Es galt lange als der Liebling der Deutschen, und es ist nach wie vor eines der erfolgreichsten Exportprodukte des Landes: das Auto. Doch in Zeiten von Klimapanik und Fridays for Future ist es für einen kleinen, aber lauten Teil der Gesellschaft zum Hassobjekt schlechthin geworden.

Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main trafen in diesem Jahr erstmals Autofreunde und Autofeinde aufeinander. Demonstrationen, Blockaden, Anfeindungen – im Kampf gegen die angebliche Klimakatastrophe scheint bald jedes Mittel recht.

Und die Sympathie führender Leitmedien ist den sogenannten „Klimaaktivisten“ ohnehin sicher. Trotzdem: Die Abstimmung mit den Füßen gewinnt das Auto, allen Unkenrufen zum Trotz.

Eine JF-TV-Reportage von Marco Pino.

PI-NEWS-Beiträge zum Thema:

» Interview mit Frankfurter Klima-Aktivisten: 17 Jahr, kein Gefahr!
» „Fahrradstadt“ Frankfurt verabschiedet IAA
» Verbaler Kotau von VDA-Chef Mattes zu angekündigten Blockadeaktionen

image_pdfimage_print

 

107 KOMMENTARE

  1. Sind die gegen die Autos weil sie zu blöd sind den Führerschein zu machen,oder sich,da arbeitsscheu,niemals ein Auto leisten können?
    Und nun bleibt nur noch der Neid übrig.

  2. diese links gruene kommunisten haben
    meistens nicht 1 tag normal vernuenftig
    gearbeitet in ihr leben, aber wollen, so wie
    alle kommunisten, die produktive steuer
    zahler, alles weg nehmen.
    auto weg, fleisch weg, gas weg, groessere
    wohnungen weg, industrie weg, geld weg.
    halleluja.

  3. KAPITALISMUS ist für die:

    Ein JOB, von dem man leben kann!
    HASSOBJEKT NUMMER EINS: DAS AUTO /womöglich noch ZWEITWAGEN!
    Ein HAUS, das nicht vom Staat subventioniert wurde, womöglich geerbt!
    Ein BOOT!!
    Ein PFERD!!!
    Zwei-drei PFERDE!!!
    Eine HÜHNER- oder SCHWEINEFARM mit KÜHEN!
    Ein abbezahlter, eigener TRAKTOR!
    Ein GEHÖFT, auf dem ALLES PLATZ hat!

    LETZTES HASSOBJEKT der DEKADENZ :
    Anstatt ein SEENOTRETTUNGSSCHIFF DIE WELTREISE AUF EINEM KREUZFAHRTSCHIFF!

  4. Haben denn diese Klimahysteriker noch immer nicht begriffen, dass jeder Mensch das angeblich so giftige CO2 produziert. Jeder Mensch muss essen und trinken, sich kleiden und im Winter heizen. All dies produziert CO2. Wenn nun Millionen aus Arabien und Afrika zu uns eingeladen werden, steigt der CO2 Ausstoß natürlich gewaltig an. Abgesehen von all dem Leid durch Mord und Vergewaltigung. Dazu kommen gewaltige Kosten, da diese Analphabeten hier nie was zum BIP beitragen werden.
    Geht das alles in die grünen Gehirne nicht rein?

  5. URLAUBS/FLUGREISEN sind nur gestattet, wenn sie in DRITTE WELTLÄNDER, entweder zu JOURNALISTISCHEN ZWECKEN oder zur ENTWICKLUNGSHILFE, führen!

  6. @ Beaker 20. September 2019 at 10:41

    Wenn die Wirtschaft zerstört und ihre Eltern arbeitslos sind, werden diese Jugendliche merken, daß man Idiologie nicht essen kann.

  7. Die Revolten, die früher durch die PELZMÄNTEL ausgelöst wurden,
    dafür müssen heute die AUTOS herhalten!

    Heute, nachdem der Tierschutz relativiert wurde und keiner mehr einen echten von einem unechten Pelz unterscheiden kann, hat sich das Pelztierproblem in Wohlgefallen aufgelöst!

    Mal sehen, was dem Auto und seinen Fahrern noch bevorsteht!

  8. ROT-ROT-GRÜN IN ZEITEN DES KLIMASCHUTZES …
    Berlins Senat fährt mit 16 Limos zum Fußgängergipfel

    Dem Berliner Senat sind ein paar lächerliche Akten zu schwer, aber die Bürger sollen demnächst Getränkekisten, Einkäufe und Kinder mit dem Handkarren oder einem fliegenden Teppich transportieren? Das ist Rot-Grün Par excellence. Doppelmoral.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlins-senat-faehrt-mit-16-limos-zum-fussgaengergipfel-64770758.bild.html

  9. Freiwillige Lösung
    Europas neue Migrationspolitik – ein Provisorium
    Stand: 10:10 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten

    Der erste Test ist gelungen: Italien hat ein Rettungsschiff in einen Hafen fahren lassen, Deutschland und andere EU-Länder waren sofort bereit, die Geretteten aufzunehmen. Der Mechanismus soll nun Standard werden – um Zeit zu gewinnen.
    4

    Claus-Peter Reisch ist entspannt. Und das, obwohl italienische Behörden den deutschen Kapitän des Seenotrettungsschiffes „Eleonore“ vor zwei Wochen mit einer Strafe von 300.000 Euro belegt haben.

    Reisch hatte am 2. September sein Schiff mit rund 100 Migranten an Bord trotz eines Verbots von öffentlicher Seite in den Hafen von Pozzallo auf Sizilien gelenkt. Die Menschen gingen an Land, das Schiff wurde beschlagnahmt und gegen Reisch, auf den persönlich die „Eleonore“ angemeldet ist, die hohe Geldstrafe verhängt.

    Dieser Tage ist Reisch in Rom, um mit den Anwälten der Nichtregierungsorganisation Mission Lifeline, in deren Auftrag er das Seenotrettungsschiff lenkte, über seine Verteidigungsstrategie zu diskutieren, um die Strafe nicht bezahlen zu müssen.

    Über Details will er nicht sprechen, aber der Kapitän gibt sich zuversichtlich und ist keinesfalls bedrückt: Er hoffe, dass sich die Politik der neuen italienischen Regierung in Bezug auf die Seenotrettungsschiffe von Nichtregierungsorganisationen deutlich ändern werde, sagt Reisch gegenüber WELT. „Es ist unmöglich, dass sie für jedes NGO-Schiff einen neuen Fall eröffnen.“

    Reisch hat Grund zum Optimismus. Denn in diesen Tagen bahnt sich eine grundlegende Änderung im Umgang mit den Rettungsschiffen an. „Italien zuerst“ war die Devise des bisherigen Innenministers Matteo Salvini von der rechtsnationalen Lega-Partei, der die Häfen für Rettungsschiffe schließen ließ – und auf Kollisionskurs mit der Europäischen Union ging.

