Schulz: „Gewisse Leute machen meine Vorstellung eines demokratischen Europas kaputt." Ziemiak (CDU): „Das Verhalten der SPD ist heuchlerisch und skandalös.“

Von PETER BARTELS | Erst wird er rot … Dann verzerrt sich das Gesicht … Dann dröhnt er drohend … Und dann wird er grün … Jeder kennt Hulk. Eigentlich ein netter Kerl. Aber wehe, er regt sich auf … Martin Schulz hat sich wieder mal aufgeregt. Bei Maybrit Illner. Über Merkel, Macron und Flinten-Uschi…

Die Rote ZDF-Nonne kam diesmal ganz in Quittegelb. Und diesmal stochert sie nicht nur durch den Studio-Himmel nach Spinnfäden, diesmal fuchtelt sie gleich mit beiden Armen wie die Dirigentin von Sister Act im SED-Kloster anno Leipzig einundleipzig vor der Nase eines jungen Polen rum. Der ist seit ein paar Wochen „General“ der CDU. Paul Ziemiak (33): „Das Verhalten der SPD ist heuchlerisch und skandalös.“…

Es war wieder Untersuchungsausschuss beim ZDF. Tagesordnung: „Scherbenhaufen Europa – Krise von Brüssel bis Berlin?“ SPD-Hulk Martin Schulz (63) war schon vorher in BILD erst rot angelaufen, dann grün geplatzt:

„Gewisse Leute machen meine (nur SEINE!!) Vorstellung eines demokratischen Europas kaputt.“ Dann trat er seinen „Freund“ Macron in die Tonne. Ausgerechnet das französische Präsidenten-Kerlchen, gestern noch Liebling der grünen Gutemines in Gallien und „Freund“ des größten Sozis aller SPD-Zeiten; raunte d’Martin nicht in jeder Talkshow: „Mein Freund Macron hat mich gerade angerufen“?!…Jetzt warf ausgerechnet er ihm „Arroganz“ vor, weil ER, Macron, CSU-Weber als EU-Chef verhindert habe. Hulk Schulz: Weber war in Europa schon aktiv, „da war Macron noch eine unbekannte Größe in Frankreich.“

Kein Mensch kennt Weber…

Die (natürlich) etwas ältere, graublonde Elizabeth Cadot vom Blog „Notices ‚Allemagne“ lächelt sich an die Seite ihres Macrönchens: „In Frankreich kennt Monsieur Weber kein Mensch … Er war leider nicht der Idealkandidat für diesen Top-Job … Natürlich sind die Ergebnisse von Brüssel für Frankreich sehr gut.“

Schulz pumpt wieder den Hulk, platzt raus: „Nach der Ablehnung von Weber hat Macron wahrscheinlich auf dem Sofa gelegen und gegrübelt: „Wie kann ich Mutti aus der Patsche helfen? … Aber da Merkel ja immer Nähzeug für den Fall, dass mal eine Naht geplatzt, also flicken kann, schlug sie schnell von der Leyen vor … Ein geschickter Schachzug … Und sie wird gleichzeitig die unpopulärste Ministerin ihrer Regierung los.“

CDU-General Polen-Paule „nimmt Schulz auf die Schippe“ (der Nyary-Reservist in BILD): „Ich weiß nicht, was der Friseur Herrn Schulz so erzählt … Wir waren ja beide nicht dabei.“ … Das mit dem Friseur war schon ein bißchen gemein, Paule. Weil jeder sieht, dass Schulz nur noch ein Staubtuch zum Kämmen braucht… Die SPD-Platte kontert natürlich prompt: „Beruhigen Sie sich doch, junger Mann!“.

Franciscus Cornelis Gerardus Maria „Frans“

Will und tut Ziemiak aber nicht. Er tobt stattdessen gegen die SPD, weil die Mutti Merkel zwang, sich im Europäischen Rat bei der Wahl von Flintenuschi der Stimme zu enthalten: „Das war heuchlerisch, ist skandalös.“ Und schäumt: „27 von 28 Länder haben JA zu von der Leyen gesagt, sogar die anderen EU-Sozialisten. Nur die SPD „stänkerte“ NEIN, weil’s nicht wenigstens der niederländische Sozi Timmermanns wurde.“ … Je nun, Paule, vielleicht lag‘s am langen Vornamen? Franciscus Cornelis Gerardus Maria „Frans“!! Da ist die halbe Sitzungszeit doch fast rum, wenn …

