Von EUGEN PRINZ | Der WDR wurde heute bereits zum zweiten Mal Ziel einer friedlichen und gewaltfreien Protestaktion der Identitären Bewegung Deutschlands. Die Aktivisten, deren Aktionen an jene von „Greenpeace“ erinnern, kletterten erneut auf das Dach des Funkhauses in der Nähe des Kölner Domplatzes und rollten von dort ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „WDRliche Medienhetze stoppen! GEZ sabotieren“ aus.

Anschließend regnete es noch Flugblätter vom Dach, in denen über die Kampagne von „Hallo Meinung“ zur Verweigerung der GEZ-Gebühren informiert wird.

WDR bettelte um diese Aufmerksamkeit

Der Westdeutsche Rundfunk hatte mit seinem Kinderchor, der die deutschen Omas als „Umweltsäue“ titulierte, um diese Aktion gebeten. Um der Bitte Nachdruck zu verleihen, setzte ein freier Mitarbeiter des WDR noch einen drauf und machte aus der „Umweltsau-Oma“ eine „Nazisau-Oma“.

WDR-Intendant Tom Buhrow, in dem eventuell noch ein Funken Anstand steckt, entschuldigte sich im Namen des Senders und muss sich dafür jetzt vor einem Tribunal seiner Rotfront-Redakteure verantworten.

Es bleibt zu hoffen, dass die Aktion der IB Deutschland gegen den WDR noch mehr Bürger dazu animiert, gegen die Umwandlung der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in linke Propagandazentralen friedlich zu protestieren.

Wie nervös die Staatsgewalt auf die friedlichen Proteste der IB reagiert, zeigt die Tatsache, dass der Sender sofort wie ein Tatort abgesperrt wurde und man den Eindruck bekam, hier würde gerade ein Terroranschlag stattfinden.

Hier die offizielle Stellungnahme der IB Deutschland: 

Am heutigen Sonntag besetzten identitäre Aktivisten das WDR-Funkhaus in Köln in der Nähe des Domplatzes. Wir protestieren damit gegen die jüngsten Auswüchse der ideologisch motivierten Hetze des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der rechtschaffene Bürger verhöhnt und die Generationen gegeneinander aufzuhetzen versucht. Das vielkritisierte „Umweltsau“-Video löste eine breite Empörungswelle aus, ist aber eigentlich nur die Spitze eines gigantischen Eisbergs von Propagandabeiträgen der von Zwangsgebühren gefütterten Staatsmedien.

Die zu Neutralität und ausgewogener Information verpflichteten öffentlich-rechtlichen Medien haben längst ihre kritische Distanz zur Regierungsmacht aufgegeben und betreiben stattdessen ideologische Indoktrination und Bevormundung der Bürger. Der berechtigten Wut von Millionen Beitragszahlern über diese skandalöse Entwicklung durch eine spektakuläre Aktion Ausdruck zu verleihen, war unser Anliegen.
Dazu erklommen wir eine der wichtigsten Schaltzentralen des Westdeutschen Rundfunks, hissten ein Großbanner mit der Aufschrift „WDRliche Medienhetze stoppen. GEZ sabotieren!“ „und ließen hunderte Flugblätter vom Dach herunterregnen, mit konkreten widerständigen Handlungsoptionen gegen das Eintreiben der Zwangsgebühr des „Beitragsservices“.

Hier ein kurzes Video der Aktion, ein längeres – auf das wir gesondert hinweisen werden – folgt am Montag:

Polizei stellt Personalien fest

Nach der Aktion hat die Polizei die Personalien von fünf Männern im Alter zwischen 20 und 33 Jahren festgestellt. Nach dem Hinweis einer Zeugin wurden der Bereich am Wallrafplatz abgesperrt und die Männer am WDR-Archivhaus in Empfang genommen, als sie von einer mitgebrachten Leiter stiegen. Mit Einsatz einer Drehleiter der Feuerwehr wurde das Banner schließlich entfernt und samt Leiter durch die Polizei sichergestellt. Der Staatsschutz der Polizei Köln ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz sowie Hausfriedensbruchs.

In Deutschland werden die Identitären vom Bundesamt für Verfassungsschutz als „Verdachtsfall“ eingestuft. Eine Entscheidung, die wohl eher politisch motiviert, denn faktenbasiert ist.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin. Er kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Der Staatsschutz ermittelt? Seltsam hört man bei Antifa Aktionen nicht. Habe mal beobachtet wie Wahlkampfveranstaltungen der AfD blockiert wurden. Trotz genügend Polizei vor Ort wurden keine Personalien aufgenommen.

  2. Völlig normale Protestaktion. Sehr schön gemacht.

    Ich habe mich mal mit Leuten der IB unterhalten…
    Das sind keine Extremisten
    Wenn ich nicht gewusst hätte, dass sie von der IB gewesen ware, hätte ich es nicht erraten.

    Der so genannte Verfassungsschutz wird von den Parteien politisch missbraucht.

  3. Während der rote Terror ungehindert wütet, Autos abfackelt, Gebäude u d Menschen angreift befasst sich der „Staatsschutz“ mit „legenagrfährlichen“ Transparenten! Warum fällt mir dabei Nordkorea ein? (-:))

  4. Beim linksfaschistischen Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) heißt es gerade so schön: „Rechtsradiakle klettern auf WDR Funkhaus.“

    Danke für die Blumen.

  5. Absperrung?

    Wahrscheinlich werden jetzt die Flugblattzettel gezählt.
    Auf das kein Zettel in die Hände von der arglosen Bürger gerät

    Polizei und Staatsschutz erscheinen wie bei Flugblattaktionen der Weißen Rose.
    Völlig maßlos

  6. Richtig @Lad-Niva, – ist doch seltsam !
    Scheinbar so gewollt ?
    Vermummungsverbot gilt für die Antifa auch nicht !

  7. Bin gespannt ob wir das Bild von der „Medienhetze“ im TV serviert bekommen.
    Mal schauen, ob die ÖR s den Mut haben, das zu „instrumentalisieren“.
    Ich glaube nicht. Ist ja so etwas wie Verschissmuss.

  8. Wie ich schon früher schrieb: Erst dachte ich, dass es schlecht ist, weil sie die IB natürlich als „Beweis“ anführen werden, dass es von „Rechtsextremisten“ ausgeht.
    Aber mittlerweile glaube ich, dass ihre Taktik ist, den WDR-Skandal zu verschweigen. Deshalb finde ich diese IB Aktion jetzt doch gut.

  9. @hhr:
    Selbstverständlich wird das Bild des ausgerollten. Transparents nicht gezeigt werden – so mancher Zuschauer könnte dich auf “ dumme Grdanken“ kommen! (-:))

  10. .

    1.) „Identitäre“. Iss das was Schlimmes ? (Unvereinbarkeits-Beschluß AfD ?!)

    .

  11. “ Mit Einsatz einer Drehleiter der Feuerwehr wurde das Banner schließlich entfernt und samt Leiter durch die Polizei sichergestellt. Der Staatsschutz der Polizei Köln ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz sowie Hausfriedensbruchs“
    1. Missbrauch von Feuerwehr, da die Aktivisten das selber abbauen konnten, oder der Hausmeister nur wohl um Kosten und letztlich auch noch Co2 produzieren zu können!

    2. Erst mal dem Missbrauch der Sender wegen solcher Hassvideos gegen Omas nachgehen! (Verhältnismäßigkeit)

    3. Missbrauch des sog. Staatsschutzes! Der Staat wurde nicht angegriffen, weil diese Sender ja nicht als Staatsfunk gelten „wollen“!
    (ebenfalls Verhältnismäßigkeit)

    4. Missbrauch des Versammlungs Gesetzes!
    Die Antifa versammelt sich auch ungefragt, während die Demos angemeldet sind!

    Fazit:
    Solche Aktionen sollten nur nach Antifa Muster durchgeführt werden!
    Spart Nerven Geld Ärger und Zeit!!

