Von EUGEN PRINZ | Bisher standen sich Kapitalismus und Sozialismus als gegensätzliche Wirtschafts- und Gesellschaftsformen unversöhnlich gegenüber. Der Konkurrenzkampf der beiden Systeme verhinderte lange Zeit eine ungehemmte Dominanz einer Seite. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs sah es so jedoch aus, als hätte der Kapitalismus endgültig über den Sozialismus triumphiert.

Allerdings zeigten die Chinesen, dass auch eine sozialistische Marktwirtschaft gut funktioniert, während hingegen die Weltfinanzkrise 2008 die Gefahren des Turbokapitalismus verdeutlichte.

Gemeinsames Ziel von Kapitalisten und Sozialisten 

Doch nun ist eine völlig neue Situation eingetreten. Offenbar hat sich eine unheilige Allianz aus den weltweiten Eliten von Politik, Wirtschaft, Finanzwirtschaft, sowie mächtiger Nichtregierungsorganisationen vorgenommen, ein völlig neues, globales Wirtschafts- und Gesellschaftssystem mit starken sozialistischen Elementen zu etablieren. Ziel der Sozialisten hingegen ist nach wie vor die Etablierung des weltumspannenden Kommunismus.

Und jetzt wird es interessant: Das größte Hindernis zur Durchsetzung jedes dieser beiden Vorhaben sind – die Nationalstaaten. Das hat zur Folge, dass Kapitalisten und Sozialisten zum ersten Mal in der Geschichte ein gemeinsames Ziel verfolgen: Die Abschaffung der Nationalstaaten.

Globalismus entwertet die Regionen

Jeder, der dieses Ziel aus Unwissenheit oder Naivität gut findet, muss sich darüber im Klaren sein, dass in einer solchen Welt das Schicksal der Bevölkerung ganzer Regionen bei politischen oder wirtschaftlichen Entscheidungen keine Rolle mehr spielt. Wenn es den Nationalstaat nicht mehr gibt, kann er auch die Interessen seiner Bevölkerung nicht mehr durchsetzen. Durchaus möglich, dass sich plötzlich dann auch die Mitteleuropäer in einer ähnlichen Situation wiederfinden, wie gegenwärtig die Bewohner mancher Regionen in Afrika, die von eiskalten Investmentbankern in die Hungersnot getrieben werden, weil diese an der Börse mit Nahrungsgütern spekulieren.

Die „Agenda 2030“

Doch zurück zur Abschaffung der Nationalstaaten. Ein Meilenstein auf dem Weg zu diesem Ziel sind die von der UNO unter der Leitung ihres Generalsekretärs António Guterres, am 1. Januar 2016 festgelegten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch: Sustainable Development Goals).

In Deutschland firmiert der Plan unter der Bezeichnung „Transformation unserer Welt: Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“,  kurz: „Agenda 2030“Nahezu alle Länder der Welt haben dieses Papier im Jahr 2016 unterzeichnet.

Hier die 17 Punkte:

  1. Armut beenden – Armut in all ihren Formen und überall beenden
  2. Ernährung sichern – den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern
  3. Gesundes Leben für alle – ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern
  4. Bildung für alle – inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern
  5. Gleichstellung der Geschlechter – Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen
  6. Wasser und Sanitärversorgung für alle – Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten
  7. Nachhaltige und moderne Energie für alle – Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern
  8. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle – dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern
  9. Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung – eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen
  10. Ungleichheit verringern – Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern
  11. Nachhaltige Städte und Siedlungen – Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten
  12. Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen – nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen
  13. Sofortmaßnahmen ergreifen, um den Klimawandel und seine Auswirkungen zu bekämpfen
  14. Bewahrung und nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Meeresressourcen
  15. Landökosysteme schützen – Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen
  16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zum Recht ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen
  17. Umsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken – Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben füllen

Alles in allem liest sich die „Agenda 2030“ wie das Patentrezept für Weltfrieden, Freude und Eierkuchen. Allerdings muss sich jeder darüber im Klaren sein, was die Umsetzung dieser Ziele für praktische Auswirkungen haben wird:

Die Giftliste:

  • Vollendung der „Energiewende“ – mit der Folge von Blackouts und unbezahlbaren Strompreisen (Punkt 7)
  • Abschaffung des Verbrennungsmotors (Punkt 13)
  • Einschränkung des Individualverkehrs (Punkt 13)
  • Einschränkung des Fleischkonsums (Punkt 12)
  • Einschränkung der Reisefreiheit und des Flugverkehrs – Urlaub ade… (Punkt 13)
  • Zwangsweiser Umbau der Landwirtschaft zum Schaden von Bauern und Verbrauchern (Punkt 2 und 15)
  • Endgültige Etablierung des Genderwahnsinns (Punkt 5)
  • Wohlstandsverlust für reiche Länder und deren Bewohner, während arme Länder arm bleiben (Punkt 10)
  • Europäische Schuldenunion (Punkt 10)

Dazu noch als Kollateralschäden:

  1. Abschaffung der Nationalstaaten
  2. Scheindemokratie
  3. Fortführung des ungebremsten Zuzugs von Migranten

Corona-Pandemie als Turbolader für den „Großen Neustart“

Und nun lassen Sie uns ein wenig spekulieren: Obwohl die Umsetzung dieser Pläne nach vorläufiger Kalkulation bis zum Jahr 2030 vorgesehen war, glaubte mit hoher Wahrscheinlichkeit kaum einer der Unterzeichner daran, dass sie bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich realisiert werden könnten.

Doch dann kam den Architekten der Neuen Weltordnung völlig überraschend der Zufall in Form eines winzigen Virus zu Hilfe: COVID-19. Nach einer Schrecksekunde erkannten die Think-Tanks und Strategen im Dienste der Eliten dieses Planeten, die sensationellen Möglichkeiten, die sich mit der Pandemie förmlich aufdrängten. COVID-19 war quasi ein Himmelsgeschenk, dessen Potential zum gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbau des Planeten sehr schnell klar wurde – Unterdrückung der Bevölkerung inklusive.

Nun bietet sich also die einmalige Gelegenheit, die alte Wirtschafts- und Finanzordnung an die Wand zu fahren, neue, bargeldlose Währungen einzuführen und alles, was oben unter dem Begriff „Giftliste“ aufgeführt ist, mit dem Zauberwort „Corona“ deutlich früher umzusetzen. Daher ist es kein Wunder, dass die Pandemie von der Politik mit tatkräftiger Hilfe der üblichen Verdächtigen aus Wissenschaft und Medizin nicht nur maßlos dramatisiert, sondern auch noch bis zum Sankt Nimmerleinstag verlängert werden wird.

 „The Great Reset“ („Der große Neustart“)

Dass jetzt für die geplante Entwicklung der Turbolader zugeschaltet wird, verdeutlichte das Ergebnis eines virtuellen Treffens, an dem kürzlich neben dem Chef des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab, auch andere wichtige Entscheider teilnahmen. Für Januar 2021 wird ein „Zwillingsgipfel“ des WEF in Davos angekündigt, an dem wichtige globale Regierungs- und Wirtschaftsführer teilnehmen werden. Bei diesem Gipfel geht es um nichts geringeres, als um den „Great Reset“, also den „Großen Neustart“.

Dass zumindest auch Teile des Hochadels an diesem Umbau beteiligt sind, zeigt die Ansprache des englischen Thronfolgers Prinz Charles, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm:

Zitat aus der Pressemitteilung über die Ergebnisse des virtuellen Treffens:

„Wir müssen ausgeglichenere, integrativere und nachhaltigere Volkswirtschaften und Gesellschaften aufbauen, die angesichts von Pandemien, Klimawandel und den vielen anderen globalen Veränderungen, mit denen wir konfrontiert sind, widerstandsfähiger sind“, sagte António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen in New York.“

Da ist er wieder, António Guterres, der Generalsekretär der Vereinten Nationen. Der Kreis schließt sich. Nun ist klar, was am Ende der Corona-Krise steht: Die sozialistische Marktwirtschaft, die als links-grüne Demokratie-Simulation daherkommt und den Großteil der Bürger an die Lebensverhältnisse in der DDR erinnern wird.

Kommentar: 

Nach Merkels Grenzöffnung im Jahr 2015, fanden sich in der Heimatstadt des Autors Gleichgesinnte zusammen, die überlegten, wie man auf demokratischem Weg gegen diesen Irrsinn ankämpfen könnte. Es war ein durchaus illustrer Kreis aus Ärzten, Unternehmern, Lehrern, Beamten und Handwerksmeistern, die sich regelmäßig zu Gesprächen trafen.

Als im Laufe der Zeit klar wurde, dass der Großteil der Bevölkerung zu uninformiert und zu träge war, an dem permanenten Zustrom einer großen Zahl von Kulturfremden etwas ändern zu wollen, kam unser Gesprächskreis zu dem Schluss, dass nur der unvermeidliche Zusammenbruch Deutschlands, die „Schlafmichel“ aus ihrer Lethargie reißen konnte. Wir setzten damals als Selbstverständlichkeit voraus, dass diesem Aufwachen eine Regierung folgen würde, die sich aus konservativen Kräften einschließlich der AfD zusammensetzt. Mittlerweile wird immer klarer, dass dies ein Trugschluss war. Der von vielen erhoffte „große Crash“ wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sozialisten an die Macht spülen. Dann kommt Deutschland vom Regen in die Traufe. Wahrlich, die Aussichten könnten nicht düsterer sein. Allein die Tatsache, dass die politische und gesellschaftliche Entwicklung in einem chaotischen System stattfindet, in dem nichts mit Sicherheit vorausgesagt werden kann, gibt noch einen Schimmer von Hoffnung. 


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
»Telegram Kanal: Eugen Prinz DIREKT (t.me/epdirekt)
» Twitter Account des Autors
» Spende an den Autor

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

143 KOMMENTARE

  1. Klimawandel, Gleichstellung aller, Migration auf Teufel komm raus, Armut bekämpfen Hunger bekämpfen….

    Wie soll das bei fast 8 Mrd. Menschen gehen? Um 1900 waren es um die 1,6 !!!

    Wie wäre es mit 1-Kind-Politik, das was von der Natur noch da ist schützen.

    Der Klimawandel ist ja menschengemacht, sagt man. Dann ist die Wurzel allen Übels der (zuviel) Mensch.

  2. # Vernunft13 20. Juli 2020 at 05:55
    ———————————————

    Vernünftig.
    Aber sach das mal den Negern die bekanntlich gerne schnackseln.

  3. Diese „Weltrevolution“, dieses neue „Einheitsparadies“, wird die Grundlagen dessen zerstören, mit dem die Welt mit einem Rest Vernunft bisher überlebt hat. Viele angebliche „Weltverbesserer“ werden hintergründig und vordergründig „mitspielen“. Aber wo bleibt der gesunde Menschenverstand, der die Welt bis heute am Leben gehalten hat ? Ein trauriges Bild liefern insbesonders die Kirchen voran mit seiner Heiligkeit „Obertoleranz“ Franziskus..

  4. .

    Betrifft: Wer ist schuld ?

    .

    1.) Deutsche Regierung läßt zu, daß UNO- und EU-Brüssel-Bomben

    2.) hier mitten in Deutschland explodieren (können).

    3.) Daß es auch anders geht, zeigen Ungarn, Polen, Tschechien.

    4.) Hinzu kommt Total-Versagen des Deutschen Journalismus: ARD / Print.

    .

    .

  5. Also das wird nicht bruchlos gehen. Aber das leider auch keine gute Nachricht. Mit nicht bruchlos meine ich, dass es noch in diesem Jahr zu Massenelend kommen wird. Zwar ist nicht zu erwarten, dass die Verelendeten aufbegehren.
    Aber es könnte durchaus Schwierigkeiten geben. Insbesondere eben auch durch unsere Bereicherer. Und Polizei und Bundeswehr sind nicht sehr stark, wiewohl sie diesmal wohl mit Schießbefehl eingesetzt werden.
    Also eine Perspektive gibt es nicht, aber es könnte Turbulenzen geben.

  6. Ich bin mir auch nicht klar darüber, ob die 17-Punkte Schwätzer die Randbedingungen die geschaffen wurde mitbedacht haben. D.h. ich ziehe die umfassende Verschwörung nach wie vor in Zweifel.
    Natürlich ist alles von einer Ideologie vorbestimmt. Aber die haben möglicherweise eben doch nicht an die Randbedingungen gedacht die durch die Ideologien entstanden sind.

  7. Wie soll diese Agenda funktionieren und so schnell umgesetzt werden können? In 10 Jahren?

    Das kann doch keiner ernst nehmen. Wasser für alle, Hunger beenden…damit NOCH MEHR unserer Spezies erzeugt werden, gleichzeitig aber ökologisch, nachhaltig, ozeanfreundlich gewirtschaftet werden soll? Vielleicht mit 3 oder besser 4 Erden…aber auch das wird bald knapp.

    Ich bin auch nicht bereit für irgendwelche arbeiten zu gehen, deren Ursprung daher rührt, daß mehr Kinder als Perspektiven erzeugt wurden und hierher kommen. Wenn sie fort bleiben wo sie sind gibt es ein ähnlich tragisches Problem:

    Da wird mir schlecht wenn ich daran denke, daß die grandiose Natur in Afrika massiv zurückgedrängt wird, wo bald Wildtiere keinen richtigen Platz mehr haben. Löwe & Wildhund sind eh schon gefährdet. Löwen soll es geschätzt nur noch 20.000 geben. Der Elefant, das Rhino, Gorillas, Schimpansen….

    Es bleibt dabei: zuviel Mensch.

    Vielleicht schafft es etwas anderes als Covid die Zahl zu dezimieren.
    Ansonsten: Natürliche Selektion, massiver Grenzschutz, Natur schützen. Der Mensch tut der Natur nicht gut.

  8. Es ist nun mal so, dass die Menschen für Diktaturen geboren sind. Viele waren ja seit Kriegsende viel brutaler als unsere jetzige. Demokratie im positiven Sinn war nur ein Übergang. Am Ende siegen immer der Mangel und die Verwaltung des Mangels durch die Ausbeuter.
    Was neu war, war, dass diesmal so viele geisteskranke Ideologien hinzukamen.
    Das war eigentlich nicht nötig. Aber gegen einige war eh kein Kraut gewachsen. Also die Sache rund um die Frau war im Rückblick nicht beherrschbar, das waren zu Viele. Der Islam macht es ja anders, was unsereiner ja auch nicht will.

