennt:
    Als nicht mehr ganz so junger Doktorrand (Lehre vor Studium) war ich 1993 bei Freunden in New Jersey. Mir war eine befristete Stelle in Wirtschaftswissenschaften in Baltimore (J.H) angeboten worden. Der „Daily Sunbeam“, eine Lokalzeitung berichtete halbseitig über mich und meine Gastgeber. Ein paar Tage nach dem Artikel über mich bekam ich eine Einladung von Donald Trump ihn in seinem Ceasar’s Palace in Atlantic City zu treffen. Ich habe diese Einladung angenommen und ganz viel von ihm gelernt.
    Er war und ist (hoffentlich) ein perfekt guter Geschäftsmann. Pokern um den Job, wie das geht, seine „Unterrichtsstunde“, werde ich nie vergessen. Ich habe mich danach immer an seine „Schule“ gehalten und bin gut damit gefahren!

    Manchmal verstehen aber auch Freundinnen mein politisches Taktieren nicht, liebe AMERIKANERIN.
    Schaue jetzt auf Servus „The Big Easy“.

  48. „Deutschland ist der WICHTIGSTE Handelspartner des Landes, dass den industriellen MaSSenmord (Holocaust) an den Juden leugnet. (Iran)“ Rechtsanwalt aus Hamburg, Joachim Steinhoefel

  49. AFD BASHING IN PRICHSENSTADT ,und bei der REDAKTION INFRANKEN.DE
    Die fette Überschrift, welche eben ALLE lesen, den nachfolgenden Bericht, eben nur Wenige,
    informiert NICHT darüber, daß die Halle in Zukunft an KEINE politischen PARTEIEN vermietet wird.
    Es ist also nicht nur die AFD betroffen, sondern alle Parteien.
    InFranken erschafft aber mit der Überschrift in Fett, es wäre nur die AFD betroffen, und schafft somit den Ersten und beleibenden Eindruck bei den Lesern.
    https://www.infranken.de/regional/kitzingen/AfD-darf-zum-letzten-Mal-in-die-TSV-Halle;art218,3603197
    AfD darf zum letzten Mal in die TSV-Halle
    Beschluss vor dem Höcke-Auftritt

  50. Lieber einen Multimillionär, der eine Porno-Schlampe fickt,
    als einen Bischof, der Anhalterinnen ficken läßt.

  51. Kirpal 7. August 2018 at 21:31

    „Pornostarliebhaber“

    Vorsicht, Klischee!

    Eine gute Internet-Freundin ist ein amerikanischer Pornostar! Du wuerdest niemals erraten, WAS sie studiert hat und ueber welche Qualifikationen sie aktuell verfuegt. Ihre politischen Positionen sind dagegen einfacher zu erraten. Was zumindest mich nicht verbluefft: sie nimmt dir den amerikanischen Haushalt schneller auseinander, als es Alice Weidel angesichts des deutschen koennte…

    Sie ist uebrigens sexuell absolut nicht mein Typ, nur um das klarzustellen. Was nichts daran aendert, dass wir uns seit unserem ersten Aufeinandertreffen im Internet blendend verstehen.

    Aus deutschen Verhaeltnissen gewonnene Klischees auf amerikanische Verhaeltnisse zu uebertragen, ist oftmals wenig hilfreich.

  52. sophie 81 7. August 2018 at 22:26

    Meine Antwort an kirpal gilt natuerlich auch fuer dich.

  53. Ich schätze an Trump seine Konsequenz und die Art und Weise, wie er mit Despoten umgeht. Ebenfalls schätze ich an ihm, wie er mit Verrätern wie Merkel, Maas und Co. umgeht. Er lässt sie nämlich eiskalt auflaufen. Die Watschelente hat übrigens schon bei Trump‘s Amtseinführung verloren, als sie Anstand von ihm einforderte. Auch wenn ihr Verhalten mal wieder Deutschland schadet, hoffe ich, dass er sie fertig macht.

  54. Ich wünschte den Persern, die hätten endlich diese abnormen Mullahs los. Schauder-Arabien ist eh gruselig. Aber die stolzen Perser, die sind Bestandteil des Kulturerbes der Menschheit. Und dann kam der Koran…

    Alles, was Mohammed & Co. anfassen, das wird zu Blut und Tränen.

  55. sophie 81 7. August 2018 at 22:13

    Ein Libanon ohne Hisbollah.
    Ein multiethnisches Syrien unter Assad.
    Ein freies Kurdistan um Erbil herum aus Teilen der Türkei, Syrien, Irak, Iran.
    Einen befriedeten Irak in Koexistenz zu Kurdistan und dem neuen Persien.
    Ein säkuläres Persien statt Mullah-Iran.
    Ein Taliban-befreites Afghanistan.

    Die Welt wäre um einiges sicherer und friedlicher.
    ——————
    Ja, aber…..
    Diese o.g. Konstruktionen dieser „Staaten“ wurden von den Verbrechern in England und Frankreich mit Lügen, Betrug und Gewalt durchgesetzt. Das Osmanische Reich zerschlagen, um ans Öl zu kommen.
    Die Amis haben die Verbrechen an diesen Völkern fortgesetzt – mit Hilfe dieser ehem. Kolonialherren, mit denen sie heute noch Staaten zerbomben – siehe Libyen, Syrien…. und die Türken machen feste mit.

    Kein Ami hat dort etwas zu suchen, wie auch in anderen Gegenden nicht!
    Die USA sind groß genug samt ihrer Probleme, die lösen sich nicht, wenn man anderen Völkern vorschreiben will, was sie mit wem handeln. Der Rostgürtel mit seinem Elend wird nicht wieder zu Stahl, wenn fremde Menschen unter Drohnen verrecken.

    Schluß mit dem größenwahnsinnigen Weltmachtstrebens durch die Multimilliardäre, das sie durch die Regierung mittels Militär durchsetzen will.

  56. @ Stefan Cel Mare

    Ja, ich stimme dir zu Über Soros.

    Aber Trump macht Obamas Vermächtnis immer wieder zunichte, und das ist für mich persönlich auf so vielen Stufen— einfach köstlich!

