Was die zweitgrößte Stadt in England kann, kann Köln schon lange: Minimaler Sehschlitz, Handschuhe, alles in Schwarz – bei strahlendem Sonnenschein und 27° C.

(Aufgenommen von PI-Leser Majoho am 18.9.09 in Köln-Ehrenfeld)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

150 KOMMENTARE

  1. Nach der vorigen Meldung von dem Hotelbetreiberehepaar in London meine ich ists wieder dringlich an der Zeit die Leute die hier mitlesen und kommentieren zu bitten für PI Werbung zu machen ——- sprechen sie einfach fremde Leute an —- und fragen sie wie sie zur Islamisierung stehen.

    Sie werden staunen wievielen dies Problem sehr bewußt ist.

    Und diesen können sie weiterhelfen wenn sie ihnen nicht bloß PI als zeitgeschichtliches Dokument empfehlen, sondern auch auf die zahlreichen Links dort hinweisen, und bitte nachhaltig auf „Korananalyse“ hinweisen………. Voriggenanntes ist auch so ziemlich die beste „Medizin“ für solche wenigen Herzenskriminellen der Europäer, die immer noch das Lügengespinst glauben wollen, dass der „Islam Friede bedeute“.

    Dort insbesondere können solche lernen wie extrem unterdrückerisch, intolerant und lügnerisch diese Ideologie ist.

  2. Es ist einfach wiederlich immer mit anzusehen wie ganze Horden von bunten nun auch immer mehr schwarzen Pinguinen durch die Städte pilgern. Einfach nur noch wiederlich.

    armes Deutschland……. :-((((((

  3. Die Engländer sollten nicht glauben, dass sie die besten sind.

    Für die, die es nicht gemerkt haben : IRONIE OFF

  4. Darf man sowas eigentlich auf Grund der optischen Ähnlichkeit als „wandelnden Müllsack“ bezeichnen, oder ist das bereits eine Beleidigung und Volksverhetzung?

    Nein, ich kenne die Antwort schon. Natürlich darf man sowas nicht sagen, es geht ja schließlich um die muslimischen Kulturbereicherer, die sind sakrosankt, was Kritik angeht.

  5. Solche Bilder verletzen das Persönlichkeitsrecht. Bitte die Dame in schwarz unkenntlich machen. Sonst lauft ihr Gefahr euch vor einem Richter wiederzufinden.

  6. Ha ha ha – die tollen DEUTSCHEN LinksGrünen – sie haben mit ihrem Einsatz für die Freiheit der Frau dort kapituliert, wo es notwendig gewesen wäre, die Befolgung ihrer Maßstäbe von AUSLÄNDERN einzufordern.

    Die LinksGrünen KämpferInen, die uns deutsche jahrzehnte lang in den Schwitzkasten gommen haben, die die Bestrafung der Vergewaltigung in der Ehe, Abtreibungsrecht, Frauenquote und weiß Gott noch was stark gemacht haben – schaut auf diese Versager wenn es darum geht unsere Werte von anderen hier in Deutschland einzufordern.

    Die LinksGrünen haben ihre eigene Sache verraten. Sie verraten sich lieber selbst, als von Fremdkulturellen etwas einzufordern. Und sie verraten uns. Ja – genau das machen sie. Die Geutsche Gesellschaft wird von LinksGrün in den Schwitzkasten genommen, während orientalische Sitten sich hier breitmachen dürfen.

  7. An #13 RadikalDemokrat (21. Sep 2009 10:00)

    … Die LinksGrünen haben ihre eigene Sache verraten. Sie verraten sich lieber selbst …

    Das ist doch klar!
    Das Böse zerstört sich am Ende selber!

  8. Wären diese Gespenster wenigstens ätherisch, dann wäre es ja in Ordnung, aber unter ihrer Verkleidung steckt ein Uterus der hochgradig auf Volltouren läuft, quasi ein schneller Brüter.

  9. Hallo Alexander, „wandelnder Müllsack“ ist genau der richtige Ausdruck, habe ihn sofort in meinen Wortschatz aufgenommen. Ich übernehme immer alle geistreichen Terme. Aber genau so ein Ungetüm habe ich München bei der Kundgebung von Pierre Vogel für die Konvertitenschlampe Natalie Bracht gesehen. Es ist wirklich abartig.

    Sag mal, tanjamaria, was soll man denn hier noch unkenntlich machen? Es ist doch gar nichts zu erkennen. In dem Sack kann sich auch ein Mann versteckt haben.

  10. Die kommt gerade aus dem Laden dahinter. Da steht schwarz-weiss Kopien. Wenn man genau hinsieht , sieht man die weisse Burka hinter ihr rechts.
    Verdammt ist das schon klonen im Copyshop?

  11. Das Vermummungsverbot scheint für Muslime in Deutschland nicht zu gelten! Der deutsche „Staat“ kapituliert täglich 24 Stunden.

  12. Dieses Ganzkörperkondom ist doch ideal für Straftaten. Keiner regt sich auf wegen Vermummungsverbot, man weiß nicht was da drunter steckt und die Polizei darf noch nicht einmal nachsehen. Auf Nachfragen bekommt man keine verständlichen Antworten…. ….einfach ideal.
    Ganz anders ist es mit Strumpfmaske in der Sparkasse. Nur was ist der Unterschied ????

  13. So läuft man in Deutschland nicht herum – da GÄRT es. Aber bis die Deutschen mit „gären“ fertig sind – kann es zu spät sein.

    Deutsche – wehrt euch!

    (wer mir gesagt hätte vor ein paar Jahren dass ich das mal so hinschreibe und es so MEINE – den hätte ich für komplett verrückt angesehen. Nun, die Gesellschaft ist krank. Sterbenskrank. Wir sind die Guten! 🙂 )

  14. Hauptsache drei oder mehr Kinder dabei, die dem Augenschein nach im kürzesten biologisch möglichen Abstand gezeugt wurden. So laufen sie übrigens auch hier im beschaulichen Bayreuth herum, seit hier eine unsägliche Koranschule eröffnet hat.

    @ tanjamaria:

    Das erinnert mich an die Karikatur mit den beiden Vollverschleierten und dem Foto vom Schulabschluss: „Da hinten, die dritte von links, das bin ich!“ 🙂

  15. Gehen eigentlich diese Zelte in Flammen auf, wenn sie mit Weihwasser besprüht werden? 😉

    Aber im Ernst:
    Wo solche „Objekte“ auftauchen, sind i.d.R. Bombenbastler- und Hasspredigerzentralen nicht weit. Das ist so offensichtlich, wie das Amen in der Kirche.

  16. Tja, wartet mal ab, wenn erst mal die größte Moschee Europas (außerhalb der Türkei) in Ehrenfeld steht. Was denkt ihr wer dann das Straßenbild bestimmt?!

  17. Dieser Müllsack ist nur eines: Schwere Körperverletzung.

    Die Frau wird unter Vitaminmangel leiden, da kein Tageslicht an ihre Haut gelangt. Dies führt zu Störungen im Knochenbau und auch zu erhöhtem Hautkrebs-Risiko (ja, das böse schwarze Melanom kann auch durch Mangel an natürlichen Sonnenlicht verursacht werden).

    Und wer darfs bezahlen? Deutsche Krankenkassen, in die diese Menschen niemals selbst etwas einbezahlt haben, also letzendlich wir.

    Jeder Politiker, der allen ernstes fordert, diese Menschenverachtung zu tolerieren, gehört eingesperrt.

    Abartig, widerwärtig, ekelhaft!!!

  18. Zuhause sitzt der Erzeuger von den süßen Kleinen, ein Verrückter im Nachthemd, und schmiedet Jihad-Pläne, während eine weitere Tante gerade in der Schule für Islam-Unterricht und die Abschaffung der Sexualkunde streitet. Deutschland, das ist Deine Zukunft.

  19. Nicht zu fassen,fühle mich auch Diskriminiert das man das den eigenen Augen an tun muß,sehen aus wie die Morloks!!

  20. Und erst die kleinen Mädchen auf dem Bild!

    Solange sie jung sind, dürfen sie sich kleiden wie Lea Sophie und Clara-Charlotte aus dem Rotweingürtel.

    Aber die Mamas sind ein Blick in die Zukunft:

    Wenn Fatima und Hülya 14 jahre alt werden, dann müssen sie sich bei 30° verhüllen und wenn dann noch der Diabetes-Dialyse-Monat Ramadan auf den Juli fällt, dann dürfen sie 18 Stunden nichts trinken, müssen aber die Einkäufe für die Familie tätigen.

    Die Mädchen erleben jetzt schon einen Vorgeschmack der Hölle auf Erden, und die LinksgrünInnen kämpfen gegen 10-stündige Viehtransporte….

    Kölle Alaaf, Hölle Alaah!

  21. Es ist schon etwas befremdlich, wenn Gespenster durch Deutschlands/Europas Gassen gehen und im 9-Monatstakt kleine Prinzen rausrotzen, bzw. kleine Gebärmütter, die nach 13 Jahren auch sehr produktiv sind.

    Die Invasion der Inkubatoren ist keine Dystopie sondern Realität.

  22. An #28 Eurabier (21. Sep 2009 10:15)

    … wenn Fatima und Hülya …

    erwachsen sind, dann wird Fatime die Vorsitzende der Grünnen sein und Hülya findet Arbeit als Moderatorin bei ZDF.

  23. Ab in die Klapsmühle – aber nicht in Deutschland bitte.
    Wenn sich eine auf geistiger Abnormität beruhende Störung des menschlichen Verhaltens als Religion tarnt – wobei die Tarnung recht dürftig ist – lassen unsere „schwanzlutschenden“ Politaffen alles duchgehen – denn sie sind es ja die das Volk repäsentieren – glauben sie zumindest. Bleibt zu hoffen daß dieser Glaube nicht ganz arg starpaziert wird – nach der wahl bei leeren Kassen.

  24. Das ist doch nur zum Schutz vor Vergewaltigung, durch muslimische Männer.
    Deutsche Männer sind da anders – wir wollen immer sehen was drunter ist……….

  25. Man kann bei alledem nur immer wieder betonen: SCHULD sind nicht die Tuerken, Araber etc… sie handeln nur aus reiner Vernunft und aus evolutionaerer Sicht 100% nachvollziehbar.

