Von EUGEN PRINZ | Am Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, wurde auf dem Augsburger Königsplatz ein 49-jähriger Berufsfeuerwehrmann auf dem Heimweg vom Weihnachtsmarkt vor den Augen seiner Frau und eines befreundeten Ehepaars totgeprügelt. Den ausführlichen Bericht von PI-NEWS können Sie hier nachlesen. Inzwischen ist das Tötungsdelikt, das derzeit die Republik erschüttert, weitgehend aufgeklärt.

Der Haupttäter, ein deutsch-libanesischer Türke, oder ist er ein türkisch-libanesischer Deutscher? Oder ein deutsch-türkischer Libanese? Egal, jedenfalls konnte der Haupttäter, ein 17-jähriger in Augsburg geborener Migrant mit insgesamt drei (!) Staatsbürgerschaften, festgenommen werden.

Ebenso gingen der Polizei fünf der insgesamt sechs Mittäter ins Netz. Einer ist Italiener, ebenfalls in Augsburg geboren. Der ethnische Hintergrund der anderen wurde von den Behörden noch nicht bekannt gegeben.

Böse „Rechte“ bringen Migrationshintergrund ins Spiel

Wer den Artikel bis hierher gelesen hat, dem fällt auf, dass für den Verfasser die Ethnie der Tatverdächtigen von großer Bedeutung ist. Auf diesen Artikel wartet mit Sicherheit bereits die nächste Facebook-Zensur, die der Autor gegenwärtig sammelt, wie andere Briefmarken.

Wie immer bei der Berichterstattung der Freien Medien zu solchen Straftaten, kommt sofort der reflexartige Vorwurf seitens des Mainstreams, die „Rechten“ würden diese Tat für ihre Zwecke instrumentalisieren. Jene, die uns diesen Vorwurf machen, sollten vielleicht einmal einen Blick in die Expertise werfen, die im Jahr 2010 Sonja Haug, Professorin für Empirische Sozialforschung der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaft der Hochschule Regensburg, für das Bundesfamilienministerium erstellt hat.

In dieser Expertise namens „Jugendliche Migranten – muslimische Jugendliche; Gewalttätigkeit und geschlechterspezifische Einstellungsmuster“ heißt es:

„Eine Ursache für die bei Migrantenjugendlichen weit verbreitete Gewalttätigkeit wird vom KFN in „gewaltlegitimierenden Männlichkeitsnomen“ gesehen13 (Baier u.a. 2009, S. 72). Männliche Jugendliche aus der Türkei, dem ehemaligen Jugoslawien, dem nordafrikanischen sowie arabischen Raum weisen eine höhere
Zustimmung auf (…)“

Was noch dazu kommt ist, dass diese Klientel häufig in Boxclubs und Kampfsportstudios anzutreffen ist, wo den Schlägen die nötige Power verliehen wird. Möglicherweise ist hier der Grund zu suchen, warum ein Treffer genügt hat, den 49-jährigen Familienvater ins Jenseits zu befördern.

Auf die Witwe wartet ein weiterer Tiefschlag

Wie bereits erwähnt, besitzt der 17-jährige Haupttäter drei (!) Staatsangehörigkeiten. Damit wird uns wieder einmal drastisch vor Augen geführt, in welcher Bananenrepublik wir mittlerweile leben.

Die Witwe des Getöteten, der unser tief empfundenes Mitgefühl gilt, wird vermutlich nach dem Verlust ihres Ehemannes noch einen weiteren Tiefschlag hinnehmen müssen:

Sie kann nicht damit rechnen, dass der Haupttäter eine Strafe bekommt, die ihrem Verlust gerecht wird.

Mit einem guten Rechtsanwalt, den ihm zur Not auch der Staat kostenlos zur Verfügung stellt, wird der türkisch-libanesische Deutsche nur wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt werden. Damit reduziert sich das mögliche Strafmaß gegenüber dem Mord oder dem Totschlag schon einmal deutlich. Nachdem auch noch das erheblich mildere Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt, braucht sich die Witwe nicht zu wundern, wenn der deutsch-libanesische Türke ihr in wenigen Jahren fröhlich pfeifend auf der Straße begegnet.

In einer wehrhaften Demokratie würde dem Haupttäter nach Verbüßung der Freiheitsstrafe die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen und er könnte den Rest seines Lebens dort verbringen, wo er hingehört: Im Libanon oder der Türkei.

Noch ein kleiner Nachtrag

Geradezu ehrfurchtgebietend ist die Kreativität, die das Straubinger Tagblatt unter seinem Herausgeber Prof. Martin Balle entwickelt, um den türkisch-libanesischen Migrationshintergrund des Totschlägers zu vertuschen:

„Beim mutmaßlichen Haupttäter handelt es sich nach Angaben der Behörden um einen in Augsburg geborenen 17-Jährigen mit deutscher und weiteren Staatsangehörigkeiten.“

Straubinger Tagblatt v. 9.12.2019, Seite 7


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

258 KOMMENTARE

  1. „In einer wehrhaften Demokratie würde dem Haupttäter nach Verbüßung der Freiheitsstrafe die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen und er könnte den Rest seines Lebens dort verbringen, wo er hingehört: Im Libanon oder der Türkei.“
    ———-
    In einer wehrhaften Demokratie gäb es weder diese Täter in Deutschland, noch den Zustand mehrfacher Staatsangehörigkeit, noch überhaupt die Möglichkeit, daß es zu Entwicklungen wie während der letzten Jahrzehnte kommt.

  2. Rocco Burggraf

    „Nach jedem neuen Toten wallt die Hoffnung auf, es möge nun endlich der eine zuviel sein. Aber wir haben inzwischen in bester deutscher Buchhaltermentalität tausende absurdester Gewalttaten registriert, kommentiert und in diversen Statistiken ausgewertet. Außer ein paar lokalen Empörungsversammlungen, die eiligst als Hetzjagden stigmatisiert wurden, hat sich das Land als im Wachkoma liegend oder gar im sarrazinschen Sinn als nicht mehr existent erwiesen. Es werden wohl nicht die toten Nachbarn, Freunde und Kollegen sein, sondern der Benzinpreis, der die Deutschen vom gezuckerten Sofa treibt.“

  3. Es werden weiterhin Deutsche erschlagen.
    Entweder bis sie alle tot sind oder – nein es gibt kein oder – wir lassen uns alles gefallen und retten lieber die Welt.

  4. Die Politiker und sog.Gutmenschen , die vor solchen Ereignissen immer wieder die Augen verschließen,sind nach meiner Meinung „geistige Mittäter“. Es wird Zeit diesen „Saustall“ endlich gründlich auszumisten!

  5. Nicht nur die Täter sollten in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden, sondern auch ihre ganze Sippschaft. Und das dürften Einige sein.

  6. Der Doppel-/Dreifachpass wäre doch im Prinzip völlig okay… WENN man denn die Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen würde, wenn einer straffällig wird! Das Problem ist, dass das nicht getan wird. Hier sollte man ansetzen und selbst bei kleinen Vergehen sofort ausweisen.

  7. Die linken Medien werden in den Kommentaren dem Opfer eine Mitschuld geben und der Richter/Rechtsanwalt werden einen Unfall oder einen maximalen Totschlag daraus machen. Wetten?

  8. Insgesamt sollen inzwischen sechs der sieben Einmänner festgenommen worden sein. Was die Anklage gegen den Haupttäter betrifft, so wird zunächst entscheidend sein, ob das Opfer direkt durch den (einen?) Schlag getötet wurde, oder mit dem Kopf so auf den Boden geprallt ist, dass dies die Todesursache war. Im ersten Fall wäre dann die Frage relevant, ob der Täter Kampfsportler war. Wie der Autor hier richtig schreibt, ist eine Anklage wegen Körperverletzung mit Todesfolge am wahrscheinlichsten. Eine Tötungsabsicht braucht es dafür nicht, sonst wäre es ja Totschlag. Theoretische Höchststrafe nach Jugendstrafrecht wären zehn Jahre.

    Die Tripel-Staatsbürgerschaft legt die Vermutung nahe, dass es sich um den Sohn eines ursprünglich aus dem kurdischen Teil der Türkei in den Libanon und dann weiter nach Deutschland „Geflohenen“ handelt, mit anderen Worten höchstwahrscheinlich ein Clan-Mitglied, was dann logischerweise auch für den Sohn gilt.

    Das zeigt einmal mehr auf, dass die Zeitrechnung des Imports der Gewalt nicht erst mit September 2015 begann, sondern sogar noch vor Merkels Kanzlerschaft. Die Merkelgäste kommen qualitativ und quantitativ zusätzlich oben drauf.

    Man darf gespannt sein, wie sich der Fall weiter entwickelt, auch auf die wahre Herkunft der restlichen Täter.

  9. Wir sind eine bunte Gesellschaft mit Zivilgarage.

    Nie wieder Verschissmuss – nie wieder brd!

  10. Hat Frau Merkel schon ihr „Mitgefühl“ ausgedrückt?
    Ach, nee! Es lag ja kein Mettbrötchen vor einer Moschee.

  11. Deutschlands Sozialleistungen locken den gesamten Humanschrott auf der Erde zwischen Wladiwostok und Timbuktu an.

    Mord und Totschlag sind dadurch in Deutschland Alltag geworden!

  12. https://www.focus.de/politik/deutschland/hier-ist-der-gesetzgeber-gefragt-polizisten-werden-eingeschuechtert-ploetzlich-steht-clan-mitglied-im-fitness-studio_id_11436397.html

    dieses Land hat sowas von fertig
    Niemand weiß mehr wer hier ist
    Was bezweckt Merkel und Ihre Bande ?

    auf unserem Landratsamt ging ich letztens einfach weiter in den Extrabau, wo die Neuhinzugewanderten empfangen werden.
    Ich setzte mich einfach vor eine offene Tür, darin waren eine Familie aus Syrien oder Afganaistan, eine Frau (was sonst) vom Landratsamt und ein Dolmetscher.
    Die Beamtin fragte den Dolmetscher, der sprach mit dem Vater, dann ging es wieder zurück und die Beamtin tippte alles ein. Als Wahrheit und gesetzt gilt was Ihr der Dolmetscher sagt.

    Wenn es ein weltweites ranking für verblödete Systeme und verblödetet Frauen gäbe, wir wären auch dort Spitze und unerreichbar.

    Wir sind und bleiben ein dekadentes und verblödetes Volk mit den weltweit versifftesten Frauen überhaupt!

  13. Wollt ihr Deutschen diesem jämmerlichen Treiben der Altparteien noch länger zusehen? Steht auf, und vor allem wählt AfD!

  14. Hoffnungsschimmer
    9. Dezember 2019 at 07:57

    „Hat Frau Merkel schon ihr „Mitgefühl“ ausgedrückt?
    Ach, nee! Es lag ja kein Mettbrötchen vor einer Moschee“

    Ich bin sicher, Frau Dr Merkel ist bei jeder dieser Taten freudig erregt. und das Mitgefühl von Frau Dr Merkel hängt ausschließlich von der Frage hilfreich/nicht hilfreich ab.

    Würde sie ihr Mitgefühl ausdrücken, könnten die Rechten auf die verhängnisvolle Idee kommen, sie würde diese Tat verurteilen und sich auf die Seite der Rechten begeben. Igitt!

  15. @Paroline : Genau, so ist es !1
    Stuttgart : Sonntag 8.12.2019, 12:30, 77 jährige Frau wird mit Messerstichen getötet. !
    Mutmaßlicher Täter wr ein 37 jähriger, der das Opfer nicht kannte ?

  16. Haben sich schon Augsburger Grüne mit „Feuerwehrmann, Du mieses Stück Scheisse“ über die Tat gefreut?

    Grüne sind die treibende Kraft des Völkermordes an den indigenen Europäern, Merkel setzt deren Politik, wie auch beim Kamp gegen das Nazi-CO2, gnadenlos durch!

  17. .
    .
    Töten im Rudel.. wie Hyänen!
    .
    Merkels mosl. Ausländer-Bestien (meist Türken und Libanesen) wissen genau, wenn sie im Rudel töten und erschlagen, kann ihnen meist nicht passieren weil das Gericht nachweisen muss wer den tödlichen Schlag vollzogen hat..
    .
    Das können sie meist nicht, also Bewährung oder läppische Jugendstrafe.. bzw. sie flüchten ohne Kontrolle in die Türkei und werden nicht ausgeliefert.
    .
    JONNY K. und andere dt. Opfer sind nicht vergessen.
    .
    .
    DAS TÖTEN durch Merkels Ausländer geht weiter.

  18. Interessant, dass der Merkelianer in der Chefetage des Deutschen Feuerwehrverbandes Merkels Politik verteidigt hat und und ein Feuerwehrmann in Augsburg quasi Opfer der Politik seines eigenen Verbandschefs wurde.

    Die Rücktrittsforderungen waren also berechtigt, Merkelianer an der Spitze des Zivilschutzes ermorden die Zivilgesellschaft!

  19. Rober Habeck, Sie alter Netzkobold, wie viele Tote der deutschen Zivilbevölkerung sind Sie bereit, weiterhin in Kauf zu nehmen?

  20. Die gestrige, aber nicht ewiggestrige Auslandspresse:

    https://www.krone.at/2058046

    Spekulation in sozialen Medien: „Nächster Merkel-Toter?“
    Bei ihren Ermittlungen konzentriert sich die Polizei gegenwärtig auf mögliches Bild- und Video-Material rund um den Tatort und hat auch die Bevölkerung aufgerufen, mögliche Aufnahmen bzw. Informationen weiterzugeben. Zur mutmaßlichen Nationalität oder einem ethnischen Hintergrund der Täter machte die Polizei keine Angaben. Obwohl oder gerade weil der Öffentlichkeit keine entsprechenden Fakten vorlagen, wird in sozialen Medien heftig über einen möglichen Migrationshintergrund der Täter spekuliert, verbunden mit Schuldzuweisungen („Der nächste Merkel-Tote?“) und Vertuschungsvorwürfen an Behörden, Medien und Politik.

  21. Kein türkisch-libanesischer Möder ist illegal.
    Kein Politiker, der uns türkisch-libanseische Mörder aufhalst, ist illegal.
    Das Nichtwahrhabenwollen Linker und Grüner, daß unsere Werte und Kultur eines Schutzes bedürfen, bringt uns um.
    Aber illegal sind nur Leute, die das benennen.

  22. .
    .

    Wieder der Beweis
    .
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    MIGRATION TÖTET…. MORDET!
    .
    Jeden Merkel-verfluchten Tag

  23. Mittlerweile wissen die im Ausland wie der Hase bei und läuft.
    Die Ursache für die vielen Schandtaten wird jetzt schon namentlich benannt.

  24. Das Schlachten der ethnischen Deutschen nimmt immer schneller Fährt auf!
    Die „Volkszertrer“ schauen zu, die Jugend hüpft für das Klima, die Alten werden zu Tode gepflegt und die wehrhaften Jahrgänge werden erschlagen oder gemessert. Der Grosse Plan der NWO geht bestens auf, weil echter Widerstand nicht stattfindet. Das Volk rennt wie ein Haufen Lemminge auf den Abgrund ihrer Abschaffung zu und die grosse Strippenzieher lachen sich ins Fäustchen über soviel Blödheit.

  25. Und wie sieht es die Augsburger Allgemeine Lügenpresse?

    Sie relativiert schon wieder zu Gunsten der Mörder und warnt vor „rechts“:

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Koe-Attacke-Fakten-statt-haltloser-Behauptungen-id56174066.html

    Ohne Untermauerung wurde in sozialen Medien kolportiert, dass es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handle. Manch einem wäre das wohl ganz recht gewesen.

    Die Diskussionen, die kurz nach Bekanntwerden der Tat in den sozialen Netzwerken losbrachen, waren bezeichnend: Ohne dass es einen konkreten Hinweis darauf gegeben hätte, dass es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handelte, stellten manche Diskutanten genau diese Behauptung auf, gepaart mit der Botschaft, dass Polizei und Medien die Wahrheit vertuschen wollten.

    Polizei wollte Verdächtige nicht zum Untertauchen animieren
    Die Wahrheit ist: Die Medien berichteten über das, was zum damaligen Zeitpunkt bekannt und gesichert war. Und die Polizei hielt sich mit Informationen aus ermittlungstaktischen Gründen zurück. Inzwischen ist etwas klarer, warum: Auf eine Öffentlichkeitsfahndung verzichtete die Polizei zunächst, weil sie nicht zuletzt durch die Videoüberwachung relativ schnell auf die Spur der polizeibekannten Verdächtigen kam. Ein Fahndungsfoto wäre für jeden Verdächtigen das Alarmsignal gewesen, sofort unterzutauchen und mögliche bekannte Anlaufpunkte, an denen eine Festnahme möglich ist, zu meiden.

    Welche kriminelle Vorgeschichte haben die Verdächtigen?
    Die zwei Hauptverdächtigen haben Migrationshintergrund, bei dem Rest der Gruppe liegt diese Vermutung nahe. Zumindest ein Teil ist polizeibekannt. Auch wenn es sich um Heranwachsende handelt, steht außer Frage, dass es bei einem Schuldspruch eine angemessene Jugendstrafe geben muss. Wenn mehr Details bekannt sind, wird man sich auch mit der Frage befassen müssen, welche kriminelle Vorgeschichte die Verdächtigen haben.

