News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Appeasement' - Archiv:

Es wird immer deutlicher und ist ja auch nicht unbedingt eine Überraschung, vor allem für jene, die die AfD schon länger beobachten: Nach seinen umständlichen Thesen zum Islam, welche noch vor den Wahlen die Stimmen der Wähler geangelt haben, offenbart der Kopf der AfD, Prof. Bernd Lucke (Foto), sein Verhältnis zum Islam in Deutschland etwas […]

Am 1. August feiert die Schweiz ihren Bundesfeiertag, und dies bereits seit 1891 mit allem, was zu einem großen nationalen Fest dazugehört: Paraden, Festreden, Feuerwerk, Musik und natürlich auch Schweizer Fahnen. Aus Angst vor Nationalismus ruft nun der Zürcher Juso-Chef Fabian Molina (Foto) dazu auf, die Schweizerkreuz-Flagge am 1. August im Schrank zu lassen: «Wer […]

Das, wovor PI seit Jahren warnt, nämlich die Verdrängung unserer Kultur, die Aushebelung unseres Rechtssystems, die völlige Umkehrung unserer Werte, das ist Wirklichkeit in Europa. Daran kommen jetzt auch die Linken und ihre Mainstreammedien nicht mehr vorbei. Lange haben sie das bunte Treiben verharmlost und Appeasement betrieben. Zu lange, denn jetzt haben sich in europäischen […]

Im Saarbrückener Stadtteil Dudweiler trugen Frauen am Nikolaustagtag eine Marienstatue aus der Kirche St. Bonifatius (Foto re.). Der Weihbischof hat die Kirche profaniert.

In Österreich hat man dies Jahr den Fehler begangen, den Moslems in gutmenschlicher Manier Raum auf den Salzburger Festspielen zu geben. Im Rahmen einer “Ouverture Spirituelle” traten dort am Freitag Sufis bzw. ein ganzer ägyptischer Sufi-Orden auf. Diese spirituelle Folkloregruppe mit Namen “Al-Tariqa al-Gazoulia” zelebrierte eine “mystische Zeremonie mit Gesang und orientalischen Instrumenten”. Wo? Alle […]

Und schon wieder hat ein deutscher Politiker den abgedroschenen Satz der abgehalfterten Präsidentenparodie Wulff nachgeplappert. Mit einem Welt-Interview, das für einen SPD-Politiker sogar phasenweise erstaunlich vernünftig klingt, schaufelt sich Stephan Weil von der SPD (Foto), der Ministerpräsident von Niedersachsen, sein eigenes politisches Grab. Wissen Politiker eigentlich nicht, wie sehr dieser Plappersatz ihrem Image schadet?

Seit 11. Juli ist im Bayerischen Innenministerium die Ausstellung “Die missbrauchte Religion” zu sehen. Der Titel ist nicht nur eine komplette Themaverfehlung, er stellt eine ganz bewusste Irreführung und Täuschung der Bevölkerung dar. Man versucht den Menschen allen Ernstes vorzugaukeln, dass der 1400 Jahre andauernde Djihad, die zigtausenden Bombenanschläge, Selbstmordattentate und Terror-Attacken von Moslems nichts […]

Die Polizei hat in einem demokratischen Rechtsstaat strikte politische Neutralität zu wahren. Um so erschütternder sind die Bilder, die sich gestern in Frankfurt am Main abspielten: Bei einer unangemeldeten Kundgebung auf der Zeil durfte ein Mann den Lautsprecherwagen der Polizei für anti-israelische Hetze missbrauchen. So rief er laut “Kindermörder Israel” – ergänzt durch die Parole […]

Im Zuge des allgemeinen Islam-Appeasements, das besonders zum Ramadan wunderliche Blüten treibt, hat auch Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Guntram Schneider (SPD, kl. Foto) sich nicht lumpen lassen und die Bedeutung des Islam für dieses Bundesland betont.

Es geht wieder los, die allgemeine Verleugnung der weltweiten durch den Islam geschaffenen blutigen Tatsachen. Moslemische Blutbanden ziehen schlachtend und mordend um die Welt, das tun sie das ganze Jahr über, aber erst in der Zeit des Ramadan ist es ganz besonders „ehrenvoll“ zu töten. Ganz nach Mohammeds Vorbild, als er 624 bei Badr die […]

Berlin ist eine lebensgefährliche Angelegenheit: Laut leitendem Oberstaatsanwalt sind trotz Verurteilung vor Gericht wegen schwerer Straftaten 1464 Straftäter nicht hinter Gittern, sondern harren irgendwo in der Freiheit der Dinge, die da (nicht) kommen.

