Von EUGEN PRINZ | Wer wissen will, welches Ergebnis am Ende einer Entwicklung stehen kann,  muss nur einen Blick dorthin werfen, wo die Dinge schon weiter fortgeschritten sind. Was die Ersetzungs-Migration betrifft, sind die Gemeinden Molenbeek und Anderlecht in Belgien ein gutes Beispiel dafür. Sie liegen in der Region Brüssel-Hauptstadt, die für ihren hohen Anteil an moslemischen Migranten bekannt ist.

Straßenschlachten mit der Polizei

Am Karfreitag verunglückte der 19-jährige Adil mit seinem Motorroller auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle in Anderlecht tödlich. Daraufhin kam es am Karsamstag und Ostersonntag trotz der Corona-Ausgangssperre zu schweren Unruhen durch eine große Anzahl moslemischer Migranten. Sie demolierten alles, was ihnen in den Weg kam, warfen Steine auf die anrückenden Polizisten, es fielen sogar Schüsse. Möglicherweise stammten diese aus einer Waffe, die einem Beamten vorher abgenommen worden war. Vier Polizeiwagen und mehrere Privatautos wurden in Brand gesteckt.

Die Polizisten gingen mit Pfefferspray, Schlagstöcken und Wasserwerfern gegen die Randalierer vor. Es gab insgesamt etwa 100 Festnahmen.

Bürgermeister wollte trotz Corona Trauermarsch zulassen

Unfassbar: Anderlechts Bürgermeister Fabrice Cumps wollte trotz der strikten Ausgangssperre einen Trauermarsch zulassen. Das ist nichts anderes als ein Kniefall der  „Staatsmacht“ vor der moslemischen Majorität in Anderlecht. Doch die Migranten begnügten sich nicht damit, sie machten ihrem Hass auf die (noch) herrschende Gesellschaft Luft.

Wer diese Szenen sieht, kann erahnen, was wir in Stadtteilen mit einem hohen Anteil an Bewohnern mit Migrationshintergrund möglicherweise zu erwarten haben, wenn die kommende Wirtschaftskrise zu schweren sozialen Verwerfungen führt und sich in dieser Bevölkerungsgruppe Unzufriedenheit breit macht.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

152 KOMMENTARE

  1. „Wer diese Szenen sieht, kann erahnen, was wir in Stadtteilen mit einem hohen Anteil an Bewohnern mit Migrationshintergrund möglicherweise zu erwarten haben.“

    Man streiche die Worte „ahnen“ und „möglicherweise“.

    Und ja, selbst unsere von Gott gesandte Kanzlerin der Herzen kennt das Problem.

    Deswegen hat sie auch den strikten Befehl erlassen, dass so viel Geld wie möglich an die Mohammedaner bezahlt wird, damit sie mit dieser Dschizya zufrieden gestellt werden.

    und die Mohammedaner wissen ganz genau, dass es sich um ihnen zustehende Dschizya handelt, die allein durch ihre Anwesenheit vom bundesdeutschen Nettosteuerzahler erpresst wird.

    Übrigens mag Frau Dr Merkel Randale, es ist bei ihrer ständigen Langeweile einfach erfrischend und begierig liest sie jeden Morgen den Ordner mit den Vergewaltigungs und Totschlag Akten in allen Einzelheiten.

  2. Bitte bei der Wahl der Überschrift nicht in PC-Sprech verfallen. Das hier waren keine Migranten, das war islamische Landnahme, das war Straßenterror.

    Wenigstens hat diePolizei ein bisschen was gemacht. Selbst das wäre bei uns undenkbar. Bei uns hätten nach so einer Szene einige abgewrackte GrünInnenpolitiker nichts besseres zu tun als gegen die Polizei zu hetzen.

  3. „Was die Ersetzungs-Migration betrifft, sind die Gemeinden Molenbeek und Anderlecht in Belgien ein gutes Beispiel dafür“

    Die Ersetzungd Migration läuft auch bei uns in vollen Touren. Und wir dürfen wieder 47 Kinder aus mohammedanischer Herkunft begrüßen.

    Leider vermisse ich eine absolute Selbstverständlichkeit. In der unserem Kulturkreis ist es immer noch gute Sitte, dass fremde eingeladene Gäste vorgestellt werden.

    Ich würde gerne die Porträts der 47 Kinder sehen, mit Namen und ärztlicher Altersangabe, wenn möglich auch noch die Frage beantwortet, wie sie die Schulbildung so in den letzten Jahren geschafft haben.

    Er sollte absolut selbstverständlich sein, das Ahmed D, 17 Jahre, acht Geschwister, Schule nach zwei Grund Jahren abgebrochen, Drogensüchtig und schwach im Denken mit Bild der Bevölkerung vorgestellt wird, die für den Rest seines Lebens für seinen all inclusive Aufenthalt bezahlen muss.

  4. Solange das in Anderlecht passiert, schreckt das hier niemanden auf.

    Die Leute wachen erst auf, wenn es im Vorgarten des örtlichen AWO-Vorsitzenden, im Rentenkürzerpartei-Büro oder vor dem Pfarrhaus rumst.

  5. Besser jetzt käme es zu entscheidenden Schlachten als in 5 oder10 Jahren.
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein immer größer werdender Schrecken ohne Ende. Jetzt hätten wif noch eine Chance die Verhältnis wieder zu ändern.

    Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlands
    Peter Scholl-Latour

  6. In Deutschland hat man vor „Corona“ und „Klima“ Angst.
    ….und das bleibt bis zum bitteren Ende so.

  7. Mir macht das eigentlich keine wirklichen Sorgen. Wenn man sieht, wie sie rennen, wenn sie einen Schlagstock sehen, ist klar, dass auch bei uns mit richtigem Tagesbefehl der Aufruhr schnell beendet wäre. Und der Schlagstock ist ja noch nicht das oberste Ende der möglichen Ordnungsmassnahmen.

    Wenn in Berichten die Rede davon ist, dass wieder mal bei einer Massenschlägerei von 100 Personen Eisenstangen, Latten, Messer und mehr verwendet wurden und es am Ende drei Leichtverletzte gab, kann sich den Rest denken.

  8. Wie hätte man das in Deutschland gelöst?
    Man hätte deeskalierend zugeschaut
    und versucht durch die Sprechtüte
    zu beruhigen. Vom vorbeiradelnden
    deutschen, hätte man aber sicherhaltshalber
    die Personalien entnommen.

  9. Mad mama geht das Herz auf bei solchen Aufnahmen, die die Vitalität und Entschlossenheit ihres Wunschvolkes zeigen. Von den ihr so abgrundtief verhassten Kartoffeln ist so etwas nicht zu erwarten, sondern lediglich hündisches Duckmäusertum.

  10. In wenigen Tagen beginnt der mohammedanische Fastenmonat und die Polizei im Kalifat Al-Laschet wird wohl kaum gegen öffentliches Fastenbrechen vorgehen, dafür besonders hart gegen indigene Europäer bestrafen, die beim Picknick erwischt werden.

    Kalif Al-Laschet steht eine große Bewährungsprobe bevor, mohammedanische CDU-Wähler nicht zu verprellen aber dennoch nicht zu viele Ungläubige zu verlieren, die sich ungerecht behandelt fühlen!

  11. Das ist Krieg und Krieg bedeutet, Angreifer werden mit allen verfügbaren Mitteln zurückgeschlagen und wenn nötig unschädlich gemacht, Methoden gibt es genug und auch sehr wirkungsvolle und entgültige.

  12. ghazawat 19. April 2020 at 09:10

    „Wer diese Szenen sieht, kann erahnen, was wir in Stadtteilen mit einem hohen Anteil an Bewohnern mit Migrationshintergrund möglicherweise zu erwarten haben.“

    Man streiche die Worte „ahnen“ und „möglicherweise“.

    Und ja, selbst unsere von Gott gesandte Kanzlerin der Herzen kennt das Problem.

    Man streiche die Worte „von Gott gesandte“ und ersetze mit „Gott gleiche“.

    Angela Merkel, äähh, mach Shisha auf!

  13. Da in AFF-GHUL-iS-Tan (und all den anderen Shiet/Sunnit-holes) akuter Frauenmangel herrscht können wir von dort nur rechtsgläubige Schwarzbärte importieren.
    Denn die Mädchen werden dort sofort nach der Geburt an ihren künftigen „Ehemann“ verscherbelt.
    Mit 9 wird dann die „Ehe“ vollzogen.
    Mit 12 das erste Kind ausgetragen.
    Und wenn dort „EINMANN“ 4 „Ehefrauen“ erwirbt gehen 3 andere „EINMÄNNER“ leer aus!
    Diese überzähligen „EINMÄNNER“ reisen dann nach GERMONEY um hier ihr Eheglück zu finden.
    Oder wenigsten im Pharmaziehandel Geld für den Import von 4Weibern aus ihrem Stammesclan im „Fluchtland“ nach DEUTSCHISSTAN zu importierren

  14. Solange diese solche Zustände nicht in D
    herrschen, schläft der Großteil unserer Bevölkerung
    weiter, beschwert sich darüber, dass die diesjährige
    Urlaubsreise, Party etc. nicht stattfindet….und wählt
    weiterhin die Altparteien.Amen.

  15. Da es in den iSS-Lahm-Shittholes üblich ist im Verwandtenkreis zu heiraten sind Geistesabnormitäten und Erbkrankheiten des Öfteren die Folge.

