Die evangelische Landeskirche in Brandenburg will Prüfung der politischen Gesinnung ihrer Mitglieder, die Gemeindeämter anstreben. Dafür sollen sich die Gemeinden auch Rat bei Aktivisten, wie zum Beispiel beim „Bündnis tolerantes Brandenburg“, einholen.

Von CANTALOOP | Auch innerhalb der klerikalen Institutionen im Lande sucht man offensichtlich nach neuen – und vor allem auch nach weltlichen Herausforderungen.

Nachdem die Amtskirchen in jüngster Vergangenheit bereits Unterschriften für ein Tempolimit auf Autobahnen sammelten und sich darüber hinaus streng gegen jede Regulation des Flüchtlingszuzuges aussprechen, haben diese kirchlichen Außenstellen der „Grünen“ nun offenbar ein neues Betätigungsfeld entdeckt. Sie selektieren ihre Mitglieder zukünftig nach deren politischer Einstellung. Damit erfasst der gesellschaftliche Formzwang nun auch die geistliche Ebene.

Wie man der einschlägigen Presse entnehmen kann, sollen in der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg fortan Bewerber für ein Amt als Gemeindevorstand zuerst auf ihre politische Verträglichkeit hin überprüft werden, bevor sie wählbar sind. Und dadurch ihre tadellose und politisch korrekte Geisteshaltung unter Beweis stellen.

Wenn Kirchen Parteipolitik betreiben

Nach diesen Kriterien dürfen Mitglieder einer Kirchengemeinde dann nicht in den Vorstand ihrer Gemeinde gewählt werden, wenn sie „Parteien oder Organisationen“ unterstützen, die „menschenfeindliche Ziele verfolgen“. Ein zunächst hehres Ansinnen, möchte man meinen. Auf den zweiten Blick offenbart sich jedoch ein sehr zweifelhaftes Verständnis von Demokratie und grundgesetzlicher verbriefter Meinungsfreiheit.

Wie sieht nun eine solche politische Überprüfung aus? Die Gemeinden sollen „gut dokumentieren“, was gegen einen Kandidaten spricht. Wenn sie sich nicht sicher sind, sollen sie Pfarrer Heinz-Joachim Lohmann bemühen, den „Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum“. Dieser gibt dann sein Votum ab.

Anders ausgedrückt; wer im Verdacht steht, Sympathisant der AfD zu sein, soll zukünftig noch schärfer kontrolliert werden – und im Zweifelsfalle gar nicht erst in Betracht für ein Ehrenamt gezogen werden. Demzufolge auch als gläubiger Christ isoliert werden.

Gesinnungs-Check

Bemerkenswert hierbei ist auch die dafür eigens entwickelte Prüf-Logistik. Diese stützt sich bei ihren Bewertungen über die Tauglichkeit von Kandidaten auch auf Aussagen von Organisationen, wie beispielsweise dem von Linksextremisten unterwanderten Bündnis „tolerantes Brandenburg“, dessen Aktivisten den Kirchengemeinden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Eine knallharte Selektions- und Abschottungspolitik also. Wohlgemerkt innerhalb einer im Grunde sanftmütigen Einrichtung, die es sich einst zur Aufgabe gemacht hatte, den Menschen Trost zu spenden, ihnen zu dienen und zu helfen. Der aktuelle Vorstoß ist nichts weniger, als der ultimative Beweis dafür, dass viele Landeskirchen immer offenkundiger zum Feind der bürgerlichen Freiheiten und der abendländischen Kultur an sich mutieren.

Wie man es schon vermuten konnte stellt eine extrem linke Einstellung, die mitunter ähnlich menschenfeindliche Züge trägt, wie eine extrem rechte, indessen keinerlei Problem bei der Wahl in die Gemeindevorstände dar. Genau genommen, wird dies noch nicht einmal thematisiert.

Die Anbiederung an das herrschende politische System ist nicht mehr zu leugnen

Wir erkennen also fast schon eine Art von Gesinnungsterror und Überprüfungswahn – gerichtet gegen alles Bürgerlich-Rechtsliberale. Und spüren instinktiv, wie sich die Kirchengranden durch solch eine Handlungsweise noch weiter von ihren Gläubigen entfernen, als sie es ohnehin schon tun. Es fehlt nur noch, dass abgelehnte Bewerber für Kirchenämter zukünftig an einschlägige Stellen gemeldet werden müssen.

Wenn es fortan wirklich maßgeblich ist, welcher politischen Einstellung ein Aspirant für kirchliche Dienste folgt, dann ist dies für die gesamte Meinungs- und Glaubensfreiheit im Lande mehr als bedenklich. In ihrer moralisch-theologischen Abgehobenheit erkennen die Kirchengemeinden offenbar nicht mehr, dass ihnen ihre Schäfchen bereits reihenweise abtrünnig werden. Dokumentiert ist; nie zuvor war die Zahl der Kirchenaustritte höher, als aktuell.

Luther würde im Grabe rotieren

So wie sich die katholische Kirche in Person von Kardinal Marx und dessen willfährigem Gefolge blind dem Islam anbiedert – und in unterwürfigster Haltung deutlich macht, dass ihre eigenen Werte und Traditionen eigentlich keine signifikante Bedeutung mehr haben – so ordnen sich die protestantischen Kollegen nun ebenso der politischen Stimmungslage unter. Eine bemerkenswerte Adaption an die Neuzeit. Und vielen gläubigen Bürgern fehlt es gleichsam an der Kunst, keine Angst davor zu haben, Falsches zu kritisieren

Das nennt man dann wohl einen großen Fortschritt in der Ökumene. Gemeinsam in den Untergang.

Kontakt:
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Georgenkirchstraße 69/70, 10249 Berlin
Tel: +49 30 24344 0
Mail: info@ekd.de

Pfarrer Heinz-Joachim Lohmann, Studienleiter für Demokratische Kultur und Kirche im ländlichen Raum
Tel: (030) 203 55 – 407
Mail: lohmann@eaberlin.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

242 KOMMENTARE

  1. Ich finde Gesinnungstest gut.

    Ich würde es katastrophal finden, wenn dann ein überzeugter Linker oder gar Kommunist in irgendwelche kirchlichen Ämter käme.

  2. Nun, das ist NICHTS NEUES, ich weiß seit geraumer Zeit, daß z.B. die Ecclesia Kirche Nürnberg(offiziell evangelische Kirchengemeinde), ein einziger Haufen LINKSEXTREMER und BLACK MUSLIMS ist.
    Dies wirft nun die Frage auf, weshalb sich der VERFASSUNGSSCHUTZ nicht um solche Organisationen kümmert.
    Bekannt dürfte diese Tatsache den Schlapphüten eigentlich schon lange sein.

  3. So ist die Kirche. Früher haben sie Hitler geholfen, spaäter waren Pfaffen beid er Stasi. Nun eben für Grüne. Alles für die Herrschenden.

  4. Brandenburg: Kirchengemeinden sollen politische Gesinnung prüfen.
    ++++

    Das Know-how dazu haben noch viele Stasi-Zonis!

  5. Was ist die Nachricht hinter der Nachricht? Kirchen als eigenständige Größe existieren nicht mehr. Sie sind nur mehr staatliches Anhängsel. Die Konfession ersetzt das Parteibuch und Kumpanei mit der Macht ist Prinzip. Wenn man sich anschaut wer in der Politik mit der Kirche, auf die eine oder andere Art, verbandelt ist (Merkel, KGE, etc.)so spricht das Bände.

  6. Ein nicht zu entschuldigender Vorfall, „SawsanChebli wurde allen Ernstes von einer Stewardess auf Englisch angesprochen! Ist es wieder soweit,dass man in Deutschland auf Inlandsflügen wieder auf Englisch angesprochen wird?“

    https://www.youtube.com/watch?v=Lhqk1t-lmAE

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1105509123016351745
    Schon wieder: Wurde gerade von einer Stewardess auf einem Inlandsflug auf Englisch angesprochen. Hab sie gefragt, warum sie meint, ich könne kein Deutsch. Sie, sichtlich irritiert: “Wir haben halt viele ausländische Gäste.” Ehrlich, es nervt. #vonhier

  7. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 20:25

    Gibt es denn dort überhaupt Christen???
    ————————————————————————————————–
    Es gibt mehr, als mancher vielleicht vermuten würde. Sie denken und glauben aber frei von institutioneller Bevormundung und leben das Prinzip der Nächstenliebe aus tiefstem Herzen. Nächste in diesem Zusammenhang sind Nachbarn,Freunde, Kollegen und Familie.

  8. Eine Gesinnung! Pfui! So etwas hat man aber auch nicht. Das grenzt ja schon fast an Gedankengut.

  9. @ ghazawat 13. März 2019 at 20:17

    Ich finde Gesinnungstest gut.

    Ich würde es katastrophal finden, wenn dann ein überzeugter Linker oder gar Kommunist in irgendwelche kirchlichen Ämter käme.
    – – – – –

    Oder gar ein Kinderliebhaber oder Frauenschänder…nicht auszudenken!

  10. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 20:25

    „Gibt es denn dort überhaupt Christen???“

    Sollten sich die Amtskirchen etwa geistig-moralisch gewendet haben? Nein, nein, mit süßem Mute schätze ich mal, daß es dort mindestens genauso viele Christen gibt wie in der Christlich-Demokratischen Union und der Christlich-Sozialen Union.

  11. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 20:25

    Bei der EKD sicher nicht. Die haben ja mit Christentum und Jesus nichts mehr zu tun. Es handelt sich praktisch um eine Gruppe der Grünen.

  12. „Wohlgemerkt innerhalb einer im Grunde sanftmütigen Einrichtung, die es sich einst zur Aufgabe gemacht hatte, den Menschen Trost zu spenden, ihnen zu dienen und zu helfen.“

    „Im Grunde?“: Wenn bei den Kirchen je von Sanftmut, Trost und Hilfe die Rede war dann zur Vortäuschung um den Leuten zu knechten und das Geld aus der Tasche zu ziehen. Heute geht es darum dieses Geschäft mit Hilfe der Abrahamitischen Ökumene mit dem Islam am Laufen zu halten. Die Deutsche Evangelische Kirche von Heinrich Bedford-Strohm ist genauso tolerant wie die Heilige Inquisition der Scheinheilig Pädophil-Katholischen Kirche (PKK).

  13. Morgen wird augetreten aus der Kirche! 30 Euro weniger für sogennannte „Kirchen“ die still und leise gegen mich arbeiten.

    Morgen gehts zum Standes“schein“amt !

  14. @ Rittmeister 13. März 2019 at 20:35

    Ganz genau, so ist es. Extra ecclesiam Christi salus.

    Die Kirchen in Deutschland tun immer so, als hätten sie Christus exklusiv für sich gepachtet, als hätte Christus selbst das Konkordat geschlossen. Lächerlich.

  15. In Brandenburg, der „kleinen DDR“, ist wie bis 1989 wieder alles eine Frage des Klassenstandpunkts!

  16. @ Haremhab 13. März 2019 at 20:50

    „Bei der EKD sicher nicht. Die haben ja mit Christentum und Jesus nichts mehr zu tun. Es handelt sich praktisch um eine Gruppe der Grünen.“

    Inhaltlich kommt das in etwa hin. Verstehe schon, wie Sie das meinen. Zeitlich sieht es aber anders aus. Bevor der Marsch der zauselbärtigen bolschewistischen Gammler durch die Institutionen an den Universitäten Erfolg hatte, haben die sandalenschlurfenden Zigarettenselbstdreher als allererstes die evangelische Kirche gekapert. Die Partei der Grünen wurde erst sehr viel später gegründet.

  17. Dass jemand Mitglied bei der Abtreiber- und Kindermörderpartei SPD ist, scheint diese verlogenen Pfaffen nicht weiter zu stören…

  18. Eurabier 13. März 2019 at 20:53
    In Brandenburg, der „kleinen DDR“, ist wie bis 1989 wieder alles eine Frage des Klassenstandpunkts!
    +++++++++
    Interessant, dass Sie das erwähnen.
    Wie kommt es eigentlich, dass in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen so viele normale Menschen mit eigenem Verstand zu leben scheinen, in Berlin und Brandenburg aber Anballungen von alten SED-Kadern und sonstigen durchgeknallten Marxisten zu finden sind? Allein mit dem Umstand, dass Ostberlin nun mal die Hauptstadt der „DDR“ war und die Stalin-Jünger im regionalen Umfeld ihre Datsche hatten, lässt sich das sicher nicht erklären. Zwar: Klar blieben die in der Politik. Was Richtiges gelernt hatten die ja offensichtlich nicht.

  19. Inden: Unbekannter Toter am Lucherberger See

    Im November vergangenen Jahres wurde im Lucherberger See die Wasserleiche eines Mannes (evtl. Rumäne?) aufgefunden. Bisherige Ermittlungen führten bislang nicht zu seiner Identifizierung. Das Bild eines Tattoos des Unbekannten wird nun veröffentlicht in der Hoffnung, hierdurch Hinweise zu erhalten.

    Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung zutrifft? Wer kann Angaben zu der Tätowierung machen? Auch Hinweise auf verdächtige Beobachtungen in der Zeit vor dem Auffinden des Unbekannten werden unter der Telefonnummer 02421 949-8115 entgegengenommen.

    http://www.dueren-magazin.de/11151-inden-unbekannter-toter-am-lucherberger-see

  20. @Haremhab 13. März 2019 at 20:53
    Freya- 13. März 2019 at 20:42

    Engländer eben. Die stimmen jeden Tag wegen Brexit ab.

    Verliere den Überblick. Zum Schluss gibt es dann doch einen No Deal.

  21. Dortmunder1 13. März 2019 at 20:31

    Ein nicht zu entschuldigender Vorfall, „SawsanChebli wurde allen Ernstes von einer Stewardess auf Englisch angesprochen! Ist es wieder soweit,dass man in Deutschland auf Inlandsflügen wieder auf Englisch angesprochen wird?“

    Wurde die Stewardess schon gefeuert, weil sie die jüngste und noch dazu hübscheste spd-MehrfachquotenmohammedanerIx beleidigt hat?

  22. Die einzigen vier Bevölkerungsgruppen, die mich noch ñie positiv überrascht haben, das waren
    a) Moslems
    b) Würdenträger der christlichen Kirchen
    c) FDP-Wähler
    d) Gebrauchtwagenhändler

  23. Der Sozialismus ist der größte Feind Deutschlands, Feind der traditionellen Familie und Feind aller menschlichen Werte. Wer es nicht glaubt, sehe sich die heutige Bundestagsdebatte an. Ich bin für die Streichung sämtlicher Sozialleistungen und „sozialen“ Ausgaben außer Hartz IV.

  24. @ Eurabier 13. März 2019 at 21:12
    Freya- 13. März 2019 at 21:10

    Das ist höfliches Diplomatensprech!

  25. Von den evangelischen Pfäffinnen und Pfaffen glaubt doch kaum noch einer an Jesus Christus als Sohn Gottes und seine Auferstehung. Die brauchen mir nix erzählen!

  26. In spätestens 25 Jahren gibt es diesen überflüssigen Kasperle-Verein eh nicht mehr, da alle Menschen mit Restverstand ihm den Rücken gekehrt haben und ihr Geld sinnvoller anlegen. Also abwarten, das Problem löst sich von selbst.

    Und wer es noch nicht getan hat:

    #austreten

  27. Wäre Jesus Christus heute hier auf Erden, dann hätte er viel zu tun die Pfaffen aus Kirchengebäuden zu werfen.

  28. @ Gostenhofer 13. März 2019 at 21:12

    Ich bin für eine Zahlung von Sozialleistungen nur für Deutsche. Das ist rechtlich möglich. Ein Land muss seine Staatsbüger besser behandeln als Fremde.

  29. „Der Fall des Flüchtlings Ali B. – Ein Verbrechen und seine Vorgeschichte“

    die handlung: blablabla, gewalt/blut, schuld/komplex, Klischee/trief, schuld/alle Marzis

    der lehrinhalt vorweg:
    „Hatte seine ungeklärte Bleibeperspektive etwas mit seinem kriminellen Verhalten zu tun? Der Direktor der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden, Martin Rettenberger, ist überzeugt, dass das „…Risiko zu abweichendem, zu kriminellem Verhalten ansteigt, je schlechter und je schwächer meine Perspektive ist“.

    Reichsaufklaerungskombinat „Zentrum der Finsternis“ (ZDF) unterrichtet ab 2245,
    was die Deutschen im Umgang mit auffällig gewordenen Asylbewerbern falsch machen.

    > unwichtig. ich muss sowieso das aquarium reinigen.

  30. @ Jesus liebt dich 21:21

    …der wäre noch nicht richtig gezeugt, da hätten sich schon die klebrigsten vier Klebers mitsamt ihrer Stempel auf den Weg gemacht, um ihm den größten Diskussionskiller aller Zeiten auf die Stirn zu hämmern.

  31. @ Gostenhofer 13. März 2019 at 21:12

    Der Sozialismus ist der größte Feind Deutschlands, Feind der traditionellen Familie und Feind aller menschlichen Werte.“

    Die Sozialisten sind doch die größten Feinde der Kapitalisten. Deshalb frage ich mich, warum solche mächtigen Kapitalisten wie z.B. Blackstone, BlackRock, RIT Capital Partners, Deutsche Bank, Goldman Sachs, George Soros und wie sie alle heißen, sich so wenig dafür einsetzen, den Sozialismus zu bekämpfen.

  32. Haremhab 13. März 2019 at 20:19
    So ist die Kirche. Früher haben sie Hitler geholfen, spaäter waren Pfaffen beid er Stasi. Nun eben für Grüne. Alles für die Herrschenden.
    ————————-
    ————————-
    Schon komisch, dass die Pfaffen das nicht selber merken. Sie drehen ihre Kreuze wie Wetterfahnen in den gerade wehenden Wind.
    Ja, auch ich wüsste gerne, was Martin Luther dazu sagen würde.

  33. alles-so-schoen-bunt-hier 13. März 2019 at 21:16

    „Von den evangelischen Pfäffinnen und Pfaffen glaubt doch kaum noch einer an Jesus Christus als Sohn Gottes und seine Auferstehung. Die brauchen mir nix erzählen!“
    Hier ein Link zur Ecclesia Kirche Nürnberg…..evangelische Gemeinde, ja und somit
    KÖRPERSCHAFT des ÖFFENTLICHEN RECHT !!!
    https://falseprophets5.wordpress.com/2013/03/19/ecclesia-nurnberg-anbetung-des-goldenen-kalbes/
    Diese Leute arbeiten mit Geheimdienstlichen >Methoden, und bedienen sich auch dazu gehöriger Technik, einschließlich dazu gehörender Elektronik, sowie Chemie, als auch Psychologie….aus Steur und Spenden finanzierten Mitteln.
    Diese Leute sind fest verwoben mit Linken/Grünen… ROTE HILFE BÜROS, ja und hauptsächlich BLACK MUSLIMS auf der ganzen Welt, welche in steilen Hierachien organisiert im MENSCHENHANDEL/ZUHÄLTEREI, und im ORGANISIERTEN DROGENHANDEL tätig sind.
    …Eine Körperschaft des öffentlichen(DEUTSCHEN) Recht…mitten in Bayern.. mitten in Deutschland…mitten in Europa..tätig auf der ganzen Welt !

  34. Die Deutschen Christen waren doch schon einmal verdammt stramm gesinnt. Wann war das nur, wann war das nur?

  35. „Einschlägige“ Aktivisten der Antifa,
    Jusos, die Kinder noch unmittelbar vor der Geburt umbringen möchten,
    und Linksradikale aller Art, wie Mitglieder der DKP – MLPD, brauchen selbstverständlich nicht gesinnungsgeprüft werden; die sind willkommen und bestens geeignet für Schnüffel-, Leitungs- und Kommandoämter in der EKD.

  36. @ Haremhab 13. März 2019 at 20:19

    „So ist die Kirche. Früher haben sie Hitler geholfen, spaäter waren Pfaffen beid er Stasi. Nun eben für Grüne. Alles für die Herrschenden.“

    Bin ernsthaft besorgt, wenn ein Artikel auf PI-News veröffentlicht wird und erst im dritten (!!!) Beitrag von Hitler gesprochen wird.
    Gab erst kürzlich im Fernsehen eine gute Aufklärungssendung über den. Hitler war ein Nazi!!! Dieses Thema sollte hier viel mehr in den Vordergrund gerückt werden.

  37. @ ich.will.weg.von.hier 13. März 2019 at 21:37

    Wenn unsere Staats-Kirchen so wie in den USA von ihren Spenden leben müssten und nicht von Steuern, gäbe es diese Probleme nicht in diesem Ausmaß.

    Der im Übermaß aufgeblähte Beamten-Apparat und staatlich finanzierte Wasserkopf hier geht mir eh auf den Senkel.

  38. Dafür ist die Kirche erstens NICHT befugt und zweitens auch NICHT zuständig. Die Kirche hat nur eine Aufgabe bzw. eine Verpflichtung: Den christlichen Glauben zu halten (Taufe /Kommunion-Firmung-Konfirmation und Kiste!) und zu ERHALTEN. Damit sind dann aber auch alle Aufgaben einer (unserer) Kirche benannt. Mehr gibt es NICHT und mehr sind auch nicht vorgesehen. PUNKT

  39. Als ich 2016 nach 18 Jahren ehrenamtlicher Arbeit die Kirche verließ, tat ich dies aus Überzeugung. Heute weiß ich, daß es richtig war. Damals missionierte ich Menschen in diese hinein, heute mobilisiere ich alle Kräfte und meine Freunde, die Kirche zu demissionieren. „Gehet aus ihr mein Volk, denn sie ist eine Behausung aller unreinen Vögel geworden!“ Offbarung des Johannes. Das ist kein Ort mehr für gläubige Christen. Gott selber würde in dieser Zeit die Kirche verlassen!

  40. jesusliebtdich 13. März 2019 at 21:21

    „Wäre Jesus Christus heute hier auf Erden, dann hätte er viel zu tun die Pfaffen aus Kirchengebäuden zu werfen.“

    Hat er schon vor 2.000 Jahren versucht, wurde dafür gekreuzigt… 🙄

  41. @ Realistix 13. März 2019 at 22:07

    Der DGB kümmert sich um Hakenkreuze in Computerspielen. Eine Aufgabe für Gewerkschaften.

  42. @ Pinneberg 13. März 2019 at 21:51

    „Die Deutschen Christen waren doch schon einmal verdammt stramm gesinnt. Wann war das nur, wann war das nur?“

    Ach kommen Sie. Solche rhetorischen Fragen sind doch albern. Hauptinteresse so eines Formates wie der Islamkritik sollte es doch sein, den Schuldkult täglich und stündlich zu bedienen, deshalb hätten Sie auch gleich angeben müssen, daß es sich um den Zeitraum 1933-1945 gehandelt hat.

  43. Erich Mielke lebt!
    Raus-raus-raus aus der Kirche. Bin schon seit über 20 Jahren ausgestiegen aus dem Pädo/Schwulen-Club und meine Frau ist in einer Freikirche, die o.k. ist und sich durch Spenden finanziert.

  44. Die evanglischen Pfaffen haben eine lange Tradition, wenn es um die Anbiederung an das herrschende System geht. Das war im Dritten Reich so, und auch wieder in der DDR. Unsere Staatsratsvorsitzende, als Tochter eines DDR-Pfaffens, könnte das aus Erfahrung heraus testieren. Und, da sich Geschichte tatsächlich wiederholt, geht das gleiche Spiel in unserer links-grünen Meinungsdiktatur munter weiter. Die evangelische Kirche in Brandenburg sollte aber nicht vergessen, dass sie dort nur knapp eine Millionen Mitglieder hat, Tendenz stark fallend. Irgendwann stehen die „Männer, Frauen und * dort ohne Schäfchen da.

  45. „Menschenfeindlichkeit?“
    Das ist einfach zu checken – anhand der Liste der FAZ aus den 70ern und der Musiksammlung des Bewerbers. Sollten sich in dieser Sammlung Alben des folgenden Bands befinden>

    – The Skids
    – Ultravox
    – Tubeway Army
    – Stranglers
    – KISS
    – Big Country
    – Orchestral Manoeuvres in the Dark
    – Hawkwind
    – Motoerhead

    kann ein hinreichender Verdacht festgestellt werden. Darueber hinaus gibt es weitere Prueffaelle.

  46. Ach wie gut, dass niemand weiß:

    Ich bin schon mit 20 ausgetreten, ab 30 bis zur Rente habe ich immer den Spitzensteuersatz gezahlt.

    Das hat sich richtig gelohnt!

  47. Vielfaltspinsel 13. März 2019 at 21:32

    @ Gostenhofer 13. März 2019 at 21:12

    Der Sozialismus ist der größte Feind Deutschlands, Feind der traditionellen Familie und Feind aller menschlichen Werte.“

    Die Sozialisten sind doch die größten Feinde der Kapitalisten. Deshalb frage ich mich, warum solche mächtigen Kapitalisten wie z.B. Blackstone, BlackRock, RIT Capital Partners, Deutsche Bank, Goldman Sachs, George Soros und wie sie alle heißen, sich so wenig dafür einsetzen, den Sozialismus zu bekämpfen.
    _________________________________________________________

    Weil sie allesamt davon profitieren…., gar deren Existenzgrundlage sein dürfte. Ich nenne es, so paradox es klingt “ kommunistischer / sozialistischer Kapitalismus“. Irgendwie ist es auch immer so gewesen. Halt Du sie arm, ich halte sie dumm, manchmal mit Rollenverteilung.
    Die Masse macht das Geld mit ihren Peanuts….

    Meine Meinung!

  48. @ Freya- 13. März 2019 at 20:36
    „Die EU-Bischofskommission COMECE möchte für die „Werte der EU“ werben.“

    COMECON war zu sovjetzeiten die intl kurzform des
    „RGW“ – Rat fuer gegenseitige wirtschaftshilfe“

    dass gottes selbsterklaertes bodenpersonal solche „gegenseitigen hilfen“
    $$$ noetig hat, sagt doch einiges ueber den schwindenden einfluss aus.