  9. Im Artikel:
    „Nach Merkels Grenzöffnung im Jahr 2015, fanden sich in der Heimatstadt des Autors Gleichgesinnte zusammen, die überlegten, wie man auf demokratischem Weg gegen diesen Irrsinn ankämpfen könnte. Es war ein durchaus illustrer Kreis aus Ärzten, Unternehmern, Lehrern, Beamten und Handwerksmeistern, die sich regelmäßig zu Gesprächen trafen.
    Als im Laufe der Zeit klar wurde, dass der Großteil der Bevölkerung zu uninformiert und zu träge war, an dem permanenten Zustrom einer großen Zahl von Kulturfremden etwas ändern zu wollen…“

    Ich erlebe leider fast TÄGLICH, daß genau der genannte „illustre Kreis“ genau diese Zustände haben möchte !!!
    Der Mittelstands- Handwerker mt seinem Kleinbetrieb, der mir erzählt, daß wir die Arbeitskräfte aus Afghanistan, Arabien und Afrika uuuuunbedingt brauchen.
    Der Arzt, der mich fü reinen Neandertaler- mäßigen Brutalo hält, weil ich unsere netten Gäste mit einem herzlichen Stiefel in den Heimwärts- Dampfer setzen möchte.
    Der Lehrer, die Lehrerin, die sich Notizen über mich machen…
    Selbst ein schon in der Karriereleiter auf der 1. Stufe stehende Schichtleiter geht schon deutlich auf Distanz.
    Klar, sonst sieht er beim Boß die rote Karte bzw.den blauen Brief.

    Während Leute, die wie ich, ihr Geld mit eigener Hände Arbeit verdienen, da doch eine etwas herzlichere Einstellung haben.

  10. bet-ei-geuze 20. Juli 2020 at 07:31
    „Wieder bricht ein neuer Morgen an.
    Aber es helfen auch nicht mehr die Lieder des Maximalkonvertierten, von den Maximalpigmentierten mag ich erst gar nicht reden.“

    Und der Maximalkonvertierte Jussuf Islam, früher Cat Stevens, äußerte im Fernsehen (!), daß er, wenn er den Befehl, z. B. von einer Regierung (natürlich einer islamischen !) den Befehl bekommen würde, er auch Allah- gefällig töten würde.
    Davon gibt es ein Video. Müßte ich noch irgendwo haben.

  11. Wenn man heute zurückblickt, mit Verlaub, war das Leben in West Berlin zwar mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden (Wartezeit an der Transitstrecke zB), aber alles in Allem vor allen Dingen sicherer und auch angenehmer im Vergleich zu heute. Der Polizei West und der Polizei Ost wurde Respekt entgegengebracht, die Alliierten waren Garant für Ordnung und Sicherheit, es herrschte Meinungsfreiheit und -vielfalt…..
    Heute? Seit dem Merkel ist alles den Bach runter und ganz Berlin ist ein Shithole geworden.

  12. Vielen, vielen Dank für diese ausgezeichnete Analyse, Herr Prinz!

    Sie traf mich zwar auf nüchternen Magen; aber die kleine Fünkchen Hoffnung bleibt……

  13. „Der von vielen erhoffte „große Crash“ wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sozialisten an die Macht spülen. Dann kommt Deutschland vom Regen in die Traufe….“

    Das ist gut möglich!

  14. Corona war geplant, s. Event 201. Thema Bevölkerung s Reduktion: deswegen ja impfen…

  15. Zur Kathedrale in Nantes:

    https://www.krone.at/2195070
    KEINE ANKLAGE
    Verhafteter nach Brand in Nantes auf freiem Fuß

    Der Verdacht gegen jenen Mann, der wegen Brandstiftung in der Kathedrale im westfranzösischen Nantes festgenommen und befragt worden war, hat sich offenbar nicht erhärtet. Der 39-Jährige, der als Freiwilliger für die Diözese gearbeitet hatte und das Gotteshaus am Abend vor dem Brand zugesperrt hatte, wurde wieder freigelassen.

    Alles andre wäre ja Rassismus… (Ironie aus)
    Wer war es denn sonst, da keine Einbruchsspuren gefunden wurden und er den Schlüssel hatte?

  16. Herr Prinz… das war ihr -bisher- bester Artikel!

    Leider… muß ich ihnen in weiten Teilen zustimmen…

  17. Und bis diese Ziele erreicht sind wird eine Zweite Coronawelle folgen und wenn das nicht reicht eine Dritte, Vierte….
    Dieses Machtmittel namens Pandemie lassen sich die NWO Anhänger nicht mehr aus der Hand schlagen.
    Schöne neue Welt. 🙁

  18. …ein kleiner Nachsatz: es gibt in der Sprache der „Börsianer“ gute und wahre Sprüche

    „the trend is your friend“

    und „never catch a falling knife“.

    Ich denke auf die im Artikel beschriebene Situation sind diese sehr gut anwendbar…

  19. Netzfund:

    GRATIS zum selber denken

    Covid-19 ist ein Wundervirus!
    Seit seiner sagenumwobenen Entstehung, hat es im nu:

    -die Grippe komplett ausgerottet,

    -die Herzinfarkt-Rate um mehr als 50% reduziert,

    -und kein einziger Masern-Infekt konnte mehr verzeichnet werden. (Und das, BEVOR die Masern-Impfpflicht in Kraft trat!)

    Weiterhin starb seither fast niemand mehr an Krebs, und die zufällig parallel im explodieren begriffene Suizid-Statistik wurde erfolgreich von ihm daran gehindert in auffällige Höhen zu schnalzen. Die Sexualkrankheiten dürften nach Adam Rise ebenfalls zurückgegangen sein.

    Faszinierend:
    Ansteckend wirkt es nur auf Versammlungsdemonstrationen, die sich gegen die Freiheitsbeschränkenden Regeln und realen zerstörerischen Maßnahmen in seinem Namen richten. (Offenbar eine Form von Selbstschutz.)

    Auf Demo’s hingegen, die gegen eine fiktive Bedrohung [BLM] gerichtet sind, wird es plötzlich absolut uninfektiös und sanft wie ein Marienkäfer.

    In Schulen, KiTa’s, Seniorenheimen, Tankstellen, Gaststätten, Geschäften, Nachtclubs, Tattoo-Studios; auf Festivals & Konzerten; und ganz besonders in Fitnessstudios, Tanzschulen, Saunen, Schwimmbädern und auf Reisen mutiert es zum Killervirus…
    wohingegen es Talk-Shows, das Parlament im allgemeinen und Politiker generell meidet wie der Teufel das Weihwasser.

    Phänomenal auch: Sämtliche Fach-Wissenschaft ist wie verzaubert, so dass sie nicht mehr -wie bisher üblich- Gegenmittel erforschen, sondern sich ausschließlich und einvernehmlich auf die alternativlose Vorbeugung durch Impfmedizin geeinigt haben.

    Das hat definitiv noch kein Erreger vor ihm geschafft!

    Auch auffällig: Bei kassenärztlichen Massageanwendungen stellt sich das Virus tot, während es bei Wellnessmassagen äußerst angriffslustig wird.
    It’s magic! Isn’t it?

    And last, but not least, weil ja Anfangs so eine große Todesangst herrschte:
    Es sind wesentlich mehr Menschen an ihm verblödet, als gestorben.
    Ist das nicht phantastisch?!

  20. @ Wokker 20. Juli 2020 at 06:04
    @ Vernunft13 20. Juli 2020 at 05:55
    ———————————————

    Vernünftig.
    Aber sach das mal den Negern die bekanntlich gerne schnackseln.

    *****************************************************

    Nach dem Schnackseln ist vor dem Schnackseln (frei nach Sepp Herberger).

  21. Vielen Dank für die fast täglichen Früh-Artikel, Herr Prinz. Auch wenn ich nicht immer Ihrer Meinung bin, das Lesen lohnt sich immer.

  22. .

    5.) 87% der Wähler,

    6.) 100% der Nichtwähler wollen die ethnisch-kulturelle Kernschmelze !

    .

  23. Da das alles nicht finanziert werden kann, ist eine Hyperinflation die unausweichliche Folge.
    Rettet Euer Geld, d.h. gebt es aus, solange Ihr noch etwas dafür bekommt.
    Und bewaffnet Euch; denn wenn es keine „Geschenke“ mehr für die Faulen dieser Welt gibt, geht der Verteilungskampf erst richtig los.

  24. Es hat bisher noch keine supranantionale, politische Organisation gegeben die nicht zu einer kriegführenden, völkermordenden Vereinigung mutiert wäre. Das ist bei der sog. ‚UNO‘ nicht anders.
    Die im Artikel skizzierten 17 Punkte lesen sich wie die Anleitung einen 3. Weltkrieg herbeizuführen. Das Ergebnis nach ihrer Umsetzung wird nicht etwa eine friedliche, bessere Welt sein, sondern hunderte Millionen an Toten – sei es durch Hunger oder durch Waffen.

  25. Für mich alles nachvollziehbar.
    In der UNO sind die Negerstaaten in der Mehrzahl.
    Folglich wollen die mehr BLM-Neger auf der Erde haben, welche freilich alle von den Weißen ernährt werden sollen.

  26. .

    7.) Lieschen Müller mit ihrem idyllischen Reihen-Endhaus in Buxtehude

    8.) wacht erst auf, wenn der Mohammedaner mit Krummdolch

    9.) bei ihr im Vorgarten steht.

    10.l Leider ist es dann (auch für uns alle) zu spät.

    11.) Rund 20 Mio. Rentner, zum großen Teil hörig den

    12.) Nachrichten-Fälschern von ARD / ZDF / PRINT,

    13.) entscheiden jede Wahl.

    14.) Wir brauchen patriotischen TV-Sender, den AfD-Spitzen organisieren.

    15.) Jeder, der hier mitliest, soll in seinem Umfeld die Uninformierten,

    16.) häufig staats- und TV-gläubige Senioren.

    17.) Oder rot-grüne Kindersoldaten unter 30 J. = Deutsche Bildungskatastrophe

    18.) aufklären.

    .

    PS: Kraft durch „Freunde“ (= Gleichgesinnte hier bei Pi).

    PPS: Pi macht Mut in diesen dunklen Zeiten.

    .

  27. Auch wenn’s schwer fällt: nur auf der Straße wird man gehört!
    Und da hört es schon auf, denn viele Leute haben Angst davor, deshalb als Rechter oder Na*i zu gelten.
    Außerdem versucht das Regime, jeden Widerstand im Keim zu ersticken.
    Beispielsweise 2015 in Heidenau (Proteste gegen „Flüchtlinge“), Kampagne gegen PEGIDA (zu stark geworden) und jetzt die mediale Hetze gegen den stillen Protest auf der B 96 (gestern waren Kamerateams vom MDR und der „Zeit“ vor Ort).
    Ich gehe jedenfalls weiter auf die Straße, schon allein wegen dem mit gutem Gewissen verbundenen morgendlichen Blick in den Spiegel.
    Heute Abend bei PEGIDA ist u.a. Martin Sellner zu Gast.

  28. Ich bin immer wieder überrascht, wie Menschen wie der Autor dieses Artikels nicht müde werden, an die Fähigkeiten von Menschen, hier den Deutschen, zu glauben. Die Menschen sind relativ dumm, feig, egoistisch, gierig, beherrscht von ihren Trieben und Emotionen, nicht in der Lage, diese zu kontrollieren. Der Schlafmichel dagegen hat all das o. g. in seinen Genen.

    Treffende Zitate von Deutschen über Deutsche:

    „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.“ Der Dichter Heinrich Heine über den deutschen Untertanengeist

    Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

    „Was aber tut das deutsche Volk? Es sieht nicht und es hört nicht. Blindlings folgt es seinen Verführern ins Verderben.“

  29. Die Menschheit hat sich mit Ausnahme von China durch ihre nicht erfolgte Steuerung der Fortpflanzungsraten in eine Zwickmühle gebracht. Während nicht nur Afrika, sondern auch Teile Asiens und Lateinamerikas die Erde immer hoffnungsloser übervölkern, haben die am weitesten entwickelten Zivilisationen offenbar das Schnackseln weitgehend eingestellt, die Japaner offenbar fast völlig.

    Nach meiner Kenntnis haben zum Beispiel in Afrika alle bisher angestrengten Versuche der Geburtenkontrolle wenig oder keine Wirkung erzielt, auch die kostenfreie Versorgung mit Verhütungsmitteln nicht. Gelänge tatsächlich eine Trendwende, würde nach absehbarer Zeit auch hier das Überalterungsproblem auftauchen, allerdings ohne Ressourcen, um es ähnlich den Japanern einfach aussitzen zu können.

  30. Die beste Analyse der weltpolitischen Lage, die ich jemals
    gelesen habe. Bravo (Eugen Prinz)
    Das beste daran , sind die 17 Punkte, die von der UNO beschlossen
    wurden, die sich anhören , wie ein Garten Eden, aber für die
    Menschheit die Hölle werden. Denn sollte dieser Plan aufgehen, kann
    er nicht mehr zurück genommen werden.
    Am Anfang des Artikels wollte ich protestieren, wegen der Aussage,
    „Auch ein sozialistischer Staat kann wirtschaftlich erfolgreich sein,
    siehe China“, aber am Ende, ist mir klar, dass China zum Plan der
    Globalisten dazu gehört !
    China wäre wirtschaftlich niemals so groß geworden, wenn Sie das
    sämtliche now-how der westlichen freien Welt, nicht geschenkt bekommen
    hätten.
    Seit mindestens 2 Jahrzehnten ärgere ich mich darüber, dass z.B. Siemens
    seine Technik den Chinesen überlässt. Der Konzern baute den ICE 3, einen
    der modernsten und sichersten Schnellzüge der Welt und beteiligte die
    Kommunisten daran. Heute machen das die Chinesen alleine. Das ist mit
    anderen Sparten, genau auch der Fall.
    Damals fragte ich mich ; Warum verschleudert Siemens, Bosch, usw.
    sein now-how an sozialistische – oder auch zurückgebliebene, islamistische
    Dreckstaaten ? Heute erscheint alles in einem anderen Licht.
    Die globalistischen Konzerne wittern die große Macht und somit den großen
    Reibach.
    Wie Prinz sagte; Wir werden eine düstere Zeit entgegen sehen.
    Wir, die Alten spüren den Übergang von der Freiheit in die Zwangsjacke,
    die Jungen nicht mehr, Sie sind schon heute von den Machthabern abhängig
    und unterstützen die menschlichen Teufel auch noch !

  31. Wegen mir können die Chinesen die gesamte MENA-Region samt ihrem Öl haben. Die KPC hat nicht mit vielem recht, aber den Islam haben sie begriffen. Wenn wir uns fragen, wie wir das wieder lösen, wenn wir den Teufel mit Beelzebub austreiben… Die Chinesen sind rationale Menschen und ihre kommunistische Ideologie ist auf unserem Mist gewachsen. Eines Tages werden wir mit ihnen reden können. Bis dahin sind sie die einzigen, die die Eier haben, dem Islam auf die einzig mögliche Weise zu begegnen.

  32. wer nicht einmal 1..2 Kinder korrekt versorgen kann, sollte sich nicht 7…14 herbeikarnickeln, um sie dann anderen arbeitenden und nichtkarnickelnden Menschen in aller Welt aufzuhalsen.
    Ein Kind, das nicht gezeugt wird, wird auch nicht geboren.
    Ein Kind, welches nicht geboren wurde, kann auch nicht verarmen oder verhungern.

