Invasion der Mini-Monster: Am Freitag wurde ein 14-Jähriger vor der Diskothek „Nachtwerk“ in Zwickau von „Jugendlichen zwischen 13 und 15 Jahren“ mit Holzlatten vermöbelt und verletzt. Vor drei Wochen wurden nach einer Gewalteskalation vier Syrer von der Zwickauer Polizei fixiert (kleines Bild) - alle Gewalttäter sind längst wieder auf freiem Fuß.

Von JOHANNES DANIELS | Das wahnsinnige „Historische Experiment“ der Ansiedlung archaischer Kulturen in Deutschland gebiert hydragleich immer mehr minderjährige Migrations-Monster – wie die Gruppenvergewaltigung an einer 18-Jährigen in Mülheim an der Ruhr vom Freitag Abend drastisch veranschaulicht (PI-NEWS berichtete detailliert).

Ebenfalls an diesem halal-klimaheiligen Freitag kam es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung vor der Zwickauer Diskothek „Nachtwerk“ in der Olzmannstraße am helllichten Tag: Sieben „Jugendliche mit Migrationshintergrund“ – alle männlich im Alter von 13 bis 15 Jahren – hatten versucht, Einlass zu einer vergnügten „Kinder- und Jugenddisco“ zu erlangen. Nachdem sie vom Einlassdienst, einem 14-Jährigen, abgewiesen wurden, suchten sie sich vor der Disco herumliegende Holzlatten und Plastikrohre und schlugen damit brutal auf den Jugendlichen ein, erklärte Raimund Lange von der Polizeidirektion Zwickau.

Fünf der Angreifer wurden durch die Polizei gestellt und schließlich „nach Feststellung ihrer Personalien“ in die zweifelhafte Obhut ihrer Eltern übergeben – ebenso wie die 12-14-jährigen bulgarischen Vergewaltigungs-Bestien mit „Rotations-Hintergrund“ in Mülheim. Deren Erziehungsberechtigten wurde von Polizei und Jugendamt nahe gelegt, ihre kleinen Genital-Goldstücke zur Strafe „diese Woche nicht in die Schule zu schicken“.

Zwickau: Zwei Schwer- und vier Leichtverletzte bei McDonald’s-Eskalation

Die „Jugendlichen-Szene“ in Zwickau kommt nicht zur Ruhe: Erst vor drei Wochen kam es zu einer Massenschlägerei vor einem McDonald’s-Schnellrestaurant in der Oskar-Arnold-Straße. Die Bilanz der historischen Verwerfungen: zwei Schwer- und vier Leichtverletzte. „Es gab zunächst eine verbale Auseinandersetzung, woraufhin die Ausländer, überwiegend Syrer, die Deutschen attackierten“, erklärte ein Zwickauer Polizeisprecher:

„Die Polizei hat in der Nacht die Personalien von elf Personen aufgenommen. Darunter sind Männer, die aus Aleppo stammen und Deutsche. ‚Darüber, wer von diesen elf Personen in welcher Form an dem Vorfall beteiligt ist oder nicht, kann man erst nach den Ermittlungen Auskunft geben‘, sagt Polizeisprecher Tom Richter auf Nachfrage. Der Beamte teilt zum Tathergang mit, die Syrer hätten die deutsche Gruppe beschimpft und angegriffen. Dabei sollen sie auch mit Steinen nach den Deutschen geworfen haben“.

beschreibt die Freie Presse Zwickau die Gewalteskalationen, die sich seit 2015 nicht nur in Sachsen vermehrt Raum im öffentlichen Leben bahnen.

Nach dem Gemetzel wurde ein 21-jähriger Syrer und ein 24-jähriger Deutscher schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, vier weitere Beteiligte im Alter zwischen 17 und 25 wurden leicht verletzt. Die Polizei nahm vier der beteiligten Syrer vorläufig fest. Sie sind laut Polizei nach der Vernehmung unverzüglich wieder aus der Haft entlassen worden, wie es sich für die Ehrengäste der Bundesregierung und des Steuerzahlers wohl geziemt (PI-NEWS berichtete).

