Von CANTALOOP | Kalt erwischt! Der smarte Robert Habeck, seines Zeichens männlicher Part des Führungsduos der Grünen und unbestrittener Polit-Shootingstar der letzten Jahre, wurde erstmals so richtig bloßgestellt. Ausgerechnet die ihm sonst so gewogenen „Systemmedien“ entlarvten beim „Bericht aus Berlin“ grobe Wissenslücken beim redegewandten Grünen-Chef. Seiner „besseren Hälfte“ Annalena Baerbock passiert dies bekanntlich des Öfteren. Habeck offenbarte bei allgemein bekannten Details zum Thema Pendlerpauschale einmal mehr, dass sich außer Worthülsen, Textbausteinen und moralischem Überbau scheinbar wenig faktenbasierte Substanz in seinem Portfolio befindet.

Focus berichtet süffisant:

Habeck sagt: „Wenn man den Benzinpreis um 3 Cent erhöht, die Pendlerpauschale aber um 5 Cent erhöht, dann lohnt es sich eher mit dem Auto zu fahren als mit der Bahn. Es muss ja genau umgekehrt sein. Man braucht ein Anreiz, in die öffentlichen Verkehrsmittel zu steigen und die zu nutzen.“

Als Moderator Oliver Köhr Habeck daraufhin erklärte, dass die Pendlerpauschale auch für Bahnpendler gilt, redete sich der Top-Politiker um Kopf und Kragen. „Aber nicht, dann ist es ja nur die Erstattung des Bahntickets. Und die … oder wird die dann … das weiß ich gar nicht. Aber die entscheidende Frage ist, ob man dann mit dem Auto ein Anreiz hat zu fahren und das glaube ich wird durch diesen Mechanismus vorgegeben.“

Parolenpolitik auf minimaler Faktenbasis

Ganz offensichtlich ist der telegene Medien-Profi in steuerrechtlichen Obliegenheiten deutlich schlechter informiert, als dies sein Status als potentieller Kanzlerkandidat erfordern würde. Obgleich er noch versucht, mit gewohnt lässiger Rhetorik seine Defizite hinsichtlich der fachlichen Inhalte zu kompensieren, beweist er in der gesamten Thematik „Bahnfahren vs. Autofahren“ eine geradezu erschreckende Unkenntnis der Materie.

Erstaunlicherweise kurz nachdem das umstrittene Klima-Paket von der großen Koalition beschlossen wurde, werden solcherlei grüne Unzulänglichkeiten erstmals publik. Hat Madame Merkel etwa angeordnet „die Grünen“ wieder auf ihre ursprüngliche Größe zurechtzustutzen? Die Öko-Partei als personifiziertes „schlechtes Gewissen“ Deutschlands hat ja nun ihren Zweck erfüllt – und alle gewünschten Klima-Maßnahmen zu Lasten der gering- und mittelmäßig verdienenden Bevölkerungsschichten sind in trockenen Tüchern.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

image_pdfimage_print

 

123 KOMMENTARE

  1. Ich würde doch eher davon ausgehen, dass Habeck eben doch ein typischer Grüner ist, auch wenn er – als große grüne Ausnahme – ein Studium abgeschlossen hat: Außer Spesen nichts gewesen. Hat hier wirklich jemand gedacht, er wäre kompetent, nur weil er der MÄNNLICHE Part des Führungsduos ist? Er beweist eigentlich nur, dass die Ausrichtung für die Bildungslücken verantwortlich ist – und nicht das Geschlecht, wie hier so oft geglaubt wird.

  2. Ich finde es merkwürdig das seit einigen Tagen im Mainstream kritisch über GRÜN berichtet wird.
    Entweder ging es nur darum einen Hebel für Steuererhöhungen und Kuffnuckenimport zu haben oder die man versucht sich nach den letzten Wahlergebnissen, nicht ganz freiwillig, dem Volk anzubiedern.

  3. Hat Madame Merkel etwa angeordnet „die Grünen“ wieder auf ihre ursprüngliche Größe zurechtzustutzen?

    Denk ich nicht. Wenn die die Grünen vernichten wollten, bräuchten sie nur jeden Tag über die pädophilen Machenschaften in den Medien zu berichten. Passiert aber nicht.

  4. Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24
    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?
    —————————————————-
    Bestimmt nach Brasilien!

  5. wer faehrt denn fuer 2 pfennig mehr erstattung statt auto mit dem hochrisiko „öpnv“
    aus dem dinkelgruenen rotweinguertel in die privatschule ? nicht mal tricksilanti (SPD)

  6. Hat der einen persönlichen Friseur (wie Hollande), um sich diese spezielle Frisur machen zu lassen?

  7. Interessante These.

    Habeck ist doch Kinderbuchautor… Was erwartet man denn von jemanden mit dieser „Qualifikation“???
    Ist doch generell eine Katastrophe, dass es keinerlei Nachweise über irgendwas braucht, wenn man in die Politik will… Der pure Machtinstinkt und -wille reicht vollkommen aus, um hier einen Job zu ergattern. Man darf offensichtlich nur kein Schamgefühl besitzen, dann kann man es extrem weit bringen.

  8. @Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24
    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?
    +++

    Ich dachte, Sie leben bereits in BR 🙂

    (Wenn ich Habeck sehe, stelle ich mir auch ganz unwillkürlich Fragen hinsichtlich seines Friseurs, der diesen Schmuddellock hinfrisiert.)

  9. tban 24. September 2019 at 18:25
    Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24
    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?
    —————————————————-
    Bestimmt nach Brasilien!

    ———————————–
    Nach Deutschland bestimmt nicht … 🙂

  10. Mal ganz abgesehen von der schwachsinnigen grünen Ideologie und seiner Ahnungslosigkeit bei grünen Kernthemen verstehe ich nicht, was an Habeck so dermassen „symphatisch“ oder „attraktiv“ sein soll.
    Der Mann ist aufgedunsen, unrasiert, trägt eine wirre Frisur und ein ungebügeltes Hemd. Das nannte man früher Penner-Look.

