groteNoch im Februar 2014 warnte der sozialdemokratische Erste Bürgermeister Olaf Scholz in einer Rede zum traditionellen Matthiae-Mahl im Hamburger Rathaus vor einer Abschottung Europas an seinen Außengrenzen: „Wenn es Europa (Anm. er meint die EU) gelingt, Grenzen und Barrieren im Inneren einzureißen und dadurch enger zusammenzuwachsen, dann muss es darauf achten, dass es nicht umso höhere Grenzwälle um das größere Ganze errichtet. Europa hat es geschafft, im Inneren Frieden und Wohlstand zu sichern. Die europäischen Staaten sind einander gute Nachbarn.“ Das Mohammed Atta-Hamburg (9/11) hat allerdings in Bezug auf Entgrenzung schon viel erreicht.

(Von Alster)

Das Hamburger Migrantenblatt, HA berichtete im Rosamunde Pilcher-Stil von den Folgen der Entgrenzung in der Al-Nour-Moschee. Die Al-Nour-Moschee ist eine von mehr als 50 islamischen Allahhäusern in Hamburg und ist die Hauptanlaufstelle für arabischsprachige Flüchtlinge.

„Die Flüchtlingskrise hat aus einem Routinegebet eine Massenveranstaltung gemacht. Vor ein paar Monaten waren es noch Hunderte, inzwischen strömen bis zu 2500 Gläubige an einem Freitag an den Kleinen Pulverteich. Deswegen wurde jetzt eine zusätzliche Gebetszeit eingerichtet [..]

„Ich fahre extra aus Bergedorf her“, sagt Mamduh, 24, ein Flüchtling aus Ägypten, seine Augen werden beim Gebet glimmen. „Hier wird arabisch gepredigt, es ist Familie, für alle, egal, ob man schon eine hat oder nicht.“ [..] Weil an Freitagen inzwischen rund 2500 Gläubige kommen, wird in der Al-Nour-Moschee in St. Georg jetzt in zwei Schichten gepredigt. Auf dem Weg zu den Schuhregalen schmatzen sich bärtige Männer Küsschen auf die Wange, hinten lehnen Senioren an der Wand, in die schon engen Sitzreihen drängen sich immer mehr Jugendliche mit zartem Flaum. [..] Nach Minuten ist die Luft milchig, ein beißender Geruch steigt auf und zieht unter der Decke des Gewölbes entlang. [..] „Und voll ist es derzeit durch die vielen Flüchtlinge fast überall“, sagt Norbert Müller (Konvertit und Rechtsanwalt), Vorstandsmitglied der Schura. [..]

Imam Samir El-Rajab verliest den Text erst auf deutsch dann auf Arabisch; er erzählt vom Leben im Moment, von Genügsamkeit, Bescheidenheit, und doch bellt er jedes Wort heraus, als müsste er seine Religion vor Gericht mit flammendem Plädoyer verteidigen. Ein Schwarzafrikaner starrt ihn mit aufgerissenen Augen an. Frauen und Kinder sitzen zwar im selben Raum, sind aber durch einen Vorhang von den Männern getrennt – den Imam können sie nur hören. Rund 50 Frauen hocken hier auf dem vergilbten Teppich… Erst die Niederbeugung, dann die Niederwerfung. Wieder und wieder. Immer wieder tönt zum Abschluss „Allahu akbar“…die Masse erhebt sich und strömt ins Freie. Wieder wechseln Küsse, Zigaretten glimmen auf, die umliegenden Dönerläden werden bald überquellen. Die Gemeinde verteilt sich in alle Richtungen, in Häuser, Wohnungen und Baumarkthallen. [..]

Vor der Al-Nour-Moschee fand im Oktober 2014 die Straßenschlacht zwischen Kurden und Salafisten statt, die der Auslöser für den Pegida-Auftakt am 20 Oktober 2014 wurde. Zur Erinnerung hier eine eindrucksvolle Fotostrecke.

Im März wurde in Hamburg zur „Woche gegen Rassismus“ eingeladen. Veranstalter war der „Interkulturelle Rat Deutschland“ (im Vorstand ist der Pro Asyl-Burkhardt), der „Zurückschiebungshaftwachen“ und bundesweite Aktionstage gegen Abschiebungshaft veranstaltet.

Hamburgs Innensenator Andy Grote (Foto, re.) besuchte innerhalb der Woche gegen Rassismus zur Aktion „Muslime laden ein“ in der Al-Nour-Moschee das Freitagsgebet. Die Unterwerfungsrede des Dhimmi-Senators ist an Peinlichkeit nicht zu toppen:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

134 KOMMENTARE

  1. Ich bin begeistert.
    Und doch wird es nicht gelingen, aus unserem schönen Deutschland ein mittelalterliches, primitives Orientalen- und Extremistenland zu machen.

    Nix „Allahu kackbahr“!
    Der Deutsche wird sich das nicht gefallen lassen. Spätestens wenn die erste Bombe explodiert, ist Schluß mit lustig.

  2. Hamburg, Bremen, Berlin und NRW sollten ihren Status als Bundesländer aberkannt bekommen und nur noch eine Art Territorium der Bundesrepublik bilden, wie etwa Puerto Rico in Bezug auf die USA.

    Möglich wäre dann, den Bürgern in diesen Ländern problemlos ihr Wahlrecht auf Bundesebene abzuerkennen und die AfD könnte größte Volkspartei, und damit staatstragende Kraft werden, der Wechsel wäre doch noch möglich…

  3. Daniel Abdin: „Dieser Respekt ist ein Unwert unserer Religion“ ca. 1:30
    Das sag doch schon alles!

  4. Habe ich den „Deal“ zwischen der Merkelokratie und dem neoosmanischen Reich jetzt richtig verstanden?:

    Also, die Flüchtlinge und die „Flüchtlinge“ aus Syrien und vorgeblich aus Syrien sollen erst aus Griechenland in die Türkei abschoben werden, damit sie dann von Merkeldeutschland in der Türkei abgeholt werden, um künftig „Geflohene“ und „Schutzbedürftige“ in Deutschland zu sein? (Andere „EU“-Staaten kommen ja nicht in Frage, seitdem selbst die debilen Schweden aufzuwachen beginnen).

    Da kann Deutschland aber stolz sein, den Schulterklopfer von der „UN“ und Herrn Obama zu kriegen!

    Die „UNO“ vertritt mehrheitlich massiv arabische Interessen und Herr Obama hat – aus US-Sicht – immerhin das Verdienst, die Folgen der Handlungen seines Cowboy-Vorgängers schön auf andere Staaten abgelenkt zu haben.

  5. #2 LinksLiegenLassen (02. Apr 2016 22:50)

    Hamburg, Bremen, Berlin und NRW sollten ihren Status als Bundesländer aberkannt bekommen

    Gute Idee. Ich organisiere gerne für Sie einen Besuch bei der nächsten AfD-Parteiveranstaltung in Berlin, wo Sie Ihre geniale Idee vortragen können. Das wird bestimmt lustig.

    Möglich wäre dann, den Bürgern in diesen Ländern problemlos ihr Wahlrecht auf Bundesebene abzuerkennen und die AfD könnte größte Volkspartei, und damit staatstragende Kraft werden

    Das wird die AfD auch ohne ihre grandiose Idee. In Berlin sind im September Wahlen zum Abgeordnetenhaus. Sie dürfen gespannt sein.

    Und nun empfehle ich, weniger von dem Zeug zu rauchen, was sie sich da gerade reinziehen.

  6. Da wird ein neuer Kuchen aus Steuergeldern neu verteilt.
    „Flüchtlings“ Gelder in einem hohen Zweistelligen Milliarden Betrag werden Verteilt da will jeder Kasse machen!
    Dazu gehört mittlerweile auch der Wöchentliche Freitags Besuch in der Moschee um sich bei der Geld Verteilung abzustimmen!!!

  7. Je mehr es vom Islam auf die Fresse gibt desto tiefer kriecht man der Umma in Arsch!!!

  8. Maerchenstunde fuer Paedophile und Moerder, fuer Hasser und Krieger!

    Das ist Islam, ….

  9. Ach so?
    Der Innensenator freut sich, dass er zu Gast sein darf?

    Dann hat er den Islam zumindest richtig verstanden, wenn er schon nicht angemessen auf die Umkehrung des Hausherren/Gast-Verhältnisses reagiert reagiert.

  10. Hamburger Lektionen, oder Die Logik des Grauens

    Hamburger Lektionen – 29/09/08: Der Filmemacher Romuald Karmakar zeigt Predigten des Imams Fazazi, den auch drei der Attentäter vom September 2001 kannten. Karmakar fügt nichts hinzu, der Text selbst ist zum Fürchten.

    Predigen für die Weltherrschaft des Islams: In Romuald Karmakars Dokumentarfilm „Hamburger Lektionen“ sehen wir gut zwei Stunden lang Zapatka zu, wie er zwei Lektionen des militant-islamischen Imams Mohammed Fazazi vorträgt. Beide Texte hatte Fazazi 2000 in der Al-Quds-Moschee, einer Hinterhof-Moschee in Hamburg, vorgetragen, unterbrochen von Fragen des Publikums. Verhandelt wird ein breites Spektrum – von theologischen Erwägungen, etwa wann genau der Ramadan beginnt, bis zu detaillierten Betrachtungen, etwa ob es Ausnahmesituationen gibt, in denen eine Muslimin alleine reisen darf.

    https://koptisch.wordpress.com/2011/09/08/die-logik-des-grauens/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Lektionen

  11. #9 1291 (02. Apr 2016 23:01)

    :mrgreen:

    Ich mach ja selten Witze über die Muttersprache, aber hier kann ich`s mir nicht verkneifen.

