akif_pMan hat mir oft zugetragen, eine eigene Partei zu gründen. Zunächst hielte ich es für einen Witz, dann fühlte ich mich geschmeichelt und schließlich war ich ratlos ob der völligen Ahnungslosigkeit meines chaotischen Lebensstils dieser Gutmeinenden. Angesichts der gegenwärtigen dramatischen Ereignisse in meinem geliebten Deutschland beginne ich mich jedoch so langsam mit dem Gedanken anzufreunden. Ohne daß der deutsche Gelackmeierte sich nennenswert dagegen wehrt, werden gerade Abermilliarden seiner Steuergelder für Faulenzer-und-Onkel-Wirtschaft-Staaten auf Geheiß einer verwirrten alten Frau verbrannt, seine Heimat infrastrukturell der Verrottung anheimgegeben und er und Seinesgleichen durch „flüchtende“ Inkompatible und Unkulturen einhergehend mit einem gewaltigen Männerüberschuß ausgetauscht.

Der Deutsche aber scheint für diesen für alle sichtbaren Wandel seiner Existenz und seiner Heimat weder Zeit noch Sinn zu besitzen, und geht brav seiner Arbeit nach, in der Hoffnung, daß morgen wieder die Sonne scheint wie ehedem.

In der Tat könnte ich mir jetzt durchaus vorstellen 2016 eine Akif-Partei zu gründen (wie der explizite Name später heißen könnte, ist jetzt mal egal), um das Volk in dieser Angelegenheit zu sensibilisieren und aufzurütteln. Mein Ziel wäre 2017 in den Bundestag einzuziehen, und ich bin der festen Überzeugung, daß ich mit meiner ganz speziellen Art mindestens 30 % der Wählerstimmen einheimsen könnte, wenn die Debilen in dem besagten Gebäude wie bisher und bis dahin so weitermachen. Und das werden sie …

Was aber spricht dagegen? Einiges! Zunächst einmal weiß ich gar nicht, wie so etwas funktioniert, schon gar nicht organisatorisch. Auf keinen Fall werde ich in eine bereits vorhandene Partei eintreten und meine Energien dafür verschwenden, in Hinterzimmern irgendwelchen Bescheidwissern, Narzissten und Volltrunkenen gut und schlau zuzureden. Es gibt zwei Arten von Parteien: Entweder sind ihre Mitglieder Idealisten, bis sie sich irgendwann untereinander nicht mehr grün sind, sich gegenseitig in die Wolle kriegen und am Ende selbst zerfleischen, oder es sind Karrieristen wie bei den aktuell vorhandenen Systemparteien, denen ihre Treueschwüre an das Volk vor der Wahl später am Arsch vorbeigehen und die auf Druck der linken Mainstreampresse opportun getreulich die Schizo-Ideenliste der GRÜNEN aus den 80ern abarbeiten – siehe die Penetrierung dieses Landes mit analphabetischen Ausländern bis zum Exzess.

Nein, ich würde gern eine Ein-Mann-Partei sein und meine Entscheidungen ohne Dazwischengequatsche und ständigen Beinstellens von anderen fällen. Frage: Ist nach deutschem Parteirecht so etwas überhaupt erlaubt? Wohlgemerkt, ich würde bei einem Erfolg überhaupt keine Kompromisse schließen, auch nicht bei „Sachzwängen“ und wegen der „Ausgewogenheit“. Wie dem auch sei, jedenfalls würde ich die Sache voll durchziehen, wenn die Entscheidungsgewalt allein in „meiner“ Partei bzw. in meiner Hand läge.

Doch worum geht’s? Politik ist gar nicht so kompliziert, wie manche meinen. Sie soll nach außen hin nur kompliziert erscheinen, weil ihre Profiteure dadurch ihre eigene Wichtigkeit, insbesondere jedoch ihr hohes Salär rechtfertigen können (das gilt auch für diejenigen, die sich mit Politik lediglich theoretisch beschäftigen). Im Gegenteil, sie ist sehr einfach und selbst für einen Dummkopf leicht zu durchschauen. Und die Dummköpfe, die sich dumm stellen und das gegenwärtige Chaos und den Verkauf bzw. die Verschenkung unseres Landes an Ausländer sowohl monetärer als auch gegenständlicher Art für normal halten, werden schon ihre vorteiligen Gründe für ihr sich Dummstellens haben. Deshalb hier einige der wenigen, aber brisantesten Punkte meines Parteiprogramms, mit denen ich sofort anfangen würde, hätte meine Stimme im Bundestag 2017 Gewicht.

Europa

Loslösung Deutschlands von der EU innerhalb einer Woche und Einführung der D-Mark innerhalb von 3 Monaten. Die Eile ist deshalb geboten, weil in Deutschland auf Druck der grün links versifften Lügenpresse alles zerredet und am Schluß bis zur Unkenntlichkeit verwässert wird. Es muß alles Hauruck und quasi über Nacht geschehen. Komme mir jetzt niemand mit heiligen Verträgen, internationalen Verpflichtungen und global wirtschaftlichen Verflechtungen und so. Die Verträge sind nur bedrucktes altes Papier, sonst gar nix. Das können wir gerade jetzt wunderbar beobachten. Einerseits müssen EU-Verträge- und Gesetze, welche Schwachsinniaden für den einfachen Bürger enthalten (Glühlampenverbot, Rauchverbot in Kneipen usw.), strengstens eingehalten werden, anderseits jedoch sehen inzwischen einst von Säulenheiligen des europäischen Gedankens unterschriebene Verträge wie Klopapier nach einem meiner feuchtesten Stuhlgänge aus, wenn es wie aktuell um das Absaugen der Kohle in Abermilliarden-Dimension aus deutschen Portemonnaies anbelangt. Und so gibt es die EU in Wahrheit gar nicht, sie ist eine Schimäre, allein die nie versiegende deutsche Steuerkohle ist existent, welche der sich in grenzenloser Demut und Blödheit suhlende deutsche Steuerzahler diesen Verbrechern in den Rachen wirft. Er glaubt, es gehöre sich. Ohne Deutschland würde die EU innerhalb von drei Minuten in sich zusammenbrechen, weil es dann nix mehr zu rauben gäbe. Es ist überhaupt ein Unding, daß irgendwelche dahergelaufenen Ausländer mit dem Aussehen von krebskranken Geiern Verfügungsgewalt über unser hart verdientes Geld besitzen. Weg mit Schaden! Weg mit ihnen! Und wer sagt „Aber wir profitieren doch auch von der Scheiße“, hat ‚n Arsch offen.

Was globale und wirtschaftliche Verflechtungen anbetrifft: Welche Sanktionen sollen diese Faulenzer und Niedrig-IQler gegen uns verhängen? Vor allem wie lange? Eineinhalb Tage? Sie sind samt und sonders von unserem Produkten und unserem Geld abhängig. Man schaue sich nur Frankreich an: Ein schon halb moslemischer Scheißhaufen, der wirtschaftlich am Ende ist und als einzige technische Innovation in den kommenden Jahren das Abhacken von Köpfen in unterschiedlichen Facetten verspricht. Die kaufen vor lauter Nationalstolz ihre eigenen Produkte vielleicht 30 Minuten lang weiter, bis sie sich wieder nach good old Germany sehnen. Wie gesagt, bei Geld hört der Spaß auf, und sobald der deutsche Geldfluß stockt, stellen sie sich wieder bei uns als Gastarbeiter an. Wie meine Eltern damals. Fest steht, daß kein einziges Land in Europa und in weiten Teilen der Welt sich gegen Deutschland stellen kann. Egal, was wir tun und lassen. Ätsch!

Steuern

Die Steuerquote wird für folgenden 10 Jahre um 35 % gesenkt und die Progression abgeschafft. Fast alle Abschreibungsmöglichkeiten und Vergünstigungen ebenso. In diesem Zeitraum wird sich Gedanken darüber gemacht, wie Steuern gänzlich zu streichen und sämtliche Leistungen des Staates (die aber auch wirklich den Namen verdienen) auf privatwirtschaftliche Basis umzustellen sind. Bedeutet: Wer mit seinem Auto auf einer Autobahn fahren möchte, muß dafür Kilometergeld zahlen. Wer studiert, zahlt sein Studium entweder aus der eigenen Tasche oder über einen Studi-Kredit (gilt nicht für Schule). Das Beamtentum und dergleichen wird sowieso komplett pulverisiert. Jeder wird nach seiner Leistung bezahlt und nicht danach, welcher gesellschaftlichen Kaste er angehört. Aber das kennt ihr ja schon alles aus DEUTSCHLAND VON SINNEN.

Renten

Jeder Rentner und jeder Pensionär bekommt zirka 600 Euro im Monat, gleichgültig wie viel er eingezahlt hat und welchen Status er als Ruheständler besitzt. Sonst nix. Tut mir leid, man hat euch alle verarscht. In Wahrheit werden eure Altersgelder inzwischen zur Hälfte von Schulden (Steuern) bezahlt. Und nein, auch die künftige junge Generation wird euch nicht auf Luxusniveau durchfüttern, wenn es soweit ist, wie ihr feuchtträumt. Die hat nämlich etwas Besseres zu tun, als ich sich krumm und buckelig für Oma- und Opalein zu rackern. Außerdem haben junge Leute im Gegensatz zu euch flinke Beine und können ganz schnell das Land verlassen, wenn sie merken, daß die Verhältnisse sich umgekehrt haben und sie selbst wie Greise leben müssen, während sich die Greise von ihrer Kohle ein sonniges Leben auf Malle machen. Der Spruch vom „Generationskonflikt“ ist Schwachsinn. Es wird zu keinem Konflikt kommen, denn ein Konflikt setzt mehr oder weniger gleichwertige Kräften voraus. Die Jugend ist aber immer stärker. Tja, hättet ihr euren Söhnen und Töchtern, vor allen euren Töchtern damals kräftig in den Arsch treten und sie ganz ekelhaft bedrängen sollen, daß sie gefälligst früh heiraten und Kinderchens produzieren sollen, anstatt jeden neumodischen grünen Furz zu bejubeln. Jedenfalls habe ich zu jener Zeit keinen von euch auf der Straße gesehen, als die Abtreibung unter frenetischem Beifall im Bundestagsscheißhaus frei gegeben wurde. Im Übrigen brauchen Alte nicht viel. Fernsehgucken genügt. Die geilen Zeiten sind eh vorbei.

