Zigeunerfamilie in Rumänien vor ca. 80 Jahren.

Von KEWIL | Am Freitagabend ist eine junge, leicht behinderte Frau in Mülheim an der Ruhr vergewaltigt worden. Die mutmaßlichen Täter sind noch Kinder zwischen 12 und 14 Jahren. Dieses Verbrechen ließ sich nicht unter dem Deckel halten und machte die Runde in der ganzen Merkel-Republik.

Einmal schockte natürlich das Alter der Kinder, dann die absolute Hilflosigkeit der Behörden, die bei deren Familien gleich bei der Haustür abgewiesen wurden und nicht ein noch aus wussten, was sie mit den kleinen Sextätern anstellen sollten. In der gleichgeschalteten Presse war sogar – oh Wunder – die Nationalität der Kinder durchgedrungen: junge Bulgaren.

Das ist aber so nicht korrekt, denn es handelt sich um junge Zigeuner, die sich mit ihren Großfamilien und Clans in Mülheim und im ganzen Ruhrgebiet zu Tausenden ausbreiten. Diesen Schritt konnte aber die Presse nicht gehen, schon „Zigeunerschnitzel“ ist ja für unsere Journaille ein absolutes No-Go.

Und so hat man es als Osteuropäer bei uns nicht leicht. Natürlich gibt es bei allen Nationen Verbrecher, aber viel zu oft schreibt unsere Lückenpresse von Ungarn, Rumänen, Serben oder Kroaten, und es handelt sich in Wahrheit bei den Übeltätern um Zigeuner. Aber die sind uns heilig und sitzen sogar im Rundfunkrat des Südwestrundfunks. Dabei bräuchte man nur einmal ein altes Lexikon aufschlagen:

Jedoch heut zu Tage ist mehr als zu bekannt, daß diese Ziegeuner nichts anders seyn, denn ein zusammen gelauffenes böses Gesindel, so nicht Lust zu arbeiten hat, sondern von Müßiggang, Stehlen, Huren, Fressen, Sauffen, Spielen u.s.w. Profeßion machen will.

Siehe Johann Heinrich Zedler, Universal-Lexicon, 1749! Kommt einem irgendwie bekannt vor!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

183 KOMMENTARE

  1. Was mich wirklich wundert, warum das Jugendamt solche verwahrlosten Kinder nicht aus den Familien nimmt? Wenn ich näher drüber nachdenke ist das aber wahrscheinlich wieder so ein Ding, das man nur mit Deutschen machen kann.

  2. um ehrlich zu sein, dachte ich beim ersten Blick auf das Foto oben, es wären die “ One World “ stressgeplagt meldepflichtig vorbestraften Aktivisten von der “ Antifa “ die man immer so bei jeder PEGIDA Demo so am Rande des Geschehens sieht

  3. Ich bestelle immer Sinti und Roma-Schnitzel mit osteuropäischer Diebstalssauce.

  4. „Jedoch heut zu Tage ist mehr als zu bekannt, daß diese Ziegeuner nichts anders seyn, denn ein zusammen gelauffenes böses Gesindel, so nicht Lust zu arbeiten hat, sondern von Müßiggang, Stehlen, Huren, Fressen, Sauffen, Spielen u.s.w. Profeßion machen will.“

    Mußte heute meine Zwangsabgabe an die IHK überweisen.

  5. Gruppenvergewaltigung von Mülheim: Stadt prüft Ausweisung der Bulgaren-Familie

    14.29 Uhr: Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim, prüft die Stadt, ob die Kinder samt ihrer Familien zurück nach Bulgarien geführt werden können. „Wir prüfen, ob wir die Freizügigkeit dieser Familien einschränken können und eine Rückführung in ihr Herkunftsland möglich ist“, sagte Volker Wiebels, Pressesprecher der Stadt Mülheim der „Neuen Westfälischen“.(…)

    https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/muelheim-frau-von-kindern-vergewaltigt-neue-details-zu-inhaftiertem-14-abschiebung-id226402195.html

  6. Auch für diese Leute gilt: Eine radikale Geburtenkontrolle einerseits und die Bildung der dann nicht mehr hordenartig auftretenden Kinder andererseits würde diese Menschen in die Gesellschaft integrieren. Es wäre sicher ein langer und schwerer Prozeß, aber er würde Vorteile für alle bringen.

    Das aktuelle links-grüne Credo lautet doch, lasst Sie sich möglichst umfangreich vermehren und verwahrlosen, lasst sie in vermüllten Wohnungen und Vierteln leben, den Kindern keine Bildung zukommen lassen und das ganze noch gutmenschlich eingekleidet als besonders humanistisch verkaufen.

  7. So versucht der Neger -erfolgreich- sich vor der drohenden Abschiebung zu drücken.
    Er hat keine rechtliche Chance auf Verbleib in Deutschland, es sei denn er wäre krank. Also mal eben randalieren und für Geisteskrank erklärt werden ist gleichbedeutend mit einem weiteren unbefristeten Verbleib im Asylparadies Deutschland. Herzlichen Glückwunsch an den Neger. Er hat alles richtig gemacht.
    An die betroffenen Autohalter – meist Bedienstete des sogenannten ANKER-Zentrums ebenda – alles richtig gemacht. Im Kampf gegen Rääächts die AfD verschmäht und einen bombensicheren Job in der Asylindustrie ergattert. Ab- und zu gibt’s halt Kollateralschäden bei Negern und Kuffnucken.
    Ist halt Pech. 😆
    H.R

  8. Rom. Die Tochter Emanuela Orlandi eines päpstlichen Dieners verschwindet spurlos. Eine spektakuläre Graböffnung auf dem deutschen Friedhof im Vatikan hat die Hoffnung auf die Aufklärung zweier mysteriösen Kriminalfälle zerschlagen. Die beiden Gräber seien komplett leer gewesen, sagte Vatikansprecher Alessandro Gisotti am Donnerstag. Es seien weder die Gebeine zweier verschwundenen Mädchen, noch andere Überreste gefunden worden. Die beiden Gräber auf dem Campo Santo Teutonico gehören zu Sophie von Hohenlohe (gestorben 1836) und Herzogin Charlotte Friederike zu Mecklenburg-Schwerin (gestorben 1840). Deren Hinterbliebenen seien über das Ergebnis benachrichtigt worden. Emanuela verschwand am Abend des 22. Juni 1983 in Rom und ist spurlos. Es gibt alle möglichen Theorien über eine Entführung durch Geistliche oder Diplomaten für Sexorgien. Ein weiteres 15-jähriges Mädchen, Mirella Gregori, wäre auch zum Opfer gefallen. Sie ist am 7. Mai 1983 in Rom verschwunden und immer noch spurlos. https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.graboeffnung-im-vatikan-keine-spur-von-emanuela-orlandi.afb44b53-2f20-4d64-9eb6-758ae9c9af6c.html
    Die beiden Adelshäuser könnten jetzt sämtlichen Kosten vom Vatikan zurückfordern und ein nettes Schmerzensgeld verlangen. Wahrscheinlich wurden die Gebeine als von J. Christus stammend mutmasslich als Reliquien verscherbelt.

  9. afd-sympathisant 11. Juli 2019 at 16:30
    Auch für diese Leute gilt: Eine radikale Geburtenkontrolle einerseits und die Bildung der dann nicht mehr hordenartig auftretenden Kinder andererseits würde diese Menschen in die Gesellschaft integrieren.
    *************
    Aber bitte in ihren Herkunftsländern.

  10. OT

    Protokoll?
    Mir egal.
    Merkel hört Nationalhymnen im Sitzen (n-tv)

    Kein Stehvermögen, aber „mir geht es gut“.

    Welcher Arbeitgeber ließe sich das bieten?
    Wir sind das Volk und ihr Arbeitgeber.

    Alles ruhig?

    HIER HÖRT MERKEL DIE HYMNE IM SITZEN
    Auf Wunsch der Kanzlerin wurde das Protokoll geändert

    Das gab es noch nie!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-3-zitteranfall-in-gut-3-wochen-merkel-hoert-die-hymne-heute-im-sitzen-63226656.bild.html

  11. Ja was sagt denn der „Zentralrat der Sinti und Roma“? Das lauteste Schweigen, das jemals gehört wurde! Aber so ist es, wenn dieses Klientel auffällig wird, da taucht er flux ab, dieser Zentralrat.
    Man muss sich die Frage stellen wer ist verantwortlich, dass sich hier auf unsere Kosten GESINDEL ansiedeln kann, das NIRGENDWO gerne gesehen ist? Das wir aber sooooo gerne alimentieren.

  12. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:27

    „Wir prüfen, ob wir die Freizügigkeit dieser Familien einschränken können und eine Rückführung in ihr Herkunftsland möglich ist“

    Nachdem die Bitte des NL-Parlaments an die EUdSSR-Kommission die Visafreiheit für Albaner wegen hoher Kriminalität aufzuheben abgelehnt worden ist, gibt es da für Zigeuner wenig zu prüfen. Wenn nicht einmal das Banditentum auf Freizügigkeit verzichten muss dann kann das schon gar nicht für ein Paar arme unterprivilegierten, diskriminierten Zigeiner der Fall sein. Die Souveränität liegt nicht mehr beim BT oder der NL-Zweiten Kammer sondern im EUdSSR-Gebäude, Zimmer 1076 Brüssel. BASTA.

  13. Wenn die Lückenpresse so weiter macht, dann wären die mutmaßlichen Täter zwischen 12 und 14 Jahren AfD Funktionäre.

    Der Größte Teil der deutschen Presse gehören den sehr Reichen und den Altparteien.
    Die bekämpfen die Bürgerpartei und deren Wähler AfD, mit allen legalen und nichtlegalen Mitteln.

  14. OT

    Stuhl-Gerüchte bestätigen sich: Jetzt muss Merkel sofort zurücktreten!

    Merkel absolviert Staatsempfang sitzend auf einem Stuhl

    Wahnsinn was hier abgeht. Welche Krankheit hat Merkel?

    Nach Zitteranfall: Merkel ergreift überraschende Maßnahme und sitzt bei Hymne
    https://www.merkur.de/politik/nach-zitteranfall-angela-merkel-ergreift-ueberraschende-massnahme-und-sitzt-bei-hymne-zr-12528319.html

    Videokommentar von „Der Konservative“: Frau Merkel, das ist ein Staatsempfang und kein Wartezimmer!
    https://vimeo.com/347524111

  15. Ich lese so selten von KEWIL , gibt es dazu einen Grund ? Ich habe immer gerne seine Artikel gelesen…Danke vorab .

  16. KRITIK an @KEWIL und @PI
    Wir werfen den linken Medien Extremismus, ideologische Verblendung und Realitätsverweigerung vor.
    Aber der Artikel oben geht mir zu weit ins andere Extrem.
    Probleme ansprechen – ja natürlich.
    ABER dabei differenziert und konstruktiv bleiben.
    Davon ist der Text weit entfernt.

    Den Text aus dem Zedler-Lexikon zu zitieren halte ich auch für völlig daneben. Bei aller Problematik: es sind Menschen.
    Das geht für mich ins Rechtsextreme, was vernünftiger Weise verboten werden muss.

    Ich bitte Euch, den gesamten Thread zu löschen.

