"Ich habe keine Lust, dass wir das Ruhrgebiet der Zukunft werden", sagt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Von CANTALOOP | Was sie zweifellos eint, die zahlreichen „umweltbewegten“ Menschen im Lande, ist neben der unbedingten Fremdenliebe und ihrem Öko-Wahn vor allem ein maßgeblicher Faktor: Nämlich der unbändige Hass auf Alles, was sich derzeit noch mit einem „klimaschädigenden“ Verbrennungsmotor fortbewegt, nebst den damit zusammenhängenden produktionsbedingten Wertschöpfungsprozessen als Wohlstandes-Garanten und Kapitalismus-Booster.

Gleichwohl ist vielen von ihnen die gewohnte freiheitliche Individual-Fortbewegung der Bürger längst ein Dorn im Auge. Denn diese sollen gemäß grüner Maxime gefälligst kollektive Verkehre nutzen. Oder, wenn es wirklich gar nicht anders geht, entsprechende Öko-Vehikel bemühen, namentlich vor allem Fahrräder und neuerdings auch Tretroller.

China auch hier ein Vorbild?

Somit fehlt nur noch ein blaugraues „Einheitsdress“ für die strampelnden, tretenden oder sich in überfüllte Busse und Bahnen quetschenden Menschen, und schon würden unweigerlich Assoziationen zu einem anderen „Fahrrad-Land“ mit unrühmlicher Vergangenheit aufkommen.

Als einer derjenigen, die den „großen Vorsitzenden“ und „Blaukittel-Initiator“ Mao Tse-tung in ihrer Jugend verehrt haben, ist des baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann diesbezüglich nicht völlig unbelastet. Er musste noch als Student seiner marxistischen Ideologie abschwören, um überhaupt Lehrer werden zu können. Der sogenannte „Radikalenerlass“ schützte die BRD damals noch vor allzu kommunistischen Umtrieben und der RAF.

Kretschmann einmal mehr nicht auf „Parteilinie“

Dieser stets bedächtig auftretende und mit viel Lokalkolorit gesegnete Mann, dessen Popularität in Baden-Württemberg sprichwörtlich ist, und dem seine Parteigenossen sicherlich die Hälfte ihrer Prozentpunkte bei der letzten Wahl zu verdanken haben, gerät nun anlässlich des aktuellen „Automobil-Gipfels“ in Berlin in die Schlagzeilen.

Kretschmann gilt, obgleich auch er die bekannten „Transformations-Prozesse“ hin zur E-Mobilität befürwortet, dennoch als Kritiker des rigiden Automobil-Vernichtungs-Planes unserer Bundesregierung. Und war demzufolge – man höre und staune – ausdrücklich nicht zum Gipfel geladen. Der voll auf „Merkel-Habeck-Linie“ liegende Stuttgarter SWR berichtet:

Kretschmann beim Berliner Autogipfel nicht dabei – der grüne Landesvater sorgt sich um den Automobilstandort Baden-Württemberg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte eingeladen und die wichtigen Leute kamen. Vertreter aus Industrie und Politik diskutieren seit Montag beim sogenannten Autogipfel in Berlin darüber, wohin die Reise des fahrbaren Untersatzes gehen soll. Klar ist: Schädliche Klimagase müssen reduziert werden, auch im Verkehr. Gleichzeitig sollen möglichst viele Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Nicht dabei beim „Autogipfel“ der Bundesregierung: Winfried Kretschmann (Grüne). Eine Nichtberücksichtigung, die der baden-württembergische Ministerpräsident im Gespräch mit dem SWR schwer verstehen kann. „Ich finde das nicht gut“, so Kretschmann. Er habe mit seinen Amtskollegen Stephan Weil (Niedersachsen, SPD) und Markus Söder aus Bayern (CSU) eine „gemeinsame, parteiübergreifende Initiative“ gegründet. Man habe große Erfahrung in Fragen des Transformationsprozesses in der Automobilindustrie.

Kretschmann betonte, dass Automobilstandorte und Bundesregierung nur zusammen einen konstruktiven Prozess auf den Weg bringen könnten. „Es geht um unseren Wohlstand, es geht um Arbeitsplätze, aber auch um Klimaschutz“, so der Grünen-Politiker.

Man reibt sich geradezu verwundert die Augen. Der einstmals gewiefte „kommunistische Wolf“, nun im biederen grünen „Büßer“-Gewande daherkommend, sorgt sich allen Ernstes um die derzeit arg gebeutelte deutsche Automobil–Industrie? Ist so eine Aussage tatsächlich glaubwürdig?

Noch einmal der SWR:

Der Ministerpräsident macht sich Gedanken um Wohlstand und Zukunft des Bundeslandes Baden-Württemberg. Man dürfe nicht denken, weil es einem gut gehe, werde das auch immer so bleiben. „Ich habe keine Lust, dass wir das Ruhrgebiet der Zukunft werden“, zieht der Grünen-Politiker den Vergleich. Es stehe „unglaublich viel auf dem Spiel“.

Man möchte diese gut klingenden Verlautbarungen nur zu gerne glauben. Stünden selbige nicht im krassen Widerspruch zur grünen Parteilinie, die bekanntlich genau das Gegenteil einer Stärkung dieser wichtigen Industrie-Sparte anstrebt. So erhärtet sich vielmehr der Verdacht, dass der beliebte Ministerpräsident nur seinem sorgenvollen Wahlvolk nach dem Munde redet. Weil er als Realist offenbar bemerkt hat, wie in vielen fleißigen Mitarbeitern von Daimler-Benz, Porsche und Audi hinsichtlich der Zukunft ihrer Branche allmählich Angstgefühle aufkommen.

Palmer und Kretschmann als „vernünftige Grüne“. Oder doch nur ein Placebo?

Kretschmann steht, wie auch sein Parteifreund Boris Palmer, bekanntlich im Rufe, ein besonnener und der Lebenswirklichkeit nicht gänzlich abhold gewordener Realpolitiker zu sein. Eigentlich ein atypischer Grüner. Es wäre sicherlich von Vorteil, solch einen bodenständigen Vermittler zu haben, der die oft radikal überzogenen Forderungen seiner derzeit alles dominierenden Parteiführung etwas abbremst.

Wenn da nur nicht dieses vertrackte Glaubwürdigkeits-Problem wäre, das auch dem Ex-KPDler und späteren SPD-Fraktionsvorsitzenden Herbert Wehner Zeit seines Lebens anhaftete. Gemäß den meist zutreffenden Einschätzungen von F.J.Strauß hieß es nämlich, (sic) „dass man auch geläuterten Kommunisten niemals richtig trauen könnte“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

210 KOMMENTARE

  1. @ Frankoberta 27. Juni 2019 at 22:20

    Arbeitsplätze sind den Gutmenschen egal. Hauptsache das Klima wird geschützt. Von Luft kann man auch leben.

  2. “ Frankoberta 27. Juni 2019 at 22:20
    Audi: 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr
    Ford streicht 12 000 Jobs in Europa“
    ——————————
    Das darf man nicht falsch verstehen. Diese Konzerne lindern doch im Gegenteil nur den massiven Fachkräftemangel durch die zehntausendfache Freisetzung des Wahl- und Konsumvieh.

  3. @ Haremhab 27. Juni 2019 at 22:22
    Frankoberta 27. Juni 2019 at 22:20

    Irre alles, das macht schon Angst, wie es sein wird wenn hier alles nur noch auf Luft gebaut ist.

    Die Eissmann Group Automotive stellt u.a. Bedienmodule, Verkleidungssysteme her
    Prozesse müssen optimiert werden, Kosten eingespart
    in der Produktion und Verwaltung in Bad Urach und Münsingen gehen dieses Jahr 150 Stellen
    verloren

    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/metzingen/eissmann-group-eissmann-baut-in-bad-urach-und-muensingen-150-stellen-ab-31464750.html

  4. Wie war das denn mit der Autoindustrie? Da wurden von der Politik unmögliche Grenzwerte festgelegt. Technik sind die extrem schwer zu erreichen. So wird die Wirtschaft plattgemacht.

  5. Kretschmann hat von Mao gelernt und weiss, dass man die Kuh, die man melken will, nicht schächten darf.

    Nur würde es das so nicht zugeben, bedeutet das doch, dass der Kommunismus nicht funktioniert.

  6. @Frankoberta

    Seit wenigen Jahren streichen Konzerne Stellen. Zulieferer sind natürlich auch betroffen. Grade die leiden ja schon immer unter dem Kostendruck. Zulieferer wurden von Autokonzernen so ausgepreßt. Grade VW war so gnadenlos zu denen.

  7. “ Nämlich der unbändige Hass auf Alles, was sich derzeit noch mit einem „klimaschädigenden“ Verbrennungsmotor fortbewegt“

    Sehe ich anders. Es ist der pure Neid der Nichtskönner und Habenichtse, auf jedes Objekt, was sie sich selber nicht leisten können.

    Es ging nie um „Tempo 100 dem Wald zuliebe“ sondern um das schadenfrohe Grinsen, dass der mit dem nagelneuen Porsche auch nicht schneller fahren durfte, als sie mit ihrer klapprigen Ente.

    Es ist der pure Neid. übrigens eine der stärksten menschlichen Triebfedern überhaupt.

  8. Seit einem Jahr und massiv einem halben Jahr wissen „Insider“ doch schon, wer abbauen und verlagern will und wird. Da geht es nicht nur um zigtausende Arbeitsplätze – sondern um ausgerechnet die, welche tatsächlich wertschöpfend etwas bringen. Wenn Kretschmann jetzt besorgt tut, dann ist er entweder seither in seiner grünen Blase gehangen (was ich nicht glaube) oder er bekommt nun wirklich Angst, daß der grüne Schuß mittelfristig derart nach hinten losgeht, daß die Grünen in Zukunft als die Vernichter schlechthin gelten werden. Und dann zurecht nie wieder auch nur einen Fuß auf den Boden bekommen. Ich glaube, unser Land hat eine derartige Zäsur und Katharsis dringend nötig. Es müssen Millionen Köpfe mal wieder grade gerückt werden.

  9. @ghazawat

    Elektroautos sind auch nicht so umweltfreundlich. Erstmal ist da die Herstellung und dann muss noch Strom erzeugt und gespeichert werden. Strom kommt bei Grünen aus der Steckdose. Nach Atomkraft und Kohleausstieg wollen Grüne auch kein Erdgas. Damit ist die Stromerzeugung nicht ausreichend bei steigender Anzahl an Stromerbrauchern.

  10. Sorry das ich mich hier einmische, aber ich glaube zu wissen, wie der Is**m entstanden ist.

    M.s Frau, inzwischen 10, war für eine Woche verreist. M. fühlt sich puddelwohl (auch ohne Internet!) doch dann wird ihm gewahr, dass seine Getreue morgen wieder zurückkehrt. Mit Schweißperlen auf der Stirn bricht’s plötzlich aus ihm heraus: „Ey Alder, ey!“, was so viel bedeutet wie „Mensch Meier, die kommt ja morgen wieder häm!“ Und dieses „Ey Alder, ey!“ wurde im Laufe der Jahrhunderte volksetymologisch umgedeutet in „Gott ist groß“ bzw. „Großer Gott!“ bzw. „Großer Gott Herr Jemineh!“.

    Also, alles nicht so schlimm, All-!-tag.

