Hier wird einer beim Kunstdiebstahl in Dresden beteiligten Remmo-Zwillinge abgeführt.

Von MANFRED W. BLACK | Ende 2019 haben sechs Schwerverbrecher in spektakulärer Weise im weltberühmten Dresdner Grünen Gewölbe Diamanten und Brillanten im Wert von weit über 100 Millionen Euro geraubt. Gegen die Gangster ist jetzt vor dem Landgericht Dresden Anklage erhoben worden. Darüber hat auch der Deutschlandfunk berichtet.

Was der Sender freilich verschweigt: Die Beschuldigten sind zwar rechtlich deutsche Staatsbürger („Pass-Deutsche“), aber alle haben einen arabischen Migrationshintergrund. Was auch viele Medien verschweigen: Die Angeklagten gehören zum berüchtigten arabischen Remmo-Clan, der seine Zentrale im Berliner Bezirk Neukölln hat.

Die sechs Beschuldigten sind im Alter von 22 bis 27 Jahren. „Die Männer“, so schreibt der Deutschlandfunk vernebelnd, „sollen im November 2019 in das historische Gebäude eingebrochen sein und Schmuckstücke im Versicherungswert von mindestens 113 Millionen Euro gestohlen haben“. Von den erbeuteten Juwelen fehle bis heute jede Spur.

Die Schilderung im Deutschlandfunk hört sich fast ein wenig harmlos an, in Wirklichkeit handelt es sich aber um eines der größten Verbrechen in der Kriminalgeschichte Deutschlands.

Der Remmo-Clan hat erneut zugeschlagen

Klarer berichtet aktuell die Bild-Zeitung in ihrer Dresdner Regional-Ausgabe. Es sei Anklage erhoben worden „unter anderem wegen schwerem Bandendiebstahls, Brandstiftung und besonders schwerer Brandstiftung“. Die Beschuldigten sollen „alle dem Remmo-Clan angehören“.

Die Angeklagten werden beschuldigt, „am 25. November 2019 in das Historische Grüne Gewölbe in Dresden eingebrochen zu sein und 21 Schmuckstücke mit insgesamt über 4300 einzelnen Diamanten und Brillanten im Gesamtversicherungswert von mindestens 113.800.000 Euro entwendet zu haben“. Die Räuber hätten einen geladenen Revolver und eine Selbstladewaffe mit Schalldämpfer und Patronenmunition im Kaliber 7,65 mm Browning mit sich geführt.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft erklärte dazu: „Nach dem Ergebnis der Ermittlungen sollen die Beschuldigten unmittelbar vor dem Einbruch einen Brand im Pegelhaus an der Augustusbrücke gelegt haben, um die Stromversorgung der Straßenbeleuchtung im Außenbereich des Historischen Grünen Gewölbes zu unterbrechen.“

Vor ihrer Flucht nach Berlin setzten die Ganoven noch in Dresden einen Audi S6 in einer Tiefgarage in Brand. Von dem Feuer wurden drei weitere Autos voll erfasst und insgesamt 61 PKWs beschädigt.

Im Gegensatz zum Deutschlandfunk berichtet Bild auch darüber, dass es „neben dem Verlust der kunst- und kulturhistorisch außerordentlich bedeutsamen Schätze“ auch große Schäden in Millionenhöhe „am Residenzschloss, am Pegelhaus und an der Tiefgarage“ sowie an den „dort abgestellten Autos“ gab.

Teils milde Strafen zu erwarten

Vier der sechs Angeklagten befinden sich heute in U-Haft. Zwei der Beschuldigten – 23 und  24 Jahre alt – sitzen derzeit Jugendstrafen wegen ganz anderer Delikte ab. Beide sind vom Landgericht Berlin rechtskräftig wegen Beteiligung am Diebstahl einer Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum im März 2017 verurteilt worden.

Bisher hat sich keiner der arabischen Angeklagten zu den Vorwürfen geäußert. Nach gesundem Menschenverstand ein Indiz dafür, dass sie schuldig sind. Die Bild-Zeitung schreibt, den Beschuldigten drohten Haftstrafen von bis zu 15 Jahren. Was Bild nicht erwähnt ist die Tatsache, dass wahrscheinlich mehrere der Angeklagten vor der Jugendstrafkammer nur vergleichsweise milde Jugendstrafen zu erwarten haben.

Diese Männer sind zwar zur Tatzeit mit über 18 Jahren erwachsen gewesen und durften schon damals ihr Wahlrecht ausüben. Doch erfahrungsgemäß sanktionieren deutsche Richter solche „jungen“ Verbrecher gern nach dem liberaleren Jugendstrafrecht. Ob bei den älteren Angeklagten wirklich jeweils die theoretisch denkbare Höchststrafe verhängt wird, ist mehr als fraglich.