Insgesamt sollen bis zu 20 Personen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein, einige der „Fluchtsuchenden“ flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei. Laut Polizei habe es „nur“ elf Beteiligte gegeben, vier Syrer seien vorläufig festgenommen worden. Bei den Schwerverletzten handelt es sich um einen deutschen und einen syrischen Mann.

„Meine Mitarbeiter waren verstört angesichts der gewaltigen Brutalität“, erklärte der geschockte Restaurantbetreiber Marcus Klink, 39. Klink, der in der Region fünf McDonalds-Restaurants betreibt: „Meine Mitarbeiter sahen, wie sich ein Deutscher und ein Ausländer zunächst im Restaurant gestritten haben.“ Dann sei es plötzlich zu Handgreiflichkeiten zwischen beiden gekommen. Am Folgetag wollte kein Mitarbeiter des Zwickauer Schnellrestaurants zumindest über den Vorfall sprechen, weder vor Ort noch am Telefon. „Wir haben eine Info-Sperre“, erklärte eine Mitarbeiterin.

Dem Restaurantmanagement stehe ein Handbuch mit empfohlenen Maßnahmen für verschiedenste Situationen zur Verfügung. Außerdem können McDonald’s-Restaurantleiter Praxisübungen durchführen, bei denen ein adäquates Verhalten in Konfliktsituation trainiert wird. Wenn es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schwerfällt, mit Situationen, die sie erlebt haben, umzugehen, gebe es bei Bedarf auch das Angebot zur psychologischen Betreuung, so eine Sprecherin der engagierten Fast-Food-Kette. Diese werde in letzter Zeit immer häufiger in Anspruch genommen. Warum wohl?

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. die sollten
    in die Nähe
    der Grünlinge
    einquariert werden.
    oder in den Reichstag.

  2. Wir haben neuerdings nicht nur brutale Jungengangs in Deutschland!
    Jungen UND Mädchen (Herkunft unbekannt) terrorisieren unser Volk.

    „Hamm

    Brutaler Überfall: Drei Mädchen prügeln 14-Jährige krankenhausreif

    Sie sollen brutal auf ihr erst 14 Jahre altes Opfer eingeprügelt und ihr dann auch noch das Handy abgenommen haben: Nach drei Mädchen fahndet die Polizei im nordrhein-westfälischen Hamm.

    Hamm
    Eine 14-Jährige ist in Hamm nach Angaben der Polizei von drei bislang noch unbekannten Mädchen zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Das Opfer sei am frühen Freitagabend schwer verletzt worden, teilten die Ermittler am Montag mit.
    Laut Polizei war die 14-Jährige in der Nähe einer Kirche auf das Trio gestoßen und von den Mädchen attackiert worden. „Sie schlugen und traten auf ihr Opfer ein. Zudem beschädigten und stahlen die Täterinnen noch das Handy der 14-Jährigen“, so die Behörde. Die Schilderung basiert laut Polizei auf Aussagen des Opfers. Eine Beschreibung der Flüchtigen liege noch nicht vor.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Brutaler-Ueberfall-Drei-Maedchen-pruegeln-14-Jaehrige-krankenhausreif

  3. Unsittliche Berührung im Bus, Flörsheim am Main, Weilbacher Straße, Donnerstag, 04.07.2019, 19:50 Uhr

    Wie der Polizei nachträglich angezeigt wurde, kam es bereits am Donnerstagabend in einem Linienbus zu einer unsittlichen Berührung zum Nachteil einer 20-jährigen Hofheimerin. …Während der Fahrt sollen sich dann drei Männer, die bereits zuvor im Bus saßen, neben sie bzw. ihr gegenübergesetzt und in einer unverständlichen Sprache gesprochen haben. Einer der Männer – ein ca. 25 bis 30 Jahre alter Mann mit kurzen schwarzen und krausen Haaren – soll ihr im weiteren Verlauf die Hand auf den Oberschenkel gelegt haben. ..Laut der 20-Jährigen soll es sich bei dem Trio um dunkelhäutige Männer gehandelt haben.

