Von WOLFGANG HÜBNER | Martin Schulz ist, so er das überhaupt je war, nicht mehr beliebt beim Wählervolk. Aber so schlecht und schwach bewertet wie bei den sogenannten Spitzenkräften aus Politik, Wirtschaft und Behörden ist Schulz, die Rache Sigmar Gabriels an der SPD, selbst bei Müller, Meier und Schmidt nicht. Spitzenkräfte werden neuerdings ja immer öfter „Entscheider“ genannt, ein übrigens höchst aufschlussreicher Begriff in der real existierenden deutschen Demokratie. Kürzlich hat das Allensbach-Institut eine Befragung unter 521 „Entscheidern“ durchgeführt. Das Ergebnis ließ an Eindeutigkeit nichts zu wünschen übrig: 87 Prozent würden Bundeskanzlerin Angela Merkel lieber weiter im Amt sehen, nur 12 Prozent, das sind nicht mehr als rund 60 Personen unter den Befragten, würden Martin Schulz in dieser Position vorziehen.

Auch in den Fragen von Allensbach nach dem Profil der beiden Politiker hat Merkel in allen Feldern wie Durchsetzungsvermögen oder Kompetenz einen deutlichen, teilweise haushohen Vorsprung. Es ist deshalb verständlich, dass der arme Martin, der doch vor einigen Monaten noch sagenhafte 100 Prozent Zustimmung von seiner Partei aufgebürdet bekam, in seiner Verzweiflung geradezu selbstmörderisch die „Flüchtlinge“ zum Wahlkampfthema machen will. Sowas kann zwar die doppelzüngige CSU ärgern und der etwas eingeschüchterten AfD neuen Auftrieb geben. Angela Merkel wird das jedoch wenig scheren. Denn sie weiß, dass die Mächtigen im Land fast vorbehaltlos hinter ihr stehen. Und damit ist bis zum Wahltag am 24. September eine positive Berichterstattung in den unter Kontrolle der „Entscheider“ stehenden Medien garantiert, wesentliche Voraussetzung für den erneuten Erfolg Merkels.

Industrie, Finanz, Handel und Medien stets zu Diensten

Es wird ja immer wieder darüber sinniert und gerätselt, warum diese so dröge und langweilig wirkende und noch dröger und langweiliger sprechende Linkspfarrerstochter mit auffällig vernebelter DDR-Vergangenheit sich trotz schwerster Vergehen an Gegenwart und Zukunft Deutschlands immer weiter im Amt halten und nun einem weiteren, schon so gut wie sicheren Wahlsieg entgegensehen kann. Natürlich gibt es nicht nur eine Erklärung für dieses aus patriotischer Sicht grausige Phänomen. Doch die vielleicht wichtigste ist ganz einfach: Angela Merkel ist das Lieblingsmädchen der „Entscheider“. Denn sie ist die allzeit dienstbare Genossin der Bosse aus Industrie, Finanzen, Handel und Medien. Genau das aber ist im Land der führenden europäischen Wirtschaftsmacht von überhaupt nicht zu überschätzender, von wahrlich entscheidender Bedeutung.

Noch in keinem einzigen Fall nämlich hat Merkel eine politische Entscheidung getroffen oder mitgetragen, die sich gegen die Interessen der großen Mehrheit der „Entscheider“-Schicht gerichtet hätte. Das gilt auch für die beiden aus Sicht der deutschen Normalbevölkerung folgenreichsten negativen Zukunftsschädigungen der Kanzlerin, also Energiewende und Grenzöffnung. Die Folgen und Kosten der Energiewende betreffen großverdienende „Entscheider“ so gut wie überhaupt nicht, wenngleich sich gewiss einige über Windräder am Horizont ihres Villenausblicks etwas ärgern dürften. Im Gegenteil, mit dieser Wende wurden neue Geschäfts- und Profitmöglichkeiten eröffnet.

Systemtreuer, maximaler Einsatz für Profitinteressen

Und die geduldete Invasion muslimischer Heerscharen und anderer Sozialflüchtlinge senkt auch für „Entscheider“-Familien tendenziell die Kosten für bestimmte Dienstleistungen. Die Globalisierungsgewinner sind bekanntlich die größten Befürworter der bunten, „multikulturellen“ Gesellschaft. Da sich in der Regel Flüchtlingsunterkünfte nicht in der Nachbarschaft gutbetuchter Viertel befinden, resultiert auch daraus kein Problem. Morde oder Vergewaltigungen an „Entscheider“-Töchtern wie im Vorjahr in Freiburg bleiben – wenigstens bislang – die tragische Ausnahme. Vor solchen menschlichen Kollateralschäden der „Kulturbereicherung“ sind eben auch die Privilegierten nicht völlig gefeit.

Unendlich viel größer als der relativ geringe Schaden, den Merkels Politik bei sehr wenigen „Entscheidern“ anrichtet, ist der Nutzen der Bundeskanzlerin für die Interessen der Mächtigen hinter der politischen Schaubühne. Wenn die Kanzlerin mit den Wirtschaftsbossen nach China, Indien oder sonst wohin reist, dann setzt sie sich maximal für die Profitinteressen der Exportindustrie ein, also die Basis der deutschen Macht in Europa und der Welt. Sie, die sich einst bestens mit den kommunistischen Machthabern der DDR zu arrangieren wusste, hat perfekt gelernt, auch der kapitalistischen Maschinerie zu dienen. Die Bosse wissen eine solch anpassungsfähige, systemtreue Genossin, die für den Fall der Mauer keinen Finger krumm gemacht hatte, sehr zu schätzen.

Keine guten Aussichten für Deutschland

Seit Merkel den alten Helmut Kohl, der für das Großkapital und Großfinanz unnütz und zur Belastung geworden war, in deren publizistischem Zentralorgan FAZ skrupellos abservierte, genießt sie trotz kleinerer Krisen das Vertrauen der „Entscheider“. Inzwischen weiß Merkel längst, wie auch sie diese Maschinerie bedienen kann, um sich an der Spitze des politischen Apparates zu halten. Aber sie hat es stets vermieden, die tatsächlich Mächtigen mit selbstherrlichen Alleingängen zu ärgern oder gar zu provozieren.

Deshalb kann diese Kanzlerin weder von dem bayrischen Dampfplauderer Seehofer, den SPD-Trampeln Gabriel und Schulz oder gar der Weicheierriege der CDU von Laschet bis Strobl ernsthaft gefährdet werden. Das könnte nur eine schwere ökonomische Krise mit der Notwendigkeit der Auswechslung des politischen Führungspersonals oder eine breite, derzeit aber nicht zu erkennende Volksbewegung gegen die Umvolkung und Ruinierung des Sozialstaates bewirken. Ansonsten wird Deutschland weitere vier Jahre mit dem Lieblingsmädchen der „Entscheider“ leben müssen. Gute Aussichten sehen anders aus.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

209 KOMMENTARE

  1. Die Frage ist nur, wer hat die Akte. Der entscheidet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die eigene Heimat so tiefgründig hassen kann.

  2. … Merkel und die anderen Schuldigen

    Zitat Angela Merkel:

    “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht”

    https://www.youtube.com/watch?v=YBFuvKMkQPE

    Peinlich! Oder doch nur trauriger Beweis für das virulente Desinteresse politischer Würdenträger im deutschen Bundestag? Angesichts der Pariser Terroranschläge gab Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung ab, bei der sie sich einen sehr groben Versprecher erlaubte und “Antisemitismus zur staatlichen Pflicht” erklärte. Die Abgeordneten jedoch applaudierten unbeeindruckt der deutschen Regierungschefin zu.

  3. Als der SPEIGEL noch der SPIEGEL war: ‚Augustinus gestehe den Vertretern des Volkes oder der Obrigkeit das Recht zu, einen Tyrannen verhaften, verurteilen und hinrichten zu lassen.‘

  4. Heute hatte ich SPD-Wahlwerbung in meinem Briefkasten.

    Mit dabei ein SPD-Kugelschreiber.
    (Ich wohne in Hamburg.)
    Die SPD glaubt doch tatsächlich, daß sie uns, nach alldem was
    die politisch verbockt haben, mit einem Kugelschreiber bestechen können.

  5. Unser Wahlsystem läßt keine andere Wahl. Durch die 5%-Hürde stehen nur noch Doofe und Irre zur Auswahl. Auch in der AfD haben es Doofe und Irre an die Spitze geschafft, und man läßt sie gewähren, weil man Angst hat, im Falle einer Spaltung die 5% nicht mehr zu schaffen.

    Die 5%-Hürde muß weg.

  6. „Martin, der doch vor einigen Monaten noch sagenhafte 100 Prozent Zustimmung von seiner Partei aufgebürdet bekam, in seiner Verzweiflung geradezu selbstmörderisch die „Flüchtlinge“ zum Wahlkampfthema machen will.“
    ——————————
    Das macht er aber erst, seitdem klar ist, dass er haushoch verlieren und Merkel haushoch gewinnen wird. Hinterher können die Medien dann wochenlang herumposaunen, „dass die Menschen keinen Wechsel der Flüchtlingspolitik wollen“ und Schulz deshalb nicht gewählt hätten. War doch dasselbe Spiel bei Julia Klöckner. Stellte sich ja angeblich gegen die Kanzlerin.

    Ich frage mich nur, wieso 87% der Wirtschaftsbosse kein Problem mit der Energiewende haben. Hieß es nicht immer, die Energiewende schädige die Wirtschaft oder haben die sich alle bereits umgestellt auf E-Autos & Co. und sähen ohne Energiewende ihre Investitionen versenkt…?

  7. Merkel ist die Inge Meysel der Politik.
    Mutterfigur ohne Kompetenz, Sympathietraeger ohne tragende Grundsätze.

  8. Die ‚Entscheider‘ werden sich noch unsehen, wenn ihre Kinder geschändet und zertreten, ihre Villen gestürmt, ihre Geschäfte geplündert werden.
    Und vorher gibt’s Steuerehöhungen das es raucht, Zwangshypotheken, Vermögensbeschlagnahme, Verbot von Kraftfahrzeugen, Energiepreise, die jedes produzierende Gewerbe abwürgen. Schon heute zahlen die wohlhabenden 10% der Bevölkerung 90% der Staatskosten. Das wird sich noch verschärfen.

    So doof sind ‚Entscheider‘ nicht, vor allem nicht im Mittelstand. Deren Partei ist zunehmend die AfD. Die o.g. Umfragen betreffen, sollten sie überhaupt stattfinden, nur angestellte Manager in von staatlichen Transferleistungen abhängigen Unternehmen.

  9. Merkel hatte es nie nötig in der BRD anzukommen. Im Grunde ist Ihre Integration fehlgeschlagen.

  10. Ich wage die These, daß ein DR. GOEBBELS mit den heute
    agierenden Protagonisten ein erheblich leichteres Spiel
    gehabt hätte, als seinerzeit.
    Mit unseren KÜNSTLERN , die laut LÜGEN – TV gerade mal wieder
    in München – Grünwald „Dolce Vita“ gespielt haben, gleich gar.
    Nein,
    „Flüchtlinge“ wurden da keine gesichtet.
    Eine verlogene Bande.
    Aber sie wissen ganz genau: Wer nicht kuscht, der ist erledigt.
    Wie damals.
    Und das alles geht auch ohne Gestapo.