    Sind es nicht gerade diese IQ-Limbos (56..84) , mit welchen Sch(r)äuble(los) den EU/DE-Genpool auffrischen will?
    Es sollte eine untere IQ- Grenze (>130) und Bildungsgrenze ( Diplom, Meister u.s.w.) für unsere BT-Abgeordneten eingeführt werden.

    Wir hätten dann einen erlesenen, sehr kleinen Kreis von wesentlich kompetenteren Leuten mit mehr Weitblick und Effizienz, als diesen bunten Circus Maximus mit seinen Milliardenkosten (sehr viele von 709 vollgefressenen Hohlbirnen mit fürstlichem Einkommen aus Diäten, steuerfreien Zuwendungen, Schmiergeldern und sonstigen Geschäftchens)

  33. Nach 1990 wurden alle anderen europäischen Staaten von der Bundesrepublik und den privaten Eigentümern der BRD „Deutschland“- AG über das Fiat- Money System in Geiselhaft genommen. Es glles geht von der BRD aus. Die EU soll dann das sozialistische Endprodukt werden.

  34. F.v.Weizsäcker hat genau diese Perspektive in seinem letzten Buch schon voraus gesehen . Wie sagte er damals :“ Niemand will es glauben und damit nimmt es seinen Lauf „.

  35. Es ist einfachste, menschlichste Piraterie, die hier stattfindet.
    Macht, Geld, Einfluss. Das worum es immer geht und gehen wird solange es Menschen gibt, ob man es gut findet oder schlecht. Es ist so.

    Lösung: Eigene Interessen durchsetzen, selbst gestalten, selbst an die Macht gelangen

  36. mal etwas Grundsätzliches:
    Ich stoße in allen möglichen Meldungen und Kommentaren immer wieder auf die Stereotype „Linksliberal“.
    Seit wann ist denn jemals Links liberal gewesen?

    Die ca. 120Mio. Leichen des angewandten Sozentums sprechen doch eine gänzlich gegensätzliche Sprache.

    Immerhin belegen die Sozen bei der Abschlacht-Olympiade nach den Musels (ca. 300 Mio.) den 2.ten Platz.

  37. Möchte noch anmerken, die Verhandlungen in Brüssel wegen der „ Aufbauhilfen aufgrund der Corona-Pandemie „ ist die größte Volksverarschung die es je gegeben hat . Denn im Grunde genommen geht es hier um eine Staatsfinanzierung – die eigentlich verboten ist – in Höhe von sage und schreibe unglaublichen 1,8 Billionen Euro .
    Mich wundert , dass das in diesem Forum diese Problematik nicht angesprochen wird .

  38. Penner 20. Juli 2020 at 08:56
    ———————————–
    Sie waren (sind) doch gerade in Ungarn.
    Wie sieht’s dort mit der Maskenpflicht aus?
    Wir wollen demnächst mal ein paar Tage in die Miskolcer Gegend.

  39. Sorry. Die Seite „springt „
    Wollte schon noch was schreiben…
    Kein Problem:
    Ich bin für die Durchsetzung aller 17. Punkte.
    Mit 4 Mrd. Menschen auf diesem wunderbaren Planeten. Mit demnächst 10 Mrd. sehe ich da schwarz ( gewolltes Wortspiel)

  40. Penner 20. Juli 2020 at 08:56

    F.v.Weizsäcker hat genau diese Perspektive in seinem letzten Buch schon voraus gesehen . Wie sagte er damals :“ Niemand will es glauben und damit nimmt es seinen Lauf „.
    +++
    Carl F. Weizsäcker war doch auch nur ein blöder Physiker (hat wichtige Forschungen zur stellaren Fusion gemacht) und ein alter weißer Mann.
    Er hat natürlich längst die nicht erkenntnistheoretischen Fähigkeiten aufzuweisen, wie AM, KGE, C.Roth, Blödbock Hämbäckchen und die Mitglieder[Luft anhalt]innen der Mauermörderpartei.

  41. Die UN, das ist Amerika. Amerikanische globalistische Interessen. Man darf hoffen das die anarchistische BLM Schwarzen in New York bald das UN-Gebaeude stuermen, und damit die Europaer, Russen und Chinesen den Vorwand verschaffen den Klub zu verlassen und irgendwo halbwegs Europa und China (Astana-Kazakhstan?) neu an zu fangen. Jetzt nicht laenger ein „Klub der Gewinner des WK2“ (eigentlich vor Allem Amerika selber und auf Distanz die UdSSR), sondern eine identitaere neue Weltordnung, basiert auf Ethnie und Religion. Mitglieder:

    Europa (mit Russland), China, Afrika, Islam, India, Sued-Amerika, Asean, Japan.

    Es dauert nicht lange mehr. Hier eine sehr gute Quelle ueber was in Amerika derzeit wirklich ablaeuft:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZdfyWEByx_c

    Sie ist Anwalt, nicht extrem, eher einen „Soccer-mon“, nicht sensationalistisch, low key eben.

    Es ist wahrscheinlich eher eine Sache von Monaten als Jahren bis dort alle Daemme brechen werden und nebenbei alle auferlegte europaeische Multikult-Ideologie in Luft aufloesen wird.

  42. Zusatz zu Barackler 20. Juli 2020 at 07:56

    @ Wokker 20. Juli 2020 at 06:04
    @ Vernunft13 20. Juli 2020 at 05:55
    ———————————————

    Vernünftig.
    Aber sach das mal den Negern die bekanntlich gerne schnackseln.

    *****************************************************

    Nach dem Schnackseln ist vor dem Schnackseln (frei nach Sepp Herberger).

    XXXXXXXXX

    Der Bauch ist rund (ebenfalls frei nach Sepp Herberger)

    Die Ehefrau ist das beste Trainingslager (original Otto Rehhagel)

  43. Penner 20. Juli 2020 at 09:03

    Möchte noch anmerken, die Verhandlungen in Brüssel wegen der „ Aufbauhilfen aufgrund der Corona-Pandemie „ ist die größte Volksverarschung die es je gegeben hat .
    ++++
    es sind nicht nur 1,8 Billionen €.
    – Muschi v.d. Laien fordert auch 1 Billion.
    – Targetsalden (nicht eintreibbar) ca. 1 Billion.
    – Angie verstreut Multimultimulti-Mrd. an alle möglichen Fürsten dieser Welt. auch ca. 300 Mrd. in Summe.
    – bisher 5 Mio. nutzlose Asylforderer gepämpert bis ans Lebensende: 2,6.. 5 Billionen €
    – bisherige offizielle Staatsverschuldung 2,2 Billionen €

    Augenblicklicher Stand also: 8,9 .. 10,5 Billionen € Miese.
    Wir faffen daff!

    jedoch wird es bei gewünschter Zuwanderung aus den Forderstaaten mit exponentieller Vermehrungsrate keine Grenze nach oben geben.

  44. In einem Nationalstaat ist der autochthone Bürger der alleinige Besitzer seines Landes – in dem was kommen wird, nur noch Bittsteller!

  45. .
    .
    „Verschwörungstheoretiker“ wurden früher ausgelacht oder in die rechte Ecke gestellt..
    .
    Wie wir jetzt sehen.. SIE HATTEN RECHT!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Ungleichheit beginnt oben“:
    .
    UNO-Chef für neue Weltordnung

    .
    https://orf.at/stories/3174115/
    .
    .
    Die totalitäre EU-Diktatur nimmt immer mehr Gestalt ab.
    .
    NIEDER mit der EU!

  46. Wen ich die ganze Bande an senilen und debilen Staatenlenkern, Funktionären, Kirchenvertretern, Finanzmagnaten, Wirtschaftsbossen und den Mächtigen im Hintergrund sehe – verkommen, pervers, pädophil über jede Vorstellung hinaus, dann wird mir übel. Verdammt will ich sein, wenn dieses sch… Virus nicht mit voller Absicht in die Welt gesetzt wurde. Als nächste werden wir durch eine Genmanipulation mittels Impfstoff zu willenlosen Zombies, bei denen man je nach Bedarf beliebige Krankheiten an – oder ausknipsen kann – je nach Wunsch.

  47. .
    .
    deutsche Verbrecher-Regierung!
    .
    Scholz (SPD) verballert wieder 3 Mrd. deutsches Steuergeld für irgendwelche Bingo-Bongo Länder..

    3 Mrd. auf nimmer wiedersehen. ..

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Deutschland gibt IWF drei Milliarden Euro
    .
    für den Kampf gegen Armut

    .

    Scholz stockt beim virtuellen G20-Finanzministertreffen die Bundeshilfen für die ärmsten Länder auf. Deutschland wird damit zum größten Financier des „Poverty Reduction Growth Trust“.

    Seit Beginn der Coronakrise hat der Treuhandfonds PRGT knapp acht Milliarden Dollar Hilfskredite ausgezahlt. Zum Vergleich: Vor der Krise waren es jährlich 1,4 Milliarden Dollar. Die drei Milliarden Euro machen etwa ein Drittel der Trust-Mittel aus. Deutschland wird so zum größten Financier dieses Trusts. Seit März haben 48 Staaten Mittel aus dem PRGT bekommen, darunter Afghanistan, Usbekistan, Ruanda, Togo, Senegal und Haiti.

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/coronakrise-deutschland-gibt-iwf-drei-milliarden-euro-fuer-den-kampf-gegen-armut/26015658.html
    .
    .
    Arbeiten und Steuern zahlen in DE lohnt nicht mehr.
    .
    Für was noch.. ?

  48. Das verdummte deutsche Restvolk

    erkennt mehrheitlich noch nicht einmal was da seit Jahren abläuft. In den Städten sind überall Moslems und Neger präsent, neuerdings habe ich festgestellt, dass die hässlichen Negerfrauen anscheinend nachgeholt wurden, denn man sieht sie plötzlich überall. Deutschland wird gerade von fremden Völkern besetzt und die meisten Deutschen merken nicht was läuft. Da werden die politischen Kollaborateure der Altparteien weiter gewählt. Aktuell findet ein asymmetrischer Krieg gegen das deutsche Volk statt!

  49. Es ist doch schon länger klar auf was der ganze Schei** rausläuft: Kapitalismus und High Life für die „happy few“ und sozialistisch leere Regale für uns, den Pöbel. Alles wie in der UdSSR, nur ein paar Nummern größer.

  50. blabulus 20. Juli 2020 at 09:46
    verdammt will ich sein, wenn dieses sch… Virus nicht mit voller Absicht in die Welt gesetzt wurde.
    +++
    dieses Virus hat offenbar Gensequenzen von Ebula und HIV und entstammt einem chinesischen Genetiklabor. Noch Fragen?
    In Hong Kong wurden daher Behandlungserfolge mit Ebola- und HIV- Medikamenten erzielt.

  51. Die „Agenda 2030“… der 17 Punkte Plan…

    hab ich irgendwas überlesen ?, wieso steht die geregelte Geburtenkontrolle, vor allem der in Afrika nicht mit auf diesem … „17 irgendwas Plan“ , hier mal die Bevölkerungs- wachstumsuhr- Afrikas … klick !

  52. Wenn das so kommt, dann hat niemand mehr etwas zu melden.
    Die „Schaltzentrale“ bestimmt dann alles, so wie bei „Soylent Green“!

    Die Nationalstaaten werden weggewischt, den Bauern wird das Land (die Macht über die Lebensmittel) weggenommen. Und was auf den Tisch kommt, das bestimmen schließlich die 12 Aposteln der Weltherrschaft.

    Das ist eine globale Enteignung, eine Entmündigung der Menschheit!
    Die gesamte Menschheit wird enteignet und als Arme Teufel werden sie zum Gehorsam gezwungen!

    Es ist im Grunde ein perfider bis ins kleinste Detail ausgearbeiteter WELTSKLAVEN-PLAN, so wie es ihn noch nie zuvor auf der Erde gegeben hat.

  53. Da dachte man schon die Agenda 2010 sei nicht mehr zu toppen.
    Mit der Agenda 2030 werden die Tore der Hölle nun vollständig geöffnet.

  54. Herr Prinz, sie sollten mal Oswald Spengler’s „Der Untergang des Abendlandes “ lesen, dann wissen sie was kommen wird, ja kommen muss.
    Die letzten 2 Seiten zu lesen recht.
    Am Ende jeder Zivilisation kommt es immer zum Endkampf von GELD und POLITIK.
    2008 hat die Politik diesen Endkampf verloren, da die Politik alle Moral über Bord geworfen hat und korrupte Zocker und kriminelle Banken, also das GELD, gerettet hat.
    GELD hat die Herrschaft übernommen und das Vehikel seiner Herrschaft ist die sog. Demokratie.
    Will man die Herrschaft des GELDES brechen muss man die Demokratie auch beseitigen.
    GELD ist Macht, ohne GELD bist du im Kapitalismus machtlos.
    GELD kauft sich die notwendigen Stimmen, GELD kauft sich die notwendigen Gesetze zu seiner unbeschränkten Herrschaft.

  55. Es fehlt Punkt 0, ohne den der ganze Plan von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist: „Zähmung /Modernisierung des Islam“

    Ebenfalls vermisse ich die Kontrolle der explodierenden Geburtenraten in Afrika.

    Letzteres ist hauptverantwortlich für Armut, Elend und Hunger auf der Welt.

  56. Ein „GREAT RESET“ ist richtig und notwendig.
    Man hat nur die Wahl ihn kontrolliert vorzunehmen oder er kommt unkontrolliert von selbst.
    Kommt keine friedliche globale Einigung zustande, kommt KRIEG.
    Seit 80 Jahren, seit dem Ende des II. WK ist es zu keinem friedlichen Interessenausgleich gekommen.
    Die Chancen auf eine friedliche Einigung halte ich für NULL.
    Selbst wenn man sich friedlich einigen sollte, mir graut vor dem Gedanken, wass die herrschende „ELITE“ aus diesem Reset machen wird.
    Eine Welt der GLEICHHEIT ist eine Welt der Langeweile, eine Welt ohne Spannung, eine Welt in der Leben keinen Sinn mehr macht.

  57. .
    Was die
    ekligen und
    so schmierigen
    Globalsozialisten als
    Handlanger machtgieriger
    Gottspieler mit der faulen Frucht
    namens Globalisierung betreiben, ist vor
    allem eine Weltgleichschaltung und
    damit -gleichmacherei auf eim
    äußerst niedrigen Niveau
    mit dem Ziel faktischer
    Versklavung bei
    umfassender
    Kontrolle.
    .

  58. Richtig, es fehlt zuallererst Punkt 0: Beenden der Bevölkerungsexplosion und begrenzen der Weltbevölkerung auf ein – für die Natur – verträgliches Maß.

    Außerdem fehlt Punkt 18: Verhinderung von (interkontinentalen) Völkerwanderungen.