  57. Die USA hatten in den letzten 3 Monate ein Wirtschaftswachstum von 4 Prozent, Das bringt die BRD noch nicht mal in einem Jahr hin. Hinzu kommt noch das Amerika die Gröste Volkswirtschaft der Welt ist. Aber He kein Problem Angi mit dir schaffen wir ein Wachstum von 20 Prozent. Oder wie man es früher so schön formuliert hat ein Minuswachstum von 20 Prozent. Spätestens dann wenn Trump ernst macht und die Deutschen keine Milliarden Geschäfte mehr in den USA machen dafür ein milliönchen Geschäftlein im Faschistenregim. Aber he wer schützenpanzer nach Katar liefert um die Demokratie zu zerschlagen und wegschaut wenn die Mohamedaner Juden ins Gas rufen, der Kann auch mit einem Land Fratanisieren das Homosexuelle an Baukränen aufhängt.

  58. OT

    Was ist mit PI los? In den letzten Monat, ich muß immmer wieder einloggen wenn ich zu einem anderen Strang gehen will, obwohl ich nicht ausgeloggt habe.
    Und das Reklamme-Banner ist total ärgerlich mit einem Iphone Bildshirm, ich kann den Text nicht Lesen, weil die Reklammen den Text blokiert. Ist das alles nur mein Problem oder geht es euch auch so? PI ist leider nicht mehr sehr user freundlich für mich.

  59. @ Pedro M.

    „Trump, may really MORE popular than Lincon was“

    Hi, you forgot the verb.

    Trump may really be…

    Ok— Feel free to correct my German whenever you want!

  60. und was soll nach den Mullahs kommen ? Sollten die gestürzt werden passiert nichts anderes wie in Libyen. Iran hat eine große starke gut bewaffnete Armee und die Revolutions Garden. Bestenfalls Bürgerkrieg aber wo sollen da die Bürger die (schweren) Waffen her bekommen ? Das wird Chaos geben auf lange Zeit hinaus

  61. ich freue mich schon auf das Gejaule der Mullahs , wenn sie Trumps schwerer Stiefel in die Eier trifft !

  62. Ich hege die stille Hoffnung, dass Trump und Putin einen kleinen Geheimplan gegen Merkel haben. Und nicht nur gegen sie, sondern ebenfalls gegen diese zweifelhafte „Kommission“ in Brüssel.
    Der eine kennt DE gut und spricht unsere Sprache, der andere hat hier familiäre Wurzeln. In beiden steckt vermutlich mehr Deutschlandsympathie als im mindestens halben BT-Parlament.

  63. Um so mehr Sozialisten und andere Trumphasser versuchen Trump durch den Dreck zu ziehen, um so mehr steigt Trumps Popularität. Trump ist kein Karrierepolitiker was ein grosser Vorteil ist. Trump hält seine Versprechen. Trump ist unbestechlich er hat selbst genug Geld. Trump kassiert nicht einmal ein Gehalt. Trump ist patriotisch und für sein Volk zuerst. Trump ist kein jämmerlicher Feigling wie das widerliche verräterische islamarschkriechende Gesindel in der EU und UN. Täglich lernen mehr und mehr Bürger mit was für einem Clinton Obama U.S.A. zerstörenden Verbrechermob sie sich vorher haben abfinden müssen und welche jetzt krampfhaft daran arbeiten alle möglichen Trumpskandale wie Spystories, Nuttenstories u.s.w. zu erfinden.

  64. @ Hennely 04:11
    Das haben Sie schön gesagt. Trump ist ein Segen und die deutsche MSM-Meute negiert die Realität, sie begreift auch nicht, dass sie sich selbst beschädigt, gerade im umstrittenen Zwangs-TV.
    Ich möchte so gerne wissen, wieviel Geld geflossen ist und weiterhin fließt, um so viel Hass gegen den Präsidenten in Staatssendern verbreiten zu dürfen?
    Irgendwann wird auch das aufgeklärt sein.

  65. Wie bitte soll der einfache Bürger in DE Risse im Mullah-Regine feststellen? Der hat null Ahnung von den Internas dort. Ich nehme mich da nicht aus. :/

    Ansonsten: Heiße Luft. Letztlich entscheiden die Unternehmen, welches Geschäft ihnen wichtiger ist, das mit den USA oder das mit den Mullahs. Da kann das kleine Maasmännchen noch soviel labern. 😛

  66. @ PI-News Team
    @ AfD Niedersachen (Wolfenbüttel Salzgitter)
    @ AfD Bundestagsfraktion


    Entlarvender Artikel zu einem Großbrand im niedersächsischen Wolfenbüttel!

    Bitte sehen sie sich einmal das Bild zu diesem Brand in Wolfenbüttel an.

    https://regionalwolfenbuettel.de/nach-grossbrand-stadt-richtet-spendenstelle-fuer-geschaedigte-ein/

    Wie sie sehen, hängen dort an der Fassade dieses relativ kleinen Hauses 4 Satellitenschüsseln, so dass man sich Fragen muss, wie viele Familien bzw. Personen denn in diesem Haus untergebracht wurden.

    Mir drängt sich hier der Verdacht auf, dass es sich bei diesem Haus um ein Objekt der Asylindustrie, bei dem der Vermieter extensiv abkassieren wollte. Möglicherweise gab es in dem Haus auch keinerlei Brandschutz, bzw. besteht der Verdacht, dass in diesem Haus keinerlei Brandschutzvorrichtungen existierten Rauchmelder, Feuerschutztüren zu Heizöllager etc…

    *******************************

    Könntet ihr recherchieren mit wie viel Personen dieses relativ kleine Haus belegt war?

    Es ist schon seltsam, dass die Stadt Wolfenbüttel jetzt eine Spendenstelle für die ehemaligen Bewohner eingerichtet hat. –

    Eine weitere wichtige Frage wäre, was die örtliche Baubehörde zu einer derartigen Belegung eines Hauses sagt, aber wie wir ja alle wissen wird sich bei den illegalen Asylanten über alle Rechtsvorschriften hinweg gesetzt.

  67. schon unmittelbar nach Trumps Wahl war in angesicht des massivsten anti-trump-getrommel seitens der „eliten“ und „liberal-linken presse“ völlig klar für mich:

    die werden in den kommenden 4- hoffentlich 8- Jahren an dem Mann keinerlei gutes Haar lassen.

    bildlich immer die dämlichsten, bedrohlichsten, unsympatischsten auswählen, seine äußerungen egal welcher art zerpflücken und zerreden bis zum geht nicht mehr

    wenn er etwas tut, ist es falsch, weil ER es tut, und wenn er nix tut, ist es falsch weil er NIX tut….
    DAs ist das linksdrehende konzept der Meinungsmanipulation.

    Erfolge verschweigen uund kleinreden.
    mißgeschicke und Fehler enorm aufblähen

    egal, bei welchem Thema Trump irgendetwas macht oder nicht macht.
    jeder hinterletzte „künstler“ der gegen trump was sagt wird groß aufgebläht.

