Manfred Weber aus Niederhatzkofen fordert, dass "europafeindliche Parteien" nicht mehr aus dem EU-Haushalt finanziert werden.

Von KEWIL | Wie abgewirtschaftet ist die CSU eigentlich? An die unfähige Wetterfahne Seehofer haben wir uns bereits gewöhnt, aber jetzt will noch einer höher hinauf und EU-Kommissionspräsident werden: der Niederbayer Manfred Weber. Hat die CSU eigentlich nichts Besseres als diesen geschmeidigen Machttzwerg, dem der Ehrgeiz aus sämtlichen Poren dringt und der nach oben schön tut und nach unten bösartig tritt?

Bevor Weber Kommissionspräsident wird, muss er Chef der EVP werden, und dafür hat er schon in der ganzen EUdSSR herum geschleimt. Bereits im November 2018 startete er seine Kampagne ausgerechnet in Auschwitz, das er für den undemokratischen Moloch in Brüssel und gegen „Nationalismus“ instrumentalisiert. Man könnte auch sagen, ohne Manfred Weber aus Niederhatzkofen droht ein neues Auschwitz.

Aus diesem Grund fühlte er sich eigentlich auch berechtigt und verpflichtet, Viktor Orban aus der EVP zu werfen, hat es aber noch einmal gnädig verschoben. Er braucht die ungarischen Stimmen. Hoffentlich kriegt er sie nicht mehr.

Sein neuester Ausfall, wo der Undemokrat seine autokratische Fratze zeigte, geht gegen die AfD und andere EU-kritische Parteien, denen er den Geldhahn zudrehen will. Er, Manfred Weber, möchte, dass Weber-kritische Parteien nicht mehr aus dem EU-Haushalt finanziert werden.

Das wäre natürlich total illegal und rechtlich unmöglich. Vielleicht sehen aber andere Parteien im EU-Parlament nun, was Weber für eine Type ist und verweigern ihm ihre Stimme.

Und viel größer noch ist die Hoffnung, dass die Wähler im Mai ganz anders abstimmen, als sich die regierenden EU-Parteien anhand bisheriger Wahlergebnisse ausgerechnet haben.

Hoffentlich kommt es zu einem mittleren Erdbeben in Brüssel und zu einer Verschiebung der Machtblöcke. Hinterhältige EU-Bonzen wie Weber braucht niemand. Wir möchten ein Europa der Vaterländer – mehr nicht!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Ich hoffe ebenfalls daß Victor Orban/Fidez dem Schleimbeutel die Zustimmung versagen.
    Die EU in ihrer jetzigen Form muss vernichtet werden und über die Grenze Irland/Nordirland werde ich wohl in diesem meinem Leben nie reisen wie vermutlich 99 % aller Deutschen. Also ist mir das egal denn Kühe und Schafe kann ich mir auch hier oben anschauen. Europa ist nur ein geographischer Begriff so wie die Alpen, der Harz oder das Eichsfeld.
    Daß in den nicht-EU (aber Zollunion) Ländern CH und N die Medikamente ausgehen habe ich noch nie gelesen. Statt dessen gibt es dort mehr als doppelt so viele Pflegekräfte in den Altersheimen als bei uns (RTL-News heute).
    Zur Zeit läuft es ja mal wieder „gut“ für die Deutschen: Keine Waffenexporte nach Saudi Arabien (die Peene-Werft in Wolgast geht dann wohl pleite, auch egal, die Arbeiter können ja dann im Tourismus für € 9,- schuften), Frankreich und England sind sauer weil sie nicht sofort einspringen können bei bestimmten Komponenten für die Marine-Schiffe aber Hauptsache ist daß das Plastikbesteck verboten und die Welt gerettet wird und am Ende hüpfen wir alle mit Greta Thunfisch, denn wird nicht hüpft ist ein Nazi. Geht doch!

  2. Der saubere Herr Weber. Was denkt er sich eigentlich? Das Geld, von dem er redet und das er verteilen will, kommt nicht „aus Brüssel“ sondern vom Steuerzahler. Deswegen sind gefälligst alle Parteien im EU-Parlament nach dem Gesetz und gleich zu behandeln. Irgendwer wird ihm das wohl noch beibringen müssen, diesem Möchtegerndiktator.

  3. Langsam wird’s unübersichtlich. Man kann sich die ganzen Namen der Deutschlandfeinde nicht mehr merken. Andauernd kommen neue hinzu.

  4. @Pedo Muhammad 27. März 2019 at 20:34

    Heiko Maas ist wegen Auschwiz in die Politik gegangen. Ob Hitler solche Zwerge geduldet hätte?

  5. Die Umvolkungspropaganda läuft immer heißer:

    Auf dem Youtube-Kanal der Bundeswehr, früher eine respektable Armee mit 495.000 Soldaten, 4000 Panzern und 500 Kampfflugzeugen, beste bunte Propaganda. Ein Schiffsarzt wird vorgestellt und er ist natürlich ein Türke!

    https://www.youtube.com/watch?v=fz3aCmhYtPg

    Nichts gegen Dr. Kizilkaya aber das ist typische Umvolkungspropaganda des linksgrünen #Merkelregimes!

  6. Hat die CSU eigentlich nichts Besseres als diesen geschmeidigen Machttzwerg, dem der Ehrgeiz aus sämtlichen Poren dringt und der nach oben schön tut und nach unten bösartig tritt?