Natürlich war auch wieder der GRÜNE Pummel Annalena Baerbock (38) da, die nur in Deutschland gefeiert und gefördert wird, nirgendwo sonst in Europa. Und natürlich heuchelte sie Entsetzen: „Die Hinterzimmer-Politik von Merkel und Macron schwächen das Vertrauen in die Demokratie. Aber wir werden jetzt über Inhalte reden, auch mit Frau von der Leyen.“

Hulk Schulz wieder vor dem Platzen …

Dirk Schümer (57), WELT-Korrespondent in Italien, wettert erstmal für Italien: „Die EU hat das Land mit Hundertausenden Flüchtlingen allein gelassen, hat sich einen Dreck gekümmert. Jetzt haben die Italiener sich gewehrt, Salvini gewählt“ … Dann: „Alle Leute, die jetzt in der EU vorgeschlagen werden, sind über sechzig. Das ist kein Aufbruch!“ … Was den SPD- Hulk (63) natürlich sofort an den Rand des grünen Platzens bringt: „Über 60 ist alt? Und Trump? … Der smarte Schümer lobt lieber Merkel: „Machtpolitisch hat sie große Beute aus Brüssel zurückgebracht, auch wenn Schaden dabei angerichtet wurde.“

Wenn beim Kino-Hulk die Luft raus zischt, wird er wieder normal. Auch Maulheld Schulz kuscht bald wieder auf Groko-Versöhnungskurs: „Wenn von der Leyen eine europäische Seenotrettung durchsetzt, dann kann man überlegen, ob man ihr einen Vertrauensvorschuss gibt … Auch wenn das Verhalten der Kanzlerin in Brüssel eine „Beerdigung“ der gemeinsamen Europapolitik von SPD und CDU war.“…

Aber das sei natüüürlich keiiin Grund, die Groko zu beenden. Nie nich … Wo sollen die Häßlichen und Berufslosen der sterbenden SPD denn auch hin? Wo sonst können sie sich aus den Fleischtöpfen der Republik den Bauch voll löffeln?


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor; inzwischen mehr als 4 Mio. Bartels ist zu erreichen über FB und seinen Blog bartels-news.de.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

77 KOMMENTARE

  1. Martin Schulz (SPD): Unser größter Wichtigtuer in Brüssel

    Martin Schulz, Präsident des EU-Parlaments, liebt sich, seine Macht und sonst gar nichts.

    Eigentlich sollte man über Martin Schulz nur lächeln. Über seine grenzenlose Eigenliebe, sein Machtgehabe und seine Wichtigtuerei. Doch der Mann ist gefährlich.

    „Alle Macht zu mir“

    Schulz enttarnt sich als Egomane („Ich schwitze den Machtanspruch ja aus jeder Pore“), der andere EU-Größen und Regierungschefs schon mal als „Pfeifenheini“, „Rindvieh“, „Armleuchter“ oder „dumme Gans“ abwertet. Nur er genügt offenkundig seinen Ansprüchen: „Es gibt eigentlich nur eine Lösung: Ich muss an die Macht. Alle Macht zu mir.“

    Größer als sein Dominanzgehabe ist wohl nur noch seine Eitelkeit. Nach einer Rede im Parlament will er von seinen Untergebenen wissen, ob ihn die „Tagesschau“ gezeigt habe. Nein, hat sie nicht. Enttäuscht begibt sich Schulz ins Bett. Doch nicht ohne zuvor seine Mitarbeiter zu drängen: „Wenn ihr noch was hört von wegen Medienberichte, schickt mir unbedingt ne SMS.“

    Dabei hatte Martin Schulz in früheren Jahren wegen seiner Selbstüberschätzung sogar eine viermonatige Therapie absolviert: „Ich musste lernen, bescheidener zu werden.“ Das Geld hätte er sich sparen können. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  2. Der nächste Paukenschlag …. Focus meldet, dass 3/4 der aufgestellten Kandidaten für die sächsische Landtagswahl am 1.09.2019 nicht zugelassen sind?

    Warum fällt mir da sofort nur ein: SABOTAGE ???

  3. Hehe, köstlich. Artikel von Bartels zu solchen Sendungen, ergänzend noch Paetow bei Tichy, und diese Freakshows sind perfekt umrissen.

    Weiter so! 🙂

  4. Oh Bartels, warum verschonst Du uns nicht. Ich habe über die Sendung bereits Kritiken gelesen, sachlich, vernünftig, nicht wieder so ein Gestammel wie von Dir. Sieh doch mal endlich ein, dass du eine Zumutung für Leser bist, die sch informieren wollen. Deine „Kritiken“ sind schon eine Beleidigung der Leser.