    Junge Männer mit ausländischen Wurzeln fallen beim Thema Kriminalität auf (wobei es bei einem Migrantenanteil von fast 50 Prozent in Augsburg auch ein Wunder wäre, wenn sie nicht in der Statistik auftauchen). Das lässt sich nicht leugnen und es gibt auch keinen Grund dazu, nur sollte man sich auch Gedanken über die Ursachen machen. Die Rechnung „Ausländer sind halt krimineller“ ist ein dumpfer Reflex.

    Eine rationale Ursachenfindung ist der Ansatz für Lösungen
    Ob Jugendliche kriminell werden oder nicht, entscheidet nicht der genetische, sondern der soziale Hintergrund. Wer in schwierigen Verhältnissen aufwächst, und das ist bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund etwa aufgrund schlechter Sprachkenntnisse der Fall, wird nicht automatisch kriminell, aber er hat ein höheres Risiko. Das ist keine Entschuldigung, aber eine Erklärung. Und in einer aufgeklärten Gesellschaft sind Erklärungen der Ansatz für Lösungen.

  26. Was wäre in diesem Land los, hätte der Feuerwehrmann einen Migrationshintergrund, wäre Moslem oder hätte eine andere Hautfarbe ❓

  27. .
    .
    Strafe für Mord in den USA
    .
    50 Jahre bzw. Todesstrafe
    .
    .
    Strafe für Mord in Deutschland
    .
    4 Jahre Jugendstrafe, deutschen Pass, danach dt. Sozialeistungen
    .
    .
    Es ist nicht alles schlecht in Trumps-USA!
    .
    .
    MIGRATION TÖTET….
    MIGRATION TÖTET….
    MIGRATION TÖTET….

  28. Viele, auch mir bekannte Auswanderer auf Zeit (Expats), möchten ihren Kindern während dieser Zeit eine gute Ausbildung in den von den Firmen bezahlten Privatschulen zukommen lassen.
    Letztlich hat ein mir bekanntes Ehepaar Deutschland mit zwei Kleinkindern Richtung China verlassen. Der Aufenthalt in der örtlichen Kita in Deutschland mit all den Schwarzafrikanern , Türken und Arabern war für die Kinder ihrer Aussage nach in vielerlei Hinsicht nicht mehr zumutbar; so wurde als Zwischenlösung eine Au-Pair-Kraft eingestellt.
    Nun leben alle schon einige Monate glücklich in China, und die Kinder sind begeistert vom dortigen Privat-Kindergarten.

    „Laufen Deutschland die Akademiker davon?

    Droht Deutschland ein Braindrain, weil drei Viertel der Auswanderer eine Hochschulausbildung haben? Nachfragen führen zu einem überraschenden Befund.“

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/droht-brain-drain-76-der-deutschen-auswanderer-sind-akademiker-ld.1526958

  29. lorbas 9. Dezember 2019 at 08:26

    Was wäre in diesem Land los, hätte der Feuerwehrmann einen Migrationshintergrund, wäre Moslem oder hätte eine andere Hautfarbe ?

    Sie sind mir ja ein Lorbas! 🙂

    Gucken Sie hier in den linksgrünen Tageslügel von 2008:

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/migranten-gesucht-feuerwehr-will-gezielt-tuerken-anwerben/1351534.html

    Feuerwehr will gezielt Türken anwerben

    Die Berliner Feuerwehr will das Niveau ihrer Einstellungsbedingungen senken und junge Migranten direkt nach der Schule anwerben. FATINA KEILANI

    Die Feuerwehr will gezielt Migranten, speziell Türken anwerben und dafür auch das Niveau ihrer Einstellungsbedingungen senken. Das bestätigte Feuerwehrsprecher Stephan Fleischer. „Wir haben eine Projektgruppe, die sich gezielt um die Gewinnung von Arbeitskräften mit Migrationshintergrund kümmern soll“, so Fleischer. Er räumte auch ein, dass diese anders behandelt werden sollen als die Deutschen. „Wir wollen sie direkt nach der Schule anwerben und ihnen eine besondere Ausbildung zukommen lassen.“ Denn hier liegt für viele ausländischstämmige Bewerber das Problem: Die Feuerwehr verlangt viel. Wer in den Rettungsdienst oder zu den Brandbekämpfern will, muss nicht nur schwimmen können, körperlich fit sein und einen Führerschein besitzen, sondern auch eine Lehre in einem Handwerksberuf abgeschlossen haben – hohe Hürden, an denen besonders Migranten häufig scheitern.

  30. Ich lebe seit 40+ Jahren in Südamerika… Hier fürchten die Täter nicht die Justiz, sondern die Angehörigen des Opfers. Man nimmt privat Kontakt auf mit einem Polizisten, teilt die Daten des Täters mit,, einigt sich auf eine gewisse Summe und den Rest erledigt der Polizist und den Täter findet man den nächsten Tag auf einem Müllhaufen. Der nächste Politiker der die Todesstrafe einführt, kann sich auf meine Stimme verlassen.

  31. Wie kann eigentlich ein 17-Jähriger mit EINEM Schlag einen gestandenen Mann töten??!
    Vielleicht ist der gar nicht 17!!
    Übrigens, in Niederösterreich hat ein STAATENLOSER eine Frau erstochen. Evtl. könnte ja der Augsburg-Mörder dem einen Pass abgeben…
    https://www.krone.at/2058480

  32. Es ist im Grunde ganz einfach: Sie schlagen uns tot, weil wir entweder zu feige oder zu schwach sind, sie totzuschlagen. Und weil wir nur bourgeois-feige trauernd die andere Backe hinhalten anstatt sich an deren Clans zu rächen.
    Und weil wir Bürger zu feige sind (da schließe ich mich selber mit ein), die für die Invasion wie die Duldung von Kriminellen verantwortlichen Politiker, Richter und Staatsanwälte, Polizeipräsidenten und Medienhetzer nicht an die Wand stellen, tritt die Obrigkeit auf uns herum wie auf Wanzen, dabei sind wir das Volk der Souverän!
    Und wenn einer wie Lübcke seinen Richter findet geht die Distanziererei wieder los. Diese feige Bürgerschaft, diese eierlosen Schafe, die unfähig, nein, unwillig sind, ihre Toten zu rächen, sie werden im Blutrausch der grünen Obrigkeit und der islamgrünen Alltagsterroristen untergehen.
    Wenn 87% oder von mir aus auch 80% dies wollen können die 20% es nicht rausreißen. Diese 20% sollten sich aber örtlich zusammenschließen.

  33. Eurabier 8:26

    Das Blatt schreibt von einem Migrantenanteil von fast 50% in Augsburg.
    Das bestätigt die Wahrnehmungen beim Besuch einer x-beliebigen Innenstadt.
    Ausländer wohin man auch schaut und von denen fallen viele unangenehm auf.

    Eine Bekannte arbeitet in einer Kita, in ihrer Gruppe sind von 19 Kindern nur noch 5 Kinder ohne Migrationshintergrund.
    Eltern, in Deutschland geboren benötigen bei Terminen im Kindergarten einen Dolmetscher. Bekommen den Platz „vom Amt“ bezahlt. Stellen Ansprüche, wünschen Halalessen und halten sie max. an 1% der Regeln.

    Kleiner Moslemjunge verhält sich ständig Gewalttätig, erzählt seltsame Dinge … die Bekannte erzählt er führt sich wie ein Terrorist auf.

  34. Konsumverzichter 9. Dezember 2019 at 8:26
    Richtig! Egal wie! Das ist die einzig richtige Art,
    ggf. sein Leben zu schützen!

  35. War doch nur die Tat eines Deutschen an einem Deutschen.
    Das passiert doch ständig.
    Solange bestimmte Kreise in Deutschland der Meinung sind ein deutscher Pass macht die Person zu einem Deutschen, wird sich nichts ändern. Diese Menschen mit Ihren vielfältigen Kulturen und Identitäten sind und bleiben immer, egal was für einen Pass sie haben, keine Deutschen. Das ändert sich vielleicht in der 10/12 Generation, woran ich auch nicht wirklich glaube, dazu sind es schon zu viele.
    Also was bleibt:
    Warten, bis das Fass voll ist, und dann……………
    Falls das Fass nicht voll werden sollte, dann muss man eben den Bereich der Rekerlänge vor sich sauber halten.

    War das jetzt schon Hassrede oder läuft das noch unter Meinungsfreiheit Herr Seehofer?

  36. lorbas 9. Dezember 2019 at 08:42

    Hat spd-Mehrfachquote Sawsan Chebli-Rolex schon die Freilassung des islamischen Mörders gefordert?

  37. Eurabier 8:34

    Anscheinend haben die Anwerbemaßnahmen keine Früchte getragen.

    Wozu in die Feuerwehr eintreten, wenn man den Feuerwehrmann auch Problemlos in der Innenstadt totschlagen kann?

  38. Eurabier 8:45

    Die Rolex-Generalvertretung Sawsan Schäbig hat doch ihre Wurzeln genau in diesem Mörderumfeld …
    In der nur noch 10% Partei ist sie sehr gut aufgehoben.

  39. .
    .
    Eltern haften für ihre Kinder!
    .
    Die EINZIGE Strafe die Merkels moslemische Mörder-Bestien verstehen, ist die sofortige Ausweisung des GESAMTEN Clans (ohne Ausnahme).

    .
    .
    Das TÖTEN geht weiter..
    .
    VORSICHT: MIGRATION TÖTET
    VORSICHT: MIGRATION TÖTET
    VORSICHT: MIGRATION TÖTET

  40. Der Augsburger OB schreibt in FB
    „Unser aller Mitgefühl gehört den Hinterbliebenen des Verstorbenen, seinen Freunden und Kollegen bei der Stadt Augsburg, insbesondere den Kameradinnen und Kameraden bei der Berufsfeuerwehr. Ich danke allen, die jetzt solidarisch Haltung zeigen und sich zu Gewaltfreiheit und unseren Werten bekennen.“
    Unter „verstorben“ habe ich bisher immer verstanden, dass jemand natürlich sein Leben gelassen hat. „Getöteten“ mag der Herr OB nicht schreiben. Vielmehr ruft er dazu auf, sich nicht zu wehren und sich zu „unseren Werten“, denen der Gutmenschen meint er damit, zu bekennen.
    Seine „Werte“ beinhalten den potentiellen Freispruch der Mörderbande und die Verurteilung derjenigen, die „Mörder“ oder“Totschläger“ sagen als Volksverhetzer und „Hater“.

  41. Volle Zustimmung! Nach Verbüßung seiner wie auch immer gearteten Strafe ist dem Dteistaatendeutschen sofprtbdie Staatsbürgeschaft zu entziehen mit lebenslänglichem Einreisrverbot! Bei Zuwidrthandlubg ist er sofort in Haft zu nehmen!

  42. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier könnte die folgende Weihnachtsansprache halten:

    Sorge bereitet uns auch die Herzgesundheit: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb an Erschöpfung sterben[1], weil sie der Feuerwehr dienen.

    [1]

    https://www.welt.de/politik/article1044672/Ist-deutsche-Geisel-doch-erschossen-worden.html

    Einer der beiden in Afghanistan entführten Deutschen ist in Geiselhaft gestorben. Er sei offenkundig „den Strapazen erlegen, die ihm seine Entführer auferlegt haben“, sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Jetzt müsse „das Menschenmögliche und Verantwortbare“ getan werden, um das Leben der zweiten Geisel zu retten.

    Allerdings ist diese Geisel laut einem Bericht der „Bild am Sonntag“ bereits von deutschen Behörden in Afghanistan untersucht worden. Die Zeitung berichtete unter Berufung auf Sicherheitskreise, bei der Untersuchung habe sich herausgestellt, dass der Leichnam des Bauingenieurs Schussverletzungen aufweise. Das Außenministerium wollte den Bericht am Samstagabend nicht kommentieren. Eine Sprecherin erklärte, sie könne nur auf die Äußerungen von Außenminister Frank-Walter Steinmeier verweisen.

  43. Die Studie der Prof. Haug weist einen gravierenden
    Fehler auf: sie stammt aus dem Jahre 2010.

    Jetzt, knapp 10 Jahre später, sind Millionen Moslems
    und dem Islam anhängende Afrikaner dazugekommen.
    Es ist daher davon auszugehen, daß insbesondere Moslems
    und Neger heute, 10 Jahre später. in zunehmendem Maße
    auf dem Gewaltsektor eine dominierende Rolle spielen.
    Das erklärt sich allein schon aus ihrer Zugehörigkeit und
    Abstammung:
    1. Anhänger einer als Religion getarnten Gewaltideologie, dem Islam,
    2. Mitglieder afrikanischer Volksstämme, die noch zu großen Teilen
    den uralten Stammesriten verhaftet sind. Es sei nur an die
    Massaker zwischen Hutis und Tutsis vor einigen Jahren erinnert.

    Da fragt man sich als friedliebender Mitteleuropäer ernsthaft, was
    wir mit solchen Volksscharen wollen/sollen, und wie wir die in ein hoch-
    technisiertes Europa des 21.ten Jahrhunderts integrieren können !!!!!

  44. SEHR GUTER KOMMENTAR ZU AUGSBURG:

    Es wird ja jeder mitbekommen haben, was für eine furchtbare Tat in Augsburg begangen wurde: Der 49-jährige Feuerwehrmann und Familienvater Roland S. wurde in seiner Freizeit von einer Gruppe „junger Männer“ mitten in der Stadt auf einem belebten Platz totgeschlagen.

    Er war zusammen mit seiner Frau, die alles mit ansehen musste, sowie einem befreundeten Paar auf dem Nachhauseweg von einem Weihnachtsmarkt. Auch der männliche Teil des anderen Paares, ebenfalls ein Feuerwehrmann, wurde von den Tätern attackiert und massiv im Gesicht verletzt.

    Der „Grund“ für die Attacke: Nach Zeugenaussagen grölte die Gruppe der jungen Männer laut herum, weshalb die beiden gestandenen Feuerwehrleute die jungen Kerle um Zurückhaltung baten. Soviel zum Thema Zivilcourage – in Merkels schrankenlosem Buntland kann diese mittlerweile tödlich enden.

    Festgenommen wurden inzwischen sechs Tatverdächtige, darunter der mutmaßliche Haupttäter und sein Mittäter.

    Beide sind 17, der Mittäter Alessio L. stammt aus Italien, der Haupttäter Halid S. hat dagegen sogar sage und schreibe DREI Staatsangehörigkeiten: Er ist Türke, er ist Libanese, und außerdem hat man ihm trotz dieser zwei bestehenden Staatsangehörigkeiten auch noch die deutsche Staatsbürgerschaft nachgeworfen.

    Dieses Verbrechen macht, wie leider schon so viele zuvor, unendlich traurig, aber auch wütend! Schon wieder wurde ein Mitglied unserer Gesellschaft sinnlos aus dem Leben gerissen, eine Ehefrau zur Witwe und eine Tochter zur Halbwaisen gemacht, weil irgendwelche jungen, gewaltaffinen Migranten ihre ganz eigenen Regeln des Zusammenlebens per Faustrecht auf unseren Straßen durchsetzen wollen.

    Alles nur „Einzelfälle“? Mitnichten. Das weiß jeder, der sich mit der Materie beschäftigt – und jeder, der mit offenen Augen durch unsere Städte läuft.

    Linksspinner, werden sicherlich diese Tat zum Anlass nehmen, sofort davor zu warnen, dass selbige durch, die Alternative für Deutschland, für politische Zwecke „instrumentalisiert“ werden könnte.

    Ich kann diesen Quatsch nicht mehr hören. Hier wird gar nichts „instrumentalisiert“, sondern es wird ein Riesenproblem benannt, und zwar ausschließlich durch die AFD, weil alle anderen Parteien feige schweigen: Wir haben es einfach – wie übrigens auch Millionen Bürger! – unendlich satt, dass Gruppen junger Migranten unsere Städte unsicher machen und wehrlose Opfer zusammenschlagen, sie mit dem Messer attackieren, Frauen belästigen oder gar vergewaltigen oder sonstwie unangenehm auffallen.

    Es kann doch wohl nicht zu viel verlangt sein, in einem fremden Land den Regeln dieses Gastlandes zu entsprechen, genau wie tausende Deutsche es auch machen, wenn sie über einen längeren Zeitraum beispielsweise in China, in der Türkei oder in Saudi-Arabien leben.

    Dazu gehört aber natürlich auch, dass ein Land seine Regeln durchsetzt. Und genau daran mangelt es landauf, landab, nicht zuletzt dank einer laschen Justiz, die die Zeichen der Zeit immer noch nicht erkannt hat.

    Das muss sich so schnell wie möglich ändern. Der deutsche Staat – und hier sind ALLE Behörden gefordert! – muss unsere Regeln gegenüber JEDEM Menschen in diesem Land durchsetzen. Das bedeutet: Regelverletzungen müssen für alle Delinquenten frühzeitig geahndet werden, und zwar spürbar.

    Hätte man dies im Fall der polizeibekannten in Augsburg lebenden Schläger auch so gehandhabt, würde der Feuerwehrmann Roland S. möglicherweise noch leben – stattdessen „drohen“ nun milde Jugendstrafen, während die Angehörigen des armen Mannes allesamt lebenslänglich bekommen haben.

