Symbolbild.

Von CANTALOOP | „Extinction Rebellion“ heißt eine neue, internationale Umweltinitiative. In England klettern Aktivisten auf Züge, legen den Verkehr lahm und werden massenhaft festgenommen. Nun hat sich in Stuttgart auch eine Ortsgruppe gegründet.

„Rebellion gegen das Aussterben“, heißt diese Initiative übesetzt. Deren deutsche Mitglieder vertreten allen Ernstes die Ansicht, dass die Erdbevölkerung kurz davor steht, durch einen Klimakollaps komplett ausgelöscht zu werden. Den Hauptverursacher dieser vermeintlichen Gefahr erkennen sie in privaten Automobilen. Demzufolge ist ihnen jedes Mittel recht, den Individualverkehr der Bürger „stillzulegen“. Beginnen wollen sie regional mit Straßenblockaden, sogenannten „sit-in’s“ zur Hauptverkehrszeit. Sie nennen dies „Öko-Trauer“.

Man spricht bereits offen von Klimakatastrophe – nicht mehr von Wandel

Dazu sind auch einige Aktionen in und um Stuttgart geplant. Man möchte den Haupt-Verkehrsfluss stoppen, die Autofahrer somit zum Nachdenken anregen, und betrachtet das Ganze dann als eine Art von zivilem Ungehorsam. Ebenso wird gefordert, deutschlandweit den Klimanotstand auszurufen. Die Sprecherin der Gruppe, Ivone Sauter (33), die eigens ihr Studium niedergelegt hat, um sich vollumfänglich in der Klimabewegung einzubringen, lässt keinen Zweifel an den ernsten Absichten ihrer NGO. Aktuell ist sie Hartz-4 Empfängerin und hat dementsprechend viel Zeit, um sich den anstehenden Projekten, konkret in Stuttgart, zu widmen.

Da in der schwäbischen Metropole ohnehin schon eine sehr hysterische, zum Teil vollkommen überzogene Stimmung bezüglich unserer Umwelt herrscht, stellt sich die Frage, inwieweit es sich hierbei überhaupt noch um „Ungehorsam“ handelt. Schließlich sind derlei Aktionen auch von ganz oben mehr als geduldet. Vielmehr ist der grüne OB von Stuttgart, ein ehemaliger Kommunist namens Fritz Kuhn, willens und in der Lage, die selbsternannten „Öko-Krieger“ in ihrem Tun vollumfänglich zu unterstützen.

Auch viele „Qualitäts-Medien sind ihnen bereits wohlgesonnen. Schon nächsten Sonntag soll als „Testballon“, unterstützt von diversen Verbänden, Bündnissen und sonstigen Öko-„Besorgten“, die stark frequentierte Theodor-Heuss-Straße in S-Mitte für jedweden motorisierten Verkehr gesperrt werden. Die Aktion „Theofrei“ wird ausdrücklich von Stadt und Land begrüßt. Die hehre Intention all dessen:

Ein wichtiges Ziel der Stadt Stuttgart ist es, eine umwelt-, menschen- und stadtverträgliche Mobilität voranzutreiben. Hier sollen die Bürgerinnen und Bürger den Stadtraum durch Ideen und Projekte der nachhaltigen Mobilität mitgestalten können.

„Extinction Rebellion“ fordert: Bis 2025 müsse der Ausstoß von Treibhausgasen auf Null gesenkt werden

Ganz im Sinne der Ängste und Verunsicherung schürenden anderen, zumeist grünlinken Umwelt-Gruppen von DUH über Amnesty, Antifa bis hin zu sämtlichen Systemparteien, möchte man meinen. Demzufolge werden die neugegründeten Rebellen, die nichts weniger, als die unmittelbar bevorstehende Vernichtung der gesamten Menschheit (!) propagieren, auch ungestört schalten und walten können, bei ihren breitgefächerten Aktivitäten rund um den „Umweltschutz“. Im engen Schulterschluss mit den triple-f Aktivisten von Fridays-for-future versteht sich, die mit den neuen Mitstreitern natürlich aufs Engste verbunden sind. In der Not muss man eben zusammenhalten.

Es gibt bekanntlich Länder, die lösen Probleme. Es gibt Länder, die haben Probleme – und es gibt Länder, die schaffen sich Probleme. Letzteres dürfte wohl auf uns zutreffen. Moralische Panik entwickelt sich hierzulande immer mehr zur neuen Norm.

image_pdfimage_print

 

327 KOMMENTARE

  1. Das sind alles Gestalten die noch nie in ihrem Leben richtig gearbeitet haben.

    Viele sind Schul- und Berufsversager und finden in dieser kranken Ideologie eine Erstzbefriedigung für ihre ansonsten vollumfänglich gescheiterte Existenz.

    Blockade von Flughäfen und was die sich so alles auf die Fahnen schreiben, sind schwerste Straftaten (Landfriedensbruch usw,,,)

    Hinter der Umweltfassade verbirgt sich sozialistischer Antikapitalismus. Diese Jugendlichen wurden von linken, sozialistischen Scharfmachern gegen unseren Staat und unsere Rechtsordnung in Stellung gebracht.

    Die Verantwortlichen sind radikale Grüne Fundis und Akteure in der PArtei DIE LINKE. Die zum Kampf gegen das Kapital die Jugend mit Umweltbewegungen in Stellung bringen.

    Der Verfassungsschutz hat die Sauereien und verfassungsfeindlichen Aktivitäten die in SOLID und GRÜNER Jugend laufen überhaupt nicht im Blick.

    Es heißt nur –Kampf gegen Rechts für das Merkel Regime.

  2. Wenn ich diese Flitzpiepe auf dem Foto sehe, fällt mir Omas Spruch ein:
    „Gut schaust aus. Schad, dass’d blöd bist.“

  3. In London ist man mit den Klimaterroristen offensichtlich fertig geworden trotz „BoJo“.
    Wer Flugzeuge angreift ist ein Terrorist und gehört auch so behandelt. Also: Weh‘ tun… Aber richtig!
    Die Geister die man rief‘.

  4. Also, wenn dieses Extinction das radikale Kommunisten*Gabrielzitat* trifft, dann geht es der Welt definitiv besser.

    Grün ist für diese Neo-RAF doch nur der Deckmantel.

  5. Nicht ernsthaft, dieses grüne Teil da oben, oder?!
    Man möchte gar nicht wissen, was in den Zöpfen alles haust.

  6. Ist doch gut,sollen die doch bei der Nobelmarke mit dem Stern vorsichtig anklopfen,und mit geballter Faust auf deren Dächer klettern.

  7. Im Dithmarschen werden noch kräftige junge Männer zur Kohlernte gesucht.
    Da dieser schwächlich wirkende junge Mann sich ganz offensichtlich nicht dazu eignet, könnte er sich vielleicht als Vogelscheuche auf den Feldern nützlich machen.
    Das Outfit paßt.

  8. Lustig wie die weisse Rasse abgeschafft wird, aber die Massenmedien haben es geschafft eine Bedrohung der Menschheit durch den Klimawandel herbeizufabulieren. Diese nützlichen Idioten glauben das.

    Anstatt Flüchtlingsboote zurückzuschicken, oder Versorgungsnachschub der Umvolkungsindustrie lahm zu legen, sind diese Gestalten Saboteure an den weissen Völkern Europas.

    Fast so, als würde das geplant und gesteuert werden.

  9. Nora1972 18. September 2019 at 21:17

    Auch von diesen Komikern habe ich Hannover schon einige Aufkleber an Ampeln abgerissen.

    Die ballern gerade alles zu. Nachts. Altglascontainer, Verteilerkästen, Schilderpfähle aller Art, Briefkästen. Die Dinger kleben wie Sau. Das Interessante: Keiner beachtet die: Nur weitere nervige Aufkleber in der Verschmuddelung und Verdreckung neben Kritzel-Sprühkram des öffentlichen Raums.

  10. Babieca 18. September 2019 at 21:17

    Danke, Cantaloop.

    Zu Yvonne Sauter und ihrem ungenierten Hartz-4-schmarotzen habe ich mich schon aufgeregt:
    [..]

    ______________________________

    Danke, auf den Punkt!

  11. Ich dachte immer, die kleinen grünen Männchen kämen vom Mars.

    Werden wir von Außerirdischen bedroht?

  12. Die deutsche Thunfisch-Ablegerin, die Hetzerin Neubauer („Langstrecken-Luisa“, das VDO kennen wohl inzwischen Jeder), findet X’Stinke gut und will den Flugverkehr behindern. Noch einmal : Wer den Flugverkehr, den sehr sensiblen Bahnverkehr behindert, Kraftwerke blockiert und Hunderttausende von Menschen gefährdet (die Bahn hat ohnehin Probleme bis Oberkante-Unterlippe) gehört … *Selbstzensur*
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article200502934/Extinction-Rebellion-Luisa-Neubauer-haelt-Flughafenblockaden-fuer-legitim.html

  13. Wenn man sich Gestalten wie den Herrn mit den grünen Haaren ansieht, kann man sich mit dem Gedanken an das Aussterben beinahe anfreunden.

  14. Was es alles so gibt/geben darf in Deutschland, das ist ja nicht zu fassen.
    Bomber Harris und die Kammer des Schreckens waren fleißig.
    (Zwischen den Zeilen zu schreiben fällt hoffentlich nicht nur mir schwer.)

    Und 2025 ist ja sowieso Schluss in Deutschland mit Auto und Technik usw.
    Den Karren (eh. Auto) wird führen, wer sich zum Esel machen lässt.

    Ein Gutes ist freilich dabei: Manneskraft wird wieder wertgeschätzt.

  15. Im vergangenen Urlaub in einem EU Land sah ich eine „Wandmalerei“, dort stand hingesprüht: „steet art ist over… extremism now.“ und da kam mir so ganz spontan: sieh an, was sich da in dieser gesellschaftlichen Petrischale doch unter besten Wachstumsbedingungen vermehrt hat… und es uns förmlich in Großbuchstaben unter die Nase reibt.

    Einerseits ist die Rebellion der Jungen gegen die etablierten Teile der Gesellschaft ja nur ein Stellvertreterablösungsprozess gegenüber den Erzeugern. Doch, diese Generation sägt gleichsam auch den Ast ab, auf dem sie dekadent sitzt. Auf den Absturzaufschrei bin ich schon gespannt. Aber, die kennen es ja nicht anders… und, meine Befürchtung ist: die meisten werden unreif bleiben und keine Verantwortung für ihr Tun übernehmen, getreu dem Motto „Die Hölle, das sind die anderen.“

  16. Das Szenario eines großen Crash, nichts geht mehr, muß man ernst nehmen. Dann schlägt die Stunde dieser linken Einsatzgruppen und das letzte Stück freiheitlicher Grundordnung wird abgeschafft. Dann auch mit den Migrantenhorden.

  17. So richtig lustig wird es ja wenn Arbeitnehmer in Betrieben in denen es keine Gleitzeit gibt wegen dieses Spinnern zu spät zur Arbeit erscheinen und abgemahnt werden oder gar ihren Job verlieren.
    Aber positiv ist zumindest dass diese Deppen auf Zugdächer klettern.
    Damit brutzeln die sich schön durch.

  18. Aktenzeichen XY:
    Familienvater wird beim Gassi gehen niedergestochen. Aschaffenburg. Keiner weiß warum.

    Moderator:
    „Völlig unvermittelt wird ein Mann auf offener Straße niedergestochen und muss um sein Leben bangen!“

    Der Moderator möge bitte auf den Kalender sehen: MESSERTÄTER prägen 2019 unser Land!

    XY geht von einer geplanten Tat aus! Täter wusste über die Gewohnheiten des arg- und wehrlosen Opfers bescheid.
    Es ist möglich, dass der Täter im Auftrag eines anderen gehandelt hat, sozusagen einen Killer beauftragt hat.

    10.000 EUR Belohnung!

    ABER DEN HIT DES ABENDS LIEFERT DER HELD DES TAGES:

    SUPERMARKT wird von brutalem MESSERMANN ÜBERFALLEN.
    Der Messermann hat sich von seiner unwissenden Mutter zum Tatort fahren lassen, und ließ sie dort warten.

    EIN GEWIEFTER wie MUTIGER EINHEIMISCHER BÜRGER!!! verfolgte den SUPERMARKT MESSERTÄTER, parkte ihn im Auto zu und rief die POLIZEI.

    DER MESSERMANN WARTETE BRAV MIT SEINER MUTTER IM AUTO BIS DIE POLIZEI IHN VERHAFTEN KAM!
    Traumatisierte Mutter war total geschockt Teil eines Raubüberfalls zu sein!

    DEUTSCHLAND ENTWICKELT SICH ZUM PANOPTIKUM!
    AUSLÄNDISCHE BRUTALE TÄTER und EINHEIMISCHE IDIOTEN BILDEN DIE SCHAUSPIELER!

  19. Wie konnte das damals nur passieren?

    An denen sieht man es.
    Panikmache, Dauerberieselung mit despressiver Propaganda, eine faschistoide Sozen-Ideologie, eine Filterblase und radikale Einpeitscher und Hetzredner – fertig ist die übelriechende Brühe, diesmal ist sie halt grün.

  20. das ende ist nah, freunde. jetzt heißt es nur noch die nächsten jahre so gut wie möglich durch zu bringen.

  21. Gibts den Typen wirklich oben auf dem Bild, oder ist das eine Fotomontage. Die BRD ist wirklich eine
    FIA (Freiluftirrenanstalt). Es ist ein Realität, das mindestens 8 von 10 Leuten den man hier trifft nicht mehr ganz richtig im Kopf sind. Das wird hier nichts mehr….. da muss erst eine erzwungene Positivauslese her. Freiwillig kommt hier keine °Umkehr mehr.

  22. Epikureer 18. September 2019 at 21:38

    „Das wird hier nichts mehr….. da muss erst eine erzwungene Positivauslese her. Freiwillig kommt hier keine °Umkehr mehr.“

    Zustimmung!

  23. Diese Drecklocken bieten sicher einigen Tierchen einen guten Lebensraum. Nennte ich mal praktizierten Umweltschutz.

    (Der hat „Lebensraum“ gesagt!!!)

  24. Wann ist eigentlich nun Weltuntergang? Steht schon ein Termin fest?

    Würde gerne 2-3 Jahre vorher meine Haftpflicht kündigen. Sollte es bis zum Weltuntergang dann zu einem Schadensfall kommen, ziehe ich das Gerichtsverfahren so lang hin. Das gilt auch für die Miete meiner Bude. Und den Müll schaff ich auch nicht mehr runter.

    PS.: Isses denn noch sinnvoll, vor diesem Hintegrund, hier noch mehr Neger ins Land zu shippern? Rackete, denk nach! Mutti rafft´s sicher nicht.

  25. Wenn ich allein den grünhaarigen Waldschrat oben im Bild sehe, weiß ich was ich von dem “ Verein “ zu haten habe !

  26. Was meint ihr, haben die auch einen Plan „X“, wenn der Weltuntergang ausbleibt? Dann haben die sich ja komplett lächerlich gemacht.

    Eigentlich wäre es für uns Wertschöpfende jetzt sinnvoll, die Arbeit ruhen zu lassen und sich alles nur noch anzuschauen. Schaden kannst nur erleiden, wenn du Einkommen und Vermögen hast. Haste nix, stört dich nix. Also warum nicht einfach mal ein paar Jahre alle 4e von sich strecken und die gewonnene Freizeit genießen? Wer nicht arbeitet, zahlt keine Steuern. Wem keine Steuern geklaut werden, der kann auch nicht meckern. So werden wir alle wieder zufriedene Menschen. Das sind so meine Gedanken, um der Klimakatastrophe zu begegnen.

  27. Babieca 18. September 2019 at 21:32

    Warum kleben sich die linken Heinis – Rukola Trompete gehört auch dazu – eigentlich immer so ein künstliches afrikanisches Rasta-Laushabitat an den Schädel?

    Die sind im Kopf schwarz, sie übernehmen die Tradition der fremden Kultur, sie hassen die eigene Kultur, wollen sie abschaffen und gegen die Laushabitatkultur – welche einen Gegensatz zu allen bisher bekannten erschaffenden Kulturen darstellt – ersetzen.
    Wenn sie könnten, würden sie sich aauch noch genetisch adaptieren lassen.

