„Das Klima wandelt sich. Welchen Anteil der Mensch daran hat, ist umstritten. Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe. Da hat Greta Thunberg durchaus Recht. Aber wie? Die Grünen setzen auf Windkraft. Das ist etwa so sinnvoll wie – dieser Hinweis speziell an Claudia Roth – 42.000 Kilometer zu den Fidschi-Inseln zu fliegen, um sich über Global-Warning zu informieren.“ (Fortsetzung im Video von Dr. Nicolaus Fest)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. „Die Grünen setzen auf Windkraft. Das ist etwa so sinnvoll wie – dieser Hinweis speziell an Claudia Roth – 42.000 Kilometer zu den Fidschi-Inseln zu fliegen, um sich über Global-Warning zu informieren.““
    ——————
    Zur Not setzt sich Roth auch ein Kopftuch auf, um in islamischen Ländern zu punkten.

  2. Herr Fest ist also auch Jünger der CO2 Sekte und die Jungfrau von Thunfisch hat muß angebetet werden. Was mischen die Euch ins Wasser?

  3. Argumente!
    Mensch, Leute! Bitte sprecht mit euren Bekannten, mit Arbeitskollegen darüber.
    Nichts ist leichter, als „Grüne“ zu entlarven als das, was sie sind: kommunistische Apparatschicks.

  4. Es ist überhaupt nicht erwiesen, dass das aus fossilen Brennstoffen entweichende CO2 verantwortlich ist für den Klimawandel. Die „Beweise“ fundieren alle auf Modellrechnungen mit vielen, teils unbekannten Variablen. Daraus also einen Beweis abzuleiten, ist, wie im trüben Teich zu fischen.

  5. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 28. April 2019 at 10:34

    Herr Fest ist also auch Jünger der CO2 Sekte und die Jungfrau von Thunfisch hat muß angebetet werden. Was mischen die Euch ins Wasser?
    +++++++++++++++
    Wo erkennen Sie das aus den Ausführungen? Bin gespannt auf Ihre Antwort! Sie scheinen nämlich etwas anderes gehört zu haben als ich aus diesem Video-Beitrag.

  6. Grüne Topkandidatin Ska Keller: „Niemand soll im Mittelmeer ertrinken“ (VIDEO!)

    Flüchtlinge sind Menschen in Not, für sie kann man keine Quoten aufstellen, sagt Ska Keller.

    „Cannabis – wenn ich zu entscheiden hätte, wäre es legal“

    Ska Keller sagt, dass mehr Frauen im Europaparlament sein sollten. Bei den Grünen gebe es die Quote.

    Im Interview spricht Ska Keller auch über die Episode, als sie als „grüne Dschihadistin“ bezeichnet wurde. Sie sagt, dass sie darüber schockiert war.

    https://de.euronews.com/2019/04/25/grune-spitzenkandidatin-ska-keller-37-im-euronews-interview

  7. Ich sage es immer: ohne grüne Öko-Politik ginge es der Umwelt heute besser.
    Selbst auf ihrem scheinbaren Kompetenzfeld haben die GrünInnen NULL Kompetenz.
    Wo soll die Kompetenz auch herkommen? Wenn man zu dumm und zu faul ist, sein Studium der evangelischen Theologie oder der Theaterwissenschaften zu beenden, verschafft einem das noch lange keine Kompetenz auf dem Gebiet der Ökologie.

  8. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 28. April 2019 at 10:34

    Ist doch ein geschickter Schachzug, wenn man bei den linksgrünen Nichtsnutzen mit ihren eigenen Waffen argumentiert!

    Natürlich ist der anthropogene Effekt von des Pflanzennahrungsmittels Kohlendioxid auf das Klima bis heute nicht nachgewiesen aber wenn die kinderlose StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth einmal um die Erde fliegt und dabei CO2-Emissionen verursacht, dann sollte man ihr eben genau dies vorhalten, denn dann sitzt sie in der von ihr selbstgestellten Falle!

    In welchem Flieger sitzt denn Langstrecken-Luisa Neubauer heute, hat sie über Ostern mit Kerosina Schulze von den linksgrünen Khmer in San Diego Eis gegessen?

  9. „Das ist etwa so sinnvoll wie – dieser Hinweis speziell an Claudia Roth – 42.000 Kilometer zu den Fidschi-Inseln zu fliegen, um sich über Global-Warning zu informieren.“

    Ich bewundere Frau Roth von ganzem Herzen. Sie ist für mich das beste Beispiel für gelungene Inklusion.

    Jeder kann in Deutschland alles werden, völlig unabhängig von Charakter, Intelligenz, Bildung oder so etwas wie Moral.

    Wenn in Deutschland irgendjemand noch an Chancengleichheit zweifelt, Frau Roth ist das Beispiel par excellence und ein Land, in dem eine Stasi IM Erika von Gott geschenkte Kanzlerin werden kann, ist ein Land, das von Idioten regiert wird.

  10. Kann Herr Fest, wenn er schon auf die Schwulenplastik im Hintergrund nicht verzichten kann, vielleicht die Kamera so einstellen, dass nicht immer das Geschlechtsteil uns in die Augen sticht? Das sieht sowas von abstoßend aus. Oder sind wir hier in einem Homo-Club?

  11. Neuerdings gibt es in China Schulen, in denen die Schulkinder und Lehrer mit Gesichtserkennungskameras überwacht werden.
    Die Lehrer und Schulkinder werden damit zu Datensätzen gemacht, mit einer statistischen Auswertung ihres Verhaltens hinsichtlich ihrer Aufmerksamkeit, Interaktion, Störverhaltens, Unterrichtsbeteiligung etc..
    Ziel ist natürlich die Leistungssteigerung der Schüler und der Lehrer.

    Wir sollten zuerst den Sozen und Grünen in Berlin einmal vorschlagen, diese Technik der künstlichen Intelligenz an den Berliner Problemschulen mit hohem Kuffnuckenanteil einzusetzen!

    Damit wir es den Chinesen mal so richtig zeigen können!

    *kranklach*

  12. StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth hat für den Flug nach Fidschi 1600 Liter Kerosin verbraucht, davon hätte man 1 Jahr lang eine Flüchtlingsunterkunft beheizen können!

    Wegen StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth müssen nun 20 Flüchtlingsfamilien frieren um Claudia Fatima Roths ökologischen Fußabdruck zu kompensieren!

    2 Millionen neue Heizungsnutzer im kalten Deutschland statt im warmen Aleppo, wie verträgt sich dies mit linksgrün-pädophiler Ökologie?

  13. @ Eurabier 28. April 2019 at 10:50

    StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth hat für den Flug nach Fidschi 1600 Liter Kerosin verbraucht, davon hätte man 1 Jahr lang eine Flüchtlingsunterkunft beheizen können!

    Wegen StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth müssen nun 20 Flüchtlingsfamilien frieren um Claudia Fatima Roths ökologischen Fußabdruck zu kompensieren!

    2 Millionen neue Heizungsnutzer im kalten Deutschland statt im warmen Aleppo, wie verträgt sich dies mit linksgrün-pädophiler Ökologie?
    ———————-

    Zuerst müssen die Deutschen frieren, dann erst die Goldstücke.

  14. Valis65
    28. April 2019 at 10:36
    Es ist überhaupt nicht erwiesen, dass das aus fossilen Brennstoffen entweichende CO2 verantwortlich ist für den Klimawandel. Die „Beweise“ fundieren alle auf Modellrechnungen mit vielen, teils unbekannten Variablen. Daraus also einen Beweis abzuleiten, ist, wie im trüben Teich zu fischen.
    ++++

    Vor allem fehlt bei sämtlichen Aussagen eine Ableitung zwischen CO2-Dosis und der Wirkung für die Temperaturveränderung der Atmosphäre!

    Das wäre die entscheidende Voraussetzung für eine wissenschaftliche Arbeit!

  15. Ich stimme Fest hier ausdrücklich NICHT zu.

    Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins.

    Blöde Plapperphrase. Ja und? Wir haben auch nur einen Planeten, nur einen Kopf, nur einen Magen und nur einen Darmausgang.

    Daher sollten wir darauf aufpassen.

    Wir leben auf einem wütenden, lebensbedrohlichen Planeten mit glühenden, flüssigen Magmainnern, reiben wie Ameisen auf hauchdünnen Erdkrusten auf diesem Feuermeer; einem Planeten, der gigantische Wettersysteme (Tornados, Hurrikans, Taifune, Blizzards, tropische Gewitter, Monsun, Dürren, Stürme, Überschwemmungen, Eiszeiten und Warmzeiten) hervorbringt, der per Ozeanen und Meeresströmugen (z.B. El Nino/Southern Oszillation, ENSO), Seebeben, Tsunamis, Vulkanen und nicht zuletzt von dem Riesenseeberg, den der Mond per Gravitation hinter sich herschleppt (Ebbe und Flut) geprägt wird. Ein Planet, der sich einmal schüttelt, und dann ist es aus mit der Menschheit.

