Thomas Röckemann.

Die AfD in Nordrhein-Westfalen kommt nicht zur Ruhe. Seit Monaten gibt es Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden AfD-Sprechern Thomas Röckemann und Helmut Seifen über die Ausrichtung der Partei in NRW. Aktuell geht es um Aussagen von AfD-Vertretern in Chats, die Seifen gegenüber dem WDR als „unerträglich“, „entsetzlich“ und „widerwärtig“ bezeichnete. Sein Co-Sprecher Röckemann mahnt im PI-NEWS-Interview, sich nicht von den Medien treiben zu lassen, sondern stattdessen Geschlossenheit zu zeigen: „Wir müssen Sacharbeit erledigen, damit wir so viele Bürger wie möglich für unser Programm für Europa gewinnen.“

PI-NEWS: Die NRW-Medien überschlagen sich derzeit. Anlass sind als grenzüberschreitend empfundene Äußerungen von AfD-Mitgliedern und Funktionären in aufgetauchten Chatprotokollen.

Röckemann: Die Medien überschlagen sich immer, wenn es um die AfD geht. Das ist quasi deren Permanentzustand.

Was sagen Sie zu zitierten Aussagen wie „man muss sich für das Dritte Reich nicht schämen“?

Zwischen dem „Dritten Reich“, dessen verbrecherischen Organisationen und der AfD gibt es keinerlei Übereinstimmung. Diesbezügliche Äußerungen eines Einzelnen sind genau zu prüfen und entsprechend zu ahnden. Das gilt allerdings in alle Richtungen. So darf es meines Erachtens auch nicht sein, dass Björn Höcke öffentlich als Goebbels-Sohn dargestellt wird. Es steht leider zu erwarten, dass sich die dafür Verantwortlichen nicht so gewissenhaft verhalten werden, wie man es von der AfD zu Recht erwartet.

Ihr Co-Landessprecher Helmut Seifen hat sein Urteil über die Chatprotokolle bereits öffentlich in der WDR-Sendung Westpol kundgetan. Es fiel vernichtend aus.

Wir leben in einer Demokratie. Da hat ein jeder seine Meinung. Als Anwalt und Strafverteidiger habe ich gelernt, gewissenhaft zu prüfen und erst dann zu entscheiden. So werde ich es auch dieses Mal halten.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht der Bezirkschef Münster, Steffen Christ. Wörtlich habe er geschrieben: „Ohne einen Bürgerkrieg light wie bei Erdogan wird’s nicht laufen“.

Ich werde mich auch hier nicht ungeprüft äußern. Nur so viel sei gesagt: Herr Christ hat diese aus dem Kontext zitierte Aussage noch vor Ausstrahlung der WDR-Sendung gegenüber dem Landesvorstand erläutert. Ich halte die Erklärung für nachvollziehbar. Eine endgültige Entscheidung trifft dann der Landesvorstand.

Schon länger gärt die Forderung, den Landesvorstand vorzeitig neu zu besetzen. Was halten Sie von vorgezogenen Neuwahlen?

Davon halte ich aus mehreren Gründen nicht viel. Zum einen arbeitet der Landesvorstand auf der Sachebene weitaus besser zusammen, als es bisweilen dargestellt wird. Zum anderen schadet die Debatte um Neuwahlen insgesamt dem Wahlkampf zur Wahl des EU-Parlaments. Der hat für mich absolute Priorität. Daher lehne ich auch Interviewanfragen seitens der etablierten Medien zum inneren Zustand der AfD seit Wochen ab. Diese dienen einzig dazu, einen Keil in unsere Partei zu schlagen. Wir müssen aber Sacharbeit erledigen, damit wir so viele Bürger wie möglich für unser Programm für Europa gewinnen.

Apropos Keil – der Flügel um Björn Höcke steht derzeit wieder verstärkt unter Beschuss. Die Junge Freiheit schreibt auf der aktuellen Titelseite sogar, er könne die AfD spalten. Wie schätzen Sie das ein?

Ich bin 2013 wegen der Berichterstattung dieser Wochenzeitung zur AfD gekommen, um gute Politik für Deutschland zu machen. Die Junge Freiheit hat mich dabei begleitet. So wie in der AfD durch führende Protagonisten Fehler gemacht wurden, so sind auch dem Chefredakteur Dieter Stein bereits Fehler unterlaufen. Das ist ganz menschlich. Doch er ist nicht Sprachrohr der Partei. Wenn ihm unser Vaterland und dessen Fortbestand allerdings am Herzen liegen, dann sollte er vor entscheidenden Wahlen vielleicht etwas weniger ‚auf die Tube drücken‘ und die einzige Partei, die noch etwas bewirken kann, nicht von außen beschädigen. Es steht der EU-Wahlkampf an. Dem hat sich meiner Ansicht nach alles andere unterzuordnen.

Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Gerne.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

121 KOMMENTARE

  1. Herr Röckemann urteilt vernünftig und besonnen.
    Medienanfragen zum inneren Zustand der AfD sollten nicht beantwortet werden. Es geht jetzt um die EU-Wahl und da ist Geschlossenheit angesagt.

  2. Helmut Seifen ist ein echter, schlaffer Oberlehrer und sollte sich eine andere Partei suchen❗ 😎
    Bei einem Interview hat er sich darüber erbost, dass im Ausland Islam-Merkel mit Hitler-Bart auf einem Plakat zu sehen war. Von so einem verbrauchten Schön-Laberer haben wir schon genug in der Regierung. 👿

  3. Jörg Meuthen hat sich in einem DLF Interview zu den Flügeln der Partei bekannt.
    Gleichzeitig hat er sich von jedem Extremismus und Radikalismus distanziert.
    https://t.co/zYMLPeGCVz

    Die AfD hat viele intelligente Köpfe. Sie wird aus den Anfeindungen der Linken gestärkt hervorgehen!

  4. Egal wie es sich mit den „grenzüberschreitenden Äußerungen“ verhält: Wann endlich lernen wenigstens die Funktionsträger bei der AfD, dass sie sich bei whattsapp oder in anderen chats bei gewissen Äußerungen beherrschen und nicht einfach so drauflos schimpfen, als ob sie in bierseliger Runde irgendwo privat zusammenhocken?

  5. Naja, was soll an einer Meinung, einer Einschätzun, denn schlimm sein?

    Wenn Steffen Christ sagt, dass es ohne einen Bürgerkrieg wie bei Erdo^^ahn nicht laufen wird, dann ist das eine Einschätzung, eine Meinung.
    Die ich übrigens teile…

    Christ hat nicht gesagt, dass er sich diesen Bürgerkrieg wünscht, das tun zum Einen Linke, die arbeiten an, als „Befreiungskämpfe“ verklärten, Bürgerkriegen, an „Welcome to Hell“ sei an dieser Stelle erinnert, und zum Anderen ist es die aktuelle Regierung, die mit ihrer unheiligen Faktenschafferei an der Lunte der Bürgerkriegsfassbombe zündelt. Hier sei an den Maidan erinnert.

  6. Herr Seifen muß noch aus der unsäglichen Pretzell-Zeit übriggeblieben sein: Seifen muß weg! Und die restlichen Pretzellianer müssen auch raus!
    Röckemann und Blex müssen in der AfD NRW ganz nach vorne, dann kommen auch die Wahlerfolge!
    Angriff auf den Mainstream heißt die Devise!

  7. Zitat:
    „die Seifen gegenüber dem WDR als „unerträglich“, „entsetzlich“ und „widerwärtig“ bezeichnete“.
    ————-
    Mit der Lügenpresse reden nur Auserwählte! Ich will gar nicht wissen was da genau drinsteht.
    Viele Frauen beschäftigen sich mit ihrem Gewicht. Die AfD beschäftigt sich wieder einmal … mit sich selbst.
    Daß rückwärtsgerichtete Vergleiche immer nach hinten losgehen weiß man nicht erst seit Jenninger, Homann, Höcke und anderen. Andere Sachthemen, z.B. den Macron-Brief von heute, gerichtet an „Alle Europäer“ (ich bin nicht gemeint!) mal gründlich zu zerlegen und zu beantworten gibt es offensichtlich nicht ?