    Seit dem 9. September regieren die linkspopulistische Fünf-Sterne-Partei und der sozialdemokratische Partito Democratico (PD). Die neue Innenministerin Luciana Lamorgese setzt nun auf sanfte Töne in der Migrationspolitik – und die EU gibt sich Italiens neuer Regierung gegenüber demonstrativ kooperativ. Es ist ein Balanceakt, den Brüssel und Rom vollführen.

    Man will wieder Migranten an Land lassen – will aber gleichzeitig verhindern, dass Salvini der Regierung den Verrat italienischer Interessen an Brüssel vorwerfen kann. Denn Salvini lauert weiter auf seine Chance: Der Lega-Chef versammelt mit 32 Prozent nach wie vor die meisten Wählerstimmen hinter sich.

    Aber nicht nur für Italien selbst, auch für die Europäische Union dürfte es eine Priorität sein, dafür zu sorgen, dass Matteo Salvini nicht so schnell Chef der italienischen Regierung wird. Bereits als Innenminister trieb Salvini die EU vor sich her, ignorierte Abkommen, die die Vorgängerregierungen mit Brüssel abgeschlossen hatten, wiegelte seine Wähler gegen die EU-Bürokraten auf.

    Tatsächlich hatte Brüssel Italien über Jahre mit der Migrationskrise im Stich gelassen. Das europäische Asylrecht sieht vor, dass die Küstenstaaten allein für die Aufnahme von Flüchtlingen zuständig sind. Dieses sogenannte Dublin-System bürdet einzelnen Staaten die volle Last auf. Jahrelang kamen Hunderttausende Menschen aus Afrika an Italiens Küsten an. Der Ruf nach Hilfe aus dem Norden verhallte meistens ungehört.

    Die Generalprobe für die neue EU-Flüchtlingspolitik wurde am Wochenende gegeben. Die „Ocean Viking“ legte in Sizilien an – und vier EU-Länder sagten sofort freiwillig zu, die Menschen an Bord aufzunehmen. Deutschland und Frankreich nehmen jeweils 24 Menschen auf, Portugal acht, Luxemburg zwei. 24 Migranten bleiben in Italien.

    Die Lösung aus Brüssel kam schnell und ruhig, die Allianz der willigen Aufnahmeländer war schnell gefunden. Die Vorbereitungen in Brüssel, Paris und Berlin waren längst getroffen gewesen. Italiens neuer Regierungschef Conte hatte sich mit der neuen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zuvor unter vier Augen getroffen.

    Die EU sieht jetzt eine unverhoffte letzte Chance: Man will die Regierung in Rom stabilisieren – um den Anti-EU-Nationalisten Salvini zu schwächen. Allen ist klar: Das EU-Asylrecht muss reformiert werden. Ursula von der Leyen will das angehen, aber es wird Jahre dauern.

    So viel Zeit aber wird man nicht haben. Salvini lauert jetzt auf seine Chance. Deshalb wird nun an dem Provisorium gearbeitet: Italien öffnet seine Häfen – und mehrere EU-Länder verpflichten sich, freiwillig Flüchtlinge aufzunehmen. Der Plan wird seit Juli debattiert. Am nächsten Montag werden sich mehrere EU-Innenminister auf Malta treffen und eine Lösung suchen. Angesichts der neuen Lage in Italien könnte sie gelingen.

    Bei einem Innenministertreffen im Juli war man noch gescheitert. Damals war Salvini zu dem Treffen gar nicht erst erschienen – und hatte die Initiative aus der Ferne abgeblockt. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte nun, Deutschland könne „25 Prozent der aus Seenot geretteten Menschen übernehmen, die vor Italien auftauchen. Das wird unsere Migrationspolitik nicht überfordern.“

    Er sprach sich dafür aus, das „quälende Prozedere“ zu beenden, bei dem die Flüchtlinge jedes ankommenden Rettungsschiffs einzeln über Europa verteilt werden müssten. Am Mittwoch besuchte der französische Präsident Emmanuel Macron als erster ausländischer Regierungschef die neue Regierung in Rom. Es ist sein erster Besuch, seit es vergangenes Jahr zu schweren Verwerfungen mit der vorherigen Regierung gekommen war und Frankreich zwischenzeitlich sogar seinen Botschafter zurückgerufen hatte.

    Macron warb in Rom nicht nur für den neuen freiwilligen Migrationspakt. Er ging noch einen Schritt weiter, indem er „finanzielle Strafen“ für Länder verlangte, die keine Migranten aufnehmen. Das hatte auch Conte in den vergangenen Tagen mehrfach gefordert.

    Ob es in näherer Zukunft zur Verhängung solcher Strafen kommen wird, ist allerdings fraglich. Denn das würde im Zweifel die osteuropäischen Länder treffen. Deren Zustimmung aber braucht man, um die EU-Migrationspolitik zu reformieren.

    Und am Ende wissen alle: Die Frage der Rettungsschiffe ist nur eine Teilfrage. Denn egal ob alte oder neue italienische Regierung, egal ob Salvini, Macron oder Merkel. Den Kern der italienischen Migrationspolitik will niemand von ihnen anrühren: den Flüchtlingsdeal mit Libyen. Der war von der sozialdemokratischen Regierung vor Salvini geschlossen worden. Seither ist die Zahl der Migranten, die an Italiens Küsten ankommen, drastisch gesunken. In den Genuss der neuen Migrationspolitik werden also nur die kommen, die es auf ein Schiff der NGOs geschafft haben.

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus200580900/Migrationspolitik-So-will-die-EU-Matteo-Salvini-kleinkriegen.html

  10. @Franz 20.09.19 10:40
    Stimmt, das kapieren die nicht, wollen es auch nicht. Hier wirkt der Lotus-Effekt: hier perlt jede Erkenntnis rückstandsfrei ab!

  11. Im Osten gab es auch Aktivisten. diese nannten sich „Aktivist der ersten Stunde“. Bekanntester und Aushängeschild Nummer 1 für die Initiatoren war Adolf Hennecke. Der war so unbeliebt, das kann man sich gar nicht vorstellen. Dieser Kommunist schraubt Arbeitsnormen nach oben, dass allen Hören und Sehen vergangen war. So viel zu Aktivisten.

