In den frühen Morgenstunden zum Montag ist auf das Kölner Wahlkreisbüro der AfD-Bundestagsabgeordneten Jochen Haug und Fabian Jacobi ein vermutlich linksextrem motivierter Farbanschlag verübt worden.

Von MARKUS WIENER | Das #Omagate sorgt weiter für Proteste und Unruhe am Sitz der WDR-Zentrale in Köln. Neben verschiedenen Demos für und gegen den WDR am vergangenen Wochenende und einer spektakulären Aktion der Identitären Bewegung (PI-NEWS berichtete) zeigte auch die AfD vor Ort Präsenz.

Mitglieder des Landesvorstandes, darunter Parteivize Matthias Helferich, und des Kölner Kreisverbandes führten unter den wachsamen Augen zahlreicher anderer Medienvertreter einen Infostand und eine Flugblattverteilung durch (siehe Fotos und Video unten).

Die NRW-Landtagsfraktion der AfD setzte zudem das Thema auf die Tagesordnung des Landtages, was prompt seinen Niederschlag in der nicht GEZ-zwangsgebührenfinanzierten überregionalen Presse fand.

Die politisch überwiegend links stehenden WDR-Redakteure pflegen dagegen trotz des Umweltsau-Debakels fleißig weiter ihren schlechten Ruf und verunglimpften die Bürgerproteste in einer Erklärung als “einen offenbar von Rechtsextremen orchestrierten Shitstorm” (PI-NEWS berichtete).

WDR-liche Hetze der üblichen Art also, die geeignet erscheint, schlichtere Gemüter zu noch böserem Tun zu ermuntern. Jedenfalls beließen es bisher unbekannte Täter nach dem Protestwochenende nicht beim Austausch von Worten (bzw. Grölen von Parolen), sondern starteten einen nächtlichen Angriff auf das in der Nähe befindliche Wahlkreisbüro der Kölner AfD-Bundestagsabgeordneten.

Dabei ließen sie die linke „Umweltsau“ heraus und beschmierten den Eingangsbereich des Geschäftshauses am belebten Heumarkt. Hierzu erklärt MdB Jochen Haug, frisch gewähltes AfD-Bundesvorstandsmitglied und betroffenes Anschlagsopfer: „Der Anschlag verdeutlicht die kriminelle Energie der Antifa-Szene in Köln. Leider zeigt sich nicht zuletzt die Kölner Oberbürgermeisterin Reker immer wieder auf dem linken Auge blind. Die AfD fordert klare Kante gegen Extremisten jeder Couleur und ein Ende öffentlicher Zuwendungen der Stadt an die linksautonome Szene!“

Leider ist aber anzunehmen, dass bei einer tatsächlichen politischen Wende im Land, Köln wohl zu den letzten Städten gehören wird, wo ein anderer Wind Einzug halten wird. Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, gilt es auch in solchen Brennpunkten, die von den Altparteien über Jahrzehnte geschaffenen verkrusteten Strukturen mit Vehemenz zu durchbrechen.


Markus Wiener.
Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. Finde den Fehler: wenn ein linksradikaler GEZ-Abgreifer unbescholtene Bürger als Nazisauen beleidigt, schafft er es noch, sich als Opfer zu stilisieren.
    Wenn AfD-Politiker angegriffen werden und es zu Sachbeschädigungen kommt, wird das einfach verschwiegen.
    Und das nennt sich journalistische „Grundversorgung“? Die geben uns nicht Steine, sondern Hundescheixxe statt Brot!

  2. Der WDR hat über 4000 Mitarbeiter. Erhebliche Gewalttaten, Angriffe gegen die Polizei, Körperverletzungen gegenüber Seniorinnen- für den Erhalt des WDR. Dramatische Verrohung, auch nachweislich (Verdi/WDR-Statement/Danny Hollek) Gewaltaffinität innerhalb des WDR.

    Und dann entschuldigen/distanzieren sich die Mitarbeiter nicht? Keiner? Keiner schert aus?

    Bei jeder Armee oder Polizei-Einheit in der Größe würde bei einem so schlimmen Fehlverhalten Leute den Schlussstrich ziehen.

