News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

'Judentum' - Archiv:

Mein Beitrag ‘Evangelische Kirche, Martin Luther & Korankritik‘, der letzte Woche auf PI veröffentlicht wurde, löste im Kommentarbereich eine ‘Debatte’ über die antjüdische Haltung Luthers aus. Anlässlich dessen möchte ich noch einiges dazu sagen. War Luther ein Antisemit? Nein, seinem damaligen Zeitgeist entsprechend eher nicht. (Von Boëtius van Everdingen)

In einem aktuellen Antrag an die Stadtverordneten fordern die Freien Wähler eine Gedenkveranstaltung für die gefallenen jüdischen Soldaten des 1. Weltkriegs, die als Frankfurter Bürger für das Deutsche Reich kämpften und starben. Ferner soll der Magistrat sich für die Instandsetzung der teilweise beschädigten Ehrenmal-Anlage auf dem älteren Teil des jüdischen Friedhofs einsetzen und sich an […]

In einigen europäischen Ländern, wie der Schweiz, Schweden, Polen, Norwegen und seit 2011 auch in den Niederlanden ist der grausame Ritus des betäubungslosen Schächtens von Tieren schon verboten. Nun hat auch Dänemark eine Vorschrift erlassen, nach der Tiere nicht mehr ohne Betäubung auf diese Art getötet werden dürfen. Und wie schon zuvor in anderen Ländern […]

Rick Eaton [kl. Foto] ist Extremismus-Experte am Simon Wiesenthal Center. Er war maßgeblich an der Ergreifung von mehreren SS-Kriegsverbrechern beteiligt. Nun beginnen auch Vorbereitungen auf die „Jagd“ nach jungen kriminellen Rechtsextremisten. Deutsch-Türken können sich in den USA ausbilden lassen, um künftige Morde in Deutschland zu verhindern. (Da haben wir schon sehnlichst darauf gewartet! Wie blöd […]

„Ich wollte nicht, dass meine Kinder dort aufwachsen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Islamisten Frankreich übernehmen“, klagt die frühere Französin, die heute bei der israelischen Polizei arbeitet. Wenn nicht gleich eine islamistische Machtübernahme, so beunruhigt die meisten jüdischen Franzosen der steigende Einfluss der islamisch geprägten Lobby, die gerade in den […]

Tipp! Die Oekonomische Encyklopädie oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft ist der Titel einer der umfangreichsten Enzyklopädien des deutschen Sprachraums. Das von J. G. Krünitz begründete Werk erschien 1773 bis 1858 in 242 Bänden und ist eine der wichtigsten deutschsprachigen wissenschaftsgeschichtlichen Quellen für die Zeit. Sie ist online total verfügbar. und höchst […]

Zivilciourage haben mehrere Verbände und Einzelpersonen bewiesen, indem sie sich ein Jahr nach der Verabschiedung des Beschneidungsgesetzes klar gegen die Beschneidung von Jungen ausgesprochen haben, sofern diese nicht medizinisch notwendig ist. Mit der Gesetzeseinschränkung zugunsten der religiösen Beschneidung für Jungen wird möglicherweise auch eine Hintertür zur weiblichen Genitalverstümmelung geöffnet. (Von rotgold)

Vor wenigen Wochen hat der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD, Foto r.) Juden und Muslime in Bezug auf deren Gewaltbereitschaft gleichgestellt (PI berichtete). Jetzt hat Charlotte Knobloch (Foto l.), ehemalige Vorsitzende des Zentralrats der Juden, in einem Brief an Pistorius gegen diesen Vergleich protestiert.

