Von DER ANALYST | Mit der erneuten Verhängung eines harten Lockdowns, dieses Mal sogar zum Teil mit nächtlichen Ausgangssperren, hat die Politik endgültig eine rote Linie überschritten. Den Einzelhandel und andere Wirtschaftszweige in den Ruin zu treiben und die Grenzen der Belastbarkeit von psychisch kranken, alten oder einsamen Menschen auszutesten, steht in keinem Verhältnis zu den gesundheitlichen Risiken des Corona-Virus.

Dabei können wir sicher sein, dass in statistischer Hinsicht tief in die Trickkiste gegriffen wird, um das politischen Handeln zu rechtfertigen.

Corona-Lügner

Es ist der Aufklärungsarbeit der Alternativen Medien zu verdanken, dass inzwischen bei der Bekanntgabe der Anzahl der „Corona-Toten“ die Mainstream Medien unisono die Formulierung „mit Corona gestorben“, anstatt „an Corona gestorben“, benutzen. Damit wird eingeräumt, dass auch eine andere Todesursache vorliegen kann.

Auch vor schamlosen Lügen schreckt man nicht zurück, wie der Journalist Boris Reitschuster am Montag aufgedeckt hat:

Zurück zu den „Corona-Toten“: Die offiziellen Zahlen dazu sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Es wäre kein Problem, sich hier Klarheit zu verschaffen, wenn der politische Wille dazu vorhanden wäre. Es müsste nur jeder „Corona-Tote“ obduziert werden. Dann wüsste man, ob er an COVID-19 gestorben ist, oder an einer der Vorerkrankungen, die bei den meisten, in der Regel hochbetagten, „Corona-Toten“ vorliegen. An dieser Erkenntnis besteht jedoch kein Interesse, denn sie würde womöglich das Narrativ vom überaus tödlichen Virus zum Einsturz bringen.

Die Übersterblichkeit als Fels, an dem das Corona-Narrativ zerschellen wird

Es gibt jedoch einen Fels in der Brandung, an dem das politisch-mediale Corona-Narrativ zerschellen wird. Die Rede ist von der Übersterblichkeit. Diese bezeichnet eine im Vergleich zu den langjährigen Erwartungswerten erhöhte Sterberate. Aus diesen Statistiken lässt sich hervorragend ableiten, wie viele Opfer beispielsweise die diversen Grippe-Epidemien in Deutschland gefordert haben. Sehen wir uns das einmal näher an:

Wir hatten also in den letzten 62 Jahren in Deutschland sechs Grippe-Epidemien, die eine Übersterblichkeit zwischen 20.000 und 55.000 (!) Toten verursacht haben. Zudem hat das Influenza-Virus auch jede Menge an Spät- und Langzeitfolgen zu bieten.

Und jetzt kommen wir zu zwei entscheidenden Fragen: 

  1. Wurde irgendwann in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland wegen einer der Grippeepidemien, deren verheerendste eine Übersterblichkeit von bis zu 55.000 Toten verursacht hat, ein Lockdown verhängt?
    Die Antwort lautet: Nein.
  2. Wie sieht es derzeit bei „Corona“ mit der Übersterblichkeit aus?
    Eine Antwort dazu bietet das Beitragsbild für diesen Artikel. Es dokumentiert, dass sich da nicht viel tut. Im Vergleich zum „Grippe-Peak“ in 2018 müsste man die derzeitigen Zahlen als geradezu lächerlich bezeichnen, wenn es die Pietät nicht verbieten würde.

Dazu passt auch das auf TICHYS EINBLICK veröffentlichte Fazit der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 11.12.2020:

„Insgesamt ist in der zweiten Welle der Pandemie bisher keine herausstechende Übersterblichkeit zu beobachten, bei der jungen Bevölkerung zeigt sich sogar eher eine Untersterblichkeit.“

Überlastung der Krankenhäuser? Haben wir bei jeder Grippewelle…

Bleibt noch das Argument, dass man mit dem Lockdown eine Überlastung der Krankenhäuser verhindern will. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, tritt eine solche bei jeder größeren Grippewelle auf. Nur hat das bisher noch niemanden interessiert. Hier ein interessantes Video dazu:

Fazit

Die Tatsache, dass man die verheerenden Grippewellen in der Vergangenheit achselzuckend als normales Lebensrisiko hingenommen hat, während man Deutschland jetzt wegen „Corona“, das bisher nur zu einer geringen Übersterblichkeit geführt hat, an die Wand fährt, dokumentiert den Ausmaß des Wahnsinns, dem wir derzeit ausgesetzt sind.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

170 KOMMENTARE

  1. Man ist nur noch fassungslos!
    Unser Blumengeschäft, mit einer sehr guten Anti-Corona-Vorsorge,
    verkauft gestern und heute ihre wunderschönen Weihnachtsblumen und
    Gestecke für den halben Preis und der nichtverkaufte Rest, wird an Altenheime
    verschenkt.
    Der Inhaber glaubt nicht daran, dass er eine Entschädigung für nicht
    verkaufte Ware tatsächlich erhält.
    Jede Rose, jeden Weihnachtsstern aufführen und nachweisen…..Unmöglich!
    Man ist verzweifelt und entmutigt.
    Sie hatten dieses Jahr schon große Verluste durch den ersten Lockdown,
    durch Beerdigungen im kleinsten Kreis, wofür keine Kränze bestellt wurden
    und die nicht stattgefundenen Hochzeits- und Geburtstagsfeiern.
    Keine Blumendeko benötigt!
    Aber, der zweite Lockdown und das verlorene Weihnachtsgeschäft zwingt das
    Geschäft in die Knie.
    Der Chef und drei Angestellte sind verzweifelt. 🙁

  2. In der Tat sind diese Statistikdaten ja wohl kaum als Fake zu bewerten, obwohl sicherlich -Spinnerte- damit ankommen werden. Auf der Seite selber kann man auch die genauen Werte abfragen, die –angefallen– sind, in der jeweiligen Woche .. nochmal die Quelle separat, falls noch nicht abgeschaltet ??
    destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/_Grafik/_Interaktiv/woechentliche-sterbefallzahlen-jahre.html?nn=209016

    Aber DIESE unsere NACHBARN können es anscheinend noch besser, was Zeitverkürzung angeht:
    journalistenwatch.com/2020/12/14/niederlande-lockdown-deutschland/
    Wirklich KRANK, irgendwie, als wenn nun halb Deutschland flott über die Grenze machen würde, um Kaffee, Zigaretten, Käse, oder -Stöffchen- zu hamstern ..!??
    WAS ist wirklich los ???? So ringsum ?

    Nach dem bekannt gewordenen Abschuß ?? eines -Flugerätes- über dem Ärmelkanal (aber ohne nachfragbare Quelle, bislang jedenfalls), der folgenden Raketen-Warnung für Ramstein nebst erhöhtem AWACS-Aufkommen (scheinbar wegen der Wahlcomputer aus FFM), nun die schlagartige Abriegelung ganzer Länder.
    Wann werden Schweiz, Frankreich, Polen, etc. folgen ?
    Möglicherweise ja sogar mit bewaffneten Truppen an der Grenze, wie ich vor etlichen Jahrzehnten an der B-F-Grenze Richtung Paris mal erleben durfe, zur Zeit der Terroristen-Warnungen; war echt -erfrischend- mit den MPs im Anschlag bei der Ausweiskontrolle …

    Das hat alles nichts mehr mit diesem vorgeblichen -Virus- zu tun, nach meiner unmaßgeblichen Meinung natürlich. Zumal laufend immer mehr medizinische Daten aufgedeckt ?? werden, die sich seltsam lesen.

    – RNA-COVID-19 vaccination may cause dormant viruses to erupt and result in cases of shingles, facial nerve paralysis (Bell’s palsy), Guillain Barre syndrome, and hepatitis.
    Zum PFIZ***-Ding; also können -schlafende Hunde- gewecktz werden. Sehr nett.
    stateofthenation.co/?p=41636

    Es gibt auch Diskussionen, die mittlerweile dahin tendieren, daß diese ganze -welt-einheitliche Sachlage- eine einzige, medial gesteuerte ERFINDUNG einer aus dem Ruder gelaufenen KI sein soll, da scheinbar NIEMAND die ganzen aufgebauschten Zahlen als Tatsachen nachweisen kann .. und zwar nicht von gerade DUMMEN Leuten, sondern von möglicherweise ja den Erfindern.
    Stimmig ?? Bestimmt eine GUTE Frage ?????

    Vielleicht kommen nun noch weitere Infos dazu; wie immer sind die Kommentare hier größtenteils gut zu gebrauchen. Bitte weiter so, und Trollos mögen verschwinden, dazu wird es langsam doch zu ernst.

  3. Neben den Experimenten an und mit Menschen, wird in diesem Land immer wieder gern genommen, geht es auch um die Weltbevlkerung, um deren Reduzierung und Kontrolle, und wie verschiedene Möglichkeiten wirken. Gerade die Einsamen, die Alten, die sozial Schwächeren, das sind die bevorzugten Opfer, nach denen in der Regel auch kaum ein Hahn kräht. Vor allem auch, weil niemand, vor allem Deutsche nicht, mit Ärmeren oder mit dem Alter konfrontiert werden wollen. Für den great Reset muss zuerst die alte Weltordnung zerstört werden, Merkel erfüllt ihren Auftrag buchstabengetreu. Wer, wenn nicht sie, ist dazu am besten geeignet. Allein schon von ihrer „Persönlichkeit“ (soll kein Kompliment sein) her ist sie emotional inkompetent, mental inkompetent, intellektuell an der Grenze, fachlich ebenso inkompetent. Sie hat keinerlei Ausstrahlung, sie ist farblos, dafür ist sie Meisterin im Manipulieren. Neben ihrer eigenen Unmenschlichkeit kommen ihre Erfahrungen, von der Pike auf, aus einem ebenso unmenschlichen Regime, dessen System zum Scheitern verurteilt ist. Diese Witzfiguren, die nicht nur dieses Land regieren, sondern die die Weltherrschaft anstreben, sind mit dieser Aufgabe überfordert. Sie werden die Menschheit nicht nur in Armut, sondern auch in den totalen geistigen und damit emotionalen Stillstand treiben.

  4. Zu den Zahlen sollte man realistischerweise noch folgenden Umstand einbringen:

    Wir haben in Deutschland ca. 83 Mio Einwohner, aber nur, wenn man den Übersichten zu den belegten Intensivbetten glauben darf, ca. 25tsd. Betten auf den Intensivstationen. Und das bei einer über alternden Gesellschaft mit aggressiver werdenden jüngeren Menschen. Da dürfte sehr schnell klar sein, dass schon eine kleinerer Mehrbedarf zu solchen „Land-Unter“ Geschrei führt, wie von dem Alarm-Intensiver, der oben genannt wurde. Zudem: Wenn man Aussagen von Ärzten glauben darf, die diese unter der Hand machen, dann bringen Corona-Patienten den Krankenhäusern bei ordentlicher Arbeit nicht viel Geld – zumindest nicht das Geld, welches ein belegtes Intensivbett nach einer aufwendigeren OP bringt.

  5. @Hoffnungsschimmer
    Das tut mir natürlich MÄßIG leid, für den Blumenhändler und seine Angestellten, sowie für Millionen Andere, die durch den Lockdown Einbußen zu verzeichnen haben.
    Aber um echtes Mitleid zu empfinden würde mich interessieren:
    Wen haben der Blumenhändler und seine Angestellten denn bei den Wahlen der letzten 5 Jahre gewählt?
    Den allermeisten wirtschaftlichen Opfern dieses Lockdowns kann ich da nur mit einem Schluterzucken begegnen und sagen: selbst schuld! Der einzige Grund, warum ich diesen Leuten nicht wünsche, dass sie ihren Job und Exisenz verlieren ist, damit sie mir dank ihrer Dummheit nicht auch noch auf der steuerlichen Tasche liegen.

  6. wenn ich so eine sch**** lese,

    „Deutschlands Kurs beim Impfen wird Tausende Menschenleben kosten!

    Davon geht der Wuppertaler Wirtschaftsprofessor Paul Welfens (63) aus.

    BILD erklärt, was genau der Präsident des Europäischen Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen kritisiert.“

  7. Mein Schwager verstarb ebenfalls 1993 an den Folgen einer Grippe – mit 36 Jahren ohne Vorerkrankung. Damals war der Regierung und der Gesellschaft Hilfe für die junge Familie, Masken, lockdowns, Ausgangssperren usw. scheixxegal. Wohl auch zurecht. Heute ein Hype wegen eines Nichts. Meine Verachtung für die aktuelle Regierung, deren Wähler und angeschlossenen Medien wächst minütlich.

  8. Bericht aus der Hölle (Landkreis Bautzen mit einem teuflischen Inzidenzwert von ca. 640):
    Krankenhaus Bautzen: überall freie Kapazitäten
    Krankenhaus Radeberg : überall freie Kapazitäten
    Krankenhaus Kamenz: erste Engpässe usw.
    Momentan sind ca. 22 % der Intensiv-Betten frei, die Zahl der „Corona“-Patienten ist seit ca. 1 Woche auf gleichem Niveau.
    WIR SIND DER AM SCHLIMMSTEN BEROFFENE LANDKREIS DEUTSCHLANDS!

    B96, Pegida Dresden und Zittau, Neugersdorf sowie die unzähligen kleinen Nadelstich-Demos waren wohl „nicht angemessen“.

  9. die sich gegen den korona -schwindel wehren sind………

    „Genau das macht Verschwörungsideologien so attraktiv und gefährlich: Wer sich erst einmal auf solche Erklärungsmuster eingelassen hat, braucht die eigene Wahrnehmung nicht mehr zu hinterfragen. Geglaubt wird einfach das, was ins eigene Weltbild passt – alles andere ist demnach lediglich ein großer, weltweiter „Corona-Schwindel“.“

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-schwindel-101.html

  10. interessant.

    „Das Robert-Koch-Institut bestimmt als selbstständige Bundesbehörde für Infektionskrankheiten mit seinen Zahlen, Untersuchungen und den daraus gewonnen Erkenntnissen derzeit unser aller Leben.“

  11. Einfach vor die Tür gehen oder aus dem Fenster schauen. Es gibt kein COVID, fertig! Es ist das Mittel die digitale Diktatur einzuführen und die Herrschaft zu sichern. Die Hunde bellen bei Netto wie eh und wie je. Und die müssen es ja wohl wissen.

  12. nebenbei zur info

    „Schiesserei in Halle löst Polizei-Grosseinsatz aus“

    .“ Auf Bildern ist ein Transporter mit Einschusslöchern zu sehen. Laut der «Mitteldeutschen Zeitung» wurde die Bundesstrasse in Dessau-Süd abgeriegelt. Am Ort der Ereignisse hat die Polizei mehrere Personen rumänischer Herkunft angetroffen. Weitere Angaben zur Täterschaft wurden nicht gemacht.“

  13. Fast die gesamten Länder der Welt halten Corona für weitaus gefählicher als eine Grippe. Nur eine kleine deutsche Gruppe meint, es besser zu wissen. In jedem Altenhiem, in dem sich die Bewohner angesteckt haben, gibt es eine Übersterblichkeit an Corona. Beispiele dafür gibt es genug.
    Ich baue auf den deutschen Impfstoff, der bereits in den USA, Canada, Israel und England zugelassen wurde. Damit wird das Coronaproblem in absehbarer Zeit gelöst werden. Das kleine Grüppchen der Impfgegner ist unerheblich, wenn sich 70 % der Bürger impfen lassen. Im übrigen setze ich auf das Verantwortungsbewußtsein der Mehrheit der Bürger, sich so zu verhalten, dass sie niemanden infizieren. Mit gutem Willen ist das möglich.

  14. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40
    gut e nachrichten für sie,

    „Bundesgesundheitsminister Jens Spahn geht davon aus, dass bis Ende Sommer 2021 rund 60 Prozent der Bürger in Deutschland gegen das Coronavirus geimpft sein könnten.“

  15. @klimbt
    Zitat: „Beispiele dafür gibt es genug.“
    Wo sind die zugrundeliegenden Zahlen und Statistiken für deine vielen vielen Beispiele?

  16. Da glauben manche Mitbürger doch allen Ernstes, wir bekämen irgendwann unser „altes Leben“ zurück. Da kann man genau so gut auf den Weihnachtsmann hoffen. – Zweifellos wir das Thema Corona irgendwann abgetingelt sein, aber dann wird halt die nächste Sau durchs Bundesdorf getrieben. Wer noch die geringsten Zweifel hegt, dass wir auf dem direkten Weg in einen autoritären Staat sind, nennen wir den mal „DDR 2“, möge sich nur mal die staatlichen Prügelattacken gegen friedliche Bürger in Thüringen, Sachsen, Berlin und anderswo vor Augen führen.

  17. Auch ich dachte fast 3 Monate, ich hätte COVID, aber ich bin nicht zum Test gegangen. Und ich habe es besiegt, wie immer auf natürliche Art. Bronchialtee, Fencheltee mit Honig, Heiße Milch mit Honig.
    Erst am Schluß bin ich vor 1 Woche auf Bronchibons gekommen. Gestern waren sie ausverkauft. Niemand muß vor COVID Angst haben, außer er ist 3-fach tödlich erkrankt und hat bettlägerig kein Leben mehr.

  18. Es regieren machtgeile Politiker,Wirrologen und Statistiker liefern die passenden Zahlen. Die Politik – Braun & Co – stellen fest: Lockdown, bis der Wert unter 50 gesunken ist. Also: Alles tun, damit dem Wahlvolk immer eine Zahl grösser als 50 vorgelegt werden kann. Und Zahlen kann man manipulieren. Das fängt mit der Zahl der Tests an. Diese wird immer verschwiegen, Nur die PCR-Positiven erscheinen. Es wird also unbegrenzt so weitergehen.

  19. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40
    Warum haben Sie noch Zeit hier Müll zu verbreiten? Normal müssten Sie in der Schlange stehen vor dem Verstümmelungs-Zentrum und flehend um Ihre Ration Giftmüll zu erhalten, also los und fallen Sie den noch Normalen mit Ihrer Dummheit nicht auf dei Nerven.

  20. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40

    Covid-19 ist, wie ich schon mehrmals betont habe, ein durchaus gefährliches Laborgezücht.
    +++

    fragen Sie einfach bei CIA, NSA und FDA nach, welche schon weit vorher das Kampfmittel-Labor in Wuhan als extrem unsicher deklariert hatten.

