Symbolbild.
Print Friendly, PDF & Email

Am Freitagabend kam es zu einem neuen Akt im unendlichen Dauerspiel Ausländergewalt gegen Deutsche. Gegen 21 Uhr war ein 18-jähriger Deutscher mit seiner Freundin am S-Bahnhof Köpenick in Berlin unterwegs, als das Pärchen auf einen 15-jährigen Gast der Kanzlerin traf.

Der angeblich „minderjährige unbegleitete Flüchtling“ (MUFL) begegnete dem jungen Mann und seiner Begleitung äußerst aggressiv, beleidigte ihn und war offenbar auf Streit aus.

Kurze Zeit später kam es zu einer neuerlichen Begegnung, diesmal hatte der Aggressor einen angeblich gleichaltrigen Kumpel und eine Metallstange zur „besseren Verständigung“ mit dabei, um die Auseinandersetzung fortzuführen. Infolge schlug er dem 18-Jährigen die Metallstange mehrfach auf den Kopf. Das Opfer wurde später verletzt und stark blutend ins Krankenhaus gebracht.

In der Verschweigerpresse war der Asylanten-Angriff ein Streit unter „Jugendlichen“. Kein Wort über die Herkunft der Täter oder des Opfers. Wie PI-NEWS aus zuverlässiger Quelle erfuhr, handelt es sich beim Haupttäter mit der Schlagwaffe um einen Mazedonier, der 2018 nach Germoney gekommen war und bei seinem Begleiter um einen 2017 „geflüchteten“ Albaner. Auch dass es sich beim Opfer um einen Deutschen handelt wurde verschwiegen. Vermutlich weil die Wahrheit – frei nach Thomas de Maizière – die „Bevölkerung verunsichern“ könnte.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Nur noch Weicheier in D? Hätte einer von denen in meiner Jugendzeit jemanden von uns verletzt, wäre der nicht davon gekommen. Einen Richter hätte der nicht mehr gebraucht!

  2. Metallstange ist ein sichtbares Zeichen des Fortschritts, dass sich die Klientel von der Steinzeit in die Eisenzeit weiterentwickelt. Das sind deutliche Zeichen, dass sich unsere Integrationsbemühungen auszahlen.

    Genaue Täterbeschreibung würde nur die schon länger hier Lebenden verunsichern.

    Frau Dr Merkel findet solche Berichte sowieso nicht hilfreich. Sie würde es sehr viel erfreulicher finden, wenn hier bei PI die neuen Reise und Pressetermine veröffentlicht werden

  3. WIEDERMAL MERKELOWAS
    🙁 FAKE-MUFL AUS DEM
    EX-SOZIALISTISCHEN JUGOSLAWIEN.
    ABWECHSLUNG MUSS SEIN!

  4. Bitte bei nächster Gelegenheit mal den ehemaligen Bundesgauckler und obersten Spalter der Nation Gauck befragen wie er zu seiner damaligen Aussage steht , daß Menschen in Deutschland wegen ihrer Hautfarbe angeblich angegriffen werden .

  5. Die Katze läßt das mausen nicht.

    Meine Güte. Das geht immer weiter so.
    Dennoch hatten die beiden Glück. Wäre ich es gewesen…

    Ausnahme: Schlag aus dem Hinterhalt

  6. Das kommt davon, daß es keine Wehrpflicht gibt. Früher hätte ein 18jähriger gewusst, wie er sich verhält bei Angriff mit Schlagwaffe. Aber die Mehrheit der Deutschen hat ja beschlossen, daß sie wehrlos sein will. die Jungen müssen das nun ausbaden.
    Deutschland verkommt allmählich flächendeckend zum Shithole.

  7. Mazedonien ist dasjenige Land, das ohne jegliche Unterstuetzung zu erhalten die „Griechen-Route“ gegen den Widerstand von „Kommando Norbert Bluem“ dicht gemacht hat.

    Die beiden Burschen hingegen sind im Zweifel Zigeuner aus dem Kosovo.

  8. Oliver Flesch
    Am 11.02.2019 veröffentlicht

    Der Artikel, bitte teilen (gern mit Zusatz: Schaut mal, Freunde, bereits 2010 waren die Zustände an Schulen für deutsche Schüler untragbar. Da könnt Ihr Euch ja in etwa vorstellen, wie es heute aussieht.):
    Die FAZ über: Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit❗ 😎
    https://youtu.be/ScD_3CB0cYA

  9. Man kann mit den Kommentaren pausenlos copy/paste vornehmen. So gut wie IMMER das entspr. Klientel.

    Konzert gg. rechts schon in der Schublade?