Ausländer

Zirka 8 Millionen Ausländer, auch jene, welche die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, doch bereits (insgesamt) über drei Jahre von staatlichen Transfers leben oder im besonderen Maße kriminell geworden sind, müssen innerhalb eines halben Jahres Deutschland verlassen oder werden abgeschoben. Sie nützen uns nicht! Gäste schön und gut, aber ein Gast hört auf ein Gast zu sein, wenn er sich längst in einen schmarotzenden Familienmitglied verwandelt hat. Sollten die Herkunftsländer diese 8 Millionen nicht wieder bei sich aufnehmen wollen, werden für die betreffenden Länder deutscherseits gleich am nächsten Tag wirtschaftliche Sanktionen verhängt und es werden sämtliche zwischenstaatliche Verbindungen zu ihnen gekappt. Es wäre für uns ohnehin besser, wenn wir keinen Kontakt zu diesen Ländern unterhielten. Vor allem billiger.

Das Asylrecht und dieses Flüchtlingsdingens werden abgeschafft. Jedenfalls für die nächsten 30 Jahre. Es reicht. Das, was gerade abläuft, hat weder was mit Einwanderung noch Zuwanderung noch überhaupt mit dem romantischen deutschen Wort des Wanderns zu tun. Es ist eine knallharte Landnahme von jungen Männern mit niedriger Intelligenz und rückschrittlicher Kultur und Religion, die bei freier Kost und Logis über kurz oder lang unsere Frauen ficken werden. Die wollen wir und unsere Söhne aber selber ficken. Jetzt kann man irgendso ein Zeug von sexueller Selbstbestimmung der Frau labern und so. Ja, in der Theorie. So läuft das aber nicht in der Praxis zwischen Männern und Frauen. Junge Männer, welche unterfickt sind und spürbar keine Aussicht auf einen Fick haben, bringen irgendwann keine Leistung. Und da Männer (zwischen 18 und 45) 80 % der Steuereinnahmen generieren und überhaupt diese Deutschland-Show unterhalten, kann man sich leicht ausmalen, wie die Sache in den folgenden Jahren hier abgehen wird. Es hat mich schon immer gewundert, weshalb kein Fickministerium existiert, das diesen sensibelsten Bereich des gesellschaftlichen Zusammenlebens koordiniert.

Durch den „Wegfall“ der 8 Millionen wird die gegenwärtige Islamisierung, Primitivisierung und Verrohung des Landes nach meinem Bauchgefühl in den Seinszustand Mitte 1980er zurückgedrängt werden. Immerhin. Und: Ein Großteil ihrer Weiber werden hier bleiben, weil sie sich a) nichts zu Schulden haben kommen lassen und b) produktiver sind, als ihre jetzigen Besitzer, und zu sehr das zivilisierte Leben bei uns genießen. Ein Gewinn für uns und unsere Söhne!

So, ihr Lieben, das sind nur wenige Punkte aus meinem Parteiprogramm für die Bundestagswahl 2017. Weitere werden noch folgen. Aber jetzt muß ich mir unbedingt einen Film über meinen Monsterfernseher streamen (165 cm Diagonale). Nein, ich gucke nicht nur Pornos, diesmal ist es ein Kunstfilm. Vielleicht habt ihr einige Antworten auf meine Fragen hinsichtlich die Gründung einer Partei. Bis dahin …

(Im Original erschienen bei der-kleine-akif.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

117 KOMMENTARE

  1. Es würde völlig genügen, wenn Herr Pirrinci der gesäuberten AfD beitreten und für diese Werbung machen würde. Gemeinsam mit dem kollabierenden Euro und den Massen von Kulturbereicherern in unseren Innenstädten dürfte das genügen, um die AfD erst einmal in den Bundestag zu bringen. Danach sehen wir weiter. Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.

  2. Die Sauerei ist die, dass der einzig vorstellbare Name, nämlich Akif für Deutschland (AfD) schon vergeben ist!

  3. PFUI Asylanten ficken unsere Frauen! PFUI!
    HUI lasst deren Frauen hier, die ficken dann wir!

    Was für ein Idiot und A*schloch ist der Autor bitte? Klar, locker 30 % drin!

    Widerlich.

    Rest, bis auf der etwas zu krasse Steueransatz, klingt aber in Ordnung.

  4. #1 Ulrich Lenz (14. Jul 2015 22:24)

    Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt.

    Das haben sie aber schön gesagt!!!

    Johann Wolfgang von Goethe:
    „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“

  5. Zitat

    #2 getupstandup (14. Jul 2015 22:29)

    Die Sauerei ist die, dass der einzig vorstellbare Name, nämlich Akif für Deutschland (AfD) schon vergeben ist!

    /Zitat

    Macht doch nichts. Dann nennen wir die Alternative für Deutschland halt in
    Akif für Deutschland um.
    Aus Raider wurde ja auch Twix.

  6. Programm ist in Ordnung!

    Name: RAF (kommt bei Linksgrünen gut an!)

    in Worten:

    Rechtsversiffte Akif Fraktion

  7. Einen Fehler in der Denke hat Herr Pirinçci. Wozu eine „Partei“? Für neue Parteien ist es längst zu spät.

    Blödsinn. Mit Proporzschwachmaten in die Zukunft? Noch einen Schritt weiterdenken.

    Ansonsten d’accord.

  8. Akif hat genug Geld verdient, um als Privatier leben zu können. Sei ihm gegönnt.

    Von mir aus kann er auch jeden Tag drei mal in den Puff gehen.

    Aber Rentnern Steuerschmarotzertum vorzuwerfen, finde ich echt bösartig.

    Eben gerade lief 37 Grad.

    War sehr aufschlußreich.

  9. Eine Einmann-Akif-Partei wäre eine Diktatur.

    Von welchen reichen deutschen Alten Akif spricht, weiß ich nicht. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu.

    Daß junge Frauen nur zum Gebären da seien, ist das andere Extrem zum Abtreibungswahn.

    Orientalische Weiber hierbehalten? Ups, Akif liebt wohl solche Schnallen, wie die Pali-Araberin Sawsan Chebli,
    http://cdn.webstatics.net/podcast/episodeimage_14932745.png
    Turk-Griechin Cemile Giousouf und den türkischen Breitmaulfrosch Betül Ulusoy! Die sind übrigens noch zu haben. Und vor allem Cemile hat dicke Möpse:
    http://d1mquhhbkq1b1r.cloudfront.net/2014/04/17/2274357_web.jpg?1397750857

  10. Eine Ein-Mann-Partei wäre gut, denn sonst würden Liberale und Weichspuler sofort die Partei zu einer C*DU 2.0 umwandeln.

  11. „“Ein Großteil ihrer Weiber werden hier bleiben, weil sie sich a) nichts zu Schulden haben kommen lassen und b) produktiver sind, als ihre jetzigen Besitzer, und zu sehr das zivilisierte Leben bei uns genießen. Ein Gewinn für uns und unsere Söhne!““ (Akif Pirincci)

    ISLAMISCHE FRAUEN FÜR AKIF EIN GEWINN:

    Syrer enthüllt
    Der IS will mit geheimer Truppe weiblicher Polizisten das Christentum angreifen
    Dienstag, 14.07.2015, 15:34
    Sie gilt als die weibliche Elite des IS: Die Al-Khansaa-Brigade ist der Vollstrecker der Terrorgruppe. Nun sollen die Kämpferinnen den heiligen Krieg nach Europa tragen – ausgerechnet als Touristen verkleidet. Ein Syrer ist sich sicher: Dabei sollen sie Christen angreifen.

    (…)

    Nun werden die Polizistinnen angeblich auf eine neue Mission geschickt. Das Ziel: christliche Zentren in Europa wie der Vatikan. Ihre Aufgabe: Zerstörung und Terror. Das behauptet zumindest Fahad Al-Masri, Präsident des Zentrums für Strategie, Militär und Sicherheit in Syrien, in einem Interview mit „DailyMail“.

    (…)

    Und da viele der Frauen der Brigade ursprünglich aus westlichen Ländern wie Großbritannien oder Frankreich kämen, würden sie in Europa nicht auffallen…““
    http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/syrer-enthuellt-mit-dieser-geheimen-truppe-weiblicher-polizisten-will-der-is-das-christentum-angreifen_id_4815681.html

    VOM KORAN HAT AKIF KEINE AHNUNG:

    01.11.2014
    „“Akif Pirinçci lässt die AfD in Bohmte auflaufen:

    „Die Salafisten haben bislang niemanden umgebracht“

    Hier spricht der Muslim, böse Verse dürfe man nicht aus dem Kontext reißen, gute schon:

    „Es ist eine total falsche Vorgehensweise, aus dem Koran einzelne Sätze herauszunehmen.“ Der Islam sei eine flexible Religion, an einer anderen Stelle des Korans stehe, man solle seine Feinde lieben…““
    http://www.noz.de/lokales/bohmte/artikel/519038/akif-pirincci-lasst-die-afd-in-bohmte-auflaufen#gallery&0&0&519038

  12. Nein, ich würde gern eine Ein-Mann-Partei sein und meine Entscheidungen ohne Dazwischengequatsche und ständigen Beinstellens von anderen fällen.

    Aber genau so eine Partei gab es doch – die AfD unter Lucke. Bis ihm dann doch ein Bein gestellt wurde.
    😉
    Ansonsten haben die Kommentatoren recht, die fordern, dass er in die AfD eintreten solle. Der Partei sind die Tage ja gerade die Zugpferde abhanden gekommen (während an der Basis nicht viele abgesprungen sind). Aber mit Dazwischengequatsche müsste er dann aber doch leben können.

  13. @ #17 Freya- (14. Jul 2015 23:28)

    Sie haben recht. Mancher Kommentar von mir wurde daher schon wegzensiert. Rußlanddeutsche sind die heiligen Kühe der Rechten.