  12. @friedel_18:
    Das ist eine Abwehrteaktkon gegen den,politisch missbrauchten sogenannten „Verfassungsschutz“, der sich um die linken Verbrecherbanden nicht kümmert!

  13. Eugen Prinz,
    es tut immer gut Ihre Artikel zu lesen. Sie schreiben einem aus der Seele. Klug, differenziert, unzensiert auf den Punkt gebracht.
    Klasse. Bravo. Danke.

    Identitäre Bewegung.

    Auch ihr seid absolut klasse. Ihr seid der minikleine Lichtblick, den wir für unsere Zukunft haben.

    Lasst Euch alle nicht von der Gesinnungsdiktatur unterkriegen oder einschüchtern.

    Macht weiter so.
    Bleibt immer friedlich, klug und scharfsinnig. Denkt weiterhin quer. Lest zwischen den Zeilen.

    Weckt die – durch die Propagandamedien – manipulierten Mitbürger auf,……
    welcher Wahnsinn in unserem Land mittlerweile vorherrscht.

    Gebt nicht auf.

  14. Hut ab vor den mutigen jungen Burschen! So etwas nenne ich eine DEUTSCHE Aktion.
    Hoffentlich kommen die Lügenschau oder Klaus „Heulsuse“ Klebi heute um eine Berichterstattung herum…

  15. Boris Reitschuster: Nicht nur Kritik am WDR ist rechts, auch Kritik an Merkel (außer von links), Zweifel an der Klimapolitik, an der Asylpolitik, nicht-linke Kritik an den Zuständen – alles, was gegen den linken Zeitgeist ist. Diese Denke stammt aus der DDR – wer nicht mitmarschiert, ist Faschist.

    Hans-Georg Maaßen: Verstehe ich es richtig? Jeder, der den WDR kritisiert, ist rechts? Wir brauchen einen WDR-Untersuchungsausschuss! (hgm)

    https://twitter.com/reitschuster/status/1213759063948955648

  16. @deris 5. Januar 2020 at 18:17
    Halte ich derzeit auch für eine gute Strategie. Es wird natürlich nichts bringen. Die AfD wird trotzdem „beobachtet“ werden. Aber wenn die parteipolitische Agitation des Verfassungsschutzes zu offensichtlich ist, kann die AfD bei einigen Leuten in der öffentlichen Meinung punkten.

  17. Ich habe das Buch von Martin Sellner gelesen! Da ist nichts extremes zu finden! Aber viel Wahrheit, und das vertragen die linksgrünversifften, feigen Vermummungsexperte des SAntiverschissmus nun mal gar nicht!

  18. Die Identitären haben „Eier“. Das bewundere ich! Ihre Aktionen sind gleichzeitig absolut friedlich.

  19. Es ist höchst einfach die IB zu beobachten. Ergebnis: Jung, klug, patriotisch, gewaltlos. Sie wollen unsere Kultur, unsere Identität, unsere Freiheit und unsere Demokratie für die nachfolgenden Generationen aufrechterhalten.
    Sie machen sich selbst so transparent, wie es nur geht.
    Diese jungen Leute, die mutig für ihre Zukunft kluge und sympathische und gewaltfreie Aktionen durchführen, sind das genaue Gegenteil der Antifa-Stiefeltruppen. Jener sozialistischen Schläger, die an diesem Wochenende wieder mit Gewalt und vermummt gezielt gegen Frauen, alte Menschen und in einer Front mit den Regierungssendern gegen unsere Freiheit und damit gegen uns vorgegangen sind.
    Es ist das pure Chaos, was unsere politisch Mächtigen anrichten!!!

  20. Die Lügenpresse-Hetze beginnt. Springers Afterblatt MOPO spricht in der Überschrift korrekt
    von „Rechten“–kurz danach aber wie gewohnt von Rechtsradikalen.
    Weiß schon, was morgen in der Lügen-Bild stehen wird…

    Wissen Sie eigentlich, daß der Säulenheilige Axel Caesar Springer aktiver Nationalsozialist war?

  21. Die IB – laut Mainstream die antifa der neuen rechten… so soll es zumindest dargestellt werden

  22. @links_ist_trumpf:
    Es muss heißen die „Fa“ der neuen Rechten – die „Anr“ifa sind die anderen – wie bei Arktis und Antarktis! (-:))

  23. Nochmal zu dem großen Vertuscher und mächtigsten Medienmann Deutschlands:

    „Die schmutzige NS-Vergangenheit des Springer-Konzerns“

    Bitte nachlesen bei oxy.de!

  24. Die Haldenwang – Behörde, früher auch „Verfassungsschutz“ genannt, ist kein Organ zum Schutz der Verfassung, sondern politisches Ausführungsorgan zum Schutz der Altparteien vor dem Recht sowie zur Zwecken der Kriminalisierung und Zersetzung der demokratischen Opposition. Eine Gesellschaft, deren „Verwalter“ selbst oder über die Medien jeden, der eine dem verkündeten Mainstream entgegengesetzte Meinung äußert, als „rechts“, „Faschisten“ oder als „Nazi“ tituliert und damit ausgrenzt, kann nicht demokratisch sein.

    Merkel kann sich ihren DDR-Stasi-Verschnitt dorthin schieben, wo es dunkel, warm und feucht ist. Ich kann von so etwas nur noch Verachtung empfinden.

    In Deutschland werden die Identitären vom Bundesamt für Verfassungsschutz als „Verdachtsfall“ eingestuft. Es bleibt dem Leser überlassen, sich dieser Auffassung nach Prüfung der Fakten anzuschließen oder auch nicht.

    Ich habe seit längerem schon geprüft und bin zu dem Schluß gekommen, daß diejenigen, die der IB diesen Titel angehängt haben, samt denen, die davon profitieren, den Status eines Verdachtsfalles lange schon hinter sich gelassen haben. Ihre Verwüstung der Demokratie und der nur noch kümmerlichen Reste dessen, was einmal ein Rechtsstaat gewesen ist, ist inzwischen soweit gediehen, daß diejenigen, die hier so vorlaut gegen die IB tönen, eigentlich bereits auf Verbotslisten geführt werden müßten.

    Der Aktion ist nichts hinzuzufügen; sie ist angesichts der Lage, in die uns diese Bande gebracht hat und noch bringen wird, wenn ihnen keiner in den Arm fällt, mehr als nur berechtigt.

  25. Auch ZEIT-Chef MÜLLER-MAREIN, STERN-BOSS HENRI NANNEN und viele, viele andere Figuren
    der Medienlandschaft waren stramme Nazis!

  26. dr.ngome 5. Januar 2020 at 18:59
    Nochmal zu dem großen Vertuscher und mächtigsten Medienmann Deutschlands:

    „Die schmutzige NS-Vergangenheit des Springer-Konzerns“

    Bitte nachlesen bei oxy.de!

    Wir haben inzwischen das Jahr 2020.
    Springer hat 1985 das letzte mal die Füsse hochgeworfen und damit ist es auch irgendwann mal gut.
    Wir haben heute weiß Gott andere Sorgen.

  27. OT
    Der ehemalige deutsche Aussenminister S. Gabriel schlägt eine direkte Konfrontation der EUdSSR mit den USA zugunsten Irans vor. In seiner Analyse fehlen aber Israel und den unauflösbaren Shia-Sunni-Gegensatz im Islam total. Wenn die EUdSSR nach der Gabriel-Doktrin vorgehen würde, würde dies die Hegemonie Irans in Libanon-Syrien-Irak bedeuten, Israel infolgedessen zum Präventivschlag zwingen und Trump zwingen Israel militärisch beizustehen. Auch die sunnitischen Araber wären von der EUdSSR vollends verraten. Damit die geballte aussenpolitische Inkompetenz Berlins Europa nicht ins Elend stürzt sollte ein schneller Abbau der aussenpolitischen Befugnisse der EUdSSR angestrebt werden. Nachdem das irakische Parlament den Abzug der USA nun gefordert hat sollte Trump überlegen ob es nicht vorteilhaft wäre diese Forderung nachzukommen damit Shia und Sunni sich in einer direkten Konfrontation – wenn so gewünscht – gegenseitig aufreiben können. Von den USA moderiert blockieren die Araber dann Iran in Irak und die Israeli räumen in Libanon und Syrien auf: Roll-back von Iran aus Libanon, Syrien und Irak. Nur von dem Maas bis an die Merkel wird daran geglaubt dass die Fanatiker in Teheran irgendwann Ruhe geben werden. https://www.tagesspiegel.de/politik/konflikt-zwischen-usa-und-iran-europa-muss-ein-politisches-risiko-eingehen/25389692.html

  28. Tja, wie geht man damit um? …..erstmal 500 Tacken für die IB rausgehauen, dann die ersten Formulare bei Hallo-Meinung runtergeladen und per Post (Einschreiben-Rückschein mit Uho-Resten und Handschrift)….so geht man damit um!