  8. Chefredakteur Dieter Stein und die „Junge Freiheit“!

    Mein Urteil als NICHT – Akademiker: Stein und die „Junge Freiheit“ sind für mich die reine Lehre der Intellektuellen! Da gibt es keinerlei Schnittmenge zum „Mann auf der Straße“…

    Und gerade DAS zeigt die ganze Hilflosigkeit der Akademiker/Intellekuellen: der „Kampf“ wird definitiv auf der „Straße“ ausgetragen… also auf einem Gebiet vor dem die „Junge Freiheit“ weder eine Kompetenz hat noch mit dieser „Proletarier Kampfzone“ irgendwie in Berührung kommen will. Man träumt eben weiter den „demokratischen Marsch durch die Instanzen“… ein FEHLER!

    Mein Fazit: die „Junge Freiheit“ ist kein Medium mit Zukunft…

  9. Da ich als Thüringer seit vielen Jahren in NRW (Sauerland) lebe und tagtäglich erlebe, wie unterschiedlich die Deutschen hier und da ticken, glaube ich nicht, daß wir die Kurve noch bekommen. Die Angepaßtheit hier (im Westen) kotzt mich an, alles wird abgewogen und differenziert. Da ich auch Jurist bin, mag ich dies aus Sicht eines angepaßten Mitläufers nachvollziehen (aber kann es nicht akzeptieren). Nur ohne Kompromisse kommt man in dieser für Deutschland hoffnungslosen Situation ans Ziel, und zwar indem man sich klar positioniert und klar Stellung bezieht. Deshalb unterstütze ich nur die thür. AFD finanziell, aber mein Herz und der überwiegende Teil der seit Jahren eingesparten Kirchensteuer geht an M.Sellner und die IB. Es ist Zeit, den Kampf aufzunehmen und sich nicht auf schwachsinnige Diskussionen einzulassen.

  10. Die AFD ist KEINE Alternative für Deutschland! Der Verein zerlegt sich selbst.
    Lucke als Mitbegründer war einbe Ikone.

    Dann entsorgt DIE Petry Sir Lucke –
    dann wird DIE Petry entsorgt und gründet eine Blaue?
    Lucke eine neue Alpha?

    Derweil verliert die BILD 1000 weitere Leser! BiLD ist was BILD SIEHT!

    Deuzschland ist das Land des Papier!

    Es darf nicht sein das die BILD oder New Berlin Notes
    Leserschaft an das digitale UNwesen verliert!

    Peters! Held der Abos! Bewahre uns vor diesem Unheil!

    Deutschland ist erst dann wieder Deutschland wenn die BILD 5 mio Stammleser hat?

    Wenn ein Maurer seine gepökelte Frikadelle mit Arschfreiritze futtert und ne BIld in der Pranke hält?
    Peng! Bumm! Krach! Pengesel! Manche werden halt nicht wach!

    Zwischen Links und Link ist immernoch ein Spalt!

  11. Von der Islam Front das Übliche.
    Ein gewalttätiger Moslem hat am Dienstag in einem Hochsicherheitsgefängnis in der Normandie zwei Wärter unter „Allahu Akbar“-Rufen mit einem Messer schwer verletzt. Anschließend verschanzte sich der 27-jährige Terrortourist mit seiner Lebensgefährtin in einem Zimmer. Elite-Polizeitruppen konnten die beiden nach einigen Stunden überwältigen. Der Tatort – ein Zimmer, in dem Häftlinge Besuch von ihren Familien bekommen dürfen – sei „ein Schlachtfeld“ gewesen: „Überall war Blut.“ https://www.krone.at/1877201

  12. aperson 5. März 2019 at 21:39

    Was will uns der Künstler jetzt mit diesem Kommentar sagen?

  13. .
    Die AfD
    sollte deutlich
    machen, daß jetzt
    die Europawahl eine
    hervorragende Chance
    ist, die Blockparteien mit
    ihrer Devise ‚Brüssel befiehl,
    wir folgen !‘ gehörig abzustrafen,
    damit sie darauf gestoßen werden, wie
    beliebt Ihre EU-Ermächtigungspolitik
    wirklich ist und gleichzeitig auch die
    Gewichte im EUlenparlament auf
    massive Weise zu verschieben,
    damit der Wahnsinn endlich
    gestoppt wird, den diese
    Übelite über die Völker
    bringt. Für die AfD
    hätte ich noch’n
    Slogän — etwa
    von der Art:
    .
    Ja,
    wir sind
    Populisten,
    weil wir nämlich
    echte Freunde
    des Volkes
    sind.

    bzw.

    weil wir nämlich
    Volksfreunde
    sind.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.com/2016/12/diese-verwahrloste-zeit.html

  14. Was sagen Sie zu zitierten Aussagen wie „man muss sich für das Dritte Reich nicht schämen“?

    Zwischen dem „Dritten Reich“, dessen verbrecherischen Organisationen und der AfD gibt es keinerlei Übereinstimmung.
    ++++

    Weshalb kann man das „Dritte Reich“ nicht differenziert beurteilen?

    Da gibt es auf der einen Seite den Diktator Hitler und den Holocaust!
    Die Verbrechen zum Holocaust sind unfaßbar und rational einfach nicht zu begreifen! Jedenfalls nicht von mir.

    Andererseits gibt es die damals überragenden Weltspitzenleistungen in der Wissenschaft, zur Raketentechnik, zum Flugzeugbau, zur Chemie und in der Pharmazie.

    Diese überragenden Leistungen werden jedoch immer im Zusammenhang mit der Beurteilung des Regimes von Hitler negiert.

    Weshalb kann man das eigentlich nicht auseinanderhalten?

  15. In den Benelux Staaten, Irland, den Visegrad Staaten, Kroatien, Slowenien, Griechenland, Zypern und in den Baltischen Staaten sind mit der Sicherungshaft für Terrormusel die Menschenrechten außer Kraft gesetzt worden. https://www.krone.at/1877100 Merkels Deutschland und Macrons Frankreich betrachten dies weiterhin unbeirrbar als das Verschachern unveräusserlicher Muselrechten und ernten dabei die uneingeschränkte Bewunderung der UMMA. Ein EUdSSR mit Merkel & Macron ist nicht überlebensfähig und die besagten 15 Staaten sollten schleunigst ein Massenexit starten.

  16. nicht die mama 5. März 2019 at 21:01; Bürgerkrieg bei Erdo, lächerlich, das war ein staatsinterner Putsch, um sich seiner Kritiker einfach bemächtigen zu können. Wobei Putsch auch nicht das richtige Wort ist.
    Ich hatte mich ja auch erst gefreut, dass es dem Türkenadolf an den Kragen geht. Leider war schon nach wenigen Stunden klar, dass das ganze ne Fakeaktion von ihm selber war. Spätestens dann, wie die Panzer vor ein paar Demonstranten angehalten haben war klar, dass alles Fake ist. Vor allem, Mollis sollten auch den Türken bekannt sein. Aber nix dergleichen.

    matrixx 5. März 2019 at 21:25; Hä, mir ist nicht einmal von Namen her irgendein Indianer bekannt, der in Deutschland lebt. Der einzige von dem ich je gehört hab, ist der Typ, mit dem sich Ingrid Steeger ne Zeitlang rumgetrieben hat. Und dass sich die hiesigen Indianer, so es überhaupt ne erwähnenswerte Anzahl geben sollte, wegen Diskriminierung beschweren ist mir ebenso unbekannt. Vielleicht sollten die Kinder dann geschlossen als Neger auftreten. Vielleicht allesamt als Osama den Potus den wir zum Glück jetzt los sind.

  17. Nachtrag zum „Dritten Reich“.

    Positiv ist zum „Dritten Reich“ natürlich auch anzumerken, dass eine Umvolkung in Deutschland mit Negern, Arabern und Zigeunern nicht möglich gewesen wäre!

  18. Muhschlimm 5. März 2019 at 22:20

    Dürfen sich eigentlich Indianer noch als Indianer verkleiden?

  19. Herr Roeckemann birgt für Qualität. Auch diesmal reagiert er wieder schlichtweg optimal. Hoffentlich bringt er es in der AfD noch sehr weit. Herr Roeckemann, ich bin stolz auf Sie!

  20. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht der Bezirkschef Münster, Steffen Christ. Wörtlich habe er geschrieben: „Ohne einen Bürgerkrieg light wie bei Erdogan wird’s nicht laufen“.
    ————————–
    Er soll auch mal gesagt haben: „Wenn ich auf der Toilette sitze und kräftig drücken muss, bekomme ich rote Augen“. Gut ist, dass das nun der Fernfassungsschutz ins Visier genommen hat.

  21. Moralist 5. März 2019 at 21:22
    Chefredakteur Dieter Stein und die „Junge Freiheit“!

    Mein Fazit: die „Junge Freiheit“ ist kein Medium mit Zukunft…
    ———–
    Aber mit Vergangenheit. Unvergessen!