    Wenn sie wiedermal was ausgefressen haben, erscheinen sie sogar in den MSM als Kasachen oder Russen. Die Rußlanddeutschenlobby ist stark.

    Wenn ich daran denke, wie man um den Holzklotzwerfer herumeierte… Da hieß es in den MSM auch meistens Kasache.

    Dabei muß ich es ja wissen, wo sie meine Heimatstadt ruinierten u. noch einige andere Gegenden dazu. Übrigens auch wiedermal mehrheitlich die jungen Männer unintegrierbar, ob in Lahr/Schwarzwald u. der Ortenau, Berlin Marzahn oder Gütersloh-Bielefeld u. OWL.

  14. #3 Nordischemeinung (14. Jul 2015 22:34)

    PFUI Asylanten ficken unsere Frauen! PFUI!
    HUI lasst deren Frauen hier, die ficken dann wir!

    Ich schliesse mich da eher der Idee unseres „atheistischen Türken“ an und hätte gerne 600.000 FlüchtlingInnen aus Ostasien und Südamerika aufgenommen. Platz wäre ja dann genug da. Und zur Not fände sich auch noch das eine oder andere Plätzchen mehr. Man müsste dann eben etwas zusammenrücken.

    Wäre hübsch zu verfolgen, wie unsere antirassistischen AsylverfechterInnen Amok laufen würden.

  15. ot

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/wieder-haftbefehl-41781552,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

    Jetzt hat die Bundesanwaltschaft im Fall „Emir von Wedding“ übernommen. Haftbefehl gegen Ismet D. (41) und seinen Komplizen Emin F. (43). Sie sollen mutmaßliche Unterstützer der Terrorgruppe „Junud Al-Sham”sein.

    ———————————–

    🙂

    .

    Neues aus Beklopptenhausen:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlinge-sollen-auf-den-Waterlooplatz-in-Hannover

    Die Stadt Hannover hat neue Grundstücke auserkoren, auf denen sie im kommenden Jahr Flüchtlingsunterkünfte errichten will – darunter auch den Waterlooplatz am Rande der Innenstadt. Das geht aus einem „Steckbrief“ hervor, der der HAZ vorliegt.

    HannoverGaza. Insgesamt rund 30 neue Orte für Flüchtlingsquartiere hat die Stadtverwaltung gestern den Fraktionsspitzen aus den Bezirksräten in vertraulicher Runde vorgestellt.

    Damit sollen im kommenden Jahr Kapazitäten für mindestens 3000 Asylsuchende geschaffen werden.

    Ohnehin hatte die Stadt bereits für dieses Jahr Containerdörfer an 14 Standorten vorgesehen. Doch reicht das offenbar nicht aus.

    Bei den Vertretern der Bezirksräte kamen die Informationen der Stadt gestern nicht gut an. 😆

    „Wir fühlen uns überrumpelt“, hieß es. Die Stadt will eine politische Entscheidung über den Bau neuer Containerdörfer und Wohnheime noch vor der Sommerpause erreichen.
    Die Eile dürfte darin begründet sein, dass die Stadt den Kauf von Wohnmodulen europaweit ausschreiben muss und daher mehrere Monate Vorlauf braucht.

    Der Waterlooplatz gehört zu den größten innenstadtnahen Flächen in Hannover.

    Dort wurde 2006 zur Fußballweltmeisterschaft in Deutschland eine Fan-Arena aufgebaut, in der sich Tausende Zuschauer versammelten, um gemeinsam die Spiele zu genießen.
    Die große Rasenfläche zwischen Waterloosäule und Zugang zur U-Bahn-Station ist seitdem aber ungenutzt.

    Im nächsten Jahr sollen dort Wohncontainer für Flüchtlinge aufgestellt werden.
    Der Schützenplatz gleich nebenan steht dagegen nicht auf der Liste der Standorte.

    Vermutlich, weil er bei Spielen von Hannover 96 als Parkplatz genutzt wird, dort Zirkusse gastieren und Volksfeste veranstaltet werden.

    Auch im Pelikanviertel sollen Flüchtlinge untergebracht werden

    Auch im Pelikanviertel, nahe einer Porsche-Niederlassung, hat die Stadt eine Fläche für die Unterbringung von Flüchtlingen auserkoren.
    Zudem sollen mehrere Sportplätze als Grundstücke für provisorische Unterkünfte dienen.
    Das ruft bei den Bezirksratsvertretern Unmut hervor. Ebenso der Wunsch der Verwaltung, auf ausgewiesenen Neubaugebieten Teilflächen für den Bau von Unterkünften abzuzweigen.

    „Wir brauchen doch auch Wohnungen in Hannover“, heißt es aus den Reihen der Bezirksräte. Am Ende entscheidet jedoch der Verwaltungsausschuss des Rates, voraussichtlich in der kommenden Woche. Die Bezirksräte werden lediglich informiert.

    Nicht auf allen rund 30 Grundstücken stellt die Stadt Wohnmodule auf. Auf zwei Dritteln der Standorte sollen feste Bauten entstehen, nur auf einem Drittel richtet die Stadt Container ein. Etwa 100 bis 120 Flüchtlinge sollen pro Standort untergebracht werden.

    Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) hatte kürzlich angekündigt, Wohnheime für Flüchtlinge so anzulegen, dass sie nach einigen Jahren umgewandelt werden können, etwa in Studentenwohnungen.

    Derzeit ist aber kein Sinken der Flüchtlingszahlen abzusehen.

    Allein acht Turnhallen hat die Stadt bisher in provisorische Flüchtlingsquartiere umwandeln müssen.

    Nur die Turnhalle in Ahlem, so hat die Stadt angekündigt, soll in einigen Wochen wieder frei für den Schul- und Vereinssport werden.

    300 Flüchtlinge im Monat erwartet

    Die Stadt Hannover rechnet im kommenden Jahr mit bis zu 300 Asylsuchenden pro Monat, denen sie ein Dach über dem Kopf geben und Hilfe zuteilwerden lassen muss.

    Das bedeutet, dass die Kapazitäten, die die Stadt in diesem Jahr geschaffen hat, nicht ausreichen werden.
    Aktuell leben knapp 2700 Flüchtlinge in städtischen Unterkünften.
    Davon gut 1000 in Wohnheimen und 1000 in Notunterkünften wie dem ehemaligen Oststadtkrankenhaus, in Turnhallen und im ehemaligen Schulzentrum Ahlem.

    Gut 600 Asylsuchende hat die Stadt in Wohnungen und betreuten Wohngemeinschaften einquartiert.

    Eigentlich sollte es ein Drittel der Hilfesuchenden sein, die in Wohnungen unterkommen.

    Aber der Wohnungsmarkt ist insbesondere im Segment der kleinen, preisgünstigen Wohnungen angespannt.

    Entlastung verspricht sich die Stadt von neuen Containern, verteilt auf 14 Standorte im Stadtgebiet. Diese sollen ab September Schritt für Schritt aufgebaut werden.

    Für die zusätzlichen Kosten war ein Nachtragshaushalt über 65 Millionen Euro nötig.

    Zudem stehen demnächst die Module des ehemaligen Siloah-Bettenhauses zur Verfügung.

    Offenbar reicht das alles nur aus, um Flüchtlinge allein in diesem Jahr unterbringen zu können.<<

    ————————————-

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Land-Niedersachsen-gibt-201-Millionen-mehr-aus-als-geplant

    Niedersachsen gibt im laufenden Jahr voraussichtlich 201,4 Millionen Euro mehr aus als ursprünglich im Landeshaushalt geplant.

    Gründe sind höhere Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen, Mehrausgaben für die Krippenplätze und die richterliche Ablehnung der längeren Unterrichtszeit für Gymnasiallehrer, die Lehrer-Einstellungen notwendig macht.

    Insgesamt umfasst der Nachtragshaushalt der rot-grünen Landesregierung ein Plus von 201,4 Millionen Euro im Vergleich zur ursprünglichen Planung.

    Die wichtigsten Posten in der Übersicht:

    MEHRBEDARF FÜR FLÜCHTLINGE:
    Soforthilfe Land an die Kommunen 40,0 Millionen Euro

    Vorziehen der Bundesmittel für Flüchtlinge 40,0 Millionen Euro

    Mehrausgaben Landesaufnahmebehörde 25,8 Millionen Euro

    Vorziehen der Bundesmittel für Flüchtlinge 5,0 Millionen Euro

    Aufnahmeprogramm für Frauen aus dem Nord-Irak 1,1 Millionen Euro

    Aufstockung Sprachförderung 1,5 Millionen Euro

    Kurz: Hier regiert der Wahnsinn!

    Have a nice day.

  16. AKFP = Akifs Kleine Fick Partei

    ..Dort besuchte Pirinçci nach Episoden am Gymnasium und Realschule die Hauptschule,[3] die er mit einem unterdurchschnittlichen Abschluss verließ.

    Beste Voraussetzungen für eine Politikerlaufbahn.

    Fuck You Akif!

    Das muss er jetzt abkönnen.
    (Er mutet mir als Leser sein F&F*-Texte auch zu.)

    Ich komme jetzt unter Mod., aber der Text vom kleinen Akif darf stehen bleiben. 💡

    F&F Fick & Fäkal

  17. #23 VivaEspana; Wenn man sich anschaut wie die EinserAbiPhysikerin und der ebenfalls studierte
    Gimpel im höchsten Amt unseren Staat ruinieren, erkennt man deutlich, dass grössere Bildung keineswegs hilfreich ist, um ein Land erfolgreich zu führen.

  18. Akif Pirincci: „Mein Ziel wäre 2017 in den Bundestag einzuziehen…“

    Machen dies seine Leber u. Lunge überhaupt mit?

    +++++++++++++++++++

    @ #22 Stefan Cel Mare (14. Jul 2015 23:40)

    Jeder deutsche Mann, der eine Asiatin oder Brasilianerin heiratet, überläßt eine deutsche Frau dem Süßholzgeraspel/den Fängen eines Orientalen, Nord- oder Schwarzafrikaners.