  10. Wir wollen im Alter muselfrei leben und planen die Auswanderung. Denken an das Baltikum oder Ungarn und informieren uns ebenso über das Leben in Russland.
    Kraft für den Wiederaufbau und Zeit haben wir nicht mehr bzw. nicht mehr viel.

  11. Das ist jetzt aber nicht der Fall von Berlin Prenzlauer Berg, bei dem ein 19-jähriger (Deutscher) starb?
    Ich blicke vor lauter Messer- und Schlägereien schon gar nicht mehr wirklich durch… eine Verwerfung Jagd die nächste, da hatte Herr Mounk schon Recht, als er :

    am 26.9.2015 gegenüber dem Spiegel verriet: „Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“

    Am 20.2.2018 wiederholte er dies in den Tagesthemen der ARD. Er sagte, einer der Gründe für den Zerfall der Demokratie und den Aufstieg des „Rechtspopulismus“ in Deutschland sei, „dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

    Was kann eindeutiger auf eine globale Planung hinweisen?

  12. OT – aus der Rubrik „Wir haben es euch immer gesagt“:

    Der Arab-Nil-Verein wird dichtgemacht:

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article188596115/Al-Nur-Kita-Einzige-muslimische-Kindertagesstaette-in-Rheinland-Pfalz-muss-schliessen.html

    Zur Erinnerung: PI wußte es schon immer und war realistisch am Islam dran. 0 + 0 = 0. Oder: Islam + Islam = Islam“. PI hat seit „Stunde Null“ über diesen totalitären Islamschuppen berichtet. Heta und ich hatten dazu (Verein, Moschee, Kindergarten, Vorsitzender Samy El Hagrasy, Gehilfe Abu Ameenah Bilal Philips, der saudische Gasthetzer Muhammad Al Arifi, Moslembruderschaft, Verbindung zum Chateau Chinon, Frankfurter Akademie) auf PI seit 2013 unter dem regelmäßigen PI-Thema „Arab Nil-Verein“ in massenhaften Kommentaren alles zusammengetragen, was es zusammenzutragen gibt. Samt (Heta hat das für Frankfurt übernommen) Recherche vor Ort.

    Als beliebiger Ausgangspunkt sei das hier zum Start empfohlen:

    http://www.pi-news.net/2013/05/mainz-salafisten-prediger-in-kita-gebaude/
    http://www.pi-news.net/2013/06/die-marchen-des-mainzer-arab-nil-rhein-vereins/

    *Puh!* „Wedel!* Erst mal den Gestank des Eigenlobs vertreiben…

  13. Denkt mal logisch

    dieses Dreckspack ist nicht registriert, alle haben falsche Namen , keine Fingerabdrücke wurden genommen … wen es nicht gibt der kann auch nicht vermisst werden

    wir müssen uns zusammenschliessen und diese Verbrecher einfach verschwinden lassen

    JETZT

  14. Was hat sich Merkel (mitsamt ihrer Entourage) nur dabei gedacht, als sie irgendwelchen Plänen zustimmte und Deutschlands Grenzen für alles und jeden öffnen lies?! Es ist mir ein Rätsel. Wenn es kein abgrundtiefer Hass gegen die Bevölkerung Deutschlands gewesen ist, dann muss es ein Denken sein, über welches ansonsten nur Reptilien verfügen.

  15. Unterdessen hat AKK gerade eben auf Phoenix nach dem C*DU-Werkstattgespäch (Migration, Sicherheit Integration) herumgeschwurbelt, Absichten und Wünsche geäußert was sie jetzt alles machen will, schon gemacht hat usw. Härter gegen Missbrauch von Asyl vorgehen, 2015 soll sich nicht wiederholen und so… trotzdem kommen noch immer 10 000-15 000 Illegale rein. Die hat auf Wahlversprechen und Plazebos gesetzt, ich konnte kaum hinhören.

    Wenn seit 2015 keine Änderung da ist und die Chefsache Merkels: mehr Abschiebungen ins Gegenteil verkehrt wurde, für wie blöde hält die uns eigentlich???

  16. OT

    Heute Morgen das Radio angeschaltet. Wer glaubt, „#wirsindmehr“ sei die Spitze des Pop-Dummbeuteltums gewesen – weit gefehlt.

    Fettes Brot haben einen neuen Titel:

    „Du driftest nach rechts“ – https://www.youtube.com/watch?v=odHPT5kvPdw

    Allein die erste Zeile: „Früher warst du ein leuchtendes Vorbild in Sachen Haltung…“, boah, wie übel.

    Das ist so absurd, mir gehen da alle Vergleiche aus.