  3. Die Saat, die u.a. der Faschist Danny Hollek, der unter dem Schutz von Tom Buhrow steht, ausgebracht hat, geht auf. Sie findet ‚tatkräftige‘ weitere Faschisten, die sich willfährig beteiligen, andere, die nicht die
    WDRliche Medienhetze teilen „bis aufs Messer“ (Zitat Lusche Laschet) zu bekämpfen oder sie gleich zu ermorden! Vergleiche Mordanschlag auf Magnitz. Ohne Skrupel greifen die Faschisten wie am Sonntag in Köln auch ältere Damen oder einzelne Frauen an, verletzen jene und würde sie auch sicher ohne Probleme totschlagen, selbst VOR den Augen der Polizei.
    Deswegen:
    WDRliche Medienhetze stoppen!
    GEZ sabotieren!!!

    (das muss jetzt so lange geframet werden, bis es in den Sprachgebrauch übergeht!)

  4. Ich bin eine „Alte Umweltsau“.
    Wenn man mich dazu auch noch fälschlicherweise als „Nazi“ diffamiert, weiss ich, daß ich nichts falsch gemacht habe.

  5. Übergriffig? Dieses Attribut erhalten nicht nur die ANTI.deutschen FA.schisten, die sogenannten „Aktivisten“.
    Der Saustall Köln ist noch viel, vieeel verdreckter: https://www.ksta.de/koeln/koelner-kirche-zieht-anzeige-zurueck-aktivisten-bringen-entwendete-krippenfiguren-zurueck-33706014 Die Kirche hat „keine Eier“, das Kirchenvolk murrt zwar, jedoch relativiert der Kirchenvorstand und alles ist wieder gut. Wahrscheinlich die selben „Aktivisten“ welche die betroffenen Opas und Omas vor dem Gebäude des W.iD.erlichenR.otfunks eingekreist, bedrängt sowie mit Presseausweis und Messer ausgerüstet, bedroht haben.
    Ich könnt im Stahl kotzen. Eine Autostunde Abstand zu Köln ist besser als 1 Armlänge, gell Frau verRecker?
    H.R

  6. „Leider zeigt sich nicht zuletzt die Kölner Oberbürgermeisterin Reker immer wieder auf dem linken Auge blind“

    Frau Reker ist nicht auf dem linken Auge blinkt,sondern gehört dringend in professionelle psychiatrische Behandlung.
    Scheinbar hat dieses dramatische Attentat irreparable Hirnschäden hervorrufen.

    Ich habe nichts gegen Inklusion, aber psychisch kranke Menschen gehören in Therapie und nicht an die Spitze einer Organisation.

  7. Steuerzahler schlagen zurück wider den Antifa-WDReck:

    https://www.youtube.com/watch?v=X9Z7eZS0U24

    Mein Enkel, der fliegt jedes Jahr
    nach Bali, nach Bali, nach Bali.
    Mein Enkel, der fliegt jedes Jahr nach Bali.
    Mein Enkel ist ne junge Umweltsau.

    Mein Enkel, der kauft nur noch bei
    Zalando, Zalando, Zalando.
    Mein Enkel, der kauft nur noch bei Zalando.
    Mein Enkel ist ne blöde Umweltsau.

    Mein Enkel postet jeden Tag nur
    Blödsinn, nur Blödsinn, nur Blödsinn.
    Mein Enkel postet jeden Tag nur Blödsinn.
    Mein Enkel ist ne blöde Onlinesau.

  8. LRG geht es bereits zu lange zu gut; leider wird das linke Auge schon seit zu langer Zeit zugedrückt.

    Oh Teh
    Schwedens Sozialsystem steht vor dem Kollaps.
    Macht aber nichts – die Kostentreiber können hierher kommen und hier weitermachen. Im Gegensatz zu den Schweden ‚Schaffen wir das‘, dafür wird die Große Staatsratsvorsitzende schon sorgen, ganz bestimmt!

  9. .

    Betrifft: Köln bitte evakuieren !

    .

    1.) Es droht „Super-Gau“ im WDR-Reaktor und totale links-grüne Verstrahlung.

    .

  10. Smile 8. Januar 2020 at 11:37

    Umgekehrter Fall:

    Irgendwelche Idioten, die sich „rechts“ nennen, jagen vermummt Journalist*innen durch Köln und verdreschen ein paar von denen.

    Wir würden uns ALLE von solchen ekelhaften Feinden des Rechtsstaat distanzieren.
    Die zwangsfinanzierten Propagandisten sind zu verroht für eine Entschuldigung.

  11. .

    @ Markus Wiener (Artikel-Autor)

    .

    Betrifft: Ihr Porträt-Foto; Alter der Aufnahme

    .

    1.) Was halten Sie da eigentlich am Ohr ?

    .