  11. Ist schon Toll wieviel Ahnung die Politiker von Steuergesetzgebung haben, nämlich keine.
    Beim Grünenloddel Habeck sind die Erhöhung der Pendlerpauschale von 5 Cent pro 1/2 km ( es zählt nur die einfache Fahrt zur Arbeitsstelle) gleich 5 Cent mehr Bares in der Tasche des Arbeitnehmers (Einkommensteurzahler). Das die Pendlerauschale erst ab den 21 km von 30 auf 35 Cent steigt hat der noch nicht gemerkt. Und das die Pendlerpauschale pro Km nicht Netto in die Tasche des Arbeitnehmers fließt sondern nur als Sonderausgabe das zu versteuernde Einkommen senkt hat er auch noch nicht realisiert.
    Aber das ist Typisch für diese Looser, kein Beruf erlernt, noch nie steuerpflichtig gearbeitet, keine Sozialabgaben bezahlt sich mit Dienstwagen kutschieren lassen aber über alles entscheiden und mitreden wollen.
    Scheucht diese Knaller endlich in die Wüste!

  12. Es gibt in allen Landesstücken
    Mitbürger mit Verstandeslücken.

    (Autor unbekannt)

    Dieser Vers ist zwar schon recht alt, hat aber noch nichts von seiner Aktualität verloren.

  13. daskindbeimnamennennen 24. September 2019 at 18:14

    Ich würde doch eher davon ausgehen, dass Habeck eben doch ein typischer Grüner ist, auch wenn er – als große grüne Ausnahme – ein Studium abgeschlossen hat…

    Studium abgeschlossen – ja
    Allerdings hat er nichts sinnvolles studiert. Irgendein Gedicht analysieren kann ich auch ohne Studium.
    Für mich ist er daher ein absolut unnützes Mitglied der Gesellschaft.

  14. Schade, daß Habicht einen so schönen niederdeutschen
    Namen(Habeck) trägt. Ali Owombo wäre passender.

    Was hat er überhaupt bisher geleistet, außer
    linksversiffte Kinderbücher schreiben u. Klima
    retten wollen? https://t1p.de/4ieo
    Ein wundervolles Kinderbuch über Wölfe

    Ach ja, Dänisch soll er gut können. Studiert
    hat er Geschwätz. Kinder hat er vier, einmal
    Zwillinge darunter…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck

  15. LEUKOZYT 24. September 2019 at 18:28
    @ Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:27
    „Hat der einen persönlichen Friseur (wie Hollande), …“

    flensburger foerde, war oostwind.

    —————————————
    Der Kuddel vom Hafen … unter der Bildkante hält er sicher ’ne halbgeleerte Flens … „Rülps … Asso dess weisss ich auch nich, abba dess Bier, iss gudd …“

  16. Kirpal 24. September 2019 at 18:30
    @Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24
    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?
    +++

    Ich dachte, Sie leben bereits in BR 🙂

    ———————————————
    Eben! Dann muss ich mir einen anderen bewohnbaren Planeten suchen … 🙂 Sch … aber auch …

  17. Das passiert, wenn Ideologie über das Wissen herrscht. Ich gehöre ja auch nicht zu den Schlauesten aber Liter ist ein Raummaß und Kilometer ein Längenmaß.

  18. Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:27
    Hat der einen persönlichen Friseur (wie Hollande), um sich diese spezielle Frisur machen zu lassen?
    ———————————–

    Das ist ein NACHHALTIGER HAARSCHNITT, der mindestens ein Jahr halten muss, so wie bei den Schafen, die einmal im Jahr geschoren werden.

    Alles andere wäre pure Verschwendung, von Arbeitskraft, von Scherenpolitur, von Haarmüllbeseitigung und wäre auch für den Winter unangebracht!

  19. Ich finde, dass Herr Habeck im Gegensatz zu Frau Dr Merkel noch ein sehr fundiertes Wissen an den Tag legt.

    Wenn ich Frau Doktor Merkel über ein Thema reden höre, glaube ich jedes Mal zu erkennen, dass sie sich mit diesem Stoff in ihrem Leben noch nie beschäftigt hat.

    Und dann stottert sie in ihrer typischen Kindchen Sprache die auswendig gelernten Worthülsen und der Interviewpartner ist jedes Mal tief beeindruckt von diesem tiefschürfende Weisheiten.

  20. Da sieht man wie dumm der ist! So was kann man doch nicht auf der Regierungsbank brauchen! Oder gar als Bundeskanzler.

  21. Heisenberg73 24. September 2019 at 18:32
    (…) Das nannte man früher Penner-Look.

    ————————————-
    Auf die inneren Werte kommt es an … Ich glaube, bei Habeck ist es nicht nur Look. Sein Äusseres ist ein Spiegelbild seiner Seele …

  22. Keine Ahnung von nichts,gegen alles sein,Häkelkurse,Strickpullover,Vegan,Öko,Bio,Kinderliebhaber und Schwuchteln,das habt ihr Emanzen haben wollen,so etwas Wählt ihr,und die dummen Männer tuen für ein Schäferstündchen alles was das Weib will,soll sein.Selbst Mongohüpfmädchen bekommen diese ferngesteuerten Mannmutanten herum,Gott sei dank,gibt es noch Männer wie Trump,Putin,Ornban und mich!!!!!

  23. was sagen die grünen dazu?

    „Mit drastischen Worten will der CDU-Ortsverband in Berlin-Britz gegen Drogendealer vorgehen. „Dealer, verpisst euch! Wir klauen euren Scheiß aus euren Verstecken! Haut ab!“, heißt es unter anderem auf Zetteln, die laut dem Vorsitzenden Christopher Förster an Laternenmasten in Britz hängen und im Bürgerbüro verteilt werden sollen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article200866042/Berlin-Britz-CDU-waehlt-drastische-Worte-gegen-Drogendealer.html

  24. Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24

    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?

    Häh?

  25. Kirpal 24. September 2019 at 18:42
    @Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:37

    Anderer Planet. Finde ich gut ?

    ——————————————–
    Da kippen wir dann Greta und die Grünen hin … sollen sie doch dort ihr Klimakterium ausleben …

  26. Habeck sieht immer aus wie ein versoffener Penner. Als Politiker kann er sich doch anständige Kleidung leisten. Wasser udn Seife ist da sicher auch drin.

    Kurt Beck würde zu Habeck sagen: waschen und rassieren, dann gibt es einen anständigen Job.