  29. Wer diesen Dreck vom WDR als Satire ausgibt um sich vor Verfolgung zu schützen wegen der Kunstfreiheit sollte aus dem ÖR entfernt werden. Diese Leute besitzen die Frechheit mit ihren üppigen Gehältern ältere Menschen zu diffamieren und zu erniedrigen, Menschen die durch ihre Arbeit diesen Staat aufgebaut haben und jetzt zuschauen müssen wie der Staat verkommt und wie dieser abgehalfterte Sender Propaganda betreibt. Sie selbst haben eine Rente die gerade zum Leben reicht während diese WDR-Mitarbeiter in Saus und Braus von unverdienten Zwangsgeldern luxuriös leben.

    Und die wundern sich das der Hass wächst. Und sie glauben auch noch die Menschen unterdrücken zu können. Sie bezeichnen einen bestimmten Teil oder die gesellschaftliche Entwicklung als „krank“, sind aber nicht in der Lage zu realisieren wer dafür die Schuld trägt, genauso wenig wie die Politik ihre Schuld realisiert. Üble Konsorten.

    So zur Reflexion : Vor ca. 20-30 Jahren war das Programm des WDR noch gut. Heute ist das lächerliche Programm von Becker, Kbekeus (?), Schmittker (?) eigentlich nur noch primitiv. Die ewig gleiche Hetze gegen die AfD, sonst haben sie nichts mehr zu bieten.

    Aber : Ich muß leider zugeben das die Bürger in NRW genau dieses Programm offensichtlich haben wollen. Schaut man sich die Besucher der diversen Satiresendungen des WDR an, wie sie klatschen ohne darüber nachzudenken was ihnen da zugemutet wird, bekommt man das kalte Grauen („Bomben auf Dresden“). Wenn nur 50 protestieren und „ein breites Bündnis von Gewerkschaften und Kirchen“ für den WDR demonstrieren, verliert man den Glauben. Was ich immer wieder höre bei unseren Besuchen in NRW ist „Wehret den Anfängen“, gemeint ist die AfD. Nun, wenn die Mehrheit der Bürger in NRW das auch so sieht und nach diesem Dreck des WDR immer noch nichts sagt kann man nichts mehr machen. Wie heißt es so schön: „Unwissenheit schützt nicht vor Strafe“. Die kommt durch die Zeit, man muß nur warten. Und dann wird es in diesem Bundesland (leider auch in anderen) häßlich. Persönlich kotzt es mich mittlerweile nur noch an in dieses Bundesland fahren zu müssen.

  30. Das_Sanfte_Lamm 5. Januar 2020 at 19:06
    dr.ngome 5. Januar 2020 at 18:59
    Nochmal zu dem großen Vertuscher und mächtigsten Medienmann Deutschlands:
    „Die schmutzige NS-Vergangenheit des Springer-Konzerns“
    Bitte nachlesen bei oxy.de!

    Wir haben inzwischen das Jahr 2020.
    Springer hat 1985 das letzte mal die Füsse hochgeworfen und damit ist es auch irgendwann mal gut.
    Wir haben heute weiß Gott andere Sorgen.
    ———–
    Hallo, Sanftes Lamm, hier posten einige, die zuviel ZDFinfo sehen. Da war heute, von 11:15 Uhr bis 15:45 Uhr, in sechs Folgen Erinnerung an die SS. Zum Nachtisch gab es, von 15:45 Uhr bis 18:45 Uhr, „Hitlers Reich privat“: „Berührende Aufnahmen aus Privatfilmen ermöglichen einen ganz neuen Blick in Hitlers Reich.“

    Im ZDF sitzen Journalisten, die besessen sind vom Nationalsozialismus, von Adolf Hitler, Heinrich Himmler und all den anderen Nazi-Größen. Sie können nicht genug davon bekommen, Bilder einzuspeisen, wo Juden gedemütigt und zur Vernichtung abgeführt werden. Das geilt sie auf. Sie senden zur Nachmittagszeit, damit sich auch die hoffnungsvolle deutsche Jugend anstecken läßt von ihrem Nazi-Wahn.

  31. Lustig. Daraus werden die spin doctors der roten Regierungsmedien jetzt einen Neonazi-Angriff aus dem AfD-Millieu gegen die Freie Presse und ihre ehrlichen Vertreter phantasieren und geheimdienstlichen Repressalien gegen die Opposition verlangen.

  32. Und „das“ Merkel lacht sich erneut ins Fäustchen: Divide et impera! Wieder ein voller Erfolg!

  33. Die langjährige Chefredakteurin des WDR, Sonia Seymour Mikich, demonstrierte gestern direkt neben der Antifa. Das alles hat nichts mehr mit Journalismus zu tun, sondern ist Aktivismus auf Gebührenzahler-Kosten.

    Wer zusammen mit linksradikalen Schlägern demonstriert hat den Boden des GG schon verlassen. Teile des WDR agieren zwischenzeitlich offen mit linksradikalen Kreisen und werden zunehmend ein Fall für den Verfassungsschutz.

    Die Tagesschau hält ihre Kameras auf unbescholtene Bürger („Rechtsradikale“), während sie verschweigt, dass vermummte Antifa-Anhänger immer wieder friedliche Demonstranten angreifen.

    https://twitter.com/SoniaMikich/status/1213432248118251525


    Sonia Seymour Mikich
    ?Verifizierter Account @SoniaMikich

    Und wo seid Ihr?

    Auf dem Dach des WDR ❗ 😀

    AusGEZahlt

  34. AbgehtesmitRiesenschritten 5. Januar 2020 at 19:18
    […]So zur Reflexion : Vor ca. 20-30 Jahren war das Programm des WDR noch gut.[…

    Die besten Tatort-Krimis kamen früher vom WDR.
    Wenn mich ab und an die sentimentalen Flashbacks übermannen, schaue ich mir u.a. nochmal „Grenzgänger“ an – Günther Maria Halmer und Götz George als spätpubertierende Mittvierziger in einer Männer-WG. Dazu der Titelsong von Westernhagen.
    Zu herrlich.
    Wenn mann heute noch einmal in der Art in einem Film Männer wirklich Männer sein lassen will und sie so darstellen täte, würden die Feminismus- und Sexismus-Tugendwächter Sturm laufen.
    Inzwischen besitze ich nicht einmal mehr einen Fernseher.

  35. .

    3.) WDR, der sterbens-kranke Sender: “kollektive Nazi-Paranoia“.

    4.) Und “Vogelverschissmuss-Neurose“.

    .

    PS: @ IB: RiesenLob an Eure kreativen Aktionen. So geht Deutscher Widerstand ! Wir sind

    stolz auf Euch.

    .

  36. Goldfischteich 5. Januar 2020 at 19:23
    Ergänzung
    Ich sehe eben, daß es den ganzen Abend weitergeht mit der Adoration des Dritten Reiches. Es gibt kein Verschnaufen. Die Deutschen machen nicht etwa mit, sondern „sie lassen sich blenden“. Wenn man allein nur die Einführungen zu den jeweiligen Beiträgen liest, bleibt man entsetzt zurück. Erst die Vorbereitungen zum Holocaust zeigen, daß die Nazis gewissenlos sind. Der böse Reinhard Heydrich aber auch!
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/komplizen-des-boesen-1939-1942-heydrich-und-der-holocaust-102.html

    Mehr kriegen sie im ZDF nicht zustande, und „Death in Paradise“ fing heute auch wieder bei Adam&Eva an.

