Der 17. Juni, unser alter freiheitlicher Nationalfeiertag, ist der Tag der deutschen Freiheit.

Von ROLAND | Am nächsten Montag feiern wir wieder den 17. Juni, unseren alten schwarzrotgoldenen Nationalfeiertag. Halten wir diesen Tag in Ehren, feiern wir ihn gemeinsam mit politischen Freunden: Nie wieder Sozialismus! Niemals Ökokommunismus!

Nehmen wir uns diesen Tag frei, setzen wir ein Zeichen gegen die Einpeitscher des Zombie-Sozialismus, Kühnert & Co., die mit ihrem Neosozialismus die Gespenster der Vergangenheit aus der Gruft holen. Setzen wir ein noch deutlicheres Zeichen gegen die Habecks und Annalenas, die uns ihren Ökokommunismus als letzten Schrei verkaufen und schon wieder anfangen, vom Verzicht zu predigen. Verzicht, Armut, Unfreiheit – das kennen wir alles schon von Margot Honecker, liebe Annalena!

Es sind genau die gleichen Typen, die da wieder nach der Macht greifen, die wir aus der Geschichte schon mehr als genug kennen: akademische Besserwisser, die noch nie ernsthaft gearbeitet haben, aber das Volk belehren wollen. Diese Leute haben uns schon früher das Blaue vom Himmel versprochen, aber geliefert haben sie immer nur Armut und Mangel, Unfreiheit und verrottete Krankenhäuser. Traut diesen Typen nicht!

Leider sind sie schlau und zäh und verschlagen: Sie finden immer wieder einen Weg zurück nach oben. Jetzt haben sie das Klima entdeckt, das durch unseren Verzicht, unsere Armut und unseren Mangel angeblich gerettet werden kann. Das ist alles Lüge! Es geht diesen Typen nur um ihren eigenen Aufstieg. Diese Leute wollen wieder oben sitzen und auf uns unten, die arbeitende Bevölkerung, wird wieder eingetreten. Gebt diesen Leuten keine Chance!

Der 17. Juni ist unser Tag, unser Nationalfeiertag gegen den Sozialismus. Halten wir diesen Tag in Ehren, nehmen wir ihn uns frei, gehen wir an diesem Tag nicht zur Arbeit! Feiern wir diesen Tag im Kreis von politischen Freunden, feiern wir ihn mit kreativen Aktionen oder einfach durch unsere Gemeinsamkeit. Feiern wir ihn als rauschendes Fest in Schwarz-Rot-Gold, als Tag der deutschen Freiheit! Machen wir den Kühnerts und Habecks klar: Wir wollen euch nie wieder! Haut ab!

Nie wieder Sozialismus! Freiheit statt Ökokommunismus!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

56 KOMMENTARE

  1. Setzt euch gegen Grünstalinisten ein.

    Die wollen vieles verbieten (Inlandsflüge, Verbrennungsmotoren im Auto, Fahrverbot für Diesel) oder gleich Immobilien enteignen.

  2. Ich werde zumindest die Farben schwarz-rot-gold an die Heckscheibe meines Autos kleben.
    Den „Grüne-neine danke“ Aufkleber muss ich mir erst noch kaufen.
    Mehr ist zur Zeit nicht drin.
    Selbst bei mir auf dem Land laufen jede Menge Liinks-grün Verstrahlte rum.
    Die Unversehrtheit meiner Familie und meiner erarbeiteten Werte geht vor.

  3. .

    Betrifft: Medien-Liebling Habeck. Oder wenn die Tassen im Schrank zu Tanzen beginnen.

    .

    1.) Grünen-Chef Habeck, zukünftiger Bundeskanzler: “Es gibt KEIN deutsches Volk.“ (April 2018)

    .

  4. Einer der besten Artikel aller Zeiten hier auf PI.

    Sehr schön herausgearbeitet wie diese Kommunisten von SPD und GRÜNEN versuchen ihre Staatsraub und Umverteilungsagenda durch das Märchen vom angeblich schädlichen CO2 versuchen umzusetzen.

    Man muss es immer wieder betonen, dass es bis heute keine Belege darüber gibt, dass CO2 überhaupt einen Einfluss auf das Klima hat.

    Die links-grünen Kommunstenschweine werden aber nicht Müde, diese Wirkung über ihre Rundfunkanstalten und Pressehäuser herbeizureden, damit sie die Bereitschaft in der Bevölkerung entwickeln all die Steuern (Ökosteuer), Gebühren, EEG Abgaben und bald auch die CO2 Abgabe zu bezahlen, ohne nach deren Rechtfertigung zu fragen, denn es muss ja stimmen, dass CO2 ein Klmagift ist, wenn es alle nur oft genug wiederholen.