  27. zu parteiloddel 24. September 2019 at 18:32
    („Beim Grünenloddel Habeck sind die Erhöhung der Pendlerpauschale von 5 Cent pro 1/2 km ( es zählt nur die einfache Fahrt zur Arbeitsstelle) gleich 5 Cent mehr Bares in der Tasche des Arbeitnehmers (Einkommensteurzahler). Das die Pendlerauschale erst ab den 21 km von 30 auf 35 Cent steigt hat der noch nicht gemerkt. Und das die Pendlerpauschale pro Km nicht Netto in die Tasche des Arbeitnehmers fließt sondern nur als Sonderausgabe das zu versteuernde Einkommen senkt hat er auch noch nicht realisiert.
    Aber das ist Typisch für diese Looser, kein Beruf erlernt, noch nie steuerpflichtig gearbeitet, keine Sozialabgaben bezahlt sich mit Dienstwagen kutschieren lassen aber über alles entscheiden und mitreden wollen.“)
    ===
    DANKE für diese Klarstellung, die sicher viele gar nicht verstanden haben, außer die wenigen, die darunter zu leiden haben! Ichhabe mir erlaubt, den entscheidenden Satz einmal fett darzustellen!
    Vermutlich kapiert das selbst Habeck nicht, da er sich schlicht noch nie damit „herumschlagen“ musste und vermutlich auch gar nicht weiß, wie eine Steuererklärung auszufüllen ist! ( Vergleiche Cem Özdemir oder Antonia Hofreiters jahrelang nicht angegebene Zweitwohnung in Berlin!)
    Als Vielflieger und herumkutschierter C-Promi kümmert sich Habeck schlicht NIE darum, genau wie sie das geschrieben haben! Hauptsache, er labt sich umsonst jeden Abend an irgendwelchen Buffets auf Steuerzahlerkosten, oder auf Fernseh-Einladungen, gefühlt jede Woche, da gibts ja auch immer Fressen und Saufen für die Polit-Fuzzies samt Entourage! Bei Parteitagen sowie grundsätzlich im Bundestag fressen und saufen die Großkopferten ja auch immer für umme! Es darf an Dumbo „Ist noch Zeit für drei Würstchen“ Altmaiers legendäre Fressattacke von vor 10 Jahren erinnert werden!

  28. VivaEspaña 24. September 2019 at 18:46
    Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24

    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus … ?

    Häh?

    ——————————-
    Wieso häh? Ich muss mir dann einen anderen bewohnbaren Planeten suchen … 🙂

  29. Eine norddeutsche Schönheit wie der Schmidt. Die Frauenherzen fliegen ihm zu. Wer denkt da an schnöde Steuern.
    Aber seine Unschuld hat er schon vor einiger Zeit verloren. Hetzt über Inkompetenz der Regierung und weiß nicht, dass die Grünen beteiligt sind.

  30. Inzwischen führt ein Photo mit Politikern einer demokratischen Partei zur Entlassung!

    Hans Joachim Mending
    Auf einem Foto mit Jörg Meuthen – Filmförderung trennt sich von ihrem Chef

    https://www.welt.de/vermischtes/article200885120/Hans-Joachim-Mending-Auf-einem-Foto-mit-Joerg-Meuthen-Filmfoerderung-trennt-sich-von-ihrem-Chef.html

    Der Fall Hans Joachim Mendig Protest des Mittelmaßes
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2019/protest-des-mittelmasses/

  31. Tja,Megatonnen,Kobolde und Pendlerpauschalen,
    was fichts die Grünen an, Hauptsache man kann ein
    Schreckensszenario,einer untergehenden Welt zeichnen,
    das lässt die Menschen in eine lächerliche,pathologische Panik
    verfallen,und der Rest findet sich dann schon, in einem
    Staat, mit dessen Namen,Deutschland, Herr Habeck,nie
    so recht etwas anfangen konnte.
    Egal ob vom Kobold gef**** Bärenbock,Hahahabeck,oder die Thunfisch Gräte,
    es bedarf keines fundierten Wissens mehr, man kann sich auf
    Framing,Gaslightning,Lügen,Betrügen,Verharmlosen,verlassen.
    Wozu gibts denn auch die Lügenmedien,mit ihren Talkshow-Kasperletheater,
    6 Spezialisten eine Meinung,und wer es nicht glaubt,
    und nicht hüpft,muss ein Klimaleugner und Nazi sein,den es zu vernichten gilt!

  32. Wie soll sich einer, der keiner geregelten Arbeit nachgeht, sich mit der steuerlichen Absetzbarkeit von Entfernungskilometern zur Arbeitsstätte auskennen?

    Analena Holzbock ist auch keine ElektrikerIn und kann dennoch Strom im Netz speichern und weiß, dass Kobolde die Batterien betreiben.

    Jetzt komme bitte keiner, und sage, Frau Dr. Merkel hätte Füsik studiert…

  33. 3 Cent pro Liter mehr = bei 7 Liter/100km => 21 Cent mehr ausgeben. Verursacht auf 25.000k km Mehrkosten in Höhe von 52,50 Euro.
    5 Cent pro km mehr = 5 Euro auf 100km steuerlich mehr absetzbar => bei einem Spitzensteuersatz von 42 Prozent rund 2 Euro. Macht ein Plus von 500 Euro auf 25.000 km abzüglich der 52,50 Euro Mehrkosten.
    Geringverdiener schauen dagegen eher in die Röhre, weil sie gar nicht so viel verdienen, als das eine erhöhte Aschreibung steuerlich ihnen nutzen könnte.
    Wenn es die Regierung ehrlich meinen würde, müsste sie einen Teil ihrer Einnahmen als Pendlerpauschale direkt zurückerstatten oder ggf. mit der Einkommenssteuer verrechnen. Das wäre ehrlich und vor allem gerechter, wenn man damit schon überall floskelt.