  17. Berlin, Prenzlauer Berg: 19-jähriger Union-Fan Karl Sch. mit Messer auf dem Nettoparkplatz erstochen, Polizei sucht Zeugen

    Täterbeschreibung:
    20 bis 25 Jahre alt
    Etwa 170 Zentimeter groß und kräftig, eher muskulös
    Dunkle kurze Haare
    Dunkler Schnurrbart sowie „Ziegenbart“, Wangen rasiert
    Dunkel gekleidet
    Trug ein schwarzes Basecap
    Sprach Deutsch ohne Akzent.
    Zudem soll der Mann laut Polizei in Begleitung einer Frau gewesen sein. „Beide hatten einen grauen, kniehohen Hund bei sich.

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/prenzlauer-berg-19-jaehriger-union-fan-auf-parkplatz-erstochen-32016646

  18. Kirpal
    11. Februar 2019 at 18:10

    „Es ist mir ein Rätsel. Wenn es kein abgrundtiefer Hass gegen die Bevölkerung Deutschlands gewesen ist, dann muss es ein Denken sein, über welches ansonsten nur Reptilien verfügen.“

    Wer wie unsere unfähige Hausfrau im BundeskanzlerinInnenamz alles vom Ende her denkt, ist völlig unfähig, die Folgen des nächsten Tages vorherzusehen.

    Ich glaube schon, dass sich Frau Doktor Merkel anstrengt, mal zu denken, aber so wie beim Sprechen verknoten sich ihre Gedanken immer wieder von neuem. Sie beginnt ja auch einen Satz, ohne darüber nachzudenken, wie sie ihn beenden will.

  19. MUFL-Mazedonier? Geflüchteter Albaner?

    In Mazedonien und auch in Albanien gibt es weder Bürgerkrieg, noch politische Verfolgung!
    Warum schützt uns unsere Regierung nicht vor solchen importierten Gewalttätern???

    Dass so etwas in Berlin passiert, wundert nicht schon lange nicht mehr.
    ABER ähnliches passiert heute auch in Kleinstädten in der tiefsten Provinz.
    DAS muss uns Sorgen machen!

  20. 18-Jähriger in Bremen wird von „Unbekanntem“ mit Messer an Kopf und Hals verletzt

    Blutend und hilfesuchend läuft ein 18-Jähriger in der Nacht durch Bremen. Eine Passantin alarmiert die Polizei.

    Der Täter wird mit dunkler Hautfarbe und etwa 1,70 Meter Größe beschrieben. Er soll zwischen 19 und 20 Jahre alt sein. Er war dicklich und trug ein Basecap.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/polizei-bremen-18-jaehriger-messer-hals-kopf-verletzt-11750441.html

  21. Kirpal
    11. Februar 2019 at 18:01

    Ach ja der Yascha Mounk. Dieser Herr hat sich allerdings schon über den grossen Teich abgesetzt und auch schon einen US Pass. Sieht so aus als ob er das „einzigartige historische Experiment“ lieber aus der Ferne beobachtet und nur von Zeit zu Zeit aus sicherer Entfernung bei den deutschen Medien darrüber palavert.

  22. Islamisten-Unterstützung: „Antwort auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke bestätigt, dass Berlin die Syrische Nationale Koalition (ETILAF) mit Geld unterstützt“ – „ETILAF ist ein von Muslimbrüdern dominiertes Bündnis mit Sitz in Istanbul.“ ETILAF-Milizen wie Liwa al-Tawhid oder Jaish al-Islam arbeiteten immer wieder mit al-Qaida- und al-Nusra-Milizen zusammen.

    ETILAF begreift sich als „legitime Vertretung des syrischen Volkes“ und hat den Sturz des syrischen Präsidenten Assad zum Ziel. Auch der Kurdische Nationalrat (ENKS) ist seit 2013 in der Koalition vertreten.

    https://www.heise.de/tp/features/Bundesregierung-finanziert-tuerkeitreue-Islamisten-in-Nordsyrien-4303256.html?wt_mc=rss.tp.beitrag.atom

  23. Outshined 11. Februar 2019 at 18:18

    OT

    Heute Morgen das Radio angeschaltet. Wer glaubt, „#wirsindmehr“ sei die Spitze des Pop-Dummbeuteltums gewesen – weit gefehlt.

    Fettes Brot haben einen neuen Titel:

    „Du driftest nach rechts“
    ————————
    Und nun sorgen wir hier noch für Klicks für das neue FDJ-Kampflied?

  24. Jüdischer Rentner nach Kritik am Islam wegen „Volksverhetzung“ verurteilt

    Frei zu sprechen, wird wohl immer gefährlicher hierzulande. Eigentlich weiß man schon nicht mehr so richtig, was man noch sagen darf und was schon nicht mehr. Die Grenzen des Sagbaren, genauer: des Erlaubten werden immer undeutlicher, sie verschwimmen mehr und mehr.