    Trump zofft sich mit den iraner-diktatoren= schleeeecht
    alternativ: trump zofft sich NICHT mi denen= wäre AUCH schlecht.

    selbst, wenn der geheiligte Obama exakt das gleiche gemacht hat, dann war das natürlich TOLL, und mit Hillary wäre jetzt vermutlich das weltweite paradies ausgebrochen…..

  68. Trump macht es genau richtig. Trump hat den Islamisten in Syrien die Unterstützung entzogen und dann haben sie den Krieg verloren. Nun muss man das Hamas/Hisbollah Problem angehen. Wenn Iran kein Geld und keine Ausrüstung mehr schickt ist der Ofen aus. Maas und Merkel können da gar nichts machen weil sie schwach sind. Und das ist gut so. Manchmal denke ich je mehr Chaos und Probleme Deutschland hat desto besser. Auch für meine persönliche Freiheit. Man stelle sich Merkel und Maas mit ein paar 100 Millarden mehr vor. Dann gibt es Gehirnwäsche 24h, Stasi und Gulags. Da sind mir die sogenannten Flüchtlinge und Islamisten schon lieber.

  69. Lieber „Beobachter“

    Trump ist nicht nur „gut“ und der Iran ist nicht nur „böse“! Wie bereits Kommentatoren hier im Forum beschrieben haben, geht es in erster Linie um Geld und Macht – vulgo im Iran um Erdöl und Erdgas!

    Schon in den 50er Jahren hat der von den USA und GB unterstützte Schah den rechtmäßigen Präsidenten Mohammad Mossadegh gestürzt, weil dieser die, zu der Zeit die maßgeblich von den Britten kontrollierten, Gas und Ölvorräte verstaatlicht hatte und die Erlöse dem Persischen Volk zukommen lassen wollte.

    Würde das „Mullah Regime“ (man kann es so nennen) die Iranischen Bodenschätze US- Konzernen zur Ausbeutung zur Verfügung stellen, wäre das Mullah Regime ein geschätzter Gesprächspartner im Weißen Haus, wenn man ganz sicher die Bestrebungen nach einer nuklearen Bewaffnung des Irans auch dann nicht hätte akzeptieren wollen – wobei Staaten (auch der Iran) sich deshalb atomar bewaffnen wollen, um sich gegen US-Angriffe (s. Vietnam – Nordkorea im Jahre 1950 ((Nordkorea wurde von der US-Armee damals in Schutt und Asche gebombt, in Pjöngjang stand nach Aussage Peter Scholl-Latours kein einziges! Haus mehr)) – Irak Libyen Syrien u. A.) schützen zu können!

    Das Gegenstück zum Iran haben wir mit Russland und Putin. Seit Putin die angloamerikanischen Energie- und Rohstoffkonzerne aus dem Land geworfen hat und bestimmte Oligarchen, welche die US Karte gespielt hatten, an die kurze Leine genommen, bzw. enteignet hat, ist er der Satan schlechthin.

    Im von den USA so gelobten Saudi Arabien ruft der Mullah – oder tat dies zumindest in der Vergangenheit – dazu auf, „Juden zu töten und jüdische Frauen zu vergewaltigen“ – da haben und hatten die Amerikaner aber gar kein Problem damit – den solche Aufrufe gehören in den arabischen Staaten zu Ritual – schon deshalb – um die Wut der eigenen Bevölkerung zu kanalisieren!

    Im Iran, hören sie jetzt genau zu!, hatten die Vertreter dort noch lebenden Jüdischen Gemeinschaft nicht das geringste Problem damit, den damaligen Präsidenten Ahmadinesch?d (öffentlich!) zu kritisieren, als dieser den Holocaust als Unwahr bezeichnete. Im von allen US-Präsidenten so gelobten Saudi Arabien hätte er eine solche Äußerung vielleicht gar nicht überlebt.

    Venezuela, (ohne die jahrelange Misswirtschaft dort verleugnen zu wollen), so zeichnet es sich schon ab, wird durch Sanktionen erst wirtschaftlich ruiniert, und dann durch vom westlichen Ausland u. A. finanzierten Terrorgruppen destabilisiert um einen Kollaps von Staat und Regierung herbeizuführen um es wirtschaftlich wieder „einzubinden“. Ob danach die Bevölkerung immer noch leidet oder gar mehr leidet wird weder einen Herrn Trump noch Andere groß interessieren.

    Den Libyer – Iraker und Syrer ging es unter ihren Potentaten wirtschaftlich recht gut – das Geld aus Öl und Gas kam dem Volk zugute. Das erste was die Amerikaner im gefallenen Irak machten, war die Erdölfelder zu besetzten, in Syrien die Gebiete, in welchen Gaspipelines verlegt werden können, in Libyen schachert alles Mögliche mit den partiell herrschenden Gebietsfürsten um Öl und Gasfelder.

    Das Elend, in welchen die Menschen nun leben, interessiert weder einen Herrn Trump noch einen Herrn Obama noch eine Frau Clinton – noch noch noch!
    Dazu gebe es noch endlos zu sagen und schreiben – aber man hat nicht endlos Zeit.

  70. 300-Millionen-Flug aus Deutschland in den Iran – USA erwarten Stopp

    Die US-Regierung rechnet mit einer Absage des von Deutschland aus geplanten Flugtransports von 300 Millionen Euro in bar in den Iran. Während sich die Bundesregierung zugeknöpft gibt, sieht die US-Botschaft in Berlin in den von der Bundesbank geänderten Geschäftsbedingungen den Hebel, um den Bargeldtransfer zu untersagen.

    „Wir sind unseren Partnern in der deutschen Regierung dankbar, dass sie die Notwendigkeit erkannt haben, die destruktiven Aktivitäten Irans zu unterbinden“, teilte die US-Botschaft am Montag mit.

    Die Entscheidung der Bundesbank zur Verschärfung ihrer Regeln „wird die besorgniserregenden Bestrebungen Irans, ganze Flugzeugladungen von Bargeld aus Deutschland zu transferieren, konterkarieren.“

    https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10780491-300-millionen-flug-deutschland-iran-usa-erwarten-stopp

  71. Danke @Moritz123 8. August 2018 at 07:28 für Ihren Beitrag.
    Mir hat dieser einiges „erhellt“ und vor allem mein grundsätzliches Gefühl unterstrichen: es geht Trump genauso wenig um eine friedliche Menschheit wie es anderen Mächtigen darum geht… Es ist alles nur ein ganz großes Business. Es geht nur stets um Geld und die Macht (darüber). So, wie halt Psychopathen beschrieben werden…

  72. BERICHT: HISBOLLAH UND HAMAS-KÄMPFER KAMEN MIT DEN FLÜCHTLINGEN NACH DEUTSCHLAND, VOR ALLEM RHEINLAND-PFALZ UND NRW (12.10.17)

    Nordrhein-Westfalen beheimatet das Imam-Mahdi-Zentrum in der Stadt Münster, das laut dem Geheimdienst-Bericht ein Treffpunkt für Hisbollah-Mitglieder ist. Weitere Städte, in denen die Hisbollah in Nordrhein-Westfalen aktiv ist, sind Essen, Bottrop, Dortmund und Bad Oeynhausen.