  11. Hier in diesem Land veranstaltet die senilkonfuse Regierung ständig irgendwelche Gipfel. Klimagipfel, Autogipfel, Energiegipfel …

    … aber einem Gewaltgipfel, auf dem mal die Gewalt durch die schutzsuchenden Invasoren thematisiert wird, verweigert sich die Bumsregierung beharrlich. Die politischen Traumweltbewohner, Einhorneigentümer und Feenstaubzerstäuber da oben setzen seltsame Prioritäten.

  12. Der wirtschaftliche Abschwung nimmt weiter Fahrt auf und erreicht den Arbeitsmarkt. Die USA haben übrigens gerade 3,1% Wirtschaftswachstum und Audi und VW bauen dort Werke. Deindustrialisierung in Deutschland.

  13. Es ist den Grünen nicht im geringsten klar, wie viele Zulieferbetriebe an der Autoindustrie (der mit dem Verbrennungsmotor!) hängen. Wer alles hat, zeigt Wohlstandsverwahrlosung. „Generation Erbe“ erwirtschaftet nichts, sie verbraucht nur. Vielleicht passt noch besser „Generation no border, no brain.“

    Und wenn sie zu raffen beginnen, dass CO2 und Klimawandel keinen Zusammenhang haben, dann wird es keine Infrastruktur geben, dieses Klimawandels Herr zu werden und zu sein.

    Und was „Ex-Kommunisten“ betrifft: Nein, die gibt es nicht. Glaubenssätze werden in der Pubertät aufgebaut und gefestigt. Die bleiben lebenslang, jedenfalls beim Menschen.

  14. Die Zerstoerung der deutschen Automoblindustrie unad auch anderer Schluesselindustrien wurde vom Waehler mehrheitlich gewuenscht. Ich finde es gut, dass nun auch die Konsequenzen spuerbar werden. Das ist nur gerecht. Osteuropa wird sich freuen dort die Werke neu zu errichten.

  15. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass mir neue Autos am Allerwertesten vorbei gehen. ich stehe eher auf Corvette C4 oder Thunder Bird 1956 usw. Neue Autos haben einfach keinen Stil mehr. Sind meist nur noch kleinhuber mit hoher Leistung und der passende Sound kommt aus einem Lautsprecher… Verbrauch? Tja unter 10 Liter Stadt wird dad nix. Mit Hybrid? Möglich allerdings lässt sich halt Energie nicht neu erfinden und spätestens bei der ersten Reparatur wird dieses dann auch mehr als DEUTLICH!
    Alles was sich bewegt muss dementsprechend versorgt werden. Mein Ami läuft aus dem Keller und da macht das Cruisen einfach Laune! Kenne jede Schraube, jede Macke und kann JEDE Reparatur selbst durchführen.
    Warum also soll ich mir ein neues Auto kaufen??? Ach ja und das H Kennzeichen spart wirklich! Vor allem den Wunsch nach einer modernen teuren und anfälligen Karre!

  16. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 22:57

    Ich schau es mir nur deshalb an, weil ich Habecks Gesichtsaussdruck sehen möchte, wenn Bärbock dauerschwallt. Irgendwie geht das ja von seiner Redezeit ab………..

  17. Keine Überraschung – ja, nee, is klar:

    Schlepper-Drama Mittelmeer: Roth will Aufnahme von Sea-Watch-Flüchtlingen

    Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) fordert Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) auf, für die Aufnahme der 42 Flüchtlinge auf dem deutschen Rettungsschiff „Sea Watch 3“ in deutschen Städten zu sorgen.
    (…)
    Roth warf dem italienischen Innenminister Matteo Salvini vor, internationales Recht zu untergraben, wenn er der „Sea Watch 3“ die Anlandung auf der sizilianischen Insel Lampedusa verwehrt.

    „Er bezeichnet Geflüchtete nicht nur als Menschenfleisch, sondern behandelt sie auch so. Er tritt mit Füßen, was Europa ausmachen sollte: Menschenrechte, Humanität, Rechtsstaatlichkeit“, sagte Roth.

    Savini bleibt hart

    Ob Salvini den Begriff „Menschenfleisch“ wirklich erwähnte ist nicht belegt.(…)

    https://www.mmnews.de/politik/126504-roth-sea-watch-fluechtling

    :mrgreen:

  18. @ Blue02 27. Juni 2019 at 22:48

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Otto Bismarck

  19. @ johann 27. Juni 2019 at 22:59

    VivaEspaña findet A. Stromspeicherin Bärbock so toll.

  20. Haremhab 27. Juni 2019 at 23:04

    Haremhab ist ein ganz blöder Schlaumeier, Streberleiche?

  21. Frankoberta 22:28

    Im Landkreis Marburg/Biedenkopf gibt es viele Zulieferer für die Automobilindustrie.
    Dr. Dirk Spaniel (AfD) der selbst aus der Region kommt, hat schon vor Jahren auf die Folgen einer falschen Politik hingewiesen.
    Leider wird er Recht behalten.
    Bei den E-Autos braucht man diese Zulieferer wenn überhaupt nur noch zu einem kleinen Bruchteil.
    Vieles wird den Bach heruntergehen.
    Die Autoindustrie ist die Basis für den Wohlstand in diesem Land.
    Wir sägen an dem Ast auf dem wir sitzen.
    Deutschland schafft sich ab.
    Und zu allem sind die E-Autos NICHT Umweltfreundlicher als die Verbrenner, eher das Gegenteil ist der Fall.

  22. OT: mögliche Ursache für die zitteranfälle unserer kaiserin: der angstlöser lorazepam, sorgt bei unterdosierung für zitteranfälle und bei überdosierung für Lallen. Nebenwirkungen: realitätsverlust, verlust der kognitiven fähigkeiten. der erste gesundheitliche Zwischenfall ereignete sich 2014. würde somit die besonders irrationalen handlungen ab 2015 erklären.

  23. Von CANTALOOP | namentlich vor allem Fahrräder und neuerdings auch Tretroller.
    ————-
    E-Scooter heissen die Knochenbrecher, nicht Tretroller. Letztere sind für die Kids und die gab es schon immer.
    Ein E-Auto kann jeder Neger zusammenbauen. Im Prinzip halten die ewig wenn der Akku nicht wäre…aber der kommt aus China.
    Was wir aber jetzt erleben (Ford etc.) ist ein Produktivitätsfortschritt im Zuge von „Industrie 4.0“ und hat mit „E-Mobilität“ und „Grün“ nichts zu tun denn die E-Autos spielen keine Rolle auf dem Markt.
    So sehe ich auch die geplanten Massenentlassungen bei der BASF. Bei Bayer wundert’s mich hingegen nicht.

  24. Wenn interessiert denn ein abgehalfterter GRÜNER ?
    Ende der Karriere als MP von BW, na und. Die nächste Polit-Flasche steht doch schon bereit um den grünen Opa zu beerben.

    Die Trulla muss jetzt auch von der Polit-Bühne weggerissen werden.

    Ein Glas Wasser hilft da nicht mehr. Die Trulla ist durch. Weg mit der Schabracke. Die Flugbreitschaft der BW hat es leider nicht geschafft die Deutschlandabschafferin bei Flughöhe 30000 Fuß zu entsorgen.

    Jetzt muss halt durch die Parkinson-Hölle. No Mercy.

  25. Haremhab 27. Juni 2019 at 23:16

    @ VivaEspaña 27. Juni 2019 at 23:12

    Ich fordere Freibier für Merkel.
    —————
    Ein Flachmann (ich würde einen billigen Voddy empfehlen wie damals in der SBZ), ständig vorgehalten und getragen in der Brusttasche von ihrem Leibwächter, würde doch völlig genügen. Kein Freibier. Das ist für „uns“.

  26. „Kretschmann macht sich Sorgen um deutsche Automobilindustrie.“

    Irrtum

    Kretschmann ist Politiker. Damit denkt er nur an die nächste Wahl und die Wählerstimmen.

  27. Dringende Leseempfehlung für die vielen Leserkommentare, die gerade dort einlaufen……

    Alterung
    Deutschland – hilflos gefangen in der Demografiefalle
    Stand: 21:47 Uhr |

    https://www.welt.de/wirtschaft/article196014335/Demografie-Zuwanderung-aendert-an-der-rasanten-Alterung-nichts.html

    Auszug:

    Robert R.
    vor 16 Minuten
    Was hätte man mit ca. 50 Milliarden pro Jahr nicht alles für Familen tun können ?

    ANTWORTENLINKMELDEN
    12
    TO
    Tobias Breidenbacher
    vor 16 Minuten
    Hat Kanada mit seinem exzellenten Einwanderungsgesetz auch so Probleme? Es braucht wie vorher schon gesagt Leute die diesen Laden am laufen halten und nicht einfach nur die Kassen plündern. Und wenn solche Leute noch 5 oder 6 Kinder haben die dann im Erwerbsfähigen Alter auch nur nehmen statt zu geben, dann gute Nacht.
    ANTWORTENLINKMELDEN
    8
    LO
    localhorst
    vor 16 Minuten
    Die 100.00+ Auswanderer jährlich finden nirgendwo in Fr. Siems Artikeln Erwähnung. Häufig sind das neudeutsch „High Potentials“. Die haben das Zeug, nicht nur sich selbst und ihre Familie über die Runden zu bringen, ohne das Sozialsystem zu belasten, sondern bieten oft Beschäftigungschance für anderer durch Firmengründungen. Oder machen Innovationen in den Betrieben möglich. Demographie Diskussionen auf Basis reiner Bevölkerungszahlen sind sinnlos.

  28. Holzbock wird immer fetter.

    #Kerosin-Anna: „ich komme gerade aus dem Irak“
    Häh? Was hat die da zu suchen?

    Habeck: „Zumutung“ – „Keine Ahnung“ –> weissebescheid.
    Soll sich ne Hüpfburg zuelegen.

  29. gonger 27. Juni 2019 at 23:22
    Haremhab 27. Juni 2019 at 23:16

    @ VivaEspaña 27. Juni 2019 at 23:12

    Ich fordere Freibier für Merkel.
    —————
    Ein Flachmann (ich würde einen billigen Voddy empfehlen wie damals in der SBZ), ständig vorgehalten und getragen in der Brusttasche von ihrem Leibwächter, würde doch völlig genügen. Kein Freibier. Das ist für „uns“.

    Stimmt!

  30. Eilmeldung! Eilmeldung! Eilmeldung! Eilmeldung! Eilmeldung! Eilmeldung!

    Der antideutsche HASS-TALKER Lanz ruft das Grüne Reich aus. Jetzt sitzen bei ihm schon zwei Grüne in einer Runde. Der chinesische Diktaturfreund Habeck und die Quitschgöre Annalena. Das ist Diktatur. Warum sitzen dort eigentlich überhaupt noch andere Figuren? Kann man nicht alle anderen Talk Teilnehmer wegsperren und auch durch grünes Schweinsgesindel ersetzen? Dann hat man in den Talk Shows der GEZ Verbrecher nur noch Grüne, das wäre doch das Beste, um das deutsche Nazivolk zu therapieren.

    Hoffentlich zittert Lanz auch bald!

  31. Der Habeck hat fertig. Der ringt nach Luft.
    Gleich fängt er an zu zittern.
    Der hat Angst, dass die grüne Blase platzt, wenn sie „in Verantwortung“ kommt.

    Oder er wirft das gleiche Zeugs ein wie das Ferkel.

  32. Lanz:

    Ein Journalist, der die Grünen kritisiert, wird gerade vom Publikum ausgebuht, das gab es noch nie in einer deutschen Talk Show, dass kritische Journalisten niedergebrüllt werden. Grüne Hass-Republik Deutschland, ich habe Angst vor dem Ökofaschismus und dem Grünen Reich! Die GEZ-Massen sind mittlerweile total fanatisiert und grölen nach Menschenopfern für ihr Grünes Reich!