So oder so: Es steht zu befürchten, dass zumindest ein paar der Schwerverbrecher nach wenigen Jahren Knast wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Bis dahin ist es anderen Clan-Mitgliedern sicherlich längst gelungen, die bunt-vielfältige Diamanten- und Brillanten-Beute zu Geld zu machen. Dann werden die Gangster, wenn sie sich jeden Tag wieder ihrer Freiheit erfreuen, alle Hände voll zu tun haben, die vielen Millionen Euro auszugeben.

Strategie des Clans wird wohl aufgehen

Es gibt böse Zungen, die behaupten, dass die Führung des Remmo-Clans ganz bewusst sehr junge Familien-Mitglieder für den historischen Raub von Dresden ausgesucht hat. Auch die Araber wissen nur zu gut: Angeblich noch „Heranwachsende“ werden von deutschen Richtern in aller Regel nicht zu empfindlichen Gefängnisstrafen verurteilt und können so schon nach ziemlich kurzer Haft mit ihren großen Limousinen – die Clan-Ganoven bevorzugen bei ihren Luxusautos gern die Farbe weiß – über die Straßen der Hauptstadt Berlin brettern. Der deutsche „Rechtsstaat“ macht es möglich. Oder anders ausgedrückt: In dubio pro Remmo!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

58 KOMMENTARE

  1. Dieses Volk verliert durch Politik von CDU, SPD und Grünen nicht nur seine Kulturschätze, nein mit der Sprache geht auch die Seele verloren. Das ist schlimmer als Krieg, die totale Auslöschung von Deutschland. Mögen Alternative und Linke jubeln, ich erinner hier an den Iran und das diese Gruppen zuerst durch Massenmord verschwanden.

  2. Wenn die ins Karl-Marx-Museum eingebrochen hätten, würden die GEZ-Sender weniger zimperlich berichten.

  3. Wenn ein Deutscher in Mekka Mohameds Klopapierrollen gestohlen hätte, sähen die Strafen ganz anders aus

  4. Für solche Mitmenschen gab es einmal Gefängnisinseln im Mittelmeer oder umzäunte Areale jenseits ds Ural, in denen man für die Dauer des Aufenthaltes unter Aufsicht Arbeit verrichten musste.

    […] Von den erbeuteten Juwelen fehle bis heute jede Spur. […]

    Hier schlage ich vor, sukzessive in Serbien oder den Tschetschenen eine Belohnung aushandeln, wenn die die Juwelen und Kunstgegenstände zurückbringen.
    Welche Methoden die dafür bei den inzestuösen Arabern anwenden, ist nebensächlich. Wenn von denen ein paar auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind, schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe

  5. Der Einbruch in das Grüne Gewölbe ist das Paradebeispiel für das Versagen des Rechtsstaates.

    In einem funktionierenden Staat wäre es nie passiert und wenn, dann würden die Jetta längst unter der Erde liegen

  6. Eigentlich ist es doch egal, ob die Typen da in ein Museum einbrechen oder Merkel denen unser Geld überweist. Deutsches Vermögen/Geld fliest doch sowieso nur in eine Richtung … also raus aus unserem Land.

    Deutschland ist der Mutterkuchen für das internationale Asozialengezücht. Das ist ja nun rund um den Globus hinreichend bekannt.

  7. Vor ihrer Flucht nach Berlin setzten die Ganoven noch in Dresden einen Audi S6 in einer Tiefgarage in Brand. Von dem Feuer wurden drei weitere Autos voll erfasst und insgesamt 61 PKWs beschädigt.

    Das hätte aber auch mit einem Tesla an der Ladesäule einer Tiefgarage passieren können!

    Wenn man eine große Goldmünze erbeutet, kann man sie in Königswasser auflösen und hinterher wieder reduktiv Gold abscheiden und schon ist die Herkunft des Goldes verschleierter als die Hauptstraße Kabuls…

    Nun ja, etwas „Dudu“ und ein paar Sozialstunden werden die Angeklagten schon wieder zu unbescholtenen „deutschen“ StaatsbürgerInnen machen, durch Grüne Politik ist das Grüne Gewölbe bald Gechichte, wie Merkels Vorgänger gesagt hätte!

  8. ghazawat 4. September 2021 at 11:11

    Der Einbruch in das Grüne Gewölbe ist das Paradebeispiel für das Versagen des Rechtsstaates. […]

    Einer der größten, wenn nicht der größte Denkfehler ist, zu meinen, den Arabern, Libanesen, Türken, Kurden, Zigeunern und was demnächst noch alles in Deutschland leben wird, ist mit rechtsstaatlichen Mitteln beizukommen.
    Das heutige Rechtssystem stammt aus der Bonner Republik, als sich die Gerichte mit Schwerverbrechen wie frisierten Mofas und Nachbarschaftsstreiten wegen unterlassenem samstäglichen Straßenkehren oder Rasenmähen befassten.