    Dann fragen Sie weiter nach den elektromikroskopischen Untersuchungen in Hong-Kong, welche darstellten, daß dieses Virus Gensequenzen von HIV und Ebola besitzt. Man hat daher auch versucht, dieses Virus mit HIV- und Ebola-Medikamenten einzudämmen.

    In jedem Falle bleibt jedoch die Erkenntnis bestehen, daß unsere DeppenElite so ziemlich alles falsch gemacht hat, was man nur so falsch machen könnte.

    Aufzählung:
    massenweis eingeschleppte Hochinfektiöse werden nicht kontrolliert,

    Maasmänchen verschenkt tonnenweise dringend benötigtes Med-Material an alle anderen.

    Spähnin (Gesundheitsminister ohne irgendeinen Schimmer) meint, daß Masken nicht helfen und verschenkt die auch noch.

    Wenn damals Grenzen und Flughäfen konsequent gesperrt worden wären, hätten wir diesen ganzen Müll nicht am Hals.

  21. Man darf auch nicht vergessen das die Grippewelle im Oktober beginnt und in Mai endet. Das sind 8 Monate. Unsere Corona Welle (Alle Toten sind auf einmal an Corona gestorben egal ob Verkehrstoter oder Altersbedingt) geht jetzt seit Februar und hat noch nicht einmal die Grippe Toten von 2018 erreicht. Ist jemand schon einmal aufgefallen in welchen Bezirken in Berlin die größten Hotspots von Corona Fällen sind? Vergleicht mal den den Bevölkerungsanteil in den Hotspots Bezirken mit den anderen Bezirken in Berlin.

  22. Ich habe es am eigenen Leibe gemerkt. Ich hatte eine verschlepte Grippe, der Notarzt kam Nachts um 2:00 Uhr machte einen Abstrich, warf den Abstrich in seine Tasche ohne ein Namen darauf nichts.
    Nächsten Morgen Anruf vom Gesundheitsamt Positiv. Musste 6 Tage in Quarante, meine Frau wurde 3 Tage später Getestet Negativ, ich dachte immer Corona ist Hochansteckend wieso war meine Frau Negativ.
    Der Arzt den Abstrich einfach in seine Tasche geworfen ohne Namen oder Kennung nichts.
    Ein jeder der Hustet hat Corona, mein Hausarzt jeder der Hustet muss zu einem Abstrich.
    Unsere Verkommene Regierung, dort Sitzen nur Schwule, Lesben, Grüne Kinderf—–
    Diese Leute wollen uns Regieren. Dann kommen noch unsere beiden SS Jungs (Söder und Seehofer).

  23. Innerhalb einer Nacht hatte die Regierung ihr Ermächtigungsgesetz durch und jetzt jammern sie wochenlang wegen der Zulassung des Corona Impfstoffs. Ja, die EU – das hat man jetzt davon, die Briten können frei entscheiden.

  24. # Lesefehler 8.25 h:

    Frau Merkel hat sich zum Ziel gesetzt, uns das ewige Leben zu verschaffen. Dafür muß man halt Opfer bringen!

  25. Hoffnungsschimmer 15. Dezember 2020 at 06:42

    Blumen sind überflüssig. Man kann sich doch demnächst Filme darüber ansehen wie die Natur einmal war, wenn auch erst unmittelbar vor dem Tod und der Wiederverwertung, wenn man sich freiwillig einschläfern läßt.
    Bis dahin soll man für die Konzerne arbeiten. Und wer clever ist, der arbeitet für Merkel, dann er u.U. ein Stück Fleisch im Kühlschrank. Und wer Polizist ist bekommt das zumindest mal zu Gesicht, bis er kritisch wird.
    Und das alles ist voll im Plan. Es war für 2022 geplant. Ich wollte das damals nicht glauben. 2022 konnte ich mir damals nicht vorstellen.

    PS: Charlton Heston war ein grandiose Schauspieler.

  26. Wir haben in der BRD jedes Jahr 20.000 bis 30.000 Tote, die an Krankenhauskeimen sterben!
    In den Niederlanden ist dieser Wert nahezu bei Null und somit ist klar, dass diese Toten vermeidbar wären – wenn BRD Krankenhäuser und Kliniken nicht seit Jahrzehnten kaputtgespart würden.

    Davon hört man nichts von Spahn, Lauterbach und den anderen Luschen …
    aber dann davon schwadronieren, für die angeblichen Corona-Toten einen nationalen Gedenktag einzuführen, wie F W Steinm.
    neulich verbal absonderte!

  27. In den Städten massenweise Polizei Kontrolieren die Bevölkerung, die Grenzen bleiben offen damit jeder Neger ins Land kann. Dass Lieben die Grünen Kinderf— , und die Erbärmlichen Teddybärwerfer.
    Die Merkel bringt uns zu eineR TotaleN DIKTATUR, 80% DIKTATUR haben wir schon.
    Dann kommt die Eule daher, ICH SPRECHE DIE SPRACHE DER TÄTER NICHT: Da bleibt mir die Spucke weg.
    Mein Bruder wurde mit 16 Jahren gezwungen in den Krieg zu Gehen, wurde Nachts aus dem Haus geholt, ist in Belgien umgekommen, dass war ein Täter. Eule wer ein Täter dass ist die Regierung und Sie auch auch an ihren Händen klebt Blut, Sie sind ein Täter mit Blut von Unschuldigen Menschen an ihren Händen, Sie sollte sich in Grund und Böden Schämen, aber dass Wort ist ihnen Fremd.

  28. es gab einmal Zeiten, während derer uns die halbe Welt um unser Wirtschaftssystem der sogenannten „sozialen Marktwirtschaft“ beneidet hat.

    Es bedurfte erst der grünen und roten Fundamentaleinstellung (getrieben von x-mal verheirateten Triebtätern und Steinewerfern), daß sich in Deutschland wieder die Heuschrecken-Investoren breitmachen konnten.
    (Plündert aus, was nicht bei 3 auf dem Baum ist).

  29. Übrigens heute bellt noch kein Hund vor Netto. Aber ich bin zuversichtlich das kommt noch.

    PS: jeder Hund bellt übrigens individuell anders und immer auf dieselbe Art.
    Nicht einmal die Hunde sind alle gleich.

  30. @pakeha….. Unsere Verkommene Regierung, dort Sitzen nur Schwule, Lesben, Grüne Kinderf—–
    Diese Leute wollen uns Regieren. Dann kommen noch unsere beiden SS Jungs (Söder und Seehofer).

    ……87% der Wahlberechtigten finden das gut….. wie bestellt-so geliefert!!!! 🙁

  31. klimbt
    15. Dezember 2020 at 08:40
    Fast die gesamten Länder der Welt halten Corona für weitaus gefählicher …..

    Xxxxxxxxxxx

    Jaja, heul Doch

    Ich kenne rund um den Erdball Menschen mit denen ich im Kontakt bin, ich kenne diese von Berufswegen, wir waren zusammen in Krisenregionen und das sind alles keine Memmen, haben deshalb auch nicht die Hosen voll wie die meisten hier in Deutschland.

    Die Statistiken beweisen untrüglich die Wahrheit doch die Memmen wollen eine Impfung, die meisten sind krank, viele sind Alkoholiker und werden auch deshalb sterben.

    Auch ich wurde (mechanisch) verletzt, hatte Tropenkrankheiten und habe trotzdem Null Muffe…

    Das ist keine Zeit für Mimimi und Memmen, sorry,aber so ist es…

  32. Da es die „Grippe“ nicht gibt und die Influenza-Viren je nach Mutation unterschiedlich sind, können sie durchaus gefährlicher sein als Covid-19 aus dem Virenbastellabor in Wuhan.
    Auch indische Autoren hatten sehr früh im Covid-Virus HIV Genabschnitte indentifiziert.
    Ziemlich wahrscheinlich ist, dass Covid nicht durch natürliche Mutation entstanden ist, sondern zur Infektion von Menschen künstlich optimiert wurde.
    Es ist bislang auch nicht klar, weshalb innerhalb einer Familie z.B. die Mutter erkrankt, aber weder Ehemann noch Kinder oder pflegebedürftige Großmutter Symptome zeigen.

  33. INGRES 15. Dezember 2020 at 09:19

    Also ich weiß immer ganz genau welcher Pappenheimer da gerade vor Netto lautstark dagegen protestiert, dass Frauchen (es ist immer Frauchen, hat sich also immer noch nix wirklich in Sachen Emanzipation getan) ihn vermeintlich verlassen hat. Aber er weiß auch, es kommt wieder, wenn er bellt.
    Wenn ich gerade vorbei komme ermahne ich sie auch (besonders jetzt wegen Corona wenn man da so laut ein und ausatmet)
    Dann hören sie auch auf. Aber wenn ich weggehe, fangen sie wieder an. Oder si haben gerde Pause.

  34. man sollte einmal eine Drogenhund auf die Buntentagstoiletten schicken.
    Ich denke, er würde nach einer Minute durchdrehen.

  35. Kann man mir erklären warum es in China nur 4634 Corona Tote gibt bei mehr als 1 Milliarden Einwohnern? Da kommt doch das Virus her und müsste doch viel mehr Tote haben als bei uns zum Beispiel. Interessiert eigentlich niemanden in der Welt mehr woher das Virus gekommen ist bzw. ob das Virus erzeugt wurde? Wer verdient denn an den Virus bzw. an den Impfstoffen(Was kostet eine Impfdosis?) und ist es so abwegig die Frage zu stellen ob vielleicht ein skrupelloser Mensch,Gruppe,Labor oder Regierung etwas nachgeholfen hat? Geld stinkt nicht und schon früher haben die Regierungen davor gewarnt das man sich fürchtet das eine Biologische Waffe von Terroristen in Umlauf gebracht werden könnte. Müssen es unbedingt Terroristen sein?

  36. sie sind alle auf den korona-zug aufgesprungen, stecken alle unter einer decke….

    „Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof lehnte am Montag einen Eilantrag gegen die Ausgangssperren ab. Der Antragsteller hatte einen Eingriff in Grundrechte moniert, weil er in München nun nachts nicht mehr joggen und nicht mehr zu seiner Zweitwohnung fahren könne. Das Gericht befand aber, der Eingriff sei gerechtfertigt, um Gefahren für Leib und Leben abzuwenden. Die Ausgangssperre von 21.00 bis 05.00 Uhr gilt bisher in Hotspots, künftig aber im ganzen Freistaat.“

  37. Heute ein neues Wort aus der Lügenpresse gelernt:

    „Pandemiemüdigkeit“

    Wenn ich vor einem Jahr beim Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt von Nürnberg, gut geschützt durch Merkelpoller, von einem japanischen Fernsehteam mit dem Begriff konfrontiert worden wäre und der Bitte, diesen Begriff zu erklären, ich hätte damit nichts anfangen können.

  38. Es gibt nun kein zurück mehr, nach dem Lockdown, der möglich bis Ende Januar laufen wird, gibt es kein zurück mehr.
    Der grosse Umbau wird sich zwangsläufig anschliessen müssen, die Insolvenzwelle wird rollen und irgendjemand wird die Rechnung bezahlen müssen.
    Ich erinnere immer wieder gern dran, z.Zt. werden alle Grundstücke und Immobilien neu bewertet, es kommt eine Grundsteuerreform. Da hat man nun also brandaktuelle Zahlen mit denen man arbeiten kann.
    Was spricht denn dagegen, jeden Grundbesitzer mit einer Immobilie darauf mit einer Zwangshypothek zu belasten? Diese ist abzuführen und das kann dann jeder wieder abzahlen.
    Damit wäre der Staat im Handstreich saniert, schuldenfrei, die Rente gesichert, die Asylanten versorgt und der Deutsche schön gleichmässig verschuldet.
    Ich wette darauf schielt unser Finanzminister schon, an der Front ist es mir viel zu still, das kommt irgendwann ganz nebenbei und alle sind so in CoronaSchockstarre, das merken die nicht mehr.
    Ab Morgen geht Deutschland erstmal in den Winterschlaf.

  39. Übrigens, gegen Corona sein hilft auch anderweitig der Gesundheit. Körper und eist gehören ja dabei zusammen. Ich hab ja Probleme mit dem linken Knie gehabt (ich habe halt mit meinem hohen Gewicht 10 Jahre in den Marburger Lahnbergen damals zu viel Waldläufe gemacht.)
    Durch das innere Glücksgefühl (de Rausch) Corona gerechtfertigt als nicht existent erschlossen zu haben und täglich weiter zu erschließen ist mein Knie heil geworden. (*)

    (*) Das meine ich übrigens ernst. Natürlich Glücks( Rausch)gefühle (wenn an z.B. eine schöne Frau sieht und sogar noch nett ist) stärken anscheinend die Immunabwehr und erhöhen die Körperfunktionen, einschließlich der geistigen Funktionen. Das ist mir schon immer so gegangen und deshalb brauchte ich damals im Zivildienst auch keinen Zen-Buddhismus, keine Räucherstäbchen, kein Hasch und kein LSD.
    Das Leben selbst ist der tägliche Rausch. Wahrscheinlich muß ich auch deshalb nie zum Arzt.

  40. „Das Robert-Koch-Institut meldete am Montag 16.362 Neuinfektionen. Am Montag fallen die Zahlen in der Regel niedriger aus, weil am Wochenende weniger getestet wird und weniger Daten übermittelt werden. Allerdings waren vergangenen Montag 4030 weniger Neuinfektionen gemeldet worden. Insgesamt liegt die Zahl der Infektionen in Deutschland damit bei 1.337.078. Es starben weitere 188 Menschen an oder mit dem Virus, insgesamt 21.975.“

  41. Im Artikel wird berichtet, dass es seit 1958 immer wieder Grippewellen gegeben hat, durch die ganz OHNE Lockdown und Gedöns eine große Zahl an Menschen verstarb.

    Genau das ist ja aber der Punkt: Wir haben derzeit über 20.000 Coronatote MIT und TROTZ Lockdown, Maskenpflicht, Hygiene- und Abstandsregeln!

    Verstehen Sie?

    Und, die Intensivbettenverfügbarkeit ist in D nach wie vor gut bzw. ok she. https://www.swp.de/panorama/corona-muenchen-zahlen-20-patienten-mehr-in-intensivbetten-innerhalb-eines-tages-inzidenz-rki-regeln-bayern-53817343.html aber es geht schlicht und ergreifend darum, diese Kapazitäten nicht zu überlasten, was ganze ZWANGSLÄUFIG eintreten würde, wenn man der Verbreitung des Virus nichts entgegensetzt.

    Ist das so schwer zu begreifen?

    Das Influenzavirus, welches in der Tat immer mal wieder zu hohen Todeszahlen führt, ist ein – für den menschlichen Organismus – „altbekanntes“ Virus gegen welches es obendrein eine Impfung gibt. Wohingegen Covid-19 ein neuartiges Virus ist, mit welchem nur eine Minderheit bereits Kontakt hatte mit eben allen Konsequenzen, die sich hieraus ergeben.

    Und wenn jetzt (wieder mal) irgendein Schlaumeier daherkommt und sagt: ‚Ja, aber woher wissen wir denn, woran die angeblichen Coronatoten wirklich verstarben…‘ möchte ich präventiv fragen: Woher weiß man denn, das die obigen Zahlen zu den „Grippetoten“ nicht (ebenfalls) durch eine Vielzahl von vorerkrankten, alten Betroffenen bedingt sind? Das ist ja eben die Krux mit Viren: Je älter und vorerkrankter, desto schwerwiegender sind Infekte.

    Und wir sind nun eben mal eine alte Gesellschaft mit einer hohen Zahl an Vor- und Grunderkrankungen…

  42. Hoffnungsschimmer 15. Dezember 2020 at 06:42

    Diese Leute sollen – wie auch alle anderen – ein Schild an die Tür hängen:
    „Sie wollten Blumen kaufen? Das geht nicht mehr. Wir sind pleite!
    Bedanken Sie sich beim Merkelregime!“

  43. Es ist unfassbar wie die Offiziellen mit Mega Betrug seit Jahren ungestraft operieren können, unterstützt von den Sensations Umerziehungs Medien. USA ist ja das nächste große Beispiel. Wir unterscheiden uns von anderen Bananenrepubliken nur noch durch die Höhe der Steuern und die Bußgelder für Falschparker.

  44. aenderung 15. Dezember 2020 at 08:03
    die medien u. andere machen die leute verrückt, siehe…
    „PROFESSOR WARNT BUNDESREGIERUNG
    15 000 Tote wegen
    Impf-Trödelei“
    ———————————————————–
    …wer die „BLÖD“ liest oder auch nur in die Hand
    nimmt sollte sich schnell in Behandlung in einer
    geschlossenen begeben. Ein Professor und die
    Blöd-Zeitung, das passt wie die Faust aufs Auge.
    Das Niveau ist bei beiden gleich – vermuteter IQ = 68

  45. Nachdem die Zahl der (angeblichen) Corona-Toten tageweise auf den Wert Null unten war, wurde der Maßstab auf Neuinfektionen geändert. Infektion heißt aber nicht Erkrankung. Bei über 6.000 verschiedenen Bakterien und Viren infiziert sich jeder täglich mehrfach, aber die meisten erkranken nicht. Und solange die Statistik praktisch jeden Toten als Corona-Toten zählt, bei dem der Virus bzw. Bruchstücke davon zu finden sind, wird diese Statistik auch weiterhin falsch sein und damit auch äußerst unglaubwürdig.

    Die einzige „Corona-Tote“ aus einem Bekannten- und Verwandtenkreis von rund 500 war die Tante eines Bekannten, die sich nach jahrelangem Krebs „unerwartet“ zwei Wochen vor ihrem prognostiziertem Todestag noch eine Corona-Infektion zuzog und dann im Alter von 84 Jahren verstarb.

    „Fragen Sie doch einfach selbst nach und schauen Sie!“ sollte jedem gesagt werden, der diese Hysterie mitmacht.

    Nach der ersten Welle hatte ich bei mir einen Corona-Antikörpertest machen lassen – lohnt sich! Nur 40,50 € – und es wurden Corona-Langzeit-Antikörper festgestellt bei einer Test-Sicherheit von 99,4% laut Angaben meiner Hausärztin. Und für mich sind „Abstandhalten“, Händedesinfektion und Maske zum Schutz für andere auch weiterhin eine Selbstverständlichkeit, aber ein solcher harter Lock-Down für Alle ist einfach nur Irrsinn.