  11. Die „Entscheider“ werden, wie das schon mit dem Dritten Reich und mit dem Sowjetblock war, an ihren Entscheidungen scheitern. Sie werden damit Hunderte Millionen Menschen ins Unglück stürzen, selbst aber wie Phoenix aus der Asche daraus aufsteigen und ihre Entscheidungen von Neuem treffen. Und wieder wird das Volk sie als Retter feiern.

  12. Einige Symptome, einschließlich der Eigendarstellung als Angela Kasner sprechen IMHO für eine dementielle Entwicklung. Dies wird uns aus verständlichen Gründen offensichtlich vorenthalten. Es wird auf einen entschlossenen und organisierten (von wem?) Widerstand an kommen. Sonst sind wir alle im Arsch.

  13. Hätten die bei den Umfragen nur die Wahl zwischen Pest (Merkel) und Cholera (Schulz)?
    Oder gab’s da noch eine Alternative?

  14. FailedState 26. Juli 2017 at 21:55

    Nä, die produzieren woanders, wenn’s zu dicke kommt.

  15. Gut getroffen.
    Was mich aber wirklich am meisten ankotzt,
    ist dieses Volk, das NICHT DIE EIER HAT SICH DAGEGEN ZU WEHREN.
    ALLES OHNE GESTAPO.

  16. Merkel ist Flüchtlingsmutti.
    Schulz wäre gerne Papa von noch mehr Flüchtlingen.

    Merkel verschenkt unser Geld.
    Schulz will Euro-Bonds.

    Schulz = Merkel²

  17. Merkels Verhalten während der Migrationskrise wird von einigen Menschen unterstützt, von einigen jedoch scharf abgelehnt. Das Problem hierbei ist jedoch: Egal welche Position man auch einnimmt, so gilt dennoch der Grundsatz, dass sich auch eine Regierungschefin unbedingt an Gesetz und Recht halten muss.

    Insgesamt 16 renommierte Staatsrechtler verpassen der Bundeskanzlerin in ihrem Buch „Der Staat in der Flüchtlingskrise“ jedoch eine gewaltige Abreibung. Bereits im Vorwort heißt es, Angela Merkel habe „das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt“. Das Volk sei hierbei „stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität“ und weiter, „staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung“.

    Das immerhin rund 260 Seiten umfassende Buch, in dem die angesehenen Juristen – darunter auch ein Richter des Bundesverfassungsgerichts – der Bundeskanzlerin vielfältigen Rechtsbruch vorwerfen und dass sie es riskiere, dass sich der Rechtsstaat zugunsten einer wie auch immer gearteten neuen Ordnung auflösen werde, hat es in sich.

    https://www.contra-magazin.com/2017/06/mehrfacher-vorsaetzlicher-rechtsbruch-ist-angela-merkel-eine-kriminelle/

    So heißt es da: „Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern (…). ➡ Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar“.

    https://www.contra-magazin.com/2017/06/mehrfacher-vorsaetzlicher-rechtsbruch-ist-angela-merkel-eine-kriminelle/

  18. #Highway

    Mir erschließt sich der Sinn des Wegfalls der 5%-Hürde nicht. Würden dann die „Die Violetten“ „Die Tierschutzpartei“ oder „Die bibeltreuen Christen“ regieren? Das ist doch Quatsch. Es wären dieselben Schwachmaten vorn wie z.Z.
    Im Gegenteil,die 5%-Hürde nährt in mir immer noch die Hoffnung, das es die Gröönen endlich mal von der Platte putzt.

  19. Nun ja, ich sehe da schon gewisse Parallelen zur Gestapo. Das hat nur noch keinen offiziellen Namen.

  20. Wenn mir die SPD verspricht die 560000 abgelehnten Asylbetrüger innerhalb von 6 Monaten auszuschaffen, dann würde ich sie vielleicht wählen.

  21. Letztlich ist es die gleiche Großindustrie – Kaste, die seinerzeit Adolf,
    in den Sattel gehievt hat.

  22. OT

    Herausforderung: Wer auf den vielen Bildern zur Überschwemmung in Niedersachsen einen muselmanischen Helfer entdecken kann, gewinnt einen in Schweinsfotzenleder gebundenen, edlen Koran!

  23. Dein Wort in Schnarchmichels Gehörgang.
    Davon abgesehen, haben die Entscheider längst ihre Schäfchen im Trockenen.

  24. lorbas 26. Juli 2017 at 22:11

    Und welcher finanzkräftige Merkel-Gegner zieht vor Gericht und verklagt sie und die Bundesregierung? Oder sind alle, die das Geld dazu hätten, „Entscheider“ gemäß obiger Definition?

  25. Kranke Welt:

    Kindersegen dank Leihmutterschaft
    So schaffte es dieses schwule Elternpaar das vierte Kind zu bekommen

    Axel und Jürgen Haase sind seit vielen Jahren ein verheiratetes Paar. Und sie wünschten sich sehnlichst Kinder. Um ihren Traum zu verwirklichen, fanden sie im Ausland zwei Eizellspenderinnen und zwei Leihmütter. Nun haben sie noch ein Baby gekommen.

    http://www.stern.de/tv/leihmutterschaft–so-schaffte-es-dieses-schwule-elternpaar-das-vierte-kind-zu-bekommen–7492800.html

    Eines Tages werden die Kinder anfangen Fragen zu stellen, was auch das Recht der Kinder ist: Wo komme ich her, wer ist meine Mutter, meine Großeltern …

  26. Weil das Großkapital der Araber, der Ölstaaten in den großen Firmen steckt.
    Denn wer zahlt hat recht, so war es doch schon immer.
    Der Mohamed aus Arabien mit seinem Koran wird es schon wissen…
    Somit bleiben die Zelte am Mekka ohne Flüchtende.

  27. Ja, immer diese FLACHWICHSER mit ihren albernen KUGELSCHREIBERN.
    Es sind und bleiben GANZ KLEINE LICHTER.
    UND DIE WOLLEN UNS DIE WELT ERKLÄREN.

  28. Den hatte ich auch gefunden :))

    Aber, ganz schön übel die Situation in Niedersachsen. Man kann nur hoffen, daß noch genug Geld da ist, um den hier schon länger lebenden zu helfen.

  29. Mir hat mal einer am SPD-Werbestand ein Tütchen Gummibären angeboten.

    Doch, ich hab sie genommen und gegessen, die Roten aber ausgesondert und mit den Worten „`tschuldigung, aber die Roten sind ungeniessbar“ auf den Tisch gelegt und schon war die Diskussion eröffnet.
    :mrgreen:

  30. Die Frau Königin gestern in Gold, noch trägt sie ihren Schirm selbst:
    https://www.welt.de/img/icon/mobile167044156/4942506607-ci102l-w1024/German-Chancellor-Merkel-arrives-at-the-red-carpet-for-the-openin-2.jpg

    Demnächst in Purpur und Hermelin als Herrscherin von toute l’Europe?
    https://der-afd-waehler.de/merkel.html *)

    ***http://www.touteleurope.eu/fileadmin/_TLEv3/traite_de_Rome/belles_histoires/carte_belles_histoires/img/TleLogo.svg

    *) eingestellt von Nagus at 21:51 im Schoßhündchen-Strang

  31. scheylock 26. Juli 2017 at 22:26

    Stefan Hallimasch versucht dem verblödeten Publikum die absolute Normalität vorzugauckeln.

  32. in rotlinksgrünveganverschwult gutmenschlichen Kreisen gern erwünscht syrische Schwiegersöhne gehen auf Frauenjagt

    OT,-….Meldung vom 26.07.2017 – 15:35

    Drei Teenager versuchen, 35-Jährige zu vergewaltigen

    Zeitz … ( in der Nähe von Tröglitz ) … ( klick ) – Was geschah am Montagabend in Zeitz ? … ( in der Nähe von Tröglitz )… Die Polizei hat drei Syrer im Alter von 17 und 18 Jahren festgenommen. Sie sollen versucht haben, eine 35-jährige Frau zu vergewaltigen.Der Vorfall soll sich gegen 22.30 Uhr am Roßmarkt abgespielt haben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war die 35-Jährige dort zu Fuß unterwegs, als sie von den drei Syrern festgehalten und sexuell bedrängt wurde.Die Frau wehrte sich, konnte sich losreissen. Als ihr Handy klingelte, ließen die drei Männer von ihr ab und verschwanden in unbekannte Richtung.Im Zuge der Ermittlungen stieß die Polizei im Stadtgebiet von Zeitz ….( in der Nähe von Tröglitz )… auf die drei 17 und 18 Jahre alten Männer. Sie stehen im Verdacht, die Tat begangen zu haben. Die Polizei nahm die Männer vorläufig fest, die Staatsanwaltschaft Naumburg …( in der Nähe von Zeitz )… stellte Haftantrag. Am Dienstag erließ das Amtsgericht Zeitz Haftbefehl gegen die drei. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. https://www.tag24.de/nachrichten/zeitz-versuchte-vergewaltigung-frau-junge-maenner-festnahme-299583

  33. Vor allem aber sehr viele deutsche Bürger wählen CDU und damit Merkel. Und das sind wesentlich mehr als die „Entscheider“. Es sind die vielen deutschen Wähler, die Merkel wählen. Würden 40% AfD wählen, sähe es anders aus. Die Mehrheit will Merkel und bekommt dann auch das, was sie mit Merkel-Wahl bestellt hat, mehr Afrikaner aus Italien, mehr moslemische Gefährder. Diese Merkel-Wähler sollen sich aber nach der Wahl auch nicht beschweren, wenn sie mehr zur Kasse gebeten werden für diese Sozialgeld-Vagabunden.

  34. völlig wurzellose Kinder, nur damit zwei Tucken Familie spielen können. Traurige Zeiten.

  35. sieht aus wie ein wandelnder Müllsack. Merkel ist und bleibt ein dämliches Trampeltier aus der Provinz.

  36. Köln: Gejagt wie Vieh! Merkels Bahnhof

    Früher war es Sexismus, Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus, sich als Frau dagegen zu wehren (Cahit Kaya)

    Von Thomas Böhm

    Wie immer wenn es in Deutschland darum geht, Täter zu schützen und Opfer zu verhöhnen, müssen die Journalisten den geschockten Bürgern auch im Falle der Kölner „Silvesterknallerei“ verklickern, dass es sich bei den bösen Jungs auf keinen Fall um „Flüchtlinge“ handelt:

    „Die Täter haben nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun“, sagt ein Polizeisprecher. Die Täter würden über Nordafrika und Frankreich nach Deutschland reisen…

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migranten

    Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape Epidemic

    Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie dasWestfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

    In einer Flüchtlingseinrichtung in Detmold wurde ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylbewerber vergewaltigt. Berichten zufolge waren das Mädchen und seine Mutter aus ihrem Heimatland geflohen, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen.