    Niemand würde diese Lügner aus SPD und GRÜNEN jemals wählen, wenn sie all die Abgaben unter dem Namen Umverteilung laufen ließen, denn der deutsche ist nicht dazu bereit dem kriminellen NAFRI Schmarotzer und illegalen Migranten über das Steuersystem vom Wohlstand abzugeben. Aber gegen den Klimaschutz wird doch keiner was sagen, denn niemand will ja ein Umweltverschmutzer-Scheusal sein.

    Das ist die perfide Psychologie, die diese Grünen Verbrecher ganz bewusst nutzen.

    Dabei muss sich der deutsche Michel einfach nujr mal klar machen, dass das Klima nur ein statistischer Mittelwert des Wetters von mindestens 30 Tagen ist und man so etwas niemals schützen kann.

    Alleine durch die Aktivität der Sonne unterliegt das Klima unkontrollierbaren Schwankungen.

    Wenn Frau Merkel oder sonst wer behauptet, er könne das Klima schützen, also in einem bestimmten Zustand halten, so darf man diese Personen mit Fug und Recht als Betrüger und schmutzigen Lügner bezeichenen.

    Insbesondere Für Angela Merkel treffen diese Beschreibungen in vielerlei hinsicht zu, zudem ist sie eine Hochverräterin.

  5. Sind am 17. Juni in Dresden bei PEGIDA, während unseres Urlaubs in der Sächsischen Schweiz! Und ich sag euch was! Ich freue mich drauf!

  6. Übrigens, bin mal gespannt wie viel von dem dreckigen Linksfaschistenpack der Antifa anwesend ist!

  7. Um die weitere links- grüne Indoktrinierung der Bürger zu unterbinden müssen die Propagandisten dieser deutschlandfeindlichen Ideologien mit ihren eigenen Waffen geschlagen werden. Das kann zum Beispiel mit der zurzeit grassierenden Klimahysterie gemacht werden. Dazu muss einfach auch auf diesen Zug aufgestiegen werden, denn dieses Thema eignet sich vorzüglich dazu die unverantwortliche Asyl- und Migrationspolitik anzugreifen. Es ist doch offensichtlich, dass mehr Menschen auch von allem mehr brauchen und damit auch mehr die doch zu schützende Umwelt belasten. Das leuchtet jedem ein. Dazu noch ein kleiner, einprägsamer Slogan: „Natur schützen ist Wiederaufforsten von Brachflächen anstatt zubetonieren für Zuwanderer!“ Oder auch „Generationenproblem? Nein, Gesundschrumpfen der Bevölkerung ist Natur und Klimaschutz durch weniger Menschen in Deutschland“. Das streut den links- grünen Umvolkungschaoten sicherlich einigen Sand in ihr Süppchen.

  8. Eilt!


    Saarbrücken hat jetzt einen CDU Bürgermeister!

    Dei rote Edelsozialisten Charlotte Britz von der SPD, die die Stadt seit Jahrzehnten völlig überfremdet und den NAFRIS, sowie den kriminellen Neger- und Araberbanden in der Stadt seit Jahrzehnten freien Lauf ließ, wurde abgewählt.

    Vielleicht wird es in dieser von der SPD heruntergewirtschafteten Stadt im Süd-Westen jetzt ein wenig besser.

  9. Dazu noch ein kleiner, einprägsamer Slogan: „Natur schützen ist Wiederaufforsten von Brachflächen anstatt zubetonieren für Zuwanderer!“

  10. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Juni 2019 at 12:00

    In Rudolstadt brannte erst das Asylantenheim. Ein Bewohner hat den Brand gelegt.

  11. Bekommt diese Rasse dann auch Fahrverbote wg. ihres immensen Benzinverbrauches, oder ist man da irgendwie außen vor?

    OT
    Auch Mitglieder des Abou-Chaker-Clans waren eingeladen
    Polizei stoppt Luxus-Hochzeitskorso bei Hamburg
    Unter den Fahrzeugen: ein goldener Lamborghini, Ferraris, ein Mercedes CLS
    …Unter anderem stellte die Polizei einen Ferrari sicher, nach dem gefahndet wurde und zog einen unzulässig getunten Mercedes CLS aus dem Verkehr…
    *https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/goldener-lamborghini-ferrari-mercedes-cls-polizei-stoppt-luxus-autokorso-62514342.bild.html