  34. Wissenslücken, bei den Grünen Kinderfreunden ❓
    Kein Einzelfall, eher an der Tagesordnung.

    Das kommt davon wenn der Habeck mit dem Baerbock beim Kobold war und die dann versucht haben Strom im Netz zu speichern. 😀 😀 😀

    Die Schulsprecherin Katharina Schulze von den bayrischen Grünen, also die hier https://www.bild.de/video/clip/die-richtigen-fragen/katharina-schulze-weicht-den-fragen-immer-aus-57710708.bild.html fliegt für den Klimaschutz wieder einmal durch die Welt https://www.merkur.de/politik/usa-gruenen-politikerin-schulze-fliegt-in-staaten-und-reagiert-auf-kritik-13030280.html

  35. Ein Grüner kennt zwar die PKW Pendlerpauschale, weiss aber nicht, dass diese auch für den ÖPNV gilt? Da stellt sich mir die Frage, welche Erfahrungen er mit dem ÖPNV hat?

  36. LEUKOZYT 24. September 2019 at 18:28
    @ Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:27
    „Hat der einen persönlichen Friseur (wie Hollande), …“

    flensburger foerde, war oostwind.

    ————————————–
    Jetzt verschandelt der mit seinem Anblick auch noch das Panorama von Flensburg … Die Stadt sollte Schadenersatz fordern …

  37. MRKL liffpelt vor UN-Vollversammlung live auf n-tv

    spricht über LÜbjen. mit Ü.

    Leichtes Lallen vernehmbar, engl. slurry speach, kein Zittern.

  38. Auch nicht zu vergessen sind Baerbocks Kobolde (eine Batterie für Elektroautos enthält Kobolde) und das Stomnetz kann doch Energie speichern !?!
    Vielleicht mal Dr. Rainer Kraft (MdB, AfD) fragen, oder googeln nach cobalt AND conflict minerals, oder sich weiterbilden auf youtube z. B. mit dem Vortrag „Energiewende ins Nichts“ mit Hans-Werner Sinn.

  39. ff MRKL live

    Bild steht, vielleicht zittert ES doch?

    n-tv geht raus und entschuldigt sich für technische Störung.

  40. Ob Habeck oder Baerbock – denen glotzt doch beiden die wohlstandsverwahrloste Blödheit aus den Augen.

  41. VivaEspaña 24. September 2019 at 18:58
    Und bevor ich’s vergesse:
    Stromspitzenlast wird in Gigabyte gemessen:
    nur 33 sec:
    https://www.youtube.com/watch?v=UzZXnNV4SoM..
    __________________
    Weil die Grünen so Intelligent sind habe ich von Frau Baerbock gelernt und mir eine 25mn Kabeltrommel als Energiespeicher gekauft. Ich hoffe das funktioniert auch. Wenn nich reklamiere ich bei der Baerbock oder dem Özdemir.

  42. Elijah 24. September 2019 at 19:03
    Ein Grüner kennt zwar die PKW Pendlerpauschale, weiss aber nicht, dass diese auch für den ÖPNV gilt? Da stellt sich mir die Frage, welche Erfahrungen er mit dem ÖPNV hat?
    ———————
    Falsch! Der kennt eben nicht die PKW Pendlerpauschale sonst würde er nicht so eine Schei……. reden.

  43. VivaEspaña 24. September 2019 at 18:55
    Jetzt komme bitte keiner, und sage, Frau Dr. Merkel hätte Füsik studiert…
    __________
    War Merkel nicht auf der höheren Schule? Ich denke sie wurde im 3. oder 4. Stock unterrichtet, war danach auf der Unität und hat 3 Sylvester Logie gestiert.

  44. Habeck und Bärbock sind nur aus optischen Gründen an die Parteispitze gekommen. Fachlich haben beide nichts drauf. Kompetenz such man bei denen vergeblich.

  45. Das ist bei allen Grünen so. Von Nichts eine Ahnung aber davon ganz besonders sehr viel.
    Siehe AnnaLena Baerbock mit dem Koboldabbau.

  46. jeanette 24. September 2019 at 18:37
    Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:27
    Hat der einen persönlichen Friseur (wie Hollande), um sich diese spezielle Frisur machen zu lassen?
    ———————————–

    Das ist ein NACHHALTIGER HAARSCHNITT

    ————————–
    Vielleicht hat er zu tief in die Steckdose gelangt? Er wollte nur überprüfen, woher der Strom kommt … da hat ihn der Kobold im Netz erwischt …

  47. Falls es jemanden interessiert, KGE (1) & Antonia (2) sind das „neue“ grüne Spitzendreamteam.

    (Quelle: Glotze)

    1. „meine Eltern waren Tanzlehrer“
    2. Hobby: Pralinen selbst herstellen

    Schade, Sven Giegold wäre doch auch ein Top-Kandidat gewesen.
    Der sammelt Plüschtiere.
    Da hat er immer was zum Werfen.

    😯

  48. Maria-Bernhardine 24. September 2019 at 18:35

    [..] Ein wundervolles Kinderbuch über Wölfe[..]

    Bei all seinen Werken ist ein Co-Autor angegeben. Daher vermute ich stark, dass der eher ein Kostüm-Schriftsteller ist.
    Wennschon ein Kinderbuch über Wölfe, dann ein authentisches, wie „Menschen- und Tierkinder“ von Olga Perowskaja, was ich als Kind verschlungen habe.
    Zumal Olga Perowskaja Stalins großer Säuberung zum Opfer fiel und Jahre im Gulag verbrachte und daher ihr Buch auch in der DDR jahrelang als „toxisch“ galt.

    Maria-Bernhardine 24. September 2019 at 18:35
    [..]
    Studiert hat er Geschwätz.[..]

    Grünes sind im Allgemeinen zu faul und zu blöd, um Werte zu schaffen

  49. jedesmal wenn ich einer Grün,innen
    erkläre , dass die Bahn der grösste Abnehmer von Glyphosat ist, sind sie baff. Macht Spass.

  50. schiddi 24. September 2019 at 19:33
    jedesmal wenn ich einer Grün,innen
    erkläre , dass die Bahn der grösste Abnehmer von Glyphosat ist, sind sie baff. Macht Spass.

    Versuch mal, einem Grünen klarzumachen, welcher Sinn dahinter steht, Bahndämme und Gleise frei von Bewuchs mit Gestrüpp zu halten und dass dafür drastische Massnahmen notwendig sind.