  49. Bei Pfaffen, die Sängerknaben vögeln, muß man mit allem rechnen!
    Die fressen auch ihre Oma!
    Zur Not auch ohne Senf! 🙁

  50. Die Kreuzigung Jesu kam NICHT über „Pfaffen“ die gab es zu der Zeit noch gar NICHT! Jesus war damals wenn man so will der ERSTE! Nun denn er wurde unter einen Römischen Stadthalter namens Pontius Pilatus gekreuzigt. Der wiederum zu der damaligen Zeit dem Judentum angelehnt war. Es gab nämlich das Christentum zu dieser Zeit noch NICHT. Auch ist das Kreuz KEIN Ursprung aus dem Christentum. Es wird nur im Christentum als das Symbol für das Leiden welches Jesus Christus während seiner Kreuzigung auf sich nahm bezogen. Und Jesus war ein Jude und KEIN Christ. Er war Schreiner und versuchte das Judentum in eine andere Form zu bringen. Daraus entstand dann unser heutiges Christentum.
    Alles was danach im Namen der Kirche kam war weder in seinem Sinne noch hatte dieser den Plan durch Kreuzzüge zu Reichtum zu gelangen. Hier wurde mit der Angst der Menschheit der Verdammnis usw. zuerst eingeschüchtert und dann über dieses System auch Kriege angezettelt und ausgeführt. Zuletzt der Geschichte Höhepunkt waren dann die Hexenverbrennungen bis fast in die Neuzeit usw. usw… NEIN das hat Jesus NICHT gewollt und mit SICHERHEIT auch NICHT geplant. Dieses System wurde von machtgierigen Verbrechern erfunden und als im Namen der Kirche z.T. bis HEUTE aufrecht erhalten.
    Mit den einstigen Christentum welches durch den Tod Jesus CHRISTUS entstand wurde REICHLICH Schindluder in sämtlichen späteren Epochen betrieben. Man sollte diesbezüglich seinen Glauben auf die eigentliche Struktur beschränken (der Auferstehung und der Hoffnung) und NICHT dabei an seine persönlichen Vorteile denken.
    Christ zu sein bedeutet in erster Linie einen Halt in einer ausweglosen Situation zu Finden. Den heiligen Geist zu Empfangen um sich selbst zu stärken und sich letztendlich auch zu „finden“.

  51. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:23
    „Ich sage, den Kopf riecht man nur zuletzt!“

    normalerweise riecht man aber nicht zuerst am schwanz,
    sondern hoert sich an, was der andere denkt und sagt.

  52. Bin vor 21 Jahren aus dem Verein ausgetreten und werde auch nicht mehr eintreten. Von mir bekommen die keinen Cent und keine Unterstützung.

  53. Nicht mal das beste Schönsprech kann die katastrophale Migrationslage in NRW beschönigen. Selbst hier lebende Ausländer gehen auf Distanz zu den Merkelgästen. Komischerweise soll die AfD nicht schuld an den „Segregationstendenzen“ sein, vielmehr muss der böse Sarrazin herhalten. Aber lest Euch den Artikel selbst durch. Das Augemerk sollte dabei auf unsere geschätzten, türkischen Mitbürger fallen. Ich gehe dabei davon aus, dass der Sultan in Ankara nur mit den Fingern schnippen muss, und schon sind Millionen seiner Untergebenen gewaltbereit auf der Strasse.

  54. Vielfaltspinsel 13. März 2019 at 21:57

    Bin ernsthaft besorgt, wenn ein Artikel auf PI-News veröffentlicht wird und erst im dritten (!!!) Beitrag von Hitler gesprochen wird.
    Gab erst kürzlich im Fernsehen eine gute Aufklärungssendung über den. Hitler war ein Nazi!!! Dieses Thema sollte hier viel mehr in den Vordergrund gerückt werden.

    Suche ich bei Google nach den Begriffen „Hitler“ und „ZdF“ kommen 2.510.000 Ergebnisse in 0,31 Sekunden.
    Und stelle dabei traurig fest, dass ich die epochale Folge „Hitler und die Frauen“ noch nicht gesehen habe.

  55. Dereinst in Walhalla
    werden die Schädel
    der Kirchenfürsten
    mit Met gefüllt
    uns viel Freude bereiten.

    Die Raute ist das Vorzeichen der Rune.
    Viva Germania!

  56. @nichtmehrindeutschland 13. März 2019 at 21:25

    Drei Gründe warum Jesus ein Linker war:
    1) Er hatte lange Haare.
    2) Er wohnte bei seinen Eltern.
    3) Und wenn er was getan hat, dann war es ein Wunder.

    Das ist GUT. Musste richtig lachen. 🙂

    Aber dazu noch das. Obwohl Er links ist, wusste er sich noch anständig zu rasieren (um das Gesicht herum)

  57. Diese Frechheit geht mir aber sowas am A****
    vorbei, sollen se doch alle Gutmenschen,in diese
    Ämter heben,dann sind se unter sich und können auch
    ungestört,ihren Antidemokratischen Aktionen nachgehen,und
    hoffentlich in Schönheit,sterben.
    Noch lieber wären mir die sehr bekannten Kranbesichtigungen,
    von denen,die diese Röckchenträger,noch weniger leiden können,
    oder bis zum Exzess hassen…
    Damit se doch irgendwann mal aus ihrem Wahn erwachen,aber es geht ja um
    Kohle,der Tanz ums Goldene Migrantenkalb, ist der eigentliche Grund für alles!

  58. Ja, wo wir beim Schönsprech wären. Zukünftig sollte man Migrantengewalt auch als „Eintrübung“ bezeichnen. So einfach geht PC.

  59. Luther war ein ein geradliniger, unbeugsamer Mensch.
    Die Logik ist Austreten aus dem Verein von Islam- und anderen Kolloborateuren im Namen Luthers, alles andere ist Verrat am Refomator.

  60. Was mir hier immer noch nicht klar ist, warum die Mehrheit davon überzeugt ist, mit der Vernichtung des Christentums die Islamisierung aufhalten zu können???

    Leuchtet mir auch bei Pfaffen umgekehrt nicht ein, mit Lobpreisung des Islams das Christentum zu fördern???

    Geschweige warum Anti-Christen vorwerfen das Christen auch Nazis waren, während Anti-Christen selber auch Nazis waren und Christen wegen Anti-Nazi von Anti-Christen verfolgt wurden… Kapiert??? Ist sowas wie christliche Antifas oder antifaschistische Christen…

  61. Babieca 13. März 2019 at 21:39

    Wo bleibt denn hier die grünkirchliche Gesinnungspolizei? Die Antifa? Der Schnappatmungsbeauftragte? Wenn Araber ihren Kindern schon mal deutsche Namen geben?

    Rommel Abou-Chaker

    Kannste dir nicht ausdenken.
    [..]

    _____________________________

    Was ist los? Ich dachte das ist ein Scherz…

  62. Babieca 13. März 2019 at 21:39
    Wo bleibt denn hier die grünkirchliche Gesinnungspolizei? Die Antifa? Der Schnappatmungsbeauftragte? Wenn Araber ihren Kindern schon mal deutsche Namen geben?

    Rommel Abou-Chaker

    Kannste dir nicht ausdenken. :))))))

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berliner-clan-mitglied-rommel-abou-chaker-schlug-einen-taxi-fahrer-60632388.bild.html

    Mann beißt Hund.
    Ich erinnere mich flüchtig an eine Meldung vietnamesischer Eltern, die ihren Sohn „Hans“ o.ä. nennen wollten und das vom Standesamt verboten wurde.
    Auf die Schnelle konnte ich zu dem Thema nur die Meldung lesen

  63. Bin Berliner 13. März 2019 at 22:44

    Babieca 13. März 2019 at 21:39

    Ha, ha, ich dachte, das ist ein Tippfehler und der Name wäre „Rammel“….. Aber Kaninchenzüchter sind die Chakers wohl noch nicht……

  64. Valis65 13. März 2019 at 22:36

    [..]Nordrhein-Westfalen-Integration-positiv-aber-mit-Eintruebungen.html

    Verwerfungen, Eintrübungen,..

    Und dabei immer lächeln und positiv denken…(Bin gespannt, wann der Diminutiv eingesetzt wird) 🙂

  65. OT Klimaklatschen

    Hier sind die „mehr als 12000 Wissenschaftler“, die die FFF-Schulschwänzer beklatschen.
    https://www.scientists4future.org/stellungnahme/

    Es sind
    – aktive und ehemals aktive Forschende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler,
    – unabhängig von einer derzeitigen Anstellung in Wissenschaftseinrichtungen,
    – aus allen Disziplinen (Sozial-, Natur-, Human-, Politik-, Rechts-, Ingenieur- und Geisteswissenschaften),
    – die eine Beziehung zu deutschsprechenden Ländern haben (derzeitiger oder ehemaliger Gastwissenschaftler*innen, Herkunft, etc.).

    Also: Diverse aller Art sind eingeladen in die offene Klimapsychiatrie!

  66. Je mehr staatliche Amtskirchen sich als reines Staats-Gesinnungs-System outen, desto besser für die „Deutsche Untergrund Kirche wahrer Christen“ (die so sich nicht nennt)!

    Und nein, ihr findet nix im Netz über die, denn die arbeitet nur über Kommunikationswege ohne Strom!

  67. Wieviele evangelische Kriegsflüchtlinge / evangelische Klimaflüchtlinge oder evangelische Asylanten kamen nach Deutschland?

  68. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:56

    Je mehr staatliche Amtskirchen sich als reines Staats-Gesinnungs-System outen, desto besser für die „Deutsche Untergrund Kirche wahrer Christen“ (die so sich nicht nennt)!

    Und nein, ihr findet nix im Netz über die, denn die arbeitet nur über Kommunikationswege ohne Strom!
    ________________________________

    Also vernetzen sich wahre Christen sozusagen schon untereinander? Na ist doch gut, aber zugleich auch traurig…oder?

  69. @ Das_Sanfte_Lamm 13. März 2019 at 22:39

    „Suche ich bei Google nach den Begriffen „Hitler“ und „ZdF“ kommen 2.510.000 Ergebnisse in 0,31 Sekunden.
    Und stelle dabei traurig fest, dass ich die epochale Folge „Hitler und die Frauen“ noch nicht gesehen habe.“

    Daß im ZDF mutiger Widerstand gegen diesen Hitler geleistet wird, weiß ich durchaus anzuerkennen. Hielte es aber für verkehrt, das allein dem Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk zu überlassen.
    Der Widerstand gegen die tägliche Bedrohung einer erneuten Machtergreifung durch möntschenverachtende
    Nationalsozialisten sollte vor allem aus dem Lager der Patrioten und Islamkritiker erfolgen. Erst nach einem Endsieg über die rassistischen Nazis, der leider noch lange nicht erreicht ist, kann es die Befreiung und den Frieden für unser Volk geben.

    Deswegen bin ich auch jedes Mal besorgt, wenn hier mit alltäglichen Nichtigkeiten von der zentralen Kernbedrohung, die uns durch die Nazis droht, abgelenkt wird.

  70. Haremhab 13. März 2019 at 22:14

    @ Realistix 13. März 2019 at 22:07

    Der DGB kümmert sich um Hakenkreuze in Computerspielen. Eine Aufgabe für Gewerkschaften.

    Den Chulzzug das Videospiel bei dem u.a. Frauke Petry und Donald Trump totgefahren wurden, fand man doch ganz toll.
    Nebenbei möchte ich noch an die Ver.dihetzschrift erinnern, in der aufgeführt wurde wie man AfD Mitglieder/Sympathisanten in betrieben ausgrenzt und eventuell auch entlassen kann.

  71. LEUKOZYT 13. März 2019 at 22:34

    normalerweise riecht man aber nicht zuerst am schwanz,
    sondern hoert sich an, was der andere denkt und sagt.

    Da ist doch schon der Fehler im Denksystem! Was jemand denkt oder sagt ist doch absolut egal!
    Nur was der „Schwanz“ tut ist von Wert!

    Und zuerst verfault der Schwanz, da mag der Kopf noch so schön denken und reden… nützt dem Kopf aber nichts…

  72. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:56

    „Je mehr staatliche Amtskirchen sich als reines Staats-Gesinnungs-System outen, desto besser für die „Deutsche Untergrund Kirche wahrer Christen“ (die so sich nicht nennt)!“

    Auf meiner Arm Band Uhr ist es bereits nach 23 Uhr. Trotzdem noch ein Kommentar zur Untergrund Bewegung der Deppen Lücken Schreiber. Wenn unsere schöne deutsche Mutter Sprache von Barbaren dermaßen zerhackt wird, kann nur noch eines helfen: Der Rohr Stock muß im Deutsch Unterricht wieder ein geführt werden. Denn die Deppen Lücke gehört aus gerottet, mit Stumpf und Stiel.

  73. Willi Marlen 13. März 2019 at 21:09

    Die einzigen vier Bevölkerungsgruppen, die mich noch nie positiv überrascht haben, das waren
    a) Moslem(s)*/_Innen (m/w/d)
    b) Würdenträger*/_Innen (m/w/d) der christlichen Kirchen
    c) FDP-Wähler*/_Innen (m/w/d)
    d) Gebrauchtwagenhändler*/_Innen (m/w/d)

    Möchte ich gerne um eine weitere Gruppe ergänzen:

    e) DGB u.a. Gewerkschafter*/_Innen (m/w/d)

    *(m/w/d) m= männlich w= weiß d= deutsch

  74. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 23:07

    „Da ist doch schon der Fehler im Denksystem! Was jemand denkt oder sagt ist doch absolut egal!
    Nur was der „Schwanz“ tut ist von Wert!