    Ich würde sagen, für das, was die CSU will und tut, gibt es keinen Besseren als diesen geschmeidigen Machtzwerg, dem der Ehrgeiz aus sämtlichen Poren trieft und der nach oben schleimig buckelt und nach unten bösartig tritt.

    Weber ist ein EUropäer, wie man ihn nicht besser züchten könnte.

  7. @ Eurabier 27. März 2019 at 20:47

    Natürlich funktioniert die Technik nicht bei der Bundeswehr. Alles was gezeigt wird sind Potemkinsche Panzer und Flugzeuge.

  8. Haremhab 27. März 2019 at 20:51

    Wenn es zu einem bewaffneten Konflikt kommen sollte, kann sich die Bunteswehr doch immer noch Panzer beim ADAC oder bei Sixt mieten.

  9. Daran sieht man doch was für eine schmutzig-totalitäre Gesinnung dieser Brüssel-Absahner hat.

    Dem politischen Gegner willkürlich die finanzielle Lebensgrundlage entziehen, will er, damit er sich in Brüssel selbst wie Martin Schulz den Rachen vollstopfen kann.

    Ein impertinenter Lügner und Verleumder ist dieser Manfred Weber noch obendrein, denn die AFD ist nicht europafeindlich, sondern lediglich EU-kritisch.

    Wir könnten ja auch sagen, der EU-Bonze Weber beschneidet permanent die Souveränität Deutschlands, deshalb werden wir dann dafür sorgen, dass er noch nichtg mal mehr Hartz 4 in Deutschland beziehen darf, weil er deutschfeindlich ist, aber warum sollten wir uns auf das armselige Niveau eines intellektuell hilflosen herab begeben.

  10. Mönchengladbach Am 26. Februar war in einem Mehrfamilienhaus an der Giesenkirchener Straße die Leiche von Steffen H. gefunden worden. Sein Körper wies mehrere Stichverletzungen auf. Am Montagnachmittag stellte sich ein junger Marokkaner bei der Polizei – er fiel bereits mit Gewaltdelikten auf.

    Fest steht bisher, dass der 17-Jährige Ayyoub E.M. und Steffen H. sich schon länger persönlich kannten. Ob der der Festgenommene wie Steffen H. homosexuell ist, konnte die Polizei am Dienstag noch nicht sagen. Während der Getötete noch nie polizeilich in Erscheinung getreten war, ist der 17-Jährige bekannt wegen Eigentums- und Gewaltdelikten.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/blaulicht/moenchengladbach-tatverdaechtiger-stellt-sich-nach-toetungsdelikt_aid-37693689

  11. Solche machtgeilen Leute wie der Herr Weber verraten für ein Butterbrot und ein Ei ihre eigenen Landsleute!
    Pfui,deibel,was ekeln mich solche Leute an!

  12. @Haremhab , 20:44

    @Pedo Muhammad 27. März 2019 at 20:34

    Heiko Maas ist wegen Auschwiz in die Politik gegangen. Ob Hitler solche Zwerge geduldet hätte?

    Propaganda Chef goebbels war auch ein Zwerg (1,65 cm), 10 cm kleiner als allah’ss kleiner Helfer Zensurchef heiko maas

  13. Dichter
    27. März 2019 at 20:53

    Haremhab 27. März 2019 at 20:51

    „Wenn es zu einem bewaffneten Konflikt kommen sollte, kann sich die Bunteswehr doch immer noch Panzer beim ADAC oder bei Sixt mieten.“

    Ich kann diese ständige Häme gegen die Bundeswehr nicht gutheißen.

    Sehen wir doch einmal die Fakten:

    Frau Dr Merkel hat es in ihrer genialen Art geschafft, die Bundeswehr, ohne einen einzigen Schuss abzugeben, zu vernichten! Dazu musste sie eine ihrer besten Frauen einsetzen, die sie auch nicht enttäuscht hat. Gemäß ihres gültigen Gelöbnisses:

    „Kampf dem westdeutschen Klassenfeind, Vernichtung der Bourgeoisie und Ruinierung des kapitalistischen Mittelstandes.“

    Es wird doch wohl jeder zugeben, dass Frau Dr Merkel den ihr übertragenen Kampfauftrag hervorragend ausgeführt hat. Und um noch mal auf die Bundeswehr zurückzukommen: ohne einen einzigen Schuss abzufeuern!

  14. Aus der EU kommen nur schwachsinnige Gesetze.
    Angefangen von der genormten Gurkenkrümmung über Glühbirnenverbot, Leitungsbeschränkung bei Staubsaugern, Verbot von Plastikhalmen und Einweggeschirr.
    Jetzt auch die Reduzierung der CO2-Emission um weitere 37,5% bei den Autos.
    Das ist das Aus der deutschen Autobauer und unserer individuellen Mobilität.
    Die oberen 10% fahren dann E-Autos mit Strom aus Frankreich und ihr steht am Bahnsteig und hofft, nicht ins Gleisbett zu fallen.
    Wenn ihr es überhaupt unbehelligt bis zum Bahnsteig schafft.

  15. ghazawat 27. März 2019 at 21:01

    FDJ-Merkel schaffte in 14 Jahren, was die NVA in 40 Jahren nicht vermocht hatte!