  19. #26 uli12us (15. Jul 2015 00:01)
    Wenn man sich anschaut wie die EinserAbiPhysikerin und der ebenfalls studierte
    Gimpel im höchsten Amt unseren Staat ruinieren,…

    Wenn man wüßte, wie man in der DäDäÄrr zu Abitur und Studium kam (und wie nicht), würde man einen solchen Kommentar nicht schreiben.
    💡

  20. #5 Tommy233

    „Kapito – Kapitalistische Organisation“

    Gute Idee!

    Der Türke Pirincci und Goldmann Sachs:
    Die Retter von Deutschland –
    Das ist jetzt kein Flachs.

  21. Ist das Zeigen von Rauchern noch straffrei in D?

    Zu Akif’s Steuervorschlägen schlage ich vor:

    Je weniger jemand verdient, desto mehr Steuern muss er zahlen.

    Was meint ihr, wie die Menschen sich bemühen werden. Und ich muss mich nicht mehr – wie seit 40 Jahren – für die Steuer armrechnen.

  22. #15 MAt

    „Akif for President!!“

    Bin ich auch dafür. Freilich wäre ein geeigneter Neger als Vertreter unseres Volkes noch ein besseres Zeichen. Aber ein Standort, der einen Türken als BUNTEN Präsidenten wählt, stellt sich mit diesem von einer Willkommenskultur geprägten Vielfaltskonzept international gut und nachhaltig auf und schließt jeden Rassismusverdacht von vorneherein aus.

    Wenn dieses Land dann noch bezeugt, daß es aus seiner Geschichte gelernt hat, auf seine deutsche Sprache verzichtet zugunsten der englischen, wenn der BUNTE Präsident mit jedem Neger-Schwerverbrecherräpper der Sorte Coolio oder Snoop Doggy Dogg mithalten kann, ist unsere deutsche Zukunft auch gesichert.

  23. Das Problem ist nur, dies würde für dich Akif nicht gut Enden.
    Erinnern wir uns doch mal an Pim Fortuyn.

    Er war Konservativ, wollte etwas verändern, die Medien hetzten aber liessen ihn reden, er zog die Leute in seinen Bann.

    Er zerfleischte seine Gegner mit Argumenten, sie hatten ihn wenig bis nichts mehr entgegen zu setzen.

    Es kündigte sich durch Meinungsumfragen tatsächlich an das er der grösste wird.

    Er kratzte an der Macht der ganz Mächtigen.

    Als Mitglied der sehr unerwünschten Republikanische Genossenschaft ( https://de.wikipedia.org/wiki/Republikanische_Genossenschaft ) war er ein Dorn im Auge.

    Zwei Wochen vor der Wahl im Jahre 2002 ermordet.

    Sein Mörder lebt heute in Freiheit.

    Nee Akif, die Staatsmedien werden dich erniedrigen, mit dreckigen Tricks wird man dir kriminelle Machenschaften unterstellen, sie werden dich vielleicht sogar wie Mollat in die Klappse stecken..wenn gar nichts nützt knallt dich einer ab.

    Würde jemand in einer Scheindemokratie etwas anderes erwarten?

  24. Über manche Punkte des Akifscher Programms kann man reden, aber es ist natürlich unvergleichlich vernünftiger als heutige bunte Politik, die der reinste Wahnsinn ist.

    Grundsätzlich:
    jede Hausfrau würde es besser machen als der (schlecht) redende Hosenanzug ohne Sinn und Verstand.
    Denn keine Hausfrau würde den Griechen nur einen Cent leihen, geschweige Schmarotzer aus der ganzen Welt sammeln und futtern.

    PS Wird Masseneinwanderung gestoppt, wird Geld für alles da sein (für Straßen, Bildung, Rentner und wenige Arbeitslose / Sozialfälle).
    MASSENEINWANDERUNG IST DAS GRUNDÜBEL, das Deutschland zugrunde richtet.

  25. Akif, würde gerne das Fickministerium übernehmen. Qualifikation vorhanden. Soll ich mich mal bewerben?

  26. OT Griechenland

    14. Juli 2015, 22:43 Uhr
    Tsipras zu Deal mit EU
    „Habe Abkommen unterzeichnet, an das ich nicht glaube“ (…)

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/tsipras-zu-deal-mit-eu-habe-ein-abkommen-unterzeichnet-an-das-ich-nicht-glaube-1.2565039

    Der Mann ist ja völlig abgedreht. Die 100 Milliarden sind noch nicht mal sicher, aber trotzdem motzt Tsipras schon los. Hätten Disselbloem u. Co. ncoh einen Rest Selbstachtung, dann würden sie jetzt sagen: „Dann glauben wir auch nicht mehr daran…“ und überweisen nichts………..

  27. Irgendwas
    steigt da irgendwem
    doch sehr zu Kopfe. Und
    dieser sieht ja auch ziemlich
    be-, äh vernebelt
    aus, oder ?!

  28. ANDROID-MALWARE AUF PI

    URL der Malware:

    www fashino58 com / DE / index.pi

    Originaltext (wortwörtlich widergegeben)

    ACHTUNG: Sie können nicht anzeigen Unsere Webseite, hat das Telefon ein RISK.

    Bitte scannen und entfernen Viren JETZT!

    WARNUNG:
    Das Telefon enthält einen Risiko

  29. HALLO MODS:

    OT:

    Nachdem ich auf der PI-Webseite auf dem Link „ältere Beiträge“ klickte, bekam ich die folgende Message:

    „..The site ahead contains malware

    Attackers currently on http://www.pi-news.net might attempt to install dangerous programs on your computer that steal or delete your information (for example, photos, passwords, messages, and credit cards).
    Automatically report details of possible security incidents to Google. Privacy policy…“

    Was ist los??

  30. Zirka 8 Millionen Ausländer

    Bitte nicht alle Ausländer über einen Kamm scheren! Es gibt einen Unterschied zwischen zivilisierten Westeuropäern und Kulturfremden.

  31. Nach Hamburg und Bremen führt jetzt auch Berlin die Gesundheits-Chipkarte für Asylbewerber ein.

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/gesundheits-chipkarte-und-hilfe-bei-wohnungssuche-fuer-berliner-.html

    – Taschengeld (keine Sachleistungen!)

    – Handys und Kleidung

    – großzügige Hilfen und Spenden von Ehrenamtlichen

    – gratis Bus/Bahn fahren

    – gratis Eintritt in Schwimmbäder, Bibliotheken und viele weitere Einrichtungen..

    – Studium an vielen Unis ohne Zeugnisse möglich

    – gratis Sport und Freizeitangebote

    – gratis Internet / WLAN

    In vielen Städten geht es Asylbewerbern viel besser als armen Deutschen, HartzIV-Empfängern, Alleinerziehenden, Studenten, Alten, Kranken oder gar Obdachlosen…

    Mindestens 10 Millionen Deutsche leben um Längen weniger komfortabel als die neuen Herrenmenschen im Land, die man auch Flüchtlinge nennt.

  32. http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/die-absurde-miet-abzocke-mit-fluechtlingsfamilien-in-berlin

    „Eine Firma mietete für 1.000 Euro pro Monat eine Wohnung von einem Landesunternehmen und vermietete sie für 10.000 Euro monatlich weiter – an Flüchtlinge! Und Berlin zahlt…“

    Eigentlich muss man schon dämlich sein, wenn man in so einer Zeit noch versucht, anständig zu sein.
    Vielleicht sollte ich eine Gammelimmobilie kaufen und sie als Schlafplatz an 20 Zigeuner Wanderarbeiter für 200 Euro schwarz pro Person und Monat vermieten 😉

  33. OT

    Ohne Worte.

    http://bazonline.ch/basel/land/er-begann-einfach-ploetzlich-zu-bluten/story/29987372

    „Ob die Pistole echt war, konnte nie geklärt werden. Sie blieb genauso unauffindbar wie Khadijas Räuberkollege. Laut dem Iraker soll es sich bloss um eine Spielzeugpistole gehandelt haben. Die beiden Angreifer wühlten während rund einer halben Stunde im Haus nach Wertsachen. Dann schlug der Iraker Gross mit einem Schlagstock auf den Kopf. Eine Erinnerungslücke erlitt aber nur der Iraker: Davon wusste er nichts mehr. «Gross begann einfach plötzlich zu bluten.» Er sei nur daneben gestanden. Immerhin gab er zu, den 21-Jährigen anschliessend im Keller eingesperrt zu haben. Danach flohen die beiden Räuber mit rund 1600 Franken Bargeld sowie vielen Wertsachen und fuhren nach Aesch, wo sie an einem Bankomaten erfolglos versuchten, mit Gross’ Kontokarte Geld abzuheben.“

  34. O.T

    Mali verhaftet 20 islam_istische Milizionäre davon ein Grossteil an der Grenze zu Mauertanien. Unter den Verhafteten befinden sich auch zwei französische Staatsbürger und der vermutliche Drahtzieher des islam_istischen Anschlags auf ein Restaurant in der Hauptstadt Bamako bei dem im März ein französischer Zivilist, ein belgischer Agent und drei Staatsbürger Malis Islam konform getötet wurden ❗

    http://www.eleconomista.es/africa/noticias/6870564/07/15/Mali-detiene-a-20-presuntos-milicianos-islamistas-entre-ellos-dos-ciudadanos-franceses.html#.Kku8nUdIjWCjUbr

  35. #57 Kulturhistoriker (15. Jul 2015 07:01)

    #48 Ferrari

    Ich befürchte, daß es sich eher um
    8 Millionen
    Mohammedaner
    handelt.
    Die bedrohen alle übrigen Ausländer, die D wirklich bunt gemacht haben, genauso wie uns
    DEUTSCHE

    Eindeutig Rechtgläubige:

    Durch den „Wegfall“ der 8 Millionen wird die gegenwärtige Islamisierung, Primitivisierung und Verrohung des Landes nach meinem Bauchgefühl in den Seinszustand Mitte 1980er zurückgedrängt werden. Immerhin. Und: Ein Großteil ihrer Weiber werden hier bleiben, weil sie sich a) nichts zu Schulden haben kommen lassen und b) produktiver sind, als ihre jetzigen Besitzer, und zu sehr das zivilisierte Leben bei uns genießen. Ein Gewinn für uns und unsere Söhne!