    Und die Machthaber, die immer deutlicher faschistoide, demokratie- und freiheitsfeindliche Züge offenbaren, scheinen das immer willkürlicher auszulegen, so dass die Rechtssicherheit zunehmend schwindet, wie der jüngste Fall von Ralf Madach zeigt, einem jüdischen Rentner, der nun wegen „Volksverhetzung“ verurteilt wurde, nachdem er Kritik am Islam geübt hat.

    Aber vielleicht ist ja genau diese Rechtsunsicherheit von den hegemonialen Machteliten intendiert. Denn wer nicht mehr weiß, was er noch sagen darf, ist im Zweifelsfall eher ganz ruhig.

    https://juergenfritz.com/2019/02/11/juedischer-rentner-islamkritik/

  25. Demonizer 11. Februar 2019 at 18:31

    Das war jetzt nicht meine Intention, aber halte es halt für den einen oder anderen hier interessant.

  26. Die Deutschen werden noch gar nicht genug getötet und geschlagen, man muss es leider so hart ausdrücken, was haben wir nur für Angsthasen und Memmen in unserem Land !!!

  27. Outshined 11. Februar 2019 at 18:34

    Demonizer 11. Februar 2019 at 18:31

    Das war jetzt nicht meine Intention, aber halte es halt für den einen oder anderen hier interessant.
    ——————–
    Entschuldige! Ich könnte über diese Leute (Fettes Brot) nur noch abkotzen, die jetzt auf FDJ/SAntifa-AgitProp machen und damit im Gespräch bleiben wollen … die spekulieren vermutlich auf hochbezahlte Einladungen ins GEZwangsfinanzierte Fernsehen, wo sie dann ausgiebig befragt werden, wie sie denn auf diesen Text… und warum… wer die Zielgruppe…. boah!!!

  28. karin 11. Februar 2019 at 17:43
    Dreckszeitung
    ——————————————————————

    Wenn die BZ schon eine Dreckszeitung ist, was ist dann der „Tageslügel“? Dieses Journaillistengesindel hat gar nichts dazu gebracht. War wahrscheinlich nicht mal von lokaler Bedeutung….

  29. OT

    FAZkes sehen „Neofaschisten“ in Italien auf dem Vormarsch

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/salvinis-rechtspopulisten-triumphieren-in-den-abruzzen-16035648-p2.html

    Gemeint ist der famose Sieg der „Brüder Italiens“ (Fratelli d’Italia), die für das Mitte-rechts-Bündnis einen Regionalpräsidenten stellen werden.

    Wikipedia:

    Die Partei ist europaskeptisch und tritt für ein „Europa der Völker“ ein. Sie lehnt den Vertrag von Lissabon und den Europäischen Fiskalpakt ab und möchte Italiens Mitgliedschaft in der Eurozone beenden. Die Parteichefin stellte auch Italiens Mitgliedschaft in der Europäischen Union im Allgemeinen infrage. Die Partei ist für eine Begrenzung der Einwanderung und setzt sich für eine besondere finanzielle Förderung der Familien ein. Die meisten Mitglieder bezeichnen sich als konservativ oder nationalkonservativ und beziehen sich auf die Positionen der historischen italienischen und europäischen Rechten, eine parteiinterne Minderheit um Guido Crosetto vertritt Positionen des Wirtschaftsliberalismus (liberismo).

  30. Diese Typen gehören auf der Stelle windelweich geprügelt. Und ja keine Polizei holen, sonst hat man die A-Karte.

  31. …Mazedonier … … Albaner… frei nach Thomas de Maizière – die „Bevölkerung verunsichern“ könnte….

    An dieser Stelle auch immer wieder gut , dass Zitat des Genossen S.Gabriel am 8.9.2017 beim Wahlkampf in Halle S. von wegen

    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ … hier ab 1.52 Min. … KLICK !

  32. Babieca 11. Februar 2019 at 18:07

    OT – aus der Rubrik „Wir haben es euch immer gesagt“:
    Der Arab-Nil-Verein wird dichtgemacht:

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article188596115/Al-Nur-Kita-Einzige-muslimische-Kindertagesstaette-in-Rheinland-Pfalz-muss-schliessen.html

    Zur Erinnerung: PI wußte es schon immer und war realistisch am Islam dran. 0 + 0 = 0. Oder: Islam + Islam = Islam“. PI hat seit „Stunde Null“ über diesen totalitären Islamschuppen berichtet. Heta und ich hatten dazu (Verein, Moschee, Kindergarten, Vorsitzender Samy El Hagrasy, Gehilfe Abu Ameenah Bilal Philips, der saudische Gasthetzer Muhammad Al Arifi, Moslembruderschaft, Verbindung zum Chateau Chinon, Frankfurter Akademie) auf PI seit 2013 unter dem regelmäßigen PI-Thema „Arab Nil-Verein“ in massenhaften Kommentaren alles zusammengetragen, was es zusammenzutragen gibt. Samt (Heta hat das für Frankfurt übernommen) Recherche vor Ort.