  9. Nicht nu die Polizei hat da versagt. Es ist das komplette System. Ausländische Kriminelle scheren sich nicht um Gesetze. Zufällig werden solche noch von Altparteien und Justiz geschützt. So geht es nicht weiter.

  10. Manchmal doch schade dass wir hier so eine humane Justiz haben.Wäre doch sicher effektiver im Sinne eines Lernprozesses,wenn die die angerichteten Schäden als Stricher „abarbeiten“ müssten…

  11. Was muss in diesem Land eigentlich noch alles passieren, bevor der Schlafmichel aufwacht.
    Ich persönlich bin auch erst Sylvester 2015 zu 2016 aufgewacht, von da an lese ich regelmäßig Pi News, Jouwatch, Tichy und Achgut. Fernsehen nur noch Servus TV.
    Der Wecker klingelt am 26.09. Nicht erschrecken Michel, es ist kein Alptraum. Wenn es ganz schlecht läuft, und es während der Diktatur der Rot- Grünen Khmer nicht zu Massenproteste und Generalstreiks kommt, ist dieser Horror erst in 4 Jahren zu Ende.

  12. Es gibt böse Zungen, die behaupten, dass die Führung des Remmo-Clans ganz bewusst sehr junge Familien-Mitglieder für den historischen Raub von Dresden ausgesucht hat. Auch die Araber wissen nur zu gut: Angeblich noch „Heranwachsende“ werden von deutschen Richtern in aller Regel nicht zu empfindlichen Gefängnisstrafen verurteilt und können so schon nach ziemlich kurzer Haft mit ihren großen Limousinen – die Clan-Ganoven bevorzugen bei ihren Luxusautos gern die Farbe weiß – über die Straßen der Hauptstadt Berlin brettern. Der deutsche „Rechtsstaat“ macht es möglich. Oder anders ausgedrückt: In dubio pro Remmo!

    Die Clans sind halt einfach schlauer als der doofe Deutsche.
    Sie nehmen die Jungen für die schweren Verbrechen, damit nach Jugendstrafrecht verhandelt wird.
    In diesen Clans sind alle irgendwann vorbestraft..
    (….zwei der Beschuldigten – 23 und 24 Jahre alt – sitzen derzeit Jugendstrafen wegen ganz anderer Delikte ab. …..)
    ABER:
    Die Clans halten immer ein paar der Jungen aus jeglichem Verbrechen heraus, die bleiben straffrei, haben ein einwandfreies Führungszeugnis.
    Beste Voraussetzungen, um bei der Polizei zu arbeiten!

  13. .

    Rechtsstaat muß in bestimmten Bereichen ausgesetzt werden

    .

    1.) Ich warte jetzt nur auf Foristen wie „kl***t“, die sagen, das darf auf keinen Fall passieren.

    2.) Wir werden mit kriminellen Arabern, Libanesen, Türken, Balkan-Moslems,
    (mohammedanischen) Schwarz-Afrikanern nicht fertig.

    3.) Da unsere Gesetze auf einigermaßen „normal“ sozialisierte weiße Mittel-Europäer zugeschnitten sind mit Resozialisierungs-Gedanken.

    4.) Gefängnisse mit Swimmingpool * (kein Scherz) , Fitneß-Studio, Grill-Abenden, Internet /TV, Berufsausbildungs-Möglichkeit und Studieren (Fern-Uni) sind keine Bestrafung oder Abschreckung. Jedenfalls nicht für Araps, Afros, Aghanis und Co..

    5.) Sondern Wellness-Urlaub.

    .

    Friedel

    .

  14. riedel_1830 4. September 2021 at 12:06
    .

    6.) *

    https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/news/ausland/gefaengnis/knast-de-luxe-die-schoensten-gefaengnisse-weltweit-33703820,view=amp.bildMobile.html

    10 von 10 Besuchern fand diese Unterkunft hervorragend
    Fühlen Sie sich wie ein VIP mit dem Weltklasseservice der Unterkunft JVA Bochum

    Paare schätzen die Lage besonders – sie haben diese mit 9,0 für einen Aufenthalt zu zweit bewertet.
    Wir sprechen Ihre Sprache!
    Professionelles Personal. Toll ausgestattete Zimmer. Sensationelles Frühstück. Sehr schöner und großzügiger Pool mit perfekten Poolservice. Etwas Außerhalb von Zentrum und daher sehr ruhig

    Super Service
    Alles war perfekt, besser geht es nicht…
    Parkservice
    Super Service am Pool
    Tolles Frühstück
    Ein absolutes Spitzenhaus.

