News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

Montenegros Premierminister Milo Dukanovic bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Nato-Generalsekretär Jens StoltenbergDer kriegsgeile, völlig verkommene Westen hört nicht auf, die Welt zu destabilisieren, überall Unruhen anzuzetteln und auf Krieg zu setzen! Jetzt hat man das Russland-affine Montenegro in die NATO eingeladen. Da haben die debilen Schmierer in der Lügenpresse und unsere Polithammel im letzten Jahr immer wieder über die Ursachen des Ersten Weltkriegs diskutiert: „Wie konnte es dazu kommen?“ und so. Und sind sie auf dem gleichen Weg wie damals: Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Im Niemandsland zwischen Serbien und Kroatien befindet sich ein christlich-orthodoxer Friedhof. Bewacht von schwer bewaffneten Polizeieinheiten schlugen dort etwa 500 nach Deutschland drängende, zwischen den Grenzen angehaltene Illegale ein Campinglager auf und verwandelten die Begräbnisstätte in kürzester Zeit in eine Müllhalde. Es wird gegrillt und auf den letzten Ruhestätten der Christen die Notdurft verrichtet. Diese unzivilisierten Horden werden schon bald in Deutschland „Respekt“ vor ihren Ideologien und Lebensweisen von uns einfordern. Davon was sie von unseren Werten halten bekommt man beim Anblick der Bilder einen kleinen Vorgeschmack. (lsg)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

imageIch bin zwar nur zu einem Viertel Ungarin wie Heinrich Heine, aber dieses Viertel Ungarin bringt mein Blut in Wallung, wenn ich in der Presse mit der täglichen Hetze gegen Ungarn konfrontiert werde. Ein Land hat sich dazu entschlossen, wie es einer souveränen Nation entspricht, seine Grenzen in einer extremen Situation zu verteidigen. Tausende strömen in das Land ohne Rücksicht auf internationale Vereinbarungen, Grenzkontrollen und Zollbestimmungen. Was ist das? Das ist nichts anderes als eine Invasion, ein kriegerischer Akt, auch wenn man es noch so sehr mit Flüchtlingsbewegungen zu etikettieren und schönzureden versucht.

(Von Schweinegulasch) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

fluechtlinge_familienWir erleben seitens der Medien eine Bilderflut der „Flüchtlingsströme“, die nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Hirne erweichen sollen, um jegliches vernünftige Denken über die Ursachen und Konsequenzen zu verhindern. Die gezeigten Bilder von leidenden Familien, Frauen und Kindern sollen Schuldgefühle und Hilfsbereitschaft wecken. Zumeist sind die Korrespondenten und Journalisten, die ihre Bilder und Berichte an die Sender und Presse schicken, gar nicht vor Ort. Der Journalist Claus Cancel vom dänischen Radiosender „Radio 24.7“ war in Mazedonien und Serbien, um den Flüchtlingsströmen nach Europa zu folgen.

(Von Alster) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

ungarn_deutschland2Seit letzter Nacht karren Busse die in Ungarn erst aus den Zügen geholten Illegalen Richtung Österreich. Einige Hundert waren aus dem Erstaufnahmelager in Röszke ausgebrochen. Weitere etwa 4.000 Menschen hatten sich über die Autobahn A1 auf den Weg Richtung Grenze gemacht. Sie wollten die rund 175 km zu Fuß absolvieren. Laut AFP überquerten die Illegalen ungehindert die Elisabet-Brücke über die Donau, ohne dass die Polizei eingriff. Siegessicher spreizten sie die Finger zum „Victory-Zeichen, viele hatten Wahlplakate von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Händen oder um den Hals gehängt. Ist ein Hochglanzbild der deutschen Kanzlerin tatsächlich das Notwendigste, das vor Krieg und Verfolgung Flüchtende brauchen? Und woher haben diese Menschen die Plakate? Österreich ist aber nur eine Zwischenstation, fast 100 Prozent wollen weiter nach Deutschland.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

ungarnNachdem Ungarn eine ganze Zugladung illegaler Eindringlinge an ihrer grenzenlosen Reisetätigkeit durch Europa gehindert und in ein Lager nahe Budapest verbracht hat sind die Gutmenschen allerorts aufgebracht. Grenzschutz und das Exekutieren bestehenden Rechts ist für derart Verblendete ja eine Menschenrechtsverletzung. So dachte sich eine Gruppe aus Wien, wenn keine Züge mehr Richtung Österreich und Deutschland fahren, holen wir die Asylforderer einfach mit dem Auto ab. Sie gehen wohl davon aus straffrei zu bleiben. Denn jüngst entschied der Oberste Gerichtshof (OGH) in Österreich, schlecht bezahlte Schlepper könnten für den Transport nicht verurteilt werden. Nur wenn aus dem Entgelt „eine Überzahlung resultiert, kann man von einem auf unrechtmäßige Bereicherung gerichteten Vorsatz ausgehen“. Nicht so in Ungarn.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

