Hessens CDU-General Manfred Penz und Ministerpräsident Volker Bouffier:
Hessens CDU-General Manfred Penz und Ministerpräsident Volker Bouffier: "Mit ihr {Janine Wissler] hat die Partei eine geschliffene Rednerin und charismatische Persönlichkeit an die Doppelspitze gewählt…"

Von WOLFGANG HÜBNER | Wes (Un)Geistes Kind die CDU am Ende der Merkel-Ära ist, wurde am Wochenende in Hessen deutlich, in der die CDU einen neuerlichen Beweis ihrer geistigen und politischen Selbstaufgabe lieferte. Dass eine Landespartei, die einst die konservative Speerspitze der Union mit Politikern wie Alfred Dregger bildete, als Presseerklärung einen geradezu devoten Bückling vor einer Linksextremistin öffentlich gemacht hat, zieht auch diejenigen ihrer Parteifreunde in Deutschland in Mitleidenschaft, die an diesem Bückling keinen Anteil hatten, ihn aber leider in der Mehrzahl hingenommen haben.

Um was geht es? Anlässlich der Wahl der Linken-Fraktionsvorsitzenden Janine Wissler (PI-NEWS berichtete hier und hier), einer bekennenden radikalkommunistischen Ideologin, zur Bundesvorsitzenden der SED-Nachfolgepartei „Die Linke“, gratulierte ihr der CDU-Generalsekretär Manfred Pentz im Namen seiner Partei geradezu euphorisch:

„Mit ihr hat die Partei eine geschliffene Rednerin und charismatische Persönlichkeit an die Doppelspitze gewählt… Auch wenn wir als CDU mit Janine Wissler als bekennender Kommunistin und Trotzkistin, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung Deutschlands in Frage stellt, nicht weiter auseinanderliegen könnten, beglückwünschen wir sie zu dieser Wahl. Sie wird auch in Berlin ihren Weg gehen.“

An der Prognose im letzten Satz der Skandalgratulation ist kaum zu zweifeln, zumal der Weg von Wissler sich demnächst auch in einer Koalition mit der CDU fortsetzen könnte. Für alle Fälle hat der hessische CDU-Generalsekretär mit seinem Schreiben schon mal die Tür dafür weit geöffnet.

Und das lässt sich auch mit der inzwischen panikartig erfolgten Löschung der CDU-Presseerklärung nicht mehr aus der Welt schaffen. Offenbar haben heftige Proteste und Reaktionen in den Sozialen Medien wie vermutlich auch in der CDU selbst diesen peinlichen Rückzug bewirkt.

Es ist übrigens der gleiche CDU-Generalsekretär Manfred Pentz, der kürzlich noch gegen den unterlegenen Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz, Friedrich Merz, als „Spalter“ und seine Anhänger als „Dschihadisten“ pöbelte. Es gibt keinen Zweifel, dass Pentz das im Auftrag seines Chefs, des Merkel-Unterstützers Volker Bouffier, tat. Und selbstverständlich gehört Pentz auch zu denjenigen, die die AfD in Hessen bei jeder Gelegenheit mit Dreck bewerfen.

Der ganz andere Umgang mit der linksextremen Wissler ist nicht nur mit der Wirkung ihrer gern gezeigten kurzen Röckchen auf den intellektuell sehr limitierten CDU-Parteisoldaten zu erklären. Denn längst werden auch Linksextreme in CDU-Kreisen als willkommene Verbündete im Vernichtungskampf gegen alles, was irgendwie „rechts“ ist, betrachtet.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

49 KOMMENTARE

  1. Das anbiedern an Linksextreme ist doch noch gar nichts, siehe Artikel in der Jungen Freiheit. Die Hessen-CDU hat sich selbst und ganz Hessen dem Islam unterworfen.

    „Hessische Landesregierung: Muezzinrufe brauchen keine Genehmigung“

    In Hessen werden diesbezüglich jetzt alle Dämme brechen. Tagtäglich 5x den Muezzinruf zu hören wird die grünlinken Wähler sicher erfreuen.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/muezzinrufe-hessen-genehmigung/

    Nicht nur die CDUCSU muss untergehen, die gesamte heutige sozialistisch-totalitäre BRD muss untergehen wenn das deutsche Volk und die europäischen Völker überleben sollen.

  2. Spätestens als nach der Wende die West-CDU sich eine der DDR Blockparteien einverleibte – ganz ohne sich kritisch mit deren Vergangenheit auseinanderzusetzen – war für mich klar, wessen Geistes Kind die angeblichen Rechts-Konservativen der Kohl- und West-CDU waren!
    Mit den Heldentaten der „Treuhand”, die eigentlich eine staatlich gestützte kriminelle Vereinigung war – und dem späteren Aufstieg von Merkel – wurde meine damalige Skepsis und Kritik bestätigt!

  3. Die hessische CDU galt noch vor 10 – 15 Jahren als einer der eher konservativeren Landesverbände.

    Was würde wohl Alfred Dregger zu seiner Hessen CDU heute sagen…??.

