Als Jörg Schönenborn am Sonntagabend im ARD-Wahlstudio diese Prognose, bei der die AfD unter fünf Prozent stand, vortrug gab es im Hintergrund lauten Jubel der ARD-Crew.

Stellen wir uns kurz vor: Präsidentenwahl in Russland, die ersten Hochrechnungen werden im Fernsehen verkündet, Putins Wunschkandidat liegt mit absoluter Mehrheit vorne, Jubel im Fernsehsender, während der Sprecher das vorträgt. Wie käme das bei uns an?

Präsidentenwahl in der Türkei, die ersten Hochrechnungen werden im Fernsehen verkündet, Erdogan liegt mit absoluter Mehrheit vorne, ein kurdischer Gegenkandidat abgeschlagen – Jubel im Fernsehsender, während der Sprecher das vorträgt. Wie käme das bei an?

Verluste für die CDU bei der Hamburger Bürgerschaftswahl, Jubel im Studio, während der Sprecher die Prognose verliest, heftige Beschwerden der Christdemokraten wären die Folge.

Dann dies gestern Abend: Wiedereinzug der AfD in die Bürgerschaft nicht gelungen, Jubel im ARD-Studio (bei min. 31:38), als Sprecher Jörg Schönenborn das verkündet.

Es waren keine Zuschauer, die dort jubelten, solche waren gar nicht anwesend. Es war der Mitarbeiterstab der ARD, der seiner einseitigen politischen Einstellung lautstark Ausdruck verlieh. Anschließend wurde mit wohlwollender Miene ein tobender Mob von SPD und Grünen gezeigt, wie sie frenetisch ihre Hetze verbreiteten und die AfD aufs Übelste beleidigten. Das war der Auftakt zum Hamburger Wahlsonntag.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. .“Anschließend wurde mit wohlwollender Miene ein tobender Mob von SPD und Grünen gezeigt, wie sie frenetisch ihre Hetze verbreiteten und die AfD aufs Übelste beleidigten. Das war der Auftakt zum Hamburger Wahlsonntag.“

    Na ja, es ist ja auch der Kampf der Reinherzigen Guten, die im Bewusstsein leben, die Wahrheit gepachtet zu haben und auf der besseren Seite der Welt zu stehen, gegen die dumpfen, rassistisch Nazis.

  2. OT … Thema Volkmarsen,

    Den unschuldigen Opfern, den Kindern, wünscht Waldorf und Statler an dieser Stelle AUSDRÜCKLICH GUTE BESSERUNG UND BALDIGE GENESUNG !

  3. Wie lange muß man diese unverfrorene Zumutung der Zwangsalimentierung dieser Bagage noch aushalten? Mir reichts schon lange.

  4. Diese linkskommunistischen Herzsender, haben für mich jedwede Glaubwürdigkeit, jede Achtung, jegliches demokratisches Verhalten. Ich zahle nicht mehr dafür, daß ich als AfD Wähler, verachtet, beleidigt und diffamiert werde. Diese überbezahlten Schranken wieder mich an Pfui Seibel !!
    Keinen Pfennig oder Cent mehr für die.
    KÜNDIGUNG DER EINZUGSERMÄCHTIGUNG JETZT !!!

  5. Wie kann man diese blöden Wortvorschläge am Handy ausschalten
    Seibel- Deibel
    Schranken sind Schranzen
    Glaubwürdigkeit verloren etc.etc.

  6. Ich würde auch jubeln, wenn jemand weg vom Fenster ist, der meinen gut dotierten Arbeitsplatz gefährdet. Die AFD ist Arbeitsplatz-Gefährder Nr.1 des polit-medialen Establishments. Und dazu zählt das Staatsfernsehen. Die Freßplatzordnung an den vom Steuerzahler gefüllten Futtertrögen gerät durch das Wirken der AFD zunehmend in Gefahr. Gut so!

  7. Das kommt davon, wenn man den Unterschied zwischen Prognose und Ergebnis nicht versteht.
    :mrgreen:

    Der Katzenjammer nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses dürfte beachtlich gewesen sein, ebenso die Sehnsucht nach einer erneuten Selbstermächtigung von EU-Reichskanzlerin Merkel, diese unverzeihliche Wahl rückgängig zu machen.

    Schade, dass davon keine Aufnahmen existieren.

  8. Volkmarsen: Auto rast in Rosenmontagszug bei Kassel – Dutzende Verletzte !!!!!!!!!!!!!!!!

  9. Auf „hrinfo“ beten sie schon den ganzen Tag die Namen der beigesetzten Opfer von Hanau runter, nennen ständig die Beisetzungsorte. Passiert bei biodeutschen Opfern irgendwie nie und wird dann mit „Datenschutz“ erklärt. Wir sollen zu unseren ermordeten Landsleuten keine empathische Beziehung aufbauen.

