Auch nach drei Wochen ist der Moorbrand auf dem Bundeswehr-Schießgelände bei Meppen nicht unter Kontrolle.

Von BEOBACHTER | Seit fast drei Wochen brennt das Schießgelände der Bundeswehr bei Meppen im niedersächsischen Emsland (PI-NEWS berichtete). Am Freitag hat der Landkreis Emsland den Katastrophenfall ausgerufen – höchste Alarmstufe! Zwei Dörfer stehen vor der Evakuierung. Obwohl sprichwörtlich die eigene Hütte brennt, will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, eine Niedersächsin, erst am Samstag vor Ort erscheinen.

Das offensichtliche Versagen der Bundeswehr, den Moorbrand mit eigenen Kräften zu löschen, entwickelt sich zunehmend zum Skandal. Am Donnerstag hatte von der Leyen zunächst nur ihren Staatssekretär Gerd Hoofe, ebenfalls ein Niedersachse, nach Meppen geschickt, nachdem mittlerweile 800 Hektar Gelände brannten. Hoofes Erklärungen waren widersprüchlich. Während er gesundheitliche Entwarnung gegeben hatte, sprach der Landkreis Emsland von gesundheitlichen Belastungen für die Bevölkerung. Jetzt will das Land eigene Erkenntnisse gewinnen, teilte Innenminister Boris Pistorius (SPD) mit.

Fakt ist: der Rauch ist kilometerweit in Norddeutschland zu sehen und riechen. Man sieht die Qualmschleppe sogar aus dem Weltall. Patienten mit einer Lungenerkrankung könnten vermehrt Beschwerden bekommen, wenn sie höheren Feinstaub- oder Stickstoffdioxid-Konzentrationen ausgesetzt seien, betonte Umweltmedizinerin Barbara Hoffmann laut Bild. Auch das Risiko für Herz/Kreislauf-Beschwerden steige. Weitere sensible Gruppen seien Säuglinge und kleine Kinder. Ärzte haben für eine Ausweitung der Schadstoffmessungen in angrenzenden Ortschaften plädiert. „Es wäre aus meiner Sicht wichtig, in Gemeinden nahe dem Brandherd die Schadstoffkonzentration zu messen, um entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen“, sagte die Ärztin. Ihr seien bisher keine Messungen aus diesen Orten bekannt. Niedersachsens Innenminister Pistorius hatte sich am Donnerstag vor Ort ein Bild von der Lage verschafft und dabei betont, dass aktuell keine Gesundheitsgefahr für irgendjemanden bestehe.

Offenbar sind Bundeswehr, Land Niedersachsen und Landkreis von einem koordinierten Krisenmanagement meilenweit entfernt.

Der Brand auf dem Gelände der Wehrtechnischen Dienststelle 91 bei Meppen war vor mehr als zwei Wochen infolge eines Raketentests ausgebrochen. Unglaublich: Wie es heißt, war das Löschfahrzeug nicht einsatzfähig. Trotzdem wurde die Schießübung von einem Hubschrauber aus genehmigt.

Erstaunlich ist, dass der Katastrophenfall erst so spät ausgerufen wurde. Nur er gewährleistet koordinierte Einsätze sämtlicher verfügbarer Kräfte unter zentraler Einsatzleitung. Unklar ist bislang, wer die Einsatzleitung hat. Im Normalfall der Landrat Reinhard Winter. Peinlich: Das würde bedeuten, dass der Bundeswehr auf ihrem eigenen Gelände das Heft des Handelns aus der Hand genommen wurde. Nicht nachvollziehbar ist auch, weshalb die Landesregierung, hier Innenminister Pistorius, als oberster Fachverantwortlicher für den Katastrophenschutz nicht vorher koordinierend eingegriffen hat.

Die Feuerwehr versucht derzeit, mit 500 zusätzlich angeforderten Einsatzkräften ein Übergreifen des Moorbrandes auf zivile Flächen außerhalb des betroffenen Bundeswehrgeländes zu verhindern. Vier Kreisfeuerwehren mit insgesamt 500 Mann seien angefordert worden, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Innenministeriums in Hannover laut n-tv. Die Ortschaften Groß- und Klein-Stavern mit 1000 Einwohnern stehen vor der Evakuierung.

image_pdfimage_print

 

108 KOMMENTARE

  1. Neulich aufm Campingplatz: „Grillen mit Holzkohle /offenes Feuer wegen Trockenheit/Brandgefahr STRIKT VERBOTEN“ auf vielen aufgestellten Warntafeln.

    Das vom symphatischen aber doch eher einfach gestrickten Campingplatz – Betreiber.

    UInd Uschis Milliardentruppe dagegen… Hauptsache die Frisur sitzt

  2. Haben uns geirrt

    Pippi Anales will Neuverhandlung der ‚causa Maaßen‘,
    bittet Merkel und Seehofer um Hilfe

    Pippi hat Brief an Seehofer und Mutti Merkel geschrieben.

    Bettvorleger Horsti telefoniert mit Pippi und Mutti.
    CSU schließt Neuverhandlungen nicht aus.

    (Lauftext n-tv)

    HAHAHA. Supidupi.
    Noch mehr Stimmen für die AfD.

  3. Hier in Franken wurden auf allen Kirchweihen die Feuerwerke wegen Brandgefahr abgesagt . Das lässt schließen daß jeder Dorfbürgermeister mehr Verantwortungsbewusstsein und auch mehr Kompetenz besitzt als Offiziere der Bundeswehr .
    Im Einsatzfall , und da will Frau v d L ja hin , wünsche ich allen Beteiligten mit diesen Operettensoldaten gutes gelingen .