  12. „Steuerzahler schlagen zurück wider den Antifa-WDReck:“
    Danke, @Eurabier für’s Posten!
    Anfangs hab ich mir nicht vorstellen können, wie der Text zur Melodie passen soll (weil bei „Mein Enkel“ ja eine Silbe fehlt), aber die haben es gut gelöst.
    In der Sache ist das Lied völlig berechtigt.
    Die junge Generation benimmt sich viel umweltschädigender als wir Alten.
    Beispiel Greta Thunberg: besitzt einen Riesenberg billiger H&M-Klamotten, für deren Produktion die kleine Näherin aus Bangladesh brutal ausgenutzt wurde.
    Bei der Generation „Oma-Umweltsau“ war das anders. Da hatte jedes Kind einen warmen selbst gestrickten Pullover für den Winter bekommen. Wenn das Kind gewachsen ist, wurde der Pullover einfach etwas verlängert. Kaputte Kleidung wurde geflickt. Ob Gretas Mutter wohl weiß, wie man Socken stopft?
    Außerdem isst Greta (auch) Fastfood aus Pappschachteln. Das hat meine Mutter im Leben noch nicht gemacht. Gegessen wird am Tisch und es werden Porzellanteller benutzt. Ebenfalls ist es die junge Generation, die „coffee to go“ bestellt und jedes Jahr ein neues, umweltschädigendes Smartphone braucht- meine Eltern haben sich alle fünf Jahre ein neues Handy gekauft. Also bevor man gegen andere schießt, liebe Bessermenschen, kehrt mal schön vor der eigenen Tür!

  13. OT

    Die WELT jetzt an der Spitze der Verschwörungstheoretiker?

    https://www.welt.de/wirtschaft/article204849488/Iran-Boeing-Absturz-bei-Teheran-das-spricht-gegen-einen-Brand.html

    Ich schrieb heute morgen:

    OT

    „Ukrainisches Flugzeug im Iran abgestürzt – mehr als 170 Insassen tot“

    „Das Flugzeug ist in der Nähe des Imam-Chomeini-Flughafens der iranischen Hauptstadt Teheran abgestürzt. Die Flugnummer lautet PS752. Ziel war Kiew.

    https://www.youtube.com/watch?v=EqRi4Q_Rgx0

    Vor wenigen Tagen hatte Ajatollah Ali Chamenei an Iran-Air-Flug 655 erinnert, der damals von der Besatzung des US-Kriegsschiffs USS Vincennes (CG-49) abgeschossen worden war.

    Kann alles Zufall und ein technischer Defekt sein, wie die iranischen Behörden sich beeilten, zu vermelden. Seit Tagen wurde darüber gerätselt, wie die Rache des Iran ausfallen könnte, gross genug, um beim Volk für Ruhe zu sorgen, klein genug, um keine weitere Eskalation zu erzeugen. Keine Verletzung fremden Territoriums, kein NATO-Mitglied oder Israel betroffen, könnte passen. Allerdings waren auch 71 Iraner an Bord. Das könnte wieder nicht passen.“

    Und später:

    „Es gibt sicher viele Gründe für Deutsche, nach Teheran zu fliegen, u.a. eine einmalige Natur. Ich war nicht dort, man kann das aber nachlesen. Die Frage ist eher, welche Deutschen einen Flug über Kiew wählen könnten. Touristen, Biologen oder Geologen wohl eher nicht. Auf Anhieb fallen mir Geschäftsleute, Waffenhändler, Geheimdienstler und Politiker ein.“

  14. Breaking News: Joe Biden wird per Gerichtsbeschluss Grossvater.

    In einem Beschluss stellte US-Richter Holly Meyer fest, dass DNA-Tests zeigten, dass Hunter Biden „mit nahezu wissenschaftlicher Sicherheit“ der Vater des Kindes vom 29-jährigen Lunden Alexis Roberts ist und wies das Gesundheitsministerium von Arkansas an, eine entsprechende Geburtsurkunde auszustellen. Roberts war eine Stripperin in einem vom Vizepräsidenten Joe Biden geförderten Club in Washington, D.C. . Hunter Biden erwartet Berichten zufolge ein Kind mit seiner Frau Melissa Cohen Biden, die er im vergangenen Mai geheiratet hat.
    Die Republikaner haben argumentiert, der Hunter sei ein drogenabhängiger, verantwortungsloser Playboy, und er habe seine lukrativen Geschäftspöstchen im Ausland nicht aufgrund seiner eigenen Kompetenz ergattert, sondern weil er den Zugang zu seinem Vater verkaufen könne.
    Am 13. Mai findet eine letzte Anhörung statt, in der die „ständige Unterhaltszahlung für das minderjährige Kind“ festgelegt wird.
    https://www.foxnews.com/politics/hunter-biden-biological-and-legal-father