    Es ist unklar, genau wie viele Hisbollah-Terroristen sich als Asylsuchende in Deutschland verkleidet haben. Nach Angaben des Bundesnachrichtendienstes gibt es in der Bundesrepublik 950 aktive Hisbollah-Aktivisten.

    Es ist unklar, warum der deutsche Innenminister die Hamas-Mitglieder nicht festhält. Hamas ist laut Bundesnachrichtendienst in Deutschland durch die NRO Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland (PGD) vertreten. Hamas-Mitglieder, schrieb der Bericht, erhalten Mittel in Deutschland durch Spenden.

    Vertreter des Staates erklärten, Hamas-Anhänger seien bei einer Reihe von PGD-Demonstrationen und anderen Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen, in den Städten Dortmund, Essen, Düsseldorf, Bonn und Wuppertal anwesend gewesen. Hamas-Anhänger nutzen Deutschland als Ort, um „Geld zu sammeln“ und „neue Mitglieder zu rekrutieren, um ihre Propaganda zu verbreiten“, heißt es in dem Bericht.

    https://www.jpost.com/International/Hezbollah-terrorists-entered-Germany-as-refugees-507282

  73. Ja, dass Islam-Khomeini-Blut-Mullah-Regime ❗ 😎
    wird natürlich von Islam-Merkel mit Anhang unterstützt.
    Nicht anderes kann man erwarten…
    EU-Grenzen kontrollieren, 1 Kind-Politik für Afrika mit Anhang ❗ 😎

  74. @Kirpal 8. August 2018 at 08:28
    Danke @Moritz123 8. August 2018 at 07:28 für Ihren Beitrag.
    Mir hat dieser einiges „erhellt“ und vor allem mein grundsätzliches Gefühl unterstrichen: es geht Trump genauso wenig um eine friedliche Menschheit wie es anderen Mächtigen darum geht… Es ist alles nur ein ganz großes Business. Es geht nur stets um Geld und die Macht (darüber). So, wie halt Psychopathen beschrieben werden…

    Friedliche Menschheit.. geh mit deinem Geschwurbel zur Merkel.

    Trump bekämpft zur Zeit DAS BÖSE.

  75. $100 Millionen-Hilfe vom Iran für die Hamas und den islamischen Dschihad

    Während die Hilfe für die Hamas und den Islamischen Dschihad nur ein Zehntel der Gelder für die Hisbollah ist, wurde das Budget für die libanesische Terror-Organisation in diesem Jahr wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten im Iran reduziert, aber die der Terrorgruppen im Gazastreifen blieben dieselben; Hamas und der Islamische Dschihad nutzen ihre Mittel, um ihre militärischen Flügel zu stärken.

    https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5321985,00.html

  76. @Cornelius 8. August 2018 at 07:13
    Trump macht es genau richtig. Trump hat den Islamisten in Syrien die Unterstützung entzogen und dann haben sie den Krieg verloren. Nun muss man das Hamas/Hisbollah Problem angehen. Wenn Iran kein Geld und keine Ausrüstung mehr schickt ist der Ofen aus. Maas und Merkel können da gar nichts machen weil sie schwach sind. Und das ist gut so. Manchmal denke ich je mehr Chaos und Probleme Deutschland hat desto besser. Auch für meine persönliche Freiheit. Man stelle sich Merkel und Maas mit ein paar 100 Millarden mehr vor. Dann gibt es Gehirnwäsche 24h, Stasi und Gulags. Da sind mir die sogenannten Flüchtlinge und Islamisten schon lieber.

    Ganz genau!

  77. Ich hoffe das Trump das nicht vergessen wird und entsprechend reagiert, auch wenn es Unschuldige trifft. Dieses einmalig blöde Volk, das immer noch diese Verbrecher wählt und nicht sieht, was hier los ist, hat nichts anderes verdient.

  78. @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Guten Morgen, liebe Freya!
    Warum schon wieder gleich so aggressiv gegen mich? (Von narzisstische und im schlimmsten Fall sogar psychopathischen Persönlichkeiten geht halt leider nie was gutes aus… und eine Merkel gehört da mE auch dazu… Alles ein „Pack“ sozusagen…)
    Haben Sie den Beitrag von Moritz123 gelesen?

  79. @Freya- 8. August 2018 at 08:36
    @Kirpal 8. August 2018 at 08:28
    Danke @Moritz123 8. August 2018 at 07:28 für Ihren Beitrag.

    Mir hat dieser einiges „erhellt“ und vor allem mein grundsätzliches Gefühl unterstrichen: es geht Trump genauso wenig um eine friedliche Menschheit wie es anderen Mächtigen darum geht… Es ist alles nur ein ganz großes Business. Es geht nur stets um Geld und die Macht (darüber). So, wie halt Psychopathen beschrieben werden…

    Friedliche Menschheit.. geh mit deinem Geschwurbel zur Merkel.

    Trump bekämpft zur Zeit DAS BÖSE.

    Ja, genau Frey-❗ 😎
    Iran, ein typisches Islam-shithole verpestest die Luft, heuchelt, mordet, foltert blutig …. seit Jahren.
    Dieser Dreck darf nicht finanziell aufgebaut werden ❗
    Ja, von Islam Nerkel mit Anhang erwarte ich nichts anderes als Unterstützung der Islam-Seuche 😛

  80. Deutschland macht einen großen Fehler, indem es dringend benötigtes Geld in die Widerstands Wirtschaft der Mullahs spritzt, während diese iranische Demonstranten ermorden“.

    Die deutsche Regierung stellt 57 Unternehmen Export- und Investitionsgarantien in Höhe von über 1 Milliarde US-Dollar für ihre Geschäfte mit dem Iran zur Verfügung.