  12. Am 17. Juni, kommt die Deutschland Flagge auf den Balkon mir egal was die Nachbarn sagen

  13. Am 17. Juni muss unbedingt auch das Zuwanderungsproblem thematisiert werden und zwar in Verbindung mit dem zurzeit grassierenden Klimahype. Wieso soll Deutschland Zuwanderer brauchen? Das so hochstilisierte „Generationenproblem“ ist nichts anderes als die negative Darstellung einer, im Grunde positiven Entwicklung. Es ist ein Gesundschrumpfungsprozess auf friedliche Art zu einer naturverträglichen Population in diesem Land. Mit mehr als 280 Personen pro Km² ist Deutschland schon sehr dicht besiedelt. Da ist ein Gesundschrumpfungsprozess der Bevölkerung der richtige Weg um das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen. Das ist ehrlicher Natur und Klimaschutz durch weniger Menschen in Deutschland. Zuwanderer braucht nur die Asylindustrie um damit möglichst viel Gewinne einzufahren. Für die einheimische Bevölkerung sowie den Klima- und Naturschutz ist das aber sehr negativ.

  14. Genau deshalb muss auch die AfD auf den „Klimazug“ aufspringen und darf das Thema nicht einfach argumentationslos verweigern (Gauland). Denn sonst beherrschen die Anderen das Thema.
    Es müssen die Zusammenhänge zwischen Überbevölkerung, daraus resultierender Zuwanderung, Wohnungsmangel, Zerstörung von Landschaft, vermehrten Ressourcenverbrauch und Umweltschäden aufgezeigt werden. Das kann doch nicht so schwer sein.
    Eine vernünftige Umweltpolitik, ein Energiemix muss das Thema sein.
    Und nicht so viel mit sich selber beschäftigen. Das machen die Grünen auch nicht (mehr).

  15. Universitätsprofessor für Wirtschaft Christoph Schmitt (also keine Ahnung von Physik und Atomstrukturen)

    bezeichnet CO2 als schädliches Klimagas, ohne das er einen wissenschaftlichen Beweis dafür vorlegen kann!

    Wer ist dieser Mann und auf wessen Gehaltsliste steht er? Will er sogar selbst vom CO2 Ablasshandel profitieren?

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/inland/chef-der-wirtschaftsweisen-klimagas-co2-mit-preis-versehen_aid-39335119

    Sollte sich herausstellen, dass diese Leute, die Lüge vom schädlichen CO2 benötigen um ihr Geschäftsmodell umzusetzen, haben wir den Beweis dafür, dass die Freiheit und Unabhängigkeit der Wissenschaft in Deutschland nicht mehr gegeben ist.

    Wer die edle Wissenschaft dazu benutzt um zum eigenen Vorteil Lügen in die Welt zu setzen, der gehört hart ins Gefängnis gesteckt. Vor allem weil er den Vertrauensvorschuss eines Wissenschaftlers dazu nutzt um die ganz normale Bevölkerung zu täuschen, also das Vertrauen der Menschen Missbraucht, die die Steuern bezahlen, mit denen das ohnehin schon fette Professorengehalt bezahlt wird.

    Mit dem CO2 Zertifikaten, wollen sich Leute eine goldene Nase verdienen die echte und ehrliche Arbeit scheuen und auch sonst das Maul nicht voll genug bekommen können.

    Dreckige Kommunistenschweine, eben!

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/inland/chef-der-wirtschaftsweisen-klimagas-co2-mit-preis-versehen_aid-39335119

  16. Warum sollen Moslems so wichtig sein? Wenn Fachkräfte gesucht werden sind doch noch Arbeitslose im Land oder in der EU (Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Frankreich). Analphabeten aus islamischen Ländern braucht niemand!

  17. @ gonger 10. Juni 2019 at 12:09

    Die AFD soll wieder wichtige Themen ranholen. Mit Klima wird von Bedrohungen abgelenkt.

  18. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Juni 2019 at 11:32
    Klima- Naturschutz und mehr Zuwanderung schließen sich gegenseitig aus. Aus diesem Grund werden diese Themen von den Grün- Linken Naturschutz- und Zuwanderungsbefürwortern auch immer strickt getrennt behandelt. Wer für eine weitere Zuwanderung nach Deutschland eintritt, der befürwortet einen damit verbundenen Bevölkerungsdruck auf die noch vorhandenen natürlichen Ressourcen. Mehr Menschen brauchen mehr Infrastruktur, mehr Wohnraum, mehr Energie und Wasser, produzieren gleichzeitig auch mehr Abfall. All das verträgt sich in keiner weise mit Klima- oder Naturschutz. Das muss von uns zusammengebracht werden. Dagegen kann man nicht Argumentieren.

  19. Von ARD bis ZDF: Ideologische Steuerung
    Den 17. Juni werden die „Anstalten des öffentlichen Rechts“ schnell madig machen, als Revanchismus gegen die Geschichte abtun und in die Nzi-Ecke abschieben.