  37. Wieder der WDR: In mehreren NRW-Städten haben ➡ Aktivisten Krippenfiguren aus Kirchen geklaut. Die Gruppe will damit gegen die schlechte Lage in vielen Flüchtlingslagern an Europas Außengrenzen protestieren.

    https://mobile.twitter.com/WDRaktuell/status/1213834302439526400

    Aus den zahlreichen Reaktionen: Falls Ihnen das hochsprachliche Wort für „klauen“ entfallen sein sollte, es heißt „stehlen“. Leute, die stehlen, nennt man außerdem gemeinhin Diebe und nicht „Aktivisten“.

    Wieder Aktivisten, unglaublich, es sind die Mao und Stalin Fans, Fans von Massenmördern. 110 Millionen ermordete Mahnen uns. #WDRLinksextremisten Funk

  38. .

    Betrifft: APPELL: “Ihr Patrioten in Deutschland,

    .

    1.) Ihr Patrioten in Sachsen, in Hessen, in Bayern, in Thüringen ! Schaut auf diesen Sender WDR

    2.) und erkennt, daß dieser (=WDR) unser Deutsches Volk nicht länger verdammen darf und

    3.) länger verdammen kann ! Es gibt nur eine Möglichkeit für uns alle: gemeinsam so lange

    4.) zusammenzustehen, bis dieser Kampf gewonnen, bis dieser Kampf endlich durch den Sieg

    5.) über die Feinde des Deutschen Volkes, durch den Sieg über die Macht der Finsternis besiegelt

    6.) ist.“

    .

  39. An Goldfisch:
    Der Sonntag wird mit dem Film „Der Aufstieg des Bösen“ auf RTL II abgerundet.
    Für mich eine sehr beeindruckende und sehenswerte Inszenierung.

    Der Volksschueler

  40. StopMerkelregime 5. Januar 2020 at 18:22
    WDR aktuell: In mehreren NRW-Städten haben Aktivisten Krippenfiguren aus Kirchen geklaut. Die Gruppe will damit gegen die schlechte Lage in vielen Flüchtlingslagern an Europas Außengrenzen protestieren.

    https://twitter.com/WDRaktuell/status/1213834302439526400
    —————————————————————————————

    Vielleicht schmeißt ein „Aktivist“ bald auch mal ein Fass Buttersäure in die WDR Zentrale. Oder lauert dem einen oder anderen Redakteur nach Feierabend auf. Wie gesagt, „Aktivisten“ dürfen ja alles. Es dient ja der guten Sache.

    Ganz ehrlich, dem WDR ist nicht mehr zu helfen. Was für eine linksradikale Brut hat sich da in den letzten Jahren angesammelt? Hans-Georg Maaßen hatte bei Lanz absolut recht: Antifa und GEZ Funk gehen Hand in Hand!

  41. Wieder Frankreich! Und wieder mal ist der „Mann“ psychisch gestört…
    Wird wohl ein zugereister Rotgrünwähler sein, der den franz. Staat noch viel Geld kosten wird.

    https://www.krone.at/2072530

    DURCH SCHÜSSE GESTOPPT
    „Allahu Akbar“: Messermann bedrohte Polizisten

    Zwei Tage nach dem tödlichen Messerangriff in einem Vorort von Paris hat es im nordostfranzösischen Metz am Sonntag einen ähnlichen Vorfall gegeben. Nach Angaben der ermittelnden Behörden rief ein Mann in der Stadt „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) und schwang dabei ein Messer. Als die Polizei eintraf, habe er die Beamten bedroht, verlautete aus Polizeikreisen. Die Polizisten schossen daraufhin auf den Mann. Dieser wurde verletzt, allerdings nicht lebensgefährlich.

    Staatsanwalt Christian Mercuri sagte der Nachrichtenagentur AFP, der 1989 geborene Mann sei „wegen seiner Radikalisierung und einer Persönlichkeitsstörung“ polizeibekannt. Der Verdächtige befinde sich nun unter Bewachung im Krankenhaus. Gegen ihn werde wegen versuchten Mordes an Polizisten ermittelt.

  42. Die Politik tut zur Zeit alles um der Bevölkerung zu schaden. Und wenn es mit Gewalt ist (Gefährder, Antifa, Linksextreme).

  43. OT
    Preiswerter konnte Donald Trump die US-Truppen nicht aus dem Irak kriegen: Liquidierung des Terroristen Ghassem Soleimani, es folgt eine Sitzung des irakischen Parlaments, das beschließt, alle fremden Truppen des Landes zu verweisen. Eben auf Russia Today English!

  44. Normal, darf man das Wort Verfassungsschutz gar nicht
    mehr in den Mund nehmen. Seit der Affäre Maaßen, ist das
    mehr als offensichtlich.
    Es gibt keinen Verfassungsschutz mehr, er ist zum Systemschutz
    des Merkel-Regime mutiert. Wer das noch nicht begriffen hat, ist in
    meinen Augen ein Rindvieh.

  45. Ich würde vorschlagen diesen vom GEZ erzwungenen Gehälter Überbezahlten Sender einfach mal zu schließen. So haben sie erst einmal Zeit um zur Ruhe zu kommen. Denn auch die Antifa hat schon auf ihren Seiten angekündigt, wenn der WDR von ihnen unterstützt werden will müsse er tun was diese wollen. Ansonsten kann es passieren das sie deren Mitarbeiter,deren Familien sowie deren Kinder und Häuser so wie Autos was passieren könnte.

  46. Und in der Lindenstraße wetden rechtsradikale Netzwerke bei der Polizei gesucht! Rote Verbrecher gibt im Staatsfunk nicht!

  47. Der absolute Wahnsinn! Die empfinden sich wirklich ganz offen als Volkserzieher! Da kann es nur noch eine Schlussfolgerung geben, diese Sender in der jetzigen Form müssen eingestellt werden. Wir brauchen keine Erziehungssendeanstalten à la DDR und Nord-Korea. Wer nicht auf Linie ist, wird diffamiert und soll mundtot gemacht werden. Oder wenn es nach den linken Demonstranten geht, ganz tot.

  48. OT.
    Am 25. Dezember diskutierte der Generalstabschef der IDF die strategischen Herausforderungen Israels für das kommende Jahr. Aviv Kochavi beklagte, dass Israel der einzige Akteur war, der offensiv gegen die Iraner in der Region vorging.
    „Der Iran hat seine Politik im letzten Jahr geändert und ist viel aktiver und aggressiver geworden“, sagte Kochavi. „Diese Politik zielt in erster Linie auf die Golfstaaten ab.“ Er beklagte, dass niemand außer Israel offensiv gegen die Aggression des Iran in der Region vorging.
    Ende November 2019: die Iraner – vielleicht aufgrund der mangelnden Reaktion auf ihren Schlag Anfang des Jahres gegen eine saudische Ölinstallation oder des Abschusses einer US-Drohne – feuerten vier Raketen von Syrien auf die Golanhöhen in Israel ab, die abgefangen wurden durch das Iron Dome-Luftverteidigungssystem. Israel reagierte darauf mit einem Schlag gegen iranische Streitkräfte in der Nähe von Damaskus, bei dem mindestens 21 Menschen getötet wurden. Diese israelischen Aktionen haben die Schwäche des Iran in einer Zeit aufgedeckt, in der das Land ein Bild von Macht und Stärke in der gesamten Region vortäuschen möchte.

    Was für ein Unterschied neun Tage macht.