  36. #3 nordischemeinung
    Freund, hier gehts ums Ficken, nicht um Wixen ohne Schwanz.
    Du bist im falschen Film!

  37. Ja,so eine Partei wünsche ich mir, ein Sinnvolles Parteiprogramm.
    Ein Partei Vorsitzender der das wohl seiner Bürger an erster stelle sieht!
    Eine Partei die für Deutschland Arbeitet und nicht dagegen…

  38. Ohne Worte –
    Gute Bücher hat Akif geschrieben, aber zu diesem Artikel fällt mir nicht viel ein.
    Wie war das noch? Nikotin ist ein Nervengift – richtig? Die Wirkung ist unübersehbar.

  39. Hahaha! Wozu eine Partei, wir können ihn gleich zum König machen. Der Spruch mit den krebskranken Geiern — Klasse :D!
    Im Ernst, für das ganze Asylgedöns gibt es eine Lösung: Es ist keine Staatsaufgabe, sondern Wohltätigkeit ist privat, und damit basta! Der Staat hat privaten Bürgern und Organisationen lediglich keine Steine in den Weg zu legen, wenn diese sich entsprechend betätigen wollen. Also, wenn z.B. eine Kirchengemeinde einen Flüchtling aus Takatukaland aufnehmen, die Bürgschaft für seine Versorgung und die Haftung für seine eventuellen Schäden übernimmt und das schriftlich zusichert, dann soll der Staat nicht den Aufenthalt verweigern. Wenn das Schule macht, dann wird sich die Spreu vom Weizen ganz schnell trennen. Und zwar sowohl bei den „Flüchtlingen“, wo bald wirklich nur noch die echten reinkommen, als auch bei den „Helfern“, von denen der Großteil sowieso immer nur dummschwätzt und anderer Leute Geld ausgeben lassen will.

  40. Wie recht Akif nur wieder hat!

    Es würde schon eine groß angelegte Aufklärungskampagne viel bewirken um den gerhirngewaschenen Parteigläubigen die Augen zu öffen, denn die Probleme sind sichtbar, wenn man sie nur sehen will.
    Die Zeit des wegschauens und immer weiter so geht zu Ende!

  41. #28 Maria-Bernhardine

    Jeder deutsche Mann, der eine Asiatin oder Brasilianerin heiratet, überläßt eine deutsche Frau dem Süßholzgeraspel/den Fängen eines Orientalen, Nord- oder Schwarzafrikaners.

    Das sehe ich naturalmente etwas anders: Jede deutsche Frau, die einen Orientalen oder Neger heiratet, überlässt einen deutschen Mann den für deutschen Verhältnisse weiblicheren Asiatinnen und Brasilianerinnen und geben dem Problempack Orientale und Neger noch eine Aufenthaltsgenehmigung.

  42. Ich bin zwar erst vor ein paar Tagen der Afd beigetreten, könnte mir aber gut vorstellen, den Akif zu wählen.

    Ich liebe ja seine drastische Sprache, denke aber, wenn ich hier so schreiben würde, hätte ich ein Dauerproblem mit der Moderation (habe ich ja eh oft genug).

  43. #40 Bachatero

    „Akif, würde gerne das Fickministerium übernehmen. Qualifikation vorhanden. Soll ich mich mal bewerben?“

    Habe bislang als Lobbyist für die Tabakindustrie gearbeitet. Werde ständig von irgendwelchen Leuten zu Festen eingeladen, weil ich als Dieter-Bohlen-Double immer für gute Stimmung sorge.

    Biete mich für das Pöbelministerium an, bin aber ebenso bereit, den Gesundheitsminister zu geben, um mich dann für Raucherecken auf den Schulhöfen einzusetzen.

  44. Akif ist Kult. Aber bitte keine Partei gründen, sondern lieber fleißig spenden 🙂 schließlich sind Patrioten deine Leser und Käufer!

    wieviele Ausländer müssen eigentlich noch kommen, damit endlich der Fachkräftemangel behoben ist?
    von den 11 Millionen sind wahrscheinlich ca. 1 Millionen wirklich eine Bereicherung…tolle Quote 🙁

  45. ot

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/nordkorea-laibach-geben-konzerte-in-pjoengjang-a-1043685.html

    Die Band Laibach wurde 1980 in Jugoslawien gegründet.
    Sie benannte sich nach dem deutschen Namen für Ljubljana.
    Seither spielt die Band mit faschistischer und nationalistischer Ästhetik Symbolik – etwa, wenn sie in ihrem Fanshop Seife mit dem Slogan „Schwitz aus!“ vertreibt.<<

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-gruene-regen-nothilfe-in-griechenland-an-a-1043691.html

    http://de.sputniknews.com/politik/20150714/303260269.html

  46. Akif Pirincci hat natürlich absolut recht: Politik ist sehr einfach.

    Das Schwierige ist nur

    – Demokratie vorzutäuschen obwohl diese grundsätzlich verweigert wird (siehe griechische Volksbefragung)
    – Rechtstaatlichkeit vorzutäuschen, diese aber von einer kriminellen Vereinigung aus Politikern, Verwaltung, Richtern und Staatsanwälten „herhzustellen“
    – Sachverstand vorzutäuschen, ohne jemals welchen gehabt zu haben
    – Ethik und Moral vorzutäuschen zu der man unter gar keinen Umständen Bereit und in der Lage ist
    – den deutschen Sprachgebrauch nahezu täglich so zu verändern, dass an allen Verbrechen nichts ruchbares zu erkennen ist
    – Pressefreiheit vorzutäuschen und diese mit abhängigen Lügenmedien „umzusetzen“
    – Bildung vorzutäuschen aber diese aufwissenunertes Wissen, Sozialisierung und Sexualisierung zu beschränken
    – Wohlstand zu versprechen aber diesen auf Banken und Conzerne zu beschränken
    – und wie üblich: usw … … …

    Dies Alles wird immer schwieriger und aufwändiger, da das Rad des Betruges und der Lügen vom Schurkenstaat immer schneller und auch heimtückischer gedreht wird und selbstverständlich auch von einigen wenigen Bürgern immer besser durchschaut wird.

    Um dieses System zu erhalten müssen die Lügen und Verbrechen des Schurkenstaates immer mehr werden! Es sei denn der Bürger ist bereit und in der Lage dies sofort und unumkehrbar zu unterbinden!

  47. Akif ich stimme fast eins zu eins zu und trete wenn möglich Deiner Partei bei!
    Die Sache mit der Autobahn sehe ich anders, denn wir Deutschen finanzieren diese schon über horrende Spritpreise, dann müssten diese erst einmal mehr als halbiert werden.
    Ausländer-Maut unbedingt!
    Bitte beim nächsten Mal nicht vergessen, ein nach außen sichtbares Islam- und Moscheenverbot und die bereits existierenden, hässlichen Moscheen dem Erdboden gleichmachen, um unser Land wieder zu verschönern.

  48. Die Steuerquote wird für folgenden 10 Jahre um 35 % gesenkt und die Progression abgeschafft.

    Gute Idee, denn die Steuern werden von der herrschenden „Elite“ überwiegend dafür ver(sch)wendet, gegen die Interessen von uns Steuerzahlern zu arbeiten und uns Schaden zuzufügen.

  49. Also entweder sind die Punkte, die er auflistet, Ironie und sollen nicht das widerspiegeln, was er wirklich will, oder irgendwas läuft da grundlegend verkehrt, denn:

    „Und: Ein Großteil ihrer Weiber werden hier bleiben, weil sie sich a) nichts zu Schulden haben kommen lassen und b) produktiver sind, als ihre jetzigen Besitzer, und zu sehr das zivilisierte Leben bei uns genießen. Ein Gewinn für uns und unsere Söhne!“

    Ganz bestimmt nicht. Denn auch die WEIBER von denen möchte ICH persönlich nicht im Land haben, denn die sind genauso drauf und arrogant bis obenhin, denn sie denken, sie seien etwas besseres als die deutschen Frauen, von daher gehört das PACK komplett raus aus DE und nicht nur ein TEIL.

    Und die Rentner so zu verunglimpfen, paßt da auch nicht so ganz in das Schema, daher kann der Beitrag einfach nicht ernst gemeint sein. Wenn doch, dann ist’s irgendwie traurig.

  50. Noch zu #67:
    Jau, das würde sicher auch mächtig reinhauen:

    Stattdessen könnte ein neutraler Name gefunden werden, etwa „Allianz der Mitte“ (AdM).

    Wie wär`s mit:
    „Allianz für Fortschritt, Frieden und Wohlstand“? (AfFFW)

  51. Von uns wären 6 Wählerstimmen garantiert…Aus dem Freundeskreis etliche weitere. Also Akif, rein in die jetzt befreite Afd oder eigene gründen.

  52. Jeder Rentner und jeder Pensionär bekommt zirka 600 Euro im Monat, gleichgültig wie viel er eingezahlt hat und welchen Status er als Ruheständler besitzt. Sonst nix. Tut mir leid, man hat euch alle verarscht. In Wahrheit werden eure Altersgelder inzwischen zur Hälfte von Schulden (Steuern) bezahlt. Und nein, auch die künftige junge Generation wird euch nicht auf Luxusniveau durchfüttern, wenn es soweit ist, wie ihr feuchtträumt. Die hat nämlich etwas Besseres zu tun, als ich sich krumm und buckelig für Oma- und Opalein zu rackern.

    An der Stelle habe ich aufgehört zu lesen. Ab sofort lese ich Pirinccis Ergüsse nicht mehr.

  53. Niemand wird sich länger als 1 Woche gegen Deutschland stellen können, dann nagt der Hunger zu stark- diese Aussage ist absolut richtig. Aber was ist mit dem Gesoxxe im eigenen Lande? Feist und dreist sitzt er im „europäischen Parlament“, von mir bezahlt! Der widerliche Antideutsche hat einen Namen und Gesicht und heißt mit menschlichen Namen Bütikofer.