  15. Es ist schon verwunderlich wie der linksfunk vom WDR sich windet. Es ist doch bekannt, dass der der sein Revier mit einem Scheißhaufen markiert sich nicht beklagen darf, wenn er selbst hineintritt. Dieser verständliche und mehr als berechtigte Shitstrom wurde vom WDR losgetreten. Hoffentlich ist es der Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und das Ende der Zwangsgebührenfinanzierten Sender einläutet. Weg mit der GEZ (Neusprech: Beitragsservice). Ich hoffe, dass jetzt mindestens jeder Mitleser mindestens die Einzugsermächtigung widerruft und die Zahlungen verzögert, aussetzt, oder unregelmäßig leistet um möglichst viel Sand in deren Getriebe zu streuen.

  16. Mein Enkel, der fliegt jedes Jahr
    nach Bali, nach Bali, nach Bali.
    Mein Enkel, der fliegt jedes Jahr nach Bali.
    Mein Enkel ist ne junge Umweltsau.

    Mein Enkel, der kauft nur noch bei
    Zalando, Zalando, Zalando.
    Mein Enkel, der kauft nur noch bei Zalando.
    Mein Enkel ist ne blöde Umweltsau.

    Mein Enkel postet jeden Tag nur
    Blödsinn, nur Blödsinn, nur Blödsinn.
    Mein Enkel postet jeden Tag nur Blödsinn.
    Mein Enkel ist ne blöde Onlinesau.

  17. OT.
    Eine weitere FPÖ-ÖVP-Regierung wollte van der Bellen und seine Grünen verhindern, denn die hat Österreich mächtig umgebaut, ehe ein versoffenes Video dem ein Ende setzte .
    Weniger patriotisch als die Vorgängerregierung zu sein, muss reichen, befand die Grünen-Basis und stimmte beim Bundeskongress mit 93 Prozent für die Koalition. Das zeigt einmal mehr, dass Patriotismus normal geworden ist. So steht ein veritables Kopftuchverbot an Schulen im Koalitionsabkommen. Und das ist gut so.

  18. Mensch Maier ….

    Waren das noch Zeiten, als die Oma im Hühnerstall Motorad fuhr

    Da würde heutzutage sofort die Klimakröte angesprungen kommen

  19. Ergänzung zu 12:29

    Auch BILD vermutet Abschuss. Bezahl-Schranke, aber aufschlussreiches Photo.

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/absturz-bei-teheran-experte-sieht-gemeinsamkeiten-zu-flugzeugabschuessen-67168328,view=conversionToLogin.bild.html

    Bestimmt tauchen heute noch Photos eines russischen BUK-Systems im Iran auf. Putin muss es gewesen sein.

    Was ich noch nie verstanden habe: warum fehlte nur eine Rakete, nachdem vorher bereits wirklich eine ukrainische Militärmaschine aus grosser Höhe abgeschossen wurde? Ist das mal irgendwo gefragt worden? Für mich ist das die grösste Schwachstelle in der offiziellen Darstellung.

  20. Gießen-Schwere Krawalle durch Horden Schwarzafrikaner: Bürger bewusstlos geprügelt
    Asylindustrie, Asylmissbrauch, Asylterror, Asyltourismus, Bevölkerungsaustausch, Deutschlandhasser, Islamisierung, Jammerkultur, Kuscheljustiz, Merkelstote, Messermänner, Mitnahmekultur, Mord und Totschlag, Mordkultur, News, NoGo Area, Pöbelkultur, Schleuserei / Schlepperei, Smartphonemigrant, Staatsversagen, Tagesschau, Totalitarismus, Truth24 Original, Umvolkung, Verdrängungskultur, Verrohung !