    Als beliebiger Ausgangspunkt sei das hier zum Start empfohlen:

    http://www.pi-news.net/2013/05/mainz-salafisten-prediger-in-kita-gebaude/
    http://www.pi-news.net/2013/06/die-marchen-des-mainzer-arab-nil-rhein-vereins/

    *Puh!* „Wedel!* Erst mal den Gestank des Eigenlobs vertreiben…

    *pruust* Keine falsche Bescheidenheit bitte, ebenso @Heta, daher nochmals von neutraler Stelle erwähnt. Lesen lohnt sich, PI erst recht.

  33. Berlin-Lichtenberg
    „Angst und Scham“: Leserin entfernt Nazi-Aufkleber an der Post

    Das Entfernen des Aufklebers war für sie eine „mini-antifaschistische Aktion“. Sie schämte sich für Deutschland. Ebenso, als sie ein Plakat vom Innenministerium sah. Von Robert Klages mehr

    eine Leserin aus dem Weitlingkiez schreibt mir. Ja, genau: wo es zuletzt mehrere rassistische Angriffe gegeben hatte. Eva Roman wohnt auch dort. Und sie hat einen rassistischen Flyer entfernt (siehe Kiezkamera), der sich an der Post befand. „Ich dachte erst, toll, die Post spricht auch Geflüchtete an“. Aber es handelte sich um einen Aufkleber des rechtsradikalen Vereins „Ein Prozent“. Der Aufkleber war an der Eingangstür, neben Kreditkartenlogos platziert, als hätte er offiziellen Status. „Kehrt nach Hause zurück, eure Heimat braucht euch“, steht darauf, klein auf Deutsch und groß auf Arabisch.

    „Erst fühlte ich Scham darüber, dass der Aufkleber als offizielle Botschaft an Menschen, die aus Diktatur und Krieg geflüchtet sind, wahrgenommen werden könnte“, schreibt mir Roman. „Dann aber, beim Abreißen, fühlte ich etwas noch viel Schlimmeres: Angst. Angst darüber, dass jemand mich beobachten und mir meine mini-antifaschistische Aktion irgendwie heimzahlen könnte. Ich hätte nie gedacht, dass ich im Berlin des Jahres 2019 tatsächlich eine solche Empfindung einmal haben müsste.“

    Schämen sollte sich lediglich der rechtsradikale Verein und diejenigen, die den Spruch dorthin geklebt haben. Die Leserin hat alles richtig gemacht. Schämen sollte sich allerdings das Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat. Denn dieselbe Scham, die Eva Roman bei Ansicht des Aufklebers eines rechtsradikalen Vereins empfand, spürte sie auch bei der Ansicht eines offiziellen Plakats des Ministeriums, das sie am Hermannplatz sah.

    „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt!“ steht in großen Lettern auf dem Plakat. Ebenfalls ins Arabische übersetzt. Und neben den Flaggen verschiedener Länder: „Freiwillige Rückkehr: Bis zu zwölf Monate zusätzlich Wohnkosten sichern.“ Mehr zu dem Plakat, das viel Beachtung und Kritik bekommen hat, hier lesen. „Ich empfand eine ähnliche Scham denen gegenüber, die aus tiefster Not zu uns geflüchtete sind“, schreibt unsere Leserin. Und sie hat vollkommen recht.

    Ein Fremder hat immer
    seine Heimat im Arm
    wie eine Waise
    für die er vielleicht nichts
    als ein Grab sucht.

    Die letzten Zeilen eines Gedichts der Nobelpreisträgerin Nelly Sachs, das der Exillyrik zugerechnet wird (hier vollständig lesen). Der Germanist Jörg Thunecke schrieb 1998 dazu, es sei eine erschütternde Bitte, sich der Vertriebenen, der Heimatlosen und Verbannten anzunehmen. Das Gedicht begreife die ganze Tragik aller Migration und sei eine Bitte über Zeit und Raum hinaus.