  22. aperson 5. März 2019 at 21:39

    Die AFD ist KEINE Alternative für Deutschland! Der Verein zerlegt sich selbst.
    Lucke als Mitbegründer war einbe Ikone.

    Ihre Orthografie will ich nicht kritisieren, auch ich mache Tippfehler. Aber das Gesamtbild Ihres Beitrags scheint dann doch etwas über Sie auszusagen! Falls Sie kein Toll sind.

    Lucke eine Ikone?
    Ich erinnere mich an Werbung für Goldverkauf durch die AfD in seinen Tagen.

    Die AfD ist für mich erst seit seinem Abgang wählbar, und gut daß die Petry und ihr Komplize auch entsorgt ist.

  23. Landringser 5. März 2019 at 21:30

    Als Münsterländer, also aus der angrenzenden Region, kann ich deine Einschätzung gut nachvollziehen. Aber trotzdem bin ich froh, dass es Röckemann u. a. gibt und hoffe, dass die AfD sich nicht zerlegt.

  24. Die EU-Wahl muss zur Protestwahl werden.
    Gegen Brüssel und gegen die „Polit-Eliten“.
    Für die Freiheit und für mehr nationale Souveränität.
    Für ein Europa der Vaterländer.
    Gegen ein Multikulti der grenzenlosen illegalen Migration.
    Für Sicherheit und europäisches Lebensgefühl.
    Für die Aufklärung und die Wahrheit.
    Gegen Ideologie und Sozialstaat für die ganze Welt.
    Für Einigkeit und Recht und Freiheit.
    Gegen Kommunismus und gegen islamische Ideologie.
    Wir sind wir – und ihr seid ihr.
    No way – stay home – go home.
    Weniger Brüssel – mehr Dresden.

  25. Leider geht die AfD wohl den Gang in die Bedeutungslosigkeit! Mandat vor Überzeugung! Wie in allen anderen Drecksparteien auch. ES IST MEHR ALS SCHANDE!
    Natürlich sind nicht alle Äußerungen von Parteimitgliedern elegant, schon gar nicht politisch korrekt; nach Deutung des Establishments natürlich. Davon darf man sich aber nicht beirren lassen. Probleme gehören auf den Tisch und klar benannt. Seifiges Geseier braucht niemand.
    Widerstand gegen die Altparteien ist angesagt. Diese liefern täglich Steilvorlagen! Amri, Karneval, Prüffall, Messerattacken, „Abschiebungen“, fortlaufende illegale Einwanderung, Nachzug, offene Grenzen usw. usw.

    Mit dieser irrsinnigen Regierung sind wir alle auf dem Marsch in den Untergang. Der hochnäsige MACRON und sein Land (ebenso wie Griechen/Portugiesen und Italiener) sind einfach nur Pleite und scharf auf unsere Sparbücher. Alles unter dem Etikett „EUROPA“. Verarschung nennt man das!
    Michel, steh endlich auf und geh auf die Straße. Ich allein „Schaffe das nicht“!

  26. Viva, ich hätte meinen „kleinen“ als IS Kämpfer hingeschickt und danach direkt aus diesem Drecksladen rausgenommen… nee ich hätte den nie da angemeldet.. Man bin ich froh, das ich schon so alt bin und auch keine Enkel habe….. Meerjungmann?????…. ich fass es echt nicht mehr

  27. OT

    Zu diesem Kindergartenschwachsinn in HH mit dem Verbot von Indianerkostümen: Ausgebrütet hat das ein Rudel fanatischer Weiber aus Berlin („Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“), die sich in eine Theorie nach der anderen verrannten, darob immer verbitterter wurden und auf ihren gescheiterten Ideologiemüll immer noch einen größeren Ideologiemüll draufsattelten. Und als des Irrsinns letzter Schluß den, der an Amerikas knallinken Unis ausgebrütet wurde. „Anti Bias“ aus Kalifornien. Ihr glaubt es nicht?

    Hier ist die Geschichte dieses Ladens (der übrigens Fördermittel aus dem Bundesfamilienministerium abgreift):

    https://www.situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle_kinderwelten/kiwe_pdf/Geschichte%20Kiwe.pdf

    Und hier ist die von ihnen ausgebrütete Kostümtyrannei, im Januar 2016 zum erstenmal veröffentlicht:

    https://situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle_kinderwelten/kiwe_pdf/KiDs/kids_fasching.pdf

    Hier sind sie alle namentlich gelistet:

    *https://www.situationsansatz.de/wir-ueber-uns-112.html

  28. Gostenhofer 5. März 2019 at 23:08
    Danke für den Hinweis. Kein Wunder dass unsere Katharina Schulze gegen das PAG Sturm gelaufen ist. Schliesslich hätten Verbrechen mit der „Flüchtlingseigenschaft“ und der Nationalität nichts zu tun.

  29. 5 to 12:
    Sehr geheimnisvoll, aber auch sehr zu hoffen! Das System muß weg! Strapazieren reicht nicht, die Mehrheitsverhältnisse müssen sich brutal ändern! Sonst haben wir keine Chance mehr.

  30. Nach Angabe von Ohrenzeugen soll Henry Nitzsche die Notwendigkeit von Patriotismus damit begründet haben, man brauche ihn, „um endlich vom Schuldkult runterzukommen“ und damit „Deutschland nie wieder von Multikultischwuchteln in Berlin regiert werde“

  31. Sunny 5. März 2019 at 23:43
    Viva, ich hätte meinen „kleinen“ als IS Kämpfer hingeschickt und danach direkt aus diesem Drecksladen rausgenommen… nee ich hätte den nie da angemeldet.. Man bin ich froh, das ich schon so alt bin und auch keine Enkel habe….. Meerjungmann?????…. ich fass es echt nicht mehr

    Ähnlich sagt’s dieser Welt-Leser:
    Thomas V.
    vor 36 Minuten
    K*tz!
    Ich bin froh alt zu sein und werde mit einen zynischen Lachen abtreten.
    Viel Spaß noch!

    https://www.welt.de/vermischtes/article189835227/Political-Correctness-Kita-erklaert-Indianerkostueme-zu-Fasching-fuer-unerwuenscht.html

    Bei Meerjungmännern oder Meerjungfrauen hilft auch kein Gender-Klo.
    Die müssen es durch die Rippen/Gräten schwitzen…

    😯

  32. Das ist die Ausgeburt purer linker Ideologie. Alles soll haltungstechnisch reglementiert werden. Sogar den Kleinsten soll ihre Phantasie genommen und durch perverse Idiotie („Meerjungmann“) ersetzt werden. Diese Gesinnungsfaschisten müssen endlich gestoppt werden!

  33. Marnix 5. März 2019 at 23:49

    War etwas ungenau zitiert. Aus Art. 17 Abs. 1 Nr.3 ergibt sich der Verweis auf die (neu geschaffene) „drohende Gefahr“ im 11 Absatz 3.

    Ja, ich halte es auch unter Verhältnismäßigkeitsgesichtspunkten für nicht so sonderlich problematisch. Man muss sich ja nur mal vor Augen halten, dass man auch psychisch kranke Straftäter (also Schuldunfähige) in vielen Fällen sehr lange im Maßregelvollzug behält oder psychisch Kranke zwangseinweist. Also Menschen, die quasi nichts dafür können, was sie sind oder tun. Ein Gefährder trägt aber durch sein eigenes bewusstes Verhalten dazu bei, dass er „wahrgenommen“ wird.

  34. REBECCA

    FOCUS: „Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärte die Mutter die gefundenen Haare und verteidigte den Schwager erneut: „Dass frische Haare und auch Faserspuren von Rebeccas Jacke in dem Auto sind, ist logisch, weil die Tochter von Jessica noch am Vortag mit Rebecca im Auto spielen wollte, als sie vom Spielplatz kam. Die Fleecedecke war auf zig Ausflügen mit den Kindern dabei, die reist immer umher.““
    ———–

    Die spielen IM AUTO?! Spielen im Kofferraum? – Will diese Mutter die Leute verarschen?
    Mit der Mutter stimmt auch etwas nicht.
    Eine Fleecedecke die überall mitgeht! Hat diese Großfamilie nur eine Decke??

    Da möchte man einmal wissen was die zu vertuschen haben.

    Die Mutter ist eher auf Verteidgungs- als auf Trauerkurs. So etwas hat man auch noch nicht erlebt!
    Aber die werden sich noch wundern. Es wird nicht lange dauern, dann wird der Junge reden, spätestens dann, wenn er merkt, dass er als Sündenbock allein herhalten soll!