    Afrikanische Unruhen, in symbolhafter Verwendung
    Nicht nur in Marburg terrorisiert der Afrikanermob die Straßen, auch in der Nachbarstadt Gießen ereigneten sich allein an diesem Wochenende mehrere schwere Attacken durch die verrohten Horden. Sie zogen durch die Partymeile der Stadt und schlugen einen jungen Mann (29) in die Bewusstlosigkeit
    Gießen Ludwigstraße: Vollbartafrikaner und Begleitung attackieren offenbar völlig grundlos
    Nach zwei Personen fahndet die Gießener Polizei nach einer Attacke am frühen Samstagmorgen (gegen 01.00 Uhr) in der Gießener Ludwigstraße. Ein 23 – Jähriger und ein Bekannter hatten dort gerade eine Gaststätte verlassen, als sie von den beiden Unbekannten angesprochen wurden. Anschließend schlugen beide Männer auf den 23 – Jährigen ein. Auch als er schon am Boden lag, ließen die Männer nicht von ihm ab und traten zu.
    Noch zugetreten als der junge Mann schon am Boden lag
    Sein Begleiter wurde ebenfalls verletzt, als er zu Hilfe kam. Die beiden Schläger flüchteten dann in unbekannte Richtung. Einer von ihnen soll einen dunklen Teint haben und eine auffällige weiße Jacke mit Fellkragen getragen haben. Er habe einen Vollbart und die Haare an den Kopfseiten sehr kurz geschnitten. Die zweite gesuchte Person soll ebenfalls einen dunklen Teint haben und eine dunkelblaue Weste getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

    Gießen Ludwigstraße: Einfach nur auf dem Bürgersteig gelaufen, da schlugen ihm die Afrikaner völlig grundlos das Licht aus
    Ebenfalls in der Ludwigstraße wurde ein 29 – Jähriger keine zwei Stunden danach von zwei Unbekannten angegriffen. Dabei bekam der Gießener einen Faustschlag ins Gesicht. Er ging dadurch zu Boden und war kurzzeitig bewusstlos. Der 29 – Jährige war mit seiner Freundin gegen 02.30 Uhr auf dem Gehweg unterwegs, als er auf die beiden aggressiven Personen traf. Einer der beiden Unbekannte sagte noch etwas und schlug unvermittelt und überraschend mit der Faust zu. Der Unbekannte soll etwa 20 Jahre alt und dunkelhäutig sein.
    Gießen, Asyltouri Hauptstadt Nummer 1 in Hessen – Bunter gehts kaum- wer hier lebt muss eine harte Haut haben- oder Armutsasylant sein
    Er wird durch die Zeugen als sportlich und schlank beschrieben und soll etwa 185 Zentimeter groß sein. Die schwarzen Haare sollen seitlich kurz geschnitten sein. Die zweite Person soll etwa im gleichen Alter sein, er wird aber etwas kleiner geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

  21. Auch heute wieder ein langer Artikel drüber bei uns iNNer Zeitung. Natürlich wieder voll für die linken Redakteusen und ohne ösen, dafür ixe.

    Barackler 8. Januar 2020 at 12:29; Ich seh nur einen Grund dahin zu fliegen, dass man lebensmüde ist. Ein Strick, Rattengift, ein Messer oder meinetwegen ne Überdosis irgendwelcher Medikamente ist aber deutlich billiger.

  22. Ein 35-Jähriger ist in einem Mehrfamilienhaus in Kirchheim getötet worden. Der mutmaßliche Täter hatte sich stundenlang am Tatort verschanzt, einen Brand gelegt und wurde schließlich von der Polizei überwältigt.

    Laut Osthessennews flogen immer wieder Gegenstände aus den Fenstern, mehrere Personen sollen in einen heftigen Streit verwickelt gewesen sein. Dabei stach der 31-Jährige offenbar auf den 35-Jährigen ein, verletzte ihn tödlich.

    Bevor der mutmaßliche Täter festgenommen wurde, hatte er gegen 22 Uhr den Hausflur in Brand gesetzt. “

    Keine näheren Details zum Täter.

    https://www.hessenschau.de/panorama/35-jaehriger-getoetet—verdaechtiger-nach-stunden-von-sek-ueberwaeltigt,kirchheim-toetungsdelikt-100.html

  23. Ohne von ihr alles gut zu finden, hat Carolin Matthie vor drei Tagen einen unfassbar dümmlichen Artikel des Berliner Tagesspiegel ausgegraben und besprochen:

    https://youtu.be/RktjkdJZuD8?t=573

    Man kann es kaum fassen, dass so etwas ehemals „Qualitätsjournalismus“ gewesen sein soll.

  24. Sowhat
    Und dann entschuldigen/distanzieren sich die Mitarbeiter nicht? Keiner? Keiner schert aus?“
    *****************
    Weil wohl wissend, daß sie danach in Deutschland KEINE Anstellung mehr als Schmierfinken bekommen würden.

  25. In Esslingen ist ein Mann im Neckar ertrunken – kurz bevor er gerettet werden konnte. Zeugen hatten den Mann zuerst in der Mitte des Flusses gesehen. Ein Polizist sprang dann ins Wasser.