mazedonien_zaunErst am Donnerstag hatte Mazedonien den Ausnahmezustand ausgerufen und das Militär an seinen Grenzen in Stellung gebracht. Nun hat die Regierung in Skopje vor den Menschenmassen kapituliert und wohl auch vor dem Druck der Asyllobby, Gutmenschenorganisationen und Medien, die über den Einsatz von Tränengas beim Grenzschutz berichtet hatten, als sei es ein feindlicher Akt, sein Territorium gegen eine Invasion zu verteidigen. Jetzt sind die Grenzen wieder faktisch ungesichert und seit gestern rollt eine Flut von zigtausend Illegalen Richtung Serbien und weiter nach Ungarn in die EU. Ein beliebtes Ziel ist Deutschland. Einige wollen weiter nach Schweden, Norwegen oder die Niederlande. Im grenzenlos verblödeten Europa kann sich jeder aussuchen, wo er sich illegal niederlassen möchte.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

zigeunerinnenMittlerweile bezieht jeder vierte Bulgare in Deutschland Hartz IV. Insgesamt alimentieren wir 54.269 bulgarische Einwanderer, von denen die Bundesanstalt für Arbeit annimmt, dass sie uns dauerhaft auf der Tasche liegen werden. Dazu kommen noch 44.383 Hartz-IV-Rumänen. Macht zusammen fast 100.000 Harzer – vermutlich aus dem Zigeuner-Milieu. Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Seit Tagen herrscht an der mazedonisch-griechischen Grenze Chaos. Zuletzt ging die Polizei mit Tränengas gegen tausende illegale Einwanderer vor, die versuchten, nach Mazedonien einzureisen. Von dort wollen die meisten über Serbien und Ungarn nach Deutschland. JF-Reporter Billy Six berichtet im Video über die „Völkerwanderung nach Deutschland“ und tumultartige Szenen. (Weitere Bilder bei der Jungen Freiheit)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

mazedonien0Gestern war es so weit, das erste Land in Europa hat aufgrund des Invasionstsunamis den Ausnahmezustand verhängt. Mazedonien sieht keine andere Möglichkeit mehr als das Militär zur Grenzsicherung in Stellung zu bringen. Seit heute gehen die Grenzschützer mit Tränengas gegen die Illegalen vor. Derzeit versuchen täglich etwa 2.000 Menschen über die südliche Grenze des Landes aus Griechenland weiter ins Innere Europas vorzudringen. Im vergangenen Monat registrierten die Behörden rund 39.000 illegale Grenzübertritte. Die mazedonische Polizei blockiert nun diese für die Eindringlinge wichtige Route. Tausende sitzen schon im Niemandsland bei Gevgelija fest. Auch die Grenze im Norden bei Kumanovo zu Serbien wird jetzt vom Militär überwacht.

(Von L.S.Gabriel) Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

Im Ungarischen Kiralyhalom, nahe der serbischen Grenze leben viele Illegale. Sie dringen bis in die Häuser der Anwohner vor, manchmal noch höflich fragend, ob sie die Küche nutzen dürften, es werden aber auch Bewohner geschlagen, bedroht und genötigt die Fremden in ihrem Haus zu dulden. Am Freitag randalierte eine Gruppe auf dem örtlichen Friedhof, brach die Tür zur Leichhalle auf und zerstörte zum Teil die Einrichtung. Sie treffen sich fast täglich auf dem Friedhof, benutzen ihn als persönlichen Parkraum und verrichten ihre Notdurft auf den Gräbern, wird berichtet. Seit Anfang des Jahres sind rund 70.000 Personen illgeal nach Ungarn eingereist, derzeit versuchen fast täglich 1.500 Asylforderer die Grenze zu überschreiten. Es wird Zeit, dass der von Staatschef Victor Orban beschlossene Bau des 175 Kilometer langen und vier Meter hohen Grenzschutzzaunes zu einem Ende kommt und dieses Tor zur EU geschlossen wird. (lsg)


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...

spd-ralf-stegnerAlleine in NRW sollen sich 189.000 Personen mit ausländischer Staatsbürgerschaft arbeitslos gemeldet haben, was heutzutage „arbeitssuchend“ heißt. Währenddessen sucht die SPD unverdrossen nach neuen Wegen, den illegalen Prekariatszustrom vom Balkan zu intensivieren. Vorwärts immer, rückwärts nimmer! Read more


Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema des Beitrags abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen, werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.

Achtung: Der Kommentarbereich wird jeweils 48 Stunden nach Erscheinen eines Artikels geschlossen. Kein OT bei den ersten 10 Kommentaren!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano...
Suche...


Die Botschaft des Kalifen
Bestell-Hotline: 06421-15188