  4. Vom Kalifat Al-Laschet, dem ehemaligen NRW lernen heißt Siegen lernen:

    Warum nicht vor der Disco Flyer auf Türkisch, Arabisch und Eritreeisch verteilen, die dem Neudeutschen erklären, dass man hier nicht einfach im Rudel Ungläubige verprügeln darf?

  5. Sahlkamp – eine der No go-Areas in Hannover
    Früher verabredete man sich zum Fußballspielen….heute zu einer Schlägerei…vielleicht auch zu einer Vergewaltigung….
    .

    Sahlkamp
    Mit Messern und Stöckern: Zwei Verletzte nach verabredeter Schlägerei

    Am Sonntagabend sind im Stadtteil Sahlkamp etwa 15 Personen bei einer verabredeten Schlägerei mit Messern und Stöckern aufeinander losgegangen. Mindestens zwei Männer wurden dabei verletzt, einer von ihnen schwer. Die Polizei ermittelt.

    An der Stadtbahn-Endhaltestelle Alte Heide haben sich am Sonntagabend rund 15 Menschen zu einer verabredeten Schlägerei getroffen.
    Hannover
    Etwa 15 Menschen haben sich am Sonntagabend im Sahlkamp zu einer Schlägerei verabredet und sind mit Messern und Stöckern aufeinander losgegangen. Anwohner hatten die Polizei gegen 21 Uhr zur Stadtbahn-Endhaltestelle Alte Heide gerufen. Doch als die Beamten dort eintrafen, waren die Kontrahenten schon verschwunden. Erst im Rahmen der weiteren Ermittlungen fanden die Polizisten drei Männer, einer von ihnen war schwer verletzt. Die Suche nach den weiteren Beteiligten dauert an.
    Auslöser war Streit vor wenigen Tagen
    Grund für die blutige Auseinandersetzung war laut Behördensprecherin Antje Heilmann offenbar ein Streit wenige Tage zuvor. „Um dies zu klären, hatten sich die Beteiligten verabredet“, sagt sie. Was der Auslöser für die völlig eskalierte Auseinandersetzung war und ob eventuell zwei Familien aufeinander losgegangen sind, ist noch unklar. „Die Ermittlungen dauern an“, sagt Heilmann dazu.
    Kurz nach der Schlägerei stoppten die Polizisten jedoch in der Nähe der Haltestelle einen Wagen mit drei Syrern. Offenbar waren sie vom Tatort geflohen. Ein 21-Jähriger an Bord des Autos hatte bei der Auseinandersetzung Stichwunden am Arm erlitten und musst seit Sonntagabend stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein 28-Jähriger trug wiederum Schürfwunden davon, der Dritte im Fahrzeug – ein 35-Jähriger – blieb unverletzt. „Waffen wurden nicht sichergestellt“, sagt Heilmann. Die Verletzten konnten bisher noch nicht näher zur Schlägerei befragt werden.
    Bis zu 15 Personen an Schlägerei beteiligt
    Insgesamt gehen die Ermittler nach jetzigem Stand von etwa zehn bis 15 Personen aus, die sich zur Schlägerei im Sahlkamp verabredet hatten. Diese Angaben stützen sich auf Zeugenaussagen, die von Südländern im Alter von etwa 18 bis 25 Jahren sprachen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzungen und nimmt Hinweise unter Telefon (0511) 109 33 17 entgegen.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Mit-Messern-und-Stoeckern-Zwei-Verletzte-nach-verabredeter-Schlaegerei-in-Hannover-Sahlkamp

  6. Marie-Belen 8. Juli 2019 at 19:58

    .

    „Hamm

    Brutaler Überfall: Drei Mädchen prügeln 14-Jährige krankenhausreif

    .

    Sind das nicht Reultaten an der Zivilbevölkerung?

  7. Non verbale Kommunikation im Ficki-Ficki-Land

    .
    „Dresden

    Mit Erotikspielzeug: Busfahrerin (30) während der Fahrt sexuell belästigt

    Eine Busfahrerin (30) ist in Dresden Opfer eines Sexualdelikts geworden. Ein 45-Jähriger stellte erst diverse Sexspielzeuge vor die Frau, dann fasste er sich an sein Geschlechtsteil.