    Und zuerst verfault der Schwanz, der mag der Kopf noch so schön denken und reden… nützt dem Kopf aber nichts…“

    Finde ich gut, daß Sie Ihre gleichgeschlechtlichen Phantasien einmal offenlegen. Nur so können diese bearbeitet werden. Womöglich kann Ihnen dann ja doch noch, sogar in diesem Forum, Hilfe widerfahren.

  75. Martin Luther hat den falschen Christen einen harten, großen, schweren Stein in den Garten geworfen, den können sie nicht wieder heraus walzen; sie greifen es an wie sie wollen, so bleibt er doch liegen: oder wenn sie ihn gleich eine kleine Weile fort schupsten, so riffelt, und stellt sich doch allzeit wieder zurück. Denn die Amtskirchen verstehen nicht, sie reden in einer falschen Sprache.

  76. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 23:07
    LEUKOZYT 13. März 2019 at 22:34

    Habt Ihr noch nie einen Fisch gekauft?

  77. @ WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:44

    „Was mir hier immer noch nicht klar ist, warum die Mehrheit davon überzeugt ist, mit der Vernichtung des Christentums die Islamisierung aufhalten zu können???

    Leuchtet mir auch bei Pfaffen umgekehrt nicht ein, mit Lobpreisung des Islams das Christentum zu fördern???

    Geschweige warum Anti-Christen vorwerfen das Christen auch Nazis waren, während Anti-Christen selber auch Nazis waren und Christen wegen Anti-Nazi von Anti-Christen verfolgt wurden… Kapiert??? Ist sowas wie christliche Antifas oder antifaschistische Christen…“

    Die Nazis sind der schlechthinnige Hauptfeind der Menschheit. Ist das so schwer zu verstehen? Deshalb wäre es doch das beste, wenn sich alle Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus vereinigen würden, die Atheisten mit den Christen, Michael Stürzenbergers Weiße Rose mit der Antifa, damit diese möntschenverachtende Ideologie endlich besiegt ist und diese Welt ein besserer Platz wird.

  78. @Realistix
    13. März 2019 at 22:32

    Gut erläutert in wenigen Sätzen. Danke.
    Die Kirche sollte sich aus allem politischen raushalten und vor allem sich selbst überprüfen, ob sie im Namen Jesu agiert.
    Das tut sie nicht und hat sie m. E. nie getan.

  79. # VivaEspaña 13. März 2019 at 23:27

    Es geht doch nicht wirklich um einen Fisch! Sondern um die Politik!

    Sinnvoller wäre die Frage, habt ihr noch nie einen Politiker oder das Volk gekauft?

    Oder befinden sich hier alle auf Vielfaltspinsel-Anti-PI-Niveau und können nur noch inhaltsleer herumstänkern egal gegen was?

  80. Staat und Kirche sind getrennt ?Mit welcher Arroganz versuchen sie sich hier in die Politik einzumischen.Diese Spinner sollten sich mal um ihre eigentliche Probleme kümmern, sex. Mißbrauch usw. als hier politische die große Fresse aufzureissen. Das nimmt ja schon Formen an wie im Nationalsozialismis. Unglaublich.

  81. Zitat: „Nach diesen Kriterien dürfen Mitglieder einer Kirchengemeinde dann nicht in den Vorstand ihrer Gemeinde gewählt werden, wenn sie „Parteien oder Organisationen“ unterstützen, die „menschenfeindliche Ziele verfolgen“.“
    Menschenfeindliche Ziele verfolgen doch diese Kirchenoberen. Sie versklaven ihr eigenes Volk zu Gunsten fremder Ausbeuter. Sie sind elende dreckige Sklavenhalter und treten Menschenwürde und Menschenrechte der eigenen Gemeinschaft mit Füßen.
    Sie sollten an Moses denken, der einen ägyptischen Sklavenauspeitscher getötet hat.

  82. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:44
    Was mir hier immer noch nicht klar ist, warum die Mehrheit davon überzeugt ist, mit der Vernichtung des Christentums die Islamisierung aufhalten zu können???- Von meiner einer Seiten sage ich das das Christentum aufrecht erhalten sein sollte. Nur den Untergang der evangelischen und katholischen Kirsche befürworte ICH.UND DER ISLAM GEHÖRT VERBOTEN. Ich persönlich Glaube auch an Gott, aber dafür muss ich mich nicht mit einer Kirche arrangieren.
    Leuchtet mir auch bei Pfaffen umgekehrt nicht ein, mit Lobpreisung des Islams das Christentum zu fördern??? Laut Deiner Frage eine Antwort von mir: Damit wollen Sie nur das du DEUTSCHER ODER EUROPÄER dich für das Christentum entscheidest.(evtl noch in die Kirche eintrittst)
    Geschweige warum Anti-Christen vorwerfen das Christen auch Nazis waren, während Anti-Christen selber auch Nazis waren und Christen wegen Anti-Nazi von Anti-Christen verfolgt wurden… Kapiert??? Ist sowas wie christliche Antifas oder antifaschistische Christen… Da hast DU Recht! Ich nehme aber an das die Mehrheit Christen, Anti-Christen und Anti-Nazis waren und einfach nur Angst hatten denunziert zu werden, wenn Sie Ihre Meinung sagten. Ist doch So wie in der jetzigen Zeit. Als Politiker oder bekannter Prominenter, da kannst Du noch nicht mal einen Karnevalsscherz erzählen ohne das Du da einen Shitstorm auslöst!!!

  83. Wenn sich keiner mehr Mühe geben will oder Willens ist den anderen zu verstehen, dann ist wirklich jedes Wort nur noch vergebens und verlorene Zeit! Besser ist sich dann auf den kommenden Krieg vorzubereiten und zu schweigen…

  84. @WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 23:53 @@

    Hallo. Habe bloss Deine Fragen beantwortet. Gruß

  85. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 23:34
    # VivaEspaña 13. März 2019 at 23:27

    Es geht doch nicht wirklich um einen Fisch! Sondern um die Politik!

    Der Fisch fängt aber vom Kopf her an zu stinken.

    Zuerst werden die Augen trüb.
    Dann vergammeln die Kiemen.

    Mehrkill IST der Kopf. Wäre ES weg, würde es hier viel weniger stinken.
    Und außerdem hat Merkel keinen Schwanz.

    Jesses nee

  86. @gelbkehlchen
    13. März 2019 at 23:49
    Menschenfeindliche Ziele verfolgen doch diese Kirchenoberen. Sie versklaven ihr eigenes Volk zu Gunsten fremder Ausbeuter.
    —–
    Das sind wahre Worte, die sich jeder Christ in der heutigen Zeit mehrmals täglich durch den Kopf gehen lassen sollte. Aber irgendwie hakt da was … da ist immer noch die von Jesus gepredigte Nächstenliebe… die die Kirchenoberfuzzis für sich nicht, aber für die Welt beanspruchen. Wobei ich mir relativ sicher bin, daß Jesus den Mohammed nicht leiden kann.

  87. mikaromeo 13. März 2019 at 23:39

    Staat und Kirche sind NICHT getrennt. Es gibt Staatskirchenvertreter. Die zwangsfinanziert sind und auch zwangsfinanziert sein wollen. Und das betrifft nicht die Kirchensteuer.

    Von vornherein unchristlich. Selbstverständlich auch an der Höhe ersichtlich. >10.000 EUR von anderen für seinen eigenen Konsum zu erzwingen, um dann Jesu Wort zu verbreiten? Lachhaft.

  88. # VivaEspaña 13. März 2019 at 23:59

    Och ehrlich? Ja klar, meine Fisch-Anologie für das Volk ist mehr als unglücklich und trotzdem stinkt unser Volk mehr vom Fuße als vom Kopfe her!

    Immer diese Ausreden unsere „Führer“ oder „Leitmedien“ sind an allem Schuld, kotzt mich als Demokrat in einem Land mit Demokratie zutiefst an…

  89. Gesinnungsschnüffelei aus diktatorischen Zeiten greift wohl wieder um sich ???
    Als Reaktion darauf sollte sich die brandenburgische evangelische Kirche einfach auflösen und ihren bisherigen Mitgliedern empfehlen, endlich einer freikirchlichen Gemeinde bei zu treten !!!

  90. Wo ist die „rechte“ CDU? Das sind doch nur noch geschniegelte Jüngelchen, Karrierearschlöcher.

  91. WahrerSozialDemokrat 14. März 2019 at 00:14

    Immer diese Ausreden unsere „Führer“ oder „Leitmedien“ sind an allem Schuld, kotzt mich als Demokrat in einem Land mit Demokratie zutiefst an…

    Die BundeskanzlerIn bestimmt die Richtlinien der Politik.
    Das ist keine Ausrede, das ist Fakt.
    Ich hab sie nicht gewählt.
    Und der Kotz-Club ist auch verboten.

  92. Die Demokratie muss wieder männlicher werden. Dregger gegen Schmidt, ja das imponiert mir.

    Göring-Eckardt gegen Merkel ist hingegen…scheiße.

  93. Diese Pfaffen sind anschneidend auch auf Droge.
    Jährlich Hundettausende Kirchenaustritte und die Deppen
    fahren seelen ruhig weiter in die falsche Richtung.

    Mich stört es nicht mehr.
    Sollen die sich doch selbst ins Knie schießen.
    Ich mag diese Vaterlandsverräter ohnehin nicht.

  94. Da geb ich Viva recht.
    Wir werden als Demokraten nicht wahrgenommen, weil wir keine Demokratie haben.

  95. Bin Berliner 13. März 2019 at 23:02
    WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 22:56
    Je mehr staatliche Amtskirchen sich als reines Staats-Gesinnungs-System outen, desto besser für die „Deutsche Untergrund Kirche wahrer Christen“ (die so sich nicht nennt)!
    Und nein, ihr findet nix im Netz über die, denn die arbeitet nur über Kommunikationswege ohne Strom!
    ________________________________
    Also vernetzen sich wahre Christen sozusagen schon untereinander? Na ist doch gut, aber zugleich auch traurig…oder?

    Für Christen, die sich in den christlichen Institutionen nicht mehr zurechfinden, empfehle ich das Buch von Wayne Jacobson „Der Schrei der Wildgänse“ oder vom selben Autor „Die Gemeinschaft der neuen Schöpfung“ (wobei der Originaltitel „Finding Church“ den Buchinhalt besser beschreibt). Es ist eine befreiende und hilfreiche Literatur in so einer Situation.

  96. Hugo Funke
    12. März um 16:51 ·

    „Das Halluzinieren eines „Turbokapitalismus“ ist das Kerngeschäft der Linken. So können sie die Folgen ihrer sozialistischen Missetaten bequem auf den Gegner schieben. Damit ist auch schon erklärt, warum Menschen, die sich als rechts, konservativ oder freiheitlich-libertär bezeichnen, einen maximalen Abstand zu diesem Geschäft halten sollten. Das gilt besonders für Vertreter der AfD, die einst mit dem Anspruch angetreten war, den wachsenden Staatssozialismus in Deutschland in seine Schranken zu weisen.“

    Hier ist er, mein angekündigter Artikel zum Thema „Sozialdemokratisierung der AfD“. Der Artikel befindet sich – der publizistischen Linie von „eigentümlich frei“ folgend – hinter einer Bezahlschranke. Ein dreimonatiges Schnupperabo gibt es aber bereits für schmale 15 Euro.

    Hier eine knappe inhaltliche Zusammenfassung: Zunächst erkläre ich, warum in Deutschland das genaue Gegenteil eines „Turbokapitalismus“ herrscht. Dies wiederhole ich hier nicht. Für aufmerksame Follower sollte dieser Punkt klar sein.