  16. Das ist neben KGE und vielen anderen einer der größten Phrasendrescher. Neulich im TV-interview, ich glaube auf Phoenix, wurde er auf die Italiener und die Unzufriedenheit dort angesprochen. Da hat er tatsächlich was von „wir müssen den Menschen besser zuhören“ geredet. Das praktisch eins zu eins die Phrase „Wir müssen den Menschen das besser erklären“, „Wir müssen sie da abholen wo sie stehen“ usw……

  17. Die CSU muß schon ziemlich am Ende sein, wenn sie solch einen Vollhorst für das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission ins Rennen schickt!

    Er ist ein weichgespülter Schwafelkopp!

    Mein Gott, Manfred. 🙁

  18. Mal eine Frage abseits des Themas. Was ist mit Tommy Robinson? Wie steht es um ihn seit seinem großen Angriff auf die BBC? Auf sämtlichen alternativen Medien (deutschsprachig) herrscht Schweigen im Walde, selbst bei PEGIDA erfährt man nichts.

  19. Eurabier
    27. März 2019 at 21:06

    „FDJ-Merkel schaffte in 14 Jahren, was die NVA in 40 Jahren nicht vermocht hatte!“

    Ich finde, dass diese Leistung viel zu wenig gewürdigt wird. Frau Dr Merkel ist nicht in jeder Hinsicht die blöde Tussi, für die sie Alle halten.

  20. „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ – Robert Habeck, Grüne
    (geschützt durch Art. 5 GG)
    „WOLLEN SIE SICH DAS EINFACH SO GEFALLEN LASSEN? ICH NICHT.“ – Alice Weidel

  21. Pedo Muhammad
    27. März 2019 at 20:56
    … weber kann keine andere Meinung vertragen

    @Haremhab , 20:44 🙂
    ++++

    Ich glaube Webers Problem liegt eher darin, dass er überhaupt erst keine anderen Meinungen erkennen kann!
    Der ist ganz einfach blöd!

  22. Eurabier 27. März 2019 at 21:06

    ghazawat 27. März 2019 at 21:01

    FDJ-Merkel schaffte in 14 Jahren, was die NVA in 40 Jahren nicht vermocht hatte!
    —————————————————————————————————
    Das war auch nicht Aufgabe und Ziel der NVA.

  23. Der Weber leidet ja echt unter Allmachtsphantasien, wenn der könnte würde der doch glatt (wieder) in Russland einmarschieren.

  24. Nachtrag @21:14 … seine hohes Gehalt/Pension als POLITIKER (eigentlich für das deutsche Volk)
    wird aber von den ‚zum Kotzen‘den Deutschen bezahlt

  25. Möglicher Juncker-Nachfolger schimpft über Schweizer
    Der deutsche CSU-Politiker Manfred Weber, der wohl bald mächtigste Mann in Brüssel, macht Stimmung gegen die Schweiz.

    Ein grössenwahnsinniger Zentralist strebt nach mehr Macht, da kann es doch nicht sein, dass mitten im Herzen von Europa noch ein Land über sich selbst bestimmen will und sich nicht dem Brüsseler Diktat unterwerfen will!

    https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/moeglicher-junckernachfolger-schimpft-ueber-stoerrische-schweizer/story/16972878

  26. OT: Deutsche Justiz zittert vor Jesiden-Clan (die Jesiden sind eine Art islamische „Zeugen Jehovas“. Sie haben mit dem Islam nicht viel zu tun, sind aber ähnlich religiöse Faschisten wie die Moslems und leben in einer strikten Parallelgesellschaft, wo z. B. die Heirat mit einem Andersgläubigen den Ausschluss aus der Gemeinschaft und eine grobe Ehrverletzung bedeutet, die mit dessen Tode zu bestrafen ist. Weil sie aber von den „bösen“ Moslems verfolgt werden, gelten sie als die Guten.)

    „Ein Funke und das Gericht wird zum Schlachtfeld“

    Clan-Mitglieder schossen vor der Disko, um „Familienehre zu retten“

    Mindestens drei Dutzend Polizeibeamte sicherten das Gericht kurz vor dem Prozess ab und kontrollierten, dass der Clan und die Türsteher nicht erneut aneinander geraten.

    Seitdem schwelt ein Krieg zwischen Jesiden und dem Rocker-Türsteher-Milieu [Anm.: vermutlich sind hier die „Osmanen Germania“ gemeint]. Im Prozess werden rund 50 Anhänger jeder Partei erwartet. Im Vorfeld wurde angekündigt: „Ein Funke und das Gericht wird zum Schlachtfeld.“

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/bielefeld-prozessauftakt-um-disko-schiesserei-in-bad-oeynhausen-60894354.bild.html

    Wir haben längst einen „Bürgerkrieg“ in Deutschland. Nur dass die Beteiligten keine Deutschen sind. Das ist wirklich einmalig auf der Welt!

  27. Pia Perren (Schweiz)vor 1 Tg.

    In Anbetracht dessen, dass Deutschlands Banken, Infrastruktur, Militär, Merkel, marode darniederliegen, die Schweiz an D bereits Strom liefert, da sonst der Blackout droht, D-Menschenhandel und D-Prostitution Europas erste Adresse sind, Aarabische Clans Städte wie Berlin regieren etc. pp., sollte der Manfred Weber in sich gehen und nicht neidvoll gegen die Schweiz hetzen. Die EU versucht ihr freier Fall mit aller Macht vor den EU-Wahlen zu kaschieren – die Wahrheit drängt aber immer ans Licht! Sollte Manfred Weber oberster EU-Diktator werden – dann wird laut ausgesprochen, wovon hinter vorgehaltener Hand längst gesprochen wird – Deutschland bemächtigte sich Europa nicht in Kriegszeiten, sondern in sogenannten Friedenszeiten. Aber zu welchem Preis – D ist angezählt. Unglaublich.