  4. Deutschlands Untergang ist das Ergebnis der Frauenquote

    Lasst verblendete Idiotinnen an die Macht und es kommt genau das heraus was Deutschland heute darstellt

    Nicht mehr
    Nicht weniger

  5. ist es nicht widernatürlich unangemessen, daß diese Volkszerstörer ihre überdimensionierte Kohle auch noch von denen bezahlt bekommen, welche sie zerstören wollen?
    Wie degeneriert muß man dafür wohl sein?

  6. Die hessische CDU ist so am Ende, dass sie nach jedem Strohhalm greift. Bouffier nimmt alles was er kriegt. Zuletzt den grünen Strohdrescher Tarek Al-Wazir, ausgerechnet als Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

  7. Eine Erklärung warum wir Deutsche nicht nur in Hessen, sondern auch BRDweit so tief in der totalitär-sozialistischen Schieße stecken liefert der Psychologe Alsleben in seinem aktuellen Blogeintrag.
    Die ersten 3 Sätze (Zitat) liefern die Erklärung was das Hauptproblem ist.

    ZUR RETTUNG DES VERSTANDES UND DER MENSCHLICHEN WÜRDE

    Zitat: „Ich dachte Anfang des letzten Jahres (2020) häufig, die Menschen hätten den Verstand verloren. Im Laufe des Jahres wurde mir jedoch klar, dass ich mich irrte. Jene völlig irrational agierenden Menschen haben den Verstand nicht verloren. Sie hatten ihn nie.

    … … …. “

    Was dann folgt ist eine umfassende Erklärung warum das so ist, und er gibt Ratschläge wie wir aus der Scheiße wieder rauskommen. Für den Artikel müsst ihr ein wenig Zeit mitbringen, es lohnt sich aber. Auch die anderen Beiträge z.B. ZUR GENESUNG DEUTSCHER WESENS-KERN-KRAFT (9 Teile) sind lesenswert.

    https://catwise.de/zur-rettung-des-verstandes-und-der-menschlichen-wuerde/

  8. francomacorisano 1. März 2021 at 16:24

    Mir wurde im Laufe der Jahre nach dem Tod von Dregger immer klarer, dass der Todestag von Dregger ebenso der endgültige Todestag der konservativ-bürgerlichen CDU/CSU war. Schon vor Dreggers ableben war die CDU ja schon schwer vom linken Virus infiziert, aber nach Dregger kollabierte dann die alte CDU regelrecht und wurde zu der denkende Deutsche abstoßenden rotgrünen Merkel-Sekte, und kurz danach hat es die CSU getroffen.

  9. AKTUELL!
    .
    .
    Der MENSCHENHANDEL durch die NGOs geht voll weiter…
    .
    NGOs sammeln auf dem Mittelmeer und der Küste von Afrika Neger ein, schaffen diese nach Europa und erhalten von der dt. Asyl-Industrie (Kirchen) „Spenden“ = Kopfgeld / Fangprämie um neue Neger zu holen.
    .
    .
    Und der dt. Steuerzahler muss es bezahlen. auch mit seinem Leben.. .
    ..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .

    Rettungsschiff „Sea-Eye 4“ in Rostock getauft


    Finanzierung durch Bündnis „United4Rescue“ mit EKD
    .
    Das neue Rettungsschiff der Flüchtlingsorganisation „Sea-Eye“ ist am Sonntag im Rostocker Hafen getauft worden. Die „Sea-Eye 4“ soll im Frühsommer Richtung Mittelmeer starten, um dort Flüchtlinge in Seenot zu retten.


    Das neue Rettungsschiff der Flüchtlingsorganisation „Sea-Eye“ ist am Sonntag im Rostocker Hafen getauft worden. Die „Sea-Eye 4“ soll im Frühsommer Richtung Mittelmeer starten, um dort Flüchtlinge in Seenot zu retten.

    Die Schiffstaufe der „Sea-Eye 4“ sei ein wichtiges Zeichen für die Humanität und für das praktische Eintreten für Menschenrechte, sagte Claudia Roth (Grüne), Bundestagsvizepräsidentin und Mitglied von „Sea Eye“. Es seien zivile Seenotretter, die die Grundwerte der Europäischen Union hochhalten.

    Finanziert wurde das neue Schiff größtenteils von dem Bündnis „United4Rescue“(link is external), an dem auch die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)(link is external) beteiligt ist. Die Kosten für Anschaffung, Umbau und Überführung liegen bei etwa einer Million Euro. Nach Angaben von „Sea-Eye“ werden noch weitere Spenden gebraucht. Es ist nach der „Sea-Watch 4“ das zweite Schiff, das mit Hilfe von kirchlichen Spenden zur Rettung von Flüchtlingen ins Mittelmeer geschickt wird.

    https://www.evangelisch.de/inhalte/183171/01-03-2021/fluechtlingsschiff-sea-eye-4-rostock-getauft
    .
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-Neues-Rettungsschiff-Sea-Eye-4-getauft,seenotrettung654.html
    .
    .
    DAS hat absolut NICHTS mit SEENOTRETTUNG zu tun..