    Jetzt sagt Baerbock, sie will sofort SUVs verbieten!

  33. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 23:33

    Das mit der „größten inhaltlichen Übereinstimmung“ als Kritierium der Koalition mit der SED/Linkspartei finde ich gut. In Brandenburg, Sachsen und Thüringen bei CDU/AfD demnächst wieder vorzulegen………..

  34. Kretschmann sieht einfach nur die sprudelenden Steuereinnahmen versiegen. Der hat Angst, dass man als Landesregierung dann tatsächlich mal sparen müsste und nicht mehr jeden Blödsinn (z.B. vertrocknete Mooswände an der Feinstaubstraße) finanzieren kann.

  35. Jetzt will Baerbock sofort alle Kohlekraftwerke abschalten, sie sagt tatsächlich sofort!

  36. Kreuzritter HH 27. Juni 2019 at 23:35

    Weimer ist spätestens jetzt (Habecks Gesichtsausdruck sprach Bände) auf einer Liste für Maßnahmen nach der Regierungsübernahme durch die Grünen. Umerziehungslager war früher, heute ist Auftrittsverbot im TV und ähnliches……….

  37. In keiner anderen Industrienation dürfte wohl an prominenter Stelle im TV von prominenten Politikern so intensiv über Flugpreise nach Mallorca gesprochen werden wie in Deutschland………

  38. @johann 27. Juni 2019 at 23:26

    „Alterung
    Deutschland – hilflos gefangen in der Demografiefalle“
    _________________________________________________________________________
    Ich zitiere mich mal selbst mit einen Teil einer Antwort im Dänemark Artikel mal hier, hatte ich erst vor ein paar Minuten durch erstellt, ging um 86 Mio Einwohner in der BRD:

    „Ich würde sagen, dass die BRD garkein Demographieproblem hat, wie es uns immer wieder suggeriert wird, sondern sich das Volk lediglich aus dem naturell heraus am gesundstoßen war / ist. Wäre da nicht die Massenmigration. Und ohne die alten Gebiete dürfte bei 40-50 Mio alles bestens sein. Selbst mit 20-30 Mio sollte der Laden bestens laufen, vielleicht gar die „gesündeste“ Einwohnzahl dem Naturell nach.“*

    *Ich legte die Einwohnerzahlen des Deutschens Reichs 1871 ( 41 Mio ) sowie 1910 ( 65 Mio ) zugrunde.

    Meine Meinung!

  39. Denkt immer daran, an jedem Arbeitsplatz der
    Kfz Hersteller,sitzen noch 3-5 Personen der
    Zulieferer Firmen,und andere Arbeitnehmer,
    wenn man von 22.000 abgebauten Stellen redet,
    werden es zwischen 60 und 100 tausend Betroffene sein.
    Genau aus diesem Grunde,wäre die Grüne Revolution bald am
    Ende,sie würden alles und jeden in die Pleite treiben.
    Haus weg,Urlaub weg,Kredit kann nicht mehr bedient werden,
    und am Ende kommt der Hunger, ab 15. gibts Nudeln mit Tomatensauce,
    oder Tomatensauce mit Nudeln,diese Freiheit würden uns diese
    Grünen Khmer noch lassen..
    Ansonsten,Ende im Gelände,das reichste Land Europas,wird
    zum bankrotten Schuldenstaat,und damit ist diese EU auch Geschichte.
    Wenn Deutschland als Netto Zahler ausfällt,können die die Brüsseler Schwurbelbude
    dicht machen.
    Die Chinesische Regierung,die Amerikanische oder auch die Indische,
    fällt zur Zeit eh,vor lachen,vom Sofa,soviel Glück kann es doch gar nicht geben.
    Ein Habeck und eine Gräte haben gereicht,um einen ganzen Kontinent, umfallen zu lassen.

  40. –>“Ich bin jetzt nicht so gut in Mathe“ (Holzbock), dann sollte man sich aber von

    –> „rechnerischen Größen“ (Habeck) lieber fernhalten.

    Labertaschen & nix dahinter

    Meine Güte, erst ringt er um Luft und jetzt kriegt er Schnappatmung, der Robert.
    Der Lanz ärgert die, hähä.

  41. Alle Lanz einschalten!!!

    Unglaublich, was das grüne Schweinsgesindel im Moment gerade in aggressivem Habitus ins Studio brüllt! Ich bin fassungslos!

  42. Autodidakt 27. Juni 2019 at 23:42

    Guter Punkt, diese irre Fixierung auf „immer mehr“ Leute wegen der Demographie ist völlig falsch.

  43. Kreuzritter HH 23:43

    Wieviele grüne Pädophile sitzen denn bei dem Tiroler Schwätzer ❓
    Sind wir mittlerweile schon soweit das die im Doppelpack auftreten ❓

  44. Gebt der deutschen Köterrasse endlich das Grüne Reich, lasst alle GEZ-Hetzter von der Leine. Verbietet alles. Laßt alle rein! Ich glaube nicht mehr, dass eine friedliche Lösung möglich ist. Das Land muss durch Schmerzen lernen, leider, wir Deutschen sind nicht weiter als 1933! Wir können erneut nur über die totale Zerstörung neu erstehen, das ist meine Überzeugung nach dieser neuen Inquisitionsshow bei Hass-Talker Lanz!

  45. Realistix 27. Juni 2019 at 22:58
    Warum also soll ich mir ein neues Auto kaufen??? Ach ja und das H Kennzeichen spart wirklich! Vor allem den Wunsch nach einer modernen teuren und anfälligen Karre!
    +++++++++++
    Alles richtig, was Sie schreiben. Doch seien Sie sich sicher: Sobald die Grünen offiziell an der Macht sind, gibt es kein H-Kennzeichen mehr. Dann fliegen die letzten automobilen Schönheiten der 60-er (Mein persönliches Top-Jahrzehnt des Automobilbaus) in die Schrottpresse. Warum? Was aus Sicht der Grünen den falschen Leuten gehört, muss aus deren Sicht eben vernichtet werden. Reiche sind zwar nur einmal reich und somit nur einmal zu enteignen. Aber sie haben nun einmal aufgrund der ewigen Nullzinsphase (nach den Börsenexzessen bis 2008) in Immobilien und in Oldtimer investiert. Nur ein kleiner Teil davon aus Sinn für Schönheit, der größere Teil tatsächlich aus (berechtigter) Inflationsangst.

    Ich saß vor nicht langer Zeit mal am Steuer eines 64-er Ur-Mustang. Mein euphorisches Gefühl: Renaissance. Boticelli. Schönheit. – Leider leben wir im Zeitalter Savonarolas. Komplett ohne Not. Auf Wohlstand folgt religiöser Irrsinn.

  46. Es ist schon „interessant“ wenn Baerbock oder Habeck reden dann werden sich NICHT von Lanz unterbrochen.
    Ein eklatanter Unterschied zu anderen Sendungen.

  47. Das Beste, langfristig gesehen, wäre nun ein sozialverträgliches Sofortableben von Merkel mit anschließenden Neuwahlen. Dann Grüne Republik mit Doppelkanzlerin Habeck-Bärböck.
    Die würden das Land in 2 Jahren völlig zugrunde richten. Kostgänger reisen freiwillig aus.
    Danach kann man alles wieder aufbauen unter einem geläuterten Wahlvolk.

  48. Kretschmann macht sich Sorgen um deutsche Automobilindustrie

    Dann kann er ja im Ländle die Zustände einführen, wie sie während der Herrschaft seines politischen Idols Pol Pot in Kambodscha herrschten.

  49. Laurentius Fischbrand 27. Juni 2019 at 23:52

    Bis auf das Ableben (ist mir zu zynisch) habe ich eben das gleich gedacht. Vier Jahre Bärbock/Habeck könnten den Umkehrschub bewirken (wenn das noch was helfen sollte……..).

  50. Kreuzritter HH 27. Juni 2019 at 23:50
    […]leider, wir Deutschen sind nicht weiter als 1933! […]

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion….

  51. @ johann 27. Juni 2019 at 23:57

    Zustimmung! Ich glaube auch, dass eine geistige Heilung der gutgläubigen GEZ-Deutschen nur über eine Schmerztherapie möglich ist!

  52. Laurentius Fischbrand 27. Juni 2019 at 23:52
    Das Beste, langfristig gesehen, wäre nun ein sozialverträgliches Sofortableben von Merkel mit anschließenden Neuwahlen. Dann Grüne Republik mit Doppelkanzlerin Habeck-Bärböck.
    Die würden das Land in 2 Jahren völlig zugrunde richten. Kostgänger reisen freiwillig aus.
    Danach kann man alles wieder aufbauen unter einem geläuterten Wahlvolk.

    Das hiesse, sich völlig wehrlos in sein Schicksal zu ergeben und ob die neuen und alten Dauergäste freiwillig wieder gehen ohne hier alles kurz und klein zu schlagen, (wenn sie überhaupt gehen sollten) bezweifle ich schon

  53. Die Stellen werden doch nicht wegrationalisiert – die werden nur ausgelagert. In den Ostblock oder so. Wie kann man es denn auch wagen, hier in Deutschland einen Arbeiter mehr als 15 Euro die Stunde zu bieten.

    Mal ernsthaft: Deutschland importiert so viele Billiggüter aus China etc., meckert dann über die mangelnde Qualität und dann über die Leute, die für wenige Euro die Stunde arbeiten.

  54. Wolfgang Weimer zu Baerbock => Oberlehrerin.
    Die Frau ist unverschämt.
    Das Publikum besteht aus grünen DURACELL-Klatschaffen.

    Ich möchte nicht auf einem grünen Gefängnisplaneten leben.

  55. Natürlich ist es hart, wenn jemand
    seinen Arbeitsplatz verliert und
    etwas anderes suchen muss.

    Aber wie viele Lokführer fehlen zur Zeit?
    Und Krankenpfleger?

    Es gibt reichlich Arbeit!

  56. Ach ja: Wegen Personalmangel
    ist bei mir heute in Hannover
    die Eintreibung der GEZ-Zwangsgebühren
    ausgefallen. Der Sachbearbeiter
    ist verletzt, Reserven scheint es nicht zu geben.

  57. LIkarus69 28. Juni 2019 at 00:04
    Die Stellen werden doch nicht wegrationalisiert – die werden nur ausgelagert. In den Ostblock oder so. Wie kann man es denn auch wagen, hier in Deutschland einen Arbeiter mehr als 15 Euro die Stunde zu bieten.

    Mal ernsthaft: Deutschland importiert so viele Billiggüter aus China etc., meckert dann über die mangelnde Qualität und dann über die Leute, die für wenige Euro die Stunde arbeiten.

    Grundsätzlich muss man sagen, dass kein Mittelständler mit vorgehaltener Waffe gezwungen wurde, seine Produktion nach China auszulagern – obwohl man wusste, dass man es in China mit dem Patentrecht und dem Kopierschutz nicht so genau nimmt und China heute die Welt mit dreisten Plagiaten überschwemmt, die in Europa, bzw. Deutschland entwickelt wurden.

    Und Schröder führte die „Reformen“ ein, dass Hedgefonds in Deutschland legal tätig werden konnten (man erinnere sich an Münteferings legendären „Heuschrecken-Auftritt“ vor der versammelten Journaille – obwohl er als SPD Fraktionschef die Entscheidung mittrug)

    Und last but not least:
    Von Schröder wurde eingeführt, dass Konzerne Investitionen im EU-Ausland in Deutschland fiskalisch abschreiben durften – prominentestes Beispiel war das Opelwerk im ehemaligen Gleiwitz in Polen.