  17. VivaEspaña
    11. Juli 2019 at 16:27
    Gruppenvergewaltigung von Mülheim: Stadt prüft Ausweisung der Bulgaren-Familie.
    ++++

    Diese Pressemeldung dient lediglich zur Verdummung der Öffentlichkeit.

    Natürlich werden diese Zigeuner niemals ausgewiesen!

    Gleichzeitig kommen tausende weitere Zigeuner nach Deutschland!

    Wegen unserer Renten!
    *kranklach*

  18. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:44

    Was ist, wenn die eine Erkrankung hat die auch das Gehirn angreift. Es ist unglaublich, dass sich die Bundestagsabgeordneten und Medien das bieten lassen und sich von Merkel mit lächerlichen Erklärungen abspeisen lassen.

  19. seit Generationen kein bedeutender Werte und Sittenwandel in dieser Kultur u. Ethnie, … aber genau so, wie oben im Foto sehen die neuen in Deutschland so dringend benötigt Zukunftsorientierten und gut ausgebildeten, begabt und wegweisend, tüchtig und fest zupackend, fehlerlos arbeitend innovativen Alleskönner, Molekularbiologen, Neurochirurgen, Quanten und Astrophysiker, IT- Programmierer, Teilchenforscher, Raketenkonstrukteure, 5-D Softwareentwickler, Gravitationstheoretiker, Urknall-Mathematiker, Steinzeitanthropologen, Genomforensiker, Schachgroßmeister und Nobelpreisträger … aus

  20. Maaßen provoziert Angela Merkel mit Tweet

    Update vom 11. Juli 2019: Nach ihrem dritten Zitteranfall innerhalb kürzester Zeit, schaltet sich nun auch Ex-Verfassungschutzpräsident Hans-Georg Maaßen in die Debatte um den Gesundheitszustand der Kanzlerin ein. Er zweifelt, dass sie noch in der Lage sei zu regieren. In einem Tweet schreibt er: „Der Gesundheitszustand eines Regierungschefs ist keine Privatsache. Die Menschen in Deutschland haben ein Recht zu erfahren, ob der Regierungschef gesundheitlich noch in der Lage ist, sein Amt mit ganzer Kraft auszuüben.“ Maaßen kritisierte Merkel schon in der Vergangenheit öfters. Besonders ihre Migrationspolitik stört den CDU-Politiker.

    https://www.merkur.de/politik/nach-zitteranfall-angela-merkel-ergreift-ueberraschende-massnahme-und-sitzt-bei-hymne-zr-12528319.html

    https://twitter.com/HGMaassen/status/1149181607204544512

  21. Noch Anfang 2000 hätte man das Zigeunervolk ohne mit der Wimper zu zucken als das abgestuft was es ist und konsequent danach gehandelt. Damals waren Intelligenz und Souveränität noch weit verbreitet in unserem Land, heute nehmen Assimilation, Gutmenschlichkeit und Verblödung dramatische Ausmaße an. Der Deutsche ist charakterlich eben gemeinhin komplett deformiert, ein Herz für den P@bel ist salonfähig geworden!

  22. BePe 11. Juli 2019 at 16:56
    VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:44

    Was ist, wenn die eine Erkrankung hat die auch das Gehirn angreift. Es ist unglaublich, dass sich die Bundestagsabgeordneten und Medien das bieten lassen und sich von Merkel mit lächerlichen Erklärungen abspeisen lassen.

    MRKL hat HOPS* und gehört in die HUPFLA**.

    Aber eigentlich gehört ES vor Gericht, wenn es denn ein unabhängiges gäbe.

    * https://de.wikipedia.org/wiki/Organisches_Psychosyndrom#Ursachen

    ** Heil- Und- PLege-Anstalt.

  23. @ VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:59

    Eine Regierung im Ausland hätte sich sowas nicht getraut. Gegen das eigene Volk Politik machen geht nicht. Nur Merkel zieht alles mit den grünen Gutmenschen durch. Es geht ja nicht nur um illegale Einwanderung.

  24. Marnix 11. Juli 2019 at 16:50
    VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:27

    Die zwingende Abschiebung der ganzen Familie bei kriminellen Kindern müsste schon seit Jahrzehnten der Normalfall sein. Nur so würden die Eltern ihre Kinder vernünftig erziehen, zur Schule schicken, für zivilisiertes Verhalten gegenüber Lehrerinnen sorgen usw.. Aber die BRD schiebt ja nicht einmal schwerstkriminelle Erwachsene ab. Ich bezweifle das Müllheim die abschieben wird, vielleicht in 10 Jahren, nach 10-20 Gerichtsverfahren, Eilanträgen, gewaltsame Verhinderung der Abschiebung durch die Antifa, usw. usf..

  25. VivaEspaña
    11. Juli 2019 at 16:59
    Maaßen provoziert Angela Merkel mit Tweet.
    ++++

    Gehirnfraß würde viele Fehlentscheidungen Merkels hinreichend erklären!

  26. @ VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:03

    Leberversagen kann sein. Was die alles säuft, geht ja nicht.

  27. Gerade auf BILD angekommen:
    „Die Stadt Mülheim prüft nach der Vergewaltigung …, ob eine Rückführung der mutmaßlichen Täter und deren Familien in ihr Herkunftsland möglich ist.“

    Die werden doch nicht wirklich mehrere Zigeunerfamilien dem Deutschen Sozialsystem entziehen und zurück auf den Balkan schicken? Das kann und darf doch nicht wahr werden.
    Ich sehe nur folgenden Weg:
    *Die kleinen süßen Vergewaltiger werden ihren Familien entzogen und kommen unter Obhut des Jugendamtes in eine vorbildliche Betreuungsanstalt mit gut ausgebildeten Sozialarbeiterixen, Psycholixen, Sozialpädagogixen, Therapixen und anderem Fachpersonal zur rundum Vollversorgung.
    *Die Zigeunerfamilien müssen in der Nähe der Betreuungsanstalt in ein oder mehrere neue oder gut renovierte Häuser zwangsumsiedeln, damit der familiäre Kontakt zu den Kinderchen regelmäßig aufrecht erhalten werden kann.
    *Damit die Familien diese anstrengende Erziehungsmithilfe leisten können, müssen sie in der Betreuung der einschlägigen Deutschen Sozialeinrichtungen verbleiben und dürfen keine eigene Erwerbstätigkeit aufnehmen.
    Es wäre schlicht ungerecht die Eltern für die Taten ihrer Kinderleins in Sippenhaft zu nehmen und das nach unserer besonderen Verantwortung und überschweren und nie vergehenden Schuld. (Sarkasmus aus)

  28. T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53

    Ich kenne mehrere hochanständige Rumänen und Bulgaren.
    Wieso sind die alle empört, wenn Zigeuner als Rumänen oder Bulgaren bezeichnet werden?

    Eine gebürtige Siebenbürger-Deutsche hat mit ihrer Familie ihren Geburtsort besucht, um es ihren Kindern zu zeigen. Sie spricht noch Rumänisch.
    Die dortigen Einwohner lachen sich kaputt über die blöden Deutschen, und sind froh, dass sie das Geschmei§§ los sind.

  29. Haremhab 11. Juli 2019 at 16:58

    Wenn die IB als rechtsextremistisch eingestuft wird, dann müsste man die Antifa, bei der teilweise brutalen Vorgehensweise als Terrororganisation einstufen und die Antifa verbieten.

  30. @T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53

    Da schließe ich mich an. Wir haben hier wohl ein Problem mit Zigeunern. Das darf und muß auch benannt werden. Die Art des Artikels finde ich aber auch, vorsichtig gesagt, unpassend.

  31. @nichtmehrindeutschland, 11. Juli 2019 at 16:19:
    „Was mich wirklich wundert, warum das Jugendamt solche verwahrlosten Kinder nicht aus den Familien nimmt.“
    – – – – –
    Mich nicht. In meinem Bekanntenkreis beschränkt sich die Tätigkeit des Jugendamtes darauf, das Geld von Männern zu davon getrennt mit jeweils einem Kind lebenden Frauen umzuverteilen und die Kinder bei der Mutter zu halten, selbst wenn das gar nicht gut zu sein scheint. Dieses ganze Sozialfolk, ich hab die Schnauze voll von denen.

  32. @T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    KRITIK an @KEWIL und @PI

    … Bei aller Problematik: es sind Menschen. …

    +++

    AmS ist es schon lange überfällig, über ethno-biologische als auch neuro-kulturelle Unterschiede innerhalb der Gattung „Mensch“ zu reden!

    Was ist beispielsweise mit dem Ocytocin-Receptor, wie verändert der sich beim Inzest resp. bei nah verwandten Ethnien… ??? Welche Auswirkungen hat diese Jahrhunderte währende Vermehrung innerhalb einer Gruppe auf bestimmte Areale wie Amygdala, Hippokampus und einige andere für die Verarbeitung von Emotionen und Eigenreflektion zuständige Regionen, resp. welchen Auswirkungen hat dies auf die Eigenwahrnehmung… ???

    She. doch einfach nur mal nach Afrika, dort scheint Evolution einfach gänzlich ausgeblieben, denn, die war zum Überleben nicht nötig… Resultat: kognitive und seelische Fähigkeiten … ???

    Es ist dringend an der Zeit, über all diese „Themen“ zu reden, die Wissenschaft aufzufordern, sich dieser Betrachtungen anzunehmen und sich vom Dogma „Wir sind alle gleich“ abzuwenden. (Auf die grundsätzliche Problematik der Psychopathie weise ich an der Stelle nur noch hinzufügend hin.)

    „Herr erlöse uns von dem Bösen.“ Hierzu muss dieses jedoch zunächst „diagnostiziert“ werden.

  33. BePe 11. Juli 2019 at 16:52

    Merkel absolviert Staatsempfang sitzend auf einem Stuhl

    Wahnsinn was hier abgeht. Welche Krankheit hat Merkel?

    Hat sie einen harten oder einen weichen Stuhl?

  34. Sachbeschädigung im Ankerzentrum Donauwörth.
    ______________________________
    Besitzerin des zerstörten Autos muß mit Strafanzeige rechnen
    Polizei prüft „strafrechtlich relevante Kommentare“.

    Im Video war eine Frau zu hören, die den verhaltensoriginellen
    Schutzsuchenden“als „Arschloch“ bezeichnete.
    Die wird jetzt eine Überraschung erleben.
    https://www.merkur.de/bayern/donauwoerth-asylbewerber-schlaegt-autoscheiben-ein-video-kursiert-im-netz-12809002.html

  35. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:59

    Maaßen hat recht, es ist nicht Merkels Privatsache. Trump hat sich sogar freiwillig untersuchen lassen ob er noch gesundheitlich in der Lage ist das Amt zu führen.

  36. Selberdenker 11. Juli 2019 at 17:13
    @T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53

    Da schließe ich mich an. Wir haben hier wohl ein Problem mit Zigeunern. Das darf und muß auch benannt werden. Die Art des Artikels finde ich aber auch, vorsichtig gesagt, unpassend.

    Kann man das mal präzisieren?
    Der Artikel ist provokativ. Ja.
    Aber das ist die Wahrheit immer,
    Und wer sie sagt, braucht ein schnelles Pferd.

    PS Ich schreibe aus NRW

  37. BePe 11. Juli 2019 at 17:18

    DIe US-Präsidenten mussen jährlich ein Gesundheitszeugnis vorlegen.