    Robert Klages ist freier Mitarbeiter beim Tagesspiegel. Schreibt ihm bei Anregungen, Kritik, Wünschen, Tipps bitte eine E-Mail an leute-r.klages@tagesspiegel.de. Ansonsten ist er auch auf Facebook, Twitter und Instagram zu finden.

    https://leute.tagesspiegel.de/lichtenberg/intro/2019/02/11/71603/

  34. Waldorf und Statler 11. Februar 2019 at 18:54
    …Mazedonier … … Albaner… frei nach Thomas de Maizière – die „Bevölkerung verunsichern“ könnte….

    An dieser Stelle auch immer wieder gut , dass Zitat des Genossen S.Gabriel am 8.9.2017 beim Wahlkampf in Halle S. von wegen

    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ … hier ab 1.52 Min. … KLICK !

    Weiter im Text:

    Der Mörder der 30-jährigen Melanie R. aus Berlin-Pankow ist ein „Bulgare“, der in Berlin wohnungslos herumgelungert ist, ehe er das Opfer an einem Bahndamm erwürgt hat.

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/melanie-r—30–missbraucht-und-ermordet-am-bahndamm-32018062

  35. Diese kleinen Mistkerle kochen vor Neid und Wut wenn sie so einen jungen hellen Deutschen sehen, der gut angezogen ist, wenn dieser dann noch eine hübsche FREUNDIN bei sich hat dann gehen diesen Versagern und verkommenen Existenzen alle Sicherungen vor Neid und Missgunst durch und ein regelrechter Vernichtungstrieb kommt hoch in diesen Kreaturen!

    Was sie nicht haben können müssen sie zerstören! Sie müssen ihren RIVALEN niederstrecken, ihn somit wenigstens vor seiner Freundin kompromittieren, wenn sie ihn schon töten können! Auf jeden Fall ist es für die dreckigen Neidhammel oberstes Gebot DEN BEIDEN DEUTSCHEN DEN ABEND ZU VERDERBEN, DEN JUNGEN VOR SEINER FREUNDIN ZU BLAMIEREN, INSOFERN, DASS ER NICHT IN DER LAGE IST SIE ZU SCHÜTZEN! Das heißt, so geht dieser Abschaum dann noch psychologisch als „Sieger“ des Kampfes hervor!

    Solche Kreaturen gehören auf ein Schiff nach Tripolis! Wenn sie sich wieder auf den Weg hier her zurück machen, dann sollen sie schwimmen und laufen!

    DIESEN ABSCHAUM WERDEN WIR NIE MEHR LOS!!
    Da müsste eine Regierung schon knallhart durchgreifen!

  36. TV Nachricht geschafft ins Programm:

    Bewohner von Regensburg sind VERUNSICHERT!
    Kindesvergewaltiger missbraucht kleines Kind im Hausgang irgendwo!
    Täter auf der Flucht!
    Bevölkerung beunruhigt!

  37. @ Leopold 11. Februar 2019 at 18:00

    Hoffentlich integrieren Sie sich brav im Ausland,
    nehmen nur den neuen Paß, sprechen dort nur
    deren Sprache u. passen auch Ihre deutschen
    Namen entsprechend an, essen nur, was man
    dort ißt usw.

    Ich, jedenfalls, räume keinen Zentimeter unseres
    heiligen Vaterlandes u. lasse meinen Leichnam
    auch nur in deutscher Erde verwesen. Zu meiner
    Beerdigung gibt es eine richtige latein. Messe
    mit Weihrauch satt u. einen Trauerzug mit
    Pferden. Und auf dem Grab ein steinernes Kreuz.

  38. Beim WDR suchen sie Deutschland weit verzweifelt nach Menschen, die sich ungebührlich gegenüber den Goldstücken aus den Shitholes der Welt benommen haben. Natürlich berichten sie null von den Verbrechen gegenüber Deutschen. Aber wenn einer die Goldstücke auch nur scheel ansieht, ja dann kommt es in den Hauptnachrichten.
    Wie kann man nur so verkommen werden, sich für so einen Dreck zu prostituieren?
    Wie verkommen muss eine Gesellschaft werden, wo so etwas möglich ist?

  39. OT

    NEGER-KULTUR

    Afrika Sierra Leone erklärt Notstand wegen wachsender sexueller Gewalt

    In westafrikanischen Sierra Leone nimmt die Zahl der Vergewaltigungen extrem zu. Nun gilt der nationale Notstand.

    Aufgrund der stark gestiegenen Zahl von Vergewaltigungen erklärte Präsident Julius Maada Bio die Einrichtung einer Spezialeinheit…Foto: REUTERS/Cooper Inveen

    (:::)

    Der Fall eines fünfjährigen Mädchens, das nach der mutmaßlichen Vergewaltigung durch ihren Onkel von der Hüfte an gelähmt ist, machte in den vergangenen Wochen Schlagzeilen.