  12. Eurabier 20. September 2019 at 10:50
    Mehrheit der Deutschen findet Klimaschutz wichtiger als Wachstum
    —————————————————————————
    Genau so, wie die (angebl.) Mehrheit der Deutschen Toleranz und Haltung wichtiger findet, als Lesen, Schreiben oder Rechnen zu können? Unsere Vorfahren schauen auf die Menschen in D. herab und rotieren sicher im Grab angesichts solcher Bettelei um Bestrafung, Gezwungen werden und Entmündigung. Menschen in derartiger Masse wie Laborratten oder Affen zu konditionieren ist schon Massenpsychologie as it’s best- ohne Zweifel, aber dann dürfen diese Lemminge auch nicht jammern, daß sie wie Ratten behandelt werden.

  13. Ich gehe Mal davon aus das diese verkappten, ideologisch verblödeten Autohasser kein Auto besitzen und nie mit dem Auto fahren und keine geregelte Arbeit nach gehen ( oder lässt man sich fahren ?) ? Interessant wäre ein kurzer Einspann nach der Demo gewesen, wie diese kranken Seelen ins Auto steigen und nach Hause fahren. Mal ehrlich gibt es nur noch Bekloppte in Deutschland und aus welcher Kanalisation Klettern die auf einmal alle raus?

  14. Mir graut es schon vor dem „Klimapaket“, das in einer Marathon-Nachtsitzung fertigverhandelt wurde. Strategie: So lange diskutieren, bis sich niemand mehr konzentrieren kann, und all so übermüdet sind, dass man sogar bereit wäre den 3. Weltkrieg abzunicken, nur um ins Bett zu kommen. Wessen Leibarzt noch über Restbestände an Pervitin verfügt, der gewinnt.

    Und Merkel wird das Ganze dann nachher mehr lallend als sprechend präsentieren. Sie wird betonen wie man miteinander gerungen hat, und dass da jetzt eine großartige Lösung für die Zukunft auf dem Tisch liegt, die zwar jedes Jahr zig Milliarden kosten wird. Aber den Dumm-Michel betrifft das wegen mathematischen Ausgleichszahlenspielen überhaupt nicht, sondern nur die Anderen.

  15. Diese JUGENDLICHEN sollte man auffordern, 23 Stunden täglich auf ihr HANDY/YOUTUBE und NETFLIX zu verzichten, diesen Service nur eine Stunde am Tag zu benutzen, um den weltweiten STROMVERBRAUCH zu REDUZIEREN!

    Mal sehen wie dann die Reaktion ausfiel!
    Dann könnte man die wahre Seele der Protestler kennenlernen!

    DIE ÖFFENTLICH/RECHTLICHEN sind auch gefordert, das FERNSEHPROGRAMM nachmittags nicht vor 17:00 h zu starten!
    ZUM STROM SPAREN!! In MILLIONEN HAUSHALTEN machte das einen Löwenanteil aus!

  16. Es gab mal eine BBC-Reihe, bei der geschildert wurde, was passiert, wenn es plötzlich keine Menschen mehr auf der Erde gäbe.

    Man sollte mal eine Sendung produzieren, bei der in Euopa alle weiße, alten, abgehängten Männer von jetzt auf gleich verschwänden.

    Tag 1: Der Strom fällt aus

    Tag 2: Der Müll bliebe liegen

    Tag 3: Die Notstromaggregate für die OPs sind alle

    Tag 4: ……

    Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.

    – Michael Klonovsky

  17. Diese von Linksradikalen instrumentalisierte „Jugendbewegung“ muss sofort mit rechtsstaatlichen Mitteln unterbunden werden, bevor sie zu stark wird und zu viel Eigendynamik entwickelt. Die Tendenz zur Gewaltbereitschaft ist unübersehbar, aber wer will sehen, wie die Polizei mit Gummiknüppeln oder Schlimmerem gegen randalierende Teenies vorgeht? Diese werden die menschlichen Schutzschilder sein, welche die linksrotgrünen Fanatiker in die erste Reihe zu stellen gedenken.

  18. Antwort an: Franz 20. September 2019 at 10:40

    Völlig richtig, aber die verdummten und indoktrinierten deutschen Jugendlichen und jungen Erwachsenen wollen sich halt wichtig machen. Die sind antiautoritär erzogen worden und haben weder Respekt vor Eigentum noch vor dem Alter. Die sind leider auch zu doof um zu begreifen, dass die Massen von Moslems und Negern die kommen bzw. die schon im Land sind ihnen die Zukunft und das Land wegnehmen. Degeneration im Endstadium. Wenn das Klima kippt, dann deshalb, weil sich Neger und Moslems wie Karnickel vermehren und alles kaputtmachen.

  19. @ jeanette 20. September 2019 at 10:39
    KAPITALISMUS ist für die:
    Ein JOB, von dem man leben kann!
    HASSOBJEKT NUMMER EINS: DAS AUTO /womöglich noch ZWEITWAGEN!
    Ein HAUS, das nicht vom Staat subventioniert wurde, womöglich geerbt!
    Ein BOOT!!
    Ein PFERD!!!
    Zwei-drei PFERDE!!!
    Eine HÜHNER- oder SCHWEINEFARM mit KÜHEN!
    Ein abbezahlter, eigener TRAKTOR!
    Ein GEHÖFT, auf dem ALLES PLATZ hat!
    ——————————————————-
    Wo haben Sie denn diese Träumerei her? Kapitalismus ist dies für die meisten Menschen niemals. Für die ist Knechtung, Auspressung, Sklaventreiberei das wahre Bild des Kapitalismus, um den internationalen Dagobert Duck zu mästen. Treiben, Verarschen, Recht beugen und Ellenbogenherrschaft predigen; dazu keine Sicherheit für die Bürger und eine globale Verschmelzung herbeiführen, um noch mehr Profit zu erzielen; das ist laut Chronik genau das Gegenteil was Germanen immer ausgemacht hat.

  20. +++ Merkels Asylwahn ist klimaschädlich +++

    1) Für Merkels Gäste müssen hier klimaschädlich Häuser/Wohnungen gebaut werden. Obwohl die in ihren Herkunftsländern alle ein Dach über den Kopf haben.

    2) Uns erzählt man, dass man Gas u. Öl teurer machen muss, um so die Menschen zu weniger Verbrauch zu zwingen. Warum lässt man dann Asylanten ins Land, die aus warmen Ländern kommen und für die hier klimaschädlich geheizt werden muss? Warum bleiben die nicht klimafreundlich zu Hause? Normalerweise müssten die Zuwanderung aus Klimaschutzgründen genau in der anderen Richtung funktionieren.