  4. Haremhab 21. September 2018 at 16:58
    @ VivaEspaña
    Bettina Wulff hat Ischias mit 2 Promille.

    Hatte ich Ihnen bereits mitgeteilt, Herr Kollege.
    NEUER ISCHIAS-Fall
    Frau Islam-Wulff betroffen

    Im Notfallblog und im Boostedt-Strang.

    Fulminante Ausbreitung.

  5. Mich beruhigt in diesem Zusammenhang, dass wir Fahrverbot für Dieselfahrzeuge bekommen und so viele Feinstaubzonen haben. (Dosenpfand ist auch nicht schlecht)
    Umweltschutz wird halt groß geschrieben bei uns!

  6. Es ist unverantwortlich, unsere oberste Soldatenfrau von der Leyen für das Moorfeuer verantwortlich zu machen.

    Sie hat sehr viel wichtigere Aufgaben zu lösen. Ich bin sicher, dass die Föhnfrisur täglich mehr Zeit in Anspruch nimmt, als die Lagebesprechung. Und nun mal ehrlich: hat sie keine gute Frisur?

    Wieso soll man sich da über das lächerliche Moorfeuerchen aufregen

  7. Da hier wieder unsere ehemalige Bundespräsidenten Frauen mit angeblichen Ischias diffamiert wird…

    Das sieht man wirklich wieder, wer Klasse hat. Frau Dr Merkel würde man die 2 Promille nicht mal ansatzweise anmerken

  8. Was für ein Raketentest?

    Ist das nicht nazi?

    Pisstorius SchariaPD sagt, keine Gesundheitsgefahr.
    Verband der Lungenfachärzte sieht das anders.

    ***https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/wie-giftig-ist-dieser-rauch-man-sieht-den-moorbrand-schon-aus-dem-all-57388324.bild.html

  9. Wieviel CO2 wurde bisher freigesetzt?

    „Was sollen solche Fragen?……Fragen!…“
    Künast aus

    Moorbrand

    Insbesondere trocken gefallene Moore mit Torf als brennbarem Material können in Brand geraten. Dabei handelt es sich um Schwelbrände unter der Oberfläche. Da es ein Brand ohne offene Flamme unter der Erde ist und Brandherde deswegen nicht erkannt werden können, ist eine Löschung durch die Feuerwehr schwierig.[11] Ungeachtet der üblichen Gefährdungssituation für Umwelt, Mensch und Tier kommen Moorbrände einfach vor.

    Das Saddleworth Moor bei Manchester in Nordengland brannte im Juni 2018 wobei mindestens 18 km² Fläche verbrannten [12]. Während der Dürre und Hitze in Europa 2018 geriet Anfang September[13] bei Meppen eine Moorfläche von acht Quadratkilometern[14] auf einem Übungsgelände der Bundeswehr durch einen Waffentest mit einer Rakete in Brand. Der wochenlang schwelende Brand setzte mehr als 500.000 Tonnen CO2 frei[15] und sorgte durch Rauch für Sichtbehinderungen im über 100 km entfernten Bremen.[16] Am 21. September wurde für die Gemeinden Groß Stavern, Klein Stavern und Sögel der Katastrophenfall ausgerufen.[17]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Moor#Moorbrand

  10. @ ghazawat 21. September 2018 at 17:13

    Wer übt, also öfter Alkohol komsumiert, kann mehr aushalten. Der Zustand ist dann nicht zu leicht erkennbar.

  11. Ja, unser Land brennt auf diverse Arten. In letzter Zeit gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz häufiger Brände. Zuletzt erst eine große Gasversorgungsanlage in Österreich.
    Verkehrseinrichtungen, Energieversorgung, Bundeswehrgelände, also alles nur Zufall ??

    Musste heute auch wieder dran denken, dass neulich in einem bayerischen Schweinemastbetrieb plötzlich eine große Zahl der Schweine ohne erkennbaren Grund verendeten.
    Alles nur Zufall in einem Land, das mehr und mehr von Invasoren malträtiert wird?

    Heute im Supermarkt war die Atmosphäre irgendwie geladen. Verkäuferinnen waren aufdringlich und unruhig. Ein junger Südländer lief von hinten in meine Richtung und schrammte knapp vorbei, angeblich nur, um den Lift noch zu erwischen. An mindestens zwei Stellen im Supermarkt war irgendeine Flüssigkeit auf dem Boden verbreitet, scheints wegen runtergefallener Flaschen, o. ä.

    Beim Heimfahren fragte ich mich, ob da irgendwas (brenzliges) in der Luft liegt.
    Nicht nur atmophärisch, sondern auch politisch.

  12. ghazawat 21. September 2018 at 17:13
    Da hier wieder unsere ehemalige Bundespräsidenten Frauen mit angeblichen Ischias diffamiert wird…

    Das sieht man wirklich wieder, wer Klasse hat. Frau Dr Merkel würde man die 2 Promille nicht mal ansatzweise anmerken

    Also, der Kleine aus des Kaisers neue Kleider würde sagen: Aber die Bundeskanzlerin ist ja nackt blau:
    https://image.stern.de/8156766/16×9-867-488/93b79f711afd92634472b9a5e7335211/in/angela-merkel1.jpg

  13. So läuft das in einem korrupten Shithole..während die Bonzen in Wirtschaft und Politik immer fetter und skrupelloser werden, fehlt es für grundlegende Dinge an Geld. Sagen Sie nicht, das war ihnen nicht klar? 🙂 😉

  14. OT

    Haben uns geirrt

    Pippi Anales will Neuverhandlung der ‚causa Maaßen‘,
    bittet Merkel und Seehofer um Hilfe

    Pippi hat Brief an Seehofer und Mutti Merkel geschrieben.

