Von Michael Stürzenberger | Thomas Goede (Foto), früher Vorsitzender der Piraten in Potsdam, diffamierte in einem Tweet am Dienstag die durch einen Kopfschuss an der Unterföhringer S-Bahn (hier der aktualisierte PI-Bericht) lebensgefährlich verletzte Polizistin als „Bullendreck“ und stößt mit Champagner auf ihren von ihm wohl bald erhofften Tod an. Er fügte das in linksextremen Kreisen beliebte „ACAB“ hinzu, das für das englische „all cops are bastards – alle Polizisten sind Bastarde“ steht. Nachdem es sofort einen Proteststurm gab, sich sein Landesverband und weitere Funktionäre der Piratenpartei deutlich von ihm distanzierten und der stellvertretende Bundesvorsitzende der Piraten, Carsten Sawosch, seinen Parteiausschluss ankündigte, löschte der ganz offensichtlich erheblich Linksgestörte seinen Tweet. Goede fürchtet wohl um seine Bundestagskandidatur, denn er steht auf dem zehnten Platz der Brandenburger Piraten-Liste.

Zu der Löschung lieferte Goede eine geradezu lachhafte Erklärung, die seine abartige Haltung auch noch rechtfertigt. Dieser Menschenverachter ist zudem ein Wiederholungstäter, denn er hatte auch schon die Aufgabe eines Duisburger Gastwirtes gefeiert, der wegen Bewirtung der AfD von linksextremen Schlägertrupps unter Gewaltanwendung dazu genötigt wurde, aufzugeben. Der Westen berichtet:

Goede löschte seinen Tweet, versuchte sich aber an einer Rechtfertigung: „Viele finden die Reaktion scheiße, aber keiner macht sich Gedanken, warum sowas entsteht. Menschen halt.“ Auf Twitter war der frühere Vorsitzende der Piraten Potsdam bisher wenig aufgefallen, am Dienstagabend hatte er gerade mal 72 Follower, darunter einige, die am Dienstag hinzugekommen waren.

Nach dem Tweet fiel er dann anderen Nutzern damit auf, dass Goede Angriffe auf eine Duisburger Gaststätte mit einem Smiley kommentiert hatte: „Zivilcourage nennt sich das.“ Der Wirt gibt auf, nachdem zuletzt mit Äxten seine Fensterfront eingeschlagen wurde und es zuvor Drohbriefe der Antifa gegeben habe. Der Gastronom, nach eigenen Angaben SPD-Mitglied, stellte sein Lokal auch der AfD zur Verfügung und vermutet hierin den Grund für die Angriffe. Goede wird nun in Tweets selbst übel beschimpft und bedroht.

Neben dem Westen hat sich jetzt auch die BILD der unfassbaren Skandalgeschichte angenommen und liefert die Info, dass die Piratenpartei die Rücknahme der gesamten Bundestagsliste überlegt:

Weil man keinen einzelnen Kandidaten von der Liste der Bundestagskandidaten nehmen kann, wie der Chef des Landesverbandes Brandenburg, Thomas Bennühr, am Mittwoch sagte, erwägt die Piratenpartei nun, ihre komplette Liste zurückzuziehen. „Es ist in keiner Weise zu akzeptieren, wenn gefeiert wird, dass ein Mensch schwer verletzt wurde“, sagte Bennühr. Thomas Goede steht auf Platz zehn der Liste.

Thomas Goede steht für die Menschenverachtung, den Hass, die Gewaltbereitschaft und den Meinungsfaschismus, was in linksextremen Kreisen bis hinein zu Grünen und SPD ein weit verbreitetes Gedankengut ist.

Die AfD hat bereits angekündigt, nach ihrem Einzug in den Bundestag einen Untersuchungsausschuss zum Linksextremismus einzuberufen. Anschließend muss der völlig falsch bezeichnete „Kampf gegen Rechts“ in „Kampf gegen Extremismus“ umbenannt werden, damit die Fördergelder von derzeit über 100 Millionen Euro umgehend auch in den Kampf gegen Linksextremismus und islamischen Fundamentalismus einfließen können.

Auch der Missbrauch dieser Gelder im völlig ungerechtfertigten Einsatz gegen die konservativ-patriotischen Demokraten von AfD, Pegida und anderen nicht extremistischen Bürgerbewegungen ist anschließend abzustellen.

Das Verschwinden der Europäer

231 KOMMENTARE

  1. Piraten = Linkes Gesindel mit Laptop.

    Überfällig, dass diese Brut aus allen Landtagen geflogen ist!

    • Geschmacklos wie Menschenverachtend diese Gesinnungslumpen sind. Leider wissen 95 Prozent der Menschen da draussen gar nichts von gar nichts. Wecken wir sie friedlich auf:

      http://homment.com/asesogeiyy

      Dieser Wahnsinn gegen Deutschland und unser Volk muss aufhoeren. Das geht nur, wenn jeder von uns sich aufrafft.

    • Das GROSSE Problem ist jedoch, dass ex-Piraten wie z.B. Anne Helm, Oliver Höffinghof und Julia Schramm EXAKT GENAU SO denken, aber inzwischen zu der SED = PDS = LINKEN übergetreten sind, und dort genau DIESES Gedankengut ( incl. den HASS auf Polizisten!) weiterhin vertreten. Siehe auch der Mörder und Necrophilist (verging sich an der Leiche!) Gerhard Claus Brunner, der auch linksradikale Wirrkopf mit dem Kopftuch!

    • Die von aggressivem Meinungsfaschismus getragene, teilweise auch extreme Gewaltbereitschaft des linken Politspektrums (Piraten,Linke,SPD,Grüne, Antifa) darf auf gar keinen Fall länger unterschätzt und verharmlost werden. Ganz im Gegenteil: Diese extrem gefährliche Bedrohung für die gemeinwohlorientierte Entwicklung der Gesellschaft und des ganuen Landes, muß künftig ein zentraler Bestandteil der öffentlichen Diskussion und Aufmerksamkeit werden.
      Man muß endlich die Scheinwerfer der Öffentlichkeit auf die dort beheimatete, außerordentlich aggressive Subkultur richten, welche sich in allererster Linie aus orientierungslosen, total verdrehten und – bei genauem Hinsehen ungebildeten Wirrköpfen, Schul- und Studienabbrechern und damit Bildungsversagern rekrutiert.

      Dazu gehören namentlich auch nicht unerhebliche Teile der kirchlichen und gewerkschaftlichen Organisationen. Gerade dies darf auf gar keinen Fall verkannt und übersehen werden.

    • Zweifeln Sie ernsthaft daran, man sieht es ihm doch auf den ersten Blick schon an, wessen *Geistes Kind* er ist!

    • Jein.

      Ja, weil es für viele Mitglieder der Piraten traurig ist. Die wurden verarscht. Piratenparteien kamen weltweit – vor allem in so gut wie allen europäischen Ländern – zeitgleich auf, siehe https://wiki.piratenpartei.de/Pirate_Parties_International

      Das sieht schon sehr nach einem von international agierenden Kreisen koordinierten Projekt aus, das gebraucht wurde, um denjenigen, die wegen der zunehmenden Überwachung besorgt waren, eine demokratische Vertretung zu geben – und damit die Illusion, es würde was dagegen gemacht. Wie wir mittlerweile wissen, wurde gar nichts dagegen gemacht. Weit mehr Überwachung und Kontrolle als das, was man noch 2010 für paranoide Science-Fiction-Vorstellungen hielt, ist inzwischen glatt durchgegangen. Aber ohne die hochoffizielle – aber natürlich wie alle von Parteien ausgehende komplett wirkungslose – Opposition hätte es mehr wilde und schwerer konrollierbare Opposition gegeben.

      Das ist der Sinn und Zweck von parlamentarischer Opposition. IMMER, wenn etwas extrem Unpopuläres durchgeführt wird, muss entweder eine bestehende Oppositionspartei dagegen wettern, oder – falls das bei keiner ins Programm passt – eine neue Partei gegründet werden, die dagegen wettert.
      Dann sind die Engagierten (sinnlose) beschäftigt, das sorgt für Ruhe.

      Nein, weil es um keine Partei schade ist. Sie sind alle Gefängnisse.

    • Was war denn die ursprüngliche Idee?
      Obwohl ich mein ganzes Leben lang politisch interessiert war, habe ich das Aufkommen dieser „Partei“ niemals verstanden.
      Ich habe diese Bewegung nur als Ansammlung extrem Abartiger vernommen, also ganz passend zu dieser untergehenden westlichen „Kultur“.

    • Diesen political inglourious basterd hätte ich gern 3 Runden als Sparringspartner.
      Er wäre danach nicht mehr so gut zu erkennen, wie auf diesem Foto…

    • @Anusuk.

      Ich versuche das mal zu schildern.

      Anfang des Jahrhunderts – mit dem Aufkommen von Smartphones und Downloadplattformen wie Youtube – entstand die Jugendkultur der Softwarepiraterie. Betroffen waren und sind in erster Linie Musiker (was u.a. den Effekt hat, dass Musiker heutzutage um jeden Preis live auftreten müssen, selbst wenn sie stramm auf die 80 zugehen).

      In vielen Staaten gab es danach harte Massnahmen gegen die Verantwortlichen. Da konnte es auch schon mal passieren, dass ein „erwischter“ 16jähriger seines Lebens nicht mehr froh wurde – für den Rest seines Lebens.

      Die Position der Piraten war hingegen:

      1. Das ist Schwachsinn (sagten international alle Piraten).
      2. Juristisch besser durchdacht hingegen Bob Ezrin: es sollte das Verursacherprinzip angewandt werden. Verursacher sind NICHT die Jugendlichen, denen man die Piraterie sehr leicht macht. Verursacher sind vielmehr die globalen Konzerne, die das Ganze ermöglichen. Also Apple, Samsung; damals auch Nokia, Sony-Ericsson etc. Die Profiteure des Geschäfts, also. Das durfte natürlich nicht sein, da das das globale Business kaputt gemacht hätte.

      Die deutschen Piraten übernahmen die klare Position Ezrins natürlich NICHT – dazu waren sie zu doof. Ausserdem wurden sie danach sehr schnell von linksradikalen Antifanten unterwandert.

    • NB Die AfD sollte m.e. die Ezrin-Position übernehmen. Sie ist a) juristisch einwandfrei und b) anti-globalistisch.

    • Religion_ist_ein_Gendefekt 14. Juni 2017 at 13:14
      „Schade eigentlich um die Piraten. Von Linksextremisten unterwandert und die ursprüngliche Idee zunichte gemacht.“

      Sie hätten sich genauer anschauen sollen, was mit den Grünen nach ihrer Gründung passiert ist: Siehe Joschka Fischer und andere Frankfurter Linksextremisten …

    • @alle, hätte ja nicht gedacht, daß auf die einfache Bemerkung soviele antworten 😉
      Was es mit der Piratenpartei ursprünglich auf sich hat und warum sie sich so schnell weltweit aufgestellt hat, ist dem Buch „Swarmwise“ von Rick Falkvinge zu entnehmen (frei zum Herunterladen, leicht zu finden).

    • Die „Piraten“ wurden von Anfang an von den linksversifften Mainstreammedien hochgeschrieben, bejubelt, in Talk-Shows eingeladen, in Nachrichtensendungen wohlwollend erwähnt – zigmal am Tag. Vielleicht sogar von einem linksverstrahlten Medienfuzzi erfunden.

      Sie wollten alles aus dem Internet kostenlos stehlen, kaum saßen sie auf Staatsknetesesseln u. schrieben mal ein Büchlein, schon strengten sie Urheberrechtsprozesse an.

      Alles, was sie fordern ist linksradikal u. gendergaga, deshalb ziehen sie linksradikale u. gendergaga Mitglieder u. Wähler an: Leute, die sich für Zigeuner- u. Invasorenpamperung, Schwule u. zig Geschlechter einsetzen, die gegen die Bundeswehr u. Bundeswehrwerbung (an Schulen) sind, für öffentliche Tnnzveeranstaltungen an stillen cchristl. Feiertagen usw., also das ganze Gelumpe, denen „Die Linke“ u. „Die Grünen“ noch zu bürgerlich sind.

