Von EUGEN PRINZ | Nach einem Neujahrsempfang in der Bremer Kunsthalle wurde der AfD-Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz am Montag von drei vermummten Personen angegriffen und schwer verletzt. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war Magnitz vom einem der Unbekannten von hinten niedergeschlagen worden, wodurch er sich eine stark blutende Kopfverletzung zugezogen hatte. Auf Überwachungskameras ist die Tat festgehalten. Die Polizei Bremen hat die Aufnahmen jetzt veröffentlicht. Der Schlag auf den Kopf von oben (bei 0:30) scheint mit einem harten Gegenstand ausgeführt worden zu werden. Ein starker Hinweis dafür ist die klaffende Kopfwunde sowie die Tatsache, dass das Opfer sofort besinnungslos zusammengebrochen ist.

Sehen wir uns einmal an, wie das ganze strafrechtlich zu bewerten ist.

Ein Ausflug ins deutsche Strafrecht

Im deutschen Strafrecht spielt der Wille des Täters bei der Tatbegehung die entscheidende Rolle.

Ein Beispiel: Herr Meier überfährt Herrn Huber mit seinem Auto. Herr Huber ist tot. Wenn der Vorfall aufgrund einer Unachtsamkeit des Fahrers geschah, liegt ein Vergehen der fahrlässigen Tötung vor und Herr Meier kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer Geldstrafe davon. Handelt es sich jedoch bei Herrn Huber um den Liebhaber der Frau des Herrn Meier und dieser hat ihn aus Eifersucht in Tötungsabsicht überfahren, dann ist es Mord. In diesem Fall wartet eine lebenslange Freiheitsstrafe auf den Täter.

Es obliegt den Ermittlungsbehörden und dem Gericht, den Täterwillen zu ergründen.

Um eine Straftat zu begehen, muss man die Tatbestandsmerkmale des jeweiligen Straftatbestandes erfüllen. Wir wollen dies nun anhand des Überfalls auf Frank Magnitz durchexerzieren.

Betrachten wir zunächst den § 223 StGB, die einfache Körperverletzung:

§ 223 StGB
Körperverletzung

(1) Wer eine andere Person körperlich mißhandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Dieser Tatbestand ist erfüllt, da das Opfer körperlich mißhandelt und verletzt wurde. Als nächstes gilt es zu prüfen, ob ein speziellerer Tatbestand vorliegt. Und damit sind wir bei §224 StGB, der gefährlichen Körperverletzung:

§ 224
Gefährliche Körperverletzung

(1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,

2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,

3. mittels eines hinterlistigen Überfalls,

4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder

5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung

begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Der §224 StGB enthält eine ganze Reihe von Tatbestandsmerkmalen, die von den Tätern erfüllt wurden. Der Überfall durch die Vermummten geschah hinterlistig, wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem gefährlichen Werkzeug ausgeführt und es gab mehrere Beteiligte. Die Kopfwunde kommt eventuell als „das Leben gefährdende Behandlung“ in Betracht.

Die Erfüllung eines einzigen Tatbestandsmerkmales hätte bereits genügt, hier sind gleich mehrere zutreffend.

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass es auch den Tatbestand der Schweren Körperverletzung gem. § 226 StGB gibt. Dieser verlangt jedoch einen schweren bleibenden Schaden beim Verletzten. Danach sieht es gegenwärtig bei Frank Magnitz Gott sei Dank nicht aus.

Von den Körperverletzungs- zu den Tötungdelikten

Und jetzt sind wir bei der alles entscheidenden Frage, die den großen Unterschied im Urteil ausmacht, falls die Täter gefasst und vor Gericht gestellt werden können: Lag eine Tötungsabsicht vor? Bevor auf diese Frage näher eingegangen wird, ein Blick auf die hier infrage kommenden Paragraphen. Da ist einmal der Totschlag gem. §212 StGB:

 

§212
Totschlag

(1) Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.

Aus diesem Gesetzestext ergibt sich die Frage, was den Unterschied zum Mörder ausmacht. Darauf gibt der § 211 eine Antwort:

§ 211
Mord

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen,

heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder

um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken,

einen Menschen tötet.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass sowohl über das Mordmerkmal der Heimtücke, als auch über die „niederen Beweggründe“ trefflich vor Gericht gestritten werden kann. Dazu gibt es auch jede Menge juristischer Kommentare. Es kann jedoch als gesichert gelten, dass „Hass“ ein niederer Beweggrund ist. Am Hass der Täter aus politischen Motiven gibt es wohl keinen Zweifel. Somit wäre der Tatbestand des versuchten Mordes erfüllt, wenn man eine Tötungsabsicht nachweisen kann. Mord und Totschlag sind Verbrechenstatbestände. Bei diesen ist der Versuch grundsätzlich strafbar.

Inzwischen hat sich die Antifa auf dem Portal de.indymedia.org in einem Bekennerschreiben zu dem Anschlag bekannt. Das Schreiben enthält Passagen, die nahelegen, dass die Tötung des Bundestagsabgeordneten geplant war:

„Der Antifaschistische Frühling Bremen gibt bekannt, dass wir den AfD-Politiker F. Magnitz am Montag gegen 18.00 Uhr Ortszeit von seinem faschistischen Gedankengut befreien wollten.“

Die Formulierung „wollten“ drückt aus, dass es trotz der schweren Kopfverletzung des Opfers in den Augen der Täter nicht zur Vollendung der Tat gekommen ist. Das legt eine Tötungsabsicht nahe. Darauf deutet auch diese Aussage in dem Bekennerschreiben hin:

„(…) gehört wie jeder andere Nazi mundtot gemacht.“

Von der Rechtstheorie zur praktischen Seite

Gehen wir einmal davon aus, dass die Täter gefasst werden. Diese würden dann natürlich sofort die Hilfe von Anwälten in Anspruch nehmen und der erste Rat, den die Angreifer in so einem Fall von ihren Rechtsvertretern bekommen ist der, eine Tötungsabsicht abzustreiten.

Das wissen natürlich auch die Ermittlungsbehörden. Deshalb sind die Aussagen der Täter, bzw. Tatverdächtigen nicht das alleinige Entscheidungskriterium, ob wegen eines versuchten Tötungsdeliktes oder eines Körperverletzungdeliktes ermittelt wird. Der Tathergang (insbesondere die Benutzung eines gefährlichen Werkzeugs zur Gewalteinwirkung auf den Kopf) und das Bekennerschreiben bieten wichtige Hinweise auf die eigentliche Zielsetzung der Täter. Die forensische Medizin ist sicherlich auch in der Lage zu beweisen, dass die Kopfwunde vom Schlag mit einem gefährlichen Werkzeug herrührt.

Angesichts der gegenwärtigen Sachlage müsste der Staatsanwalt zu der Auffassung gelangen, dass es nur dem Auftauchen von Unbeteiligten geschuldet ist, dass Frank Magnitz nicht zu Tode getreten und geschlagen wurde. Insofern wären jetzt Ermittlungen wegen versuchten Mordes statt gefährlicher Körperverletzung folgerichtig.

Die Anwälte der Täter werden sich auf den Standpunkt stellen, dass keine Tötungsabsicht vorlag, nur einer der Beteiligten zugeschlagen hat, dass die Kopfwunde nicht so schlimm war (sonst hätte Magnitz nicht so schnell das Krankenhaus verlassen können) und das kein gefährliches Werkzeug zur Tatausführung benutzt wurde. Wenn sie es dann noch schaffen, die im §224 Absatz I, Satz 3 erwähnte „Hinterlistigkeit“ zu entkräften, sind wir wieder bei der einfachen Körperverletzung.

In Bremen, dem linken Schlußlicht aller Bundesländer und Stadtstaaten, ist alles möglich. Auch dass das Gericht dieser Argumentation folgt.

image_pdfimage_print

 

341 KOMMENTARE

  1. Klar war es ein Mordversuch, dazu passt auch das Statement von diesen Bremer Vögelfrühling.

  2. Beim hinterlistigen Überfall reicht die Arg- und Wehrlosigkeit nicht. Das verlangt also mehr als bei der Heimtücke. Der Täter muss seine Angriffsabsicht „planmäßig“ verdecken.

  3. Ich sehe da immer noch einen versuchten Mord, aber unsere Links-Justiz sieht es wahrscheinlich anders. Sie sollen sich nicht wundern, sollte sich der Wind mal drehen……

  4. Bei unserer Justiz? Eher sehe ich vor meinem geistigen Auge ein einstellen des Verfahren da nicht ausreichend geklärt werden ob Hr. Magnitz einer Blutspende auf die geschehene Art und Weise zugestimmt hat oder ähnlich Dünnschiß mit den die Justiz und Klatschaffen so gerne ganze Landstriche zur Atemnot bringen.

  5. wer weiss, das Staatsanwaltschaften weisungsgebunden sind und auch Richter parteipolitische Vorlieben haben und VOR ALLEM, wer Bremen kennt,weiss, die werden erstens nie gefasst und wenn doch,gibts eine Jugendstrafe auf Bewährung….
    eins tröstet,auch dem letzten EX-CDUler in der AFD sollte langsam klar sein,das man besser 2-3 Freunde bei sich hat,auf die man sich verlassen kann bei Spaziergängen,und damit sind keine Polizisten gemeint

  6. Unfassbar gerade der Bremer Staatsanwalt in DDR 1 Aktuelle Kamera (sah aus wie ein typischer Sozi Marke Stegner): „Die Bilder im Video lassen keinen Schluss auf eine etwaige Tötungsabsicht zu“.

    Da verschlägt es einem die Sprache wie weit die linksversifften Behörden in Deutschland mittlerweile gehen. Bin sprachlos.

  7. Und auf Grund dieses Videos wurde behauptet, man wäre dem Opfer „nur ins Kreuz“ gesprungen, ohen zugeschlagen zu haben?
    Das ist ja an verlogener, dreister, linker Frechheit nicht mehr zu überbieten!

  8. Wir wollen doch alle nicht, dass sowas eskaliert. Aber es darf auch nicht einseitig enden. Die Täter sollten lange einfahren. Aber gerechte Justiz gibt es leider nicht 🙁

  9. „Niederer Beweggrund“ scheidet bei den roten Kampfgeschwadern des Rote-Front Kämpferbundes aus, denn die haben die Moral auf ihrer Seite.
    Einfach mal bei Schwesig oder Stegner nachfragen, falls es Zweifel an der moralischen Integrität gibt.

  10. Der Magnitz geht mir absolut auf den Sack. Warum wird der von der AfD nicht wenigstens für einige Tage eingefangen?

    Eben auf DDR1 in der Tagesschau:
    Gauland spricht im Interview von Tötungsabsicht und Magnitz gibt wenige Sekunden später, fröhlich grinsend und gut erholt, erneut ein Interview. Botschaft für den Schnarchmichel: So schlimm kann es ja nicht gewesen sein und der Gauland übertreibt mal wieder maßlos.

    Ich habe die Schnauze voll. Gibt es keine Stallorder für Magnitz ? Ist er einfach nur dumm oder eitel? Man…man ..man

  11. Für den Tötungsvorsatz ist die Schwere des Angriffs entscheidend. In einem Prozess würde es wahrscheinlich entscheidend darauf ankommen, ob die Täter mit einem Gegenstand zugeschlagen haben und was das für ein Gegenstand war. Lässt sich nur das Anspringen und der eine Faustschlag nachweisen, wird es eher schwierig. In diesem Fall wäre eine gefährliche Körperverletzung mittels einer „das Leben gefährdenden Behandlung“ realistisch. Da reicht, dass der Täter die Umstände erfasst, aus der sich dann die Lebensgefährlichkeit der Handlung ergeben hat (in Abgrenzung zum Tötungsvorsatz, wo der Täter mit der konkreten Möglichkeit der Tötung rechnet und sich damit abfindet).

  12. Keine Sorge, die Täter werden nie und nimmer gefasst ! und schon gar nicht in Bremen unter Mäurer.

  13. Wie holt man sich so eine Wunde auf dem Kopf, wenn man stürzt? Im Reflex irgendwo abgeprallt und noch einen Flicflac geschlagen?

  14. In diesem seit Jahrhunderten linken Bundesland kommt keiner nach oben, der nicht in dieses linke Netzwerk eingebunden ist.
    Das gilt auch für Richter und Staatsanwälte. Von daher ist das „Urteil“ schon abzusehen.

  15. ich denke immer wieder an den Mord in Köthen,wo ein Afghane einen Deutschen zu Tode getreten hat.
    Danach gab es eine Obduktion im Schnelldurchgang..
    Man stellte fest,dass das Opfer an Herzversagen gestorben ist,da er auch einen Herzfehler hatte.
    Dass das Opfer noch leben würde,wenn er von dem Gast von Merkel nicht so traktiert worden wäre,spielte bei den Haltungs-Medien und Haltungsmenschen keine Rolle mehr..
    Und wenn man sieht,liest und hört,wie mit dem Fall Magnitz umgegangen wird und alles verniedlicht,kann es sein,dass die oder nur 1 Täter wegen Körperverletzung verurteilt werden und allenfalls eine geringe Bewährungsstrafe bekommen,wenn überhaupt..
    Das Opfer passt halt nicht ins Profil der #wirsindmehr# Menschen,wozu ich auch die rotgrüne Justiz in Bremen zähle..
    Daher kann man sich eine Verurteilung wegen Mordversuches oder versuchten Totschlages schon jetzt von der Backe schmieren

  16. @uaw24 bitte bedenken, wir sind in den Vororten von DO nur so 15%. Wir wollen Volkspartei werden. Der Austritt von Poggenburg ist da nicht dienlich (wir mögen hier Islam gar nicht). Sowas wie Magnitz hebt hier die Motivation……Bitte redet sowas nicht schlecht, es entlarvt extrem den grünen Abschaum, Magnitz ist ein Märtyrer im, Sinne der Sache.

  17. https://www.nzz.ch/gesellschaft/integration-wie-ein-junger-migrant-im-aargau-in-einer-wg-lebt-ld.1447655
    Mit sechs Jahren, so erzählt Hamed, begann er deshalb zu arbeiten: im Supermarkt, in der Druckerei, als Blumenverkäufer. Langfristig eine aussichtslose Perspektive. «Ich wollte einfach ein besseres Leben», sagt er heute. Im Dezember 2015 fuhr er deswegen zu Hause mit dem Taxi los und stieg einen Monat später aus einem Zug am Zürcher Hauptbahnhof. Das sogenannte Empfangs- und Verfahrenszentrum in Kreuzlingen teilte ihn der Flüchtlingsunterkunft Südallee in Suhr zu. Von nun an war Hamed ein «Uma», ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling.

    ….ein echter Wunderknabe, mit sechs Jahren schon berufstätig, und dann als Uma mit dem Taxi und Zug in Zürich gelandet.

  18. ps: die linken und die SPD sind lange nicht so abartig wie die grünen, diese musss man zu allererst bekämpfen

  19. !!!!Eilmeldung!!!!

    15 jährige Sina Leonie Weiland aus dem Saarland ist spurlos verschwunden


    Zuletzt wurde das Mädchen am Bahnhof Türkismühle gesehen.

    Meine Kontakte zum patriotischen Widerstand in der Region haben mir mitgeteilt, dass es sich bei dem Bahnhof um einen absoluten Hort für NAFRIS, Merkel-Neger und Araber handelt, die dort den ganzen Tag herumlungern.

    Das Mädchen soll in einer Wohngruppe für Jugendliche die Probleme zu Hause haben untergebracht gewesen sein.

    Leute es macht mich sooo fertig….. es sind meist diese Mädchen die schon Probleme zu Hause haben bzw. keine Eltern haben oder Stress mit den Eltern haben, —

    die suchen einfach irgendwo Halt und fallen auf …. Merkels Männer aus Islamien herein…..

    Informiert bitte:

    – Kandel ist überall
    – Das Frauenbündnis Kandel
    – Leute von der AFD -Saarland

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/nohfelden/15-jaehrige-aus-soetern-wird-vermisst_aid-35585827

  20. @ UAW244 … …at 20:18….

    Gauland spricht im Interview von Tötungsabsicht und Magnitz gibt wenige Sekunden später, fröhlich grinsend und gut erholt, erneut ein Interview. Botschaft für den Schnarchmichel: So schlimm kann es ja nicht gewesen sein und der Gauland übertreibt mal wieder maßlos….

    ja schlimm!, diese Art organisierte Volksverdummung, mußte gleich an die Aussage dieser Dunja Hayali denken die sich nach den angeblichen Hetzjagden in Chemnitz 2018 mit den Passanten unterhielt

    Passantin: „Ihre Aufgabe ist es, neutral zu berichten!”
    Antwort: Dunja Hayali: ” NEE DAS IST NICHT MEINE AUFGABE ! „ siehe 0.06 Min. Video hier … klick !

  21. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 20:03

    Eilt !!! Ein Medienprofi hat festgestellt, dass das Magnitz Video von der Bremer Polizei manipuliert bzw. geschnitten wurde!

    https://www.youtube.com/watch?v=vnAFGxtDGHE

    Das bemerkt man auch ohne Medienprofi zu sein. Das plötzliche Auftauchen der Personen wie aus dem Nichts entbehrt jeglicher Logik.

  22. lorbas 11. Januar 2019 at 20:27

    UAW244 20:18

    Das ist doch so gewollt. Diskreditieren, Verunglimpfen, Lächerlich machen usw.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Warum gibt Magnitz täglich grinsend gutgelaunte Interviews, während Gauland von Tötungsabsicht spricht?
    Warum nimmt man Magnitz nicht für einige Tage aus dem Rennen, weil es ihm zur Zeit „sehr schlecht“ geht?
    Warum lässt sich die AfD von DDR1 derart leicht in augenscheinliche Widersprüche verwickeln?
    Warum gibt es keine Stallorder, dass jeder erstmal seine Fr.sse zu halten hat?

  23. Es war auf jeden Fall ein tätlicher Angriff auf einen Vater von sechs Kindern, diese Kinder wären beinahe zu Halbwaisen geworden.

    „Wir wollen eine Politik, die wirklich bei den Familien ankommt und bei den Kindern auch wirkt“, sagte Nahles dem „Morgenmagazin“.

  24. uaw244 weil es einfach ist: diesmal wird vielleicht wirklich instrumentalisiert. gebt doch dem Gegner einmal recht, wenn es so ist. es ist selten genug so.

  25. Wirklich interessant, wie die widerliche Linkspresse den feigen Angriff nun so ummünzt, als wäre die AfD der Täter und Herr Magnitz selber schuld. Man möchte sich nicht ausmalen was in den Medien losgewesen wäre, würde das Opfer Özdemir, Gysi, Roth oder Habeck heißen. Ein Brennpunkt würde den nächsten jagen. Die TAZ berichtet überhaupt nicht mehr über den Fall, Spiegel & Co spotten über das fehlende Kantholz. So läuft es, wenn das Opfer in der falschen Partei ist…

  26. @ alexandros 11. Januar 2019 at 20:36

    Untreue kann man Merkel vorwerfen. Nach dem Gesetz trifft es bei ihr genau zu.

  27. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 20:31
    !!!!Eilmeldung!!!!
    ___________________________________________________

    Höre bitte auf mit deinen ständigen Eilmeldungen. Das ist den MOD’s auch schon sauer aufgestoßen!