  28. Die Marine-Mission „Sophia“ – Kampf gegen Schleuser wird 2019 eingestellt.
    Es konnte kein Schleuser festgenommen werden.
    Einige Tausende Schiffbrüchige wurden an Bord genommen und nach Europa gebracht.

    Für die Teilnahme am Einsatz erhalten die Soldaten eine Einsatzmedaille – und wie wird diese im Bw-Sprachjargon genannt?

    Der „Schlepper-Orden!“

  29. Manfred Weber. Ein Bruder im Geiste von „Goldstück“ Chultz oder Rebecca „Plastikmüll“ Harms.

  30. heinzm 27. März 2019 at 21:31

    Es sieht danach aus, dass wir wieder Menschen geschenkt bekommen.

  31. Jetzt Kapern de „Schutzsuchenden“ auch schon Schiffe !!!

    Sie „fliehen“ für viel Geld (für afrikanische Verhältnisse umgerechnet 500.000 €, also „die Ärmsten der Armen“) freiwillig nach Lybien, um dann weiterzuziehen.

    Nur ein Leben in Deutschland kann sie „retten“. Bei knapp 1 Milionen Geburten die Woche.

    https://www.tagesschau.de/ausland/migranten-133.html

  32. heinzm 27. März 2019 at 21:31

    aktuelle Meldung

    gerettete Migranten haben vor der libyschen Küste ein Handelsschiff gekapert und sind jetzt Richtung Malta unterwegs..
    Italiens Innenminister sagte,dies seien keine Flüchtlinge,sondern Piraten..
    Mal sehen,wie diese Nummer ausgeht..
    ————————————————————————————————-
    Die russische Marine hat vor Somalia gezeigt wie man mit Piraten umgeht. Und nicht anders!

  33. Am 17.03. schon mal eingestellt, aber weil es gut zu dem Thema passt noch einmal

    Möglicher Juncker-Nachfolger: Weber will Nord Stream 2 unbedingt stoppen https://de.sputniknews.com/politik/20190317324365334-mandfred-weber-gegen-nord-stream-2/https://de.sputniknews.com/politik/20190317324365334-mandfred-weber-gegen-nord-stream-2/
    Der CSU-Politiker und Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) bei der Europawahl, Manfred Weber, hat versprochen, alles in seiner Macht zu unternehmen, um die im Bau befindliche Gaspipeline Nord Stream 2 zu stoppen, sollte er zum EU-Kommissionspräsidenten gewählt werden.
    Es gebe bereits Mittel, um das Projekt zu blockieren, und zwar die Gas- und Energiedirektive der EU. Falls er Jean-Claude Junckers Nachfolger werde, werde er in diesem Dokument nach Optionen suchen, um das Gasprojekt selbst in seiner fortgeschrittenen Phase beeinflussen zu können.

    Was sagt eigentlich der Chef der kulturmarxistischen Komintern-CSU zu den Ansichten seines Spitzenkandidaten ? Er stellt sich gegen die offizielle Parteilinie und arbeitet „als Deutscher“, gegen die „Bundesregierung“ !
    Das muss unbedingt von der AFD aufgegriffen werden !!

    Bitte kein Mitleid mit dem Spinelli Jünger, nur weil er als Vorsitzender der katholischen Landjugend, wahrscheinlich von Pfarrer zu Pfarrer gereicht wurde und dort früh lernen musste, sein Leben auf Knien zu verbringen…

  34. Die BLÖD-Zeitung fantasiert, dass es nach der „Gewalttat“ von Chemnitz zu „fremdenfeindlichen Übergriffen, rechtsextremen Demonstrationen mit zahlreichen Straftaten wie dem Zeigen des Hitlergrußes sowie Anschlägen auf ausländische Restaurants“ gekommen ist.

    Der „angeklagte“ Alaa S. (im Gerichtssaal sehr selbstbewusst mit hellem und anscheinenden Maßanzug auftretend) wird den Prozess wohl als freier Mann verlassen, weil keiner der Augenzeugen ihn hinreichend beschreiben kann (was bei der Dunkelheit und seiner Vermummtheit bei dem Mord kein Wunder ist).

    https://www.bild.de/regional/chemnitz/chemnitz-news/toedliche-attacke-in-chemnitz-augenzeuge-kann-taeter-nicht-beschreiben-60879672.bild.html

    Das mit den angeblichen Anschlägen auf ausländische Restaurants lese ich hier zum ersten Mal. Gibt es in Chemnitz wirklich Arabische Restaurants? Ich vermute mal eher, dass es sich um asiatische Restaurants handelte, deren Fenster und Türen von arabischen Flüchtlingen eingeschlagen wurde, um den Verdacht auf de „Rechten“ zu lenken.

    Es ist wieder mal der übliche Reflex der Systemmedien nach einer Mordbrennerei von „Schutzsuchenden“: Der feige und hinterhältige Mord aus niedrigsten Beweggründen (Kreditkarte) wird verharmlosend als „Gewalttat“ bezeichnet. Und die Trauerkundgebungen zum Andenken an den Ermordeten (im Polizeibericht verhöhnend als „Geschädigten“ bezeichnet) werde mit den infamsten Lügen als das eigentliche Problem dargestellt, das es zu bekämpfen gilt.