    Die Regierung der Vereinigten Staaten hat die Islamische Republik Iran als einen der wichtigsten staatlichen Sponsoren des Terrorismus eingestuft. Die Merkel-Administration unternimmt große Anstrengungen, um den Handel mit Teheran zu fördern. Das deutsche Wirtschaftsministerium sagte am Montag:
    „Exportgarantien und Investitionsgarantien des Bundeswirtschaftsministeriums stehen Unternehmen weiterhin zur Verfügung, die im Iran operieren wollen.

    Irans bösartige Aktivitäten in ganz Europa sind ein wachsendes Problem, “ sagt Richard Grenell, der US-Botschafter in Berlin.

    Die Deutsche Bundesbank hat in der Vergangenheit mit der EIH (Europäisch-Iranische Handelsbank) zusammengearbeitet, um die Sanktionen der USA gegen den Iran zu umgehen. Die USA und die Europäische Union haben der EIH zuvor ihre Rolle bei der Förderung der iranischen Nuklear- und Raketenprogramme zugesprochen. Die Sanktionen gegen die EIH wurden aufgehoben, nachdem die Weltmächte im Jahr 2015 eine Vereinbarung zur Eindämmung des iranischen Atomprogramms erzielt hatten.

    Kanzlerin Merkels Bemühungen, mehr als 300 Millionen Euro an das Mullah-Regime zu senden, spiegelt wieder, was die Obama-Regierung im Jahr 2016 tat, nämlich 1,7 Milliarden Dollar an Teheran als Teil eines Lösegeldes für die Freilassung der von dem Islamischen Staat festgehaltenen amerikanischen Geiseln auszuzahlen.

    http://www.foxnews.com/politics/2018/08/07/german-central-bank-blocks-400-million-cash-delivery-to-iran-ahead-crippling-u-s-sanctions.html

  81. „Die Amis wollen sich lediglich die Erdöl- und Erdgasvorkommen des Iran unter ihren Nagel reissen und dann an ihren Petrodollar-Ölbörsen verticken. “
    ***************
    Den Meistern des Fracking wird immer wieder der selbe naive Senf unterstellt.
    Auch in Afghanistan ging es ja angeblich nur ums Öl, obwohl die gar keines haben….

    Mannmannmann

  82. Kirpal 8. August 2018 at 08:44
    @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Naja, keine Antwort ist auch eine Antwort.
    Wahrscheinlich liegt ein Wechseljahre bedingter Progesteronmangel vor … :-))))

  83. @Kirpal 8. August 2018 at 09:01
    Kirpal 8. August 2018 at 08:44
    @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Naja, keine Antwort ist auch eine Antwort.
    Wahrscheinlich liegt ein Wechseljahre bedingter Progesteronmangel vor … :-))))

    Deine schwachsinnigen Kommentare sprechen eine eindeutige Sprache und fallen auf Dich zurück.

  84. @Kirpal 8. August 2018 at 09:01
    @Kirpal 8. August 2018 at 08:44
    @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Naja, keine Antwort ist auch eine Antwort.
    Wahrscheinlich liegt ein Wechseljahre bedingter Progesteronmangel vor … :-))))

    Was soll denn dieses dumpfe Gelaber❗ 😕

  85. Trotz massivem Druck der Trump-Regierung: Berlin sieht bisher keinen Grund, den umstrittenen Cashtransfer an den Iran zu stoppen

    Bargeld in Höhe von 300 Millionen Euro soll von deutschem Boden in den Iran gebracht werden.

    Derzeit laufen zwei Prüfverfahren: Die beim Bundesfinanzministerium angesiedelte Einheit zur Geldwäschebekämpfung prüft, ob ein Verdacht der Terrorfinanzierung vorliegt. Die Bankenaufsicht Bafin geht der Frage nach, wohin das Geld fließen soll. Diese Information hat die Bank der Bafin noch nicht mitgeteilt, weshalb das Verfahren noch laufe, heißt es.

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/umstrittener-bargeldtransfer-300-millionen-euro-an-den-iran-bundesregierung-sieht-bisher-keinen-grund-den-transfer-zu-stoppen/22887052.html?share=twitter

    Wäre das hier ein Grund? Der Iran ist weltweiter Sponsor ihres Staatsterrors.

    Während das Volk im Iran wirtschaftlich leidet, gibt das Regime $100 Millionen Dollar pro Jahr für den Fonds der Hamas und den Terror des palästinensischen islamischen Jihad aus, während sie auch
    der Hisbollah $800 Millionen Dollar pro Jahr geben:

    https://pbs.twimg.com/media/DkBf9O7X0AAodxF.jpg

    Offensichtlich kein Grund für das Merkelegime.

  86. Freya- 8. August 2018 at 09:13

    Wäre das hier ein Grund? Der Iran ist weltweiter Sponsor ihres Staatsterrors.
    ——————-
    Das hat dir wohl die BLÖD geflüstert?!
    Welchen Terror haben die USA nicht gefördert – von Mudschaheddin bis Nicaragua und Chile?
    Wobei der Gipfel der Verlogenheit und Verkommenheit in der Iran-Contra-Affäre Reagens erreicht war.

    Dem Erzfeind Iran wurden Waffen durch die US-Regierung verkauft. Die Erlöse aus diesen geheimen Waffenverkäufen an den Iran gab sie an Terroristen in Nicaragua weiter, an die Contras, die gegen die Regierung in Nicaragua kämpften.

    Jetzt ist Ortega wieder Präsident – und wird wieder aus den USA bekämpft……!!!!!
    Soviel Sponsoring, wie die USA für Terroristen weltweit betreiben, das erreicht nicht mal der Etat der Iraner.

  87. ->Stefan Cel Mare 7. August 2018 at 22:26

    Ein amerikanischer Pornostar, der BWL studiert hat????
    Veronica Vain?????????

    Ich habe sie auf Youtube gefunden!
    Geniale Frau! 🙂

  88. @ Theo Retisch 8. August 2018 at 10:13
    Freya- 8. August 2018 at 09:13

    Wäre das hier ein Grund? Der Iran ist weltweiter Sponsor ihres Staatsterrors.
    ——————-
    Das hat dir wohl die BLÖD geflüstert?!

    Bist Du so doof oder tust Du nur so?

    Siehst Du nicht anhand meiner Links, dass ich aus ausländischen Artikeln übersetze?! Und dass der deutsche Verfassungsschutz der Merkel widerspricht?! KEIN WORT DAVON IN DER DEUTSCHEN PRESSE.
    Merkelregime lügt und lügt und lügt…und Du willst nicht, dass dies herauskommt… Troll!

    Glaub Du Sozen- Schlafmichel ruhig weiter der deutschen SPD-Lügenpresse, ich orientiere mich an der Auslandspresse.

