Die Begründungen für die Corona-Maßnahmen geraten immer stärker in die Kritik. Auch ein zentrales Argument – die Überlastung der Intensivmedizin – könnte sich nun als zumindest konstruiert herausstellen. Denn COMPACT TV hat ein brisantes Gutachten entdeckt. Die Einzelheiten erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT: Legenden um Leipzig – Wie viel Gewalt gab es wirklich? / Schiffmann auf Tour – Mit den Querdenkern in Oranienburg / Krieg der Bilder – Heiko Schrang im Interview / Patienten auf Bestellung? – Die verheimlichten Ziele im Pandemieplan.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

36 KOMMENTARE

  1. Gerade von Bekannten gehört, daß sie bei einer Halloween-Party in Shanghai gewesen waren, die mehrere Hundert Teilnehmer hatte.
    Es soll sehr schön gewesen sein.

  2. Es kann beobachtet werden, dass die Berechtigte Corona- Info- Tour von interessierter Seite in einer ungerecht fertigenden Art verunglimpft, oder behindert wird. Auch auf dieser Seite tauchen Kommentare auf die die Tour in ein schiefes Licht rücken wollen. Da wird zum Beispiel die völlig unwesentliche, nichts mit dem Thema zu tun habende Frage in den Raum geworfen: „Woher habe eigentlich diese angeblichen Querdenker das ganze Geld für ihre sauteuere Bühnentechnik und diesen tollen Bus? …….“ Teure Bühnentechnik vermisse ich da aber total. Ein Kunststofftreppchen genügt denen als Bühne. Diese Fragestellung wäre bei der Heiligen Klima- Greta viel angebrachter gewesen. Wer hat denn deren Touren promotet und bezahlt? Dagegen ist der Aufwand für die Corona- Aufklärer- Tour zu vernachlässigen. Es Ist schon bezeichnend, wenn politkonforme Veranstaltungstouren nicht hinterfragt werden und dem politischen Zeitgeist und dem Mainstream entgegenstehende verunglimpft werden. Wer hier mit unbelegten Verdachtsmomenten um sich wirft ist nur ein maulwurfsähnlicher Troll der sich schämen sollte.

  3. Gestern traf ich eine Nachbarin. Ihre Mutter ist in einem Alten/Pflegeheim. Einigermaßen entsetzt hat sie mir gesagt, daß sie von der Heimleitung ein Schreiben bekommen habe. Wenn sie ihre Mutter besuchen will, so muß sie sich zwangsweise dem Corona-Test unterziehen. Falls sie das nicht will, kann sie ihre Mutter nicht mehr besuchen.
    Bisher hat sie jede Woche ihre Mutter besucht. Was sie jetzt machen wird, weiß sie noch nicht.

  4. @Marie-Belen 15. November 2020 at 16:29
    Gerade von Bekannten gehört, daß sie bei einer Halloween-Party in Shanghai gewesen waren….
    +++
    Interessant. Und mir wurde das hier zugetragen:
    China habe auf die Ausbreitung von Corona landesweit mit massiven Kontrollen reagiert und lässt aktuell auch nicht nach. An allen öffentlichen Eingängen, Supermärkten, Kaufhäusern wird Fieber gemessen und die Mobil-Nummer abgefragt. Die ist mit der ID verknüpft, bei Ausländern mit dem Reisepass. Damit ist bei allen die öffentlich unterwegs sind, eine Identifikation möglich. Die Daten werden zur Auswertung an Shanghais Big-Data-Ressourcenplattform übermittelt. Dort werden 3 Risikokategorien geführt, die den jeweils aktuellen Status anzeigen: grün, rot und gelb. Grün bedeutet alles ok. Bei gelb läuft aktuell eine gesundheitliche Beobachtung (zum Beispiel Heimquarantäne) und bei rot ist man ein bestätigter Fall von Covid-19.

    Die Person, die dies so schilderte, erwähnte auch, dass sie in China kein einziges Mal bar bezahlt habe, also keinen Geldschein oder Münzen in die Hand genommen habe und dass Chinesen WeChat Pay oder Alipay nutzen würden, was bedeutet dass sie nicht nur bargeld-, sondern auch kontaktloses bezahlen.