  28. @UAW244 11. Januar 2019 at 20:38
    Bei der PR-Arbeit der AfD ist noch deutlich Luft nach oben.
    Viele in der AfD sind wohl auch Amateure, was die PR-Arbeit angeht.

  29. Das Gesetzbuch kommt hier sehr schnell an seine Grenzen.

    Anders wird ein Schuh daraus:

    War der Opfer dieses brutalen und heimtückischen Mordanschlages ein Mitglied unserer ehrenwerten Altparteien? Oranger Overall und Hubschrauber ab nach Karlsruhe.

    War der Tatbeteiligte dieser kleinen Rempelei ein verfemtes Mitglied einer unerwünschten Partei? Er soll sich nicht so haben. Ist ja nichts passiert!

  30. für mich sind seit langem die Grünen die eigentlichen Nazis: Brutalität(in der Aggression), Hass gegenüber den anderen, und fördern des Islam (Antisemitismus) zeigt, die Grünen sind weit mehr NSDAP, als die AfD jemals war.

    Glück auf

  31. Dieser Magnitz ——— War wohl ein medienwirksamer “ SELBSTMORDVERSUCH “ !

    “ Ironie aus „

  32. Wenn ich Eure Berichte hier lese, denke ich manchmal das die von Legasthenikern geschrieben werden. Wie soll man Euch denn ernst nehmen wenn so viele Rechtschreibfehler hier passieren? Es kommt nicht nur auf den Inhalt der Nachricht an.

  33. @ Coyll 11. Januar 2019 at 20:47

    „für mich sind seit langem die Grünen die eigentlichen Nazis: Brutalität(in der Aggression), Hass gegenüber den anderen, und fördern des Islam (Antisemitismus) zeigt, die Grünen sind weit mehr NSDAP, als die AfD jemals war.“

    Ich denke ja auch, daß der Anschlag auf Magnitz nie und nimmer von antideutschen Kommunisten (Rotfrontkämpferbund 2.0) verübt worden ist. Bin mir sicher, daß es wieder einmal die Nationalsozialisten waren.

  34. Sagt einfach diesem grünen Abschaum was er ist: DIE sind NAZIS, weil sie diesen Islamdreck decken. In der U Bahn, in der Kneipe, wo immer. Besten Dank.

  35. Papperlapapp, es war ein sogenannter Hechtfall, dass Magnitz mit der Oberstirn auf dem Boden aufschlug, hat rein gar nichts mit dem entsprechend ausgeführten „Schlag“ des Angreifers zu tun.
    Die Buben wollten nur spielen.

    Die Anführungszeichen deshalb, weil der erste Angriff weniger ein Schlag, wie ein „geführtes Beschleunigen des Kopfes in Richtung Boden“ war, ähnlich, wenn man jemanden „gegen eine Mauer laufen“ lässt.

  36. Sauerlandschurke 11. Januar 2019 at 20:51

    „Wenn ich Eure Berichte hier lese, denke ich manchmal das die von Legasthenikern geschrieben werden. Wie soll man Euch denn ernst nehmen wenn so viele Rechtschreibfehler hier passieren? Es kommt nicht nur auf den Inhalt der Nachricht an.“

    Hmmmm, ein Rechtschreibfehler und zwei Kommafehler in drei Sätzen…

  37. Coyll 11. Januar 2019 at 20:47

    Soweit ich weiß waren bei der Gründung der Grünen auch eine Menge Altnazis dabei. Das waren wohl Restbestände von der „Blut -und Boden“- Ideologie, die dem Thema „Umweltschutz“ nicht so ganz fern lagen.

  38. @sauerlandschurke: nicht jeder hat studiert und so, durchschnitt durch die Bevölkerung wäre ok?

  39. @ alexandros … …at 20:36… ….Meldung vom 11.1.2019 – 20.29

    Untreueverdacht Ermittlungen gegen Bremer AfD-Chef Magnitzhttps://www.welt.de/politik/deutschland/article186945934/Untreueverdacht-Ermittlungen-gegen-Bremer-AfD-Chef-Magnitz.html

    unglaublich !, Wahnsinn!, der mehrfach von den politischen AfD Gegnern in der Öffentlichkeit geäußerte große Plan mit dem Ziel, die AfD zu vernichten, Zitat Özdemir… „… wir wollen ALLES dafür tun, das diese Brut ( AfD ) in diesem Land nichts zu sagen hat „ scheint sich Stück für Stück zu verwirklichen, vor neunundachtzig nannte es die Stasi … Zersetzung

  40. Wenn man einer Person so stark auf den Kopf schlägt, muss man auch mit dem Tod der betreffenden rechnen oder mit einer angehenden schweren Behinderung.

  41. @ Sauerlandschurke 11. Januar 2019 at 20:51

    „Wenn ich Eure Berichte hier lese, denke ich manchmal das die von Legasthenikern geschrieben werden. Wie soll man Euch denn ernst nehmen wenn so viele Rechtschreibfehler hier passieren? Es kommt nicht nur auf den Inhalt der Nachricht an.“

    Das haben sich die Foristen von Herrn Bartels abgeguckt. Ich korrigiere mal Ihren ersten Satz:

    „Wenn ich Eure Berichte hier lese, denke ich manchmal, daß die von Legasthenikern geschrieben werden.“

    Wie Sie bin ich der Meinung, daß auf ein gepflegteres Deutsch geachtet und gerade in Kreisen, denen unser deutsches Vaterland am Herzen liegt, auch Deutsch gesprochen werden sollte.

    shithole = Dreckloch
    fake news = Falschnachrichten, Nachrichtenfälschungen, Lügen, Desinformation
    sorry = mit der Bitte um Entschuldigung
    team = Mannschaft, Kollegium

  42. Sie verstehen es nicht oder? Die rot/grünen/braunen Terroristen betreiben hier eine Entmenschlichung des politischen Gegners…und für Solche gelten die Gesetze natürlich nicht…wahrscheinlich merken die das noch nicht einmal.

  43. Irrenhaus BRD

    Jugend gegen Rechts – Leipzig – wird am Bahnhof Beucha für ein friedliches Miteinander und gegen Rechte Hetze demonstrieren

    nachdem dort ein sogenannter Kriegsflüchtling einem Deutschen ein Messer in den Hals stach, weil er nicht an dessen Freundin ran durfte!

    https://www.youtube.com/watch?v=8glZMKDRv14

  44. Sauerlandschurke 11. Januar 2019 at 20:51

    Manchmal iegen die Tasten auf der Tastatur eben verdammt eng beieinander. Die Tastatur hat Schuld. Ährlich!

    Mal im Enst, beim schnellen Tippen kann es schon passieren, dass eine Taste nicht tief genug gedrückt oder doppelt gedrückt wurde, oder dass aus Versehen die Nachbartaste erwischt wurde, oder dass die Shift-Taste zu früh oder zu spät losgelassen wurde. Gemeinerweise fallen dem Kommentator die Fehler genau erst in dem Moment auf, wenn er oder sie auf „Kommentar posten“ geklickt hat.
    Ich hoffe, dass dieser Kommentar ohne Tippfehler übertragen wird.

  45. @ Coyll 11. Januar 2019 at 20:55

    „@sauerlandschurke: nicht jeder hat studiert und so, durchschnitt durch die Bevölkerung wäre ok?“

    Meine alte Dame hat acht Jahre die Volksschule besucht (Zweiter Weltkrieg). Wenn Sie Briefe schreibt, dann findet man pro Seite höchstens mal einen Fehler.

    Ihre Nichtbefolgung der Regeln für Klein- und Großschreibung ist allein schon eine Zumutung.

    „ok“

    Okäh`?
    Okäh-okäh-okäh-okäh-okäh-okäh-okäh.
    Fein, wenn bei Ihnen soweit alles okäh ist.

  46. Mehr die Hälfte des Bundestags hat sich wahrscheinlich über das Bubenkantholzstück heimlich und mordmäßig gefreut, über dieses kuhraschierte Gesichtzeigen gegen Recht und Anstand. Viel Angst vor den bösen Fascho-Bullen und dem Scheissstaat muss sich die maskierte antifaschistische Merkeljugend also nicht machen.

  47. @ Dichter 11. Januar 2019 at 21:03

    „Gemeinerweise fallen dem Kommentator die Fehler genau erst in dem Moment auf, wenn er oder sie auf „Kommentar posten“ geklickt hat.“

    Ewigheutige Vollpfosten posten. Schließlich wollen diese Dengländer sich modern und weltoffen aufstellen. Ich bin hingegen ein unverbesserlicher rückwärtsgewandter Reaktionär, schreibe die Kommentare.

  48. Die rot/grünen/linken Spinner betonen zwar immer die Mitmenschlichkeit im Umgang mit zum Beispiel Flüchtlingen aber im Grunde genommen sind sie nur Mittel zum Zweck um ihre kranke Ideologie zu verwirklichen, wenn man genau hinschaut bleibt unterm Strich nicht mehr viel davon übrig.

  49. Konstruktiv mitarbeiten, der Polizei helfen. Die hat noch viel mehr Infos, die sie logischerweise zurückhält.
    Vielleicht gelingt uns doch mit Profiling ein Glückstreffer bei weiterer Video-Sichtung.
    Druck auf die Täter und Verdecker der Täter erhöhen!

    Täter stammen höchstwahrscheinlich aus dem Antifa-Millieu. Ob aus der „Conde“-Demo 120 Meter vom Tatort entfernt, wo Magnitz anhielt?
    Das sind solche Leute:

    https://www.youtube.com/watch?v=e0kOpoo-ASo (am Ende)
    https://www.youtube.com/watch?v=IK2sWdsVyO4
    Die Organisatoren viel zu alt. Aber so kann man sich die Größe der Versammlung ungefähr vorstellen.

    Man kann vermuten dass die Täter aber bei diesen Demos dabei waren:
    https://www.youtube.com/watch?v=5WxxxuYhV7I
    https://www.youtube.com/watch?v=1GU08K2FOa0

    Jeder von uns hat ja spezifische Merkmale gesehen- farbige Kleidung, helle Schuhe, jung (<35 Jahre), besonderer Gang, insbesondere die Schmiere, die nachläuft.
    Der Haupttäter übt sicherlich nicht zum ersten Mal Gewalt aus, der steht vermutlich bei Antifa-Demos in Bremen in der ersten Reihe gegen Demokraten und Polizisten.

  50. @ Coyll 11. Januar 2019 at 20:58

    „@gostenhofer, ich mag nazis tdem nicht und somit hasse ich grüne, passt doch“

    Öhmm … haben Sie sich mit dieser Logik schon einmal einem … öhmm … Spezialisten anvertraut oder zumindest einer Ihnen vertrauten Person, die noch nicht von einer politischen Infektionskrankheit befallen ist?

  51. Zitat
    „UAW244 11. Januar 2019 at 20:18
    Der Magnitz geht mir absolut auf den Sack. Warum wird der von der AfD nicht wenigstens für einige Tage eingefangen?

    Eben auf DDR1 in der Tagesschau:
    Gauland spricht im Interview von Tötungsabsicht und Magnitz gibt wenige Sekunden später, fröhlich grinsend und gut erholt, erneut ein Interview. Botschaft für den Schnarchmichel: So schlimm kann es ja nicht gewesen sein und der Gauland übertreibt mal wieder maßlos.

    Ich habe die Schnauze voll. Gibt es keine Stallorder für Magnitz ? Ist er einfach nur dumm oder eitel? Man…man ..man“

    Jedes Wort stimmt am Kommentar von UAW244!!!
    Exzellent auf den Punkt gebracht!

    Ist dieser Magnitz ein Masochist oder wirklich strohdumm????

    Da wird er von den Medien nach einem Mordanschlag als übelster Lügner hingestellt und was macht er dann?

    Er lädt die Medien wieder ein, freut sich dass er wieder im Fernsehen ist und bettelt um die nächste Erniedrigung!

    Das kann doch nicht wahr sein dass da keiner in der AfD diese Farce beendet!!!

    Unfassbar!

  52. @ Matrixx — Eilmeldungen,

    habe ich auf Extremereignisse reduziert!

    Tuberkuloseausbrüche im Kindergarten dürfte eine Eilmeldung genau so Wert sein wie das Verschwinden einer 15 jährigen in einer NO-Go-Area.

    Wenn es dich glücklich macht, werde ich den Begriff +++Eilmeldung+++ aber in Zukunft weglassen.

    Ich bin großer Freund von,

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Drohnenpilots eindringender Textgestaltung, die auch ohne das Wort Eilmeldung auskommt und
    hochpräzise sowie ohne Umschweife wirkt, das Wesentliche transportiert

    Allerdings setze ich aus bestimmten Gründen auf Informationsmasse, also eine Flut von Fällen, darunter leidet oftmals die Qualität meiner Beiträge …. was mir bewusst ist.

    Es ist jedoch wichtig aus de mgesamtdeutschen Raum Fälle zu fischen, die sonst im Orkus der Randnotizen verschwinden würden!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  53. @ Zinnsoldaten 11. Januar 2019 at 21:08

    Wo bleibt denn die Mitmenschlichkeit der rot-grünen gegenüber den Einheimischen? Davon habe ich noch nie etwas gehört.

  54. Die Staatsanwaltschaft Bremen ermittelt wegen des Verdachts der Untreue gegen den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz. Auslöser für das Verfahren gegen den Bundestagsabgeordneten sei eine Strafanzeige aus dem Dezember vergangenen Jahres, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, am Freitag.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186945934/Untreueverdacht-Ermittlungen-gegen-Bremer-AfD-Chef-Magnitz.html
    Die Staatsanwaltschaft habe den Bundestag über die Ermittlungen gegen Magnitz informiert. Innerhalb der Frist von 48 Stunden habe das Parlament die Immunität des Abgeordneten nicht wieder hergestellt, erläuterte Passade.
    „Dadurch ist ein ordnungsgemäßes Verfahren möglich.“

    D.h., dass die Bremer Staatsanwatschaft sich quasi unmittelbar nach de Attacke auf Magnitz dazu entschlossen haben muss, dass Sie nun eine seit Dezember vorliegende Anzeige, gedenkt jetzt dringend voranzutreiben und hat mehr oder weniger sofort nach dem Angriff, den Bundesstag unterrichtet !

    Gutes Timing der Bremer Stattsanwaltschaft = setzt den richtigen Schwerpunkt !
    Die klären bestimmt nichts auf – schließe nicht einmal aus, dass schon „intern“ (ANTIFA/Staatsanwaltschaft) bekannt ist, wer das war …

  55. „VIDEO DER ÜBERWACHSUNGSKAMERAS VERÖFFENTLICHT“

    Das wird ja immer schlömmer! Wachs über den Linsen dieser Kameras, so kann das ja auch nichts werden.

  56. @ alexandros 11. Januar 2019 at 21:17

    Ich brauche die nicht. Poggenburg hat genug angerichtet.

  57. @ int 11. Januar 2019 at 21:02
    immel folschen mit „o“

    ###############

    Kann passielen, chinesisch ist sehl schwel.

  58. Haremhab 11. Januar 2019 at 21:14

    Das ist der entscheidende Punkt aus dem interview:

    WELT: Zwei Landtagswahlen finden bereits im September statt. Ist es überhaupt möglich, sich so schnell zu organisieren?

    Niedermayer: Die Zeit bis zu den Landtagswahlen im Herbst ist tatsächlich sehr knapp. Man muss Parteistrukturen aufbauen, Parteitage abhalten, Listen aufstellen. Diese Fristen einzuhalten wird schwer. Von daher sehe ich nicht, dass die Partei in dieser kurzen Zeit funktionierende Organisationsstrukturen aufbauen und wirklich bei den Wahlen mitmischen kann.

    Alle anderen Parteien haben schon ihre Listen aufgestellt oder tun es gerade für die Landtagswahlen. Wie will Poggenburg denn überhaupt noch organisatorisch bis zur Landtagswahl auf die Beine stellen, zumal er sowieso aus Sachsen-Anhalt kommt? Wenn überhaupt, kann Poggenburg nur für die Wahl in Sachsen-Anhalt planen, wo in gut zwei Jahren gewählt wird. Das ist aber eine schwachsinnige Vorstellung, weil Poggenburg ja offensichtlich ganz allein dort ist.

  59. Waldorf und Statler 11. Januar 2019 at 20:56

    Durchsichtiger Versuch einer ad personam-Attacke, die die gesamte Schmuddelpresse aufnimmt.
    Um Magnitz zu diskreditieren, der gerade einen vermutlich politischen Anschlag überlebt hat.

    Das ist zu durchsichtig, zu offensichtlich-unanständig. Eigentor.
    Vielleicht liegen schon in Wirklichkeit Kenntnisse zu den Tätern vor, die politisch sehr unangenehm sind.

  60. @ Bob66 11. Januar 2019 at 21:12

    „Gauland spricht im Interview von Tötungsabsicht und Magnitz gibt wenige Sekunden später, fröhlich grinsend und gut erholt, erneut ein Interview. Botschaft für den Schnarchmichel: So schlimm kann es ja nicht gewesen sein und der Gauland übertreibt mal wieder maßlos.

    Ich habe die Schnauze voll. Gibt es keine Stallorder für Magnitz ?“

    Mache mir da grundsätzliche Gedanken – und nicht erst jetzt – welche Ziele Rechtspopulisten verfolgen. Komme da auf zwei wesentliche Triebfedern, eine privater Natur, eine politischer Art. Das gilt natürlich ganz und gar nicht für jede Menge ehrenwerte Mitglieder an der AfD-Basis.

    Wer wie Gauland vor dem Hintergrund der Gesetzeslage unter diesem BUNT-bolschewistischen Regime, die die Geschichtswissenschaft in Sachen 1933-1945 verbietet und Gedankenverbrecher auf Jahre in den Bau verfrachtet, so eine „Fliegenschiß“-Nummer abzieht, ist entweder ein falscher Fuffziger (davon gehe ich aus) oder – mit Verlaub – ein Idiot.

  61. @LeutnantX–at 21:17

    gehe mal auf die FB-Seite von Frank Magnitz….Die Angelegenheit wurde mittlerweile geklärt,wie es Magnitz heute auf seine FB-Seite ausführlich mitteilt

  62. Dieser verlangt jedoch einen schweren bleibenden Schaden beim Verletzten. Danach sieht es gegenwärtig bei Frank Magnitz Gott sei Dank nicht aus.

    ——————————————————————-

    Eine lange tiefe Narbe quer über dem Gesicht ist kein schwerer bleibender Schaden??
    Das soll wohl ein Witz sein!
    Sein halbes Gesicht ist von den bestialischen Mördern für immer entstellt worden!

  63. Es war ein feiger, hinterhältiger Angriff.
    Dem alten Mann eins in die Fresse geben und dann schnell weglaufen.
    Zu blöd, um über weitere Verletzungsfolgen nachzudenken.
    Reicht trotzdem für 5 Jahre Knast.

    Tötungsabsicht hatten die nicht, dazu sind sie zu feige.
    Hauptsache schnell weglaufen.
    Zu dritt zusammen tun und dann laufen zwei doch nur mit und sind zu feige, auch mit anzugreifen.
    Der dritte sagt bestimmt gegen die ersten beiden aus, um Strafmilderung zu erhalten.
    Widerliche Lappenschwänze.