    Wie bestellt – so geliefert! Das Ergebnis der Bundestagswahl 2021 kann ich leider schon erahnen.

  46. Ich finde es rührend, wie Frau Dr Merkel plötzlich um die Gesundheit der Bevölkerung besorgt ist. Da taucht sie plötzlich wieder auf, die große Fürsorgerin mit dem unermesslich weiten Herzen. Nein das stanmmt jetzt nicht von mir, das ist von einer der vielen Lobes Arien diejenigen, die die die Fietz machen wollen.

    Aber ich kann mir nicht helfen, ich habe das Gefühl, dass das Schicksal der einheimischen Deutschen Frau Dr Merkel nach wie vor scheixxegal ist.

    Aber sie will, wie es im italienischen heißt, eine „bella figura“ machen. Eine schwierige Aufgabe bei dem Aussehen…

  47. Diese Impfung nützt genau so viel oder wenig wie alle Grippeimpfungen der letzten 20 Jahre. Big Pharma verdient klotzig daran und die durchführenden Ärzte. Wurden durch die sinnlosen Grippeimpfunegn etwa die Influenzaviren ausgelöscht ? Nein, denn so schnell wie die mutieren schafft niemand einen wirksamen Impfstoff. Der einzige Sieger üner diese Viren ist unser Immunsystem. Ist das aber beeinträchtigt gibt es Tote. Jedes Jahr und seit Menschen-gedenken

  48. Kirpal 15. Dezember 2020 at 09:38
    Im Artikel wird berichtet, dass es seit 1958 immer wieder Grippewellen gegeben hat, durch die ganz OHNE Lockdown und Gedöns eine große Zahl an Menschen verstarb.

    Genau das ist ja aber der Punkt: Wir haben derzeit über 20.000 Coronatote MIT und TROTZ Lockdown, Maskenpflicht, Hygiene- und Abstandsregeln!

    Verstehen Sie?
    —-
    Ich verstehe, dass mit den oben beschriebenen Maßnahmen nichts, aber auch gar nichts bewirkt wurde. Und weil diese Maßnahmen nichts, aber auch gar nichts bewirken, machen wir sie weiter und verstärken sie…Die Menschen denen wir den Corona-Tod durch die Maßnahmen erspart haben werden direkt aufgefüllt durch verschleppte Herzinfarkte und Schlaganfälle, Suizide, nicht durchgeführte Operationen…
    Ein Toter ist immer eine Toter.
    Quarantäne wurde erfunden um die Gesunden vor den Kranken zu schützen. Wir beschützen derzeit die Gesunden vor den Gesunden und die Alten und Vorerkrankten lassen wir immer noch komplett im Stich.

    Corona gibt es ! Das steht außer Frage. Die Symptome der Patienten sind so speziell und einfach anders als bei einer „normalen“ Grippe.
    Aber vielleicht haben wird diese „spezielle“ Grippe auch schon über Jahre? Nur die Symptome wurden halt einfach hingenommen und der Influenza zugeordnet…?

    Die Behandlung von Corona, der etwas schwereren Fälle ist einfach und effektiv:
    Krankenhaus – normale Station nicht Intensiv! Der Patient bekommt Sauerstoff (da Sättigung meist bei 90%), Heparin und Cortison. Nach drei Tagen geht wer wieder nach Hause.

    Ich hatte die Influenza in 2017. Ich war drei Wochen sterbenskrank, habe keine Luft bekommen und hatte auch Monate danach noch Nachwirkungen. Hinterher hat man mich gefragt, warum ich nicht den Notarzt gerufen habe, oder ins Krankenhaus bin. Das wäre mir wegen einer Grippe nicht in den Sinn gekommen.

  49. Bleibt noch das Argument, dass man mit dem Lockdown eine Überlastung der Krankenhäuser verhindern will.

    1. Teil

    Überlastung der Krankenhäuser ?, die Überlastung der Krankenhäuser ist künstlich hervorgebracht, wenn selbst der Experte Lauterbach noch Mitte 2019 meinte … „wir haben schlicht zu viele Krankenhäuser “ … klick ! zweiter Link … klick !

  50. 2. Teil

    muß es ja eine Überbelastung geben, wenn dann die Krankenhäuser wirklich mitten in der sogenannten Pandemie schließen, … Meldung vom 26.08.2020 Kaum noch Bedarf, Uniklinik Leipzig schließt Corona-Ambulanz … klick !

    meldung 9. April 2020 …Loreley Kliniken schließen Ende September … klick !

  51. fOCUS online mal wieder mit dem üblichen framing…

    Wenn fOCUS online folgende Schlagzeile bringt, dann weiß ich, dass Laschet der nächste Kanzler ist werden soll:


    14.12.2020 | 23:26
    Bei CDU-Debatte
    Merz kritisiert NRW bei Digitalisierungs-Thema – Laschet hat den passenden Konter parat

    Am Montagabend kamen die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz zusammen…“

  52. @Kirpal

    „Und wenn jetzt (wieder mal) irgendein Schlaumeier daherkommt und sagt: ‚Ja, aber woher wissen wir denn, woran die angeblichen Coronatoten wirklich verstarben…‘ möchte ich präventiv fragen: Woher weiß man denn, das die obigen Zahlen zu den „Grippetoten“ nicht (ebenfalls) durch eine Vielzahl von vorerkrankten, alten Betroffenen bedingt sind? Das ist ja eben die Krux mit Viren: Je älter und vorerkrankter, desto schwerwiegender sind Infekte.“

    ———————————
    Ja das ist vollkommen richtig, was sie im Zitierten schreiben (denn bei Grippe hat man nie obduziert, es waren alte Menschen natürlich verstorben.
    Alles andere was sie sonst schreiben ist Müll. Und das Zitierte ist zwar richtig, aber Ihre Interpretation ist Müll. Denn wo ist ein Zusammenhang, wenn man bei Grippe normal weiter lebt und bei COVID alles dicht macht.
    Im Grunde genommen widersprechen sie sich selbst.

  53. Eilt!

    Ministerialbeamte verweigern Söder die Unterstützung und vollziehen Bummelstreik, sie weigern sich ihre Unterschrift unter die despotischen Vorgaben zu setzen, die er und die Kommunistenhexe sich vorstellen.

    Södfolf ignoriert die Vorgaben von Kardiologen und behauptet diese hätten k

    Södolf und Merkel, geisteskrank und größenwahnsinnig wie Adolf Hitler.

    Söder hat nur ein Ziel und das lautet Kanzler werden, schon der Gedanke daran, dass ihm jemand anderes diesen Posten streitig machen könnte, lässt diesen kranken Mann zum cholerischen jähzornigen Wüterich werden.

    Klarer Fall von schwerer narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Solche kranken Kreaturen gehen für ihr Ego sogar über Kinderleichen.

    Auf dem Youtube Kanal von Wendezeit Hannover findet sich ein aus einem Münchner Staatsministerium geleaktes Memo, welches belegt wie Söder mit den Mitarbeitern der Ministerien umgeht.

    Ggf. Sollten betroffene Beamte prüfen eine Strafanzeige gegen Söder wegen Nötigung oder Aufforderung zur Begehung von Straftaten oder Verfassungsbruch zu stellen.

  54. Da bei Coronaerkrankten teilweise eine intensivmedizinische Behandlung in den Krankenhäusern notwendig ist, ist das Budget, das die Krankenkassen den Kliniken zur Verfügung stellen, hoch.
    Für Kliniken ist also solch eine Behandlung finanziell lukrativ.
    Könnt ihr euch vorstellen, dass Kliniken mit Angehörigen von Patienten einen Deal zum beiderseitigen Vorteil eingehen, auch wenn die Patienten an einer anderen Krankheit als Corona sterben?
    Folgt dieser Spur…….

  55. Man kennt sogar inzwischen über 100 Corona Variationen.

    Man weiß somit nicht nur das es Corona gibt sondern kennt sogar deren Variationen.

    Es wandelt sich ab und kann gefährlicher oder weniger gefährlich werden.

    Die weltweit zu 95.5% Menschen mild beschnupft bis schwerst beschschädigt und auch umbringt, ist über Italien verbreitet worden. Chinesiche Firmen sind in Norditaliene ansässig.

    Die Welt, Europa und Deutschland, muss sein Globalisierungskonzept überdenken damit so etwas nicht mehr passiert.

    Übrigens in Arabien ist MERS unterwegs. Das Tötet jeden Dritten.

    Jeder einzelne Mensch der nicht geroffen wird zählt.

  56. So, erstmal genug kommentiert, jetzt überflieg ich al den Artikel und frühstücke einen Apfel; denn ich muß mit dem Gewicht runter. Und so was lesen tut gut, auch wenn ich das alles im Prinzip ja weiß.

  57. Die Statistik wird dahingehend getürkt, daß es keine TRENNUNG von „AN CORONA GESTORBEN“ und „MIT CORONA GESTORBEN“ gibt.
    Sie machen einfach die aktuelle Sterbezahl von 22634 (Stand heute) zu „Coronatoten“, obwohl hier auch welche, die mit Corona verstorben sind, inkludiert sind.
    Was heißt das denn: ES lassen sich die mit und an Corona verstorbenen nicht mehr trennen.
    So ist die Zahl von 22634 verglichen mit den Grippewellen der Jahre zuvor zunächst hoch.
    Und daraus läßt sich dann wunderbar eine gewisse Gefährlichkeit und Panikmache stricken, um den Lockdown und andere Maßnahmen zu rechtfertigen.
    ES muß endlich eine „ehrliche“ Statistik her, die nur die wirklich an Corona Verstorbene beinhaltet, alles andere ist Mumpitz.

  58. Bei den Maßnahmen geht auch nicht darum unsere Gesundheit zu schützen. Die Wirtschaft, vor Allem der Mittelstand in Deutschland soll zerstört werden. Es soll eine Massenarbeitslosigkeit entstehen. Die läuft nach Plan ab, Merkel & Co sind nur die Erfüllungsgehilfen.

  59. INGRES 15. Dezember 2020 at 10:16

    Aber ich habe gar keine Äpfel. aber Möhren und die kross haben dieselbe Funktion.

  60. Man munkelt, dass die Pharmaindustrie zusammen mit den Rentenversicherern das Coronavirus entwickelt haben könnte.
    Natürlich unterstützt vom Internethandel. 😉

  61. Polizei setzt 1:1 Kadavergehorsam und Methoden von Hitler SS um.

    https://youtu.be/R3I12hjBXIs

    Merkel weiß ganz genau, dass sie mit dem Feigenblatt eines angeblichen Gesundheitsschutzes diesen Kettenhunden einen Persilschein gegeben hat jede Opposition niederzuprügeln.

    Teilt bitte dieses Video in dem das verbrecherische Vorgehen der Polizisten festgehalten wird und sichert es auf allen Plattformen.

    Gebt es in alle Telegramgruppen.

  62. Analyse destatis-Daten (Sterbezahlen 2016-2020 nach Altersklassen) ergibt für mich:

    In der Altersklasse 0-80 Jahren liegt 2020 KEINE Übersterblichkeit vor,
    in den Altersklassen 0-30, 45-55 und sogar 75-80 (!) Jahren sogar eine !UNTER!sterblichkeit, also übers ganze Jahr aufsummiert die geringste Sterblichkeit
    Altersklasse 80-95 liegt aufsummiert im Bereich der Influenza-Saison 2018 und 2019 (peaks etwas andere Form und etwas zeitversetzt, aber in der Summe vergleichbar mit den Jahren 2018 und 2019).
    Nur Altersklasse über 95j hat ÜBERsterblichkeit!

    Deswegen muss dringend erforscht und diskutiert werden:
    Maßnahmen nur für Personen über 90 Jahren!
    Also Personen von 0-90 Jahren keine wesentlich einschränkenden Maßnahmen !
    Oder kann mir ein Epidemiologe erklären, was dagegen spricht?
    Im Klartext: jetzige Schließung von Geschäften, Schulen etc. ist völliger Humbug, es resultiert riesiger wirtschaftlicher Schaden, hat aber keinerlei positiven Nutzen bzgl. Corona.
    Vergleiche auch meine früheren Aussagen: bisherige Maßnahmen NULL positiver Effekt auf RKI-Daten (Diagnostizierte und Totesfälle).

    . . . .
    Vorgehen
    Download https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html?nn=209016
    In Exel Diagramm immer nur eine Altersklasse, vergleichend die Jahre 2016-2020.
    Weiterhin Diagramme jeweils ab Januar aufsummiert, damit Anzahl unabhängig von Form und Verschiebung von Peaks aufaddiert wird.

    (Wiederholung vonT.Acheles 13. Dezember 2020 at 14:31 aus pi .. dirk-spaniel… herbeiphantasiert)

  63. @ Hoffnungsschimmer 15. Dezember 2020 at 06:42

    Man ist nur noch fassungslos!

    Ja. Es ist wirklich ein sehr schwer zu verdauender Brocken, aber auch ein ganz großer Augenöffner für alle, die die Chance dazu nutzen. Vielen Dank für Deinen anschaulichen und berührenden Bericht über das kleine Blumengeschäft. Und es sind so viele, die jetzt grundlos vor dem Nichts stehen.

    Leute, die angesichts eines globalen (!) Phänomens, dem sich kein Land und keine Regierung widersetzt (auch nicht Putin und Trump oder die islamischen Länder), die ewige Leier mit der falschen Wählerei bringen, leben in einer Illusionswelt, zu der ich inzwischen keinen Zugang mehr finde. Und ihn auch nicht mehr haben will! Da kann man einfach nichts machen.

  64. „Die Tatsache, dass man die verheerenden Grippewellen in der Vergangenheit achselzuckend als normales Lebensrisiko hingenommen hat, während man Deutschland jetzt wegen „Corona“, das bisher nur zu einer geringen Übersterblichkeit geführt hat, an die Wand fährt,…“

    …liegt daran, daß u.a. Soros, Schwab u. Merkel die
    öko-sozialistische NWO errichten wollen: Möglichst
    weltweit „Auferstanden aus Ruinen“! Dazu muß man
    zuerst die Staaten in Schutt u. Asche legen: Ruinieren!
    Der 3. Weltkrieg gegen die Völker – ein moderner Krieg
    mit anderen Waffen/Mitteln u. mit noch mehr Propaganda,
    als üblich. Die Wahrheit stirbt als erstes im Krieg u. der
    Feind* ist immer häßlich! Natürlich gibt es stets
    Kriegsgewinnler. Diesmal die Masken-, Test- u. Impfindustrie,
    zudem die Regierungen, die in Deutschland auch damit
    verfilzt sind.

    *Der häßliche Feind: Corona- u. NWO-Kritiker u. AfD
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/media.media.e8861bac-31f7-46f6-b505-f36200e01fe9.normalized.media

    Tommy Scharwel ist ein linker Zeitgeistkarikaturist:
    https://pbs.twimg.com/media/EfzExZmWsAIJept.jpg

  65. @Nuada
    Zitat: „die ewige Leier mit der falschen Wählerei bringen, leben in einer Illusionswelt“
    Du denkst auch, dass man keine Argumente braucht, wenn man die Meinung Anderer einfach als Illusion diffamiert. Darin unterscheidest Du dich nicht von der Systempresse, die sich im Angesicht ihrer argumentativen Armut schlicht damit begnügt Kritiker als Verschwörungstheoretiker und rechtes Gesindel hinzustellen.
    Egal ob Putin, Trump und alle Länder der Welt in die Coronahysterie einstimmen, es gibt noch eine Opposition zu dem linken Altparteieneinerlei. Und die ist heute wichtiger denn je.

  66. @AggroMom 15. Dezember 2020 at 09:55

    Ich verstehe, dass mit den oben beschriebenen Maßnahmen nichts, aber auch gar nichts bewirkt wurde.
    +++

    Wir leben seit dieser Pandemie unter völlig veränderten Lebensbedingungen. Masken, Abstandsregeln, Hygiene… und ja, dennoch ließ sich das Virus nicht so eindämmen, wie man dadurch erhofft hatte.

    Sie glauben aber, dass diese Maßnahmen rein gar nichts bewirkt haben?

    In der Tat ist es wohl wirklich so, dass sämtliche bisherigen Maßnahmen nicht zum dadurch definierten Erfolg führten. Und genau deshalb wird mittlerweile ja über die Notwendigkeit einer effektiveren Vorgehensweise, z.B. einer App-Überwachung diskutiert, was in D bislang noch am Datenschutz scheitert. Denn nur die eingedämmte Möglichkeit zum Kontakt wird das Virus an einer Übertragung hindern. Es sei denn, die bevorstehende Schutzimpfung funktioniert schnell und bald und nebenwirkungsarm.

    Sie können es drehen und wenden wie Sie wollen: Ohne geeignete (weiterführende) Maßnahmen und eine Strategie, wird Corona uns weiterhin um die Ohren fliegen, ob nun durch die Maßnahmen wirtschaftlich verheerend oder indem es seinen Tribut an unsere Gesundheit fordert, egal ob nun durch das Virus selbst oder indirekt, durch seine mannigfaltigen Kollateralschäden.

    Hier braucht es also Beteiligungen an echten Lösungen (wie z.B. einer Trackingapp und/oder freiwilligen Verhaltensänderungen, wobei letzteres wohl illusionär ist ) und kein permanentes Abwälzen von Problemen auf andere, oder gar den Glauben an eine weltweiten Inszenierung eines Corona-Problems, welches in Wirklichkeit nicht gäbe. Sorry, aber es kommt mir hier auf PI eben so vor als wäre genau diese Wahrnehmung eine Art Strohhalm an den man sich festhält, um der Wirklichkeit nicht ins Auge sehen zu müssen.

  67. @ Berlin 15. Dezember 2020 at 09:30

    Kann man mir erklären warum es in China nur 4634 Corona Tote gibt bei mehr als 1 Milliarden Einwohnern? Da kommt doch das Virus her und müsste doch viel mehr Tote haben als bei uns zum Beispiel.

    Nein, das kann niemand erklären. Die veröffentlichten Zahlen sind völlig aussageloser Datenmüll. Ich kann mich allerdings entsinnen, dass die ersten Meldungen aus dem Frühjahr den Eindruck erweckten, ganz China würde aussterben der zumindest ganz Wuhan.

    und ist es so abwegig die Frage zu stellen ob vielleicht ein skrupelloser Mensch,Gruppe,Labor oder Regierung etwas nachgeholfen hat?