  10. die Falschen regieren D und missbrauchen ihre Macht, auch die Medien als ihr Propaganda und Luegeninstrument einzusetzen incl. Moderatorensendungen

  11. Was waren das für stolze Zeiten als die CDU noch Persönlichkeiten wie Alfred Dregger, Hohmann,
    Kanther, Wallmann oder Roland Koch in ihren Reihen hatte. Doch seit diese Männer und Frauen nicht
    mehr da sind, gibt es in der CDU kein Sonnenaufgang mehr. Nur noch Schatten wohin man schaut
    und der dunkelste davon ist bisher zumindest Merkel. Obwohl schaut man zur CSU so hat auch
    Söder keinerlei Skrupel sich dem parteiischen Vielvölkerstaat in Deutschland anzupassen. Denn
    auch Er ist ein Produkt der Achtundsechziger Nachgeborenen-Generation. Und dasselbe trifft auf
    Pentz von der hessischen CDU zu. Diese Typen sind allesamt Nachgeborene von Achtundsechzig
    und deshalb völlig schamlos in Äußerungen und Verhalten.

    Für nachdenkliche Wähler kann dies nur bedeuten, daß Er keine der Altparteien wählen sollte.
    Vielmehr sollte endlich der Bürger, die Bürgerschaft sich aufmachen und den ganzen Parteienstaat
    mit seinen Vasallen zum Teufel jagen, damit ein neues und unbeflecktes ausschließlich dem Bürger
    dienendes Staatsgefüge aufgebaut werden kann. Ein Staatsgebilde darf nie mehr über den Bür-
    gern stehen sondern ist den Bürgern untertan und nicht umgekehrt. Eine Partei ist so über-
    flüssig wie ein Kropf und nur dafür da, sich an öffentlichen Trögen zu laben. Auch ein Bundes-
    präsident ist völlig entbehrlich. Das ist nur lächerliches Show-Gehabe. Der Kanzler ist zukünftig
    Geschäftsführer der BRD und wird auch von den Bürgern ernannt und bei miserabler Geschäfts-
    führung abberufen. Zum anderen ist der zukünftige Geschäfstführer der BRD dem Bürger gegen-
    über und nur dem Bürger gegenüber voll verantwortlich. Vor allem haftet Er für Fehlleistungen
    im Amt und ist gegenüber dem Bürger unbegrenzt haftbar zu stellen. Das gleiche gilt für alle
    Mitglieder seiner Geschäftsleitung sprich Regierung. Jeder Einzelne in seinem Ressort ist dem
    Bürger gegenüber haftbar. Einmal jährlich tritt ein Bürgerkonvent aus allen Schichten der Bürger-schaft zusammen um über den Rechenschaftsbericht der Geschäftsführung (sprich Regierung)
    zu urteilen und die Gehälter für die nächsten 12 Monate ergebnisorientiert zu genehmigen.
    Diäten und sonstige steuerfrei Zuschüsse werden ersatzlos gestrichen. Die regierende Ge-
    schäftsführung wird auf insgesamt 5 Jahre gewählt und kann nach diesen 5 Jahren nicht wieder ernannt werden.

  12. Diese innerlich vollkommen verrottete CDU it an Erbärmlichkeit nicht zu überbieten. Egal worauf man den Blick auch richtet:
    Das Geschwür Angela Merkel mit seinen ungezählten Stasi-Metastasen ist überall sichtbar.

    Leider keine Männer mit Statur, und Lebenserfahrung, sowie einer den Bürgern verpflichteten Grundeinstellung.
    Man sieht nur kratzbuckelnde Schleimer, die sich vor der Dame in den Staub werfen, so wie diese selbst sich der Marionette Biden.
    Solange diese Partei sich nicht von ihrem Geschwür trennt, sind wir dem Linkskartell ausgeliefert und rasen mit ICE-Geschwindigkeit gen Abgrund.
    Ziel ist immer noch und immer wieder der Sozialismus, den weder Ochs noch Esel aufhält. Diesmal wird man DDR 3.0 dazu sagen.
    Und machen wir uns nix vor; das geht auch mit Flaschet, Södolf,Merz, Günther etc. pp. genauso weiter.

  13. BePe 1. März 2021 at 16:17

    „Hessische Landesregierung: Muezzinrufe brauchen keine Genehmigung“
    In Hessen werden diesbezüglich jetzt alle Dämme brechen. Tagtäglich 5x den Muezzinruf zu hören wird die grünlinken Wähler sicher erfreuen.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/muezzinrufe-hessen-genehmigung/

    Das ist der Knaller des Tages!

    Man muß sich das reinziehen, und ich fasse den verschwurbelten Standpunkt der hessischen Landesregierung allgemeinverständlich zusammen. Die hessische Landesregierung behauptet:

    1. Moschee-Lautsprecher unterliegen nicht dem Lärmschutzgesetz
    2. Es gibt in Deutschland kein Recht darauf, vom Islam verschont zu bleiben. Selbst wenn er mit ohrenbetäubendem Lautsprechergejaule von den (in Deutschland inzwischen flächendeckend errichteten Minaretten) per ekelhaftem, stramm islamisch standardisiertem, imperialistischen, herrschsüchtigen, Weltherrschaft einforderndem Muezzingejaule verkündet, daß der Islam siegt, die einzige Religion ist und alle anderen unwert sind.