    Und auf dieses „Klima“ sollen wir Ameisen aufpassen? Das ganze Leben der Menschheit war bis zu unserem heutigen Greta-Spinnkram immer davon geprägt, sein Leben vor dem feindlichen Klima, vor dem Planeten zu retten.

    Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe.

    Nö. Wieso? Das „Verbrennen fossiler Stoffe“ ist in großem Umfang in die Gesamtbilanz Erde eingepreist und die kann damit sehr gut umgehen. Seit 4,2 Milliarden Jahren. Im Erdmaßstab sind auch 8 Milliarden Menschen ein Klacks.

    Da hat Greta Thunberg durchaus Recht.

    Nö. Wieso?

  16. @ DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49

    Kann Herr Fest, wenn er schon auf die Schwulenplastik im Hintergrund nicht verzichten kann, vielleicht die Kamera so einstellen, dass nicht immer das Geschlechtsteil uns in die Augen sticht? Das sieht sowas von abstoßend aus. Oder sind wir hier in einem Homo-Club?
    ———————–
    Ich kann da kein Geschlechtsteil ausmachen? Warum soll die Plastik schwul sein?

  17. @ Valis65 28. April 2019 at 10:57
    @ DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49

    LOL Das Geschlechtsteil ist so mini, dass man es nicht sieht.

  18. Das Klima wird sich immer wandeln, auch ohne Menschen! Wir sollten übrigens froh sein, dass es nicht kälter wird. Kaltphasen waren den Zivilisationen immer abträglich. Warmphasen (Römerzeit, Wikinger auf Grö(ü)nöland, Warmzeit im Mittelalter) haben der Menschheit immer zur Blüte verholfen. Eine Erwärmung wäre also alles andere als schlecht!

  19. Valis65 28. April 2019 at 10:54

    und arbeiten.

    „3,4 Millionen verdienen in Vollzeit unter 2000 Euro brutto “

    „Welt“

  20. Freya- 28. April 2019 at 11:01

    @ Valis65 28. April 2019 at 10:57
    @ DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49

    LOL Das Geschlechtsteil ist so mini, dass man es nicht sieht.

    Dann muss es ja Kunst sein. 🙂

  21. OT,-, …TV – Tipp … heute – ab 12.03 Uhr im ARD / Phönix Presseclub ( Live ) Rederunde mit irgendwelchen Experten und Journalisten zum Thema :

    Von Impfpflicht bis Organspende – wie weit darf der Staat in die Freiheit des Einzelnen eingreifen?

    Die Zahl der Masern-Erkrankungen hat in den USA den höchsten Stand seit 25 Jahren erreicht. In Los Angeles befinden sich 200 Studenten und Universitätsmitarbeiter in Quarantäne. Weltweit ist die Zahl der Infektionen stark angestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation, WHO, sind 136.000 Menschen an Masern gestorben, 70 Todesfälle gab es im vergangenen Jahr in Europa. In Deutschland gab es seit Jahresbeginn rund 200 Erkrankungen. Vor diesem Hintergrund hat eine Debatte über eine Impfpflicht begonnen…..u.s.w…. haben Sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt eine politisch inkorrekte Frage ?, dann fragen Sie doch ab 12.45 Uhr im „Presseclub nachgefragt“ unter … Tel. 0800 – 5678 555 … dann sind Sie Live im TV auf Phönix od. WDR 5. für jeden mit Ihrer inkorrekten Frage zu hören ! ( aber sind Sie bitte im Vorgespräch zum Telefonat recht freundlich , sonst werden sie LIVE nicht durchgestellt ) Sie können aber auch ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-impfpflicht-100.html

  22. @ Freya

    Ska Keller „nimmt doch ab und zu das Flugzeug“.
    (Wer hätte das gedacht!)
    _____________
    Die Europaabgeordneten fliegen am meisten.
    Es soll uns doch keiner erzählen, daß die von
    Brüssel nach Berlin mit dem Zug fahren.

  23. JEDE kwh, die wir nicht den Moslems abkaufen ist ein Gewinn!!!
    Wie es jetzt gemacht wird ist einfach nur dämlich.
    Die Anlagen sollten Wasserstoff für Brennstoffzellen Produzieren.
    Teilweise letzte Rettung für Landwirte.
    Den Treibstoff für KKWs müssen wir auch wieder aus shitholes importieren.
    Macht es nicht wie die Grünen! Versucht rational zu argumentieren. NUR scheisse sind die Dinger auch nicht. Die Grossvögel meiden die Anlagen nach kurzer Zeit.

  24. Fest: „Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe. Da hat Greta Thunberg durchaus Recht.“

    Hat sie nicht. Das, zumindest in der hier getätigten Pauschalisierung, ist schlicht und ergreifend Unsinn. Das Klima wandelt sich, solange Erde und Atmosphäre bestehen. Kalt- und Warmzeiten wechseln sich ab. Sie können ein Mikroklima beeinflussen, etwa durch Anpflanzen einer Baumallee in aber von Lärm, Staub und Abgasen beeinträchtigten Wohnumgebung, aber nicht das Makroklima. Dessen Einflüsse, sobald sie sich als schädlich erweisen, lassen sich allerdings mildern, man kann sich daran anpassen (wie dem Ausbau des Hochwasserschutzes, Anlegen von Staubecken oder Poldern, Durchsetzen von noch bestehenden Wald- Monokulturen mit Laubgehölzen etc. pp.). Aber auch das findet, jenseits von ein paar Vorzeigeaktivitäten, kaum mehr statt.

    Das, was hierzulande stattfindet, ist dagegen nicht nur vollkommen wirkungslos, sondern zerstört die Grundlagen unseres Landes in energetischer, umwelttechnischer, industrieller sowie am Ende – als Auswirkung dessen – auch in sozialer Hinsicht. „Umstritten“ oder „zu bestreiten“ ist hier aus meiner Sicht gar nichts. Es ist schlicht und ergreifend Sabotage, was hier geschieht, und auch ein Herr Fest sollte und muß das wissen.

  25. Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe.

    Habe es immer gewusst: Nicolaus Fest = Hippie

  26. Kachelmann über Dürre-Warnungen der Medien: “Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”

    Eine frei erfundene Meldung übers Wetter, rechtlich eine Lüge, ist trotz dpa-Korrektur, trotz Hinweise unzähliger Leute wider besseres Wissen über mehr als 24 Stunden aufrechterhalten und weiterverbreitet worden!

    https://meedia.de/2019/04/26/kachelmann-ueber-duerre-warnungen-der-medien-ueber-90-prozent-aller-geschichten-zu-wetter-und-klima-sind-falsch-oder-erfunden/

  27. Passend zum Thema:

    CDU Niedersachsen will jetzt, dass der deutsche Steuerzahler die Umrüstung der Stahlindustrie auf wasserstoffbasierte Hochöfen finanzieren soll, weil das bei der jetzigen auf Koks basierenden Produktion freiwerdende CO2 angeblich die Weltklimatemperatur erwärmen würde, obwohl es dafür keine einzige Studie gibt, die dies nachprüfbar bestätigt.

    Der linksGRÜN versiffte NDR fantasiert in seinem Nachrichtenbeitrag sogar vom „klimaschädlichen“Gas CO2.

    Wie kann man denn das Klima (also das 30jährige Durchscnittswetter) schädigen?

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Stahlproduktion-ohne-CO2-Ausstoss-Geht-das,salzgitterag218.html

  28. @ Tom62 28. April 2019 at 11:16

    Alte Autos fahren noch in Osteuropa udn Afrika weiter. Nicht die Schiffe und Flugzeuge als Umweltsünder vergessen.

  29. @ Haremhab 28. April 2019 at 11:23

    Alte Autos fahren noch in Osteuropa udn Afrika weiter. Nicht die Schiffe und Flugzeuge als Umweltsünder vergessen.

    So ist es. Gegen Verbrennungsmotoren ist nichts einzuwenden. Sie sind das derzeit einzige dauerhaft verläßliche Antriebsmittel für Fahrzeuge aller Art. Dem stehen Bemühungen um eine weitere Reduzierung von Abgasen nicht im Wege. Das eine schließt das andere nicht aus.

  30. Info
    _________________
    Entfernung: Brüssel – Berlin: 765 Kilometer

    Flugzeit: 1Std. 20 Minuten
    Zug: 7 Std. 8 Minuten

    (Quelle: Routenplaner Google Maps)

  31. @Valis65 28. April 2019 at 11:21
    aenderung 28. April 2019 at 11:14

    Ja, Vox sind Konservative. Faschismus ist und war immer links.