    Dafür bezahlt der BRD-ling seine Zwangsgelder bei GEZ oder wie das Eintreiber-Unternehmen jetzt genannt wird.

    Die Geschichtsschreibung wurde mit dem Wegfall des 17. Juni geschliffen. Niemand soll sich daran erinnern dass die Sozialistische Diktatur in der Ostzone Ihre Zwangsherrschaft ausgeübt hat.

    Das passt den Protagonisten im Hintergrund der Macht nicht in den Kram. Wollen sie doch erneut die Massen in eine neue Zwangsherrschaft unter dem Vorwand des Gutmenschlichen mit viel Umwelt und Klimagedöns sowie grenzenloser Zuwanderung von Bildungs- und Kulturfremden führen. Dafür stehen die GRÜNINNEN schon in den Startöchern.

    Da der Hang zu überschwänglichem GRÜN-Dogmatischem bereits seit Jahren in den Grossstädten sich manifestiert hat wird muss dies in einer nationalen Öko-Diktatur enden.

    Eine ganze Generation von Millennials will die gutmenschliche Öko-Diktatur.

    Noch mehr Steuern und Abgaben um das grüne Gewissen zu beruhigen.

    Leider vergessen die Millenials, die von Pappi im SUV zur GRETA-Show gefahren und hinterher bei STARBUX ihren Latte Machiatto mit Caramel schlürft dass die BRD in vielen Ländern der Welt Kriege führt damit der Nachschub für Ihre IPHONEs und Spielkonsolen rollt und dass es im eigenen Land Millionen von Kindern und Alten gibt die nichts zu fressen haben und dass mit ihrer nach außen getragenen Klima-Ideologie nichts bewirkt wird.

    Die BRD will die Öko-Diktatur und sie bekommt sie.

  20. .

    @ Disputator; 12:08 h

    .

    Guter Hinweis, Deutschland gesundschrumpfen.

    Australien ist (flächenmäßig) 21 mal so groß wie Deutschland

    und funktioniert mit 25 Mio. Einwohnern.

    .

  21. Haremhab 10. Juni 2019 at 12:15

    @ gonger 10. Juni 2019 at 12:09

    Die AFD soll wieder wichtige Themen ranholen. Mit Klima wird von Bedrohungen abgelenkt.
    ————-
    Wichtig ist was aktuell angesagt ist, was die Leute hören wollen, also welche Sau zur Zeit durchs Dorf getrieben wird. Dabei möchte ich nicht daß Thunfisch, Neugebauer („Langstrecken-Luisa“), Rezo u.a. die Deutungshoheit über die deutsche Politik erhalten.
    Leider (noch) mit Bezahlschranke:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus194975835/Luisa-Neubauer-Wir-sind-schon-fast-zu-beliebt.html

  22. OT
    zum Lübcke Fall
    ein von den Mainstream Medien zitierte „Experte“ behauptet, das kleine Kaliber (.22) passe nicht
    zum ( Mafia-)Auftrags Mord durch Profi KIller.
    Ich bin zwar nicht der tolle Experte in dem Bereich, aber was ich alleine so m Laufe meines Lebens
    mitbekommen habe, wird zumindest in den VSA von Mafia Killern gerne genau dieses Kaliber bevorzugt,
    weil es im Kopf genug Schaden anrichtet und die Kugel meist auch nicht wieder austritt.
    Außerdem ist die Waffe kleiner als 9mm Pistolen, und leiser.
    Nord-Hessen, wie ganz Deutschland, soll auch beliebter Rückzugsort für N´Dranghetta Mafiosi sein.
    Nor

  23. .

    Betrifft: AfD soll Fakten nennen, um Kühnerts Kevinismus (Unterform des Kretinismus) zu kontern

    .

    1.) PS: Wer Gauland nicht liebt, soll Deutschland verlassen.

    .

  24. @gonger 10. Juni 2019 at 12:09
    Gut so! Klima- Naturschutz und Zuwanderung schließen einander aus. Das ist auch meine Argumentation in meinen Postings. Genau so kann man das Links- Grüne Lügengebäude einstürzen lassen. Das muss nur noch breiter bekannt gemacht werden. Es leuchtet jedem ein. Dazu noch ein kleiner, einprägsamer Slogan: „Natur schützen ist Wiederaufforsten von Brachflächen anstatt zubetonieren für Zuwanderer!“ Oder auch „Generationenproblem? Nein, das ist ein Gesundschrumpfungsprozess der Bevölkerung für Natur und Klimaschutz durch weniger Menschen in Deutschland“. Das streut den links- grünen Umvolkungschaoten sicherlich einigen Sand in ihr Süppchen.

