Infotainment von rechts, Emotionen und Unterhaltung statt langatmiger Bleiwüsten - mit einem Wort: FritzFeed!

Von MARKUS WIENER | Pünktlich zu Ostern haben junge Medienmacher der patriotischen Bewegung ein besonderes Ei ins Nest gelegt: Anfang dieser Woche ging fritzfeed.de an an Start. Die neue Medienseite kommt schrill, peppig und gar nicht altbacken daher und hat ein junges Zielpublikum im Blick.

Das Konzept könnte als Infotainment von Rechts beschrieben werden – mit viel Humor und Bildern statt langatmiger Bleiwüsten. Der neudeutsche Begriff Infotainment setzt sich aus den englischen Wörtern für Information und Unterhaltung zusammen. Niedrigschwellig werden bei FritzFeed auch politische Botschaften an noch nicht politisierte Empfänger gesendet. Wichtige Themen sind dabei linke Verrücktheiten aller Art, Heimat und Identität. Aktuelle Tagespolitik spielt hingegen nur eine kleine Rolle.

Wer von der stilistischen Machart her Vergleichbares im Mainstream sucht, der wird wohl am ehesten bei der Infotainment-Seite BuzzFeed fündig, was auch die Namensanalogie erklärt. Doch inhaltlich und in Bezug auf die politische Stoßrichtung könnten beide Medien kaum unterschiedlicher sein.

Ein äußerst interessantes Projekt also, was Fragen zu dessen Hintergrund und hoffentlich langen Zukunft aufwirft. PI-NEWS hatte Gelegenheit, darüber mit dem Chefredakteur Christian Schäler zu sprechen:

PI-NEWS: Hallo Christian, viele fragen sich: Wer steckt hinter so einem erfrischend anderen, jugendlich-frechen Medium der patriotischen Gegenkultur? Kannst Du uns ein wenig zu Dir und dem restlichen Team hinter FritzFeed erzählen?

Christian Schäler: Gern! FritzFeed wird derzeit von zwölf Leuten getragen. Jungs und Mädels, alle jung und gut drauf, aber völlig unterschiedliche Menschen. Darunter sind Studenten, Berufstätige, Weltenbummler und Eltern – jeder mit eigenen Superkräften. Um mal linkes Jargon zu benutzen: eine ganz bunte Truppe. Und da bin ich auch etwas stolz drauf. Ich selbst bin ein 27-jähriger verheirateter Vater, der Betriebswirtschaft studiert. Weniger links geht in diesem Alter, glaube ich, nicht.

Wie seid ihr auf die Idee zu FritzFeed gekommen und was wollt ihr konkret mit der Seite erreichen?

Wir dachten uns dasselbe, was uns jetzt auch viele Leser schreiben: In der patriotischen Medienlandschaft hat etwas gefehlt! Es gibt da viele Nachrichtenseiten, die wirklich tolle und wichtige Arbeit machen – PI-NEWS beispielsweise. Über manche Dinge aus Politik und Gesellschaft kann man aber echt nur noch lachen. Und da war für uns klar, dass wir mal etwas ganz Neues ausprobieren wollen.

Kannst Du uns in wenigen Sätzen das Konzept hinter FritzFeed beschreiben?

Ganz kurz? Unterhaltung ohne Gendersternchen.

Wie steinig war der Weg bis zur Verwirklichung eines solch aufwendigen Projekts?

Der Weg war schon ganz schön steinig. Vor allem aber auch wegen meinem „inneren Monk“, wie man so sagt. FritzFeed hatte keine Vorlage. Wir mussten alles komplett neu entwickeln und sind zu allem Übel auch noch ziemlich kritisch mit uns selbst. Da können auch Dinge, die hinterher nur Details sind, schon mal richtig aufwendig werden.

Habt ihr denn die nötigen Strukturen und Mitarbeiter, um auch langfristig dranbleiben zu können?

Leider gibt es viele an sich tolle Projekte, die nach kurzer Zeit wieder im Sande verlaufen. So wird FritzFeed definitiv nicht. Mehrere Leute haben mir bereits nach drei Tagen geschrieben: „FritzFeed ist jetzt schon Kult!“ Das motiviert natürlich. Wir haben Spaß am Spaß machen. Und solange Linke verrückte Dinge tun, wird es auch FritzFeed geben. Ich bin da also ziemlich zuversichtlich.

Was kann man tun, um euch zu unterstützen, wenn man FritzFeed ebenfalls gut findet?