    Bettvorleger Horsti telefoniert mit Pippi und Mutti.
    CSU schließt Neuverhandlungen nicht aus.
    (VE at 16:57)

    Fortsetzung:
    Mutti stimmt zu:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181615604/Andrea-Nahles-will-Maassen-Deal-neu-verhandeln-Angela-Merkel-stimmt-zu.html

    Ein Stück aus dem Tollhaus (n-tv)

  15. Habe jetzt auf der Ersatz-PI-Seite die Zugriffszahlen der letzten Monate angeschaut.
    Es ist so, dass ich mich freue, wenn PI Werbe-Aufträge bekommt. Ungute Werbung kann aber die Zugriffszahlen auch ungut beeinflussen.

    Dieses Auge rechts oben glotzt aufdringlich, um das mal unverblümt zusagen. Man könnte sich beobachtet fühlen oder ständig erinnert werden an „big brother is watching you“. Die Kreateure dieser Werbung könnten sich evtl. etwas gefälligeres (weniger abschreckendes) einfallen lassen. Z.B. ein gezeichnetes Auge, das dafür freundlich zwinkert, oder was auch immer.

    Und die Werbung, die – je nach Bildschirmgröße – fast die gesamte untere Hälfte des Sichtfeldes vereinnahmt, geht trotz mehrfachen wegklickens nur sehr (!!) langsam weg.

    Mir persönlich ist PI-news sehr wichtig, darum halten mich diese lästigen Werbungen nicht davon ab, PI zu lesen.
    Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass das z. B. bei Neu-Lesern anders ausschaut.

    PI-intern würde ich schon mal vergleichende Statistiken anschauen, ob sich evtl. ein negativer Zusammenhang vermuten lässt zwischen Zugriffszahlen und Art der Werbung (wenn man jedes Mal nach dem Neuladen diverse Sekunden lang aufgehalten wird).

  16. Haremhab 21. September 2018 at 17:31
    @VivaEspaña

    Podolski posiert mit Holocaustleugner

    quod licet iovi (Özil) non licet bovi (Podolski)

    😯

  17. Wozu braucht man Löschfahrzeuge? Es gibt eine Lösung des Problems: Eine Demonstration von Rechtsextremen im Moor anmelden mit 10000 Teilnehmern! Die dann anrollenden Wasserwerfer kriegen den Brand dann schon unter Kontrolle.
    Ach Leute, es könnte so einfach sein!

  18. Alle Scheinflüchtlinge und Asylbetrüger aus ganz Deutschland in Busse setzen, jedem einen Eimer Wasser in die Hand drücken und ab ins Emsland das Moor löschen.

  19. Zuhause brennt die Hütte aber Flinten-Uschi möchte in Syrien bombardieren (Schützenhilfe für ihre Al-Kaida Proxykrieger).

  20. Tja, sind halt nur Deutsche und keine Neger in Mali, die da bedroht sind.

    Und ausserdem ist es in Politikerkreisen nicht mehr üblich, die Verantwortung für die Handlungen seiner Befehlsempfänger zu übernehmen, das bedeutet hier, dass nicht Von der Leiden ihren Hut nehmen muss, weil ihre Bunte Wehr einen Torfbrand gelegt hat, sondern der niederrangige Dödel, der mit dem Putzen der Raketen beauftragt war.

    Was der dafür kann?
    Nichts natürlich, aber ein Dödelopfer schlägt keine Wellen, ein Damenopfer hingegen schon.

  21. VivaEspaña
    21. September 2018 at 17:47

    „Der nächste Nahles Hammer,
    Pippi Anales hat sich geirrt, Bettvorleger Horsti ist wieder umgefallen und Mutti stimmt zu:“

    Der Satz impliziert, dass Bettvorleger Horschti zwischendurch mal wieder aufsteht. Ich kann mir das kaum vorstellen. Ich glaube eher, dass Horschti ständig Platz macht

    „Braves Hundi! Hier hast du Leckerli!“

  22. Könnte man den Moorbrand nicht zur Hexenverbrennung nutzen?
    Damit sich der CO2-Ausstoß wenigstens lohnt.

  23. Zu meinem Kommentar von 17.40 Uhr

    Um noch was positives über die Werbung hier zu sagen:
    Das Foto mit der Frau im dunkelrosa Gewand („Bitcoin-Investmentgeheimnis“) schaue ich gerne an. Ist unaufdringlich und besinnlich. Vor allem erinnert es mich an Abbildungen von weissagenden Seherinnen altgriechischer Orakelstätten.

  24. Könnten denn nicht Umweltschützer wie die im Hambacher Forst ein Buntes Bündnis gegen Feuer gründen und eine Eimerkette bilden?
    Oder hat Torf kein Recht auf Leben?
    😉
    Ah, ich verstehe, mit dem Löschen eines Torfbrandes kann man sich keinen linksextremistischen Che am Bande verdienen…

  25. Dichter 21. September 2018 at 17:42

    War das eine Freiwilligenmeldung?

    Nachdem Helmut Schmidt nicht mehr zur Verfuegung steht, bliebe ansonsten nur noch Gerhard Schroeder. vdL ist in der Tat die Letzte, der ich die Loesung eines derartigen Problems anvertrauen wuerde.