  10. Sowas hat schon Tradition. Bei einer nicht linksgerichteten Demo in Leverkusen vor etlichen Jahren saßen Journalisten des WDR auf dem Dach eines großen Warenhauses, mit großen Fernsehkameras. Einer dieser Leute zeigte den Demonstranten den Stinkefinger, das ist auch auf einem Foto festgehalten.

    Journalisten des WDR und der Kölner Presse verstehen sich falsch. Das gleiche gilt natürlich auch für viele andere Medienvertreter. Sie sind keine neutralen Berichterstatter, wie es eigentlich ihre Aufgabe wäre, sondern Wasserträger und Parteigänger der vereinigten deutschen Linken, wie umbenannte SED, Grüne, SPD, CDU-Bundeskanzlerin, um nur die wichtigsten Links-Vertreter zu nennen.

  11. Die GEZ-Mediensäue sind ein Hort des zwangsfinanzierten Terrorismus, eine Antifa-Brutstätte des Hollekismus!

    Ihr GEZ-Antifanten, seid Ihr Terroristen bereit, auf 12.6% Eures Gehalts zu verzichten, weil 12.6% der GEZ-Zwangsbeiträge von AfD-Wähkern entrichtet werden?

    Seid Ihr zu diesem inneren Kemmerich bereit?

    BTW: Euer Jubel war verfrüht, quasi Antifantus praecox!

  12. OT

    Einauto(TM) ist in eine Menschenmenge gefahren. Die Absperrung, Rosenmontagszug, wurde überfahren. In der Menschenmenge wurde noch mal Gas gegeben.

    Es war VORSATZ, aber KEIN ANSCHLAG. (n-tv)

    Saß da vielleicht Aynmann(TM) drin?

    Leute, kauft Ravioli und Klopapier, bevor DER Bundeskanzler endgültig durchdreht.

  13. Und auf der Wahlparty der Völkermordpartei jubelten die SPD-Parteibuchkarrieren des ÖD fröhlich: „Nazis raus“, dabei standen doch gar keine Nazis zur Wahl, seit alle SPD-MdHBs mit früherer NSDAP-Mitgliedschaft Ende der 1980er verstorben waren!

  14. dr.ngome
    24. Februar 2020 at 17:54
    fliegt die verdammte fdp endlich raus??
    _______________________________________
    Sieht danach aus. 4,9%. wahlen-hamburg.de.
    Es sind nur noch 30 Wahllokale fertig zu zählen.

  15. Als Jörn Schönenborn am Sonntagabend im ARD-Wahlstudio diese Prognose, bei der die AfD unter fünf Prozent stand, vortrug(…) (Bildunterschrift oben)

    Liebe/r/s Autorixx, an Björn gedacht?

    Ist ja auch schwierig, mit den Ös und Ns

    Bernd oder Björn, Jörg oder Jörn.

    :mrgreen:

  16. Viper 24. Februar 2020 at 18:00
    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 17:55

    OT
    ———————–
    Angeblich ein Besoffener

    Ach…

  17. Unvorstellbar! So etwas gab es ja noch nicht einmal beim „Schwarzen Kanal“ oder in der „Aktuellen Kamera“, unseligen Angedenkens. Wir sind nicht etwa auf dem Weg in eine Rote Mediendiktatur, sondern schon mittendrin. Die Linken Genossen fühlen sich absolut auf der sicheren Seite, und lassen daher alle Hemmungen und jegliche Zurückhaltung fallen. – Auf der anderen Seite stehen wir, das hilflose Publikum, das diesen ganzen linksextremen Wahnsinn mit seinen Zwangsgebühren auch noch finanzieren muss. Und die einzige Oppositionspartei übt sich in Selbstzerfleischung, anstatt die Rote Einheitsfront in den „Öffentlich-Rechtlichen“ massiv anzugreifen. Armes Deutschland!

  18. Jubelt nur, ihr Trickser, Betrüger, Kindmenschen, Bahnhofsklatscher und Gutmenschen.
    Der Crash wird kommen, wie er an der Börse kommt, so sicher wie auf einen Sonnenuntergang ein Sonnenaufgang folgt.
    Alles Menschengemachte unterliegt der Schwerkraft.
    Naturgesetze, Wahrheiten, lassen sich nicht austricksen.

  19. Eigentlich sollten die unparteiische, politisch neutrale Grundversorgung liefern…

    Stattdessen müssen wir mit dem uns abgepressten Geld eine Propagandmaschine finanzieren, deren Beschäftigte hohe Gehälter und Wahnsinnspensionen kassieren.

    Es ist eine Schande, daß der „Staat“ sich dazu hergibt mit seinem Gewaltmonopol die nötigen Gelder von uns einzutreiben – aber einen Hintergedanken werden die Kartellpolitiker schon haben.