  59. E. Prinz: „Allein die Tatsache, dass die politische und gesellschaftliche Entwicklung in einem chaotischen System stattfindet, in dem nichts mit Sicherheit vorausgesagt werden kann, gibt noch einen Schimmer von Hoffnung.“

    Da redet die Haß- u. Kriegsreligion Islam noch ein
    Wörtchen mit u. wird böse dazwischengrätschen.
    Außerdem ist auf Negermassen kein Verlaß. Sie
    werden ihre Religionen wechseln, wie andere ihr
    Hemd; also stets ihre Sympathien dahin richten,
    wo am meisten Materielles herauszuspringen
    verspricht. Neger werden sich auch nicht um
    Brunnen kümmern, dies müssen schon die
    Restweißen für sie tun. Dank Islam oder
    ökosozialistischer Eine-Welt-Diktatur werden
    weiße Europäer/Christen den Moslems u. oder
    Negern als Sklaven dienen müssen.

  60. „…. wie man auf demokratischem Weg gegen diesen Irrsinn ankämpfen könnte.

    Auf „demokratischem“ Weg geht dies nicht, dass ist schon der erste Denkfehler.
    Wenn sie dem „System“ gefährlich werden, wird es sie vernichten!
    Wenn sie sich Anpassen und auf die Machtfrage verzichten, dürfen sie partizipieren.
    Ausserdem können sie in diesem System keine Waffengleichheit herstellen, sie bräuchten dazu hunderte Billionen Euro.

  61. Die ganze Agenda ist ausschließlich auf die Auflösung der europäischen Nationalstaaten und die Auslöschung des europäischen Bürgertums (eine weltweit und historisch einmalige Erscheinung, das den Staat stemmende, fleißige Bürgertum) ausgerichtet.

    Es glaubt doch kein Schwanz, daß irgendeine Negerrepublik oder irgendein Islamstaat auch nur einen Jota an Hoheitsrechten aufgeben wird – geschweige denn irgendwas von dem sozialistischen Geschwafel umsetzen wird.

    Nein, die einzig gekniffenen sind die letzten zivilisierten Länder (Nord-/Mittel) Europas, die den gesammten Wasserkopf der supranationalen Kommunisten und Primitiven und Funktionäre am Laufen halten.

    Die UNO wurde als Nachfolger des Völkerbunds gegründet. Genau wie der Völkerbund ist die UNO ein Vollversager, in dem die übelsten, gierigsten, brutalsten Kleptokraten des Planeten (Afrika und Islamien) die Mehrheit haben und sie gnadenlos ausnutzen, um mit immer neuen Erfindungen („menschgemachter Klimawandel“ gehört dazu) einer Handvoll westlicher Staaten, allen voran Deutschland, das Geld seiner Bürger abzusaugen.

    Kommunistische Europäer wie die portugiesische Galeere Guterres sind dabei übereifrige Erfüllungsgehilfen.

  62. 9. MAI 2020. Coronavirus. Der Lockdown als Entmündigung der Bürger
    https://eussner.blogspot.com/2020/05/coronavirus-der-lockdown-als.html

    Der desolate Zustand unserer Wirtschaft wird von den Regierungen der betroffenen EU-Staaten ab sofort dem Virus zugeschrieben, und das ist neben dem Impfgeschäft am allerschlimmsten. Wenn man die Bewegungen der Aktienkurse, ab Anfang März 2020, verfolgt, kann man sehen, wem die Corona-Hysterie nutzt. Es bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. Die international arbeitenden Großkonzerne Asiens, allen voran Chinas, Nordamerikas und der EU schlagen zu und strukturieren die Weltwirtschaft zu ihren Gunsten um.

  63. Negerkönige/schw. Kleptokraten
    inspirieren Merkelowa oder nicht?

    Montag, 20. Juli

    Mehr als 100.000 Festnahmen in Simbabwe
    (Einw. 16,5 Mio. anno 2017; 42 Einw. pro km² )

    10.50 Uhr: In Simbabwe sind seit Ende März zehntausende Menschen festgenommen worden, weil sie gegen die Corona-bedingten Einschränkungen verstoßen haben sollen. Wie ein Polizeisprecher am Wochenende mitteilte, wurden insgesamt 104.349 Menschen wegen der Verstöße gegen die landesweiten Einschränkungen festgenommen.

    Es sei besorgniserregend, wie viele Menschen sich nicht an die Maskenpflicht hielten, trotz Verboten an Versammlungen teilgenommen hätten oder gereist seien, erklärt der Sprecher. Die Polizei appellierte an die Bevölkerung, die „Auswirkungen der tödlichen Pandemie zu minimieren, indem sie weniger reisen, die Abstandsregeln beachten, Masken tragen sowie Bars und illegale Versammlungen meiden“.

    Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden in dem afrikanischen Land nach offiziellen Angaben knapp +++1500 Corona-Infektionen registriert, +++25 Menschen starben. Simbabwe wird seit einem Putsch der Armee 2017 von Emmerson Mnangagwa regiert. Er ersetzte den langjährigen Machthaber Robert Mugabe.

    Biontech schließt erste Impfstoff-Liefervereinbarung mit Großbritannien ab

    7.30 Uhr: Großbritannien hat sich nach Regierungsangaben den Zugriff auf weitere 90 Millionen Dosen möglicher Corona-Impfstoffe gesichert. Gemäß der Verträge mit den Biotech-Unternehmen Pfizer, BioNTech und Valneva habe London nun Optionen auf drei verschiedene Impfstoffe, die derzeit in der Entwicklung seien, erklärte Wirtschaftsminister +++Alok Sharma(Inder)* am Montag.

    Die Regierung tue „alles“ um sicherzustellen, dass die Briten so schnell wie möglich Zugang zu einem sicheren und wirksamen Corona-Vakzin bekämen. Zuvor hatte sich die Regierung nach eigenen Angaben bereits den Zugriff auf 100 Millionen Dosen eines möglichen Impfstoffes gesichert, der derzeit von der Universität Oxford und dem Unternehmen AstraZeneca gemeinsam entwickelt wird.

    Ein wirksamer Impfstoff sei „unsere größte Hoffnung, um das Coronavirus zu besiegen und zur Normalität zurückzukehren“, sagte Gesundheitsminister Matt Hancock. Er rief Freiwillige auf, sich für klinische Tests möglicher Impfstoffe zu melden.

    (DEUTSCHLAND rd. 83 Mio. Einw.; 233 pro km²)
    Robert Koch Institut meldet 249 neue Corona-Infektionen

    WHO-Chefwissenschaftlerin rechnet mit Impfstoff Mitte 2021

    5 Uhr: Eine breit angelegte Corona-Impfung könnte nach Meinung der Chefwissenschaftlerin der Weltgesundheitsorganisation WHO Mitte 2021 erfolgen. „Im Moment sind mehr als 20 Impfstoffkandidaten in klinischen Studien“, sagte +++Soumya Swaminathan(Inderin)** in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. „Deshalb sind wir zuversichtlich, dass ein paar von ihnen funktionieren werden.“…
    https://www.ksta.de/panorama/corona-newsblog-mehr-als-100-000-festnahmen-in-simbabwe—who-daempft-hoffnung-33802408

    INDISCHE HERRENMENSCHEN

    *Sharma was born in Agra, India, but moved to Reading with his parents when he was five years old and had a Hindu upbringing.[3][4] His father Prem was involved in Conservative politics in Reading and became chairman of the Berkshire area of Conservatives and helped establish the Conservative Parliamentary Friends of India.[5] Sharma was raised in the Reading suburbs of Earley and Whitley Wood and attended Presentation College, Reading Blue Coat School in Sonning[6] and the Salford Polytechnic, from where he gained a HNC in Applied Physics with Electronics in 1988.[7] (WIKI)

    **Soumya was born in Chennai, India. Swaminathan is the daughter of „Indian Father of Green Revolution“ M. S. Swaminathan and Indian educationalist Mina Swaminathan. Soumya has two siblings, Madhura Swaminathan, a professor of economics at the Indian Statistical Institute, Bangalore, and Nithya Swaminathan, a Senior Lecturer in Gender Analysis in International Development at the University of East Anglia.[6] (WIKI)

    Sollten die beiden nicht besser in Indien das
    hinduistische Kastenwesen abbauen helfen?

  64. habe nur kurz die 17 Punkte überflogen

    was gibt es für Traumtänzer, Vollspacken und notorische Namenstänzer bloss auf dieser Welt

    ich empfehle Jedem dieser weltverbesserer 2 Wochen im Südsudan in einem Dorf zu verbingen – nicht einmal dort können diese Vollidioten etwas zu , in Ihrem Sinne „Guten“ bewirken – Nichts – es gibt absolut nichts wie diese 17 Idioten-Punkte je umgesetzt werden

    baut in dem Dorf im Südsudan einen Brunneb mit Pumpe – sofort werden Mitglieder der stärksten Familie den Brunnen für sich beanspruchen und alle anderen müssen für das wasser bezahlen …. und nach spätestens 3 Wochen ist die Pumpe defekt da der Häutling die Dichtringe als Nasenschmuck braucht

  65. Ich halte diese 17 Punkte für eine reine Absichtserklärung, die etwa soviel Sinn und Verstand aufweist. wie wenn der Lehrer in der 7. Klasse den Schülern nen Aufsatz aufgibt, Was würdest du machen um die Welt zu retten. Da dürfte das Ergebnis ähnlich aussehen. Das ganze ist viel zu schwammig um ernstgenommen zu werden. Zur Erkältung, die ist doch das blanke Gegenteil von nachhaltig. sämtliche nachhaltiglkeitsaktivitäten wurden dadurch doch abgeschafft. Tafeln, bei denen Lebensmittel kurz vor MHD-Ablauf an Bedürftige gegeben werden wurden doch geschlossen. Repair-Cafes, mit denen Heräte mit behebbaren Schäden wiederbelebt werden können sind ebenfalls geschlossen. Was aber den Herstellern solcher Geräte, die diese möglichst kurzlebig und unreparierbar gestalten ins Kalkül passt. Dann der Faktor dass Erntehelfer nicht mehr ins Land gelassen werden, so dass die Ernte auf dem Feld verrottet.

    Fremder.im.eigenem.Land 20. Juli 2020 at 07:53

    „wohingegen es Talk-Shows, das Parlament im allgemeinen und Politiker generell meidet wie der Teufel das Weihwasser.“

    Da kann man nur sagen, so ein Virus hat auch seinen Stolz

    „Phänomenal auch: Sämtliche Fach-Wissenschaft ist wie verzaubert, so dass sie nicht mehr -wie bisher üblich- Gegenmittel erforschen, sondern sich ausschließlich und einvernehmlich auf die alternativlose Vorbeugung durch Impfmedizin geeinigt haben.“

    Na klar, eine Ekälltung dauert mit Behandlung 2 Wochen und ohne 14 Tage. Mit ner Impfung wirds sich wohl gleich verhalten, bloss dass man durch zusätzlich im Impfstoff enthaltene Bestandteile langfrostig geschädigt wird.

    Roeff Gabriel 20. Juli 2020 at 07:35; Ich kenn ja etliche Mittelständler, die klagen zwar allesamt über Fachkräftemangel, aber auf die Idee, nen Araber, Neger, sonstigen Kuffnucken einzustellen ist da noch keiner gekommen. Die brauchen Leute, die auf der Baustelle, in der Werkstatt ihren Job machen. Die haben weder Zeit noch Lust die Typen jeden Montag neu anzulernen.

    Kassandra_56 20. Juli 2020 at 09:34; Diese 5Mio Asylbetrüger kannst du locker verdoppeln, besser mit Pi malnehmen. Wir hatten Stand 1.1.2015 bereits zugegebene 2 Mio von dem Gesindel da. Die tatsächliche Amzahl wird da eher doppelt so hoch gewesen sein.Schliesslich sind das nur diejenigen, denen noch kein Pass geschenkt wurde.

    Kassandra_56 20. Juli 2020 at 10:25; Ziemlich unlogisch, Ebola und HIV sind sowas von inkompatibel, dass ein Mittel schon gegen die andere Krankheit unwirksam sein muss, Ebola hat ne Inkubatonszeit von Stunden und tötet die meisten infizierten innerhalb ner Woche. HIV dagegen IZ von mehreren Monaten und tötet nach Jahren. Allgemein bei Viren ist ja, dass man zwar die Auswirkung bei Ansteckung zu mildern versucht, aber nur in den wenigsten Fällen eine wirkliche Bekämpfung möglich ist. Impfung gegen Tollwut innerhalb wimre 24h nach Ansteckung als Ausnahme. EIne Impfung vor Ansteckung ist aber in vielen Fällen sinnvoll. Pocken, Röteln, „Masern“ wobei ich da ne Impfung erst nach der Schulzeit für sinnvoll halte.

  66. OT

    POST von Gehrke

    Montag, 20. Juli 2020
    Lieber Graf Stauffenberg,

    die Heilige Angela, Schutzherrin aller maximalpigmentierten Mittelmeer-Kreuzfahrer und „erst-kürzer-hier-Lebenden“, würdigte die Attentäter des 20. Juli als Vorbilder, deren „klare Haltung und Mut uns auch heute leiten“ müssten.

    Die uckermärkische Rautenkönigin sprach (wahrscheinlich das erste Mal überhaupt) vielen aus der Seele, als sie ausdrücklich auf das grundgesetzlich verankerte Widerstandsrecht nach Art. 20 verwies:

    „Es gibt Momente, in den Ungehorsam Pflicht sein kann. Momente, in denen der Einzelne die moralische Pflicht hat, zu widersprechen und sich zu widersetzen.“

    Eine mutige Aussage für jemanden, der sich – bei immer mehr „schon-länger-hier-Lebenden“ – einer ähnlichen Beliebtheit erfreut, wie Björn Höcke bei der Antifa!

    Als Kanzlerin würde ich öfter mal einen Blick untern Kabinetts-Tisch riskieren, ob da nicht eine herrenlose Tasche steht…

    Und das „schnullerlose Riesenbaby“ Peter Altmaier scharf im Auge behalten, ob unter dessen Leibesfülle nicht doch ein Bombengürtel steckt.

    Ab wann ist Tyrannenmord legitim?

    Erst, nachdem ein skrupelloser Despot Millionen Leben auf dem Gewissen hat? Ist der Rubikon bereits überschritten, sobald an den Händen eines Staatsführers das Blut von hunderten unschuldigen „Wir-sind-nicht-mehr“-Opfern aus dem eigenen Volk klebt?

    Oder gilt die Devise „Wehret den Anfängen!“ (und somit das Recht zum Widerstand nach Art. 20 unseres Grundgesetzes) ab dem Zeitpunkt, wo jemand versucht, die verfassungsmäßige Ordnung zu beseitigen? Beispielsweise wenn ein Machthaber den Befehl erteilt, demokratische Wahlen rückgängig zu machen?