  5. THE WALL STREET JOURNAL

    EU-Kompromiss enthüllt den nachlassenden Einfluss von Merkel

    Die langjährige deutsche Bundeskanzlerin verneigt sich vor dem französischen Präsidenten im Hinterzimmer, um die besten Stellen in der Europäischen Union zu besetzen

    Angela Merkel tritt im Kampf um Einfluss innerhalb Europas an den französischen Rivalen Emmanuel Macron ab, der sich zum immer stärkeren Rivalen der deutschen Bundeskanzlerin entwickelt hat.

    Frau Merkel verneigte sich diese Woche vor Herrn Macron, nachdem Marathongespräche geführt wurden, um die Spitzenpositionen der Europäischen Union zu verbessern mit der bislang deutlichsten Darstellung des nachlassenden Einflusses der deutschen Kanzlerin

    Rest leider Paywall

    https://www.wsj.com/articles/eu-compromise-exposes-merkels-waning-influence-11562261932

  6. Macron wollte den EZB-Posten für Frankreich und schloss sich mit Orban zusammen, um den Plan durchzubekommen, indem man Merkel die Kommission für von der Leyen anbot. Merkel knickte ein, die hat wie es ausschaut nicht mehr viel zu melden in der EU. Ob von der Leyen den Posten überhaupt bekommt, die Wahl dafür steht ja noch aus.

    INTIMFEIND MANFRED WEBER ALS EU-BOSS VERHINDERT
    Das sagt Orbán zu den Rache-Vorwürfen

    Viktor Orbán zu BILD: „Das war keine Rache. Manfred Weber hatte gesagt, dass er nicht mit ungarischen Stimmen siegen wollte und wir haben seiner Bitte nur entsprochen.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/das-sagt-viktor-orbn-zu-den-rache-vorwuerfen-an-manfred-weber-63084602.bild.html

  7. Aras Bacho
    Syrischer Flüchtling: Wir fahren in Syrien in den Urlaub

    Ich bin syrischer Flüchtling und muss eines ganz deutlich sagen: Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub! Aber ganz anders als ihr Urlaub begreift.

    Ja, wir besuchen Verwandte und wir fahren dahin, wo es sonnig ist und wo wir uns immer wohlgefühlt haben – aber trotzdem ist es keine Spaß- oder Erholungsreise wie an den Ballermann!

    https://www.freitag.de/autoren/aras-bacho/natuerlich-fahren-nach-syrien-in-den-urlaub

    Warum wird verlangt, dass man seine Familie nicht besuchen darf? Deutsche fliegen um die halbe Welt um ein bisschen Spaß zu haben – aber wenn wir alles verloren haben und unsere Familien sehen wollen, ist das unverschämt? Und warum sprechen die Journalisten der “Welt” in diesem Fall von “Urlaub”?

  8. @ Blimpi 5. Juli 2019 at 14:59

    Immer wenn er Alk trank. Maddin Chulz bekommt dann Superkräfte.

  9. @Baerbelchen
    Kleintransporter fährt absichtlich in Menschengruppe in England. Heute ist was für ein Tag? Richtig.

    heute ist bücktag, am arsch des vordermannes riechen!

  10. Marie-Belen : nun ja, manchmal will so ein kaputter Zahn einfach nicht raus. Da muss man schon mal mit brachialeren Mitteln behandeln.

  11. @Bio Kartoffel

    Aras Bacho: „Ich bin syrischer Flüchtling und muss eines ganz deutlich sagen: Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub!“

    So, wenn ihr da hin fliegen könnt und euch da aufhalten könnt, dann werdet ihr offensichtlich nicht verfolgt, verhungert nicht und werdet nicht an Leib und Leben bedroht. Also könnt ihr da auch leben und es gibt keinerlei Rechtsgrundlage, auf der ihr euch dann überhaupt in Deutschland befindet. Abflug! One way.

  12. Das grenzt ja schon an Leichenfledderei, den immer wieder auszugraben und für solche Hohlbirnentalks aufzubahren. Habe glaub ich nie im Leben bewusst so eine Ausgeburt an Unehrlichkeit, Machtversessenheit, Geldgeilheit und Charakterlosigkeit erlebt. Ich glaube jetzt hat er auch noch bei den letzten verschissen. Typen wie Schulz haben nie sowas wie Anstand und Aufrichtigkeit gelernt.

  13. Die SPD hat genug transatlantische NATO-Nutten in ihren Reihen, auf das uns diese Sozialfaschisten noch lange erhalten belieben.

    Notfalls werden die Wahllisten der Konkurrenz einfach komplett abgelehnt-

  14. Marie-Belen 5. Juli 2019 at 15:19

    „Alles abgeriegelt.
    Dort soll eine Fachkraft mit der Axt eine Zahnarztpraxis zerlegt haben.“

    Nur die Praxis oder die Menschen gleich mit?