  20. Liebe Diskutierende, ein Jammer auf PI-News und anderen patriotischen Medien bringt gar nichts. Es gibt eine von Peter Weber gegründete Bewegung Hallo Meinung, dort ist eine Anleitung, wie man die ÖR ins Wanken bringt. Nach meinen Informationen machen schon viele mit. Es ist einfach, macht Spaß und ist nicht strafrechtlicht relevant. Einfach Seite Hallo Meinung, Gebührenaktion, durchlesen. Die Sache wird von Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel betreut, einen Spezialisten auf dem Gebiet Medienrecht. Je mehr mitmachen, desto früher brechen diese verfaulten Lügenanstalten zusammen.

  21. „Crew der ARD“?????
    Da meint man wohl die freiberuflichen Honorarkräfte (Kameraleute und Kabelhalter…) im „Antifa- Look“!
    Beruhigt Euch!:
    Das „Antifa- Logo“ gibt es (genau-) so schon seit den 1920′ Jahren!
    Und die „ersten Faschisten“ waren die Italiener, mit Mussolini- und nicht HH!!!
    P.S.- „HH“!
    „Heil Hinkel!“ ist doch in Deutschland bei Strafe verboten, oder nicht?
    Wieso bejubeln die rot/ grün (= Braun!) in HH, äh- Hamburg ihren „Wahlerfolg“ über die „Nazis“ der AfD?
    Ausgerechnet die Krawallkinder und Banditen vom „G20- Gipfel“ dürfen gern weiter ihr Unwesen treiben und mit „Nazis raus“- Blöken Schaufensterscheiben einwerfen, Gebäude „verschönern“ und Autos mit „Mollis“ brandschatzen! Die Betroffenen haben bestimmt nicht die „Nazis“ von der AfD gewählt ….

    Ich würde „HH“ als Autokennzeichen verbannen!

    DAS, Freunde, IST HAMBURG! Lasst diese Chaoten allein dahinwurschteln…

    Shalom!

    Z.A.

  22. Hat man vielleicht bei ARD und ZDF auch andere Prognosen für die AfD gehabt, die Zahlen aber absichtsvoll weit unter die Fünf-Prozent-Marke gedrückt, um einen Vorwand zu haben, die Partei von vornherein aus den Talkrunden fernzuhalten? Klingt nach Verschwörungstheorie, aber …

  23. Solange der Großteil der Bevölkerung für diesen Mist zahlt, wird sich nichts ändern.
    Ich kann diese Leute nicht verstehen.
    Sind die alle zu feige oder so blöd???

  24. Die SZ meldet: AfD Hamburg sagt ihre Wahlabschluss-Veranstaltung ab

    https://www.sueddeutsche.de/politik/wahlen-hamburg-afd-hamburg-sagt-ihre-wahlabschluss-veranstaltung-ab-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200221-99-07279

    »Aufgrund der politisch-medialen Stimmungsmache und der zu erwartenden massiven Gegenproteste könne die Sicherheit der Bürger vor Ort nicht garantiert werden, teilte die rechtspopulistische Partei mit.«

    Merke: Populistisch sind Parteien, denen der Pöbel unter Beifall von SZ und FAZ die Durchführung von Wahlveranstaltungen verwehrt.

  25. @ MOD @ PI

    Jörn Schönenborn (Bildunterschrift oben)

    Schöne Grüße von Siggi F. 😀

    MOD: Danke!

  26. Die Schweinemedien machen keinen Hehl mehr daraus, auf welcher Seite sie stehen. Wir hier wissen es schon lange aber jetzt kann jeder Bürger sehen, dass GEZ mit Neutralität nichts mehr zu tun hat.
    GEZ abschaffen!

  27. Wobei das Ausmaß dortig beschriebenen Jubels, bzw. -gegenteilig hier- der Grad der Enttäuschung bezüglich des schlechten Abschneidens einer -wie in den alten Ländern übliche- Gurkentruppe der linken West-Alternative eine Frage der Perspektive ist: mich beispielsweise tangiert das wenig, und wundern tut’s mich überhaupt nicht.

  28. Tja, für diese „Glanz-Leistung“, für diese Schmierenkommödie, ist ihm das Bundesverdienstkreuz sicher, dem Herrn Schönenborn.

  29. Da ist noch niemand wirklich überrascht gewesen, oder?

    Das sind dieselben Leute, die bei Hetz-Monitor oder Hetz-Panaorama arbeiten und JEDE Woche ihre Hetze und Jauche über der AfD auskübeln.