    Kein Wunder also, dass China und andere, ähnlich praktizierende (asiatische) Länder, die Ausbreitung des Virus wesentlich besser unter Kontrolle haben, als in sog. „freien Gesellschaften“, denn, stellen Sie sich nur mal vor, wie groß das Geschrei wäre, wenn man sich zur Eindämmung des Virus an China orientieren würde… undenkbar. Aber halt auch mit allen Nachteilen, die China wiederum nicht hat, wie Sie schreiben.

  5. schinkenbraten
    15. November 2020 at 16:55
    Gestern traf ich eine Nachbarin. Ihre Mutter ist in einem Altenheim […]
    =======
    Das wird in der Tat sehr unterschiedlich behandelt.
    Wir mussten uns lediglich telefonisch anmelden.

    Ein Coronatest für rd. 60-70 EUR….das ist auf Dauer teuer. Hfftl. hat die Dame genügend Geld.

  6. Merkel und ihre Bande glauben, dieses Land mit immer neuen Bedingungen und mit aus dem Hintern gezogenen „Grenzwerten“ im Würgegriff halten und Grundrechte abzuschaffen zu können.

  7. Schinkenbraten 15. November 2020 at 16:55

    Eine Bekannte meiner Mutter (Jahrgang 1919/20) hat bis vor zwei Jahren in ihrer seit über 50 Jahren genutzten Wohnung gelebt. Weil es allein schließlich doch nicht mehr ging, ist sie in ein Altenheim umgezogen, wo sie regelmäßig von ihren Angehörigen besucht wurde.
    Corona: keine Besuche mehr.
    Sie ist dann schließlich
    WEGEN
    Corona gestorben, weil sie nicht mehr leben wollte.
    D.h.: Ohne Corona würde sie immer noch leben.

  8. Was soll das eigentlich?
    Gefühlt haben z. Zt. 90% eurer Themen mit diesem Corona-Virus zu tun.
    Ich dachte immer, ihr seid ein alternatives politisches Magazin.
    Ich z.B. möchte nicht ins Krankenhaus wegen einer Coronainfektion. Deshalb trage ich eine Maske und halte Abstand. Aber das ist meine persönliche Ansicht. Euer Standpunkt interessiert mich dabei überhaupt nicht.
    Viel mehr beunruhigt mich weiterhin diese Überflutung Deutschlands mit den sog. Flüchtlingen aus Afrika und dem Orient. Noch dazu, weil es mittlerweile ja wirtschaftlich kräftig bergab geht. Und gleichzeitig nimmt die Kriminalität dieser sog. Flüchtlinge weiterhin kräftig zu.
    Also kümmert euch doch bitte in Zukunft wieder um solche Themen und nicht nur um Grippe oder Corona.

  9. Zu Bitburg und der Frau Reiter vom Ordnungsamt

    Für diese kleine Hexe würde ich als Ehemann (wahrscheinlich eh Lesbe) zum Islam konvertieren, nur damit ich ihr Gesetzestreu ein paar auf das lose Mundwerk hauen könnte

  10. Auch ein zentrales Argument – die Überlastung der Intensivmedizin …“
    ———————————-
    Wenn die Regierung den Sommer über nicht gepennt hätte, gäbe es keine Überlastung.
    Schuld an einer möglichen Überlastung trägt einzig und alleine diese verdammte Regierung.

  11. Die „Woche“aufpassen, es soll laut meiner Mutter ,die Ard und Zdf noch sieht, aber auch durchschaut einen massiven Öko Propaganda Müll die neue Woche geben!
    Der Klimawandel ,ein Dauerthema und die Tunfisch Sekte will auftrumpfen..
    Am Mittwoch einen Öko“ Thriller “ wo diese kranken Medien einen Film senden, wie das „riesen“ Deutschland angeblich von der „Welt verklagt“ wird. Manipulation pur….

  12. erich-m 15. November 2020 at 17:25

    Auch ein zentrales Argument – die Überlastung der Intensivmedizin …“
    ———————————-
    Wenn die Regierung den Sommer über nicht gepennt hätte, gäbe es keine Überlastung.
    Schuld an einer möglichen Überlastung trägt einzig und alleine diese verdammte Regierung.
    —————-
    Ein Blick in das DIVI-Register oder z.B. auf die Internetseite der Helioskliniken zeigt, dass es keine Anzeichen von Überlastung oder Auslastung gibt. Es gibt aber bald wieder Kurzarbeit im Gesundheitswesen, weil ja fast alles an OPs abgesagt wird.