  26. Shabbat Shalom!

    Wird mein einziger Beitrag heute…. DDoS- Angriff (wieder mal) überstanden!
    Wisst Ihr, welche Gedanken mir bei diesem ausufernden Moorbrand auf dem „Testgelände“ der Bunten Wehr so durch den Kopf geistern?
    * „Ein Kampfhubschrauber der BW verschießt ‚2 neuartige Raketen’…“ so weit, so gut.
    * Mit welchen „Gefechtsladungen“ sind „neue Munitionssysteme“ heutzutage meistens konstruiert?

    MIT ABGEREICHERTEM URAN!!!!

    Bekannt ist, das diese „Munition“ ausgiebig auf Sardinien getestet wurde, ganze Landstriche dieser schönen Insel auf Mio. Jahre kontaminiert bleiben. Dekontaminierung? Halbherzig. Nachzulesen.

    Bekannt ist, das durch die „Koalition der Willigen“ im Irak, in Syrien in Libyen und in den 90‘ auf dem Balkan diese „Munition“ ausgiebig zur Panzer- und Fahrzeugbekämpfung eingesetzt wurde.

    Alle möglichen „Krebsarten“- bei Erwachsenen, Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen in diesen Ländern sind sprunghaft angestiegen! Der radioaktive Staub ist so fein und aggressiv, das er über die Atemwege an fast alle Organe und deren Blutversorgung „heran kommt“ und sich dort festsetzt.

    Nun zu Meppen:
    Es sollte mich nicht wundern, wenn scheibchenweise herauskäme, das es sich bei diesem ausufernden Brand nicht doch noch um die Folgen der Einschläge beider „Raketen“ handelt, welche mit „abgereichertem Uran“ (Abfallprodukt der Atom-„Industrie“) getestet wurden…

    Man wird ja wohl noch Befürchtungen äußern dürfen …. Was meint Ihr?

    Shalom!

  27. Zuri Ariel 21. September 2018 at 17:56

    Habe ich doch schon at 17:16 bauchgefühlmäßig gefragt:
    Was für ein Raketentest?

  28. Wichtiger ist es, dass die Haare schön geföhnt sind. Auch, dass ein Babybauch durch die Einstiegsluke vom Leopard 2 passt.

  29. Hier läuft doch gewaltig was verkehrt! ….. Wehrloser Staat?
    .
    Ist dieser Staat wirklich so wehrlos oder will man NICHT gegen diese libanesisch-türkisch-albanisch-arabischen Mafia-Clans vorgehen?

    .
    Die Bundeswehr mit ihre Spezialeinheiten und die GSG9 suchen in der ganzen Welt nach Mördern, Kriegsverbrechern und Terroristen.. Töten sie oder setzen sie fest.
    .
    Und dann will man dem deutsche Bürger erklären, das man fast keine handhabe gegen diese hochgefährlichen ausl. Mafia-Clans hat und nur zuschaut wie sie immer größer ( in zehntausender Stärke) und gewalttätiger werden?
    .
    Sind die ausl. Mafia-Clans nicht doch politisch gewollt und haben sie schon höchste Regierungskreise korrumpiert? Diese Fragen sollte man sich einmal stellen.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Die Spezialeinheiten der Polizei:

    .
    GSG 9
    BFE+
    SEK
    MEK
    TEG,
    VG
    .
    Die Spezialeinheiten der Bundeswehr:
    .
    Fallschirmjägerkompanien
    Fallschirmspezialzüge
    Fernspäheinheiten der Bundeswehr
    Fernspählehrkompanie 200
    .
    Kampfschwimmer (Bundeswehr)
    Kommando Spezialkräfte KSK
    Kommando Spezialkräfte der Marine KSM
    .
    Spezialisierte Einsatzkräfte Marine
    Spezialisierte Kräfte des Heeres mit Erweiterter Grundbefähigung für Spezielle Operationen
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Mordfall in Berlin
    .
    Wandbild zeigt erschossenen Intensivtäter Nidal R. in Heldenpose

    .
    Der erschossene Kriminelle Nidal R. sorgt in Berlin auch nach seinem Tod für Unruhe. Ein Wandbild am Tatort stellt ihn nun als Helden dar. Die Polizei ermittelt, Politiker fordern die Entfernung des Bildes.
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181584248/Mordfall-in-Berlin-Wandbild-zeigt-erschossenen-Intensivtaeter-Nidal-R-in-Heldenpose.html
    .
    Auch wenn man die Bundeswehr-Kommandos „vielleicht“ noch nicht im Innern einsetzen darf.. gegen diese Mafia-Clans MUSS man sie einsetzen.. dann auf unbestimmte Zeit internieren und ausweisen. Problem gelöst! Ansonsten wird das nichts mehr!
    .
    Die Polizei schafft es nicht mehr!

  30. Das einzige was diese fetten, dekadenten Bonzen aus Politik und Wirtschaft wirklich gut können ist Mitgefühl heucheln wenn bei solchen Ereignissen jemand drauf geht….ist halt gut fürs Image…sichert denn eigenen Platz am Steuer-Trog. 😉

  31. Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln!
    .
    Wenn Maaßen auspackt und von Merkels schmutzigen Machenschaften/Verbrechen erzählt, kann Merkel und ihre Schergen sich aufhängen.
    .
    Maaßen muss gut auf sich aufpassen!

  32. „Nahles“
    „Der nächste Nashles Hammer“

    Das Perfide an der Geschichte ist doch Folgendes:
    Seitens der spd will man damit Maasen unbedingt ein Fehlverhalten aufdrücken.
    Was hat Maaßen getan?
    Er äußerte Zweifel an der Lügengeschichte.
    Wenn Seehofer Eier hat, dann sollte er daruaf besteh, was die Gegenseite Maaßen vorwirft,
    was man ihm vorwerfen kann,
    beweiskräftig.