  32. Leute Ihr könnt hier noch so viel über Co2 diskutieren. Fakt ist doch längst das es sich hier um den größten Schwindel aller Zeiten dreht gefördert von Verbrecherparteien Grüne, Linke, SPD, CDU/CSU und die Arschkriecherpartei FDP. Hier geht es um gewaltigen Profit und die Sicherung der späteren Posten inklusive das Geld der Steuerzahler für ein späteres fettes Leben abseits vom Volk. Das Klima geht denen so was am Arsch vorbei und Ihr diskutiert noch was das Co2 bringt. Ihr wisst es doch alle schon auf Grund von eindeutigen Zahlen, Daten und Fakten nur die kriminellen Altparteien verschließen sich aus Profitgründen davor wohlwissend das alles der Wahrheit entspricht. Wacht auf und geht auf die Straße und zeigte sich den Verbrechern wie die Gelbwesten.Dieses Verbrecher Politsystem muss entsorgt werden, JETZT.

  33. Herr Fest, haben sie schon Ihr Auto verkauft ?
    Mit welchem Brennstoff heizen Sie im Winter Ihre Wohnung ?
    Wie oft fliegen Sie im Jahresdurchschnitt ?
    Besitzen Sie ein Fahrrad, das Sie nutzen ?
    Wieviel Plastik werfen sie / Monat die gelben Säcke ?
    und, und …………

    Lassen Sie die Kirche im Dorf, die Greta in Schweden und die CO2-
    Fanatiker weiter an ihren unbewiesenen Legenden basteln .

    Der Kosmos wird das Klima für uns schon regeln , ob es uns paßt -oder nicht !

  34. Mann kann aus jedem beliebigen Kohlenstoff enthaltenden Material (Biomasse, Abfälle, CO2 aus der Luft oder Wasser) zusammen mit Wasserstoff Benzin, Diesel oder Kerosin herstellen (Fischer-Tropsch-Synthese – © by alte deutsche weiße Männer). Die Amerikaner produzieren den Treibstoff für ihre Flugzeuge auf ihren atomgetriebenen Flugzeugträgern inzwischen bereits seit längerem so aus dem im Meerwasser enthaltenen H2 und CO2 (Elektrolyse mit dem überflüssigen Strom der Kernreaktoren -> Synthese des gewünschten Treibstoffs)
    Den benötigten Strom könnte man an Land völlig gefahrlos mit den neuesten Kernreaktoren der IV Generation produzieren: Dual Fluid Reaktoren laufen sogar mit altem Atommüll und produzieren nur wenige Spaltprodukte mit nur geringer Halbwertszeit als Abfall. Diese Reaktoren können konstruktionsbedingt nicht im klassischen Sinne havarieren und fungieren gleichzeitig als Wiederaufbereitungsanlage ihrer eigenen Spaltprodukte.
    Ganz nebenbei erbrüten solche Reaktoren noch wertvolle Edelmetalle und Edelgase.
    Die ganze Welt forscht und baut inzwischen diese neuen, sicheren Kernreaktoren – nur in Germoney stehen die Uhren still. Hier wird die ehemals schöne Landschaft mit Vögel- und Insekten killenden Windkrafmonstern zugepflastert welche durch Infraschall die Menschen krank machen.
    Es wäre also kein Problem mit der bestehenden Infrastruktur an Verbrennungsmotoren 100%ig CO2 neutral ohne die Verbrennung fossiler Brennstoffe genau so weiter zu machen wie bisher – nur würde sich die Öko-Mafia und die Klimakirche damit nicht weiter bereichern können und keiner müsste in Gretels ‚Klimawandel-Panik‘ verfallen – wobei der tatsächliche Einfluss von CO2 auf die Erderwärmung ohnehin minimal ist: Der gesamte klimawirksame Effekt von CO2 geht von den ersten 60ppm in der Luft aus – selbst bei Verdoppelung des jetzigen CO2 Anteils in der Luft von ca. 400ppm auf 800ppm (Klimasensitivität) betrüge die Klimawirkung nur 1,2°C – unter Laborbedingungen. In der Natur fiele der Effekt noch deutlich geringer aus.
    Wir werden verarscht, belogen und gemolken dass es nur so kracht!

  35. Oktober 2015 – hier die realen Nachrichten:

    https://www.youtube.com/watch?v=7PfLHkNoxIg

    Leider wurde die Zeitschiene geaendert und ein uraltes Monster aus dem All, auch als „Das Boese an sich“ bekannt, zur Herrscherin der Welt gewaehlt. „Kann ja nichts passieren – die ist ja von der CDUUUUU!“

  36. Nein Herr Fest, da bin ich nicht Ihrer Meinung!
    Bisher habe ich die AFD als eine Partei erlebt, die mit Fakten argumentiert und Lösungen vorschlägt. Jetzt wird hier im Bezug auf Windkraft (vor allem die Insektenthematik) mit den gleichen Nicht-Fakten argumentiert, wie es die grüne Anti-Windkraftlobby seit Jahren tut.
    Niemand hat die toten Insekten gesehen – aber es gibt Schätzungen. Keiner kann die toten Vögel finden. Aber es gibt sie. Behaupten Sie.
    Aber bei aller Normalität von freier Meinungsäußerung: Was soll dieser Beitrag? Wo ist die Alternative zur Windkraft? Wer als Partei verkennt, dass die Verbrennung fossiler Brennstoffe unsere Umwelt belastet und dass diese Rohstoffe bald versiegen, lebt genauso wie die etablierten Parteien in einer rosaroten Blase. Nach dem Motto: „Alles gut, wir warten halt, bis das Erdöl alle ist, dann sehen wir weiter.“
    Ihr Beitrag ist das gleiche Niveau, wie bei den Klimademos der Schulschwänzer: Einfach irgendwas rausplärren. Egal ob es bewiesen ist. Freitags soll die Klimaänderung gestoppt werden und Sie wollen die Insekten vor dem Tod bewahren. Beides ist unbewiesen.

  37. Kim Jong Un ist mit dem Zug nach Russland gefahren , da sollen sich unsere Politiker mal ein Beispiel dran nehmen und keine neuen Flugzeuge für Spass ähhhh Staatsreisen anschaffen.

  38. OT,-
    hier nochmal das Netzfund Video vom 25.4.2019… teilen u. weitergeben ausdrücklich erwünscht !

    Nackter Neecher tritt vor fahrende Autos und schlägt Passanten ins Gesicht

    Weißenfels , ( südliches Sachsen Anhalt, zwischen Leipzig u. Halle/S. ) Merkelgast aus Kamerun (30) in Unterhose an der Merseburger Straße/Obere Neustadt siehe 0.36 Min. Video , hier … klick !

  39. @ Unlinks 28. April 2019 at 11:46

    Die Staatsflugzeuge sind doch kaum funktionsfähig! 😀
    Irgendwas fällt immer aus.

  40. Ermittlungen in Hamburg

    Von Sicherheitspersonal attackiert – Psychiatrie-Patient gestorben

    Attackiert? War es nicht eher anders herum? Wir wissen ja wie renitent die Kuffnucken sind.

    Wie genau der Einsatz gegen den 34-jährigen Mann aus Kamerun ablief, ist unklar.

    Der psychisch auffällige Mann war zunächst freiwillig zur Behandlung in der psychiatrischen Abteilung des Krankenhauses. Weil sich sein Zustand aber wohl erheblich verschlechtert habe, sollte die diensthabende Ärztin einen vorläufigen Unterbringungsbeschluss beantragen, teilte die Polizei nach dem Vorfall mit. Noch vor dem Vorliegen des Beschlusses verließ der Mann allerdings das Gebäude. Drei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes entdeckten ihn und wollten ihn zurückbringen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_85636500/hamburg-von-sicherheitspersonal-attackiert-psychiatrie-patient-tot.html

  41. Valis65 28. April 2019 at 10:54
    @ Eurabier 28. April 2019 at 10:50

    StudienabbrecherIx Claudia Fatima Roth hat für den Flug nach Fidschi 1600 Liter Kerosin verbraucht, davon hätte man 1 Jahr lang eine Flüchtlingsunterkunft beheizen können!

    ——-
    Falsch, wenn die Neger in ihren Heimatländern bleiben, brauchen sie zum größten Teil gar keine Heizung und sie brauchten auch im Mittelmeer nicht absaufen, wenn der Lumpensammler mal verpasst wird !

  42. Normalerweise wird im dt.TV über Mozambik ungefähr NULL berichtet, nada, gar nichts.
    Es sei denn, ein Zyklon tobt dort durch.
    Wie jetzt gerade wieder.
    Da wird es interessant für die dt.Medienmacher.
    Stichwort: Klimawandel
    Der auf den Zug aufgesprungene dt.Schauspieler Hannes Jaenicke bemerkt scheinbar gar nicht,
    das er bei seinen Dokus manchmal genau das Gegenteil von dem beweißt, was eigentlich gedacht war,
    nämlich den „Menschengemachten“ K-Wandel.
    In einer Folge berichtet er über den Untergang von der Sagen umwobenen Stadt Rungholt.
    Die wurde in einer der großen sog. „Marcellus“ Fluten, auch „Grote Mandränke“ genannt,
    von der Nordsee verschluckt, wie vieles andere auch.
    Das war 1362.
    Nix Menschengemacht.
    Keine Autos, keine Kraftwerke, keine Industrie, viel weniger Menschen.
    Das kann man unendlich fortsetzen, so wurde z.B. Galveston/ Texas, 1902 fast komplett
    Opfer eines großen Sturms.
    Was zu beweisen war.