  28. Nochmal zu diesen afrikanischen Filzperücken, die auch Rukola Trompete Gassi führt (wenn die nicht gerade rumhängen, werden sie zum Dutt aufgedreht):

    So sieht ein normales Mädel (hier Emily von Hof Butenland, ein Tierrechtsprojekt unter dem Namen „Kuhaltersheim“, nix dagegen, nette Idee, aber schwer fanatisch) mit normalen Haaren aus:

    https://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/wp-content/uploads/2018/05/33963193_1813721255357265_8015503452262105088_n.jpg

    Und so dasselbe Mädel, Emily, mit angeschnalltem Krabbeltierhabitat:

    https://www.rtlnord.de/files/rtlregional/images/201703/16/kuhvideo2_ni_170316_720x405.jpg

    Ihre Nachfolgerin Indira hat sich auch als erstes so ein Rasta-Dingens zugelegt.

    https://i.ytimg.com/vi/ji62CguJDdU/maxresdefault.jpg

  29. Ja , diese Ortsgruppe Stuttgart von der „Extinction Rebellion“ soll unbedingt Aktionen in und um Stuttgart starten, damit den überwiegend Grünen Wählern , Sympathisanten und Freunden ihre eigene praktizierte Ideologie und Denkart um die Ohren fliegt, sie wollen es genau so !, LKW`s können die Supermärkte dann nicht mehr beliefern, Medikamentenzulieferer für Apotheken müssen im Stau warten, und große Postbestellungen können nicht mehr zugestellt werden, Krankenautos auf der Fahrt zu ihren Einsätzen stehen dann im Stau, Taxis die Flugreisende zum Flugplatz fahren stehen auf der Straße still etwaig Reisende verpassen dann ihren Abflug, und eilige Transplantationsorgane etwa eine Spenderleber für den Genossen Schulz vergammeln in der Klimawenden-Sommerhitze im Organ bzw. Körperteile-Behälter, weil stets besoffene Dreadlocks frisierte grüne Chaoten dem Organ-Kurier die Reifen im Stau aus lauter Hass zum Auto platt abgestochen haben

  30. Die Thunfische lassen die Situation eskalieren. Ein Dialog wird spätestens ab Freitag nicht mehr möglich sein. Dann geht es eben „the hard way“. Dann muss man mit den Konsequenzen leben.
    Die „Cruise-Days“ in Hamburg mit 11/12 Schweröl-Stinkeschiffen am Wochenende, dem Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschwendung hat mir auch nicht gefallen aber die Verlogenheit der Politik mit ihren unsäglich Bonn-Berlin-Flügen sowie das fette 16 Kfz. von Berliner-RRG-Abgeordneten innerhalb von Berlin von einem Stadtteil zum anderen fahren, gefällt mir noch weniger obwohl der BEX/BVE-Bus doch ausreichend Platz gehabt hätte.
    Hier sind durchgedrehte Schüler aus der Shithole-Stadt, die gezwungenermaßen mitdemonstrieren müssen:
    https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/klimastreik-mit-aller-macht-schueler-unter-druck—wer-nicht-mitmacht–hat-ein-problem-33178602

  31. Hoffentlich wird in der Schwabenmetropole nicht der AMG zu „Abdhul messert Grüne“, wenn die sein Auto klimaneutral abfackeln wollen…

  32. FDJ-Merkel will mit dem Kriegskabinett übermorgen am Tag des Generalstreiks der unproduktiven, wohlstandsverwahrlosten linksgrünen Nichtsnutze den Spritpreis erhöhen.

    In Frankreich führte dies letztes Jahr zu den Gillets Jaunes…..

  33. Die linksextremistischen Banden nach dem Untergang der RAF wittern längst Morgenluft und blasen zum Jagen auf die freiheitliche demokratische Grundordnung; mit der Ablehnung und Bekämpfung ihrer Grundlage, der sozialen Marktwirtschaft, mit der letztlich alles steht und fällt, stellen sie nichts weniger als die Systemfrage. Mehr und mehr sind „Gretas Klima-Hüpfer“, wie es kommen mußte, von ihnen unterwandert worden; das erweist sich im Grunde Fleisch vom Fleische des anderen. Indessen ist der nur noch so genannte Verfassungsschutz unter ihrem Chef Haldenwang, Merkels Gehorsamsträger, damit beschäftigt, die AfD als einzige demokratische Alternative, die eben dieses System erhalten und erneuern will, zu kriminalisieren und agiert damit selbst gegen die Verfassung und das Recht.

    Wenn es nicht gelingt, diese „grünen“, in Wahrheit aber maoistischen Truppen zur Räson zu bringen und ihnen durch Aufklärung ihren selbstangemaßten Nimbus zu nehmen, wird das das Ende bedeuten alles dessen, was die Bundesrepublik einst groß gemacht hat. Was diese Leute machen, führt ins Elend und ins Chaos. Diejenigen, die wieder einmal die Jugend gegen ihre Eltern aufhetzen, damit aber nicht nur ihre, sondern unser aller Zukunft rauben, müssen endlich gestoppt werden.

    Noch ist das mit Wahlen möglich, da die offizielle Politik ihre Hände darüber hält. Setzt sich das durch, dann gute Nacht, Deutschland – „der Letzte macht das Licht aus“ wird dann nicht mehr nur zur Floskel, sondern zur bitteren Realität. Was wir hier erleben, ist meinem Empfinden nach Krieg. Um ihn zu beenden, muß das Recht wieder durchgesetzt werden, und die, die es brechen, ja zum Rechtsbruch auffordern und zu Ordnungswidrigkeiten wie das „Schulschwänzen“ ermuntern, müssen dienst-, zivil- und strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden, und zwar, wie das Grundgesetz fordert (das die Gleichheit aller vor dem Gesetz postuliert) ohne Rücksicht auf die Person.

  34. Foto:

    Diese Art wohlstandsverwahrloster Typen werden einfach aussterben wenn der Pizzabote dank ihres Aktivismus nichts mehr bringen kann … Kismet. Und die Welt wird sich nicht darum scheren.

  35. Tom62 18. September 2019 at 21:59

    Und um das Gerippe der einst fetten Beute werden sich dann Malte-Thorben und Murat bekämpfen, wobei Malte-Thorben den Kürzeren ziehen wird.


    Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.

    – Michael Klonovsky

  36. Vielfaltspinsel 18. September 2019 at 21:44

    „Lebensraum“ – das haben schon ganz Andere gesagt, zum Beispiel die hier:

    Goldgrund Immobilien – wir handeln mit Ihrem Lebensraum.

    http://www.goldgrund.org/

    Und die Tüpen von der „Satirefirma“ „Goldgrund Immobilien“ sind identisch mit den Tüpen von „Bellevue Monaco“, die als stramme Linke natürlich „Geflüchtete“ und deren Schleuser aktiv unterstützen.
    https://www.mucbook.de/von-goldgrund-immobilien-zum-bellevue-di-monaco-dranbleiben-zahlt-sich-aus/

    Das Geplärre um das Wörtchen „Lebensraum“ ist nur wieder ein künstlich erzeugter Kotsturm, weil irgendwas wird schon kleben bleiben.

    Lebensraum? Find ich g*il.

  37. Solche verlausten Schmutzfüße wie auf dem Bild, sind ein Fall für die Umweltschutzbehörde, da sie nur durch ihre Existenz eine massive Umweltverschmutzung darstellen. Von dem geistigen Dreck den sie verbreiten ganz zu schweigen!

  38. @Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 18. September 2019 at 21:46

    Wann ist eigentlich nun Weltuntergang? Steht schon ein Termin fest?
    +++

    … spätestens, wenn wir mit der auf uns zuratenden Galaxie (als „Andromedanebel“ sichtbar) kollidieren, in Milliarden von Jahren, wobei ich mir hier nicht sicher wäre, ob die Erdkugel nicht schon voll biologisch in einem schwarzen Loch entsorgt sein wird 🙂

    Ob’s eine kommende Eiszeit sein wird, ein Kometeneinschlag oder – wie zuletzt vor 70.000 Jahren – ein gigantischer Vulkanausbruch oder oder oder… ganz klar ist doch: dieser Planet wird sich früher oder später sehr unwirtlich für seine Oberflächenbewohnern werden und sie zuletzt wieder los sein. Allerallerallerspätestens dann, wenn die Sonne ihren Geist aufgibt.

    Wie man es auch dreht und wendet: falls es eine Ewigkeit oder Unendlichkeit gibt, dann sicherlich nicht für das, was sich als Mensch materialisiert hat. Ein Trost.

  39. gonger 18. September 2019 at 21:57

    Die Thunfische lassen die Situation eskalieren. Ein Dialog wird spätestens ab Freitag nicht mehr möglich sein. Dann geht es eben „the hard way“. Dann muss man mit den Konsequenzen leben.
    Die „Cruise-Days“ in Hamburg mit 11/12 Schweröl-Stinkeschiffen am Wochenende, dem Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschwendung hat mir auch nicht gefallen
    ————————————————-

    Mir hat es gefallen!
    Ich fand es toll!
    Das haben wir uns verdient!

    Wir ernähren die ganze WELT. Wenn wir uns kein jährliches FEUERWERK und keine AIDA mehr leisten können, wer dann?

  40. In Stuttgart, wo diese Extinction-Spinner rumgeistern, sind vor allem Kuffnucken ganz glücklich, daß sie ungehindert Leute totrasen können. Zum Beispiel Mert T., ein Türk-Kurde, der sich von seinem kurdischen PS-Geschoß-Dealer (Kaan Aksünger von Royal Motors in Nürtingen, hat seine protzige Webseite nach der Mordfahrt off geschaltete) eine Rakete lieh und damit zwei Leute ermordete.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/jaguar-raser-hat-zwei-menschen-auf-dem-gewissen-anwalt-von-totraser-gegen-abschr-64562530.bild.html

    Eisernes Schweigen, daß es ein Kuffnuck war:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.newsblog-zum-prozess-gegen-jaguar-raser-todesfahrer-muss-sich-wegen-mordes-verantworten.94d23e1d-3c8c-4548-a7d5-b9407d9cb49a.html

  41. Ich muss es mal noch abschließend feststellen: Ihr habt mit dem Hambi-Marley ein echt gruseliges Bild hier reingestellt. Das wird mich jetzt die Nacht über in meinen Träumen verfolgen. Die ungewaschenen Haare von dem sehen aus wie lange Buchsbaumzünsler (Migrant des Kleingärtners).

  42. Jeden Tag könnte ich gegen die linke Pest Gummigeschosse einsetzen. Hupfen , Grillen , Tanzen , Vögeln alles gegen Rechts . 😉

  43. Der Tag wird für uns alle Genugtuung bringen, an dem diese wirren Klima-Heinis begreifen, dass sie nicht Teil des Fortschrittes sondern des Verwesungsprozesses waren. Ich freu mich drauf. Dann geht´s hier rund. Es ist dann die Zeit, um von solchen Weltuntergangsproheten Schadensersatz einzufordern. Bei dieser bereits verkackten Energiewende kommt da schon jetzt einiges zusammen.

  44. Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 18. September 2019 at 21:46

    Wann ist eigentlich nun Weltuntergang? Steht schon ein Termin fest?

    Der geht immer wieder in die Verlängerung. Zuletzt sollte es ja Ende 2012 sein. Maya-Kalender und so. War ein Wort mit x. Trotz Hollywood-Schinken „2012“ von Ronald Emmerich.

    https://www.welt.de/wissenschaft/article13735009/Zweite-Maya-Tafel-prophezeit-Apokalypse-fuer-2012.html

    https://www.welt.de/wissenschaft/article106317097/Neuer-Mayakalender-verschiebt-Weltuntergang.html

    Gräte Thunfisch und der Zitteraal toppen den Weltuntergang dieses Jahr, übermorgen, Freitag, 20. September 2019, mit dem „Klimakabinett“ und der Zeitmaschine, die Deutschland in die Steinzeit katapultiert, ganz lässig.

  45. Warum werden in diesem Artikel Dinge behauptet, die so gar nicht von den Typen behauptet werden?

    „Die wissenschaftlichen Fakten sind eindeutig: Durch Klimakatastrophe und Artensterben stehen unsere Ökosysteme weltweit kurz vor dem Zusammenbruch.“
    https://extinctionrebellion.de/berlinblockieren/

    Die faseln zwar sehr hysterisch davon, sie müssten etwas gegen „das Aussterben“ (von was?) tun, aber sie scheinen doch das Artensterben zu meinen. Das Artensterben ist „Faktum“, aber die Ursachen liegen weniger im „Klimawandel“ als in der Explosion der Menschenzahlen und der Ausweitung des Konsumismus bis in die zentralen Länder Afrikas – dank Internet und Satellitenfernsehen.

  46. „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    Das ist doch ganz klar eine Ankündigung von Straftaten, oder nicht? Wobei man, wenn man im Auto sitzt, eigentlich recht gute Chancen hat, sich in Notwehr zu wehren… wird aber in D nicht passieren.

  47. Blackwater 18. September 2019 at 22:13

    Jeden Tag könnte ich gegen die linke Pest Gummigeschosse einsetzen. Hupfen , Grillen , Tanzen , Vögeln alles gegen Rechts .
    ——–
    Wenn das Klima (das hieß früher einfach nur ‚Wetter‘) bei uns am Sonntag noch einmal auf 23 Grad hochgehen wird bevor ein ganz stinke-normaler Herbst kommt, wird gegrillt bis die Holzkohle über-glüht und wenn der Nachbar („Klima-Nachbar“), genau : Der mit dem SUV und dem Wohnmobil, dem Golf und dem Motorrad – das haben hier alle außer uns – : Rum-meckert, werde ich etwas Wasser auf den Grill drauflegen damit es noch mehr dampft.
    Dazu trinken wir „Klima-Bier“, essen „Klima-Schweinenacken“, „Klima-Chrizo-Wurst“ für meine Frau und „Klima-Lamm“. Nur echt eingeflogen aus Neuseeland.
    Grillen gegen Rächtz ist angesagt.

  48. Die Sprecherin der Gruppe, Ivone Sauter (33), die eigens ihr Studium niedergelegt hat, um sich vollumfänglich in der Klimabewegung einzubringen, lässt keinen Zweifel an den ernsten Absichten ihrer NGO.

    Zum wievielten Male hat diese Intelligenzbestie ihr Privilegierten-Hartz IV Studium schon niedergelegt?
    Und wofür?

  49. Das wird man dann, wenn man Freitags nicht in die Schule geht. Die sind alle so bekloppt, die gehören in die Klapse!

  50. jeanette 18. September 2019 at 21:32

    [..]

    DEUTSCHLAND ENTWICKELT SICH ZUM PANOPTIKUM!
    AUSLÄNDISCHE BRUTALE TÄTER und EINHEIMISCHE IDIOTEN BILDEN DIE SCHAUSPIELER!

    __________________________________

    🙂

    Und irre Politiker dirigieren das feiste Ensemble..

  51. Heidelbergerin 22:22
    Ich habe meinen ‚gonger‘ – Beitrag aus dem hohen Norden noch mal vorgeholt:

    gonger 18. September 2019 at 21:28

    Die deutsche Thunfisch-Ablegerin, die Hetzerin Neubauer („Langstrecken-Luisa“, das VDO kennen wohl inzwischen Jeder), findet X’Stinke gut und will den Flugverkehr behindern. Noch einmal : Wer den Flugverkehr, den sehr sensiblen Bahnverkehr behindert, Kraftwerke blockiert und Hunderttausende von Menschen gefährdet (die Bahn hat ohnehin Probleme bis Oberkante-Unterlippe) gehört … *Selbstzensur*

    Aber Kriminalität wird ja nicht mehr geahndet sofern es „Gute Kriminalität“ ist.
    Es gibt ein „Gutes Kita-Gesetz“, ein „Gutes Zuwanderungsgesetz“ aber immer noch kein „Gutes Kriminalitätsgesetz“. Das wäre doch mal was. Thunfisch/Neubauer/Reemtsma und die stammelnden Jünglinge heute in Berlin rufen offen zur Kriminalität auf.

  52. Ein deutschlandweiter Klimanotstand. Solch eine präkere Lage wäre unseren neu Zugereisten nicht mehr zuzumuten, daher wir uns netterweise bemühen, diese wieder in die sichere Heimat zurück zu bringen.

  53. Das ist doch alles nicht mehr zu fassen. Sowas kannste dir nicht ausdenken. In welch einer bekloppten Gemeinschaft leben wir? Man kann ja nicht mal fragen in welch eine bekloppten Welt, denn so dumm scheinen nur die Deutschen bzw. Europäer zu sein. Was verdammt nochma veranlasst uns dazu es so erbärmlich zu ende gehen zu lassen. Wird hier was ins Trinkwasser getan? Ist es wirklich einfach nur die schulische Indoktrination? Ich war von 94 bis 2004 in der Schule. Eine Schule im abgelegenen Teil Leipzig, Großzschocher. Ich bin kein Stück so verblendet wie der meiste Teil in Leipzig Stadtbereich. Und ich hab nicht viel von der DDR mitbekomm. Mein Vater schimpft über Linke und Rechte. Meiner Mutter geht es am Arsch vorbei und wählt nur für mich die AfD. Was geht in meinem Kopf vor, was bei vielen nicht stattfindet? Warum lebt man hier und ist vollends bereit dieses Land zu nichte zu machen?