  64. @ johann 11. Januar 2019 at 21:24

    Nicht nur fehlende Strukturen. Der neuen Partei fehlt Geld. Woher soll das kommen? Poggi war immer pleite mit seiner Firma. Da gibt es nichts zu holen.

    Genau das gleiche sehe ich bei Petry. Sie hat ihre Abgeordnetenmandate und sonst nichts. Nur so retten die sich finanziell. Eine Partei braucht natürlich mehr Mittel für Wahlkampf usw.

  65. Cem Hetzdemir hetzt doch nur gegen den AfD-Mann, weil dieser mit einer Türkin oder Deutschtürkin verheiratet ist.
    Cem ist Rassist.

  66. Sich nie wundern, wenn sowas passiert. Immer an eine Affenherde denken, aus welcherdie Menschheit, nämlich die Schwarzen, heraus entstanden sind.
    Die Weißen wurde in der Evolution durch Genmutation hellhäutig geboren und wurden von den Schwarzen vertrieben nach dem kalten Norden und mussten sich da über zigtausende Generationen anpassen und wurden dadurch zur Europäiden Rasse. Damit völlig unterschiedlich zu ihren schwarzen Vorfahren!
    Der Pigmentaequators liegt am 46.Breitegrad südl. d.Alpenhauptkamm https://www.drbresser.de/hautkrankheiten-und-mehr/hautpflege-und-hauttyp/hautfarbe/

  67. alexandros 11. Januar 2019 at 21:26

    Ach stimmt ja, in Bremen gab es wiederholt Unregelmäßigkeiten bei Wahlen.

    „Die AfD hatte die Neuauszählung beantragt und musste die Kosten für die Beaufsichtigung der Auszählung durch die Stadt Bremerhaven tragen. Die Rechnungen waren an den stellvertretenden Landesvorsitzenden Thomas Jürgewitz gegangen, Magnitz habe sie bezahlt“

    Siehe auch:
    https://www.bild.de/regional/bremen/bremerhaven/wahl-nachzaehlung-dauert-bis-september-47099716.bild.html

  68. Fairmann 11. Januar 2019 at 21:30

    Der dritte Mann hatte auch irgendeine Funktion nach meiner Meinung.
    Entweder nach hinten absichern, notfalls Leute an der Verfolgung hindern (er gehörte ja dem Schein nach nicht dazu….) oder irgendwas anderes. Die haben sich doch vorher sichtbar abgesprochen.

  69. Egal, wie die Tat durch die Justiz bewertet wird…man stelle sich vor, so etwas passiere einem selbst…

    Wie verroht muß man sein, so etwas jemandem anzutun, zumal man sich vorher nie begegnet ist oder es keine Berührungspunkte gab…außer „der Denke“, die den Angreifenden nicht paßt (vermutlich)

    Das ist rohe Gewalt! So etwas MUSS hart bestraft werden; vollkommen egal ob links/rechts schwarz/weiß.

    NULL TOLERANZ NULL TOLERANZ NULL TOLERANZ

    Derartige Gewalttäter haben in keiner Weise was in D zu duchen!!!

  70. Es ist Zeit, alle Angriffe gegen die AfD mal publik zu machen.
    -Körperverletzungen
    -Sprengstoffanschläge
    -Brandstiftungen auf Autos und Häuser
    -Sachbeschädigungen
    -Farbsprühereien
    -Säureangriffe mit Buttersäure etc.
    -Störung der Versammlungen
    -Nötigung von Wirten
    -Beleidigungen
    -Verleumdungen
    -Bedrohungen
    -Diskriminierung
    -arbeitsrechtliche Massnahmen
    -Rechtsbeugung
    -Verfassungsbruch

  71. Der Richter muss auch an die Zukunft der Terroristen denken:

    Jede linksgrüne Nichtsnutz hasst zwar den Staat, will aber später bei ihm als Schmarothzer angestellt sein.

    Also muss der linksgrüne 68er-Blutrichter aus Bremen ein so geringes Strafheikomaas ansetzen, damit die AntifaterroristInnen später noch Deutschlehrer verbeamtet werden können, was also zwangsläufig auf einen Freispruch herauslaufen wird.

    Immerhin: Wäre Magnitz nicht in der AfD, hättet er Ver.dis Terroristen nicht provoziert!

  72. johann 11. Januar 2019 at 21:35
    Ich denke der zurückgebliebene Täter hat die Tat nach hinten und vorne abgesichert.
    Die zwei Täter haben sich auf den Angriff konzentriert. Der dritte Täter hat die Umgebung im Auge behalten, damit das Duo bei der Ausführung der Tat nicht gestört wird.

  73. eckie 11. Januar 2019 at 21:32

    Im rauhen europäische Klima kam dann noch die Vermischung mit 4% Neanderthaler-Genen hinzu, die die Europiden widerstandsfähiger und robuster gemacht haben.

  74. @ johann 11. Januar 2019 at 21:35

    Lieber Johann, Du unterstellst denen wirklich gekonntes, planvolles Vorgehen?
    Mag sein.
    Ich gehe von feigem Mitlaufen aus.

  75. PI-News….. SKANDAL!
    .
    11,2 Milliarden Euro Überschuss aber NICHT für Deutsche nur für illegale Asylanten..

    .
    Flüchtlingsrücklage nun auf rund 35 Milliarden Euro
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bundeshaushalt:
    .
    Scholz verzeichnet Überschuss von 11,2 Milliarden Euro

    .
    Höhere Steuereinnahmen und geringere Ausgaben haben dem deutschen Staat einen Überschuss eingebracht. Er dient auch als Rücklage für die Integration von Flüchtlingen.
    .
    Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verbucht für das vergangene Jahr im Bundeshaushalt einen Überschuss von 11,2 Milliarden Euro. Die für die kommenden Jahre noch nicht konkret verplante Rücklage des Bundes steigt damit nach Angaben aus Regierungskreisen auf 12,8 Milliarden Euro.
    .
    Einem Bericht des Spiegel zufolge fließt der Überschuss wie in den Vorjahren in eine Rücklage, die für die Unterbringung, Verpflegung und die Sprachkurse für Flüchtlinge verwendet werden soll. Diese Rücklage blieb bislang aber unangetastet, weil die Kosten auch in den Vorjahren aus den laufenden Einnahmen des Bundes finanziert werden konnten, berichtete das Magazin. Demnach beläuft sich die sogenannte Flüchtlingsrücklage nun auf rund 35 Milliarden Euro. 
    .
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-01/bundeshaushalt-ausgaben-steuereinnahmen-ueberschuss-olaf-scholz
    .
    Diese Merkel-Regierung presst das deutsche Volk ohne Ende aus und sie ersaufen im Steuergeld aber eben nicht für Deutsche vorgesehen! Nur für illegale Asylanten.
    .
    Das Schweine-Merkel-Scholz-System muss weg!

  76. Haremhab 11. Januar 2019 at 21:35

    @Fairmann
    @jeanette
    @alexandros

    Seht mal meinen Post hier von 21:03 an
    ——————————-

    Ja, hatte das schon gesehen. Das ist ganz klar. Jeder der sich mit Wunden auch nur einigermaßen auskennt der weiß, dass so eine Riesenwunde UNMÖGLICH vom Hinfallen entstehen kann.
    Erbsensuppe hat auch im anderen Strang einen MEDIEN PROFI der das Video der Bremer Polizei als zusammengestückelt erklärte.

    VIDEO MAGNITZ – FAKE NEWS!
    MÄRCHENSTUNDE der BREMER POLIZEI

  77. Zinnsoldaten 11. Januar 2019 at 21:08

    Die rot/grünen/linken Spinner betonen zwar immer die Mitmenschlichkeit im Umgang mit zum Beispiel Flüchtlingen aber im Grunde genommen sind sie nur Mittel zum Zweck um ihre kranke Ideologie zu verwirklichen, wenn man genau hinschaut bleibt unterm Strich nicht mehr viel davon übrig.

    Irgendwann wird es den Bunten zu bunt werden, dann werden wir eine Metamorphose zu Nazis beobachten!

  78. @ Haremhab 11. Januar 2019 at 21:03
    @ghazawat
    @NieWieder
    Magnitz-Überfall: Das war klar ein Schlag von vorn!
    https://www.youtube.com/watch?v=r77mWSY4e0w
    #########################
    Die Narbe sieht übel aus, könnte von einem Schlagring oder von einem mit Steinen gefülltem Säckchen stammen.
    Das Video ist da ein Hinweis auf etwas mehr in der Hand, was übergeben wird.
    Der Chirurg hat sowas bestimmt schon oft gesehen und schätzt das richtig ein.
    Vom Aufprall auf dem Straßenpflaster entsteht so eine Wunde eher nicht, das war Schlagwirkung mit etwas hartem, spitzen Gegenstand.

  79. Das ist keine Meineungsfreiheit mehr – Widerstand –

    Nur weil Marco Kurz von seinem Demonstrationsrecht und dem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht, wird ihm das Konto gekündigt.

    Deshalb wollen die auch das Bargeld abschaffen, dass sie uns auf diese Weise Knechten können.

    Jeder dahergelaufene illegale Asylant bekommt eine EC-Karte hinten reingeschoben, aber wenn du als Deutscher auf Misstände hinweist und dabei den „richtigen“ Leuten in die Eisen trittst, machen sie Dir das Konto dicht.

    Banken sollten zur Kontobereitstellung verpflichtet werden

    Kein Bürger darf ohne Konto dastehen! Die wollen uns kaputt machen!

    Wenn die jetzt schon solche Methoden anwenden, dann kann sich ja ein jeder ausmalen was die mit uns machen werden, wenn der Islam alleine demografiebedingt hierzulande immer mehr Macht entfalten wird.

    https://de-de.facebook.com/UnsereKinderUnsereZukunft/

  80. So, nun mal Butter bei die Fische!
    Wenn wir mal von den ca. 100 bekannten Bremer Antifas ausgehen,
    sagen wir mal 50 weibliche und 50 männliche,
    ausgehend von den 50 männlichen sind 10-15% Linkshänder,
    bleiben grob geschätzt 7 Typen übrig !!!

    Liebe Leute wo ist das Problem?
    Man kann wohl davon ausgehen daß der Staatsschutz nicht gewillt ist den / die Täter zu ergreifen.

  81. Line_001 11. Januar 2019 at 21:52
    Liebe Leute wo ist das Problem?

    Das gleich wie im dritten Reich oder beim roten Terror: Die Millionen Mitläufer die angeblich nichts gesehen und gemerkt haben wollen. 😉

  82. Ein Richter der Relotiusklasse wird schon feststellen, dass Herr Magnitz an der seltenen Selbstverwundungskrankheit leidet und von Glück reden kann, weil ihm 4 zivilcouragierte Erst- und Flüchtlingshelfer durch beherztes Eingreifen das Leben gerettet haben.

  83. Da die drei Täter in Bremen sowieso niemals ermittelt werden, erübrigt sich die juristische Wertung.
    Wichtiger ist die moralische und politische Wertung:
    -niederträchtig
    -heimtückisch
    -feige
    -niedere , linke, gutmenschliche Beweggründe
    -linke Gewalt gegen Andersdenkende
    -bunt
    -tolerant
    -stirnoffen
    -Gegner attackieren
    -im Dunkeln, von hinten, vermummt
    -Mittäterschaft
    -Hetze, Hass
    -zündelnde Politiker und Medien
    -heuchlerische Statements
    -Wiederholungstaten

  84. OT
    Ermittlungen gegen Bremer AfD-Chef Magnitz
    Wegen einer Attacke auf ihn steht Bremens AfD-Chef derzeit in den Schlagzeilen, jetzt wird bekannt: Gegen Frank Magnitz wird wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Magnitz weist die Vorwürfe zurück und vermutet parteiinterne Gegner hinter der Anzeige.
    Alleine die Ausage von Magnitz (wenn er es denn gesagt hat) Magnitz weist die Vorwürfe zurück und vermutet parteiinterne Gegner hinter der Anzeige. zeigt mir wieder einmal: Er hat von Pressearbeit keine Ahnung.
    Interner Streit bleibt intern.
    Und meine Meinung: Die AfD braucht gar keine externen Feinde mehr, die schafft das selbst.

  85. @Line_001 11. Januar 2019 at 21:52
    So, nun mal Butter bei die Fische!
    Wenn wir mal von den ca. 100 bekannten Bremer Antifas ausgehen,
    sagen wir mal 50 weibliche und 50 männliche,
    ausgehend von den 50 männlichen sind 10-15% Linkshänder,
    bleiben grob geschätzt 7 Typen übrig !!!
    Liebe Leute wo ist das Problem?
    Man kann wohl davon ausgehen daß der Staatsschutz nicht gewillt ist den / die Täter zu ergreifen.

    #############################
    Super-Analyse!
    Ja, der Täter scheint wirklich Linkshänder zu sein.
    Antifa Bremen, wer von euch ist Linkshänder?
    Der bekommt demnächst einen Hausbesuch von der Polizei.

  86. Typisch BRD, wenn man glaubt man hat schon die unterste Talschwelle an Hinterfotzigkeit erreicht, kommt noch von irgendwo ein mieseres Menschenschwein daher. Das ist mit einer der Gründe warum so viele Menschen dieses Land verlassen.

  87. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 19:55
    Eilt !!! Ein Medienprofi hat festgestellt, dass das Magnitz Video von der Bremer Polizei manipuliert bzw. geschnitten wurde!
    https://www.youtube.com/watch?v=vnAFGxtDGHE
    ——————————————–
    Man sieht den TÄTER zuerst im Bild, Hr. Magnitz unter ihm und dann schlägt er erst zu!
    Das ist kein Originalvideo, das möchte man wetten!

  88. @ Zinnsoldaten 11. Januar 2019 at 21:54

    „Das gleich wie im dritten Reich oder beim roten Terror: Die Millionen Mitläufer die angeblich nichts gesehen und gemerkt haben wollen.“

    Muß leider bemängeln, daß es hier auf PI-News viel zu wenig um das Dritte Reich geht. Ich hoffe doch nicht, daß mit heutigen Marginalien, womöglich von antideutschen Kommunisten (Rotfrontkämpferbund 2.0) begangen, von den Verbrechen der Nationalsozialisten abgelenkt wird, um diese womöglich sogar zu relativieren, was übrigens strafbar ist.

  89. Zinnsoldaten 11. Januar 2019 at 21:54

    Wer Augen hat zu sehen, der sehe. Niemand sage später, er habe nichts gewusst.

  90. Nach kurzer Zeit wird geantwortet: es konnte kein Täter ermittelt werden. Ermittlungsverfahren eingestellt.

  91. SPD ind Bremen seit 1946 an der Macht.

    Könnte es da vielleicht sein dass die ANTIFA in Bremen die Staatsanwaltschaft/Polizei und Justiz bildet.

    Die ANTIFA hat in Bremen einfach alles übernommen und keiner hat es gemerkt in diesem roten Stadt-Staat. Wer hätte sich daran stören sollen. Es stört sich doch auch keiner daran wie verwahrlost, schmutzig, vermüllt, überfremdet diese Stadt ist und wie kriminell es dort zugeht, scheint in der SPD auch keinen zu stören.

    Seht euch einfach mal die Internetauftritte der LinksJugend SOLID Bremen und den von DIE FALKEN Bremen an – (alles schön bunt – und viel Graffiti Dreck wie man es aus Bremen kennt)

    Seltsamerweise wollen die Akteuer von DIE FALKEN (sozialistische Jugend Deutschlands) ihre Gesichter nicht auf dem Internetauftritt zeigen, dabei werden sie doch vom Jugendamt in der Jugendhilfe eingesetzt. Nicht gerade seriös für einen anerkannten Träger der jugendhilfe!

    Auch bei SOLID zeigt man zumindes auf dem Web Auftritt nicht gerne Gesicht,

    Dabei sind die doch sonst so für Gesicht zeigen!

    Auch die drei Täter haben sich ganz vermummt bei ihre Courage gegen NAZI-Magnitz(Ironie), wo bleibt da eure Ehre? Gesicht zeigen!

  92. So schrecklich das Ergebnis auch ist, so offenkundig der Hass des Täters ist, ich glaube nicht, dass der den Umbringen wollte. Also Strafmaß schwere Körperverletzung weitgehend ausschöpfen, sollte reichen.

    Es ist aber dringend an der Zeit, die geistigen Brandstifter für sowas deutlich konsequenter und härter anzugehen. Vor den Kandi gehören alle die, die öffentlich zu sowas aufrufen, egal wie verschwurbelt: #mitallenmitteln. Wenn die letzte linksgrüne Hetze und Gewaltmobilisierung so ungebremst weiter zugelassen wird, haben wir bald bürgerkriegsähnliche Zustände.

  93. @ Fairmann 11. Januar 2019 at 22:00

    „-Hetze, Hass“

    Haben Sie etwas gegen Haß? Ein Mann, der noch nicht einmal die Potenz besitzt zum Haß, ist kein Mann. Hassen tut man in aller Regel das, was die Objekte der Liebe bedroht, z.B. die eigene Familie oder das eigene Vaterland. Der Haß ist eine wesentliche Komponente des Selbsterhaltungstriebes.

    Wie alles Gute kommt das Format „hate“ natürlich von unseren Freunden aus den VSA: „hate“, „hate speech“, „hate crime“. Mit etwas Recherche kann man noch genauer herausfinden, aus welcher Quelle es stammt.

  94. Nach Sichtung des Videos gab es nur einen Schubser von hinten und der 66-Jährige ist mit seinem Kopf immer wieder massiv, aber ohne Fremdeinwirkung, auf den Boden aufgeschlagen. Die Medizin spricht in solchen Fällen von einem „Federkopf“.

    Ironie off 🙂

  95. ich sehe die Veröffentlichung des Filmmaterials positiv. Mit Sicherheit ging das nicht von der Bremer Justiz aus. Wer wohl der Initiator ist?
    Die derzeitige Regierung ist an der Wahrheitsfindung gewiss nicht interessiert.
    Danke an die Herausgeber!

  96. @ Doppeldenk 11. Januar 2019 at 22:13

    Genau richtig. Rote oder Grüne Hetzer anzeigen. In sozialen Medien den Post melden.

  97. „Haremhab 11. Januar 2019 at 22:07
    Nach kurzer Zeit wird geantwortet: es konnte kein Täter ermittelt werden. Ermittlungsverfahren eingestellt.“

    Oder die Täter werden an der Hand von Mama zur Polizei geführt und bekommen fünf Strafstunden oder so.

  98. @ Zinnsoldaten 11. Januar 2019 at 22:06

    Möglicherweise hat die Justiz lange zum schneiden gebraucht. Erst danach kam das Video raus.

  99. @INGRES 11. Januar 2019 at 22:21
    In dem Punkt sind wir uns alle einig. Ein bisschen naiv in Bezug auf die Medien ist er schon.
    Vor allem aber hätte ihn die AfD davor schützen müssen.

  100. Es ist kein Kantholz zu sehen – die drei Aktivisten haben sich also völlig korrekt verhalten! Zumal diese zum Zeitpunkt ihres couragierten Intervenierens nicht sicher ausschließen konnten, dass die AfD kurz vor der Machtübernahme stand.

    Die AfD steht für eine andere als die einzige noch zulässige Meinung – trotzdem bin ich grundsätzlich gegen Gewalt mit Kanthölzern! Gewalt gegen Menschen, ja, selbst gegen solche mit abweichender Meinung, ist mit Kanthölzern immer falsch!