    Ein Haltestellenschild des öffentlichen Nahverkehrs. Quelle: picture alliance / dpa
    Dresden
    Erst legte er einer Busfahrerin während der Fahrt Sexspielzeug hin, dann fasste sich der Mann selbst in den Schritt: Die Polizei hat in Dresden einen 45-Jährigen wegen sexueller Belästigung vorläufig festgenommen.
    Der Mann soll der 30-jährigen Frau während der Fahrt der Linie 61 zwischen zwei Haltestellen in den Stadtteilen Striesen und Loschwitz diverse Erotikutensilien auf ihren Arbeitsplatz gelegt haben, teilte die Polizei am Montag mit. Anschließend soll der Mann in seiner Hose am Geschlechtsteil manipuliert haben. Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mit-Erotikspielzeug-Busfahrerin-30-waehrend-der-Fahrt-sexuell-belaestigt

  8. Es erfüllt mich mit ohnmächtiger Wut,daß solche Gewalttäter,egal welchen Alters und Couleur,von unserer Justiz so zügig wieder auf freien Fuß gesetzt werden.Sind die Gefängnisse dermaßen überfüllt,oder hat man nur Hemmungen,diese Herrenmenschen einzuknasten?Die Opfer sind traumatisierte und die Täter dürfen weitermachen.
    Das ist das völlig falsche Signal an diese Brüder im brutalen Geiste.

  9. Wenn ein Deutscher vor einem türkischen Prinzen nicht den Blick senkt, rückt gleich der ganze Clan an, um für den nötigen Respekt zu sorgen….

    Wo sind die deutschen Väter, die zulassen, dass ihre Kinder zusammengeschlagen und vergewaltigt werden?
    Als ich Kind war, hätte mein Vater nicht zugelassen, dass ein Rüpel mir ungestraft etwas antut.

  10. Zwickau: „Kinder“ verprügeln 14-Jährigen mit Holzlatten und Rohren

    Wie hätte Holger Börner, SPD, 1931 – 2006, dies in den 1950ern geregelt?

    „Wissen Sie, heute muss ich an den öffentlichen Frieden denken. Vor 40 Jahren auf dem Bau hätte ich einen Angriff auf meine Person mit der Dachlatte beantwortet“

  11. Wenn es die AfD in Sachsen nicht mal schafft eine Landesliste formgerecht zu erstellen wird von dieser Seite aus keine Hilfe zu erwarten sein.
    Der Vorschlag von Rainer Wendt (GdP) die Strafmündigkeit auf 12 Jahre herabzusetzen bleibt daher nur ein Vorschlag. Daß in eine „Kinderdisco“ gewalttätige, promiskuitive „junge Männer“ tanzen, sollte nun wirklich niemanden verwundern.
    Leider geht grade unsere letzte Hoffnung verloren und das Schicksal der „Unaussprechlichen“, der DVU (die kennt keiner mehr) und der REPsen droht weil man in Leinefelde die Füße nicht stillhalten konnte.
    Der Hamburger Bürgermeister (SPD) wirbt förmlich um mehr Asylanten (eben auf NDDR3 im „Hamburg Journal“) und auf das Haus der grünen 2.Bürgermeisterin wurde ein Farbanschlag verübt.
    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Artikelvorlage-HH,fegebank344.html

  12. Marie-Belen 8. Juli 2019 at 20:04
    Non verbale Kommunikation im Ficki-Ficki-Land

    Mein Mann meinte gerade, das sei sehr vernünftig von dem Merkelgast gewesen, da man mit der Busfahrerin nicht sprechen solle.

  13. @ p-town 8. Juli 2019 at 20:04

    Wäre ich da ein Elternteil gewesen, hätte der Herr nichts mehr zum Spielen in der Hose 🙁

    Was für verkommende Dreckssäue!