  58. Die wissen echt nicht was sie tun. Wenn die Autobranche auch nur den kleinsten Husten in nächster Zeit bekommt,geht es Schlag auf Schlag und der Laden fliegt ihnen um die Ohren.
    Die Branche wird sich dann nicht wie früher, wieder erholen.
    Ich sehe…………..ein Millionen Heer von Arbeitslosen ….
    Und Kinder, die nicht mehr wegen CO2 auf die Straße gehen, sondern weil Mamma und Papa keine Arbeit mehr haben und nichts zu beißen. Einige werden sich noch etwas über Wasser durch Erspartes halten, aber irgendwann ist das auch weg.
    Es dauert keine 2 Jahre mehr…..

  59. Der merkt einfach, dass die Bürger im Autoland BW doch langsam sauer werden und ihn eventuell nicht mehr wählen. Das ist alles.
    Und deshalb muss er so tun, als würde er sich „kümmern“. Auch wenn nichts dabei raus kommt, kann er sich jedenfalls schön darstellen.

  60. @Leonhard2 28. Juni 2019 at 00:11
    Müssen halt neue „Fachkräfte“ eingestellt werden. Sie werden ja laufend nachgeliefert.

  61. @Sanftes Lamm: „Das hiesse, sich völlig wehrlos in sein Schicksal zu ergeben und ob die neuen und alten Dauergäste freiwillig wieder gehen ohne hier alles kurz und klein zu schlagen, (wenn sie überhaupt gehen sollten) bezweifle ich schon“
    —————-

    Ich hoffe doch sehr, die schlagen dann alles klein. Dann ist der Lerneffekt für die Helldeutschen noch größer.
    Außerdem muss man überlegen, ob es günstiger ist, das Kleinkind ständig davon abzuhalten, in die Kerzenflamme zu langen oder es stattdessen einfach mal machen lassen – dafür wird es die Griffel dann für immer bei sich behalten.
    Ja, ich bin durchaus ein Anhänger eines sanften Akzelerationismus.

  62. Seit den 1970igern höre ich etwas vom demografischen Wandel.
    Dagegen getan haben 0,0 Politiker.
    Kein Gesetz das dem entgegenwirkt oder junge Menschen und Familien unterstützt.
    Im Gegenteil, genau dir andere Richtung wurde eingeschlagen.
    Heruntergefahrene Bildung, Null Bock Generation, junge Leute die den Tag und ihr Leben vergammeln, unnütze Studiengänge, keine Wehrpflicht, Heranzüchtern einer großmäuligen Egoistengeneration (Stichwort: Einen Scheiss muss ich), …

  63. Lanz:
    Holzbock wird immer fetter. Habeck hat indirekt das China-„Durchregieren“-System verteidigt.
    Der Journalist Weimar hat fachlich argumentiert und Lanz hat dann doch noch gemerkt daß er in seiner Parteilichkeit nicht so weit gehen darf wie die Lesbe am letzten Sonntag und gestoppt.
    Publikum=100% Duracell-Werbung. Das hat Lanz ja auch indirekt zugegeben mit dem Worten „eigener Fanclub“. Wo war die Gegentribüne?

  64. Ein Thema für pi? Ein Thema für pi? Ein Thema für pi?

    Ist Putin unser neuer Gorbatschow??????????????????
    Putin bezeichnet Merkels Migrationspolitik als „Kardinalfehler“

    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article196022757/Putin-bezeichnet-Merkels-Migrationspolitik-als-Kardinalfehler.html
    .
    Darin u.a.:
    Ferner bezeichnete Putin in dem Interview den Liberalismus in seiner heutigen Form als „obsolet“: „Die Idee des Liberalismus setzt voraus, dass nichts getan werden muss. Dass Migranten ungestraft töten, plündern und vergewaltigen können, weil ihre Rechte als Migranten geschützt werden müssen.“
    .
    Wer so offen in Deutschland spricht, wird geächtet.

  65. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 23:50

    Waaas, der mußte „Stromnetze bauen“? Kann der das?
    ——–
    Die Frage wie man den Saft ohne hässliche Oberleitungen von den windreichen aber industriearmen S-H – Westküsten-Landkreisen Dithmarschen und Nordfriesland in das energiebedürftige BaWü bringen soll ließen Habeck/Holzbock unbeantwortet und Lanz hat auch nicht nachgehakt bei seinen Freunden. Die schlüssige, pragmatische Antwort ( :“Wir müssen Deinen Garten umgraben“) hätte mich auch interessiert.

  66. Die regierungsamtlichen Propagandasender wie ARD und ZDF überschlagen sich z.Z. mit Meldungen über Rechte, Rechtsextreme, schlimme Rechtsextreme, ganz schlimme Rechtsextreme und ganz besonders schlimme Rechtsextreme. (Linksextreme gibt es nicht, die sind eigentlich gut, nur manchmal übertreiben sie etwas im Gutsein).

    Stehen etwa Wahlen an, in Deutschland, z.B. in Brandenburg, Sachsen und Thüringen?

    Sollen die Wähler dort Systemkomfort ausgerichtet werden? Nach dem Motto: Nur wir sind die Guten. Untersteht Euch etwas anderes zu wählen als uns, die vereinigten Linksparteien, wie CDU, SPD, GRÜNE und LINKE). Solltet Ihr so schamlos sein und uns nicht zu wählen, dann seid ihr Rächte, Pack, Pöbel, ewig Gestrige, Ausländerhasser, Verfassungsfeinde, Bodensatz, Ungebildete, Merkelzweifler, Klimaleugner (was fehlt noch?) usw. und das wollt ihr doch nicht sein, oder?

  67. gonger 28. Juni 2019 at 00:29

    Dann wird das eben unter die Erde gelegt und die EEG-Umlage sukzessiv um 1, irgendwas erhöht. Technisch kein Problem, aber…………..

  68. Das scheint noch der Hellste unter den Holzverheizern zu sein …egal die deutsche Autoindustrie setzt natürlich wie China oder Indien eher auf Digitalisierung -ganz egal ob Kevin Neufelder -Sorglos -Hampelmann im Baum herum klettert und noch gar nicht begriffen hat wohin für ihn die Reise geht ..(zB verhungern).auch wenn die Zittterpatientin anscheinend so langsam ihre Handlungsweise begreift (die nicht mal vermutlich in ihrem Sinne war )

  69. @Fischelner 28. Juni 2019 at 00:32
    2 Punkte:
    1.) Für die Wahlen bringt die derzeitige Propaganda nichts. Dazu sind die zu weit weg. Faustformel: „Skandale“ müssen unmittelbar vor den Wahlen sein. Nur dann wirken sie auf das Wahlergebnis.
    2.) Sie können mit der derzeitigen Propaganda die Bevölkerung für neue „Gesetze“ oder „Regeln“ sturmreif schießen. Nach dem Motto: Es ist gut, wenn wir die AfD mobben, denn sie ist ja sooo schlimm.

  70. „Öko-Wahn“ würde ich das nicht bezeichnen, schliesslich sind es ja die „Grünen“, die mit ihren Windrädern die Landschaft zupflastern und dabei nicht einmal davor zurückschrecken, Urwälder dafür zu opfern, ganz davon abgesehen von den Millionen zerschredderten Vögeln. Viel besser passt da schon „Klima-Wahn“ und „Klima-Populisten“, denn wer die deutsche Gesellschaft und Industrie mit dem unbewiesenen Argument vom ausschliesslich menschengemachten Klimawandel abwickeln möchte, ist kein echter Umweltfreund.

  71. @Cassandra 28. Juni 2019 at 00:28
    Putin macht das clever. Er greift Merkel da an, wo es ihr weh tut. Auch im Namen der eigenen Bevölkerung. Dann fällt es ihr hinterher schwerer, sich immer wieder als „moralische Großmacht“ darzustellen.

  72. Akkon 28. Juni 2019 at 00:34
    „Zitterpatientin“

    Angela Merkel zittert erneut am ganzen Körper – Debatte über ihre Gesundheit wird schmutziger
    (…)
    „Wieder ein Vorfall für jede Menge Twittermüll und unqualifizierte Ferndiagnosen“, schreibt eine Userin.
    (…)
    FAZ-Herausgeber Berthod Kohler bemerkt in einem Kommentar: „Im Netz kreisen schon die Geier, die sich darüber freuen, dass Merkel nun auch köperlich am Ende sei.“(…)

    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-zittert-erneut-sorge-um-kanzlerin-nach-zweitem-anfall-zr-12528319.html

  73. Die Grünen sind gerade dabei maßlos zu übertreiben, ich denke, Sie werden bald Ihr Waterloo erleben. Die Automobilindustrie und die Zulieferindustrie werden demnächst viele Arbeitskräfte abbauen müssen ! Denn ein Elektroauto mit Batterieantrieb ist so ziemlich technisch das Primitivste was man derzeit bauen kann ! Dieser Weg führt unweigerlich in die Sackgasse , da ist Toyota schon etwas weiter, sie fördern und erforschen die Umsetzung eines Wasserstoffantrieb ! Das ist der ökologischste Antrieb überhaupt und hat den Vorteil, dass man die üblichen Tankstellen dazu nutzen kann um nach 800 km auftanken zu können !
    Die Batterieproduktion mit all Ihren Giften sind geradezu das unökonomischste was man sich vorstellen kann ! Dem Wasserstoff – Antrieb gehört die Zukunft !!

  74. Wie waren nochmals die Ergebnisse der letzten Wahlen?

    Es trifft ja bekanntlich immer die anderen.

    Das ist eben der Preis für Egoismus.

    Da Hunger weh tut, kann auch ein leerer Kühlschrank manchmal Wunder bewirken.

    Es muss erst schlechter werden, bevor es besser werden kann.

  75. [15:30] Leserkommentar-DE:
    Im TV laufen Sondersendungen: Sorge um Merkel !!!!!!
    Es gibt da 2 Möglichkeiten; Die erste: Merkel tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück und haut ab oder zweitens, was auch möglich wäre, man täuscht Merkels Tod vor und so ist die auch weg. Auf jeden Fall dürfte es jetzt losgehen.

    Vielleicht kollidieren ihre 2 Flugzeuge beim Flug nach Japan. Ein Insider hat gemeldet, dass wir ein wichtiges Signal gesehen haben.WE.

    hartgeld.com

    😎

    😯

  76. Ich weiß: nur die „Info-Elite“ (Markwort, Fakten, Fakten, Fakten) hier auf PI hat sich die Lanz-Sendung angetan.
    Aber: Mein ganz frischer Eindruck ist, dass trotz endloser Redezeit, fast keinen Unterbrechungen durch Lanz, einem zum Statisten degradierten Wolfram Weimer und dem üblichen linken Klatschpublikum im Studio Bärbock/Habeck ziemlich blass waren. Das sollen also die Protagonisten der auf über 25 Prozent hochkatapultierten neuen „Volkspartei“ der Grünen sein?