  30. Die AfD ist also knapp drin?

    So sieht es derzeit aus. Dabei hatten sich gestern Abend, als die ersten Hochrechnungen veröffentlicht wurden, schon sehr viele Menschen gefreut: Zu dem Zeitpunkt sah es aus, als hätte die rechte Partei die Fünfprozenthürde nicht nehmen können und wäre somit wieder aus dem ersten westdeutschen Parlament rausgeflogen. Als Moderator Jörg Schönenborn das prognostizierte Ergebnis der AfD um 18 Uhr verlas, ertönte lauter Jubel im ARD-Studio:…

    Die Wahlsendung wurde allerdings nicht vor Publikum aufgezeichnet. Der Jubel der, so ist anzunehmen, von Mitarbeiter*innen stammte, wurde in Folge von einigen AfD-Mandatsträger*innen kritisiert, da er nicht der Objektivität von Berichterstattung Rechnung trage.
    https://ze.tt/wahlen-in-hamburg-warum-die-afd-nun-wohl-doch-in-der-buergerschaft-ist/
    Auch auf Wahlpartys wurde der erhoffte AfD-Verlust bejubelt, wie hier bei der SPD:

    Jannes Schulz @SchulzJannes
    Jusos Cuxhaven, Europäer

    Angehefteter Tweet Jannes Schulz
    @SchulzJannes 23. Feb.
    Stolz. So geht man übrigens mit Nazis um, liebe @fdp
    & @CDU #NazisRaus #HamburgWahl
    https://twitter.com/SchulzJannes

  31. Heute ist in De schreckliches passiert und das wo alle heute viele lustig sind
    In Köln ist gerade eine junge Frau ums Leben gekommen, und dann
    die vielen Verletzten in Volks marsen,
    Es gehen viele Gerüchte um,
    und wahrscheinlich Lügen
    ich hoffe das alle zur Besinnung kommen und es keine Gewaltspirale gibt,
    aber ich denke heute wird es noch richtig arbeit geben für die Polizei
    Ich hoffe alle Opfer werden bald gesund.

  32. Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag -RStV)
    Zweiter Abschnitt Vorschriften für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk
    § 11 Auftrag
    (2) Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.

  33. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 17:59
    Diesen GEZ-Wicht/GEZ-Knecht kann man doch nicht ernst nehmen:

    7. April 2013, 15:23 Uhr
    Jörg Schönenborns Interview mit Wladimir Putin
    :
    „Wie heißen Sie übrigens?“

    https://www.sueddeutsche.de/medien/joerg-schoenenborns-interview-mit-wladimir-putin-wie-heissen-sie-uebrigens-1.1642250

    Dieser Versuch eines Interviews ist inzwischen eine Legende.
    Ich frage mich heute noch, wie man sich als angeblich so erfahrener Journalist derart vorführen lassen konnte. Man muss sich nur seine Körperhaltung betrachten; Der sass da herum wie ein begossener Pudel.

  34. Seit der Thüringen Wahl überrascht mich in Deutschland NICHTS mehr. Als nächstes steht dann wohl das Verbot der AfD an, mit 100% Zustimmung der Altparteien. 6 Millionen Wähler in Deutschland? Drauf geschissen.

    Ich lese und höre mir den Quark im GEZ Funk nicht mehr an. Ist besser für mein Herz und meine Nerven. Lieber ein schönes Glas Whiskey, das beruhigt ungemein.

  35. die GEZ gehört zerschlagen – Restlos

    schau ich da mal kurz rein, ist Superhirn Elton und Sein Golum dabei irgendeinen Scheiß zu erraten oder schlimmer, beim Wintersport labern sogenannte Experten, die Millionengagen von unseren erpressten Zwangsabgaben erhalten, dummes Sinnbefreites Zeug. Als Sportler verehrt, gehen einem die rote Kathi, die dauergrinsende Magdalena, der olle Sven und sogar der Felix als Experten nur noch auf den Sack – und kosten uns ein Vermögen

    GEZ zerschlagen und boykotieren JETZT

  36. das sind die, welche sich von unseren, zwangsweise abgepressten, Gebühren ein schönes Leben machen.

  37. zuerst die GEZ weg

    danach diesen Scheißdreck auflösen – (wobei es bei uns im Süden so schlecht aussieht, dass wir bald selbst nichts mehr haben)

    Der Länderfinanzausgleich ist das in Deutschland bekannteste Finanzausgleichssystem und ein finanzielles Instrument der Regionalentwicklung.[3] Der Bekanntheitsgrad ist auch auf die öffentlichen Auseinandersetzungen zwischen den Ländern zurückzuführen; es wurde mehrfach von verschiedenen Ländern vor dem Bundesverfassungsgericht über die Ausgestaltung des LFA geklagt, so 1952, 1986, 1992, 1999 und 2006.[4] Das Volumen der Ausgleichsbeträge betrug im Jahr 2015 rund 9,6 Mrd. €, im Vergleich zu Steuereinnahmen der Länder und Gemeinden von 306 Mrd. €.[5] Seit vielen Jahren bewegt sich der Anteil des Länderfinanzausgleichs an den Einnahmen zwischen 2 und 3 %.[6]

    Sein Ziel ist es, „die unterschiedliche Finanzkraft der Länder angemessen“ auszugleichen (Art. 107 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz). Damit sollen alle Länder in die Lage versetzt werden, den ihnen zugewiesenen Aufgaben nachzukommen, wie es der grundgesetzlichen Vorgabe des Art. 106 Abs. 3 GG entspricht. Durch das Verfahren sollen die Abstimmung der Deckungsbedürfnisse des Bundes und der Länder aufeinander mit dem Ziel eines billigen Ausgleichs, die Vermeidung der Überbelastung der Steuerpflichtigen und die Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse im Bundesgebiet gewahrt werden.