    Gut 80 Prozent der Flüchtlinge/Migranten in der Münchener Aufnahmeeinrichtung sind männlich. … Der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden beträgt 10 Euro. (Bayerischer Rundfunk)

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am 12. September in 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  37. Den Kugelschreiber mal schön in die Kabine mitnehmen und durch ein Kreuz an der richtigen Stelle „entweihen“…danach Bitte entsorgen; -)

  38. Die Internationalen rechnen sich arm, zahlen keine Steuern.
    Die Nationalen setzen es teilweise von der Steuer ab, sparen den Rest bei den Angestellten ein und freuen sich, die mittelständische Konkurrenz nach deren Pleite billig aufkaufen zu können.
    Die haben sich arrangiert, weil die Merkelpolitik zwar Umsätze einbrechen lässt, aber dafür als „Entschädigung“ Einsparungen bei Löhnen ermöglicht, zollfreien Export erlaubt und Niedriglöhner ansiedelt.

  39. Es ist vor allen Dingen der Staatsfunk, der Merkel
    die Macht sichert. Tagesschau, Heute-Journal –
    das sind für die zig Millionen von Wahlentscheidenden
    Rentnern die Hauptinformationsquellen des Zeitgeschehens.
    In den Redaktionen derselben sitzen quasi hauptamtliche
    Regierungssprecher, nur nicht in offizieller Funktion.
    Korrumpiert durch fürstliche Gehälter und Aufstiegsmöglichkeiten
    in Politik und Gesellschaft, in einer abgeschotteten lebensfernen
    Wirklichkeit lebend. Integrationsleistungen erbringen die
    einfachen Bürger.

    Wenn er nicht desinformiert sendet der Staatsfunk subversive,
    destruktive Unterhaltung in Form von „Satire“ (Personen des
    politischen Lebens werden dort schon mal Nazi-Schlampe bezeichnet,
    oder Propagandafilmen wie Tatorte über Nazi-Polizisten oder ähnliches.
    Die Filmen wie Jud Süss in nichts nachstehen.

    Dem Bürger wird in Polittalkshows ein Schlagabtausch des politischen
    Diskurses vorggauckelt, mit immer den gleichen politischen Kontrahenten
    und vorzugsweise linken oder islamischen Extrem
    theoretikern, – Forschern- oder sonstigen welterklärenden Gutmenschen.

    Dieser Staatsfunk ist umso arroganter und eindeutiger geworden,
    desto gesicherter seine Einnahmequelle geworden ist: Die Werbung
    der Grosskonzerne und die Zwangsabgaben der Bürger.
    Ich würde mich dem gerne verweigern, und ich habe es jahrelang
    getan. Es ist defacto aber nicht mehr möglich, als beratender Freiberufler kann ich weder eine Kontopfändung riskieren, noch mich den juristischen Folgen einer Verweigerung stellen – es würde eine Vernichtung meiner beruflichen Existenz bedeuten.
    So steuert das Land in einen Informationsalptraum, einen
    Regierungsalptraum, und einen persönlichen Alptraum.
    Deutschland, das Land das sich unter Hitler quasi selbst
    zerstört hat, es zerstört sich wieder durch einen Propaganda-
    koloss, der so fundamental in der Tradition des 3. Reiches
    steht, das wir uns sagen müssen, wir haben nichts gelernt
    aus unserer Geschichte. Deutschland pervers.

  40. Heisenberg73 26. Juli 2017 at 22:37
    sieht aus wie ein wandelnder Müllsack.

    Immer noch besser, als wenn diese Kaiserin nackt wäre.

    Des Kaisers neue Kleider (Hans Christian Andersen) – Maerchen.net
    http://www.maerchen.net/classic/a-k_kleider.htm
    Des Kaisers neue Kleider (Hans Christian Andersen). Vor vielen Jahren lebte ein Kaiser, der so ungeheuer viel auf neue Kleider hielt, daß er all sein Geld dafür …

  41. Die AfD Hagen hat Einkaufswagen-Chips mit
    AfD-Logo bei der NRW-LT-Wahl 2017
    verteilt.
    Finde ich viel praktische als die doofen
    Kugelschreiber.
    Zu dem Chip gab es noch eine kleine
    Tüte Goldbärchen.

  42. Stimmt!
    Und die Deutschen haben Inge Meysel geliebt.
    So wie den Briefträger Sauerbier von Kulenkrampf.
    Und jetzt das Ferkel Merkel.
    Alles Nationalhelden!

    Hatte Heino, die Jacob-Sisters und Günter Schlauch noch vergessen!

  43. So doof sind ‚Entscheider‘ nicht, vor allem nicht im Mittelstand. Deren Partei ist zunehmend die AfD.
    Dortmunder Buerger 26. Juli 2017 at 22:00

    Stimmt. Man muß scharf unterscheiden zwischen Großindustrie („Big Business“) und Mittelstand.

    Die deutsche Industrie hat rückblickend keine gute Bilanz in der politischen Meinungsbildung“, sagte Gauland im Hinblick auf die deutsche Geschichte. Das AfD-Vorstandsmitglied Paul Hampel ergänzt: „Der deutsche Mittelstand beklagt vollkommen zurecht die Intransparenz der noch immer andauernden TTIP-Verhandlungen. Die AfD teilt die Sorge besonders der kleineren Unternehmen, dass sich die multinationalen Großkonzerne durch das Freihandelsabkommen mit den USA eine Machtfülle aneignen wollen, die ihnen nicht zusteht.
    https://plus.google.com/114671054542611241580/posts/9MQMuMN8NG5

    Schon die Regierung Schröder/Fischer war eifriger Knecht von Big Business und Big Banking.

  44. 3,5 Millionen (offiziell) sind ohnehin schon da.
    Das liegt über der Gesamtbevölkerung von Litauen oder
    Slowenien.
    Die Gesamtzahl aller Ausländer beträgt 10 000 000
    In Worten: ZEHN MILLIONEN.
    Das entspricht in etwa der Gesamtbevölkerung von
    GRIECHENLANDS ,PORTUGALS oder TSCHECHIENS.
    Wir sind also längst ein VIELVÖLKER – STAAT.
    UND MAN WEISS WOHIN DAS FÜHRT :
    GIVE THEM POWER AND THEY WILL USE IT

  45. Es gab keine „Alternative“. Es wurde noch nicht einmal die Option “ keinen von beiden “
    angeboten. Ein Schelm, der….

  46. Dazu auch dieser erhellende Artikel:

    Grundsätzlich ist es aber doch so, dass heutzutage das Top-Management der Großindustrie, die hohe Politik und die hohe Justiz eng miteinander verbandelt sind. Man wird sich arrangieren. Da wird nicht mehr sehr demokratisch entschieden. Wir nennen uns zwar Demokratie, aber die Demokratie ist in den meisten Industrieländern im Niedergang. Und der Stimmbürger spürt, dass an seinen Interessen vorbei regiert wird.

    Auf uns kommt eine völlig neue Welt zu. Es wird eine sehr dirigistische Welt sein. Die Regierungen werden totalitärer werden.“
    http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/geldprofi-felix-zulauf-unendliches-leid-ueber-europa/v_detail_tab_print/6667872.html

  47. Ich wusste doch, dass ich den Anblick schon irgendwoher kenne.

    Et voilà…gefunden.

    https://vignette1.wikia.nocookie.net/telletubbies/images/b/b9/Laa_Laa.jpg/revision/latest?cb=20130707175328

    —————–

    VivaEspaña 26. Juli 2017 at 22:40

    Man beachte bei Deinem Foto mal die Knopfleiste unseres Ersten Ehemannes.

    Hier nochmal in einer „besseren“ Ansicht:
    https://www.welt.de/img/icon/mobile167044159/3322506607-ci102l-w1024/Bayreuther-Festspiele-2017-Eroeffnung-2.jpg

    Da hat die Kammerzofe beim Zuknöpfen wohl geschlampt.
    🙄

  48. Im Übrigen wieder ein erhellender, substanzreicher Artikel in gewohnt hoher Hübner-Qualität.

  49. Die 5%-Hürde führt doch erst dazu, daß man sich mit allem möglichen Abschaum verbündet, um drüber zu kommen.

    Ohne 5%-Hürde hätten die Umweltfanatiker, Kommunisten und Perverse jeweils eine Partei für sich und würden mit einer unbedeutenden Anzahl an Abgeordneten einziehen.

    Ebenso ist es mit den „Violetten“ oder der Tierschutzpartei. Man könnte dann z.B. die Tierschutzpartei wählen, ohne gleich die Perversen mitwählen zu müssen.

    Durch die 5%-Hürde ist unsere Wahlfreiheit eingeschränkt. Wir können nicht wählen, ob wir den konservativen oder den weichgespülten Teil der AfD haben wollen. Beide sehen sich genötigt, unter einer Partei zusammenzubleiben, weil sonst einer der Teile oder beide rausfallen könnten. Gäbe es die 5%-Hürde nicht, könnte sich die AfD ohne weiteres in zwei Teile aufteilen, und beide Teile bekämen ihren Sitzanteil gemäß dem Wählerwillen.

  50. …..Schulz, die Rache Sigmar Gabriels an der SPD…..

    Wenn Gabriel sich hätte rächen wollen, hätte er doch den Stegner belabern können…
    Eine Rache vom Feinsten.
    So hätte sich Merkel jetzt schon den Lorbeerkranz auf das Haupt legen können.
    Egal, klappt ja auch mit Schulz

  51. Wenn erst einmal in den Ballungsräumen
    DIE KACKE RICHTIG ANFÄNGT ZU DAMPFEN ,
    DANN DAMPFT SIE IN DER GANZEN REPUBLIK.
    Und zwar auch in den bislang IMMOBILIEN – TECHNISCH
    BEFREITEN ZONEN,
    wo Vati immer noch vom Aufsitz -. Rasenmäher träumt.
    Nein,
    GAR NICHTS ist für DIE HERRSCHAFTEN gewonnen,
    wenn sie das ZONENMONSTER mit Hilfe von
    DOOFMUTTI und DOOFVATI
    wieder ins Amt bugsiert haben.
    Sie werden niemals mehr RUHE IM. KARTON haben.
    Sie werden nie wieder ihren STATUS QUO ANTE restaurieren.

  52. nicht die mama 26. Juli 2017 at 22:52
    Hier nochmal in einer „besseren“ Ansicht:
    https://www.welt.de/img/icon/mobile167044159/3322506607-ci102l-w1024/Bayreuther-Festspiele-2017-Eroeffnung-2.jpg

    Da hat die Kammerzofe beim Zuknöpfen wohl geschlampt.
    .
    Bei Muttis U-wäsche wohl auch.
    Auffällig allerdings ist, dass das seit Macrons Antritt regelmäßig vorkommt….
    https://www.welt.de/img/icon/mobile167044159/3322506607-ci102l-w1024/Bayreuther-Festspiele-2017-Eroeffnung-2.jpg

  53. Die brauchen keine Geheime Staatspolizei, die Aufgabe der Einschüchterung übernehmen aufgehetzte Teile der sogenannten Zivilgesellschaft umsonst, freiwillig und nur zu gerne.