    Nahles argumentiert mit „Volkeswohl“, „nicht vermittelbar2,…konsorten…

    Macht Seehofer nun ein Rückzieher, so bleibt (wie gewünscht) hängen:
    Maaßen hat sich mindestens eines Fehlverhaltens schuldig gemacht.

    Hier geht es nur um Machtgedöns.
    Natürlich ist Nahles auch eine Getriebene der B,- C-, un D- Schreihälse.
    Schulz kann vor kauter Wichtigkeit beinahe nicht mehr laufen, Pöbel Ralle, „Kevin“, de Obbemonn,
    Parteivizinnen,…
    …lassen wir das…
    aaaaach du lieber….

  33. Er äußerte Zweifel an der Lügengeschichte.
    Wenn Seehofer Eier hat, dann sollte er darauf bestehen, was die Gegenseite Maaßen vorwirft
    zum Thema zu machen,…

    …Schulz kann vor lauter Wichtigkeit beinahe nicht mehr laufen…

  34. „Uranmunition“
    Abgereichteres Uran wird eingesetzt wegen seiner hohen Dichte,
    (damit verbunden: Durchschlagskraft. So nebenbei:
    Hohe Dichte ist nur e i n Faktor. Beispielsweise benutzt man Kupfer für Ultraschnelle Geschosse,
    wie sie in Hohlladungen entstehen. Diese Kupfer durbohrt jede Menge Stahl.
    Warum?
    Dies hängt mit seiner hoen Wärmeleitfähigkeit (die eng an die elektrische gekoppelt ist) zusammen,
    die frühes Schmelzen verhindert.
    Nebenbei:
    Die Nasa ließ vor einigen Jahren ein etwa kühlschschrankgroßes Etwas auf einem himmelskörper „einschlagen“, aufprallen.
    Material: Kupfer.

    Nun zurück zu abgereicherten Uranprojektilen:
    Sollten sie noch soviel radioaktivität besitzen, dass dies mit entsrpechender Wärmeentwicklung verbunden wäre?
    Schwer vorstellbar.

  35. …Dieses Kupfer durchbohrt, diese Kupferprojektile durchbohren jede Menge Stahl. …
    …Himmelskörper…
    …Radioaktivität…

  36. Nach der Abschaffung der Bundeswehr durch den falschen, bayrischen „Dr.“ und seinen asozialen Christenverein war es vorbei mit dem Verein.
    Was wir brauchen ist ein erheblich vergrößerter Grenzschutz.
    Bundeswehr weg und dafür einen Grenz- und Landesschutz auf Wehrpflichtbasis.
    Da aber keiner mehr, außer Sozialvampire, Kinder in die Welt setzt, kann man das auch vergessen.

  37. „(die eng an die elektrische gekoppelt ist)“
    Freie Elektronen „stupsen“ anderes „Gedöns“ an,
    verursachen „Bewegung“ auch e bissl „weiter weg“,
    was zur Folge hat, dass die Bewegung (Wärme) schnell verteilt wird,
    (somit vom Ursprung abgezogen wird)

  38. Die Bundeswehr ist ein Spiegel der Gesellschaft. Der Laden wird nur durch Geld, also recht komfortable Gehälter zusammengehalten. Motivation und Loyalität gleich Null.

    Am Tag X werden böse Leute in die Kasernen gehen, sich in den Waffenkammern bedienen, was vielleicht sogar genau so angedacht ist.

  39. Drohnenpilot 21. September 2018 at 18:03

    Sind die ausl. Mafia-Clans nicht doch politisch gewollt und…

    —————————————————————————————————————

    Damit die Ansiedlung der Fremdbevölkerungen auf deutschem Boden auch wirklich gelingt, werden für sie

    Räume mit unterdrückter Rechtsdurchsetzung

    eingerichtet.

    Die Räume mit unterdrückter Rechtsdurchsetzung gibt es räumlich, also auf Straßen und Plätzen, und administrativ, also im Filz der Staatsanwaltschaften und Gerichte. Redundant sozusagen.

  40. Der Film „Exorzist“ wurde in einer Straßburger Kirche aufgeführt.
    (Servus-TV-Teletextseite 117)
    Für die Grusel-Atmosphäre wurde der Kirchenraum in blutrotes Licht getaucht, die Leinwand stand auf dem Altar.

    Jetzt, wo es hier immer mehr Opfer von brutalen Korangläubigen gibt, strengt man sich wohl besonders an, die Christen in blutigem Licht darzustellen.

  41. int: informiere dich mal ein bisschen besser, was du schreibst über Kupfergeschosse ist Mist. Das funktioniert ganz anders: Beim Aufschlag und die direkt folgende Explosion bildet das Kupfer einen superheissen „Speer“ der sich durch den Stahl bohrt

    Bei den Urangeschossen ist das die Wucht / Gewicht die durchschlägt

  42. Das ist doch ganz einfach, erhöhter Feinstaub, der wird schnell verboten. Dann geht das Feuer freiwillig aus, schliesslich würde es anders gegen die Gesetze verstossen. Äh Moment, angenommen das Feuer glaubt an Allah, oder unsere Gesetzgeber brauchen da einige Jahre für das Gesetz, dann siehte natürlich übel aus.