  45. Eurabier 9. Dezember 2019 at 09:00

    Ganz großes Kino. Der Polizist war mit der Personenkontrolle eines Subjekts beschäftigt, als ein zunächst völlig Unbeteiligter („ein Deutscher“, vermutlich mit Namen Mehmet) dem Beamten ein Messer in den Rücke rammte. Wie Deutsch die Deutschen sieht, kann man ja gerade in Augsburg besichtigen.

    https://www.fr.de/panorama/muenchen-hauptbahnhof-polizei-messerattacke-angriff-zeugen-kontrolle-sperrengeschoss-zr-13281458.html

  46. Paroline 9. Dezember 2019 at 07:46

    Der Doppel-/Dreifachpass wäre doch im Prinzip völlig okay… WENN man denn die Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen würde, wenn einer straffällig wird!

    —————–

    Ach so. Wenn sich die Ausländer anständig benehmen, ist die Umvolkung „völlig okay“. Na dann schlaft mal schön weiter.

  47. @kalagati:
    Dieser OB ist eine Schande – wie die meisten seiner Amtskollegen auch! Wenn ein Nichtdeutscher zuschlägt, wird die Ta t geheuchelten Beileid nicht einmal erwähnt!
    Stellt euch einmal vor es wäre ein „Rechter“gewesen! Wochenlang würde die Tat in den Staatsmedien „verurteilt“ wetden!l
    Mein Beileid gilt den Angehörigen, wobei ich hoffe, dass sie dS schäbige Verhaltwn dieses „Würdenträgers“ einschätzen können!

  48. Babieca 9. Dezember 2019 at 09:06

    Augsburg und München sollten nun ein Konzert gegen Rechts veranstalten!

  49. Es wird ja immer gerne von seiten der Gutmenschen/Volkszerstörern ‚argumentiert‘ die Medien würden ein verzerrtes Bild der Realität in Bezug auf die Ausländergewalt wiedergeben…und das tun sie in der Tat, weil nur hin und wieder über solche Taten berichtet wird; in der Realität sieht es nämlich so aus dass nach der BKA Statistik 2-3 Deutsche von Migranten pro Woche!!! getötet werden und nicht wie durch die Medien vermittelt vielleicht alle paar Wochen oder Monate ein Deutscher nach einem ‚Streit‘ stirbt! Das gleiche Spiel was Vergewaltigungen betrifft, etliche die jeden Tag!!! von Migranten an deutschen Frauen verübt werden während die Medien nur gelegentlich darüber berichten und dadurch beim uninformierten Bürger tatsächlich der Eindruck entstehen mag in der BRD würde es sich ‚gut und gerne‘ leben lassen

  50. Habt euch nicht so ….

    1. – was hat eine Kartoffel auf einem nicht-halal Jahresendfest zu suchen?

    und 2. – 8 von 9 Deutschen wollen es doch so und das ist nun mal die Mehrheit

    letzte Woche auf dem Flugplatz Tegel beobachte ich eine große Gruppe Deutscher mit MiHiGrund … etwa 2 Dutzend (für Dummbatzen: ein Dutzend = 12) Personen, die Hälfte Kinder, der Rest mit Schwarzem Bart oder Kopftuch, sprachen in unverständlichem Kauderwelsch. Holt der Pascha eine Tüte voller deutscher Reisepässe – ALLE

  51. Kann mich erinnern, gab es nicht mal unter Kampfsportlern den Kodex, sich in Auseinandersetzungen zurückzuhalten. Und wenn diese Kanaille mit deutschem Pass Kampfsportler ist, dann war es eindeutig Mord. Denn der Kerl muss wissen, was seine Schläge anrichten. Stellt euch nur mal vor, was passiert wäre, wenn unsere allseits geliebte Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Roth in Augsburg von solchen Leuten eins in die Fresse bekommen hätte!!!

  52. .
    .
    Bundesinnenminister Seehofer :
    .
    „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“

    .
    (Sicher für ausländische Mörder, Verbrecher u. Terroristen!)
    .
    .
    Das tägliche sterben und morden durch Merkels Asylanten/Ausländer geht weiter … aber alles nicht schlimm…„Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“..
    .
    .
    Migration tötet!
    Migration tötet!
    Migration tötet!
    Migration tötet!

  53. Kapitaen 9. Dezember 2019 at 09:02
    (…)
    Da fragt man sich als friedliebender Mitteleuropäer ernsthaft, was
    wir mit solchen Volksscharen wollen/sollen, und wie wir die in ein hoch-
    technisiertes Europa des 21.ten Jahrhunderts integrieren können !!!!!
    ######################
    Die können wir natürlich überhaupt nicht integrieren. Die sollen uns nur kaputt machen als Ethnie und Kultur. Die sollen die weitgehend homogen gewesenen Völker und Kulturen Zentraleuropas (der Innovationswerkstatt der Welt) zerstören, uns unseren zivilisatorischen und technologischen Fortschritt nehmen, uns sturmreif machen für die NWO. Oder wenigstens als Konkurrenz zu China und USA ausschalten.

  54. Was soll hier deutsch-türkischer Libanese heißen?

    Der wahre Schuldige ist natürlich der Klimawandel. Dieses mörderische heiße Jahr macht einfach junge Leute verrückt.

    Sie erinnern sich sicherlich, dass wir immer noch im heißesten oder zweit heißesten Jahr aller Zeiten leben.

    „Hottest year ever“ der Standard Titel für jedes Jahr. Zumindest wenn es nach der offiziellen deutschen Wetterstatistik geht.

    In den Vereinigten Staaten fängt mal langsam an, etwas realistischer zu denken. Bisher war das Jahr 2019 das fünft kälteste Jahr seit 1895.

    glücklicherweise verschont uns die deutsche Qualitätspresse mit diesem Horrormeldungen, weil sie die Bevölkerung zum Nachdenken anregen würde. Und das kann unsere Klimakanzlerin nun überhaupt nicht gebrauchen!?

  55. Die linken Winkeladvokaten werden den türkisch-libanesischen-Deutschen (haha) mit den drei Staatsbürgerschaften schon rauspauken.
    Und die linken Zeitungsschmierer werden wie üblich schweigen.

  56. Antimon 9. Dezember 2019 at 08:09

    Genau, Stuttgart nicht vergessen: Gestern, Sonntag, 12:30, am helllichten Tag, erstach „ein Mann“ eine 77-Jährige. Die Entschuldigung wird schon vorbereitet:

    … wird auch nicht ausgeschlossen, dass der Messerstecher womöglich aus einer psychischen Erkrankung heraus agiert haben könnte

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.bluttat-in-stuttgart-auf-offener-strasse-toedliche-messerstiche.43c4f12e-9117-46a1-9d33-8dc873fba356.html

    An der und um die Forststraße sind mehrere „kleine“ Assograntenheime, gut getarnt in angemieteten Mehrfamilienhäusern, in denen die Stadt massenweise Neger und Araber einquartiert hat.

  57. Oberstaatsanwalt Roman Reusch veröffentlichte bereits 2007 die Studie

    Migration und Kriminalität

    Daten, Fakten, Zahlen um und aus Berlin.

    Seine Studie führte zu seiner „Versetzung“ durch die Berliner SPD Justizsenatorin von der Aue…….

    Hier geht es zum download
    https://www.google.com/url?q=https://www.hss.de/fileadmin/migration/downloads/071207_VortragReusch.pdf&sa=U&ved=2ahUKEwj0xeupj6jmAhVHLewKHWydCSYQFjAAegQIAhAB&usg=AOvVaw0ZTQqryCxfx2bLXaKm1qDn

    Roman Reusch hat sich nicht beugen lassen und ist jetzt Bundestagsabgeordneter der AfD.

    Nie wieder, Grüne!

  58. Hat man schon etwas von Bedford-Strohm, Marx oder Merkel gehört ? Irgend ein Zeichen ihres Mitgefühls ?

  59. Das wievielte Fanal ist das schon?
    Es gibt nichts, was die Verrückten stoppen kann.
    Das ist immer so in einer Diktatur oder einer sich anbahnenden, sie macht auch vor Millionen Toten nicht halt.

  60. Liebe Augsburger Bürger!

    Geht auf die Straße, demonstriert, macht Eurem Unwillen
    Luft, trauert öffentlich !
    Nehmt Euch Kandel als Beispiel !!!!

  61. Die Augsburger seien entsetzt wird geschrieben. Aber warum denn ? Sind die Bayern plötzlich vor ein vorher nicht dagewesenes Phänomen gestellt worden, davon überrascht und dann eben entsetzt ? Was ist los mit den Augsburgern ? Jetzt erst entsetzt ? Wenn es euch trifft fangt ihr an euch zu entsetzen ?

  62. Drohnenpilot 9. Dezember 2019 at 08:13

    .
    .
    Töten im Rudel.. wie Hyänen!
    .
    Merkels mosl. Ausländer-Bestien (meist Türken und Libanesen) wissen genau, wenn sie im Rudel töten und erschlagen, kann ihnen meist nicht passieren weil das Gericht nachweisen muss wer den tödlichen Schlag vollzogen hat..

    ——————

    Selbst dann, wenn der Täter 100%ig identifiziert ist, wie im Falle der Ermordung von Marcus Hempel, wo der Täter von 3 Artgenossen sekundiert wurde, hat die BRD die Freiheit, die Sache auf sich beruhen zu lassen.

  63. Merkwürdigerweise hat mich dieser Mord mehr geschockt als alles andere was bisher passiert ist. Vermutlich eil es so völlig ohne jeden Anlaß war. Obwohl das gabs ja früher auch oft, aber da war wenigstens noch nach Zigaretten gefragt worden. Auch eine solche Angabe fehlt bisher. Auch ist noch nicht verbreitet worden, dass der Feuerwehrmann herzkrank war oder eine Gehinranomalie hatte. so dass er ohnehin 5 Minuten später tot gewesen wäre. Anscheinend habe ich mich auch daran gewähnt, dass die ihre eigenen Frauen totschlagen oder dass deutesch Frauen die sich mit denen einlassen auch öfter dasselbe Schicksal erleiden müssen. So schlimm es auch klingt, aber da ist dann immer ein erklärende Anlaß gegeben. Irgendwie hats mich diesmal als ich es zuerst las mehr geschickt als sonst. Vielleicht gab es auch länger keinen solch gelagerten Mord, da die mehr „untereinander“ gemordet haben und eben mit „Anlaß“.

  64. etwas OT

    FLEIßAUFGABE:

    Wer stellt diesen ZEIT-Artikel mal RICHTIG.

    https://www.zeit.de/2019/51/frauenmorde-gewalt-partnerschaft-bundeskriminalamt

    Es werden 122 Morde aufgeführt – auf ANHIEB kann man mehrere, diverse Morde von Kuffnucken und anderen Ausländern identifizieren.

    Das wäre mal einen eigenen PI-Artikel wert!!!

    Wer macht es ?!? Auf geht’s!!!

    Aber bitte hier bescheid sagen, es müssen ja nicht fünf Leute es gleichzeitig machen. Oder wir verteilen es – immer zwanzig Stück! Es lebe der Schwarm!

  65. Heute Morgen versehentlich Lügensender B3 gehört.
    „ der Feuerwehrmann ist beim Streit mit den Jugendlichen unglücklich hingefallen….Haupttäter in Deutschland geboren usw.
    Nur noch traurig,
    aber trotzdem machen die Schafe weiter wie bisher. Kein Umdenken….

  66. OT

    Verbietet die Grauenraute jetzt Vulkane? In Neuseeland sind bei einem Ausbruch auf einer Insel, die nur aus einem Vulkan besteht, mindestens 5 Touris getötet (Fukushima: 0 Tote).

    Mindestens fünf Tote auf White Island in Neuseeland
    Touristen von Vulkan-Ausbruch überrascht

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/vulkanausbruch-auf-white-island-in-neuseeland-vermisste-und-verletzte-66568424.bild.html

    Auf einigen Bildern sieht es so aus, als ob die halbe Insel in die Luft geflogen ist. Der Feinstaub! Das Zehohzwo! Der Schwefel! Das Klima! Sitzt der Thunfisch schon mit seinem Schild im Krater?

  67. @INGRES:
    Was mir bisher nicht klar ist: Gingen die Gruppen (Ehepaare einerseits, Tätergruppe andererseits) auf einem Gehweg dicht aneinander vorbei oder lag ein Rekerscher „Sicherheitsabstand“. (eine Armlänge) vor! Gab es einen Wortwechsel o. ä.? Wer weiß mehr?

  68. In einer wahrhaften Demokratie urteilt man im namen des Volkes nach Willen des Volkes und ein Strick….

  69. Babieca
    9. Dezember 2019 at 09:38

    „Der Feinstaub! Das Zehohzwo! Der Schwefel! Das Klima! Sitzt der Thunfisch schon mit seinem Schild im Krater?“

    Eine Umweltkatastrophe ersten Ranges, das macht wieder die ganzen deutschen CO2 und Feinstaub Bemühungen zunichte.

    und Greta ist mit Sicherheit beim Feuergott Vulcanus im Krater direkt besser aufgehoben. Opfer müssen einfach sein. Wieso soll ich nur Geld opfern?

  70. Wieso gibt es immer noch kein Bild von den Tätern und vom Opfer? War die BLÖD noch nicht vor Ort?
    Ach so, der Täter ist ja kein Nasi.
    Doppelte Staatsbürgerschaften darf es nicht mehr geben.
    Vorhin wurde im TV gesagt, dass diese 7 Männer laut gegrölt haben. Der Feuerwehrmann wird sie zur Mäßigung aufgerufen haben, deshalb musste er sterben. Die beiden Frauen wissen doch den genauen Verlauf, trotzdem werden wir Bürger nicht informiert, sondern es wird gemauert.
    Heute um 14:30 Uhr gibt es eine Pressekonferenz im TV.

  71. @ einerderschwaben 9. Dezember 2019 at 07:59

    Sie mit ihrem Haß auf deutsche Frauen liegen
    wahrscheinl. mit Ausländerinnen oder Männern
    im Bett!

  72. Eurabier 9. Dezember 2019 at 08:26

    Und wie sieht es die Augsburger Allgemeine Lügenpresse?
    ____________________________________________________
    Evtl. auch die Augsburger Puppenkiste ?

  73. Da es sich bei dem Verbrecher nicht um einen „Flüchtling“ der 2015er-Kohorte handelt, ist das ganze Gefasel von Integration als Unsinn entlarvt.

    In Augsburg gebürtig, dort wohl aufgewachsen und beschult, denn och ein (A)Sozialverhalten, was bei „Flüchtlingen“ mit Traumatisierung etc. entschuldigt wird – da passt was nicht!

    Die Relativierer und Multikultifans wird dieser Umstand aber nicht erwecken, eher werden die nach noch mehr Entgegenkommen schreien, nach „mehr Mittel gegen Rechts“ sowieso.

  74. Babieca
    9. Dezember 2019 at 09:38

    „OT

    Verbietet die Grauenraute jetzt Vulkane? “

    Würde sie gerne, aber dort, wo ihrer Macht Grenzen gesetzt sind versucht sie zumindest, die Berichterstattung zu verhindern.

    Oder weiß jemand, dass wir den größten aktiven CO2 Geysir der Welt haben?

    „Im See von Maria Laach liegen sie unter der Oberfläche und lassen das Wasser sprudeln. An zwei Orten aber drücken diese Gase in regelmäßigen Abständen sogar Wasserfontänen in die Luft: Kaltwassergeysir nennt man das, und der größte weltweit liegt in Deutschland, in Andernach.“

    Ich weiß nicht wer die CO2 bepreisung dort bezahlt… Wahrscheinlich auch wieder der steuerzahler

  75. Der Kampf der Kulturen

    hat in Deutschland längst begonnen. Die zahlreichen deutschen Opfer sind der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke egal. Das Merkelregime und die GroKo agieren offen deutschfeindlich. Die weitere Islamisierung und die weitere Vernegerung von Deutschland werden einen Bürgerkrieg auslösen. Wie lange müssen wir eigentlich dem Treiben von aggressiven Ausländern und dem Treiben von in Deutschland geborenen, gewaltbereiten Pseudodeutschen noch zuschauen? Wie lange wollen wir die Lügen der Politiker und der Mainstreammedien noch akzeptieren? Wenn die Politik und die Justiz das Volk nicht mehr schützen wollen, dann müssen wir das selbst tun.

  76. Wer den Artikel bis hierher gelesen hat, dem fällt auf, dass für den Verfasser die Ethnie der Tatverdächtigen von großer Bedeutung ist. Auf diesen Artikel wartet mit Sicherheit bereits die nächste Facebook-Zensur, die der Autor gegenwärtig sammelt, wie andere Briefmarken. (EUGEN PRINZ)

    Ja, als „Rechter“ sammelt man Facebook-Zensurierungen wie Briefmarken, während andere Staatsangehörigkeiten „wie Briefmarken“ sammeln …
    Im ZDF, DDR-Fernsehen 2.0, verlautbarte gestern die unerträgliche Petra Gerster mit dem üblichen politisch korrekten Zynismus, dass der Haupttäter „in Deutschland geboren“ sei und über „zwei weitere Staatsbürgerschaften“ verfügt.

    Nur notorische GRÜNEN- und SPD-Wähler hätten bei diesem Multikulti-Neusprech für einen Moment „glauben“ können (uns sollen!), dass die Tottretertruppe „auch“ aus Angehörigen einer Allgäuer Trachtengruppe, eines ostfriesischen Shantychors oder aus Mormonenmissionaren aus Utah/USA bestehen „könnte“.