  54. Wir können das Klima nicht ändern. Deutschland ist ein kleines Land. Wer sich etwas bessern soll, müssen die größten Dreckschleudern etwas tun. Also USA und China zuerst. Ansonsten kann sich nichts verändern.

  55. Absolute Ausnahmekommentar von Jens Jessen/Zeit

    „Stärke ist, fair zu bleiben
    Das ZDF traf Björn Höcke. Es war kein Interview, sondern eine Inquisition mit künstlich beschafften Mitteln zur Verwicklung des Angeklagten in Widersprüche.“
    HAttps://www.zeit.de/2019/39/bjoern-hoecke-zdf-interview-abbruch-rechtspopulismus

    „Es ist ein Unglück, dass stattdessen die überfallartige Konfrontation mit scheinhaften Beweisstücken gewählt wurde, die noch dazu auf eine Weise gewonnen wurden, die eher kabarettwürdig war als journalistisch seriös. „

  56. @ nicht die mama 18. September 2019 at 22:05

    „Das Geplärre um das Wörtchen „Lebensraum“ ist nur wieder ein künstlich erzeugter Kotsturm, weil irgendwas wird schon kleben bleiben.“

    Kotsturm paßt hier genau. Ein Volk, daß immer wieder neue Worte aus seiner eigenen Sprache bildet, bezeugt damit sein Selbstbewußtsein und hat auch in der Zukunft noch etwas vor.

  57. I WANT YOU TO PANIC
    OUR HOUSE IS ON FIRE
    ( (C) Gräta )

    200 000 Euro Schaden, zehn Verletzte! E-Scooter-Akku löst Großbrand in München aus
    (…)

    Brandermittler fanden heraus: Das Feuer entstand im Kinderzimmer eines Schülers (15). Dort hatte er den Akku seines E-Scooters geladen, der plötzlich Feuer fing.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchen-200-000-euro-schaden-e-scooter-akku-loest-grossbrand-aus-64784296.bild.html

    Das war bestimmt ein Klimahüpfer, der hat Grätas Anweisungen umgesetzt.

  58. Frau Ivone Sauter lebt nach einer Meldung der „Esslinger Zeitung“ von Hartz IV.
    Also eine „Berufsaktivisten!“

  59. Wenn so einer vor dir auf der Strasse sitzt und blockiert. Dafür sind die SUV´s da ! Im Ernst. Dahinter stecken Soros und seine Kumpane.

  60. Wie war das doch gleich mit der Neuen Deutschen Welle und der Band „Prima Klima“. Und deren Slogan „Das Wetter ist für alle da“? In ihrem Lied „Sommerprossen“ 1981:

    Tina – ist das nicht prima
    was für ein Klima;
    haben wir hier schlechtes Klima
    fahren wir sofort nach Lima.

    https://www.youtube.com/watch?v=iJhz7NjApzY

  61. Eurabier 18. September 2019 at 22:03

    Malte-Sophie und Lea-Thorben werden eher Murats und Fikrets Viertfrau…für irgendwas muss der Gender-Wahnsinn ja zu gebrauchen sein.

  62. https://twitter.com/PeterZobel4/status/1174294812503281665

    Hier noch mal gut herausgearbeitet, die Verbindungen von #langstreckenluisa ( #reemtsma – Clan) zur Kreuzfahrt- und Schifffahrtsinvestionen der MUTTER von #LuisaNeubauer , #FraukeNeubauer.

    Der Fisch stinkt vom Kopfe. Die Elitenfamilien haben auch hier noch Eisen im Feuer…

    Gott, ist dieses Land auf den GRÜNEN Hund gekommen. Und wer was dagegen sagt, der ist quasi KZ-Betreiber und würde sicher auch Adolf H. den Arsch geküsst haben, Nazis, die wir hier allesamt sind…

  63. Fritz Kuhn ist OB von Stuttgart. Wird mir durch den Artikel erst bewusst. Ich möchte dann gar nicht wissen, welches Amt Waltraut Schoppe bekleiden könnte. Oder womit Bärbel Höhn ihre Alterseinnahmen generiert (außer vom Geld des deutschen Steuerzahlers für ihre Politikerpension natürlich).

  64. „Die Sprecherin der Gruppe, Ivone Sauter (33), die eigens ihr Studium niedergelegt hat,…“
    Noch mal: 33 und Studium niedergelegt – wie bitte ?!?
    § 249 StGB:
    „1) Wer das gesellschaftliche Zusammenleben der Bürger oder die öffentliche Ordnung dadurch gefährdet, dass er sich aus Arbeitsscheu einer geregelten Arbeit hartnäckig entzieht, obwohl er arbeitsfähig ist, wird mit Verurteilung auf Bewährung, Haftstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren bestraft.„
    Ja, gibt‘s nicht mehr, war StGB der DDR. Manchmal schade…

  65. Auch am kommenden Freitag (20. September) demonstrieren Menschen auf der ganzen Welt beim dritten globalen Klimastreik. „Fridays for Future“ ruft Menschen aus allen Bevölkerungsschichten zur Teilnahme auf.
    .
    Doch wer selber mit beiden Beinen im Berufsleben steht, weiß: Einfach fern bleiben vom Arbeitsplatz ist nicht drin. Ausgerechnet einige Oberbürgermeister in NRW sehen das ganz anders. So ruft Düsseldorfs OB Thomas Geisel (SPD) städtische Mitarbeiter dazu auf, ebenfalls an den „Fridays for Future“-Demonstrationen teilzunehmen.
    (…)
    Generell gilt: Wer ohne Genehmigung des Arbeitgebers dem Arbeitsplatz fern bleibt, verstößt gegen den geltenden Vertrag. Arbeiternehmer dürfen nur dann streiken, wenn eine anerkannte Gewerkschaft aus tariflichen Gründen dazu aufruft.

    Ist dies nicht der Fall, riskiert der Arbeitnehmer eine Abmahnung. (mb)

    https://www.derwesten.de/region/fridays-for-future-in-nrw-staedte-mit-ungewoehnlicher-aktion-id227126697.html

  66. @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“

    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach. lies, denn wissen ist macht.
    hamburg am fluss elbe ist wie die 80 km entfernt liegende nord und ostsee
    sog eca zone. dort wird per gesetz kein schweroel (heavy fuel oil > 4.5p schwefel))
    sondern mfo (marine fuel oil < 15.p schwefel) gefahren, ansonsten autodiesel 0.1p s)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Emission_Control_Area

  67. Blue02 18. September 2019 at 22:46
    Fritz Kuhn ist OB von Stuttgart. Wird mir durch den Artikel erst bewusst. […]

    Ja, der Kuhn – der bis heute keinen Hehl aus seiner Mao-Verehrung macht.
    Da ein man, was man hat

  68. Die Schlepperin Carola Rackete trug ebenfalls ein T-SHIRT von dieser Gruppe E…. R…..

    Wir waren heute auf der IAA in Frankfurt.
    Ich hatte die Gelegenheit mich mit einigen jungen Gästen zu unterhalten.
    Die meisten waren zwischen 20 und 26 Jahre alt.
    Ich fragte was sie bewegt die IAA zu besuchen?
    Das Interesse an Autos und Technik.
    Was sie von Krähta halten und ihrer „Bewegung“?
    Augen verdrehen und lachen.
    Wie die Gleichaltrigen in ihrem Umfeld dazu stehen.
    Sie würden niemanden kennen der da mitmacht.
    Dann sagte ich noch das sie eine „Scheixxzukunft“ in diesem Land haben werden.
    Zwei junge Männer (beide 22) meinten daraufhin das ihnen die heutige Bahnfahrt nach Frankfurt schon gereicht hätte. 😀
    Sie wussten auf was ich abspielte.
    Fazit: Ein nicht unerheblicher Teil ist noch nicht verloren.
    Krähta und ihre Jünger*/_Innen sind eine Minderheit.

  69. Mein Vorschlag wäre übrigens, dass die Mitgliederinnen und MitgliederiXe von „Extinction rebellion“ einfach nicht mehr ausatmen. Das spart wie Sau (sorry an die mitlesenden Mohammed-Jünger) CO2 ein.

  70. jeanette 18. September 2019 at 22:10

    gonger 18. September 2019 at 21:57

    Die Thunfische lassen die Situation eskalieren. Ein Dialog wird spätestens ab Freitag nicht mehr möglich sein. Dann geht es eben „the hard way“. Dann muss man mit den Konsequenzen leben.
    Die „Cruise-Days“ in Hamburg mit 11/12 Schweröl-Stinkeschiffen am Wochenende, dem Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschwendung hat mir auch nicht gefallen
    ————————————————-

    Mir hat es gefallen!
    Ich fand es toll!
    Das haben wir uns verdient!
    ——
    Uns hat das Getute nur genervt. Aber freu‘ Dich. 2021 (2020 wird es das ohnehin nicht geben) ist es vorbei. 11 Schweröl-Stinkeschiffe mitten durch die City müssen nur wirklich nicht sein.
    Die W.D.R. (nein – nicht der Buntfunk) fährt zwischen Dagebüll und Föhr/Amrum Marine-Gasöl

  71. @ VivaEspaña 18. September 2019 at 22:41
    “ E-Scooter-Akku löst Großbrand in München aus“

    beim fischstaebchengrillen –
    > aldi „eskimo“, 15st zu ~einsfuffzig, hatte aber schon 5 st als sushi roh gegessen –
    ist mir soeben mein grill STEBA Bj. 1990 nach britzeln am gehaeuse Eingang
    mit lautem knall um die ohren geflogen. muss man mal gucken, was zu retten ist.

    auf jeden fall die restlichen 10 eskimos.

  72. Diese grünen Kommunistenspinner sollen mal lieber Verantwortung für das Desaster am Max-Eyth-See übernehmen! Wer ist denn Schuld, dass der See zu einem stehenden Gewässer wurde und kein Wassertausch (wegen der vermeintlichen Renaturierung eines Neckararms) mehr stattfinden konnte?
    Die grünen, antifaschistischen Kommunisten können zwei Dinge gut: Verbieten und enteignen! Weniger gut klappt es hingegen leider mit dem logischen Denken. Ja, Naturwissenschaften und Technik sind ihnen gar ein Gräuel. Genauso schlimm wie der eigenständige Broterwerb: Warum arbeiten, wenn man andere enteignen kann? Absolute Totalversager!
    In diesem Sinne: Koboldige Grüße!

  73. @ VivaEspaña 18. September 2019 at 22:51

    Wer streikt, bekommt kein Geld in dieser Zeit. Darum gibt es bei Gewerkschaften Streikkassen. Wenn die Gewerkschaft da nicht beteiligt ist, müssen die selbst für den Zeitraum sorgen.

  74. LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:52

    @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“

    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach.
    ————-

    Was?

  75. Am 20.9.19 wird unsere Klimakanzlerin mit ihrem Klimakabinett und die junge fff-Generation das Klima retten!
    Und ihr doofen Nahtzies werdet schon zugeben müssen,
    dass danach die Temperaturen der nächsten 6 Monate niedriger sein werden
    als in den sechs Monaten davor.

    Ich gehe jede Wette ein.

  76. VivaEspaña 18. September 2019 at 22:51

    Auch am kommenden Freitag (20. September) demonstrieren Menschen auf der ganzen Welt beim dritten globalen Klimastreik. „Fridays for Future“ ruftMenschen aus allen Bevölkerungsschichten zur Teilnahme auf.

    Menschen, Menschen, Menschen, Menschen. Das neue Lieblingswort der dpa, die Menschen, Menschen, Menschen, Menschen. Um es mit Broder zu sagen: „Was denn sonst? Klobürsten?“

    „Menschen“. Verdrängt politisch gewollt die sprachlich präzise differenzierten und definierten Teilmengen Bürger, Einheimische, Illegale, Männer, Frauen, Fremde, Exoten, Demonstranten, Randalinslis, Witwen, Waisen, Junggesellen, Mordbrenner, Behinderte, Überflieger, Alte, Junge, Dicke, Dünne, Kinder, Erwachsene, Jugendliche, Säuglinge, Greise etc.

    So wie „Baby“ bei Tieren neuerdings in der Infantilenpresse die Begriffe Kitz, Kalb, Lamm, Fohlen, Welpe, Küken, Raupe, Larve etc. ersetzt hat. Das sind alles „Babys“. Und der Rest sind „Menschen“.

    Die Big Bang Theory hat sich übrigens über den „Menschen, Menschen, Menschen“-Kult lustig gemacht. In Staffel 8, erste Folge (Halbnackt in Arizona/The Locomotion Interruption), als Penny gegenüber einem Vertriebs-Personaler ihr andressiertes „Menschen-Menschen-Menschen“ überkandidelt und unglücklich anbringt.

    Das war übrigens in den USA 2014.

  77. @ Fairmann 18. September 2019 at 23:11

    In der Jugendsprache:

    Bald soll es krass kälter werden alder. Wir machen Klima. Isch schwör.

  78. Am 20.09.2019 letzte große Fridays-for-future -Demo in diesem Jahr.
    Danach wird es zu kalt für Outdoor-Demos.

  79. Unfassbar!
    MAISCHBERGER diskutiert über CHINA
    hat einen CHINESEN als Gast, der schon seit einer halben Stunde NOCH KEIN EINZIGES WORT REDEN DURFTE, ER SITZT NUR UNTER CHINAHASSERN hört zu und lächelt!

    Was ist Maische für eine Gastgeberin?

  80. wie heisst eigentlich die charmante moderatrice auf der buehne von arnstadt ?
    verstanden habe ich „petra meusel“ , aber nichts weiter gefunden.

  81. Haremhab 18. September 2019 at 23:11

    @ VivaEspaña

    Für das Bild oben warte ich auf eine Bewertung der Frisuren.
    ————————————-
    Das ist keine Frisur!
    Das ist Mülltonnenmode!

    Bild Motto könnte lauten: HINTER DER MÜLLTONNE!

  82. jeanette 18. September 2019 at 23:10

    LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:52

    @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“

    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach.
    ————-

    Was?

    Richtig! Das war ich. Und hier kommt der absolute Schweröldampfer aus 2014. Danach musste meine – damalige noch – Freundin ihre Fenster putzen. 1 Flasche Sidolin wurde verbraucht…
    11/12 Schiffen in Hamburg fuhren am Wochenende „Dieselöl“. Also auch Schweröl-Dreck. Heisst nur anders.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/containerschiff/qualm-alarm-am-hamburger-hafen-38016270.bild.html

  83. LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:52

    @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“

    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach.
    ————————————————
    Jetzt verstehe ich!
    DAS IST NICHT MEIN TEXT GEWESEN! DAS KOMMT VON UNORDNUNG UND DISORGANISATION. DA HAT EINER DIE UNTERSREICHUNGSSTRICHE VERGESSEN!

    Mein Text war PRO FEUERWERK und PRO AIDA für uns als Welternährer eine kleine Freude!

  84. gonger 18. September 2019 at 23:22

    jeanette 18. September 2019 at 23:10

    LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:52

    @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“

    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach.
    ————-

    Was?

    Richtig! Das war ich. Und hier kommt der absolute Schweröldampfer aus 2014. Danach musste meine – damalige noch – Freundin ihre Fenster putzen. 1 Flasche Sidolin wurde verbraucht…
    11/12 Schiffen in Hamburg fuhren am Wochenende „Dieselöl“. Also auch Schweröl-Dreck. Heisst nur anders.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/containerschiff/qualm-alarm-am-hamburger-hafen-38016270.bild.html
    ——————————
    Na ja, wenn man direkt unter dem Schornstein wohnt, das kann schon unangenehm werden. 🙂
    Aber dafür habt ihr auch Loge beim Feuerwerk! Hat auch nicht jeder!
    Der lebensgefährliche Heimweg bleibt Euch erspart, der schon 60 % der Vorfreude und 40 % der Freude raubt!

  85. Von wegen „Extinction Rebellion“ man braucht bloß diesen Kommunistischen Islam Faschistoiden Zausel Bart träger ansichtig werden und schon hat es sich mit der „Extinction Rebellion“ ….Sie alle haben nichts aus Naxi , Kommunisten und Islamisten Diktaturen gelernt und verpesten seit vielen Jahrhunderten ganz ungeniert und ohne ende die ganze Menschheit auf der Welt .
    Mehr gibt es nicht zu Berichten außer :Wenn es Hart auf Hart kommt bin ich wenigstens gerüstet wenigstens EINEN Dieser Total Versager mit ins jenseits zu nehmen . Allein diese Tatsache ermutigt mich noch weiter zu Leben ….Und was schreibt die Inzwischen Links Islam Faschistoide Krone die schon länger zur Deutschen Links Extremen Funke Medien Gruppe gehört ?
    Ganz einfach den Üblichen scheiß von wegen Mode mit Irgendwelchen Tussen mit Japan und Österreich .
    Aber das wirklich wichtige wird ausgeblendet und nicht einmal erwähnt , Nämlich JAPANS Großartige ANTI ISLAM GESETZE :
    Zum Beispiel :
    :
    Die Japaner wollen ihre Kultur erhalten. Aus diesem Grund hat bisher kein politischer Führer oder ein Premierminister aus einem islamischen Land Japan besucht. Weder ein Ayatollah aus Iran, noch ein König von Saudi-Arabien oder ein saudischer Prinz. Japan ist ein Land, in dem es strenge Regeln und Beschränkungen für den Islam und alle Muslime gibt.