  16. OT,- … heute ab 12.03 Uhr im Phönix TV, der “ Presseclub „, zum Thema …

    In Trippelschritten aus dem Lockdown – Ist das der Masterplan? … Gäste, sind Journalisten von der Welt, der Freitag und der SDZ ab 12.45 kann jeder Mensch anrufen und dann live im TV den Experten seine vielleicht politisch incorrecten Frage zum Thema stellen, hier die kostenlose Telefon Nr. zur Sendung … 0800 5678 555…, der direkt Link zum Livestream zur Sendung … hier klick ! … und hier der direkte Link zum Gästebuch zur Sendung zum Thema –> https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-corona-lockerungen-100.html

  17. Nachdem ich jahrelang über Muslime aufzuklären
    versucht habe und permanent mehr in die rechte Ecke
    gedrückte wurde, gebe ich es auf. Meine Mitmenschen
    möchten das nicht und drömeln weiter, wie bisher. Dann
    soll es wohl so sein! Manchen wünsche ich einfach einen
    einen schönen Untergang!

  18. Sehr geehrter Herr Prinz!

    Leider muss ich ihrem Denkansatz widersprechen, denn die „Migrantengewalt ist nicht das Problem… und das merkt man als deutscher Bürger sofort wenn man diese öffentlich kritisiert.

    Das Grundproblem ist: unsere Politiker achten an 1. Stelle a.d. Machterhalt undder ist gefährdet wenn sich gewaltbereite (!!!) Menschen gegen das System versammeln. Dies ist besonders bei Migranten der Fall und DESHALB geht derr Staat mit seiner Justiz gegen die eigene Bevölkerung vor… um die Migranten nicht zu „erzürnen“…

  19. Waldorf und Statler
    19. April 2020 at 09:41

    „In Trippelschritten aus dem Lockdown – Ist das der Masterplan? …“

    In Verbindung zu Frau Dr Merkel von einem „Masterplan“ zu sprechen verbietet sich von selber.
    Sie hat über viele Jahre ihre völlige Planlosigkeit jedem nachgewiesen, der nur hinsehen wollte

  20. Solchem Gangstertum ausländischer Banditen kann nur mit allerhärtester Gewalt begegnet werden.
    Orientalen und Afrikaner können bekanntermaßen keinen Schmerz ertragen, den man ihnen passend dosiert mit GUMMISCHROT und TASERN verabreichen könnte. Alles legal. Auch die Tränengas-Konzentration im Wasserwerfer muß der Lage angepaßt werden.
    Natürlich müssen stante pede langjährige HAFTSTRAFEN mit ARBEITSZWANG sowie anschließender AUSWEISUNG folgen.
    Alles „demokratisch“.
    Merken Sie sich bitte:

    Dieser Absud fürchtet nur 2 Dinge wie die Pest:

    1. körperliche Gewalt
    2. körperliche Arbeit.

    Also ist die Chose doch eigentlich einfach zu regeln-oder?

  21. .
    .
    ÜBERALL in der Welt das gleiche mit diesen Moslems.
    .
    Moslems interessieren und akzeptieren keine Gesetze oder Anordnungen, außer ihrem Kloran..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Bangladesch
    .
    Massenandrang bei Beerdigung trotz Corona-Ausgangssperre

    .
    In Bangladesch haben sich die Anhänger eines islamischen Predigers nicht von den wegen der Corona-Pandemie verhängten Ausgangsbeschränkungen abhalten lassen: Zehntausende kamen zur Trauerfeier für Jubayer Ahmad Ansari.
    .
    Die Polizei in dem südasiatischen Land hatte mit der Familie von Jubayer Ahmad Ansari eigentlich vereinbart, dass nur 50 Menschen an der Beerdigung in der östlichen Stadt Sarail teilnehmen dürften. Doch angesichts der anströmenden Massen seien die Beamten machtlos gewesen, sagte der örtliche Polizeichef Shahadat Hossain.
    .
    Sowohl die Organisatoren der Trauerfeier als auch ein Vertrauter von Ministerpräsidentin Sheikh Hasina sprachen von mehr als 100.000 Teilnehmern. Der beliebte Prediger war am Freitag gestorben.
    .
    https://www.dw.com/de/massenandrang-bei-beerdigung-trotz-corona-ausgangssperre/a-53175804
    .
    .
    Auch Europa wird immer mehr zu Islam-Shithole..
    .
    Moslems kennen nur Anarchie, Tod, Zerstörung und Vernichtung…
    .
    ABER dämliche westliche Politiker können davon gar nicht genug bekommen.

  22. „Schwere Ausschreitungen“, kann man zukünftig abkürzen, mit S.A.
    Spart jede Menge Druckerfarbe.

  23. @
    Dieentsetzte

    Kann ich sehr gut verstehen! „Die möchten das nicht…“ Genauso erlebe ich es.
    Es ist nur noch zum Verzweifeln!
    Dann muß dieser failed state mitsamt seinen failed People eben im Orkus versenken.
    Wir haben alles gegeben!

  24. Belgien bekommt jetzt gewissermaßen die Strafe für seine entsetzlichen KOLONIALVERBRECHEN, welche bis heute totgeschwiegen werden.

  25. Viel zu spät ! War das nicht schon längst in den vergangenen Jahren zu sehen ? Nimmt die Zahl dieses Typus Migranten in Belgien weiter zu ? Nimmt die Zahl dieses Typus Migranten nicht auch in Deutschland zu ? Wenn ja, was glaubt die Politik und diese Polizei eigentlich erreichen zu wollen ? Wenn ich die wäre würde ich mir schon mal einen Koran schenken lassen und mir einen Bart wachsen lassen.

  26. Wie muss man sich einen Polizeieinsatz bei schweren Ausländerunruhen in Shenzen, Kansas City oder Jekaterinenburg vorstellen?

  27. Gegen deutsche Bürger, die gegen diese Zustände auf die Strasse gehen,
    ist die deutsche Polizei willens derart durchzugreifen.
    Da brauch mir hier auf pi kein Merkelcop was anderes erzählen.
    So ists geschehen, so wirds weitergehen.

  28. dr.ngome
    Wenn man jahrelang versucht aufzuklären – und ich
    habe einige Jahre unter Einheimischen im Irak gelebt –
    und permanent auf taube Ohren stößt, resigniert man.
    Diesen Punkt habe ich erreicht!

  29. Am Ende des Videos heißt es:“ Die Polizei ging gnadenlos vor und es gab 100 Verhaftungen.“

    Gnadenlos würde wogl etwas anders aussehen, und mit 100 Verhaftungen ist es bei diesem Vorfall wohl auch nicht getan

  30. Überall Widerstand gegen Corona-Lockdown.

    https://www.heidelberg24.de/heidelberg/coronavirus-heidelberg-klage-anwaeltin-beate-bahner-psychiatrie-gesetz-versammlung-polizei-13640822.html

    „Unklar ist bei all dem, ob die 54-Jährige sich mit diesen Texten durch Überspitzung über die Lage lustig macht oder ob sie vielleicht wirklich wieder medizinische Hilfe braucht.“

    Hat „Corona-Beate“ Bahner das Zeug zum Aufbau einer Bewegung, womöglich stärker als Greta und FFF?

  31. In allen orientalischen und afrikanischen shithole-Ländern herrscht staatlicherseit gnadenlose Brutalität.
    Heute weiß ich warum!

  32. .

    Peter Scholl-Latour hatte Recht!

    .
    Überall in Westeuropa!
    .

    Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!
    .
    Peter Scholl-Latour
    .
    .
    Anderlecht/Belgien… und überall anderswo auch deutschen Städten. Dieser Ausländer-Terror ist politisch gewünscht..
    .
    Nur die VISEGRAD-Staaten sind die einzigen normalen Staaten Verstand und Selbstschutz..

  33. Im Video heisst es: “ Die Polizei ging gnadenlos vor und es gab 100 Verhaftungen.“

    100 Verhaftungen bei diesem Schauspiel……meine Vorstellungen beim Wort „gnadenlos“ sieht etwas anders aus

  34. In ALLEN muslimischen Ländern herrscht grenzenlose
    Gewalt, gegen Andersgläubige, Frauen, Kinder, Tiere
    und natürlich Diktatoren. Alle schreien nach Demokratie,
    nur Demokratie „können“ sie nicht! Ich bleibe dabei, dass
    nur Diktatoren diese „Menschen“ im Griff haben!

  35. OT,- . . . an alle Wirklichkeit verweigernden „Omas gegen rechts “

    kein Witz, eben im TV,- ( Welt TV ) kam die nebensächliche Meldung, dass wegen der Corona Krise die Auszahlung der Grundrente problematisch sein könne, und erst rückwirkend ausgezahlt wird

  36. Richtig spannend wird es, wenn in wenigen Tagen der
    Ramadan beginnt…Noch mehr Aggressivität gegen die
    Einheimischen. Aber wie gesagt, es interessiert die Masse
    nicht „Einzelfälle“…

  37. Eine Wohltat das zu sehen ,zumal ich meinen Blutdruck negativ spüre. So sollte man vorgehen ,ja so muss man vorgehen, wenn man von diesem Gesindel nichts mehr hören will. Das erinnert mich so ein bisschen an Hammelburg wo ich in den siebzigern stationiert war. Eine Gruppe von MP´s mussten für Ruhe vor einer gemütlichen Kneipe sorgen. Gi´s legten sich untereinander und mit anderen Soldaten an. Wo rum es ging dafür interessierte sich im Moment keiner. Gummiknüppel raus und innerhalb von 3 Minuten war Ruhe im Dorf. Danach wurde erst gefragt, worum es eigentlich ging. Solche Szenen wie in Hammelburg habe ich später mal in Action Filme gesehen ,sowas würde ich mir auch gerne hier in Deutschland wünschen. Ordnung und Sicherheit ist das halbe Leben. Aber Politik ist kein Wunschkonzert.
    Schön Grüße aus Moers

  38. Erwarten Sie bitte keine Aktivitäten heute von Frau Dr Merkel.

    Die ist ganz erschöpft von der vielen Arbeit der letzten Woche und den ganzen Entscheidung, die sie treffen musste. Gönnen wir ein ruhiges Wochenende und hoffen wir, dass sie Montag wieder nüchtern ist.