    Nein, es handelt sich einmal mehr um „Mitbürger“ mit „Migrationshintergrund“ – einem orientalischen zumindest beim Haupttäter (türkisch-libanesischer Sozialhilfe- und Kriminellen-Adel!) – und wir dürfen jetzt gespannt sein, wie das Gewaltkollektiv von einer linksgrünen Sympathisanten- und Versteherszene in lauter „Einzeltäter“ mit „traumatischen Diskriminierungserfahrungen“ aufgelöst werden wird – denen als „Höchststrafe“ 30 oder 50 Sozialstunden auferlegt werden (wenn überhaupt!).

    Dafür werden in den nächsten Tagen zahllose der öffentlich alimentierten „Sozial-„, „Migrations-“ und „Konfliktforscher“ aufgefahren werden, die uns wie Harald Welzer – ein ganz besonders rühriges professorales Brschloch der „Sozialwissenschaften“! -, erzählen werden, dass „deutsche Autobahnen“ lebensgefährlicher sind als ISlamterror und Migrantengewalt zusammengenommen, die letztere sowieso nur „Fata Morganas“ sind, die von „Rechtspopulisten“ und „Boulevard-Medien“ aufgebauscht werden.

    Immerhin hat heute auch die BILD-Zeitung das Thema aufgemacht.
    Wie schrieb der Linken-Kritiker Jan Fleischhauer so treffend: „Das Einfachste wäre, man würde den Boulevard verbieten.
    Keine Zeitungen mehr, die den Leuten vorrechnen, was sie die Euro-Rettung oder der Betrug auf dem Sozialamt kostet.
    Keine Schlagzeilen mehr gegen neue Ökosteuern, zu lasche Urteile und freche Ausländer.
    Stattdessen nur noch Kommentare, warum es gut ist, wenn wir die Griechen herauspauken und uns für die Ausweitung des Sozialen immer weiter verschulden. Am besten, man stellte bei der Gelegenheit auch gleich das Privatfernsehen ein.
    Das öffentlich-rechtliche System hat zwar ebenfalls nicht nur ‚Arte‘ im Programm, wie ein Abstecher in den ‚Musikantenstadl‘ zeigt. Aber dafür haben hier wenigstens die Politiker das sagen, da garantiert immerhin eine gewisse Durchgriffshaftung bei zuviel journalistischer Flegelhaftigkeit.“
    Jan Fleischhauer, HALTEN SIE DURCH, MR. MURDOCH in: DER SCHWARZE KANAL – WAS SIE SCHON IMMER VON LINKEN AHNTEN, ABER NICHT ZU SAGEN WAGTEN, Hamburg 2012

    Die SPD, die inzwischen voll und ganz zum grün durchsifften Anhängsel des Originals, der GRÜNEN, mutiert ist, will dem Tottreterkollektiv in Zukunft „Bürgergeld“ zahlen, statt Hartz-IV mit „menschenrechtsverletzendem Sanktionsregime“, denn „unsere jugendlichen Mitbürger“ haben natürlich keine Zeit, sich für den Arbeitsmarkt zur Verfügung zu halten und alle sechs Wochen beim Jobvermittler aufzutauchen, denn sie müssen ja ihr Hartz-IV – sorry: Bürgergeld! – durch Drogendealen und andere Nebenjobs aufbessern, da bei ihren Ansprüchen die sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen selbstverständlich immer „zu niedrig“ sind …

  77. BANDENTÄTER sollten alle lebenslänglich bekommen!
    Auch die „Kleinen“ 17-Jährigen!
    Aus denen wird ohnehin nichts mehr!

  78. Ich kenne nur die Augsburger Puppenkiste.
    Lang ist’s her.

    Und Jim Knopf war ein Sympathieträger.

    Lng … sehr lang …

  79. Wenn die Witwe den Mörder ihres Mannes erschießen würde, dann landete sie wahrscheinlich für immer hinter Schloss und Riegel !

  80. Hurra, 7 Verdächtige mit Migrationshintergrund gefasst. Richter, hold die Samthandschuhe raus!
    Jetzt werden die Teddybärwerfer natürlich dem Pack vorhalten, dass es sich bei den Tätern nicht um Flüchtlinge handelt. Danke! Trotzdem sehen wir anhand der Täter, was wir hier zu erwarten haben, wenn hier nochmals 2 Millionen von den Arabs als mustergültige Bürger eingedeutscht wurden. Selbst wenn deren Nachkommen hier geboren wurden, bleiben das am Beispiel der Totschläger Zeitbomben. Nicht integrierbar, gesteuert durch Hass an allem was Deutsch ist, durch Undankbarkeit und Fanatismus, ja, sogar für ihre eigene Religion sind sie Abschaum. Vollgedrönt mit Anabolika, Amphetaminen, bis denen der Dreck aus den Augäpfeln hervorquillt. Muss mal im Koran nachschlagen, wo der Gebrauch von Drogen jeglicher Art dem guten Moslem empfohlen wird, die Schwarte muss ja sonst auch für alles herhalten.
    Kaum hat sich mein Blutdruck wieder normalisiert, liest man von der nächsten Messerattacke, ich weiss, alles im Rahmen der Statistik, Deutsche sind halt so. Aber liebe betroffene Bürger und Familien: Eure Opfer sind nicht umsonst. Für jedes Messeropfer wachen 1000 Bürger auf. Irgendwann wird die Mauer fallen.

  81. @CO2 ist Leben! 9. Dezember 2019 at 09:11

    „Kann mich erinnern, gab es nicht mal unter Kampfsportlern den Kodex, sich in Auseinandersetzungen zurückzuhalten. Und wenn diese Kanaille mit deutschem Pass Kampfsportler ist, dann war es eindeutig Mord.“

    So in etwa wurde es „zu meiner Zeit“ an Karateschule vermittelt. Mit der klaren Ansage daß, sollten die erlernten Techniken zu einer Körperverletzung führen, das Können stets zur Strafverschärfung führen werde.
    Dementsprechend waren sämtliche Karateka „zahme Lämmer“ im besten Sinne, keine, die wegen irgendwelcher Pillepalle (etwa wegen Lärms von Leuten gesetzteren Jahrgangs zurechtgewiesen zu werden) geschlagen hätten.
    Das waren aber auch keine „Südländer“, das waren Deutsche, Jungs und Mädels.

    Man sollte diese heute üblichen südlanddominierten Kampfsportschulen allesamt mal unter die Lupe nehmen, wenn einer der Zöglinge auffällig wird, die Einrichtung schließen.
    Es ist völliger Blödsinn zu behaupten, beim Kampfsport könnten die sich „abreagieren“. Genau das Gegenteil ist der Fall, das sind Ausbildungslager für asoziale Schläger.

    Wobei das alles im Grunde überflüssige Diskussion ist – wer über „Normalmaß“ hinaus schlägert, gehört, wenn Ausländer (jeder kennt wohl das mit Katze und Kuhstall) abgeschoben, ganz egal wo gebürtig und mit welchem Pass ausgestattet.
    Und sofern solche mit Freiheitsstrafen sanktioniert werden, sollte denen während der Haft jeglicher Sport untersagt sein, also nix mit Kick-Boxen hinter Gittern, was es ja tatsächlich gibt. Liegestützen in der Zelle ok, aber weder Punchingball noch Eisenstemmen.
    Auch deren Knast-Nahrung sollte überwiegend aus irgendwelchen gezuckerten, ansonsten reizarmen Mehlkleiebreien bestehen, fleischfrei, damit die breiig werden und damit weniger gefährlich.

  82. Unterdessen sind die MESSERMÄNNER bei „der Arbeit“!
    23 jähriger sticht von hinten auf POLIZISTEN ein!
    Jetzt werden schon unsere Polizisten „abgestochen“ von diesen verfluchten Gästen angeblich ein „Deutscher“!
    Die haben unterdessen ALLE DEUTSCHE PÄSSE!!

    Was ist das für ein DEUTSCHER, der heimtückisch mit einem Messer einem Polizisten VON HINTEN in den Hals sticht!

    ÜBER DIESEN DEUTSCHEN MÖCHTE MAN DOCH MAL MEHR WISSEN!

    https://www.focus.de/panorama/welt/23-jaehriger-festgenommen-polizist-am-hauptbahnhof-muenchen-mit-messer-angegriffen_id_11437712.html

  83. Die Übernahme durch Migranten erinnert an die Invasion der Agar-Kröten in Australien. Die sind hochgiftig und habe schon gestandene Salzwasserkokodile zur Strecke gebracht.

    Die Evolution braucht noch ein bisschen, dann wird niemand mehr die Agar-Kröte angreifen. Dann hat sie gewonnen.

    Ähnlichkeiten mit der BRD sind rein zufällig….

  84. Alles am Wochenende des 2. Advents:

    Feuerwehrmänner tot und halbtot geschlagen! (Augsburg)
    77-jährige totgestochen Sonntagmittag mitten auf der Gasse! (Stuttgart)
    Polizist von einem Messermann von hinten in den Hals gestochen! (München)

    SOLL SO DEMNÄCHST IMMER UND ÜBERALL UNSERE VORWEIHNACHTSZEIT AUSEHEN?
    SOLL DAS UNSER ALLTAG BLEIBEN?
    Was sagt Frau Merkel dazu?
    Interessiert die das überhaupt?

  85. Neunzehnhundertvierundachtzig 9. Dezember 2019 at 10:17

    Aber liebe betroffene Bürger und Familien: Eure Opfer sind nicht umsonst. Für jedes Messeropfer wachen 1000 Bürger auf. Irgendwann wird die Mauer fallen.

    ###

    Wenn die 1000 Mitbürger aufwachen, packen sie die Koffer für immer und verlassen das shithole …

  86. Der Täter sei ein 17-jähriger Augsburger gewesen, berichtet die Augsburger Allgemeine. https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Toedliche-Pruegelattacke-in-Augsburg-Polizei-nimmt-siebten-Verdaechtigen-fest-id56170756.html

    Dabei verkennt der Verfasser des Artikels, dass ein Schwein, das in einem Pferdestall geboren wurde noch lange kein Pferd ist oder wird.
    Der Kerl hat 3 Staatsbürgerschaften. da wird man ihm doch wohl noch die deutsche aberkennen können und ihn in die Türkei oder den Libanon abschieben können. Aber wahrscheinlich ist er ja eine Fachkraft und ein Talent, auf das wir in keinem Fall verzichten können.

  87. Einfach nach Sharia bestrafen! Das würde mal ein Zeichen setzen, vor dem die Horde Angst hätte

    Das verlogene Dreckspack glaubt nämlich hier im Schlaraffenland für ihre Umtriebe zu sein. Das würden sich nicht alle (!!) in ihrem Heimatland trauen.
    Das treibt selbst gute Moslems in die Verzweiflung, was die hier anstellen

  88. Man weiß nicht mehr wohin mit seiner Verzweiflung und Mut und da stellt sich dieser Politheuchler hin und faselt von „Unfall“, „Streit“ und „gestorben“!
    Die Augsburger möchte ich sehen, die ungerührt sich heute einen Glühwein reinziehen und gar noch scherzen und lachen am Weihnachtsmarkt!!! Hauptsache’s schmeckt, wa?!?
    Wie moralisch verkommen kann man sein… ?!?
    Aber in Straßburg gings ja letztes (? – vorletztes?) Jahr auch gleich weiter und sogar in Berlin am Breitscheidplatz! Schließlich hatten die Händler ja Pacht und Miete für ihre oberteueren Stände bezahlt, das muss jetzt alles wieder reingeholt werden!!! Piepegal, ob da ein Deutscher eiskalt von einer Migrantengruppe totgetreten wurde vor den Augen seiner Frau, gell Herr Gribl?

  89. Ich möchte mit keinem Polizisten verheiratet sein, wo man nicht weiß, ob man ihn nach der Arbeit wieder sieht!

    Ihre Knüppel dürfen sie nicht benutzen.
    Schießen dürfen sie nicht.
    Messer haben sie auch keine.
    Sagen dürfen sie auch nichts.
    Sie können nur hoffen, nicht zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein!

    Den Kopf hinhalten und sich anderen Kulturen ehrwürdig anpassen, Schuhe ausziehen und Türkisch lernen, das einzige was sie dürfen.

  90. Smile 9. Dezember 2019 at 10:40

    Im Krieg gewöhnt man sich an die Toten. Irgendwann gehören sie dazu. Das ist ein Schutzmechanismus.

    Solange es bei der eigenen Frittenbude nicht passiert ist es egal. Gehört zum allgemeinen Lebensrisiko.
    In München wird auch das Bier auf der Wiesn auf Apfelsaft umgestellt. Die deutschen Inschenöre arbeiten schon fieberhaft an dem neuen Gebräu….

  91. Maria-Bernhardine 9. Dezember 2019 at 10:42

    Gestern konnte man vereinzelt „totgeschlagen“
    ——————————

    Aber gestern bei RTL sagte der Nachrichtensprecher tatsächlich:

    Das Opfer ……….WURDE IN EINEN STREIT VERWICKELT!

    Das ist schon ein kleiner Fortschritt!

    Ein kleiner Schritt, aber ein großer Schritt für das „Deutsche Volk“!

  92. Hoffnungsschimmer 9. Dezember 2019 at 07:57
    Hat Frau Merkel schon ihr „Mitgefühl“ ausgedrückt?
    Ach, nee! Es lag ja kein Mettbrötchen vor einer Moschee.
    fweb 9. Dezember 2019 at 07:58
    Merkel und ihre Entourage haben das Tor zur Hölle geöffnet.
    ————————————-

    Von der Merkel wird es wie immer nur die typisch anteilslosen Augen geben.

  93. Babieca 9. Dezember 2019 at 10:30
    Jeder kann sich heute Abend deutschlandweit beteiligen. Wo die nächste Feuerwehrwache ist, weiß hoffentlich jeder:
    Montag um 18 Uhr werden als Zeichen der Anteilnahme laut Deutscher Feuerwehr-Gewerkschaft an allen Rettungs- und Feuerwachen Kerzen für den getöteten Feuerwehrmann aufgestellt.
    ——————————

    Es ist auch so eine Art Fügung, dass es ausgerechnet einen Feuerwehrmann „traf“!
    Die Feuerwehrleute waren ohnehin schon ständig Aggressionen ausgesetzt!
    Die Gewalttaten ziehen immer größere Kreise!
    Irgendwann ist dann das Fass voll und läuft über!

  94. @ jeanette 9. Dezember 2019 at 10:29

    „Ist mir egal, ob ich schuld … bin, nun sind sie halt“ tot.
    „Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht
    irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen,
    wie viele Menschen hierher kommen. Das Volk ist jeder,
    der in diesem Land lebt.“ Auch Nattern, Spinnen u. Kröten.
    https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

  95. @Jeanette
    Bei uns kommen die Polizisten zu kritischen Einsätzen erst eine Std später…ma will ja nichts riskieren…zudem ist die Polizei (hier) so unterwandert, dass man nachher womöglich noch seinen Brudaaa antrifft…

  96. München Hauptbahnhof:
    Polizist mit Messer verletzt

    Ein Polizist ist am Montagmorgen am Hauptbahnhof in München mit einem Messer verletzt worden.
    Dies teilte die Polizei via Twitter mit.

    Der Vorfall trug sich am Montagmorgen am Münchner Hauptbahnhof zu:

    „Bei einer Kontrolle wurde heute gg 06.30 Uhr ein Polizist von einem Unbeteiligten mit einem Messer von hinten angegriffen und verletzt“, twitterte die Behörde.

    Der Tatverdächtige wurde nach der Tat von Zeugen festgehalten.
    Bei ihm handelt es sich demnach um einen 23 Jahre alten Deutschen aus München.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20191209326078991-muenchen-hauptbahnhof-polizist-messer-verletzt/

    tja
    Nicht überall wo Deutsch draufsteht ist auch Deutsch drinnen.

  97. Während der Staat sich noch um HASSGESETZE kümmert und die laut Tobenden zum Schweigen bringt, vergisst er die andere Seite der „Medaille“, die anderen:

    Alle Leute die täglich durch die Stadt laufen und ihren HASS und ZORN unterdrücken, den Mund halten und nichts sagen, weder unterwegs noch am Arbeitsplatz! ALSO TYPISCH DEUTSCH! LEISE UND VORSICHTIG!

    Dieser HASS ist KONSERVIERT in einem VACUUM und wartet nur darauf sich zu entladen!

  98. Polizei und Justiz: Heillos überfordert
    186.000 Straftäter werden gesucht – aber nicht gefunden
    Von Dr. Manfred Schwarz | Sa, 7. Dezember 2019
    Die Zahl offener Haftbefehle hat bundesweit wiederum einen neuen Rekord erreicht. Allein in Hessen verachtfachte sich die Zahl der gesuchten Islamismus-Täter seit 2014. Wie lässt sich die Misere erklären?
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/186-000-straftaeter-werden-gesucht-aber-nicht-gefunden/

  99. Sara25 9. Dezember 2019 at 10:54
    @Jeanette
    Bei uns kommen die Polizisten zu kritischen Einsätzen erst eine Std später
    ___________________________
    Dafür sind sie hier um so schneller, wenn ein armseliger Mofafahrer abends versehentlich ohne Licht fährt. Dann spielen die Herren und Damen gerne Terminator.