    Die (HAMAS-FREUND) SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  89. @ Theo Retisch 8. August 2018 at 10:13

    Welchen Terror haben die USA nicht gefördert – von Mudschaheddin bis Nicaragua und Chile?
    Wobei der Gipfel der Verlogenheit und Verkommenheit in der Iran-Contra-Affäre Reagens erreicht war.

    Dem Erzfeind Iran wurden Waffen durch die US-Regierung verkauft. Die Erlöse aus diesen geheimen Waffenverkäufen an den Iran gab sie an Terroristen in Nicaragua weiter, an die Contras, die gegen die Regierung in Nicaragua kämpften.

    Jetzt ist Ortega wieder Präsident – und wird wieder aus den USA bekämpft……!!!!!
    Soviel Sponsoring, wie die USA für Terroristen weltweit betreiben, das erreicht nicht mal der Etat der Iraner.

    Während des Kalten Kriegs schien der Kommunismus für Nicaragua eine attraktive Option zu sein. Die USA waren entschieden dagegen und später unterstützte US-Präsident Ronald Reagan daher nicht kommunistische Milizen mit Waffen.

    Von daher entschied sich die CIA in den 1980 Jahren diese sog. rechtsextremen, paramilitärischen Contras gegen die linksgerichtete Regierung der Sandinisten in Nicaragua zu unterstützen.

    Um einen Bürgerkrieg zu führen braucht es Waffen.
    Waffen müssen bezahlt werden. Viel Geld verdient man mit Kokain.
    Damit kauften die Contra-Nicaraguer die Waffen aus dem mit den USA verfeindeten Iran.

    Der florierende Drogenschmuggel zwischen Nicaragua und den USA wurde von den Contras organisiert unter Duldung der CIA.

    Ortega war schon immer der feuchte naive Traum der Linksextremen 🙂 Erkennst Du dich?

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-04/nicaragua-daniel-ortega-proteste-gewalt-tote/seite-2

  90. Kirpal 8. August 2018 at 08:44
    @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Guten Morgen, liebe Freya!
    Warum schon wieder gleich so aggressiv gegen mich?

    ——————–

    Finde ich auch.

    Freya ist jeanette ist Failed State und noch n paar andere.
    Deshalb ist ES so aggressiv.
    Es kommt wohl mit seinen „Persönlichkeiten“ durcheinander. Nicht ernst nehmen.
    Sich nur nix bieten lassen.
    : – )

  91. Ich hoffe die USA werden uns auch bald im Kampf gegen das linksgerichtete Merkelregime unterstützen.

  92. @ Shinzo 8. August 2018 at 11:25
    Kirpal 8. August 2018 at 08:44
    @Freya- 8. August 2018 at 08:36++++++

    Guten Morgen, liebe Freya!
    Warum schon wieder gleich so aggressiv gegen mich?

    ——————–

    Finde ich auch.

    Freya ist jeanette ist Failed State und noch n paar andere.
    Deshalb ist ES so aggressiv.
    Es kommt wohl mit seinen „Persönlichkeiten“ durcheinander. Nicht ernst nehmen.
    Sich nur nix bieten lassen.
    : – )
    #

    Jeanette ist gut LOL

  93. Berlins verschrobene Iran-Politik: Teheran tritt Deutschland in einer Tour ans Schienbein – und die Bundesregierung marschiert trotzdem in der ersten Reihe der dicksten Mullah-Freunde!

    SIEHE:

    Das Regime in Teheran nutzt zudem Deutschland als Basis für seine islamistische Propaganda und als Rückzugsraum für die von ihm finanzierte und abhängige schiitische Terrororganisation Hizb Allah. Über deren Aktivitäten berichten sechs Verfassungsschutzbehörden. In NRW heißt es: „Deutschland stellt für die Organisation einen Operationsraum dar, der für logistische Unterstützungsleistungen wie die Generierung von Finanzmitteln und die Rekrutierung neuer Mitglieder genutzt werden kann.“ Zudem gebe es Hinweise auf „Waffenbeschaffungsaktivitäten“.

    Der politische Arm der Hizb Allah ist in Deutschland legal, der militärische steht auf der EU-Terrorliste. Das ist angesichts der Zielsetzung fragwürdig, die laut bayerischem Verfassungsschutzbericht vor allem in der „Zerstörung des Staates Israel“ besteht. Nichtstaatliche Milizen spielen in der iranischen Strategie eine zentrale Rolle. Sie sind bewährte Werkzeuge der Einflussnahme.

    In Bayern und Hamburg registrierten die deutschen Dienste erhebliche Aktivitäten von Teheran gesteuerter schiitischer islamischer Vereinigungen. Diese dienten „im Sinne des ,Revolutionsexportes‘ als Foren für Versuche der Einflussnahme durch den Iran“, heißt es in München. Schiitische Gläubige aller Nationalitäten seien in der dortigen Moschee der Islamischen Vereinigung in Bayern „einer schiitisch-islamistischen Indoktrination ausgesetzt“.

    Im Hamburger Bericht ist zu lesen, pro-iranische Einrichtungen in Deutschland seien „grundsätzlich als Instrument der iranischen Staatsführung zu bewerten“. Sie repräsentierten eine Werteordnung, die „mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar ist“. In Hamburg sei solch ein Zentrum die Moschee des „Islamischen Zentrums Hamburg“ (IZH). Obwohl die Inhalte „moderat formuliert“ seien und „nur selten Angriffsflächen böten“, strebe das IZH an, „den Export der iranischen Revolution zu verwirklichen“.

    Fazit: Das Regime im Iran verfolgt eine ganze Reihe feindlicher Aktivitäten gegen Deutschland und andere demokratische Staaten. Deutschland ist in vielerlei Hinsicht ein direktes Angriffsziel iranischer Geheimdienste. Für die pro-iranische Ausrichtung der deutschen Außenpolitik spielt das jedoch aktuell keine Rolle.

    https://www.nwzonline.de/meinung/oldenburg-nwz-analyse-zum-iran-ist-der-iran-eine-bedrohung-fuer-deutschland_a_50,2,759095541.html

  94. 😕 ❓Seit wann sind hier so viele die die Islam-Seuche unterstützen❓ 😕
    Fallt ihr alle auf das liebliche Gesülze der Mullas rein ❓

  95. Freya- 8. August 2018 at 11:42

    Das Regime in Teheran nutzt zudem Deutschland als Basis für ….
    ——————
    Die USA nutzt die BRD als Basis für seine weltweit geführten Kriege und hat hier mehr Stützpunkte als die BW.
    Und die Massen von sog. Flüchtlingen haben die USA herbeigebombt – in Afghanistan, im Irak, in Libyen, in Syrien – obwohl keines dieser Länder, fernab von Amerika, jemals Krieg gegen die USA führten.
    Und der Leithammel und Financier der Masseninvasion ist ein Ami, der Menschenhasser Soros, der die wahren Lenker im Hintergrund hat.