    Die Gottkanzlerin bezeichnete den Attentatsversuch der Männer des 20. Juli als Vorbild und Mahnung, dem „Rechtsextremismus entschieden entgegenzutreten“ – im „Dienst für unser Land“.

    Abgesehen davon, dass es die Ex-FDJ-Sekretärin gewiss nur versäumte, auch linken und religiösen Extremismus zu erwähnen:

    Billigt die ranghöchste deutsche Politikerin mit diesen Worten nicht nur Gewalt im „Kampf gegen rechts“, sondern ruft sogar explizit dazu auf?

    Als „rechts“ gilt ja im neuen „Linksstaat“ schon, wer die Flagge seines Vaterlands NICHT verächtlich in den Dreck wirft…
    https://postvongehrke.blogspot.com/2020/07/lieber-graf-stauffenberg.html

  67. Finanzielle Mittel verdreifacht
    45 Millionen Euro für Corona-Forschung

    Die Bundesregierung stärkt die Forschung zum Coronavirus mit insgesamt 45 Millionen Euro. Die ersten Forschungsprojekte zu einem besseren Verständnis des Virus sind bereits gestartet.

    Die Investition soll knapp 90 herausragenden Projekten zugutekommen, erklärte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek. So sollen Projekte zur Erforschung rund um das Virus kurzfristig auf den Weg gebracht werden. Dabei gehe es insbesondere um Strategien zur Prävention und Bekämpfung des Virus wie etwa einen wirksamen Impfstoff und Arznei. Karliczek betonte, dass noch nie so viele Mittel für die Wissenschaft mobilisiert worden seien wie in Zeiten der Corona-Pandemie. Dabei habe die Wissenschaft Vertrauen in der Bevölkerung gewonnen.

    Besonders schnelle Begutachtung…
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/foederung-fuer-coronaforschung-1769928

  68. Der Bundesinnenminister Horst Seehofer hat entschieden, dass 243 behandlungsbedürftige Kinder mit ihren Kernfamilien aus Griechenland aufgenommen werden.

    https://de.sputniknews.com/politik/20200719327529951-deutschland-nimmt-erste-24-fluechtlingsfamilien-mit-behandlungsbeduerftigen-kindern-auf/

    Wen man konservativ mit 3 Kinder pro Familie rechnet, sind das 1’200 Personen.
    Kurze Zeit später werden die Schutzsuchenden, falls nötig mithilfe von Kirche oder Caritas, den Nachzug weiterer Familienangehöriger fordern bzw einklagen. Somit sind es dann vielleicht bereits 2’000 Personen. Natürlich noch ohne weitere Geburten im Zielland Deutschland, welche mit Garantie folgen werden. Auch diese Frauen sind locker bis 40 gebährfähig. Die jährlichen Euro-Zahlen dazu kann man sich leicht ausrechnen.

  69. Mal schauen,wie aufgeschlossen die Völker noch sind,
    wenn sie die Armutswelle,nach der Coronawelle,im Griff hat.
    Da werden mit Sicherheit viele,mal ganz anders über dieses
    Thema nachdenken,ob man sich weiterhin die Horden von
    Forderern ins Land holt,sie rundum versorgt,und dafür selber,
    noch weiter ins Elend stürzt.
    Weil dieses kommen wird, das Elend,die Pleiten und letztendlich
    Hoffnungslosigkeit und der Hunger…

  70. Nun bietet sich also die einmalige Gelegenheit, die alte Wirtschafts- und Finanzordnung an die Wand zu fahren, neue, bargeldlose Währungen einzuführen und alles, was oben unter dem Begriff „Giftliste“ aufgeführt ist, mit dem Zauberwort „Corona“ deutlich früher umzusetzen.

    Der Traum vieler Politiker!
    Seit ich mich mit Politik beschäftige, realisiere ich, dass Politik immer wieder
    dazu neigt, irgendeinen Blödsinn zu verzapfen und die Dinge in eine
    falsche Richtung zu lenken.
    Man kann Politiker nicht einen Moment unbeaufsichtigt lassen.
    Wenn wir wenigstens ein System wie die Schweiz hätten!

  71. Sonne- 20. Juli 2020 at 12:28
    Der Bundesinnenminister Horst Seehofer hat entschieden, dass 243 behandlungsbedürftige Kinder mit ihren Kernfamilien aus Griechenland aufgenommen werden.

    […]

    Das dürfte den gleichen Effekt haben, wie die das Mitversichern in deutschen Krankenkassen von in den Heimatländern lebender Angehöriger von Gastarbeitern, wo (so denke ich) nie geprüft wurde, ob die Behandelten tatsächlich Verwandte sind.
    Mit dem Resultat, dass nahezu das Gesundheitssystem der ganzen Türkei auf Kosten der deutschen Krankenkassen finanziert werden dürfte.

  72. … Einschränkung des Fleischkonsums (Punkt 12) …

    Also wer wie ich live miterleben durfte, wie in solchen Fleisch-Fabriken mit den Tieren umgegangen wird, der wird zumindest diese Forderung nicht mehr kritisch hinterfragen.

  73. Deutschland gibt IWF drei Milliarden Euro
    .
    für den Kampf gegen Armut
    .

    Scholz stockt beim virtuellen G20-Finanzministertreffen die Bundeshilfen für die ärmsten Länder auf. Deutschland wird damit zum größten Financier des „Poverty Reduction Growth Trust“.“
    *******************
    Hier wird nur“ aufgestockt“. Milliarde um Milliarde, als wären es Heftzwecken. Wo war früher Aufstocken? Das Geld scheint uns (in der Krise!) aus den Ohren zu laufen.
    KEINER fragt, wo das Geld herkommt bzw wem es dafür weggenommen wird. KEINER!!! Oder wissen es alle schon… und sind damit einverstanden?
    Keine Diskussion im Land, unter der Bevölkerung, im Buntestag? Alternativlos?
    Ich glaube langsam ist es an der Zeit zu den Mistgabeln zu greifen.

  74. Auch bei Tichy ist die weltweite Sowjet-, also Räterepublik (vorangetrieben von europäischen Hardcore-Kommunisten wie z.B. Guterres) Thema. Tomas Spahn schreibt:

    Die Nationalstaaten spielen bei Guterres‘ Überlegungen längst keine Rolle mehr. Dem sozialistischen Modell der Rätediktatur folgend, stehen für ihn die durch nichts demokratisch legitimierten NGO als sogenannte „Zivilgesellschaft“ an erster Stelle, wenn es um die künftige Machtverteilung geht.

    Der Sozialist an der Spitze der SupraGovernmentalOrganization (SGO) Vereinte Nationen, Antonio Guterres, hat den 102. Geburtstag des früheren Präsidenten von Südafrika, Nelson Mandela, genutzt, um einmal mehr seinen Anspruch auf Weltherrschaft zu erheben. Bereits in den Tagen zuvor unterstrich der Portugiese die „17 sustainable goals“ (Nachhaltige Ziele) der SGO, mit denen er eine sozialistische Weltdiktatur anstrebt.

    .
    Hielt er sich anfangs noch mit der Benennung der üblichen Schuldigen zurück, so wurde er in seiner Video-Botschaft an Südafrika am Sonnabend deutlich (…) „Kolonialismus schuf große Ungleichheit in und zwischen den Ländern, einschließlich die Übel des transatlantischen Sklavenhandels und des Apartheid-Systems hier in Südafrika.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/united-nations-mit-covid-19-zur-weltherrschaft/

  75. Blimpi 20. Juli 2020 at 12:29
    Mal schauen,wie aufgeschlossen die Völker noch sind,
    wenn sie die Armutswelle,nach der Coronawelle,im Griff hat.
    Da werden mit Sicherheit viele,mal ganz anders über dieses
    Thema nachdenken,ob man sich weiterhin die Horden von
    Forderern ins Land holt,sie rundum versorgt,und dafür selber,
    noch weiter ins Elend stürzt.
    Weil dieses kommen wird, das Elend,die Pleiten und letztendlich
    Hoffnungslosigkeit und der Hunger…

    Was Westeuropa angeht, sehe ich das Ganze eher pessimistisch.
    Wie lange und ob Osteuropa, respektive die Visegrad-Länder, sich gegen den Multikulturalismus (inklusive einer neuen Wirtschaftsordnung) stemmen werden und können, ist die einzige Frage, die mich bei dem Thema noch beschäftigt.

  76. Die letzten Sätze sagen es schon ganz deutlich, das Ding ist durch. Zwar wird mit dem letzten Satz noch ein wenig Hoffnung gemacht, was man als Pfeifen im Walde bezeichnen kann, doch das Ding ist durch.

    Deutschland, die Deutschen und vermutlich auch West-Europa, also die hier über Jahrtausende angesiedelte Bevölkerung geht ihrem Untergang entgegen. Von 1984 (Multikulti-Version) bis hin zum Kalifat inkl. Bürgerkrieg ist vor allem in Deutschland alles möglich.

    Nur eins ist nicht mehr Möglich, eine Rückkehr in gute alten Zeiten, wie wir sie noch bis in die 80er, vielleicht 1990er Jahre kennen.

    Diejenigen, die es noch peilen, werden versuchen auszuwandern, vielleicht nach Ost-Europa, doch evtl. werden Samuel, Rosenthal, Ignaz u. Co. auch dort die derzeitigen westeuropäischen Zustände durchdrücken können.

    Ich kenne jemanden, der ist mit einer Georgierin verheiratet, er selbst ist Mitglied in der AFD und kritisiert die Zustände sogar extrem und ist sehr engagiert. Nun weiß er natürlich auch ganz genau, durch die Verwandten seiner Frau, dass die EU-Befürworter und vor allem EU-Beamte aus Deutschland den Menschen in Georgien den Floh ins Ohr setzen, dass die BRD/EU ihnen dort eine ganz neue Infrastruktur aufbaut, dass man deutsche Firmen dorthin verlagern, Geld, Sozialleistungen etc. übersenden wird und somit Wohlstand ohne Ende kommt. Die schlimmen Zustände in den westeuropäischen Staaten tun sie als Lügen-Propaganda von Putin und den Rechten ab.

  77. Babieca 20. Juli 2020 at 13:19
    Auch bei Tichy ist die weltweite Sowjet-, also Räterepublik (vorangetrieben von europäischen Hardcore-Kommunisten wie z.B. Guterres) Thema. Tomas Spahn schreibt:

    Die Nationalstaaten spielen bei Guterres‘ Überlegungen längst keine Rolle mehr. Dem sozialistischen Modell der Rätediktatur folgend, stehen für ihn die durch nichts demokratisch legitimierten NGO als sogenannte „Zivilgesellschaft“ an erster Stelle, wenn es um die künftige Machtverteilung geht.

    Der Sozialist an der Spitze der SupraGovernmentalOrganization (SGO) Vereinte Nationen, Antonio Guterres, hat den 102. Geburtstag des früheren Präsidenten von Südafrika, Nelson Mandela, genutzt, um einmal mehr seinen Anspruch auf Weltherrschaft zu erheben. Bereits in den Tagen zuvor unterstrich der Portugiese die „17 sustainable goals“ (Nachhaltige Ziele) der SGO, mit denen er eine sozialistische Weltdiktatur anstrebt.
    .
    Hielt er sich anfangs noch mit der Benennung der üblichen Schuldigen zurück, so wurde er in seiner Video-Botschaft an Südafrika am Sonnabend deutlich (…) „Kolonialismus schuf große Ungleichheit in und zwischen den Ländern, einschließlich die Übel des transatlantischen Sklavenhandels und des Apartheid-Systems hier in Südafrika.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/united-nations-mit-covid-19-zur-weltherrschaft/

    Es hatte bis heute nie jemand (offiziell) die Frage gestellt, wie es heuer in Afrika ohne Kolonialismus aussehen würde

  78. Sonne- 20. Juli 2020 at 12:28

    Der Bundesinnenminister Horst Seehofer hat entschieden, dass 243 behandlungsbedürftige Kinder mit ihren Kernfamilien aus Griechenland aufgenommen werden.

    Das Shithole Haramburg hat schon ganz laut „hier!“ geschrien: „Krank“ sind die angeblich. Die sind genauso krank wie ich vor Kranklachen, wenn ich diesen erneute Bürgerveräpfelung lese. „Krank“ ist das neue „minderjährige Mädchen“, eine Politfloskel, um uns die strotzend gesunde, aggressive, überbordend karnickelnde 3. islamische Welt samt Brut aufs Auge zu drücken.

    Noch in diesem Sommer will Hamburg Dutzende Menschen aus Flüchtlingslagern in Griechenland aufnehmen. Es soll sich dabei um kranke Kinder und deren Familien handeln.

    Hamburg wird noch in diesem Sommer weitere kranke Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern aufnehmen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind 41 kranke Kinder sowie deren Eltern und Geschwister im Gespräch. Sie sind Teil von insgesamt 928 kranken Jungen und Mädchen, die Bundesinnenminister Horst Seehofer Ende Juli/Anfang August nach Deutschland holen will. Aus Hamburger Behördenkreisen wurden die Zahlen bestätigt. (…) hatte sich die Hansestadt zur Aufnahme von bis zu 150 Menschen bereiterklärt, davon bis zu 50 unbegleitete minderjährige Geflüchtete sowie begleitete minderjährige Geflüchtete mit ihren Kernfamilien, zusammen höchstens 100 Personen.

    https://www.t-online.de/region/hamburg/news/id_88232888/hamburg-stadt-will-gefluechtete-kinder-und-familien-aufnehmen.html

    Und im Himmel ist Jahrmarkt. Selbst wenn die „krank“ sind: Warum sollen 3-Welt-Sippen ununterbrochen ins ruinöse, bis zum Zerreißen angespannte deutsche, milliardenverschlingende Gesundheitssystem importiert werden („isse in Doischeland Arzzzz umsonss“), dessen ununterbrochen steigende exorbitante KV-Beiträge jeden Steuerzahler monatlich bis zum Anschlag schröpfen?

  79. Juliane Caesar
    Man kann Politiker nicht einen Moment unbeaufsichtigt lassen.“
    *******************
    Man denkt bei der Wahl immer, daß normale mit Sachverstand begabte Menschen hinter einem vernünftigen Wahlprogramm ihrer Partei stehen. Weit gefehlt! Sobald die in den von uns bezahlten Sesseln sitzen haben sie Sachverstand und Mäßigung verloren und begeilen sich daran fremdes Geld für fragliche Projekte zum Fenster rauszuschmeißen. Manchmal müssen sie den fehlenden Sachverstand obendrein per teuren Nachhilfestunden von „Beratern“ kaufen.
    Es gibt keine Erfolgskontrolle wie in der Schule oder vom Firmenvorstand. Selbst dem nicht einmal vom Volk gewählten „Vorstand“ fehlt nicht nur der Sach- Verstand. Eine „Erfolgskontrolle“ durch den Wähler nur alle 4 Jahre ist zu wenig! Da ist das Geld längst futsch und die Verursacher höchst wahrscheinlich ohne Regressmöglichkeit längst über alle Amts-Berge.
    Es kann einem wirklich nur Angst und bange werden. USA, ihr habt es (momentan) besser!