    Da kommt noch eine Geschichte! Das steht fest!

  35. 5 to 12:

    Das ist schon so; denke ich auch. Allein, mir fehlt der Glaube (Sowieso; da Atheist). , hoffe aber trotzdem.
    Gute Nacht!

  36. REBECCA

    Wahrscheinlich steckt die ganze Familie unter einer Decke!
    Man müsste die alle verhaften und verhören, stundenlang und alles aufschreiben.
    Danach wüsste man sicher erst mal wer alles lügt!

    Eine rosa Decke, eine rosa Jacke, ein rosa Auto…alles Zufall?

  37. Breaking News von Sea Watch 3.
    Heute erinnern die sich an die +/- 414,08 mutmasslichen Asyl- und Sozialtouristen, die in den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 beim Überqueren von Grenzen angeblich ihr Leben verloren hätten. Diese Zahlen sind zweifellos nur geschätzt und verschweigen die Rettung von Hunderten von Menschenleben durch die Libyer.

  38. Hat gerade jemand Lanz geguckt und gesehen wie Klaus von Dohnanyi und Giovanni di Lorenzo um die Wette geheult haben? Befremdlich… hocken da zwei ältere Herrschaften und beweinen ihre Mütter…

    Also, so rein astrologisch betrachtet, merkt man deutlich, wie Jupiter sich verabschiedet und uns Saturn und Pluto aussetzt. Obmann… hoffentlich wird’s nicht so schlimm, wie’s schon ist … (Karl Valentin 🙂

  39. Viva, mich trifft dieses Jahr noch die Gnade der Frührente mit 60, ich freu mich so drauf… das meiste unserer Gelder -mein Mann ist schon seit 2 Wochen daheim, auch mit 60, werden die Kanaren abbekommen und das ist gut so… gerade auf Teneriffa wird Karneval gefeiert das es nur so kracht… die würden solche Gender verseuchte Tanten sowas von verjagen…..die haben noch ihren Stolz

  40. Kirpal 6. März 2019 at 00:17

    Hat gerade jemand Lanz geguckt und gesehen wie Klaus von Dohnanyi und Giovanni di Lorenzo um die Wette geheult haben? Befremdlich… hocken da zwei ältere Herrschaften und beweinen ihre Mütter…

    Also, so rein astrologisch betrachtet, merkt man deutlich, wie Jupiter sich verabschiedet und uns Saturn und Pluto aussetzt.
    ——————————–

    Was macht Saturn und Pluto?

  41. @jeanette 6. März 2019 at 00:21

    Ach, ich mein’s nicht so ernst bzw. eigentlich kenne ich mich gar nicht aus mit Astrologie.

    Habe nur gestern zufälligerweise etwas gelesen: am 20.01.2020 würde sich eine Konstellation einstellen, bei der quasi Saturn und Pluto „frei“ stehen – wenn ich das richtig verstanden habe. Jupiter steht ab dann nicht mehr zwischen den beiden Planeten… – für die nächsten 30 Jahre, glaube ich – was astrologisch so gedeutet wurde, dass dann der „Glücksplanet“ keinen Einfluss mehr auf die Erde habe… scheinbar wird Jupiter irgendeine schützende „Wirkung“ zugesprochen (von Astrologen).

    Ich würde den Artikel gerne hier einstellen, kann ihn aber nicht mehr finden…

    Wenn ich richtig erinnere, fand bei gleicher Planetenkonstellation der 30-jährige Krieg statt… und andere Katastrophen bzw. „Reinigungen“; unter dem Einfluss ändert sich einfach alles (was bislang als Gewohnheit angesehen wurde… dh. kann letztlich ja auch was potlitves bedeuten… naja..)

    Daran musste ich gerade denken, als die beiden da gerade rumgeflennt haben. Es wirkte einfach so absurd, so gespielt… und eben „neu“ 🙂

  42. Sunny 6. März 2019 at 00:19

    (…)gerade auf Teneriffa wird Karneval gefeiert das es nur so kracht… die würden solche Gender verseuchte Tanten sowas von verjagen…..die haben noch ihren Stolz

    Ja, haben sie. (Aber auch nicht alle.)
    Die Deutschen haben gar keinen Stolz.

    Auch hier (zu Herrn/Frau Wurst) kommt der einzig normale Kommentar von einem spanischen Namen:

    torres_miguel_87
    That’s why the aliens won’t visit us

    torres_miguel_87
    You are disgusting you make me sick ewwww?????

    https://www.instagram.com/p/BuPAdTTlOiE/

  43. @jeanette 6. März 2019 at 00:33

    Ja, 2020.
    Und ein anderer Astrologe hatte schon vor Jahren in seinem Blog erwähnt, dass Merkel spätestens Ende 2019 weg ist… Den Link hatte ich hier mal eingestellt; mittlerweile ist die Prognose gelöscht 🙂

    Dieser ganze Irrsinn seit 2015 bringt mich an den Punkt, dass ich gelegentlich sogar – völlig albern – die Sterne befrage bzw. hierzu lese :-)))

  44. wenn die AfD sich im westlichen Teil nicht von den ewigen Leisetretern befreit, wird das nichts, mit Wahlsieg. Eine FDP-light braucht nun wirklich keiner. Was geht es die breite Öffentlichkeit an, was einer in privaten Chats geschrieben hat. Die STASI ist eben im Westen noch aktiv. Dort hat sie ja auch keiner vermutet. Seht die Erfolge in den neuen Ländern. Dort eiert die AfD auch nicht so rum. Klare Kante ist Gebot der Stunde. Zusammenhalt von Partei, Bürgerbewegung und der Straße ist Voraussetzung für den Sieg.

  45. Anzeige

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat einen „grassierenden Verlust an Vernunft“ in der heutigen Zeit beklagt, der zur Gefahr für die Demokratie werde. „Die Zersetzung der Vernunft ist der Anfang der Zersetzung der Demokratie“, sagte er am Dienstag nach einem vorab verbreiteten Redemanuskript in seiner Fritz Stern Lecture 2019 in der American Academy in Berlin.

    ———
    Da hat aber eine harte Diagnose von seinen Arzt bekommen !

  46. Kirpal 6. März 2019 at 00:17

    Hat gerade jemand Lanz geguckt und gesehen wie Klaus von Dohnanyi und Giovanni di Lorenzo um die Wette geheult haben? Befremdlich… hocken da zwei ältere Herrschaften und beweinen ihre Mütter…

    Schrecklich. Am schlimmsten war das Gesülze von wegen „Einwanderungsland Deutschland“ und die dämlichen Fragen, warum sich CDU u. Co. erst jetzt dazu „bekennen“ würden. Noch schlimmer die Aussage, dass Deutschland ja „in der Mitte“ liege und deshalb überall „Grenzen“ hätte und man sich nicht abschotten könne………….

  47. Ein gewalttätiger Islamist hat am Dienstag in einem Hochsicherheitsgefängnis in der Normandie zwei Wärter mit einem Messer schwer verletzt. Bei dem Zwischenfall starb die Lebensgefährtin des Angreifers.

    Nach der Attacke verschanzte sich der 27-jährige Häftling mit seiner Lebensgefährtin in einem Zimmer. Elite-Polizeitruppen konnten die beiden nach einigen Stunden überwältigen. Das bestätigte Frankreichs Innenminister Christophe Castaner bei Twitter. Bei dem Einsatz seien beide durch Schüsse verletzt worden, die Frau sei kurz darauf gestorben, hieß es aus Ermittlerkreisen.

    Demnach trugen Michaël C. und seine Frau Stichwaffen bei sich. Die Pariser Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Terrorismus hat den Fall übernommen.

    C. hatte nach Angaben des Pariser Staatsanwalts Rémy Heitz am Dienstagmorgen unter „Allahu Akbar“-Rufen zwei Wachleute mit einem Messer schwer verletzt und sich dann mit seiner Lebensgefährtin in einem Zimmer verschanzt. Er habe gesagt, er wolle den Straßburg-Angreifer Chérif Chekatt rächen. Die französische Justizministerin Nicole Belloubet sagte, es gebe „keine Zweifel“, dass es sich bei dem Angriff um Terrorismus handele.

    https://web.de/magazine/panorama/radikalisierter-haeftling-greift-frankreich-waechter-33594554

  48. matrixx, 05.03. 21:25

    … erste Kita verbietet Indianerkostüme…
    Völlig krank, dieses Land!!