  100. DAS ganze nennt sich „Sport und Integration“ und DAS ist leider wie so vieles gründlich gescheitert;

    Sport und Integration
    Wie heißt es so aufmunternd, wenn man vor einer großen Aufgabe steht? Nimm es sportlich! In vielfacher Hinsicht trifft dies auf eine der gegenwärtig präsentesten Herausforderungen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens zu: Die Integration von Flüchtlingen.

    Der Sport ist geprägt von Bewegung und Fairness. Sportler kennen Freude und Spaß, Teamgeist und Regeln. Wer Sport treibt, lernt mit Anstand gewinnen und mit Würde verlieren – man reicht sich stets die Hände. Dazu kommt: Der Sport kennt internationale Verständigung ohne Sprachbarrieren. All dies sind ganz wesentliche Faktoren, die für die Aufnahme von Menschen anderer Länder in unsere demokratischen Lebensformen sehr wichtig sind. Neben dem für uns alle so elementaren Sektor Arbeit spielt dabei der Sport eine weitere zentrale Rolle.

    Um für die mehrere tausend jungen und alten Neu-Ankömmlinge in Augsburg das Hiersein lebenswert zu machen, wurde im Freiwilligen-Zentrum Augsburg die Schnittstelle „Sport und Integration“ geschaffen. Ob Fußball oder Schwimmen, Leichtathletik oder Kegeln, Hockey, Ringen oder Boxen – vorrangige Aufgabe ist es, den Sport treibenden und sportwilligen Menschen eine neue (Vereins-) Heimat zu bieten
    https://www.freiwilligen-zentrum-augsburg.de/unsere-projekte/sport-und-integration/

  101. Ich kann wohl nachvollziehen wieso er die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt – weil er hier geboren wurde – aber wie kommt er dann zur libanesischen UND türkischen Staatsangehörigkeit?

  102. Maria-Bernhardine 9. Dezember 2019 at 11:00

    Die Babyboomer verabschieden sich sukzessiv in die Rente oder Pension. Noch hält sich die alte (Nazi)Zivilisation.

    Bald regiert hier die Korruption und das Faustrecht. Rette sich wer kann …

  103. @Friedolin…
    Natürlich…bei den ehrlichen Deutschen reicht ja auch ein böser Blick…außerdem darf und KANN man sie (noch) zur Staatskasse bitten

  104. „Es werden weiterhin Deutsche erschlagen.“

    Die deutschen Männer , die jetzt im besten Alter sind, wurden gezielt schon als Kinder zu „Opfern“ erzogen. Ich erinnere mich noch gut, wie verpönt und verboten sogenanntes „Kriegsspielzeug“ war. Alles was nur annähernd auf Kampf bezogen war ,wurde den Jungen rigoros und erfoglgreich aberzogen. So entwickelten sich gute , friedliche ,höfliche und Familienfreundliche Männer , wortgewaltig und argumentativ geschult. Gewalt kam in ihrem Leben so gut wie nicht vor und daher können sie ihr auch , außer verbal, nichts entgegensetzen.
    Und eines Tages …..schleusten die Regierenden , die gewaltbereitesten , empathielosesten und kampferprobtesten Kämpfer der Welt , millionenfach in das kleine Deutschland ein.

    Wie soll ich das denn jetzt sehen? Das sieht mir doch nach einem Jahrhundertplan aus, den Deutschen den Garaus zu machen. Die deutschen Männer können dieser tödlichen Gefahr nichts wirkungsvolles entgegensetzen und das Schlimmste ist, sie dürften es auch nicht.

    Ich dachte der 2. Weltkrieg wäre schon zu Ende, aber das Ende kommt wohl erst noch.
    Ein perfieder Plan scheint aufzugehen.

  105. kalafati 9. Dezember 2019 at 08:52
    Der Augsburger OB schreibt in FB
    „Unser aller Mitgefühl gehört den Hinterbliebenen des Verstorbenen, seinen Freunden und Kollegen bei der Stadt Augsburg, insbesondere den Kameradinnen und Kameraden bei der Berufsfeuerwehr. Ich danke allen, die jetzt solidarisch Haltung zeigen und sich zu Gewaltfreiheit und unseren Werten bekennen.“
    Unter „verstorben“ habe ich bisher immer verstanden, dass jemand natürlich sein Leben gelassen hat. „Getöteten“ mag der Herr OB nicht schreiben. Vielmehr ruft er dazu auf, sich nicht zu wehren und sich zu „unseren Werten“, denen der Gutmenschen meint er damit, zu bekennen.
    —————————–

    Immer nur dieser eklig klebrigen Beileidsbekundigungen wenn von Tag zu Tag wieder mal ein Deutscher massakriert wird! Wäre ich mal so ein Opfer – was ja für alle Bürger ja mmer wahrscheinlicher wird – würde ich diesen unseligen Klamauk im Testament verbieten lassen. Statt dessen wäre mein gewünschter Nachruf ein Aufruf zum Kampf – Kampf den Tätern, Kampf den ekligen Medien, Kampf den verantwortlichen Politikern die all dieses zulassen!

  106. Sara25 9. Dezember 2019 at 10:54

    @Jeanette
    Bei uns kommen die Polizisten zu kritischen Einsätzen erst eine Std später…ma will ja nichts riskieren…zudem ist die Polizei (hier) so unterwandert, dass man nachher womöglich noch seinen Brudaaa antrifft…
    ————————

    Selbst wenn nichts passiert.
    Wir kannten mal ein Polizisten Ehepaar, deren Ehe ging allein durch die Negativität kaputt, die ihr Mann von den Einsätzen täglich nach Hause brachte. Sie fangen die Kerle und dann müssen sie zusehen, wie man sie sofort wieder laufen lässt. Sie sehen täglich die UNGERECHTIGKEIT wie sich diese Mörder und Totschläger und anderes Gesindel alle ohne Konsequenzen gebärden dürfen!

  107. Sydney 9. Dezember 2019 at 10:29
    Neunzehnhundertvierundachtzig 9. Dezember 2019 at 10:17
    Wenn die 1000 Mitbürger aufwachen, packen sie die Koffer für immer und verlassen das shithole …
    Wohin Sydney? Vorschlag? Ich bin dabei. Aber bitte an Doppelbesteuerungsabkommen denken.

    Triple Staatsangehörigkeit: Mal zur objektiven Klarstellung, bevor das bitching losgeht: Libanon ist eines der Länder, welches die libanesische Staatsangehörigkeit mit der Geburt eines Neugeborenen verbindet.
    Beispiel: Familie Gündo?an flieht aus Türkei nach Libanon. Yusuf kommt zur Welt in Beirut. Geburtsort Beirut, Staatsangehörigkeit Türkisch-Libanesisch.
    Die Gündogans fliehen nach Deutschland, aus allgemein bekannten Gründen. Beantragen und kriegen nach 5 Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit für alle. Musterzögling Yusuf ist nun Libano-Türke mit Deutscher Staatsangehörigkeit. Also Deutsch-Türke, Geburtsort Beirut Libanon.
    Wie Sie sehen, hat die Deutsche Politik das System gehörig versaut. Diese Leute wissen als Folge nicht, wo sie eigentlich hingehören. Selbst wenn sie auf die beiden anderen Staatsangehörigkeiten verzichten WOLLTEN, die Deutschen Gesetze würden es nicht zulassen. Über Jahre hinweg hat da jede Regierung drin rumgepfuscht, mal so, mal so.

  108. „…. Expertise werfen, die im Jahr 2010 Sonja Haug, Professorin für Empirische Sozialforschung der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaft der Hochschule Regensburg, für das Bundesfamilienministerium“

    Mit Verlaub, mir fällt auf, hier wird oft mit zweierlei Maß gemessen: Wäre das Ergebnis bunt, wäre die Dame eine Geschwätzwissenschaftlerin, Systemnutte, etc.

    Andere Beispiele:
    Dr. Curio, Physiker, begnadeter Redner vs. Dr. Merkel, ****************
    Sebastian Kurz, Studienabbrecher, Patriot vs. Claudia Roth, ***************

    Nicht, daß ich die Ansicht nicht teile, aber man kann nicht sagen, das eine ist gut, weil es z.B. blau ist, und das andere ist schlecht, weil es blau ist. Dieses Pack (TM) tummelt sich gerne in Boxvereinen u.ä., das ist richtig. Das tun Russen auch, allerdings schlagen die seltener deutsche Feuerwehrmänner tot.

  109. Ihr versteht das alles falsch!!!
    Der hat drei Staatsangehörigkeiten, weil er auch drei Persönlichkeiten besitzt
    Bei Mama der liebe, unschuldige Sohnemann,
    bei KOLEGA der Coole und Starke

    beim Amt der Bittsteller…… alles andere wäre diskriminierend und räächts!!

  110. ridgleylisp 9. Dezember 2019 at 11:12
    kalafati 9. Dezember 2019 at 08:52
    Der Augsburger OB schreibt in FB
    „Unser aller Mitgefühl gehört den Hinterbliebenen des Verstorbenen,
    ————————-

    Früher waren die Haupttodesursachen in der Bevölkerung:
    Herzkranzgefäßkrankheiten mit Herzinfarkt oder bösartige Tumore.

    Heute ist es der MESSERTOD und der KOMATOD also der „erweiterte Herztod!“

  111. Neunzehnhundertvierundachtzig 9. Dezember 2019 at 11:16

    Auswandern wohin?
    Muß jeder für sich selbst entscheiden. Verwandte Kultur wäre mir sehr wichtig. Also Kanada, GB, Australien, Neuseeland.

    Nach Südamerika auf keine Fall, da kommt man vom Regen in die Traufe. Das ist nur was für extreme Islamhasser. Da zählt bekanntlich wie viele Moslems dort leben, auch wenn der nette Christ mit der Pistole vor einem steht.
    Indien – China – Japan – Thailand, war gehört man schon äußerlich nicht dazu. Auch die Mentalität ist fremd.

    Man kann auch in die Schweiz, aber die Schweizer sind noch engstirniger als die Schwaben.

    Ich bin alt und bleibe hier in München. Für mich reicht es noch, da bin ich egoistisch. Seit ich mir einen ANC-Sony-Kopfhörer gekauft haben lausche ich in der Tram via Spotify den schönen Weisen der Welt. Auch Tom Waits ist dabei und blende die Migranten aus….

  112. Und weiter geht es !
    In Augsburg wird gestorben am laufenden Band !

    Augsburg (dpa/lby) – Ein 46-Jähriger ist in Augsburg nach ersten Erkenntnissen der Polizei Opfer eines
    Gewaltverbrechens geworden.

    Die Kriminalpolizei ermittle wegen eines mutmaßlichen Tötungsdeliktes, teilten die Beamten am Montag mit. Die Leiche sei am Sonntag in einer Wohnung entdeckt worden. Die Hintergründe seien noch unklar. Details nannte die Polizei unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht. © dpa

  113. Es macht einen schon wütend wenn man sich nur vorstellt, wie der jugendliche Mörder von seinen Sozialarbeitern empfangen wird. Dazu braucht es auch nicht viel Phantasie:
    „Junge die hast Scheixxe gebaut! Jetzt müssen wir mal sehen, wie wir das wieder hinkriegen!….“

    Die oftmals selbst milieugeschädigten Sozialarbeiter sagen sich wahrscheinlich ins Geheim: „Man das hätte auch ich sein können!“ Und dann kommt das ganze übertriebene Hilfsprogramm für den Delinquenten zum Einsatz! – Alles während dem sich die Witwe und ihre Familie vor Weihnachten die Augen ausweinen und ihr Leben restlos zerstört ist, genießen solche Mörderkreaturen kostenlose Balsamierungen!

    Wenn sich überhaupt noch einer um die Witwe kümmert dann erfahrungsgemäß aufwartend mit guten Ratschlägen wie: EIN NEUES LEBEN BEGINNT, EIN ANDERES LEBEN, DAS NICHT SCHLECHTER SEIN MUSS ALS DAS ALTE LEBEN!

  114. So, jetzt gehe ich nicht duschen (schließlich ist nicht Samstag), sondern fahre in meine Kantine. Den Karstadt am HBF. Für die Insider gibts da Entenkeule mit Knödel und Blaukraut. Mit Rabatt für 7,99. Da brauch man die eigene Küche nicht anwerfen für ….

  115. Solange diese dreisten Verbrecher in Deutschland nicht aus Angst vor dem Gesetz zur Salzsäure erstarren, wird sich hier nichts ändern!

    Die Verbrecher jeder Couleur, die Deutschland unsicher machen, die sollen ANGST haben, aber nicht die Bevölkerung!

    Das einzige was sich ändert ist, dass die anständigen Leute auswandern werden!

  116. Die Bundeskanzlerin hat das deutsche Volk doch aufgeklärt;
    „Wir müssen mit der Gefahr leben lernen“
    …“aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ Merkel 9.1.2011

  117. Es geht weiter… Heute morgen hat am Münchner Hauptbahnhof „ein Deutscher“ einen Polizisten niedergestochen und schwer verletzt

  118. @Dichter 9. Dezember 2019 at 08:46
    …das Problem hat die Bundeskanzlerin gelöst;
    Merkel-Highlight: „Abschiebungen nur dann, wenn es der Betroffene FREIWILLIG will“!!! 28.06.2018

  119. @Muna38 9. Dezember 2019 at 07:41
    Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen !

  120. Gibt’s noch ein Land, eine Religion, eine Ethnie, einen Volksstamm, die oder der noch nicht von uns ausbezahlt wurde?

    „Gegen Staaten und Firmen klagen, die die Umwelt verschmutzen und den Klimawandel forcieren – geht das? Ja, sagt Rechtsexperte Will Frank. Er erklärt, warum etwa die Philippinen Länder wie Deutschland verklagen könnten – aber nicht die USA.“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article204139298/Klimarechts-Experte-Deutsche-Unternehmen-koennen-fuer-Klimaschaeden-haften.html
    _________________________
    Kann ich auch erklären, mit einem Wort: Macht

  121. Beim ersten Artikel von PI zu Augsburg hatten mehrere Kommentatoren den Augenzeugen zitiert, der von einer grölenden Gruppe sprach, hier der Artikel noch auf web.archive:
    https://web.archive.org/web/20191208092735/https://www.focus.de/panorama/welt/polizei-sucht-nach-zeugen-nach-streit-mit-gruppe-49-jaehriger-mann-in-augsburg-getoetet_id_11434928.html
    Ruft man nun heute diese Internetadresse auf, wird man auf den neuen Artikel umgeleitet, den hier:
    https://www.focus.de/panorama/welt/augsburg-feuerwehrmann-totgeschlagen-siebter-verdaechtiger-festgenommen_id_11434928.html
    So kann man dann die Lügen auftischen, in Streit verwickelt usw.

  122. Jeanette :“Das einzige was sich ändert ist, dass die anständigen Leute auswandern werden!“

    Hmm ,vielleicht ist das gewollt !?

  123. Ich kann mich nur wiederholen: eine Wumme für Klaus und eine Knarre für Kalle …. werhat das wohl gesungen?! Oder wenigstens ein gescheites Messer – bei Crokodile Dundee hat das auch funktioniert 🙂
    Dann steht man als Biodeutscher wenigstens nicht als hilfloses Opfer nackt da wenn es darauf ankommt!
    Oder eben wie ich schon schrieb: schafft euch einen respektablen besten Freund an – einen Hund!
    Kann ich aus erster Hand bestätigen aus dem Shithole Stgt. – es funktioniert! Die Bereicherer haben da einen Heidenrespekt!

    http://www.pi-news.net/2010/04/hund-vertreibt-brutale-pruegler/

  124. So so, nach Lokus ist die Ursache für den angeblichen „Streit“ plötzlich unbekannt geworden! Aber selbstverständlich – Grölen und randalieren, das machen „deutschebeten wetden! “ Dreifachstaatlet aus dem Morgenland nicht und sie gehorchen gamz brav, wenn sie um Ruhe gebeten werden! Offenbar gab der deutsche Feutwehtschläger keine Ruhe und musste in „Notwehr“ totgeschlagen werden! Sarkasmus aus

  125. Der Haupttäter, ein deutsch-libanesischer Türke, oder ist er ein türkisch-libanesischer Deutscher? Oder ein deutsch-türkischer Libanese? Egal, jedenfalls konnte der Haupttäter, ein 17-jähriger in Augsburg geborener Migrant mit insgesamt drei (!) Staatsbürgerschaften, festgenommen werden. (s.o.)

    Ist das evtl eine Erklärung für die multiplen Staatsbürgerschaften?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mhallami

    Die Mhallami oder Mahallami (hocharabisch ??????????, DMG Ma?allam?, arabischer Qultu-Dialekt ??????????, DMG M?allam?, aramäisch ??????? M?allm?ye oder M?allmoye, kurdisch Mehelmî, Mihelmî oder Mîhêllemî, türkisch Mahalmi oder M?hellemi) sind eine arabischsprachige Volksgruppe in der Türkei und im Libanon. Sie werden auch ?????? / M?rdall? oder ????? / Mardall? genannt, was von der Herkunftsgegend Mardin abgeleitet wird.
    (…)
    Religion
    Die Mhallami sind hauptsächlich sunnitische Muslime, die der schafiitischen Rechtsschule folgen.[6]

  126. Ist der Türk-Libanese Mhallami?

    Ein Elternteil türkischer Mhallami, der andere Libanesen-Mhallami?