  80. Einfach die karnickloide Vermehrungsmentalität in Afrika und Co. abstellen. Dann schaffen wir das!

  81. Babieca 20. Juli 2020 at 13:34
    Sonne- 20. Juli 2020 at 12:28

    Der Bundesinnenminister Horst Seehofer hat entschieden, dass 243 behandlungsbedürftige Kinder mit ihren Kernfamilien aus Griechenland aufgenommen werden.“
    *************
    … aus Griechenland? Aha, aus der EU also? Alles gut dann.

    Vorsicht, wenn Seehofer mit diesen news aus seinem Callcenter anruft!
    XY übernehmen Sie!

  82. EuroMOMO Bulletin, Week 28, 2020
    https://www.euromomo.eu/

    Mortality levels approaching normal in Europe
    Pooled estimates of all-cause mortality for the countries participating in the EuroMOMO network have reached normal levels, following a period of a substantial excess mortality observed in some countries, coinciding with the COVID-19 pandemic.

    Data from 24 participating European countries or regions were included in this week’s pooled analysis of all-cause mortality.

    Die Sterblichkeit in Europa erreicht normale Werte. Wie man auf der Graphik sieht, liegt sie sogar unterhalb der Werte der Vorjahre. Trotzdem machen sie immer weiter, beschneiden unsere Freiheit, bestrafen und kassieren ab. In Frankreich zahlt man 135€, wenn man ohne Maske in einem geschlossenen öffentlichen Raum aufgegriffen wird. Netter Widerspruch: geschlossener öffentlicher Raum!

  83. Leopold 20. Juli 2020 at 07:43

    Wenn man heute zurückblickt, …..
    …..
    Heute? Seit dem Merkel ist alles den Bach runter und ganz Berlin ist ein Shithole geworden.
    -.-.-.-.-
    Also ich war 1999 – also lange vor Merkel – in Berlin und konnte diesem „Gesamtkunstwerk“ schon damals rein gar nichts abgewinnen, um es noch nett auszudrücken!

  84. Engelsgleiche 20. Juli 2020 at 13:56
    Leopold 20. Juli 2020 at 07:43

    Wenn man heute zurückblickt, …..
    …..
    Heute? Seit dem Merkel ist alles den Bach runter und ganz Berlin ist ein Shithole geworden.
    -.-.-.-.-
    Also ich war 1999 – also lange vor Merkel – in Berlin und konnte diesem „Gesamtkunstwerk“ schon damals rein gar nichts abgewinnen, um es noch nett auszudrücken!

    Bei dem Desaster, vor dem wir heuer stehen, wird immer wieder das Duo Schröder/Fischer vergessen, das damals die Phase II der Umvolkung mit dem „Doppelpass“ und der Einbürgerungswelle einleitete .
    Das konnte damals noch mit einer ausufernden Party- und Spaßszene übertüncht werden.

  85. uli12us 20. Juli 2020 at 11:54

    Ich halte diese 17 Punkte für eine reine Absichtserklärung

    Nicht nur Absichtserklärung, sondern eine verklausuliert formulierte Agenda. Beispiele:

    Armut beenden – Armut in all ihren Formen und überall beenden

    bedeutet Enteignung.

    Bildung für alle – inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern

    Heißt, man hält uns lebenslang für unmündig.

    Gleichstellung der Geschlechter – Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

    Frauenquote.

    Man muß also immer genau lesen. Hinter den wohlklingenden Phrasen steckt nichts gutes.

    die etwa soviel Sinn und Verstand aufweist. wie wenn der Lehrer in der 7. Klasse den Schülern nen Aufsatz aufgibt, Was würdest du machen um die Welt zu retten.

    Da steckt auch ein „Sinn“ dahinter, nämlich, unsere Kinder auszuschnüffeln. Warum lassen wir das immer noch zu?

  86. Engelsgleiche 20. Juli 2020 at 13:56
    Mit Berlin war Schluß nach dem Mauerfall. Bis dahin wurde Westberlin als Fenster zum Osten reichlich mit Milliarden DM versorgt. Kultur aller Art war Spitze in Berlin, von der Philharmonie über die Museen bis zur Transvestitenbar. Überall erstklassige Präsentationen.

    1989: Von nun an ging’s bergab.
    https://www.youtube.com/watch?v=s9v2XBNVRtw

  87. Im Grunde ist diese „Entwicklung“ nicht neu, sondern zeichnete sich bereits vor und nach dem Ersten Weltkrieg ab, und kein Geringerer, als der Kulturphilosoph Oswald Spengler schrieb: „… wenn ein Kampf wieder beginnt, der uns seit dem Kriege aus dem Blick entschwunden ist, der vor dem Kriege aber schon in voller Unerbittlichkeit entbrannt war: der schweigende, zähe Kampf ohne Gnade zwischen der politischen Führung der Staaten und der internationalen Hochfinanz, die sie unterwerfen will. Es ist der Versuch, der auch in der römischen Welt vom zweiten punischen Kriege an bis in die Tage Cäsars den Kennern der Verhältnisse sehr fühlbar war und ist, die großen politischen Entscheidungen scheinbar zugunsten einzelner Völker stattfinden zu lassen, tatsächlich aber im Interesse einer nicht an Länder und Völker gebundenen Geldmacht, die, je nachdem sie den Staaten Kredit gewährt oder nicht, die Verschuldung der Staaten anerkennt und steigert oder nicht, die Macht der Staaten an der Börse unterwühlt oder hebt, die große Politik allmählich zu einem Gegenstand bankmäßiger Überlegungen und börsenmäßiger Spekulationen macht, die Kreditgewährung in eine Art von finanziellem Protektorat verwandelt und damit die Politik selbst in ein Geschäftsunternehmen. Von Amerika ausgehend wird dieser Kampf in den nächsten Jahren mehr und mehr wieder in den Vordergrund treten.“(1924) Oswald Spengler, NEUE FORMEN DER WELTPOLITIK in: POLITISCHE SCHRIFTEN, München 1934

    Abgesehen davon, dass Trump mit seinem „Isolationismus“, den speziell linksgrüne Idioten und Ideologen des politmedialen Komplexes regelmäßig in den Nach-Richten verurteilen und bekritteln – dieselben, die vorher noch vor TTIP (und Chlorhähnchen) und mit „Globalisierung = Amerikanisierung“ warnten -, abgesehen davon also, dass Trump die führende Rolle Amerikas bei der finanzkapitalistischen Umgestaltung der nördlichen Hemisphäre (um die es letztendlich geht, einschließlich um eine Anpassung an den „Süden“ mit seiner Unterentwicklung und seinen vor-modernen und außer-geschichtlichen failed states und Despotien [ISlam, Afrika]) durchbrochen hat (was gut ist, ebenso seine finanzielle Trockenlegung der UNO!), so hat der von Spengler benannte Antagonismus zwischen „Geld“ und „Politik“ schon immer in der Geschichte eine Rolle gespielt, wobei „das Geld“ (mal aus England, mal aus Frankreich, mal aus Deutschland, mal aus den USA) nivellierende „Revolutionen“ wie die französische, die bolschewistische oder die national-sozialistische schmierte.

    Bei der französischen Revolution spielte englisches Geld eine gewichtige Rolle, wobei die französische Revolution im Ergebnis durch ihre Außenwirkung und schließlich Napoleon die englischen Absichten massivst konterkarierte.

    Die Bolschewiki wurden anfänglich (im Krieg) mit deutschem Geld geschmiert und zurecht von anderen russischen Parteien während der Revolution als deutsche Agenten bezeichnet, später folgten finanzielle Ströme aus England und den USA für den Stalin´schen Aufbau des Sozialismus in einem Land.

    Die Nazis von deren angeblicher „Abhängigkeit vom Kapital“ linke Idioten bis heute überzeugt sind, obwohl ein „deutscher Kapitalismus“ auch und vorrangig andere Parteien, von SPD und DDP über DVP bis DNVP unterstützte, erhielten vor allem in den Zwanziger Jahren massive finanzielle Mittel vom französischen „Erbfeind“ …

    Wichtig aber ist zu wissen, dass die Hochfinanz immer schon radikal- bzw. totalitär-„demokratische“, kollektivistische und totalitäre Bewegungen unterstützte und förderte, umgekehrt der Sozialismus jeder Couleur die Geldherrschaft, zum Beispiel heute durch die Finanzierung der Sozial- und Migrationsindustrien einer überbordenden Sozialstaatlichkeit!
    Als aktuellste Bewegung in diesem Sinn fallen mir vorrangig die GRÜNEN ein (nicht nur hierzulande!) …

    „In England stellten angesehene Politiker schon um 1700 fest, ‚daß man an der Börse mit Wahlen wie mit Wertpapieren handle und daß der Preis einer Stimme ebenso wohl bekannt sei wie der eines Morgens Land.‘ Als die Kunde von Waterloo nach Paris kam, stieg dort der Kurs der französischen Rente: die Jakobiner hatten die alten Bindungen des Blutes zerstört und damit das Geld emanzipiert; jetzt trat es hervor und ergriff die Herrschaft über das Land. Oswald Spengler, DER UNTERGANG DES ABENDLANDES, München 1986

  88. Der unverschämte Asselborn bezeichnet die verantwortungsvolle Haltung der Staaten die nicht die Steuern ihrer Landeskinder ohne Bedingungen in den unergruendlichen Gierschlund der EU werfen wollen, als „Kleingeistkraemerei“. Wichtiger wären Ansprachen an Länder wie z.B. Italien erstmal dort für Steuerzahlungen der Grosskopfeten, gleiche Renteneintrittsalter wie in Deutschland usw. Hoffentlich hält der Orban durch.

  89. GB nutzt behaglich die Möglichkeiten, die ihnen der Austritt aus der EUdSSR ermöglicht. Stefanie Bolzen – das ist die Welt-Trulle, die vor acht Jahren, 2012 das unmögliche Romantik-Stück über die islamischen Shitholes von Brüssel geschrieben hat – barmt:

    Großbritannien schickt seinen neuen Flugzeugträger Richtung China und verhängt Sanktionen gegen Russen und Saudis. Mit seiner neuen, selbstbewussten Außenpolitik setzt sich London von der EU ab – und geht zugleich ein hohes Risiko ein.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article211854231/Neue-Aussenpolitik-Grossbritannien-wagt-Konfrontation-mit-China.html

    DAS ist Welt-Bolzen in Brüssel, ehe sie nach London versetzt wurde. Sinngemäß: „Leute, habt keine Angst, geht in die islamischen Raub- und Mordviertel Brüssels und findet das ganz, ganz toll, was ihr da an Schleiereulen und latenter Gewalt trefft. “ Wat hebbt wi lacht: 2012 schrieb die Olle tatsächlich über Molenbeek und die Brutstätten der islamischen Massenmörder, die von dort aus in den nächsten Jahren massenmordeten (jüdisches Museum Brüssel, Bataclan Paris etc.)

    http://www.welt.de/reise/staedtereisen/article106316033/Schrecken-Sie-nicht-vor-den-No-go-Areas-zurueck.html

  90. Im Grunde ist es genau das, was vor Jahren unter „Neoliberalismus“ lief. Auch dort war der Begriff Liberalismus irreführend, wie hier auch der Begriff Sozialismus irreführend ist. Im Grunde geht es doch darum, dass wer viel Geld hat die Welt regieren will. Da bedient er sich vielleicht „liberalen Vorstellungen“ oder sozialistischen Methoden. Aber es geht ihm nie um einen wirklichen freien Markt, sondern um Erhalt und Ausbau seiner Monopolstellung. Sozialismus bedeutet auch Verlust seines persönlichen Marktmonopols. Das will der auch nicht. Es geht um Sozialismus für die Meisten und Schutz seiner Reichtümer vor genau diesen. Auch für seine Nachkommen. „Prinz“ Charles ist ja so eine Ulknudel aus diesem Mileu. Aber leider kaufen die sich ihr entsprechendes Personal. Früher war es das liberale Bürgertum. Als sich abzeichnete, dass es sich nicht gegen die aggressiveren Sozialisten durchsetzen würde, hat man kurzerhand sozialistische Kader eingekauft und die vertreten jetzt die New World Order des Großkapitals. Die haben übrigens auch schon mit den Nazis zusammengearbeitet. Am Ende ist es aber kein Liberalismus oder Sozialismus, sondern weltweiter Faschismus. Immer mal drauf achten. Den alten kommunistischen Volksrepubliken wird von diesem Machtgeflecht ja auch konsequent das Wasser abgegraben. Geht also nicht um Sozialismus. Dann wird es immer nur um Opfer bei der normalen Weltbevölkerung gehen, niemals um Abgabe, sondern gesetzlichen Schutz der Privilegien der Plutokraten. Neusprech: Philanthropen. Das ist das ganze Spiel. Und Merkel spielt deren Spiel, so wie es jeder tun würde, der in der Politik „ganz oben“ mit dabei sein will. Die Presse vermittelt flächendeckend die Interessen der „Philanthropen“. Die finanzieren da im großen Stil. Letztlich gibt es dagegen keinen organisierten Widerstand und deshalb kommen die damit durch. AfD wird auch zum größten Teil von denen gekauft sein. Was die Menschen bräuchten wäre ein neues Geldsystem und Enteignung der großen Kapitale. Monopolstellungen müssen gebrochen werden. Aber wenn Du das machst, hetzt deren Presse weltweit gegen dich und am Ende bringen sie dich einfach um.

  91. uli12us 20. Juli 2020 at 11:54
    +++
    die Feststellung von HIV- und Ebola-Gensequenzen im Sars-COVID19 stammt nicht von mir, sondern von ziemlich kompetenten Genanalytikern.

    Für einfach gestrickte Gemüter: eine Gensequenz von HIV oder Ebola muß nicht unbedingt die gleichen Eigenschaften besitzen wie das Originalvirus.

    Es verändert jedoch in unvorhergesehenerweise das Aggressionspotential eines Virenstammes.
    Viren sind immer dann höchst erfolgreich beim Ausradieren einer Population, wenn es keinerlei Abwehrmöglichkeiten gibt, die das humane Immunsystem bis daher entwickeln konnte.

    Siehe: ganze indianische Völkerschaften wurden bloß durch ordinären Schnupfen ausgerottet.
    Für uns eine banale Angelegenheit, für diese eine tödliche Seuche.

    Sie sollten sich einmal darüber informiren, von wievielen hochgefährlichen Bakterien und Viren Sie tagtäglich angegriffen werden, ohne jemals davon zu wissen. Jeder bekommt mindestens einmal in der Woche Krebs.
    Sie merken nicht einmal etwas von diesem Cyber-Krieg, welchen Ihr Immunsystem jede Sekunde führen muß.