    Das ist nicht abwegig und schon gar nicht verboten. Dennoch glaube ich es nicht, weil es gar nicht notwendig war, ein Virus im Labor zu erschaffen. Die Natur erledigt das kostenlos, Corona-Viren sind schon seit den 1960er Jahren bekannt und wahrscheinlich gibt es sie schon immer. Es ist auch bekannt, dass sie an jeder Grippe- und Erkältugnswelle beteiligt waren. Man musste also nichts weiter tun, als sich hinstellen und sagen: „Das ist ab sofort eine gefährliche Pandemie.“ Mehr ist nicht passiert. Sie hätten das genauso gut letztes Jahr oder vor 20 Jahren machen können.

    @ klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40

    Fast die gesamten Länder der Welt halten Corona für weitaus gefählicher als eine Grippe. Nur eine kleine deutsche Gruppe meint, es besser zu wissen.

    Wir meinen nicht, es besser zu wissen, wir wissen es. Und die Gruppe ist gar nicht so klein und auch keineswegs auf Deutschland beschränkt. Aber letztlich ist das sogar egal. Wenn man etwas als Lüge erkannt hat, bleibt es auch dann eine Lüge, wenn die ganze Welt sagt, es sei wahr.

  68. @INGRES 15. Dezember 2020 at 10:07

    Denn wo ist ein Zusammenhang, wenn man bei Grippe normal weiter lebt und bei COVID alles dicht macht.
    +++

    Gegen die „Grippe“, die Influenza kann man impfen. Jeder, der aufgrund irgendwelcher Vorerkrankungen einen regelmäßigen Gang zum Arzt vornehmen muss wird hier über seine Risiken aufgeklärt und kann sich impfen lassen. Ich weiß nicht, wie es in Ihrem Umfeld so aussieht @INGRES, aber in meinem lassen sich die reihenweise Bekannten impfen.

    Wo sehen Sie also einen Widerspruch? Man verhängt eben keine Lockdowns, wenn es eine effektive Schutzimpfung gibt. So einfach ist das.

  69. Berlin 15. Dezember 2020 at 09:30
    Kann man mir erklären warum es in China nur 4634 Corona Tote gibt bei mehr als 1 Milliarden Einwohnern? Da kommt doch das Virus her und müsste doch viel mehr….
    +++
    das große Problem bei den meisten Menschen scheint wohl zu sein, daß sie mit Zahlen und Größenordnungen überhaupt nicht umgehen können.
    Der Fachbegriff dafür heißt doch „Dyskalkulie“.

    China und Indien haben jeweils ca. 1,4 Milliarden Einwohner.
    Die 400 Millionen, welche Sie gerade mal so in China weggeschätzt haben sind mehr, als im gesamten T€uro-Raum.

  70. Lupine
    Und für mich sind „Abstandhalten“, Händedesinfektion und Maske zum Schutz für andere auch weiterhin eine Selbstverständlichkeit“
    **********************
    Wenn man Sie mal über „Händedesinfektionsmittel“ informiert hätte, wüssten Sie, daß diese Mittel weder bakterizid noch viruzid wirken, also keinerlei Keime TÖTEN, sondern sie lediglich, wenn überhaupt, vom Infizieren abhalten!
    Auch dieses Detail ist also nur wieder Sand in unsere Augen.

  71. Vielleicht ein fachlicher Hínweis: Bei der leichten Übersterblichkeit (die insgesamt schon stimmen wird, das iat ja jedes Jahr saisonal so) muß mn noch beachten, dass die wenn, dann nicht durch Corona, sondern durch alle ARE zusammen verursacht wird. Corona einzeln wäre also gar nicht meßbar, es sei denn Corona hätte tatsächlich den Kampf der Viren gewonnen. Aber dann wäre es als Einzelgeschehen halt auch irrelevant, wie es die Grippe immer war.

  72. @ IAmAllah 15. Dezember 2020 at 11:05:

    Wenn mir ein Moslem sagt, der Lockdown läge daran, dass die Leute nicht ausreichend zu Allah beten, dann fallen mir dazu keine Argumente ein. Tut mir leid. Und ich habe auch keine Lust, mit ihm zu diskutieren. Ganz genauso geht es mir mit Leuten, die glauben, es läge am Falschwählen. Damit kann und will ich mich einfach nicht mehr befassen.

    Egal ob Putin, Trump und alle Länder der Welt in die Coronahysterie einstimmen, es gibt noch eine Opposition zu dem linken Altparteieneinerlei. Und die ist heute wichtiger denn je.

    Keine Sorge, ich nehme sie niemandem weg.

  73. Selbst bin ich sehr kritisch und vertrete nur nachweisliche Fakten – keinen Märchen-Glauben.

    Die herrschenden Politiker der Merkel-Junta sind allesamt Anhänger der Church of Climate. Wer aber diese Klima-Märchen der Grünen glaubt, dem kann ich nicht zugestehen, irgendwelche vernunftgesteuerten Entscheidungen zu treffen.

    Mir fehlt der Respekt für erwachsene Menschen, die einer (laut Grünen!) „Prophetin“ hinterherlaufen und das Nutzgas CO2 verteufeln (ohne CO 2 kein Leben, keine Pflanzen, kein Sauerstoff).

    Das Sars-CoV-2-Virus existiert – siehe die unten angegebene Quelle. Besitze selbst kein Elektronenmikroskop, um das nachzuprüfen, aber halte es für unvernünftig, die Existenz dieses Virus anzuzweifeln.

    Meine Feststellungen sind, dass

    a) die gesamte (weltweite) Corona-Hysterie inzwischen maßlos überzogen wird und

    b) die Todeszahlen „unglaublich“ sind, weil in 90 % der Fälle gar keine Obduktion stattfand;

    c) die Aktionen zahlreicher Politiker teils dilettantisch und krass rechtswidrig ablaufen, weil sie sich auf eine Reihe ungesicherter Daten beziehen, die von teils unwissenschaftlich agierenden Fachleuten für Spezialbereiche stammen, denen aber der notwendige Gesamtüberblick einschl. der sozialen, wirtschaftlichen und psychischen Folgen völlig zu fehlen scheint.

    d) Das heißt:
    Die jetzigen „Lockdowns“ (teils mit Ausgangssperren) sind nicht in erster Linie aus „Mitmenschlichkeit“ verordnet worden, sondern primär deshalb, um das von teils extrem stumpfsinnigen Politikern kaputtgesparte (kapazitätsmäßig untaugliche) Krankenhauswesen nicht weiter in eine Notlage zu bringen.

    Ohne Analyse der Schuldfrage aber ist keine Besserung für die Zukunft zu erwarten. Aus meiner Sicht sind die Schuldigen in allen Bundes- und Landes-Regierungen der vergangenen 25 Jahre zu suchen.

    Als Ausblick für die Zukunft muss berücksichtigt werden, dass im Bereich der Tiere noch etwa (geschätzt) eine Million bisher nicht genau identifizierte Erreger „lauern“. Diese können u. U. – völlig unverändert oder aber mutiert – als Zoonose auf den Menschen „überspringen“.

    Je mehr die Globalisierung mit vielfältiger Reisetätigkeit zunimmt und je mehr Menschen alles „fressen“, was sich bewegt – und dann solche allesfressenden Asylforderer-Exoten auch noch in unsere Zivilisation hereingewunken werden, desto wahrscheinlicher ist, dass es zukünftig weitere Pandemien geben wird.

    Zu erwarten ist, dass dies aber – fernab jeder Realität – auf den „menschengemachten Klimawandel“ geschoben wird. Wie auch jetzt bereits GEZ-TV-Propagandisten – unter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit – die Corona-Erkrankungen mit dem Klima-Märchen verbinden wollen (u. a. Lesch).

    Was wir jetzt erleben, ist erst die Ouvertüre zur Klima- und Pandemie-Diktatur. Dieses Drama wird weitere Akte auf die Bühne bringen, in denen Politdarsteller wie Merkel, Söder und Co. mit dem „Chor der Gefangenen“ ihre Auftritte zelebrieren werden.

    Vernunft und Eigenverantwortung des freien Bürgers sind stattdessen gefragt, aber keine täglich 24stündige Bevormundung durch märchengläubige Politiker.

    AKTUELL:
    Forscher des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Düsseldorf um Prof. Dr. Schaal und Prof. Dr. Adams konnten erfolgreich das SARS-Coronavirus Typ 2 aus Patientenabstrichen in Zellkultur isolieren.
    QUELLE:
    Ramani A, Müller L, Ostermann PN, Gabriel E, Abida-Islam P, Müller-Schiffmann A,Mariappan A, Goureau O, Gruell H, Walker A, Andrée M, Hauka S, Houwaart T, Dilthey A,Wohlgemuth K, Omran H, Klein F, Wieczorek D, Adams O, Timm J, Korth C, Schaal H,Gopalakrishnan J.2020. SARS-CoV-2 targets neurons of 3D human brain organoids. EMBOJ:e106230.

  74. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40

    Fast die gesamten Länder der Welt halten Corona für weitaus gefählicher als eine Grippe. Nur eine kleine deutsche Gruppe meint, es besser zu wissen. In jedem Altenhiem, in dem sich die Bewohner angesteckt haben, gibt es eine Übersterblichkeit an Corona. Beispiele dafür gibt es genug.
    Ich baue auf den deutschen Impfstoff, der bereits in den USA, Canada, Israel und England zugelassen wurde. Damit wird das Coronaproblem in absehbarer Zeit gelöst werden. Das kleine Grüppchen der Impfgegner ist unerheblich, wenn sich 70 % der Bürger impfen lassen. Im übrigen setze ich auf das Verantwortungsbewußtsein der Mehrheit der Bürger, sich so zu verhalten, dass sie niemanden infizieren. Mit gutem Willen ist das möglich.
    Dumm dümmer am dümsten

  75. @Nuada
    Du vergleichst also das Beten zu Allah mit Wahlen.
    Aha.
    Ob man zu Allah oder irgendeiner anderen Phantasiefigur betet oder nicht, wird sich das Schicksal nicht ändern.
    Wenn ich aber eine Partei wähle, darf ich hinterher nicht jammern, wenn die Politik dieser Partei serviert bekomme. Dass die linken und linksgerückten Altparteien von Rechtstaatlichkeit und Demkratie immer weniger halten, dafür aber um so mehr von Kontrolle, Enteignung und Entrechtung, sollte jedem der das beobachtet seit vielen Jahren bewußt sein.
    Wie bestellt so geliefert. Das hat nichts mit Kaffeesatzleserei zu tun.
    Und wenn man seine eigene Argumentlosigkeit mit den Worten „Damit kann und will ich mich einfach nicht mehr befassen. “ begründet, hätte man dazu besser gleich ganz still bleiben sollen.

  76. @ klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40

    Es sind nicht die Länder, sondern die Regierungen,
    die nicht nur politisch mit den Kriegsgewinnlern
    Masken-, Tests- u. Impfindustrie verfilzt sind.

    IMPF-FANS ANGESCHMIERT:

    WHO: Gegen Corona Geimpfte sollen zunächst weiter Masken tragen

    Auch wer sich gegen das Coronavirus impfen lässt, muss nach
    Überzeugung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit
    Rücksicht auf andere Menschen weiter Vorsichtsregeln beachten.

    Nach bisherigen Erkenntnisstand schützten die Impfungen wirksam
    davor, die Lungenkrankheit zu entwickeln.

    ➡ Aber ob sie auch eine Infektion grundsätzlich verhinderten –
    und damit die Möglichkeit, dass Geimpfte das Virus verbreiteten –
    sei noch unklar, betonten WHO-Expertinnen am Montag in Genf.

    Soziale Distanz, das Tragen von Masken und häufiges
    Händewaschen seien deshalb eine Zeit lang auch für
    die Gruppe der Geimpften wichtig.

    ➡ „Die Forschung über die Impfungen muss wirklich
    noch fortgesetzt werden“, wies die WHO-Impfspezialistin
    Kate O’Brien auf offene Fragen hin.

    Treffen sich zwei Mäuse im Garten:
    „Hallo, wie geht´s?“
    „Danke, gut! Und Dir?“
    „Es geht…!“
    „Läßt Du Dich gegen Corona impfen?“
    „Bist Du verrückt? Die Versuche an
    Menschen laufen doch noch!“

  77. ACHTUNG!! Die Diktatur nimmt ihren Lauf:

    „IW-Chef: Kein Versicherungsschutz für Impfverweigerer.(…)

    Damit würden die Impfgegner nicht aus dem Gesundheitsschutz herausgenommen, sondern nur aus dessen solidarischer Finanzierung. „Natürlich, das geht erst einmal nur in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Und ja, es ist eine teilweise Abkehr des Solidarprinzips. Dem steht aber das Schutzinteresse der Solidargemeinschaft vor übergebührlicher Inanspruchnahme entgegen.“

    Wenn das so ist, müsste sie konsequent sein und Raucher, Alkoholiker und Drogensüchtige sofort ausschließen.
    Diese verhalten sich auch nicht solidarisch!!!

  78. Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, wieso wir auch nächtliche Ausgangssperren haben? Das macht doch eigentlich gar keinen Sinn. Ich sag Euch für was die gut sind: Wir sollen uns an Ausgangssperren auch am Tag gewöhnen und für die Polizei sind das jetzt Trainingseinsätze; denn das Regime geht davon aus, dass es im nächsten Jahr zu Volksaufständen kommen wird! Diese sind im großen „Great Reset“ der Weltelite mit eingeplant als Reaktion auf die verheerenden wirtschaftlichen Schäden im Zuge der vom Weltwirtschaftsforum durchgeführten Plandemie. Alles nachzulesen im Buch von Klaus Schwab (Chef des Weltwirtschaftsforums).

  79. IAmAllah 15. Dezember 2020 at 11:44
    Wie bestellt so geliefert.

    Das setzt voraus, dass angekreuzte Stimmen = veröffentlichte Stimmen sind.

  80. Mich interessiert, ob der FPÖ-Generalsekretär seinen Cola-Fehler eingeräumt hat und sich dazu bekennt.
    Mit solchen Dummheiten ist der Wahrheit auch nicht geholfen.
    Ich selbst habe diese“ neue Corona-Cola-Erkenntnis“ auch noch weiter erzählt.
    Jetzt hält man mir die Zeitungen unter die Nase, wo das Ganze aufgedeckt wurde.

  81. Bei B. Reitschuster habe ich einen Artikel gelesen. Darin geht es um die Impfung. Politiker mit der größten Klappe wollen sich nicht impfen lassen. Also Merkel, Spahn, Söder usw.

  82. ZU:
    Nuada 15. Dezember 2020 at 11:13
    ZITAT:
    „….es gar nicht notwendig war, ein Virus im Labor zu erschaffen. Die Natur erledigt das kostenlos, Corona-Viren sind schon seit den 1960er Jahren bekannt und wahrscheinlich gibt es sie schon immer. Es ist auch bekannt, dass sie an jeder Grippe- und Erkältungswelle beteiligt waren. Man musste also nichts weiter tun, als sich hinstellen und sagen: „Das ist ab sofort eine gefährliche Pandemie.“ Mehr ist nicht passiert. Sie hätten das genauso gut letztes Jahr oder vor 20 Jahren machen können. …“
    ZITAT ENDE.
    ———————————————————————————————————————————–
    Jawohl, das ist kurz und knapp präzise auf den Punkt gebracht!

    Nachgewiesen ist, dass dieses Virus bei Menschen völlig unterschiedliche Symptome verursacht – in Abhängigkeit von zahlreichen (nicht abschließend erforschten!) Voraussetzungen.

    Coronaviren sind seit Jahrzehnten bekannt. Bereits Mitte der 1960er Jahre wurden erste Coronaviren identifiziert. Die aktuell grassierende Coronavirus-Art dagegen ist neu. Die WHO bezeichnete diese Virus-Art zunächst mit „nCov“. Die Abkürzung steht für „novel coronavirus“ (deutsch: „neues Coronavirus“). Seit dem 11. Februar 2020 heißt es Sars-CoV-2.

    Das Virus ist verwandt mit dem Sars-Erreger – daher der Name. Die durch das neue Coronavirus verursachte Lungenkrankheit heißt Covid-19.

    Coronaviren sind eine große Virusfamilie. Viele der ersten Fälle der Infektionen wurden im Dezember 2019 auf den Huanan-Markt in der Metropole Wuhan in Zentralchina zurückgeführt. Festzustehen scheint, dass sich dieses Virus bereits bei Tieren ausgebreitet hatte.

    Aber nicht nur der Mensch ist gefährdet, auch Wild- und Haustiere – wie man beispielhaft an der sich wieder verbreitenden Afrikanischen Schweinepest sieht. Zur Zeit wird bereits getestet, inwieweit diese Erreger auch Rinder infizieren können. Erste Ergebnisse zeigen, dass Rinder dadurch infizierbar sind, allerdings (versuchsweise) keine Symptome zeigen.

    Politiker können – je nach Lust und Laune – aus jedem Krankheitserreger eine „überhöhte Gefahr“ propagandistisch aufbereiten und danach „geeignete“ Maßnahmen anordnen. Dazu stehen ihnen auch die GEZ-Zwangs-Medien stets „Gewehr bei Fuß“.

    Aufgeklärte Menschen wissen aber definitiv, dass es viel gefährlichere Erreger als Corona gibt, nämlich u. a. multiresistente Keime, die seitens der Merkel-Regierung quasi ignoriert werden, vermutlich um u. a. Massentierhaltungen zu schonen – trotz Menschen-Todeszahlen bis zu 40.000 im Jahr in D (demnach doppelt so hoch wie die (höchst fragwürdigen (!) Coronazahlen).

    Leider wird auch von den meisten Ärzten dieser Sachverhalt betr. multiresistente Keime sträflich missachtet. Zahlreiche Krankenhäuser sind leider durchseucht – man nennt diese Bakterien deshalb auch „Krankenhaus-Keime“.
    Da wird klar, dass eine öffentliche Thematisierung (und Warnung) viele Menschen weiter abschrecken würde, sich im Krankenhaus behandeln zu lassen – also wird vieles verschwiegen.

    Diese „Killer-Bakterien“ werden von den Politikern offenbar vorsätzlich unterschätzt, obwohl man seitens der Regierung massiv dagegen vorgehen könnte durch strikte Verbote nur für einen kleinen Teil der Landwirtschaft. Nichts geschieht wirklich, was die „Killer-Bakterien“ aufhalten könnte.
    Der politische Merkel-Irrsinn im Verbund mit der EU wird auch daran immer deutlicher.