  13. Eurabier 15. November 2020 at 17:11

    Hallo Merkelwähler, die Ihr „Weihnachten auf dem Boulevard“ wandeln wolltet:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus220138660/Corona-Massnahmen-Setzt-sich-das-50er-Ziel-durch-kann-ueber-Lockerungen-kaum-geredet-werden.html

    Die Verschärfungen bereitet Merkel schon kommunikativ vor
    ————
    Aber trotzdem will das RKI nur noch Leute mit Symptomen testen und Schwupps kann Murksel dann behaupten, dass ihre Maßnahmen ja ein Erfolg seien.
    Verarschung von vorn bis hinten!

  14. erich-m 15. November 2020 at 17:25

    Auch ein zentrales Argument – die Überlastung der Intensivmedizin …“

    https://t.me/AllesAusserMainstream/1118
    Graphische Darstellung des Abbaus der Intensivbetten vom 30.07. bis 14.11.2020
    – so kann man die Lage prozentual statistisch etwas dramatisieren. Nicht wahr?

  15. @erich-m (17:25)
    Hier gibt es immer transparente Informationen zur Belegung der Krankenhäuser von Helios.
    https://www.helios-gesundheit.de/qualitaet/auslastung/
    So kann man sich ein Bild machen.Ich arbeite auf einer IPS eines kleinen Privatkrankenhauses und wir hatten seit Anfang der „Pandemie“ noch KEINEN Covidpatienten.
    In großen Städten kann es schon einmal zur Überlastung kommen,das ist aber saisonal bedingt und dort liegen auch nicht nur Covidpatienten.

  16. Die Hexe in Berlin hat nur ein Ziel: RACHE

    CDU-„Kanzlerkandidaten“ aufeinander zu hetzen um sie zu schrotten, Söder ist schon auf die Leimrute gekrabbelt, denn er glaubt an ihre Unterstützung, die Bundestagswahlen zu verhindern, danach geschäftsführend im Amt bleiben zu können um ihren Vernichtungsfeldzug gegen die Deutsche Bevölkerung zu vollenden.

    Denn, wie sagte sie doch: Ich trete ja sozusagen nicht an….

    Diese Verlogenheit hat sie in ihrem kommunistischen Umfeld mit der Muttermilch aufgesogen.