  92. 0Slm2012 20. Juli 2020 at 14:07

    Nun, das ist dann aber wohl ganz natürlich. So funktioniert das Leben auf diesem Planeten nun wohl mal naturgesetzlich. Es ist anscheinend naturnotwendig, dass viel Geld eben totalitär wird. Macht aktuell keinen Spaß, aber läßt sich, da Naturgesetz, eben nicht ändern.

  93. wie ich schon mehrfach erklärte: ich würde als Frau (Dipl.-Physikerin) auf mein Wahlrecht gerne verzichten, wenn gleichermaßen etliche Millionen verblödeter deutscher Weibsen nicht mehr wählen dürften.

  94. Ausschreitungen in Frankfurt: Dieses Klientel wird von unseren Regierungsparteien geschützt

    https://www.youtube.com/watch?v=ROjzw6B0HFw
    ——————————————————————————————————————-
    Auf die Polizei wird eingeprügelt und gleichzeitig kriminelle Migranten von linken Parteien geschützt.

  95. Das_Sanfte_Lamm 20. Juli 2020 at 13:02; Selbst wenns geprüft würde. Soweit mir bekannt, sind dabei 2 Generationen rauf und runter versichert, bestimmt nicht nur in direkter Linie sondern auch seitlich, heisst, ein einziger arbeitsloser Türke bei uns hat wenigstens an die 100 Leute, die bei ihm mitversichert sind. Aber ein Deutscher, der über 27 ist und nur über ein bescheidenes Einkommen verfügt muss sich privat für bis zu 800€ monatlich versichern. Der kann nicht sagen, ich verdiene fast nix, ich will über meine Eltern oder auch Kinder versichert sein. Danke Trulla Schmidt und Gschpusi Unlauterbach.

    Babieca 20. Juli 2020 at 13:19; Dass diser Guterez ein Idiot ist, wusste ich ja vorher schon, nur so jemand wird an die Spitze der Vereinigung der Schurkenstaaten gewählt, gesetzt, keine Ahnung wie das passiert. Die haben uns eigentlich genau Null zu erzählen, aber unser Idiotenhaufen in Berlin und Bundesländern leckt die letzte Sch… die von denen kommt wie Nektar und Ambrosia auf. Was soll der Kolonialismus mit Sklavenhandel und Apartheid zu tun haben. Sklaven haben die Neger schon seit wenigstens 2000 Jahren gehandelt. Karl May hat ja in seinen Büchern das einigemal sehr anschaulich beschrieben, vermutlich aber noch viel zu sanft. Apartheid, die ist dort sicher auch seit tausenden Jahren üblich. Wer nicht gar so dunkel
    war, wie der Rest, war nix wert, das mag sich ja mit den Spaniern, Portugiesen usw ja kurzzeitig umgedreht haben. Aber bestimmt glauben unsere Regierigen den Unsinn.

    Goldfischteich 20. Juli 2020 at 13:44; Vor so etwa 6 Wochen hiess es, dass es lediglich in England zu einer ganz minimlaen Übersterblichkeit gekommen wäre. Das wurde ganz normal über eine der üblichen Nachrichtensendungen verbreitet. Auch bei einer tatsächlich aufgetretenen Übersterblichkeit müsste man die erstmal nach Todessarten aufschlüsseln. Der grösste Teil sind Herz-Kreislauf-, der 2.grösste Block Atemwegserkrankungen. Alles andere läuft unter ferner liefen. Sollte also keine Versschiebung zu AWK stattgefunden haben, ist Covid zwar schuld an den Toten, aber nur dadurch, dass aus Angst davor, viele Behandlungen nicht stattgefunden haben und die Leute daran verstorben sind.

    . Goldfischteich 20. Juli 2020 at 14:05 ; Berlin war auch schon vorher ein Shithole, in dem ich schon vor 50 Jahren nicht hätte tot überm Zaun hängen wollen. Da wollten und wollen nur gescheiterte Existenzen hin, welche die sich vorm Wehrdienst drücken wollten, ohne sich anzustrengen. Meinetwegen mag man da mal auf ne Messe gehen, aber sonst gibts da nix begehrenswertes. Es soll da mal vor Urzeiten die Möglichkeit gegeben haben, als Vollidiot Abi zu machen, wenn man aus anderen Bundesländern kam. Aber, wenn da dasselbe Niveau galt wie heute, schaffte das jeder Volksschüler aus dem Süden spielend.

  96. Kassandra_56 20. Juli 2020 at 14:27; Das weiss ich, dass wir tagtäglich von vielen Mio an Keimen verschiedenster Arten und Gefährlichkeiten heimgesucht werden. WIr haben gegen die gefährlichen davon Impfungen und die ungefährlicheren kann unser Organismus ganz gut so weit in Zaum halten, dass uns nichts passiert. Dieses Covid gehört zu den ungefährlichen davon, erst neulich hab ich irgendwo gelesen, dass 85% aller Infizierten davon nicht das geringste mitbekommen. Deswegen ist das künstliche hochpushen der Infiziertenzahlen völliger Schwachsinn. Je mehr getestet wird umso mehr infizierte gibts logischerweise.
    Das ist so, wie mit Röteln und Tetanus, da bereits im Babyalter jeder geimpft wurde, tut uns das nix, die Erreger sind aber überall um uns rum zu finden, aber durch die Impfung völlig ungefährlich.

  97. Pforzheim Neu-Islamisdan 20. Juli 2020 at 11:51

    Sekte!

    Treffer!

    Für die Sektenführer hat es sich immer gelohnt, siehe Bhagwan.

  98. DANKE Herr Prinz, ausgezeichneter Artikel !! Trifftes auf den Punkt !!
    Auch Udo Ulfkotte hatte voraus gesagt :
    „Nicht schwarz, nicht rot, nicht gold“- Armut für alle im „lustigen“ Migrantenstadl !

  99. Kurz: bunt

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankfurt-stadt-verhaengt-betretungsverbot-fuer-opernplatz-a-b7c20797-3f2f-48a7-b038-59cf05035df4

    Die Personen seien „überwiegend polizeilich bekannt“.

    Bereswill nannte Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls, Drogenhandels.

    Die Verdächtigen sollen zur Tatzeit „zum Teil“ alkoholisiert gewesen sein.

    Nur zehn der mutmaßlichen Täter seien in Frankfurt am Main wohnhaft.

    Die übrigen kämen aus Heidelberg, Darmstadt, Hanau, Limburg oder Koblenz.

    Sie hätten „überwiegend“ Migrationshintergrund.

    Bereswill nannte so unterschiedliche Länder wie Afghanistan, Syrien, Spanien, Marokko, Türkei.
    Ihm zufolge überwiegt bei den Migrationshintergründen kein bestimmtes Land.

  100. These – Gegenthese

    Mal eben erwidert, dem wünsch dir was.


    1 Armut beenden – Armut in all ihren Formen und überall beenden

    Das hat noch nie funktioniert, da der Anreiz genommen wird, etwas zu schaffen von dem man sich von der Allgemeinheit absetzen kann.
    Sozialismus ist nicht bezahlbar.


    2 Ernährung sichern – den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

    Wen sich der Organismus Erde nicht von überzähligen Organismen befreien kann führt das nur zum Kollaps des Gesamtsystem Erde. Der Irrsinn mehr Menschen geht weiter.


    3 Gesundes Leben für alle – ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

    Wie 2.
    Wohlergehen liegt im einzelnen und muss erarbeitet werden.
    Der Säbelzahntieger von gestern ist heute die Epidemie.


    4 Bildung für alle – inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern

    Jeder kann sich sein leben lang Bilden. Er muss es nur wollen.
    Das Problem ist die Unbildung, wie durch den Islam.


    5 Gleichstellung der Geschlechter – Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

    Gerade das wird nicht gefördert da man die Kulturen nicht zu Recht weist, die diesem entgegenlaufen. Diese werden noch weltweit Exportiert um anderen auf den alten Stand zu bringen.
    Der unterschied nicht nur zwischen Man und Frau, sonder auch die des einzelnen Individuum und seiner Ausprägung, muss endlich akzeptiert werden. Alle Menschen haben gleiche Rechte, aber nicht die gleichen wünsche, ihr leben auszugestalten. Dieses ist zu Akzeptieren. Die Lobbyisten haben nicht das recht ihre Vorstellung anderen auf zu zwingen.


    6 Wasser und Sanitärversorgung für alle – Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

    Muss man doch nur Machen. Am basten mit den jeweiligen Ressourcen vor Ort.
    Man achte aber bitte darauf das die entsprechenden Kulturen z.B. nach dem Brunnenbau, nicht so viele Ziegen anschaffen, das alle kahl gefressen wird und der lebensunfreundliche Zustand vor dem Brunnenbauch, sich wider einstellt.

    Absurd ist in diesem Zusammenhang sind die Verhältnisse, in Deutschland, bei Wasserüberschuss eine Wassernotstand herbei zu reden. Dieser resultiert aus der heut weniger verbrauchenden Industrie und großen Wasserspeicher und Infrastruktur.


    7 Nachhaltige und moderne Energie für alle – Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern

    Es ist Aufgabe einer Gesellschaft ihren Bereich, entsprechend der Möglichkeiten, zu gestalten.


    8 Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle – dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

    Planwirtschaft, nur auf Weltweit. Das hat noch nie funktioniert.


    9 Widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung – eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen

    Aus welchem Grund dürfen z.B. die Indianer am Amazonas nicht so leben, wie es in ihrem Bereich angemessen ist. Die Kulturen haben sich Ihren Bereichen angepasst.
    Man hat sich eben nicht einzuschalten.
    Die Menschenanzahl ist entsprechend zu gestalten.
    Das gilt überall


    10 Ungleichheit verringern – Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

    Ungleichheit ist der Motor der Innovation dieses widerspricht These 9.


    11 Nachhaltige Städte und Siedlungen – Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

    Nachahltigkeit ist nur, mit einer bestimmten Anzahl von Menschen möglich Diese könne nicht alle im westlichen Sinne leben


    12 Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen – nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

    Wird Keiner erfinden wenn er voll verpflegt gleich und gleichgeschaltet ist.


    13 Sofortmaßnahmen ergreifen, um den Klimawandel und seine Auswirkungen zu bekämpfen

    Klima ist wie das Wetter, es Schwankt. Nur in größeren Zeiträumen. Man muss sich in ihm einpassen. 1367 herrschte in Europa Mittelmeerklima. Die Burgen waren somit nicht nur Wehrhaft sondern sorgten auch für kühle klimatisierung. Die Menschen haben es überlebt. Selbst die Eiszeiten haben die Menschen überlebt.

    Aktionismus ist nicht Ziel führend, da dieser oft umweltschädlicher ist als man vorher dachte. Jede Ursache hat eben eine Wirkung mehr als man sich vorstellen kann.


    14 Bewahrung und nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Meeresressourcen

    Nutzen heißt Ausnutzen eines Systems dessen Zusammenhänge und Wirkungsweisen man nicht kennt. Die Ressourcen sind von dehnen vor Ort zunutzen da sie mit im Einklang leben müssen.


    15 Landökosysteme schützen – Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

    Hehre Ziele jedoch Inhaltslos, da nicht wirkliche eine Lösung, der einzelnen Probleme, aufgezeigt wird.
    Ähnliche denkweise wie Donald Trump, der in seiner Jungend durch Zeitungsaustragen aufbessern wollte. Rumgfahren wurde er von seinem Chauffeur. Was der wohl gekostet hat?


    16 Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zum Recht ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

    Frieden kommt nur durch die Trennung von Kulturen, deren Lebenswege unvereinbar sind, durch Landesgrenzen. Ansonsten werden die Konflikte in den Landesgrenzen ausgetragen. Die Gesellschaften werden zerstört.


    17 Umsetzungsmittel und globale Partnerschaft stärken – Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben füllen

    Die Partnerschaften sind mit Freiem Willen der Gesellschaften untereinander zu gestalten. Ein Druck von der Sozialistischen UNO ist zu unterlassen.

    Ein Sponsoring durch UNO – Subventionitis ist zu unterlassen.

  101. Tomaat 20. Juli 2020 at 16:02

    https://www.spiegel.de/politik/corona-hunger-versorgungskrise-der-libanon-zerbricht-a-00000000-0002-0001-0000-000172071842

    „Der Libanon zerbricht“
    —————————————————–
    Der Libanon ist Pleite, sie können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, ihre Währung hat die galoppierende Inflation bekommen , wie in Venezuela.
    Wieder ein Staat auf Merkels’s Liste, der von unserem Geld „gerettet“ werden muss.

  102. Merkel war 2019 im September in Wuhan – in ihrer seelischen kommunistischen Heimat, Merkel 2020 in Davos von gigantischen Transformationen gesprochen wegen den Klimaplänen.
    Je mehr man sich ihre Reden und alles andere anschaut, umso mehr ist meiner Meinung nach diese Frau eine treibende Kraft dieser Transformation.
    Und alle in der Politik schauen ihr zu, weil sie macht es so subtil, dass man es nicht richtig greifen kann.
    Und selbst wenn – wie der super Gau 2015 – dreht man ihr keinen Strick draus.
    Ich kann das unsinnige Wort NACHHALTIGKEIT nicht mehr hören!

  103. Goldfischteich 20. Juli 2020 at 14:05

    Engelsgleiche 20. Juli 2020 at 13:56
    Mit Berlin war Schluß nach dem Mauerfall. Bis dahin wurde Westberlin als Fenster zum Osten reichlich mit Milliarden DM versorgt. Kultur aller Art war Spitze in Berlin, von der Philharmonie über die Museen bis zur Transvestitenbar. Überall erstklassige Präsentationen.

    1989: Von nun an ging’s bergab.
    https://www.youtube.com/watch?v=s9v2XBNVRtw
    -.-.-.-.-.-
    Höhöhö!
    NICHT nur mit Berlin!!! 😉

  104. @ Ihab Kaharem -Nazisau- 20. Juli 2020 at 14:33

    Was bedeutet „war“? Ist er etwa verstorben?

  105. „Wir setzten damals als Selbstverständlichkeit voraus, dass diesem Aufwachen eine Regierung folgen würde, die sich aus konservativen Kräften einschließlich der AfD zusammensetzt. Mittlerweile wird immer klarer, dass dies ein Trugschluss war. Der von vielen erhoffte „große Crash“ wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Sozialisten an die Macht spülen. Dann kommt Deutschland vom Regen in die Traufe. Wahrlich, die Aussichten könnten nicht düsterer sein. Allein die Tatsache, dass die politische und gesellschaftliche Entwicklung in einem chaotischen System stattfindet, in dem nichts mit Sicherheit vorausgesagt werden kann, gibt noch einen Schimmer von Hoffnung.“

    Genau, ich kann diskutieren mit wem ich will, Freunde, Verwandte, Familie, alle sind Maskengeil und flippen aus, wenn man die Nase freilässt oder gar keine tragen will. Jegliche Diskussion oder Rechtfertigung wird niedergeschlagen. Aber nur, weil es eben alle machen und man eine Gefahr ist.