      Bei den Piratenpolitikern ist auch eine junge Lehrerin, die fortschreitend erblindet, mit ihren One-night-Stands öffentl. prahlte u. unter diversen psych. Identitäten leidet: bekennende Borderline-Erkrankte, Birgit Rydlewski. Jedenfalls treibt sie sich auf allen linksversifften Demos herum. Zum Glück darf sie nicht Auto fahren. Lebt sie überhaupt noch?
      https://de.wikipedia.org/wiki/Birgit_Rydlewski
      Ja, lebt noch:
      https://twitter.com/b_rydlewski?lang=de

    • @Maria-Bernhardine:

      „Kostenlos stehlen“? Gibt es auch ein kostenpflichtiges Stehlen? Das ist doch Humbug.
      Es gibt genau zwei Probleme bei den deutschen Piraten: ihre Übernahme durch die Antifa (was übrigens präzise zu einem Zeitpunkt geschah, als die Piraten in die Landtage eingezogen waren und zeitgleich die Ur-Piraten als „Nazis“ denunziert wurden) und – in ihrer Anfangsphase – ihre Unfähigkeit, die anderswo durchaus präzise formulierten Konzepte umzusetzen bzw. anzupassen.

      Wer aber diese beiden Phasen nicht unterscheiden kann, endet einfach damit, Unfug zu erzählen. Bzw. wird dem ursprünglichen Anliegen nicht gerecht. Es ist ebenso schwachsinnig, 16jährigen Millionenstrafen aufzubrummen, wie es schwachsinnig ist, Musiker um ihre Altersversorgung zu bringen (das einzig gute daran ist: ich kann mir heute diejenigen Bands ansehen, die ich in den 70ern verpasst habe).

    • @ Stefan Cel Mare 14. Juni 2017 at 18:45, welcher schrieb:
      „Wer aber diese beiden Phasen nicht unterscheiden kann, endet einfach damit, Unfug zu erzählen. Bzw. wird dem ursprünglichen Anliegen nicht gerecht.“

      WAS SOLL MAN MIT EINEM „URSPRÜNGLICHEN ANLIEGEN“?

      SOLL DIES EINE ENTSCHULDIGUNG WERDEN?

      VIELE VERBRECHER HABEN VERMUTL. „URSPRÜNGLICH“ POSITIVES GEWOLLT!
      Was ändert dies am Ergebnis???

      DER MASSENMÖRDER ANDERS B. B.; heißt jetzt Fjotolf Hansen!
      DER MASSENMÖRDER ADOLF HITLER
      DER MASSENMÖRDER LENIN usw.

      Muß man ihre gute oder schlechte Kindheit kennen, um ihnen doch noch einen Heiligenschein zu verpassen?

      1.) Jetzt pinkeln Sie mir nicht gleich so aggressiv ans Bein, nur weil ich was ungeschickt formulierte, schließlich hat unsereiner noch Haushalt, Zahnarztbesuch, Türklingeln, Haustiere, Garten, Nachbarn, Einkaufen, Telefon(Festnetz mit Kabel!) u. ist schnell mal abgelenkt.

      2.) Was Sie von sich geben ist kalter Kaffee! Es zählt, was die „Piraten“ die letzten Jahre sind u. nicht die ersten 3 Fürze in den ersten 3 Monaten.

      3.) Und jawohl wurde die Piratenpartei von den Medien bejubelt u. wohlwollend beworben. Die paar kritischen Kratzer fielen kaum ins Gewicht. Das kann ich so sagen, wie es beim Normalbürger angekommen ist. Ich war ja nie deren Fan u. Wähler. Sie vielleicht?

      4.) Zählt denn heute noch, daß an Hitler nicht alles schlecht gewesen sei? Vielleicht war er ja ein süßes Baby, Autobahnen habe er auch gebaut u. Schäferhunde mochte er.

      5.) Beispiel: Würden Sie bei der SPD oder CDU sagen „Wer aber diese … Phasen nicht unterscheiden kann, wird dem ursprünglichen Anliegen der SPD oder CDU nicht gerecht.“?

      6.) Für Abdel-Samad u. Seyran Ates zählen nur die angebl. guten mekkanischen Seiten u. Zeiten Mohammeds. Was später kam kann unter den Tisch fallen. Dies ist einfach Betrug!

      Fazit: Sie haben Unfug abgesondert! Denn es zählt nicht der ursprüngliche Wille eines Menschen, eines Vereins oder Partei usw., sondern das Ergebnis. Und das ist linksradikal, kaum hörte man von dieser Piratenpartei.

      Wenn heute Abend ein neuer Karnickelverein gegründet wird, muß ich davon morgen u. übermorgen noch nichts gehört haben. Es sei denn ich wäre die Frau des Gründers, dann würde ich auch in Kleinkleckersdorf sofort davon wissen u. auch wenn der Karnickelverin plötzlich zum Hundeverein umgewandelt werden würde.

    • @Maria-Berhardine

      1. Anders als beim alten Mohammed sind die von mir angesprochenen Vorgänge gerade mal 4-5 Jahre her. Da kann man sich schon noch dran erinnern.
      2. Sind die Probleme, die von den Piraten ursprünglich angesprochen wurden, mittlerweile aus der Welt? Jein. Richtig ist: kein Mensch lädt mehr von einer Download-Plattform Songs herunter, um sie dann auf CD zu brennen und seinen Kumpels für kleines Geld zu vertickern. Warum ist das so? Weil kein Mensch mehr CDs als Speichermedium nutzt. Und jeder direkt auf Youtube oder einer anderen Plattform agiert.
      3. Zahlen muss heute erst recht niemand für irgendetwas im Internet. Oder bezahlt Maria-Bernhardine die prinzipiell anfallende GEMA-Gebühr, wenn sie einen Youtube-Link aufruft? Wohl kaum. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, in denen man keine Klassenparty (in denen man seine eigenen(!) Platten aufgelegt hat) veranstalten konnte, ohne dass man Ärger mit der GEMA bekam.
      4. Das andere – und eigentliche – Problem ist hingegen immer noch da. Musiker müssen entsprechend heute solange auf Tournee gehen, bis sie tot auf der Bühne umfallen.
      5. Wer profitiert von der aktuellen Situation? Apple, Samsung und andere globale Konzerne. Wer die Probleme verursacht und von ihnen profitiert, soll dafür auch zahlen. Nennt sich Verursacherprinzip. Wo ist das Problem?
      6. Natürlich gab es eine „Anti-Nazi“-Kampagne gegen die Piraten. Besonders vorn dabei war ein gewisser Michel Friedmann. Gut, die betroffenen Piraten waren nicht so standfest wie Höcke. Aber wir hatten damals allerlei Threads zum Thema bei PI.

  2. Polizisten, die sich die Waffe leicht abnehmen lassen, sind keinen Schutz, aber Politiker wie dieser hier, sind eine irre Gefahr. Aber der Piratenkahn ist zum Glück am Versinken.

    • @Weiser Esel: Du kannst doch gar nicht wissen, ob der Polizist sich die Waffe hat „leicht abnehmen lassen“. Der PP von München sagte heute es sei keine „Rangelei“ gewesen sonder der Täter griff mit brutaler Gewalt völlig unvermittelt an und versuchte den Polizisten vor eine einfahrende S-Bahn zu schubsen. Da hätte wohl auch ein Weiser Esel nicht mehr ausrichten können 🙁

    • Lass uns doch mal auf einem U-Bahnhof treffen. Du mit Pistole im Holster und ich nicht… Mal sehen wie lange ich brauche, Dich hinterrücks anzugreifen und Dir die Waffe sonstwohin zu schieben.

    • Das bedauernswerte an diesen Vorfällen ist, dass ein eklatanter Verlust von Respekt gepaart mit Hass auf die Staatsdiener Verbreitung findet.
      Im Idealfall muss auch „Papa Schlumpf“ als Respektsperson durchgehen, wenn er als Polizist legitimiert ist.

      Niemand hat die Hand gegen einen Polizisten, sei er weiblich, männlich oder sonst etwas, zu erheben!

      Da das aber eine Sache zu sein scheint, die jeder „Kung Fu Assi“ selbst aus verhandeln will, müssen im Zweifel eben die Polizisten die „überlegene Feuerkraft“ öffentlich legitimiert unter Beweis stellen.

      Kein Polizist ist dafür verantwortlich, wenn er von Politikern missbraucht wird.

  3. Ich erinnere an den Berliner Piraten-Politiker Gerwald Claus-Brunner, der eine Leiche auf einer Sackkarre (!) durch halb Berlin kutschierte. Bei den Piraten scheinen sich, wie bei allen linken Parteien, besonders viele Psychopathen und Nichtsnutze zu sammeln.

    • 2 Leute – ein Gedanke: Eben habe ich es oben geschrieben… nicht nur das, er hat die Leiche auch noch geschändet!!! (= Störung der Totenruhe)
      =====================================
      Oder nimm den Jörg Tauss, ehemals SPD und auch Piratenpartei…:
      „Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe erhob am 9. September 2009 Anklage beim Landgericht Karlsruhe wegen Besitzes, Weitergabe und Erlangen von kinderpornografischem Material. Sie warf Tauss vor, sich dieses rein privat beschafft zu haben, um sich daran sexuell zu erregen.“

    • Gut so, die Piraten verlassen das Schiff sowieso demnächst und zwar in allen Landtagsparlamenten.
      Hab auch mal so einen abgehalfterten Piraten-Rentner gekannt. Ich glaube die wollen einfach nur ein bisschen Ansprache kurz vor dem persönlichen Ableben und dann kommen sie halt raus mit ihren perversen und krankhaften Vorstellungen.

    • Interessanter Artikel.
      Leute wie Herr Thomas Goede von den Piraten vertreten „Jesusartig“ die politische Abartigkeit wie schillernde Schmeißfliegen gemocht zu werden. Eine armselige Scheiße fressende Kreatur, die solch eine Art von Selbstdarstellung für nötig hält.
      Aber auch solche Gedanken sind frei… oder?

  4. https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/unterfoehring-ort29618/s-bahn-horror-von-unterfoehring-zwei-augenzeugen-packen-aus-8401590.amp.html

    Sein Sitznachbar, Eder beschreibt ihn als südländischen Typ, springt plötzlich auf und läuft durch den Gang der S-Bahn zwei Abteile nach vorne. Eder denkt sich nichts weiter, als er plötzlich Geschrei und Schläge hört. „Ich bin aufgestanden und habe gesehen, wie er auf einen Mann einschlug. Der Angegriffene blutete heftig aus Mund und Nase.“ Während sich hinten Fahrgäste um den Verletzten kümmern, halten Eder und ein weitere Fahrgast den Südländer in Schach. „Wir müssen sehen, dass die beiden getrennt bleiben“, geht es Eder durch den Kopf. Beide, so berichtet er später, hätten in hohem Maße gewaltbereit ausgesehen.

    Die Zahl der Gewalttaten gegen Fahrgäste sank im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent auf etwa 1900 Fälle. „In den allermeisten Fällen geraten nicht unbeteiligte Fahrgäste aneinander, sondern Menschen, die sich im Vorfeld bereits kannten“, sagt der Sprecher.

    Wirklich ein widerliches Schwein, der Typ!

    Schwesig d. S. muss vor Gericht. Die hats verbockt. Anzeige wegen Steuergeldverschwendung gleich hinterher.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165503069/Behoerden-rechnen-in-Hamburg-mit-gezielten-Anschlaegen.html

    Deutsche Sicherheitsbehörden rechnen beim G-20-Gipfel in Hamburg mit mehr als 10.000 gewaltbereiten Linksradikalen aus In- und Ausland. Auch von aggressiven Putin- oder Erdogan-Anhängern droht Randale.
    <<<Wie jetzt, doch kein "aufgebauschtes Problem"??<<<

    <<<10.000 Linksextremisten in Hamburg, dem gegenüber 300 (900 geplant) Rechtsextremisten in Karlsruhe. Außerdem wurden in Karlsruhe 19 Leute festgenommen, die meisten davon Linksautonome. Aber wir haben kein Problem mit Linksextremismus in der Gesellschaft, der Rechtsextremismus gehört jedoch noch vor allem anderen, auch vor dem Terrorismus, bekämpft. Zu den Ansichten kann man stehen wie man will, aber so eine Realitätsverzerrung der Politik(er) kann auf Dauer für eine Demokratie nicht gut sein.<<<

    <<<@Hannes: Das ist doch ganz einfach. Die Antifa-Gemeinde gefährdet keine Politikerjobs.<<<

    <<<Einfach die Jobcenter anweisen, an diesem Tag "Einladungen" auszusprechen, sonst würde das H4 gekürzt, und schon hätte sich ein Teil des Problems erledigt.<<<<

    http://www.bild.de/politik/inland/islamismus/extremismuspraevention-bericht-islamismus-52170906.bild.html

    Dabei hat die Bundesregierung die Fördergelder für „zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und zur Extremismusprävention“ in dieser Legislatur mehr als verdreifacht (von ca. 35 Mio. Euro auf ca. 115 Mio. Euro). Für das „nationale Präventionsprogramm“ sind 2018 100 Mio. Euro vorgesehen, u.a. für Unterstützung von Moscheegemeinden und Ausbau der Prävention im Netz.

