Das neue Buch von Hermann H. Mitterer: Bevölkerungsaustausch in Europa: Wie eine globale Elite die Massenmigration nutzt, um die einheimische Bevölkerung zu ersetzen.
Print Friendly, PDF & Email

Wer kennt es nicht: Man diskutiert mit Fast-Überzeugten, mit Kollegen, mit Freunden. Man denkt sich: Die müssen das doch begreifen! Wir werden ausgetauscht, ersetzt, ja … regelrecht „umvolkt“.

Die häufige Antwort: „Ach iwo, das ist doch reine Verschwörungstheorie!“ Oder: „Klar kommen viele Ausländer, aber es gibt eben viele Kriege. Und man muss den Menschen doch helfen.“ Oder: „2015 konnte man ja nicht kommen sehen. Das kam so, jetzt muss man das Beste draus machen.“ Was soll man da fundiert entgegnen?

Hermann M. Mitterer, liefert nun im Buch „Bevölkerungsaustausch in Europa“ den Faktencheck frei Haus: Der Ansturm auf Deutschland war nichts Unerwartetes! Vielmehr wurde die Masseneinwanderung mindestens teilweise geplant und noch immer wird sie gesteuert und unterstützt.

Das eigentlich Schockierende im Buch des österreichischen Offiziers: Die millionenfache Einwanderung wurde nicht aus Menschenliebe für Notleidende initiiert. Nicht, um Menschen zu helfen, die in Kriegen leiden. Nicht, um Hunger und Armut zu bekämpfen.

Mitterer weist anhand von Zitaten, Quellen und Zahlenmaterial nach, dass die massive Einwanderung eiskalt forciert wurde, um tatsächlich die ethnische und kulturelle Zusammensetzung der Bevölkerung in Europa zu verändern!

Mitterer schwafelt nicht. Er belegt dies Punkt für Punkt, indem er die Konzepte und Vorstellungen des Bevölkerungsaustauschs mit aktuellen Entwicklungen vergleicht und immer wieder nachprüfbar mit Zahlen konkretisiert.

Der Autor benennt die Verantwortlichen für diese Umvolkung, wie sie Akif Pirinçci vor Jahren bezeichnete. Dabei wird deutlich, was uns nicht beruhigen kann: Verschiedenste Kräfte arbeiten am Großen Austausch, nicht nur einzelne Gruppen.

Mitterer beschimpft nicht, spekuliert nicht, rätselt nicht. Er benennt jene Akteure, die auch wirklich und stichhaltig verantwortlich zu machen sind: anhand von Taten, richtungsweisenden Plänen oder anderen Belegen.

Ob UNO-Sondergesandte, das Netzwerk von George Soros, EU-Stellen oder islamische Interessensgruppen: Es wursteln so viele mit am Bevölkerungsaustausch, dass einem Angst und Bange wird. Man muss verstehen, wer mit wem interagiert und warum – nur dann kommen wir voran.

Am Ende des flüssig geschriebenen Buchs wird deutlich: Der Bevölkerungsaustausch ist keine plumpe Verschwörungstheorie, sondern bittere, menschengemachte Realität.

Die gute Nachricht: Menschengemachtes kann von Menschen gestoppt und umgekehrt werden. Dafür muss man aber die Lage erkennen, benennen, verstehen. Und dafür brauchen wir Bücher wie das von Mitterer. Ein Augenöffner für den Alltag, der wichtiger nicht sein könnte!

Bestellinformationen:

» Hermann H. Mitterer: „Bevölkerungsaustausch in Europa“ – hier bestellen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

145 KOMMENTARE

  1. Nun ja,

    Wir werden nicht ausgetauscht, wir werden ergänzt mit Millionen intelligenter gebildeter Wissenschaftler, die Bedeutendes in Physik, Mathematik und Chemie leisten werden und die ihre Lebensaufgabe darin sehen, den alternden Deutschen ihre Rente zu bezahlen.

    Außerdem und das darf nicht vergessen werden, wird durch die vielen prächtigen Genpool Verbesserer und Renten Sicherer die genetische Vielfalt der Europäer verbessert.

    Niemand weiß besser als unser Chef Genetiker im Rollstuhl, was genetische Mindervererbung aus einem Menschen, in dem Fall aus seinem Schwiegersohn machen kann. Einen echten Deppen!

  2. Es ist nicht 5 vor 12, sondern schon viertel nach zwei. In den Großstädten sind Deutsche schon heute im eigenen Land in der Minderheit. In wenigen Jahrzehnten dann überall.
    Die Zeit läuft uns davon!

  3. Die CDU will jetzt „aufarbeiten“.

    Ich und hoffentlich viele glauben der CDU kein Wort und verzeihen ihr niemals.

  4. wenn in einem gespräch das wort ,,verschwörungstheorie,, fällt, dann spiele ich jascha mounk vor .dann ist immer gut………..

  5. Ich bin gerade von einem Arzttermin zurück, und da erzählte mir doch der Doktor ganz aufgeregt von einem kürzlich besuchten Kongreß, bei dem auch viele Asiaten zugegen waren (aus Südkorea, Singapur etc.) „Die stecken uns in kürze alle in die Tasche“, meinte er. Er hatte sich ausführlich über die dortigen schulischen Verhältnisse, den Arbeitsethos der Studenten… unterhalten.

    „So kann das nicht weitergehen, hier in Deutschland muß sich radikal etwas ändern. Wir sind ein heruntergekommenes Land.“

    Dem konnte ich nur zustimmen.

  6. Zuerst hat man die Deutschen 35 Jahre lang, Deutschland schön brav wieder aufbauen lassen, zu einer Wirtschaftsmacht gemacht, und jetzt tauscht man die Lemming- Deutschen einfach gegen die neuen Nutznießer aus….

    Deutsche, ihr habt fertig !!

    So einfach ist das…….

  7. @ Marie-Belen 12. Februar 2019 at 11:46

    Die Asiaten haben aufgeholt. Erst Japan damals, dann Südkorea und nun China. Dank rot-grünen wird Deuschland deindustrialisiert.

  8. .

    2.) Brauchen wir wieder eine Art Ariernachweis ? Bitte NICHT (absichtlich) mißverstehen !

    3.) Ich meine in Richtung zu Bekenntnis zu unseren westlichen Werten von Immigranten.

    .

  9. Ohne Kommentar

    BERTELSMANN-STUDIE : Forscher fordern jährlich 146.000 Zuwanderer aus Drittstaaten

    Der demografische Wandel sei nur durch massive Zuwanderung auf ein erträgliches Maß zu begrenzen, schreiben die Autoren einer Bertelsmann-Studie. Eingerechnet haben sie schon die Rente mit 70.

    Deutschland benötigt zum Ausgleich seines Fachkräftebedarfs einer Studie zufolge bis zum Jahr 2060 pro Jahr die Zuwanderung von mindestens 260.000 Menschen. Davon müssten voraussichtlich etwa 146.000 Menschen jährlich aus Staaten außerhalb der Europäischen Union nach Deutschland einwandern, ergab die am Dienstag von der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh veröffentlichte Untersuchung.

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/bertelsmann-studie-fordert-jaehrlich-146-000-zuwanderer-16036607.html

  10. Haremhab 12. Februar 2019 at 11:50

    Ja, und wie lag Südkorea danieder!

    Und schauen wir uns Simbabwe an; einst als Rhodesien die Kornkammer Afrikas, und nur unter den schwarzen Fachkräften eine Hunger und Elend-Land.

    Das, was der zweite Weltkrieg in Deutschland nicht zerstören konnte, unsere Intelligenz, Dank derer wir wieder unser Land aufbauen konnten, das wird jetzt aufgrund der Niedrig-IQ-Einwanderung heruntergemendelt!

  11. Ja, Herrmann und Konsorten labern nur❗ 😥
    Epoch Times Deutsch
    Am 12.02.2019 veröffentlicht

    AfD-Politikerin Alice Weidel möchte endlich die Bürger richtig entlasten. Auf Facebook fordert sie, Einkommen bis 2000 Euro im Monat steuerfrei zu machen.
    Weidel über Nahles‘ „Sozialstaatskonzept“: Das ist nur ein weiteres „Schröpfen der Mittelschicht“❗ 😎
    https://youtu.be/a-4Zm1fNtfM

  12. @ Freya- 12. Februar 2019 at 12:05

    Wir müssen aussuchen, wer ins Land kommen darf. Die meisten Moslems sind unqualifiziert. Genau deshalb gehen sie nicht nach Nordamerika (USA, Kanada), sondern dorthin, wo es die meisten Sozialleistungen gibt. Deutschland braucht aber hochqualifizierte und integrationswillige Migranten.

  13. Zitat aus dem Artikel:
    „Ob UNO-Sondergesandte, das Netzwerk von George Soros, EU-Stellen oder islamische Interessensgruppen: Es wursteln so viele mit am Bevölkerungsaustausch, dass einem Angst und Bange wird…“
    +++++++++++++++++++++++++++
    Die UNO spielt sicher eine große Rolle. Dass Städte wie Bonn und Köln so stark betroffen sind, könnte – neben der schon fast sprichwörtlichen Kölschen Egalhaltung – am Uno-Sitz in Bonn liegen (ehem. Abgeordnetenhochhaus „Langer Eugen“ (Beton-Brutalismus 60-er/70-er Jahre; die Bausünde steht abstruserweise unter Denkmalschutz, Architekt Eiermann, „Nachkriegsmoderne“, höchstwahrscheinlich ein Le-Corbusier-Jünger).

    George Soros – kann ich nicht beurteilen.

    EU-Stellen: ja. Sie mögen keine Eigenständigkeiten. Also muss eine aus ihrer (falschen) Einschätzung „wertneutrale Bevölkerung“ her.

    Islamische Interessensgruppen: ganz sicher! Wobei diese mit den Chinesen konkurrieren dürften.

  14. Die Migrationswaffe ist keine Verschwörungstheorie paranoider Spinner, sondern Teil eines real existierenden Plans – er wird gerade umgesetzt.
    Die UN ist als ein Instrument für die Schaffung der Neuen Weltordnung (NWO), wie das Konzept der Replacement Migration (Bevölkerungsaustausch) verdeutlicht:

    Im Jahr 2000 wurde ein Strategiepapier entworfen, welches die Ansiedlung von 11,4 Millionen Menschen aus der Dritten Welt in Deutschland bis zum Jahr 2020 vorsieht. Soziale Spannungen werden dabei bewusst in Kauf genommen und deutlich dargelegt, dass dieser Prozess trotzdem stattfinden muss.