Die Deutschen übertreffen sich fortwährend in ihren Bestrebungen, ihren kollektiven Schuldkomplex zu kompensieren. Dem NSU wird der Mord an Süleyman Tasköprü in Hamburg am 27. Juni 2001 zur Last gelegt, der Gerichtsprozess ist noch nicht einmal abgeschlossen, aber schon werden wieder Fakten geschaffen. Die Hansestadt benennt heute ein 300 Meter langes Teilstück ihrer Straße Kohlentwiete […]

Anlässlich eines Straßenfestes des islamischen Zentrums in Freiburg rund um die Hugstetter Straße wurde über die Frage diskutiert: Wie steht’s mit dem Islam in Freiburg?” Als Resümee einigte man sich am Samstagabend bei einer Podiumsdiskussion auf die Feststellung, dass es an der Alltagsakzeptanz hapere. Moscheen würden die Leute zwar akzeptieren, aber bitte ohne Minarett und […]

Ein zweitägiger Kurs mit dem Titel „Wie geht Islam?“ wurde von einer katholischen Bildungsstätte in Erfurt angeboten. Das Ganze spielte sich ab mit “echten” Muslimen, dem obligatorischen Moscheebesuch samt Allahu akbar-Ruf, wortgewaltigen Imam-Monologen und einem sowohl geistig-verbal als auch geistlich-inhaltlich ziemlich hilflos teilnehmenden Häuflein Katholiken. Die hohlen Phrasen, die da stereotyp gedroschen wurden, tun körperlich […]

Der deutsche Verfassungsschutz macht sich ganz offensichtlich zum Handlanger der Interessen islamischer Verbände. So tourt man seit 2007 durch unser Land, um die Bürger mit der Wanderausstellung “Die missbrauchte Religion – Islamisten in Deutschland” hirnzuwaschen zu informieren. Die Publizistin Antje Sievers, die in den frühen 80ern nach eigenen Bekenntnissen einmal eine Linke war, bevor auch […]

An der Außenfassade der Griechisch-Orthodoxen Salvatorkirche in München (Foto) hängt im Schaukasten ein Bild, das Imam Idriz im einträchtigen Beisammensein mit Vertretern der katholischen, evangelischen (Kirchgeld-Millionen-Verzockerin Kittelberger) und orthodoxen Kirche sowie des Judentums zeigt. Dieses Foto wurde im Rahmen der von Ex-Oberbürgermeister Ude angezettelten “Keine Stimme für Rassismus“-Kampagne im Stadtrats-Wahlkampf verwendet. Die Griechisch-Orthodoxe Gemeinde übersetzt […]

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, wann auch ein katholischer Pfarrer wie Ruedi Beck (Foto l., r.: Serhad Karatekin von der Basler Muslim-Kommission) vor dem Islam einknickt und sein Gotteshaus für deren Götzendienst zur Verfügung stellt. Da kam der geplante Auszug der Muslime aus der Mescid-Moschee vom Kasernen-Areal in Basel gerade recht.

Ein neuer Tag in der Bananenrepublik – die Schildbürger wären neidisch auf deutsche Zustände. Macht es der Widerstand, Angst vor dem Wähler oder einfach ein Rest konservativen Trotzes, dass die Neusser CDU ihren türkischen Direktkandidaten Yasar Calik mit seiner scheinbar eigenmächtigen Wahlwerbung in die Schranken wies? Calik hatte Taschen verteilt, auf denen das “C” in […]

“Nur die dümmsten Kälber hofieren ihre Metzger selber” – so könnte man den Inhalt des Zeit-Artikels “Berlin, Stadt der unsichtbaren Moscheen” beschreiben. Die Autoren Charlotte Gerling und Ralf Pauli (beide mit Ausbildung an der evangelischen Journalistenschule) beklagen, dass die meisten der über hundert Moscheen in Berlin „in Hinterhöfen versteckt“ seien und “nur vier” Minarett und […]