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) forderte eine konsequentere Trennung von Islam und Islamismus: “Diese Begriffe haben nichts gemein als die ersten beiden Silben”, sagte Pistorius. Nahezu 99 Prozent der Muslime in Deutschland seien laut Pistorius friedliebend und betrachteten die deutsche Verfassung auch als die ihrige. Ferner verwies er darauf, dass er bei seinem Amtsantritt […]

Die hessische Stadt Offenbach hat einen Ausländeranteil von 32 Prozent, 55 Prozent der Gesamtbevölkerung haben ausländische Wurzeln. Hier wird der offene Antisemitismus mittlerweile ganz ungeniert ausgelebt. Menachem Mendel Gurewitz (kleines Foto), Rabbiner der dort ansässigen jüdischen Gemeinde, wurde in aller Öffentlichkeit von einem Pulk “Jugendlicher” beleidigt und bedrängt. Wie er bei haGalil.com schreibt, sei das kein Einzelfall. Es verginge […]

Sehr geehrte Damen und Herren, bereits vor etwa einem Jahr habe ich Ihnen einen Brief geschrieben. Eine Antwort bekam ich nie. Das Thema ist das Gleiche geblieben, nur dass inzwischen die Lage für die Juden in Europa immer prekärer geworden ist. Denken Sie, dass Ihre Untätigkeit trotz der vielen konkreten Hinweise, die Sie unter anderem […]

Der israelische Botschafter in Dänemark, Arthur Avnon, und andere haben Juden und Israelis gewarnt, in Dänemark jüdische Symbole offen zur Schau zu stellen. «Wenn man Jude in Kopenhagen ist, ist es am besten, diese Tatsache für sich zu behalten – auf der Straße ist das Risiko von Schikanen zu groß», sagte Arthur Avnon der Tageszeitung […]

Bundeskanzlerin Merkel, die es neulich nicht geschafft hat, sich hinter Israel zu stellen,  meint, wir hätten noch sehr viel Schäm-Arbeit vor uns: “Antisemitismus, Ausländerfeindlichkeit all das sind Dinge, für die wir wirklich auch sagen müssen, dass wir uns dafür schämen, dass es das in unserem Land noch gibt. Und hier haben wir alle miteinander noch […]

Wenn man glaubt, die selbstzerstörerische Kollaboration mit dem Islam könnte nicht mehr zu toppen sein, kommt die nächste DiaLüg-Veranstaltung mit einer noch widerlicheren Anschleimerei daher. So geschehen vergangenen Mittwoch in der Münchner Hochschule für Philosophie bei “Die Zukunft des Common Word: Optionen für ein Gespräch von Juden, Muslimen und Christen”. Der jüdische Professor Walter Homolka […]

Die FAZ berichtet aus Sarcelles, einem Vorort von Paris, der einmal ein kleines Jerusalem war, in dem aber jetzt junge Männern im arbeitsfähigen Alter schon am Vormittag herumgammeln und eine aggressive Stimmung verbreiten. Welcher Religion sie angehören, wenn sie immer mal wieder “dreckiger Jude” rufen, darf vermutet werden. Kippa tragen empfiehlt sich nicht. Auch einen […]

Gestern Nacht sendete n24 um 23:10 Uhr ein 30-minütiges Special zur Beschneidung mit Michel Friedman, der Moslems, Juden, Nichtbeteiligte und einen Arzt dazu befragte. Es scheint also zu diesem Thema noch längst nicht alles gesagt zu sein. Mitte September kam in dem taz-Artikel “Im Bett mit und ohne” ein Mann zu Wort, der vorher und […]

Eine dubiose Geschichte. Der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Stephan Kramer (Foto), will in Berlin auf offener Straße verbal bedroht worden sein. Daraufhin habe er dem “Angreifer” seine Pistole gezeigt, die er seit acht Jahren legal bei sich trage. Die Waffe habe aber “das Holster nicht verlassen”! Der Beschuldigte erstattete im Gegenzug Anzeige […]

Das eigentliche Problem scheint mir aber nicht, dass ungestrafte Hetze gegen den Islam für einige Leute zur Meinungsfreiheit gehört. Das viel drängendere Problem in diesem Land ist doch, dass die Hetze gegen das Christentum völlig unsanktioniert bleibt, obwohl das unsere Religion ist!! Der Papst musste seine Klage gegen das Titanic-Pisse-Cover zurückziehen, weil er sich auf […]

Heute Abend um 22.45 Uhr gibt es in der ARD-Talkshow “Menschen bei Maischberger” das Thema “Der Beschneidungsstreit – wie weit dürfen religiöse Rituale gehen?” NICHT eingeladen wurde ein Vertreter der “Deutschen Kinderhilfe”, die eine Bundestagspetition gegen Beschneidung von Kindern gestartet hat.