  15. In Frankreich gibt es eine Reihe von hochkompetenten, mit enormem Wissen ausgestatteten Autoren – Michel Drac, Lucien Cerise, Jérôme Bourbon als die wohl bedeutendsten – , die die Dinge schon seit Jahren unverblümt beim Namen nennen und dafür in Deutschland sicher schon im Knast säßen. In seinem Buch „Neuro-Pirates“ (Kontre Kulture, 2016) spricht der gelernte Philosoph und Soziologe Cerise von der „Achse Washington/Brüssel/Tel Aviv“ als Drahtzieher hinter den Kulissen. Hochinteressant und faktengesättigt, auch wenn mir schon klar ist, daß das all jenen hier mißfallen wird, die einen Narren an den USA und Israel gefressen haben.

  16. 2015 wurde die Zahlung für die Flüchtlingslager rund um Syrien seitens der EU eingestellt. Gleichzeitig hat das BAMF Werbung dort für Einwanderung nach Deutschland betrieben. Das ist alles nachweisbar. Das Zulassen der Massenmigration war kein Schuss aus der Hüfte oder aus einer Gefühlsregung heraus geboren. Es war Kalkül. Und es wird weitergehen. Jedes Jahr min. 200000 Orks aus Arabien und Afrika müssen es schon sein.

  17. Freya- 12. Februar 2019 at 12:03

    Ohne Kommentar

    BERTELSMANN-STUDIE : Forscher fordern jährlich 146.000 Zuwanderer aus Drittstaaten

    Das ist ja ungefähr die Anzahl der ermordeten Kinder im Mutterleib.
    Wenn die alle geboren würden hätten wir Fachkräfte.

    Außerdem sollten diese Bertelsmänner mal eine Studie über die Benötigte Heizenergie, den Strom, die Wohnungen, Renten, Krankenkosten, Wasser-und Abwasserversorgung, Altersheimplätze und Sozialkosten ermitteln.
    Dann sollten sie ehrlich an die Bevölkerung herantreten und ihnen reinen Wein einschenken.

  18. Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Allerdings habe ich auch keine vernünftige Erklärung dafür, was in Deutschland und vielleicht im Westen allgemein derzeit geschieht. Ich verstehe es nicht.
    Wenn dieses Buch eine sachliche und analytische „Erklärung“ liefert, werde ich es gerne lesen. Um jede vernünftige Erklärung bin ich dankbar.

  19. .

    Betrifft: Septemberverbrecher (2015) De Maiziére, Innenminister

    .
    1.) “Es kommen ganz überwiegend gut ausgebildete Fachkräfte“

    2.) Die Wahrheit: 70 % (funktionale) Analphabeten. In ihrer eigenen Heimatsprache.

    .

  20. Austausch klingt zu harmlos, denn die Europäer werden ja nicht ausgetauscht, indem sie nach Südamerika gehen sondern ermordet!

    Viel mehr müsste man von VÖLKERMORD sprechen!

  21. Auf der einen Seite will man Digitalisierung bis auf das Scheisshaus, alles mit Roboter machen, um Lohnkosten zu sparen und dann macht man sich Gedanken über ein Recht auf Arbeit, wie jetzt die SPD.
    Die sind dümmer als ihre Sicherheitskräfte erlauben.
    In heutigen modernen Betrieben können Hauptschüler schon oft keine Arbeit finden. Viele Unternehmen wünschen Abiturienten für Aufgaben, die früher Haupt- und Realschüler erlernen konnten.
    Und die Jugend verblödet am Händi.
    Diese Dinger sollten erst frei ab 21 sein. Die sind für unser Land gefährlicher als Schnaps.

  22. @Haremhab 12. Februar 2019 at 12:07

    Europa drohen bis 2050 rund 950 Millionen Migranten aus Afrika und Nahost.
    Der deutsche Wirtschaftswissenschaftler und Soziologe Professor Gunnar Heinsohn, lässt mit einem Artikel unter dem Titel „Wie viele Afrikaner nach Europa?“ aufhorchen. Darin stellt der aktuell Militärdemographie am NATO Defense College lehrende Professor einige Rechenbeispiele über die Flüchtlingsströme nach Europa und die hiesigen Kapazitäten an. Stellt man diesem Faktum die demographischen Entwicklungen in Europa bis 2050 gegenüber, wenn das Wirtschaftswachstum annähernd konstant bleiben soll, hätte Europa aber „lediglich“ 250 Millionen Plätze frei. Wohlgemerkt, sollte es sich bei den 250 Millionen Zuwanderern im besten Fall um hochqualifizierte Arbeitskräfte handeln. Dass es sich bei den Zuwanderern jedoch keineswegs um hochqualifizierte und dringend benötigte Fachkräfte handelt, erklärt der Professor wie folgt:

    Wer jetzt den Weg über die Schlepper-Boote wählt, hat schließlich schon daheim den Ansprüchen nicht genügt.

  23. Freya-12. Februar 2019 at 12:03

    Ohne Kommentar

    BERTELSMANN-STUDIE : Forscher fordern jährlich 146.000 Zuwanderer aus Drittstaaten

    —————–

    Kommt den ganzen Tag im halben Stundentakt schon auf N-TV. Auch im GEZ-Staatsfunk wird die Zuwanderung propagiert und Ängste ohne Ende geschürt das ohne Migration hier nix mehr geht.
    Hab den TV abschalten müssen, sonst hätte ich ihn noch aus dem Fenster geworfen. Muss nachher eh zur Schicht, Steuern erwirtschaften damit unsere Flüchtlingsdarsteller gut von Leben können.

    Mir geht das hier alles nur noch auf den Sack!

  24. Bevölkerungsaustausch: Fakten, Infos, Hintergründe!

    ——
    Viele dieser gutmenschlichen Mörder ihrer Kinder und Enkel in Deutschland vergessen, das Bevölkerungsaustausch auch immer auch ein Wohnungstausch beinhaltet und das Wohnungsproblem dürfte ja allgemein bekannt sein und der Zustand von Brücken und Unterführungen auch !

  25. @ Freya- 12. Februar 2019 at 12:26

    Wenn Foxconn mit 1,2 Millionen Mitarbeitern in den nächsten 5-10 Jahren 80% Personal abbauen will wegen Automatisierung, wird die Deutsche Industrie das genau so machen. Man braucht also keine Zuwanderung mehr!

    https://www.nytimes.com/2019/01/25/technology/automation-davos-world-economic-forum.html
    …………………

    Naja, wir werden bald grossen Bedarf an Hufschmieden und Kutschenbauern haben. Vielleicht brauchen wir tatsächlich mehr Fuckkräfte. 😉

  26. Haremhab 12. Februar 2019 at 12:07
    Deutschland braucht 260.000 Zuwanderer pro Jahr!

    Gut zu wissen, dass der Nachschub nicht abreißen wird.

  27. Nachtrag @12:23

    „Die Migrationswaffe ….“

    … Roboter aeffen nur muh. nach, von Mekka zur juedischen Stadt Yathrib, nannte sie (nach ca. 5 Jahen) in Medina um

  28. friedel_1830
    12. Februar 2019 at 12:24

    .
    .
    „1.) “Es kommen ganz überwiegend gut ausgebildete Fachkräfte“

    2.) Die Wahrheit: 70 % (funktionale) Analphabeten. In ihrer eigenen Heimatsprache.“

    Frau Dr Merkel kennt sich in dem Thema nun wirklich aus! Wer nicht mal Hausa beherrscht, lernt Deutsch in Wort und Schrift umso leichter.

    Und für Mint-Fächer wie Physik braucht man nichtmal mathematische Grundkenntnisse oder gar igendein naturwissenschaftliches Verständnis.
    Es reicht in der Partei zu sein. Sie ist der schlagende Beweis dafür, dass man selbst damit seinen Doktor bekommt.

  29. @ 15.August 12. Februar 2019 at 12:22
    Freya- 12. Februar 2019 at 12:03

    Ohne Kommentar
    BERTELSMANN-STUDIE : Forscher fordern jährlich 146.000 Zuwanderer aus Drittstaaten

    Das ist ja ungefähr die Anzahl der ermordeten Kinder im Mutterleib.
    Wenn die alle geboren würden hätten wir Fachkräfte.


    Woher willst Du das wissen?
    Die meisten Abtreiberinnen sind Ausländerinnen, wie oft muss man das noch sagen? Auch in der Schweiz! Keine Deutsche wird wegen Schwangerschaft vom „falschen“ Typen aus feindlichem Clan ehrengemordet!
    Es gibt auch Babyklappen. Deutsche Frauen sind in der Regel aufgeklärt. Pille ist mindestens bis 18 Jahren kostenlos. Pille danach kann jede Frau ohne Rezept in der Apotheke kaufen.

    Heute werden im Gegenteil viele Frauen durch künstliche Befruchtung schwanger! Kinderwunschkliniken boomen. Dafür wird viel Geld bezahlt! Niedrige Kindersterblichkeitsrate im Gegensatz zu alten Zeiten. Deutsche Frauen können Anweisungen lesen, Ausländerinnen oft nicht ! Ich kann den Abtreibungs-Blödsinn nicht mehr lesen.

    Deutschland ist massiv überbevölkert und müsste sich gesund schrumpfen. Dann gäbe es mehr Lebensqualität, Wohnungen, Ressourcen etc.

    Deutschland braucht eine schrumpfende Bevölkerung, wie Japan.

    Dort müssen die Arbeitgeber um die Arbeitnehmer konkurrieren, was zu höheren Löhnen führt. Gleichzeitig steigt dort die Produktivität.

    Schweiz: Viel mehr Abtreibungen bei Ausländerinnen
    Bei den Ausländerinnen ist die Rate sehr viel höher als bei den Schweizerinnen.

    https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Viel-mehr-Abtreibungen-bei-Auslaenderinnen/story/30907570

  30. NieWieder
    12. Februar 2019 at 12:22
    „Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien.
    …“

    xxxxxxxx

    Nachprüfen, informieren, recherchieren. Danach stellt sich sehr oft die Erkenntnis ein, dass es wahrscheinlich ist, dass man bisher bei vielen Dingen belogen wurde. Insofern genau richtig, dass Sie nicht „glauben“.