  35. Manfred Weber aus Niederhatzkofen fordert, dass „europafeindliche Parteien“ nicht mehr aus dem EU-Haushalt finanziert werden.

    =====
    Ich fordere mehr EU-Gelder für die Erforschung und Bekämpfung von frühzeitigem Haarausfall.

  36. Deutschlandfeindlichen Parteien gehört jedes Recht Deutschland zu regieren entzogen … so wird ein Schuh draus Herr Weber …. was ist ausserdem eine europafeindliche Partei? Nicht zu verwechslen mit EU Konstruct feindlich.

  37. Weber bedient den puren Populismus. Er weiss genau, dass sein Vorhaben rechtlich nicht durchsetzbar ist. Aber anderseits, was kümmern den EU-Schranzen noch Gesetze?

  38. Irgendwie sieht Weber nicht nur fast genauso aus wie Claudia Roth, er redet auch dasselbe Zeugs wie CFR. Der einzig sichtbare Unterschied zwischen Weber und CFR besteht für mich darin, dass Weber keine Warze an der Nase hat.

  39. Haremhab 27. März 2019 at 22:06

    Standard-Verachtung der Bürger durch ALLE Parteien- fett Steuergeld kassieren solange es geht.
    Aus der Fraktion raus, aber das Mandat behalten.
    In ein paar Wochen wäre sie eh rausgeflogen, da inszeniert die sich nochmal einen Auftritt.

  40. Was ist aus der konservativen CSU geworden. Strauß würde sich im Grabe herumzudrehen. Nachdem sich die CDU nun ja mit den links grünen Ideologien zugewandt hat und für mich nicht mehr wählbar ist, als langjähriger CDU Wähler, hatte ich dann Sympathien für der CSU empfunden. Das hat sich aber nun auch für mich erledigt. Söder aus meiner Sicht nur ein Wendehals aus Karrieregründen und der Schleimling Weber für die EU ein primitiver Karrierist. Leider hat Seehofer resigniert und ihm ist, vermutlich altersbedingt, die Kraft ausgegangen um sich gegen diese Spinner durchzusetzen. Was sagt eigentlich die Basis der Partei zu dieser Entwicklung? Wo ist das Konservative dieser Partei geblieben? Im Ergebnis komme ich dann dazu das ich nur noch AFD wählen kann, obwohl ich hier mit einigem rechten Entwicklungen in dieser Partei nicht einverstanden bin, was aber das kleinere Übel ist. Ich sehe in keiner Weise eine Gefährdung der Demokratie, im Gegenteil.Seit dem die AFD im Bundestag ist sehe ich mir dazu alle Übertragungen an weil nun endlich mal das langweilige Gesülze und ständige Abnicken der Altparteien aufgebrochen wurde. Steter Tropfen höhlt den Stein! Aus meiner Sicht ist es auch erforderlich diese völlig verwirrte, linksversiffte EU zu erneuern Die ist völlig überdimensioniert durch realitätsfremde Bürokraten. Es muss mehr auf die nationalen Interessen der einzelnen Länder geachtet werden.

  41. Flinten-Ursel hat mehr Kinder als ihre bunte Truppe funktionierende Panzer oder Hubschrauber hat!

  42. Solange das Machtkartell des Merkelsystems,hier und in Europa,
    das Sagen hat, wird sich überhaupt nichts ändern,geht ein Juncker,
    folgen 10 auf dem Fuße,geht ein Schuld,kommen ebenfalls 100 nach.
    Das Europäische Volk wird in großen Teilen nur noch gegängelt,
    man spielt ihm Demokratie vor und betreibt eine Lupenreine Diktatur,
    zu Lasten der Kernbevölkerung.
    Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte,daß selbst die sogenannten
    Befreier, und Rechten Kräfte,auch nur eine Rolle spielen,so etwas wie
    „Good Cop und Bad Cop“,der brauchte sich nur die Vorverurteilung des Herrn Sellner,
    am heutigen Tage anschauen.
    Was da abgegangen ist, ist die Vernichtung der wirklich anders und kritisch denkenden Menschen.
    Wenn man nicht beweisen kann,daß Herr Sellner im Vorfeld Kenntnis gehabt hat,
    daß es sich bei diesem Spender,am anderen Ende der Welt,um einen zukünftigen Terroristen
    und Mörder gehandelt hat,ja bitte,woher sollte er dann wissen,von wem seine Organisation
    eine Spende erhalten hat.
    Das war für mich heute, ein absolut mieses,durchsichtiges und mit keinem Recht der Welt,
    abgesichertes Machwerk,und eine Vorverurteilung,durch etablierte Politiker.
    Heute war wieder einmal ein Schwarzer Tag,für Kritik,Demokratie und Rechtsstaatlichkeit!

  43. Haremhab 27. März 2019 at 20:44
    @Pedo Muhammad 27. März 2019 at 20:34

    Heiko Maas ist wegen Auschwiz in die Politik gegangen. Ob Hitler solche Zwerge geduldet hätte?

    ————————————-
    Ja. Diktatur funktioniert nur, wenn man genug willfährige Helfer hat.