  38. in köln haben am fr und sa wieder hunderte jugendliche“ den bürgerkrieg gegen deutsche geprobt. sie gingen sogar auf die unreinen polizeihunde los.
    war sogar der lügen- bild ein paar zeilen wert.

  39. Ist bei CNN und MSNBC nicht anders. Was da seit Amtseinführung von Donald Trump über 50% der US Wähler Dreck und Fake News ausgeschüttet wird, da ist ARD/ZDF noch harmlos dagegen. MSNBC Moderatorin Rachel Maddow sagte wenige Tage vor der Präsidentenwahl 2016 einem Millionenpublikum: „Egal wie die Amerikaner abstimmen werden, Donald Trump wird auf jeden Fall die Wahl verlieren.“ Das erinnerte mich an die legendäre Elefantenrunde 2005 mit Gerhard Schröder. Geistige Verwirrtheit, gepaart mit völliger Selbstüberschätzung.

  40. Genauso war es. Und auch dafür, dass wir die Meinung von einigen Angestellten bei der ARD zu wissen bekamen, zahlen wir GEZ-Gebühren. Das wird immer schlimmer. Und die SPD- und Grünen-Heinis möchte man nicht als Nachbarn haben.

    Den Vogel hat die Kneipe „Silbersack“ in Hamburg-St. Pauli abgeschossen:

    „Kiez-Kultkneipe zeigt klare Kante gegen die AfD! Am Wahlsonntag machten die Betreiber von „Zum Silbersack“ in einem Facebook-Post deutlich: AfD-Mitglieder und -Wähler haben bei ihnen nichts verloren. …“

    https://www.mopo.de/hamburg/kultkneipe-auf-dem-kiez-stellt-klar-diese-waehler-sind-bei-uns-nicht-willkommen-36307052, 24.02.20, 15:02 Uhr

    Wahrscheinlich muss man von oben bis unten tätowiert und gepierct sein, um im Silbersack nicht als AfD-Wähler gelyncht zu werden. Die können ihr Bier sowieso alleine saufen. Wer will da schon hingehen.

  41. mir war bisweilen unklar, weshalb in diktaturen stets so schnell und massiv gegen die medien vorgegangen wurde/wird…

  42. politlesbe will hatte gestern ein verheultes gesicht und kroch dem widerwärtigen rot-röttgen in den hintern, dass es quietschte.
    ekelhafte agitprop-sendung!

  43. Vielleicht sollten wir uns eher das Geblöke „unserer“ Staatsmedien vorstellen, wenn beispielsweise jemand wie Putin nach einer Regionalwahl dort anruft und anordnet, dass dieses unverzeihliche Wahlergebnis umgehend rückgängig gemacht werden muss.

  44. Viper 24. Februar 2020 at 18:00
    VivaEspaña 24. Februar 2020 at 17:55
    OT
    ———————–
    Angeblich ein Besoffener
    —————
    Hat der Alkohol sich auch schon verändert. Früher fuhren bestimmt nicht wenige auch mit der Huke voll und ist trotz Suff nicht auf die Idee gekommen eine Absperrung zu umfahren.

  45. Hauptsache, die „Grünen“ werden von rund 150.000 Hamburgern gewählt. Ich fass mir heute noch an den Schädel….

  46. Erklärung (war ja klar): Auf BILD-Anfrage löst eine Sprecherin das Jubel-Rätsel auf: „Der Jubel während der ARD-Prognose kam nicht aus dem ARD-Wahlstudio, sondern aus einem öffentlichen Bereich vor dem Wahlstudio.“
    Die Erklärung: „Dort waren zum Zeitpunkt der Prognose etwa 50-70 Zuschauer versammelt, Politiker, die auf ihren Auftritt in den Wahlsendungen warteten, Partei-Mitarbeiter sowie Fotografen, Journalisten, politische Beobachter.“
    Denn die Wahlstudios von ARD und NDR befanden sich zur Zeit der Hamburger Wahlsendung nicht in abgeschlossenen, sondern in provisorischen Räumen auf dem Hamburger Messegelände. „Diese waren nach oben und zu einer Seite offen“, so die Sprecherin.

  47. Die angeblich bürgerliche Zeitung Le Figaro wußte gestern Abend, daß die AfD nicht ins HH-Parlament kommt, daß Björn Höcke die Republik abschaffen will, die er zum „Irrenhaus“ erklärt hätte.