  43. Fest: „Klima, wir haben nur eines“

    Unsinn! Es gibt kein Weltklima. Es gibt Klimata bzw. Klimazonen.
    Die immer wieder nur angeführte Weltdurchschnittstemperatur ist kein Klima sondernt so sinnvoll wie eine weltweite Durchschnittstelefonnummer.

  44. Wenn die CO2 Steuer kommt, wird das Heizen im Winter für die meisten von uns unbezahlbar!
    Wie wäre es, wenn die Wohnhungsmieter und Eigentümer, sowie die Autofahrer endlich die Parteien abwählen, die uns das eingebrockt haben?!

    Deutschlands Autofahrer zahlen fast 100 Milliarden Steuern – und es wird bald noch mehr

    – Deutschland liegt beim Griff ins Portemonnaie der Autofahrer an der Spitze

    – Grüne fordern Verdopplung der neuen CO2-Steuer

    Die neue Steuer soll unter anderem die Elektromobilität finanzieren und das Heizen in Miet- und Eigentumswohnungen teurer machen.

    https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/acea-2019-tax-guide-steuerlast-fuer-autofahrer-steigt-weiter_id_10628530.html

  45. Laut Albert Einstein ist Energie gleich zu setzen mit Masse. Und davon haben wir ja nun wahrlich genug. Manchmal in einem Hosenanzug (wo ist die übehaupt?), manchmal mit einer Hasenscharte!

  46. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. April 2019 at 11:53

    Merkels Lockruf!

    Bundespolizei intensiviert Fahndung an der Grenze zu Frankreich und Luxemburg

    Die westmediterrane Route ist im bisherigen Jahr weiterhin der zugangsstärkste Migrationsweg nach Europa.

    Binnenmigration findet statt, weil Migranten eigene Migrationsziele haben, die sich an materiellen Anreizen, verwandtschaftlichen Verhältnissen, der Sprache, den Möglichkeiten zur Aufenthaltsverfestigung oder dem Arbeitsmarkt orientieren.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70137/4253672

  47. Ich erlebte in den 80ern in meiner ersten Projektwoche den Aufbau einer Windkraftanlage bei einem Physiklehrer im Garten aus einer alten Lichtmaschine, autobatterie. Ein höchst lehrsames Projekt, das mich dazu motivierte, mich bis heute interessiert mit Windkraft mit meiner Küchenphysik zu beschäftigen.

    Es war auch die Zeit von GROWIAN, des Riesen-Windrades vor Pellworm, mit dem man eher beweisen wollte, wie ökologisch und ökonomisch unsinnig dieses Projekt gewesen ist.

  48. sure8 28. April 2019 at 11:12:

    „“Den Treibstoff für KKWs müssen wir auch wieder aus shitholes importieren.““

    Nein. Uran kann man in genügender Menge aus Meerwasser gewinnen. Außerdem gibt es jede Menge Lagerstätten in Sachsen und Thüringen. Und es gibt neue Brutreaktoren, die selbst die „abgebrannten“ Brennelemente nutzen können mit dem Ergebnis, dass es kaum noch Abfall gibt. (siehe BN800)

    „“Die Grossvögel meiden die Anlagen nach kurzer Zeit.““

    Nein. Die Vögel gibt es schlicht nicht mehr, geschreddert.

  49. Franka Mueller
    28. April 2019 at 11:46
    Nein Herr Fest, da bin ich nicht Ihrer Meinung!
    Bisher habe ich die AFD als eine Partei erlebt, die mit Fakten argumentiert und Lösungen vorschlägt. Jetzt wird hier im Bezug auf Windkraft (vor allem die Insektenthematik) mit den gleichen Nicht-Fakten argumentiert, wie es die grüne Anti-Windkraftlobby seit Jahren tut.
    Niemand hat die toten Insekten gesehen – aber es gibt Schätzungen. Keiner kann die toten Vögel finden. Aber es gibt sie. Behaupten Sie.
    Aber bei aller Normalität von freier Meinungsäußerung: Was soll dieser Beitrag? Wo ist die Alternative zur Windkraft?

    Die Alternative zur Windkraft:

    https://dual-fluid-reaktor.de/

  50. @ Blue02 28. April 2019 at 10:35

    Argumente!
    Mensch, Leute! Bitte sprecht mit euren Bekannten, mit Arbeitskollegen darüber.
    Nichts ist leichter, als „Grüne“ zu entlarven als das, was sie sind: kommunistische Apparatschicks.

    ———————–

    sorry blue02, du vergisst das die meisten deutschen einen IQ haben das sie eigentlich am liebsten die WC von flüchtlinKsheimen säubern möchten.
    bei solchen menschen kann man mit fakten+logischen argumenten nicht kommen. ich habs ausgiebig getestet.
    nur ein kleiner teil im westen und leider auch ein nicht viel grösserer teil im osten kapieren das.

  51. Neues aus der Nationalpsychiatrie:
    CO2 Steuer nimmt Fahrt auf. Energie wird dann in DE noch teurer.
    Der Rest der Welt muss sich also keine Sorgen machen: WIR retten das Weltklima ganz alleine – koste es was es wolle.

  52. Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe. Da hat Greta Thunberg durchaus Recht.

    xxxxxxxx

    Mehrere Irrtümer direkt hintereinander.

    Vielleicht hat Herr Fest nur ein Leben. Zumindest ist es SEIN Glaube. Aber deshalb nicht unbedingt wahr.
    Auf das Klima müssen wir nicht „aufpassen“. „Das Klima“ interessiert sich nicht für menschliche Maßnahmen und Politik. Wir haben keinen Einfluss auf das Klima, auch wenn der GLAUBE weit verbreitet ist.
    Wir müssen nicht weg vom Verbrennen „fossiler“ Stoffe. CO2 ist gut für die Pflanzen und damit als Folge auch für Tiere und den Menschen.
    Der GLAUBE, dass Öl aus abgestorbenen Pflanzen und Tieren entstanden ist, ist auch weit verbreitet. Es ist nur ein Glaube.
    Und Greta T. hat nun wirklich nicht „durchaus Recht“. Sie gibt grotesken Unsinn von sich, nur eine Kampagne von finanziell interessierten Personen dahinter. Greta weiß und kann gar nichts.

  53. Blondine
    28. April 2019 at 12:04
    Manchmal in einem Hosenanzug (wo ist die übehaupt?), manchmal mit einer Hasenscharte!
    ++++

    Die Zonenmastgans hat Redeverbot.
    Weil gerade Wahlkampf ist und die Union noch mehr Stimmenverluste vermeiden möchte.

  54. Elmsfeuer
    28. April 2019 at 11:56
    Fest: „Klima, wir haben nur eines“

    Unsinn! Es gibt kein Weltklima. Es gibt Klimata bzw. Klimazonen.
    Die immer wieder nur angeführte Weltdurchschnittstemperatur ist kein Klima sondernt so sinnvoll wie eine weltweite Durchschnittstelefonnummer.

    xxxxxxxx

    So ist es.

    Schade, wenn das Spitzenpersonal der AfD soviel Unsinn mitmacht.
    Wenn ihr Wählerstimmen wollt, stellt euch endlich hin und sagt einfach die Wahrheit. Der ganze Klimahype ist eine riesige Lüge, um das Volk zu knechten und nebenbei noch Geld zu verdienen.

  55. Patrioten!

    Oh, guckt mal ein rosa Elefant in Afrika:
    https://www.gala.de/lifestyle/galaxy/fotograf-bekommt-aussergewoehnlichen-elefanten-vor-die-linse-22029014.html

    Hoppla,
    das war ja die andere Meldung zu Bonusflugmeilen sammeln und Klimaverbesserung,
    Julia Klöckner (SPD), die das Leben in Afrika sooo schlimm und unzumutbar findet, das es zum wegrennen sein mag, ja, genau die, die sich schon entsprechend bei Demonstrationen hervor tat, ihr wisst schon „Re­fu­gié“ Unfug usw., die ist mal eben so nach Afrika geflogen um zu heiraten:
    https://www.gala.de/stars/news/julia-kloeckner-heiratet-ihren-lebensgefaehrten-ralph-grieser-22053420.html

    Afrika ist wohl doch nicht so schlimm? Und Dieselautos? Taxifahren zum Flughafen und dann viele tausend Kilometer fliegen? Tu was fürs Klima! Ein dreifach Hoch auf unsere Vorbild-Pharisäer*Innen!