  15. Steinmeier = Bundespräsident
    Gabriel = Pseudo-Chef der Atlantik-Brücke
    Merkel = Krypto-Soze
    GEZ = Komplett Rot-Grün

    Nur dir Bürger wählen noch wacker CDU und CSU, und hoffen auf ein Wunder

  16. OT

    Was ist denn da in Sachsen mit der Landesliste der AfD los? Das sieht gerade richtig Kacke aus. Wird hoffentlich noch nicht das letzte Wort dazu gewesen sein.

  17. LANDTAGSWAHL SACHSEN
    Wahlausschuss lässt nur 18 AfD-Kandidaten zu

    In Sachsen darf die AfD nur mit 18 statt wie geplant 61 Kandidaten zur Landtagswahl antreten.
    Die restliche Wahlliste ist offenbar ungültig, weil sie nicht in einer einheitlichen Versammlung aufgestellt wurde.

    Laut Spiegel könnte die AfD mit weniger Abgeordneten in den Landtag einziehen als ihr nach dem Ergebnis zustehen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196414211/Landtagswahl-Sachsen-Wahlausschuss-laesst-nur-18-AfD-Kandidaten-zu.html

  18. Sicher. Man kann es so wie Bartels sehen und sagen Merkel hätte die korrupte Uschi nur aus dem Hut gezaubert, weil Weber nicht bekannt genug war, oder weil der Rothschildjunker Macron gegen Weber irgendwas hat oder, oder, oder…

    Man kann aber auch die Frage stellen, warum war die korrupte Uschi bei den Bilderbergern eingeladen?

    Es ist wirklich auffällig: Ist jemand da eingeladen, passiert ein paar Wochen später irgendwas mit ihm

  19. sehr schön , Herr Bartels , aber ich bevorzuge statt:
    „Wo sonst können sie sich aus den Fleischtöpfen der Republik den Bauch voll löffeln?“
    das bildlichere:
    “ Wo können sie sich sonst mit beiden Pfoten in den Trog reinhängen“

  20. Die Linken wollen Geld, Geld und nochmals Geld. Die Politik der Linken und Grünen zielt allein darauf ab, den Deutschen das hart erarbeitete Geld wegzunehmen und es umzuverteilen. Dies neu unter dem Deckmantel des Klimaschutzes!

  21. @ Bio-Kartoffel 5. Juli 2019 at 16:01

    Klima ist wie früher der Ablasshandel bei den Katholiken. Man soll bezahlen und bekommt so seien Sünden erlassen.

  22. Hans R. Brecher 5. Juli 2019 at 15:53

    Das ist glatte Wahlfälschung. Bei CDU, SPD, GRÜNEN usw. hätte man das nie gemacht.

    Dass die BRD-Alt-Parteien eine Sauerei gegen die AfD planen war doch klar, jetzt haben wir den Anfang gesehen, da wird noch mehr kommen.

  23. Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    ein Schwein unter Schweinen bleibt auch nur ein Schwein.
    Dieser aufgeblasene Ex-Säufer und Sitzungsgeldabstauber
    hat immer noch nicht bemerkt das ihn einfach niemand mehr
    sehen möchte ohne gleichzeitig dabei einen Kotzanfall zu bekommen.
    Vieleicht sollte er doch wieder anfangen richtig zu saufen,
    oder die Drogen zu wechseln. Mit ihm wird die SPD die <3% Marke
    schaffen, niemand in der SPD will diesen Looser noch unterstützen.
    jedenfalls niemand der noch 3 – 4 Gehirnzellen besitzt.

  24. @Schopenhauer 5. Juli 2019 at 15:54

    „Man kann aber auch die Frage stellen, warum war die korrupte Uschi bei den Bilderbergern eingeladen?

    Es ist wirklich auffällig: Ist jemand da eingeladen, passiert ein paar Wochen später irgendwas mit ihm“

    Allerdings. Darum wunderte es mich tüchtig als in den MSM unisono verkündet wurde, die Nominierung sei „völlig überraschend“. Ich war nicht überrascht.

    Von der Leyen ist als Ministerin längst untragbar, es kocht der Untersuchungsausschuß, war doch klar, daß die nicht mehr zu halten ist. Und welcher Posten kam in Frage? Bingo!
    Aber derlei Feinheiten werden in Sinnlosformaten wie dem der „roten Nonne“ selbstredend nicht einmal vorsichtig angedeutet. Leider auch von Bartels nicht, auch nicht von Paetow bei Tichy. Ist wohl zu „brisant“.

    Ähnlich gelagert sind übrigens Besuche vielversprechender Kandidaten in Yad Washem und im Weißen Haus.