  54. @offley
    Damit kannst Du nur verhindern, dass Deine Hand im Winter einfriert, wenn die Ziege noch lebt.
    Dass Du mit Deinem dummen Kommentar allerdings dazu beiträgst, dass sich immer mehr Patrioten von diesem Forum distanzieren, fällt selbst den Mods nicht auf.
    PI? Warum? Meinen geistigen Müll kann ich auch auf Maas-Media (YT, Fuckbook) posten.
    Wer immer sich hinter „offley“ verbirgt: geh‘ zu hause, Du Zecke!

  55. scheylock 26. Juli 2017 at 22:19

    Interessanter ist die Antwort auf die Frage, vor welches unabhängige Gericht man die Merkelregierung stellen kann.

  56. Die wenigsten haben das. Der Mittelstand, der den Staat trägt, lebt alles andere als in Saus und Braus. Außerdem ist es heute duch Abkommen unter den westlichen Verbrecherstaaten kaum noch möglich, sein Vermögen vor dem Zugriff der kriminellen Volksverrätercliquen zu schützen.

    Wenn eine Rgierung einmal den Rubikon überschritten hat und sich selbst zu einem verbrecherischen Regime gemacht hat, gibt es für diese Kriminellen kein zurück mehr. Dieser Abschaum weiß dann, das er immer nur noch größere Verbrechen begehen kann, will er überleben. Das Problem haben die meißten Westeuropäischen Regime und ganz besonders die Verbrechercliquen der EU-Administration. Sie werden vor nichts halt machen und schließlich auch die Hände zerbeißen, die sie fütterten. Es endet immer im eigenen Blut. Dafür wimmelt es in der Geschichte an Beispielen.

  57. OT

    Lügenpresse auf französisch:

    Im figaro gibt es die alljährliche Urlaubssonndernummer. Diesmal Thema „Strand“. Man schaue sich das dazu abgedruckte Groß-Wimmelbild an. Bis auf ein schwarzes Kind nur zig weiße Franzosen am Strand……… Auch wenn die bunten Franzosen nicht so sehr das Strandleben à la francaise mögen, so ist dieses Wimmelbild doch eine dreiste Lüge. So sehr unterscheidet sich Frankreich nicht von Deutschland………

    http://grand-angle.lefigaro.fr/dossier-special-tout-savoir-sur-la-plage#chapter-2716268

  58. Die deutsche Elite gibt sich die Ehre…

    Mmmuuuaaahahahaaaa

    Schlumpfhausen wäre repräsentativer.

  59. Ich kann diese Fre….. nicht mehr sehen. Man ist nur noch angewidert….
    Ich erinnere mich noch ganz genau an den Dezember 2016, Weihnachtsmarkt, Vorfreude und dann schlug der Terror wieder zu. Merkel musste dann auch noch wohl oder übel den Opfern gedenken. Alles vergessen hat diese Kahane Light bis heute. Lächelnd geht sie ins Theater oder freut sich Pandabären im Zoo. Bei der Posse „Ehe für alle“ hat sie ihr Maul gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz weit aufgerissen, um letztendlich wieder nur heiße Luft abzusondern. Und die Deutschen Verblödungsmedien haben nichts andere zu tun, als folgende wichtige Meldungen zu senden:
    „Am 22. Juli hat der deutsche Regisseur Roland Emmerich in Los Angeles seinen langjährigen Freund Omar DeSoto geheiratet. Auch aus Deutschland flogen etliche Promis ein.“

    Wow, wie wichtig und wer will das wissen???
    Stern TV hat natürlich nicht Kosten und Mühen gescheut und heute Abend zwei Homos eingeladen, die vier Kinder über Leihmütter gebären ließen und diese dann adoptierten. Echt alles Super , vielleicht heiratet die Merkel irgendwann einmal einen Döner oder adoptiert Hundewelpen ansatt Kinder. Möglich ist doch in diesem Irrenhaus alles!

  60. Die Wurzeln der Merkel, geb. Kazmierczak liegen in Polen!

    Ihr Großvater Ludwik Kazmierczak desertierte im 1. WK zu den Franzosen, um gegen Deutschland zu kämpfen:
    „Anfang 1915 wurde er im Alter von neunzehn Jahren in die deutsche Armee eingezogen, kämpfte für das Deutsche Reich an der Westfront und…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

    Merkels Wunschheimat ist Groß-Europa mit dem Besatzerstaat „Türkei“, Doppelspitze mit ihr als Zarin u. Erdogan als Sultan, wobei sie die Machtgier des Muselmannes u. des Islams unterschätzt u. von einem zähmbaren Islam träumt, vielleicht geschürt von Mazyek u. Tibi; die Schlange Merkel mit der religionsfeindlichen DDR u. UdSSR im Hinterkopf; ggf. Eurabien, wobei Deutschland allenfalls ein Bundesland dieses Großstaates Europas sein dürfte, in erster Linie als Zahlmichel für die arbeitsfaulen Süd- u. Islamländer.

    Die Statsratsvorsitzende Merkel macht SPD-Politik; Berlins Regierender Bürgermeister Genosse Michael SPD Müller:
    „Wenn nur Deutschland wirtschaftlich stark ist, führt das zu schweren Verwerfungen in der EU “, sagte er. „Das könnte bedeuten, dass wir von unserem Wohlstand mehr abgeben müssen.“
    https://www.berlinjournal.biz/michael-mueller-mehr-fluechtlinge-berlin/

    Israel-Reise: Angela Merkel verteidigt Araberfreund Sigmar Gabriel
    BRDDR-Völkerfreundschaft mit dem „palästinensischen“ Volk:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-reise-angela-merkel-verteidigt-sigmar-gabriel-a-1144969.html

    Merkels früherer Lehrherr Honecker verband eine Männerfreundschaft mit Verbrecher Arafat:
    http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/honecker—arafat-die-geschichte-einer-maennerfreundschaft-14845662

    Arafat zahlte den Honeckers die Fluchtvilla in Chile:
    http://www.berliner-kurier.de/bis-zum-ende-schwammen-die-honeckers-im-west-geld-21483420
    (Berliner-Kurier = Ex-DDR-Blatt)

    Merkel meint, sie sei ein Stratege. „Ich habe einen Plan“, sagte sie bei der TV-Lesbe Anne Will. Merkel ist aber bloß ein Taktierer, der einen Wunsch hat: ‚Groß-Europa und Türkei‘. Erdogan ist ein Stratege!

  61. Die NGOs im Mittelmeer haben dafür
    gesorgt, dass die C-Star gestoppt wird.
    Unglaublich!!!

  62. Das Video ist eine Fälschung, oder was meint ihr, warum im kritischen Moment weggezoomt wird, damit man die Mundbewegungen nicht sieht. Dann wird wieder rangezoommt. Alles ein Kinderspiel fürs Schneideprogramm. Dann wurden die Worte „Der Kampf gegen“ rausgeschnitten“ und die Zeit etwas angepasst. Fertig. Wäre es echt, wäre die ganz Zeit der Mund zu sehen. Fallt doch auf so einen Scheiß nicht rein.
    Und das ist auch der Grund, warum keiner regiert und alle unbeeindruckt applaudieren.

  63. #Highway

    Darüber muß ich etwas länger nachdenken. Ihre Ausführungen sind nicht ganz von der Hand zu weisen, bin aber trotzdem (noch) nicht davon überzeugt.

  64. Schon ein paar Tage alt:

    „Sie muss die Krise in den Griff kriegen“

    Fast 40 Prozent fordern Angela Merkels Rücktritt

    Umfrage
    Soll Angela Merkel zurücktreten?

    Es haben 35725 Besucher abgestimmt.

    Ja, denn sie ist der politischen Lage nicht mehr gewachsen.
    81.4%
    (29076 Stimmen)

    Nein, sie wird das Problem in den Griff bekommen.
    17.7%
    (6306 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    0.9%
    (343 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  65. martinfry
    26. Juli 2017 at 22:16
    Letztlich ist es die gleiche Großindustrie – Kaste, die seinerzeit Adolf,
    in den Sattel gehievt hat.

    Das kann man gar nicht oft genug betonen.
    Nichts hat sich geändert. Nur andere Etiketten.

  66. Aktuell:

    „Sie muss die Krise in den Griff kriegen“

    Fast 40 Prozent fordern Angela Merkels Rücktritt

    Umfrage
    Soll Angela Merkel zurücktreten?

    Es haben 42228 Besucher abgestimmt.

    Ja, denn sie ist der politischen Lage nicht mehr gewachsen.
    84%
    (35462 Stimmen)

    Nein, sie wird das Problem in den Griff bekommen.
    15.2%
    (6409 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    0.8%
    (357 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  67. Ausgequetscht vom Merkelschen Energie – Wahnsinn wird nur die steuerzahlende Mittelschicht. Die wird von zwei Seiten in die Mangel genommen: Wie Mitforisten hier schon schrieben verweist die Industrie nicht ganz zu Unrecht im Falle steigender Preise auf die Wettbewerbsfähigkeit und droht mit Abwanderung. Das Merkel kuscht ganz wie im Artikel dargestellt. Auf anderen Seite die rapide steigende Zahl der Merkelgäste die natürlich auch Strom verbrauchen aber nicht zahlen sondern nur kriegen. Und trotzdem wählt das Volk diese Zerstörerin weiter.

  68. Das schlimmste in unserer Witz-Demokratie ist doch, dass die Medien die Wahlen bestimmen anhand ihrer tendenziösen Berichterstattung. Bei uns steht deshalb schon fest wie die Wahl verläuft. Die Stink-Murksel bleibt am Ruder, Schulz ist untendurch geschrieben worden, Lindner wird reingelobt und die AfD wird ausnahmslos durch den braunen Dreck gezogen, dass Otto-Normalo glaubt die Partei sei Rechtsradikal und ein Chaotenhaufen obendrein, so dass anstatt möglichen 35% nur Max. 12% erreicht werden können. So wird es verlaufen, es sei denn den Bärtigen Idioten gelingt noch ein verheerender Anschlag, worauf man fast hoffen muss, Traurig aber Wahr.