  25. Klima Hysterie Kritiker. also richtige Klima Experten, nicht die vom PIK oder der ARD Paki,
    werden von den Haupt-Medien systematisch unterdrückt, können also ihre schlüssigen Argumente meist keinem größeren Publikum präsentieren.
    Ich denke dabei auch an Fritz Vahrenholt, ehemaliger SPD Politiker und Ölindustrie Manager.
    DEr sieht z.B. die Sonnenaktivitäten als einen weiteren Aspekt.
    Hier mal etwas von 2012, da ging scheinbar noch etwas:
    https://www.zeit.de/2012/07/Klimawandel-Vahrenholt

  26. .

    Betrifft: Nächstes SPD-Delegierten-Treffen, Sozialismus kommt (wieder)

    .

    1.) Kevin Kühnert wird mit seinen Enteignungs-Forderungen zum: Parteitagshit.

    2.) Wette ?

    .

  27. friedel_1830 10. Juni 2019 at 12:19
    Danke für die Zustimmung, verbunden mit der Bitte das in die eigene Argumentation aufzunehmen und so weiterzuverbreiten. Zuwanderung ist schlecht für einen effektiven Klima- und Naturschutz. Machen wir doch einmal eine kleine Rechnung auf. In jeder Gemeinde wird in irgend einem Eck ein Gebäude für sogenannte Fluchtende errichtet. Landverbrauch ca. 500m²/pro Gebäude. Das sind bei angenommenen 6000 Gemeinden immerhin 3 Millionen m² oder 3 Km² Land das dafür in der Natur verloren geht. Das könnte 3 Km² Wald sein, also eine gute Kilmaschutzmaßnahme anstatt klimaschädliche Flächenversiegelung für Zuwanderer.

  28. friedel_1830 10. Juni 2019 at 12:27
    Betrifft: AfD soll Fakten nennen, um Kühnerts Kevinismus (Unterform des Kretinismus) zu kontern
    1.) PS: Wer Gauland nicht liebt, soll Deutschland verlassen.
    ******************************************************************
    Gauland wird von den jungen Leuten nicht geliebt, nicht weil er Gauland ist, sondern weil er (zu) alt ist,
    es gibt mittlerweile einen Alters-Rassismus in Deutschland, das erlebe ich auch im Job.
    Die AfD wäre daher gut beraten, einen jungen Mann in der Vordergrund zu stellen, z.B. Leif-Erik Holm,
    den hab ich schon mal live im Bundestag erlebt. Das ist ein guter Mann.
    Der, oder ein anderer, müsste zum „Habeck“ der AfD aufgebaut werden und langfristig Gauland ersetzen. Nur die Stimmen der „Alten“ reichen nicht.

  29. @ Disputatur ….

    Super Beitrag… das müsste wirklich jedem vernünftigen Menschen einleuchten.

  30. @ friedel 1830


    Kevin Kühnert steht für mich in der Reihe der Jusos und SPD, die Babys im Mutterleib bis zum 9 Monat totspritzen, zerfetzen und absaugen wollen.

    Kevin Kühnert ist ein kranker Hasserfüllter junger Mann, der auch faul ist oben drein. Auf weiterarbeiten im Dienstleistungssektor hat er keine Lust. Er befeuert hingegen Sozialneid und will selbst an den Futtertrog im Parlament. Er benutzt dazu den Weg, die von der SPD mit der AGENDA 2010 geschaffenen Niedriglöhner gegen die Betreiber von Unternehmen im Dienstleistungssektor (der in dieser Form auch auf die SPD-AGENDA2010 zurückzuführen ist) aufzuhetzen.

  31. Auf meinen Fahrzeugen ist immer ein Deutschlandaufkleber drauf.
    Was die anderen bzw. meine Nachbarn denken ist mir Sch………egal.
    WENN denen was nicht passt sollen sie es mir sagen.
    Bis jetzt hat noch keiner etwas gesagt.

  32. .

    Betrifft: AfD soll mit (früherem *) CDU-Slogan in Wahlkämpfe 2019 gehen:

    – – – – – – : “Arbeit – Familie – Vaterland“

    .

    1.) * : Bundestagswahl 2005, Henry Nitzsche, CDU.

    2.) Oder AFD als Akronym: “Arbeit, Familie, Deutschland“.

    .

    PS: no none-white immigration

  33. schulz61 10. Juni 2019 at 11:38

    Sind am 17. Juni in Dresden bei PEGIDA, während unseres Urlaubs in der Sächsischen Schweiz! Und ich sag euch was! Ich freue mich drauf!