  54. AKIF FÜR DEUTSCHLAND!

    Akif wäre der richtige Gender- , Literartur- und Kunst(geschichtestudentinnen) – Referent für die nun (wie der Vorredner schon sagte) nun geläuterte, erneuerte AfD!

    Werde Mitglied, Akif! Das wäre eine enorme Wahlkampfhilfe!

  55. Lieber Herr Pirrinci,

    sie sind einer kleinen,
    ersten ‚Parteispende‘ sicher.

    Nachdem ich, aus heutiger Sicht, völlig unsinnig,
    die Wahlinitiative2013 mit 300€ unterstützte.

    Ich lerne es nie,
    die APW bekommt, wenn es los geht, 500€ überwiesen.

    Sie können mich beim Wort nehmen.

  56. #79 verwundert

    „Einfach zu allem eine Anti Meinung haben und richtig auf die Kacke hauen um Beachtung zu finden.“

    Neo-Cons sind nicht gegen alles. Die haben schon ihre Werte. Und ob diese steigen oder fallen, beobachten sie in ihren Börsenblättern jeden Tag.

    Mit den Anti-Meinungen zu – wenn es hochkommt – sekundären, meist aber eher tertiären Themen lenken sie den frommen Muschik ab. Damit er sich mit den primären Themen nicht befaßt.

    Mit einer Kette von Anti-Meinungen baut man Ja-Straßen. So eine Jahrmarktsgaukelei kann jeder lernen. Niederträchtigkeit ist das einzige Talent, ansonsten kann sich jeder die Hütchenspielereikniffe aneignen.

    „Die Grünen haben nicht alle Nadeln an der Tanne.“
    „Die Genderei zeigt doch, daß bei denen kein einziges unversehrtes Porzellantäßchen im Küchenbüffet mehr steht.“ usw.

    Man tranquiliert das Volk mit Aussagen, denen es nur zustimmen kann. Zustimmung erzeugt Harmonie, Harmonie leitet den wohligen Schlummer ein. Ist das fromme Schaf dann eingenickt, klebt man ihm seelenruhig den alten Kaugummi unter den Couchtisch.

  57. Wer sich solch einer primitiven Ausdrucksweise befleißigt (das F-Wort scheinen Orientalen, auch wenn
    sie vordergründig integriert sind, schon mit der Muttermilch einzusaugen), wirkt auf mich abstoßend.
    Respektlosigkeit und Verachtung allem und jedem gegenüber springen einen aus Pirinccis ordinären Ergüssen geradezu an.

    Außerdem ist der gute Mann anscheinend in der Analphase steckengeblieben. Derart genüßlich
    geschriebene diesbezügliche Variationen aller Art habe ich bisher, außer bei P., weder gehört, geschweige denn gelesen.

    Nein, Herr (?) Pirincci, so kann man nur bei einem gewissen „Klientel“ punkten, von dem ich mir aber nicht wünschen, daß es Macht erlangt.

  58. #82 Tjalfi

    „ein selbstverliebter Schausteller, der voller Berwunderung seiner selbst ist“

    Er – was für sich keine Schande nicht ist – strotzt nicht gerade vor Virilität. Schlägt bei Auftritten seine zierlichen Beinchen übereinander. Als Orientaler/Türke hat er einen gewissen Einschlag fernasiatischer Züge.

    Wenn er nun als kleiner Mann mit seiner Qualmerei den kernigen John Wayne gibt, wirkt das peinlich. Das gilt auch für seine Pornosprache oder – bleiben wir höflich – „Macho“-Sprüche.
    Neudeutsch formuliert: Pirincci rockt nicht. Er hat nicht den „groove“. Die Nummer, die er abzieht, hat zu wenig mit seinem Erscheinungsbild, seiner ganzen Ausstrahlung zu tun.

  59. Aus dem Bohmte Artikel

    Das Publikum will sich damit nicht zufrieden geben. Ein Zuhörer fragt, was denn mit den Muslimen sei, die vor einem Jahr am Kirchweyer Bahnhof einen 25-Jährigen ins Koma getreten hatten. „Die sind doch nicht zum Bahnsteig gegangen, um den Koran umzusetzen!“, sagt Pirinçci. „Das ist alles Unsinn! Diese Jugendlichen sind Verwahrloste.“

    Damit hat Akif vollkommen Recht!Dies sind verwahrloste Jugendliche aus dem extrem rechten (Mohammedaner, Türken) Spektrum und als solche sollten sie behandelt werden.

    Das funktioniert natürlich so lange nicht, wie Richter und Staatsanwälte stramm stehen, sobald sie einen „Migrationshintergrund“ erkennen können.

  60. Nase rümpfen über Akif’s F

    Hier soll man wissen wo das verboten Wort stammt.

    Im ersten Weltkrieg lagen Irische Soldaten
    gegen Deutschland in den Gräben der Schlachten.

    Eines ihrer Probleme waren die deutschen Kampfflieger
    in ihre Flugzeugen der Marke Fokker.
    Der Warnruf !Fokker! führte zum englischen fucker.
    So macht Historie Spaß.

    By the way, wenn Iren F nutzen,
    dann nicht im sexuellen Sinn,
    sondern einfach um Idioten zu kennzeichnen.

  61. In einem hat Akif verdammt recht, warum haben wir für das sensibelste Thema einer Gesellschaft kein Sex-Ministerium ???? Dann hätten diese Politikvollpfosten die uns ständig vorwerfen,, wir hätten zu wenig Kinder ;;; feststellen können, das Männer die Kinder möchten, keine bekommen, und auch keine Frau mehr kennenlernen in Deutschland, die Kinder haben möchte, oder zumindest zu wenig Frauen gibt die Kinder möchten. Mir ist es in den letzten 12 Jahren nicht gelungen, eine Frau zu finden die mit mir hätte ein Kind machen wollen, vielen jüngeren Männern die ich kenne, die auch soweit gut aussehend, schlank, liebenswert sind, geht es genauso, ich dachte ja auch es liegt vielleicht an mir, vielleicht weil ich gerne mit 3 Tage Bart rumlaufe, oder so, oder weil ich Nichtraucher bin. Natürlich ist es nicht so, dass die Frauen gar nichts von mir wollen ,,,,! nein einen Sportwagen hätten die meisten dann schon genommen ????? Wenn wir Männer das selber erledigen könnten, würden wir es ja tun, dann kommt noch dazu, das Frauen uns mit Kinder erpressen, um an Ihren Sportwagen zu kommen, ums Kind geht es diesen sogenannten Frauen gar nicht. Ja da war sie wieder die Frage,; wo sollen Kinder herkommen, ????? mir wäre Geld in Kinder investieren lieber als in Sportwagen,,,, aber das erkläre mal unseren hochmodernen Kariere -orientierten Frauen( Erpresserinen), die schauen Dich an, wie ein Steinzeitmenschen. Und bald fühle ich mich auch so.

  62. #85 FrauM (15. Jul 2015 11:25)
    #86 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 11:26)

    Von Euren verlogenen, studierten und grünversifften nichtstudierten Schönschwätzern habe ich dermaßen die Schnauze voll, da ist mir ein ehrlicher Akif mit klar verständlicher Ausdrucksweise 1000 mal lieber!!!
    Außerdem ist mit Schöngesäusel dem Michel nicht beizukommen, er begreift es nur so.

  63. „Jeder Rentner und jeder Pensionär bekommt zirka 600 Euro im Monat, gleichgültig wie viel er eingezahlt hat und welchen Status er als Ruheständler besitzt. Sonst nix.“

    Hat dieser Autor eine Vollmeise ?
    Hoston ruft Akif Pirinçci ! Akif bitte kommen ! Hallo ! Ist jemand zu Hause ?
    Wenn man heute schon gezwungen ist für ein mieses feuchtes Drecksloch im Keller 500 Euro kalt im Monat zahlen zu müssen und das am Arsch der Welt, wie soll da ein Renter mit 600 Euro im Monat überleben ?

  64. #91 von Politikern gehasster Deutscher

    Komme viel herum. Unser deutsches Volk ist in sich bunt und vielfältig. Ja, es gibt einzelne Deutsche, die den Porno-Jargon des Schwerverbrechers-Räpps mögen.
    Aber die Mehrheit von uns Deutschen läßt sich von Puff-Sprache nicht beeindrucken.

    Zwischen der Sprachebene eines Gespräches im Kontakthof der Herbert-Straße (St. Pauli) und dem feingeistigen Referat des Bildungsbürgers über den späten Thomas Mann gibt es noch ein wunderschönes Werkzeug: Unsere deutsche Standardsprache.

    Irgendwann hat mal ein Neger oder ein Türke einmal zuviel „Fick“ und „Fack“ abgereihert. Seitdem ist bei mir Schacht: Ich will diese primitiven Barbaren nicht mehr hören.

    Wenn Pirincci aufgrund seiner orientalischen Erbanlagen anders empfindet, ist das eben so. Zeigt aber nur, daß solche Wüstenländer nicht zu uns gehören.

  65. #86 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 11:26)

    Neudeutsch formuliert: Pirincci rockt nicht. Er hat nicht den „groove“. Die Nummer, die er abzieht, hat zu wenig mit seinem Erscheinungsbild, seiner ganzen Ausstrahlung zu tun.

    Oder aber gerade deswegen. Pirincci ist das, was Rick Moranis in seiner Rolle als Louis Tully bei „Ghostbusters“ darstellt. Der legendäre Anti-Held.

    Es ist übrigens Louis Tully, der als erster bei der wunderschönen Dana Barrett AKA Sigourney Weaver zum Schuss kommt. Nicht der eigentliche Held Dr. Peter Venkman.

    Auch wenn beide zuvor erst zu „Schlüsselmeister“ und „Torwächter“ mutieren müssen.

  66. 93 Vielfaltspinsel „Fick“ und „Fack“

    einer sollte nicht vergessen 40-30-20-10
    . 40% einfache Geister
    . 30% intellektueller Mittelstand
    . 20% Intellektuelle
    . 10% außer unserer Region

    Herr Pirrinci zielt auf die 30,20%.
    Die 30er lieben, die 20er tolerieren „es“.
    Ohne mächtige Worte kein Erwachen.