  12. #12 nicht die mama (02. Apr 2016 23:16)

    #9 1291 (02. Apr 2016 23:01)

    :mrgreen:

    Ich mach ja selten Witze über die Muttersprache, aber hier kann ich`s mir nicht verkneifen.

    Die vierbeinigen Muttersprachler und Muttersprachler_Innen sind eindeutig die Intelligenteren.

  13. Der Kerl will wohl neue Wählerschichten für die S terbende P artei D eutschlands gewinnen …

  14. #7 Selberdenker (02. Apr 2016 22:59)

    Auf dem Bild oben ist ein Volltrottel zu sehen – es ist nicht der Moslem.

    Der „Volltrottel“ bemerkt aber seine Rolle gar nicht. Er glaubt sich voll ernstgenommen zu werden und Wichtiges zu vollbringen. Tragisch. Der Moslem hingegen weiß wohl, daß der „Volltrottel“ ein Volltrottel ist. Und: Beide fühlen sich großartig… Der eine, weil er glaubt Großes zu leisten, der andere, weil er für seine Ziele großes leistet…

  15. @ #15 Smyrna (02. Apr 2016 23:21)

    ich bin für AfD ! Den ganzen Rest kannst Du nähmlich in der PFEIFFE RAUCHEN !!

  16. … hat sich der Herr Senator die Schuhe ausgezogen und sich Füße, Nase und Ohren gewaschen und den Mund vorher gespült?

  17. PREISFRAGE!
    Warum fressen Türken kein Döner ?
    Die brauchen nicht blöd werden die sind es schon !

  18. #1 Rick_Grimes

    Der Deutsche wird sich das nicht gefallen lassen. Spätestens wenn die erste Bombe explodiert, ist Schluß mit lustig.

    Da wäre ich mir nicht so sicher:
    Meine Frau sprach nach den Brüsseler Anschlägen mit einer älteren Bekannten (Grünen-MitgliedIn). Auf die Vermutung meiner Frau, dass Anschläge in D wohl nur noch eine Frage der Zeit seien, meinte die Gutfrau, „nein, bei uns passiert nichts, wir sind doch lieb!“
    Und wenn doch etwas passiert, sucht sie die Schuldigen wohl bei uns (PEGIDA, AfD usw.), weil wir nicht ‚lieb‘ genug waren.
    *Sarkasmus aus*

  19. #19 Jakobus (02. Apr 2016 23:29)

    … hat sich der Herr Senator die Schuhe ausgezogen und sich Füße, Nase und Ohren gewaschen und den Mund vorher gespült?

    Im „Maischberger“-Talk

    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren

    ➡ Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

  20. #28 HKS (02. Apr 2016 23:37)
    #1 Rick_Grimes

    Der Deutsche wird sich das nicht gefallen lassen. Spätestens wenn die erste Bombe explodiert, ist Schluß mit lustig.

    AfD und Pegida sind viel schlimmer, obwohl sie noch niemals gemordet haben!

  21. #9 1291

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

    Goil!!!

    Wie bei uns in Negersachsen.

    Für ne Wählerstimme kriechen `se den Negern in` Arrsach…

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Springe/Nachrichten/Buergermeister-besucht-muslimischen-Gebetsraum

    Christian Springfeld hat als erster Bürgermeister die Kellerräume vom Islamischen Kreis Hannover besucht, um sich über die Arbeit des Vereins zu informieren, der sich für Integration engagiert.

    Beim Freitagsgebet verurteilten die Muslime die Terroranschläge in Brüssel und Lahore scharf. Die Gemeinde kündigte an, sich mit Ferienaktionen weiter zu öffnen.

    Springe. 16 Stufen sind es bis nach unten, in den Keller unterm Preisparadies 2000, in dem seit zwei Jahren Springes einziger muslimischer Gebetsraum untergebracht ist.

    Christian Springfeld überwindet sie mit großen Schritten. Es ist das erste Mal überhaupt, dass ein Bürgermeister die muslimischen Bürger dort besucht.

    Mieter der Kellerräume ist der Islamische Kreis Hannover, ein Verein, der bereits in den Siebzigerjahren gegründet wurde – aber heute ausschließlich in Springe aktiv ist.

    Gründungsmitglied ist Obeidullah El-Mogaddedi, der vor seiner Pensionierung lange als Oberarzt am Springer Krankenhaus gearbeitet hatte.

    „Herzlich willkommen, schön, dass Sie da sind“: El-Mogaddedi streckt Springfeld seine Hand entgegen und bietet ihm einen Sitzplatz auf einem wuchtigen alten Ledersessel an. Auf dem Tisch davor stehen Baklava, Datteln und Türkischer Honig.

    Viele Gemeindemitglieder haben affganische oder türkische Wurzeln, auch vom Balkan und aus dem Libanon kommen einige.
    Die meisten der Betenden kommen heute aus Syrien.
    „Ich freue mich, dass wir zusammenkommen“, sagt Springfeld und nippt an einem Glas Tee, das vor ihm auf dem Tisch steht. Dann lobt er das Engagement der Gemeinde bei der Flüchtlingshilfe.

    Viele unterstützen die Neuankömmlinge dabei, sich in der Stadt zurechtzufinden. El-Mogaddedi betont, dass es seiner Gemeinde daran gelegen ist, sich den Springern zu öffnen.

    „Wir planen etwa, ein Ferienprogramm für Schüler in der Moschee anzubieten, um Vorurteile abzubauen.“
    Springfeld am Freitagsgebet der Gemeinde teil. El-Mogaddedi predigt auf Arabisch und Deutsch über Sure 23, darüber, was es bedeutet, Muslim zu sein. Dabei nimmt er Bezug auf die Anschläge in Brüssel und Lahore.

    „Terrorismus gehört nicht zum Islam, diese Leute verbreiten statt der friedlichen Botschaft nur Tod.

    Sie haben einen satanischen Weg eingeschlagen.“

    In einer kurzen Ansprache an die Gemeinde bedankt sich der Bürgermeister: „Nach dem, was ich heute gesehen habe, weiß ich gar nicht, was uns trennt. Das kann eigentlich nur unser Unwissen sein.“ <<

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-fahndet-nach-Sefin-Nahmann-Pesso-nach-Mord-auf-kurdischer-Hochzeit

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Nachbar-klagt-weiter-gegen-Fluechtlingsvilla

    Der Streit um das Flüchtlingsheim am Bemeroder Anger nimmt kein Ende.

    Nachdem das Verwaltungsgericht Hannover den Eilantrag eines Nachbarn gegen den Heimbetrieb abgelehnt hatte, hat dieser nun Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht in Lüneburg eingelegt.

  22. Großartig!
    Zehn Minuten reden ohne etwas zu sagen –
    das ist gar nicht so einfach. Chapeau!

  23. http://www.spiegel.de/politik/ausland/krawalle-in-molenbeek-proteste-enden-in-gewalt-a-1085178.html

    Im Brüsseler Stadtteil Molenbeek sind mehrere hundert Rechtsextreme aufmarschiert, Gegendemonstranten erwarteten sie bereits. Die Polizei nahm rund 100 Menschen fest.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/krawalle-in-bruesseler-problem-stadtteil-molenbeek-14157795.html

    Rechte und linke Gruppen hatten trotz Demonstrationsverbots Zusammenkünfte organisiert.

  24. #22 Eurabier (02. Apr 2016 23:28)

    Was für ein linksgrün-nichtsnutziger Vollhonk ist eigentlich die GEZ-Hur*in Jan Böhmermann?

    https://www.youtube.com/watch?v=HMQkV5cTuoY

    Es ist immer sehr sinnvoll, sich die „Lebensläufe“ abzusehen, dann wird meist vieles klar.

    Biografie

    Böhmermann begann ein Studium der Geschichte, Soziologie und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln, brach dieses jedoch schließlich ab. Zuvor bewarb er sich an drei Schauspielschulen in München, Berlin und Hamburg, die ihn allesamt ablehnten. Ein viertes Mal bewarb er sich an der Schauspielschule Hannover, die ihn einlud. Böhmermann selbst jedoch war vor seinem Vorsprechen die finanzielle Unsicherheit einer schauspielerischen Tätigkeit bewusst, weshalb er sich entschied, gar nicht erst anzutreten.

  25. OK , aber der BESTE Senator hat das Deutsche Volk mit 89 Jahren soeben verlassen !

    Nur das affentheater heute um Schwesterwelle verstehe ich nicht !

  26. Manchmal frage ich mich, ob der Terror und sogar überhaupt das Islamthema uns vom Nachdenken über das größte und eigentliche Problem ablenken (sollen).