    Auch bei Frau Spahn ist Hausarbeit angesagt. Vor kurzem habe ich ein abenteuerliches Interview gelesen, in der die schwule Tunte behauptet, bisher alles richtig gemacht zu haben.

    Das Entsetzliche war nicht, dass sie das behauptet hat, sondern dass die Presse ihre überflüssigen Äußerungen völlig kritiklos abdruckt.

    Frau Dr. Merkel lacht sich dumm und dusselig über den genialen Schachzug, diese Unfähige zur Gesundheitsministerin gemacht haben.

    In der Presse kommt das hervorragend an: Frau Dr. Merkel muss wieder die Krise meistern, sie hat „stahlharte Nerven“.. diese Äußerung kam wortwörtlich von ihrem Bayerischen Laufburschen.

  39. OT

    Das Schlachten geht weiter…..

    „Verdächtiger festgenommen

    Tödliches Drama in Essen: 17-Jähriger ersticht 14-jährigen Jungen

    Blutiger Streit in Essen: In der Nacht auf Sonntag hat ein 17-Jähriger mit einem Messer auf einen 14-Jährigen eingestochen. Das Opfer erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Zuvor sei es zu Streitigkeiten gekommen.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/verdaechtiger-festgenommen-toedliches-drama-in-essen-17-jaehriger-ersticht-14-jaehrigen-jungen_id_11897967.html

  40. Lustig wirds in einigen Jahren wenn die Schlagstockführer mangels deutschem Nachwuchs aus Mohamedisten bestehen werden und diese sich dann eher mit ihren „Brüdern“ gegen die „Ungläubigen“ verbrüdern werden.

  41. @Dieentsetzte :Alles richtig !
    Wir sind auch mittlerweile geheilt davon, z.B. in unserer Verwandtschaft uns das Maul fusselig zu reden. Da können Politiker jeden Tag vorschlagen die Belastungen in immer höher schwindelerregende Sphären zu treiben. Das wirkt wie die 9-schwänzige Katze und man jubelt und verspricht brav, Merkel, Habeck etc. zu wählen, sogar wieder die SPD. Selbst dann wenn die Enteignungsvorschläge, das Lastenausgleichsgesetz etc. ihre Ersparnisse auffrisst. Ich denke mal eine solche Obrigkeitshörigkeit ist schon etwas Besonderes und kam in dieser Ergebenheitsform noch nicht mal in der dunklen Geschichte vor. Es ist einmalig.

  42. Ich liebe es, unsere junge Generation zu beobachten:
    Die jungen Männer – von Feministinnen in Kitas und
    Schulen „erzogen“ – kochen, putzen, erledigen die
    Einkäufe. Auch unsere sogenannte Soldaten…., während
    die „ Damen“ relaxen. Was will man von diesen Menschen
    erwarten? …nicht viel!

  43. Wir haben gestern in unserem Dorf südlich von Hamburg die erste Ladung mit C19 infizierter Molukken bekommen! Die geraume Zeit leerstehenden Container stehen am Rand des Dorfes (mit der ersten Fuhre Moslems die dort lebten, wurden zwischenzeitlich andere Orte in Buntland „bereichert“), dort hatte ein Anwohner bereits vor 2-3 Wochen „Aktivitäten“ in Form eines Elektrikers beobachtet, der offensichtlich den Zustand der Leitungen prüfte. Eine telefonische Nachfrage beim BGM brachte nicht mehr Licht ins dunkel, da er sich dumm stellte und angeblich nichts über die geplante Neubesetzung wusste. Ich habe daraufhin das wöchentlich erscheinende „Käseblatt“ informiert und die hatten dann beim Landkreis nachgefragt. Auch dort stellte man sich dumm. Nun haben wir den Salat und ich bin, wie andere Anwohner auch, völlig sprachlos.

    Eins ist klar, wir können hier noch so viele Kommentare schreiben, ändern wird das alles nichts wenn wir es nicht den Mitteln ändern, die uns das GG bietet. Das Merkel Regime zieht das Resettlement Program gnadenlos durch, C19 hin oder her und der biodeutsche, fahrradbehelmte Gutmensch schaut zu. Diese Regierung zerstört mit ihrer Politik (und das betrifft nicht nur die sog. „Asylpolitik“) die Struktur dieses Landes in seinen Grundfesten.

  44. Was derweil die Bundeswehr so macht: Obwohl allen klar ist – und die Daten vorliegen – daß der BW-Einsatz in Mali („wir trainieren Neger für den Jihad“, weil Frankreich das so will) für den Arxx ist, geht der sinnlose EUTM- Einsatz (EU-Training Mission Mali) weiter. Deutschland zahlt:

    (…) hat Deutschland in Brüssel zugesagt, die Kosten für ein neues Ausbildungszentrum für die malischen Streitkräfte in Sévaré nahe Mopti in Zentral-Mali zu übernehmen.Doch laut vertraulichen Papieren vom März fällt die Bilanz der europäischen Trainingsmission bisher wenig erfolgreich aus.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207344819/Bundeswehr-in-Afrika-Finanzierung-fuer-neues-Ausbildungscamp-in-Mali-zugesagt.html

    Obwohl die BW dank Zerstörung durch diverse Merkel-Kabinette auf dem Zahnfleisch kriecht, muß sie im Einsatz im Innern („Amtshilfe“) Kuffnucken in Zaum halten, die zunehmend ausflippen, weil sie wg. Corona nicht rausdürfen:

    Derzeit sind gut 500 Soldaten auf Antrag von Ländern und Kommunen in die Coronavirus-Hilfe eingebunden. Diese Zahl dürfte in den nächsten Tagen spürbar steigen: Zum einen sollen Soldaten künftig, wie bereits gemeldet, in vier Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete in Baden-Württemberg mit praktischer Hilfe und Logistik unterstützen.

    *https://augengeradeaus.net/2020/04/coronavirus-pandemie-und-bundeswehr-sammler-17-april/

  45. Und unsere Politverbrecher Fliegen diese dankbaren ‚Flüchtlingskinder‘ auch noch direkt ein.

    Wer das Geschehen in Hannover beobachtet hat, der konnte genau sehen, dass es sich wieder einmal nur um junge Männer gehandelt hat.

    Dem Phänotyp nach alles Afghanen, nachrangig geborene Söhne, die von ihren Sippen nicht mehr versorgt oder verheiratet werden können.

    Die Stämme schicken die Söhne dann in Die Welt hinaus und wir sollen uns mit denen dann rumplagen, erstechen lassen und es ertragen wenn die nachdem sie hier angekommen sind unsere Frauen und Töchter ermorden und vergewaltigen.

    Die Belgier sollten eine Vorreiterrolle einnehmen und ein gigantisches Rückfrachtprogramm für diese Zivilisationsinkompatiblen auflegen.

  46. @ Johannisbeersorbet 19. April 2020 at 09:25
    Solange das in Anderlecht passiert, schreckt das hier niemanden auf.
    Die Leute wachen erst auf, wenn es im Vorgarten des örtlichen AWO-Vorsitzenden, im Rentenkürzerpartei-Büro oder vor dem Pfarrhaus rumst.
    —————
    Genau so sieht es aus, seit Jahren.
    Wer sowas sehen und wissen will, der hat genug Möglichkeiten sich informieren zu lassen, siehe PI-Leser hier.
    Doch wie gesagt, es schreckt niemanden auf, es wird weg geschaut und geschwiegen. Man hofft, dass der Kelch an einem selbst vorüber geht. Und nein, das ist weder Pessimismus noch Defätismus, es ist die schlichte Betrachtung der deutschen Realität.

    Viele derjenigen, die Konservative und Rechte verachten und beschimpfen, hoffen insgeheim darauf, dass genau die Konservativen und Rechten und deren Parteien die Migrationsprobleme (und andere) von ihnen selbst fernhalten und eindämmen – und genau das wird nicht geschehen.
    Die aktuellen und kommenden Riesenprobleme sind auf parlamentarischem Wege leider nicht mehr lösbar, hierzu sei z.b. an die MP-Wahl in Thüringen erinnert.

  47. Herrlich zu sehen, daß die Polizei auf dieses Gesindel mal draufhaut! Was anderes verstehen die eh nicht!

  48. Unsere Bundeswehr: kaputt gespart, unterwandert…
    Warum lassen sich Soldaten immer nach in Afghanistan
    „verfrachten“ – des Geldes wegen! Momentan hocken
    die meisten der „Truppe“ zu Hause vor den Glotzkisten
    oder „zocken“. Das zum Thema Bundeswehr!

  49. Herrliches Video! Da geht einem das Herz auf, wenn man die Schlagstöcke tanzen sieht!
    Da können sich unsere Polizisten einmal abgucken, wie man dem zur Verfügung gestellten Arbeitsmaterial richtig umgeht. Die nächste linke Zeckendemo wird nach dem Ende des „Lockdowns“ nicht lange auf sich warten lassen. Bald ist der 1. Mai: Zeckenkrawalltag!

  50. Uns fehlt die iSS-Lahm Erfahrung der ost/süd-europäischen Staaten.
    GR, der Balkan bis vor Wien, Rumänien, Bulgarien, Anatolien, Ungarn bis hinauf nach Polen, die Krim, Rusland, der Kaukasus Zypern, Spanien, Portugal, China/UIGURISTAN etc.
    haben unisono in der Vergangenheit unter den Angriffen und der Knechtschaft der Türkosmanen (siehe der TÜRKENSTURM/der MONGOLENSTURM/der MAURENSTURM) grausam gelitten.
    Und tun das teilweise auch heute noch.
    Siehe z.B. SYRIEN und LYBIEN.
    Immerhin wurden über 50 Länder mit Feuer und Schwert für den iS-Lahm dauerhaft erobert.
    Das neueste das Touristen-„Paradies“ die MALEDIVEN.
    Und Frankreich hat vor Kurzen eine afrikanische Insel mit 99% Moslembewohnern als französische „Provinz“ in die EU geholt.