    Im Nebelsprech der hessischen Regierung:

    1. bei den für den islamischen Gebetsruf verwendeten Lautsprechern handele es sich um nicht genehmigungspflichtige Anlagen. Über eine Übersicht, in welchen hessischen Kommunen der Muezzinruf ertönt, verfüge die Regierung nicht.

    Man muß sich dieses bewußte Geschwurbel mal reinziehen: „nicht genehmigungspflichtige Anlagen“ heißt auf Deutsch: Jeder Brüllturm kann seine (bewußt seit dem Bau installierten Lautsprecher) auf volle Lautstärke drehen.

    2. „In einer Gesellschaft, die unterschiedlichen Glaubensüberzeugungen Raum gibt, besteht auch unter dem Aspekt der sogenannten negativen Religionsfreiheit kein Recht darauf, vom Kontakt mit abweichenden Glaubensbekundungen oder religiösen Symbolen verschont zu bleiben.“

    Ich muß also erdulden, daß mich Moslems von ihren Brülltürmen auf arabisch ununterbrochen im Klartext anbrüllen, daß ich gefälligst konvertieren muß und Allah anbeten soll.

    Kollaps.

  14. Ein Volk welches sich nicht wehrt,wird untergehen.
    Das ist halt reale Evolution.
    Und genau da sind wir angelangt.
    Die Schwarz,Rot,Grüne Flagge ist schon in Vorbereitung,
    das sollte jeder verinnerlichen,
    aber eines ist Gewiss,
    und das macht mich richtig froh.
    Die jenigen,die das alles angestoßen haben und auch umsetzen,
    werden ebenfalls aufhören zu existieren, sie haben dann ausgedient,
    und müssen sich der neuen Macht beugen !

  15. Polizei schießt auf irren irakischen Amokraser
    Braunschweig, Niedersachsen. Diese Hatz endete erst nach 90 Kilometern! Auf der A2 hat sich ein polizeibekannter Iraker eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Mehrere Polizeiwagen drängten in Magdeburg den irren Amok-Raser ab, der sich in Braunschweig einer Kontrolle entzogen hatte. Beamte schossen sogar auf das Fluchtfahrzeug.

    Nur noch Irre unterwegs.

  16. TROTZKISTIN JANINE WISSLER

    Wißler-Mutter DKP u. Grünensympathisantin 🙁
    Vater Verkaufsleiter einer Baumarktkette & Gewerkschafter
    in einem, also Maulwurf u. Aufwiegler:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Janine_Wissler
    Tochter Janine 39 ledig, Beruf Geschwätzwissenschaft:
    …Diplom-Politologin abschloss, nebenher Minijobberin im
    Baumarkt. Regale befüllen oder Kasse. Wetten?
    Sie ist Mitglied von Attac und Verdi. Ihre Zugehörigkeit zum
    Unterstützerkreis des +++trotzkistischen* Netzwerks Marx21
    und die Mitgliedschaft in der Sozialistischen Linken, zwei vom
    Verfassungsschutz beobachtete Gruppierungen am linken
    Rand der Partei, beendete sie im Rahmen ihrer Bewerbung
    für den Parteivorsitz.[11]

    Auf dem 7. Bundesparteitag im Februar 2021 wurde Janine Wißler
    mit 84,2 % der Stimmen zur Bundesvorsitzenden der Partei
    Die Linke/SED gewählt.[12]

    (Anm. d. mich)

    +++++++++++++++++++++++

    *Der Trotzkismus weicht insbesondere von der durch Josef Stalin vorgegebenen Linie des orthodoxen Marxismus-Leninismus hinsichtlich der Revolutionstheorie und der Parteilehre ab. Wesentlicher Bestandteil ist die Theorie der „Permanenten Revolution“, das heißt: die sozialistische Revolution als weltweiter, ständiger Prozess unter Führung von Arbeiterräten. Die dazu im Widerspruch stehende führende Rolle Trotzkis bei der gewaltsamen Niederschlagung von Rätebewegungen während des russischen Bürgerkriegs – etwa der Machnowschtschina in der Ukraine oder der Kronstädter Matrosen – wird von Vertretern des Trotzkismus entweder geleugnet oder als angebliche Aktionen gegen die „Konterrevolution“ gerechtfertigt.

    Nach eigenem Verständnis vertrat Trotzki die ursprünglichen, international ausgerichteten leninschen Lehren der russischen Oktoberrevolution im Gegensatz zur späteren Verdrehung durch den Stalinismus (Sozialismus in einem Land)…

    Im Gegensatz zu der von Stalin vertretenen These vom möglichen „Sozialismus in einem Land“ stand Leo Trotzki für einen konsequenten Internationalismus. Nach seiner Theorie der permanenten Revolution kann der Sozialismus als Übergangsgesellschaft zum Kommunismus nur auf internationaler Ebene funktionieren, weswegen die ganze Welt durch eine Revolution vom Kapitalismus befreit werden müsse.