    Nach der Beseitigung von Qasem Soleimani ist Israel nunmehr keineswegs die einzige Kraft, die in der Region starke, aktive und offensive Maßnahmen gegen den Iran ergreifen muss. Die IDF wird mit Sicherheit auf einem Schlag gegen Israel wegen der Beseitigung Soleimanis reagieren und erneut die Schwäche und Verwundbarkeit des Irans aufdecken.Und dies ist nicht etwas, das Iran nun wo es zu einer militärischen Konfrontation mit den Vereinigten Staaten kommen kann erleben möchte. Weiterhin möchte Teheran ein Gefühl der militärischen Unbesiegbarkeit vortäuschen und die Löcher in seiner Rüstung nicht für alle sichtbar machen.
    Die Iraner waren im September auf den saudischen Ölfeldern, und es gab keine Reaktion. Die Iraner haben im Juni Öltanker in der Straße von Hormuz getroffen, aber es gab keine Vergeltung.
    Aber der Iran weiß mit Sicherheit, dass Israel reagieren wird, wenn es gegen israelische Ziele vorgeht, um die Ermordung von Soleimani zu rächen, auch indirekt durch seine Handlänger.
    Und es ist auch klar, dass Israels Fähigkeiten viel weiter fortgeschritten und entwickelt sind als die der Golfstaaten (geschweige denn die EUdSSR oder Merkeldeutschland), die auf Provokationen nicht reagieren konnten oder wollten. Wie die jüngsten Erfahrungen gezeigt haben, weiß der Iran auch, dass Israel reagieren kann und wird – etwas, das er wahrscheinlich nicht riskieren möchte, wenn er sich gegen Amerika stellt.
    https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Soleimani-hit-may-push-off-Israel-Iran-confrontation-Analysis-613193

  49. Im Staasfunk sind nun einmal alle seine Kritiker „Staatsfeinde“ – wie in allen totalitären Stasten (DDR, Nordkorea, China usw.)!

  50. lorbas 5. Januar 2020 at 19:27

    Die langjährige Chefredakteurin des WDR, Sonia Seymour Mikich, demonstrierte gestern direkt neben der Antifa. Das alles hat nichts mehr mit Journalismus zu tun, sondern ist Aktivismus auf Gebührenzahler-Kosten.
    Wer zusammen mit linksradikalen Schlägern demonstriert hat den Boden des GG schon verlassen. Teile des WDR agieren zwischenzeitlich offen mit linksradikalen Kreisen und werden zunehmend ein Fall für den Verfassungsschutz.

    https://twitter.com/SoniaMikich/status/1213432248118251525
    ———————————————————————————-

    Unfassbar, wie schmerzbefreit öffentlich-rechtliche „Journalisten“ heutzutage gworden sind. Die Tussi war mal CHEFREDAKTEURIN des WDR und läuft nun Seit an Seit mit vermummten Antifa-Schlägern und Stalinisten durch die Stadt. Alterta, Alterta, ich merk schon lang nix mehr…

  51. Mein Rundfunk sendet täglich Propaganda, Propaganda, Propagandaaaaaa!
    Dafür 17,50 Euro jeden Moooonat, jeden Mooooooonat!
    Propaganda kennen die aus der DDR noch ganz genau!

  52. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 03.01.2020 – 12:35

    Eritreer (28) attackiert in Rostock Mitarbeiter im Migrationsamt

    Ein junger Mann hat am Freitagmorgen auf einen Mitarbeiter des Migrationsamts eingeschlagen und ihn die Treppe heruntergestoßen. Die Polizei fasste den Flüchtigen….Rostock….Zu einem schweren Angriff auf Mitarbeiter des Migrationsamtes ist es am Freitagmorgen in Rostock gekommen. Ein Eritreer ( nennen wir ihn Neger Nobi ) trat nach einem Streit einen Mitarbeiter die Treppe herunter. Der Vorfall hatte sich nach Polizeiangaben gegen 7.45 Uhr im Gebäude des Migrationsamtes der Stadt auf dem Neuen Markt zugetragen.Erst geschlagen, dann in den Rücken getreten Wie Ellen Klaubert, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Rostock, sagte, betrat der 28-jährige Mann ( …Neger Nobi ) aus Eritrea das Amt und geriet zunächst in einen verbalen Streit mit einem 30-jährigen Mitarbeiter. Auslöser war offenbar die Nicht-Bewilligung von diversen Leistungen.Weil der Afrikaner …( Neger Nobi ) unzufrieden gewesen sei, habe er …( Neger Nobi ) sich mit dem Mitarbeiter lautstark gestritten und dann mit seinem Fuß in den Rücken des 30-Jährigen getreten. Der Tritt sei so heftig gewesen, dass der Mitarbeiter des Migrationsamtes eine Treppe herunterfiel. Eine zur Hilfe eilende Kollegin des 30-Jährigen sei ebenfalls von dem Eritreer …( Neger Nobi ) angegriffen worden. „Er …( Neger Nobi ) versuchte, nach ihr zu schlagen“, erklärte Ellen Klaubert.Polizei fahndete erfolgreich nach dem Flüchtigen…( Neger Nobi ) Nach dem Angriff flüchtete der 28-Jährige …( Neger Nobi ) in Richtung Innenstadt. Neben der Polizei wurde auch der Rettungsdienst verständigt. Der 30-jährige Mitarbeiter erlitt Prellungen und Abschürfen, wurde von Sanitätern behandelt und begab sich im Anschluss eigenständig zu einem Arzt.Die Fahndung nach dem flüchtigen Afrikaner…( Neger Nobi ) lief weiter und endete gegen 10.15 Uhr schließlich erfolgreich. „Wir konnten ihn in der Parkstraße stellen“, sagte Klaubert. Entsprechende Ermittlungen gegen den Mann …( Neger Nobi ) hat die Polizei nun aufgenommen.Im vorigen September hatte ein aus Ghana stammender Mann in Wismar durch die Geiselnahme eines Babys einen SEK-Einsatz ausgelöst. https://www.nordkurier.de/node/379731

  53. Der Staatsschutz der Polizei Köln ermittelt

    Bin schwer betroffen. Wäre mir neu, dass auch mal irgendeinen erwischen.

  54. WDR-Intendant Tom Buhrow, in dem eventuell noch ein Funken Anstand steckt..

    Bisher gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass in Buhrow ein Funken Anstand steckt. Das sollte man dann auch nüchtern sachlich so feststellen. Buhrow hat bisher ganz offensichtlich die Hetze gegen die AfD und sämtliche abweichenden Meinungen mitgetragen, was f´dazu geführt hat, dass ich nun auch seit 15 Monaten keinen WDR mehr höre. Die Entschuldigung ist zunächst mal nur ein Lippenbekenntnis zu dem die Systemschergen (noch) gezwungen sind. Das liegt daran, dass es in der Bevölkerung noch Überreste alter Vorstellungen von Anstand gibt, gegen die man offiziell in der Öffentlichkeit nicht völlig unwidersprochen verstoßen kann.
    Das kann sich durchaus schnell ändern. Ich hatte bereits kommentiert, dass die Antifa teilweise bereits als Retter der Demokratie gegen Rechts akzeptiert ist und aus der Neutralitöt des Journalisten die Aufforderung zum Haltung zeigen geworden ist.
    Wie Buhrow da jetzt raus kommt weiß ich nicht. Ich meine es ist zu früh und wäre jetzt zu widersprüchlich, wenn er den WDR-Redakteuren, die den Anstand bereits auch in diesem Fall außer Kraft gesetzt haben darin folgen würde. Ob er Anstand hat, wenn er seine Entschuldigung wenn er seine Entschuldigung untermauern würde, kann man nicht sagen. Er muß ja nur aus dieser Sache rauskommen. Wenn er jetzt wie Maaßen agieren würde, dann könnte man noch von Anstand sprechen. Aber der Buhrow steckt zu tief drin. Mal sehen ob er es aussitzt oder geht. Letzteres kann ihm ja weitgehend egal sein. Der kriegt doch dieselbe Pension wie überzogenes Gehalt.

  55. Lobenswerte Aktion.
    Ein Plakat.
    Wurde natürlich von Extremisten ausgeführt.
    Was für ein Armutsbekenntnis – oder soll man sagen (natürlich nur als Satire): was für arme Säue vom sog. Staatsschutz.

  56. .