  51. schiddi 24. September 2019 at 19:33

    Sind die Koniferen von den Grünen, die Strom im Netz speichern und Elektroautos mit Kobolden betreiben, nicht gegen die Verwendung von Glühphosphat?

  52. @ Das_Sanfte_Lamm 24. September 2019 at 19:25

    Andrea Paluch ist seine Frau, sie hat beider
    vier Kinder bekommen, einmal sogar Zwillinge.
    Sie ist die Schriftstellerin u. eigentliche Autorin.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andrea_Paluch
    Kein Wunder, sind grüne Männer für Frauenquote,
    nämlich aus reiner Faulheit. Und die Quotenweiber
    bilden sich ein, sie seien emanzipiert, wenn sie
    so ackern. Dabei sitzen ihre Männer auf dem Sofa
    u. ziehen die Fäden oder vergnügen sich mit
    einer Mongolin..

  53. Das_Sanfte_Lamm 24. September 2019 at 19:36
    ————————————————
    Das Buch „Menschen- und Tierkinder“ habe ich heute noch.
    Eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe!

  54. Es ist doch auch gar nicht wichtig, daß die Polit-Darsteller wirklich fachliche Kentnisse besitzen. Es werden immer diejenigen Figuren an bestimmte Positionen geschoben oder gehoben, die für einen bestimmten Zweck oder gewünschten Schritt gerade passen.

    Insofern haben diejenigen wohl Recht, welche meinen, daß Wahlen keinerlei Sinn ergeben.

  55. tban 24. September 2019 at 19:55

    Das Buch „Menschen- und Tierkinder“ habe ich heute noch.
    Eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe!

    Ich muss heute noch bei der Stelle lachen, als der zahme Hirsch auf der Suche nach Leckereien bei einem als Säufer bekannten Dorfbewohner in der Tür stand und der im Delirium dachte, der Leibhaftige ist da um ihn zu holen und ihm in Todesangst eine Hälfte des Geweihs wegschiesst.

  56. Wie die Allermeisten Grünen ist Habeck nichts weiter als ein Blender ! Das “ Intellektuelle System “ beruht einzig und allein auf der Versuch und Irrtum Methode und manchmal haben Sie Glück das sogenannte Experten darauf anspringen ; Klima zum Beispiel ! Doch beim Feinstaub ging es gründlich schief !

  57. Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:55
    @Dichter 24. September 2019 at 18:52
    Kirpal 24. September 2019 at 18:42

    Hier sind einige Planeten zur Auswahl. jedenfalls musikalisch.
    https://www.youtube.com/watch?v=Isic2Z2e2xs

    ——————————————
    Eins meiner Lieblingsmusikstücke … leider kein Grundstück mit Garten dabei …
    +++

    Kannte ich noch nicht! Danke für die Bereicherung! (Wobei wir da schon wieder beim irdischen Thema wären…)

  58. Das wird Grünwähler nicht abschrecken, geht es den meisten von denen doch weniger um die Umwelt, als darum, anderen Leuten den „grünen“ Willen und Lebensstiz aufzuzwingen.

    Im Gegenteil, unter diesen Voraussetzungen ist ein verbohrter Dummkopf wie Habeck genau der Richtige, ihn kümmern keine Realitäten, ihn kümmern seine Wähler, seine Ideologie und seine Verbote.

    Green Reich rising

  59. Das_Sanfte_Lamm 24. September 2019 at 20:17
    tban 24. September 2019 at 19:55

    Das Buch „Menschen- und Tierkinder“ habe ich heute noch.
    Eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe!

    Ich muss heute noch bei der Stelle lachen, als der zahme Hirsch auf der Suche nach Leckereien bei einem als Säufer bekannten Dorfbewohner in der Tür stand und der im Delirium dachte, der Leibhaftige ist da um ihn zu holen und ihm in Todesangst eine Hälfte des Geweihs wegschiesst.
    ——————————————————————
    Ich erinnere mich noch an die Wölfe Tom und Diana und das Pferd Schecki.
    Man könnte regelrecht sentimental werden.

  60. …ÖPNV attraktiver machen…

    Will Habeck etwa wieder hinten im Bus sitzen lassen, der Schlingel, oder müllbetriebene Flux-Kompensatoren einbauen?

    Mit dem ÖPNV brauchte ich zu meiner letzten Arbeitsstelle rund 45 Minuten, mit dem Auto ca. 30.
    Da muss ich nicht lange überlegen, womit ich fahre.

  61. 1973 Rettet die Energie

    1990 Rettet den Regenwald

    2000 Rettet die Eisbären

    2008 Rettet die Banken

    2010 Rettet den Euro

    2013 Rettet Griechenland

    2015 Rettet die Flüchtlinge

    2017 Rettet den Brexit

    2019 Rettet das Klima

    2020 Rette sich wer kann

  62. Habe mir nun einige Berichte über Habeck und das ARD-Interview angeschaut.
    In keinem ist klargestellt worden, dass der Vergleich von 3 Cent Erhöhung des Benzinpreises und den 5 Cent Erhöhung der Pendlerpauschale ohnehin ein Vergleichen von Äpfeln mit Birnen ist.

    Bei der Benzinpreiserhöhung handelt es sich um eine Erhöhung um 3 Cent pro Liter Benzin.
    Bei der Erhöhung der Pendlerpauschale um eine Erhöhung um 5 Cent pro Entfernungskilometer.
    Das sind völlig andere Einheiten und somit in keinster Weise zu vergleichen.
    In keinem Beitrag (auch nicht hier bei PI) ist klargestellt worden, dass man hier nicht einfach die beiden Cent-Beträge miteinander vergleichen kann.

    Hier muss man schon etwas rechnen:
    Durch die Benzinpreiserhöhung um 3 Cent verteuert sich der gefahrene Kilometer bei angenommenem Verbrauch von 7l/100km um 0,21 Cent. Die Pendlerpauschale wird pro Entfernungskilometer angesetzt. Die Kosten pro Entfernungskilometer erhöhen sich somit um 0,42 Cent. Insofern ist eine Erhöhung der Pendlerpauschale um 5 Cent für Langstreckenpendler eine deutliche Überkompensation.