  38. @ BePe 11. Juli 2019 at 17:11

    Stimmt. Antifa = Terroristen

    Aber da wir nur Linksextreme auf Regierungsposten haben, wird da nichts passieren.

  39. @ VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:21

    Jeder Berufskraftfahrer muss sich regelmäßig untersuchen lassen. Merkel kann das Amt nicht mehr ausüben.

  40. Da einem die Haare zu Berge, und die Wut steigt. Führt für dieses abartige Verbrechen der Vergewaltigung endlich die Todesstrafe ein. Frauen sind heilig, schenken Leben. Weg mit Vergewaltigern, egal wie alt, welcher Nationalität, welcher Ethnie. Ich würde diese Kinder bei einwandfrei erwiesener Unschuld konsequent und standrechtlich erschießen lassen. Und komme mir keiner mit Menschenrechten. Die wussten genau was sie tun. Zudem auch das Opfer gewiss Rechte hat und nun ein lebenslanges Martyrium durchleidet. Wie alle vergewaltigen Frauen. Todesstrafe für ALLE Vergewaltiger. Schnell und rasch nach erwiesener, einwandfreier Schuld. Kein Gerichtsverfahren, dafür weltweiter Livestream. Ich könnte so kotzen. Ich stehe für meine Meinung vor jeder Instanz im Universum furchtlos und besten Gewissens ein.

  41. Wenn die Eltern nicht arbeiten und sich nachweislich nicht um Arbeit bemüht haben, kann die Familie in das EU-Land Bulgarien ausgewiesen werden. Das war mir nicht bekannt und ich finde es umso schlimmer, dass das anscheinend so gut wie nie geschieht. Ich könnte mir vorstellen, dass es noch viele andere gibt, die man deshalb zurückschicken könnte. Wie soll es sonst im Fall Mülheim weitergehen? Jetzt fangen die Sommerferien an und danach?? Die bringen es fertig und schicken die Täter einfach auf eine andere Schule, denn an eine schnelle Ausweisung glaube ich nicht. Mindestens einer hat schon öfter eine Sexualstraftat begangen und die Familie lebt bis heute noch hier.

  42. Mittlerweile vergeht ja kein Tag, an dem nicht Mord, Gewalt oder Vergewaltigung durch einen Migranten zu beklagen ist? Und in den Leitmedien ist jede zweite Nachricht mit hohlen Phrasen über den Kampf gegen rechts vollgestopft. Widerlich und unerträglich.

  43. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:21

    Das hat Reagan eingeführt, eine gesetzlich Vorschrift ist es wohl nicht, eher eine Tradition. Da Merkel aber offensichtlich Krank ist hat das deutsche Volk ein Anrecht darauf zu wissen an welcher Krankheit sie leidet. Wenn sie das nicht sagen will, von mir aus, aber dann muss sie aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten.

  44. Dichter 11. Juli 2019 at 17:17
    BePe 11. Juli 2019 at 16:52

    Merkel absolviert Staatsempfang sitzend auf einem Stuhl

    Wahnsinn was hier abgeht. Welche Krankheit hat Merkel?
    ___

    Hat sie einen harten oder einen weichen Stuhl?

    Solange ES demnächst nicht seinen eigenen Stuhl zum Staatsempfang mitbringt, ist ja noch alles im „grünen Bereich“:

    http://www.sitzgelegenheiten48.de/wp-content/uploads/2017/12/SOUMAO-Tragbare-Toilette-Stuhl-mit-Rdern-Frauen-Toilette-Hocker-klappbar-Medical-Toilettenstuhl-0-3.jpg

    http://www.reha-versandhandel.de/media/catalog/product/cache/9/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/t/s/tsu_toiletteneimer.jpg

  45. Man sollte Sinti und Roma strikt auseinander halten!
    Sintis sind beinahe schon immer hier und machten / machen keine Probleme. Problematisch sind die Roma!

    Meine Meinung!

  46. Dieser Junge aus Bulgarien: Er soll in der Vergangenheit im noch strafunmündigem Alter mit zwei sexuellen Belästigungen aufgefallen sein, hatte die Staatsanwaltschaft mitgeteilt.
    —————————-
    Wir können auch warten bis er mal eine umbringt und ihn dann nach Jugendstrafrecht verurteilen. Er hattte ja auch eine schlechte Kindheit, der Arme.

  47. @Solschenizyn 11. Juli 2019 at 17:31

    Mittlerweile vergeht ja kein Tag, an dem nicht Mord, Gewalt oder Vergewaltigung durch einen Migranten zu beklagen ist? Und in den Leitmedien ist jede zweite Nachricht mit hohlen Phrasen über den Kampf gegen rechts vollgestopft. Widerlich und unerträglich.

    Ich bekomme bald die Krise. In unserem Käseblatt habe ich heute gelesen, daß die EKD ein „Rettungsschiff“ für weitere Neger nach Europa in Erwägung zieht. Das darf alles nicht mehr wahr sein.

  48. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:20
    Selberdenker 11. Juli 2019 at 17:13
    @T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    Aber das ist die Wahrheit immer, ..
    —-
    Ich kenne viele Zigeuner, mit manchen bin ich befreundet.
    Ich könnte viele Geschichten erzählen, die den Zedler bestätigen.
    Aber ich kenne die Leute auch von einer anderen Seite.
    Ja, was Zedler beschreibt ist ein Teil der Wahrheit, aber es ist längst nicht „immer“.
    Mir ist es einfach zu pauschal, was Zedler und Kewil hier schreiben, für mich ist das Rassismus im Sinne der NSDAP (Porajmos…). Das möchte ich hier nicht haben.

    Konstruktiv sind für mich die Aussagen von
    afd-sympathisant 11. Juli 2019 at 16:30
    … radikale Geburtenkontrolle … Bildung … langer und schwerer Prozeß, aber er würde Vorteile für alle bringen.

    Dazu Marie-Belen
    bitte in ihren Herkunftsländern.

    Zusätzlich:
    EU-Freizügigkeit – ja
    Deutsche Sozialhilfe – nein.
    Wer aus dem EU-Ausland in Deutschland Arbeit findet – gut.
    Aber min. die ersten 10 Jahre keinerlei extra Sozialhilfe aus deutscher Sozialkasse(kein Kindergeld, kein H4, kein Aufstocker, keine KV-Familienversicherung, kein Mietgeld …).
    Danach Sozialhilfe möglich, aber die folgenden 10 Jahre nicht mehr, als bisher an Lohnsteuer eingezahlt wurde.

    ===
    Problem mit Zigeunern auch grundsätzlich anders als Islam:
    Zigeuner: Sozialisierung, Sucht, …
    Hier keine Verallgemeinerung, sondern langfristige soziale Hilfe (s.o. afd-sympathisant und Marie-Belen)

    Islam: Faschismus, der die Religion mißbraucht.
    Hier ist Verallgemeinerung möglich und nötig: Mohammed war ein Faschist, dies färbt ab auf alle seine Anhänger.
    Es geht also zuerst um eine Ideologie, ein Gewaltsystem, Gehirnwäsche, …

  49. „In der gleichgeschalteten Presse war sogar – oh Wunder – die Nationalität der Kinder durchgedrungen: junge Bulgaren.“

    In anderer „gleichgeschalteten Presse“ war zu vernehmen, daß die Türkisch sprechen, also zur Türkenminderheit Bulgariens gehören. Türksprachbulgaren dürften keine Zigeuner sein. Oder ist das noch ein anderer Fall?

    Aber ansonsten Dank für den Hinweis auf Zedlers Lexikon. Ein Reprint davon nenne ich mein Eigen und es macht immer wieder Spaß, in dieser von „PC“ unverdorbenen Fundgrube zu stöbern. Sehr empfehlenswert.

    .
    @Marie-Belen 11. Juli 2019 at 17:13

    Ihre „Eilmeldung“ war schon in der Frühe im DLF in den Nachrichten zu hören…

  50. ‚Zigeuner‘ kommt von ‚ziehende Gauner‘. Das stand vor Jahrzehnten in der Süddeutschen Zeitung.

  51. In unserer Stadt wohnen auch Zigeuner, aber Sinti (Reinhardt-Sippe). Die sind ganz friedlich und tun niemandem etwas.

  52. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:38

    Das ist sehr leichtsinnig von ‚ES‘. Ein weißer Stuhl. Die bösen Gester kann auch der Stuhl nicht im Zaum halten. Die bösen Geister suchen sich dann schlicht einen anderen Weg und dieser Stuhl würde auf dem weißen Stuhl in die analen eingehen und Spuren hinterlassen. Mal angenommen, da kommt was Dünnes. Was dann? Dann kann ‚ES‘ doch nicht einfach so aufstehen. ‚ES‘ müsste quasi auf dem weißen Stuhl sitzend in das Haus getragen werden. Ob das machbar ist?

  53. @T.Acheles 11. Juli 2019 at 17:42

    „Problem mit Zigeunern auch grundsätzlich anders als Islam:
    Zigeuner: Sozialisierung, Sucht, …
    Hier keine Verallgemeinerung, sondern langfristige soziale Hilfe“

    Nö. Ganz allgemein: Ausweisen.

  54. Friedrich Wilhelm I. der Vater von Friedrich dem Großen – hat Zigeuner verboten Preußisches Staatsgebiet zu betreten. Wie zu erwarten, hat dieses Verbot die Zigeuner nicht gestört. Da er sein Volk schützen wollte, hat Friedrich Wilhelm I. (er ist auch als Soldatenkönig bekannt) alle Zigeuer aufhängen lassen, weiterhin verbot er die Leichen abzuhängen, damit sie von den Vögel gefressen werden konnten. Das wiederum hat Wirkung gezeigt! Um Preußen machte dieser Abschaum dann einen weiten Bogen.

  55. @ T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    @ Selberdenker 11. Juli 2019 at 17:13

    Mich hat der Link zu diesem Lexikon auch abgestoßen. Und das Zitat daraus im Artikel finde ich auch zu undifferenziert.

  56. @magoo 11. Juli 2019 at 17:43

    „‚Zigeuner‘ kommt von ‚ziehende Gauner‘. Das stand vor Jahrzehnten in der Süddeutschen Zeitung.“

    Sprachwissenschaftler und Zigeuner selbst sehen das zwar anders, aber wenn das in der „SZ“ stand, dann muss das ja stimmen…

    Im Übrigen passt wohl beides: Ob man nun „Zigeuner“ zu „ziehende Gauner“ verballhornte oder aus „ziehenden Gaunern“ „Zigeuner“ machte, bleibt ja einerlei 😉

  57. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:11
    T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    Wieso sind die alle empört, wenn Zigeuner als Rumänen oder Bulgaren bezeichnet werden?

    „lachen sich kaputt über die blöden Deutschen, und sind froh, dass sie das Geschmei§§ los sind “

    Die sind zu recht empört. Ich bin dafür, die Probleme beim Namen zu nennen. Wenn es Zigeuner waren, dann soll das benannt werden, weil es da durchaus eine statistische Häufung von „kulturbedingter“ Probleme gibt die nur verbessert werden kann, wenn das Problem konkret benannt wird.
    „Alle rein“ ist ja auch Blödsinn von Gutmenschen und anderen Kommunisten.
    ===
    Aber darum geht es mir nicht.
    Die Probleme müssen konkret benannt werden – ja.
    Aber in Respekt, Menschenwürde und konstruktiv, wie z.B.

    afd-sympathisant 11. Juli 2019 at 16:30 (Geburtenkontrolle, Bildung…)
    Marie-Belen (Herkunftsländer).