    Von besonderem Interesse für den einen oder anderen könnte dann meine Sachkritik an der Übernahme linksideologischer Denkmuster durch Björn Höcke sein. Ich zitiere seine medial wenig beachtete Eislebener Rede aus dem Januar 2018. Hier lässt er sich zu der Behauptung hinreißen, Karl Marx habe in seinen „lesenswerten Büchern die Fehler des kapitalistischen Systems wie kein anderer herausgearbeitet“. Danach verkündet er: „Nein zum Kommunismus, nein zum Marxismus. Aber ich sage auch: Nein zum Turbokapitalismus amerikanischer Provenienz.“

    Darauf nehme ich folgendermaßen Bezug: „Da ist er wieder, der Kapitalismus mit Präfix. Diesmal wird er sogar regional klar verortet – einem weiteren Feindbild der Linken folgend natürlich in den USA. Die Absage an den Marxismus bei gleichzeitig artikulierter Bewunderung der Marxschen Analysen lässt den aufmerksamen Zuhörer relativ ratlos zurück.“

    Ich schließe mit folgender Bemerkung: „Die Weiterverbreitung des Märchens vom „Turbokapitalismus“ in rechten Kreisen zeigt nebenbei, wie erfolgreich die offenen und latenten Sozialisten in ihrem sprachlichen Framing sind. Sie bestimmen so weiter den Diskurs, während der politmediale Mainstream – leider auch ein Teil des rechten Lagers – gleichzeitig über jedes von den Linken hingehaltene Nazistöckchen springt. Dabei gerät die viel wichtigere Kritik an der sich abzeichnenden Sozialdemokratisierung der AfD – bewusst oder unbewusst – aus dem Fokus.“

    Mein Artikel ist der Versuch, die prominent von Dieter Stein geäußerte ad-hominem-Kritik besonders an Björn Höcke auf eine Sachebene zu heben – und eine entsprechende sachliche Debatte in Hinblick auf die künftige Ausrichtung der AfD anzustoßen. Ich freue mich über Kritik und Diskussionen – hier und direkt bei „eigentümlich frei“. Danke.

    https://ef-magazin.de/2019/03/12/14630-sozialdemokratisierung-der-afd-der-ewig-halluzinierte-turbokapitalismus

  97. VivaEspaña 14. März 2019 at 00:25
    „Die BundeskanzlerIn bestimmt die Richtlinien der Politik ( unter Einhaltung von Gesetzen vvvvvvvvv?).
    Das ist keine Ausrede, das ist Fakt. Ich hab sie nicht gewählt. Und der Kotz-Club ist auch verboten.“
    ————————————————————————————————————————
    ???
    Unkontrolliert und unwidersprochen darf jemand „bestimmen“ ? Niemand hat sie gewählt! Und zu lange schon glaubt sie regieren zu müssen!!!
    Und den zwangsläufigen Kotzdrang unterdrücken, oder gar zu verbieten, mein Lieber, steht niemandem zu! Es darf wohl gekotzt werden! Demokratie eben !!!

  98. Das ist mir neu!

    Müssen Rentner Kirchensteuer zahlen?

    https://www.kirche-und-geld.de/fragen-zur-kirchensteuer.php#tab18

    Wer als Rentnerin oder Rentner im Ruhestand ist, muss in der Regel keine Kirchensteuern entrichten. Ausgenommen sind diejenigen, die Einkommensteuer zahlen, weil sie über weitere Einkünfte verfügen. Die Einkünfte können beispielsweise aus Zinserträgen oder Vermietungen stammen. Dann fällt wie üblich Kirchensteuer, angelehnt an die Einkommensteuer, an.

    Obwohl man nicht in der Kirche ist!!!! Und das bestätigen mehrere Internetseiten!
    Stimmt das wirklich???

  99. # VivaEspaña 14. März 2019 at 00:25

    Es geht doch nicht um Sie oder mich oder xyz. Es geht um die Mehrheit und die wählt aktuell weiter so und zwar absolut demokratisch! Das muss man auch mal zur Kenntnis nehmen! Und zwar obwohl oder trotzdem die Mehrheit weiß es ist Scheiße! Die Mehrheit schimpft auf den stinkenden Kopf, riecht ihn und wählt ihn als erfüllenden Schwanz weiter… (passt das besser?)

    Es ist auch Quatsch den Linken oder Medien die Schuld dafür zu geben, es sind die bequemen Bürger selber. Es ist alles auf sattsein und egalsein zu reduzieren! Und von daher stinkt für mich der Fisch vom Schwanz her!

    Wer das nicht kapiert, wird auch nichts daran ändern können! (Und mit Fisch der vom Schwanz her stinkt, ist Strategiewechsel gemeint und nicht neue biologische Erkenntnis!)

  100. Die Kirchen in Ost- und Westdeutschland waren damals von Stasiagenten durchsetzt. Im Osten zum Denunzieren im Auftrag der SED, im Westen kamen die Agenten von der kommunistisch unterwanderten „Friedensbewegung“, roten „Befreiungstheologen“ und derartigem Driss. Drahtzieher dahinter die Westkommunisten der Grünen. Heute haben sich die Kommunisten von SED und Grünen längst vereinigt und die ganze Kirche unterwandert. Waren damals in der DDR einige IM nur auf persönliche Vorteile aus spitzeln die heutigen Zersetzer, egal ob Kahane, Woelki, Ramelow oder Bettfurz oder die ganzen kleinen Rädchen aus niederer Gesinnung. Es sind keine Mitläufer, sondern Überzeugungstäter. Wichtig bei der anstehenden gerichtlichen Aufarbeitung und Entsozifizierung. Wir dürfen die Spitzel nicht wie 1990 wieder davonkommen lassen wenn es losgeht. Alles, was die Neo-Stasi darstellt, muß ausgeschaltet werden!

  101. WahrerSozialDemokrat 14. März 2019 at 00:48

    Die Diskussion ist sinnlos.
    Es bringt auch nix, wenn welche, von denen man annehmen könnte, sie sind Gleichgesinnte, sich streiten.
    Und chillen bringt schon mal gar nix @ Mindy.

    Es bleibt nur Ironie:
    Wenn der Schwanz stinkt, könnte man ihn mal waschen…

  102. Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. Innerhalb dieser Richtlinien leitet jeder Bundesminister seinen Geschäftsbereich selbständig und unter eigener Verantwortung. Über Meinungsverschiedenheiten zwischen den Bundesministern entscheidet die Bundesregierung.
    Art 65 GG – Einzelnorm – Gesetze im Internet
    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_65.html

    DER Bundeskanzler???

    PS Und Die Bundesminister hab ich auch nicht gewählt.

  103. @ VivaEspaña 14. März 2019 at 00:58
    „DER Bundeskanzler???“

    ja. das deutsche grundgesetz kennt keine kanzlerin.
    und wunsch-geschlechtskonstruktionen erst recht nicht.
    mann sollte sich nach 70 jahren gg dran gewoehnen

  104. # Weisses Blatt 14. März 2019 at 00:47

    Wer sich von der Kirchensteuer befreit hat, bezahlt keine Kirchensteuer, das ist Fakt! Auch nicht als Rentner!

    Es gibt da tatsächlich ein paar „merkwürdige“ Steuerregeln in Bezug auf „vorabzugspflichtigen Kapitalerträge“, hat aber nichts mit Rentner zu tun, das könnte man ähnlich wie eine Kirchensteuerpaschale unabhängig von Kirchenzugehörigkeit betrachten. Ist ähnlich schlimm wie Bischofsgehalt etc. vom Staat bezahlt wird.

    Als überzeugter Katholik bin ich ganz klar für Trennung von Staat und Kirche! Also keine Kirchensteuer oder Quersubventionierung jeglicher Art! Gilt aber dann auch für alle Religionen, Ideologien und Sonstigen…

  105. An WahrerSozialDemokrat und VivaEspaña

    FAKT IST:

    DER FISCH STINKT!!!!

    IST MIR EGAL OB VON OBEN ODER VON UNTEN, ABER ER STINKT UND ZWAR GEWALTIG!!!!

    P.S. Turbokapitalismus = WAS????

  106. VivaEspaña 14. März 2019 at 00:53

    Es bleibt nur Ironie:
    Wenn der Schwanz stinkt, könnte man ihn mal waschen…

    Tja, eingentlich geht es nur darum! Das Volk (also der Schwanz) benötigt eine Wäsche…

    Da oben tauscht du nur Köpfe aus, hier unten ist das wahre Problem…

  107. Guten Abend Gleichgesinnte ( in vielen Bereichen jedenfalls).
    Ich sehe mir gerade die Aufzeichnung von „Maischberger“ an. Prof. Meuthen war auch geladen. Ich war ganz erstaunt. Nach viel Gelaber von dennanderem Protagonisten durfte er auch manchmal zu Wort kommen und ich fand ihn sehr eloquent. Insgesamt habe ich bei ihm nicht so viel Ablehnung gespürt, wie bei ähnlichen Sendungen mit anderen Mitgliedern der AFD. Mag vielleicht auch daran liegen, dass er im EU-Parlarment die Vertretung hat. Schümer mag ich auch sehr, Meuthen hatte indirekte Unterstützung von ihm. „Wenn die Grenzen nicht geschützt werden, dann gehen die Leute wieder auf den Nationalstaat zurück.“ Damit ist schon alles gesagt. Nur solche Elfenbeinbewohner wie Asselborn und Co. begreifen es nicht. Sorry, musste mir gerade Luft machen. Aber so „bashig“ fand ich diese Sendung heute ausnahmsweise Mal nicht. Oh Wunder!
    Euch noch eine gute Nacht.

  108. Wenn du heut gegen die EU bist, dann ist das halt so wie wenn du 1988 für die deutsche Einheit warst.

    Die Linken haben die Macht.

  109. @WahrerSozialDemokrat 14. März 2019 at 01:11

    Mit Wäsche ist es bei diesem Schwanz (Volk) kaum getan, empfehle kärchern. 😯

    @Weisses Blatt 14. März 2019 at 01:07

    Ja. Es stinkt. Aber sowas von.

    Weil, nachdem der Fisch vom Kopf her an zu stinken fing, und dann/oder vorher vom Schwanz her (@WSD), ist nun der ganze Fisch – in toto – verfault , verwest und stinkt bestialisch.
    Man kann ihn nur noch wegschmeißen, den toten Fisch.
    In die Biotonne?

  110. @ Marjellchens 14. März 2019 at 01:12

    Es waren auch keine Einpeitscher der Links-Grünen dabei. Wenn z.B. die Baerbock und einer von den Antifanten der SPD dabei gewesen wäre, hätte Meuthen nur den Mund aufmachen müssen, und schon wäre das Sperrfeuer gekommen. Mich wundert es aber etwas, dass nun vermehrt AdFler in den Talkrunden dabei sind. Vielleicht hat die massive Kritik seitens der Zwangskunden etwas bewegt. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

  111. LEUKOZYT 14. März 2019 at 01:12
    eben. wachteln legen eier.

    Die Wachtel im Kuckucksgewand.

  112. Die evangelische Landeskirche in Brandenburg will Prüfung der politischen Gesinnung ihrer Mitglieder, die Gemeindeämter anstreben. Dafür sollen sich die Gemeinden auch Rat bei Aktivisten, wie zum Beispiel beim „Bündnis tolerantes Brandenburg“, einholen.

    ————————————————————————————————————————-
    So ähnlich muss das wohl auch so um 1932 abgelaufen sein! In der Folge sprach man wohl davon:
    „Der grösste Lump im ganzen Land ist der Denunz……“

    Liebe evangelische Kirche, lasst euch nicht schon wieder mißbrauchen ;-))

  113. LEUKOZYT 14. März 2019 at 01:12
    eben. wachteln legen eier.

    Nein umgekehrt natürlich:

    Der Kuckuck/die KuckuckIn im Wachtelgewand.

    Der erste Kuckuck, der schlüpft, schmeißt alle anderen Ureinwohner raus.

  114. vielleicht lags auch daran, dass Meuthen zu wenig AfD Grundsätze angebracht hat?

    Herr Meuthen hatte mehrfach Gelegenheit die eindeutige AfD Position dar zu stellen – statt immer nur sich auf eine völlig verfehlte Dexitdiskussion ein zu lassen.

    Und ja – man hätte der Dame durchaus sagen können: Genau weil der Bruch der Bail-Out- Vereinbarung dazu führte, dass die anderen Länder sich hoffnungslos überschulden – genau deshalb wurden wir gegründet,

  115. @ Gostenhofer 14. März 2019 at 01:20

    Wenn du heut gegen die EU bist, dann ist das halt so wie wenn du 1988 für die deutsche Einheit warst.

    Die Linken haben die Macht.
    ————————

    Ja, weil man sie gewähren lässt. Die Union hat hier einfach komplett versagt. Früher, sogar noch unter Kohl, gabs immer klare Kante gegen die linken Spinner. Heute rennt eine geistig umnachtete Frau, die sich Kanzlerin nennt, genau diesen Gesinnungsideologen hinterher. Und das hat, wie wir alles schmerzlich erfahren müssen, fatale Folgen. Und das nicht nur in der Migrationspolitik. Alle Bereiche von Gesellschaft, Institutionen, Verbänden, Wirtschaft und Kirche sind mehr oder weniger mit dem linken, „progressiven“ Virus kontaminiert. Die Schuld daran liegt eindeutig bei der Merkel-CDU, die ihren inneren Kompass verloren hat.

  116. @VivaEspaña 14. März 2019 at 01:20

    In die Biotonne? Die Biotonne Ist doch viel zu klein.
    Wie bei Tschernobyl: Sarkophag über das Kanzleramt!!!

  117. @ Weisses Blatt 14. März 2019 at 01:30
    @ VivaEspaña 14. März 2019 at 01:20
    „In die Biotonne? Wie bei Tschernobyl: Sarkophag über das Kanzleramt!!!“

    er meinte, man solle die berliner waschmaschine entkernen und ausraeumen,
    und auch offiziell eine biotonne draus machen. ist eh vergruent drin.

  118. Die evangelische Landeskirche in Brandenburg will Prüfung der politischen Gesinnung ihrer Mitglieder, die Gemeindeämter anstreben. Dafür sollen sich die Gemeinden auch Rat bei Aktivisten, wie zum Beispiel beim „Bündnis tolerantes Brandenburg“, einholen.

    ——-
    Welcher Partei gehört denn der Alte da oben denn an ?