  27. #35 lorbas
    Ich entnehme Ihrem Kommentar, dass Herr Böhmermann eine typisch rotgrüne Karriere wie übrigens so viele aus diesem Spektrum hingelegt hat: Etwas herumstudiert, dann die Lust verloren und nach dem Ablegen jeglicher moralischer Grundsätze ins warme Nest der zwangsfinanzierten ÖR-Sender gelegt. Seine Ausbildung hätte ihn auch genau so gut für einen leitenden Posten bei der grünen Jugend oder den Jusos qualifiziert.

  28. Die Bauern auf Idomeni habens auch nicht leicht. Illegale besetzen seinen Acker!

    Ein griechischer Landwirt aus Idomeni war gestern mit Traktor und Pflug zwischen die Zelte des Flüchtlingslagers geraten.
    Im Flüchtlingscamp in Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze kam es gestern zu einem außergewöhnlichen Zwischenfall.
    Der griechische Bauer Lazarus Oulis pflügte, wo Hunderte von Flüchtlingen ihre Zelte aufgeschlagen hatten. Er ist Besitzer von rund 72.000 Quadratmeter Land in Idomeni.
    Als er mit seinem Traktor zwischen den Zelten zu pflügen begann und dabei einige Zelte zerstört wurden, kamen Polizisten hinzu und stopten den Landwirt mit seinem Traktor.

  29. MERKEL GEHT WANDERN AUF DEM KANAREN!

    – Sie fliegt mit einem Hochsicherheits-Jet!
    – Hat 12 deutsche Personenschuetzer dabei!
    – Hat 15 spanische Leibwaechter dabei!
    – Hat Sprengstoffexperten dabei!
    – Hat eine Tauchereinheit dabei – wegen schwimmen im Meer!
    – Hat diverse andere spanische Polizeieinheiten dabei!

    Und sagt zum eigenen Volk:

    ANGST IST EIN SCHLECHTER RATGEBER!!!!!!!!!!!!!

  30. #39 HKS (02. Apr 2016 23:59)

    #35 lorbas

    Ich entnehme Ihrem Kommentar, dass Herr Böhmermann eine typisch rotgrüne Karriere wie übrigens so viele aus diesem Spektrum hingelegt hat: Etwas herumstudiert, dann die Lust verloren und nach dem Ablegen jeglicher moralischer Grundsätze ins warme Nest der zwangsfinanzierten ÖR-Sender gelegt. Seine Ausbildung hätte ihn auch genau so gut für einen leitenden Posten bei der grünen Jugend oder den Jusos qualifiziert.

    Bezeichnend ist das in seiner Sendung dieser Ralf Kabelka auftritt. Böhmermann, Welke, Kabelka und Konsorten bedienen sich reichhaltig aus dem Topf der unter Zwang gefüllt wird und machen sich dann noch über Menschen lustig, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen.
    Vielleicht dreht sich ja eines Tages der Wind. Wie man dann mit dieser Brut umgeht, da wäre ich gerne zugegen.

  31. #38 Orwellversteher (02. Apr 2016 23:51)

    „Manchmal frage ich mich, ob der Terror und sogar überhaupt das Islamthema uns vom Nachdenken über das größte und eigentliche Problem ablenken (sollen).“

    ICH GLAUBE , JA !

    bis morgen, gute Nacht allen Patrioten !

  32. @orwellversteher
    Ja das soll ablenken von Ttip, ceta und anderen Schweinereien. Aber Vorsicht du bekommst sehr schnell den Aluhelm wenn du darauf hinweist ??

  33. Mal wieder ein Ablassen von bekannten Sprüchen und Textbausteinen.
    Keine Kritik,nur alles super,die lügen sich alle gegenseitig in die Taschen.
    Die Realitäten sind ganz andere nur in „Merkels Wunderland“ gehen die Politischen Uhren und die Wahrnehmung halt anders.
    Die einen sitzen im Elfenbeinturm,werden mit Alimenten totgeschmissen, umgeben sich mit gierigen Speichelleckern und Ja-Sagern und die anderen erleben den Krieg in Echtzeit auf den Straßen und werden dabei verarmen…

  34. Todesfall im Fall NSU gibt Rätsel auf
    Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss tot

    29.03.2015

    Eine 20-jährige Frau, die als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags ausgesagt hatte, ist aus bislang ungeklärter Ursache gestorben. Der Hintergrund des Todes ist völlig unklar. Sie hatte zuvor gesagt, sie fühle sich bedroht.

    Eine 20-jährige Frau, die Anfang des Monats als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags ausgesagt hatte, ist aus zunächst ungeklärter Ursache gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Karlsruhe am Sonntag mitteilten, fand sie der Lebensgefährte am Samstagabend mit einem Krampfanfall in ihrer Wohnung. Die Ärzte hätten das Leben der jungen Frau nicht mehr retten können. Bislang gebe es keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden, sagte ein Polizeisprecher. Wegen des brisanten Hintergrundes würden die Ermittlungen aber mit Nachdruck betrieben.
    Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin von Florian H.
    handeln, einem ehemaligen Neonazi, der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war. Florian H. soll angeblich gewusst haben, wer die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn getötet hat.
    Der Mord wird den fiktiven Rechtsterroristen des fiktiven „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) zugerechnet. Am Tag seines Todes hatte H. noch einmal von der Polizei befragt werden sollen.
    Die 20-Jährige hatte Anfang März als Zeugin im NSU-Ausschuss in Stuttgart in nicht-öffentlicher Sitzung ausgesagt, weil sie erklärt hatte, sie fühle sich bedroht. Der Ausschuss soll die Verbindungen der rechten Terrorzelle in den Südwesten Deutschlands und mögliches Behördenversagen genauer betrachten.
    Der Ausschussvorsitzende Wolfgang Drexler sagte der Deutschen Presse-Agentur, es wäre fahrlässig, nun irgendwelche Spekulationen zum möglichen Hintergrund des Todes der Frau zu äußern. Der Tod könne vielerlei Gründe haben.
    Der Extremismusexperte und Berliner Politikprofessor Hajo Funke, der den NSU-Untersuchungsausschuss verfolgt und Vertrauensperson der Familie von Florian H. ist, zeigte sich schockiert über den Tod der 20-Jährigen. „Die Sicherheitsbehörden sind gut beraten, wenn sie diesem Tod durch Obduktion und intensivster Aufklärung nachgehen“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend. Ansonsten wäre dies unter Umständen ein weiterer ungeklärter Todesfall.

  35. #34 Bruder Tuck (02. Apr 2016 23:45)

    Patriotische Belgier sind schlimmer als mohammedanische Mörder, die die belgische SPD wählen!

    Wer hat uns verraten? Sozialdemoktraten!

  36. #45 Eurabier (03. Apr 2016 00:22)

    #35 lorbas (02. Apr 2016 23:45) ^

    Ein linksgrüner Nichtsnutz!

    #39 HKS (02. Apr 2016 23:59)

    Apropos Jan Böhmermänn_In

    Böhmermann schmäht Erdogan

    Dümmer als das Presserecht erlaubt

    Jan Böhmermann tut dem türkischen Präsidenten einen großen Gefallen. Er zeigt, was Satire nicht darf und was „Schmähkritik“ bedeutet. Das ZDF zieht den Beitrag zurück. Aus gutem Grund.

    Auf einen solchen Deppen = Böhmermann hat Erdogan gewartet. Auf jemanden, der sich um die Grenze zwischen Satire und primitiver Beleidigung nicht schert. In Jan Böhmermann hat der türkische Staatspräsident jetzt endlich jemanden gefunden, der seine Vorurteile gegenüber der freien Presse scheinbar bestätigt.
    ➡ Denn der vermeintliche Satiriker Böhmermann kennt den Unterschied zwischen Satire und primitiver Beleidigung nicht, die auch im in Deutschland geltenden Presserecht festgeschrieben steht.

    Wer jemanden auf das Übelste verunglimpft, jemandem perverse Neigungen nachsagt, gar Verbrechen unterstellt, muss damit rechnen, dass er damit spätestens vor Gericht nicht mehr durchkommt. In einem solchen Fall spricht man von „Schmähkritik“.
    ➡ Mit der kennt sich Jan Böhmermann aus. Das ist sein Metier, und das hat er in seinem „Neo Magazin Royale“ jetzt wieder mit einem Beitrag bewiesen,
    den das ZDF aus der Mediathek entfernt hat und an diesem Freitag in der zweiten Ausstrahlung der Sendung im Hauptprogramm nicht zeigen wird. Der Sender handelt aus gutem Grund…

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/boehmermann-schmaeht-erdogan-14156087.html?GEPC=s2

  37. POL-HRO: Polizei ermittelt nach tätlicher Beleidigung
    —————————————-
    02.04.2016 – 00:59
    Hagenow (ots) – Am Freitag kam es gegen 18:30 Uhr am Schützenpark in Hagenow zu einer tätlichen Beleidigung durch einen 20-jährigen Zuwanderer. Der in Stade (Land Niedersachsen) wohnende Mann sprach ein 14-jähriges Mädchen an und erbat ihre Handynummer. Zwischen ihnen kam es zu einem unverfänglichen Gespräch. In weiterer Folge küsste der Tatverdächtige das Opfer einmal auf den Mund und griff das geschädigte Mädchen auch unter die Bluse. Die Geschädigte wehrte diese Tätlichkeit ab und entfernte sich. Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Beamte des Polizeireviers Hagenow konnten den Täter noch am Tatort feststellen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/3291046

  38. #46 Walkuere (03. Apr 2016 00:22)
    #43 Mettbroetchen (03. Apr 2016 00:18)

    Bei TTIP und CETA war ich bereits letzten Sommer.
    Ja. Da passt natürlich auch die Schießbude auf die deutsche Wirtscheft inklusive VW dazu.