  58. magoo 11. Juli 2019 at 17:43
    ‚Zigeuner‘ kommt von ‚ziehende Gauner‘. Das stand vor Jahrzehnten in der Süddeutschen Zeitung.

    ————————————————————————————-

    In der Süddeutschen Zeitung steht so einiges.

    Vor vielen Jahren kaufte meine Mutter an der Haustür
    Bettwäscheknöpfe von einer Zigeunerin.

    Die waren von sehr guter Qualität!

    Die Zigeunerin ward nicht mehr gesehen,
    meine Mutter hätte gern auch noch andere
    Sachen gekauft.

  59. 85% der hier lebenden Gehirnkrüppel gehen mir 10 Millionen Lichtjahre am Arrrsch vorbei. Ich möchte es noch erleben, wenn die ersten Villenbesitzer von ihren neuen Herrenmenschen an den Haaren aus ihren Häusern gezogen und enteignet werden!!!! Die 110 brauchen diese Rechtsstaatgläubigen dann nicht mehr zu wählen.

  60. DoJC 17:50

    Mich stoßen all die Verbrechen gegen das deutsche Proletariat ab. Was schert mich ein Link im Angesichts des Leids von deutschen Proletariern? Nichts.

  61. Die deutsche Schlepperkapitänin Carola Rackete will in ihrer angekündigten Klage gegen den italienischen Innenminister Matteo Salvini die Justiz zur Schließung der Social-Media-Konten des rechtspopulistischen Lega-Chefs auffordern. Salvini nutze Facebook und Twitter, um „Hassbotschaften zu verbreiten“, erklärte Racketes Anwalt am Mittwoch. In ihrer 14-seitigen Klage werden 22 Beleidigungen gegen die Schlepperin aufgelistet, die Salvini über soziale Netzwerke und in TV-Interviews verbreitet habe. Salvini habe die Schlepperin wiederholt als „Gesetzlose, Komplizin von Schleppern, potenzielle Mörderin, Verbrecherin, Kriminelle und Piratin“ bezeichnet. https://www.krone.at/1958533
    Also vorläufig kann weiterhin für die Verleumdung des italienischen Innenminister gespendet werden. Jeder Euro der in diese Klagen fliesst bedeutet weniger Neger und Musel.

  62. Albert von Manstein 11. Juli 2019 at 17:48
    Friedrich Wilhelm … aufhängen .. Vögel …

    Es gibt für mich einen Unterschied zwischen
    • Rechtsextrem (NSDAP, Porajmos, obiger Wilhelm, …)
    und
    • Rechts (Probleme benennen, konstruktive Vorschläge im Bereich von Demokratie und Menschenwürde).

    Rechtsextreme möchte ich nicht in Deutschland und nicht bei PI haben.

  63. DFens 11. Juli 2019 at 17:46
    VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:38

    Das ist sehr leichtsinnig von ‚ES‘. Ein weißer Stuhl. Die bösen Gester kann auch der Stuhl nicht im Zaum halten. Die bösen Geister suchen sich dann schlicht einen anderen Weg und dieser Stuhl würde auf dem weißen Stuhl in die analen eingehen und Spuren hinterlassen. Mal angenommen, da kommt was Dünnes. Was dann? Dann kann ‚ES‘ doch nicht einfach so aufstehen. ‚ES‘ müsste quasi auf dem weißen Stuhl sitzend in das Haus getragen werden. Ob das machbar ist?

    Klar ist das machbar. Dann wird der Stuhl eben einfach zur Sänfte erklärt.
    Das steht der Gottgleichen doch zu, dass man sie trägt wie einen Gottkönig.

    Aus Diskretionsgründen könnte man auch gleich ein Dixi-Klo einsetzen, dann müßte man ES gar nicht mehr sehen:

    http://www.china-kultur.at/Assets/Cache/23470_w470_h470.jpg

  64. @VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:11

    Natürlich sind die Rumänen sind empört, wenn die Zigeuner als Rumänen bezeichnet werden. Das ist für die Rumänen so wie für uns wenn Deutschtürken als (impliziert ethnische) Deutsche ausgegeben werden.

  65. Zitat:
    Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim, prüft die Stadt, ob die Kinder samt ihrer Familien zurück nach Bulgarien geführt werden können. „Wir prüfen, ob wir die Freizügigkeit dieser Familien einschränken können und eine Rückführung in ihr Herkunftsland möglich ist“…….
    …………………………………………………………………….

    Wo ein Wille ist findet man Weg, wo der Wille fehlt sucht man Ausreden.

  66. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 17:20

    Präzisieren?
    Man kann provokant schreiben. Das ist in diesen Zeiten sogar wichtig. Man sollte aber immer Raum zur Differenzierung lassen. Das ist auch wichtig.

  67. @Autodidakt 11. Juli 2019 at 17:40

    „Man sollte Sinti und Roma strikt auseinander halten!
    Sintis sind beinahe schon immer hier und machten / machen keine Probleme. Problematisch sind die Roma!“

    Wie immer und überall sind Verallgemeinerungen immer problematisch. Ich hatte schon mit beiderlei Stammesangehörigen zu tun, die, die ich kennenlernte, waren als Einzelwesen immer ganz in Ordnung. Bezeichneten sich selbst übrigens stets oberbegrifflich als Zigeuner und hatten nicht sonderlich viel Gutes über den anderen Stamm zu erzählen, untereinander mögen die sich wohl nicht so.

    Das Problem ist ohnehin stets nur das auftreten in der Masse, was etwa am Arbeitsplatz nur selten der Fall sein dürfte, darum denken viele wohl „die sind doch gar nicht so“.

    Und das ist ein Irrtum!
    In der Masse werden alle zum Problem, ob nun Zigeuner (das gibt meines Wissens noch mehr Stämme als Sinti und Roma), Neger, Türken etc. pp., auch Russen, Polen, Ostasiaten können in Massierung gehörig auf den Zeiger gehen. Es bilden sich IMMER Parallelgesellschaften.

    Was auch normal ist – und ich wage zu behaupten: Eine Ansammlung ausgewanderter braver, arbeitsamer und mülltrennender, die Ruhezeiten einhaltendenden und Artenschutzbestimmungen beachtenden Deutschen auf einer Südseeinsel würde den Hula-Hulas dort ganz gehörig auf die Nerven gehen.

  68. @ Erzlinker 11. Juli 2019 at 17:56

    Mich stoßen die Verbrechen gegen das deutsche Proletariat auch ab. Wär ich sonst hier? Ich will aber keine solchen Diffamierungen auf PI. Zum einen, weil es einfach falsch ist, zum anderen weil PI sich damit in Misskredit bringt.

  69. magoo 11. Juli 2019 at 17:43
    ‚Zigeuner‘ kommt von ‚ziehende Gauner‘. Das stand vor Jahrzehnten in der Süddeutschen Zeitung.

    Begriffsursprung:
    Das Wort ist seit dem Beginn des 15. Jahrhunderts im mitteleuropäischen Sprachraum belegt.
    vermutlich abzuleiten aus dem griechischen Wort atsinganoi, wahrscheinlich eine Entstellung von athinganoi: die Bezeichnung einer gnostischen Sekte.
    Die falsche volksetymologische Herleitung Zieh-Gäuner, also „umherziehender Gauner”, verweist auf die Kriminalisierung, der die so Bezeichneten unterlagen.

    https://www.wortbedeutung.info/Zigeuner/

    Auch interessant, voll PC, siehe Besonderer Hinweis:
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Zigeuner

  70. Danke für den Artikel, jetzt habe ich die Idee fürs Essen:

    Heute gibt es ein Zigeunerschnitzel und zum Nachtisch einen Negerkuss und einen Mohrenkopf.

  71. @ Haremhab 11. Juli 2019 at 16:40

    Verfassungsschutz: Identitäre eindeutig rechtsextrem

    Also die, die das Grundgesetz schützen. Eine Verfassung hat man uns ja damals auch nicht gesamtdeutsch wählen lassen, oder so ähnlich hieß das doch in der früheren Präambel. Sehr geehrte Damen und Herren. Das Wort rechts existiert weiterhin auch alleine . Man muß nicht immer gleich mit „extrem“ erweitern. Hebt Euch diese Erweiterung doch mal für das linke Lager auf. Da paßt das eigentlich immer.
    tsweller

  72. Selberdenker 11. Juli 2019 at 18:02

    sry, ich hätte es gerne genauer.
    Ich kann an dem Artikel nichts Anstößiges finden.
    Außer vielleicht das Zitat am Ende des Artikels.

    Aber Zitieren ist ja noch nicht verboten.

  73. Merkel absolviert Staatsempfang sitzend auf einem Stuhl?

    Ich hoffe doch, danach hat sie sich wieder liegend unter denselben begeben!

  74. In meiner ehemaligen Nachbarschaft wohnten in einfachen Behausungen Sinti. Sie machten draussen gerne Lagerfeuer und die Omma hatte noch ne Nummer eintätowiert; sie überlebte Auschwitz. Sie waren evangelisch, doch ihre Gräber wurden täglich gepflegt; sie hatten die grössten Grabsteine auf dem Friedhof und sie brachten so ne Art „Räucheropfer“ auf den Gräbern dar mit Zigaretten. Sie fuhren alte Laster und sammelten Altmetall.

    Ach ja und noch was: sie klauten nicht, denn es war ihnen wichtig, keinen Ärger mit Nachbarn zu haben.

    Man lebte also nebeneinander, hatte aber auch nicht allzuviel miteinander zu tun.

  75. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 18:05
    … verweist auf die Kriminalisierung, der die so Bezeichneten unterlagen. ..

    Das ist für mich ein Beispiel für die andere Seite von Extremismus und Realitätsverweigerung:
    Linksextremisten indoktrinieren: „alle Zigeuner sind gut, nur die bösen Deutschen sind rassistisch, haben ständig nur Vorurteile.“

    Dabei wird die Ursache vom Problem ausgeblendet:
    Ja, statistisch ist (klein-) Diebstahl bei Zigeunern ein Problem.
    Aber von irgendwas muss Vodka und Marlboro ja bezahlt werden …
    Da müssen die Zigeuner dran arbeiten.

    Ich nenne Zigeuner übrigens „Zigeuner“, weil sich meine Bekannten und Freunde selbst so benennen.
    Außerdem löst diese linke Sprachpolizei nicht die eigentlichen Probleme (s.o. „Kriminalisierung“).

  76. T.Acheles 11. Juli 2019 at 17:58
    Rechtsextreme wollen wir alle nicht haben; was ich jedoch beschrieben habe ist eine historische Wahrheit. (Und intersubjektiv jederzeit überprüfbar). Damals hatten die nicht nur geplündert und vergewaltigt sondern, auch Duzende Bürger des Staates Preußen ermordet. Sie leben und lebten auch damals in Clans und waren und sind nicht ungefährlich. Friedrich Wilhelm war bis 1740 König von Preußen (dann folgte Friedrich II (der Große) natürlich war damals eine andere Zeit und man muss dies natürlich in diesem Zusammenhang sehen.