  44. Stefan Cel Mare 27. März 2019 at 21:20
    Sargon von Akkad analysiert den BREXIT-Verrat:
    https://www.youtube.com/watch?v=vxcaxweRZYM
    —————
    27. MÄRZ 2019. Besiegelung des Betrugs am britischen Volk
    https://eussner.blogspot.com/2019/03/besiegelung-des-betrugs-am-britischen.html

    Donald Tusk definiert die Demokratie neu.
    Die Remainer im Unterhaus bilden die Mehrheit, die Brexiter sind 160 Abgeordnete, obgleich die Wahlbezirke 406:242 für den Brexit gestimmt haben.
    Ein einziges der 27 EU-Mitglieder könnte die Kapriolen der Briten ablehnen, und fertig!
    Wo ist Viktor Orban, wenn man ihn braucht?

  45. sophie 81 27. März 2019 at 21:25
    Die Marine-Mission „Sophia“ – Kampf gegen Schleuser wird 2019 eingestellt.
    Es konnte kein Schleuser festgenommen werden.

    ——
    Versteh ich nicht, was hat die Marine damit zu tun, für die Hauptschlepperin hätte doch ein Streifenwagen mit 2 Beamten gereicht und den Sitz der Schlepperkönigin in Berlin ist auch bekannt.

  46. Säuberung und Gleichschaltung auf allen Ebenen. Jetzt wird auch gegen Pater Wolfgang Ockenfels scharf geschossen:

    Debatte um christliches Magazin

    Neue Ordnung, rechte Ordnung?

    Die Zeitschrift „Die Neue Ordnung“ gibt sozialethische Impulse. Nun ruft die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik öffentlich Wissenschaftler dazu auf, dort nicht mehr zu publizieren. Das Magazin sei in „populistischem und extrem rechten Fahrwasser“. Ein Verdikt sei „grotesk“, sagen Stammautoren.

    Von Michael Hollenbach

    Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung steht der Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels. Der 72-Jährige ist seit 1992 Chefredakteur der Zeitschrift „Die neue Ordnung“. Dem Vorsitzenden des „Instituts für Gesellschaftswissenschaften Walberberg“ wird vorgeworfen, immer weiter nach rechts gerückt zu sein. So publiziert Wolfgang Ockenfels in der ‚Jungen Freiheit‘, einem Sprachrohr der Rechten, und er gehört seit einem Jahr dem Beirat der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung an.

    „Es ist so, dass Pater Ockenfels immer wieder eine große Nähe zur AfD hat erkennen lassen und er hat die Zeitschrift ‚Die neue Ordnung‘ in dieses extrem rechte Fahrwasser und populistische Fahrwasser geführt“, sagt Bernhard Emunds, Professor am Oswald-von-Nell-Breuning Institut in Frankfurt.

    „Widerspricht Botschaft des Christentums“

    Und er ist Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik. Er hält Wolfgang Ockenfels vor:

    „Wer die Nähe zu den Spitzenvertreter der AfD sucht, der sucht ja die Nähe zu völkisch-nationalistischen Tönen, zu aggressiv ausgrenzenden Positionen und hat letztendlich auch die Nähe gesucht zu gruppenspezifischer Menschenfeindlichkeit. Und das widerspricht grundsätzlich der Botschaft des Christentums.“

    Der Politikwissenschaftler Andreas Püttmann war selbst jahrelang im Redaktionsbeirat der „Neuen Ordnung“. Er hat vor allem seit 2015, also seit das Thema Flüchtlingspolitik ganz oben auf der bundespolitischen Agenda steht, einen Rechtsruck bei Wolfgang Ockenfels beobachtet:

    „Das geht dann zu so abstrusen Formulierungen wie: ‚Wie kann ein guter und gerechter Gott, dem doch die Ordnung näher liegt als das Chaos, wie kann der zulassen, dass so eine Zuwanderungspolitik gegen den Willen der Mehrheitsbevölkerung unter der Ursprungsbevölkerung stattfindet?‘ Also das geht schon so ins Völkische hinein.“

    Aufruf zum Boykott

    Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik fordert nun Konsequenzen aus den rechten Positionen, die in der Zeitschrift publiziert werden. Bernhard Emunds:

    „Unser Ziel ist zu sagen: Wir sehen hier eine klare Grenze. Wir können uns nicht mehr vorstellen, dass Sozialethikerinnen und Sozialethiker, die einen wissenschaftlichen Anspruch erheben, dass die in diesem rechtslastigen Blatt veröffentlichen. Wir wollen das nicht mehr. Wir rufen unserer Kollegen in der Theologie und in anderen kulturwissenschaftlichen Fächern auf, uns das gleichzutun.“

    Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels will sich nicht zu diesem Aufruf äußern. Sein Statement gegenüber dem Deutschlandfunk:

    „Kein Kommentar.“ Dafür nennt Manfred Spieker die Erklärung empörend. Der Osnabrücker Sozialwissenschaftler, selbst Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik und zugleich Autor der „Neuen Ordnung“, erklärt:

    „Das entspricht in meinen Augen überhaupt nicht akademischen Gepflogenheiten. Man soll sich auseinandersetzen mit Aufsätzen, denen man nicht zustimmt. Man muss Argumente liefern. Das entspricht einer akademischen Vereinigung. Aber nicht Forderungen stellen, die mich an die Aufforderung erinnern: ‚Bei Juden kauft man nicht‘ oder an eine Bücherverbrennung erinnern.“
    „Bar jeder wissenschaftlichen Substanz“

    Bernhard Emunds verweist auf Äußerungen Ockenfels, Deutschland werde von Muslimen überflutet, es gebe einen „Deutschland-Tsunami“ der Muslime und das Land werde – so wörtlich – mit der „historisch einmaligen Masse von zwei Millionen Orientalen und Afrikanern überschwemmt“.