  17. @Disputator: Ich war so wie Sie ebenfalls begeistert von den Jungs – bis ich mehrere Veranstaltungen live erlebt und dabei gesehen habe, was da alles nebenbei und im Hintergrund abläuft und wie viele Personen tatsächlich daran beteiligt sind. Die Vorstellung jedenfalls, dass da drei oder vier erwachsene Männer, die in ihrer offenen, kumpelhaften und jugendlichen Art unbefleckt und unschuldig (im Sinne einer politisch angeblichen Unorganisiertheit) durchs Land fahren, ist der Erkenntnis gewichen, dass da irgendetwas nicht stimmen kann. Es ist auch nicht nur das tatsächlich vorhandene teure Equipment, dass man in den Videos nie zu sehen bekommt, sondern ebenfalls die offensichtliche Tatsache, dass dieses Equipment hochprofessionell bedient und verwendet werden kann. Woher können die das? Woher können ein Arzt, ein Rechtsanwalt, ein EDV-Unternehmer und ein angeblicher Mehrfach-Unternehmer (der mit seiner Frau und diversen anderen Gesellschaftern rund 10 dubios miteinander verschaltete Firmen im Bereich der Crypto- und Blockchainwährung leitet, z.B. „Fideus-Consulting“) so gut mit Medienequipment umgehen? Weil man es ihnen beigebracht hat. Aber wer? WER arbeitet da im Hintergrund, auch in der PR (samt psychologischer Außenwirkung und Werbepsychologie)? Denn auch die ist zu professionell, um nur von den vier „Jungs“ stammen zu können. Nein! Da arbeiten ganz andere Leute im Hintergrund! Denn wer je schon einmal versucht hat, politisch oder sozial etwas auf die Beine zu stellen, der weiß, wie schwer es ist, Öffentlichkeit zu erzeugen. Schiffmann mit (ursprünglich) seinen Coronavideos mag authentisch sein, bei den anderen bin ich mir alles andere als sicher! Zudem arbeitet man zumindest lokal (Niedersachsen) in den Organisationsteams mit extremen Linken zusammen (z.B. Jörg H., Die Linke) und sucht aufällig die Nähe zur Antifa, die besonders von Ralf Ludwig in diversen seiner Reden immer wieder als „demokratisch“und „wichtig“ bezeichnet wird. Auch die Organisation „Mutigmacher“, die mit Querdenken zusammenarbeitet, versteht sich laut ihrer Webseite selbst als antikapitalistisch und will – auf den Punkt gebracht – ein Denunziationsnetzwerk (mit „Whistleblowern“) aufbauen. Guckt euch die Webseite von denen an. Das sind typisch linke Netzwerke und Denkweisen, die da zum Vorschein kommen. Ebenso fraglich ist die Kinderorganisation „Youngster“ von Samuel Eckert (einem 7-Tage-Adventisten), die von Eckert gelenkt nicht öffentlich in Erscheinung tritt und auf dem Schirm von Jugendschutzeinrichtungen ist. Macht die Augen auf! Hinter der Bewegung stecken sicherlich nicht die Regierung oder ausländische Geheimdienste, aber eine aus dem Nichts entstandene Graswurzelbewegung ist das auch nicht. Da wirken Geld und Leute, und die Frage ist: WER!? Jedenfalls verstehen die etwas von PR und Aufmerksamkeitsökonomie, und davon, sich Menschen und deren Engagement zu nutzen zu machen. Diese werden dann ins Rampenlicht gestellt; Der Kern der Organisation aber bleibt im Verborgenen. Nicht zuletzt muss man verstehen, dass da im Umfeld der Demos und Veranstaltungen auch Prominente auftauchen, die mit der Organisation als solcher aber nichts zu tun haben, sondern quasi selbst nur Besucher sind. Das sollte man nie verwechseln, auch wenn der Eindruck entsteht, die gehörten „irgendwie“ zusammen. Da gibt es offenbar jede Menge „nützliche Idioten“. Zum Abschluss: Solange der Schwerpunkt der Bewegung die Kritik an den Coronamaßnahmen und im besonderen den Grundrechtseinschränkungen ist, werde ich sie weiter unterstützen, aber es ist abseits der Begeisterung trotzdem durchaus angebracht, die Augen offen zu halten und skeptisch zu bleiben.

  18. Wie kann man nach Berlin 1, Berlin 2 und jetzt Leipzig mit jeweils mehreren 10.000 bis sogar zu über einer Million Menschen immer noch davon ausgehen, daß sich durch solche Demo etwas ändert? Die BRD Elite sitzt sowas einfach aus, denn die wissen ja, daß es nur eine einmalige und zeitlich befristete Aktion ist.

    Eigentlich sind diese gesteuerten Massendemos von Querdenken, FFF oder Widerstand2020 und wie diese Orgas alle heißen nur eine vom BRD System geschaffene simulierte „Einflussmöglichkeit“ um den Frust rauslassen zu können.

    Wer wirklich etwas ändern möchte, muß das Richtige am richtigen Ort fordern:

    Friedensvertrag in Potsdam.

  19. Ergänzend: Habe gerade eben noch gesehen, dass Samuel Eckert zum Orga-Team und den Sponsoren der „Efficiency-Tour“ gehört, und bei der geht es um die Vermarktung von ELEKTROMOBILITÄT! Ein weiterer Sponsor ist dabei auch sehr interessant, die „Impulsagenten“. Auf deren Webseite ist zu lesen: „Es ist gut, dass die Digitalisierung einen Kulturwandel erzwingt. Digitale Technologien haben in Windeseile unseren privaten und beruflichen Alltag verändert. Nie waren Organisationen transparenter. Und nie haben Konsumenten und Kunden mehr Authentizität erwartet. Das hat nicht nur Auswirkung auf Produkte und Prozesse, sondern insbesondere auf das Rollen- und Selbstverständnis der handelnden Personen. Den damit einhergehenden Kulturwandel gilt es als Chance zu sehen und als solche zu nutzen! Er gibt wichtige Impulse, um Unternehmen in langfristig erfolgreiche Ecosysteme zu transformieren.“

    Ich bekomme so langsam den Eindruck, dass Eckert und Konsorten in Wirklichkeit zur Thunberg-Sekte gehören könnten. Gleicher (giftiger) Wein, aber andere Schläuche. Deren Gemeinsamkeit: Die Leute gehen auf die Straße! Cui bono?