Klar, wir freuen uns über Werbeanfragen, aber was wirklich jeder Einzelne tun kann: teilen, liken, verbreiten!

Christian, vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

» Video von Markus Gärtner zu FritzFeed


Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Familienvater ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

43 KOMMENTARE

  1. Gut gemachte Seite—praktisch „tag24“ von rechts.
    Speziell jüngere Menschen dürfte sowas ansprechen.
    Bravo!

  2. Cool! Endlich mal ein entsprechender Gegenpol zu Bento, Vice, Volksverpetzer und dem ganzen anderen Linke-Weicheier-Kram 🙂

  3. Puh, sieht aus wie „bento“ und Co. Also der gleiche Pubertanden-Mist, nur eben in konservativ. Nix für mich alten Sack. Als alter weißer Mann, also nazi, bin ich ja eh corona-gewidmet. 🙂
    Muss aber nicht verkehrt sein für Jüngere. Die können ja auch nix dafür, dass man ihnen seit Einführung von RTL peu a peu das Hirn aus dem Schädel geblasen hat wie dem Osterei seine Innereien.

  4. Sogar ein reaktionärer Miesepeter wie ich fand da was zum lachen – weiter so!

    Hoffentlich auch weiter mit „Bleiwüsten“ (was ist das? jeder Text länger als 500 Zeichen?) und nicht mit der dumpfdummen Videoritis.

  5. „nicht nur“ sollte das natürlich heißen – paar Videos sind schon in Ordnung; solange darunter nicht Textarbeit und auch Karikaturen leiden, wie vielfach beklagend zu beobachten.

  6. Hallo Blue02!!!
    Mal etwas halblang ich selbst bin 58 Jahre alt und finde Fritz Feed einfach Toll und wenn das junge Leute machen hege ich die Hoffnung, daß es doch nicht so schlimm um die Jugend steht.
    Ich als alter weißer Naahdsie Sack AfD Mitglied ,Patriot und gläubiger und bekennender Christ stehe fest und Gutgelaunt im Leben.
    Allen hier im Raum wünsche ich noch ein frohes und gesegnetes Osterfest!

  7. Ganz witzig gemacht, spricht Jüngere sicher an. Ich als altes Mädchen werde trotzdem ab und an vorbeischauen.

  8. Ich bin zwar nicht der jüngste aber ich habe mich in diese neue Seite regelrecht verliebt 🙂
    Das nennt man intelligentes Humor. Vielen Dank den Autoren, macht weiter, diese Seite werde ich oft besuchen.

  9. fOCUS online im Jubel Modus.

    Ich sach mal nix…

    „Wunsch: Merkel soll bleiben

    Im Zuge der Corona-Krise wächst indes auch der Wunsch, dass Merkel doch noch eine weitere Amtszeit Kanzlerin bleibt. 30 Prozent der Befragten sprachen sich in der YouGov-Umfrage dafür aus, dass sie auch nach 16 Jahren an der Regierungsspitze noch einmal antritt. 53 Prozent sind dagegen, 17 Prozent machten keine Angaben. Ende Februar wünschten sich nur 21 Prozent, dass Merkel weitermacht, 64 Prozent lehnten das ab.“

  10. „Arbeitsminister im Interview mit FOCUS

    Heil verspricht: Grundrente kommt und „Millionen Arbeitsplätze“ werden gesichert “

    Früher war alles besser.

    Früher durften die Dorftrottel draußen in der frischen Luft am Dorfweiher die Gänse hüten.

    Heute werden sie in gepanzerten Limousinen in ihre Ministerien gefahren, wo sie sich in hermetisch abgeschlossenen Räumen an wichtigen Sitzungen beteiligen müssen, von denen sie kein einziges Wort verstehen.

    Nur von Zeit zu Zeit werden sie von ihren Leibwächtern, auch wieder hermetisch abgeriegelt, an die frische Luft gebracht, damit sie huldvoll dem Wahlvolk zuwinken.

    Und die Presse jubelt plichtgemäß.

  11. „Fritzfeed“ schließt eine Lücke. Hypermodernes Design, mit viel Pep wie eine Boulevardzeitung (so muß es sein, damit es bei vielen ankommt), und weitgehend Comedy vom Feinsten, dabei Informationen, die es „auf den Punkt“ bringen. Ich glaube, das hat Erfolg.