    1) Japan ist die einzige Nation, in der Muslime die Staatsbürgerschaft nicht erhalten.
    2) Muslime können in Japan keinen ständigen Wohnsitz erhalten.
    3) In Japan ist es verboten, den Islam zu verbreiten oder zu missionieren.
    4) Japanische Universitäten lehren weder Arabisch oder eine andere islamische Sprache.
    5) Der Koran darf nicht in einer arabischen Sprache eingeführt und veröffentlicht werden.
    :
    Der Rest ist hier
    .
    https://www.atheisten-info.at/infos/info3188.html
    .

    …UND NIX mit Alauaua Akkbaar !!!! , so wie in Europa mit Ausnahme der 4 Visegrad Staaten

  86. Diese Spezialisten sollten die maroden Schlepperschiffe versenken und die Goldstücke mit dem Ruderboot abholen, das wäre viel Klimafreundlicher – und der Horschti fährt sicher auch mit, er will ja jeden Vierten.
    Den kann er ja dann mit nach Hause nehmen.

  87. Muna38 18. September 2019 at 23:30

    Diese Spezialisten sollten die maroden Schlepperschiffe versenken und die Goldstücke mit dem Ruderboot abholen,
    ———
    und Schwimmwesten aus JUTE verteilen!
    Gleichzeitig weg mit den ökofeindlichen Plastikreifen, die vom Meer nicht abbaubar sind.

  88. Haremhab 18. September 2019 at 23:11
    @ VivaEspaña

    Für das Bild oben warte ich auf eine Bewertung der Frisuren.

    Ist das Sven Lau?
    Mit Kopfwindel und Salatfisterbart,
    jetzt im Rukola-Rakete-Trompeten-Hair-Design, mit –>Fluorescein/Uranit eingefärbt?
    Ob das dortige Biotop aka der Lebensraum das überlebt, ist die Frage.

    Es könnte auch Algenbewuchs sein.

    Oder er war baden, in einem der von extinction rebellion eingefärbten Gewässern.
    Der hat besimmt keine Naßzelle zuhause.

    https://www.nau.ch/news/schweiz/klima-aktivisten-kommt-grune-limmat-teuer-zu-stehen-65582042

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/schlosskanal-gruen-eingefaerbt-bekennerschreiben-aufgetaucht,RcLLBK4

  89. Stuttgart hat einen grünen Bürgermeister, Baden-Württemberg hat eine grüne Landesregierung.

    „Geliefert wie bestellt“, würde Hadmut D. sagen.

  90. Hallo und viele Grüße an alle die hier lesen.

    Längere Zeit habe ich auf PI keinen Kommentar verfasst,
    aber regelmäßig habe ich hier mitgelesen.
    Ich will mich auch nur ganz kurz fassen und schreibe zudem
    In einfacher verständlicher Sprache. Sollte ich einen Fehler gemacht haben,
    mögen dies bitte kompetentere Leute korrigieren.
    Also, es leben hier in Deutschland ca. 40 Millionen Menschen die ein Steuerpflichtiges Einkommen erwirtschaften.
    Ok?!
    Jeder einzelne dieser 40 Millionen ist demnach für 200 Menschen in allen Hinsichten, Belangen, Handlungen verantwortlich.
    Jeder einzelne unserer berufstätigen, hier in Deutschland lebenden, ist also verantwortlich für 200 Erdenbürger.
    So soll es uns auf jeden Fall die Klimahysterie veranschaulichen.
    Das soll der einzelne stemmen. Das soll der einzelne bezahlen.
    Meine Oma hätte gesagt, die sind bescheuert.
    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

  91. @ Babieca 18. September 2019 at 23:12

    „Menschen, Menschen, Menschen, Menschen. Das neue Lieblingswort der dpa, die Menschen, Menschen, Menschen, Menschen.“

    Ist mir auch schon vor Jahren aufgefallen. Zu meiner Zeit hieß es noch:
    „Acht Personen wurden bei dem Unfall verletzt.“
    Heuer Vorschrift im Wahrheitsmedium:
    „Acht Möntschen wurden bei dem Unfall verletzt.“

    Das ist ein großer Fortschritt, in der neuen Ordnung der Welt geht es nun endlich möntschlicher zu.

  92. @ Haremhab 18. September 2019 at 23:10

    Wieso kann jemand streiken, der gar nicht arbeitet?
    Wie Kröta und Konsorten?

  93. @ Jeanette 23:27:
    Na ja, wenn man direkt unter dem Schornstein wohnt, das kann schon unangenehm werden.
    ——
    Na na na. So reich sind wir nicht. Niemals – Niemals würde ich in der HH-Hafencity wohnen wollen. Selbst Helene Fischer hat da abgesagt als ihr ein Angebot im Super-Tower gemacht wurde. Die Grundstückspreise dort werden staatlich subventioniert damit da überhaupt einer einzieht in dem Wind und der Kälte.
    Tipp: 2.Reihe. Immer besser. Weniger Stress. Und frische Luft gibt es bei den Kohlköppen in Dithmarschen/Nordfriesland. Siehe den Beitrag etwas weiter unten.
    Wir waren nicht bei dem Feuerwerk und werden auch Silvester dort nicht anwesend sein. Es ist total gefährlich geworden.

  94. Der Genosse Kurt Beck würde der Figur auf dem Symbolbild raten, sich zu waschen und zu rasieren, schon „haben Sie in drei Wochen einen Job“.

  95. Geist von Liebenberg 23:29:
    So habe ich es während meiner Arbeit in Singapur auch erlebt. Keine Religionsausübung! Einfach nur die Fresse halten. Zu Hause – in der Familie – kann man seine Religion friedlich praktizieren.

  96. @ lorbas 18. September 2019 at 23:41

    Kurt Beck würde Habeck raten, sich zu waschen und rasieren. Dann gibt es einen anständigen Job.

  97. @ VivaEspaña 18. September 2019 at 23:41

    Die demonstrieren nur. Ist zwar sinnlos, aber die bei FFF haben sonst langeweile.

  98. Von solchen grünen gehirnentkernten Nichtskönnern halte ich mich prinzipiell fern. Man weiß ja nie, mit was man sich infizieren könnte. Zum Tbc-Test beim Gesundheitsamt durfte ich auch schon mal nach Kontakt zu einem Nicht-Hier-Lebenden. Der sah so ähnlich aus. Schade, dass man hier keine Bilder reinstellen kann, ich könnte Storys erzählen !

  99. @ gonger 18. September 2019 at 23:48
    „So habe ich es während meiner Arbeit in Singapur auch erlebt. “

    ich auch. 1985 fuer 2x monate mit shell tanker fuer grosse klasse im trockendock
    bei jurong shipyard auf pulau samulun. war nett. abends per taxi in die „sansibar“,
    oder durch die geschaefte laufen. leider war computerzeuch noch teuer und gross,
    und man war muede von der feuchten hitze im dock.

  100. @ Geist von Liebenberg 18. September 2019 at 23:53

    Juden beschneiden ihre Söhne mit 8 Tagen alter. Bei Moslems kommt es erst später dran.

  101. Die einzigen, die aussterben, sind die Deutschen bzw. die weißen Kulturvölker. Aber dagegen rebellieren diese linksgrünen Filzläuse nicht, das wollen sie sogar.
    Ich rebelliere gegen diese linksgrünen Filzläuse und Klimaspinner!

  102. @ Haremhab

    Hast Du die angeforderte Frisurenbewertung at 23:35 zu Kenntnis genommen?
    Was krieg‘ ich dafür???

  103. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 00:00

    Wo man hinsieht, nur noch Wahnsinn:

    MÜNCHEN
    Akku von E-Scooter entzündet sich – 200.000 Euro Schaden durch Feuer

    https://www.welt.de/vermischtes/article200536036/Feuer-in-Muenchen-Akku-von-E-Scooter-entzuendet-sich-zehn-Verletzte.html

    Und wer hat uns diesen Dreck aufgedrängt? Die grünen Öko-Terroristen!
    ————————————–

    Und wenn dann noch ein Haus gedämmt ist dann steht das ganze Gebäude im Nu lichterloh in Flammen.
    Was für eine Misterfindung, nur Schrott nach kürzester Zeit, auf den Straßen Gefährdung aller und nun auch noch das.
    Da müssen die Vermieter annoncieren:
    Tiere erlaubt!
    E-Scooter verboten!

  104. „Extinction Rebellion“ heißt eine neue, internationale Umweltinitiative.

    Schon dieser Einleitungssatz ist ein üble Verharmlosung.

    In England klettern Aktivisten auf Züge, legen den Verkehr lahm und werden massenhaft festgenommen.

    Nein. Das sind Saboteure!

    Warum benutzt ihr immer noch das Lügenpresse-Vokabular, und sagt nicht, was Sache ist?

  105. VivaEspaña 18. September 2019 at 23:49

    @gonger 18. September 2019 at 23:41

    Pfui, Spinne.

    Wer will denn in der Hafencity wohnen?
    ——————————

    Wieso nicht?
    Mit Ausblick auf den Hafen!

    Das ist schön da! Aber HAMBURG ist einfach zuuuu kalt!
    Die Straßen sind so breit da pfeift der Wind wie am offenen Meer!

  106. LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:59

    Hochinteressanter Haushalt.
    Mäuse mit Kompressor operiert.
    Am Gehäuseeingang explodierende Grills (welches Gehäuse?) und kalte Fischstäbchen von ALDI !, ROH ! gefressen.

    Bitte täglich ein Lebenszeichen geben.

  107. Die AfD sollte den Wohlstandsbericht unbedingt Thematisieren.
    Beim Vermögensmittelwert liegt Deutschland auf dem dritt letzten Platz hinter Italien.
    Beim Median sogar auf dem letzten Platz.
    Deutschland ist KEIN reiches Land!

    Vermögensstudie So wohlhabend sind die Deutschen wirklich
    https://www.welt.de/finanzen/article200530536/Vermoegen-So-wohlhabend-sind-die-Deutschen-wirklich.html

    Rechnet man den Immobilienbesitz ein, ist Deutschland noch weiter abgeschlagen, wegen der geringen Eigentümerquote im Vergleich zu anderen europäischen Ländern.

  108. Herrlich dort oben, Schrecken der Medusa,wahrscheinlich Nistplatz für Läuse und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. noch schlimmer die Deutschen Qualitätslügen-Medien. Ich glaube BRISANT- wow, die Mongo Greta sitzt doch tatsächlich beim Bongo Obama. Trump war nicht für solchen Schwachsinn zu haben, da haben eben die geistig umnachteten den Mohren aus der Kiste geholt. Schlimmer geht nimmer-oder doch?

  109. Mittels welcher Druckmittel wollen diese Knalltüten irgendwas fordern? Wenn ich diese verlausten Visagen sehe weiß ich gleich, dass die ein Leben lang durchhartzen werden.

    Generalstreik aller Steuerzahler und das ganze Klimareligionsgedöns wäre in spätestens einer Woche endgültig vorbei. Aber dafür ist der Großteil der Schlafmichel viel zu obrigkeitshörig und lammfromm.

    „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“
    Bereits Lenin spottete für die Schlafschafe…

  110. VivaEspaña 18. September 2019 at 23:35
    Haremhab 18. September 2019 at 23:11
    @ VivaEspaña

    Für das Bild oben warte ich auf eine Bewertung der Frisuren.

    Ist das Sven Lau?
    Mit Kopfwindel und Salatfisterbart,
    jetzt im Rukola-Rakete-Trompeten-Hair-Design, mit –>Fluorescein/Uranit eingefärbt?
    Ob das dortige Biotop aka der Lebensraum das überlebt, ist die Frage.

    Es könnte auch Algenbewuchs sein.

    —————————————–
    Der hat sicher als Statist in „Fluch der Karibik“ mitgespielt … danach hat er nicht mehr aus seiner Rolle gefunden …

  111. Bin Berliner 19. September 2019 at 00:08

    OT

    (Nix) Neues aus dem Asylheim
    https://vimeo.com/360915759

    Oh man…
    ————————-

    Man kann gar nicht glauben, dass das echt ist! Aber ist es wohl!

    Solche Leute hier! Schlimmer als die Tiere!

  112. LEUKOZYT, G.v.L. : Ich war bei einer Reederei dort im Innendienst. Orchard Rd. Die Märkte. Die Freundlichkeit. Und daß mich mein chinesischer Arbeitskollege bei sich aufgenommen hat in SIN-Norden (dort wo die U-Bahn hinfährt, Ri. Malaysia) und alle schönen Mädels morgens um 08:45 einen knielangen Rock tragen.“ Aber meinen Deutscher Cheffe: „Du kommst 1 Stunde früher um 08:00 und bleibst dafür bis 19:00“ werde ich nie vergessen. Also den TH-Trip / Kho Phuket konnte man vergessen 😉
    Das Hotel wurde mir zu langweilig. Lieber beim Arbeitskumpel und das Leben kennenlernen mit seiner Familie im Gästezimmer.
    Um meine Lady kennenzulernen habe ich den Fotokopierer verstellt. Ich wusste, sie Kommt um 10:00. „May I help U“ ?
    Nur die 30 Grad und am Nachmittag ständig Regen war nicht so mein Ding als Norddeutscher und beim Arbeitsvertrag von Freitag auf Montag rausfliegen, ebenfalls nicht.
    SIN ist absolut top. Die Schweiz von SOA.

  113. Taddl 19. September 2019 at 00:13

    „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“
    Bereits Lenin spottete für die Schlafschafe…

    ——————————————
    Ein Sturm auf’s Kanzleramt wird auch niemals stattfinden. Davor steht nämlich ein Schild: Rasen betreten verboten!

  114. 😐 Dresscode der Tagediebe, Nichtsnutze u. Schmarotzer

    Linke Rollkommandos der Merkel-Diktatur
    u. Soros bezahlt die Lumpenbande.
    Schlimmes Gesocks* – wie außen, so innen u.
    umgekehrt. Rebellion ist da nichts, sondern
    das ist übler rot-grüner Mainstream!

    ++++++++++++++++++++++++

    *Gesocks
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Gesocks

  115. jeanette 19. September 2019 at 00:10
    VivaEspaña 18. September 2019 at 23:49

    @gonger 18. September 2019 at 23:41

    Pfui, Spinne.

    Wer will denn in der Hafencity wohnen?
    ——————————

    Wieso nicht?
    Mit Ausblick auf den Hafen!

    Das ist schön da! Aber HAMBURG ist einfach zuuuu kalt!
    Die Straßen sind so breit da pfeift der Wind wie am offenen Meer!

    —————————————–
    Dann komm mal in den Stuttgarter Talkessel … eine ganze Stadt im Loch … 🙂

  116. OT

    Der Rapper JCBUZ Jesse Ekene Nweke Conable ruft zum Mord an Weißen auf
    https://vimeo.com/360919508

    Der Rapper #JCBUZ (Jesse Ekene Nweke Conable) kam in Nigeria zur Welt und lebt in Schweden. Auf Instagram ruft er dazu auf, Weiße zu versklaven oder zu töten..

    Kleiner Tip: Lauf mir nie über den Weg

  117. jeanette 19. September 2019 at 00:10

    VivaEspaña 18. September 2019 at 23:49

    @gonger 18. September 2019 at 23:41

    Pfui, Spinne.

    Wer will denn in der Hafencity wohnen?
    ——————————

    Wieso nicht?
    Mit Ausblick auf den Hafen!

    Das ist schön da! Aber HAMBURG ist einfach zuuuu kalt!
    Die Straßen sind so breit da pfeift der Wind wie am offenen Meer!
    ———–
    Da wohnt keiner wenn er nicht dafür bezahlt wird.
    Hallig Hooge ist besser. Da weht der Wind aber nicht so streng um die Ecke wie bei den Hochhäusern in der HH-Hafencity. Wer will denn mit > 20 € / qm den Nachbarn beobachten und hat nur Dunkelheit vom Hochhaus an der Gegenseite und keinen Garten? Deshalb will dort keiner wohnen.