  14. Schnell eine Seebrücken-Demo abhalten, auch Zwickau muss sicherer Hafen werden! *Ironie aus*

  15. Wir sehen tagtäglich, wohin die Reise in Deutschland geht. Darum werbe ich für folgende Sicherheits-App OpenEyez. Sie vernetzt alle Nutzer im Umkreis des Auslösers und teilt dessen Standort präzise mit. Perfekt, um in Echtzeit einen Hilferuf abzusetzen, aber auch um sich als Nachbarschaft oder Viertel gegen Einbrüche etc. zu schützen. Kostenlos und werbefrei ist sie auch.
    http://www.openeyez.eu

  16. Wagner 8. Juli 2019 at 20:05

    „Wo sind die deutschen Väter, die zulassen, dass ihre Kinder zusammengeschlagen und vergewaltigt werden?“

    in der gruppe „kampf gegen rechts“…

  17. Turkmuslima Özoguz:
    Das Zusammenleben täglich neu aushandeln!

    Invasoren:
    „Führerin wir folgen Dir u. dem Koran!“

  18. @ Heisenberg73 8. Juli 2019 at 20:24

    Sie meinen wohl 87% der Wähler. Oder
    dürfen bei Ihnen auch Säuglinge u.
    Schulkinder wählen?

  19. Alles nichts Neues.
    Vor über zehn Jahren wurde darüber noch berichtet.

    Sogar von ARD, Report aus München.

    Klare Worte der Richterin Kirsten Heisig.
    https://www.youtube.com/watch?v=Pitxjf0n8wM

    So eine Sendung wäre heute rassistische Hetze.
    Und diese taffe Richterin soll sich später selbst erhängt haben?
    Depressive Suicidkandidaten sind eher anders.

  20. VERSCHLUSSSACHE: Völkerverständigung in Export-Qualität

    Zwei deutsche Hessen stehen unter Verdacht, eine 18-Jährige Deutsche mit deutschen Wurzeln auf Mallorca vergewaltigt zu haben. Unter den deutschen Verdächtigen soll laut der Bild-Zeitung (türkische Ausgabe) auch ein deutscher Bundeswehrsoldat sein. Zwei weitere deutsche Männer, die auch zur Tatzeit in dem Hotelzimmer gewesen sein sollen, wurden ebenfalls am Flughafen festgenommen, aber wieder freigelassen. Die beiden deutschen Verdächtigen sollen aus dem nordhessischen deutschen Landkreis Hersfeld-Rotenburg stammen. https://www.hna.de/welt/mallorca-gruppenvergewaltigung-neue-details-tatverdaechtigen-urlaubern-enthuellt-zr-12766183.html
    (Bericht ethisch-etnisch-enigma kodiert)

  21. Horst_Voll 8. Juli 2019 at 20:18
    Der tägliche „kleine Bürgerkrieg“ hat schon längst begonnen.

    Es handelt sich hier lediglich um Vorhutgefechte der Quartiermacher die sorgfältig über das Land verteilt untergebracht werden und nicht mehr in Asylunterkünfte kaserniert. Zur Zeit verläuft die Aufstockung zur Besatzungsmacht noch etwas zögerlich aber erst wenn die vollendet ist erreichen wir die Phase des „kleinen Bürgerkriegs“. Bitte haben Sie Verständnis und gedulden Sie sich noch ein wenig.

  22. Marnix 8. Juli 2019 at 20:44

    VERSCHLUSSSACHE: Völkerverständigung in Export-Qualität
    ——————————-
    In der Print-BILD von heute sind die „deutschen“ Hackfressen abgebildet. Die sind so „deutsch“ wie ich Chinese bin… BILD hat wohl gemerkt daß man den deutschen PK 12.1. nicht überstrapazieren kann weil sie sonst noch mehr Leser verlieren und auch ihr Internet-Biz. verlieren würden…
    In Spanien droht denen angeblich bis zu 4 Jahren Untersuchungshaft.
    Hier ist ein Foto von den beiden Grusel-Typen:
    https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-inland/deutsche-vergewaltigen-touristin-auf-mallorca-familie-yakub-hat-so-was-nicht-noe-63142834,view=conversionToLogin.bild.html
    Das Mädel musste ja wohl absolut voll oder bekifft sein sein mit SOWAS in ein Hotelzimmer zu gehen.

  23. Einer der Mallorca-Vergewaltiger soll Bundeswehr-Soldat sein?
    Das wird ja immer schlimmer.
    Wenn das die Uschi wüsste.
    Fragt sie mal.