  77. Um die deutsche Industrie zu retten, d.h. das zu retten was zu retten ist, muss ein Fachmann ran und da gibt es realistischerweise nur Einen: Friedrich Merz.
    Spricht in Augenhöhe mit den Politikern und Bossen und zumindest (oder mehr) sehr gut Englisch.
    Auch wenn sich da der Magen umdreht.
    Seinen Rocker-Job & more müsste er natürlich aufgeben und für einen vergleichsweise Hungerlohn arbeiten.
    Mit Altheini, der ja auch als Merkels Flüchtlingskommissar versagt hat und der keine Unterstützung aus dem Mittelstand, dem Herz der deutschen Wirtschaft hat, wird das niemals und die AfD bietet zu diesem Thema wieder einmal weiniger als nichts. In der Geschäftswelt muss man fit und schlank sein.

  78. johann 28. Juni 2019 at 01:01
    VivaEspaña 28. Juni 2019 at 00:57 #

    Chemtrails? ?

    Walter E*s 😎 Prognosen sind immer sehr kryptisch.

    * Hier bräuchte man ein Deppen-Apostroph 😯

  79. Merkels Zitteranfälle ziehen weltweite Aufmerksamkeit auf sich. Gerade berichtet CNN lange über Merkels Shaking, ihre Gesundheit usw.

  80. @johann 28. Juni 2019 at 00:59
    Ein „Erfolgskonzept“ von Merkel (in Bezug auf Wahlen) war ja: Sich unsichtbar zu machen. Möglichst wenig im TV aufzutreten. „Entrückt“ zu sein.
    Wenn die Grünen immer öfter im TV austreten, ist die Gefahr der „Entzauberung“ gegeben.

  81. @VivaEspaña 28. Juni 2019 at 01:11
    Das ist das Einzige, dass die Ohnmächtigen haben:
    Dass ihre mächtigen „Bereicherer“ den Weg alles Irdischen gehen. Das war schon immer so. Was haben die Ohnmächtigen denn sonst?

  82. Der Buntestach macht heut‘ durch bis morgen früh, und wir singen alle bumms fallaraah.
    https://www.bundestag.de/
    C.F. Roth hat sogar zu ihrer Lieblingszeit als BT Vize das Papageikostüm abgelegt, und ist in eine dt. schwarzweiß-Bluse gehüllt.
    gerade Joana Cotar, AfD

  83. Fragt sich dann nur wie unsere Mitbürger den 900 Miliarden Saldo Schnitt ihres ehrenhaften-Grundschulcholeriker Deutschlehrers verkraften werden -zumal Dank (ist auch schon egal ) und das noch ohne Plan B /C unserer Eliten .. . beachtet einfach die Preisentwicklung im Supermarkt …wenn ihr schlau seid …

  84. Ich zittere auch aufgrund der Konsequenzen, die wir aufgrund ihrer Politik erleiden müssen. Darauf einen Sake beim G20.

  85. „dass Merkel nun auch körperlich am Ende sei.“

    was mag dieses „auch“ in dem Satz bedeuten ? Ist dem Autor etwas aufgefallen ? Aber egal, als AfD – Wähler könnte ich eh keine erste Hilfe leisten da vom ASB nicht ausgebildet….

  86. Da hampeln Millionen extremer Wichtigtuer hier herum (übrigens wie in der Nazizeit…) und jeder fühlt sich superwichtig und wie bringen „Das …für unsere Kinder “ Zustande ?

  87. @ Penner 28. Juni 2019 at 00:43

    Die Grünen sind gerade dabei maßlos zu übertreiben, ich denke, Sie werden bald Ihr Waterloo erleben. Die Automobilindustrie und die Zulieferindustrie werden demnächst viele Arbeitskräfte abbauen müssen ! Denn ein Elektroauto mit Batterieantrieb ist so ziemlich technisch das Primitivste was man derzeit bauen kann ! Dieser Weg führt unweigerlich in die Sackgasse , da ist Toyota schon etwas weiter, sie fördern und erforschen die Umsetzung eines Wasserstoffantrieb ! Das ist der ökologischste Antrieb überhaupt und hat den Vorteil, dass man die üblichen Tankstellen dazu nutzen kann um nach 800 km auftanken zu können !
    Die Batterieproduktion mit all Ihren Giften sind geradezu das unökonomischste was man sich vorstellen kann ! Dem Wasserstoff – Antrieb gehört die Zukunft !!
    —————-

    Leider braucht Deutschland immer einen Sonderweg. Daher wirds hier bloss E-Autos geben. Schau Dir bloss die Autowerbung an. Da gehts bei den deutschen Herstellern nur noch um die Batteriekarren. Der Akkuschrott landet dann natürlich wieder auf den bekannten Müllhalden in Afrika. Die Systemmedien werden darüber entsetzt berichten, und fragen: „warum“.
    Nur noch Heuchelei das Ganze.

  88. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 01:11

    Wenn man daran denkt, wie akribisch Truumps Gebaren bei Lanz u. Co. von „Experten“ auf einen vermuteten „Geisteszustand“ abgeklopft werden, ist die Empörung der staatsnahen Medien wie der FAZ doch ziemlich durchsichtig.

  89. johann 28. Juni 2019 at 01:35

    Ich stelle mir (bildlich) vor, wie die Geier im Netz kreisen… (und kriege das irgendwie nicht hin).

    Das ist auch interessant:
    Cassandra 28. Juni 2019 at 00:28
    Ein Thema für pi? Ein Thema für pi? Ein Thema für pi?

    Ist Putin unser neuer Gorbatschow??????????????????
    Putin bezeichnet Merkels Migrationspolitik als „Kardinalfehler“
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article196022757/Putin-bezeichnet-Merkels-Migrationspolitik-als-Kardinalfehler.html

    und hier:
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/vor-g20-gipfel-wladimir-putin-kritisiert-angela-merkel-und-lobt-donald-trump-a-1274720.html

    Gerade jetzt…

  90. Kreuzritter HH 28. Juni 2019 at 01:08

    Ich habe mir jetzt das erste Mal diese Zitteranfälle im video angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass Merkels Mundpartie seltsam zusammengefallen aussieht. Sie presst die Lippen zusammen, wie eine Art „Lippen zusammenpressen“ als natürlicher Fluchtreflex aus der fatalen Situation. Sie sieht aus wie früher die alten Menschen auf den Fotos, wenn sie mangels Zahnersatz den Mund fürs Foto geschlossen hielten.

    Hier die letzen Diagnosen der BILD-Experten, aber am Ende wird sowieso immer die AfD schuld sein……….

    Orthostatischer Tremor

    Internistin Dr. Anne Fleck: „Das Zittern tritt anscheinend nur beim Stehen auf; sobald sie sich bewegt, scheinen die Symptome besser zu werden. Soweit eine spontane Ferndiagnose es zulässt, wäre ein sogenannter Orthostatischer Tremor denkbar, also ein Zittern, das durch eine Kreislaufdysregulation bei längerem, aufrechtem Stehen ausgelöst wird. Dieser Tremor hat eine hohe Dunkelziffer, wird aber oft nicht als solcher erkannt. Er kann sowohl die Arme und Beine als auch den Körperstamm betreffen. Eine symptomatische Therapie mit Medikamenten ist hilfreich.“

    Schüttelfrost

    Dr. Christoph Specht, Arzt für Präventionsmedizin: „Soweit ich weiß, hatte Frau Merkel bereits 2014 und 2017 solche Tremor-Anfälle. Es kommt mir nicht vor wie ein neurologisches Zittern, es wirkt eher wie ein Schüttelfrost, der auf einen Infekt wie Nierenbeckenentzündung schließen lassen könnte. Allerdings spricht dagegen, dass das Zittern jetzt schon häufiger vorgekommen ist und die Bundeskanzlerin nicht erschöpft wirkt, was bei Infekt-Patienten der Fall ist. Parkinson würde ich fast ausschließen, weil es bei Frau Merkel eher ein heftiges Zittern ist, bei Parkinson sind die Bewegungen geringer. Auch möglich ist, dass es sich um eine Nebenwirkung eines Medikamentes handelt; da wir aber nicht wissen, ob und was die Kanzlerin an Medikamenten nimmt, würde ich da keine weitere Analyse wagen.“

    Diabetes

    Dr. Heinz-Wilhelm Esser, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Pneumologie: „Eigentlich gilt für einen Arzt: Keine Diagnose aus der Ferne, da ein eindeutiges Untersuchungsergebnis nicht gewährleistet werden kann. Das erneute Zittern der Bundeskanzlerin kann viele Ursachen haben. Es können ungefährliche Auslöser wie erneute Dehydrierung, Unterzuckerung oder Erschöpfung sein, es könnte aber auch eine ernste Erkrankung wie Diabetes oder Multiple Sklerose dahinter stecken. Das kann nur durch Untersuchungen wie ein MRT des Kopfes oder einen Blutzuckertest festgestellt werden.“

    https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/bild-fragt-bei-aerzten-nach-wie-krank-ist-angela-merkel-62924060.bild.html

  91. Abstimmung gerade TOP 23 -Ferkelbetäubungssachkundeverordnung –
    bei den wahren F*rkeln ist eine derartige Debatte nie geführt worden.

  92. ff zu VE at 01:49

    Das kann ja „lustig“ werden in Osaka, da trifft Mehrkill auf Trump UND Putin.
    Und wenn da noch eine Fahne vor oder hinter ihr steht oder hängt, oh oh ohhhh
    Vielleicht kriegt sie dann das ganz große Zittern/Krampfen ( –> Grand mal**)

    Gestern bei Lanz sagte Michael Wolff Anti-Trump-Buchautor über Trump/Merkel:

    „HE CAN’T STAND HER“.
    Das ist nicht steigerungsfähig:
    Er kann sie nicht ausstehen.

    Bei Markus Lanz im ZDF erklärt ein Enthüllungsautor: „Donald Trump kann nicht lesen und Angela Merkel ist sein Feind Nummer 1“
    (…)
    einer der Gründe* warum er Bundeskanzlerin Angela Merkel absolut nicht ausstehen könne, sie sei oft so gut vorbereitet und versiert*. „Wenn er den Namen Merkel nur hört, zieht er ein Gesicht, als ob er sich übergeben möchte. Er hat viele Feinde seiner Meinung nach. Merkel ist auf Platz 1.“

    https://www.derwesten.de/panorama/markus-lanz-im-zdf-autor-lueftet-schockierendes-geheimnis-ueber-donald-trump-id226293249.html

    *) Das, glaube ich, ist NICHT der Grund. Ein Blick auf ihre Hände hat ihm gereicht…

    **) Häufige Auslöser sind Schlafmangel, vergessene Tabletten, Drogen oder Alkoholentzug.
    https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_74068064/epilepsie-grand-mal-anfall-ursachen-und-symptome.html

  93. Gezielter Angriff
    Flughafen Düsseldorf: Brutale Messerattacke – eine Person verletzt

    Brutaler Übergriff in der Landeshauptstadt: Bei einer Messerattacke in einem Linienbus ist am Donnerstagabend am Düsseldorfer Flughafen ein Mensch verletzt worden.

    Der mutmaßliche Täter sei gefasst und zur Wache gebracht worden, sagte ein Polizei-Sprecher. Das Motiv der Tat war noch unklar.
    Messerangriff am Flughafen Düsseldorf: Gezielte Attacke

    Es habe sich wohl um einen gezielten Angriff gehandelt, sagte der Sprecher. Andere Fahrgäste im Bus wurden bei der brutalen Attacke nicht verletzt.

    Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bislang ist nicht bekannt, in welchem Zustand sich das Messerattacken-Opfer befindet.

    Nähere Informationen über Opfer und Täter gab es von der Polizei zunächst nicht.

    https://www.express.de/duesseldorf/gezielter-angriff-flughafen-duesseldorf–brutale-messerattacke—eine-person-verletzt-32769472

    Bei weiteren Infos bitte hier nachberichten……..