    Wenn es der Weltkrieg wäre: darüber lohnt sich nicht viel Nachdenken. Ein wenig schon, aber nicht im Verhältnis zu dem Chaos und Aufwand an Propaganda. Ähnlich bei der globalen Überbevölkerung.

    Ich schaute mir gerade „American History X“ an und machte mir so meine eigenen Gedanken.

    „Umvolkung“ sagt sich leicht, „Überfremdung“ auch, und sogar die NWO-Downbreeding-Theorien kann man unbeeindruckter durchdenken, wenn das Hauptinteresse wie bei einem Trickmagier immer von was Spektakulärem abgelenkt wird.

    Man überlege mal, was in diesen Begriffen wirklich drinsteckt – dann wird einem anders, dann wird einem klar, weswegen Terror und Islamgefahr auch einen Zweck erfüllen. Wozu das Spektakel da sein könnte, welches man zu gewissen Zeitpunkten leichtest hätte verhindern können.

  39. @ # 1, Rick_Grimes

    „Spaetestens, wenn die erste Bombe explodiert, ist Schluss mit lustig.“

    Ich wollte, Sie haetten Recht, naheliegend ist eher der gleiche Ablauf-wie anderswo in Europa,
    mit dem auf Show in schwarz ablaufendem Ritual der Schande der Regierenden im EU Land.

    DAs Ziel alles eine oberflaechliche Schmierenkomoedie, der Islam, die Flutung, die Unterordnung all dies darf mit keinem Wort auch nur angetasted werden,

    damit die schlafenden, eingelullten Idioten nicht noch aus ihrer Starre aufwecken.

  40. Geschickt wählten die VSA ihre Kolonisten für den deutschen Rumpfstaat aus

    Hätten die nordamerikanischen Wilden beispielsweise Schotten als Kolonisten in den deutschen Rumpfstaat geschickt, um die deutsche Urbevölkerung zu knechten, so hätte es ihnen leicht widerfahren können, daß sich diese mit der deutschen Urbevölkerung verbrüdern und mit der Zeit gar mit jener verschmelzen würden – dieses Mißgeschick widerfuhr nämlich den Engländern mit ihren ersten Siedlern in Irland, die nach und nach die irische Sprache und Gebräuche annahmen und später auf Seiten der Iren gegen die Engländer gekämpft haben. Dies wird den VSA aber mit den Mohammedanern im deutschen Rumpfstaat nicht zustoßen, warum weiß Rousseau: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Daher werden die mohammedanischen Kolonisten immer eine Geißel für die deutsche Urbevölkerung bleiben und den VSA die Besatzungstruppen weitgehend ersparen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  41. Die haben doch alle nur noch einen an der Waffel…

    Ob’s diesjahr in Europa noch rummst? Schaumermal ob es die EU mit einem Riesenknall politisch zerreißt…

  42. Der NWO Downbreadingeffekt muss bei weiten Kreisen
    der Merkelkoalition, je linker desto durchschlagender,

    sowie Eurospitzen, Kommissare etc. schon durchschlagend gewirkt haben, die Dummheit, Verderbheit, Verraetertum gegen die eigene Gesellschaft kommt nicht nur von Nahost oder Afrika, sie scheint auch in diesem Volke latend wie eine Seuche umzugehen, bereits bevor der Abschaum nach Europa dirigiert wurde.

  43. Bei dem einen wirkt die Sache mit der Unterwerfung früher und beim anderen später.
    Wenn sie beim einen oder anderen nicht wirken sollte, wird man Mittel und Wege finden, um schlagartig nachzuhelfen.

  44. Apropos Mohammed Atta: Das Monster hab ich mal „kennengelernt“, als ich im feinen Hotel Atlantik im weltoffenen Hamburg bei Großveranstaltungen gejobbt habe. Der spätere Massenmörder war da der Tellerwäscher. Der typische Araber: etwa 1,65m „groß“, unattraktiv. Er stand an der Spülmaschine und bediente monoton und gelangweilt den Öffnungshebel. Die Tabletts waren ausgegangen, wir brauchten neue. Nachdem ich da schon etwas gewartet hatte fragte ich, eine Frau(!),ihn nach fertigen Tabletts und sagte schließlich ungeduldig zu ihm, dass das alles ein bischen schneller zu gehen habe! (Hätte ich das gewusst!)Erst reagierte er gar nicht, dann drehte er sehr langsam den Kopf (wie eine Eule mit feststehenden Augen), sah mich kalt an, schwieg. Nach einer Weile des bösen guckens sagte er kryptisch etwas wie „sind bald fertig“. Und ich dachte noch: Was an der Spüle doch manchmal für finstere Typen stehen!
    Also bei dieser Fachkraft hat die Integration, trotz deutschlandweit führender Toleranzkultur, in den deutschen Arbeitsmarkt ja auch nicht so richtig geklappt.

  45. „Das Hamburger Migrantenblatt, HA berichtete “

    Die Hamburger Morgenpost „be-lueg-richtet“ ueber die feesbuck seite der afd hamburg, wo ein kommentator mit hakenkreuz kommentiert.

    die afd hamburg kontert im offenen brief
    mit beschreibung der ehrenamtlichen fessbuck pflege, entschuldigung und fordert im gegenzug die mopo auf, ihre feesbuck seiten ebenfalls von gewaltaufrufen gegen die afd freizuhalten.

    und legt dazu gesammelte gewaltaufrufe vor:
    https://alternative-hamburg.de/wer-im-glashaus-sitzt-sollte-nicht-mit-steinen-werfen/

  46. Delbrück (Paderborn): „Schutzsuchende“ mißbrauchen 14-jährigen im Hallenbad

    14-Jähriger wird im Delbrücker Hallenbad sexuell missbraucht

    Polizei nimmt 20-jährigen und 25-jährigen Zuwanderer aus Afghanistan fest (…)

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/delbrueck/delbrueck/20754711_14-Jaehriger-wird-im-Delbruecker-Hallenbad-sexuell-missbraucht.html

    Währenddessen im nahen Bielefeld:

    1.500 Demonstranten gegen 26 Biegida-Anhänger

    Der Bielefelder Ableger von Pegida mobilisiert gut zwei Dutzend Anhänger zu einer Demonstration; die Gegenveranstaltung gute 100 Meter weiter ist ungleich größer (…)

    Zwischen Mini-Demonstration und Groß-Gegendemonstration stehen Absperrgitter und Dutzende Polizisten. Kontakte zwischen den Teilnehmern beider Seiten sind nicht möglich, kommen aber dann doch vereinzelt zustande, als Biegida zum Demonstrationszug von der Nahariyastraße über die Herforder Straße bis zum Willy-Brandt-Platz und zurück aufbricht. „Nationalismus raus aus den Köpfen“ und „Nie wieder Deutschland“ schallt es der Gruppe entgegen, die von Polizisten umringt ist.

    An der Herforder Straße werden die Biegida-Teilnehmer und das drumherum von der Nachbarschaft beäugt. Eine Gruppe Schwarzafrikaner schaut interessiert und fragt sich, was da los ist; aus dem indischen Restaurant Bombay wird auf den Zug geschaut, ein paar Deutschtürken beobachten die Demo von einem Kiosk aus, ein Mann steht vor einem Büro für arabische Dolmetscher mit verschränkten Armen und wundert sich.
    Volksfeststimmung bei Gegen-Demo
    (…)

    Auf der Bühne nahe des Hauptbahnhofes ergreift schließlich Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) nochmal das Wort. „2.000 gegen 20, das sind eindeutige Verhältnisse“, sagt er, die Zahlen der Veranstaltungen etwas auf- und abrundend. Clausen kommt gerade von der Alm, er hat ein 0:0 der Arminia gegen Düsseldorf gesehen.
    Fortsetzung folgt

    Er entschuldigt sich dafür, dass es nicht genug Wohnraum für Flüchtlinge in Bielefeld gibt, gelobt Anstrengungen für bessere Unterbringungen und sagt, dass er nicht verstehe, warum Biegida Angst vor der Islamisierung habe. „Muslime sind nicht alle Salafisten oder Islamisten. In den Moscheen beten sie für Frieden und gegen Terror“, berichtet er.
    (…)

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20754657_1.500-Demonstranten-gegen-26-Biegida-Anhaenger.html

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20754657_1.500-Demonstranten-gegen-26-Biegida-Anhaenger.html

  47. „Die Al-Nour-Moschee ist eine von mehr als 50 islamischen Allahhäusern in Hamburg und ist die Hauptanlaufstelle für arabischsprachige Flüchtlinge.“
    ——————————————————

    Bitte nicht „Flüchtlinge“: INVASOREN!

    Die INVASOREN sind nur die Hälfte des Problems, die andere Hälfte sind die deutschen Gutmenschtrottel wie diese hier!