  51. „Die Polizisten gingen mit Pfefferspray, Schlagstöcken und Wasserwerfern gegen die Randalierer vor. Es gab insgesamt etwa 100 Festnahmen.“

    Hier wurde alles falsch gemacht!
    Die Polizisten gingen mit 9mm Pistolen, Schrotflinten und Maschinenpistolen gegen die Randalierer vor.
    Es gab keine Festnahmen.

  52. DEUTSCHISSTAN wird nun nicht mehr nur am HINDUKUSCH „verteidigt“
    Sondern hauptsächlich in GELSENKIRCHEN ÜCKENDORF und DUISBURG MARXLOH.

  53. .

    @ EUGEN PRINZ (Artikel-Autor)

    .

    Betrifft: Irreführende Artikel-Überschrift.Und Konfuzius (*), chin. Philosoph, 551-479

    .

    1.) Herr Prinz, es müßte genauer heißen in Überschrift „moslemische Immigranten“.

    2.) Im Text werden Sie dann präziser (gut), aber Überschrift ist wichtig; framing.

    3.) Konfuzius: „Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht.“

    4.) Sie, sehr geehrter Herr Prinz, sagen, wir sollten nach Belgien schauen.

    5.) Gut ist auch, nach Libanon (Bürgerkrieg 1975-90) zu gucken,

    6.) nach islamischer Masseneinwanderung in das Paris der Levante (christl. Beirut)

    7.) Oder: Mafia-Staat Kosovo = moslemisches „Schitthohl“.

    .

    PS: Ihr anderer Artikel von vor einigen Tagen:

    Wieso überweist der italienische Unternehmer die 1 Mio. Euro nicht (!) direkt an

    den Deutschen Maschinen-Hersteller (Ihr Target-2-Artikel, 10. April) ?

    .

  54. Justizbeamte und Verfassungsrichter werden von den regierenden
    beeinflusst die ja Vorstellungen haben „schariatische Elemente in das Gesetz aufzunehmen“.

  55. Man wird wohl nie begreifen, oder begreifen wollen, mit welchem Gesindel man sich herumplagen mus, nur weil dieses Gesindel, den Beinamen „Flüchtlinge“ erhalten hatten und das von einer Person, die selbt weniger Wert ist, als gebrauchtes Klopapier.

  56. Das niedersächsische Osnabrück freut sich ein Loch in den Bauch wg. der gestern angekommenen
    bärtigen „Kinder“ aus Griechenland. Selbst der Lügen_NOZ ging auf, daß nur 4 (vier!) Mädchen darunter waren. Die Aynmänner wurden zunächst nach Buntland geflogen (Business?) und dann mit komfortablen Reisebussen weitergekarrt. Strahlend und mit Siegeszeichen (Sieg über die ungläubigen Hunde!) kamen sie dann an; natürlich ärztlich und psychologisch! betreut und müssen angeblich 14 Tage in Isolation, was ich für eine faustdicke Lüge halte.
    Etliche von ihnen hätten „Verwandte“ in Buntland…
    Osnabrück reißt sich indes darum, noch mehr Aynmänner aus GR zu bekommen, obwohl die Stadt bis unters Dach voll damit ist. das normale Straßenbild erinnert inzw. an Kabul oder Beirut.

  57. das ist genau der Grund, warum ich nicht für den Polizeidienst geignet wäre. Bei mir wäre keiner dieser extrem freundlichen jungen Migranten auf zwei Beinen weitergelaufen. Ich bin nicht Rambo oder so, aber ein sehr gut ausgebildeter deutscher Bürger , der die Dienstwaffe so eingesetzt hätte , dass das Laufen nur noch sehr eingeschränkt möglich wäre. Ob diese Vögel dann nach Krankenhaus und Reha noch einmal ein Polizeiauto stürmen, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
    PS Schroeder
    leider konnten wir uns in Hammelburg nicht sehen, da es bei mir die 80er waren

  58. Nein!
    Auch das bereits erfolgte Niederbrennen von Kirchen hierzulande und das kontinuierliche MESSERN konnte die gutmenschlichen Willkommens – Idioten nicht entmutigen.
    Die zu verteilenden 50 Milliarden sind dann doch zu verlockend.
    Der aff.ghulische „Arzt“ der den Mörder (und 2 weitere Schatzzsuchende angebl. Muffels) von MARIA L. „betreute“ erhielt für seine „Fürsorge“ um die 10 000 pro Monat.
    Der Rest ging an „karitative“ NGOs.

  59. Zugegeben:

    der Einsatz im Video ging einigermaßen. Schön zu sehen, wie der Abschaum sich die Hosen vollsch…

    Aber–der Einsatz kam viel zu spät—hätte von mindestens 2 Seiten erfolgen müssen–koordinierter sein müssen—die gefassten XXX hätten sofort mit Hand- und Fußfesseln versehen auf einen Gefangenentransporter geworfen werden müssen usw.

  60. .

    @ Eurabier; 9:31 h

    Sie verwechseln da was:

    Rammadan ist kein (!) Fasten mit „Fastenbrechen“.

    Sondern ein „Fressmonat“ mit „Fressbrechen“.

    Nicht umsonst kursieren Moslem-Diät-Konzepte, um die Fettschürzen

    nach Rammadan wieder wegzukriegen.

    .

  61. Hoffentlich verlegen diese Goldstücke ihre „Aktivitäten“ zukünftig vermehrt ins Europaviertel. Dann würden sie sich wenigstens nützlich machen.

  62. Dieentsetzte 19. April 2020 at 09:38

    Solange diese solche Zustände nicht in D
    herrschen, schläft der Großteil unserer Bevölkerung
    weiter, beschwert sich darüber, dass die diesjährige
    Urlaubsreise, Party etc. nicht stattfindet….und wählt
    weiterhin die Altparteien.Amen
    ———-
    Ich hab vorgestern mit einem Stadtrat der „Freien Wähler“ debattiert. Der Typ mault seit Jahren nur rum, weil die Altparteien seit Minimum 10 Jahren so gut wie nur Schei….dreck anstellen. Und dennoch ist er der Meinung, „Merkel macht außenpolitisch einen guten Job und auch derzeit ist sie neben Söder…“ sowas sagt ein FW-Depperl!!!! Was stimmt im Hirn bei diesen Typen nicht? Ich finde, Demokratie ist nicht gut; die Meisten können damit absolut nicht umgehen.

  63. Genau wie es Udo Ulfkotte schon immer hat kommen sehen. Mir fällt sein Buch „Krieg in unseren Städten“ ein. Exakt alles schon so vorhergesagt.

  64. .
    .

    Der Westen ist völlig degeneriert!
    .
    Europäische Länder schicken ihre Soldaten nach Afrika und Muselmanien um dort angeblich „Sicherheit“ zu bringen und importieren den Terror/Terroristen/“Flüchtlinge“ in ihre eignen Länder…. die da die Sicherheit für die einheimische weiße europäische Bevölkerung zerstören.

    .
    .

    .
    „Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt.“
    .
    Peter Struck, SPD-Politiker
    .
    (Einer der dümmsten Sprüche überhaupt!)

  65. früher hieß es SBZ: Sowjetische Besatzungs-Zone
    heute steht die Umbenennung Deutschlands vor der Tür:
    MBZ: Muselmanische Bereicherungs-Zone

    Ach, diese lieben und freundlichen Menschenkinder aus dem „Haus des Friedens“ (dar es salam), mit ihrer unverzeihlich herzlichen und so nett drangsalierenden Kültür, mit ihrem so vorbildlich friedlichen Kochbuch für Hackepeter, Gehirnmus (Steinigung), kostenlosen Fluglizenzen (Freifall vom Hochhaus) und künstlerischen Körperverzierungen (Bastonade, Auspeitschungen) und angeborenem Drang zum Sozialismus (was Dein ist, ist mein, Meines gehört Dir aber nicht). Bemerkenswert ist auch die Liebe zur Völkerverständigung mithilfe geraubter Smartphones, welche oft mit stichhaltigen Argumenten den Besitzer wechseln.

    Ach, das Paradies ist ja so nah…, für solche Goldstücke geht man doch gerne zur Arbeit und läßt sich vom Staat ausplündern.

  66. Hauptsache, man warnt uns weiter vor der „blutigen Spur des rechtsextremen Terrors“, die sich angeblich durch unser Land zieht! Siehe Hanau und Halle… England, Schweden, Frankreich und jetzt auch Belgien: Wo der Islam auch hinkommt, da sind der Frieden und die Völkerverständigung nicht weit! Und ein krankes, degeniertes Volk, welches diesen Abschaum weiter duldet! Die Rechnung wird entsprechend hoch ausfallen und ich hoffe bloß, dass es nicht allzu viele tatsächlich Unschuldige trifft..!

  67. Der Muslim wurde nach Europa importiert um nach 911 weitere Freiheiten zu schleifen. Die Redefreiheit zum einen und Religionsfreiheit wurde zur ungezügelten Freiheit gewisser Religionen anstatt die Freiheit des Einzelnen vor diesen Religionen. Dafür haben sie den Muslim nach Europa gebracht.

    Eine weitere Verwendung war ihn zum Polarisieren zu gebrauchen. Der „Rechte“ wurde zum „Islamhasser“ und als „islamophob“ entmenschlicht, während der Linke sich gutmenschlich bis ins Gottgleiche inszenieren konnte. Das erreichte im Teddybärenwerfer*in seinen Höhepunkt.

    Dabei haben diese Linken nichts mit traditionellen, islamischen Werten am Hut. Sie machen sowas, um eine eigene politische Rechte im Land zum Schweigen zu bringen. Ähnlich wie bei der erfundenen „Corona-Pandemie“ wird künstlich ein Problem geschaffenen, dessen Lösungen dann weitreichende Folgen für die normale Bevölkerung haben. Und man stellt sich auf eine „moralisch gute“ Seite, in dem man die Welt vor allem „retten“ will.