    Die SCHULD tragen UNSERE POLITIKER. Die von UNS gewaehlt werden 🙂

  26. #13 RadikalDemokrat (21. Sep 2009 10:00)

    Ja, man müßte wirklich mal ordentlich zusammenfassen, wie sich die Grünen in den letzten 20 Jahren gewandelt haben. Ich kenne keine Partei, die ihre eigenen Grundprinzipien derart ins Gegenteil verkehrt und ihr ursprüngliches Wählerklientel dermaßen verraten hat. Das Erstaunlichste daran aber ist, daß die Anhänger der Grünen das noch nicht mal gemerkt haben! Man muß verblüfft anerkennen, daß es keine andere deutsche Partei schafft, eine derartige Nebelwand zu erschaffen, daß es möglich ist, darin völlig gegensätzliche Positionen zu verstecken, ohne daß die Wähler das begreifen:

    – Eine Frauenrechtspartei, die für sexuelle Sklaverei, Zwangsheirat, Burka und „Ehren“morde eintritt (etwas nie öffentlich abzulehnen oder zu kritisieren werte ich als Zustimmung, ebenso wie das Ziel, aus dieser Bevölkerungsgruppe seine Wähler zu rekrutieren)

    – Eine Menschenrechtspartei, die die Menschheit in Klassen mit unterschiedlicher Wertigkeit einteilt, in der Ausländer per se gut bzw. besser sind, Deutsche grundsätzlich böse und schlecht. Gleichzeitig wünscht und fördert sie die islamische Geschlechterapartheid.

    – Eine Bürgerrechtspartei, die die Meinungsfreiheit abschaffen möchte und die Zensur unliebsamer Schriften und Foren wünscht (Hauptziel: Internet)

    – Eine „antifaschistische“ Partei, die das faschistische Gesellschaftsmodell vom Herren- und Untermenschen, wie es im islamischen Glauben fest verankert ist, für ganz Europa wünscht, sowie für die Vertreibung Andersdenkender aus ihrer Heimat einsteht (Eskandary-Grünberg).

    – Eine Partei, die sich selbst stets als hochmoralisch und losgelöst von der nationalsozialistischen Vergangenheit des Landes darstellt, und gleichzeitig ihr wichtigstes zukünftiges Wählerpotenzial bei den antisemitischen, faschistoiden Islamanhängern rekrutieren möchte

    – Eine Partei, die sich für die Rechte der Homosexuellen einsetzt, und gleichzeitig ihr wichtigstes zukünftiges Wählerpotenzial bei den homophoben Islamanhängern rekrutieren möchte

    – Eine Friedenspartei, die die Ausbreitung einer gewalttätigen Hassideologie fördert und wünscht

    – Eine „junge, moderne und spritzige“ Partei, die in ihrer eigenen Ideologie derart verkrustet und unbeweglich geworden ist, daß sie nicht in der Lage ist, auf die veränderten Umstände im Land und die bedrohliche Lage mit neuen Konzepten und Ideen zu reagieren, sondern immer nur die gleichen alten Phrasen dreschen kann. Nicht einmal steigende Opferzahlen vermögen die festgefahrenen Überzeugungen noch zu beeinflussen.

  27. Je mehr von denen hier herumlaufen, desto größer wird hoffentlich der Schock und die Ablehnung der Deutschen. Leider führt er bei den meisten nur zu passivem Widerstand (Flucht, innerliche Ablehnung der Invasoren), nicht zu aktivem (Wahl rechter Parteien, offene Rebellion), aber immerhin.

    Allerdings schaffen diese Gespenster unumkehrbare Tatsachen, indem sie sich auf unsere Kosten vermehren wie Ungeziefer.

  28. … wobei icht wenige Muslime sich durch diese wandelnden des Sommers häufig recht arg stinkenden Bettlaken selbst gestört fühlen – AUCH in ihrer Religösität.

    Warum hofiert man ausgerechnet solche Spinner.
    Und WER hofiert sie ? Diese sorry ARSCHLÖCHER – und nichts naderes sind solche Leute – diese Arschlöcher mögen in ihrem privatn Umfeld diesen Geistertanz als lustig und wünschenswert ansehen aber nicht mit so einem hanebüchenden Mist daherkommen das Träger einer derartigen geistike Läsion „wertvolle“ oder gar überhaupt „mitbürger“ seien.

    Therapie bitte – für Ausländer bitte in deren Heimat.

  29. Ich finde es einfach pervers, wie der Islam sich durch die Welt mogelt.

    Es gibt kein Land der Welt welches vom Islam profitiert hat, im Gegenteil, die machen alles kaputt.

  30. #37 KyraS (21. Sep 2009 10:29)

    Die LinksgrünInnen sind eine Partei der ANGST!!!!

    Waldsterben, Klimakatastrophe, Atomtod, Multikulti oder keine Rente…

    Die LinksgrünInnen sind mittelaterlicher Katholizismus ohne Gott: „Wenn ihr nicht die GrünInnen wählt, dann …“, quasi das atheistische Fegefeuer auf Erden.

    Ob in der kryptischen Religiosität der atheistischen LinksgrünInnen der Grund für die Bewunderung des Mohammedanertums liegt?

  31. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die EUdSSR fertig hat. Wie heißt wohl das erste Land in Europa,dass untergeht?
    Wird es dann in Europa Truppen geben, eine Allianz gg. den Islam-Terror?
    In welches Land kann ich dann fliehen? Polen,Russland,USA?
    Fragen über Fragen!
    Eins steht fest: Ich werde nicht einfach untergehen und mich schächten lassen, wie auf „d. grüne pest“ im Video gezeigt wird.
    Die Bilder kann ich nicht mehr ertragen!
    Diese Zelte nehmen in Köln immermehr zu!
    Wenn man die Lieder der Bläck Fööss hört, ist das nur noch eine wehmütige Erinnerung an längst vergangenen Tagen!
    Hier stimmt schon lange nichts mehr!
    Die Nächte gehören den Kulturbereichern und die anderen Menschen hasten schnell zur U-Bahn oder fahren sowieso nur noch Taxi,um nachts nach Hause zu kommen, immer in der Hoffnung,nichts oder wenigstens einigermaßen sicher durch die Nacht zu kommen.
    Eltern liegen oft wach im Bett,weil die Tochter,der Sohn oder ein anderer Familienangehöriger natürlich auch raus wollen. Du weißt genau was passieren kann, aber die jungen Menschen nehmen es irgendwie nicht so war und du fragst dich wirklich: bin ich schon so schizophren, ist es gar nicht so schlimm?
    Übertreiben wir wirklich in unserer Angst?

  32. #37 KyraS (21. Sep 2009 10:29)

    Wetten, jetzt schaffe ich es, dass Sie Ihren Mageninhalt verlieren werden?

    Grüne sehen sich als „Think Tank dieser Republik“
    (43)

    Von Claudia Ehrenstein 20. September 2009, 17:40 Uhr

    Die Grünen geben sich auf ihrem Parteitag souverän und selbstbewusst, obwohl sie in aktuellen Umfragen nur auf Platz fünf liegen. Atomausstieg und Klimaschutz sind für die Grünen in möglichen Koalitionsgesprächen nicht verhandelbar

  33. Frauen, wie oben abgebildet, sind vom Klimawandel wohl mehr betroffen als westlich gekleidete Frauen.

    Sie haben ein Recht darauf, dass der Klimawandel gestoppt wird, und Klimawandel stoppen ist das Hauptthema der GrünInnen.

    Da passt alles zusammen.

  34. Die islamische Welt weist ein enorm hohes Maß an Repression und Aggression auf, die sich immer zuerst gegen Moslems selbst richtet. Wenn diese Frauen in Kartoffel-Sack ähnlicher Kleidung rumlaufen, sollte man sie zu allererst bedauern, und seine Wut gegen linke Gutmenschen Fanatiker richten die dies erst in Deutschland ermöglicht haben. Moslems sind die ersten Opfer des Islams.

  35. @Rucki

    Etwas Realsatire gefällig ?:

    Frauen sind wegen der bestehenden Gender-Diskriminierung und Ungleichheit sowie den einschränkenden Gender-Rollen den vom Klimawandel ausgelösten Risiken besonders stark ausgesetzt. Es ist nachgewiesen, dass Frauen und besonders ältere Frauen und Mädchen in allen Phasen wetterbedingter Katastrophen ernster und stärker bedroht sind: Vorbeugung für Risiken, Warnungen vor und Reaktion auf Gefahren, soziale und ökonomische Auswirkungen, Rettungsmaßnahmen und Wiederaufbau. Die Todesrate von Frauen als Folge von Naturkatastrophen ist deutlich höher als die von Männern … Dies ist besonders in von Katastrophen betroffenen Gesellschaften der Fall, in denen der sozio-ökonomische Status von Frauen niedrig ist.“

    Quelle:
    http://www.klimawandel-bekaempfen.de/news0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=165&tx_ttnews%5BbackPid%5D=443&cHash=949a9efd3e

  36. #13 RadikalDemokrat

    Ja richtig, die GrünInnen haben (vor allem) sich selbst verraten. Jeder grüne Träumer sollte sich im Klaren sein, dass sich die Moslems aus ihren ureignen Ideen, also Umweltschutz oder Frauenrechte, nichts aber auch gar nichts machen. Oder glauben sie allen Ernstes, sie könnten sie umerziehen?

  37. Für die neuen PI-Leser noch etwas „Migranten-Rachitis“:

    http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=5322522/1l1c9w1/index.html

    Calcium und Vitamin D fehlen häufig

    Neben typischen Erkrankungen seien bei Zuwanderkindern auch besondere Mangelerscheinungen zu bemerken: So litten einige Mädchen im frühesten Jugendalter unter Knochenschmerzen. „Bei ihnen treten auch Veränderungen wie bei einer Rachitis auf“, erklärte Böhles. Tatsächlich handele es sich aber um einen extremen Calciummangel – ausgelöst durch spezielle Mehle, die in den Kulturkreisen verwendet würden. In Fachkreisen werde von einer „Migranten-Rachitis“ gesprochen.

    Im arabischen Raum litten Mädchen und Frauen zudem oft unter extremen Vitamin-D-Mangel, weil sie ihren Körper total verhüllten. „Da empfehle ich inzwischen täglich eine Vitamin-D-Tablette“, sagte Böhles. „Eine Forderung, die Verhüllung abzuschaffen, bringt nichts. Wir müssen da auch als Ärzte die andere Kultur akzeptieren.“

    Was zahlen denn PI-Leser so für Zahnersatz, weil die „Kassen leer“ seien?