    Oder glauben Sie nicht, dass es überhaupt Verschwörungen gibt?

  31. Eins kapier ich nicht:
    Diese Arschlöcher und Dreckschweine haben doch auch zum Teil Kinder und Enkel
    und nicht alle können oder wollen auswandern.

    Die schaden doch auch sich selbst; sind die plemplem?

  32. Wenn ich in Teilen meines Umfeld nur schon „Kopp Verlag“ sage bzw. wenn ein Buch auf welches ich hinweise dort erschienen ist… wird mir schon der Vogel gezeigt, denn leider eilt dem Verlag ein unseriöser Ruf (Aliens und VT) voraus…

    Ich setze meine latente Hoffnung auf die Europawahlen… amS gibt es nur eine (lebenswerte, gute) Zukunft für die Bewohner auf dem Planeten und die heißt: echte Kooperation, Brüderlichkeit unter sich wohlgesinnten Völkern… dh. weg mit der Plutokratie, weg mit der Pathokratie… weg mit allem, was nur auf’s Blutsaugen ausgerichtet ist und hin zu emphatisch geführten Regierungen, die noch imstande sind, Freund und Feind voneinander unterscheiden zu können… Hirten, die ihre Schafe hüten … und keine Wölfe, die nur auf’s Reißen aus sind… wenn ich das mal in Metaphern beschreiben darf.

  33. @ HPB 12. Februar 2019 at 12:42
    Den Leuten ist das Schicksal ihrer Familie egal. Solange die rot-grüne Angenda läuft, macht niemand was. Die Familien von Sophia L. und Maria L. sind doch so typisch gutmenschlich. Morde sind bei denen geduldet, solange sie nicht den Rechten nützen.

  34. @ Thueringer74 12. Februar 2019 at 12:29
    Freya-12. Februar 2019 at 12:03

    Mir geht das hier alles nur noch auf den Sack!

    Ja, man kann den Scheiß nicht mehr hören.

  35. Heute melden unsere“ Qualitätsmedien „“Bertelsmann Studie Wir brauchen 300 000 Zuwanderer jählich, aus dem nicht EU Bereich“.
    „Trotz Rente mit 70“, alle deutsche Frauen arbeiten und alle deutschen Kinder malochen von früh 5.00Uhr bis in den Abend. Hier ist alles verdreht, was nur zu verdrehen geht. Hätte man die sinnlos verpulverten Milliarden in Programme der Gebuhrtenförderung und Bildung Einheimischer gesteckt gäbe es keinerlei Gebuhrten -Probleme. Selbst Honnecker konnte das.
    Richtig ist wegen der vielen deutschen Nichtsnutze in Politik, und aderen Bereichen , wegen der Zuwanderung von Menschen, die keine 3 Tage früh aufstehen wollen, können, Analphabeten sind, oder knapp darüber, aber in einem Jahr die Sprache lernen und Berufsausbildung machen wozu deutsche 13 Jahre brauchen ,nicht geringste Arbeiten verrichten und ihren eigenen Dreck wegräumen , geschweige im entferntesten in der Pflege , oder anderswo arbeiten könnten, müssen unsere Frauen und Kinder und Männer bald bis 70 schuften, in Kinderkrippen, in Ganztagsschulen , in Kinderhorte usw.usw. und für einen Sklavenlohn arbeiten, während die anderen das Leben genießen, kriminell sind, die Menschen angreifen usw.. Dieser Irrsinn hat System. Dabei vergesse ich nicht , dass sie Bltzableiter der
    globalen Gewinnindusdrie sind, man hat die Pratzen halt schlau ausgesucht..

  36. Von wegen massenweise Zuwanderung , Gesund schrumpfen ist die richtige Devise ! Gerade die Bevölkerung schwächeren Staaten sind in der Welt meistens die Reichsten !
    Die Masseneinwanderung dient einzig und allein , der Wirtschaft und den Reichen … und denen ist es scheiss egal , was aus der deutschen Bevölkerung wird ! Die Üolitfuzziss sind deren Vasallen und haben die Justiz inzwischen zu ihren Helfershelfern umgeformt ! Nicht für umsonst heißt es , die Justiz ist die Hure der Politik !
    War es nicht diese Kriminelle Sarkozi in Frankreich , der die Foorderung als erster erhob , die Umvolkung auch mit dem Mittel der Staatsgewalt herbei zu führen ?!!!

  37. BERTELSMANN-STUDIE : Forscher fordern jährlich 146.000 Zuwanderer aus Drittstaaten

    ——
    Meinen die Bertelsmann-Forscher nicht Zuwanderer aus TRITT-Staaten ?

  38. Also, hinsichtlich Merkels eingeschleuster Asylbetrüger wählen in meinem Freundes- Bekannten- und Kollegenkreises sämtliche Politikinteressierte die AfD.

    Alle Knalltüten und Gutmenschen wählen irgendein linksgrünen Schrott!

    So ist die Lage!

  39. Ein Wunder, dass dieses Buch nicht verboten ist!

    Wenn man sich die Figuren allein oben auf dem Bild ansieht, das sind nicht 2 MIO sondern vielleicht knapp 100! Diese ganzen Kerle wollen alle jeden Tag SEX haben! Träumen alle 24 h am Tag von Sex! (Sowie praktizieren alle ihre anderen schlechten Gewohnheiten!).

    Da wird jeder Frau angst und bange! Keine will solche Kerle! Wahrscheinlich nicht einmal die Puffdamen!

    Es ist wie in Indien!

    Und wer dann auf die Idee kam, denen die Frauen aus dem Heimatland zu besorgen, der tickte offenbar auch nicht ganz richtig. Dann wären es erst mal 4 MIO von den Leuten/Flüchtlingen. Und jedes Jahr kommen dann deren Kinder dazu (vorausgesetzt sie bringen die nicht gleich schon vom Heimatland mit), noch mal zwei Millionen FlüchtlingsKinder im Jahr hier geboren („deutsche“ Staatsbürger) von den (4 MIO) Flüchtlings- Pärchen. Das macht in 10 Jahren 20 Millionen „deutsche“ Flüchtlings- NEUBÜRGER.

    Dann sind die Kinder der Flüchtlinge auch schon wieder geschlechtsreif. Das heisst zu den 20 MIO jährlich kommen dann schlimmsten Falls noch 10 MIO zusätzliche Flüchtlings-Kindeskinder . Dann sind wir soweit!

    Dann kommen jedes Jahr an die 10 oder 20 Mio Neubürger hinzu. (die Eltern machen mit Kinderzucht unvermindert weiter).

    Wer gut rechnen kann, der weiß was seine eigenen deutschen Kinder und Enkelkinder bald hier erwartet, allein von den 2 MIO Flüchtlingen!! Die anderen Migranten, die in Frankfurt am Main schon 51% darstellen, und deren Nachkommen sind hierbei noch gar nicht mitberechnet.

  40. Haben diese uns FÜR DUMM Verkäufer in der Politik und Medien und UNO schon mal was von der Digitalisierung gehört? Oder von der mit technologischem Fortschritt zunehmenden Produktivitätsrate?

    Anbei noch etwas zu den tatsächlichen Arbeitslosenzahlen:
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=47978

    3 Millionen PLUS Arbeitslose, die Digitalisierung steht vor der Tür!

    Dazu über 6 Mio. Hartz IV-Empfänger zzgl. Millionen Personen, die durch das AsylbewerberleistungsG bezahlt werden (mit steigender Tendenz). Darunter viele junge, gesunde Männer und Dauerschwangere die die nächsten Jahrzehnte mit ihrer Brut in der sozialen Hängematte verweilen oder als Aufstocker „Working Poor“ hängenbleiben.

    Deutschland hat mindestens 45 Millionen Einwohner zu viel im Land. Deutschland ist zu dicht besiedelt, doppelt so dicht wie die EU insgesamt.

  41. Mitterer weist anhand von Zitaten, Quellen und Zahlenmaterial nach, dass die massive Einwanderung eiskalt forciert wurde, um tatsächlich die ethnische und kulturelle Zusammensetzung der Bevölkerung in Europa zu verändern!

    Für GB hat das Labour ja bereits 2009 unumwunden zugegeben:

    https://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    *https://www.dailymail.co.uk/news/article-1222613/Labour-let-migrants-engineer-multicultural-UK.html

    Dieser Artikel der Daily Mail von 2010 ist besonders wertvoll, denn er zitiert in einem redaktionellen Kasten aus dem entscheidenden Labour-Dokument aus dem Jahr 2000 (!!!) die Passagen, die in den folgenden Jahren schlicht geheimgehalten wurden. Die Redaktion hat sie extra per Marker hervorgehoben:

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-1249797/Labour-threw-open-doors-mass-migration-secret-plot-make-multicultural-UK.html

  42. Marjellchens 12. Februar 2019 at 12:35

    Das ist doch alles nur Augenwischerei. Der Migrationspakt ist doch durch. Warum wird dann noch über Asyl debattiert? Hätte, würde, könnte …
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-cdu-werkstattgespraech-kramp-karrenbauer-wuerde-grenzen-schliessen-60090396.bild.html
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    AKK quatscht von „Humanitäre Härte“ was ja schon ein Antonym ist.
    Was Merkel und die CDU bisher praktiziert haben wäre dementsprechen „Selbstgefällige Milde“.
    Moral ist das Verhalten des Einzelnen, Verhalten der Gesellschaft ist Ethik.
    Deutsche Sprache, schwere Sprache.
    Was mich wieder dazu bringt, politische Diskussion, als heiße Luft zu bezeichnen.
    Und das nur an einem Vormittag.