  25. Der damit einhergehende Verstoß gegen Bewährungsauflagen war die Folge.

    Aras Bacho: Ich konnte leider nicht nach Syrien in den Urlaub, weil etwas sehr Wichtigeres dazwischen kam, und ich hoffe es sehr bald, irgenwann in den Ferien nachzuholen. Deutschland ist stressig und man braucht auch irgendwie Pause.

    https://twitter.com/ArasBacho/status/1146377097969111040

    Aras Bacho:Vor zwei Wochen haben 6 Syrer, die ich kenne, Urlaub in Syrien gemacht, um ihre Familienmitglieder zu besuchen und bisschen Ruhe zu haben, vor allem von Deutschland. Man vermisst sein Heimatland und es ist mittlerweile Alltag, dass Syrer das machen! #Urlaub #Syrien

    https://twitter.com/ArasBacho/status/1146503410973368320

  26. Sabine und ihre ss20 5. Juli 2019 at 16:06
    Denn der Schulz von heute prahlt wie eh und: „Wenn Du so lange in Europa dabei bist wie ich, kennst du jedes Schwein.“ So sieht er also die anderen. Doch wie mögen sie ihn wohl sehen?

    ——————————————–
    Die EU ist auch nur ein Abbild von „Animal Farm“. Oink! 🙂

  27. Die AfD muss ihre Kandidatenliste für die Landtagswahl eindampfen – das entschied der Landeswahlausschuss in Sachsen. Der Grund: formale Unstimmigkeiten.
    Die AfD hat rund zwei Monate vor der Landtagswahl in Sachsen einen herben Rückschlag erlitten: Wegen Unstimmigkeiten bei der Zusammenstellung für die Kandidatenliste zur Landtagswahl muss die AfD die Liste von 61 Kandidaten auf 18 kürzen. Das entschied der Landeswahlausschuss in Sachsen am Freitag.
    _______________
    Stimmt das oder ist es eine Fake-News von MSM?

  28. Hulk?
    Wohl eher Jekyll and Hyde.

    Dabei ist Urschel von der Leyden doch genau sie richtige Kanditatin, die Laberbude in Brüssel soll gefälligst klein bleiben und das Sagen den Ungewählten von der EUdSSR-Kommission überlassen und dazu taugt Truppenuschi, die erstens an die EUdSSR glaubt und zweitens die Unfähigkeit in Person ist, nunmal wie keine zweite.

  29. habe mir die Illner Blödsinn Sendung gestern auch kurz angesehen, nach fünf Minuten fragte ich mich selber so an den Genossen Chulz gerichtet …
    wo ist der cholerische Klaus Kinski, bei dieser Art Talk Runde wenn man ihn mal braucht ?, …KLICK !

  30. Hans R. Brecher 5. Juli 2019 at 16:10

    Dann kann Til Schweiger jetzt endlich Kunta Kinte spielen?
    Und Henning Baum die Titelrolle in Shaka Zulu?

    Ach nö, das wäre ja wieder „Kulturelle Aneignung“ oder „Postkolonialer Identitätsraub“ oder sowas in der Art…

  31. @ malibu 5. Juli 2019 at 15:10

    Oh Bartels, warum verschonst Du uns nicht. Ich habe über die Sendung bereits Kritiken gelesen, sachlich, vernünftig, nicht wieder so ein Gestammel wie von Dir. Sieh doch mal endlich ein, dass du eine Zumutung für Leser bist, die sch informieren wollen. Deine „Kritiken“ sind schon eine Beleidigung der Leser.

    Man, dann lesen Sie’s nicht und gehen zu einem anderen Thread. Ich und viele andere hier lesen es gerne.

  32. @ bKlimaexperte 5. Juli 2019 at 16:32

    Die AfD ist schon eine fremdschäm Partei, bekommt nichtmal die Zusammenstellung von einer Kandiatenliste hin. Und viele sind echts so naiv und glauben so eine Partei kann ein Land regieren.

    Dann schämen Sie sich halt fremd aber erwarten Sie nicht, daß andere das auch tun. Oder wählen Sie halt die zitternde, übergewichtige Alte bzw. deren Stellvertreter Kretschmer. Das wird sich schon alles aufklären. Aber Leute, die auf Grundlage eines windigen Fokus-Artikels gegen die AfD stänkern, können mir mal gepflegt im Mondschein begegnen.