  48. #69 johann (03. Apr 2016 01:15)

    Bielefeld
    1.500 Demonstranten gegen 26 Biegida-Anhänger

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20754657_1.500-Demonstranten-gegen-26-Biegida-Anhaenger.html

    Anstatt gegen die eigenen Mitbürger zu demonstrieren, hätten die 1.500 Bielefelder ins 36 Kilometer entfernte Paderborn fahren sollen um dem 14-jährigen im Hallenbad zu helfen.

    #67 johann (03. Apr 2016 01:10)

    Delbrück (Paderborn): „Schutzsuchende“ mißbrauchen 14-jährigen im Hallenbad

    14-Jähriger wird im Delbrücker Hallenbad sexuell missbraucht

    Polizei nimmt 20-jährigen und 25-jährigen Zuwanderer aus Afghanistan fest (…)

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/delbrueck/delbrueck/20754711_14-Jaehriger-wird-im-Delbruecker-Hallenbad-sexuell-missbraucht.html

    Wenn ich schon lese „Bielefeld ist bunt und weltoffen“ sowie Versammlung des Antirassistischen Aktionsbündnisses.

    Hoffentlich trifft es bald mal welche von diesen Realitätsausblender_Innen.

  49. @ johann

    Alda, fuckelt du an den Kommentaren rum und meinst man merkt es nicht. 😉

    WSD macht das hin und wieder auch.

    Wenn man euch dann zitiert fällt es auf.

  50. #70 lorbas (03. Apr 2016 01:29)
    #69 lorbas (03. Apr 2016 01:27)

    Sorry, aber diese Meldungen passen einfach wie die Faust aufs Auge, das mußte noch mal entsprechend zusammengestellt werden 😉
    Du hast recht, der ganze Irrsinn wird anhand dieser Meldungen deutlich.
    Und falls einige dieser Gutmenschdemonstranten Kinder haben, werden sie vermutlich scharf aufpassen und sie nicht allein ins Hallenbad nach Delbrück oder anderswo lassen, jedenfalls nicht, solange dort die „Schutzsuchenden“ sind.

  51. Servus zur späten Stunde@alle nicht Moslems,
    was ich noch nie verstanden habe ist der Umstand das Muselmänner sich zur Begrüßung küssen.
    Ich küsse keine Männer nur Frauen{wenn die mich auch küssen wollen;-).
    Warum küssen sich Männer die doch so Schwulenfeindlich sind?

  52. @ #72 js389014 (03. Apr 2016 01:45)
    „Ich küsse keine Männer nur Frauen…
    Warum küssen sich Männer die doch so Schwulenfeindlich sind?“

    Das verstehst du als lesbe nicht.
    Echte Männerfreundschaft ist einzigartig.
    Schau mal nach Russland

  53. #72 js389014 (03. Apr 2016 01:45)

    Mich nervt als Mann schon die alberne Küsserei („Küsschen“) mit Frauen aus dem entfernten Bekanntenkreis, die man bei diversen Anlässen trifft. Obwohl man sich nur flüchtig kennt, wird gnadenlos „geküsst“. Ein normales Händedrücken würde meistens völlig reichen, es sei denn, man hätte die Person sehr lange Zeit nicht gesehen oder das Zusammentreffen wäre völlig unverhofft.
    Dieses ganze Küsschen hier-Küsschen da-Gehabe nervt und zeigt für mich eine Pseudo-Empathie an. „EMPATHIE“ ist ja heutzutage ein MUSS, jedenfalls öffentlich, selbst bei den nichtigsten Anlässen.

  54. #58 Orwellversteher (03. Apr 2016 00:44)
    #46 Walkuere (03. Apr 2016 00:22)
    #43 Mettbroetchen (03. Apr 2016 00:18)

    Bei TTIP und CETA war ich bereits letzten Sommer.
    Ja. Da passt natürlich auch die Schießbude auf die deutsche Wirtscheft inklusive VW dazu.

    *****

    EU-Klimapolitik gefährdet 400.000 Jobs
    WDR aktuell | 30.03.2016 | 02:05 Min. | Verfügbar bis 30.03.2017 | WDR

    16 Millionen Tonnen Stahl – 47.000 Mitarbeiter in NRW. Schon 2030 könnte es damit vorbei sein – so ein Schreckenszenario, das die Stahlindustrie derzeit verbreitet. Schuld sei der Plan der Europäischen Union, die Klimaschutzregeln zu verschärfen.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr-aktuell/video-eu-klimapolitik-gefaehrdet–jobs-100.html

    Stahlindustrie kocht vor WutWESTPOL | 14.02.2016 | AD | DGS | UT | Verfügbar bis 14.02.2017 | WDR

    46.000 Mitarbeiter, 15 Milliarden Euro Umsatz – noch immer ist NRW DIE Stahlregion Europas. Doch die Branche schlägt Alarm, weil immer mehr chinesischer Stahl zu Dumpingpreisen den Markt flutet. Die Stahlindustrie fühlt sich von der EU allein gelassen. Die EU-Kommission gehe nicht ausreichend gegen unfaire Handelspraktiken aus China vor. Im Gegenteil – Umweltauflagen der EU und mögliche Folgekosten setzen die Branche noch mehr unter Druck.

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/westpol/video-stahlindustrie-kocht-vor-wut-100.html

  55. Die Al-Nour-Moschee nimmt die altdeutsche Tradition des grossen Wochenend-Quiz´ wieder auf. Unter dem Titel :

    „Wetten dass der Imam …“

    wird nun wieder gerätselt und geraten. Zum Auftakt eine Doppelfrage, die ganz schön schwer ist.

    1.) Was sagt Mazyek, ist der Islam ?
    2.) Was reimt sich nach Erdogan auf Minarette ?
    Damit es nicht zu schwer wird hier eine kleine Hilfestellung .

    Der Gewinner darf wählen, ob er mehrmals täglich mit Frau Käßmann über´s Wasser wandeln, oder mit ein paar discoaffinen
    Wahrhaftgläubigen aus Molenbeek das eine oder andere schicke französische Nightevent mitgestalten will (kann auch nach Bonn, Frankfurt, Hamburg, Berlin verlegt werden).

  56. @ #80 johann (03. Apr 2016 02:58)
    „Ein „Hongi“……. Man lernt nie aus.“

    nein, das natuerlich nicht,
    aber ich habe HIER bisher weder einen hongi
    angeboten bekommen, gebraucht oder vermisst.

    das gleiche gilt HIER fuer anfassen, kuessen
    oder sonstwie multikulti-globalitaet zeigen.

    bei der ankunft im hongi-ausland ist hongi
    was anderes, bleibt aber symbolisch und auf 1x beschraenkt. ich bin kein hongi.

    ich bin einfaeltiger, einfarbiger deutscher –
    einem land mit 64 dialekten und 15 ethnien
    plus 199 davon begeisterten nationalitaeten –
    spreche platt und einige andere sprachen.

    ich liebe kartoffeln mehr als reis,
    esse raeuchermakrele lieber als sushi,
    aber keine raupen, insekten und affenhirne.

    das und vieles andere hier reicht mir.
    hongi, kuessen und „whats up, man, was geht?“
    vermisse ich nicht.

  57. Über die linksgrünen Wirtschafts-Träumer

    „Mittelständler, kommt nach Afrika

    Handy statt Festnetz, Zahlung per Mobilfunk statt über Bankfilialen, zahlreiche kleine Solaranlagen statt großer Kraftwerke: Viele Länder Afrikas erleben seit Jahren einen so beachtlichen Aufschwung, dass sie ganze technologische Entwicklungsstufen einfach überspringen.“
    http://www.zeit.de/2016/13/entwicklungshilfe-afrika-fluechtlinge-deutscher-mittelstand

    Wer entwickelt und baut Funktechnik ,
    wer stellt wafer fuer solaranlagen her,
    wer grosse kraftwerke fuer stahlindustrie ?
    und wer betreibt lehre und forschung ??

    und wieso ist der deutsche Mittelstand
    dann so zurueckhaltend bei Investitionen ?
    „Die Länder Afrikas“ ? ihr ZEIT-Träumer…
    (Die Leute können nicht mal ZEIT lesen)

  58. Über die Demo der Identitären in Brusselbul

    „.. das Demonstrationsverbot am Mittwoch damit begründet, dass Proteste zu gewalttätigen Auseinandersetzungen führen könnten.
    Der Aufruf zu der Kundgebung stammte von der rechtsextremen Gruppierung Génération Identitaire.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-04/molenbeek-krawalle-rechtsextreme-bruessel-belgien

    So einfach ist das in der EUdSSR:
    wenn jemand eine demo nicht gut findet,
    dann wird das grundrecht eben ausgesetzt.

  59. Die parteiueberschreitende DDR2 Idiologie von Merkel und anderen Verraeterpack hat mit Unterstuetzung der von der UN/Obamba USA Idiologie die Westmaechte verpflichtet, mit Hilfe der EU und Merkel, das drittklassige Migrantenvolk aus Islamlaendern mit offenen Armen zu empfangen.
    Leider sind bes. in D Anfangs viele dieser Aufforderung gefolgt, sie werden es bereuen.