  20. MERKEL PLANT „WINTER-KNIGGE“

    Was am morgigen 16. November allerdings passieren könnte, will „Bild“ erfahren haben. Demnach plant Merkel einen „Winter-Knigge“, eine Art Auflistung an Verhaltensregeln für die Bevölkerung. Dazu würde gehören, dass die Mitglieder eines Haushalts immer nur Mitglieder des immer gleichen Haushalts treffen sollen. Für Kinder gelte diese Empfehlung auch: Immer nur mit dem selben Kind spielen. Auf diese Art wäre die Zahl der Kontakte minimiert und die Verfolgung von Infektionen leichter.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_88942886/teil-lockdown-lockerungen-unwahrscheinlich-merkel-plant-winter-knigge-.html

    Vor Lockdown-Gipfel mit den Länderchefs
    Merkel will den „Winter-Knigge“ wegen Corona
    Exklusiv: Auf diese Verhaltensregeln kommt
    es der Kanzlerin an

    Ralf Schuler veröffentlicht am
    15.11.2020 – 18:40 Uhr

    Exklusiv: Bundeskanzlerin Angela Merkel
    will den „Winter-Knigge“ wegen Corona!

    Am Montag beraten Bund und Länder darüber, ob
    der Lockdown gelockert oder verschärft werden soll.

    BILD erfuhr aus einer geheimen Regierungsschalte:
    Das Kanzleramt will neue Verhaltensregeln durchsetzen.

    Lesen Sie mit BILDplus lesen Sie, was das
    für ALLE Kinder und Familien bedeutet!
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/lockdown-wegen-corona-merkel-will-den-winter-knigge-wegen-corona-73956832,view=conversionToLogin.bild.html
    BILD+ Wer mehr wissen will muß erst blechen!

  21. Franz 15. November 2020 at 17:19

    Was soll das eigentlich?
    Gefühlt haben z. Zt. 90% eurer Themen mit diesem Corona-Virus zu tun.
    Ich dachte immer, ihr seid ein alternatives politisches Magazin.
    ————
    Im Moment treiben wir eben wegen Corona und der angeblichen alternativlosen Maßnahmen in der ReGierung in eine Diktatur. Am Mittwoch kommt das entsprechende Ermächtigungsgesetz. Deshalb gehts hier derzeit um alles!

  22. Der letzte gültige Rechtsstand in Deutschland legt ganz klar unsere Verfassung fest und auch, wer unser Staatsoberhaupt ist, den FRIEDENSVERTRAG zu unterzeichnen, den Donald Trump und Wladimir Putin ganz offensichtlich wollen

  23. @ Marie-Belen 15. November 2020 at 16:29
    „Bekannten…Halloween-Party in Shanghai…mehrere Hundert…sehr schön …“

    von der party stand auch im shanghaier vorort-werbeblaettchen „dingdong“.
    die fand bei einem zulieferer fuer italienische auto-massagesitze statt.
    es gab exotische gerichte, geschnetzeltes von der fledermaus und huehnerkrallen.
    sogar ein italianischer minister war da zu besuch, wegen pasta-export.

    aber shanghai ist weit weg, das kommt hier nie her.

  24. Zwischenbilanz zum Teil-Lockdown
    Corona-Gipfel mit Merkel:
    Plan durchgesickert – Drastischer „Knigge“ statt neuen Regeln?
    Aktualisiert: 15.11.2020 – 20:52

    + Der Teil-Lockdown wegen der Corona-Pandemie
    soll in Deutschland bislang bis Ende November gelten.
    + Am Montag (16. November) beraten Kanzlerin Merkel
    und die Länder-Chefs über das weitere Vorgehen.
    + Mit der Wirkung des „Wellenbrechers“ sind Bund
    und Länder noch nicht vollends zufrieden.