    Ich stimme uneingeschränkt zu!
    Wie selbst gesehen, werden jetzt schon im Straßenverkehr getötete Tiere verpixelt dargestellt!
    Ein Gaga-Land im freien Fall.

  49. HKS 6. März 2019 at 01:29
    matrixx, 05.03. 21:25

    … erste Kita verbietet Indianerkostüme…
    Völlig krank, dieses Land!!

    Ich stimme uneingeschränkt zu!
    Wie selbst gesehen, werden jetzt schon im Straßenverkehr getötete Tiere verpixelt dargestellt!
    Ein Gaga-Land im freien Fall.

    ————————————-
    Mir wär’s lieber, man würde AKK, CFR, KGE und natürlich das Merkelmonster verpixeln!

  50. Nochmal zu diesem HH-Kindergarten, der die Indianerkostüme verboten hat: Das ist die Leiterin Franziska Larrá (Fotowarnung):

    https://www.elbkinder-kitas.de/images/cm/inhalt_bilder/wir_ueber_uns/franziska_larra.jpg

    Und Franziska Larrá arbeitet seit Jahren mit dem Berliner Laden „„Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ zusammen, auf dessen Mist das alles gewachsen ist (siehe meinen Post von 23:48 Uhr). Diese kranke Verbotsideologie namens „vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung“ hat sich bereits dermaßen weit in deutsche Kindergärten vorgefressen, daß man schon wieder in Abgründe blicht. Denn auch Larrá wird vom Bundesfamilienministerium gefördert und darf da auf deren Seite in einem Interview die Kooperation mit den Berliner Fredels bejubeln – schließlich umfaßt das nicht nur Verbot von Indianerkostümen als diskriminierend, sondern auch um „Hurra, Fluchtulantenkinder“:

    https://www.fruehe-chancen.de/themen/integration/aus-der-praxis/interview-zur-integration-von-kindern-mit-fluchthintergrund/

  51. @Sunny 5. März 2019 at 23:05
    Muhschlimm, hier auch das Thema

    Wäre schön, wenn PI ein Thema machen würde….

    https://www.welt.de/vermischtes/article189835227/Political-Correctness-Kita-erklaert-Indianerkostueme-zu-Fasching-fuer-unerwuenscht.html
    ___________
    Was für ein kranker Wahnsinn. Wenn man das in der Konsequenz weiterdenkt, dürften dann auch niemand mehr ein Wikinger-, Römer- Neandertaler-, Chinesen-Kostüm etc. anziehen. Also alles und jegliches, was an Ursprung und Wurzeln des Menschen vorhanden ist, verleugnen! Die haben sie nicht mehr alle!

  52. @ Babieca 6. März 2019 at 01:38
    „…Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung…“

    wertes frolln larra,
    also ich fuer meinen teil bin mir meines vorteils an bildung sehr bewusst.

    wir – also die hirthstrassenbande andreas, thomas, hacky und die anderen –
    haben immer in den gepflegten schrebergaerten am flugplatz kiel-holtenau (KEL)
    „kaboi und indianer“ gespielt, und einen heidenspass dabei gehabt.
    auch zum fasching waren wir kabois oder indianer, samoaner oder eskimos –
    und die maedchen waren natuerlich koch oder prinzessin in rosa.
    im krippenspiel der fundamental-nicht-oekomenischen, evluth krieche war ich
    ein juedischer vater in der provinz palestina, naemlich josef, „vater“ von jesus.

    warum ? weil menschen damals genug an eigenem gesunden verstand hatten.
    ehrlich: typen wie sie haette man ins lkh heiligenhafen eingewiesen.

    ich weiss nicht – und muss und will es auch nicht – wissen,
    ob ihnen die vorteile zumindest einer minimalbildung klar sind,
    aber sie und ihre finanziers schaden meinem volk, seiner kultur und mir.

    betrachten sie mich deshalb als ihren politischen gegner.

  53. Babieca 6. März 2019 at 01:38
    Nochmal zu diesem HH-Kindergarten, der die Indianerkostüme verboten hat: Das ist die Leiterin Franziska Larrá (Fotowarnung):

    ————————————–
    Danke für die Fotowarnung. Schau ich mir lieber nicht auf die Nacht an!

    Dieser Kindergarten scheint eine Art grüne Napola für Pimpfe zu sein! Es kommt alles wieder zurück, nur in anderem Gewand …

  54. DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS!

    Aufregung in Stuttgart-Mitte
    Zeuge hält Faschings-Cowboy für bewaffnete Person
    Von red/jo 05. März 2019 – 22:30 Uhr
    Kurze Aufregung am Faschingsdienstag: Ein Zeuge meldet der Polizei eine mit einer Pistole bewaffnete Person. Die Beamten rücken an – und finden eine ganz harmlose Erklärung für die Irritation.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aufregung-in-stuttgart-mitte-zeuge-haelt-faschings-cowboy-fuer-bewaffnete-person.e725b512-cdce-4a62-81ef-ee9e36dee328.html

  55. @ jeanette 6. März 2019 at 00:08
    „Eine Fleecedecke die überall mitgeht! Hat diese Großfamilie nur eine Decke??“

    dochdoch, das ist nicht so ungewoehnlich mit der decke.
    kinder haben oft zu hautnahen dingen eine besondere beziehung (fetisch)
    dazu gehoeren je nach alter zb das lieblings-stofftier, /kissen, /decke, /
    und in meinem fall das lieblings-nuscheltuch/Schnuffeltuch – eine dauer-kau-textil.

    meines hab ich noch, inzwischen gewaschen, von „vossen“, unzerkaubar.

  56. Hallo Nachtclub!
    Ich war über Karneval verreist. Jetzt bin ich wieder zurück.

  57. @ VivaEspaña 6. März 2019 at 02:06
    „wir_ueber_uns/franziska_larra.jpg“

    kollegin von kapo martin schulz (zitat berlusconi) : die aufseherin im frauentrakt.

  58. @ Hans R. Brecher 6. März 2019 at 02:15
    „Ich war über Karneval verreist. “

    vereist ? wo hast du denn karneval gefeiert ?

  59. LEUKOZYT 6. März 2019 at 02:16

    Ekelhaft.

    Bunga-Bunga hat viele treffende Sachen gesagt, z.B.:

    una culona inchiavabile (über uns Angie)

  60. @Hans R. Brecher 6. März 2019 at 02:15
    Hallo Nachtclub!
    Ich war über Karneval verreist. Jetzt bin ich wieder zurück.
    __________
    Karneval in Rio? 🙂

  61. Thomas Röckemann: „Der EU-Wahlkampf hat absolute Priorität!

    —–
    Ja, dann geht auch auf die anderen EU-Parteien zu , die das Wohl ihrer Länder im Sinn haben, es ist ja schließlich eine Wahl für die Zukunft Europas !

  62. „Feminismus: Mutter, gut ausgebildet, schlank und sexuell attraktiv

    Was bedeutet der neue Konservatismus für den Feminismus und die Gleichstellung?
    Nichts Gutes, schreibt die Philosophin Lisz Hirn in ihrem neuen Buch.
    https://www.zeit.de/2019/10/feminismus-gleichstellung-konservatismus-tradition-biederfrauen

    Erst in Kapitel 2 – Adenoid Hynkel darf auch hier nicht fehlen

    „Als Adolf Hitler in den 1930er-Jahren das „Mutterkreuz“ für den verdienten „Dienst am Deutschen Volk“ einführte, säte er auf bereits ideologisch fruchtbarem Boden. Das nationalsozialistische Frauenbild orientierte sich an der Ideologie der deutschnationalen oder alldeutschen Biedermänner, die über den „Emanzipationskoller der entarteten Weiber“ schimpften und die „Entmutterung der Frauen“ anprangerten. Diese „Berufung zur Mutter“ als prägendes Frauenbild hat in Deutschland und Österreich bis heute überdauert. Auch die neuen deutschnationalen Biedermänner sprechen heute wieder von „geburtenorientierter Politik“. “

    dumm fuer die singende filofin der unis kathmandu/peru:
    die kommentare berichten mal wieder anderes ….

  63. @ Hans R. Brecher 6. März 2019 at 02:15
    „Ich war über Karneval verreist. Jetzt bin ich wieder zurück.“

    hast du dort die nervige nullzelle katha kerosine getroffen ?
    oder blieb nach den gespraechen mit bolsonaro keine zeit …

  64. Marjellchens 6. März 2019 at 02:26
    @Hans R. Brecher 6. März 2019 at 02:15
    Hallo Nachtclub!
    Ich war über Karneval verreist. Jetzt bin ich wieder zurück.
    __________
    Karneval in Rio?