  77. Eduard 11.Juli 2019 at 18:01 Wenn die Familien seit Jahren in Deutschland sind ohne zu arbeiten und sich nachweislich nicht um Arbeit bemühen, können sie nach Bulgarien zurückgeführt werden nach EU-Recht ,so jedenfalls lt.tagesschau

  78. Jakobus 11. Juli 2019 at 18:11 Sinti

    Ich habe es schon erlebt, dass sich (deutsche, häufig integrierte) Sinti klar von den (balkanischen) Roma (häufig Armut, Islam, …) abgrenzen…
    Die Sinti wollen nicht mit den Roma in einen Topf geworfen werden!
    🙂

  79. Shalom, Viva!!!

    @VivaEspaña 11. Juli 2019 at 16:27
    „Gruppenvergewaltigung von Mülheim: Stadt prüft Ausweisung der Bulgaren-Familie

    14.29 Uhr: Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau in Mülheim, prüft die Stadt, ob die Kinder samt ihrer Familien zurück nach Bulgarien geführt werden können. „Wir prüfen, ob wir die Freizügigkeit dieser Familien einschränken können und eine Rückführung in ihr Herkunftsland möglich ist“, sagte Volker Wiebels, Pressesprecher der Stadt Mülheim der „Neuen Westfälischen“.(…)“

    So weit, so gut. Jedoch:
    Hatte schon vor Tagen hier kurz die Frage gepostet, sinngemäß „… wie es sein kann, das ebendiese „Bulgaren“ kein Kyrillisch lesen oder schreiben können. Sie sprechen und schreiben TÜRKISCH!!!!…“

    Diese Tatsache habe ich kurz im net recherchiert. Entweder war es „NZZ“ oder ein anderer, freier Online- Dienst.
    Müsste noch zu finden sein …

    Damit, Viva, bekommt „die ganze Sache“ schon ein besonderes „Geschmäckle“…

    Shalom!

  80. Lassen Sie mal einen echten Bulgaren erzählen, was er von den in unseren Medien „Bulgaren“ geheißen Zigeunern (Roma, ’türkische’ Bulgaren, siehe Berlin-Staaken) hält. Und wie der es findet, das diese Leute als „Bulgaren“ bezeichnet werden. …. Der kotzt nur!

  81. Zuri Ariel 11. Juli 2019 at 18:19

    (…)Sie sprechen und schreiben TÜRKISCH!!!!…“

    Diese Tatsache habe ich kurz im net recherchiert. Entweder war es „NZZ“ oder ein anderer, freier Online- Dienst.
    Müsste noch zu finden sein …

    Damit, Viva, bekommt „die ganze Sache“ schon ein besonderes „Geschmäckle“…

    So ist es.
    Wurde hier schon diskutiert. Bulgarien und Rumänien haben auch türkische Bevölkerungsanteile.
    Kann jetzt keine Quelle suchen.

    Hasta luego.
    Saludos cordiales a Haifa 😀

  82. DoJC 18:04

    Ich bin diese Schreckensmeldungen, diese Verbrechen leid. So satt. Denkt hier auch einer mal an die Opfer?

  83. Meine letzte Erfahrung mit Zigeunern war geklaute Nachtwäsche von der
    Wäschespinne im Garten…. 🙁

  84. Off Topic
    @MOD

    Hier im Forum scheint technisch was nicht zu stimmen. Ich muß mir täglich einen neuen Account anlegen, um schreiben zu können, ansonsten lande ich am Anfang der Seite, ohne Speicherung meines Kommentars. Ich bin mir auch nicht bewußt, etwas böses geschrieben zu haben.

    Ich habe den aktuellsten Firefox-Browser 68.0 am Start, arbeite unter Windows 7. Auch mit dem Smartphone herrscht der selbe Fehler.

  85. T.Acheles 17:58

    Lächerlich. Was hatte Friedrich Wilhelm mit Rechtsextremismus zu tun? Nichts. Der wollte gewisse Leute nicht in Preußen haben, sein recht. Ich will auch keine antiproletarischen, konterrevolutionären Subjekte in Deutschland haben. Bin ich deswegen rechtsextrem? Denke nicht. Andererseits bin ich zum Schutze des paneuropäischen Proletariats hart, brutal, gewissenlos. Dumm obendrein und ein wahrer Liebhaber leninistisch-stalinistischer Methoden.

  86. Ohne Anspruch auf Relevanz

    Ich wurde in meinem Leben zwei mal beklaut.
    Geld und Kreditkarte vor 25 Jahren in Ungarn,
    ein alte Zigeunerin.
    Neulich per ebay von einem freundlichen Deutschen
    durch Nichtlieferung . .

  87. Zuri Ariel 11. Juli 2019 at 18:37

    Oder bei Euch auf Malle.

    Ich bin nicht auf Malle.
    Ich schreibe aus dem Kalifat NRW und weiß, wovon ich rede.
    Ich persönlich habe fünf Erfahrungen mit echten Zigeunern, vier schlechte und eine gute.

    Und übrigens, auf Malle sind die Zigeuner auch gefürchtet. siehe —>Blumenfrauen.
    Und in Andalusien sind sie die besten Flamencotänzer und Gitarrenspieler.

    Alles hat zwei Seiten.

  88. Hier, zum Thema:

    (@youthreporter)
    „Ein weiteres Problem, da schätzungsweise mindestens die Hälfte der Sinti und Roma muttersprachlich mit Türkisch oder Romani aufgewachsen ist und ein Großteil davon bulgarisch nicht oder kaum beherrscht, viele nicht mal eine Grundschulbildung genossen haben. Für viele Bulgaren bestätigt das den fehlenden Willen der Sinti und Roma sich in die bulgarische Gesellschaft zu integrieren. In der Tat sind die Strukturen zahlreicher Sinti und Roma Gemeinschaften noch immer stark traditionell geprägt. Nicht selten werden die Familien oder Gemeinschaften von autoritär herrschenden Männern geführt. Immer wieder werden Mädchen schon früh und von ihren Eltern (zum Teil für Geld) verheiratet und auch der Schulbesuch wird den Kindern oft verwehrt. Von bulgarischer Seite (von der Regierung) wird jedoch auch nicht viel mehr für die Integration getan.“

    DAS sagt Einiges …

    Shalom!

  89. Auch wenn man nicht pauschalisieren sollte, so muss man dennoch feststellen, dass Zigeuner weltweit!!! einen schlechten Ruf haben. Im Gegensatz dazu sind beispielsweise Japaner überall auf der Welt sehr geschätzt.

    Komisch, ihr Linksgrünen …oder?

    Mir konnte bisher noch kein Linksversiffter plausibel erklären, warum diese unterschiedliche und vor allem globale Wahrnehmung verwerflich sein soll. Ebenso hat es noch keiner geschafft, die Gründe hierfür mit stichhaltigen Argumenten zu entkräften.

  90. Zigeunerfamilie in Rumänien vor ca. 80 Jahren.
    ——————-
    Das sieht heute noch genauso aus.

    Wenn man Aufnahmen von Zigeunerdörfern/-siedlungen sieht, herrscht dort das totale Chaos.
    Sie zeigen auch noch die total verkommenen Wohnungen, in denen Massen von Kindern herumlungern. In die Schule könnten sie angeblich nicht, weil sei keine Schuhe hätten.
    Rund um die Häuser wächst mannshohes Unkraut.
    Kein Garten, kein Feld, ist angelegt worden.

    Nach dem Krieg haben Frauen und Alte zwischen den Ruinen Gemüse in Parks angebaut. Sogar vor dem Brandenburger Tor in Berlin wurde beackert. Jeder freie Zentimeter wurde für den Anbau von Gemüse oder Kartoffeln genutzt, auch Dachflächen. Milchkühe grasten vor der Universität und im Garten des Charlottenburger Schlosses meckerten Schafe und Ziegen.

    Immerhin deckte die Stadt Berlin die Hälfte ihres Bedarfs an Gemüse und Kartoffeln aus eigenem Anbau!

    Und die verhätschelten Zigeuner können das nicht?

  91. Die Presse hat völlig recht. Sie befolgt den PresseKodex12.1
    Die Wahrheit darf nicht gesagt werden, sonst schürt sie Vorurteile gegen Minderheiten
    Wehret den Ursachen, schafft den PresseKodex12.1 ab
    Mehr dazu auf http://TruthRevolution.net
    So etwas sollte mal in Deutsche übersetzt werden. Gibt es auch, in Ansätzen.
    fluechtling PUNKT net/wahlbetrug.html

  92. Haudraufundschlus 18:20

    Volle Zustimmung. Hab selber bulgarische und rumänische Freunde. Die kotzen auch nur ab bei solchen Subjekten. Erster Satz immer: “ Das sind keine Bulgaren / Rumänen, das sind Zigeuner.“

  93. @Jens Eits 11. Juli 2019 at 18:46

    „Im Gegensatz dazu sind beispielsweise Japaner überall auf der Welt sehr geschätzt.

    Komisch, ihr Linksgrünen …oder?“

    Shalom!
    Sehr gut bemerkt!!!! Toda raba! Köstlich!
    Klar, von „Japanern“ erfundenes „Bio- Sushi“ fressen! Sich auf Reisstroh betten! Jede Menge „Sprossen“ fressen, „Essstäbchen“ als tägliches „Besteck“ gebrauchen….
    ohne zu bemerken, WOHER DAS kommt!!! Vollpfosten, die!

  94. Der Zentralrat der Zigeuner hat aktuell doch viel wichtigere Probleme:

    https://zentralrat.sintiundroma.de/schaendung-des-denkmals-fuer-die-ermordeten-sinti-und-roma-europas/

    „Mit Bestürzung reagiert der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma auf die Schändung des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin. Unbekannte Täter hatten großes «A» in eine Glasscheibe der Gedenkstätte am Simsonweg im Großen Tiergarten geritzt.“

  95. Deutschland 2019.

    IS-Weiber müssen mit ihren Kindern zurückgeholt werden:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-deutschland-muss-is-angehoerige-laut-gericht-zurueckholen-a-1276950.html

    Straftäter können nicht ausgewiesen werden:

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/muelheim-an-der-ruhr-vergewaltigungsfall-stadt-prueft-ausweisung-a-1276938.html

    Verkehrte Welt, dieses Deutschland. Wer rechtschaffen ist, wird bis zum Offenbarungseid vollstreckt, falle mal falsch parkt. Wer sich an Massenmorden beteilig bzw. den Tätern dazu einen bläst und mit ihm Kinder zeugt, darf zurück nach Deutschland.

    Wer in Deutschland seine kulturell bedingt nicht kontrollierten Triebe austestet, darf eher bleiben, als dass er mit seiner verkorksten Familie rausgeschmissen wird. So ist Deutschland schlicht nicht überlebensfähig.

  96. Der Urdeutsche 11. Juli 2019 at 18:31

    Ist momentan wohl ein technisches Problem oder ein Angriff. Ich hatte exakt auch diese Probleme und ich stehe definitiv nicht unter Moderation. Im PI Notfallblog haben weitere PI-ler davon berichtet, dass derzeit gelegentlich der Wurm drin ist. Geht vorüber. Ist es bisher immer! Link für alle Fälle und PI Nostalgiker, da das frühere Design erhalten geblieben ist:

    https://newpi.wordpress.com/

  97. Ich habe auf neun Seiten dokumentiert, was ich selbst mit Zigeunern direkt erlebt habe oder aus erster Hand von verschiedenen Nachbarn erfahren habe. Dazu gehören in erster Linie Einbrüche und Diebstähle.