  38. Und wer von euch in Zukunft von denen noch mehr hier rumlaufen sehen will, soll mal schön weiterhin FDP und/oder CDU wählen. Am besten mit dem Argument, er wolle mit seiner Stimme ja unbedingt Rot-Grün oder Rot-Rot-Grün verhindern. Das ist das ewige Totschlagargument bürgerlich-konservativer Wähler, um angestammte und vertraute Pfade nicht verlassen zu müssen. Dabei hat die Vergangenheit gezeigt, dass es gar keine Rolle spielt, ob irgendwo CDU/FDP regieren oder eine andere Konstellation am Ruder ist.

  39. Und wieviel verdammte Bälger die dabei hat.
    Wieviele künftige Bombenleger und Messerstecher werden es daraus werden?

  40. #49 KDL (21. Sep 2009 10:45)

    Ja richtig, die GrünInnen haben (vor allem) sich selbst verraten. Jeder grüne Träumer sollte sich im Klaren sein, dass sich die Moslems aus ihren ureignen Ideen, also Umweltschutz oder Frauenrechte, nichts aber auch gar nichts machen. Oder glauben sie allen Ernstes, sie könnten sie umerziehen?

    Der Deutsch/GK-Referendariar Björn-Thorben Schmidt-Müller muss sich rechtfertigen, mit dem Polo anstelle des Fahhrades zur GrünInnenversammlung fahren zu sein, nebenan sitzt Hartz IV-Murat mit dem 7er-BMW und die GrünInnen klatschen Beifall….

  41. Claudia Fatima Roth sollte die Museltrutsche nach München zum Oktoberfest zu einer Maß´ einladen. Das wäre mal ein echter Versuch der Integration.

    LINKS ist keine Meinung, sondern strunzdoofe Blödheit !!!

  42. Ich bezahle gemütliche 2000€ für meine Prämolaren.
    Die Prinzen und deren Inkubatoren müssen gar nichts zahlen.
    Die BRD ist schon ein seltsames Konstrukt.

    Hauptsache Deutschland wird gegimpt.

  43. Und natürlich den Stall voller Kinder…

    Anstatt froh zu sein, dass „frau“ sich bei uns frei bewegen darf, rennen diese Vollidioten hier mit ihren Grabtüchern durch die Gegend…

    Nicht einmal der Islam schreibt denen vor, dass sie ihr Gesicht verbergen sollen.

    Religiöser Schwachsinn kann Ausmaße annehmen, die fasst man kaum.

  44. #56 Mistkerl (21. Sep 2009 11:03)

    Ja, man hat schon den Einruck, dass wir abgeschafft werden sollen, aber wer zahlt dann dem linksgrünen Deutsch/GK-Oberstudienrat das Gehalt?

    Etwa Hartz-IV Murat?

  45. #57 Eurabier (21. Sep 2009 11:08)

    Ja, man hat schon den Einruck, dass wir abgeschafft werden sollen, aber wer zahlt dann dem linksgrünen Deutsch/GK-Oberstudienrat das Gehalt?

    Dafür reicht es bei den Sozis eben nicht. Die denken, das Geld kommt vom Bankautomaten und der Strom kommt aus der Steckdose.

  46. #29 Ausgewanderter (21. Sep 2009 10:16)
    Und sie werfen wie die Säue…

    Jetzt wissen wir auch, warum die kein Schwein fressen.

    Schon mal darüber nachgedacht, daß das auch Menschen sind, die zumal sehr wahrscheinlich gar nicht so freiwillig den Hintern hinhalten?

    Was würde wohl passieren, wenn sie sich nicht von ihrem Vater verschachern ließen und sich weigerten….?

  47. Die Art der Bekleidung ist doch super.

    Leichensack zum anziehen; so zu sagen. Muss man nur noch an den Füßen zunähen und ab ins Massengrab.

  48. #54 Hannes vonne Kohlenhalde

    LINKS ist keine Meinung, sondern strunzdoofe Blödheit

    Na, das ist doch mal ein Gegenargument auf Augenhöhe zu einem der beliebtesten Sprüche der Kampf gegen Rechts(tm)-Profis: „Rechts ist keine Meinung sondern ein Verbrechen“ (sinngemäß).

    @ Eurabier

    Scheinheiligkeit, dein Name ist Grün!

  49. #58 Plondfair (21. Sep 2009 11:12)

    Dafür reicht es bei den Sozis eben nicht. Die denken, das Geld kommt vom Bankautomaten und der Strom kommt aus der Steckdose.

    Falsch, der Strom kommt von der Solaranlage des Eigenheims des Deutsch-GK-Oberstudienrates Björn-Thorben Müller-Schmidt.

    Der OStR. hat niemals eine Differentialgleichung lösen müssen, kann sich aber als hochdotierter Beamter ein Eigenheim leisten und bekommt einen Zuschuss für das Solardach.

    Und es kommt noch besser:

    Das rotgrüne EEG garantiert ihm 20 Jahre lang 43 Cent/kWh, während die Leipziger Strombörse so 5 Cent/kWh handelt, daher müssen wir alle dem Linksgrünen OStR die Differenz mit erhöhten Strompreisen erstatten, Tendenz steigend.

    So zahlt das Präkariat für die LinksgrünInnen, eine Umverteilung von unten nach oben, eigentlich werfen die dies die LinksgrünInnen eigentlich immer den Anderen vor!

  50. #13 RadikalDemokrat (21. Sep 2009 10:00)

    Ha ha ha – die tollen DEUTSCHEN LinksGrünen – sie haben mit ihrem Einsatz für die Freiheit der Frau dort kapituliert, wo es notwendig gewesen wäre, die Befolgung ihrer Maßstäbe von AUSLÄNDERN einzufordern.

    Die LinksGrünen KämpferInen, die uns deutsche jahrzehnte lang in den Schwitzkasten gommen haben, die die Bestrafung der Vergewaltigung in der Ehe, Abtreibungsrecht, Frauenquote und weiß Gott noch was stark gemacht haben – schaut auf diese Versager wenn es darum geht unsere Werte von anderen hier in Deutschland einzufordern.

    Die LinksGrünen haben ihre eigene Sache verraten. Sie verraten sich lieber selbst, als von Fremdkulturellen etwas einzufordern. Und sie verraten uns. Ja – genau das machen sie…
    —————————–
    Genau so ist es. Die 68er verraten ihre eigenen Ideale. Alles wofür sie gekämpft haben, also Gleichberechtigung von Mann und Frau, Gleichgeschlechtliche Ehe etc. wird nun durch die Musels ausgehebelt. Und die Linksgrünen WOLLEN es nicht merken, wollen dies nicht zugeben. Normalerweise müssten es die Linken sein, welche gegen diese faschistische Ideologie namens Islam vorgehen. Aber da war wohl ein Joint zuviel im Spiel, das Gehirn von Roth und Co. scheint schon zu vernebelt zu sein.

  51. #11 KDL (21. Sep 2009 11:22)

    @ Eurabier

    Scheinheiligkeit, dein Name ist Grün!

    Guckst Du

    #12 Eurabier (21. Sep 2009 11:23)

  52. #10 Rueckreiseminister (21. Sep 2009 11:18)
    Die Art der Bekleidung ist doch super.

    Leichensack zum anziehen; so zu sagen. Muss man nur noch an den Füßen zunähen und ab ins Massengrab.

    Das wird bei Steinigungen so gemacht. In den Sack wird die zu steinigende Person gelegt, er wird zugenäht und zur Hinrichtungsstätte getragen. Der menschliche Sack wird dann in ein Erdloch gesteckt und bis zum Bauch zugeschüttet, bevor die Zeremonie beginnt, zu der faustgroße Steine gehören und eine Zeitdauer von 15 bis zwanzig Minuten.
    Allerdings ist der Sack zu Ehren Allahs weiß und nicht schwarz, wie auch beim Gebet. Außerdem sieht man das Blut auf weißem Grund besser.

  53. Gern erinnere ich an einen 68er Wahlspruch:

    „Unter den Talaren der Muff von 1000 Jahren“

    Wäre schön, wenn sich unsere moralisch so hochstehenden Berufsrevoluzer auch heute noch an ihr Geschwätz von gestern erinnern würden.

  54. #45 Eurabier (21. Sep 2009 10:37)

    Ja, die Selbsteinschätzung der Grünen ist sicher nicht durch einen Überschuß an Bescheidenheit geprägt.
    Und daß „Grünismus“ zahlreiche Merkmale einer Religion aufweist, ist von meiner Seite definitiv unbestritten. Insbesondere die unabänderlichen Dogmen sind ein untrügliches Zeichen dafür, ebenso wie die Verfolgung und die Gewalt gegen Andersdenkende – zunächst in Worten, heute, mit Hilfe der Antifa auch in Taten.
    Ich würde der These zustimmen, daß die rigorose Dogmengläubigkeit der Mohammedaner bei den Grünen Bewunderung, wenn nicht sogar Neid auslöst. Die Möglichkeit, Menschen per Dekret im eigenen Sinn zu erziehen, ist eine große Verlockung. Man erläßt eine Glühbirnen-Fatwa und alle kaufen brav Energiesparlampen. Dann eine Nazi-Fatwa und alle Nachbarn bespitzeln sich argwöhnisch und schwärzen sich gegenseitig an. Ja, Grünismus ist dem Islam durchaus ähnlich. Die totalitären Ziele die letztlich zur Diktatur führen, sind beiden wesentliche Merkmale.