  94. johann 28. Juni 2019 at 01:53

    Glaubt hier irgendjemand, dass ein Fachmann/-frau der BLÖD-Zeitung alle Differentialdiagnosen verrät?
    Oder dass eine echte Koryphäe überhaupt darüber mit BLöD reden würde?

    Herr Dr. Specht n-tv hatte heute schon massive Schwierigkeiten mit der aktuellen Diagnoseanpassung.
    Vor 7 Tagen noch hat er vehement die These von Wassermangel bei Hitze unterstützt. Die ist ja jetzt hin:
    Neuer Anfall im klimatisierten Raum und Wasser wird abgelehnt.

    HAHAHA, sardonisches Gelächter.

  95. johann 28. Juni 2019 at 02:07

    wg. meines Feindes #1 (ist selber wie der von Trump) konnte ich mich heute gar nicht um die regionalen Einzelfälle kümmern…

  96. johann 28. Juni 2019 at 02:11
    bet-ei-geuze 28. Juni 2019 at 01:22

    Tatsächlich, die reden immer noch um diese Zeit, unfassbar.
    ———-
    Die reden nicht, sie debattieren und praktizieren gelebte deutsche Demokratie. Außerdem müssen sie das, denn so jungk kommen sie in diesem Leben nicht mehr zusammen.

  97. johann 28. Juni 2019 at 01:53

    The Sun bringt’s besser als BLöD, die fragen erst gar nicht bei Ärzten nach:

    GERMAN Chancellor Angela Merkel appeared unsteady and was shaking uncontrollably today for the second time in just over a week.

    Sehr gute Tabelle, guggsdu:
    How dehydration can cause muscle shaking

    Reports in Germany say she has been seen shaking before, especially in the sun.

    Sage ich doch seit Jahren: ES ist ein Vampir.

  98. .
    Wenn der
    Quetsche sich
    Sorgen macht, dann
    dürfte es schon praktisch
    zu spät sein. Sieht so
    aus, als ob der nun
    an sein eigenes
    Ärschchen
    denkt …
    .

  99. Dem wirtschaftlichen Absturz in der Autobranche folgen Insolvenzen und Zusammenbrüche der ihr nahen Industrie. Zulieferer sowieso, doch auch Finanzierer wie Versicherungen, auch Leiharbeitsfirmen, Kantinenbetreiber usw. Etwas zeitverzögert folgen Insolvenzen der Wirtschaftsteile, an die man gar nicht sofort denkt. Immobilienfirmen (Vermieter von Fabrikgebäuden, Lagerhallen, Wohnungswirtschaft), kleine Servicefirmen (vom Kopierservice bis zum Massagestudio), Reinigungsunternehmen, Entsorgungsservice… Eine Kettenreaktion.

    Das weiß der Kretschmann zumindest durch seine Berater in den Ministerien. Denn der wirtschaftliche Niedergang dieses Landes ist der Garant für eine Eliminierung des Euro und der EUdSSR. Und für das Ende der UNO-Soros-Merkel-Pläne zum Bevölkerungsaustausch. Nebenbei haben damit die arabischen Diktaturen einen Ölabnehmer weniger.

    Wenn Millionen hier leistungslos hereinlungern können, warum sollen die Deutschen noch arbeiten gehen? Zumal dieser Zustand als wünschenswert von Politik und Staatsführung angesehen wird.

    Die Grünen und ihre sozialistischen Brüder vereint in ihrem Hass auf die eigene Heimat namens Deutschland: sie sind der Garant für das Ende des letzten sozialistischen Wirtschaftsexperiments hierzulande. Oder provokant gesagt: Das Merkel-Experiment muss fallen, damit die Freiheit wieder ohne Euro und EUdSSR atmen kann. Genialer Geheimplan von Merkel?

  100. Wäre ich ein deutscher Autohersteller würde ich mich mit den Grünzeugidioten überhaupt nicht befassen. Wenn nötig würde ich meine gesamte Produktion nach China verlegen. Zigtausend deutsche Arbeiter würden leider ihren Job verlieren während China mich mit offenen Armen empfangen würde und ich dort zigtausend Arbeiter mit noch weitaus niedriger Kosten beschäftigen könnte. Problem gelöst.

  101. Herr Kretschmer, fliegen Sie doch einfach noch ein bischen mit dem Heli spazieren..töff, töff.
    .

  102. Angela Merkel

    Geboren: 17. Juli 1954

    Amt: Bundeskanzler seit 2005

    Erkrankt?: 2015 | Diagnose – Parkinson

    😮

  103. Nach ihrem erneuten Zitteranfall in Berlin wirkte Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Ankunft in Japan fit. Aus ihrem Umfeld heißt es, der Vorfall am Vortag sei psychologisch begründet. Schon vor dem G-20-Gipfel trifft Merkel den US-Präsidenten.

    „Psychologisch-verarbeitender Prozess“
    Laut „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ wird der Vorfall in ihrem Umfeld psychologisch begründet. Die Erinnerung an einen Zitteranfall beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj gut eine Woche zuvor habe zu der Situation geführt. Es handele sich also um einen „psychologisch-verarbeitenden Prozess“.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196023269/G-20-Gipfel-Angela-Merkel-nach-Zitteranfall-gut-in-Osaka-angekommen.html

  104. Hans R. Brecher 28. Juni 2019 at 03:30

    Hallo Nachtclub! Bin zu Hause!
    ________________________________

    Ich auch…und gleich ins Bett. Noch ist es kühl, aber in Höllenhausen, steigt die Temperatur rasch wieder an.

    (Irgendwann kommt raus, A.M. erfuhr genau 1 Tag davor, also am 3. September 2015 von Ihrer Krankheit???) (Und dachte: Scheiß was drauf, ich check irgendwann eh nix mehr…mir doch Latte – Jetzt sind Sie halt da!)

    Ich suche ja nur nach Gründen 😉

  105. Hans R. Brecher 28. Juni 2019 at 03:30
    Hallo Nachtclub! Bin zu Hause!
    ——-
    Im Prinzip ein Fall für die MOD. Sie müsste das OK geben.
    ;)))

  106. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 03:41

    Nach ihrem erneuten Zitteranfall in Berlin wirkte Bundeskanzlerin Merkel bei ihrer Ankunft in Japan fit. Aus ihrem Umfeld heißt es, der Vorfall am Vortag sei psychologisch begründet. Schon vor dem G-20-Gipfel trifft Merkel den US-Präsidenten.

    „Psychologisch-verarbeitender Prozess“
    Laut „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ wird der Vorfall in ihrem Umfeld psychologisch begründet. Die Erinnerung an einen Zitteranfall beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj gut eine Woche zuvor habe zu der Situation geführt. Es handele sich also um einen „psychologisch-verarbeitenden Prozess“.

    [..]
    _____________________________

    Das werden aber ne Menge Erinnerungen dort, sind nicht gerade wenige anwesend..

    Was wünscht man? Vielleicht:

    „Du schaffst das“

  107. Bin Berliner 27. Juni 2019 at 16:56 (Zitter-Strang)
    Bin schon ganz hibbelig und kann Ihren Auftritt beim G20 kaum erwarten ?

    Ich auch.

    Die Bordbar war wohl gut gefüllt.

    Ich suche ja nur nach Gründen ?

    Jede Wette, es ist ALK.
    Und ein paar Pillen noch dazu.

  108. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 03:51
    Das MRKL würde meinen, die auf die reine ALK-Nummer reduzierte Unterstellung ist PILLE-PALLE.

  109. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 03:51

    Bin Berliner 27. Juni 2019 at 16:56 (Zitter-Strang)
    Bin schon ganz hibbelig und kann Ihren Auftritt beim G20 kaum erwarten ?

    Ich auch.

    Die Bordbar war wohl gut gefüllt.

    Ich suche ja nur nach Gründen ?

    Jede Wette, es ist ALK.
    Und ein paar Pillen noch dazu.

    ______________________

    🙂

    Übermäßiger Alk – Konsum führt unweigerlich zu Demenz und Parkinson..

    Die denkt wirklich von hinten…ist die erste Bar leer gesoffen, steht noch eine Ersatzbar bereit..

  110. bet-ei-geuze 28. Juni 2019 at 04:01

    Es ist ALK. Jede Wette.
    Ich habe zig Quellen dazu eingestellt. Ich wdh sie nicht mehr.
    Zusammenfassend: Erster Blackout mit 18, Kirschwhisky, aus Boot gefallen, Einkauf Familienpackung Schnapspralinen, 2015 Nato Stoltenberg sagt, M ist schwerer Trinker, steht bis heute im Netz, die Weinglasbilder auf dem Balkon mit dem zerstörten Gesicht, das häufige Fallen, vom Stuhl bei Festspielen, beim Langlauf, die Fotos aus dem Urlaub, wo sie über Zeitung einschläft, der lallende sturzbesoffenene Auftritt kürzlich war sogar im MOMA, das demente Spiel mit den Windmühlen, und jetzt die „Zitter“-Anfälle. Das Übergewicht: Alk hat viele Kalorien.

    Der Teufel soll sie endlich holen.
    Bevor sie das Land vollends ruiniert hat.

  111. Bin Berliner 28. Juni 2019 at 04:11

    Das ist kein Parkinson. Parkinson hat nix mit Alk zu tun.
    Ich hatte einen Großonkel mit Parkinson und weiß von daher genau, wie das aussieht.

  112. Wolf im im Schafspelz.
    oder:
    eine Schwalbe
    macht noch
    keinen Sommer.
    Grüne aus der Regierung!
    die andersdenkende
    Masse der grünen
    Entscheider macht’s.
    auch andere Regierungsparteien
    sind „verbrannt“.
    Neuanfang jetzt!

  113. Leute die auf Deibel komm‘ raus auf etwas bestehen, und das als allein gültige Meinung hinstellen, sind mir suspekt.

  114. Grätsche & Mann

    Kretschaman ist ebenso ein Placebo wie die gesamte Wirtschaft

    Denk mal:

    Die deutsche Wirtschaft sieht große Probleme für den Export des Landes, falls in Europa dauerhafte Grenzkontrollen eingeführt werden*

    *Quelle: Placebo Presse Meldung

  115. Update Sea Watch 3.

    Vor 6 Stunden wurde ein weiterer medizinischer Notfall durch Italien von der Sea-Watch-3 evakuiert: Ein 19-jähriger mit starken Schmerzen und sein Bruder konnten die #SeaWatch3 verlassen. Die Schlepper wollen offenbar mit der von ihnen über Lampedusa verhängten Belagerungszustand erreichen dass jeder Einzelne als Notfall evakuiert wird. Der Rechtsstaat sollte sich nicht von als Samariter getarnten Menschenschleppern erpressen lassen um Europäische Sozialstaaten von Negern und Museln zu Grunde richten zu lassen. Bevor Europa die Probleme der ganze Welt schultert sollte es die eigenen Probleme halbwegs lösen. https://twitter.com/seawatchcrew/status/1144364113063239685?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet
    Die Sea Watch 3 entfernt sich mit geringer Geschwindigkeit von Lampedusa, während die Rezai (SAR, military, deutsche Flagge) an ihrer Position vor dem Hafen Lampedusas verharrt.