  43. Liebe Bertelskommunisten, Deutschland braucht eine Familienpolitik, die Heteropaare und Kinderzeugung fördert und Eltern entlastet wenn die Kinder da sind statt über Abtreibungs- und Schwulenförderung der Wegwerfgesellschaft in punkte Nachwuchs eine Widerwärtigkeit zu verpassen, die die Menschen die diesen Wohlstand aufgebaut haben im Grabe rotieren läßt. Deutschland braucht deutsche Kinder, Deutschland braucht eine deutsche Bildungspolitik, die aus diesen Kindern nicht immer mehr wir sind mehr strohdumme Parteisoldaten mit Gesinnung macht sondern interessierte, höfliche, respektvolle Wissenshungrige. Das alles braucht Deutschland schon so lange, wie schwarze, rote und grüne Bildungsverlierer die Politik in diesem Land gestalten. Das es einen demografischen Wandel gibt, wissen wir seit dem demografischen Wandel – gemacht wird nichts um patriotisch EINHEIMISCHE Menschenproduktion anzukurbeln, statt dessen die ewige Phrase der Zuwanderung. Das ist natürlich einfach, anderen Ländern ihre Menschen zu rauben, weil man hier die Politik der Verhinderung der Kinderzeugung betreibt. Eine neue Form sozialistischer Welteroberung und Kolonialisierung! Wir brauchen keine Zuwanderung sondern patriotische Politiker die endlich Familien aus Mann,Frau und Kindern unterstützen, bezahlen, fördern statt sie abzukassieren, damit Zuwanderer unterstützt, bezahlt und gefördert werden! Im Übrigen finde ich den Namen Bertelsmann hinreichend Frauenfeindlich und ungegendert! Voll Nazi!

  44. Der Gegner sind für mich nicht „Migranten“. Die kann ich verstehen und an ihrer Stelle würde ich gleich handeln.
    Der Gegner sind moralisch hochstehende Menschen mit ihrem Tugendterror.
    Mit Migranten bin ich übrigens in Sachen Gutmenschen absolut d’accord.

  45. „Magnus 12. Februar 2019 at 12:30
    Soros‘ Hoffnung für Deutschland sind die Grünen
    Der Tatergreis kanns einfach nicht lassen. Hat er sich wohl diesmal bzgl. Europa verspekuliert und verliert ein paar Millionen?
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article188634787/George-Soros-Die-Menschen-in-Europa-muessen-aufwachen-bevor-es-zu-spaet-ist.html “
    ____________________________________________________________
    Was mache ich, wenn ich „Soros“ und „die Grünen“ les?
    Ich google „Soros, Emissionshandel und werde überschüttet:
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=soros+emissionshandel
    Antippen des ersten Artikels liefert dies:
    (Auszug)

    „Die zwei bekennenden Weltverbesserer ( Soros, Al Gore) investieren beide in CO2-Zertifikate und zocken an den Klimabörsen. Gore ist Mitgründer des Vermögensverwalters Generation Investment Management, der allein mit einem Fonds fünf Milliarden Dollar einsammelte. Er investiert nicht nur in Windräder, Solarzellen und CO2-Zertifikate, sondern auch in Allerweltsunternehmen wie Nestlé oder den Autozulieferer Johnson Controls, die besonders nachhaltig wirtschaften sollen. Ein bei Fonds mit grünem Label durchaus gängiges Verfahren (siehe Seite 92).
    „Anfällig für Manipulationen“: Großinvestor Soros hat sich nicht zufällig den Emissionshandel als Spekulationsziel ausgesucht. Er bezeichnet ihn als wenig transparent und anfällig für Manipulationen: „Deshalb ist er so beliebt bei Finanztypen wie mir.“
    Bevorzugtes Ziel der Hedgefonds sind nicht nur Emissionsrechte, sondern auch Optionen auf CO2-Zertifikate, die es ihnen erlauben, mit wenig Kapitaleinsatz riskante Wetten einzugehen. Nach einer Studie der Weltbank erreichte der weltweite Handel mit CO2-Optionen im vergangenen Jahr ein Volumen von elf Milliarden Dollar, mit zunehmender Tendenz. Der Großteil des Umsatzes, so die Weltbank, beruhe nicht auf Absicherungsgeschäften, sondern sei reine Spekulation, der kein physischer Handel mit Emissionsrechten zugrunde liege.
    Hegdefonds stehen im Verdacht, mit ihren Wetten die Preise für Emissionsrechte in eine ihnen genehme Richtung zu treiben. 2009 sollen sie auf einen Preisrutsch spekuliert haben. Das Unbehagen angesichts des wachsenden Marktes…

    https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel-seite-5/3531832-5.html?ticket=ST-3776492-ZHSpiZNbkdf22hGzxPiy-ap4
    …usw. …hollereidulliöhdiphtherie…

    https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel-seite-5/3531832-5.html?ticket=ST-3776492-ZHSpiZNbkdf22hGzxPiy-ap4

  46. Dummsama 12. Februar 2019 at 12:51

    Heute melden unsere“ Qualitätsmedien „“Bertelsmann Studie Wir brauchen 300 000 Zuwanderer jählich, aus dem nicht EU Bereich“.
    ———
    Warum ausgerechnet aus dem nicht-EU-Bereich? Inkompatibler geht es doch größtenteils kaum noch.

  47. Magnus 12. Februar 2019 at 12:30
    Soros‘ Hoffnung für Deutschland sind die Grünen
    Der Tatergreis kanns einfach nicht lassen. Hat er sich wohl diesmal bzgl. Europa verspekuliert und verliert ein paar Millionen?
    *https://www.welt.de/politik/ausland/article188634787/George-Soros-Die-Menschen-in-Europa-muessen-aufwachen-bevor-es-zu-spaet-ist.html
    ____________________________________________________________
    Was mache ich, wenn ich „Soros“ und „die Grünen“ les?
    Ich google „Soros, Emissionshandel und werde überschüttet:
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=soros+emissionshandel
    Antippen des ersten Artikels liefert dies:
    (Auszug)

    „Die zwei bekennenden Weltverbesserer ( Soros, Al Gore) investieren beide in CO2-Zertifikate und zocken an den Klimabörsen. Gore ist Mitgründer des Vermögensverwalters Generation Investment Management, der allein mit einem Fonds fünf Milliarden Dollar einsammelte. Er investiert nicht nur in Windräder, Solarzellen und CO2-Zertifikate, sondern auch in Allerweltsunternehmen wie Nestlé oder den Autozulieferer Johnson Controls, die besonders nachhaltig wirtschaften sollen. Ein bei Fonds mit grünem Label durchaus gängiges Verfahren (siehe Seite 92).
    „Anfällig für Manipulationen“: Großinvestor Soros hat sich nicht zufällig den Emissionshandel als Spekulationsziel ausgesucht. Er bezeichnet ihn als wenig transparent und anfällig für Manipulationen: „Deshalb ist er so beliebt bei Finanztypen wie mir.“
    Bevorzugtes Ziel der Hedgefonds sind nicht nur Emissionsrechte, sondern auch Optionen auf CO2-Zertifikate, die es ihnen erlauben, mit wenig Kapitaleinsatz riskante Wetten einzugehen. Nach einer Studie der Weltbank erreichte der weltweite Handel mit CO2-Optionen im vergangenen Jahr ein Volumen von elf Milliarden Dollar, mit zunehmender Tendenz. Der Großteil des Umsatzes, so die Weltbank, beruhe nicht auf Absicherungsgeschäften, sondern sei reine Spekulation, der kein physischer Handel mit Emissionsrechten zugrunde liege.
    Hegdefonds stehen im Verdacht, mit ihren Wetten die Preise für Emissionsrechte in eine ihnen genehme Richtung zu treiben. 2009 sollen sie auf einen Preisrutsch spekuliert haben. Das Unbehagen angesichts des wachsenden Marktes…

    …usw. …hollereidulliöhdiphtherie…

    https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel-seite-5/3531832-5.html?ticket=ST-3776492-ZHSpiZNbkdf22hGzxPiy-ap4

  48. die da oben wissen genau was los ist.ihre fehler geben sie nur nicht zu, weil sie dann morgen weg wären.

    der Wahnsinn wird nur noch verwaltet, so langes es geht.

  49. Magnus 12. Februar 2019 at 12:33

    Naja, wir werden bald grossen Bedarf an Hufschmieden und Kutschenbauern haben

    Wenn es nach der Fanatikertruppe Peta („Tierrechtler“) geht, ist auch Pferd VERBOTEN:

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/nach-unfall-peta-fordert-wattkutschen-verbot-auf-neuwerk-60078030.bild.html

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article216414299/Unfall-vor-Neuwerk-Peta-fordert-Verbot-von-Wattkutschen.html (Bezahlschranke umgehen: per Suchmaschine die Artikelüberschrift eingeben)

    Peta über Peta – die deutsche Zweigstelle einer amerikanischen Organisation, die dort als „einheimische Terrororganisation“ gelistet ist:

    Petas Motto lautet: Tiere sind nicht dazu da, dass wir sie essen, sie anziehen, sie uns unterhalten, wir an ihnen experimentieren oder sie in irgendeiner anderen Form ausbeuten!

  50. Mic Gold 12. Februar 2019 at 13:17
    Dummsama 12. Februar 2019 at 12:51
    „Heute melden unsere“ Qualitätsmedien „“Bertelsmann Studie Wir brauchen 300 000 Zuwanderer jählich, aus dem nicht EU Bereich“.“

    direkt in den sozialbereich…, weil es so schön ist.

  51. Korrägschn
    Was mache ich, wenn ich „Soros“ und „die Grünen“ lese?

    Der Tip „Soros, Emissionshandel“ kam vom Bauch,
    der mit dem Bauchgefühl.

  52. die quintessenz aller kommentare der letzten langen monate ist doch :wir werden von verrückten-verbrechern regiert ! wenn man ein bisschen stolz hat,würde wiederstand zur pflicht. aber nein ,michel sonnt sich noch in seinem wohlstand und geht zur arbeit. ja ist er denn blöd gemacht ? wahlen werden da nichts ändern.auch heute noch tut michel in der masse immernoch so, als würde er schmuddelkinder wählen,wenn er sein kreuz bei der Afd macht.die angriffe von allen seiten auf die Afd zeigt wirkung.

  53. @ Babieca 12. Februar 2019 at 13:22
    Magnus 12. Februar 2019 at 12:33

    Beim Thema Halal sind Peta und andere Tierschutzorganisationen merkwürdig schweigsam.