    Wollt ihr mehr sehen?
    Julia in Afrika, wie geschmackvoll und romantisch, mit Spendenkontonummer:
    ***https://pbs.twimg.com/media/D5Lz6_HWsAAYZmt.jpg:large

  56. Sehr geil.
    Aber die unverrottbaren Windräder gleichen wir nun aus, durch ein Verbot von Wattestäbchen.
    Soll also keiner sagen, die Sache wäre nicht durchdacht.

    Übrigens, wenn einer fragt….
    Was, ich finde die Farbe schön. Da fühle ich mich sicher im Verkehr
    (oder so)
    Aufruf? Weiß ich nix von
    Politische Einstellung? Für Demokratie. Für Grundgesetz. Für unabhängige Medien
    (oder so. Gibt ja 1000 Baustellen)

    Und wenn ich s mal vergesse, jeder kann mit kopieren/einfügen folgendes posten

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  57. Gibt’s auf den Fidschis keine Telefone, keine Art „Umweltamt“ auf dem hätte die Roth anrufen können, keine Bilder, Videos, die sie sich hätte im Netz ansehen können? Oder wollte sie das angenehme Klima dort spüren, genießen 🙂

    Lügen haben kurze Beine.

  58. Was bildet Fest sich ein? Wir müssen weg von fossilen Energien? Warum? Kann er mir das erklären?
    Klima wandelt sich seit Anbeginn der Erde! Ich habe nicht gedacht, ihm das erklären zu müssen. Aber was will man von jemanden erwarten, der selbst sein ganzes Berufsleben lang sehr sehr gut als verantwortlicher Redakteur in diversen Lügenredaktionen verdient hat?

    Ein paar Stichworte zum angeblich menschgemachten Klimawandel :

    – Sonnenzyklen als Hauptfaktor von wechselnder solarer Strahlungsintensität
    – eliptische Planetenorbits um die Sonne und damit wechselnde Sonneneinstrahlung
    – CO2 Düngung zur Erntesteigerung
    – CO2 Emission aus Vulkanismus / biologischem Abbau von Biomasse im Vergleich zum menschenemittierten CO2

    Wer will denn jetzt noch behaupten, der menschliche Einfluß auf das Erdklima wäre relevant? Ein bisschen mehr Demut in Bezug auf die wirkliche Bedeutung des Menschen wäre wirklich angebracht

  59. NEU-ULM: 250 Asylbewerber sollen hier unterkommen: Was kommt auf die Bürger zu?

    Bei einer ähnlichen Veranstaltung in Mering (Kreis Aichach-Friedberg) hatten vor wenigen Wochen mehr als 300 Bürger massive Sicherheitsbedenken und Ängste geäußert, außerdem hatten Aktivisten der rechtsextremen Identitären die Versammlung als Plattform genutzt und waren mit einem Banner aufs Podium gestiegen. In Neu-Ulm nahm der Abend einen komplett anderen Verlauf.

    Die schwache Resonanz hängt vermutlich damit zusammen, dass die geplante Unterkunft nicht in der Stadtmitte oder in einem Wohngebiet steht, sondern im Industriegebiet Starkfeld, neben dem Parkplatz von Lidl, Sixt und dm. (DA WIRD EINKAUFEN ZUM VERGNÜGEN!!!).

    Die Geschäftsleute im Umfeld informierte die Regierung bereits vor einer Woche bei einer eigenen Veranstaltung über das Vorhaben.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ulm_artikel,-250-asylbewerber-sollen-hier-unterkommen-was-kommt-auf-die-b%C3%BCrger-zu-_arid,11044017.html

  60. Hmm.

    Wenn meine harmlosen Kommentare nicht freigeschaltet werden, wähne ich mich in der Wohlfühldiktatur.

    Übrigens sind Araberinnen, christlich, zu empfehlen.

    Wenn sie nicht gerade weggebombt werden.

  61. Freya- 28. April 2019 at 11:17

    @Tritt-Ihn 28. April 2019 at 11:09
    Freya

    Ska Keller, eine arrogante grünkommunistische Zicke im Lesbenlook!
    Wie sie sich sich im Interview hin und her windet, ekelhaft.

    Ska Keller: Kommt der MUT geht der HASS(AN)

    https://img01.lachschon.de/images/222209_KommtderMutgehtderHassan_7BbDBez.jpg
    ————————————————————————-
    Kann man eine Nachwuchspolitikerin ernst nehmen die schon Probleme mit ihrem Vornamen Franziska hat? Meiner Meinung nach ist diese Frau nicht nur behandlungsbedürftig.

  62. Den größten Wettbewerbsvorteil haben Japaner und Chinesen, weil die keine Neger, Araber und Zigeuner in ihre Länder lassen!

  63. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. April 2019 at 11:22

    Wie kann man denn das Klima (also das 30jährige Durchscnittswetter) schädigen?

    Genau. Das ist ja überhaupt der Knaller: Immer, wenn wer moralinsauer angeklappert kommt und mich maßregelt „Wetter ist nicht Klima!“, frage ich ihn, wie denn „Klima“ definiert ist. Äh, öh… Wenn ich ihm dann erzähle, daß – je nach Organisation – „Klima“ als das Durchschnittswetter an einem lokal begrenzten Ort der letzten 30 Jahre (gebräuchlich sind auch 25 Jahre) definiert ist, bricht das große Schweigen aus.

    https://www.dwd.de/DE/service/lexikon/Functions/glossar.html?lv2=101334&lv3=101462

  64. Ich weiss nicht wer es war, der es geschrieben hat.

    Bataclan war keine Schiesserei oder eine Messerstecherei.

    Wenn jemand Lust hat, dem kann ich zeigen, was da wirklich abgelaufen ist

    Snufffilme sind Disney demgegenüber.
    .

  65. @Schopenhauer 28. April 2019 at 12:37

    „…..
    Ein paar Stichworte zum angeblich menschgemachten Klimawandel :

    – Sonnenzyklen als Hauptfaktor von wechselnder solarer Strahlungsintensität
    – eliptische Planetenorbits um die Sonne und damit wechselnde Sonneneinstrahlung
    – CO2 Düngung zur Erntesteigerung
    – CO2 Emission aus Vulkanismus / biologischem Abbau von Biomasse im Vergleich zum menschenemittierten CO2

    Wer will denn jetzt noch behaupten, der menschliche Einfluß auf das Erdklima wäre relevant? Ein bisschen mehr Demut in Bezug auf die wirkliche Bedeutung des Menschen wäre wirklich angebracht“
    Das ist doch alles schon Jahre vom Tisch!
    Das der Vulkanismus keine Rolle spielt ist schon seit den 60gern klar.

  66. Franka Mueller 28. April 2019 at 11:46
    Nein Herr Fest, da bin ich nicht Ihrer Meinung!
    Bisher habe ich die AFD als eine Partei erlebt, die mit Fakten argumentiert und Lösungen vorschlägt. Jetzt wird hier im Bezug auf Windkraft (vor allem die Insektenthematik) mit den gleichen Nicht-Fakten argumentiert, wie es die grüne Anti-Windkraftlobby seit Jahren tut.
    Niemand hat die toten Insekten gesehen – aber es gibt Schätzungen. Keiner kann die toten Vögel finden. Aber es gibt sie. Behaupten Sie.
    Aber bei aller Normalität von freier Meinungsäußerung: Was soll dieser Beitrag? Wo ist die Alternative zur Windkraft? Wer als Partei verkennt, dass die Verbrennung fossiler Brennstoffe unsere Umwelt belastet und dass diese Rohstoffe bald versiegen, lebt genauso wie die etablierten Parteien in einer rosaroten Blase. Nach dem Motto: „Alles gut, wir warten halt, bis das Erdöl alle ist, dann sehen wir weiter.“
    Ihr Beitrag ist das gleiche Niveau, wie bei den Klimademos der Schulschwänzer: Einfach irgendwas rausplärren. Egal ob es bewiesen ist. Freitags soll die Klimaänderung gestoppt werden und Sie wollen die Insekten vor dem Tod bewahren. Beides ist unbewiesen.

    Xxxxxxxxxx

    Fest räumt doch ein, dass wir weg sollten von fossilen Brennstoffen.
    Allerdings finde ich es ehrlicher, eben nicht für alles eine sogenannte Lösung schon parat zu haben (möglichst eine, die mir selbst die Taschen füllt).

    Man muss nicht eine andere Lösung präsentieren, wenn man weiß, dass bisher vorgeschlagene Lösungen falsch oder verlogen sind und das dann auch äussert.
    Das sagen nämlich die Blockparteien der AFD auch immer und wenn man keine Lösung hätte, müsse man die Klappe halten.
    Nein. Muss man eben nicht.
    Wenn Sie das aber sehen wollen, wie die Blockparteien…..bitte.

  67. Etliche Döner- bzw. Türkenläden importieren sogar Wasser aus türkischen Quellen zum Verkauf nach Deutschland. Deutsche Produkte werden nicht angeboten.