    Die Nummer 1 auf bookingcom und Tripadvisor

  15. Alter Ossi 4. September 2021 at 11:55

    Was muss in diesem Land eigentlich noch alles passieren, bevor der Schlafmichel aufwacht.
    Ich persönlich bin auch erst Sylvester 2015 zu 2016 aufgewacht, von da an lese ich regelmäßig Pi News, Jouwatch, Tichy und Achgut. Fernsehen nur noch Servus TV.
    Der Wecker klingelt am 26.09. Nicht erschrecken Michel, es ist kein Alptraum. Wenn es ganz schlecht läuft, und es während der Diktatur der Rot- Grünen Khmer nicht zu Massenproteste und Generalstreiks kommt, ist dieser Horror erst in 4 Jahren zu Ende.

    Wieso sollte der Horror in vier Jahren zu Ende sein?
    Das fängt jetzt erst richtig an.

  16. Leute mit Migrationshintergrund bestraft man nicht!
    Das ist in Berlin so und ebenso im Länd’le oder in Restdeutschland.
    Insofern haben wir ein einheitliches Recht im rechtsstaatlichen Einwanderungsland …
    Wir haben schließlich eine Wilkkommenskultur, damit Frau Özoduns nicht wieder sagen kann, Deutschland hätte überhaupt keine Kultur …
    Mit diesem Wissen hatte sie immerhin bestimmte wichtige Rechte!

  17. Den arabischen miteinander verwandten Großbanden, die uns verharmlosend unter dem Begriff „Familienclans“ verkauft werden, ist mit den herkömmlichen Mitteln, wie sie etwa durch die Berliner so genannte „Polizei“ (die bei friedlichen Demonstranten, Frauen, Kindern, ja sogar Behinderten auf einmal sehr, sehr mutig wird) gehandhabt werden, nicht beizukommen. Letztlich kann das nur durch Militär oder Sonderpolizeitruppen im Form der GSG 9 oder Vergleichbarem gelöst werden, die die ganze Bande ausheben und außer Landes bringen – dorthin, wo sie hergekommen sind. Das wiederum ist nur machbar bei funktionierenden Grenzen, die sie nicht mehr hereinlassen.

    Gemäß Genfer Konvention haben Flüchtlinge, die in erheblichem Maße straffällig werden, überdies ihren Schutzstatus verwirkt. Sie können daher ins Herkunftsland, ungeachtet der angenommenen Gefahrenlage, abgeschoben werden. Mithin verstoßen Bestimmungen, die dies verhindern sollen, gegen die Genfer Konvention, sowie, zumal sie sich gegen die eigene Bevölkerung richten, gegen Völkerrecht.

    Artikel 33 Absatz 2 lautet: „Auf die Vergünstigung dieser Vorschrift kann sich jedoch ein Flüchtling nicht berufen, der aus schwer wiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.“

  18. Hans R. Brecher 4. September 2021 at 11:51
    In D müssen die Täter nicht befürchten, nach der Scharia verurteilt zu werden …

    Ungläubige zu bestehlen, ist ehrenvolle Ausübung der Religion
    und die ist nun mal in Deutschland durch Art 4.(1) GG geschützt.

    Mohammed war ein EhrenStraßenräuber.

    Wird das EhrenAusrauben der minderwertigen Ungläubigen eigentlich auch mit ewiger Flatrate im himmlischen Puff belohnt oder braucht es dazu noch ehrenvollere Glaubenstaten?

    EhrenRäuber gehören zu Deutschland
    [Angellahu Merkel(nix) ]