  54. int 12. Februar 2019 at 13:17

    Die zwei bekennenden Weltverbesserer (Soros, Al Gore) investieren beide in CO2-Zertifikate und zocken an den Klimabörsen

    So ist es. Die beiden kommen mir immer vor wie Duke & Duke, also Randolph und Mortimer Duke; diese beiden bösartigen Alten aus dem Film „Die Glücksritter“, die mit Menschen zocken und mit einer internen 1-Dollar-Wette ins Elend stürzen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Gl%C3%BCcksritter_(Film)

  55. Babieca 12. Februar 2019 at 13:33

    int 12. Februar 2019 at 13:17
    ____________________________________

    Ehe ich den Link antippe:
    Viele liebe Grüße 🙂

  56. Als mittelständiger Handwerksbetrieb in Berlin suchen wir seit Monaten dringend ausgebildetes Fachpersonal. Es sind keine Leute zu finden, die den hohen Standards entsprechen. Gründe sind immer wieder die selben: – mangelnde bis keine deutschen Sprachkenntnisse, – keine Fachkenntnisse, – kein Führerschein, keine Arbeitsdisziplin, keine Arbeitsmoral, schlechte Umgangsformen.
    In Berlin werden `zig Asylantenheime gebaut, die Leute gammeln dort herum, haben, obwohl sie keiner bezahlten Tätigkeit nachgehen die neuesten Klamotten, Handys und sehen wohl genährt und gut erholt aus. Ich sehe auch in anderen Berliner Handwerksbetrieben keine Lieblinge der Willkommensklatscher, es wurde und wird ja immer noch propagiert, dass diese „Fachkräfte“ kommen und Deutschlands Zukunft sichern….
    Hat irgendwer diese „Flüchtlinge“, zu 95% junge, arbeitsfähige Männer ja arbeiten sehen (außer die Quotenflüchtlinge bei McDonalds oder in irgendeinem Vorzeigebetrieb???)??? Weder bei der Spargelernte der letzten Saison, noch beim Schneeschippen, noch sonst irgend wo, bei Arbeiten die keiner besonderen Qualifizierung bedürfen! Stattdessen werden staatlich bezahlte Bespaßer beschäftigt, um die Langeweile der „Schutzsuchenden“, die sich hier schon monatelang durchschmarotzen nicht in Unmut der Insassen kippen zu lassen.
    Gleichzeitig setzt der rot/rot/grüne Senat alles erdenkliche dafür, dass die letzten deutschen Fachkräfte durch finanzielle Belastungen und anderer Schikanen das Land verlassen und dahin abwandern, wo sie für die gleiche Maloche das 3-5 fache verdienen können! Das betrifft übrigens nicht nur Handwerker, sondern u.a. auch medizinisches Personal und Ärzte. Die öffentliche Hand findet kaum Fachfirmen, die Aufträge ausführen. In ihrem Bürokratenwahn haben sie über die letzten Jahre hinweg derart hohe bürokratische Hürden aufgestapelt, dass es kaum noch Betriebe gibt, die diesen Irrsinn mitmachen. Zudem kommt dann das übliche Vorschieben von „Mängelanzeigen“ und anderer Ausflüchte, um die Preise zu drücken oder die Zahlungen so weit wie möglich hinauszuzögern. Diese Autokraten sind noch immer der Meinung, dass die Baufirmen noch Geld mitbringen, nur um einen öffentlichen Auftrag zu bekommen, so wie es noch Anfang 2000 gewesen ist. Die Handwerkskammern, welche ja vorgeben die „Interessenvertreter“ der Handwerksfirmen, also des Mittelstandes zu sein, sind zu einem willfährigen korrupten Haufen von Funktionären verkommen, die die jeweilige Politik der Altparteien abnicken und beklatschen. Diese Funktionäre haben sich über die Jahre ebenfalls von der Basis weit entfernt und leben in ihrem eigenen Kosmos, in dem sie sich dank der Zwangsbeiträge durch ihre Mitglieder gemütlich eingerichtet haben. Wer nicht zahlt, dem wird nach Zwangsvollstreckung die Gewerbeerlaubnis entzogen, der darf seinen Beruf dann nicht mehr legal ausüben! Im Gegenzug dazu werden Migranten gepampert und mit Steuergeldern zugeschissen. Die Handwerkszeitung liest sich wie das „Neue Deutschland“, Propaganda, Selbstdarstellung in Wort und Bild, Vollversammlungen auf denen sich die „Erfolge“ vorgelesen werden und wo sich pausenlos auf die Schultern geklopft wird! Autokratie, gewürzt mit Gutmenschentum, vorauseilende Unterwürfigkeit, Personenkult, sozialistische Phrasendrescherei, Realitätsferne, Islamophilie, kritikresistent…..

  57. Man sollte doch mal in den oben zitierten Gesprächen mit Kollegen, Freunden und Bekannten diese fragen ob auch die Japaner, Polen, Ungarn und andere allesamt Nazi’s sind, weil sie noch in 50 und 100 Jahren in IHREN EIGENEN Ländern vor- und überwiegend unter ihresgleichen also unter Japanern, Polen und Ungarn leben wollen; und zwar unter Japanern, Polen und Ungarn, die so heißen, so aussehen bzw. so fühlen und denken wie Japaner, Polen und Ungarn.
    Sollte die Frage erwartungsgemäß verneint werden, stellt sich die nächste Frage, warum ähnlich denkende Deutsche natürlich nur „Nazi’s“ sein können.

  58. Als große Naturfreundin bin ich dafür, die Welt mehr der Natur, als den Politikern zu überlassen!
    Wir sehen in Nowaja Semlja: Die Eisbären kümmern sich bereits selbst.
    Wir sollten alle Moslems, Neger und Schmarotzer dort lassen, wo sie herkommen. Die Löwen, Tiger, Krokodile, aggresive Menschen usw. würden das natürliche Gleichgewicht schon wieder herstellen!

  59. „“Wer kennt es nicht: Man diskutiert mit Fast-Überzeugten, mit Kollegen, mit Freunden. Man denkt sich: Die müssen das doch begreifen! Wir werden ausgetauscht, ersetzt, ja … regelrecht „umvolkt“.““

    +++++++++++++++++++++++

    Das merken viel mehr Deutsche, als wir denken!
    Sie sagen es nur nicht laut u. wissen nicht, was
    man da gegen tun könnte.

    Einige werfen ihre noch guten Markenklamotten
    lieber in die Restmülltonne, als in den DRK-Container,
    nur damit sie die Fake-Flüchtlinge nicht bekommen.

    Und ich schneide vorher alle Knöpfe, Marken- Etiketten
    u. Reißverschlüsse weg, packe dann artig in Säcke u.
    dann ab in den DRK-Container. Natürl. nehme ich
    gelbe Säcke, die mich nichts extra kosteten.

    An allen Ecken u. Enden kann man die Fake-Flüchtlinge
    ausgrenzen.

    ++++++++++++++++

    Zunehmend Sorge bereiten mir die –
    unterm Deckmantel der Integration –
    mit Invasoren zersiedelten Stadtviertel
    u. auch Dörfer. Giftige Pfeile werden
    so in unser Alltagsleben gerammt.

    Außerdem geht nicht an, daß Neubürger,
    d.h. besonders Moslems (aller Konfessionen)
    Land u. Häuser kaufen dürfen. Dies sollte
    frühestens nach 99 Jahren erlaubt werden,
    falls überhaupt. Wir wären nicht das erste
    Land, das solche internen Grenzen setzte.

  60. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 12. Februar 2019 at 13:39 :
    ====================================================

    Wer sich wünscht, daß die ungebetenen und unerwünschten Eindringlinge bei uns „arbeiten“ betreibt das schmutzige Spiel des „Integration“ genannten Verbrechens an unserem Volk und Vaterland. NEIN zum großen Austausch.
    Nichts anderes als die millionenfache REMIGRATION begleitet von geschlossenen bzw. gleichwertig kontrollierten Deutschen Grenzen ist geboten.
    Eine andere, zu Teilen aufgeweichte Haltung ? – Niemals !

  61. Was habt ihr eigentlich gegen Analphabeten?
    Schließlich sollen die Fachkräfte die Herzen transplantieren und nicht beschriften!

  62. Marjellchens 12. Februar 2019 at 12:35

    Das ist doch alles nur Augenwischerei. Der Migrationspakt ist doch durch. Warum wird dann noch über Asyl debattiert? Hätte, würde, könnte …
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-cdu-werkstattgespraech-kramp-karrenbauer-wuerde-grenzen-schliessen-60090396.bild.html
    —————————————————————————–
    Das kann ich Ihnen sagen! AKK und mit ihr die CDU fischt halt gerade im patriotisch-konservativen Wählerteich und hofft dass ihnen noch ein Paar Dumme auf den Leim gehen werden. Wer denen noch irgendetwas glaubt braucht Schuhe mit Klettverschluss.

  63. Ich dachte schon ich wüßte alles, einiges waren Vermutungen in der Hoffnung das es doch nicht so kommen könnte.
    Nun habe ich das Buch bekommen und ich muß sagen es war ein Schock für mich. Das was ich dachte, aber nicht hoffte das es die Wahrheit sei, entpuppte sich nun als die Wahrheit.
    Nichts von dem was ich mir erhofft hatte, dass es doch nicht so schlimm sei, entpuppte sich als Wahrheit. Der Autor belegt das mit nachlesbaren Fakten was er schreibt.

    Leute, es ist schlimmer als wir angenommen hatten.
    Merkel und ihre Kumpane sind nach Hitler das Schlimmste für unser Land. Mir ist bewußt, dass ich mich hier mit dieser Aussage angreifbar mache, was mir aber völlig egal ist. Ich fordere alle hiermit auf, sich gegen das was die 0,1% Eliten mit uns vorhaben zu wehren.
    Mit allen Mitteln wenn nötig. Wer das noch nicht begriffen hat, wird in spätestens 20 Jahren in einer Welt leben die er heute nicht für möglich hält. Dann aber ist es zu spät.

  64. „Klar kommen viele Ausländer, aber es gibt eben viele Kriege. Und man muss den Menschen doch helfen.“
    ————————-
    In den Kriegen, die dort stattfinden, ist der Westen nicht nur verwickelt, sondern hat sie über Infiltration angezettelt. Siehe Naher Osten, Mali oder Somalia usw.