    Fazit: Wer für Klimaschutz ist, muss gegen Merkels Asylwahn sein. Beides zusammen funktioniert nicht. Mal noch ganz abgesehen von der Plastikvermüllung des Mittelmeeres mit Schlauchbooten, Rettungswesten und den weggeworfenen Ausweisen der ewig 17-jährigen.

  21. Fridays for Future errinert mich an den kommunistischen Haufen, die damals
    gegen den Nato-Doppelbschluss auf die Strasse gingen, aufgestachelt von Faktenlügnern, Hüpft nur weiter, bis Euch die Blödheit aus den Hirn springt. Bezahlen müssen den Unfug ja Eure Eltern

  22. HEUTE AUCH WELTKINDERTAG 😐 TAG DER
    FRECHDACHSE, DUMMDÖDEL, FAULPELZE,
    MARIONETTEN & ABHÄNGIGEN.

    ++++++++++++++++

    Was ist mit diesen Blagen los? Wurden sie zu oft
    von Mami zur Schule gekarrt oder zu wenig?

    Moslembankert sind ja kaum bei den Demos dabei,
    denn diese lieben frisierte Autos mehr als ihre Mutter
    u. können es kaum abwarten, einen 3er-BMW zu haben,
    ggf. zu klauen.

  23. jeanette 20. September 2019 at 10:50

    Die Revolten, die früher durch die PELZMÄNTEL ausgelöst wurden,
    dafür müssen heute die AUTOS herhalten!

    Heute, nachdem der Tierschutz relativiert wurde und keiner mehr einen echten von einem unechten Pelz unterscheiden kann, hat sich das Pelztierproblem in Wohlgefallen aufgelöst!

    Mal sehen, was dem Auto und seinen Fahrern noch bevorsteht!
    ————————————————————————————————————————-
    Die Fahrer werden schon mal abgewickelt. Gerade heute titelt BILD: Erste Fahrerlose Autos in Berlin, Vorsicht!

  24. @ Mens sana a furiosos mundi 20. September 2019 at 11:01

    Einverstanden, dass unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit gesegnete Kanzlerin eher lallend als sprechend die Ergebnisse präsentieren wird, nach meiner Beobachtung aber eher mit dem Standardspruch „Es liegt noch eine Menge harter Arbeit vor uns, aber ein Anfang ist gemacht, wir müssen jetzt alle gemeinsam …“, wohlwissend, dass sie wieder mal im günstigsten Falle nur heisse Luft ausstösst. Greta könnte das sogar sehen.

    Merkel ist Kult.

  25. Deutschland benutzt die EU als trojanisches Pferd, um mit Hilfe der UNO eine Diktatur des 4. Reiches zu errichten, eine Welt ohne Grenzen. UNO-2030-Plan nachschlagen, es ist dasselbe wie der Green New Deal und keiner der Schlafschafe hat eine Ahnung. Moslembruder Obama und der linke südamerikanische Papst haben vor ein paar Jahren vor dem US-Kongress den UN-Plan 2030 befördert, und noch immer weiß keiner der verführten Schaf- und irregeführten Massen, was es ist, worum es geht, es ist böse und es ist unheimlich. Kein Wunder, dass die Briten endlich aus der EU raus wollen.

    https://youtu.be/oBM7DIeMsP0

  26. “ Taigerfutz
    20. September 2019 at 10:36
    Sind die gegen die Autos weil sie zu blöd sind den Führerschein zu machen,oder sich,da arbeitsscheu,niemals ein Auto leisten können?
    Und nun bleibt nur noch der Neid übrig.“
    Genau so ist es!
    In meiner Ex Lehrfirma kommen fast 90% ohne Führerschein daher und die Gesellen sollen dann alle einsammeln ,was alle bei solchen Dauerhaften Fällen alle ablehnen ,eine Stunde früher aufzustehen um Sammel Taxi zu machen..
    Fazit: Alle wieder aufs Arbeitsamt zurück!

  27. „Übertreibungen und Lügen“
    Dänischer Forscher warnt: Gretas Radikalität wird mehr Menschen in Gefahr bringen, als sie retten kann.

    Björn Lomborg: „Greta Thunberg befürchtet das Ende der Welt durch den Klimawandel. Diese Angst ist die Folge von drei Jahrzehnten alarmistischer Rhetorik, die auf Übertreibungen und Lügen beruht.“

    Folgen für uns:

    Deutschland hat für Solaranlagen bisher 100 Milliarden Euro ausgegeben. Deshalb zahlen wir die höchsten Strompreise in Europa.

    https://www.bz-berlin.de/welt/forscher-warnt-gretas-forderungen-bringen-menschen-in-gefahr

  28. Linke sind allesamt gegen Autos und fordern deshalb ständig kostenlosen Nahverkehr!

    Das liegt einfach daran, weil die große Mehrzahl von denen keinen Führerschein hat. Aus den verschiedensten Gründen: Kein Geld, zu blöd, kein Durchhaltevermögen oder eben von Anfang an aus ideologischen Gründen.

    Aber genau deshalb sind die so, glaubt mir! 😉

  29. Auf keinen Fall so trinken: Leitungswasseralarm in Baden-Württemberg

    Im Bereich Oppenau und den Ortsteilen Maisach sowie Ramsbach weist das Trinkwasser bakterielle Verunreinigungen auf.

    Bitte beachten Sie die Hinweise und befolgen Sie den Anweisungen des Gesundheitsamtes!

    Sie dürfen das Leitungswasser nur abgekocht trinken! Lassen Sie das Leitungswasser unbedingt aufkochen und lassen Sie es dann für 10 Minuten abkühlen.

    https://www.karlsruhe-insider.de/news/auf-keinen-fall-trinken-leitungswasseralarm-baden-wuerttemberg-2-33886/

  30. Ne Luxussteuer auf Alis fette Mercedes oder BMW Großstadt Flitzer mit 4 Rohrigem Auspuff ,sowie auf Kreuzfahrten wären der richtige Ansatz.
    Österreich hat das schon.

  31. StopMerkelregime 20. September 2019 at 10:48
    Deshalb auch der staatliche Krieg gegen die Bauern.
    Protest der Bodensee-Bauern mit grünen Kreuzen
    ——————————-
    Habe vorhin eins auf einem Acker zwischen Münster und Dieburg stehen sehen und mich noch gewundert was das bedeutet.