    Die Politiker der Merkel-Junta glauben an das „Klima-Märchen“ und an Sars-CoV-2 als „Killer-Virus“ – aber real existierende, eindeutig beweisbare Fakten für wirkliche Killer-Erreger, die zahlreiche vermeidbare Menschenopfer fordern, sind ihnen schnuppe, da wird nichts getan!

  83. @cruzader
    „Das setzt voraus, dass angekreuzte Stimmen = veröffentlichte Stimmen sind.“

    Da hast Du natürlich Recht. Die Hinweise auf Wahlfälschungen nehmen meiner Meinung nach auch in D stetig zu.
    Aber bei einer Floristin und ihren drei angestellten Blumenverkäuferinnen würde ich es durchaus wagen Geld darauf zu setzen, dass die etwas Grünes mit Sonnenblume im Logo gewählt haben.

  84. ZU:
    Maria-Bernhardine 15. Dezember 2020 at 11:57

    @ A. von Steinberg 15. Dezember 2020 at 11:36
    —————————————————————-
    Herzlichen Dank für die Fotomontage.
    Ja, traurig – aber wahr!
    Das leider teils geisteskranke Kind wird von einer finanzträchtigen Klima-Lobby missbraucht – und Politiker „himmeln“ dieses Kind auch noch unkritisch an. Das ist wie im Mittelalter. „Vernunft“ ist bei Merkel & Co offenbar ein Fremdwort.

  85. Impfpflicht für Soldaten
    15. Dezember 2020 |

    Das Verteidigungsministerium prüft nach SPIEGEL-Informationen im Kampf gegen das Coronavirus eine Impfpflicht für alle 180.000 Bundeswehr-Soldaten…
    https://www.mmnews.de/politik/156457-impfpflicht-fuer-soldaten

    WHO: Gegen Corona Geimpfte sollen zunächst weiter Masken tragen

    Auch wer sich gegen das Coronavirus impfen lässt, muss nach
    Überzeugung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit
    Rücksicht auf andere Menschen weiter Vorsichtsregeln beachten.

    Nach bisherigen Erkenntnisstand schützten die Impfungen wirksam
    davor, die Lungenkrankheit zu entwickeln.

    +++Aber ob sie auch eine Infektion grundsätzlich verhinderten –
    und damit die Möglichkeit, dass Geimpfte das Virus verbreiteten –
    sei noch unklar, betonten WHO-Expertinnen am Montag in Genf.

    Soziale Distanz, das Tragen von Masken und häufiges
    Händewaschen seien deshalb eine Zeit lang auch für
    die Gruppe der Geimpften wichtig.

    +++„Die Forschung über die Impfungen muss wirklich
    noch fortgesetzt werden“, wies die WHO-Impfspezialistin
    Kate O’Brien auf offene Fragen hin. (welt.de/vermischtes s.u.)

    ➡ Merkel über Corona-Leugner: „Angriff auf unsere ganze Lebensweise“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bereitet der Umgang mit Corona-Leugnern und der Querdenker-Bewegung Sorge. „Ich habe darauf die perfekte Antwort nicht“, sagt Merkel im Bürgerdialog mit Studentinnen und Studenten. Es sei sehr schwer, jemanden aus einer Welt ohne Fakten zurückzuholen. Eine solche Denkweise sei ein „Angriff auf unsere ganze Lebensweise“, sagt die Kanzlerin.
    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-FFP2-Masken-Verteilung-fuer-Kubicki-Realsatire.html

  86. @IAmAllah:
    Das mag sein. Allerdings stehen Leute, die sich mühsam ihr täglich Brot erarbeiten müssen, den Hirnblähungen überprivilegierter Nichtsnutze meist nicht sehr aufgeschlossen gegenüber.

  87. @ Berlin 15. Dezember 2020 at 09:30

    Die Vorstellung, (Welt-)Kriege würden heute noch mit Panzern, Flugzeugen, Bomben und bis an die Zähne bewaffneten Soldaten geführt und eventuell sogar gewonnen, zeugt von naiv-bellistischer Sentimentalität oder Folklore, wie sie in infantilen Kriegsfilmchen den Doofen dieser Welt erfolgreich angedient wird. Doch liefert es nur noch lautes und blitzendes Tschingderassabum für Leute vor dem Fernseher, die nicht ansatzweise realisieren, daß sie zur gleichen Zeit – ganz ohne Tschingderassabum – lautlos und quasi hintenherum „besiegt“ werden.
    Daß die realen („echten“) modernen Kriege gänzlich anders geführt werden…. Das chinesische Regime führt es gerade – und verblüffend erfolgreich! – vor.

    Don Andres

  88. MusicMan75 15. Dezember 2020 at 11:53
    ACHTUNG!! Die Diktatur nimmt ihren Lauf:

    „IW-Chef: Kein Versicherungsschutz für Impfverweigerer.(…)

    ———————————————
    Ich war von meinen Höchstbeiträgen einmal 1999 beim Arzt. Da war mir wegen einer unsinnigen Kraftübung (ich habe mich ausgerechnet selbst an zwei Treppenpfeilern hochgestemmt und es machte Ratsch) die Sehne vom Brustmuskel abgerissen.
    Was es gekostet hat weiß ich nicht, aber ich hatte sicher mehr als genug eingezahlt. Ich bin zuversichtlich, dass ich an Corona genau so wenig erkranken werde, wie bisher an Grippe nicht.
    Und wenn, dann werde ich das schon bewältigen. Die Scheißer können mich mal

  89. Müller Susane, FACEBOOK

    einfach ohne Worte……
    Karolina Düch
    ·
    Ich bin raus! Meine erste Kündigung in 17 jahren Pflege mit beatmungsfunktion!
    Eine Begründung nannte man mir weder schriftlich noch telefonisch auf Anfrage.
    Vielleicht ist es nicht clever leere Betten zu posten aus dem Corona Hotspot Nr.1 wenn man seinen Job behalten möchte aber es ist die Wahrheit.
    Die weniger informierten von euch haben Angst vor einem Virus den es zwar gibt der aber noch nicht einmal mit einer leichten Grippe vergleichbar ist!
    Kein Grippe Kranker würde auf die Idee kommen in ein Test Zentrum zu gehen um sich ein Stäbchen tief in die Nase schieben zu lassen dafür 25 € zu zahlen , dabei ggf. seinen Geschmack und Geruchssinn zu verlieren damit er dann mit 11% iger Wahrscheinlichkeit zu wissen glaubt eine schlimme Krankheit zu haben die er nur nicht bemerkt aber damit alte kranke Menschen gefährdet die ihm sonst egal waren.
    Die klassische Grippe bemerkt man durch eindeutige Symptome wie Fieber, Husten, Schnupfen und Gliederschmerzen. Mit Vorerkrankungen oder geschwächtem Immunsystem endet die Grippe bundesweit trotz Impfung für durchschnittlich 25.000 Menschen tödlich.
    Dieses Jahr haben wir keine Grippe toten dafür 9.000 Corona Tote wobei unklar ist ob die Menschen an oder mit Corona gestorben sind.
    Die besser informierten die sich außerhalb der Medien mit Zahlen und Fakten beschäftigen haben Angst vor der Regierung, Zwangsimpfungen, den Ausschluss aus der Gesellschaft oder Armut.
    Corona tötet nicht Corona spaltet aber und führt zu Gewalt, dabei haben alle etwas gemeinsam und das ist Angst!!!
    https://www.facebook.com/photo?fbid=757506791509007&set=a.110385722887787

  90. Hier kann man sehen, wie das Statistische Amt Frankreichs INSEE es handhabt, damit den Bürgern nicht auffällt, was es mit den Todesfällen 2018 bis 2020 auf sich hat. Man braucht nicht Französisch zu können, sondern einfach nur die beiden Graphiken anzusehen und zu analysieren:

    Sie beginnen ihre erste Graphik nicht am 1. Januar, sondern am 1. März.

    Anzahl der Todesfälle täglich. Anzahl der Todesfälle, ab 1. März, Jahre 2018 bis 2020. Man ahnt, woher die Kurve 2018 kommt.

    Zweite Graphik: Anzahl der Todesfälle, vom 1. September (!) bis 30. November. Beeindruckend! 2020 viel höher als 2028 und 2019 ! Auf der ersten Graphik kann man ablesen, woher diese viel höheren Zahlen und die entsprechende Kurve kommen, von einer saisonbedingten sehr niedrigen Todeszahl. Auch die Zahlen für 2018 und 2019 sind am 30. November höher, liegen um 83 (!) Todesfälle 2019 niedriger als 2020.

    83 mehr Tote an dem Tag, und es ist keine weitere Erhöhung in Sicht, reichen aus, ganz Frankreich zu ruinieren.

    „Entwicklung der Todeszahlen seit 1. September 2020“
    https://www.insee.fr/fr/statistiques/4923977?sommaire=4487854

    Und hier kann man sehen, auf welchen windigen Tests Angela Merkel und Emmanuel Macron unsere Länder lahmlegen:

    Review report Corman-Drosten et al. Eurosurveillance 2020
    Corman-Drosten Review Report, November 27, 2020
    https://cormandrostenreview.com/report/

    Mögen diese beiden Herrscher eines Tages ihre Strafe bekommen!

  91. Gestern traf ich beim Lidl einen Nachbarn. Er schob extra seine „Maske“ runter, damit ich ihn erkennen konnte, als er grüßte. Nach einer launigen Bemerkung von ihm („Maske wie Bankräuber“) sagte ich nur: „Scheiß-Regierung“. Da meinte er, wenn wir die Masken nicht tragen, gäbe es jeden Tag „500 Tote“. Weiter fragte er mich dann, ob ich den „Querdenkern“ angehöre. Nach einer kurzen weiteren Diskussion habe ich geraten, das Gespräch abzubrechen und wünschte ihm noch einen „schönen Abend.“

    Zum Glück wohnt dieser Nachbar mehrere Häuser von mir entfernt und besonders sympathisch war er mir auch vorher nicht. Kaum gehe ich mal aus dem Haus und schon begegnet mir sowas.

    Man kann jetzt so schön feststellen, wie die tägliche Propaganda der Regierung auf fruchtbaren Boden fällt. Fast jeden Tag eine Sondersendung nach der Tagesschau und auch sonst fast nur das Thema Corona von allen Seiten beleuchtet, und zwar auf möglichst gräßliche Weise, verfehlt nicht seine Wirkung.

    Die Regierung kann mit Hilfe der Medien einfach die Schalter in der Bevölkerung umlegen und sie so oder so polen. Das war immer so und wird immer so sein.

  92. IAmAllah 15. Dezember 2020 at 11:44

    Du vergleichst also das Beten zu Allah mit Wahlen.
    Aha.

    Ja.
    Es ist in beiden Fällen ein Glaube, dass das etwas bewirkt. Ich teile in beiden Fällen diesen Glauben nicht. Aber ich will darüber nicht streiten. Wir haben nämlich dessen ungeachtet die gleichen Wünsche für unsere Heimat.

    Ich dachte lediglich, durch die weltweite Gleichschaltung bzgl. Corona wäre dieser Glaube an Wahlen erledigt. Das ist offenbar nicht so, ich habe das zur Kenntnis genommen und lasse es damit gut sein.

  93. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40
    Es gibt also in den Altenheimen eine Übersterblichkeit an Corona. Wurden die Todesopfer alle obduziert, ob sie auch tatsächlich an Corona gestorben sind?
    In den Altenheimen sterben nun mal viele Menschen. Das ist mehr als normal.

  94. Merkel dichtet Kritikern an in einer Welt ohne Fakten zu leben.

    Daran sieht man die ganze stalinustische Gesinnung , die sie wahrscheinlich schon an der Brust ihrer Muttet aufgrsogen hat.

    Merkel begründet all ihre Maßnshmen auf den in voller Absicht von einem Schwerverbrecher frisierten Testverfahren, das nahezu alles und jeden je nach vorher festgelegtem Zielwert zu einem Corona Positiven macht.

    Die Polizisten betonen immer nur, dass sie ja lediglich nur die Vorgaben umsetzen würden.

    Das gleiche sagten auch die SS Leute z.B. an den Rampen der Verladestationen.

    Mir ist schon aufgefallen, dass besonders die Mohammedaner die msn in unsere Polizeiunifirmen gesteckt hat, besonders eifrig sind, wenn es ums Einprügeln und Willkürmaßnahmen gegen Merkelkritiket geht.

    Die fühlen sich wie die Handschar-Division.

    Gnade uns Gott wenn der ISlam hier politische Mandate bekommt, dann stecken die uns in unserem eigenen Land noch in Seuchenlager.

    Mittlerweile muss man mit allem rechnen.

  95. 15.August 15. Dezember 2020 at 12:00
    Könnten Sie das etwas detaillierter ausführen? Cola positiv solll also nicht stimmen?

  96. klimbt 15. Dezember 2020 at 08:40; Nur weil du offensichtlich keine ausländischen Z/eitungen lesen kannst oder willst, müssen die nicht deiner Meinung sein.

    Kirpal 15. Dezember 2020 at 09:38; Was soll an einer albernen Erkältung neuartig sein. Mit dieser revolutionären Neuheit hatte ich in meinem Leben schon geschätzt wenigstens 70 mal zu tun, öfters mal 2 mal im Jahr. Und ich leb immer noch, bloss wie soll ich dir das beweisen.

    dexit 15. Dezember 2020 at 10:16; Untersuchungen in Italien sowie bei uns haben bewiesen, dass die an Corona gestorbenen nur im niedrigen einstelligen Prozentbereich der mit Corona-Toten liegen. Man kann deshalb bei den publizierten Zahlen einfach die beiden letzten Stellen streichen und das Ergebnis, je nach Laune mal 2 oder 3 nehmen um einen Anhaltspunkt der durch C verstorbenen zu erhalten.

    Kassandra_56 15. Dezember 2020 at 11:21; Wobei Trump schon vor nem halben Jahr gesagt hat, dass die Zahlen aus China einfach nur tiefergelogen sind, als sie tatsächlich sind. Wurde da nicht schon vor nem Jahr von mehr Toten geredet, wie sie momentan zugeben? Dass Tote wiederauferstehen, das gehört zwar zu nahezu jeder Religion, kommt aber in der Realität höchst selten vor.

    A. von Steinberg 15. Dezember 2020 at 11:36; a. Inzwischen kannst du ruhig streichen, das war schon von Anfang an so.
    b. unglaublich würde ich durch unglaubwürdig ersetzen.
    Bis auf diese Details gehe ich konform mit dir.

  97. Antoniu 15. Dezember 2020 at 11:53
    Ja, die NWO trifft sicherlich schon jetzt Vorkehrungen, wie sie Volksaufstände in nächster Zeit verhindern kann.

  98. @Nuada
    Auch wenn Politik und Medien mich und meinesgleichen in eine faschistische bis reichbürgernahe Schublade stecken möchte, sehe ich mich selber als überzeugten Demokraten. Ich wünsche mir eine echte Demokratie, die es in D nie gab und die Demokratie die wir hatten schwindet zusehends.
    Für mich bedeutet das, dass man, also auch ich, für die schützenswerte Demokratie kämpfen muss. Noch und ich betone das Noch, versuche ich das auf friedlichem Wege.
    Also ja, ich glaube daran, sonst hätte ich längst resigniert.

  99. @ IAmAllah 15. Dezember 2020 at 12:48:

    Auch wenn Politik und Medien mich und meinesgleichen in eine faschistische bis reichbürgernahe Schublade stecken möchte, sehe ich mich selber als überzeugten Demokraten.

    Oh, das heißt zusammen mit Deinem Nutzernamen ja, Allah ist ein Demokrat 🙂

    Spaß beiseite, ich weiß, dass diese Schubladensteckerei gemacht wird und dass sie für viele unzutreffend ist. Ich habe weder zu Demokraten noch zu Reichsbürgern Berührungsängste.

    Mit den gemeinsamen Wünschen für unsere Heimat habe ich viel grundlegendere und unpolitische Dinge gemeint, also (ganz grob vereinfacht), dass wir unbehelligt von fremden Invasoren und irrwitzigen Gesetzen so leben können, wie es unserer Art entspricht.

  100. Ich bitte alle Raucher um Nachsicht für meine Darstellung folgender Sichtweise. Aber mein Vater hat beide Beine durch die Folgen des blauen Rauches amputiert bekommen.
    Setzt man die derzeitigen Maßnahmen in Relation zu jährlich 110 000 Nikotintoten, wogegen so gut wie garnichts getan wird, dann handelt diese Regierung eindeutig kriminell.
    Und gerade dort wäre es extrem einfach, diese 110 000 Menschen vor dem Tod zu schützen, indem einfach der Verkauf von Tabackprodukten verboten wird.
    Aber halt, dann entgehen dem Staat die exzessive Tabaksteuer. So eine verlogene Baggage. Verarschen kann ich mich allein.

  101. Vielleicht bewirkt Corona , dass irgendwann die Menschen zu Verstand kommen und bemerken, wie sie regiert werden und ob sie das auch so wollten.

  102. uli12us 15. Dezember 2020 at 12:47
    Und ich leb immer noch, bloss wie soll ich dir das beweisen.

    Mit CHAPTA…

  103. fände es schon gut, wenn man beschreibt, wie man auf die 25.100 Tote 2018 kommt. Das ist nämlich nicht einfach so aus einer Tabelle abzulesen.
    Hier steht etwas von Schätzung: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren
    und hier noch ein Zitat: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/10/04-10-2019/mild-oder-schlimm-wie-war-die-letzte-grippesaison/chapter:2
    „Daher ist es international üblich, dass die der Influenza zugeschriebene Sterblichkeit mittels statistischer Verfahren geschätzt wird. Man bestimmt dafür zunächst die sogenannte „Hintergrundmortalität“,“

    Beim rki gibts auch mehr Infos. Auf 2018 klicken und dann auf S.40 schauen… Influenza…
    https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Jahrbuch/jahrbuch_node.html

    Die Statista Infografik gibt als Quelle: Statistisches Bundesamt and und *Werte für 2020 sind vorläufig.