  69. Da in Deutschland angeblich doch kaum noch produziert wird, wo sind denn die ganzen Stellen für die Niedriglöhner? Eigentlich sieht man die doch nur bei den Dienstleistern, also Logistik, im Service bei Burger King & Co., Taxifahrer, Putzfrauen… der Markt müsste doch schon übersatt sein.
    Außerdem benutzt die dt. Exportindustrie doch schon Ost-Europa als Billiglöhner für Zulieferer-Jobs. Ich hatte mir mehr erhofft von Trump, dass der denen ordentlich in die Suppe spuckt. Im Moment steigt der EUR, wenn er so weitersteigt, ist er wohl Ende nächster Woche bei 1,30 angekommen.
    Und dann all dieses vegane und umweltfreundliche Zeugs überall, worauf unsere Wirtschaft sich eingestellt hat… selbst auf den Kanaren findet man dt. (MAN-)Busse, dt. Windräder, Lidl, Aldi, fehlt nur noch dm mit deren umfangreichen Veganer-Angebot. Was haben die da eigentlich zu suchen? Die Spanier haben selbst Mercadonna oder Hyper-Dino mit reichlich Auswahl und sehr guten, günstigen Produkten. Die haben aber wohl keine Zwangsarbeiter und können deshalb nicht alle im Preis unterbieten wie es D macht und auch nicht nach D expandieren. Walmart war ja auch krachend gescheitert.
    Übrigens, wen es interessiert mit der Zwangsarbeit in D: Das hat lt. Pastor Norbert Link von Standing Watch sozusagen Tradition. D verkörpert die „Assyrer“ aus der Bibel. Die können nicht ohne Zwangsarbeit, was HartzIV sofort erklärt. Bin kein religiöser Eiferer oder so was, aber ich fand das interessant. Ich denke, dass die „Entscheider“ einem Script aus der Bibel folgen (und umsetzen) und Norbert Link erklärt das in dieser Predigt, dass in naher Zukunft ein Weltkrieg zwischen Europa (bestehend aus 10 Staaten, was darauf hinweisen könnte, dass der Streit mit den Osteuropäern sich zuspitzen könnte und diese letztendlich aus der EU austreten werden deshalb) stattfinden wird. Ein nuklearer Krieg, in dem Amerika und GB vernichtet werden und D siegen wird (vorläufig). Ich frage mich deshalb, ob Merkel deshalb diese ganzen IS-Kämpfer und Glücksritter herlockte. Denn wo könnte man all die jungen Männer im wehrfähigen Alter in Lohn und Brot bringen? Als Söldner in einer franz.-dt. Armee (oder EU mit nur 10 teilnehmenden Staaten) wären sie doch sicher nützlicher als unsere grünlinke Jugend? Und der eiskalten Merkel traue ich jederzeit zu, dass die sogar einen Krieg gegen USA anfangen würde. Dazu passt auch die jahrzehntelange anti-US-Propaganda „unserer“ Medien.

    Hier ist der Link bzgl. Nuklear-Krieg zwischen D und USA und Erklärung der Zwangsarbeiter im Assyrischen Reich.

    https://www.youtube.com/watch?v=efuyBuvQ4P4&t=413s

  70. Millionen Beitragszahler mehr
    Zuwanderung stabilisiert Sozialkassen

    Ausländer werden oft pauschal als Belastung für die deutschen Sozialkassen gesehen. Millionen von ihnen stabilisieren allerdings mit ihren Beiträgen die Sozialkassen und sorgen dafür, dass auch die Deutschen weniger einzahlen müssen und mehr rausbekommen.
    (…)
    Die Gesundheitsexpertin der SPD, Hilde Mattheis, sagte dem „Handelsblatt“, dass die positiven Beitragszahlen bei Kranken- und Rentenversicherung deutlich zeigten, dass Zuwanderung „unser Land nicht nur kulturell“ bereichere. „Diesen Beleg sollten sich AfD und andere Populisten hinter den Spiegel klemmen, wenn sie wieder mal gegen Flüchtlinge und Zuwanderer in Deutschland hetzen wollen.“

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Zuwanderung-stabilisiert-Sozialkassen-article19953578.html

    https://kermitdafrog.files.wordpress.com/2012/06/mywpedit_image_1340518684.jpg?w=630

  71. Das größte BMW Werk steht in Spartanburg, South Carolina. Noch Fragen?

  72. Hauptsache tolerant, bunt und gegen jegliche Norm. Die Deutschen suhlen sich regelrecht in solchen Geschichten und fühlen sich gut in dieser Rolle. Alles was einmal mit Werten verbunden war wird über den Haufen geworfen. Ich habe die Sendung mitten drin abgeschaltet, da es mir zu dumm war und ich diesem Mist keine Einschaltquote geben wollte. Wie ergeht es diesen Kindern wohl, wenn sie Erwachsen sind? Ich möchte es mir eigentlich nicht vorstellen.

  73. andererseits sollte sich die rote Lügnerin Mattheis mal hinter den Spiegel stecken, dass das nur für europäische, qualifizierte Migranten gilt und nicht für Merkels illegale Asylneger oder Nafris, die nur aus den Kassen rausnehmen.
    Ich erwarte ja nicht viel Wissen bei einer Soze, aber dafür sollte es doch reichen, oder?

  74. Wieviele Ausländer bezahlen hier WAS ? Millionen von ihnen ? Selten so gelacht. Die „Expertin“ meinte bestimmt die Millionen, die in Richtung der Asylbetrüger fliessen. Und was wir uns hinter den Spiegel klemmen ist bestimmt nicht das faktenverdrehte Gesülze von SPD- Politikern, die nur HETZEN .

  75. Bald 70 Jahre Demokratie in Deutschland haben dazu geführt, daß wir vom Abschaum der Menscheit regiert werden. Irgendwas scheint hier schief zu gehen. Ein Fehler im System?

  76. @ VivaEspaña 26. Juli 2017 at 23:08

    …es wurde von Reportern mit „bronze“ beschrieben, jedenfalls für die rotblonde Merkel eine Schmeichelfarbe. Der Blusenblazer paar Zentimeter zu kurz, unberücksichtigt, das Merkels Rumpfvorderseite durch Busen u. Wampe mehr Stoff braucht:
    http://cdn2.spiegel.de/images/image-1169959-galleryV9-fffj-1169959.jpg
    Wagner-loving Merkel has night at opera with husband
    Reuters800 × 655Bildersuche
    German Chancellor Angela Merkel (R), her husband Joachim Sauer (L) and Bayreuth’s Lord Mayor Brigitte Merk-Erbe arrive at the red carpet for the opening of …
    https://s3.reutersmedia.net/resources/r/?m=02&d=20170725&t=2&i=1194355730&r=LYNXMPED6O19J&w=1280
    Prinzgemahl Sauer schaute wie immer verdrießlich aus der Wäsche:
    http://img.abendblatt.de/img/incoming/crop211360939/13826052-w820-cv16_9-q85/Bundeskanzlerin-Angela-Merkel-und-ihr-Mann-Joachim-Sauer-in-Bayreuth-bei-der-Eroeffnung-der-Bayreuther-Festspiele.jpg

    Daß die zwei Banausen nicht zusammen einen Schirm, den der Kavalier trägt, hatten…
    http://cdn4.spiegel.de/images/image-1169947-galleryV9-smtb-1169947.jpg

  77. „Ihr Großvater Ludwik Kazmierczak desertierte im 1. WK zu den Franzosen, um gegen Deutschland zu kämpfen!“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner
    ——————————————————————————–
    Hat man da noch Worte, nun Wundert mich gar nichts mehr bei der
    Polakin. Ihr Opa wollte schon die deutschen lieber erschießen, als in ihren
    Reihen zu marschieren und wie jeder weiß, war da noch nix mit Nazis oder
    ähnlichem, sondern es war ein „von beiden Seiten gewollter Krieg“.
    Und nun ist die Enkelin von diesem ehrlosen Drecksack, der ein Deserteur und gemeiner Vaterlandsverräter war, unsere „Bundeskanzlerin“, das erklärt mir jetzt auch ihre antideutsche Politik, das liegt ja schon in ihren Genen!

  78. Ich hatte sie nie gewählt, ich wähle sie nicht und ich werde sie niemals wählen!

  79. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  80. „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm – er hat nur oft Pech beim Nachdenken.“
    Alfred Tetzlaff

  81. Ich habe sie dreimal (als kleineres Übel) gewählt und bin jetzt Mitglied einer „alternativen“ Partei.
    😉

  82. Kein Kanzler vor ihr hat uns auch nur annähernd soviel Schaden zugefügt wie diese Halb-Polin. Das sind auf Dauer gerechnet „BILLIONEN“, was uns die Millionen Schmarotzer und die überhastete Energiewende kosten. Wir
    könnten einen wesentlich höheren Lebensstandard uns leisten, wenn diejenigen das Geld zurück bekommen würden, die es auch erwirtschaften, so wie es normalerweise auch ist.

  83. @ lorbas

    GENAU das habe ich gemeint. Aber solche Sozen waren wohl im Rechnen immer schon schwach (siehe auch Heisenberg73 at 00:17). Irgendwas verwechseln die immer !

  84. A propos „Gesundheitsexpertin“:

    Vor ein paar Tagen sah ich in meinem Nachbarort die „Gesundheitsexpertin“ der Linkspartei (Kathrin V.), wie sie vor einem Supermarkt genüsslich eine Zigarette durchzog. „Na, na, Frau V., sind sie denn nicht die „Gesundheitspolitische Sprecherin“ der Linken im Bundestag?“ fragte ich. Wenn Blicke töten könnten, hätte ich jetzt hier nicht mehr posten können………

    http://www.kathrin-vogler.de/start/aktuell/

  85. @Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    Also sogar noch 2013? Immerhin: Lieber spät als nie!

  86. Hmm. Mussten die das neu bauen wg. Trump oder war das schon immer dort? Und wenn es schon immer da war, wieso sollten die BMW-Werke nicht in dem Land stehen, in dem sie ihre Karren verkaufen? Oder verschiffen sie von dort BMWs für Europa und Rest der Welt?

  87. WELCHE DEMOKRATIE???

    Dass man 4-5 Jahre, neue Feudalherren-Frauen wählen kann?!!!

    DIREKTE DEMOKRATIE für die geschundenen GER-manen!

  88. at johann

    Laß die SED doch in Ruhe rauchen:

    Rauchen kann tödlich sein
    Betonung auf kann, siehe Helmut Schmidt, allerdings sterben Raucher statistisch gesehen tatsächlich im Schnitt 5 Jahre früher.
    Und das entlastet die Sozialkassen auch :-))

    Sozialverträgliches Frühableben
    Diese Wortschöpfung wurde im Dezember 1998 vom Präsidenten der Bundesärztekammer, Karsten Vilmar, geprägt, als er Sparpläne der neuen Bundesregierung kritisieren wollte.(…)

    http://www.unwortdesjahres.net/?id=24

  89. Teppichhändler!
    Mental konfiguriert….ähnlich wie die Staubsaugervertreter in den Sixties.

  90. Maria-Bernhardine 26. Juli 2017 at 23:17; Erika und einen Plan, genau, der durfte sich heute im Morgengagazin ausführlich verbreiten. Schimpft sich Gerald Knaus und ist das Soros Sprachrohr im Banzlerkunker. Es wird ja behauptet, dass man niemandem seine Schlechtigkeit ansieht, von dem Typen würd ich jedoch noch nicht mal ein gebrauchtes Matchboxauto kaufen.