  33. @ Elijah 5. Juli 2019 at 15:54

    Man kann sich auch selber ein Bein stellen. Nur 18 von 61 Kandidaten in Sachsen zugelassen, wegen eines Formfehlers.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196414211/Landtagswahl-Sachsen-Wahlausschuss-laesst-nur-18-AfD-Kandidaten-zu.html

    Die Entscheidung ist doch noch gar nicht endgültig getroffen. Natürlich wird die AfD Widerspruch einlegen. Warten wir doch erst mal ab, was die Partei dazu sagt. Das muß für uns doch maßgeblicher sein als der Dreck, den die Merkel-Journaille hämisch grinsend in die Welt hinaus rotzt.

  34. Wutrentner 5. Juli 2019 at 16:41

    Wenn die Wahlkommission wollte, könnte sie sicher auch bei den BRD-Alt-Parteien Massen an Formfehlern finden, wollen die aber nicht. Das scheinen einige nicht zu raffen.

  35. An diesem Artikel kritisiere ich übrigens, daß der Fokus viel zu sehr auf der völlig unwichtigen Figur Schulz liegt. Macron, Merkel und deren elendige Schranzen sind um Längen gefährlicher.

    Ich will aber trotzdem weitere Bartels-Artikel lesen. Ich mag seinen Stil.

  36. Diejenigen, die sich am meisten über Peter Bartels aufregen, kriegen selbst nichts zustande, schreiben nirgends, haben keinen Blog, wollen aber bestimmen, wen andere auf ihrem Blog veröffentlichen. :mrgreen:

  37. Bio-Kartoffel 5. Juli 2019 at 16:52

    ich hoffe Trump wird wieder zum Präsi gewählt. Allein nur die doofen Gesichter der BRD-Mainstreamjournalisten am Wahlabend anzusehen dafür hätte es sich gelohnt.

  38. Goldfischteich 5. Juli 2019 at 17:00
    Diejenigen, die sich am meisten über Peter Bartels aufregen, kriegen selbst nichts zustande, schreiben nirgends, haben keinen Blog, wollen aber bestimmen, wen andere auf ihrem Blog veröffentlichen. :mrgreen:

    Was du nicht alles weißt. Bist du von der Stasi?
    Aber abschreiben von anderen geht schon, nicht?
    Das, was man selber nicht findet…

  39. VivaEspaña 5. Juli 2019 at 17:06
    Aber abschreiben von anderen geht schon, nicht?
    Das, was man selber nicht findet…
    ???

  40. @BePe 5. Juli 2019 at 17:03
    Dieses Mal wird es aber hart für ihn. Beim letzten mal waren sich die guten Linken so sicher, dass sie gewinnen. Deshalb konnte Trump knapp siegen.
    Dieses Mal überlassen sie nichts dem Zufall oder dem Wähler.
    Alle Medien und fast die gesamte IT-Branche (google, Facebook, Twitter, Microsoft, …) wird alles tun, um Trump zu verhindern.

  41. NieWieder 5. Juli 2019 at 17:09
    Na, wenn ich sehe, wen alles die Demokraten ins Rennen schicken, dann bin ich optimistisch. Wer einen Joe Biden oder eine Elizabeth Warren für Favoriten hält, der hat nichts begriffen. Den Rest besorgen die drei Grazien Alexandria, Rashida und Ilhan.

  42. @Goldfischteich 5. Juli 2019 at 17:00

    „Diejenigen, die sich am meisten über Peter Bartels aufregen, kriegen selbst nichts zustande, schreiben nirgends, haben keinen Blog, wollen aber bestimmen, wen andere auf ihrem Blog veröffentlichen“

    Hehe, sehe ich auch so.
    Bei manchen seiner Artikel denke ich mir ja auch mein Teil, aber ein paar Lacher sind immer drin, erfrischend. Ich verstehe auch manche Volte nicht, das sind wohl so Interna unter Journalisten, die Bartels so kennt und auf die das gemünzt ist – und die 100% hier mitlesen dürften.
    Darüber kann man doch hinweglesen.

    Selbstredend gefällt mir auch nicht alles, die gelegentlichen Ausfälle in Hinblick auf Geschlecht, Äußerlichkeiten, Alter etc. sind mitunter grob. Andererseits: Wenn einer z.B. sein Schwulsein ins Rampenlicht kehrt oder eine Pummel ihre Oberweite in die Kamera wälzt – dann darf das gern aufgegriffen werden, da passt das, darf gern erwähnt werden.

    Im Übrigen ist mir ein humorvoller Bartels weit lieber als dieser naturhassende Schreihals, der hier bei PI auch öfter publiziert und der völlig humorlos zu sein scheint.