  43. Die Bundeswehr ist das hoffnungslose Spiegelbild der Lügenbaronen unsrer Pfeifendeckel-Regierung. Das Hoheitszeichen dieser Irrlichter, das Schwarze Kreuz, sollte eher durch einem Gender gerechten bunten Regenbogen Wappen ausgetauscht werden. Einem vielversprechenden Syrien Einsatz stünde dann nichts mehr im Wege. Solch eine Waffe haben noch nicht mal die Amis im Köcher. Die obligatorischen Unisex- Latrinen würde Herr(Frau) Kahrs spendieren. Ein Spendenkonto für die „0815 Truppe“ wäre auch gut, wie: Feuerlöscher, Umstandsmode, Raketendessous, Kondome mit Schießpulver Geschmack für unsere harten Jungs(Mädels) usw.

  44. nairobi2020 21. September 2018 at 19:40

    int: informiere dich mal ein bisschen besser, was du schreibst über Kupfergeschosse ist Mist. Das funktioniert ganz anders: Beim Aufschlag und die direkt folgende Explosion bildet das Kupfer einen superheissen „Speer“ der sich durch den Stahl bohrt

    Bei den Urangeschossen ist das die Wucht / Gewicht die durchschlägt
    _____________________________________

    Ultraheiß wird die gesamte Sache beim Aufschlag.
    Stahl schmilzt weg wie Butter.
    Was zu schnell flüssig wird, verteil sich i n a l l e Richtungen,
    verliert somit den Anteil „nach vorne“.

    Im Übrigen:
    Die Amis haben schon gewusstm, warum sie Kupfer zwecks größtmöglicher Eindringtiefe benutzten,
    (o h n e H o h l l a d u n g 😉

    „Beim Aufschlag und die direkt folgende Explosion bildet das Kupfer einen superheissen „Speer“ der sich durch den Stahl bohrt“

    Warum bildet sich ein „Speer“ und kein „flüssiges Etwas“?
    …eben drum.

  45. …ind noch etwas:
    du schriebst von Expokosion beim Aufschlag.
    (im Zammenhang mit der/einer Hohlladungsexplosion)

    Hierzu:
    Beu den seinerteitigen Anschlag der RAF, die dinen geoanzerten Daumler zerlegte,
    geschah dies durch Kupfer, die nach der Explosion einer Hohlladung anschließend meterweit flog, (10m?)
    nix Verbindung mir der/einer Explosion.

  46. Korrägschn
    und noch etwas:
    du schriebst von Explosion beim Aufschlag.
    (im Zusammenhang mit der/einer Hohlladungsexplosion)

  47. Korrägschn
    Bei dem seinerzeitigen Anschlag der RAF, die einen gepanzerten Daimler zerlegte,

    o Herr,
    ich will den Strang nicht zumüllen

  48. Grusel Ursel ist zu sehr mit dem „Kampf gegen Rrächts“ beschäftigt und auch mit dem „Einlesen in ihr Amt“ nicht fertig/weit gekommen, da muss die Buntenwehr noch warten, bis was passiert.

  49. Hin und wieder brannte in Mitteldeutschland ein Waldstück.
    Die Russensoldaten hatten sich dann ein Lagerfeuer gemacht, um irgendetwas zu rösten.

    Aber niemals haben sie zielrichtet unsere Wälder in Brand geschossen.

    Diese Gurkentruppe BW kann nicht nur nicht unser Land verteidigen, nein, er vernichtet es auch noch.

  50. Die Einschätzung und Berichterstattung läuft wie in Chemnitz: Die einen sagen so, die anderen sagen so.

  51. Ich wäre dafür, das einige Kommentatoren ihre Beiträge VOR dem Absenden LESEN ! Es nervt hier dauernd Korrekturen zu lesen. Mir fallen da vor allem 2 Spezialisten auf, die Betreffenden werden schon wissen wer gemeint ist. Many thanks !

  52. In Köln wird ein Hubschrauberlandeplatz auf eine Giftmüll Deponie gebaut. Staubverwehungen sollten bei Bauaktivitäten mit Wasser gebunden werden (eigene Auflage der Stadtverwaltung) passiert ist selbstredend nichts. Nun beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft damit und es würde mich kein bisschen wundern wenn im Urteil die Anwohner zu empfindlichen Geldstrafen verdonnert werden die hätten ja auch ein eigenes Bodengutachten erstellen können und auch umziehen können.

  53. Andreas aus Deutschland 21. September 2018 at 23:09

    Ich wäre dafür, das einige Kommentatoren ihre Beiträge VOR dem Absenden LESEN ! Es nervt hier dauernd Korrekturen zu lesen. Mir fallen da vor allem 2 Spezialisten auf, die Betreffenden werden schon wissen wer gemeint ist. Many thanks !
    ____________________________________

    Bitte, lieber Andreas aus Deutschland.
    Keine Ursache!

  54. @ Freya- 21. September 2018 at 16:41
    „Bundeswehr hat da angeblich kein einziges einsatzfähiges Löschfahrzeug!“

    wer hat dir diesen floh ins ohr gesetzt ? dann ist kiel wohl die ausnahme.
    die feuerwehr des marinestuetzpunktes kiel-wik ist in 2 schichten rtc einsatzbereit,
    ihr material von 35m leiter bis tankwagen ist auf schiffsbrandbekaempfung ausgelegt,
    sie uebt mit der BF und wartet taeglich das martinshorn …

  55. Was erwarten sie von einer Leyen? Ihre Amtszeit und die ihrer Generale war bisher nur von Scheitern gekennzeichnet. Nach meinem Eindruck hatten noch nie eine unfähigere Bundeswehrführung! Aber die großzügige Versorgung fließt ja trotzdem.