  91. In der Schule (im Westen) wurde uns in Wirtschaftskunde noch beigebracht, dass die Handelsbilanz eines Landes ausgeglichen sein müsste. Seit Jahrzehnten wird uns hier aber via MSM eingetrichtert, Deutschland sei allein deswegen so „toll“, weil wir „Exportweltmeister“ sind. Wir exportieren aber Arbeitslosigkeit in andere Länder dadurch, was Trump ja bekämpfen wollte durch Zölle usw. Selbst Obama hatte angemahnt, dass D den „Binnenkonsum“ erhöhen müsste. Das bedeutet höhere Löhne und mehr Luxus für uns alle, ein zunehmen der Mittelschicht. Trotzdem hörte ich immer wieder, wie unsagbar „schröcklich“ dieses Ansinnen der Amis doch wäre. Und jeder Honk scheint stolz darauf zu sein, dass „wir“ Exportweltmeister sind. Womit dies erreicht wird, scheint die nicht zu interessieren (HartzIV, Zwangsarbeit, noch nichtmals wie in USA, die Mutter des Kapitalismus, Mindestlohn bis vor kurzem usw. usf.). Der Niedergang der BRD hat mit HartzIV begonnen, weil offenbar „unsere“ Elite imperialistische Bestrebungen hat (die von Merkel hervorragend bedient werden). Es ist keine Frage, wenn wir tolle Produkte haben, dann werden die auch immer gekauft werden. Wozu müssen wir uns also zusätzlich schinden (mit Zwangsarbeit und Billiglöhnern und Rentnern, die in der Mülltonne nach Essen suchen müssen) und anderen Nationen verweigern, ebenso zu verkaufen wie wir? Früher habe ich alles, was so aus USA kam immer geliebt und gerne gekauft/besessen. Ich hätte gar nichts gegen einen Walmart hier, aber unsere Aldis/Lidls usw. lassen die Konkurrenz nicht zu, wollen aber in USA großflächig verkaufen und angeblich besser sein.

  92. Wie man das Ferkel Merkel lieben kann ist mir unbegreiflich??? Sie hat noch NIE irgendwas für die Deutschen getan. Nur für die Exportindustrie. LOL

  93. Dortmunder1 26. Juli 2017 at 22:16; Wie kommst du denn auch 560.000, da fehlt ja noch einiges.
    Offiziell waren ende 2014 600.000 abgelehnte Asylbetrüger im Land, davon wiederum offiziell wurden
    12.000 + 18.000 ausgewiesen, was wahrscheinlich nur heisst, dass die ein Brieferl vom Amt gekriegt haben, was sie weder gelesen haben noch es in wenigstens 95% der Fälle auch nur konnten.
    Wenn man sich den bundesweiten Medienaufstand anschaut, wie so um Weihnachten rum 50 nach Affgarnixstan und dann der eine vor kurzem in Nbg ebenfalls nach A. abgeschoben werden sollten,
    dann glaube ich nicht, dass da deutlich mehr wie 100 tatsächlich rausgeworfen wurden. Wenns besonders wenig sind, dann haben wir hier nicht weniger wie 2 Mio abgelehnte.

  94. OT

    Jetzt habe ich mir gerade auch „Das Migrationsproblem“ von Sieferle bestellt. Die ganzen rezensionen auf amazon u. co. haben mich neugierig gemacht ( „Die Verwandlung eines ethnisch relativ homogenen Landes in einen Vielvölkerstaat innerhalb weniger Jahre….“) Das Buch ist wohl noch bedeutender als finis germania, und vor allem noch vor Merkels Grenzöffnung erschienen…….. Kein Wunder, dass Sieferle daran zerbrochen ist..

  95. Die ausländischen Eindrücke von Frau Merkel sind erbärmlich (nicht nur romanisch geprägte Foren untersucht).

  96. @Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    Ich habe mal einen Film gesehen über entweder South oder North Carolina. Frühere Kohlegegend oder so. Die Leute dort waren so verarmt, es hat sich kein Mensch dort um die gekümmert. Die wohnten zwar in heruntergekommenen Holzhäusern, aber hatten keinerlei Einkommen, KV oder was auch immer. Weit und breit keine Infrastruktur wie Läden usw. Einfach nur furchtbar.

  97. @FailedState Das BMW Werk in Spartanburg gibt es schon lännger.
    Natürlich werden dort Wargen für den US Markt produziert aber nicht alle Baureihen der Rest ist für den Amerikanischen Markt, das reicht aber um BMW zum erfolkreichsten autoexporteur der USA zu machen

  98. Wer bei amazon reinschaut und die Rezensionen zu finis germania liest:

    Bitte bewertet die wirklich guten Rezensionen positiv („war diese Rezension hilfreich?“). Ich habe selbst gestern als „verifizierter Käufer“ eine Rezension dort gemacht („Ein wertvolles Buch…“): Ein wertvolles Buch voller intelligenter Beiträge zur deutschen Geschichte in allen möglichen Aspekten. Schon das Kapitel „Deutsche Herrschaftskultur“ ist für sich brillant und regt an zu weiterführenden Gedanken. Sieferles kleine und kostbare Aufsatzsammlung erinnert mich stark an die Aphorismen eines Johannes Groß in den 80er Jahren, die das FAZ-Magazin unter anderem so herausragend machten. Die Tatsache, dass alle Kritiker „Rechtsradikalität“ ausmachten und gleichzeitig zugaben, es gar nicht oder nur auszugsweise (Brinkbäumer) gelesen zu haben, spricht für sich und sollte eine klare Kaufempfehlung sein.

  99. Hübner:
    Angela Merkel weiß, dass die Mächtigen im Land fast vorbehaltlos hinter ihr stehen. Und damit ist bis zum Wahltag am 24. September eine positive Berichterstattung in den unter Kontrolle der „Entscheider“ stehenden Medien garantiert.

    Für ein bisschen Sand im Wahlkampfgetriebe hat immerhin FAZ-Redakteur Philip Plickert gesorgt, der namhafte Autoren wie Norbert Bolz, Thilo Sarrazin, Werner Patzelt, Cora Stephan und Roland Tichy gebeten hat, die Merkel-Jahre kriktisch Revue passieren zu lassen; zumindest die Amazon-Kunden sind schwer angetan – Lechrainer schreibt:

    Der Inhalt ist grandios, der Titel „Merkel – Eine kritische Bilanz“ ist es nicht. Denn für eine Bilanz ist es eigentlich noch zu früh, sieht es doch so aus, als würden uns weitere Merkel-Jahre bevorstehen. Das Buch ist sozusagen die letzte verbliebene ernsthafte Opposition zu Angela Merkel. Über 20 namhafte Wissenschaftler und Publizisten haben ihre kritischen Gedanken zu Merkel zusammengetragen und jeder einzelne Beitrag ist lesens- und bedenkenswert. Denn dieses Aussitzen, dieses Nicht-Entscheiden (und wenn sie entscheidet, dann verheerend), muss ein Ende haben. Ich bin mir sicher, dass Merkel irgendwann als der Totengräber dieser Republik anerkannt werden wird.

    https://www.amazon.de/Merkel-kritische-Bilanz-Philip-Plickert/dp/3959720653

  100. Heta 27. Juli 2017 at 01:51

    Vielen Dank für den Tip. Plickert schreibt ja meist noch ganz lesbare Sachen in der FAZ. Die Empfehlung von Gaschke spricht für sich (da ist gefühlt ja fast schon ein Erdogan-Moment):

    »Bekannte Autoren wagen mitten im Wahlkampf eine Abrechnung mit der Kanzlerin.«
    Susanne Gaschke in der WELT

  101. Daß die zwei Banausen nicht zusammen einen Schirm, den der Kavalier trägt, hatten…
    http://cdn4.spiegel.de/images/image-1169947-galleryV9-smtb-1169947.jpg

    Für mich sahen die 2 auf dem 1. Foto so aus, als seien die direkt aus der Klapsmühle entsprungen.

    Egal, wenn wir D retten wollen, dann müssen wir auf Ausgleich der Handelsbilanz dringen und ihren Imperialismus stoppen (der Krieg nach sich ziehen wird). Merkel würde jederzeit D in einen Nuklearkrieg ziehen, so schätze ich die ein. Eiskalt.

  102. VivaEspaña 27. Juli 2017 at 02:02

    750? Vor kurzem wurde die Zahl doch noch von 250 auf 500 monatlich erhöht, wenn ich mich richtig erinnere. Das ist wirklich dreist. Wenn diese „offizielle“ Zahl sozusagen dynamisch alle paar Monate verdoppelt wird, dann rappelt es bald richtig im Karton.

  103. Selbst die größte Zahl der Spiegel-Kommentatoren hat ihrem Magazin wegen der Entfernung aus der Bestsellerliste eine gehörige Abreibung verpasst und viele haben aus Protest das Buch bestellt.

    Es finden sich Kommentare wie: „Wenn das Buch so unterdrückt werden soll, muß doch viel Wahres drin stehen“ oder „Verbotene Früchte schmecken am besten“. Von Lügenpresse und Zensur in Bezug auf den „Lügel“ ist mehr als einmal die Rede. „Finis Spiegel!“

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/finis-germania-und-die-spiegel-bestsellerliste-in-eigener-sache-a-1159667.html#js-article-comments-box-pager

    Fakt ist, dass das Bändchen, das auch ich schon vor 2 Wochen erwarb, durch den Eigentor-Werbeeffekt des moralinsauren Spiegel in der Auflage zu einem „2. Sarrazin“ werden könnte.

  104. ich erinnere mich gar nicht an diese Zahlen, solche Nachrichten hört man nicht,
    (und ich würde mich als Nachrichtenjunkie bezeichnen). Das „normale“ Wahlschlafschaf erfährt so was gar nicht erst.
    Der link eben war der reine Zufallsfund.

    PS
    Angela Merkel: Lieblingsmädchen der „Entscheider“

    Eher Dienstmädchen.

    :mrgreen:

  105. Homo patriae 27. Juli 2017 at 02:21

    Und nicht nur das. Im Schatten von finis germania kommt das noch gehaltvollerere Sieferle-Buch „Das Migrationsproblem“ ganz groß raus. Spiegel u. Co. kann man zu ihrer PR also nur beglückwünschen…….

  106. VivaEspaña 27. Juli 2017 at 02:29

    Bei der Zahl 250 bin ich mir auch nicht so sicher. 500 stand jedenfalls schon länger. Egal wie, aber das ganze zeigt wie willkürlich solche Vereinbarungen sind. Tatsächlich kommen bei fast jedem von diesem Kontigent ja noch „verwandtschaftliche“ Angehörige jedweden Grades dazu. Das heißt, dass fast jeder aus diesem Kontingent noch mal etliche andere hinterherzieht (notfalls über billige illegale Wege). 750 kann man also locker vervierfachen. Finis germania.

  107. Nachtrag an johann

    Das ist wirklich dreist und hammerhart. Und das nach dem EuGH-Urteil heute.
    Und was da in Italien hockt – Horrorzustände dort – sind alles Neger.

    Das ist doch einen eigenen PI-Artikel wert, oder?

    MOD: Da müssen wohl noch ein paar gerichtsfeste Meldungen her.