    ===================
    Nein, ich war über Karneval in den Bergen – ohne Rummel! Also eine Flucht vor Karneval! 🙂

  65. Ich verlange, ich verlange als Deutscher, ich verlange,
    dass die AfD egal ob Flügel, Hahnenkamm oder Eierleger,
    dass die AfD sich für die Rettung meiner Heimat Deutschland einsetzt.
    Ich verlange das, denn
    was ich dazu beitragen kann, das will ich tun.

    Die Wahlen in diesem Jahr sind zu wichtig; keine Zeit für Wortklaubereien und Gezänk.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland…
    Einigkeit!

  66. @ aperson 5. März 2019 at 21:39

    Die AFD ist KEINE Alternative für Deutschland! Der Verein zerlegt sich selbst.
    Lucke als Mitbegründer war einbe Ikone.

    Wenn ich nur diese drei Sätze aus Ihrem verworrenen Beitrag herausgreifen darf: Selbstverständlich ist die AfD DIE Alternative für Deutschland, DIE EINZIGE Altemnative, die wir haben. Und seien wir verdammt froh, dass wir sie haben!

    Und dieses Gewäsch von wegen „zerlegt sich selbst“ habe ich seit 2013 tausende Male gehört, fast immer aus dem Mund derer, die der AfD schaden wollten – und was ist passiert? Niemand hat sich zerlegt, es ging immer wieder voran. Und aus sämtlichen internen Krisen ist die junge Partei gestärkt hervorgegangen. Also zerlegen Sie, wenn Sie denn so gerne etwas zerlegen, Ihren Hobbykeller aber verschonen Sie uns mit diesem Selbstzerlegungs-Quatsch.

    Dass die AfD ein „gäriger Haufen“ (Gauland), extrem diskussionsorientiert ist, und öfters mal über das Ziel hinausschießt, sei unbestritten – einerseits ist das schwierig, andererseits gut, da es seit Jahrzehnten keine so demokratische Partei mehr in Deutschland gegeben hat. Die AfD wird sich freischwimmen und es lernen, mit ihren „Kinderkrankheiten“ umzugehen. Das ist in unser aller Interesse. Sie hat unsere Unterstützung absolut verdient.

    Im Übrigen war Lucke kein Held, sondern ein kontrollsüchtiger, selbstverliebter Schwätzer, der sich für Kernthemen wie Islam/Islamisierung nicht die Bohne interessiert hat. Nicht von ungefähr ist die AfD erst in Nach-Lucke-Zeiten richtig stark geworden. Der Mann war ein Bremsklotz für alles und jedes. Luckes Programm hatte nämlich nur einen einzigen Punkt: Lucke.

  67. @ Ben Shalom 6. März 2019 at 05:49

    Ich verlange, ich verlange als Deutscher, ich verlange,
    dass die AfD egal ob Flügel, Hahnenkamm oder Eierleger,
    dass die AfD sich für die Rettung meiner Heimat Deutschland einsetzt.
    Ich verlange das, denn
    was ich dazu beitragen kann, das will ich tun.

    Die Wahlen in diesem Jahr sind zu wichtig; keine Zeit für Wortklaubereien und Gezänk.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland…
    Einigkeit!

    Das ist korrekt, lieber Ben Shalom! Das dürfen Sie und wir alle verlangen. Das haben wir uns verdient. Und die AfD hat es verdient, trotz aller temporären Probleme und Problemchen fair behandelt zu werden. Wir brauchen die AfD und die AfD braucht uns. Gezänk und Intrigen sind nie auszuschließen, wo Menschen etwas zu gestalten versuchen. Ich verlange aber gerade von „meiner“ AfD, dass sie sich am Riemen reißt, denn es geht um Deutschland, das Deutschland bleiben soll und wieder zu einem lebens- und liebenswerten Deutschland werden muss – es geht um uns alle.

  68. Um noch mal auf das Windrad zurück zu kommen, es steht einfach „soda“, wenn Wind weht, aber nichts geht:
    ***https://www.dpa-video.com/16107560/44574713/4f09a37eb877c11be5c3e97ccc487ccc/video_medium/sturmtief-beschadigt-windrad-2-video.mp4?source=facebook

    Aber wenn kein Wind geht, dann mit dem Windrad auch nichts geht.
    Das ist sie, die grüne Energiewende.

  69. Stein hat Schlierer damals bei den Reps unterstützt, was deren Untergang bedeutet hat. Stein unterstütze ebenso Lucke und Petry, jetzt Leute wie Pazderski, Junge, Weidel, vStrolch, Meuthen,…

    Gibt es noch Fragen?

  70. Ich weiß nicht, wie es in anderen Bundesländern mit dem Europa-Wahlkampf aussieht, aber hier in Schweinfurt (Bayern, Unterfranken) ist noch absolut nichts davon zu spüren! Nicht nur von der AfD, auch nicht von den Volksverräterparteien!

  71. CSU Söder sieht den Abgang der AfD voraus:

    aus Medien:

    Markus Söder kritisiert Rechtspopulisten

    „Ich spüre, dass die AfD im Westen den Zenit überschritten hat“
    06.03.2019, 07:25 Uhr | dpa, AFP, aj

    CSU-Chef Söder spüre, dass „die AfD im Westen den Zenit überschritten hat“. Markus Söder: Der CSU-Chef glaubt, die AfD ist in Deutschland auf dem absteigenden Ast. (Quelle: imago/Alexander Pohl) Markus Söder: Der CSU-Chef glaubt, die AfD ist in Deutschland auf dem absteigenden
    CSU-Chef Markus Söder prognostiziert den Abstieg der AfD in den westdeutschen Bundesländern. Bundestagspräsident Schäuble dagegen mahnt, die Wähler der Partei ernst zu nehmen.

    CSU-Chef Markus Söder sieht die AfD in den westdeutschen Bundesländern auf dem absteigenden Ast. „Wir bekommen die AfD natürlich nicht sofort aus den Parlamenten heraus. Aber ich spüre, dass die AfD im Westen den Zenit überschritten hat“, sagte der bayerische Ministerpräsident kurz vor dem politischen Aschermittwoch der „Passauer Neuen Presse“ und dem „Donaukurier“.

    „Wenn die Politik in der Lage ist, die Probleme zu lösen und die AfD als das zu benennen, was sie ist, etwa bei ihren Problemen mit dem Verfassungsschutz und den Parteispenden, dann hat der Spuk vielleicht ein Ende“, betonte Söder.

  72. Die AfD muss mehr tun wie „nur“ Überfremdung und Heimat etc.. Das Leben im Land hat mehr Seiten!

  73. Die JF aus diesem Grund bereits 2016 gekündigt und auf die Preussische umgestiegen.
    Solch verbiesterte Kommentare wie von Stein gibt es dort nicht.

    Röckemann macht es richtig. Poltert nicht wild drauf los, zumindest nicht
    in den Medien. So funktioniert es.

    Nicht so wie Meuthen. Der kommt heute nach Karlsruhe. Viele die ich kenne
    gehen nicht, inklusive mir. Wer will sich schon beschimpfen lassen.

  74. Wer befreit Berlin von Rot-Rot-Grün…?!

    Bald offener Vollzug für Mörder und Sexualstraftäter möglich

    Laut Justizsenator Behrendt soll ein Teil der Sicherungsverwahrten bei günstiger Prognose sich künftig frei bewegen können. Mörder und Sexualstraftäter, denen Gutachter und ein Gericht eine besondere Gefährlichkeit attestiert haben, sollen künftig auch im offenen Vollzug untergebracht werden und sich tagsüber frei in der Stadt bewegen können. Wie Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) am Dienstag mitteilte, soll ein Teil der sogenannten Sicherungsverwahrten künftig in einer noch zu schaffenden neuen Einrichtung des offenen Vollzugs an der Seidelstraße außerhalb der Justizvollzugsanstalt (JVA) Tegel untergebracht werden.

    Sicherungsverwahrte sollen in Doppelhaushälfte ziehen

    Nach Behrendts Plänen soll die Anstaltsleitung Sicherungsverwahrte, von denen sie annimmt, dass sie bald entlassen werden, künftig in den offenen Vollzug überführen können. Dafür soll eine Doppelhaushälfte an der Seidelstraße, in denen früher Wohnungen für JVA-Bedienstete untergebracht werden, bis Herbst 2020 umgebaut werden, sodass Platz für acht bis zehn Sicherheitsverwahrte entsteht. In der Nachbarschaft befinden sich laut Justizverwaltung auch normale Mietshäuser.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article216599231/Bald-offener-Vollzug-fuer-Moerder-und-Sexualstraftaeter-moeglich.html

    Einfach nur noch IRRE!