    Zitiert wird Lars Klingbeil, SPD-Generalsekretär, daß die AfD-Mitglieder „erwiesene Faschisten und Nazis, … Katalysatoren des rechtsextremen Terrorismus“ wären. Die SPD erwarte, daß die AfD vom Verfassungschutz beobachtet werde, Der Flügel wäre das schon seit einem Jahr. „Die Mitglieder der AfD müßten im übrigen aus dem Staatsdienst entfernt werden.“
    https://www.lefigaro.fr/international/sanction-electorale-pour-l-afd-a-hambourg-20200223

    Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, vom 7. April 1933
    Dieses Gesetz diente dazu, unliebsame Beamte, die nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun haben wollten, aus dem Dienst zu entfernen. Auch die Juden konnten dadurch problemlos entlassen werden.
    https://www.zeitklicks.de/top-menu/zeitstrahl/navigation/topnav/jahr/1933/gesetz-zur-wiederherstellung-des-berufsbeamtentums/

  48. Auch diese System- u. Propaganda Medien ala J. Goebbels werden eines Tages ihr jähes Ende erfahren und gegen unabhängige u. neutrale Medienvertreter ersetzt. Die Merkel-Ära neigt sich ihrem jähen, sowie endgültigen Finale. Danach nie wieder links-rot-grün. Wehret den Anfängen.
    Für ein patriotisches u. wieder halbwegs sicheres deutsches Land!

  49. Wer so sehr, wie die Gutmenschen, vom NS-System besessen ist, daran glaubt, dass die Machtergreifung kurz bevor steht, wer in jedem Nichtlinken einen „Nazi“ sieht, der freut sich auch darüber, wenn es anderen schlecht ergeht.
    Mich wundert das alles gar nicht mehr.

  50. Verständlich!

    Eine halbwegs liberale Partei wie die AfD ist die grösste Bedrohung für die intoleranten und unliberalen Gutmenschennazis, die auf staatliche geschützte Werkstätte angewiesen sind.

    Linksfaschisten und Ökonazis repräsentieren die bildungsferne, tumbe Masse, die in der Privatwirtschaft zu nichts zu gebrauchen sind.

    siehe hier: https://www.bazonline.ch/schweiz/der-mittelstand-haengt-am-tropf-des-staates/story/14135710

    (auch ohne Fotzen*sternchen gelten sämtliche Formulierungen für alle 78 Geschlechteridentitäten)
    *gilt auch für Fotzinnen

  51. Jetzt jubeln sie wohl nicht mehr: denn die AfD ist drin und die FDP ist raus.
    Hat das Merkel schon verlangt, daß das rückgängig gemacht werden muß?

  52. Mathias 24. Februar 2020 at 18:58

    Richtig.

    Der klassische Besoffski ist am Steuer eingepennt und am Baum – oder leider auch oft genug im Gegenverkehr – wieder aufgewacht.

  53. Das vorläufige Endergebnis für Hamburg ist soeben verkündet worden:

    2015: AfD: 214.833 Zweitstimmen
    2020: AfD: 214.596 Zweitstimmen

    Also kein wirklicher Verlust. Angesichts der Umstände ist das Ergebnis passabel.

    Dennoch: Der Brief von Prof. Dr. Meuthen und Chrupalla ist ein fatales Signal. Ein Einknicken vor den Fake News des Staatsfunks und ein bewußtes Verprellen der eigenen Wählerschaft. So etwas wäre Herrn Dr. Curio niemals passiert.

  54. im Siegesrausch skandierten die Sozen : „Nazis raus“ . Ich weiß nicht wen sie damit gemeint haben ! Die AfD bleibt drin trotz unterirdischen Schmutzkampagnen wie man sie nur aus einer Zeit kennt ,in die echten Nationalsozialisten mit solchen Methoden gearbeitet haben. Raus ist die FDP ! Shit happens !

  55. „Beatrix von Storch twittert: So sieht es aus: die AfD hat KEINE Stimme in HamburgWahl verloren, obwohl:
    1. wir keine einzige Veranstaltung durchführen konnte wegen Linksterror gegen alle Gastwirte.
    2. es eine nie dagewesene Hetzkampagne gegen uns nach Hanau gab.
    Ergo: IHR KRIEGT UNS NICHT KLEIN!“
    SO siehts nämlich aus!

  56. VivaEspaña 24. Februar 2020 at 18:20
    MOD: Danke!

    @MOD
    auch Danke, als alter Kontrollfreak habe ich noch mal nachgesehen 😀

  57. Das war mir auch unangenehm aufgefallen. Hatte mich allerdings gefragt ob sie da ein Jubelband eingespielt haben. So wie bei den alten USA-Serien.