  119. vor einigen Jahren hat jemand ein Buch über die Subventionierung der Kirchen durch die Bundesländer, Städte und Gemeinden geschrieben. Der hatte alles haarklein untersucht und zusammen getragen. Die Politiker wussten selbst nicht genau was da alles aus diversen Töpfen an die Kirchen fließt über die Kirchensteuer hinaus. und waren teilweise fassungslos. Das Thema wurde aber ganz schnell begraben. Soweit ich noch im Kopf habe waren es insgesamt 28 Milliarden EUR !!!! zusätzlich zur Kirchensteuer

  120. Nein, Luther würde sich nicht im Grabe rumdrehen, denn er war genauso. Wer nicht seiner Meinung war, sollte nach Luthers Meinung auf dem Scheiterhaufen. Lesen bildet.

  121. @Valis65 14. März 2019 at 01:21
    @ Marjellchens 14. März 2019 at 01:12

    Es waren auch keine Einpeitscher der Links-Grünen dabei. Wenn z.B. die Baerbock und einer von den Antifanten der SPD dabei gewesen wäre, hätte Meuthen nur den Mund aufmachen müssen, und schon wäre das Sperrfeuer gekommen. Mich wundert es aber etwas, dass nun vermehrt AdFler in den Talkrunden dabei sind. Vielleicht hat die massive Kritik seitens der Zwangskunden etwas bewegt. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
    ________
    Ja, die Zusammensetzung der Gäste hat mich auch erstaunt. Obendrein achte ich immer sehr auch Körpersprache und Mimik, sobald die AFD das Wort ergreift. Da ist mir nur einer typisch unangenehm aufgefallen diesmal. Ich hoffe auch, dass die Zwangskundenkritik etwas bewegt. Immerhin leben die von denen/uns. Neufahrn ist aber auch gut geschmeidig und sympathisch, das wirkt auch.

  122. Brutparasitismus = Geburtendschihad

    Der Kuckuck galt lange als ein Erfolgsmodell der Evolution. Die langwierige und energieaufwändige Aufzucht seiner Küken hat er einfach auf andere Vogeleltern abgeschoben. Die haben den Trick lange Zeit nicht durchschaut. Doch ein kleiner Vogel in Australien wehrt sich nun gegen den fremden Nachwuchs.

    Brutparasitismus heißt dieses ebenso ungewöhnliche wie erfolgreiche Verhalten des Kuckucks in der Sprache der Biologen. Doch dieses Prinzip funktioniert nur so lange, wie die Wirtsvögel den fremden Kuckuck im Nest auch dulden und durchfüttern. Bislang schien es, als seien die Pflegeeltern dem Treiben der Parasiten hilflos ausgeliefert. Weiß der Kuckuck, warum sie sich so ergeben in ihr Schicksal fügten?

    Nun aber beweist eine besonders betroffene Vogelart, dass es auch anders geht. Japanische Zoologen haben erstmals beobachtet, wie sich Eltern gegen einen Kuckuck im Nest aktiv zur Wehr setzten.

    Die Großschnabel-Gerygonen sind eine Laubsängerart in den Mangroven des nördlichen Australiens. Zwei von fünf Nestern enthalten in der Regel Eier des Neuguinea-Bronzekuckucks. Die Eier der beiden Vogelarten unterscheiden sich zwar sehr deutlich, die frisch geschlüpften Jungen haben jedoch große Ähnlichkeit.

    Dennoch haben die Großschnabel-Gerygonen den Eindringling erkannt und den sich heftig wehrenden Kuckuck aus dem Nest geworfen.(…)

    FOTO:
    https://www.morgenpost.de/web-wissen/article104944809/Voegel-wehren-sich-gegen-Kuckuckseier-im-Nest.html

  123. Die Fabel vom Brutparasitismus at 01:47 war Antwort für:

    Anti-Gender 14. März 2019 at 01:36

  124. @rene44 14. März 2019 at 01:29

    vielleicht lags auch daran, dass Meuthen zu wenig AfD Grundsätze angebracht hat?

    Herr Meuthen hatte mehrfach Gelegenheit die eindeutige AfD Position dar zu stellen – statt immer nur sich auf eine völlig verfehlte Dexitdiskussion ein zu lassen.
    ___________
    Das mit dem Dexit kam ziemlich spät und ich finde, er hat es noch gut richtigstellen können.
    Die ganze bescheuerte Kritik an der sogenannten Rückbesinnung auf den Nationalismus ist doch nur der Politik ohne Grenzen und ohne Vernunft der EU geschuldet. Als ob Millionen von Menschen sich auf einmal, aus niederen Beweggründen, weil sie sich für übergeordnet und auserwählt halten, urplötzlich ihrer Wurzeln besinnen und keinen Kontakt mit Zugewanderten haben wollen.

  125. Nach dem Skandal um die Verschwendung von Zwangsgebühren für Propagandazwecke, gibt es wieder Gehirnwäsche vom linksgrünen Sender ARD. Heute wurde der Fernsehfilm „Die Freundin meiner Mutter“ gezeigt: https://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/die-freundin-meiner-mutter-100.html

    Ein Auszug aus der ARD-eigenen Anmoderation: „… Jan trifft es besonders hart: Seine lesbische Mutter Viktoria bittet ihn, Samenspender für das gemeinsame Wunschkind mit Lebensgefährtin Rosalie zu werden. Jan wäre damit Vater und Bruder in einem. Eine absurde Idee?…

    DAS ist die Verniedlichung von schlimmster Inzucht!
    Die ARD sollte abgeschaltet, bzw. verboten werden!!!

  126. @ Anti-Gender 14. März 2019 at 01:24
    „Liebe evangelische Kirche, lasst euch nicht schon wieder mißbrauchen ;-))“

    wer nichts wert schoepfendes gelernt hat und seine werke am markt verkaufen kann,
    kann nur von anderen wertschoepfern (zwangs-) spenden / almosen ueberleben.

    die wesensanbeter aller kuleur bieten buergern deshalb einen besonderen dienst an:
    wir geben euch unseren segen fuer das, was ihr wollt, wir reden gut ueber euch,
    geben euch den ethisch-moralischen halt fuer egal was wir sowieso nicht verstehen.

    dafuer bitten wir nur um ein wenig geld…und mitsprache, sendezeit, richterschaft !

    egal ob physik, chemie, geschichte, medizin, energieerzeugung, elektroautos oder kondome:
    ihr sagt was ihr gut findet, wir geben den segen.

  127. @ VivaEspaña 14. März 2019 at 01:47
    „beobachtet, wie sich Eltern gegen einen Kuckuck im Nest aktiv zur Wehr setzten.
    Die Großschnabel-Gerygonen sind eine Laubsängerart “

    je suis gerygon.

  128. Nachdem die Amtskirchen in jüngster Vergangenheit bereits Unterschriften für ein Tempolimit auf Autobahnen sammelten und sich darüber hinaus streng gegen jede Regulation des Flüchtlingszuzuges aussprechen, haben diese kirchlichen Außenstellen der „Grünen“ nun offenbar ein neues Betätigungsfeld entdeckt. Sie selektieren ihre Mitglieder zukünftig nach deren politischer Einstellung. Damit erfasst der gesellschaftliche Formzwang nun auch die geistliche Ebene.

    ——
    Vielleicht wäre es besser sie würden sich für 0 Promille im Straßenverkehr einsetzen und nicht solchen Käßmann verzapfen !

  129. @francomacorisano
    __________
    Brrrr*schüttel* Ja, das dachte ich auch, aber es ging wohl eher um die Freundin. Aber egal, es war trotzdem widerlich, weil wieder die Beabsichtigung dahinter zu erkennen war. Ich will solche Geschichten auch einfach nicht sehen. Hab ich dann auch nicht. 🙂

  130. Leute, ich habe den Fernseher nebenbei laufen, aber das ZDF betreibt wieder Bashing gegen die Oststaaten im Sinne der EU. Naja, es ist schon spät, soviele kriegen das nicht mit. Ärgerlich ist es trotzdem.

  131. @VivaEspaña
    Ja, ich weiß. Ganz schrecklich. Ich hasse diese Gewaltdarstellung in Form des „Tatort“ schon lange, aber da haben die sich wieder so richtig pervers selbst vorführt. Was soll das?!

  132. “ WahrerSozialDemokrat 14. März 2019 at 01:05
    Wer sich von der Kirchensteuer befreit hat, bezahlt keine Kirchensteuer, das ist Fakt! Auch nicht als Rentner!“
    ———————————
    Und da man sich in der Tat davon „selbst (mittels Austritt) befreien“ kann, ist das natürlich keine Steuer, sondern eine rein freiwillige Spende. All diese „Spender“ sollten sich fragen, ob sie weiterhin als Finanzierer für den millionenfachen Tod oder gar Auslöschung ganzer Völker (zumindest mit) verantwortlich sein wollen.

    Seinen „Glauben“ kann man natürlich auch so leben – ohne Sp€nde

  133. Jetzt läuft gerade „ZDF-Zeit unter dem Motto „Ziemlich beste Nachbarn“. Ist das eine WH? Egal, typischer Vermischungsversuch von Zuwanderung. Ist wohl gerade Programm. Als ob der christlich geprägte Italiener irgendwas mit dem zugewanderten Mohammedaner zu tun hat.

  134. Die Evangelischen sind KEINE Kirche mehr, sondern lediglich eine linksgrüne Vorfeldorganisation. Wenn wir Katholiken nicht aufpassen, geschieht das Gleiche mit unserer Kirche…! 🙁

  135. @ Marjellchens 14. März 2019 at 02:34
    „… Italiener irgendwas mit dem zugewanderten Mohammedaner zu tun hat.“

    auf beide phaenotypen fahren junge weisse maedchen/frauen ab.
    die einen in den 60ern, bis die italiener in bessere gegenden wegzogen,
    die einen ab 2015, bis die mohammeds in die pronlemviertel ziehen

  136. WahrerSozialDemokrat 13. März 2019 at 20:25

    Gibt es denn dort überhaupt Christen???

    ——————————————–
    Christ ist ist nicht der, welcher jeden Sonntag zur Kirche geht, sondern der, welcher das Wort Christus ernst nimmt.
    Das wichtigste Gebot ist das Gebot der Nächstenliebe. Leider wird es von den Kirchen missbraucht, um die Umvolkung zu rechtfertigen. Das zweite was einen Christ ausmacht, sind die 10 Gebote. Und da unterscheiden sich Christen von Musels extrem. Du sollst nicht morden. Du sollst nicht lügen. Du sollst nicht stehlen. Alles auch im Koran verboten, allerdings gelten diese Regeln dort, nur für Musels untereinander.
    Die 10 Gebote und das Gebot der Nächstenliebe, wer das verinnerlicht, lebt im
    Geiste Jusus Christus, und die gibt es auch in den neuen Bundesländern, sehr viele.

  137. @Silberner Goldbroiler 14. März 2019 at 02:31
    Wenn man Kinder hat, tritt man meist wieder ein. Man möchte seine Kinder doch taufen lassen, später dann die Kommunion und die Firmung. Und dazu muss man eben in der Kirche sein.

  138. Zur eben zu Ende gegangen Basler Fasnacht gäbe es zwar das eine o. andere pi-würdige zu berichten. In noch halbnärrischem schwäbisch alemannischen Taumel laß‘ ich es aber zunächst bei fetzigen musikalischen Darbietungen bewenden. Es scheint dafür europaweit sowohl begeisterungsfähige Musikanten als auch Publikum dafür zu geben.
    https://telebasel.ch/2019/03/12/gugge-konzert-auf-dem-marktplatz/?channel=11078
    wobei mir die Gugge-Zusammenrottung aus Prag genausogut gefällt.
    https://www.youtube.com/watch?v=9BolgFcbYlY

  139. Wann brennen wieder die Scheiterhaufen?

    „Schwöre ab der Ketzerei und Irrlehre der satanischen AfD! Die Flüchtlinge sind unsere Brüder und Schwestern! Kehre zurück in den Schoss der grünen Mutter Kirche!“

  140. Gostenhofer 14. März 2019 at 00:28

    Die Demokratie muss wieder männlicher werden. Dregger gegen Schmidt, ja das imponiert mir.

    Demokratie ist ausschließlich Männersache.

    Es wird Zeit, das Experiment der Frauenbeteiligung für gescheitert zu erklären.

    Wer Babymord für ein Recht hält, hat jedes Mitspracherecht verwirkt.

  141. In einer Anzeige auf einem bekannten Internet-Portal bot ein Verkäufer Mitte der 2tsd’er einmal ein paar ‚lautsterker-boxen‘ an. (dem ausgezeichneten deutsch nach, einer von den üblich s.gt. dt. sprechenden Intrigierten?) Komischerweise blieb mir diese Anzeige in Erinnerung.
    Könnte es nicht sein, daß auch Verlautbarungen von patriotischer Seite, lauter und sterker vernehmlich sein müssten?
    Manchmal gehört zur Gehörverschaffung ein gewisser Dezibelpegel, der aber nicht von häßlichen ‚Miestönen‘ geprägt sein sollte, wie etwa die billig inszenierte Hallallie Nummer von von vorgestern im Morgenlattenfernsehn der ÖR-W***er, nur dazu angetan jeden Kritiker an Merkels eigensinnig/eigenartigem Willomms-Kultur-Trip, sofort ins Polit-Aus zu befördern.