  55. Wir wissen alle, dass UV-Strahlung und insbesondere die UV-B-Strahlung die Hautzellen schädigen, jedoch nur wenn man sich dieser Strahlung regelmässig und in einem Übermass aussetzt. Erwiesen ist allerdings auch, dass UV-Licht zur Bildung des Vitamins D3, des sog. Cholecalciferols, notwenidig ist und Vit. D3 zur Kräftigung und Stabilität der Knochen dient. Ein Vitamin-D-Mangel führt zur Rachitis, zur Knochenerweichung, zur ungenügenden Verkalkung der Knochen, da die Einlagerung von Mineralstoffen durch Rückresorption aus dem Darm, vor allem von Phosphat und Kalzium, in die Grundsubstanz der Knochen nicht stattfinden kann. Mit der Nahrung nehmen wir nur einen Bruchteil des benötigten Vitamins D auf, wobei Fisch, Pilze und Milch den höchsten Vit.-D-Anteil aufweisen. Aber wir wissen ja, dass Muslime lieber Zucker, Mehl, gesüssten Tee, Limonade und geschächtetes Hammelfleisch essen. Wenn die muslimischen Damen dann auch noch durch Vollverschleierung Sonnenlicht meiden, kann man erahnen, welche Kosten auf das Gesundheitsssytem zukommen, besonders dann, wenn sich schon Mädchen im Kindesalter „bedecken“ müssen und somit dem sich noch in der Entwicklung befindlichen Skelett kaum Mineralstoffe zugeführt werden – durch Vit-D-Mangel, der nur auf UV-Licht-Mangel zurückgeht.

    An dieser Stelle frage ich mich überdies, welches gestörte Verhältnis die Muslime zur Sexualität haben? Warum darf kein Mann mein Gesicht sehen? Bekommt er dann eine Erektion? Und dann frage ich mich, welche schmutzigen Gedanken er hegt, wenn das der Fall sein sollte. Nun, die Männer müssen vor weiblichen Reizen geschützt werden. Ich denke, die Männer sollten sich selbst schützen, indem sie so erzogen werden, dass sie ein normales und weniger „gedankenschmutziges“ bzw. unnatürliches Verhältnis zum anderen Geschlecht aufbauen können, dass sie Frauen als Menschen und wertvolle Individuen betrachten und nicht nur als „reizende“ Sexualobjekte, die ihrerseits – lt. dem Verständnis der muslimischen Männer – auch nichts anderes im Kopf haben als verführen zu wollen:„Der Mann darf sich nicht allein mit einer Frau befinden, es sei denn, er gehöre zu den Männern, die sie nicht heiraten dürfen (wie Vater, Sohn etc.). Die Frau darf mit keinem Mann reisen, es sei denn, er gehört zu denen, die sie nicht heiraten dürfen.“
    So schreibt Mohammed in einem Hadith und man erkennt, welches Frauenbild die muslimschen Männer haben. Man erkennt vielmehr, dass muslimische Männer nur Scheisse im Gehirn haben, völlig schwanzgesteuert sind (worauf sie sicher auch noch stolz sind = ein weiteres Indiz für ihre Hirnerweichung), sozusagen an Hirnerkrankungen leiden, weshalb die Frauen deswegen unter Rachitis zu leiden haben.

  56. Das ist doch krank.

    Also wenn sie eine Frau in islamischen Ländern so verhüllen muss, scheint es seinen Grund zu haben.

    Hier bei uns jedenfalls ist das nicht nötig.
    Unsere Männer wissen, was Anstand und respektvoller Umgang mit Frauen ist.

    Sich dann so zu verpacken ist schlicht paranoid.

  57. Als ich noch Student war (Geschichte/Islamwissenschaften) meinte einmal ein Kaftanträger zu mir (die verwechselten das Fach mit Theologie und waren dann immer sauer das da alles und jeder in Frage gestellt wurde (vor den Seminarstunden war es dann immer ziemlich lustig): Das mit der verschleierung mache schon Sinn warum wir (Deutschen) das nicht auch machen würden, unsere Frauen haben da teilweise so einen komischne Gesichtsausdruck. Ach das kommt daher weil die von Zeit zu Zeit richtig durchgev****** werden. Daher der Gesichtsausdruck, das muß man doch nicht verstecken, ist doch eine Auszeichnung für den Kerl der ihr den verpast hat. Alle (Nichtmuslime) war am grinsen, und nach einer Zeit fiel auch der Groschen bei den Anderen, der Rest der Stunde war dann mal wieder zeimlich Eisig

  58. Am Wochenende konnte ich in einem Cafe eine interessante Diskussion am Nebentisch mitverfolgen. Eine größere Gruppe GrünInnen und GutmenschInnne, unterhielten sich über die Wahl und Holland. Und einstimmiges Kopfschütteln bei allen wie furchtbar es doch sei, dass Holland so ETREM RECHTS sei. Alle Anwesende zeigten sich geschockt – Holland war doch soooo liberal, schon viel weiter im MULTIKULTI als wir… Ein solches Vorbild… und nun…

    Ich selbst hatte auch die Gelegenheit zu einem Gespräch mit mehreren StudentInnen, vorwiegend der Pädagogik, und es ging um ddie Wahl am kommenden Sonntag. KEINE/R wusste so genau das sie wählen sollten, einig waren sie sich nur im Kampf gegen RECHTS. Es sei so wichtig, dass die Rechten nie mehr…

    Das spricht doch Bände!

  59. ich verstehe die ganze Diskussion nicht, wenns den Paselakken gefällt so rumzulaufen…..

    laßt sie doch

  60. Salve!

    Ich schlag bei Burquas immer ein Kreuz.

    Möge Gott, der Herr ihnen und ihren Besitzern Hirn schenken damit sie Satan und seinem
    Propheten Mohammed abschwören!

    MilitesChristi

  61. Was die zweitgrößte Stadt in England kann, kann Köln schon lange: Minimaler Sehschlitz, Handschuhe, alles in Schwarz – bei strahlendem Sonnenschein und 27° C.

    Glaubt hier jemand ernsthaft, dass dieses
    (was auch immer,leider nicht identifizierbar)
    so in dieser Form später an einer produktiven
    Gesellschaft mit Arbeitsleistung teilnehmen
    kann? Wozu auch, hier in Deutschland bekommen
    sie fürs Kinder „kriegen“ so viel Geld. Sie
    ficken die Welt voll, ohne für ihre Kinder
    selbst sorgen zu können. Das dürfen die
    Europäer dann bezahlen und sie dürfen sich
    dafür auch noch als Schweine und Hunde
    bezeichnen lassen. Ich möchte diesen Menschen
    nichts schlechtes nachsagen, aber ihre
    Geisteshaltung ist mittlerweile unter dem
    Überlebensniveau angekommen. Was sind wir
    doch verrückt. Diese Selbstzerstörung reißt
    uns mit in den Abgrund, mit Kreuz und Fahne.

  62. #21 jerry1800 (21. Sep 2009 12:05)

    ich verstehe die ganze Diskussion nicht, wenns den Paselakken gefällt so rumzulaufen…..
    laßt sie doch

    Ich glaube gern, dass Sie die Diskussion nicht verstehen, denn Sie verstehen in der Tat gar nichts.

  63. #21 jerry1800 (21. Sep 2009 12:05)

    Nein, denn sie setzen sich bewusst in Szene: WIr sind die Religiösen, WIR sind die keuscheren Frauen, WIR wissen um unsere Aufgaben.

    Das Verhalten diese Schleiereulen ist ein Schlag ins Gesicht JEDER europäischen/christlichen Frau.

    Ich glaube mich zu erinnern, dass auf Nachfrage bei einem Iman, in der es darum ging, dass in Gegenden in denen viele Moslems leben die Vergewaltigungen sprunghaft anstiegen (es war in Norwegen) die Antwort war, dass sich die Einheimischen doch mal ansehen sollten wer vergewaltigt würde und dann könnte man sehen, dass es nicht die ordentlich verhüllten beträfe sondern nur die …

  64. #70 Josephine (21. Sep 2009 12:01)

    Ich selbst hatte auch die Gelegenheit zu einem Gespräch mit mehreren StudentInnen, vorwiegend der Pädagogik, und es ging um ddie Wahl am kommenden Sonntag. KEINE/R wusste so genau das sie wählen sollten, einig waren sie sich nur im Kampf gegen RECHTS. Es sei so wichtig, dass die Rechten nie mehr…

    Mit Geschichtskenntnissen haben es GrünInnen noch nie gehabt.

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. […] Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“ – Joseph Goebbels

  65. Also, ich seh da keinen Sehschlitz! Diese wackere Streiterin für die Sache Allahs geht doch auch gar nicht gerade auf der Straße, sondern irgendwie schräg, scheint sich am Kinderwagen festzuhalten; wahrscheinlich sieht sie null,nix und wird von ihren beiden kleinen Töchtern geführt…
    Nein, WIR MÜSSEN die andere „Kultur“ nicht akzeptieren, denn die Moslems akzeptieren bei uns überhaupt nichts, weder unsere Gesetze noch unsere Kultur.
    Diese schwarze Gestalt fasse ich als persönliche Beleidigung auf.

  66. P.S.: Bei uns herrscht Vermummungsverbot, das gilt auch für Moslems, also: generelles Burkaverbot auf dem Gebiet der Bundesrepublik!

  67. #77 Pythagoras (21. Sep 2009 12:19)

    Nein, WIR MÜSSEN die andere “Kultur” nicht akzeptieren, denn die Moslems akzeptieren bei uns überhaupt nichts, weder unsere Gesetze noch unsere Kultur.

    1. Kein Geld mehr für Herumgammeln und Kinder-in-die-Welt-setzen.

    2. Konsequente Durchsetzung unserer Gesetze und Normen (zero tolerance, three strikes and you’re out, Ausschaffung als Regelstrafe inkl. Einziehen des Vermögens usw.).

    Dann können unsere neuen Freunde in ihrer Freizeit machen, was sie wollen: sich in einen schwarzen Müllsack hüllen, sich einen Pflock durch die Nase stecken usw.

  68. Klar kann das Köln. Habe vor einigen Wochen in Köln-Kalk einen wandelnden schwarzen Sack gesehen, der einen Kinderwagen vor sich herschob.

    Das verblüfft einen selbst dann in Köln noch, wo die Bekleidungen nur mit Sehschlitzen immer mehr werden. Dieses war aber ein Sack ohne Sehschlitz. Sie müssen einen sechsten Sinn haben, daß sie nicht stolpern und nicht fallen.

  69. @#37 KyraS (21. Sep 2009 10:29)
    #13

    RadikalDemokrat (21. Sep 2009 10:00)

    Ja, man müßte wirklich mal ordentlich zusammenfassen, wie sich die Grünen in den letzten 20 Jahren gewandelt haben. Ich kenne keine Partei, die ihre eigenen Grundprinzipien derart ins Gegenteil verkehrt und ihr ursprüngliches Wählerklientel dermaßen verraten hat…

    Du hast schon wesentlichen Punkte genannt. Es ist ein ganzer Schwall an Widerlichkeiten, die von LinksGrün und den Medien totgeschwiegen werden. Und ich habe mir auch überlegt, warum dieses Land den Exodus praktiziert:

    Die Grünen sind schlimmste Selbstverachter – wegen Hitler. Die hassen alles Deutsche – es kann nicht schnell genug alles wahllos in eine andere Kultur überführt werden. Motto: Alles andere muß besser sein. Das ist die Triebfeder der Grünen Deutschenhasser.