    • Ist ja nur eine deutsche Staatbedienstete, und kein Moslemneger (wertvoller als Gold).

      In den USA, würde eine derartige Äusserung sehr hohe wellen schlagen

    • Der Tweet von dem Vollpfosten war doch 100 % hate speech! Müßte da jetzt nicht (auch wenn gelöscht), das Maasmännchen einschreiten?

  5. Das interessant ist ja, dass wenn so ein roter Bastard was zwischen die Kauleiste bekommet, was mMn leider viel zu selten geschieht, er ganz schnell nach eben dieser der Polizei ruft.

  6. Dieser Tuntenfürst ist doch ein Fall für die Klappmühle,aber hinterm Ural !! Wahrscheinlich hat er in seinem Renault Twingo ne CD von Feine Sahne Fischfilet und ein Aufkleber „Linke dürfen das!“. Mc Maas, übernehmen Sie!

  7. Anklagen das Schwein.
    Wer Altparteien und solchen Dreck waehlt macht sich Strafbar, er waehlt Kriminelle.

  8. Die Piraten sind ja sowieso eine Links/Grüne Mischung voll Volkshass. Also ich war nicht überrascht von dieser Reaktion, die nebenbei bemerkt ja sehr ehrlich ist.

  9. Holt ihn in das Krankenhaus und zeigt ihm die Frau, danach weiter mit ihm zur Familie der Frau.
    Danach moechte ich seine Familie sehen und seine Frau.

  10. Langsam nähern wir uns einer totalen Spaltung der Gesellschaft.

    Das ist der Bürgerkrieg, der seine geistigen Wurzeln immer weiter festigt.

  11. Gibts was Neues von Unterföhring ?
    Habe gelesen , der Biodeutsche sei der Schütze gewesen und der Dunkelhäutige lediglich der Kon trahent beim Streit in der S Bahn

  12. er war dumm genug , das zu schreiben , was die linksgrünegutmenschen Antifa ständig in der Praxis probt. —

    Hätte der frühere BM Herr Fischer jemanden verletzt oder getötet ( und man hätte es nicht nur vermuten sondern beweisen können) wäre er in der Liga mit dem Theorie-Dummkopf. —

  13. gewisse dumme Piraten sprechen nur das aus,was Linke und Grüne auch denken…Denen sind unser Staat,Polizisten,Soldaten usw. doch sche…egal..

    Diese hassen Deutschland und daher sollte jeder überlegen,ob er diese pädophilen Hasser noch wählt!!

    Die dämlichen Piraten spielen sowieso keine Rolle mehr..Wie verrückt diese sind,zeigt ja das Beispiel des Berliner Piraten,der kurz vor der Wahl seinen „Freund“umbrachte und mit einer Sackgasse durch Berlin fuhr,bevor er selbst Hand anlegte..

    Und wer Grüne und Linke noch wählt.ist ebenfalls verrückt…Wie kann es eigentlich passieren,dass solche Figuren in Bundestag und Landtagen sitzen,oder saßen??

    Fragen über Fragen?

    • Du kennst doch bestimmt die Geschichte von dem römischen Kaiser, der ein Pferd zum Senator gemacht hat. Nun kann man natürlich sagen: „Der Kaiser ist halt so verrückt gewesen, dass er gedacht hat, das Pferd wäre ein guter Senator.“ Das ist aber eine ziemlich kindliche Erkärung. Tatsächlich war er (mal angenommen, es handelt sich um eine wahre Geschichte und nicht nur um eine Legende oder ein Lehrstück) höchstwahrscheinlich kein bisschen verrückt, sondern hat den Senatoren seine Verachtung gezeigt. Es ist schon eine gewaltige Machtdemonstration, wenn die gezwungen sind, mit dem Pferd in Sitzungen zu hocken und so zu tun, als ob das ein normales Senatsmitglied wäre.

      Bei Pferden auf Bundestagslisten sind wir noch nicht angelangt (sobald Krokodile draufstehen, gerate ich in Versuchung, wieder wählen zu gehen 😉 ), aber es ist das gleiche Prinzip.

      Einen Kaiser gibt es heute zwar nicht als konkrete Person, aber eben doch als übergeordnete Instanz, die Parteispitzen beeinflusst, das läuft nicht als konkrete Anweisung per Post oder Mail „Bitte nehmen Sie unbedingt diese skandalöse Person auf die Liste, sonst erschießen wir Sie!“. Das geht mehr über die allgemeine Vorstellung, dass alle Menschen gleich sind und dass auch alternative Lebensentwürfe und Vorstellungen eine Stimme haben und nicht an den Rand gedrängt und blablabla… kennt ja jeder hier.

      Aber im Kern ist es Verhöhnung und Verachtung der Wähler. Wenn man einen Blick dafür entwickelt hat, erkennt man diese Verhöhnung sehr häufig. Über die Gründe dafür kann man nur spekulieren, ich tendiere zu der Vermutung, dass es Selbstzweck ist, d.h. dass es denen schlicht und ergreifend Spaß macht. Es gibt Leute, die haben Freude daran, gutmütige und ernsthafte Menschen (die große Mehrheit der Wählerschaft) zu verarschen und sich daran zu ergötzen, dass sie es nicht merken – egal wie offensichtlich es ist. Ein Nebeneffekt davon ist, dass die kleine Minderheit, DIE ES MERKT, frustriert ist und sich angesichts ihrer Landsleute hoffnungslos fühlt.

      Es ist sehr schwer, diese Frustration zu überwinden, zu erkennen, dass es sich bei dem Merken dieser Dinge um eine Gabe/einen Fluch handelt und man NICHT erwarten darf, dass andere sie auch haben (vergleichbar wie jemand mit absolutem Gehör das auch nicht von allen erwartet, er aber deswegen kein besserer oder klügerer Mensch ist).

  14. Perverser geht´s kaum! Von den Piraten, die ja eh nur in Love, Peace und Fun denken und meinen, dass es die Polizei NUR gibt, um ihnen die Lebensfreude zu nehmen, erwartete ich auch gar nichts Anderes. Für mich sind die Piraten Hosenscheißer mit unausgereiften Thesen. Dem Dreibart gehört jedenfalls Eine rechts und links und er gehört danach seinen Eltern zur Nachbesserung vor die Füße gestoßen. „Ganz Potsdam hasst wohl die Polizei,“ also müsste Maas jetzt gg. diesen Hasskommentar einschreiten!

  15. unsere Politikerkaste outet sich.
    doch das Wahlverhalten ändert sich nicht.
    Deutschland schlaf‘ weiter !
    (ist das jetzt rechtsextrem?))

  16. Der sieht schon so aus, als ob er demnächst mit einer „befüllten“ Sackkarre quer Feld ein durch Berlin latscht….

    Verwirrtes, kaputtes, Arschgesicht…..

  17. Heisenberg73 14. Juni 2017 at 13:11

    Piraten = Linkes Gesindel mit Laptop.

    Piraten =Grünes Gesindel mit Laptop.

  18. Üblerer Kerl gibt es nur im ISLAM.

    Typisch: Halbglatze und gefärbte Restfedern. Ein Loser, der noch
    auf schicken Urbantrottel macht.

    PEINLICH!

  19. @ Rechtsgut:
    Langsam? Da ist bereits ein tiefer Graben. Mit sowas, wie dem buntbefingernägelten Etwas da oben, will und kann ich nichts, aber auch gar nichts gemeinsam haben und da bin ich mit Sicherheit nicht die Einzige! 🙁

  20. Wäre das spiegelbildlich von einem „Rechten“ gesagt/geschrieben worden sein, wäre schon längst unter massivem ARD-Taz-Propagandarummel empörungsgekocht geworden. Bei einem Linkswirren wird es einfach ignoriert. Was für eine verkommene Republik.

    • Natürlich. Hätte das irgendein AfD Kreistagsdödel getwittert, SPON, FAZ usw. wären längst Amok gelaufen. So … Schweigen im Walde. Und hier war es ein Bundestagskandidat!

  21. So so, der Herr Logistiker also! Diese Leute sind sowieso immer die größten Deppen im Universum… haben zahlreiche persönliche Treffen in den vergangenen 20 Jahren fortwährend bestätigt!

    • Dieses Etwas kann einem eigentlich leid tun. Völlig identitätslos irren diese Wichte durch die Welt und schließen sich irgendwo an um wer zu sein, wo und wer ist dabei auch wieder völlig egal. Genau wie es Akif in seiner großen Verschwulung beschrieben hat. Dieser Typ ist ein Opfer des Genderirrsinns vom Allerfeinsten.

    • Auch wieder eine Parallele zu Mörder und Leichenschänder Gerhard Claus Brunner: Dessen Aussage “ Zu 95 Prozent schwul und 5 Prozent hetero!“
      der es sich aber selbst mit den Homo-Verbänden zu seinen Lebzeiten bereits verscherzte:
      „Deutschlands peinlichster schwuler Abgeordneter“
      http://www.queer.de/detail.php?article_id=16524

  22. Nennt mich einen Idioten, aber so unrecht hat der doch gar nicht. Die Polizei traut sich doch nur noch gegen autochthone Deutsche vorzugehen, die falsch parken, zu schnell fahren oder schlicht die GEZ nicht bezahlen. Dann wird aber häufig richtig die Sau rausgelassen. Würden die „Bullen“ eine derartige Respektlosigkeit gegenüber den geliebten Neubürgern in derselben Intensität zelebrieren, dann würde man wöchentlich Beamte mit Kopfschuss vorfinden.

    • nixblicker 14. Juni 2017 at 13:52
      Nennt mich einen Idioten, aber so unrecht hat der doch gar nicht. Die Polizei traut sich doch nur noch gegen autochthone Deutsche vorzugehen, die falsch parken, zu schnell fahren oder schlicht die GEZ nicht bezahlen. Dann wird aber häufig richtig die Sau rausgelassen. Würden die „Bullen“ eine derartige Respektlosigkeit gegenüber den geliebten Neubürgern in derselben Intensität zelebrieren, dann würde man wöchentlich Beamte mit Kopfschuss vorfinden.

      + + + + +
      Ich weiß durchaus, wie Sie es meinen. Doch seien Sie bitte nicht unfair. Die meisten Polizisten, die ich kenne, sind – zu Recht – hoch gefrustet darüber, dass sie die gefährlich gewordene Arbeit tun – und dies dann von den (Links-)juristen auf den Pöstchen wieder zunichte gemacht wird.
      Gleiches gilt übrigens für eine Berufsarmee, die den Kopf für arabische Feiglinge und Sozialschmarotzer hinhält.

    • @Blue02: Und warum halten sie den Kopf hin und rebellieren nicht endlich? Genau deshalb bezahlt diese Polizisten jetzt vielleicht mit ihrem Leben. Ist es das wert?

  23. Die „Piraten“:
    Die verkauften sich doch einst als unkonventionell, computertechnikversessen, fortschrittliche Freigeister und – toll – als neu! Tatsächlich waren und sind die Mitglieder dieser nur noch siechenden „one-hit-wonder-Partei“ – und den Grünen damit in vielerlei Hinsicht ähnlich – berufliche Versager, verwahrloste Sonderlinge, Stalker, Mörder (Claus Brunner), Perverse, Kinderschänder, verurteilte Kinderpornografiekonsumenten (Jörg Tauss) und eben Jubelbeklatscher von Mördern. Ein Schlachtruf der angeblich unkonventionellen, toleranten Piraten: „All cops are bastards!“ Dazu ist zu auch sagen: Als „Bastarde“ wurden einst uneheliche Kinder sowie Mischlingskinder verunglimpft. Und zwar in den konventionellen, konservativen, verstaubten und selbstgerechten Generationen der Großeltern und Urururur… Die Piraten mit ihrem Feindbild „Bastard“= echt unkonventionell und fortschrittlich tolerant!

  24. Die machen einem fast Angst, was ist das nur für eine Todes-Sekte.
    Der eine macht den Champus auf, wenn eine Frau und Polizistin einen Kopfschuss abbekommt der sie fast Tötet.
    Der andere bringt seinen schwulen Geliebten um, und fährt mit der Leiche
    im Schubkarren quer durch Berlin und vergeht sich anschließend an ihr,
    (das muss man sich mal vorstellen) und bringt sich dann selbst auch um.
    Das hat mit Mensch sein wie ich es verstehe nix mehr zu tun,
    dass man sowas auch noch wählen kann, ist ja der Gipfel!

    • „DIE PIRATEN“ WURDEN DAMALS VON DER LINKSVERSIFFTEN

      JOURNAILLE WAHNSINNIG HOFIERT u. GEFÖRDERT!!!