  104. A. von Steinberg, 15. Dezember 2020 at 12:02
    „[…] Die Politiker der Merkel-Junta glauben an das „Klima-Märchen“ und an Sars-CoV-2 als „Killer-Virus“ – aber real existierende, eindeutig beweisbare Fakten für wirkliche Killer-Erreger, die zahlreiche vermeidbare Menschenopfer fordern, sind ihnen schnuppe, da wird nichts getan!“

    Wenn ich mir das Verhalten* der „besorgten“ Politiker, besonders im Fall von „C“ + auch das BMI-Panikpapier mit der dem Volk einzuhämmernden Schockwirkung (S. 13), ansehe, komme ich zu einem anderen Schluß. Nämlich, daß die gerade nicht „daran glauben“ …

    Das Panikpapier stammt doch von der Regierung!

    Sowohl mit dem Klimagedöns als auch mit C läßt sich dem Volk viel Geld abknöpfen. Wer weiß, wer alles sich damit die Taschen vollmacht …
    _____
    * keine Maullappen, keine Abstände …

  105. Bei allem Verständnis für die Selbständigen und Unternehmer die nun Einbußen verzeichnen,
    aber was ohne Maßnahmen passiert, kann man doch wunderbar in den USA sehen,
    stand Heute: über 300 000 Tote = mehr die Opferzahl von 9/11 x 100!
    Wenn man eine Grippewelle mit Corona vergleicht, legt man eindrucksvoll offen, dass man nichts,
    aber auch gar nichts verstanden hat.
    In meinem eigenen Bekanntenkreis habe ich innerhalb von 2 Monaten mehrere Tote zu beklagen,
    während noch niemand aus diesem Kreis in den letzten 51 Jahren an einer Grippe starb!
    Wenn der Horror vorbei ist, gibt es wieder alle Rechte zurück, da bin ich mir sicher, falls nicht werden wir viele sein auf den Straßen unserer Republik.

  106. @Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51

    Die Zahlen der USA sind ein spezieller Fall, weil es dort ein völlig falsches Anreizsystem gibt – aber wirklich schockierend war dieser Satz:
    Wenn der Horror vorbei ist, gibt es wieder alle Rechte zurück, da bin ich mir sicher

    Echt jetzt!?!

  107. ZU:
    uli12us 15. Dezember 2020 at 12:47
    ———————————————-
    Ja, vielen Dank – stimmt,
    „unglaubwürdig“ wäre treffender zur Qualifizierung der angeblichen „Corona“-Todeszahlen.

  108. Ich möchte darauf hinweisen dass ich schon im März/Anfang April darauf hingewiesen hab, dass nur und ich betone nur die Übersterblichkeit eine Rolle spielt. Und zwar genauso habe ich das einmal kommentiert.

    Da man ja wußte, dass die nicht eintreten würde hat man schnell Nebenfolgen und Spätfolgen ins Zentrum gerückt, als wenn es das bei Grippe nicht auch geben würde. Und man ist auch hier im Blog drauf rein gefallen (im Kommentarbereich).

    Dann mußte man noch die Überfüllung der Intensiv-Stationen proklamieren, nicht ohne Betten-Freihalteprämie. Ein bißchen sollte schon raus springen. Wie war das eigentlich bei 55000 Toten mit den Intensiv-Stationen?

    Bei all dem hat man die Logik nicht beachtet. Denn, wenn man statt des Todes Seiteneffekte (die ja immer absurder werden) bemühen muß, dann zeigt das doch, dass es keine tödliche Seuche ist.

    Unglaublich, dass Viele sich das alles haben aufbinden lassen. Es überschreitet aber auch meine Zeit, dass was dahinter steckt, logisch in der menschlichen Psyche zu analysieren. Nur gegen ein Stipendium wär das durchführbar.
    Die Regierungen haben das aber auf Kommando der Herrschenden perfekt gewußt, aber auch sicher instinktiv, todsicher umgesetzt. Ob sie zu hoch gepokert haben weiß ich noch nicht.

  109. Wieso wurde mein Kommentar von 12.09 Uhr gelöscht?!

    Wenn da irgendwas drinsteht, was nicht den Richtlinien entspricht, dann löschen Sie doch bitte nur das raus und machen einen Vermerk an die jeweilige Stelle! Sie können das. DANKE!

  110. Corona ist nur das Sprungbrett, für den Umbau des globalen Wirtschaftssystems und die Zementierung der Macht der international vernetzten Eliten. Das alte westliche System ist pleite, überschuldet, der Markt übersättigt – die Vorherrschaft der Elite in Gefahr. Was macht man? Man zerstört das alte System, baut ein neues auf und zwingt die Menschen zu neuen Ausgaben und Anschaffungen (Strichwort: Klimaschutz). Gleichzeitig erfolgt die elektronische Fessel/Versklavung der Massen (Sicherstellung des Gehorsams) und müssen die Gesellschaften ausgedünnt werden; die unnützen Fresser und Kostentreiber (Obdachlose, Alleinerziehende, Alte, Kranke etc.) müssen weg. Das erledigt – wie praktisch – Corona (oder etwas später ein unzureichend zusammengepanschter Impfstoff).

    Gäbe es Corona nicht, man müßte es glatt erfinden. In einer globalen Panik läßt sich alles durchdrücken. Ich fürchte, wir haben dem nichts mehr entgegenzusetzen, stehen schon mit dem Rücken zur Wand. Alle! Der Umbau ist im vollen Gange, Pleite und Wohlstandsverluste bewußt eingeplant. Der Großteil findet es gut, nach dem Motto: hey, ich hab zwar keine Kundschaft mehr im Laden und mir drohen 2021 Bankrott, Obdachlosigkeit, Krankheit womöglich Suizid, doch das ist egal, denn wir müssen Corona besiegen. Lieber an anderen Sachen sterben, als an Corona.
    Dumme Narren, die ihr eigenes Elend nicht mehr sehen…

  111. Im Zusammenhang mit den völlig überzogenen Freiheitsbeschränkungen in Sachen Corona möchte ich nochmals als Beispiel die Atomkraftwerke anführen. Daran wird überdeutlich, wie fakten-entrückt unter Merkel die wichtigsten Dinge verdreht und unvernünftig entschieden wird.

    Während Corona als eine mögliche Gesundheitsgefahr – ähnlich wie Grippe und Hepatitis – nachgewiesen ist und auch durchaus >> eigenverantwortliche <> Eine WAHNSINNS-Entscheidung? << Wieso?
    In Kernkraftwerken westlicher Bauart hat es durch Strahlung noch keinen einzigen Toten gegeben.

  112. ZU: A. von Steinberg 15. Dezember 2020 at 14:20
    Da ist irrtümlich was nicht reinkopiert worden:

    …….und auch durchaus >> eigenverantwortliche Hygienmaßnahmen erfordert, wurden Atomkraftwerke von Merkel grundlos dicht gemacht.

  113. Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51
    Sie können doch die USA nicht mit uns vergleichen. Dort gibt es kein staatliches Gesundheitssystem.
    Viele Bürger sind alkohol,- und drogenabhängig und haben keine gute gesundheitliche Versorgung.
    Es war doch schon zu lesen, dass Corona eine Krankheit der Armen ist.
    Diese Woche habe ich zum ersten Mal in meiner Umgebung von einem Fall gehört, wo eine Frau die Corona-Symptome mit Atemnot hatte. Sie hat die Krankheit überstanden. Sie lebt mit drei Familienmitgliedern zusammen. Kein anderes wurde von ihr angesteckt.

  114. Vor zwei Jahren ksm ich blutspuckend und mit schlechter Sauerstoffsättigung ins Krankenhaus – eine fürchterliche Bronchitis, aber wie, das war brachial!
    Begonnen hat‘s mit einem Virus, den ich auf die leichte Schulter nahm.

    Damals leerte man das überfüllte Krankenhaus aufgrund des Ausbruchs eines Magen-Darm-Virus. Man warf alle halbwegs Gesunden raus.
    Mich behielt man drin, so heftig war das bei mir.

    Wer Corona, so wie jedes andere Virus nicht ernst nimmt, ist selbst nicht mehr zu retten.

    Wer aber Corona über alles singt, genausowenig.

  115. Die Frage, die ich mir stelle ist, wie wird die Welt nach der Übergangsphase, in der ich die Todeszahlen nicht einschätzen kann, aussehen. Zusätzlich zu den kurzfristig in der Produktion weggefallenen Arbeitsplätzen kommen zunächst die Arbeitsplätze im Einzelhandel obendrauf.

    Wie sollen diese Menschen beschäftigt und ernährt werden?. Sie können nur zu Lohnsklaven werden. Ich meine, ich kenne die Frau eines Bekannten aus Erkelenz die bei QVC im Lager arbeitet. Er ist als Frührentner (also mit 48 schon, mittlerweile ist er auch schon 67) da mal nachts Streife gegangen. Eine Arbeit war das, wie er selbst meinte nicht (er war schließlich unter Tage Sprengmeister auf Sophia Jacoba gewesen, wo es die erstklassige Anthrazit-Kohle gab (wie er fachmännisch weiß), aber die wurde dicht gemacht, auch schon Teil des Great Reset?) aber man konnte neben der Rente davon leben.

    Nun gehts denen eh gut. Sie hat reiche Brüder (georgischer Clan mit Technik-Köpfchen) und sie haben ein Top-Haus mit Garten, nur er ist Alkoholiker und die Frau macht das nicht mehr lange mit.

    Ja aber die muß für die eigene Rente bei QVC im Lager ran, obwohl sie nicht so fit ist. De Brüder geben bisher nichts freiwillig. Sie sollte sich an der Firma mal beteiligen, aber sie wollte nicht und das hat sie jetzt davon.

    Ja aber wo bleiben die Blumenverkäuferinnen? Reichen Amazon und QVC und Zalando aus. Was wird es noch geben in der Inustrie 4.0, nach der Digitalisierung von der alle schwätzen (die keine Ahnung davon haben). Und wo bleiben die Vielen anderen? Reichen Lager- und Kurier-Arbeitsplätze?
    Merkel weiß das vermutlich (was meint @ghazawat dazu), selbst wenn sie ansonsten Hilfsschulniveau hat. Sie muß sich auf ihre vorzeitigen alten Tage sehr wischtisch dabei vorkommen.

  116. Angela Merkel arbeitet nun ganz offen mit den gleichen Methoden all der Massenmörder die die Menschheit jemals hervor gebracht hat.

    Sie bezeichnet diejenigen die berechtigte Kritik an Maßnahmen die auf einem Fake PCR Test beruhen als Verschwörer und Angreifer auf unsere Art zu Leben (so etwas sagt man eigentlich nur über die sprenggläubigen Koraner die uns Merkel hier im Land beschert hat..-)

    Aber mit dieser Methode die Kritiker als Verschwörer und Angreifer zu bezeichnen, begibt sich Merkel nun endgültig auf Augenhöhe mit Hitler und Stalin die diejenigen die ihnen im Weg standen genau so betitelten, bevor sie in den Gulags gefoltert und ermordet wurden.

  117. Es lohnt auch immer wieder, die Wochenberichte von EUROMOMO anzusehen: 49. Woche? Die Todeszahlen aller Todesfälle in 22 europäischen Ländern sinken und sinken.
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Sowohl die Zahlen der angeblichen Corona-Toten Frankreichs als auch die Deutschlands sind aus der Phantasiewelt. Ich fürchte, Angela Merkel wollte ihrem Bruder im Geiste Emmanuel Macron einen Gefallen tun. Wer alles angeblich an oder mit Corona gestorben ist? Ein Bruchteil derer, die angegeben werden, im Worldometer. Dazu dienen die PCR-Tests. Jeder an was auch immer Verstorbene wird in der Pathologie auf Corona-Moleküle untersucht, und siehe da; er kommt, sein jahrelanges Krebs-, Diabetes- oder sonstiges Leiden hin und her, in die Corona-Statistik.

    Das dient der Vorbereitung des Great Reset. Wenn nämlich die Bürger so verängstigt und demoralisiert sind, daß sie kaum noch wissen, wie sie heißen, dann kann es losgehen mit Great Reset und Green New Deal. Dagegen wird sich keine relevante Protestgruppe konstituieren, sondern alle bleiben, wie jetzt von Premierminister jean Castex empfohlen, freiwillig zu Hause, freiwillig!

  118. Ich weiß nicht mehr, was ich zur Zeit darf und was ich zur Zeit nicht darf.

    Ich schaue kein Regierungsfernsehen, keine Nachrichten und keine Quasselshows und lese keine Mainstream-Zeitungen, deshalb bin ich da nicht auf dem laufenden. Es ändert sich ja dauern was.

    Ich weiß aber, daß ich zuhause noch ungehindert atmen darf. Oder hat nicht jemand empfohlen, daß man zuhause auch eine sogenannte Maske aufsetzen soll? Ich riskiers einfach, daß ich es nicht tue. Solange niemand an der Haustür klingelt und nachschaut, kann ich das.

    Und tagsüber kurz zum Lidl oder Aldi, das darf ich wahrscheinlich auch. Ich nehme einfach mal die Kernzeit zwischen 9 und 15 Uhr, da ist es wahrscheinlich erlaubt. Aber ich vergesse bestimmt nicht, auch auf dem Parkplatz Mund und Nase mit einem Notbehelf zu bedecken, denn auch auf dem Parkplatz gibt es Maskenzwang, das habe ich an der Eingangstür zum Lidl gesehen.

    Ob ich nach 21 Uhr noch aus dem Haus dürfte (mein Edeka-Laden hat nämlich bis 22 Uhr auf und einige Rewe-Läden sogar bis 0 Uhr), weiß ich nicht. Mach ich einfach lieber mal nicht.

    Herr Laschet sagt, man soll jetzt auch nichts mehr übers Internet kaufen. Komisch, er selbst hat doch gesagt, daß die Läden schließen müssen. Ich kaufe jetzt einfach weiter übers Internet was, es wird wohl nicht bestraft, wenn man es trotzdem tut. Bisher ging alles gut; seit April kommt sehr oft der Paketbote zu uns, in der letzten Zeit mehrmals täglich, von allen möglichen Versandfirmen. Ich denke nicht, daß die Paketzusteller etwas Verbotenes tun, folglich muß es wohl auch erlaubt sein, online zu kaufen.

    Wie es an Silvester wird, weiß ich noch nicht. Ich werde halt mal schauen, ob Nachbarn draußen sind und Feuerwerk abschießen und ein Glas Sekt trinken wie immer an Silvester, oder ob sie es nicht tun werden. Alkohol nachts trinken soll doch jetzt auch verboten sein und mit Feuerwerk ist es noch unklar. Ich werde dann halt machen, was die anderen tun, die schauen immer Regierungsfernsehen und wissen besser Bescheid. Ansonsten: Hurra wir leben noch.

  119. Sehr geehrter Herr Kirpal,

    cih gehöre nicht zu denen, die contraire Meinungen grundsätzlich ablehne. Tatsächlich bin ich grundsätzlich auch immer mich selbst fragend, inwieweit die staatliche Interpretation der Lage möglicherweise korrekt sein und ich mich umgekehrt im Irrtum befinden könnte.
    Nur ich mache mir sehr gern ein eigenes Bild aus eigener Faktendetektion.

    Zunächst zur Frage des status quo: Wo stehen wir:
    1. Wir haben ein scheinbar in Phasen exponentielles Wachstum von sogenannten Corona-Fällen (lt RKI).
    Da stellt sich die Frage nach der Definition von Corona- Fall. Schon hier beginnt der Nebel:
    Corona-Fall = PCR-Test positiv -Fall? Wenn ja, dann wie hoch ist Sensitivität /Spezifizität? – Keine definitiven Studienergebnisse, diverse ganz gut passende Aussagen Aussagen der 22köpfigen Autorenschaft des Krirtikpapiers am PCR-Test. Offizielle Stellungahmen Fehlanzeige. Nutzbarkeit der Daten damit 0.
    Mathematisch logische Interpretation meinerseits: Wir haben möglicherweise 0 Fälle am Tag oder vielleicht auch 80Mio am Tag.
    2. Die Krankenhäuser sind trotz, wegen oder unabhängig von den Maßnahmen mit einer Zahl von respiratorischer Lungenerkrankungen belegt, die das Maß der Vorjahre nicht übersteigt.
    3. Die Auswirkungen der neuen Lungenkrankheit COVID 19 sind darin enthalten
    4. Die Lethalität ist nur ungenügend erforscht und liegt zwischen (Aussagen RKI) um 1%, Aussagen Ioannides (Stanford) 0,1%…0,4%
    5. Eigenes empirisches Empfinden: Krankenhäuser der Stadt Zwickau (hier wohne ich) – mäßige Belastung durch COVID-Fälle.

    Conclusio: Beim einer anyltisch kalten Betrachtung gbt es keine Risiko oder Gefahrenlage, die es nahelegt, auch nur irgendetwas zu tun.
    um zum gegenteiligen Schluß zu kommen, müsste nicht nur vermutbar, sondern belegbar sein, daß erstens Auswirkungen aufträten, zweitens dies in eine Maße, welches seinerseits nicht mehr tolerabel wäre. Drittens müsste aber auch präzise festgelegt sein, was nicht mehr tolerabel wäre.
    Wäre eine Totenrate bis zu 100.000 pro Jahr für ein Land wie Deutschland nicht locker tolerabel?
    Das wäre gerade einmal das Doppelte der Übersterblichkeit von 1970 und noch lange nicht die Pest. Ich erinnere daran, daß die Pest des 13/14Jh. ca 2/3 der euopäischen Bevölkerung auslöschte – und soweit ich weiß – ohne kaiserlichen Löckdown.

    Desweiteren ist Ertrag und Nutzen dieser Maßnahmem gegenüber zu stellen.
    linke Seite: Anzahl der Menschen, die nachweislich(!) nicht an Corona starben, weil die Maßnahmen verhängt wurden – umgerechnet in nicht entgangener volkswirtschaftlicher Wertschöpfung
    rechte Seite:
    a)Anzahl der Menschen, die nachweislich(!) wegen der CoronaMaßnahmen starben. (zusätzliche Selbstmorde nach Existenzvernichtung, Tod wegen verschobener Behandlungen); P
    b) Psychoschäden wegen Überforderngen Alleinerziehender nach Schulschließungen oder wegen Angsattacken wegen geschürter Panik
    – umgerechnet in entgangener volkswirtschaftlicher Wertschöpfung
    c) gesamtgesellschaftlicher Schaden in EUR durch Insolvenzen zzgl. staatliche Zahlungen zur Milderung der wirtchaftlichen Folgen zzgl. Hochgerechneter Schaden in der Zukunft (Recovery aber auch entgangene Marktanteile)

    Da schon der einzige Punkt der linken Seite nicht bestimmbar ist – ergo möglicherweise bei 0 liegt – sind die Maßnahmen in toto für mich unverhältnismäßig. Man könnte über die rechte Seit einmal ausrechnen, wieveile Menschenleben die Maßnahmen retten müssten , damit sich diese „rechnen“. Ich behaupte, so viele Einwohner hat die Bundesrepublik gar nicht.