    Hinzu kommt, dass weltweit 400 Mio. Hektar Ackerland an Milliardäre oder Großkonzerne, wie Werften oder Mode-[Benetton] verkauft oder verpachtet sind.
    Die ehemals dort ansässigen Bauern sind vertrieben und verhungern.

    Ein ParadeBeispiel war Soros in Argentinien.
    Neben staatszerstörenden Spekulationen vernichtete er Existenzen größten Umfangs. In Argentinien kaufte Soros in der „feuchten Pampa“ 350 000 Hektar bestes Ackerland mit einer Humusschicht von bis zu drei Metern. Als Folge verloren Farmer und Landarbeiter ihre Existenz und mußten in die Slums ziehen. Auf über 3.000 Hektar werden nicht mehr als 18 Angestellte und drei Melker als Subunternehmer beschäftigt, die sich kaum von Leibeigenen unterscheiden. Immer mehr Farmer wurden in den Ruin getrieben, da sie der neuen Konkurrenz nicht gewachsen waren. Katastrophale Folgen auch für europäischen Bauern durch Billigerzeugnisse.
    Aber rosige Zeiten für Spekulanten an den Börsen, die mit landwirtschaftlichen Produkten handeln. Sie bestimmen längst, wer hungern muß auf dieser Welt, voran der unheilige Georg. Weiterhin „spendet“ Soros den Mühseligen und Beladenen in den ehemaligen kommunistischen Ländern, damit sie gute Demokraten a la Soros werden und er mit diesen Marionetten noch besser seine Interessen durchsetzt.

    Nicht zu vergessen: Jeden Tag werden Firmen, Flächen, Infrastruktur an diese Heuschrecken verkauft.
    Und jetzt zwingt uns der Ami sein Tausende Kilometer hertransportiertes Gas auf…..Wenn die Kohle endgültig weg ist, sitzen dort die Erpresser um unseren STrom und Heizung.

  65. Der Bevölkerungsausstausch wird durch unterschiedliche Gruppen gestützt. Zum einen gibt es die finanziellen Interessen der Asylindustrie (vom Dolmetscher über die Sozialarbeiter bis hin zu den Vermietern) aber auch der einheimischen Firmen an billigen Arbeitskräften. Zum anderen gibt es auch noch die Deutschland-Hasser. Im Westen sind das vor allem 68er und ihre beeinflussten Kinder und im Osten sind es ehemalige Stasi- und SED-Mitglieder, welche den Untergang der DDR nicht verdaut haben.
    Es ist im übrigen nicht die Bevölkerungsmehrheit, welche den Bevölkerungsaustausch befürwortet, aber die Befürworter sind besser organisiert als die Gegner. Vielen ist es auch nicht so wichtig und anderen ist es gar nicht bewusst.

  66. Der Finanzhai George Soros hat eine Hoffnung: Die Grünen. „Die Situation ist alles andere als hoffnungslos. Die deutschen Grünen haben sich als einzige konsequent proeuropäische Partei des Landes herausgebildet und steigen in Umfragen weiter an, während die AfD (mit Ausnahme in Ostdeutschland) ihren Höhepunkt erreicht zu haben scheint.“ https://www.welt.de/politik/ausland/article188634787/George-Soros-Die-Menschen-in-Europa-muessen-aufwachen-bevor-es-zu-spaet-ist.html

  67. Im übrigen möchte ich anfügen, dass ich wie andere hier auch nicht an „Verschwörungstheorien“ glaube. Es ist weder der böse Soros (der natürlich sicherlich einen negativen Einfluss hat) noch sind es die bösen alliierten Kriegsgewinnler oder sonst jemand. Es gibt offensichtliche Gruppen, welche daran ein Interesse haben.

  68. Haremhab 12. Februar 2019 at 12:07

    Deutschland braucht 260.000 Zuwanderer pro Jahr

    Das wäre korrekt, wenn jeder Zuwanderer ein Facharbeiter wäre. Das trifft aber nur auf ca. 1 % der Einwanderer zu. 99 % landen ohne großen Umweg im sozialen Netz. Deshalb brauchen wir 26 Millionen Zuwanderer pro Jahr um 260000 Fachkräfte zu gewinnen.

  69. Schon Albert Einstein wusste: Die Dummheit der Menschen und das Universum ist grenzenlos. Nur beim Universum weiß man es noch nicht ganz genau.
    Falls die linksgrün versifften Gutmenschen einmal aufwachen, wird es ein hartes Erwachen. Also, schlaft ruhig weiter und wählt Muttis Einheitspartei CDUSPD.

  70. Von allen Lügen gehört sie zu den dreistesten: Die Mär von der Notwendigkeit weiterer Massenmigration von außerhalb Europas nach Deutschland.

    Bertelsmann-Stiftung – hier werden sie verschaukelt.

  71. Holzwurm
    12. Februar 2019 at 11:41
    Zitar Soros“würde die Europäische Union den Weg der Sowjetunion aus dem Jahr 1991 gehe“

    Die versuchen uns für dumm zu verkaufen. Die EU ist doch schon wie die Udssr. Seit Jahren wollen die EU Bonzen das dikdatorische EU System als Demokratie rüberbringen und der Grossteil der Europäer fällt drauf rein und wählt immer wieder ihre eigenen Schlächter. Ich kann diese Dummheit nicht mehr begreifen.

  72. Wenn ich mir diese Gruselgestalten da oben anschaue, packt mich das pure Grauen und die blanke Wut.
    Wieso müssen wir bedingungslos für deren Lebensunterhalt samt kostenloser medizinischer Versorgung
    aufkommen?
    Wieso müssen wir denen kostenlos Wohnungen samt Mobiliar zur Verfügung stellen?
    Wer hat uns gefragt, ob wir das wollen?
    Wer hat uns gefragt, ob wir mit denen zusammen leben wollen?

    Kann man diese Wahnsinnigen, die sich anmaßen in unserem Namen zu handeln und uns zu „regieren“ nicht juristisch fertig machen und für immer und ewig zum Teufel jagen?

  73. .

    Betrifft: September-Verbrecherin (2015) Angela Honecker

    .
    1.) “Es ist unmöglich, unsere Grenzen zu schützen“,

    2.) “es steht nicht in unserer Macht, wieviele Menschen zu uns kommen.“

    3.) Die Wahrheit: Deutsche Firma Airbus Defence baut einen 900 km langen Hightech-Zaun

    4.) für Saudi-Arabien an der Grenze zu Irak.

    .

  74. Freya-
    12. Februar 2019 at 14:28
    Bertelsmann-Stiftung – hier werden sie verschaukelt.
    ++++

    Deshalb ist sie auch Annekröt Schrapenhauers Lieblingsstiftung!

  75. @Marnix 12. Februar 2019 at 14:06
    Der Finanzhai George Soros hat eine Hoffnung: Die Grünen.
    ++++++

    Soros sah aber auch schon mal bedeutend frischer aus 🙂
    Es muss schwer sein, wenn einem im Angesicht der bereits gezählten Tage dann noch jemand einen Stich durch die Rechnung macht… so wie Joker 🙂

    Ist mir schon vor Jahren im direkten Vergleich aufgefallen: das Wahlprogramm der Grünen entspricht in den relevanten Aspekten den Statuten der Open Society Gesellschaft…

    Schätze mal, dass dem alten Vampirzausl die Düse geht, weil ihm im EU Parlament im Mai seine Leute weggewählt werden könnten, mit denen er über viele Jahre unbemerkt von den schlummernden Gesellschaften symbiotisch vor sich hin kreieren konnte… Doch viele Frösche sprangen dann wohl doch zu früh aus dem Topf.

    Und was die EU betrifft: es wäre selbstredend das beste, wenn die europäischen Vaterländer in einem festen Verbund miteinander stünden, alleine hat doch kein Land eine Chance gegen die Raupe China, USA etc., aber eben eine gesunde Bruderschaft und keine Sklavenplantage, von der primär Geldgeier wie Soros profitieren.

    In welchem Clan ist der eigentlich?

  76. Direkt ausgetauscht werden wir nicht. Wir werden halt zur Minderheit im eigenen Land. Ich würde es eher verdrängen nennen. Irgendwann wird es dann halt so sein, dass man sich der neuen Mehrheit, also rückständigen Muslimen, anpassen muss oder besser das Land verlässt.

    „Bürgerkrieg“ wird es wohl kaum geben, da die große Mehrheit der Deutschen in keinster Weise mehr wehrhaft ist.

  77. Frostbringer
    12. Februar 2019 at 14:44
    „Bürgerkrieg“ wird es wohl kaum geben, da die große Mehrheit der Deutschen in keinster Weise mehr wehrhaft ist.
    ++++

    Stimmt!
    Ca. 80 % sind übergewichtig, unsportlich, verweichlicht und ungedient!
    Mit denen kannst Du keinen Krieg gewinnen!

  78. @Freya- 12. Februar 2019 at 13:29
    @ Babieca 12. Februar 2019 at 13:22
    Magnus 12. Februar 2019 at 12:33

    Beim Thema Halal sind Peta und andere Tierschutzorganisationen merkwürdig schweigsam.
    ++++++++

    Wie Stockfische:
    Ich habe die reihenweise – sachlich und höflich! – angeschrieben und auf den tierschutzrelevanten Aspekt des betäubungslosen, „religiösen“ Schächtens verwiesen mit der Bitte um Amtswaltung 🙂

    Keine Reaktion. Von niemandem. Kopf in den Sand scheinbar…

  79. Frostbringer 12. Februar 2019 at 14:44

    Direkt ausgetauscht werden wir nicht. Wir werden halt zur Minderheit im eigenen Land. Ich würde es eher verdrängen nennen. Irgendwann wird es dann halt so sein, dass man sich der neuen Mehrheit, also rückständigen Muslimen, anpassen muss oder besser das Land verlässt.