    Eine unter anderem von trotzkistischen Bewegungen verwendete Methode ist jene des „Entrismus“, der offenen oder verdeckten Mitarbeit in Parteien und Organisationen. Ziel kann dabei sein, die eigene Ideologie zu verbreiten, Mitglieder zu gewinnen, den Kurs der Organisation zu verändern, in Zeiten der Marginalisierung beziehungsweise des Verbots revolutionärer Organisationen nicht vollständig vom politischen Geschehen isoliert zu sein oder eine legale politische Arbeitsmöglichkeit zu haben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Trotzkismus

    (Habe schon vor Monaten Merkel als Trotzkistin bezeichnet, ge-/beschrieben.)

  17. Drohnenpilot 1. März 2021 at 17:10
    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Rostock-Neues-Rettungsschiff-Sea-Eye-4-getauft,seenotrettung654.html

    Rostock! Man beachte den Buschneger, der im Hintergrund von Clodia rumsteht:

    https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/seaeye178_v-contentxl.jpg

    Zu „Fremden“: Ich habe selten soviel Haß und Hetze gegenüber „Fremden“ gelesen, wie in den letzten Monaten in den Kommentaren auf „Travemünde aktuell“: Die Stammkommentatoren dort sind nämlich allesamt der Ansicht, daß jeder, der nicht aus Travemünde – Lübeck geht gerade noch – ein „Fremder“ ist und konsequent – Corona, Corona, Corona – aus TRA verwiesen gehört. Egal, ob der aus HH, FL, Eutin, Malente, Grömitz, Segeberg oder Husum stammt. Da redet man nicht gekünstelt von „Tagestouristen“, sondern frei nach Schnauze von „Fremden“.

    Warum ich das erwähne? Weil das Konzept des „Fremden“ so tief in der menschlichen DNA steckt, daß es lächerlich ist, plötzlich Afrikaner als „Nächste“ zu feiern und zu behaupten, es geben keine „Fremden“.

  18. der linksfaschistisch indoktrinierte Altparteiensumpf hat ca. 9,5 Milliarden T€uros für den Wahlkampf zur Verfügung (GEZ, TV, ÖR und zusätzlich Parteienvermögen, SED: ca. 21 Milliarden, vom lieben Stasi-Gysi (IM_Notar) in Sicherheit versteckt).
    Die AfD hat höchstens ein paar Mio..

    Das ist also ein völlig asymmetrischer Wahlkampf, welcher vom Grundgesetz nicht gedeckt ist.

    Die Übernahme der BRD durch die Stasi und SED lag 1989/1990 schon in trockenen Tüchern.
    Unsere dümmlich naiven, wiedervereinigungsverblendeten Fettwänst*Innen im BT und Regierungskabinett waren selbstverständlich nicht in der geistigen Lage, ein paar Jahre nach Vorne zu denken. Wie auch?

  19. @Maria-Bernhardine 1. März 2021 at 17:44

    Janine Wissler hat 22 Semester studiert und dann noch ein lala-Fach.

  20. Babieca 1. März 2021 at 17:31
    ______________________
    BePe 1. März 2021 at 16:17

    „Hessische Landesregierung: Muezzinrufe brauchen keine Genehmigung“
    In Hessen werden diesbezüglich jetzt alle Dämme brechen. Tagtäglich 5x den Muezzinruf zu hören wird die grünlinken Wähler sicher erfreuen.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/muezzinrufe-hessen-genehmigung/
    ______________________
    Das ist der Knaller des Tages!

    Man muß sich das reinziehen, und ich fasse den verschwurbelten Standpunkt der hessischen Landesregierung allgemeinverständlich zusammen. Die hessische Landesregierung behauptet:

    1. Moschee-Lautsprecher unterliegen nicht dem Lärmschutzgesetz
    […]

    Als Kontrast dazu das hessische Baurecht
    Da kann es für den (deutschen) Häuslebauer in Hessen schon mal den Ruin bedeuten, wenn eine Giebelwand nur 10cm niedriger oder höher in der Traufhöhe ist als im Bauantrag angegeben oder die Grundstückszufahrt einige cm über die Grundstücksgrenze hinausragt , selbst wenn man dadurch Pfützen oder Schlammbildung verhindert.

  21. Aus dem heutigen Rundbrief der Botschaft des Staates Israel, Berlinistan, Deutschland

    „Verteidigungsminister Benny Gantz unterzeichnete einen Verordnung
    zur Deklarierung des „Samidoun Palestian Prisoner Solidarity Network“,
    das auch unter dem Namen SAMIDOUN als Teil der Palästinensischen Front
    für die Befreiung Palästinas (PFLP) bekannt ist, als terroristische Organisation….
    Seine Vertreter sind in vielen Ländern Europas und Nordamerikas tätig.“
    http://www.botschaftisrael.de/2021/03/01/erklaerung-des-israelischen-verteidigungsministeriums

    Samidoun, Palobino-Seilschaften in deutscher Politik/Institution … da war doch was ?!
    „10. Januar, Berlin: Samidoun Deutschland Aufruf zur Luxemburg-Liebknecht-Demo“

    JO, VOLLTREFFER.