  24. Kinder sind noch nicht strafmündig. Darum werden die oft vorgeschickt. Unter 14 passiert nix. Danach kommt Jugendstrafrecht.

  25. Merkt ihr was? Immer mehr Gewalt in Deutschland. Opfer sind Deutsche, Frauen, Mädchen, Homos usw. Aber sobald jemand einen Moslem (F-ling) anhustet, gibt es ein riesen Krawall. Das sind nicht alles arme Geschöpfe.

  26. Haremhab 8. Juli 2019 at 22:22

    Merkt ihr was? Immer mehr Gewalt in Deutschland. Opfer sind Deutsche, Frauen, Mädchen, Homos usw. Aber sobald jemand einen Moslem (F-ling) anhustet, gibt es ein riesen Krawall. Das sind nicht alles arme Geschöpfe.
    ############
    Dieses Land ist im absoluten Niedergang begriffen. Wenn die Mehrheit der dummen Depp-Deutsch_Innen merkt, was wirklich abgeht, was wirklich abging, dann ist es a) zu spät und b) könnte es doch sein, dass hier „kein Stein mehr auf dem anderen bleibt“.

    Hmm. Abwarten.

  27. Fairmann 8. Juli 2019 at 21:02

    Einer der Mallorca-Vergewaltiger soll Bundeswehr-Soldat sein?
    Das wird ja immer schlimmer.
    Wenn das die Uschi wüsste.
    Fragt sie mal.

    Dieser Vorfall ist für Uschi uninteressant, da der Verdächtige einen Migrationshintergrund hat. Wäre der Verdächtige ein „Rechter“, dann würden landesweit alle Spinde kontrolliert werden, ob sich nicht ein Identitären-Aufkleber oder ein AfD-Faltblatt aufspüren ließe.

  28. Haudraufundschlus 8. Juli 2019 at 19:55
    Es geht nur mit einer neuen Partei.
    ——————-
    Ach was!

  29. #Netzfund

    Schon ganz spannend, oder?

    ERSTENS
    Ein Angriff auf einen Politiker (außer AfD) ist ein Angriff auf uns alle.

    ZWEITENS
    Ein Angriff auf einen Politiker der AfD ist die Schuld der AfD.

    DRITTENS
    Ein Angriff auf deutsche Bürger durch Moslems ist nicht christophob und man muss den Einzelfall betrachten. Die AfD instrumentalisiert diese Fälle.

    VIERTENS
    Ein Angriff auf Moslems ist islamophob und die AfD ist Mitschuld.

    FÜNFTENS
    Ein Angriff auf Juden ist vor allem rechts motiviert und antisemitisch und die AfD hat mitangegriffen. Kommt er von einem Moslem, ist Israel schuld.

    SECHSTENS
    Ein Angriff auf Linke ist ein Angriff auf uns alle. Die AfD hat schuld.

    SIEBTENS
    Ein Angriff auf Rechte ist Zivilcourage gegen den Rechtsextremismus der AfD.

    DANN NOCH …
    Wenn die Temperaturen über 30°C steigen, rasten vor allem die Menschen aus, die in Ländern groß geworden sind, in denen 30°C das Tagesmittel darstellt und das ist die Schuld des Klimawandels.

  30. @Haremhab 8. Juli 2019 at 23:19

    Darum kauft sich die Evangelische Kirche kein eigenes Schiff für Flüchtlinge

    Ich habe in der ersten Schrecksekunde „eineigenes Schiff für Flüchtlinge“ gelesen.

  31. Marie-Belen 8. Juli 2019 at 20:04

    Non verbale Kommunikation im Ficki-Ficki-Land

    .
    „Dresden

    Mit Erotikspielzeug: Busfahrerin (30) während der Fahrt sexuell belästigt
    [..]

    ________________________________

    Während die anderen vermumpelten Fahrgäste noch Beifall klatschten?…

    (..Und in Zukunft, dabei dann mitmachen!)