  12. Habe die Seite gleich wieder aus den Lesezeichen entfernt. Durch die vielen Bilder tut mir nämlich der rechte Finger vom Scrollen weh. Viel zu viele Bildchen…

  13. Chapeau. Gut gemachte Artikel. Obacht nurbei den vielen ANTI.deutschenFA.schisten, speziell in Köln-Ehrenfeld. Die einzige Ehre die dort in dem stark kulturell bereicherten Stadtteil von Köln zählt ist die der lokalen Mohammedaner. Protegiert vom ehemaligen Lateinlehrer, Oberbürgermeisters der Schwulenhauptstadt, Türkenförderer und Hinterbliebenen eines illegalen Türken-Strassenrennens: Fritz Schramma. Also aufpassen, dass die Autos der Macher von Fritzfeed und ihnen Nahestehender sich nicht selbst entzünden und die Macher von Fritzfeed im Sommer nicht verdursten müssen, weil in der Domstadt kein Kölsch für Nazis ausgeschenkt wird. Köln, eine Armlänge Abstand hilft in dieser Frontstadt schon lange nicht mehr. Eine Autostunde Abstand ist wohl gesünder. Rizinbomber und ein Altar im Dom in Form eines islamischen Landungsbootes gibt’s dort. Eingeweiht vom lokalen Oberkatholiken. Regungslos, als er gefragt wurde ob er ausschließen kann, dass von diesem Boot bei der Überfahrt nach Europa kein einziger Christ vom mohammedanischen Mob über Bord geworfen wurde. Der linksradikale Barde Wolggang Niedecken von BAP und ähnliche kulturell fragwürdige Künstler haben aus Köln ebenfalls ein islamfreudliches Schei$$haus gemacht. Mein Bedarf am offiziellen Köln ist gedeckt ich könnte im Strahl kotzen.
    Echten Widerstandskämpfern wünsche ich viel Erfolg. Passt auf Euch auf!
    H.R

  14. Informationspflicht !, … …Quarantäne-Verweigerer sollen nach SPD Willen in Klapsmühlen eingesperrt -und sterilisiert- werden

    OT,-….Meldung vom 10.4.2020

    Härtere Strafen für Quarantäne-Verweigerer

    Quarantäne-Verweigerer können in Sachsen in Zukunft weggesperrt werden. Das hat das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage von MDR AKTUELL mitgeteilt. Demnach hat die Landesregierung in vier psychiatrischen Krankenhäusern insgesamt 22 Zimmer freigeräumt, und zwar in den Kliniken Altscherbitz, Arnsdorf, Großschweidnitz und Rodewisch.Dort sollen Menschen eingeschlossen werden, die sich einer Quarantäneanordnung widersetzen. Die Überwachung soll die Polizei übernehmen. Maßnahmen „mit Zwang durchsetzen“Die sächsische Sozialministerin Petra Köpping, SPD, teilte dazu in einem schriftlichen Statement mit: „Es ist für unser aller Gesundheit und Leben wichtig, dass die Menschen sich an die Quarantäneanordnungen der Gesundheitsämter halten. Falls es im Einzelfall dazu kommen sollte, dass sich Menschen den Anordnungen widersetzen, ist es aber notwendig, die von den Gesundheitsämtern angeordneten Maßnahmen mit Zwang durchzusetzen. Dazu ist es möglich, diese Menschen mit einem richterlichen Beschluss in einem GESCHLOSSENSN Teil eines Krankenhauses unterzubringen.“„Absonderung“ statt wegsperren: Möglich macht diese drastische Maßnahme das Infektionsschutzgesetz des Bundes. Das spricht zwar nicht von Wegsperren, sondern von einer „Absonderung“ von Menschen, die entweder krank oder ansteckungsverdächtig sind.Diese können, so heißt es in Paragraf 30, in einem abgeschlossenen Krankenhaus abgesondert werden, wenn sie einer Anordnung des Gesundheitsamtes nicht Folge leisten. Jürgen Kasek, Grünen-Politiker und Rechtsanwalt in Leipzig, hält das Vorgehen der Landesregierung daher für rechtens:„Und ganz wichtig, das muss verhältnismäßig sein, das bedeutet, dass es kein anderes, milderes Mittel geben darf. Weil diese zwangsweise Festsetzung in einem Krankenhaus ist eine sehr sehr stark grundrechtseinschneidende Maßnahme, was die Freizügigkeit betrifft, was das allgemeine Persönlichkeitsrecht eines Menschen betrifft, und deshalb kann das nur das absolute Ultima Ratio sein, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft wurden.“ https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/corona-quarantaene-verweigerer-strafen-einsperren-100.html

  15. Fein gemacht! Hab mich schon köstlich gemopst. Manches ist dermaßen absurd ernst aufgezeigt, dass man lachen muss, obwohl es gelebte Realität in Absurdistan hierzulande ist.
    Bitte weitermachen; denn da wird nun ab und an öfters hineingeschaut.
    Deutsche Landschaften; Deutschlandfahnen mit Wäsche oder Getränken oder als Autofarben – schön! Das Gemüseregal ist spitze; da halten einen schon allein die Farben gesund.