    Auch bei mir wurde eingebrochen, und auch mir ist das Portemonnaie in der Kölner Innenstadt gestohlen worden.

    Es gab auch Diebstähle vom Feld, und zweimal wollte uns ein Zigeuner auf offener Straße gegen sofortige Bargeldzahlung unseren neuen hochwertigen PKW abkaufen, der damals kein Kölner Kennzeichen, sondern ein Frankfurter Kennzeichen trug, was für die Betrüger von Vorteil gewesen wäre.

    Meine Aufzeichnungen gehen nur von 1995 (ungefähr da fing alles an) bis 2003, da bin ich des Aufzeichnens müde geworden.

    In einem persönlichen Gespräch mit Beamten der Verwaltung eines Kölner Stadtteile im September 1997 habe ich erfahren, daß in jenem Sommer insgesamt 80 Anzeigen gegen die Zigeuner auf einer großen Wiese eingegangen sind. Die Zigeuner hätten im übrigen zugesagt, daß sie am folgenden Montag das Gelände räumen würden.
    Das haben sie auch getan. – Am folgenden Freitag sind sie wieder angereist.

    Etwas vom Allerschlimmsten war für mich, wenn auch nicht der größte Schaden, als ich miterleben mußte, wie einer Philippinin mit einem Kleinkind auf dem Arm auf einem Wochenmarkt das Portemonnaie von Zigeunerkindern gestohlen worden war. Die Bestohlene hat einen Nervenzusammenbruch erlitten und ihre Verzweiflung muß man erlebt haben …

  98. @ Tritt-Ihn 11. Juli 2019 at 17:18
    Sachbeschädigung im Ankerzentrum Donauwörth.
    ______________________________
    Besitzerin des zerstörten Autos muß mit Strafanzeige rechnen
    Polizei prüft „strafrechtlich relevante Kommentare“.

    Im Video war eine Frau zu hören, die den verhaltensoriginellen
    Schutzsuchenden“als „Arschloch“ bezeichnete.

    —-

    … ja, das geht ja auch nicht, Ein „traumatisiertes“ kohlrabenschwarzes Goldstück als Arschloch zu bezeichnen!
    Die besitzen doch Merkels diplomatische Immunität! Denen kann doch keiner …!

  99. Das Foto find ich interessant.
    Diese Leute wissen, wie Haarpflege funktioniert, die Frau in der Mitte hat akkurat gekämmte Haare unterm Kopftuch.
    Die Männer und Kinder hingegen laufen mit verfilzten Haaren herum.

    Was das mit heute zu tun hat?

    Nun, das Verwahrlosenlassen der Kinder scheint da ein Kültürdings zu sein.

    Mir doch egal, ob ich Kinder in die Welt gesetzt habe, die Fürsorge und Erziehung brauchen. Nun sind sie halt da.

    Nein, Mutti Merkel ist hier trotz der Übereinstimmung in der Denkweise nicht der Urheber des fiktiven Zitates. Nicht direkt zumindest.

  100. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 18:43
    Zuri Ariel 11. Juli 2019 at 18:37

    Und übrigens, auf Malle sind die Zigeuner auch gefürchtet. siehe —>Blumenfrauen.

    * * * * *

    Erinnert mich an meinen ersten Urlaub auf Mallorca Anfang der Achtziger.
    Auf der Uferpromenade habe ich einer Blumenfrau für das mir angesteckte Blümelein ein paar Pesetas geben wollen. Sie bestand lediglich auf EINEN – griff in meinen Geldbeutel, zeigte ihn mir und bedankte sich. Später stellte ich fest, dass sie direkt vor meinen Augen(!) aus dem mit Reißverschluss gesicherten Papiergeldfach mir meinen letzten Hundertmarkschein rausgezaubert hatte.
    Ehrlich: Kein Groll! Die hatte sich den Hunni verdient – ihr Handwerk absolut beherrscht!

  101. ralf2008 11. Juli 2019 at 18:58

    Hier kriegt wohl jeder ein Denkmal von unserer Regierung hingebaut.

    Ausser vergewaltigte oder ermordete Deutsche, die kriegen nichtmal einen Grabstein vom Staat.

  102. … ich glaube nicht, dass es noch Zigeuner waren!

    Zigeuner sind in der Regel Christen.
    Türkisch sprechende Bulgaren, wie diese Familie, dagegen Moslems!

    Ich glaube, da tut man den Zigeunern unrecht. Die sind eher als Zapp-Zarapp-Fachkräfte bekannt, aber normalerweise friedlich! Das kann man von den islamischen Nachkommen des Osmanischen Reichens eher nicht behaupten!

  103. @Wagner 11. Juli 2019 at 18:52

    „Wenn man Aufnahmen von Zigeunerdörfern/-siedlungen sieht, herrscht dort das totale Chaos.“

    Sie schildern meine Beobachtungen in Rumänien vor etwa 20 Jahren.

    „Sie zeigen auch noch die total verkommenen Wohnungen, in denen Massen von Kindern herumlungern. In die Schule könnten sie angeblich nicht, weil sei keine Schuhe hätten.“

    Was schon seinerzeit nicht gestimmt hatte. Die schickten ihre Kinder lieber barfüßig betteln. Mit Schulbildung haben die es schlicht nicht so. Man höre mal Leo Schutzendorf (the great German bass and singing actor_ Der Zigeunerbaron Telefunken 1930), zu finden bei YT – Borstenvieh und Schweinespeck (das übrigens zur Behauptung, Zigeuner seien Mohammedaner): „das Schreiben und das Lesen, war nie mein Fach gewesen“ usw.

    „Rund um die Häuser wächst mannshohes Unkraut.“

    Aber nur dort, wo kein Gerümpel rumlag oder Schrottautos standen.

    „Kein Garten, kein Feld, ist angelegt worden.“

    In der Tat. Und noch nichteinmal Hanf, obwohl das dort allerorten wächst wie bei uns auf Brachen die Brennessel. Uns (drei Deutsche und seinerzeit reichlich exotisch als Rumänientouristen) ging eine Gruppe jugendlicher Zigeuner (friedlich, nur fragend) an, ob wir ihnen „Gras“ VERkaufen könnten… Das wuchs bei denen vor der Haustür! Wirkte sogar, nicht unbedingt Hochzucht, aber mit etwas Kenntnis, Geschick und paar Saisons Geduld…

    Auf dem Zigeunermarkt (Rumänen gaben uns Warnhinweise als wir sagten, den besuchen zu wollen) fand sich alles, was das Herz begehrt. Jedenfalls, wenn man auf Trödel und Plagiate steht, bei neuwertiger Elektronik nicht auf Originalverpackung (oder gar Garantie oder Herkunftsnachweis) achtet, gern Obst und Gemüse vom Großhandel (siehe oben…) einkauft oder diese fettigen Teigdinger verspeist, die es da an etlichen Ständen gab. Inwieweit das hygienisch war, will ich gar nicht wissen, aber ich leb ja noch, hatte keinen Dünnpfiff von bekommen und war lecker. Beklaut wurde ich auch nicht und Bettelkinderkinder zu verscheuchen gab mir eine Zigeunerin den Tipp „ksch“ zu fauchen. Wirkte tatsächlich.

    Was aber in dem Dorf mit windschiefen Baracken, ölverseuchten Tümpeln und zerlumpter Kinderschar nicht fehlte, war das hochpreisige Automobil aus bundesdeutscher Produktion.
    Aber wer gönnt dem Zigeunerbaron nicht seinen nagelneuen fetten Benz, man ist ja kein Rassist… 😉

    Unterm Strich: Das können nette Leute sein, aber bitte nur in der Fremde oder hier bei uns in homöopathischer Dosierung. So als Einzelfall.

  104. Bei den Zigeunern weit verbreitet sind Hausgeburten ohne behördliche Anmeldung, daher stimmem Altersangaben oft nicht so ganz. Zudem teilen sich die bullgarischen Zigeuner in einen christlichen und einen moslemischen Zweig, wobei Letztere auch die türkische Sprache übernommen haben.

  105. @ DFens 11. Juli 2019 at 19:05

    Ist momentan wohl ein technisches Problem oder ein Angriff. Ich hatte exakt auch diese Probleme und ich stehe definitiv nicht unter Moderation. Im PI Notfallblog haben weitere PI-ler davon berichtet, dass derzeit gelegentlich der Wurm drin ist. Geht vorüber.

    Okay, danke. Man sucht den Fehler meist vor der Tastatur oder im eigenen Equipment 😉

  106. VivaEspaña 11. Juli 2019 at 18:05

    magoo 11. Juli 2019 at 17:43

    Und was sagt uns diese Vergoldstückung oder Rapefugeeisierung des Begriffes „atsinganoi“ über „Zigeuner“ hin zu „Zieh-Gauner“?

    Nein, nicht etwa dass diese Leute ihr Verhalten seit damals mehrheitlich nicht geändert haben, das bedeutet, dass Europäer immer schon ganz, ganz schlümme Rassisten waren, jawoll.

  107. Und jetzt will man auch noch Sarrazin aus der SPD werfen!
    Eine Schiedskommission hat ihn jetzt zum Rauswurf freigegeben!
    Und S. legt Widerspruch ein! 🙁

    Unterdessen wurden die IDENTITÄREN vom VERFASSUNGSSCHUTZ auch noch als rechtsextrem eingestuft und stehen unter Beobachtung!

    Der KAMPF gegen Rechts ist eine wahre Schlacht gegen Rechts!
    Nur nach Links fährt der Überwachungs-Wagen nicht!
    Die Lenkung nach Links klemmt!

  108. @ talvisota 11. Juli 2019 at 19:29

    Shalom!
    Magst ja recht haben.
    Aber, was bedeutet dann „muslimisch“ in diesem Fall- der „bulgarischen Zigeuner“- die nur „türkisch“ können????

    Anrüchig, sicher.

  109. @Leserin 11. Juli 2019 at 19:10

    Mein beeindruckendstes Erlebnis mit Zigeunern hier in Deutschland hatte ich im Kleingarten.

    Ältere Frau und jüngere Frau, die mit Säugling auf dem Arm. Höhe Nachbarparzelle – ich beobachtete das, gesehen hatten die mich wohl nicht, sonst war auch niemand vor Ort, war schon etwas später am Abend.
    Jedenfalls riß die Mutti ihrem Gör den Schnuller aus dem Mund und warf den in Nachbars Erdbeerenbeet.
    Übergab das Kind an die Oma, hüpfte über die Hecke und raffte blitzschnell nach den Erdbeeren. Ich aus meinem „Versteck“, räusperte mich vernehmlich und sie… hielt den Schnuller hoch und sagte treuherzig „Kind verloren“, und weg waren sie, raschen Schrittes. So lernt das Kind von früh an, wie man klaut, auch eine Art von Didaktik.

    Übrigens wurde einem anderen Gartenfreund sein Kartoffelacker geplündert (!). War natürlich reiner Zufall, daß zu der Zeit Zirkus am Ort gastierte… 😉

  110. Hoffnungsschimmer 11. Juli 2019 at 18:28

    Meine letzte Erfahrung mit Zigeunern war geklaute Nachtwäsche von der
    Wäschespinne im Garten…. ?