  32. Merkwürdigerweise hat es die Natur so eingerichtet das durch Inzucht (Untereinander/Cousinenehe) zwar der IQ drastisch vermindert, die Potenz und die Gewaltbereitschaft aber extrem gesteigert werden.
    Dann kommen uralte , schon lange zivilisatorisch überwunden geglaubte, archaische Instinkte und Verhaltensweisen zum Vorschein.
    Die von den Wildhunden und Hyänen bekannte Rudelbildung zwecks Mord, Totschlag, Raub und Vergewaltigung sind die unübersehbare Folge!

  33. Polizei, Zoll, Justiz, JVAs, Ämter, Verwaltung, Betreuung, Kirchen, Caritas etc, Gesundheitssysten und so weiter sind fast ausschließlich mit Facheinwanderung beschäftigt,
    Fiele die weg, es gäbe kaum mehr Arbeit für diese wichtigen Arbeitsbereiche.

  34. Das ist erst der Anfang!
    Wir verstehen nun warum die „FLUCHTLÄNDER“ zu SHITHOLES geworden sind.
    Und warum dort nur noch auf Grund der grausamen SSharia überhaupt noch die Kriminellen einigermaßen im Griff zu bekommen sind.
    Und warum die Frauen und Mädchen in „GANZ KÖRPER KONDOME“ versteckt werden müssen.

  35. Glaubt jemand das die straffrei bleibenden „Kinder“ von der einen Schandtat, der Grupprenvergewaltigung oder dem Totstich ein für alle mal befriedigt sind?
    Oder das diese INTENSIVKRIMINELLEN erst so richtig auf den straflosen Geschmack gekommen sind?

  36. Regelmäßig und immer häufiger Vorfälle in Mitteldeutschland, dabei wird doch stets behauptet, im Osten seien kaum „Migranten“.
    Werden die vielleicht mittlerweile von West nach Ost umgesiedelt?
    Ich traue den Politikern der Altparteien alles Ungute gegen uns zu. Übrigens: Ich wohne im Daniel-Günter-Land.

  37. Auch hier täuschen uns Medien und Politik:

    Thema „Klimawandel“:

    Glasthermometer wurden um das Jahr 1995 durch elektronische Thermometer ersetzt. Und die reagieren deutlich sensibler auf Temperaturunterschiede, zeigen sie schneller an. Acht Jahre lang habe ich auf dem Lechfeld Parallelmessungen durchgeführt. Das Ergebnis war, dass die elektronischen Thermometer im Vergleich zu ihren Vorgängern im Schnitt eine um 0,9 Grad höhere Temperatur angezeigt haben. Man vergleicht also – obwohl man hier wie dort die Temperatur misst – Äpfel mit Birnen. Gesagt wird einem das nie.

    SUPER LESENSWERT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Meteorologe-findet-Diskussion-um-Klimaschutz-laecherlich-id32569342.html

  38. 15-Jähriger am Bahnhof brutal verprügelt
    Ein 15-jähriger Schüler ist am Donnerstagabend, 4. Juli, gegen 20 Uhr am Bahnhof in Marburg brutal verprügelt worden. Die Bundespolizei sucht Zeugen und den mutmaßlichen Täter, einen Jugendlichen.

    Täterbeschreibung
    Laut Aussagen gegenüber der Bundespolizei soll es sich bei dem Täter um einen 14 bis 18 Jahre alten, „arabisch aussehenden“, männlichen Jugendlichen handeln. Bekleidet war er nach Angaben von Zeugen mit einem roten Poloshirt (mit hochstehenden Kragen).

    https://www.op-marburg.de/Marburg/Bundespolizei-15-Jaehriger-am-Bahnhof-brutal-verpruegelt

  39. 18-Jähriger in Neubrandenburg mit Messer verletzt

    08.07.2019

    Drei Jugendliche mit Migrationshintergrund sollen am Montagabend in der Innenstadt von Neubrandenburg einen jungen Mann provoziert, geschlagen und mit einem Messer verletzt haben.

    https://www.nordkurier.de/neubrandenburg/18-jaehriger-in-neubrandenburg-mit-messer-verletzt-0836044507.html

    DIE GEWALTWELLE GEGEN UNS DEUTSCHE ROLLT DURCHS LAND!

    DER WAHNSINN HAT METHODE.
    UND PRO MONAT KOMMEN 15 000 INVASOREN DAZU.