  16. Waldorf und Statler 10. April 2020 at 16:34

    -Psychiatrie für Quarantäne-Verweigerer –

    Darauf hab ich schon gewartet. Unfaßbar. Es gab schon mal ein Buch darüber, daß hierzulande die Gesunden behandelt werden, und die Verrückten frei herumlaufen.

  17. OT AfD wird von der parlamentarischen Willensbildung ausgeschlossen. Dann schiebt man ihr den schwarzen Peter zu:

    AfD verzögert Verabschiedung von Epidemie-Gesetz
    gab es Verhandlungen zwischen den Regierungsfraktionen CDU und FDP sowie SPD und Grünen aus der Opposition. Ziel war ein Kompromiss. …
    AfD nutzt Minderheitsrechte
    AfD-Fraktionschef Markus Wagner in der Landtagsdebatte am 09.04.2020 AfD-Fraktionschef Markus Wagner
    In der Landtagsdebatte machte AfD-Fraktionschef Markus Wagner allerdings deutlich, dass man die endgültige Abstimmung verhindern wolle. Der Grund: Die AfD sei in den Verhandlungen außen vor gelassen worden und man habe den neuen Gesetzestext erst eine Stunde vor der geplanten Abstimmung erhalten.

    Mit ihren Minderheitsrechten konnten die AfD-Abgeordneten am Ende eine dritte Lesung über das Gesetz erzwingen. Die bedeutet zwar eine zeitliche Verschiebung. Eine grundsätzliche Blockade deutet sich im Landtag aber nicht ab. Alle anderen Fraktionen sind für das Gesetz.
    https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/corona-landtag-pandemie-gesetz-100.html

  18. Zum Thema: 25 Dinge, die Frauen im Islam nicht dürfen.

    Gerade an der Tanke gesehen. Schicker, schwerer Wagen mit Stern, schwarz. Insassen zwei fast korrekt mit Burka bekleidete Frauen, Modefarbe buntschwarz. Es fehlte das Gesichtsgitter, dafür große Sonnenbrillen. Nummernschild: VER-IS 80.

    Also Auto fahren dürfen sie schon. Hatte auch den Gedanken es seien die ersten mohammedanisch voll emanzipierte Feministinnen in der Stadt.

    Auf der Weiterfahrt schaute ich nach VER-AH 88, kam aber nicht.

  19. Waldorf und Statler 10. April 2020 at 16:34
    Informationspflicht !, … …Quarantäne-Verweigerer sollen nach SPD Willen in Klapsmühlen eingesperrt -und sterilisiert- werden
    (…)
    https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/corona-quarantaene-verweigerer-strafen-einsperren-100.html

    *

    Fr, 10. Apr 2020
    IRRSINN & PLAGE
    Bürgerrechte in Quarantäne: Ein Staat schnappt über

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/buergerrechte-in-quarantaene-ein-staat-schnappt-ueber/

  20. @notar959

    An diese wunderbaren Szenen hat man sich in dem buntesten Land, das wir je hatten, bereits gewöhnt.
    Jeder ?A??f??f??e??n??a??r??s??c??h? Kulturbereicherer ab 17 fährt mit getunten Luxuslimousinen(sehr gern auch AMG-Benz) spazieren.
    Mir konnte bislang noch NIEMAND erklären, wie das pekuniär funktioniert.
    Wie bekommt man ohne Arbeit und meistens mit miserabler Schufa einen Leasing-Vertrag mit 500-1000 Euronen Leasingrate pro Monat??? Wie bekommt man überhaupt eine Versicherung?
    Welche Autohändler sind da in welche hochkriminellen Machenschaften verstrickt?

    „Meine Bruda hat eine Döna“—kann doch eigentlich nicht reichen–oder?

  21. Top! Aufgrund der fortschreitenden Einschränkung der Meinungsfreiheit und Zensur durch die politmediale Linksfront wird es der Seite auch zukünftig nicht an Vorlagen mangeln.