  118. jeanette 18. September 2019 at 23:18
    Haremhab 18. September 2019 at 23:11

    @ VivaEspaña

    Für das Bild oben warte ich auf eine Bewertung der Frisuren.
    ————————————-
    Das ist keine Frisur!
    Das ist Mülltonnenmode!

    Bild Motto könnte lauten: HINTER DER MÜLLTONNE!

    —————————————-
    In der Mülltonne:

    https://www.youtube.com/watch?v=WnAy9tIt-no

  119. jeanette 19. September 2019 at 00:14

    Bin Berliner 19. September 2019 at 00:08

    OT

    (Nix) Neues aus dem Asylheim
    https://vimeo.com/360915759

    Oh man…
    ————————-

    Man kann gar nicht glauben, dass das echt ist! Aber ist es wohl!

    *Solche Leute hier! Schlimmer als die Tiere!
    _________________________

    Allerdings…Und ich mich frage, was man bei einem Tritt gegen den Kopf nicht versteht und sich danach sogar noch einen Neuen abholt 🙂

  120. Bin Berliner 19. September 2019 at 00:30

    jeanette 19. September 2019 at 00:14

    Bin Berliner 19. September 2019 at 00:08

    OT

    (Nix) Neues aus dem Asylheim
    https://vimeo.com/360915759

    Oh man…
    ————————-

    Man kann gar nicht glauben, dass das echt ist! Aber ist es wohl!

    *Solche Leute hier! Schlimmer als die Tiere!
    _________________________

    Allerdings…Und ich mich frage, was man bei einem Tritt gegen den Kopf nicht versteht und sich danach sogar noch einen Neuen abholt
    —————————————–

    Wahrscheinlich unter Drogen. Anders ist das nicht zu erklären. ??

    Muss jetzt schlafen. Good night!

  121. Ab Freitag gehören dann Tierabwehrspray, Viehtreiber und eine Dachlatte ins Auto.

  122. Nochmal Otchen

    Der Türkei Deal ist geplatzt – Die türkisch-griechische Grenze bei Karaa?aç wird nicht mehr kontrolliert!
    https://vimeo.com/360921487

    Die türkisch-griechische Grenze bei Karaa?aç wird nicht mehr kontrolliert!

    Seitdem Erdogan drohte, hunderttausende Flüchtlinge nach Europa zu schicken, wird die türkisch-griechisch Grenze bei Karaa?aç nicht mehr kontrolliert. Über einen Zaun klettern reicht aus.

    Na holla…

  123. gerade auf Phoenix gesehen:

    Manfred Weber, der fake-Kandidat von CDU/CSU zur Europwahl, hat jetzt einen Vollbart……….. Gibt es denn überhaupt keine Person in seinem Umfeld, die ihn von dieser Selbstverstümmelung abhalten konnte? Hätte er das doch vor der Wahl gemacht, dann hätte es einige Prozente weniger gegeben.

  124. @ gonger 19. September 2019 at 00:23
    “ HH-Hafencity. Wer will denn mit > 20 € / qm den Nachbarn…“

    kennst du das sog reeder-hochhaus ?
    breite strasse 159, oestl. koehlbrandtreppe.
    oberste wohnung. traumhaft.

  125. Johann 00:42:
    Der ärmste Wicht in der EU. Nicht mal zu einem Posten im Kommissariat hat es gereicht.
    Der wurde von dem Subjekt M. so richtig verarxxxt. Aber er tut mir nicht leid. Er wird nicht verhungern.
    In der EU kontrollieren jetzt Macron, seine Legarde mit der geplanten Geldpipeline, die unfähigste Verteidigungsministerin aller Zeiten und die Polin. Gnade uns Gott.

  126. Schon wieder kommen die Japaner gut weg, geht also auch islamfrei. Nur wir sind keine Insel und der subventionierte Flugbuss zu zwei Airports hat uns zum Vorort von Istanbul gemacht. Das ist unsere Hauptstadt. Die Amis fliegen nach New York oder Washington auch ihre ein zwei Stunden. Offenbach hat schon Schulklassen mit muslimischer Mehrheit, weil es einen guten Airport gibt. Macht fliegen teuer und überweist Leistungen ins Ausland, wohnen ist dort günstiger, KV auch, Kaufkraft des euro höher, zahlt 400 im Monat und trotzdem ist die Hälfte der Leitungsempfaenger hier weg. Das spart 500 pro Person. Natürlich geben sie die Summe dann nicht hier aus..so ist Tourismus. Der Rückflug ist frei einmal Jahr kommt das Jobcenter und zählt die Lebenden. Stundenlohn Autoindustrie 1,40 bis 2,40 Euro pro Stunde, davon müssen die noch ihre Miete und den Weg zur Arbeit zahlen, bei 40 Stunden Woche. Sind keine 400 Euro im Monat minus Miete und Fahrtweg zur Fabrik. Wer hier gut rechnet hat auch arbeitslos sein Mietshaus fertig zur Rente und kann übersiedeln an den Bosporus. Nur Deutsche sterben arm und Rennen zur Tafel.

  127. „Wenn Ihr eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.“

    J-P. Sartre

  128. seegurke 19. September 2019 at 00:39

    Diese grünen Würmer auf dem Kopf des Verwirrten heißen Dreadlocks und sind bei Ökofreakies der letzte Schrei.Die werden tatsächlich aus eigenen Haaren zusammengeknubbelt ( früher nannte man das Filzen) und es gibt durchaus hygienische Probleme.
    —–
    Saubere Haare gibt es im Haarumschlagsplatz Madrid! Ich habe ja noch meine eigene volle Matte. Madrid ist der FOCAL-Point für Haare aus Afrika und Südamerika. Die werden dort auch gewaschen und importiert.
    Ich kenne Frauen, die fliegen nicht klimaneutral dort hin und zurück und müssen keinen Zoll bezahlen.
    X’tensions (womit wir fast wieder beim Thema wären) sind angesagt!
    *Klugscheisser-Modus aus*.

  129. @ gonger 19. September 2019 at 00:23
    “ HH-Hafencity. Wer will denn mit > 20 € / qm den Nachbarn…“

    kennst du das sog reeder-hochhaus ?
    breite strasse 159, oestl. koehlbrandtreppe.
    oberste wohnung. traumhaft.

    Der Blick ist gut. Breite Strasse ist 2.Reihe und so ist es besser im Leben.

  130. Der Typ da auf dem Bild, sieht aus wie ein miefiger Muffelpeter..alles wirkt irgendwie ranzig und verpetzt.

    Echt ätzend sowas…

  131. johann 19. September 2019 at 00:42

    gerade auf Phoenix gesehen: Manfred Weber …

    Jetzt knallt der völlig durch. Ich fand den schon immer unmöglich, er wurde von der CDU als Kai aus der Kiste gezaubert, hat genauso wie Chulpf bei der SPD, der bei einem Himmelfahrtskommando „Hier“ geschrieen hatte. Und am Ende waren bei beiden alle erleichtert – allen voran die eigene Partei, die Partei, die Partei – daß sie eine peinliche Personalie verhindern konnten.

    Der Bürger, der Souverän, hat da eh nix zu melden. Egal ob das nun „EU-Wahl“ oder „Bundestagswahl“ oder neuerdings auch „Landtagswahl“ heißt. Der darf sich das angucken, Stimme hin oder her, und kann maximal, wie beim Pferderennen, auf eins der Parteipferde wetten.

    Begriffe ich mich als britischer Buchmacher und ließe alle Verantwortungsethik fahren, wettete ich auf den kompletten, freiwilligen Ruin Deutschlands durch die Blockpartei CDUCSUSPDGRÜNESED. Die Quoten müßten wir hier noch aushandeln…

    :((

  132. Muna38 18. September 2019 at 23:38

    Bei uns nennt man so einen „Babbsack“

    Das trifft sich gut, ich wollte schon immer mal jemanden fragen, ob der „Babbsack“ von babbeln kommt und einen Dummschwätzer bezeichnet oder ob man vor Schmutz klebrige (pappige) Schmutzbuckel so nennt.

  133. gonger 19. September 2019 at 01:08
    seegurke 19. September 2019 at 00:39

    Diese grünen Würmer auf dem Kopf des Verwirrten heißen Dreadlocks und sind bei Ökofreakies der letzte Schrei.Die werden tatsächlich aus eigenen Haaren zusammengeknubbelt ( früher nannte man das Filzen) und es gibt durchaus hygienische Probleme.
    —–
    Saubere Haare gibt es im Haarumschlagsplatz Madrid! Ich habe ja noch meine eigene volle Matte. Madrid ist der FOCAL-Point für Haare aus Afrika und Südamerika. Die werden dort auch gewaschen und importiert.
    Ich kenne Frauen, die fliegen nicht klimaneutral dort hin und zurück und müssen keinen Zoll bezahlen.
    X’tensions (womit wir fast wieder beim Thema wären) sind angesagt!
    *Klugscheisser-Modus aus*.

    —————————————————————————
    Extensions gibt es natürlich auch als Dreadlocks,klar.
    Dazu kommt mir der Gedanke an ein Biotop beim Anblick solcher Haare.Ein Mitforist schrieb einmal im Zusammenhang von Raketen-Carola über mögliches Leben darin,durchaus vorstellbar.
    Paßt also zu den Grünlingen und Klimaradikalen.Zurück zur Natur.
    Zudem verursachen Dreadlocks im Laufe der Jahre Haarausfall und Nackenschmerzen.
    https://ehrlichundoffen.wordpress.com/tag/haarausfall-durch-dreadlocks/

  134. „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    *** Oje, oje….

    Wollt ihr den totalen ÖkoKrieg, den totalen radikalen………

    Das wird Tote geben !!! Wenn die sich zufällig die falschen aussuchen, also solche die auf Vornamen wie achmet, ali, mohamett, hussein etc. enden dann macht es knack. Aber ok, das werden dann „Einzelfälle sein, und in die Statistik als räääächz-motifierte Straftat eingehen….

    HeiSSa die Spaßsäsong hat angefangen !

    :mrgreen:

  135. OT (Netzfund)

    Hallo Deutschland,

    wie Ihr wisst verbringe ich gerade ein Jahr in NYC und bekomme daher nicht so viel aus Europa mit. Bruchstückhaft habe ich erfahren, dass man inzwischen beim Klimaschutz richtig ernst macht. Es ist daher ein schöner Zufall, dasss ich nächste Woche für einen Vortrag nach Columbus/Ohio reise. Einer Region, in der die Amish leben. Eine christliche Gruppe, die freiwillig ein Leben wie vor 300 Jahren führt. Ohne Autos, ohne Elektrizität, ohne Toilettenspühlung, ohne Jeans und Reissverschlüßen. In den Schulen der Amish wird Lesen, Schreiben und Rechnen gelehrt, aber keine Naturwissenschaften. Der Berufsalltag der Amish besteht im Wesentlichen aus Feldarbeit (ohne Traktor), Kühe melken (per Hand), Kutschen fahren und Mais mahlen.

    Ich bin sehr gespannt nächste Woche einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen, wie man sich das zukünftige Leben in Deutschland vorstellt.

    (Vince Ebert via Twitter)
    https://twitter.com/Findthe29181576

    🙂

  136. VivaEspaña 19. September 2019 at 01:42

    Was sind das für affenartige Geräusche? Flüchtlinge als Nachbarn – Ein Mieter berichtet aus Hamburg nur 55 sec https://www.youtube.com/watch?v=RJUZP85rxIQ&feature=youtu.be

    Ja, das war 2017 in der Rissener Straße, der Ausfallstraße zwischen HH-Rissen und SH-Wedel. Ich habe mir das damals – durch das Video animiert – angeguckt. Die Wellen schlugen hoch, gut so! Dieser Kuffnuckenhort ist inzwischen klammheimlich und stillschweigend geräumt. Die sind weg. Nicht weg aus Deutschland, aber eben da weg.

  137. @ 7berjer 19. September 2019 at 01:43
    „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    ich nehme diese ankuendigung zum anlass, mich ab sofort ebenfalls vorzubreiten.
    und zwar so, dass ICH weniger/keine schmerzen haben werde,
    und ganz sicher ohne unangemessen hohen aufwand ueberleben werde,

    wenn MIR jemand „richtig wehtun“ will.
    „frieden durch ueberlegene kampfkraft“

  138. Babieca 19. September 2019 at 01:51

    VivaEspaña 19. September 2019 at 01:42

    Ja, das war 2017 in der Rissener Straße, der Ausfallstraße zwischen HH-Rissen und SH-Wedel.
    ———
    Richtig! In den Elbvororten wohnen die Politiker ja selber. Vom „Flüchtlingsheim S’stücken“ (dort wurde das wohl aufgenommen) hört man nichts mehr.
    https://www.kloenschnack.de/elbvororte/rissen/

  139. seegurke 19. September 2019 at 01:36

    Dazu kommt mir der Gedanke an ein Biotop beim Anblick solcher Haare.Ein Mitforist schrieb einmal im Zusammenhang von Raketen-Carola über mögliches Leben darin,durchaus vorstellbar.

    Wenn sich schon in Bärten Biotope finden, wie lebendig wird es dann wohl in dreadlocks zugehen:

    Wie eklig Fast in jedem zweiten Bart steckt laut einer Studie Kot
    (…)
    Die Forscher haben demnach Kot in Männerbärten entdeckt. Genau genommen: Enterokokken, die im menschlichen Darm zu Hause sind.(…)

    https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-eklig-fast-in-jedem-zweiten-bart-steckt-laut-einer-studie-kot-31149312

    Studie belegt Im Männerbart stecken mehr Keime als im Hundefell

    30 Hunde und 18 Männer untersucht
    Sie legten 30 Hunde aus 16 verschiedenen Rassen in den MRT-Scanner. Dabei waren sowohl lang- als auch kurzhaarige Hunde. Als Kontrollgruppe suchten die Forscher 18 Männer mit Bart aus, die im Schnitt 36 Jahre alt waren. Von beiden Versuchsgruppen nahmen sie dann Proben: bei den Hunden nahmen die Forscher Fellproben im Nacken sowie Abstriche der Schnauze. Die Männer der Kontrollgruppe gaben Proben aus den Bärten
    (…)
    Wie sich zeigte, waren die Männerbärte deutlich unhygienischer als der gewöhnliche Hundepelz. So wiesen die Forscher in den Bärten der Männer deutlich mehr Keime nach – mehr als 30 „kolonienbildende Einheiten“ – als im Nackenpelz der Tiere. Dort fanden die Experten bei den Tieren die meisten Keime.
    .
    Das Ergebnis der Studie überrascht nicht nur Hundeliebhaber: Wie sich zeigte, waren die Männerbärte deutlich unhygienischer als der gewöhnliche Hundepelz. So wiesen die Forscher in den Bärten der Männer deutlich mehr Keime nach – mehr als 30 „kolonienbildende Einheiten“ – als im Nackenpelz der Tiere.
    https://www.berliner-zeitung.de/ratgeber/gesundheit/studie-belegt-im-maennerbart-stecken-mehr-keime-als-im-hundefell-32415030

  140. Ha, ha: zurücklehnen und die Show genießen. Was glaubt ihr, was passiert, wenn die Mustafas AMG mit Aufklebern verzieren, oder Görkans Cayenne abfackeln oder Mesuts „Dreiern BäÄmWä Cabrio konkret“ blockieren? Die kriegen Schariakonform auf die Fresse, dass es nur so klatscht und das ist auch gut so 🙂

  141. 7berjer 19. September 2019 at 01:43

    „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    *** Oje, oje….

    [..]
    ___________________________

    Für Freitag wurde via Twitter in einem 10 Sek. Video von diesen Öko Faschisten dazu aufgerufen, den Straßenverkehr in Berlin lahm zu legen..

  142. @ Babieca: Nit soviel ärgern. Das bringt nichts.
    Hier kommt Dein/Ihr absolutes Hightlight am 25.9. auf NDDR3
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/Spiekeroog-mit-Judith-Rakers,sendung947286.html
    Judith Rakers am Strand reiten zu sehen macht gute Laune und da braucht Sie nicht langweilige Auslandsnachrichten vom Teleprompter ablesen, die hier keine Sau interessieren.
    Sie reitet da auch und der Strand ist riesig! Aber Spiekeroog ist nicht die grünste Insel sondern Amrum.

  143. OT

    Alter Falter! Hat sich Bill Gates in einem Vulkan getoastet? Der sieht ja übel aus!

    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile200539808/1131622227-ci23x11-w1136/Microsoft-Corp-Co-Founder-Bill-Gates-Interview.jpg

    Dann sabbelt er

    „Der Klimawandel ist auch ein Grund für Migration“

    Jaja! Der kann von mir aus seine Milliarden sonstwo versenken. Nur soll er mich mit seinem persönlichen Pro-Völkerwanderungsklimawahn nicht belästigen – mich als kleiner Wicht, der einer von Millionen kleinen Wichten seinen Laden mit Win 7mitfinaziert, dessen Support im Januar 2020 ausläuft. Nicht, daß ich ihm Geldverdienen neide. Aber ich finde seine Heuchelei zum Reihern!