Im Juli 2011 brachte das ARD-Magazin “Report Mainz” nach dem Terror-Anschlag von Anders Breivik eine ausführliche TV-Reportage über PI. Darin kam auch der selbsternannte “Islam-Experte” und Halb-Inder Sebastian Edathiparambil, der sich Edathy nennt, ausführlich zu Wort. Drei Jahre später, unter dem Eindruck von “Pädathygate”, erscheinen seine heuchlerischen Aussagen in einem ganz besonderen Licht. Vor allem, […]

Am 9. Januar richtete Christian Holz, Träger der Auszeichnung “München leuchtet” für 22 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Behindertenbeirat der Stadt München und Vorstandsmitglied der FREIHEIT Bayern, eine Anfrage an die Innere Mission München e.V., ob sie für einen Vortrag über das geplante Islamzentrum einen Raum zur Verfügung stellen könne. Die unverschämte Reaktion des Verantwortlichen der […]

Bei der Pressekonferenz zur Vorstellung des aktuellen Bayerischen Verfassungsschutzberichtes am 28. März stellte der blu-NEWS-Journalist Christian Jung dem Innenminister Herrmann eine wichtige Frage zu Imam Idriz: Jener habe in einem Artikel, den er auf seiner Internetseite veröffentlicht hatte, die in den Verfassungsschutz-Berichten genannten Begriffe “Islamismus” und “islamischer Terrorismus” als “Beleidigung für den Glauben” und “Verletzung […]

Zur Kommunalwahl hat der Münchner Merkur einen Kommentar des Lokalredakteurs Felix Müller unter dem Motto “Stadtrat ohne Freiheit” veröffentlicht. Man glaubt seinen Augen kaum, er beginnt mit dem Satz “Stürzenberger hat Recht”. Die “Stadtgesellschaft” dürfe bei “Islamismus, Links- und Rechtsradikalismus” nicht wegsehen. Immerhin. Aber gleich danach schiebt Müller die unweigerliche politisch hochkorrekte Erkenntnis hinterher, dass […]

Am Freitag fand in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis, NRW) ein “Aktionstag gegen Rassismus” statt, an dem die Arbeiterwohlfahrt (AWO) und Vertreter aus Politik und Kirche beteiligt waren. Von der AWO erwartet man nichts anderes als links-grünes Gedankengut. Aber auch Kirchenvertreter blasen inzwischen immer öfter unter Leugnung ihrer eigenen Wurzeln ins gleiche Horn. Vor allem dann, wenn es […]

Bekanntermaßen bricht den Blockparteien das deutschstämmige Wahlvieh weg, sei es aus demographischen Gründen oder aufgrund der immer größer werdenden Politikverdrossenheit des deutschen Michels. Daher muss sich nach eigenen Aussagen auch die CDU, “um als moderne Großstadtpartei zu punkten und den Kontakt zu einer wachsenden Bevölkerungsgruppe zu halten”, ganz weit öffnen für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, insbesondere […]

Josef Schmid will in München Oberbürgermeister werden. Der FREIHEIT bezichtigte er via Süddeutsche Zeitung idiotischerweise einen “Grad an Ausländerfeindlichkeit wie bei der NPD“. Obwohl er in einem partei-internen Gespräch unter drei Personen den Koran als “Handbuch zum Kriegführen” bezeichnete, gibt er in der Öffentlichkeit nur islamverharmlosende Töne von sich und unterstützt Imam Idriz mitsamt seines […]

Am Montag fand in Köln-Riehl eine Mahnwache der Bürgerbewegung PRO KÖLN gegen ein geplantes Asylantenheim mitten in den Seniorenheimstätten des rechtsrheinischen Stadtteils statt. Dabei kam es zu mehreren gewalttätigen Übergriffen von linken Gegendemonstranten. Eine Teilnehmerin der Mahnwache schickte uns zu den Vorkommnissen folgenden Bericht.

Wenn der türkische “Lideri” (Führer) Recep Tayyip Erdogan seine deutsche Kolonie besucht, dann schlägt auch der Spiegel vor lauter Ehrfurcht zackig die Hacken zusammen. Im News-Blog “DerMorgen@SPIEGELONLINE”, der die Leser von 6 bis 9 Uhr mit den wichtigsten Neuigkeiten aus aller Welt in den Tag begleiten soll, hat sich SpOn-Redakteur David Böcking (Foto) als erste […]

weiter »
Suche...


Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Kategorien