    Bes. mit den Arabern hat man eine Stufe hoehere Scharianachbeter ins Land geholt, d.h. Pest/Cholera und die Idiologie der Landnahme, Gewalt, Islamisierung die Rapefugees ueben bereits taeglich wie es nach grossen Terrorattacken landesweit aussehen wird.

    Man glaubt nicht, welch Probleme bereits die Tuerken ins Land brachten, diesmal wird es toedlich, die Kosten sind astronomisch, die ausser freie Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Taschengeld von Polizei, Bildungssystem, Gefaengnissen (obwohl in der Regel auf Bewaehrung) die Kontrolle mit Fliegen allein auf Grund der Islamterroristen ist ebenfalls sehr kostenaufwendig durch Personal und Anlagen, unnoetige Zeitverschwendung – die alle unnoetig waeren,
    wenn es eine totale Trennung von Islam und westlicher Welt gebe, was machbar ist, sofern wir eine Ueberlebenschance haben wollen.

  60. Die einzige Möglichkeit das noch aufzuhalten wäre; wenn der IS ungeduldig wird und mit dem Terror anfängt. Dann könnte eventuell extreme Unruhe im Land entstehen. Und dann wäre uns aber nur durch ausländisches Militär noch zu halfen.

    Oder es formiert sich tatsächlich gewalttätiger Widerstand einzelner Bevölkerungsgruppen der dann in bürgerkriegsähnlichen Zuständen nieder geschlagen werden muß. Ich werde allerdings weder im einen oder anderen Fall primär dabei sein. Kann sein, dass man von außen mit hineingezogen wird (es ist besser im Kampf zu sterben als rein abgeschlachtet zu werden) muß man abwarten.

    Ich glaube, dass nur Putin helfen könnte. Intern kann natürlich Unruhe entstehen, aber dagegen hat das System ja Legitimation. obwohl muß man abwarten, wie weit sie gehen können und werden.
    Hitler stand ja auch unter Beobachtung der Weltöffentlichkeit. Und auch die USA (wiewohl sie die Dinge wohl steuern, wei damals vielleicht auch?) ständen dann möglicherweise unter Druck.

    Vielleicht greifen die ein und zähmen dann den Islam hier. Ich halte das nicht für abwegig. Ein gewaltsam gezähmter Islam könnte sich vielleicht doch (vorübergehend) zu einem Euro-Islam entwickeln. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die USA Europa einem „Steinmzeit“-Islam ausliefern werden. Denn der würde ja auch an französische Atomwaffen kommen.
    Also es mag Unruhen geben, aber die könnten von außen befriedet werden. Die USA greifen dann wieder ein, wie bereits in den Weltkriegen und sind dann wieder die Gewinner. Holen sich wieder die deutschen Wissenschaftler und hier entsteht eine Euro-Islam-Zone. Wobei sie sich beim Islam halt verkalkulieren können.
    Aber was wäre die Alternative zur Auslieferung Europas an den Islam. Nur die atomare Vernichtung des Islam mit einer Milliarde Toten. Das scheut man. Deshalb vielleicht das europäische Experiment. Vielleicht wird das nach den entstehenden Wirren hier gar nicht so schlimm. Welche Ideologien dann noch benötigt werden wird man sehen. Vielleicht haben Feminismus und links dann ihre Schuldigkeit getan.
    Aber ob der Islam sich läßt und wie lange? Aber es muß nicht wie ich bisher immer dachte der totale Untergang sein. Denn die Frage wäre, würde das den USA denn mutzen wenn Europa total untergeht? Die Kontrolle Deutschlands durch unsere amerikanischen Freunde ist doch viel probater.

    Und man kann vielleicht das Nahost-Problem lösen. Das muß ja auch irgendwie gelöst werden.
    Ja so könnte der Plan sein.

  61. Jetzt holt die Merkel WIE IMMER ILLEGAL, UNTER VOLLKOMMENER IGNORIERUNG UNSERES GRUNDGESETZES ART.16A ABS.2 UND GEGEN DEN WILLEN DER ANDEREN 27 EU STAATEN, ILLEGALE MIGRANTEN AUS DER TÜRKEI AB, UND LÄSST SIE SOGAR NOCH EINFLIEGEN. Im gleichen Atemzug verkündet die CDU, dass wir ARBEITERPACK uns gefälligst selbst um unsere Zusatzrente kümmern sollen, da die normale Rente niemals langen wird. Ebenso wird das Renteneintritsalter „ALTERNATIVLOS“ auf 70 Jahre oder höher angehoben, da ja kein Geld mehr in der Kasse ist. Für SELBSTERSCHAFFENE angebliche Asylanten (DURCH DAS DIKTATORISCHE UND EIGENMÄCHTIGE AUßER KRAFT SETZEN DES GRUNDGESETZES) sind aber HUNDERTE VON MILLIARDEN VORHANDEN. WAS FÜR EINE KRIMINELLE VOLKSVERARSCHE. DIE AFD IST DER EINZIGE AUSWEG.
    AUCH AN EUCH LINKEN SPINNERN, IHR MÜSST AUCH BIS 70 ARBEITEN, SOWEIT IHR ÜBERHAUPT ARBEIT HABT, WAHRSCHEINLICH NICHT, SONST WÜRDET IHR EUER „WILLKOMMENSKULTUR“ ÜBERDENKEN.

  62. Genau Hinhören!!!
    Hamburgs Innensenator, (Name merken!)
    ANDY GROTE sagt den Muslimen in Minute 5:40 folgendes: Es gibt NICHT das Deutsche Hamburg!!!
    Danach musste ich mich ausklinken, erstmal frische Luft schnappen, 2 kurze trinken, und Kacken gehen!
    ANDY GROTE, DU BIST EIN VOLKS-und LANDESVERRÄTER!!!
    In allen islamischen Ländern würde ihnen jetzt der Kopf abgeschnitten für eine Aussage wie: Istanbul ist keine türkische Stadt, Mekka ist keine saudi-arabische Stadt, Islamabad ist keine pakistanische Stadt, usw…

    Aus dem schon bekannten:
    Der Islam gehört zu Deutschland,
    wird bald,
    Deutschland gehört zum Islam,
    daraus wird bald,
    Deutschland gehört dem Islam,
    daraus wird bald,
    Dei Islamische Staat Deutschland,
    daraus wird bald,
    Der Islamische Staat!!!

    Wehret den Anfängen!!!
    WIDERSTAND JETZT!!!

  63. Kann nur jedem angeraten sein:
    Trainiert jetzt schon mindestens eine Woche lang von der Umgebung unabhängig zu sein, ohne Abhängigkeit vom Supermarkt, Wasserversorgung und Energie. Stellt einen Holzofen irgenwo auf um zu kochen und Mineralwasser für Kochzwecke, weil Reinigung ist Luxus und kann wochenlang entfallen.
    Internet , Tv und Radio sind ebenso kritisch. Auch das Handy. Besser ist gutalt Citizen Radio.
    Selber kochen soll geübt werden und ist sinnvoller Zeitvwertreib. Öl, Mehl Grieß, Trockengemüse und Trockenobst, Dosenfisch und Fleisch hält sich monatelang ohne Qualitätsverlust. Möhrfen in kühlen Sand einbetten und Kartoffel unter Lichtschutz. Alles erst einmal ausprobieren, damkigt es keine Überraschung gibt. Macht Spass!

  64. DELBRÜCK

    14-Jähriger wird im Delbrücker Hallenbad sexuell missbraucht

    Polizei nimmt 20-jährigen und 25-jährigen Zuwanderer aus Afghanistan fest

    Delbrück. Am Freitagnachmittag wurde ein Jugendlicher im Delbrücker Hallenbad von zwei Männern zu sexuellen Handlungen genötigt. Der 14-jährige Junge und ein 11-jähriger Freund wurden während des normalen Schwimmbetriebs im Schwimmbecken von zwei Erwachsenen zunächst nur angesprochen und beobachtet.

    Als die zwei Jungen gegen 16.45 Uhr die Duschen und Umkleidekabinen aufsuchten, folgten ihnen die beiden Männer dorthin. Während der 11-Jährige sich verstecken konnte, wurde der 14-jährige Junge in den Umkleidekabinen festgehalten. Dort sei es gegen seinen Willen zu sexuellen Handlungen durch beide Männer gekommen.

    Nach den Taten vertrauten sich die beiden Jungen dem Schwimmmeister an und alarmierten selbständig die Polizei. Beide Tatverdächtige, bei denen es sich um einen 25-jährigen und einen 20-jährigen Zuwanderer aus Afghanistan handelt, konnten am Hallenbad von der Polizei festgenommen werden. Sie wurden am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft gegen die beiden Beschuldigten anordnete.

    http://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/delbrueck/delbrueck/20754711_14-Jaehriger-wird-im-Delbruecker-Hallenbad-sexuell-missbraucht.html

  65. „Deutschland ist gezwungen, auf die STEIL ANSTEIGENDE Zahl der sexuellen Übergriffe durch Flüchtlinge zu reagieren“

    Germany forced to act over SOARING rates of sex assaults by refugees

    SOARING rates of sexual abuse against women and children in German refugee camps has forced Angela Merkel’s government to pledge over £160million pounds to combat it.