    Ex-Bandit und Clan-Insider mit provokanter These: „Essen ist verloren – verloren an die Araber!“
    (…)
    Hammed Khamis machte als Bandit Karriere, landete im Knast, schaffte den Absprung und wurde Streetworker, Journalist und erfolgreicher Autor. Er ist selbst arabischer Herkunft. Genauer gesagt ist er Mhallami – so wie viele der Familien, die gemeint sind, wenn von Libanesen-Clans die Rede ist.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/arabische-kriminell-clans-essen-id216329533.html

    Aus dem Libanon haben, so der Autor, die Clans ihre „Parallelgesellschaft“ mitgebracht
    Ghadbans Grundthese: In Deutschland wütet ein besonderer libanesischer Clan, mit Namen „Mhallami“. Gemeint sind islamische Migranten, welche – über türkisch-kurdische Querelen – während der Zwanziger-, Dreissiger- und bis in die Vierzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts hinein Zuflucht im multikonfessionellen Libanon gefunden hatten.

    Arabische Clans : Berliner der besonderen Art
    https://www.sueddeutsche.de/politik/arabische-clans-kriminalitaet-berlin-ralph-ghadban-libanon-1.4216085

    @ Maria-Bernhardine, bitte übernehmen Sie.

    (Hervorheb von mir)

  127. @ Maria-Bernhardine 9. Dezember 2019 at 10:42

    Morgen bestimmt „Opfer wurde geschubst, fiel zu Boden und verstarb“. Wetten?

    Oder (à la Frank-Walter Steinmeier):
    „Ein Mann erwies sich den Anstrengungen und Entbehrungen des Augsburger Christkindlmarktes als nicht gewachsen und verstarb deshalb unvermittelt nach einem versehentlichen Rempler durch einen einheimischen Jugendlichen.“

    Don Andres

  128. @ Friedolin 9. Dezember 2019 at 12:28
    rufus 9. Dezember 2019 at 12:02
    Es geht weiter… Heute morgen hat am Münchner Hauptbahnhof „ein Deutscher“ einen Polizisten niedergestochen und schwer verletzt
    —————————
    Warum haben sie diese Ratte nicht einfach erschossen?
    Den armen Waschbär haben sie kaltgemacht, die Ratte lebt.

  129. Und die Geschichte wiederholt sich …………Totgeschlagen auf offener Strasse wie ein räudiger Hund.

  130. Kommende Trauerkundgebungen werden sicher als „rechte Aufmärsche“ bezeichnet. Und bald heißt, der Feuerwehrmann habe an einer Herzkranzgefäßerkrankung o.ä. gelitten. Todesursache sei Herzstillstand gewesen. (Herzstillstand steht in jeder Todesurkunde, es ist einfach Fakt, dass der Tod über den Herzstillstand festgestellt wird).
    Und überhaupt – er habe mit der AfD sympathisiert und die Jugendlichen provoziert. Sie haben sich nur gewehrt.
    Unsere Kuscheljustiz wird schon dafür sorgen, dass die Totschläger mit einer Bewährungstrafe davon kommen. Oder dass due „belohnt werden: Sergeltörn und Delfintherapie.

  131. Eurabier 9. Dezember 2019 at 08:13

    Interessant, dass der Merkelianer in der Chefetage des Deutschen Feuerwehrverbandes Merkels Politik verteidigt hat und und ein Feuerwehrmann in Augsburg quasi Opfer der Politik seines eigenen Verbandschefs wurde.

    Die Rücktrittsforderungen waren also berechtigt, Merkelianer an der Spitze des Zivilschutzes ermorden die Zivilgesellschaft!
    ___________________________________

    Der ist zurücktreten!

  132. 5 Messerattacken am Sonntag (bild.de)

    Polizist in München abgestochen, Schulter-Hals-Bereich, da, wo Weste nix nützt, lange Klinge brach ab, Teil im Körper, schwerverletzt im Krankenhaus ( Polizeisprecher PK ntv)

    77-Jährige totgestochen, einfach so, Stuttgart

    MIGRATION TÖTET

  133. Schreibt bitte nicht türkisch-libanesischer Deutscher, eher türkisch-libanesischer Türke,, oder libanesisch-türkischer -Libanese oder coyotisch-ratischer-Coyote ! Trifft eher die feige Spezies.
    Vielleicht sollte man mal Symbolisch für alle Opfer die es bis jetzt von unseren tollen Facharbeitern gegeben hat,ein Mahnmal errichtet werden ,aber nicht im herzen von Berlin sondern genau in der Geographischen Mitte Deutschlands.

  134. Traurig aber wahr, manchmal triff der Spruch echt zu, der Klügere gibt nach:
    Ich hätte um solche Gestalten einen grossen Bogen gemacht, bloss nicht ansprechen denn das ist mittlerweile Lebensgefahr pur.
    Mein tiefes Mitleid gilt der Witwe, und wir leben in einer Shitholerepublik , Bananenrepublik ist noch milde ausgedrückt.

  135. Muna38 9. Dezember 2019 at 13:21

    Warum haben sie diese Ratte nicht einfach erschossen?
    __________________________
    Die sind noch nicht so weit. Der furor teutonicus ist ein Tiefschläfer mit dickem Fell. Das ist der eigentliche Witz: sie wollen uns mit Gewalt entdeutschen und machen uns dadurch deutscher als wir sein wollen. Ich warte nur darauf, daß einem Feuerwehrmann oder Polizisten berechtigterweise die Sicherungen durchbrennen.

  136. Seehofer, man bekommt das kalte Kotzen.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Toedliche-Pruegelattacke-in-Augsburg-Verdaechtige-waren-alkoholisiert-id56170756.html

    „Was mich wirklich aufgewühlt hat, ist, dass in Augsburg ein friedfertiger Bürger totgeschlagen wurde, schlichtweg totgeschlagen wurde“, sagte Seehofer.

    Nach Susanna F.’s Vergewaltigung+ Mord war Seehofer auch aufgewühlt und kündigte eine Politikänderung an.
    Unterließ er. SO aufgewühlt ist er von solchen Taten dann doch nicht.

  137. LIVE PK Polizei und Staatsanwaltschaft zum Tötungsdelikt in Augsburg

    ntv angekündigt für 14:30

  138. @Eurabier 9. Dezember 2019 at 08:15
    Rober Habeck, Sie alter Netzkobold, wie viele Tote der deutschen Zivilbevölkerung sind Sie bereit, weiterhin in Kauf zu nehmen?

    Meine bescheidene Meinung dazu ist: Es wird keine Obergrenze geben…

  139. Heisenberg73 9. Dezember 2019 at 14:18
    Wie kommt man eigentlich an 3 Pässe ?
    Ich hab nur einen, von der Kartoffel-Brd.

    z.B. so?
    Ist der Türk-Libanese Mhallami?

    Ein Elternteil türkischer Mhallami, der andere Libanesen-Mhallami?

    Den Doischebums(R) – Pass bekommst du gratis hinterhergeschmissen, wenn du Kuffnucke bist.
    Das ist gut ( (C) Merkel AD ) für die UMVOLKUNG.

    http://www.pi-news.net/2019/12/augsburger-koenigsplatz-das-fanal-des-gescheiterten-multi-kulti-experiments/#comment-5280490

  140. Sydney 9. Dezember 2019 at 11:43
    So, jetzt gehe ich nicht duschen (schließlich ist nicht Samstag), sondern fahre in meine Kantine. Den Karstadt am HBF. Für die Insider gibts da Entenkeule mit Knödel und Blaukraut. Mit Rabatt für 7,99. Da brauch man die eigene Küche nicht anwerfen für ….

    Na, dann mal guten Appetit. Und dran denken: Am HBF isst man mit Messer und Gabel (im Rücken).
    Also, aufpassen.

  141. zu Babieca 9. Dezember 2019 at 14:32
    („JETZT Pressekonferenz in Augsburg…“)
    ====
    Gerade eingeschaltet da berichtet der Sprecher von einem WEITEREN TÖTUNGSDELIKT in Augsburg (habe ich das richtig verstanden?!?) und sagt gleich dass zu jenem keine Fragen beantwortet werden!
    Ich finde das andere (also nicht den erschlagenen Feuerwehrmann) Tötungsdelikt leider nicht, hat das einer von Euch mitbekommen ???

  142. Smile 9. Dezember 2019 at 14:37

    Ja, ich habe das auch gehört:

    weiteres Tötungsdelikt in Augsburg am Wochenende, darüber wollen sie aber nicht berichten.

    NICHTS zu finden dazu.

  143. Was soll man wieder schreiben? Wut, Trauer, Hilflosigkeit.
    Das Faß läuft seit Jahren über. Deutschland hat sich offenbar an das plätschernde Geräusch gewöhnt.

  144. Smile 9. Dezember 2019 at 14:37

    – PK Augsburg –

    Gerade eingeschaltet da berichtet der Sprecher von einem WEITEREN TÖTUNGSDELIKT in Augsburg (habe ich das richtig verstanden?!?) und sagt gleich dass zu jenem keine Fragen beantwortet werden!

    Da bin ich auch vom Stuhl gefallen. Nein, ich habe davon nichts gehört und gelesen.

  145. PK:

    „Über die Nationalität ließ sich zunächst nicht feststellen. Einige Zeugen sagten, die Täter hätten dunkle Haare, andere vermuteten Sinti und Roma, andere Osteuropäer. Wir konnten also überhaupt nichts zur Nationalität sagen“

    Na, da waren die Zeugen doch recht präzise: die üblichen Kuffnucken.

  146. INGRES 9. Dezember 2019 at 09:31
    Merkwürdigerweise hat mich dieser Mord mehr geschockt als alles andere was bisher passiert ist. Vermutlich eil es so völlig ohne jeden Anlaß war.

    Ging/geht mir genauso.
    Ganz schrecklich.
    4 Leute/ 2 Paare kommen weihnachtlich/christlich? – hoffnungsvoll – -adventlich – fröhlich – frohgestimmt vom Weihnachtsmarkt.
    Mit Ergebnis: Ein (Ehe-)Mann tot, der andere schwerverletzt.

    Wer auf dem Weihnachtsmarkt nicht totgefahren wird, wird am auf dem Heimweg totgeschlagen.

    Oh Du Fröhliche…:

    https://www.youtube.com/watch?v=sMQqosaIsQ4

  147. Es war die übliche fiese Rudeltaktik der Totschläger-Orks. Was die Kameras zeigten und die Zeugen sagten:

    PK: Die Frauen gingen voran, die Männer hinterher; als die Männer die lärmenden Orks ermahnten, hatte das siebenköpfige Rudel die beiden blitzschnell umstellt und einen Totgeschlagen, den anderen schwer im Gesicht verletzt.

    Polizeimensch: „Es dauerte nur Sekunden.“

  148. Ein drumherum-Geschwafel der abartigsten Sorte, ich wusste gar nicht, dass es derart viele Worthülsen, Floskeln und Phrasen in der deutschen Sprache gibt!!!
    Wetten, dass wir nie erfahren, dass es neben dem Turk-Libanesen und dem Angola-Italiener ein Iraker, ein Kurde, ein Albaner, ein weiterer Libanese und ein Syrer waren in der Totschlag-Gang!?

  149. INGRES 9. Dezember 2019 at 09:31
    Merkwürdigerweise hat mich dieser Mord mehr geschockt als alles andere was bisher passiert ist. Vermutlich eil es so völlig ohne jeden Anlaß war.
    ________________________
    Der Anlaß wurde grade genannt: Er hat sich umgedreht.

  150. VivaEspaña 9. Dezember 2019 at 14:48
    INGRES 9. Dezember 2019 at 09:31

    Merkwürdigerweise hat mich dieser Mord mehr geschockt als alles andere was bisher passiert ist. Vermutlich eil es so völlig ohne jeden Anlaß war.
    —–
    Ging/geht mir genauso. 4 Leute/ 2 Paare kommen weihnachtlich/christlich? – hoffnungsvoll – -adventlich – fröhlich – frohgestimmt vom Weihnachtsmarkt.
    Mit Ergebnis: Ein (Ehe-)Mann tot, der andere schwerverletzt.

    Mir auch. Aus genau den genannten Gründen. Und aus genau dem üblichen Vorgehen der Orks: Sowie die jemand bittet, ihr asoziales Verhalten (Füße auf dem Sitz, laute Musik, rumgrölen, nachts lärmen, Bambule, ganz zu schweigen im Job, wenn sie sie mal wieder nicht wollen, motzen, Anweisungen nicht befolgen, Regeln nicht beachten etc. SOFORT mit Mord und Totschlag reagieren.

    Mohammedaner aus den mohammedanischen Gewaltgesellschaften funktionieren ausschließlich über Gewalt, Drohung, Einschüchterung, Angst, Mord. Die hat man seit mehren Jahrzehnten nach Deutschland gelassen. Und diese bösartigen Gewalt- und Totschläger, die nach belieben schalten und walten – nämlich jeden totschlagen, der ihnen was sagen will (so funktionieren islamische Gesellschaften) werden uns jetzt als „gesamtgesellschaftliches Problem“ verkauft.

  151. Jeder Kleintierzüchterverein und Pudelclub in Hintertupfingen bekommt es bei Mitgliederversammlungen mit über 20 Leuten hin, dass einer MIT DEM MIKRO rumgeht und dem Frager jenes reicht, DAMIT ALLE ANDEREN AUCH DIE FRAGE VERSTEHEN!!!
    Was sind das für unfassbare Dilettanten und Amateure dort in Augsburg?!?
    Nicht einmal die selbstverständlichsten Kleinigkeiten bekommen die hin!
    Was bringt mir eine Antwort, wenn ich die Frage nicht gehört habe!!

  152. Ich schalt ab und bin raus.
    Es wird so weitergehen wie bisher. Bis Weihnachten 2019 wird es noch weitere Dutzend Morde in Deutschland geben.

  153. Babieca 9. Dezember 2019 at 14:41

    Willkommen in Bayern. Augsburg, Heimat von Claudia Roth.

    https://www.polizei.bayern.de/schwaben/news/presse/aktuell/index.html/306888

    Innenstadt – Am Sonntagmorgen (08.12.2019) wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Augsburger Innenstadt ein 46-jähriger Bewohner tot aufgefunden. Aktuell sind die Hintergründe zum Todesfall noch unbekannt. Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes übernommen.

  154. „Eine Gruppe junger Männer verhält sich nicht ruhig und schleichend in einer Innenstadt, das ist überall das gleiche.“

  155. Smile 9. Dezember 2019 at 14:49

    Wetten, dass wir nie erfahren, dass es neben dem Turk-Libanesen und dem Angola-Italiener ein Iraker, ein Kurde, ein Albaner, ein weiterer Libanese und ein Syrer waren in der Totschlag-Gang!?

    Oh, danke! :)))

    Der Turk-Libanese heißt Halid S.; der negerische Italiener Alessio L.. Beide sind „polizeibekannt“. „Polizeibekannt“ könnte doch mal Unwort des Jahres werden…

  156. Babieca 9. Dezember 2019 at 14:57

    Bei mir laufen immer sofort Filme im Kopf ab. Blühende Phantasie.

    Ich stelle mir die vier Leute vor, sie waren auf dem Weihnachtsmarkt, wenn sie hingegangen sind, gefällt es ihnen ja wohl.

    Sie haben vllt dort was gegessen und getrunken, vllt haben sie Mitbringsel oder Geschenke für ihre Kinder/Enkel/Oma/Opa eingekauft.

    Hatten sie Angst?
    Haben sie Polizei und Poller gesehen?
    Haben sie an den Breitscheidplatz gedacht?

    Auf jeden Fall sind sie wohlgemut da raus.
    Vielleicht waren sie sogar froh, dass sie heil da raus gekommen sind.
    Und dann das.

    DIESE SCHEISSKUFFNUCKEN.
    RAUS.
    Und die Gottgleiche an den Pranger.
    (Rest: AUTOZENSUR)

  157. „Die Schläge, die von der Seite unmittelbar mit Wucht kommen, können unmittelbar zum Tode führen.“
    „Der Täter war nicht besonders kräftig“

    Ah ja. Wie schön, daß solche polizeibekannten Bestien mit den entsprechenden Hintergründen, Werten und Mordlust ungestört hier rumstreifen können.

    „Alle Tatverdächtigen kennen sich mehr oder minder lang.“ „Vorher Jugendtypische Delikte, unter anderem Körperverletzung“.

    Ich schreie jetzt hier gleich alles zusammen.

    „Alle sind in Deutschland geboren, einer in Italien. Neben dem Haupttäter haben fünf der Täter auch andere Staatsangehörigkeiten, bei fünfen waren die Eltern Türken.“

  158. Ich bin entschieden für die Wiedereinführung der Todesstrafe bei Mord und Totschlag. Nur das hält solches Gesockse von weiteren grausamen Taten ab.