    Wie der 21-Jährige ums Leben kam, sei nach wie vor unklar. Weder Suizid noch eine Gewalttat könnten bislang ausgeschlossen werden.

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Erfolglose-Rettungsaktion-im-Neckar-Polizist-springt-ins-Wasser-Person-kann-nur-leblos-geborgen-werden,leblose-person-neckar-100.html

  26. Leiche im Main: Toter ist vermisster Familienvater aus Würzburg

    Über die Todesursache kann bis zum Abschluss der Obduktion nichts Genaueres gesagt werden.

    Seit Anfang Dezember wurde der 30-Jährige vermisst. Nach dem Besuch des schwimmenden Clubs „Das Boot“, der ursprünglich in Nürnberg vor Anker lag, telefonierte er am 9. Dezember um 5.30 Uhr mit seiner Frau und sagte ihr, er sei nun auf dem Heimweg. Als er jedoch nach mehreren Stunden nicht nach Hause kam, meldete sich seine Frau bei der Polizei.

    https://www.nordbayern.de/region/leiche-im-main-toter-ist-vermisster-familienvater-aus-wurzburg-1.9703617

  27. Barackler 8. Januar 2020 at 12:29

    Ein Flugzeug der Ungläubigen zum Absturz zu verhelfen ist bei Temperaturen unter Null leicht. Fehlende Enteisung der Tragflächen hat bereits zu manchem Absturz geführt. Kostengünstig, umweltfreundlich und ganz im Sinne Allahs. Wer jetzt mit der Flugbereitschaft nach Teheran fliegt muss ein Friedensengel sein.

  28. Das System demaskiert sich
    Erst werden im ÖR Omas als Umweltsäue abgekanzelt.
    Nachdem sich der dumme Bürger erdreistete, dagegen Kritik zu äußern wurde von Seiten des Volkserziehungsfernsehens behauptet das Hetzlied wäre satirisch gemeint!
    Dann Tritt ein linksextremer Redaktionsmitarbeiter des ÖR auch noch nach und kanzelt alle Omas pauschal als Nazisäue ab. Das war bestimmt nicht satirisch zu verstehen, dass war Hass und Hetze in Reinstform.
    Und was machen Meinungsführer aus Politik und Mainstream-Medien?
    Anstatt einfach ruhig zu bleiben nehmen sie den die Versender der Hetzpropaganda den WDR und den Linksextremisten Hollek in Schutz und werten die berechtigte Kritik als unqualifizierte Äußerungen aus dem rechten Rand ab.
    Und dann folgt der absolute Hammer, der den Medien- und Politikdarsteller endgültig die Masken von ihren häßlichen Fratzen reißt: Die Antifa demonstriert gegen die Kritiker und FÜR Rundfunkgebühren!

    Deutlicher geht es nun wohl kaum noch zu zeigen wessen geistige Kinder die Linksterroristen der Antifa sind und auf wessen Rückendeckung und Wohlverhalten die Antifa-Ganoven rechnen können.

    Der politisch-mediale-Komplex und die Antifa sind zwei Seiten derselben Medaille.

    Achtung:
    Dieses Posting stellt meine persönliche Meinung dar und ist immer noch durch Art 5 GG geschützt.

  29. hhr 8. Januar 2020 at 13:03

    Impliziert aber, dass der Konformitätsdruck unglaublich ist.
    4000 marschieren weiter geschlossen mit? Ist der ConneWDR sowas wie eine hochtrainierte Miliz?

    (Klar, im Hintergrund geht es um den Erhalt der eigenen, persönlichen Zwangsalimente. Ekelhaft)

  30. Haremhab 8. Januar 2020 at 12:41
    OT
    Gericht verhängt Bewährungsstrafe wegen Angriff auf Polizisten. Damit ist die Tat in Connewitz erledigt. Linksextreme kommen immer leicht davon. Stellt euch mal vor, der Täter wäre rechts orientiert.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-01/leipzig-connewitz-silvesternacht-urteil-amtsgericht
    ———————————————————————————————————–
    Da sollten die Gesetze dringend geändert/verschärft werden: Wer einen Polizisten angreift, wird mit Haftstrafe nicht unter zwei Jahren, die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden kann, bestraft. Die Höhe der Haft richtet sich nach der Schwere der Tat.
    Ausländer werden nach Verbüßung der Haftstrafe abgeschoben .