    Präsident Bio kündigte eine Gesetzesänderung an, wonach Vergewaltigung von Minderjährigen ab sofort mit lebenslanger Haft bestraft werden soll. Bisher lag die Höchststrafe für Vergewaltigung bei 15 Jahren…

    https://www.tagesspiegel.de/politik/afrika-sierra-leone-erklaert-notstand-wegen-wachsender-sexueller-gewalt/23971378.html

  40. Uns kann nur der komplette Zusammenbruch retten, so traurig das auch ist!

    Glücklicherweise ächzt das Gebälk über unseren Köpfen schon derart, dass ich daraus meine Hoffnung ziehe!

  41. Das grüne Gesindel gehört aus dem Bundestag geschmissen genauso wie dieser komische Amthor. Soll der Wicht die neue Merkel werden?

  42. Haremhab 11. Februar 2019 at 19:29

    @jeanette

    Babysitter Ufuk E. soll 6-jährige Nicole 13 Mal missbraucht haben

    https://www.youtube.com/watch?v=_pvBaTEm9Vc
    —————————————————

    Vier Jahre Knast für Kindervergewaltigung
    EIN DEUTSCHES SCHNÄPPCHEN,
    DAS ES SO NIRGENDS AUF DER WELT GIBT!

  43. @ jeanette 11. Februar 2019 at 19:50

    …doch, im sozialistischen Schweden!

    ++++++++++++++++++++

    Haben Sie nachf. schon gelesen?

    Maria-Bernhardine 11. Februar 2019 at 19:28

    Afrika Sierra Leone erklärt Notstand
    wegen wachsender sexueller Gewalt

    (:::)

    Der Fall eines fünfjährigen Mädchens, das nach der mutmaßlichen Vergewaltigung durch ihren Onkel von der Hüfte an gelähmt ist, machte in den vergangenen Wochen Schlagzeilen.

    Präsident Bio kündigte eine Gesetzesänderung an, wonach Vergewaltigung von Minderjährigen ab sofort mit lebenslanger Haft bestraft werden soll. Bisher lag die Höchststrafe für Vergewaltigung bei 15 Jahren…

  44. Demonizer 11. Februar 2019 at 18:43

    Kein Problem! Mir geht es ja eins zu eins genau so.

    Ich finde es aber inzwischen interessant, welche (popkulturellen) Blüten dieser Ungeist hervorbringt.

    Dieser Titel ist so dermaßen schlecht, dass es schon wieder peinlich/ zum Fremdschämen ist, aber gleichzeitig fast schon wieder amüsant.

    Und die AfD hat derzeit „nur“ 13%, sprich: 87% echauffieren sich gegen eine Minderheit (die wir in D nunmal sind) und bezeichnen das als „Haltung“, „Zivilcourage“ etc.

    Unser Land hat komplett den Verstand verloren.

    Mit dem Rest deines Posts, im Besonderen der GEZ-Mediensache, hast du natürlich vollkommen recht. Da dürften bald einige Interviews (Lanz etc.) auf uns zukommen, die nicht minder schlimm sind als der Titel selber.

  45. Mazedonier? Wohl eher Angehöriger einer Minderheit einer bestimmten Glaubensrichtung…
    Wir kennen das Spiel mittlerweile. Es ist überall gleich.

  46. Die islamistische Kita in Koblenz muss schliiessen. Da wurden Haßprediger eingeladen, gibt es Kontakte zu den isllamistichen Muslim Brüdern in Ägypten und Kontakte zu einer islamistischen Universität. Der Leiter der Kita spricht von einzelnen Vergehen. Einzelfälle(TM).

    Und jetzt die Krönung, 10 Jahre hat die Politik zugeschaut. Waren ja nur Einzelfälle. (TM)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article188596115/Al-Nur-Kita-Einzige-muslimische-Kindertagesstaette-in-Rheinland-Pfalz-muss-schliessen.html

  47. Man geht wohl nicht fehl in der Annahme, daß es sich
    bei solchen Angriffen um Teile eines großen Islamplanes
    handelt, nämlich Europa und die Welt zu erobern.
    So auch Sure 3, Vers 195: „….und diejenigen, die da auswanderten und
    auf Allahs Weg kämpften…., wahrlich tilgen will ich ihre Sünden und
    führen will ich sie in Gärten, durch die Bäche eilen…..“
    Dann werden sie belohnt laut Sure 78, Vers 31 “ mit Gärten mit Beeren-
    Gehege und Mädchen mit SCHWELLENDEN BRÜSTEN….“

    So einen Mist glauben die wirklich, man faßt es nicht!!!!
    Und so etwas läßt GröKaZ in unser schönes Deutschland.