    17.6.2019 – Wiener Platz am Hauptbahnhof!
    Da kannst Du mit der S-Bahn kommen, Treppe runter und schon bist Du da! Gute Verbindung in und aus der Sächsischen Schweiz.
    Ich stehe immer ab ca. 18.40 Uhr am Lidl.

  34. Merkelregime:
    Milliarden deutsches Steuergeld verschwendet, in aller Welt großzügig verteilt, arme Rentner, Steuern hoch wie nie, Kinderarmut, Sozialausgaben explodiert, Infrastruktur marode etc.
    Kommunismus kann eben nur in einem verarmten Land gedeihen!

    Etwas spekulativ, aber nichts passiert zufällig. Die Eliten der Finanzoligarchie – oder wie auch immer genannt – steuern das gesamte Szenario – soweit dürfte man sich grob einig sein.
    Die patriotischen Kräfte sind mehr und mehr im Aufschwung.
    Aber diese „Eliten“ haben immer einen Plan B.

    Wenn Konservative die Regeln aufstellen, kann man einfach das Finanzsystem kollabieren lassen. Das geht sehr einfach. Knopf drücken oder in den Medien verbreiten, es gäbe einen Banken-run.
    Die Folge wäre ein tatsächlicher run auf die Banken.
    Alles bricht zusammen – Horror pur.

    Und wem würde man das in die Schuhe schieben?

    Man wird natürlich EU, NATO und Multikulti als diejenigen Faktoren darstellen, die einst für Wohlstand, Sicherheit und Vielfalt gesorgt haben.
    Die Patrioten würden für lange Zeit keine Mehrheiten mehr bekommen. Oder niemehr.
    Eine hinterlistige Falle.

  35. @zarizyn
    10. Juni 2019 at 12:47
    „……..es gibt mittlerweile einen Alters-Rassismus in Deutschland, das erlebe ich auch im Job…….“
    ——————————-
    Stimmt, deshalb ab nach Süd-Ost-Asien, zB.
    Thailand, da ist es genau umgekehrt. Da wird man, je älter man ist, um so mehr geachtet. So lange Flüge noch bezahlbar sind und die neuen Kommunisten nicht wieder eine Mauer bauen, nichts wie weg.

  36. friedel_1830 10. Juni 2019 at 13:08
    Betrifft: AfD soll mit (früherem *) CDU-Slogan in Wahlkämpfe 2019 gehen:
    – – – – – – : “Arbeit – Familie – Vaterland“

    In Sachsen steht das Wahl, äh Regierungsprogramm und es entspricht voll diesem Slogan.

    „Das Wahlprogramm trägt den Titel „Trau Dich Sachsen“ und formuliert bekannte AfD-Positionen. „Wir lehnen Moscheebauten, besonders mit Minarett, ebenso ab wie die religiöse Gesichts- bzw. Vollverschleierung im öffentlichen Raum“, heißt es in der Präambel.
    Islamunterricht an Sachsens Schulen soll es mit der AfD nicht geben: „Und auch keine Sonderrechte für Muslime, es gilt unsere Kultur als Leitkultur“, sagte Urban.
    Beim Thema Familie pflegt die AfD ihr traditionelles Familienbild. „In der Schule soll die Gemeinschaft von Vater, Mutter und Kind als erstrebenswertes Familienmodell vermittelt werden. Werbung für Homosexualität, Gender-Gaga und Frühsexualisierung haben in unseren Schulen nichts verloren“, sagte Urban.
    Viel Raum nimmt das Thema Asyl ein. Für die AfD sei die Gewährung von Asyl selbstverständlich – „nicht jedoch der von der Bundesregierung zugelassene Missbrauch des Asylrechts für eine Massenzuwanderung meist unqualifizierter Menschen aus inkompatiblen Kulturkreisen“. Die AfD will Abschiebungen erleichtern und die „Abschiebekapazitäten“ ausbauen.
    Beim Thema Volksgesetzgebung spricht sich die Partei dafür aus, die für Gesetzentwürfe erforderlichen Unterstützerunterschriften von 40 000 auf 10 000 zu reduzieren. […]“

    „– Begrüßungsgeld für Neugeborene: 5.000€ („Dass damit nicht die Kinder von Immigranten gemeint sind, ist doch selbstverständlich“, so Urban)
    – Erhöhung des Landeserziehungsgeldes, um Kinder bis zum 3. Lebensjahr zu Hause zu betreuen
    – Konservativer Sexualkundeunterricht: Heterosexuelle Partnerschaften (inkl. Kinder) sollen als erstrebenswert vermittelt werden, Homosexualität nicht „beworben“ werden
    – Islamunterricht an Schulen lehnt die AfD ab
    – Keine Moscheebauten, insbesondere mit Minaretten
    – Kopftuchverbot an Schulen und in Kindergärten
    – Mehr Abschiebungen bei abgelehnten Asylanträgen
    – Migranten sollen nur noch Sachleistungen erhalten
    – Bei Volksgesetzgebung will die AfD die Zahl der erforderlichen Unterstützerunterschriften von 40.000 auf 10.000 herabsenken“