  32. KLIMASCHUTZ IST, WENN MAN DEUTSCHLAND für
    Millionen fremdkulturelle Umweltschweine zubetoniert.
    Wenn man sie unsere Felder kahlfressen läßt, wenn
    man zuschaut, wie sie bei offenem Fenster heizen,
    den Wasserhahn nie abdrehen, ständig Möbel u.
    E-Geräte demolieren u. nur neue Markenklamotten
    tragen wollen. Da wird nichts gestopft, geflickt oder
    gewaschen, sondern getragen u. danach weggeworfen.
    Die läßt man auch endlos Kinder, am laufenden Band,
    machen u. jeder Fremdling frißt für zwei, was er nicht
    gleich braucht, wirft er weg; da wird kein Vorrat gehalten,
    aufgewärmt oder wiederverwertet.

    ➡ ANNO 2008
    Lebensperspektive Deutschland: Afrikanerinnen und Afrikaner
    in Deutschland und ihre gesellschaftliche Integration
    Taschenbuch – 1. Dezember 2008
    von Rolf Benndorf (Autor), Rainer Tetzlaff (Vorwort)
    TB für 35€
    VOR 11 JAHREN:
    Knapp 275 000 Menschen afrikanischer Nationalität leben in Deutschland. Die meisten haben einen schweren Stand, denn nur wenige werden mit offenen Armen(UND BEINEN?) empfangen. Obwohl sie mit viel Engagement versuchen in der neuen Umgebung Fuß zu fassen, begegnet ihnen in vielfältiger Form eine abweisende „Kultur der Exklusion“. Mit umfangreichen, vielfach erstmals ausgewerteten Quellen belegt Rolf Benndorf in seiner empirischen Bestandaufnahme, inwieweit Afrikaner versuchen sich in die Gesellschaft zu integrieren und wie kühl die deutsche Gesellschaft Migranten afrikanischer Herkunft gegenübersteht. Als größtes Hindernis erweisen sich die äußerst restriktive Zuwanderungspolitik, der kaum durchlässige Arbeitsmarkt und die zivilgesellschaftliche Abwehrhaltung…

    Durchschnittliche Kundenbewertung:
    Schreiben Sie die erste Bewertung
    Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.649.158 in Bücher
    https://www.amazon.de/Lebensperspektive-Deutschland-Afrikanerinnen-gesellschaftliche-Integration/dp/3828897843
    KAUFEN WOLLTE DAS
    NEGROPHILE(NICHT NEKROPHILE!)
    BUCH KAUM JEMAND; HAHAHA!

    +++++++++++++++++++++++

    LONDON. Der britische Fernsehsender BBC hat mehrere Serien aus seinem Kinderprogramm CBeebies gestrichen, weil ihre Hauptfiguren zu männlich seien. Kinderserien wie „Bob der Baumeister“ und „Feuerwehrmann Sam“ hätten zu einer „Gender-Dysbalance“ geführt, begründete der Sender die Maßnahme laut der Tageszeitung Times.

    Ein Kontrollorgan des BBC habe zuvor festgestellt, daß die Hauptrollen im Kinderprogramm im Vergleich zum gewöhnlichen Fernsehen zumeist männlich gewesen seien. Künftig sollen Sendungen mit mehr Mädchen gezeigt werden.

    Die neue Serie „Bitz und Bob“ handele etwa von einer acht Jahre alten Ingenieurin und ihrem Bruder. „Sie ist die Problemlöserin“, kündigte die verantwortliche BBC-Mitarbeiterin Kay Benbow an. Dafür habe der Sender „weibliche Ingenieurberater an Bord“…
    +https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/bbc-streicht-bob-der-baumeister-aus-kinderprogramm/

  33. Scham-, laut und zügellos darf die NEIDGESELLSCHAFT nun endlich ihrem SOZIALNEID, dies sogar noch mit staatlicher Förderung, rücksichtlos ihren freien Lauf lassen!

  34. Die entlassenen Arbeiter werden dann sicher vor lauter Dankbarkeit „Grün“ wählen. Mein „Beileid“ für die Entlassenen. Aber hoffentlich wisst ihr WEM ihr das zu verdanken habt…..

    Nicht vergessen : Auch die Merkelunion lässt das zu

    Im Artikel „Pleitewelle unter den Autozulieferern rollt“ heisst es „lasst und beten!“ 😀 .

    Ich denke, dass mit Beten aber auch gar nichts erreicht wird. Ja, die Einschläge kommen näher und es wird noch viele von Euch da draußen treffen. Die Arbeiter/Arbeitnehmer sollten sich endlich mobilisieren und eine Gegenfront zu diesem schlechten FFF-Spuk bilden.

  35. @ Maria-Bernhardine 20. September 2019 at 12:01

    Klimaschutz ist, wenn in Deutschland Wälder für Windräder gerodet werden. Pflanzen brauchen CO2 und rzeugen Sauerstoff. Haben das Klimahüpfer ind er Schule nicht gelernt? Achja das kam immer Freitags dran.

  36. Ergänzung:
    Die SCHÜLER (w/m/d) werden vom SCHULAPPARAT zu kleinen KRIEGERN geformt,
    die für den STAAT die DRECKSARBEIT machen! (Nützliche Idioten im wahrsten Sinne des Wortes!)

  37. StopMerkelregime 20. September 2019 at 11:31

    Deutschland benutzt die EU als trojanisches Pferd, um mit Hilfe der UNO eine Diktatur des 4. Reiches zu errichten, eine Welt ohne Grenzen. UNO-2030-Plan nachschlagen, es ist dasselbe wie der Green New Deal und keiner der Schlafschafe hat eine Ahnung. Moslembruder Obama und der linke südamerikanische Papst haben vor ein paar Jahren vor dem US-Kongress den UN-Plan 2030 befördert, und noch immer weiß keiner der verführten Schaf- und irregeführten Massen, was es ist, worum es geht, es ist böse und es ist unheimlich. Kein Wunder, dass die Briten endlich aus der EU raus wollen.

    Lesen Sie doch mal die Johannesoffenbarung in der Bibel.
    Das 4. Reich kommt mit dem Antichristen an der Spitze.

  38. @Haremhab 20. September 2019 at 12:11
    StopMerkelregime
    jeanette

    In diesem Zusammenhang muss ich wieder auf diesen schweizer Artikel der BLICK hinweisen.

    Wieder gibt es negative Schlagzeilen über die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg. In Deutschland traf sie vermummte Waldschützer im Hambacher Forst, zu denen auch Extremisten zählen.