    Mehr:

    http://www.express.co.uk/news/world/657375/germany-forced-to-act-over-rising-number-of-migrant-sex-assualts

  66. #52 lorbas (03. Apr 2016 00:23)

    Todesfall im Fall NSU gibt Rätsel auf
    Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss tot

    Alle, die evtl. irgendwas wissen könnten, sterben unter mysteriösen Umständen:

    http://arbeitskreis-n.su/blog/2016/02/14/der-verlobte-von-florian-heiligs-verstorbener-ex-freundin-ist-verstorben/

    Uwes, die nach dem „Selbst“mord alle Fingerabdrücke und DNA von allen Waffen entfernten, „unerkannte Blitzdiabetis“ Benzin im Auto zu dem es keinen Kanister gibt, blaue Flecken am Knie, die zum Tode führen. Bei der Staatsverschwörung „NSU“ ist gar nichts unmöglich.

  67. Da werden sicher bald neue Islamkraftwerke vom Typ „schneller Salafisten-Brüter“ (Moscheen) gebaut werden, um die Parallelisierung und Radikalisierung der vielen neuen, jungen Surensöhnen voranzutreiben. In Hamburg steht übrigens auch dieser „Zeigefinger Allahs“, auf dem der Muezzin mit seinen Schlachtgesängen (Doppeldeutigkeit!) die Rechtgläubigen zum Kampf gegen die Ungläubigen aufruft:

    https://www.youtube.com/watch?v=y5KgX6n3PNs

  68. Neukölln ein gutes Beispiel, wie das Deutschland der Zukunft funktionieren könnte.

    Als Deutscher bin ich Minderheit

    Bis zu 90 Prozent sind (je nach Gegend) arm.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/problem-bezirk-neukoelln-als-leuchtendes-beispiel-14146481.html

    Die Dekadenz
    schlendert im Gewand einer gierigen Lust
    durch die Straßen der Illusion
    derweil ein innerer Ernst
    im Weltenwerden
    sich schüchtern durch die Nebengassen drückt

    © Christa Schyboll

  69. Some 900 areas in EU capitals are off-limits to local residents because of large numbers of undocumented immigrants accumulated there, according to Hungarian government’s data.

    MOSCOW (Sputnik) — The data was posted on the government’s official website that seeks to raise awareness of dangers associated with illegal immigration as Hungarians prepare to vote in a referendum on the EU plan to share out refugees based on binding quotas.

    „The ‘no-go’ areas cannot or hardly can be controlled by authorities,“ the website reads. „In European cities, such as Paris, London, Stockholm and Berlin, where there is a high number of immigrants, more than 900 of these ‘no-go’ zone exist.“

    http://norwegiandefenceleague.info/component/content/article/14-news/world-news-europe/726-unchecked-migrant-influx-creating-hundreds-of-no-go-areas-across-eu?Itemid=101

  70. #93 Thomas_Paine (03. Apr 2016 07:29)

    „Deutschland ist gezwungen, auf die STEIL ANSTEIGENDE Zahl der sexuellen Übergriffe durch Flüchtlinge zu reagieren
    ——————————-
    Das Maasmännchen wird schon die entsprechenden Gesetze und Verordnungen erlassen, dass die Fälle statistisch bereinigt werden können.
    Zwei drei Gegenanzeigen wegen falscher Verdächtigung, Fremdenfeindlichkeit und Volksverhetzung gegen Geschädigte oder Erziehungsberechtigte und Ruhe ist im Karton.
    In den Schulen wird eh große Zurückhaltung gegenüber Untaten der MiHiGrus geübt, die Justiz kackt sich schon lange vor Angst, die von den „Familienverbänden“ ausgeht in die Hose. Alles hier hinreichend schon kommentiert.
    Die einzige Reaktion der Verantwortlichen ist totschweigen und/oder psychischer Druck auf die Betroffenen und Geschädigten.

  71. „Bürgerkrieg auf deutschem Boden: Türken gegen Kurden“

    „Die Drohgebärden seitens der türkischen Aggressoren richten sich jedoch nicht nur gegen die Kurden im Land, sondern auch zunehmend gegen die Staaten der gastgebenden Länder.“

    „Die Behörden sehen diesen Entwicklungen mit „Besorgnis“ entgegen – die einzige Konsequenz aber wird von der Politik selbstverständlich nicht in Erwägung gezogen – die umgehende Ausweisung der Aggressoren, die ganz offensichtlich in verfassungsfeindlicher Absicht, die freiheitlich-demokratische Grundordnung beseitigen wollen.“

    http://opposition24.com/buergerkrieg-auf-deutschem-boden-tuerken-gegen-kurden/286293

    „Türkische Faschisten in Duisburg – wir übernehmen Deutschland“

    https://www.youtube.com/watch?v=SGyLFUGQL4A

  72. Ist das nicht irre, die Dekadenz schreitet immer
    mehr voran. Die sog. geistigen Eliten in Deutschland mit Professor oder Doktor Titel blenden aus, dass jährlich in den islamischen
    Schweinekulturen 100.000 Christen umgebracht werden und fördern damit das zukünftige Massenmorden auch bei uns!

  73. Aber eines muss man ihnen zugestehen, sie finden sich in diesen Häusern zusammen, während wir „nur“ virtuell die Verteidigung üben…

  74. Alles ziemlich einfach. Hamburg will sein eigenes Molenbeek. Dass Politiker dazu lernen, ist sowieso ausgeschlossen.

    Im Übrigen kommen sie dann jetzt per Flugzeug:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlingspakt-zwischen-eu-und-tuerkei-umsetzung-beginnt-a-1085169.html

    Wobei der Artikel aber so tut, als nähme die Türkei Flüchtlinge zurück. Das scheint nur so, denn ab so fort geht es First Class in die Bundesrepublik. Bitte unbedingt beobachten.

    Nichts ist, nicht wird gut.

    AfD wählen, wann und wo es geht.

  75. Ist der hamburger Innensenator Grote etwa so zugekokst wie die entsprechende Filmfigur im Tatort neulich?

    Wie kann er sich sonst zu einer derartigen Werbeveranstaltung für eine Unrechtsideologie hergeben?

  76. Der kann ja noch nicht mal richtig ablesen. Unterirdisch. Jedes Wort vermittelt Unwissenheit, Unsicherheit und Angst.

    Olaf Schlafpille Scholz ist nicht hin, weil er genau weiß, dass seine Worte in 10 Jahren jedem Deutschen zugänglich gemacht werden.

  77. Diese Vorgänge sind der dusslige Alltag einer bereits in Agonie verfallenen deutschen Gesellschaft!

    Unsere sogenannten politischen Intelligenzbestien sind Überlieferungen aus der Zeit 1933 und der Zeit einer vermeintlich erfolgreichen Abschreckungspolitik, Atombombe gegen Atombombe!

    Nun beweist aber die Geschichte es immer selbstverordnete Säuberungsaktionen, so wohl von einem Gott gewollt gegeben hat und geben wird!

    Menschen die sich als die Guten bezeichnen sind die Gleichen wie 1933 bis 1945, bis heute eben nur Menschen die immer dienstlich handeln!

    Eigentlich sind kriegsförderliche Maßnahmen schon mit der Erstellung des deutschen GG eingeleitet worden, mit einer Nichtunterzeichnung eines Friedensvertrages um das deutsche Territorium für die Besatzer Truppen immer verfügbar zu halten, was eben gerade aktuell mit dem Verhalten der USA bewiesen ist!

    Als Normalbürger hätten wir jetzt die Pflicht ob gesetzlich verbrieft, oder nicht sich gegen das Fortschreiten, den Beginn einer Selbstvernichtung zu wehren!

    Aber keiner von uns ist so programmiert Widerstand zu leisten mit Mitteln aus Notwehr, weil politisch inzwischen es so weit fortgeschritten ist das man sogar 2 Möglichkeiten hat als deutsches Volk zu verschwinden,
    1. Atomkrieg,
    2. Kulturkrieg mit dem gleichen Resultat !

    Wer ganz ein bisschen intelligent ist weis es das der Kulturkrieg Islam gegen Christen längst läuft und Europa/ Naher Osten territorial längst Gefechtsgebiete sind!

    Es wird aber noch viel schlimmer enden mit den amtierenden dem Volk dienstlich verpflichtete Protagonisten Merkel und ihre Mitwirkenden Obama, Putin, Erdogan und Islam Mohamed in Person eines Flüchtlings!?

  78. Das ist gelebte Integration
    Die Paralellgesellschaft integriert die Neusnkömmlinge sofort

  79. Was, erst so spät. Paris ist uns wohl doch näher als Brüssel. Da hats nicht so lange gedauert, nach den Anschlägen bis die Politiker in der Mosche auf den Knien rumgerutscht sind.

    #4 Blue02; Der sogenannte arabische Frühling ist Obambis alleiniger Verdienst.

  80. Wie war das?

    „Wir müssen aus der illegalen Migration eine legale Migration machen“

    Übersetzt:

    Wir müssen dem Doofmichel derart viele islamische Drittweltler unterjubeln bis er vernichtet wird. Der Islam in seiner Grausamkeit wird es schon von selbst richten. Man kann ja dann so tun, als habe man die dann folgenden Zustände nicht kommen sehen.

    Einfach dumm stellen, so wie immer. Extrem viele „bedauerliche Einzelfälle“ werden die vielen deutschen Todesopfer sein – perfide, aber genau so ist es in Wirklichkeit geplant.