  25. PIRAT DIRK SCHATZ, POLIZEIKOMMISSAR a.D., Islamkonvertit, zwei Kinder mit seiner Frau, einer Marokkanerin, Hidschab- u. Salafisten-in-Schutznehmer.

    Er ist seit den Landtagswahlen 2012 Mitglied im Nordrhein-Westfälischen Landtag, Innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion und Mitglied der Vollzugskommission und des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Landtags NRW.

    Schatz machte 1998 sein Abitur.[1] Er absolvierte ein Jurastudium und leistete vier Jahre eine Offizierslaufbahn in der Bundeswehr ab.[2]

    Im Juli 2009 wurde Schatz Mitglied der Piratenpartei. Vor seinem Eintritt in die Piratenpartei war er Mitglied der SPD.[3] Seine thematischen Schwerpunkte liegen bei der Innenpolitik, den Freiheitsrechten und der Justizpolitik.[4] Er war bis zum Antritt seines Mandats im Landtag zweiter Vorsitzender des Kreisverbandes Hagen und trat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 im Landtagswahlkreis Hagen I als Direktkandidat an, wobei er 2,0 % der Erststimmen erhielt.[5] Bei der Landtagswahl 2010 war er auf Platz 3 der Landesliste, bei der Landtagswahl 2012 zog er über den Listenplatz 16 in den Landtag ein…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dirk_Schatz_(Politiker,_1978)

  26. Wen interessiert’s, was so eine Halbschwuchtel von sich gibt, mit ekelhaft gefärbten Häärchen und Fingernägelchen? Spätestens wenn die Herrenmenschen aus Islamistan hier die Kontrolle übernehmen, wird man diesen Kotzbrocken von einem Hausdach werfen und am Boden mit Steinen überhäufen!

  27. Naja, jetzt hat er ja genug „Follower“. Hoffentlich auch einen, der dem Spuk ein Ende setzt.

  28. Das sind doch nur Peanuts. Petrys „Schießbefehl“ und die Höcke-Rede sind doch viel viel schlimmer, da von Rechts. Als braver TV-Konsument kann ich nicht viel Schlimmes an dem Tweet erkennen.
    (Hinweis für Choleriker: Dieser Kommentar kann Spuren von Ironie und Senf enthalten.)

  29. Die Piratenpartei hat sich gegründet, als man begann, kostenlosen Download von teuer hergestellten Filmen und Musik zu unterbinden.

    Das war der einzige echte Grund.

    Deswegen nannten sie sich Piraten.
    Pirat = besorgt sich Dinge, die ihm nicht gehören.

    Überrascht vom eigenen Erfolg, hat sich der kleine Piraten-Nerd dann noch andere coole Sachen ausgedacht, weil kostenloser Downoad alleine dann doch a bisserl peinlich war.

    Fazit:
    Die Piratenpartei befindet sich auf der ersten von 6 möglichen Kohlbergebenen.
    (get what you want … but avoid punishment)

    • Es gibt nur eine logische Schlussfolgerung: Enteignet Apple – und enteignet Samsung!

    • I am astounded this jerk can get away with saying this about a cop who took a bullet for serving society.

      @ Stefan cel Mare

      OT
      Did you see my message to you under the thread: „Sind alle Männer Weicheier?“? I sent it a little late on June 13 @ 22:18 to your June 12 @ 23:19 post.

  30. Er steht auf Platz 10 der Liste?
    Zum Glück wird nicht mal Platz 1 in den Bundestag einziehen.

  31. 😛 Viele finden die Reaktion scheiße, aber keiner macht sich Gedanken, weshalb ich so denke. Mein Sozi-Antifa-Gedankengut halt.

    Wegen des Twittereintrags von Thomas Goede (29) ermittelt inzwischen die Polizei Brandenburg, zwei Anzeigen gegen Goede seien eingegangen, sagte der Pressesprecher der Polizei. Goede hat seinen Account noch am Abend auf privat umgestellt, seine Mitteilungen sind nur noch für Freunde sichtbar.
    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/unterfoehring-ort29618/schuesse-auf-polizistin-bundestagskandidat-piraten-jubelt-darueber-8402650.html

    Geb. 1987, Familienstand: queer; also pervers!
    http://www.maz-online.de/var/storage/images/maz/import/bilder/2017/6/thomas-goede-auf-der-internetseite-der-piratenpartei/590149595-7-ger-DE/Thomas-Goede-auf-der-Internetseite-der-Piratenpartei_ArticleWide.jpg

  32. Wie schön die Welt ohne diesen thomas goede wäre. Außerdem kostet dieser Schädling die Steuerzahler einen Haufen Geld.
    Liebe Polizisten, es sollte für euch möglich sein, diesem Typen einen „Besuch“ zu erstatten und etwas gutes Benehmen ihm beizubringen.
    Der jungen Polizistin und anderen Verletzten wünsche ich eine Genesung ohne Folgen.
    Und diesem piratendr..k einen Raußschmiss aus der Politik und einen knochenharten Job mit sehr wenig Bezahlung.

    • 100 % Zustimmung
      Man sollte diesem Kotzbrocken eine Reise nach Moskau spendieren und ihn dann im Hauptquartier der Omon diesen menschenverachtenden und polizeifeindlichen Spruch aufsagen lassen. Dann braucht der sich die Haare nicht mehr rot zu färben.
      Alternativ dazu könnte man ihn auch vor ein Polizeirevier in einem islamischen Land schmeißen. Mal gucken ob die Polizisten dort seine Sprüche so lustig finden. Ich glaube es nicht.

  33. Einfach eine ganz jämmerliche Nichtsgestalt….

    Was erwartet man auch von jemanden, der aussieht, wie ein schwul – gefärbter – Truthan

  34. Piraten sind Empathie befreit.
    Niemand bei klarem Verstand mag Piraten.

    Die Frisur sitzt und Haarfarbe passen zu einem Kopf der Matsch in der Birne hat.
    Auch der Name DreiBart soll wohl beim rinksverwirrten Publikum Breitbart assoziieren – dieser Typ ist ein infantiler kleiner Bettnässer, der nicht zu sagen hat.

  35. Gab es schon die sonst so übliche Anzeigenflut von den üblich Verdächtigen aus der GRÜN-ROTEN Ecke?
    Wird es Laberrunden bei ARD und ZDF geben?
    Wird sich Muttis Presseonkel öffentlich empören?

    Oder schaut ganz Deutschland wieder nur darauf, ob Herr Trump im Wald einen Furz gelassen hat….

  36. Psychopathen
    Veronika und Thomas sind beide Patienten in einer Nervenheilanstalt. Eines Tages, als sie beim Spazieren gehen am Pool vorbeikommen, springt Thomas plötzlich ins tiefere Ende des Pools. Er sinkt wie ein Stein zum Boden und blieb dort. Veronika springt sofort nach um ihn zu retten. Sie tauchte hinab und zog Thomas raus. Als der Anstaltsleiter diese heldenhafte Tat erfuhr, beantragte er sofort die Entlassung von Veronika, da er nun bemerkte dass sie geistig völlig stabil und zurechnungsfähig ist. Als er zu ihr ging um ihr die große Neuigkeit zu erzählen, sagte er zu ihr: „Veronika, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, du wirst aus der Nervenheilanstalt entlassen. Da du fähig warst einem anderen Patienten das Leben zu retten, denke ich dass du deine mentale Funktionstüchtigkeit wieder zurückerlangt hast.“ – „Die schlechte Nachricht ist, dass Thomas, der Patient den du gerettet hast, sich kurz danach im Badezimmer erhängt hat, mit dem Gürtel seines Anzugs. Es tut mir leid, er ist tot.“ Veronika antwortet: „Er hat sich nicht selbst aufgehängt, ich hab ihn dorthin gehängt, zum trocknen.“

  37. Das ist kaum noch zu glauben. Ich habe das Gefühl in einer anderen Welt zu leben. Was ist nur los mit diesen Deutschen?
    Deutschland versinkt im Chaos, die sozialen Sicherungssysteme werden ruiniert und Deutschland kuckt Claus Kleber.
    Und wenn ich den Leuten von der AFD erzähle höre ich den lächerlichen Hinweis: Aber die sind doch rechts!

    Na und! Und wenn es so wäre, wäre das schlimmer als die Antidemokraten zu wählen die bereits im Bundestag vertreten sind?

  38. Viele Kommentatoren haben die Beamtin unter dem entsprechenden Artikel hier auch diffamiert. Und die Tonalität von Goedes Tweet entspricht im Wesentlichen der, die hier auch gegenüber Migranten, insbesondere Muslimen verwendet wird.

    Fällt Ihnen das wirklich nicht auf, Herr Stürzenberger?

    • Ja ich z.B.

      Ich mag die Polizei nicht mehr, auf unserer Seite steht sie nicht! Leider.

  39. Thomas Goede, früher Vorsitzender der Piraten in Potsdam, feierte in einem Tweet am Dienstag die durch einen Kopfschuss an der Unterföhringer S-Bahn lebensgefährlich verletzte Polizistin mit Champagner. Er fügte das in linksextremen Kreisen beliebte „ACAB“ hinzu, das für das englische „all cops are bastards – alle Polizisten sind Bastarde“ steht.
    ++++++++++++++++++++++
    Das linksterroristische, deutschfeindliche Pack ist durch SPD und C*DU, C*SU erst installiert, gefördert und hoffähig gemacht worden!

    Schon bei den Anfängen, die man ja angeblich abwehrt, hätte dieser Brut das Handwerk gelegt werden müssen.
    Aber man hatte ja nach dem Krieg die Deutschenhasser der Frankfurter Schule zurückgeholt, damit die in wenigen Jahren die Jugend verderben und aufhetzen.

    Dieser UN-Geist ist aus der Flasche – ob wieder reinkommt, ist sehr fraglich.

    Guckt mal, was ich bekommen habe heute als E-Post über:
    Deutsche Kultur
    https://www.youtube.com/watch?v=hV1pDJvJ8pI

  40. Die Piraten sind auch nur ein Sammelbecken von linksradikalem Abschaum. Dort darf der Verfassungsschutz mal hinschauen, denn wenn Bundestagskandidaten Polizisten tot sehen wollen, läuft dort sicherlich irgendwas gewaltig schief.

    • Die selben Geistes Kinder wie die Linken und die Grünen. Nur etwas ehrlicher im Umgang mit ihrer geisteskranken Einstellung….

  41. Untypisch für einen „Bundestagskandidaten“ ist über den Lumpen nicht so viel zu finden, wie auf dieser Seite angekündigt wird, immerhin 2 Fotos
    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/06/13/linker-bundestagskandidat-foto-bejubelt-kopfschuss-von-muenchen-moerder-wird-von-zeugen-als-suedlaender-beschrieben/

    Wenn er wie auf dem zweiten Foto einsehbar ein Antifa-Terrorist ist, wundert es nicht, daß man rein gar nichts über berufliche Qualifikationen kennt. Im Potsdamer Telefonbuch steht er auch nicht. Eine impressumspflichtige Seite scheint er nicht zu haben. Da sollten ortskundige Mitglieder ran, die zum Aufenthaltsort mehr beitragen können.

    Die Piraten haben ihn schon ausgelistet. Bevor er dort ganz rausgeschmissen wird, hier noch schnell seine Mailadresse: t.goede@piratenbrandenburg.de

    Ob er sich auch ne Leiche mit der Sackkarre nach Hause schleppt, um sie ordentlich durchzunudeln, bevor er sich dann den finalen Stromschlag anal gibt wie sein Parteigenosse Claus Brunner? Kam ja auch, als die Piraten rausflogen und er kein Geld mehr für Drogen und Stricher in Aussicht hatte.

    In dieser Partei gibt es nur Gestörte und Kaputte!

    • Exakt so isses: Guckt euch mal das Profil von einer weiteren in der Deppen-Riege an: Platz 3 der Liste: Dr. Katharina Kühnel
      https://wiki.piratenbrandenburg.de/Benutzer:Katha
      (Geboren vor 1970 ?!?!? Also: 1895, 1932 oder 1959 ?!?)
      Ziel: „Mut haben selbst zu denken“ ( Jo, danke, wär ich nie drauf gekommen, KATHA !!!)
      Aua, aua, aua – was für unfassbare Hampelfrauen, Dünnbrettbohrer und Vollidioten dort unterwegs sind!
      PS: Hat sich eigentlich schon Claudia Schiffer, deren Bruder diesem Schwachmaten-Haufen nun vorsteht schon öffentlich distanziert?!?