  159. Over. Eine Ohrfeige für alle länger hier Lebenden, die PK. Wie üblich. Tu ich mir nicht mehr an. Arschlöcher.

  160. Taurus1927 9. Dezember 2019 at 15:21
    Die AfD „hetzt“ natürlich wieder:

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/augsburg-feuerwehrmann-hetze-afd-kommentar-1.4716185
    _____________________________
    Danke, das hat noch gefehlt:

    „Ein Mann stirbt nach einem Fausthieb eines Jugendlichen. Das ist erschütternd und tragisch. Nun aber missbraucht die AfD die Tat für ihre ausländerfeindlichen Reflexe – und verkennt dabei die Ursachen von Gewalt.
    ……
    Dass Menschen zusammengeschlagen werden, geschieht in diesem Land an jedem Abend; was den Vorfall auf dem Augsburger Königsplatz am Freitagabend so tragisch heraushebt, ist die unerwartete, vom Täter allem Anschein nach auch nicht intendierte Todesfolge schon nach dem ersten Faustschlag…. „

  161. Heisenberg73 9. Dezember 2019 at 14:18
    Wie kommt man eigentlich an 3 Pässe ?
    Ich hab nur einen, von der Kartoffel-Brd.

    Das ist ein Nutztierausweis.

    Ersetzt die Ohrmarke.

  162. BILD lügt momentan.
    „Jugendliche umringen Opfer“.

    Mindestens einer der Tatverdächtigen war 19 Jahre als, also KEIN Jugendlicher.

    Die Hölle wartet auf die Vertreter der Menschenopfer-Ideologie.

  163. VivaEspaña 9. Dezember 2019 at 15:05

    Bei mir laufen immer sofort Filme im Kopf ab. Blühende Phantasie. (…)

    Bei mir auch. Weil man das kennt. Aus seiner einstigen Heimat. Weil es so vertraut ist: Einen frohen Bummel mit Freunden nach Dienstschluß über einen Weihnachtsmarkt. Ohne die geringste Sorge, daß die primitiven Mordvölker der Welt einen in Deutschland jederzeit umbringen können. Das war mal undenkbar.
    ————
    Friedolin 9. Dezember 2019 at 15:15

    Over. Eine Ohrfeige für alle länger hier Lebenden, die PK. Wie üblich. Tu ich mir nicht mehr an. Arschlöcher.

    Ja, es war scheußlich. Die haben bestimmt seit gestern darüber beraten, wie sie das bestialische, marodierende, mörderische Moslemrudel als „ganz normale deutsche Jugendliche“ verkaufen. Interessant auch, wie sie die nur allzu willigen Pressefuzzis zu Kohorten bündelten und selbst um zaghafte Fragen rumeierten.

  164. nonsibi 9. Dezember 2019 at 15:14

    Ich bin entschieden für die Wiedereinführung der Todesstrafe bei Mord und Totschlag. Nur das hält solches Gesockse von weiteren grausamen Taten ab.
    ——————

    Die Todesstrafe wird nicht wieder kommen.
    Deshalb bin ich für Zuchthaus, nicht für die sogen. resozialisiernde Haftstrafe im 5-Sterne-Knast. Entzug der dt. Staatsbürgerschaft und nach dem Zuchthaus ab ins heimatliche Shithole!

  165. Der Herrenmenschen-Nachwuchs kommt
    demnächst vor den Kadi(arab. für. Richter),
    dieser spricht alle frei, denn das Opfer war nur
    ein Kafir. So sieht Scharia-Gerechtigkeit aus.

  166. @ Don Andres 9. Dezember 2019 at 13:20

    Apropos Che Steinmeier

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht am 11. Dezember die Stadt Pulsnitz in Sachsen. Dort diskutiert er mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Kommunalpolitikern der Region an seiner Kaffeetafel. Der Bundespräsident möchte von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfahren, welche Themen und Probleme sie beschäftigen. Ihm ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger sich dabei auf die Meinungen und Argumente ihres Gegenübers einlassen…

    Bürgermeisterin der Stadt ist Barbara Lüke. Sie hat am 10. Juli an einem Gespräch des Bundespräsidenten mit Vertreterinnen und Vertretern der Kommunalpolitik zum Thema „Bedrohung von politisch Verantwortlichen“ in Schloss Bellevue teilgenommen und von ihren Erfahrungen als Bürgermeisterin berichtet. https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/bedroht-beleidigt-und-angegriffen-alltag-fuer-politiker

    10.00 Uhr, Rathaus
    Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

    10.45 Uhr, Schumanns Genusswerkstatt
    Kaffeetafel des Bundespräsidenten zu den Themen
    „Bedrohungslage von Kommunalpolitikern“ und “
    Gesellschaftspolitische Situation vor Ort“

    13.15 Uhr Begegnung mit der Presse
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Frank-Walter-Steinmeier/2019/12/191211-Pulsnitz-Kaffeetafel.html

  167. Interessant wäre mal zu erfahren, ob die einzelnen Personen dieser Schlägercombo im normalen Leben einen steuerpflichtigen Arbeitsplatz haben oder sich in Ausbildung befinden.
    Üblich ist in dieser Szene nämlich eher auf Stütze vom deutschen Doofmichel finanziert und schwarz beim Schwager in der Dönerbude arbeiten.

  168. @ thirty0.six 9. Dezember 2019 at 16:32

    Betr. Rudel islamische Wölfe in Augsburg

    Wer stellt denn Bestien ein? Einige sind vorbestraft
    wegen Diebstahl u. Drogendelikten, einige wegen
    Körperverletzung. Für Weiße bzw. für „ungläubige“
    Kreaturen(Kuffar „niedriger als Vieh“) arbeiten,
    wollen solche eh nicht.

  169. Bei n-tv der Pfeiffer labert wieder, dass die Gewalt zurückgeht und natürlich ist wieder für alles die AfD schuld.

  170. Genau wie es vorherzusehen war. Türken bzw. Libanesen, sonstige „Südmänner“, ein sog. Italiener, der eigentlich ein N…. ist – ganz bestimmt alle von unserem Steuergeld bzw. von den familiären Aktivitäten lebend – polizeibekannt usw. – in der Öffentlichkeit herumgrölend. Was hat sich ein Deutscher in diese Lebensfreude einzumischen? Dumme Frage: Was treibt die jungen Herren auf einen Christkindlmarkt?

  171. @ Ronja 9. Dezember 2019 at 16:59

    Schrieb ich nicht gestern schon, bei dem
    italienischen Staatsbürger tippe ich auf Neger?
    Weiß man hier inzw. mehr? Ich bitte um einen
    Link, mögl. mit Foto.

  172. Maria-Bernhardine 9. Dezember 2019 at 17:06
    @ Ronja 9. Dezember 2019 at 16:59

    Schrieb ich nicht gestern schon, bei dem
    italienischen Staatsbürger tippe ich auf Neger?
    Weiß man hier inzw. mehr? Ich bitte um einen
    Link, mögl. mit Foto.

    Heute bei der PK der Polizeipräsident wies entrüstet die Möglichkeit ab, ein Passant hätte bei einem der Schläger auf Zigeuner getippt. Dabei wäre das durchaus möglich gewesen. 2015 kamen im Zuge der Flutung hier Zigeuner mit italienischem Pass rein. Garantiert gesehen in einer Flüli-Unterkunft. EU-Flüchtlinge, kein Witz.

  173. Die einzige gerechte Strafe für diese Moslembestien wäre der elektrische Stuhl. Dieser müsste genau an dem Platz aufgestellt werden, an dem diese Kreaturen einen deutschen Feuerwehrmann aus Freude am Töten totgeprügelt haben.

    Leben für Leben.

    Die Isrealis machen es vor. So werden Häuser von Sippen, deren Sohn als Selbstmordattentäter zu seinem Blutgott Allah ging, von Bulldozern dem Erdboden gleichgemacht.

    Anders lernen diese Bestien nie. Außerdem müsste die Hinrichtung der 7 Tötprügler auf allen Fernsehkanälen und sozialen Plattformen live übertragen werden, damit es ein abschreckendes Beispiel für all die Schwerverbrecher ist, die Merkel und ihre Antideutsche CDU mit Selfies ins Land gelockt haben.

    Um die Barbarei zu bekämpfen, muß man selber kurzfristig zum Barbaren werden, damit man hinterher wieder eine humanistische Gesellschaft aufbauen kann.

  174. @ Muna38 9. Dezember 2019 at 13:21:
    @ Friedolin 9. Dezember 2019 at 12:28
    rufus 9. Dezember 2019 at 12:02
    Es geht weiter… Heute morgen hat am Münchner Hauptbahnhof „ein Deutscher“ einen Polizisten niedergestochen und schwer verletzt
    —————————
    Warum haben sie diese Ratte nicht einfach erschossen?
    Den armen Waschbär haben sie kaltgemacht, die Ratte lebt.

    Todesschüsse durch Polizeibeamte gibt es hierzulande nur im „TATORT“ oder „POLIZEIRUF 110“, wo ansonsten im Wechsel entweder „böhse Rechte“ oder „Pharmamanager“ auftreten!

    Dafür müssen in der bunten Wirklichkeit Polizeibeamte nun auch höchstrichterlich ihre Namen an der Uniform tragen, damit die kültürbereichernden Drogendealer, Terrorgefährder und Clankriminellen wegen der „Verletzung ihrer Menschenrechte“ klagen können – und drohen, was sie, wenn sonst nichts, perfekt beherrschen: „Weißisch wo deine Haus wohnt, Alder!“
    Dafür werden – auch höchstrichterlich! – amtsbekannte Gefährder, wenn mal einer abgeschoben worden ist, wieder eingeflogen, und „Staatsanwälte“ agieren direkt als Anwälte der Komatreter und Messerstecher, wenn sie bei den Ermittlungen diesen „mangelnde Einsicht und Schuldfähigkeit“ attestieren.

    Die Polizeien in England und Frankreich sind da schon etwas härter, dafür werden „wir“ demnächst in Frankreich aufgrund der demographisch unterlegten ISlamisierung dort einen ISlamischen Staat erleben können, ganz wie von Houellebecq in seinem Roman „Unterwerfung“ beschrieben.

    Wie mit muslimischen Gewalttätern – nicht nur Terroristen! – umgegangen werden kann, zeigten immer schon Russen, Israelis und Amerikaner!

    Dass durch den „russischen Mörder“ (?), der in Berlin den ISlam-Verbrecher Khangoshvili liquidierte, eine „Unrechtshandlung“ und ein „Skandal“ begangen wurde, wie auch bei PI verbreitet, vermag ich nicht zu sehen!
    Wie gesagt, auch Israelis und Amerikaner handeln gegen die ISlamischen Feinde der westlichen Zivilisation nicht allein mit „rechtsstaatlichen“ Mitteln – oder gar mit sozialpädagogischem Schmusekurs (plus sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen) – sondern gegebenenfalls mit „Killerkommandos“ oder noch sauberer: Drohnen.

    Viel schlimmer ist, dass Russen, Israelis, Amerikaner und andere in Merkill-Buntschland offenbar eher längst so etwas wie einen weiteren Schurkenstaat – oder sogar einen failed state – sehen, irgendwo zwischen Somalia und Sudan etwa.

    Über „deutsche Souveränität“ sollten wir uns in anderen Zusammenhängen Gedanken machen: Nämlich wenn „unsere Regierung“ weder unsere Grenzen noch unsere Bürger schützt, Esperanto-„Menschenrechte“, die von diversen Dritte-Welt-shitholes diktiert werden, für kulturfremde Landnehmer umsetzt, während Rechte, Eigentum und Sicherheit der deutschen Mehrheitsbevölkerung (die zu „Länger-hier-Lebenden“ relativiert wird) massivst beschränkt werden, und andere Eigenschaften zivilisierter Staaten, wie Verteidigung und Finanzhoheit, zielstrebig geschleift!

    Ansonsten – Putin sei Dank (?) – wird zumindest Zelimkhan Khangoshvili nicht mehr mit Drogen handeln, messer- oder sprengstoffmorden – und mit wieviel Pässen auch immer ausgestattet, unserer Noch-Gesellschaft zur Last fallen, mit Hartz-IV bzw. demnächst „Bürgergeld“ (SPD)!

  175. Mein Rat: Wer nicht in der Lage, oder willens ist sich zu verteidigen, bzw.zu faul ist etwas zu unternehmen, –bitte einfach nur AfD wählen. Wenn der Spuk vorbei ist, könnt ihr ja das Kreuzchen wieder woanders setzen. AfD, –momentan alternativlos!

  176. Smile 9. Dezember 2019 at 14:37
    VivaEspaña 9. Dezember 2019 at 14:39
    Babieca 9. Dezember 2019 at 14:41

    Hier ist das zu Beginn der PK erwähnte „weitere Tötungsdelikt am Wochenende in Augsburg“:

    Polizei vermutet Verbrechen Leiche in Augsburger Wohnung entdeckt

    09.12.2019 – 11:08 Uhr

    Augsburg – Ein 46-Jähriger ist in Augsburg nach ersten Erkenntnissen der Polizei Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

    Die Kriminalpolizei ermittle wegen eines mutmaßlichen Tötungsdeliktes, teilten die Beamten am Montag mit. Die Leiche sei am Sonntag in einer Wohnung entdeckt worden. Die Hintergründe seien noch unklar.

    Details nannte die Polizei unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/polizei-vermutet-verbrechen-leiche-in-augsburger-wohnung-entdeckt-66573124.bild.html

  177. @Barackler, 9. Dezember 2019 at 07:52:
    „Das zeigt einmal mehr auf, dass die Zeitrechnung des Imports der Gewalt nicht erst mit September 2015 begann, sondern sogar noch vor Merkels Kanzlerschaft.“
    – – – – –
    Die in den Pariser Banlieus alles in Schutt und Asche legen, Ghettos entstehen lassen, Autos anzünden usw., sind keine frischen „Flüchtlinge“.

  178. Ich bitte doch darum, sich in diesem Thread nicht zu erregen!

    Der renommierte Kriminologe und ehemalige niedersächsiche Justizminister Prof.Dr. Christian Pfeiffer trägt auf NTV schon den ganzen Tag über vor, dass die Kriminalität in Deutschland schon seit Jahren rückläufig sei.

    Der Sachverständige wies weiter darauf hin, dass das Fernsehen durch derartig reißerische Berichterstattung nur das Geschäft der Populisten betreibe (sic!).

    Wem kann man als Patriot denn noch glauben, wenn nicht einem remmierten Lehrstuhlinhaber mit jahrzehntelanger Berufspraxis, der mit C4 besoldet wird?

    NIE! NIE WIEDER! NIE WIEDER KRIEG!

    NIE WIEDER KRIEG ICH SO VIEL SCHEIßE ERZÄHLT WIE IM FERNSEHEN!!!!!!

  179. ………ist doch erstaunlich !!!!! wieder 1 7 !!!! obwohl bestimmt Ende 20
    geht ja wieder nach „jugendstrafrecht“ mit einem Pulk von Steuersubventioniertzen Bio-dt. Anwälten
    und nach 3 Jahren wieder draüßen und weitermachen !!!
    In Amerika „Old Sparkey“ und in Mittel/Süditalien …… da funktioniert´s auch !!!!!
    Aufräumen !!!!!

  180. Shalom!
    Kindliche Verbrecher! Und nun werden sie in Deutschland bestimmt wie „Kinder bestraft“.
    Derlei Einzelfälle (?) sind ja hinlänglich bekannt.
    Schaue ich mir Eure „Medien“ zu dem Thema „Augsburg“ so an, dann brauche ich einen Eimer neben meinen Füßen …
    Habe mir mal herausgesucht, WARUM diese Mörder mehrere „Staatsangehörigkeiten“ haben.
    Vor allem „Türkischer Deutsch- Libanese“ oder andersherum. Kurz: PALÄSTINENSER!!!!
    Das ich dieses Gesindel nun gar nicht ab kann dürfte verständlich sein…
    Dazu das:
    „Definition von Palästina-Flüchtling
    Laut UNRWAs Definition gelten solche Personen als Palästina-Flüchtlinge, „deren ständiger Wohnsitz zwischen 1. Juni 1946 und 15. Mai 1948 in Palästina lag und die ihren Wohnsitz und ihre Lebensgrundlage durch den Arabisch-Israelischen Krieg von 1948 verloren haben“[6]. Ähnlich wie die Nachkommen der Flüchtlinge unter dem Mandat des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) registriert auch UNRWA die Nachkommen von Palästina-Flüchtlingen und adoptierte Persone.[7] Andere Gruppen mit speziellem Status haben ebenfalls das Recht, sich registrieren zu lassen und Hilfsleistungen in Anspruch zu nehmen, solange sie sich in UNRWAs Einsatzgebieten aufhalten und die Bedürftigkeitskriterien der Organisation erfüllen.

    Im Mai 2019 gab die UNRWA die Zahl der Flüchtlinge, mit deren Schutz man beauftragt sei, mit 5,4 Millionen an.[8]“

    Quelle: wikipedia

    Und für alle, die es brennend interessiert, worauf sich diese HulluXeiger „berufen“ hier der vollständige Link:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hilfswerk_der_Vereinten_Nationen_f%C3%BCr_Pal%C3%A4stina-Fl%C3%BCchtlinge_im_Nahen_Osten#Definition_von_Pal%C3%A4stina-Fl%C3%BCchtling

    Und wie schon Gewalt und „Nationalstolz“ (WELCHE „Nationalität“ oder „Volkszugehörigkeit“ denn???) in den „UNRWA- Schulen“ in allen mohammedanischen Ballungszentren „gelehrt“ wird kann sich jeder Interessierte gern unter „pics. Google“ zum Thema anschauen. Auch Youtube ist (noch!) eine große Hilfe zu diesem Thema.