    Aber nicht genug damit. Nicht nur kennen wir keinerlei Proportionalität zwischen der Härte diverser Lockdowns und dem jeweils zugehörigen Ertrag, sondern wir haben noch nicht einmal Evidenz zur rohen Kausalität zwischen den verhängten Maßnahmen und Frage, ob überhaupt jemand dadurch gerettet wird.
    Einige der Maßnahmen könnten theoretisch sinnvoll sein, wenn man den Thesen zur Übertragung glauben schenkte. Jedoch ist keine davon evident! Ich will nicht glauben, sondern messen und dann wissen. Vorher brauche ich nichts zu tun.
    Einige Teile der Maßnahmen sind offensichtlich wiedersinnig: z.B Ausgangssperre zwischen 22.00Uhr und 6.00Uhr. Wieviele Menschen sind da gewöhnlich unterwegs im Ggensatz zu tagsüber bei den bereits sonst vorliegenden Beschränkungen??

    „Ich empfehle seit Monaten, jeden Tag mindestens 2 Stunden am Stück auf dem linken Bein zu stehen, dann würden die Zahlen runter gehen. Aber wenn ihr das nicht tut, braucht ihr Euch über die Apokalypse nicht zu wundern. Verdammtes Dreckspack!“

    Als letztes aber eine Grundsatzfrage, die anscheinend nie gestellt wird – nicht einmal hier:
    Was ist in der Abwägung der Elemente: Freiheit und deren Aufgabe, Gesundheit/ Krankheit oder gar Tod? das höhere Gut
    Für meine Begriffe ist die Antwort klar:
    Ich will frei sein wenn ich gesund bin, frei sein wenn ich krank bin und ich will als freier Mensch sterben.
    Würde ich vor die Frage gestellt, meine Freiheit aufgeben zu müssen oder den Tod zu erleiden, ich würde keine Sekunde zögern und den Tod wählen.

  120. schinkenbraten 15. Dezember 2020 at 15:41
    Ich weiß nicht mehr, was ich zur Zeit darf und was ich zur Zeit nicht darf.
    ————
    Wo liegt das Problem? Geh einfach davon aus, daß Du nichts darfst.
    Wenn Du dann was machen willst, rufst Du einen Freund an, von dem Du weißt, daß der fernguckt, und Du fragst ihn. So kommunizierst Du mitten in der Corona-Isolation, und Dein Leben wird bereichert.
    https://www.youtube.com/watch?v=DAyjxtYy1PE

  121. Schinkenbraten
    Man kann jetzt so schön feststellen, wie die tägliche Propaganda der Regierung auf fruchtbaren Boden fällt. Fast jeden Tag eine Sondersendung nach der Tagesschau und auch sonst fast nur das Thema Corona von allen Seiten beleuchtet, und zwar auf möglichst gräßliche Weise, verfehlt nicht seine Wirkung.“
    *********************
    Ich erlebe auch in meinem Umfeld, daß sich meine Bekannten aktiv (!) gegen andere Informationen wehren. Im Gegenteil, sie sind sehr éloquent dabei mir zu erzählen, daß sie sich sofort impfen lassen werden, was sie im TV über die rücksichtslosen Querdenker gelernt haben,… und die Toten in Italien, ja, und USA…. Gestern sind wieder 4 (vier!) Partienten an Corona im Krankenhaus gestorben…. Zufällig sehe ich am nächsten Tag ein Video über die leere Intensivstation genau desselben Krankenhauses. Aufklärung sinnlos. Wir haben es mit der staatlichen Korona Befürworter Sekte zu tun, die lieber in die Intensivstation rennen als sich zu informieren.
    Der Staat hat das Angstmonopol und das nützt er gnadenlos aus. Aber wie Prof. Bolz in dem vorzüglichen Interview mit Preradovic gesagt hat:
    „Angst macht dumm“. Und das erleichtert dem Regime doch einiges.
    Wir sind also bereits eine Stufe weiter Richtung Nordkorea. Statt nur noch gefälschte Geschichte zu verbreiten wird jetzt bereits aktiv die Gegenwart passend gelogen.

    Genug Theorie. Was kann man tun?
    Mir erscheint die Rechnung 150000 Polizisten gegen 10.000.000 Demonstranten nach wie vor sehr aussichtsreich.
    Wenn wir uns an ÖTV Streiks erinnern, dann sind da stets Teile des Berufsverkehr behindert übers Bundesgebiet. Polizei geschützt. Und brav äußern die Behinderten dann auch noch „Verständnis“ für den guten ÖTV. Die Folgen dieser „Tarifautonomie“ tun jedem nicht Betroffenen weh. Ja, die Demokratie und das Streikrecht! Hurrah!
    Hätte das nicht mehr Potential als Schweigemärsche mit Teelichtern oder Infotouren?
    Die Corona Kritiker schließen diese relativ friedliche Demo aber leider stets aus, in der Hoffnung dann als die Guten zu gelten, denen es so viiiel besser gelingen wird DDR analog das ganze zu kippen.
    Wie gesagt, genug Theorie. Es geht um unser Leben und unsere Freiheit. Wir sind in der Hand von Lügner und Verbrechern. Vertrauen wir nicht zu sehr auf die nächste (zu ferne) Wahl!

  122. @ IAmAllah 15. Dezember 2020 at 11:44

    „Du vergleichst also das Beten zu Allah mit Wahlen.
    Aha.
    Ob man zu Allah oder irgendeiner anderen Phantasiefigur betet oder nicht, wird sich das Schicksal nicht ändern.“

    Den Glauben an Gott möchte ich hier nicht kommentieren. Wenn jedoch ein frommer Demokratiegläubiger wähnt, die Politikerdarsteller besäßen Entscheidungs- und Handlungsmacht, dann ist er leider einer Phantasiefigur auf den Leim gegangen. Über die vermeintliche Macht von Poiitikerdarstellern hat sich Seehofer ja schon deutlich geäußert.

  123. Kirpal 15. Dezember 2020 at 11:18

    Ich habe jetzt nicht daran gedacht, dass man bei Grippe, als es noch keine Impfung gab, auch immer einen Lockdown gemacht hat (z.B. bei der spanischen Grippe, da waren auch die Blumenläden alle zu). Bitte um Entschuldigung.

  124. Die Diskussion hier ist der beste „Gradmesser“ und lässt nur DEN Schluss zu:
    Die Gesellschaft wird nicht gespalten- sie ist es bereits.

    Die Einen folgen bedingungslos, ohne jede Kritik.
    Die Anderen denken nach, vergleichen, und weigern sich.

    Irre, wie tief man sinken kann….

  125. Ich kenne noch immer keinen, der einen kennt, der einen kennt, der einen kennt…der es hat 🙂
    Außer einer, noch nichtmal persönlich!, aber dem ging es danach wieder gut.

    Dieser Mist ist nichts weiter als eine langweilige Grippe.

  126. Habe noch nicht alles bei PI gelesen. Ist das schon beachtet worden? Sorgen die jetzt schon vor, wenn der jetzt zusammengepantschte Impfstoff keine Wirkung zeigt oder Tote fordert? Basteln die an dem nächsten Corona-Märchen?
    .
    DIENSTAG, 15. DEZEMBER 2020
    Mutationen am Spike-Protein
    Neue Coronavirus-Variante bereitet Sorgen
    .
    Eine neue Variante des Coronavirus breitet sich in Südengland aus. Sie weist eine Mutation auf, welche Forschern Sorgen bereitet. Denkbar ist, dass sie die Übertragung des Erregers erleichtert. Aber wie gefährlich ist die neue Variante? Und was bedeutet die Mutation für den Corona-Impfstoff?
    .
    Was bedeuten Mutationen für die Wirksamkeit von Impfstoffen?
    Die Mutation von Viren birgt immer die Gefahr, dass ein neuer Stamm auftaucht, der gegen existierende Impfstoffe resistent ist. Durch die Impfung werden bei Geimpften unter anderem Antikörper gebildet, die sich an das Spike-Protein des Erregers heften und ihn dadurch unschädlich machen. Die Sorge ist nun, dass eine Mutation des Spike-Proteins es für Antikörper schwerer macht, das Virus zu attackieren.
    .
    Forscher wollen nun herausfinden, ob die neu entdeckten Mutationen Probleme für die Wirksamkeit von Impfstoffen bedeuten könnten……[…]

    https://www.n-tv.de/wissen/Neue-Coronavirus-Variante-bereitet-Sorgen-article22236755.html

  127. Kleiner NAchtrag:
    Das wollte ich eigentlich noch schreiben:
    Zum Tod und COVID-Erkrankungen in Pflegeheimen: Nimm an Du bist sehr alt. Du bist gebrechlich und hast bereits mehrere Deinem Alter entsprechende Krankheiten und Leiden: Diabetes, hohen Blutdruck, teilweises Nierenversagen, Prostataprobleme, Du kannst das Wasser kaum noch halten, Du siehst sehr schlecht, kannst kaum noch laufen, die Gicht verleidet Dir jeden Gang zur Toilette, Du leidest unter Schwindelattacken und nichts schmeckt mehr. An einen Spaziergang nach draußen war schon lange nicht mehr zu denken. Du kämest ja nicht mal die Treppen bis zum Ausgang hinunter, geschweige denn wieder hinauf. Gut daß Deine Kinder abwechselnd Einkäufe für Dich machen.
    Deine Tochter und Dein Sohn reden schon seit Monaten auf Dich ein, doch endlich Vernunft walten zu lassen und in ein Pflegeheim zu gehen. Sie, so weißt Du, könnten sich nicht um Dich kümmern. Sie haben ihr eigenes Leben mit ihren Kindern, Arbeit und Familie zu bewältigen.
    Du weißt, das wäre vernünftig. Doch zögern lässt Dich das damit verbundene Eingeständnis, daß dies Dein letzter Umzug würde, daß Du zum Sterben dorthin gingest.
    Dann gibst Du Dir einen Ruck. Ja, es muß sein!. Deine Kinder helfen. Ein kleines Zimmer im Pflegeheim wird einigermaßen wohnlich eingerichtet und Du wohnst nun dort.
    Du denkst nach, wieviel Zeit Dir wohl noch bleibt, ein paar Monate – hoffst Du schon. Dir ist bewußt, die nächste Kleinigkeit wird Dich mitnehmen zum Herrn. Schön ist, daß jetzt kein Stres mehr ist, wenn Dich Deine Kinder mit den Enkeln besuchen. Niemand muß jetzt schnell Wäsche waschen, einkaufen oder Essen zubereiten. Die Zeit des Besuches ist wirklich reden und Kinder streicheln.
    Dann kam Corona und es erwischt Dich. Alles ist gut, denkst Du, es ist so weit.

    Zusatz: Unter Corona leiden nicht die Alten im Pflegeheim, die wissen, ob Corona, Grippe, Schnupfen oder Oberschenkelhalsbruch. Alles was jetzt kommt ist mit hoher Wahrscheinlichkeit das letzte was Du erleiden mußt. Aber Deine Kinder nicht mehr sehen zu können…

  128. @ aenderung 15. Dezember 2020 at 08:19

    die sich gegen den korona -schwindel wehren sind………

    „Genau das macht Verschwörungsideologien so attraktiv und gefährlich: Wer sich erst einmal auf solche Erklärungsmuster eingelassen hat, braucht die eigene Wahrnehmung nicht mehr zu hinterfragen. Geglaubt wird einfach das, was ins eigene Weltbild passt – alles andere ist demnach lediglich ein großer, weltweiter „Corona-Schwindel“.“

    Mit nur geringfügigen, dafür aber aussagekräftigen Änderungen

    „Genau das macht den von ARD, ZDF und Konsorten verbreiteten Corona-Hype so attraktiv und gefährlich: Wer sich erst einmal auf solche Erklärungsmuster eingelassen hat, braucht die eigene Wahrnehmung nicht mehr zu hinterfragen. Geglaubt wird einfach das, was ins eigene Weltbild passt – alles andere ist demnach lediglich eine große, weltweite „Verschwörungs-Theorie“.“

    wird die Behauptung tatsächlich zu etwas Wahrem. Nur paßt sie auch dann nicht auf die Kritiker der Veranstaltung, dafür aber auf die Genossen „ARD-Faktenbieger“ aus Antifa & Co. umso mehr – und das wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge.

  129. Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51
    Bei allem Verständnis für die Selbständigen und Unternehmer die nun Einbußen verzeichnen,
    aber was ohne Maßnahmen passiert, kann man doch wunderbar in den USA sehen,
    stand Heute: über 300 000 Tote = mehr die Opferzahl von 9/11 x 100!“
    *********************
    Hat denn immer noch nicht jeder den Schwindel gemerkt?
    300000 Tote an oder mit Corona? Wieviel der 300000 wurden obduziert?
    Corona festgestellt per ungeeignete PCR Test?
    Alle Daten sind Wischiwaschi getürkt, nicht nachkontrollierbar! Hypothesen, Annahmen, verworfene wissenschaftliche Analysen und Halbwahrheiten, die als alternativlos hinausposaunt werden. Es steht mit großen Lettern überall „Betrug“ an der Wand, aber es wird weiter mit Wasserwerfer Unterstützung unser Land demoliert. Warum lassen wir uns das gefallen? Haben wir Dichter und Denker noch die Hoffnung, es könnte ja doch alles wahr sein, was uns verkauft wird, obwohl die „Verkäufer“ jämmerlich im Nebel stochern?
    Wenn USA, wie es Deutschland per Schätzungen (!) des RKI macht, seine Todesursachen verwaltet, dann Gute Nacht!

  130. schinkenbraten 15. Dezember 2020 at 15:41
    Ich weiß aber, daß ich zuhause noch ungehindert atmen darf. Oder hat nicht jemand empfohlen, daß man zuhause auch eine sogenannte Maske aufsetzen soll?

    „Neue CoV-Regeln für Weihnachten

    Für den Heiligen Abend und den Christtag ist nun vorgesehen, dass Zusammenkünfte von nicht mehr als zehn Personen aus höchstens ebenso vielen Haushalten zulässig sind. Ansonsten gilt weiterhin, dass sich sechs Erwachsene und sechs minderjährige Kinder aus zwei Haushalten treffen können. Allerdings wird nun in der Verordnung festgelegt, dass hierbei in Innenräumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.“

    https://orf.at/stories/3193850/

  131. Allerdings wird nun in der Verordnung festgelegt, dass hierbei in Innenräumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.“

    Ich wußte es doch, daß das kommt!
    Und da kommt noch viel mehr!
    Sie sind maßlos in ihrer Gier, das Volk zu gängeln mit bizarren Forderungen! Zur Zeit sagen sie, daß diese Dinge in der eigenen Wohnung nicht kontrolliert werden. Aber das kann sich schon morgen ändern, dann brechen sie unsere Türen auf und holen uns ab. Womöglich werden die Lager schon gebaut.

  132. Zitat von @cruzader: „Allerdings wird nun in der Verordnung festgelegt, dass hierbei in Innenräumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.“

    Hallo liebe Kinder, hier ist wieder euer netter Bürgermeister. Wenn eure dummen Eltern zuhause keine Maske tragen wollen und euch damit ganz böse töten wollen, dann wählt ganz schnell die 110 und zeigt eure Eltern an.

  133. Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51
    Bei allem Verständnis für die Selbständigen und Unternehmer die nun Einbußen verzeichnen,
    aber was ohne Maßnahmen passiert, kann man doch wunderbar in den USA sehen,
    stand Heute: über 300 000 Tote = mehr die Opferzahl von 9/11 x 100!

    ————

    Wenn ihr Corona-Gläubigen schon an die ganzen erfundenen Zahlen glaubt und den Corona-Gott anbetet, dann beachtet doch bitte wenigstens z.B. bei den gemeldeten USA-Toten, dass die USA auch ein paar Einwohner mehr hat als Deutschland.
    Also, mehr Einwohner = mehr erfundene Corona-Tote.

  134. Ingres 15. Dezember 2020 at 17:05
    Ich habe vorhin zufällig unter meinen Fotos die Einladung zu einem Gymnasiasten-Schülerball gefunden: Datum 05. Juli 1919.
    Lockdown?

  135. INGRES 15. Dezember 2020 at 17:05

    Ich habe jetzt nicht daran gedacht, dass man bei Grippe, als es noch keine Impfung gab, auch immer einen Lockdown gemacht hat (z.B. bei der spanischen Grippe, da waren auch die Blumenläden alle zu). Bitte um Entschuldigung.

    +++

    Früher war eben auch nicht immer alles besser. Wahrscheinlich verhielt es sich in Zeiten der spanischen Grippe so, dass sich die, die es sich leiten konnten, vom gemeinen Volk fern hielten. Wobei das ja auch heute noch so ist.

    Wie denn auch sei, die ersten Impfungen gegen das Influenza Virus gab es dann für die allgemeine Bevölkerung ab 1942. D.h. allen Grippewellen die seither erfolgten, konnte mit einer Grippeimpfung begegnet werden. Der Rest erklärt sich von selbst. Zumindest für die, die sachlich und logisch denken können.

    Übrigens, kleine Anekdote am Rande: Trumps Vermögen basiert auf der spanischen Grippe. Sein Großvater verstarb daran. Und der hatte schon damals eine gute Lebensversicherung, die seine Witwe in den Grunderwerb in Manhattan anlegte.