  42. Nun stellt euch einmal vor (ich weiß, vollkommen unrealistisch… aber nur einmal angenommen…) irgendein AfD-ler hätte auch nur annhähernd etwas ein Zehntel schlimmer gepostet auf Twitter oder Facebook, wie sie alle abgehen würden, die Klebers, Reschkes, Kniffkes, Wills und Maischbergers… ! Aber bin mir sicher, dass dies KEINERLEI großmediale Konsequenzen haben wird, da ja Piratenpartei nun zu „unbedeutend“ und „zu kleine“, wa ?!?….. Die Linksextremen von MLPD denken aber GENAU SO wie dieser Hirntote Thomas Goede, gebe ich zu bedenken und dieses Klientel verspricht mal wieder Gewalt und Anschläge in Hamburg!

    • naja..die Wut der Linken,dass Trump zum Präsidenten gewählt wurde,reißt wohl nicht ab..Daher sind wohl Republikaner das neue Feindbild dieser linken Chaoten.

      Man muss sich auch den HASS mal ansehen,der täglich in den deutschen Einheitsmedien über Trump ausgeschüttet wird..Diese Lügenpresse hat es immer noch nicht verkraftet,dass die Amerikaner in freien Wahlen ihren neuen Präsidenten gewählt haben,der der Lügenpresse aber nicht passte.

      Dieser ganze Hass der linken Eliten und der furchtbaren Lügenpresse wird noch dafür sorgen,dass es mal richtig knallt!
      Ob es danach noch die Lügenpresse in der heutigen Form gibt,weiß ich natürlich nicht..Möglich ist ja alles und manchmal kann auch alles schneller gehen,als man erwartet!

    • @Lisa
      Absolut richtig was Sie hier schreiben.
      Nie in meinem Leben habe ich sowas erlebt wo 50 Prozent der Bevölkerung ihren Präsident absolut hassen und würde ihn viel lieber tot als am Leben sehen.

    • Bericht lautet:
      „The shooter was there to kill as many Republicans as possible.“

  43. Solche Stellungnahmen, wie die von Goede, sind natürlich inakzeptabel und entlarvend. Jedoch…

    Jedoch vielleicht gelingt es ihm mit so viel billiger Publicity ein paar Stimmen von der Linkspartei und den Grünen zur Piratenpartei rüberzuziehen, die dann dort unter der 5% Hürde verpuffen würden ?
    Dann hätte das doch was Gutes gehabt. Immer optimistisch denken.

  44. Ja, sind denn nicht gerade solche MdB-Kandidaten gerade sehr gefragt?
    Er hat wohl nur die falsche Partei, aber doch nicht die falsche Einstellung, nicht die falsche gang-Mentalität, das falsche Pack-setting, die falsche Pack-Agenda, nur eben sitzt das Unschuldskind auf dem falschen Schaukelpferd.
    Aber kann ja noch werden, dass die versprengten Rechtgläubigen der Piraten zusammen mit den nicht wiedergewählten SPDlern und den langeschon in den Startlöchern lauernden Ibn Allahs dann endlich die ultimative Ewig Wahre Hisb’Allah-Partei von Neu Teutonia gründen werden.

    Denn so endet man , auf zivilisiert mitteleuropäische Weise, den Islamischen Terror, und gar niemal anders , als dass man ihn mit 50% in den Deutschen Bundestag wählt, mit Mazyeks Muslimbrüdern dann einfürallemal an allen Drückern endlich und alle Oppositionellen dann, das werden ja ganz wenige sein, solche halt bloß die das falsche Religions-Gehirn geerbt haben, zur Islamophobietherapie mit dem Schwert des Islam und einer klitzekleinen Dosis heiligen Kamelurin behandelt werden müssen in den so zahlreichen Forenzischen Psychiatrie-Abteilung, dann wie sich das gehört.

    • eine Zeugin sagte gestern zu Antenne Bayern,dass der Täter dunkelhäutig war,kaum deutsch gesprochen hatte,sondern vieles in Englisch rief und sehr aggressiv schon in der S-Bahn war..Die Zeugin saß wohl 2 Reihen hinter diesem Täter..Und die Medien tun mal wieder alles,um den deutschen Michel zu suggerieren,dass es ein Bio-Deutscher war.

      Fakt ist:Auch mit Doppelpass ist man immer der,wo man her kam!

    • Dann war Alexander B. also dunkelhäutig 😀
      Info aus dem LOCUS, er lebte zuletzt wohl bei seinem Vater in den USA. Aha!
      Und jetzt spekuliert man, warum und weshalb er so gut mit Waffen umgehen konnte.
      Was für ein Schmierentheater!

    • Nein. Ein dunkelhäutiger Südländer hat Alexander B. in der S-Bahn angegriffen.

      Ist schon schwer, Texte zu verstehen…

    • Nein der Täter ist der Dunkelhäutige. Vermutlich der Sohn von einem Neger -GI der Mal in Bayern stationiert war.

    • Eben. Lies doch selber und versteh es…

      LOCUS: „Als die Polizisten die Streithähne aus dem Zug holen wollen, eskaliert die Situation. Alexander B. rastet aus, greift einen 30 Jahre alten Beamten an, will ihn ins Gleisbett stoßen. … Alexander B. reißt ihm die Dienstwaffe aus dem Holster.

      Mit der Polizeiwaffe schießt der 37-Jährige der jungen Kollegen des 30-Jährigen in den Kopf und verletzt sie lebensgefährlich. … Der 37-Jährige wird festgenommen.“

      Ist schon nicht so einfach, die Sache mit dem lesen .. ^^

    • Dann extra für Euch nochmal:

      Mitten im Geschehen war Karl Eder (54). Der Theologe, ­Geschäftsführer des Landeskomitees der Katholiken, saß in der S-Bahn – neben ihm der Mann, mit dem der spätere Schütze in Streit geraten war.

      Sein Sitznachbar, Eder beschreibt ihn als südländischen Typ, springt plötzlich auf und läuft durch den Gang der S-Bahn zwei Abteile nach vorne. Eder denkt sich nichts weiter, als er plötzlich Geschrei und Schläge hört. „Ich bin aufgestanden und habe gesehen, wie er auf einen Mann einschlug. Der Angegriffene blutete heftig aus Mund und Nase.“

      Fahrgäste trennen die beiden, der Angreifer kehrt an seinen Platz zurück. Eder kann sich nicht zurückhalten: „Haben Sie irgendwelche Probleme, Sie können den Mann doch nicht zusammenschlagen?“, fragt er ihn auf Englisch. Der andere habe ihn bereits am Flughafen bedroht und habe ein Messer, antwortet der Angreifer in gebrochenem Deutsch. Er selber habe Angst gehabt…

  45. Wenn der Typ mit Kopfschuss getroffen wird hört man nur ein leises Pfeifen weil die Luft entweicht. Ich bin mal gespannt ob der Spacken wenigstens angezeigt wird.

  46. Vielleicht sollten wir vorsorglich alle Typen einsperren die ein bisschen wie Breivik aussehen.

  47. Darf man auch das schon ohne Anklage in Deutschland machen? Was waere wenn es ein AfDler gewesen waere?

    • Ja hoppsala, man darf.
      Seitdem Küsten-Baby Schwesig den Linksextremismus als *aufgebauschtes Problem* bezeichnete und deren Bekämpfung eingestellt hat, ist sowas in Deutschland möglich.
      Oder haben Sie schon mal davon gehört, dass auch nur ein einziger dieser links Autonomen Schlägertrupps oder der Antifa-Faschisten für ihre regelmäßigen Körperverletzungen an Polizisten oder Sachbeschädigungen angeklagt, geschweige denn verurteilt wurden?
      Ich kenne jedenfalls keinen solchen Fall!

  48. Hat Thomas Goede auch mit Champagner angestoßen, als Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn erschossen wurde?

    Die Piratenpartei ist sowieso ein suspekter Haufen, wie man spätestens seit dem Mord und Selbstmord des schwulen Riesenbabys und Lustmörders Gerwald Claus-Brunner weiß.

  49. Interessanter Artikel in der BILD.
    Soldat wegen Anti Israel Hetze entlassen.
    Der Obergefreite hetzte gegen Israel und zeigte Symphatien für Islamistische Gruppen.
    Jetzt das geilste.
    Er behauptete MAD Fragen wegen Sprachproblemen !!!!! Nicht verstanden zu haben.
    Sprechen die neuen Bundeswehrsoldaten kaum noch Deutsch oder wie ist das zu verstehen?
    Warum kommt das nicht auf die Titelseiten und Nachrichtenblätter?

    [URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=38ffed-1497445703.png][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/38ffed-1497445703.png[/IMG][/URL]

    • Szene aus dem Bundeswehralltag (Panzertruppe):

      E (Entfernung) : 1000 Meter
      R (Richtung) : Geradeaus 12 Uhr
      F (Feuerart) : Sprengbrand
      A (Ausführung) : Feuer frei

      Kuffnuck: Volltreffer!

      Leutnant: Idiot, das war unser Brigade-Gefechtsstand!

  50. Leute, was will man von der geistigen Tiefebene Deutschlands verlangen?
    Es gibt einen Grund AfD zu wählen, jedenfalls für Leute mit einem geistig höheren Niveau.

  51. Wir können wirklich nur hoffen, dass die AfD im Herbst in den Bundestag einzieht, um mit solchen Missständen aufzuräumen.

  52. Wenn es bei uns noch richtige Männer gäbe,würde eine Gruppe vermummter,den Kerl in den nächsten Tagen
    zu vier Wochen Krankenhausaufenthalt „Bearbeiten“.

    • Nein werter Mick, nicht so, dann würden wir uns auf die gleiche Ebene stellen wie dieser Abschaum!
      Es geht sauberer und effektiver. Bei allen kommenden Wahlen dafür sorgen, dass solche Kreaturen und deren geistige Brandstifter aus der linksgrünroten Jauchegrube aus allen politischen Ämtern gejagt werden.
      Es gibt nur noch zwei Möglichkeiten, Deutschland zu retten,
      Abwahl des gesamten Altparteien-Kartells mit einer anschliessenden politischen Kehrtwende um 180 Grad, oder Bürgerkrieg!
      Ersteres wäre mir lieber, aber zweiteres würde ich in Kauf nehmen, wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt.
      NOCH IST DEUTSCHLAND NICHT VERLOREN!

    • zille 1952

      Mit Wahlen das Unkraut beseitigen? Angenommen bei der nächsten Bundestagswahl würde die AFD 12%,
      bei einer Wahlbeteiligung von 68%, erreichen. Was würde sich da schon ändern?
      Freilich, die Frage was die 32% Nicht wähler gewählt hätten , wenn sie zur Wahl gegangen wären bleibt
      Spekulativ.
      Wir dürfen dabei nicht vergessen, die Wut und Hass der anderen würden alles unternehmen, um ein starker Wahlerfolg der AFD zu unterbinden, was auch Wahlfälschung miteinbezieht.
      Desweiteren halte ich die Antifagruppierungen und ihre „Hilfstruppen“ ,wie eingangs schon erwähnt, für Unkraut,dass man nicht ohne weiteres los wird.
      Und was den Bürgerkrieg betrifft,der spätestens dann kommen wird wenn Deutschland Pleite ist, könnte zu spät sein um Deutschland noch zu Retten. Denn dann werden nicht nur Rechte und Linke kämpfen, sondern auch Sunniten,Shiiten,Türken, Kurden,Schwarzafrikanische und sonstige Europäer, nicht zu vergessen
      Europäer aus dem Osten,hauptsächlich Russische.
      Können sie sich dieses Chaos vorstellen, Erinnern sie sich noch an den Jugoslawischen Bürgerkrieg?,
      der wäre dann im Vergleich zum unsrigen nur ein Sandkastenspiel.

  53. Zu diesen linksversifften Verkommenen fällt mir nichts
    mehr ein. Ausser, das diese keinen Platz in der Gesellschaft haben.

    Ich frage mich ernsthaft, was all dieser Irrsinn, der nun, anders
    als zu normalen Zeiten, so konzentriert aufeinanderfolgt, in unseren
    Köpfen anrichtet.

    Vielleicht ist es aber gesund: Denn die, die wirklich im Hintergrund
    für all die Zuspitzung verantwortlich sind, weil sie diese gezielt
    fördern, werden ans Licht gezerrt. Wer kein Schlafschaf ist, wird
    recherchiert haben. Die Daten sind verfügbar.

    Das Ganze ist so absurd und die Psychopathen im Hintergrund überziehen
    dermassen, das ich ein gutes Gefühl habe. Das alles wird diesem Abschaum
    das Genick brechen.

    Ich hoffe, das es viele hier sind, die wissen von wem/was ich, gezwungenermaßen
    noch zwischen den Zeilen, spreche.