    Eine Wehrpflichtarmee funktionierte besser, weil durch die „Staatsbürger in Uniform“ der Druck auf die Aktiven und die Militärführung gegeben war. Zudem war know how als allen nur denkbaren Fachgebieten des Berufslebens vorhanden. Die Frage ist auch, wer geht denn heute noch zur Bundeswehr, die Eliten sicher nicht.

  56. Das widerliche Fönweib sollte sich bei Meppen besser nicht blicken lassen.
    Welcher Hirni setzt denn ein Moor 14 Tage in Brand und die Kettenfahrzeuge funktionieren nicht?
    Im Moor gibt es nur Feldbahnen und Kettenfahrzeuge.
    „Wir“ hätten damals bei Brandgefahr niemals kleine „Raketen“, die sinnlos sind, runtergelassen in der Heide.
    Ich habe „gedient“ in Putlos („mutlos in Putlos“) Ostholstein, Munster(Lager) da war wohl jeder mal, und danach in List auf Sylt.

  57. Holt endlich die Hamburger und Bremer Berufsfeuerwehr !
    Die HH-Berufsfeuerwehr ist super gut gerüstet und sofort einsatzbereit. Die haben auch Unimogs.
    Das Emsland brennt. Die Frisur sitzt.
    Ein Besuch von Truppenuschi im Emsland östlich von Meppen ist so irrelevant wie ein Besuch der Polin in Chemnitz. Lieber in Afrika Geld verteilen, denn dort ist man beliebt.

  58. nairobi2020 21. September 2018 at 19:40

    int: informiere dich mal ein bisschen besser, was du schreibst über Kupfergeschosse ist Mist. Das funktioniert ganz anders: Beim Aufschlag und die direkt folgende Explosion bildet das Kupfer einen superheissen „Speer“ der sich durch den Stahl bohrt

    Bei den Urangeschossen ist das die Wucht / Gewicht die durchschlägt
    ———————————————————————–
    Das ist doch kalter Kaffee!
    Vor einiger Zeit habe ich eine Dokumentation über die neusten Panzerabwehrgeschosse gesehen.
    Ein britischer Waffen- und Sprengstoffexperte demonstrierte dies anschaulich in dem er eine Melone in einem Panzermodell plazierte und anschließend ein Panzerabwehrgeschoss darauf feuerte.
    Das Geschoß durchschlug die Panzerung nicht sondern baute einen immensen Druck auf der sich im Inneren des Panzers entfaltete.
    Die Panzerung war nahezu vollständig unbeschädigt aber die Melone hat’s komplett zerrissen.
    Ich finde das Video auf Youtube nicht mehr.

  59. Greisin 21. September 2018 at 22:20

    Hin und wieder brannte in Mitteldeutschland ein Waldstück.
    Die Russensoldaten hatten sich dann ein Lagerfeuer gemacht, um irgendetwas zu rösten.

    Aber niemals haben sie zielrichtet unsere Wälder in Brand geschossen.

    Diese Gurkentruppe BW kann nicht nur nicht unser Land verteidigen, nein, er vernichtet es auch noch.
    ————————————————————————–
    Sehr richtig ! Womit wir bei der entscheidenden Frage wären: Wer beschützt uns vor dieser grenzdebilen Gurkentruppe?
    Das ist ja schon kriminell blöd in einer Moorlandschaft Raketen abzufeuern wo es wochenlang nicht mehr geregnet hatte und alles staubtrocken und leicht entzündlich ist.

  60. Hubschrauber, flieg.
    Der Vater ist durchs Sieb.
    Die Leyen ist im Emserland
    Emserland ist abgebrannt.
    Hubschrauber, flieg.

  61. Söldner sind keine Soldaten sondern kinderfickende Mörder. Die Bundeswehr existiert nicht mehr. Das eigene Land abbrennen, üben wie man die eigene Bevölkerung abschlachtet und seine eigenen Schiffe versenkt. Aber der Fisch stinkt vom Kopf. Merkel verrecke.

  62. Zuri Ariel 22. September 2018 at 07:41

    Hitze und hohe Temperaturen (Rot-, Weißglut, Schmelzen, Verdampfen) entstehen beim Auftreffen eines Geschosses auf widerstandsfähige Materialien.
    Relevante Parameter hinsichtlich der Duchschlagsfähigkeit sind Dichte, Härte, Geschossform,
    Wärmeleitfähigkeit,….

    („Uran“ als solches stellt „naturgemäß“ einen Bezug zu „Atom-, Nuklar-, Kerngedönms her)

    Wenn nun, (angenommen) ein Urangeschoss in weichen Boden eindringt,
    was geschieht?
    Vermutlich,
    wohl weniger, als dies bei weniger dichten und schnelleren Geschossen der Fall ist,
    von Explosivgeschossen einmal ganz abgesehen.