    Ganz anders die Liknkspartei: Diese Partei trägt den Hang zum „Rassismuß“ in sich. Die wollen alles kaput machen, was nicht links bis kommunistisch ist. Dazu gehört leider auch noch das aktuelle Deutschland. Hätte die Linkspartei freie Hand – dann wäre hier schluß mit lustig. Vielleicht auch für den Islam. Denn die Kommunisten lassen sich die Wurst nicht vom Brot ziehen. Aber wie gesagt: Vorerst muß dieses kapitalistische Land zerstört werden bevor die Arbeiterdiktatur erwachen kann.

    Die CDU/SPD – die sind inzwischen auch so geschädigt wie die Grünen. Die hassen Deutschland nicht ganz so – aber sie sind durch 60 Jahre „Wir Deutschen sind lieb – schaut her, wir sagen zu allem ja“ degeneriert. Am Ende läufts aufs gleiche wie bei den Grünen hinaus, nur etwas langsamer: Alles andere ist super, wir müssen uns über alles andere fremfdulturelle freuen, hurra – Deutschland ist bunt. Dabei blicken diese Trottel gar nicht, daß Deutschland nicht bunt, sondern islamisch-grün nur wird. Das hat mit bunt gar keine Gemeinsamkeit.

    Es bleibt zu hoffen, daß eine Partei hochkommt, die das ganze konservative Spektrum abdeckt – die CDU ist dort nur noch eine Tarnveranstaltung. Und das wird sie noch teuer bezahlen.

  70. #26 Josephine (21. Sep 2009 12:12)
    #21 jerry1800 (21. Sep 2009 12:05)

    Nein, denn sie setzen sich bewusst in Szene: WIr sind die Religiösen, WIR sind die keuscheren Frauen, WIR wissen um unsere Aufgaben.

    Das Verhalten diese Schleiereulen ist ein Schlag ins Gesicht JEDER europäischen/christlichen Frau.

    Ich glaube mich zu erinnern, dass auf Nachfrage bei einem Iman, in der es darum ging, dass in Gegenden in denen viele Moslems leben die Vergewaltigungen sprunghaft anstiegen (es war in Norwegen) die Antwort war, dass sich die Einheimischen doch mal ansehen sollten wer vergewaltigt würde und dann könnte man sehen, dass es nicht die ordentlich verhüllten beträfe sondern nur die

    Es gibt keinen Anfang und kein Ende. Es fängt an mit dem vom Koran aufoktroyierten zwanghaften Umgang bzw. Nichtumgang zwischen Frau und Mann und den arrangierten Ehen, es geht weiter mit dem Kopftuch, das wiederum abgelöst wird durch eine striktere Verschleierung, dem unförmigen Mantel folgt eine strengere Verhüllung des Kopfes, dann folgt die Vollkörperverschleierung mit offenem Gesicht, noch unverhüllten Händen und offenen Schuhen, als nächstes wird dann auch noch das Gesicht, die Hände und die Füße bedeckt. In jeder der Stadien ist immer die Frau an der Vergewaltigung schuld, wenn sie nicht den notwendigen Schritt zur Unkenntlichmachung vollzogen hat.
    Da aber die Kleidung nicht wirklich die Frauen unkenntlich macht (hinter jeder dieser Ganzkörperverhüllungen ist eine Frau zu vermuten, wenn sich nicht mal gerade ein gesuchter Terrorist darunter versteckt), sondern nur stigmatisiert, ist der nächste Schritt (im Koran gefordert) die Abwesenheit der Frauen vom öffentlichen Leben, die Verbannung von der „Straße“. In dieser Phase ist die Frau auch selber schuld – egal wie verhüllt – wenn sie vergewaltigt wird.

    Die Diskriminierung und Stigmatisierung der Frauen nach dem Koran hat nun einmal kein Ende. Wie heißt die Anleitung im Koran an die Männer zur sexuellen Bestellung der Frauen doch so schön:
    Geht hin, wann und wo immer ihr wollt.

  71. Wer freiwillig in diesen Ganzkörper-Kondomen herumläuft kann nicht mehr richtig im Kopf sein!
    Im Ernst: was sich darunter befindet, kann nur den IQ einer Nacktschnecke haben – viel mehr kann da nicht drunter stecken!

  72. #37 danton (21. Sep 2009 12:48)
    Wer freiwillig in diesen Ganzkörper-Kondomen herumläuft kann nicht mehr richtig im Kopf sein!
    Im Ernst: was sich darunter befindet, kann nur den IQ einer Nacktschnecke haben – viel mehr kann da nicht drunter stecken!

    Immer freiwillig? Beschützt von so viel liebender Verwandtschaft….

  73. #21 jerry1800 (21. Sep 2009 12:05)

    „ich verstehe die ganze Diskussion nicht, wenns den Paselakken gefällt so rumzulaufen…..
    laßt sie doch“

    Um jetzt nicht all das wiederkäuen zu müssen, das jeder regelmäßige PI-Leser über den Islam längst weiß, einigen wir uns doch einfach auf folgende Faustformeln:

    – Sie dürfen so herumlaufen, wenn sie nachweisen können, daß sie ihren Lebensunterhalt vollständig durch eigene Arbeit bestreiten. Respektive der Herr und Besitzer muß nachweisen, daß er durch selbige das Auskommen seiner Sexsklavin und ihrer Kinder vollständig bestreiten kann. Ein Anspruch auf Kindergeld besteht nicht. Sollten sich die Nachkommen trotz ihrer, der freiheitlichen Grundordnung in allen Punkten zuwiderlaufenden, Erziehung dennoch erfolgreich integrieren, einen Beruf ergreifen und zur Produktivität des Landes beitragen, kann nachträglich ein Bonus gewährt werden z.B. in Form eines zeitlich begrenzten Steuernachlasses auf Lohn oder Einkommen in der Höhe des sonst üblichen Kindergeldes.

    -Darüberhinaus haben sich Personen, die solche Kleidung zu tragen wünschen, privat zu versichern. Bei Verlust des Arbeitsplatzes und damit der finanziellen Unabhängigkeit ist das Land zu verlassen. Es besteht kein Anspruch auf Sozialleistungen nach ALG II.

    – Die Kosten, die für die Versorgung und Betreuung moslemischer Frauen in Frauenhäusern und anderen sozialen Einrichtungen anfallen, weil diese vor Gewalt oder aus einer Zwangsehe geflohen sind, sind aus einer Sondersteuer zu bestreiten, die, geschlechtsunabhängig, auf alle Einkommen moslemischer Arbeitnehmer und Selbständiger zu erheben ist.

    – Für moslemische Kinder in Kindertagesstätten, Kindergärten und Schulen wird eine zusätzliche Gebühr erhoben, um die Extrakosten für sog. „Halal-Essen“ abzudecken, sofern dies gewünscht wird.

    – Weitere Sonderwünsche wie Gebetsräume, Waschräume (auch in Haftanstalten), geschlechtsgetrennte Unterbringung etc. sind aus einer Steuer zu finanzieren, die künftig auf Moscheeneubauten und -umbauten, sowie Grundbesitz von Moscheegemeinden zu erheben ist.
    Auch Kosten, die durch verweigerte Integration und Sprachverweigerung entstehen, als da wären beispielsweise: erhöhter Bedarf von Sozialarbeitern an Schulen, Burn-out-Syndrome bei Lehrkräften, Dolmetscher, zweisprachige Broschüren und Beschriftungen in Ämtern etc. sind aus dieser Quelle zu finanzieren.

    – Ein Opferentschädigungsfond ist einzurichten, der den Opfern von Gewalttätern mit islamischem Sozialisationshintergrund angemessene Versorgung, Schadensersatz, Rehabilitationsmaßnahmen und psychologische Betreuung garantiert. Die Finanzierung ist von den Moscheegemeinden und Moslemverbänden zu tragen und wird je nach Bedarf in der Höhe angepasst.

  74. #18 eigenvalue (21. Sep 2009 11:27)

    Gern erinnere ich an einen 68er Wahlspruch:

    “Unter den Talaren der Muff von 1000 Jahren”
    ——————————————–
    Im direkten Vergleich zu dem 68er-Rot-Grünen Verblödungsmilieu war der „Muff unter den Talaren“ das Innovativste und Fortschrittlichste, was man sich vorstellen kann! 🙂

  75. kann es sein, dass meine „Schwestern“ im Gewande nicht bei Trost sind. Warum stehen Frauen nicht zusammen und solidarisieren sich nicht? Wo sind die Linken, die sich doch immer für Menschenrechte stark machen wollen? Ein Trauerspiel im ersten Akt.

  76. Trotz dieser Bilder werden weiterhin genug Frauen die Grünen oder die Kommunisten und Halbkommunisten wählen. Wahrscheinlich in den schwachsinnigen Irrglauben die KämpferInnen würden das Problem anpacken.

  77. wir sind das Volk! Schuld sind wir selber, dass wir nicht schon vor 25 Jahren als der Run auf D anfing auf die Straße gegangen sind. Joschka hat das Werk dann vollendet.

    Wo bleibt hier der Protest der Jugend, die müssen doch später alles bezahlen?

    160.000.000.000 EUR kostet die Zuwanderung und die Abkömmlinge uns jährlich, 1/3 des Bundeshaushaltes.

    5 Kinder? Da gibts vom Staat mit Miete ca. 3000 EUR netto (nach der Geburt eines Kindes ca. 3800 EUR)

  78. Die drei Bengels auf den Foto werden wohl dazu
    gehören, nehme ich mal an.
    Das sind die zukünftigen Schätze von Frau Böhmer und Merkel, die eure Rente später sichern sollten. Das ist die Zukunft Deutschlands, die Mutter machts den Kindern vor.
    Ich dachte immer in D/ gäbe es ein Vermummungsverbot ???

  79. Mit Riesenschritten rasen wir aufs Mittelalter zu, und die dämlichen Politiker verkaufen uns das auch noch als Bereicherung. Und wer es wagt das Gegenteil zu behaupten, verliert seine Lehrstelle.