  37. LANDESMUTTER MERKEL VERKÜNDETE

    BEI DER LINKEN TV-LESBE ANNE WILL, DER
    17. JUNI WERDE – AB SOFORT – WIEDER UNSER
    NATIONALFEIERTAG 😉

    Auch weil die islamischen Invasoren den
    3. Okt. den „Tag der deutschen Einheit“ gekapert
    u. zum TOM erkoren haben. Dies war der Coup des
    Muslimbruderschafters, Koranübersetzers,
    ZMD-Gründers, Mazyek-Lehrmeisters u.
    Kafiratbefummlers Dr. Nadeem Elyas.
    Oder darf er Muslimat begucken u. begrapschen?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nadeem_Elyas
    In diesem Interview von 2002 sagt Nadeem
    Elyas:

    „Eine islamische Minderheit[SIC] in einer nicht islamischen Gesellschaft ist verpflichtet, das System zu respektieren, in dem sie lebt. Diese Erlaubnis besteht so lange, wie der Einzelne nicht gehindert wird zu beten, zu fasten und nicht gezwungen wird, Verbotenes zu essen. ANM.: ANSONSTEN OFFENER DSCHIHAD?

    „Wir wollen keinen islamischen Staat, keinen klerikalen Staat in Deutschland errichten – und wir können das mit unserem Gewissen vereinbaren. Wir können auch mit Koranzitaten und Gutachten islamischer Gelehrter belegen, dass Muslime, die in der Minderheit[SIC] sind, nicht die Verpflichtung haben, einen islamischen Staat zu errichten.“,
    und keiner merkt es. Auch Raddatz geht nicht darauf ein.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-unterwegs-in-den-gottesstaat_aid_204349.html

  38. Ich habe den Zusammenhang von Flächenversiegelung und Zuwanderung einmal nachrecherchiert.
    Das stellt die Situation noch viel schlimmer dar als ich es vermutet hätte. Laut Wikipedia gibt es in Deutschland 11.054 Gemeinden in 16 Bundesländern. Zugegeben, nicht in jeder Kleinkommune wird extra ein neues Gebäude für Zuwanderer errichtet, aber dafür wird in größeren Gemeinden und besonders Städten ein Vielfaches davon gebaut. Ich denke, dass jeder mindestens einen Fall in seiner oder einer Nachbargemeinde kennt. Daraus resultierend schätze ich, dass mindestens 10.000 Gebäude dafür gebaut wurden oder werden. Dass diese Zahl eher viel zu niedrig angesetzt ist zeigt alleine die Anzahl der seit 2015 in unser Land eingedrungenen Fremden. Wenn man 1,5 Millionen zugrunde legen würde, dann kämen bei 10.000 Gebäuden schon 150 Personen auf ein Gebäude. Es muss also noch mehr sein. Wenn man jetzt für jedes dieser Gebäude mindestens eine Grundstücksgröße von Minimum 500 m² ansetzt, dann wurden dafür 5 Km² Land versiegelt und somit der Natur beraubt. Bekannte Pflanzdichten liegen, je nach Baumart zwischen 80 und 250 Bäumen pro Hektar für einen Nutzforst. 100 Hektar entsprechen 1 Km². Das Bedeutet, dass auf der Fläche von 500 Hektar ((=5Km²) Land das für die Zuwanderungsflutung zubetoniert wurde ansonsten bei einer Pflanzdichte von im Mittel von 165 Bäumen/Hektar insgesamt ein Wald mit ca. 82.500 Bäumen sein könnte. Da diese CO² durch Fotosynthese in Sauerstoff, der an die Luft abgegeben wird und Zucker, der für das Pflanzenwachstum benötigt wird, umwandeln, wäre das ein Klimaschutz erster Klasse. Das muss den Klimaverrückten nur untergejubelt werden. Ich bin gespannt wie dann die Argumentationskette aussieht. Zuwanderung ist schlecht für das Klima!

  39. .

    @ Tolkewitzer; 14:08 h

    Danke für diesen wichtigen Hinweis / Beitrag.

    Genau meine Linie. Wünschen würde ich mir noch ein komplettes Islam-Verbot.

    Die kranke Ideologie um Allah und Mo muß geächtet werden.

    Ein Phantasiewesen (Allah = Mondgott), das zu Mord und Zerstörung aufruft, gehört: VERBOTEN !

    .