    Ar$$loch.

  144. johann 19. September 2019 at 00:42
    gerade auf Phoenix gesehen:

    Manfred Weber, der fake-Kandidat von CDU/CSU zur Europwahl, hat jetzt einen Vollbart………..

    So? :
    https://www.nordbuzz.de/bilder/2019/09/02/12964507/132708260-beim-politischen-fruehschoppen-auf-gillamoos-zeigte-sich-manfred-weber-mit-bart-1ayKkFiltHa7.jpg

    Na, dann.

    In einer Untersuchung der Manchester Metropolitan University wurden bei knapp der Hälfte der Probanden (47 Prozent) Darmbakterien im Bart gefunden. In Auftrag gegeben wurde die Studie von dem britischen Kosmetikprodukte-Versandhandel „Fragrance Direct“.
    .
    Die Bärte, in denen die Bakterien festgestellt wurden, seien von unterschiedlicher Länge gewesen, heißt es in einem Blog-Eintrag des Unternehmens. Für die Untersuchung seien die Bärte abgetupft worden und die genommenen Proben analysiert worden. Die Mehrheit der Teilnehmer habe angegeben, ihren Bart am Tag der Untersuchung mit Seife gewaschen zu haben.

    https://www.express.de/ratgeber/gesundheit/wie-eklig-fast-in-jedem-zweiten-bart-steckt-laut-einer-studie-kot-31149312

  145. O’b… soll erst einmal eine richtige Frau kennenlernen die keine dicken Oberarme hat und in seinem RIESIGEN LAND (!!!) „FLÜCHTLINGE“ aufnehmen!!! Aber Trump ist dagegen…“Over the Hump“ würde die Kelly-Family dazu singen…

  146. Bin Berliner 19. September 2019 at 02:05

    7berjer 19. September 2019 at 01:43

    „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    *** Oje, oje….

    [..]
    ___________________________

    Für Freitag wurde via Twitter in einem 10 Sek. Video von diesen Öko Faschisten dazu aufgerufen, den Straßenverkehr in Berlin lahm zu legen..
    ———–
    Die „Aktivisten“ wollten bei Dir die BVG blockieren. Biss das denn die BVG geschrieben haben daß ein solches Verhalten kontraproduktiv wäre. Wie sollen die „Aktivisten“ denn sonst zur Demo kommen? Mit Papas SUV?
    Berichte mal von den „Amish-People“ bitte!

  147. Haremhab 18. September 2019 at 23:57
    @ VivaEspaña

    https://twitter.com/BreitbartNews/status/1174415300785311745

    TOP-link!

    Da würde man in die Fresse hauen wollen. (Konjunktiv!)

    Obambo & Kröta begrüßen sich mit Ghettofaust:

    Obama: „Du und ich, wir sind ein Team“
    Treffen mit Ex-US-Präsident: Greta Thunberg gibt Barack Obama die Ghettofaust

    Video:
    https://www.rtl.de/cms/ein-team-greta-thunberg-und-ex-us-praesident-barack-obama-geben-sich-bei-treffen-die-ghettofaust-4406522.html

    Thunberg hatte vor ihrer Reise in die USA in einem Interview gesagt, sie würde ihre Zeit nicht mit einem Treffen mit Trump „verschwenden“ wollen. Von Trumps Seite stand eine solche Zusammenkunft allerdings nie zur Debatte.

  148. gonger 19. September 2019 at 02:08

    – Spiekeroog –

    Nit soviel ärgern

    Ja, du hast recht! Ohne die penetrante Judith Rakers wäre es noch besser. ;))

    Als auf Spiekeroog noch die Inselbahn fuhr (ich habe heute noch das tacktack – tacktack in den Ohren) und der Hafen noch nicht verlegt war, als alles noch mit Pferden und Elektrokarren rollte, ritt ich dort regelmäßig: Meine drei Isis waren Freya, Reykur und Vindingur. Noch unter Otmar Füth (heute in Kanada). Ehe sich die erbarmungslose Sanftsabblerin und Hoferschleicherin Frauke Strothmann den Laden krallte.

    Unser Familienhaus, bis heute im Besitz, aber mehrfach umgebaut, war und ist das „Wiesenhäuschen“ in den Richelwiesen. Es ist durch eine Postkarte bekannt:

    http://www.ansichtskarten-center.de/webshop/shop/ProdukteBilder/60435/AK_60217108_gr_1.jpg

    Lange ist es her.

  149. Ein Ghetto-Thunfisch, die in den USA keine Beachtung findet (das war heute auf Welt/N24 18:00 in der PK oder wie der Sender heisst) und ein Ghetto-Neger treffen sich auf eine Ghetto-Faust.
    Leider habe ich die 18:00 Sendung nicht sehen können aber ein gleichgesinnter Kumpel hat mir darüber berichtet.
    Die USA haben andere Sorgen als sich um die lächerliche Grenzdebile zu kümmern.

  150. „WIR WERDEN DEN AUTOFAHRERN JETZT RICHTIG WEH TUN!“

    ————————————
    Die haben doch’n Rad ab! Was kommt als nächstes? Das Daimler-Werk abfackeln?

  151. An welcher Front bricht der kriegerische Konflikt wohl zuerst aus? Moslems gegen Christen, Migranten gegen Deutsche, Klimakteriker gegen Autofahrer?

  152. gonger 19. September 2019 at 02:39

    – Spiekeroog –

    Die Pferdebahn wurde alt-neu geschaffen. Auf der alten Bahnstrecke. Als Hobby für Städter. Als Zuckerchen, daß die alte Inselbahn stillgelegt wurde. Der neue Hafen – mit Stillegung der Inselbahn – wurde damals geschaffen, weil die Inselverwaltung und das Land Niedersachsen auf die anderen ostfriesischen Inseln schielten und feststellten: Ein Hafen gleich am Deich ohne Bahnstrecke im Flutland spart Kosten. Keine sturmflutzerstörten Gleise mehr. Direkte Anbindung. Weniger Wartung. Weniger Personal. Null Zug. Eine ökonomische Entscheidung.

    Ich weiß es noch wie heute. Es war traurig. Was sich bewahrheite hat: Die nassen Richelwiesen fielen durch den neuen Hafen (Pumpen, Siele) fast unmittelbar vor der Tür trocken. Das einst recht urige Deich-hinter-dem-Land-Feuchtland ist heute elend dicht bebaut.

    Daß Spiekeroog heute eine „Hippie“-Insel für müde Städter ist – nunja…

  153. Hans R. Brecher
    19. September 2019 at 02:44
    An welcher Front bricht der kriegerische Konflikt wohl zuerst aus? Moslems gegen Christen, Migranten gegen Deutsche, Klimakteriker gegen Autofahrer?
    ++++

    Vermutlich importierte islamische Asylbetrüger – d. h. jede Menge Neger und Araber – zusammen mit dem linksgrünen Schweinsgesindel gegen Patrioten!

  154. Babieca 19. September 2019 at 02:54

    gonger 19. September 2019 at 02:39

    – Spiekeroog –

    —Aber es gibt ja noch die Nachbarinsel, wo die Betreiber es begriffen haben und wo es dampft. Spiekeroog…- Hafen ich glaube das war damals mit dem schrecklichen CDU-Albrecht.
    Der schlimmste MP Niedersachsens. Den schafft nicht mal Pistorius.
    Hier kommt was Feines, Aktuell:
    https://www.nwzonline.de/kultur/weser-ems/emden-borkum-historische-lok-zu-besuch-molli-macht-kraeftig-dampf-auf-borkum_a_50,5,3702093025.html
    Schade, daß ich keine Zeit habe. Tunfisch würde ausrasten.

  155. gonger 19. September 2019 at 03:42

    Hier kommt was Feines, Aktuell:
    https://www.nwzonline.de/kultur/weser-ems/emden-borkum-historische-lok-zu-besuch-molli-macht-kraeftig-dampf-auf-borkum_a_50,5,3702093025.html
    Schade, daß ich keine Zeit habe. Tunfisch würde ausrasten.

    :)))

    Wow! Das ist der Hammer! Die Doberaner „Molli“! Als ich deinen Post überflog, konnte ich es kaum glauben. Also weit nach Mitternacht die Brille geputzt, nochmal gelesen und wieder Wow!

    Netter kultureller Austausch.

  156. Bis auf konservative, bewahrende Kräfte darf sich jetzt alles austoben. Erhalten der Demokratie bedeutet heute, nicht maingestreamte Meinungen niederzubrüllen, deren Anhänger herabzusetzen und als Nazis zu beleidigen. Andere demokratiefeindliche Strömungen werden akustisch liquidiert. Anti-Nazi-„Konzert“hetzer Grönemeyer und Demonstrationsniederbrüller bei Stürzenberger sind als die neuen Musterbürger die offiziellen Meinungsträger. Jugendliche, die sich eigentlich noch gar keine feste Meinung gebildet haben können, sondern wie Papageien linke Standardparolen skandieren, treten als die offizielle Mehrheit der „Gesamtheit“ auf. Vernunft spielt in der Politik wohl keine Rolle mehr. Die politische „Führung“ schweigt dazu wie immer und lässt es „passieren“. Und wer sich um Deutschland sorgt, ist der Nazi. Nein, wer andere demokratische Meinungen niederschreit, der ist der Nazi. Was wird aus diesem Land noch werden ? Die wahren Staatsfeinde haben Grund zur Freude.

  157. BITTE ANSEHEN UND SICHERN:

    Leute, ich glaube, ich spinne /nicht:

    Bei etwa 6:07 fährt ein Wagen vor, MRKL steht bereits im Hintergrund in blauer Jacke.
    Der Wagen hält und eine DOPPELGÄNGERIN steigt aus, geht nach links, in dunklem Mantel,
    dann tritt MRKL in blauer Jacke nach vorne.

    @Walter E. 😎 auf hartgeld.com behauptet ständig, dass MRKL mehrere Doppelgängerinnen hat und fragt sich immer, ob es die Echte ist, die jeweils aktuell zu sehen ist.

    Ich habe es mehrfach angesehen, auch mit verlangsamter Geschwindigkeit.
    SCHAUT EUCH DAS AN, bevor es weg ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    Sollte ich eine „Vision“ gehabt haben, bitte Bescheid sagen.

    Makaber auch der Aufbau der leeren Stühle und dann die militärischen Übungen vor den leeren Stühlen.
    Wie in einem Film, absurdes Theater und ein nicht endenwollender Alptraum, mit dieser Hauptdarstellerin.

  158. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:00
    Ehrenkompanie – Serbiens Ministerpräsidentin – militärische Ehren
    https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    So gut wie keine Berichterstattung dazu.
    Das Volk soll nicht mehr sehen, wie ES sitzt.

    —————————————–
    Irgendwann kippt die Alte noch vom Stuhl. Dann braucht sie noch ein Bett zum Anhören der Hymne. Oder Ohrenschützer …

  159. Es wäre doch weitaus sinnvoller für euch Klima Aktivisten in den Ländern zu protestieren die für die „Bevorstehenden Klimakatastrophen“ verantwortlich sind. Ihr könnt doch verhältnismässig leicht über Land nach Ölländern wie Saudi Arabien, Iran, Lybien etc. reisen und dort heftig gegen die bösen Ölproduzenten mit Strassensperren und dergleichen protestieren. Man kann wohl annehmen das die in Nachthemden gekleideten Herren dort grosses Verständnis für eure Aktionen freuen und sich auch für einen Besuch von Greta äusserst begeistert zeigen würden.

  160. VivaEspaña 19. September 2019 at 03:56

    Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt am Mittwoch, den 18. September, in Berlin die serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabic mit militärischen Ehren im Bundeskanzleramt. IM SITZEN

    Das ist inzwischen megapeinlich! Und ebenfalls megapeinlich finde ich Zitteraals devote Co-Sitzpartner: Fast alles hagere weibliche Etwasse aus Randexistenzen bzw Möchtegernländernder EU (die Dänin fiel da aus dem Länderraster):

    – Serbien (Ministerpräsidentin Ana Brnabic)
    – Dänemark (Ministerpräsidentin Mette Frederiksen)
    – Moldau (Ministerpräsidentin Maia Sandu)
    – Litauen (Präsidenten Gitanas Nauseda)
    – Peking ( Premier Li Keqiang)

    Bild:
    Siebenmal saß die Kanzlerin bei der Nationalhymne in Gegenwart anderer Regierungschefs, sechsmal davon vorm Kanzleramt, wo die Gäste es ihr gleichtun.

    7? Ich habe nur fünf Zitteraale.

  161. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:19
    BITTE ANSEHEN UND SICHERN:

    Leute, ich glaube, ich spinne /nicht:

    Bei etwa 6:07 fährt ein Wagen vor, MRKL steht bereits im Hintergrund in blauer Jacke.
    Der Wagen hält und eine DOPPELGÄNGERIN steigt aus, geht nach links, in dunklem Mantel,

    —————————————
    Nö, wo denn? Vorne steigt ein Mann aus dem Wagen und geht nach links.

  162. Babieca 19. September 2019 at 04

    eine Zitterattacke war in Mexiko.
    Das Video hatte ich früher eingestellt.

    Heute waren wohl keine Nahaufnahmen erlaubt?

  163. Ich spinne NICHT.

    Ich habe es jetzt mehrfach in full screen und bei 0.25 angesehen.
    Das Double und MRKL kommunizieren sogar miteinander. MRKL grinst dabei.

  164. @ Babieca

    Das Original Mexiko Video ist weg (oder ich finde es nicht auf die Schnelle).

    Carsten Jahn
    47.000 Abonnenten
    Gestern bekam die Bundeskanzlerin einen Anfall. Sie zitterte am ganzen Körper, und das ist nicht das erste Mal!
    In Mexico 2017 war das auch schon der Fall.

    MERKEL KRANK? ZITTERANFÄLLE häufen sich! GESTERN-2017 MEXICO- und TRUMP war böse?!
    https://www.youtube.com/watch?v=ykI72cJiKv4

  165. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:24
    Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:22

    Bitte hier an 06:07 ansehen.
    WER steigt aus dem Auto?
    https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    ——————————–
    6:05 Protokollchefin und andere Frau stehen da, Auto kommt, eine steht davor (blond), eine dahinter. MRKL im Hintergrund.

    6:07 Frau hinter dem Auto geht nach rechts, öffnet den Wagenschlag, vordere Frau (blond) steht am hinteren Wagenschlag.

    6:09 vordere Frau (blond) geht nach links, vorne steigt ein Mann aus dem Auto.

    6:10 serbische PM steigt hinten aus und geht auf MRKL zu, während Frau (blond) nach links abgeht

    6:12 Mann geht nach links ab, Frau, die den Wagenschlag für die serbische MP geöffnet hatte, folgt ihm.

    6:15 Auto setzt sich in Bewegung und fährt nach links weg.

    KEINE DOPPELGÄNGERIN

    Aber die schottische Regierungschefin ist eine Doppelgängerin von MRKL.

  166. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:36

    Heute waren wohl keine Nacktaufnahmen erlaubt?

    ————————————–
    Nö … 🙂

  167. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:38
    Ich spinne NICHT.

    Ich habe es jetzt mehrfach in full screen und bei 0.25 angesehen.
    Das Double und MRKL kommunizieren sogar miteinander. MRKL grinst dabei.

    ——————————————–
    Das „Double“ ist das serbische ES. Auch so eine Genderix im Hosenanzug.

  168. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:22

    Min 6:07 https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    Dazu noch eine veterinärmedizinische Diagnose: Die Olle lahmt auf dem rechtem Hinterbein. Was gemischtes aus Hangbein- und Stützbeinlahmheit, kommt wohl aus der Hüfte. Wenn das so ist, sind ihre Zitteranfälle typisch: Der Zitteraal hat eine massive Nervenstörung bis Quetschung in der unteren Lendenwirbelsäule (körperlich), gepaart mit damit einhergehenden psychischen Panik-Hirnausfällen (Hilfe, ich muß stillstehen!) bei Hymne.

  169. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:43

    NEIN.
    Frau in dunklem Mantel geht nach LINKS, hinter dem Auto nach links hervorkommend, wendet sich vorher noch kurz MRKL zu, die wird kurz von einem Mann verdeckt. Wie Im Zaubertrick.
    Sie hat sogar die gleichen Schuhe an, sieht man UNTER dem Auto.