    SÖDER KINDERHASSER?
    Erbschleicher Söder (nach 7 J. verließ er seine Freundin
    als sie schwanger geworden war zugunsten der
    Unternehmertochter Karin Baumüller):

    Söder laut afp am Sonntag im Format „Die richtigen Fragen“
    auf Bild live. Wer Schulen offen halten wolle, müsse auf
    Masken setzen, auch in der Grundschule.

    Der „Winter-Knigge“, der die hohen Infektionszahlen weiter eindämmen soll, soll angeblich folgende Punkte enthalten:

    + Jeder Haushalt soll nur einen weiteren Haushalt treffen.
    Der zweite Haushalt soll nicht wechseln, sondern immer
    derselbe sein.
    + Kinder sollen immer nur denselben Freund
    oder dieselbe Freundin treffen.
    + Schon bei leichten Erkältungssymptomen ist eine
    freiwillige Selbst-Quarantäne nötig. Hierzu kann die
    elektronische Krankschreibung genutzt werden.
    + Ältere Menschen sollen besonders geschützt,
    jedoch auf keinen Fall isoliert werden.
    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-coronavirus-deutschland-regeln-lockdown-live-gipfel-ticker-berlin-dezember-news-zr-90101022.html

  25. @ Franz 15. November 2020 at 17:19
    „Was soll das eigentlich? “

    es soll, dass du erklaerst, warum corona & co dir persoenlich zu langweilig wird,
    und andere themen vorschlaegst, diese anhand aktualitaetswert begruendest
    und gleich mit einem beitrag anfaengst. das soll das.

    „Gefühlt …“
    fuehlen glauben hoffen meinen denken etc ist eben nicht messen.
    miss doch mal und ermittle den anteil reiner corona.artikel.

    „Ich dachte immer, ihr seid ein alternatives politisches Magazin.“
    eben, irren ist menschlich. dein gefuehl hat dir gerade bewiesen,
    wie es dich taeuscht, denn die ganze welt findet unter corona statt.
    wenn du nach 9 monaten noch nicht erkannt hast („fuehlst“),
    dass alles von corona etc beeinflusst wird – und hier thematisiert wird –

    „vielleicht stimmt mit deinem gefuehl was nicht“ (Loriot, das ei).
    also werde konkreter, zb mit zahlen und vorschlaegen und beitraegen.

  26. @ Chrisch 15. November 2020 at 19:07

    Solange der Schwerpunkt der Bewegung die Kritik an den Coronamaßnahmen und im besonderen den Grundrechtseinschränkungen ist, werde ich sie weiter unterstützen, aber es ist abseits der Begeisterung trotzdem durchaus angebracht, die Augen offen zu halten und skeptisch zu bleiben.

    Ihrem Schlusssatz stimme ich vorbehaltlos zu, dem Rest Ihrer ausführlichen Darlegungen kein bisschen. Es ist alles tausendmal gesagt und widerlegt worden. Keiner hat je behauptet, dass hier vier Sozialfälle auf Corona-Tour gehen. Diese Männer hatten vorher Geld und werden auch jetzt nicht verhungern – doch das ist hier gar nicht das Thema. Sie haben sich für den schweren Weg entschieden und könnten Geld, Ruhm und Ansehen auf viel leichterem Weg haben bzw. ausbauen. Doch sie stellen sich hin, lassen sich von asozialem Antifa-Gesindel beschimpfen, von faschistoiden Polizisten körperlich angehen und in üblen Medienberichten in den Dreck ziehen – und bleiben ruhig und gefasst und sagen das, was ihnen die Gebote des Anstands und der Wahrhaftigkeit nahelegen. Ich bleibe felsenfest dabei: Helden und Vorbilder sind sie, zumindest aber großartige, charakterfeste Menschen, alle vier!