  75. Ein Rechtsanwalt und ein Lehrer verheddern sich in KLEIN – KLEIN!! Muss das sein? Konzentriert euch auf die EU-Wahl, macht ganz einfach solide Arbeit. Dann klappt’s auch mit der Wahl. Viel Erfolg in Brüssel.

  76. schulz61 6. März 2019 at 07:26

    Ich weiß nicht, wie es in anderen Bundesländern mit dem Europa-Wahlkampf aussieht, aber hier in Schweinfurt (Bayern, Unterfranken) ist noch absolut nichts davon zu spüren! Nicht nur von der AfD, auch nicht von den Volksverräterparteien!

    In Hamburg finden zeitgleich die Bezirks(amts)wahlen statt. Das interessiert hier mehr.
    Das ist so eine Mischung zwischen Dorfschulzen und Landrat.
    Interessant wird es in den Bezirken Nord und Altona:
    Im korrupten Bezirksamt Nord ( „Rolling-Stones-Arbeitskarten“ umsonst oder für lau gegen eine Genehmigung den Stadtpark zu verwüsten, der Staatsanwalt ermittelt, 3 Mitarbeiter sind schon rausgeflogen bzw. wurden versetzt) und in Altona („Indianerverbot“, siehe weiter oben) könnten die Grünen durchbrechen. Eine Bekannte von mir (Asiatin) arbeitete mal bei den „Elbkindern“: Ein ganz schlimmer Laden wo schon die Kleinsten indoktriniert werden. Hat jetzt aber was besseres gefunden.
    P.S.: Ich habe nichts gegen die „Stones“ aber die Bahrenfelder Trabrennbahn wäre geeigneter gewesen denn dort kann man nichts mehr kaputtmachen da demnächst Neubaugebiet aber das ist ein anderer Bezirk… Mit so einem Scheixx beschäftigen sich Bezirkspolitiker.

  77. Die EU ist nur noch Frankreich und Deutschland. Die höchst bezahlten Beamte in Brüssel beschäftigen sich nur mit Zeitumstellung, Form einer Banane, Diesel-Grenzwerte etc. Schlicht: peanuts und Kleingram! Dafür werden sie hoch bezahlt. Um mehr geht es denen nicht. Höchste Löhne und höchste Pensionen!
    Nach doch vielen Jahren des Versuchens ist die EU in der jetzigen Form gescheitert! Eine reine Zollunion reicht völlig aus! Die EU ist weiterhin ein Gebiet auf der Weltkugel mit 28 Staaten. Man sieht jeden Tag, wie verschieden die einzelnen Gebiete in Europa sind.

  78. Was die NAZI-Zeit war, sieht man aktuell in der ARD Serie „Charite“. Ekelhaft und die Steigerung von GRAUSAM. Zum Glück war das 1945 zu Ende!

  79. Alvin 6. März 2019 at 08:28
    Was die NAZI-Zeit war, sieht man aktuell in der ARD Serie „Charite“. Ekelhaft und die Steigerung von GRAUSAM. Zum Glück war das 1945 zu Ende!

    Xxxxxxxxxxxx

    Sicher.
    Die ARD ist ja vor allem bei PI-lern bekannt für ihre wahrhaftigen Darstellungen der Geschichte und Politik.

  80. Alvin 6. März 2019 at 08:28
    Was die NAZI-Zeit war, sieht man aktuell in der ARD Serie „Charite“. Ekelhaft und die Steigerung von GRAUSAM. Zum Glück war das 1945 zu Ende!

    Xxxxxxxxxxx

    Konkreter:
    Da ich das nicht gucke, zählen Sie doch mal mit, wie oft erwähnt wird, Nazis=Rechte.

  81. @ Alvin
    Es gibt auch genügend ARD Serien in denen Sie genau sehen können, wie rassistisch die deutsche Gesellschaft gegenüber Migranten ist.

  82. OT

    „ERSTE KITA VERBIETET INDIANER-KOSTÜME
    POLITIKERIN EMPÖRT
    „Ich würde meine Kinder aus einem solchen Kindergarten herausnehmen“

    In Hamburg entbrannte eine hitzige Debatte über politisch korrekte Kostüme und ob manche Verkleidungen verletzend sind. Die Kita-Leitung der Elbkinder-Kita im Hamburger Stadtteil Ottensen verschickte rechtzeitig vor dem Rosenmontag ein entsprechendes Schreiben an die Eltern.

    Darin wurde darum gebeten, „bei der Auswahl des Kostüms darauf zu achten, dass durch selbiges keine Stereotype bedient werden“. Und: „Beispielsweise möchten wir nicht, dass Kinder als „Indianer“, „Scheich“ oder ähnliches verkleidet sind“.

    Auf BILD-Nachfrage teilte die Sprecherin der Elbkinder-Kitas mit: Es gehe darum, keine Kostüme zu wählen, „die auf Rasse oder Zugehörigkeit zu einer ethnischen oder anderen Minderheit Bezug nehmen und zusätzlich negativ konnotiert sind und damit für Teile unserer Elternschaft verletzend sein könnten“.
    …“

    https://www.bild.de/regional/hamburg/news/um-niemanden-zu-diskriminieren-erste-kita-verbietet-indianer-kostueme-60498194.bild.html, Bild, 05.03.2019 – 23:24 Uhr

    Erzieherinnen fühlen sich jetzt mächtig im Aufwind (Kahane & Co.). Sie lassen sich zwar selbst unbemerkt instrumentalisieren, wie man am obigen Beispiel sieht, wollen aber erziehen, erziehen, erziehen, also Macht ausüben und selbstverständlich sollen auch die Eltern auf Kurs gebracht und erzogen werden (s. o.).

    Erzieherinnen können zwar Hohlbirnen sein, halten sich aber für ganz Große. Früher war es ja schon schlimm, wie anmaßend die waren, aber jetzt können die sich grenzenlos austoben.

  83. „… Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden AfD-Sprechern Thomas Röckemann und Helmut Seifen…“

    xxxxxxx

    Wenn es da nicht stehen würde, könnte man glauben, dass dieser Seifen als Sprecher einer Konkurrenzpartei tätig sei.

  84. „Nie zweimal in denselben Fluss“ habe ich nun schon bis Seite 216 gelesen und nichts Schlimmes gefunden 🙂 Die Junge Freiheit haben wir abonniert und schätzen sie. Was den Stein da reitet kann ich nicht verstehen.

  85. Hotjefiddel 5. März 2019 at 23:26
    Moralist 5. März 2019 at 21:22
    Chefredakteur Dieter Stein und die „Junge Freiheit“!

    Mein Fazit: die „Junge Freiheit“ ist kein Medium mit Zukunft…
    ———–
    Aber mit Vergangenheit. Unvergessen!
    ############
    Die Zukunft hat Herr Stein aufgeben, als er sich dafür entschied, dass in seiner Postille exklusiv seine Abonnenten das Recht besitzen zu kommentieren. Dort schreibt jetzt ein exklusiver Club von wenigen
    Lesern zu fast allen relevanten Artikeln. Neue Meinungen sind dort unerwünscht, neue Meinungen sind jedoch die Zukunft einer jeden Postille.
    Aufpassen Landsleute und umsteuern aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

    Kleinkrieg in politischen Parteien ist genauso beschi§§en wie im Karnickelzüchterverein
    von Klein-Kleckersdorf oder in der Kegelsportabteilung vom Nachbarort.

  86. jeanette 6. März 2019 at 00:08

    REBECCA

    Diese Familie ist ein gutes Beispiel dafür, wenn Leute nur das glauben, was sie glauben wollen.
    Die Realität wird ignoriert. So funktioniert es auch bei der Politik.

  87. Die AFD ist von außen nicht zu beschädigen.
    Was grundsätzlich gilt trifft auch auf die AfD zu:
    Zerstörung kommt immer nur von Innen.

    Sollten sich die besseren Sozialdemokraten um Genosse Höcke innerhalb der AfD durchsetzen, ist nicht nur die AfD verloren, dann ist auch Deutschland verloren!
    Ein (A-)Sozialstaat wie er den Genossen um Höcke vorschwebt, ist dann leichte Beute für die mohammedanischen Invasoren.
    Ein ausgebeutete Volk ist ein
    schwaches und obendrein wehrunfähiges Volk!