    Klar gilt die erhöhte Pendlerpauschale für alle Verkehrsmittel und macht somit das Autofahren im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln etwas unattraktiver, zumal die Mehrwertsteuer aufs Bahnfahren sinkt. Kurzstreckenpendler bleiben aber auf den erhöhten Kosten sitzen, sofern sie Autofahrer sind.

    Wie immer: Viel Reden und viel Meinung bei wenig Wissen und wenig Nachdenken. Und das gilt leider nicht nur für Habeck sondern für fast alle Berichte um dieses Thema.

  63. Warum gibt es die Pendlerpauschale überhaupt? Weil viele Menschen gezwungen sind, weite Wege in Kauf zu nehmen, damit sie an ihren Arbeitsplatz gelangen. Diese Steuerzahler, die Herrn Habecks Einkommen mit ihren Steuergeldern sichern, würden sicherlich gerne auf diese weiten Arbeitswege verzichten. Weite Arbeitswege kosten nicht nur Geld, sondern auch Zeit, Zeit, die man sicherlich lieber mit seiner Familie verbringen möchte. Die Pendler pendeln nicht, weil sie weite Strecken fahren wollen, sondern, weil sie dazu gezwungen sind! Das kapieren steuerfinanzierte Deppen – wie Habeck – natürlich nicht!

  64. Habeck ist nur ein Schauspieler!
    ABER viele Gutmenschen sind so gehirngewaschen, dass sie das einfach nicht kapieren…!?!

  65. Hans R. Brecher 24. September 2019 at 20:42

    Natürlich, die Klimakonferenz ist vorbei, die Ablasszahlungen sind durchgesetzt, der Mohr Greta hat ihre Schuldigkeit getan, Greta kann gehen.

    Jetzt hat unser Kanzleusen-Lehrling nur noch das Problem, wie sie die Gretajünger, die sie rief, wieder zurück in die Fla…ääähhh…Schule und weg von den Strassen bekommt.

    Ich glaube, die olle Weltrettungskanzlerin hatte nicht die leiseste Ahnung, dass die Gretajünger zum Selbstläufer und dazu von linksextremen Kulturrevolutionären gekapert werden könnten, was ja auch passiert ist.

    Verzockt, und hoffentlich fällt ihr das so schwer auf die Füsse, dass sie dann wirklich einen Grund zum Sitzenbleiben hat.
    :mrgreen:

  66. Was will man von so einem Schwachmaten verlangen? Die nennen sich nicht umsonst.
    „Bündnis 90 Die Blöden“

  67. +++ Hans R. Brecher 24. September 2019 at 18:24
    Wenn Habeck Bundeskanzler wird, wandere ich aus …
    +++

    Da wäre ich mal gaaaanz vorsichtig :O)

  68. Das Grüne Wissenslücken aufweisen, bedarf keiner besonderen Erwähnung!

    Claudia Roth z. B. ist die Unwissenheit in Person!

  69. Denk ich an das Grüne Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.

    Und diesen Unwissenden Grünen Politiker laufen Millionen Mitmenschen hinterher. Nun denn! Unglaublich.

  70. Die Öko-Partei als personifiziertes „schlechtes Gewissen“ Deutschlands hat ja nun ihren Zweck erfüllt – und alle gewünschten Klima-Maßnahmen zu Lasten der gering- und mittelmäßig verdienenden Bevölkerungsschichten sind in trockenen Tüchern.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…
    —————————————-
    Ja soll man diese Klima-Maßnahmen zu Lasten der gering- und mittelmäßig verdienenden Bevölkerungsschichten etwa Flüchtlingssteuer nennen?

  71. zu VivaEspaña 24. September 2019 at 19:24
    („Falls es jemanden interessiert, KGE (1) & Antonia (2) sind das „neue“ grüne Spitzendreamteam.“)
    ===
    Äh nö, ich dachte der selbstverliebte Arroganzling CEM will Fraktionsvorsitzender werden…?!?
    Dass solche Versager aber auch immer und immer wieder von den eigenen Leuten gewählt werden!
    Nicht vergessen: Özdemir liess sich sponsoren von Hunzinger, sprach bei Veranstaltung von Microsoft und kassierte dafür 2000€:
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/hunzinger-affaere-oezdemir-erhielt-darlehen-und-pr-honorar-a-206141.html
    Dann seine Bonusmeilen-Fliegerei:
    Özdemir-Tours“ versorgte Freunde und Eltern
    „Der grüne Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir hat der „Bild am Sonntag“ zufolge insgesamt sechs Mal dienstlich gesammelte Bonus-Flugmeilen für private Zwecke benutzt. Der Geldwerte Vorteil dadurch belaufe sich auf mehrere tausend Euro, berichtet das Blatt. Özdemir habe Bonusmeilen auf seine Eltern, auf einen Freund und mehrmals auf seine Lebensgefährtin übertragen.
    So sei der Grünen-Politiker mit seiner Freundin Pia Castro am 27. Dezember 2001 in der Business-Class von Berlin-Tegel nach Paris und zurückgeflogen. Seine Eltern nutzten Özedmirs Bundestags-Meilenkonto für einen Flug von Stuttgart nach Berlin und zurück, ein Freund des Politikers für einen Flug von Berlin über München nach Istanbul und zurück.“
    https://www.welt.de/print-welt/article402663/Oezdemir-Tours-versorgte-Freunde-und-Eltern.html
    Glaubt Ihr, der hat sich nach einer kurzen Phase geändert? Hat dies nicht nur besser getarnt und versteckt und insgeheim genau so weiter gemacht, wie es eben geht: FÜR SICH ALLES EINSACKEN WAS GEHT, SICH DURCHFRESSEN AUF STEUERZAHLERS KOSTEN, FETTE DIENSTLIMOUSINE, Bodyguard, Lakaien, Diener, Untergebene usw usf. aber dem Bürger in seinen Geifer-Reden Sparsamkeit, Zurückhaltung und Askese predigen!
    Dass die grünen Lemminge das alles vergessen und heute von FLUGSCHAM reden, ist noch der Treppenwitz dabei!