    Noch kurz zu Ralf Ludwig: Dass er ursprünglich aus dem linken Lager kommt, hast er nie verhehlt. Doch auch ihm geht es um Freiheit und Wahrhaftigkeit, Ideologie ist ihm fremd. Und er lernt jeden Tag, vielleicht sogar schmerzhaft, etwas dazu, nämlich dass die Linke in Deutschland nicht edelmütig und gut ist, sondern dass es sich um dumme, gewaltaffine Ideologen handelt, die menschlich und charakterlich der untersten Kategorie zugeordnet werden müssen. Es sind viele aus dem vormals linken Lager bei Querdenken dabei – und zwar genau die, bei denen nicht Hopfen und Malz verloren ist und ohne die man dieses elende, semidiktatorische System Merkel auch nicht wegbekommen kann. Dazu braucht man eben schon Hunderttausende und nicht 25 Aufrechte, wie sie – bei allem Respekt – ein Michael Stürzenberger um sich schart (leider, ich würde ihm viel mehr Unterstützung wünschen!).

    Und glauben Sie mir – ich war bisher auf sechs Querdenken-Demos -, diese Leute sind schon keine Linken mehr, sie befinden sich fast alle in einem Übergang zum bürgerlich, bürgerrechtlichen, freiheitlichen und zum Teil auch zum konservativen Lager. Auch Ralf Ludwig ist längst kein echte Linker mehr, zudem leistet er den „Busketieren“ wertvolle juristische Hilfestellung. Wer einmal bei Querdenken dabei ist, wird nie mehr ein echter Linker sein. Das geht ebensowenig, wie man die Zahnpasta in die Tube zurückbekommt.

    Was ich hier sehe – und das ist gar nicht so sehr gegen Sie persönlich gerichtet, mehr etwa gegen den Mitforisten „Coriolan“ -, ist einmal mehr die eigenbrötlerische Unverträglichkeit deutscher „Rechter“, wegen der die Linke immer gewinnt und die einer perfekt geschulten SED-Propagandaschranze wie Merkel, der das Spalten und Zersetzen oppositioneller Ansätze und Bewegungen in Fleisch und Blut übergegangen ist, immer wieder zielgenau in die schmutzigen Hände arbeitet. Wer niemandem vertrauen kann oder will – Schiffmann, Eckert, Greulich und Ludwig zählen für mich zu den vertrauenswürdigsten Persönlichkeiten, denen ich je begegnet bin -, wird immer isolierter Einzelkämpfer bleiben, während Figuren wie die Kanzlerin sich stets zielstrebig Verbündete suchen und deshalb immer obenauf sind. Ich komme – in meiner zweiten Karriere – aus dem Leistungssport und will gewinnen. Und mit Menschen, die alles im eigenen Lager in Frage stellen, funktioniert das nicht, weil man so immer mit fest angezogener Handbremse fährt.

  27. @ Demonizer 15. November 2020 at 20:05

    Franz 15. November 2020 at 17:19

    Was soll das eigentlich?
    Gefühlt haben z. Zt. 90% eurer Themen mit diesem Corona-Virus zu tun.
    Ich dachte immer, ihr seid ein alternatives politisches Magazin.
    ————
    Im Moment treiben wir eben wegen Corona und der angeblichen alternativlosen Maßnahmen in der ReGierung in eine Diktatur. Am Mittwoch kommt das entsprechende Ermächtigungsgesetz. Deshalb gehts hier derzeit um alles!

    So ist es, Demonizer. Unter dem Corona-Vorwand wird uns von einer charakterlich verkommenen Drecksbande gerade alles genommen, was unsere Vorfahren hart erkämpft haben und was meinen Eltern und Großeltern beim Wiederaufbau unseres Landes aus Trümmern (nein, die wussten damals noch gar nicht, wie Türken aussehen, die kamen erst viel später!) so ungemein wichtig war. Eine charakterlich Asoziale wie Merkel und ein Sadist mit Satansfratze wie Söder versuchen das alles zu zertrampeln und wir müssen sie daran hindern.

    Folglich ist Corona derzeit vollkommen zu recht das alles beherrschende Thema. Und es führt uns vor Augen, dass schon die wissenschaftlichen Grundlagen nicht stimmen und nach Gutdünken zurechtfrisiert werden. Die Tour der „Busketiere“ quer durch Deutschland ist ein ganz, ganz wichtiges Stück Aufklärungsarbeit. Corona ist ein ganz großer Schmu, um den gegen uns gerichteten Great Reset in verbrecherischer Absicht herbeizuführen. Ein der Grippe vergleichbares Virus wird instrumentalisiert für die große Transformation, bei der sich Merkel und Co. von einer kriminellen und wahnwitzigen Qualität zeigen wie ein Dr. Frankenstein in seinem Versuchslabor.