  43. @Wutrentner 5. Juli 2019 at 16:48

    „An diesem Artikel kritisiere ich übrigens, daß der Fokus viel zu sehr auf der völlig unwichtigen Figur Schulz liegt. Macron, Merkel und deren elendige Schranzen sind um Längen gefährlicher.“

    Macron, Merkel und deren elendige Schranzen waren aber nicht in der Sendung, um die es im Artikel geht.

  44. F/A-18-Jets

    Schweizer Luftwaffe fängt italienischen Flieger ab

    Ein lauter Knall war heute Mittag in weiten Teilen der Innerschweiz zu hören. Es handelte sich dabei um einen ernsten Einsatz der Luftpolizei.

    Wie ein Sprecher der Schweizer Luftwaffe bestätigt, kam es gegen Mittag zu einem Überschallknall. Grund dafür war, dass ein italienisches Flugzeug in den Schweizer Luftraum eingedrungen ist, ohne Funkkontakt aufzunehmen.

    Das italienische Flugzeug konnte daraufhin aus dem Schweizer Luftraum hinaus und in Richtung Deutschland weiter geleitet werden.

    Weshalb sich das Flugzeug im Schweizer Luftraum befand, ist bislang noch unklar.

    https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Armee-Jets-fangen-italienisches-Flugzeug-ab-22649454

  45. Wie das Auswahlverfahren für den Kommissionspräsidenten vor der Wahl gegenüber den Wählern kommuniziert wurde, grenzt an Manipulation. Man hat den Leuten diese Vereinfachung vorgelegt, in dem Glauben, dass dieses von den Wählern als Stärkung der Demokratie und als zusätzlicher Anreiz, zur Wahl zu gehen, interpretiert werde. Fazit: Natürlich war der Europa-Wahlkampf eine Farce, mit der dem Publikum etwas vorgegaukelt wurde, was es nicht gibt, eine demokratisch verfasste EU. Das jämmerliche, alle Parteien von CSU bis zur LINKEN haben sich daran beteiligt. Allein die AfD hat die EU kritisiert und jeder, der dies ebenso tat, wenn auch aus ganz anderen Gründen, wurde sofort in die Ecke der AfD geschoben. Die EU ist und bleibt ein Elitenprojekt, dass in erster Linie den ökonomischen Interessen der Oligarchien dient.

  46. @ BePe 5. Juli 2019 at 17:03
    Bio-Kartoffel 5. Juli 2019 at 16:52

    ich hoffe Trump wird wieder zum Präsi gewählt. Allein nur die doofen Gesichter der BRD-Mainstreamjournalisten am Wahlabend anzusehen dafür hätte es sich gelohnt.

    **

    Das hoff ich doch auch!

  47. Vor nichts hat die Rentenkürzungs-und Steuerpartei mehr Angst, als vor dem Wähler ! Sehr Intressant, eine Psrtei die eigentlich für den Bürger Politik machen soll , hat Angst vor Neuwahlen , lieber weiter so mit Volldampf in die Katastrophe ; das wird nicht ohne Folgen bleiben ! Die SPD ist nicht mehr in der Lage , das Ruder herumzureißen und Ihre Fehler einzugestehen , lieber geht Sie den Weg des Untergangs !
    Wenn die Schariapartei erst mal die 100% Besteuerung durch den Wähler zu spüren bekommt , ist die SPD unter 5 % …. das ist auch gut so , da hilft dann auch kein Familiennachzug aus muslimischen Länder mehr !!
    Wenn es einen Preis gäbe für politische Dämlichkeit, der SPD wäre der Hauptgewinn sicher !!!

  48. Dass Bartels sich immer diese Polit-Talkshow-Grütze reinzieht… 😉

    Ich habe früher immer Christiane Sabinsen gesehen und mich jeden Sonntag darauf gefreut, weil dort fast IMMER alle konservative Ansichten vortrugen. Ob nun Henkel, Beckstein, Stoiber oder Kanther… Ich kann gar nicht verstehen, dass und warum es irgendwann so eine 180°-Wende hinsichtlich der Einstellungen von Gästen in politischen Talkshows gab.

  49. Wenn ich bei PI reinschaue, schaue ich zuerst nach Artikeln von BARTELS.
    BATELS bringt es fast immer auf den Punkt, mit einem wachhaltendem Stil.
    Ich finde BARTELS super.

  50. arminius arndt 5. Juli 2019 at 16:01

    „Ach Du Sch … wie kann man den Elfmeter in Sachsen derart verhauen!“

    Erstens ist die AfD mittlerweile in allen Landesparlamenten vertreten, ohne dass Elfmeter vergeben wurden. Es sind ja nicht Robben oder Hinteregger am Start.
    Zweitens ist nicht aller Tage abend.
    Klar probiert die Mafia hier jeden Trick.