  31. WDR-Chor-Geist ….folgt dem Sprung der Lemminge: warum sollten die auf ihr DICKES SALÄR verzichten ?
    „Dessen Brot (Kohle…) ich eß (bekomme…), dessen LOB ich singe – war bereits bei HITLER das Leitmotiv der willfährigen NAZISTEN.
    Da ist wohl bis heute in den Goebels-Anstalten nicht entnazifiziert worden.

    Übrigens: Allein der WDR hat (von den 8.5 Milliarden Zwangsgebühren) über 1.1 Milliarden als Etat zum Verschwenden / Jahr. – Und dann werben sie noch Gelder ein… ein Fass ohne Boden ist der WDR

    Eine Stadt, wie Gelsenkirchen, hat auch 1,1 Milliarden…
    https://www.gelsenkirchen.de/de/rathaus/staedtischer_haushalt/aktueller_haushalt/_doc/Entwurf_2020.pdf

    Finde den Fehler ! Also GEZ-Zwangsgebühren abschaffen… Die Redakteure sollten für die Altnpflege umgeschult werden. Auch zur Pflege der Grünanlagen bedarf es neuer Hilfskräfte… Die anderen zum Deichbau an die Küste.

    OT: Sowhat 8. Januar 2020 at 11:35

    Der WDR hat über 4000 Mitarbeiter. Erhebliche Gewalttaten, Angriffe gegen die Polizei, Körperverletzungen gegenüber Seniorinnen- für den Erhalt des WDR. Dramatische Verrohung, auch nachweislich (Verdi/WDR-Statement/Danny Hollek) Gewaltaffinität innerhalb des WDR.

    Und dann entschuldigen/distanzieren sich die Mitarbeiter nicht? Keiner? Keiner schert aus?

    Bei jeder Armee oder Polizei-Einheit in der Größe würde bei einem so schlimmen Fehlverhalten Leute den Schlussstrich ziehen.

  32. Marnix 8. Januar 2020 at 13:12
    Barackler 8. Januar 2020 at 12:29
    Ein Flugzeug der Ungläubigen zum Absturz zu verhelfen ist bei Temperaturen unter Null leicht. Fehlende Enteisung der Tragflächen hat bereits zu manchem Absturz geführt. Kostengünstig, umweltfreundlich und ganz im Sinne Allahs. Wer jetzt mit der Flugbereitschaft nach Teheran fliegt muss ein Friedensengel sein.

    ……………………….

    Ich war ja Früher als Soldat der NVA (18 Monate) im Gefechtsstand
    eines Militärflugplatzes beschäftigt

    Meine Hauptaufgabe …
    war das Zeichnen von Flugverläufen der MIG 21 bei Flugdiensten …

    Ziemlich stressiger Job, zumal wir ständig unterbesetzt waren

    Aber:

    Es war für uns nicht schwer an Flugzeugenteisungsmitteln zu gelangen

    Gut mit Cola gemixt, ergiebt es das Getränk „Fliegerwilli“

    ………………

    Lecker …

    Das hat bis heute mein Denkvermögen dramatisch verbessert …

  33. Man muss sich das einmal vorstellen, Linksextremisten vermischen diese Thematik so sehr, dass sie ja im Prinzip auf der Seite des Regierungssenders stehen (weil die AfD „rechts“ ist und gegen den Staatsfunk mobil macht)! So etwas gab es doch in der Vergangenheit noch nie und belegt letztendlich, dass der ÖR links- bis linksextremistisch durchsetzt ist!

    Früher waren die Medien immer das Ziel von linken Attacken, seit ihre Leute dort in den Gremien und Redaktionsräumen sitzen auf einmal nicht mehr!

  34. Was mich schon wundert, der Kinderchor besteht wohl fast ausschließlich aus blonden Mädchen? Warum fehlen Klein-Mohamed und -Ayse, um den Chor richtig bunt zu machen, vielleicht auch noch ein paar afrikanische Kinder? Neben dem mangelnden Interesse an (musikalischer) Bildung liegt der Grund auf der Hand: Papa Achmed würde wohl nicht nur die Hand ausrutschen, kämen seine Sprößlinge auf die Idee, deren Großmutter und damit Achmeds Mutter zu beleidigen. Nein, die Zerstörung der Familie funktioniert nur bei Michels.

  35. @ Mechthild 8. Januar 2020 at 14:07
    @ Marnix 8. Januar 2020 at 13:12

    Barackler 8. Januar 2020 at 12:29

    „Es war für uns nicht schwer an Flugzeugenteisungsmitteln zu gelangen

    Gut mit Cola gemixt, ergiebt es das Getränk „Fliegerwilli“

    ………………

    Lecker …

    Das hat bis heute mein Denkvermögen dramatisch verbessert …“

    ———————————————————————————

    Das klingt ja fast wie Red-Bull-Jägermeister. Egal, ich proste mit einem Malbec aus Argentinien.