    Blechmusik hat eine gewisse ‚Jericho‘-Qualität.
    https://www.youtube.com/watch?v=DPyMcrGBDXU
    https://www.youtube.com/watch?v=egUSSigW6mg

  142. wer Panzer segnet
    und gemeinsame Sache
    mit dem Föhrrerr gemacht hat,
    darf heute sicher
    Gesinnungsprüfung machen.
    er lag ja schon damals
    richtig (daneben).

  143. Naja. Das ist beileibe nichts Neues. Es war schon unterm Schicklgruber so. Und unter Ulbricht und Honecker ebenso. Und warum solls jetzt anders laufen? Das Gros der Kirchen hat halt einen Sozialismus-Tick. Es dauert auch hier nicht mehr lange, ebenso wie es unter den o.g. Machthabern auch war: Die Juden werden wiederum ninichts mehr zu lachen haben. Egal wie die sich auch diesem System und auch den Kirchen wieder vergeblich anzudienen versuchen werden. Und das liegt ganz gewiß nicht an der AfD.

  144. Ja, sollen sie ruhig mal machen. So kriegt man die Kirchen am Ende ganz leer.
    Diese Heuchler.

  145. Würde Christus heute wieder auf die Welt kommen und sehen, welcher Moloch sich in seinem Namen im Geld der Anderen wälzt, er würde sich angewidert abwenden.
    Nebenbei scheint die Überprüfung „Pädophile“ nicht als Parameter zu kennen -. nach den neuesten Missbrauchszahlen gehört dieser ganze Verein (kath. & evang.) verboten, vor Gericht gestellt und die über Jahrhunderte erzwungenen Steuern rückabgewickelt.

  146. Hans R. Brecher 14. März 2019 at 04:20
    Wann brennen wieder die Scheiterhaufen?

    „Schwöre ab der Ketzerei und Irrlehre der satanischen AfD! Die Flüchtlinge sind unsere Brüder und Schwestern! Kehre zurück in den Schoss der grünen Mutter Kirche!“
    ———————–

    Schande über mich, Asche auf mein Haupt. Was ein Narr war ich gewesen, welch‘ ein Unmensch bin ich immer noch, der es wagte aus niedrigen Beweggründen heraus, den wahren Freund aus dem fernen Land nicht bei sich aufzunehmen. Welch‘ bösartiger Mensch nur bin ich, der hartnäckig sich weigert den Bruder samt seiner verhüllten Schwester endlich zu erkennen und anzuerkennen, als die vom Allmächtigen selbst Gesandten Botschafter des einzigen wahren Glücks auf Erden.
    mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa.

  147. Die evang. Kirche als solche ist nur noch eine links-grüne Verwaltungsfirma.
    Man verlasse also das Schiff. Die katholische Kirche ist dasselbe mit unbefriedigten Mitarbeitern, die sich dann an Kindern vergreifen. Einfach ekelhaft, diese Kirchen.
    Wilhelm 1, Hitler, Merkel die Reihe der deutschen Diktatoren, die alles WICHTIGE allein entscheiden ohne Parlament. Man lerne aus dem Unterhaus in London. Es sieht wie ein Haufen clowns aus, aber wenn es sein muss wird die „Kanzlerin“ May entmachtet und das Parlament trifft die Entscheidungen überparteilich, wie gestern getan. Ab jetzt trifft das Parlament die Entscheidungen betr. Brexit. May ist so gesehen draußen. In der speziellen Kanzler-Diktatur Deutschland ist so etwas unmöglich!
    Das Grundgesetz ist diesbezüglich schlecht! Die Macher haben damals nichts gelernt aus den Katastrophen des Jahrhunderts (Wilhelm 1, Hitler). Sehr schlecht und amateurhaft, das Grundgesetz.
    Das Grundgesetz ist wie vieles im Land; künstlich hoch gehoben in den Himmel, von den Medien wie die Fussball-Bundesliga. Alles ist – wie man sieht – nur noch 2. Wahl in Europa.
    Die Medien und Zuschauer befassen sich täglich mehrheitlich mit minderer Fussball-Ware! Wer dafür Eintritt oder monatl. Gebühren bezahlt ( sky) ist selber schuld. Man schaue sich die Fans von Schalke 04 an (o:7 Klatsche aber Millionen Einkommen).

  148. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.3.2019

    SEK-Einsatz in der Moschee in Halle-Neustadt

    In der Moschee am Meeresbrunnen in Halle-Neustadt. Nach Informationen von dubisthalle.de haben Polizisten mit Sturmmaske die Einrichtung gestürmt und einen Islamist Mann festgenimmen. Gegen 14.30 Uhr sind die Polizisten in das Islamische Kulturcentrum gestürmt.Die Polizeiinspektion in Halle bestätigt zwar den Einsatz und die Festnahme. Gegen die entsprechende Person habe ein Haftbefehl bestanden. Um welchen Sachverhalt es bei der Festnahme ging, durfte die Stasi hallesche Polizei nicht sagen, weil eine andere Dienststelle für den Einsatz verantwortlich war. https://dubisthalle.de/sek-einsatz-in-der-moschee-in-halle-neustadt

  149. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angela-merkel-will-einen-flugzeugtraeger/
    https://www.achgut.com/artikel/akk_iallein_auf_hoher_see

    Ich glaube es ist kurz vor 12 auf dem Flugzeugträger Bounty.

    Wer jetzt noch nicht verstanden hat, das die Käptn Bligh´s unter schwersten psychologischen Problemen leiden und die Mannschaft des Flugzeugträgers Deutschland zur Gefahrenabwehr das Kommando übernehmen sollte, der gehört zu den angesteckt Kranken der offensichtlich unter Wahn- und Angststörungen leidenden Führung Deutschlands.

    Sie wollen Flugzeugträger!

    In der aktuellen Situation mit den aktuellen Debatten in denen sich Deutschland und Europa befindet wollen Merkel und AKK Flugzeugträger bauen!!

    Herr schmeiß Verstand vom Himmel!

    Wer um Gottes Willen gehört zu den mehr oder weniger 87% der Bevölkerung, die angesichts solcher Wahnsinnigen deren Parteien wählen und diesen Wahnsinn unterstützen und auf #wirsindmehrIdioten Konzerten und „AfD sind weltfremde Populisten“ Antifademos tanzen?

    Wieviele diverse Scheißhäuser wird so ein Flugzeugträger haben? Ist der Schwangerengerecht und schwimmt der besser, als die bunte Wehr fliegt? Wird diese Galeere von umzuerziehenden ausgepeitschten Andersdenkenden Gelbwesten angetrieben? Welcher Fachkräftemangel wird dieses schwimmende Denkmal der Schande sozialistischer Schizophrenien bauen und betreiben oder werden die Arbeiter, bauern und Werktätigen des chinesischen Brudervolkes einen autonomen Flugzeugträger liefern, der sogar selbst fliegen kann? Vernichtet diese Wunderwaffe gegen Rechts auch wirklich alle zusammengerotteten reaktionären Imperialisten und Sozialismusfeinde? Reicht wirklich nur ein einziger Flugzeugträger oder sollten wir nicht hunderte bauen, bis der Himmel schwarz ist und Frau Obama zurück ins Amt gebombt hat? Flink und hart wie Kruppstahl und gendergerecht wir Annalena irgendwas mit Bierbock?

    Fragen über Fragen.

    In Deutschland ist tatsächlich der Wahnsinn ausgebrochen und die Wahnsinnigen sind die Wärter des Irrenhauses Germoney, aber alle wollen das so! Nun sind sie halt da.

    Gnade uns Gott der Allmächtige, was haben wir da vereidigt und wo sind die gesunden Offiziere diesem Wahnsinn wieder die weisse Jacke anzulegen?

  150. @ HavemannmitMerkelBesuch 14. März 2019 at 07:02

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/angela-merkel-will-einen-flugzeugtraeger/
    https://www.achgut.com/artikel/akk_iallein_auf_hoher_see

    Ich glaube es ist kurz vor 12 auf dem Flugzeugträger Bounty.

    Wer jetzt noch nicht verstanden hat, das die Käptn Bligh´s unter schwersten psychologischen Problemen leiden und die Mannschaft des Flugzeugträgers Deutschland zur Gefahrenabwehr das Kommando übernehmen sollte, der gehört zu den angesteckt Kranken der offensichtlich unter Wahn- und Angststörungen leidenden Führung Deutschlands.
    —————-
    Also ich finde die Idee unterstützenswert. Bauzeit 30+ Jahre bis der gendergerechte und bis dahin veraltete Kahn fertig ist, prima Milliardengrab, alles Geld, dass nicht für die Umvolkung ausgegeben werden kann und sicherlich ein Projekt das weltweit für lang anhaltende Belustigung sorgen wird.

    Schon alleine die Debatte über den Antrieb verspricht enormes Unterhaltungspotential. Kernkraft oder Schweröl!

  151. Damals war´s??

    Nein! Bittere Wirklichkeit des Merkelsozialismus im Jahre 2019 in der neu gegründeten „DDR“!
    Beurteilung
    Der Bewerber vertritt keinen klaren Klassenstandpunkt und hat während der Probezeit nicht an den Parteiversammlungen teilgenommen. Auch hat er das Parteilehrjahr für unwichtig erklärt. Weiterhin weigerte sich der Kollege, die Feierstunde der Bezirksparteileitung aus Anlaß des Internationalen Frauentages zu besuchen. Ebenso versäumte er seine Teilnahme an der Kampfdemonstration zu Ehren des Feiertages der Arbeiterklasse am 1. Mai und lehnte den Kauf der obligatorischen Mainelke ab.
    Die Mitgliedschaft im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund wir ebenso abgelehnt, wie die Entrichtung des Solibeitrages in Höhe von 1 % des Bruttolohnes zur Unterstützung der int. Solidarität mit dem vietnamesischen Volk.
    Daher ist eine Beschäftigung des … lediglich als Hofarbeiter Transport oder Raumpfleger möglich!

    gez. Kaderleiter Betriebsparteiorganisation Betriebsgewerkschaftsorg. FDJ-Leitung Betriebsdirektor

    Berlin, Hauptstadt der DDR
    2019.03.14

  152. HavemannmitMerkelBesuch 14. März 2019 at 07:02

    Die „MSS Anarcho“ zur Verteidigung offener Grenzen?
    Antifa in Flugzeugen attackieren funktionierende Staaten in Afrika, damit mehr Leute nach Europa umsiedeln?
    Merkels Banden im weltweiten Kampf gegen alles noch nicht Kollabierte, zur Schaffung von mehr Siedlungsgründen?
    Wasserbomben auf Internetkabel weltweit, um die Meinungsfreiheit zu behindern?

  153. Die Linksfaschisten

    haben Deutschland fest im Griff. Die meisten deutschen Geistlichen haben ihren Gott längst verraten, denn sie lassen zu, dass der Islam in Deutschland seine Infrastruktur auf und ausbaut. „Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“! Wobei der Islam nicht einmal eine Religion ist, sondern ein faschistisches Herrschaftssystem, das von eine Kriegsherr und Massenmörder gegründet wurde. Die aktuelle Entwicklung von Deutschland ist schrecklich und wird in einem Blutbad enden.

  154. Heißt dies, ein Mörder – mit der richtigen Gesinnung –
    dürfte ein evangel. Kirchenamt bekleiden???

  155. Berlin: Unter dem Titel “Palästinensische Frauen im Befreiungskampf” werden Rasmea Odeh sowie Dareen Tatour als “befreite palästinensische weibliche Gefangene aus dem besetzten Palästina” angekündigt.

    Italien hat die Einreise von der PFLP-Terroristin Leila Khaled im Jahr 2017 abgelehnt. Deutschland kann das genau so machen. Es ist nur eine Frage des politischen Wollens! Und dieser Wille ist in Deutschland eben nicht vorhanden.

    https://www.audiatur-online.ch/2019/03/13/verurteilte-pflp-terroristin-soll-in-berlin-auftreten/

  156. Genau. Die Kirche. Die politische Gesinnung wird geprüft, die Pädophilie bei Funktionären nicht. Diese Institution ist doch toter als tot.

  157. Brandstiftung in Hemminger Unterkunft
    Flüchtling aus Syrien soll Feuer gelegt und Nachbarn terrorisiert haben

    Frau Merkel! WAS sollen sich die deutschen Bürger noch alles gefallen lassen? Wir werden täglich bedroht, terrorisiert, beschimpft und lebensgefährlich angegriffen! Und das ist kein Einzelfall!

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.prozess-um-brandstiftung-in-hemminger-unterkunft-fluechtling-soll-feuer-gelegt-und-nachbarn-terrorisiert-haben.52d758ba-b7dd-420e-967d-57953ff87d3d.html

  158. Staatliche Kirchenfinanzierung abschaffen! Keine Einmischung von Religiösen in die Politik!

  159. VERBESSERUNG:

    Maria-Bernhardine 14. März 2019 at 07:45

    Heißt dies, ein Mörder – mit der „richtigen“ Gesinnung –
    dürfte ggf. sogar ein hohes evangel. Kirchenamt bekleiden?

  160. Alvin 14. März 2019 at 06:19
    Die evang. Kirche als solche ist nur noch eine links-grüne Verwaltungsfirma.
    Man verlasse also das Schiff. Die katholische Kirche ist dasselbe mit unbefriedigten Mitarbeitern, die sich dann an Kindern vergreifen. Einfach ekelhaft, diese Kirchen.
    Wilhelm 1, Hitler, Merkel die Reihe der deutschen Diktatoren, die alles WICHTIGE allein entscheiden ohne Parlament.