  116. „Ich habe keine Lust, dass wir das Ruhrgebiet der Zukunft werden“, zieht der Grünen-Politiker den Vergleich. Es stehe „unglaublich viel auf dem Spiel“.
    Der alte Mann wird die Lawine die er losgetreten hat, nicht mit einer Bergpredigt aufhalten können.
    Der deutsche Verbrennungsmotor war ein Verbrechen an der Menschheit. Ihre Knalltöpfe werden nunmehr von Rothgrünen Knallköpfen stillgelegt.

  117. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 01:11
    FAZ-Herausgeber Berthod Kohler bemerkt in einem Kommentar:
    „Im Netz kreisen schon die Geier, die sich darüber freuen, dass Merkel nun auch köperlich am Ende sei.“
    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-zittert-erneut-sorge-um-kanzlerin-nach-zweitem-anfall-zr-12528319.html
    #################
    Nun ja, ich hätte mir zu Zeiten eine Festsetzung der gesamten Merkel-Clique, des gesamten Merkel-Regimes gewünscht. Unter Anklage Hochverrat (um nichts anderes handelt es sich, in meinen Augen) würden dann Gabriel, Merkel u.v.a.m. in Landsber (Lech) oder in Stuttgart-Stammheim eingekerkert.

    Aber -nun ja- diese Träume gehen nicht in Erfüllung, haben sich doch die herrschenden Eliten vom saudummen grünen doitschen Wahlvolk einen Persilschein geholt.

    An die wird nicht mehr ranzukommen sein, realistischerweise. Jedenfalls nicht zeitnah. Vielleicht gibt es trotzdem irgendwann einen Volksgerichtshof, vielleicht in Nürnberg. Wer weiß. Aber wohl eher in Dresden als in Nürnberg.

    Was die Autoindustrie angeht, so sehen wir wohl live den Anfang vom Ende. Und damit das Ende Deutschlands.
    Wir haben außer Auto (und Zulieferer) keine international konkurrenzfähige Industrie mehr, in unserem Hochlohn- und- Mindestlohn- Gutmenschland.

    Bauindustrie??? hä? BER und Co.
    Chemie??? bei den Forschungsrestriktionen sind wohl viele Forschungseinrichtungen schon verloren….
    Atomkraft??? Da sind wir uneinhohlbar abgehängt…
    Sonnenenergie??? Chinesen um Klassen billiger, da müsste ein Wunder geschehen, dass sich das lohnt
    Windenergie??? Naja, ein Nischenmarkt, der auch von den Chinesen aufgerollt werden wird…
    Akku-Autos??? Diese Dinger kann jeder bauen, es wird extrem viele nicht-automobil-Anbieter geben…
    Computer??? hahahahahahahaha
    Smartphone??? hahahhahahahahaha
    Tablet???? hahahahahahahahahaha
    Eisenbahn und Co??? Da geht noch was – aber das ist eben kein Massenmarkt…
    Schiffbau??? Sind wir viel zu teuer…

    Nein, Toyota hat mit der DUH und dergleichen im Handelskrieg (nichts anderes war das) gegen den deutschen Diesel, die deutsche Autoindustrie auf ganzer Linie gewonnen. Gräte und ihre jugendlichen Spinner vollenden mit Zustimmung vieler „Erwachsener“ das Werk.

    Leute, der Laden brennt!!! Viele bekommen es eben erst mit, wenn ihre eigene Wohnung betroffen ist…
    Aber der Brandgeruch dringt doch schon durch die Ritzen….

  118. Hans R. Brecher 28. Juni 2019 at 05:18
    Cybertown 28. Juni 2019 at 03:28
    EKLAT im Bundestag

    Roth läßt trotz offensichtlicher Beschlußunfähigkeit über Gesetze abstimmen

    https://www.youtube.com/watch?v=ZTJvD_K45Dc
    ————————————————————
    Ich denke, das ist ein Knackpunkt in der Reihe von Abartigkeiten.
    Damit sind Recht und Ordnung nun völlig außer Kraft gesetzt.
    Das wird meinen persönlichen zivilen Ungehorsam nur noch vervielfachen.
    Ein Gefühl wie im Spätsommer 1989 …! Wer es selbst miterlebt hat, wird mir zustimmen.

  119. @ Frankoberta 27. Juni 2019 at 22:20

    Audi: 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr
    ++++++++++++++++++++++++

    Das ist erst der Anfang. Dann sterben die Zulieferer, die Händler, die Werkstätten, der Zubehörhandel, Tankstellen, all ihre Dienstleister. Dann die Läden, in denen die Beschäftigten ihr Geld ausgegeben haben, u.s.w.
    Es geht in einer Spirale abwärts, schneller und schneller …

    Die Freigesetzten können ja dann fürs Klima hüpfen.

  120. Wegrollgefahr: Porsche ruft fast 100.000 Autos in USA zurück

    Das kommt davon wenn nur noch lohngedrückte Zeitarbeiter eingestellt werden.

  121. Bio-Kartoffel 28. Juni 2019 at 07:38

    @ Frankoberta 27. Juni 2019 at 22:20

    Audi: 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr
    ++++++++++++++++++++++++

    Das ist erst der Anfang. Dann sterben die Zulieferer, die Händler, die Werkstätten, der Zubehörhandel, Tankstellen, all ihre Dienstleister. Dann die Läden, in denen die Beschäftigten ihr Geld ausgegeben haben, u.s.w.
    Es geht in einer Spirale abwärts, schneller und schneller …
    Die Freigesetzten können ja dann fürs Klima hüpfen.
    #############
    Wie geil!

  122. In den letzten Wochen kamen immer wieder mal (kleckerweise) Zahlen über Job-Abbau aus verschiedenen Branchen- Tausende im Automobil-Sektor, Chemiebranche, Energiebranche etc… . Es ist sehr mühsam, diese (verschämt genannten und in den Medien „versteckten“) Zahlen zusammenzusuchen. Hat jemand hier eine ungefähre Größenordnung parat über Job-Verluste in den Kern-Industrien in D. der letzten ca. 2 Jahre? Das müssen doch abertausende sein?!

  123. @Renitenz
    Das wäre Aufgabe einer funktionierenden Presse. Die macht aber diese Arbeit nicht.
    Ohne Blogs wären wir komplett aufgeschmissen…

  124. RechtsGut 28. Juni 2019 at 09:13

    @Renitenz
    Das wäre Aufgabe einer funktionierenden Presse. Die macht aber diese Arbeit nicht.
    Ohne Blogs wären wir komplett aufgeschmissen…
    ———————————————————————————————-
    Ja, das stimmt. Leider sind es zu viele Fronten, als daß man entsprechende Zahlen/ Informationen so zeitnah sichern könnte, bevor sie im digitalen bzw. Print-Nirvana versenkt werden. In Zeiten, wo Bibliotheksbestände „modernisiert“ werden, Sendungen aus Mediatheken gelöscht werden, Zeitungsartikel verschwinden wirklich eine schwierige, zeitraubende Aufgabe.

  125. Kretsch-Kmer !
    Du alte schwäbischer Schluchtenscheißer !
    Seitenbacher Müsli sollte bei deinen Dünnschiss
    helfen !

  126. „Kretschmann macht sich Sorgen um deutsche Automobilindustrie“

    Das klingt wie eine grüne Realsatire oder besser eine typisch grüne Realgroteske.
    Zuerst fällt man den Apfelbaum im Garten, weil der den Gänseblümchen darunter die Sonne wegnimmt und im darauffolgenden Herbst kratzt man sich verwundert die Schuppen vom Kopf und fragt sich, warum man keine Äpfel mehr ernten kann.
    Aber wie im realen Leben: Ist der Apfelbaum gefällt, kann man von ihm auch keine Äpfel mehr ernten.

  127. „Arbeitsplätze sind den Gutmenschen egal. Hauptsache das Klima wird geschützt. Von Luft kann man auch leben.„

    Genau! Diesen Satz bitte jede Stunde in den Nachrichten wiederholen!

  128. Die kommende Wirtschaftskrise wird unser Land massiv verändern… und darauf freue ich mich.
    Die Einschläge kommen näher, ein beherzter Krieg der USA mit dem Iran, den die USA natürlich dank ihrer überlegenen, wunderschönen Waffensysteme gewinnen werden, würde die Geschwindigkeit dieser Abwärtsspirale beträchtlich vergrössern.
    Unser Land wird in Buntheit erblühen, in Hunger, Not und Dummheit erstrahlen und unsere neuen F*cki-F*cki-Fachkräfte werden für menschlichen Nachschub sorgen… den aber am Ende niemand mehr beschäftigen wird können.

    Jetzt lehne ich mich wieder zurück und erfreue mich an den zahlreicher werdenden Meldungen über Werkschliessungen, Massenentlassungen, Gruppenvergewaltigungen und dem massiv geführten Kampf gegen RÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄCHTS!!!
    Hüpfen vor Freude… links zwoooo drei Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaachtung!!!

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  129. Ich merke nicht nur einen Haß auf alle Verbrennungsmotoren, sondern auf alles, was die Grünen nicht erfunden haben. Ich fühle mich im Moment mit Rechtsbrüchen , Klimawahn, Zensur und Kapitalismuskritik wie im China Maos vor dem „ großen Sprung vorwärts“, der grausam endete und bis heute nachwirkt. Die große Säuberung hat ja bereits ( an der falschen Stelle) begonnen.

  130. Valis65 27. Juni 2019 at 23:28
    ALLE Grünen wollen Deutschland zerstören. Das sollte man niemals vergessen.
    —————————–

    Genau! Von Links schallt es seit Jahrzehnten: „Deutschland verrecke“! Wie genau, das ist egal – Hauptsache „verrecke“!

  131. Eigentlich ganz logisch, dass, wenn man keine Benziner und Diesel mehr bauen darf, dann viele Arbeitsstellen wegfallen. Hat das der Kretschmann jetzt auch schon bemerkt?

  132. Kretschmann wird zum Quetschmann und bleibt wie er immer war ein rotlackierter Kommunist im Gewand der Grüninnen unterwegs ihm geht es nur um Wählerstimmer, wer dem traut der ist verloren das werden alle seine verblendeten Wähler moch merken wenn sie arbeitslos geworden sind dank der Politik der staatlich bezahlten Grüninnen.

    https://www.youtube.com/watch?v=0ddoK47GBjQ

  133. Die beiden können zusammen mit Merkels Bettvorleger eine Drehheimer-Partei gründen. Sobald sie mal was Vernünftiges von sich gegeben haben, das dem Mainstream widerspricht, schmeißen sie sich sofort danach in Sack und Asche und winseln um Absolution, denn sie waren ja schon immer der Meinung der anderen, die gerade am angesagtesten ist. Heuchler eben.