    7.) PS: Text in Abwandlung Ernst Reuters Rede (1948): “Ihr Völker der Welt, schaut auf

    8.) diese Stadt (Berlin) … .“

    .

  57. Und was war das gestern erst für eine pro-iranische Propaganda im heute journal und in den Tagesthemen! Es wurden nur iranische Stimmen präsentiert, die amerikanische Sicht wurde dagegen, wenn sie überhaupt berücksichtigt wurde, nur verurteilt, während die Phrasen und Hasstiraden der Mullahs unwidersprochen wiedergegeben wurden! Neutrale Berichterstattung sieht anders aus! Die ÖR machten sich zum direkten Sprachrohr der iranischen Diktatur! Schande über Schande!

  58. INGRES 5. Januar 2020 at 20:25

    Also es wird wahrscheinlich irgendeine Mauschelei geben in der Buhrow eben seine Entschuldigung (nach außen hin formal) mit der Sau rechtfertigt und die „Redakteure“ inhaltlich recht bekommen.
    Man muß sich das mal vorstellen. Die linksradikalen WDR-„Redakteure“ beschwören die Demokratie ´, Meinungs- und Rundfunkfreiheit, die sie seit über 10 Jahren und wohl länger massivst verletzen.

  59. Zehn Handküsse für diese Aktion der IB! Ihr tut das, wovon Leute wie ich nur träumen, steigt ihnen aufs Dach! 🙂

    Wie panisch die Hanseln am Boden ihr Flatterband spannen und mit flatternden Krawatten die paar harmlosen Zettelchen einsammeln! Zu schön!
    Erinnert mich an diesen Artikel von 2014: http://www.pi-news.net/2014/03/der-zettel-an-der-litfasssaeule/
    Was müssen die für eine Angst haben!

    Bis jetzt findet man im Netz beim Mainstream nichts zu der Aktion. Wir werden sehen, ob sie es ganz zu verschweigen gedenken. Nachrichtensperre? Die Meldung passt ihnen wohl nicht, sie könnte Zustimmung finden.
    Gefunden habe ich nur diesen verdrehten, WiDeRlichen Text:
    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/westpol-neue-rechte-gefahr-demokratie-100.html

    Das übliche unbelegte Geraune: Die IB sei „Nährboden für Rechtsterrorismus“,“Brücke zwischen dem klassischen Rechtsextremismus und der bürgerlichen Mitte“,“eine rassistische Ideologie“ mit „völkischen Parolen“. Ich glaube es nicht.

  60. INGRES 5. Januar 2020 at 20:25

    Bei Morddrohungen war Buhrow erschüttert.
    Jetzt, bei tatsächlicher Gewalt und Angriffen auf die Polizei- die aus dem Umfeld des WDR-Milieus stammten- entschuldigt er sich nicht einmal.

    Connewdr. Westheuchler Blutfunk.

  61. Großartige Aktion!
    Mehr Polizei-Brimborium ging nicht im Anschluss, dem WDR Antifanten ging der Popo auf Grundeis.
    Was soll es auch WDR Medienverdreher, Euer Sender ist obsolet und ihr seid es auch. Da ist es verständlich, wenn Euer Nervenkostüm locker sitzt.

    So als Tip, ihr müsst nicht warten bis euer Laden abgewickelt worden ist, ihr könnt euch schon vorher auf Jobsuche begeben! So in Richtung Apotheken Umschau bitte orientieren, dort könnt ihr dann über Hämorriden u.ä. recherchieren und fabulieren. Will ja auch niemand, dass ihr zulasten der Steuerzahler Stütze bezieht.

  62. Karl Brenner 5. Januar 2020 at 17:57
    „Polizei und Staatsschutz erscheinen wie bei Flugblattaktionen der Weißen Rose.
    Völlig maßlos“ Sehr gut beobachtet, das erinnert wirklich an die Weiße Rose,
    diese hektische Überreaktion der Staatsmacht.
    Und in anderer Weise als damals geht es auch heute wieder um Sein oder Nichtsein
    unseres Volkes.

  63. @INGRES 5. Januar 2020 at 20:25

    „WDR-Intendant Tom Buhrow, in dem eventuell noch ein Funken Anstand steckt…“

    Bisher gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass in Buhrow ein Funken Anstand steckt. (…)

    Der Tom hat gemerkt, dass die Nummer aus dem roten WDR-Hühnerstall bei den Leuten nicht so gut angekommen ist, die sein Extremgehalt erwirtschaften müssen. Da er als ARD-Chef gerne noch mehr Kohle absahnen möchte, MUSSTE er es kritisieren. Das haben ihm vielleicht seine „Berater“ gesteckt, für die ihm bereits 580.000,-€ genehmigt wurden.
    Sowas nenne ich gierig und gänzlich unanständig:

    https://www.manager-magazin.de/premium/wdr-intendant-tom-buhrow-und-seine-plaene-fuer-die-ard-a-ce5c46bd-1d6a-4edb-b059-aedd705ec106

  64. Danke IB! Vielen Dank, ihr mutigen Streiter für Gerechtigkeit – die friedliche Antwort der Enkel auf die Beleidigung der Omas durch den WDR.

    Dieser volksverächtliche Staatsfunk sollte auf Knien dafür danken, dass IB immer friedlich ist und eben nicht wie die terroristische Antifa agiert.

    Im „Tagesspiegel“ werden übrigens die friedlichen Demonstranten am Wochenende vor dem WDR als „Trollbürger“ beschimpft. Die Angriffe der Antifa sind den stalinistische Hetzblättern des Merkel-Mainstreams natürlich kein Dorn im Auge. Nur der friedliche Bürger der seine Meinung sagt, der ist ein Trollbürger. Müssen denen die Nerven blank liegen, den Hofschranzen der Nomenklatura. Haben den Bogen überspannt.

  65. Gute Aktion der identitären Bewegung!
    … wenn die „Patrioten“ es jetzt noch schaffen, sich nicht zwanghaft zu distanzieren, sind wir einen strategisch, wichtigen Schritt weiter!!

  66. Friedlich wie immer, saubere Aktion mit Hirn, die Antifa ist zu solchen Leistungen mental gar nicht fähig, da geht es nur mit Gewalt. Aber im Mainstream hat das noch niemand mitbekommen. Wahrscheinlich wartet er auf die Vorgaben der kaiserlich-hoheitlichen Monopolpresseagentur dpa und des Medienimperiums SPD.

  67. @StopMerkelregime 5. Januar 2020 at 21:03
    „Foto von Fotograf und Denunziant der SED-Linken/Antifa Alfred Denzinger bei AfD GEZ Demo in Baden-Baden…“
    ————————————————————————-

    Sozialisten sind immer Blockwarte, Stasi und dergleichen. Das ist ein Charakterzug deren Ideologie. Deshalb muss nach der Restauration der Demokratie neben dem braunen Sozialismus auch der rote geächtet sein.

  68. Hier ist das nächste AgitProp, diesmal auf ZDFneo, Wiederholung von 2012. Der Film überzeugte schon damals nicht, aber nun spielt ja die Lebensabschnittspartnerin des deutschen Außenministers mit, die übrigens eine gute und attraktive Schauspielerin ist.

    Das Kindermädchen
    Da steht eines Tages eine alte Frau aus der Ukraine an der Pforte und wedelt mit dem Brief einer Freundin, die im Weltkrieg als Zwangsarbeiterin bei den Zernikows Sohn Utz hütete…
    https://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/das-kindermaedchen,4762021,ApplicationMovie.html

    Wir sind umzingelt, es geht rastlos um deutsche Schuld, daraus sollen wir uns nie befreien. Es geht nicht um Verantwortung, die wir haben, daß solche Verbrechen nicht wieder geschehen, sondern es geht darum, unser Selbstbewußtsein zu zerstören, um uns besser beherrschen zu können.

  69. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

    In Köln demonstrierten am Samstag AfDler und Linksrote
    wegen/gegen der/die „Umweltsau“.
    Dazwischen stand eine Polizeikette (Bild/ Merkur-online).
    Der Rücken war eindeutig der …Seite zugekehrt.
    Welche Seite wird das wohl gewesen???
    Von welcher Seite erwartete die Polizei wohl Angriffe???