  101. Karamba 11. Januar 2019 at 21:57

    Das Originalvideo von der Polizei findet man da:
    https://www.polizei.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen09.c.37216.de

    Man sieht einen Gegenstand (Nunchaku) in der linken Hand.

    Bild 384: Letztes Bild der ersten Einstellung (Kamera). Zeitindex: 17:33:14

    Bild 385: ist das erste Bild der zweiten Einstellung (Kamera). Zeitindex: 17:30:00
    Die Uhren de beiden Kameras laufen also nicht synchron. Der Timer der ersten Kamera läuft der ersten um 3 Minuten und 14 Sekunden hinterher.

    Bild 438: Der leere Gang ohne Personen

    Bild 439: plötzlich erscheinen die Personen im Bild, allerdings nicht um unteren Rand, sondern bereits etwas weiter im Gang. Da fehlen ganz offenbar ein paar Bilder. Vor allem, wenn man sich die darauf folgenden Bilder anschaut wird klar, dass unmittelbar vor dem Bild 439 eigentlich auch Personen zu sehen sein müssten, was aber nicht der Fall ist.

    Bild 454: die linke Hand ist deutlich zu breit. Da muss ein Gegenstand an de rechten Seite der linken Hand gehalten werden. Hand in Schlagbewegung in Richtung Kopf.

    * Bild 463: länglicher Gegenstand in linker Hand. Der Gegenstand ist ca 25 cm lang. Es ist gut zu sehen, dass das keine bloße Hand ist.
    Schaut euch dieses Bild an!

    Bild 464 und 465: Der Gegenstand ist deutlich hell. Das ist weder eine Hand, noch ein Handschuh.

    Bild 476-477: Der Schlägertyp hält seine linke Hand deutlich in Richtung der rechten Hand des linken Typen
    Das sieht so aus wie eine Stabübergabe beim Staffellauf.
    In Bild 476 sieht man bei der Übergabe eine verwischte Spur unterhalb der beiden Hände wie bei einer Schleuderbewegung.
    Wenn man sich mehrmals die Sequenz der Einzelbilder 476-482 in Virtualdub anschaut, dann wird da ein schwingender Gegenstand vom rechten auf den linken Täter übergeben.
    Ich halte den Gegenstand also für einen Nunchaku. Das sind zwei kurze Stangen, die mit einer kurzen Kette verbunden sind.
    Bei der Übergabe dieser Waffe hat der linke Täter nur das eine Teil des Nunchaku erwischt und der andere Teil ist an der kurzen Kette nach unten geschwungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nunchaku

    Das Video kann man beim Abspielen mit dem VideoDownloadHelper-Firefox-Plugin abspeichern

    Dieses Video habe ich mit „My MP4Box GUI 0.6.0.6“ demultiplexed (demux), um das Video vom Audio und aus dem MP4-Container herauszutrennen. Man erhält ein video.h264

    Anschließend habe ich für den reinen unveränderten Videostream (video.h264) mit dem Tool „DG AVC Index 1.0.9“ einen dga-Index des Videos erstellt (File open, ok, save Project).

    Den Videostream kann man dann mit Hilfe des dga und mit einem Avisynth-Script (avs) in VirtualDub laden. Dabei kann man auch die Auflösung nach Belieben erhöhen und auch den gesamten Videostream in Einzelbildern abspeichern.

    Das Avisynth-Script zum Speichern der 4-fach vergrößerten Bilder 385 bis 500 als PNG:
    LoadPlugin(„C:\Program Files (x86)\DGAVCDEC\DGAVCDecode.dll“)
    videoS=“D:\video\Polizei BremenBremen. Aber sicher! – Pressemeldungen_ab_2812_track2.dga“
    AVCSource(videoS, deblock=false)
    LanczosResize(2048,1152)
    KillAudio()
    converttoRGB()
    ImageWriter(„d:\Video\“, start = 385, end = 500, type = „png“)

  102. @ Fairmann 11. Januar 2019 at 21:50
    @ Haremhab 11. Januar 2019 at 21:03
    @ghazawat @NieWieder
    Magnitz-Überfall: Das war klar ein Schlag von vorn!
    https://www.youtube.com/watch?v=r77mWSY4e0w
    #########################
    Die Narbe sieht übel aus, könnte von einem Schlagring oder von einem mit Steinen gefülltem Säckchen stammen.
    Das Video ist da ein Hinweis auf etwas mehr in der Hand, was übergeben wird.

    _____

    Jo, grad Video (ausschnitt) von Oliver Janich bekommen, unscharf aber es wurde klar eine WAFFE übergeben!

  103. Haremhab 11. Januar 2019 at 22:21
    Möglicherweise hat die Justiz lange zum schneiden gebraucht. Erst danach kam das Video raus.

    Mit Video und Bilddokumentionen muss man in diesem Land vorsichtig sein, egal ob Kriegshetze, Terror oder Flüchtlingskrise, hier wird manipuliert und verdreht bis es ideologisch passt. Das die Medien hier versuchen politische motivierte Verbrechen mit Verfehlungen des Opfers zu relativieren erinnert an die Tage des Stürmers, da war auch schnell ein Grund gefunden warum die Opfer ihr Schicksal verdient haben. Das ist richtig übler Dreck….

  104. “ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 21:51
    Das ist keine Meineungsfreiheit mehr – Widerstand –
    Nur weil Marco Kurz von seinem Demonstrationsrecht und dem Recht auf freie Meinungsäußerung gebrauch macht, wird ihm das Konto gekündigt.“
    ——————————–

    Da sollte man schlicht statt zu jammern einfach handeln. Was hält einen ab, statt dem hiesigen Shithole die Kröten noch hinterherzuwerfen, einfach bequem übers Neuland ein Online-Konto im Ausland einzurichten ?
    Sagen wir mal für „einfache“ Fälle bietet sich Malta, Litauen und Großbritannien an. Alles (inkl. Letztere) ja gar EU und Überweisungen kann man da auch kostenlos via SEPA vom heimischen Schirm ausführen.

    Ansonsten halt in Übersee. Da gibt es auch Exklaven, die im Bankensystem den € nutzen + Internet kennen die auch 😉

    Merke: Wer das eine (Widerstand) will, muß das andere (klein wenig weniger Bequemlichkeit) auch mögen.

  105. Das Wichtigste aber: Wie geht es Lencke Steiner (FDP) heute?

    Ihre Haare waren neulich morgens ganz verstrubbelt.

  106. Wenn es ein Nunchaku war dann ist es klare Mordabsicht.
    Bzw. mindestens die inkaufnahme der Tötung!

    Man, man wo sind wir bloß hingekommen….

  107. OT
    Das Rentenkonzept von Höcke ist gut, aber viel zu kompliziert auf 50! Seiten dargestellt.
    Es reichen 5 Sätze:
    1. Wir wissen, welche Generation Deutschland wieder aufgebaut hat.
    2. Alter in Würde erleben können.
    3. Wer lange zum Mindestlohn trotzdem fleissig im Drecksjob malocht hat, bekommt deutliche Zuschüsse.
    4. Unser Wohlstand basiert auf Euren Leistungen.

    5. Bei Euch ist das Geld in besseren Händen als bei einem Staat, der es anderen gibt.

  108. Das Video ist so total verraucht wie man es absichtlich tun kann, wer mit dem Filmen und der Bearbeitung gut bescheid weis.
    Doch wie diese Politik und mit welchen merkwürdigen Argumenten besonders von alle diese Parteien gagen die AfD zu felde ziehen und das direkt mit Nazipropaganda besonders stark um sich schlagen, ist der Tatbestand der Manipolation zur Verschleierung der Täter mit an sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit dieses Video absichtlich verrausch wieder gegeben worden.
    Da ich selbst Filme mache, ist mir diese Technik natürlich gut bekannt, bei Scenen, die nicht zu einer Erkennbarkeit führen soll angewedet wird. Das beweist mit welchen agresieven Mitteln gegen die AfD gehetzt wird, da ist es natürlich, das man Täter. welche zum „Mutzen“ dieser Täter, keine Erkennbarkeit zuläst.
    Dieses Video ist nicht nur wie zuerst beschrieben, manipuliert worden, sondern sogar mit dem Ziel diese Verschleierung vorgenommen worden, um den Eindruck zu verbreiten, das man doch gerechter Weise diesen mit Sicherheit bekanten und geplanten Überfall, zum Schein „bearbeitet“ wird.

  109. Cendrillon 11. Januar 2019 at 20:34; Das ganze Filmchen ist komplett unglaubwürdig. Erst gehen mehrere auf einer Strasse. Dann gehts weiter in einem offensichtlich entweder Innenraum oder in irgend ner Einfahrt in ein Haus. Ich weiss ja nicht, wie es dort aussieht, wo das passiert ist. Ich würde als schon älterer durch Anschläge bedrohter Politiker jedenfalls nicht in so eine entlegene Ecke gehen.
    Aber selbst bei dem Video ist klar erkennbar, dass der Angeifer eine Schlagwaffe in der Hand hatte.
    Weiterhin kann ich nicht glauben, dass heutzutage, wo fast jeder ein Handy mit Megapixelauflösung mit sich rumschleppt. noch irgendwo Schwarzweisskameras existieren. noch dazu mit der miserablen Qualität. Da waren ja die VHS-Videos mit Röhrenkameras vor 40 Jahren deutlich besser

    Dichter 11. Januar 2019 at 21:03; Drum wünschen sich viele hier schon seit langem eine Korrekturfunktion. Die kann gern zeitlich begrenzt auf z.B. 10 Minuten sein. Normalerweise sieht man den Fehler ja sofort, nachdem man den Beitrag abgeschickt hat. Selbst wenn man die Vorschau nutzt, fällt der jedoch nicht auf.

    Fairmann 11. Januar 2019 at 21:50; Welches Pflaster denn, ganz offensichtlich handelte es sich dabei um eine geteerte Fläche. Da gabs doch den Fall Tugce. die hatte den Aufprall auf ein Stück Bordsteinkante nicht überlebt. Das war ja wochenlang Nr1 Thema. Recht viel anders, bloss an ner anderen Stelle wird der ihre Verletzung auch nicht ausgesehen haben. Wenn das Bild, das man im Fernsehen von der Verletzung gesehen hat überhaupt stimmt, dann zieht man sich sowas jedenefalls nicht zu, wenn man ohne Schlagwaffe auf den Boden fällt. Ob das jetzt ein Rohr, ein Kantholz oder sonstiger Prügel war, das kann ein Forensiker feststellen, wenn er die Wunde genau untersucht und praktisch immer zurückbleibende Rückstände genau unter die Lupe nimmt. Das Problem dabei ist, wenn das Opfer noch lebt, dann blutets natürlich und kleine Partikel können vom Blut ausgeschwemmt werden.

  110. @ Vielfaltspinsel 11. Januar 2019 at 22:15

    Hass, Hetze:

    Du hast vollkommen recht.
    Weil ich die Freiheit und
    unser Vaterland und
    unsere Lebensweise liebe.
    Seit meiner Jugend!
    Abi, Wehrdienst, Reserveoffizier, Studium, Studentenverbindung (nat. schlagend), Promotion, beruflich erfolgreich, Vater von zwei Töchtern.

  111. Im linksgrünbunten Bremen bekommen derartige Bastarde ein Glas warme Milch und einen Keks in die Hand gedrückt. Das sollte als Bestrafung reichen.

  112. @bobbycar 11. Januar 2019 at 20:11
    Wie oft denn noch?
    —————–
    Bis die Wahrheit ans Licht gekommen ist, blöde Frage…

  113. Zum Tathergang und Folgen:
    Auf dem Video ist eindeutig ein Niederschlag von hinten zu sehen.
    Magnitz fiel auf die rechte Gesichtshälfte und brach sich das rechte Jochbein und verletzte sich am Auge (Schwellung mit Bluterguß).
    Die große Wunde vorne am Kopf ruht von dem deutlich sichtbaren Gegenstand her, den der Täter ihm mit der linken Hand auf die Stirn schlug ! Und es sieht im Video ziemlich deutlich nach Ziegelstein aus !

  114. Surgeon 11. Januar 2019 at 23:10

    karambo hat doch schon gut ausgeführt, dass es ein nunchako o. ä. sein müßte. Ziegelstein ist zu groß.

  115. Die menschlichen Müllsäcke, die den Überfall auf den AfD Abgeordneten Magnitz bestenfalls oberflächlich und ohne jede erkennbare Empathie kommentieren und das ganze noch mit dem üblichen „Nazis raus“ als Sahnehäubchen obendrauf versehen, sind genau die Leute, die sich als Gutmenschen fühlen und die früher auch als Bewacher im KZ oder im Gulag bestens einsetzbar gewesen wären.

  116. Noch kurz vorm Schlafen ein Horror:
    Einbrecher prügeln Oma Else 94 in Klinik und reißen ihr sogar Ring vom Finger!

    SO ETWAS HAT ES NICHT EINMAL IN DER HITLERZEIT GEGEBEN!!!
    SEHEN SICH ALLE DIESE FRAU AN!!

    IST DAS NICHT ANIMALISCH? Wo sind da die HUMAN RIGHTS APOSTELN?
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/potsdam-einbrecher-pruegeln-oma-else-94-in-klinik-59493162,view=conversionToLogin.bild.html

    Solche dreckigen Viecher haben wir uns ins Land geholt!
    Läuse und Wanzen kann man loswerden, aber diese ausländische Verbrecher- Brut, die vor menschlichem Leben NULL RESPEKT haben, die sollen wir offenbar nie wieder loswerden!
    Da müsste man dann wahrscheinlich rechts von der AFD wählen, die Poggenburg Partei.

    DIESE VERLETZTE KÖNNTE JEDERMANNS MUTTER, GROSSMUTTER, URGROSSMUTTER SEIN!

  117. Also ich sehe in dem Video folgendes:

    Der Täter Rechts packt den Geschädigten mit der rechten Hand von hinten an der linken Schulter und zieht ihn etwas nach hinten, so dass der Geschädigte sich leicht nach links dreht. Dann schlägt Täter Rechts mit einem Schlagstockähnlichen, hellen Gegenstand, den er in der linken Hand hält, mit ausgestrecktem linken Arm in einer Kreisbewegung nach rechts von vorne gegen das Gesicht des Geschädigten (bei 0’38 weißes Aufblitzen rechts neben dem Kopf des Geschädigten). Der Geschädigte duckt sich sodann nach vorne, dann schlägt Täter Rechts offensichtlich mit voller Wucht mit dem Gegenstand in seiner linken Hand auf den Kopf des Geschädigten, der dann zu Boden fällt. Aber nicht ungebremst und mit voller Wucht.
    Der Täter Links ist zu diesem Zeitpunkt dem Täter Rechts leicht voraus, er wendet sich jedoch dem Täter Rechts zu und läuft somit seitwärts mit der linken Schulter voran. Gleichzeitig streckt er dem Täter Rechts seine rechte Hand entgegen, und Täter Rechts streckt dem Täter Links seine linke Hand entgegen (0’45 — siehe Screenshot oben). Dabei ist erneut deutlich zu sehen, dass Täter Rechts einen Schlagstockähnlichen Gegenstand in seiner linken Hand hält, der sich in der Helligkeit, wie schon in den beschrieben Szenen zuvor, deutlich von der Umgebung abhebt. Täter Links scheint den Gegenstand zu ergreifen, woraufhin Täter Rechts zum Spurt ansetzt und Täter Links überholt (das Ganze erinnert schwer an die Stockübergabe bei einem Staffellauf, und keineswegs an versuchtes Händchenhalten). Dann setzt auch Täter Links zum Spurt an.

    Der Polizei müsste ein wesentlich schärferes Video vorliegen. So verschwommene Aufnahmen macht nicht einmal die älteste Videokamera der Welt.

  118. @King_Kufar 11. Januar 2019 at 23:18
    Wenn es stimmt, was die schreiben, dass Magnitz gesagt habe, die Anzeige komme von parteiinternen Gegnern, dann ist seine Pressearbeit wirklich mies.

  119. Von der deutschen Justiz, haben die Täter jedenfalls nichts zu befürchten. Der designierte Bundeskanzler Tschem Ötzdemir hat ja bereits festgestellt, daß es jede Menge Rechtfertigungsgründe für das Attentat gab. Wenn die Tat also gar nicht rechtswidrig war, kann es nur einen Freispruch geben. Um ganz sicher zu gehen, werden außerdem unzählige Gutachter vor Gericht aufmarschieren, die den Tätern Schuldunfähigkeit attestieren, da der unverhoffte Anblick eines leibhaftigen Nazis, bei den sensiblen Buben zu einer temporären Traumatisierung führte.

  120. Die Wunde an der Stirn passt genau zu einem Gegenstand von links geschlagen,
    wenn das Opfer auf die rechte Seite stürzt und sich dort das Jochbein bricht und das rechte Auge mit großem Bluterguß prellt !
    So würde es ein Notarzt beschreiben und den Vorgang medizinisch nachvollziehen !
    Und der Gegenstand war mit Sicherheit kein Stück Holz, den mit dem kann man so eine Wunde nicht zufügen,
    sondern ein viel härteres Material,
    hiermit wie auf dem Bild und Video am ehesten ein Stein !
    Und diese Steine werden mit Sicherheit genau auf dem Hinterhof des Theaters vorhanden sein, auch in loser Form !
    Stein auf Gesicht ist aber schon wesentlich mehr als einfache KV !

  121. 1. kitajima 11. Januar 2019 at 23:35
    Von der deutschen Justiz, haben die Täter jedenfalls nichts zu befürchten. Der designierte Bundeskanzler Tschem Ötzdemir hat ja bereits festgestellt, daß es jede Menge Rechtfertigungsgründe für das Attentat gab.
    ————————————————-
    So weit kommt es gar nicht!
    Die muss man erst mal finden. Auf dem Video ist ja keiner zu erkennen.
    Und dann muss es Zeugen geben! Wo sollen die herkommen?
    Das wird im Sande verlaufen. Da gibt es doch kein Interesse an der Aufklärung.
    Die Täter (falls man sie schnappt) sagen dann vielleicht noch, Hr. Magnitz wäre ihnen in den Weg gerannt, als sie es eilig hatten.

    Wer nachts allein in D unterwegs ist, der ist vogelfrei, kann froh sein, wenn er am Leben bleibt!

  122. Blimpi 11. Januar 2019 at 23:40

    Nun es scheint, dass ein Schmierblättchen,der Lügenpresse,demnächst keine
    Verharmlosungen und Falschinformationen mehr herausgeben kann…
    Es tuuut mir ja soooo leid, aber diese Verkündigung gehört mit zum schönsten,was
    man über das Zeitungssterben berichten kann!

    „Burda stellt deutsche „Huffington Post“ Ende März ein.“

    https://www.waz.de/wirtschaft/deutsche-huffington-post-wird-ende-maerz-eingestellt-id216184759.html
    ————————–

    Doch noch eine gute Nachricht vorm Einschlafen!

    Prima!
    Die HUFFPOST war auch wirklich schlimmer als Zahnschmerzen!