    Sch… „Demokratie“.

  80. Vorschlag: alle Leser hier kaufen sich eine Burka und laufen so öffentlich rum. Bin gespannt, was dann die Politik sagt?

  81. Wenn man sich überlegt, welches Schicksal den beiden kleinen Mädchen auf dem Bild droht, wenn sie sich nicht von der Ideologie ihrer Eltern lösen. Ein Leben im Sack unter der Fuchtel irgendeines muselmanen Zwangsehemannes, der das islamische Recht besitzt, ihnen auch mal eine überzuziehen – hier in unserem Deutschland, hier in Köln.
    Falls sie es tatsächlich schaffen sollten, sich nach jahrelanger strengislamischer Sozialisierung und Hirnwäsche, aus den Fängen dieser Leute zu lösen, ist da noch die Sache mit dem „Ehren“mord.

    Tolle Aussichten für zwei kleine Mädchen im „freien“ Deutschland 2009.

    Das alles wird ihnen in Deutschland aber wohl nicht erspart bleiben. Es wird ihnen sogar grundgesetzlich garantiert (Ob sich auch nur irgendeiner der Väter des Grundgesetzes auch nur entfernt hätte vorstellen, dass Deutschland durch Masseneinwanderung und eigenem Geburtenschwund einmal islamisieren würde? Hatten die Verfasser des Grundgesetzes ausreichende Kenntnis des Koran oder der Scharia? Hatten sie eine Ahnung davon, wie einst mit Artikel 4, Absatz 2 alle anderen Grundrechte aufgeweicht, geschlagen oder relativiert werden würden?

    Sehr wahrscheinlich nicht.

    „Freiheit der ungestörten Religionsausübung“?

    …auf wessen Kosten?

  82. Jedes mal wenn ich diese Nachtgespenster sehe bekomme ich schlechte Laune. Einfach wiederlich diese schwarzen Müllsäcke, als ob man denen was weggucken könnte. Bah!

    Habt ihr mal Afrikanerinnen in traditioneller Landestracht mit Turban gesehen? Ich letzten Sommer. Eine Augenweide! Knallbunt und einfach schön. Dagegen diese Vogelscheuchen.

  83. #93 KyraS; du bist ja voll rassistisch, auch wenn Islam keine Rasse ist, aber du hast vollkommen recht. Allerdings würd ich noch hizufügen, dass bei grösseren Verbrechen, so in der Richtung, Mord, Totschlag, oder auch schon schwere Körperverletzung mit oder ohne Todesfolge, der Täter und vorzugsweise die ganze Familie mit auszuweisen ist. Und das als muss und nicht kann bestimmung, die dann durch Kuschelurteile wieder ausgehbelt wird.

  84. #100 hundertsechzigmilliarden

    Vorschlag: alle Leser hier kaufen sich eine Burka und laufen so öffentlich rum. Bin gespannt, was dann die Politik sagt?

    Man verliert seine Arbeit und bekommt erst
    einmal eine Sperre beim Arbeitsamt weil man
    den Verlust der Arbeitsstelle selbst
    verursacht hat. So geht das nicht. Ihr müsst
    schon zur Grenze fahren, den deutschen Pass
    wegwerfen, das Gesicht schwarz anmalen und
    über die Grenze kommen und sagen:

    Isch nix värschtehn, kommen zu deutscherland.
    Isch verfolgt, kinda auch verfolgt, Ackerfrau
    auch verfolgt, mussen habe kindergäld, mussen
    haben haus, mussen haben vollscheisshose,
    mussen haben BMWeh. isch aba nix arbeit, isch
    mussen beten funf mal tag, Iman chef, sagt.
    iman grosser chef von welt. geld nix euch,
    geld von Allah.

    Ich habe ja wirklich kein Problem damit, dass
    Deutschland armen Menschen in armen Ländern
    hilft. Aber diese Sozialschmarotzer, sehr
    viele aus der hochgelobten Türkei, nehmen aus
    der kulturellen Faulheit heraus den wirklich
    hilfsbedürftigen die Chance auf ein besseres
    Leben. Gerade den Menschen, die durch den
    Islam verfolgt werden und ihre Länder
    verlassen müssen, weil der Islam immer mehr
    Teile unserer Welt erobert. Deutschland ist
    doch schon das Sozialamt der Türkei. Hier in
    Deutschland dreht sich doch alles nur noch
    um die Türken. Wenn ich als Ausländer nach
    Deutschland kommen würde und ein Bürger
    dieses Landes werden würde, durch Arbeits-
    leistung und durch gutes Verhalten meinen
    Mitmenschen und der Gesellschaft gegenüber,
    würde ich mich durch diese unverschämte und
    widerliche Türkenpolitik der deutschen
    Bundesregierung diskrimminiert fühlen. Und
    ganz abartig wird es, wenn man dem Deutschen
    Volk Rassismus und Ausländerfeindlichkeit
    vorwirft. Zeigt mir ein Land auf dieser Welt,
    dass sich so um arme Menschen kümmert, dass
    sie aufnimmt und versorgt und ihnen Essen und
    ein Dach über den Kopf gibt, dass selbst arme
    Menschen in den Familien der Deutschen
    aufgenommen werden und mit ihnen geteilt
    wird. Was hat der hochgelobte ISLAM und die
    Türkei zu bieten? Schaut in die Frauenhäuser,
    in die Krankenhäuser, in die Psychiatrie und
    schaut auf Friedhöfen. Das hat der ISLAM uns
    als Bereicherung gebracht. Es ist keine
    „Religion des Friedens“. Aber, Deutschland
    ist das „Land des Friedens“, was Stück für
    Stück auseinander gerissen wird.

  85. Sagt mal, Leute, ist das Vermummungsverbot in NRW schon aufgehoben? Hab ich da irgendwas nicht mitbekommen?

    Hier bei uns in Hessen dürfen die so nicht rumlaufen.

  86. Habe letztens hier in Wien bei Hofer (Aldi)auch so einen Pinguin (Mann/Frau??) gesehen. Etwas verblüffend dann der Kommentar der ebenfalls anwesenden bekopftuchten jungen Neu-Österreicherin: „Wie kann man bitte sowas anziehen? Kopftuch, schön und gut, aber sowas?“

    Irgendwie hat die gute nichts verstanden. Ich verblieb sprachlos, wenngleich schmunzelnd, und mit einem irren Heisshunger auf Schweinefleisch!!

  87. #16 Mistkerl
    -Ein Uterus der hochgradig auf Volltouren läuft, quasi ein schneller Brüter.-
    Genial…
    WTF…
    Bei uns in Frankfurt hab ich auch schon zwei fotographiert :-),und es werden als mehr.
    ich frag mich wo die alle herkommen ?!?

  88. Köln da muss ich kotzen. Ich habe mal zwei Jahre bei einer Softwarefirma in dieser warmen Mediendeponie gearbeitet und das einzig Gute waren die netten Mädchen dort, die schon froh waren mal jemanden kennenzulernen der nicht schwul und kein Muselmann ist. Ansonsten ist Köln aber echt verloren, ein Kollege von mir – waschechter Kölner – wurde währen meiner Zeit dort unter zu Hilfenahme eines Messers „kulturell bereichert“. Der kreizdämliche Labbeduddel, gehirngewaschen wie er war, verteidigte moch den armen, armen Migranten. Nun ich persönlich denke das Köln verloren ist und das hat es zu guter Letzt wohl auch seinen Ur-Einwohnern zu verdanken. Wenn ich mir schon die Kölner Hymne der Höhner „Viva Colonia“ anhöre, dann ist mir alles klar. Kein Mitleid.

    http://www.battlechaser.de/sounds/fun/koelner.wav

  89. #104 Gegendemonstrant

    Hier bei uns in Hessen dürfen die so nicht rumlaufen.

    In Köln würde es sich doch kein Ordnungshüter
    trauen, diesen Missstand zu beseitigen.
    Derjenige wäre anschließend seinen Job los
    oder Todbereichert. Es entstehen immer mehr
    Rechts freie Räume. Im Kölner Raum, z.B.
    Troisdorf, Siegburg usw. mehren sich diese
    Anblicke immer mehr. Ich bin auch immer
    wieder erstaunt. Das ist natürlich noch kein
    Vergleich zu Köln.

  90. Die arme Frau ist sicher grün und blau geschlagen. Ich hab letztens ein Video gesehen, bei dem eine Muslimin es wagte, ihren Mann beim Beten zu unterbrechen. Daraufhin hat dieser sie mit Tritten malätriert und ist auf ihrem Kopf herumgesprungen. Islam heißt Gewalt, Bürgerkrieg und Leiden. Wie kann man so eine Sekte nur als „Religion“ anerkennen?

  91. Ach … das ist doch noch harmlos. Hier in Köln-Mülheim würden die kleinen Mädels zusätzlich mit einer strammen Kopfwindel laufen ;-/

  92. @RabeK

    Dann kennen Sie sicher auch dem Wochenmarkt auf der Berliner Straße?

    Bereicherung zu 80%.

    Da sieht man nur Kopftücher und Kinderwagen.
    Aber auch viele junge Männer.
    Sollten die nicht morgens um 10 Uhr arbeiten sein?

  93. Stellt Euch doch nicht so an. Dem trotteldeutschen Steuerzahlsklaven & Wachkoma-Michel wird das doch auch als kulturelle Vielfalt verkauft. Die monokulturelle Burka gibt´s doch schließlich in vielfältigen Farben und Größen, von rassisch schwarzbraun, bis ethnisch gesäubert grün.

    #60 Eisenhower (21. Sep 2009 10:46)

    Und wer von euch in Zukunft von denen noch mehr hier rumlaufen sehen will, soll mal schön weiterhin FDP und/oder CDU wählen. Am besten mit dem Argument, er wolle mit seiner Stimme ja unbedingt Rot-Grün oder Rot-Rot-Grün verhindern. Das ist das ewige Totschlagargument bürgerlich-konservativer Wähler, um angestammte und vertraute Pfade nicht verlassen zu müssen. Dabei hat die Vergangenheit gezeigt, dass es gar keine Rolle spielt, ob irgendwo CDU/FDP regieren oder eine andere Konstellation am Ruder ist.