    Zwar nicht diesen psychopathischen Abschaum im Hintergrund betreffend, aber die
    unmittelbare Lage betreffend kann ich dieses Video von Oliver Janich empfehlen:

    Neofaschistische Denunzianten zensieren mich auf Facebook: Das System im Todeskampf
    https://www.youtube.com/watch?v=MZabBZWwV1U

    Es wird hier gut erklärt, das die „antifaschistischen“ Heuchler dabei sind,
    den Faschismus zu installieren !

    Und der Polizistin wünsche ich von Herzen möglichst baldige Genesung ohne
    bleibende Beeinträchtigung und ihren Angehörigen wünsche ich viel Kraft!

  54. Im links/rot/grün verseuchten Marburg wurde die Tage die Ex-Piratin Katharina Nocun für die Verunglimpfung und die Hetze gegen eine demokratische Partei mit dem Marburger Leuchtfeuer „ausgezeichnet“.

  55. Warum un gotteswillen lebt dieses Piratenschwein noch ! Zumindest müsste er längst schon eingesperrt sein !

  56. Vom 6. Juni 2017, aber egal:

    NORDRHEIN-WESTFALEN

    RAMADAN ALS BEGRÜNDUNG

    37-Jähriger geht im Bus auf Mann los

    Veröffentlicht am 06.06.2017

    Ein Mann soll in einem Essener Bus einen anderen Fahrgast mit einem Nothammer angegriffen haben, weil er ihn zu lange anstarrte. Die Begründung für seinen Ausraster:

    Es sei Ramadan, er habe lange nichts mehr gegessen.

    in 37-jähriger Mann hat in einem Essener Bus einen Fahrgast attackiert. Laut Zeugenaussagen soll er den Nothammer aus dem Bus benutzt haben. Bei der Vernehmung sagte er, er habe sich von den Blicken des Kontrahenten belästigt gefühlt; dieser habe ihn angestarrt, weswegen er die Beherrschung verloren habe.

    Als Begründung für seinen Ausraster sagte er gegenüber der Polizei: Aufgrund des Ramadans habe er lange nichts mehr gegessen und sei deswegen „psychisch beeinträchtigt“ gewesen.

    Die Auseinandersetzung leugnete er nicht; bestritt aber den Einsatz eines Nothammers. Die Polizei fand jedoch in einem naheliegenden Gebüsch den Nothammer aus dem Bus.

    Inwiefern dieser eingesetzt wurde, müssen die Ermittlungen nun klären.
    Videoaufzeichnungen aus dem Bus sollen weitere Erkenntnisse bringen.

    Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelt es sich um einen Essener mit ghanaischer Staatsangehörigkeit.

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article165265769/37-Jaehriger-geht-im-Bus-auf-Mann-los.html

    • Das waren doch zwei Neger. Hatten wir neulich schon, finde es aber auf dem Essener Polizeipresseportal nimmer. War eine Meldung voller Rechtschreib-, Ausdrucks- u. Satzbaufehler u. unnötigen Wiederholungen.

      Essen ist total multikulturell verkommen: Fremdkulturelle Verbrecher ohne Ende
      http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11562

  57. Die AfD hat bereits angekündigt, nach ihrem Einzug in den Bundestag …u.s.w.

    Das wird ein Fest !, kann es kaum erwarten, dass die AfD ab 25. September im den Bundestag vertreten ist schon alleine weil sinngemäßes Zitat vom Ober Moslem Mayzek nach der LT-Wahl in MV
    … “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, das die Muslime Deutschland verlassen „… ( klick )

    • Hat er das wirklich gesagt?
      Wenn ja, dann schreiben Sie ihm einen Öffentlichen Brief,in dem Sie ihn an sein Versprechen erinnern.

  58. Wenigstes berichten die Medien mal über solche Äußerungen! Joschka Fischer durfte damals sogar Polizisten verprügeln ohne den moralischen Zeigefinger zu erhalten.

    Und sonst wird doch nur gegen die böse AfD gehetzt, doch die hat sich so etwas unfassbares noch nie erlaubt!

  59. Waldorf und Statler 14. Juni 2017 at 16:00

    Die AfD hat bereits angekündigt, nach ihrem Einzug in den Bundestag …u.s.w.

    Das wird ein Fest !, kann es kaum erwarten, dass die AfD ab 25. September im den Bundestag vertreten ist schon alleine weil sinngemäßes Zitat vom Ober Moslem Mayzek nach der LT-Wahl in MV
    … “ kommt die AfD 2017 in den Bundestag, werde ich dafür sorgen, das die Muslime Deutschland verlassen
    —————————
    Was zählen denn Ährenworter von Moslems???

  60. Wahrscheinlich ein absolut verwöhnter Bubi der
    noch keinen Handschlag für das Gemeinwesen
    getan hat und in seiner Dämlichkeit die
    Niedertracht seiner Worte nicht
    erkennt.

    • Ein bekennender „Queerer“; siehe Links in meinen Kommentaren am frühen Nachmittag.

  61. Tja, Ministerin Schwesig hält solche Aussagen für „aufgebauschte Probleme“ und sorgt nebenbei noch für die finanzielle Unterstützung linksextremer Schimmelbiotope, Heiko Maas trägt solchen Leuten das Wasser nach und UmVolker Beck übernimmt die Rolle des Fingernägelanstrichers.

  62. Herr Goede hat eine erkennbare Nähe zur ANTIFA:

    HIER EINE MENGE INFOS ZU HERRN GOEDE https://trendingdeutschland.com/profil/3B4rt

    Herr Goede ist offensichtlich arbeitslos (wofür man nichts können muß) und beschimpft und beleidigt seinen Jobcenterbetreuer sodaß dieser zu Gesprächen die Security dazuholt!

    Eine Stunde vor seinem Tweet betreffend der angeschossenen Polizistin: „Jetzt hab ich was für mein nächsten #JobCenter Besuch 🙂 https://t.co/yEGdYnzT5g„. Folgt man diesem Link, gelangt man zu dem Spruch: „Sterben kann gar nicht so schwer sein – bisher hat es noch jeder geschafft.“

    Davor wiederum über seinem letzten Besuch beim Jobcenter: „Ich binde Arbeitskräfte. Sicherheitstypie war beim Gespräch dabei. Die haben Angst 😀 #jobcenter“

    Zum Jobcentermitarbeiter hat er sich wie folgt verabschiedet: „Mit den Worten „Wenn sie der Welt einen gefallen tun möchten, bringen Sie sich um!“
    Vor dem Besuch des Jobcenters: „Jetzt schnell frühstücken und dann den fehlgeburten im JobCenter den Montag versüßen.“

    Herr Göde bekommt nichts auf dieReihe, ist aber dafür wohl auch im „Kampf gegen rechts“ engagiert: „RT @123StefB: Nazis fahren ins Ausland und schreien dort Ausländer raus das ist auch alles was man zu dem Geisteszustand solcher Menschen…“

    Folgt man einem seiner Links in einem seiner Tweets, die er gelikt hat, dann findet er die Zerstörung der Existenz eines Wirts in Dortmund ganz super, weil der Wirt es wagte, einen AfD-Stammtisch zu bewirten.
    Hier der Artikel aus der Zeitung: https://www.waz.de/staedte/duisburg/restaurant-scheiben-mit-aexten-zerstoert-gastronom-gibt-auf-id210888701.html?__pwh=VbOa+Hom1ch9XE0SUtRR9w%3D%3D
    Da gibt es in Duisburg einen Wirt, der dieser Tage seine Existenz verloren hat, weil er es wagte Mitgliedern der AfD ein Bier auszuschenken. Dafür wurden dem Wirt die Scheiben seines Restaurants mit Äxten eingeschlagen: „Betke machte weiter, „aber es kommt ja keiner rein, wenn alles verrammelt ist“. In den letzten zwei Wochen kamen Unstimmigkeiten mit dem Vermieter, mit dem Brandschutz und der Belüftung hinzu. Drohbriefe der Antifa seien in seinem Briefkasten gelandet. Außerdem schmierten Unbekannte Sonntagnacht die Tische vor der Tür voll: „Wer Nazis bewirtet, ist auch ein Schwein!“ Erneut zeigte Betke den Fall an, wieder ermittelt der Staatsschutz. Aber für Betke ist das Maß voll: „Ich bin arbeitslos, mittellos, hilflos“, sagt der 56-Jährige.““

    Zu dieser Zerstörung der Existenz eines arbeitenden Menschen tweetete der wohl arbeitslose Herr Goede 2 Min nach seinem Polizisten-Tweet bezogen auf die Antifa: DreiBart @3B4rt • 13 Jun 10:49 CET „Zivilcourage nennt sich das 😉 https://t.co/DZK8zlepar

    Hier Bilder von Herrn Goede in typischen Antifa-Klamotten: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/06/13/linker-bundestagskandidat-foto-bejubelt-kopfschuss-von-muenchen-moerder-wird-von-zeugen-als-suedlaender-beschrieben/

    Der Mann ist tatsächlich noch immer auf Platz 10 der Landesliste der Piraten. Gratulation!!!!

    • Bernhard von Clairveaux: Vielen Dank für diese sehr wichtige Recherche!
      Der Herr scheint nicht nur anti-sozial, krankhaft profilneurotisch, sondern auch gemeingefährlich, pöbelnd-irre zu sein. Wie der Sandalen-Ponader damals, der auch im linksextremen Shirt „Good Night-White Pride“ zu Jauch kam und auch arbeitssuchend war (und um Spenden für sich bettete!) . Das kenne ich aus Erzählungen meines Bekannten (s.u.) hauptsächlich von Moslems, dass Sicherheitspersonal mitgeschickt wird zum Gespräch beim Sachbearbeiter im Jobcenter! Denn die werden überproportional ausfällig und drohen.
      Das ist sehr wichtig und gut, dass Sie das herausgefunden haben. Dieser Hohlblock macht sich durch seine selbstdarstellerischen Peinlichkeiten ganz allein seine Zukunft kaputt, und das völlig ohne Not. Dass der Schwachkopf noch ruhig schlafen kann, das spricht sich doch auch in Potsdam rum bei Gelegenheitsbekannten z.B. im queeren Darkroom-Schwulenclub, im Jobcenter (!), im Wohn-Umfeld, beim Bäcker… durch seine albernen lila Haare ist der Depp doch überall bekannt wie ein BUNTER Hund. Also in seiner Haut würde ich mich nicht mehr wohl fühlen: Und das krasseste ist, dass solche Handlampen, die durch Bedrohung auf Mitmenschen negativ auffallen, die versuchen ihren Job zu tun (ein Bekannter von mir macht genau das im Jobcenter) allen Ernstes für den Bundestag kandidieren wollen!

    • @ Bernhard von Clairveaux 14. Juni 2017 at 16:55

      Danke für die erhellenden Infos.

      Göde genießt den Linken- u. Schwulenbonus, er gehört somit zu den Halbgöttern.

  63. Die Piraten bringen aber auch bizarre Gestalten hervor. Erst dieser Klaus-Brunner, der die Leiche eines Bekannten, den er zuvor gestalkt hatte, weil er ihn nicht haben konnte, in dessen Wohnung umbrachte, dann in einem Riesenkoffer quer durch Berlin transportierte und sich selbst tötete.

    Und jetzt dieser Irre da.

  64. Der eigentliche Skandal besteht darin, dass dieser Linksextremist seinen geistigen Dreck selbst gelöscht hat.
    Wo war da die Maas-Stasi-Kahane-Zensurbehörde?

  65. Abartig und menschenverachtend was der Pirat da von sich gibt. Moralisch keinen Deut besser als die Nazis, gegen die er angeblich kämpft.
    Manchmal frage ich mich, ob die Scharia nicht doch die bessere Justiz wäre. So einem linksversifften Hirn täten 500 Stock-oder Peitschenhiebe ab und an ganz gut.

    Zum Glück sind die Piraten in der Null-Komma-Zone angekommen. Und das ist für solche unnützen Widerlinge noch zu viel.

    • „Ein Parteiausschlussverfahren ziehen zumindest die Potsdamer Piraten derzeit nach Aussagen von Gaul am Mittwoch NICHT (!!!) in Betracht. Als Partei habe man eine Fürsorgepflicht für seine Mitglieder, so Gaul zur Begründung. Ein Parteiausschlussverfahren sei zudem „sehr kompliziert“. Der Stadtverband Potsdam müsste einen entsprechenden Antrag stellen, was er jedoch nicht tun werde, so der Pressesprecher. Sollte sich Goede jedoch einen weiteren Fehltritt dieser Art erlauben, werde es wohl zum Verfahren kommen.“
      ====================
      Aha: Also doch nur ein dummer-Jungen-Streich?!? Kann ja mal passieren, nö, reicht nicht für ein Parteiausschlussverfahren…. aber logo, reichte ja auch nicht bei Anne Helm, den Massenmord an Deutschen herbeizusehnen und erneut zu fordern…
      Ich bin sprachlos!