    Unser aufrechtes Mitgefühl für die Familie des ermordeten Beamten in Augsburg!
    Es wird kein Trost sein- aber ein User hat das Beispiel Südafrika gebracht … DAS wäre die gerechte Art des „Umgangs“ mit solchen mohammedanischen Clanverbrechern!

    Und: Die Zugehörigkeit zu irgendeiner mohammedanischen „Strömung“ sollte in keiner Weise ein Persilschein für das Morden sein. Egal ob „Sunniten“, „Schiieten“, „Alewiten“ oder „Pfefferminz- Fresser“ …
    Es gibt keine „gemäßigten Muslime“! Grundsätzlich nicht! Und „Türken“ heute sind nur „freundlich“, wenn sie den „Ungläubigen“ das Geld aus der Tasche ziehen können und die „deutschen Moscheen“ wie „Kasernen“ im Westen Deutschlands aus dem Boden sprießen…. Siehe: Erdolf!
    Und bist du nicht willig, brauch‘ ich Gewalt …

    Shalom!

    Z.A.

  181. Es ist schon Verleumdung, bei solchen Gewalttaten immer die AfD ins Spiel zu bringen. Die sind anscheinend immer Schuld. Ist der Täter ein Rechtsextremer, wie in Halle, hat er sein Gedankengut durch die AfD erworben. Sind die Täter Ausländer, wird der AfD unterstellt, sie instrumentalisiere die Straftat für ihre Zwecke. Interessant auch die unterschiedliche Reaktion durch Politiker und Medien. Im Fall Halle war das in den Nachrichten an erster Stelle und wurde auch in Sondersendungen thematisiert. Auch Frau Merkel meldete sich zu Wort. Im Fall Augsburg habe ich nur ein paar Worte von Seehofer und Herrmann vernommen. In den Nachrichten wurde auch eher beiläufig berichtet, ebenso in den Zeitungen. Man kann es nicht übersehen, dass Gewalt durch Migranten unter dem Deckel gehalten wird, so gut es geht.

  182. @Maxi9

    Shalom!

    „In den Nachrichten wurde auch eher beiläufig berichtet, ebenso in den Zeitungen. Man kann es nicht übersehen, dass Gewalt durch Migranten unter dem Deckel gehalten wird, so gut es geht.“

    Darf ich Dich korrigieren?
    Denke, Du schreibst von Deutschland. Da trifft das zu.
    Andere Länder, deutschsprachige, und selbst israelische Medien in Deutsch „bringen das, was andere weglassen“. Wer unter „Andere“ gemeint ist dürfte klar sein. Du wirst staunen…
    Selbst hier im Forum gibt es richtig gewiefte User, deren Posts mehr als lehrreich sind!
    Toda raba Euch!!!

    Versuch’s mal! Viel Glück und Freude!

    Shalom!

    Z.A.

  183. Babieca 9. Dezember 2019 at 10:59

    Es hagelt Tote:

    Gestern erstach in Lörrach „ein Nachbar“/“Einmann“ seine Nachbarin am frühen Nachmittag in einem Mehrfamilienhaus. Er klingelte, sie öffnete, dann messerte er los.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4462412

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/baden-wuerttemberg-mutter-37-vom-nachbarn-erstochen-66571084.bild.html
    ———————————————————————–
    Der Täter ist kein Deutscher.
    Allahu Akbar!

  184. Vielleicht wichtiges „OT“ zu „Uwe Steimle“!
    Will Euch das nicht vorenthalten. Vielleicht nimmt sich PI dieser Ergänzung an. Interessant auf jeden Fall.
    Auszug:

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir möchten uns bedanken, dass Sie sich die Zeit genommen haben und uns Ihre Meinung mitteilen.

    Sämtliche Rückmeldungen unseres Publikums werden von uns gelesen, erfasst und als tägliche Auswertung allen Direktionen und Redaktionen unseres Hauses zur Verfügung gestellt.

    Zu den Beweggründen, die zu dieser Entscheidung geführt haben, äußert sich MDR Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi in einem Gespräch. Den Beitrag zum Nachhören sowie weitere Informationen finden Sie hier:

    https://www.mdr.de/sachsen/mdr-trennt-sich-von-uwe-steimle-100.html

    Die Entscheidung hat nichts mit den Inhalten von Steimles Welt zu tun. Wir haben mit „Steimles Welt“ den besten Beweis geliefert, dass wir Meinungsfreiheit gewährleisten und Vielfalt zulassen. In seinen Sendungen ist nie irgendetwas zensiert oder weggeschnitten worden. Es ist alles so gelaufen, wie er das auch wollte.

    Vielmehr geht es um die Frage, wie man sich gegenüber dem eigenen Arbeitgeber verhält. Uwe Steimle hat wiederholt und massiv Grundwerte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt. Da kann jeder selbst überlegen. Wenn ein Mitarbeiter in der Bäckerei den Kunden sagt: „Das Brot schadet Ihnen“, dann würde dieser Mitarbeiter auch nicht mehr lange in der Bäckerei arbeiten.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie weiterhin die MDR-Programme für Fernsehen, Radio und Online nutzen und unsere Inhalte auch zukünftig begleiten.

    Mit freundlichen Grüßen

    …. MDR…“

    Herauskopiert von mir, einem von Vielen, wie man schreibt …

    Shalom!

    Z.A.

  185. Menschen aus der Dritten Welt, aus rückständigen, archaischen Kulturen, die in Lehmhütten, Höhlen oder Wellblech-Slums groß geworden sind, kann man nicht so einfach in einer modernen Industrienation, bzw. einem demokratischen Rechtsstaat integrieren…!

  186. jeanette 9. Dezember 2019 at 11:43

    Solange diese dreisten Verbrecher in Deutschland nicht aus Angst vor dem Gesetz zur Salzsäure erstarren, wird sich hier nichts ändern!

    Die Verbrecher jeder Couleur, die Deutschland unsicher machen, die sollen ANGST haben, aber nicht die Bevölkerung!

    Das einzige was sich ändert ist, dass die anständigen Leute auswandern werden!
    ——————————————————————————-
    Die anständigen Leute wohlgemerkt die es sich finanziell leisten können.
    All die anderen anständigen Leute sind gezwungen in dieser Multi-Kulti-Hölle auszuharren.

  187. Saarland_SB 9. Dezember 2019 at 19:52

    Ein Glück, dass auch hier die Täterbeschreibung mehr als zurückhaltend ist.

    Historische Zeiten. So ein Massenverhalten dürfte es noch nie in einer noch halbwegs demokratischen Gesellschaft gegeben haben.

  188. Muna38 9. Dezember 2019 at 13:21

    @ Friedolin 9. Dezember 2019 at 12:28
    rufus 9. Dezember 2019 at 12:02
    Es geht weiter… Heute morgen hat am Münchner Hauptbahnhof „ein Deutscher“ einen Polizisten niedergestochen und schwer verletzt
    —————————
    Warum haben sie diese Ratte nicht einfach erschossen?
    Den armen Waschbär haben sie kaltgemacht, die Ratte lebt.
    ————————————————————————-
    Unsere Polizisten laufen mit der Knarre nur herum weil’s schick aussieht. Benutzen dürfen sie die Knarre nicht mal in Notwehr.

  189. Wie kann man nur drei Staatsbürgeschaften haben?
    Zwei ist schon eine große Ausnahme – aber drei?

    Was ist hier los, was ist passiert? Wie kann es sein daß das hier niemand interessiert?

  190. Fällt mir gerade ein.
    Mal ein „kleines Denkspiel“ oder „geistige Bocksprünge“:
    Der „Hauptmörder“ hat Drei (3) Pässe. Also „3 Identitäten“. Alle auf den gleichen Namen? In allen Drei
    „… geboren am 01.01.2012“???- Wie bei vielen, so wie mir bekannt.
    Und WO, bitte, wurde diese Ausgeburt des Teufels GEBOREN? In Beirut, in Istanbul oder in Ingolstadt?

    Na gut, DAS wird nun krampfhaft „ermittelt“… Idioten!!!!

    Denke ich an das Theater, als wir unsere deutschen Pässe hier abgegeben haben!!!!
    „Doppelte Staatsbürgerschaft“???? Kann’ste hier in IL voll knicken…!!!!
    Und das zu unserem Glück …!

    Laila Tov!

    Z.A.

  191. Zuri Ariel 9. Dezember 2019 at 19:52

    Vielleicht wichtiges „OT“ zu „Uwe Steimle“!
    Will Euch das nicht vorenthalten. Vielleicht nimmt sich PI dieser Ergänzung an. Interessant auf jeden Fall.
    Auszug:

    Vielmehr geht es um die Frage, wie man sich gegenüber dem eigenen Arbeitgeber verhält. Uwe Steimle hat wiederholt und massiv Grundwerte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt. Da kann jeder selbst überlegen. Wenn ein Mitarbeiter in der Bäckerei den Kunden sagt: „Das Brot schadet Ihnen“, dann würde dieser Mitarbeiter auch nicht mehr lange in der Bäckerei arbeiten.

    Tja, beim MDR hat man halt den Schuss noch nicht gehört und, ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass diese Haltungsdschurnalisten verstehen, worum es geht, wenn man es ihnen in Spiegelschrift auf die Stirn tättowiert.

    Nun, um bei dem Beispiel zu bleiben:
    Als Kunde erwarte ich es sogar vom Verkäufer dass er mich warnt, wenn der Nachrichten-Bäcker in sein Brot Glasscherben, tote Mäuse und ähnlich toxisches Zeug hineinmischt.

  192. @francomacorisano 9. Dezember 2019 at 19:55
    „Menschen aus der Dritten Welt, aus rückständigen, archaischen Kulturen, die in Lehmhütten, Höhlen oder Wellblech-Slums groß geworden sind, kann man nicht so einfach in einer modernen Industrienation, bzw. einem demokratischen Rechtsstaat integrieren…!“

    Ob Merkel hier mitliest?- so viel wie die im BT auf ihrem Smartphon unterwegs ist.
    Immer dann, wenn sie richtig kritisiert wird….
    „Geht mich doch nichts an. Das wird schon- von alleine.“ Nach dem Motto.

    Meine „alte“ Heimat ist im Arxxxh!!!

    Shalom!

    Z.A.

  193. @ Denker 9. Dezember 2019 at 20:08
    Wie kann man nur drei Staatsbürgeschaften haben?

    Er braucht ja nur zunächst die türkische und libanesische Staatsbürgerschaft zu haben.
    Die deutsche gibt’s für jeden gratis und ohne Bedinungen obendrauf. Für arabische Zuwanderer ohnehin.

  194. @nicht die mama 9. Dezember 2019 at 20:18
    „Nun, um bei dem Beispiel zu bleiben:
    Als Kunde erwarte ich es sogar vom Verkäufer dass er mich warnt, wenn der Nachrichten-Bäcker in sein Brot Glasscherben, tote Mäuse und ähnlich toxisches Zeug hineinmischt.“

    Ha ha ha!!!! Genau so seh‘ ich das auch!
    Aber die „geworbenen Praktikanten“ des deutschen „ÖR“ sind links- versifft und beherrschen selbst Rechtschreibung und Grammatik nicht mal annähernd!
    Und erst recht „Zusammenhänge“! Dazu diese Aussage …

    Ein herzliches „Laila Tov“ von hier!

    Z.A.

  195. „Vielmehr geht es um die Frage, wie man sich gegenüber dem eigenen Arbeitgeber verhält. Uwe Steimle hat wiederholt und massiv Grundwerte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Frage gestellt. Da kann jeder selbst überlegen. Wenn ein Mitarbeiter in der Bäckerei den Kunden sagt: „Das Brot schadet Ihnen“, dann würde dieser Mitarbeiter auch nicht mehr lange in der Bäckerei arbeiten.“

    „Steimle!!!! Sie sind ein Lump!!!“ (woher kenne ich den Spruch …?)
    …. so ähnlich ist die blöde Aussage dieser Praktikantin des MDR zu bewerten. Wie vor dem „Volks Gerichtshof“… äh, den gibt’s ja gar nicht mehr. Sorry! Aha! Daher kenne ich den Spruch!

    Insofern hat „@nicht die mama“ korrekt in’s Schwarze getroffen!

    Also: Steimle ist ein „GEZ- Verweigerer- Sympathisant“- und dann noch „angestellt“. Erst „Nahzii“- hat nicht funktioniert. Dann „Pegida- Versteher“, auch nicht. Dann „Putin- Versteher“, auch nicht. Aber jetzt muss es doch mal klappen…! Diese Pfeifen!
    Guckt fleißig „Fernsehen“…. in Doitschland!

    Laila Tov!
    Es ist hier 21.40- Zeit zu Bett zu gehen, für einen alten mann ….

    Z.A.

  196. Denker 9. Dezember 2019 at 20:08
    Wie kann man nur drei Staatsbürgeschaften haben?
    Zwei ist schon eine große Ausnahme – aber drei?

    Was ist hier los, was ist passiert? Wie kann es sein daß das hier niemand interessiert?
    ________________________
    Hat Viva Espana oben erklärt, Vater Land 1, Mutter Land 2, geboren in Schland. Ist nicht so selten. Es geht auch Mutter Land 1, Vater Schland, geb. in Land 2. Früher mußte man mit dem 18. Lebensjahr mindestens eine abgeben. Heute????

  197. Beim Messerstecher von München hat der Focus explizit darauf hingewiesen, dass es sich um einen Biodeutschen handelt ohne ideologischen Hintergrund. Einen Artikel weiter berichtet der Focus, dass die 7 Jugendlichen, die den Feuerwehrmann totgeschlagen haben, alle in Augsburg geboren wurden, allerdings durch die Herkunft ihrer Eltern andere Staatsbürgerschaften besitzen. Geht‘s noch Focus? Sowas könnt ihr vielleicht mit dumm- naiven SPD- Wählern machen, aber doch nicht mit uns!

  198. Babieca 9. Dezember 2019 at 10:30

    Jeder kann sich heute Abend deutschlandweit beteiligen. Wo die nächste Feuerwehrwache ist, weiß hoffentlich jeder:
    ==========================
    Der Hauptbrandmeister hat sich vor einiger zeit in meinem heimatdorf gegen jegliches nationale/patriotische ausgesprochen.

    In meine augen sind das brandbeschleuniger auf anderer ebene

  199. @Hugonotte 9. Dezember 2019 at 21:01
    („Beim Messerstecher von München hat der Focus explizit darauf hingewiesen, dass es sich um einen Biodeutschen handelt ohne ideologischen Hintergrund.“)
    Ähm… wenn ich mir dieses Foto hier von Vladimir oder Witaly ansehe:
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/muenchen/muenchen-aktuell/feige-attacke-auf-polizist-das-ist-der-messerstecher-von-muenchen-66587394,view=conversionToLogin.bild.html
    – bin ich mir sehr sicher, dass Yaroslav oder Oleksander hier mit seinen dicken Pausbacken, der Ludenbrille und seiner Kackfrisur alles, nur kein DEUTSCHER ist!!!

  200. Das rohe Kriegsvolk wieder einmal. Die werden so kriegerisch erzogen. Der „Köterrasse“ auf die Fresse zu hauen gehört in dieser Art von Sozialisierung anscheinend zum guten Ton. Mit stolz geschwellter Brust kann man später dann davon berichten und wieder neue „Krieger“ erziehen. Man kann nur hoffen, dass in Bayern das höchste Strafmaß angewendet wird.

    Auch im Jahr 2017 wurde in München ein angehender Koch durch einen einzigen Schlag seitlich gegen den Kopf totgeschlagen.

    „Ivo D. und Mirko K. sollen den Jungkoch Julian M. ausgeraubt und mit einem einzigen Faustschlag getötet haben.“
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.video-der-polizei-pk-toter-azubi-zwei-tatverdaechtige-16-festgenommen.ccc725d6-01e1-4dc0-8cf5-c262c574e95e.html

  201. Moin ,

    ich denke,
    ein wichtiger Argumentationspunkt wurde noch nicht erwähnt:

    Ausländische Investoren setzen auf ein stabiles Deutschland,
    ist das nicht mehr gewährleistet,
    ziehen sie ihre Investitionen zurück.

    Da nur ein kleiner Anteil z.B. an DAX Aktien lokale Investoren inne haben,
    würde der DAX in kurzer Zeit vehiment an Wert verlieren,
    wenn die Sicherheitslage im Lande nicht mehr gewähleistet ist
    und ausländische Investoren ihre Einlagen abrufen …

    True7

  202. Ein Feuerwehrmann. Also einer von denen, die kommen, wenn am Balkon mal wieder der Hammel brennt. Wenn Oma aus Anatolien mal wieder im Elektroherd ein Feuer macht, um zu „kochen“. – Mit einem Schlag umgenietet, wie aus der Presse zu entnehmen ist, 47er gegen 17er. Wäre das mal umgekehrt,…
    was folgt nun rechtlich?
    Nicht zu ertragen.

  203. Mindestens drei Personen wissen genau, wie dieser Streit zustande gekommen ist. Trotzdem mauern die Medien. Der Dummbürger darf halt nicht wissen, dass Deutsche wegen Nichtigkeiten erschlagen werden.
    Angeblich haben diese 7 Männer rumgegrölt und der Feuerwehrmann hat sie aufgefordert ruhiger zu sein.

Comments are closed.