  108. Was sind schon die paar Hundert gegenüber den Legionen, die uns ab dem 25.9. blühen!

  109. Pressemitteilung Bundesregierung 26.07.17 – kein Wort davon:

    SOLIDARITÄT MIT ITALIEN
    Weitere Flüchtlingsströme verhindern

    (…)
    Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind rund sieben Prozent mehr Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien gekommen. In Libyen befinden sich geschätzte bis 1,2 Millionen (Arbeits-)Migranten, überwiegend aus Ägypten sowie Sub-Sahara Afrika. Libyen ist Haupttransitland auf der zentralen Mittelmeerroute nach Italien. (…)

    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/07/2017-07-26-lage-in-libyen-und-mittelmeer.html

  110. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, Deutschland wolle Italien pro Monat künftig ein Kontingent von 750 statt bisher 500 Flüchtlinge abnehmen. Allerdings bleibe abzuwarten, ob dies von Italien zu leisten sei, weil dies für das Land mit einem aufwendigen bürokratischen Prozess verbunden sei. Etwa müssten eine Auswahl getroffen und Dokumente beschafft und zusammengeführt werden.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlingskrise-merkel-sagt-gentiloni-unterstuetzung-zu/20110516.html

    Ja, so ein Mist aber auch, wenn die Neger nur drei smartphones, aber keine Papiere haben.

  111. Wahlen???

    Das Blökvolk, wird kurz den Kopf hoch-recken, müde – Möööäähhhh – blöken…um danach ganz gemütlich, bis zum „Finis“, weiter zu grasen..

  112. BRD Regime
    Strafversetzung / (bald Straflager?) für AFD Funktionär

    „Gerade der Fahrer des Landrats bekleide einen sensiblen Posten, weil er auch viele vertrauliche Gespräche mitbekomme, die im Auto geführt würden, lautete die Argumentation.

    Merkel Regime Entscheider Apparatschik Huber trat in der Verhandlung am Mittwoch selbst nicht auf. Seine Regime Kollaborateure (Ver-treter) mussten laut der Schilderung mehrerer (UN ?) Beobachter aber offenbar mehrmals telefonisch Rücksprache mit ihm (Appartaschik) halten, ehe die Einigung zustande kam“

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/muehldorf-afd-mann-wird-sachbearbeiter-fuer-asylantraege-1.3604029

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland GmbH & Co. KG
    Art 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (3) Niemand darf wegen seiner ..()…politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

    Mundus vult decipi, ergo decipiatur

  113. VivaEspaña 27. Juli 2017 at 03:05

    Die sind bis dahin wohl schon längst in Deutschlan/Germoney. Idealerweise fangen sie auch gerade eine Ausbildung an oder stehen sogar kurz vorm Physicum……….

  114. Ich mache den ganzen Tag Pasta, aber die Flüchtlinge machen nichts.

    Einige Neger arbeiten allerdings auf dem Feld:
    ttps://www.zdf.de/politik/auslandsjournal/hilferuf-aus-italien-allein-in-der-fluechtlingskrise-100.html

  115. Hat „es“ wenigstens in Hartz4 Berlin schon einen guten Zahnarzt gefunden? – die Frau tut mir so leid das ich nichtmal Verantwortung einfordern würde ….vielmehr wundert es mich wie man diese Dame unbedingt weiter zu Grunde richten muss ? Fürchte viele Deutsche sind durch Ball und Medienlügenspiele so verblödet mit denen kann man auch nach Takatucka Land in Urlaub fahren ? Hauptsache in einem Bürgerkriegsland blöd am Strand rumliegen oder?

  116. Video Komplette BPK vo 26. Juli 2017

    26. Juli 2017 0 Kommentare von jungundnaiv
    Bundesregierung für Desinteressierte: Komplette BPK vom 26. Juli 2017
    Ehrlichmachen ? BPK vom 26. Juli 2017 Themen: Telefonat der Bundeskanzlerin mit dem italienischen Ministerpräsidenten, EuGH-Urteil […]

    http://www.jungundnaiv.de/

  117. Video Komplette BPK vom 26. Juli 2017

    26. Juli 2017 0 Kommentare von jungundnaiv
    Bundesregierung für Desinteressierte: Komplette BPK vom 26. Juli 2017
    Ehrlichmachen ? BPK vom 26. Juli 2017 Themen: Telefonat der Bundeskanzlerin mit dem italienischen Ministerpräsidenten, EuGH-Urteil […]

    http://www.jungundnaiv.de/

  118. Spätestens nach der Wahl, werden die letzten, übrig – gebliebenen, Scharniere, der ehemaligen, Deutschen – Grenzen, rausgerissen….

    Dann zeigt uns die dumpe, plumpe, Stasi – Wachtel, grunzend…wo Hammer & S(M)ichel, hängen…

  119. Das Stimmverhältnis der sog. Entscheider entspricht in etwa den realen Wertigkeiten der menschlichen Rasse. Alte Psyhologenregel: 90 % Schrott, 10 % brauchbar. Eine Opposition gibt es in DE nicht, ausser AfD, und die zerlegt sich selbst. Merkel kann gar keine Entscheidungen treffen, sie hat von nichts eine Ahnung bzw. interessiert sich für nichts und niemand. Deswegen nennt DE diese dickliche und dümmliche Frau seine Kanzlette. Wenn man deren Erscheinungsbild, Profillosigkeit auf das deutsche Volk herunterbricht, ist das mehr als erbärmlich.

  120. Merkel ist keine E n t s c h e i d e r i n, sondern eine M i t l ä u f e r i n!

    Sie ist eine wankelmütige Z a u d e r i n und bei wichtigen politischen Entscheidungen, ohne Durchsetzungskraft, (siehe Erdogan, Türkei, Migranten,und vieles mehr) …… und wechselt ihre Meinung, wenn sie überhaupt selber eine hat, wie andere ihre Hemden.
    Das hat mit Politik nicht zu tun!

    Sie verkauft Ideen und Politik von Anderen als die ihren …. ansonsten ist Merkel dafür bekannt, dass sie eine gut geschulte Schauspielern ist,und die tatsächliche Probleme die unser Land beschäftigen aus sitzt und durch ihre Wischi-Waschi-Politik umgeht, und ohne sinnvolle politische Ideen ist, die unser Land dringend benötigen …..

    Wenn sie wirklich selber Entscheidungen trifft, enden die im Chaos, (siehe Migranten-Invasion, Energie-Politik, Autobahn-Maut, Armuts-Politik für Deutschland, und vieles mehr)!

    Merkel will durch ihre widerrechtliche Migranten-Politik, aus Deutschland ein anderes Land machen!
    Es wird zwar von Politiker aller Coulleur abgestritten, ist aber offensichtlich, dass dem so ist!

    Merkel und Konsorten haben den Sinn zur Realität, Politik und ihrer Bürger verloren, und sind unfähig,
    und dürfen keine politische Verantwortung mehr haben:

    Deshalb:
    Wählt Merkel mit ihren Ja-Sagern ab, die keine eigene Meinung mehr haben,
    und von Merkel abhängig sind, und wie die kleinen Kinder sind.
    Deutschland braucht gestandene Politiker, und keine Politiker ohne eigene Meinung!

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland, als Gegenpol zur Merkel-Politik

    .

  121. Um ehrlich zu sein, ich kann dieses Gesicht und diese Stimme nicht mehr sehen bzw. hören. Ich schalte ab! Als sie an die Alleinherrschaft kam, war ich noch für Merkel (endlich eine Frau!). Das hat sich in das grasse Gegenteil verändert. Ich verstehe den deutschen naiv-dummen Michel nicht!

  122. die ersten Ratten verlassendas sinkende schiff…Wendehälse wie 89:

    „Verwunderung“ Ostbeauftragte distanziert sich von Rechtsextremismus-Studie
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167089638/Ostbeauftragte-distanziert-sich-von-Rechtsextremismus-Studie.html

    ->in 5 Jahren erklärt der Ramelow aus Thüringen „ich stand nicht am 05.09.2015 in Saalfeld auf dem Bahnhof und war der größte Refugee Bahnhofsklatscher……ich wollte damals nur nach den Bahnhofs-Trinkern schauen und gucken obs den gut geht“

  123. Kein Kanzler hat seit 45 irgendetwas zu entscheiden.Schon gar nicht das Stasi-Murksel.War ja schon Kohls Mädchen.Und nun führt sie das aus,was die Atlantiker ihr befehlen.

  124. Die Fingernägel kauende Merkel ist k e i n e Politikerin,
    sondern ein Desaster für Deutschland ……

    Ich schäme mich, solch eine politische Repräsentantin als Bundeskanzlerin
    im Ausland zu haben.

  125. Was haben die auch dort verloren? Die sollen zusehen das sie hier an die Grenze kommen wo sie gebraucht werden.

  126. Studie hier Studie da. Teuer, ein Haufen Zeit vergeht ungenutzt. Haben die Politiker selber keinen Kopf zum denken?
    OK, bei nochmaligen nachdenken ziehe ich die Frage zurück.

  127. Vor allem die Begründung läßt tief in die Machnschaften bei dem „Kampf gegen Rechts“ blicken

    Sie könne die Studie nicht länger guten Gewissens verwenden, schrieb Gleicke dem Bericht nach weiter. Die Studie habe „ihre Glaubwürdigkeit eingebüßt, weil sie von jedermann als unsolide abqualifiziert werden kann“. Damit habe sie „jeden Wert für die dringend notwendige gesellschaftspolitische Debatte über die Ursachen des Rechtsextremismus in Ostdeutschland verloren.“
    Am Ende wird Gleicke in dem Brief offenbar noch zynisch: „Ich betrachte die Bekämpfung des Rechtsextremismus seit Jahrzehnten als eine meiner wichtigsten Aufgabe. Dass Sie diesem Anliegen (ebenso wie dem eigentlich hervorragenden Ruf Ihres Instituts) einen Bärendienst erwiesen haben, ist Ihnen hoffentlich bewusst.“

    1. Wenn die Studie nicht auf Anhieb für jedermann als Fälschung erkennbar wäre, wäre sie nach Iris Gleickes (SPD) Argumentation ok.
    2. Iris Gleicke (SPD) bezeichnet den Kampf gegen Rechtsextremismus seit Jahrzehnten als eine ihrer wichtigsten Aufgaben. Dh. da werden 129.391,86 Euro zum Fenster hinausgeworfen um die gewünschten Studien zu bekommen. In der feien Wirtschaft müsste diese inkompetente Dame ihren Hut nehmen!

  128. Nachdem der EuGH festgestellt hat dass Dublin III nach wie vor gilt eilt der Obergenosse des gutmenschlichen Wahnsinns nicht in die Hochwassergebiete Deutschlands – z.B. nach Berlin-Tegel wo nicht einmal das THW einen Finger rührt – sondern umgehend nach Italien zu den Negern und Muslimen die er ausschliesslich vertritt. Heute wird dieser Volksverträter seine staatsmännische Grimassen vonSizilien aus übermitteln lassen. Dieser Politiker ohne ein Amt wird sich mit Ministerpräsidenten Gentiloni über die Übernahme von der Mafia eingeschleusten Negern beraten. Rein zufällig hat ihre Majestät Madam Mèrkèl – l´état c´est moi – gestern bereits mit Gentiloni telefoniert und alles geregelt. Auch von Rothgrünen und Linke Politikern, die sich für die Hamburger Demonstrationsfreiheit für Chaoten opfern und bei jedem CSD-Unfug mitmachen, in den dunkeldeutschen Hochwassergebieten keine Spur; eben VOLKSVERTRÄTER.