    „…From the left: …Studis gegen rechte hetze (Germany), Antifa Jugend Augsburg, …
    Rote Jugend Schwaben(Germany), Duisburger Netzwerk gegen Rechts (Germany), …“
    HAttps://samidoun.net/de/

  22. Jetzt bitte noch den Kotau vor diesem Herrn „people of colour“:

    „Ein Grünen-Vorstand in Berlin-Mitte rief Schwarze zur Formierung „robuster Communitys“ auf,…

    …appellierte der dunkelhäutige Politiker an seine als „schwarze Geschwister“ angesprochenen Zuhörer. … „Es ist wichtig, dass wir uns organisieren, es ist wichtig, dass wir uns nicht auf den Staat verlassen, sondern verbindliche und robuste Community-Strukturen aufbauen, um nicht mehr die Polizei rufen zu müssen, wenn wir Hilfe brauchen“, sagte der Grüne bei dem Auftritt im Mai. „Denn starke Communitys brauchen keine Polizei, denn die Polizei ist nicht für uns da, sie ist für die Gewalt in unserem Leben verantwortlich.“

    „Wir werden niemals aufhören, unserer Wut Gehör“ zu verschaffen, „selbst wenn es bedeutet, dass dabei ein paar Dinge kaputtgehen wie ihre Fenster, ihre Selbstgefälligkeit, ihre Ignoranz und ihr Gefühl von Sicherheit“. Denen „in Deutschland, die behaupten, dass sich die Proteste durch die Ausschreitungen delegitimieren, sage ich unmissverständlich: Haltet eure Fresse!“

    Vor „mehr als 500 Jahren“ seien „europäische Barbarinnen auf ihren Raubzug durch die Welt gegangen und haben rassistische Systeme aufgebaut, die uns bis heute den Atem nehmen“, sagte der Grünen-Politiker, der beruflich in einem Förderprojekt für schwarze Teenager tätig ist, das vom Familienministerium über das Programm „Demokratie leben“ finanziert wird.

    Von der Gesellschaftsordnung, die Kleins Beschäftigung durch Steuermittel ermöglicht, hält Klein nicht viel. …“

    (Versteht er vermutlich nicht, das mit der Finanzierung.)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article227351479/Umstrittener-Auftritt-Berliner-Gruenen-Politiker-begruesst-Gewalt-gegen-das-rassistische-System.html

  23. Babieca 1. März 2021 at 17:31

    Das ist eine kulturelle Kriegserklärung der CDU an das deutsche Volk. Wer jetzt noch CDUCSU nach dem Motto sie wäre das kleinere Übel wählt ist nicht besser als deutschfeindliche Wähler der offen antideutschen SPDGRÜNENLINKSPartei. Hessen ist damit islamisches Religions-/Kulturgebiet und gehört kulturell nicht mehr zu Deutschland. Die CDU hat damit dem deutschen Volk sein Recht auf die mehr als. 2000jährige Heimat abgesprochen, das ist wie die Vertreibung der ostdeutschen aus ihren Kulturgebieten im Osten, nur das die Hessen noch in Hessen wohnen bleiben dürfen. Aber wer weiß, wann der CDU in 20, 30 oder 50 Jahren noch so alles einfällt. Naja, ich habe die nur kurz gewählt, am Anfang meiner 20er war dann die CDU in Bund und Land für mich erledigt.

    Das was hier in Deutschland abläuft werden einst ausländische Historiker als eins der größten Verbrechen gegen ein Volk in der Geschichte einstufen. Denn so wie es jetzt abläuft, und die CDU tut nichts dafür dies zu ändern, im Gegenteil, wird das deutsche Volk innerhalb der nächsten ca. 6-12 Jahrzehnte durch Verdrängung ausgelöscht. Und dies ist die Schuld von weißen Deutschen die das eiskalt durchziehen.

    Es gibt auch keinen Widerspruch aus den Reihen der CDU, weder in Hessen noch woanders. Oder hast du was gehört. Die Osteuropäer sollten schnell versuchen sich zu retten indem sie die EU verlassen, bevor es auch für sie zu spät ist.

  24. Das_Sanfte_Lamm 1. März 2021 at 18:04

    Der Immobesitzer der jetzt eine Immo in Hessen in Moscheenähe besitzt, wird jetzt mit einem saftigen Wertverlust in die Röhre schauen. Aber volle Grundsteuer darf der Deutsche dann trotzdem noch bezahlen.

  25. .
    Der Kurs,
    den die Politik
    fährt, ist Beweis
    genug dafür, daß hier
    eine Fremdsteuerung
    vorliegt, die auf
    Abschaffung
    zielt …
    .

  26. eo 1. März 2021 at 18:28
    .
    Der Kurs,
    den die Politik
    fährt, ist Beweis
    genug dafür, daß hier
    eine Fremdsteuerung
    vorliegt, die auf
    Abschaffung
    zielt …
    +++
    selbst, wenn ich jetzt als Aluhut-Trägerin erscheinen müßte:
    wer hat Interesse daran?
    wem nützt es?
    folge dem Weg der Geldverschiebung!