  123. Die Täter dürften den Behörden bekannt sein. Es wird daher auch niemand ermittelt werden. Genau wie bei den bisherigen Gewaltdelikten zu Lasten der AfD. Ein Terrorstaat bestraft doch nicht seine eigenen, verdienten Mitarbeiter…

  124. Wertet die Bremer Staatsanwaltschaft jetzt ALLE Überwachungskameras in der Stadt aus??!!
    Anhand von Schuhen und Kleidung findet man bestimmt auch unvermummte Photos von dem Mordgesindel. Das ist nur ein Frage des Wollens. Frage ist natürlich auch ob die politisch weisungsgebundene Staatsanwaltschaft das darf.

  125. fweb 11. Januar 2019 at 23:52

    Wertet die Bremer Staatsanwaltschaft jetzt ALLE Überwachungskameras in der Stadt aus??!!
    Anhand von Schuhen und Kleidung findet man bestimmt auch unvermummte Photos von dem Mordgesindel.
    _______________________________________________

    …und weitaus höherauflösende in „Cinemascope“.

    Ich denke, dies wird getan.

    Ich bin

  126. Das ist aber nicht das angeblich „qualitativ hochwertige“ Video von dem gesprochen wurde?
    Damit identifiziert man sicher keinen der drei Tatbeteiligten.

  127. streiche den Rest.
    Das ist ein Überbleibsel von der ursprünglich beabsichtigten Fassung
    „Ich bin überzeugt…“

  128. Für mich ist klar, ist die AfD betroffen, wars eine Schwere Körperverletzung,
    wäre es ein Mitglied einer Altpartei gewesen, wäre es ein Mordversuch!
    Man orientiere sich,was man aus Chemnitz,bezüglich der „Menschenjagd“ machen wollte!

  129. Blimpi 12. Januar 2019 at 00:07

    Allerdings war dort die Staatsanwaltschaft unter den „Richtigstellern“ und hat gesagt, dass keine Berichte über Menschenjagden vorliegen.

  130. Ja klar Gostenhofer,
    es gab keine Festnahmen,keine Fahndungsaufrufe, nichts,
    das erklärt alles!

  131. Abgesehen davon das Herr Magnitz nun kosmetisch etwas fürs Leben hat, kann er FROH sein das er noch lebt.
    Soviel sollte jedem klar sein. Denn die Beschleunigungsenergie die diese Wunde hinterlassen hat war KEIN Sturz. Auf gar keine Fall! Hier hat ihn Gegenstand mit hoher Beschleunigung getroffen. Da verwette ich meinen A… drauf. Nun denn, diese „Tat“ war nicht nur vorsätzlich (3 Leute mit Absicht) sondern auch sorgsam geplant. Man wählte einen Ort von dem man wusste, das der richtige Punkt diesen Angriff auszuführen quasi im toten Aufnahme Winkel erfolgen musste. Das zeigte auch DEUTLICH den rechten Schläger als er sich im gehen schon einmal vermummte. Er wusste also von den Kameras. Ich würde sogar so weit gehen, das die Kamera Betreiber hier die nachfolgende Unterstützung getätigt haben. Denn eigenartigerweise kam von denen KEIN Protest aufgrund der fehlenden wichtigen Videosequenzen.

    So dieses ist meine Stellungnahme zu diesem Angriff. Hier kann man KEINESWEGS von einer Straftat mit Körperverletzung sprechen. Dieses hier war ein zuerst geplanter Mord der aber aufgrund der feigen dilettantischen Ausführung zum GLÜCK NICHT in Kraft getreten ist. Diese Platzwunde zeugt von einer MASSIVEN GEWALTEINWIRKUNG auf den vorderen oberen Schädelbereich. Man wollte einen Schädelbruch erzwingen. Da kann mir einer erzählen was er will. Ich gehe sogar fast davon aus das diese Angriffssituation mehrmals „geübt“ wurde. Das sehe ich an den positionieren der Tatbeteiligten. Decken von hinten und ausführen der Tat des Vordermannes, während eine mitbeteiligte Person das Ganze seitlich absichert.
    Es sah für mich wie ein „AUFTRAGSUNFALL“ aus. Der wahrscheinlich von wem auch immer gut bezahlt wurde.

  132. Die minderbegabte Sophia Thomalla hockt gerade in einer Talkshow und erzählt aus dem Nähköfferchen, wie sie im vergangenen Wahlkampf („Kanzlerwahl“) von der CDU angerufen und als Wahlkampfmaskottchen angeheuert wurde… „I love Raute“. Ich schätze an der Stelle mal, dass so ein Job auch bezahlt wird :-))

    Es ist wirklich alles nur noch ein ganz großer Fake…

  133. Was JEDEM Gerichtsmediziner auffallen sollte… Die Platzwunde ist fast auf dem Schädeldach! Da hätte Herr Magnitz schon fast Kopfüber aus dem Fenster aus dem 1. Stock fallen müssen…

  134. Leider sind heute in Merkels Buntland Verhaeltnisse, die an die 30siger Jahre des lezten Jahrhunderts erinnern, als Nazis versuchten an die Macht zu gelangen, bezw. einmal an der Macht diese mit Hilfe ihrer SA Schlaeger ruecksichtslos gegen andersdenkende missbrauchten.

    Natuerlich auch an Stasi DDR Unrechtstaat, die Heimat von Merkel und ihrer gluehenden Genossen-Befuerworter, die sie hier in Job und Brot untergebracht hat.

    Die Reaktion der staatlichen systemkonformen Stellen beweisen im Vergleich zur sog. Chemnitzer Menschenjagd, die niemals stattfand, jedoch propagandistisch zu einem Elefant aufgeblasen wurde, als selbst international davon berichtet wurde, was heute die Linksglobale Neoliberalen in Westeuropa fuer Machtmissbrauch betreiben und ehemals neutrale staatliche Stellen wie Polizei, Staatsanwaltschaft vereinnahmt sind, Propaganda statt Aufklaerung zu betreiben.

  135. Am meisten stinkt einigen „Gutmenschen“,
    dass sie „So etwas geht gar nicht!“ heucheln müssen,
    der Fassade und Öffentlichkeit wegen.

  136. „Den Linken in München geht die Düse!“

    Quatsch!
    Das sagen sie.
    Es passt halt im Mmoment nicht so recht in den Kram,
    gegen die Nazis zu hetzen.
    Und dann wird das Zeugs abgesagt.
    „weil sie Gewalt vonseiten der bösen Nazis befürchten“.

    Ich lach mir ´n Döner.

  137. Hört endlich auf mit diesem Ekel erregenden Schwindel, verdammt noch einmnal. Wie unglaubwürdig will sich PI-News denn noch machen?
    Das Video wurde veröffentlicht! Mittlerweile sogar auf YouTube.
    Fazit: Kein gottverdammtes Kantholz! Kein wiederholtes Nachtreten an den Kopf des Mannes. Nichts dergleichen.
    Einige Medien – wie PI – behaupten: Der Schlag auf den Kopf von oben (bei 0:30) scheint mit einem harten Gegenstand ausgeführt zu werden, den der Täter zunächst in der linken Hand hält. Es ist von einem Schlagring, Totschläger oder einem Stück Metall auszugehen, das auch die tiefe Wunde erklärt. Woher wisst Ihr das? Wart Ihr dabei? Lasst man hören…
    Andere wiederum erwähnen nichts, aber auch rein gar nichts dergleichen.
    Geschenkt…
    Nun wird diese „Kantholz-Geschichte“ den Aussagen der Bauarbeiter in die Schuhe geschoben. Sie hätten das so erwähnt, heißt es … hätten aber angeblich auch mit dem Rücken zur Szene gestanden.
    Oh mein Gott, wie billig, falsch und klein!
    Und das Opfer selber? Gibt flugs und m.E. auch viel zu schnell viel zu viele Interviews in der doch so verhassten „Lügenpresse“. Das hat mehr als nur „a G’schmäckle“…
    Wisst Ihr, liebe AfDler: das Schlimmste daran, angelogen zu werden ist, die Erkenntnis, dass man es augenscheinlich nicht wert ist, die Wahrheit erzählt zu bekommen.
    Verarschen lassen kann ich mich ohne denn letzten Hoffnungsschimmer tagtäglich von den Dreckssystemschreibern und Journhalunken der Prelotius-Presse, von Klaus Kleber und Konsorten der ÖR und den Online-„Qualitätsmedien“. Das bin ich seit Jahren gewohnt, erwarte längst nichts anderes mehr.
    Aber Ihr von der AfD auch? Et tu?
    Wisst Ihr was? Das Schlimmste daran, das, was am meisten weh tut, wenn man angelogen wird, ist die Erkenntnis, dass man es augenscheinlich nicht wert ist, die Wahrheit erzählt zu bekommen.
    Pfui Teufel… Ihr kotzt mich an!
    Bis heute ein AfD-Anhänger und Wähler.

  138. In dem Video ist eindeutig zu sehen, dass der Täter in der Linken einen Gegenstand hält, mit dem er auf das Opfer einschlägt. Die ungepixelten Fotos von den Verletzungen dürften selbst jedem medizinischen Laien zeigen, dass sowas nicht durch das schlichte Aufschlagen auf einen ebenen Untergrund entsteht.

    Alle entgegenlaufenden Interpretationen sind schlicht übelste Propaganda von interessierter Seite und brechreizfördernd! Wo leben wir eigentlich? Hypothetische Frage!

  139. Keine Meinung ist illegal 12. Januar 2019 at 01:28
    PI und einige/meinetwegen viele Verschwärungstheoretiker/Kommentatoren sind zweierlei.

    Die Sache mit dem Kantholz…
    …kannst du dir besser erklären, als du hier kundtust,
    diesen Intellekt unterstelle ich dir bösartigerweise.

    Hoch das Bein!

  140. Also, ich habe selbst schon 13 Mal einen Abgesägten Basi über den Schädel bekommen(Schädelbruch).
    Allerdings kann die Wunde, welche Magnitz erhalten hat, nicht von solch einem Gegenstand stammen.
    Das muss eher ein dünnerer Gegenstand, etwa wie ein Federstahl Teleskop Schalgstock gewesen sein, also etwas biegsames, das sich an die Schädelform beim Schlag „anschmiégt“.
    Am ehesten wahrscheinlich erscheint mit auch eine Kette, so wie der Chirurg auch vermutet.
    Von einem Sturz kann solch eine Wunde kaum entstehen.
    Von einem simplen Faustschlag geht man meist nicht zu Boden, und wenn dann nicht mit solcher Vehemnz, und Geschwindigkeit, gerade weil diese Stelle am Kopf eher unempfindlich ist, MUSS der Schlag mit einer oben beschriebenen Schlagwaffe durchgeführt worden sein, welche durch ihre geringe Auftrefffläche solch eine Energie verleiht.
    Die Täter haben den Tod von Magnitz zumindestens billigend in Kauf genommen…nicht umsonst bezeichnet man solche Tatwaffen als Todschläger, die Täter in ähnlich gelagerten Fällen, als Mörder oder Totschläger.
    Dies sieht selbstredend auch ein erfahrener Staatsanwalt SOFORT.
    Aufgrund des öffentliuchen Statement des Staatsanwalt, welches SEHR auffälligen Linksdrall aufweist, sollte dich doch der Staatsschutz, als auch der VerFa mit diesen Herrn INTENSIV befassen.

  141. …o.k.,
    ich fahre mal e bissl zurück,…
    …hinsichtlich „einiger“ Kommentare wird die Reaktion…
    …“e bissl“ verständlich…

  142. Die Hutkrempenregel ist ein Begriff aus der forensischen Traumatologie. Die Regel besagt, dass Verletzungen oberhalb einer gedachten Hutkrempe wahrscheinlich durch Schläge, unterhalb dieser Linie wahrscheinlich durch Stürze entstanden sind.
    Hutkrempenregel – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hutkrempenregel

  143. kraichgau, 11.01. 20:14

    …wer weiss, das Staatsanwaltschaften weisungsgebunden sind…

    Wer den Bremer Staatsanwalt in seinen Interviews gehört/gesehen hat, kann zu dem Schluss kommen, dass die Untersuchung des Magnitz-Überfalls eher ein notwendiges Übel als der unbedingte Wille ist, die Tat aufzuklären.

  144. haflinger, 12.01. 01:42

    Also, ich habe selbst schon 13 Mal einen Abgesägten Basi über den Schädel bekommen(Schädelbruch).

    Um Gottes Willen, wo verkehren Sie denn?

  145. @ Keine Meinung ist illegal 12. Januar 2019 at 01:28

    Stimmt, keine Meinung ist illegal aber deshalb noch lange nicht richtig!

  146. Dieser feige Anschlag, wurde vorbereitet und war kei Zufall. Ich spekuliere sogar soweit, dass dieses auch im Bereich Auftragsmord gehen könnte.

    Wie weit ist unser Staat gesunken ?

  147. Wichtig ist nur die Erkenntnis, das in der BRD (EU) Menschen mit einer oppositionellen Meinung mittels ideologisch/weltanschaulicher motivierter Gewalt wieder zum schweigen gebracht werden sollen, dabei ist es nicht wichtig ob sie „links“ oder „rechts“ sind. Sehr aufschlussreich ist es auch zu beobachten wie mit solchen Übergriffen seitens der Medien und Bevölkerung umgegangen wird.
    Kurz: Die Regierung hat versagt und ist teilweise zum Mittäter geworden.

  148. Der helle Gegenstand in der Hand des einen Täter könnte durchaus ein Stück rechteckiges Holz sein, das mit einer Kante voraus dem Magnitz an die Stirn geschlagen worden ist.
    Schade ist nur, dass die Aufnahmen so verschwommen sind. Die Qualität erinnert an Aufnahmen von Überwachungskameras aus den 80ern. Zudem wurde das Video eindeutig geschnitten. Im zweiten Teil erscheinen ganz plötzlich die Beteiligten. Fragt sich nur, warum die Sequenz geschnitten worden ist.

  149. Dieser Anschlag am AfD Mann, soll ein Zeichen setzen und uns alle einschüchtern. Bestimmte Kräfte wollen dieses Land in den Faschismus gleiten lassen.

  150. HKS 12. Januar 2019 at 02:03

    haflinger, 12.01. 01:42

    „Um Gottes Willen, wo verkehren Sie denn? “

    …Längst vorbei, das ist schon über 20 Jahre her.
    Man verzeihe mir, ich war auch Mal jung…und habe es voll ausgekostet… in Höhen…und in Tiefen.

  151. OT: DDR1:
    Merkel in Griechenland Großen Respekt füreinander entwickelt

    Kanzlerin Merkel würdigte in Athen den Reformkurs der Regierung. Ihre Worte kamen gut an. Das Verhältnis ist wieder gut – auch weil Merkel klar machte, dass Europa und Deutschland Griechenland brauchen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/merkel-athen-111.html

    Unfaßbar… schlimmstes Geschwalle, EUDSSR pur

  152. Fragt sich nur, warum die Sequenz geschnitten worden ist.

    „Geschnitten“ ist ein Begriff aus der Zeit. zu der das Zeugs geschnitten iwrden ist—
    …der ist gut…
    Ernst beiseite:

    „Geschnitten“, —geschnitten wurde das Zeugs, weoö auf dern Aufnahmen der einen Kamera noch nichts, auf der anderen nichts mehr ist.

    Soll man dieses „Nichts“ „drinlassen“?
    nödsonn.
    Alsp:
    Raus damit!

    „Sie haben geschnitten!
    Mordjeeee!“

  153. @joke

    Das Gesülze der Todesraute sagt nur wieder: „Ich zück mein Scheckbuch und wir sind wieder lieb zueinander“

  154. Magnus 12. Januar 2019 at 02:09

    „Der helle Gegenstand in der Hand des einen Täter könnte durchaus ein Stück rechteckiges Holz sein, das mit einer Kante voraus dem Magnitz an die Stirn geschlagen worden ist.
    Schade ist nur “

    Das refllektierende Stück, welches zu sehen ist, kann nicht lang gewesen sein, und ist definitiv ungeeignet, mit nur eienm Schlag eine derartige Wunde zu erzeugen.
    Es muss ein metallischer Gegenstand gewesen sein, eben auch weil in der Nachtsichtaufnahme reflektierend.
    Holz reflektiiert , auch wenn es Helles Holz ist…kaum,und ist meistens nicht als heller Gegenstand in ein einer Nachtsichtaufnahme wahrzunehmen

  155. Korrägschn

    „Fragt sich nur, warum die Sequenz geschnitten worden ist.“
    _______________________________________________

    „Geschnitten“ ist ein Begriff aus der Zeit, zu der das Zeugs geschnitten iwrden ist,…
    …der ist gut…
    Ernst beiseite:

    „Geschnitten“, …geschnitten wurde das Zeugs, weol auf dern Aufnahmen der einen Kamera noch nichts, auf der anderen nichts mehr ist.

    Soll man dieses „Nichts“ „drinlassen“?
    Blödsinn.
    Also:
    Raus damit!

    „Sie haben geschnitten!
    Mordjeeee!“

  156. Wurde die Sequenz mit dem Einsatz der Mordwaffe bewußt herausgeschnitten?
    Kann man der Staatspolizei des Merkelstaats vertrauen?
    Wurde je einer der Terroristen, die von Schwesig und Barley aus unserem Steuergeld für ihre Morde finanziert wurden von einem der Bunten Richter verurteilt?
    Wurde die von Döbeln nicht schon von der Staatsanwaltschaft wieder laufen gelassen?
    Glaubt irgendjemand, Merkels Staatspolizei ermittelt ernsthaft?
    Glaubt irgendjemand, daß hier kein Staatsterrorismus vorliegt?
    Eben!
    Rüsten wir uns!

  157. yugoslawe 12. Januar 2019 at 02:05
    Wie weit ist unser Staat gesunken ?
    ———————————————

    Der Merkelstaat ist nicht unser Staat! Jeder Behördenscherge bei Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten ist der Feind des Volkes, entweder aus Überzeugung oder aus Feigheit vor ihren Kommissaren. Für einen 20. Juli ist es verdammt spät und ich glaube nicht daran, daß es in der Bunten Wehr noch ehrbare und tapfere Offiziere gibt, die den Eid ernstnehmen, „das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen“.
    20 IV

  158. @Zinnsoldaten 12. Januar 2019 at 02:08
    Ist mir nicht bekannt, dass ein friedlicher Linke (wenn es das gibt) schon mal zusammengeschlagen wurde, weil er die falsche Meinung hatte.
    Wenn, dann nur von anderen Linken.

  159. haflinger, 12.01. 02:14

    Man verzeihe mir, ich war auch Mal jung…und habe es voll ausgekostet… in Höhen…und in Tiefen.

    Offenbar haben Sie es – zum Glück – gut überstanden! 😉

  160. „Jeder Behördenscherge“
    …hört sich das martialisch an…
    Jesses nee…

    „Jeder“…
    Was glaubst du, wieviele AFD wählen?

  161. Fakt ist:
    Drei hochgewachsene Junge haben in „konzertierter Aktion“ mit „Arbeitsteilung“
    heimtückish einen 66-jährigen hinterrücks zusammengeschlagen,
    mindesten schwere bis schwerste Verletzungen, wenn nicht gar den Tod billigend in Kauf genommen,
    Letzteres war und ist bei einer solchen Attacke zumindest nicht ausschließbar.