  19. IN DIESEM FALL hält sich meine Entrüstung bezüglich der Arabic Bande Remmo in Grenzen. Ähnlich wie beim kurz im Artikel angeschnittenen Fall mit der Goldmünze handelt es sich meiner Ansicht nach um eine zu 99,9% finanziell motivierte Tat. Gehe ich einmal davon aus hinter der Remmo Bande steckt ein kluger Kopf -werte ich es als völlig legitim wenn der Mann die für seinen Coup günstige Variante wählt. Der absurd klingende versteckte Vorwurf Richtung Banden Boss er setzt verstärkt auf heranwachsende Kriminelle um ggf. ein geringeres Strafmaß zu erreichen – der Mann wäre dumm wenn er nicht die für ihn und seinesgleichen günstigste Variante wählt.
    Drüber hinaus erfolgten die beiden Taten -Goldmünze & Gewölbe ,ähnlich gewaltfrei wie es auch bei Tätern „von uns“ anzunehmen gewesen wäre. Gewinn und Risiko haben die Täter äusserst gut abgewogen ,wahrscheinlich haben sie auch darauf spekuliert das die Shore per Lösegeld zu Geld zu machen ist. Denn es dürfte klar sein das die Ware den kolportierten Wert nur im Orginalzustand indem sie völlig unverkäuflich ist erreicht.
    Auseinandergenommen auf den erzielbaren Materialwert beschränkt dürften die Täter maximal 5% des Wertes erzielen .die kulturell recht wertvollen Güter wären jedoch für immer verloren.
    Hier müßen die Zuständigen Eigentumsvertreter klug entscheiden : runter vom ideologischen Ross und ich denke für Euro 10 Millionen und ein Maximalstrafenangebot von 5 Jahren pro Angeklagtem haben sie die Ware wieder.
    Natürlich wird das im System BRD nicht geschehen und die Ware ist definitiv verloren. Davon ausgehend -Grünes Gewölbe Dresden ,das die Ware streng genommen Volkseigentum aller deutschen Steuerzahler ist stellt sich für mich die Frage welches Interesse höher zu bewerten ist ! A.Schaden möglichst minimieren selbst wenn es zum Preis eines Deals mit den Tätern ist , oder B,aus ideologischen Gründen die Ware als Komplettverlust zu akzeptieren.
    Wären die Täter Leute von uns gewesen hätten sie noch in den 60iger bis 80iger Jahren eine gute Chance gehabt das ihre Story auf „Posträuber England Level“ später mit Schmunzeln verfilmt wäre.
    Jetzt über Clans zu jammern die man seit 40 Jahren gegen den Willen der Mehrheit des deutschen Volkes in unser Land importierte ist ein Witz.Nicht nur Peter Scholl Latour sagte exakt voraus wie die Mentalität dieser Art Menschen ist -praktisch hat das System BRD das bekommen was sie gegen den Volkswillen bestellt hatten.

  20. Alter Ossi 4. September 2021 at 11:55 26.09. Albtraum, nochmal 4J?
    Das_Sanfte_Lamm 4. September 2021 at 12:19 > 4 Jahre


    Auf dem Balkan war der Türken-Mohammed-Scharia-Albtraum erst nach fast 500 Jahren beendet (Osmanisches Reich, ca. 1299 – 1922)

    Auf der iberischen Halbinsel nach ca. 770 Jahren ( 722- 1492, Reconquista).

    Je länger unser Land von Linksextremen, GEZirnwäsche und Taqiyya-Mohammedanern kontaminiert wird, desto blutiger wird die Befreiung.

    Ich wünsche mir weniger Blut.

    Deshalb
    AfD wählen!

  21. Gesunder Menschenverstand:
    Wer den EhrenRäuber Mohammed als Vorbild verehrt, gehört NICHT nach Deutschland.
    Tschüß und RAUS.

    Wenn in einem Clan überdurchschnittlich viele kriminell werden,
    dann sind es eben nicht nur „Einzelfälle“,
    sondern dann wird den Kindern offensichtlich ein „Wertesystem“ weiter gegeben, das nicht mit unserem Wertesystem kompatibel ist.

    Das ganze Krebsgeschwür (Clan) muss daher vollständig und zügig ausgeschafft werden.
    Wenn ein paar % Gute dabei sind, sorry.
    Prio hat der Amtseid: … Schaden abwenden …
    Das mit dem „ja aber deutschen Pass“ ist eine heuchlerische Ausrede von linksextremen Deutschlandhassern.
    Ein Pass kann eingezogen werden und gegen ein 7-Tagesvisum eines freundlichen Drittlands in der Nähe des Herkunftslandes getauscht werden.
    Die Schutzsuchenden werden dann schon ein Loch im Zaun finden und sicherlich mit ausgeprägter Willkommenskultur in ihrem Herkunftsland empfangen und umpflegt werden.

    Aber offensichtlich ist der aktuellen linksextremen Regierung der Amtseid nicht so wichtig.
    Das ist Meineid und gehört vor Gericht.

  22. .

    Man darf Hoffnung auf das Gute im Menschen niemals aufgeben:

    .

    7.) Gefährder-Ansprache an Clan-Mitglieder als niedrig-schwelliges Angebot,

    8.) den Weg zurückzufinden in ein Leben ohne Konflikt mit Gesetz.

    9.) Man kann auch mit 35 Jahren noch seinen Hauptschulabschluß nachholen.

    10.) Und eine Ausbildung zum „Facility Manager“ = Hausmeister machen.

    11.) Oder zum „System-Gastronom“ = McDonald’s

    12.) Die Chancen sind da. Man muß sie nur greifen.

    .

    Friedel

    .

    (Dieser Beitrag enthält Elemente leichter Satire)

    .