    Wenn darum eine leise Soros-Kritik erfolgt, schreit die Journaille im Auftrag ihrer wahren Chefs: Antisemitismus.

  96. Afghanistan kann man sogar ganz außen vor lassen, wenn man die Quelle selbst (nämlich den Iran) zurück in die Steinzeit bombt bzw ins Elend sanktioniert. Oder gar zu einer Pakistan ähnlichen Marionette formt. Im Moment könnte man das Nordufer der Straße von Hormus zum chinesischen Einflussbereich zählen. Auch die Quelle selbst ist chinesischer Einflussbereich.
    Die ansich unnütze Steinwüste Afghanistan würde jede Bedeutung verlieren, wenn man an der Quelle selbst zuschlägt.
    Geschäftsmann Trump geht direkt an den Kern und nicht an die Peripherie.
    Solange er den Daumen auf dem persischen Golf hat, solange bleibt der Dollar die Weltwährung.
    Bleibt der Dollar Weltwährung, behalten die USA das Geld-Monopol.
    Solange die Chinesen das Öl dann von weit her übers Meer transportieren müssen, haben die USA dank der exclusiven Beherrschung der Weltmeere auch hier den Daumen drauf.
    Im schlimmsten Fall lässt man es ruhig knallen, da man selbst dank massiver Frackingerfolge ruhig ein paar Jahre auf Öl vom Golf verzichten kann.

    Die geopolitische Situation hat sich gewandelt. Vor 10 Jahren noch brauchten die USA die Straße von Hormuz selbst. Sie hatten ja kein eigenes Öl mehr. Heute können sie durchaus verkraften dass Hormus mal 5 Jahre geschlossen ist. Katar wandelte sich vom treuen Vasallen, zum Konkurrenten für LPG-Gas. Die USA sitzen auf riesigen Beständen an LPG und wollen sie in den Weltmarkt bringen.
    Was spricht als dagegen LPG aus dem Golf erstmal lahmzulegen.

    Ist der Golf geschlossen, schneiden ihre direkten Konkurrenten, die EU und China Fratzen.
    Den USA ist es egal. Aus dieser Perspektive bin ich mir sicher, dass es dort bald knallen wird.
    Die USA werden der einzige Staat sein dem ein geschlossener persischer Golf nicht weh tut.

    Geostrategisch sind die USA dank ihrer eigenen Frackingerfolge seit Jahrzehnten das erste Mal in der Lage den Golf zu schliessen, ohne sich selbst ins Fleisch zu schneiden. Im Gegenteil. Ist der Golf geschlossen, wird man sich um ihr LPG und ihr Öl reissen. Ihr LPG würde vom Ladenhüter zu puren Dollars mutieren. Die Preise gingen durch die Decke.
    Sie würden ihren Konkurrenten schaden und ihren eigenen Status ausbauen. Unter diesen Umständen ist ganz klar davon auszugehen, dass es zu „Vorkommnissen“ am Golf kommen wird.

  97. „Das Elend, in welchen die Menschen nun leben, interessiert weder einen Herrn Trump noch einen Herrn Obama noch eine Frau Clinton …“
    *******************
    Woher wissen Sie das?
    Keine Entschuldigung, aber „normale“ Regierungsberhäupter sind nicht Mutter Theresa!

  98. @ Theo Retisch 8. August 2018 at 12:14

    Afghanistan: Langer kalter Krieg zwischen dem Kapitalismus und dem Kommunismus bzw. ihren Vertretern den USA und der UdSSR was sich später mit dem Zerfall der Sowjetunion bestätigte.

    Diese Kriegstaktik , die auch gerne nach hinten los geht (9/11) ist so alt wie die Menschheit

    Die heisst nämlich: Der Feind meines Feindes ist mein bester Freund.

    Einfach mal weltweit umschauen und siehe da…tatsächlich!

    Ist ja nun nicht so als wenn „Wir“ hier nicht auch die religiösen Fundamentalisten nicht sehenden Auges weiter unterstützen siehe aktuell Iran .

    Mehrere westliche Staaten haben in den Achtzigern den Widerstand gegen die Sowjetunion in Afghanistan unterstützt. Damit förderten sie den Islamismus. Alle diese Länder damals inkl. Deutschland (unter Helmut Schmidt) haben heute Soldaten in Afghanistan stationiert.

    Und JA wir haben Waffen dort hingeschickt, wir haben sogar Kino Filme darüber gedreht das man den Islamisten Luftabwehrraketen geliefert hat, damit sie so die russischen Hubschrauber bekämpfen konnten. Das alles ist aber doch nicht wirklich neu, sondern sollte jeden der sich mit der Region beschäftigt bekannt sein.

    Der Sieg über den gottlosen Kommunismus hat sicher die Taliban in ihrem Glauben an die Überlegenheit des Islam bestärkt und zu neuen Taten inspiriert.

    Im übrigen ist in Afghanistan schon lange kein Krieg mehr , ab und zu Anschläge, die gibt es aber inzwischen überall, auch bei uns. Der Grund warum so viele junge männliche Afghanen und die in >Afghanistan verhassten Hazara Iraner (Beispiel Hussein Khavari der Maria Ladenburger Killer) heute nach Deutschland kommen, erschließt sich nicht.

    Der IS im Irak konnte entstehen, weil Moslembuder Hussein Obama den vollständigen Abzug der amerikanischen Truppen Ende 2011 viel zu schnell einleitete. Daraus entstand ein Vakuum, das vom IS ausgefüllt wurde.

    In Irak, Nordafrika gibt es aber derzeit auch keinen Krieg. Kein Krieg = keine Kriegsflüchtlinge 😉

    Es besteht auch keine Notwenigkeit nach Europa zu schippern. Afghanistan & Bangladesh, Pakistan haben die nördlichen Gefilde – z.B Turkmenistan.

    Syrer & Iraker können nach Jordanien. Albanien, Kosovo, Serbien, Mazedonien, (Eritrea – hat Südafrika) haben keinen andauernden Krieg.

    Aber auch Krieg ist kein Fluchtgrund. Nur politisch Verfolgte dürfte im Sinne des Gesetzes Asyl gewährt werden. Aber sag das mal dem Merkelregime.