  22. @VivaEspaña 10. April 2020 at 16:56

    Das wäre schön, wenn die Mitarbeiter von ARD/ZDF wirklich endlich für immer zuhause blieben. Wegen Schließung des Staatsfunks. Für immer. Was dort für Typen mit GEZ-Gebühren herumlungern, gruselig!

  23. Beim ersten Überfliegen sehr humorvoll. Das ist schon mal ein gewaltiger Vorteil gegenüber Linken, die in der Disziplin Humor und Sarkasmus aufgrund mangelnden IQs hoffnungslos unterlegen sind. Glück auf!

    Und Allen eine frohe Osterhaft.

    ghazawat 10. April 2020 at 15:34

    „Im Zuge der Corona-Krise wächst indes auch der Wunsch, dass Merkel doch noch eine weitere Amtszeit Kanzlerin bleibt.“

    Was Besseres kann der AfD kaum passieren. Leider überhaupt nicht gut für das Land.

  24. @dr.ngome 10. April 2020 at 17:11
    ——————————————-
    Das hat mich auch immer gewundert!
    Die leasen die dicken Wagen nicht, sondern mieten die, wie mir ein Autohändler des Vertrauens erklärte. Denn Leasingvertrag kriegen die wohl nicht wegen Bonität. Aber Bargeldbündel auf die Kralle, das geht. Den Rest bezahlt die mit abgeschlossene Versicherung, im Falle eines Falles.

  25. Die Franzosen rasten aus nahe dem Saarland (Elsaß). „Nach Frankreich fährt man nur auf Ketten“ sagte mein Großvater immer.
    Die Saarländer können doch auch in Losheim am See Urlaub machen wenn alles vorbei sein sollte in einem Jahr. Keine Solidarität mit den Schulden-Franzosen. Corona ist auch irgendwie eine Chance eine Nord-EU neu zu konzipieren. Hier jammert der Franzose rum. Solidarität heisst bei denen immer : „Deutschland zahlt“.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87674710/corona-rassismus-im-saarland-franzosen-trauen-sich-gar-nicht-mehr-hierher-.html

  26. VivaEspaña
    10. April 2020 at 17:22

    „DEUTSCHLAND
    UMFRAGE ZU CORONA-KRISE
    Angela Merkel mit der besten Bewertung
    Stand: 14:32 Uhr “

    Klar doch! Frau Dr Merkel kann eben Krise.

    „Überall wo iff bin, ift Krise, aber iff kann nifft überall fein“

  27. @Ben Shalom

    So könnte es gehen…
    Aber warum wird bei Miete nicht die Bonität(SCHUFA usw.) abgefragt?
    Solchen „Händlern“ müßte sofort die Klitsche zugemacht werden!
    Dazu kommt:
    Kaum einer dürfte einen ECHTEN FÜHRERSCHEIN besitzen. Also ordnungsgemäß in einer deutschen Fahrschule gemacht. U.a. weil das auch ein intellektuelles Problem ist.
    Auf dem Schwarzmarkt kriegt man „Lappen“ hinterhergeworfen; und wer in Burkina Faso einmal um den Kraal gefahren ist, kann sich so ein „Dokument“ in Buntland anerkennen lassen.
    Es ist brandgefährlich, was sich hier auf den Strassen bewegt. Die Behörden schauen weg–von wegen Rassismus und so.

  28. @ notar959 10. April 2020 at 17:01

    Das dürfen sie in Kuffar-Ländern, um den
    „Minderwertigen Kreaturen“ zu zeigen, wie
    tolerant der Islam sei. Auch damit diese
    Muslimat sich nicht unter Kuffar bewegen
    müssen, sondern durch die „Blechdose“
    geschützt sind. Zugleich Einkaufswagen für
    deren Großfamilien, damit die Weiber
    Nahrung herbeischleppen können. Ferner
    als Belohnung dafür, daß die Muslimat
    Missionsarbeit für den Islam leisten…

  29. dr.ngome 10. April 2020 at 17:11

    Wie bekommt man ohne Arbeit und meistens mit miserabler Schufa einen Leasing-Vertrag mit 500-1000 Euronen Leasingrate pro Monat??? Wie bekommt man überhaupt eine Versicherung?

    Das sind Probleme, die ausschließlich Deutsche in Deutschland haben. Kuffnucken aus aller Allah-Länder haben die Probleme nicht.