  40. Merkel in Afrika | 2018
    Ist Einwanderung die bessere Entwicklungshilfe?

    Migranten als Fluchtursachenbekämpfer: 2016 betrugen private Rücküberweisungen aus Deutschland in die Herkunftsländer 17,7 Milliarden Euro. Ein Kommentar von Malte Lehming
    (:::)
    Fachkräfte werden in Deutschland gesucht, löst Zuwanderung das Problem? Das fragte am Sonntag Anne Will ihre Gäste. Die Antwort fiel fast einmütig aus. Ja, Migranten sind eine wichtige Ressource für den Arbeitsmarkt. Auf einen anderen, meist unterbelichteten Aspekt von Migration macht der „Verband Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe“ (venro) aufmerksam. Ihm gehören rund 130 deutsche Nichtregierungsorganisationen an. „Einwanderung entwicklungspolitisch denken!“, lautet die Forderung.

    🙁 Um das private Engagement zu würdigen, haben die
    Vereinten Nationen den 16. Juni zum Internationalen Tag
    der Geldüberführungen an Angehörige ausgerufen…

    ANM.: DEUTSCHLAND AUSSAUGEN?

    Merkel redet oft von „Fluchtursachenbekämpfung“. Damit meint sie Investitionen und Finanzhilfen, also in Deutschland erarbeitete Steuergelder… Jeder, der Arbeit hat und integriert ist, aber abgeschoben werden soll, wäre ein Entwicklungshelfer weniger. UND DIE DIE SOZIALGELD RAFFEN, GELD ALS DROGENVERKÄUFER ODER ZUHÄLTER & HUREN MACHEN INKLUSIVE, GELL!
    https://www.tagesspiegel.de/politik/merkel-in-afrika-ist-einwanderung-die-bessere-entwicklungshilfe/22962696.html

    (ANM. D. MICH)

  41. friedel_1830 10. Juni 2019 at 15:45

    Danke für diesen wichtigen Hinweis / Beitrag.
    Genau meine Linie. Wünschen würde ich mir noch ein komplettes Islam-Verbot.
    Die kranke Ideologie um Allah und Mo muß geächtet werden.
    Ein Phantasiewesen (Allah = Mondgott), das zu Mord und Zerstörung aufruft, gehört: VERBOTEN !

    Das ist nicht nötig.
    Wenn wir hier gewinnen, hauen die von alleine ab. Zumindestens die Nichtsnutze, die dann nur noch Sachleistungen erhalten.
    Den Fundamentalisten werden wir es schon ungemütlich machen.
    http://debeste.de/upload/4c1f854cdcf66dd7044cb059b8ed6eba6417.jpg

  42. Mit dem 17. Juni hab ich schon mal Schwierigkeit.
    Ist lange her und im Osten Deutschlands haben sich Deutsche Männer und Deutsche Frauen gewehrt..
    Im Westen wehrt sich schon ewig keiner, gegen die Plünderung der Rentenkasse, der Arbeitslosenkasse, Krankenkasse zahlt für ganz viele Fälle gar nichts mehr, es gibt Hungerlohn und das Deutsche Vaterland wird geflutet mit Negern, Musels und Zigeunern..

    Mein persönlicher Feiertag wird der Tag sein, an dem das Mehrkill erledigt ist und die Prozesse gegen seinen Clan der Helfershelfer zum schnellen Ende gekommen sind…

  43. “ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Juni 2019 at 11:53
    Saarbrücken hat jetzt einen CDU Bürgermeister!
    Vielleicht wird es in dieser von der SPD heruntergewirtschafteten Stadt im Süd-Westen jetzt ein wenig besser.“
    —————————–
    Wie kommst Du denn auf diese schmale Latte ? Dir scheint entgangen, wer denn wenigstens die letzten 50 Jahre genau die schlimmste Umvolkungspartei gewesen ist – alleine aufgrund der schlichten Anzahl Jahre in Regierungsverantwortung bleiben da genau eben die Adenauer-Kohl + Merkel Schwarzen 🙁

  44. Erstaunlich (oder auch nicht),
    wie der 17. Juni von der Lügenpresse und den Alt-Parteien in die Bedeutungslosigkeit gedrückt wird.
    Als man den Osten niederringen wollte, war das jedes Jahr ein Thema.

    Man sieht: Was der Mainstream-Journalismus sendet, ist IMMER von ganz bestimmten Interessen geleitet.

  45. „Neosozialismus & Ökokommunismus“
    Endlich wurde das mal exakt in zwei Worte gefasst,
    was ich schon seit Jahren anprangere.
    Die beiden Begriffe sind besser als meine und
    werden sich im Sprachgebrauch durchsetzen.
    Gut gemacht!

Comments are closed.