    Übrigens demonstrierten die Dummbeutel von links ausgerechnet
    unter dem Motto „Gegen Hass und Hetze“.
    Dazu fällt mir jetzt gar nichts mehr ein.

  70. @Selberdenker 5. Januar 2020 at 21:13
    ————————————————-
    Feine Nomenklatura auf dem Foto. Amüsieren sich prächtig auf Kosten des Volkes. Sowas hätte auch in Wandlitz an Honeckers Tisch gesessen und „die Partei, die Partei hat immer recht“ gesungen.

    Und für diese „alten weißen Männer“ demonstriert die Antifa, was ja nur logisch ist; Gesinnung verbindet eben. Die wirklich Reaktionären tragen rote Fahnen und nennen sich Linke.

  71. Vergesst auch nicht, dass unsere „Staatsratsvorsitzende“ früher für Agitation und Propaganda in der Täterä zuständig war!

  72. Aktuell ist auf der ARD Till, der Trinker für die GEZ-Abzocke zuständig.
    Er spielt einen Tatort- Kommissar namens Chinchilla. Ein TV-„Schtar“ im Rentneralter mit Trinkerhintergrund, der einen auf 30-jährig macht. Das ist doch mal 17 Euro Zwangsgebühr wert!
    Lange nicht mehr betrunken und im Schlabberpulli in ner Talkshow gewesen, der Chinchilla.

  73. Auch hier:
    Meine Geduld mit den ÖR ist am Ende. Ich werde nächste Woche meinen persönlichen GEZ Boykott starten.
    Eine Rundmail mit Aufforderung zum Boykott und Rücknahme der Einzugsermächtigungen geht ebenfalls raus.

  74. Gerade noch den Schluss vom Tatort geguckt. Also die Action-Sequenzen waren derart in der Qualität, dass ich mir zutraue, das mit bisschen Üben besser hinzubekommen. Den Schweiger haben sie so mit Schminke zugespachtelt, dass es einem beim Zuschauen die Fingernägel einzeln aufgestellt hat. Im Abkassieren sind die Macher definitiv besser als im Qualität abliefern.

  75. DDR POLITBÜRO 1989 bzw. SOPHIE SCHOLL unter Nationalsozialisten – Panisches Aufsammeln der identitären Flugblätter durch WDR – Mitarbeiter vorm Gebäude – Tiefpunkt des WDR erreicht! Das Foto geht in die Geschichte ein als Mahnmal für regierungstreue linke Medien in der BRD ? Ich hab jetzt keine Worte mehr.
    Meine Mail an den WDR: „Sehr geehrte Damen und Herren vom WDR,
    gerade gibt es in Deutschland einen wiederholten sogenannten “ Shitstorm“ gegen ihr WDR . Ursache ist das panische Aufsammeln von Flugblättern, die gegen die GEZ – Gebühren gerichtet sind, und die heute von der stets friedlichen Identitären Bewegung von ihrem Gebäude geworfen wurden (die Jungs und Mädels werden in den sozialen Medien als Helden gefeiert und von ohnen bekanntermassen kritisiert, um es gelinde auszudrücken).
    Sollte sich dies bewahrheiten, erinnert dies an ganz dunkle Zeiten von Deutschland (DDR Politbüro 1989 oder Sophie Scholl – Flugblätter, die damals von den Nazis aufgesammelt wurden), da sie Angst hatten, Bürger könnten die Warheit lesen.
    Ein Foto des Beweis geht derzeit in den sozialen Medien herum (Aufsammelaktion)
    Ich bitte um Stellungnahme. Im voraus vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen,“

  76. An Berggeist 5. Januar 2020 at 19:59
    Bravo! IB.
    Habe heute meine Einzugsermächtigung für GEZ zurückgezogen.
    ————————————————————————————-

    Gut so, Berggeist!
    Möglichst auch noch die letzte Belastung durch Widerspruch
    zurückholen!

    Ansonsten:

    http://www.opasgegenlinks.at

  77. „Im Abkassieren sind die Macher definitiv besser als im Qualität abliefern“
    @ Doppeldenk
    Das gilt eins zu eins für die Sportschau, für die Millionen Zwangs-Euro verballert werden. Ich nenne sie den „Schwafel-Gipfel“, schaue ich mir schon lange nicht mehr an.

    Dauert samstags knapp zwei Stunden. Von 18-18:30 wird gezeigt, wie in der 3. Liga Knackenbach gegen Klein Kleckersdorf verliert, dann kommt 2. Liga bis 18:50.
    Für 5 Bundesliga- Spiele stehen nach Abzug der vielen Werbung und des idiotischen Gewinnspiels 50 Minuten zur Verfügung.
    Macht 10 Minuten pro Spiel. Drei gehen drauf für das Vorgeplänkel durch den „Moderator“, den Schwafelheini, der sich selbst gern reden hört, dann wird in einem Affenzahn ca. drei Minuten das Spiel gezeigt, man bekommt meist noch nichtmal eine Scheixx-Zeitlupe für die Tore. Dann wieder 4 Minuten Gesülze, ARD-„Experten“!stellen Spielern und Trainern dumme Fragen.
    Netto-Spielbericht: drei Minuten. Und für die drei Minuten werden Millionen verballert?
    Sat1 war besser. Selbst der kleine Spartensender Sport1 ist besser als die verlaberte und altbackene Sportschau. Und das kleine Sport1 muss ohne Zwangsgebühren auskommen. Ach, Pardon: wenn ein ARD-Paladin dem Trainer vom FC Knackenbach dumme Fragen stellt, rechtfertigt das natürlich eine „Demokratieabgabe“.

  78. Einen Dank an die identitäre Bewegung für diese richtiger und wichtige Aktion gegen den Lügen-,Verleumdung und Abzockfernsehen.

  79. Der Verfassungsschutz wird zunehmend ein Fall für den Verfassungsschutz in eigener Sache ! Dieser Verfassungsschutz ist weder unabhänig , frei und schon gar nicht demokratisch … er degeneriert zum Parteibonzen – Schutz derderzeitigen Regierung . Denn diese Regierung ist es, die dieses Bundesamt zu Ihrem eigenen Zweck missbraucht … es drängt sich für mich der Verdacht einer neuen “ Stasi oder Gestapo “ auf ! Die Antifa ist ja inzwischen die neue Schutzstaffel -auch Rotfront genannt – dieser linken CDU und Rot – Grün geworden ! Mir scheint , dass es inzwischen eine Verbindung zwischen Regierung , Verfassungsschutz und der linksfaschistischen Bewegung gibt um die neue SED der Altparteien zu schützen ! Ja die Kommunistin und IM Erika haben unseren Staat zu einer neuen DDR umfunktioniert und Sie hat tatkräftige Helfer und Helfershelfer aus der CDU/CSU Rot/Grün Linke und neuerdings auch der FDP !!
    Das Ganze kommt mir vor wie ein Staatsstreich , denn Merkel und Co. haben selbst das Bundesverfassungsgericht gekapert , sodass Klagen von vorn herein zu einer demokratischen Farce geworden sind !

  80. Ach so … endlich beginnen Aktionen gegen die GEZ – Medien ! Es wurde höchste Zeit , dass der Druck auf diesen von uns Allen finanzierten Geldadel und linksfaschistisch durchseuchten Haufen in der Öffentlichkeit hinterfragt wird ! Der Druck sollte m.E. permanent erhöht werden , damit wir Sie Zwingen, Igr wahres Gesicht zu zeigen ! Schon die erste Demo zeigte doch jedem , dass ein linksfaschistisches Medium auch prompt von Linksfaschisten geschützt wird ! Ja … die Antifa hilft damit offenbar gern dieser Geldmafia !! Das sollte klar und deutlich genannt werden , denn schon heute ist die Antifa der Helfershelfer der GEZ und der Industriebosse , die ständig nach ausländischen Arbeitssklaven schreien !