    Sich in „anti-islamischen“ Reflexen zu ergehen entspräche also den Erwartungen, denen die „Islamisierer“ an uns haben. Aber es sind keine wirklichen „Islamisierer“, sondern Homosexuelle, Perverse und Emanzen. Es sind die eigentlichen Todfeinde des Islams.

    Praktisch könnte man als Rechter die Muslime im persönlichen Umfeld und Internet dafür sensibilisieren, dass da komische Leute fragwürdige Thesen propagieren. In Schule, Kindergarten, Politik, Kirche. Überall sind diese Leute, die vordergründig den Islam propagieren, inhaltlich ihn aber ablehnen und bekämpfen.

    Technisch müsste man das muslimische Protestpotential gezielt gegen Gutmenschen mobilisieren. Es trifft Leute, die sicherlich auch ohne „Islamisierung“ ein tödliches Gift für Deutschland wären und der Rechte würde sich aus der Rolle des Klotzes am Bein des Gutmenschen emanzipieren können. Außerdem würden die Frauen wieder normal ticken und den Pervesen könnte in speziellen Krankenhäusern geholfen werden. Die sind ja wohl gefährlicher als „Corona“.

    Wenn der islamische Terror sich ins Unerträgliche steigert, kommt der Rollback und der Muslim wird zurück ins Meer getrieben. Das funktioniert aber nur, wenn bevorzugt Gutmenschen am Islamterror leiden.

  68. Saturn 19. April 2020 at 09:57

    Gegen deutsche Bürger, die gegen diese Zustände auf die Strasse gehen,
    ist die deutsche Polizei willens derart durchzugreifen. …
    ____________________

    So sieht es leider aus. Beliebt ist auch, bei nichtigen Anlässen mit voller Härte vorzugehen, irgendwie muß das Dienstbuch abends ja voll sein. Mofafahrer mit falschen Reifen kann man gut fertigmachen, da kommt wenig Widerstand. Und oft sind das gescheiterte Menschen, denen ohnehin keiner mehr glaubt, da kann man noch einen draufsetzen. Oder jetzt noch einfacher, Corona-Sünder gängeln, hier ein trauriger Fall:

    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/geretsried-ort46843/coronavirus-bayern-polizei-kontorlle-mann-frau-krebs-krank-schikane-bussgeld-13652967.html

  69. Mic Gold
    19. April 2020 at 10:50 „Merkel macht außenpolitisch einen guten Job und auch derzeit ist sie neben Söder…“ sowas sagt ein FW-Depperl!!!! “

    Aber klar doch! Frau Dr Merkel hat ihren Hofzwerg mit voller Absicht zum Außenminister ernannt. Natürlich wusste sie vorher, dass er völlig unfähig ist. Sie wusste allerdings auch, dass Sie weiterhin das Außenministerium führt und der Außen Zwerg darf ab und zu auf ihrer Schreibtischplatte den Schwanensee tanzen.

    Bei solchen Personal würde selbst der Penner von der Straße noch eine gute Figur machen. und die Hängelefzen der Heimtücke nutzen das gnadenlos aus.

    ich verstehe allerdings auch die Motivation des Außenzwerges. ohne seinen Job würde sich keine einzige Frau für ihn interessieren.

  70. Wie wohl die Regierungen gegen ihre eingeborenen Völker vorgehen werden? Immerhin wird es sich bei deren Aufständen um faschistische und rassistische Menschenfeindlichkeit handeln, die scharfe Polizeigewalt als demokratische Antwort der Zivilgesellschaft verdient, nicht um emanzipierenden Widerstand gegen faschistische und rassistische Polizeigewalt, die berechtigt ist.

    Eine Logik, die nur ein Linker versteht, und es deutete sich an: die schärfe der Antwort wird davon abhängen, wie stark die Macht der Regierungen gefährdet ist, nicht wie stark die Sicherheit im öffentlichen Raum.

  71. Dieentsetzte 19. April 2020 at 10:22
    Ich liebe es, unsere junge Generation zu beobachten:
    Die jungen Männer – von Feministinnen in Kitas und
    Schulen „erzogen“ – kochen, putzen, erledigen die
    Einkäufe….
    _________________________
    Wohl wahr. Dazu passen auch die jungen Frauen: burschikos, frech, als unmöglichstes Ziel überhaupt „Frau XY“, werden, nein eher karrieregeil und lesbisch als später Frau Meier.

  72. Mic Gold 19. April 2020 at 10:51
    Was stimmt im Hirn bei diesen Typen nicht? Ich finde, Demokratie ist nicht gut; die Meisten können damit absolut nicht umgehen.
    +++
    meine Rede seit ewigen Zeiten: die Deutschen sind in ihrer Mehrheit historisch, wissenschaftlich und allgemeinbildungsmäßig eher zum Prekariat gehörig.
    Als folgsame Sklaven brauchen sie jemanden, dem sie folgen können müssen (Kaiser, Hitler, Joschka, Merkel), und bei dem sie denken lassen dürfen.
    Deshalb habe ich das Ansinnen der AfD, Volksabstimmungen generell einzuführen, immer ambivalent gesehen. Einerseits sehr begrüßenswert, jedoch ist der Dummschlafschafblödel dazu vorerst intellektuell gar nicht in der Lage, langfristig vernünftige Entscheidungen zu treffen.

  73. schon gehört,

    OT,-….Meldung vom 19.04.20 – 10:04

    Streit im Ruhrgebiet eskaliert: 17-Jähriger ersticht Jungen (14) – tot

    In Essen ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer tödlichen Messer-Attacke auf einen 14-Jährigen gekommen. Der Tatverdächtige ist 17 Jahre alt. In Essen ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer tödlichen Messer-Attacke auf einen 14-Jährigen gekommen. Der Tatverdächtige ist 17 Jahre alt. Die Mordkommission in Essen ermittelt jetzt, berichtet RUHR24.de*. Vorangegangen war offenbar ein Streit zwischen den beiden Jugendlichen. Der Streit hatte sich laut einem Bericht der Polizei Essen gegen 2.50 Uhr am frühen Sonntagmorgen (19. April) auf der Straße Von-Ossietzky-Ring im äußersten Osten von Essen an der Stadtgrenze zu Bochum abgespielt. Eine Gruppe mehrerer Jugendlichen sei dort aneinandergeraten. Der 17-jährige Angreifer, der mit dem 14-Jährigen in Streit geriet, sei laut Polizei alkoholisiert gewesen. In der Folge habe er ein Messer gezückt und dem 14-Jährigen in den Oberkörper gerammt.Herbeigerufene Polizisten hatten in der Folge mit Reanimierungsmaßnahmen begonnen. Ein alarmierter Notarzt behandelte den 14-Jährigen weiter und brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort erlag der junge Mann später den schweren Verletzungen.Um den mutmaßlichen Täter zu finden, hatte die Polizei Essen nach der Attacke einen Hubschrauber zur Fahndung in den Himmel entsendet. In einem Grüngürtel im Nahbereich des Tatortes sei der Angreifer dann angetroffen und festgenommen worden.Die Essener Polizei setzte eine Mordkommission ein, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Zeugen, die nähere Hinweise zum Tatgeschehen machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. https://www.soester-anzeiger.de/nordrhein-westfalen/essen-junge-getoetet-streit-jugendliche-polizei-nrw-zr-13666842.html

  74. Jahrhundertelange Inzucht fördern Idiotie und entmenschte Brutalität.
    Verstößt man gegen eherne Naturgesetze, folgt stets die Quittung auf dem Fuß.

  75. Was hat ein VIETRZEHNJÄHRIGER um 2.50h draußen verloren? Waren Täter und Opfer beides Aynmänner?
    Mordermittlungen? So ein Quark, war doch nur einfache Körperverletzung in Notwehr; also 25 Asozialstunden.

  76. Das ist der Klassiker. Musel bekommt nicht was er will und Schluss ist mit „wir haben uns alle so lieb“. Das sind Migranten, und das werden Migranten bleiben, so lange sie das Land noch nicht erobert haben. Das ist überall so. Selbst im freien Amerika. Das erste, was die Migranten dort tun, nachdem sie „angekommen“ sind und ’ne Wohnung haben: Die Landesfahne ihres Shitholes wird ins Fenster gehängt, damit jeder sieht, wo sie her kommen. Genau das gleiche findet in Deutschland statt. Auf einmal sind die Sürer ganz stolz darauf, aus Aleppo zu kommen. Kassieren in Deutschland, schwärmen von Sürien. Die deutschen Einfaltspinsel können das natürlich nicht akzeptieren, dass das so ist, und glauben das beheben zu können, indem man denen den D-pass nachwirft.

  77. Diese Ballastexistenzen und deren Liebhaber sind erst zufrieden, wenn sie Europa der Hölle gleich gemacht haben, so wie es in jedem islamischen Shithole der Fall ist…

    Der Sinn der Islamisierung Europas wird sich mir nie erschließen. Wahrscheinlich ist es aber so simpel: Irgendwen erfreut die Shitlamisierung… irgendwer hat Spaß am Unwesen, das er treibt… oder verdient gut damit… und, nicht zu vergessen: der verblödete Gutmensch glaubt ja sogar noch, irgendwas gutes zu leisten und merkt nicht, dass er nur das willfährige Werkzeug des puren Bösen ist.

  78. Ein komplexes Thema und ein sehr wichtiger Beitrag. Aber typisch für Frau Dr Merkel und ihr Witzfiguren Kabinett.

    Die Bundesregierung gibt ganz offiziell zu, dass sie in der Klimapolitik nicht mal den Hauch einer Ahnung hat, was sie will.

    Sie glauben das nicht? Lesen Siee den Artikel und erleben Sie eine Offenbarung!