  170. VivaEspaña 19. September 2019 at 04:51
    Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:43

    NEIN.
    Frau in dunklem Mantel geht nach LINKS, hinter dem Auto nach links hervorkommend, wendet sich vorher noch kurz MRKL zu, die wird kurz von einem Mann verdeckt. Wie Im Zaubertrick.
    Sie hat sogar die gleichen Schuhe an, sieht man UNTER dem Auto.

    ———————————-
    Ok, ich schau’s mir nochmal an.

  171. Babieca 19. September 2019 at 04:48
    VivaEspaña 19. September 2019 at 04:22

    Min 6:07 https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    Dazu noch eine veterinärmedizinische Diagnose: Die Olle lahmt auf dem rechtem Hinterbein. Was gemischtes aus Hangbein- und Stützbeinlahmheit, kommt wohl aus der Hüfte.

    ——————————————-
    :))))))))))))))))))))))))))))

    Die Alte muss neu beschlagen werden …

  172. Nein, das ist die Frau, die den Wagenschlag für die serbische Genderix öffnet. Die steht die ganze Zeit schon da, noch bevor das Auto ankommt. Man sieht ihre Schuhe unter dem Auto. Dann folgt sie dem Mann, der vorne ausgestiegen ist, überholt diesen, wird dabei kurz verdeckt, und erscheint dann wieder vor ihm.

  173. @ HRB

    Ich hab’s:

    Das Double, das ich meine, stand schon vorher da und reißt dann den hinteren rechten Wagenschlag für wen auch immer auf, das Double geht nach links und im SELBEN Moment kommt das MRKL mit der Serbin raus.
    Die kann es also NICHT sein.

  174. Babieca 19. September 2019 at 04:48

    HAHAHA, Super-Symptomenbeschreibung. Ich lieg unterm Tisch. Vor Lachen.

    Schon mal was von Alkohol-Polyneuropathie gehört, liebste Babieca?
    Kommt bei Pferden und Viechern NICHT vor.
    Und Notschlachtung ist nur bei Viechern erlaubt…

  175. Das Merkel steht ja auch schon da, vor der Tür, ab 6:00 (davor kam die Überblendung auf die Kapelle)

  176. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:58
    Die steht schon bei 6:00 da, wenn die Motorräder vorbeiziehen.

    Sag ich doch.
    Das war ja jetzt echte Telepathie at 04:58.

  177. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:47
    VivaEspaña 19. September 2019 at 04:38

    Ist ja interessant. Ich habe mich so auf Merkels Gangbild und Bewegung konzentriert, daß ich keine Doppelgänger gesehen habe. Nur ein menschliches Wrack.

    Hach, wenn ich die Olle doch nur mal am Halfter vortraben könnte! So geht das übrigens:

    http://www.pferdeklinik-meerbusch.de/leistungen-orthopaedie-diagnostik.html

    Jede moderne Pferdeklinik hat heute eine gepflasterte Bahn zur Lahmheitsdiagnostik. So sieht das aus:

    https://www.vetstage.de/magazin/wp-content/uploads/2014/11/Abb-Vortraben.jpg

  178. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:32
    Die Stühle kommen später mal ins Deutsche Historische Museum …

    Wenn nicht vorher ein Stuhl zusammenbricht.
    Bei der Dauerbelastung.

    Das wäre ja nicht das erste Mal:

    Schockmoment in BayreuthAngela Merkels Stuhl bricht zusammen
    .
    Aufregung in Bayreuth: Bundeskanzlerin Angela Merkel fiel während der Kaffeepause vom Stuhl. Zunächst hieß es, sie sei kollabiert. Doch der Regierungssprecher dementiert. Nur der Stuhl war zusammengebrochen.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/kollaps-waehrend-der-pause-schock-in-bayreuth-angela-merkel-bricht-zusammen_id_4839313.html

  179. VivaEspaña 19. September 2019 at 05:01

    Schon mal was von Alkohol-Polyneuropathie gehört…

    DAS ist auch eine erwägenswerte Differentialdignose….

    🙂

  180. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:45
    VivaEspaña 19. September 2019 at 04:36

    Heute waren wohl keine Nacktaufnahmen erlaubt?

    ————————————–
    Nö … ?

    Ich bitte ebenso höflich wie dringend, mich KORREKT zu zitieren.
    Da verstehe ich KEINEN Spass.

    Eine Unverschämtheit sondergleichen, einen Text zu verändern und ihn dann als Zitat einzustellen.
    Das hätte sich nicht mal Gudde erlaubt. Der hat nur O-Ton verwendet.

    Und ich sitze nicht fett in BR und rede geschützt von DE.

  181. Babieca 19. September 2019 at 05:09

    DAS ist auch eine erwägenswerte Differentialdignose….

    Zweifelsohne.
    BSE äußert sich allerdings auch ähnlich wie das von Dir beschriebene ( ich lach mich immer noch halbtot) Symptomenbild.
    Aber Kühe saufen nicht. In Morbus Junckers Sinne.

  182. Ich bitte ebenso höflich wie dringend, mich KORREKT zu zitieren.

    —————————————-
    Ist das ein Zitat von Höcke oder aus „Mein Kampf“?

    :)))))))))))))))))))))))))
    Ich dusche mal … hahahaha! 🙂

  183. Babieca 19. September 2019 at 05:03

    Jede moderne Pferdeklinik hat heute eine gepflasterte Bahn zur Lahmheitsdiagnostik.

    😀 😀 😀

    In der orthopädischen Menschenklinik heißt das Ganglabor.

  184. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 05:20

    Ist das ein Zitat von Höcke oder aus „Mein Kampf“?
    :)))))))))))))))))))))))))
    Ich dusche mal … hahahaha! ?

    Ja, scheint dringend nötig zu sein, bitte kalt, nicht warm.

  185. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 18.09.2019 – 17:15

    Mit diesen derben Worten darf man Renate Künast beschimpfen

    Berlin. Beleidigungen sind strafbar. Im Fall der grünen Bundestagsabgeordneten und ehemaligen Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast scheint das aber nicht zu gelten. Zumindest wenn man der Auffassung des Berliner Landgerichts folgt. Denn das entschied am 9. September: „Der Kommentar ,Drecks Fotze‘ bewegt sich haarscharf an der Grenze des von der Antragsstellerin noch Hinnehmbaren.“ So wurde Künast im Frühjahr öffentlich auf Facebook betitelt. Ihr Anwalt Severin Riemenschneider ist nach der Gerichtsentscheidung fassungslos. „Für mich ist das eine klare Formalbeleidigung“, sagte er der Berliner Morgenpost.Künast wollte vor dem Landgericht erreichen, dass Facebook die personenbezogenen Daten des Kommentators herausgeben darf, um zivilrechtliche Schritte gegen ihn einleiten zu können. Dieser schrieb unter dem Namen „Andreas Goebel“. „Möglicherweise ist das der Klarname, aber um tatsächlich einen Bezug zu einer echten Person herzustellen, haben wir zu wenig Daten“, so Riemenschneider weiter. Gleiches sollte für 21 weitere Facebook-Nutzer erreicht werden, die die Politikerin zum Teil mit ähnlich drastischen, zumeist aus der Fäkalsprache stammenden Attributen titulierten und zu einem überwiegenden Teil erkennbar der AfD nahestehen.Renate Künast bei Facebook beleidigt: Richter werten Kommentare als „zulässige Meinungsäußerungen“Laut des Beschlusses, der der Berliner Morgenpost vorliegt, handelt es sich in allen 22 Fällen NICHT um Beleidigungen sondern um „zulässige Meinungsäußerungen“. „Von einer Schmähung kann nicht ausgegangen werden, wenn die Äußerungen im Kontext einer Sachauseinandersetzung steht“, heißt es. Und genau das liegt nach Auffassung der Richter hier vor.Alle 22 Kommentare entstanden als Reaktion auf einen mittlerweile gelöschten Post des rechten Netzaktivisten Sven Liebich vom 27. März. Der beruft sich auf einen Artikel in der „Welt“ vom Mai 2015. Darin wird eine Äußerung Künasts aus dem Mai 1986 im Berliner Abgeordnetenhaus aufgegriffen, in dem sie damals saß. Demnach redete eine grüne Fraktionskollegin zum Thema häusliche Gewalt, als ein CDU-Abgeordneter die Zwischenfrage stellte, wie sie zum Beschluss der nordrhein-westfälischen Grünen stehe, Geschlechtsverkehr mit Kindern zu entkriminalisieren. Laut Bericht rief Künast dann dazwischen: „Komma, wenn keine Gewalt im Spiel ist.“ Liebich hat diese Aussage in seinem Post um „…ist Sex mit Kindern doch ganz ok“ ergänzt, was nach Auffassung des Berliner Landgerichts zulässig ist.Hintergrund: Integrationsministerin: Härtere Strafen für Internet-HetzerBerliner Landgericht: Renate Künast MUSS sich überzogene Kritik gefallen lassenVor diesem Hintergrund kam das Landgericht zu folgender Auffassung: Da sich Künasts Zwischenruf ebenfalls im sexuellen Bereich befinde und erhebliches Empörungspotenzial berge, „ist die Kammer der Ansicht, dass die Antragsstellerin als Politikerin sich auch sehr weit überzogene Kritik gefallen lassen muss“. Äußerungen wie „Knatter sie doch mal so richtig durch, bis sie wieder normal wird“ wurde als „mit dem Stilmittel der Polemik geäußerte Kritik“ gewertet. Die Unterstellung, dass Künast „vielleicht als Kind ein wenig zu viel gef…“ wurde, ist laut Beschluss „überspitzt, aber nicht unzulässig“. Die Forderung, sie als „Sondermüll“ zu entsorgen, habe „Sachbezug“. Attribute wie „Stück Scheiße“, „Schlampe“ sowie „Geisteskranke“ wurden als „Auseinandersetzung in der Sache“ gewertet.Das Berliner Landgericht wollte sich zu dem Beschluss nicht äußern. Man dürfe sich erst gegenüber der Presse äußern, wenn eine Entscheidung den Verfahrensbeteiligten förmlich zugestellt und das mit Rückübersendung eines Nachweises an das Gericht sichergestellt sei, sagte ein Sprecher auf Anfrage.Künasts Anwalt Riemenschneider verweist darauf, dass der „Welt“-Artikel den Zusammenhang des Zwischenrufs nur bruchstückhaft wiedergebe, „Pädophilie beziehungsweise Geschlechtsverkehr mit Kindern wird und wurde von Frau Künast zu keinem Zeitpunkt befürwortet, gutgeheißen oder akzeptiert“.Auch entsprechende Beschlüsse innerhalb der Grünen habe sie nie unterstützt. Der Zwischenruf habe nur dazu gedient, die gezielt falsche Wiedergabe des NRW-Beschlusses durch den CDU-Abgeordneten zu berichtigen. „Wir werden mit Sicherheit in eine höhere Instanz gehen“, so Riemenschneider weiter.Angst vor Anfeindungen schränkt Meinungsfreiheit ein. Der Anwalt Jan Christian Sahl gehört zum Gründungsteam der Organisation „HateAid“, die sich gegen Hass und Hetze im Netz einsetzt. „Meinungsfreiheit ist ein wichtiges Grundrecht und es ist auch richtig so, dass in der politischen Auseinandersetzung mit härteren Bandagen gekämpft werden darf“, sagt er. Allerdings gebe es Grenzen, ab denen es strafbar werde. Die zu definieren, sei nicht immer ganz einfach. „Aus meiner Sicht sind sie aber in diesem Fall eindeutig überschritten worden.“Insgesamt gebe es eine allgemeine Verrohung in der Gesellschaft, so Sahl weiter. „Wenn diese Begriffe tatsächlich noch unter Meinungsfreiheit fallen, wird sie eher eingeschränkt als geschützt.“ Denn dann würden sich aus Angst vor Anfeindungen weniger Menschen trauen, ihre Meinung zu sagen. Das schade am Ende der Demokratie. https://www.morgenpost.de/berlin/article227129109/Renate-Kuenast-bei-Facebook-uebel-beschimpft-Fuer-Berliner-Gericht-hinnehmbar.html

  186. Nachrichten vom 18.09.19, die in der Glotze nicht vorkamen:

    1. MRKL sitzt schon wieder:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-sitzt-erneut-wann-erklaert-sie-uns-was-mit-ihr-los-ist-64795146.bild.html

    Ehrenkompanie – Serbiens Ministerpräsidentin – militärische Ehren
    https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    2. Malizia hat möglicherweise Wal gerammt:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article200525474/Greta-Thunberg-Komplikationen-fuer-Yacht-Malizia-II-auf-US-Rueckfahrt.html

  187. Bald sind Wahlen, die Propagandamaschine läuft bereits glühend heiss:
    Gestern und vorgestern auf DDR 2 und DDR „Neo“ lief gefühlt in Endlosschleife
    Propagandist Lesch (mit Idioten-Wollmützchen) mit dem Thema:
    „Der Klimawandel – die Fakten“. Lügenpropaganda und Panikmache vom Allerfeinsten, wie geschaffen
    für picklige Klimahüpfer. Dazwischen, wie üblich, jede Menge steiler Behauptungen, die sowohl durch Messdaten als auch durch echte Klimatologen (was dieser Spinner nicht ist) längst widerlegt sind.
    Ich sehne den Tag herbei, an dem man diesem Lügenpack endlich mit juristischen Mitteln das widerliche Maul stopft.

  188. >Aktuell ist sie Hartz-4 Empfängerin

    Wohlfahrtsverwahrlosung

    Solange aggressive Gewalt als Mittel, Einkünfte zu erzielen und anderen zu befehlen (zB „wie ’ne Gesellschaft auszusehen hat“), gestattet ist, wird es keinen Frieden geben.

  189. Konstanz: Die Verwaltung verbietet eine Kundgebung der Umweltbewegung Extinction Rebellion. Die Klimaaktivisten wiederum ziehen vor das Verwaltungsgericht, das ihnen Recht gibt. Nun legt die Stadt Konstanz Beschwerde bei der nächsthöheren Instanz in Mannheim ein – und erntet dafür nicht nur von Klimaaktivisten Kritik, sondern auch von Konstanzer Stadträten.

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Nach-Demoverbot-auf-dem-Stephansplatz-Geht-die-Stadt-Konstanz-auf-Konfrontationskurs-mit-den-Klimaaktivisten;art372448,10268467

    FB Auftritt, grade mal 270 Likes, die werden aber sicher bald durch staatlich gelenkte linksradikale Gruppen aufgepeppt:

    https://www.facebook.com/XRKonstanz/

  190. Eurabier 18. September 2019 at 22:03
    Tom62 18. September 2019 at 21:59

    Und um das Gerippe der einst fetten Beute werden sich dann Malte-Thorben und Murat bekämpfen, wobei Malte-Thorben den Kürzeren ziehen wird.

    Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.

    – Michael Klonovsky
    ————-
    Am Beispiel Iran haben wir bereits gesehen, wie ein solcher Kampf verläuft und wie er ausgeht.

    Es gilt eben immer Lenins Spruch: Die Macht kommt aus den Gewehrläufen.

    Wer rücksichtsloser, entschlossener und brutaler ist, macht das Rennen.

  191. Unabhängig vom abstoßenden Äußeren dieser Person muss man sich nur den Blick anschauen und man weiß, dass der abhängig von bewusstseinserweiternden Substanzen ist. Ein Junkie.

  192. Ob sie im Namen des Islam für ISIS in den Jihad ziehen, oder für ihre Klimareligion in den Gesellschafts-Jihad, es sind gleichen Persönlichkeitsstörungen.

  193. „Extinction Rebellion“ – Ja, wir brauchen dringend noch mehr Terroristen im Land.

    Ich habe echt keine Lust mehr, diese verlausten, versifften Möchtegernterroristen mit meinen Steuern zu finanzieren.

  194. 74. UN-Vollversammlung eröffnet

    UN-Generalsekretär António Guterres und der Vorsitzende der UN-Vollversammlung, Tijjani Muhammad-Bande, haben dabei bekräftigt, dass die internationale Gemeinschaft den Multilateralismus aktiv verteidigen solle, um die Schwierigkeiten und Herausforderungen der Menschheit gemeinsam zu bekämpfen.

    „Um das Ziel der nachhaltigen Entwicklung zu realisieren und den Klimawandel zu bekämpfen, sei das Jahr 2020 entscheidend.“

    http://german.china.org.cn/txt/2019-09/18/content_75219473.htm

    Guterres war von November 1999 bis Juni 2005 Präsident der Sozialistischen Internationale.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ant%C3%B3nio_Guterres

  195. @Eurabier
    „Grüne Armee Fraktion“ trifft es genau! Endlich hat das rote Geschmeiß ein Thema gefunden mit dem sich hirntote Massen aufhetzen lassen. Im Stil der (Roten) Grünen Garden, frei nach ihrem Vorbild Mao, zerstören die Ökofaschisten unser Land und mehr als 20% finden das auch noch gut und glauben absurderweise der Welt einen Gefallen zu tun.
    Ob die im Artikel angeführten Figuren, als Hartzer glauben, man würde sie unter anderen wirtschaftlichen Verhältnissen auch ohne Gegenleistung durchfüttern? Wenn ja , dann sind sie wirklich völlige Dummbacken .
    Der 3. Weg in den Untergang in etwas mehr als einem Jahrhundert.