    So wird z.B. Wasser unter enormem CO2 Ausstoß und Ressourcenverbrauch z.B. aus der Sirma Sapanca Quelle nach Deutschland verfrachtet, weil man das Wasser aus deutschen Quellen nicht anbieten möchte.

    http://sirmagrup.com/

    Die Firmen in der Türkei beliefern gezielt die Kolonisten in Deutschland, deutsche Unternehmen profitieren also nicht und zu Lasten der Umwelt geht der ganze Wahnsinn also auch.

    Schaut euch mal die Etiketten der Getränke in den Döner Läden an.

  68. Wo bleibt die wissenschaftliche Ableitung zur Korrelation zwischen CO2-Gehalt und dem Temperaturverlauf der Atmosphäre mit sämtlichen Parametern incl. von Confoundern?

    Ist die Thunfisch-Greta und ihre Schulschwänzer dran am Thema?

    Oder sind die, wie zu vermuten ist, viel zu dämlich dazu?

    *kranklach*

  69. Der Mensch ist wie das Klima und ein Vogel und CO2 Teil der Natur.
    Der gesamte Klimahype momentan mit den von Menschen (anderen Menschen, als wir? Ausserirdischen, unnatürlichen?) willkürlich festgelegten „Klima-Zielen“, an denen sich Spackendemonstranten nun aufgeilen, wenn sie mit angstgeweiteten Äuglein vom ZDF oder RTL interviewt werden (guck mal, Onkel RTL, wie gut ich meine Sklavenhausaufgaben erledigt habe…wenn die Emissionen in BRD bis 2025 nicht auf 0 sind, stirbt die gesamte Menschheit am 01.01.2026), ist bloß Ablenkung und Waffe.
    Schaut her, ihr anderen, die ihr meint, wir leben nicht Demokratie, wir achten nicht auf Gerechtigkeit, wir wollen Völker zerstören, den Einheitsmenschen, der konsumiert und schweigt (nur was uns nützt, oder wenigstens nicht schadet, darf er sagen…bzw wird gesendet und gedruckt ) formen, bleibt auf euren Sofas.
    Denn das Klima ist das beherrschende Thema eurer Mitmenschen.

    Schließlich kommen im ZDF und RTL alle Menschen mit allen möglichen Meinungen zu Wort. *Zwincker zwincker*
    Nach einer kurzen Werbeunterbrechung geht es weiter. Nur 1 Spot. Versprochen. Sie müssen dranbleiben. Besuchen Sie uns auch im Internet und anrufen nicht vergessen.
    Dieses Programm wird präsentiert von….Gleich geht es weiter mit…
    Jetzt geht es weiter mit…

    ——-
    Übrigens, wenn einer fragt….
    Was, ich finde die Farbe schön. Da fühle ich mich sicher im Verkehr
    (oder so)
    Aufruf? Weiß ich nix von
    Politische Einstellung? Für Demokratie. Für Grundgesetz. Für unabhängige Medien
    (oder so. Gibt ja 1000 Baustellen)

    Und wenn ich s mal vergesse, jeder kann mit kopieren/einfügen folgendes posten

    In Frankreich trifft man sich wöchentlich.
    Man
    Trifft
    Sich
    Einfach
    Gelbe Weste an, und daran erkennt man sich ja. Die ist der Kitt, der alles zusammenhält. Nix anmelden. Melden die Syrer was an, wenn die sich versammeln? Nö. Die Afrikaner? Nö. Die erkennen sich so.

    Also. Ich lege hiermit fest:
    Samstags
    15:Uhr
    Vor dem Rathaus
    In jeder Stadt
    Treffen

    Und jetzt kann man sagen: ööhhäähh…nööö…wieso soll ich denn darauf hören….püh…
    Oder man kann es VERSTEHEN!!!

  70. Dass der Energieaufwand für die Produktion von Windrädern größer ist,
    als die anschließende Stromerzeugung durch diese, mag ich nicht glauben.

    Obwohl: in der Nähe von Sehnde sollen etwa 15 Jahre alte Anlagen
    durch neue, größere ersetzt werden.

  71. @ Valis65 28. April 2019 at 10:57

    [DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49

    Kann Herr Fest, wenn er schon auf die Schwulenplastik im Hintergrund nicht verzichten kann, vielleicht die Kamera so einstellen, dass nicht immer das Geschlechtsteil uns in die Augen sticht? Das sieht sowas von abstoßend aus. Oder sind wir hier in einem Homo-Club?]
    ———————–
    Ich kann da kein Geschlechtsteil ausmachen? Warum soll die Plastik schwul sein?
    ——–
    1. Ich weiß nicht, was Sie an dieser Stelle haben, die meisten Männer habe dort ihr Geschlechtsteil
    2. Lernen Sie lesen. Ich schrieb nicht „schwule Plastik“ sondern „Schwulenplastik“. Unterschied klar, oder fehlt es am Schulabschluss?
    3. Es geht ums Prinzip. Das gehört nichtdorthin; wer fürs Schwulsein Werbung machen will, sollte das nicht in seinen Videos als Partiot andeuten. Und rein“zufällig“ wird die Figur ja nicht immer im Hintergrund stehen. Es muss ihm ja so sehr gefallen, dem Herrn Fest.
    Daumen runter.

  72. „Jahr für Jahr erschlagen die Rotorblätter der 31.000 Windräder in Deutschland mehr als eine Billion Insekten, ergab die Rechnung des DLR.“
    Soweit die Fakten.
    Die lassen sich aber mit der Realität von Frau Bindestrich Saublöd nicht in Einklang bringen: „“Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“
    Ich hab auch nen ganz tollen Tipp, wie ihr den Tieren helfen könnt, liebe GrünInnen. Schaft eure Partei ab. Das rettet Leben!

  73. Schade , dass sich Dr.N.Fest auf ein derart vermintes Feld begibt, auf dem selbst seine Behauptung mehr als umstritten ist.

    CO2 ist kein Treibhausgas, dass die von sogenannten Klimatologen behaupteten Wirkungen besitzt und der minimale Anstieg des COS Gehalt von 0,0038 Vol.% auf o,oo4 Vol.% irgendwelche schädliche Auswirkung auf die Menscheit oder Natur hätte. Das nur vorab.In der Erdgeschichte hat seit Anbeginn immer wieder Änderung des Klimas auf der Erde gegeben. Also nichts Neues.
    Die derzeitige Klimaänderung, die völlig normal ist, könnte auch zu einer neuen Eiszeit führen.

    Dieser völlig normale Klimawandel, der derzeit stattfindet wird von den GRÜNEN/BRAUNGRÜNEN zur ideologischen Instrumentalisierung benutzt, Angst und Schrecken zu erzeugen, um so ihre sektiererhafte Weltanschauung durchzusetzen.

    OT
    DIE GRÜNEN in Rheinland-Pfalz und die Familienförderung in Ungarn
    Die GRÜNE Anne Spiegl, Minister für Integration und Familie und ihre Stellvertreterin, Christiane Rohleder, gehören sicherlich zum linksideologischen Flügel der GRÜNEN.

    Anfang April 2019 gab es im Integrationsausschuß des Landtages eine entsprechende Äußerung dieser Christiane Rohleder. Sie stellte die aktive Familienförderung in Ungarn, Förderung von Familiengründungen und finanzielle Unterstützung junger Mütter für die Erziehung ihrer Kinder und zur Wohlstandssicherung, unter NAZI-Verdacht.

    Christiane Rohleder wörtlich am 02.04.2019 im Integrationsausschuß:
    „Zunächst möchte ich vorausstellen, dass ich die positiv konnotierte Erwähnung der ‚pro-natalistischen Geburtenpolitik Ungarns‘ befremdlich finde. Googelt man (am 15.3.19) ‚Geburtenpolitik Ungarn‘, führt der dritte Link zu einer Seite des ‚Dritten Wegs‘. Dort heißt es – ich zitiere ausschnittsweise – ‚Ungarns Ministerpräsident Orban möchte dem Geburtenrückgang in Ungarn den Kampf ansagen und hat dazu ein Maßnahmenpaket vorgestellt, das mittels finanzieller Anreize mehr Ungarinnen dazu bewegen soll, Kinder zu gebären’. Es folgt eine Darstellung der Maßnahmen und dann: ,‘So revolutionär und neu diese Ideen auch klingen mögen, so entspringen sie in erster Linie nicht Orbans Initiative, sondern gehen auf ein Konzept zurück, das die national-sozialistische Regierung in Deutschland bereits in den 1930ern Jahren erfolgreich angewandt hat.‘ Insofern wird es niemanden überraschen, dass sich die rheinland-pfälzische Landesregierung nicht an solchen Vorbildern orientiert“.

  74. Jahr für Jahr erschlagen die Rotorblätter der 31.000 Windräder in Deutschland mehr als eine Billion Insekten, ergab die Rechnung des DLR.“
    Soweit die Fakten.
    Die lassen sich aber mit der Realität von Frau Bindestrich Saublöd nicht in Einklang bringen: „“Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen!“
    Ich hab auch nen ganz tollen Tipp, wie ihr den Tieren helfen könnt, liebe GrünInnen. Schafft eure Partei ab. Das rettet Leben!