    Es wird so lange gewählt, bis der Genozid an uns Deutschen anfängt. Selbst dann wird der Dusseldeutsche seinen Henker noch am Händchen selbst bis zum Schafott führen und es als kulturelle Bereicherung ansehen. Die Gehirnwäsche sitzt so schwer im Gehirn, nicht rechts-antiislamisch zu wählen, daß bis dahin noch viele viele Milliarden Steuerzaster an unsere zukünftigen Mörder und Henker fließen, wie Honig im Schlaraffenland.

    #81 Josephine (21. Sep 2009 12:01)
    Tja, da hättest du mal besser den Dummschnepfen was in den Tee eingeworfen, Schlagworte über den Islam die sich einprägen. Es muß egal sein, was die von einem denken. Nur so geht´s! Immer dreist sein, sonst hört dich in diesem Staat keiner!!
    Täter sein, statt Opfer, sonst wirst du gefressen!

  94. Mal was zum Mythos „Vermummungsverbot“, der hier offensichtlich rumgeistert: ein solches besteht nach dem Versammlungsgesetz nur bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel(also Demonstrationen). Nachzulesen in §§ 27 II Nr.2, 17a II Nr. 1 VersG.

  95. In weiteren 20 Jahren sieht Köln (mit den Stadtteilen Müllheim und Ehrenmordfeld)dann so aus:

    http://atlasshrugs2000.typepad.com/.a/6a00d8341c60bf53ef0120a5dab722970c-500wi

    Ist ein Foto aus Kairo, nachdem den Muselmanen auffällt, daß die große Schweinekillerei vielleicht doch keine so gute Idee war. Damit haben sie die einzig noch rudimentär funktionierende Müllabfuhr der Stadt (betrieben von koptischen Dhimmis) zerstört.

    Wohin der Muslim auch geht, wird es wüst.

  96. #121 Libertina Grimm

    Mal was zum Mythos “Vermummungsverbot”, der hier offensichtlich rumgeistert: ein solches besteht nach dem Versammlungsgesetz nur bei öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel(also Demonstrationen). Nachzulesen in §§ 27 II Nr.2, 17a II Nr. 1 VersG.

    Einige Teile von Köln begreife ich
    mittlerweile als „öffentliche Versammlung
    unter freien Himmel“, als Aufmarsch und als
    „Demonstrationen“. Andere mögen sagen, sie
    gehen alle nur einkaufen. Wie man es sehen
    möchte. Danke für die Aufklärung wie es
    tatsächlich im Gesetz steht. 😉

  97. ich finde, es ist gut, wenn immer mehr schleiereulen in unseren städten und dörfern herumlaufen.
    vielleicht wachen dann doch einige auf und bemerken, dass in unserem lande wohl etwas schiefläuft.

    außerdem sind die ganzkörperverhüllungen doch der perfekte ausdruck für kommunikations- und damit auch integrationsverweigerung. sie wollen ihr „leben“, unabhängig davon, wo sie sind.

  98. so vermummt rumzulaufen ist bald vorbei !
    Zuerst mal für 2 Wochen – es ist doch zu hoffen, dass die auf die Worte des aktuellen Bedrohers hören !?
    Kommt in der Zeit nach den Wahlen wirklich ein Anschlag in Deutschland. können die sich gar nicht mehr in der Öffentlichkeit blicken lassen. Auch der Staat müßte reagieren und die Ganzkörperkondome/ Kopfwindeln verbieten ( Vermummungsverbot)
    Aber die Anschlagsdrohung und die Aufforderung an alle Muslime in Deutschland. nur noch für die lebensnotwendigsten Sachen vor die Tür zu gehen. hat auch positive Seiten. zigtausende muslimische Kinder müßten die Schule schwänzen – das bringt 35 € pro tag und Kind in die Ordnungskassen! Arbeiten gehn die dann wohl auch nicht – es könnten Arbeitsplätze frei werden ! Und arabische Geschäfte sind in der Zeit geschlossen – dann wird mehr bei Deutschen gekauft!
    Also, worüber beschweren ? Die schaufeln sich ihr eigenes Grab !

  99. #81 Josephine

    So siehts aus alles scheißegal, Hauptsache nicht Rechts. Was sich hinter „Rechts“ verbirgt ist dann auch meistens egal. Das ist wie ein Codewort „achtung Böse am besten nicht mal drüber nachdenken“. Es gibt viele die geradezu angst davor haben sich mit etwas zu beschäftigen was als Rechts gilt.
    Ergebnis Selbstzensur!

    Da kann ich #119 Islamophober nur Recht 😉 geben. Drauf scheißen was die Anderen denken. So läufts nun mal leider.

    #123 Mike Melossa

    Soweit ich weiß gibt es auch ein allgemeines Vermummungsverbot. Ich kann dir jetzt aber leider auch nicht sagen in welchem Gesetz es steht.

    Aber so oder so müsste man dafür kämpfen, dass es auch bei Burka/Niqab Anwendung findet.

    Insofern müsste man dort eh von vorne anfangen.

    Ich frage mich hier auch nur noch kopfschüttelnd, wo die so penetrante emanzipatorische aufgeklärte Linke bleibt.

  100. Diese Verhüllungen gehören verboten. Diese Säcke sind eine Beleidigung für alle Frauen, übrigens auch für Moslem-Frauen. Denn diese wandelnden Tücher wollen sich ja offensichtlich auch von denen abgrenzen, indem sie durch ihre „Kleidung“ sagen : „Ein Kopftuch ist nicht genug. Auch ihr seid Schlampen.“

  101. P.S.: Das übelste ist, dass die sich hier vermehren wie die Fliegen und sie Sozialkassen plündern, denn Arbeit geben wird dem Gesindel wohl kaum jemand.

  102. wow, 3 kinder neben dem kinderwagen, 1 liegt mit sicherheit im demselbigen, und ich wette 1 mille, dass dieses schwarze gespenst noch eins in ihrer gebärmutter hat. und sie ist noch keine 30.

  103. Mich beschäftigt in diesem Zusammenhang immer die Sonnenlichtfrage. Da gab es auch innerhalb der letzten 2 Wochen auch eine Meldung/ Beitrag auf PI.

    Nun kann man ja gegenüber dem Thema Sonne unterschiedlicher Meinung sein, ich behaupte aber mal ganz frech, daß das nicht gesund sein kann.

    Deswegen vermute ich, nachdem einige Amtsärzte ahnand der süßen Sprölinge das feststellen werden: Wellnes – Sonnenstudios (Entry only with Tschador).

    Bedienung von Dhimmis auf 300,00 schlag mich tot EURO – Basis.

    Auf Krankenkasse geht das dann selbstredend.

    Da wollen wir mal nicht so sein. IGEL – Leistung. Da freut sich auch der Doctor !

  104. Heute gab es in der TAZ einen sehr guten Aufsatz.
    Verfasser ist Dominic Johnson.

    http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=me&dig=2009/09/21/a0017&cHash=d23012aa4d

    (Zitatanfang, Hervorhebungen von mir)

    21.09.2009 
    Der ratlose Modernisierer
    UGANDA

    „… Jetzt ist Uganda der Testfall dafür, ob sich explosive Konflikte mit möglicherweise bis zum Genozid reichenden Folgen im Keim ersticken lassen….

    …Nicht von ungefähr sind die erfolgreichsten Reformländer Afrikas die, in denen vorkoloniale Staatlichkeit am gefestigtsten war und noch heute eine Säule der nationalen Identität darstellt: Ruanda mit seinem jahrhundertealten Königreich, Uganda mit Buganda als seinem Herzen, Ghana mit dem einst mächtigen Ashanti, Äthiopien als Erbe des jahrtausendealten Kaiserreichs Abessinien.
    (Zitatende)

    Meine Anmerkung: Auch in Afrika ist es so, daß es in Ländern mit wenig Ausländern gut vorangeht, und in Ländern mit einer erzwungenen Vielvölkermischung der Weg in den Untergang führt. Der Verfasser beschreibt alles sehr deutlich und leicht verständlich in seinem Aufsatz.
    Auch bei der TAZ gibt es sehr vernünftige Ansichten.

  105. #16 Wolle (21. Sep 2009 14:28)
    Die arme Frau ist sicher grün und blau geschlagen. Ich hab letztens ein Video gesehen, bei dem eine Muslimin es wagte, ihren Mann beim Beten zu unterbrechen. Daraufhin hat dieser sie mit Tritten malätriert und ist auf ihrem Kopf herumgesprungen. Islam heißt Gewalt, Bürgerkrieg und Leiden. Wie kann man so eine Sekte nur als “Religion” anerkennen?

    Ich bitte um den Link zum Video!

  106. #134 Karlfried

    Klingt interessant. Werde ich mir mal anschauen.
    Dazu fällt mir nur ein, daß die Regisseurin Leni Riefenstahl auf ihre alten Tage sich fast nur noch mit Fotos der Masai beschäftigt hat.
    Schade, daß man in der Schule (das gilt für den damaligen Osten und erst jetzt für den Westen) so bewußt verblödet wurde im Geschichtsunterricht.
    Ist ein interessantes Thema mit Afrika.

    Vor allem ist man da Ruck-Zuck auf der Autobahn: Herr Joghurt-Flügelwurst-Schwiegermutterliebling: übernehmen Sie. Da geht noch was !

  107. Warum gehen Moslems in den Westen, wo doch hier die Frauen so freizügig gekleidet sind ? Macht es ihnen Spass, als Gegensatz dazu mit dieser Vollverschleierung aufzutreten ? Als Provokation ohne Gleichen ? Die Kinder können nicht mal ihre Mutter erkennen ! Gesprochen wird wahrscheinlich auch nicht deutsch. Dann kommen die Kinder mit NULL Deutschkenntnissen in die Schule und müssen beim Urschleim anfangen – daraus sinkt das Niveau stark. Später können sie nicht lesen, schreiben und rechnen und kommen nicht als Fachkräfte in Frage. Mit Deutschland als Industrieland geht es bergab und die Politiker verharmlosen es auch noch.

  108. @ Wolle

    Danke! Ich überlege noch, ob die Szenen irgendwie gestellt sein können…. Wer da wohl gefilmt hat?