    „Schaut man sie sich an , wird offensichtlich, Mark Twain hat mal wieder recht. Nachdem die Bundesregierung auch in Beantwortung der zweiten kleinen (AfD)-Anfrage zu absoluten globalen Mitteltemperauren zugeben musste, weder die der Pariser Klimaübereinkunft zugrunde liegende Referenztemperatur zu kennen, noch die von ihr als optimal anzusehende globale Mitteltemperatur, muss jedem klar werden, dass die Bundesregierung mit ihrer Klimaschutzpolitik nicht nur einen Blindflug durchführt, sondern sie auch noch nicht mal ein Ziel hat. Sie fliegt das Land sozusagen in einem Blindflug mit unbekanntem Ziel.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/04/19/klimaschutz-ohne-ziel-der-bundesregierung-ist-auch-die-optimale-globale-mitteltemperatur-unbekannt/

    Lesebefehl!

  79. Die Belgier habens gut, dort darf die Polizei scheinbar noch robust eingreifen, „Knüppel frei“ gibts hier im vergenderten Doitschelan nicht mehr, das wissen sowohl die Kuff.nuck.en Jugend wie auch die Linksterroristen, welche ja sogar vom Staat noch finanziert werden.
    Wenn man das jemanden erzählt, wird es nicht geglaubt.
    Hier dürfen die Polizisten-innen nur noch deeskalierend „wirken“.
    Achtung: Nur noch vier Tage bis „Rammeldan“.

  80. dr.ngome 19. April 2020 at 11:15
    Jahrhundertelange Inzucht fördern Idiotie und entmenschte Brutalität.
    Verstößt man gegen eherne Naturgesetze, folgt stets die Quittung auf dem Fuß.
    ++++
    laut zitierter Statistiken sind 60%..67% der Bevölkerung in Museländershitholes eine Inzuchtproduktion.
    Mit diesen Goldstückgenen will unser Obergenetiker Sch(r)äuble(locker) den Genpool der Europäer auffrischen.
    Dessen Abstand von Wissenschaft und Logik kann leicht in Megaparsec ausgedrückt werden.

  81. Danke, dass Sie hier darüber berichten, die Systempresse verschweigt sowas natürlich mal wieder! Widerlich diese gezielte Desinformation! Stattdessen faselt man hierzulande wieder was von einer „Dürre“ weil es mal durchgängig schönes trockenes Wetter gibt. Am besten ist dann noch, dass es „erneut“ eine Dürre geben soll. Als ob es die hierzulande jemals gegeben hätte. Selbst im ach so schlimmen „Dürrejahr“ 2018 gab es noch rund 60% der normalen Regenmenge.

  82. @ Babieca 18. April 2020 at 21:26
    @Smile 19. April 2020 at 01:41 . . . Ritz-Rebecca…. …Linke Selin Gören…u.s.w.

    Aus einem anderen PI Strang, Danke für die Ergänzungen

  83. „Lesebefehl!“

    Sie dürfen wie ich davon ausgehen, das Frau Dr. Merkel die physikalischen Grundlagen fehlen, einen solchen Artikel überhaupt ansatzweise zu verstehen. Damit ist die Frage nach ihrer Ausbildung definitiv beantwortet.

    Die einzige denkbare Alternative, die ich allerdings zu ihrem Schutz nicht mal andenken will, ist, dass sie bewusst falsch handelt. Da kämen ein paar Offizialdelikte gleichzeitig zur Anwendung.

  84. Die greifen die Cops an, obwohl sie genau wissen, das die hart zurückschlagen werden,
    da stimmt irgendwas im Schädel nicht.
    Genau wie bie den kriminellen Scharzen in den USA.
    Es gab mal eine Sendung in welcher Polizeivideos gezeigt wurden.
    Ein schwarzer Krimineller sind hinten im Auto, eine Waffe griffbereit, drei !! Polizisten
    stehen um das Auto herum und zielen mit schussbereiter Waffe auf den Mann, und fordern ihn auf ,
    auszusteigen.
    Einmal dürft ihr raten, was er macht, er greift zur Pistole und schaftt es sogar noch, ab zu drücken,
    und trifft einen der Beamten, um anschließend im Kugelhagel zu sterben.
    Und hier regen sich die Gutmenschen dann auf, wenn über solche Fälle von unseren Wahrheitsmedien
    unter der Rubrik “ Polizeigewalt durch weiße Polizisten gegen unschuldige Afro Amerikaner“
    einseitig berichtet wird.

  85. Kassandra_56 19. April 2020 at 11:12
    Einerseits sehr begrüßenswert, jedoch ist der Dummschlafschafblödel dazu vorerst intellektuell gar nicht in der Lage, langfristig vernünftige Entscheidungen zu treffen.
    _______________________
    Sie meinen kurzfristig vernünftige Entscheidung zu treffen. Entscheidungen mit langfristiger Tragweite kann er in der Tat nicht verantwortlich treffen.
    Aber, wo ist der Unterschied? Die Entscheidungen, welche das Merkel Regime für ihn traf, wurden mehrmals mit der Wiederwahl des Henkers belohnt. Ich möchte in der heutigen Medienlandschaft keine Volksentscheide mehr. Die würden uns vor jeder anstehenden Abstimmung dermaßen mit Propaganda und Manipulation zuknallen, dass man eh nicht mehr von einer freien Entscheidung sprechen könnte.
    Bislang ist der einfache Bürger mit den 4-jährigen Turnuswahlen zum BT voll gefordert, das reicht für Michel. Alles andere verwirrt, ja, verstört ihn. Der Michel Winterschlaf dauert 4 Jahre, und so wird es bleiben.

  86. Daß Polizisten die Waffe entwendet wird, ist auch so ein neues Phänomen. Ohne es zu wissen, glaube ich, daß das bevorzugt Polizistinnen passiert. Die sind bei Mohammedanern bestimmt auch besonders hoch angesehen.

  87. OT
    paßt aber zum Thema irgendwie,
    ich guck mir gern mal die WDR TV Nachrichten an, da wird zwar verklausuliert berichtet, aber eben doch eindeutig, weil die Kamera „zuviel“ zeigt.
    In Hagen sthet ein Haus unter Quarantäne wegen dreier Corona Fälle.
    Die Bewohner wollen aber lieber raus gehen.
    Es wird ein am Haus angebrachter Zettel in Grossaufnahme gezeigt, mit welchem wohl auf das Ausgangsverbot hingewiesen wird. Auf Deutsch steht da nichts drauf , ich vermuete mal, das die Bewohner vom Balkan sind, also Zig.auner.
    Jedenfalls müssen nun das Ordnungsamt und die Polizei das Gebäude Tag und Nacht bewachen,
    damit keiner rauskommt.
    Irrsinnige Steuergeldverschwendung, einfach zurück in die Heimat und fertig.
    .wr.de/staedte/hagen/corona-virus-60-personen-in-hagen-stehen-unter-quarantaene-

  88. Dabei hätte man mit nur ein paar Maschinenpistolen innerhalb wenigen Minuten wieder Ruhe und Ordnung haben können.

  89. Was glaubt der geneigte Leser denn,
    wieso die Gottesdienstbeschränkungen,plötzlich
    gelockert,bis aufgehoben werden?
    Man hat Angst,nein,nicht vor den Christen,die wandeln
    weiterhin,wie die degenerierten Schafe durchs Leben.
    Ja, man hat Angst vor den Wölfen,und die würden beissen,
    wenn sie sich nicht auf die Knie werfen dürfen!

  90. Hennely
    19. April 2020 at 12:00
    Dabei hätte man mit nur ein paar Maschinenpistolen innerhalb wenigen Minuten wieder Ruhe und Ordnung haben können.
    —/
    Erschiesse einen – erziehe hundert.
    Was der alte Mao schon wusste, oder war es Konfuzius,,oder Trump ..?

    Es wäre so einfach ..

  91. … hahaha, wenn ich die Polizei so sehe, dann erinnert mich das an das lustige deutsche Kindermärchen „Knüppel aus dem Sack..!
    Hahaha, schön das dies auch die neuen Kulturbereicherer beigebracht bekommen! Hahahaha!

  92. Geisteskranke Grüne + Spd und Komunen wollen weiteres Männer Pack aufnehmen!
    Beschwert euch bei Bürgermeistern und macht ordentlich Rambazamba!

  93. konni81ffm 19. April 2020 at 09:56
    Warum setzt die Polizei nicht die AK 47 ein???
    —————
    Weil sie weiß, daß Schußwaffengebrauch einen Bürgerkrieg auslöst.

  94. …ich male heute ein Schild…Vorbild die Fernseheinblendung „bleibt echt zu Hause“ etwas abgewandelt „geht echt nach Hause“ und stelle mich vor ein Flüchtlingsheim…mit Mundschutz und Sonnenbrille versteht sich..ich finde auch die Ausdrucksweise hier, von „Migranten“ zu „sprechen“ unpassend, es handelt sich zum Großteil um ausreisepflichtige illegale Sozialschmarotzer die unser System aushöhlen und missbrauchen, also ausnahmslos alle raus..die Kapazitäten sind jetzt da..

  95. ghazawat 19. April 2020 at 10:17
    Erwarten Sie bitte keine Aktivitäten heute von Frau Dr Merkel.

    Die ist ganz erschöpft von der vielen Arbeit der letzten Woche und den ganzen Entscheidung, die sie treffen musste. Gönnen wir ein ruhiges Wochenende und hoffen wir, dass sie Montag wieder nüchtern ist.

    Auch bei Frau Spahn ist Hausarbeit angesagt. Vor kurzem habe ich ein abenteuerliches Interview gelesen, in der die schwule Tunte behauptet, bisher alles richtig gemacht zu haben.

    Das Entsetzliche war nicht, dass sie das behauptet hat, sondern dass die Presse ihre überflüssigen Äußerungen völlig kritiklos abdruckt.