  40. 1995 war ich in Zwickau.
    Mohammedaner waren nicht zu sehen.
    Wie es da heute aussieht, will ich gar nicht wissen.

  41. Haremhab 8. Juli 2019 at 20:02
    Jeden Tag kommen solche Nachrichten.
    ———
    Es wird halt einfach nur mehr berichtet als früher, deshalb sieht es nur so aus, als „wäre mehr los“. So sagt es mir jedenfalls die Mehrzahl der Schäflein. Und wenn die das sagen, muß es ja stimmen.

  42. Langsam müssen wir auf unsere geliebte Führerin achtgeben, nicht das die auch noch von einer KinderLatte getroffen wird

  43. Die geilste Community in Deutschland hat t-online. Da sind extra Leute zum Löschen. Linke Bazillen haben da Narrenfreiheit. Es wird solange gelöscht und gesperrt, bis t-online alles pflegeleicht zurecht gestutzt hat…..

  44. Mich wundert, dass die Ursachen und Verursacher dieser Zustände in Deutschland nie und nirgendwo besprochen und benannt werden (dürfen), geschweige denn verfolgt und verurteilt. Frau Zschäpe dagegen ist in einem Indizienprozeß wegen vermuteter Mitwisserschaft an Morden und einer bewiesenen Brandstiftung zu Lebenslanger Haft mit Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verurteilt worden. Die Jugendlichen Fickifickies gehen anscheinend von falschen Voraussetzungen aus, wenn sie sich hier benehmen wie die Affen im Zoo. Und das beweist, dass in ihren Herkunftsländern völlig falsche Vorstellungen darüber bestehen, was sie hier erwartet. Sie glauben nämlich, dass das hier ein Paradies und Selbstbedienungsladen ist mit einem Haus, einem Auto und lebenslanger Versorgung ohne Arbeit. Und diese Vorstellung ist denen eingepflanzt worden, warum ? Ist das Ziel die Zerstörung dieses Landes, und was machen die Täter, wenn es Deutschland nicht mehr gibt ? Wer ernährt sie, die Europäische Union, wenn Deutschland nicht mehr zahlen kann ? Es geht schon mit der stereotyp verbreiteten Behauptung los, Deutschland sei ein reiches Land, eines der reichsten der Erde. Tatsächlich ist D ein Land ohne nennenswerte Ressourcen, und deshalb muss man hier für seinen Lebensunterhalt arbeiten. Und diese Baummenschen werden hierher gelockt mit der Vorstellung eines Paradieses und Selbstbedienungsladen, in dem man sich aus dem Regal nimmt, worauf man gerade Lust hat, selbstverständlich auch Frauen. Das kann und wird nicht gut gehen. Wer Anderes glaubt, ist entweder ein Idiot oder verfolgt vorsätzlich und eiskalt ein bestimmtes Ziel.

  45. lorbas: Vergewaltigung in Mülheim, die Bulgaren aus Mülheim sprechen nur türkisch und sollen der türkischen Minderheit in Bulgarien angehören

  46. Frage:

    Wie viele Schläge mit einer Holzlatte sind notwendig damit ein Deutscher nicht mehr Alt-Parteien wählt, sondern AFD?

  47. Früh übt sich, was ein neuer „Herrenmensch“ werden will. Wir müssen uns nun aber mit dem Integrieren auch endlich sputen. Lange werden unsere „Gäste“ unsere Störrigkeit nicht mehr hinnehmen.

  48. Mit den vielsagenden Täterbeschreibungen wie „Mann“,“Jugendlicher“, …. könnte man eine Quizsendung einrichten. Titel: Wer kann das wohl gewesen sein ? Sieger wird, wer sich mit dem Kampf gegen Rechts besonders auskennt und den Nazi als Täter findet.

  49. Merkel hat die Zustände und die Gewaltaffinität der shitwhole counties nach Deutschland importiert!

  50. – Deutsche Kinder spielen mit Baggern im Sand oder mit Puppen.

    – „Südländische“ „Kinder“ „spielen“ mit Holzlatten und Rohren.

    So what!?
    Dein Wille geschehe Gutmensch.

Comments are closed.