  51. VivaEspaña 5. Juli 2019 at 16:37
    Buenos Tardes Viva Espana, hast wohl recht, eigentlich sollte man sich nicht über das Gegrunze aus der Grut aufregen. Wenn so viele den Ollen so toll finden, macht es nachdenklich. Also so viele schätzen Bild-Niveau? wie ist das mit der Intelligenz der Pi-Leser dann?

    Goldfischteich 5. Juli 2019 at 17:00
    Na, Meister, mit solchen Aussagen wäre ich mal sehr vorsichtig. Vielleicht sind die Leute ja vom Journalistenfach, also aus Zeiten als Journlisten noch ehrlich waren? Muss man einen eigenen Blog haben? vielleicht schreiben die ja auch für Blogs. Wer weiß es? Also mach mal halblang mit solchem Unfug.

    Und an alle anderen:
    Genießt Euren Bartels. Lasst Euch verblöden.

  52. @malibu 5. Juli 2019 at 19:31

    „Und an alle anderen:
    Genießt Euren Bartels. Lasst Euch verblöden.“

    Da mit „alle“ je auch gemeint bin: Behalten Sie Ihr genossenhaftes Geduze für sich, Sie Affe.

  53. @ 18_1968 5. Juli 2019 at 17:19

    @Wutrentner 5. Juli 2019 at 16:48

    „An diesem Artikel kritisiere ich übrigens, daß der Fokus viel zu sehr auf der völlig unwichtigen Figur Schulz liegt. Macron, Merkel und deren elendige Schranzen sind um Längen gefährlicher.“

    Macron, Merkel und deren elendige Schranzen waren aber nicht in der Sendung, um die es im Artikel geht.

    Ihre journalistischen und teilweise auch politischen (Zimiak) Sprechautomaten waren da. Das Gesindel ist im Übrigen omnipräsent. Ich bleibe dabei: Schulz hat sich zwar persönlich richtig fett gesundgestoßen, ist aber eine ganz kleine Nummer. Das System Merkel freut sich, wenn man diese hässliche Type überhaupt beachtet. Der hat in etwa die Funktion eines Punching-Balles. Man findet ihn abstoßend und haut drauf und vergisst, wer uns eigentlich die ganze Scheiße eingebrockt hat, nämlich CDU und CSU sowie ihre Säulenheilige.

  54. @ Klimaexperte 5. Juli 2019 at 16:58

    @Wutrentner5. Juli 2019 at 16:41

    Dann schämen Sie sich halt fremd aber erwarten Sie nicht, daß andere das auch tun. Oder wählen Sie halt die zitternde, übergewichtige Alte bzw. deren Stellvertreter Kretschmer. Das wird sich schon alles aufklären. Aber Leute, die auf Grundlage eines windigen Fokus-Artikels gegen die AfD stänkern, können mir mal gepflegt im Mondschein begegnen.
    ———————————

    Es gibt in der deutschen Politiklandschaft zum Glück nicht nur die AfD als mitte-rechts Partei. ??

    Na welche denn bitte sonst. Ich höre …

  55. @Wutrentner 5. Juli 2019 at 21:25

    Dem pflichte ich voll und ganz bei.
    Es ist alles eine Mischpoke, und 100%-Maddin ist mit „Punching Ball“ sicher treffend beschrieben.
    Den Sozen war zu dem Zeitpunkt nichts besseres eingefallen, und ich nehme an, daß die Parteibonzen genau wußten, daß Schulz gnadenlos scheitern werde.
    Feind – Todfeind – Parteigenosse. Einerlei, selbst schuld, der Schulz.

    Aber noch was anderes, bin gerade lustig und betrachtete das Bild zum Artikel: Seit wann hat Özil die neue Frisur? Also ich meine den, der da Richtung Neandertaler glubscht.
    Pardon – konnte ich mir nicht verkneifen.

  56. Bio-Kartoffel 5. Juli 2019 at 17:22
    F/A-18-Jets

    Schweizer Luftwaffe fängt italienischen Flieger ab

    Ein lauter Knall war heute Mittag in weiten Teilen der Innerschweiz zu hören. Es handelte sich dabei um einen ernsten Einsatz der Luftpolizei.
    ——————————-

    War’s vielleicht die Rackete auf Flucht vor Salvini? :mrgreen:

  57. 18_1968 5. Juli 2019 at 17:16

    Haben Sie ein neues Output-Gerät, das auch Geschrei überträgt? Welche Firma bietet das an?

  58. Ja wenn ich mir das Bild mit dem Schädelseitenprofil des Hulks so ansehe erinnert er mich an….Hmm…………..well,…. you know what i mean!!!

Comments are closed.