  196. LEUKOZYT 18. September 2019 at 22:52
    @ jeanette 18. September 2019 at 22:10
    „…11/12 Schweröl-Stinkeschiffen … Feuerwerk und der Licht- bzw. Stromverschw…“
    plapper doch bitte nicht alles gruenzeug nach. lies, denn wissen ist macht.
    hamburg am fluss elbe ist wie die 80 km entfernt liegende nord und ostsee
    sog eca zone. dort wird per gesetz kein schweroel (heavy fuel oil > 4.5p schwefel))
    sondern mfo (marine fuel oil < 15.p schwefel) gefahren, ansonsten autodiesel 0.1p s)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Emission_Control_Area
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das stimmt. Ich bin mal mit der "Stena Scandinavica" (4×13000 PS) von Kiel nach Göteborg gefahren. Dabei wurde mir gestattet, den Maschinenraum zu besichtigen. Der Maschinist erklärte mir, das im Hafengebiet mit normalem Diesel gefahren wird. Erst auf offener See wird auf Schweröl umgeschaltet. Von den insgesamt 4 Motoren liefen während der Überfahrt übrigens nur zwei.

  197. Muna38 18. September 2019 at 23:30
    Diese Spezialisten sollten die maroden Schlepperschiffe versenken und die Goldstücke mit dem Ruderboot abholen, das wäre viel Klimafreundlicher
    ————–

    Was ich mich eigentlich immer frage: Schei* drauf, dass die Neger immer „gerettet“ werden. Was passiert immer mit diesen Booten? Schlauchboote, Holzboote und sonstige Kutter. Werden die zurück nach Affrika geschleppt, damit die Schleuser sie neu beladen können?

  198. Ich spreche all diesen neidischen grünen Spinnern ab, dass es ihnen um den „Umweltschutz“ geht.
    Antriebsfedern dieser Leute sind Hass und Neid auf Menschen, die etwas leisten und die sich von ihrem Geld etwas gönnen.
    Einen neuen SUV kann sich nur leisten, wer etwas arbeitet, oder aber ein orientalischer Hartz4- Empfänger. Einen Urlaub in die USA oder Australien zahlt man nicht aus der Portokasse, auch dies ist mit Arbeit und Fleiß verbunden.
    Diese grün-linken Bewegungen sind Sammelbecken für gescheiterte Existenzen, die trotz Bananen-Abitur und der Möglichkeit, Genderwissenschaften zu studieren, keinen Abschluss bekommen. Statt sich mit Kreativität und Leistung selber in die Position zu bringen, ein schönes Leben zu führen, geht man den bequemen Weg und lässt einfach seiner Wut freien Lauf auf all diejenigen, die etwas geschafft haben.

  199. Wow- aus welchem Erdloch wurde denn die verkeimte Gestalt mit den grünen Haaren ausgegraben? Diese geistig verwahrlosten und wohlstandsdegenerierten Bübchen werden sich noch wundern… und heulend mit Zähneklappern diejenigen zurückwünschen, die Zustände zurückwünschen, von denen sie meinen, sie jetzt bekämpfen und abschaffen zu müssen. Mehr Idiotie als bei diesen Westentaschenrevoluzzern geht nicht… .

  200. Wenn ich diese Figur auf dem Bild sehe, werde ich automatisch an die „deutschen“ IS Terroristen. Was ist das für eine fatale Konstellation, welche die Lawine losgetreten hat. Seit 2015 ist eine neue Zeitrechnung eingetreten. Merkel stand dabei, hat sich aktiv an der Abschaffung Jahrhunderterlanger Werte beteiligt. Und nun ganz aktuell- Zitteraal meets Schweinsäuglein. Auch hier hat man zu lange weggeschaut. Prinzipien für Wählerstimmen über den Haufen geworfen. Ausgeburt des Zerfalls unserer Zivilisation sind dann solche Öko-Terroristen, logische Fortführung der von der Politik hofierten Antifa. Deutschland weist alle Merkmale eines failed State auf. Versagen auf breiter Linie. Jedem, der einen Schimmer von Staatskunde hat, kommt das kalte Grauen.

  201. cruzader 19. September 2019 at 08:24
    Wenn sich der Typ oben mal wäscht, sterben mindestens zehn Arten aus.
    —————————————————-
    Habe fast meinen Kaffee wieder hochgeprustet,so habe ich gelacht!

  202. „““cruzader 19. September 2019 at 08:24
    Wenn sich der Typ oben mal wäscht, sterben mindestens zehn Arten aus.“““

    DER!!! Brüller des Tages für mich, ganz grosses Kino und ich dachte nicht, dass ich nach diesem Bild & Beitrag da oben nochmal so herzhaft lachen kann.
    You made my day
    Danke dafür…
    Der erinnert mich an „Oskar aus der Tonne“ von der Sesamstrasse, wobei ich den als Kind noch voll knuffig fand, den Typ da oben finde ich nur erbärmlich.
    Unser Land droht immer erbärmlicher zu werden, in Erbärmlichkeit unterzugehen.
    Was für ein Trauerspiel ist das alles nur noch…

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  203. Babieca 18. September 2019 at 22:10

    In Stuttgart, wo diese Extinction-Spinner rumgeistern, sind vor allem Kuffnucken ganz glücklich, daß sie ungehindert Leute totrasen können. Zum Beispiel Mert T., ein Türk-Kurde, der sich von seinem kurdischen PS-Geschoß-Dealer (Kaan Aksünger von Royal Motors in Nürtingen, hat seine protzige Webseite nach der Mordfahrt off geschaltete) eine Rakete lieh und damit zwei Leute ermordete.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/jaguar-raser-hat-zwei-menschen-auf-dem-gewissen-anwalt-von-totraser-gegen-abschr-64562530.bild.html

    Eisernes Schweigen, daß es ein Kuffnuck war:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.newsblog-zum-prozess-gegen-jaguar-raser-todesfahrer-muss-sich-wegen-mordes-verantworten.94d23e1d-3c8c-4548-a7d5-b9407d9cb49a.html
    ———————————————————————————————————————
    Das A-Loch hat noch die Frechheit Haftbeschwerde einzulegen. Was sind das nur für Menschen? Hätte er Charakter, müsste er um die Todesstrafe betteln, gaaaanz klar meine Meinung!

  204. Ich bin mir unschlüssig, ob es sich bei dem anarchstischen Öko-Antifa-Zottelterroristen im Vordergrund um eine spaßige Fotomontage handelt, also ob das Bild sich damit als Rechte Hetze qualifiziert, oder ob es der Wahrheit entspricht, es sich also um die Präsentation Linker Diskurskultur handelt.

  205. Gerade unglaubliche Manipulation auf WELT TV! Es ging in den Nachrichten um den beendeten Prozess gegen die Verantwortlichen für das AKW Fukushima beim Energiekonzern Tepco. Die Leute wurden zwar von persönlicher Schuld freigesprochen aber der Bericht endete mit einer völlig erlogenen Aussage zum Kraftwerksunfall. Die sagten wörtlich: „Der Austritt der Strahlung kostete 18500 Menschen das Leben!“ Also nicht etwa der Tsunami…!

  206. „Extinction Rebellion“ hätte ich gedacht, soll Aufstand FÜR die Auslöschung, nicht gegen das Aussterben bedeuten. Ich hättte gedacht, diese Ökobolschewisten halten den alten, weißen Mann (ergo: sich selbst) für des Übels Wurzel, die ausgemerzt werden muss, Grüne Khmer, die alles in die Grube schießen wollen, was ihren rassistischen, sexistischen und ökoterroristischen Ansprüchen nicht goutiert.

  207. Norell- Die kopieren den Kuffnuck doch noch. Knallen sich tellergrosse Platten in die Ohrlappen, damit sie aussehen wie ein Turkana Ziegenhirte. Riechen tun sie eh schon so, keine Umstände hier. Die Flohfallen auf dem Schädel dann mit einer Art Sack abgedeckt, wohl damit der Tierschutz nicht auf den Plan gerufen wird. Haarfärbemittel mit
    P-Aminophenol
    PPD ( p-Phenylendiamin )
    PTD ( 2,5-Toluylendiamin )
    Resorcin
    PEG/PEG-Derivate
    Ammoniak
    sorgen für das Schrumpfen von Hirn und Hoden, alles im Sinne des Fortbestands deutscher Nackkommen.

  208. wenn man nur hört was diese Klimadummköpfe für eine gequirlte Scheiße von sich geben wird einem echt schlecht, nichts in der Birne, aber die Fresse aufreissen über Themen von denen sie nicht die geringste Ahnung haben und alles ihren rotgrünlinksversifften Lehrern nachplappern, ohne auch nur zu hinterfragen ob die „Klimakatastrophe“ denn tatsächlich da ist, oder erst in 2 Mio. Jahren kommt. Ferien vorbei, jetzt kann ja wieder Schule geschwänzt werden, hatte das Klima auch Ferien ??
    Gleich mal bei den schwänzenden Dummköpfen ne Umfrage machen wo sie denn mit Papa und Mama im Urlaub waren und wieviele Autos in der Garage stehen.
    Unsere Vorgängergeneration hatte uns schmutzige, teils tote Flüsse hinterlassen, im Rhein schwimmen wieder Lachse und sogar Störe wurden schon gefangen, nur ein Beispiel, wie blöd die Jugend und vor allem wie steuerbar sie ist.

  209. …wir sollten eine „SUV-Demo“ gleichzeitig durchführen z. B. als Sternfahrt, dafür würde ich mir sogar einen „Hummer“ ausleihen mit Aufkleber “ ich bremse nicht für Ökofaschisten“ oder „Freiheit für den SUV, weg mit den Wohnmobilen“

  210. Hans R. Brecher 19. September 2019 at 04:53

    Babieca 19. September 2019 at 04:48
    VivaEspaña 19. September 2019 at 04:22

    Min 6:07 https://www.youtube.com/watch?v=uEhoM0CakEY&feature=youtu.be

    Dazu noch eine veterinärmedizinische Diagnose: Die Olle lahmt auf dem rechtem Hinterbein. Was gemischtes aus Hangbein- und Stützbeinlahmheit, kommt wohl aus der Hüfte.

    ——————————————-
    :))))))))))))))))))))))))))))

    Die Alte muss neu beschlagen werden …
    ============
    Bill Ramsey – Das Mädchen mit dem aufregenden Gang
    https://www.youtube.com/watch?v=EEYk4d1ZV2g

  211. cruzader 19. September 2019 at 08:24

    Wenn sich der Typ oben mal wäscht, sterben mindestens zehn Arten aus.

    🙂 🙂 🙂

  212. Tritt-Ihn 19. September 2019 at 00:59
    Die Explosion des Tages !
    _______________
    Istanbul

    Der Tank einer Chemiefabrik geht hoch wie eine Rakete.
    Und kommt ebenso herunter.
    Zum Glück nur zwei verletzte Feuerwehrmänner.
    https://www.youtube.com/watch?v=Sy0B_MdO6ek
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das war kein Tank sondern das Betriebs-Dixiklo… ;-)))

  213. Und nach der Gründung, ab in die Wilhelma die suchen nach solchen Vögeln und haben auch Käfige dafür.

  214. Flaschenzwang 19. September 2019 at 07:43
    „Extinction Rebellion“ – Ja, wir brauchen dringend noch mehr Terroristen im Land.
    Ich habe echt keine Lust mehr, diese verlausten, versifften Möchtegernterroristen mit meinen Steuern zu finanzieren.

    …chinesische Umerziehungslager könnten helfen. Eigentlich
    schade, das damals die Prügelstrafe abgeschafft wurde, bei diesem
    Gesindel und politischen Unterstützern nötiger denn je.

  215. Wenn Dummheit quietschen würde, müsste man auf der Straße Ohrenschützer tragen.
    Schon der Anblick von diesem IQ-Kretin auf dem Foto ist ja nicht zu ertragen.
    Und das Schlimme ist die grenzenlose Arroganz dieser Versager, die von sich meinen das Maß aller Dinge zu sein und allen anderen Vorschriften machen zu können.

  216. Hat gestern jemand Aktenzeichen XY gesehen mit Fällen von 1980? Da frag ich mich jedesmal was die damit erreichen wollen,wollen die dem Zuschauer suggerieren das wir eines der sichersten Länder der Welt sind und hier keine Verbrechen mehr aufzuklären sind?Mit dem rechten sieht man besser.

  217. So wie der Typ aussieht stammt er aus der Grube Messel. So er doch auch dahin zurückgehen. Da geht er niemanden auf den Sack.

  218. Die Götter die sie riefen………

    Die Merkels
    Die Macrons
    Und die restlichen Idio……..

    Sie werden sie nicht mehr los….

  219. „… „Extinction Rebellion“ heißt eine neue, internationale Umweltinitiative..(…), legten den Verkehr lahm und werden massenhaft festgenommen.
    Nun hat sich in Stuttgart auch eine O r t s g r u p p e gegründet…“
    ————————————————————————————————-
    Und der zottelbärtige, giftgrün rastarattenbezopfte Irre auf dem Titelbild ist dann wohl der
    O r t s g r u p p e n l e i t e r .
    Die Organisationsformen und ihre Bezeichnungen erinnern an dunklere Jahre unserer Geschichte;
    welch unheildreuende Zeit, in der wir heut doch wieder leben…

  220. Shalom!

    Ich fass‘ es nicht!….
    Auf dem Transparent hinter diesem Vogel steht „Für meine Kinder…“- logo!, in Englisch.
    Wer/ welche/ was sich von diesem grünhaarigen (!), ungewaschenen Rasta- Paradiesvogel zur „Familiengründung“ überreden lassen will? Deftigere Worte und Bezeichnungen für diesen Stuttgarter Sondermüll erspare ich mir hier!

    Die „Deutsche Welt“ das war einmal, wenn auch nur ein Stückchen selber miterlebt.

    Einfach ekelhaft!!!!

    Z.A.

  221. …. und, wo ist deutsche Polizei????
    Kenne mich im §§- Dschungel Deutschlands nicht mehr aus. Da gibt’s doch bestimmt WAS…

    Aber, man lässt die Verlausten Gestalten ja gern gewähren. BW’s Zukunft sieht sehr bunt aus…
    Falsch gewählt, ganz einfach! Nun, dann sollt „Ihr“ Schmerzen haben!

    Shalom!

    Z.A.

  222. Klimakatastrophe?

    Ich leben im bayrischen Voralpenland, sehr dicht an den Alpen.

    Wir hatten einen langen und sehr schneereichen Winter, dann ein kühles, verregnetes Frühjahr, einen normalen Sommer, mit zwei Hitzewochen, einen kühlen August und zur Zeit herrscht wolkenlos-herrliches Herbstwetter mit Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad.

    Die Antonia kommt doch auch aus Bayern. Was blökt die dauernd von Katastrophe? Vielleicht meint sie ja die Sahel-Zone. Aber, entschuldigung, für das Wetter dort kann ich nichts und es wird sich dort auch nichts ändern, wenn ich meinen pöhsen Diesel-SUV den Extremisten zum Feuerchen machen überlasse.

    Übrigens zum Thema Klima empfehle ich, die meiner Meinung nach sehr seriösen, Recherchen von Oliver Janich (auf you tube zu sehen).

  223. Da gab es mal einen tollen Spielfilm. In diesem Film wurde einer dermaßen verwahrlosten Person einfach ein Spiegel (Schild?) vorgehalten, während man die Person selbst nicht ansehen durfte.
    Das hat funktioniert! Die Selbsterkenntnis führte zur sofortigen Erstarrung zur Salzsäule 😉

  224. parteiloddel 19. September 2019 at 18:11
    Ich kann es abwarten bis Mehmet mit seine krass BMW den günen Lutscher im Radkasten klappern hört.
    …………………………………………………………………….

    Q7 klappert in dem Fall bestimmt besser 🙁

  225. Solche vom Steuerzahler finanzierten Schmarotzergruppen retten nicht die Menschheit, sie sind der Untergang der Menschheit. Meint denn diese Führerin Ivone Sauter (33), Harzt 4 Bezieherin, in einer von Technik befreiten Steinzeitgesellschaft könnte man für sie noch Harzt 4 erarbeiten? Dann herrscht im übervölkerten Deutschland Hunger, Not und Elend und vielleicht sogar Kannibalismus und sie wird als Verursacherin gegrillt.

Comments are closed.