  72. Der große Tip der Grünen,man muss die AfD stellen,
    allerdings,weder eine Frau Dr. Weidel,noch ein Herr Gauland,oder Herr Höcke,
    würden eine derartig,miserable Figur abgeben,wie diese Grünen Khmer.
    Heisse Luft in der Birne,Faktenkenntnisse gleich 0.
    Das fing schon damals mit der Warze an,die stritt doch wirklich,in
    einer Talkshow ab,daß es den § 16a GG,überhaupt gibt!
    Also,resümierend kann man sagen, alle die,die noch mehr verblödet werden möchten,
    sollten Grün wählen,weil die Blödheit,zu deren Parteiprogramm gehört,wie die
    Fliegen auf der Sch****.

  73. Für mich sind Habeck-Bärbock wie der Rest dieser Partei schon immer substanzlose Schwätzer gewesen.

    Dementsprechend niedrig ist mein Erwartungshorizont bei deren Vertretern.

  74. Mein Gott – der kann ja nicht weiter denken als ein Schwein scheissen kann – und das Schwein kann wirklich nicht weit scheissen, immer in die eigenen Hacken……………..boooo ist der blöd!!!

  75. Huhu,du Hahahabeck,
    du kannst einpacken,der nächste Kanzler
    wird aus den Reihen der Brand neuen Bewegung

    „Fridays für Hubraum“ gewählt werden,

    Greta ist out,du bist out,die Kobold gevögelte ist out,
    die Warzen sind out.
    Es lebe der Hubraum, er macht uns glücklicher,als deine
    Partei,es jemals könnte!
    Hm, ne halt Moment,eine Chance hättet ihr noch,mich Lügen zu strafen,
    die Auflösung der Grünen Khmer,hätte da doch noch den Platz 1!
    Please Hahahabeck, „Make my Day!“

    GRETA KANN EINPACKEN – FRIDAYS FOR HUBRAUM IST DA!
    https://www.youtube.com/watch?v=HEfQQMiK6tM

  76. „Wissen ist Macht! Nicht wissen macht auch nichts!“ Zumindest bei grünen Politikern und ihren Wählern! Anna-Lehnchen speichert ja auch den Strom im Netz und baut Batterien aus Kobold!

  77. Ach…. Pendlerpauschale, Bus, Bahn…. Is doch alles Pille-Palle !
    Grünen_Yuppie Habeck wird eh mit der Staatskarosse der 7er- Reihe „transportiert“, der Rest is Kleinkram…. Hauptsache das verhaSSte KlimaKillerAuto kommt weg von der Straße, und die Möntschn „DaDraußenImLande“, die können ja das Flattertüt von der Kooperative benutzen.

    😆

  78. @Rurik 24. September 2019 at 21:22

    „Warum gibt es die Pendlerpauschale überhaupt? Weil viele Menschen gezwungen sind, weite Wege in Kauf zu nehmen, damit sie an ihren Arbeitsplatz gelangen.“
    Nein damit die Menschen nicht in die Städte ziehen, dort sind aber die Mieten so das dort das Leben teurer ist selbst wen man dafür auf den Luxus Auto verzichtet.

  79. Staatskarosse? Ich dachte immer, Bundestagsgrüne fahren mit der S-Bahn nach Bad Urach.

    Dieser schöne Beleg, keine Ahnung von der für die Zahlknechte vorgesehene Bahn (nicht umsonst im Volksmund „Proletenschlauch“ genannt) zu haben, wurde mit scheinbar vollster Überzeugung und ohne Stottern vorgebracht. Blöd nur, daß man die Lüge mit einem einzigen Blick entlarven kann.

    Davon kann Breitmaul Habeck sich noch eine Scheibe abschneiden. Ohne Stottern ist die Wahrscheinlichkeit höher, daß keiner das Geschwätz auf Wahrheitsgehalt überprüft.

  80. @Blimpi 24. September 2019 at 22:47

    „Der große Tip der Grünen,man muss die AfD stellen,
    allerdings,weder eine Frau Dr. Weidel,noch ein Herr Gauland,oder Herr Höcke,
    würden eine derartig,miserable Figur abgeben,wie diese Grünen Khmer.“
    Na bei Herr Höcke quatscht dan ein Medienberater rein und aus einer mässigen Vorstellung wird eine Katastrophe, Dr. Weidel verlässt die Show weil der Diskussionspartner der nichs sagt sie angeblich nie aussprechen lässt …

  81. Haha was denn das für ein Vogel „ich weiß es gar nicht -bzw ich weiß gar nichts ?“ Hoffe morgen geht ein bißchen Wind für eure anderen „Windräder “
    Die Grünen haben es verstanden die manipulativen bzw Propaganda Klima-Schalter bzw öffentl unrecht . zu besetzen genau wie es der Islam versteht durch die Instutionen zu wandern und dazu noch mit dem Geburtendjihad Europa zu unterwerfen
    —nur das haben die lieben Grünen noch lange nicht begriffen ..dazu sind sie anscheinend zu dumm Nazis zu erkennen wo sie wirklich sind ?
    Was glaubt ihr was dabei herauskommt ? Ein friedliches Europa oder gar ein demokratisches Kiffer Europa wo irgendwer für die eigene Dummheit arbeitet ?
    Also wenn ihr in Jugoslawien Urlaub macht Mrs Merkel fahrt ihr dann nach Bosnien ? Nein ? Warum wohl nicht ? Nichts verstanden aber in der Politik und dann rein gar nichts machen -super
    aus Eitelkeit mehr nicht –

  82. Fauler Kater 25. September 2019 at 00:49
    Staatskarosse? Ich dachte immer, Bundestagsgrüne fahren mit der S-Bahn nach Bad Urach.

    Dieser schöne Beleg, keine Ahnung

    ——————————————–
    Genau! Nach Bad Urach fährt nämlich gar keine S-Bahn. 🙂

  83. Entfernungspauschale – beträgt 0,30 EUR pro Kilometer und ist unabhängig vom verwendeten Verkehrsmittel.
    Maximal können 4.500 € angesetzt werden. Alles, was darüber ist, bleibt steuerlich ohne Nutzen.

    Hier offenbart sich einmal mehr, wie wenig Ahnung diese Politiker von Ihren selbstgemachten Gesetzen haben und dass Vieles einfach durchgewunken wird, ohne Sinn und Verstand.