  66. Wenn ich mir den Bettnässer oben auf dem Bild anschaue komme ich zu dem Entschluss, das der so unwichtig ist wie ein Mückenschiss und eine absolutes NICHTS ist. Eine Null mit der die Welt besser zurecht käme wenn Sie überhaupt nicht da wäre. Dieser Zellhaufen ist lebensunfähig und geistig wie die gesamten Piraten irgendwo in der Entwicklung stehen geblieben.

    • Was heißt „in der Entwicklung stehen geblieben“ ?
      Der Kerl ist ein völlig nutzloser und sprechender Fickfehler. Das war’s.

  67. Ich lebe in einer Mittel großen Unuversitäts Stadt (ca. 100 000 Einwohner ), das Kufmukken Aufkommen ist hier
    Immens,….. der Bürgermeister ist sowohl in der SPD, als auch bei den Grünen vertreten.
    Der Hausmeister unserer Stadtwerke ist Türke, und hat Zugang zu allen Richtfunkstrecken, und Kabelnetzen….
    Wer technisch in diese Richtung versiert ist, weis, was man da so anstellen kann..
    Der Hauptbahnhof bis in einen südlichen Stadtteil hinein ist in fester Hnad von Türken und Arabern, die Stadtwerke (in diesem Gebäude hat auch der Haumeister eine feudale Wohnung im obersten Stockwerk, liegt natürlich ziemlich exact 100 Meter Luftlinie vom Hauptbahnhof.
    Angriffe gegen Feinde des gängigen politischen Mainstream werden hier „subtil“ (Vergiften, bestrahlen) bekämpft. Wer hier als „Anders denkender“ in einem Mietblock wohnt, hat schon so gut wie verloren.
    Messerstechereien auch mit meines Wissens tödlichen Ausgang, von Migranten gegen Deutsche durchgeführt, kommen erst gar nicht in die Systempresse, hingegen wird schon der Fund von ein paar Gramm Marihuana als Schlagzeile veröffentlicht…unter: „Dealerbande zerschlagen“ , natürlich nur wenn das ein Deutscher ist.
    Neger und Sandneger flanieren hier ungestört über die Wiesen Auen, ja und zwar auch häufig mit 14-25 jährigen Mädchen im Arm….
    Zwei Hausnummern neben mir, hat ein Syrer mit wissen der Polizei fast zwei Jahre in einer Wohnung des
    sozialen Wohnungsbau Mädchen anschaffen geschickt, Polizeieinsätze hat es fast täglich gegeben, auch wegen Gewalt, z.B. ging er mit einem Feuerlöscher auf einen Nebenbuhler los… auch hat es Niemanden interessiert, daß dort immer Minderjährige Mädchen zu Gange waren, weil es dort eben Drogen aller Art gab.
    Wohl gemerkt, das ging fast zwei Jahre, und das ALLES mit Wisssen des Gestzgebers.
    Hätte ein Dutscher etwas vergleichbares abgezogen, wäre Dieser für immer inhaftiert, wahrscheinlich in einer Forensischen Klinik, als Laborratte auf Nimmer Wiedersehen.

    • Zu spät!
      Ihre Hetze wurde von Justizminister Maas bereits registriert.
      Der Besuch von Kahane dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

  68. Wieso wird dieser linke Dreckskerl so formell als Bundestagskandidat vorgestellt? Die Misere mit diesen – einst medial hochgepuschten – Piratenabschaum hat sich doch mittlerweile erledigt.

  69. Diese Typen, wie die oben abgebildete linke Ratte, sind keinen Deut besser, als die, die sie vorgeben nicht sein zu wollen: Nazis. Sie bedienen sich auch derselben Methoden. Pfui Teufel, welcher Abschaum!!!

  70. Ob Thomas weiss, was Menschen wie ich mit ihm machen werden, wenn die Polizei nicht mehr genug Kapazitäten hat, um auf ihn aufzupassen?

    • Na na mal halblang.
      Stellen Sie sich gefälligst in die Warteschlange und warten bis Sie dran kommen. 😀

    • Fischen sie mal lieber nicht in fremden Gewässern.
      In Berlin und seinem östlichen Umland plus einigen Landstrichen nahe der Oder, stelle ich die Angelscheine aus. Steht alles unter (Artikel d Absats a1) Heimatrecht.

  71. Passend zum Thema
    TELEPOLIS veröffentlich Mordaufruf gegen Donald Trump

    st.sch.
    mehr als 1000 Beiträge seit 05.06.2012
    14.06.2017 11:48
    -45 Permalink

    Hat keiner Mut Trump abzuknallen? Das wäre besser als das Schmierentheater.

    Wenn der Schütze gefasst wird richtet eine Fond ein und sammelt Geld für dessen Anwalt dann wird derjenige entweder nie verurteilt oder ist nach 15 Jahren wieder draußen und genießt seinen Lebensabend.

    Liebe Amerikaner, euer Problem ist weder Trump noch die Russen noch Chinesen, Nordkoreaner noch andere, euer Problem seid ihr selbst und euer konkretes Problem ist die Schwachsinnspolitik die ihr seit 1990 getrieben habt und die eurer Land an den Abgrund geführt hat.

    Menschen haben im Leben eine zweite Chance verdient, Imperien nicht. Ihr seid noch mächtig genug um die Welt in einem 3. Weltkrieg zu ziehen, aber ihr seit nicht mehr mächtig genug um den Aufstieg eurer Konkurrenten um die Vormachtstellung in der Welt zu stoppen. Die Zukunft wird, wie immer, den Tüchtigen gehören.

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/USA-Russland-Sessions-wehrt-sich-gegen-Konspirationsvorwuerfe/Hat-keiner-Mut-Trump-abzuknallen-Das-waere-besser-als-das-Schmierentheater/posting-30537739/show/

    Hasskommentare von links – kein Problem!

  72. Solchen miesen Typen kann man wirklich nur alles „Gute“ wünschen,was es so an Aufmerksamkeiten gibt,die die reale Welt zur Verfügung hat.
    Passt aber zu den Deutschlandhassern und Abschaffern,wo sich die Grünen Khmer auch nicht zu schade sind,um hinter solchen Bannern her zu rennen.
    Eine Menschenverachtende,Selbstgefällige Politterrorbande und sowas muss auch noch mit unseren Steuergeldern,üppigst alimentiert werden.
    Ob gegen ihn,die STA Dresden oder eine andere,auch eine Anzeige fertigt,wie gegen Herrn Stürzenberger?
    Sicher nicht!

    Ab Min,1:33
    https://www.youtube.com/watch?v=oFvE2N0ZNTY

  73. Was hat dieser Armleuchter bloß geraucht? Das gleiche kann ihm passieren, so schnell kann er gar nicht piep sagen.

  74. Leider befinden sich auch in den Reihen der Polizei Antifa Aktivisten,….
    was die Arbeit um so gefährlicher werden lässt.

    • o.g. Piraten-A-Loch ist ja ein „Queerer“ u. meint,
      eine Sorte Plusmensch mit Narrenfreiheit zu sein.

  75. Das ist doch hate speech, der Typ hat ja nicht alle !!! Los Heiko, da haste mal nen Fall ! Kümmere dich um diesen linksextremen Hetzer !

  76. Sie wollen alle dasselbe, ob sie nun Goede, Groth, Özuguz , usw., usf. …heißen!

    Deshalb begrüße ich, dass die AFD im Bundestag ab September für einen Untersuchungsausschuss sorgen wird, der hoffentlich das ganze bekannte Gesindel auf den Boden der Tatsachen zurückholen wird.

  77. Thomas Goede = Thomas Gottfried – Eine Schande für diese schönen Namen!!!

    DIESER „PIRAT“ SOLLTE SICH „A-LOCH“ NENNEN!

    GOEDE
    Göde, Gödecke niederdt.: im Mittelalter bleibte Kurzform für Godefried(Gottfried); Göttge, Göttgens, Göttjens, siehe auch Gotthard(Hl. Gotthard/Godehard von Hildesheim); auch Gäde, Gädeke. Godeke, Gode, Godo, Ghode, auch Göcke u. Goethe, Göthe, Göth! Patronym: Gödens, Göens, Gödkens, Gäthgens, Göthke. Godefroy siehe Gottfried, engl. Geoffrey, Jeffrey

    Gottfried: meist lanndschaftl. verschliffen Göpfert, Göppert, Geppert, Govert mit den kurzformen Götz u. Gödeke
    Gottfried einer der beliebtesten german. Taufnamen des Mittelalters, gefördert durch berühmte Vertreter des Adels; Gottfried von Bouillon, Kreuzzugsritter; Gottfried von Sstraßburg, mittelhochdt. Epiker;…

    THOMAS
    aramäischen Ursprungs, eigentl. Beinamen „der Zwilling“…
    Thom(s), Thomsen, nebst +++Maas, Maasen, Maßmann, Thoma(n), Thumann, Themann, Thomke, Maschke, Thomaschke, Tomasek, Tomczak, Thomzig, Thömel, Dehmel, Thomasius, Masius, Thömen, Thömsgen. Patronym: Thöming. Siehe auch Thome u. Thomé.

    (Gekürzt abgetippt u.a. aus Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

    • Bitte um Nachsicht für etwaige Tippfehler, wie Buchstabendoppelung,
      meist ee und nn; A/a geht kaum noch.

      Der Zahn ist ´raus,
      die Fäden drin –
      auf dem Wege
      der Besserung bin.
      Artig Antibiotikum –
      sehr müde darum!
      Hals jetzt gut,
      Ohr nimmer weh tut.
      Kopf noch brummt;
      Griesbrei ist gesund.
      Süßschnabel bin:
      O, Schokopudding!
      In 11 Tagen Fäden weg
      u. 2 Kilo Winterspeck.
      Tja, alt ist der Gaul –
      guckt man ins Maul!

    • @ Maria-Bernhardine: O weh, das klingt nach Leidenszeit. War es ein Weisheitszahn oder einer der anderen, verehrte Maria-Bernhardine?

    • @ Maria-Bernhardine: Implantat – teuer, aber im Prinzip besser, wenn noch genug Knochen vorhanden ist – oder eine konventionelle Brücke als Ersatz? (Die anderen Kommentatoren und die Moderation mögen mich bitte entschuldigen, dass ich hier das Forum ausnahmsweise völlig zweckentfremde.)

    • Eduardo 15. Juni 2017 at 07:32

      Ich bekomme gar nichts, außer Billigsorte AOK. Bislang für die fehlenden Backenzähne gar keinen Zahnersatz, gar nichts, sondern Lücken. Oben seit Jahren eine silbermetallene Platte, woran 5 Zähne hängen, u. a. die vorderen beiden Schneidezähne. Daher hasse ich auch die Pseudoflüchtlinge u. Merkel-Gabriel-Sozis, die alles in den Anus geschoben kriegen, während unsereiner wie ein Penner abserviert wird.

  78. „Thomas Goede steht für die Menschenverachtung, den Hass, die Gewaltbereitschaft und den Meinungsfaschismus, was in linksextremen Kreisen bis hinein zu Grünen und SPD ein weit verbreitetes Gedankengut ist.“
    Das ist leider nur allzu richtig. Nicht zuletzt die hässlichste Fratze der SPD, Ekelralle Stegner, hat die Richtung vorgegeben, „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren (!), weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“
    Aber nicht nur rechtstreue und leistungsbereite, aber unbotmäßige Bürger, also solche, die Stalins Mordregime schon „Faschisten“, „rückständige Elemente“ und – „gefährlich“ nannte und zu Deportation und Liquidation freigab – das heutige Linkskartell benutzt ähnliche ausgrenzenden und eliminatorischen Begriffe, wie zuletzt die unsägliche Käßmännin mit ihrer Hassprojektion von „braunen Eltern und Großeltern“ -, sondern auch Repräsentanten des Staates, wie Polizisten, werden regelmäßig Opfer des linksextremen Terrors, den rot-grün-rote „Politik“ teilweise goutiert, teilweise augenzwinkernd einkalkuliert, wie nicht nur die Ersten-Mai-Ausschreitungen in zahllosen Großstädten regelmäßig zeigen.