    Warum das Wort nicht zum Ursprung bringen,
    88 der dumme August „fokkern“.

  67. #50 Lammkebab (15. Jul 2015 02:19)

    http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/die-absurde-miet-abzocke-mit-fluechtlingsfamilien-in-berlin

    „Eine Firma mietete für 1.000 Euro pro Monat eine Wohnung von einem Landesunternehmen und vermietete sie für 10.000 Euro monatlich weiter – an Flüchtlinge! Und Berlin zahlt…“

    Eigentlich muss man schon dämlich sein, wenn man in so einer Zeit noch versucht, anständig zu sein.
    Vielleicht sollte ich eine Gammelimmobilie kaufen und sie als Schlafplatz an 20 Zigeuner Wanderarbeiter für 200 Euro schwarz pro Person und Monat vermieten

    Dieser Gedanke ist sehr verführerisch !
    Jedoch gibt es einen entscheidenden Knackpunkt !
    Ist der Kaufpreis dieser Gammelimmobilie amortisiert bevor das Sozialsystem zusammenbricht oder nicht ?
    Bei einem Kaufpreis von € 200.000 und einenm Gesamtmieteinkommen (noch unversteurt) brauchen Sie 50 Monate bis die Bude abgezahlt ist. Dazu kommen noch Steuern und extrem hohe Renovierungskosten. Die Frage ist demnach bricht das Sozialsystem innerhalb von (50+22 Monate)6 Jahren zusammen oder nicht ?
    Um Gewinn erwirtschaften zu können muss das Ganze noch über 6 Jahren funktionieren.

  68. #93 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 12:50)

    Gut, ich lese Pirincci eben völlig anders.

    Ich setze zwei Dinge voraus:

    Erstens – er ist nicht blöd. Wie sich unschwer an seinen Werken erkennen lässt.

    Daraus folgt zweitens – er weiss genau, was er tut.

    Warum tut er also das, was er tut – und wie er es tut?

    Er adressiert die eigentliche Achillesferse der Deutschen (und ja, bei denen ist es besonders auffällig).

    Deutsche haben Türken (und später Araber, Marokkaner etc.) nahezu jahrzehntelang behandelt, wie sie unliebsame Tiere behandeln. Sie nehmen sie einfach nicht wahr. Was man nicht wahrnimmt, existiert einfach nicht.

    Zu einem nicht kleinen Prozentsatz ist das selbst heute noch der Fall.

    Sie fahren auf die Kanarischen Inseln, haben aber noch nie eine der keineswegs kleinen Echsen dort gesehen.

    Mir fällt die erste Echse spätestens eine halbe Stunde nach Eintreffen im Hotel auf – nachdem ich mir einen Cocktail bestellt habe und in aller Ruhe den Aussenbereich beobachte.
    Ihr Ruheplatz ist unter einem Busch, direkt gegenüber dem Eingang zur Rezeption.

    Ich beobachte sie. Sie beobachtet mich. Wir haben beide Zeit. Sie ist durchaus interessiert. Sie versteht, dass ich keine Bedrohung für sie darstelle.

    Und dann erscheint eine deutsche Urlauberfamilie. Der völlig unerzogene kleine Florian. Das quengelnde Eheweib. Und der genervte Familienvater. Dazu die unvermeidlichen Rollis. „Quiek, quiek, quiek, quiek!“

    Ein Geräusch, dass Reptilien hassen wie die Pest. Und schwupps ist die Echse verschwunden.

    Was Pirincci tut, ist, die Deutschen mit der Nase draufzustossen, dass es diese „Tiere“ gibt. Verdrängen via Nicht-Wahrnehmung funktioniert nicht mehr. Und dazu kann er gar nicht oft genug „ficken, ficken, ficken“ sagen.

  69. #97 Stefan Cel Mare

    „Und dazu kann er gar nicht oft genug „ficken, ficken, ficken“ sagen.“

    Der Verwahrloste setzt sich eine Rolle Klopapier auf seinen Kopf, bekleidet seinen nackten Leib lediglich mit einer riesengroßen rosafarbenen Spass-Brille, unter der Auswölbung seines aufgedunsenen Bierleibes ist noch so etwas wie ein zierliches pinkes Badehöschen zu erkennen und so schwabbelt er durch die Fußgängerzonen auf Badelatschen.

    Hier oder dort schenken ihm manche einen verachtenden Blick. Ein sicherer Beweis, wie viele Repressionen es immer noch gibt, dabei schreiben wir das Jahr 2015. Einzelne Ewigheutige gönnen dem Karnevalisten auch anerkennende, freundliche Aufmerksamkeit, um gleich danach ein paar weitere Toleranzmarken in ihr Modernitätspunktealbum kleben zu können.

    Die gelangweilte Mehrheit besitzt jedoch den sicheren Instinkt, daß es sich bei solchen Badelatschenaktionen (gilt auch für die Absendung bohlenesk-pornographisch-koprophiler Scheiße-und-Ficken-Ficken-Ficken-Signale) sicher um irgendeinen Reklamefeldzug von BILD handelt, ein neuer Schokoladenriegel oder ein neues Waschmittel verschachert werden soll.

  70. #54
    Die PRO-Bewegung hatte ja auch einen Bauunternehmer, der Moscheen baute, da ist es nicht verwunderlich, dass sie jetzt ins Asylgeschäft einsteigen.

  71. @an von Politikern gehaßter Deutscher

    …ist mir ein ehrlicher Akif mit klar verständlicher Ausdrucksweise 1000 mal lieber!!!
    Außerdem ist mit Schöngesäusel dem Michel nicht beizukommen, er begreift es nur so.

    Tja, wenn der „Michel“ nur diese Sprache versteht, dann ist es um den Michel und
    die Micheline nicht mehr gut bestellt. Ich zitiere aus einem Auswurf des Herrn P.:

    Arschlochdehnen

    …Ich möchte jedoch nicht auf das Motiv eingehen, weshalb Sitten und Gebräuche aus einem vollgeschissenen Klo mit Blutschlieren unbedingt hierzulande per Staatsräson einzuziehen hätten.

    …Die CDU will sich also mehr für Muslime bzw. für den Islam öffnen. Man muß sich das ungefähr so vorstellen, wie wenn das Arschloch eines Mannes sich für den Schwanz eines anderen Mannes öffnet, um von diesem nach allen Regeln der Kunst gefickt zu werden. Übrigens gilt bei Muslimen ein Mann, der einen anderen Mann fickt, nicht als schwul, sondern bloß der Gefickte. Deshalb wird in muslimischen Ländern in Wahrheit (notgedrungen) mehr Homosexualität praktiziert, als im Westen, zumal die geisteskranke Separation der Geschlechter in diesen Gefilden ihr Übriges tut. Z. B. gibt es keinen einzigen afghanischen Mann, der noch nicht von einem anderen Mann als Kind oder Jugendlicher gefickt wurde – oder umgekehrt.
    Nun ist das Ficken eines männlichen Arschlochs, wenn es nicht gerade darum buhlt, keine einfache Sache, wie manch einer sich bei der CDU so vorstellt. Herr Tauber hat vollkommen recht, wenn er sagt, daß das besagte Teil sich erst einmal öffnen muß, konkret es müssen begleitende Maßnahmen einhergehen. Das männliche Arschloch bzw. die CDU hat am Anfang eine natürlich Hemmung, sich ficken zu lassen…u.s.w., u.s.w.,

    Das Eingewöhnen beginnt damit, daß man vielleicht vorsichtig den Zeigefinger in das männliche Arschloch reinsteckt und darin sachte zu massieren beginnt. Übertragen auf die CDU kann es ein Muslim namens Ali sein, der einen Anzug trägt und Angela Merkel dufte findet. Na schau her, mag sich da ein alter CDU-Recke denken, obgleich der einer Religion angehört, bei der Kindesmißbrauch religiös legitimiert ist und Frauen lediglich als Fick- und Gebärmaschinen gelten, verteilt der gute Ali unsere Flyer am CDU-Stand. Und schon ist der Finger im Arschloch!
    Das reicht natürlich bei Weitem nicht, denn der Anuskanal muß noch mehr geöffnet werden. Hierbei empfiehlt es sich, Gleitgel zu verwenden, so daß zumindest und schon mal die Eichel des Fickenden einen „Fuß in der Tür“ hat.
    Es existiert jedoch ein weiterer Kniff, um das zu fickende Arschloch quasi spontan bis zum Anschlag zur Öffnung zu bringen

    Also, wer sich solcher Vergleiche bedient…was soll man dazu noch sagen!

    Und, wer meint, nur solche Vergleiche seien verständlich…tja, dazu fällt mir auch nichts mehr ein.

    Ich wünsche Ihnen gute Besserung!;-D

  72. #3 Nordischemeinung (14. Jul 2015 22:34)
    PFUI Asylanten ficken unsere Frauen! PFUI!

    Die absolute Mehrheit der Invasoren sind kräftige junge Männer.
    Und kräftige junge Männer wollen ficken.
    Ist das neu?

    Und wen werden sie ficken, wenn zu wenig Frauen mitkommen?

    HUI lasst deren Frauen hier, die ficken dann wir!

    Rechtlich gesehen müssen 98% der Asylanten raus, da kein Asyl-Grund.

    Aus rein humanitären Gründen könnte man etliche Frauen hier dulden, da weniger problematisch (weniger aggressiv, wenige kriminell, anpassungsfähiger).
    Ob sie jemand ficken will, ist zweitrangig und reine Geschmackssache.

    Allerdings solche wie Baum-Negerin
    http://www.pi-news.net/2014/04/negerin-nicht-umsonst-vom-baum-gestiegen/
    soll man ohne wenn und aber rausschmeißen (notfalls mit ihrem Schein-Ehemann).
    Ich glaube, selbst Akif will sie nicht haben.

  73. Fast 100% Übereinstimmung mit Akif. Bis auf eine Sache: kein halbes Jahr Zeit für nutzlose Invasoren das Land zu verlassen, sondern eine halbe Woche.