  36. Eurabier 8. Januar 2020 at 11:48
    lorbas 8. Januar 2020 at 12:38

    Ein bemerkenswerter Song. Gewissermaßen die Hymne für die noch zu schaffende Graswurzelbewegung Opas gegen Links.

    Tobsüchtige ältere Herren, die sich im Interbet blitzradikaliert haben, sind hiermit gehalten, mit ihren Rollatoren und aufgepflanzter Wirmer-Flagge die Eingangstür des WDR-Gebäude in Köln einzurammen und im Foyer dieses Lied oder andere verbotene Nazilieder (z.B. die deutsche Nationalhymne oder O Tannebaum) zu singen.

    Wenn die Bullen kommen, können die Herren ja sagen, dass sie nicht damit einverstanden sind, dass die Sauen von den Omas gegen Links pauschal als Nazi- und Umweltsauen disqualififiziert werden.

    Das Staatsschutzdezernat wird sich sodann darum bemühen, den Ball flach zu halten.

  37. Zitat :
    „Gewalttaten, Angriffe gegen die Polizei, Körperverletzungen gegenüber Seniorinnen- für den Erhalt des WDR.“
    Der verlängerte Arm der „Volkserzieher“!
    Was sollten die linken Schläger sonst für ein Interesse haben.

  38. Barackler 8. Januar 2020 at 15:11
    @ Mechthild 8. Januar 2020 at 14:07
    @ Marnix 8. Januar 2020 at 13:12
    Barackler 8. Januar 2020 at 12:29
    „Es war für uns nicht schwer an Flugzeugenteisungsmitteln zu gelangen
    Gut mit Cola gemixt, ergiebt es das Getränk „Fliegerwilli“
    ………………
    Lecker …
    Das hat bis heute mein Denkvermögen dramatisch verbessert …“
    ———————————————————————————
    Das klingt ja fast wie Red-Bull-Jägermeister. Egal, ich proste mit einem Malbec aus Argentinien.
    ……………………………………………………………….

    Unser „Fliegerwilli“ hatte immer reichlich PS …
    damit wir den ganzen Sackgang der Armeezeit bei Honecker durchhalten konnten

    Mannomann: Wenn die Stinkstiefel (Offiziere) gewusst hätten …
    … was wir so alles getrieben haben ?

    Nur mal so ganz nebenbei:

    Bei einem unerlaubten Ausgang („UE“) durch den Maschendrahtzaun …
    (… und es war Winter …)
    fanden wir bei unserer Rückkehr (Mitternacht) einen Major am Boden liegend

    Stockbesoffen !!!!

    Auch mit mehreren Schlägen auf die 12 war der nicht munter zu kriegen …

    Unglaublich ! Gesunde 120 kg lebendgewicht !

    Ja, ja … mein Freund …

    Wir hatten lange überlegt, ob wir diesen Peiniger mitnehmen sollten …

    Aber der wäre ja sonst erfroren … bei den Minusgraden …

    Und schlepp du mal einen Saftsack rund 2 Kilometer bis zur Hauptwache

    Wir waren fix und fertig !

  39. Der WDR gehört zur Antifa, also zur SA und Terrorgruppe der Merkel. Und sämtliche hoch kriminellen Aktivitäten dieser Gruppen sind in diesem Staat legal und werden gefördert.

  40. „moirr
    8. Januar 2020 at 12:53
    Gibt´s in Köln kein Wahlkreisbüro der Grünen?“
    Oder der SPD – Der WDR Übeltäter?

  41. Kurzer Hinweis zu den Demos am 4.1.2019:
    Der anscheinend einzige Livestream des gesamten Tages wurde von YT noch am selben Abend gegen Mitternacht gesperrt – bei fast 36.000 Aufrufen!
    Zitat YT: „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinien zu Belästigung und Mobbing verstößt“
    (Das ist jetzt KEIN Witz!)
    Der Stream ist jetzt wieder abrufbar bei VK und Bitchute – andere Kanäle folgen!
    Ich hatte den Stream rechtzeitig sichern können; andere Zuschauer hatten ihn ebenfalls für die Nachwelt gerettet.
    https://vk.com/wall547232400_15
    https://www.bitchute.com/channel/8Wx9qn3H7zCC/

Comments are closed.