    Jedenfalls leiden sie nicht unter Arachnophobie. 🙂

  111. Oh Kewil, wenn das Romani Rose liest, dann setzt es aber was…. Und Frage: Was machen wir eigentlich mit dem schönen deutschen Volkslied „Lustig ist das Zigeunerleben…“? Aber manches stimmt „… brauchen dem Kaiser kein Zins zu zahlen“, also leben steuerfrei…schon damals.“

  112. Solche primitiven und gewaltaffinen Völker passen nicht in ein modernes, aufgeklärtes Europa. Eigentlich müsste man genau DAS von Linksgrünen hören, die sonst immer von Frauenrechten, Gleichberechtigung und sexueller Selbstbestimmung schwätzen…!

  113. BULGAREN, DEUTSCHE TOURISTEN…… langsam muss man ein POLITISCH KORREKTES WÖRTERBUCH als Übersetzer anbieten!

  114. Es ist zwar richtig, dass diese Zigeuner türkisch sprechen, aber es sind trotzdem Zigeuner. Sie erhielten nur während der Osmanenherrschaft Rückhalt von den Türken, welche versuchten, diese zu assimilieren, was kläglich scheiterte. Schließlich sind diese Menschen auch keine Muslime (erkennt man daran, dass sie Schwein essen, man denke nur an die wilden Schweinschlachtungen in NRW).

    Es sind und bleiben ZIGEUNER.

  115. @Marzipan
    Was ein Quatsch. Fragen sie doch mal wilde Zigeuner, die beispielsweise Müll wegwerfen, welcher Religion sie angehören. Sie werden überrascht sein. Außerdem leben die Meisten von Hartz IV.

  116. Vorsicht Kewil. Ich habe auch erst auf „Zigeuner“ getrippt. Aber der einzige Hinweis zur Volkszugehörigkeit, den ich finden konnte, war, dass es sich um Angehörige der etwa 10%igen türkischen Minderheit in Bulgarien handelt. Das macht den Vorgang nicht besser, aber den Artikel gegenstandslos, wenn es denn stimmt!

  117. ralf2008 11. Juli 2019 at 18:58

    „Mit Bestürzung reagiert der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma auf die Schändung des Denkmals für die ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin.
    —————————-
    Wo waren bisher die Bestürzungen unserer Volksverräter, wenn ein Kriegerdenkmal nach dem anderen geschändet wurde – aber nicht nur mit einem A.

    Und für die Opfer des Kommunismus gibt es bis heute keine Gedenkstätte – warum auch?
    Liegt man doch schon immer mit ihnen im Bett, um unseren Volk zu schaden.

  118. Wenn man das Foto genau betrachtet, kann man sich wirklich keine Menschen vorstellen, die sympathischer, netter, gebildeter und intelligenter aussehen. Wo habe ich denn jetzt wieder meine gelbe Binde mit den drei schwarzen Punkten verlegt?

  119. Wenn bei uns im Dorf Zigeuner campierten,verschwanden immer Obst-und Gemüse aus den Gärten,Werkzeuge aus den Schöpfen und Wäsche von den Leinen.Sobald sie abreisten,hatte der Spuk ein Ende.Manchmal verkauften sie auch Kurzwaren und Teppiche an den Haustüren,wobei man meist betrogen wurde.Entweder taugten die Waren nichts oder sie waren völlig überteuert.
    Alle waren froh,wenn das fahrende Volk weg war.Ich kann mich erinnern,daß viele französisch sprachen.

  120. und bitte, hört auf mit 12 und 14 Jahren. Das wird gesagt, weil die Kinder dann strafunmündig sind. Wenn man die Bilder der Buben gesehen hat, weiß man wie 18Jährige aussehen. Gute n8

  121. Rumänien mit über 3 Mio. Zigeunern belegt den erste Patz in Ost Europa gefolgt von Bulgarien mit über 750.000 Zigeunern.
    In ganz Osteuropa leben über 9 Mio. Zigeuner mit hoher Geburtenrate 5-7 Kinder mit Ausnahmen bis zu 11 Kinder, leicht auszurechnen was wir in 10 Jahren in Europa haben.
    Die Zigeuner begannen vor ca. 700 Jahren Europa zu besiedeln und konnten unter keinem Regime Ost oder West in mehr als 100 Jahren integriert werden.
    Jetzt folgt der nächste Versuch ca. 20 verschiedenen Rassen mit archaischer Tradition (zum Teil Barbaren), eigene Rechtsprechung (Scharia) und radikale Religion(Islam) zu Integrieren.
    Das alle in den Westen kommen wollen liegt an dem Sozialsystem sowie Wohlstand da durch Diebstahl und Betrug was zu holen ist.
    Das traurige ist dabei dass die armen noch zusätzlich von ihren Zigeunerkönigen ausgebeutet werden.
    Das ist halt Zigeunertradition, da hilft keine Demokratie oder Menschenrechts-Organisation.
    Hier haben wir einen Beweis, dass diese Menschen, nicht Europäer, aus anderen Kulturen, Traditionen, Religionen und Sprachen sich nicht integrieren.

  122. Mayers03 11. Juli 2019 at 20:24
    Es ist zwar richtig, dass diese Zigeuner türkisch sprechen, aber es sind trotzdem Zigeuner. Sie erhielten nur während der Osmanenherrschaft Rückhalt von den Türken, welche versuchten, diese zu assimilieren, was kläglich scheiterte.
    ———————
    Die Zigeuner sind ein Paradebeispiel, dass Integration NICHT funktioniert.
    Seit mind. 800 Jahren reisen sie durch Europa und haben sich in keinem Land angepaßt.

    Schade, dass wir nicht diese Hartnäckigkeit für unsere Kultur haben.

  123. Liebes PI-News Team,

    zum ersten Mal bin ich wirklich betroffen und entsetzt über einen Artikel auf dieser Website.

    Es ist entsetzlich und nicht hinnehmbar, was dieser jungen Frau von offensichtlich total verrohten Kindern und Jugendlichen angetan wurde. Es bleibt zu hoffen, dass das Mädchen alle Hilfen bekommt, die es braucht und dass mit aller Konsequenz gegen diese Jungen und ihre Familien vorgegangen wird.

    Ich bin aber auch schockiert und entsetzt über dieses Zitat aus einem alten Lexikon und dem Foto, das auf große Armut hinweist. Ich finde es menschenverachtend und perfide wie in diesem aufgefordert wird grundsätzlich auf eine bestimmte Gruppe von Menschen herab zu schauen und diese zu verachten.

    Leute, das geht gar nicht. Dieses Zitat ist einfach too strange.

    Mein Vater, der Polizist war hat mir als Kind folgendes erzählt. Sobald sich ein „Zigeunerlager“ an einem Ort niedergelassen hatte; wurde tatsächlich um einiges mehr gestohlen als sonst. Aber eben nicht unbedingt von den „Zigeunern“. Immer wieder fanden die herbeigerufenen Polizisten das entwendete Gut nicht im „Zigeunerlager“, sondern ein paar Straßen oder Häuser weiter bei Leuten, die zum Umfeld der Bestohlenen gehörten und als sogenannte unbescholtene Bürger galten. Und das hatten nicht wie gern behauptet, die „Zigeuner“ zufällig dort versteckt. Gelegenheit macht Diebe, oder eben auch eine Situation, die es ermöglicht den Verdacht leichter auf andere zu lenken.

    Mit übertriebenem political correctness ist niemand geholfen, am wenigsten den Frauen und Kindern, die vermutlich noch immer in nicht wenigen Sinti oder Roma Clans von den eigenen Angehörigen ausgebeutet werden. Ich denke da an die Kinder, die stundenlang in der Fußgängerzone Akkordeon spielen oder die Frauen die im Winter auf dem eiskalten Boden sitzen und betteln. Das erspielte oder erbettelte Geld können weder die Kinder noch die Frauen behalten. Keiner will da hin rühren, um ja nicht in einem ungünstigen Licht da zu stehen.
    Aber mit der Wiedergabe von solchen menschenverachtenden, weil pauschalisierenden Inhalten aus überholten Uralt-Schinken ist ebenfalls niemandem geholfen.

  124. Zigeuner darf man nicht mehr sagen, das wäre ja rassistisch.
    Sinti und Roma muß man heute sagen.

    Darf man darauf hinweisen, daß die sich gegenseitig hassen wie die Pest?
    Oder wäre das auch rassistisch.

    Für die meisten Sinti sind die Roma der letzte Abschaum.
    (und meist sind es eben die Roma, die Probleme machen).

    In meiner Jugend (lange her, seufz) war Zigeuner nicht notwendig ein Schimpfwort, genau wie Jude. Übrigens, die meisten berühmten Musiker unter den Zigeunern, das sind Sinti. Und die meisten sind prima integriert und denken nicht im Traum an Hartz 4. (ich nenn jetzt mal keine Namen, kann jeder gugeln).

  125. Ole Pederson 11. Juli 2019 at 23:20
    Zigeuner darf man nicht mehr sagen, das wäre ja rassistisch.
    Sinti und Roma muß man heute sagen.
    ————————
    Mit diesem vorauseilenden Gehorsam richtet sich unser Volk selbst zugrunde.

  126. Strafunmündig weil Kinder, einerseits.

    Aber mit 13/14 Jahre heiraten das geht schon,
    bei diesem Volk.

    Was ist bloß aus unseren schönen ordentlichen Deutschland
    geworden.
    Die reinste Irrenanstalt.

  127. Eva-Maria 11. Juli 2019 at 23:17
    Liebes PI-News Team, .. entsetzt über einen Artikel auf dieser Website.

    Ja, so sehe ich das auch, siehe
    T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    KRITIK an @KEWIL und @PI
    … Ich bitte Euch, den gesamten Thread zu löschen.

  128. @Eva-Maria 11. Juli 2019 at 23:17

    Bla, bla, bla.
    Was an dem – übrigens, wie bei Kewil üblich sehr schlechten – Artikel zu bemäkeln ist, ist die völlige Nichterwähnung der türkischen Sprache der jungen Verbrecher, der fehlende Hinweis auf türkische Sprechergruppen in Bulgarien und schließlich der Beleg dafür, daß die Verbrecher in diesem Falle Zigeuner waren und nicht einfach Türken mit Bulgarienhintergrund.

    Was Zigeuner insgesamt betrifft, nun gut, mag jeder selbst seine Erfahrungen machen, der Zedler wird sich nicht alles ausgedacht haben.

    Erwähnenswert ist allerdings das Photo zum Artikel. Das in den Zusammenhang zu stellen hat schon Stürmer-Qualität. Die Zeitung ekelte bekanntlich auch einen Herrn Goebbels an. Na ja, Kewil eben, PI. Nicht zitierbar.

  129. dass man die nicht abschieben kann ist reine Verarsche: Wer nach Bulgarien auswandert und dort bleiben will muss sich spätestens nach 90 Tagen anmelden unter Vorlage des Mietvertrages und eines Nachweises von Einkommen wie Arbeitseinkommen oder Rente oder Vermögen. Geld vom Bulgarischen Staat, da fällt der Beamte rückwärts vor Lachen vom Stuhl.