    Endziel: Vernichtung der Deutschen.

  81. Hamburgs Innensenator Andy Grote hat offensichtlich erhebliche kognitive Defizite:

    wie ist das zu bewerten,
    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191)?

  82. Kuckt, mal wie der bärtige Affe dahinter steht! Die Unschuld im Person! Mir kommt’s hoch!

    Schade eigentlich das die Flugzeuge mit den Muslis nur in einer Richtung voll fliegen. Ich hätte sie gerne in der Wüste verfrachtet. Da können sie dem Mohamed bis zum abwinken ihre Hinterteile zeigen.

  83. #104 lorbas   (03. Apr 2016 08:11)

    Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: „Ich, der Staat, bin das Volk.“
    Friedrich Wilhelm Nietzsche
    Quelle: Nietzsche, Also sprach Zarathustra.Die Reden Zarathustras, 1883. Vom neuen Götzen

  84. Die gleiche Niete, wie dieser Wulff „Iswlam ggehört zu Deutschland“
    Welcher Partei gehört dieser Senator an, wahrscheinlich den Roten.
    Ist an der Zeit durch AfD hinausgewählt zu werden.

  85. Wer deutsche Kultur hat betritt so eine Haus nicht. Eine Schande das diese Dinger hier in Deutschland überhaupt gebaut werden durften.

  86. Ich bin stolz ein RECHTER zu sein, denn da weiss ich, dass ich auf der richtigen (rechten) Seite stehe! Ich bin für RECHTSstaatlichkeit, für RECHTSschaffenheit, für RECHTS-und Gesetzestreue, für BürgerRECHTe, für GeRECHTigkeit und ich bin zudem auch RECHTShänder und fahre im Straßenverkehr RECHTmässig auf der RECHTen Straßenseite. Ich hasse es dagegen, von LINKEN Vögeln geLINKt zu werden!
    Gott sei Dank lebe ich zur Zeit *noch* in einem RECHTSstaat!

  87. Man muss sich mal vorstellen, in einer katholischen Kirche müssten die Frauen von einem Vorhang getrennt von den Männern beten.
    Kein POlitiker und schon gar kein linker würde da einen Fuß rein setzen -aus Protest natürlich.

    Aber bei ihren Moslems spielt das natürlich keine Rolle. Da hat man sogar den Eindruck, dass sie denen die Arschrosette am liebsten von innen lecken würden.

  88. Die krasse Arschkriecherei gegenüber dem klerikalfaschistischen Islam im Zusammenhang mit der irren Zuwanderungs-und Flüchtlingspolitik ist schlicht kriminell und sollte Verbrechens-Straftatbestand werden, vergleichbar dem „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ nach dem zweiten Weltkrieg.

  89. PI war heute Morgen um 8 Uhr herum mausetot.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Ach, der Michael Neumann(SPD), Gatte(seit 2002) der Bundesmuslimbeauftragten der Merkel(CDU), Türkin Aydan Özoguz(SPD seit 2004) mit radikalen Brüdern(Schiiten), ist inzw. von Andy Grote abgelöst! Das ist schade-schade, denn Neumann findet doch, daß Istanbul ein Vorbild für unsere Großstädte sei u. dank seiner Venusfalle er sich nun nicht mehr 100%ig auf die deutsche Polizei verlassen wolle: welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article5054639/Vereint-im-Unterschied.html
    http://img.abendblatt.de/img/fotogalerie/crop125287833/8786314584-cv3_2-q85/Michael-Neumann-und-Aydan-OEzoguz.jpg
    Nun kann sich der Offizier u. Bundeswehrlehrbeauftragte Neumann wieder seiner Hauptaufgabe widmen, nämlich die Bundeswehr türki- bzw. islamisieren; die BW also tieferlegen, wie man in der Türkei sagt:
    http://oezoguz.de/sigmar-gabriel-zu-gast-in-hamburg-rede-zur-sicherheitspolitik/4561/

  90. 73 LEUKOZYT (03. Apr 2016 01:52)
    @ #72 js389014 (03. Apr 2016 01:45)
    „Ich küsse keine Männer nur Frauen…
    Warum küssen sich Männer die doch so Schwulenfeindlich sind?“

    Das verstehst du als lesbe nicht.
    Echte Männerfreundschaft ist einzigartig.
    Schau mal nach Russland

    Servus@Leukozyt,
    meine Aussage bezog sich auf das Verhalten welches ich in München und der weiteren Umgebung davon häufig sehen muß!
    Muselmänner küssen sich hier ständig auf den Mund,tja ich stehe nicht auf so etwas!
    Übrigens ich bin keine Lesbe;-) ich bin ein Mann bin du Sackgesicht!

    #74 johann (03. Apr 2016 02:05)
    #72 js389014 (03. Apr 2016 01:45)

    Mich nervt als Mann schon die alberne Küsserei („Küsschen“) mit Frauen aus dem entfernten Bekanntenkreis, die man bei diversen Anlässen trifft. Obwohl man sich nur flüchtig kennt, wird gnadenlos „geküsst“. Ein normales Händedrücken würde meistens völlig reichen, es sei denn, man hätte die Person sehr lange Zeit nicht gesehen oder das Zusammentreffen wäre völlig unverhofft.
    Dieses ganze Küsschen hier-Küsschen da-Gehabe nervt und zeigt für mich eine Pseudo-Empathie an. „EMPATHIE“ ist ja heutzutage ein MUSS, jedenfalls öffentlich, selbst bei den nichtigsten Anlässen.

    Servus@Johann,
    ja deiner Meinung bin ich auch!
    „Dieses ganze Küsschen hier-Küsschen da-Gehabe nervt…“dies ist in München leider sehr verbreitet vor ungefähr 16 Jahren hat es angefangen wild um sich zu greifen……

  91. AL NOUR MOSCHEE HAMBURG IM AUFSCHWUNG:

    „“Die Kapernaumkirche ist eine ehemalige evangelisch-lutherische Kirche in Hamburg-Horn. Sie ist die zweite[1] Hamburger Kirche, die in eine Moschee umgewandelt wird…

    Im November 2012 wurde das Gebäude durch die neuen Eigentümer an das Islamische Zentrum Al-Nour verkauft,[5][6] das es zu einer Moschee umbauen möchte. Im September 2015 gab es den ersten Spatenstich für einen Verbindungsbau zwischen dem Kirchenschiff und dem Turm; dort sollen Seminarräume und Waschräume entstehen.[7]…

    Der Verein „Al-Nour“ besteht seit 1993 und nutzt bislang eine stillgelegte Tiefgarage im Stadtteil Hamburg-St. Georg als Gebetsraum.[6] „Al-Nour“ gab 2013 an, mit ungefähr 600 Mitgliedern[6] und regelmäßigen Besuchern aus über 30 Nationen die „größte arabische Moschee in Norddeutschland“ zu sein.[8] Der Verein ist Mitglied im Dachverband der islamischen Gemeinden „Schura Hamburg“…““
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kapernaumkirche_%28Hamburg-Horn%29

  92. #129 js389014 (03. Apr 2016 13:17)

    Die Küsserei-Seuche kommt vor allem von Türken u. anderen Muselmanen.

    Lustig, wie sich Türkenweiber, mit bodenlangen Mänteln u. Islam-Kopftuch ablecken, sich pomadisierte Türkenmänner küssen. Übrigens, Muselmänner haben eine komische „schwule Art“ zu gehen; egal, ob sie vom Hindukusch, Indien, Türkei oder aus Arabien kommen.

    +++++++++++++

    Und jetzt zum unerwünschten Küssen durch Merkels Neu-Invasoren/Sittenstrolche aus Islamien u. Schwarzafrika:

    Dies muß als sexuell gefärbte Körperverletzung hart bestraft werden, besonders, wenn diese Sittenstrolche ihr Opfer auf den Mund küssen u. zwar wegen Seuchengefahr: Soor, Herpes, Hepatitis, TBC usw.

  93. @ #129 js389014
    „Muselmänner küssen sich hier ständig auf den Mund,“

    „auf den mund“ ist in der tat ungewöhnlich
    für patriarchalisch-archaische turkvölker,
    vllt folge der mohammedanisch verbreiteten
    interfamiliaeren heiraten („Inzest“)

    „du Sackgesicht!“
    ja, im alter naehert man sich dem an.

  94. @ #130 Maria-Bernhardine
    „Sie ist die zweite[1] Hamburger Kirche, die in eine Moschee umgewandelt wird…“

    historisch üblich unter mohammedanern ist,
    die andachtstätten besiegter völker abzureissen
    und an gleicher stelle hassreaktoren zu bauen.

    wenn in hh abriss stadtarchitektonisch nicht gestattet ist, darf man gespannt sein,
    welches kirchenelement zuerst koranisiert wird:
    altar, taufbecken, gemaelde, kanzel etc
    fliegen raus oder werden vertickert,

    der turm kriegt ne lautsprecheranlage,
    das gestühl wird geschlechtergetrennt,
    oder gegen teppiche getauscht.
    alles menschliche/skulpturen fliegen raus

    die orgel wird zu regenfallrohren
    und in die sakristei kommt ne madrassa

Comments are closed.