    «Die Fotos zeigen eine erschreckende Distanzlosigkeit zwischen den moralisierenden, vermeintlichen Klima-Rettern und gewaltbereiten, vermummten Extremisten und Antidemokraten.»

    https://www.blick.ch/news/ausland/umstrittenes-treffen-greta-bei-den-vermummten-waldschuetzern-id15460108.html

  39. @Haremhab 20. September 2019 at 12:09
    Maria-Bernhardine 20. September 2019 at 12:01

    Deutschland besetzt auch Norwegen mit Windrädern! Verrrückt.

    Münchner Windkraft vernichtet Natur in Norwegen!

    Windräder häkseln seltene und bedrohte Greifvögel.

    Tödliche Gefahr auch für Wale und Delfine.

    Großer Schaden für Deutschlands Image

    Die Deutschen kommen dabei in der norwegischen Bevölkerung nicht gut weg. Es werden sogar schon Vergleiche mit der Zeit der Besetzung Norwegens während des Nationalsozialismus gezogen. Hier entsteht über den Schaden an den natürlichen Lebensräumen hinaus ein weiterer kultureller und politischer Schaden, so die NI. Dabei geht es nicht um eine echte Energiewende, sondern nur um einige Wenige, die auf Kosten Vieler gut verdienen wollen.

    https://globalmagazin.com/themen/natur/details/datum/2019/05/10/muenchner-windkraft-vernichtet-natur-in-norwegen/

    https://globalmagazin.com/themen/natur/details/datum/2019/05/10/muenchner-windkraft-vernichtet-natur-in-norwegen/

  40. Fettes Lob! Top Reportage mal wieder von MARCO PINO, ganz früher hat er auch auf Pi-news super Artikel geschrieben!

  41. @ Watschel 20. September 2019 at 12:14
    StopMerkelregime 20. September 2019 at 11:31

    Ja, werd ich machen.

  42. Drüber hier berichtet so gut wie kein Blatt: An der bayrischen Grenze, werden aktuell schwarze in Horden mit Flexbussen und mit der Bahn über die Grenze Kiefersfelden gebracht werden. Auch scharenweis zu Fuss. In Rosenheim ist der Bahnhof völlig überschwemmt mit Schwarzen. Es wurden bereits Frauen belästigt.
    Da werden Klima Demos organisiert zur Ablenkung und nebenbei wiederholt sich 2015 !!!!

  43. LKA warnt vor Radikalisierung der angeblichen Klimaschützer

    20. September 2019

    Niedersächsische Landeskriminalamt (LKA): Es ist nicht überraschend, „dass gewaltbereite Linksextremisten an das Klimathema andockten“.

    Eine solche Entwicklung würde demselben Muster folgen, wie es bei den gewalttätigen Castor- und Anti-Atom-Protesten, beim G-20-Gipfel in Hamburg und auch in der militanten Tierschutzszene zu beobachten sei.

    Vorboten habe es jüngst mit der Blockade eines Kreuzfahrtschiffes in Kiel gegeben, sagte der LKA-Chef. Er erinnerte ferner an Brandanschläge auf niedersächsische Filialen des Discounters Kik, zu denen es auf dem Höhepunkt der Kritik an Produktionsbedingungen für Billigkleidung in Asien gekommen sei. Aus den Bränden folgte ein hoher Millionenschaden.

    „Es gibt immer wieder auch Gewalt im Dienste solcher vermeintlich nachvollziehbaren Ziele. Sie ist gesellschaftlich akzeptierter als rechte Gewalt…“
    https://www.mmnews.de/vermischtes/130882-lka-warnt-vor-radikalisierung-der-angeblichen-klimaschuetzer

    DIE HEILIGE GRETA ANTIFA
    https://twitter.com/mickek69/status/1154420937334431745

  44. Ich find‘ das toll, dass so viele junge Menschen sich jetzt weigern mit dem Auto mitzufahren und plötzlich auch den Eltern sagen, lass das Auto stehen, ich hol`die ganzen Einkäufe jetzt mit dem Rad und verreist wird auch nur noch mit dem Rad – echt spitze! Nur gesehen hab ich die bei mir noch nicht – muss wohl an der Region liegen. 😉

  45. Warum haben denn die KFZ`s unserer POlitiker immer einen 4-Rohr-Auspuff?
    Das sind dann nämlich alles 12-Zylinder. Ein V8 ist wohl zu gewöhnlich.

  46. DEUTSCHLAND BETONIERT FÜR FREMDE ALLES ZU

    „Einkaufaktuell“ DER DEUTSCHEN POST gratis
    in den Briefgästen:
    https://www.deutschepost.de/de/e/einkaufaktuell.html
    TV-WOCHE AB 21.09.2019
    „Hätten Sie´s gewußt?
    DEUTSCHLANDS DICHTES HÄUSERNETZ
    Flächenverbrauch
    Häusernetz überspannt Deutschland
    Deutschland ist von einem zusammenhängenden und dichten Netz aus Gebäuden bedeckt. Kein Standort ist weiter als 6,3 Kilometer vom nächsten Haus entfernt. Das haben Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung und des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung in einer gemeinsamen Studie herausgefunden. Sie hatten untersucht, bis zu welchem Grad Deutschland überbaut ist und ob es hierzulande überhaupt noch gebäudefreie Zonen gibt. Die Ergebnisse haben selbst die Wissenschaftler überrascht…

    Gebiete ohne Gebäude kaum noch zu finden…

    „Unsere Ergebnisse machen deutlich, wie dringlich es ist, in Deutschland mehr für den Flächenschutz und auch für die Entsiegelung von Böden zu unternehmen“, so Martin Behnisch vom Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung. Deutschland sei trotz einer Vielzahl politischer Strategien, gesetzlicher Regelungen und planerischer Instrumente, die auf eine sparsamere Flächennutzung abzielten, noch weit von einer tatsächlichen Trendwende entfernt…
    LOGISCHERWEISE SOLLTE MAN 20 MIO. AUSLÄNDER
    & FREMDWURZELIGE HINAUSWERFEN, ANSTATT
    MILLIONEN UMWELT-SCHWEINE HERZULOCKEN.
    AUSFÜHRLICH HIER:
    https://www.bwagrar.de/Aktuelles/Haeusernetz-ueberspannt-Deutschland,QUlEPTYyMjc1NzEmTUlEPTUxNjQ0.html

  47. n-tv.de text seite 150

    Telefon-Umfrage

    Unterstützen Sie Fridays for Future?

    Nein, die Forderungen sind mir zu radikal
    78 %

    Im Moment blenden sie das Ergebnis nicht ein, nur die Rufnummer….