    1. Weil ihre kackreiche orientalische Basarsippe in Islamien sie auffängt.
    2. Weil ihre durch Sozialabzocke kackreiche inzwischen auch in Europa von Schweden bis Deutschland metastasierte Sippe sie abfängt.
    3. Weil kein deutsches Amt durch die orientalischen kriminellen Sippen-Syndikate durchsteigt
    4. Weil kein islamisches Land außer Lippenbekenntnissen mit deutschen Behörden kooperiert
    5. Weil in ganz Islamien keine Steuerbehörden/Melderegister existieren, die diesen Namen verdienen.
    6. Weil alle islamischen Unsitten einschließlich Hawala in Deutschland resigniert zur Kenntnis genommen werden
    7. Weil KEINER in Deutschland, erst recht nicht der angeblich so effiziente deutsche Staat, den Willen und die Motivation hat, gegen das islamische institutionalisierte Schmarotzertum vorzugehen
    etcpp.

  30. @dr.ngome 10. April 2020 at 17:30
    ——————————————
    Sehe ich auch so wie Sie!

    Die zahlen bar und da kräht kein Hahn danach. Selbst wenn ein anderer fährt, die Zulassungspapiere und der Vertrag ist ja immer dazu. Fahrerlaubnis wird zwar angeguckt, aber wenn halbwegs plausibel alles gebongt.

    In Halle hat dieses Jahr so einer eine dreifache Mutter totgefahren und in NRW und anderswo die illegalen Autorennen. Aber Geschäft ist Geschäft und wer will schon als Rassist gelten, wenn ein Merkelgast nach den Sternen (oder Ringen) greift…

  31. @ VivaEspaña 10. April 2020 at 16:56… HAMMER….Klapsmühle …

    Noch so ein Ding, frage mich wer wirklich in die Klapse gehört bei Meldung wie diesen vom 10.4.2020

    Staubsaugerbeutel als Mundschutz gegen das Corona Virus

    Lauterbach schlägt zum Schutz gegen Corona Hausmittel vor – Lanz muss laut lachen

    Im ZDF-Talk von Markus Lanz am Mittwochabend erklärte Karl Lauterbach, ging es um das Thema Gesichtsmasken. Eine OP-Maske sei fünfmal so wirksam wie ein selbstgenähter Mundschutz. Aber, so Lauterbach: Es gebe noch einen anderen Geheimtipp, den jeder Haushalt vorrätig hat.Zunächst hieß es, sie brächten nur wenig, jetzt ist sogar eine Pflicht im Gespräch: Bei kaum einer Maßnahme im Kampf gegen das Coronavirus herrscht so viel Unsicherheit wie bei Atemschutzmasken.Der SPD-Politiker Karl Lauterbach ist studierter Epidemiologe und hat sich daher viel mit dem Thema beschäftigt. Im ZDF-Talk von Markus Lanz am Mittwochabend erklärte Lauterbach, es komme stark darauf an, um welche Maske es sich handelt: Eine OP-Maske sei fünfmal so wirksam wie ein selbstgenähter Mundschutz. Aber, so Lauterbach: Es gebe noch einen anderen Geheimtipp, den jeder Haushalt vorrätig hat. Er berichtet von einer US-Studie, dieStaubsaugerbeutel einen hohen Wirkungsgrad bescheinige. Markus Lanz musste daraufhin laut lachen. https://www.focus.de/kultur/kino_tv/bei-markus-lanz-lauterbach-schlaegt-zum-schutz-gegen-corona-hausmittel-vor-lanz-muss-laut-lachen_id_11866999.html?fbclid=IwAR1KulKXNFpdQoIpqbuWhz6ThLkiveIuSOq5oRPsuVPnGnu4fdZ5PMjaslo

  32. @ dr.ngome 10. April 2020 at 14:10

    Wohl eher wie Buzzfeed, also mit diesen typischen Rankings und „Hitlisten“.

  33. VivaEspaña 10. April 2020 at 18:18

    Daniela N. will auch mal was sagen mit ihrer Phantasieunglaublichen Familiengeschichte Aufmerksamkeit erlangen alle Kölner aufrütteln

  34. Der hinweis auf
    fritzfeed
    war ein guter tip!
    Wird sich als
    jungbrunnen
    herausstellen.
    Danke, weiter so!

  35. @ Kieler1 10. April 2020 at 14:34
    „Mein Kind ist 14 . Geht das schon ?“

    doch, vielleicht erstmal am lauflernwagen oder an beiden haenden gehalten,
    aber 14 ist ein gutes alter um wieder mal das gehen zu lernen.
    geht denn alleine stehen ? wie lange ist es denn elektroroller gefahren ?

Comments are closed.