  58. Bei Nachrichten dieser Art weiß ich ganz genau, warum ich die GEZ boykottiere! Und wenn sie zwangsvollstrecken warum ich weiter boykottiere bis zur Auswanderung oder bis dieses verbrecherische Propagandafinanzierungssystem fällt.

  59. Und was kam am Ende raus: die AfD ist definitiv und sicher drin, mit mehr als 3000 Stimmen. Also hat sich die rote Volksfront zu früh gefreut.
    Dafür hats die FDP nicht geschafft, bzw. nur mit einem „Direkt“kandidaten.
    Aber das war eigentlich nicht das wirklich Interessante…
    Es ging nämlich gar nicht so sehr um rechts und links, sondern das Hauptthema ist: der Klimawandel.
    Und das sehen AfD und FDP sehr blass aus: das Wahlprogramm sagt im Prinzip: Klimawandel gibts nicht, wir machen einfach so weiter…
    Das gilt im Übrigen auch für die CDU und SPD.
    Und AfD steht eben auch für Alternative und es wird dringend Zeit, dass sich die Leute in der Partei genau um dieses Thema mal Gedanken machen und eben statt „weiter so“ auch mal Alternativen aufzeigen, die machbar und realistisch sind und eben nicht nach dem Motto: Du musst Opfer bringen, aber du kannst dir auch einen Ablassbrief kaufen, wenn du grad mal keine Lust dazu hast.
    Das sollte eher in die Richtung gehen, ja, alle müssen Opfer bringen, auf bestimmte Bequemlichkeiten verzichten, aber dafür hilft das Ganze auch dass Deutschland geopolitisch unabhängiger von Energieträger-Importen wird, dass wir hier eine technologische Entwicklung vorantreiben, die vielleicht nicht jetzt sofort aber schon bald auch für andere Länder interessant wird und die das dann bei uns kaufen.

  60. @Esper Media Analysis:
    Doch, die reichlich mit Geld ausgestatteten Rundfunkanstalten sind Staatsmedien! Und wer sich einmal bei der verantwortlichen Dreyer (Vorsitzende des Rundfunkrats) über linke Einseitigkeiten beschwert, erhält Antworten von den zahllosen Assistentinnen, wenn überhaupt.
    Dumpfe Linkslastigkeit und Israel-Feindlichkeit (!) gibt es besonders beim DLF (freche Moderatorinnen Schulze & Heuer), WDR, NDR (Reschke-TV) und natürlich beim ZDF (immer schlimmer Lanz und die Berliner Göre Illner, die erst 1986 in die SED eintrat und bisher nicht offiziell ausgetreten ist).
    Bemerkenswert immer wieder auch der Hass und die Ausgrenzung gegenüber der AfD, die allerdings von unseren „Spitzenpolitikern“ (Steinmeier, Schäbele, Merkel und all ihren Helfershelfern) gefördert werden.
    Ist das noch Demokratie???
    Nun wird die Erhöhung der Zwangsgebühr für Rundfunk und TV diskutiert. Stattdessen muss es heißen: Drastische Kürzung der Bezüge von Intendanten und sonstigen Machern wie Buhrow und dem unausstehliche Nachrichtensprecher und Einpeitscher Kleber sowie dem glatten Sievers und der frechen Hahlweg. Und, und und …

  61. Wenn ARD noch ein bisschen Wahrheit kennt, soll sie bitte das Wort „Neutralität“ aus ihrem Vokabular streichen. Das ist treuer Staatsfunk wie wir es aus früheren Unrechtssystem kennen.

  62. Die prosessionellen Stasiwahlbetrüger hatten wohl die Altparteien und somit auch die linken Lügenmedien im Stich gelassen…… Also sowas ?? So wird die Hetze auf die AFD jetzt wohl so richtig losgehen.

  63. Wenn die Stasikanzlerratte weg ist, dann kommt der um Längen schlimmere Schmodder-Habock und zieht uns alle mit Gewalt auf links. Sein Interview wegen Hanau, wo er eine leichte weinerliche Stimme einsetzte, dann beim Outtake gefror mir der Atem. Der war so eiskalt und die Stimme richtig drohend zu den Journalisten und als ob sie seine Sklaven wären. So etwas habe ich in 60 Jahren nie erlebt. Es fehlten nur noch die Hörner bei Habock.

  64. Cracker 24. Februar 2020 at 18:24; Berücksichtigen tun die die ja, um sie anschliessend komplett zu ingorieren.
    Von gewährleisten, garantieren, einhalten steht da leider nix.

    Schlesier7 24. Februar 2020 at 18:09; Das einzige was das bringt ist, dass du dir selbst ne Menge Arbeit machst.
    Den Computern bei denen ist das komplett egal, da kriegst du dann halt ne Mahnung, die gleich mal wieder 5€ extra kostet. Einen Einspruch gegen den gerichtlichen Mahnbescheid inkl. Schufa-Eintrag kannst du dir sparen, der wird ohnehin abgelehnt. Dasselbe mit dem Brief wegen Datenschutz, gebracht hats einzig der Post was, nämlich ne Menge zusätzlichen Umsatz.