  81. Doppeldenk 5. Januar 2020 at 21:56

    Gerade noch den Schluss vom Tatort geguckt. Also die Action-Sequenzen waren derart in der Qualität, dass ich mir zutraue, das mit bisschen Üben besser hinzubekommen. Den Schweiger haben sie so mit Schminke zugespachtelt, dass es einem beim Zuschauen die Fingernägel einzeln aufgestellt hat. Im Abkassieren sind die Macher definitiv besser als im Qualität abliefern.

    Gab es wenigstens deutsche Untertitel? Der Kerl nuschelt ja nur herum und kein Mensch versteht den nur ansatzweise.
    Aber abgesehen davon: Ich schaue mir diesen Propagandamüll schon lange nicht mehr an. Neger und Musels sind imme rdie Guten. Ältere deutsche Männer sind stets die Täter. Dazu noch jede Menge Transen und sonstige Verwirrte. Nein, das tue ich mir nicht an.

  82. Großes Lob an die IB. Wie immer eine gelungene Aktion.
    Macht weiter so und lasst Euch nicht unterkriegen!

  83. Beowulfar 5. Januar 2020 at 22:02
    DDR POLITBÜRO 1989 bzw. SOPHIE SCHOLL …
    —-
    Ja, mich hat die Aktion auch an die Weiße Rose erinnert.
    Danke an die IB für die mutige und gelungene Aktion!

  84. WDR-liche Medienhetze!

    Ja, sehr gut ausgedrückt! :mrgreen:

    Aber das „GEZ sabotieren“ hört sich eher nach einer Ohnmacht-Position an.
    Ich denke, unser Volk sollte souverän eine mehrheitliche, politische und zeitgemäße Entscheidung treffen: einseitige Subvention von einzelnen Sendern durch Zwangsabgaben beenden.
    Durch Internet etc ist das abGEZocke obsolet geworden und wird überdies vielfach für regierungstreue links(extreme) Propaganda mißbraucht.

    Ich setze dabei auf die AfD, von der ich mir da mehr (sichtbares) Engagement wünsche und damit die anderen Parteien unter Zugzwang setzt.

  85. Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, sich mit einer Organisation gemein zu machen, vor der selbst die AfD Abstand nimmt.

  86. Es braucht eine politische Entscheidung zur Abschaffung vom abGEZocke.
    Die AfD sollte da öffentlich und im Hintergrund noch aktiver werden.

    Ein Punkt: im wahl-o-mat Bundestagswahl 2017 wurde keine Frage bzgl. abGEZocke gestellt!
    Der wahl-o-mat macht nach außen hin einen seriösen Eindruck, aber auch hier wird ordentlich geframed.

    Die AfD sollte sich dafür einsetzen, dass für die Bundestagswahl 2021 diese These im wahl-o-mat steht:
    Die Finanzierung des ÖRR durch Steuergelder(GEZ) muss beendet werden. Der ÖRR muss sich also genau so finanzieren wie alle anderen Sender: pay-TV oder Werbung … Oder andersherum: es braucht keinen ÖRR mehr.

    Auch auf sonstige Fragen sollte die AfD Einfluss nehmen.
    Bitte an PI: rechtzeitig vor den nächsten Wahlen den wahl-o-mat analysieren bzgl. Framing.

  87. Watschel 6. Januar 2020 at 06:45

    Doppeldenk 5. Januar 2020 at 21:56

    Ich schaffe es schon lange nicht mehr, mir solche Blödsendungen anzusehen. Nur noch Ausländer und Verrückte.

  88. „Anschließend regnete es noch Flugblätter vom Dach…“ Ich muss spontan an die Helden der Weisen Rose denken, die ihr Leben verloren haben. Wenigstens droht in dem internationalsozialistisch verseuchten Deutschland noch keine Hinrichtung durch das System, noch nicht.

    ZumThema: https://www.youtube.com/watch?v=ulr0FCR2HvY&list=UUJ0MvmuLxiJvVa1MRpBxLIA&index=3

    Video von den Zensoren schon gefunden aber noch nicht gelöscht. Klickhürde von Video Weihnachten 2017

  89. ahhh…. die legale Befreiung von der GEZ per Zweitwohnung…. DAS ist der Weg zum Ziel.

    Beispiel: Ehepaar ohne Kinder „zieht um“ in das Haus der Eltern, das wird zum Erstwohnsitz. Eltern zahlen GEZ, werden es weiter tun, die neuen Mitbewohner aber nicht zusätzlich. Die gemietete oder eigene Wohnung wird zum Zweitwohnsitz deklariert, bleibt also unverändert bestehen, zahlt aber keine GEZ-Beiträge.

    Mit diesem Prinzip könnten schätze 1/3 aller Wohnungen in D BEFREIT werden vom GEZ-Beitrag.
    Übersehe ich da etwas?

  90. Mit Einsatz einer Drehleiter der Feuerwehr wurde das Banner schließlich entfernt und samt Leiter durch die Polizei sichergestellt.

    In Dresden (bei den Syrerbussen) war die Feuerwehr für sowas nicht zuständig…

  91. StopMerkelregime 5. Januar 2020 at 21:03
    Foto von Fotograf und Denunziant der SED-Linken/Antifa Alfred Denzinger

    Heißt der nicht Alfred Denunzinger?

  92. Meinungsumfrage aus 2018: wie viel € wären sie bereit freiwillig für den ÖRR zu bezahlen?
    42% sind für 0€
    14% würden 1-5€ freiwillig bezahlen
    19% würden 6-10€ bezahlen

    Hier sollte die AfD ansetzen und intensiv weiter machen und hätte damit auch ein Wählerpotential von 42-56%:

    Stopp GEZhirnwäsche!
    Stopp abGEZocke!
    Stopp WDR-liche linksextreme Propaganda !
    AfD wählen!

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/umfrage-42-prozent-der-buerger-wuerden-nicht-freiwillig-fuer-ard-und-zdf-zahlen/21249696.html

  93. Und hier der „Bericht“ aus dem linken Mainstream:
    „Umweltsau“: Rechtsradikale klettern auf WDR-Funkhaus und entrollen Banner
    Das Plakat ist nicht abgebildet. Statt dessen die linke Gegendemo mit vielen guten Antifas.
    Wobei das Bild schon witzig ist:
    Links stehen die wenige „bösen Rechten“, die sehr sehr harmlos aussehen. Links stehen die guten Linken, die für mich deutlich bedrohlicher aussehen. Dazwischen die Polizei, mit dem Rücken zu den Rechten steht, die die Gefahr also von vorne von den Linken erwartet.
    Wenn das das beste Bild ist, das sie haben um die Rechten zu diffamieren, dann haben sie wahrlich nichts.

  94. Mainstream
    2019 bis 2020 = Umwelt-Sau und Nazi Sau
    1933 bis 1945 = Juden Sau

    Ersteres soll angeblich Satire sein. Wer das glaubt hält den Spruch „Arbeit macht frei“ wohl auch für einen gutgemeinten Tipp

  95. Mensch Meier 6. Januar 2020 at 12:08
    „Anschließend regnete es noch Flugblätter vom Dach…“ Ich muss spontan an die Helden der Weisen Rose denken, die ihr Leben verloren haben.“
    **************
    Wie lange hat es eigentlich nach der Flugblattaktion gedauert, bis die Merkel… äh, ich meine natürlich Adolf weg war?

  96. .

    Betrifft: WDR-Reaktor ABSCHALTEN.
    .

    Betrifft: Und STILLLEGEN. Und RÜCKBAU.

    .

    1.) Linksverstrahlte WDR-“Lügenmäuler“ ins Abklingbecken. Oder Endlager.

    .

    PS: “IB“-Kommando-Unternehmen “Wahrheit als RiesenTransparente“ an Gebäuden

    .

    @ System-Schranzen vom polit-medialen Komplex:

    Die cleveren Fassaden-Kletterer der “IB“ haben EUCH im Visier und finden IMMER einen Weg !

    .

Comments are closed.