    Niemand hat Deutschland oder „Honeckers Rache“ Frau Merkel gezwungen, die ganzen Muselmanen aufzunehmen.

    Verantwortlich für das Flüchtlings-Chaos ist zumindest nach Ansicht von Ungarns Premier Viktor Orban Deutschland. Nachzulesen in vielen seiner öffentlichen Statements…

    O-Ton: „Das ist kein EU-Problem, sondern ein deutsches Problem“

  99. Trump kümmert sich um die Interessen seines Landes. Kann man von keinem deutschen Politiker der Alt-Parteien behaupten. Unsere „Politiker“ kümmern sich um die ganze Welt wie auch den Iran, aber nicht um die eigenen Landsleute, deren Steuern sie an Fremde verplempern. Das ist der Unterschied und das eigentliche Problem.

  100. @ Theo Retisch 8. August 2018 at 12:14
    Freya- 8. August 2018 at 11:42

    Das Regime in Teheran nutzt zudem Deutschland als Basis für ….
    ——————
    Die USA nutzt die BRD als Basis für seine weltweit geführten Kriege und hat hier mehr Stützpunkte als die BW.

    Bin froh, dass es diese US-Basis gibt. Von der Stasi ihrer DDR 2.0 habe ich die Schnauze voll.

  101. Das verbrecherische Merkel-Regime steht fest an der Seite Erdowahns und des restlichen Abschaums der Welt. Helfen diese doch zuverlässig, das verhaßte Europa endgültig zu zerstören und in ein ISlam-Shithole zu verwandeln.

    Unser Feind steht in Berlin und Brüssel. Deutschland, kämpfe!

  102. Brüssel und Berlin unterstützen Mörder und Kriminelle Klerikalfaschisten. Der Iran ist Terrorexporteur. Die Verlogenheit der EU ist himmelschreiend.

  103. Freya- 8. August 2018 at 14:37
    @ Theo Retisch 8. August 2018 at 12:14
    ——————-
    Was für eine hirnrissige Betrachtung der Geschichte…..

    Da die Kriege teilweise schon seit langer Zeit stattfinden, ist es doch mehr als erstaunlich, dass just vor zwei Jahren sich plötzlich ein Lindwurm mit „armen, verfolgten Schutzsuchenden“ in Bewegung setzte, der mit Geld, mit Plänen und mit teuren Smartphonen ausgestattet war, aber keine Pässe besaß….

  104. @ niemals Aufgeben 8. August 2018 at 16:58

    ?Industrie 4.0 statt Masseneinwanderung! Was wir brauchen und was nicht * Von Storch (AfD) * HD? ?
    Der Zug ist für deutschland und die EU auch schon fast abgefahren in den USA China und Japan gibt es einheintliche Standards ! Hier wuselt jede Firma für sich selbst.

  105. Ob man den Iran so zum Fall bekommt… Schön wäre es ja.
    Aber China und Russland werden zum Iran halten.

    Letztendlich kann man es dieser Tage nicht mehr verhindern,
    dass sich ein Staat eine Atombombe baut.

    Der langfristige „Hauptvektor“ des Westen unter der Führung der USA und deren Hochfinanz gegen den Iran ist die Wiedererlangung der Kontrolle über die Ölquellen und weiteren Ressourcen. So auch gegen Russland.

    Die Sanktionen offenbaren die Schwäche und Abhängigkeit Europas von den USA. Jahrzehntelang haben es sich europäische Politiker gemütlich gemacht und ihre Länder in immer neue Abhängigkeiten gebracht. Dazu gehört auch das Diese-Theater, die Kampf-Drohnen-Weigerung und der Atomausstieg. Interessanterweise alles Themen der Grünen
    (welche jetzt gerade von den selben Leuten nach oben gejubelt werden)

    Mit den Sanktionen haben die Europäer wieder die größten Nachteile.
    Aber der Iran ist auch nicht ohne.

  106. Der Trump meint, internationale Abkommen annulieren zu können, wenn ihm deren Inhalt nicht mehr passt. So geht das aber nicht. Auch nicht für Herrn Trump.

    Die EU ist daher gut beraten, diesem Trump-Imperialismus Kontra zu geben und den Vertrag weiter in Kraft zu halten.

  107. OT:

    Haremhab, 7. August 2018 at 21:32

    Die Union will die Wehrpflicht wieder einführen?!

    https://www.youtube.com/watch?v=5H1v-AMomzQ

    Ja. Möchte sie. Guckst du hier:

    http://www.pi-news.net/2018/08/wehrpflicht-debatte-was-sollen-migranten-leisten/

    Warum dieser Gedanke der Blockpartei? Sie will Krieg. Genauso ursächlich wie das was im März 1935 stattfand. Und nur 4 Jahre später war begann der Krieg:

    http://www.zeitklicks.de/top-menu/zeitstrahl/navigation/topnav/jahr/1935/wiedereinfuehrung-der-allgemeinen-wehrpflicht/

    Die derzeitige Bundesregierung will Krieg. Bzw. erfüllt den Wunsch Trumps, den Militär-Etat Deutschlands aufzustocken. Mit US-Waffen. Nicht etwa mit deutschen von Heckler&Koch.

    Und dabei ist denen egal, ob sie in einen Vasallenkrieg gegen Russland reingezogen werden. Einen Krieg weder auf US- noch auf russischem Territorium. Nein. Auf deutschem, polnischen, baltischem, osteuropäischem Territorium.

    Gegen Russland, genau so wie einst Hiter&Co. Wenn das keine auffällig faschistoide Parallele unserer ‚Regierung‘ ist.

    In Polen werden neue US-Pershing-Raketen stationiert. Und Rumänien bekommt gerade nuklearbestückte Mittelstreckenraketen. Für was und gegen wen, zum Kuckuck??

    Und weil du, Haremhab, weiter oben fragtest, was denn die Leute nur alle gegen Trump hätten:

    Eines ist allen US-Präsidenten der jüngeren Zeit gemeinsam (inkl. Obama und Trump). Sie waren und sind in alleterster Linie allesamt Lobbyisten der US-Waffenidustrie.

    Trump selbst hat das Ziel, Europa zu destabilisieren und zu beunfrieden. Und mit US-Waffen vollzupumpen. US-Waffen, welche die EU-Staaten bezahlen. Absatz für seine Lobby. Trump ist ein gefährlicher und eiskalter Zocker. Und er weiß genau, wie zu allem Übel kriegslüstern seine Patrona Germaniae ist.

Comments are closed.