  136. Rheinlaenderin 15. Dezember 2020 at 19:30
    Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51

    ————

    Auch noch einmal zur Verdeutlichung.
    .
    USA viele Einwohner = mehr erfundene Tote.
    Im Vergleich, dass kleine Ländchen Liechtenstein mit wenig Einwohnern = Im ganzen Jahr, Stand heute = 21 Tote:
    .
    MEDIENMITTEILUNG
    Nr. 727 | H | R | 15. Dezember 2020
    COVID-19: Situationsbericht vom 15. Dezember 2020
    Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 1’579 laborbestätigte Fälle…..
    .
    Eine weitere der positiv getesteten Personen ist innerhalb des letzten Tages verstorben.
    Damit traten bislang 21 Todesfälle im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID19-Erkrankung auf. 17 Erkrankte sind derzeit hospitalisiert. 1’366 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit wieder genesen. Gegenwärtig befinden sich 305 enge Kontaktpersonen in Quarantäne.[…]

    https://www.regierung.li/media/attachments/727-corona-situationsbericht-1215.pdf?t=637436578081848736
    .
    Trotz „nur“ 21 Tote, macht Liechtenstein das Spielchen mit und schikaniert ebenfalls seine Bürger vom 20.12. bis 10.01.2021:

    https://www.regierung.li/media/attachments/729-corona-fallzahlen-pk-1215.pdf?t=637436578081848736

  137. An INGRES 09:19

    Bei den Hunden sagt man: „Hunde die bellen, beißen nicht !“

    Leider ist es bei unseren Politik – Idioten anders.
    Die bellen und beißen dann trotzdem noch.
    Verdammt noch mal.

  138. Ich möchte für heute folgende Ankündigung machen. Die Formel zur Berechnung der Todeszahlen (17 Tage im Voraus) befindet sich ja in Entwicklung. Ein erstes Manko habe ich dadurch beseitigt, indem ich nicht nur berücksichtige für welchen Wochentag vorhergesagt wird, sondern auch an welchem Tag die Vorhersage erfolgt. Dadurch ergeben sich nämlich erhebliche Abweichungen bei der Tagesvorhersage.

    Für heute den 15. wurde z. B. am 28. Nov vorhergesagt. Aber auf der Basis der gemeldeten Toten, die aber am Samstag nur bis zu 1/4 der tatsächlichen Toten ausmachen können. Wenn ich das für die Vorhersage berücksichtigt hätte, hätte die Vorhersage für heute gelautet: (425-590) Tote. Das wird dann heute auch in der Vorhersage erscheinen. Und sich daher vom bisher dort eingetragenen Wert unterscheiden. Und so wird das auch für die nächsten Tage gemacht werden. Könnte ich jetzt schon machen, aber ich bin schon wieder zu müde.

    PS: Wenn die Gesundheitsämter vernünftig melden würden könnte man sich das alles sparen, aber jeder Meldetag hat halt seinen Tagesfaktor und der kann auch wieder schwanken. Das ist zu aufwendig, dass alles auszurechnen. Obwohl das RKI ja genau so was macht (was das einzig wissenschaftliche an der Arbeit des RKI bezüglich Corona wäre, aber den Algorithmus habe ich noch nicht geprüft, aber das könnte ich) Aber worldometer ist leichter zugreifbar und ich bin nicht vom RKI abhängig.

  139. aususacan 15. Dezember 2020 at 19:59

    Ach ja, die Hunde: Ich habe ja früher mal für meinen Vater kassiert, wenn der mal krank war und ich grade Semesterferien hatte. Damals wurde das Inkasso noch in bar eingezogen und das Kassieren war ein Abenteuer. Man lernte die Leute alle persönlich kennen 8ach was gabs da Stories zu erleben, Leute die schimpften, wenn es 10 Pf teurer geworden war, aber dann zahlten) und wenn man zu wenig kassiert hatte, dann mußte man selbst dafür grade stehen, aber man bekam auch Provision.

    Aber die Hunde: Eine mittelgroße Mischung war eine echte Bestie, da konnte die Tür von innen mur mit Sicherung geöffnet werden und der bellte, bzw. fletschte eher die Zähne, da hätte man keine Chance gehabt. Der war nicht zu beruhigen.
    Aber das Interessanteste war ein Collie der ach wenn niemand zu Hause war (was man ja aber nicht wußte) draußen rumlief und einem ohne einen Mucks auf Schritt und Tritt folgte.
    Da habe ich mir immer nur gesagt: keine Angst zeigen, sonst riecht der das und kommt auf dumme Gedanken. Der war unheimlich, weil der total lautlos war, ohne Regung, aber einem immer auf den Füßen stand.

    Aber er war ungleich sympathischer als der Politiker-Dreck. Aber ich denke man muß denen maximal di Stirn bieten und zur Zeit muß es der Einzelne tun.

  140. Rheinlaenderin, 15. Dezember 2020 at 18:22

    „[…] Sorgen die jetzt schon vor, wenn der jetzt zusammengepantschte Impfstoff keine Wirkung zeigt oder Tote fordert? Basteln die an dem nächsten Corona-Märchen? […]“

    Sieht wohl danach aus. Der C-Streß im Volk muß unbedingt auf hohem/höchstem Niveau gehalten werden – getreu dem BMI-Panikpapier. Derweil schütten sich die Politniks vor Lachen aus und halten sich nicht an die Regeln …

    Hier noch ein paar solcher Meldungen:

    Corona-Live-Ticker:
    Italien rechnet mit so vielen Toten wie im Zweiten Weltkrieg
    #https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-live-ticker-italien-rechnet-toten-zweiten-weltkrieg-35329938
    Aktualisiert am 15. Dezember 2020, 16:54 Uhr

    Stichpunkte aus dem „Liveticker“:

    „15:16 Uhr: Italien rechnet mit so vielen Toten wie im Zweiten Weltkrieg
    13:26 Uhr: Neue Coronavirus-Variante in Großbritannien wirft Immun-Fragen auf
    12:44 Uhr: RKI-Chef sieht Lage so ernst wie nie: „Ergebnis von Sorglosigkeit“
    12:04 Uhr: EU-Zulassung für Biontech-Impfstoff womöglich bereits am 23. Dezember
    05:44 Uhr: Spahn: Mehrheit der Bürger könnte bis Ende Sommer geimpft werden

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Corona und Weihnachten: Hemmschwelle zum Regelbruch sinkt
    #https://web.de/magazine/wissen/psychologie/corona-weihnachten-hemmschwelle-regelbruch-sinkt-35353628
    Aktualisiert am 15. Dezember 2020, 14:24 Uhr

    „Der harte Lockdown war notwendig. Das findet nicht nur die Bundesregierung, sondern finden auch viele Menschen in Deutschland.

    Endlich klare Regeln für die nächsten Wochen, endlich Handeln gegen die vielen Neuinfektionen, die Corona-Toten. Endlich Erleichterung für Pflegekräfte und Klinikpersonal.

    Nur Ausnahmen bestätigen die Regel: Obwohl so viele Menschen den harten Lockdown herbeisehnen, ist an Weihnachten der Regelbruch schon vorprogrammiert.“

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Das aus dem 1. + 2. Absatz („Der harte LD war notwendig. […], […] finden auch viele Menschen in D.“ / Endlich …!Endlich …! Endlich …!) habe ich schon gelesen, allerdings von der anderen Seite aus:

    Prof. Dr. Franz Ruppert
    Der Corona-Pandemie-Wahn
    Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit von Menschen
    #https://acu2020.org/wp-content/uploads/2020/08/Psychische-Auswirkungen-der-Pandemie.pdf

    Zitat von S. 11
    „Erzeugen einer psychisch traumatisierenden Situation
    • Die Opfer identifizieren sich mit ihren Tätern und unterwerfen sich diesen („Stockholmsyndrom“).
    Täter werden dann wie Retter erlebt.
    • Angebotene illusionäre Lösungen von Tätern (Impfungen, Medikamente) werden widerspruchslos akzeptiert bzw. herbeigesehnt.“

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    schinkenbraten, 15. Dezember 2020 at 15:41
    „[…] Ich weiß aber, daß ich zuhause noch ungehindert atmen darf. Oder hat nicht jemand empfohlen, daß man zuhause auch eine sogenannte Maske aufsetzen soll? […]“

    Aussage des RKI-Chefs, Prof. Dr. Wieler:

    „[…] mein Appell an uns alle: Wir können das verhindern. Es liegt wirklich an uns, das zu tun. Das heißt also, diese Regeln […] werden wir noch monatelang einhalten müssen, ja, die müssen also der Standard sein. Die dürfen überhaupt nie hinterfragt werden! Abstand halten, Händehygiene und dort, wo wir Abstand nicht halten könnten, äm, zusätzlich Alltagsmasken oder Mund-Nasen-Schutz tragen. Und das gilt für drinnen und draußen. Also das ist die Grundregel, die dürfte und sollte niemand mehr in Frage stellen. Das sollten wir einfach so tun. […]
    (kein Link zur Quelle bekannt)

    Das war so Ende Juli. „Drinnen und draußen“ ist nicht spezifiziert worden.

  141. Kryosantheme 15. Dezember 2020 at 20:19
    Ja, ja – der Doktor und sein liebes Vieh
    War ne tolle Serie damals aus GB.

  142. Kirpal 15. Dezember 2020 at 19:51

    Sie sollten ABER vielleicht mal grundsätzlich zusätzlich verstehen, dass die Argumentation, es hätte ohne Lockdowns in der Form mehr Unheil gegeben, bewiesen werden müßte. Das kann man nicht einfach so behaupten.

    Aso legen Sie bitte die entsprechenden Beweise vor. Ich prüfe das dann, u.a, auch an Artikel die die Nutzlosigkeit von Lockdowns untersucht haben. Also mindestens steht derzeit Aussage gegen Aussage. Aber man solle seine eigene Aussage jedenfalls begründen. Ich muß das bezüglich Lokdowns nicht.
    Ich habe dazu noch keine eigene Aussage getroffen, außer dass ich festgestellt habe, dass Lockdowns angeblich überall was bringen, nur in Deutschland zur Verschlechterung führen. Aber das müßte man untersuchen. Machen Sie das mal oder zitieren Sie Studien dazu

  143. INGRES 15. Dezember 2020 at 21:55

    Im übrigen interessiert mich bei den Lockdowns nicht ob und was sie bringen. Sondern nur dass sie korruptem Irrsinn darstellen. Das ist nicht normal angesichts der angeblichen COVID-Daten. Es ist selbst dann nicht normal, wenn die Daten stimmen würden. Insofern interessiert mich eine Betrachtung von Lockdowns eigentlich nicht. Bis auf Sachen die ich so aufschnappe. Aber wer meint, dass Lockdowns sinnvoll sind, der muß das schon beweisen.

  144. Zu den Tests-Auswertungen:
    Also die Labore haben weiterhin seit Wochen Materialien-Lieferengpässe und können Covid-19-Tests nicht schnellstens auswerten. Es sollen noch 18.906 Proben da rumliegen. Nicht alle Labors befragt.
    Wenn das mit diesem „Rückstau“ wahrscheinlich schon seit Wochen so geht, ist das doch ein weiterer Beweis, dass die ganzen Zahlen hinten und vorne nicht stimmen.
    .
    Vielleicht werden ja die jetzigen und noch kommende „Rückstaus“ (ein Vorwand?) nach Weihnachten abgearbeitet und die Medien können dann mit einem feuchten Höschen verkünden, dass es wieder xxxxx Neuinfizierte gibt.
    .
    Auslastung
    Corona-Positivrate bei Labortests weiter gestiegen
    Die Laborärzte registrierten in der vergangenen Woche 24 Prozent mehr Tests auf SARS-CoV-2 mit positivem Befund. Bei Verbrauchsmaterial und Testreagenzien bestehen weiterhin Lieferengpässe.
    .
    Veröffentlicht: 15.12.2020, 16:12 Uhr
    Berlin. Die Anzahl der positiven SARS-CoV-2-PCR-Tests ist weiter gestiegen. Das gab der Branchenverband Akkreditierte Labore in der Medizin (ALM) in seiner wöchentlichen Auswertung bekannt. Von den an der Umfrage beteiligten 169 Laboren wurden…[…]
    .
    […]Allerdings fehlten vielen Laboren die notwendigen Testreagenzien und Verbrauchsmaterialien. „Die seit Wochen bestehenden Lieferengpässe sind noch nicht überwunden“, so ALM-Vorsitzender Michael Müller. Dies lasse sich am Rückstau noch offener Befunde ablesen, der Ende der vergangenen Woche bei 18.906 Proben lag. (kaha)

    .
    https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Corona-Positivrate-bei-Labortests-weiter-gestiegen-415637.html

  145. Die Wirtschaft stand schon vor Corona vor dem Kollaps. Durch Gez Medien, Merkel, die Sozis und die Grünen.
    Jetzt haben sich die Hinterzimmerdemokraten auf eine Art künstliches Koma für die Wirtschaft geeinigt. Der Fehler: Die Auswirkungen dieses Shutdowns machen alles noch schlimmer.

  146. Neunzehnhundertvierundachtzig 15. Dezember 2020 at 13:33; Die Tabaksteuer mag hoch sein, sie erreicht aber lange nicht die kosten, die dem Gesundheitssystem durch die Behandlung dadurch indizierter Erkrankungen entstehen. Das interessiert unsere Politdarsteller jedoch nicht, weils ja völlig verschiedene Kassen sind.

    Donar von Asgard 15. Dezember 2020 at 13:51; Du willst uns doch nicht im Ernst erzählen, dass du diese Zahlen glaubst. Nur als Beispiel schon vor ungefähr 2 Monaten wurde in Puls4-oe behauptet, dass in NYC 24.000 Tote durch C wären. Die sind ungefähr 1/10 unserer Grösse, das entspricht also etwa 240.000 Toten bei uns. Bei ner jährlichen Todeszahl von knapp einer Mio wär das jeder vierte, der an ner weitgehend harmlosen Erkältung stirbt. Wer soll denn so was glauben. Ganz Amerika hat angeblich 300.000 Tote,
    Das wär ganz grob rund 7% aller Todesfälle, wenn ich mal von annähernd gleichen Todeszahlen pro Mio ausgehe. Bei uns liegts eher im Bereich 2-3% wohlgemerkt der mit Corona Toten.
    Ich denke in NY gibts irgendwo a Fassl mit Material, das positive Tests hervorruft und jeder vierte kriegt irgendwo nen Tropfen davon hingemacht. Dort gings ja auch eher darum Trump wegzukriegen, wenns tatsächlich Biden werden sollte, dann wird da wohl recht bald wieder Normalität einkehren.

    INGRES 15. Dezember 2020 at 22:57; Diese Grafik des Destatis beweist ja ganz klar, dass sich die Todeszahlen zwar um einige Wochen nach hinten verschoben haben, aber im wesentlich gleich der Vorjahre sind. Man müsste eigentlich nur mit den Werten von 2018 rechnen, da damals deutlich mehr Menschen gestorben sind, weils eine Grippewelle gab. Im letzten Jahr warens dagegen entsprechend weniger, weil diejenigen alten die dann fällig gewesen waren, schon im Vorjahr starben. Im Vergleich dazu haben wir derzeit sogar weniger Tote.
    Selbst wenn es tatsächlich eine Übersterblichkeit gäbe, so müsste erstmal nachgewiesen werden, ob sich die tatsächlich auf Lungenkrankheiten erstreckt, oder eher wo anders zu finden ist.

    schinkenbraten 15. Dezember 2020 at 12:28; Am meisten nervt mich die selten saudämliche Corona Werbung auf allen Kanälen, wo so getan wird, als ob völlig gesunde junge Leute grade noch Gevatter Tod von der Schippe gesprungen wären. In Wirklichkeit ists weitaus gefährlich in diesem Alter an nem Schlaganfall zu sterben, besonders, wenn man sich aus Angst vor dem Tod in Form von Corona nicht ins Krankenhaus traut.

    schinkenbraten 15. Dezember 2020 at 15:41; Das war meines WIssen der Stasi-Beauftragte für Hypochondrie, dieser unassprechliche Unlauterbach.

    INGRES 15. Dezember 2020 at 17:05; DIe Anzahl der Blumenläden zur Zeit der spanischen Grippe war ja unvorstellbar riesig, bar jeglicher Vorstellungskraft.

    hquer 15. Dezember 2020 at 18:36; Genau das ist einer Nachbarin passiert, die durfte ihren Vater nicht mehr besuchen, obwohl der an irgendwas anderem gestorben ist.

    schinkenbraten 15. Dezember 2020 at 19:25; Dass die Österreicher spinnen, setze ich als bekannt voraus.

    Rheinlaenderin 15. Dezember 2020 at 23:03; Ich hab doch schon vor 4 Wochen oder so gesagt, dass irgendwann mal das Ende der Kazapität erreicht sein wird. Ganz gleich, ob jetzt durch Unterversorgung an Material oder Überlastung der labore. Da sind einfach nur gewisse Grössen vorhanden und mehr wie 100% arbeiten geht nunmal nicht. Man kann weder innerhalb kurzer Zeit neue Produzenten für Verbrauchsmaterialien noch neue Labore mit Ausstattung, Personal aus dem Boden stampfen.

  147. An „uli12us“, natürlich glaube ich an die Zahlen dieser Weltweit bekannten und renommierten John-Hopkins Universität, deren Arbeit schon lange weltweit anerkannt ist.
    Wem sollte ich sonst glauben, dir und deiner kruden Verschwörungstheorie?

  148. An „Rheinlaenderin 15. Dezember 2020 at 19:30“,
    natürlich glaube ich an die Zahlen dieser Weltweit bekannten und renommierten John-Hopkins Universität, deren Arbeit schon lange weltweit anerkannt ist.
    Wem sollte ich sonst glauben, dir und deiner kruden Verschwörungstheorie?
    Wie ich schon schrieb, habe ich im Bekanntenkreis Corona-Tote zu beklagen, würde ich diese Zahl hochrechnen, wären die Zahlen noch viel verheerender als von Reuters oder der John-Hopkins Uni gemeldet.
    Was schreibst du für einen Mist hier? Natürlich muss die Zahl immer ins Verhältnis der Population gesetzt werden, demnach liegt Belgien an der Spitze und das gelobte Schweden sieht gegen uns auch sehr schlecht aus. Ich habe in meinem Leben genügend Bildung genossen, bei dir bin ich mir nicht so sicher.
    Übrigens wenn man einige Opfer kennt, dann wird das ganze viel realer und glaubwürdiger, als wenn man nur im Netz herumsurft auf Verschwörungsseiten!

  149. Ein Wahnsinn folgt auf den anderen, die Abstände dazwischen werden immer kleiner, die verheerenden Folgen immer schlimmer. Es ist eine Endzeit von irgendwas, man spürt es deutlich, da kumuliert etwas auf einen Endpunkt zu, der schlimmste Zeiten ahnen lässt. Die Welt ist längst aus den Fugen geraten und taumelt dahin, ja fällt eigentlich einen Abhang hinunter.

Comments are closed.