    „Bürgerkrieg“ wird es wohl kaum geben, da die große Mehrheit der Deutschen in keinster Weise mehr wehrhaft ist.
    ————————————————————————-
    Wer spricht denn davon dass Deutsche einen Bürgerkrieg austragen müssen? Wenn unser Sozialstaat durch Masseneinwanderung von okönomisch nutzlosen Sozialtouristen entgültig gegen die Wand gebrettert worden ist beginnt tatsächlich der Bürgerkrieg und zwar in Form von gnadenlosen Verteilungskämpfen unter den Migrantenclans.
    Die stecken ihre Herrschaftsgebiete unter sich ab und bekriegen sich bis auf’s Blut wenn vom Staat nichts mehr zu holen ist. Von den Deutschen erwarte ich nichts mehr positives da kollektiv wohlstandsverblödet.

  80. Haremhab 12. Februar 2019 at 11:50

    @ Marie-Belen 12. Februar 2019 at 11:46

    Die Asiaten haben aufgeholt. Erst Japan damals, dann Südkorea und nun China. Dank rot-grünen wird Deuschland deindustrialisiert.
    ……………………..
    …. und Deutschland (Merkel und Chaoten) zahlt weiter Entwicklungshilfe an China und wer weiß an wen noch!

  81. @ Haremhab 12. Februar 2019 at 11:52

    Dr. Tomas Kubelik: Wie Gendern unsere Sprache verhunzt

    https://www.youtube.com/watch?v=Ri-kVYDTEAk
    _______________________
    Danke für das Video!
    Mir fällt immer öfters auf es wird kein vollständiger Satz gesprochen, sondern anstatt dessen
    „alles gut“. M.E. müsste es doch heißen: Es ist alles gut. Oder liege ich da etwa falsch?

  82. Das deutsche Auslaufmodell, ist schon ein komischer Typ!
    Nach zwei entfachten, und verlorenen Weltkriegen,verlor er nicht nur Land, sondern auch seine Ehre.
    Dann malochte er wie ein Irrer.Schoss 40 Jahre auf seine eigenen Landsleute.Und nun will er auch noch die ganze Welt retten.

  83. AfD-Fraktion Bundestag
    Am 12.02.2019 veröffentlicht

    Die Anträge und Themen der Sitzungswoche: Unter anderem bringen wir einen Gesetzesentwurf ein, der die Klagewut der Deutschen Umwelthilfe eindämmen soll. Vorgestellt werden dieser und andere Punkte von unserem Parlamentarischen Geschäftsführer Dr. Bernd Baumann sowie unserem verkehrspolitischen Sprecher Dirk Spaniel.
    Pressekonferenz zur DUH und weitere Anträge der AfD-Fraktion im Bundestag❗ 😎
    https://youtu.be/C7Vjf5P42Gc

  84. @Frostbringer 12. Februar 2019 at 14:44
    Direkt ausgetauscht werden wir nicht. Wir werden halt zur Minderheit im eigenen Land. Ich würde es eher verdrängen nennen.
    +++++

    Man sollte auch nie vergessen, wieviele von der Situation im Land profitieren: in Großstädten wie München (und ist sicherlich überall das selbe) kann selbst das letzte Minidreckloch noch für ein Vermögen vermietet werden… selbst wenn viele drauf achten und keine Vandalen wählen, so steigen die Mieten doch durch den Zuzug unaufhörlich… Wenn ich mit der S-Bahn in die Innenstadt fahre, die immer mehr an den arabischen oder afrikanischen Raum erinnert, höre ich so gut wie immer irgendwelche Gespräche über Rechtsberatung von Asylanten, den ganzen Sozialkram halt, der ganz sicherlich tausende beschäftigt in irgendwelchen Laberjobs… (und so wie die Ladies meist aussehen, dürften die froh sein, wenn sie zur Aufenthaltsehe herangezogen werden – was die mE gar nicht merken würden).

    In den richtigen Speckgegenden ist anyway kein Flüchtlingslager, die halten sich das schon außen vor und leben nach dem Motto: nach mir die Sintflut. Ich halte viele Leute für so eingeschränkt in der Wahrnehmung, dass die gar nichts mehr mitkriegen, was nicht unmittelbar vor deren Fernseher im Wohnzimmer stattfindet.

    Also, wie man’s dreht und wendet: die Alten sind entweder nicht wehrhaft und nur noch mit eigenen Zipperlein beschäftigt oder seelisch-geistig komplett abgetaucht… und die junge Generation, die wurde doch seit dem Kindergarten indoktriniert und kennt es doch vor allem schon gar nicht mehr anders, als dass wir hier eine Multikultigesellschaft sind… der ein oder andere bezahlt seine Realitätsferne dann ja auch mit Messerstichen oder Vergewaltigungen ab…

    Meines Erachtens geht es gerade nur noch drum, sich die fette Beute, die Billionen an Privatvermögen der Deutschen mit allen vorhandenen Taschenspielertricks unter den Nagel zu reißen, denn, hier in dem Land ist immer noch sehr viel zu holen und das wissen die Wölfe auch.

  85. Warum plärren Industrie und deren politische Diener nach Fachkräfte(?)Zuwanderung?
    Ganz einfach:
    Durch Robotik, Automatition und Digitalisierung werden nur noch wenige (bzw. weniger) Spezialisten/Facharbeier in der Produktion gebraucht – die haben wir oder die EU.
    Verstärkt gebraucht werden billigste Hilfsarbeiter/Angelernte, die man zu Dumpinglöhnen beschäftigen kann und so die Profite erhöht.
    In diese Kerbe haut auch das E-Auto, das weniger Präzionsteile (Motor, Getriebe, Antriebsstrang, usw.) benötigt.

  86. Hastalapizza 12. Februar 2019 at 15:26

    Warum plärren Industrie und deren politische Diener nach Fachkräfte(?)Zuwanderung?
    Ganz einfach:
    Durch Robotik, Automatition und Digitalisierung werden nur noch wenige (bzw. weniger) Spezialisten/Facharbeier in der Produktion gebraucht – die haben wir oder die EU.
    Verstärkt gebraucht werden billigste Hilfsarbeiter/Angelernte, die man zu Dumpinglöhnen beschäftigen kann und so die Profite erhöht.
    In diese Kerbe haut auch das E-Auto, das weniger Präzionsteile (Motor, Getriebe, Antriebsstrang, usw.) benötigt.
    ————————————————————-
    Jetzt muss ich mal ganz offen nachfragen wer denn von den mittelständischen Unternehmren einen der zumeist wenig produktiven Goldstücke als Dumpinglöhner einstellen möchte wenn er damit rechnen muss dass das Goldstück mal eben aus schlechter Laune heraus oder weil der Schokopudding alle ist den ganzen Betrieb abfackelt? Da steht doch dieses Risiko in keinem Verhältnis zum Lohndumping.

  87. … (Anm. Andreas) Mölzer befürchtet vielmehr, dass die deutsche Volks- und Kulturgemeinschaft in der BRD und in Österreich »erstmals in seiner tausendjährigen Geschichte« vor einer »Umvolkung« steht. Bisher sei die »biologische Potenz der Deutschen« immer stark (Anm. genug) gewesen, »um assimilierender Faktor« zu bleiben. Jetzt aber sieht (…) Mölzer einen »überalterten und schwächeren Volkskörper, der dynamischeren Zuwanderern gegenübersteht« …

    schrieb -laut Wikipedia- Der Standard bereits am 13. Februar 1992 – und damit war eigentlich auch alles gesagt … manch Besagter -im Eingangsartikel »Fast-Überzeugter« Genannter- braucht eben »ein wenig länger«, um das Offensichtliche zu erkennen.
    Die Realität wird aber -zwangsläufig- Einen nach dem Anderen der Unzähligen dieser Sorte einholen, die heute -2019- tatsächlich noch meinen, die Obrigkeit würde ehrlich und gewissenhaft Staatsinteressen vertreten.

  88. In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Der Bevölkerungsaustausch und die Massenmigration sind politisch gewollt. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel.

  89. Hastalapizza 12. Februar 2019 at 15:26

    Sie haben Recht! Erstens fallen viele Jobs durch Industrie 4.0 weg und zweitens ist die Wirtschaft auch schon am abflauen. Wenn im Jahr durchschnittlich 800000 Flüchtlinge kommen, braucht man natürlich mehr Wohngebäude. Da wundert es auch nicht, wenn die Handwerker sehr viel Arbeit haben und ein Mangel an Arbeitskräften besteht. Aber da es ja aus finanzieller Sicht nicht so weitergehen kann, wird der Bau-Boom auch nachlassen.

  90. int 12. Februar 2019 at 13:34
    Viele liebe Grüße

    Danke. Das gebe ich gerne zurück. :))

    Kirpal 12. Februar 2019 at 15:11

    Meines Erachtens geht es gerade nur noch drum, sich die fette Beute, die Billionen an Privatvermögen der Deutschen mit allen vorhandenen Taschenspielertricks unter den Nagel zu reißen, denn, hier in dem Land ist immer noch sehr viel zu holen und das wissen die Wölfe auch.

    Sehr wichtiger Punkt. Der Staatshaushalt wird durch die desaströse Politik der Nomenklatura über kurz oder mittellang zusammenbrechen. Das einzige Geld, das die sich noch beschaffen kann, liegt beim trotz aller Schikanen immer noch Reserven bildenden deutschen Bürger. Und an dessen Kohle, an dessen Vermögen, an dessen Eigentum (auch an Haus, Wohnung, Grund und Boden) wollen CDUCSUSPDFDPGRÜNESED mit aller Macht. Von der EU gar nicht zu reden.

  91. Der Autor Matthias Matussek hat brisante Dokumente entdeckt, die belegen, dass wir alle von Anfang an von den Politikern und Medien belogen wurden. Es ging nie um Hilfe für Kriegsflüchtinge, sondern um eine Neuansiedlung und demzufolge um die vollständige Umvolkung des europäischen Kontinents. Die EU-Strategen wollen so den rückläufigen Bevölkerungszahlen durch Überalterung und sinkende Geburtenraten entgegen wirken. Deswegen begrüßen sie jeden einzelnen so genannten Flüchtling plus Familiennachzug, den das hilft ihnen, ihre Pläne zu verwirklichen. Matussek fasst diesen ungeheuren Skandal mit folgenden Worten zusammen:

    1.) Jeder Lesekundige kann auf der Original-Website der UNO nachlesen, dass es selbstverständlich das UN-Thesenpapier „replacement migration“ (Ersatzmigration) gibt, welches keineswegs von zeitlich begrenzten Schutzsuchenden spricht.