  23. Anklage: Bandendiebstahl, Brandstiftung, … [Bild-Zeitung]

    Ja, schon ganz gut, aber mir fehlen da noch einige Bereiche:

    – Rassistischer Hass gegen Deutsche
    – Rassistischer Hass gegen minderwertige Ungläubige
    – Rassistischer Hass von PoC gegen Weiße
    – Übertragung von diesem kriminell-terroristisch-mohammedanischen Wertesystem durch „friedliche“ Mütter auf „süße“ Babys, gefördert durch Kindergeld.
    – fahrlässige oder vorsätzliche Vergabe von Pässen an diese Clans (in letzten 10-30 Jahren (?)). Die Parteien müssen Verantwortung dafür übernehmen (vorwiegend CDU und SPD, moralisch-demokratisch unterstützt von Grünisten und Linken?!)
    – Weiterhin massenhafter vorsätzlicher Import dieser Risikogruppe durch aktuelle linksextreme Regierung, also nix aus Fehlern gelernt. Ideologisch, GEZirngewaschene Realitätsverweigerung. Stattdessen wird von „die integrieren wir mal eben“ geschwafelt.
    – Wer die letzten Jahre die offensichtlichen Probleme angesprochen hat, wurde von Gutmenschen in den (sozialen) Gulag deportiert.
    – Ehrenvolle Ausübung der Religion nach dem Vorbild des EhrenRäubers Mohammed,
    oder Klartext: Islam ist nicht kompatibel mit unserem westlichen Wertesystem
    – …

  24. Das ist buntes MultiKriminelles MultiKulti

    Berlin ist bunt.
    Deutschland ist bunt.

    Wer das nicht möchte, die Probleme anspricht,
    wird von den Bessermenschen mit „Rassist“ in den (sozialen) Gulag deportiert.
    87% der Deutschen wollen und wählen das so.

    Ich nicht.

  25. Die linksgrüne taz fordert „Peitsche statt Zuckerbrot“ für Impfkritiker

    (……)
    Ich möchte wissen, wer von meinen KollegInnen noch nicht vollständig geimpft ist, um dann entsprechend auf Abstand zu gehen oder meine FFP2-Maske hervorzukramen. Zu viel verlangt? Viel zu wenig! Die Ungeimpften sollten ins Homeoffice verwiesen werden oder auf eigene Kosten so lange beurlaubt, bis sie infiziert, erkrankt und wieder genesen sind. Beim US-Fernsehsender CNN gibt es schon Kündigungen – hart, aber verständlich (….)

    https://taz.de/Stagnierende-Impfquote-in-Deutschland/!5794355/

  26. Auf der Burg Stolpen sollte man diverse „Arbeitsgeräte“ wieder aktivieren…
    Diese Schwerverbrecher würden zu singen anfangen, wo die Kunstschätze sich befinden…
    Für mich als echter Deutsch-Deutscher war dieses Verbrechen ein Schlag ins Gesicht…
    Für mich total unklar, dass der Direktor des „Grünen Gewölbes“ ein Wessi ist…

  27. Kriminelle werden von der Justiz verschon und dafür andere hart bestraft. Aus welcher Zeit kennen wir das?

  28. Bei Kuffnuckentätern wird ja immer regelmäßig verharmlosend gelogen, wenn überhaupt erwähnt – das ist der mediale Migrantenbonus!

  29. Bei einem korrektem Staatssystem würden auf der Anklagebank ( und später zu abarbeiten der Schöden , z.b.im Steinbruch/Gleisbau/ähnliches) ferner sitzen:
    Die Mittäter in Justiz, Politik, Kirche, Gesellschaft, Verwaltung usw. die aktiv und passiv dazu beigetragen haben, dass solche Clankriminellen hierher kommen durften, sich vermehrt haben wie doof und nicht schon lange vor dem Raub rausgeschmissen wurden.
    Das Grüne Gewölbe und die Goldmünze waren letztlich nur die 2 Spitzenleistungen eins ganzen Kriminellen Bergmassivs….

  30. Vorschlag für
    AfD
    (Wahlplakate, Flyer, offizieller Antrag, …) oder
    Aktion von Identitären

    Reichtagsgebäude
    Dem deutschen Volke
    Pfui wie rassistisch!

    +———————————————————————
    | Für alle Afrikaner, Scharia und kriminelle Clans
    +———————————————————————
    #BuntIstDieBessereRasse!!!