  88. Alvin 6. März 2019 at 08:28

    Glauben Sie denn immer noch den GEZ-Lügnern? Die verdrehen die Geschichte so, wie es ihnen in den Kram passt.
    Es sollen ja bald Wahlen anstehen und da braucht es vorher noch eine kräftige Gehirnwäsche.
    Ich weiß schon, warum ich mir diesen Blödsinn nicht ansehe.

  89. eule54 5. März 2019 at 22:24

    Nachtrag zum „Dritten Reich“.

    Positiv ist zum „Dritten Reich“ natürlich auch anzumerken, dass eine Umvolkung in Deutschland mit Negern, Arabern und Zigeunern nicht möglich gewesen wäre! “

    Sehr richtig! Es braucht eine Differenzierung.

  90. @ eule54 5. März 2019 at 22:09

    „Was sagen Sie zu zitierten Aussagen wie „man muss sich für das Dritte Reich nicht schämen“?“ –

    Weshalb kann man das „Dritte Reich“ nicht differenziert beurteilen?

    Zustimmung. „Differenzierung“ ist in diesem Lande anno 2019 jedoch leider immer nur dann etwas wert, wenn es zu Zwecken von Relativierung von Unrecht einsetzbar ist, das dem eigenen Volke angetan wurde. Es ist dagegen keine Relativierung von Unrecht, wenn einerseits auch auf große technische und menschliche Leistungen und andererseits, nachdem die Literatur über „deutsches“ Unrecht mittlerweile nur noch in Tonnen meßbar ist, auch auf das Unrecht anderer verwiesen wird, die ebenso ihre Anteile am Kriegsausbruch haben.

    Es muß endlich Schluß gemacht werden mit der üblichen Einseitigkeit, und ich glaube, daß es das ist, was auch Höcke meinte, als er davon sprach, daß die „deutsche Erinnerungskultur“ eine „Wende um 180 Grad“, eine Kehrtwende also, benötige. Nicht, um aufzurechnen, was man nicht aufrechnen kann, sondern, um der im Mainstream leider üblich gewordenen, im übrigen mit dem Völkerrecht nicht zu vereinbarenden und geschichtsklitternden Aufrechnerei „des einen mit dem anderen“ endlich die Stirn zu bieten.

    Leider ist man in der AfD von solchen Erkenntnissen noch immer meilenweit entfernt. Sie zu sehen und zu beherzigen wäre aber notwendig, um die Wunde unseres Volkes zu heilen. Daß das für die Eurokraten Teufelszeug ist, weswegen sie mit der Nazikeule um sich schlagen, was von Teilen der AfD-Führung leider und vergeblich, dafür aber zum Schaden der Partei, fleißig nachgeäfft wird, darf davon nicht ablenken. Das ist, neben der sozialen Frage, nicht nur eine Baustelle, der sich die AfD wird sehr bald stellen müssen – oder sie wird daran zerbrechen.

    Freilich, mit Karrieristen, die im Grunde nur „nach oben“ wollen, wo die besten Einkünfte winken, ist so etwas nicht zu machen. Solche Leute würde niemals ihre Haut zu Markte tragen.

  91. @ FCK ISlam 6. März 2019 at 11:02

    Sollten sich die besseren Sozialdemokraten um Genosse Höcke innerhalb der AfD durchsetzen, ist nicht nur die AfD verloren, dann ist auch Deutschland verloren!
    Ein (A-)Sozialstaat wie er den Genossen um Höcke vorschwebt, ist dann leichte Beute für die mohammedanischen Invasoren.

    Von einem Extrem zum anderen: was die Sozialisten mit der Gießkanne veranstalten, erledigen Sie genauso flächendeckend mit dem Rasenmäher. Höcke hat sozialistischen Phantastereien aka Planwirtschaft & Co. stets eine Absage erteilt. Gleichzeitig aber steht er ganz klar zur sozialen Marktwirtschaft, zu der er durchaus Modelle entwickelt hat, diese nicht Ausländern aus aller Welt zum Fraße vorzuwerfen, da sie das nicht leisten kann. Wenn Sie die nicht haben wollen, glaube ich, wären Sie in der FDP richtiger aufgehoben.

    Sollte sich die AfD dorthin entwickeln, wozu die Weichen bis her noch nicht gestellt sind und auch nicht gestellt werden sollten, wäre das in der Tat ihr Ende. Sie darf als wiedervereinigte Splitterpartei, einer unter vielen anderen, dann gerne zu den Marktradikalen Lucke, Henkel, Petry, Pretzell & Co. zurückkehren. Ich hoffe das nicht.

  92. Tom62 6. März 2019 at 11:25

    @ FCK ISlam 6. März 2019 at 11:02

    Sollten sich die besseren Sozialdemokraten um Genosse Höcke innerhalb der AfD durchsetzen, ist nicht nur die AfD verloren, dann ist auch Deutschland verloren!
    Ein (A-)Sozialstaat wie er den Genossen um Höcke vorschwebt, ist dann leichte Beute für die mohammedanischen Invasoren. “

    Wir müssen zurück zur sozialen Marktwirtschaft, wie wir sie von früheren Jahrzehnten kennen. Und, soziale Marktwirtschaft hat mit Sozialismus nichts zu tun. Soziale Marktwirtschaft heißt leben und leben lassen. Heute haben wir die marktkonforme Demokratie, wo jeder rücksichtslos alles herausholt, was geht und das ist menschenverachtend.
    Herr Höcke fordert eine gerechte Rente für Menschen, welche 40 Jahre und mehr gearbeitet haben und das hat was mit Gerechtigkeit zu tun und nicht mit Sozialismus/Kommunismus.
    Wir brauchen das österreichische Modell, denn dort bekommen die Rentner für gleiche Arbeitszeiten fast dopppelt so viel wie die Deutschen.

  93. Marjellchens 6. März 2019 at 02:26
    @Hans R. Brecher 6. März 2019 at 02:15
    Hallo Nachtclub!
    Ich war über Karneval verreist. Jetzt bin ich wieder zurück.
    __________
    Karneval in Rio?

    ——————————————–
    Ich war über Karneval in den Bergen. Also eine Flucht vor Karneval! 🙂

  94. FCK ISlam
    Die AFD ist von außen nicht zu beschädigen.
    Was grundsätzlich gilt trifft auch auf die AfD zu:
    Zerstörung kommt immer nur von Innen.
    Sollten sich die besseren Sozialdemokraten um Genosse Höcke innerhalb der AfD durchsetzen, ist nicht nur die AfD verloren, dann ist auch Deutschland verloren!
    Ein (A-)Sozialstaat wie er den Genossen um Höcke vorschwebt, ist dann leichte Beute für die mohammedanischen Invasoren.
    Ein ausgebeutete Volk ist ein
    schwaches und obendrein wehrunfähiges Volk!

    ——————
    Genau !!! Daran wird am Ende noch die Rettung des Diesels, der Alu-Getränkedose und des Braunkohlestroms scheitern. Und das wegen Höcke !

    Alles nur eine Sache der Werteorientierung. Der anderen Seite reicht es nicht Braunkohle zu verheizen, sie findet das es Wert sei, für die Rettung des Weltfriedens und des Klimas ein Volk zu verheizen. So wie in der Bibel nur ein Lamm als Opfer taugte, so muß zur Erfüllung des „Guten Zwecks“ die in Mitteleuropa heimische Germanische Rasse verheizt bzw. dargebracht werden. Macht euch also bereit, wascht euch, fastet, um mit reinem Herzen die neuen Europäer willkommen zu heißen. Sie werden die Dreckarbeit machen, damit sich der Germane in die Frührente verziehen kann, sich im Urlaub erholt und dann im Altersheim zu Ende gepflegt wird. Dann wird ihnen auf friedliche Art das Land zuteil werden..

    Die Zerstörung kommt also von Innen, weil die Leute verrückt geworden sind.

    Wir sollten mal eine Liste der Verrücktheiten unserer Zeit zusammenstellen, vielleicht öffnet sich dann das Verständnis für den Weg zur Rettung.

  95. Ich bin als Fachhandwerker auf Baustellen zu Gange .
    Festzustellen ist ,das fast ausnahmslos die handwerkerschaft die Schnauze voll
    Von der Politik hat .
    Ich werbe dann immer für die blaue Partei !
    Unentschlossene zum wählen
    animieren .

Comments are closed.