  48. ich hoffe nur, dass auch mal so ein paar nette Politiker in den Genuss der Bekanntschaft mit solchen Subjekten kommt, das könnte sie zum Denken animieren.

  49. MUFL , bedeutet was?

    Mobile Unbrauchbare Flüchtlings Luftpumpe ???
    Oder eher…
    Manifestierte Unbestreitbare Flüchtlings Lüge ???

  50. diese MUFL Hackfressen .. aus Syrien, Albanien , Afghanistan, Eritrea und sonst welch Drecksländer .. wenn ich diese Hackfressen sehe .. laufen alle in Markenklamotten rum .. dicke Uhr am Arm und das neueste Telefon .. dazu z.T. in Tarnhosen .. dieses Drecksgesindel !!! einfach verdreschen und raus .. die haben hier nichts zu suchen .. dumm, können weder lesen noch schreiben, aggressiv …. das ist einfach nur Dreck

    die , die jetzt angeblich anerkannte Asylforderer sind, werden in Wohnungen aufgeteilt .. kommunale Wohnungsgesellschaften in Potsdam müssen vor allem 1 Raum Wohnungen, kleine Wohnungen die leer stehen, der Stadt melden .. die gehen gar nicht mehr auf den freien Markt .. da werden nur noch Asylforderer und Versorgungssuchende „JungAfrikanner“ und „arabische Jungmännchen“ einquartiert …

    Es reicht!!!! . . falls mich solch Mufl Dreck mal angehen sollte.. ich bin vorbereitet …

    bei Messerangriffen seid vorsichtig… das geht meistens nie gut aus .. aber wenn die euch ohne Messer angreifen ,haut die kaputt !!!!

  51. Freya- 11. Februar 2019 at 19:30
    US-amerikanische Familie wird in Landstuhl (Rheinland-Pfalz) in ihrem Haus überfallen, wenig später liegt ein Toter auf der Straße.
    Vier Einbrecher versuchten, in das Haus der Familie einzudringen. Der Hausbesitzer wehrte sich, verletzte einen der Täter mit einem Messer tödlich.
    https://www.tag24.de/nachrichten/landstuhl-krickenbach-mann-tot-auf-strasse-nach-raubueberfall-969197
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    richtig so, „stand up your Ground “ … die Amis haben noch Eier in der Hose !!!!

  52. Muenchner 11. Februar 2019 at 18:54
    Diese Typen gehören auf der Stelle windelweich geprügelt. Und ja keine Polizei holen, sonst hat man die A-Karte.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    in einigen Staaten der USA gibt es T-Shirts mit der Aufschrift “ we don`t call 911″

    911 steht für die Polizei .. “ wir rufen nicht 911 “ klugscheissModus aus :-)))

  53. Im osten haben die auf dauer schlechte chancen! Wir rennen dieses gesocks um! Schade das ich nicht da war. Demnächst lesen wir dann sicher das ein muflonisierter flucht pygmäe mit einem muffelstäbchen einem knaben auf den kopf getupft hat bis er beim schrei – und der annahme – er sei ein mädchen – mit eingedelltem schädel verreckt ist – nachdem die sanitäter mitm messer verjagt wurden – weil mufl dachten es wär die polizei – die ihnen die kartoffel mit sülze klauen wollte?

    ich habe eine meinung! und die werde ich mir von keinem gesetz verbieten lassen!

  54. merkel (als gesicht) und ihre anweiser haben auf jeden fall aus einem recht friedvollen land einen irrsinn geschaffen.

  55. Alle 14 Tage wimmelt es am Bhf. Köpenick (unnötig) von Polizei!
    Wo waren DIE wenn man sie tatsächlich mal braucht?

  56. Ich darf davon ausgehen, dass der Staatsschutz sich nicht nur um heruntergezogene Kopfwindeln kümmert, sondern auch in diesem Fall (immerhin ein schwerverletztes Opfer, nicht nur eine gekränkte „Ehre“…) mit Nachdruck die Ermittlungen aufnimmt?

  57. Finden solche „Metallstangen-Flüchtlinge“ in Merkels UN-Migrationsplan irgendwie Erwähnung?

  58. Als mein abendlicher Ausflug mit meiner Frau so endete, das 2 nette Osteuropäer schreiend auf uns zu rannten, musste ich in Ermangelung anderer Optionen die Schwerkraft des Bodens ausnutzen und den beiden netten Menschen zugänglich machen, dadurch konnte ich den beiden Physik näher bringen.

  59. An Ballermann, hmm, ganz ruhig bleiben, es knallt früh genug, wenn dem Michel nichts mehr bleibt, wird auch der tiefschlafende letzte Deutsche wach werden, auch wen. Es vermutlich zu spät sein dürfte…

Comments are closed.