    Amtseid
    … dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz …

    +—————————————————————————————
    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle aller Afrikaner, Afghanen, Mohammedaner und kriminellen Clans widmen, deren Nutzen mehren, dem deutschen Volk maximalen Schaden zufüge, die Scharia wahren und verteidigen, meine Pflichten zum Dschihad gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit für die höherwertigen bunten Afrikaner und Rechtgläubigen Mohammedaner üben werde.
    So wahr mir der vorbildliche Islamist und EhrenMassenMörder Mohammed helfe.
    +—————————————————————————————

    Ich bitte die AfD um Angriffsmodus!
    :mrgreen:

  31. Es sein man(n) zündet einen Polenböller vor einer Moschee und schwärzt damit etwas die Tür , da kennt der Linke „Rechtsstaat “ sehr wohl …… seine Gesetze .

  32. Worin genau besteht der Unterschied, wenn Taliban Buddhastatuen sprengen und Kulturzeunisse vernichten und wenn „Clanmitglieder“ Kulturzeugnisse stehlen und zerlegen bzw. einschmelzen und damit vernichten?

    Genau, es gibt keinen Unterschied, es sind allesamt Barbaren, den Unterschied gibt es „nur“ für die Presse und die „Justiz“.

  33. Deshalb spende ich schon lange kein Geld mehr für deutsche Kulturgüter!

    Erst wenn das deutsche Volk im Hirn gesundet, die Masseneinwanderung beendet ist und die Rückführung beginnt, spende ich mal wieder etwas. Im derzeitigen Zustand der BRD und der BRD-Gesellschaft ergibt es keinen Sinn eigenes Geld für den Erhalt deutscher Kulturgüter zu verschwenden. Wenn das deutsche Volk nämlich so weitermacht wie die letzten gut 50 Jahre wird es in 30 Jahren nur noch eine Minderheit im eigenen Land sein, ab dann wird eh niemand mehr ein Interesse an deutschen Kulturgütern haben, die werden dann entweder vergammeln, werden zerstört oder werden geplündert und verkauft.

  34. Bitte ein bisschen mehr Nachsicht mit diesen jungen und älteren arabisch-muslimischen Verbrechern! Sie sind es doch von Kind auf gar nichts anders gewöhnt!

    Sie gehen davon aus, dass gemäß Koran die „Ungläubigen“ sowieso zur Hölle fahren. Sie sind nichts wert! Die „Gläubigen“ sind nun mal „das beste Volk/Nation, hervorgebracht zum Wohl der Menschheit; ihr gebietet das Gute und verwehrt das Böse und glaubt an Allah“ (Sure 3:110).

    Hinzu kommt, dass alle Politiker ohne Ausnahme nichts vom ISLAM wissen, weder seine Botschaft kennen noch das Ziel der Durchdringung und Eroberung der ganzen Welt. In der Sure „Der Sieg“, aber auch in vielen anderen Suren-Versen ist der Kampfbefehl Allahs/Mohammeds wiedergegeben. Der gesamte Koran ist Satz für Satz, Wort für Wort, Buchstabe für Buchstabe zu erfüllen! Wer das nicht glaubt und danach handelt ist kein wahrer Moslem! Er ist genauso zu verfolgen bzw. zu töten wie alle „Ungläubigen“ (=alle Nichtmuslime)!

    „Er (Allah) ist´s, der seinen Gesandten mit der Leitung der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jeden andern Glauben siegreich zu machen“ (Sure 48:28). „Gläubige sind nur die, welche an Allah und seinen Gesandten glauben und hernach nicht zweifeln und die mit Gut und Blut in Allahs Weg eifern. Das sind die Wahrhaftigen“ (Sure 49:15). „Denen gehört das Paradies, die auf dem Wege Allahs streiten, die töten und getötet werden; ihnen gehört die wahre Verheißung“ (Sure 9:111).

    Von dieser Art von Kampfbefehlen Allahs/Mohammeds gibt es im Koran mehr als 200!
    Trotzdem behauptete Parlamentspräsident Schäuble (79) schon viele Jahre vor Merkel, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Deshalb freut er sich wohl besonders, wenn nun die weitere Masseninvasion seiner Glaubensbrüder illegal nach Deutschland einsickert und mit deutschen Steuermilliarden gepempert wird.

    Aber unsere göttliche, nun leider von uns gehende Angela Merkel, setzte noch ein drauf. Sie behauptete, dass der Islam „unzweifelhaft“ zu Deutschland gehöre. Übrigens kein einziger CDU/CSU-Politiker widersprach ihr. Im Gegenteile viele stimmten lauthals zu: Wulff, (Dr.) Schavan, von der Leyen, Brinkhaus, Polenz, Röttgen, Söder etc. etc. Und diejenigen, die bedrückt schweigen über so viel Dummheit, machen sich mitschuldig. Angeblich wird Merkel laut täglichem Politbarometer im Staatsfunk ZDF noch immer von 70 Prozent der gläubigen Staatsrundfunkhörer und TV-Seher geradezu verehrt, obwohl diese Frau ihren Amtseid viele Male brach und ins Gegenteil umsetzte:

    Artikel 56 GG (Amtseid): „Ich schwöre, dass ich meine ganze Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetzt und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann übern werde. Dazu schwor sie: „So wahr mir Gott helfe.“

    Ein Meineid! Merkel hat in ihrer langen Regierungszeit in allen Punkten genau das Gegenteil gesagt und getan. Dafür soll sie nun noch eine Rente von über 350.000 Euro im Jahr kriegen.