    Frau Dr. Merkel lacht sich dumm und dusselig über den genialen Schachzug, diese Unfähige zur Gesundheitsministerin gemacht haben.

    In der Presse kommt das hervorragend an: Frau Dr. Merkel muss wieder die Krise meistern, sie hat „stahlharte Nerven“.. diese Äußerung kam wortwörtlich von ihrem Bayerischen Laufburschen.
    —————
    „stahlharte Nerven“ – Hornhaut auf dem Arsch vom Abwarten und Aussitzen trifft es besser.

  96. Diese Szenen beweisen wieder einmal mehr, dass diese Menschen in einer friedlichen Demokratie nichts zu suchen haben. Die gehören in ihre Heimatländer geschickt, wo noch Diktaturen herrschen. Um diese brutalen Raufbolde in den Griff zu bekommen, bedarf es nun mal einer Diktatur mit harter Führungshand. Das erklärt auch, warum in diesen Ländern, wo diese brutalen Raufbolde herkommen, trotz stärkster Anstrengungen unserer selbstgerechten Politiker, eine Demokratie, so wie sie sich das vorstellen, in diesen Ländern niemals existieren kann. Dieses Faktum sollten sich die Politiker endlich einmal in ihren Hinterköpfen verankern.

  97. dr.ngome
    19. April 2020 at 09:55

    Und Deutschland wird endlich verschwinden, was Deutschland wegen der zwei angezettelten Weltkriege nicht anders verdient. Jeder Deutsche muss nach dieser Geschichte eingestehen, dass diese Schuld, die alle Deutschen auf sich geladen haben, nie beglichen werden kann und er daher alles tun muss, was an Humanität getan werden muss. Also: Refugees Welcome und nie wieder Deutschland!!!

    Oder?
    Also ich meine ja nur: Belgien trägt ja auch eine Erbschuld Ihrer Ansicht nach? Und alles, was man sich berichtet, ist grundsätzlich auch richtig (wie die Hauptschuld Deutschlands am ersten Weltkrieg), weil alles, was man sich erzählt, richtig ist und zwar automatisch?

    Oder was? Oder wie?
    Nehmen Sie es als Warnung: Ihre „Argumentation“ ist dieselbe wie die der Linksextremisten. Beschreiten Sie bitte nicht denselben Weg!

  98. Eurabier, 19.04.09:57

    Wie muss man sich einen Polizeieinsatz bei schweren Ausländerunruhen in Shenzen, Kansas City oder Jekaterinburg vorstellen?

    Hier kann MdB Volker Beck (Grüne) mit einem Erlebnisbericht von einer versuchten Schwulendemo aus Moskau weiterhelfen.

  99. guy
    19. April 2020 at 13:00

    Das Verständnis um den Begriff der Weltoffenheit widerlegt nicht Ihre Aussage, sondern beweist sie.

    Weltoffenheit ist ein Wesensmerkmal von Babies und Kleinkindern, die weitgehend als unbeschriebenes Blatt auf die Welt kommen. Der Mensch braucht deshalb so lange bis zum Erwachsenenalter, weil er keine so gut wie keine Instinkte hat und daher alles erlernen muss.
    Aufgrund unterschiedlicher Umweltbedingungen muss der Mensch sich überall andere Überlebensstrategien überlegen, die dann in Traditionen übergehen und somit die verschiedenen Kulturen schaffen.
    Es gibt nur sehr wenige Menschen, die alle Kulturunterschiede überwinden können und das unabhängig von ihrer Hautfarbe.
    Wo man groß wird, wird man kultiviert. Das ist ein Merkmal des Homo Sapiens und gleichzeitig seine Stärke und Schwäche.

  100. Zensus, 19.04. 12:37

    Beschwert euch bei Bürgermeistern und macht ordentlich Rambazamba!

    Wenn das so einfach wäre: Schon vor Jahren waren im Wahlkampf in einem konservativen(!) Mittelschichtsviertel unserer Kleinstadt mehr AfD-Wahlplakate zerstört als im Rest der Kommune und diese Ecke hier ist ohnehin schon sehr konservativ geprägt.

  101. Die meisten Almans finden Islamisierung super oder stören sich nicht weiter, wenn der Imam in ihrer Stadt vom Minarett jodelt.

  102. Nächste Woche kommen die ersten Gehaltsabrechnungen unter verschärftem Merkelkriegsrecht oder eben auch nicht. Es wird spannend, das Merkelkriegsrecht bis Oktober 2021 aufrecht zu erhalten.

    „Wenn die Hotels geschlossen sind, sollen sie ihre Ölheizungen austauschen“
    Marie Habeckette

    Angela Merkel, äähh, mach Shisha auf!

  103. Iche
    19. April 2020 at 13:28

    Ergänzung: Die Weltoffenheit streift man schrittweise ab, sobald man das Kleinkindalter hinter sich lässt.

    Ich kenne schwarze, als Baby von weißen Deutschen in Deutschland adoptierte, Kinder. Wie sie reden, sich bewegen, interagieren, sich ernähren, denken usw. unterscheidet sich in keiner Weise von anderen Deutschen.

    Zu beobachten ist, wie sie dennoch versuchen, afrikanische Kultur zu erlernen, wenn sie (von Schwarzen und Weißen gleichermaßen) nur nach ihrer Hautfarbe beurteilt werden. Dann gibt es irgendwann einen Knacks im Denken und der Heranwachsende oder bereits Erwachsene radikalisiert sich durch Übernahme aller finsteren Ideologien, die sich in Afrika angesammelt haben bei gleichzeitiger Missachtung guter, vernünftiger und hilfreicher Traditionen afrikanischer Völker.

    Festzuhalten ist: So manche hilfreiche afrikanische Tradition täte uns gut. Alle anderen Teile (der Großteil) afrikanischer Kulturen sind hier vollkommen fehl am Platze. Wir haben nunmal keine Sahara, Steinwüsten oder Tropenregionen.

    Diese Sicht auf die Dinge vernachlässigt sogar die tödlichen Ketten, die der Islam auf Afrika wirft und erklärt aber dennoch die Unmachbarkeit eines Multikulti. In Verbindung mit dem Islam kann es folglich nur eine finale Reaktion geben: Bumm!

  104. …wenn in deutschen städten auf den marktplätzen die ersten christen, homosexuelle, kufar etc. an islamischen baukränen aufgehängt werden
    …wenn frau roth, göhring eckhard oder andere frauen im supermarkt links und rechts eine ohrfeige bekommen, weil sie ausversehen beim einkaufen einen mann berührten (ich weiss wovon ich rede, ich war lange genug beruflich in saudi-arabien)
    …dann wird das heulen der verantwortlichen groß sein
    …allerdings zu spät

  105. ‚Im Westen nichts Neues‘ kann man nur sagen. Verhältnisse wie in Moelenbek gibt es doch in NRW/Berlin und anderswo auch schon. Trotzdem wird weiter reingeschaufelt was der Karren hergibt. Völlig nutzlose Fachkräfte, nicht einmal zur Spargelernte geeignet. Die schwarzafrikanischen Glücksritter noch nicht einmal eingerechnet. Selbst in der Krise hält das Ganze unvermindert an. 90% der Deutschen huldigen deshalb dem Hosenanzug, für das gelungene Krisenmanagement. Ein paar mehr hingestammelte Phrasen, wie so oft. Begreifen kann ich das nicht. Besonders schockieren mich die grenzenlos Merkel-huldigenden jungen Leute. Da wär mir fast ein Söder lieber. Bloß weg mit dieser Kanzlerdarstellerin.

  106. Freidenker 19. April 2020 at 10:52

    Genau wie es Udo Ulfkotte schon immer hat kommen sehen. Mir fällt sein Buch „Krieg in unseren Städten“ ein. Exakt alles schon so vorhergesagt.

    #######
    Leider ist Udo Ulfkotte zu früh gestorben WORDEN.

  107. KANIBALISMUS setzt niedrigen IQ und fehlende Emphatie voraus.
    Und bis ins 20. Jahrhundert wurde in Schwarzafrica dieser „Brauch“ ausgeübt.
    Der durchschnittliche IQ:
    Westafrica = 56 bis
    Tanzania = 71
    Singapore = 110
    Japan/China/ Südkorea = 108
    Deutschland = 98 Tendenz sinkend

  108. Kann die Situation in Belgien etwas damiit zu tun haben , daß Belgien die zweithöchste Zahl an Coronatoten
    Weltweit hat ? z.Z. 490 pro Million Einwohner !
    Quelle infometers.info/corona
    Auch die Hauptseite ist sehr interessant infometers.info
    Daß zB in diesem Jahr weit mehr als 3 mal so viele Menschen vom Aids/HIV virus als durch corona dahingerafft wurden.
    Mehr als doppelt so viele durch Selbstmord ! Kann die Selbstmordrate etwas mit der corona Panik zu tun haben ?

  109. RDX 19. April 2020 at 10:49

    Hoffentlich verlegen diese Goldstücke ihre „Aktivitäten“ zukünftig vermehrt ins Europaviertel. Dann würden sie sich wenigstens nützlich machen.

    ————————————————————

    Keine schlechte Idee. Ich würde mir ja wünschen dass diese Goldstücke sich mal in den Wohlstandsoasen der linkgrün verstrahlten Willkommensklatscher austoben damit diese linken Spinner mal endkich kapieren was für ein Pack sie so frenetisch bejubeln.