  48. Maria-Bernhardine 20. September 2019 at 13:47
    GOTT IST TOT, JETZT KOMMEN DIE
    DRESSIERTEN HALBGÖTTER*INNEN
    u. zeigen dem alten Mann, wo es langgeht.
    ————————–

    🙂 🙂 jedoch traurig!
    Genau so ist es!
    GRÖSSENWAHNSINNIG SIND HEUTE SCHON DIE KLEINSTEN!

  49. Das hätte sich Hitler auch nicht träumen lassen dass ausgerechnet die Linksgrünen seinen Nerobefehl, die Deindustrialisierung Deutschlands, so begeistert in die Tat umsetzen. Man könnte lachen wenn es nicht so traurig wäre.

  50. Da marschieren Kinder (!) mit Plakaten „burn capitalism“. Wer hat die ihnen in die Hand gedrückt? Hier werden unsere Kinder dressiert, das zu zerstören, was sie bisher ernährt. Unfassbar!!!
    Mindestens doch ein Fall für den Kinderschutzbund!
    Oder übt sich Steinmeier schon mal in mildem Verständnis?
    Wo sind Schärfe Reaktionen unserer Politiker?
    Geht es eventuell bald los?

    Play baseball, now!

  51. Vinny12 20. September 2019 at 12:35
    Drüber hier berichtet so gut wie kein Blatt: An der bayrischen Grenze, werden aktuell schwarze in Horden mit Flexbussen und mit der Bahn über die Grenze Kiefersfelden gebracht werden. Auch scharenweis zu Fuss. In Rosenheim ist der Bahnhof völlig überschwemmt mit Schwarzen.““
    **********************
    Bitte Quelle dazu!

  52. Es müssen noch viel mehr Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren,

    damit auch die größten Tröten und die GRETA-Kohorte bemerkt, dass sie von den kommunistischen Lenkungskadern schön gelinkt wurden.

    Fridays for Future, vergleichbar mit Occupy vor einigen Jahren, geht es mitnichten um das Klima, nein es geht ihnen um die Abschaffung des „bösen kapitalistischen System“.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/hass-aufs-auto-linker-aktvismus-gefaehrdet-industriestandort-deutschland-10079014/

    In Ordnung, dann sollen die Unterstützer und die „Petra & Für Sie“ Medien auch bitte in Richtung Venezuela schauen und was der Kommunismus alles kann. Dann ist es aus mit Party, Fettlebe und Luxus und ehrlich, ich drücke den Bagaluten die Daumen, dass sie es schaffen.

  53. Faszinierend, einmal vor Augen geführt zu bekommen, wieviele Leute an einem normalen Werktag keiner Arbeit nachgehen müssen. Wie bestreiten sie ihren Lebensunterhalt? Gar nicht. Ich mache das gerade für sie. In diesem Moment. Und das beste: sie demonstrieren GEGEN MICH.

  54. blöde gören ! man sollte ihnen mal einen globus zeigen , den halten sie dann für ein fake ??? vom co2 anteil in der athmosphäre ganz zu schweigen -es ist zum heulen…………

  55. Fleißig waren die Schüler auf den Straßen!
    Jetzt haben sie ihre Benzinerhöhungskosten!
    Man hofft mal, alle Demonstranten haben Fahrradeltern!
    Die anderen Eltern können sich bei ihren Blödköppen für die Preiserhöhungen bedanken, DANKE sagen!

  56. es kommt zu auseinandersetzungen der körperlichen art zwischen pro und contra auto ! um die deutschen aufeinanderzuhetzen könnte es z.b. auch um das geschlechtsleben der pflastersteine gehen . mittlerweile blöd genug gemacht bleibt nur zu hoffen , daß sie nicht urbundesrepublikaner gegen die mitteldeutschen aufhetzen .

  57. jeanette 20. September 2019 at 14:48

    Fleißig waren die Schüler auf den Straßen!
    Jetzt haben sie ihre Benzinerhöhungskosten!
    Man hofft mal, alle Demonstranten haben Fahrradeltern!
    Die anderen Eltern können sich bei ihren Blödköppen für die Preiserhöhungen bedanken, DANKE sagen!

    Na ja um offen zu sein: Wer sich so einen Nobel SUV für schlappe € 80.000 Euro leisten kann dem geht auch eine Benzinpreiserhöhung am Allerwertesten vorbei. Viele Gutverdienenden sind bei den Grünen.

  58. „Placker 20. September 2019 at 12:54
    Warum haben denn die KFZ`s unserer POlitiker immer einen 4-Rohr-Auspuff?
    Das sind dann nämlich alles 12-Zylinder.“
    ****************
    Seit wann sind 4 Auspuffrohre ein Zeichen für 12 Zylinder? Lassen wir doch die Kirche beim Dorf!

  59. „Jetzt haben sie ihre Benzinerhöhungskosten!“
    ***************
    Was wird eigentlich mit den Mehreinnahmen gemacht? Das Klima frisch angestrichen?
    Hat das Klimakterium Kabinett dazu etwa nichts gesagt?
    Dan weiß ich wofür das Geld verpulvert wird….
    Sicher nicht für die, die schon immer hier leben.

  60. Vinny12 20. September 2019 at 12:35
    Am Sonntag, 15.9.19, aus Ungarn kommend mit PrivatPKW über die Grenzen gefahren, erst Slowenien, dann Österrreich, keinerlei Kontrolle.
    In den letzten Wochen mehrmals mit dem FlixBus nach Ungarn und zurück gefahren, aus Österreich nach D. bei Passau wurden wir immer angehalten und alle Pässe kontrolliert. Einmal auch bei Nürnberg Richtung Würzburg. Alle Pässe kontrolliert, aber meistens alles in Ordnung. Das müssen spezielle Busse sein die Sie erwähnen.

  61. Welche Hersteller bauen kleine E-Autos, Samsung, Apple und Huawei oder VW, BMW und Mercedes? Denke das fahrendes Smartphone es macht.

  62. GRÜNE FORDERN FÜHRERSCHEIN-VERBOT
    FÜR UNTER 30-JÄHRIGE 😉 😛

    Dann sind die Parkplätze an den Berufsschulen,
    Unis u. in den angrenzenden Wohnvierteln
    endlich frei.

  63. JETZT WIRD ES BILLIG FÜR ELTERN:

    ZUM ABI WÜNSCHEN SICH DIE BLAGEN
    WEDER FÜHRERSCHEIN NOCH AUTO,
    SONDERN EIN NEUES FAHRRAD MIT
    EINKAUFSKÖRBCHEN HINTEN & VORNE!