    „Das können wir nicht mehr als ernsthafte wissenschaftliche Positionierung wahrnehmen, das sind zugespitzte Meinungsäußerungen, die bar jeder wissenschaftlichen Substanz sind“, sagt Emunds.

    Die Arbeitsgemeinschaft Christliche Sozialethik wendet sich in ihrer schriftlichen Erklärung auch an den Dominikanerorden und empfiehlt mit Blick auf Pater Ockenfels, „Wege zu suchen, den Schaden für den Orden wie auch für die Sozialethik zu begrenzen“. Manfred Spieker:

    „Der Stil, nun ein Verdikt auszusprechen, ist grotesk. Gerade Kollegen, die sich gegen jede bischöfliche oder römische Interventionen gegen ihre wissenschaftliche Arbeit wehren würden und auch schon gewehrt haben, ausgerechnet die rufen einen Orden auf, ein Mitglied zu reglementieren. Das ist so widersprüchlich.“

    Der Dominikaner-Provinzial Peter Kreutzwald will sich nicht zum Aufruf der Arbeitsgemeinschaft äußern. Allerdings hatte Kreutzwald bereits Mitte 2018 erklärt:

    „Die Haltung von Wolfgang Ockenfels zur AfD ist seine persönliche Einzelmeinung und wird von der Provinzleitung nicht geteilt. “

    Rechte Hierarchiekritik

    Der Politikerwissenschaftler Andreas Püttmann macht auf eine interessante Umkehrung aufmerksam. Galten bislang liberale und linksliberale Katholiken als besonders hierarchiekritisch, habe sich das in den vergangenen Jahren relativiert:

    „Der Frust über die kirchliche Hierarchie, der schon seit langem in der rechtskatholischen Szene sehr verbreitet ist, – man hält die Bischofes für zu lasch und für zu lau, – da hat sich auch Professor Ockenfels mit hervorgetan mit Artikeln im kat.net, wo er also über Kardinal Lehmann oder Kardinal Woelki auch sich ereifert hat und das verbindet einen natürlich mit der scharfe Bischofskritik der AfD, die ja jede kirchliche Kritik an ihrem Programm oder an einzelnen Äußerungen von AfD-Politikern mit scharfem Zurückkeilen bis hin zur Aufforderung zum Kirchenaustritt beantwortet. Und diese Aufforderungen zum Kirchenaustritt sind inzwischen schon auch bei katholischen Online-Portalen, die sich früher als die Treusten der Treuen gaben, nachzulesen.“
    Stilisierung als Opfer

    Den Vorwurf, die Zeitschrift „Neue Ordnung“ würde für Rechtspopulisten typische Ressentiments wie die Leugnung des Klimawandels und islamophobe Äußerungen transportieren, weist Manfred Spieker als zu pauschal zurück:

    „… der Vorwurf Rechtspopulismus, das ist so eine Totschlagskeule, die einen akademischen Diskurs nicht zulässt.“

    Bernhard Emunds hält der Zeitschrift dagegen vor, diesen akademischen Diskus längst verlassen zu haben:

    „Beim Lesen habe ich keine Hemmschwelle entdeckt. Ich hatte den Eindruck, nach rechts ist da ein weiter, offener Raum.“

    https://www.deutschlandfunk.de/debatte-um-christliches-magazin-neue-ordnung-rechte-ordnung.886.de.html?dram:article_id=444627

  47. @ johann 28. März 2019 at 01:36

    Das Problem mit all diesem Müll ist: in Deutschland ist es einem Christen verboten an Gott zu glauben.

    Linksliberale Katholiken? Igitt.
    Wieso kümmert man sich über diesen Müll, der einzig das Christentum verwirren soll.
    Wer will mir das Denken verbieten und mir meine Freiheit nehmen? Welcher Schwanzlutscher will das?

    Einfach ignorieren. Die gemeine und hinterhältige Sprache des Gegners durchschauen. Wen kümmert es, was die Feinde der Christenheit denken und sagen?

    Christen werden seit Jahrzehnten, spätestens seit den 1968er verfolgt, diffamiert und in deren Entwicklung behindert. Bischöfe, die dazu aufrufen die AfD zu meiden, sind KRANK.

    Ich wähle natürlich nur die AfD.

    Ein Christentum ohne Gott ist tot.

    Und hat keinen wert. Genau das ist das Ziel, dieser dümmlichen, hinterhältigen, schmierigen, sich an Kinder heranmachenden, hinterfotzigen Kritiker. Ich kann über diese Idioten nur noch lachen.

    In der Bibel steht sehr genau drin, wie man sich gegen diese linken Idioten wehrt. Einfach lesen. Es ist vorzüglich. Es gibt keinen besseren Lehrer.

    Gott ist lebendig! Sehr sogar.

    Es lebe die AfD. Dieser ?DU wünsche ich den Tod.

  48. Ein Merkel-Bettvorleger als CSU-EU-Spitzenkandidat???
    Wie tief ist die einst stolze und rebellische CSU gesunken???