  75. Der AfD-Politiker Michael Frisch, familienpolitischer Sprecher, reagierte umgehend:

    “ Die Ausführungen der Staatssekretärin im Familienausschuss sind schlichtweg skandalös. Die erfolgreiche Familienpolitik eines europäischen Partnerstaates in die Nähe des Nationalsozialismus zu rücken, stellt einen ungeheuerlichen Affront nicht nur gegenüber der demokratisch legitimierten Regierung Ungarns, sondern auch gegenüber dem ungarischen Volk dar. Es mag ja vielleicht die Vorstellungswelt grüner Politiker übersteigen, dass ein Land versucht, mit familienfreundlichen Maßnahmen Anreize für mehr eigene Kinder zu schaffen. Aber das durch einen völlig verfehlten Bezug zur NS-Zeit zu diskreditieren, anstatt sich inhaltlich damit auseinanderzusetzen, wirft ein bezeichnendes Licht auf das grüne Familienministerium. Wirksame Rezepte gegen den drohenden demographischen Kollaps sucht man hier jenseits einer illusionären und gefährlichen Zuwanderungspolitik vergeblich. Ministerin Spiegel und ihre ideologisch verblendete Führungsriege sind in jeder Hinsicht eine Katastrophe für Rheinland-Pfalz „.

  76. @ Freya- 28. April 2019 at 11:01
    [Valis65 28. April 2019 at 10:57
    DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49]

    LOL Das Geschlechtsteil ist so mini, dass man es nicht sieht.
    —————

    Also ein Feigenblatt wirds wohl nicht sein, wie ich an anderen Videos besser erkennen kann.
    Es geht nur darum, was das soll? Klar, die durchschwulte Gesellschaft westlich der Elbe freut sich.

  77. Schweinskotelett 28. April 2019 at 12:29

    Patrioten!

    Oh, guckt mal ein rosa Elefant in Afrika:

    Ja, so fangen flammende Reden an, die sich an die Geknechteten und Unterdrückten richten! Vor meinem inneren Auge erblicke ich einen wild gestikulierenden Gérard Depardieu mit seinem überbordenden Temperament in einer französischen Costume-Méga-Superproduction … 😉

    Gérard Schweinskotelett, wir stehen Gewehr bei Fuß und erwarten auf Deine Befehle! – Die Guillotine steht auch schon bereit!

  78. @ AFD Bundestagsfraktion
    @ AFD Landtagsfraktion-Saarland

    *************************************************************
    *************************************************************

    „Klima-Aktivistin“ Luisa Neubauer kommt am 13. Mai nach Saarbrücken zu einer Veranstaltung der Landesschülervertretung und Fridays for Future Saarland in den Räumlichkeiten der Stiftung Demokratie Saarland Europaallee 18.

    Für die Veranstaltung haben sich neben der Schülervertretung und „Fridays-Aktivisten“ auch,

    – Landeselterninitiative für Bildung
    – Gesamtelternvertretung
    – Landesjugendring
    – Stiftung Demokratie Saarland (gemeinnützig anerkannt)
    – Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien

    Die AFD werde man ganz bewusst nicht einladen, dies sei Mehrheitsmeinung der Initiatoren, wie es in einem Artikel der Saarbrücker Zeitung vom 19.04.2019 heißt

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/klima-aktivistin-luisa-neubauer-kommt-zu-diskussion-nach-saarbruecken_aid-38219743

    So sieht es also aus, wenn diese linksGrünen Bündnisse davon schwafeln, man müsse die AFD argumentativ stellen. Die wissen, das sie keine Argumente haben und scheuen den Diskurs.

    Dennoch hier die dringende Bitte lasst diesen ungeheuerlichen Vorgang von Ausgrenzung und Diskriminierung bitte juristisch prüfen, denn insbesondere Schüler und Eltern die politisch der AFD nahe stehen werden hier sowohl vom Gesamtelternverband und der Landesschülervertretung, sowie der Stiftung Demokratie Saarland massivausgegrenzt.

    Vor diesem Hintergrund muss auch die Gemeinnützigkeit der Stiftung Demokratie Saarland hinterfragt werden.


    Bitte diesen Vorgang den AFD-Juristen in Berlin zur Prüfung vorlegen und auch Dr. Christian Blex in Kenntnis setzen.


    @ alle Interessierten,

    bitte zahlreich zu der Veranstaltung am 13. Mai, 18 Uhr Europaallee 18 anreisen!

  79. Wollen wir die Kohleenergie zur Hälfte durch Windkraft ersetzen,
    brauchen wir doppelt so viele Anlagen.

    Dass wir noch reichlich Kohlekraftwerke benötigen,
    falls der Wind nicht ausreichend weht, sei nur am Rande bemerkt.

    Das „e-Auto“ sorgt dann mindestens für eine Vervierfachung.

    Und hundert Millionen Neger zusätzlich
    fordern weitere Terawattstunden.

    https://www.welt.de/politik/fluechtlinge/article165652245/Entwicklungsminister-warnt-vor-riesiger-Fluchtbewegung-aus-Afrika.html

    Eine Kilowattstunde kostet dann soviel wie drei Kugeln Eis.
    Sagte Herr Trittin.

  80. Valis65 28. April 2019 at 11:24
    Stahl wird immer Koks brauchen. Ohne Kohlenstoff nix Stahl!

    Die etablierten Politiker brauchen Koks.
    Eisenerz, also Eisenoxid kann auch mit Wasserstoff zu Eisen reduziert werden.

    Gruss, der Chemiker

  81. Ihab Kaharem -Nazi- 28. April 2019 at 13:35

    „Dass der Energieaufwand für die Produktion von Windrädern größer ist,
    als die anschließende Stromerzeugung durch diese, mag ich nicht glauben.

    Obwohl: in der Nähe von Sehnde sollen etwa 15 Jahre alte Anlagen
    durch neue, größere ersetzt werden.“
    In der Regel sollen Windräder eine energestische Amortisationsspanne unterhalb 1 Jahres haben, da kommt kein kkw mit! Nicht umsonst baut China Windräder ohne Ende.

  82. Michel 28. April 2019 at 14:21

    Valis65 28. April 2019 at 11:24
    Stahl wird immer Koks brauchen. Ohne Kohlenstoff nix Stahl!

    Die etablierten Politiker brauchen Koks.
    Eisenerz, also Eisenoxid kann auch mit Wasserstoff zu Eisen reduziert werden.

    Gruss, der Chemiker

    Ja zu Eisen, aber eben nicht zu Stahl. Aber das lernen Chemiker in den Idiotenschmieden der Bundesrepublik offensichtlich nicht mehr.

  83. Blue02 28. April 2019 at 10:36

    Herr Fest ist also auch Jünger der CO2 Sekte und die Jungfrau von Thunfisch hat muß angebetet werden. Was mischen die Euch ins Wasser?
    +++++++++++++++
    Wo erkennen Sie das aus den Ausführungen? Bin gespannt auf Ihre Antwort! Sie scheinen nämlich etwas anderes gehört zu haben als ich aus diesem Video-Beitrag.

    Steht doch schon im zweiten Satz: „Welchen Anteil der Mensch daran hat, ist umstritten.“

    Das ist keine klare Position! Er sagt damit indirekt, die Klimalobby hätte möglicherweise recht.

  84. Freya- 28. April 2019 at 12:39. NEU-ULM: 250 Asylbewerber sollen hier unterkommen ……………..außerdem hatten Aktivisten der rechtsextremen Identitären …………….
    _____________________

    Hallo , Hallo – sehr interessant , wie Sie hier formulieren.

    Das ist die Sprachdefinition der gesamten Linken in allen Alt- Parteien , der mainstream-Presse sowie der Leute hierzulande, die keine Gegenmeinungen zur herrschenden Politik wollen !

    Ist das Verlangen nach einem Beibehalt der eigenen Identität und der Hinweis auf die Gefahr des Verlustes der eigenen Identität schon aus Ihrer Sicht rechtsextrem ?

    Wenn ja, dann muß ich Ihnen die Frage stellen: “ In wessen Überzeugung und Auftrag schreiben Sie hier eigentlich?

  85. Babieca 28. April 2019 at 10:57
    Blöde Plapperphrase. Ja und? Wir haben auch nur einen Planeten, nur einen Kopf, nur einen Magen und nur einen Darmausgang.

    Und wir haben Neger. Und von denen müssen wir uns trennen!