    2.) Ferner kann jeder Lesekundige auf der Original-Website der Europäischen Kommission, also ebenso definitiv nachlesen, was der EU-Kommissar für Migration, Inneres und Bürgerschaft, Dimitris Avramopoulos sagte und ebenso keineswegs von vermeintlich zeitlich begrenzter Schutzgewährung, sondern unverhohlen von somit dauerhaften Neuansiedlungszusagen spricht:

    „Durch die Schaffung eines dauerhaften Rahmens mit einheitlichen Verfahren können wir schnellere Verfahren gewährleisten, was uns wiederum ermöglicht, schrittweise unsere gemeinsamen Neuansiedlungen zu erhöhen.“

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-1343_de.htm
    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/e-library/documents/policies/asylum/general/docs/recommendation_on_a_european_resettlement_scheme_de.pdf

  92. @Nie Wieder :
    „Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien.“
    Da haben Sie recht. Sie sollten aber an die offiziellen UN Empfehlungen glauben die der EU 50 Mio Afrika Immigranten zur Bevölkerungsergänzung empfiehlt ,und an die offiziellen UN Statistiken über die Bevölkerungsentwicklung Afrikas bis 2050 und 2100 ,Verdoppelung bzw. Vervierfachung der Bevölkerungszahl. 2100= 4,5 Mrd .!

  93. @Karl-Eduard-von-S:

    Und der Migration pact schafft die Grundlagen zur praktischen Umsetzung der UN Empfehlungen.

  94. NieWieder 12. Februar 2019 at 12:22
    (http://www.pi-news.net/2019/02/bevoelkerungsaustausch-fakten-infos-hintergruende/#comment-4977055)

    Ich glaube nicht an Verschwörungstheorien. Allerdings habe ich auch keine vernünftige Erklärung dafür, was in Deutschland und vielleicht im Westen allgemein derzeit geschieht. Ich verstehe es nicht.
    Wenn dieses Buch eine sachliche und analytische „Erklärung“ liefert, werde ich es gerne lesen. Um jede vernünftige Erklärung bin ich dankbar.

    Das ist nicht der Kern! Interessant ist, WER WEN Glauben macht, dass etwas eine Verschwörungstheorie ist… Im Zweifelsfall selber beurteilen.

  95. @ RDX 12. Februar 2019 at 14:05

    Die Mehrheit der „Bevölkerung“, also die Mehrheit der Deutschen, ist wie immer und damals schon zu blöd, um zu kapieren was die Politik plant, kann also den Austausch nicht nachvollziehen!

    Es gibt ja auch noch Deutsche im Rhein-Main-Gebiet, der Region Stuttgart sowie in München. Dort sehen die ja jeden Tag, dass sie inzwischen nur noch knapp „in der Mehrheit“ sind oder sogar schon nicht mehr. Trotzdem glauben sie nicht an den großen Austausch und wählen sogar in Massen grün. Das ist einfach eine Wohlstandsverwahrlosung, die inzwischen weite Teile der Bevölkerung betrifft.

  96. Ja, Deutschland müßte sich gesundschrumpfen. Dazu würde aber auch eine Gesundschrumpfung der Wirtschaft gehören, also der Export gehört auf 0 geschrumpft. Es ist so ein Wahnsinn, wir importieren Rohstoffe und Energie und liefern die Produkte dann ohne Gegenleistung in alle Welt, nur damit hier der Schornstein raucht und alle jeden Morgen um 5 aufstehen können. Würde man sich den Exportzirkus sparen, könnten wir uns die 30-Stunden-Woche für alle leisten, Rente mit 60 sicherlich auch. Gesundschrumpfen könnte man die ökologische Situation, indem man verbietet, daß Nahrungsmittel als „erneuerbare Energien“ durch die Esse gejagt werden und indem keinerlei Nahrungsmittel zur Aufbähung fremder Völker produziert und geliefert werden. Extremes Leid in der Massentierhaltung und der inzwischen gemeingefährliche ubiquitäre Pestizideinsatz könnten auf ein nicht zuvermeidendes Maß zurückgeschrumpft werden. Gesundgeschrumpft gehört auch das Bildungssystem, man kann die Hälfte unserer Universitäten getrost schließen, so unnötig und volksschädlich ist das, was dort „gelehrt“ wird. Gesundgeschrumpft gehört auch und besonders das Sozialsystem. Man könnte z. B. das Deutsch-Türkische Sozialversicherungsabkommen auf 0 schrumpfen, das wäre ein guter Anfang. Man könnte den Bezug von Sozialleistungen in geradezu märchenhaften Dimensionen gesundschrumpfen, wenn man… Hier weiß jeder bescheid.

    Ach, leider geht das alles nicht, wir sind ja legitime Kriegsbeute.

  97. pro afd fan 12. Februar 2019 at 15:51

    In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Der Bevölkerungsaustausch und die Massenmigration sind politisch gewollt. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel.

    ——————————————————

    Das faszinierende dabei ist, beides wäre ohne jede Anstrengung machbar. Familien das machen lassen, was sie am besten können, nämlich Kinder. Und keine Fremden anlocken. So einfach wäre das, wirklich absolut faszinierend finde ich das. Stattdessen werden komplizierte Zustände geschaffen, damit die Einfachheit ausgehebelt wird.

  98. Indoktrinierte „Gut“-Menschen-Schädlinge, sedierte Schafschafe, Brot-und-Spiele-Fans, geistig versklavete Unmündige, notorische Konsumfetischisten: alle fühlen sich pudelwohl in der real existierenden BRD des Jahres 2019.

  99. Odinn 12. Februar 2019 at 11:46
    Zuerst hat man die Deutschen 35 Jahre lang, Deutschland schön brav wieder aufbauen lassen, zu einer Wirtschaftsmacht gemacht, und jetzt tauscht man die Lemming- Deutschen einfach gegen die neuen Nutznießer aus….

    Deutsche, ihr habt fertig !!

    So einfach ist das…….

    ++++

    …….geht nach dem micheln sofort sterben und vermehret euch nicht, nur so wird der große Plan Realität!

  100. Ob UNO-Sondergesandte, das Netzwerk von George Soros,
    EU-Stellen oder islamische Interessensgruppen:
    Ein Augenöffner für den Alltag, der wichtiger nicht sein könnte!
    Zu wem darf man die und den Zählen:
    Barbara Lerner Spectre — Ohne Multi-Kulti kann Europa nicht überleben youtube
    „Wir tauschen euch aus“ Bevölkerungsaustausch in den Tagesthemen
    youtube- Martin Sellner –
    Und heute klärt uns der jüdische Harvard Professor Yascha Mounk im SPIEGEL 40/2015
    auf Seite 126 darüber auf, dass die erzeugten Bevölkerungs-Flutwellen “
    ein einzigartiges Experiment sind. In Westeuropa läuft ein Experiment,
    das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als
    monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben,
    müssen ihre Identität wandeln.”
    Politikwissenschaftlers Yascha Mounk
    Wer seine Augen nicht zum Sehen braucht, braucht sie später zum Weinen.
    Den es gibt kein ob oder oder den alles kommt aus nur einer Quelle.

  101. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 12. Februar 2019 at 21:28
    Exportüberschuß:
    Target wir bezahlen unseren Exportüberschuss selber.
    Also du Produzierst und bezahlst deinen Kunden dafür
    das er bei dir Einkauft, nee oder nicht lustig is aber so.

  102. Karl-Eduard-von-S 12. Februar 2019 at 16:49
    So weit so gut nur hier liegst du leider selber auf:
    Die EU-Strategen wollen so den rückläufigen Bevölkerungszahlen
    durch Überalterung und sinkende Geburtenraten entgegen wirken.
    Alles falsche Vorwände um dem Volk etwas zum Fraß vorzuwerfen.
    Sie nehmen uns unser Geld werfen es Fremden hinterher und
    wir bekommen dafür vorwürfe. Das geht als Husarenstück
    in die Geschichte ein. Frankfurter Schule läst grüßen.

  103. adebar 13. Februar 2019 at 00:27

    „Und heute klärt uns der jüdische Harvard Professor Yascha Mounk im SPIEGEL 40/2015
    auf Seite 126 darüber auf, dass die erzeugten Bevölkerungs-Flutwellen “
    ein einzigartiges Experiment sind. In Westeuropa läuft ein Experiment,
    das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als
    monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben,
    müssen ihre Identität wandeln.”
    ——————————————————————————————————–

    Eigentlich das Schlimmste was man uns (als Volk) antun kann. Ein monströses, bösartiges Spiel auf dem Schachbrett der selbst ernannten Eliten.

  104. Diese Unbelehrbaren und Gutmenschen vergessen, daß die hierher
    kommenden „Bereicherer“ in der Regel zum Teil auch selbst oder
    ihre Clanmitglieder am Krieg in der Heimat beteiligt waren oder noch
    sind.
    Wenn dann Zuhause alles zerstört ist, suchen sie sich eine neue Bleibe,
    indem sie als angeblich Verfolgte in fremde Länder eindringen.
    Fragt sich, wie lange es dauert, bis sie dann dort ihrer Zerstörungslust
    wieder fröhnen. Die bisherigen Erfahrungen mit ihnen und ihrem
    annimalischen Temperament lassen nichts Gutes erahnen.

    ( in der Wortwahl „annimalisch“ verweise ich nachdrücklich auf die unlängst
    erfolgte Äußerung einer Hamburger Richterin, das Verhalten eben dieser
    Klientel vor Gericht beurteilend )

  105. Leute, der schlimmste aller Fälle wäre doch eindeutig, wenn die Hereinflutenden tatsächlich wie vorgegaukelt Hirnchirurgen, Atomwissenschaftler, Herzspezialisten, Raketenwissenschaftler usw. wären und super freundlich, argeitswütig, pünktlich, ordentlich wären und noch kofferweise Geld mitbrächten. Der Schlafmichel würde dann niemals mehr aufwachen und die Umvolkung ginge noch viel schneller voran. Was ist ein Deutschland, welches nicht mehr deutsch ist, wo alle Völker der Welt leben, ein Vielvölkerstaat? Ich will es nicht, dann ist Deutschland endgültig tot und genau darauf arbeiten die Deutschfeinde mit Hochdruck hin.

Comments are closed.