  49. Ein glatter Aal ist ein Widerhaken gegen Weber. Auch der wird abtreten und hochbezahlt in die Wirtschaft gehen. Wie viele Altparteien-Politiker. Für die ist Politik nur eine Stufe in der Karriereleiter. Der Bürger ist der letzte Wahldreck. Man lerne aus dem Brexit.
    Übrigens sollte man die kommenden Jahre nicht von einem Austritt aus der EU reden! 75% der Bundesbürger können das nicht mehr hören, lt Umfrage! So ist das auch!! Ich hoffe die AfD-Leute hören das auch!

  50. Weber wirkt unsympathisch und brutal. Er ist alles andere als ein Sympathieträger. Das kostet Stimmen. Nicht schlecht.

  51. @Stechrochen
    Natürlich ist Weber ein Antidemokrat. Aber noch viel schlimmer ist das es und seine Leute so wie Rot-Grün u d SPD so tun als hätten sie die Deutungshoheit darüber was demokratisch ist. Dieser charakterliche Winkelzug offenbart wie verrottet die CSU mittlerweile ist. Von der Jugend (JU) braucht an nicht viel erwarten weil die sind nur interessiert daran ihre berufliche Karriere über die Partei zu planen. Da ist auch nichts patriotisches mehr zu erwarten. Die JU Jugend kannst du in der Pfeife rauchen. Die ist PowerPoint Generation. Der zu erwartende Output sind Charaktäre wie Söder und Weber. Da sind auch keine Innovationen mehr da. Die gedankliche Energie fliesst nur mehr in den Machterhalt, in den Kampf gegen Rechts und wie können wir Scheisse mit Schlagsahne dem Volk verkaufen. Ich entschuldige mich für die drastische Ausdrucksweise, sie bringt aber die CSU auf den Punkt.

  52. Da zeigt sich,

    was über 30 Jahre Hetze und sozialistischer Suizid mittels UN, nur als Beispiel für nicht legitimierte Organisationen, erreicht hat.

    Leutturm-Projekte wie Feminismus, Inklusion, Diversität, Genderirsmus, One-Worl, etc. wurden kritiklos von den Kommunisten übernommen, die Kamen ja nicht mehr mit dem Schnellfeuergewehr.

    Staat, Gesellschaft, Kirchen und Politik sind verkommen und selbst in den Unternehmen sitzen heute Mitläufer und weitere Nichtsnutze. Siehe BAYER!!!! Was für Fachkräfte an der Spitze!

    Die asozialen Christsozialisten sind ein irres Beispiel dafür. Wer ist dieser Weber, der offenbar in seiner charakterlichen Verwahrlosung nichts begriffen hat und nicht aus der CSU entfernt wird. Das spricht für den Haufen CSU.

    Söder, Blume, Müller und Weber. Eine Ansammlung von Trash.

  53. ……früher hat man diese Taugenichtse und Nichtnutzse belächelt und sie nach brüssel geschickt,
    Da die dort kein Unheil anrichten konnten …..
    Heute. .??? wir haben es zugelassen !!!

  54. johann 27. März 2019 at 21:06; Ist der Spruch nicht antisemitisch, stammt schliesslich vom bekennenden Antisemiten Luther.

    Al Bundy 27. März 2019 at 21:57; Ach da war doch was, wurde da nicht ein jüdisches Restaurant am Tag der offenen Tür, äh nein, das Gegenteil am Ruhetag von angeblichen Rechtsextremisten überfallen. So wie ja auch die AfD und Pegida schuld waren, dass in Dräsdn ein Asylbetrüger von nem Asylbetrügerkollegen erstochen wurde und natürlich auch daran, dass da damals im Zusammenhang mit dem Fall Marwa eine Moschee in ebenfalls Dräsdn von Moslems beschmiert wurde.

    mikaromeo 27. März 2019 at 23:03; Drehhofer hat nie was anderes gemacht, als bloss die Klappe aufgerissen, Getan hat der noch nie was, schon zu Zeiten, wie er unter Kohl Gesundheitsminister war.
    Da sollte er ein Werbeverbot für Zigaretten machen, das hat er erfolgreich hintertrieben. Dann kam die unsägliche Sache mit der Erbschftssteuer und und und. Der wurde natürlich mit voller Absicht zum Ankündigungsminister befördert, weil man sich drauf verlassen kann, dass der nix tut, ausser ankündigen.

  55. Weber hat nicht nur die unästhetischste Glatze von alle den Undemokraten, nein, er weiß offenbar immer noch nicht, dass die Gelder, die er für seinen Verrat am eigenen Staat einheimst, von Steuerzahler, nämlich auch von AfD-Wählern, durch Arbeit generiert werden. Das Schlimme an der Sache ist ja nicht, dass wieder einmal ein bayerischer Bier-Dummbatz einen zum Besten gegeben hat. Vielleicht war er ja im Bierrausch. Ist ja bei C*SU-Politikern ja nicht nicht selten der Fall. Das eigentlich Schlimme ist für mich, dass solche Sprüche, die eigentlich nur in Diktaturen an der Tagesordnung sind, hier schon zur Normalität gehören und von den gleichgeschalteten Medien einfach mal so -unter ferner liefen- verbreitet werden.

  56. Dieser Weber ist ein kleiner Mann und die sind nach Alfred Adler : Link , verschlagen und hinterhältig und zum Größenwahn neigend ! Ich denke , dass Weber dieses inzwischen eindrucksvoll bestätigt hat … !
    Wieviel Prozent hat eigentlich die CSU Bundesweit ? Noch 3 oder gar 4 % ??

Comments are closed.