  162. @HKS at 2:oo

    Stimmt und irgendwie habe ich den Eindruck, dass wir Steuerzahler auf 2 der 3 Stadtstaaten durchaus verzichten könnten, da sie ohne LFA nicht lebensfähig sind. Zuerst Berlin, dann Bremen. Ich weiß nicht viel über den LFA, aber dass Berlin ohne die Abermillionen von 1949 bis jetzt schon in einem Jahr kippen würde …..
    Berlin hatte doch mal einen guten Finanzsenator …..

  163. Drohnenpilot
    11. Januar 2019 at 21:44
    PI-News….. SKANDAL!
    .
    11,2 Milliarden Euro Überschuss aber NICHT für Deutsche nur für illegale Asylanten..
    .
    Flüchtlingsrücklage nun auf rund 35 Milliarden Euro
    ======
    Gelbewesten? …Wie schon jmd. schrieb: Hier alleine bringt es nicht…Ab nach draußen….

  164. Keine Meinung ist illegal: klaar du hast recht, aber bist fast blind und hast keine Ahnung wie man so ein Video auswertet. Klar ist, der haut dem mit dem Rechten Arm oder Faust in den Nackbereich, reißt dann an der linken Schulter von Magnitz so dass der in eine Drehbewegung kommt und haut ihm mit einem Gegenstand -vermutlich professionelles Schlagwerkzeug- 2 Hartholzvierkanthölzer 25cm lang und 2.5 cm breit mit einer kurzen Kette verbunden vorne auf die Stirne

    Es sieht auch so aus als wäre ein 4. Mann beteiligt der mit größerem Abstand folgt und vermutlich Videoaufnahmen mit dem Smartphone vom Terroranschlag macht (3 oder 4 Mann sind eine Terrorzelle) Und einer der Handwerker hat das auch beobachtet der war auf dem Weg nach hinten zum Fahrzeug. Was auf fällt ist der Handwerker am Kofferraum, der macht den erst zu als er die 3 schon halb Vermummten sieht und dann macht er den Kofferraum plötzlich sofort wieder auf, dreht sich 2 x nach den 3 Terroristen um, also ist ihm doch etwas aufgefallen

  165. Richtig es ist eigentlich egal, mit welchem Gegenstand er eingeschädelt wurde.
    Definitiv, war das eine GEPLANTE, HINTERLISTIGE, HEIMTÜCKISCHE, und noch dazu FEIGE (durch 3 junge ausgesucht starke Täter ausgeführt, und mutmaßlich mit etlichen Mittätern logistisch geplant) GEWALTTAT, welche in die Kategorie
    organisirtes Kapitalverbrechen gehört.
    Mehr noch… da hier offensichtlich politische Motivation die Triebfeder war, ebn weil die Tat von mehreren Personen geplant, und von Weiteren ausgeführt worden ist, muss auf Anschlag von einer TERROR ZELLE erkannt werden.
    Entsprechend müsste auch ermittelt werden…sprich groß angelegte Razzien in Rote Hilfe Büros, bei allen polizeilich, oder politisch bekannten Links Autonomen, und alles was sonst noch dazu gehört, z.B. Präsenz der Polizei mit Maschinenpistolen ( so wie bei Bader Meinhof…was Anderes sind diese Linken nämlich auch nicht)
    Fahrzeugkontrollen Bundesweit, eben durch diese Präsenz.

  166. in Nürnberg gibts da bei Gericht mal schnell 4 Jahre Knast wenn du einem Linken Antifa auch nur einige rein haust weil der dich als „Nazi“ beleidigt hat, OHNE schwere Verletzungen. Der wurde von dem Antifanten als „Nazi“ beleidigt nur weil er Klamotten eines bestimmten arabischen Herstellers getragen hat und das wollte der sich nicht so bieten lassen

  167. Egal, ob ein Stück Holz oder was anderes. Es gab tatsächlich einen Gegenstand, mit dem Magnitz geschlagen worden ist. Diese Tatsache wird von den Behörden in Abrede gestellt, da das Video so verschwommen sei. Ich denke aber, dass es sich hier nicht um das Originalmaterial handelt. Das Original muss schärfer sein, dass sieht man alleine scon am Zeitcode, der hier auch verschwommen ist und im Original scharf sein muss.
    Es wurde einfach wieder mal relotiusiert, eine passende Geschichte aus Videomaterial wurde zusammengebastelt.

  168. Die (noch) einheimischen ‚Üblichen‘ lernen zunehmend von den Hereinspazierten. Schon in den ersten Sekunden, – volles Pfund, das erhöht das Schockmoment, und läßt das ausersehene Opfer schnell in einem Strudel der plötzlichen Wahrnehmungs- und Wehrunfähigkeit untergehen.

    p. s. ich meinte, ich hätte heute schon in Kommentarbereichen gelesen, in denen meiner unmaßgeblichen Meinung nach, differenzierter ’spekuliert‘ worden ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=sPjrC8NIARA

  169. sieht nach Antifa Zeckenbiss „Video Shit“ aus.. 🙂 die arbeiten ja scheinbar eng mit den Regierungen zusammen

  170. Kirpal 12. Januar 2019 at 00:19

    Die minderbegabte Sophia Thomalla hockt gerade in einer Talkshow und erzählt aus dem Nähköfferchen, wie sie im vergangenen Wahlkampf („Kanzlerwahl“) von der CDU angerufen und als Wahlkampfmaskottchen angeheuert wurde… „I love Raute“. Ich schätze an der Stelle mal, dass so ein Job auch bezahlt wird :-))

    Es ist wirklich alles nur noch ein ganz großer Fake…

    Jesses nee
    Wdh. läuft jetzt
    Eine einzige Lobhudelei auf Mehrkill.
    ndr-talkshow, aus Bremen, heute.

    *würg*

  171. korr
    ndr-talkshow kommt aus Hamburg, nicht aus Bremen (das ist 3nach9), aber egal, alles derselbe Dreck.

  172. In der NDR-Talkshow hat doch auch mal so eine Feministin ihren Slip ausgezogen und samt Wasserglas ins Publikum geschmissen 😀

  173. Wenn man sich das Video genau ansieht, so kann man erkennen, daß nach dem Schlag der Täter den linken Arm nach links zur Seite streckt. Es ist eindeutig etwas Helles erkennbar, was praktisch im 90°-Winkel nach vorne zeigt. Dies kann nicht die Hand sein die er am Handgelenk abknickt. Das ist eine Haltung die Niemand einnimmt und fast unmöglich ist, einzunehmen. Einfach mal ausprobieren, das ist schmerzhaft. Es ist aber genau die Position, die ein Schlagwerkzeug einnimmt, wenn man es in der Hand hält. Einfach mal ausprobieren und diese Haltung einnehmen.

    Um was für ein Werkzeug es sich handelte, ob ein kurzes Kantholz oder eine Art Pflasterstein, das kann ich anhand der schlechten Qualität nicht erkennen. Aber es ist definitiv nicht die Hand des Täters. Übrigens kann man an dieser Stelle auch erkennen, daß der zweite Täter auch etwas Ähnliches in seiner rechten Hand hält.

    Das sollte auch die Polizei erkennen können, die sollten doch bessere Mittel zur Verfügung haben als unsereins.

  174. Weite Teile der vielen Verbände in Deutschland sind uns Deutschen feindlich gesinnt. Es findet ein Ausplündern des Volksvermögens statt, welches nur aufgrund einer Wehrlosigkeit möglich ist. Deutschland blutet aus tausenden von Wunden und unzählige „Sozial“verbände und NGOs saugen wie die Zecken das überalterte Deutschland aus, bis es tot umfällt.

  175. s. auch karamba bei anderen Artikel dazu

    Karamba 12. Januar 2019 at 03:25

    @DFens 11. Januar 2019 at 22:54
    Die Methode mit dem direkten Downloadlink des Videos und das Videodownloadhelper-Plugin liefern identische Dateien. Größe und Checksummen sind gleich.

    In Bild 452 sieht man den Nunchaku an der Oberseite des linken Arms, als der Schläger Schwung holt. Da wird der Arm nämlich heller als die Jacke, weil der Nunchaku das Licht reflektiert. In den folgenden Bildern sieht man die Schwingbewegung der Waffe als der Schlag ausgeführt wird.
    Dazu muss man aber auf 4-9 fache Vergrößerung gehen und sich das in Einzelbildern auf einem großen Bildschirm ansehen.

    Das seltsame Einblenden in der zweiten Kameraeinstellung könnte durch den Bewegungsmelder verursacht sein. Bei keiner Bewegung in diesem Tunnel / überdachten Durchgang wird auch nicht gefilmt. Bei Bewegung braucht die Kamera ein paar Frames bis die Aufnahme startet.
    Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man in der zweiten Einstellung in den ersten Bilder bis genau zur Einblendung der Täter im hinteren oberen Bereich eine dunkel gekleidete Person, die genau dann ausgeblendet wird, als vorne die Personen eingeblendet werden. Diese Kreuzblende hat meiner Meinung nach nicht die Polizei gemacht, sondern die Kamerasoftware in Verbindung mit dem Bewegungsmelder. Die Person hinten ist der Rest der vorherigen Aufnahme bevor die Kameraaufnahme wegen Bewegungsmangel automatisch stoppte und dieses letzte Bild nimmt die Software für eine automatische Kreuzblende zur aktuellen neuen Aufnahmesequenz. Das ist etwas unschön. Sauberer wäre ein harter Schnitt gewesen.

    Profil des Täters:
    – So wie der Typ sich bewegt ist der Kampfsportler (gute Beinarbeit beim Drübersteigen über das Opfer)
    – rechter Arm: „Flying Elbow“-Technik aus dem Muay Thai Boxing
    – In der linken Hand ein Nunchaku.
    – Linkshänder.

    In der ersten Kameraeinstellung sieht man den Nunchaku nicht, weil der vermutlich im rechten Ärmel steckt, denn diese Waffe hat ja ziemlich genau die Länge einer Elle.
    Wenn so eine Waffe im Ärmel steckt, dann ist „Flying Elbow“ natürlich noch effektiver, weil man das Opfer dann mit der Waffe (durch den Ärmel) trifft und nicht mit seinen eigenen Knochen.
    Dann zieht er direkt nach dem Aufprall seines rechten Armes auf den Hinterkopf des Opfers den Nunchaku aus dem rechten Ärmel, holt mit seinem linken Handgelenk Schwung (Nunchaku sieht man kurz am linken Unterarm aufblitzen) und haut dem Opfer die Waffe verdeckt gegen die Stirn (Platzwunde). Das Opfer fällt hin aufs rechte Jochbein, wodurch das blaue Auge entsteht.

    Der dritte Täter könnte evtl. eine Frau sein. Indizien:
    – das meinten mehrere Kommentatoren unter diesem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=sPjrC8NIARA
    – Der Gang in der ersten Kameraeinstellung
    – Der Handwerker dreht sich nach ihr um, nicht aber vorher, als die beiden ersten Täter an ihm vorbeigingen.

  176. Ein Kommentar woanders (ET) zum Stafettenlauf:

    Gummibaum • vor 7 Stunden

    Das ist die Meinung eines Foristen aus focus-online: Schnell gelöschter fachmännischer Kommentar

    “ Da hat einer geschrieben,das wäre das übliche Vorgehen
    bei mexikanischen gangs.Einer schlägt mit einem Schlagring-und übergibt
    dann diesen schnell seinem Kumpel.Wird er gefasst ,ist er unbewaffnet
    und streitet alles ab.Der andere hat zwar einen Schlagring- hat aber
    ausweislich Video gar nicht „

  177. NieWieder 12. Januar 2019 at 02:36
    Ist mir nicht bekannt, dass ein friedlicher Linke (wenn es das gibt) schon mal zusammengeschlagen wurde, weil er die falsche Meinung hatte.

    Mir schon…in der BRD gab es immer gewalttätige Konflikte zwischen Linken und Rechten und nicht selten waren die tödlich.

  178. Zum Jahreswechsel gabs auf youtube u. a. viel Proffezeiung, und es kam in den von kugel vorgeschlagenen Filmchen u. a. zu dieser Abrechnung zwischen zwei Tubenden*innen. Seitdem hab’ ich wieder gehörigen Jrespekt vor allen Berlinern und Berlinerinnen. Schon bei der Anrede in den Videos dieser ytuberin, schlage jedesmal die Hacken zusammen. Schade, daß viele Berliner und Patrioten ihr wehrhaftes Mundwerk scheinbar nicht gegen ihre wahren Feinde einsetzen können.
    https://www.youtube.com/watch?v=I5D5cKsBXZ0

  179. .. und Berliner Patrioten

    Das Dauer-Bild im video finde ich allerdings stark blasphemisch. Die immer gerne zur Schau getragene Gottlosigkeit der Kommunisten entlarvt sie immer wieder.

  180. @Zinnsoldaten 12. Januar 2019 at 04:42
    Rechte, die „friedliche“ Linke (die z.B. am Nachhauseweg sind) einfach so verprügeln?
    Ich meine nicht, Linke die Rechten ins Gesicht schreien und mehr.
    Gab es das? Mir ist das nicht bekannt.

  181. Eilt !!! Ein Medienprofi hat festgestellt, dass das Magnitz Video von der Bremer Polizei manipuliert bzw. geschnitten wurde!

    https://www.youtube.com/watch?v=vnAFGxtDGHE

    ———————————————————————————

    Hammer, aber allein das so lange gewartet wurde mit dem veröffentlichen spricht für eine Bearbeitung. Das ist 100 mal schlimmer als Chemnitz es je war.

  182. … ich frage mich, warum es unseren „Geheimdiensten“ in kurzer Zeit gelingt, einen 19 jährigen Jungen hochzunehmen, der Politiker ausspionierte, aber unfähig sind, linke Terroristen, die in den Medien ihr Unwesen treiben, zu ermitteln?
    Wenn ich heute etwas „Böses“ über den Islam poste, dann tritt morgen früh ein vermummtes SEK die Tür ein, stürmt die Wohnung, verwüstet sie und führt mich, wie einen Schwerverbrecher, ab!
    Hängt das vielleicht damit zusammen, dass die einen „Staatsfeinde“ einer korrupten Bananenrepublik sind, die anderen aber nur ihr hochkrimineller verlängerter Arm, der von den Steuerzahlern zwangsfinanziert wird??

  183. Bei dieser grässlich großen Wunde, muss ich dennoch automatisch immer an das Riesenpflaster einer nicht erkennbaren „Wunde“,und das wochenlange,wehleidige Getue nebst Medienrummel vom Bürgermeister Hollstein aus Altena denken!

  184. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 21:01

    Irrenhaus BRD

    Jugend gegen Rechts – Leipzig – wird am Bahnhof Beucha für ein friedliches Miteinander und gegen Rechte Hetze demonstrieren

    nachdem dort ein sogenannter Kriegsflüchtling einem Deutschen ein Messer in den Hals stach, weil er nicht an dessen Freundin ran durfte!

    https://www.youtube.com/watch?v=8glZMKDRv14
    ————————————————————————–
    Und wieder einmal frage ich mich wie blöd bzw. wie komplett verstrahlt man sein kann aus rassistischen Gründen eine Täter-Opfer-Umkehr zu machen nur weil der Täter Migrant war?
    Solche Leute sind hirntot. Es gibt keine andere Erklärung.

  185. Das Schlagwerkzeug, das der Mörder mit der linken Hand an seinem Antifakumpan weitergibt,erkennen die „Spezialisten“bei der Polizei natürlich nicht,da diese ja auch total blind sind auf dem linken Auge!
    Der Wegschnitt der Realitäten am Anfang des 2.Teils, dauerte ja auch einige Zeit!

  186. Die Manipulation des Videos läßt sich ja wohl zweifelsfrei nachweisen.
    Die Rechtsabteilung der AFD sollte prüfen, ob man die Behörde wegen Manipulation von Beweismitteln anzeigen kann. Das ist ein ja Wahnsinn, in was für einem Unrechtsstaat wir uns mittlerweile befinden, indem dem politischen Gegner derlei Schaden zugefügt werden kann und die Beweise „zurechtmanipuliert“ werden.

    Was ist los mit der AFD—wo ist die Kampfkraft geblieben ??
    Es muß ein Exempel statuiert werden, sonst fühlen sich diese Mörderbanden der Linken bestätigt und machen den nächsten AFD-Politiker platt—denn Argumente hat der Gegner keine mehr !!

  187. Außerdem zeigt das Video nur, wie der erste Täter dem Herrn Magnitz in den Nacken springt. Durch diese Aktion kann wohl kaum eine klaffende Kopfwunde erzeugt werden. Die wichtigen und entscheidenden Sequenzen des Videos, wo ein Täter mit einem Gegenstand zuschlägt z.B., sind wohl herausgeschnitten worden.
    Ich bin entsetzt und sprachlos, in was für einem DDR 2.0-Staat wir uns mittlerweile befinden.

  188. FWD: VERANSTALTUNGSHINWEIS DUISBURG HEUTE 13:30 BAHNHOF bis RATHAUS
    Demonstration zum 10. Jahrestag des sog. ISRAEL-Flaggenskandals

    Sehr geehrte Duisburger Damen und Herren Redakteure !
    Folgendes möchten wir Ihnen und den Duisburgern, Ihren Lesern bekanntgeben :

    „Den DAVIDSTERNTAG begehen – gegen Antisemitismus, für ISRAEL-Solidarität:
    Denn genau 10 Jahre ist es nun her, daß mitten in Duisburg zwei ISRAEL-Fahnen in einer Privatwohnung von extra dazu abkommandierten Polizisten heruntergerissen wurden,
    angeblich der Gefahren-Abwehr zuliebe. Während die eigentlichen Gefährder –
    islamisch organisierte „Friedenskämpfer“ und Hamas-Freunde auf dem Weg
    zur ISRAEL-feindlichen Kundgebung vorm Rathaus –
    erst mit Wurfgeschossen und sogar noch nach Stunden spaeter
    mit judenfeindlichen Rufen vor dem Haus randalierten.
    Alles publizistisch 2 Tage lang vertuscht.

    Zur Erinnerung an dieses nicht nur Duisburger Politik beschaemenden Ereignisses –
    vergleichbar katastrophales wiederholte sich u a 2014 in Essen und Wuppertal –
    und zum Protest gegen wachsenden, politisch ermoeglichten Antisemitismus
    laden die Aufrufenden aus Duisburg, Krefeld und Muelheim die vielen aktiven Freunde
    des Staates Israel zur Erinnerungsveranstaltung mit Umzug zum Rathaus ein.
    Fuer Februar ist eine Saalveranstaltung geplant – Naeheres folgt.“

    Original-PM sinngerecht gekuerzt. Zur Erinnerung einige links:
    http://www.pi-news.net/2009/01/offener-brief-an-duisburgs-polizeipraesident-cebin/
    HAttp://www.pi-news.net/2009/01/flaggenskandal-starke-worte-bei-der-cdu/
    HAttps://www.audiatur-online.ch/2016/07/04/wenn-eine-fahne-zur-gefahr-gemacht-wird/
    HAttps://www.presseportal.de/pm/55903/1333852
    Und aus London…. HAttp://www.youtube.com/watch?v=kp-lwSe2llg

    Viel Erfolg den Veranstaltern und Teilnehmern.
    Shabath Shalom. Am Yisrael Chai.