    Da trifft es geradezu ins Schwarze, wenn in den USA ein LINKER STINKER, Parteigänger des US-Sozialisten Bernard „Bernie“ Sanders heute auf republikanische US-Abgeordnete geschossen und den
    hochrangigen republikanischen Kongress-Abgeordneten Steve Scalise (51) verletzt hat. Die Anti-Trump-Hetze fordert ihre ersten Opfer…

    Aber mehr noch: Die Linken zeigen immer wieder und überall, WIE sie „Mehrheitsverhältnisse“ in ihrem Sinne herzustellen gedenken! Durch Terror & Mord und durch multikulturelle Flutung, indem sie Extremisten von Erdogans AKP, von Hamas bis IS, einbürgern und mit Wahlrecht ausstatten, in den USA entsprechend die Latino-„Kulturbereicherer“ der Mara Salvatrucha! Hauptsache, sie können ihre Positionen verteidigen, nachdem ihnen die „Arbeiterklasse“ von der Fahne gegangen ist!
    Aber wie sagte schon Mao? „Der Stein, den sie erhoben haben, wird auf ihre eigenen Füsse fallen!“

    • :::Als die Polizisten die Streithähne aus dem Zug holen wollen, eskaliert die Situation. Alexander B. rastet aus, greift einen 30 Jahre alten Beamten an, will ihn ins Gleisbett stoßen. Der Beamte wehrt sich und stürzt auf den Bahnsteig. Alexander B. reißt ihm die Dienstwaffe aus dem Holster.

      Mit der Polizeiwaffe schießt der 37-Jährige der jungen Kollegin des 30-Jährigen in den Kopf und verletzt sie lebensgefährlich. Auch die Polizistin schießt, der Täter wird ebenfalls verletzt(GESÄß!). Dennoch feuert er das Magazin der Waffe leer, dabei erleiden zwei Passanten einen Arm- und einen Beinschuss. Der 37-Jährige wird festgenommen.

      Wer ist der Mann, der einen gewöhnlichen Streit so eskalieren ließ? Laufend gibt es neue Informationen zu dem aus Oberbayern stammenden Deutschen: Alexander B. lebte offenbar zuletzt bei seinem Vater in den USA. Die Ermittler konnten den Vater telefonisch befragen. „Nach Angaben seines Vaters befand sich der Mann auf einer Europareise“, sagte Polizeipräsident Hubertus Andrä auf einer Pressekonferenz am Mittwochmittag.

      In den USA sei Alexander B. mit verschiedenen Delikten strafrechtlich in Erscheinung getreten, so Andrä. Um welche Delikte es sich handelt, wollte der Polizeipräsident aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

      Außerdem gebe es Hinweise auf psychisch auffälliges Verhalten. Zu den Auffälligkeiten zählten demnach etwa von Zeugen beschriebene Selbstgespräche. Aufgrund seines Zustandes sei nun ein Unterbringungsbefehl erlassen worden, sagte ein Sprecher der Münchner Polizei am Mittwoch. Der 37-Jährige ist nun in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Außerdem wurde er am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Zu den Vorwürfen geäußert hat er sich bislang nicht.

      Laut den Ermittlern gibt es Anhaltspunkte für Kontakte nach Bayern. Hier fiel Alexander B. bereits 2014 der Polizei auf: Er wurde mit einer kleinen Menge Cannabis erwischt:::

      MEHR HIER
      http://www.focus.de/politik/deutschland/schiesserei-in-unterfoehring-taeter-lebte-in-den-usa-mehrfach-strafrechtlich-in-erscheinung-getreten_id_7244840.html

      http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wie-konnte-er-die-waffe-entreissen-schiesserei-in-unterfoehring-polizei-gibt-neue-details-zu-taeter-bekannt.d72bb8c8-7560-4ee3-aa9b-8d7ee4294d92.html

  79. Wenn man in die Google-Bildersuche den Namen „Thomas Goede“ eingibt, sieht man, dass sich dieser Pirat für alle kommenden Zeiten tödlich blamiert hat, denn sein perfides Plakat ist dort samt seinem Schafskopf mehrfach an bester Stelle zu sehen.

    Politisch ist der definitiv erledigt, und mit einem Platz an der Parlamentsfutterkrippe wird das für ihn deshalb nie mehr was. Tja, Goede, dumm gelaufen.

  80. „Goede löschte seinen Tweet, versuchte sich aber an einer Rechtfertigung: „Viele finden die Reaktion scheiße, aber keiner macht sich Gedanken, warum sowas entsteht. Menschen halt.“ “

    Hallo Thomas Goede, mit „warum so etwas entsteht“ meinst du wohl deine „Reaktion“. Also habe ich mir Gedanken gemacht, warum so etwas entsteht. Ich bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Du bist ein kranker, gewaltaffiner und asozialer Straftäter. Du hast dich z.B. nach § 131 Abs. 1 S. 1 Nr. 2b StGB strafbar gemacht. Ist man ein boßhaft-kranker Straftäter, so entstehen solche Reaktion wie von selbst, aus der krankhaften Gewaltaffinität und krankhaftem Hass heraus. Du gehörst für 1 Jahr in’s Gefängnis gesperrt, so wie es im Gesetz steht, und sicher gehörst du nicht in den Bundestag, wo du dein krankes Unwesen treiben und dafür auch noch Diäten kassieren willst.

    • Super Statement: Danke!
      § 131 Gewaltdarstellung
      Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine Schrift, die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildert, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,
      ==================================
      Auch ich als Hobby-Jurist sehe diesen Straftatsbestand absolut gegeben und würde mich über Ergänzungen von Voll-Juristen freuen!

    • Meine
      Volle Zustimmung! Allerdings muss ich einwenden, dass der Begriff nicht im Sinne medizinisch-pathologischer Einstufung gelten darf, umkeinen“Milderungsgrund“ zu liefern! „Krankhaft“ kann hier nur im soziologisch-politischen Sinn – wie z. B. auch bei besonderem Ehrgeiz – gemeint sein. Sollte es sich allerdings um eine unheilbare Krankheir handeln, dann käme nur lebenslange Sicheringsverwahrung in Betracht!
      Für Leute seines Typs ist zukünftig die Einrichtung von Arbeitslagern zu erwägen, in d nen sie einer sinnvollen, nützlichen Tätigkeit unterworfen werden!

  81. Was ist bloß mit den Leuten los? Wie kann man nur so ein Arschloch sein? Wäre ein Familienangehöriger dieses Motherfuckers betroffen, er würde sicher anders reagieren. Das sich solche Personen nicht schämen ist mir ein Rätsel. Aber so ist der Zeitgeist eben. Die Linken sind nicht mehr ganz dicht im Kopf. So geht es tagein ,tagaus. Wo das hinführen soll ,ist mir ein Rätsel. Ekelhafter geht es kaum noch. Nur weiter so……..Frau Merkel hat alles perfekt im Griff.

  82. „Laufend gibt es neue Informationen zu dem aus Oberbayern stammenden Deutschen: Alexander B. lebte offenbar zuletzt bei seinem Vater in den USA. Die Ermittler konnten den Vater telefonisch befragen. „Nach Angaben seines Vaters befand sich der Mann auf einer Europareise“, sagte Polizeipräsident Hubertus Andrä auf einer Pressekonferenz am Mittwochmittag.

    In den USA sei Alexander B. mit verschiedenen Delikten strafrechtlich in Erscheinung getreten, so Andrä. Um welche Delikte es sich handelt, wollte der Polizeipräsident aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

    Außerdem gebe es Hinweise auf psychisch auffälliges Verhalten. Zu den Auffälligkeiten zählten demnach etwa von Zeugen beschriebene Selbstgespräche.“

    VERDÄCHTIG:
    Obwohl Deutscher, werden weder gesamter Namen, noch Konterfei veröffentlicht

    Die Delikte, die er in den USA beging, werden verheimlicht,
    angebl.“ aus ermittlungstaktischen Gründen“
    DIESE PHRASE PAß IMMER, GELL!

    „psychisch auffällig“ ist normalerweise Moslembonus

    Was er in seiner Selbstunterhaltung brabbelte wird nicht kolportiert
    Was, denn? Koransuren? Ist er ein Konvertit?
    Weshalb erfährt man nichts, daß man spekulieren muß?

  83. Die Polizei erklärte am Nachmittag, bei ihr seien neun Hinweise und Anzeigen wegen des Tweets eingegangen. Der Staatsschutz prüfe jetzt, ob die Äußerung strafbar sei. In Frage kämen etwa Beleidigung, Störung des öffentlichen Friedens oder die Billigung von Straftaten, hieß es bei der Polizeidirektion West. Der Tweet ist mittlerweile gelöscht, seinen Twitter-Account hat Goede ebenfalls abgeschaltet.
    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Piratenpartei-erwaegt-Rueckzug-von-Bundestagswahl

  84. Kann ein Mensch wirklich ernsthaft so abartig reagieren?

    Da kommt bei mir Mißtrauen auf…
    Unterwanderung der Piraten ??

    Man will sie rechtzeitig vor der BR-Wahl ins Aus schießen?

    In jedem Fall schafft man mal wieder ein kleines Empörungsstürmchen und beschäftigt Menschen mit so einem Schiet, die ihre wertvolle Zeit und Kraft für sinnvolle Dinge einsetzen könnten.

    Und alle fallen darauf herein.

    Die junge Polizistin und ihr Kollege tun mir leid – sie wurden/werden von diesem BRD-Schw**nesystem verheizt wie viele ihrer Kollegen. Erst kürzlich wurde doch bekannt, wieviele Überstunden die bayrischen Beamten in Summe vor sich her schieben:
    „Zum Stichtag 30. November 2016 betrug der Stand der Überstunden bei der Bayerischen Polizei 1.991.486 Stunden, …“
    Quelle: http://www.bayern.de/ueberstunden-der-bayerischen-polizei/

  85. Dass dieser linksgestörte Wichser nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, sieht man schon an seinen Haaren. Wer so als Mann rumläuft, kann nur einen Dachschaden haben.

    • Na ja, wer weiß, welchem der 10000 (in Worten:zehntausend) Geschechter dieser „Mann“ angehört, wie einm l von einer Pfäffin beim „Wort zum Sonntag“ herbeifabuliert wurden? Da ist doch für jedIn etwas dabei! 🙂

  86. Die Piraten-Partei ist eh das Auffangbecken aller Gestörten, die keine andere Partei haben will.

    • Ach, ich wüsste da schon noch eine Gruppierung/Ansammlung von komplett gehirnamputierten Vollpfosten*INNEN, die gerne mal Drogen konsumieren und/oder Sex mit Kindern haben…

  87. Der Piraten-Einzeller ist zweifelsfrei mindestens einmal zu oft vom Wickeltisch gefallen…

  88. Eigentlich ist das Verhalten des obigen „Piratenführers“ in sich ganz logisch! Gehört er doch einer Partei an, die sich den Namen von Verbrechern – nämlich „Piraten“ – gegeben hat! Piraten sind „Menschen“, die Schiffe überfallen, berauben und deren Mannschaften massakrieren. Wie wäre es denn, wenn eine Partei unter dem yNamen “ Mörder“ antreten würde? In diesem unserem Buntschland würde mich nicht einmal wundern, wenn diese zugelassen und von einer erheb
    Leichen Anzahl Volkerehrstein Idioten gewählt werden würde!

  89. Tja, linke Verbrecher „hacken“ sich eben auch gern in fremde Schreiben en! Auch typisch für „Piraten“!

  90. Sowas gehört nicht mal in den Schweinestall, geschweige in den Bundestag. Rot-Pervers!

  91. Der Schütze heißt Alexander Bischof.
    Seine Mutter ist eine in Süd-Afrika geborene Griechin.
    Namen der Eltern: Günter und Nicolette Bischof.
    Sie sind im Jahr 1981 in die USA eingewandert und und betrieben eine Musikschiule in Los Angeles.
    Seine 72 Jahre alten Eltern leben seit 1995 in Fort Collins in Colorado und betreiben dort „Gunter’s Bavarian Grill“.

    Alexander wurde polizeibekannt wegen:
    „He pleaded guilty in December 2011 to careless driving; pleaded guilty in January 2004 to third-degree assault; he pleaded guilty to theft in September 2003.“

    Artikel mit Foto:
    http://www.thedenverchannel.com/news/crime/family-identifies-alleged-munich-train-station-shooter-as-37-year-old-from-fort-collins

    http://www.coloradoan.com/story/life/food/2017/06/14/meet-musical-family-brought-german-food-fort-collins/388833001/

  92. Kann mann diese Parasieten der Gesellschaft nicht einfach in ein Arbeitslager stecken? Straßenbau oder so…Ich denke das währe angemessen.

  93. Das ist doch eindeutig ganz gemeine Hass-Sprache aus der untersten Schublade!
    Und das von einem Politiker!
    Wo bleibt das Lösch-Kommando ???

  94. Der entscheidende Punkt ist: Die Mainstream-Medien berichten sowas nicht. Als ich noch hauptsächlich die Mainstream-Medien konsumierte, war mir der Hass der Linken auf die Deutschen nicht bekannt. Erst als ich mich im Internet informierte, erfuhr ich davon.

Comments are closed.