  28. schinkenbraten 15. November 2020 at 16:55; Bei uns ists auch nicht weit weg davon, Meine Mutter ist ab und zu mal in der Tagespflege. Was die für nen Aufwand treiben müssen ist irre. Wenn ich irgendwann mal weg müsste und die 1 oder 2 Tage mal in eine Betreuung ins Altenhaeim oder so geben müsste, dann dürfte sie 2 Wochen lang nicht mehr dort hin. Lediglich das Krankenhaus ist unkritisch. weil man dort getestet wird und bei positivem Test wahrscheinlich dort behalten wird.

    Vernunft13 15. November 2020 at 17:12; Warum sollte die das bezahlen, das soll gefälligst das Tuntenministerium zahlen. Schliesslich wird sie nicht freiwillig diesen DNA-Test machen.

  29. Schaut euch einfach die vom Menschenhass zerfressene Visage an.

    Macht euch klar weshalb diese Frau Merkel und ihr engstes Umfeld aus sozial verwahrlosten besteht.

    Dann begreift ihr wie verbittert und gefährlich diese Leute sind, die mit Genzerstörenden Impfstoffen die Keimbahn der Menschheit zerstören.

    Ökoschranzen regen sich über Genmais auf, aber hier wird die Schöpfung des Menschen als Abbild Gottes angegriffen und selbst die Kirchen schweigen.

    Vielleicht ist tatsächlich der Satan im Vatikan eingezogen.

    https://amp.tagesspiegel.de/politik/mehr-kontaktbeschraenkungen-auch-an-den-schulen-worauf-merkel-und-die-ministerpraesidenten-an-diesem-montag-zusteuern/26626636.html

  30. Also ich muß sagen, wenn es in Leipzig (erfolgreiche) Gewalt von friedlichen Menschen gegeben hätte wäre das der erste Hoffnungsschimmer. Ich meine, mir ist klar, dass man spießig natürlich immer die Gewaltfreiheit betonen muß, denn was anderes ist ja strafbar (und auch ich distanziere mich ganz klar von Gewalt (und habe auch noch nie welche ausgeübt), aber sie würde logisch eben echte notwendige Wehrhaftigkeit zeigen.

    Denn man denke einfach logisch (das empfehle ich immer), wenn man friedlich gegen die Gewalt des Staates nicht ankommt. was soll man denn dann machen? Aber man muß sich auf jeden Fall von Gewalt distanziern, was ich ja auch tue.

  31. INGRES 16. November 2020 at 06:59

    Als ich das schrieb wußte ich gar nicht, dass Gewalt gar nicht nötig war, sondern das sich der friedliche Volkszorn Bahn gebrochen hat und die Polizei dagegen machtlos war. Das ist natürlich optimal. Nur wird es nicht die Währunsgreform verhindern.

  32. Zu dem Beitrag von Herrn Müller Mertens über die Beatmerei ein paar Anmerkungen von einem Arzt: 1. Die deutsche Gesellschaft für Lungenheilkunde heißt „Deutsche Gesellschaft für Pneumologie,“ nicht „… für Pneumonie. 2. Außerklinische Beatmung ist die Beatmung außerhalb der Klinik, also zu Hause. Das betrifft chronisch Kranke, die dauerhaft nicht ausreichend selbst atmen können. Das hat mit Corona nichts zu tun. 3. Invasive Beatmung ist die Beatmung mit einem Schlauch in der Luftröhre und in der Regel mit einer Beatmungsmaschine. NIcht invasive Beatmung ist die Beatmung ohne Schlauch in der luftröhre, z.B. mit einer Maske, also jedenfalls ohne Maschine. Wenn man dies bedenkt, stehen die Äußerungen von Herrn M.-M. ganz anders da. Etwas mehr Sorgfalt bei der Recherche würde die journalistische Arbeit (die ich bei Compact sonst sehr schätze) glaubwürdiger machen.

Comments are closed.