  64. Muna38
    20. September 2019 at 11:55
    StopMerkelregime 20. September 2019 at 10:48
    Deshalb auch der staatliche Krieg gegen die Bauern.
    Protest der Bodensee-Bauern mit grünen Kreuzen
    ——————————-
    Habe vorhin eins auf einem Acker zwischen Münster und Dieburg stehen sehen und mich noch gewundert was das bedeutet.

    —————
    Wo steht das in Dieburg 64807? Ich fahr Kim Fahrrad hin und guck mir an, vielleicht bedeutet das was anderes in unsren Gefilden?

    Die Klima spinner in FFm haben mich heute 1h Stau in der Innenstadt heute früh gekostet als die Vollpfosten an der Bockenheimer warte die Gasse blockiert haben! Ich wette das waren alles linksversiffte und rotz grüne Harzer! ?

  65. Muna38
    20. September 2019 at 11:55
    StopMerkelregime 20. September 2019 at 10:48
    Deshalb auch der staatliche Krieg gegen die Bauern.
    Protest der Bodensee-Bauern mit grünen Kreuzen
    ——————————-
    Habe vorhin eins auf einem Acker zwischen Münster und Dieburg stehen sehen und mich noch gewundert was das bedeutet.

    —————
    Wo steht das in Dieburg 64807? Ich fahr Kim Fahrrad hin und guck mir an, vielleicht bedeutet das was anderes in unsren Gefilden?

    Die Klima spinner in FFm haben mich heute 1h Stau in der Innenstadt heute früh gekostet als die Vollpfosten an der Bockenheimer warte die Gasse blockiert haben! Ich wette das waren alles linksversiffte und rotz grüne Harzer! ?

  66. @ Anita Steiner 20. September 2019 at 16:24

    Ihr Link führt wiederum zu nichts.
    ———-
    Die Ironische Wahrheit ist schwer zu ertragen, verstehe schon 😉

  67. Wie toll aufgestellt der ÖPNV ist, konnte ich am 30. August festellen, als ich mich mit Bussen zu Stürzenbergers Kundgebung nach Solingen aufgemacht habe (da ich mich um mein geparktes Auto sorgte habe ich Busse genommen). Mit dem Auto hätte ich 22 Minuten gebraucht, der Nahverkehr geschlagene 88 Minuten, für jeweils eine Strecke. In Summe habe ich an dem Tag über zwei Stunden Zeit in Bussen verplempert.

    Ich halte es für eine Zumutung, dass die arbeitende Bevölkerung ihre knappe Freizeit im ÖPNV verbringen soll.

  68. Man sollte diesen Herrn Stolper mal von den Füßen auf den Kopf stellen und kräftig schütteln. Vielleicht kommt er dann wieder zur Vernunft.

    Wir schlittern wirklich in eine Katastrophe, und die läßt keine 15 Jahre mehr auf sich warten.
    Ein schrecklicher Virus verbreitet sich in Windeseile, der Idiotenvirus. Er macht dafür anfällige Menschen zu Vollidioten. Hüten wir uns!

  69. Tolkewitzer 20. September 2019 at 19:43

    Komisch, daß die vor allem deutsche Autos hassen.
    Wer zieht wirklich die Fäden?

    Den Strippenzieher könnte ich Ihnen benennen aber Sie würden es mir ja doch nicht glauben weil die Antwort außerhalb des Weltbilds eines aufgeklärten und vernunftbegabten Menschen zu liegen scheint.
    Es geht dabei nicht nur um die Klimasekte oder gegen Autofahrer. Diese sind nur zwei Puzzelteile von unzähligen anderen Puzzleteilen die es zusammenzufügen gilt.

  70. @ Stanislav 20. September 2019 at 16:45
    Muna38
    20. September 2019 at 11:55
    Habe vorhin eins auf einem Acker zwischen Münster und Dieburg stehen sehen und mich noch gewundert was das bedeutet.
    —————
    Wo steht das in Dieburg 64807? Ich fahr Kim Fahrrad hin und guck mir an, vielleicht bedeutet das was anderes in unsren Gefilden?
    ————
    Vis à vis vom Parkplatz EDEKA Richtung der freien Sportvereinigung

  71. Die AfD Anhänger wollen keine Moslems in Deutschland. Diese sollen in ihre Herkunftsländer zurück. Legal geht das nur durch Staatsverträge mit Herkunftsstaaten.

    Rechtliche Rahmenbedingungen schaffen für die Rücknahme von Bürgern. Beispiel Hartzer, die dürfen ihre Leistungen auch dort weiterbeziehen, wo sie die Landessprache voll beherrschen. Auch dort gibt es einen Arbeitsmarkt.Die Ausreise erfolgt freiwillig.

    Bei Straffälligkeit ab einem halben Jahr Haftstrafe kann die halbe Strafe im Herkunftsland in Freiheit verbracht werden. Das ist dann dauerhafte Ausreise. Gilt nicht bei Mord. Gefängnisse so leeren.

    Dem Wählerwillen zu entsprechen ist machbar. Dauerarbeitlose haben so neue Chancen und mehr Kaufkraft. Gleiche Regel für alle, auch Nicht-Muslime dürfen in diese Länder umziehen – bei hervorragender Sprachkenntniss.

  72. Da sind wir dann am rechten Rand angekommen. Warum sollen ausgerechnet Muslime Auswanderungsförderung erhalten. Das muß verfassungsrechtliche Gründe haben.

    Islam müsste als Religion insgesamt als verfassungsfeindlich eingestuft werden in Karlsruhe. Der Status Religion würde aberkannt und der Islam umbenannt in terroristische Vereinigung an der teilzunehmen unter Strafe steht.

    Alibaba und die vierzig Räuber heißt die Geschichte also nicht. Sie heißt dann, sich vom nachteiligen Wandel befreien. Auch da ist Freiwilligkeit vorrausgedetzt. So könntenbsich die meisten entscheiden, wo sie leben wollen und als wer. Buddhismus, Christentum und Hinduismus sind nicht der Islam, sie sind vielleicht durch den expansiven Islam bedroht. Sie sind die drei universellen Weltreligionen.

  73. @ Watschel 20. September 2019 at 12:14

    StopMerkelregime 20. September 2019 at 11:31

    …………….. Lesen Sie doch mal die Johannesoffenbarung in der Bibel.
    Das 4. Reich kommt mit dem Antichristen an der Spitze.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Sind wir wieder bei den biblischen Prophezeihungen? Das kann ich ohne Bibel.
    ICH prophezeihe, dass sogar bei uns in Norddeutschland im März 2020 jeder evtl. vorhandene Schnee wegschmilzt.

Comments are closed.