Erstaunlich, wie hochemotional, unsachlich und beleidigend dieser jüdische Journalist schreiben kann, wenn eine seiner 614 Regeln aus tausende Jahre alten Schriften in Frage gestellt wird. Noch erstaunlicher, dass ihm die “Achse des Guten” auch noch eine Bühne dafür bietet. In “Juden raus” verliert Hannes Stein bei der Diskussion über die Beschneidung jegliche Beherrschung und landet […]

Es gibt in der Geschichte der Bundesrepublik wohl kaum ein Plenum, das so schnell bereit ist, elementare Grundprinzipien über Bord zu werfen.

Der Islam hat die Geschlechtertrennung nicht für sich gepachtet. Auch im orthodoxen Judentum werden Männlein und Weiblein getrennt. Allerdings geht man in Israel hierauf nicht besonders ein. Eine Ausnahme bildet nun laut Haaretz eine Ausstellung, die sich einer historischen Epoche des orthodoxen Judentums widmet, dem Chassidismus: “A World Apart Next Door: Glimpses into the Life […]

Wir machen uns zur Komiker-Nation, wenn wir die Kinderbeschneidung nicht zulassen, sagt Merkel. Es gibt sie aber, die Meinungen gegen den Mainstream. Auch in der jüdischen und der islamischen Religionsgemeinschaft. Auch beim Thema Beschneidung. Jetzt mit Videos der Plenarsitzung

PI hatte schon das aktuelle Thema ‘Beschneidung’, aber gesagt ist noch nicht alles. Die FAS brachte gestern fast drei Seiten dazu ganz vorne, die nun online stehen. Dort erfährt man, daß es bei dem Urteil des Kölner Landgerichts um einen konkreten Fall ging, bei dem es Komplikationen gab. Der Junge blutete, er konnte sich nicht […]

Gestern Abend gab es bei Anne Will eine Fortsetzung der Diskussion um die Genitalien von Jungen, die aus den Geburtsreligionen Judentum und Islam stammen. Bekanntlich soll es angeblich nicht reichen, in den Glauben hineingeboren zu werden. Zusätzlich müsse die Vorhaut geopfert werden. Wichtige Frage war wie immer, ob man Säuglingen (Judentum) und Jungen (Islam) die […]

Die Kontroverse um die Rolle Papst Pius XII. während des Holocausts dauert rund 50 Jahre, bei uns exakt seit 1961, als Rolf Hochhuths “Stellvertreter” erschien. Der Hauptvorwurf damals und heute, der Papst habe nichts gegen die Judenvernichtung unternommen. Nach vielen Attacken, auch solchen voller Haß, kommt Pius XII. aber immer besser weg. Heute hat auch […]

Nachdem das Kölner Landgericht geurteilt hat, dass eine religiös motivierte Beschneidung den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt (PI berichtete), gerät nun der Strafrechtsprofessor Holm Putzke (Foto) ins Visier. Putzke, der in Passau lehrt, wird beschimpft und bedroht. Der Lehrstuhlinhaber hatte sich bereits 2008 für eine strafrechtliche Verfolgung des Eingriffs ausgesprochen.

Das Urteil des Kölner Landgerichts, wonach eine religiös motivierte Beschneidung den Tatbestand der Körperverletzung erfüllt (PI berichtete), sorgt in Deutschland weiter für kontroverse Diskussionen. Während sich erste Kollegen mit Blick auf mögliche strafrechtliche Konsequenzen weigern einen entsprechenden Eingriff vorzunehmen, laufen sowohl Moslems als auch Juden gegen die Bewertung der Kölner Juristen Sturm. Inzwischen liegt die […]

weiter »
Suche...

Die Kyoto-Uhr
Seit Inkrafttreten am 16. Februar 2005, kostete das Kyoto-Protokoll etwa
womit eine potenzielle Verminderung des Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2050 von oC
erreicht werden soll. Man beachte: die Temperatur ändert sich im Milliardstel-Bereich, was offensichtlich in einem weltweiten Massstab nicht messbar ist. Mehr Informationen gibt es bei Junk Science.

Links

Kategorien