  110. Pforzheim Neu-Islamisdan 19. April 2020 at 10:55

    Hauptsache, man warnt uns weiter vor der „blutigen Spur des rechtsextremen Terrors“, die sich angeblich durch unser Land zieht! Siehe Hanau und Halle… England, Schweden, Frankreich und jetzt auch Belgien: Wo der Islam auch hinkommt, da sind der Frieden und die Völkerverständigung nicht weit! Und ein krankes, degeniertes Volk, welches diesen Abschaum weiter duldet! Die Rechnung wird entsprechend hoch ausfallen und ich hoffe bloß, dass es nicht allzu viele tatsächlich Unschuldige trifft..!
    —————————————————————
    Der Anteil der Unschuldigen lässt sich in Deutschland genau beziffern.
    Er beträgt genau 13 % anhand der Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2017.

  111. Ein nettes Video.
    Die Polizei kesselte die Gruppen ein und ging gnadenlos gegen sie vor ( Zitat aus dem Video )
    Jetzt mache ich mir keine Sorgen mehr.
    Der Deutsche kennt sich gut aus mit Kesselschlachten, eine seiner Spezialitäten.
    Im übrigen, 87% wünschen sich den Verlust von Wohlstand und eine Wüste, wo heute noch Deutschland liegt, ich denke wir schaffen das.

  112. AggroMom 19. April 2020 at 10:20
    Keine Sorge auch für Deutschland ist für Randale-Nachwuchs gesorgt;

    https://amp.welt.de/politik/deutschland/article207338961/Griechenland-47-junge-Fluechtlinge-aus-Athen-in-Hannover-gelandet.html

    Immerhin 4 Mädchen…
    Die Jungs sehen ja alle sehr unterernährt und verzweifelt aus.

    Einer macht vor lauter Verzweiflung sogar noch ein Selfie.
    Für mich sieht das aus wie fröhliche Klassenfahrt…

    Ich wäre auch sehr fröhlich gewesen, wenn ich mit 17 die lebenslange, leistungslose Sofortrente gewonnen hätte.

    Aber ich habe damals leider keine Idioten gefunden, die für mich ein Leben lang arbeiten und ihr Arbeitseinkommen mit mir teilen wollten.

  113. Belgien leistet sich interessanter Weise einen ganz ähnlichen Hochseiltanz wie Deutschland. Bei denen brodelt es nicht wie bei uns zwischen „Ost und west“ sondern zwischen Wallonen und Flamen. Da kriselt es seit Jahren gewaltig, auch ohne die unnötige Belastung durch Asylforderer. Dazu kommen die Altlasten Belgiens durch die Kolonialzeit, welche König und Großindustrie nutzten, wovon der kleine Belgier allerdings nichts hatte, und der die Suppe nun auslöffeln darf. Das Land ist voller Pass Belgier, genau wie bei uns mit den Türken. Kongolesen, Marokkaner dominieren Brüssel. Brüssel ist ein Pulverfass, neben den im Artikel angesprochenen 3.Welt Satellitenstädten. Auch die Belgier arbeiten sich den Arsch für Millionen von Neppern ab. So sehr, dass sie neben ihrer Arbeit garnicht mehr mitbekommen, was aus ihrem Land geworden ist. Hier besteht ein kleiner Unterschied zu Deutschland- Hier bekommt man es mit, aber das Resultat finden die meisten ganz toll.

  114. Johannisbeersorbet 19. April 2020 at 14:34
    AggroMom 19. April 2020 at 10:20
    Keine Sorge auch für Deutschland ist für Randale-Nachwuchs gesorgt;

    https://amp.welt.de/politik/deutschland/article207338961/Griechenland-47-junge-Fluechtlinge-aus-Athen-in-Hannover-gelandet.html

    Immerhin 4 Mädchen…
    Die Jungs sehen ja alle sehr unterernährt und verzweifelt aus.
    ———————————
    Und dann war da noch eine Mutter, ohne Kopftuch, schick gekleidet, die ihre 2 Kleinkinder gestern am Flughafen abgeholt hat.Ihre Kinder topp gekleidet. Ihr Mann soll die Kinder in die Türkei entführt haben. …
    Was für eine Räuberpistole. Man kann es nicht glauben, aber sowas geht voll durch.

    Was die anderen Flüchtlingskinder, zumeist Jungen, anbelangt: Auch die alle topp gekleidet, Haare gewaschen. Ärmlich sahen die jedenfalls nicht aus. Mindestabstand? Fehlanzeige.

  115. Ich wünschte mir ein ähnliches herzhaftes Vorgehen der Freunde und Helfer bei der nächsten Gelegenheit in Deutschland.

  116. Das sind die logischen Folgen einer ver—rückten Migrationspolitik .
    Es zeigt aber auch schon auf, was den einheimischen Bürgern droht . Sie haben es sich aber auch durch Ihr Wahlverhalten verdient ; darum kein Mitleid .

  117. hhr 19. April 2020 at 15:05

    Ich wünschte mir ein ähnliches herzhaftes Vorgehen der Freunde und Helfer bei der nächsten Gelegenheit in Deutschland.
    ——————————————————–
    Also die gute Nachricht ist ja dass wir das erleben werden.
    Die schlechte Nachricht dabei ist dass dieses herzhafte Vorgehen
    gegenüber der einheimischen Bevölkerung praktiziert wird.
    Da toben sie sich gerne aus die Freunde und Helfer. Die Einheimischen haben ja keine Lobby.

  118. Das steht „Gnadenlos“ im Video….
    Lächerlich!

    Gnadenlos wäre es gewesen, wenn die Polizei nach Warnung die anderen Gewalttäter auch abgeknallt hätte.

    Das man hier soweit in die Defensive gegangen ist, war unverantwortlich. Das wird neue Krawalle zu Folge haben

  119. Hätte man alles richtig gemacht, wäre das Popeleiauto noch ganz oder würde es garnicht erst geben, weil keine Verwendung dafür.
    Und mit alles richtig gemacht meine ich, man hätte niemals „Flüchtlinge“ nach Belgien, Deutschland, Schweden usw. reingelassen.

  120. Nachtrag: Hat man aber und macht immer noch. Das werde ich nie verstehen und den Menschen das nie verzeihen.

  121. Schon ARISTOTELES wußte:
    „Massenhaftes Zudringen kulturfremder Religionen und Ideologien in ein integres Staatswesen –
    führt immer zu Mord & Totschlag, Vergewaltigung und Raub, Unruhen und Pünderungen!“

  122. Für jeden Europäer, der noch selbständig denken kann, ist das doch die logische Entwicklung, wenn man den biologischen Sondermüll aller Shithole-Länder dieser Welt aus linksgrün versifftem Gutnmenschenwahn nach Europa importiert. Jagt dieses illegale, aggressive Pack endlich zum Teufel!

  123. „dr.ngome 19. April 2020 at 10:47
    Leider ist die obige Angabe zu BRÜSSEL falsch!
    schon 2016!! fast 2/3 XXX in der Stadt.“

    Ihre Angabe (fast 2/3) bezieht sich auf den Gesamtausländeranteil, der bedingt durch Brüssels Funktion als „EU-Hauptstadt“ ungewöhnlich hoch ist; meine Angabe (25 %) bezog sich auf den muslimischen Bevölkerungsanteil

  124. Der Pole, der das Video drehte, hat sich dabei köstlich amüsiert. Polizei angreifen ist ein NO-GO. In den USA hätte man sie abgeknallt. Belgien ist längst verloren.

  125. Diese Gutmenschen sind mir bereits in meiner Jugend aufgefallen(50+),man fühlt erst völlig liebenswerte Geschöpfe.
    Wenn diese aber nach entsprechenden,sicher folgenden,schweren Verfehlungen den ersten ‚gekriegt‘ haben, und trotzdem freundlich weiter lächeln, – in der Absicht unberührt vom falschen Geschehen weiter zu machen, fühlt man sich doch an die ‚Eloys‘ aus dem Filmklassiker ‚Die Zeitmaschine‘ erinnert.
    Es ist völlig Sinnlos, mit denen zu Kommunizieren.
    Angesichts der drohenden Gefahr auf unseren Straßen, und dann noch vor dem Hintergrund, dass diese zweifellos Schwachsinnigen diesen Zustand auch noch Bejubeln und regelrecht Schüren, wäre es unsere Pflicht, diese in entsprechende Einrichtungen verbringen zu lassen, wo man diese vor anderen, und sich selbst schützen kann
    ps:Noch was für Jeanettefans:Im Fernsehen kann man gerade auf ‚Bauer sucht Frau‘ bewundern, wie einheimische, schüchterne junge Frauen mir bärtigen, ungezogenen ‚Männern‘ verkuppelt werden.

  126. obelix57 19. April 2020 at 17:33

    Für jeden Europäer, der noch selbständig denken kann, ist das doch die logische Entwicklung, wenn man den biologischen Sondermüll aller Shithole-Länder dieser Welt aus linksgrün versifftem Gutnmenschenwahn nach Europa importiert. Jagt dieses illegale, aggressive Pack endlich zum Teufel!

    100 % Zustimmung.

  127. guy 19. April 2020 at 13:00
    Diese Szenen beweisen wieder einmal mehr, dass diese Menschen in einer friedlichen Demokratie nichts zu suchen haben. Die gehören in ihre Heimatländer geschickt, wo noch Diktaturen herrschen. Um diese brutalen Raufbolde in den Griff zu bekommen, bedarf es nun mal einer Diktatur mit harter Führungshand.

    Hier klingt bereits an, warum diese Kreaturen überhaupt importiert werden.

  128. Bald werden wir hier auch solche Zustände haben. Kann mir schon denken, wie sich unsere Polizei dann verhält: Genauso wie bei dem Moslem-Auflauf vor ein paar Tagen in Berlin. Geht es aber um harmlose Menschen, die für ihre Grundrechte demonstrieren (Rosenthaler Platz), dann muss man sich zu dritt auf wehrlose Menschen legen, um einmal so richtig zu zeigen, wer hier das Sagen hat. Das hat das deutsche „Pack“ halt so verdient. Hoffentlich läuft so eine Moslemhorde auch ´mal durch Goslar beim dicken Lehrer vorbei.

Comments are closed.