    Spinnt man diese Gedanken weiter – basierend auf den Erfahrungen des dritten Reiches, der russischen und chinesischen Revolution und anderen – dann werden wir alle bald eine Gefahr darstellen, derer man sich entledigen muss. Es werden bald die Zwangsimpfungen kommen – vielleicht erst aus sozialem Zwang, weil man dann nicht mehr in den Laden kommt wie schon jetzt wegen der Maske – dann als gesetzliche Pflicht.
    Auch jetzt schon drehen Leute wegen der Maske komplett durch wie heute vor dem McDonalds, als ich mich auf eine deren Bänke draussen hinsetzen wollte zum warten – die müssten sonst 30.000 Euro Strafe zahlen und es sei Gesetz. Solche hysterischen Leute sind die Triebfeder des neuen sozialistischen kapitalistischen Faschismus.

  106. uli12us 20. Juli 2020 at 15:00
    Kassandra_56 20. Juli 2020 at 14:27; Das weiss ich, dass wir tagtäglich von vielen Mio an Keimen verschiedenster Arten und Gefährlichkeiten heimgesucht werden.
    ++++
    Gut, daß Sie es wissen. Dennoch sind die festgestellten Gensequenzen nicht für das Corona-Virus typisch. Es ist ein Genlaborgezücht!
    Lesen Sie hierzu mal die durchaus realistischen Prognosen von C.F.Weizsäcker.

  107. @ Haremhab 20. Juli 2020 at 14:03

    Polizeistaat gegen Maskenmuffel. Wahnsinnsdiktatur!

  108. Religion_ist_ein_Gendefekt
    20. Juli 2020 at 13:46
    OT- Japan verhilft Arabern zu ihrer ersten Marsmission.
    ++++

    Araber können ohne westliche Industriestaaten lediglich in die Wüste kacken.
    Auch ihr Erdöl können die Araber nur mit Hilfe von Industriestaaten aus der Erde fördern.
    IQ-mäßig sind Araber zwischen ***** anzusiedeln!

  109. Bedenke 20. Juli 2020 at 16:02

    These – Gegenthese

    Mal eben erwidert, dem wünsch dir was.
    +++
    der Mensch hat manchmal Husten, die Erde hat augenblicklich „Mensch“.
    Die Erde hat schon gänzlich andere Katastrophen überstanden und ist immer noch vorhanden.
    Einen Meteoritenenschlag von einem Ding mit 1000km Durchmesser, 70km/sec Aufschlagsgeschwindigkeit und Dichte 3500kg/m³ ( ca. 10³¹Joule ~ 2,4 *10¹? Tonnen TNT ~ 1,33 * 10¹? Hieroshimabomben ~ 1 Milliarde* 1 Million * Hundert Atombomben) würde die Mutter Erde locker überstehen, aber kein einziges Individudumm , welches sich für so besonders wichtig hält.

  110. Die 17 Punkte sind der Hammer; für alle, für alle, für alle…
    In was für einer Welt leben die eigentlich!?

    In bobbycar´s realer Welt gibt es bei über 7Mrd Menschen Mord und Totschlag! So sieht´s aus!

  111. Volk und Nation kommen in der liste da wohl nicht vor

    Da kann man sehen, dass afrikanische, arabische und asiatischen Potentaten ihre Leute nach Deutschland und Europa reindrücken wollen.

    Es ist alleine schon absurd, dass die UN in einem Staat wie die USA beheimatet ist und dort nach Strich und Fanden überwacht und bveeinfluß0t wird

  112. Kassandra_56 20. Juli 2020 at 18:12
    dumm, daß Exponenten Formeln nicht richtig angezeigt werden können.
    Grafik geht auch nicht. Wir sind also wieder einmal IT-mäßig weit hinter dem Mond.

  113. MKULTRA 20. Juli 2020 at 15:25
    Kurz: bunt


    Nur zehn der mutmaßlichen Täter seien in Frankfurt am Main wohnhaft.
    Die übrigen kämen aus Heidelberg, Darmstadt, Hanau, Limburg oder Koblenz.
    Sie hätten „überwiegend“ Migrationshintergrund.
    Bereswill nannte so unterschiedliche Länder wie Afghanistan, Syrien, Spanien, Marokko, Türkei.
    Ihm zufolge überwiegt bei den Migrationshintergründen kein bestimmtes Land.
    -.-.-.-.-.-
    Vielleicht überwiegt aber ja eine bestimmte „gemeinsame Gesinnung“?!

  114. @ INGRES 20. Juli 2020 at 14:31
    0Slm2012 20. Juli 2020 at 14:07
    Nun, das ist dann aber wohl ganz natürlich. So funktioniert das Leben auf diesem Planeten nun wohl mal naturgesetzlich. Es ist anscheinend naturnotwendig, dass viel Geld eben totalitär wird. Macht aktuell keinen Spaß, aber läßt sich, da Naturgesetz, eben nicht ändern.

    Tut mir leid, wenn Sie meinen Kommentar so fatalistisch verstanden haben sollten!
    Natürlich hat die Geldherrschaft eine neue Dimension angenommen, indem sie sich überstaatlicher und nichtstaatlicher 0rganisationen, von der UN0 bis zu diversen NG0s, bedient, die ausnahmslos sozialistisch bzw. nivellierend agieren.
    Z. B. die 0rganisation für ISlamische Zusammenarbeit (0IC), die zwecks Revision des israelischen Siegs von 1967 von ISlamischen Staaten, ausnahmslos Despotien, gegründet wurde, und die als UN-Krake seit ihrem Bestehen mittels ihrer Haupt-Instrumente Öl, Terrorismus und Überbevölkerung ISlamische Unterschichtenmigration aus nahöstlichen Überschusspopulationen nach Westeuropa pumpt.

    Ein anderer Aspekt ist der Euro, der als geldsozialistische Einrichtung billigen Geldes mit ruinöser Nullzins“politik“ vor allem die pseudo-wohlfahrtsstaatlichen Sozial- und Migrationsindustrien schmiert, die nach innen vor allem asozialen, exotischen und kriminellen „Randgruppen und Minderheiten“ zugute kommen, nach außen südlichen Pleiteregierungen!
    Vor allem auf Kosten und zu Lasten des treu-doofen „Michels“, der über weniger „Erspartes“ und „Wohneigentum“ verfügt, als Spanier, Italiener und Griechen, was „ihm“ freilich die am Wohl anderer orientierten Sozen, GRÜNEn und LINKEn nicht sagen. Auch nicht Big Mother!

    Sozialismus und Hochfinanz fordern auch gleichermaßen „offene Grenzen“, wobei es historisch belegbar ist, dass wer äußere Grenzen aufhebt, innere errichtet (Bürgerkrieg!).
    Ganz so, wie die Bolschewiki in Brest-Litowsk Teile Russlands an Deutschland abtraten und ihre „Grenzen“ ostwärts verschoben, um besser Bürgerkrieg führen zu können, werden heute europäische Grenzen geöffnet, um kulturfremde Landnehmer – längst nicht nur „potenzielle“ Bürger-, Gottes- und Glaubenskrieger – durchzuwinken, die inzwischen von „Flüchtlingen“ zu „Migranten“ mutiert sind, wenn man dem politisch-korrekten Neusprech folgt. Warum wohl!?

  115. 17 Regeln – die keine Wert haben !!!

    An Nr.1 muss stehen: Wasser und Sanitärversorgung !
    Wer unerwartet anders entscheidet ist entweder völliger Laie, geisteskranker Hochschulabgänger oder von Regierun, etc. geschmierter Fachingenieur!
    Ich habe 3 abgeschlossene Berufe – u.a. Wasserwirtschaftsingenieur.
    (bin auch laufend in aktuellen Medizinkongressen zu Autoimmunkrankheiten, etc. dabei)

    Hinweis: Ohne Wasser geht gar nichts. Kein Pflanzenwachstum, keine Trinkwassergewinnung, keine Tierhaltung – Verhungern/Verdursten, heisst das für den Menschen!

    Übrigens: Mit „gesund“ hat das absolut nichts zu tun: Preise für Salz, Zucker, Glutamat, Gluten, Aromaverstärker, etc. sind nicht von ungefähr exorpitant hoch – zur Stimalation/Anregung bzw. eben für dem Mehrbedarf dienen sie – aber man braucht sie nicht unbd es ist gefährlich sie sich inb Großen Mengen, oder auch laufen in kelinen Mengen zu sich zu nehmen.

    Generelle Regel: Je länger die Zutatenliste, desto schlimmer das Lebensmittl!!!

    Für die anderen Regeln Regeln stehe ich ich gerne zur Verfügung. . .

    Ich hoffe, ich konnte helfen!

  116. abgesehen von Ihrer katastrophalen Rechtschreibung gebe ich Ihnen völlig Recht.
    Diese Nahrungsmittelzusatzstoffe sind meist Aromaten aus Benzol-Verbindungen und damit schon von Haus aus krebserregend aufgrund der hochaktiven Pi-ResonanzBindungen des Benzolrings.

    Die immerzu besorgten Grünrotlinge sind jedoch damit völlig einverstanden, weil sich das immerhin positiv auf die Mortalität der deutschen Bevölkerung auswirkt (Haramfraß / trash food).
    Die linksrotgrünpädoversifften Erbsenhirne achte jedoch strikt darauf, daß unsere Herrenmenschen immer frischgequältes Halal-Fressi bekommen.

  117. Die Agenda 2030 ist voll von Bomben für uns. Mal schauen was unser türkischer Gastarbeiter macht, er bezieht Hartz4 plus Kindereld für mindestens acht Gören und es geht ihm gut. Wer kommt auf „Arbeiter „bei dieser Versorgungslage ? Bei uns heißt das immer noch Schmarotzer.
    Erkläre einem Arbeiter diesen Zustand, bevor er Dich erschlägt. Ach so, das sind zwei Welten ?

    Dann werde ich im nächsten Leben auch staatenloser Universalschmarotzer.

  118. Tomaat 20. Juli 2020 at 16:02

    Der Grund: jede multikulturelle Gesellschaft zerbricht, aber das wollen die Kommunisten von der Spiegel natuerlich nicht wahr haben.

    Doch, die Kommunisten wissen das ganz genau.

    Wenn man inkompatible Völker zusammenpreßt, dann sind sie mit sich beschäftigt. Man braucht nicht mehr das eigene Volk zu spalten, man hetzt einfach verschiedene Völker gegeneinander auf und erhält den gleichen Effekt.

    Ein Nebeneffekt ist auch: Wenn die Kriminalität steigt, fordert das Volk eine Verstärkung der Polizei, die dann vom kommunistischen Regime wiederum gegen das Volk eingesetzt wird.

    Die Kommunisten wissen genau, wie sie vorgehen: Sie schaffen absichtlich Probleme, um sich dann als Heilsbringer zu präsentieren und ihre „Lösungen“ zu verkaufen.

  119. FAST richtig! Die UN-AGENDA 2030 „NWO“ – „Transformation unserer Welt“ +++ https://www.un.org/Depts/german/gv-70/band1/ar70001.pdf +++ (UNBEDINGT LESEN), wurde 09.2015 verabschiedet! Im selbe Monat also, in dem das „Monster von Deutschland“ von der „SWP“ in Berlin, im Auftrag des „Internationalen Establishments“, den Befehl zur Öffnung der Grenzen für die kontinuierliche „Massenflutung“ Deutschlands (natürlich auch der EU) – bis Ende 2020 ca. 3,6 Mio. – von den z. T. „Gefährlichsten Menschen der Welt – aus den gefährlichsten Ländern der Welt“(Amnesty International) bekam! Der UN-MIGRATIONSPAKT wurde aber erst 07.2018 verabschiedet! Also SPÄTER!
    DENN, sämtliche daraufhin folgende „UN-MAßNAHMEN“ dienen der „Vernichtung“ der „Indigenen Deutschen Bevölkerung“ (Hooton-Plan) + der restlichen EU-Hochkulturen! URSPRUNG: „Marshall-Plan“ + „Kalergi-Plan“ + „Hooton-Plan“ -> UN-AGENDA 2030 „NWO“! Die UN-AGENDA 2030 „NWO“, als „NEUE WELT-ORDNUNG“, besagt, dass wohl mind. 7 Milliarden Menschen vernichtet werden müssen und sollen, da sich sonst die „NWO“ NIEMALS umsetzen ließe! Logisch, DENN… das „Internationale Establishment“ braucht uns ALLE nicht mehr! Ihnen „gehört“ (Im Laufe der Jahrhunderte übelst angeeignet) ja mittlerweile „ALLES“ (und benötigt dadurch natürlich auch kein Geld -> deswegen unser schleichender Finanz-Crash/Enteignung), und der „Technologische Ist-Stand“ ist für das UMSETZEN der UN-AGENDA 2030 „NWO“ bereits erreicht! DESWEGEN ja „AUCH“ diese „PSEUDO-PANDEMIE“!
    UN-MAßNAHMEN:
    UN-EU-RESETTLEMENT-PROGRAM – UN-EU-UMSIEDLUNGS-PROGRAMM_1 2015
    UN-REPLACEMENT-PROGRAM – UN-BESTANDSHALTUNGSMIGRATIONS-PROGRAMM 2017
    UN-MIGRATIONSPAKT – UN-FLÜCHTLINGSPAKT 2018
    COMPACT WITH AFRIKA – WIRTSCHAFTLICHE ZUSAMMENARBEIT MIT AFRIKA 2018
    UN-BESCHLUSS (ENTSCHLIESSUNG) VON GRUNDRECHTEN VON MENSCHEN AFRIKANISCHER ABSTAMMUNG IN EUROPA 2019
    EU-EUGH-URTEIL ZUR VERHINDERUNG DER ABSCHIEBUNG STRAFFÄLLIGER FLÜCHTLINGE 2019
    FACHKRÄFTEEINWANDERUNGSGESETZ 2020
    UN-ZIVILPAKT KLIMAFLÜCHTLINGE 2020
    UN-EU-RESETTLEMENT-PROGRAM_2 – UN-EU-UMSIEDLUNGS-PROGRAMM UNBEGLEITETER MINDERJÄHRIGER FLÜCHTLINGE 2020
    EU-SWP-REFOULEMENTVERBOT FÜR FLÜCHTLINGE – SCHUTZ VON FLÜCHTLINGEN VOR ZURÜCKWEISUNG 2020
    EU-VISA-FREIES EINDRINGEN VON FLÜCHTLINGEN/MIGRANTEN AUS DER TÜRKEI IN DIE EU INSB. DEUTSCHLAND 2020
    DE-LANDESANTIDISKRIMINIERUNGSGESETZ – SCHUTZ FÜR JEDEN AUSLÄNDISCHEN STRAFTÄTER VOR STRAFVERFOLGUNG 2020
    EU-ASYLRECHT – ANTRAGSTELLUNG AUF ASYL PER E-MAIL ODER PER POST 2020

    MOD: Bitte nicht in Großbuchstaben schreien.

Comments are closed.