    #40 HendriK. (21. Sep 2009 23:12)
    Warum gehen Moslems in den Westen, wo doch hier die Frauen so freizügig gekleidet sind ? Macht es ihnen Spass, als Gegensatz dazu mit dieser Vollverschleierung aufzutreten ? Als Provokation ohne Gleichen ? Die Kinder können nicht mal ihre Mutter erkennen ! Gesprochen wird wahrscheinlich auch nicht deutsch. Dann kommen die Kinder mit NULL Deutschkenntnissen in die Schule und müssen beim Urschleim anfangen – daraus sinkt das Niveau stark. Später können sie nicht lesen, schreiben und rechnen und kommen nicht als Fachkräfte in Frage. Mit Deutschland als Industrieland geht es bergab und die Politiker verharmlosen es auch noch.

    Ich antworte mit einer Sure im Koran, gerichtet an die Moslems:

    Macht den Islam gegen den Willen der Ungläubigen siegreich

  109. moin moin,

    wenn man bedenkt wieviel m² stoff so eine burka hat, wieso sind die döner-alis noch nicht auf die idee gekommen, diese als bewegliche-halal-werbflächen zu nutzen?! 😉
    (sollte jetzt kein tipp sein, aber der gedanke befiel mich nunmal …)

    ich finde, es ist gut, wenn immer mehr schleiereulen in unseren städten und dörfern herumlaufen.
    vielleicht wachen dann doch einige auf und bemerken, dass in unserem lande wohl etwas schiefläuft.

    außerdem sind die ganzkörperverhüllungen doch der perfekte ausdruck für kommunikations- und damit auch integrationsverweigerung. sie wollen ihr “leben”, unabhängig davon, wo sie sind.

    dem stimme ich zu, wenngleich ich andererseits diese vermummung am liebsten verboten sähe!!

    aber, da man die anzahl der moslems in D derzeit eh nicht verringern kann, dann sollen sie in ihrem religiösen wahn, in ihren burkas, wenigstens verstärkt als warnung an die noch schlafende deutsche bzw. nicht-moslemische bevölkerung dienen, um all denen endlich zu zeigen wo der zug langfährt!!

    ins islamische „nirgendwo“!

    einerseits sollte man diese islamischen unsitten bekämpfen, aber, solange die masse der deutschen noch nicht aufegwacht ist zu erkennen, was uns blüht, bis dahin lasst sie solange man nicht gegen sie rechtlich vorgehen kann wenigstens als „wandelnde warnschilder der düsteren zukunft deutschlands“ umhergeistern – damit sich JEDER unsere zukunft BILDLICH vorstellen kann!!

    jemand schrieb zum bild von oben, man sieht nichts durch den stoff – DOCH – hatte mal eine extreme designer-sonnebrille, die war mit klappen aus ganz dünnen lamellen, wie ein rolladen, aus alu-schlitzen bestückt – da die schlitze vom auge aus gesehen recht nahe waren, sah man dennoch recht gut, zwar etwas unklarer als sonst, aber man sah noch realtiv gut etwas!

    von vorne gesehen wirkte die brille so, als könne man NULL dadurch erkennen, ich wurde ständig darum gebeten, mal durchgucken zu dürfen! 😉

    ist ewig her … leider ist die brille seit jahren kaputt 🙁

    KAMPF DER POLITIK, DIE UNS MIT DEM ISLAM ZWANGSBEREICHERT!!

  110. #141 bertony

    finde ich gut, deine Idee.

    Wenn wir uns nicht bewegen, wer soll es dann tun ?

    Dann übernehmen die gerade mal herangewachsenen Studenten aus den ASTAS die Macht.
    So siehts aus. Man, was habe ich den Westen vergöttert (Vorwarnung an die Admins: ich stelle gleich Herby mit Bochum ein).

    Dann bin ich hingefahren (vielleicht habe ich auch die falschen Orte besucht, oder hatte nur den Geruch der Westpakete im Sinn).

    Das hat mich nicht überzeugt. Keine Ahnung, warum. Meine Theorie ist die: damals gab es Wirtschaftswachstum in der alten BRD, wir (DDR) waren am Ende . Keine Frage.
    Die Westdeutschen haben nicht gemerkt, was sie sich da nebenbei angeschafft haben.

    Mit mir nicht. Never. Trotzdem werde ich den Kölner – den Ratzeburger besuche ich sowieso regelmäßig – Dom in guter Erinnerung behalten.

    Bei Köln sehe ich schwarz. In Ratzeburg habe ich Hoffnung. naja, Lübeck sieht auch nicht gut aus. Deshalb bete ich immer in Lübeck in St. Marien einmal im Jahr. Und nebenbei bemerkt ist das für für mich die athmosphärisch schönste Kirche, die ich erleben durfte.

    Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
    schon angezündt’
    Schon angezündt’! Das wirft seinen Schein,
    und damit so fahren wir bei der Nacht,
    ins Bergwerk ein 😐
    Ins Bergwerk ein, wo die Bergleut’ sein,
    die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
    aus Felsgestein
    Aus Felsenstein, hau’n wir das Gold, doch dem schwarzbraunen Mägdelein, bei der Nacht
    dem sein wir hold
    Ade, nun ade! Lieb’ Schätzelein!
    Und da drunten in dem tiefen finst’ren Schacht, bei der Nacht
    da denk’ ich dein 😐
    Und kehr ich heim, zum Schätzelein,
    dann erschallet des Bergmanns Gruß bei der Nacht,
    Glück auf, Glück auf!

    Glück auf !

    http://www.youtube.com/watch?v=Yvu44pubuZ0

    (Herbert Grönemeyer – Bochum – live EXPO Hannover – Tief im Westen)

  111. #2 hundertsechzigmilliarden

    Wo bleibt hier der Protest der Jugend, die müssen doch später alles bezahlen?

    WO IST denn DIE DEUTSCHE JUGEND ?

    WO ?

    Ausser diesem jämmerlichen kleinen versprengte Häuflein ,das NICHT von ebenso egomanischen deutschen ARSCHLÖCHERN abgetrieben wurde ?

    Die deutsche Jugend kann schon aufgrund ihrer zahlenmässigen Vernachlässigbarkeit,-da Nichtvorhandenheit-, nix mehr im eignen Land reissen.

    Auch nicht bei Wahlen,da werden sie einfach vom Altersheim zahlenmässig überrollt.

    In Deutschland regieren heute die dummdreisten Greise,die ihre Kinder selbst umgebracht haben und das auch weiterhin als „Freiheit“ und „Recht“ verkaufen.

    Deutschland ist ein Altersheim mit einem grenzdebilen und senilen Volkskörper.

  112. Diese „Freiheit“ und das „Recht“ auf Kindermord,das wird das Ende der Deutschen und darauf spekulieren auch die Moslems,denn die werden den längeren Schwanz,die meisten Kinder und auch den längeren Atem haben.

    Denn hier ist Freiheit und Recht wieder einmal pervertiert worden und diesmal ist es für die Deutschen absolut tödlich.Hitler,der Selbstmörder, hat es nicht vermocht,die Deutschen auszurotten,obwohl er sich alle Mühe gegeben hat.Das besorgen die angeblichen „Demokraten“ heute selber sehr viel effizienter an sich selbst.

    Die Deutschen sind offensichtlich suizidal und von Todessehnsucht geplagt.

  113. Das Wirtschaftswachstum,der „Wohlstand für alle“ in der alten BRD ist nach dem Krieg wieder viel zu schnell gekommen,den Menschen ist dadurch nicht wirklich bewusst geworden,welch ein Satan sie da gepackt hatte und sie waren seine Diener und Sklaven und haben ihm gehuldigt in der Veblendung eines Überlegenheitswahnes,der nur die Kompensation von zutiefst sitzenden Minderwertigkeitskomplen darstellte.

    Aus den gottlosen,von Minderwertigkeitskomplexen geplagten Übermensch- Nazis sind jetzt die gottlosen Übermensch-68er hervorgegangen,rote Nazis, und die rotten sich endgültig selber aus.

    Die Musels brauchen nur abzuwarten,die Zeit arbeitet für sie.

  114. Ach Köln *seuf*.
    Ist eigentlich verloren, aber ich will hier nicht weg. Bin der letzte meiner Familie, der hier noch das Fähnlein hochhält.
    Die Kölner sind wirklich stolz auf Multikulti und Kampf gegen rechts …
    Argumentativ ist da nichts zu machen, selbst wenn man ihnen den Koran vor die Nase hält („das steht nicht im Koran“ – „, hidoch lies mal hier“ – „nein, das steht da nicht, das ist eine Fälschung, Fehlübersetzung etc…“).

    So heißt es z.b. auf der Homepage von sound of cologne:

    Aber auch der neue Musikvideo-Sender Putpat hat sich hier gemeinsam mit Agenturen, Verlagen, Produzenten, Festivalbüros oder einzelnen Künstlern angesiedelt. Aufbruchstimmung auf der Venloer Straße, die (neben der neuen Moschee) zu einer immer spannenderen Adresse wird. Eine Art kölsche Tin Pan Alley, wenn man so will.

    Die Moschee steht also schon und ist neben dem Dom ein Orientierungsmerkmal.

    Und Ehrenfeld ist soooo tolll (mono-)äääh natürlich multikulti … mit all dem Dreck, der wohl dazugehört.

  115. 150 illegale Spielautomaten sichergestellt ( in türkische Kulturvereine/Cafe´s)
    Bei der Groß-Razzia gegen eine mutmaßliche Bande, die illegales Glücksspiel betrieben haben soll, hat die Polizei im Raum Köln mehr als 150 Spielautomaten sichergestellt. Fünf Männer wurden festgenommen. Die Tatverdächtigen sollen insgesamt acht eigene Spielhallen betrieben in Köln – Mülheim/Köln – Kalk und verbotene Automaten in zahlreichen moslemische „Teestuben, Cafés und türkischen Kulturvereinen“ aufgestellt haben. Ihnen wird vorgeworfen, Steuern in Höhe von etwa dreieinhalb Millionen Euro hinterzogen zu haben. Einen Teil dieses Geldes wurde der radikalen moslemischen Parteigruppe PKK zu Verfügung gestellt,- der wird nachgesagt mit Terror/Radikallismus gegen die Westliche Welt zu predigen/genauso ist es bei den moslemischen „Grauen Wölfen“ es wird Zeit dem Einhalt zu gebieten. Endlich ist der Polizei mal ein guter Fang ins Netz gegangen,- wollen wir mal hoffen das es auch Strafen gibt,- nicht wieder Bewährungen für diese StrafTäter.

Comments are closed.