  189. @haflinger, 12. Januar 2019 at 01:42:
    „…Die Täter haben den Tod von Magnitz zumindestens billigend in Kauf genommen…“
    – – – – –
    Genau, ferner haben die genau das erreicht, was sie wollten, den schwer zu verletzen. Wenn die ihn hätten umbringen wollen, hätten die vermutlich eine andere Waffe gewählt mit der dss einfacher geht, z.B. ein Messer.

  190. jeanette 11. Januar 2019 at 21:30
    Dieser verlangt jedoch einen schweren bleibenden Schaden beim Verletzten. Danach sieht es gegenwärtig bei Frank Magnitz Gott sei Dank nicht aus.

    ——————————————————————-

    Eine lange tiefe Narbe quer über dem Gesicht ist kein schwerer bleibender Schaden??
    Das soll wohl ein Witz sein!
    Sein halbes Gesicht ist von den bestialischen Mördern für immer entstellt worden!
    —————
    Der sieht erstmal aus wie Gorbatschows Bruder.

  191. @ Doppeldenk 12. Januar 2019 at 08:31
    „…mit der dss einfacher geht…“

    „dss“: gibt es auch tastaturen mit extra grossen tasten ?
    oder heizt du noch nicht und traegst handschuhe ?
    /i-off

  192. @ int 12. Januar 2019 at 02:20

    Fragt sich nur, warum die Sequenz geschnitten worden ist.

    „Geschnitten“ ist ein Begriff aus der Zeit. zu der das Zeugs geschnitten iwrden ist—
    …der ist gut…

    Auch wenn wir heute nicht mehr Einzelbildchen aus Filmen herausschneiden, weil das Ganze nicht mehr analog, sondern digital stattfindet, nennt man Videoschnitt noch immer Videoschnitt. „Schneiden“ ist also „Schneiden“ geblieben, und es nützt nichts, sich darüber zu affektieren.

    „Geschnitten“, —geschnitten wurde das Zeugs, weoö auf dern Aufnahmen der einen Kamera noch nichts, auf der anderen nichts mehr ist.

    Das ist anhand des vorliegenden Materials, in dem in Bruchteilen von Sekunden so ganz plötzlich „aus dem Nichts“ Personen an einer völlig leeren Stelle erscheinen, an der sie vor dem nicht zu sehen waren, mehr als unwahrscheinlich. An Telekinese, „Beamen“ oder „Materialisation“ von jetzt auf gleich glaube ich in dem Falle nicht.

  193. Wenn man genau hinsieht, merkt man dass vor dem Angriff das Video geschnitten wurde, so als wolle man absichtlich etwas unkenntlich machen. Seht euch das Video Mal mit 0.25x Geschwindigkeit auf YouTube an, nachdem die zweite Kamera losgeht. Da fehlen mehrere Bilder, Magnitz und seine Angreifer teleportieren plötzlich ins Bild rein.. das ist auch nicht einfach „schlecht geschnitten“, meiner Meinung nach ist das absichtlich so geschnitten worden..

  194. Für mich ist und bleibt dieser brutale Angriff auf Frank Magnitz versuchter Mord. Mir ist relativ egal, welche Paragraphen dafür herangezogen werden.
    Unter aller… finde ich die Reaktionen der Politiker und der Presse, sofort mit einer Untreuevermutung in eine noch offene Wunde nachzutreten.

  195. ichbinkeinnazi 11. Januar 2019 at 21:26
    was die Staatsanwaltschaft macht ?Ermittlungen gegen Frank Magnitz wegen Verdacht der Untreue.https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-01/bremer-afd-chef-frank-magnitz-ermittlungen-untreueverdacht
    ——————-
    ——————-

    Unglaublich, dieses Timing.

    Soll das suggerieren: Habt euch nicht so, der hat´s verdient?
    Oder soll das Michel vom Nachdenken darüber ablenken, dass die selbsternannten Guten vielleicht gar nicht die Guten sind?
    Am Ende glaubt Michel, die S-A ntifa Schlägertrupps wären eben nur etwas schlagkräftigere Hüter von Gesetz und Ordnung? Wie tief ist dieses Land bloß gesunken?

  196. ich.will.weg.von.hier 12. Januar 2019 at 08:52

    Am Ende glaubt Michel, die S-A ntifa Schlägertrupps wären eben nur etwas schlagkräftigere Hüter von Gesetz und Ordnung?

    Quasi linksgrüne „Gerichtsvollzieher“!

  197. schmibrn 12. Januar 2019 at 04:06

    Weite Teile der vielen Verbände in Deutschland sind uns Deutschen feindlich gesinnt. Es findet ein Ausplündern des Volksvermögens statt, welches nur aufgrund einer Wehrlosigkeit möglich ist. Deutschland blutet aus tausenden von Wunden und unzählige „Sozial“verbände und NGOs saugen wie die Zecken das überalterte Deutschland aus, bis es tot umfällt. “

    Sehr gut geschrieben!

  198. Dass dieses Video manipuliert wurde, ist doch klar. Ist es denn nicht möglich, dass man das Video vergrößert und es langsamer laufen lässt? Ach so, dann könnte man ja erkennen, dass der Täter einen Schlagring oder ähnliches hatte.

  199. @ ColonelBurton 12. Januar 2019 at 08:41
    „Da fehlen mehrere Bilder, …“

    es kann sein, dass die kameras an einen rekorder liefern,
    aber nur sequentiell aufgenommen wird, also jede kamera einzeln abgefragt wird.
    merkwuerdig ist das delta-zeit beider kameras, denn das kommt vom rekorder.
    aufloesung in vhs oder sd 720×576 und auch sw ist fuer cctv-kameras ueblich,
    aber es geht hoeher und bunter. neblige oder unscharfe bilder sind auch haeufig,
    weil saubere linsen, schutzglaeser oder focus dem nachtwaechter latte ist.
    wir sollten alle seid froh, DASS es bildmaterial gibt.

    wenn jetzt noch die handwerker als einzige augenzeugen und erstversorger
    von der polizei ausfindig gemacht werden koennen…

  200. @ ich.will.weg.von.hier 12. Januar 2019 at 08:52

    „Am Ende glaubt Michel, die S-A ntifa Schlägertrupps wären eben nur etwas schlagkräftigere Hüter von Gesetz und Ordnung? Wie tief ist dieses Land bloß gesunken?“

    Hauptsache, der Michel begreift endlich mal, daß dieser furchtbare Anschlag nicht von antideutschen Kommunisten (Rotfrontkämpferbund 2.0), sondern von den Nationalsozialisten verübt worden ist.

  201. @ ich.will.weg.von.hier 12. Januar 2019 at 08:52

    … Ermittlungen gegen Frank Magnitz wegen Verdacht der Untreue. …
    Unglaublich, dieses Timing.

    Natürlich. Vom Prinzip her nichts anders als das, was man in Chemnitz veranstaltet hat, als man den Fokus von der Mordtat eines Asylanten mit aller Gewalt und unter Zuhilfenahme von „Antifa“- und „VS“-Fälschungen, Vortäuschen von Straftaten, Lügen und Aufbauschungen auf die somit kriminalisierten Leute gerichtet hat, die es doch gewagt haben, dagegen zu protestieren. Wo kämmen wir da wohl hin, wenn jeder in dieser „Demokratie“ den Mund aufmachen dürfte. Wenn AfDler bei Anschlägen durch sich immer mehr professionalisierende Handlanger der diversen Altparteien, was ja an sich bereits Bände spricht, zu Opfern werden und das auch noch durch die Welt geht, stört das nur.

  202. Das Video wurde speziell von der Polizei geschnitten! In Chemnitz war es noch mehr gefakt. Alles, was die deutsche Polizei veröffentlicht ist gefakt und wie in CHINA, RUSSLAND, Saudi Arabien gefälscht. Bremen ist eine linke und also bankrotte Stadt, da wird alles gefälscht, was nicht in das BILD passt! Sie hatten einige Tage Zeit in der Fälscherwerkstatt! Das ist der verlogene Fälschungssstaat Deutschland. DDR war wohl besser!!
    Hier erklärt ein junger sehr gut informierter Mensch auf einem Foto-PROFIBILDSCHIRM (ab 2.000,- Euro) was Sache ist. Traue niemandem mehr bei Polizei, Staatsanwaltschaft oder GEZ-Filmproduktionen!
    DANKE an die Informanten auf Pi.
    __________________
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 20:03
    Eilt !!! Ein Medienprofi hat festgestellt, dass das Magnitz Video von der Bremer Polizei manipuliert bzw. geschnitten wurde!

    https://www.youtube.com/watch?v=vnAFGxtDGHE

  203. … Ermittlungen gegen Frank Magnitz wegen Verdacht der Untreue. …
    Unglaublich, dieses Timing.

    Natürlich. Vom Prinzip her nichts anders als das, was man in Chemnitz veranstaltet hat, als man den Fokus von der Mordtat eines Asylanten mit aller Gewalt und unter Zuhilfenahme von „Antifa“- und „VS“-Fälschungen, Vortäuschen von Straftaten, Lügen und Aufbauschungen auf die somit kriminalisierten Leute gerichtet hat, die es doch gewagt haben, dagegen zu protestieren. Wo kämmen wir da wohl hin, wenn jeder in dieser „Demokratie“ den Mund aufmachen dürfte. Wenn AfDler bei Anschlägen durch sich immer mehr professionalisierende Handlanger der diversen Altparteien, was ja an sich bereits Bände spricht, zu Opfern werden und das auch noch durch die Welt geht, stört das nur.

  204. So langsam fügt sich das Bild:
    1. Waffe war vielleicht ein in Teilen auf die Täter verteilter mini Dreschflegel, möglicherweise mit Metallstangen ausgeführt;
    2. Die Täter sind kriminell vorerfahren, daher wollte keiner eine Waffe bei sich haben;
    3. Polizei hat das Video beschnitten, damit das keiner sieht, wegen Vorbildfunktion oder aus taktischen Gründen.
    4. An diesem Beispiel sieht man gut die Überlappung von Antifa und Kriminellen.

  205. Tom62
    12. Januar 2019 at 09:18
    @ ich.will.weg.von.hier 12. Januar 2019 at 08:52
    … Ermittlungen gegen Frank Magnitz wegen Verdacht der Untreue. …
    Unglaublich, dieses Timing
    ——–
    Hier soll dem Volk klar gemacht werden, wie unglaubwürdig die AfD ist. Erst die „Lüge“ mit dem Kantholz, dann ein untreuer AfDler.
    Mit kleinen und großen Tritten spart man nicht, wenn es darum geht, einen unliebsamen Gegner auszuschalten.

  206. Ich erinnere mich gut, dass mein Sohn beim Laufenlernen sich leider oft den Kopf gestossen hat
    und städing blaue Flecken oder Blutergüsse im Gesicht hatte.
    Ich hatte Angst, die Kinderärztin könnte denken, dass mein Sohn misshandelt wird,
    aber sie beruhigte mich und meinte: „Ärzte können sehr gut unterscheiden, ob Kopfverletzungen
    von einem Sturz herrühren oder von Schlägen.“
    Und, wenn unsere Kinderärztin dazu in der Lage war, sollten es die behandelnden Ärzte von
    Herrn Magnitz ebenfalls sein.

  207. Die GRÜNEN folgen strikt dem DDR-Vorbild. Alle, die nicht GRÜN wählen, sind heute NAZIS. „So viele Nazis gab es noch nie“ (lt. Herr Tichy). Zeitung „taz“ macht ähnliche Kommentare. Die GRÜNEN sind die Nachfolger der Faschisten der Hitler-Zeit und der DDR-Zeit. Sie sind ebenso für die Deportation aller Nazis, also vieler Millionen von Deutschen. Nach Definition der GRÜNEN sind weit über 50% NAZIS im Land! Man höre nur Türke Özdemir.
    Die Mehrheit der Bevölkerung soll ausgetauscht werden!
    GRÜN ist Faschismus in Vollendung! Warten wir es ab.

  208. @ Barry 12. Januar 2019 at 09:40

    „Die GRÜNEN folgen strikt dem DDR-Vorbild. Alle, die nicht GRÜN wählen, sind heute NAZIS. „So viele Nazis gab es noch nie“ (lt. Herr Tichy). Zeitung „taz“ macht ähnliche Kommentare. Die GRÜNEN sind die Nachfolger der Faschisten der Hitler-Zeit und der DDR-Zeit. Sie sind ebenso für die Deportation aller Nazis, also vieler Millionen von Deutschen. Nach Definition der GRÜNEN sind weit über 50% NAZIS im Land! Man höre nur Türke Özdemir.
    Die Mehrheit der Bevölkerung soll ausgetauscht werden!
    GRÜN ist Faschismus in Vollendung! Warten wir es ab.“

    Werter Antifaschist, hören Sie doch auf, Nichtnazis gibt es hier in Mitteleuropa schon lange nicht mehr.
    Antifa-SA, AfD-Nazis, Rechtschreibnazis, Erdolf, NPD-Nazis, Linksfaschisten, Femonazis, Glatzkopfnazis, grüne Nazis, Grammarnazis, Altnazis, NATO-Nazis, Gendernazis, Gartennazis …

    Entgegen anderslautenden Vermutungen wird Mitteleuropa auch keineswegs wegen der Masseneinwanderung zugrunde gehen, sondern am Schwachsinn krepieren.

  209. @erbsensuppe: ist mir auch aufgefallen. Der Haupttäter hängt zu Beginn des Videos bereits auf magnitz drauf. Ich hatte das aber erst dem eingeschränkten Sichtfeld der kamera zugeschrieben & spekuliert, dass außerhalb bereits ein Angriff erfolgte. Tatsächlich scheint das Video aber erst zu starten, als der Täter bereits auf magnitz draufhängt.

  210. Das Video wurde speziell von der Polizei geschnitten! In Chemnitz war es noch mehr gefakt. Alles, was die deutsche Polizei veröffentlicht ist gefakt und wie in CHINA, RUSSLAND, Saudi Arabien gefälscht. Bremen ist eine linke und also bankrotte Stadt, da wird alles gefälscht, was nicht in das BILD passt! Sie hatten einige Tage Zeit in der Fälscherwerkstatt! Das ist der verlogene Fälschungssstaat Deutschland. DDR war wohl besser!!
    Hier erklärt ein junger sehr gut informierter Mensch auf einem Foto-PROFIBILDSCHIRM (ab 2.000,- Euro) was Sache ist. Traue niemandem mehr bei Polizei, Staatsanwaltschaft oder GEZ-Filmproduktionen!
    DANKE an die Informanten auf Pi.
    __________________
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 11. Januar 2019 at 20:03
    Eilt !!! Ein Medienprofi hat festgestellt, dass das Magnitz Video von der Bremer Polizei manipuliert bzw. geschnitten wurde!

    https://www.youtube.com/watch?v=vnAFGxtDGHE

    Das bearbeitete Video bedeutet nur eines, es wird jetzt richtig gefährlich, für alle auch für die Gutmenschen die vom System in irgendeiner Weise profitieren. Viel zu lange wurde gewartet.

  211. Es ist zwar schon alles gesagt worden…

    Aber, die Polizei lügt nicht, die Polizei betrügt nicht, die Polizei fälscht keine Videos!

    Migranten sichern unseren Wohlstand, die Arbeitslosenzahlen sind auf Rekordniveau bei Vollbeschäftigung und Frau Dr. Merkel ist die beliebteste Politikerin in diesem unseren Lande, in dem wir gut und gerne leben!

    Ach ja, und es schneit wegen der menschengemachten Klimaerwärmung. Noch was vergessen?

  212. Mord-Prozess in Berlin

    Erschlug der Kameruner (24) Rentnerin Maria (84) aus Frust mit Trolley?

    Der Mörder ergreift ihren im Flur stehenden Einkaufstrolley, schlägt auf die zierliche Dame wie von Sinnen ein. Zertrümmert ihr Gesicht, bricht ihr sämtliche Rippen. Blut spritzt 1,80 Meter hoch an die Wände.

    Während die alte Dame daliegt und stirbt, zieht der Mörder Unterwäsche von ihr an und legt sich in ihr Bett. 

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/erschlug-bernard-n-24-rentnerin-maria-84-aus-frust-mit-trolley

  213. Wir lernen:

    Auch Bundestagsabeordnete dürfen zusammengeschlagen werden.
    D a s ist es, was den Steinmeiers und Stegners so übel aufstößt und:
    „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf!“
    (Claudia Roth).

  214. somit wären 13 000 € zur Ergreifung der Magnitz Täter im Topf

    OT,-….Netzfund vom 11.1.2019

    Fall AfD-Magnitz, … Michael Kuhr soll über FB 10.000 € „Kopfgeld“ für Hinweise zur Ergreifung der Täter ausgelobt haben

    Michael Kuhr – Security-Star aus Berlin und 5-facher Weltmeister im Kickboxen und eine ganz besonders ehrliche Haut, will der Polizei, so wie es scheint, auf die Sprünge helfen, bzw. unter die Arme greifen. Er bietet 10.000 Euro „Kopfgeld“ für denjenigen, der mithilft einen der feigen Mordbuben aus Bremen ausfindig zu machen. Quelltext … hier klick !

  215. „somit wären 13 000 € zur Ergreifung der Magnitz Täter im Topf“

    Claudia, Roht, die grünen Gänse, insbesonder die spd und sonstige Linksverstrahlte,
    ganz besonders der vefilzte Bremer Bodensatz im Merkel-Duktus:

    „Das ist nicht hilfreich!“l

  216. Freya- 12. Januar 2019 at 10:16

    „Mord-Prozess in Berlin

    Erschlug der Kameruner (24) Rentnerin Maria (84) aus Frust mit Trolley?“

    nachdem dieser liebenswürdige Kameruner nichts zur Rentensicherung persönlich beitragen will, (zuviel Arbeit) kam er auf die gute Idee, die Rentenkasse zu entlasten.

    Ich bin sicher, Frau Dr. Merkel begrüßt diese Initiative, auch wenn sie von der Pressearbeit her nicht sehr sinnvoll ist. Ich bin fast sicher, daß unsere über alles geliebten Tränensäcke der Inkompetenz jedesmal eine Kerbe in den Schreibtisch schnitzt,.

  217. Das Bild von Magnitz Wunde sieht tatsächlich nach Schlagring aus :
    Der ist ja gewölbt(kreisförmig) . Also in der Mitte großes Loch vom Haupttreffer, und oben und unten jeweils ein kleineres als Bestandteil der länglichen Wunde.
    PASST!

  218. @gazawhat, 12. Janusr 2018, 10:25h:
    Hat Frau Dr. Merkel schon die Angehärigen besucht? Hat sie schon etwas über die Hetzjagd durch die SAntifa gesagt? Nicht? Vielleicht hat ihr Steffen Sabbler sie noch nicht darbe unterrichtet? Oder es geht einfach zu vieel tausend „Einzelfälle“! Dafür fehlt die Zeit! -:))

  219. @ Tom62 12. Januar 2019 at 08:40
    @ int 12. Januar 2019 at 02:20
    _____________________________________
    „Schneiden“, „geschnitten“,…

    Ich denke,
    die Sache ist ganz einfach:
    Die Aufzeichnen zweier Kameras wurden zusammengefügt.
    Aufzeichnungen ohne Inhalt der jeweilgen Kameras wurden weggelassen.