  27. Peter Pan 1. März 2021 at 18:06
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article227351479/Umstrittener-Auftritt-Berliner-Gruenen-Politiker-begruesst-Gewalt-gegen-das-rassistische-System.html

    Jeff Kwasi Klein. Ein brutaler Neger aus Ghana, der instinktiv klar erkannt hat, daß er mit seinem idiotischen Brutalsein und aggressivem, eingebildeten Opfer-Gehabe alle verschreckten Zivilisierten einkassieren kann. Wem noch nicht schlecht ist, erfährt in diesem Spiegel-Interview, wie es in Kwasi denkt:

    https://www.spiegel.de/panorama/lobbyist-jeff-klein-ueber-antirassismus-es-darf-gern-auch-mehr-weh-tun-a-cdd49901-5f87-4990-9748-ad072f70864c

    Kwasi der Ghanaer von den Grünen ist immer ganz vorne mit dabei, wenn es z.B. um die Umbenennung von deutschen Straßen geht.

    Gibt es in Ghana eine staatsfinanzierte Grüne Partei, die Deutsche importiert, damit deutsche Weiße den Ghanaern sagen, wie sie sich von ihrem rassistichen jämmerlichen Schwarzsein befreien könnten?

  28. Ich frage mich ja, wie der neue KZ-Terror aussehen wird. Vor Jahren dachte ich ja noch, dass die BRD vom Ausland kontrolliert werden könne. Aber mittlerweile ist ja er gesamte Westen linksbraun. Es muß also keine Rücksicht mehr genommen werden.

    Die Frage ist also, ob sie wirklich morden werden oder nur Umerziejh8ngslager einrichten, in denen es halt auch mal Tote geben wird. Widerstand können sie nicht dulden. Wie werden sie vorgehen.
    Der Charakter dieser Leute ist atemberaubend verkommen.

    Ich meine, der Kommunismus hat die Widerständler später nicht umgebracht, sondern eben vom Uni-Professor zum Müllmann degradiert. Also die konnten weiter leben. Aber die Totalitaristen hier müssen auf niemand Rücksicht rnehmen, da ja alle gleich linksbraun sind.

  29. @ Babieca 1. März 2021 at 18:52

    https://www.spiegel.de/panorama/lobbyist-jeff-klein-ueber-antirassismus-es-darf-gern-auch-mehr-weh-tun-a-cdd49901-5f87-4990-9748-ad072f70864c

    Was für ein verko(r)kstes Hirn, nicht auszuhalten. Aber sicher keine untypische Denke:

    „Auch der Begriff „weiß“ bezeichnet keine biologische „Rasse“ oder tatsächliche Farbe, sondern eine soziale Position.

    Auf der Straße sind schwarze Menschen viel sichtbarer als andere Minderheiten, das macht uns maximal verletzlich.

    In England gibt es eine große, seit Jahren wachsende schwarze Bevölkerung. Trotzdem sickern sie nicht automatisch in gesellschaftlich zentrale Positionen.

    Studien zeigen immer wieder, dass weiße Lehrerinnen und Lehrer an schwarze und Schülerinnen und Schüler of Color seltener Gymnasialmpfehlungen aussprechen. Das war bei mir auch so. “

    usw.

  30. „Auch der Begriff „weiß“ bezeichnet keine biologische „Rasse“ oder tatsächliche Farbe, sondern eine soziale Position.

    Auf der Straße sind schwarze Menschen viel sichtbarer als andere Minderheiten, das macht uns maximal verletzlich.
    _____________________________

    Nun, wenn „weiß“ keine Farbe ist, wieso kann er dann auf der Straße viel sichtbarer sein? Und wie würde er die Farbe seines T-Shirts bezeichnen? „Soziale Position“?

  31. Also bitte, wenn ein Steinmeier in die Mullahkratie Iran Glückwünsche zum „Schwulenaufhäng- oder vom Dach-schmeiss-Tag“ schicken darf, dann darf auch ein Bouffier einer linksextremen Verfassungs- und Staatsfeindin gratulieren.

    Wenigstens kann Bouffier nicht sagen, es hätte von der Staats- und Verfassungsfeindlichkeit der Wissler nichts gewusst, nachdem er sie als „geschliffenene Rednerin“ bezeichnet hat, muss er ihre Reden ja gehört haben.

    ———————————

    Babieca 1. März 2021 at 18:52

    Kwasi ist Neger, der darf Rassenhass predigen und zur Bildung von Neger-Milizen aufrufen.

  32. Hessen-CDU-Generalsekretär Manfred Pentz ist gelernter Versicherungsvertreter.

    Es sollte ihm mal jemand sagen, daß die Linken von ihm keine Versicherung kaufen werden. Egal, was er sagt oder tut.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Pentz

    Es ist erstaunlich, wer in der Hessen-CDU mittlerweile was zu sagen hat.

  33. in den USA und CAN gibt es sogar schwarze Astrophysiker*innen, welche keine Läden plündern, Straßenzüge anzünden und Andersdenkende ermorden.
    Das sind Menschen (ich kenne sogar zwei persönlich), welche auch nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurden, sich jedoch aus eigenem Antrieb für etwas interessiert haben und intensiv daran gearbeitet (studiert) haben, um ihrem Ziel nahe zu kommen.