    Gäbe es noch gerechte Gerichte, würde sie hinter Gitter kommen. Oder wie Erich in einer kleinen Plattenbauwohnung in der Stalinallee das Ende abwarten.

  35. „Von den erbeuteten Juwelen fehle bis heute jede Spur.“

    Und dabei wird es auch bleiben. Denn die unersetzlichen sächsischen Kronjuwelen sind längst zerstört, das Edelmetall wurde eingeschmolzen, dieses Edelmetall und die Edelsteine wurden längst verkauft, und das Geld wurde gewaschen und steckt in Immobilien oder Offshore Konten.

  36. johann 4. September 2021 at 13:11

    Leider sind die meisten Ungeimpften nicht so konsequent wie ich, denn ich würde als ungeimpfter TAZ-Leser eine Zeitung wie die TAZ nie mehr kaufen. Ich schätze mal, dass ca. 30-50% der TAZ-Leser ungeimpft sind, wenn jeder ab sofort dieses miese Blatt nicht mehr kaufen würden wäre es das Ende der TAZ. Es werden aber höchsten 1-2 % machen, mehr nicht.

  37. Das interessiert doch niemand wirklich. Bestraft werden sie auch nicht, oder nur mehr als milde. Sie haben die Justiz in der Tasche und Migrantenbonus oder Clanbonus. Weiss der Geier, wo die Beute inzwischen ist.

  38. Die Impfnazis können sich schon auf ihre dritte Dosis freuen. Und dann die vierte, fünfte, usw. Mit jeder steigt die Wahrscheinlichkeit für schöne, beeinträchtigende Nebenwirkungen. Dem Typen von der Taz würde doch eine Erkrankung am Guillain-Barré-Syndrom gut tun. Oder vielleicht gleich eine Hirnvenenthrombose?

  39. Interessant was Israels Premierminister Bennett so in den Kabinettssitzungen von sich gibt:
    https://mfa.gov.il/MFA/PressRoom/2021/Pages/PM-Bennett-s-remarks-at-the-start-of-the-weekly-Cabinet-meeting-22-August-2021.aspx
    „A very important point that the public must internalize, and which I think most people do not yet understand: Paradoxically, the most vulnerable group right now are those people who have been inoculated with two doses and not the third. This is because they are going around with the sense that they are protected because they have received the two doses. They do not understand that the second dose erodes over time against the Delta strain and that they must be inoculated with the third dose quickly. Those who have not been inoculated at all have been aware of this for 18 months already and, apparently, they are sitting in closed room.“

    Der nächste „Pieks“ ist also vorprogrammiert.

  40. Die Deutschen werden gemeinsam mit ihrer Toleranz und ihrem Rechtssystem, was Täter zu Opfern macht und tatsächliche Opfer ohnmächtig zurücklässt, untergehen. Wenn mit der Scharia das öffentliche Pfotenabhacken wieder eingeführt wird, erwischt es hoffentlich endlich die linken Wändebeschmierer. Vielleicht gehe ich dann sogar hin.

  41. Alle diese Straftäter sollten noch heute aus der Haft entlassen werden – begleitet von Sicherheitskräften, versteht sich, und dann stracks in die Heimat ihrer Ahnen.
    Kann man solches Gesindel nicht einfach allesamt in den Gazastreifen expedieren? Dort wären die gut aufgehoben und Israel bei Grenzsicherung zu unterstützen (geschieht ja eh schon, so wie auch Gaza durchgefüttert wird) ist sicher gut verwendetes Geld. Im Idealfall auch Personal – das wäre sinnvoller Auslandseinsatz, der Truppe in Schwung hält.

  42. Ich kenne jemanden,der sagte,man sollte diese ganzen Leute in eine Transall laden und über einer afrikanischen Wüstenregion abwerfen.
    Was sind das nur für Menschen,die so etwas vorschlagen!Fürchterlich!(zwinkerzwinker)

  43. seegurke 4. September 2021 at 20:09

    Das wäre eine Verschwendung von Resourcen. In der Wüste leben nämlich keine Löwen.

  44. Ein guter Polizist ist, wenn der nix zu tun hat, einst waren die Haustüren offen gewesen und heut brauchen wir Schutzmassnahmen.

Comments are closed.