  220. …noch etwas:
    (zu einem beobachteten „Schwingen“ einnes Gegenstandes bei der „Staffelübergabe“:
    Ich habe zwar noch nie etwas mit Video-Formaten am Hut gehabt, jedoch:

    Beim hoch-, Gegenrechne, Mitteln sind solche „schwingungen mehr als denkbar.
    „Apreiodische Grenzfälle“, „Einkriechen“…
    …so sollte es idealerweise sein,
    ist es wohl aber nicht immer und überall,
    insbesonder wohl bei gealteterten Teilen. (Kondensatoren)
    …und so „schwingt´s“ halt e bissl…, (?)
    auch gibt es Effekte, die an ein beschichtungsbedingtes und gewolltes (Mitteln) Nachleuchten alter Röhrenbildschirme erinnern.

  221. Wurden die Bildpunkte der Digitalaufnahme nachträglich manipuliert?

    Ich möchte auch darauf hinweisen, dass es heute im Zuge der digitalen Bearbeitung z.B. einfach möglich ist einen Verwendeten Gegenstand in den Frames auszuradieren.

    Dies geht im Prinzip so ähnlich wie beim digitalen „schneiden“ der Frames bloß dass hier die konkretren Pixel verändert werden auf denen z.B. der Schlaggegenstand im jeweiligen Frame lokalisiert ist.

    D.h. man greift im Speicher direkt auf den hinterlegten Digital-Code zu und weist den jeweiligen Pixeln z.B. neutrale Grautöne zu, und löscht vorher die Weiß-Codierung die im Zuge der Aufnahme eines Teleskopschlagstockes durch die Sensorik der Kamera erzeugt und im Speicher der Kamera abgelegt wurde.

    IT – Spezilisten können Problemlos im Speicher die Zellen lokalisieren welche die Farbwerte für bestimmte PIXEL haben – diese können durch frei gewählten Digital- Code zur Erzeugung bestimmter Farben verändert werden.

    Dies würde auch erklären, weshalb man nichts sieht, als der Schläger seinem Nebenmann etwas in die Hand reicht – die haben die entsprechenden PIXEL auf den Digital-Code der umgebung angeglichen.

    Bei den Farben ist das ja im Prinzip nichts anderes wie der ASCII Code der Tastatur der bestimmte Symbole auf den Pixeln eures Monitors erzeugt.

    Die Manipulation im im Speichermedium würde auch erklären, warum die solange gewartet haben mit der Veröffentlichung des Videos – es ist nicht auszuschließen, dass die einen Totschläger wegmanipuliert haben oder auch die Gesichter so schattiert haben, dass die verschwommen wirken.


    Im Links-Staat, bzw. dieser Links-junta ist alles möglich!

  222. Die 3 Personen scheinen eher beim Geheimdienst zu arbeiten, die unter anderem die Antifa steuern.
    Siehe die Schlagtechnik oder wie die dritte Person hinten mit Abstand absichert.

    Magnitz wurde nicht zufällig entdeckt, sondern es war eine Operation des Verfassungsschutzes.

  223. Für so ein mit einer Kette verbundenes Ding, dafür fehlt dem Antifa Gesocks die nötige Disziplin. Ich gehe eher von einem zusammenschiebbaren Totschläger aus. Sehr beliebt unter Auftragsverunfaller…

  224. Justizias Blindheit
    Frau Justizia sei ne Blinde
    (wenn auch nur dank Augenbinde),
    daß sie’s nähme ganz genau
    mit dem Recht und niemals schau
    auf das Ansehn der Person
    und jemand zu Unrecht schon.

    Doch die Binde heutzutage
    leider ist, o welche Plage!,
    derart ihr vom Kopf verrutscht,
    daß mit einem Aug‘ sie glubscht;
    auf dem linken jedoch sind
    Deutschlands meiste Richter blind.

    Häufig wird hier Recht gebrochen
    statt mit Recht das Recht gesprochen,
    linker Terror oft verschont,
    manches Mal sogar belohnt.
    Ach! Gerichte sind allhie
    schlimmer als ne Lotterie.

    Wetten, daß in diesem Falle
    trotz eindeutger Mordmerkmale
    (falls die Täter man je faßt)
    sie der Richter dann nicht haßt?
    Statt zu strafen sie fürs Morden,
    gibt’s vielleicht sogar nen Orden…

  225. Zunächst mal bin ich erleichtert, dass sich mein gesunder Menschenverstand doch mit der Gesetzeslage in Einklang bringen lässt. Leider sieht es Merkels Medienmafia anders und die linke Bremer Justiz offenbar auch.
    Wenn die Identitäten irgendwo ein Kerzchen aufstellen oder ein Banner entrollen, empören sich die Presseköter und weisen genüsslich darauf hin, dass die Identitäten vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Die Antifa begeht einen Mordanschlag und die Lügenpresse verharmlost, während die Polizei den Tatbestand runterspielt. Wobei man sagen muss, dass dies noch nicht viel heißt denn bei der Polizei arbeiten viele, die nicht richtig lesen und schreiben können. Denen dürfte das Talent für die Arbeit mit dem Gesetz fehlen. Richtig schlimm sind die Juristen, welche die Gesetze in voller Absicht falsch anwenden! Zugunsten der SAntifa.

  226. Man erkennt gut, dass die Täter keine kleinen linken Trolle und Mitläufer
    waren, sondern gut durchtrainierte und auf Nahkampf geschulte Männer.
    Als ob sie einen Auftrag ausführen.
    Ich denke nicht, dass die Polizei bei ungewaschenen linksextremen
    Gören suchen muss, denn die Täter scheinen ein ganz anderes Kaliber zu sein.

  227. — doch versuchter Mord? —

    Daran hatte ich von Anfang an nicht den geringsten Zweifel.

    Das ist unsere Göbbels Journaille und weitaus schlimmer.

  228. BIO Deutscher 12. Januar 2019 at 11:56

    — Heute haben die Schwachmaten der ehemaligen DDR Zeitung, der Berliner Zeitung, noch einmal nachgelegt: Verdacht der Untreue, Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bremer AfD-Chef Magnitz —

    Mit derart perversen Aussagen wollen diese sog. „Staatsanwälte“ ihren politischen Auftrag nach Stasi Manier korrekt erfüllen. Dreck auf Andersdenkende zu werfen, nach ihrem Motto, „es wird schon etwas hängen bleiben.“ Hitler konnte nicht schlimmer vorgegangen sein. Vielmehr haben sich diese kriminellen Justizverbrecher von heute Einblicke in Hitlers Vorgehensweisen gegen Andersdenkende geholt.
    Wir sind immer noch im 4. Reich, denn das begann mit der Übernahme der Bolschewisten nach Kriegsende 1945, denn heute sind wieder bzw. immer noch dieselben Verebrecher an der Macht.

  229. Das an dem Video manipuliert wurde, stand für mich ohnehin von Anfang fest, weil es erst Tage später veröffentlicht wurde, ganz im Gegenteil zum Fall Chemnitz, da wollte man sdofort von Hetzjagden sprechen und wer das nicht glauben wollte, wurde, wie Herr Maaßen, gefeuert.
    In diesem Shithole Germanistan regiert eine politische und juristische Schwerverbrecher Bande. Anders kann und werde ich mich nicht ausdrücken.

  230. Hoffnungsschimmer 12. Januar 2019 at 12:01

    Man erkennt gut, dass die Täter keine kleinen linken Trolle und Mitläufer
    waren, sondern gut durchtrainierte und auf Nahkampf geschulte Männer.
    Als ob sie einen Auftrag ausführen.
    Ich denke nicht, dass die Polizei bei ungewaschenen linksextremen
    Gören suchen muss, denn die Täter scheinen ein ganz anderes Kaliber zu sein.


    Also ich weiss nicht was sie da sehen, ich gehe davon aus ihr Beitrag ist Satire.

    Ich sehe drei ANTIFA Bohnenstangen-Hungerhaken, die ich zum Frühstück verspeisen würde.

  231. Um die oben aufgeführten §§ und Gesetze, schert sich diese Verbrecher-Justiz einen Dreck, so lange sie und ihre politischen Anweiser nicht selbst betroffen sind.

  232. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    Satire?
    Mitnichten!
    Meine Wahrnehmung der Täter ist so und ihre eine andere.
    Darum sind Augenzeugen wohl auch immer ein Unsicherheitsfaktor.

  233. UAW244 11. Januar 2019 at 20:18.Der Magnitz geht mir absolut auf den Sack. Warum wird der von der AfD nicht wenigstens für einige Tage eingefangen?
    ____________________

    Mit gefällt dieser Magnitz auch nicht, In NtV kam gestern eine Meldung, dass gegen Magnitz ein Verfahren wegen Untreue ( 2 Überweisungen von Parteigeldern ) laufen würde . eine seltsame , sorglose , unbedachte Person , auch wenn er bedauernswerter Weise jetzt von linken Fasttotschlägern brutal überfallen wurde.

  234. @Hoffnungsschimmer 12. Januar 2019 at 12:01

    „Man erkennt gut, dass die Täter keine kleinen linken Trolle und Mitläufer
    waren, sondern gut durchtrainierte und auf Nahkampf geschulte Männer.“

    Na ja, einen Herrn von durchschnittlicher Statur und 66 Lenzen hinterrücks niederzuschlagen und dann wegzurennen sollte jedem gelingen, da bedarf es keiner Nahkampfschulung.

  235. Estenfried 12. Januar 2019 at 12:42

    Respekt für jeden AfD-Funktionär. Und wenn jemand verletzt wurde, unser Vertreter, dann aus den eigenen Reihen nachtreten?

    Wie kann man denn so doof sein, heute noch auf Lügenpresse reinzufallen?
    Es geht um die Nachzählung von Stimmen bei der Bremer Bürgerschaftswahl- wofür es in Bremen gute Gründe gab. Deswegen die Überweisungen, die Kosten hatte man der AfD in Rechnung gestellt.

    „Untreue“- ist doch klar, dass gewisse Leute in Bremen kein Interesse an Kontrolle von Wahlen haben, in Bremen stehen 2019 wieder Bürgerschaftswahlen an.

  236. Die Polizei hat übrigens als erstes auf Polizei-Bremen.de getextet das ein Gegenstand zum Einsatz kam:
    –> “ Sie schlugen ihm mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchteten…“

    hier zum nachlesen:
    https://www.polizei.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen09.c.37216.de#002019

    #
    #

    Polizei bildet Sonderkommission

    (08.01.19)

    Nach dem Angriff auf einen 66 Jahre alten Bundestagsabgeordneten der AfD, siehe hierzu auch PM 19, hat die Polizei Bremen eine Sonderkommission gebildet.

    Der 66-Jährige wurde am Montag gegen 17.20 Uhr im Durchgang des Theaters am Goetheplatz von mindestens drei Männern angegriffen. “ Sie schlugen ihm mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchteten in Richtung Bleicherstraße.“ Zwei 43 und 54 Jahre alte Handwerker, die in der Nähe ihren Wagen beluden, entdeckten den am Boden liegenden Mann und riefen einen Rettungswagen. Die Feuerwehr alarmierte daraufhin die Polizei. Mehrere Streifenwagen fahndeten umgehend nach den Verdächtigen. Die Ermittler sperrten den Tatort ab und sicherten erste Spuren. Der 66 Jahre alte Bremer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

    Die Polizei Bremen hat unter der Federführung des Staatsschutzes eine Sonderkommission gebildet und steht im engen Austausch mit dem Bundeskriminalamt. Wir fragen: „Wer hat am späten Montagnachmittag im Bereich des Theaters am Goetheplatz verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben?“ Die Männer waren dunkel gekleidet und trugen Kapuzen, bzw. Mützen. Der Kriminaldauerdienst ist unter (0421) 3623888 erreichbar.

    auch interessant: Fotos mit Zoom
    https://www.publicomag.com/2019/01/fall-magnitz-alles-ein-bisschen-anders/?fbclid=IwAR3SO_hXjSEktOxkP_uHS7GCJqdj0Rg97klVzhiAWcnlmWFSnEJKEY3D8Xc

  237. Es wird so dargestellt werden: Einer der Täter hat das Opfer geschubst und es ist dann leider unglücklich hingefallen.

  238. WolfensteinTNC 12. Januar 2019 at 13:08
    Die Polizei hat übrigens als erstes auf Polizei-Bremen.de getextet das ein Gegenstand zum Einsatz kam:
    –> “ Sie schlugen ihm mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchteten…“
    hier zum nachlesen:
    https://www.polizei.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen09.c.37216.de#002019
    ——————————————————————————————————
    Tja, da scheint die Polizei sich wohl zu schnell aus dem Fenster gelehnt zu haben mit der Wahrheit. Kam dann wohl ganz schnell Anweisung von oben aus dem linksversifften Ministerium, das mal ganz schnell zu korrigieren…

  239. trotzdem, eins scheint sich abzuzeichnen:
    Dummheit gibt es nicht nur in den Altparteien
    Gerade Konservative sind von diesem Phänomen genauso betroffen.
    Ich mein ja nur, über die Offenheit von Herrn Magnitz BILD gegenüber kann man sicher auch anderer Ansicht sein. Wo sind die Medienberater der AfD?
    Scheint doch eher ein lockerer Haufen zu sein, der unkontrolliert zu eiern anfängt bei sowas.

  240. Hoffnungsschimmer 12. Januar 2019 at 12:01
    Man erkennt gut, dass die Täter keine kleinen linken Trolle und Mitläufer
    waren, sondern gut durchtrainierte und auf Nahkampf geschulte Männer.
    —————————-

    Sehe ich auch so. Man erkennt es an Details, wie dem dritten Mann der nach hinten absichert und an der sofortigen Übergabe der Tatwaffe an Täter Nr. 2, der sicherlich auch als Eingreifreserve vorgesehen war, falls das Opfer es schafft sich zu wehren.

    Ich habe die „anti“FA schon life auf Demos erlebt. Das sind meistens Teenager und die gibt es in zwei Ausführungen: Spargeltarzan mit dünnen Beinchen, oder jenseits der 120 kg (das dann oft weiblich bei unter 1,75 Körpergöße).
    Durchtrainierte Mittzwanziger sind seltener. Es gibt sie zwar auch, aber sie sind für die „anti“FA nicht typisch.
    Dazu kommt die taktische Vorgehensweise.

    Solche Gedanken hatte ich übrigens auch bei der größeren Gruppe, die in Hamburg durch das Wohngebiet ist und die Autos angezündet hat.
    Rein vom Auftreten her haben die mich eher an eine Einsatzhundertschaft erinnert.

  241. rene44 12. Januar 2019 at 13:57
    Die AfD besteht doch mehrheitlich aus Individualisten im Gegenzug zu den Altparteien-Duracell-Hasen.
    Außerdem ist sie nicht so professionell aufgestellt, wie die anderen. Merkel und Konsorten haben doch die besten Berater zur Seite.,

  242. Ich habe das Video gesehen und mir gleich gedacht, Kampfsportler. Dass etwas übergeben wird sieht man eigentlich auch sofort. Irgendwas stockähnliches. Übrigens ist meine Schwiegermutter mal kopfüber die Treppe heruntergefallen, sie hatte eine 4cm lange Platzwunde auf der Stirn. Allerdings verlief diese quer und war gerade und glatt, also nicht ausgefranst. Die Wunde von Herrn Magnitz sieht aus, als ob eine grobe Kette mit im Spiel war.

  243. Hier muss mit „Chemnitz“ verglichen werden! Der Links-Justiz ist dort und anderswo nicht zu trauen! Im Fall Chemnitz wurde ein nichtssagendes kurzes Video tagelang gezeigt und damit angebliche Menschenhetze bewiesen. Ein unbequemer, aber erfolgreicher Behördenchef, der das bestätigte, musste gehen und wurde durch einen systemtreuen Mann ersetzt. Obwohl das heute vollauf bestätigt ist, findet eine Rehabilitierung von Maaßen nicht statt. Im Staatsfernsehen gibt es keine Kommentare, die den Hass aller übrigen Parteien auf die AfD kritisieren, aber unterstellen, dass die AfD diesen Mordanschlag instrumentalisieren will.

    Und die Kirchenleitung in Bremen, personifiziert durch ihren radikal linken „Schriftführer“ Renke Brahms, zeigt ebenfalls einmal mehr ihre Linkslastigkeit und überbietet noch die Linksausrichtung ihrer politischen Leitung. Dieser Mini-Stadtstaat gehört aufgelöst, schnellstens!

  244. Man muss zugeben, dass die Darstellung des Falles durchndie AfD in der Öffentlichkeit der Sache mehr schadet als sie nützt! Es kann einfach nicht sein, dass ein Sprcher des Bundesvostands den vermutlichen Mordanschlag thematisiert dernBetroffne Interwiews gibt, die d n Eindruck erwecken, er hätte sich beim Sturz einen kleinen Bluerguss zugegen und hätte keine nennenswerte Verletzung gehabt!
    Professionell geht anders! Bei der aeinlieferung des Herrn Magnitz ins Ykrsnkenheus hätte sich sofort ein Vertreter Bbdesvorstands zu ihm begeben und die Art der Äußerungen gegenüber den Medien mit Herrn Magnitz abstimmen müssen!
    Nun entsteht in der Tat der verheerende – von den Mefien natürlich gewollte – Eibdruck, die AfD übertreibe nun wieder maßlos, wie Sie das angebich immer tut!
    Daraus muss nun, nachdem das Kind im Btunnen liegt, unbedingt für weitere Fälle gelernt werden, sonst wird die AfD angesichts der anstehenden Wahlen derart „am Nasenring“ durch die Medieblandschaft gezogen, dass beim Wähler jede Glauben bwürdigkeit verloren geht!

  245. @ cookie 12. Januar 2019 at 16:32

    … ist meine Schwiegermutter mal kopfüber die Treppe heruntergefallen, sie hatte eine 4cm lange Platzwunde auf der Stirn. Allerdings verlief diese quer und war gerade und glatt, also nicht ausgefranst. Die Wunde von Herrn Magnitz sieht aus, als ob eine grobe Kette mit im Spiel war.

    Die Form der Wunde, die Magnitz zugefügt wurde, erinnert mich stark an einen Schlagring, Beispiel hierfür unter:

    https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Schlagring.jpg&filetimestamp=20050521151447&amp;

    der einen regelrechten Abdruck seiner einzelnen Ringe, hier eventuell noch nietenbewehrt, hinterlassen hat. Vergleichen Sie mal die Form der Waffe mit der der noch frischen Wunde. Die Ähnlichkeit ist in der Tat frappierend.

  246. ….sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Bremen, Frank Passade. „Wir gehen davon aus, dass die gesamten Verletzungen allein dem Sturz geschuldet sind.“

    Wer so etwas nach Sichtung des Videomaterials behauptet, ist entweder blind oder lügt.

  247. Zirkusdirektor 12. Januar 2019 at 19:01
    ….sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Bremen, Frank Passade. „Wir gehen davon aus, dass die gesamten Verletzungen allein dem Sturz geschuldet sind.“
    Wer so etwas nach Sichtung des Videomaterials behauptet, ist entweder blind oder lügt.
    ——————————————————————————————————-
    Nö nicht blind, sondern einfach linksversifft. Das sozialistische Bundesland Bremen ist das Nordkorea der Bundesrepublik. Seit Jahrzehnten pleite. Lebt nur durch den Länderfinanzausgleich.

Comments are closed.