    Solche Leute nehmen selbstverständlich im ÖRR/TV keinen Platz ein. Sie sind ja auch keine Asylforderer, sondern arbeiten sinnvoll für ihre Family.
    Sie sind also im deutschen Asylfernsehen nicht besonders werbewirksam.

    Die deutsche, voll verblödete Schafsöffentlichkeit hätte lieber einen Drogenboss als Justizminister und eine Quotze als Kanzelnde.
    Susi Sorglos wird Wissenschaftsministernde.
    Cohn-Bendit wird Kindergartenminister*ix
    Claudi Roth wird Finanzministernde: (ich mach‘ schon 20 Jahre Politik für die Türkei, Kohle krieg ich abba von den doofen Deutschen)
    …. endlose Grauensliste….
    wo ist jetzt wieder der Eimer…

  34. @ ThomasEausF 1. März 2021 at 19:52

    Hessen-CDU-Generalsekretär Manfred Pentz ist gelernter Versicherungsvertreter.

    Es sollte ihm mal jemand sagen, daß die Linken von ihm keine Versicherung kaufen werden. Egal, was er sagt oder tut.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Pentz

    Es ist erstaunlich, wer in der Hessen-CDU mittlerweile was zu sagen hat.

    ——————

    Vor allem ist diese lausige Type namens Pentz eine ganz erbärmliche Wurst, vollgepumpt mit Minderwertigkeitskomplexen. Den hat doch bestimmt noch nie eine Frau rangelassen, falls der überhaupt aufs andere Geschlecht steht. Sein Chef Bouffier hat sich früher, zu meiner Zeit in der Hessen-CDU, gerne als „Rechter“ profiliert, doch ist er lange schon zum willfährigen Merkel-Lappen geworden. Ich kenne diesen Deppen noch von früher und würde ihn heute nicht einmal mehr grüßen, sondern ihm vor die Füße spucken. Ich bleibe dabei: Keine Partei ist so unsympathisch wie die CDU – halt, doch eine: die CSU ist genau so ein übel riechender Fäkalienhaufen.

    Noch was: Leider diskutieren in diesem Thread nur wenige über Merkels Scheißhauspartei und ihren hessischen Ableger – ja, das enttäuscht mich ein bisschen.

  35. Bei der CDU heißt es inzwischen: Hauptsache gegen die AfD, die zwar so wie die alte CDU ist, aber anscheiend viel schlimmer als ostdeutsche Hardcore-Kommunisten. 🙁

  36. einerderschwaben 1. März 2021 at 16:31 Deutschlands Untergang ist das Ergebnis der Frauenquote
    ———-
    Da genau da liegt der springende Punkt! – Nein, – dass ist nicht als Herabwürdigung der Frauen zu verstehen. Männer und Frauen sind historisch und genetisch bedingt nicht identisch.
    Frauen sind bedingt durch ihre Mutterrolle, und auch dem Umstand geschuldet das sie über 1000de von Jahren, oft die Kinder ihrer, im Kindbett verstorben Vorgängerinen, als Mutter übernehmen, lieben, schützen und zu selbstständigen Menschen heranziehen mussten, mit einer EXTREM-PORTION an Emotionen gebunden. Ohne diese Emotionen hätten die Frauen dies nie schaffen können! Das ist fest in der „Software“ der Damenwelt eingebrannt, auch zum Wohle unserer Familien und der Gesellschaft.
    Nur hat jede Medallie zwei Seiten! Emotionen können aus den Frauen die letzte Kraft zugunsten von Kinder und Familie mobilisieren, – aber in der Politik sind Emotionen eine Katastrophe. Es gab und gibt Ausnahmen wo Frauen hervorragende Politik betrieben, – nur gibt es auch die Aussage: die Ausnahme bestätigt die Regel. Wenn Frauen mal was nicht in den Kram passt, wehe den Opfern. Da wird gar nicht erst gefragt über Nutzen und Schaden der eingesetzten Mittel.
    Die Medien wissen das ganz genau! – 1 Foto eines toten Kindes, auch im mehrfachen, zeitlich verzögerten Nachdruck, garantiert ein blindes, fauchendes und angriffbereites Heer an weiblichen Leserinen / Wählerinnen, während Männer erst die Fakten kennen wollen und dann entscheiden ob und wie eine Reaktion notwendig ist. – Es sind ja auch die Männer, die im Konfliktfall die Schnauze (resp. Leben) herhalten müssen.

  37. Bouffier, ein Opportunist wie er im Buche steht.

    Hessen hatte viele hervorragende Ministerpraesidenten, B hat mit seiner Haltung alles ausgewischt, was diese pro D eingestellten Politiker einst schufen und hinterliessen, Hessen zu einem der hervorragendst augestellten Laender in der Bundesrepublik machten,
    die total rot gruen versifft dahintaumelt.

  38. Jetzt mal ehrlich…die beiden Gesichter auf dem Titelbild sprechen doch Baende, oder?

Comments are closed.