  84. Michael Nongrata:
    Wenn man ständig lauter werdend Forderungen stellt und sich dabei hinter einem Mädchen versteckt und jeden Gegenangriff mit dem Verweis kontert, dass man ja an das arme Mädchen denken solle, dann handelt es sich nicht etwa um Zivilgesellschaft, sondern um Geiselnahme.

  85. “ Hat Madame Merkel etwa angeordnet „die Grünen“ wieder auf ihre ursprüngliche Größe zurechtzustutzen? “

    Das ist ein interessanter Gedanke, und der passt zu dem Auftreten Altmeiers vs. Baerbock bei Anne Will letzten Sonntag.

    Da stutzte er Baerbock und ihre Grünen zusammen, was das Zeug hielt. Altmeier ist ja sonst aalglatt, aber dieses Mal bezog er Kante, und zwar richtig.

  86. Habeck ist dermaßen dämlich, dem könnte ich auch ein 5mtr.WLan Kabel verkaufen…Ein „Grüner“ halt!

  87. daskindbeimnamennennen 24. September 2019 at 18:14; Studium abgeschlossen zwar schon, aber doch wohl auch Orchidee. Das Problem bei uns ist, dass auf Kosten des Steuerzahlers jeder fast alles studieren darf, zu was er Lust hat. So sinnlos das auch ist. Klar, man kann nicht sagen, Zur Zeit werden 10.000 Ärzte gebraucht,
    30.000 Ingenieure, 5.000 Juristen usw. Wenn die fertig sind, dann sind die Bedarfe komplett anders.
    Aber man könnte fürn Anfang mal von diesem Bachelor Master weggehen, was international genau gar nix gebracht hat. Dann könnte man diejenigen, die nach ihrem Studium entweder gar nix arbeiten oder gar das Land verlassen zwingen, einen Teil ihrer Studienkosten zu zahlen. Ich wär auch dafür, so wie in England, dass diejenigen die Studiert haben wenigstens zum teil für die dafür verursachten Kosten aufkommen. Beim Habeck klappt das latürnich nich, weil der auch heute noch vom Steuerzahler gemästet wird. Aber mir erscheint es nur angemessen, dass jemand in der Politik, 100% seiner Studienkosten zurückzahlen muss.
    Diejenigen die in der freien WIrtschaft landen, vielleicht nur zum Teil.

    Er soll ja sozi oder sonstige Logie oder Sofie studiert haben. Wieviele und vor allem wo werden denn hierzulande pro Jahr gebraucht. Das ist doch ein reines sich auf Kosten der hart arbeitenden Steuerzahler nen faulen Lenz machen.

    ghazawat 24. September 2019 at 18:39; Selbst das auswendiglernen klappt doch bei Stasi-Erika nicht, die stottert doch nur was vom Prompter vielleicht auch Blatt ab.

    Klarofux 24. September 2019 at 18:59; Bei deiner Rechnung stimmt einiges nicht. Erstmal wird aus den 3 Doppelpfennig gleich mal 3,57. Schliesslich kommt da noch Märchen drauf.
    Dann werden die wenigsten Fernpendler den Höchststeuersatz zahlen, sondern der wird sich irgendwo bei 25%
    finden. Ausserdem kann nur der davon profitieren der über der Arbeitnehmerpauschale liegt.
    Zudem, es hat ja geheissen, das gilt erst ab einer Mindeststrecke von wimre 20km. Heisst, wenn du 25km einfachen Weg hast, dann kriegst du lediglich 0,31€/km. Das wären 7,75€ weniger zu versteuerndes *0,25 =1,93€. Tatsächlich ists sogar noch viel weniger, weil die 1000€ AN-Pauschale jeder kriegt, auch wenn der Arbeitsplatz im Wohnhaus liegen sollte. Das wären auf obiges Beispiel bezogen also 860€ vs 800€.
    Also ein profit von 60€/4 bei Mehrkosten von nehmen wir dein Beispiel 7Liter * 0,036 * 120.00 km=-30,24=15,24€ Mehrkosten. Mag sein, dass es irgendwo bei 40km Fahrtweg einen Punkt gibt, wo sich Mehrkosten und erhöhte Pauschale, die eh hinten und vorne nicht reicht um auch nur die Kosten zu decken
    ausgleicht. Schliesslich kostet der liter eh schon rund 1,50. Sind also eh schon Kosten 1260€ Benzin + sagen wir je die Hälfte AfA, Reparaturen, Steuer, Versicherung. Man kommt also locker schon mal auf 2000€ tatsächliche Kosten, bloss für den Arbeitsweg,

    Haremhab 24. September 2019 at 19:20; Die Bärbeiss optisch ok, aber der HAbeck, der schaut doch aus wie ein Penner, gegen den war Joscka ja noch geschniegelt und gebügelt.

    Kirpal 24. September 2019 at 20:23; Furchtbar, da gefällt mit J.M. Jarre Equinox was wohl Tag und Nachtgleiche heisst deutlich besser.

    VivaEspaña 24. September 2019 at 19:09; Ich halts mittlerweile für möglich, dass es stillsteht, während die ganze Umgebung zittert. Das ist heutzutage selbst für Hobbyfilmer problemlos machbar.

    Frau Holle 24. September 2019 at 21:21; Falsch, es kommt noch Märchen in Höhe von 0,6 Doppelpfennig drauf. Und ob die Ölkonzerne das nicht zu ner verdeckten Preiserhöhung nutzen, ist auch noch nicht raus.
    Wurde ja sonst auch immer so praktiziert. Und ich bezweifle, dass es so viele Autos gibt, die 7 Liter oder weniger brauchen.

    Lupine 25. September 2019 at 08:13; Das entspräche aber 62,5km einfache Fahrtstrecke. Oder 30Mm jährlich.
    Wieviel das bei der möglichen Erhööhung ausmacht bin ich zu faul zum ausrechnen.

  88. das passt doch in´s System. Der Habeck vermengt Liter mir Kilometern. Die Bärböckin fügt den chemischen Elementen den Kobold zu. Der Ötzemier misst elektrische Leistung in Gigabyte. Von den anderen Brechmitteln will ich erst gar nicht reden, wie da sind: Zottelantonia, KGE, die weinende Sonnenblume, usw. Die Dummheit wird doch wohl auf einer, nach oben offenen, Skala gemessen.

Comments are closed.