  86. Wir müssen endlich dahin kommen, daß sich die Menschheit nicht mehr vermehrt, und möglichst bald gesund schrumft.
    Vorher brauchen wir mit irgendeinem Klimascheiß gar nicht anfangen. die

  87. Donnerwetter, der Fest lässt langsam seine Maske fallen. Freund von Lucke,Petry?

    Aber mit dem Klima ist es wie mit unserem Leben: Wir haben nur eins. Daher sollten wir darauf aufpassen. Wir müssen weg vom Verbrennen fossiler Stoffe. Da hat Greta Thunberg durchaus Recht.
    …….
    So ein blödes Geschwurbel.

    Der wird beraten von Schellnhuber,Lativ und Konsorten und Fritz Vahrenholt.

  88. Ich antworte spontan auf @Babieca,“Nö.Wieso?“ohne viele posts gelesen zu haben.Wir leben auf einem Planeten, der in fast anbetungswürdiger Weise alles und alle, was auf ihm lebt, fleucht und kreucht, schwimmt,fliegt, geht usw., e r n ä h r t. Die Luft ist genauso, dass wir sie atmen können, Wasser ist da, um uns und alle zu tränken. Sonne und Mond, Tag und Nacht, alles ist so aufeinander abgestimmt, dass h i e r auf der Erde Leben möglich ist. Den nordamerikanischen Indianern war die Erde heilig- Mutter Erde ! Diesen Planeten dürfen wir nutzen, aber sollten ihn auch hüten und beschützen und bewahren. Ich verstehe nichts von CO2, doch ich empfinde z.B. Kohleförderung als Raubbau, Ölförderung- was sich in Jahrmillionen gebildet hat und im gesamten Ökosystem Erde sicher seine Funktion und seinen Platz hat,wird einfach alles genommen und praktisch geraubt und verheizt/in die Luft verpufft im wahrsten Sinn des Wortes. Mich würde nicht wundern, wenn dies das Klima veändern würde, aber auch wenn nicht, es ist Raubbau gigantischen Ausmaßes, der- und manche lachen jetzt – für mich die Würde und Seele unseres Planeten massiv verletzt. Ich glaube außerdem an Gott und dass sein Geist das Universum und natürlich auch die Erde geschaffen hat, und so verletzt es in meinen Augen auch Ihn, was wir mit der Erde, den verschiedenen Tierarten, Luft und Wasser anstellen.

  89. Ergänzung: ich fand schon immer, da Sonne ,Wind und Wasser mit ihrer Energie einfach da und praktisch unerschöpflich sind, diese zur Energiegewinnung zu nutzen am öko-logischsten. Man sollte ihre Nutzung deshalb m.E. massiv fördern. Dann halte ich noch AKWs für vertretbar, da wir Menschen zur Zeit und seit der Industrialisierung (?, genau weiß ich es nicht) leidergewohnt sind, wahnsinnig viel Energie eben zu verbrauchen und diese Energie jetzt zur Verfügung stehen muss, bis wir vielleicht gelernt haben, mit weniger Energie auszukommen. Leider weiß ich auch, dass die dämliche Merkel das mit den AKWs verballert hat.

  90. Cybertown 28. April 2019 at 18:04
    Steht doch schon im zweiten Satz: „Welchen Anteil der Mensch daran hat, ist umstritten.“
    Das ist keine klare Position! Er sagt damit indirekt, die Klimalobby hätte möglicherweise recht.
    ++++++++++++++++++
    Das hören Sie raus. Ich nicht. An der Faktenlage der Umstrittenheit (des menschlichen Einflusses – auf das Klima? – auf den behaupteten oder tatsächlichen CO2-Anstieg? – wird niemand etwas ändern.
    Wissen Sie, die „klaren Positionen“ erscheinen mir häufig zu religiös. Wissenschaftliche Demut ehrt uns. Und behauptete Wissenschaftlichkeit enttarnt die Klimareligiösen.
    Ich habe lange genug im naturwissenschaftlichen Bereich gearbeitet, um zu wissen, dass Wissenschaft nicht im Vakuum naiv-sorgloser Grundlagenforschung besteht. Hinter jeder beschissenen Doktorarbeit steht eine Finanzierungsquelle. Und die Quelle hat Interessen. Die Interessen können aus der „Industrie“ stammen. Sie können aus der Bürokratie stammen. Industrie als Quelle ist dabei halbwegs berechenbar. Bürokratie aber ist religiös. Darin sitzen die Linken (öffentlicher Dienst, Lebensentwurf Sicherheit, ohne richtige Arbeit!)

  91. @DER ALTE Rautenschreck 28. April 2019 at 10:49
    Kann Herr Fest, wenn er schon auf die Schwulenplastik im Hintergrund nicht verzichten kann, vielleicht die Kamera so einstellen, dass nicht immer das Geschlechtsteil uns in die Augen sticht? Das sieht sowas von abstoßend aus. Oder sind wir hier in einem Homo-Club?
    +++++++++++++++++++
    Ich teile Ihre Abneigung gegen die modische Homo-Dominanz.
    Allerdings frage ich mich: Warum sehen/registrieren Sie, was ich nicht sehe/registriere?
    Und wo ist der Zusammenhang zum Thema?
    Ich nehme an, Sie wollen Herrn Fest Homosexualität unterstellen. Meine Meinung dazu: Mir ist scheißegal, wo der sein Ding reinstecken mag oder von wem er sich eins reinstecken lassen mag, solange er das nicht als gesellschaftsverbindlich erklärt. Das tut er nicht.
    Für den Fall seiner Homosexualität ist Ihre Erwähnung also überflüssig.
    Für den (wahrscheinlicheren) Fall seiner Heterosexualität ist Ihre Erwähnung ehrabschneidend und arschloch-haft.

    Ein „Rautenschreck“ sind wir übrigens alle.

  92. @DER ALTE Rautenschreck:
    Der Phallus ist ein Symbol, ein Wappen unserer Männlichkeit, unseres Wettbewerbsdrangs, unserer Leistung.
    Er ist kein Symbol unserer Tuntigkeit oder Schwulheit.
    Nur mal zum Nachdenken.

    Die Vulva ist ein Symbol – der Schönheit, des Lebens.

    Werden Sie mal locker!

  93. Blue02 28. April 2019 at 10:36
    Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 28. April 2019 at 10:34

    Herr Fest ist also auch Jünger der CO2 Sekte und die Jungfrau von Thunfisch hat muß angebetet werden. Was mischen die Euch ins Wasser?
    +++++++++++++++
    Wo erkennen Sie das aus den Ausführungen? Bin gespannt auf Ihre Antwort! Sie scheinen nämlich etwas anderes gehört zu haben als ich aus diesem Video-Beitrag.
    ——————————————————————————-

    Ich hatte halt nur den Text gelesen, da wahr ich schon bedient. Das Video hatte ich mir dann gar nicht mehr angesehen, inzwischen schon. Aber den Text sollest Du auch mal lesen.

  94. @ Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 28. April 2019 at 22:46
    Ich hatte halt nur den Text gelesen, da wahr ich schon bedient. Das Video hatte ich mir dann gar nicht mehr angesehen, inzwischen schon. Aber den Text sollest Du auch mal lesen.
    +++++++++++++
    Okay, ich habe den (Intro-)text gelesen.
    Jo, wir müssten tatsächlich weg vom Verbrennen fossiler Stoffe – falls (!) wir die Populationsdichte erhalten oder erhöhen wollten. Da kann ich Herrn Fest nicht widersprechen.
    Da wir (als Deutsche – oder wir, als Europäer) nicht zum Erhalt oder zur Erhöhung der menschlichen Populationsdichte beitragen, sondern, im Gegenteil, selbige abzubauen helfen, ist die Karte bei den Arabern und Negern. Da die nicht freiwillig ihre (reproduktionsorientierte) Vögelei runterfahren, gilt es für uns gegen sie (bzw. zunächst ihre Helfer, die ideologischen Linken) handeln. Denn Neger wie Araber möchten ja nicht bescheiden leben, sondern auf dem gleichen Niveau, das sie bei uns wähnen. Und zwar ohne den Preis dessen, die Lohnsklaverei.

  95. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 28. April 2019 at 15:55

    Ja zu Eisen, aber eben nicht zu Stahl. Aber das lernen Chemiker in den Idiotenschmieden der Bundesrepublik offensichtlich nicht mehr.

    —-
    Sie zeigen nur einmal mehr, dass Selbstbewusstsein und agressiver Diskussionsstil nicht mit Wissen korreliert. Stahl IST Eisen mit unter 2% C. Selbstverständlich können sie den wunderbar ohne Koks herstellen.

    Aber im postfaktischen Zeitalter wird halt allenthalber nur noch geschrien und nicht mehr gewusst. Selbst Chemiker schreit man ins Gesicht sie hätten keine Ahnung. Und CO2 ist ja eh gut weil Pflanzendünger, richtig?

  96. Ned Flanders 29. April 2019 at 17:08

    Das ist aber jetzt Erbsenzählerei. Natürlich könnte man Koks auch durch Holz oder Diesel ersetzen, das ändert aber nichts an der angeblichen CO2 Problematik, um die es eingangs ging.

Comments are closed.