  129. Guten Morgen Deutschland.
    Deutlich mehr Hepatitis-B-Infektionen im Land

    Südwesten Hepatitis ist ein Gesundheitsproblem. Im Südwesten werden immer mehr Fälle von Hepatitis B gemeldet. Das hat verschiedene Gründe.

    Im Südwesten werden immer mehr Infektionen mit Hepatitis B (HBV) gemeldet. Die Zahl der Fälle hat sich demnach von 67 im Jahr 2014 auf 364 im Jahr 2016 mehr als verfünffacht, wie das Sozialministerium mitteilte. Einer der Gründe sei, dass seit 2015 die Zahl der Flüchtlinge aus Ländern mit einem hohen HBV-Vorkommen gestiegen ist. Dass sich die Zahl so stark verändert hat, liege aber wohl auch daran, dass 2015 die Falldefinitionen der Meldestatistik umgeschrieben wurden. Dadurch werden neben akuten nun auch chronische Fälle eingetragen.

    Dagegen wurden demnach nur noch halb so viele Infektionen mit Hepatitis C (HCV) registriert wie noch vor zehn Jahren. Das hänge ebenfalls mit einer geänderten Meldestatistik zusammen, wodurch unter anderem Mehrfachregistrierungen verhindert werden sollen.
    Hepatits führt zu tödlichem Leberkrebs

    Seit 2015 müssen nur noch Hepatitis-C-Fälle gemeldet werden, bei denen eine aktive Infektion mit Erregern nachgewiesen werden kann. Zuvor wurden auch solche erfasst, die bereits ausgeheilt waren. Die Zahl der gemeldeten HCV-Infektionen ging zwischen 2008 und 2016 von mehr als 1000 auf 541 Fälle deutlich zurück.

    Hepatitis ist eine Leberentzündung, die zu tödlichem Leberkrebs führen kann. Rund 325 Millionen Menschen sind nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit chronischer Hepatitis B oder Hepatitis C infiziert – aber nur ein Bruchteil von ihnen weiß das.
    Aufruf zur Impfung

    Vor dem Welt-Hepatitis-Tag am Freitag riet Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) Menschen aller Altersgruppen, sich gegen Hepatitis B impfen zu lassen. Gegen Hepatitis C gibt es keine Impfung.

    Hepatitis-Viren werden laut Robert Koch-Institut durch Sexualkontakt und über das Blut übertragen. Häufig sind junge Erwachsene betroffen. Ein Drogengebrauch mit unreinen Spritzen sowie unhygienisches Vorgehen beim Tätowieren oder Piercen stellen ebenfalls ein erhöhtes Übertragungsrisiko dar

  130. Jede Relativierung beruhigt einen doch in diesen schwierigen Tagen ungemein, nicht wahr ?

  131. „…ein anonymes Schreiben eines AfD-Mitgliedes….“

    Wieviele U-Boote haben die eigentlich
    in der AfD?

  132. Sie wissen es, das bald die natürliche Auslese kommt, dahin arbeiten sie hin, deshalb hatten wir immer Kriege geführt gegen das Fremde, dass sich in die Nation einnistet und Schaden zufügt!

  133. Auch die Haftbedingungen in den Herkunfts- oder Durchreise Länder genügen deutsche Anforderungen nicht: sie sind meistens erniedrigend bis menschenverachtend. Wenn morgen Satan persönlich hier über die Türkei und Bulgarien einreisen würde wäre eine Abschiebung bei der jetzigen Willkommenskultur illusorisch. Bei Gott: vielen die hier einreisen – denke an Anus Amri – stellen Satan in den Schatten. In Deutschland reichert sich allmählich der Eiter dieser Welt an.

  134. Das Erbe Helmut Kohls: im Lande der Blinden ist die Einäugige Kaiserin&Königin. Schulz ist nicht nur blind, alle überlebenswichtige Sinnen sind ausgefallen. Heute besucht er denn auch nicht seine Wähler in Goslar oder Berlin-Tegel – die sind ohnehin beim absaufen – sondern seine Neger in Sizilien.

  135. Eigentlich sollte es ja mal wieder ein Merkelsommer voller Wunder geben. Dieses mal Wahlwunder.
    Und zwar, wie gehabt, Hochwasser. Das ist immer ein zuverlässiger Verbündeter vor Wahlen gewesen,
    wenn den Wassergeschädigten schnelle unbürokratische Hilfe versprochen wurde, die dann auch alle
    Geschwindigkeitsrekorde brach und die Versicherten mit langen Gesichtern zurück liess.
    Gestern hörte man aus dem Kanzleramt schon mal hin und wieder den Ruf :“Die Gummistiefel,
    wo sind meine Allah-verf**ten Gummistiefel bloss hin ?“ Heute Morgen hörte man dann aber einen Panikschrei aus dem Kanzlerinnenbunker :“(*Kreisch wie ein Mädchen!*) wo ist denn plötzlich das Wasser geblieben ? Regen – ich brauche Regen.“ Und man sieht, nicht nur Kapo Schulz hat sein Päckchen zu tragen, sondern auch die Zentralratskommitesse von CSU und CDU.

  136. Es zeigt: Frau Dr. Merkel macht alles richtig.

    Mit der anstehenden Wahl wird eine breite demokratische Mehrheit zeigen, dass sie wie die „Entscheider“ ebenfalls eine Weiterführung der Merkel’schen Politik wünscht. (Wohlgemerkt, die zeigt nicht, dass sie die Politik versteht, aber das ist auch nicht wichtig.) Das demokratische System funktioniert also bestens in Deutschland.

  137. Die meint das am Ende tatsächlich ernst…
    Und solche Leute regieren uns, statt in der Geschlossenen zu sitzen oder an der Lagerne zu hängen.

  138. 70 Jahre Wohlstand und Frieden haben zu dieser Degeneration geführt.

    Hard times create strong men.
    Strong men create good times.
    Good times create weak men.
    Weak men create hard times.

  139. Durch die Zuwanderung von Millionen Menschen aus Afrika wird die Konjunktur belebt. Wenn pro Jahr 20 Milliarden (?) Euro hierfür ausgegeben, hilft das der Konjunktur. Natürlich ist das nicht nachhaltig und verpufft schnell. Es reicht allerdings für gute Geschäfte, für einige. Sogar die Kirche kann hiervon über Dienstleistungen profitieren.

  140. Beim letzten Hochwasser haben die geflüchteten Menschen den Einheimischen geholfen, Hab und Gut vor dem Wasser zu bewahren

    Ich erinnere mich noch daran, dass irgendwo die Markenschuhe aus einem Sportgeschäft gerettet wurden. Auch aus der jetzigen Schwemme wird es Glücksmomente zu melden geben, welche die Integrationsbereitschaft und Willkommenskultur in der Aufnahmebereitschaft fördern.

  141. Solange es im eigenen Lebensbereich noch ganz oder so gar sehr gut geht werden die feigen Deutschen leider diese Frau im Amt lassen. Was sie in Sachen EURO, Griechenland, Türkei und Invasion der Schnorrer verbrochen hat, spielt dann nur eine Untergeordnete Rolle und ein Blick in die Zukunft wird tunlichst vermieden. Kommt noch hinzu das viele weibliche Wählerinnen ein natürliches Schutzbedürfnis für ihr Geschlecht haben und auch groben Mist noch gut finden wenn er denn von einer Frau gemacht wird.

  142. Mein Leserbrief über „Ehe für Alle“ wurde in der Tageszeitung veröffentlicht. Ich wurde von Bekannten mal wieder angegriffen. Nur von zwei älteren ca. 80- jährige Frauen bekam ich ein positives Feedback.
    Habe mir geschworen, keinen Leserbrief mehr zu schreiben, da überwiegend der Deutschen einfach nicht
    mehr klar im Kopf sind.

  143. Ich erwarte eigentlich stündlich die Meldungen von den bis zur Erschöpfung gegen die Fluten ankämpfenden Schutzsuchenden, die sich für die Gartenlaube des Renters Willy K. aus Tegel krumm machen.

  144. Merkel sagt ja ganz offen, dass sie für „marktkonforme“ Demokratie steht. Aber der Dummichel kapiert nicht, was dies für ihn bedeutet und hinterfragen tut der sowieso nichts. Merkel ist die bedingungslose Handlangerin der globalen Finanzmafia. Deswegen kann sie sich jeden Kotau erlauben. Von der Lumpenpresse erhält sie so gut wie keine Kritik, im Gegenteil, sie wird über den grünen Klee gelobt (Krisenkanzlerin) und natürlich geht dies bis zur Wahl so weiter.
    Schulz war noch nie beim deutschen Volk beliebt. Der wurde nur medial künstlich hochgepusht.

  145. Durch was für Brillen glotzen denn diese Entscheider? Sowohl Big Mother und Schulz sind Gift für das Land. Und Merkel habe mehr Entschlusskraft? Wo, wann? Beim Durchwinken von Parasiten ohne Pass? Oder wenn sie auf einmal viel Geld anbietet, damit andere Staaten ihre Gefängnisentlassenen und Halsabschneider wieder zurücknehmen? (Die sind froh, dass sie den Abschaum los sind.) Oder beim nachträglichen Verteilen von Flüchtlingen? Diese kurzgeistige Zitrone hat nicht gelernt, strukturiert zu denken, kann nicht vorausschauend „um die Ecke denken.“ Erst nachdem das Kind in den Brunnen gefallen ist, wird sie tätig, vorher wird irgendwas gemacht, was ihrer Befindlichkeit und ihrem Jesus-Komplex schmeichelt, oder – und das ist häufiger – alles wird alternativlos im Hosenanzug ausgesessen. Das ist die zu Fleisch gewordene Inkompetenz.

  146. Avenger
    Das Endergebnis ist dasselbe.
    Es ginge alles nur schneller. Manche meinen, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
    RRG sagt, was uns erwartet, das Merkel-Regime versucht die Bürger zu verdummen.

  147. Ja, es ist leider so. Man wünscht sich schon aus Verzweiflung, dass vor der Wahl noch irgend etwas Schlimmes passiert. Vielleicht würden dann noch einige Schlafschafe aus ihrem heilen Traum aufwachen. So weit ist es schon gekommen, dass man solche Gedanken hegt. Man schämt sich selbst, aber es graut einem vor so einer korrupten Merkelraute nach dem 24. September.

  148. PHOENIX ab 1.15 Uhr:

    „Die AfD – noch nie ist eine neue Partei in Deutschland so schnell gewachsen. Noch nie hat eine neue Partei das Land so polarisiert wie die AfD. Dabei hat sie innerhalb kürzester Zeit einen dramatischen Wandel von der Anti-Euro-Partei zur Protestpartei gegen das Establishment gemacht. Tabus brechen, Gräben ziehen, dafür ist die AfD bekannt. Sie nennt das Mut zur Wahrheit oder schlicht Realismus.“

  149. Hoffentlich lässt Gott endlich Gerechtigkeit walten und schickt im Südtiroler Vinschgau ne
    ordentliche Geröll-Lawine talwärts,die Mürkel beim Wandern aus den Schuhen haut 😉

Comments are closed.