    _Kritiker_ 24. Februar 2020 at 20:26; Heute im ZDF-Morgengrauen wurde der ja schon für Hetze gegen die AfD genutzt. War zwar nicht anders zu erwarten, aber warum machen die sowas selten saublödes. Da kann drinstehen was auch immer, Das wird immer so dargestellt, dass die AfD zugibt, für Hanau, Haramburg, und dieses andere Kaff vewrantwortlich zu sein.

    schrottmacher 25. Februar 2020 at 09:03; Erzähl keinen Unsinn, niemand bestreitet, dass es einen Klimawandel gibt, merkt man ja schon beim politischen Klima, das in den letzten paar Jahren zunehmend kälter wurde, gegenüber denen, die zahlen, dass es so weitergeht. Der Mensch hat darauf also den mit Temperaturen absolut keinen Einfluss. Unsere Wetterfrösche sind noch nicht mal in der Lage, das Wetter über mehr als 3 Tage halbwegs verlässlich vorherzusagen. Aber sie bilden sich ein, durch idiotische Massnahmen das Wetter in 30 Jahren beeinflussen zu können. Ausserdem, warum ists im Winter kalt und im Sommer warm.
    Wenn CO2 einen Einfluss hätte, dann müsste es genau andersrum sein.

    Etwas OT, der Kuhstall ist tot, Hosni Mubarak gestorben hör ich grade.

  65. Das Problem ist doch, dass es im Medialen hier nur eine Richtung gibt – typisch Deutsch ! In einer Demokratie wie in den USA gibt es dagegen verschiedene mediale Ausrichtungen sowohl in den Printmedien , als auch in den verschiedenen Sendern !
    Das ist Demokratie , selbst in der Medienvielfalt gibt es in den USA sowohl linke- , Mitte -und rechte Ausrichtungen ! Diese Vielfalt zeichnet auch in den Medien eine Demokratie aus … Deutschland ist diesbezüglich nur eines … eine Diktatur der Einheitsparteien und genau so sieht unser Medoensystem aus !
    Wo bleibt der Verfassungsschutz ??

  66. @ Rolf Ziegler: Lass diesem Lucke doch die Freude; sonst hat der in seinem Leben doch nichts mehr zu lachen.

  67. Jubel über schlechtes AfD-Ergebnis im ARD-Studio – Sender stellt klar, wer das war

    Als Jörg Schönenborn am Sonntagabend die Prognose für die Wahlergebnisse der Hamburg-Wahl präsentiert, brandet im Hamburger Fernsehstudio aus dem Off plötzlich Jubel auf. Genau dann, als er das schlechte Abschneiden der AfD verkündet. Jetzt hat der NDR erklärt, wer da jubelte – Journalisten waren es nicht.

    „Gejubelt haben Beobachter, Politiker und deren Teams, die vor den offenen Studios standen. Die Sets sind offen und akustisch ungeschützt“, teilt der NDR, der die Berichterstattung zur Hamburg-Wahl für die ARD verantwortete, nun auf Twitter mit.

    Viele Zuschauer hatten sich zuvor überrascht über die lauten Jubelrufe aus dem Hintergrund in der Live-Sendung gezeigt. Mehrere AfD-Vertreter hatten zunächst behauptet, es seien ARD-Mitarbeiter gewesen, die in der Sendung lautstark gejubelt hatten.

    Eine NDR-Sprecherin widerspricht dieser Version: Genauso wie die TV-Studios anderer Sender hätten sich die Wahlstudios von ARD und NDR am Sonntag in den Hamburger Messehallen befunden.
    „Dort waren etwa 50 bis 70 Zuschauer versammelt“

    Dabei habe es sich nicht um abgeschlossene, sondern provisorische Räume gehandelt, die nach oben und zu einer Seite offen gewesen seien, erklärt die Sprecherin gegenüber „Übermedien“.

    „Dort waren zum Zeitpunkt der Prognose etwa 50 bis 70 Zuschauer versammelt, Politiker, die auf ihren Auftritt in den Wahlsendungen warteten, Partei-Mitarbeiter sowie Fotografen, Journalisten, politische Beobachter.“ Von ihnen sei der in der Live-Sendung hörbare Jubel ausgegangen, nicht von ARD-Journalisten.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/als-ard-afd-ergebnis-einblendet-jubelt-das-tv-studio-jetzt-ist-klar-wer-dahinter-steckt_id_11700816.html

  68. Tja, so ist das eben, Ihre ARD-Gesinnungsjournalisten vom NDR: Prognose ist nicht gleichzusetzten mit amtlichem Endergebniss!

Comments are closed.