    Das gilt in der gesamten EU diese 90 Tage Frist. Das gibts nur in Deutschland, dass man da in ein Land z. B. Italien oder Frankreich oder Bulgarien einreisen kann und dann nur vom Staat und den Steuerzahlern lebt

    Im übrigen gibts in Bulgarien eine türkische Minderheit die nicht den Zigeunern angehört

    In Rumänien und Bulgarien kennt man keine Sinti und Roma, hat man da dort noch nie gehört, die werden dort als „Zigane“ bezeichnet. Selbst der Romani Roma hat seinen Verein hier früher als „Zigeuner Verein“ geführt, auch da gabs noch keine Sinti und Roma

  130. Zuri Ariel 11. Juli 2019 at 18:19

    Hatte schon vor Tagen hier kurz die Frage gepostet, sinngemäß „… wie es sein kann, das ebendiese „Bulgaren“ kein Kyrillisch lesen oder schreiben können. Sie sprechen und schreiben TÜRKISCH!!!!…“

    Zuri Ariel 11. Juli 2019 at 18:37
    Shalom!
    Bisschen schwammig, Viva…

    Hatte doch geschrieben, dass ich vorhin keine Quelle suchen konnte.
    Hier kommt die Antwort:

    Wer sind die mutmaßlichen Täter? Und wie konnte es zu der Tat in Mülheim kommen? Laut Volker Wiebels handelt es sich um „türkisch sprachige bulgarische Staatsangehörige“. In Bulgarien leben nach unterschiedlichen Einschätzungen ca. 500.000 türkisch sprechende Moslems (über acht Prozent der Landesbevölkerung). Tausende von ihnen sind nach dem EU-Beitritt Bulgariens 2007 als Arbeitsmigranten unterwegs, auch in Deutschland. Anschluss an den deutschen Arbeitsmarkt und die Gesellschaft in Deutschland finden sie meistens über die hier ansässigen Türken.

    Um diesen Vorteil zu genießen geben sich auch viele bulgarische Roma als türkisch-sprachige Moslems aus. Diese Entwicklung ist den deutschen Behörden, aber auch den diplomatischen Vertretern Bulgariens in Deutschland wohl bekannt, denn die Arbeitsmigranten werden sehr oft von den Vermittlern und Arbeitgebern schlecht behandelt oder leben ganz auf Kosten der Sozialkassen. Das bestätigt auch Werner Jostmeier. Ihre Probleme sind aber teilweise politisch und soziokulturell bedingt, erklärt der Honorarkonsul:

    „Wenn es sich um diese Gruppe der türkisch sprechenden Bulgaren mit einem bulgarischen Pass handelt, dann habe ich kein Patentrezept. (…)

    https://www.dw.com/de/vergewaltigung-in-m%C3%BClheim-viele-fragen-offen/a-49536473-0

    Hervorheb von mir

  131. „Update“ von 12.07.2019 – 04:38 Uhr

    GRUPPENVERGEWALTIGUNG IN MÜLHEIM
    Darf man EU-Bürger ausweisen?

    Freizügigkeit bedeutet, dass jeder EU-Bürger das Recht hat, sich in der Europäischen Union frei zu bewegen, er darf in jeden der 28 Mitgliedstaaten einreisen, sich dort aufzuhalten.
    (…)
    Dieses Recht verliert, wer die öffentliche Ordnung, die Sicherheit oder Gesundheit „tatsächlich und hinreichend schwer“ gefährdet.
    (…)
    Das Alter spielt hier jedoch KEINE Rolle! Es kann auch Minderjährige treffen. Allerdings „nur aus zwingenden Gründen der öffentlichen Sicherheit“. (…)

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gruppenvergewaltigung-in-muelheim-darf-man-eu-buerger-ausweisen-63165768.bild.html

  132. Zigeuner sind sehr unterschiedlich.
    Was die Menschen meinen, wenn sie Zigeuner sagen, dass sind die Clans mit ihren Strukturen.
    Was da abläuft und von den Staaten geduldet wird, kann man sich nicht vorstellen.
    Der Umgang mit den Kindern ist unvorstellbar.

    Aber das ist „irgendwie fremd“ also automatisch gut, schön und schützenswert.

  133. Hmm.

    Zigeuner gehören zu Europa. Zigeuner gehören auch zu Deutschland.

    Die meisten Zigeuner sind friedliche Zeitgenossen.

    Es gibt diverse verschiedene Gruppen unter den Zigeunern.

    Ich finde, man muss Zigeuner als das benennen, was sie sind, nämlich Zigeuner. Wir sollten durchaus tolerant gegenüber diesem fahrenden Volk uns verhalten. Toleranz heißt – wir halten das aus. Auch wenn es nervt. Bei fahrendem Volk hält eben eine Gemeinde es eine begrenzte Zeit aus. Ansonsten muss gelten – keinen EINZIGEN Euro diesen Menschen geben. So wie wir auch niemals Invasoren nur einen EINZIGEN EURO Bargeld geben sollten.
    Wir brauchen auch Knäste mit Arbeitsabteilungen – ja. Vergütete Zwangsarbeit. Ja. Für die schlimmen Sexualtäter brauchen wir im Lebensalter von 18 bis 25 bspw einen Steinbruch in Sibirien, Putin hilft uns da sicher – für die Hälfte des Geldes, dass wir für diese Leute bei uns aufwenden müssten.

    Aber Zigeuner sind ein Problem dann, wenn man sie fürstlich mit Geld überredet, sich irgendwo sesshaft zu machen.

    Wir müssten aushalten – und das wäre Toleranz – dass sie nach ihren eigenen Regeln leben. Solange sie nicht solche Straftaten wie diese Vergewaltigung begehen. In dem Fall wäre eine Prügelstrafe und ein lebenslanges Wiedereinreiseverbot vielleicht eine angemessene Sache.

    In Osteuropa lebt man ganz normal mit Zigeunern, „lieben“ oder „integrieren“ tut die dort niemand. Aber die sind ja auch nicht so krank im Kopf wie wir perversen Deutschen.

  134. Es gibt ja genügend Gründe, warum Zigeuner seit Jahrhunderten weltweit so beliebt sind, wie die Beulenpest.

    Und die aktuellen Taten bestätigen diese Gründe auf’s schlimmste.

    Und vermutlich verstehen die noch nicht mal, warum da jetzt so ein Gewese gemacht wird.

  135. Ich werde nachher, wenn meine Steuerpflichtige Arbeit beendet ist, ein leckeres ZIGEUNERSCHNITZEL essen! Und zu Hause warten noch einige NEGERKÜSSE auf mich?????

  136. „In Osteuropa lebt man ganz normal mit Zigeunern, „lieben“ oder „integrieren“ tut die dort niemand. Aber die sind ja auch nicht so krank im Kopf wie wir perversen Deutschen.“

    Ich kenne es noch aus Urlauben in Ungarn, auch zu Zeiten als der Eiserne Vorhang noch stand:
    Auf den Dörfern kein einziges Haus ohne Wachhund und hohen Zaun oder gleich einer Mauer um das Grundstück.
    Die Hunde haben natürlich bei jedem gekläfft, der da nachts vorbei ging. Im Ferienhaus auf dem Dorf hat man die ersten Nächte kein Auge zugekriegt, bis man sich dran gewöhnt hat.

    Die kommunistischen Regime in Osteuropa haben versucht die Zigeuner zu integrieren und es nicht geschafft. Und die haben sicher keinen Stuhlkreis mit Mate-Tee und selbstgebackenen Bioplätzchen abgehalten.

    Als Jugendlicher hab ich es damals nicht verstanden, warum der sehr freundliche Ferienhausbesitzer damals Zigeuner als den Abschaum der Menschheit bezeichnete.
    Fahre ich heute durch manche Städte im Ruhrgebiet (was ich zum Glück nur sehr selten muss), dann habe ich eine gewisse Ahnung woher das kommt.
    Die Ungarn, Serben, Rumänen etc. sind jedenfalls heilfroh, dass sie die meisten von denen jetzt los sind und die Sippen geschlossen nach Germoney zogen.

  137. Chlodhilde 12. Juli 2019 at 03:03
    dass man die nicht abschieben kann ist reine Verarsche: Wer nach Bulgarien auswandert und dort bleiben will muss sich spätestens nach 90 Tagen anmelden unter Vorlage des Mietvertrages und eines Nachweises von Einkommen wie Arbeitseinkommen oder Rente oder Vermögen. Geld vom Bulgarischen Staat, da fällt der Beamte rückwärts vor Lachen vom Stuhl.

    Das ist interessant.
    Ist das EU-Recht? Dann würde es auch andersherum gelten.
    Wenn D trotzdem Geld gibt, würde D damit gegen EU-Recht verstoßen.

    Verstößt BG gegen EU-Recht?
    Warum verstößt dann Deutschland nicht auch gegen EU-Recht?

    @PI oder AfD, bitte, könnt ihr da mal nachhaken?
    Kann da z.B. mal so eine Anfrage im Bundestag gestellt werden?
    Damit wäre doch eine Handhabe gegeben, die Flut einzudämmen, die nach G€rmon€y kommen will.

    Ja, es ist eine Gratwanderung:
    Zum einen Respekt und Menschenwürde ggü. Einzelnen (was ich hier oben bei Kewil vermisse),
    zum anderen hat jedes Land, auch Deutschland,das Recht, sich vor Armutseinwanderung und Personen mit erhöhter Kriminalität zu schützen.

  138. Eugen von Savoyen 12. Juli 2019 at 11:17
    „In Osteuropa lebt man ganz normal mit Zigeunern, und wenige sind schon Domestiziert!

  139. magoo 11. Juli 2019 at 17:43
    …vor über hundert Jahren wurden sie „Zieh gauner“ genannt also auf Deutsch „Taschen Dieb“

  140. Gerade in BILD gelesen:
    Gruppenvergewaltigung von Mülheim Familien der Verdächtigen
    werden nicht ausgewiesen.
    ————————————
    Wer hat anderes erwartet? Das nächste mal wird eine umgebracht und dann reicht es immer noch nicht.

  141. @VivaEspaña 12. Juli 2019 at 04:53

    Eh! „4.53“!!!!! Was machst Du nachts, mein Freund?…. LOL
    Danke, Toda raba für Deine ausführliche Recherche!!!!

    Jetzt beginnt bei uns gleich der Shabbat. Muss mich bis morgen Abend aus(k)linken…!

    Euch und Dir, einige schöne Stunden!

    Shalom Shabbat!

  142. T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53
    Bei aller Problematik: es sind Menschen.

    —-

    Menschen sind alle Messerstecher, Vergewaltiger, Totschläger…

  143. bobbycar 12. Juli 2019 at 23:19
    T.Acheles 11. Juli 2019 at 16:53

    Bei aller Problematik: es sind Menschen.

    * * * * *

    Seriöse Zahlen nennen über 7,5 Milliarden Menschen auf dem Globus.
    Es sind alles Menschen!

  144. Ich kannte einen Zigeuner, der geht jeden Tag ganz normal zur Arbeit.

    Das Problem sind bestimmte Strukturen. Die gehen auch fließend in ganz normale bürgerliche Existenzen über. Die Grenze ist der Rechtsstaat. Bei Verstößen muss hier besonders hart vorgegangen werden, um Klarheit zu schaffen.

    Das kann man nicht den Grünen oder den Sozis überlassen.
    Denen sind die Menschen egal.
    Die denken nur an ihren Vorteil durch Wahlen und Diäten
    Weil sie zu normaler Arbeit keine Fähigkeiten oder keine Lust haben.

  145. Intensives Inzuchttreiben wird wohl auch bei den Zigeunern so wie bei den Muslims enorme genetische Gehirn schäden produzieren.

Comments are closed.