  74. #86 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 11:26)

    Wenn er nun als kleiner Mann mit seiner Qualmerei den kernigen John Wayne gibt, wirkt das peinlich. Das gilt auch für seine Pornosprache oder – bleiben wir höflich – „Macho“-Sprüche.

    Mir ist Akifs Pornosprache lieber als der „gehobene“ Wahnsinn eines Gaucklers und übrigen Pfaffen geschweige der platte Wahnsinn der (Raben)Mutti.

    Und wenn kleiner Akif den kernigen John Wayne gibt, ist es weniger peinlich als wenn absolut gewissenlose Politiker / Wirtschaftslobbyisten den Moralapostel geben.

    Porno wird uns täglich von bunten Politikern gezeigt, allerdings in sehr schlechte Qualität.
    Das regt nur den Brechreiz an.

  75. #99 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 14:04)

    Die gelangweilte Mehrheit…

    beschliesst grundsätzlich, die Taktik des Nicht-Wahrnehmens und Ignorierens weiterhin zu verfolgen. Stattdessen beschäftigt sie sich mit wichtigeren Dingen, wie etwa dem nächsten anstehenden herrlichen Urlaub. Die Rollis („Quiek, quiek, quiek, quiek!“) könnten schon mal gepackt werden.

    Vor einer Weile hatten wir hier mal Probleme mit einer Tierart, deren blosse Existenz auch von vielen ignoriert wird. Es handelte sich um diese grossen Nagetiere mit dem langen Schwanz (die man namentlich nicht nennen sollte, wenn man nicht unter Moderation geraten will). Auch hier beschloss die gelangweilte Mehrheit, diese zu ignorieren.

    Es lag dann an mir, die Quelle dieser Invasion zu identifizieren. Es handelte sich, wie ich gleich schon vermutet hatte, um das „Niemandsland“ zwischen den beiden Schallschutzwänden der nahegelegenen Stadtautobahn. Das Problem wurde dann zum Glück ziemlich schnell beseitigt.

    Die Ignoranten würden vermutlich warten, bis sich die niedlichen kleinen Tiere in der eigenen Wohnung aufhalten.

    Und dann würden sie ausziehen.

  76. #96 Watschel (15. Jul 2015 13:08)

    Das würde ich auch nicht wirklich tun, ich glaube nicht mehr an dieses System, aber an die ungefähre Idee, wie es mal gedacht war. Und ich glaube, dass übersteigerter innergesellschaftlicher individueller und kollektiver Egoismus, Korruption und gedankenlose Gier früher oder später einen Staat in die Knie zwingen und unten halten, man kann es überall auf der Welt beobachten.

    Ich könnte versuchen, mich daran zu bereichern, jetzt wo sowieso fast alles drunter und drüber geht, aber ich finde das falsch.

    Ausserdem widerstrbt es meinem Gewissen, Menschen unter solchen Umständen zu „halten“ und auszubeuten.

    #97 Stefan Cel Mare (15. Jul 2015 13:18)

    „Deutsche haben Türken (und später Araber, Marokkaner etc.) nahezu jahrzehntelang behandelt, wie sie unliebsame Tiere behandeln. Sie nehmen sie einfach nicht wahr. Was man nicht wahrnimmt, existiert einfach nicht.“

    Wie ist das gemeint?

  77. #102 FrauM (15. Jul 2015 14:44)

    Wie kommentierte mein Vater anerkennend angesichts der Erfolge des Vietcong:

    Die reissen dem Ami ganz schön den Arsch auf!

    Und nein, er war kein Türke. Auch kein „Verwahrloster“. Er war ein deutscher Kriegsveteran, der eine Weile in amerikanischer Gefangenschaft verbracht hatte.

  78. #86 Vielfaltspinsel (15. Jul 2015 11:26)

    Ich dachte, das wäre nur mir aufgefallen. Wahrscheinlich wird da auch irgendetwas kompensiert, verspätete Midlife Crisis? Ich glaube auch nicht, dass er als Parteioberhaupt oder anderweitig politisch irgendetwas bewegen würde. Ich stelle mir gerade Rambo 3 mit Pirincci in der Hauptrolle vor, nur dass er nicht mit sondern gegen die Mujahedin kämpft 😀
    Aber manche der Texte sind trotzdem ganz amüsant.

  79. #107 Lammkebab (15. Jul 2015 16:06)

    Wie ist das gemeint?

    So wie es da steht. Einfach nicht wahrnehmen. Nicht hinsehen. Nicht mitbekommen, wie ganze Stadtteile zunehmend in türkische Hand geraten. Sich keine Gedanken darüber machen, was wohl die Konsequenzen sein werden, wenn hinter einer türkischen Familie ein halbes Dutzend Kinder her läuft, während gleichzeitig die eigene Frau jeden Kinderwunsch vehement ablehnt. Nicht darüber sprechen.

    Hat jemand in den 80ern oder 90ern ernsthafte Gespräche über die möglicherweise erwachsenden Probleme geführt? Die Anzeichen waren in beiden Jahrzehnten klar erkennbar.

  80. #54 WutImBauch (15. Jul 2015 05:57)

    Danke für den Link. Das ist das übliche Wasser predigen und Wein saufen. Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, PRO zu wählen, aber das hat sich u.a. auch mit dem Treffen von Rouhs mit Sven Lau erledigt. Wahrscheinlich handelt es sich bei einigen Personen der PRO-Bewegung ohnehin um IMs des VS.

    Wenn ich mir hier die überwiegende Zustimmung zu den geistigen Ergüssen eines dahergelaufen Türken (u.a. Hetze gegen Rentner, die u.U. vierzig Jahre geklebt haben) anschaue, dann komme ich mittlerweile zu dem Schluss, dass das Land hier nicht mehr zu retten ist.

  81. Ich dachte, du meintest Wahrnehmen im Sinne von Willkommenskultur.
    Das was du beschreibst wird heute nach wie vor nicht erkannt.
    Es sind allerdings nicht immer Frauen, die einen Kinderwunsch ablehnen. Oft sind es auch Männer, die noch nicht so weit sind, erst noch andere Dinge vorhaben, beruflich gerade sehr eingespannt sind, oder generell nicht so viel Verantwortung möchten. Da herrscht in vielen anderen Gesellschaften eine größere Entspanntheit.

  82. Empfehle mich als Schatzmeister der AKIF-PARTEI.

    Würde dann auch bei passender Gelegenheit Parteigelder veruntreuen, da mir als Atheist Moral und Sitte fremd sind.

  83. #1o6 Stefan Cel Mare

    „beschliesst grundsätzlich, die Taktik des Nicht-Wahrnehmens und Ignorierens weiterhin zu verfolgen.“

    Die beschließt nichts. Konditionierung funktioniert so, daß „Ficken-Ficken-Ficken-Ficken“ irgendwann nur noch Weißes Rauschen ist.
    Der Schauspieler Gert Westphal verstand es noch zu rocken. In einem Rundfunkinterview bediente er sich sechzig Minuten einer tadellosen feinen Sprache. Dann wurde er auf das Regisseurtheater angesprochen. Sein Kommentar zur Theaterkrise: „Interessiert mich nicht, wenn da mal so eine
    P-I-S-S-B-U-D-E schließt.“

    „Vor einer Weile hatten wir hier mal Probleme mit einer Tierart, deren blosse Existenz auch von vielen ignoriert wird. Es handelte sich um diese grossen Nagetiere mit dem langen Schwanz“

    Nagetiere? Doch nicht etwa diese karnevalistische Pseudo-Opposition, diese KiPa (Kinderpartei) der Seeräuber und Seeräuberinnen? Die wurden nämlich auf vielen Seiten im Netz als Pirat(t)enpartei verhöhnt.

    „Stattdessen beschäftigt sie sich mit wichtigeren Dingen, wie etwa dem nächsten anstehenden herrlichen Urlaub.“

    Lese „herrlichen Urlaub“ mal als Platzhalter für eine ganze Reihe schöner Dinge. Kann also auch eine Dauerkarte beim favorisierten Fußballverein oder der Kleingarten sein. Ist auch alles wichtiger als Ficken-Ficken-Ficken oder tertiäre Themen wie „Gender ist doof“.
    Nicht davon zu reden, sondern „es“ zu tun, tatsächlich zu f—en ist ebenfalls lohnenswerter.
    Und über primäre Themen wie die Marktreligion des türkischen Neo-Con Pirincci und anderer kann man sich mit sehr vielen Leuten durchaus unterhalten.

  84. 110 Stefan Cel Mare

    „Nicht mitbekommen, wie ganze Stadtteile zunehmend in türkische Hand geraten“

    Also konservative Parteien, die sich Sorgen um den Standort Deutschland, wegen der türkischen Gefahr in türkische Hände geben?

  85. Es hat mich schon immer gewundert, weshalb kein Fickministerium existiert, das diesen sensibelsten Bereich des gesellschaftlichen Zusammenlebens koordiniert.

    #41 Bachatero (15. Jul 2015 01:03)
    Akif, würde gerne das Fickministerium übernehmen. Qualifikation vorhanden. Soll ich mich mal bewerben?

    Also, Fickministerium ist im Prinzip bereits vorhanden (heißt Familienministerium oder so) und die hübsche Ministerin wäre ganz passend, aber sie tut leider nur Schwachsinn, da sie in der falschen Partei ist.

    Könnte Akif sie überreden, Mitglied seiner Partei zu werden, dann hätten wir sofort ein ordentliches Fickministerium.
    🙂 🙂 🙂

  86. #116 VivaEspana (15. Jul 2015 19:09)
    TOP-Kommentar (#1) dazu auf MMnews:
    Der neue Führer der BRD ein Türke. Wie weit ist dieses Land gesunken.

    Ich würde sogar Sarrazin als Innenminister akzeptieren, obwohl er nach Sarazenen klingt und SPD-Mitglied ist.
    Hauptsache, er tut das Richtige.

    So viel Toleranz muss schon sein. 🙂

  87. Akif Pirinçci Danke Danke meine Fussballsüchtigen Mitbürger scheinen trotz Studium völlig verblödet zu sein ….insofern können ruhig noch mehr reinkommen ….schlimmer kann es nicht werden _help

Comments are closed.