    Shalom Shabbat nach Israel!
    Gut Schabbes!
    …Elend!… 🙂

  63. Shalom Shabbat!
    … lol. Halte mich nur manchmal an den Shabbat… und seine Regeln. (Sind wir „zu spät“ bei unseren Kindern am Shabbat- Beginn, wird es schwierig. Die Schranken sind dann überall zu ….lol) Bin ja kein Orthodoxer ….
    „Gut Schabbes!“…. na, sicher doch!
    Im Übrigen zur „Causa“ Maaßen:
    Seine echte Dissertation und Teile der Erkenntnisse daraus („Migration ist eine Waffe…“) hat die „Union“ in ihrem „Parteiprogramm“ schon 2002 festgeschrieben. Damals lebten wir noch in Sachsen …
    Zu 7:41:
    Was mich (uns) umtreibt ist die Tatsache, das man alles wissenschaftlich auseinander nehmen kann. So weit so gut, so richtig. Fakt ist und bleibt jedoch zum Thema „abgereichertes Uran in der Munitionsentwicklung“, das es im Detail Teufelszeug bleibt, was nix, aber gar nix Gutes für die Menschheit bringt.
    Kann mich noch sehr gut an den DDR- Slogan erinnern: „Schwerter zu Pflugscharen!“
    Viele, zu Viele haben es vergessen. Die Holsteiner in ihrem flachen Land ohnehin. Das Theater um „HK“ im Neckartal und „Rhein- Metall“ lässt nichts Gutes ahnen.
    Hier, in IL, gibt es eine gut funktionierende Waffenindustrie. Logisch- für jeden „hier- Lebenden“, wozu auch sehr viele Araber gehören, welche durchaus in der „Sicherheits- Industrie“ ihr gutes Geld verdienen.
    Natürlich, das ist ebenso verwerflich, wird auch hier „die Technik“ der vollkommenen, nachhaltigen (!) Vernichtung- aber aus einem ganz anderen Grund, der ehrlichen Verteidigung- entwickelt und hergestellt.
    Habe vorhin einen Beitrag von Herrn Stürtzenberger entdeckt. Danke, Michael!!!:
    „Verbot des Tragens der Israelischen Flagge durch die bay. Polizei…“ Starkes Stück!!!
    Aber, lieber- liebes „int“, es ist schon richtig…. zweierlei Maß in ALLEN Dingen, Chaos im Hirn bei den politisch Verantwortlichen der dt. Regierung (GroKO und anderes Gesocks).
    Haltet die Ohren steif!!!!
    Shalom!
    (32°C, Sonne pur, klare Sicht auf’s Mittelmeer- das ist Haifa heute)

  64. @Watschel
    …. war zu tiefsten „DDR- Zeiten“ Panzer- Soldat. In „der Muskauer Heide“, in „Brand“ und in Kirchmöser b. Magdeburg wurden bei Schießübungen mit der „100′“ und MG IMMER „Brandkommandos“ abgestellt.
    Kam es zu Bränden durch Leuchtspur oder Explosionen, was oft im Sommer passierte, sofort „Stopp an alle!“.
    Dann wurde ziemlich flink im „Zielgelände“ reagiert. Man war (auch technisch und personell) viel, viel weiter als die heute zum Nichts verkümmerte Bundeswehr. Nur noch ein Schatten ihrer selbst… zum Gespött aller Welt, auch der unseren hier „unten“.
    Shalom!

  65. Vielleicht war FlintenUschi ja doch zugegen und hat mutig versucht mit der Haarsprayflasche zu löschen.
    Nun hat sie gelernt… Haarspray brennt und der Schuss ging nach hinten los.
    Wenigstens die Frisur sitzt.

    Wenn das der Katastrophenfall bei der BW ist, was rufen die erst aus wenn der Putin seine Jungs in Bewegung setzt?
    Rette sich wer kann, alle in die Erdlöcher… was für ein lächerlicher Verein das doch geworden ist.
    Ich bekomme glatt Mitleid.
    Deutschland hat immer mehr sowas von fertig.

    Gute Nacht Deutschland

  66. Also wer, bei dieser Trockenheit, in einem Moorgebiet mit Raketen und Schußwaffen „übt“, der handelt für mich grob fahrlässig.Denn das Moore, wie oben beschrieben, zu solchen Schwelbränden neigen, nooch dazu bei extremer Trockenheit, sollte selbst unserer bunten Wehr bekannt sein.Im äußersten Fall brennt das ganze Moorgebiet ab, inklusive der Dörfer, denn die unterirdischen Brandnester werden über Wochen bis Monate in Gang sein.
    Wo sind denn jetzt die Grünen. Moore sind unverzichbarer Bestandteil unserer Klimazone, nicht nur Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.Wo ist der Marschbefehl für die bunte Wehr, zur Renaturierung und Löschung? Waffen haben sie ehh kaum mehr, für ein paar Spaten sollte es reichen (gibt es im Baumarkt). Tatkräftige Unterstützung könnte man aus dem Heer der Heiligen rekrutieren, das wäre gelebte Integration, Schließlich ernähren wir sie tagtäglich und sie würden was für ihre Heimat lernen: Nicht mit Feuerwaffen spielen, wenn ehh schon alles kurz vom Verglühen ist

  67. Heute in den Nachrichten:

    „Verteidigungsministerin von der Layen fährt zum Unglücksort um sich ein Bild von der Lage zu machen“

    Total lächerlich. Die hat doch keine Ahnung von Brandbekämpfung. Oder war die bei der Feuerwehr.

    Was will die da? Schön auf Kosten der Steuerzahler das Wochenende verbringen?

    Unverschämtheit, was einen als Minister hier serviert wird. Eine typische „NATO-Nutte“ aus den Anweisungszimmern der gescheiterten Atlantik-Brücke.

  68. Jetzt einmal Hand aufs Herz… Von der Leien ist doch die VÖLLIGE FEHLBESETZUNG in diesem Amt. Außerdem stellt man sich den Abschließenden Bericht der Verteidigungsfähigkeit von „Deutschland“ so kann man nur das Heulen bekommen. Wir werden auch hier haushoch VERARSCHT, und da gibt es auch nichts mehr hinzuzufügen oder gar zu beschönigen. Ein Haufen IRRER die anscheinend ALLE Ausgang hatten und sich einfach in diverse politische Ämter geschlichen haben…

Comments are closed.