    Sehr geehrter Alvin, ich stimme Ihnen teilweise zu, aber weshalb stellen Sie einen um unser Vaterland hochverdienten Mann wie Kaiser Wilhelm I. in eine Reihe mit Potentaten wie Adolf oder Angela?! Hat Ihnen das Guido Knopp oder Karl-Eduard von Schnitzler erzählt?

  161. Seit über 100 Jahren sind die Kirchen leer, jetzt treten sie vermehrt im Radio und TV auf!

  162. Die Alten, bringst Du von der Kirche nicht mehr weg !
    Ihr ganzes Leben, haben Sie mehr oder weniger an Ihre
    Pfaffen geglaubt und jetzt, auf der letzten Stufe vor dem
    Himmelstor, soll alles umsonst gewesen sein ?
    Früher hat man an das geglaubt, was der Pfarrer von der
    Kanzel predigte. Heute kann man das nicht mehr glauben,
    heute kann man es nur noch gedankenlos befolgen.
    Die Kirchen, sind zu Mittätern von Volks-und Landesverrätern
    geworden und verleugnen Ihren eigenen Glauben !

  163. Haremhab 13. März 2019 at 20:19

    Treffender könnte auch ich es nicht verdeutlichen. Drecksäcke überall, welche das Volk nicht im Geringsten interessiert.

  164. „Wie man es schon vermuten konnte stellt eine extrem linke Einstellung, die mitunter ähnlich menschenfeindliche Züge trägt, wie eine extrem rechte, indessen keinerlei Problem bei der Wahl in die Gemeindevorstände dar. Genau genommen, wird dies noch nicht einmal thematisiert.

    Die Anbiederung an das herrschende politische System ist nicht mehr zu leugnen“

    Xxxxxxxxxxxxxx

    Die Anbiederung von pi?
    Oder wie soll man den oberen Satz sonst deuten.

    Wie sagte gerade Kommentator Hagen von Tronje in etwa: ein fauler Apfel verdirbt den gesamten Korb.
    Hier passt der Spruch. Ich wollte den Artikel evtl in unserer Kirche liegenlassen.
    Aber nicht damit.

  165. Diese ganze Missbrauchsscheiße ….. ich glaube schon, dass das der Wahrheit entspricht.
    Aber auffällig ist es trotzdem, dass nie sexueller Kindes- Missbrauch im Zusammenhang mit Islam oder Moslems oder Afrikanern als Täter öffentlich wird.
    Sieht ganz so aus, als täten das nur Weiße und Nichtmoslems.
    Siiiicher, so wird es sein.

    Oder hat diese Berichterstattung andere Gründe.

    Nicht, dass jemand auf die Idee kommt, ich wolle die Kirche schützen.
    Ich habe mit Kirche nüscht am Hut.

  166. Die Meldung ist ja schon was älter – aber Merkels Bock im Garten des Verfassungsschutzes, der Herr Haldenwang (CDU), lässt ja auch seine Mitarbeiter auf private Kontakte zu AfD-Mitgliedern prüfen:

    Köln (dts) – Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat seine mehr als 3.000 Mitarbeiter laut eines Medienberichts aufgefordert, eine etwaige Mitgliedschaft in der AfD der Sicherheitsabteilung mitzuteilen.
    Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf ein Schreiben vom 24. Januar 2019 an die Beamten und Angestellten des Inlandsnachrichtendienstes. Betroffene sollten sich an die Sicherheitsabteilung wenden, um dort den „jeweiligen Sachverhalt in einem vertrauensvollen Gespräch zu erörtern“, heißt es in dem Schreiben.
    Zugleich würden BfV-Beamte aufgefordert, private Kontakte zu AfD-Mitgliedern zu offenbaren. (…)

    Hatte da mal was geschrieben…

  167. Diedeldie 14. März 2019 at 09:20

    „Die Anbiederung an das herrschende politische System ist nicht mehr zu leugnen“

    Xxxxxxxxxxxxxx

    „Die Anbiederung von pi?
    Oder wie soll man den oberen Satz sonst deuten.“

    Leider sehr wahr. Hier wird das entsetzliche Grauen erschreckende Wirklichkeit.
    Demnaechst in diesem Theater.

    „Liebe Gemeinde,

    es ist an der Zeit, euch die furchtbare Wahrheit mitzuteilen. Diese Linken … die sind fast genauso schlimm wie wir!!“

    „Kreiiiisch!“
    „Mammi, ich hab Angst!“

    https://www.youtube.com/watch?v=Jvn5umfmQVU

  168. Zu 09:57

    Ach, da gab es ja schon einen Artikel:
    http://www.pi-news.net/2019/03/total-gaga-vs-mitarbeiter-sollen-kontakte-zu-afdlern-melden/
    Habe Bekannte, die beim VS arbeiten. Sie sprechen nicht über ihre Tätigkeit. Das ist ok. Wir unterhalten uns aber trotzdem frei auch zu politischen Themen. Niemand ist Extremist. Die Gespräche sind vernünftig und fair. Will der Herr Haldenwang, dass Bekannte und Freunde sich denunzieren, persönliches Vertrauen brechen? Das ist doch miese Parteipolitik im Mäntelchen des Verfassungsschutzes.

    2019: Kirchen, Gesellschaft, Verfassungsschutz – totalitäre Gesinnungsschnüffelei zum Machterhalt etablierter Cliquen.

  169. Das ist die Wiederholung des Faschismus von 1933 bis 1945 und ab 1945 bis 1989. Eine andere Bezeichnung gibt es dafür nicht.

  170. Patrioten!

    Und dann wundern sich die Kirchen noch wirklich, dass die vernünftigen Leute sich die Kirchensteuer sparen?

  171. DER POLITISCHE EXORZISMUS GREIFT UM SICH!

    WEHE, MAN BETET NICHT DEN ZEITGEIST AN!

  172. Nun mache man sich nichts vor. Unsere Kanzlerin kommt doch aus exakt jenen Verflechtungen zwischen Kirche und Staat. Personen aus diesem diesem Kreis haben sie in die entsprechenden Positionen gehieft und die Wege geöffnet. Frau Merkel ist ein Kind der Staats-Linkskirche. Sie wollte den Sozialismus reformieren. Ökologisch und sozial sollte er sein. Sozusagen eine Gutmenschen-DDR war das Ziel.
    Wir sind angekommen.

  173. Haremhab 13. März 2019 at 20:19
    „So ist die Kirche. Früher haben sie Hitler geholfen, später waren Pfaffen bei der Stasi. Nun eben für Grüne. Alles für die Herrschenden.“
    Sie müssen Gedanken lesen können. Das dachte ich eben auch! 🙂

  174. Wie man der einschlägigen Presse entnehmen kann, sollen in der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg fortan Bewerber für ein Amt als Gemeindevorstand zuerst auf ihre politische Verträglichkeit hin überprüft werden, bevor sie wählbar sind. Und dadurch ihre tadellose und politisch korrekte Geisteshaltung unter Beweis stellen.

    Da schießt die heutige DDR 2.0 weit über das Original, die ursprüngliche DDR, hinaus, wo Wahlen der kirchlichen Gemeindevorstände die einzigen freien Wahlen mit alternativen Wahlmöglichkeiten waren, und Kirchenzeitungen die einzigen freien Medien im Land der Einheits-Sozialisten.
    Zumindest hätte „Horch und Guck“, die Stasi, ihren Einflussnahme auf die kirchlichen Gemeindewahlen nicht auch noch öffentlich gemacht …

    Aber im System Merkill ist ja inzwischen nahezu alles alternativlos, da darf auch im Kleinsten nichts daneben gehen, indem zum Beispiel ein (gewähltes) Gemeinderats-Mitglied den kulturrevolutionären Kurs der Kirche(n) nicht teilt, wonach beispielsweise Jesus im vorauseilenden Gehorsam gegenüber der Muselpenetranz zum „Propheten“ gemacht wird – wie seinerzeit durch die „Deutschen Christen“ unter den National-Sozialisten zum „Arier!

    Als Nietzsche seine Kritik am Christentum formulierte, schien er noch weit über das Ziel hinausgeschossen sein, denn speziell der Protestantismus stand für bürgerliche Solidität und wirtschaftlichen Erfolg, wie Max Weber in seiner Arbeit „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ darlegte.
    Deren Lektüre allein erhellt schon, warum es in Europa (nicht mehr lange, leider) so aussieht, wie es aussieht, und warum die ISlamischen Länder, ausschließlich Despotien und failed states, ihrerseits so sind, wie sie sind: vorwiegend Wüsteneien, die außer Bevölkerungsüberschüssen nichts hervorbringen, von Datteln, die an Bäumen wachsen und Erdöl, auf denen die Muselmanen zufällig siedeln und ihre Ärsche breitsitzen, mal abgesehen …

    Nietzsche hatte den Zusammenhang von Nihilismus und Mitleid beschrieben, die er beide mit dem Christentum verband.

    „Mitleid“ und „Solidarität“ postulieren die „großen Kirchen“ heute nicht nur für die gesamte Dritte Welt, das taten sie schon in den Fünfzigerjahren im Westen, genauso wie das SED-Regime mit seiner penetranten Propaganda im Osten – beide verbunden mit nervigen Sammelaktionen -, sondern speziell mit dem aggressiven und expansiven ISlam, dessen Verbreiter es geschickt verstehen, sich permanent als „Opfer“ zu präsentieren: „Opfer“ der abendländischen Kreuzzügler, des britischen und französischen Kolonialismus, des westlichen Kapitalismus, des östlichen Kommunismus (Afghanistan), zionistischer Kibbuzniks, dänischer Karikaturisten und biodeutscher „Kartoffeln“!

    Und mit zunehmend zelebriertem „Mitleid“ (bzw. „Empathie“) für die falschen Leute zumal, mit dem sich „die beiden großen Kirchen“ linksextremen Strategien ausschließlicher Randgruppenförderung zu Lasten und auf Kosten der „reaktionären“ Erwerbsgesellschaft bis zur Unkenntlichkeit angeglichen haben, nimmt auch ihr ebenso selbstverleugnender wie selbstgerechter, und vor allem kulturrelativistischer Nihilismus zu!

    „Man hat gewagt, das Mitleiden eine Tugend zu nennen – in jeder vornehmen Moral gilt es als Schwäche -); man ist weitergegangen, man hat aus ihm die Tugend, den Boden und Ursprung aller Tugenden gemacht, – nur freilich, was man stets im Auge behalten muß, vom Gesichtspunkt einer Philosophie aus, welche nihilistisch war, welche die Verneinung des Lebens auf ihr Schild schrieb. Schopenhauer war in seinem Recht damit: durch das Mitleid wird das Leben verneint, verneinungswürdiger gemacht, – Mitleid ist die Praxis des Nihilismus ..“ Friedrich Nietzsche, DER ANTICHRIST in: WERKE IN ZWEI BÄNDEN, Leipzig 1930

    Toleranz wiederum ist nicht nur Sache der muslimischen „Kültürbereicherer“ nicht, sondern auch der Kirchen nie gewesen. Auch wenn sie jetzt so etwas kultivieren, was der linksextremistische 68er-Papst Herbert Marcuse „repressive Toleranz“ genannt hat.

    Leider kann man aus den Scheißvereinen, den „beiden großen Kirchen“, nur einmal austreten!
    Ein Kumpel von mir meinte neulich, er könne und wolle aber nicht aus seiner Kirche austreten, worauf ich ihn tröstete, dann bleib halt drin, damit ist ja wenigstens Dein Begräbnis geregelt.
    Ich bin auch im ADAC. Übrigens fast der einzige Verein, dem ich angehöre, nachdem ich dem Leitsatz folge, in keinen Verein einzutreten, der mich als Mitglied aufnehmen würde.

    😉

    Aber der ADAC vertritt wenigstens meine Interessen als Autofahrer, zumeist übrigens von der und zur Arbeit, und hilft im Notfall, was ich von den heutigen Kirchen nicht erwarten kann. Die sind nämlich ausschließlich damit beschäftigt, „die ganze Welt“ zu retten …

    Die Kirchen ziehen uns biodeutschen Steuer- und Leistungs-Normalos genauso das Fell über die Ohren, wie eine linksgrüne Kulturrevolution in der „Politik“ mit ihren Blockparteien, die sich mit globalisierten, finanzkapitalistischen „Wirtschaftsinteressen“ einig weiß, das Staatsvolk als Souverän durch eine „Bevölkerung“, und den Staatsbürger, den Citoyen der Französischen Revolution, in einen „Verbraucher“ zu transformieren, dem man möglichst viele importierte Verbrecher vor die Türe setzt, die er dann rundum und dauerhaft versorgen muss.

    Genauso wie er Öko-Planwirtschaft, linksgrüne Nivellierungs- und Egalisierungsstrategien mit ihrem Quotensozialismus und die Zerstörung der industriellen Grundlagen seines Landes und seines Arbeitsplatzes auch noch erwirtschaften muss!

    Mal sehen, vielleicht kann ich meinen Kumpel doch noch zum Kirchenaustritt motivieren!?

Comments are closed.