  134. Wenn man gleich 3 Premiummarken im Ländle hat, dazu wohl noch 1 Dutzend der Zulieferer sollte man sich schon berechtigt Sorgen machen.

    gonger 27. Juni 2019 at 23:18; Ein E-Auto ist nicht viel anders zusammenzunageln wie eins mit Flüssigdino.
    Dass die Räder manchmal einzelne Radnabenmotoren haben dafür auf Kardan, Getriebe und Differential verzichtet wird, scheint mir angesichts der geringen Energieeinsparung, aber kompletter Abhängigkeit von der ECU eher fragwürdig.Statt nem Motor kommt halt ne entsprechend grosse und schwere Batterie in das passende Loch. Die Haltbarkeit von so nem Fahrzeug ist nicht länger, als von nem Verbrenner, schlicht weils dem Rost egal ist, was für nen Antrieb die Karre hat. Eventuell, weil ja doch grosse Ströme fliessen, wird die Korrosionsneigung sogar eher ungünstig beeinflusst. Aber da gibts wohl noch keine Langzeitstudien dazu, weils die Autos noch nicht so lange gibt. Ich mag schon die ganz normalen Autos der letzten Jahre nicht, bei denen es weder Schlösser noch eine andere Möglichkeit reinzukommen gibt, wenn mal die Batterie am Ende ist. Angeblich läuft so ne Kiste auch dann nicht mehr, wenn man die kaputte B. gegen ne neue wechselt.
    Da muss erst die Ecu wieder auf den Schlüssel eingelernt werden. Das kann aber natürlich nur die Herstellerwerkstatt.

    gonger 28. Juni 2019 at 00:29; Garten umgraben wär doch prima, dann kann man auch wenns kalt ist, eigentlich nicht winterharte Pflanzen drüber anbauen, weil man dann ne kostenlose Fussbodenheizung hat.
    Das soll ja dann alles mit Gleichstrom laufen, weil da die Verluste wesentlich niedriger sein sollen.
    Ich musste mal in der Nähe ich schätze mal höchstens 100m Entfernt ein paar Tage arbeiten. Den EInfluss der Leitung hab ich schon deutlich gespürt.

    Penner 28. Juni 2019 at 00:43; Stimmt leider nur auf den ersten flüchtigen Blick, bis der Wasserstoff erstmal da ist, hat man schon ca 90% der eingesetzten Energie durch den Schornstein geblasen.
    Das schafft sogar ein uraltami mit Riesenineffektivem Motor spielend. Ich weiss jetzt nicht, welchen Wirkungsgrad so ne BSZ hat, würde aber auch nicht mehr wie 90% erwarten. dann die restliche Elektronik mit sagen wir mal 85%.
    Lediglich kommt ausm Auspuff bloss Wasser, das Co2 wird weit davon entfernt in die Luft geblasen.
    Dazu kommt, dass Wasserstoff sich auch aus den dichtesten Flaschen langsam verkrümelt. Weils so klein ist geht das durch jede winzigste Pore durch. Und der wesentlichste Nachteil, Knallgas ist hochexplosiv.
    Das was man in diversen Actionfilmen immer wieder sieht, Auto überschlägt sich und explodiert dabei ist zur Zeit nur ein Märchen, Mit Wasserstoffantrieb kann das aber sehr bald realität werden, bloss dass die dann erwartbare Explosion um mehrere Nummern heftiger ausfallen dürfte.

    VivaEspaña 28. Juni 2019 at 00:57; Vielleicht sollte es in Japan mal Fugu essen. Kann da keiner dem Koch nen Tip geben.

    VivaEspaña 28. Juni 2019 at 04:16; Ich tippe eher auf Schizo. Das kann sich auch so äussern, Und natürlich fortgesetzter Alkmissbrauch, gern auch in Kombi.

    RechtsGut 28. Juni 2019 at 07:25; Eisenbahn auch hahaha, da gibts doch niemanden mehr, irgendwo im Osten solls zwar angeblich noch so ne Schmiede geben, wo ein paar Waggons zusammengenagelt werden.
    Siemens produziert doch auch kaum was. Und grade da werden jährlich mehrere 1000 Stellen gestrichen, bzw wohl durch jüngere ersetzt, die dann aber in der Provinz hocken. Bei den Züge ist doch eher dieses Alstom der Grosshersteller. Bei uns im Grossraum Nürnberg gabs ne Ausschreibung, wer die nächsten JAhre das macht, da kam ne englische Fa dran. Die werden dann natürlich ihre eigenen Züge mitbringen.

    hhr 28. Juni 2019 at 10:26; Vielleicht auch nur Hass auf alle deutschen Erfindungen. Sehr vieles, was uns umgibt wurde doch von Deutschen erfunden. Fahrrad, Auto, Benzin, Dieselmotor, Buchdruck, Glühlampe, Generator; Flugzeug, sowohl Segler als auch Motor, Düsentriebwerk, Hubschrauber, Raketen, Fernseher und sicher noch vieles mehr, was ich vergessen habe. Das heutige Leben ohne die Erfindungsgabe der Deutschen wär schlicht nicht mehr vorstellbar. Leider haben wir spätestens seit dem wir die Grünen ertragen müssen, diese Innovationsfähigkeit eingebüsst.

  135. „wollen Grüne auch kein Erdgas.“

    Kommt mir vor wie die Chinesen oder Roten Khmer, die mal keine Akademiker wollten und sie deshalb umgebracht haben. Kommt vielleicht auch bei uns.

  136. Wenn es dem Esel zu gut geht,geht er aufs Eis tanzen.
    Nachdem die Grünen sich jahrelang bemüht haben die Autoindustrie zu zerstören und jetzt die ersten Erfolge sichtbar werden vergießt Kretschmann ein paar Krokodilstränen.Insgeheim reibt er sich die Hände,denn das eigentliche Ziel der Grünen ist die Transformation der Gesellschaft wie sie Mao oder Pol Pot durchgeführt haben.
    Die Zerstörung der Autoindustrie wird den Staat an ausfallenden Steuern ca. 50 Mrd/a kosten,dazu kommen noch Kosten um das Arbeitslosenheer zu unterhalten.

  137. @Bio-Kartoffel 28. Juni 2019 at 07:43

    „Wegrollgefahr: Porsche ruft fast 100.000 Autos in USA zurück

    Das kommt davon wenn nur noch lohngedrückte Zeitarbeiter eingestellt werden.“
    Ich find es erschrekend das man das erst jetzt merkt! Der konstruktionsfehler ist ältere als der ausufernde Zeitarbeitermarkt ( 2003)

  138. Arbeitslosenquoten in BY und BW über 15%, mit Steigerungsmöglichkeit. Das ist doch ein Ergebnis. Das haben die LINKEN GRÜNEN doch gewollt. Leute, jagt die Pfeifen raus aus den Versorgungsposten ohne Verantwortungsübernahme. Im Ruhrgebiet wurden Stahlwerke und Opel Bochum abgebaut, in BW und Bayern werden es KFZ- Werke sein. Kleinere Fabriken aus der KFZ-Zulieferindustrie werden auch Personal abbauen müssen. Das sind ja keine Sozialversicherungsvereine oder Betriebe vom DGB. Weiter so. Der Knall ist vorprogrammiert. Das sind dann die Ergebnisse der Stillhalteparolen, Dummheit auf vielen Ebenen, das Erreichen in vielen Schichten der Oberstufe der Inkompetenz. Es gibt ganz viele Personen die, beim Ausscheiden aus Politik oder Wirtschaft eine Lücke hinterlassen. Sie werden aber durch diese Lücke voll ersetzt. Es wurden viele Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Establishment von den selbst getroffenen Fehlentscheidungen eingeholt. Ein kleines Ingenieurbüro aus den USA hat unseren Managern in der KFZ Industrie mal gezeigt wo der Hammer hängt. Das kommt raus, wenn Arroganz zu stark gemischt wird mit Ignoranz.

  139. Da ganz viele der5 LINKEN ROT-GRÜNEN POLITRATTEN ja seit Jahren „Deutschland verrecke“ grölen, sollte man alle Bezüge bei einem Zusammenbruch des Landes streichen. Ausländische Guthaben sind zu beschlag- nahmen. Denn die sind gestohlen.

  140. @ Kreuzritter HH 28. Juni 2019 at 00:05

    By the way…Baerbock hat ganz schön speckige Arme…

    Kein Wunder, das grüne Dreckspack lebt doch wie die Made im Speck. Diese verdammten Champagner-Kommunisten.

  141. links_ist_trumpf 27. Juni 2019 at 23:11

    OT: mögliche Ursache für die zitteranfälle unserer kaiserin: der angstlöser lorazepam, sorgt bei unterdosierung für zitteranfälle und bei überdosierung für Lallen. Nebenwirkungen: realitätsverlust, verlust der kognitiven fähigkeiten. der erste gesundheitliche Zwischenfall ereignete sich 2014. würde somit die besonders irrationalen handlungen ab 2015 erklären.

    In einer Diktatur dürfte das demnach problematisch werden, wenn der gesundheitlich angeschlagene Führer/Fööööhrerin, mit irren Entscheidungen das Land zugrunde richtet, aber doch nicht in einer parlamentarischen Demokratie wie der BRD? oder doch? Ein Schelm wer böses dabei denkt

  142. Die BLONDE Person mit dem Kugelkopf hat die letzte Stufe der Inkompetenz schon lange erreicht.
    Hinzu kommt bei vielen Besetzern / Besatzern der Politbühne „Morbus Ignoranzia“.

    Es ist schon eine absolute Lachnummer, die Figur dort sitzen zu sehen.

  143. RechtsGut 28. Juni 2019 at 07:25

    VivaEspaña 28. Juni 2019 at 01:11
    FAZ-Herausgeber Berthod Kohler bemerkt in einem Kommentar:
    „Im Netz kreisen schon die Geier, die sich darüber freuen, dass Merkel nun auch köperlich am Ende sei.“
    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-zittert-erneut-sorge-um-kanzlerin-nach-zweitem-anfall-zr-12528319.html
    #################
    Nun ja, ich hätte mir zu Zeiten eine Festsetzung der gesamten Merkel-Clique, des gesamten Merkel-Regimes gewünscht. Unter Anklage Hochverrat (um nichts anderes handelt es sich, in meinen Augen) würden dann Gabriel, Merkel u.v.a.m. in Landsber (Lech) oder in Stuttgart-Stammheim eingekerkert.

    Wir haben außer Auto (und Zulieferer) keine international konkurrenzfähige Industrie mehr, in unserem Hochlohn- und- Mindestlohn- Gutmenschland.

    Bauindustrie??? hä? BER und Co.
    Chemie??? bei den Forschungsrestriktionen sind wohl viele Forschungseinrichtungen schon verloren….
    Atomkraft??? Da sind wir uneinhohlbar abgehängt…

    Atomkraft-Forschung war eh von vornherein für die BRD ziemlich eingeschränkt, aufgrund des 2. WK…… Auflage der Siegermächte.

  144. Zu@uli12us 28.06.2019at13:09
    1. habe ich Wasserstoff als Zukunftstechnölogie beschrieben
    2. es gibt ein erhebliches technisch lösbares Potential in dieser Hinsicht
    3. Wasserstoff ist nicht gefährlicher als Benzin und man darf schon heute damit in jeder Tiefgarage öffentlich parken
    4. Toyota hat jetzt schon ein Wasserstoff- Pkw als Novum vorgestellt und man kann ihn Probefahren ; fährt mit einer Tankfüllung 830 Km
    5. die Betankung erfolgt durch Automaten
    6.es funktioniert schon heute in U-Boote, Busse und Pkw
    7. es ist richtig, dass hier noch eine Menge Entwicklungsarbeit nötig ist
    8. aber es ist die richtige Richtung für die Umwelt , Akkubetrieben Fahrzeuge sind schon jetzt eine Sackgasse und ein unglaubliches Umweltproblem und eine Vergeudung von Geld und Wissenschaft

    Zum Verständnis vielleicht mal Wiki lesen . Der derzeitige Wissensstand ist dort gut beschrieben .

  145. Ein intelligenter Parasit sorgt auch dafür, dass der Wirt weiter leben kann.
    All die links-grünen Personen mit ihren unwichtigen Jobs beim Staat sollten daran denken, dass man sie nur leisten kann, wenn es auch der deutschen Wirtschaft gut geht. Wenn es mit dieser bergab geht, können wir uns auch eine Streetworker, Asylbetreuer und Politaktivisten gegen die AfD leisten.

Comments are closed.